Page 24

24 VORSCHAU

Blickpunkt | KW10 2017

„Tram des Balkans“ macht Halt in Ingolstadt

Ganes gastiert in der neun Foto: Claudia Höhne

Mythische Feen Foto: Joel Kuby

Klänge aus Lyon

Die französische Band präsentiert am 22. März im Bürgerhaus/diagonal eine Mischung aus Rock, Jazz, Pop und Klezmer.

Das Poptrio aus La Val in Italien wurde mit seinen Texten auf Ladinisch bekannt. Am 22. März tritt Ganes im Ingolstädter Kulturzentrum neun auf.

(aha) Sie begeistert durch ihre musikalische Originalität, ein ganz spezielles Repertoire und eine eindrucksvolle Bühnenshow. Die Rede ist von der französischen Band „Tram des Balkans“. Die fünf jungen Musiker aus Lyon gastieren bereits zum dritten Mal im Ingolstädter Bürgerhaus/diagonal. Das Publikum darf sich am 22. März auf Liedgut freuen, das von Klezmerwurzeln ausgeht und schließlich von Frankreich bis Irland sowie über den

(aha) Ganes besteht aus den Schwestern Elisabeth und Marlene Schuen sowie deren Cousine Maria Moling. Die drei Sängerinnen sind in La Val, einem kleinen Dorf in den Südtiroler Dolomiten aufgewachsen und somit Angehörige einer Südtiroler Minderheit mit eigener, rätoromanischer Sprache: Ladinisch. Das Trio formierte sich 2007 während einer Linz-Europa-Tournee auf Hubert von Goiserns Konzertschiff zu Ganes. Diese Märchenwesen ver-

Balkan bis nach Sibirien reicht. Die Band lässt ihre Kompositionen auf originelle, humorvolle wie nostalgische Weise erklingen. Dabei versteht es „Tram des Balkans“, mit beeindruckender Stimmakrobatik und instrumentaler Virtuosität ihre Lebensfreude zu versprühen und die Konzertbesucher in ihren Bann zu ziehen. Nähere Informationen: www.buergerhaus-ingolstadt.de

SA, 11. MÄRZ

SO, 12. MÄRZ

19 Uhr Live aus der MET: „La Traviata“ von G. Verdi Cinestar Ingolstadt

14 Uhr – 16 Uhr Flohmarkt „Rund ums Kind“ Baby- und Kinderbekleidung für Frühjahr und Sommer, Spielzeug etc. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Einlass für Schwangere mit Begleitperson bereits ab 13:30 Uhr Grund- u. Mittelschule Karlskron Bürgermeister-Stoll-Straße 1 20 Uhr Konzert mit „Die Höchste Eisenbahn“ Kap 94 Ingolstadt

Foto: Leni Brem

20.30 Uhr Premiere: „Lola Montez – Ein pikantes Solo“ Bayerisch-komödiantisches Stück von Falco Blome Mit Katrin Wunderlich Altstadttheater Ingolstadt Weitere Vorstellungen: 16., 17., 23.03. sowie im April und Mai

MO, 13. MÄRZ 19 Uhr „Wir sind Kirche“-Diözesangruppe Eichstätt zeigt: „Rosa Rauch über dem Vatikan – Die Stimmen dieser Frauen müssen gehört werden.“ Der mehrfach preisgekrönte Film dokumentiert,

wie mutige Frauen ihre Berufung als Priesterinnen erkannten. Haus der Katholischen Stadtkirche Ingolstadt, Hieronymusgasse 3

zaubern das Publikum mit ihrer zeitgenössischen, melodischen und raffinierten Popmusik. Sie singen über das Leben, über Gefühle und Geschichten, Vertrautes und Fremdes. Ihr mittlerweile fünftes Album „An cunta che“, größtenteils mit Texten auf Ladinisch versteht sich, präsentiert die Band am 22. März in der neun. Nähere Informationen: www.neun-ingolstadt.de

SO, 19. MÄRZ

DI, 14. MÄRZ 20 Uhr „Daddy Cool“ – Das Boney M.-Musical Stadttheater Ingolstadt, Festsaal

Foto: Ingolstädter Motettenchor

19.30 Uhr Bruno Jonas „Nur mal angenommen...“ Stadttheater Ingolstadt, Festsaal

17 Uhr „Messias“ von G.F. Händel Ingolstädter Motettenchor Jugendkammerchor Ingolstadt La Banda, Orchester auf Historischen Instrumenten Leitung: Eva-Maria Atzerodt Stadttheater Ingolstadt, Festsaal

SA, 24. MÄRZ

DO, 23. MÄRZ

20 Uhr EI Vox – „Strandgut“ Kulturzentrum neun, Ingolstadt

19.30 Uhr „Oberitalienische Seen“ Digitaler Reisebericht

FR, 17. MÄRZ

Blickpunkt KW 10 2017  

Zeitung für Ingolostadt und die Region

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you