Page 10

10

Muttertag

Samstag, 4. Mai 2019

-DIVERSE ANZEIGEN-

❤ ❤ ❤

Fulltime-Job „Mutter“: Welches Gehalt eine Mama verdienen müsste Aufgepasst ... ❤ ❤ Am 12. Mai ❤

Muttertagsbrunch ❤ von 9 - 11.30 Uhr

inkl. Muttertags-Aperitif Reservieren Sie rechtzeitig ihren liebevoll gedeckten Tisch gerne auch auf unserer Sonnenterrasse. Herzhafte Burgschmankerl Saisonale Leckereien mit Spargel und Bärlauch Lassen Sie sich überraschen. Die »Burgfräuleins« freuen sich über Euren Besuch ! Burg-Café Alte Dorfstr. 24, 83250 Marquartstein Telefon (0 86 41) 69 80 81 • MONTAG RUHETAG •

www.wessnerhof.de

Blumensträuße & Geschenkideen zum Muttertag! Samstag, 11. Mai 2019 von 8 bis 16 Uhr geöffnet

Baumschule Baumschule - Gärtnerei Gartenund Landschaftsbau - Floristik Reisach 88 ●83512 Wasserburg Reisach 83512 Wasserburg

(direkt an der B15 zwischen Attel und Wasserburg) Tel. 0 80 71/9 22 76 70 www.zaubergarten-ried.de

Mama ist die Beste! Täglich kochen, betreuen, spielen, putzen, bei den Hausaufgaben helfen und die Wäsche waschen – wäre der Beruf „Mutter“ anerkannt, er wäre ein Vollzeit-Job. Der OnlineMarktplatz für Dienstleistungen „StarOfService“ hat den Fulltime-Service von Müttern untersucht und analysiert, welche Kosten wir für eine „Mutter aus dem Branchenbuch“ aufgewendet werden müsste. Werden alle Aufgaben zusammengezählt, füllt sich eine lange Liste. Geht man von einer Mutter mit Baby oder Kleinkindern aus, wird sie allein der Fürsorge und Erziehung wegen schon als Vollzeit-Nanny gebraucht. Aus den gestellten Anfragen auf StarOfService ergeben sich hierfür durchschnittlich 25 Wochenstunden zu je acht Euro Stundenlohn.

Zusätzlich werden wöchentlich zwei Stunden mit Aufräumarbeiten verbracht, die als Dienstleistung mit 21 Euro pro Stunde zu entlohnen wären. Im Durchschnitt wird jede Woche eine Stunde gekocht, ein Service der 35 Euro kosten würde. Für die Garten- und Balkonpflege vergehen zwei weitere Wochenstunden zu je 31 Euro. Zusätzlich verbringt eine Mutter im Schnitt zehn Wochenstunden mit Putzarbeiten. Für eine professionelle Reinigungskraft muss man in etwa 21 Euro pro Arbeitsstunde berechnen; das entspricht Kosten von 210 Euro pro Woche. Würde man sich zudem die Wohnung immer wieder neu von einem Dienstleister einrichten lassen, müssten dafür 72 Euro pro Woche bezahlt werden. Ungefähr zwei Wochenstunden investiert eine Mutter zudem in das Bügeln der Wäsche der Familie, dafür kämen bei

21 Euro pro Stunde weitere 16 Euro zu Buche. Weitere Aktivitäten der Kinder, die 42 Euro an Kosten hinzu. Betreuung bei Ausflügen Mütter sind Führungskräfte oder die Fahrdienste zum Doch die Aufgaben be- Training nehmen fünf Woschränken sich nicht nur chenstunden in Anspruch auf den Haushalt: Mütter und würden als Serviceleiswerden auch als Berater in tung 21 Euro pro Stunde verschiedenen Lebensfragen kosten. gebraucht. Ein Personal Alle Dienstleistungen zuCoach würde etwa 40 Euro sammengerechnet, ergeben pro Stunde kosten – bis zu wöchentlich einen Preis von fünf Wochenstunden brin- 1 496 Euro. Das entspricht gen Mütter in der Regel einem monatlichen Lohn in Höhe von 5984 Euro, also dafür auf. Auch als Paarberaterin in einem Jahresgehalt von Liebesfragen (1,5 Wochen- 71 808 Euro. Dabei wurde stunden, 90 Euro Stunden- ein verrechneter Urlaubsanlohn), als Führungskraft in spruch oder Weihnachtsorganisatorischen Fragen geld noch nicht berücksichdes Haushalts, der Finanz- tigt. planung und Koordination Viele Frauen sind trotz ihrer der familiären Termine (fünf Mutterrolle zusätzlich noch Wochenstunden zu je 40 berufstätig. Das Aufteilen Euro) und als Psychologin von Arbeiten innerhalb der (drei Wochenstunden, 54 Familie kann deutlich zu Euro Stundenlohn) werden ihrer Entlastung beitragen. Mütter tagtäglich gebraucht. Mütter sind unbezahlbar Außerdem stünden für die und wir sollten ihren unerwöchentliche Unterstützung müdlichen Einsatz nicht der Schularbeiten zwei nur einmal im Jahr zum Stunden pro Woche zu je Muttertag würdigen.

Das perfekte Geschenk to go Verena Hoogvliet - Floristin

Wir bringen FARBE ins Damen & Herren Friseur Inhaber: Jassi Sejdik Frühjahr!

25%

Rabatt*auf Farbe oder Tönung

*In Kombination mit Waschen, Schneiden und Föhnen, gültig bis 31.05.2019.

Montag + Samstag 9 - 13 Uhr Dienstag - Freitag von 9 - 18 Uhr Auch ohne Termin!

ROSENHEIM

Heilig-Geis t-Str. 36 - 0 80 31 / 1 61 54 oder 1 27 26

Fotos sind beliebt und werden immer häufiger via Smartphone geschossen. Der Trend wird vom Digitalverband Bitkom e.V. bestätig: Laut einer aktuellen Studie geben 84 Prozent in der Altersgruppe der 16- bis 29-Jährigen an, Fotos überwiegend mit der Handykamera zu machen. Bei den Älteren sind es immerhin 42 Prozent. Besonders schön ist es, die Erinnerungen gemeinsam zu betrachten, zum Beispiel mit einem Fotobuch. Dieses direkt unterwegs über die passende App vom Smartphone aus zu generieren, ist ein neuer Trend, der Spaß macht und einfach in der Handhabung ist. „Wir stellen fest, dass einige unserer Kunden ihre Fotobücher zunehmend

Foto: spp-o am Smartphone per App gestalten – das ist schnell, funktioniert gut und macht richtig Spaß“, weiß Holger Plorin, Head of Brand Marketing bei Pixum. „Da man sein Smartphone ohnehin bei sich hat und somit auch eine Vielzahl an Fotos, ist unsere App die schnelle und naheliegende Lösung“, so Plorin. Mit Hilfe der Assistenzfunktion gestaltet sich das Fotobuch vollautomatisch. Individuelle Anpassungen sind

ebenso wie Änderungen der Platzierungen möglich. Trotz des kleinen Smartphone-Displays ist die Bedienung intuitiv und lässt sich unterwegs, eben to go, erledigen. Die App wurde in der aktuellen Ausgabe des Apps Magazin als „Beste App 2018“ für die Gestaltung von Fotobüchern und Fotokalendern ausgezeichnet und ist kostenlos für iOS und Android verfügbar, weitere Infos zur App unter pixum.de/app. spp-o

Profile for Blickpunkt Verlag

Wasserburger blick - Ausgabe 18 | 2019  

Wasserburger blick - Ausgabe 18 | 2019  

Advertisement