Issuu on Google+

commercial griffner.com


Ärzte- u. Gesundheitszentren Seniorenresidenzen

Hotels Energieeffizienz

Office Anspruchsvolle Architektur

ergieeffizienz Mehrgeschossiger Holzbau Gewerbebauten

Nachhaltigkeit Preisgarantie

Termingarantie

Generalunternehmen Ökologie Energieeffizienz CO2- neutral

Gemeindezentren

KIndergärten

SChulen

Veranstaltungsräume


Ausgezeichnet mit den „Deutschen Klimaschutzpreis 2008“ Gewinner des „CLEAN TECH MEDIA AWARD 2009“

juwi Headquater | Wörrstadt | D


Fakten:

Holzbau von Griffner Tradition mit Perspektive

Griffner ist ein international tätiges Unternehmen, das sich in den vergangenen drei Jahrzehnten als ein Innovationsund Qualitätsführer des nachhaltigen Holzbaus positioniert hat. Der Unternehmensbereich Griffner commercial errichtet als Generalunternehmer mehrgeschossige

Qualität und Innovation Jahrelange Erfahrung im nachhaltigen Holzbau nach ökologischen und energieeffizienten Maßstäben Anspruchsvolle Architektur und Design

Wohnbauten sowie gewerbliche und öffentliche Gebäude: Unsere modulare Bauweise mit hohem Vorfertigungsgrad ist beispielsweise auch für Bürohäuser und Hotels, Schulen und Kindergärten, Seniorenheime oder Ärztezentren sowie für Dachaufstockungen bestens geeignet.

CO2 -neutrale, mehrgeschossige Gebäude Planungs- und Ausführungskompetenz als Generalunternehmer im Objektbau Erdbebensicherheit


Fakten:

Generalunternehmer Alles aus einer Hand

Mehrgeschossiger Holzbau nach individuellem Entwurf Termingarantie Schlüsselfertig und zum Festpreis Industrielle Vorfertigung garantiert verkürzte Bauzeiten

Griffner übernimmt die komplett schlüsselfertige Ausführung individuell geplanter Bauvorhaben. Der optimierte Fertigungsprozess unter kontrollierten Bedingungen sichert für alle Gewerke höchstes Qualitätsniveau.

Die Kompetenz als Generalunternehmer resultiert aus dem langjährigen Know-how in der ganzheitlichen Planung und industriellen Vorfertigung ökologischer Wohngebäude – einschließlich der gesamten Energie- und Haustechnik.

Nur ein Ansprechpartner für den Bauherrn


Modulares Bürohaus Firma Gaulhofer Herbst 2008

Fakten:

Anspruchsvoll

Individualität und kreativer Freiraum in der Planung

Kooperationen mit international renommierten Architekten

Sichere Detailausführung und umfassende Dienstleistung als Generalunternehmer

Traditionell legt Griffner größten Wert auf individuelle Planung und anspruchsvolle Architektur. Dabei verlassen wir uns nicht allein auf die Kreativität unserer Architekten im eigenen Hause, sondern pflegen Kooperationen mit externen Architekturbüros. Wir sind fest davon überzeugt, dass durch diesen kompetenten Austausch alle Beteiligten - Kunden, Architekten, GRIFFNER - davon profitieren.

Kooperation mit renommierten, international tätigen Architekten

Freie Oberflächengestaltung, individuelle Farbkonzepte


Dachaufstockung Bürogebäude Stingl Herbst 2008

Kindertagesstätte „Juwelchen“

Fakten:

Zukunftsweisend

Holzbau für die nachhaltige Stadtentwicklung Für eine ökologische und nachhaltige städtebauliche Entwicklung sind mehrgeschossige Holzgebäude perfekt geeignet. Sie erfüllen alle baurechtlichen und bauphysikalischen Anforderungen.

Natürliche Rohstoffe sorgen von Anfang an für eine günstige Energie- und CO2 -Bilanz. So gewinnt Nachhaltigkeit eine neue Dimension. Dazu tragen die lange Nutzungsdauer und nahezu vollständige Wiederverwertbarkeit der energieeffizienten Holzgebäude bei.

Holzgebäude sind in der Errichtung und im Betrieb überaus wirtschaftlich Im Brandfall zeichnet sich Holz durch eine hohe, berechenbare Standzeit aus Durchdacht konstruierte Holzwände bieten einen exzellenten Schallschutz Je nach Einsatzbereich optimierte Statiksysteme (große Spannweiten, Mehrgeschossigkeit) Gebräuchliche Zertifizierungs-Standards werden erfüllt


Juwi iI

Juwi i

Juwi iI

Baustufe 1

Baustufe 2

Das exklusive, energieoptimierte Gebäude ist auf insgesamt sieben, versetzten Etagen angelegt. Neben einem Multifunktionssaal mit Restaurant sind auch eine Kindertagesstätte und diverse Freizeiteinrichtungen errichtet worden. Das juwi-Gebäude ist nicht nur in ökologisch vorbildlicher Weise aus dem Naturbaustoff Holz errichtet; wie bei allen GRIFFNER Häusern folgt die gesamte Architektur und Ausstattung des Gebäudes der Philosophie einer ressourcenschonenden Bauweise.

Der Erweiterungsbau ist ein weitgehend baugleiches Abbild des mittleren Gebäudemoduls der Baustufe I und bietet Platz für mehr als 100 Arbeitsplätze. Zwei weitere Büromodule, die zusammen Raum für mehr als 200 Arbeitsplätze bieten, sollen zeitnah an den Erweiterungsbau angedockt werden. Insgesamt können dann am Standort mehr als 600 Mitarbeiter beschäftigt werden. Bei dem Bauvorhaben waren viele Unternehmen aus der Region involviert. Handwerksbetriebe, Fachplaner – zeitweise waren an der Baustelle deutlich über 100 Personen beschäftigt.


Juwi i

Fakten: 1. Bauabschnitt: 8.500 m² Geschossfläche 2. Bauabschnitt: 2.850 m² Geschossfläche

Ausgezeichnet juwi-Zentrale als Vorzeigeprojekt des Holzbaus

Die Unternehmensgruppe juwi macht sich weltweit stark für erneuerbare Energien. Allein in der Zentrale in Wörrstadt arbeiten mehrere hunderte Mitarbeiter. Der Firmensitz verfügt über die zwei energieeffizientesten Bürogebäude der Welt.

Kennzeichnend für das nachhaltige Gesamtkonzept sind der hocheffiziente Umgang mit Energie und die einladende Architektur, die ein kommunikatives Umfeld mit geradezu wohnlicher Atmosphäre schafft.

2008: 6 Monate Bauzeit für den ersten Bauabschnitt (300 Mitarbeiter) 2009: 5 Monate Bauzeit für den Erweiterungsbau (100 Mitarbeiter) Regenerativer Energiegewinn höher als Eigenverbrauch Deutscher Klimaschutzpreis 2008 Clean Tech Media Award 2009


Objekt-Kennzahlen

Fakten zu juwi I

Primärenergiebedarf:

35,99 kWh/m2a (nach Energiepass)

HT - Wert:

0,28 W/m2K (nach Energiepass, HT – Wert = Energetische

Qualität der Gebäudehülle)

Energiekennwerte:

Heizwärmebedarf:

10,1 kWh/m2a

Photovoltaikanlage:

installierte Leistung:

224,12 kWp

Fläche:

2156,16 m2

Jahresertrag:

ca. 220.000 kWh

(nach Ertragsgutachten)

Besonderheiten:

Solar gestützte Sprinklerenergie- und Notstromversorgung

Vakuumtoiletten in Kombination mit einer geplanten Biogasanlage Regenwassernutzung Energiespitzenmanagementsystem


Grundriss

juwi-Zentrale


In nur 31 Minuten ist der Holzbedarf für das Projekt Juwi nachgewachsen! Holzzuwachs in Österreich 27.266.000 m³/a.

Fakten: Verwendung ökologischer und wiederverwertbarer Baustoffe (Holzfenster/Zellulosedämmung)

Nachhaltig

Überwiegend aus heimischen Rohstoffen gefertigt

Ökologie und Wirtschaftlichkeit

Der Begriff der Nachhaltigkeit bezeichnete bereits im frühen 18. Jahrhundert eine Waldbewirtschaftung, bei der die Holzentnahme den natürlichen Zuwachs nicht überstieg. Heute wird die Bedeutung breiter gefasst: All unser (wirtschaftliches) Handeln soll auch die Lebensgrundlagen künftiger Generationen bewahren.

Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern Nachhaltiger Objektbau überträgt die ökonomischen und ökologischen Vorzüge unserer Systembauweise auf mehrgeschossige Gebäude. Das Zusammenspiel von natürlichen Baustoffen und hoher Energieeffizienz machen sie CO2 -neutral. Und zu guter Letzt: Später kann nahezu das ganze Gebäude in den Stoffkreislauf rückgeführt werden.

Nachhaltige und energiesparende Rohstoffbeschaffung Fast zu 100% wieder recyclebar Positive CO2 - und Energiebilanz


Fakten:

Ökologischer Holzbau Die moderne Art des Bauens

Holz - einer der ältesten Baustoffe der Welt. Der moderne ökologische Holzbau mit Griffner weiß seine Stärken zu nutzen. Die Luftfeuchtigkeit in einem Holzgebäude ist stets ausgeglichen. Zur Behaglichkeit trägt die angenehme Oberflächenwärme von Wänden und Decken bei. Sie sind frei von Schadstoffen und schützen zuverlässig vor Lärm.

Holz verfügt über ausgezeichnete technische Eigenschaften – ein moderner Werkstoff für hohe Bauqualität. Das gilt auch im Brandfall: Während Betonbauten in einem Feuer plötzlich kollabieren können, zeichnet sich Holz durch eine hohe berechenbare Standzeit aus.

Gesundes und behagliches Raumklima Normgerechter Brand- und Schallschutz Hohe Raum- und Bauqualität durch den Werkstoff Holz Holz wirkt wie eine natürliche Klimaanlage, es nimmt Feuchtigkeit auf und gibt sie nach und nach wieder ab


Zentrale Griffen GriffnerHaus AG Gewerbestraße 3 9112 Griffen | Austria T. +43-4233 2237-0 F. +43-4233 2237-5 austria@griffner.com

Die Beschreibungen und Fotos in diesem Folder dienen nur zu Informationszwecken. GriffnerHaus behält sich das Recht vor, die Produkte weiterzuentwickeln bzw. technische Daten abzuändern. Da technische Spezifikationen von Land zu Land unterschiedlich ausfallen können, informieren Sie sich bitte in der Zentrale von GriffnerHaus. Alle Angaben vorbehaltlich Druckfehler. Es wird darauf hingewiesen, dass Angaben für Mindestanforderungen der Energiekennzahlen teilweise nicht mit den unterschiedlichen Anforderungen der Länder übereinstimmen.

griffner.com


GRIFFNER Häuser