Page 5

5

Samstag, 4. Mai 2019

Polizei Rosenheim baut Wache um chendeckende barrierefreie Zugänglichkeit der staatseigenen Polizeidienstgebäude mit Publikumsverkehr hergestellt bzw. verbessert werden. Die Bemühungen sollen sich auf den öffentlichen Zugang selbst richten, also insbesondere auf die nähere Umgebung des Bauwerks und den Gebäudezugang. Ab Montag, 6. Mai, ist der Zugang zur Polizeiinspektion Rosenheim über die Ellmaierstraße 3 aufgrund der genannten Baumaßnahmen nicht möglich. Für die Bauarbeiten ist ein Zeitraum von rund vier Wochen vorgese-

www.blick-punkt.com

hen und eingeplant. Aus diesem Grund muss der Wachbetrieb über die Kaiserstraße 32, dem eigentlichen Zugang des PP Oberbayern Süd bzw. KPI Rosenheim, abgewickelt werden. Im Zugangsbereich der Kaiserstraße 32 ist ergänzend eine Klingel mit dem Klingelschild „PI Rosenheim“ verbaut worden. Die beengten Räumlichkeit haben zur Folge, dass es zu kurzfristigen Wartezeiten kommen könnte. Jederzeit können Sie die Polizei aber auch telefonisch unter der Notrufnummer 110 oder 0 80 31/20 0-0 erreichen.

Wasserburger Kriminalitätslage 2018 In den letzten Wochen wurde Bilanz gezogen und die Stadt Wasserburg sowie die elf Gemeinden des Dienstbereiches der Polizeiinspektion Wasserburg über die Kriminalitätsentwicklung 2018 informiert. 1 357 Straftaten mussten 2018 bearbeitet werden. Diese bedeutete eine Abnahme von 107 Fälle bzw. 7,1% gegenüber dem Vorjahr. Die schon 2017 erreichte hohe Aufklärungsquote konnte nochmals verbessert werden. Sie stieg um 2,2% und damit auf noch nie erreichte 73,8%. Von den 1 357 Straftaten wurden somit 1 001 geklärt. Gegenüber dem Vorjahr ist die Anzahl der Diebstähle um 16,9% gesunken. Ladendiebstähle nahmen um 17,6% ab. Sonstige einfache Diebstähle reduzierten sich um 19,1%. Schwere Diebstähle insgesamt verringerten sich um 11,3%. Schwere Diebstähle in/aus Diensträumen, Büros oder Werkstätten nahmen deutlich um 20,0% ab (nur mehr 8 Delikte). Es waren auch deutlich weniger Wohnungseinbrüche (14 Straftaten) zu bearbeiten (-22,2%). Bei den PkwDiebstählen war eine Zunahme von 100,0% (von 3 auf 6 Kfz) zu verzeichnen. Fahrraddiebstähle wurden

mit 28 zu 34 Delikte, 17,6% weniger, zur Anzeige gebracht. Die Gewaltkriminalität hat 2018 geringfügig um 3,0% abgenommen. 182 (Vorjahr 216) vorsätzliche (einfache) Körperverletzungsdelikte (-15,7%) und 62 (Vorjahr 52) gefährliche und schwere Körperverletzungsdelikte (+19,3%) kamen bei der PI Wasserburg zur Anzeige. Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung nahmen von 48 auf 30 Anzeigen (-37,5%) deutlich ab. 83,3% aller Sexualstraftaten konnten geklärt werden. 2018 verringerten sich die Fälle von Sachbeschädigungen an Kfz von 68 auf 48 Straftaten (-29,4%). Andere vorsätzliche Sachbeschädigungen nahmen um 39 Straftaten von 196 auf 157 ab. Die Vermögens- und Fälschungsdelikte verringerten sich von 216 auf 201 Fälle. Betreffend Vergehen bzw. Verbrechen wegen Rauschgiftdelikte wurden 122 Anzeigen durch die PI Wasserburg bei der Staatsanwaltschaft vorgelegt, folglich erheblich mehr als im Vorjahr (93). Der Gesamtschaden aller Delikte belief sich im Jahr 2018 auf 1 756 675 Euro. Im Vorjahr betrug die Schadenssumme mit 3 842 847 Euro erheblich mehr. Die Jugend-

GmbH & Co. KG Osnabrücker Str. 21· 49143 Bissendorf

WIR BRAUCHEN Mo. – Fr. 9:00 – 19:00 Uhr, Sa. 9:00 – 16:00 Uhr

Mit der Regierungserklärung vom 12. November 2013 hat der damalige Ministerpräsident Horst Seehofer angekündigt, dass Bayern in den nächsten 10 Jahren im öffentlichen Raum und im öffentlichen Personennahverkehr barrierefrei sein wird. Der Bayer. Landtag hat am 3. April 2014 beschlossen, ein Sonderinvestitionsprogramm „Bayern barrierefrei 2023“ aufzulegen. Ein Handlungsfeld dazu ist die Herstellung bzw. Verbesserung der barrierefreien Zugänglichkeit staatlicher Gebäude, die öffentlich zugänglich sind. Im Bereich der Polizei soll in einem ersten Schritt eine flä-

kriminalität hatte einen Anteil von 20,8% und blieb exakt gleich. Von den 764 ermittelten Tatverdächtigen waren 159 jünger als 21 Jahre. 608 der Täter waren männlich, 156 weiblich. Der Anteil der ausländischen Tatverdächtigen betrug mit 205 ermittelten Tätern 26,8%.

PLATZ FÜR NEUES BRUCKMÜHL in Wegen anstehender Renovierung deshalb

20% te m a s e g s a d f u a Sortiment! 2 Bruckmühl traße 25 · 8305 Bruckmühler-S

„Gefällt mir“ auf

facebook.com/BlickpunktRosenheim

FSO R K AU

FFEN

ER

G A T N SON

VE

1 2 :0 0 VO N

NUR

AM

1 0 2 . 5 0 5 .0

UHR

9

*

% 0 –2 BL E I L EIN AU F

:0 0 B IS 1 7

IN

ODU R P S G

KT

83026 ROSENHEIM, Aicherpark, Georg-Aicher Straße 12 Gültig am 05.05.2019 von 12:00 bis 17:00 Uhr, auf lagernde Produkte im Hervis Store Rosenheim. Aktion ist nicht mit anderen Rabatten kombinierbar. Alle Preise in Euro. Irrtümer, Satz- und Druckfehler vorbehalten. *Ausgenommen sind „1.Preis“ Artikel, Power Preis Artikel, E-Bikes, Gutscheine und Serviceleistungen.

Profile for Blickpunkt Verlag

Wasserburger blick - Ausgabe 18 | 2019  

Wasserburger blick - Ausgabe 18 | 2019  

Advertisement