Issuu on Google+

Hella Henckel

Dekorationen fßr Feste • Decorations for Celebrations


In einem nahegelegenen Arbeitsraum wurde das Schleierkraut büschel- und bundweise auf die vorgefertigten Metallgestelle gebunden, die im oberen Bereich baumartig gespreizt werden konnten. Pro Baum wurde eine Dreiviertelstunde Arbeitszeit veranschlagt. In a nearby workroom, bunches of gypsophila are wrapped around the metal stands with arms that can be spread like tree branches around the top. 45 minutes of work time were calculated per tree.

080 ■ STEFAN GROB – GROB FLORALDESIGN ■ STEFAN GROB – GROB FLORALDESIGN ■ STEFAN GRO


■ DIE VORAUSSETZUNGEN AUFTRAGGEBER Dax-notierter Industriekonzern. ANLASS Kick-off-Vertriebstagung mit 300 Personen. ORT Innenhof des Nationalmuseums in Berlin. AUFGABEN STELLUNG Florale Tischdekoration, die in ihrer Gesamtheit auch eine Raumdekoration mit ergeben sollte. RÄUM LICHE GEGEBENHEITEN Mit Glasdach überbaute Innenhofsituation, die mit 30 runden Tischen bestückt war. ZEITPUNKT Februar 2011. BESONDERHEIT Aufgrund der abendlichen Situation und der in der Weite des Raumes nur unzureichenden Beleuchtung musste die Dekoration in sich hell gehalten sein und ggf. aus sich heraus leuchten. LOGISTISCHE RAHMENBEDINGUNGEN Aufgrund der zentralen Situation bestand mit 4 Stunden nur eine sehr kurze Aufbauzeit vor Ort, so dass die Dekoration andernorts vorbereitet werden musste, um am Eventort nur noch aufgestellt zu werden.

■ DIE FLORALE UMSETZUNG GENERELLE IDEE Um die Höhe der Innenhofsituation ansatzweise mit zu erfassen, wurden 1,80 m hohe Schleierkrautbäume für die Tische entwickelt. Für eine helle Gesamtwirkung wurden ausschließlich weiße Werkstoffe ohne Grünanteile sowie LEDs im Fußbereich der Bäume genutzt. Zur Unterstreichung der Leichtigkeit tänzelten an Draht abgehängte Orchi deenblüten an den Schleierkrautkronen. WERKSTÜCKE Auf Metallgestell gebundene und gewickelte florale Raumobjekte. FARBEN Weiß. HAUPTWERKSTOFFE Schleierkraut, weiße Calla, weiße Phalaenopsis. ACCESSOIRES LED-Licht. AUSFÜHRUNG Eigens dafür entwickelte Metallständer mit rechteckigem Fuß und fünf besenartig angebrachten Metallarmen, die baumkronenartig auseinander gebogen wurden. Pro „Baum“ wurden 9 Bunde Schleierkraut angebunden: 2 Bunde in der Mitte, 5 Bunde an den fünf Baumzweigen, 2 Bunde für den Stamm und den Fußbereich. ERSTELLUNGSAUFWAND Konzepterstellung für Auftragsannahme, Ab sprache mit Auftraggeber, Warendisposition und -order, sowie Beauftragung zur Anfertigung der Baumgestelle mit 1 Person ca. 2 Tage • Am Vortag in externem Arbeitsraum: Umwickeln der Metallbäume mit Schleierkraut, pro Baum ¾ Stunde, insgesamt mit 6 Personen ca. 4 Stunden • Am Eventtag: Anlieferung der Schleierkrautbäume, Eindecken der Tische und Stühle mit Tischwäsche und Hussen sowie Platzierung der Schleierkrautbäume auf den Tischen mit 6 Personen ca. 4 Stunden. AUFTRAGSUMFANG 45.000 Euro. RÜCKBLICK Der bei einer massierten Anwendung von Schleierkraut manchesmal leicht unangenehm auftretende Duft war hier aufgrund des großen Raumvolumens nicht nachteilig. Die Vorteile guter Verarbeitbarkeit und guter Haltbarkeit, sodass eine wasserlose Verarbeitung auch am Vortrag möglich war, prädestinierten Schleierkraut als idealen Werkstoff für Dekorationen solcher Art.

OB – GROB FLORALDESIGN ■ STEFAN GROB – GROB FLORALDESIGN ■ STEFAN GROB – GROB FLORALDESIG


SOMMERGARTEN-FEELING IN DER ALMHÜTTE SUMMER GARDEN FEELING IN AN ALPINE HUT

060 ■ STEFAN GROB – GROB FLORALDESIGN ■ STEFAN GROB – GROB FLORALDESIGN ■ STEFAN GRO


OB – GROB FLORALDESIGN ■ STEFAN GROB – GROB FLORALDESIGN ■ STEFAN GROB – GROB FLORALDESIG


■ THE PREREQUISITES CLIENT Parents of the groom. OCCASION Son’s wedding. LOCATION Lake Tegernsee. ASSIGNMENT The client requested extraordinary, unique and at the same time natural table and room decorations with a Bavarian touch for a reception for 260 guests. ROOMS Temporarybuilt wooden cabin in Alpine style with 6.50 m high ceilings. DATE July 2013. SPECIAL REQUEST Creation of a surprisingly different atmosphere in an Alpine hut.

■ FLORAL INSTALLATIONS GENERAL IDEA The floral decorations were to have a “naturally grown” look with country Alpine charm. They should appear to be growing straight out of the tabletops, so the floral foam had to be used without containers to hold it. WORKPIECES Table arrangements based on fresh floral foam • Trees. COLOURS Multicoloured, green. MAIN COMPONENTS 25 topiary bay trees, approx. 7,000 summer blooms, such as Scabiosa, Polyanthus roses, chamomile, hydrangeas, Heuchera, dill, nigella, gentian, carnations, etc., and moss. ACCESSORIES Glass storm lanterns, signs as place markers. IMPLEMENTATION 3-metre tall trees “grew” out of the centre of the finished tables through holes cut in the tabletops. The trees were inserted in the openings and then the tabletops were pushed together and secured with screws • Five 18-metre tables with 80 metres of floral frieze running down the centre, based on watered floral foam placed on long strips of plastic foil. After the flowers were arranged and the excess water removed from the foam, the sides of the foil were trimmed and turned up to form narrow rims. Both sides were padded with Molton cotton and cloth, which was then pushed under the foil, concealed with moss and secured. PREPARATION Several months prior: Discussion with the client, conceptualization, planning, allocation of materials, time and labour, preparation of offer, commissioning of suppliers with 1 person in approx. 2 weeks • 4 days prior: Preparation of the floral materials in own flower workshop with 4 people in approx. 1 day • Before the event: Setting of tables, setting up of trees, arranging of floral frieze with 5 people in approx. 2 days • After the event: Dismantling, removal, clean-up etc. with 4 people in approx. 2 days. ORDER VOLUME 25,000 euros. REVIEW The trees provided an affordable design for compensating the high ceilings without undue time and effort, for creating a closer and more intimate atmosphere.

064 ■ STEFAN GROB – GROB FLORALDESIGN ■ STEFAN GROB – GROB FLORALDESIGN ■ STEFAN GRO


Unter Bäumen sind die Blumen in Mengen flach mittig unmittelbar auf die Tafeln gesteckt. Das macht die natürliche, wiesige sowie gemütliche Atmosphäre in der eigens für dieses Event erstellten Holzalmhütte am Tegernsee aus.

Beneath the trees the flowers were arranged right on the tabletops, creating a natural and meadowlike atmosphere in the custom-made wooden hut on Lake Tegernsee.

OB – GROB FLORALDESIGN ■ STEFAN GROB – GROB FLORALDESIGN ■ STEFAN GROB – GROB FLORALDESIG


„ALLES WALZER“ BLÜTENREICHER OPERNBALL “ALLES WALZER” – WEALTH OF FLOWERS FOR THE OPERA BALL

114 ■ ACHIM DUDA – BLUMEN DUDA ■ ACHIM DUDA – BLUMEN DUDA ■ ACHIM DUDA – BLUMEN DU


UDA ■ ACHIM DUDA – BLUMEN DUDA ■ ACHIM DUDA – BLUMEN DUDA ■ ACHIM DUDA – BLUMEN DUDA ■


■ DIE VORAUSSETZUNGEN AUFTRAGGEBER Opernhaus Hannover. ANLASS Alljährlicher Opernball mit 6.000 Ballgästen. ORT Opernhaus Hannover. AUFGABEN STELLUNG Jährlich wechselnde, beeindruckende Dekoration, die zum Motto des Balls, dieses Mal „Blue Nights“, passt. RÄUMLICHE GEGEBENHEITEN Das gesamte Opernhaus muss dekoriert werden. Aufgrund der vorbereitenden Tätigkeiten anderer Gewerke und beengter Verkehrsflächen ist gute Logistik mit der richtigen Reihenfolge bei der Anlieferung der vorbereiteten Arrangements gefragt. ZEITPUNKT Februar 2010. BESONDERHEIT Aufgrund zweier aufeinander folgender Ballnächte ist nach der ersten die gesamte Dekoration zu überprüfen und zum Teil auszubessern.LOGISTISCHE RAHMENBEDINGUNGEN Die Aufbauzeit für alle Gewerke vom Bühnenbauer, Lichttechniker, Caterer bis zum Floristen beträgt drei Tage. Insgesamt 250 Personen sind innerhalb dieser Zeitspanne zeitgleich beschäftigt und müssen ihre Leistung erbringen. Für die floristischen Vorbereitungen mietet Achim Duda immer einen 160 qm großen Arbeitsraum auf dem Blumengroßmarkt an.

■ DIE FLORALE UMSETZUNG GENERELLE IDEE Da es zum Thema „Blue Nights“ kaum blaue Blumen gibt, entschied sich Achim Duda für weiße Blumen, die bläulich angestrahlt wurden. Ziel war es, die Gäste mit Millionen von Blüten, verarbeitet in Form großer, üppiger Blütenarrangements, zu begeistern. WERKSTÜCKE 500 Gestecke und Amphorenfüllungen für den Eingangsbereich und die verschiedenen Flure in drei Ebenen • 66 mittelgroße Gestecke in Frischblumensteckschaum-Schalen für zwei fünf Meter hohe Blütentürme neben der Tanzfläche • 300 Tischgestecke in Glasgefäßen mit Frischblumensteckschaum für die verschiedenen Restaurant- und Barbereiche • 60 Rankgestelle für die Ballustraden an den Rängen, bei denen die Blüten gegen Herausfallen mit Sicherheitstape gesichert sind • 80 Gestecke auf Frischblumensteckschaum-Raquetten zur senkrechten Anbringung an Birkenstämmen an den Wänden aller Treppenaufgänge • Zwei Pfauen aus Blüten, die im Frischblumensteckschaum-Gestell die seitlichen Treppenrondelle schmücken • 20 Großvasen mit je 5 langstieligen Blüten und Gräsern für Fensterfronten. FARBEN Weiß und Grün mit blauer Effektbeleuchtung. HAUPTWERKSTOFFE Insgesamt 11 Tonnen Blumen und Pflanzen, darunter 400.000 weiße Blumenstiele, vor allem Chrysanthemen, Lilien, Amaryllis, Phalaenopsis, Tulpen, 1.000 Pandanus-, Phormium- und Aspidistrablätter, Efeuranken und Efeupflanzen. ACCESSOIRES Pfauenfedern, 40 zwei Meter lange Birkenstämme. AUSFÜHRUNG Nahezu alle Werkstücke werden in einem externen Arbeitsraum vorgefertigt, auf Palettenwagen postiert und mit ca. 30 Transportfahrten mit einem 7,5-Tonner-Lkw angeliefert. Nach Aufbau an Ort und Stelle werden die Arrangements auf Abgeknicktes oder Herausgefallenes überprüft, Blätter nachgesteckt und Lücken im unteren

116 ■ ACHIM DUDA – BLUMEN DUDA ■ ACHIM DUDA – BLUMEN DUDA ■ ACHIM DUDA – BLUMEN DU


In faszinierendes Licht getaucht, weisen blütenreiche Arrangements den Ballgästen den Weg. Die Blumen sind in Raquetten gesteckt, die auf zuvor angebrachten Birkenholzstämmen fixiert werden. Bathed in a fascinating blue light, thousands of flowers in the arrangements usher in the ball guests. The flowers are inserted in floral foam Raquette holders before being secured to birch trunks on the walls.

Bereich mit eingelegten Efeutopfpflanzen geschlossen. Die Mitarbeiter haben genau zugewiesene Aufgabenbereiche und Verantwortlichkeiten für bestimmte Räume. ERSTELLUNGSAUFWAND Ein Jahr vorher: Akquise mit genauer Beschreibung der Idee, Zeichnungen, Plänen, Kalkulationen, Absprachen mit dem Auftraggeber und den anderen Beteiligten, Mengen- und Ablaufplanungen mit 1 Person ca. 12 Tage • 3 Tage vorher: Erstellen der Gestecke mit 8 Personen in ca. 3 Tagen • Am Eventtag: Erstellen der Tischgestecke mit 7 Personen in ca. 4 Stunden • Nach der ersten Ballnacht: Ausbessern der Arrangements, Auffüllen, Pflegen und ggf. Neuanfertigung für die zweite Ballnacht mit 4 Personen ca. 3 Stunden • Nach der zweiten Ballnacht: Abbauen, Abtransport, Entsorgen, Einräumen mit 6 Personen ca. 1 Tag. RÜCKBLICK Erfahrungen aus den vergangenen Opernballausstattungen geben Routine und Sicherheit. Plakativ wirkende Menge ist aufwändiger Detailausarbeitung vorzuziehen.

UDA ■ ACHIM DUDA – BLUMEN DUDA ■ ACHIM DUDA – BLUMEN DUDA ■ ACHIM DUDA – BLUMEN DUDA ■


■ DIE VORAUSSETZUNGEN AUFTRAGGEBER Großbankenkonzern. ANLASS Jahrestagung mit 330 geladenen Großkunden. ORT Jugendstilgebäude im Palmengarten in Frankfurt am Main. AUFGABEN STELLUNG Zum Raum, dem Anlass und der Jahreszeit passende Dekoration, die keinerlei Behinderung in Bezug auf Blickkontakt und Gesprächsführung der Tafelnden an den 12er-Tischen darstellen soll. RÄUMLICHE GEGEBENHEITEN Großer, doppelgeschossiger, imposanter Raum mit Fensterfront zum Palmengartengewächshaus, mit 28 länglich-ovalen 12-Personen-Tafeln bestückt. ZEITPUNKT Sommer. BESONDERHEIT Gegenüber dem stark dekorativ wirkenden Raum in der Jugendstilvilla musste sich eine florale Dekoration entsprechend gewichtig behaupten können. LOGISTISCHE RAHMENBEDINGUNGEN Für den Umbau von der Konferenzsituation zum abendlichen Diner standen nur 45 Minuten zur Verfügung. Dies bedingte eine florale Dekoration, die kaum mehr Handgriffe unmittelbar am Tisch nötig machte.

■ DIE FLORALE UMSETZUNG GENERELLE IDEE Alle Bestandteile auf dem Tisch vom Trinkglas bis zum Blumenschmuck sollten aufeinander abgestimmt sein. Der Blumenschmuck musste aufgrund der kurzen Umbauzeit vorgearbeitet und nur noch auf gedeckt werden. Er sollte relativ flach gehalten sein, um die Gäste nicht bei Blick- und Gesprächskontakten zu stören. Barock geformte Acrylleuchter, die transparent und absolut leicht wirken, trugen Kerzen als zweite, erhöhte Lichtebene. Dazu passten gläserne Platzteller mit schlichtem Serviettenbelag, was die pinkgrünen Würfel als Tellerdekoration mit aufgedruckter Menüfolge bestens zur Geltung bringen sollte. WERKSTÜCKE Üppig dicht an dicht mit Blühstauden besteckte, längliche Steckschalen. FARBEN Violett, Pink, Rosa, Türkis, Dunkelgrün. Diese Farben nahmen Bezug auf die Farbe der Säulen im Saal. HAUPTWERKSTOFFE Blütensommerstauden wie Astilben, Allium, Frauenmantel, Phlox, Schönkelch, Zinnien, dazu Gräser und flächige Blätter. ACCESSOIRES Pappwürfel, Acrylleuchter, Windlichter. AUSFÜHRUNG 56 längliche, handelsübliche Steckschalen mit Frischblumen steckschaum • 28 4-armige Acrylleuchter mit jeweils 5 Kerzen als Sonderanfertigung • 330 Pappwürfel in Sonderanfertigung als Tellerauflage. ERSTELLUNGSAUFWAND Monate vorher: Planung, Angebotserstellung, Absprachen mit dem Kunden, Warendisposition und Mengen-, Kostenplanung mit 1 Person ca. 6 Tage • 4 Tage vorher: Vorbereitung der pflanzlichen Ware mit 3 Personen ca. 4 Stunden • Am Eventtag: Erstellen der Gestecke in einem Arbeitsraum innerhalb des Konferenzgebäudes mit 8 Personen ca. 5 Stunden mit anschließendem Einräumen und Eindecken sowie Dekorieren der Tische im Saal mit 4 Personen innerhalb einer ¾ Stunde • Nachts: Abräumen, Rückbau der Tische, Abtransport, Aufräumen mit 4 Personen ca. 3 Stunden. AUFTRAGSUMFANG 30.000 Euro.

092 ■ STEFAN GROB – GROB FLORALDESIGN ■ STEFAN GROB – GROB FLORALDESIGN ■ STEFAN GRO


Starke Pink-, Violett, Grün- und Türkistöne behaupteten sich innerhalb des von sich aus dekorativ wirkenden Saales des Jugendstil gebäudes bestens. Hot pink, violet, green and turquoise were an equal match for the decorative room of the Art Nouveau villa.

OB – GROB FLORALDESIGN ■ STEFAN GROB – GROB FLORALDESIGN ■ STEFAN GROB – GROB FLORALDESIG


JAHRESFEIER DER INTERNATIONALEN MOSKAUER BUSINESS SCHOOL ANNIVERSARY CELEBRATION OF THE MOSCOW SCHOOL OF MANAGEMENT

048 ■ ARAIK GALSTYAN FLORAL DESIGN HOUSE ■ ARAIK GALSTYAN FLORAL DESIGN HOUSE ■ ARA


AIK GALSTYAN FLORAL DESIGN HOUSE ■ ARAIK GALSTYAN FLORAL DESIGN HOUSE ■ ARAIK GALSTYAN FLOR


UNTER DER FIRMIERUNG JULIA SHAKIROVA STUDIO FÜHRT DIE RUSSIN (*1983) IHR AUSSCHLIESSLICH AUF DIE AUSFÜHRUNG VON GROSSDEKORATIONEN SPEZIALISIER TES GESCHÄFT. ES STEHEN IHR ALS FESTANGESTELLTE MITARBEITER 5 DESIGNER, 3 FLORISTEN, 5 PROJEKTMANAGER, 1 PRMANAGER, 8 HANDWERKER, 1 BUCHHALTER, 2 LAGERISTEN, 2 FAHRER, 1 EINKÄUFER, 2 ASSISTENTEN UND 1 LOGISTIKFACHMANN ZUR VERFÜGUNG, IM BEDARFSFALL WERDEN FREIBERUFLER HINZUGENOMMEN. AUCH DIE GESAMTE BETRIEBLICHE STRUKTUR MIT BÜROS, ARBEITS- UND LAGERRÄUMEN IST VOLLSTÄNDIG AUF DAS EVENTGESCHÄFT AUSGERICHTET. IHRE SPEZIALITÄT SIND GROSSVERANSTALTUNGEN, BEI DENEN SIE DIE RÄUME KOMPLETT UND ÜBERAUS FÜLLIG IN EIN MEER AUS BLÜTEN TAUCHT. DEMENTSPRECHEND OPULENT UND MÄRCHENHAFT SIND IHRE INSZENIERUNGEN. DASS DIESES MEIST NUR ODER ZU EINEM GROSSEN TEIL MIT SEIDENBLUMEN MÖGLICH IST, VERSTEHT SICH VON SELBST.

THIS RUSSIAN FLORIST (*1983) RUNS HER BUSINESS UNDER THE NAME JULIA SHAKIROVA STUDIO, WHICH SPECIALIZES EXCLUSIVELY IN THE IMPLEMENTATION OF OVERSIZED DECO RATIONS. THE EMPLOYEES AT HER DISPOSAL INCLUDE 5 DESIGNERS, 3 FLORISTS, 5 PROJECT MANAGERS, 1 PR MANAGER, 8 CRAFTSPEOPLE, 1 ACCOUNTANT, 2 WAREHOUSEMEN, 2 DRIVERS, 1 SHOPPER, 2 ASSISTANTS AND 1 LOGISTICS EXPERT; FREELANCERS ARE CALLED UPON WHEN EVER NECESSARY. THE ENTIRE OPERATIONAL STRUCTURE WITH ITS OFFICES, WORKSHOPS AND STORAGE ROOMS IS ALSO FULLY STREAMLINED TO THE EVENT BUSINESS. HER SPECIALTY IS MAJOR EVENTS, FOR WHICH SHE COMPLETELY AND STUNNINGLY IMMERSES ROOMS IN A SEA OF FLOWERS. TO THAT END, HER DESIGNS ARE OPULENT AND MAGICAL. NEEDLESS TO SAY, THIS IS USUALLY ONLY – OR TO A LARGE EXTENT – POSSIBLE USING SILK FLOWERS.

120 ■ JULIA SHAKIROVA ■ JULIA SHAKIROVA ■ JULIA SHAKIROVA ■ JULIA SHAKIROVA ■ JULIA SH


JULIA SHAKIROVA MOSKAU/RUSSLAND • MOSCOW/RUSSIA

HAKIROVA ■ JULIA SHAKIROVA ■ JULIA SHAKIROVA ■ JULIA SHAKIROVA ■ JULIA SHAKIROVA ■ JULIA SH


HOCHZEIT MIT MÄRCHENZAUBER FAIRYTALE WEDDING

128 ■ JULIA SHAKIROVA ■ JULIA SHAKIROVA ■ JULIA SHAKIROVA ■ JULIA SHAKIROVA ■ JULIA SH


HAKIROVA ■ JULIA SHAKIROVA ■ JULIA SHAKIROVA ■ JULIA SHAKIROVA ■ JULIA SHAKIROVA ■ JULIA SH


GEBURTSTAG MIT BLUMIGEN FREUDENTRÄNEN BIRTHDAY WITH FLORAL TEARS OF JOY

014 ■ JÖRG & CAROLIN DOLL – KUNSTGÄRTNEREI DOLL ■ JÖRG & CAROLIN DOLL – KUNSTGÄRTNER


REI DOLL ■ JÖRG & CAROLIN DOLL – KUNSTGÄRTNEREI DOLL ■ JÖRG & CAROLIN DOLL – KUNSTGÄRTNEREI


Events floral Leseprobe