Page 1

Di e C l ubze itsch ri f t de s FC Th alwi l

Goool! www.f ct h a l wi l . c h

100. Jahrgang | Nr. 132

September 2018


Hauptsponsor

Hauptsponsor

2

September 2018


Editorial

100 Jahre FC Thalwil und was bleibt Liebe FC Thalwilerinnen, liebe FC Thalwiler, liebe Eltern von Juniorinnen und Junioren, sehr geehrte Gönner, Sponsoren, Spieler und Sympathisanten, liebe Vorstandskolleginnen und Vorstandskollegen Zuerst möchte ich der langjährigen Redaktorin, Kitty Geier, von ganzem Herzen für ihren Einsatz für das Goool! danken. Die 100-Jahre Feierlichkeiten gingen gut über die Bühne. Der Fussballmatch am Samstag, sowie das grosse Fest am Freitag waren dem Rahmen angemessen. An dieser Stelle danke ich meinen OK-100-Jahre Feier Kolleginnen und Kollegen für ihren tollen Einsatz, ihre ehrenamtlichen Stunden und ihr Engagement für den Verein, insbesondere der tollen Chronik-Truppe. Euer Werk ist einmalig und ein richtiges Prunkstück. Hans-Jörg Meier, Dir und Deiner Crew herzlichsten Dank von uns allen. Auch unser neues Clubhaus wurde feierlich eröffnet. Es ist ein Bijoux durch und durch. Es erstrahlt an einem Sommerabend so richtig und macht auch allen Besuchern nur Freude. Willi Loretan hat unseren Clubraum mit dem Logo des FC Thalwil geschmückt und nebenbei alle Malerarbeiten ausgeführt. Unglaublich Willi, danke vielmals. Auch Werni Schmelzer war praktisch jeden Tag tatkräftig vor Ort und dafür möchte ich auch ihm danken. Auch die Alt-Veteranen haben gezeigt, dass es ihre Erfahrung für gewisse Tätigkeiten braucht. Sie haben enorm viel Fronarbeit geleistet. Der Baukommission Clubhaus unter der Federführung von Peter Lindinger danke ich für die unzähligen Stunden welche für das Wohle des Vereins geopfert wurden. Aber auch der Firma Continium Baumanagement um Carlo Broggi und vor allem Bauleiter Muhi Mustafa möchte ich meinen herzlichsten Dank aussprechen. Ohne Euch wäre das nie so schön geworden. Unserem langjährigen, treuen Sport-Freund Andreas Federer, Gemeinderat Thalwil, möchte ich von ganzem Herzen für sein Engagement für das neue Clubhaus danken. Wäre er nicht gewesen, gäbe es dieses Bijoux nicht. Er ist der Vater des Clubhauses. Trotz allen Widerständen hat er immer zu uns gehalten und darf sich nun dem lebenslangen Dank der FC Thalwil -Familie sicher sein. Nach all dem Positiven und erfreulichen der Festivitäten taucht nun die Frage auf „was bleibt?“: Viele positive und auch trotzdem auch einige negative Stimmen. Wir alle haben versucht, das Beste aus diesen drei Tagen zu machen und viel Energie dazu beigetragen. Das nicht alles rundläuft ist klar. Aber man kann es einfach nicht allen Recht machen. Dies ist ein Fact und das wird sich nie ändern. Jedoch können wir alle etwas dazu beitragen, dass sich etwas ändert. Es fängt bei einem selber an. Jeder muss sich hinterfragen, wieso sehe ich alles negativ und wieso möchte ich nicht persönlich etwas dazu beitragen, dass es besser wird? Es ist einfach, sich in der anonymen Masse zu verstecken und alles zu kritisieren. Ich hoffe, dass auch die Vandalen die zwei Autos während am Freitag unseres 100-Jahre Fest zerkratzt haben auf dem Parkplatz Brand 1, älter und vernünftiger werden, sowie ihre gerechte Strafe bekommen werden. Aber es geht weiter, es wird immer weiter gehen, denn der Verein als Ganzes ist und bleibt das Grösste. Das Schülerturnier wurde wiederum erfolgreich durchgeführt. Dem OK um Fredi Ziegler, Dani Berger und dem Ehepaar Nussbaumer, gebührt der ganze Dank für ein tolles Fest für die Kinder. September 2018

3


Michi Blickenstorfer, war verantwortlich für den Sponsoren-Tag. Trotz grosser Hitze ist alles reibungslos abgelaufen. Herzlichen Dank Michi. Bei der ersten Mannschaft mussten grosse Veränderungen durchgeführt werden. So wurde praktisch die ganze Mannschaft erneuert. Trotzdem blieben einige sehr loyale und treue Spieler auch weiterhin bei uns. Das neue Trainer-Team um Marco Bolli und Sportchef Dimitris Demiros gebührt hier ein grosser Dank für ihre Bemühungen. Es war nicht immer einfach. Wir haben ein schönes Clubhaus, erfolgreiche Mannschaften, tolle Damenmannschaften, den Rückblick auf eine gelungene 100 Jahr Feier. In diesem Sinne wünsche ich mir einen guten Zusammenhalt im Verein. Lasst uns den Fokus wieder auf den Fussball legen, die Kameradschaft pflegen und positiv in die Zukunft schauen. Alles Liebe und Gute. Vollgas FC Thalwil Euer Präsident Roger Leutwyler

Impressum

Inhalt / Impressum Seite 3+4 Seite 4 Seite 6–8 Seite10+12 Seite 14 Seite 14 Seite 15+16 Seite 18–21 Seite 21+22 Seite 22 Seite 23 Seite 24+25 Seite 28 Seite 28

Editorial, das Wort des Präsidenten, Roger Leutwyler Inhalt / Impressum 100. GV, Hans-Jörg Meier Sponsoring, Daniel Gonzenbach Neuer Trainer 1. Mannschaft, Marco Bolli Neuer Sportchef,Dimitris Demiros Bericht 3. Mannschaft, Didier Pool Wichtige Adressen: Aktive | Funktionäre | Senioren | Junioren Veranstaltungen: Hauptverein | Senioren Junioren | Altveteranen Veranstaltungen: Club 75 Frauen-Team, Laura Onofrio C-Juniorinnen, Sophie Suter, Josephine Eguavoen und Gioia Casalini Junioren, Michael Blickenstorfer Senioren, Heinz Eichholzer

Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite

29+30 31 32 35 37 37 38 41+42 44 47 47 49 49 52–55 57–61 62+63

Senioren 40+, Harald Walther Senioren 50+, Roberto de Bortolir Senioren-Ski-Weekend, Erich Kamm Schiri-News, Antonio Di Cerbo 30 Jahr-Jubiläum, A. Di Cerbo Kleinfeld Schiedsrichter, M. Gallmann Fussballspiel 100 Jahre, Muauia Abdallah Schülerturnier, Fredi Ziegler Die Jubiläumsausstellung, E. Wartmann Club75, Hans-Jörg Meier Donatoren, Erich Kamm Homepage, Michael Blickenstorfer Chronik, Hans-Jörg Meier Die 2. Chance, Manfred Gauls 100 Jahre-Fest FCT, die Redaktion Eine von uns, P. Lindinger und W. König

Spielpläne auf sep. Blättern

I M P R E S S U M: G O O O L ! H E R AU S G E B E R : FC T H A LWI L , P O STFAC H , 8800 T H A LWI L . R E DA KT I O N : K I TTY G E I E R , C H E F -R E DA KTO R I N , A N D R EAS B A M E RT, ST E L LVE R TR ETE N D E R R E DAKTO R . K O O R D I NATI O N , P R O D U KTI O N , G E STALTU N G S KO N Z E PT U N D L AYO UT : A N D R EAS B AM E RT, BY L O G O F ACTO RY T HALWI L , WA N N E N ST R AS S E 6 A , 8800 T H A LWI L . I N S E R AT E : D A N I E L G O N Z E N BAC H . D R U C K : K ÜN ZL E R D R U C K G M B H, M Ü H L E BAC H ST R AS S E 44, 8800 T H A LWI L . D I E C L U BZ E I TS C H R I F T D E S FC T H A LWI L , G O O O L ! E R S C H E I N T VI E R M A L JÄ H R L I C H . D E R A B O N N E M E N TS P R E I S I ST F Ü R FC T H A L W I L - U N D C L U B 75- M I TG L I E D E R S OW I E I N S E R E N T E N I M J A H R E S B E I T R AG I N B E G R I F F E N , F Ü R N I C H T M I TG L I E D E R B E T R ÄGT D E R P R E I S F R . 3.– P R O A U S GA B E . A L L E R E C H T E VO R B E H A LT E N : N AC H D R U C K U N D V E RV I E L F Ä LT I G U N G E N N U R M I T S C H R I F T L I C H E R Z U S T I M M U N G D E S H E R AU S G E B E R S . T I T E L B I L D : G E S TA LT U N G A N DY B A M E RT. R E DA K T I O N S S C H L U S S F Ü R D I E D E Z E M B E R A U S G A B E I S T D E R 4 . N O V E M B E R 2 018 .

4

September 2018


Hauptsponsoren Ranglisten

Hauptsponsoren

C o n t i n i u m AG I h r e Bau m an agem en t- Un te r nehmung E i n s ied lers tras s e 259 | 8810 H orgen Te l . 043 244 12 60 | F 043 24 4 12 61 i nf o@co n tin iu m .ch | www.conti ni um . ch

Gebert Gartenbau AG Sihltalstrasse 55 | 8135 Langnau a .A . 044 771 10 77 | info@gebertgaerten .ch | http://www.gebertgaerten .ch

September 2018

5


100. GV FC Thalwil

Protokoll (Kurzfassung) der 100. Generalversammlung des FC Thalwil vom Montag, 27. August 2018 im neuen Clubhaus Brand 2 Hans-Jörg Meier Pünktlich um 20 Uhr eröffnete der Präsident Roger Leutwyler die 100. GV des FC Thalwil und begrüsste rund 110 Mitgliederinnen und Mitglieder des FCT. Bei den Mutationen wurde den verstorbenen Ehrenmitglieder Walter Trippel und Jo Bischofberger sowie einem sehr treuen Mitglied Eugen Wild gedacht! Die Jahresberichte des Präsidenten und der verschiedenen Abteilungsleitern wurden vorgelesen und mit Applaus verdankt. Die Jahresrechnungen der verschiedenen Kassen gaben einiges zu diskutieren. Fredi Ziegler (Finanzkontrolle) behielt die Übersicht und konnte kompetent Auskunft geben. Fr e d i Z i e g l e r u n d R o ge r Le ut w yl er

Bei den Informationen über das neue Clubhaus berichtete der Präsident Roger Leutwyler und Pey Lindinger, Leiter Baukommission FCT. Bei den Wahlen wurden neu, bzw. wieder gewählt: Näf Moritz, Gonzenbach Daniel, Auth Gaby, Cadonau Daniel, Nufer Philipp, Meier Hans-Jörg, Ziegler Fredi, Thurnes-Salzmann Susanne, Di Cerbo Antonio. Der Vorstand des FC Thalwil stellt sich für das kommende 101. Vereinsjahr wie folgt zusammen: Leutwyler Roger Präsident bisher Gonzenbach Daniel 1. Vizepräsident/ Sponsoring bisher Näf Moritz 2. Vizepräsident/ Rechtsberatung bisher Auth Gaby Finanzen bisher Cadonau Daniel Spielkommission bisher Eichholzer Heinz Seniorenobmann bisher Blickenstorfer-Meier Jasmin Event-Managerin bisher Nufer Philipp Sekretär neu Meier Hans-Jörg Beisitzer (Task-Force) bisher Ziegler Fredi Beisitzer (Finanzkontrolle) bisher Thurnes-Salzmann Susanne Beisitzerin (Goool! Chefredaktorin) neu Di Cerbo Antonio Beisitzer (Schiedsrichter-Obmann) neu Revisoren:

6

1. Revisor: Roger Hediger; 2. Revisor Marco Brazzoni; Ersatzrevisor Marco Vasilj. September 2018


Der neue junge Juniorenobmann Michael Pfenninger wurde interimsweise im FCT aufgenommen, aber noch nicht in den Vorstand gewählt. Über die Erhöhung der Mitgliederbeiträge –zugunsten des neuen Clubhauses– wurde diskutiert und nur teilweise gutgeheissen.

Ehrungen Bei den Ehrungen an der 100. GV des FCT wurde es sichtlich emotional. Als erste Frau im hundertjährigen FC Thalwil wurde Yvonne Felber Ehrenmitglied. Weitere Ehrenmitglieder wurden Alex Tanner und Willi Loretan.

D i e ne ue n E hrenmi tg l i e de r: Al e x Tanne r, Y v onne Fel be r und W i l l i Lore ta n, Hans- J ör g Meier.

D i e ne ue n Fre i mi tg l i e de r: Prä sid e nt R o g e r Le u t w y l e r , C a mi l l o Fra ti ce l l i und A ntoni o D i C e rbo (Schir i ) , Hans und Claudia Nussbaumer , K i tt y G e i e r und Maya S pörri , H a ns- Jör g Meier.

September 2018

7


R o g e r Le ut w y l e r P rä s i d e n t , M usta fa Muha me d de r B a u f üh r e r d e s Cl u b h a u s e s und A ssi ste nd d e r 1. Ma n n s c h a f t s o w i e Fra n co S c a rame l l a A u f st i e g s t ra i n e r d e r 3. M annscha ft .

Zu Freimitgliedern wurden Maya Spörri, Kitty Geier, Claudia und Hans Nussbaumer, sowie die Schiedsrichter Camillo Fraticelli und Antonio Di Cerbo gewählt. Nebst Geschenken erhielten die Damen aus der Hand von Hans-Jörg Meier eine rote Rose und die Herren eine Flasche Jubiläumswein. Bei der Verdankung und Verabschiedung aus dem Vorstand wurde zuerst Pey Lindinger berücksichtigt. Er ist seit 60 Jahren im FCT und hatte verschiedenste Ämter inne. Heute ist er Obmann der Altveteranen, die alle 2 Monate sich im Clubhaus oder bei einem Ausflug treffen. Zudem wurde auch der abtretende Sekretär Wolfgang König geehrt! Wolfgang war nicht nur Fussballer, nein, er bekleidete seit mehr als 30 Jahren diverse Ämter ( Goool!- Chefredaktor, Funktionär in der Seniorenabteilung und zuletzt VS-Mitglied ( Sekretär) im Hauptverein. Fredi Ziegler wurde vereinsinterner Ehrenamtlicher des Jahres. Der Präsident überreichte Fredi eine schöne Urkunde. Dem Club75 wurden zum 25. Geburtstag eine Urkunde und ein Fussball geschenkt. Hans-Jörg Meier ( Präsi-

Fr edi Ziegler Beisit zer und Michael Blick ensdor fer Inter net .

dent Club75) bedankte sich im Beisein des 1. Mitgliedes des Club 75, Werner Bertschinger, der in diesem Monat seinen 86. Geburtstag feierte. Antrag: Nachdem die Chronik „100 Jahre FCT“ verschickt worden ist, spendeten viele Leser Geld. Kitty Geier, abtretende Chefredaktorin Goool!, stellte den Antrag, dass das Geld speziell für einen Treppenlift im Clubhaus zurückgestellt wird. Diesem Antrag wurde nach diversen Diskussionen einstimmig gutgeheissen. Am Schluss der 100. GV erläuterte Pey Lindinger noch einige Zahlen/ Kosten des neuen Clubhauses. Hans-Jörg Meier wies auf die zweimonatige Jubiläumsausstellung im Ortsmuseum Thalwil „100 Jahre Fussballclub Thalwil“ hin. Die Vernissage findet am Donnerstag, 6. September 2018, 18.30 Uhr, statt. Abschliessend bedankte sich der Präsident Roger Leutwyler bei den Wirten Rolf Luchsinger und Walter Mergati und dem Helferteam für die Spende und die Bewirtung eingangs der 100. GV des FC Thalwil. Pünktlich um 23.00 Uhr wurde die 100. GV beendet.

1

Un se re S p o n s o ren ve r d ie n e n d ie Un te r s tü tz ung al l er Mi tgl i eder ! E s s o l l t e s e l b s t v e r s t ä n d l i c h s e i n , d a s s M i t g l i e d e r d e s F C Th a l w i l unsere Sponsoren, Inseren ten und Gönner bei Ihren Einkäu fen berücksich tigen . 8

September 2018


Werbung

Hüt gömmer uus!

Schwandelstrasse 2 8800 Thalwil Tel: 044 772 15 15 subway.thalwil@outlook.com

Restaurant Real Müllerstrasse 23 8004 Zürich Tel. 044 241 44 41 info@restaurant-real.ch www.restaurant-real.ch

Das Gasthaus im Grünen mit Berg- und Seesicht. 7 Tage die Woche geöffnet. Remo und Eva Chicherio, Etzlibergstrasse 14, Thalwil Tel. 044 720 18 88, Fax 044 720 18 90, etzliberg.ch

September 2018

Montag bis Freitag von 11:00h bis 24:00h Samstag von 18:00h bis 24:00h Sonntag Ruhetag

• Hauslieferdienst • Getränkeabholdienst • Vinothek

Sihlbruggstrasse 105 6340 Baar Tel. 044 710 37 35 Fax 044 710 17 88 boeschgetraenke@bluewin.ch

9


Sponsoring

Neues Clubhaus – neue Werbemöglichkeiten! Ich würde mich freuen, wenn ich pro aktiv auch von Ihnen Anfragen erhalten würde was möglich ist! Daniel Gonzenbach, Vize-Präsident und Sponsorenchef Mit der Fertigstellung des neuen Clubhauses stehen den Sponsoren ab sofort ganz neue Möglichkeiten offen. Die Räumlichkeiten im Neubau lassen sich hervorragen für Meetings, Kundenevents oder sonstige Treffen buchen. Der neue Pächter dürfte auch bei der Menügestaltung ein offenes Ohr haben und die gedeckte Terrasse lädt zu einem gemütlichen Schwatz bei einem Glas Wein oder Bier ein. Das solche neuen Möglichkeiten nun vorhanden sind ist natürlich eine tolle Sache. Diese muss aber auch richtig vermarktet werden. Aus diesem Grund werden auch die neuen Angebote in nächster Zeit auf der Homepage und in den Cluborganen wie dem Goool! publiziert. Rund um das Clubhaus hat es aber auch sonst einigen Mehrwert gegeben. Werbebanden rund um das Spielfeld die nun wirklich gesehen werden sind vorhanden, beim Spielereingang und rund um das Clubhaus sind Flächen neu zu beschriften die alle Besucher sehr gut sehen können. Ich würde mich freuen, wenn ich pro aktiv auch von Ihnen Anfragen erhalten würde was möglich ist!

Weiterhin erfreulich ist die Zunahme bei den Sponsoren. Bis zum Ende der letzten Saison haben wir doch einige neue Sponsoren gewinnen können. Toll wäre es wenn wir für die ARENA – Brand noch einen Namensgeber finden würden. Das ist natürlich eine etwas komplexere Angelegenheit, aber wie gesagt möglich ist einiges. Hinweisen möchte ich auch noch auf unseren neu gestaltete Homepage des FCT www.fcthalwil.ch dort sind alle Sponsoren ersichtlich und werden auch ständig ergänzt. Noch hat es ein paar Kinderkrankheiten, aber auch diese werden wir in den nächsten Monaten ausmerzen. Eine Ausgiebige Sponsorenliste findet Ihr hier im Goool!. Das alle Mitglieder des FC Thalwil diese Berücksichtigen ist eigentlich nur selbstverständlich. Gut wäre auch wenn man bei einem Sponsor erwähnen würde, dass man vom FCT ist, der Sponsor wird das ganz sicher verdanken. Und zu guter Letzt suchen wir immer noch Personen die sich auch um Sponsoren kümmern. Das muss nicht täglich sein, einfach mit offenen Augen nach Möglichkeiten Ausschau halten… den Rest werde ich dann erledigen. Gerne stehe ich für weitere Fragen rund um das Sponsoring zur Verfügung. In diesem Sinne hopp FC Thalwil. Daniel Gonzenbach / Vize-Präsident Verantwortlicher für den Bereich Sponsoring. daniel@gonzenba.ch, Mobil +41 79 627 11 00

1

Unsere Sponsoren verdienen die Unterstützung aller Mitglieder ! Es sollte selbstverständlich sein, dass Mitglieder des FC Thalwil unsere Sponsoren, Inserenten und Gönner bei Ihren Einkäufen berücksichtigen. 10

September 2018


Sponsoren des FC Thalwil Eine aktuelle Liste die den FC Thalwil unterstützen Abderhalden Elektro ADAM Partner Immobilien AG Agosti AG Agosti AG Apotheke-Drogerie Hirsig GmbH Art of Travel AXA Winterthur AG Bank Thalwil Genossenschaft Bannwart's Käsespezialitäten GmbH Baubedarf Richner-Miauton Baumann baut Gärten AG Bösch Getränke AG Brauerei Rosengarten AG BR Bauhandel AG Buffone GmbH Carlo Massaro AG CEEKON AG Cerutti "il Caffè" CLUB 75 Fair Play Continium AG Credit-Suisse AG Dreieck-Transfer Drogerie Schnellmann AG Elektro Hediger Elektro Naef AG Pro Elektro GmbH Elektro Weber Thalwil AG Engel & Völkers Immobilien AG Fankhauser & Co. Felder Maler AG Fussball Corner Oechslin AG Gartenpflege S. Meka Gastro pro GAZOSA1883 Gebert Gartenbau AG Gepart AG Gerd Mair AG Gnusspur GmbH Helvetia Versicherung Heusser Orthopädie-Technik AG Hotel Sedartis Huggenberger Maler AG ICM Bau AG Herr Illycafe AG Jul. Weinberger AG September 2018

Elektrogeschäft Verkauf Die Gipsemeister Die Malermeister Apotheke Fachgeschäft Ferien Versicherungen Bank Käsefachgeschäft Baubedarf Gartenbau Getränkehandel Getränkehandel Baubedarf Bau Baugeschäft Elektro-Fahrzeuge Kaffee Gönnervereinigung FCT Baumanagement Bank Transport Fachgeschäft Elektrogeschäft Elektrogeschäft Elektrogeschäft Elektrogeschäft Immobilien Reisen + Transporte Malergeschäft Sportartikel Gartenarbeiten Küchenbau Getränkehandel Gartenarbeiten Gebäudetechnik Malergeschäft Einkaufen Versicherung Doktor Hotel / Restaurant / Bar Malergeschäft Temporär+Dauerstellen Kaffee Gebäudetechnik

Erich Abderhalden Silvio Adam Günther Lehnert Guido Pfister Katja Moser Ruedi Limacher Marc Hofstetter Corina Bühler Ingrid Haltenberger Christian König Andreas Baumann Hanspeter Bösch

elektro-abderhalden.ch adam-partner.ch agosti.ch agosti.ch drogeriehirsig.ch artoftravel.ch axa.ch/thalwil-adliswil bankthalwil.ch kaese-oberrieden.ch baubedarf.ch www.gaerten.ch boeschgetraenke.ch einsiedlerbier.ch Christian König baubedarf.ch Elena Buffone buffone-gmbh.ch Carlo Massaro www.massaro.ch Hanspeter Krapf ceekon.ch caffe-cerutti.ch Hans-Jörg Meier club75.ch Carlo Broggi continium.ch Sibylle Huser-Graf credit-suisse.ch Urs Weyermann dreieck-transport.ch Regula Isler drogerie-schnellmann.ch Roger Hediger elektrohediger.ch Marcel Naef elektro-naef.ch Besnik Gashi pro-elektro.ch Martin Weber elektroweber.ch Carla Neves engelvoelkers.ch Pascal Fankhauser fankhauser.net Dave Felder felder-maler.ch Ralph+Primus Greile fussball-corner.ch Skender Meka meka-garten.ch Bruno Jucker gastropro.ch Daniel Gonzenbach gazosa1883.ch Daut Reshani gebertgarten.ch Naser Krasniqi gepart.ch Gerd Mair malerthalwil.ch Marcel Kraus gnusspur.ch Sascha Vollenweider helvetia.ch Simon Stahlberger ortho-heusser.ch Ueli Knobel sedartis.ch Manolito Heusser huggenberger-Maler.ch Gezim Alija icmbau.ch Erich Isler illycafe.ch Marcel Eibl weinberger-thalwil.ch 11


Kalchbühl-Garage AG Fahrzeuge Keytrade AG Handelsfirma Knecht Reisen AG Fernreisen Koch Optik Brillengeschäft Kölli Beck Bäckerei Kurt Keller AG Küchenbau Kuster Schreinerei AG Schreinerei Lerch Cycle Sport AG Velofachgeschäft Leuthold Immobilien AG Immobilien Loyality Gift Card AG Bonus Programme Maler A. Laurito GmbH Malergeschäft OBT AG Treuhand Papeterie M. Grombach Schreibzubehör usw. Pelair AG Klima / Wärme / Kälte Poly-Rapid AG Facility-Service Polytrop GmbH Werbeagentur Reha Haustechnik GmbH Haustechnik René Koch AG Sicherheitsanlagen SES Renova Küchen+Handels AG Küchenbau Restaurant Chrottebach Gastgewerbe Restaurant da Toni Gastgewerbe Restaurant Etzliberg Gastgewerbe Restaurant Grundstein Gastgewerbe Restaurant Pizza-Dome Haslen Gastgewerbe Restaurant Pizzeria Höfli Gastgewerbe Restaurant Real Gastgewerbe rgbp AG audiovis Kommunikationstechnik Ruckstuhl Classic Cars AG Autohandel SABAG Baukeramik Seechirurgie Medizin SEMSEA IT, Experten für AdWords Serata Leben im Alter Sihlta Treuhand und Revisions AG Treuhandbüro Sonnenberg Garage AG Autohandel Staeger AG TV/Radio Steinit AG Bau SUBWAY Thalwil Restaurant Tempo Sport AG Sportbekleidung Tre Bicchierie Weinhandlung Trüb fü r Grün AG Gartenbau Ueckert Bauspenglerei Spenglerarbeiten Valentino Ziliani AG Bauunternehmung Vanoli-Gleisbau Bau A. Vock Ski Rental GmbH Sportbekleidung Weinauslese AG Weingeschäft Weiss Bau & Beratung Bauunternehmung Wullschleger AG Kanalreinigungen Zimmerei, Schneider Zimmerei ZKB Thalwil Bank Zürich Versicherung Versicherungen 12

Fritz Bosshard kalchbuehlgarage.ch Errol Brandt keytrade.ch Cyrill Zimmermann knecht-reisen.ch Maria Camara kochoptik.ch Hansruedi Kölliker koelli-beck.ch Pascal Mattli kkag.ch Robert Kuster kusterschreinerei.ch Guido Schwendenmann lerchcyclesport.ch Hanspeter Leuthold leutholdag.com St. Frei / F. Hediger loyalty.ch Antonio Laurito malerlaurito.ch Thomas Züger www.obt.ch Maria Grombach papeterie-grombach.ch Heinz Andermatt www.pelair.ch Leonidas Giannakos www.poly-rapid.ch Susanne Thurnes polytrop.net Reshat Halilaj reha-haustechnik.ch Tobias Gärtner kochag.ch Markus Fries renova.ch Cuma Kaplan chrottebach.ch Toni Raja datoni.ch Remo Chicherio etzliberg.ch Urs Bühlmann restaurant-grundstein.ch Walo Brunner pizza-dome.ch Qamil Shala pizza-hoefli.ch Bruno & Liz Rütsche restaurant-real.ch Reto Giacomin rgbp.ch Toni Suter ruckstuhlgaragen.ch Thomas Baranto sabag.ch Enrico Pöschmann seechirurgie.ch Mike Wieland semsea.ch Silvia Müller serata.ch Fritz Meier sihlta.ch Ch.+Th. Stapfer sonnenberggarage.ch Bruno Dürrenberger staegerag.ch steinit.ch Jens H. Günther subway-sandwiches.ch Marcel Kamm tempo-sport.ch Hans Vetterli trebicchierie.ch Martin Rinderknecht trueb-ag.ch René Ueckert ueckert.ch Valentino Ziliani zilianibau.ch Marco Vanoli vanoli-ag.ch A. Vock+M. Kälin ski-rental.ch Urs Looser Stefan Weiss www.bb-weiss.ch Renè Wullschleger www.wullschleger.ch Pascal Schneider www.zimmerei-weiss.ch Marc Bläsi www.zkb.ch Michel Gasparoli www.zurich.ch September 2018


Werbung

Wir wĂźnschen dem FC Thalwil viel Erfolg/ AXA Winterthur Hauptagentur Marc Hofstetter 8800 Thalwil Telefon 044 720 90 61 8134 Adliswil Telefon 043 377 18 18 marc.hofstetter@axa.ch

STAEG E R AG Alte Landstrasse 158/160 | 8800 Thalwil Tel . 044 720 13 62 | Fa x 044 722 13 62 | thalwil@staegerag .ch

Wir sind Ihre Nächste. September 2018

13


Vorstellungen

Neuer Trainer für die 1. Mannschaft Marco Bolli hat den Trainerjob der 1. Mannschaft für die Saison 2018/19 übernommen. Er ist 35 Jahre alt, in Gattikon aufgewachsen und zur Schule gegangen. Also liebe Thalwiler, er ist einer von uns. Heute lebt Marco in Zürich-Affoltern. Er arbeitet in einer Kaderposition bei Knecht Reisen und hat sich auf Sportreisen, Fussball Live und Trainingslager spezialisiert. In seiner Fussball-Karriere spielte der ehemalige GCund FCZ Junior selbst in der 1. Liga u.a. beim FC Küsnacht, FC Altstetten und FC Red Star Zürich. Als Trainer begann er 2009 als A-Junioren Trainer

beim FC Dietikon. Danach übernahm er die U14 des Grasshopper Club Zürich, bevor er die 1. Mannschaft des FC ZH-Affoltern von der 3. in die 2. Liga führte. Zuletzt amtete er 3 Saison erfolgreich als Cheftrainer der 1. Mannschaft des FC Regensdorf. Seit 2017 ist er im Besitz des SFV UEFA-A-Diploms. Seine Motivation ist es, junge Spieler und Talente weiter zu entwickeln, zu fördern und den FC Thalwil langfristig in der 1. Liga zu etablieren. Sein Ziel ist es, den Spielern eine Siegesmentalität zu vermitteln und Spuren im Verein zu hinterlassen. Marco Bolli ist mit seinen Kontakten zu jungen Spielern und zu sämtlichen Spitzenvereinen in der Fussball Region Zürich für seinen neuen Job bei uns bestens geeignet. Der FCT wünscht Marco viel Erfolg und wird ihn tatkräftig bei der Erreichung der sportlichen Ziele und Visionen des FC Thalwils unterstützen.

1

Wir haben einen neuen Sportchef Der FCT freut sich, dass es ihm gelungen ist, Dimitris Demiros für diesen Posten zu verpflichten und wünscht ihm einen guten Start. Dimitris Demiros, Sportchef Ich bin 46 Jahre alt und seit Jahren mit dem FCT verbunden. Ich bin verheiratet, meine Jungs, Alexis 16 Jahre und Laris 12 Jahre, spielen beide Fussball beim FC Thalwil Von Beruf bin ich Technischer Verkaufsberater bei der Firma LaPreva AG, in Diepoldsau. Meine Fussballkarriere habe ich in der Junioren Abteilung beim FC Red Star absolviert. 14

Ich spielte vier Jahre erste Liga Red Star und zwei Jahre zweite Liga beim FC Kilchberg. Bei den Senioren vom FC Thalwil war ich fünf Jahre mit dabei. Im Weiteren amtete ich sechs Jahre als Sportchef beim FC Wädenswil. Ich bin gerne auf den Fussballplätzen und lerne so auch immer wieder neue Leute kennen. Es bekräftigt mich immer wieder aufs Neue, die Spieler zu motivieren und den Trainern den Rücken frei zu halten. Ich bin immer loyal und verlange dies auch von meinen Mitmenschen. Ehrlichkeit schätze ich sehr, auch wenn es mal weh tut. Ich freue mich auf meine neue Aufgabe und viele bekannte Gesichter wieder zu sehen.

1

September 2018


3. Mannschaft

Eine (fast) perfekte Saison – die Reifeprüfung bestanden Das neu zusammengesetzte Drüü kann nach der ersten Saison auf 11 Siege, 3 Remis und 2 Niederlagen zurückblicken. Last but not least zur « fast » perfekten Saison, leider hatten wir infolge von Verletzungen auch grössere Ausfälle. Didier Pool Wer sich an das Thalwil Drüü Statement im letzten Heft erinnern mag, weiss noch, dass wir uns für diese Rückrunde 2017/18 hohe Ziele gesteckt hatten. Mit dem zweiten Platz aus der Vorrunde hatten wir uns eine ideale Ausgangslage für die Rückrunde geschaffen. Nach einer intensiven Winterpause mit unzähligen Laufeinheiten und einem gelungenen Trainingslager in Spanien waren wir für die ganz grosse Herausforderung „Bestätigung der Vorrunde“ gewappnet! Der Start ging in Unterstrass über die Bühne. Dank einer solidarischen Leistung erkämpften wir uns in diesem ersten Spiel der Rückrunde gegen einen sehr gut organisierten Gegner in allerletzter Minute die wichtigen drei Punkte (3:2 Erfolg). Der Gegner hat uns für unsere Willensleistung gratuliert, „das war der grosse Unterschied“, meinte der Trainer von Unterstrass. An dieser Stelle sei nochmals die Kaltschnäuzigkeit vom Christian W. erwähnt, er kam 15 Minuten vor Schluss von der Bank und erzielte das entscheidende Tor. Es folgte das 6-Punkte-Spiel auf dem Kunstrasen in Thalwil gegen FC Oerlikon/ Polizei ZH 3 - es war einfach nicht unser Tag. Trotz Unterstützung aus der zweiten Mannschaft zogen wir den Kürzeren und mussten uns nach ungenügender Leistung mit einer 1-2 Niederlage begnügen. Ab jenem Zeitpunkt war klar, dass wir uns keinen Ausrutscher mehr erlauben durften. Nach einer zweiwöchigen Unterbrechung folgte in der Sonnau gegen den FC Wollishofen 3 ein glasklarer 7-0 Erfolg für das Drüü. Mit diesem Schwung reisten wir nach Feusisberg. Das Auswärtsspiel gegen den FC Feusisberg-Schindellegi 2, mit wunderbarer Aussicht über den Zürichsee, gestaltete sich schwieriger als gedacht. Trotz einer 3-0 Führung nach 20 Minuten und dem zwischenzeitlichen Ausgleich gaben wir nie auf und erkämpften uns einen bedeutungsvollen 6-4 Erfolg (Florentins prognostizierter Hattrick von Marco A. erfüllte September 2018

sich!). Mit viel Selbstvertrauen reisten wir zum dritten Auswärtsspiel in Serie gegen den Tabellenletzten ins Knonauer Amt. Gegen den FC Knonau-Mettmenstetten 2 resultierte schlussendlich ein lockerer 6-0 Sieg. Diese Siegesserie konnte gegen den FC Rüti 3 und einem souveränen 5:1 Erfolg ausgebaut werden. Da unser ärgster Konkurrent Oerlikon/ Polizei jeweils mit uns gleichzog, war klar, dass wir uns gegen den Tabellen Ersten aus Langnau keine Niederlage leisten durften. Wir empfingen die Langnauer auf dem Brand 1 vor grossartiger Kulisse. Leider wurde der Start in die Partie komplett verschlafen und unsere Fehler gnadenlos bestraft. So lagen wir zur Pause mit 0-3 zurück. Dank unserer Leidenschaft, dem unabdingbaren Willen und dem Glauben an den Aufstieg kämpften wir uns ins Spiel zurück. So rieben sich nicht nur die zahlreichen Zuschauer verwundert die Augen, als wir den Ausgleich zum 3-3 bejubelten, sondern auch der Gegner. Mit diesem Unentschieden war die Konstellation vor dem letzten Spieltag geregelt. Würden wir zuhause den FC Oberrieden besiegen, stiegen wir als Gruppen Zweiter in die 4. Liga auf. Mit einem 3:1 auf dem ehrwürdigen Etzliberg im Derby gegen die Reserven vom FC Oberrieden machten wir den Aufstieg in die 4. Liga perfekt! Das Fest unmittelbar nach dem Spiel Ende wird noch vielen Spielern und Zuschauern positiv in Erinnerung bleiben, wie auch die Pokalübergabe an der Einweihungsfeier vom neuen Clubhaus anlässlich der 100-Jahr Feier vom FC Thalwil. Das Fazit der Saison 2017/2018: Das neu zusammengesetzte Drüü kann nach der ersten Saison auf 11 Siege, 3 Remis und 2 Niederlagen zurückblicken. Dem Team ist es aber bewusst, es muss noch an sich arbeiten, um in der höheren Liga bestehen zu können – lernfähig ist es und den Willen hat es auch, das sind gute Voraussetzungen. 15


Last but not least zur «fast» perfekten Saison, leider hatten wir infolge von Verletzungen auch grössere Ausfälle: Fabio, der Flügelflitzer, ist nach der Vorrunde ausgefallen; hat sich unterdessen zurückgekämpft, dass es im letzten Spiel für einen Teileinsatz gereicht hat – sucht aber noch seine Vorrundenform; Fitim hat es auch erwischt – ist noch mitten in der Rekonvaleszenz; Marco A., unser Knipser, ist im denkwürdigen Spiel gegen Langnau ausgefallen und fehlt uns sehr – er ist diese Tage erfolgreich operiert worden und das ganze Team

hofft, ihn bald wieder im Team zurückzuhaben. Marco A. wir brauchen dich in der neuen Liga – beste Genesungswünsche vom ganzen FCT Drüü! Ein grosses Dankeschön sprechen wir all unseren treuen Anhängern aus, als auch allen Unterstützenden im und rund um den FC Thalwil. Wir freuen uns auf die neuen Herausforderungen in der 4. Liga und setzen alles daran, unsere grünweissen Farben fair und sportlich zu vertreten. Hopp FCT Drüü!

1

5. Liga - Gruppe 2 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 16

Team FC Langnau a/A 2 FC Thalwil 3 FC Oerlikon/Polizei ZH 3 FC Unterstrass 3 FC Feusisberg-Schindellegi 2 FC Oberrieden 2 FC Wollishofen 3 FC Rüti 3 FC Knonau-Mettmenstetten 2

Sp 16 16 16 16 16 16 16 16 16

S 14 11 11 7 5 5 4 4 2

U 1 3 2 4 2 1 4 1 0

N 1 2 3 5 9 10 8 11 14

F* (50) (34) (21) (21) (32) (20) (23) (17) (16)

76 55 64 53 27 36 34 29 22

Tore : 22 : 27 : 23 : 32 : 42 : 53 : 55 : 62 : 80

Pt 43 36 35 25 17 16 16 13 6

September 2018


Werbung

Träff Gotthardstrasse | die Einkaufsstrasse von Thalwil

Gotthardstrasse 32 | 8800 Thalwil Tel. 044 720 36 36 | www.gnusspur.ch

September 2018

Ludretikonerstrasse 67 | Tel. 044 720 06 35 Gotthardstrasse 32 | Tel. 044 720 12 78 in Oberrieden Kafi KĂślliBeck Alte Landstr. 30 | Tel. 043 388 57 50 www.koelli-beck.ch

17


Wichtige Adressen

Vorstandsmitglieder und Funktionäre des FC Thalwil Präsident

Leutwyler Roger

Hofwiesenstrasse 19

Vizepräsident und Sponsoring Vizepräsident und Rechtsberatung Finanzen

Gonzenbach Daniel

Rütiholzstrasse 12

Näf Moritz

Rainstrasse 17

Auth Gabi

Rainstrasse 44

Spielkommission

Cadonau Daniel

Arbentalstrasse 11

Events

Blickenstorfer Jasmin

Rütiholzstrasse 14

Sekretär

Nufer Philipp

Kirchbodenstrasse 20

Senioren

Eichholzer Heinz

Tannsteinweg 19

Beisitzer Task-Force

Meier Hans-Jörg

Rütiholzstrasse 13

Beisitzer

Ziegler Fredi

Zihlweg 22

8136 Gattikon

N. 076 440 81 91 roger.leutwyler@bluewin.ch 8136 Gattikon N. 079 627 11 00 P. 044 722 16 30 daniel@gonzenba.ch 8800 Thalwil N. 078 885 80 30 moritz.naef@gmail.com 8800 Thalwil N. 078 644 89 64 P. 044 720 82 74 gabi_auth@hotmail.ch 8045 Zürich N. 079 279 95 59 daniel.cadonau@bluemail.ch 8136 Gattikon N. 076 332 50 53 P. 044 720 11 16 jasi@blicki.ch 8800 Thalwil N. 078 652 53 99 nufinho@gmail.com 8800 Thalwil N. 079 402 24 09 P. 044 720 10 42 heinz.eichholzer@swissonline.ch 8136 Gattikon N. 079 200 04 11 P. 044 720 51 35 hjmeier@gmx.ch 8712 Stäfa N. 079 432 48 82 P. 044 926 10 56 fredi.ziegler@abiszedv.ch 8800 Thalwil N. 079 331 49 47 antonio.decerbo@bluewin.ch / antonio.di.cerbo@oracle.com 8800 Thalwil N. 078 699 56 74 goool@polytrop.ch

Beisitzer Spezialaufgaben Di Cerbo Antonio

Florastrasse 18

Beisitzer Spezialaufgaben Thurnes Susanne

Seehaldenstrasse 81

weitere Funktionen: Spielkommission Sportchef Demiros Dimitris

Südstrasse 3

8800 Thalwil

Spiko-Präsident und Spielerpässe Spiko-Sekretariat

Cadonau Daniel

Arbentalstrasse 11

8045 Zürich

Arrighi Ursula

Belchenstrasse 13D

5013 Niedergösgen

J&S

Tanner Alex

Dorfstrasse 33a

8800 Thalwil

Sportplätze Ries Marius Hänggi Beat

Sportplatzverwalter Bodenstrasse 19 8800 Thalwil Platzzeichner Brand 1+2 Seehaldenstrasse 101 8800 Thalwil

Leiter und Trainer 1. Mannschaft 1. Liga Trainer 1. Mannschaft Bolli Marco Assistent 1. Mannschaft

18

Muhamed Mustafa

Sentmattstrasse 2

8912 Obfelden

N. 079 942 46 67 dimitris.demiros@lapreva.com N. 079 279 95 59 daniel.cadonau@bluemail.ch FC Telefon 044 721 45 04 info@fcthalwil.ch N. 079 353 38 70 alex.tanner@bluewin.ch

N. 079 608 16 25 N. 079 336 44 69

N. 079 794 45 60 m.bolli@knecht-sportreisen.ch N. 079 129 20 77 mustafa@continium.ch September 2018


Trainer 2. Mannschaft Cadonau Daniel 4.Liga 1 Trainer 3. Mannschaft Scaramella Franco 4. Liga 2 Assistentr. 3. Mannschaft Soliva Florentin

Arbentalstrasse 11

Trainer Jun. A+

Jashari Burhan

Breitwiesstrasse 11

Assistent Jun. A+

Hoxha Driton

Badenerstrasse 85

Trainer Jun. B

Pfenninger Michael

Hegianwandweg 35

Frauen Trainer Frauen 1 3. Liga

Sula Mifail

Albisstrasse 34

8800 Thalwil

N. 079 420 02 91 mifail.syla@hotmail.de

N. 079 634 93 00 sascha.vollenweider@helvetia.ch

Loostrasse 23 Im Etzliberg 10b

8045 Zürich

N. 079 279 95 59 daniel.cadonau@bluemail.ch 8803 Rüschlikon N. 079 406 86 66 sfranco@gmx.ch 8800 Thalwil N. 078 744 66 95 P. 044 720 57 91 florentin.soliva@hispeed.ch 8135 Langnau a. A. N. 076 376 69 91 burhanjashari@hotmail.com 8952 Schlieren N. 076 319 02 10 toni-vio@hotmail.ch 8045 Zürich N. 078 830 92 55 michael.pfenninger1988@hotmail.com

Junioren / Juniorinnen Leiter vakant Trainer C-Juniorinnen

Vollenweider Sascha

Tödistrasse 53

8810 Horgen

Trainerin D-Juniorinnen

Blickenstorfer Jasmin

Rütiholzstrasse 14

8136 Gattikon

N. 076 332 50 53

Leiter C-Pool

Felder Dave

Kennelstrasse 52

8800 Thalwil

Leiter D-Pool

Jakupi Aagron

Wiesenstrasse 15

8800 Thalwil

Administration D-Pool

Brazzoni Marco

Hofwiesenstrasse 23

8136 Gattikon

N. 078 666 69 69 info@felder-maler.ch N. 079 353 61 23 Agron.Jakupi@bankthalwil.ch N. 079 438 15 55 P. 043 388 56 70 marcostefi@bluewin.ch

Kinderfussballeiter G/F/E Leiter Cal Pablo

Dorfstrasse 93

8800 Thalwil

Leiter E-Pool

Cal Pablo

Dorfstrasse 93

8800 Thalwil

Leiterin F-Pool

Nussbaumer Claudia

Dorfstrasse 36

8800 Thalwil

Leiter G-Pool

Nussbaumer Hans

Dorfstrasse 36

8800 Thalwil

September 2018

P. 044 720 11 16 jasi@blicki.ch

N. 079 658 39 09 pablo.cal@credit-suisse.ch N. 079 658 39 09 pablo.cal@credit-suisse.ch N. 079 668 60 07 nussbaumer-c@gmx.ch N. 079 668 60 07 nussbaumer-h@gmx.ch 19


Seniorenabteilung / Seniorenkommission Leiter Senioren Eichholzer Heinz Tannsteinweg 19 8800 Thalwil Sekretär

Nufer Philipp

Kirchbodenstrasse 20

8800 Thalwil

Finanzchef

Ziegler Fredi

Zihlweg 22

8712 Stäfa

Trainer Senioren 30+

Neeracher Andreas

Schaffhauserstrasse 59 8057 Zürich

Assistent Senioren 30+

von Matt Fabian

Zollikerstrasse 225

8008 Zürich

Trainer Senioren 40+

Walther Harald

Engweg 1

8006 Zürich

Trainer Senioren 50+

de Bortoli Roberto

Stotzweidweg 4

8810 Horgen

Alt-Veteranen Obmann Lindinger Peter Obmann und Betreuer Buchenweg 3

Matchprogramme Bamert Andy Layout + Gestaltung Wannenstrasse 6a Fotos + Inserateerfassung Ziegler Fredi Matchvorschau Zihlweg 22

Matchvorschau / Matchberichte Ziegler Fredi Zihlweg 22

Redaktion Goool! Thurnes Susanne Chefredaktorin Layout + Gestaltung

P. 044 720 10 42 N. 079 402 24 09 heinz.eichholzer@swissonline.ch N. 079 620 86 50 nufinho@gmail.com P. 044 926 10 56 G. 043 233 34 00 fredi.ziegler@abiszedv.ch N. 079 518 12 03 andreas.neeracher@ifbc.ch N. 079 903 29 59 vonmatt@gmx.net 076 514 42 91 HarWal@hotmail.com N. 076 356 24 20 roberto.debortoli@poyry.com

8136 Gattikon

N. 079 212 99 50 P. 044 720 81 59 peter.lindinger@bluewin.ch

8800 Thalwil

P. 044 720 93 86 a.bamert@hispeed.ch P. 044 926 10 56 G. 043 233 34 00 fredi.ziegler@abiszedv.ch

8712 Stäfa

8712 Stäfa

N. 079 432 48 82 G. 043 233 34 00 fredi.ziegler@abiszedv.ch

Seehaldenstrasse 81

8800 Thalwil

Rütiholzstrasse 14

8136 Gattikon

Schiri-Chef Di Cerbo Antonio

Florastrasse 18

8800 Thalwil N. 079 331 49 47 G. 056 556 64 56 antonio.dicerbo@bluewin.ch | antonio.di.cerbo@oracle.com

Platzkassier Schmelzer Werner

Archstrasse 5

8800 Thalwil

Kommunikation / Internet Blickenstorfer Michael Leiter Website Rochat Esther

Fairgate

Sponsoring- / Werbekommission Gonzenbach Daniel Leitung Rütiholzstrasse 12

20

8136 Gattikon

N. 078 699 56 74 goool@polytrop.ch

N. 079 877 63 71

P. 044 720 11 16 michi@blicki.ch estherrochat@bluewin.ch

N. 079 794 65 71 w.schmelzer@bluewin.ch N. 079 627 11 00

P. 044 722 16 30 daniel@gonzenba.ch September 2018


Broggi Carlo

Beisitzer

Seehaldenstrasse 87

8800 Thalwil

N. 079 216 59 88

P. 044 720 46 63 broggi@continium.ch N. 076 440 81 91 roger.leutwyler@icloud.com

Leutwyler Roger

Beisitzer

Hofwiesenstrasse 19

8136 Gattikon

Clubhaus Blickenstorfer Michael

Reservationen

Rütiholzstrasse 14

8136 Gattikon

N. 079 877 63 71

P. 044 720 11 16 michi@blicki.ch

Club75 Meier Hans-Jörg

Präsident

Rütiholzstrasse 13

8136 Gattikon

N. 079 200 04 11 hjmeier@gmx.ch

P. 044 720 51 35 www.club75.ch

Veranstaltungskalender 2018 Hauptverein Mo. 27. August

Im neuen Clubhaus

100. GV FCT

Sa 1. September

Brand 2

Special Event

Do 6. Sep. – So 28. Okt. Ortsmuseum Thalwil

Jubiläumsausstellung, 100 Jahre FC Thalwil

Sa 6. Oktober

Thalwil

Papiersammlung

Mo 8. – Fr.12. Okt.

Brand 2

Juve Camp

Mo 15. – Fr.19. Okt.

Brand 2

FC Zürich Kidscamp 2017

Di 23. Oktober

Clubhaus

Ehrenmitgliederabend

Sa 27. Oktober

Sportplatz Brand 2

letztes Meisterschafts-Heimspiel der Vorrunde Saison 2018/19 FC Thalwil – FC United Zürich Apéro am Spielfeldrand für Alle

Sa/So/Mo 27.-29.10.

Chilbibeiz

In der Schützenhalle

Sa 17. November

Hotel Sedartis

Jahresschlussfeier Seniorenabteilung

Sa/So 24.11./ 25.11.

Schweikrüti

Hallenturnier

Sa/So 01.12./ 02.12

Sonnenberg

Hallenturnier

Sa 29. Dezember

FCT Clubhaus Brand

25 Jahre Club75 Geburtstags Brunch

September 2018

21


So 6. Januar 2019

FCT Clubhaus Brand

Sa/ So 2./ 3. März 2019 Meiringen-Hasliberg

Neujahrsapéro FCT und Club75 Ski Weekend Senioren

Alt-Veteranen-Treff 2018 Mi. 14. Februar

(Brand 1)

Mi. 15. August

(Ausflug)

Mi. 11. April

(Brand 1)

Mi. 10. Oktober

(neuem Clubhaus)

Mi. 13. Juni

(Brand 1)

Mi. 12. Dezember

(Schlussfeier im neuen Clubhaus)

Club 75 Veranstaltungsprogramm,

Vorrunde Saison 2018/2019

Mittagsstamm

jeweils Donnerstags, gemäss separater Einladung

06. September

Rest. Golden Thai Food

11.30h Apéro mit Essen

04. Oktober

Restaurant Kronenberg

11.30h Apéro mit Essen

01. November

Rest. Gesundheitspark

11.30h Apéro mit Essen

06. Dezember

Hotel Sedartis

11.30h Apéro mit Essen

Abend-Apéro

jeweils Donnerstags

20. September

Edo Bar Thalwil

Abend-Apéro 18.00 – 19.30 Uhr

15. November

Edo Bar Thalwil

Abend-Apéro 18.00 – 19.30 Uhr

Sportplatz Brand 2

1. Meisterschafts-Heimspiel der Vorrunde

Anlässe Sa 04. August

Saison 2018/19 FC Thalwil 1 – FC Kosova Apéro am Spielfeldrand für ALLE Mo 27. August

Clubhaus Brand

100. Generalversammlung FC Thalwil

Sa 29. September

Armbrustschützenstand Herbst-Ausflug (Armbrustschiessen) anschl. Thalwil 1 – USV Eschen/Mauren

Sa 27. Oktober

Sportplatz Brand 2

Letztes Meisterschafts-Heimspiel der Vorrunde Saison 2018/19 FC Thalwil 1 – FC United Zürich Apéro am Spielfeldrand für ALLE

Sa 29. Dezember

FCT Clubhaus Brand

25 Jahre Club75 Geburtstagsbrunch

So 6. Januar 2019

FCT Clubhaus Brand

Neujahrsapéro FCT und Club75

Hinweis:

Änderungen und Hinweise siehe auch auf der Homepage www.club75.ch!

22

September 2018


Frauen

Frauen 1. Mannschaft Der Ligaerhalt wurde gesichert und unser künftiges Ziel ist klar. Laura Onofrio Die Saison 2017/18 gestaltete unsere Damenmannschaft mit Höhen und Tiefen und man landete schliesslich direkt oberhalb der Abstiegslinie. Unser Team musste viele Niederlagen einstecken, wobei an der einen oder anderen Stelle sicherlich ein paar Punkte mehr drin gelegen hätten. Nichts desto trotz, der Ligaerhalt wurde gesichert und unser künftiges Ziel ist klar. Wir möchten auf der Tabelle ins Mittelfeld gelangen. Neben dem sportlichen Erfolg standen auch in dieser Saison vor allem der Spass am Fussball und das gemeinsame „drum herum“ an oberster Stelle. Die Thalwilerinnen verstehen sich auch ausserhalb des Fussballfeldes blendend, erleben gemeinsame

Aktivitäten wie ein Spielabend, eine Partynacht oder verfolgen zusammen die Weltmeisterschaftsspiele. Trotz eines Altersunterschiedes von 10 Jahren, einem Trainerwechsel gegen Ende der Saison und -glücklicherweise- vielen Neuzugängen, sind die Thalwilerinnen bereit, die neue Saison in Angriff zu nehmen, an sich selbst hart zu arbeiten, neue Verantwortungen zu übernehmen und aber vor allem weiterhin Spass am Fussball zu haben. Das gesamte Team bedankt sich an dieser Stelle für wichtigen Support verschiedenster Seiten und hofft auf eine sportliche und erfolgreiche Zukunft.

1

Fra ue nte a m 2017/ 2018 O b e r e R e i h e v. l . n . r. : A ndi U hr (Tra i ne r), S e l i na C ussons, Va l er ie Rinder k necht, Mar ia Rinaldi, E l l e n Wa r t m a nn, A ure l i a Fi scher, Jul i a A mberge r, Francesco Rinaldi ( Trainer ) ; u nt e re R e i h e : M i c h e l l e Fo r e sti e r, Mi chel l e U hr, Mel a ni e Lugi nbü hl , L aura Onofr io, J ennifer Bindschedler , Ch i a ra Tre mml , Mi che l l e Lase roms, Jol i na Ju en, Mia Vincent; e s f e h l e n : D e n i s e Le uthol d, E l e na Juki c, Pa ul a Roso, Ladi na Stein und L ivia Vuillemin .

September 2018

23


Juniorinnen C

Die C-Juniorinnen im Engadin Der Ligaerhalt wurde gesichert und unser künftiges Ziel ist klar. Von Sophie Suter, Josephine Eguavoen und Gioia Casalini Die Reise begann am Samstag um 09:00 Uhr. Wir trafen uns auf dem Chilbiplatz. Ein gemieteter Bus brachte uns zu unserem Reiseziel. Unser lieber Trainer erlaubte uns während der ganzen Fahrt laut unsere Lieblingsmusik zu hören. Der Autozug brachte uns ins Engadin. Um 12.00 Uhr erreichten wir unser Ziel St. Moritz. Wir assen in einem Restaurant zu Mittag. Glücklicherweise hatten wir dort WLAN. Danach ging es zu unserer Jugendherberge in Pontresina, wo wir dann auch auf dem Fussballplatz eine kleine Mini-WM veranstalteten. Anschliessend fuhren wir zu unserem Match gegen den FC Celerina. Unser wunderbarer Trainer coachte uns zu unserem 3-1 Sieg, in dem er draussen stand und uns rumkommandierte. Nachdem wir unseren Sieg gefeiert hatten, bezogen wir unsere Zimmer in der Jugendherberge. In der Pizzeria nebenan, assen wir eine feine Pizza. Nach dem Abendessen versammelten wir uns auf den Fussballplatz und

24

spielten gegen so Franzosen, die dachten, dass sie besser seien als wir. Danach erlöste uns unser rücksichtsvoller Trainer vom Spiel. Spontan entschieden wir uns, eine schlaflose Nacht durchzuführen. Am nächsten Morgen standen wir früh auf und gingen um 9:00 Uhr frühstücken. Nach dem Frühstück bekamen wir von unserem tollen Trainer unsere Handys zurück und machten uns bereit, auf unsere Wanderung an den Statzer See. Das Wetter war angenehm, dafür war das Wasser sehr kalt. Einige von uns getrauten sich trotzdem für ein paar Minuten ins Wasser zu gehen. Nach dem Bade assen wir gegrillte Würste und unser toller Trainer spendierte uns eine Glace zum Dessert. Leider mussten wir uns dann schon von diesem wunderschönen Ort trennen. Wir gingen zurück zur Jugendherberge und fuhren dann, sehr zu unserem Bedauern, nach Hause. Und schon war leider das tolle Wochenende im Engadin vorbei.

September 2018


PS: Unser Trainer ist wirklich ein toller Trainer. Das Team im Engadin: Lena Bruggmann, Noemi Calio (Captain), Julie Thesenviz, Arlinne Wyer, Aline Berger, Gioia Casalini, Sabrin Debas, Sophie Suter, Josephine Eguavoen, Yosan Takale, Felicia Forsberg , Debbie Leuthold und Sascha Vollenweider (Trainer).

1

Nachwort des "wunderbaren Trainers"☺ Ein Wochenende das von Beginn Spass gemacht hat (mit einem kritischen Moment bei der kollektiven Handyabgabe kurz vor dem Schlafen gehen ☺). Die Mädels ausnahmslos am Lachen und zu jeder Zeit respektvoll und anständig miteinander. Es ist ein richtiges Team geworden! Die Organisation vor Ort durch Lena Bruggmann sensationell und der Fahrer in der Person von Bergi Weltklasse und die Ruhe in sich selbst. Danke ALLE N die das möglich gemacht haben – auch unserem Verein FC Thalwil. Ich denke mit einem 3:1 Sieg gegen eine Auswahl aus dem Engadin (teils waren die Gegnerinnen bis zu 3 Jahre älter) haben wir eine super Visitenkarte des Vereins abgegeben. Mädelfussballpower aus Thalwil. Sportliche Grüsse Sascha Vollenweider

1

September 2018

25


Werbung

Dr. med. Enrico Pรถschmann Kirchbodenstrasse 72 8800 Thalwil - Schweiz Telefon: +41 (0)44 720 88 11 Fax: +41 (0)44 722 19 11 info@seechirurgie.ch http://www.seechirurgie.ch

Dammstrasse 12 8810 Horgen Tel. 058 280 8111 info@helvetia.ch

26

September 2018


Junioren

Erfolgreicher Sponsorenanlass 2018 Der Sponsorenanlass wurde zu einem echten Fest. Michael Blickenstorfer 125 lachende Kinder und Jugendliche massen sich am Freitag, 29. Juni in fünf Disziplinen auf dem Sportplatz Brand 1 im Rahmen des alljährlichen Sponsorenanlasses der Juniorenabteilung. Das sensationelle Wetter lockte diesmal nicht nur viele Kinder und ihre Trainer auf den Sportplatz, sondern viele Eltern und Bekannte, die ihre Kleinen während den Spielen anfeuerten. So wurde der Sponsorenanlass zu einem echten Fest des FC Thalwil und vom Organisator und seinen 20

September 2018

Helfern als voller Erfolg gewertet. Doch auch die Trainer machten, durch ihre Flexibilität beim Start und die gute Betreuung der Kinder und Jugendlichen, einen perfekten Job. Insgesamt kam für die Juniorenabteilung ein schöner Batzen zusammen, welcher natürlich ausschliesslich den Kindern und Junioren zu Gute kommt. Im Namen der Juniorenabteilung des FC Thalwil möchte ich allen Sponsoren, Trainern und Helfern herzlich für das gelungene Fest danken.

1

27


Senioren

Jahresbericht Seniorenobmann 2017/2018 Freiwilligenarbeit der Altveteranen, viele Stunden beim Clubhausbau. Heinz Eichholzer Mein fünftes Jahr im Amt als Seniorenobmann FC Thalwil ist schon bald vorbei und ich habe einiges aus unser Abteilung zu berichten, zuerst zu unseren sportlichen Inhalten.

haben wir ebenfalls einige Aktivitäten unternommen: Mehrere Alt-Veteranen Treffen im Clubhaus, Chilbi Beiz in der Schützenhalle, Metzgete im Clubhaus, Jahresschlussfeier im Sedartis und im März 2018 haben wir das schon legendäre Skiweekend der Seniorenabteilung in Hasliberg durchgeführt, welches wie immer perfekt von Willi Loretan organisiert wurde.

Die Senioren 30+ spielen nach wie vor in der höchsten Spielklasse und konnten in der Meisterschaft sogar den Vizemeister in der Region Zürich feiern, somit sind sie auch für die Teilnahme am S chweizer Cup S enioren 30+ spielberechtigt. Herzliche Gratulation zu dieser Leistung!

Auch für die Organisation und die Durchführung der 100 Jahrfeier des FC Thalwil waren viele Mitglieder aus der Seniorenabteilung involviert. Erwähnen möchte ich hier Ernst Miotti, Fredi Ziegler Patrick Räber und Roger Hediger, welche für die Freitagabend-Sause verantwortlich waren und allen welche beim Auf- und Abbau des Zeltes geholfen haben.

Bei den Senioren 50+ im 7er Fussball lief es zuerst in der Vorrunde mit dem 4. Rang gut, aber dann in der Rückrunde sehr schlecht, wir landeten auf de m 7. P latz . Dank dem Do pp el ei ns atz vo n vers chiedenen Spielern b ei den 40+ und 50+ S enioren , konnten wir erfreulicherweise alle Meisterschaftsspiele mit einem genügend grossen Kader absolvieren.

Mit dem Bau und Eröffnung des neuen Clubhauses ging aber auch eine lange Ära des alten Clubhauses zu Ende, hier möchte ich nochmals meinen Dank an Yvonne Felber und Fredi Ziegler aussprechen, welche in den letzten Jahren den Clubhausbetrieb aufrechterhielten. Das neue Clubhaus wurde unter der Leitung von Pey Lindinger und mit Hilfe von vielen Fronarbeitern aus der Seniorenabteilung aufgebaut. Auch hier nochmals ein grosses Dankeschön an alle, welche dabei mitgeholfen haben, sei es beim Ausräumen und Abbruch des alten Clubhauses oder beim Aufbau und Innenausbau mit Malerarbeiten des neuen Clubhauses.

Nicht zu vergessen sind auch unsere Alt-Veteranen, welche ein wichtiger Bestandteil der Seniorenabteilung im FC Thalwil sind. Denken wir an die vielen Stunden an denen sie unentgeltlich für den FC arbeiten, unter anderem: Mehrmals im Jahr das Festzelt auf- und abräumen, Chilbi auf- und abräumen usw. Vielen Dank für Eure Unterstützung! Für das gesellschaftliche Wohl unserer Abteilung müssen wir uns auch keine Sorgen machen, hier

Einer solch erfolgreichen und grossen Abteilung vorzustehen zu dürfen, bereitet mir sehr viel Freude! Ich freue mich heute schon auf die kommende Saison, wir werden sicher wieder viele schöne Erlebnisse haben, sowohl auf sportlicher als auch auf gesellschaftlicher Ebene. Besonders erwähnen möchte ich an dieser Stelle unsere Auffahrt Reise, an welcher wir vom 30. Mai bis 2. Juni 2019 unter der Leitung von Hansi Bertschinger nach Salzburg reisen werden.

Bei den Senioren 40+ lief es ebenfalls sehr gut, sie schlossen auf dem guten 3. Rang ab. Es sind einige neue Spieler dazu gekommen und jetzt steht ein genügend grosser Kader zur Verfügung.

28

1

September 2018


FC Thalwil Senioren 40+ – Saison 2017/18 Ruhestand weiterhin verschoben. Platz 3 in Gruppe 1 der FVRZ Classic League Harald Walther Wie in den vergangenen Spielzeiten mussten zu Beginn der Saison einige schmerzhafte Abgänge und Ausfälle wegen Verletzung oder Verschiebung der persönlichen Work-Life-Balance ausgeglichen werden. Auch wenn grosse Karrieren oder viel Talent eine seltene Ausnahme bildeten, gelangen uns Neuverpflichtungen sowohl in der nahen Umgebung als auch dem internationalen Umfeld. Herzlich willkommen an alle Neulinge. Im statistischen Mittel der Saison 2017/18 standen uns zu jedem Match mindestens 12/13 Spieler zur Verfügung. Da Fussball aber „nicht (nur) Mathematik“ ist, brauchten wir an einzelnen Spieltagen (sehr) kurzfristige Hilfe. Herzlichen Dank an alle

Retter, besonders Francesco Franco Scaramella, Trainer der A3. Nach einer guten Vorrunde mit 13 Zählern aus 8 Partien lagen wir in der Tabelle der fvrz.ch/ Senioren 40/ Gruppe 1 auf Rang 3, den wir bis zum Ende halten konnten. Mit 25 Punkten aus 16 Spielen sind sich die Experten aller Talkshows einig: Sie spielten eine „sorgenfreie Saison mit Höhen und Tiefen“ und „waren sehr effizient gemessen an Anzahl und Qualität des Kaders.“ Addiert man unsere Gehalts- und Ablösesummen, könnten Manager aus Madrid, Manchester oder München vor Neid erblassen. Herzlichen Dank an alle Spieler. Im Einzelnen gab es in dieser Saison 7 Siege, 4

S e niore n 40+: O b e re R e i h e v. l . : H a ra l d Wal the r, Va l de t S pa hi j a , Re né K ol l er, G ar y Hibbett, Didier Co wling, Mifail Sy la, H a l i s Be ktas, D omi ni que Leg e r, Marcus Smallbone; U nt e re R e i h e : Ke n n e d y Po w e r y, K uj ti m Sa l i u, Z ol ta n S te i n, A gron Ja ku pi, Tom Engelhar d und Daniel Heimlicher.

September 2018

29


Remis und 5 Niederlagen. Zwei Siegen gegen Angstgegner Einsiedeln (Tabellenletzter) und zwei Arbeitssiegen gegen Wollerau und Birmensdorf folgten ein glücklicher Sieg gegen Birmensdorf mit last minute goal unseres Spielgestalters Agron J und ein Kantersieg in Affoltern bei heftigem Gewitter, grossen Personalsorgen und einem Aushilfsgoalie ohne Spielpraxis. Viermal trennten wir uns Remis, davon zweimal glücklich in Oetwil/Geroldswil ( Danke Franco!) und gegen Dietikon sowie zweimal unglücklich in Wollerau und Schlieren. Niederlagen setzte es zweimal gegen Aufsteiger ZH-Altstetten und den Zweiten aus Dietikon. Dazu kam ein Ausrutscher gegen Schlieren und die unbedeutende Niederlage zum Saisonfinal gegen Oetwil/Geroldswil. Die Experten bilanzieren: (a) Die stabile Defensive und der super Goalie liessen nur 21 Gegentore zu, (b) das unermüdliche Mittelfeld schloss Lücken und schaffte Räume und (c) treffsichere Stürmer erzielten 31 Tore. Das ist mit 1,94 Tore/ Spiel eine – rein mathematisch – gute Quote, aber eben nur die Hälfte von Aufsteiger ZH-Altstetten. Der Experte: Es „bleibt Luft nach oben“, wenn wir „unser Potential abrufen“, „diszipliniert Auftreten“ und „kompakt Stehen“… Dazu bittet das TrainerTeam alle Spieler weiterhin mit Spass und Freude an Bewegung mitzuwirken sowie fleissig und rechtzeitig die Verfügbarkeit im doodle einzutragen. Wir freuen uns über Verstärkungen und bieten Interessierten der Jahrgänge

1978 oder älter eine gute Entschuldigung, dem Alltag zu Hause zu entfliehen. Unser Spielbetrieb läuft von Apr-Jun ( Hinrunde) und von Aug- Okt (Rückrunde) mit Training am DI EN STAG 19h30 – 21h Sportanlage Brand und gelegentlichen Matches am FREITAG ab 20h. Zum Schluss bedanken wir uns sehr herzlich bei allen Fans, Freunden und Familien für die Unterstützung, Toleranz und Ignoranz und bitten um Verzeihung für gelegentliche Verfehlungen auf und neben dem Platz. Ein grosser Dank geht an unseren Seniorenobmann Heinz E und SpiKo-Koordinatorin Ursula A für den Spielbetrieb und das Drumherum. Danke auch an alle Helfer aus unserem Team für die Hilfe bei Chilbi und FCT Schülerturnier 2017. In diesem Jahr danken wir zudem unserem Defensivspezialist Halis B für seine grosszügige Sachspende. Die neuen Bälle rollen viiiiel besser und die Liebli sind soooo schön blau… Merci. Wir gratulieren dem FC Thalwil zu 100 Jahren und sind stolz darauf, auf Spieler zu zählen, die fast die Hälfte davon miterlebt haben. Besonders zu erwähnen wollen wir Alle, die durch zahlreiche freiwillige, unentgeltliche Arbeitsstunden den Bau des neuen Clubhauses ermöglicht haben. Mit dem Neubau verbinden wir viel Hoffnung auf ein neues Gastrokonzept und social networking ohne virtual reality, chatroom oder fb-Freunde. Herzlichen Dank. Wir sind stolz auf euch!

1

S 14 10 7 6 6 5 5 4 2

Pt 44 33 25 24 20 19 18 12 8

Senioren 40+, Gruppe 1 (Rückrunde) 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 30

Team FC Altstetten ZH a FC Dietikon a FC Thalwil a FC Schlieren FC Wollerau FC Oetwil-Geroldswil FC Affoltern a/A FC Birmensdorf FC Einsiedeln a

Sp 16 16 16 16 16 16 16 16 16

U 2 3 4 6 2 4 3 0 2

N 0 3 5 4 8 7 8 12 12

F* (6) (6) (10) (25) (6) (8) (16) (13) (14)

57 34 31 20 24 35 27 30 19

T : : : : : : : : :

15 25 21 18 33 40 35 43 47

September 2018


FC Thalwil Senioren 50+, Saison 2017/2018 Roberto de Bortoli Auch letztes Jahr nutzten ein paar wenige Spieler die Sommerpause, um sich die Grundkondition für die anstehende Saison zu holen. Jeweils am Mittwochabend fand unter Anleitung von Eric Brütsch ein Lauftraining statt. Am 9. August konnten wir dann das erste Mal auf Rasen trainieren. Zwischenzeitlich gab es mehrere Anfragen für Vorbereitungsspiele, da aber noch einige bei uns in den Ferien weilten, mussten wir absagen. Die Rückrunde startete mit der ersten Cup-Runde gegen SV Rümlang. Das Spiel konnten wir gewinnen, schieden aber in der zweiten Runde gegen Freienbach aus. Die Vorrunde in der Meisterschaft gestaltete sich mit vier Siegen und vier Niederlagen recht ausgeglichen und wir verpassten knapp die Einteilung in die Meistergruppe für die Rückrunde. Nach Beendigung der Vorrunde wurde bald mal auf das Hallentraining gewechselt, wer Lust hatte konnte weiterhin im Freien mit den 40+ trainieren. Das Hallentraining wurde bis kurz vor Rückrundenstart beibehalten. Vor Rückrundenbeginn

nahmen wir wie bereits im Vorjahr am Vorbereitungsturnier beim FC Wädenswil teil. Das Turnier konnten wir gewinnen, was uns zuversichtlich für die Rückrunde stimmte. Die Rückrunde begann am 7. April mit einem Unentschieden gegen Galatasaray. In den darauf folgenden Spielen resultierte nur noch ein Sieg, was schlussendlich zum enttäuschenden 7. Rang führte. So schlecht hatten wir schon seit Jahren nicht mehr abgeschlossen. Die Trainingsbeteiligung war sowohl in der Vorwie in der Rückrunde erfreulich gut und die Unterstützung durch die ältere Generation bei den 40+ sehr hilfreich. Leider wurde die Saison durch einen tragischen Vorfall getrübt. Fritz Eichholzer, unser langjähriger Vorstopper, der letztes Jahr den Rücktritt gegeben hatte, zog sich diesen Frühling bei einem Fahrradunfall schwerwiegende Verletzungen zu. Wir hoffen mit ihm, dass er sich wieder vollständig davon erholen kann und wünschen ihm alles Gute. Ich wünsche allen schöne und erholsame Sommerferien und einen erfolgreichen Start in die neue Saison.

1

Senioren 50+/7, Gruppe 2 Regional (Rückrunde) 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8.

Team Team Witikon-Neumünster b FC Zürich c FC Galatasaray b SV Rümlang b FC Republika Srpska b FC Seefeld ZH b FC Thalwil b Hard/Buchs-Dällikon

Sp 7 7 7 7 7 7 7 7

S 5 5 4 4 3 2 1 1

U 1 1 2 1 0 0 1 0

N 1 1 1 2 4 5 5 6

F* (0) (0) (1) (12) (5) (1) (2) (0)

50 41 19 21 30 15 9 12

T : : : : : : : :

18 12 21 18 23 42 23 40

Pt 16 16 14 13 9 6 4 3

Sp 18 18 18 18 18 18 18 18

S 12 11 8 7 7 8 8 6

U 5 4 4 6 5 2 1 5

N 1 3 6 5 6 8 9 7

F* (29) (15) (23) (37) (10) (20) (54) (39)

62 52 49 31 39 44 54 39

T : : : : : : : :

37 24 46 29 33 30 52 49

Pt 41 37 28 27 26 26 25 23

Senioren 30+ Meister, Gruppe 1 (Rückrunde) 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8.

Team FC Wiedikon ZH FC Thalwil Team Herrliberg-Küsnacht FC Pfäffikon FC Wallisellen Team Witikon-Neumünster FC Kosova FC Rapperswil-Jona

September 2018

31


Senioren-Ski-Weekend 10./11.3. in Meiringen-Hasliberg Applaus für Organisator Willy bei seinem letzten Ski-Weekend Einsatz. Erich Kamm Schon um 06.45h, früh wie üblich bei Willy, versammelten sich auf dem Chilbiplatz über 20 Senioren zur Fahrt mit dem von Roli Isler wie gewohnt souverän gesteuerten Eurobus nach Meiringen-Hasliberg. Das Wetter präsentierte sich zwar nicht super, liess aber Hoffnung auf Besserung zu. Schon um 8.30h trafen wir im schönen Hotel Reuti ein, wo sich die meisten zuerst einmal verpflegten. Die Skifahrer verabschiedeten sich dann bald einmal von der Jasser-Gruppe, um ihrem Lieblingssport zu frönen. Dabei bildete sich eine Gruppe um «Skilehrer» Willy die es gemütlicher nahm als auch schon, aber doch einige schöne Abfahrten noch vor dem Mittagessen schaffte. Während dem die Eifrigeren wohl einige Fahrten mehr bewältigten, widmete sich die Gruppe «Willy» dann bald ausgedehntem Essen, zu dem sich dann auch die Jasser-Gruppe und die meisten Andern dazu gesellten. Am Nachmittag blieb für die meisten nur noch wenig Energie für weiteres Ski fahren übrig und so begab man sich per Bahn oder Ski bald einmal Richtung Hotel und dort war ja auch der Bär los.

Vor dem Hotel spielte eine tolle Country-Music Band und sorgte für eine Super-Stimmung und reichlich fliessenden Alkohol. Willy offerierte dann, als Abschieds-Geschenk in seiner Funktion als Organisator, einen Apéro auf der vom kalten Wind umwehten Terrasse. Danke Willy, das war sehr nett. Das wie gewohnt gute Nachtessen, genoss alle. Während sich die Jasser rasch möglichst wieder in ihr Spiel vertieften, vergnügten sich die Meisten wieder auf der Terrasse und für einige wurde es doch recht spät. Das war auch nicht weiter schlimm, präsentierte sich die Wetterlage doch leider am Sonntagmorgen nicht sehr viel versprechend, wer wollte konnte sich darum doch länger vom Vorabend erholen. Trotzdem, ein paar wenige Skifahrer wagten sich im Sturmwind auf die Piste, die andern machten zu Fuss oder mit dem Bus einen Ausflug nach Meiringen. Der starke Wind verhinderte dann den Betrieb der Luftseilbahn, sodass die Rückkehr nur per Bus über den Brünig möglich war. Sportlicher nahmen es diejenigen, die zu Fuss den recht steilen Rückweg nach Hasliberg wählten. Wie verabredet, traf man sich dann früher als geplant, zur Rückkehr und auf dem Chilbiplatz endete dann einmal mehr, trotz Wetter-Unbill ein vergnügliches Skiweekend. Peter und Roli durften den Dank aller Teilnehmer entgegennehmen für ihren vorbildlichen Einsatz. Aber auch Willy verdiente viel Applaus bei seinem letzten SkiWeekend als Organisator. Nächstes Jahr findet das Ski-Weekend bereits am 3./4. März 2019, am gleichen Ort statt.

1

32

September 2018


Werbung

STAEG E R AG Alte Landstrasse 158/160 | 8800 Thalwil Tel . 044 720 13 62 | Fa x 044 722 13 62 | thalwil@staegerag .ch

Hier kĂśnnte auch Ihr Inserat stehen ! Mit einem Inserat u n t e r s t Ăź t z e n S i e u n s e r e n Ve r e i n September 2018

33


Werbung

Ihr kompetenter Partner in Ihrer Nähe für… • Buchhaltungen • Revisionen • Firmengründungen • Steuererklärungen

SIHLTA TREUHAND UND REVISIONS AG Alte Landstrasse 123, 8800 Thalwil Telefon 044 722 18 00, Fax 044 722 18 60 www.sihlta.ch Verlangen Sie unsere Broschüre.

34

September 2018


Schiri-News

Reglementsänderungen im Hinblick auf die Saison 2018/19 Antonio Di Cerbo Der Verbandsrat des Schweizerischen Fussballverbandes (SFV) hat an seiner ordentlichen Versammlung vom 28. April 2018 verschiedene Reglementsänderungen verabschiedet. Die entsprechenden Beschlüsse sind in den offiziellen Mitteilungen des SFV publiziert. Für eine Mehrzahl unserer Klubs sind insbesondere die folgenden Änderungen von Bedeutung: Anzahl Auswechslungen Der SFV, die Abteilungen (Swiss Football League, Erste Liga, Amateur Liga) und die Regionalverbände können in den von ihnen organisierten Wettbewerben neu bis zu fünf statt wie bisher bis zu drei Auswechslungen pro Team und Spiel zulassen. Ausgenommen von dieser Möglichkeit sind Wettbewerbe, an denen Teams der höchsten Ligen teilnehmen (Super League der Männer; National-Liga A der Frauen). Die zuständigen Gremien werden die für die einzelnen Wettbewerbe zulässige Anzahl Auswechslungen rechtzeitig kommunizieren. Wo es bereits heute möglich ist, Spieler/innen frei ein- und auszuwechseln bleibt dies auch in Zukunft möglich.

auf eine bestimmte Ligazugehörigkeit • Verzicht Ab der kommenden Saison wird ein Team, das bis am 15. Juni (erstmals per 15. Juni 2019) auf die Teilnahme an einer bestimmten Meisterschaft verzichtet (freiwilliger Abstieg), eine Spielklasse tiefer eingeteilt, als es in der neuen Saison sportlich qualifiziert wäre. Ein freiwilliger Abstieg über mehrere Ligen ist also nicht mehr möglich. Beispiel: beendet ein Team die Saison in der 1. Liga, kann es auf die nächste Saison hin freiwillig in die 2. Liga interregional, nicht aber in die 2. Liga regional absteigen. Steigt es am Ende der Saison sportlich in die 2. Liga interregional ab, kann es im Hinblick auf die folgende Saison freiwillig in die 2. Liga regional absteigen. von Gruppierungen der Aktiven • Name Neu können auch Gruppierungen der Aktiven Männer (3. bis 5. Liga) Namen tragen, die vom Namen des administrativ für die Gruppierung verantwortlichen Klubs abweichen (analog Junioren-, Senioren- und Frauen-Gruppierungen). im Juniorinnen-Fussball • Kategorien Als Alternative zu den bestehenden Formaten (A, B, C, ...) werden für den Juniorinnen-Breitenfussball neu die Kategorien FF-19, FF-15 und FF-12 geschaffen.

• Zeitstrafen Ab der kommenden Saison wird der Wiedereintritt nach Ablauf einer Zeitstrafe auf Aufforderung des Schiedsrichters auch bei laufendem Spiel möglich sein. Ausserdem darf ein Spieler, der eine Zeitstrafe verbüsst, an einem allfälligen Elfmeterschiessen teilnehmen. Für Fragen zu diesen oder weiteren Reglementsänderungen steht Ihnen der Rechtsdienst des SFV gerne zur Verfügung, vorzugsweise per E-Mail (gs-sg@football.ch).

1

September 2018

35


Werbung

Josef Felder Eidg. dipl. Malermeister 8800 Thalwil, Im Sunnebüel 11

8047 Zürich, Albisriederstrasse 232 Tel. 044 433 10 30 Fax 044 433 10 31 info@felder-maler.ch

www.felder-maler.ch

Bauunternehmung Feldstrasse 34 – 36 8800 Thalwil Telefon 044 720 13 26 Telefax 044 720 13 25

Beratung und Ausführung von

•Umbauten •Renovationen •Neubauten •Fassadengerüste

Nicht nur Engel haben Flügel.

Pianohaus Schoekle AG l Schwandelstrasse 34 | 8800 Thalwil Telefon 044 720 53 97 | www.pianohaus-schoekle.ch

I h r Wo h l e r g e h e n i s t u n s e r A n l i e g e n ! Ve r t r a u e n S i e d e m F a c h m a n n .

Pelair AG Freihofstrasse 5 Postfach 8942 Oberrieden

Heizung | Lüftung | Klima | Kälte

Tel. 044 721 06 16 Fax 044 720 76 93

Loyalty Gift Card AG Florastrasse 13 | CH-8800 Thalwil / Zürich Tel. 044 723 50 70 | www.loyalty.ch 36

September 2018


Camillo Fraticelli feiert 30 Jahr-Jubiläum Antonio Di Cerbo (SR Betreuer FC Thalwil) Camillo ist seit 30 Jahren Schiedsrichter und seitdem hat er immer für den FC Thalwil Spiele geleitet. Im April 2018, wurde Camillo vom FVRZ für 30 Jahre Schiedsrichtertätigkeit geehrt. Wir von FCT sind stolz darauf Menschen wie Camillo zu haben, der sich mit Hingabe und Ernsthaftigkeit immer für sein korrektes Verhalten innerhalb unseres Vereins auszeichnete. Camillo ist ein Vorbild für alle FCT Schiedsrichter. Wir danken Camillo für sein grosses Engagement und wünschen ihm noch lange und erfolgreiche Jahre beim FC Thalwil.

1

Kleinfeld Schiedsrichter Matthew Gallmann Dies ist schon das dritte Jahr in welchem wir das Projekt mit den KFSR machen konnten und wieder war es sehr erfolgreich. Mit einem Team von ca. 20 Kleinfeldschiedsrichtern begannen und schlossen wir die Saison ab. Wir alle erhielten viele Komplimente von den Trainern wie auch Zuschauern, die sehr beeindruckt von uns und unserem Projekt waren. Doch manchmal, was zum Schiri sein dazugehört, mussten wir Kritik einstecken. Wir nahmen diese positiven und konstruktiven Tipps für das nächste Spiel mit. Ich erinnere mich an viele Momente, bei denen ich die Kritik umsetzen konnte und sogar froh darüber war. Im Ganzen war die Saison aber sehr erfolgreich und wir konnten wiederum zeigen, was für ein gutes Team wir sind. Unsere Saison wurde dann noch mit einem wundervollen Abendessen im TCR abgerundet, als wir im Team unsere Erfolge feiern konnten. Zum Schluss will September 2018

ich mich noch bei Antonio bedanken, der wieder ein toller Leader unseres Teams war und uns wenn nötig immer zur Hilfe stand. Wir verabschieden uns von Giovanni und Endrit, die unser Team verlassen, und danken ihnen für ihre Zeit. Wir wünschen euch viel Erfolg für die die Zukunft. Aline, Adriano, Calvin und Malik werden diese ersetzen. Willkommen in Team!

1

37


100 Jahre FC Thalwil Selektion FCT – Selektion Gemeinde Thalwil Muauia Abdallah, Talent Schiedsrichter FC Thalwil Pünktlich zum zweiten Tag der 100 Jahr Feier des FC Thalwil, fand am Samstag, 7. Juli 2018, das erste Pflichtspiel zwischen einer Selektion des FC Thalwils und einer Selektion der Gemeinde Thalwil auf dem neuen Hauptplatz des Clubs statt. Es war schön mit anzusehen, wie viel Spass dieses Spiel bereitete, für Frauen, Männer, ältere und jüngere Leute. Die zwei Mannschaften lieferten ein faires und spannendes Spiel, welches 6:2 für den FC Thalwil endete. Für mich war es ein neues Erlebnis in einem Schiedsrichtertrio diese Partie zu leiten. Zwei von uns dreien hatten noch nie zuvor mit Assistenten gearbeitet und es war eine willkommene Abwechslung. Antonio Di Cerbo hat uns seine elektrischen Assistentenfahnen ausgeliehen, damit

38

wird wir die Partie auch möglichst professionell leiten konnten. Mit Assistenten zu arbeiten vereinfacht zwar einige Entscheide durch Hilfe der Kollegen, die es auf den Linien besser sehen. Jedoch muss man sich ebenfalls an ein neues Stellungsspiel gewöhnen welches ich persönlich vorher nicht kannte. Trotzdem ist die Partie gut gelaufen und die Einweihung des neuen Clubhauses bereitete den Anwesenden Freude. Alle waren super gelaunt, viele kannten sich bereits und man sah nur fröhliche Gesichter. Auch das Wetter spielte mit und die Sonne schien den ganzen Tag. Vorort waren auch Vertreter der katholischen und reformierten Kirche Thalwil, es waren viele Stände aufgebaut und man konnte sich über ein erfrischendes Soft-Ice freuen.

1

September 2018


Werbung

Grosskßchen- Geräte Planung und Einrichtungen

Farbsteig 17 | 8800 Thalwil T 044 720 11 22 | info@pizza-hoefli.ch

September 2018

044 770 21 05 | 079 430 73 94 gastropro.ch | gastrooccasionen.ch

39


Werbung

8800 Thalwil Tel. 044 721 18 10 • Fax 044 721 18 13 Natel 079 / 407 21 18 • E-mail: adam@adam-partner.ch Mitglied des Verbandes Schweizerischer Immobilien-Treuhänder, Sektion Zürich • Mitglied der Schätzungsexperten-Kammer

Preise der Inserate 1/8 quer s/w • Elektroistallationen • Telekommunikation • Beleuchtung • Planung Gotthardstrasse 45 8800 Thalwil

Telefon 044 720 04 53 Fax 044 720 04 33 l Umbauten

63 mm breit / 39 mm hoch

Fr. 250.–

1/4 quer s/w 128.5 mm breit / 39 mm hoch

Fr. 450.–

1/4 hoch s/w

63 mm breit / 80 mm hoch

Fr. 450.–

1/2 quer s/w 128.5 mm breit / 80 mm hoch

Fr. 650.–

1/2 hoch s/w

63 mm breit /162 mm hoch

Fr. 650.–

128.5 mm breit /162 mm hoch

Fr. 950.–

1/1 s/ w/grün 128.5 mm breit /165 mm hoch nur Rückseite, 2-farbig

Fr.1150.–

1/1 s/ w

l Renovationen

Carlo Massaro Wannenstrasse 11 8800 Thalwil Telefon 044 720 64 15

40

l Gipser- und

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen:

Plattenarbeiten l Kundenmaurerarbeiten l Natursteine l Isolationen

Daniel Gonzenbach Rütiholzstrasse 12, 8136 Gattikon N. 079 627 11 00 E-Mail: daniel@gonzenba.ch

Fax Mobile E-Mail Internet

044 720 66 21 079 661 18 18 info@massaro.ch www.massaro.ch

Andy Bamert

Wannenstrasse 6a, 8800 Thalwil P. 044 720 93 86 E-Mail: a.bamert@hispeed.ch

September 2018


Werbung

26. Thalwiler Schülerturnier Fredi Ziegler Am Wochenende vom 30. Juni /1. Juli kämpften 67 Teams aus den diversen Schulhäusern aus Thalwil und Gattikon auf dem Sportplatz Brand 1 um Tore und Punkte. In der Unterstufe (1.– 3. Klasse) wurde am Samstag in gemischten Teams gespielt, in der Mittelstufe (4.– 6. Klasse) am Sonntag in getrennten Mädchen- und Knaben-Kategorien. Zusätzlich kämpften am Samstag auch 5 Knaben-Teams aus der Oberstufe um den Sieg. In der Unterstufe geht es oft noch recht „unorganisiert“ zur Sache, aber gelungene Aktionen und Tore werden von den zahlreich anwesenden Eltern und Grosseltern frenetisch bejubelt. Bei der Mittelstufe waren dann die Schlachtenbummler etwas weniger zahlreich, aber dafür sah man bereits durchaus einstudierte Spielzüge. In den 9 Kategorien der Unter- und Mittelstufe schwangen obenauf: 3x Oelwiese (wie letztes Jahr), 2x Oeggisbüel, 2x Sonnenberg und 2x Schweikrüti. „Wenn Engel ein Turnier organisieren, dann lacht der Himmel“ könnte man sagen, denn wir hatten zwei absolute Sommertage.

September 2018

Ein grosser Dank an die ganz wenigen Engel im Kernteam, die es überhaupt noch möglich gemacht haben, eine solche Veranstaltung zu managen. Was für den Besucher am Wochenende recht locker daher kommt, bedingte lange Vorbereitung – und dann muss alles eingerichtet werden – an den beiden Tagen müssen die Fäden im Hintergrund gezogen werden, denn nichts darf fehlen – und dann muss am Schluss, wenn andere bereits das WM-Abendspiel am Fernseher schauen, noch geputzt, abgeräumt und alles wieder in Ordnung gebracht werden. Ein Dank geht auch an die Helferinnen und Helfer während des Turniers, die allerdings immer schwieriger zu finden sind. War es früher eine Selbstverständlichkeit, dass mehrere Spielerinnen oder Spieler einer Mannschaft mithalfen, so ist das, vermutlich auch wegen fehlender Unterstützung durch die Trainer, nicht mehr gegeben. Jeder pflegt sein eigenes Gärtchen und sieht nicht den ganzen Park, sprich das Wohl des gesamten Vereins. Waren solche Turniere in früheren Zeiten finanziell interessant für den FC Thalwil, so hat sich das geändert. Mit dem Ertrag aus dem Wirtschaftsbe-

41


trieb müssen alle Kosten (Bewilligung, Infrastruktur, Samariter, Abfallentsorgung, Pokale, etc.) bestritten werden, denn eine Unterstützung gibt es von keiner Seite und die Sponsoren rennen einem auch nicht die Türe ein. Allerdings ist das Schülerturnier, auch wenn nicht das grosse Geld verdient werden kann, für das Ansehen des Vereins in der

Gemeinde wichtig – vermutlich sogar wichtiger als die Klassierung unserer ersten Mannschaft. Hoffen wir, dass sich nächstes Jahr mehr Spielerinnen und Spieler aus den Aktiv- und Seniorenmannschaften für einen Helfereinsatz entschliessen können, denn sonst ist die Durchführung dieses schönen Anlasses gefährdet.

1

Pokale für den 1.-3. Rang konnten die folgenden Teams in Empfang nehmen: 1X (1. K l ass e Mixed )

F I FA Di e g rü nen Bl i tz e Di e Teu fel sbande

( S on n en b er g ) ( S c hweik r üt i ) ( S c hwan del )

2X ( 2 . K l ass e Mixed )

O eg g i Ki d s The b e st - ever FC Oel wi e s e

( Oeg g is büel ) ( S on n en b er g ) ( Oelw ie s e)

3X ( 3 . K l ass e Mixed )

Drachen - Champi on S tre ss ed eu Di e 9 To tenkö pfe

( Oeg g is büel ) ( S on n en b er g ) ( S on n en b er g )

4M ( 4 . K l ass e Mädchen )

S mi l e Ki ckers Bad Gi rl s Ho pp el has en

( S c hweik r üt i ) ( S c hwan del/ L udr et ik on ) ( Oelw ie s e)

4K ( 4 . K l ass e Knab en )

O el wi e sl i Ki ckers FC B ayern Juni o rs FC Zü ri chs ee

( Oelw ie s e) ( Oelw ie s e) ( S on n en b er g )

5M ( 5 . K l ass e Mädchen )

S ommer Chi c as E mo ji s #D ev i l s

( S c hweik r üt i ) ( S on n en b er g ) ( S c hwan del )

5K ( 5 . K l ass e Knab en )

5. Oel wi e s e #Ti tel vertei d i g er Anony m 3.0

( Oelw ie s e) ( S c hwan del ) ( S on n en b er g )

6M ( 6 . K l ass e Mädchen )

Gi rl s S qu ad L i g ht Mag i c Rai nb ow S parkl e

( Oelw ie s e) ( S c hwan del ) ( S c hweik r üt i )

6K ( 6 . K l ass e Knab en )

S u nny 2.0 Tö röö H arri s

( S on n en b er g ) ( S c hwan del ) ( L udr et ik on )

O K ( O b e rstufe Knab en )

Co l i n KMN Mel ani m

( Feld ) ( B er g ) ( B er g )

42

September 2018


Werbung

Die Weinhandlung Tre Bicchieri mit starkem Partner in die Zukunft Die Kunden von Tre Bicchieri an der alten Landstrasse 9 in Oberrieden dürfen sich freuen. Das neue Angebot ist genussvoll und attraktiv zusammengestellt. Nicht nur italienische Weine prägen das Sortiment, sondern auch zahlreiche Provenienzen aus Spanien, aus der Schweiz, aus Österreich, Deutschland und Portugal. Natürlich finden sich auch Klassiker aus Frankreich und würdige Vertreter der Neuen Welt. Inhaber und Geschäftsführer Hans Vetterli möchte seinen bestehenden und künftigen Kunden aus dem Vollen schöpfen lassen. Deshalb hat er sich mit dem innovativen Weinhandelshaus Baur au Lac Vins als strategischen Partner zusammengetan. Dank dieser Partnerschaft profitieren die Kunden nicht nur vom umfangreichen Angebot (2700 Produkte), sondern auch von einem erstklassigen Service wie Geschenkversand, Lieferservice und Bestellmöglichkeit via Webpage. tre bicchieri | Alte Landstrasse 9 | 8942 Oberrieden Montag bis Freitag von 15.30-19.00 | Samstag 10.00-17.00 Telefon 044 772 14 83 | Fax 044 772 14 81 | trebicchieri.ch | info@hvetterli.ch

September 2018

43


Ausstellung

100 Jahre – Die Jubiläumsausstellung 6. September – 28. Oktober 2018 Erika Wartmann Sportliche Ziele, Hochs und Tiefs, Kameradschaft, Persönlichkeiten, Emotionen, Engagement, viel Fronarbeit und unzählige Episoden prägten 100 Jahre Vereinsgeschehen. Die Chronik ist geschrieben, das Jubiläum wurde gebührend gefeiert. Jetzt ist es Zeit für die Jubiläumsausstellung. Das Ortsmuseum lässt die 100 Jahre des FCT und des Arbeiterturnvereins, des heutigen Thalwiler Sportvereins, nochmals Revue passieren und widmet den Vereinen eine Sonderausstellung. 1918 sind beide aus dem gleichen Vorgängerverein entstanden. Ihre Geschichte ist ein wichtiger Bestandteil des aktiven Dorflebens und spiegelt so auch die Entwicklung Thalwils vom einfachen Arbeiter- und Bauerndorf zur modernen Zürichseegemeinde. Wir zeigen Bilder, Porträts, filmische Dokumente, die Sportanlagen, die Jubiläumsfeier und vieles mehr aus den vergangenen hundert Jahren. Gestaltung: Hans-Jörg Meier, Andy Bamert, Antonio di Cerbo, Erika Wartmann Wir laden Euch herzlich zur Vernissage ein: Donnerstag, 6. September 2018, 18.30 Uhr, Einführung Hansjörg Meier, Ortsmuseum Thalwil. Ausstellung geöffnet jeweils am Sonntag von 14.00 – 17.00 Uhr: 9. September /23. September / 7. Oktober / 21. Oktober Chilbiwochenende: Samstag, 27. Oktober und Sonntag, 28. Oktober, 14.00 – 17.00 Uhr.

44

1

September 2018


Werbung

Fussball-Corner Oechslin AG Schaffhauserplatz 10 8006 Zürich Telefon: 0800 362 362 info@fussball-corner.ch www.fussball-corner.ch

Ihre P a pe t er ie i m He rze n v on Thalw il Büromaterial | Schulmaterial Glückwunschkarten Geschenkpapier und Bänder Kalender | Agenden

Maria Grombach Schwandelstrasse 2 | 8800 Thalwil Telefon 044 720 09 03 www.papeterie-grombach.ch

September 2018

Käsespezialitäten GmbH Ingrid Haltenberger Haldenstrasse 2 • 8942 Oberrieden T. 044 720 09 47 • F. 044 720 09 70 info@kaese-oberrieden.ch

45


Werbung

46

September 2018


Club75

Vorschau 25 Jahre Club 75 Am 28. Dezember 2018 feiert der Club 75 – genau am 100. Geburtstag des FCT – seinen 25. Geburtstag! Gönnervereinigung des FC Thalwil Hans-Jörg Meier Ehrenmitglied FCT Der FCT ist nun 100 Jahre alt, der Club 75 deren 25 Jahre ! An dieser Stelle danke ich allen Mitgliedern des Club 75 für Ihre Treue. Beinahe jeden Monat finden ein oder gar zwei Veranstaltungen statt. Die Teilnahme ist immer ohne An/Abmeldung möglich. Daher ist es ein Vergnügen und kein Muss an den Anlässen teilzunehmen. Zu erwähnen ist auch, dass die Mitgliedschaft (Jahresbeitrag) seit 25 Jahren unverändert ist und auch bleiben wird.

Wer sich angesprochen fühlt kann mit mir oder einem Vorstandsmitglied Kontakt aufnehmen. (siehe Homepage: www.club75.ch) Zur gegeb enen Zeit werden wir die Mitglieder s amt Anhang zu ein em G ebur t s t ag s br un c h ein laden . Mit sportlichen Grüssen Hans-Jörg Meier Präsident Club 75 079 200 04 11 hjmeier@gmx.ch www.art-allegria.ch

1 Donatoren

Donatoren 1. Mannschaft Erich Kamm D a s Z i e l der Donatoren - Gru pp e i st e s , d i e 1. M a n n s chaft zu unterstütz en u nd den Ver bleib in der 1. Liga zu sichern . Thalwil ist die einzige 1. Liga Manns chaft am linken und rech t e n Z ü r i chs ee - Ufer und kann daru m ei ne w i c h t i g e Anlaufstelle für jung e Fussb al l -Ta lente uns erer Region s ein . Uns ere Junioren -Abteilung versucht mit För derprogrammen und neuen Ausbildungs - Kon zepten talentierte Fussballer unter den üb er 3 2 0 J u n i oren an die 1. Manns chaft heranz uführen . Für sie bietet eine erfolgreiche 1. Liga Mann September 2018

s chaft ein leistungsfördernde s Ziel . Leichter ist e s auch die 100 notwendigen Funktionäre zu rekrutieren , arb eitet man doch lieb er für einen Verein auf den man stolz s ein kann . Di e Do nator en - G r uppe biet et aus s er dem die Möglichkeit , ge s chäftliche Kontakte zu knüp fen u nd z u ver t iefen . Reg elm äs s ig e, j edoc h ni cht z u h äuf ig e Zus am m en k ün f t e m it dem Trainer - Staff und der Vereinsleitung ergeb en intere ss ante Informationen und Einblicke. Momentan umfasst die Donatoren Gruppe 40 Pers onen , Tendenz steigend .

1 47


Werbung

Gewerbestrasse 24 | 8800 Thalwil Tel. 044 720 22 21 | Mail. info@weiss-bb.ch

48

September 2018


Homepage

Homepage FC Thalwil Der FC Thalwil auf der Homepage und auf Facebook. Michael Blickenstorfer Die Digitalisierung im Verein schreitet weiter voran. Bitte nutzt die neuen Möglichkeiten, welche Euch der FC Thalwil bietet. Auf der Homepage (https://www.fcthalwil.ch) findet Ihr viele nützliche Informationen zum Verein. – Die Facebook-Seite bringt viele und spannende Neuigkeiten rund um den FC. – SpielerPlus dient dem Informationsaustausch innerhalb der Teams. Bitte schaut mit Euren Trainern und Verantwortlichen, dass Eure Daten auf der Homepage stets aktuell sind.

1

Chronik

Chronik 100 Jahre FC Thalwil Hans-Jörg Meier Das Chronik Team: Dani Berger (Junioren), Susi Weber (Frauenfussball), Manfred Gauls (Senioren und Clubhaus-Geschichten), Hans-Jörg Meier (Aktive und Club75) sowie Andy Bamert (Fotobearbeitung, Idee und Gestaltung) freut sich über das gelungene Buch und bedankt sich bei allen die dazu beigetragen haben. Für die grossen und kleinen Beiträge an diesen 100 jährigen Rückblick bedanken wir uns ganz herzlich. Das Chronik Team

1

September 2018

49


Werbung

8800 Thalwil Tel. 044 721 18 10 • Fax 044 721 18 13 Natel 079 / 407 21 18 • E-mail: adam@adam-partner.ch Mitglied des Verbandes Schweizerischer Immobilien-Treuhänder, Sektion Zürich • Mitglied der Schätzungsexperten-Kammer

Preise der Inserate 1/8 quer s/w • Elektroistallationen • Telekommunikation • Beleuchtung • Planung Gotthardstrasse 45 8800 Thalwil

Telefon 044 720 04 53 Fax 044 720 04 33 l Umbauten

63 mm breit / 39 mm hoch

Fr. 250.–

1/4 quer s/w 128.5 mm breit / 39 mm hoch

Fr. 450.–

1/4 hoch s/w

63 mm breit / 80 mm hoch

Fr. 450.–

1/2 quer s/w 128.5 mm breit / 80 mm hoch

Fr. 650.–

1/2 hoch s/w

63 mm breit /162 mm hoch

Fr. 650.–

128.5 mm breit /162 mm hoch

Fr. 950.–

1/1 s/ w/grün 128.5 mm breit /165 mm hoch nur Rückseite, 2-farbig

Fr.1150.–

1/1 s/ w

l Renovationen

Carlo Massaro Wannenstrasse 11 8800 Thalwil Telefon 044 720 64 15

50

l Gipser- und

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen:

Plattenarbeiten l Kundenmaurerarbeiten l Natursteine l Isolationen

Daniel Gonzenbach Rütiholzstrasse 12, 8136 Gattikon N. 079 627 11 00 E-Mail: daniel@gonzenba.ch

Fax Mobile E-Mail Internet

044 720 66 21 079 661 18 18 info@massaro.ch www.massaro.ch

Andy Bamert

Wannenstrasse 6a, 8800 Thalwil P. 044 720 93 86 E-Mail: a.bamert@hispeed.ch

September 2018


Werbung

Privatverkauf ab Fabrik in Thalwil Wiesengrundstrasse 1, Tel. 044 723 10 20 September 2018

51


Licht und Dunkel

Die 2. Chance Einmal im Rampenlicht stehen. Manfred Gauls Wir Fussballer gewinnen und leider verlieren wir auch. Doch jeder Trainer wird sein Team nach einer Niederlage motivieren, die 2. Chance im nächsten Spiel zu nutzen und somit auf die Siegerstrasse zurückzukehren. Doch nicht in allen Lebenssituationen bekommt man eine 2. Chance. Der FC Thalwil feierte sein 100-Jahre Jubiläum. Es waren perfekt organisierte Veranstaltungen und es wurde eine eindrückliche Chronik mit 171 Seiten Clubgeschichte präsentiert. Wer in diesen Tagen Kommentare und Kritiken von Besuchern und Teilnehmern unseres Jubiläums analysierte, der hörte viel Lob, ja teilweise Stolz und Begeisterung. Doch ich habe gelernt, sonne dich nicht im Lob, sondern nimm die Kritiken ernst. Wie gesagt, es gab wenig negative Kritik, aber fast alle bemängelten dasselbe.

Sowohl in der allseits gelobten Chronik und speziell beim von Moritz Näf perfekt präsentierten mündlichen 100-Jahre Rückblick beim Festanlass im Traumgarten Thalwil, wurden die Personen, die an der Spitze des Vereins stehen oder gestanden haben, reichlich gelobt, gefeiert und beschenkt, während die vielen Helfer und Berater im Hintergrund zwar in globo gewürdigt wurden, aber um es einmal sportlich auszudrücken, unter ferner liefen figurierten. Zu diesem Schluss kam ich auch, als ich unter dem Eindruck dieser Kritik noch einmal die Chronik las, an deren Entstehung ich mit Herzblut beteiligt war und auch den Ablauf des samstäglichen Festanlasses in Gedanken noch einmal Revue passieren liess. Wie sagte sinngemäss schon der Dramatiker Berthold Brecht

„…die Einen stehn im Licht, doch die im Dunkeln, die sieht man nicht“ Das nächste grosse Vereinsjubiläum wird der FC Thalwil im Jahre 2068 feiern und dort werde ich trotz meiner gesunden Lebensführung nicht mehr Mitglied des Chronikteams sein. Da ich also keine 2. Chance habe, den vielen Helfern im Hintergrund ein ihnen zustehendes Kapitel in der 2068 erscheinenden Chronik zu widmen, habe ich den Weg über diese Ausgabe des Goool! gewählt. Liebe FCT-Familie, auch wenn ihr nicht im Rampenlicht steht wie z. B. der Präsident, der Trainer des Fanionteams oder die Spieler der 1. Mannschaft, ihr garantiert den Zusammenhalt in unserem Club. Damit wichtigen Personen im Hintergrund, wenn auch nur kurz, einmal im Rampenlicht stehen, habe ich hier einige Fakten zusammengetragen. Solltet ihr nun die Frage stellen, warum gerade diese Personen und nicht ich ? Es wird weitere Ausgaben unserer Clubzeitung 52

geben und warum nicht in jeder Ausgabe zumindest einen der vielen Helferinnen und Helfer vorstellen ? Vielleicht wäre dies auch ein zusätzlicher Ansporn an die passiven Vereinmitglieder, sich auch einmal zu einem freiwilligen Einsatz für den FCT anzumelden. S ollten die hier im Bild präs entierten Pers o nen nachträglich ihre Würdigung schätzen und die Kritiker merken , dass sie gehört und ernst genommen wurden , ja dann hab e ich doch eine 2. Chance erhalten und sie hoffentlich auch genutzt .

Willy Loretan Willi Loretan war in seiner Aktivzeit nicht nur wegen seiner stattlichen Körpergrösse ein herSeptember 2018


tiert, doch auch das alte und neue Clubhaus erstrahlten stets in neuem Glanz nach Willi’s Malerarbeiten. Da er bei seinen diversen Einsätzen eher hemdsärmelig oder gar in Büezerkleidung abgebildet wurde, hier einmal der vornehme Willi Loretan.

Fredi Ziegler

ausragender Goalie, der von der 1. Liga bis später in den 7er-Fussball der Senioren erfolgreich zwischen den Pfosten stand. Speziell nach s einer sportlichen Laufbahn engagierte sich „ der Lange“ wie er genannt wird , in den vers chiedensten Chargen für den FC Thalwil . Die Meisten von uns kennen ihn als Meisterkoch für divers e Spezialitäten , die er an gröss eren Fe sten in der Gemeinde oder im Club präsenSeptember 2018

Es gibt kaum ein Mitglied beim FCT, der diesem Mann noch nie begegnet ist. Fredi Ziegler war einst ein wirbeliger Flügelstürmer, selbst als Senior war er noch s chneller als die damaligen Stürmer der 1. Mann schaft. Alle Funktionen und Einsätze, die Fredi für den Verein geleistet hat und immer noch leistet, können aus Platzgründen nicht vollständig aufgelistet werden . S ein Hauptver dienst ist wohl die Tatsache, dass er s age und s chreib e 24 Jahren die Hauptkasse des FCT korrekt geführt hat, stets schwarze Zahlen auswies und in dieser Zeit vier Präsidenten, die Herren Peter Lindinger, Hans Jörg Meier, Heinz Meier und Ruedi Limacher, nicht nur als Kassier üb erlebt hat , s ondern auch deren finanzielle s Gewiss en war, sicher keine leichte Aufgabe. Erst der Generationenwechsel 2014 entlastete ihn von dieser anspruchsvollen Aufgabe, er führte aber anschliessend die Finanzen der Seniorenabteilung weiter und mit der Leitung des Clubhausbetriebs, sowie des Kiosks sorgte er für eine bedeutende Entlastung der Clubkasse. Fredi Ziegler engagierte sich ausserdem intensiv, damit für den Gesamtverein ein einheitliches Buchungssystem, welches auch MWSt-tauglich ist, eingeführt werden konnte. Glücklich kann 53


Fredi einmal entspannt, die Arbeit ist getan.

sich ein Verein auch schätzen, einen Mann als Controller im Hintergrund zu besitzen, der eingreifen kann, sollte etwas finanziell aus dem Ruder laufen. Wie gesagt, man kann ihm auch noch für den Einsatz in der Chilbibeiz, für den Erhalt des Schülerturniers und, und, und … entsprechende Kränzli winden, belassen wir es bei dem Geschilderten. Nur mit einem Vorurteil sollte man aufräumen, dass nämlich der Fredi ein reiner Zahlenmensch wäre, denn bei seinen seit Jahren stets brilliant abgefassten Matchberichten und hin und wieder als „Quizgott“ im Radio, beweist er, dass er neben den Zahlen, auch die Buchstaben beherrscht, sowie über eine ausgezeichnete Allgemeinbildung verfügt. Eine kleine Episode zum Schmunzeln sollte noch erwähnt werden, zeigt sie eigentlich ausgezeichnet, aus welchem Holz dieser Fredi Ziegler geschnitzt ist. Da selbst liebevoll vorbereitete Festzelte und Buden nicht vor Anschlägen von Chaoten sicher sind, verbrachte Fredi auch schon die eine oder andere Nacht vor dem grossen Fest, nur wenig Schlaf findend auf dem Festgelände. 54

Werner Schmelzer

Heute könnte man seine damaligen fussballerischen Fähigkeiten mit der Zahl 6 treffend bezeichnen. Dies ist nicht etwa die Benotung seiner gezeigten Leistungen, sondern die Position eines September 2018


zuverlässigen, grundsoliden defensiven Mittelfeldspielers. Diese Qualitäten zeichnen ihn auch heute noch als wertvollen Helfer vor und hinter den Kulissen aus. Viele Jahre amtete Werner Schmelzer bei jedem Wetter als Platzkassier auf dem Etzliberg, nun könnte er auf dem Brand eine wettergeschützte Holzhütte beziehen, plant aber, demnächst das FCT-Bargeldgeschäft in andere Hände zu legen. Das oft strapazierte Gleichnis vom „Mädchen für alles“ trifft auf unseren Werni tatsächlich zu,

Es lächeln uns an (v. l).:

wobei der Ausdruck „Mädchen“ etwas irreführend ist, denn da wo harte Männerhände gefragt sind, da ist unser Werni zu Hause, sei es beim Auf- und Abbau von Zelten, bei der Organisation der Chilbibeiz und sonstigen Arbeiten, die handwerkliches Geschick erfordern. Ein negativer Punkt betreffend Werner Schmelzer muss allerdings erwähnt werden, er kann einfach nicht „N EI N“ sagen.

Silke Zahn, Maya Spörri und Dodi Rinderknecht In der Schweiz gibt es viele charmante Serviertöchter, es gibt auch speditive, ja sogar bildhübsche. Aber es gibt ganz wenige Damen, die alle genannten Eigenschaften in einer Person besitzen und wir beim FC Thalwil können uns glücklich schätzen, wir haben gleich drei davon, vereint im Kiosk-Team Etzliberg.

Harte Schale, weicher Kern Eine wohl treffende Bezeichnung für unseren Franz Bader, der notgedrungen als Platzwart auch unbequeme Entscheidungen treffen muss. Im Bild sieht man den Künstler Franz, der aus einer einfachen Bratwurst ein „Kunstwerk“ grillen kann. September 2018

55


Werbung

Bauen aus Vertrauen... ...seit Ăźber 30 Jahren!

Ueckert Spenglerei | Bahnhofstrasse 15 | 8942 Oberrieden | Tel. 044 720 36 66 | ueckert.ch

Gotthardstrasse 21 | 8800 Thalwil Telefon 044 723 91 11 | Telefax 044 723 91 12 www.credit-suisse.com/ch

56

September 2018


100 Jahre FCT

Der FC Thalwil feiert seinen 100. Geburtstag Dieses Jahr wird unser Verein 100 Jahre alt – ein guter Grund zum Feiern! Die Redaktion Mit dem 100-jährigen Bestehen ging ein lang ersehnter Wunsch in Erfüllung. Der FC Thalwil eröffnete ein neues Clubhaus an der Ochsenrainstrasse, welches im Rahmen der Feierlichkeiten eingeweiht wurde.

September 2018

Dies nicht zuletzt Dank einem enormen Engagement von Willi Loretan, Werner Schmelzer und an unzähligen Stunden Freiwilligen Arbeit am neuen Clubhaus. Für die Organisation und die Durchführung der 100

57


Jahr-Feier des FC Thalwil war OK Präsident Reinhold Meuwly verantwortlich. Mit seinem OK Team konnte er diese Aufgabe bravourös meistern. Ernst Miotti, Fredi Ziegler Patrick Räber und Roger Hediger, welche für den Freitagabend verantwortlich waren und allen welche beim Auf- und Abbau des Zeltes geholfen haben gehört ein grosses Dankeschön.

58

Freitag, 6. Juli 2018 Beginn der Veranstaltung mit der Besichtigung des neuen Club- und Garderobengebäudes. Den offiziellen Akt eröffnete Regierungsrat Mario Fehr, der Gemeindepräsident Märk Fankhauser und der Gemeinderat Andreas Federer. Für das leibliche Wohl sorgte am Abend Gnusspur Thalwil und viele Helfer des FCT.

September 2018


Die Live Musik mit der Band Wildbock aus dem Allgäu sorgte bis tief in die Nacht hinein für gute Stimmung und Unterhaltung. Samstag, 7. Juli 2018: Vormittags Beginn der Veranstaltung mit Besichtigung des Clubhauses Danach 0ffizieller Akt mit Ökumenischem Gottesdienst im Festzelt; mit Segnung des Clubhauses

September 2018

und dem Spiel der Harmonie Thalwil. Das Fussballspiel FC Thalwil Selektion gegen Gemeinde Thalwil Selektion rundete den Samstag auf dem Brand 2 ab. Der Gala Abend im Traumgarten Event Location in Thalwil mit Vertretern vom SFV, FVRZ, Gemeinderäte, Vorstands- und Ehrenmitgliedern des FCT und vielen treuen Helfern, war der Höhepunkt des

59


Abends. Herzlichen Dank an Andreas Baumann, (Baumann baut Gärten, Thalwil), für das zur Verfügung stellen dieser einmaligen Lokalität.

Im Detail verweisen wir auf die vielen Bilder mit den herrlichen Stimmungen, auf der Hompage des FCT «www.100jahrefcthalwil.ch».

Sonntag, 8. Juli 2018: Besichtigung des neuen Club- und Garderobengebäudes Brand 2. Festwirtschaft im neuen Clubhaus-Restaurant „Doppelpass“ Freies Fussballspielen auf dem Fussballplatz für Kinder.

Herzlichen Dank den Fotografen, Gaby und Mario Besek-Salzmann und Susanne Thurnes-Salzmann für diesen tollen Einsatz, an diesen drei Tagen.

60

1

September 2018


September 2018

61


Eine von uns

Eine von uns Seit vielen Jahrzehnten eine treue Helferin bei allen möglichen Events des FCT. Yvonne Felber war nicht nur die Verwalterin des Clubhauses. An der 100. GV wurde Yvonne zum ersten weiblichen Ehrenmitglied gewählt. Wolfgang König und Pey Lindinger Nein, Yvonne war und – wir hoffen – wird auch weiterhin auf Anfrage als Hilfe zur Verfügung stehen. Schon kurz nachdem sie mit ca. 21 Jahren mit Reto nach Thalwil kam, waren Beide (Reto als gebürtiger Thalwiler Junior wieder) schon FCT-Mitglieder. Yvonne – in Biel aufgewachsen – ging als 18-Jährige gelernte Coiffeuse für 2 Jahre nach Wengen und lernte auch prompt ihren Reto kennen. Gemeinsam gingen sie noch für 1 Jahr nach Davos, bevor es Reto wieder zurück in seine Heimat Thalwil zog. Reto kommt aus einer richtigen FCT-Fussball-Dynastie Bertschinger und Felber, also war es logisch, dass sie wieder in den FCT eintraten u.a. auch deswegen, damit insbesondere Yvonne, Thalwiler kennen lernte. Weil Beide immer sehr hilfsbereit waren und noch sind, war es für Yvonne klar, dass sie ihre beiden Töchter an die Veranstaltungen mitnahm, an denen sie sich ehrenamtlich als Helfer zur Verfügung stellten. Für ca.12 Jahre amtete Yvonne als Spiko-Sekretärin

unter dem Spiko-Präsi und Onkel von Reto, Werner Bertschinger. Das war eine Vollzeitstelle, denn damals gab es noch keinen PC und kein Internet, es musste alles mit Schreimaschine und Telefon erledigt werden. In ihrer Zeit gab es sogar noch gegnerische Mannschaften – mehrheitlich stadtzürcherische-, die nicht mit einer Frau sprechen und verhandeln wollten. Aber Werner sandte diese mit ihren Anfragen prompt wieder an Yvonne zurück. In sehr guter Erinnerung hat sie auch die Hallenturniere in den 80er-Jahren in der Schweikrüti, die die Familien Hans-Jörg Meier, Michel Werly und eben Felbers organisierten und durchführten. Es gab da auch mal eine nette Begebenheit, als eine Frau in den Ferien auf Yvonne und Helen Meier zukam und schwörte, dass sie die beiden Frauen kennt. Nach einiger Zeit kam sie zurück und wusste es nun, denn sie war die Mutter eines Jungen, der am Hallenturnier mitgespielt hatte. Sie hatte die beiden Frauen am Morgen nach einem anstrengenden Vortag bei Weisswein und Gipfeli

Y v onne mi t Joe (l . )und E di (r.) .

62

September 2018


in der Schweikrüti angetroffen. Das war ihr fest in Erinnerung geblieben. Yvonne hatte bis zum Schluss 16 Jahre lang das nun „alte“ Clubhaus verwaltet, geputzt, und abgenommen. Eine oftmals sehr aufwändige Tätigkeit. Aber bis heute bereut sie keine Minute, die sie für diese wie auch für die vielen anderen ehrenamtlichen Hilfen, die sie für den FCT erbrachte und wir alle hoffen, auch noch weiterhin erbringen wird. We r s c h a f f t b ra u c h t K raft .

Wir von den Alt-Veteranen hoffen, auch in Zukunft auf Deine Hilfe, liebe Yvonne, an unseren Treffen im Clubhaus, wie Du es ja seit vielen Jahren dankenswerter Weise immer mit freundlichem Gesicht getan hast. Danke liebe Yvonne im Namen aller FCTler. Pey Lindinger und Wolfgang König

1

E i ne fröhl i che Yvonne – so wie wir sie k ennen .

Y vonne be i m Inte r v i e w mi t Pe y und Wol fgang ( v.l .n .r.) .

September 2018

63


P.P. -

CH 8800 Thalwil

Einsiedlerstrasse 259 | 8810 Horgen Tel. 043 244 12 60 | Fax 043 244 12 61 www.continium.ch

Goool! Nr. 132 - September 2018  

Vereinszeitung des FC Thalwil

Goool! Nr. 132 - September 2018  

Vereinszeitung des FC Thalwil

Advertisement