Page 1

10

BLICKPUNKT Zwischen Donau, Altmühl und Ilm

Audi im Glas: Modellautobörse in Ingolstadt


Randalierer unterwegs Randalierer hinterlassen Spur der Verwüstung Unbekannte Randalierer waren in Gosseltshausen im Bereich Gozzoltstraße und Hubensteinstraße in der Nacht vom Samstag auf Sonntag unterwegs. Hierbei wurden von diesen in vier Fällen die amtlichen Kennzeichen geparkter Fahrzeuge aus der Halterung gerissen und dann im Nahbereich

abgelegt. Außerdem wurde bei einem geparkten Auto gegen den Seitenspiegel getreten und die Antenne entwendet. Die Randalierer rissen ein Firmenschild aus der Verankerung, um es dann in ein angrenzendes Feld zu werfen.  Ein Roller, welcher in einem Carport abgestellt war, wurde rund fünf Meter weggeschoben und dann auf den Boden gelegt. Dabei

wurde das Versicherungskennzeichen verbogen und die Spiegel am Lenker verdreht. Außerdem entfernten die Täter eine Restmülltonne und entleerten diese vor einer anderen Haustüre. Bis jetzt meldeten sich sechs Geschädigte bei der Polizei. Der Schaden beläuft sich auf rund 750 Euro. Die Polizei Geisenfeld bittet um sachdienliche Hinweise.

Verletzte: Autofahrer fährt weiter Eine 18-jährige war am Sonntag gegen 19:45 in Geisenfeld zu Fuß unterwegs und ging die Münchener Straße ortsauswärts. An der Einmündung im Gewerbegebiet wollte sie diese gerade überqueren, als ein bisher unbekannter Fahrzeugfüh-

rer mit seinem weißen Pkw die Münchener Straße in Richtung Stadtplatz fuhr und ins Gewerbegebiet nach rechts abbog. Dabei übersah der Fahrzeuglenker offenbar die Fußgängerin und streifte diese mit seinem Pkw. Aufgrund des Zusammensto-

ßes stürzte sie und zog sich Prellungen im Bereich des linken Beines und der Hüfte zu. Der Fahrzeugführer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Die Polizei Geisenfeld bittet um sachdienlich Hinweise.


Foto: Käbisch

Eisprinzessin der Herzen (hk/sf) Da strahlt sie noch - die Eisprinzessin der Herzen, Brigitte Fuchs gemeinsam mit Stadtrat Hans Achhammer . Am Samstag wurde die Echteisfläche auf dem Paradeplatz eröffnet. Diese wurde von der Ingolstädter Bevölkerung begeistert angenommen. Und auch Stadträtin Brigitte Fuchs ließ es sich nicht nehmen, ein paar

Runden auf der Eisfläche zu drehen. Die Bürgermeisterin der Herzen , wie sie von vielen genannt wird, wagte sichtatsächlich mit Schlittschuhen auf die spiegelglatte Fläche. Ein Schaulaufen der besonderen Art, denn so ganz geheur war Brigitte Fuchs dann die Eisfläche doch nicht. Mithilfe eines kleinen Pinguins aber konnte sie sich dann doch noch

auf dem Eis bewegen. Immer mit dabei: Franz Liepold, Vorsitzender eines Sportvereins, aber Gott sei Dank nicht eines Eislaufvereins. Wer die Eisprinzessin der Herzen bei ihrer Exkursion auf die Eisfläche beobachten möchte, kann das auf www. stattzeitung.in tun. Dort gibt es ein Video zu sehen.


Foto: Ar

Der 99-Euro-Audi (ma) Im Prinzip ist so ein Audi (oder auch ein anderes Fabrikat) schon ab zwei, drei Euro zu haben. Wenn man ihn als kleines Modellauto mit nach Hause nehmen mĂśchte.

Der wahre Kenner aber gibt sich mit den einfachen Modellen nicht zufrieden: Detailgenauigkeit ist gefragt. Und dann kann so ein TT Roadster, wie er bei der ModellautobĂśrse

im Audi Forum präsentiert wurde, schon mal 99 Euro kosten. Tausende kleiner Automodelle, zumeist aus Kunststoff, haben am Sonntag


rzenheimer

Foto: Arzenheimer

das Kundencenter im Audi Schon um 10 Uhr standen Forum bevölkert. die Sammler Schlange, um zum Beispiel eines der neuAudi Tradition hatte zu- en limitierten Audi Modelsammen mit dem 1. Audi lautos zu ergattern (schon Modellautoclub die Veran- kurz nach Mittag hieß es: staltung organisiert. „ausverkauft“). Nicht nur

Neuigkeiten, sondern vor allem auch die Modelle historischer Autos wurden gesucht und gefunden. Mehr auf unserem Onlineportal www.stattzeitung.in


Foto: oh

Rockenfeller geehrt

(stz) So langsam könnte torsport“ den Audi-Piloes in Mike Rockenfellers ten auch zum beliebtesten Pokalvitrine eng werden. Tourenwagen-Fahrer der Saison 2013. Auf der Essen Motor Show erhielt der DTM- Ein weitere Auszeichnung Champion gleich zwei für den Champion, der mit weitere Auszeichnungen: seinen 30 Jahren bereits Neben dem traditionellen zahlreiche Erfolge vor„Goldenen Schuh“ für den weisen kann: So gewann Gesamtsieger wählten die er 2005 die GT2-Wertung Leser der „Auto Bild Mo- der FIA-GT-Meisterschaft

und 2008 die LMP1-Klasse der Le Mans Series. 2010 entschied er das bekannte24-Stunden-Rennen von Le Mans für sich. Seit dem Jahr 2007 tritt er nun in der DTM an und seit 2012 startet er für Phoenix Racing. Heuergewann er die Fahrerwertung der DTM.


Foto: oh

(stz) Polizei Ingolstadt unter auch viele Pensiospendet 610 Euro an In- nisten aus dem Ingolstädgolstädter Tafel ter Raum, nahmen dies zum Anlass und griffen in Polizeipräsident Walter die Tasche, um damit sich Kimmelzwinger bat beim und andere Menschen Polizeigottesdienst am getreu dem Leitthema des 28.11.2013 in der St. Mo- Gottesdienstes - ein klein ritzkirche seine Mitarbei- wenig „glücklicher“ zu ter um eine kleine Spende. machen. Zahlreiche Beamte, dar-

dent Walter Kimmelzwinger den beiden ehrenamtlichen Vorsitzenden der Ingolstädter Tafel, Frau Brigitte Fuchs und Frau Petra Willner einen Präsentkorb mit weihnachtlichen Süßigkeiten und einen Geldbetrag von 610 Euro überreichen.

So konnte Polizeipräsi- Mehr stattzeitung.in


Foto: Fotolia

Die Arbeitsagenturen der Region bleiben geschlossen (stz) Wer demnächst etwas Dringendes bei der Arbeitsagentur zu erledigen hat, der sollte sich nicht unbedingt am 6. Dezember dorthin begeben.

ben alle Arbeitsagenturen hausen und Pfaffenhofen der Region 10 geschlossen. Die Jobcenter der Region jedoch sind an allen Dies betrifft die Dienst- Standorten am 6. Dezemstellen der Agenturen für ber uneingeschränkt geArbeit in Ingolstadt, Eich- öffnet und von dieser ReDenn an diesem Tag blei- stätt, Neuburg-Schroben- gelung nicht betroffen. IMPRESSUM

Espresso Multimedia GmbH Wagnerwirtsgasse 8 85049 Ingolstadt HRB 1362 AG Ingolstadt Telefon: 0841 / 9 51 54-0 Telefax: 0841 / 9 51 54-120 info@espresso-magazin.de

Geschäftsführung:

Maria Käbisch UStId: DE 15 29 25 661 Verantwortlich i.S.d. § 6 Abs. 2 MDStV: Hermann Käbisch


Foto: oh

Der Futsal rollt (pr)Auf den Fußballplätzen der Region ruht der Ball derzeit. Für die Filigran-Techniker beginnt jetzt aber erst die richtige Saison. Denn das Hallentraining hat begonnen, die Hallenkreismeisterschaften stehen kurz bevor. Nicht alle Vereine nehmen mit ihren Mannschaften daran teil. Die besten sind aber wieder vertreten und streiten sich in den sechs Gruppen in der Region um das Wei-

terkommen. Besonders die vierte Gruppe hat es in sich. Neben dem Landesligisten und Favoriten FC Gerolfing kicken auch die Teams TSV Gaimersheim, TSV Etting, FC Grün-Weiß Infolstasdt, VfB Friedrichshofen und TV 1861 Ingolstadt mit.

ce geben möchte. Wie Spielleiter Horst Kaindl erklärt, wird in der Vorrunde noch „nach den alten bekannten Hallenregeln gespielt.“ Doch auch hier kommt bereits der Futsalball zum Einsatz. Der springt deutlich weniger, ist kleiner, aber schwerer als ein Fußball.

Diesen technisch starken Mannschaften wird es sicherlich entgegenkommen, Die Futsal-Regeln sowie die dass der Bayrische Fußball- Spielpläne finden Sie unter verband „Futsal“ eine Chan- www.stattzeitung.in


Altstadt

Shoppen in der Altstadt

• • • • • • • • • • • •

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

mit den Bussen der INVG

02.12.2013  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you