Page 1

Interior Design with Plants

Architektur Panze Klaus Wagener


WEISS | WHITE 006

Mit Klasse und von eleganter Schรถnheit. Class and elegant beauty.


007

Ob hoch glänzend oder matt, ob aus unlasiertem Scherben oder mit wächsernen Papier- und Glasstrukturen. Gefäße in der strahlenden und hellsten Farbe Weiß verbindet die Ästhetik höchster Reinheit und Vollkommenheit. High-gloss or matte; with added texture provided by unglazed shards, or in the form of waxed paper and glass structures. The containers in that brightest and lightest colour of them all, white, have one thing in common: an aesthetic of absolute purity and perfection.

Bild links: im Hintergrund: vier Kunststoffgefäße in unterschiedlicher Formgebung | im Vordergrund v.l.n.r.: Muschelgefäß, Kunststeingefäß mit unglasierter Oberfläche, Keramikschale, Keramikvase mit Längsrillen Picture left: In the background: porcelain containers in various shapes | in front from left to right: scallopdecorated container, unglazed porcelain container | porcelain bowl, vase with a pattern of vertical lines

Bilder oben: oben links: beschichtete Papiergefäße | oben rechts: quaderförmiges Kunststeingefäß mit matter Oberfläche | unten links: Porzellanvasen | unten rechts: weiße Glasgefäße Pictures above: Top left: round porcelain containers | top right: matte cuboid porcelain container | below left: porcelain vases | below right: white glass containers


010

Chlorophytum comosum 'Variegatum' | Platycerium grande


011

Manchmal bedarf es nur einer gekonnten Inszenierung, dass aus ansonsten weniger beachteten Pflanzen wahre Kunstwerke werden. Die hohen, schlanken Kunststoffgefäße in Schultergröße erheben die Pflanzen über die Köpfe von Menschen. Das verleiht der Lobby eines Anwaltbüros, dem Warteraum einer Arztpraxis oder dem Entree eines Hotels Herrschaftliches. Die Farbe Weiß der glänzenden Gefäße tritt elegant in den Hintergrund und belässt ausschließlich den Pflanzen den Auftritt. Sometimes, all it takes is a few clever design touches to turn usually rather unassuming plants into true works of art. The extremely tall and narrow plastic containers take these plants to new heights, adding something regal to spaces such as the lobby of a lawyer’s office, the waiting room of a doctor’s practice, or the foyer of a hotel. The white colour and glossy finish of the containers take a gracious second place to the plants, which are given centre stage.


020

Rhypsalis pilocarpa


021

Ungewöhnliches muss ungewöhnlich inszeniert werden. Diese wie mit Muscheln besetzten kugelartigen Gefäße sind an sich schon den Raum bestimmende Objekte. Insofern sollte eine Bepflanzung ihnen nicht die Wirkung nehmen. Der sich an die kugelige Form anschmiegende, mehrheitlich abfließend wachsende Gliederkaktus mit den bleistiftdünnen Sprossteilen ist allerdings eine passende Ergänzung und zudem in der Pflege unaufwändig. Quirky plants need quirky containers. These globular containers look as if they were covered in thousands of tiny shells, and are objects that already dominate the room as such. So their planting should not be show-stopping. The Hatiora, which hugs the ball-shape with its pencil-thin, randomly downwards trailing shoots, however, complements these containers perfectly and is also low-maintenance.


BRAUN | BROWN 028

Sinnlich und allgegenw채rtig wie die Erde. Sensual yet also universal, like the soil itself.


029

Das Sortiment an Gefäßen aus Ton, Beton, Keramik oder Stein wird um solche aus Naturmaterialien wie Kokosschoten, Zweige, Torfbruchstücke oder Pflanzenfaserflechtungen ergänzt. Kreativität kennt keine Materialgrenzen. A range of containers made from clay, concrete, ceramic or stone is completed by containers fashioned from natural materials such as coconut shells, pieces of wood or broken coco peat, or pleated coir. Creativity knows no material bounds. Bild links: Lochschale aus glasiertem Ton | hellbeige, glattwandige Keramikgefäße | höheres Tongefäß mit strukturierter Oberfläche | trichterförmige Schale aus Ton | Kunststoffschalen mit grobkörniger Oberfläche Picture left: Hole-patterned glazed clay bowl | light beige, smooth-walled ceramic containers | tallish clay container with textured surface | cone-shaped clay bowl | plastic bowls with coarse-grained surface

Bilder oben: oben links: selbst gemachtes Gefäß mit Oberfläche aus Torfbruchstücken | oben rechts: Korb aus Strohbündeln | unten links: selbst gemachte Schale mit Oberfläche aus Kokoshüllblättern | unten rechts: ausgehöhlte Kokosschalen als Gefäß Pictures above: Top left: handcrafted container with surface fashioned from broken coco peat | top right: basket fashioned from bundles of straw | below left: handcrafted bowl with a coconut husk surface | below right: empty coconut shells used as containers


001 042

Mit einer sich in das Gefäß hinein duckenden Bepflanzung kommt das Gefäß mit seiner besonderen Oberfläche gut zur Geltung. So verdeckt nichts die schöne, lochartige Gefäßwandung dieser Tonschale. Unbedingt sollte sie mit schwarzer Folie ausgekleidet werden, bevor die Pflanzen zusammen mit etwas Moos hinzukommen. So kann kein Gießwasser die Oberfläche des Konferenztisches beschädigen. The unusual surface of this container is strikingly accentuated by a planted arrangement which appears to cower inside it. This leaves the clay bowl’s beautiful hole pattern exposed. It is vital that the bowl is lined with black foil before inserting the plants, together with a little bit of moss, to avoid damaging the conference table’s surface when the plants are watered.


002 043

Vriesea Cultivar


044

Cotula minima | Ficus 'Ginseng'


045

Wie Steine, über denen sich Mini-Feigenbäume mit ihren skurril verdickten Stämmen mangrovenartig erheben, wirken die Keramikgefäße nicht zuletzt aufgrund ihrer nach unten abgerundeten Form. In der harmonisch komponierten Zusammenstellung mit kleineren Gefäßen, die mit einer kriechenden Grünpflanze bepflanzt sind, entsteht ein Landschaftsausschnitt, der vor der Holzwand zum dominierenden Bild in diesem Raum wird. The ceramic containers look like stones underneath the mangrove-like, strangely gnarled trunks of these mini fig trees, not least because of their roundly shaped bottoms. Grouped skilfully together with smaller containers planted with a creeper, they create a miniature landscape which visually dominates against the room’s wooden panelling.


TRANSPARENT | TRANSPARENT 048

F端r Durchblicke und Einblicke. Translucence and illuminative insights.


049

Klare Sache, hier regiert das Material Glas. Der schimmernde, kristalline Werkstoff aus geschmolzenem Quarzsand wird als Gefäß für Pflanzen meist mit ebenfalls transparentem Wasser anstelle von Erde oder Substrat eingesetzt. Glass is clearly prevalent here. The shimmery, crystalline material made from molten quartz sand is usually filled with equally transparent water when used as a container for plants, rather than with soil or substrate.

Bild links: Klarglasgefäße in verschiedenen Formen Picture left: Clear glass containers in various shapes

Bilder oben: oben links: rundlich-organische Klarglasschale | oben rechts: Glasschale mit Crash-Effekt | unten links: Klarglaskubus | unten rechts: Klarglaszylinder mit blauem Glasbruchstein Pictures above: Top left: round, organic-looking clear glass bowl | top right: glass bowl with crash-effect | below left: clear glass cube | below right: clear glass cylinder with blue rubble-stone


058

Cotula minima | Drosera spatula | Sarracenia Cultivar


059

Pinguicula gigantea

Die Holzschale bzw. der Holzteller bergen jeweils Glasgefäße mit pflanzlichen Kostbarkeiten. Das schafft Betonung und unterstreicht die Wertigkeit der Kleinode. The wooden bowl and plate each hold a glass container filled with a selection of horticultural treasures. The plain wood accentuates these and emphasises the preciousness of small things found in nature.


GREIGE | GREIGE 066

Vielfalt zwischen Grau und Beige. Diversity between grey and beige.


067

Modern und zeitlos, oft ohne Schnörkel und unprätentiös bieten sich Gefäße aus Kunststoff, Polystone, Beton, Keramik oder anderen Werkstoffen in der weiten Vielfalt dieser nuancenreichen Farbe ausdrucksstarken Pflanzen als stimmige Begleiter an. Modern yet timeless, often plain and unpretentious - containers made from plastic, polystone, concrete, ceramic or other materials in the many shades of this diverse colour range are the perfect accompaniment for particularly striking plants. Bild links: links hinten: hohes, rechteckiges Polystonegefäß in Betonoptik | rechts hinten: hohes elegant geschwungenes, lackiertes Kunstharzgefäß | vorne v.l.n.r.: unglasiertes Keramikgefäß mit Riffelung | rundliches Kunststoffgefäß mit sichtbaren Gießspuren | größerer Polystonekübel mit rauer Oberfläche | hellbeige glasiertes Keramikgefäß | rundliches Kunststoffgefäß mit sichtbaren Gießspuren Picture on the left: Back, left-hand side: tall, rectangular concrete-look polystone container | back, right-hand side: tall, elegantly curvaceous, lacquered artificial resin container | front from left to right: unglazed, ribbed ceramic container | rounded plastic container with visible casting marks | large polystone tub with rough surface | glazed, beige ceramic container | rounded plastic container with visible casting marks

Bilder oben: obere Reihe: Polystonegefäß mit Faltenrand | rechteckiges Polystonegefäß in Betonoptik | untere Reihe: Kunststoffgefäß mit Teerpappestück als Randbetonung | beiges Kunststoffgefäß Pictures above: Top row: polystone container with pleated rim | rectangular concrete-look polystone container | bottom row: plastic container with piece of roofing felt to emphasise the rim | beige plastic container


068

Begonia Cultivar (Rex-Cultorum-Gruppe)

Bei streng formalen Gefäßen wird die jeweilige Wirkung betont, wenn die Gestaltung darauf Bezug nimmt. Insofern setzen zum einen bei den niedrigen Blattpflanzen die eingesteckten Stäbe das Aufstrebende fort, zum anderen sind die grauen ZickzackstrauchPflanzen streng im rechteckigen Raster gepflanzt. Eine passende Formensprache für schlicht-moderne Räume. The respective effect of stark, formal containers is heightened if the design picks up this aspect. Giunco sticks have therefore been inserted in between the low foliage plants as a continuation of the upward striving theme, whilst the grey zigzag plants have been planted in a strict, rectangular grid. A design style that is perfect for plain, contemporary spaces.


069

Begonia Cultivar (Rex-Cultorum-Gruppe) | Corokia cotoneaster


082 001

Klarheit, Entschiedenheit und eine hohe dekorative Ästhetik gehen von solch einer Inszenierung mit identischen Gefäßen und gleichartiger Bepflanzung aus. Die steinartige Oberfläche passt ideal zu den Pflanzen, die aus trockenen, steppenartig bis steinigen Landschaften stammen. This striking arrangement of similarly planted, identical containers speaks of clarity, decisiveness and a highly decorative sense for the aesthetic. The stone-like surface is perfect for plants that are at home in arid, steppe-like or stony landscapes.


083 002

Aloe arborescens


BUNT | COLOURFUL 084

Ein farbiges Bekenntnis für fröhliche Momente. Cheerful moments thanks to a splash of colour.


085

Wo materialmäßige Gesetzlosigkeit herrscht, dominiert einzig die Farbe die Wirkung der Gefäße. Mono oder Muster, Mix und Match, das ist hier das Stilprinzip, das keine Farb- oder Kombinationstabus kennt. Where there are no hard and fast rules in terms of container materials, colour is the only decisive factor. Plain or patterned, mix ’n match, this is a style principle that knows no taboos where colour or composition are concerned. Bild links: v.l.n.r.: rotes Kunststoffgefäß | orange glasierte Tongefäße | vorne: rot glasiertes Tongefäß | im Hintergrund: großes, rotes viereckiges und doppelwandiges Kunststoffgefäß mit Pflanzeinsatz | rechts: verschieden farbige Kunststoffbehältnisse Picture left: From left to right: red plastic container | orange glazed clay containers | in front: a clay container with a red glaze | in the background: a large red, square double-walled plastic container with purpose-made insert ready for planting | to the right: various brightly-coloured plastic containers

Bilder oben: oben links: Stofftaschen mit farbig bemaltem Randabschluss | oben rechts: hellgrüne Kunststoffkanne, selbst gemachtes Gefäß aus Papierband, gelbe Keramikvase im Retro-Look | unten links: Kunststofftaschen in verschiedenen Farben | unten rechts: gemusterte Glasgefäße Pictures above: top left: fabric bags with painted rim overlaps | top right: light-green plastic watering can, handcrafted paper ribbon container, yellow ceramic retro-look vase | bottom left: plastic bags in a range of colours | below right: patterned containers


086

Alocasia macrorrhizos | Ficus pumila | Nephrolepis exaltata


087

Große bepflanzte, fast schulterhohe Gefäße dienen als Raumteiler. Dabei betont eine kräftige Gefäßfarbe diese raumbildenden Elemente. Vor allem in öffentlichen, stark von Menschen frequentierten Räumen, wie beispielsweise eine Gaststätte, ist auf die Verwendung pflegeleichter, unkomplizierter Pflanzen zu achten, die gleichzeitig eine attraktive, dekorative Wirkung entfalten. Large planted, almost shoulder-high containers serve as a partition. The bright colour of the containers emphasises their space-dividing character. Particularly in extremely busy, public spaces with high customer frequency, such as a restaurant, care should be taken to use plants that are uncomplicated and low-maintenance yet are also attractive and very decorative.


098

Sitzhocker werden zu Pflanzgefäßen und umgekehrt. Im freien Spiel der Formen und Farben wird der Eingangs- oder Wartebereich eines öffentlichen Gebäudes zu einem Raum voller Esprit und Heiterkeit. Arbeitsamt, Bank-Entree oder Schule? Das Blätterdach tropischer Pflanzen macht das Warten auf den bunten Podesten zu einer Zeit der Erholung und Rekreation. Plastic cube stools are turned into planting containers and vice versa. The random mix of shapes and colours adds esprit and cheerfulness to the entrance and waiting area of this public building. Employment office, the foyer of a bank, or a school? The leafy canopy of tropical plants makes waiting on the colourful pedestals a time of rest and relaxation.


099

Alocasia macrorrhizos | Chlorophytum laxum | Dicksonia antarctica | Dieffenbachia seguine | Hedera helix


METALLISCH | METALLIC 108

Glanz und Schein von schlicht bis pr채chtig. Lustre and sheen, from understated to resplendent.


109

Schöner Schein, wenn metallisch glänzende Oberflächen gleichermaßen schlichtmoderne Newcomer wie zeitlose Klassiker bestimmen. Gleich, ob dabei die Gefäße aus aktueller Massenware stammen oder antike Kostbarkeiten sind, ob sie aus Ton, Keramik, Metall oder Porzellan bestehen. Metallic, lustrous surfaces add a precious glow to understated, modern newcomers as well as timeless classics; to modern, mass-produced containers and antique treasures; to clay, ceramic, metal or porcelain containers. Bild links: alle Gefäße sind aus Kunststoff, zum Teil mit Applikationen oder Metalllack versehen, v.l.n.r.: matte Gefäßoberfläche | seidenmatt glänzende Gefäßoberfläche | Gefäß mit schwamm-artiger Lochstruktur | Gefäß mit Aufkantungen | Gefäß mit Perlmuttoberfläche | torpedoförmige Großvase mit matter Metalllackoberfläche und Längsrillen | silbermatte Schale mit glänzendern Rand Picture left: all these containers are made of plastic, some have been decorated with applications or finished with metal lacquer, from left to right: matte container surface | lustrous satin matte surface | container with sponge-look hole pattern | container with a pattern of raised edges | container with mother-of-pearl surface | tall torpedo-shaped vase with surface finished in matte metal lacquer and vertical stripe pattern | matte silver bowl with shiny rim

Bilder oben: oben links: Keramikgefäße mit Metallglasur | oben rechts: hoch glänzende Edelstahlzylinder | unten links: Kunststoffgefäß mit Lochstruktur und dunkel glänzender Glasur | unten rechts: polierte Aluminiumschalen mit Querrillen Pictures above: Top left: metal-glazed ceramic containers | top right: shiny high-gloss stainless steel cylinders | below left: plastic container with hole-patterned texture and dark shiny glaze | below right: polished aluminium bowls with vertical grooves


110

Ein Pflanzenklassiker, der auf eine moderne Art in modischen Gefäße mit metallisch wirkender Oberfläche präsentiert wird: die Medinille. Einst die Pflanze der Reichen in der Gründerzeit, wird sie hier gleich zu mehreren in gleichmäßiger Reihung dargestellt. Das lässt an ihren einstigen Glanz denken ohne gestalterisch Kompromisse an die Vergangenheit eingehen zu müssen. A classic indoor plant, presented in a contemporary way: Medinilla in trendy containers with metallic-look surface. Only the very rich could afford this plant in Victorian times; here there are several displayed in an evenly spaced row. This uncompromising arrangement recalls its former splendour as a status symbol, yet it is thoroughly modern.


111

Medinilla magniďŹ ca


120

Cissus antarctica


121

Metallisches verhilft dem Kastanienwein zu seiner stattlichen Höhe, passend zur matt silberfarbenen Pflanzschale. Nach dem Prinzip der sichtbaren Technik erhält die imposante und stark wachsende Rankpflanze ein Gerüst aus einzelnen, aneinander gedrahteten Metallspannringen, dem eine mittige Metallstange oder aber die Aufhängung an der Raumdecke Stabilität verleiht. Metallic accessories to match the matte silver planting bowl help this Tetrastigma to attain its impressive height. In keeping with the ’transparent technique’ concept, the imposing and quick-growing climber was given a metal trellis fashioned from individual metal circlips fastened to each other with wire. A central metal rod, as well as a ceiling mount, add extra stability.


SCHWARZ | BLACK 126

Design zwischen Distanz und stilvoller W端rde. Design between aloofness and stylish dignity.


127

Von dunklem, geschwärztem Metall, über tiefgründige Glasuren bis zu Metallverflechtungen, die dem Schwarzbereich zuzuordnen sind, changiert die Farbe je nach dem Vorhandensein von Licht oder Dunkelheit mannigfaltig. The colour black has many different hues, depending on whether there is a source of light or whether a room is kept in near-darkness; from the darkest blackened metal to the black of deep glazes to the shiny black of interwoven metal. Bild links: hintere Reihe v.l.n.r.: Kunststoffgroßgefäß mit metallischer Oberfläche, glasiertes Keramikgefäß, mattschwarzes, ovales Gefäß mit Stufen | mittlere Reihe: Glasvase, kürbisähnliches Keramikgefäß | vordere Reihe: mattschwarze Keramikgefäße mit Einkerbungen, glänzendes Rillengefäß, Keramikbecher mit teilweise schwarzer Lasur Picture left: Back row from left to right: Large plastic containers with a metallic finish, ceramic container, matte black oval container with a stepped pattern | middle row: glass vase, pumpkin-shaped ceramic container | front row: matte black ceramic containers with grooves, shiny layered-look container, tumbler partly glazed in black

Bilder oben: oben links: matt-glänzende silbergraue Keramikgefäße | oben rechts: Gummigefäß | unten links: Drahtkorb mit Glasvasen | unten rechts: Keramikschälchen Pictures above: Top left: matte satin silver-grey ceramic containers | top right: rubber container | bottom left: wire basket with glass vases | bottom right: small ceramic bowls


128

Alocasia wentii | Chenanthe amabilis | Kalanchoe Cultivar | Pilea involucrata | Rhipsalis baccifera


129

Räume mit ausdrucksvollem Interieur, wie der Lederbank, dem Metalltisch, den Metallbuchstaben an der Wand oder dem geschwärzten Betonfußboden, benötigen ebenso ausdrucksvollen Pflanzenschmuck. Die beiden trichterförmigen Gefäße sind markante Hingucker, die hellgrüne Bepflanzung mit interessanten Blättern und Blüten ebenso. Rooms with striking furniture such as this leather bench or the metal table, and stylish accents like the metal letters on the wall or a concrete floor which has been painted black call for equally striking floral arrangements. The two oversized fluted vases are as much of a prominent eye-catcher as the lightgreen planting scheme with its interesting mix of foliage and flowering plants.


144

Hoya carnosa | Peperomia orba | Pilea glauca


145

Dendrobium Cultivars | Vriesea fenestralis

So wird jedes Teil bedeutungsvoll. Der Drahtständer oder die Rattankörbe sind das Sammelbecken für allerlei Dekoratives. Dabei spielen die einzelnen Pflanzen eine gleichberechtigte Rolle neben den Dekorationsaccessoires und Früchten. Das kleine Paradies verzaubert den Raum, vor allem wenn neben Pflanzen mit ungewöhnlicher Zeichnung, wie dem Flammenschwert, die Schmetterlingsorchidee ihre Blütenschönheiten entfaltet. Each element is important here. The wire stand and the rattan baskets are receptacles for all sorts of decorative items. The individual plants are on an equal footing with the decorative accessories and the fruit. The small paradise is enchanting, particularly the butterfly orchid’s beauty when in bloom and planted next to plants with unusually-patterned leaves, such as the Vriesea splendens.

Architektur und Pflanze Leseprobe  

Von Klaus Wagener. Auszug aus 160 Seiten, Format 23,5 x 33 cm, Text deutsch/englisch, Hardcover. ISBN 978-3-8001-7780-6

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you