Page 1


Intelligente Mitgliederverwaltung Forderungsmanagement Dokumentenspeicherung Zutrittskontrollsysteme

Mitgliederdatenpflege im Verbund Schnittstelle für Trainer Apps modulares All-in-One System Marketing

Kundenbindung ohne Zeitaufwand

… mehr muss man sich nicht merken

Interbrain AG | Hermetschloostrasse 75 | 8048 Zürich | Telefon: +41 44 4391000 | info@interbrain.ch | verkauf@interbrain.ch Interbrain GmbH | Audenstrasse 2 | 61348 Bad Homburg | Telefon: +49 6172 944 5860 | info@interbrain.eu WWW.INTERBRAIN.CH

Anzeige DINA4_RZ_2.indd 5

10.03.16 11:11


Editorial Ausgabe 2/2016

Liebe Leserin, Lieber Leser, es geschah am FIBO-Samstag 2015: Massen von Menschen mussten aus Sicherheitsgründen draußen bleiben, da die Hallen, in denen die FIBO Power und die FIBO Passion stattfanden, bereits überfüllt waren. Zwar war in den Hallen 6 bis 8 nicht so viel davon zu spüren, aber die Stimmung der Nichteingelassenen drohte überzukochen. Obwohl die Privatbesucher-Tickets begrenzt waren, kamen dennoch viel mehr Besucher als erwartet.

„Leider“ muss man sagen, denn auf eine gewisse Art und Weise ist das Bodybuilding auch unsere Zukunft. Bodybuilding wird seit einigen Jahren von vielen Jugendlichen und jungen Erwachsenen wiederentdeckt. Sie identifizieren sich mit dieser Form des Sports und himmeln neue Idole an. Für diese vor allem männlichen Trainierenden wird die Zeit kommen, in der das Aussehen nicht mehr allein im Vordergrund stehen wird. Sie werden in Fitness-Clubs kommen, um sich fit zu halten oder Rückenschmerzen vorzubeugen. Da diese Zielgruppe die Vorteile des Trainings im Fitnessclub bereits kennt, mache ich mir über eine Abwanderung in andere Sportarten gar keine Sorgen. Diejenigen, die uns heute in mancherlei Hinsicht nicht interessieren, werden in Zukunft definitiv interessant für die Branche werden! Umschalg 2-2016.indd 1

Allein deshalb sollten schon Schnittmengen zwischen dem professionellen und dem Privatbesucher-Bereich geschaffen werden, anstatt dass es zu einer weiteren Abgrenzung kommt. Ungeachtet dessen wird die FIBO in diesem Jahr wieder einiges zu bieten haben und das bedeutet, dass es eine ganze Menge zu berichten gibt. Alle wichtigen Infos im Vorfeld der Messe lesen Sie in diesem Heft und im beiliegenden FIBO-Guide.

2/16 Das Fachmagazin für Fitness und Gesundheit Ausgabe 2-2016

Deutschland 10,00 €

Es wird allerdings auch etwas anderes deutlich: Die FIBO Power bzw. FIBO Passion und die FIBO Expert differenzieren sich von Jahr zu Jahr immer weiter. Professionelle Fitness-Anbieter und Bodybuilder/Kursbegeisterte scheinen immer weniger zusammenzupassen. Ganz klar ist, dass die Zielgruppen unterschiedliche Bedürfnisse haben. Bei den einen geht es um Business und die anderen möchten ihre Idole sehen, spektakuläre Shows miterleben und shoppen. Was man aber nicht vergessen sollte, sind die eigenen Wurzeln – der Ursprung unserer Branche ist und bleibt das Bodybuilding. Das scheinen viele vergessen zu haben.

Spot an: Imagegewinn durch Events ab Seite 20 NO 2/2016

Um solche Szenen in diesem Jahr zu vermeiden, wurde die Zahl der Fachbesucher-Tickets in diesem Jahr noch einmal aufgestockt – auf 70.000 Stück für 2 Tage. Außerdem sollen der Fachbesucher- und der Privatbesucherstrom klarer definiert und weniger Schnittpunkte geschaffen werden. Das geht einher mit dem Ausbau der FIBO Expert – also des Fachbesucher-Bereiches. An dieser Stelle ein dickes Lob an die Messeleitung, die sich wirklich viele Gedanken gemacht hat.

Clubreport Leo´s Sports Club ab Seite 6 FIBO-Vorbericht ab Seite 34 Fitnesstraining als Lifestyle ab Seite 66

14.03.16 13:26

Spot an ist ein verbreiteter Begriff im Event-Bereich. Hier soll er darauf aufmerksam machen, dass Events dabei helfen können den Fitness-Club ins rechte Licht zu rücken. In unserem Schwerpunkt widmen wir diesem Thema drei Artikel. Titelgestaltung: Manuel Fröhlich

Und nun viel Spaß beim Lesen dieser Ausgabe! Ihr

Jonathan Schneidemesser Chefredakteur

03


slimcoach

®

Inhalt Die Themen im Überblick

Ernährungs-Führerschein

20

34

VON GESETZLICHEN KRANKENKASSEN ZERTIFIZIERT ZU 100% ERSTATTUNGSFÄHIG

§20 zertifiziert! Ernährungsberatung ohne Personalkosten Mit dem 12-wöchigen Onlinekurs "slimcoach Ernährungs-Führerschein" verhelfen Sie Ihren Kunden sicher und gesund zur Wunschfigur!

06

3

Editorial

6

So geht Premium Willkommen in einem der schönsten Clubs Münchens

14

Premiumfitness in neuer Dimension als Anspruch Das fitness4you in Nussdorf wurde frisch eröffnet

20

Tag der offenen Tür: Top oder Flop? So wird der Tag der offenen Tür zum vollen Erfolg

24

Events – Erfolgstool des Erlebnismarketings Events bieten den Mitgliedern unvergessliche Erlebnisse

30

Der „Eventer“-Club für Familienfitness Wie sich der Sculpt Fitness-Club auf Events spezialisiert hat

34

Gleiche Messe, neue Themen Das wird die FIBO 2016 – ein Vorbericht

58

So erfolgreich kann Verkaufen sein Der letzte Teil unserer beliebten Artikelserie

62

Der Einsatz von Skripten Wie Skripte das Verkaufsgespräch erfolgreicher machen

66

Fitness als Lifestyle Welche Rolle spielt der Lifestyle-Gedanke in unserer Branche?

70

Wo soll ich bloß gründen? Die Rolle der Standortfaktoren für einen Fitness-Club

+ Wöchentliche Lehrbriefe + Individuelle Rezeptvorschläge + Attraktives Startpaket + Regelmäßige Mails mit Clublogo + Keine Diät, nachhaltiges Konzept

Ausführliche Infos: info@slimcoach.de, Tel. 07253/9875-800 www.my-slimcoach.de


70

74

88

92

74

Fitnessfreak, Unternehmer oder beides? Unsere Branche wird professioneller – die Unternehmer auch?

78

Süßstoffe – Mythen und Wahrheit Wie gefährlich sind Süßstoffe wirklich?

88

Der „gesunde“ Zucker Fructose ist schädlicher als bisher gedacht

92

MEET THE TOP… Top, Top, Top Rückblick auf das Familientreffen der Branche

98

2. ARTZT Symposium in Montabaur Eindrücke von der zweiten Auflage des Faszien-Symposiums

100

Netzwerktreffen des RehaVitalisPlus e.V. Das Präventionsgesetz stand im Mittelpunkt des Treffens

102

Buchtipp

106

News

120

Inserenten- und Beilagenverzeichnis

121

Vorschau

122

Event-Zeitstrahl


Clubreport Leo’s Sports Club

So geht Premium

Text Jonathan Schneidemesser

Wer einmal nach München kommt, sollte die Leopoldstraße nicht verpassen. Hier finden sich unter anderem das Siegestor, die Kunstakademie und die Münchner Freiheit. Was man hier aber auch nicht verpassen sollte, ist der Leo´s Sports Club, denn hier schlägt das Fitness-Herz von München. Was einen im Innern des Leo´s Sports Club erwartet, lässt die Gebäudefassade nicht wirklich erahnen. Ein simpler Schriftzug mit dem Namen und jede Menge blaue Metallstreben zieren den Fitness-Club. Betritt man ihn dann aber, verändert sich das Bild sofort wieder. Dunkelbraunes Holz und edles Weiß dominieren den Eingangsbereich des Clubs und verschaffen direkt das Gefühl, hier willkommen zu sein. Dieses Gefühl wird durch die freundlich 06

lächelnden Menschen an der Rezeption weiter vertieft. Und damit sind nicht nur die Mitarbeiter an der Rezeption gemeint, sondern auch die Mitglieder, die sich gerade an derselben befinden. Das Flair, das hier herrscht, wirkt in keinster Weise aufgesetzt oder provoziert, sondern sehr organisch. Club mit Tradition Eröffnet wurde der Sports Club im Dezember 1987, nicht aber von einem

Herrn namens Leo, wie der Name vermuten lassen würde. Vielmehr leitet sich der Name von der Leopoldstraße ab, in welcher der Club seit jeher ansässig ist. Damals zwar noch nicht am heutigen Standort und unter dem Namen: Leopold Fitnesscenter. Die 860 qm Fläche dort wurde bereits einige Jahre später zu klein und so zog der Club 1996 in die Leopoldstr. 11 um, in der er sich nach wie vor befindet. Der Umzug bedeutete eine Erweiterung


Clubreport Leo’s Sports Club

Oben: Das „Studio für mentales Training“ steht ausschließlich für Entspannungskurse zur Verfügung. Links: Für Functional Training steht ein eigener Raum für alle Mitglieder zur Verfügung.

der Fläche auf 1.800 qm und eine Namensänderung zu Leo´s Sports Club. Bereits drei Jahre später wurden dann weitere Räume im selben Gebäude angemietet, was eine Erweiterung des Clubs auf 2.100 qm bedeutete. Mit der bisher letzten Erweiterung auf die jetzige Größe von 2.800 qm im Jahr 2005 wurde der Club zur Leopoldstr. hin geöffnet. Erst letztes Jahr wurde dann ein großer Bereich komplett renoviert und dem restlichen Club-Design angeglichen.

so den gleichen Wohlfühlfaktor wie der Club selbst. Die drei Geschäftsführer des Leo´s Sports Club Andreas Kaufmann, Regina Zankl und Martin Seiz sind Teilhaber der Euphysio genannten Praxis und unterstützen den dortigen Geschäftsführer Fabian Brandt in unternehmerischer Hinsicht. Die Praxis hat einen eigenen Trainingsraum für die Therapie, aber die Patienten können Mitglied im Club werden und damit von deutlich größeren Trainingsmöglichkeiten profitieren.

An die 2.800 qm Club-Fläche ist eine 200 qm große Physiotherapiepraxis angegliedert, die sowohl Mitgliedern als auch externen Patienten zur Verfügung steht. Auch diese wurde dem Design des Clubs angepasst und schafft

Der Ruf eilt voraus Trotz des Rufes, ein „Schickimicki-Model-Club zu sein, hat der Club nicht nur über 3.000 Mitglieder, sondern mit 60% auch einen höheren Männeranteil. Zwischen 16 und 80 Jahren sind alle Al-

tersgruppen vertreten, auch wenn das Durchschnittsalter erwartungsgemäß etwas höher ist. Betreut werden die Mitglieder ausschließlich von Sportwissenschaftlern bzw. -lehrern und Physiotherapeuten, die sich ständig weiterbilden und sehr lange eingearbeitet werden, um die Abläufe im Club perfekt kennen und durchführen können. Jeder Trainer und Physiotherapeut hat außerdem die Möglichkeit, als Personal Trainer im Club zu arbeiten. Zwar zahlen diese eine Art Grundgebühr für die Nutzung des Equipments, dürfen aber den größten Teil ihres selbst vereinbarten Preises mit den Kunden behalten. Zur Trainingssteuerung verwendet das Leo´s die Lanista Trainingssoftware. Diese wurde von einem Trainer im Leo´s entwickelt und beinhaltet eine umfang07


Clubreport Leo’s Sports Club

Oben: Ein großer Teil der Ausdauergeräte im Leo´s steht im Erdgeschoss Links: Mit den Kabinen für Lichttherapie schafft das Leo´s in München ein einzigartiges Angebot für einen Fitness-Club

reiche Übungsdatenbank sowie alle fürs Training relevanten Kundendaten. So wissen die Trainer immer Bescheid, was ihr Kunde trainiert hat und können das Training so besser steuern. Lanista ist mit der Euphysio-Praxis vernetzt und die dort erstellten Befunde werden in die Software übertragen. Alle Trainingspläne werden individuell geschrieben und jedes Mitglied kann alle 10 – 12 Wochen kostenlos einen neuen Plan bekommen. Kostenlos ist ein gutes Stichwort, denn Leistungen wie eine Ernährungsberatung, ein Physiotherapie-Check-up und Termine beim kooperierenden Arzt sind in den Mitgliedsbeitrag inkludiert. Dieser Service unterstreicht den Premium-Anspruch des Leo´s und die Mitglieder wissen das zu schätzen. Alleine die Preisgestaltung im hohen Segment sorgt dafür, dass sich Klientel, das nicht zum Club passt, erst gar nicht zum Probetraining meldet. Was hart klingt, 08

ermöglicht aber die positive Atmosphäre im Club. Was ebenso dazu beiträgt, sind die fairen Mitgliedsbeiträge. Zwar sind diese im hohen Segment angeordnet, aber jeder zahlt den gleichen Beitrag. Es gibt keine Rabattaktionen oder Lockangebote, die einige Interessenten bevorzugen. Das lässt Preisdiskussionen bereits im Keim ersticken. Offen gestaltet Nicht nur die Glasfassade, sondern auch die Einrichtung im Club wurde sehr offen gehalten. Selbst eigentlich private Bereiche wie der Sales-Bereich schaffen durch ihre Gestaltung den Spagat zwischen Intimität und Offenheit. Und diese Offenheit zeigt sich nicht nur im Interieur, sondern auch im Umgang mit den Mitgliedern. So drängen die Verkäufer beim Beratungsgespräch nicht auf einen sofortigen Abschluss. Der Interessent kann nach dem Gespräch den Club verlassen, es sich nochmal überlegen oder andere

Clubs zum Vergleich heranziehen und sogar den Vertrag mit nach Hause nehmen. So gehört sich das für einen Premium-Club heutzutage. Auch „Museumstouren“ gibt es keine. Club-Führungen werden speziell nach den Wünschen des Interessenten ausgerichtet. Hinter dem Eingangsbereich verteilt sich der Club auf drei Ebenen. Im Untergeschoss finden sich die Umkleidekabinen, der Nassbereich und die (kostenlose) Kinderbetreuung. Ein Teil der 89 Cardiogeräte findet sich im Erdgeschoss. Hier findet sich dann auch die Fitness-Straße mit den elektronischen Schnell-Geräten und zwei Kursräumen. Die Letztgenannten gehören zu dem Bereich, der bis Ende 2015 noch renoviert wurde. Dementsprechend modern sehen sie aus: Die Räume sind komplett frei von Equipment und wirken dementsprechend groß. Alles, was für die Kurse gebraucht wird, wurde in speziell dafür gebaute Lager-


Clubreport Leo’s Sports Club

Der Freihantelbereich ist für einen Premium-Club sehr großzügig gestaltet

räume verstaut, Musikanlagen gibt es keine mehr. Die Trainer stöpseln ihre mobilen Endgeräte an und los geht´s. Die Lichtstimmung in den Kursräumen ist je nach Kurs anpassbar. Glasfronten sorgen für die nötige Helligkeit und ermöglichen einen Blick auf den hinter dem Club gelegenen Leopoldpark. Gemeinsam mit dem „Studio für mentales Training“, ein Kursraum ausschließlich für Entspannungskurse wie Yoga und Pilates, und dem Functional Training Raum finden pro Woche über 100 Kurse im Leo´s statt. Über eine lichtdurchflutete Treppe geht es ins Obergeschoss, und direkt auf den großen Freihantelbereich zu. Auf dieser Ebene finden sich außerdem der Functional Training Raum, weitere Cardiogeräte im Cardiokino, Ein Bereich für Wirbelsäulenstabilisation, ein Boxraum und ein Testing-Bereich, in dem die eigens entworfene Kraft-, Beweglichkeits- und Koordinationstestserie durchgeführt wird.

Ein Angebot, bei dem das Leo´s tatsächlich Alleinanbieter in München ist, ist die Lichttherapie. Da der Englische Garten nur einen Katzensprung entfernt ist, finden dort im Sommer regelmäßig Outdoor-Kurse statt. Apropos Licht. Derzeit erstrahlt der Club an vielen Stellen in lila, um Farbhighlights zu setzen. Alle paar Jahre ändert sich dann die Farbe, um das „look and feel“ zu erneuern. Was auch Farbe in die Clubs bringt, zumindest in den Eingangsbereich, sind die dort ausgestellten Bilder unterschiedlicher Künstler. Dieses Alleinstellungsmerkmal passt gut in die Kunstmetropole München und zeigt auch das hohe intellektuelle Niveau, das von den Mitgliedern im Leo´s erwartet wird. Sowohl Fotografien und Gemälde von Mitgliedern als auch externen Künstlern können käuflich erworben werden. Der Clou dabei: Der Club stellt die Fläche kostenlos zur Verfügung und wird teilweise am Verkauf beteiligt.

Allseits bekannt Das Marketingkonzept des Leo´s basiert vor allem auf den Säulen Mitarbeiterweiterbildung, Renovierung und Neuinvestition und konzentriert sich damit nicht nur auf die Mitgliederneugewinnung, sondern vor allem auf die Mitgliederbindung. Das erklärt auch die niedrige Fluktuationsquote von unter 20%. Wird doch mal externes Marketing betrieben, dann ist es eher Imagewerbung. Da der Name Leo´s Sports Club bereits sehr bekannt ist, kommen dann so pfiffige Ideen heraus wie z.B. an eine Litfaßsäule gegenüber einem Mc Donald´s einen stumpfen Bleistift und einen dazu passenden Spitzer zu plakatieren und darunter nur den Namen des Clubs zu schreiben. Eine weitere interne Marketingvariante ist es, dem Mitglied das Gefühl zu geben, gerne im Club gesehen zu sein. Dieses positive Gefühl gibt er oder sie dann an Freunde und Bekannte weiter. Die Mund-zu-Mund-Propaganda ist 09


Clubreport Leo’s Sports Club

Links: Durch das ausgeklügelte Lagersystem können die Indoor-Bikes schnell in den Kursraum gebracht werden, in dem sie gebraucht werden. Rechts: Die Duschen sind in fast schon futuristischem Design gehalten

ein wichtiger Faktor für die Gewinnung neuer Kunden. Die Private Health Clubs Leo´s Sports Club ist einer von sechs Fitness-Club, die sich zu den Private Health Clubs zusammengeschlossen haben. Alle Mitglieder der sechs Clubs aus Hamburg, Berlin, Hannover, Köln, Stuttgart und München können in jedem dieser Clubs trainieren. Das ist vor allem für Mitglieder von Vorteil, die beruflich viel unterwegs sind. Das ist insofern für die Clubs interessant, da die Mitglieder deutschlandweit trainieren können. Ist das Mitglied Inhaber einer Bronze-Karte, kann es für einen Unkostenbeitrag von 10 € trainieren. Mit der Platinkarte, die 100 € im Jahr kostet, sogar kostenfrei. 10

Eine Kooperation gibt es auch mit dem Sportartikel-Hersteller Nike. Im Empfangsbereich des Clubs gibt es einen kleinen Nike-Store, der bereits seit mehr als 10 Jahren besteht und ausschließlich Bekleidung für das Training verkauft. Auch dieser Bereich steht Nicht-Mitgliedern zur Verfügung. Die Trainer werden mit Nike ausgestattet und dürfen auch nur diese Marke tragen. Fazit Moderne Geräte, schönes Ambiente und ein großes Angebot haben viele Clubs. Bei der Qualität der Kundenbetreuung werden es dann schon weniger. Was aber den wirklichen Unterschied im Premium-Bereich ausmacht, sind die Persönlichkeiten, die hinter

einem Club stecken, die die Geschicke lenken und die Unternehmens-Strategie vorgeben. So wie diese Menschen mit ihren Mitarbeitern und den Mitgliedern umgehen, so gehen diese wiederum auch miteinander um und hier liegt das wirkliche Premium-Angebot des Leo´s Sports Club. Die Angebote des Clubs sind auf einem Top-Niveau. Aber all den Geräten und Angeboten muss eine Seele eingehaucht werden, zum Wohle des Mitglieds. Das schaffen die Verantwortlichen im Leo´s Sports Club – das muss man ganz klar sagen. Und genau deshalb ist dies nicht nur einer der schönsten, sondern auch einer der besten Clubs in München.


?????? ??????

Ihre Kunden sehen nur den Erfolg. Profitieren Sie vom neuen vicoach!

Sichern Sie sich eines von nur 50 vicoach-Paketen auf der FIBO Halle 7 | E34

Weltpremiere: vicoach – damit Trainings- und Ernährungspläne funktionieren! 1. Der vicoach ist eine App, mit der Sie schnell und einfach Trainings- und Ernährungspläne erstellen können. 2. vitelements sind natürliche Vitalstoffriegel. Sie decken 100% des Nährstoffbedarfs für einen aktiven Stoffwechsel. 3. Das vicoach Studiokonzept beinhaltet alles, was Sie dazu brauchen.

www.cardioscan.de

000


INFORMIERT

DUALE AUSBILDUNGEN & STUDIENGÄNGE SIE HABEN NOCH EINEN AUSBILDUNGS- ODER STUDIENPLATZ ZU VERGEBEN? WIR VERMITTELN IHNEN DIE PASSENDEN BEWERBER! In unserem Bewerberpool befinden sich bundesweit noch mehr als 500 qualifizierte Bewerber, die eine Ausbildungsstelle oder einen Studienplatz suchen. Wir möchten Sie gezielt bei Ihrer Suche nach einem geeigneten Bewerber unterstützen. Ebenso finden wir gemeinsam mit Ihnen das passende Ausbildungskonzept und betreuen Sie als Club sowie den Studenten individuell während der gesamten Ausbildungszeit. Unsere dualen Ausbildungs- und Studienkonzepte sind auf dem deutschen Fitnessmarkt einzigartig. Von international anerkannten Studiengängen bis hin zur kaufmännischen Ausbildung haben wir alles im Portfolio.

Der Einstieg in unsere Modelle ist jederzeit möglich, unabhängig von Semestern. Zusätzlich bieten Ihnen als Studioinhaber die geringen Präsenzphasen die perfekte Voraussetzung für eine effektive Personaleinsatzplanung. Für ausführliche Beratungsgespräche können Sie uns auch gerne an unserem FIBO-Stand (Halle 8/E64) besuchen beziehungsweise vorab mit unserem Studienberatungsteam einen Termin dafür vereinbaren.

Bei weiteren Fragen sind wir gerne für Sie da! Sie erreichen uns telefonisch unter 06134 / 95401 - 35 oder per E-Mail an studienberatung@safs-beta.de.

DIE FIBO IST DA! FIBO-Messe: 7.-10. April in Köln Bald ist es wieder soweit und die größte Messe für Fitness, Wellness und Gesundheit findet statt. Natürlich sind wir, SAFS & BETA, auch vor Ort mit einem Messestand vertreten. Besuchen Sie uns! Wir stehen jederzeit für Beratungsgespräche zur Verfügung. Für alle Sofortbucher haben wir auch wieder einen tollen FIBORABATT, also vorbeikommen lohnt sich!

20% RABATT FÜR SOFORTBUCHER! HALLE 8 – STAND 64

SAFS & BETA GmbH & Co. KG Bildungs-Akademie • Kurt-Hebach-Str. 5 • 55252 Mainz-Kastel • www.safs-beta.de • 06134 / 95 401 - 20


NEUE WORKSHOPS 2016 EMS

Unser Darm das 2. Gehirn

Die neue Trainingsmaßnahme ist eine Form der Muskelaktivierung, die ihren Ursprung in der klinischen Rehabilitation hat – das elektronische Muskelstimulationstraining EMS. In diesem Workshop lernen Sie diese Systeme fachgerecht anzuwenden und welchen Nutzen dieses Training hat.

Kann es wirklich sein, dass Allergien, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Übergewicht und Autoimmunerkrankungen etwas mit Darmbakterien zu tun haben? Lernen Sie die Zusammenhänge von Darm und Gehirn kennen und bereichern Sie Ihr Wissen um sich persönlich und Ihren Kunden zu helfen sich körperlich als auch psychisch besser zu fühlen.

Vegetarische & vegane Ernährung Functional Step & Dance So lautet der neue Trend! Doch was steckt dahinter? Einfach die tierischen Lebensmittel weglassen und schon ernährt man sich gesund? Nein, in tierischen Lebensmitteln sind wertvolle Nährstoffe, die der Körper dringend benötigt. Aber es ist kein Problem sich gesund und vegetarisch oder auch vegan zu ernähren, solange einige Punkte berücksichtigt werden. Bewusst zu kombinieren – das sollte das Motto sein.

Gerade noch auf Youtube und Facebook, jetzt schon in Ihrem Kurs: Functional Step & Dance, der Trend aus dem Internet! Erleben Sie die Fusion aus spannenden Dance und StepClasses kombiniert mit coolen Functional-Training-Pattern. Überraschen Sie Ihre Teilnehmer indem Sie dieses völlig neue Group-Trainings-Konzept anbieten!

ATHLETIK-GROUP-TRAINER Sie möchten sich als Flächen- oder Personal-Trainer weiterentwickeln? Choreographie-Klassen wie Step- oder Aerobic sind hingegen nicht „Ihr Ding“? Dann kommen Sie an der Ausbildung zum zertifizierten „Athletik-Group-Trainer“ nicht vorbei! Der Athletik-Group-Trainer erweitert das B-Lizenz Angebot von SAFS & BETA und bietet eine Grundausbildung im GroupTrainings-Bereich, jenseits von Choreographie und klassischem Step, an. Die Lehrgangsschwerpunkte bilden vor allem „Tough Fitness“, „Classics“ und „Soft Fitness“. Sie lernen dabei wie sie Tough-Fitness-Workouts wie beispielsweise Functional- oder Zirkel-Trainings oder im Bereich „Soft Fitness“ Rücken- oder Senioren-Kurse unterrichten. Darüber hinaus erfahren Sie in den „Classics“ alles, um Complete-Body-Workouts kompetent gestalten zu können. Inhaltlich werden Sie in den

Grundlagen der Anatomie und Physiologie sowie im Bereich Kunden-Management geschult. Im Moment werden stetig gut ausgebildete und kompetente Kurs-Trainer für Athletik- und Functional-Training-Lektionen sowie für klassische BBP- und Senioren-Kurse gesucht. Zusätzlich sind Sie mit dieser Ausbildung perfekt auf etliche weiterführende Ausbildungen vorbereitet, wie z.B.: „RückenTrainer“, „Muscle Power“ oder „CrossX“. Also informieren Sie sich jetzt!

WIR SUCHEN! Auch wir suchen zurzeit Ausbilder für alle Bereiche, insbesondere für die Fachgebiete Fitness, PersonalTraining und Group-Training!

SAFS & BETA GmbH & Co. KG Bildungs-Akademie • www.safs-beta.de

06134/95 401 - 20 bewerbung@safs-beta.de

Join us on facebook, instagram and pinterest!


Clubreport fitness4you

Premiumfitness in neuer Dimension als Anspruch

Text Heinz Berthold

Für seine Premium-Ambitionen war es Daniel Haymann in seinem in der Überlingener Innenstadt gelegenen fitness4you Fitnessclub zu eng geworden. Deshalb verkleinerte er diesen zum 30-Minuten-Workout-Express-Studio und eröffnete im Nußdorfer EKZ ein ganz neues HighEnd Premiumstudio mit Wellness-Oase und Bodenseeblick. In seinem erst Mitte Januar 2016 eröffneten fitness4you Fitness & Gesundheitszentrum konnte Daniel Haymann alle Premium-Highlights realisieren, die seiner Vision von einem führenden Premiumanbieter im Bodensee-Kreis entsprachen. So entstand ein Premium-Club auf 2.100 qm mit Außenbereich und eigenem Parkplatz. Dabei behielt er im Auge, den PremiumAnspruch in allen wesentlichen Punkten wie Ambiente, Ausstattung, Betreuungsservice und Trainingsqualität in beiden fitness4you Clubs hoch 14

anzusetzen. Also auch in dem von vormals 720 qm auf 130 qm verkleinerten und zugleich modernisierten Express-Studio. Beide Clubs sollen dem Anspruch gerecht werden, die ersten Fitnessclubs in der Region zu sein, die sich mit ihrem Vintage-Look-ähnlichen Ambiente und der sehr persönlichen Atmosphäre für jedes Mitglied anfühlen wie ein zweites Zuhause. „Fühl dich wie zuhause!“, ist daher das gemeinsame Motto und auch der Zusatz fitness4you – „dein

neues Zuhause“ soll das ausdrücken. So bietet das kleine, aber feine Express-Studio nahe der Stadtverwaltung in der Münsterstraße rund 100 Mitgliedern Premiumfitness mit schnellen und effektiven 30-Minuten-Workouts. Das Ganze in nahezu 1:1 Betreuung und exklusiver Ausstattung. Denn auch Personal Training kommt hier demnächst noch als Angebot hinzu. Premium im Kleinen wie im Großen „Entdecke individuelle Trainingswelten und eine einzigartige Trainingsvielfalt


Clubreport fitness4you im Wohnzimmer-Ambiente! fitness4you ist dein neues Training, das dich nicht nur inspiriert, sondern auch maximal motiviert“ – „So lautet hier unser Versprechen“, zitiert Vertriebs- und Marketingleiter Christoph Duttlinger einen Werbetextauszug. Daniel Haymann fügt hinzu: „Dementsprechend ist hier auch die Ausstattungs- und Trainingsqualität, für die auf zwei Etagen u.a. ein milon Kraft- & Ausdauerzirkel, ein five Rücken- & Gelenkzentrum sowie ein Functional Trainings- und Freihantelbereich zur Verfügung stehen. Außerdem können wir hier nach der Verkleinerung auch wieder genügend Kurz-Parkplätze anbieten. Der zu knappe Parkraum für einen Full-Service Premiumclub war u.a. auch ein Grund für die Neugründung des fitness4you im Nußdorfer Einkaufszentrum. Hier stehen nun 300 kostenlose Parkplätze für unsere Mitglieder bereit. Auch das zählt zu unserem Premium-Service“. HighEnd-Premiumfitness wie sonst nur in Metropolen Das brandneue fitness4you Fitness- & Gesundheitszentrum an der Nußdorfer Straße soll Daniel Haymanns Anspruch „Premiumfitness in neuer Dimension“ dahingehend Rechnung tragen, dass praktisch keine Wünsche mehr offen bleiben. „Damit erreichen wir in unse-

In der separaten Spinningbox können Landschaften komplett visuell nachgefahren werden rer Region eine absolute Alleinstellung, denn Vergleichbares gibt es sonst nur in deutschen Großstädten“, erklärt Daniel Haymann, der als Physiotherapeut, Vertriebscoach und Unternehmensberater seit über zehn Jahren Fitnessclubbetreiber-Erfahrung besitzt und von seiner Ehefrau Sybille als kaufmännische Leiterin unterstützt wird. Modernste TrainingsausstattungsHighlights „Es ist wirklich ein einzigartiges Konzept, das wir hier auf zwei Etagen

auf insgesamt 1.800 qm umsetzen“, fährt er fort. „Im Erdgeschoss befindet sich neben dem Kraftbereich mit Life Fitness und Plate-loaded Matrix Geräten sowie dem Freihantelbereich eine große Cross4You-Box als besonderes Highlight für umfassendes Kraft- und Konditionstraining auf funktioneller Basis. Diese wird sowohl für Kurse als auch als Open Gym genutzt. Im Kraftbereich präsentieren sich dem Mitglied wandhohe Großabbildungen von prominenten Sportgrößen wie z.B. Arnold

Der Vintage-Look schafft eine persönliche Atmosphäre. Man beachte die Pedale an den Thekenstühlen

15


Clubreport fitness4you Schwarzenegger, Pelé oder Uwe Seeler zur Motivationssteigerung für das Training. Unseren großzügigen Check-In-Bereich mit Bistro haben wir auf der ersten Obergeschoss-Etage mit Galerie-Blick ins Erdgeschoss untergebracht, weil man von hier oben aus die Weitsicht zum Bodensee genießen kann. Deshalb ist hier auch unser Ausdauer-Park mit Life Fitness, Matrix, Concept2 Geräten und drei verschiedenen milon-Zirkeln für Vibrations-, Kraft- und Kraftausdauertrainings vor einer langen, bodentiefen Glasfensterwand mit Seesicht platziert. Dazu eine große Functional Area und ein komplettes five Rücken- & Gelenkzentrum, mit dem wir nun zu den größten five-Anbietern für das Muskellängentraining zählen.“ Auf dem Obergeschoss gibt es zudem eine separate Spinningbox mit Tomahawk-Bikes und einem 9 m-Flatscreen,

auf dem man komplette Landschaften auch visuell nachfahren kann. Großzügiger Kursbereich mit umfangreichem Programm Allein fünf reine Kursräume, in denen mehr als 500 Kurse im Monat angeboten werden, machen das fitness4you Kursprogramm zum umfangreichsten in der ganzen Bodensee-Region. Mit dabei sind u.a. Crossfit und Yoga, für das ein 130 qm großer Entspannungskursraum mit Seesicht bereitsteht. Kurse und Functional Training werden hier im Sommer außerdem unter freiem Himmel angeboten – auf der 300 qm großen Outdoor-Trainingsfläche – neben einer separat zugänglichen Relaxfläche. Professionelle Betreuung mit eigenem System In der persönlichen Mitgliederbetreuung nach dem Konzept von Andreas

Bredenkamp, das unter dem Motto „Dein Ziel ist unsere Aufgabe“ steht, wird den Mitgliedern, deren Zahl von 1.200 im alten Studio auf bereits 1.600 angewachsen ist, zusätzlich die „Fitness2Go“-App angeboten. „Mit Fitness2Go muss keiner auf sein Training und vor allem nicht auf seine persönliche Betreuung verzichten, egal wo auch immer er sich in der Welt aufhält“, erläutert Daniel Haymann. „Über diese Plattform erhält man Kontakt zu seinem Trainer, der einem dann ein individuelles Kleinkurs-Workout-Programm passend für seinen jeweiligen Aufenthaltsort zusendet. Oder auch einen angepassten Ernährungsplan, wenn man im Urlaub oder auf Geschäftsreise ist.“ Ganzheitliches Konzept mit Ernährungsberatung, Rehasport und Firmenfitness Zur ganzheitlichen Betreuung gehört natürlich ein individuell angepasstes fit-

In der Wellness-Oase findet sich neben Massageund Solarium-Lounge auch die Saunen

16


Clubreport fitness4you können. Ein 10er-Karten-Angebot erübrigt sich damit.“

Links: Daniel Haymann (l.) und Christoph Duttlinger (r.)

ness4you Ernährungsprogramm. Hier bietet der Club z.B. eine 21-Tage-PEP Stoffwechsel-Abnehmkur an, die zur nachhaltigen Stabilisierung durch das achtwöchige fitatall-Konzept von Torsten Boorberg ergänzt werden kann. Neben Krankenkassen-bezuschussten §20-Präventionskursen führt das fitness4you auch Rehasport durch und zwar im Kooperationsauftrag für den Gesundheitssportverein Rückgrat e.V.. Im neu angebotenen Bereich Firmenfitness sind Daniel Haymann und Christoph Duttlinger, der als Sportlehrer, Sporttherapeut und Wirtschaftsfachwirt Knowhow aus mehreren Beratungsfirmen der Branche mitbringt, bereits mit namhaften Unternehmen der Region in Aufbaugesprächen aktiv. „Alle Mitarbeiter der fitness4you Studios sind bestens ausgebildet und geschult“, erklärt Christoph Duttlinger. „Wir beschäftigen darunter jeweils mehrere Physiotherapeuten, Sportund Fitnesskaufleute – und selbst unsere Servicemitarbeiter sind als Trainer geschult, damit z.B. auch jeder an der Theke für unsere Mitglieder ein kompetenter Ansprechpartner ist.“ Große Wellness-Oase mit Outdoor-Erholung In unserem Obergeschoss präsentiert sich neben einer Beauty-Lounge auch

die weitläufige Wellness-Landschaft mit finnischer Sauna, Infrarotkabine, Kneipp-Becken, Liege- und Loungebereich mit Wärmesitzbank, Massageund Solarium-Lounge. Dazu kommt der vom Outdoor-Trainingsbereich getrennt zugängliche Ruhebereich auf dem Dach unter freiem Himmel mit weitem Seeblick. Flexibles modulares Preissystem „Bei der Ausgestaltung seiner Mitgliedschaft hat im fitness4you jeder ganz

Marketing-Schwerpunkte im Online- und Pressebereich „Im Marketing setzen wir zunehmend unsere Schwerpunkte bei den Online-Aktivitäten“, berichtet Christoph Duttlinger als Vertriebs- und Marketingverantwortlicher für beide fitness4you Clubs. „Wir sind nicht nur auf unserer Webseite aktiv, sondern besonders auch auf unserer Facebook-Seite. Wir haben eine eigene fitness4you App und betreuen unsere Mitglieder zudem über das Fitness2Go-Programm. Aber ebenso intensiv arbeiten wir im PR-Bereich mit der lokalen Presse zusammen. Zu bestimmten Anlässen setzen wir auch Flyer-Kampagnen ein – und zum Start unserer neuen Studios haben wir neben dem rabattierten Vorverkauf Ende 2015 sehr erfolgreich eine Studiowechsel-Aktion durchgeführt, bei der alle, die von ihrem bisherigen Studio zu uns wechselten, eine kostenmäßige Verrechnung ihrer vertragsmäßigen Restlaufzeit im alten Studio erhielten. Nach unserer kürzlich stattgefundenen Eröffnungsparty mit Live-Music und All-you-can-eat-Buffet Mitte Januar werden wir auch noch weitere Mitglieder-Events im Laufe

Der Club soll sich wie ein zweites Zuhause für die Mitglieder anfühlen individuelle Wahlmöglichkeiten“, erklärt Christoph Duttlinger. „Das heißt, man kann aus unserem breiten modularen Leistungsangebot einzelne Module buchen und sich so sein eigenes Programm zusammenstellen. Eine Basismitgliedschaft beginnt bei 29,00 € und endet bei der All-Inclusive-Version für 90,00 € pro Monat. Für diejenigen, die beide fitness4you Studios zum Trainieren nutzen möchten, haben wir Flatrate-Angebote. Außerdem gibt es bei uns die Möglichkeit, auch als Tagesgast zu trainieren. Da wir hier in einer Urlaubsregion sind, arbeiten wir auch mit Hotels zusammen, deren Gäste hier zu Tagessätzen komplett alles nutzen

des Jahres veranstalten. Zum Beispiel Spinning-Marathon, Grillabende oder Radtouren für die Mitglieder beider Clubs.“ Weitere Expansion im Bodenseeraum Nach dem sehr erfolgreichen Neustart in der Überlingener Innenstadt und in der Nußdorfer Straße plant Daniel Haymann in naher Zukunft die Eröffnung weiterer fitness4you Studios in der Bodensee-Region. „So werden wir uns sukzessive zur führenden privaten Premiumstudio-Kette unserer Region entwickeln“, kündigt er hoffnungsvoll an.

17


Advertorial Jentschura

Training ist Medizin – aber nur in der Säure-Basen-Balance

Dipl.-Oecotrophologe Roland Jentschura ist seit 2001 Referent und Seminarleiter auf internationalen Veranstaltungen, Messen und Kongressen. Er ist Autor zahlreicher Ratgeber und berät weltweit Spitzenathleten (u.a. die Sportler des Österreichischen Skiverbandes) rund um die Themen Ernährung, Entsäuerung und Regeneration.

Bereits bei jungen Frauen ist zu beobachten, dass sie sich bei einem hohen Konsum an Softdrinks – insbesondere Cola – dreimal so häufig die Knochen brechen wie andere. Wenn sie dann noch intensiv Sport treiben, sogar fünfmal so häufig. Studien belegen: Säuren wirken im Körper wie „Sand im Getriebe“. Die Folgen werden mittlerweile immer offensichtlicher. Immer mehr Studios verlieren unnötig Mitglieder aufgrund von Übersäuerung. Das zu ignorieren, wäre grob fahrlässig. Das Leben ist basisch Das wichtigste Prinzip im Säure-Basen-Haushalt ist es, dass das Blut immer leicht basisch bei pH 7,35-7,45 sein muss. Nur so kann es zirkulieren und optimal fließen und die Billionen Körperzellen bestens mit Sauerstoff versorgen sowie von Kohlensäure, Milchsäure und anderen sauren Stoffwechselendprodukten befreien. Der Säure-Basen-Haushalt ist insbesondere darauf ausgerichtet, dass das Blut unter allen Umständen basisch bleibt. So haben wir schon das erste Problem mit Übersäuerten im Studio. Egal, ob bei neuen oder bestehenden Mitgliedern – sie müssen immer häufiger das Training abbrechen, denn die über18

säuerte Muskulatur „macht zu“ – zum Schutz der Säure-Basen-Balance. Die drei Stoffwechseltypen der Übersäuerung Auf Dauer prägen sich bei einer chronischen Übersäuerung je nach genetischer Veranlagung drei Stoffwechseltypen aus: •

Der „Ausscheider“ bekommt insbesondere Haut- und Schleimhautprobleme. Die Haut wird immer fettiger. Es kommt zu immer mehr Pickeln, Akne, Ekzemen usw. Der „Strukturverzehrer“ leidet zunehmend unter entzündlichen

Prozessen und häufigem Muskelkater. Säuren ätzen und greifen die Gewebe und die Nerven an. Der „Ablagerer“ speichert neutralisierte Säuren, umhüllt mit Fett und verdünnt mit Wasser, bevorzugt im Speichergewebe seiner dann wachsenden und immer hartnäckiger werdenden Problemzonen. Säuren gehen schlimmstenfalls vierfach ins Gewicht.

Werden Sie zum Frauenversteher! Frauen haben eine „Schönheitsversicherung“. Deshalb sind sie von den gerade beschriebenen Problemen weniger beziehungsweise erst später betroffen und leben im Durchschnitt


Advertorial Jentschura

sieben Jahre länger als Männer. Diese Besonderheit des weiblichen Stoffwechsels muss man für eine kompetente Beratung zwingend berücksichtigen. Im Gegensatz zum Mann hat die Frau eine zusätzliche, regelmäßige Entsäuerungsmöglichkeit: ihre Menses. Hildegard von Bingen hat im Gegensatz zum heutigen Verständnis den Vorteil der Periode bereits im Jahre 1150 nach Christus treffend umschrieben: Die Frau kann während ihrer fruchtbaren Jahre einmal im Monat ihre schlechten Säfte ausscheiden. Das klingt nicht nett, hält sie aber jung, fruchtbar und schön. Der Mann hingegen muss alle täglich anfallenden Säuren und Schadstoffe versuchen mithilfe von Mineralstoffen zu neutralisieren. Das am schnellsten verfügbare Mineralstoffdepot ist der Haarboden und so kostet ihn eine Übersäuerung seine Haare. Wie gesagt: Die Periodenblutung ist eine Art Schönheitsversicherung für Frauen. Aber je übersäuerter die Frau ist, desto länger, intensiver und unangenehmer wird heutzutage die Menstruation. Aus Unwissenheit um die Vorteile sind diese Nachteile laut Umfragen der Hauptgrund, warum Frauen Hormone gegen die Menses einsetzen. Sie berauben sich aber damit ihrer natürlichen Schönheitsversicherung. All die Säuren und Schadstoffe, die vormals regelmäßig ausgeschieden wurden, setzen sich jetzt um die Hüften hartnäckig fest. Immer früher geht es für immer mehr junge Frauen im Bereich Bauch, Hüfte, Po und Oberschenkel fürchterlich in die Breite. In Kombination mit der gleich-

zeitig säurebedingten Bindegewebsschwäche ergibt das eine „fantastische“ Cellulite. Und immer mehr Frauen kostet die Übersäuerung ihre Haarpracht. In der Schwangerenberatung ist dieses Wissen ebenfalls unerlässlich, denn es verkürzt die „Pause“ und bringt schnell ein zufriedenes Mitglied wieder zurück ins Fitness-Studio, da es nicht wie all die anderen Frauen unter Bindegewebsschwäche, Schwangerschaftsstreifen, Gewichtszunahme, Haarverlust, Hautproblemen, Sodbrennen oder Hämorrhoiden gelitten hat. Wechseljahre sind in der Säure-Basen-Balance ebenfalls kein Grund mehr, mit säurebedingten Hitzewallungen oder Migräne zu Hause zu bleiben. Mit kompetenter Beratung zu säurebedingten Wassereinlagerungen und Gewichtsproblemen, einer beschleunigten Bindegewebsschwäche, Hautalterung und Altersflecken, grauen Haaren, Haarverlust und Osteoporose kann Wechseljahrsbeschwerden entgegnet werden. Effektives Training in der Säure-Basen-Balance Training auf der Basis einer gezielten Entsäuerung und Entschlackung, kombiniert mit einer vitalstoffreichen Ernährung – das ist der konzeptionelle Ansatz für dauerhaften Erfolg und Freude beim Sport. Die Vorteile des Trainings sind deutlich stärker, wenn der Organismus in der Säure-Basen-Balance ist. Darüber hinaus liefert die „basische“ Ernährung die notwendigen Bausteine zur Regeneration – für straffe, starke Gewebe und eine gute Figur.

Den Erfolg verdauen Für gute sportliche Leistungen und Ergebnisse ist es sehr wichtig, dass die Säure-Basen-Balance ausgeglichen ist. Basische Bäder entsäuern den Organismus effektiv von Säuren und Schadstoffen. Eine basenüberschüssige ausgewogene Ernährung versorgt den Sportler optimal mit wertvollen Nährstoffen. So ist die gute Ernährung auf jeden Fall eine der wichtigsten Voraussetzungen, um den Säure-Basen-Haushalt in Balance zu halten. Fazit Bei gesundheitlichen Problemen bleiben Ihre Mitglieder zu Hause und kommen nicht zum Training ins Studio. Erkennen und verstehen Sie daher gesundheitliche Probleme aus einer ganz neuen Sichtweise. Das ist echte Gesundheitsprävention! Werden Sie zum Problemlöser und bauen Sie sich ein Gesundheitsstudio auf. Werden Sie zum anerkannten und gefragten Säure-Basen-Spezialisten in Ihrer Umgebung. Das bringt klare Vorteile, Sie grenzen sich von der Konkurrenz ab und schaffen sich damit ein Alleinstellungsmerkmal im Markt.

Jentschura International GmbH Otto-Hahn-Straße 22–26 48161 Münster Tel: +49 (0) 2534 / 974 40 info@p-jentschura.de www.p-jentschura.com

19


Themenschwerpunkt Events

Der Tag der offenen Tür: Top oder Flop? Text Hubert Horn

Es gibt wenige Marketingaktionen, an denen sich die Geister von Clubinhabern und Unternehmensberatern so scheiden, wie beim Tag der offenen Tür. Die einen halten gar nichts davon („das funktioniert heute nicht mehr“), die anderen schwören geradezu enthusiastisch darauf. Wer hat Recht? Die Antwort: Eigentlich beide - es kommt wie immer ganz darauf an: Auf die Lage, das Wettbewerbsumfeld, die Historie des Clubs, das Marketingbudget, die Professionalität der Organisation. Generell lässt sich feststellen, dass sich ein Tag der offenen Tür (TdoT) in einem Club mit ländlicher oder kleinstädtischer Lage deutlich leichter realisieren lässt als in einer Großstadt. Das liegt zum einen daran, dass die Reizüberflutung durch viele am gleichen Wochenende stattfindende Veranstaltungen in einer Großstadt deutlich größer ist als in einer kleineren Kommune. Versuchen Sie mal, in Berlin, Köln oder München einen TdoT so bekannt zu machen, dass er sich gegen die anderen Events durchsetzt. Vergessen Sie es am besten wieder! Ganz anders in der Kleinstadt oder im ländlichen Raum. Hier kann man die Bevölkerung auch mit einem maßvollen 20

Werbebudget flächendeckend erreichen – ein extrem wichtiger Erfolgsfaktor für einen Tag der offenen Tür! Nur wenn Sie die Menschen in Ihrem Einzugsgebiet wirklich erreichen, können Sie mit vielen Interessenten und Abschlüssen rechnen. Beim Marketing für einen TdoT gilt die alte Devise: „nicht kleckern sondern klotzen“. Zwar macht es keinen Spaß, etliche tausend Euro fürs Marketing in die Hand nehmen zu müssen, aber es zahlt sich aus. Welche Marketingaktionen in der Praxis die besten sind? Davon später. Volksbelustigung oder Business-Event? Einer der größten Fehler, die bei einem TdoT immer wieder gemacht werden,

besteht darin, dass man glaubt, die Gäste mit möglichst vielen Vorträgen, Darbietungen, Aktionen usw. unterhalten zu müssen. Das mag bei anderen Events Sinn machen, nicht aber am TdoT. Die Leute sollen nicht kommen, weil sie von Ihnen ein umfassendes Unterhaltungsprogramm geboten bekommen, sondern sollen Verträge unterschreiben! Wer kommt, weil er sich in Ihrem Club unterhalten lassen möchte, ist fehl am Platze. Am TdoT sollten Sie nur Leute im Haus haben, die sich für Ihren Club mit einer Unterschrift entscheiden und zwar heute! Alles andere ist kontraproduktiv und lenkt sowohl die Gäste als auch Ihre Mitarbeiter unnötig ab. Es gibt genug


Themenschwerpunkt Events

In städtischen Regionen lässt sich ein Tag der offenen Tür schwerer realisieren als in Kleinstädten oder auf dem Land Beispiele von Tagen der offenen Tür, bei denen die Clubs „full house“ hatten. Die Vorträge waren proppevoll, die Vorführungen wurden begeistert beklatscht, das Buffet war leergeräumt – doch am Abend gab es keinen einzigen Vertrag, stattdessen lange Gesichter. Warum? Weil der TdoT konzeptionell verkorkst war. Am TdoT geht es nur um ein einziges Ziel: möglichst viele Abschlüsse zu erzielen und dabei stören Belustigungs-Events nur. Der Autor hat in den letzten 30 Jahren selbst über 50 TdoTs durchgeführt, auch solche mit riesigem Aufwand – Bungee Jumping, Hüpfburgen, Blaskapelle und Prominente. Das waren immer die TdoTs, die am meisten gekostet und am wenigsten Verträge gebracht haben. Am effizientesten waren stattdessen immer die Tage der offenen Tür, bei denen man sich ausschließlich auf die Interessenten konzentriert hat – vom Marketing, über die Präsentation bis hin zum professionellen Abschluss. Ein Tag oder zwei? Soll man einen TdoT an einem Tag, z.B. am Samstag bzw. Sonntag oder an einem ganzen Wochenende, also Samstag plus Sonntag durchführen? Erfahrungsgemäß reicht ein Tag und zwar der Sonntag. Der Samstag ist immer deutlich schwächer als der Sonntag, weil die Leute samstags andere Prioritäten haben. Prinzipiell ist zwar

nichts gegen einen zweitägigen TdoT einzuwenden, aber Sie müssen bedenken, dass Sie dann die ganze Organisation incl. der Mitarbeiter gleich zwei Tage vorhalten und bezahlen müssen. Die Erfahrung ist eher die, dass bei einem zweitägigen TdoT nicht mehr Besucher als bei einem eintägigen TdoT kommen, sondern sich diese lediglich auf zwei Tage verteilen. Effizienz und eine straffe Organisation sind die halbe Miete auf einem TdoT und das schafft man an einem Tag besser als an zwei. Ein attraktives Angebot muss her! Will man möglichst viele neue Kunden am Tag der offenen Tür gewinnen, muss man sich vor allem über ein attraktives Angebot Gedanken machen. Warum soll ein Interessent seine kostbare Freizeit opfern und zu Ihnen kommen? Wie schon gesagt, nicht um sich bespaßen zu lassen, sondern weil er eine Mitgliedschaft abschließen soll. Und das funktioniert am besten, wenn Sie vorab massiv kommunizieren „Am Tag der offenen Tür sparen Sie xxx Euro“ (und zwar nur an diesem Tag). Je höher Ihr Angebot ist, desto verlockender ist es. Vor allem Leute, die sich ohnehin schon lange überlegt haben, irgendwann einmal mit Fitness zu beginnen (und davon gibt es eine ganze Menge) werden sich durch ein attraktives Angebot locken lassen. Wie attraktiv muss es denn sein? Logisch,

dass Sie mit einer Einsparung von 20 oder 30 Euro niemand hinter dem Ofen hervorlocken. Es sollten schon mindestens 100 Euro, besser ca. 200 Euro sein. Aber wie erreicht man das, ohne seine Leistungen zu verramschen? Eines sollte man auf keinen Fall tun: den Monatsbeitrag senken. Der bleibt wie er ist, ohne wenn und aber. Die Aufnahmegebühr hingegen darf man am TdoT senken, vielleicht auf die Hälfte. Dann können Sie dem Interessenten noch einen Extra-Monat schenken, den er bei Abschluss einer 12-monatigen Mitgliedschaft erhält. Ferner z.B. 3 Körperanalysen im Wert von 45 Euro, eine halbjährige Getränkeflat im Wert von 30 Euro, eine 10er Karte Sonne für 25 Euro usw. Stellen Sie also eine Liste von Vorteilen zusammen, die der Interessent am TdoT erhält und die Sie letztlich nicht viel kosten, also beispielsweise: • Anmeldegebühr: statt 120€ nur 60€ • 1 Extra-Monat: 55€ • 3 Körperanalysen: 45€ • 6 Monate Getränkeflat; 30€ • 10er-Karte Sonne: 25€ Man spart am TdoT: 215 Euro Diese Liste der attraktiven Einsparungen bzw. Zusatzangebote halten Ihre Verkäufer im Verkaufsgespräch stets bereit und gehen sie mit dem Interessenten Punkt für Punkt durch. Sie werden sehen, es funktioniert! 21


Themenschwerpunkt Events

Events wie z.B.Bungee Jumping sind mit einem riesigen Aufwand verbunden und lenken vom eigentlichen Ziel des TdoT ab - Verträge abschließen

Nicht kleckern, klotzen! Einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren – wenn nicht der wichtigste – ist das Marketing. Ein Tag der offenen Tür muss werbetechnisch professionell vorbereitet werden und an diesem Punkt dürfen Sie nicht sparen! Alle Bewohner Ihres Einzugsgebiets müssen über Termin und Angebot informiert werden. Wie Sie das erreichen? Erstens durch eine flächendeckende Verteilaktion mit Flyern oder Zeitungen. Zweitens durch Anzeigen und redaktionelle Artikel in der Tageszeitung bzw. dem Anzeigenblatt. Und drittens natürlich durch ein auffälliges Banner auf Ihrer Homepage. Terminieren Sie die Verteilaktion so, dass die Flyer/Zeitungen zwei bis vier Tage vor dem TdoT beim Empfänger ankommen. Nicht früher verteilen! In unserer Zeit der Reizüberflutung haben die meisten Ihren TdoT-Termin schon längst wieder vergessen, wenn er zu früh kommuniziert wurde. Man plant sein Wochenende in der Regel nicht wochenlang vorher, sondern entscheidet spontan. Bei den Anzeigen hat es sich bewährt, mehrere Anzeigen in steigender Größe zu schalten, die erste Anzeige am Mittwoch, die letzte und größte am Samstag, also einen Tag vor dem TdoT. Und wie verteilen Sie Ihre Flyer/Zeitungen am besten? Es gibt mehrere Möglichkeiten: entweder über die Post, was am sichersten, aber auch am teuersten ist. Oder über einen Verteilerdienst, 22

aber nur wenn Sie sich auf ihn verlassen können! Es gibt nicht wenige Clubs, deren TdoT nur deshalb gescheitert ist, weil ihre Flyer schlampig oder zu spät verteilt wurden. Last but not least gibt es die Option, die Werbemittel der Tageszeitung oder einem Anzeigenblatt beizulegen. Beilagen in Tageszeitungen sind in der Regel mit 70€ bis 100€/tsnd recht teuer, bei Anzeigenblättern zahlen Sie dagegen nur 30€ bis 40 €/tsnd. Der Vorteil beim Anzeigenblatt ist zudem der, dass der Verlag gerne bereit ist, Sie ohne Mehrpreis mit einem redaktionellen Text zu unterstützen. Auf eine termingerechte und gründliche Verteilung ihrer Beilagen können Sie sich bei Anzeigenblättern übrigens in der Regel verlassen. Sie sollten stets darauf achten, dass Ihre Beilage etwas größer als das Trägermedium ist. Bewährt haben sich XXL-Karten im Format 160 x 234 mm bzw. Zeitungen im Format 315 x 470 mm. Diese Formate überragen sowohl das Trägermedium als auch andere Beilagen, sodass der Empfänger zuerst nach Ihrer Beilage greift – das ist sehr wichtig für die Reaktionsquote. Es zahlt sich aus, hier etwas tiefer in die Tasche zu greifen. Ein einfacher DIN A4-Flyer geht im Werbewust leicht unter, was zu einer geringeren Reaktionsquote führt. Bei der Gestaltung von Flyern, Zeitungen, Anzeigen etc. kommt es darauf an, dass Ihr Angebot „Am xx.yy. sparen Sie 215 Euro“ sofort ins Auge springt.

Sparen will jede/r und deshalb muss das Sparangebot deutlichst visualisiert werden. Aber nicht nur die externe Werbung ist wichtig, sondern auch die interne. Ihre Mitglieder müssen ebenfalls massiv über den TdoT informiert werden und zwar durch interne Werbemittel wie Plots, Plakate, Spindplakate und Thekenflyer. Bewährt hat sich, dass Sie Ihre Mitglieder, ehemaligen Mitglieder und Interessenten mit einem Brief anschreiben und zwei Gästekarten beilegen. Bitten Sie darum, dass die Empfänger ihre Freunde, Familienangehörigen und Bekannten mit den Gästekarten zum TdoT einladen – viele werden es tun, sodass sie die Kosten für das Mailing schnell wieder drin haben. Die Organisation entscheidet über den Erfolg Viele Clubs machen den Fehler, dass sie erstaunlich unorganisiert in einen Tag der offenen Tür hineinschliddern. Das Angebot ist wichtig, das Marketing auch, aber selbstverständlich kommt es auch auf eine gute Organisation an! Alle Abläufe müssen penibel geplant sein, Ihre Mitarbeiter müssen genau wissen, was sie erwartet und wie sie sich zu verhalten haben. Dazu einige Tipps: Planen Sie genug Mitarbeiter ein! Nehmen wir an, Sie planen Ihren TdoT für einen Sonntag. Dann können Sie davon ausgehen, dass zwei Drittel der Besucher nachmittags kommen und davon die meisten zwischen 15 und 17 Uhr. Das ist die Zeit, in der Sie die meisten Mitarbeiter benötigen. Morgens kann eine kleinere Mannschaft anwesend sein und nach 17 Uhr können Sie langsam wieder Personal abbauen - abber zwischen 14 und 17 Uhr muss alles da sein, was Hände und Füße hat. Jeder Mitarbeiter hat seine genau definierte Aufgabe! Folgende Aufgaben gibt es an einem TdoT für Ihre Mitarbeiter: Begrüßung der Gäste inkl. Ausfüllen der Tombolakarte (siehe unten), Bewirtung der Gäste, Clubrundgang, Beratungsgespräch. In einem kleineren Club können diese Aufgaben nacheinander von den gleichen Mitarbeitern übernommen werden. In größeren Clubs empfiehlt sich dagegen eine Arbeitsteilung: Ein oder zwei Mitarbeiter heißen die Gäste will-


?????? ?????? kommen, füllen mit ihnen zusammen die Tombolakarte aus und begleiten sie ins Bistro, wo ihnen ein Begrüßungssekt oder dergl. angeboten wird. Dort wird der Gast vom nächsten freiwerdenden Mitarbeiter zum Clubrundgang übernommen, der nicht länger als 1520 Minuten dauern darf. Danach wird der Gast entweder vom gleichen Mitarbeiter beraten oder an einen Berater übergeben. Für jede dieser Aufgaben wählt man die passenden Mitarbeiter aus. Nicht jeder kann gewandt begrüßen und nicht jeder ist ein guter Berater. Kein Gast darf durch die Lappen gehen! Wer bei Ihnen an einem TdoT durch die Tür kommt, ist ein potentieller Kunde, es sei denn es handelt sich bereits um ein Mitglied. Sie geben viel Geld für Werbung, Mitarbeiter, Gastronomie, Organisation usw. aus, deshalb ist jeder einzelne Gast wichtig für Ihren Erfolg. Auch wenn Sie noch so perfekt organisiert sind, wird es immer mal wieder passieren, dass ein Gast ohne Clubrundgang oder Beratung „durchrutscht“. Deshalb müssen Sie

Einer muss die Aufsicht führen! Es ist sehr wichtig, dass Sie einen Mitarbeiter – oder sich selbst – dazu bestimmen, die Aufsicht über alle Abläufe während des TdoT zu führen. Sind alle Mitarbeiter auf ihren Posten? Dauern die Rundgänge nicht zu lange? Sind einzelne Mitarbeiter plötzlich nicht mehr auffindbar oder verquatschen sie sich? Werden die Tombolakarten korrekt ausgefüllt? Laufen die Beratungen zielführend ab? Und und und… Es geht um sehr viel an Ihrem TdoT und Sie haben Anspruch darauf, dass jede/r so arbeitet, wie Sie es mit ihm/ihr besprochen haben. Motivieren Sie Ihre Mitarbeiter mit einem Bonus! Damit sich Ihre Mitarbeiter voll und ganz bei Ihrem TdoT einbringen, macht es Sinn, einen Teambonus auszuloben, z.B. 1000 Euro für das Team beim Abschluss von 50 Verträgen, 2000 Euro bei 75 Verträgen oder dergl. Belohnen Sie nicht nur Ihre Verkäufer, denn es kommt auf das Zusammenspiel des ganzen Teams an. Der Erfolg eines TdoT ist eine Gemeinschaftsleistung,

Organisation ist bei einem Tag der offenen Tür alles. Alle Abläufe sollten genaustens geplant sein und jeder sollte wissen, was er zu tun hat

unbedingt bereits bei der Begrüßung seine Adressdaten erfassen. Wie? Am besten mit einer Tombolakarte, die gleich bei der Begrüßung zusammen mit dem Gast ausgefüllt wird. Bei der Tombola gibt es eine oder mehrere Gratis-Mitgliedschaften zu gewinnen, sodass jeder Gast gerne mitmacht. Für den Fall also, dass trotz aller Organisation manche Gäste Ihren Club ohne Beratungsgespräch verlassen haben, können Sie im Zuge der Nachbereitung Kontakt mit ihnen aufnehmen und ihnen ein Nach-TdoT-Angebot unterbreiten. Dafür dienen die ausgefüllten Tombolakarten, die nach dem TdoT mit den Beratungsprotokollen abgeglichen werden. Erfahrungsgemäß kann man so etliche weitere Abschlüsse realisieren.

d.h. jede/r sollte daran partizipieren, natürlich immer in Relation zur geleisteten Arbeitszeit. Es gäbe noch viel zum Tag der offenen Tür zu sagen, nur soviel zum Schluss: auch in der heutigen Zeit kann man durch einen TdoT an einem einzigen Tag zahlreiche neue Mitglieder gewinnen, wenn man die obigen Regeln beachtet. Lieber gar keinen TdoT durchführen als einen halbherzig organisierten und/ oder schlecht beworbenen! Das kann man sich schenken. Wenn man dagegen alles richtig macht, dann kann man seine Mitgliederbasis auf einen Schlag deutlich erhöhen und darüber hinaus das Teamgefühl unter den Mitarbeitern fördern, denn nichts ist so motivierend wie Erfolg! 000


Marketing Events

Events - Erfolgstool des Erlebnismarketing Text Anita Knöller

Erlebnismarketing beschränkt sich nicht auf Eventmarketing, aber mit Events haben Sie die besten Chancen Ihren Mitgliedern und Neukunden ein besonderes und, im positiven Sinne, unvergessliches Erlebnis zu bieten. Erlebnismarketing wird insbesondere in der Gastronomie und in Einkaufszentren als Marketingmaßnahme geschätzt. Erlebnismarketing macht – wie der Wortlaut schon sagt – Ihr Unternehmen, Ihre Dienstleistungen und Produkte erlebbar. Nun sollte man meinen, die Erlebbarkeit ist in einem Fitness-Studio bereits aufgrund der haptischen Wahrnehmbarkeit, der Atmosphäre, der guten Betreuung und der positiven Stimmung auch ohne weiteres Zutun gegeben. Eventmarketing, auch als Live-Communication oder Live-Marketing bezeichnet, geht jedoch wesentlich weiter. Erfolgreiche erlebnisorientierte Events faszinieren die Teilnehmer und wecken Emotionen. Sie schaffen eine besondere Atmosphäre und einen dauerhaften Eindruck beim Kunden. Emotionen zu 24

wecken ist bei klassischer Werbung ebenfalls möglich, aber nicht im gleichen Maße und mit derselben Nachhaltigkeit. Und Hand aufs Herz: nicht jeder Werbeflyer, Radiospot und nicht jedes noch so große Plakat schafft es, die Zielgruppe so anzusprechen, dass die gewünschte Wirkung erzielt wird. Kein Wunder, erreicht uns doch täglich eine Flut von mehr oder minder gut gemachter Werbebotschaften. Eventmarketing schließt klassische Werbeaktionen nicht aus, sondern unterstützt diese. Mit Eventmarketing können Sie der Reizüberflutung entgegensteuern. Anders als mit klassischer Werbung haben Sie mit Events die Möglichkeit des direkten Dialogs mit

dem Kunden. Weniger entscheidend ist, was Sie dem Kunden sagen, als das, wie Sie es sagen. Denn Entscheidungen werden auf emotionaler Ebene getroffen. Mit Eventmarketing haben Sie das richtige Instrument an der Hand, um (potentielle) Kunden direkt, persönlich und zielgruppenspezifisch anzusprechen und die Beziehung zu Ihrer Zielgruppe zu vertiefen. Ein Event kann zielgerichtet zur Verkaufsförderung oder zur Kundenbindung eingesetzt werden, aber auch als Marketingmaßnahme dienen, um das Image zu steigern. Es ist zudem eine gute Möglichkeit, um die Mitarbeitermotivation zu steigern und zur Teambildung bzw. Teamentwicklung

F

H

A

IS 0


LUST AUF... EINE KARRIERE IN DER FITNESSBRANCHE FLEXIBEL AUS- UND WEITERBILDEN: Bachelor Fitness and Health Management Dualer Bachelor Fitnesswissenschaft und Fitnessökonomie Medical Fitnesscoach Fitnessökonom (FH) Fitnessfachwirt (IHK) Clubmanagement Sport- und Gesundheitstrainer/ Sport- und Fitnessbetriebswirt Betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK-Zertifikat) PersonalTraining

FIBO 2016 Halle 8, Stand D24/25

Anerkannte Abschlüsse IST-Studieninstitut | IST-Hochschule für Management 0211 8 66 68-0 | www.ist.de | www.ist-hochschule.de

CrossWorkout Trainer Sporternährung


Marketing Events beizutragen. Eventmarketing ist ein klassisches Beispiel einer Below-theLine Marketingmaßnahme. Ziele des Eventmarketings Eventmarketing kann zum Wissenstransfer und zur Weiterbildung eingesetzt werden, z. B. mit Vortragsreihen zu aktuellen Trainings- oder Ernährungsthemen. Auch bei Veranstaltungen mit dieser Zielsetzung sollten der Spaß und das Erleben nicht zu kurz kommen. Verzichten Sie dabei auf den Verkaufsdruck, überraschen und verblüffen Sie vielmehr Ihre Zielgruppe mit unerwarteten Aktionen.

Weitere Ziele können sein: die Einführung eines neuen Produktes, die Steigerung der Kundenzufriedenheit und Kundenloyalität, die Verbesserung der Kundenkommunikation und somit die Intensivierung der Kundenbetreuung. Die Unterstützung des Verkaufs durch Vertrauensbildung und Motivation, die Erhöhung der Mitarbeiterzufriedenheit und der Loyalität der Mitarbeiter zum Unternehmen, das Teambuilding und die Teammotivation, und heute ganz wichtig: das Networking. Letztendlich ist das entscheidende Ziel des Eventmarketings die Vertiefung der Beziehung und Intensivierung des persönlichen Kontakts zu Ihrer Zielgruppe in einem Rahmen und einer Atmosphäre, die Sie beispielsweise durch ein Probetraining nicht erreichen können. Events schaffen durch die Aktivierung von Emotionen Brücken zu Kunden, Mitarbeitern, Partnern und Zulieferern. Die Kommunikation mit Kunden wird durch E-Mails und Internet zwar immer schneller und umfangreicher, aber auch immer unpersönlicher. Das Analysieren der Bedürfnisse der Kunden bleibt dabei häufig auf der Strecke. Deshalb sind Events wichtige Maßnahmen, um das Beziehungsmanagement zwischen Unternehmen und Kunden weiter auszubauen. Im Gegensatz zu Internetauftritten und Werbeflyern vermitteln Sie Neukunden einen bleibenden Eindruck und bieten Be26

Für Outdoor-Events bieten sich u.a. Kanu- und Kajak-Touren an

standskunden eine attraktive Abwechslung. Die heutigen Konsumenten sind anspruchsvoll und fordernd, sie möchten nicht einfach nur einkaufen, reisen oder trainieren. Sie verlangen nach einem Mehrwert, etwas Bleibendem, nach besonderen Erlebnissen, die sie gemeinsam mit Gleichgesinnten teilen können. Beispiele für Events Die besten Events sind diejenigen, die auf die individuellen Bedürfnisse und Ziele der Teilnehmer, also Ihrer Kunden, Mitarbeiter bzw. Geschäftspartner, zugeschnitten sind. Richten Sie bei der Planung nicht den Fokus auf die Anforderungen Ihres Unternehmens, son-

es Mountainbiking, Kletter- oder Rafting-Touren oder einfach eine Wanderung in schöner Umgebung fernab vom Stadtgetümmel. Weitere Möglichkeiten für Outdoor-Events sind: House Running, z. B. an einer Hotelfassade, Parkour Training, Alpine Crossing, Übernachtung im selbst erbauten Iglu, Survivalkurse, Hochseilgarten, Nordic Cross Skating, Floßbau, Kanu- und Kajak-Fahrten, Kite-Surfen, Flying Fox, Gleitschirm-, Fallschirm- oder Drachen-Tandemflug, Cycling mit Indoor-Bikes im flachen Gewässer, Canyoning, Bogenschießen oder Geocaching.

Eventmarketing vertieft und intensiviert den persönlichen Kontakt zum Mitglied dern auf die Ihrer Zielgruppe, um Ihre eigenen Ziele zu erreichen. Angesichts der Zunahme des Leistungsdrucks in Unternehmen und als Folge psychischer Erkrankungen bzw. Burnout der Mitarbeiter bieten sich für Ihre Mitglieder bzw. solche, die es werden sollen, z. B. Erlebnisse in der Natur, also Outdoor-Events an. Sei

Auch bei kulinarischen Events in ansprechender Atmosphäre lässt sich gut vom Alltag abschalten. Als Erlebnis-Dinner gibt es beispielsweise Walking-Dinner als kulinarische Stadtführung. Wird dies durch Ihr Stadttourismusbüro nicht angeboten, so können Sie dies auch leicht selbst mit Gastronomen vor Ort organisieren. Walking Dinner sind eine attraktive Art, zugleich die SehensSGN 2.A35.1

Gerade mit Wissenstransfer unter Beteiligung fachkompetenter Referenten zu brisanten Themen haben Sie zudem die Möglichkeit, Ihr Image und den Bekanntheitsgrad für Ihr Unternehmen zu steigern bzw. neue Zielgruppen und damit neue Kunden zu gewinnen.


Schaffen Sie klare Abläufe in Ihrem Club.

f der Alle Infos au

ln, ö K n i O B I F April 2016, 07. bis 10. nd E30. Halle 8, Sta

Wie? Ganz einfach mit den vielen neuen Funktionen von M.A.C. CENTERCOM, wie z.B. der automatisierten Kommunikation mit Interessenten und Mitgliedern über den Auto-Messenger, dem Unterschriften-Display, automatisierten Zutrittsund Bezahlsystemen für z.B. Flatrate-Konzepte, der standortunabhängigen, zentralen Verwaltung mehrerer Filialen in der Cloud und vielem mehr.

SGN 2.A35.1

Gerne senden wir Ihnen weitere Informationen zu. M.A.C. CENTERCOM GmbH Franckstraße 5 · 71636 Ludwigsburg Telefon 07141/93737-0 · Telefax 07141/93737-99 info@mac-centercom.de · www.mac-centercom.de


Marketing Events

Ein besonderes Highlight sind kulinarische Events, die unter ein spezielles Thema gestellt werden

würdigkeiten und kulinarischen Besonderheiten einer Stadt kennenzulernen bzw. für Einheimische zu vertiefen. Beim Walking-Dinner werden Sehenswürdigkeiten im Wechsel mit verschiedenen, vorab gebuchten Restaurants angesteuert. Im Mittelpunkt steht ein mehrgängiges Menü, von dem jeweils einer der Gänge zwischen den Besichtigungen in einem der gebuchten Restaurants serviert wird – als kulinarische Reise im Spazierengehen. Ebenfalls zu dem Erlebnis-Dinner gehört das Dinner in the dark. Fehlt uns einer unserer Sinne, so konzentrieren wir uns verstärkt auf die verbleibenden. Das Dinner in völliger Dunkelheit wird somit zu einem ganz besonderen Erlebnis und einer neuen Erfahrung für unseren Riech- und Geschmackssinn. Aber auch das Ertasten der Essutensilien und das Nachschenken der Getränke, werden zu einer echten Herausforderung. Weitere Erlebnis-Dinner sind: Krimi- oder Dracula-Dinner, Musical-, Konzert- und Comedy-Dinner. Möchten Sie beispielsweise Jubilare unter Ihren Mitgliedern oder Mitarbeitern besonders beeindrucken, so können Sie diesen ein Dinner in luftiger Höhe anbieten, bei dem Ihre Gäste über einer Stadt, einem Gewässer, einem Konzert oder einem Stadion mit Hilfe einer mobilen Plattform schweben. Eine andere Variante eines fliegenden Dinners ist ein Dinner im Heißluftballon. Eine weitere interessante Veranstaltungsform sind Businesstheater. Sie 28

sind ein gutes Instrument, auf unterhaltsame Weise den Mitarbeitern (oder auch den Chefs), Fehler im Prozessablauf aufzuzeigen bzw. Kunden auf neue Produkte aufmerksam zu machen. Eine sehr gute Möglichkeit, sein soziales Engagement zu zeigen, bieten Charity-, Social- bzw. Fundrai-

Event-Locations Entscheidend für den Erfolg ist natürlich auch die Event-Location. Möchten Sie Ihrer Zielgruppe etwas Ausgefallenes bieten, so strahlen beispielsweise stillgelegte Fabriken, Hütten- oder Energiewerke, wie das Kraftwerk in Rottweil oder das E-Werk in Köln, einen ganz besonderen Flair aus. Eine weitere Locationart, die vor allem bei Leuten ankommt, die gerne reisen, sind Züge, Flughäfen, Schiffe oder sonstige schwimmenden Locations, z. B. KAI 10 – the floating experience, das Segelkreuzfahrtschiff club med 2 oder der Showtrain der Bahn. Etwas ausgefallenere Locations können zudem sein: das Anmieten von Museen, Kinos oder Theater, z. B. mit einem Musical als Rahmenprogramm. Räume können beispielsweise im Theater des Westens oder im Colosseum Theater in Essen angemietet werden. Bevorzugt Ihre Zielgruppe eher die Zurückgezogenheit und Einfachheit, so lassen sich Events auch in Hütten und Höhlen organisieren. Höhlenexkursio-

Entscheidend für den Erfolg eines Events ist die Location

sing-Events, deren Erlös einem guten Zweck zukommen. Die Ausgestaltung der Veranstaltungen kann sehr unterschiedlich sein. Vom Gala-Dinner mit prominenten Gästen bis hin zu Sportwettbewerben. Ein ganz einfaches und doch – oder gerade deshalb – gutes Konzept für Fundraising Events ist das Duck-Race. Dieses Entenrennen spielt seit vielen Jahren jährlich über 10 Millionen Euro für einen guten Zweck ein (Gesamterlös: $ 280 Millionen – www.duckrace. com). Bei dem Rennen gehen natürlich keine echten, sondern Quietsch-Enten an den Start. Für jede startende Ente gibt es einen Paten, der eine Rennlizenz erwirbt. Die schnellsten Renn-Enten werden mit Preisen belohnt. Mit dem Erlös aus den Rennlizenzen, der Sponsoren und Förderer werden soziale Einrichtungen unterstützt.

nen fördern den Teamgeist und schon der Weg dorthin wird zum Erlebnis.

Zur Autorin Anita Knöller hat über 20 Jahre Erfahrung im Eventmanagement, z. B. in der Organisation der bodyLIFE Fachtagungen und Conventions und der ersten MEET THE TOP Veranstaltungen. Sie ist zudem Autorin des Buches „Veranstaltungsmanagement: Kongress-, Event- und Tagungsmanagement für Praxis und Beruf“, das u. a. über die Kindle-Edition bei amazon.de zu beziehen ist.


Themenschwerpunkt Events

Der „Eventer”-Club für Familienfitness

Text Heinz Berthold

Der von Jan Mattukat in der Sport- & Freizeitanlage Havellandhalle nahe Berlin-Spandau betriebene Sculpt Fitness Club ist ein ausgesprochen familienorientierter Fitnessclub und Eventveranstalter zugleich. Mit seiner erfolgreichen Eventstrategie hat er sowohl die Neumitglieder-Gewinnung als auch die Kundenbindung enorm gestärkt. Die Bedeutung von Events für die emotionale Bindung von Mitarbeitern und Mitgliedern im Club erkannte Studioinhaber Jan Mattukat bereits sehr früh. In der Fitnessbranche ist er schon seit 1994 aktiv, 1996 übernahm er die Studioleitung im Matthias Sport Center (MSC) Leipzig, das von seinen Mitgliedern vielfach gelobt wurde, da Kurse mit Event-Charakter organisiert und veranstaltet wurden. Verstärkt wurde aber sein Interesse an Spaß & Gemeinschaftsgefühl vermittelnden Events erst richtig durch seine Teilnahme an einschlägigen Events und Seminaren auf den Karlsruher bodyLIFE-Kongressen. Als er dann 1999 in der familienorientierten Sport- & Freizeitanlage Havel30

landhalle seinen ersten eigenen Club gründete, nahm er die eventbetonte Ausrichtung schon in die Firmierung mit auf: Sculpt Event & Fitness Club GmbH. Hier baut die Namensgebung auf dem doppelsinnigen Begriff von Körperformung und Skulpturen auf. Inzwischen hat Jan Mattukat im Jahr 2014 in Berlin Kladow das EMS-Studio Schnell-Strom-Fitness für einzelbetreutes Training gegründet und eröffnet demnächst ein weiteres kleineres Partnerstudio „Projekt Gesundheit“ als Vital- & Relax-Lounge in Werder bei Potsdam. Auch deren Mitarbeiter und Mitglieder werden weitgehend in seine Sculpt-Eventkonzepte mit einbezogen und dahingehend geschult.

So betätigten er und sein Sculpt-Mitarbeiterteam sich von Anfang an als Fitnessclub und Eventveranstalter, um alle Events von Grund auf selbst zu planen und selbst zu organisieren. Das heißt, man entwickelt und veranstaltet hier regelmäßig jeden Monat – z.T. mit Kooperationspartnern – Events für Mitarbeiter und für Mitglieder. Interessierte Mitglieder und deren Freunde können aber auch an Mitarbeiter-Events und die Mitarbeiter selbstverständlich ebenso an den Mitglieder-Events teilnehmen. Darüber hinaus veranstaltet der Club zusammen mit der Havellandhallen-Leitung und externen Gruppen Groß-Events, die für alle Mitglieder, Gäste und Mitarbeiter der Havellandhalle mit ihren z.T. ein-


Themenschwerpunkt Events gemieteten Serviceunternehmen vorgesehen sind. Welches Club- & Service-Angebot steht hinter Sculpt? Ein Fitnessclub, der attraktive Events organisiert und veranstaltet, braucht ein ebenso interessantes wie qualitativ hoch angesetztes Basis- und Rahmenangebot. Das bietet Jan Mattukats Sculpt Fitness auf vielfältige Weise für alle Zielgruppen des Havellandhallen-Publikums, das stark familienorientiert ist und zudem alle Altersgruppen mit einschließt. „Unser rund 1.500 m² großer Club mit 560 m² Fitnessfläche auf zwei Etagen bietet 2.600 Mitgliedern ein modernst ausgestattetes Trainingsequipment und ein sehr angenehmes Ambiente“, erklärt er dazu. Gesundheitsorientierung ist ein ebenso starker Schwerpunkt im Sculpt Fitness. „Von der Grundausrichtung her sind wir vor allem gesundheitsorientiert“, betont Jan Mattukat. „Wir arbeiten ständig an der Verbesserung der Gesundheitsangebote für unsere Mitglieder. So z.B. durch eine Gesundheitsanalyse in unserer angeschlossenen Physiotherapiepraxis, die den Einstiegs-Check übernimmt. Emotionales Konzept für bestes Club-Klima „Wir sind ja seit 2004 selbst EIN Ausbildungsbetrieb für IHK und das Duale Studium. Daher legen wir bei der Aus-

Auch für das Mitarbeiter-Team werden immer wieder Events veranstaltet. Im Bild: Klettern im Hochseilgarten

wahl und Schulung unserer Mitarbeiter großen Wert auch auf empathische Qualifikation, Freundlichkeit, Offenheit, Spaß- und Teamfähigkeit. Außerdem zahlen unsere Mitglieder nur für das, was sie aus unserem modularen Angebot tatsächlich nutzen – einschließlich der Angebote aus dem Kursplan mit über 200 Kursen und virtuellen Kursen pro Woche und aus dem Spa & Wellness Bereich der Havellandhalle.“ Die Geräteausstattung des Clubs wurde gerade kürzlich weitgehend modernisiert. Der Cardiobereich wurde 2015 komplett mit neuen Life Fitness Geräten

inklusive Internet-Konsolen ausgerüstet. Auch der Kraftbereich besteht seit 2012 aus Life Fitness Geräten. Dazu kommen ein Milon-Kraftzirkel, ein Fitvibe Xcel Vibrationsgerät und ein Miha Bodytec EMS-Gerät. Aufgrund seiner überdurchschnittlichen Eventaktivität, seines großen Kursangebotes und seiner Kinder-Fitness-Angebote (20 Kinderkurse pro Woche) und der professionellen Kinderbetreuung im Kinderparadies hat der Sculpt Fitness Club einen relativ hohen Frauenanteil von 58% und eine Fluktuationsrate von NUR 21%, wobei das Durchschnittsalter der Mitglieder bei immerhin 47 Jahren liegt.

Verwöhnmassage in einer traumhaften Themenwelt Die Wasserstrahlmassage im MASSARIUM: Außergewöhnliches Wellness-Erlebnis und medizinische Rückentherapie.

Darum MASSARIUM: Wir sind…

EN SIE ERLEB AUF E ES LIV O! IB DER F

• die Ersten auf dem Markt mit der Gesamtlösung Wasserstrahlmassage mit Raumkonzept – genießen mit allen 5 Sinnen! & überzeugen mit langjähriger Erfahrung und fundiertem Know-how • die Einzigen, die nicht nur Anbieter, sondern auch Kollege sind: seit Januar 2016 zurück im Tagesgeschäft mit der MASSARIUM Lounge • die Marke mit der einzigartigen Story...

Sie haben ein Problem? – Wir haben die Lösung für Sie: maßgeschneidert & erfolgserprobt! Informieren Sie sich JETZT unter: www.massarium.eu // Mail: info@massarium.eu // Tel.: 03644 - 5197844

000


Themenschwerpunkt Events den Mitgliedern, Gästen und eigenen Mitarbeitern etablierte Events. So z.B. gibt es den einmal monatlich sonntags stattfindenden KINO-TAG im UCI Potsdam, zu dem die Mitglieder für nur 3,90 € Eintrittskosten (Karten gibt es an der Sculpt-Rezeption) bestimmte herausragende Filme sehen können.

Da sich der Sculpt Fitness-Club auf Events spezialisiert hat, lassen sich auch aufwändigere Events organisieren

Zur Event-Organisation zählen alle Mitarbeiter Angefangen hat alles bei Jan Mattukat selbst, der – inspiriert von einschlägigen Event-Seminaren – zum begeisterten Initiator von teamorientierten Aktivitäten wurde. Er ist leidenschaftlicher Bergwanderer und hat ein starkes Interesse an sportlichen Outdoor-Aktivitäten entwickelt. Inzwischen hat er aber in seinem Club sukzessive sämtliche Mitarbeiter für seine attraktiven TeamEvents inspirieren können. Somit haben sich aufgrund ihrer Vorlieben und gewachsenen Erfahrungen verschiedene Mitarbeiter schwerpunktmäßig zu kreativen Organisatoren bestimmter Eventbereiche herauskristallisiert. Denn Jan Mattukat versteht es, die wichtigen Kernbereiche hierfür jeweils eigenverantwortlich gut zu delegieren. Darüber hinaus arbeitet man bei bestimmten Events mit dem Organisationsteam der Havellandhalle und mitunter auch mit externen Spezialanbietern – z.B. Casino-Eventveranstalter für Roulette und Black Jack – zusammen. Erfolgsbeispiele für Mitarbeiter-Events Zu den erfolgreichen Events für das Sculpt Mitarbeiterteam gehören unter anderem: 32

Vergnügungsevent in Norddeutschlands größtem Freizeitpark Heide Park Resort Soltau Fahrradtour zur Ostsee • • Floßtour auf den Havelseen • Paddeltour im Spreewald • Klettertour im Hochseilgarten und Kletterwald des Abenteuerparks Potsdam • Sirtaki und Essen beim Griechen • Ritter-Essen und „Rittervortrag“ im Rittersaal am Sakrower See • Live-Cooking mit Profi-Köchin im Dallgower Küchenstudio • Kunst-Workshop mit Skulptur-Künstlerin dani (Clubmitglied) mit Ausstellung der gemeinsam geschaffenen Skulptur im Club • Gemeinsames Kunstbilder-Malen, auch diese Werke wurden im Club ausgestellt von (brasilianischen) • Basteln fofocha Moosgummi-Puppen (Weihnachtsmann und Engel) vor Weihnachten Natürlich werden von allen Events des Clubs jeweils Videos erstellt, die anschließend an der Studiowand und/ oder auf dem Sculpt-eigenen YouTube-Kanal verfolgt werden können. Regelmäßig stattfindende Mitglieder-Events Neben Einzelevents veranstaltet Sculpt Fitness wiederholt viele bei

Events, die z.T. jährlich im Club bzw. in der Havellandhalle stattfinden, sind z.B.: • Yoga Day (mit Vortrag Hormonyoga) • Frauen-Selbstverteidigung (Workshop für schnell erlernbares Alpha Combat-System ) • Kurs-Event „Jump, Jump, Jump” (Neujahrs-Jumpingparty mit Schwarzlicht-Effekten) • Kinderfasching und Kindertag • Casino Night mit Roulette und Black Jack • Spinning-Marathon • Lounge Night mit Fashion-Show • XMAS Zumba Advents-Party mit Stretching. Dazu werden auch immer wieder Events außerhalb des Clubs veranstaltet: • Marathon-Staffel „TÜV Rheinland Airfield Run“ auf dem Flugfeld des ehemaligen Flughafens Tempelhof mit Teilnahme von 3 bis 5 Staffeln • “Sculpt On Tour”: Wanderwoche Südtirol mit entspannten Almwanderungen und sportlichen Touren mit Rafting, Kanufahrt, Mountainbiking • Besteigung des 3.905 m hohen Ortler und Übernachtung in Berghütte • Flashmob-Event wie z.B. Zumba auf der Straße. Gemeinsam mit der Havellandhalle und Kooperationspartnern werden außerdem mehrere jährliche Groß-Events organisiert: • Tennis-Classics: Weltklassetennis mit bekannten Profispielern und -spielerinnen der ATP- und WTATour in der Havellandhalle • Klassik-Konzerte, z.B. Neujahrskonzert mit dem Brandenburger Sinfonieorchester in der Havellandhalle oder Open Air-Konzert der Mendelssohn Philharmonie Düsseldorf.


FLOWR POWR | HAPPY HOUR

Sichern Sie sich das erfolgreiche EMS Gruppentraining mit minimalem Platzbedarf Statt 36.990€ nur 29.900 € Inkl. einer Sprühstation im Wert von 650€

Leasing ab

585€*

Gesamtersparnis: 7.740€ Erfahren Sie mehr unter www.xbodyworld.de oder rufen Sie unsere XBody Kunden- und Servicehotline an: (040) 22 61 60 94 0 Facebook: www.facebook.com/XBodyGermanyOfficial

Aktion gültig solange der Vorrat reicht. Alle Preise sind netto und verstehen sich zzgl. MwSt. * freibleibendes netto Leasingangebot der Europa Leasing GmbH bei einer Leasingvertragslaufzeit von 48 Monaten und einer Leasingsonderzahlung von 25% von der Leasingberechnungsgrundlage netto, vorbehaltlich positiver Bonitätsprüfung des Leasingnehmers. Vertragsart: Vollamortisation.


Messen & Events FIBO

Gleiche Messe – neue Themen

Text Jonathan Schneidemesser

Wenn die FIBO am 07.04. ihre Pforten öffnet, hat sich die Fitnesswelt wieder ein großes Stück weitergedreht. Es werden andere Trends im Vordergrund stehen als noch im Vorjahr. Was es auf der FIBO 2016 zu sehen gibt und wo sich der Standbesuch besonders lohnt, lesen Sie in diesem Artikel. „Neue Trends zeigen und neue Themen aufgreifen: Das steht auch in diesem Jahr wieder im Fokus der Veranstaltung“, so FIBO-Chef Ralph Scholz. Und das macht die FIBO. Stand letztes Jahr noch vor allem die medizinische Fitness im Vordergrund, tritt diese wieder etwas zurück und macht die Bühne für andere Themen frei. Dieses Jahr dürften das EMS-Training und Wearables ganz vorne mitspielen und erhalten dementsprechend viel Platz auf der Messe. Aber auch das Thema Ernährung bekommt einen neuen Stellenwert. 34

Nachdem im letzten Jahr viele der Fachbesucher-Tickets im Vorfeld auf irregulären Wegen an Privatbesucher gegangen waren, möchte die FIBO dieses Jahr stärker dagegen steuern und hat die Zahl der Privatbesuchertickets auf insgesamt 70.000 erhöht. Die gute Nachricht für alle Fachbesucher und Aussteller der FIBO Expert: Die FIBO hat es sich für dieses Jahr zum Ziel gemacht, den Fachbesuchercharakter weiter zu stärken. Das bedeutet auch, dass sich alle Besucher, die am Donnerstag und Freitag auf die Messe möchten, sich erneut legitimieren müs-

sen. Gleichzeitig sollen die Besucherströme der Fach- und Privatbesucher klarer definiert und so weniger Schnittpunkte geschaffen werden. Ob das alles so funktioniert, wird dann erst die Messe zeigen. Die Hauptthemen Das Coverbild der FIBO Expert zeigt es bereits: EMS-Training wird das Thema der Messe sein. Allein auf 6.700 qm der 160.000 qm Gesamtfläche stellen 17 EMS-Anbieter ihre Produkte vor. Außerdem wird in Halle 5.2 erstmals ein EMS-Kongress stattfinden. Unter dem


Messen & Events FIBO Namen EMS & PT Info-Symposium werden alle EMS- und Personaltrainer sowie EMS-Nutzer und -interessierte angesprochen. Neben theoretischen Grundlagen und wissenschaftlich fundiertem Hintergrundwissen stehen Best Practice-Beispiele, Vermarktung, Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten und Tipps für die erfolgreiche Umsetzung im Bereich EMS-Einzel-, -Zweier- sowie Kleingruppentraining im Mittelpunkt. Der EMS- und PT-Kongress findet an allen vier Haupttagen von 10.00 – 17.30 Uhr statt. Aber war die Halle 5.2 bisher nicht der FIBO Passion vorbehalten? Doch, aber für dieses Jahr wurde der Hallenbereich in die FIBO-Expert integriert und bietet auch dem Thema „Sports Nutrition für Fachbesucher“ Ausstellungsfläche. Hier können sich vor allem Club-Betreiber informieren. Der Trend geht auch im professionellen Bereich zu „cleanen“ Produkten, die ohne Geschmacksverstärker, Zusatzstoffe und Kristallzucker auskommen. Wearables und das Thema digitale Fitness werden nicht zu kurz kommen. Dieses Thema wird in der neuen FIBO Expert-Halle 5.2 zu finden sein. Allem voran mit dem eintägigen DIFG digital fitness summit, auf dem Entwicklungen, Innovationen, Chancen und Risiken von den Referenten präsentiert werden.

Alles zum Thema Wearables finden Besucher in der neuen FIBO Expert-Halle 5.2

Neue Hallen Die Integration der Halle 5.2 in die FIBO Expert sorgt für eine leichte Umstrukturierung des Hallenplans. So wird die Halle 4.1 zur neuen FIBO Passion Halle und die Halle 4.2 zur neuen Shopping Mall. Zur Halle 10.2 wird nun auch Halle 10.1 für die FIBO Power hinzugenommen. Diese Entwicklungen zeigen den Aufwand, den die Veranstalter betreiben, um den FIBO Expert-Bereich auszubauen, ohne die anderen Bereiche zu benachteiligen. Der FIBO Innovation Award Auch beim FIBO Innovation Award hat

sich einiges getan. War die Verleihung bisher vor allem für die Presse und die Nominierten selbst interessant, wurde das Konzept etwas überarbeitet. So findet die Verleihung nicht mehr, wie bisher, im hinteren Bereich einer Halle statt, sondern auf der FIBO Party am 09.04. Das sorgt schon mal für größeres Publikum. Dieses Jahr wird es auch nicht vier Kategorien geben, in denen jeweils vier Produkte antreten, sondern insgesamt 12 Nominierte, für die ein Jury-, ein Fachbesucher- und ein Publikumspreis vergeben werden. Die Teilnehmer müssen also entweder eine Fachjury, Club-Betreiber und Trainer oder den Endkunden überzeugen. Für

EMS-Training wird ein zentrales Thema der Messe sein. Auf 6.700 qm stellen 17 Anbieter ihre Geräte vor

35


Messen & Events FIBO dios”. Hierbei soll ein einheitliches BGM-Grundverständnis entwickelt werden. Auch für Physiotherapeuten wird mit dem MED Physiotag und dem THERA-BIZ-Kongress einiges geboten. Zusätzlich zu den Kongressen und Seminaren werden auch wieder Foren und Sonderflächen auf der Messe direkt angeboten. Der Innovation Award wurde bereits weiter oben genannt. Die Produkte der Nominierten können im Innovation Forum in Halle 4.2 genauer angeschaut werden. Das Functional Forum findet zum zweiten Mal als Kooperation zwischen IFAA und Perform Better statt. Hier werden die neuesten Produkte und Konzepte aus dem Bereich funktionelles Training vorgestellt. Aber auch die Physiopraxis der Zukunft und die Speakers Lounge laden zum Zuhören ein. Das Thema Gesundheit kommt auf der diesjährigen Messe auch nicht zu kurz

Fachbesucher sind vor allem folgende Innovationen interessant: Der Faszienzirkel von Dr. Wolff, der das Faszienrollen vom Boden an Geräte bringt, der Connexus der Johnson Health Tech. GmbH, das vielseitige Trainingsmöglichkeiten für kleine Gruppen oder Personal Training bietet und bereits auf der letztjährigen FIBO vorgestellt wurde. Das fitness equipment von MB Barbell Sport OY befreit Gewichtsstapel von Rollen und Kabeln, da es Gewichte auf einer Schiene anordnet. MovetoLive reichte mit dem XT-one ein multifunktionales Gerät ein, das Gehen, Joggen, Wandern und Klettern vereint. Weitere Kongresse und Seminare Das DAASM-Symposium der deutschen Akademie für angewandte Sportwissenschaften findet in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal statt und bietet wieder hochkarätige Referenten. Gary Gray, Bill Knowles und Jeff Hogan werden genauso referieren wie der Faszien-Experte Robert Schleip oder der bekannte Strongman Patrick Baboumian. Die Vorträge finden vor dem Hintergrund statt, dass Therapie, Training und Prävention immer stärker eine Einheit bilden. Das Symposium findet an zwei Tagen statt (07.04. und 09.04.). Die Teilnahme ist kostenpflichtig. 36

Auf dem 3. European Health & Fitness Forum steht das Thema “Growing the fitness sector through innovation” im Mittelpunkt. Es geht vor allem darum,

FIBO Passion und FIBO Power Auch wenn sie für die meisten Fachbesucher nicht im Mittelpunkt stehen, so sollten die anderen beiden Bereiche der FIBO nicht vergessen werden. Auf der FIBO Passion dreht sich alles rund um Bühnenshows sowie Conventions und Trainingsmöglichkeiten für Privat-

Das Thema medizinische Fitness ist dieses Jahr nicht weniger wichtig – es rückt durch den Fokus auf EMS-Training nur etwas in den Hintergrund welche Innovationen wir brauchen, um mehr Mitglieder in europäische Fitness-Clubs zu bekommen. Die Veranstaltung findet bereits am Vorabend der FIBO statt und die Redner sind Experten aus Industrie, Politik, Gesundheitswesen und Verbänden. Und natürlich wird das Thema medizinische Fitness nicht kleiner, nur weil andere in den Vordergrund rücken. Das zeigt sich u.a. auf dem FIBO med Kongress, bei dem es um Zukunftsthemen wie Big Data, Ausbildungen und Haftungsfragen gehen wird. In Richtung Gesundheit positioniert sich auch der Bundesverband Betriebliches Gesundheitsmanagement mit seinem Workshop “Eine Symbiose für gesunde Mitarbeiter – Schnittstellen zwischen Unternehmen und Fitness-Stu-

besucher. Alles rund ums Bodybuilding, Kampf- und Kraftsport finden Besucher in den Hallen 10.1 und 10.2. Fazit Die FIBO ist eine schnelllebige Messe. Die drei diesjährigen Fokusthemen fanden im letzten Jahr noch eine deutlich geringere Beachtung. Dafür rücken Functional Training und medizinisches Training ein bisschen in den Hintergrund. Mit über 725 Ausstellern allein auf der FIBO Expert und den Conventions, Seminaren und Symposien dürfte aber jeder Fitnessinteressierte etwas finden. Die FIBO ist für dieses Jahr breit aufgestellt. Ob und wie sich der stärkere Fokus auf die Fachbesucher auswirkt, wird sich aber erst dann zeigen, wenn sich die Messehallen öffnen.


Events FIBO

FIBO Preview Halle: 7 / B52

4D CoreSpeed GmbH Am Graben 1 21339 Lüneburg Tel.: +49 (0) 4131 / 28 74 70 Wie viel Spaß kann Training machen? Eine ganze Menge – mit dem weltweit ersten elastischen Schlingentrainer 4D PRO®, der jedes Alter und Fitnesslevel begeistert. Schon viele Studios setzen den 4D PRO® erfolgreich ein. Unterstützt werden sie dabei mit Fortbildungen und Kursprogrammen der 4D PRO® Akademie.

® t Erlebnis und Spaß 4D PRO : Effektiv mi be Mitglieder geistern

Halle: 5.2 / B20

Hinter dem 4D PRO® stehen der Erfinder Dr. Dr. med. Homayun Gharavi und das professionelle Team der 4D CoreSpeed GmbH. Gemeinsam hat man einen hohen Anspruch, deshalb sind alle 4D PRO® Produkte von der Deutschen Akademie für angewandte Sportmedizin (DAASM) zertifiziert.

AmpliTrain GmbH Besselstraße 2-4 68219 Mannheim Tel.: +49 (0) 621 / 150 21 60 Fax: +49 (0) 621 / 15 02 16 16 E-Mail: mail@amplitrain.de

bil – die neue Klein, leicht und mo fre Trainings iheit! Halle: 7 / E52

Die Firma AmpliTrain GmbH zeichnet sich schon immer durch besondere Innovationsfreude aus und präsentiert auch dieses Jahr wieder ihr revolutionäres neues System: Der leichte, kleine amplitrain cube (13x15x15cm, 1,5 kg), mit einem Lithium Ionen Akku ausgestattet, ermöglicht mobiles Training immer und überall. Der neue Hightech-Anzug bietet höchsten Tragekomfort und die innovative Software im Cube macht das Handling zum Kinderspiel und bietet viele neue spannende Features. Das Gesamtpaket bietet Studios, Trainern und Trainierenden eine völlig neue Form der Trainings-Freiheit und Trainingsgestaltung.

Ludwig Artzt GmbH Schiesheck 5 65599 Dornburg Tel.: +49 (0) 6436 / 94 49 30 Fax: +49 (0) 6436 / 944 93 33 E-Mail: info@artzt.eu Web: www.artzt.eu

für Fitness, ARTZT - Die Profis ! Sport und Therapie 38

Faszien Fitness und Funktionelles Training stehen hier im Mittelpunkt: Der bekannte Personal Trainer Lamar Lowery präsentiert den ARTZT PT Room und seine Lamar Academy. Die renommierten Faszien-Experten Divo Müller und Dr. Robert Schleip zeigen Fascial Fitness mit der neuen Faszien-Box und stellen die Faszientherapie mit Fazer und Massage-Roller vor. Viele Produktneuheiten für Funktionelles Training, Fitness und Gesundheit erwarten die Besucher - let`s get functional mit ARTZT.


Events FIBO

Halle: 7 & 8 / E09 &

D43

bellicon Deutschland GmbH Gebäude 43 (Drahtlager), Schanzenstrasse 6 - 20 51063 Köln Tel.: +49 (0) 221 / 888 25 80 Fax: +49 (0) 221 / 88 82 58 29 E-Mail: info@bellicon.com Web: www.bellicon.com

® Plus für ein Das neue bellicon ining Tra vielseitiges

Halle: 5.2 / C20

bellicon AG lebt für Qualität und Innovation, welche in den bellicon® Minitrampolinen verkörpert wird. Das gelenkschonende Seilringtrampolin lässt sich nach Kundenwunsch individuell zusammenstellen. Neben den Minitrampolinen ist die Durchführung von Schulungen der bellicon Academy für Fitnesstrainer und Therapeuten Haupttätigkeit von bellicon AG. Die Trainings sind enorm vielseitig und nachhaltig, da sie ein breites Spektrum an Kundenbedürfnissen abdecken. Besuchen Sie uns an den Ständen 7/E09 und 8/D43 und lernen Sie unser einzigartiges bellicon Training kennen.

bodyficient GmbH Kerschensteinerstraße 11-15 92318 Neumarkt i.d. Oberpfalz Tel.: +49 (0) 911 / 96 57 49 49 Fax: +49 (0) 911 / 96 57 49 51 E-Mail: info@bodyficient.de Web: www.bodyficient.de So einzigartig war EMS-Training noch nie! Mit dem kabellosen EMS-Gerät b-body vereint bodyficient kompromisslose Effizienz mit höchster Individualität-ein starkes Argument für Professional User und Sportler gleichermaßen. Denn mit dem b-body trainieren bis zu 6 Personen gleichzeitig. Der Kunde muss dabei keine Kompromisse eingehen: Bis zu 28 Muskeln werden paarweise individuell angesprochen. So lässt sich Muskelaufbautraining mit Stoffwechseltraining und Massage in einem einzigen Workout kombinieren-perfekt für gezielte Muskeldefinition, Straffung und Bodyforming-efficient body design.

Halle: 5.2 / A02

XBody Vestische Allee 18 46282 Dorsten Tel.: +49 (0) 40 / 226 16 09 40 E-Mail: info@xbodyworld.de Web: www.xbodyworld.de

XBody EMS Training

- Next Level

Wir freuen uns, Sie auf der FIBO 2016 zu unserer Weltpremiere einzuladen. Besuchen Sie unseren Stand (Halle 5.2 Stand A/02) und erleben Sie, wie sich Fortschritt bei XBody anfühlt. Wir stellen Ihnen ein weiteres, neues Modell unserer erfolgreichen XBody EMS Geräte vor. Sehen, fühlen und erleben Sie eine völlig neue Art des EMS Trainings. Auch unsere erfolgreichen Newave Geräte warten mit weiteren Highlights/ Optimierungen auf, die es zu entdecken gilt. Egal ob Interessent oder bereits Kunde, ein Besuch bei uns lohnt sich in jedem Fall.

39


Events FIBO

FIBO Preview Halle: 7 / E34

cardioscan GmbH Valentinskamp 30 20355 Hamburg Tel.: +49 (0) 40 / 30 37 23 30 Fax: +49 (0) 40 / 30 37 23 50 E-Mail: info@cardioscan.de Web: www.cardioscan.de

eug für cardioscan – Werkz rten! pe ex Gesundheits Halle: 7 / C45

Weltpremiere: vicoach – damit Trainings- und Ernährungspläne funktionieren! Diagnostik wird immer wichtiger. Gesundheit, Fitness und Wohlbefinden sind messbar. cardioscan liefert mit seinem modularen Checkpoint-System alle dafür benötigten Daten – und darauf aufbauend Lösungskonzepte. Im lukrativen Bereich „Ernährung/Abnehmen“ präsentiert cardioscan auf der FIBO sein neues vicoach-Programm – ein Online-Tool, mit dem Gesundheitscoachs schnell, einfach, individuelle und hoch motivierende – weil erfolgreiche –Trainings- und Ernährungspläne erstellen können.

crosscorpo GmbH Winterhuder Weg 78 22085 Hamburg Tel.: +49 (0) 40 / 49 29 70 66 Fax: +49 (0) 40 / 49 29 70 24 E-Mail: info@crosscorpo.com Web: www.crosscorpo.com

dern mit dem Geräuscharmes Ru cht rpe eigenen Kö rgewi Halle: 8 / B20

Die crosscorpo GmbH präsentiert erstmals den neuen Total Gym Row Trainer. Ein innovatives und fast lautloses Rudergerät, bei dem ausschließlich mit dem eigenen Körpergewicht trainiert wird. So wie bei allen Geräten der Total Gym Elevate Line, einem Zirkel aus sechs Stationen für alle Muskelgruppen. Die Elevate Line ermöglicht auf 25 qm ein sicheres funktionelles Bodyweight Training für alle Alters- und Leistungsklassen ohne großen Betreuungsaufwand und schließt die Lücke zwischen herkömmlichen maschinengeführten Bewegungen und sehr anspruchsvollen Trainingsformen aus dem Athletiktraining.

Cube Sports GmbH Hospeltstraße 32 50825 Köln Tel.: +49 (0) 221 / 16 86 16 58 Fax: +49 (0) 221 / 16 99 63 14 E-Mail: info@cubesports.de Web: www.cubesports.de

ungen. Funktionelle Raumlös sig Individuelles De n. 40

Cube Sports bietet eine ganzheitliche Studiolösung für funktionelles Training aus einer Hand: Die flächeneffiziente Multifunktionswand lässt sich mit mobilen Produkten sowie mit einer Vielzahl an funktionellen Trainingsgeräten kombinieren. Diese sind durch ein patentiertes Stecksystem flexibel einsetzbar, wodurch immer wieder neue Trainingsmöglichkeiten für unterschiedliche Zielgruppen entstehen. Die Raumlösung wird durch ein individuelles Branding komplettiert und kann sowohl in den freien Trainingsbereic, als auch in den Kursraum integriert werden, ohne zusätzliche Grundfläche zu benötigen.


Advertorial Jumping Events Fitness FIBO

Power Workout auf dem Trampolin Halle: ???????

????????

????????????????

4D CoreSpeed GmbH Am Graben 1 D - 21339 Lüneburg Tel.: +49 (0) 4131 / 28 74 70 Wie viel Spaß kann Training machen? Eine ganze Menge – mit dem weltweit ersten elastischen Schlingentrainer 4D PRO®, der jedes Alter und Fitnesslevel begeistert. Schon viele Studios setzen den 4D PRO® erfolgreich ein. Unterstützt werden sie dabei mit Fortbildungen und Kursprogrammen der 4D PRO® Akademie. Hinter dem 4D PRO® stehen der Erfinder Dr. Dr. med. Homayun Gharavi und das professionelle Team der 4D CoreSpeed GmbH. Gemeinsam hat man einen hohen Anspruch, deshalb sind alle 4D PRO® Produkte von der Deutschen Akademie für angewandte Sportmedizin (DAASM) zertifiziert.

system, intensiviert die Verdauung, Dieses unbeschreibliche Glücksgefühl ?????produziert Endorphine und reduziert : ??seiHalleaus Dabei kommt es vor allem auf die Quaauf dem Trampolin kennt jeder 4D CoreSpeed GmbH litätsmerkmale des Trampolins an. ProStresskrankheiten. Das Springen hat ner Kindheit – aber es kann noch viel Am Graben 1 fessionelle Modelle definieren sich durch außerdem D einen Trainingseff ekt auf mehr. Beim Workout auf professionel- 21339 Lüneburg sämtliche Zellen des(0)Organismus. len Geräten wird alles trainiert: MusTel.: +49 4131 / 28 74Es70 Elastizität und Form. Auch die verwendeten Materialien machen einen großen bringt den Stoffwechsel in Schwung keln, Sehnen, Bänder und Knochen Unterschied. Die Menge Stahlfedern wurden und hilft beim Verbrennen hartnäckiwerden leicht zusammengedrückt und Wie viel Spaß kann Training machen? Eine ganze – mit dem weltdurch eine Technologie ger Fettreserven. Der Körper wird ganz beim Abheben wird alles gelockert. weit ersten elastischen Schlingentrainer 4Dmoderne PRO®, der jedes Altermit und Gummiseilen ersetzt. Der erohne Muskelkater geformt und gefesDas ermöglicht ein wirksames AusdauFitnesslevel begeistert. Schon viele Studios setzen den 4DHaltegriff PRO® erfolgfülltdabei eine besondere Funktionund beim Traitigt. Den Unterschied man spüren ertraining, bei dem man den negativen reich ein. kann Unterstützt werden sie mit Fortbildungen Kursproning und sorgt zusätzlich für Sicherheit. und das Ergebnis sehen. Auswirkungen der Schwerkraft entgrammen der 4D PRO® Akademie. Einige Hersteller haben sich auf das gehen kann, die mit dem Laufen und Fitnesstrampolin und bieten Besonders Hinter effektivdem ist der Einsatz von Joggen verbunden sind. Jeder einzel4D PRO® stehen der Erfinder Dr. Dr.spezialisiert med. Homayun Gharaauch entsprechende Kurse an. Musik, da vi durch die Bewegungsunne Muskel wird mit geringstmöglicher und das professionelle Team der 4D CoreSpeed GmbH. Gemeinsam terstützung hat spielend geübthohen wird, ohne Belastung für die Gelenke und das man einen Anspruch, deshalb sind alle 4D PRO® Produkte Gesamtsystem aktiviert. Verletzungen die Herz-Kreislauf-Belastung von der Deutschenbewusst Akademie Informationen für angewandteunter: Sportmedizin (DAASM) durch Überbeanspruchung werden wahrzunehmen. Die passende Musik www.jumping.fi tness zertifiziert. vermieden.???????????????????????? motiviert dazu durchzuhalten und das Training macht viel mehr Spaß. Die Energie, die durch das GruppenerlebAusdauer, Kraft und Koordination sind nis beim Springen entsteht, sorgt zudie Grundlagen eines zukunftsorientierten Gesundheitstrainings. Therapeuten???sätzlich für gute Stimmung in Kursen. : ???? Halledie und Sportexperten bestätigen poDas Workout dem Trampolin ist für 4Dauf CoreSpeed GmbH alle Altersklassen und Fitnesslevel gesitive Wirkung des Trampolinspringens. Am Graben 1 eignet, Erfolgserlebnisse sind auch für Es erhöht die Lungenkapazität, senkt D - 21339 Lüneburg Anfänger nach Zeit möglich. den Blutdruck, stärkt das AbwehrTel.:kurzer +49 (0) 4131 / 28 74 70 Wie viel Spaß kann Training machen? Eine ganze Menge – mit dem weltweit ersten elastischen Schlingentrainer 4D PRO®, der jedes Alter und Fitnesslevel begeistert. Schon viele Studios setzen den 4D PRO® erfolgreich ein. Unterstützt werden sie dabei mit Fortbildungen und Kursprogrammen der 4D PRO® Akademie.

????????

????????????????

Hinter dem 4D PRO® stehen der Erfinder Dr. Dr. med. Homayun Gharavi und das professionelle Team der 4D CoreSpeed GmbH. Gemeinsam hat man einen hohen Anspruch, deshalb sind alle 4D PRO® Produkte von der Deutschen Akademie für angewandte Sportmedizin (DAASM) zertifiziert.

000


Events FIBO

FIBO Preview Halle: 8 / C20

CyberConcept GmbH Dieckstraße 71-75 48145 Münster Tel.: +49 (0) 251 / 98 29 55 81 Fax: +49 (0) 251 / 98 29 55 83 E-Mail: info@cyberconcept.de Web: www.cyberconcept.de CyberConcept, europaweiter Marktführer im Bereich der virtuellen Fitness, bietet eine bunte Vielfalt an virtuellen Fitnessinstallationen an: Die drei Kernprodukte CyberCycling, CyberCrossing und CyberMoves bieten ein ideales digitales Kursangebot für Ihren Fitnessclub an. Auf der diesjährigen FIBO stellt CyberConcept drei Neuheiten vor: Den neuen Online-Store CyberFitness.tv, welcher in Zusammenarbeit mit örtlichen Fitnessclubs betrieben wird, neue interaktive Außendisplays sowie gemafreie Staffeln der virtuellen Fitness-Videos.

lfalt: CyberMoves ist Vie les mehr vie d un e BBP, Pump, Danc Halle: 8 / B46

EQUIMED Consulting oHG Wilhelm-Röntgen-Str. 4 59439 Holzwickede Tel.: +49 (0) 2301 / 18 89 00 Fax: +49 (0) 2301 / 18 89 11 E-Mail: info@equimed.de Web: www.equimed.de Das wohl attraktivste Umschreibemodul! Die Überwasser-Massage-Liege medi stream spa von EQUIMED besticht durch ein modernes Design. Individuelle Massageprogramme, LED-Beleuchtung, Bedienung mit Transponderkarten und weitere Features passen sich allen Wünschen an. Bis 200 kg Körpergewicht. Keine Wasserkühlung erforderlich. 6,0 bar Wasserdruck. Dazu passend die medi Lounge Erlebniswelt als Rundum-Wohlfühl-Paket. Marketingkonzepte zur Kundengewinnung und –bindung sowie fachlich kompetente Beratung.

ge-Liege Überwasser-Massa a sp m ea medi str 0

Halle: 7 / C20 & D2

ADLIGHTS by FAMOSO Daimlerstraße 10/1 78665 Frittlingen Tel.: +49 (0) 7426/ 94 77 20 Fax: +49 (0) 7426 / 947 72 15 E-Mail: info@famoso-group.de Web: www.adlights.de / www.famoso-group.de

diesen Fitnessclub 84 ADLIGHTS hüllen ht. in komplett neues Lic 42

Das Design-Beleuchtungskonzept ADLIGHTS sorgt für die richtige Beleuchtung auf dem Stand von MEDEX….und auch seit neuestem in Europas Fitnessstudios. ADLIGHTS sind individuell designte Leuchten in vier Grundformen, 150 verschieden Farben und unterschiedlichen Materialien. Verbaut ist die neuste LED-Technik. Die Leuchten können individuell konzipiert werden und sind komplett „made in Germany“. ADLIGHTS sind die Krönung für das komplette Einrichtungskonzept. Zudem sind die Design-Lampen wirtschaftlich und ökonomisch.


Advertorial EventsKodin FIBO

Halle: ???????

Leichtlauf in höchster Vollendung

4D CoreSpeed GmbH Am Graben 1 D - 21339 Lüneburg Tel.: +49 (0) 4131 / 28 74 70

Wie viel Spaß kann Training machen? Eine ganze Menge – mit dem weltweit ersten elastischen Schlingentrainer 4D PRO®, der jedes Alter und Fitnesslevel begeistert. Schon viele Studios setzen den 4D PRO® erfolgreich ein. Unterstützt werden sie dabei mit Fortbildungen und Kursprogrammen der 4D PRO® Akademie.

????????

????????????????

Halle: ???????

Hinter dem 4D PRO® stehen der Erfinder Dr. Dr. med. Homayun Gharavi und das professionelle Team der 4D CoreSpeed GmbH. Gemeinsam hat man einen hohen Anspruch, deshalb sind alle 4D PRO® Produkte von der Deutschen Akademie für angewandte Sportmedizin (DAASM) zertifiziert.

4D CoreSpeed GmbH Am Graben 1 D - 21339 Lüneburg Tel.: +49 (0) 4131 / 28 74 70

In dem seit 40 Jahren bestehenden Familienunternehmen Wie viel Spaß kann Training machen? Eine ganze Menge – mit dem weltKodin findet elastischen man die Eigenschaften vereint, diedermaßgebend weit ersten Schlingentrainer 4D PRO®, jedes Alter und fürFitnesslevel überdurchschnittlichen sind: den Know-how begeistert. SchonMarkterfolg viele Studios setzen 4D PRO®und erfolgein. Unterstützt sie dabei Fortbildungen und KursproErfahrung,reich Zuverlässigkeit derwerden Produkte undmit Serviceleistungen, Stagrammen der 4D PRO® Akademie. bilität und Präzision, Kreativität und Innovationsfreude sowie die Nutzung modernster Technologien. Hinter dem 4D PRO® stehen der Erfinder Dr. Dr. med. Homayun Gharavi und das professionelle Team der 4D CoreSpeed GmbH. Gemeinsam bietet, einensind enorm hohen Spaßund Laufgefühl konnte Indoor Walker Mit der Herstellung von Präzisionsteilen hat mander einen hohen Anspruch, deshalb alle 4D PRO® Produkte von der Deutschen Akademie für angewandtebietet Sportmedizin (DAASM) Trainingsfaktor sowie bei den im BODYMEDIA-Test überzeugen und und Spezialwerkzeugen für den Werkzertifi ziert. Indoor-Kurse auf Teilnehmern sehr gut ankommt. So zog Nordic zeug- und Maschinenbau fing alles an.?? zeigte, warum ???????? ??????????für ????Grundstein Schwerdtfeger das Fazit: „Der Kodin keinem Kursplan fehlen sollten. Sie legten den die EntNordic Indoor Walker ist ein in jeder wicklung und Produktion von profesBeziehung perfekt konzipiertes CardioDas Beste aus zwei Welten sionellen Indoor Cycle Bikes namens trainingsgerät für professionelle AnsprüEine Mischung aus Ellipsentrainer und „Speed Star“. Dieses Bike war nicht : ??????? Halle che im Kursbereich und IndividualIndoor Bike,4D das ist der Nordic Indoor nur das erste Indoor Cycling Bike aus CoreSpeed GmbH einsatz. Angesichts der hervorragenden Walker und Am daher eignet1er sich perfekt deutscher Fertigung, sondern gleichGraben D - 21339inLüneburg Verarbeitung ist der Preis von 1.699,für den Kursbetrieb Fitness-Clubs. zeitig enorm hochwertig produziert. Tel.: +49 (0) 4131Schwerdt/ 28 74 70 EUR voll gerechtfertigt.“ BODYMEDIA-Autor Horst feger überschüttete den Indoor Walker Mit dieser Erfahrung ging die Firma Wiegeradezu viel Spaßmit kann Training machen? Eine ganze Menge – mit dem weltim Testbericht Lorbeeren KODIN an die Entwicklung eines weiweit ersten elastischen Schlingentrainer 4D PRO®, der jedes Alter und und bescheinigte ihm Bestnoten hinteren Produkts: den Nordic Indoor Fitnesslevel begeistert. Schon viele Studios setzen den 4D PRO® erfolgsichtlich Verarbeitung, Qualität werden und sie dabei mit Fortbildungen und KursproWalker. Ein Gerät, das den Nordic reich ein. Unterstützt Material. Aber auch im Bereich ErgoWalking-Trend schon ins Studio holte, grammen der 4D PRO® Akademie. nomie, Biomechanik und Bedienbarkeit bevor die Outdoor-Variante überhaupt überzeugte Hinter der Walker Teststehen auf der Erfinder Dr. Dr. med. Homayun Gharaihren Siegeszug begann. Der Nordic dem 4Dim PRO® und das professionelle Team der 4D CoreSpeed GmbH. Gemeinsam der ganzenvi Linie. Auch ein ausführIndoor Walker ist nicht nur hervorrahat man einennicht hohen Anspruch, Ihre deshalb sind alle 4D PRO® Produkte Ansprechpartnerin: licher Praxistest durfte fehlen. gend für alle Fitness-Level und Altersvon der Deutschen Akademie für angewandte Sportmedizin (DAASM) Frau Sabine Dick Nach diesem war klar, dass der Nordic gruppen geeignet, sondern spricht zertifi ziert. Telefon: 06269 / 4 20 90 enorm viele Muskelgruppen an. Durch ?????? Indoor Walker sich vor keinem Gerät im ???????????????? ?? E-Mail: sabine.dick@kodin.de Kursbereich verstecken muss, sondern die Verbindung von Robustheit, hochwertigen Materialien und sehr gutem

eine hohe Vielfalt an Übungsvariationen

000 43


Events FIBO

FIBO Preview Halle: 8 / B21

fitnessRAUM.de GmbH Kirchstr. 18 69115 Heideberg Tel.: + 49 (0) 6221 / 868 11 27 Fax: + 49 (0) 6221 / 868 11 29 E-Mail: ck@fitnessraum.de Web: www.fitnessraum.de fitnessRAUM.de ist das exklusivste Online Fitness-Studio im deutschsprachigen Raum. Über 900 Full-HD-Kurse aus mehr als 20 Sportarten – produziert mit den besten Trainern Deutschlands an den schönsten Locations der Welt setzen Maßstäbe im virtuellen Training!

spektakulären Erleben Sie unsere Outdoor-Workouts! Halle: 6 / C01

Mit unseren Studio-Konzepten fitnessRAUM White-Label und der Cyberstudio-Lösung kursRAUM.tv bietet wir ein Fullservice-Paket für Fitnessstudios in den Bereichen „Online-Fitness“ und „Virtuelles Training“.

Globe-IQ GmbH Güterfelder Damm 69-71 14532 Stahnsdorf Tel.: +49 331 / 70 44 72 88 Fax: +49 331 / 70 44 72 99 E-Mail: info@globe-iq.com Web: www.globe-iq.com Marbo-Sport ist Qualität „Made in Europa“, zum Preiseinstieg. Das Sortiment umfasst alle Maschinen die im Studioalltag benötigt werden. Die Philosophie von Marbo-Sport ist: alles wird im Werk selbst produziert. Getreu dem Motto: „Alles aus einer Hand“. Keine teuren Marketingkampagnen, Shows oder Messeauftritte, daher können Marbo-Sport Geräte zu absolut fair kalkulierten Preisen erworben werden. Ist der Kunde bereit, sich auf das wesentliche zu beschränken, kann er von Preisvorteilen bis zu 80% gegenüber anderen Anbietern profitieren.

Halle: 8 / A41

hw-engineering GmbH & Co. KG Im Schönblick 24 73066 Uhingen Tel.: +49 (0)7163 / 53 08 18 Fax: +49 (0) 7163 / 53 08 17 E-Mail: info@hw-fit.de Web: www.hw-fit.de

00fach bewährt, Viele Varianten, 1.0 tz Über-/Untersteigschu 44

hw-engineering bietet unter seiner hw-fit Produktlinie Drehsperren und Schwenktüren für die Anwendung in Fitnessstudios an. Diese sind wartungsfrei und funktionssicher. Einfache Kompatibilität mit gängiger Studiosoftware ist gegeben. Erweiterte Öffnungszeiten, kontrollierter Zugang, Entlastung des Personals, höhere Sicherheit und kürzere Wartezeiten lassen sich damit elegant realisieren. Wir bieten europäische Spitzenqualität zu fairen Preisen. Desweiteren drucken wir Mitgliedskarten im Service für nahezu alle Studio-Verwaltungsprogramme in modernster Drucktechnik.


Events FIBO

COLOGNE 2016

Besuchen Sie uns in Halle 8 / Stand B46

medi stream spa Halle: ???????

4D CoreSpeed GmbH Am Graben 1 D - 21339 Lüneburg Tel.: +49 (0) 4131 / 28 74 70

Überwasser-Massage-Systeme • 6 bar Druck • 200 kg Tragkraft • kein Wasseranschluss nötig • energiesparend durch integriertes Kühlsystem • Easy-Button?????? ???????????????? Bedienung?? Halle: ???????

Wie viel Spaß kann Training machen? Eine ganze Menge – mit dem weltweit ersten elastischen Schlingentrainer 4D PRO®, der jedes Alter und Fitnesslevel begeistert. Schon viele Studios setzen den 4D PRO® erfolgreich ein. Unterstützt werden sie dabei mit Fortbildungen und Kursprogrammen der 4D PRO® Akademie. Hinter dem 4D PRO® stehen der Erfinder Dr. Dr. med. Homayun Gharavi und das professionelle Team der 4D CoreSpeed GmbH. Gemeinsam hat man einen hohen Anspruch, deshalb sind alle 4D PRO® Produkte von der Deutschen Akademie für angewandte Sportmedizin (DAASM) zertifiziert.

4D CoreSpeed GmbH Am Graben 1 D - 21339 Lüneburg Tel.: +49 (0) 4131 / 28 74 70

medi stream spa Erlebniswelten

• vielfältige Raumkonzepte • individuelle Panoramabilder • medi stream mit farblich angepasster Kunstleder???? umrandung und ???????????????? ???? LED-Beleuchtung : ???????

• Soundeinrichtung Halle • Zirbelkiefer-Duft Natur-Aromatherapie

Ihr Partner für Medizintechnik und medical-fitness-Systeme

Wie viel Spaß kann Training machen? Eine ganze Menge – mit dem weltweit ersten elastischen Schlingentrainer 4D PRO®, der jedes Alter und Fitnesslevel begeistert. Schon viele Studios setzen den 4D PRO® erfolgreich ein. Unterstützt werden sie dabei mit Fortbildungen und Kursprogrammen der 4D PRO® Akademie. Hinter dem 4D PRO® stehen der Erfinder Dr. Dr. med. Homayun Gharavi und das professionelle Team der 4D CoreSpeed GmbH. Gemeinsam hat man einen hohen Anspruch, deshalb sind alle 4D PRO® Produkte von der Deutschen Akademie für angewandte Sportmedizin (DAASM) zertifiziert.

4D CoreSpeed GmbH Am Graben 1 D - 21339 Lüneburg Tel.: +49 (0) 4131 / 28 74 70 Wie viel Spaß kann Training machen? Eine ganze Menge – mit dem weltweit ersten elastischen Schlingentrainer 4D PRO®, der jedes Alter und Fitnesslevel begeistert. Schon viele Studios setzen den 4D PRO® erfolgErleben Sie die Überwasser-Massage reich ein. Unterstützt werden sie dabei mit Fortbildungen und Kursproder Extraklasse in unserem grammen der 4D PRO® Akademie.

medi-mobil

Hinter dem 4D PRO® stehen der Erfinder Dr. Dr. med. Homayun Gharadirekt Team bei der 4D CoreSpeed GmbH. Gemeinsam vi und das professionelle Ihnen vor Ort.deshalb sind alle 4D PRO® Produkte hat man einen hohen Anspruch, von der Deutschen Akademie für angewandte Sportmedizin (DAASM) 42 zertifi 836ziert.

Wilhelm-Röntgen-Str. 4 mobil 01 71/53 ?????? ?? ?? ?? ?? ?? ?? D-59439 Holzwickede solman@equimed.de ?????? Fon 02301/188-900 Fax 02301/188-911 www.equimed.de

000


Events FIBO

FIBO Preview Halle: 8 / D47

IFAA GmbH Essener Str. 12 68723 Schwetzingen Tel.: +49 (0) 6202 / 275 10 Fax: +49 (0) 6202 / 275 10 E-Mail: ifaa@ifaa.de Web: www.ifaa.de

O in Köln

Die IFAA auf der FIB

Halle: 8 / B21

Lassen Sie sich von der IFAA persönlich zu den Themen Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten für Trainer und Brancheneinsteiger, Berufsbildung, Fachkongresse und Fitnessequipment beraten und profitieren Sie von der 33-jährigen Branchenerfahrung! Am Samstag und Sonntag können Sie am eigenen Körper K.O.R.E. Performance System erleben. Ein ganzheitliches Trainingskonzept, welches unphysiologische Bewegungsmuster und Muskelfunktionen sowie die Ursachen einer geminderten Leistungsfähigkeit analysiert und die Regenerationsfähigkeit und Leistungsfähigkeit im Sport und Alltag deutlich steigert!

igroup Internetagentur GmbH & Co. KG Ewald-Renz-Str. 1 76669 Bad Schönborn Tel.: +49 (0) 7253 / 987 56 00 Fax: +49 (0) 7253 / 987 56 99 E-Mail: info@i-group.de Web: www.i-group.de

igroupSHARE: ting Social Media Marke Halle: 8 / C24

Die igroup Internetagentur ist Ihr Partner für Ihren Erfolg mit digitalem Marketing. Lernen Sie intelligente Lösungen für Website, Facebook oder Flatscreens kennen, um Ihr Unternehmen noch erfolgreicher zu machen. Direkt auf dem Stand erfahren Sie, wie Sie digitales Marketing mit innovativen Produkten wie igroupTV und igroupSHARE perfekt nutzen. Profitieren Sie von der Erfahrung aus über 400 Projekten seit 1999, profitieren Sie von echten Innovationen. Das Team der igroup freut sich auf Sie!

ilisin & Sohn GmbH Duschsysteme Ausstellung und Produktion: Tiedenkamp 3-5 24558 Henstedt-Ulzburg Tel.: +49 (0) 40 / 524 47 15 Fax: +49 (0) 40 / 53 53 06 29 E-Mail: info@ili-ds.de Web: www.handduschbrause.de

tahl gefertigt: Komplett aus Edels A Sockel, ili-D Serio V4 46

Bei uns finden Sie Kopfbrausen und Duschgelhalter aus 100% V4A-Edelstahl! Resistent gegen Chemikalien, Reinigungsmittel und Salzwasser. Kein lästiges Abblättern mehr von schlecht verchromten Oberflächen. Unsere Duschen haben einen patentierten Wohlfühlstrahl (ili-D Technik), der zu einer erheblichen Einsparung von Wasser- und Energiekosten führt (30 - 50% Einsparung). Die patentierte ili-D Technik reduziert zusätzlich den Wassernebel und lästige Verkalkungen der Duschköpfe. Die Lebensdauer unserer Kopfbrausen liegt bei über 10 Jahren. Unsere Produkte werden komplett in Deutschland produziert.


Advertorial CyberConcept Events FIBO

Verbesserte Services für StudioMitglieder: Vorsprung mit intelligenter IT Halle: ???????

4D CoreSpeed GmbH Am Graben 1 D - 21339 Lüneburg Tel.: +49 (0) 4131 / 28 74 70

Wie viel Spaß kann Training machen? Eine ganze Menge – mit dem weltweit ersten elastischen Schlingentrainer 4D PRO®, der jedes Alter und Fitnesslevel begeistert. Schon viele Studios setzen den 4D PRO® erfolgreich ein. Unterstützt werden sie dabei mit Fortbildungen und Kursprogrammen der 4D PRO® Akademie.

????????

????????????????

Halle: ???????

Hinter dem 4D PRO® stehen der Erfinder Dr. Dr. med. Homayun Gharavi und das professionelle Team der 4D CoreSpeed GmbH. Gemeinsam hat man einen hohen Anspruch, deshalb sind alle 4D PRO® Produkte von der Deutschen Akademie für angewandte Sportmedizin (DAASM) zertifiziert.

4D CoreSpeed GmbH Am Graben 1 D - 21339 Lüneburg Tel.: +49 (0) 4131 / 28 74 70

Wie viel Spaß kann Training machen? Eine ganze Menge – mit dem weltweit ersten elastischen Schlingentrainer 4D PRO®, der jedes Alter und Mit klugen IT-Konzepten den Wettbewerb abhängen: Studiobetreiber, die jetzt auf digitale Lösungen Fitnesslevel begeistert. Schon viele Studios setzen den 4D PRO® erfolgsetzen, haben die Chance, sich einen entscheidenden Vorteil zu verschaff CyberConcept stellt reich ein. Unterstützt werden sie dabei en. mit Fortbildungen und Kursprogrammen der 4D PRO® Akademie. auf der diesjährigen FIBO in Halle 8 / Stand C20 einige solcher Innovationen vor: Dazu gehören die

Online-Applikation CyberFitness.tv und das neue OnDemand-Display. Hinter dem 4D PRO® stehen der Erfinder Dr. Dr. med. Homayun Ghara-

vi und das professionelle Team der 4D CoreSpeed GmbH. Gemeinsam „Die bisherigen Online-Fitness-Studios vondeshalb den virtuellen und Mit dem Online-Fitnessstudio Cyberhat man einen hohen Anspruch, sind alle Installationen 4D PRO® Produkte werden zum schicken, multimedialen sind für unsvon Betreiber nicht sehrAkademie interFitness.tv (Start: Mitte April 2016) von der Deutschen für angewandte Sportmedizin (DAASM) Infopoint im Studio: Mitglieder erhalCyberConcept können Betreiber ihessant. CyberFitness.tv zertifiziert. ist anders, weil ???????????????? wir den Zugang zum Studio mit unseten alle wichtigen Informationen zum ren Mitgliedern ein??zukunftsträchtiges, ?????? Kursangebot auf einen einzigen Blick. rem Logo und unseren Unternehmensflexibles Kursangebot offerieren: Das farben gestalten können – und weil Virtuelle und Live-Kurse rücken enger lokale Fitnessstudio ist plötzlich rund zusammen, das Training wird für Mitder Community-Gedanke wie in einem um die Uhr an jedem Ort der Welt mit glieder erheblich übersichtlicher und Internetanschluss verfügbar. Zugänge echten Fitnessstudio gelebt wird. Das ? ?? Halle: ???? 4D CoreSpeed zielführender. im individuellen Design machen eine hat uns überzeugt – das istGmbH wie FaceAm Graben 1 Altan Yükler, book für Fitness“, erklärt Anpassung an die Studio-Corporate - 21339 Lüneburg Studioleiter Dder CityFit-Kette und erIdentity möglich. „Die Mitglieder werKontakt: +49viel (0)Hoff 4131 / 28in74 gänzt: „Wir Tel.: setzen nung die70 CyberConcept GmbH den stärker an das Studio gebunden: Kooperation.“ Sie haben es auf ihrem Handy, ihrem Dieckstraße 71-75 Wie viel Spaß kann Training machen? ganze Menge – mit dem weltLaptop oder Smart-TV immer bei sich. 48145 Eine Münster weit ersten elastischen Schlingentrainer 4D PRO®, der jedes Alter und Das ist eine ganz neue Dimension des E-Mail: info@cyberconcept.de Neues Touch-Display begeistert. Studios setzen PRO® erfolgMarken-Brandings und ermöglicht Tel: +49 (0) 251 / 98den 29 4D 55 81 Intelligente Fitnesslevel IT-Tools machen auchSchon im viele reich ein. Unterstützt werden sie dabei mit Fortbildungen und Kursproneue Geschäftsmodelle für Studiobewww.cyberconcept.de Studio vor Ort den Unterschied: Die grammen 4D PRO® Akademie. treiber ohne Kapitalbindung“, so AlTouch-Displays von derCyberConcept exander Krause, Geschäftsführer von sind soft- und hardwaretechnisch Hinter dem 4D PRO® stehen der Erfinder Dr. Dr. med. Homayun GharaCyberConcept. komplett erneuert worden. Sie bieten vi und dasvirtuellen professionelle Team der 4D CoreSpeed GmbH. Gemeinsam Informationen zu den Kursen man Previews. einen hohen deshalb sind alle 4D PRO® Produkte und Trainernhatsowie AlsAnspruch, beFacebook für Fitness von der Deutschen Akademie für angewandte Sportmedizin (DAASM) sonderes Novum ist es ab sofort mögAbsolute Neuheit: Mitglieder können zertifi ziert. lich, auch Live-Kurse in die interaktiven selber virtuelle Trainingsräume erschaf???????????? ????????und ????festlegen Kurspläne zu integrieren. fen, Kurspläne Freunde Somit lösen sich die Touch-Displays zum gemeinsamen Training einladen. 000 47


Events FIBO

FIBO Preview Halle: 8 / E19

JP Global Markets GmbH /InBody Mergenthalerallee 55 – 59 65760 Eschborn Tel.: +49 (0) 6196 / 769 16 62 Fax: +49 (0) 6196 / 769 16 11 E-Mail: erfolg@InBody.de Web: www.InBody.de

ist die Der neue InBody270 ody InB i be it Messeneuhe Halle: 8 / E51

Auch 2016 ist InBody unter den Tausenden Fachaussteller auf der größten Fitnessmesse vertreten. Vom 7. bis 10. April finden Sie uns in Halle 8/ E19. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen eine InBody-Messung durchzuführen. Neben unserem bestehenden Sortiment stellen wir erstmalig unser neues Einsteigergerät InBody270 vor (www.inbody.de/produkte/inbody-270/). Allen Kunden, die bereits ein InBody-Gerät besitzen, bieten wir die neue Erfolgskampagne „InBody Check-Up Tage“ an. Das Marketingpaket zur Kundenbindung und vor allem Neukundenakquise wird ebenfalls auf der FIBO vorgestellt.

INTERBRAIN AG Hermetschloostrasse 75 CH-8048 Zürich Tel.: +41 (0) 44 / 439 10 00 E-Mail: info@interbrain.ch Web: www.interbrain.ch

trollsysteme Integrierte Zutrittskon gement na ma für 360° Gäste Halle: 8 / B42

Komplettsystem PERFECT für das Gästemanagement mit umfassenden Optionen - Rundes Gesamtpaket für die Branche - Diverse Zutritts-Kontrollsysteme und massgeschneiderte Software-Systeme - Voll integriertes Kassensystem mit diversen Schnittstellen - Intelligente Mitgliederverwaltung und Administration mit Serienbriefmöglichkeiten - Für diverse Buchhaltungsprogramme mit der Option dies auszulagern - Höchste Geschwindigkeit mit 64 Bit - Webshop und Schnittstelle zu Trainer Apps P. Jentschura Otto-Hahn-Str. 22 48161 Münster Tel.: +49 (0) 2534 / 974 40 Fax: +49 (0) 2534 / 97 44 44 E-Mail: info@p-jentschura.com Web: www.p-jentschura.com

ukte der Die basischen Prod ch Marke P. Jents ura 48

P. Jentschura ist der Säure-Basen-Experte. Wenn es über die gute Figur hinaus um Regeneration und Gesundheit geht, kommt niemand mehr am Thema „Säure-Basen-Haushalt“ vorbei. Nachhaltige Erfolge erzielen wir im Muskeltraining nur in der „Säure-Basen-Balance“ auf der Grundlage von Entsäuerung, Entschlackung und basenüberschüssiger Ernährung. Nutzen auch Sie jetzt die Chance, mit den Produkten und Konzepten von Jentschura Ihre Mitglieder bei ihren Bedürfnissen abzuholen und zu größeren Erfolgen zu verhelfen.


Advertorial Events bellicon FIBO

Halle: ???????

4D CoreSpeed GmbH Am Graben 1 D - 21339 Lüneburg Tel.: +49 (0) 4131 / 28 74 70 Wie viel Spaß kann Training machen? Eine ganze Menge – mit dem weltweit ersten elastischen Schlingentrainer 4D PRO®, der jedes Alter und Fitnesslevel begeistert. Schon viele Studios setzen den 4D PRO® erfolgreich ein. Unterstützt werden sie dabei mit Fortbildungen und Kursprogrammen der 4D PRO® Akademie.

????????

????????????????

Hinter dem 4D PRO® stehen der Erfinder Dr. Dr. med. Homayun Gharavi und das professionelle Team der 4D CoreSpeed GmbH. Gemeinsam hat man einen hohen Anspruch, deshalb sind alle 4D PRO® Produkte von der Deutschen Akademie für angewandte Sportmedizin (DAASM) zertifiziert.

bellicon Training – vielseitige Halle: ??????? 4D CoreSpeed GmbH Trainingskonzepte auf dem Minitrampolin Am Graben 1 D - 21339 Lüneburg Tel.: +49 (0) 4131 / 28 74 70

Die bellicon Deutschland GmbH hat es sich zum Ziel gemacht, Menschen in Bewegung zu bringen. Das bellicon® Minitrampolin wird stetig weiterentwickelt, um Training höchstem Qualitätsstandard entspreWie viel Spaß kann machen? Eine ganze Mengezu – mit dem weltweit ersten elastischen Schlingentrainer 4D PRO®, der jedes Alter und chen. Im Jahr 2002 wurde das einzigartige Federungssystem erstmals patentiert. Für seine einzigartiFitnesslevel begeistert. Schon viele Studios setzen den 4D PRO® erfolgge Federung wurde das bellicon® als einziges Minitrampolin demsie AGR (Aktion Gesunderund Rücken reich ein. Unterstütztmit werden dabei mit Fortbildungen Kursproe.V.) Gütesiegel ausgezeichnet. grammen der 4D PRO® Akademie. Hinter dem 4D PRO® stehen der Erfinder Dr. Dr. med. Homayun Gharafür belliconvi und Trainingskursevermittelt, Join the Academy Vorzüge der GmbH. hochelastischen das professionelle Teamdie der 4D CoreSpeed Gemeinsam Eine qualitativ hochwertige Hardware Schwingung vonalle bellicon mit der bewelche sichhat an man ganzeinen unterschiedliche hohen Anspruch, deshalb sind 4D PRO® Produkte von der Deutschen Akademie geisternden für angewandte Sportmedizin (DAASM) bedarf einer ebenso professionellen Vielfalt eines universellen Kundensegmente wenden. zertifiziert. Software. Um dem beliebten bellicon®?? Fitnessgeräts. ?????????? ??werden, ??????zu ???? Minitrampolin gerecht wurMehr Übungen – mehr Mögde im vergangenen Jahr die bellicon Die einfache Handlichkeiten mit dem neuen bellicon® Plus Academy gegründet. Die bellicon Acahabung im Auf- und demy ist eine Schulungsstätte, welche Abbau der T-Stange Das bellicon® Plus lle: ??????? Hadie bietet die Möglichdas langjährige Wissen und Erfahläutet das 4D nächsCoreSpeed GmbH keit, die Trainingsrung von Experten wie Physiotherapeute Zeitalter der Am Graben 1 D - 21339 Lüneburg ten, Chiropraktikern, Bewegungs- und art innerhalb wenibellicon Erfolgsger Sekunden zu Sportwissenschaftlern, und Fitnessinsgeschichte Tel.: +49 ein. (0) 4131 / 28 74 70 verändern und mit truktoren vereint. Ziel ist es, Menschen Das hochwertige Wie viel Spaß kann Training machen? Eine ganze Menge – mit dem weltvielseitig in Bewegung zu bringen und unterschiedlichem Minitrampolin, welweit ersten elastischen Schlingentrainer 4D PRO®, der jedes Alter und Zubehör wie Geim professionellen Umgang mit dem ches sich über die Fitnesslevel begeistert. Schon viele Studios setzen den 4D PRO® erfolgwichtsbällen oder Minitrampolin zu schulen. Denn ein Jahre zu einer reich beliebten ein. Unterstützt werden sie dabei mit Fortbildungen und WiderKursproTrainingsgerät, das so ganzheitlich ist standsbändern zu erweitern. Marke entwickelt hat, ist nun grammen der 4D PRO® Akademie. Der Griff erhöht durch seine solide Konwie das bellicon®, kann sein volles auch mit T-Stange erhältlich. Die zur struktion dieDr. Stabilität und den Komfort Potenzial erst durch eine qualifizierte Patentierung angemeldete SchnellHinter dem 4D PRO® stehen der Erfinder Dr. med. Homayun Gharavi und das professionelle Teamim derTraining. 4D CoreSpeed Gemeinsam So ist GmbH. das hochwertige Anwendung entfalten.In der bellicon verschluss-Halterung des bellicon® ® Plus hat man einen hohen Anspruch, deshalb sindein alleideales 4D PRO® Produkte bellicon Academy erwartet die Teilnehmer funPlus ermöglicht es dem Benutzer, die Trainingsgevon der Deutschen Akademie für angewandte Sportmedizin (DAASM) diertes Wissen und die Möglichkeit, Teil Stange innerhalb weniger Augenblirät für alle, die sich ein effektives, aber zertifiziert. der bewegenden bellicon-Welt zu wercke aufund abzubauen und bietet gelenkund rückenschonendes Fitnes?? ?? ?? ???????????????? den. Neben??der ganzheitlichen Anwendabei gleichzeitig höchste Stabilisprogramm wünschen. Für mehr Infos dung werden unterschiedliche Inhalte tät. Somit vereint das bellicon® Plus besuchen Sie uns unter bellicon.com. 000 49


Events FIBO

FIBO Preview 2

Halle: 6 / E25 & D2

Johnson Health Tech. GmbH Nikolaus-Otto-Str. 1 22946 Trittau Tel.: +49 (0) 4154 / 795 20 Fax: +49 (0) 4154 / 795 20 E-Mail: mail@johnsonfitness.eu Web: www.matrixfitness.eu

glichkeiten

Entdecken Sie die Mö

Halle: 5.1 / EX4

Der S-Drive Performance Trainer wurde speziell für ein hoch intensives Sprint-/Intervall-Training entwickelt und wird ausschließlich durch die eigene Muskelkraft betrieben. Er eignet sich hervorragend für die Integration in alle Formen von Group Training Programmen. Das In-Trinity Board ist eine innovative Trainingsplattform, mit der sich das Training intensiver und abwechslungsreicher gestalten lässt. Durch die Neigung baut In-Trinity mehr Kraft auf, steigert die Flexibilität und fordert ein hohes Maß an Balance, Koordination sowie Beweglichkeit.

Jumping Fitness AG Amalienpark 4 13187 Berlin Tel.: +49 (0) 30 / 60 98 49 37 Fax: +49 (0) 30 / 60 98 49 36 E-Mail: info@jumping.fitness Web: www.jumping.fitness

s Power Workout Jumping Fitness - da auf dem Trampolin Halle: 8 / B12

Am Stand von Jumping Fitness in Halle 5.1 stellen wir unsere neueste Produktinnovation vor. Die Trampoline stehen bereit, um das einzigartige Sprunggefühl direkt zu testen und unsere Mitarbeiter beantworten alle Fragen rund um die Geräte, das Fitnesskonzept und die Trainerausbildung. Bei der Convention mit 150 Trampolinen präsentieren wir exklusive Choreografien, die Tanzelemente und Aerobic-Schritte kombinieren, um dem Publikum einzuheizen. Das NRW Team von Jumping Fitness bringt die besondere Gruppendynamik des Trainings auf die Bühne.

JW Sales GmbH, Brand Division Cosmedico Kölner Strasse 8 70376 Stuttgart Tel. +49 (0) 711 / 540 04-0 Fax: +49 (0) 711 / 540 04-55 E-Mail: info@cosmedico.de Web: www.cosmedico.de

Besonnungslampen 40 Jahre Cosmedico Y MADE IN GERMAN

40 Jahre Besonnung mit Cosmedico: In jeder Cosmedico Besonnungslampe der neuesten Generation steckt geballtes UV-Know-how und die positive Wirkung des Sonnenlichts. Neben dem Bräunungseffekt ohne Sonnenbrand genießen unsere Kunden weltweit die biopositiven Wirkungen des Sonnenlichts wie z.B. Stressabbau, Steigerung der Leistungsfähigkeit, Förderung der Gesundheit durch Stärkung des Immunsystems und der Knochen, Schutz vor Vitamin D Mangel. Auf unserem Stand informieren wir über den Herstellungsprozess von Original Cosmedico Besonnungslampen in Premium Qualität MADE IN GERMANY.

50

Anze


Events FIBO

Halle: ???????

4D CoreSpeed GmbH Am Graben 1 D - 21339 Lüneburg Tel.: +49 (0) 4131 / 28 74 70 Wie viel Spaß kann Training machen? Eine ganze Menge – mit dem weltweit ersten elastischen Schlingentrainer 4D PRO®, der jedes Alter und Fitnesslevel begeistert. Schon viele Studios setzen den 4D PRO® erfolgreich ein. Unterstützt werden sie dabei mit Fortbildungen und Kursprogrammen der 4D PRO® Akademie.

????????

????????????????

Halle: ???????

Hinter dem 4D PRO® stehen der Erfinder Dr. Dr. med. Homayun Gharavi und das professionelle Team der 4D CoreSpeed GmbH. Gemeinsam hat man einen hohen Anspruch, deshalb sind alle 4D PRO® Produkte von der Deutschen Akademie für angewandte Sportmedizin (DAASM) zertifiziert.

4D CoreSpeed GmbH Am Graben 1 D - 21339 Lüneburg Tel.: +49 (0) 4131 / 28 74 70 Wie viel Spaß kann Training machen? Eine ganze Menge – mit dem weltweit ersten elastischen Schlingentrainer 4D PRO®, der jedes Alter und Fitnesslevel begeistert. Schon viele Studios setzen den 4D PRO® erfolgreich ein. Unterstützt werden sie dabei mit Fortbildungen und Kursprogrammen der 4D PRO® Akademie.

… mehr muss man sich nicht merken ????????

????????????????

Halle: ???????

Hinter dem 4D PRO® stehen der Erfinder Dr. Dr. med. Homayun Gharavi und das professionelle Team der 4D CoreSpeed GmbH. Gemeinsam hat man einen hohen Anspruch, deshalb sind alle 4D PRO® Produkte von der Deutschen Akademie für angewandte Sportmedizin (DAASM) zertifiziert.

4D CoreSpeed GmbH Am Graben 1 D - 21339 Lüneburg Tel.: +49 (0) 4131 / 28 74 70 Wie viel Spaß kann Training machen? Eine ganze Menge – mit dem weltweit ersten elastischen Schlingentrainer 4D PRO®, der jedes Alter und Fitnesslevel begeistert. Schon viele Studios setzen den 4D PRO® erfolgreich ein. Unterstützt werden sie dabei mit Fortbildungen und Kursprogrammen der 4D PRO® Akademie.

Hinter dem 4D PRO® stehen der Erfinder Dr. Dr. med. Homayun Gharavi und das professionelle Team der 4D CoreSpeed GmbH. Gemeinsam hat man einen hohen Anspruch, deshalb sind alle 4D PRO® Produkte von der Deutschen Akademie für angewandte Sportmedizin (DAASM) Interbrain AG | Hermetschloostrasse 75 | 8048 Zürich | Telefon: +41 44 4391000 | info@interbrain.ch | verkauf@interbrain.ch zertifiziert. ???? | Telefon: +49 6172 944 5860 | info@interbrain.eu Interbrain GmbH | Audenstrasse 2??| ?? 61348 Bad?? Homburg ?? ?? ?? ?? ??????

WWW.INTERBRAIN.CH

000

Anzeige DINA4_RZ_2.indd 2

10.03.16 11:50


Events FIBO

FIBO Preview Halle: 8 / A29

MASSARIUM Sulzaer Str. 6-8 99510 Apolda Tel.: +49 (0) 3644 / 519 78 44 Fax: +49 (0) 3644 / 518 97 77 E-Mail: info@massarium.eu Web: www.massarium.eu Die Wasserstrahlmassage im MASSARIUM vereint ein außergewöhnliches Wellness-Erlebnis mit den gesundheitlichen Vorteilen der medizinischen Rückentherapie: Entspannung der Muskulatur, Verbesserung der Durchblutung, Abbau von Stress und Überbelastung, u.v.m. Für das ganzheitliche Verwöhnerlebnis nimmt Sie das MASSARIUM mit der themenbezogenen Raumgestaltung mit auf einen außergewöhnlichen Kurzurlaub zum Genießen mit allen 5 Sinnen! Durch die im Januar eröffnete eigene MASSARIUM Lounge sind wir nun auch KOLLEGE - 100% praxisnahe Beratung und Betreuung erwarten Sie bei uns.

einer Verwöhnmassage in welt en em Th traumhaften 0

Halle: 7 / C20 & D2

Medex Fitnessgeräte GmbH Mörnerstraße 15 09629 Reinsberg Tel.: +49 (0) 37324 / 82 98 39 Fax: +49 (0) 37324 / 82 98 40 E-Mail: info@medex-gmbh.com Web: www.medex-gmbh.com

on DS972 SportsArt Multi Stati chtsstapel wi Ge mit doppeltem Halle: 8 / F30

SportsArt stellt eine Reihe neuer Kraft- & Plate Loaded Geräte wie die Multi Station DS972 vor, welche die STATUS Gerätelinie komplettieren. Zu sehen sind auch die neu gestalteten Modelle der EcoPowr Cardio Linie. Mit diesen Geräten wird Energie, die von Mitgliedern beim Workout durch Muskelarbeit erzeugt wird, einfach in Elektrizität umgewandelt und in das studioeigene Stromnetz eingespeist. Im Kardio Gerätebereich werden neue Laufbandmodelle wie das T655L mit breiterem Rahmen und neuen Features sowie der neue netzunabhängige Ellipsentrainer E845S vorgestellt.

medo.check® Alfred-Herrhausen-Str.44 58455 Witten Tel.: +49 (0) 2302 / 91 52 86 Fax: +49 (0) 2302 / 91 52 87 E-Mail: info@medocheck.de Web: www.medocheck.de Software für Ihr Business „zuverlässig, flexibel und innovativ“ Wir bieten folgende zielgruppenoptimierte Versionen für hochwertige Betreuung an: medo.check® fitness & wellness, medo.check® personaltraining, medo. check® firmenfitness & BGM, medo.check® physio-reha-sport

ess Software für Ihr Busin ovativ“ inn d l un „zuverlässig, flexibe 52

Die wichtigsten Funktionen der medo.check® Software: Dokumentenverwaltung,Vertragswesen, Check-in/out, Terminplanung, Arbeitszeitenplanung, Aufgabenmanagement, Trainingsplanung, Check-up, Fortschrittskontrollen, Mitglieder-APP


Events FIBO

2

Halle: 7 / B04 & B0

PROWAVE – MO Vertriebsgesellschaft mbH An der Oberen Lußhardt 1 76709 Kronau Tel.: +49 (0) 7253 / 958 76 15 Fax: +49 (0) 7253 / 958 76 22 E-Mail: eitelmann@prowave-ortner.de Web: www.prowave-ortner.de

einzigartig Deutsche Manufactur rkt ma ss am Fitne Halle: 8 / E64

Erleben Sie als Highlight unser platzsparendes Corpus Concept – die Alternative zur Holzbauweise bei den Dehn- und Mobilitätskonzepten mit integrierter Faszienrollen-Station. Wir präsentieren Ihnen am Stand das Vibrationstrainingsgerät PROWAVE 10.0 mit integrierten Seilzügen, sowie einem Touchscreendisplay mit versch. Trainingsprogrammen. Als Deutsche Manufaktur erstellen wir nach Ihren Anforderungen mit dem CrossTower ein erstklassiges Trainingsgerät im Bereich Functional Fitness, gerne auch als Wand- oder Deckenlösung und für Outdoor.

SAFS & BETA Bildungs-Akademie Kurt-Hebach-Str. 5 55252 Mainz-Kastel Tel.: +49 (0) 6134 / 954 01 20 Fax: +49 (0) 6134 / 954 01 22 E-Mail: info@safs-beta.de Web: www.safs-beta.de

ss

SAFS & BETA Fitne

Halle: 7 / D26

SAFS & BETA bietet Ihnen Trainer-Ausbildungen, Fortbildungen und Lehrgänge in zahlreichen Bereichen der Fitnessbranche an. Erfahren Sie alles rund um unsere Angebote aus den Bereichen Fitness, Personal-Training, Group-Training, Intensive Yoga oder Pilates. Darüber hinaus haben wir auch duale, international anerkannte Bachelor-Studiengänge & Ausbildungen in unserem Portfolio. Sind Sie auf der Suche nach passenden Studenten oder haben Sie noch freie Ausbildungsplätze? Wir helfen Ihnen gerne dabei! Des Weiteren neu im Programm bei SAFS & BETA: Natural Body Building und Urban Pilates!

Scotfit GmbH Rombacher Hütte 10 44795 Bochum Tel.: +49 (0) 234 / 436 23 Fax: +49 (0) 234 / 943 13 30 E-Mail: info@scotfit.de Web: www.scotfit.de

e von Scotfit

Neue Heavy Duty Lin

In diesem Jahr präsentiert das Bochumer Unternehmen eine neue Plate Loaded-Serie mit Pulverbeschichtung in Wunschfarbe und Edelstahl-Griffelementen. Die neuen Geräte gehen optisch einher mit den bereits seit 2014 erhältlichen Functional-Türmen. Auch für das modulare Trainingssystem werden wieder einige Neuheiten und Erweiterungen. Das Highlight auf der diesjährigen Messe wird die Präsentation der neuen Kraftgeräteserie „H-Line“, welche auch wieder mit Chipkartensteuerung aufgewertet werden kann.

53


Events FIBO

FIBO Preview Ihr Profit liegt uns am Herzen: Halle: ???????

4D CoreSpeed GmbH Am Graben 1 D - 21339 Lüneburg Tel.: +49 (0) 4131 / 28 74 70

Wie viel Spaß kann Training machen? Eine ganze Menge – mit dem weltweit ersten elastischen Schlingentrainer 4D PRO®, der jedes Alter und Fitnesslevel begeistert. Schon viele Studios setzen den 4D PRO® erfolgreich ein. Unterstützt werden sie dabei mit Fortbildungen und Kursprogrammen der 4D PRO® Akademie. Hinter dem 4D PRO® stehen der Erfinder Dr. Dr. med. Homayun Gharavi und das professionelle Team der 4D CoreSpeed GmbH. Gemeinsam hat man einen hohen Anspruch, deshalb sind alle 4D PRO® Produkte von der Deutschen Akademie für angewandte Sportmedizin (DAASM) zertifiziert.

Wir bringen Bewegung ins Netz! ????????

????????????????

Halle: ???????

4D CoreSpeed GmbH Am Graben 1 D - 21339 Lüneburg Tel.: +49 (0) 4131 / 28 74 70 Wie viel Spaß kann Training machen? Eine ganze Menge – mit dem weltweit ersten elastischen Schlingentrainer 4D PRO®, der jedes Alter und Fitnesslevel begeistert. Schon viele Studios setzen den 4D PRO® erfolgreich ein. Unterstützt werden sie dabei mit Fortbildungen und Kursprogrammen der 4D PRO® Akademie.

????????

????????????????

Halle: ???????

Hinter dem 4D PRO® stehen der Erfinder Dr. Dr. med. Homayun Gharavi und das professionelle Team der 4D CoreSpeed GmbH. Gemeinsam hat man einen hohen Anspruch, deshalb sind alle 4D PRO® Produkte von der Deutschen Akademie für angewandte Sportmedizin (DAASM) zertifiziert.

4D CoreSpeed GmbH Am Graben 1 D - 21339 Lüneburg Tel.: +49 (0) 4131 / 28 74 70 Wie viel Spaß kann Training machen? Eine ganze Menge – mit dem weltweit ersten elastischen Schlingentrainer 4D PRO®, der jedes Alter und Fitnesslevel begeistert. Schon viele Studios setzen den 4D PRO® erfolgreich ein. Unterstützt werden sie dabei mit Fortbildungen und Kursprogrammen der 4D PRO® Akademie.

????????

????????????????

000

Unsere Kunden

Hinter dem 4D PRO® stehen der Erfinder Dr. Dr. med. Homayun Gharavi und das professionelle Team der 4D CoreSpeed GmbH. Gemeinsam hat man einen hohen Anspruch, deshalb sind alle 4D PRO® Produkte von der Deutschen Akademie für angewandte Sportmedizin (DAASM) zertifiziert.


Events FIBO

Ihr Mehrwert – unsere Produkte:

Halle: ???????

4D CoreSpeed GmbH Am Graben 1 D - 21339 Lüneburg Tel.: +49 (0) 4131 / 28 74 70

fitnessRAUM White-Label Wie viel Spaß kann Training machen? Eine ganze Menge – mit dem weltweit ersten elastischen Schlingentrainer 4D PRO®, der jedes Alter und

Ihr eigenesFitnesslevel Online-Studio alsSchon perfekte Ergänzung zum begeistert. viele Studios setzen den 4D Inhouse-Training: PRO® erfolgreich ein. Unterstützt werden sie dabei mit Fortbildungen und KursproBieten Sie grammen Ihren Mitgliedern Möglichkeit auch von Zuhause, unterder 4D PRO®die Akademie. wegs oder Hinter im Urlaub Ihnen zudertrainieren! dem 4Dmit PRO® stehen Erfinder Dr. Dr. med. Homayun Ghara????????

????????????????

vi und das professionelle Team der 4D CoreSpeed GmbH. Gemeinsam hat man einen hohen Anspruch, deshalb sind alle 4D PRO® Produkte von der Deutschen Akademie für angewandte Sportmedizin (DAASM) zertifiziert.

kursRAUM.tv

? Halle: ??????Sie

haben 4D einen nicht perfekt ausgelasteten Kursraum mit CoreSpeed GmbH Am Graben HD-TV/Beamer und 1einem Soundsystem? Prima! Den Rest haben wir: D - 21339 Lüneburg +49 (0) 4131 / 28 74 70 Mit unsererTel.: kursRAUM.tv-Box kommen die besten Trainer Deutschlands Wie Ihren viel Spaß kann Training machen? Eine ganze Menge – mit dem weltzu Ihnen und Mitgliedern. weit ersten elastischen Schlingentrainer 4D PRO®, der jedes Alter und Fitnesslevel begeistert. Schon viele Studios setzen den 4D PRO® erfolgreich ein. Unterstützt werden sie dabei mit Fortbildungen und Kursprogrammen der 4D PRO® Akademie.

Hinter dem 4D PRO® unter: stehen der Erfinder Dr. Dr. med. Homayun GharaAusführliche Informationen vi und das professionelle Team der 4D CoreSpeed GmbH. Gemeinsam hat manGmbH einen hohen Anspruch, deshalb sind alle 4D PRO® Produkte fitnessRAUM.de von der Deutschen Akademie für angewandte Sportmedizin (DAASM) Kirchstr. 18zertifiziert. ???????? ???????????????? 69115 Heidelberg Tel.: + 49 6221 86811 27 ? ?? Halle: ???? E-Mail: b2b@fitnessraum.de 4D CoreSpeed GmbH Am Graben 1 D - 21339 Lüneburg Tel.: +49 (0) 4131 / 28 74 70

Wie viel Spaß kann Training machen? Eine ganze Menge – mit dem weltweit ersten elastischen Schlingentrainer 4D PRO®, der jedes Alter und Fitnesslevel begeistert. Schon viele Studios setzen den 4D PRO® erfolgreich ein. Unterstützt werden sie dabei mit Fortbildungen und Kursprogrammen der 4D PRO® Akademie.

????????

????????????????

Hinter dem 4D PRO® stehen der Erfinder Dr. Dr. med. Homayun Gharavi und das professionelle Team der 4D CoreSpeed GmbH. Gemeinsam hat man einen hohen Anspruch, deshalb sind alle 4D PRO® Produkte von der Deutschen Akademie für angewandte Sportmedizin (DAASM) zertifiziert.

000


Events FIBO

FIBO Preview Halle: 8 / D65

TAC | The Assistant Company Schildbach 111 A-8230 Hartberg Tel.: +43 (0) 3332 / 600 59 90 Fax: +43 (0) 3332 / 600 59 50 E-Mail: office@tac.eu.com Web: www.tac.eu.com

Membership Software

in Höchstform

5

Halle: 7 / C35 & D3

Der modulare Aufbau des Club Assistant erleichtert das Management eines modernen Fitnessclubs. Die fitteste Software am internationalen Markt unterstützt Sie vom Check-In, über Interessenten- und Mitgliederverwaltung sowie Reservierung bis zu Warenwirtschaft und Kasse. Innovationen wie Webshop, Kiosk und Digital Signage erlauben High-End Betreuung Ihrer Mitglieder. Die neue Touchkasse ermöglicht einen schnellen Kassiervorgang und spart Mitarbeitern Zeit - egal, ob am Empfang oder im Bistro. Die Oberflächen der Kassen garantieren dank übersichtlichem Design eine intuitive Bedienung.

Technogym Germany GmbH Frankfurter Str. 211 63263 Neu-Isenburg Tel.: +49 (0) 6102 / 82 23 80 Fax: +49 (0)6102 / 822 38 10 E-Mail: info_d@technogym.com Web: www.technogym.com

MILL™: TECHNOGYM SKILL ATHLETEN E HT TRAINIEREN WIE EC Halle: 6 / E67

Sind Sie bereit, an die eigenen Grenzen zu gehen? Für effektivste Ergebnisse, bezogen auf Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer und Beweglichkeit, fokussiert sich die Verwendung von SKILLMILL™ auf ein hochintensives Intervalltraining (HIIT). Ob alleine, in Kursen oder in kleineren Gruppen – das Training mit SKILLMILL™ ist eine der effektivsten Möglichkeiten, maximale Fitness zu erzielen, Fett zu verbrennen und die Ausdauerleistung zu verbessern. Entdecken Sie die neuste Innovation von Technogym auf der FIBO in Halle 7 Stand C35/D35

Vibrafit GmbH Lindenstr. 44 35606 Solms Tel.: +49 (0) 644 / 29 21 30 Fax: +49 (0) 644 / 29 21 31 E-Mail: info@vibrafit.de Web: www.vibrafit.de

fband: 100% Speedfit Lamellenlau Stromkosten Lauferlebnis, keine 56

Die Vibrafit GmbH aus Solms ist der deutsche Distributor der Koreanischen Firma DRAX. Neben den seit über 10 Jahren bewährten Vibrationsgeräten stellen wir dieses Jahr die neuen motorlosen Speedfit Lamellenlaufbänder und das kleine platzsparende MyMountain Laufband vor. Das Speedfit Lamellenlaufband vermittelt ein gelenkschonendes und nätürliches Laufgefühl - kpl. ohne Technik!! Das MyMountain Laufband ist einstellbar mit einer Steigung von -5% bis + 50%. Weiterhin finden Sie auf den DRAX Stand neue Cardiogeräte, eine neue Dehnungsliege und eine Test- und Trainingsstation mit 3D Kamera!


Events FIBO

Halle: 8 / C16

Virtuagym Herengracht 250 NL-1016BV Amsterdam Tel.: +49 (0) 3222 / 109 51 09 E-Mail: sales@virtuagym.com Web: www.virtuagym.com/software

11:47 AM

AT&T

91%

Today’s intake

I can still eat 1815

calories 2157 kcal + 345 burned

687 calories eaten

56 %

Breakfast

Coffee 125 ml

1 calorie

Wholemeal Bread 2 slice(s)

164 calories

Cheese 30+ 4 slice(s)

224 calories 8%

Morning Snacks

Apple (Pink Lady) 1 piece(s)

52 calories

36 %

Lunch

Low Fat Quark 1 portion

96 calories

Butter Croissant 1 piece(s)

170 calories

hen für Coaching Alles, was Sie brauc ge und Mana ment Halle: 5.2 / C46 &

D48

Auf der FIBO 2016 präsentiert Virtuagym die neueste Version ihrer Komplettlösung für Fitnessclubs und -trainer. Im letzten Jahr wurden zahlreiche Features hinzugefügt, einschließlich Online-Zahlungsfunktion, Online-Anmeldung und Zugangskontrolle per Fingerabdruck. Virtuagym wird mit einem Activity Tracker und einem Fettmessgerät auch die neuen integrierten NEO Health-Produkte präsentieren um Fortschrittsverfolgung auf ein neues Level zu katapultieren.Außerdem wird der Software Provider seinen brandneuen interaktiven Kiosk für Clubeinrichtungen vorstellen, welcher wegweisend sein wird.

WAV-E Germany Wilhelmstraße 16 72116 Mössingen Tel.: +49 (0) 174 / 249 32 65 E-Mail: a.schmidt@innotec-net.de Web: www.wave.training / www.innotec-net.de

v-e & vib4back, Ein starkes Duo wa training EMS & Muskellängen Halle: 8 / B40

THE WAV-E EXPERIANCE ist das Motto von WAV-E für die FIBO 2016. Das Motto ist Programm! WAV-E präsentiert Premium EMS-Geräte in modernem Design und mit zahlreichen technischen Innovationen. Testen Sie das neue EMS-Gefühl! WAV-E ist einzigartig, durch CCG-Impulsgenerator und Aktiv Functional Wear. Premiere bei WAV-E! VIB4BACK ist ein hocheffizientes Produktkonzept für Rückenschmerzprävention und entspricht wie EMS dem aktuellen Trend durch hohe Wirksamkeit Zeit einzusparen.

Wellsystem GmbH Köhlershohner Straße 53578 Windhagen Tel. +49 (0) 222 / 481 82 57 Fax: +49 (0) 222 / 481 82 54 E-Mail: info@wellsystem.de Web: www.wellsystem.de

lus - einschalten, Wellsystem Relax_P um abzuschalten

Als Marktführer von Überwasser-Massage-Systemen präsentieren wir die Original Hydrojets Wellsystem Relax_Plus und das MPG IIa zertifizierte Wellsystem Medical_Plus. Mit dem modularen Zubehör Wellsystem_Spa wird eine einzigartige Ergänzung gezeigt, die die Überwasser-Massage zur Entspannungswelt für alle Sinne erweitert. Wellsystem bietet den Original Hydrojet in einem ganzheitlichen Erholungskonzept an. Mit dem Raumsystem Relax_Point wird sowohl ästhetisch als auch preislich jedem eine Lösung geboten. Die Idee dahinter ist, authentische Entspannungsräume zu kreieren, statt zu simulieren. 57


Verkauf Einwandbehandlung & Empfehlungshandling

So erfolgreich kann Verkaufen sein Teil 1: Das Beratungsgespräch (in Ausg. 6/2015) Teil 2: Die Bedarfsanalyse (in Ausg. 6/2015) Teil 3: Die Leistungspräsentation (in Ausg. 1/2016) Teil 4: Die Angebotspräsentation (in Ausg. 1/2016) Teil 5: Die Einwandbehandlung Teil 6: Das Empfehlungshandling

Text George Saloustros

Der Verkauf ist in der Fitnessbranche alltäglich und trotzdem für viele eine Wissenschaft für sich. Ein erfolgreicher Abschluss ist – das richtige Handwerkszeug vorausgesetzt – aber kein Hexenwerk. In unserer Artikelreihe zum Thema Verkauf stellen wir gemeinsam mit dem Verkaufsexperten George Saloustros die wichtigsten Schritte zum Abschluss vor. Teil 5: Die Einwandbehandlung Einwände sind Zweifel oder Fragen zu Punkten, die nicht ausreichend oder gar nicht geklärt sind. Einwände sind vollkommen natürlich, entstehen aber nur, wenn der Interessent nicht zu 100 % überzeugt wurde, d.h. der Verkäufer irgendwo einen Fehler gemacht hat. Vielleicht wurde der Interessent nicht emotional angesprochen? Oder der Verkäufer zeigte kein ehrliches Interesse. Möglicherweise redete er zuviel und hörte zu wenig zu. Nun bleibt ihm nur noch die Möglichkeit, eine professionelle Einwandbehandlung durchzuführen, um den Abschluss doch noch zu bekommen. Hinweis: Es ist wichtig, zu wissen, dass ein NEIN hier nicht nein bedeutet, sondern Noch Ein Impuls 58

Nötig! Das bedeutet für den Verkäufer, dass er in jedem Fall eine Einwandbehandlung durchführen muss. Einige haben Angst davor und lassen den Kunden nach dem ausgesprochenen Einwand einfach gehen, ohne ihm eine Lösung anzubieten oder ihn zu fragen, woran es konkret liegt. Aber Vorsicht: Das sieht so aus, als ob wir nach dem Einwand kein Interesse mehr an dem Kunden haben. Der Interessent äußert seine Einwände spontan (unvorbereitet und nicht durchdacht). Der Verkäufer hingegen sollte auf Einwände stets gut vorbereitet sein und dem Interessenten somit eine Hilfestellung zur Entscheidungsfindung geben. Und auch wenn alles richtig gemacht

wurde, kann es dennoch sein, dass der Kunde in seiner Kaufabsicht noch etwas unsicher ist. Bedenken Sie: Hinter jedem Einwand steckt ein Wunsch! Der Kunde ist so im ersten Moment nicht mit Ihren Mitgliedschaftsmodellen einverstanden. Er braucht ein anderes Angebot. Günstiger? Andere Laufzeit? Er möchte vielleicht erst ein paar Tage ausprobieren? Sich andere Studios anschauen oder den Partner nach seiner Meinung fragen? Der Verkäufer kann durch eine gute Einwandbehandlung die Kaufbereitschaft des Interessenten positiv beeinflussen. Er muss überzeugen, nicht überreden. Der Verkäufer muss eine gute Lösung für ihn finden und erken-


Verkauf Einwandbehandlung & Empfehlungshandling

Können alle Einwände des Kunden in der Einwandbehandlung ausgeräumt werden, steht dem erfolgreichen Abschluss nichts mehr im Weg

nen, was ihn tatsächlich davon abhält, mit dem Fitnesstraining zu starten. Ist es ein echter Einwand oder doch ein vorgeschobener? Die Kunst ist es, den wahren Wunsch zu erkennen und ihn dann zu erfüllen, so wird der Kunde abschließen. Wichtige Voraussetzungen hierfür: 1. Eine gute Bedarfsanalyse, um die Trainingsmotive des Kunden zu kennen 2. Einen soliden Überblick darüber zu haben, was den Interessenten motiviert 3. Sich mit den gängigsten Einwänden auseinandergesetzt und sich im Vorfeld bereits darauf vorbereiten zu haben. Es sind schließlich immer die gleichen Einwände. Eine sogenannte Voreinwandbehandlung ist Ihnen dabei hilfreich. Diese findet in der Bedarfsanalyse statt Eine Minute weniger Bedarfsanalyse = drei Minuten mehr Einwandbehandlung Wer in der Einwandbehandlung landet, hat keine gute Bedarfsanalyse gemacht! Sie werden z.B. mit dem Einwand „keine Zeit“ konfrontiert? In der Bedarfsanalyse hätten Sie fragen müssen, an welchen Tagen er Sie be-

suchen möchte. Er sagt zu Ihnen, er möchte sich noch ein anderes Studio anschauen? In der Analyse hätten Sie fragen müssen, worauf er Wert legt und was Sie bieten müssen, damit er sich wohlfühlt bzw. Mitglied wird? Was ist also zu tun, wenn ein Einwand kommt? Folgende Schritte helfen dem Verkäufer in der Praxis: 1. Hinhören und nichts sagen, lassen Sie den Kunden aussprechen, nicht nervös werden 2. Verständnis zeigen und versuchen seine Situation wirklich zu verstehen 3. Erfragen Sie den konkreten Grund, was genau meint er mit seiner Aussage? 4. Ist das der einzige Punkt, der ihn davon abhält zu starten oder gibt es noch weitere Punkte? Kann er sich vorstellen Mitglied zu werden, wenn Sie diesen Punkt erfüllen? 5. Finden Sie eine gute Lösung für ihn und verbinden Sie seinen Vorteil daraus mit seinem Trainingsmotiv aus der Analyse 6. Erfolgreich abschließen Der Verkäufer darf unter keinen Umständen gegen den Kunden anreden, sondern muss diesem vielmehr ein gutes Gefühl geben. Formulierungen, die dafür denkbar ungeeignet sind: „Ja,

aber ….“ Oder „Trotzdem…“. Der Verkäufer sollte versuchen so sympathisch wie am Anfang zu sein. Trotz einer guten Einwandbehandlung kann es passieren, dass der Interessent nicht abschließt. Er sollte immer daran denken, dass es Gold wert sein kann, wenn der Interessent mit einem guten Gefühl aus dem Gespräch rausgeht. Sollte er zu einem späteren Zeitpunkt nochmal über das Thema Fitness nachdenken, wird er voraussichtlich wieder in das Studio kommen. Das Motto lautet: „der erste Eindruck zählt, der letzte bleibt“. Teil 6: Das Empfehlungshandling „Die Empfehlung ist der Königsweg der Mitgliedschaft.“ Wer hat Sätze wie diesen nicht schon einmal gehört. Tatsächlich gewinnt die Quelle „Empfehlung“ in Zeiten marketingtechnischer Reizüberflutung immer mehr an Bedeutung und ist wichtiger denn je. Doch, kann man dieses entscheidende Element überhaupt aktiv steuern und wenn ja, wie? Wie kann ein Empfehlungsmanagement aufgebaut werden, das nicht auf passiver Mund-zu-Mund-Propaganda basiert? Denn der Grat zwischen einer kunden- und nutzenorientierten Ansprache und einer plump wirkenden Generierung von Kontakten ist schmal. Daher sollten die Mitglieder oder weitere potentielle Testimonials niemals nach 59


Verkauf Einwandbehandlung & Empfehlungshandling

tert, dass sie einfach Freunde einladen wollen. Das bedeutet, dass die Leistung nicht einfach so für jeden kostenlos herausgegeben werden sollte, sondern vielmehr eine Limitierung des Angebots. Denn nur wenn der Wert stimmt, kann daraus ein Kundenvorteil entstehen. In die Empfehlungsansprache sollte eine kurze Darstellung der Leistung eingebaut werden. Am Ende sollte dann immer eine klare Aufforderung ohne Frage und ohne Rechtfertigung stehen. Wer es schafft, einen tollen Service anzubieten und der Kunde diesen ebenso wahrnimmt, dann kann es passieren, dass schon während der Beratung hochwertige Empfehlungen generiert werden, unabhängig davon, ob der Interessent Mitglied wird oder nicht.

Im Club sollte so ein tolles Trainingserlebnis geschaffen werden, dass die Kunden einfach Freunde einladen wollen, um das Erlebnis zu teilen

Empfehlungen gefragt werden. Denn wer fragt, tritt automatisch in eine Bittstellerhaltung und kann damit negative Gefühle beim Kunden oder sogar beim Mitarbeiter auslösen und damit jede vorhergehende Bemühung um den Kunden im Keim ersticken.

Vielmehr sollte die Ansprache so positiv gestaltet sein, dass der Kunde es als einen tollen Service wahrnimmt und nicht als simple Marketingstrategie. Um das zu schaffen, sollte im Club ein so tolles Trainingserlebnis geschaffen werden, das die Leute so sehr begeis-

Kommt der Empfohlene dann in den Club, sollte er wie ein VIP behandelt werden. Hier können spezielle Überraschungsmomente kreiert werden, um die Besucher zu begeistern. Halten Sie für diese Walk-Ins z.B. einen eigenen Spind in der Umkleide bereit, der u.a. ein Trainingshandtuch, ein Saunahandtuch, kleine Give-aways und ein persönliches Anschreiben beinhaltet. Das überrascht die Besucher und darauf reagieren sie positiv. Noch ein Tipp zum Schluss: Machen Sie aus Ihren Mitgliedern und Interessenten Fans. Denn Fans empfehlen aus der Emotion heraus.

Für den Walk-In sollte ein eigener Spind mit Handtuch und evtl. sogar einem Rucksack mit Give-aways vorbereitet werden

Zur Person George Saloustros gehört zu den ­bekanntesten Sales-Profis in der ­Fitnessbranche und überzeugt mit brillianter Fachkompetenz, Humor und Charme. Seinem Motto „von der Praxis für die Praxis“ bleibt er in seinen Schulungen immer treu. Er leitet die IN Sales Force, die durch praxisnahe Seminare und Schulungen das Thema Verkauf in Fitnessclubs voranbringt.

60


www.horn-verlag.de

JETZT BESTELLEN! DAS SPIEL ZUR EUROPAMEISTERSCHAFT MARKETING FÜR FITNESSCLUBS


Verkauf Einsatz von Skripten

Der Einsatz von Skripten

Text Andreas Bechler

In den letzten Jahren wurde die Zahl der Walk-Ins immer geringer. Daher ist es wichtig, die Abschlussquote bei den Interessenten, die noch in den Club kommen zu erhöhen. Ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess des Verkaufsgesprächs ist dabei enorm wichtig. Der Einsatz von Skripten kann hierbei helfen. Fitness-Studios in Deutschland verfügen noch immer über eine vergleichsweise hohe Fluktuationsquote (2015: ca. 25 Prozent). Dies macht, trotz des wichtigen und nötigen Fokus auf eine gute Kundenbindung aufgrund des größeren finanziellen Potenzials, die Akquise von Neukunden zu einem wichtigen Teil der täglichen Arbeit in einer Fitnessanlage. Im Rahmen der Neukundenakquise wiederum stellt das Verkaufsgespräch das Schlüsselelement des gesamten Akquise-Prozesses dar, da sich hier die Entscheidung für oder gegen eine mögliche Mitgliedschaft meist erst ergibt. Für die Mitarbeiter im Verkauf bedeutet dies natürlich einen enormen Druck, 62

da in der Endkonsequenz der gesamte Akquise-Prozess mit ihrem Erfolg steht und fällt. Dieser Druck kann die Verkaufssituation negativ beeinflussen, so dass Hilfsmittel eingesetzt werden sollten, die die Mitarbeiter des Verkaufs in ihrer Arbeit unterstützen und sie im Gespräch lockerer werden lassen. Ein Skript der Verkaufssituation kann hier ein mögliches Hilfsmittel sein. Ein Skript stellt im Grunde nichts anderes als ein „Drehbuch“ dar. Im Rahmen dieser Analyse soll also das Drehbuch eines Verkaufsgesprächs in einer Fitnessanlage beispielhaft erarbeitet werden. Es gilt zu beachten, dass die folgenden Ausführungen zwangsweise sehr allgemein gehalten sind und eine spezifische Anpassung an das jeweili-

ge Fitness-Studio nötig ist. Ebenso ist es wichtig, sich bewusst zu sein, dass die Kaufentscheidung des Kunden neben objektiven und über ein Skript steuerbaren Kriterien auch stark vom subjektiven Empfinden des Kunden beeinflusst wird. Dies wird stark durch das Auftreten des Verkaufspersonals beeinflusst, welches dementsprechend zusätzlich geschult werden muss. Schritt 1: Erarbeitung der Nachfragerskripte An erster Stelle sind immer die Erwartungen des Kunden an das Verkaufsgespräch zu klären. Diese Erwartungen an die Verkaufssituation stellen quasi sein Nachfragerskript dar. Die Kenntnis dieses Skripts ist ungemein wichtig


Verkauf Einsatz von Skripten für die Ausarbeitung eines eigenen Anbieterskripts und sollte in einem ersten Schritt durch den Anbieter in Erfahrung gebracht werden. Ganz grundlegend möchte der Kunde die ihm noch fehlenden Informationen über die jeweilige Fitnessanlage einholen, um sich im Anschluss für eine Mitgliedschaft, gegen eine Mitgliedschaft oder für die Einholung weiterer Informationen (Probetraining, Schnupperwoche/-monat, etc.) zu entscheiden. Leider sind damit die Gemeinsamkeiten aller Kunden bereits erschöpft. Ausnahme bilden lediglich die hochspezialisierten Anbieter, die nur ein ganz exakt definiertes Kundensegment ansprechen. Der größte Teil der Fitnessanlagen sieht sich dagegen mit extrem unterschiedlichen Kundengruppen konfrontiert. Diese gilt es nun gemäß dem Prinzip: „So viel Standardisierung wie möglich, so viel Differenzierung wie nötig“ in sinnvolle Gruppen zu unterteilen. Ein durchaus sinnvoller Ausgangspunkt für eine Marktsegmentierung kann hier in der Anlagenpositionierung von Fitness-Studios gemäß den DSSV-Eckdaten 2015 gesehen werden.

SPEEDFIT 1000 1000 SPEEDFIT

Vorbereitung ist alles – wer das Nachfragerskript des Interessenten kennt, verkauft erfolgreicher. Übertragen auf die Mitglieder können diese nach Ihren Trainingszielen in die Kategorien Training (Verbesserung der Leistungsfähigkeit), Lifestyle (soziale Aspekte, gehobener Lebensstil, Trends), Gesundheit (Erhalt der Leistungsfähigkeit, Prävention) und Wellness (Entspannung, Erholung, mentaler Ausgleich) unterschieden werden.

Andere Einteilungen (siehe z. B. die DSSV-Verbraucheranalyse 2005) sind selbstverständlich genauso denkbar. Die Segmentierung darf allerdings nicht in zu kleine Gruppen erfolgen, so dass eine effiziente Herangehensweise nicht mehr möglich wäre. Unabhängig von der Methodik der Segmentierung sind nun für jede identifizierte Gruppe die

BESUCHEN SIE UNS AM STAND E67 - HALLE 6

MY MOUNTAIN SPEEDFIT 1000 AB

99,- €

1 MTL. LEASING RATE

MY MOUNTAIN

79,- €

1

MTL. LEASING RATE

1 Die genannten Monatsraten verstehen sich zzgl. MwSt. gelten vorbehaltlich der Bonitätsprüfung und sind Tages- sowie bonitätsabhängig. Laufzeit: 48 Monate - Restwert 10%

Vibrafit GmbH | Lindenstraße 44 | 35606 Solms | Tel. +49 6442 92130 | info@vibrafit.de | www.vibrafit.de

000


Verkauf Einsatz von Skripten Erwartungen an das Verkaufsgespräch zu klären. Schritt 2: Umsetzung der Ergebnisse im Anbieterskript Die Kenntnisse der Nachfragerskripte einzelner Kundengruppen müssen nun in die Anbieterskripte, also die Skripte, an denen sich das Verkaufspersonal im Rahmen der Verkaufsgespräche orientieren kann, einfließen. Jede ermittelte Kundengruppe wird durch ein eigenes Skript angegangen. Es kann allerdings auf ein Grundmodell der Vorgehensweise eines Verkaufsgesprächs und damit eines Anbieterskripts für alle Kundengruppen zurückgegriffen werden: Die Begrüßung und damit der „Erste Kontakt“ erfolgt häufig nicht durch das eigentliche Verkaufspersonal, sondern zwangsläufig durch das Thekenpersonal. Dieses gilt es ebenfalls entsprechend anzuweisen, wie es vorzugehen hat. Ein typischer Ablauf kann dabei freundliche Begrüßung – Anbieten eines Sitzplatzes / Getränks – Verständigung des Verkaufspersonals über das Eintreffen eines Kunden sein. Sollte ein Verkaufsmitarbeiter nicht unverzüglich zur Verfügung stehen, da er bspw. noch einen anderen Kunden bedient, so ist es wichtig, dies dem Kunden zu kommunizieren. Dies liegt darin begründet, dass Zeitabschnitte, deren Dauer für den Kunden unklar sind, als besonders langwierig empfunden werden. Gleichzeitig kann die damit verbundene Wartezeit genutzt werden, indem der Kunde einen Fragebogen oder Ähnliches ausfüllt, der das Verkaufspersonal in der anschließenden Bedarfsanalyse unterstützen kann. Der Bedarfsanalyse kommt eine besondere Bedeutung zu. In diesem Schritt gilt es für den Verkäufer, den Kunden in eine der zuvor ermittelten Kundengruppen einzuteilen. Hilfreich kann hier ein standardisierter Fragebogen sein, welchen der Kunde und der Verkäufer gemeinsam oder auch der Kunde alleine (um bspw. Wartezeiten zu überbrücken, siehe vorhergehenden Abschnitt) ausfüllen. Die Angebotspräsentation ist nun das Herzstück des Verkaufsprozesses. Diese muss sich nun an den bereits dargestellten Kundengruppen orientieren. Im Grunde muss für jede Kundengruppe 64

Der Einsatz von Skripten erschöpft sich nicht beim Verkaufsgespräch. ein eigenes Sub-Skript erstellt werden, welches anschließend durch den Verkäufer angewendet werden kann. Dies soll in erster Linie sicherstellen, dass die Besichtigung des Fitness-Studios nicht zum häufig zitierten „Museumsrundgang“ verkommt, sondern sich an den Bedürfnissen des Kunden orientiert, so dass dieser anschließend den Grund sieht, warum dieses Studio gerade für ihn das richtige ist. Trotzdem können natürlich auch weitere Angebote des Fitness-Studios präsentiert werden, allerdings sollten diese eher kurz angeschnitten und nicht zu weitläufig erläutert werden. Der Abschluss beginnt mit dem Ende des Rundgangs und der Darstellung der Preisstruktur der Fitnessanlage. Daran anschließend gilt es nun wieder gemäß unterschiedlicher möglicher Ergebnisse des Verkaufsgesprächs zu differenzieren. Der erfreulichste Fall ist natürlich das erfolgreiche Werben eines Neumitglieds. Hier müssen nun die anschließenden Prozesse definiert werden und stimmen, damit der Neukunde auch langfristig an das Studio gebunden werden kann. Eventuell möchte der Kunde das Fitness-Studio im Rahmen eines Probetrainings genauer kennen lernen, so dass sich weitere Prozesse anschließen müssen. Vielleicht erbittet sich der Kunde auch etwas Bedenkzeit. Diesbezüglich gilt es den Kunden nach einer vordefinierten Zeitdauer erneut zu kontaktieren. Dies muss durch das Verkaufspersonal im Anschluss an das Verkaufsgespräch entsprechend mit einer Erinnerung vermerkt werden. Ebenso kann natürlich auch der unerfreuliche Fall eintreten, dass der Kunde nicht an einer Mitgliedschaft interessiert

ist. Hier gilt es wiederum die Gründe zu erfragen, so dass auf häufig auftretende Gründe („zu teuer“, „Anbieter XY gefällt mir besser“ etc.) bereits im Vorfeld im Rahmen der Skripterstellung bereits eine passende Antwort gefunden werden kann, um eventuell das Blatt doch noch zu wenden. All diese dargestellten Punkte gilt es in ein Skript einzuarbeiten, wobei gleichzeitig auch auf die verschiedenen, im Rahmen der Bedarfsanalyse ermittelten, Kundengruppen eingegangen werden muss. Es empfiehlt sich, das Verkaufspersonal bereits in den Prozess der Skripterstellung mit einzubeziehen, da diese Mitarbeiter es auch später umsetzen müssen. Darüber hinaus sollte man sich niemals auf einem bestehenden Skript ausruhen. Stattdessen ist zu empfehlen, dass in regelmäßigen Meetings die Verkäufer über ihre Erfahrungen berichten und anhand dieser das Skript eventuell einer Modifikation unterzogen wird. Fazit Die Einsatzmöglichkeiten von Skripten in einer Fitnessanlage sind sehr vielseitig. Neben dem hier dargestellten Verkaufsgespräch können auch beispielsweise Probetrainingseinheiten, der Umgang mit Kündigungen, der Umgang mit Beschwerden, etc. durch Skripte beschrieben werden, um die eigenen Mitarbeiter zu entlasten und eine hohe Qualität sicherzustellen. Ein Training des ausgearbeiteten Skripts inkl. einer Nachkontrolle in der realen täglichen Arbeit, eventuell unter Zuhilfenahme externer Dienste zur Qualitätskontrolle (Mystery Shopping), sollte dabei immer in Erwägung gezogen werden.


DISCOVER INTENSITY + VERSABILITY

UPGRADE SLED PUSHES

Kraft, Schnelligkeit und Ausdauer in einem Gerät? Der S-Drive Performance Trainer ist ideal, um das maximale Potential aus jedem Sportler herauszuholen und dessen sportliche Leistung deutlich zu verbessern. Mit den Möglichkeiten für Sprints, Sled Pushing, Sled Pulling und Widerstandstraining kann das Gerät wesentlich zur Optimierung der Schnellkraft und Ausdauer des Athleten beitragen. Der S-Drive Performance Trainer bietet Ihnen unzählige neue Trainingskonzepte für Ihren Club.

Erleben Sie den S-Drive Performance Trainer live auf der FIBO! Besuchen Sie uns in Halle 6 | Stand D22+E25

AUGMENT AGILITY

ELEVATE SPRINTING

Johnson Health Tech. GmbH | Nikolaus-Otto-Straße 1 | 22946 Trittau Tel: +49 4154 79 52 0 | www.matrixfitness.eu

REDIFINE YOUR CIRCUIT


Design Lifestyle-Clubs

Fitness als Lifestyle Text Jonathan Schneidemesser

Fitnesstraining und der Lifestyle-Gedanke wachsen mehr und mehr zusammen. Das bietet einige Chancen für Fitness-Clubs, da sie nun eine weitere Zielgruppe für sich gewinnen können. So spielt der Lifestyle-Gedanke eine immer größere Rolle im Design von Fitness-Clubs. FitnessKing ist ein aktuelles Beispiel – BODYMEDIA sprach mit Geschäftsführer Christoph Hermann. Fitness-Training ist für viele Menschen heute mehr als nur Training. Genauso ist es mit gesunder, „cleaner“ Ernährung. Vor allem junge Menschen trainieren nicht, um gesund zu bleiben, abzunehmen oder einen bewegungsarmen Alltag zumindest zu einem kleinen Stück zu kompensieren. Vielmehr hängen sie dem Fitness-Lifestyle an. Hier wird der Alltag komplett um die Themen Fitness, Training und Ernährung gestrickt. Wer besonders davon profitiert, sind Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln, Sportbekleidungs-Hersteller und natürlich die Fitness-Clubs. Vorangebracht wurde und wird diese Entwicklung vor allem von zwei Entwicklungen. Die erste sind Fitness-YouTuber, die ihr Leben nach dem, was sie als Fitness-Lifestyle definieren, leben und ihre Zuschauer daran teilhaben 66

lassen. Viele haben sich hier zu Leitbildern entwickelt. Das sind Personen wie Julian Zietlow, Athletic Nerds, Karl Ess oder Jil und Tim Gabel. Diese versammeln eine große Fangemeinde um sich herum und prägen den Lebensstil dieser Anhänger. Das bringt nicht nur mehr Menschen zum Training, sondern sorgt dafür, dass viele Menschen viel mehr Zeit im Gym verbringen als früher. Da viele sich zwischen reinen Eisenstangen nur bedingt wohlfühlen würden, müssen die Fitness-Clubs es schaffen, ein angenehmes Ambiente anzubieten, in dem auch die optischen Bedürfnisse beim Training angesprochen werden. Die zweite Entwicklung betrifft eher Premium-Clubs und die nicht-jugendlichen und älteren Mitglieder. Hier wird das Training eher als Mittel zum

Zweck eingesetzt. Es stehen anders als bei den Jugendlichen aber unterschiedliche Ziele im Fokus: Abnehmen, Rückenschmerzen bekämpfen und sich wieder wohlfühlen. Diese Ziele resultieren aus negativen Ereignissen und werden mit etwas bekämpft, das nicht unbedingt als positiv wahrgenommen wird. Natürlich gibt es auch einige, denen das Training Spaß macht, aber viele sehen es als notwendige Pflicht. Dadurch, dass das Fitnesstraining negativ mit Beschwerden und Schmerzen konditioniert ist, fällt es vielen schwer, sich für das Fitness-Training aufzuraffen. Dem wird vonseiten der Fitness-Clubs mit einem Ambiente gegengesteuert, das einladend ist und in dem man gerne trainiert. Dass vielleicht sogar das Training durch das Ambiente positiv konditioniert wird.


Design Lifestyle-Clubs Was ist eigentlich gutes Ambiente? Das kommt natürlich darauf an. Bei einem guten Italiener denkt man z.B. an Kerzenlicht, altes Gemäuer und klassische Opernmusik. Das passt für einen Fitness-Club natürlich nicht. Hier geht es eher darum, sich vom Alltag abzugrenzen und ein aktivierendes Ambiente zu schaffen, in dem die Mitglieder auch trainieren wollen und in dem sie sich gleichzeitig wohlfühlen. Dabei sollte aber der Lifestyle-Gedanke nicht vergessen werden. Symbole, Bilder und die Gegenstände, die nicht zum Trainieren da sind, sollten einen Zweck erfüllen und in irgendeiner Form mit Sport zu tun haben. Mittlerweile setzen immer mehr Fitness-Clubs dieses Design auch um. Dann hängen Sportikonen an den Wänden und Sportgeräte von den Decken. Überdimensional große Schriftzüge bezeichnen die einzelnen Bereiche und motivierende Sprüche sowie muskulöse Comicfiguren zieren die Wände. Damit muss aber noch nicht Schluss sein: die Umkleidekabinen können geschlechterspezifisch gestaltet werden, Licht kann den Club richtig in Szene setzen und die Lounge lädt zum längeren Verweilen ein. Derzeit sind Holz, Beton und Edelstahl bei den Club-Architekten sehr beliebt.

heim-Kärlich zum Anlass, mit dem Geschäftsführer Christoph Hermann über den Lifestyle-Gedanken in den FitnessKing-Studios zu sprechen. BODYMEDIA: Was erwarten Sie von dem starken Fokus auf den Lifestyle-Gedanken? Wollen Sie neue Zielgruppen ansprechen? Christoph Hermann: Das ist eine sehr gute Frage (lacht). Es ging uns gar nicht mal so sehr darum, neue Zielgruppen zu aktivieren, sondern uns war es viel wichtiger, uns vom Einerlei der Fitness-Szene abzuheben. Die meisten Anbieter präsentieren über ihre Bildsprache junge bis ältere Menschen, die in einem modernen und kalten Umfeld beim Training zu sehen sind. Nackter Estrich, starke Kontraste auf den Fotos, um die Körper-

konturen zu betonen und darüber dynamisch-konzentrierte Gesichter bei einer sportlichen Aktivität. Das wollte ich auf keinen Fall. Es war an der Zeit für etwas ganz Neues. Wissen Sie, seit meiner frühesten Kindheit interessiere ich mich für Designs, Architektur, Raumgestaltung, Formsprache und Kunst. Es lag nahe, meine Interessensfelder kreativ zu nutzen und so entstand unser neues Motto: „We are Lifestyle“. Im nächsten Schritt formulierte ich ein Briefing aus, das meine Vorstellungen zu Innenarchitektur, Farbgebung, Formsprache und Grafik definierte und von dem ich überzeugt war, dass es den neuen Slogan glaubwürdig mit Leben erfüllte. Das klingt hier jetzt spielerisch, aber es war ein komplexer Kreativ-Prozess, der sehr viel Spaß machte.

V.l.n.r: Christoph Hermann (Inhaber und Geschäftsführer FitnessKing GmbH), Bernd Petermann (Rechtsanwalt beim Bundeskartellamt) und Maggie Hermann (FitnessKing GmbH und Gattin von C. Hermann)

Um den Lifestyle-Anforderungen ihres Klientels gerecht zu werden, passt FitnessKing das Design an und setzt den Wohlfühlfaktor im Studio um. BODYMEDIA nahm die Neueröffnung der FitnessKing-Filiale in Mül-

Der unerwartete & außergewöhnliche Kundennutzen Verwöhnmassage auf 330 Liter Wasser in einer traumhaften Themenwelt

MASSARIUM vor, während oder nach dem Training… • • • • • •

baut Stress und Überbelastung ab löst muskuläre Verspannungen fördert die Durchblutung hilft gegen Rückenschmerzen regt den Stoffwechsel an u.v.m

EN SIE ERLEB AUF E ES LIV O! IB DER F

Darum MASSARIUM Wir sind… • die Ersten auf dem Markt mit der Gesamtlösung Wasserstrahlmassage mit Raumkonzept – genießen mit allen 5 Sinnen! & überzeugen mit langjähriger Erfahrung und fundiertem Know-how • die Einzigen, die nicht nur Anbieter, sondern auch Kollege sind: seit Januar 2016 zurück im Tagesgeschäft mit der MASSARIUM Lounge • die Marke mit der einzigartigen Story... Informieren Sie sich JETZT unter: www.massarium.eu // Mail: info@massarium.eu // Tel.: 03644 - 5197844

000


Design Lifestyle-Clubs

Die Wahrnehmung von Fitness-Training hat sich stark verändert. Das zieht viele junge Menschen in die Fitness-Studios

BODYMEDIA: Werden die anderen Clubs auch umgestaltet oder ging es darum einen Referenzclub zu kreieren? Christoph Hermann: Nach Abschluss der Konsolidierung sind wir in eine neue Phase des Wachstums und der Expansion eingetreten. In diesem Jahr werden wir weitere sechs bis sieben neue Standorte eröffnen und unsere Niederlassungen auf 30 erweitern. Unser neues „Look and Feel“ wird bei allen direkt integriert. In Bad Kreuznach beispielsweise haben wir vor kurzem die Umbauarbeiten abgeschlossen und in Koblenz stehen wir aktuell kurz vor der Eröffnung eines neuen FitnessKing. Am Ende werden alle Dependancen im neuen Design erstrahlen.

lights der New Yorker-Kunstszene der sechziger Jahre erinnern, sich aber geschickt in das Ensemble einfügen und es abrunden. Unsere Hausfarben rot, gelb und schwarz unterstreichen die gelungene Liaison. Stoffe, Muster, Farben werden so arrangiert, dass Individualität und Luftigkeit förmlich eingeatmet werden können. Das Beste aber ist, dass die Gebäude- und Raumunterschiede der einzelnen Dependancen jede einzelne Location zu einem Unikat werden lassen.

BODYMEDIA: Wie stark spielte der Lifestyle-Gedanke eine Rolle in den bisherigen Studios? Christoph Hermann: Bei fast allen Fitness-Ketten liegen die Prioritäten auf der Anzahl von Standorten, der schnellen Steigerung von Mitgliederzahlen sowie den Erlösen. Der Markt im Discount-Bereich ist jedoch stark fragmentiert und auch vergleichbar – sprich austauschbar. Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie man sich in einem solchen Umfeld positioniert.

BODYMEDIA: Warum wurden die Elemente, die den Lifestyle verkörpern, ausgewählt? Christoph Hermann: FitnessKing hat das große Glück, über eine eigene Grafik-Abteilung zu verfügen. Meine Ideen wurden dort aufgenommen und von unserer sehr talentierten Art-Direktorin umgesetzt. Meinen Vorstellungen entsprechend arbeiteten wir das hauseigene Design gemeinsam aus und tauften es auf den Namen „Industrial Pop-Art“. Das war keine „HauRuck-Aktion“, sondern ein sehr langer Kreativprozess über mehrere Monate hinweg. Wir wollten ein eigenes Corporate Design, das sofort mit FitnessKing in Zusammenhang gebracht werden würde und uns vom Mitbewerb deutlich abhebt. Ein Alleinstellungsmerkmal eben. Heute durchdringt die Stringenz unseres Konzepts sämtliche Bereiche: von der Grafik bis zum Bodenbelag, von der Crew-Kleidung über die Umkleide-Kabinen hin zu den Lichtinstallationen. Selbst die Bezüge und die Lackierung der Sportgeräte wurde hierbei neu bewertet. Matrix, unser Hauptlieferant, war von unseren Ideen begeistert und unterstützt uns dabei, indem die Farben der Sitz- und Liegeflächen sowie die Lackierung der Metallkonstruktionen unseren Vorgaben entsprechen. Die industriellen, strukturellen oder architektonischen Elemente aus Stahl und Beton werden geschickt mit warmen Formen in einer Naturholz-Optik verschmolzen. Ein minimalistischer Loft-Charakter mit temporären barocken Akzenten, dessen grafische Anmutung an die High68

Das Design des FitnessKing in Mühlheim-Kärlich: Die architektonischen Elemente Beton und Stahl verschmelzen mit warmen Formen in Naturholz-Optik


Die überall im Club auftauchenden Comicfiguren wurden selbst entworfen

Variante 1: eine reduktive Preisstrategie, was eine Spirale nach unten in Gang setzt und irgendwann auf Qualität, Sicherheit und Funktionalität negative Auswirkungen hat. Auch der Kunde mit seinen Bedürfnissen bleibt dabei auf der Strecke. Als Alternative dazu entschlossen wir uns unsere Brand FitnessKing durch Innovationsstärke mit positiven Erfahrungen und Emotionen aufzuladen und zu verbinden. Das führt langfristig dazu, dass Markenversprechen und Markenidentität übereinstimmen und die Marke beim Kunden bestehen kann. Zusätzlich stehen wir mit unseren Gästen in einem ständigen Dialog. Wünsche, Ideen und Vorschläge finden so den Weg in unsere strategischen Überlegungen. Die Reaktionen aus der FitnessKing-Community sind durchgängig positiv und bestätigen uns auf unserem Weg. Es ist doch ganz einfach – ich muss mich doch nur selbst fragen, wo ich lieber trainieren möchte: In einem sterilen Krankenhausflur oder in einer ansprechenden Umgebung, in der man mich als Kunden versteht, auf meine Bedürfnisse eingeht und zwar über die sportliche Aktivität hinaus. So begründet es sich auch meine Neuentwicklung „We are Lifestyle“ konsequent umzusetzen und das als erster in der Branche.

BODYMEDIA: Inwieweit wird es Ihnen möglich sein, sich durch den Fokus Lifestyle von Mitbewerbern abzugrenzen, da sowohl Discounter als auch Premiumclubs verstärkt daraufsetzen? Christoph Hermann: FitnessKing ist über die reine Diskussion weit hinaus, denn wir befinden uns bereits in der Realisation. In den meisten Fällen geht es um eine kommerzielle Ansprache und die Vermittlung von Images. Tatsächlich aber ist FitnessKing der einzige Anbieter, der den Begriff Lifestyle nicht nur reklamiert, sondern über ein eigenes Raum- und Kommunikationskonzept in die einzelnen FitnessKing-Niederlassungen überträgt, beziehungsweise einbringt und aktiv mit Leben füllt. Gerade in der heutigen Zeit ist die Glaubwürdigkeit einer Marke von immenser Bedeutung. Wir heben uns genau dadurch von den anderen Anbietern ab, da unser Lifestyle, unser Lebensgefühl, als echt und authentisch erkannt wird. Das finden Sie beim Mitbewerb derzeit noch nicht. Unserem Claim „We are Lifestyle“ verpflichtet, entwickeln wir uns evolutionär zu einer Lifestyle-Marke weiter, sowohl im Bereich Fitness sowie in Geschäftsfeldern außerhalb davon.


Management Standortfaktoren

Wo soll ich bloß gründen?

Text Jonathan Schneidemesser

Gibt es den idealen Standort für einen Fitness-Club? Bei der Wahl des Standortes für einen neuen Fitness-Club sind viele Faktoren zu berücksichtigen. Welche wirklich wichtig sind und was man eher weniger beachten sollte, lesen Sie in diesem Artikel.

70

Großstadt oder Kleinstadt, Industriegebiet oder Wohngebiet, In- oder Ausland? Die Fragen, die sich während der Suche nach einem neuen oder möglicherweise sogar Erststandort für einen Fitness-Club stellen, sind vielfältig und tiefschichtig. Studiokonzepte, Ausstattung und selbst der Preis lassen sich nachträglich umgestalten. Die Wahl des Standortes aber wird nur einmal getroffen und hat damit eine enorm wichtige Bedeutung. Daher sollte die Markt- und Wettbewerbssituation am potentiellen Standort sorgfältig getroffen werden. Schließlich kann der wirtschaftliche Erfolg davon abhängen.

Der Standort ist der geographische Ort, an dem ein Unternehmen seine Leistung erbringt. Da im Fitness-Bereich Dienstleistungen erbracht werden, ist es in unserem Fall also der Ort der Dienstleistungserbringung. Um diesen Ort zu finden, bedarf es einer gründlichen und langfristig angelegten Suche. Denn je nachdem, ob das Objekt am Standort neu gebaut, gekauft oder gepachtet wird, hat die Entscheidung für einen Standort kapitalintensive Folgen. Um den bestmöglichen Standort zu finden, ist das schrittweise Vorgehen sinnvoll. Ein Vier-Punkte-Plan kann den Suchenden dabei unterstützen.

Der Vier-Punkte-Plan Vorneweg noch kurz eine Definition:

Im ersten Schritt werden die erfolgsrelevanten Standortfaktoren ermittelt

und anschließend gewichtet. Daraufhin können potentielle Standorte identifiziert werden. Auch wenn die Zahl der potentiellen Einflussfaktoren enorm groß ist, sind einige für die Fitnessbranche deutlich interessanter als andere. Das sind u.a.: • Größe des Einzugsgebiets • Bevölkerungsdichte • Mitbewerbersituation • Demographische Struktur • Konsumgewohnheiten • Steuern und Subventionen • Personalverfügbarkeit • Infrastruktur • Objektqualität und Qualität des Umfeldes • Kooperationsmöglichkeiten


Management Standortfaktoren Für den Club-Betreiber das wohl entscheidendste Kriterium ist die Größe des Einzugsgebiets, denn hiermit bestimmt sich die Zahl der potentiellen Kunden, aber auch der Mitbewerber. Sie ist zudem von der Bevölkerungsdichte nur schwer zu trennen. Für größere Discounter-Ketten ist eine Einwohnerzahl unter 30.000 Einwohnern uninteressant. Manche ziehen einen Standort unter 150.000 Personen nicht in Betracht. In die entgegengesetzte Richtung funktioniert das aber auch. So suchen die Aventio Sportsclubs z.B. gezielt kleinere Städte mit geringen Einwohnerzahlen. Aktuell sind 11,2 % der Deutschen in einem Fitness-Club angemeldet. Daher kommt dieser Bevölkerungsanteil auch für das ermittelte Einzugsgebiet in Betracht. Um zu berechnen, wie viele Menschen das in einem speziellen Einzugsgebiet sind, wird die Einwohnerzahl des Zielgebietes mit der Reaktionsquote von 11,2 % multipliziert und als Ergebnis erhält man die geschätzte Marktgröße in Personen. Das Ergebnis mit dieser Berechnung muss sich zwar nicht zwangsläufig mit der Praxis decken, da es mehr und weniger fitnessinteressierte Regionen gibt. Trotzdem gewinnt man dadurch einen guten Überblick über die potentielle Größe der Kundengruppe. Die meisten Menschen gehen von zuhause aus zum Training in einen Fitness-Club. Das bedeutet, dass die Nähe der eigenen vier Wände eine höhere Wichtigkeit besitzt als z.B. die

Entfernung zum Arbeitsplatz. Selbst Trainierende, die von der Arbeit direkt in den Club gehen, fahren anschließend erst einmal nach Hause. Die Bereitschaft, eine längere Strecke bis zum Training zurückzulegen, variiert zwischen Städten und ländlichen Regionen. So kommen in einer Großstadt 50 % der Mitglieder aus einem Umkreis von 3,5 km. 95 % aus einer Entfernung von 10 km. In ländlichen Gebieten kommen 50 % der Mitglieder aus einem Umkreis von 5 km und 95 % aus einer Entfernung von 32 km. Das sind aber auch nur wieder Rahmenzahlen. Ist ein Ort etwas weiter entfernt, besitzt aber eine sehr gute Verkehrsanbindung z.B. durch eine Autobahn, dann kann dieser Bereich in die Analyse einbezogen werden. Ist ein Bereich bereits von einem Mitbewerber erfasst worden, zählt dieser Bereich nur bedingt dazu. Mehr als 20 Minuten Fahrt sollte man seinen Mitgliedern aber nicht zumuten, auch wenn es aus der Praxis heraus immer wieder Gegenbeispiele gibt.

Mit Check-Up & Beratung zum Gesundheitsdienstleister.

Apropos Mitbewerber: Die Club-Dichte in Deutschland wird immer höher und daher wird die Konkurrenzanalyse immer wichtiger. Wenn man ihnen schon nicht ausweichen kann und dieselbe Zielgruppe ansprechen möchte, sollte man den oder die Mitbewerber einer genaueren Prüfung unterziehen. Mögliche Kriterien sind: Club-Anzahl des Mitbewerbers, Größe, Mitgliederzahl, Auslastung, Angebotsstruktur, Zielgruppen und Öffnungszeiten. Kennt

In Großstädten ist das Einzugsgebiet für Fitness-Clubs verhältnismäßig klein. Das muss bei der Standortwahl berücksichtig werden

Vereinbaren Sie jetzt einen Beratungstermin.

8

www.InBody.de

)

+49 (0) 6196 7691662

- erfolg@InBody.de

000


Management Standortfaktoren Wellnesstempel und Luxusclubs sollte man hier aber nicht bauen. Wer viele Neukunden ansprechen möchte, sollte sich in der Nähe zu „Hot Spots“ mit vielen Menschen wie z.B. Einkaufszentren ansiedeln. Hier können viele potentielle Kunden das Angebot des Clubs sehen. In einem Industriegebiet hingegen, in dem deutlich weniger Menschen unterwegs sind, wird das schwieriger.

Bevor der Schlüssel zum Club übergeben werden kann, muss erst einmal der richtige Standort gefunden werden man diese Daten, kann das eigene Angebot mit denen des Mitbewerbers abgeglichen und so festgestellt werden, ob der eigene Club die bisher unbefriedigte Nachfrage bedienen kann, auf Verdrängung setzen oder die Region lieber meiden soll. Gehen wir noch einmal zurück auf die Größe der Kundengruppe. Kennt man die Mitgliederzahlen seiner Mitbewerber im selben Einzugsgebiet, kann man mit diesem Wissen und der potentiellen Größe der Kundengruppe errechnen, wie viele Mitglieder mathematisch für den eigenen Club übrig bleiben. Auch wenn dies wieder nur theoretisch ist, gibt diese Zahl einen ungefähren Überblick über die Größe des Marktes. Dabei ist außerdem zu bedenken: Je größer der Markt ist, desto mehr Mitbewerber wird es geben. Die Nachfrage nach Gewerbeflächen wird hoch sein, so dass die Mietpreise höher sind als z.B. in kleineren Städten. Je nach Ausrichtung des eigenen Konzeptes spielt die demographische Struktur des Zielgebiets eine große Rolle. So macht es wenig Sinn, ein Discount-Studio für eine Region zu planen, in der vor allem Menschen ab 45 Jahren wohnen. Ebenso ist es für einen Club im Hochpreis-Segment nicht ratsam, sich in einem Studentenviertel anzusiedeln. Von der demographischen Struktur hängen auch die Konsumge72

wohnheiten ab. Diese einzuschätzen ist aber sehr anspruchsvoll. Wie jede andere Branche auch, ist die Fitnessbranche auf qualifizierte Fachkräfte angewiesen. Daher ist darauf zu achten, dass ausreichend geeignetes Personal am Standort zu finden ist. Auch wenn für einige Tätigkeiten die Mitarbeiter schnell eingelernt werden können, sollte das Personal, das die Mitglieder beim Training betreut, ausgebildet und zertifiziert sein. Gerade wenn es um Physiotherapeuten oder Sportwissenschaftler, also die wirklich gut ausgebildeten Fachkräfte in der Branche geht, kann es z.B. in ländlichen Regionen mit der Verfügbarkeit schwierig werden. Es hängt also vor allem davon ab, welches Personal man braucht. Steht man aber mit einem Mitbewerber in qualitativem Wettbewerb, kann es darauf durchaus ankommen. Für Mitglieder ist nicht nur die Erreichbarkeit des Clubs wichtig, sondern auch, in welcher Umgebung er sich befindet. Das sollte in sich stimmig sein, da oftmals von der Gegend Rückschlüsse auf den Club gezogen werden. Auch Rückschlüsse auf Angebotsstruktur und Preissegment werden durch die Lage beeinflusst. Crossfit-Boxen oder Functional Training Clubs passen durch ihren urbanen Charakter sehr gut in Industriegebiete.

Gerade Premium-Clubs sind oftmals auf einen Kooperationspartner angewiesen, z.B. eine Krankenkasse, einen Reha-Verein oder Ärzte. Das setzt natürlich voraus, dass alles in der ausgewählten Region verfügbar ist. Damit haben wir die wichtigsten Standortfaktoren für Fitness-Clubs analysiert. Nur weil diese bekannt sind, heißt das aber noch lange nicht, dass man einfach einen Standort aussuchen kann, der diesen Kriterien entspricht. Es wird immer so sein, dass man bei Standorten Kompromisse hinsichtlich der Qualität eingehen muss. Zwar kann die Infrastruktur hervorragend sein, aber die Qualität des Umfeldes ist dennoch schlecht. Und nur, weil die Bevölkerungsdichte hoch ist, heißt das noch nicht, dass man auch gutes Personal finden wird. Hier ist es wichtig, die Relevanz der einzelnen Faktoren systematisch zu priorisieren. Faktoren, die für den Betreiber wichtiger sind, haben auch mehr Einfluss auf die Entscheidung. Dies ist wichtig für den zweiten Schritt des Vier-Punkte-Plans. Hier werden die Standortalternativen bewertet. Zu diesem Zeitpunkt sollte man sich bereits auf 3-5 Alternativen festgelegt haben, die einander gegenübergestellt werden. Im dritten Schritt wird dann ein Standort auf Grundlage der Analyse ausgewählt. Ob die Wahl richtig war, zeigt dann die Standortkontrolle, die regelmäßig durchgeführt werden sollte. Fazit Die Wahl eines Standortes ist nicht einfach, da man sich unter Umständen auf sehr lange Zeit verpflichtet, dort auch zu bleiben. Daher ist die Bewertung der relevanten Standortfaktoren enorm wichtig. Die für Fitness-Clubs wichtigen Standortfaktoren wurden im Artikel herausgearbeitet und können eine Orientierung bei der Suche nach dem richtigen Standort sein.


?????? ??????

Software für Ihr Business

Jetzt mit Trainings-App!

Software für Ihr Business zuverlässig, flexibel und innovativ

6

7-10 APRIL 2016

www.medocheck.com

messegelände köln

Ihre Lösung

medo.check®

Kontakt

Für Fitness- & Wellnessanlagen, Personal Trainer & PT Studios, Physio, Reha und Sport sowie Firmenfitness & BGM.

Vereinbaren Sie eine persönliche Produktdemo über unsere Website medocheck.com

T: +49 (0) 23 02 - 915 286 E: info@medocheck.com F: facebook.com/medocheck

000


Management Unternehmertyp

Fitnessfreak, Unternehmer oder beides? Text Jonathan Schneidemesser

Je professioneller unsere Branche wird, desto höhere Anforderungen stellt sie an alle Beteiligten. Um ein erfolgreicher Fitness-Unternehmer zu sein, reicht es in vielen Fällen nicht mehr aus, Training und den Fitness-Lifestyle zu leben und zu lieben. Heutzutage werden größere Anforderungen gestellt. Welche das sind, lesen Sie hier. In den letzten Jahren zeigt sich eine Veränderung im Unternehmertum innerhalb der Fitnessbranche. Wer vor 30 Jahren ein Fitness-Studio eröffnete, tat das vor allem, weil er den Sport liebte und ein Angebot schaffen wollte, das zu dieser Zeit deutlich weniger verbreitet war. Beim Wettbewerb in der heutigen Zeit werden aber Dinge wie Optimierung und Zahlen immer wichtiger und das zieht eine andere Form von Unternehmern an. Welche Eigenschaften ein Unternehmer heutzutage in der Fitnessbranche braucht, soll nun betrachtet werden. Optimierer vs. Künstler Prinzipiell lassen sich zwei Arten von Unternehmern unterscheiden: Pro74

duktentwickler bzw. Ideenhaber und klassische Kaufleute. Beide Formen haben ihre Berechtigung, aber sie unterscheiden sich von der Herangehensweise. Der Ideenhaber ist der Unternehmer, wie es ihn in der Fitnessbranche früher sehr häufig gab. Diese Menschen hatten eine Idee und verwirklichten diese – sei es in Form eines Fitness-Studios, eines Trainingsgeräts oder eines Konzeptes. Diese Unternehmergruppe hat im Normalfall eher rudimentäre Kenntnisse von Buchhaltung & Co. Vielmehr sind sie die Triebkraft ihres Unternehmens. Ein Beispiel für solch einen Unternehmertyp ist Steve Jobs. Die andere Form von Unternehmern kommt eher aus der BWL-Richtung. Sie können optimieren, jonglieren

mit Zahlen und arbeiten wirtschaftlich. Ihnen sind oftmals die innovativen Ideen nicht in die Wiege gelegt, sondern werden zugekauft oder von Mitarbeitern entwickelt. Der Ideenhaber ist eher die klassische Form des Unternehmers, die von vielen auch Nicht-Unternehmern als die anerkanntere Unternehmerform angesehen wird. Das bedeutet aber nicht, dass sie mehr wert ist. Unsere Branche wächst immer weiter und immer mehr Menschen erkennen, dass sich mit Fitness und Gesundheit Geld verdienen lässt. Daher strömen immer wieder Unternehmer in die Fitnessbranche, deren Hauptinteresse nicht das Fitnesstreiben ist. Auch das ist nicht verwerflich,


Management Unternehmertyp sondern hat die Branche sicherlich in mancher Hinsicht vorangebracht. Letztlich ist es nicht wichtig, welche Form von Unternehmer man ist. Beide Unternehmertypen tragen ihren jeweiligen Teil zum Vorankommen der Branche bei. Was sie eint, sind die Fähigkeiten, die sie brauchen, um erfolgreiche Unternehmer zu sein. Eigenschaften für den Erfolg Nicht jeder ist zum Unternehmer geboren. Vieles kann man lernen, aber gewisse Eigenschaften sind angeboren und lassen sich nur schwer erlernen. Das bedeutet nicht, dass jemand, der diese Eigenschaft nicht besitzt, kein guter Unternehmer sein kann. Schaut man sich aber erfolgreiche Führungskräfte an, weisen sie diese Eigenschaften verstärkt auf. Die genannten Fähigkeiten sind größtenteils branchenübergreifend anwendbar. Das zeigt aber auch, dass Unternehmer nicht auf eine spezielle Branche festgelegt werden können, sondern dass neben den branchenabhängigen vor allem allgemeine Eigenschaften wichtig sind. Erfolgreiche Unternehmer… 1. Machen Fehler nur einmal Ein Rat, den man von erfolgreichen Unternehmern immer wieder bekommt, ist: Fehler machen. Von Fehlern lernt man besser als von jedem Erfolg, denn sie tun meistens in persönlicher oder finanzieller Hinsicht weh. Dabei gibt es aber eine kleine Einschränkung. Wer nicht in der Lage ist, aus seinen Fehlern zu lernen und aus den Rückschlägen und Misserfolgen seine Lehren zieht, der sollte lieber keine Fehler machen. Wer es nach dem Rückschlag schafft, sich wieder neu auf die Aufgabe zu fokussieren, das Ziel also nicht aus den Augen lässt und einen anderen Weg findet dieses zu erreichen, macht alles richtig. Oder einmal im Fitnessjargon gesprochen: Fehler machen ist wie Muskeltraining. Der Muskel wird beim Training so gefordert, dass einzelne Strukturen zerstört werden. Damit dies beim nächsten Training nicht wieder passiert, superkompensiert er und wird leistungsfähiger. Genauso machen Fehler stärker.

denn, wenn man einen Trend verpasst oder zu spät dran ist, kann das fatale Folgen für das Business haben. Da die Fitnessbranche sehr trendabhängig ist, wird es umso wichtiger immer up-todate zu sein. Wer Trends erkennen oder möglicherweise sogar setzen kann, ist den Mitbewerbern um einiges voraus. Ein schönes Beispiel ist Bodystreet. Als EMS noch ein Nischenthema war, hatte Bodystreet bereits in allen großen und vielen kleinen Städten Standorte. Aktuell erfährt das EMS-Training einen Hype und immer mehr Anbieter strömen auf den Markt. Der Vorsprung, den Bodystreet sich aber mittlerweile erarbeitet hat, ist nun aber nur noch schwer aufzuholen. Ein weiterer Trend, den die Firma aus Karlsfeld bei München rechtzeitig erkannt hat, sind Micro-Studios. 3. Haben viel Energie Wer seine Idee verwirklichen will und eventuelle Tiefschläge zurückstecken muss, braucht viel Energie. Unternehmer werden oft von einer stärkeren Energie angetrieben als Nicht-Unternehmer. Mit dieser Power können sie ihre Mitarbeiter anstecken und leiten. So viel Energie kann aber auch verpuf-

fen, wenn sie nicht sinnvoll eingesetzt wird. Diese zu kanalisieren ist eine der wichtigsten Eigenschaften eines Unternehmers. 4. Durchbrechen Strukturen und Bürokratie Wer etwas Besonderes schaffen will, muss den Alltag mit all seinen Strukturen durchbrechen können. Wer sich immer an den Möglichkeiten des Alltags orientiert, wird selten etwas Neues schaffen können. Wie bereits weiter vorne gesagt, ist es für Unternehmer wichtig, neue Ideen zu entwickeln und dazu müssen manchmal bekannte Denkmuster durchbrochen werden. 5. Kennen alle Prozesse Wer sein Unternehmen kennen will, muss alles einmal gemacht haben. Um Mitarbeiter anlernen zu können oder zu wissen, mit welchen Schwierigkeiten sie konfrontiert werden können, ist es essentiell wichtig, diese Prozesse zu kennen. Selbst wenn nach einigen Jahren in Vergessenheit geraten ist, wie genau die Prozesse durchzuführen sind, ist es wichtig diese zumindest grob zu kennen.

Einfach mal zurücklehnen: Wer am Unternehmen arbeiten will, muss sich manchmal aus den Alltagsstrukturen zurückziehen und den Gedanken freien Lauf lassen.

2. Können Trends erkennen Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Das gilt für Unternehmer im Besonderen, 75


Management Unternehmertyp 6. Arbeiten am und nicht im Unternehmen Ein sehr wichtiger Punkt, den viele vergessen, der aber für ein gesundes Wachstum wichtig ist. Ein Unternehmer sollte vor allem an seinem oder seinen Unternehmen arbeiten und übernimmt nicht die Arbeit seiner Mitarbeiter. Der extreme Idealfall lässt sich in folgendem Szenario darstellen. Der Unternehmer und seine Mitarbeiter sind räumlich weit voneinander entfernt, haben nur einmal pro Woche für 30 Minuten Kontakt und trotzdem wächst das Unternehmen weiter. Das kann nur funktionieren, wenn der Unternehmer die richtigen Rahmenbedingungen für seine Mitarbeiter schafft und am Unternehmen arbeitet, statt sich im Alltagsgeschäft zu verlieren. Dass diese Idealvorstellung oftmals an der Praxis scheitert, ist offensichtlich. Nichtsdestotrotz ist es ein Ideal, auf das ein Unternehmer hinarbeiten sollte. Die Fähigkeit, abgeben zu können, ist hierfür elementar. Auch wenn das für viele schwierig ist, da sie tief mit dem Unternehmen verbunden sind. 7. Unternehmer machen Während andere darüber reden, was man machen könnte, reden Unternehmer weniger und machen mehr. Sie leben in dem Wissen, dass Machen mehr bringt als Reden. Bei der Zielerreichung arbeiten Sie hartnäckig. Dabei arbeiten sie sich nicht bis zum Burnout, sondern wissen, wann es genug ist und wann sie eine Pause brauchen. Sie sorgen also für eine ausgeglichene Work-Life-Balance und bringen Unternehmertum, Familie, Freunde und – für die Fitnessbranche ganz wichtig – Training mit unter. Das bedeutet auch, dass Unternehmer wissen, wann sie an ihren eigenen Grenzen angekommen sind und ab welchem Punkt sie Unterstützung brauchen. 8. Geben viel und erhalten viel Unternehmer sind sich bewusst, dass nur derjenige, der viel gibt, auch viel erhalten kann. Das setzen sie sowohl im Unternehmen mit Mitarbeitern als auch mit Kunden, Partnern und Lieferanten um. 9. Sie entwickeln sich weiter Lebenslanges Lernen ist für den Unternehmer extrem wichtig. Das bezieht 76

sich nicht nur auf sein Wissen über Technologien, Führungsstile etc., sondern vor allem auf seine Person. Die Persönlichkeitsentwicklung sollte einen großen Teil der eigentlichen Arbeitszeit einnehmen. Zwischen 30 – 50 % sollten für das Coaching der eigenen Person verwendet werden. Das hört sich unrealistisch an, wird aber verständlicher, wenn man sich Folgendes vor Augen führt. Ein Unternehmen profitiert nicht davon, wenn ein Unternehmer die Aufgaben seiner Mitarbeiter übernimmt. Das haben wir bereits weiter

mer an sich und seiner Persönlichkeit arbeiten. Natürlich kann ein Unternehmer nicht alle genannten Eigenschaften und Fähigkeiten gleichermaßen in sich vereinen. Es wird immer Dinge geben, die er besser kann und Dinge, die er nicht so gut kann. Die oben beschriebenen Eigenschaften zeigen ein Idealbild auf, dem man sich annähern kann. Einiges kann man einfach und an anderen Eigenschaften muss man arbeiten. Es wird aber auch deutlich, dass unsere Branche und ihre Unter-

Unternehmer wissen, dass immer nur reden sie nicht weiterbringt. Nur wer auch wirklich mal macht, kommt voran. Um erfolgreich zu sein, müssen sie aber wissen, wann sie an der Grenze zum Burnout stehen und für welche Aufgaben sie sich am besten Unterstützung holen. oben festgestellt. Das Unternehmen profitiert aber, wenn der Unternehmer seine Fähigkeiten einsetzen kann, um am Unternehmen zu arbeiten. Um das erfolgreich zu tun, muss der Unterneh-

nehmer kaum fitness-spezifische Eigenschaften aufweisen müssen. Das macht es natürlich einfacher, denn auch mit den generellen Unternehmer-Eigenschaften kann man sehr erfolgreich werden.

Immer mehr Unternehmer kommen nicht aus der Fitnessbranche heraus, sondern haben ihre Wurzeln im betriebswirtschaftlichen Bereich


Advertorial Mützel

Qualität und Service machen den Unterschied…

Rudolf Freund und Gerald Mützel/ zukünftige Mitglieder im MÜTZEL Aufsichtsrat

Mario Böhnlein/MÜTZEL Vorstand Vertrieb

Als Unternehmer kann man viele Visionen haben, gute Ideen erarbeiten und Pläne schmieden, doch ohne das richtige Team ist das alles nur einsame Theorie. Über 40 Mitarbeiter kümmern sich bei der MÜTZEL Versicherungsmakler AG um einen reibungslosen Ablauf, eine kompetente Komplettberatung und Top-Service für Ihre Kunden. Zum 01.02.2016 haben sich Gerald Mützel und Rudolf Freund aus dem operativen Geschäft zurückgezogen und werden von der Vorstandschaft in den Aufsichtsrat wechseln. Zum neuen Vorstand wurde Mario Böhnlein ernannt. Seit 2012 führt er den Vertrieb und ist seit 2008 bereits im Unternehmen tätig. Mit an seiner Seite steht MÜTZEL von nun an ein großer Partner – die FG FINANZ-SERVICE AG aus Heilbronn, die das Unternehmen als auch deren Mitarbeiter in eine sichere Zukunft begleitet.

MÜTZEL liebt die Fitnessbranche Seit 30 Jahren dient MÜTZEL als Ansprechpartner bei allen Fragen rund um das Thema Versicherungen. 1992 wurde das erste Fitness-Studio in Schweinfurt versichert und seitdem ist die Leidenschaft für die Fitnessbranche stetig gewachsen. Heute versichert MÜTZEL mehr als 2.000 Studios – viele davon mit dem eigenen konzipierten Sonderprodukt der MÜTZEL All-Inclusive-Police, die auf dem Versicherungsmarkt bei Preis-Leistung positiv punktet. MÜTZEL betreut und berät Studioinha-

ber mit preis- und leistungsstarken Angeboten aus einem Pool von über 100 Versicherungsgesellschaften. Die Zeit wird immer kurzlebiger, alles geht rasend schnell und dennoch gibt es einige Dinge, die Bestand haben. Diese bedeuten heutzutage mehr denn je. Qualität ist das Maß der Dinge – „Nur Qualität überzeugt auf Dauer. Gerade in der Versicherungsbranche wünscht sich der Kunde einen zuverlässigen Partner. Einen, auf den er sich felsenfest verlassen kann, heute und in Zukunft“, so Mario Böhnlein, Vorstand Vertrieb.

MÜTZEL Versicherungsmakler AG für Sport- und Freizeitanlagen Georg-Schäfer-Str. 9 97421 Schweinfurt Tel. 09721/7164-0 Fax 09721/7164-19 neu@muetzel.de www.muetzel.de/fitness 77


Ernährung Süßstoffe

Süßstoffe – Mythen und Wahrheit Text Bianca Kowalewski

Sie liefern zuckersüßen Geschmack ohne Kalorien. Versprechen verboten guten Genuss ohne schlechtes Gewissen und sollen beim Abnehmen helfen ohne das Gefühl von Verzicht. Sind Süßstoffe DIE schlanke Superalternative zum Zucker? Oder sind sie am Ende doch nur dickmachende Wölfe im Schafspelz und können zudem Krebs auslösen? Süßstoffe gehören zu den Lebensmittelzusatzstoffen und sind Substanzen mit intensivem Süßgeschmack (der Name ist Programm). Dabei liefern sie keine oder kaum Kalorien. Verwendung finden sie unter anderem in Konfitüren, Desserts, Obstkonserven, Saucen und Süßigkeiten, aber vor allem in Softdrinks. In der EU sind bisher 8 Süßstoffe für die Verwendung in Lebensmitteln zugelassen. Diese haben so exotische Namen wie Acesulfam-K, Aspartam, Cyclamat, Neohesperidin, Saccharin, Sucralose 78

und Thaumatin. Neuestes Mitglied der illustren Süßstoff-Familie ist seit Dezember 2011 Stevia. Stevia, sowie Neohesperidin und Thaumatin haben, im Gegensatz zu den anderen künstlich hergestellten Süßstoffen, einen natürlichen Ursprung. Steviosid wird aus der Stevia Pflanze, dem sogenannten „Honigblatt“ gewonnen, das in den Hochebenen Paraguays wächst. Neohesperidin und Thaumatin können aus der Bitterorange (Neohesperidin) und der Frucht der Katemfe-Pflanze (Thaumatin) iso-

liert werden. Alle drei werden jedoch in aufwändigen chemischen Verfahren gewonnen, weswegen ihre Naturbelassenheit oft in Frage gestellt wird. Die Krux bei Süßstoffen Kaum ein Süßstoff kann ohne einen anderen in einem Lebensmittel bestehen. Es gibt einige, die nicht hitzeoder säurebeständig sind, dementsprechend nicht alleine für Backwaren oder Fruchtgetränke geeignet wären. Generell werden die Geschmackseigenschaften der Süßstoffe stark vom Lebensmittel beeinflusst, in dem sie


Ernährung Süßstoffe zen Rattenschwanz selbiger nach sich. Ein Aroma, um den Geschmack zu verbessern, einen anderen Süßstoff, um die Süßkraft und den Geschmack zu intensivieren oder einen Stabilisator, um die gewünschten Eigenschaften im Lebensmittel auch zu erhalten.

Süßstoffe werden oftmals in aufwändigen chemischen Verfahren produziert

eingesetzt werden. Ein und derselbe Süßstoff kann in einem Kuchen einen ganz anderen Geschmack entfalten als in einem Getränk. Zudem können einige Süßstoffe wie z.B. Stevia, Neohesperidin und Saccharin unangenehme Geschmackskomponenten mit sich bringen. Ein lakritzartiger, metallischer, bitterer oder mentholartiger Nachgeschmack dieser Substanzen muss

dann mit Hilfe eines Aromas überdeckt oder vorher bei der Herstellung in aufwändigen chemischen Verfahren eliminiert werden. Ein Süßstoff kommt also selten allein und genau da liegt der süße Hase im Pfeffer. Die Verwendung von Süßstoffen zieht mindestens einen weiteren Zusatzstoff, wenn nicht gar einen gan-

Als Grundsatz gilt: je mehr Zusatzstoffe, desto weiter entfernt man sich vom natürlichen Lebensmittel. Beim Einkaufen sollte man einen genauen Blick auf die Zutatenliste werfen. Stehen dort mehr als 3 Zusatzstoffe noch dazu in Wörtern, die man nicht einmal aussprechen kann, sollte das Produkt besser wieder den Weg zurück ins Regal finden. Super süß, super sexy und super sicher? Süßstoffe sind ein super Hilfsmittel, um ohne Verzicht ein paar Kalorien und somit Hüftgold zu reduzieren. Genau aus diesem Grund erfreuen sie sich vor allem in Softdrinks und Sportlergetränken sehr großer Beliebtheit. Tatsächlich konnte schon oft gezeigt werden, dass der Ersatz von Zucker durch Süßstoff in Softdrinks nicht nur eine deutliche Ka-

000


Ernährung Süßstoffe

Stevia ist seit Dezember 2011 zugelassen und basiert auf der Stevia-Pflanze aus den Hochebenen Paraguays

lorien-, sondern auch eine Gewichtsreduktion mit sich bringen kann. Probanden, die mit Zucker gesüßte Getränke durch solche mit Süßstoff ersetzten, konnten alleine durch diese Maßnahme im Schnitt 0,2 kg Gewichtsverlust pro Woche vermelden. Immer wieder gibt es Studien, die belegen, dass der Umstieg von Zucker auf Süßstoff maßgeblich zu Abnehmerfolgen beiträgt. Dies gilt vor allem für zucker-gesüßte Softdrinks. Viele Menschen trinken täglich ein paar Gläser Cola, Fanta oder Sprite, was sich ganz erheblich in der Kalorienbilanz niederschlägt. Da kann es natürlich sehr effektiv sein, wenn diese Kalorien plötzlich ohne Geschmacksverzicht wegfallen – den Süßstoffen sei Dank. Auch in Sportlergetränken werden die kalorienfreien Süßmacher gerne eingesetzt, denn welches körperbewusste Studio-Mitglied will sich schon durch sein Getränk die Trainingserfolge zunichte machen lassen? Immer wieder sind zum Teil reißerische Gerüchte im Umlauf, Süßstoffe würden einige Ge-

fahren bergen. Fakt ist, dass Zusatzstoffe sehr strenge Kontrollen über sich ergehen lassen müssen, bevor sie in der EU als Lebensmittelzusatz erlaubt werden. In jahrelangen Studien wird ein Stoff auf Herz und Nieren getestet, ehe er für die Verwendung im Lebensmittel zugelassen wird. Die europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA = European Food Safety Authority) hat unter Berücksichtigung aller vorangegangenen Untersuchungen und Studien für jeden Süßstoff eine täglich empfohlene Maximaldosis, den sogenannten ADI-Wert (Acceptable Daily Intake), festgelegt. Einige Studien an Nagern kamen zu dem Ergebnis, dass ein Abbauprodukt von Stevia möglicherweise mutagene Wirkungen haben könnte. Diese Studien sind allerdings aufgrund der extrem hohen Dosierungen des Süßstoffs sehr umstritten. Umgerechnet müsste ein Mensch täglich die Hälfte seines Körpergewichts an Stevia-Blättern (also je nach Gewicht 30-50 kg!) zu sich nehmen, um ähnlich hohe Dosen zu errei-

chen, wie sie in diesen Studien verabreicht wurden. So erreichen auch Intensivverwender von Süßstoffen die ADI-Werte so gut wie nie. Thaumatin, das ein natürlicher Eiweißbaustein aus der Frucht der westafrikanischen Katemfe-Pflanze ist, bekam aufgrund seines natürlichen Ursprungs sogar den GRAS-Status, der einen Zusatzstoff als „Generally Recognized As Safe“, als gänzlich unbedenklich, klassifiziert. Süßstoffe scheinen also nicht nur „super sexy“ zu machen, sondern auch noch „super sicher“ zu sein. Doch stimmt das wirklich? Freund oder Feind? Wie so oft liegt die Wahrheit irgendwo dazwischen und es gibt immer zwei Seiten einer Medaille. Süßstoffe können durchaus, vor allem durch den Einsatz in kalorienreduzierten Getränken, beim Abnehmen unterstützen. Jedoch ist es in keinem Fall ratsam, sie als Allheilmittel gegen lästiges Hüftgold zu sehen. Süßstoffe machen nicht prinzipiell schlank, sondern sollten im Rahmen einer Gewichtsreduktion lediglich

80

210x2


?????? ??????

besuchen sie uns auf der

FIBO‘16 halle 7 / c 45

core trainer

leg trainer

press trainer

pull-up trainer

jump trainer

Die innovative Total Gym elevate line ermöglicht erstmals ein funktionelles Training mit dem eigenen Körpergewicht für alle Alters- und Leistungsstufen. Das Ziel: so frei wie möglich, so kontrolliert wie nötig. An fünf Geräten lassen sich mehr als 50 Übungen durchführen – und das mit geringem Personalaufwand und einem Platzbedarf von nur 20 m2. Testen Sie uns jetzt!

www.crosscorpo.com 210x297_Anz_elevate_line_05.indd 1

000

29.02.16 16:58


Ernährung Süßstoffe

Süßstoffe im Überblick E-Nr.

Süßstoff

ADI-Wert*

Brennwert

Süßkraft

[kcal/g]

[im Vergleich

Eigenschaften

zu Zucker]

E 950

Acesulfam K

0-9

0

~ 200

- in Kombination noch stärkere Süßkraft

E 951

Aspartam

0-40

4

~ 200

- enthält Phenylalanin

E 952

Cyclamat

0-7

0

~ 40

- z.T. leicht bitter - hitzestabil und lange lagerfähig

- guter Geschmack

E 954

- hitze-, gefrier- und säurestabil

Saccharin

0-5

0

~ 400

- bitterer/metallischer Nachgeschmack

E 955

- wird aus Zucker hergestellt

Sucralose

0-15

0

~ 500-600

E 957

Thaumatin

(keine

- lakritzartiger Geschmack

Beschränkung)

- Einsatz als Geschmackverstärker

~ 4

- hohe Wasserlöslichkeit und Stabilität

~ 2500

- gut in Kombination mit anderen Süßstoffen

E 959

Neohesperidin

0-5

0

~ 600

E 960

Stevia

0-4

als kleine Kirsche auf der Sahnehaube des Abnehmprogramms glänzen. Denn zum Abnehmen gehört immer noch sehr viel mehr als nur der Umstieg auf Süßstoffe. Die Basis für einen langfristigen Abnehmerfolg bildet eine bewusste, ausgewogene Ernährung, kombiniert mit Bewegung. Wie schon erwähnt gibt es immer wieder neue Studienergebnisse, die den einen oder anderen Süßstoff mit gesundheitsschädlichen Wirkungen in Verbindung bringen. All diese Studien konnten jedoch nicht bestätigt werden. Zudem sind einige der durchgeführten Tierexperimente aufgrund der hohen Dosierungen sehr umstritten. So konnte ein erhöhtes Krebsrisiko auch bei reichlichem Süßstoffkonsum beim Menschen bisher nicht nachgewiesen werden. Sonderfall Aspartam Aspartam ist ein sehr gutes Beispiel für die Kontroverse, die in Bezug auf Süßstoffe und deren Konsum immer wieder aufkocht. Wie auch alle anderen zugelassenen Süßstoffe gilt Aspartam als sicher. Dennoch gab es Hinweise auf eine mögliche krebserregende Wir-

0

~ 450

- gut in Kombination mit anderen Süßstoffen - lakritziger, mentholartiger Geschmack - lakritzartiger, bitterer Geschmack

kung. Diese stammen aber wie so oft aus Tierstudien, die aufgrund sehr hoher Dosen und sehr langer Testzeiten angezweifelt werden. Die Kritik: Studien sollten die echten Bedingungen (Häufigkeiten und Mengen) widerspiegeln, unter denen Menschen Süßstoffe in der Regel konsumieren. Nichtsdestotrotz gibt es immer noch einige Hinweise auf eine mögliche negative Langzeitwirkung von Aspartam, die die zuständigen Lebensmittelbehörden im Auge behalten. Geschmackssache Was macht der Süßstoff mit dem Geschmacksempfinden? Eine Frage, die sich der kritische Verbraucher im Zusammenhang mit Süßstoffen vielleicht stellen mag. Klar, fast alle lieben wir von Natur aus den süßen Geschmack, doch kann man es damit auch übertreiben? Die Gefahr bei einem übermäßigen Konsum von Süßungsmitteln (sowohl Zucker als auch Süßstoffen) ist, dass sich unser Geschmackssinn nur allzu gerne an dieses neue Level gewöhnt. Doch wo führt das hin, wenn natürliche nährstoffreiche Lebensmittel wie Apfel, Mango, Banane, Erdbeeren & Co.

uns nicht mehr süß genug sind? Weg vom natürlichen Lebensmittel! Diese Entwicklung ist in keinem Fall ratsam, denn es würden unserem Körper wichtige Nährstoffe abhanden kommen, die unseren Stoffwechsel aktiv halten. In einigen Studien beschreiben die Autoren eine Störung der Geschmacksrezeptoren für „Süß“ durch den Konsum von Süßstoffen. Es wird argumentiert, dass Süßstoffe die Fähigkeit des Körpers stören, die Energiemenge, die mit dem Essen aufgenommen wird, abzuschätzen. Der süße Geschmack gaukelt dem Körper einen Schwung an Nährstoffen und Kalorien vor, die nicht im Verdauungstrakt ankommen. Der Körper versucht dann die erwarteten Kalorien über die Menge oder bei anderen Mahlzeiten wieder auszugleichen. Dieses Phänomen nennt man Energiekompensation. Meistens ist sie zwar nicht so groß, dass sich der kaloriensparende Effekt der Süßstoffe wieder aufhebt, jedoch sollte man diesbezüglich etwas aufpassen. Süßstoffe konsumiert man am besten in kleinen Mengen und wachen Verstandes, denn sie sind kein Freibrief, um über alle Maßen reinzuhauen.

82

ID_66


?????? ??????

Trendsport Bouldern – you simply rock! • Bouldern, also das Klettern in sicherer Absprunghöhe und ohne Seilsicherung, hat sich zu einer Trendsportart entwickelt – besonders bei jungen Leuten. Im Vordergrund stehen Spaß an der Bewegung und am spielerischen Training. Dadurch ergeben sich schon nach kurzer Zeit sehr gute Trainingserfolge mit langfristiger Progression. • Bouldern ist das perfekte, multidimensionale Ganzkörpertraining und ist in Verbindung mit Functional Training eine sinn-

volle und hervorragende Erweiterung mit Synergieeffekten.

Ihr Vorteil: •

Relativ geringer Kostenaufwand

• Bouldern ist auch eine wunderbare Ergänzung zum klassischen Gerätetraining und der Physiotherapie.

Verwendung von wenig genutzten Flächen (z. B. Squash Courts)

Hohe Attraktivität für Interessenten

• Noch finden sich wenige Studios, die diese Trainingsmöglichkeit mit hohem spielerischen Spaßfaktor anbieten. So erschließen Sie sich neue, junge Zielgruppen und haben einen klaren Wettbewerbsvorteil.

Optisch deutliche Aufwertung des Studios

Wettbewerbsvorteil

Kundenbindung

BOULDERWÄNDE THERAPIEWÄNDE KLETTERWÄNDE

KLETTERGRIFFE

D V E N T U R E

www.simply-rock.com Am Zahn 1 D-97246 Eibelstadt info@simply-rock.com tel. +49 (0)9303 9800215

ID_6617_Simply-RockAZ-BodyMedia 14.03.indd 1

000

14.03.16 16:41


Ernährung Süßstoffe

Das Insulingerücht Lange und hartnäckig hält sich das Gerücht, dass Süßstoffe dick machen, weil sie eine Insulinausschüttung bewirken und somit Heißhungerattacken auslösen. Angeblich wurde dieser Effekt auch zum Mästen von Schweinen ausgenutzt. Diese Gerüchte stimmen nicht. Süßstoffe wurden nicht in der Schweinemast eingesetzt, da sie als Masthilfsmittel nicht zugelassen sind. In diversen Studien konnte inzwischen belegt werden, dass Süßstoff keine Insulinausschüttung im menschlichen Körper hervorruft. Süßstoffe haben schlicht und einfach nicht den richtigen Schlüssel, um „Insulindepots aufzuschließen“, denn den hat nur Glukose. Neueste Studienergebnisse legen allerdings nahe, dass es unter Um-

Substanzen sind, die die Ernährung über verschiedene Wege beeinflussen können. Unser Mund, der Magen-Darm-Trakt, die Hormone und neuronale Signale an unser Gehirn arbeiten in uns auf eine sehr komplexe Weise zusammen, die noch nicht gänzlich erforscht ist.

Darmbakterien beobachtet werden. Zudem nahmen die Ratten bei gleicher Kalorienzufuhr mehr an Gewicht zu als ihre Artgenossen, die keinen Süßstoff zu fressen bekamen. Die Zusammensetzung des Mikrobioms scheint sich also bei den Tieren auf das Gewicht auszuwirken.

Süßstoffe, ein Graus für die Darmflora? Ein Aspekt, der im Zusammenhang mit dem Konsum von Süßstoffen und möglichen gesundheitsschädlichen Effekten neuerdings auftaucht, ist die Beeinflussung der Darmflora durch Saccharin & Co. Was im Mund durchaus erwünscht ist, nämlich der bakteriostatische Effekt, sehen Wissenschaftler für den Darm eher kritisch. Da Süßstoffe unverdaut durch

Obwohl diese Studienergebnisse sicherlich alarmierend wirken, ist es zu diesem Zeitpunkt dennoch fraglich, ob sich die Ergebnisse auf den Menschen übertragen lassen und wenn ja, ob sich die Veränderung des Mikrobioms durch Süßstoffe in nennenswertem Maße auf eine Gewichtszunahme oder -abnahme auswirkt.

Süßstoffe standen im Verdacht, in der Schweinezucht eingesetzt worden zu sein ständen über andere Mechanismen zur Auslösung eines Hungergefühls durch Süßstoffe kommen könnte, indem sie eine komplizierte Kettenreaktion über die Geschmacksnerven auslösen. Es wäre also denkbar, dass sie auf diese Weise die Kalorienaufnahme wieder steigern. Insgesamt häufen sich die Hinweise, dass Süßstoffe durchaus stoffwechselaktive 84

den Magen in den Darm gelangen können, könnten sie auch hier ihre bakterienhemmende Wirkung zeigen und so die Darmflora (das sogenannte Mikrobiom) beeinflussen. Bei Ratten, die mit Süßstoffen gefüttert wurden, konnte eine Veränderung der mikrobiellen Zusammensetzung im Darm zugunsten der „negativen“

Fazit Generell kann man bei den auf dem europäischen Markt zugelassenen Süßstoffen davon ausgehen, dass sie sicher und für den Verzehr geeignet sind. Generell ist es ratsam, Süßungsmittel nur in geringen Mengen zu konsumieren und sie nicht etwa als Freibrief für ungehemmtes Schlemmen zu sehen. Denn dann ist der schöne kaloriensparende Effekt dahin und man entfernt sich immer mehr vom natürlichen Lebensmittel. Zur Unterstützung bei der Gewichtsreduktion können Süßstoffe am Anfang für den kleinen „Kickstart“ durchaus Sinn machen. Man kann sie als Mittel zum Zweck nutzen, um langfristig zu einer zuckerärmeren Kost überzugehen und den Geschmack zu trainieren, mit wenig Zucker auszukommen.


Advertorial innotec

Muskellängentraining mit Vibration Muskelverkürzung ist eine der häufigsten Ursachen bei Rückenschmerzen. Alltagsbedingt bewegen wir uns weniger, einseitiger und vor allem nicht mehr vollständig entsprechend unserer natürlichen Beweglichkeit. Unser „Bewegungsantrieb“, die Muskeln, passen sich diesem Verhalten an. Vor allem die Folgen von häufigem und lange anhaltendem Sitzen betreffen einen großen Teil unserer Gesellschaft in Form von Rückenschmerzen. Auch hier liegt die Ursache der Schmerzen in den meisten Fällen zunächst in der Verkürzung von häufig angenäherten Muskeln und der damit verbundenen Überlastung der muskulären Gegenspieler, welche dann die Schmerzsignale senden. Zunächst sind diese Schmerzsignale ein natürlicher Hilferuf unseres Körpers. Wird dieser ignoriert, beginnt der Einstieg in den Schmerzkreislauf und die weiteren bekannten Folgen. Mit zunehmendem Stellenwert der Gesundheitsprävention wurde das Muskellängentraining zum festen Angebotsbestandteil moderner Fitness- und Gesundheitseinrichtungen. Ein Muskel bzw. eine Muskelkette kann durch Dehnung in ihre natürliche Länge trainiert werden. Bekannte Gerätekonzepte ermöglichen verschiedene Übungen, um bestimmte Muskelketten in der physiologisch optimalen Position zu dehnen.

Lokale Vibration ist ein Effizienzbeschleuniger beim Muskellängentraining Vibration hat die Eigenschaft, die Dehnfähigkeit durch die Stimulation der Golgi-Sehnenorgane erheblich zu verbessern (reflektorische Entspannung). Dabei wird das Golgi-Sehnenorgan mit einer Frequenz im Bereich von 20 – 30 Hz erregt, während die Muskeln gleichzeitig gedehnt werden. Die Vibration wird während der Dehnung lokal in die Zielregion eingeleitet. Die transversale Wirkrichtung ermöglicht die Aufnahme der Schwingungen, ohne dass Stöße in den Kopf weitegeleitet werden. Zusätzliche Effekte wie z.B. Beckenbodentraining Nicht nur die Muskeln verkürzen. Auch die Faszien passen sich dem eingeschränkten Bewegungsausmaß an. Faszien richten sich durch Bewegung aus, ordnen sich und bleiben gleitfähig. Die nahe der betreffenden Region applizierte Vibra-

tion, während der Dehnung im maximalen Bewegungsausmaß, unterstützt die Ausrichtung der Faszien und deren Gleitfähigkeit. Die Vibration fördert die Revitalisierung des gesamten Körpers. Die Blutgefäße erweitern sich und die Funktion des Lymphsystems wird angeregt, was wiederum den Abtransport von Stoffwechselendprodukten beschleunigt. Bei bestimmten Übungen erfolgt die Applikation der Vibration über den Gluteus. Die intensive Vibration bei gleichzeitiger Muskelanspannung ermöglicht ein diskretes und sehr effizientes Beckenbodentraining. info@wave-germany.de www.wave-germany.de

85


KRAFT MIT KRAFT


Besuchen Sie uns vom 7.-10. April 2016 auf der FIBO in Köln / Messegelände

Halle 7 . Stand C20/D20

ZU ÄSTHETIK Die SportsArt Fitness

KRAFTGERÄTESERIE Qualität, Komfort & Funktionalität auf höchstem Niveau.

Medex Fitnessgeräte GmbH

Zentrale . Mörnerstraße 15 . D-09629 Reinsberg . Phone +49 (0) 37324. 829 839 . Fax +49 (0) 37324.829840 Niederlassung Hille . Im Gewerbepark 7 . D-32479 Hille . Phone +49 (0) 571. 385 712 5 . Fax +49 (0) 571. 385 712 7

www.medex-gmbh.com . info@medex-gmbh.com


Ernährung Fructose

Der „gesunde“ Zucker

Text Jonathan Schneidemesser

Süßes Gift – selten passte diese Bezeichnung so gut wie bei Fruchtzucker. War die Fructose noch vor einigen Jahren die „gesunde“ Alternative zu „normalem“ Zucker, so hat sich diese Ansicht total gewandelt. Krankheiten wie Diabetes und Fettleibigkeit – ja, sogar Organschäden soll der Einfachzucker auslösen. „Esst mehr Früchte und ihr bleibt gesund“ – das war lange Zeit ein großer Slogan der Obstindustrie. Aber auch Ernährungsgesellschaften empfahlen, einen großen Anteil des Vitaminbedarfs über Früchte zu decken. Wenn wir ehrlich sind, ist das auch ein bisschen einfacher, als viel Gemüse zu essen, da Obst durch die Süße vielen besser schmeckt. In den letzten Jahren wurden aber immer mehr Hinweise laut, dass Fructose nicht so gesund ist, wie ihr Ruf glauben machen will. Was ist Fructose? Chemisch gesehen gehört die Fructose zu den Monosacchariden, also den Einfachzuckern wie auch die Glukose. In ihrer natürlichen Form kommt sie – 88

wie der Name schon sagt – vor allem in Früchten vor. Neben Obst wie z.B. Äpfel, Bananen und Birnen kommt der Einfachzucker aber auch in vielen anderen Lebensmitteln vor. Gummibärchen, Schokoriegel, Kuchen, ja sogar in Ketchup und Essiggurken wird die Fructose zum Süßen eingesetzt. Die molekulare Kombination von Glukose und Fructose ergibt einen Zweifachzucker namens Saccharose, volkstümlich „Haushaltszucker“ genannt. Vergleicht man die Süßkraft der beiden genannten Einfachzucker, so wird deutlich, dass Fructose etwa doppelt so süß ist wie Glukose. Es ist daher nur allzu verständlich, dass Erstgenanntes gerne und in großen Mengen von

der Lebensmittel-Industrie zum Süßen eingesetzt wird. Meistens in Form von Glukose-Fructose-Sirup oder Fructose-Glukose-Sirup. Das Letztgenannte ist auch unter dem Namen High-Fructose Corn Syrup (kurz: HFCS) bekannt und enthält zwischen 60 und 90 % Fructose. Um das zu erreichen, wird ein Großteil der in Mais und Weizen enthaltenen Stärke in Fructose umgewandelt. Denn je höher der Anteil, desto süßer der Sirup. Vor allem in Fertigprodukten, Süßgetränken oder Tiefkühlgerichten kommt HFCS zum Einsatz. Das bietet gegenüber normalem Zucker einige Vorteile für die Lebensmittel-Produzenten: Zuallererst es ist günstig in der Herstellung. Aber auch die techno-


Ernährung Fructose logischen Vorzüge können sich sehen lassen. Gebäck lässt es voluminöser und brauner werden, bei Tiefkühlkost verhindert es die Bildung von schädlichen Eiskristallen. Außerdem bietet es eine sehr gute Löslichkeit. Damit sind wir bei den Problemen Fructose wurde lange Zeit in Diabetiker-Lebensmitteln eingesetzt, da Fructose ohne Insulin in die Zellen gelangen und dort verstoffwechselt werden kann. Ironischerweise senkt der Fruchtzucker die Insulinsensitivität und kann Diabetes auslösen bzw. verschlimmern. Fangen wir aber mal ganz von vorne an. Was passiert, wenn Fructose aufgenommen wird? Der Körper verstoffwechselt Fructose im Vergleich zur Glukose nur langsam. Viel wichtiger aber ist, dass der Fruchtzucker ausschließlich in der Leber verstoffwechselt werden kann. Endprodukte sind Glukose, Glykogen und Fettsäuren. Liegt durch die erhöhte Aufnahme von Fructose bereits eine leichte Insulinresistenz vor, fehlen dem Körper wichtige Energiereserven, da der Umwandlungsprozess von Glukose in Glykogen in den Muskeln nur noch eingeschränkt funktioniert. Das hat zur Folge, dass der Körper beginnt, aus Zucker Fettsäuren zu synthetisieren und diese in der Leber speichert. Das Ergebnis kennen wir als Fettleber. Alarm im Darm Betrachten wir ein weiteres Organ und die Auswirkungen von Fructose. Der Dünndarm kann eine geringe Dosis Fruchtzucker problemlos verarbeiten. Wird er aber z.B. durch gesüßte Getränke damit überschwemmt, wird er schnell überfordert und die Fructosemoleküle gelangen in den Dickdarm. Das ist für die dort ansässigen Bakterien eine wahre Freude, nicht aber für den Dickdarm. Die Bakterien vermehren sich rasant und erzeugen Säuren wie Gase. Blähungen, Durchfall und Bauchschmerzen sind die Folge. Damit aber noch nicht genug. Fructose führt in der Schleimhaut des Dünndarms zu Entzündungsprozessen und zum LeakGut-Syndrom. Dies bezeichnet eine erhöhte Durchlässigkeit von Substanzen durch die Darmschleimhaut. Dann können Dinge in die Blutbahn und damit den Rest des Körpers gelangen, die dort eigentlich nicht sein, sondern ausgeschieden werden sollten. Hinzu kommt, dass Fructose das gesun90

So gesund und lecker diese Erdbeeren auch aussehen, sie gehören zu den Früchten mit dem höchsten Fructose-Anteil

de Darmmilieu zerstören kann und den guten Bakterien das Überleben schwermacht. Durch die dann ermöglichte rasante Ausbreitung von Pilzen und Parasiten wird das Immunsystem geschwächt und Pilzerkrankungen, chronische Entzündungen und im schlimmsten Fall sogar Krebs können die Folge sein. Krebs und Fructose ist sowieso so ein Thema. Krebszellen wachsen und gedeihen mit Zucker besser als ohne. Durch Fructose wird die Zellteilung in den Krebszellen gefördert, was zu einer rascheren Verbreitung des Krebses führt. Fructose und das Sättigungsgefühl Bekommt der Körper Glukose, wird eine bestimmte Menge Insulin ausgeschüttet. Diese sorgt nicht nur dafür, dass der Einfachzucker in die Zellen gelangen kann, sondern auch dafür, dass unser Gehirn signalisiert bekommt, dass es erst einmal genug Zucker haben sollte. Dann stellt sich ein Sättigungsgefühl ein. Bei Fructose bleibt dieser Effekt aus. Wir können immer weiter essen, da unser Körper kein Signal bekommt, dass er genug hat.

Zusätzlich blockiert der Fruchtzucker das Hormon Leptin, das dem Gehirn vermittelt, wie gut die Fettspeicher gefüllt sind. Ist diese Verbindung gestört, erfolgt kein Signal, dass ausreichend Fett zum Überleben da ist und der Körper weiß nicht, wann er aufhören sollte. Die Liste der Probleme lässt sich noch lange weiterführen: Bluthochdruck, frühzeitiger Zelltod, Gicht, Osteoporose und Adipositas können durch einen zu hohen Konsum von Fructose ausgelöst werden. Das Image des ach so gesunden Fruchtzuckers hat sich in den letzten Jahren drastisch gewandelt. Trotzdem muss man nicht komplett darauf verzichten. 25 – 30 g pro Tag sind für den Körper ok. Am besten verzichtet man auf Säfte sowie Smoothies und nimmt den Fruchtzucker aus echten Früchten auf. Äpfel, Birnen, Bananen, Orangen und Erdbeeren haben einen sehr hohen Fructose-Anteil. Besser sind Beeren. Noch besser ist es, seinen Mineralstoff- und Vitaminhaushalt über Gemüse zu decken. Zwar ist in einigen Gemüsesorten durchaus Fructose enthalten (z.B. Karotten), aber deutlich weniger als in Früchten.


NEUER SCHWUNG FÜR IHR STUDIO AUSBILDUNG, COACHING UND TRAINING AUF DEM VIELSEITIGSTEN MINI TRAMPOLIN DER WELT.

bounce soft, feel good

Besuchen Sie uns auf de r FIBO an den Stä nden 7/E09 und 8/D43!


Messen und Events MEET THE TOP

MEET THE TOP…Top, Top, Top

Text Jonathan Schneidemesser

Produktive Gespräche, effektives Netzwerken, hochkarätige Teilnehmer und das luxuriöse Ambiente sorgen dafür, dass sich MEET THE TOP seit Jahren steigender Beliebtheit erfreut und in diesem Jahr sogar ausverkauft war. Und nicht nur das: Es gab einige Neuentwicklungen, die das Event noch professioneller machten. Die 15. Auflage des Premium-Events MEET THE TOP fand wieder auf Mallorca im exklusiven PROTUR Biomar Resort statt. Diese Entscheidung war dem Veranstalter nach dem guten Feedback der letztjährigen Teilnehmer nicht schwergefallen. Und so trafen sich die Repräsentanten der Fitness-Industrie und der Investoren zum effektiven Netzwerken vom 25.02. – 28.02. Die Eröffnungsfeier der Veranstaltung fand im Bar Salon des Hotels statt. Nach einem Sektempfang und dem Er92

öffnungsvideo wurden die Teilnehmer von Nicolas Hessel, Geschäftsführer und Organisator des Events, herzlich begrüßt. Dieser stellte dann direkt nach einer kurzen Ansprache die größte Innovation auf MEET THE TOP vor – die MTT-App. Diese ermöglicht allen Teilnehmern nicht nur einen digitalen Zugriff auf ihre Meetingpläne und das Programm, sondern vernetzt sie noch stärker miteinander. Über das interne Chatsystem können z.B. Meetings am Nachmittag oder ein gemeinsames Abendessen verabredet werden. Zu-

sätzlich können die Meetings wie auch die Vorträge schnell und einfach via Sterne-System bewertet werden. Dies gibt den Organisatoren die Möglichkeit, die Qualität der Teilnehmer objektiver zu bewerten und so die Gesamtqualität des Events zu steigern. Die Funktionen der App bleiben für alle Teilnehmer bis zum nächsten MEET THE TOP nutzbar. Am Folgetag wurde das Herzstück der Veranstaltung, die Business-Meetings, eröffnet. Um die Gespräche möglichst effektiv zu gestalten, konnten die Ver-


Messen und Events MEET THE TOP

treter der Fitness-Industrie bereits im Vorfeld der Veranstaltung auswählen, welche Club-Betreiber sie in den 20-minütigen Business-Meetings treffen möchten. In 1:1-Meetings kamen dann die Vertreter der Industrie und der Fitness-Clubs zusammen. Bereits im letzten Jahr konnte MEET THE TOP einen Meeting-Rekord aufstellen. Dieser wurde in diesem Jahr noch einmal nach oben geschraubt. So wurden an 2 Tagen insgesamt 2.181 Meetings durchgeführt (2015: 1.780). Um die Gespräche effektiver zu gestalten, konnten die Vertreter der Clubs bereits im Vorfeld Industrie-Firmen online markieren und so die Effizienz der Meetings noch einmal steigern. Insgesamt waren 111 Industriefirmen und 94 Clubs (Gesamtpersonenzahl: 397) vor Ort vertreten. Ein Angebot, das trotz des guten Wetters reichlich genutzt wurde, waren die 25-Minuten-Kurzvorträge. Vielfältige Themen und hochkarätige Referenten zogen viele Interessierte an. An zwei Tagen konnten die Teilnehmer insgesamt 9 Vorträge hören. Stefanie Nohl sprach über die Bedeutung der Mitarbeiter-Fluktuation in Fitnessunternehmen. Hartmut Wolff stellte seine neu entwickelte Black Roll-Station vor, die für den FIBO Innovation Award nominiert wurde. Der neue Geschäftsführer von Les Mills Deutschland, Mark Fest, referierte zum Thema „Individualität schärfen“ und zum Abschluss des Tages zeigte George Saloustros von der INline Sales Force in seinem einstün-

digen Vortrag „Passion for selling“, was es bedeutet, mit Leidenschaft zu verkaufen. Am Samstag kamen dann fünf weitere Referenten zum Zug. So stellte Nikolai Tauscher von der igroup Internetagentur die 10 besten Facebook-Posts vor und zeigte auf, warum sie so effektiv sind. Weiter ging es mit Hubert Horn, der den slimcoach Ernährungs-Führerschein – ein nach §20-zertifiziertes Abnehmprogramm – vorstellte. Björn Krämer und Torsten Boorberg präsentierten ihr neues Clubkonzept Aventio – Clubs ohne Personal. Lösungen für funktionelles Training standen im Mittelpunkt des Vortrags von Andreas Küsters und Tino Tsolakis. Zum Abschluss sprach Thomas Kämmerling darüber wie sich Fitness-Clubs erfolgreich als Gesundheitsanbieter präsentieren können. Die Veranstaltung endete, wie sie begonnen hatte, mit einer kurzen Rede von Nicolas Hessel im Bar Salon, der seinem Team für dessen Engagement herzlich dankte und zum 15-jährigen Jubiläum auch den Gründer der Veranstaltung, Hubert Horn, auf die Bühne holte. Horn würdigte die organisatorischen Leistungen von Nicolas Hessel und dankte allen anwesenden

Firmen und Clubs für deren Treue. Für einen entspannten Ausklang der Veranstaltung sorgten eine Band und DJ Oliver Wiebel von RFG Sportvertrieb, der anschließend auflegte. So schön und effektiv die Tage waren, so schnell waren sie auch wieder vorbei. Es wurden unzählige Gespräche geführt, neue Kontakte geknüpft, Freundschaften geschlossen und Geschäftsverbindungen intensiviert. Das und die familiäre Atmosphäre machten den diesjährigen Premium-Event – laut vielen Teilnehmern – zum bislang bestorganisierten und effektivsten MEET THE TOP. Im nächsten Jahr findet das Premium-Event vom 02.03.05.03.2017 statt. Über die Veranstaltungstage hinweg wurden immer wieder einzelne Interviews mit den Teilnehmern geführt. Interessierte können sich diese auf der MEET THE TOP-Homepage anschauen.

Mit freundlicher Unterstützung von

93


Messen und Events MEET THE TOP

94


Messen und Events MEET THE TOP

Einige Eindr端cke vom Event

95


Messen und Events MEET THE TOP

4D CoreSpeed GmbH Dr. Dr. Homayun Gharavi

STEP Sports GmbH Stefan Lang

Das, was mich am meisten begeistert hatte, war, dass man diese 20 Minuten, die sehr sehr kurz erscheinen, mit höchster Qualität auch mit dem Kunden hatte. Ich bereue es, dass ich nicht vorher schon hier war. ✓✓

Jumpers Fitness GmbH Stephan Schulan

Beste Veranstaltung in der Branche!

DANY Fitness . Wellness . Beauty Rolf Dany Es war eine der besten, erfolgreichsten und inspirierendsten Veranstaltungen, die ich in der Branche erlebt habe und die kenne ich jetzt 30 Jahre! ✓✓

Der große Vorteil ist die große Anzahl an qualitativen Gesprächspartnern in kurzer Zeit zu treffen und in verschiedene Branchen reinschauen zu können. ✓✓

Polar Electro GmbH Anja Wolf

RFG Sportvertrieb GmbH Oliver Wiebel Danke für das großartige MTT 2016 im Namen der RFG und ZIVA! Für uns die Nr. 1 Veranstaltung im Jahr. ✓✓

Es gibt in der gesamten Branche keine andere Veranstaltung, wo hochqualitative Kontakte zwischen Studios, Investoren und Industrie so zusammengebracht werden wie auf MEET THE TOP! Das Konzept ist einzigartig! ✓✓

Fitness-Park Mapet GmbH Alexander Volle MEET THE TOP war super – auch die Termine und Gespräche. Großes Lob und Respekt an das MTTTeam für die perfekte Organisation. ✓✓

bellicon AG Ian Echlin Wir sind zum ersten Mal hier und es ist eine tolle Veranstaltung! Das Besondere ist sicherlich, dass man die Studioinhaber auf einem hohen Level kennenlernt. Es ist sehr persönlich, wo man gute Kontakte knüpfen kann. ✓✓

PROWAVE MO Vertriebsgesellschaft Rainer Eitelmann Vielen Dank für die tolle Organisation bei diesem grandiosen Event. ✓✓

Johnson Health Tech. GmbH Marco Jakobs Großes Kompliment. Tolle Veranstaltung!

✓✓

Medical Active Consulting

Markus Rauluk

Jedes Jahr eine Steigerung! Top Job! Super Energie unter allen Teilnehmern - Respekt und vielen Dank. ✓✓

96

✓✓

Planet Fitness GmbH Manfred Lehenberger Ich möchte euch ein Kompliment für euren Event aussprechen, da ich der Meinung bin, (wie auch viele andere) dass dieser perfekt und top organisiert war. Ebenfalls finde ich die MTT-App von euch genial, da man jederzeit alles sehr gut nachrecherchieren kann. ✓✓


?????? ??????

DER PARTNER FÜR

7. – 10. April 2016 in Köln HALLE 9 // STAND B/01

FUNCTIONAL FITNESS

Jetzt unverbindlichen BeratungsTermin auf der FIBO vereinbaren: Telefon 089- 500 80 79 0

RA U

EN NG U S LÖ M

UN

KO N Z E P T E

TI EI T B MEN OR S U P P M PLE &I M A RK E TIN G ER

TO OL S

E RT E I Z EN IFI ZE RT DUNG IL AU S B

G

Sportland Erlangen – Challenger Zone

Exklusiver Produkt- und Ausbildungspartner der Marken:

2.000

erfolgreich implementierte Functional Training Areas seit 2009

15

Ausbildungsstandorte; 150 Ausbildungstage jährlich

30

Mastertrainer

6.500 ausgebildete Trainer

Umfangreiches

EXPERTEN Netzwerk

Weitere Infos zu den Produkten und Ausbildungen finden Sie unter

tf-studiosysteme.de Transatlantic Fitness GmbH · Am Haag 10 · D-82166 Gräfelfing · Tel. +49 (0) 89 - 500 80 79000 0


Events und Messen Artzt-Symposium

2. ARTZT Symposium in Montabaur

Bereits zum zweiten Mal fand am letzten Februar-Wochenende das ARTZT Symposium auf Schloss Montabaur statt. Der Themenschwerpunkt war diesmal Prävention und Rehabilitation. Dem Veranstalter, der Ludwig Artzt GmbH, gelang eine spannende Mischung aus nationalen und internationalen Referenten. Die US-amerikanische Physiotherapeutin Sue Falsone ist leitende Athletiktrainerin und Sport Performance Coach der US-Fußball-Herren-Nationalmannschaft. Der deutsche Ex-Fußballnationaltrainer Jürgen Klinsmann setzt auch in den USA bei der Betreuung seiner Spieler stark auf die Physiotherapie: Er hat den deutschen Arzt Dr. Kurt Mosetter als Berater hinzugezogen. Mosetter kümmert sich seit 2011 als Mannschaftsarzt um die Gesundheit und die Fitness der US-Kicker und arbeitet dabei eng mit Physiotherapeuten zusammen. Klaus Eder ist als Chefphysiothe98

rapeut des DFB wohl der bekannteste Physiotherapeut in Deutschland und hielt einen Vortrag über die Rehabilitation im Spitzensport. Dr. Phil Page ist Physiotherapeut, Athletiktrainer und zertifizierter Strength-&-Conditioning-Spezialist. Ebenfalls aus den USA kam der Physiotherapeut Robert Lardner nach Montabaur. Bodo von Unruh ist Sportphysiotherapeut des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) mit der DOSB-Zusatzqualifikation „Physical Fitness“, was so viel wie Athletik- oder

Fitnesstrainer bedeutet; er betreut die DFB-Schiedsrichter der Bundesliga. Dominik Suslik arbeitet seit mehreren Jahren als Athletiktrainer bei Hannover 96. Sascha Seifert ist Sportphysiotherapeut des DOSB und beim Handballbundesligisten MT Melsungen als therapeutischer Leiter im Einsatz. Aus der Sportwissenschaft kam Prof. Dr. Dr. h. c. Dietmar Schmidtbleicher, Lehrstuhlinhaber am Institut für Sportwissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt / Main. Den Präventionsbereich deckte Bastian Schmidtbleicher ab, der seit 2006 das Unternehmen


Events und Messen Artzt-Symposium

VIP-Training Variable Individuelle Prävention GmbH führt. Dr. Robert Schleip und seine Ehefrau Divo Müller übertrugen ihre Begeisterung für die Faszien in ihren Vorträgen und Workshops auf die Zuhörer. Das vernachlässigte Gewebe ist eines der Trendthemen der letzten Jahre. Der Mediziner Prof. Dr. Andry Vleeming konzentriert sich in seiner Forschung auf das Verständ-

nis chronischer Schmerzen im Lenden- und Beckenbereich sowie deren evidenzbasierte Rehabilitation. Etwas ungewöhnlich in der Liste der Referenten erschien Meister Shaofan Zhu: Er beherrscht eine große Zahl von Faust- und Waffenformen des Wushu und ist Experte für traditionelles wie modernes Taijiquan. Doch unter dem Aspekt der körperweit vernetzten Faszienstrukturen kommt komplexen Bewegungsformen wie Kampfküns-

ten, Qigong oder Yoga eine zunehmende Bedeutung zu. Das Besondere an der Veranstaltung war jedoch der intensive Netzwerkgedanke: Experten, Aussteller und Teilnehmer kamen in entspannter und kollegialer Atmosphäre mit exzellenter Verpflegung miteinander ins Gespräch und konnten sich über Fachthemen und neue Ideen austauschen. Das 3. ARTZT Symposium wird am 4. und 5. Februar 2017 wieder auf Schloss Montabaur stattfinden.

Einrichtungen mit Ausstrahlung NEUBAU - SANIERUNG - RELAUNCH

IHR PARTNER: VON DER PLANUNG BIS ZUR ERÖFFNUNG

7. bis 10. April 2016 Messegelände Köln Halle 7, Stand C 20 D 20

FAMOSO – Intelligentes Interieur für IHR Fitnessobjekt! Als Komplett-Einrichter stehen wir als Partner an Ihrer Seite für eine individuelle Objekteinrichtung. Wir begleiten Sie beim Neu- oder beim Umbau von der Planung bis zur Eröffnung. Dabei legen wir Wert auf hohe Qualitätsstandards und Produkte „Made in Germany“. Und seit Neuestem rücken wir Ihren Club noch ins richtige Licht – mit ADLIGHTS. www.famoso-group.de | www.adlights.de

FAMOSO UG + Co. KG Daimlerstraße 10/1 D - 78665 Frittlingen FON: +49-7426-9477-20 info@famoso-group.de www.facebook.com/famosofloor


Events RehavitalisPlus

Netzwerktreffen des RehaVitalisPlus e.V.

Am Freitag, den 05.02.2016, fand das diesjährige Netzwerktreffen des RehaVitalisPlus e.V. in Düsseldorf statt. Bernd Schranz, Geschäftsführer von RehaVitalisPlus, stellte das neue Präventionsgesetz §20 mit den Neuerungen §20 a, §20 b und „Fitness auf Rezept“ vor und diskutierte aktiv mit den 83 Teilnehmern über ihre Erfahrungen. Die eigene Umsetzung von Präventionsmaßnahmen der Teilnehmer war bisher aus vielerlei Gründen für viele Studiobesitzer weniger zufriedenstellend. Der Aufwand stand in keinem Verhältnis zum Umsatz. Hier bietet Schranz Control für alle RehaVitalisPlus Partner ab sofort ein sofort umsetzbares Konzept und konkrete Umsetzungsmöglichkeiten an. Herr Voeske von RehaVitalisPlus erläuterte das Konzept mit der Besonderheit der Präventionsmaßnahmen am Gerät und das ohne Markenbindung. Jeder, der einen Kraftgerätezirkel oder einen Beweglichkeitszirkel im Studio besitzt, kann sofort starten. Ganz gleich, ob die Präventionskurse an einem mechanischen, elektronischen oder hydraulischen Rückenkraftzirkel oder an einem Beweglichkeitszirkel aus Holz oder Metall durchgeführt werden sollen. Schranz Control kümmert sich um die 100

Konzepte, Zertifizierung, Schulung etc. Ganz nach dem altbewährten Prinzip „Wir machen das! – ein Rundum-Sorglos-Paket“. Das Konzept stieß auf Begeisterung, so dass erste Partner von RehaVitalisPlus das Konzept noch auf dem Netzwerktreffen buchten. Neben diesem Schwerpunkt der Veranstaltung wurde vom stellv. Geschäftsführer Sven Schönborn eine wesentliche Änderung zur Verwaltungs- und Abrechnungssoftware bekannt gegeben. Ab Juli 2016 wird die aktuelle Software durch die neue Software „azh myYOLO“ ersetzt. Diese wird alte Schwachstellen der Handhabung optimieren, neue technische Funktionen bieten, die Geschwindigkeit, das Datenvolumen verbessern und dem Studiobesitzer ein ganzheitliches Werkzeug für den Gesundheitssport bereitstellen.

Sebastian Plottke, Vertriebsmitarbeiter, motivierte unter anderem die Teilnehmer in seinem Vortrag über die Notwendigkeit der Bedarfsanalyse im Beratungsgespräch mit Rehasportlern. Er legte die Grundsteine dar, die zum erfolgreichen Verkauf von Zusatzleistungen im Rehasport führen und brachte eine rege Diskussion zum Laufen. Viele der Teilnehmer waren der Ansicht, dass kein ganzheitlicher Gesundheitskurs am Gerät stattfinden kann, wenn alle Rehasportler unterschiedliche Beschwerden nachweisen. Den einzelnen Sportlern wird dieses Training schlichtweg nicht zugetraut. Dies kann die persönliche Meinung sein oder die eines Trainers oder Physiotherapeuten, der dies kund tut und somit bei den Verantwortlichen eine Blockade erzeugt. Doch wo ist der Unterschied bei Kniebeugen oder beim Training an einem


?????? ?????? Rotationsgerät zu den Alltagsbewegungen, wie beispielsweise das Hinsetzen oder Aufstehen von der Toilette und die drehende Bewegung zur Toilettenpapierrolle? Es gibt keinen! Also warum sollten die Rehasportler nicht an einem Gerätezirkeltraining unter fachlicher Betreuung teilnehmen können und viel wichtiger, warum sollten die Studiobesitzer daran kein Geld verdienen?

se Ansicht widerlegte Krutz in seinem humorvollen Vortrag und stellte neben den unterschiedlichen Kanälen des Online-Marketings wie Facebook, YouTube, Instagram, Pinterest usw. auch die Notwendigkeit von Suchmaschinenmarketing, was wiederum in SEO und SEA unterteilt ist, vor. Er machte deutlich, dass in Zukunft ohne Online Marketing nichts mehr passiert.

Die Kontaktzahlen in den Studios lassen nach. Rehasportler oder auch Präventionskunden sollten daher als neue Form der Walk-In´s erkannt werden. Der klassische Walk-In findet heute über die Rehasportler und Präventionskunden statt. Dies sollte als Chance gesehen und genutzt werden. Diese Zielgruppe kann die fehlenden Kontakte kompensieren. Leider wurde dies nicht von allen Teilnehmern bislang erkannt. Herr Plottke veranschaulichte dazu ein neues Vertriebskonzept im Gesundheitssport mit neuem Vertriebs-Tool für die Beratung und einem erprobtem Empfehlungs-System, um die Abschlussquoten zu erhöhen und mehr Neumitglieder zu generieren.

Heutzutage sind 78 % der Internetnutzer in sozialen Netzwerken unterwegs. 90 % bei den 14 – 29-Jährigen. Rund 45,6 Millionen Personen in Deutschland besitzen ein Smartphone. Wenn wir heute neue Kunden suchen, müssen wir diese dort abholen, wo sich die Zielgruppe aufhält. Das sind heute auch die 50-Jährigen. Die Richtung des Marketings hat sich rasant verändert. Während vor 10 Jahren Tausende von Euros für Flyer ausgegeben wurden, kosten diese heute so gut wie nichts mehr und das Geld fließt ins Online-Marketing. Hier sind die Zugänge oft kostenlos, aber die zu investierende Zeit ist Geld. RehaVitalisPlus baut Strategien im Online-Marketing auf und entwickelt ein Konzept für Studios, um dieses Modul als Mehrwert für RehaVitalisPlus Kunden anzubieten.

Für ein erfolgreiches Vertriebssystem, ganz gleich, ob im Bereich Rehasport oder Fitness, ist das Marketing eine wichtige Komponente. Auch dieser Bereich ist im Wandel. An dieser Stelle wurde den Teilnehmern das Online-Marketing von Herrn Krutz, Vertriebsmitarbeiter, bewusst gemacht. Das Online-Marketing hat einen enorm hohen Stellenwert und gewinnt leider bei den einzelnen Studiobesitzern nur sehr schleppend an Bedeutung. Die-

In allen angesprochenen Themen der Veranstaltung wie Prävention, Beratung, Vertrieb und Marketing besteht bei vielen Teilnehmern Handlungsbedarf. Daher wird RehaVitalisPlus seine Module ausbauen und seine Partner in Form von Schulungen und Coachings vor Ort für die praktische Umsetzung unterstützen.

Mit Witz und Charme führte Geschäftsführer Bernd Schranz durch das Netzwerktreffen

000


Buchvorstellung Der Puls des Lebens

Der Puls des Lebens Über den Herzschlag bekommen wir Einblick in unbewusste Abläufe in unserem Körper. Hierfür wird die Herzratenvariabilität gemessen. Je nachdem, wie schnell, langsam, variabel oder gleichmäßig die Herzfrequenz ist, können unterschiedliche Hinweise auf die Gesundheit gewonnen werden. Die Autoren Nicole Franke-Gricksch und Jens-Falk Heimann behandeln nicht nur ein wichtiges Thema, sondern schaffen es auch noch unterhaltsam zu schreiben.

Nicole Franke-Gricksch | Jens-Falk Heimann

Der Puls Des lebens

Autoren: Nicole Franke-Gricksch, Jens-Falk Heimann Der Puls des Lebens Die Signale des Herzens verstehen August 2015 208 Seiten 11 Abbildungen in Farbe ISBN 978-3-944697-02-4 24,90 € [D]

Die Signale des Herzens verstehen

rten Praxis + 8 exPe Forschung und berichten aus

PACs Verlag

Das Herz ist der wichtigste Muskel im Körper und hat einen großen Einfluss auf unsere Gesundheit. Größer als wir uns manchmal vorstellen können. Je nach Belastung schlägt es schneller oder langsamer. Die Fähigkeit des Herzens, die Abstände zwischen den Herzschlägen je nach Bedarf anzupassen, wird Herzratenvariabilität genannt. Je nach Be- oder Entlastung schlägt es schneller und gleichmäßiger oder langsamer und variabel. Je variabler das Herz schlägt, desto besser ist es für das Wohlbefinden und die körperliche Leistungsfähigkeit. Welchen Einfluss 102

Bewegung, Psyche und der Schlaf auf die Herzratenvariabilität haben, wird von den Autoren eingehend dargestellt. Das Ganze wird durch schön gestaltete Grafiken illustriert, die die Zusammenhänge verdeutlichen. Immer wieder meldet sich einer von acht Experten zu Wort und kommentiert einzelne Textstellen. Viel Text, viel Wissen Das Buch ist in 10 Kapitel aufgeteilt und beginnt mit einer generellen Einführung der relevanten Organe und Systeme im Körper. So wird die Funktion von Parasympathikus und Sympathikus dargestellt genauso wie der Aufbau von Herz und Gehirn. Die Grafiken sind schön gestaltet und konzentrieren sich auf das Wesentliche. Die immer wieder abgedruckten Fallgeschichten verdeutli-

chen das Geschriebene weiter. Die drei umfangreichsten Kapitel zeigen den Einfluss der Psyche, der Bewegung und des Schlafes. Hier werden immer wieder interessante Tipps für den Alltag gegeben. Wer sollte es lesen? Wer sich also für das Thema Gesundheit – wenn auch nur ein bisschen – interessiert, ist hier genau richtig. Das Buch richtet sich nicht speziell an eine Zielgruppe, sondern gibt einen guten Überblick über das Thema Herzratenvariabilität und die Einflussfaktoren. Der Trainer kann aus dem Kapitel „Einfluss der Bewegung“ vielleicht weniger mitnehmen, dafür aber mehr aus dem Kapitel „Einfluss der Psyche“. Darüber hinaus ist das Buch gut verständlich und wird zu keiner Zeit langweilig. Fazit Mit „Der Puls des Lebens“ ist den Autoren ein wirklich gutes Buch gelungen. Es liest sich sehr leicht und vermittelt trotzdem komplexe Zusammenhänge. Die Gestaltung ist ansprechend und die abwechslungsreiche Darstellung mit Expertenmeinungen, Fallbeispielen und Infografiken runden das Leseerlebnis ab.


Advertorial cardioscan

cardioscan schafft Vertrauen! Fitness wird auch in Deutschland immer mehr zum Lifestyle. Wer möchte nicht gesund, schlank, trainiert und fit aussehen? Wer möchte nicht auch im Alter noch agil, beweglich und unabhängig sein? Das Ergebnis: Immer mehr Menschen aller Altersgruppen entscheiden sich bewusst für den Weg in ein Fitness-Studio, das immer mehr zum Gesundheits-Studio wird. Vertrauen statt glauben Dort erwarten sie zurecht professionelle Hilfe beim Erreichen ihrer Ziele. Aber ohne messbare, valide Körperdaten sind keine professionellen Lösungen möglich. Viel wichtiger noch: Kunden in einem Fitness-Studio erwarten heute diese Messungen. Dies schafft nicht nur die Basis für nachhaltige Erfolge, sondern auch jede Menge Vertrauen. Erfolge sind eben nicht das Ergebnis von Pi mal Daumen...

sinnvoll ergänzen. Als Module sind derzeit verfügbar: • • • • • • •

Herz- & Stress-Index Stoffwechselanalyse Körperzusammensetzung Ernährungs- und Aktivitätsprogramm Wirbelsäulenanalyse Leistungsdiagnostik Blutdruck/Lebensstil

Testing und Lösungen cardioscan bietet genau diese professionellen Lösungen, um Menschen zu motivieren, schnell und dauerhaft ihr Leben gesünder zu gestalten: Mit besserer Ernährung, mehr Bewegung und weniger Stress. Herzstück dieses ganzheitlichen Konzepts ist die minutenschnelle medizinische Diagnostik mit dem cardioscan Checkpoint-System.

Alle Messergebnisse der einzelnen Module sind dabei aufeinander abgestimmt und werden von der innovativen cardioscan Software übersichtlich und verständlich dargestellt. Die cardioscan-Module sind zudem zertifiziert als Medizinprodukt nach DIN EN ISO 13485. So wird mit cardioscan aus einem banalen „Verkaufen“ von (Zusatz-)Leistungen ein kompetentes „Verordnen“.

Modular – leicht verständlich Das cardioscan Checkpoint-System ist modular aufgebaut. Je nach Anforderungsprofil kommen entweder alle oder nur einzelne Module zum Einsatz. So können cardioscan Diagnostik-Module auch bestehendes Studio-Equipment

Mehr als messen cardioscan bedeutet aber mehr als nur zu messen. Auf den Messergebnissen basierend bietet cardioscan individuelle Lösungen in den Bereichen Ernährung, Training und Entspannung. Mit der erstmals auf der FIBO 2016 präsentierten

Online-Lösung vicoach können Gesundheitscoaches und Trainer schnell und einfach individuelle und hochmotivierende Trainings- und Ernährungspläne erstellen. vicoach bringt so nachhaltige Erfolge für den Kunden und eine deutliche Arbeitsentlastung für die Mitarbeiter. Im lukrativen Bereich „Ernährung/Abnehmen“ bietet cardioscan mit den neu entwickelten Metabolic Bars vitelements ab sofort die ideale Ergänzung zum vicoach-Programm. Die innovativen Riegel bieten 100 Prozent aller benötigten Nährstoffe und ermöglichen so seriöse, nachhaltige Abnehmerfolge ohne Hungergefühl: vitelements – Metabolic Bar for 100% vitality. Gewinnen Sie jetzt mit professioneller Diagnostik das Vertrauen Ihrer Kunden. Erleben Sie die gesamte Welt von cardioscan und lassen Sie sich unverbindlich informieren. Kontakt cardioscan GmbH Valentinskamp 30 20355 Hamburg Tel.: +49 (40) 303 723 30 E-Mail: info@cardioscan.de www.cardioscan.de 103


RehaVitalisPlus e.V. informiert

Liebe Gesundheitssportanbieter, liebe Kollegen… …wer hätte 2006 bei der Gründung vom RehaVitalisPlus e.V. mit dieser Entwicklung gerechnet? Obwohl ich bereits damals von dem Konzept des Gesundheitssports, speziell dem Rehasport, überzeugt war und wusste, dass diesem Bereich die Zukunft gehört, hätte selbst ich diese Dynamik in den letzten 10 Jahren nicht in diesem Ausmaß erwartet.

❚ Ihre Kunden erleben einen merkbaren sportlichen Erfolg (durch erprobte funktionierende Konzepte) ❚ Sie grenzen sich erfolgreich vom Wettbewerb ab (bieten Sie als Erster in Ihrer Region dieses Konzept an) ❚ Volle Unterstützung der Krankenkassen (welche die Prävention bei Ihren Kunden fördern und fordern)

Nachdem ich in der Fitnessbranche 1991 als Vertriebler begonnen habe, trat ich wenig später für einen Fitnessanbieter mit mehreren Anlagen mit in die Geschäftsleitung ein. Ich gründete einen Vorläufer von Schranz-Control und im Jahr 2005 kam es zur Spezialisierung für den Bereich Gesundheitssport und die Gründung von RehaVitalisPlus e.V.

Vielleicht können wir in 10 Jahren auf eine ähnliche Entwicklung bei der Prävention zurückblicken, wie wir es heute beim Rehasport machen. Wir haben die Vorarbeit geleistet, jetzt liegt es an Ihnen, den Studiobetreibern, ob unser bisher einzigartiges Konzept eine ähnliche Erfolgsgeschichte im Gesundheitssport wird.

Wir starteten im Jahr 2006 zu zweit in einem kleinen Büro und freuten uns am Ende des Jahres 19 Standortpartner, nach reichlicher Überzeugungsarbeit, gewonnen zu haben. 10 Jahre später sind zu diesen 19 Standortpartnern knapp 400 weitere hinzugekommen. RehaVitalisPlus e.V. hat sich zu einem wichtigen Bestandteil des deutschen Gesundheitssports entwickelt und unser Verein bringt eine Vielzahl an Rehasportlern in ganz Deutschland zum Schwitzen. Parallel zu den Standortpartnern entwickelte sich auch der Verein und sein Angebot weiter. Mittlerweile bieten wir, gemeinsam mit Schranz-Control, viele interessante Module im Bereich B2B (Schranz-Control) und B2C (RehaVitalisPlus e.V.) an. Neues Präventionsgesetz §20 SGB V seit dem 01.01.2016 Vielleicht haben Sie auch schon von unserem aktuellen Konzept gehört, dem nach §20 SGB V zertifizierten Großgerätezirkel (bei allen gesetzlichen Krankenkassen). Sie haben über Schranz-Control die Chance, Präventionsmaßnahmen am Gerät, ohne Markenanbindung, anzubieten. Egal, ob Sie einen mechanischen, elektronischen oder hydraulischen Rückenkraftzirkel oder einen Beweglichkeitszirkel aus Holz oder Metall besitzen, wir kümmern uns um das Konzept, Ihre Zertifizierungen und Schulungen. Sie erhalten ein „Rundum-Sorglos-Paket“, so wie Sie es von uns aus dem Rehasport gewohnt sind. Die Möglichkeiten, die sich durch die Präventionsmaßnahmen ergeben, sind enorm: ❚ Steigern Sie Ihren Umsatz (erhalten Sie Ihr Geld sofort vom Kunden) ❚ Ihr Auftritt als Gesundheitsanbieter wird verstärkt (Imageaufbau)

RehaVitalisPlus e.V. dieses Jahr auf der FIBO mit einem eigenen Stand In den letzten beiden Jahren konnte man auf der FIBO erkennen, dass der Gesundheitssport einen immer wichtigeren Bestandteil der Fitness-Branche ausmacht. Dementsprechend wollen wir, als mitgliedstärkster Rehasport-Verein, dieses Jahr auf der FIBO mit einem Stand Präsenz zeigen. Wenn Sie Fragen zu Rehasport oder zu dem Präventionskonzept oder anderen Modulen haben, würden wir uns freuen, wenn Sie unser Team auf der FIBO vom 07. – 10. April am Stand 08/E05 besuchen kommen. Wir laden Sie gerne auf einen Kaffee ein und präsentieren Ihnen unser umfangreiches Angebot. Es grüßt Sie herzlich

Ihr Bernd Schranz

www.rehavitalisplus.de www.schranz-control.de


News & more Weitere News auf www.bodymedia.de

Neue P. Jentschura-Lektüre zur basischen Körperpflege Die Faszination und Anwendungsvielfalt der basischen Körperpflege ist das Thema eines brandneuen P. Jentschura-Ratgebers. Unter dem Titel „Basisch leben – natürlich gepflegt, omnimolekular versorgt“ entführen die Autoren in die Welt der basischen Naturkosmetik. Das Buch vermittelt aber nicht nur einen Überblick über die alkalische Naturkosmetik, sondern thematisiert auch die Felder „basische Ernährung“ und „regenerative Sauerstoffanwendungen“. Die 68-seitige Publikation ist ab sofort für 5 Euro überall dort erhältlich, wo es die P. Jentschura-Produkte gibt. Kontakt: www.p-jentschura.com

Jumping Fitness und SAFS & BETA besiegeln Partnerschaft Mittlerweile bieten mehr als 400 Clubs in Deutschland Jumping Fitness an. Um der großen Nachfrage von 30 bis 40 neuen Standorten pro Monat gerecht zu werden, arbeitet der Anbieter Jumping Fitness im Bereich Ausbildung nun mit der renommierten Bildungsakademie SAFS & BETA zusammen. Diese soll die hohe Qualität der Ausbildungskurse trotz der hohen Nachfrage sichern. Kontakt: www.jumping.fitness // www.safs-beta.de

Professional

medo.check erweitert Trainingsmanagement um App Erreiche Deine Ziele

Übermittlung digitaler Trainingspläne

direktes Feedback zum Training

Mit dem medo.coach, der Trainings-App aus dem Hause medo.check, können Dienstleister aus der Fitness- und Gesundheitsbranche ihre Trainingsbetreuung verbessern. Für eine optimierte Trainingssteuerung können Rückmeldungen zu jedem Training gegeben werden. Eine Chatfunktion und das integrierte Terminanfragesystem vereinfachen die Kommunikation und den Kundenservice. Kontakt: www.medocheck.com

Kunde

Kurzurlaub für Körper und Seele: Die Verwöhnmassage im MASSARIUM Der unerwartete & außergewöhnliche Kundennutzen

Warum Wasserstrahlmassage? • • • •

auf minimaler Fläche, MAXIMALE BEGEISTERUN ohne zusätzlichen Personalaufwand geringe Betriebskosten u.v.m

EN SIE ERLEB AUF E ES LIV O! IB DER F

Darum MASSARIUM: Wir sind… • die Ersten auf dem Markt mit der Gesamtlösung Wasserstrahlmassage mit Raumkonzept – genießen mit allen 5 Sinnen! & überzeugen mit langjähriger Erfahrung und fundiertem Know-how • die Einzigen, die nicht nur Anbieter, sondern auch Kollege sind: seit Januar 2016 zurück im Tagesgeschäft mit der MASSARIUM Lounge • die Marke mit der einzigartigen Story...

000

Informieren Sie sich JETZT unter: www.massarium.eu // Mail: info@massarium.eu // Tel.: 03644 - 5197844

BodyM


News & more Weitere News auf www.bodymedia.de

MULTIMPULSE IMPULSE

®

Hochwertige Trainingsgeräte Made in Germany

Die dynamischen Trainingsbewegungen werden durch die hochwertigen Edelstahlfederkomponenten zusätzlich verstärkt und führen zu einem ganz besonderen multifunktionalen Trainingsimpuls - dem MULTIMPULSE®-Gefühl.

WWW.MULTIMPULSE.COM

Besuchen Sie uns auf der FIBO 2016 Halle 7 / Stand C48

J Jakobs

®

000

BodyMedia Anzeige.indd 1

22.02.2016 14:56:45


News & more Weitere News auf www.bodymedia.de

Kidsvital bringt Kinder in den Fitness-Club Das Franchise und Lizenzsystem kidsvital trifft mit einem zielgruppenorientierten Kursprogramm den Zahn der Zeit und richtet sich dabei an eine millionenstarke Kundengruppe: Kinder im Alter von 6 - 10 Jahren. Immer mehr Kinder leiden unter einem stressigen Schulalltag, was oftmals zu Verhaltensauffälligkeiten und Aufmerksamkeitsdefiziten führt. Das Konzept kidsvital bewirkt mit speziellen Überkreuz- und Koordinationsübungen, dass die Zusammenarbeit der Gehirnhälften verbessert wird. Dies fördert die mentale Leistungsfähigkeit und unterstützt die Kinder bei der Bewältigung ihres Schulalltags. Als zertifizierter Präventionskurs wird kidsvital von den Krankenkassen erstattet, was die Kundengewinnung enorm vereinfacht. kidsvital lässt sich hervorragend in Fitness-Studios integrieren und bietet Kooperationsmöglichkeiten mit Grundschulen, um z.B. freie Raumkapazitäten am Nachmittag zu nutzen oder Trainer in der Zeit von 12- 16 Uhr gewinnbringend zu beschäftigen. Die praktische und umfassende Unterstützung dieses Systems macht es dem Betreiber leicht, ein zusätzliches Tool zur Erschließung einer neuen Zielgruppe zu gewinnen und sich auf sein Tagesgeschäft zu konzentrieren. Kontakt: kids-vital.de

Großes Tanita-Gewinnspiel mit Preisen im Gesamtwert von über 20.000,-€

Die Marke Tanita, im Vertrieb der Weightcheckers GmbH in Deutschland, bedankt sich bei über 3000 Kunden, die auf Tanita in Deutschland vertrauen und lädt zur FIBO Fach- und Messebesucher zu einem Besuch am Tanita Stand ein. Dort können diese sich bei der Weightcheckers GmbH über die TANITA MC 780 und MC 980 informieren. Auch können die Besucher mehr zu günstigen Leasingkonditionen und zur großen Umtauschaktion erfahren. Jedes gebrauchte Körperanalysegerät aller Marken wird für einen fairen Preis in Zahlung bei Kauf eines Neugerätes (ab 5.500 € Listenpreis) genommen. Ein zusätzliches Highlight eines Besuchs am Tanita Stand auf der FIBO 2016: das große Tanita Gewinnspiel mit Preisen im Wert von insgesamt über 20.000 Euro. Kontakt: www.weightcheckers.com

Fitbit launcht neuen Activity-Tracker Ende März erscheint mit dem fitbit alba ein neuer Tracker aus dem Hause fitbit. Neben den üblichen Funktionen wie Schrittzählen, Distanzmessung sowie das Zählen der verbrannten Kalorien und den Aktivitätsminuten soll das alba auch die Schlafqualität messen. Damit endet die Liste der Funktionen aber noch nicht. Im Sport soll das Band die ausgeführte Aktivität erkennen und aufzeichnen. Außerdem werden Benachrichtigungen wie Anrufe oder Kalendererinnerungen auf dem Display des Trackers angezeigt. Die Akkulaufzeit ist mit 5 Tagen und Nächten in Ordnung und alle Daten lassen sich per WLAN auf den Rechner übertragen. Der Preis für das Armband beträgt: 139,95 €. Kontakt: www.fitbit.com

gymsound.de bietet GEMA-freie Musik und Kurse an Die Gebührenanpassung der GEMA sorgt bei vielen Clubs für gestiegene Kosten. Als Alternative bieten sich GEMA-freie Titel an. Bei gymsound.de fallen keine Kosten für Installation, an die mtl. Gebühren betragen für die Musiknutzung nur € 29,90 pro Monat, die Kosten für die Videonutzung € 59,90. Da die Daten lokal vorgehalten werden, entstehen keine zusätzlichen Streamingkosten, da keine Internetverbindung notwendig ist. Dies ist gleichzeitig ein wichtiger Aspekt zur Ausfallsicherheit. Wer die Dienstleistung einmal testen möchte, kann vier Wochen lang gratis testen. Kontakt: www.gymsound.de

108


News & more Weitere News auf www.bodymedia.de aktiv schlank.

SUPERHELDEN GESUCHT!

Wir suchen bis APRIL Fitnessclubs, die zu echten Helden werden. Wir geben Ihnen unsere Abnehmprogramme und Sie retten alle Ihre Mitglieder vor den überflüssigen Pfunden. So werden nun mal Helden gemacht.

DAS BEKOMMEN UNSERE SUPERHELDEN-STUDIOS: Grandiose Kampagne für die Gewinnung von mind. 100 externen Interessenten Die prämierten myline® Abnehmprogramme Die Verkaufsstrategie für phantastische Einbuchungsquoten der Interessenten in das Online Abnehmcoaching auf myline24.de Einen Hebel, um durch myline® auch Ihr bestehendes Abnehmkonzept noch erfolgreicher zu verkaufen Zugang zum Online Abnehmcoaching auf myline24.de

Der Super-Vorteil: Sie erhalten alles ohne laufende Kosten oder Lizenzen!

Schnell anrufen! Die ersten 10 Studios erhalten myline® „naschen erlaubt“ Produkte im VK Wert von 700,– Euro geschenkt!

0 67 23 - 60 35 20

E

100 TAG

TESTEN 000

myline24.de


News & more Weitere News auf www.bodymedia.de

Neues Rückenkonzept bei HUR: Mit BackScan kompetenzstark und erfolgssteigernd

Das Thema Rücken ist eines der vorrangigsten Gesundheitsthemen. HUR hat darum seine Produktfamilie durch den bewährten BackScan ergänzt. Dieses handliche Messgerät eignet sich hervorragend, das Thema Rückentraining professionell umzusetzen. Es vermisst die Form und Beweglichkeit der Wirbelsäule und analysiert die Haltekraft der Rückenmuskulatur. Diese Ergebnisse werden mit den Referenzdaten verglichen. Mit dieser unkomplizierten, präzisen und strahlenfreien Analyse erhält der Therapeut wertvolle Informationen für die Trainingsplanung seiner Patienten. Die eindrucksvolle Analyse ist ein Alleinstellungsmerkmal für den Gesundheitsanbieter und stärkt seine Position gegenüber Mitbewerbern. BackScan® vermittelt Kompetenz und Qualität. Die Kommunikation mit Kostenträgern und die Kooperation mit Arzt und Physiotherapeut wird bestmöglich unterstützt. Kontakt: www.hur-deutschland.de

INJOY zum wiederholten Mal Testsieger Pünktlich zur Saison der „guten Vorsätze“ für das neue Jahr stellt das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv die Ergebnisse seines aktuellen Fitnessstudiotests vor. Neutral und unabhängig testete das DISQ neun überregionale Fitnessketten in verschiedenen Städten. INJOY ging hier mit einer Gesamtpunktzahl von über 80 Punkten als einzige Fitnessmarke mit dem Gesamturteil „sehr gut“ aus dem Test hervor. Somit konnte das Qualitäts-Franchisesystem nach den Testsiegen in 2010, 2012 und 2014 zum vierten Mal die sehr gute Qualität in den Studios eindrucksvoll bestätigen.

Kontakt: www.injoy.de

KLAFS gewinnt weitere Awards Die Jury des iF DESIGN AWARD 2016 prüfte das völlig neuartige Saunakonzept des Marktführers im Bereich Sauna, Pool und Spa auf Herz und Nieren – und verlieh der Sauna S1 in der Disziplin „Produkt“ den iF DESIGN AWARD 2016. Für die KLAFS Sauna S1 ist dieser Preis bereits die fünfte wichtige Auszeichnung. Beim „Plus X Award“ wurde die ausfahrbare Sauna in fünf Kategorien ausgezeichnet und erhielt den Titel: Bestes Produkt 2015/2016. Außerdem wurde das Dampfbad D6 von der fünfköpfigen Jury des Wellness & Spa Innovation Awards 2016 zum Sieger in der Kategorie „Hotel & Spa Interior“ gewählt. Kontakt: www.klafs.de

110

Bod


g

un r h a

30

News & more Weitere News auf www.bodymedia.de

rf E e ahr

J

Basisch gesunde & erfolgreiche Mitglieder Hol‘ Dir das Entsäuerungs& Regenerationskonzept!

bis zu 50 % Spanne nachhaltige Umsätze umfangreicher Verkaufssupport

Jetzt kostenfrei Infos und Proben anfordern: Nina Gesterkamp · +49 (0) 25 34 - 97 44-134 · ngesterkamp@p-jentschura.com

www.p-jentschura.com Body_Media_216x303_D_03-2016_Basen-Berater.indd 1

000

01.03.16 14:40


News & more Weitere News auf www.bodymedia.de

Polar mit Gewichtsmanagements-System „Polar Balance“ Mit Polar Balance hat Polar ein Gewichtsmanagement System mit dem bewährten Polar Aktivitäts- und Fitnesstracking sowie individueller personalisierter Anleitung entwickelt. Polar Balance funktioniert mit der bekannten Polar Bluetooth® Smart Technologie. Als Basis dient die eigens entwickelte Polar Balance Bluetooth® Smart Waage. Zusammen mit einem Polar Activity- und Fitnesstracker, der optionalen Polar FlowApp, und dem Polar Flow Web-Service Balance, entsteht das innovative Gewichtsmanagement-System. Polar Balance ist eine Form des Gesundheitsmanagements und beobachtet die Tagesaktivität des Users. Polar Balance achtet auf das Gewicht, und gibt wertvolle und motivierende Hinweise, was der User tun muss, um sein Ziel zu erreichen. Sowohl das Tagesziel als auch das große Ganze verliert Polar Balance nicht aus dem Auge. Dabei spielt die Kontrolle der Gewichtsentwicklung in Verbindung mit ausreichend Bewegung die entscheidende Rolle. Kontakt: www.polar.com

Bodyshake präsentiert seinen Eiweißautomaten Eiweißautomaten sollen Entlastung an der Theke schaffen. Entfällt das Mixen der Shakes und das Spülen der Gläser, können sich die Mitarbeiter verstärkt um die Mitglieder kümmern. Der Automat von bodyshake kann bereits vorkonfigurierte Shakes mixen. Verschiedene Modelle erweitern diese Grundfunktion. Die Ausführungen „Compact“ und „TableTop“ servieren Proteinshakes in verschiedenen oder auch kombinierten Geschmacksrichtungen. Das „Professional“-Gerät erlaubt dem Trainierenden, den Proteinshakes zusätzlich optional Kohlenhydrate, Creatin-Glutamin-Booster sowie einen Vitalstoffkomplex hinzuzufügen. Kontakt: www.body-shake.com

André Bossert bringt sich bei LMT ein Die Bedeutung, sich das ganze Jahr über fit zu halten, nimmt auch im Golfsport zu. Mit professionellem Golf-Fitness-Training kann gezielt gearbeitet werden, um das Golfspielen entscheidend zu verbessern. Bei diesem Trend setzen die LMT und an. Der einzige Schweizer PGA European Tour Sieger, André Bossert, wird seine Erfahrung und Expertise im Bereich Golf-Fitness bei der LMT einbringen. Kombiniert mit den bestehenden Trainingsprodukten von LMT entsteht eine strategische Zusammenarbeit, welche die Bedürfnisse der Kunden im Golfsport optimal bedienen kann. Kontakt: www.lmt.ch

112

ID_66


News & more Weitere News auf www.bodymedia.de

A SSADA

Aroma Marketing

Ein Duft sagt mehr als tausend Worte ASSADA® nutzt die Kraft der Düfte, um Ihre Mitglieder gezielt durch das Studio zu führen. Bei dezentem Dufteinsatz wecken die stillen, duftenden Begleiter gezielt Emotionen. So entsteht ein Kreislauf der aktiven Kundenbindung als langfristiger Erfolgsfaktor.

KREISLAUF DER AKTIVEN KUNDENBINDUNG AUSGANG

EINGANG

Der letzte Eindruck ist der nachhaltigste

• • •

UMKLEIDE Duft – erneut positive Kraft, die den Besuch abrundet

• • •

Der erste Eindruck ist der wichtigste

gezielte Kundenführung längere Verweildauer einfacherer Vertragsabschluss Energie tanken Entspannung finden wiederkommen

UMKLEIDE Duft – der stille Begleiter entwickelt seine Kraft

WELLNESS Duft – bringt Ruhe und Gelassenheit

F41 Stand 8 e l l a 016, H FIBO 2 ASSADA® Aroma Marketing Heinz Haas und Reinhard Oppel GbR Am Zahn 1, D-97246 Eibelstadt, Tel.: +49 9303-9800211, Fax: +49 9303 9800216, E-Mail: info@assada.de, www.assada.de 000

ID_6612_Assada AZ im Magazin "Body Media" 1-1 Seite - A4_korr1103_final.indd 1

14.03.16 15:50


?????? ??????

Die Fitnessbranche trauert um Ludwig Artzt Am 17. Januar 2016 verstarb Ludwig Artzt nach kurzer, schwerer Krankheit. Dies ist ein schmerzlicher Verlust, nicht nur für seine Familie und die Mitarbeiter der Ludwig Artzt GmbH, sondern für die ganze Branche. „Machen statt reden“ – war stets das Motto von Ludwig Artzt, mit dem er 1981 in die berufliche Selbstständigkeit startete. Die Gründung der Ludwig Artzt GmbH in Frankfurt am Main war der Startschuss einer Firmenge-

schichte voller Leidenschaft, Idealismus und Herzlichkeit. Ludwig hat diese Eigenschaften über 35 Jahre Firmengeschichte bis in unsere Gegenwart transportiert und hat seine Mitmenschen, seine Kinder, aber auch die ganze Fitnessbranche nachhaltig geprägt. Die Krönung seines Lebenswerks ist die beispiellose Erfolgsgeschichte der flexiblen Übungsbänder in Europa. „Thera-Band“ – erst belächelt, heute Gattungsbegriff und Standardwerkzeug in Physiotherapie und Training.

Ludwig hat es geschafft, Menschen zu erklären, wie sie mit diesem einfachen Tool etwas für ihre Gesundheit tun können. Seine europäische Strategie wurde dabei ein Schlüssel zum weltweiten Erfolg der Thera-Band Übungsbänder. Ludwig Artzt war ein herzlicher Manager ohne Gier, ein leidenschaftlicher Stratege ohne Hinterlist und ein idealistischer Malocher ohne Eitelkeiten. Wir werden Dich sehr vermissen, Mr. Thera-Band!


* Die genannten Monatsraten verstehen sich zzgl. MwSt., gelten vorbehaltlich der Bonitätsprüfung und sind tages- sowie bonitätsanhängig. Laufzeit 54 Monate – 10% Restwert. Angebot ohne Stangen und Gewichtsstangen. Gültig bis 29.02.2016

Inkl.: • Ropes (2 x 3 m und 1 x 15 m) • 2 x CrossCore® Schlingentrainer • Wunschfarbe • Step Up Plattform • Lieferung, Aufbau & Installation • Ganztagesschulung mit Zertifizierung (bis zu. 15 TN) • 20 teiliges Functional Set • 1x Boxsack

TITAN XFS 009 PRO

Sparen Sie Jetzt €

ab 475€* Beratung und Verkauf unter: 0234. 436 23 | www.scotfit.de

LEASING

5.950€


myline startet große On- und Offline-Offensive Das Ziel dieser großen On- und Offline Offensive ist es, über bundesweite Kampagnen mehr Interessenten für die myline Partnerstudios zu erreichen. So werden im ersten Halbjahr 2016 über verschiedene On- und Offline-Kanäle die Zielgruppe der bisher nicht aktiven Frauen und Männer gezielt angesprochen, mit den neuen Onlineprogrammen auf der myline24.de abzunehmen. Die Strategie umfasst Werbeaktivitäten und Crossmarketingaktionen auf Plattformen wie otto. de, gutscheine.de, Facebook etc. Darüber hinaus werden Kooperationen mit den Frauenzeitschriften Frau im Trend und der Lisa geschlossen sowie Gewinnspiele in weiteren Zeitschriften integriert. Insgesamt sind durch all diese Aktionen in den ersten 6 Monaten des Jahres über 26 Mio. Kontakte zur Zielgruppe geplant. Kontakt: www.myline24.de

Power Plate Station mit über 100 Übungen Die Power Plate Station ist ein Terminal mit einem 22 Zoll Touchscreen, auf dem viele fertige Trainingsprogramme integriert sind. Dadurch wird das Power Plate Training stark vereinfacht und motivierender. Mitglieder können ohne gesonderte Einweisung und selbstständig die Programme auswählen und – ohne Personalbedarf - auf der Power Plate trainieren. Es sind über 100 verschiedene Übungsvideos enthalten. Der virtuelle Trainer trainiert mit den Mitgliedern gemeinsam und erklärt worauf zu achten ist. Kontakt: www.powerplate.de

B2B-Konzept bietet komplette Kostenoptimierung aus einer Hand B2b-konzept ist seit 2010 darauf spezialisiert, die laufenden Kosten seiner Businesskunden zu optimieren. Dabei werden anbieterunabhängig die Kostenträger vom Energieeinkauf bis hin zur Kommunikation durchleuchtet. Das Energiekonzept besteht aus drei Stufen: zunächst werden unabhängig und objektiv die individuellen Energiekosten geprüft. Anschließend werden die konkreten Einsparungsmöglichkeiten aufgezeigt und damit langfristig optimale Energiepreise zugesichert, ohne dass der Kunde dabei ein Risiko eingeht. Ein neuer Energieliefervertrag wird zu den Konditionen des Kunden ausgehandelt. Außerdem wird eine übersichtliche und nachvollziehbare Auflistung der Abnahmestellen erstellt und der Kunde über die aktuelle Vertragssituation informiert, also die komplette laufende Vertragskontrolle übernommen. Kontakt: www.b2b-konzept.de


EUR

Weil Leistung entscheidet

jede weitere Anlage

IHR PROBLEM – UNSERE LÖSUNG

DSSVMITGLIED

NICHTMITGLIED

• GEMA-Verträge (Rabatte + Prüfung) • Umgang mit außerordentlichen Kündigungen • Attestkündigung • Umzugskündigung • Scheinselbstständigkeit oder freie Mitarbeit? • Beitragsanpassung • Prüfung der Mietverträge • Unterstützung bei Studio- und Angebotserweiterung • Gestaltung von Mitglieds- und Arbeitsverträgen • Kündigung von Mitarbeitern • Abmahnungen • Prüfung des Businessplans • Wettbewerbsverstoß von Mitbewerbern • Markenrecht • und weitere Themen aus dem Studioalltag

20 %

GEMARABATT

20 %

VG-MEDIARABATT

WERDEN AUCH SIE MITGLIED!

20 %

GOTHAERRABATT

www.dssv.de


Advertorial PROWAVE

Als deutsche Manufaktur einzigartig am Fitnessmarkt Mit ihrem modernen Maschinenpark und einem kompetenten Team positioniert sich die MO Vertriebsgesellschaft mbH aus dem badischen Kronau mittlerweile als Deutsche Manufaktur am Fitnessmarkt.

Zu Anfang bestand das Produktportfolio vor allem aus PROWAVE Vibrationsgeräten, die heute in Premium-Fitnessstudios genauso zu finden sind, wie bei zahlreichen Fitnessketten. Ein großer Vorteil bei diesen komplett aus Stahl gefertigten Vibrationsplatten mit deutschen Hochleistungsmotoren, ist das absolut keine Schwingungen auf den Boden übertragen werden. Das Training auf der PROWAVE 10.0 ist sehr effektiv und nahezu geräuschlos. Mit dem CROSS TOWER konnte das Unternehmen die Stellung am Fitnessmarkt weiter festigen. Nun gibt es viele

Anbieter von Fitnesstürmen, wobei sich PROWAVE durch die Individualität mit dem CROSS TOWER gegenüber der Masse hervorhebt. Er wird als individuelle Komplettlösung angeboten . Jede Formgebung und Farbe wird nach den Kundenanforderungen realisiert. Durch die Modulbauweise ist eine individuelle Maßanfertigung des CROSS TOWER möglich; selbst auf kleinsten Raum kann eine individuelle Lösung geschaffen werden. Oftmals reicht schon eine freie Wand, um den WALLTOWER als platzsparende Wandlösung einzupassen. Der CROSS TOWER muss nicht

in den Bodenverschraubt werden, was an der stabilen Rahmenkonstruktion liegt, aber auch das Überbauen von Kursräumen ist durch die Deckenbefestigung jederzeit machbar. Selbstverständlich können je nach Wunsch auch Outdoorlösungen mit spezieller Verzinkung und Pulverbeschichtung geliefert werden, ebenso Module aus Edelstahl. PROWAVE bietet mehr als nur die Geräte, denn Schulungs- und Trainingskonzepte, sowie Marketingpakete für den wirtschaftlichen Erfolg im Studio gehören mittlerweile auch zum Leistungsbereich.

MO Vertriebsgesellschaft mbH An der Oberen Lußhardt 1 | 76709 Kronau Tel. 072 53 - 958 76 - 15 | Fax 072 53 - 958 76 - 22 info@prowave-ortner.de | www.prowave-ortner.de www.facebook.com/prowave.functional.fitness.vibrationplates


Inserentenverzeichnis Die Anzeigen in dieser Ausgabe

Aus-, Fort- und Weiterbildung IST-Studieninstitut GmbH www.ist.de (Seite 25)

Ernährungskonzepte Fitnesshotline GmbH www.best-body-nutrition.com (Seite 79)

Massageliegen EQUIMED Consulting oHG www.equimed.de (Seite 45)

SAFS & BETA KG www.safs-beta.de (Seiten 12, 13, Beilage)

Jentschura International GmbH www.p-jentschura.com (Seiten 18, 19, 111)

Inform GmbH www.massarium.eu (Seiten 31, 67, 106)

Cardiogeräte KODIN GmbH www.kodin.de (Seiten 43) MEDEX Fitness GmbH www.medex-gmbh.com (Seiten 86, 87) Cyber-Konzepte CyberConcept www.cyberconcept.de (Seite 47) Kursraum.tv www.fitnessraum.de (Seiten 54, 55) Diagnosegeräte / Körperanalyse cardioscan GmbH www.cardioscan.de (Seiten 11, 103) InBody Deutschland www.inbody.de (Seite 71) Tanita Europe www.tanita.de (Beilage) EMS-Anbieter AmpliTrain GmbH www.amplitrain.de (Umschlagseite 3) XBody Training Germany GmbH www.xbodyworld.de (Seite 33, Beilage) EDV / Hard- und Software Interbrain AG www.interbrain.ch (Umschlagseite 2, 107) hw-engineering GmbH & Co. KG www.hw-eng.com (Seite 69) M.A.C. CENTERCOM GmbH www.mac-centercom.de (Seite 27) medo.check® Heidötting & Winter GbR www.medocheck.com (Seite 73) Virtuagym www.virtuagym.com (Umschlagseite 4)

120

myline Deutschland GmbH www.myline24.de (Seite 109) slimcoach www.slimcoach.de (Seite 4, Beilage) Functional Training Cube Sports GmbH www.cubesports.de (Seite 37) PROWAVE / MO Vertriebsgesellschaft www.prowave-ortner.de (Seite 117) Transatlantic Fitness GmbH www.transatlantic-fitness.com (Seite 97) Gebrauchtgeräte Globe-IQ GmbH www.globe-iq.com (Beilage) Inneneinrichtung FAMOSO UG + Co. KG www.famoso-floor.de (Seite 99) Kleingeräte/Zubehör Jakobs GmbH www.multimpulse.com (Seite 51)

Krafttrainingsgeräte Johnson Health Tech. GmbH www.johnsonfitness.eu (Seite 65) Scotfit GmbH www.scotfit.de (Seiten 29, 101, 119) Marketing BODYMEDIA GmbH & Co. KG www.bodymedia.de (Beilage) Horn Verlag www.horn-verlag.de (Seite 61, Beilage) WeMa Service UG www.wemaservice.de (Beilage)

Messen und Veranstaltungen MEET THE TOP GmbH www.meetthetop.de (Seiten 90) Studiokonzepte ASSADA Aroma Marketing International www.assada.de (Seiten 83, 113) bellicon Deutschland GmbH www.bellicon.com (Seiten 49, 91) Crosscorpo GmbH www.crosscorpo.com (Seite 81) Jumping Fitness AG www.jumping.fitness (Seite 41, 89) weeCONOMY AG www.weeconomy.com (Beilage) Vereine/Verbände DSSV e.V. Arbeitgeberverband deutscher Fitnessund Gesundheits-Anlagen www.dssv.de (Seite 116) RehaVitalisPlus e.V. www.rehavitalisplus.de (Seiten 104, 105) Versicherungen Mützel Versicherungsmakler AG www.muetzel.de (Seiten 5, 77) Vibrationsgeräte Vibrafit GmbH www.vibrafit.org (Seite 63) Wav-e Germany www.wave-germany.de (Seiten 23, 69, 85)


Vorschau Das lesen Sie in Ausgabe ?????? 3-2016 ?????? Rückblick auf die FIBO Mit dem Erscheinen der nächsten BODYMEDIA-Ausgabe wird die FIBO bereits 6 Wochen zurückliegen. Das ist ein guter Zeitraum, um einschätzen zu können, was die 2016-er Auflage der weltgrößten Fitness-Messe gebracht hat und wie sich die Änderungen rund um die Messe ausgewirkt haben. Wir berichten in aller Ausführlichkeit über Highlights und Innovationen.

Verlag BODYMEDIA GmbH & Co. KG Ewald-Renz-Str. 1 76669 Bad Schönborn Tel. + 49 (0) 7253 9875-700 Fax + 49 (0) 7253 9875-599 Email: redaktion@bodymedia.de www.bodymedia.de Geschäftsführer Nicolas Hessel Herausgeber Hubert Horn Chefredakteur Jonathan Schneidemesser Redaktion & Autoren Nicolas Hessel Paula Ekkert Heinz Berthold Mehmet Karakaya Georg Saloustros Birsen Schleweis Andreas Bechler Anita Knöller Bianca Kowalewski Jessica Feringer

Mitarbeiterführung Die richtigen Mitarbeiter zu finden ist ein Thema, sie dann auch noch so anzuleiten, dass sie produktiv und motiviert für das Unternehmen arbeiten, allerdings ein anderes. In der nächsten Ausgabe dreht sich unser Themenschwerpunkt rund um das Thema Mitarbeiterführung, u.a. Konfliktmanagement und wie man Mitarbeiter richtig anleitet.

Lektorat Roman Schellenberg Layout Manuel Fröhlich

Personaltraining im Fitness-Club Spätestens seit dem starken Wachstum der EMS-Mikro-Studios ist das Thema PT im Fitness-Club wieder groß geworden. Mehr und mehr Clubs nehmen es in ihr Portfolio mit auf, um ihren Mitgliedern einen Mehrwert zu bieten. Wie aber lässt sich das Thema PT ordentlich umsetzen und läuft alles so, wie es soll?

Fotos Fotolia Anzeigen Jonathan Schneidemesser Tel. + 49 (0) 7253 9875-702 Bezugspreise Jahresabonnement 50,- Euro zzgl. 7% MwSt., incl. Lieferung frei Haus BODYMEDIA erscheint 6 x jährlich Das Abonnement verlängert sich jeweils um 1 Jahr, wenn es nicht einen Monat vor Ablauf schriftlich gekündigt wird. Gerichtsstand ist Mannheim

Superfoods Sie sind im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde: Gerstengras, Goji-Beeren und Chia-Samen versprechen die totale Gesundheit. Krebs, Alzheimer und das Alter sollen bei regelmäßigem Verzehr keine Chance mehr haben. Aber was ist dran an den ganzen Studien über die Lebensmittel? Sie erfahren es in Ausgabe 3/2016.

Alle in dieser Ausgabe veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte liegen bei BODYMEDIA. Kein Teil dieser Ausgabe darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form reproduziert oder vervielfältigt werden. Fremdbeiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos übernimmt der Verlag keine Haftung. Ein Anrecht zur Veröffentlichung besteht nicht. Die Redaktion behält sich vor, Beiträge gekürzt zu veröffentlichen oder zu zitieren. Alle Angaben erfolgen nach bestem Wissen, jedoch ohne Gewähr. Eine Haftung wird nicht übernommen.

121 000


Messen & Events der Fitnessbranche 2016 FIBO Köln 07.04. – 10.04. – Köln www.fibo.de

April

IFAA Kongress 23.04. – 24.04. – Heidelberg www.ifaa.de

Corporate Health Convention 10.05. – 11.05. – Stuttgart www.corporate-health-convention.de

Mai

Juni

Functional Training Summit 08.07. – 10.07. – München www.ft-summit.de

Juli

August

BODYMEDIA Innovation Days vorauss. 02.09. – Köln www.bodymedia.de

IFAA Solutions 25.06. – Wiesbaden www.ifaa.de

BODYMEDIA Innovation Days vorauss. 19.08. – Leipzig www.bodymedia.de

September

BODYMEDIA Innovation Days vorauss. 16.09. – Hamburg www.bodymedia.de BODYMEDIA Innovation Days vorauss. 30.09. – Stuttgart www.bodymedia.de

Oktober

Aufstiegskongress Mannheim 07.10. – 08.10. – Mannheim www.aufstiegskongress.de

IHRSA European Congress 17.10. – 20.10. – Sevilla www.ihrsa.org

FIT YOUR BODY Salzburg 21.10. – 23.10. – Salzburg www.fityourbody-salzburg.at


EMA Technology … für alle die das Beste von EMS wollen

Der neue amplitrain cube ist klein, mobil, arbeitet mit Bluetooth, nutzt kabellose Anzüge mit Wechselelektroden und bietet eine Software mit fast unendlichen Möglichkeiten. Ein EMS Gerät das mehr kann … deshalb heißt es EMA. Der neue amplitrain cube! Besuchen Sie uns auf unserem FIBO Stand.

7. - 10.04.2016

Visit us: Hall 5.2 | Stand B20


Profile for Jonathan Schneidemesser

BODYMEDIA 2/2016  

Spot an: Imagegewinn durch Events | Clubresport: Leo's Sportsclub | FIBO Vorbericht | Fitnesstraining als Lifestyle u.v.m.

BODYMEDIA 2/2016  

Spot an: Imagegewinn durch Events | Clubresport: Leo's Sportsclub | FIBO Vorbericht | Fitnesstraining als Lifestyle u.v.m.

Profile for bodymedia
Advertisement