Issuu on Google+

Karl-Michael Haake

TISCHSCHMUCK Formen

Zeitgemäßes Lernen für die Praxis

Anlässe

Praxis


Gängige Tischformen mit skizzierten Gedecken in Draufsicht. Die verschiedenen Formen mit den eingezeichneten Gedecken lassen erkennen, wo und wie viel Platz für einen möglichen Tischschmuck bleibt. Die Grafiken können zum Üben und Entwerfen von Skizzen kopiert werden. Zum Vergrößern des Maßstabs muss das Kopiergerät auf die entsprechende Funktion eingestellt werden. Maßstab 1 : 20

001-035_Vorlauf_RZ.indd 6

13.10.2010 12:42:18 Uhr


ALLGEMEINE GRUNDLAGEN

II

6 7

001-035_Vorlauf_RZ.indd 7

13.10.2010 12:42:18 Uhr


Weitere technische Hilfsmittel

bereits zuvor erörterte Forderung, dass in allen Teilen

Steck- und Stützdrähte, Bast, Kunststoffwasserröhrchen,

eine ausreichende bzw. die mit der jeweiligen Technik

Klebstoffe, Haften, Klebefilm, Kordel, Stecknadeln usw.

größtmögliche Festigkeit erzielt werden muss.

sind die kleinteiligen, je nach gestalterischer Situation und technischer Notwendigkeit einzusetzenden floris-

Vorbereitung und Hilfstechniken

tisch-technischen Hilfsmittel, die beim Tischschmuck

Bevor mit der Erstellung der eigentlichen Tischschmuck-

ebenso unverzichtbar sind, wie in jedem anderen floris-

werkstücke begonnen wird, müssen die technischen

tischen Arbeitsfeld. Ihr Einsatz erfolgt handwerklich

Vorbereitungen bzw. Vorarbeiten geleistet werden. Dazu

sorgfältig und, neben der Beachtung technischer Aspekte,

gehören bezüglich der Werkstoffe die Entfernung von un-

auch unter betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten. So

nötigen Trieben, Blättern und Stacheln, das Anschneiden

kann z. B. auf den Einsatz von Pinholdern in Gefäßen, die

und Kürzen der Stiele bzw. das Teilen von verzweigten

tief genug sind und dem Steckschaum durch ihre Form

Trieben und selbstverständlich ein ausreichendes

ausreichend Halt geben, verzichtet werden.

Wässern, damit alle Werkstoffe im optimalen, voll turgeszenten Zustand verarbeitet werden können. Wenn nötig, werden Hilfstechniken eingesetzt, z. B. das Stützen und Schienen von Werkstoffen, damit diese innerhalb des Tischschmucks die gewünschte Form erhalten bzw. in ihrer Festigkeit gestärkt werden können. Zu den Vorbereitungen zur Gestaltung eines Tischschmucks kann es auch gehören, bestimmte Arbeiten bereits in der Werkstatt zu erledigen und die Halbfertigwerkstücke danach zur Weiterarbeit vor Ort zu transportieren, wo die eigentliche Gestaltung unmittelbar auf dem Tisch erfolgt. Beispiele sind das Einfügen von Steckschaum in Schalen oder das Ausstecken der Basis von

Drähte zum Stützen und zum Andrahten, Haften zum Fixieren von Blättern, Pinholder mit Knetkleber zur Sicherung von Steckschaum, Kordel zum Daraufwickeln einer Tischgirlande, Kunststoff-Wasserröhrchen zur Versorgung einzelner Blüten mit Wasser, Bast zum Binden und Wickeldraht.

Gestecken mit Blattwerk.

Einsetzbare Techniken Welche Technik zur Erstellung eines Tischschmucks gewählt wird, ist, wie bereits angesprochen, insbesondere

So wird’s gemacht Handwerkliche Technik

von der Form und Art der geplanten Werkstücke abhängig,

Alle floristischen Techniken können bei der Erstellung

Aspekt macht bei näherer Betrachtung deutlich, dass alle

von Tischschmuck zum Einsatz kommen. Welche Technik

Techniken jeweils ihre typischen Vor- und Nachteile

konkret gewählt wird, hängt von der beabsichtigten

haben, die bedacht und abgewogen werden müssen.

Gestaltung und, wie immer beim Tischschmuck, vom

Insbesondere müssen die möglichen negativen Aspekte

jeweils zu schmückenden Tisch und den damit zusammen-

und Auswirkungen einer eingesetzten Technik bekannt

hängenden Kriterien ab. Hier ist auch teils das Material,

sein, so dass diese sorgsam vermieden oder minimiert

aus dem der Tisch besteht, zu bedenken, denn z. B. ist

werden können. Dazu werden die gängigsten Techniken

ein Holztisch natürlich wesentlich empfindlicher gegen

im Einzelnen kurz betrachtet. Eine ausführliche Darstel-

Feuchtigkeit als eine Tischplatte, die eine Kunststoff-

lung der Abläufe ist hier nicht möglich, da dies den

oberfläche aufweist. Generell gilt bei allen Techniken die

Rahmen des Buches sprengen würde.

001-035_Vorlauf_RZ.indd 18

teils auch von der geforderten Haltbarkeit. Gerade dieser

13.10.2010 12:42:20 Uhr


TECHNISCHE GRUNDLAGEN

STECKTECH N I K E N

Alternative Stecktechnik

Das Stecken, wie bei Gestecken, ist die häufigste Technik,

Vorteile:

die beim Tischschmuck eingesetzt wird. Hier sind auch

Einsparung rein technischer Hilfsmittel.

alle Kranzformen zu nennen, die in Stecktechnik entstehen,

Teilweise Wiederverwertbarkeit der Steckhilfsmittel.

ebenso Friese, Kugeln, Steckpyramiden etc. Zwei Aus-

Gestalterische Wirksamkeit der sichtbaren Technik

führungen sind geläufig, die Verwendung von Steck-

bzw. Handwerklichkeit.

schaum und das Stecken in alternative Steckbasen wie

Nachteile:

pflanzliche und nichtpflanzliche, teils auch mehrfach

verwendbare Steckhilfsmittel, die gestalterisch mitwirken sollen.

III

Eingeschränkte Festigkeit bei den eingefügten Werkstoffen.

Daraus resultierende eingeschränkte Transportfähigkeit.

Steckschaumverwendung Vorteile: ■

Unkomplizierte, schnell auszuführende Technik.

Betriebswirtschaftlich kostengünstige Durchführung.

Größtmögliche Vielseitigkeit der Gestaltung.

Nachteile: ■

Notwendigkeit des Verdeckens des Steckschaums (Ausnahme: spezieller, farbiger Schaum).

(1)

(2)

(3)

(4)

Gefahr von Verschmutzungen durch Steckschaumkrümel.

(1)

(2)

Als gestalterisch wirksame Hilfsmittel für das alternative Stecken kommen sowohl pflanzliche Werkstoffe, z. B. (1) röhrenförmige Sprossabschnitte von Fallopia japonica und (2) Cordyline-Blätterrollen, als auch nicht-pflanzliche Materialien, z. B. (3) Streugranulate und (4) Zierdrahtknäuel oder -spiralen, infrage.

B I NDET EC H NI K EN Das Binden von Werkstoffen in der Form des Straußbindens ist eine floristische Technik, die auch beim Tischschmuck eingesetzt werden kann. Die dabei unterhalb der Bindestelle in gewisser Länge unumgänglichen Stiele (3)

(4)

(1) Bei der Steckschaumverwendung ist gutes Wässern Voraussetzung. (2) In flachen Gefäßen wird der Steckschaum mithilfe von in das Gefäß eingeklebten Pinholdern fixiert. (3) Folie gibt die notwendige Dichtigkeit bzw. Schutz vor Beschädigungen durch Wasser, wenn auf Gefäße verzichtet wird oder diese nicht dicht sind. (4) Schließlich ist jedenfalls das gute, feste und ausreichend tiefe Einstecken der Werkstoffe entscheidend.

und die im Strauß sich ergebende Positionierung der Werkstoffe bedingen jedoch, dass die gewünschte, enge Verbindung von Blüten und Blättern zur Tischfläche weniger leicht zu erzielen ist als beim Gesteck. Gebunden werden in anderer Weise auch Girlanden und Kränze auf entsprechende Unterlagen wie Kordel und Strohrömer.

18 19

001-035_Vorlauf_RZ.indd 19

13.10.2010 13:02:35 Uhr


Optisches Gewicht

Disymmetrie

mit

zwei

Je nach Helligkeit der Farberscheinung, nach Texturaus-

rechtwinklig sich kreu-

prägung, nach Größe und Form erscheinen verschiedene

zenden Symmetrieachsen

Gegenstände unterschiedlich schwer. Dabei ist die optische Erscheinung, nicht das tatsächliche Gewicht gemeint. Zum Beispiel kann ein durchsichtiges Glas wesentlich leichter wirken als ein gleichgroßes schwarzes Kunststoffgefäß, obwohl dieses tatsächlich leichter ist. Dieses sogenannte optische Gewicht von Werkstoffen

Radiärsymmetrie mit

und Materialien fließt in die proportionale Wirkung und

mehr als zwei durch-

Gewichtung von Teilen jeder Gestaltung mit ein. Daher

gehenden Symmetrie-

muss es bei der Kombination der einzelnen Gestaltungs-

achsen

mittel und -teile bedacht und einkalkuliert werden.

ORDNUN GS AR T E N Die Ordnungsarten beschreiben das Ordnen von Teilen einer Gestaltung auf einer Fläche bzw. im Raum bezogen auf Raumachsen oder bestimmte Punkte im Raum oder auf ei-

Punktsymmetrie bezieht sich auf einen Mittelpunkt, um

ner Fläche. Positionen und Verhältnisse der Teile zueinan-

den die Teile zur Vervielfachung quasi gedreht werden.

der fließen mit ein. Man unterscheidet zwei Ordnungsarten.

Die Teile können auch über den Mittelpunkt seitenverdreht gespiegelt werden, wobei Symmetriebilder entste-

Symmetrie

hen, die der oben gezeigten Radiärsymmetrie ähneln.

Bei Gleichheit von Teilen, die bezogen auf eine oder mehrere Spiegelachsen angeordnet werden, entsteht Ach-

Rotationssymmetrie mit

sensymmetrie. Beim Tischschmuck sind folgende Unter-

in gleichen Winkeln ge-

arten dieser Symmetrie anzutreffen:

drehten Elementen, die zusammen einen voll-

Monosymmetrie mit einer Symmetrieachse

ständigen Kreis ergeben.

72°

Schließlich findet man Reihensymmetrie oder Translationssymmetrie, wobei die Teile nicht gespiegelt, sondern durch Verschieben wiederholt werden. Reihungen von Tischgestecken, die in sich asymmetrisch sind, können als Beispiel genannt werden. Für alle symmetrischen floristischen Gestaltungen gilt, dass es auf Gleichheit der Wirkung ankommt, nicht auf genaueste Positionierung der Einzelteile. Kleine Abweichungen wirken natürlicher, weniger streng bzw. technisch und sind daher gestalterisch in der Regel attraktiver.

001-035_Vorlauf_RZ.indd 28

13.10.2010 12:42:22 Uhr


G E S TA LT E R I S C H E G R U N D L A G E N

Asymmetrie

Reihen

Asymmetrie ist bei der Verteilung der Blüten, Blätter etc.

Bei Reihen werden die einzelnen Teile entlang einer gedach-

innerhalb der Arbeiten häufig zu finden, selbst dann,

ten, meist geraden Linie angeordnet. Besonders bei Tisch-

wenn der Tischschmuck an sich symmetrisch ausgerich-

schmuck ist diese Positionierung sinnvoll und daher häufig

tet ist. Darüber hinaus ist die Platzierung von Werkstü-

zu finden. Folgende Arten von Reihen sind üblich:

IV

cken auf einem Tisch asymmetrisch möglich. Werden z. B. Gruppen von Gestecken für einen Büfetttisch gearbeitet, erfolgt deren Platzierung wenn möglich als Haupt-,

Stetige Reihe mit gleichen Elementen in gleichen Abständen.

Gegen- und Nebengruppe nach Goldenem Schnitt. Rhythmische Reihe mit unterschiedlichen Elementen und eventuell Abständen, jedoch in wiederkehrender Abfolge.

Frei-ungeregelte Reihe mit unterschiedlichen Elementen, Elementabfolgen und eventuell Abständen. Asymmetrische Verteilung von Tischschmuck. Der Goldene Schnitt ist hier allenfalls bei den Größen der einzelnen Werkstücke, nicht aber bei der Platzierung auf dem Tisch zu berücksichtigen.

P OSITIONI E R UN GS AR T E N

Abgestufte Reihe mit größer bzw. kleiner werdenden Elementen und eventuell Abständen.

Mit diesem Begriff kann man das Zueinanderstellen von Elementen entweder zu Streuungen, zu Gruppen oder zu Reihen bezeichnen. Dabei kann auch eine Reihe als Grup-

Eine abgestufte Reihe kann auch rhythmisch ausgeführt sein.

pierung verstanden werden. Damit die Begriffe deutlich unterscheidbar sind, gilt hier jedoch Folgendes:

Streuungen Darunter versteht man regelmäßige Verteilungen von

Gruppen

Elementen, bei denen zwar Verdichtungen, aber keine

Gruppen bestehen aus mehreren Gruppenteilen, die in

ausgeprägten Gruppierungen vorkommen können. Bei-

räumlicher Nähe zueinander stehen. Im Gegensatz zu

spiel ist eine lockere Blütenstreuung als Tischschmuck.

den Gegebenheiten bei Reihen sind die Teile von Gruppen

Annähernd gleichmäßige, zufällige Streuung aus zwei Elementarten.

nicht linear, sondern flächig bzw. räumlich platziert. Bei besonders einheitlich wirkenden Gruppen sind die Teile aus gleichen oder relativ ähnlichen Werkstoffen gefertigt, Gruppen aus verschiedenen Teilen sind aber ebenfalls gut vorstellbar. Asymmetrische Gruppierungen mit Hauptgruppe (HG), Nebengruppe (NG), Gegengruppe (GG) und Rückseitengruppe (RG).

RG

A NO RDNU NG S A RT EN

HG

Die Anordnungsarten geben Auskunft darüber, wie die Stiele innerhalb eines Werkstücks in der Ausrichtung zuGG

NG

einander verlaufen und aus welchem Wuchspunkt sie entspringen. Für eine gute Gestaltung wird eine der folgenden Vorgehensweisen konsequent eingehalten.

28 29

001-035_Vorlauf_RZ.indd 29

13.10.2010 12:42:22 Uhr


Fein abgeschmeckt Tischschmuckbezogene gestalterische Grundlagen

und Überlegung, die hier dargelegt werden, problemlos auf solche speziellen Gestaltungssituationen übertragbar.

Neben den allgemeinen Grundlagen floristischen Gestaltens sind weitere, speziell auf Tischschmuck bezogene Gestaltungsregeln zu beachten. Zwei Bereiche sollen in den Blick genommen werden: das Umfeld von Tischschmuck, also Tisch und Raum, und die Anlassbezogenheit.

Umfeld des Tischschmucks Im Kapitel II wurden bereits Kriterien formuliert, die grundlegend vom Tisch bestimmt sind. Daher sind schon dort einige der hier folgenden Aspekte enthalten.

Die gedeckte Tafel bestimmt die floristische Gestaltung: Das Weiß von Tischdecke und Geschirr findet sich im Tischschmuck wieder, ebenso entspricht dessen formale Gestaltung dem modernen Stil des Geschirrs.

DIE TAF E L Jeder Tischschmuck muss insbesondere auf dem Tisch

O RT U ND RA U M

seine Wirkung entfalten, für den er gearbeitet wird. Da-

Bei jeder Feierlichkeit, zu der Tischschmuck gefertigt

bei sind folgende Überlegungen anzustellen.

wird, geht der Blick der Gäste nicht nur auf den Tisch, sondern das gesamte Umfeld wird, bewusst oder unbe-

Die Tischfläche, ob naturbelassene Holzbohle, Glasplatte

wusst, erfasst. Das bedeutet, dass bei der Gestaltung von

oder mit Damastdecke belegt, ist Unter- bzw. Hinter-

Tischschmuck auch der umgebende Raum Auswirkungen

grund der Gestaltung. Hinzu kommen die Gedecke. Dabei

auf die gestalterischen Entscheidungen hat. Die Archi-

spielt die stilistische Ausprägung, also das jeweilige

tektur und der Stil der Einrichtung sind zu bedenken.

Design von Tellern, Besteckteilen, Schüsseln, Tisch-

Auch ob drinnen in der Wohnung oder draußen im Garten

wäsche, eine wichtige Rolle. Zu all dem muss der jewei-

gefeiert wird, hat Auswirkungen auf die gestalterisch

lige Tischschmuck passen. Selbstverständlich ist dabei

bedingte Werkstoffwahl. Z. B. wirken die Pflanzen im

auch die durch den gedeckten Tisch vorgegebene Farbig-

Garten, Tapete und Möbel im Wohn- oder Esszimmer, die

keit, wie bereits zuvor festgestellt, Grundlage für die

Einrichtungsgegenstände im Restaurantsaal mit. Im

Farbgestaltung des floralen Schmucks.

Kapitel 4: Tischschmuck und Tischumfeld werden diese Aspekte behandelt und mit Beispielen erläutert.

Auch die Kriterien der Funktion und Art eines Tisches wurden bereits angesprochen. Das Kapitel 2: Tischschmuck und Tischart erläutert die Aspekte genauer und bringt vielfältige Beispiele dazu. Zu erwähnen bleibt hier, dass neben der Speisetafel und dem Büfetttisch weitere Tischarten mit Blütenschmuck versehen werden können. Cocktailtisch, Tresen, Empfangstisch, Warenpräsentationstisch, Geschenketisch sind Beispiele. Schließlich kann man sogar den Altarschmuck in einer Kirche zwar als Raumschmuck, ebenso gut aber auch als Tischschmuck verstehen. Die damit zusammenhängenden Gesichtspunkte würden den Rahmen dieses Buches jedoch sprengen. Allerdings sind die meisten Aspekte

001-035_Vorlauf_RZ.indd 32

Ein Restaurant in alten Zechenräumen. Der Raum mit seinen technischen Elementen, seiner architektonischen Wirkung, seinen Farben muss in die Überlegungen bei der Erstellung eines passenden Tischschmucks einbezogen werden.

13.10.2010 12:42:23 Uhr


G E S TA LT E R I S C H E G R U N D L A G E N

Mit Stift, Lineal und Zirkel Skizzen als Gestaltungs- und Planungshilfen

Planzeichnung

Tischschmuckarbeiten sind umfangreich und nicht im-

ten Tischschmucks und des Tisches, Größe und Vertei-

mer in allen Belangen im Vorhinein leicht überschaubar.

lung der Gedecke usw. ablesbar sind. Damit eine räumli-

Hier hilft eine sorgfältige Planung. Der zur Verfügung

che Vorstellung entwickelt werden kann, zeichnet man

stehende Platz muss bedacht werden, Farben müssen

sowohl den Grundriss bzw. die Draufsicht, als auch den

gewählt werden, die Art der Gestaltung muss entwickelt

Aufriss, d. h. die Vorderansicht, meist von der Längsseite

werden, Wareneinkäufe sind zu listen und zu kalkulieren.

des Tisches aus gesehen. Bei runden Tischen reicht, wie

Das alles wird auch in der komplexen Prüfungsaufgabe

unten zu sehen, die Draufsicht. Zur Skizze gehören die

bei der Abschlussprüfung verlangt, wobei eine Skizze des

Maßstabsangabe und eine Legende, die die wichtigsten

beabsichtigten Tischschmucks anzufertigen ist. Dass eine

Werkstoffe und Materialien verdeutlicht. Außerdem ist

Skizze jedoch auch über die Anforderungen der Prüfung

die Angabe von Maßen am Rand der Skizze sinnvoll. Eine

hinaus sinnvoll ist, macht bereits die vorhergehende Auf-

farbige Darstellung, die selbstverständlich nur bedingt

listung deutlich. In der täglichen Praxis dient eine Zeich-

die tatsächlichen Farben der Gestaltungsmittel wieder-

nung zunächst der Planung, außerdem sind Skizzen

geben kann, vermittelt dennoch einen guten Eindruck

grundsätzlich geeignet, gestalterische Einfälle für später

von der Farbwirkung der Gestaltung. Eventuell wird eine

festzuhalten, und sie helfen im Kundengespräch zur Ver-

Farbskala angefertigt, die die Mengenverhältnisse der

anschaulichung des beabsichtigten Tischschmucks.

eingesetzten Farben widerspiegelt.

Eine Planzeichnung ist eine technische Zeichnung, anhand derer vor allem die Abmessungen des beabsichtig-

170 cm 25 cm

95 cm

IV

15 cm

60 cm

So wird der Kreis quasi zum Sechseck, um sechs Gedecke perfekt zu verteilen: Der Radius wird fortschreitend mit dem Zirkel auf dem Kreisumfang abgetragen. Im Bereich jeder Schnittstelle kann dann ein Gedeck skizziert werden. r r

Maßstab 1 : 20 Zeichenlegende Gloriosa

Tagetes

Aristea

Rose

Lysimachia

Gräser

Glockenblume

Kamille

32 33

001-035_Vorlauf_RZ.indd 33

13.10.2010 12:42:23 Uhr


048-059_Kapitel_2_RZ.indd 58

13.10.2010 12:51:36 Uhr


BÜFETTTISCHE

Zweimal Büfettschmuck für ein Gartenfest, auf der linken Seite aus asymmetrisch gruppierten, dekorativen Blütenkegeln, oben aus nahezu solitär gefüllten Vasen in formallinearer Gestaltungsart. Während die Blütenkegel schon jeder für sich eine üppige und starke Wirkung entfalten, ist bei dem obigen Schmuck die Zusammenstellung und Gruppierung mehrerer Vasen unverzichtbar. In beiden Fällen ist die vertikale Dimension, also die Höhe, betont und zugunsten des Platzes für die Speisen wurde auf schmale Stellflächen geachtet. Wichtig bleibt, dass jedenfalls eine ausreichende Standfestigkeit gegeben sein muss.

2·2

oben: Achillea millefolium, Alchemilla mollis, Allium aflatunense, Allium sativum, Craspedia globosa, Eremurus stenophyllus, Gladiolus Cultivar, Lathyrus latifolius, Helianthus annuus, Ornithogalum saundersiae, Wiesengras Vasen, Band, Wolle, farbige Holzstäbe, Furnierstreifen, Rebenbindedraht, farbige Frischblumensteckschaum-Kugeln

linke Seite: Ammi majus, Chrysanthemum x grandiflorum, Dianthus barbatus, Dianthus caryophyllus, Gerbera jamesonii, Gypsophila paniculata, Hydrangea macrophylla, Viburnum opulus ’Roseum‘, Viburnum tinus Kerzenleuchter, FrischblumensteckschaumKegel

40 min

1

120 min

3

58 59

048-059_Kapitel_2_RZ.indd 59

13.10.2010 12:51:37 Uhr


3 Tischschmuck und Anlassbezug Das gilt es zu feiern Die Anlässe zur Anfertigung von Tischschmuck sind so

Die Anlasskategorien lassen Aussagen zu der jeweils

vielfältig, dass sie kaum alle aufgezählt werden können.

passenden Tischfloristik zu. Diese sind nicht absolut,

Da sie aber die Gestaltung ebenso stark beeinflussen,

sondern eher tendenziell und verallgemeinernd zu ver-

wie die zuvor erläuterten Faktoren, werden hier die wichtig-

stehen, so dass im Einzelfall selbstverständlich davon

sten bzw. am häufigsten in der Praxis zu beachtenden

abweichende Gestaltungen gerechtfertigt sein können.

Anlässe zu Kategorien zusammengefasst aufgeführt.

Als gedankliche Stütze und Ausgangsüberlegung hilft der folgende Überblick dennoch.

Private Anlässe ■

Persönliche Anlässe wie Geburt und Taufe eines Kindes,

Offizielle Anlässe, auch kalendarische, die in offiziellem

Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Hochzeit, Hoch-

Rahmen gefeiert werden, erfordern Tischschmuck, der

zeitsjubiläen, Trauerfälle und Sterbetage.

eher in konventionellen Formen, in dekorativer Gestal-

Schulisch-berufliche Anlässe wie Schul-, Ausbildungs-

tungsart und symmetrischer Ordnung mit dem Ziel

und Studienabschluss, Beförderungen, berufliche

repräsentativer Wirkung gestaltet ist. Die Farbwahl er-

Jubiläen und Pensionierung.

folgt z. B. nach anlassbezogener Symbolik, vorgegebenen Firmen- oder Landesfarben.

Offizielle Anlässe ■

Staatliche Anlässe wie Staatsempfang, Botschaftsfest,

Private Anlässe erlauben dagegen Tischschmuck, der

Vereidigungen bzw. Amtseinführungen und Konstitution

eventuell unkonventionelle Formen aufweist, asymme-

eines staatlichen Gremiums, z. B. des Bundestages.

trisch geordnet sein kann und eher charmant oder

Kirchliche Anlässe wie Orgeleinweihung, Kirchweihe,

romantisch-verspielt als repräsentativ wirkt. Die Farben

Kirchenjubiläum, Ordination, Bischofs- und Priester-

richten sich neben der Anlasssymbolik vor allem nach

weihe sowie kirchenkalendarische Anlässe.

den Vorlieben von Gastgeber und/oder Gastgeberin sowie

Geschäftliche Anlässe wie Geschäftseröffnung, wichtiger

nach dem räumlichen Umfeld.

geschäftlicher Abschluss, Filialeröffnung, Geschäfts■

jubiläum, Jahres- oder Weihnachtsfeier.

3 Fit für die Prüfung

Gesellschaftlich-kulturelle Anlässe wie Museums-

[1]

eröffnung, Theaterpremiere und Vernissage.

schmuck mit je drei konkreten Anlassbeispielen.

[2]

Anlässe mit festem Datum wie Neujahrsfest, Valen-

Welche Konsequenzen ziehen Sie bezüglich eines Tischschmucks für ein Kinderfest?

Kalendarische Anlässe ■

Nennen Sie drei Anlasskategorien für Tisch-

[3]

Nennen Sie Materialien bzw. Accessoires mit

tinstag, Frühlingsanfang, Maifeiertag, Sommeranfang,

symbolischer Aussage zu drei verschiedenen

Weihnachten und Sylvester.

Anlässen.

Anlässe mit veränderlichem Datum wie Ostern, Mutter-

[4] [5] [6]

einem persönlichen Jubiläum oder dem Geburtstag einer

Nennen Sie Werkstoffe mit botanischen und deutschen Namen für einen Tischschmuck zu

stark in der Öffentlichkeit stehenden Person durchaus sowohl privaten als auch offiziellen Charakter haben. Ein

Was verstehen Sie unter prunkenden Blüten? Nennen Sie Beispiele dazu.

Verknüpfungen der obigen Kategoriezugehörigkeiten sind selbstverständlich möglich. So kann z. B. das Fest zu

Welche Überlegungen stellen Sie bezüglich eines Tischschmucks für einen offiziellen Anlass an?

tag, Pfingsten, Erntedank und die Adventssonntage.

Ostern.

[7]

Stellen Sie eine Farbenauswahl für den Tisch-

weiteres Beispiel ist der Muttertag, der grundsätzlich zu

schmuck zu einem Hochzeitsfest zusammen und

den privaten wie auch zu den allgemein kalendarischen

begründen Sie diese.

Anlässen gehört.

(Lösungen Seite 155)

060-089_Kapitel_3_RZ.indd 62

14.10.2010 11:53:02 Uhr


3

TISCHSCHMUCK UND ANLASSBEZUG

Ein Tisch für ein Gartenfest im Sommer, zu dem Freunde eingeladen sind. Gefeiert werden der Sommer, die Freundschaft, die Lebensfreude, der Spaß am Genuss eines guten Weins und guten Essens, eben das gesellige Zusammensein. Passend dazu der unkonventionelle Tischschmuck in den bunten, strahlend heiter wirkenden Farben sommerlicher Blüten, die von Flechtungen aus sattgrünem Gras gehalten werden.

Centaurea montana, Craspedia globosa, Delphinium Cultivar, Sandersonia aurantiaca, Sanguisorba officinalis, Scabiosa atropurpurea, Zinnia elegans, Gras Glas-Wasserröhrchen, Drahtgeflecht, Farbe

40 min

2

62 63

060-089_Kapitel_3_RZ.indd 63

13.10.2010 12:52:15 Uhr


060-089_Kapitel_3_RZ.indd 76

13.10.2010 12:52:23 Uhr


P R I VAT E A N L Ä S S E

3·1

beide Seiten: Argyranthemum frutescens, Dahlia Cultivar, Nemesia Cultivars, Tagetes patula Keramiktöpfe mit Untersetzern, Farbe, Bastelkarton, Holzstäbe, Zierdraht, Pflanzerde

45 min

1

Alle Anlässe, bei denen Kinder am Tisch Platz nehmen, bedingen kindgerechte gestalterische und technische Tischschmucklösungen. Nichts darf bei eventuellem Umfallen große Probleme bereiten, alles muss besonders fest verarbeitet sein. Hier ist die Pflanztechnik günstig. Eine bunte und starke Farbigkeit spricht Kinder meist besonders an und der Charme einfach wirkender, gewohnter Blütengesichter passt am Besten.

76 77

060-089_Kapitel_3_RZ.indd 77

13.10.2010 12:52:24 Uhr


090-111_Kapitel_4_RZ.indd 90

13.10.2010 12:53:06 Uhr


Vielerlei Drumherum

Tischschmuck und Tischumfeld Die folgenden Angaben beinhalten den floralen Deckenleuchter, jedoch ohne die Zeit für die Herstellung des Untergestells

150 min

3

Ceropegia linearis subsp. woodii, Dianthus caryophyllus, Hydrangea macrophylla, Limonium latifolium, Muehlenbeckia complexa, Olea europaea, Platycerium bifurcatum, Tillandsia usneoides, Tillandsia xerographica Ornamente, Kerzen, Stecknadeln, Glasteller, Frisch- und TrockenblumensteckschaumKugeln, Leuchteruntergestell (aus Fahrradfelgen, Schafsdraht, Zierdraht, Farbe, Band, Stützdraht, Gewindestange, Schraubmuttern, Unterlegscheiben und Kerzenhaltern)

4·1 In privaten Räumen 4·2 In öffentlichen Räumen 4·3 Im Freien 90 91

090-111_Kapitel_4_RZ.indd 91

13.10.2010 12:53:07 Uhr


Diese Tischschmuckgestaltungen beziehen sich auf den Ort der Feier im Freien. Unten verweisen Gras und Margeritenblüten auf eine Sommerwiese. Dazu passt der Serviettenschmuck im linken Bild. Beim rechts zu sehenden Tischschmuck denkt man sofort an Kornfelder und Bauerngärten. Die Girlandenform ist mit Korngarben und mit traditionellen, rustikalen Floralschmuckformen verwandt. 6 min

1

80 min

3

oben: Argyranthemum frutescens, Lunaria annua Zierdraht

rechts: Argyranthemum frutescens, Heu Kunststoff-Wasserröhrchen mit Deckel, Zierdraht, Glaszylinder, Kerzen

090-111_Kapitel_4_RZ.indd 108

13.10.2010 12:53:18 Uhr


IM FREIEN

4路3

Argyranthemum frutescens, Centaurea cyanus, Zinnia elegans, Trockenranken, Stroh Kunststoff-Wasserr枚hrchen mit Deckel, Zierdraht

80 min

3

108 109

090-111_Kapitel_4_RZ.indd 109

13.10.2010 12:53:18 Uhr


BASICS Lernbuch Tischschmuck Leseprobe