Page 1

Das war´s auch schon wieder mit der heutigen Ausgabe, wir hoffen, dass die Vorsätze lautstark umgesetzt werden und die drei Punkte in der Vitusstadt bleiben. Jeder freut sich auf unser Gastspiel kommenden Donnerstag an der Cote d´Azur, lasst uns auch in Marseille die Farben der Norkurve Mönchengladbach mit Stolz präsentieren!

- Saison 12/13 · Bundesliga · 4.Spieltag -

Gerne stehen wir euch für euer Feedback bereit: blockfloete@sottocultura.de - spart nicht mit Kritik und Verbesserungsvorschlägen! Sottocultura im November 2012

Dies ist kein Erzeugnis im Sinne des Presserechts, sondern ein Rundschreiben an Freunde und Bekannte der Nordkurve Mönchengladbach. Es wird weder zur Gewalt noch zu sonstigen illegalen Taten nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland aufgerufen. Hier spiegeln sich lediglich die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte wieder (Strafgesetzbuch § 1312(3)). SOTTOCULTURA im November 2012

Auflage 1000 Stk.

4


intro Moin Arschgeigen, moin Forum! (o.T.) Wir sind auf der Suche nach einem günstigen Sky-Angebot, wer ein gutes hat -> bitte PN! (Liebe Grüße an die üblichen Verdächtigen!) Spaß beiseite, wir heißen euch herzlich zum heutigen Heimspiel gegen den SC Freecastle willkommen! Nach dem Sieg gegen Marseille, den gedrehten Rückstand in Hannover mit anschließendem Freudentaumel und dem miesen Pokal-Aus in Düsseldorf steht heute das nächste Heimspiel an. Leider war aus Stimmungssicht vor allem das Spiel in Düsseldorf dem Spielverlauf entsprechend - unser Gästeanhang kam viel zu selten richtig aus sich raus, einige Male wurde es zwar laut, jedoch war es über die meiste Zeit, vor allem gegen Ende eher ein Trott, welcher da von uns abgespult wurde. Die heutigen Gäste werden sicherlich nicht allzu zahlreich erscheinen und es ist kein Spiel gegen einen hochkarätigen Gegner, trotzdem heißt es Gas geben und 3 Punkte hier behalten! Es sollte sich jeder Einzelne an die Nase fassen, wir müssen in der Lage sein die Mannschaft nach vorne zu peitschen und auch oder vor allem wenn es mal nicht so läuft - die Nordkurve muss sich doch stolz und lautstark präsentieren, ruhig auch mal den Spielverlauf ignorieren, um dann gemeinsam und kollektiv durchzudrehen. Wir wünschen uns, dass die Leute beim Einklatschen die Arme weit nach oben reißen, bei (fast) allen Liedern springen, auch wenn ihr dann mal verschwitzt seid, die Kurve ist doch keine Mode-Veranstaltung, das darf niemanden stören. Lasst uns gemeinsam durchdrehen und Borussia zum Sieg schreien! In diesem Sinne: Auf geht´s Block 16! Auf geht´s Nordkurve!

- Hannover vs. Borussia Hannover: -Besser als in den vergangenen Spielzeiten, aber in unserer Druckphase kein Rückhalt für die Mannschaft MG: Schwach angefangen, bis zur Drangphase durchschnittlich, am Ende sehr stark guter Fahneneinsatz und gute Zaunbeflaggung inkl. Nordkurvenbanner Fazit: Ähnlich wie auf dem Rasen, war es ein knapper Punktgewinn für uns.


- Borussia vs. Frankfurt Wir: -Trotz des recht souveränen Sieges eine durchwachsene Leistung der Nordkurve FFM: -Gute Anzahl für einen Sonntag, trotzdem der wohl schwächste Auftritt der Nordwestkurve am Niederrhein in den letzten Jahren Fazit: Unentschieden, weil beide auf schwachem Nivau.

- Borussia vs. Marseille Wir: -Wie bei fast allen Europapokalspielen deutlich besser als in der Liga. -Nach dem entscheidenden Tor teils sehr gut. -Extrapunkt für eine durchdrehende Nordkurve beim „Sondaschule“ Song Marseille: Starker Ultra Mob. -Pyro wie in alten Zeiten, sehr geil! Extrapunkt für das geschlossene Hüpfen mit dem Rücken zum Spiel. Sonst enttäuschend. Fazit: Punkt klar an die Nordkurve! Daran muss im Rückspiel angeknüpft werden

nordkurve aktiv. Bis zum 1. Dezember 2012 habt Ihr Zeit ein Original-Trikot von Luuk de Jong aus dem Testspiel gegen Norwich zu ersteigern. Natürlich mit Unterschrift. Das aktuelle Höchstgebot liegt bei 480 Euro. Gebote bitte an info@nordkurve-aktiv. com nordkurve e.V. Weihnachtsfeier. Am Samstag den 8. Dezember 2012 findet ab 19:00 Uhr die Nordkurve e. V. Weihnachtsfeier im Haus Lütz statt. In lockerer Runde wollen wir ein geiles Fußballjahr 2012 ausklingen lassen. Getränke zu fairen Preisen und eine Tombola von Nordkurve Aktiv mit tollen Artikeln, runden den Abend ab. Falls Ihr aus unerklärlichen Gründen noch kein Mitglied im Nordkurve e. V. seid, dürft ihr aber trotzdem gerne kommen. Wir freuen uns auf Euch! vor und nach dem spiel. An dieser Stelle nochmal der Hinweis, das wir geschlossen mit dem Material in den Block gehen. Auch nach dem Spiel wird zusammen der Gang zum Container und von dort gemeinsam Richtung Fanhaus angegangen. Nehmt Euch die 15 Minuten Zeit!

Feminine Kurve? Nicht mit mir! Seit unser Umzug in den Block 16 über die Bühne gebracht wurde und sich langsam alles eingespielt hat, fällt mir auf dass immer mehr Frauen bzw jüngere Mädels ins unserem näheren Umfeld stehen. Groupies oder vom Freund mit gebracht worden, oder doch Support bis ihnen der Nagellack von den Nägeln abspringt? Leider ist es wohl Ersteres, denn entweder es wird aufs Spielfeld gestarrt oder verzweifelt versucht eine SMS mit dem Inhalt ‚‘Hey ich steh bei den Ultras voll geil hier“ abzuschicken, was wegen dem schlechten Netz eigentlich fast unmöglich ist, aber da sind die Mädels ja hartnäckig. Dazu kommt auch noch, dass sie denken sie wären erwünscht,klettern dann auch noch bei Auswärtspielen auf Zäune wo man je nach Gewichtsklasse der Mädels Angst haben muss das der Zaun in sich zusammenbricht - NEIN IHR SEID NICHT ERWÜNSCHT und hört auf auf Zäune zuklettern! Fussball ist auch keine coole Party auf der ihr angebaggert werdet! Aber viel Schlimmer ist die schon genannte Spezies Freund, der seine Freundin mit in die Kurve nimmt und händchendhaltend oder, je nach Spielsituation, von ihr umklammerd im Block steht und hofft das ihr nix passiert. Liebe Freunde der Sonne, wenn ihr etwas unternehmen wollt mit eurer Freundin, dann geht mit ihr in den Zoo oder wenn ihr sie von da habt gibt’s auch noch das Kino . Versteht mich nicht falsch, ich stehe schon auf Frauen, aber der 12. Mann sollte halt keine sein. Euer Wemsi


Bremen - Borussia:

In den letzten Wochen war immer wieder von dem DFL-Papier Sicheres Stadionerlebnis zu lesen. Doch worum geht es eigentlich bei diesem brisant diskutierten Konzept? Kurz und knapp, dem gemeinen Fußballfan soll die Lust und der Spaß an einem Stadionbesuch genommen werden. Verkauft wird das ganze unter der Überschrift, dass der Stadionbesuch endlich wieder sicher gemacht werden soll. Allerdings fragt man sich da, ober der Stadionbesuch jemals unsicher war? In Mönchengladbach z. B. gab es vielleicht einen nennenswerten Zwischenfall bei einem Heimspiel. Das war der Böllerwurf vor ein paar Jahren gegen Schalke. Ansonsten ist ein Stadionbesuch in Mönchengladbach sogar familienfreundlich und niemand braucht Angst um Leib&Leben haben. Doch die öffentliche Wahrnehmung ist leider eine Andere. Hier wird von Ausschreitungen und Gewalt, Anarchischen Zuständen und flächendeckender Ohnmacht gesprochen, blickt man einmal auf die letzten Vorfälle bei Bundesligaspielen. Hier wird Pyrotechnik mit Gewalt gleichgesetzt und feiernde Fans werden zu platzstürmenden Monstern. Das alles in einen Topf geschmissen, ein bisschen umgerührt und schon hat man unseren Gesetzgebern das perfekte Menü serviert und somit auch der lieben DFL einen großen Gefallen getan. Diese kann weiterhin an ihrem Hochglanzprodukt Bundesliga arbeiten und sich schön hinter den Aussagen einiger Politiker verstecken. Doch was steht eigentlich alles so in diesem Konzept? Das Fanprojekt hat in der vergangenen Woche auf Ihrer Homepage eigentlich schon sehr gut zusammengefasst. Diese Zusammenfassung wurde vor zwei Wochen von Teilen der aktiven Fanszene und des Fanprojektes erarbeitet und spiegelt auch unsere Meinung zu dem Konzept wider. Kurz und knapp – mit der heißen Nadel gestrickt von Leuten die nicht wirklich Ahnung von der Materie haben und sich haben blenden lassen von dem politischen und medialen Druck. Da das Konzept schon mal gar nicht zwischen Heim- und Auswärtsspielen unterscheidet, könnte man den Dreck eigentlich schon nach der ersten gelesenen Seite in die Tonne kloppen. Dann wiederum stehen Dinge drin, die in Mönchengladbach schon seit Jahren Gang und Gebe sind, wie z. B. ein von Fans entwickelter Kodex oder Sicherheitsbeauftragte und Vereinsordner bei Auswärtsspielen. Wie die Reaktionen in den letzten Wochen zeigen hat die DFL mit Ihrem Sicherheitskonzept dermaßen ins Klo gegriffen und nicht damit gerechnet das sich so viele Vereine gegen diesen Entwurf aussprechen würden. Wahrscheinlich wird jetzt ein neuer Vorschlag erarbeitet, damit die DFL nicht ganz blöd dar steht. Es könnte alles viel einfacher sein, wenn man einfach mehr miteinander reden würde. Allerdings ist das bisher Seitens DFB&DFL nicht gewünscht gewesen…

Hingefahren, Arsch voll bekommen, wieder nach Hause gefahren. Hätte Nordfight anstatt der Latte ins Tor getroffen zum Beginn des Spiels, bin ich der festen Überzeugung das Bremen zweistellig bekommen hätte. Da der Plan aber nicht aufging musste es ja so kommen. Borussia - Marseille: Marseille reist mit vielen bekannten (EX-) Profis an. Im Tor stand der ehemalige Weltklassestürmer Bachirou Salou. In der Abwehr war sogar noch Aristide Bance mit seinen blonden Haaren zu finden. Aber die können ruhig spielen lassen wen die wollen. Nachdem Filip Daems mal wieder locker eingeschoben hatte zum 1-0 spielte die Mannschaft wesentlich ruhiger. In der zweiten Hälfte musste dann der Zeugwart ran und das Netz zusammenflicken, nachdem der kurz zuvor eingewechselte Peniel Mlapa mit einer Tigerschuss ähnlichen Rakete das Netz in tausend Teile geschossen hat. Fazit : Verdienter Sieg, nie gefährdet…. Hannover - Borussia: Wie von der „Expertenkommission“ der DFL beschlossen, fängt Borussia erst ab der 60. Minute bei einem 2-0 Rückstand mit dem Spiel an. Dies passiert aus Gründen der Chancengleichheit. Bemerkenswert ist allerdings das viel zu große Zeitfenster welches uns dafür eingeräumt wird. Was sollen wir mit 30 Minuten machen ???? 15 Minuten würden vollkommen reichen um so ein Spiel zu drehen. Entweder man setzt das Zeitfenster ein wenig knapper an oder man erhöht den Vorsprung auf 3-0. Alles andere macht das Spiel langweilig. Spieler des Spiel eindeutig Juan Arango. Ich glaube in Hannover wurden nach dem Spiel eine erhöhte Anzahl Juan Arango Voodoo Puppen verkauft. Und den Schnapper von Hannover kann Bundes-Jogi mal schön als Nummer 8 nominieren. Im Tor hat der mal nix zu suchen der Amateur.

Ausgabe 4 freiburg  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you