Page 1

SELBST GEMACHTE

Daniela Pahl

ADVENTSKRANZE

Kreative Bastelideen – 31 Mal anders

Dies ist eine Leseprobe

Alle Rechte vorbehalten. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie dieses PDF weiter verwenden möchten: info@blooms.de


DIE

SCHÖNSTE ZEIT DES JAHRES ...

Und schon ist es wieder so weit. Die Zeit der Besinnlichkeit beginnt und wir fiebern dem Heiligen Abend entgegen. Doch mindestens genauso schön wie das eigentliche Fest ist die Vorweihnachtszeit mit all ihren Sitten und Bräuchen. Auf keinen Fall fehlen darf der alljährliche Adventskranz, auf dem an den vier Sonntagen vor dem großen Fest eine Kerze angezündet wird. Schon seit Jahren bin ich immer wieder auf der Suche nach tollen Ideen, wie ich den weihnachtlichen Countdown aufs Neue gestalten und ihn zum Mittelpunkt des Wohnraumes werden lassen kann. Denn die Vorbereitungen im Advent zählen für mich bereits zu den schönsten Momenten des Jahres. Zu keiner anderen Zeit wird so viel gebastelt und dekoriert! So kann ich mich dann, pünktlich zum 1. Advent, bei stimmungsvollem Kerzenschein im geschmückten Zuhause auf das nahende Fest freuen. Ob verspielt, edel, kunterbunt, natürlich, traditionell oder total ausgefallen: Dieses Buch bietet Ihnen eine Sammlung von 31 unterschiedlichen Adventskränzen, die Sie ganz einfach zu Hause nachmachen können. Und das von der Basis an, denn auf den Einstiegsseiten der Kapitel erfahren Sie, wie Sie die Kranzrohlinge selbst wickeln, haften, kleben oder stecken können. Mit praktischen Tipps und zahl­reichen Alternativen ist für jeden etwas dabei. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Kreativsein und eine besinnliche Zeit!

Ihre

Daniela Pahl

2 33155_001-064_Innen_RZ.indd 2

14.08.15 12:29


EIN

KRANZ FÜR JEDEN GESCHMACK

Technik: Wickeln Skandinavischer Charme Edler Natur-Look Bunte Kissenschlacht Hängepartie im Advent Hübsch verknotet Festliche Sternstunde Leuchtende Aussichten

04 06 08 10 12 14 16 18

Technik: Kleben Holzige Angelegenheit Goldene Zeiten Was für ein Früchtchen ... Süße Leckereien Für Stricklieseln

20 22 24 26 28 30

Technik: Haften Ab in die Pilze ... Mediterraner Flair Zauberhafter Miniwald Süßer die Glocken nie klingen ... Traum in Weiß und Silber Minimalistische Details Kreativer Zapfenstreich

32 34 36 38 40 42 44 46

Technik: Stecken Traditionell eingetopft Winterlicher Blütentraum Einfach dufte! Richtig fruchtig Extravagant aufgepolstert

48 50 52 54 56 58

Kerzen anbringen

60

3 33155_001-064_Innen_RZ.indd 3

14.08.15 12:29


TECHNIK: WICKELN

Die sichtbare Technik des Zusammenbindens, zum Beispiel mit Rebenbindedraht, macht den Reiz dieses Kranzes aus. Er erscheint so interessant, weil naturhafte Rustikalit채t mit den dazu dekorierten Elementen wie B채ndern oder Glasschmuckaccessoires eine gelungene Verbindung eingehen.

4 33155_001-064_Innen_RZ.indd 4

14.08.15 12:29


1

Biegsame Birkenzweige zu einem Ring biegen, der mit Rebenbindedraht gehalten wird. Dann Kiefernzweige bis zur gewün­ schten Kranzstärke anlegen und mit Rebenbindedraht umwickeln.

2

3

Zweig für Zweig Kiefer und etwas Birken­ reisig zur Verstärkung anlegen bis der Kranz eine annähernd runde Form hat.

Den noch unregelmäßigen Kranz in die richtige Form drücken. Gegebenenfalls kürzere Zweige einstecken und so den Kranz perfektionieren.

UNSICHTBAR WICKELN Dichter Nobiliskranz

Zunächst sollte jeder Strohrömer mit Römer­ band umwunden werden. Danach kommt es auf das gleichmäßige Anlegen und akkurate Be­ wickeln an. Dabei kurze aber gleich lange Nobilis-Zweigspitzen nebeneinander am Stielende mithilfe von Wickeldraht auf dem Kranz festwickeln, so dass eine gleich­mäßige Kranzform entsteht. Lackierter Wickeldraht in Grün eignet sich sehr gut, da er fast unsichtbar ist. Die weiteren Zweigreihen werden schuppig, sich überlappend, aufgewickelt.

Für Fortgeschrittene

5 33155_001-064_Innen_RZ.indd 5

17.08.15 11:37


SKANDINAVISCHER CHARME Der Mix aus Moderne und Tradition macht den skandinavischen Stil aus. Er verbindet Altes mit Neuem und findet großen Anklang in allen Altersklassen. So wird auch dieser Kranz zum Lieblingsstück in jedem Wohnraum.

MATER IAL IEN :

SO WIRD’S GEMACHT: Den Ströhrömer zuerst mit Römerband und dann, wie in der Anleitung auf Seite 4 gezeigt, mithilfe von Wickel­ draht und verschiedenen Bändern mit Kiefer umwickeln. Die vier Stumpenkerzen in die Kranzmitte stellen. Nun werden unterschiedliche Ringvarianten angefertigt. Die Basis besteht hierbei entweder aus gewundener Zypresse oder geformtem Draht. Erstere wird ganz einfach mit Karo­ band umwickelt und so in Form gehalten. Für die weiteren Ringe werden Haselnüsse, Zieräpfel, Walnüsse und Lärchen­ zapfen zunächst mit einem dünnen Bohrer durchlöchert, nach Wunsch angemalt und auf ein Stück Draht gezogen, das dann jeweils zu einem Ring geschlossen wird. Bei den Durchmessern können Sie ganz nach Belieben variieren. Zum Schluss ein paar Zweige über den Kranz legen und die kleinen Ringe daran dekorieren.

* Strohrömer * Römerband * Wickeldraht, Steckdrath, Zierdraht * Scheinzypresse * Seidenkiefer * Lärchenzapfen * Äpfel * Walnüsse * Haselnüsse * Zweige * Filzwolle * unterschiedliche Bänder * 4 unterschiedlich hohe Stumpenkerzen * Farbe * Bohrer * Zange * Schere

Extra

TIPP

Der Stil dieses Kranzes lässt sich ganz einfach variieren. Wer es eher schlicht mag, bleibt farblich gedeckter. Für eine ausgefallene Variante können Sie beispielsweise auch bunte Süßigkeiten auf Draht fädeln. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

6 33155_001-064_Innen_RZ.indd 6

14.08.15 12:55


7 33155_001-064_Innen_RZ.indd 7

14.08.15 12:30


36 33155_001-064_Innen_RZ.indd 36

14.08.15 12:31


MEDITERRANES FLAIR Wer sich im Winter auch nach den unendlichen Weiten des Ozeans sehnt, für den ist dieser Kranz genau richtig. Mit Akzenten in Meerblau und Sandbeige holen Sie sich die Erinnerung an Urlaube in die Weihnachtszeit.

M AT ER IA LI EN :

SO WIRD’S GEMACHT:

* Strohröm er * St eckd raht

* Haft en rt ensie * trocke ne Wald-Ho * Kiefer nz we ig e * Zapfen * Bu ch ecke rn r Fi lz * unte rs ch ied liche St of freste * unte rs ch ied liche m kuge ln * kle ine Ch ristbau * De ko st er ne

Zuerst die Kerzen andrahten (siehe Seite 62) und in den Strohrömer stecken. Anschließend die Papier-, Filzund Stoffreste in kleine Stücke schneiden oder reißen. Diese immer wieder unterschiedlich falten und mit Haften am Strohrömer befestigen. In die Vertiefungen und Zwischenräume mithilfe von Heißkleber Kugeln, Zapfen, Sterne und Kiefer befestigen.

* 4 Ke rz en * He ißkle be r * Zang e * Sche re

Variante

Edel wirkt der Kranz, wenn die unterschiedlichen Filzstreifen akkurat aufgerollt werden. Mit Kiefern- und Mistelzweigen entsteht ein ganz neuer Gesamteindruck.

37


Millions discover their favorite reads on issuu every month.

Give your content the digital home it deserves. Get it to any device in seconds.