Issuu on Google+

www.blickamabend.ch

Lucas Raketenstart

Donnerstag, 31. Mai 2012 Bern, Nr. 103

Mit seinem Debütalbum steigt er gleich auf Platz 1 ein.  PEOPLE 16/17

HEUTE ABEND

21° MORGEN

22°

Alkohol, Egos, Kindergeschrei Was Flugpassagiere an ihren Mitreisenden am meisten nervt. Und was Sie dagegen tun können.  AUSLAND 11

Powerfrau Jasmin Staiblin (42)

Fotos: Sabina Bobst/pixsil, rtl.de, ZVG

übernimmt Stromriesen Alpiq

Karrieremami macht Mädchen Mut

S

ie wurde durch einen mutigen Entscheid bekannt: Wenig progressive Kreise regten sich 2009 auf, weil ABBSchweiz-CEO Jasmin Staiblin eine Anzeige

viermonatige Babypause einlegte, obwohl sie Chefin von 6000 Mitarbeitern war. Sie hat es ihren Kritikern gezeigt. Sie bewährte sich nicht nur bei ABB – nun wird ihr gar

zugetraut, den kriselnden Energiekonzern Alpiq sanieren zu können. Eine Motivation für alle Frauen, endlich die Teppichetagen zu erobern.  NEWS 2/3

St. Moritz bekommt den Zuschlag Die Ski-WM 2017 findet im Engadin statt, wurde heute Mittag in Südkorea beschlossen.  SPORT 20

Wer kommt ins Finale?

Heute Ab e n d im TV

«Germany’s Next Topmodel»: Victoria’s-Secret-Engel Miranda Kerr besucht die Kandidatinnen.  PRO 7 20.15


2

NEWS ab

www.blickamabend.ch Jasmin Staiblin Einzige Frau im AlpiqManagement.

18 Affäre zur Eherettung Zieht Langeweile in eine Paarbeziehung ein, kann ein Seitensprung Abwechslung bieten. Doch fremdgehen, um die Ehe zu retten? Glauben wir das? Eine globale Umfrage bei 123 000 Fremdgehern des Seitensprungportals Ashley Madison ergab, dass 88 Prozent der Männer und 91 Prozent der Frauen als Grund ihrer Affären angeben, ihre Ehe retten zu wollen! 78 Prozent der Befragten bedienten sich zuvor anderer Rettungsmassnahmen, wie z. B. das eigene Sexleben aufzupeppen, eine Paartherapie zu machen oder sich Tipps in einem Ratgeber zu holen. 61 Prozent probierten gar mehrere Optionen aus, bevor sie sich auf ein aussereheliches Abenteuer einliessen. Die Frustration in Paarbeziehungen scheint gross zu sein. Denn laut Statistik gehen 50 Prozent der Männer und 46 Prozent der Frauen fremd in der Schweiz. kmu

Frauenpower

für den Power-Giganten ANTRITT → Jasmin Staiblin wird

neue Chefin von Alpiq und bringt Frauenpower in die Teppichetage. claudia.stahel @ringier.ch

D

Fremdgeher Ein Seitensprung soll helfen.

er Stromkonzern Alpiq war bisher ausschliesslich in Männerhänden. In der Geschäftsleitung, im Verwaltungsrat, auch auf Ebene der Geschäftseinheiten, sind die leitenden Funktionen ausschliesslich mit Männern besetzt. Sie alle kriegen nun mit der Deutschen Jasmin Staiblin (42), derzeit Chefin von ABB Schweiz, eine Frau an der Spitze. Mit ihrer tiefen Frauenquote befindet sich Alpiq in guter Gesellschaft. Frauen

→ HEUTE DONNERSTAG 7.49 Uhr, Bern Das Bruttoinlandprodukt der Schweiz ist von Januar bis März im Vergleich zum Vorquartal um 0,7 Prozent gewachsen. Wachstumsimpulse lieferten der Konsum, der Aussenhandel war rückläufig. Dies teilte das Seco heute mit.

sie Chefin von ABB Schweiz. Der Technologiekonzern ist in der Energie- und Automationstechnik tätig. Dieses Wissen wird ihr helfen. auf der Teppichetage sind Die grosse Herausfordein Schweizer Unternehmen rung für sie wird bei der rar. Laut der aktuellen Alpiq die Umsetzung des Managementstudie Schil- Atomausstiegs sein. ling-Report liegt der FrauIn der Wirtschaftswelt enanteil in der Geschäfts- ist Staiblin bestens verleitung bei fünf Prozent. netzt. Sie ist unter andeUnter den rem VerwalCEOs ist die Ihre Babytungsrätin Quote mit beim britidrei Prozent Pause sorgte schen Triebnoch tiefer für Kritik. werksherstel(siehe Interler Rolls-Royce und beim Schaff hauser view rechts). Aber Staiblin bringt Industriekonzern Georg Finicht nur Frauenpower in scher. Zudem sitzt sie im die Alpiq. Sie kennt die Vorstand des mächtigen Energiebranche aus dem Wirtschaftsdachverbands Effeff. Seit sechs Jahren ist Economiesuisse.

Zeiten in MEZ.

8.19 Uhr, Damaskus  Die syrischen Rebellen haben Präsident Baschar al-Assad ein Ultimatum bis Freitagmittag gestellt. Das Regime habe bis dann Zeit, den Friedensplan des Uno-Sondergesandten Kofi Annan umzusetzen.

09.21 Uhr, Jakarta Mehr als drei Wochen nach dem Absturz eines russischen Superjets ist der zweite Flugschreiber der Maschine im indonesischen Dschungel gefunden worden. Die Blackbox scheint intakt zu sein. 10.29 Uhr, Bern Der Mobilfunkanbieter

Die Topmanagerin gilt als stille Macherin. Bisher sorgte sie nur einmal für Medienrummel. Als sie vor drei Jahren ihr Baby zur Welt brachte, bezog sie 16 Wochen Mutterschaftsurlaub – und das während der schweren Finanz- und Wirtschaftskrise. Die Frage, ob sich eine Chefin mitten in der Krise eine Auszeit nehmen dürfe, löste eine heftige Debatte aus. Wann genau Staiblin den neuen Posten antritt, ist noch unklar. Hans E. Schweickardt, der Alpiq interimistisch leitet, wird sich wieder auf das Präsidium des Verwaltungsrats konzentrieren. 

Orange Schweiz hat im ersten Quartal deutlich zugelegt. Der Umsatz stieg um 2,7 Prozent auf 306,3 Mio. Franken. 10.50 Uhr, Zürich  Heute lanciert Google eine neue Seite, auf der 132 von den Usern gewählte Weltwunder zu sehen sind, darunter sind auch die Burgen


3

Donnerstag, 31. Mai 2012

Joe Ackermanns letzter Arbeitstag der streitbare Banker zurück.

H

eute geht bei der Deutschen Bank eine Ära zu Ende: Josef Ackermann (64) gibt an der Hauptversammlung nach zehn Jahren seinen Chefposten ab. Der Schweizer wurde wie kaum ein anderer zu einer Reizfigur einer ganzen Branche. Das war ihm durchaus bewusst. Gegenüber dem «Spiegel» sagte Ackermann 2008: «Es werden sich sicher viele freuen, dass ich noch vier Jahre bleibe. Dann haben sie jemanden, den sie angreifen können.» Besonders sein Spitzenlohn sorgte für Zündstoff. Vergangenes Jahr verdiente der Ban-

ker rund 6,3 Millionen Euro. Am Anfang seiner Karriere bei der Deutschen Bank musste er sich noch mit zwei Millionen Mark begnügen. Ackermann 2007 dazu: «Wenn ich heute ein vergleichbares Gehalt hätte, würde ich jeden Respekt verlieren. Man würde sagen: ‹Der hat keinen Marktwert›». Dass er diesen hat, zeigt sich an seinem neuen Posten. Ackermann wird Präsident des Versicherungskonzerns Zurich. cst

Faux pas Am 21. Januar 2004 machte Josef Ackermann im Gerichtssaal das VictoryZeichen.

Doris Aebi (47) Headhunterin

von Bellinzona. Auf der Plattform können die Monumente interaktiv bestaunt werden. Zu finden sind die Weltwunder auf: www.google.com/worldwonders

11.07 Uhr, Unterwasser SG Ein Knabe (5) ist am Mittwochnachmittag bei einem tragischen Unfall schwer verletzt worden. Die 39-jährige

Am 19. Mai heiratete der Facebook-Gründer überraschend seine langjährige Freundin Priscilla Chan. Jetzt verbringt das Paar seine Flitterwochen ganz klassisch in Europa. Vor einigen Tagen wurden sie noch in Rom gesichtet, gestern zeigte ein Video die Frischvermählten auf der Insel Capri. Dabei macht Zuckerberg eine eher unglückliche Figur: Die Aufnahme zeigt, Ungeschickt Zuckerberg am wie der Multi-Milliardär an Geldautomaten auf Capri. einem Bankomaten Geld beziehen will. Doch Zuckerberg scheitert – selbst nach der Erklärung eines Touristen schafft er es nicht, Geld zu beziehen. Sichtlich genervt zotteln er und seine Angetraute ab. Jetzt darf spekuliert werden, weshalb der Ex-HarvardStudent an einer simplen Geldmaschine scheiterte. War das Gerät etwa kaputt? Oder hat der Börsengang Facebooks das Konto des Milliardärs derart strapaziert? dra

«Mehr Frauen im Team wäre besser» Warum gibt es bei uns so wenige Chefinnen? Im Wesentlichen sind es Kultur- und Strukturfragen. Um diese zu verändern braucht es Zeit. In andern Ländern gibt es zum Beispiel schon länger Schul- und Kinderbetreuungsstrukturen, welche die volle Erwerbstätigkeit der Frauen ermöglichen. Wenn mehr Frauen einer Erwerbstätigkeit nachgehen, ist auch die Auswahl für das mittlere und oberste Management grösser. Wir sind in der Schweiz aber am Aufholen. Ist es schwierig, als einzige Frau im Kader eine Firma zu leiten? Nein, das ist es nicht. Mehr Frauen im Team wäre aber besser für das Unternehmen. Es ist erwiesen, dass durchmischte Teams ökonomisch erfolgreicher sind. Müssen sich Frauen zwischen Kind und Karriere entscheiden? Ein Mutterschaftsurlaub ist planbar und kann organisiert werden. Die Stellvertretung muss sowieso geregelt sein. Dass die Baby-Pause von Frau Staiblin seinerzeit so thematisiert wurde zeigt, wie tief traditionelles Rollenverständnis noch in den Köpfen ist.

Caesare miscere cappa tuso bellis. cappa tuso bellis.

Der Milliardär, der kein Geld abheben kann

→NACHGEFRAGT

Mutter bemerkte ihr Kind nicht, das hinter dem Auto durchrannte, und überfuhr es beim Rückwärtsfahren. 12.15 Uhr, Zürich Ab sofort ist Teleclub auch bei Sunrise TV erhältlich. Oliver Steil, CEO von Sunrise: «Mit Teleclub können wir das Leistungsspektrum von Sunrise TV deutlich ausbauen.»

Heute Mittag im Internet

Mitt Romneys «Amercia» Fotos: Michael Würtenberg/Ex-Press, AP (3), AFP, TM News, Thinkstock, ZVG, Ausriss: Bild Zeitung

ABGANG → Nach zehn Jahren tritt

Neues aus Absurdistan

Eine Foto-App des Republikanischen Präsidentschaftskandidaten Mitt Romney sorgt im Internet für Gelächter. Denn Romneys Slogan ist falsch geschrieben: Da steht tatsächlich «A better Amercia» statt «America». Dies inspirierte zahlreiche User. Einer lud etwa ein Foto hoch, auf dem der Claim vor einem Wörterbuch zu sehen ist. dra

→ TWEET DES TAGES @ThomasLoetscher über Journalismus mit Auswirkung (leider):

Vorauseilender Gehorsam: Kaum titelt @blickamabend «Monti will #Fussball verbieten» hört CH#Nati schon auf zu spielen. Folge uns auf Twitter: http://twitter.com/blickamabend

Top 3 Sieger der letzten 24 Stunden: 1. Metallica Yverdon Spielten an der Sonisphère 2. Coop Big Win Rentnerin gewinnt 1 Million 3. Open-Rotor-Antrieb Bald Airbusse mit Propellern?


tzteJ

Jetzt

599.– Vorher

899.–

Triple HD Tuner

tzteJ

Jetzt

179.– Vorher

33%

2 10

299.–

12 m Aktionsradius

LED-Fernseher UE-40ES5700

40%

DVB-T/C/S2 (HD) CI+ Tuner, WLAN ready, DLNA, USB-Recording, Skype ready, Smart TV, EPG, 3 x HDMI, 2 x USB / 7702.777

Staubsauger Performer FC9153/11

Leistung 2000 W, HEPA-Filter (waschbar), XXL 4 l Staubbeutelkapazität, Tri-Active-Düse / 7171.421

Die Angebote gelten vom 29.5. bis 4.6.2012 oder solange Vorrat. Diese und viele andere Produkte finden Sie in melectronics- und grösseren Migros-Filialen.

MGB

Irrtümer und Druckfehler vorbehalten.

cm

/L

ED

Szenenbilder verwendet aus der DVD «Verblendung» © 2011 Columbia Pictures Industries, Inc. and Metro-Goldwyn-Mayer Pictures Inc. All Rights Reserved

4,7 cm


Donnerstag, 31. Mai 2012

5

SCHWEIZ

Kein Helmzwang für alle Kinder

Erhitzt die Gemüter Neues Militärvelo von Simpel.

SICHERHEIT → 70 Prozent

schützen sich bereits beim Velofahren. Das reicht den Politikern.

J

«Die anderen waren zu faul» REPLIK → Militärvelo-Lieferant Philip

Douglas von Simpel ärgert sich über die neidische Konkurrenz. Testfahrer. Und der Branchenverband Velosuisse er Kauf von 2800 Ve- beklagt die Art der Auslos (7 Millionen Fran- schreibung. Viele Schweiken) scheint die Schweiz zer Hersteller seien nicht fast mehr zu bewegen als angefragt worden. der Kauf von 22 GripenSpätestens hier haut es Jets (3,1 MilPhilip Dougliarden). las den Nuggi Von allen «Es war eine raus. «Es war Seiten hagel- reguläre WTOeine reguläre WTO-Auste es Kritik. Der Stück- Ausschreibung.» schreibung», preis von sagt der junge 2500 Franken sei zu hoch. Chef des Maschwander VeDie Qualität des Alu-Rah- loherstellers Simpel. «Wir mens aus Taiwan minder- wurden auch nicht angewertig. VBS-Chef Ueli Mau- fragt.» Man habe die Ausrer der einzige bekannte schreibung auf der Webseithomas.benkö @ringier.ch

Fotos: Simpel (2), Keystone, Leserfoto 8989

D

te des Bundes herunterladen müssen. Wer jetzt schimpft, sei damals schlicht zu faul gewesen. «Ausserdem hat Velosuisse auch die 20-tägige Einsprachefrist verpasst.» Auch zur Kritik am Preis von 2500 Franken kann Douglas nur lachen. «Das Velo ist auf XT-Niveau und würde im Einzelhandel 3000 Franken kosten. Zudem seien im Preis Wartungsarbeiten über 10 Jahre inklusive Ersatzteile inbegriffen.» Solch ein Angebot gebe es bei keinem Velomech. 

edes Jahr sterben radfahrende Kinder im Strassenverkehr. Würden alle einen Helm tragen, wären es weniger. Etwa 70 Prozent der Kinder unter 14 Jahren schützen sich heute. Die restlichen 30 Prozent will der Nationalrat, im Gegensatz zu Bundes- und Ständerat, nicht zum Helmtragen verknurren. Durch ein Obligatorium hätte die Quote auf etwa 80 Prozent gesteigert werden können. Der Entscheid fiel mit 136 zu 46 Stimmen deutlich. Zu den Gegnern des Obligatoriums gehört Christoph Merkli, Geschäftsführer von Pro Velo. Er hat Angst, dass durch ein Obligatorium weniger Leu-

te Velo fahren würden. «Je mehr Velofahrer, desto sicherer ist es für den einzelnen», sagte er heute zu «Radio DRS». Implizit sollen also zur Erhöhung der Sicherheit aller einige schwere Verletzungen in Kauf genommen werden. Linke wie rechte Parteien waren Caesare miscere gegen den Zwang. cappa tuso bellis. ist eine Der Entscheid cappa tuso bellis. Niederlage für Verkehrsministerin Doris Leuthard (CVP), die sich dafür eingesetzt hatte. vuc

Kluger Kopf Er fährt mit Helm.

Anzeige

Was ist bloss mit den Bienen los?

KAMPF DER KÖNIGINNEN → Bienen halten derzeit Imker und Feuerwehren auf Trab. In Bern hat sich gestern ein Volk in einem Velochörbli niedergelassen. In Chur haben es sich Bienen auf einem Skoda gemütlich gemacht. «Plötzlich waren Hunderte Bienen da!», sagt Ivan Blumenthal (39) aus Chur. Peter Bösch (36), Sprecher der Stützpunktfeuerwehr Meilen ZH, kennt das Problem: «Wir bekommen täglich mehrere Anrufe. Es ist Hochsaison.» Die Völker teilen sich. Die Königin wird vertrieben und sucht sich eine neue Bleibe. Auf ihrer Reise ruht sie sich mit ihrer Gefolgschaft aus. «Das ist unsere Chance», sagt Bösch. Blockiert Die Feuerwehr fängt das Bienen auf einem herrenlose Volk ein und Skoda in Chur. übergibt es einem Imker. pbe

«Wählen Sie Ihren Arzt, der vernetzt arbeiten kann, eine gute Zusammenarbeit mit anderen Spezialärzten pflegt und für Ihre Gesundheit Sorge trägt.»

Dr. med. Sven Streit Co-Präsident Junge Hausärztinnen und -ärzte Schweiz (JHaS)

JA

i 2012 am 17. Jun Care d zu Manage t rz a s u zum Ha

www.bessere-behandlung.ch

«Stärkere Hausärzte durch Managed Care», c/o Postfach 6136, 3001 Bern


SCHWEIZ

www.blickamabend.ch

Karge Aussicht Für Asylbewerber sollen künftig neun Franken Taggeld und ein Bett in einer Zivilschutzanlage reichen.

Philipp Müller (FDP) «Die Nothilfe ist völkerrechtskonform.»

Schluss mit Sozialhilfe HARTE LINIE → Viele Politiker

wollen Flüchtlingen in der Schweiz nur noch Nothilfe zahlen. karin.mueller @ringier.ch

E

ssensgutscheine für neun Franken pro Tag und ein Bett in einer Zivilschutzanlage. So soll die Nothilfe für Asylbewerber künftig aussehen. Die Sozialhilfe entfällt komplett. So

die Forderung rechtsbürgerlicher Politiker. Die Staatspolitische Kommission des Nationalrates bestellte dafür eigens ein Gutachten beim Bundesamt für Migration (BfM), um die Rechtslage abzuklären. Resultat: Die Juristen des Bun-

Bankenkrise ängstigt SVP INTERPELLATION → Spanische Banken sitzen auf faulen Krediten, es droht ein Kollaps. Kunden könnten massenhaft Gelder abziehen, befürchtet die SVP. Das hätte auch für die Schweiz negative Folgen. Deshalb fordert sie den Bundesrat mit einer dringlichen Interpellation auf, Stellung zu beziehen. Die Fragen: Wie beurteilt ische Ratlos Span der Bundesrat die Situation, Aktien im freien Fall. gibt es Notfallpläne in der Schweiz? Unser Land sei vorbereitet, sagt CVP-Ständerat Pirmin Bischof (SO). Er wisse, «dass die Problematik sehr ernst genommen wird. Im Bundesrat, bei der Nationalbank und bei den Grossbanken». Anders SVP-Fraktionschef Adrian Amstutz: «Wer jetzt noch wegschaut, spielt blinde Kuh.» vuc

Gerhard Pfister (CVP) «Ich unterstütze diese Regelung.»

des gaben grünes Licht. Die Nothilfe alleine ab dem ersten Tag der Einreise sei legal. Probleme mit der internationalen Flüchtlingskonvention würde es nicht geben. Dies berichtete Radio DRS heute. FDP-Präsident Philipp Müller, ist zufrieden: «Die Nothilfe ist verfassungsund völkerrechtskonform, sonst hätte ich den Antrag nicht gestellt.» CVP-Natio-

nalrat Gerhard Pfister zu wird.» SP-Nationalrätin SilBlick am Abend: «Ich unter- via Schenker ist dagegen. stütze diese Regelung. Der «Nothilfe hat nichts mit dem Präsident der Kantonalen Warten auf einen Asylentscheid zu tun.» Justizdirektoren, Hans- Juristen des Asylsuchende Jürg Käser neBundes sagten, brauchen ebenfalls.» ben einer Unterkunft auch Pfister be- es sei legal. Beratung und fürchtet, dass «der Vollzug nicht klappt, Betreuung. Diese Kosten bzw. durch rechtliche Ein- gingen dann zulasten von wände von Anwälten, Orga- Kantonen und Gemeinden, nisationen usw. unterlaufen sagt Schenker.

Jetzt kommt das Dipl. Mami ZERTIFIKAT → Im Kanton Aargau

A

Gute Eltern sein Das kann man in Kursen lernen.

gibts bald eine Lehre für Eltern.

lles will gelernt sein, auch die Kindererziehung. Ab Oktober bietet der Kanton Aargau eine Lehre für Eltern an. «Viele Eltern sind unsicher. Die Kurse sollen ihnen bei der Kindererziehung eine gewisse Sicherheit vermitteln», sagt Marianne Ryf von der Fachstelle «Kinder und Familie Aargau». Eine Elternlehre dauert 18 Monate (einen Abend

pro Monat) und richtet sich an Eltern von Säuglingen und Kleinkindern. Themen sind: Bedürfnisse der Kinder befriedigen, Grenzen setzen, Freiräume geben. Ryf verspricht sich viel: «Wenn ein Kind von Anfang an in einem guten Umfeld aufwächst, ist die Wahrscheinlichkeit kleiner, dass es zu einem Problemjugendlichen wird.» woz

Anzeige

Ferien zum besten Preis! Dank direktem Vergleich von

te 2 Näch

BerlHin otel

Flug & 215.– F ab CH

Fotos: Keystone (2), Reuters, Getty Images, ZVG

6


« Bei Manor vom 28. Mai bis 9. Juni 2012

»

03 02

5.50

statt 7.90

30%

10.90 statt 15.60

30% 30% 10

27.90

08

statt 39.90

27.90

30%

30%

statt 39.90

01

6.65

30%

statt 9.50

06

11.05

04

25.90

statt 37.-

30%

05

statt 15.80

09

30%

27.90

30%

statt 39.90

19.90

11

27.90

statt 39.90

statt 36.80

45%

GratisRasierer

07

25.90

01 Pantene Pro-V Shampoo Repair & Care Duo-Pack 2 x 250 ml 6.65 statt 9.50 | 02 head&shoulders Anti-Schuppen Shampoo Classic Clean Duo-Pack 2 x 300 ml 10.90 statt 15.60 | 03 Wella ProSeries Shampoo oder Spülung Frizz Control 500 ml 5.50 statt 7.90 | 04 Venus Spa Breeze Klingen 8 Stück 25.90 statt 37.00 | 05 Venus Spa Breeze 4er Klingen + Handstück gratis 19.90 statt 36.80 | 06 Gillette Fusion ProGlide Gel Duo-Pack 2 x 200 ml 11.05 statt 15.80 | 07 Gillette Fusion ProGlide Power Klingen 4 Stück + Gratis-Rasierer 25.90 | 08 Bruno Banani Made for Women Eau de Toilette 40 ml 27.90 statt 39.90 | 09 Bruno Banani Made for Men Eau de Toilette 50 ml 27.90 statt 39.90 | 10 Mexx Fresh Woman Eau de Toilette 30 ml 27.90 statt 39.90 | 11 Mexx Fresh Man Eau de Toilette 50 ml 27.90 statt 39.90


WIRTSCHAFT Bellevue-Bar Hannes Britschgi,

www.blickamabend.ch Fotos: Reuters (2)

8

S’ hett solangs hett Kunden nehmen ihr Geld lieber heim.

unser Mann in Bern

Wenn gute Wirtschaszahlen Angst machen Die neuste Erfolgsmeldung hat das Potenzial einer Hiobsbotschaft. Die Schweizer Wirtschaft wächst in den ersten drei Monaten des Jahres um 0,7 Prozent. Hochgerechnet wären das bis Ende Jahr fantastische 2,8 Prozent Wachstum! Trotz Eurokrise, Griechenland-Debakel und der spanischen Wirtschaftsgrippe marschiert die Schweiz vorwärts. Viel stärker als die Prognostiker vorausgesagt haben. Sogar die Banken legen deutlich zu (+2,3 Prozent, hochgerechnet wären das 9,2 Prozent aufs Jahr) – als gäbe es keine Auseinandersetzungen mit den USA, kein durchlöchertes Bankgeheimnis, kein Datenklau und kein Hin und Her bei der Abgeltungssteuer. Also Jubel, Trubel, Heiterkeit?

Im Gegenteil. Es würde mich nicht wundern, wenn im Seco, im Staatssekretariat für Wirtschaft, alle bleiche Gesichter gekriegt hätten, als sie ihre neusten Zahlen zusammengetragen hatten. Denn die wissen, wie anziehend Erfolg im düsteren Umfeld wirken muss. Die wirtschaftliche Stärke lässt den Schweizer Franken einmal mehr als Fluchtwährung in hellstem Lichte erscheinen. Wenn Europa oder zumindest Teile davon in wirtschaftlicher Düsternis versinken, dann steigt der Druck auf unsere Währung wieder gewaltig. Was, wenn die Nationalbank den Frankenkurs nicht mehr halten kann? Dann könnte die Situation auch für uns blitzschnell kippen. hannes.britschgi@ringier.ch

Anzeige

Schon einmal ein Kaninchen mit Brille gesehen? Augenlaserbehandlung CHF 2’475.-

statt CHF 4’125.-*

Fakt ist, dass Kaninchen keine Brillen tragen. Doch mit Karotten wirst du deine Brille nicht los. FOCUSZONE bietet dir eine hochwertige Augenlaserbehandlung zu einem sehr scharfen Preis. Ruf uns an und vereinbare noch heute einen Termin für eine KOSTENLOSE und UNVERBINDLICHE Voruntersuchung.

0800 88 00 44 gebührenfrei

Infos und Bedingungen:

www.focuszone.ch/blick

Bahnhofplatz 2, 8001 Zürich

Spanier räumen Konti SORGE → Im April hoben Privatleute und

Unternehmen rekordhohe 31,5 Mia. Euro ab. Retailbank Bankia geriet zuletzt in grosse Schwierigkeiten und bat die ie Europäische Zentralbank Regierung um Hilfe in der Höhe stellt beunruhigt fest, dass die von 19 Milliarden Euro. Ein Banken-Run ist so gefürchSpanier ihre Konten leeren wie seit Dezember 2010 nicht mehr. Laut tet, weil keine Bank über genügend einer am Mittwoch Liquidität verfügt, um veröffentlichten Sta- Angst um den alle Einlagen auszahlen zu können. Spartistik verringerten die gelder sind angelegt Bankkunden die Ein- maroden oder werden als Krelagen im wirtschaft- Bankensektor. dite an andere Kunlich gebeutelten Land alleine im April um 31,5 Milliarden den vergeben, um die Zinsen zu erEuro auf rund 1,625 Billionen Euro, wirtschaften, die den Sparern zuwie «spiegel online» schreibt. Die stehen. Von einer Kapitalflucht im Sorge um den maroden Bankensek- grossen Stil ist allerdings noch keitor wird deshalb immer grösser. Die ne Rede.  peter.roethlisberger @ringier.ch

D

Der Instagram-Deal verliert an Wert FLOP → Facebook-

Absturz drückt Preis unter eine Milliarde.

I

n der Nacht auf heute fiel die Facebook-Aktie auf 27,86 Dollar. Gleichzeitig verliert der Instagram-Deal an Wert. Eine Milliarde Dollar wollte Facebook Anfang April für die Handyfoto-Bude zahlen. 300 Millionen Dollar in Cash, den Rest in 23 Millionen Aktien. Beim Ausgabepreis von 38 Dollar hätten allein diese Aktien einen Wert von 874 Millionen gehabt – aktuell sind es «nur» noch 644 Millionen Dollar. Weil sich nämlich die US-Wettbewerbsbehörde FTC die Übernahme genauer anschaut, darf Insta-

Verliert Millionen InstagramCEO Kevin Systrom.

gram-CEO Kevin Systrom seine Aktien noch nicht verkaufen. Eigentlich wollte man den Deal im Juni abschliessen. Neues Datum: «Irgendwann im Jahr 2012.» Für Systrom geht die bange Zeit des Wartens weiter. bö


Das wird ein Sparsommer. Alle Angebote gültig vom 29.5. bis 11.6.2012, solange Vorrat.

jetzt je

24.90

Einführungspreis je

44.90 nachher

vorher

89.90

Billabong Herren-T-Shirt

jetzt

Nike Damen-Kapuzenjacke

99.80

jetzt je

24.90 vorher

49.90

vorher

169.–

Nike Herren-Freizeitschuh Air Max Faze Leather

49.90

jetzt

93.– vorher

155.–

Sevylor Caravelle k105 Strapazierfähiges 3-er Boot inkl. Tragtasche. Rip Curl Kinder-Badeshirt mit UV-Schutz 50+ Grössen 128 –176.

jetzt

179.40 vorher

Trevolution Zelt Montana Für 4 Personen.

Jetzt online bestellen:

www.sportxx.ch

50-mal SportXX in der Schweiz.

299.–


10

AUSLAND

Mann (40) tötet fünf Menschen

AMOK → Stammgast richtet in einem Café in

Seattle ein Blutbad an – und tötet sich selbst.

www.blickamabend.ch

Schloss für Menschen mit grosser Blase

FEHLANZEIGE → 48 Zimmer, 3 Gärten, tonnenweise Stuck und zahlreiche verschnörkelte Kamine. Das berühmte englische Schloss Apethorpe Hall aus dem 15. Jahrhundert in der Grafschaft Northamptonshire steht zum Verkauf. Preis: schlappe 3,75 Millionen Franken. Einen Haken gibts jedoch: Das WC fehlt. Das denkmalgeschützte Haus, in dem schon Königin Elizabeth I. zu Besuch war, hat einige Schönheitsfehler. Das Schloss muss im Jahr mindestens 28 Tage für die Öffentlichkeit zugänglich sein. Und die Nebenkosten betragen jährlich satte 150 200 Franken. sue Anzeige

Blutbad im Café Freunde trauern um die Opfer. Sekunden nachdem Ian Lee Stawicki das Café betreten hatte (u.), schiesst er auf die Gäste.

kathrin.kocher @ringier.ch

I

an Lee Stawicki war ein bekannter Gast im Café Racer im Universitätsviertel von Seattle. Wegen seines lauten, etwas seltsamen Verhaltens fiel der 40-Jährige auf, er wurde deshalb auch schon aus dem Café geworfen, schreibt die Onlinezeitung «Seattle Times». «Man spürte, dass er voll negativer Energie war», sagt der Racer-Besitzer. Gestern endete der Besuch Stawickis im Café in einem Blutbad. Die Überwachungsbilder zeigen

ihn, wie er kurz waffnete Polizisten das vor elf Uhr ins gut durchkämmen besuchte Racer Wohnviertel nahe des kommt. 36 Se- Cafés, mehrere Schukunden später len werden geschlosliegen fünf Perso- sen. Dann kann die nen am Boden. Polizei den AmokläuDer Schuss ver- fer, der mittlerweile zu letzt eine der Personen Fuss unterwegs ist, lebensgefährlich. Zwei umzingeln. Da kniet Männer sterben am Stawicki aufs Trottoir Tatort, eine Frau und und schiesst sich in ein Mann später im den Kopf. Er erliegt der Spital. Auf seiner schweren Verletzung Flucht in die Innen- kurz darauf im Spital. Wegen der jüngsstadt erschiesst Stawicki eine weitere Frau ten Gewaltwelle in auf einem Parkplatz Seattle denkt die Stadt und klaut jetzt über ihren zusätzliStawicki flog schwarche Pozen Mer- auch schon lizeipatrouillen cedes. Ein aus dem Café. in soziaMann sei in dem Geländewagen len Brennpunkten des Opfers geflohen, nach. Bislang kamen teilten die Behörden in diesem Jahr 21 Menschen durch Waffengemit. Vier Stunden hält walt ums Leben, so Stawicki die Polizei viele wie im gesamten auf Trab. Schwer be- vergangenen Jahr. 

Verbot für XXL-Limo Grosser Schluck Softdrink im Double-GulbBecher.


11

Donnerstag, 31. Mai 2012

TOI TOI TOI Notlösung für Schlossbesitzer.

Fotos: AP, Keystone, Youtube, Thinkstock, ZVG

Amy hat Ja gesagt!

LIEBESWERBEN → Das Video eines crazy

Heirats-Antrags wird zum Youtube-Hit.

I

saac Lamb lockt seine Freundin Amy zum Haus seiner Eltern in Portland USA. Dort setzt ihr sein Bruder Kopfhörer auf, verfrachtet sie in den geöffneten Kofferraum eines SUV. Das Auto fährt los, vor Amy spielt sich ein rührender Heiratsantrag ab. 9 Millionen Menschen haben den Clip schon angeklickt. Es ist eine Strassenparade zum Song «Marry You» von Bruno

Mars: Nach und nach tanzen immer mehr Freunde und Verwandte hinter dem Auto her – perfekt lippensynchron den Text singend. Am Ende der grosse Mo-

ment: Isaac kniet vor Amy. «Du hast mir bis jetzt ein Leben voller Glück geschenkt», sagt er. «Darf ich den Rest meines Leben versuchen, dir das gleiche zurückzugeben?» Wie hätte Amy diesen Heiratsantrag ablehnen können? bih

«Heirate mich!» Isaac fragt Amy inmitten ihrer Liebsten.

Kampf um Armlehne: Das nervt im Flieger TOPLIST → Eine Umfrage enthüllt, was

Flugzeug-Passagieren auf den Wecker geht.

S

chreiende Kinder, beschwipste Sitznachbarn oder Platzhirsche, die einem die Armlehne streitig machen: Eine Umfrage des Online-Portals «lastminute. de» enthüllt, was im Flugzeug am meisten auf den Wecker geht. Der Spitzenreiter aller Ärgernisse ist für 60 Prozent der Befragten ein Sitznachbar, der zu viel Platz beansprucht. Dahinter folgt der zweitgrösste Nerv-

faktor: schreiende Kinder – der Lärm treibt 59 Prozent zur Weissglut. Jörg Burscheidt, Geschäftsführer des Portals, gibt Tipps für einen angenehmen Flug: «Respektieren Sie das Platzbedürfnis Ihres Sitznachbarn, lassen Sie Ihre Kids bei Start und Landung Saft trinken oder etwas kauen. Das wirkt vorbeugend gegen Ohrendruck, der sie zum Weinen bringt. Denken Sie daran, dass Alkohol

über den Wolken viel stärker wirkt!» Gegen einen Flirt mit dem Sitznachbarn haben die wenigsten etwas einzuwenden. Nur vier Prozent der männlichen und zehn Prozent der weiblichen Passagiere nerven sich über Annäherungsversuche. An der gross angelegten Umfrage nahmen über 6000 Personen aus Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und England teil. sax Platzangst Der Sitznachbar nervt am meisten.

AUSGEBECHERT → New Yorks Bürger-

meister kämp gegen Monsterdrinks.

A

merikaner mögen es gerne gross – auch bei den Getränken. Beim 7-Eleven-Shop gibt es zum Beispiel die Cola im Zwei-Liter-Becher und es gibt Leute, die solche Monsterdrinks kaufen und trinken. Im Kampf gegen Fettleibigkeit will New Yorks Bürgermeister Michael Bloomberg nun den Verkauf von Süssgetränken im XXL-Format verbieten. Erlaubt sind Cola & Co. nur noch in Gefässen von höchstens 540 ml Inhalt. Das gilt für Restaurants,

Kinos oder Sportevents. Nicht betroffen sind Supermärkte, sowie alkoholische Getränke, Diätdrinks oder Milchgetränke. Gesundheit ist eine Herzensangelegenheit von Bloomberg, der seit 2001 im Amt ist und zum Beispiel rauchfreie Restaurants durchgesetzt hat. Fürs Verbot braucht es die Zustimmung der Gesundheitsbehörde. Da die Mitglieder von Bloomberg ernannt wurden, wird das Gesetz wohl im März 2013 in Kraft treten. sue


12

BERN

www.blickamabend.ch

Tschäppät ist gegen GLP-Motion

Fast wie echt Statist Daniel spielt einen Verletzten.

Abtransport Die Rettungskräfte im Dauereinsatz.

Die RBS übte den Tod REPO → Letzte Nacht krachten

zwei Züge ineinander – zum Glück spritzte nur Theaterblut. markus.ehinger @ringier.ch

D

aniel ist Passagier in einem RBS-Zug. Er ist aus Worblaufen in Richtung Bern unterwegs. Im Tiefenau-Tunnel kommts in der Nacht auf heute zur Katastrophe. Der Zug touchiert eine entgegenkommende Bahn. Es gibt zahlreiche Verletzte. Mindestens eine Frau stirbt beim Unglück. Eine Eisenstange hat sich

durch ihren Bauch gebohrt. Daniel fällt ein schwerer Koffer auf den Kopf. Er erleidet eine tiefe Wunde auf der Stirn. Nach kurzer Bewusstlosigkeit schreit er wegen der starken Schmerzen. Entwarnung! Das ist alles nur gespielt. 160 Polizisten, Berufsfeuerwehrleute und Sanitätspolizisten übten den Ernstfall. Die Opfer spielten 31 freiwillige Statisten. Blick am Abend war in

der Nacht auf heute bei den che Passagiere stehen unter Schock und irren umher. «Opfern» hautnah dabei. 01.15 Uhr: Kurz nach 02.16 Uhr: Daniel liegt dem Alarm treffen schon immer noch eingeklemmt die ersten Rettungskräfte unter Trümmern im Zug. ein. Die Zeit drängt. Er- Inzwischen trifft ein Carestaunlicherweise arbeiten Team ein. aber alle ru02.23 Uhr: hig. «Der Puls «Hektik bringt Jetzt wird Daist hoch. Aber niel endlich Hektik bringt nichts in dieser geborgen. Er in dieser Situ- Situation.» hat überlebt! ation nichts», 02.45 sagt Kapo-Sprecher Andre- Uhr: Übungsleiter Jürg Bisas Hofmann. segger zieht ein erstes Fazit: 01.38 Uhr: Die Sanitäter «Übung erfüllt! Ich ziehe richten ein sogenanntes Ver- eine positive Bilanz. Kritiwundetennest ein und be- sieren kann ich nur auf hotreuen erste Verletzte. Etli- hem Niveau.» 

Fotos: Markus Ehinger, ZVG

Szenerie Im TiefenauTunnel krachten zwei Züge ineinander.

NACHTLEBEN → Der Streit um Partylärm ist jetzt auf dem nationalen Parkett angelangt. In einer Motion fordert die Stadtberner GLP-Nationalrätin Kathrin Bertschy, dass in Zukunft die Kantone in Städten je nach Lärmquelle unterschiedliche Toleranzwerte festlegen können. In Städten soll es also lärmiger sein dürfen als auf dem Land (Blick am Abend berichtete). Die Grünliberalen erwarteten die volle Unterstützung des Stadtpräsidenten und Nationalrats Alexander Tschäppät (SP) und von Gemeinderätin Regula Rytz (GB). Heute äusserte sich Tschäppät gegenüber Energy Bern negativ über die Motion. Denkbar seien allenfalls einzelne Zonen als Ausnahme, aber sicher nicht ganze Städte. «In der unteren Altstadt wohnen zum Beispiel viele Leute», sagt Tschäppät. Der Vorstoss wäre hier nicht zielführend. Laut Stapi müsse man das Nachtleben-Problem eher raumplanerisch anpacken, statt Lärmwerte heruntersetzen zu wollen. ehi

«Ältere Leute mögens ruhig» Stapi Tschäppät.

Anzeige BAA 36 präsentiert

Montag, 4. Juni 2012, 20.00 Kongresshaus Zürich

Samstag, 9. Juni 2012, 15.00 und 20.00 Hallenstadion Zürich

Samstag, 21. Juli 2012, 20.00 Kongresshaus Zürich

www.goodnews.ch 0900 800 800 CHF 1.19/min., Festnetztarif


Nur in Muri

GROSSE LIVE-DEMO der A3 Multifunktionsmodelle im Media Markt Muri am Fr./Sa. 1.&2. Juni 2012. Alle Käufer eines A3 Ink-Multifunktionscenters erhalten an diesen beiden Tagen ein Pack A3 Photopapier im Wert von CHF 38.-

Drucken, Scannen, Kopieren, Faxen Alles in Einem! Alles bis zu A3!

Duplexfunktion Spart Papier und schont die Umwelt

Sparsam im Unterhalt dank super HighCapacity Patronen

Vorlageneinzug für einfaches Kopieren

MFC-J6510DW A3 Multifunktionsdrucker mit Fax

Druckauflösung 1200 x 6000 dpi, Scanauflösung 1200 x 2400 dpi, automatische Duplexfunktion, Cardreader, Netzwerkanschluss, Wireless, USB Anschluss, für Windows und Mac, Apple Airprintfähig Art. Nr.: 1209298

DCP 9055 CDN Farblaser Multifunktionsdrucker

Druckauflösung 2400 x 600 dpi, Scanauflösung 1200 x 2400 dpi, Druckgeschwindigkeit bis zu 24 S/Min., 2. Papiereinzug für bis zu 50 Blatt, USB- und Netzwerkanschluss, für Windows und Mac Art. Nr.: 1202499

*inkl. 200.- CHF Eintauschprämie bereits verrechnet. Weiter Informationen unter www.brother.ch Muri-Gümligen, Feldstr. 30, Tel.: 031/950 56 56, Öffnungszeiten: Mo. - Mi. 10.00 - 19.00; Do u. Fr. 10.00 - 20.00; Sa. 09.00 - 17.00 Uhr

Gültigkeit der Werbung vom 31.05.2012 bis 02.06.2012 oder solange Vorrat reicht. Verkauf nur an Endverbraucher und in haushaltsüblichen Mengen. Alle Preise inkl. MwSt und vorgezogener Recyclinggebühr (vRG). Irrtum und Druckfehler vorbehalten.

! G I L L I B L L O V


14

 San Diego, Kalifornien Die berühmte Statue wird abgebaut und verramscht. Aber kein Grund zu Trübsal: Sie wird am selben Ort originalgetreu wieder aufgebaut. In edler Bronze.

www.blickamabend.ch

 Peking, China So sprach der Fotograf zum Kind: «Ich weiss, das ist eine total unnatürliche Pose, die du freiwillig nie eingenommen hättest, aber ich finde sie sehr lustig, zusammen mit dem Fisch.»


15

Donnerstag, 31. Mai 2012

Bilder des Tages

Hieribt e schrer d r Lese

Fotos: EPA, Reuters, AFP, AP

 Berlin, Deutschland Es will doch nur spielen! Das Pumakind Missuula durfte gestern zum ersten Mal nach draussen. Wie jedes Jungtier hat es den Kopf voller Flausen.

Landover, Maryland «Nein, bitte lasst mich hier! Ich will nicht raus, Justin Bieber ist draussen! Er verprügelt jetzt alle!»

Bildunterschrift von Sha Frey zum Fussballfan, der sich während des Spiels USA gegen Brasilien aufs Feld geschmuggelt hatte, via www.facebook.com/blickamabend


16

PEOPLE

→ HEUTE FEIERN

www.blickamabend.ch

Erfolgreich Newcomer Luca mit seinen Songs.

Brooke Shields 

Letzte Ehre für Kurt Felix (†71) TRAUERFEIER → Die Schweiz

nahm heute Abschied von ihrem grössten Fernsehmacher.

A

ngehörige, Wegbegleiter und Fans nahmen heute in St. Gallen Abschied von Entertainer Kurt Felix (†71), der am 16. Mai den Kampf gegen den Krebs verloren hatte. Wegen des riesigen Interesses wurde der öffentliche Gottesdienst aus der Laurenzenkirche nach draussen übertragen. Alleine 50 TVStationen hatten sich zur Trauerfeier für den grössten Fernsehmacher der Schweiz («Teleboy») angemeldet. Felix’ langjähriger Freund, Theologe Beat Antenen (58), führte durch die Gedenkfeier, Moderator Frank

Elstner (70), Ringier-CEO Marc Walder (46) und «Le Matin»-Journalist Peter Rothenbühler (63) traten als Redner auf. wyo

Fotos: STAR-MEDIA, AP, RDB/Bruno Torricelli, André Häfliger, ZVG

US-Schauspielerin, wird 47 … Clint Eastwood, US-Hollywood-Legende, wird 82 … Colin Farrell, irischer Schauspieler, wird 36 … Jo Vonlanthen, ehemaliger Schweizer Rennfahrer, wird 70 …

Raketenstart

für «DSDS»-Luca Bieber (noch) hinter Glas

Grosses Medieninteresse TV-Wagen vor der St.Galler Laurenzenkirche.

GEKREISCHE → Wegen Justin Bieber (18) brachen in Oslo alle Dämme: Das Teenie-Idol sorgte rund um sein Mini-Konzert für einen riesigen Fanansturm – und eine total überforderte Polizei. Der Sänger selbst beobachtete die Szenerie mit Sicherheitsabstand, winkte und lächelte der Menge hinter norwegischem Glas zu. Bald könnten es allerdings schwedische Gardinen werden: Bieber Fast wie Jacko auf dem Balkon Bieber droht wegen seines Ausrasters der Knast. wyo winkt der Menge zu. Bloss das Baby fehlt.

Anzeige

Rauchen fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu. Fumer nuit gravement à votre santé et à celle de votre entourage. Il fumo danneggia gravemente te e chi ti sta intorno.


17

Donnerstag, 31. Mai 2012

DURCHSTARTER → Mit seinem Debütalbum

schlägt «DSDS»-Sieger Luca Hänni in den Charts ein. esther.juers @ringier.ch

S

eit seinem Casting-Sieg bei «Deutschland sucht den Superstar» vor einem Monat steht das Leben des Schweizers Luca Hänni (17) Kopf: Studioaufnahmen mit Mentor Dieter Bohlen (57), VideoclipDreh in Dänemark und Fan-Aufläufe, die sogar

Platz eins Vico Torriani schaffte es als erster Schweizer.

Justin Bieber (18) nei- erobert zum zweiten Mal disch machen würden. die Hitparaden. Mit sei«Ich geniesse die Zeit und nem Debütalbum «My gebe alles, um richtig Name Is Luca» stieg er in durchzustarten», sagt Luca Österreich und in der zum Blick am Abend. Schweiz direkt auf Platz Den ersten Schritt Rich- eins ein. «Diese Platzierung tung erfolgreiche Musik- ist super. Ich freue mich riekarriere hat Luca bereits sig darüber. Mit so einem vor drei Wochen mit seiner guten Einstieg habe ich gar nicht gerechSingle «Don’t think about «Ich geniesse net», verrät Luca. «Dass me» gemacht: Platz eins der die Zeit und meine Single Media Con- gebe alles!» schon auf trol Charts. Platz eins lanUnd damit nicht genug. dete, war cool. Aber dass Denn Luca ergatterte nach es mein Album nun auch nur vier Tagen bereits einen geschafft hat, ist mega.» Gold-Award und schrieb In Deutschland schaffte es mit seiner Hitparaden-Plat- Luca als höchster Neueinzierung Geschichte. Der steiger der Woche auf Rang Teenieschwarm ist der ers- zwei. Vor ihm rangieren nur te Schweizer – seit Vico Tor- noch die Toten Hosen mit riani (†1998) und seinem ihrem Album «Ballast der Hit «Kalkutta liegt am Gan- Republik». Schlimm, nur ges» 1960 – an der Spitze zweiter zu sein? «Für mich der deutschen Charts. nicht. Die Toten Hosen sind Doch jetzt kommt es ja schon Ewigkeiten im Genoch besser für den ehema- schäft und keine Newcomer ligen Maurerlehrling: Luca wie ich.» 

→ PEOPLE

NEWS

Pippa nach Hollywood LOS ANGELES → Englands schönsten Po zieht es nach Beverly Hills. Pippa Middleton (28) will laut einem Freund London verlassen, um sich im Nobelvorort von Los Angeles niederzulassen: «Sie hofft, dass sie dort ihr eigenes Fashion-Imperium aufbauen kann. Und dass sie einen tollen Schauspieler trifft.»

Amys Haus wird verkau LONDON → Das Haus, in dem Souldiva Amy Winehouse (†27) lebte und starb, wird verkauft. Vater Mitch Winehouse hat es für 2,7 Millionen Pfund zum Verkauf ausgeschrieben. Er hatte das Haus nach Amys Tod letzten Juli als Hauptquartier der Amy Winehouse Foundation verwendet.

CHF

Samsung E2550

19.

90

statt CHF 29.– Sunrise free – ohne Abo

CHF

Samsung Galaxy Y

79.– Sunrise free – ohne Abo

Nur 30 Rp./Min. in alle Schweizer Netze.

Nie mehr als 3 Minuten bezahlen.

Gültig bis zu einer Anrufdauer von max. 120 Minuten pro Anruf. Inkl. SIM-Karte mit CHF 5.– Startguthaben. 24 Monate SIM-Lock. Angebot solange Vorrat. Änderungen vorbehalten. Alle Infos und Tarife auf sunrise.ch/free

Anzeige


18

HINTERGRUND

www.blickamabend.ch

Fehleinschätzung Die Gefahr, sich im Büro zu verletzen ist grösser.

Wie gross ist hier

das Risiko? FORSCHUNG → Menschen neigen

hand von wissenschaftlichen Informationen zu fällen. Darum fordert er, dass Kinder in der Schule früh mit Prozentzahlen verLeben kosten», weiss Gerd traut gemacht werden. Gigerenzer, Direktor am Eine Studie hat nämlich erMax-Planck-Institut für Bil- hebliche Defizite beim Verdungsforschung. Als Bei- ständnis von Wahrscheinspiel nennt er die Terroran- lichkeiten offengelegt. Gischläge vom 11. September gerenzer selber bildet Ärzte 2011. Damals empfanden und Journalisten im Bereich viele Amerikaner Fliegen Risikokompetenz aus. Doch nicht alle Risikoplötzlich als riskant und legten Strecken mit dem Auto Experten halten Bildung für zurück, die sie sonst geflo- erfolgreich. Richard Thaler gen wären. Gigerenzer be- und Cass Sunstein vom Cenrechnete, wie viele tödliche ter of Decision Research in Unfälle auf amerikanischen Chicago setzen lieber auf Strassen in den drei Mona- Anreize, als auf Informatiten nach dem on. So gibt es in den USA ein Terroranschlag auf Einen Dollar für Projekt, bei den zusätzli- jeden Tag ohne dem Teenagerchen AutoMädchen aus verkehr zu- Schwangerscha. dem Risikomirückzufühlieu einen Dolren waren. Sein Fazit: Aus lar für jeden Tag erhalten, Angst vor Flügen starben an dem sie nicht schwanger 350 Menschen, mehr also werden. Auch Statistiker als bei den vier Flügen des Krämer ist pessimistisch: Anschlags mit 266 Toten. «Das menschliche Gehirn Gigerenzer glaubt, dass ist für den korrekten Umman Menschen lehren kann, gang mit Wahrscheinlicheine gute Entscheidung an- keit schlecht verdrahtet.»

→NACHGEFRAGT

dazu, dramatische, aber seltene Risiken zu fürchten. Das ist fatal.

W

as der Mensch fürchtet und was ihn tatsächlich bedroht, sind oft nicht dasselbe. So haben die meisten Menschen Angst vor Pestiziden, dabei spielen die Rückstände aus Pflanzenschutzmitteln in der Gesundheitsstatistik keine Rolle, wie Walter Krämer von der Uni Dortmund zu «Bild der Wissenschaft» sagt. Wirklich gefährlich sind hingegen Übergewicht und übermässiger Alkoholkonsum. «Risiken, welche die Menschen selber beeinflussen können, werden unterschätzt», sagt GabyFleur Böl vom Institut für Risikobewertung dazu. Ein weiteres Phänomen: Menschen neigen dazu, fatale, aber seltene Risiken besonders zu fürchten, während sie alltägliche Risiken bedenkenlos eingehen. «Diese Fehleinschätzung kann

«Extremismus ist das grösste Risiko» Wo sehen Sie zurzeit die grössten Risiken? Extremismus aller Art – politisch, religiös, oder sonstwie motiviert – halte ich für das grösste Risiko. Einerseits wird der Zugang zu fanatischen Informationen und Mitteln mit Massenvernichtungspotenzial immer einfacher und andererseits ist der Schutz vor diesen Gefahren schwierig und zwiespältig; wer will schon einen Überwachungsstaat?

Fotos: Getty Images, ZVG

andrea.trueb @ringier.ch

Peter Zinniker (58) Verein Risiko und Sicherheit (risikosicherheit.ch)

Was wir als Risiko wahrnehmen und was laut Wissenschaftlern wirklich ein Risiko ist, klafft auseinander. Warum? Wissenschaftler beziehungsweise Risikofachleute bewerten Risiken möglichst objektiv mit einheit-

lichen Methoden und Kriterien. Nur so ist es möglich, Risiken zu vergleichen und die Sicherheit durch geeignete Massnahmen zu erhöhen, oder auch Versicherungsprämien festzulegen. Die Risikowahrnehmung andererseits ist subjektiv; sie hängt davon ab, in welcher Zeit und Gesellschaft man lebt. Auf der einen Seite schliessen wir zig verschiedene Versicherungen ab, auf der anderen üben wir die verrücktesten Risiko-Sportarten aus. Schizophren? Risiken, die man freiwillig eingeht, akzeptiert man eher als solche, denen man unfreiwillig ausgeant setzt ist.


19

SPORT

Donnerstag, 31. Mai 2012

→ SPORT

NEWS

ORAKEL → Die Leser haben dem Euro-Hasen von Schwinger Nöldi Forrer einen Namen gegeben: «Blackham». Über 2000 Leser haben beim Internet-Voting mitgemacht. Der Hase wird an der Euro 2012, wie früher Krake Paul, versuchen, den Ausgang der Spiele vorherzusagen.

Kings legen im Final vor EISHOCKEY → Die Los Angeles Kings gewannen in der Nacht auf heute das erste Spiel im Stanley-Cup-Final. Die Kings schlugen die New Jersey Devils auswärts mit 2:1 nach Verlängerung. Den umjubelten Siegestreffer erzielte Anze Kopitar nach 8:13 Minuten in der Overtime.

Miami schlägt Boston erneut BASKETBALL → Die Miami Heat sind in der NBA auf Finalkurs. Das Team aus Florida schlug die Boston Celtics zu Hause mit 115:111 (n. V.) und führt damit in der Halbfinal-Serie 2:0.

Fotos: Toto Marti, Patrick B. Krämer, Screenshot: SRF

Ein Blackham für Nöldi

Durchnässt Da hilft auch der Schirm nicht mehr.

Haben Sie in der Pause den Platz bewässert?

SF lässt Hüppi

im Regen stehen GROSSES KINO → SF-Moderator

Hüppi wird während der Pause des Rumänien-Tests klitschnass. yannick.peng @ringier.ch

M

oderieren unter erschwerten Bedingungen: Kaum begrüsste SFMann Matthias Hüppi die TV-Zuschauer zur Pausenanalyse, öffnete Petrus seine Schleusen über der Luzerner Swissporarena. Es goss wie aus Kübeln. Auch beim Schweizer Fernsehen wurde man offensichtlich vom heftigen Gutsch überrascht. Hüppi und Experte Alain Sutter wurden im Regen stehen gelassen. Ein rettender

Schirm fehlte gänzlich. Das SF-Duo liess sich von den garstigen Bedingungen aber nicht ins Abseits stellen. Tapfer hielt es durch, bis Sutter endlich ein Regenschirm gereicht wurde, welchen Hüppi dann übernehmen konnte. Zu diesem Zeitpunkt waren Hüppi und Sutter aber bereits klitschnass. Offenbar nichts vom Wolkenbruch mitbekommen hatten die Nati-Spieler, die sich in der trockenen Kabine auf die zweite Hälfte vorbereiteten.

Wundert sich Nati-Trainer Ottmar Hitzfeld.

«Haben sie in der Pau- nässten Jackett bis zum se den Platz gewässert?», Ende der Übertragung weifragte Nati-Trainer Ott- ter. Hüppis passendes Fazit mar Hitzfeld, nachdem er den feuchten Platz erblickt nach der enttäuschenden hatte. Das sorgte bei den 0:1-Niederlage gegen die TV-ZuschauRumänen: ern für Ge«Die Bilanz ist lächter und «Die Testbilanz mit diesem auch SF-Kom- ist mit diesem Re- Resultat etmentator Saverregnet sultat verregnet.» was scha Ruefer worden.» konnte sich Vor dem einen witzigen Spruch in ersten Ernstkampf in der Richtung Hüppi nicht ver- WM-Qualifikation am 7. kneifen. Grosses Kino auf September in Slowenien SF! Nach Abpfiff moderier- testet die Nati am 15. Aute Hüppi übrigens im durch- gust noch in Kroatien. 

Anzeige

GEWINNE TICKETS

IERE

OPREMT 20.30 UHR KABIN R E IZ E FÜR DIE SCHW 19.45 UHR · FILMSTAR ÉRO AP | ICH AS ZÜR

A CINEM 11. JUNI 2012 · AREN

TOM CRUISE, CATHERINE ZETA-JONES, ALEC BALDWIN SO LÄUFTS

MARY J. BLIGE UND PAUL GIAMATTI

Keyword ROCK an 920 (Fr. 1.50 / SMS) mit Name, Adresse und E-Mail 0901 560 012 (Fr. 1.50 / Anruf ab Festnetz) PER WAP m.vpch.ch/BAA51233 (gratis übers Handynetz) PER SMS

PER TELEFON

rockofages.ch Teilnahmebedingungen: Teilnahme ab 14 Jahren. Der/die GewinnerIn wird ausgelost und schriftlich benachrichtigt. Keine Barauszahlung der Preise. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mitarbeitende von Ringier und Partnern sind vom Wettbewerb ausgeschlossen. Teilnahmeschluss: Montag, 4. Juni 2012 um 24 Uhr.


SPORT

Nadal kämp um Pariser Liebe FRENCH OPEN → Rafael Nadal ist

beim französischen Publikum nicht die Nummer 1. cécile.klotzbach @ringier.ch

I

mmer wieder muss sich Rafael Nadal (25) der Frage stellen, warum die

Pariser ihn nicht mögen. Aber jeder, der den sechsfachen Champion in Roland Garros live erlebt hat, weiss, dass dies so nicht ganz

Sandkönig Nadal wird geschätzt, Federer geliebt.

stimmt. Richtig ist: Die Tennis-fanatischen Pariser zelebrieren ihren Rekordmann Nadal. Aber sie lieben Roger Federer. Ihre Liebe zum fliessend französisch sprechenden «Rodge» begann vor der Ära des Spaniers, dessen Fremdsprachenbegabung bei den Siegesreden nur ein «Bonjour» und «Merci» zulässt. Sie baut auf ein 14-jähriges Fundament, das so leicht nicht zu erschüttern ist. Logisch, dass die Fans in den Finals gegen Sandkönig Nadal geschlossen hinter Federer stehen. Als Roger 2009 zum bisher einzigen Paukenschlag ansetzte, vergass sich das Publikum. Fairness ist nicht typisch pariserisch. Nadal hat davon aber auch schon profitiert. 

www.blickamabend.ch Freude ist gross Zum vierten Mal findet die Ski-WM in Graubünden statt.

Fotos: EPA, Keystone

20

St. Moritz kriegt Ski-WM SKI → «Yes!!!», twittert Dominique Gisin nach der Bekanntgabe. Und auch bei Lara Gut ist die Freude riesig: «Yeah, we made it. WM 2017 dehei». St. Moritz GR erhielt im südkoreanischen Kangwonland heute Mittag den Zuschlag für die Ski-WM 2017. Die Bündner setzten sich im einzigen Wahlgang gegen Åre (Sd) durch. Cortina d’Ampezzo (It) hatte seine Bewerbung kurz vor der Vergabe überraschend zurückgezogen. Die Titelkämpfe vor neun Jahren lockten 170 000 Schaulustige ins Oberengadin. Party-Stimmung ist garantiert. Die Organisatoren rechnen mit einem Budget von 68 Millionen Franken. rae

Anzeige

Holen Sie sich den Riesen-Jackpot. Überall, wo es Lotto gibt. www.euromillions.ch


WOHNTRÄUME BERN Zu vermieten nach Vereinbarung Bern

Zu vermieten per 01.07.2012 Bern

Wohnung in Marzili

Helle und moderne 3-Zimmer-Wohnung

Info Telefon 031 744 17 40 oder info@immoscout24.ch

Preis: CHF 1’020.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: auf Anfrage

Preis: CHF 1’460.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 63 m²

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

ImmoScout24-Code: 2455652

ImmoScout24-Code: 2455625

Zu vermieten nach Vereinbarung Bern

Zu vermieten per 01.09.2012 Bellmund

Zu vermieten per 01.05.2012 Hondrich

4½ Zimmerwohnung

Attraktive 3-Zimmer Wohnung mit Seesicht

Grosszügige 4½ Zimmerwohnung

Preis: CHF 1’960.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 110 m²

Preis: CHF 1’980.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 80 m²

Preis: CHF 1’925.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: auf Anfrage

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

ImmoScout24-Code: 2455724

ImmoScout24-Code: 2455658

ImmoScout24-Code: 2455623

Ich koste 60 Franken

www.immoscout24.ch Interessiert? Mit dem ImmoScout24-Code gelangen Sie ganz einfach zu den detaillierten Informationen!

Zu verkaufen nach Vereinbarung Koppigen

Zu vermieten per 01.07.2012 Ostermundigen

Zu verkaufen nach Vereinbarung

Zu verkaufen nach Vereinbarung

Hausteil li. 5½ Zimmer mit Garage

exklusive Stadtwohnungen

Moderne 3½-Zi.-Wohnung

2-Zimmerwohnung

Preis: CHF 620’000.Grösse: auf Anfrage

Preis: CHF 1’095.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 50 m²

Biel Ort: Grösse: 3,5- bis 5,5-Zi-Terrassen-Whg. Preis: ab CHF 640000.-

Studen Ort: Grösse: 82 m² Preis: CHF 325000.--, inkl. Garage

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

ImmoScout24-Code: 2455735

ImmoScout24-Code: 2455688

Zu verkaufen nach Vereinbarung Safnern

Zu vermieten per 01.08.2012 Schwarzenburg

Attraktive 2-Generationen Landhausvilla

3 Zimmer Dachwohnung mit Galerie

Preis: CHF 1’530’000.Grösse: 230 m²

Preis: CHF 1’500.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: auf Anfrage

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

ImmoScout24-Code: 2453403

ImmoScout24-Code: 2455660

www.immoscout24.ch/ neubauprojekte

Attraktive Erstvermietungen und neue Kaufobjekte in Ihrer Region

Fehr Immobilien Tobias Fehr, Tel. 032 323 00 28 ImmoScout24-Code: 2300537

Fehr Immobilien Tobias Fehr, Tel. 032 323 00 28 ImmoScout24-Code: 2390973


• TV & Home Cinema / HiFi • Computer mit Service • Telefonie & Handies • Elektrohaushalt ooktere Noteb Über 30 wei kten Vergleich dire Modelle im

Einführungspreis

499.–

statt

Einführungspreis

799.–

ebook Design-Not eiss in edlem W

549.–

n Sie spare

50.–

Echte Sensationsangebote bei Fust statt

AMD E-450 640 GB HD

Exclusivité

nd neuster u e s u ä h e Alu-G Prozessor Intel Core

999.–

n Sie spare

200.–

0

Bluetooth 4.

Intel i7-3610

15

.6"

750 GB HD

.5‘‘ 15

R500VM-SX104V • Intel Core i7-3610QM (4x2.3 GHz) • 8 GB RAM • NVidia GeForce GT 630M, 2 GB • DVD-Brenner Art. Nr. 6919962

PC langsam?

Neu!

Jetzt PC aufräumen und optimieren!

Computer Fitness Test

Der Fust PC-Fitness-Test räumt Ihren PC auf und zeigt Optimierungs-Möglichkeiten. In jedem Fust mit Computer. Und der Computer funktioniert (wieder).

VPC EL3 S1E/W • AMD E-450 (2x 1.65GHz) • 4 GB RAM • AMD Radeon HD 6320 • DVD-Brenner Art. Nr. 6917771

LED-TVs für die Fussball-Party! Einführungspreis

Einführungspreis

399.–

299.90

statt

599.–

statt

-50% 3

/8 2 2 ‘‘

cm

999.–

statt

1999.–

899.–

799.–

statt

LED DVB-T/C (CI+)

3

c /9 9 9‘‘

LED

m

50

Brille

9c /11 ‘ ‘ 7

m

LED / 3D Full HD

4

100 Hz

200 Hz 47PFL4307K • DVB-T/C (CI+), DVB-S2 • NET-TV: Internetbrowser und Apps • Zugriff auf Internet via LAN, W-LAN-Adapter optional erhältlich • Ihr Smartphone als Fernbedienung (My-Remote-App) • Flimmerfreier 3D-Genuss dank Easy 3D Art. Nr. 981230

Einführungspreis

3D-TV zum eis! Hammerpr 27 ‘‘/1

35%

Full HD

LET39-Z18HF • DVB-T/C (CI+) • Kontrast 4‘000‘000:1 • USB-Mediaplayer: Wiedergabe von Fotos und Videos • Aufnahmefunktion • Hotel Modus mit Kloning-Funktion Art. Nr. 981236

-50%

Inkl. 2x 3D

1399.–

n Sie spare

-50%

32H8L02 • Ultra Contrast • USB-Mediaplayer für Wiedergabe von Fotos und Videos • Hotel Modus Art. Nr. 981260 Einführungspreis

Einführungspreis

1599.–

Inkl. 2x 3D

cm

Brille

LED / 3D Full HD

statt

1999.–

Inkl. 2x 3D

n Sie spare

400.– 5

200 Hz

0 /14 5’’

cm

Brille

LED / 3D Full HD 200 Hz

50FU6663 • DVB-T/C (CI+) • Smart TV: Zugriff auf Internet und Apps • W-LAN und LAN integriert, DLNA zertifiziert • USB-Mediaplayer für Wiedergabe von Fotos und Videos • 2D- auf 3D-Konverter: Selber entscheiden, was Sie in 3D sehen • USB-Aufnahme • 4 x HDMI Art. Nr. 981220

UE-55 ES 6300 • DVB-T/C (CI+), DVB-S2 • Smart TV: Internetbrows er, Apps, Social TV, Skype • Zugriff auf Internet über W-LAN oder LAN • 2D- auf 3D-Konverter: Entscheiden Sie, was Sie in 3D sehen Art. Nr. 981219

Allmarken-Express-Reparatur egal wo gekauft! Telefon 0848 559 111 • www.fust.ch • 5-Tage-Tiefpreisgarantie* • 30-Tage-Umtauschrecht*

• Riesenauswahl aller Marken • Occasionen / Vorführmodelle

• Mieten statt kaufen

Standorte unserer 160 Filialen: 0848 559 111 oder www.fust.ch.

Bestellen Sie unter www.fust.ch *Details www.fust.ch

Superpunkte im Fust sammeln. Zahlen wann Sie wollen: Gratiskarte im Fust.

Schnellreparaturdienst und Sofort-Geräteersatz 0848 559 111


23

Donnerstag, 31. Mai 2012

→ RAFFEL DES TAGES

Life Wild at Heart Die Schauspielerin Ashley Greene setzt sich gerne in Szene.

Ob Sbrinz, Emmentaler oder Parmigiano – mit der trendigen Raffel in E-Gitarren-Form raspeln Sie jeden Käse wie ein waschechter Rockstar. Von «urbanoutfitters.com» für 15 Franken.

Die Welt von

Ashley Als Twilight-Vampirin biss sie sich durch. Ab heute ist Ashley Greene in «LOL» zu sehen.

corina.marquard @ringier.ch

E

Tierlieb Gleich zwei Hunde besitzt Ashley: einen Jack Russel Terrier (l.) und einen Toy Fox Terrier.

Schlagfertig Die Verteidigungskunst Taekwondo stärkt das Selbstbewusstsein der zierlichen Amerikanerin.

Verliebt Ashley datet den Sänger und Schauspieler Reeve Carney.

igentlich träumte Ashley von einer Karriere als Model. Doch die Amerikanerin misst nur 1,65 Meter – zu klein für ihren Traumjob. Also entschliesst sie sich, Schauspielerin zu werden. Mit 17 Jahren zieht sie von Florida nach Los Angeles, wo sie sich drei Jahre lang mit kleinen Auftritten in Serien wie «Punk’d» und «Crossing Jordan» durchschlägt. 2008 gelingt ihr in «Twilight – Bis(s) zum Morgengrauen» als Vampirin Alice Cullen der Durchbruch. Auch die Nacktbilder, die vor drei Jahren im Netz kursierten, schadeten der Karriere der 25-Jährigen nicht. Momentan spielt sie an der Seite von Miley Cyrus im US-Remake von «LOL». 

Fotos: AFP, thinkstock,

Schlemmen Burger und Pizza isst die 25-Jährige am liebsten. Dafür treibt sie viel Sport, wie Pilates und Krafttraining.

Laster Ashley wäre gerne ein gutes Vorbild und möchte schon lange mit dem Qualmen aufhören.

Erfolgreich Ihren Durchbruch verdankt sie der Rolle der Vampirin Alice Cullen in Twilight.


24

REISEN

www.blickamabend.ch

Ein Hoch auf die Azor EINMALIG → São Miguel und

Terceira sind die grünen Inseln einer eigenen Welt im Atlantik. mirko.hofmann @ringier.ch

E

r tönt kitschig, hat aber seine Berechtigung: «Der letzte wahre Inseltraum von Europa», heisst der Leitspruch von São Miguel. Sie ist die grösste der neun Azoren-Inseln. 60 000 Menschen und 120 000 Kühe leben auf portugiesischem Boden, 1300 Kilometer vom europäischen und 2400 Kilometer vom amerikanischen Kontinent entfernt. Von hier bekommt unser Wetter seine Hochs. Hochgenuss aus der Erde Es blubbert und raucht. Der Lagoa Furnas auf São Miguel ist ein Kratersee, an dessen Ufer geothermische Aktivitäten das Wasser zum Kochen bringen. Hier bereiten Einheimische die traditionellste Speise der Azoren zu: Cozida nas Furnas. Sie besteht aus Fleisch und Würsten sowie Kohl, Kartoffeln und Gemüse. Den Eintopf gart man sechs Stunden bei 60 Grad. Dazu wird der Kochtopf im Boden vergraben und die Erdwärme genutzt. So fein! Hoch hinaus und tief nach unten Der Aussichtspunkt Serra do Cume, höchster Punkt auf der Nachbarinsel Terceira, offenbart einen atemberaubenden Weitblick auf eine riesige Caldera (Krater). Im

Gegensatz dazu eröffnet der Vulkanschlot Algar do Carvão ganz tiefe Einblicke. Hunderte Stufen führen in den Schlund dieser Höhle, die vor rund 2000 Jahren entstanden ist. Hohe und tiefe Wassertemperaturen «Wir baden nie in den Seen, sondern immer im Meer», sagen die Azorer. Das ist ihre Welt. So sind es in den heissen Quellen im Terra Nostra Park auf São Miguel vorwiegend Touristen, die sich im braunen, 38 Grad warmen Wasser ein Bad gönnen. 22 mineralhaltige Quellen gibt es im Tal von Furnas. Wer trotz des ganzjährig milden Klimas (immer zwischen 15 und 25 Grad) eine Abkühlung im Meer sucht, der findet auf Terceira einen wunderbaren, Unesco zertifizierten Badeort. Lavagestein formierte in Biscoitos eine natürliche Pool-Landschaft. Hohe strategische Bedeutung Aufgrund der Lage zwischen Europa und Amerika waren die Azoren bereits zu Kolonialzeiten strategisch wichtig. Das ist heute noch so, deshalb gibt es auf Terceira eine Basis der Nato. Die traumhafte Inselgruppe mitten im Atlantik lebt noch heute in erster Linie von der Landwirtschaft und nicht vom Tourismus. 

→ REISETIPPS

Hinkommen Sechs Stunden Reisezeit Arrangements mit Flug und Hotel bei Sierramar buchen. Tap Portugal fliegt täglich von Zürich und Genf via Lissabon auf die Azoren. www.sierramar.ch und www.flytap.ch

Schlafen Reise in die Vergangenheit Die verschiedenen Zimmer in der Quinta do Martelo sind Bei-

Ihr Reiseleiter Redaktor Mirko Hofmann in den natürlichen AtlantikPools von Biscoitos.

spiele, wie die Bevölkerung in den letzten 400 Jahren auf den Azoren gelebt hat. Die grosszügige Anlage bietet ein traditionelles Restaurant und liegt in einer sehr ländlichen Gegend auf der Insel Terceira. www.quintadomartelo.net

Essen Käse, Fleisch und Süssbrot Durch die Kuhwirtschaft auf den Azoren gibt es auch zahlreichen und guten Käse. Eine Spezialität ist der Eintopf «Cozida nas Fur-

ern und Heiliggeistkirchen In fast allen Dörf Kirchen. Städten finden sich diese barocken

nas», der im Boden mit Erdwärme gegart wird. Zu jedem Essen wird das traditionelle Süssbrot «Bolos Levedos» serviert.

Aktivitäten Fit auf den Azoren Die Aktivitäten auf der Inselgruppe sind sehr vielfältig: Wandern, Velofahren, Baden, Sightseeing, Wale beobachten und Golfen. Selbst Wellenreiten und Tauchen ist möglich. Die ganzjährig milden Temperaturen sind ideal für Outdoor-Fans.

Poollandschaft Das Örtchen Biscoitos lockt Einheimische & Touristen zum Baden im Meer.


25

Donnerstag, 31. Mai 2012

en

Postcard from New York Designerin Nina Egli Erzählt jede Woche eine kleine Geschichte aus der grossen Stadt.

Fotos: Mirko Hofmann, ZVG

Vulkanische Landschaft Blick auf den Kratersee Lagoa de Santiago auf der AzorenInsel São Miguel.

Zu den New Yorker Institutionen gehört die Bigelow Pharmacy im Greenwich Village. Sie wurde 1838 gegründet und soll die älteste Apotheke Amerikas sein. Hier standen schon Mark Twain oder John Belusci in der Schlange, um ihre Halspastillen und Pflaster zu kaufen. Auch heute noch kann man in der Bigelow den «Old New York»-Charme geniessen – und genau das macht den Charme dieses Geschäfts aus. Das legendäre Schild draussen leuchtet in derselben Schri wie ganz früher, und in der wunderschönen Apotheke kann man unter den gotischen Kronleuchtern an allen verlockenden Fläschchen riechen. Die «Pharmacy» hat sich auf ausgewählte amerikanische und europäische Kosmetikprodukte spezialisiert, verkauft aber auch ihre eigene Produktelinie, die meist nach alten Rezepturen hergestellt werden. Die «Rosebud Salve» ist der Bestseller; dieses perfekte kleine Blechdöschen benutzen Makeup-Artisten rund um die Welt als Lippenpomade. Der Duft der «Rose Salve» ist zugleich beruhigend, rosig, pudrig und unkitschig. Falls man am letzten Tag in New York eine kleine Panikattacke hat, weil man noch keine Mitbringsel für die Freundinnen hat: ab in die Bigelow Pharmacy, «Rose Salve»Döschen kaufen! Adresse: www.bigelowchemists.com, 414 6th Avenue

Mein FerienSchnappschuss Grünes Panorama Der herrliche Blick vom Aussichtspunkt Serra do Cume auf die Caldera.

Portugiesisches Flair Das Städtchen Praia da Vitoria auf Terceira lädt zum Flanieren ein.

Wolkenherz Diese wunderschöne Wolke in Form eines Herzens habe ich auf einem Städtetrip durch Madrid entdeckt und gleich fotografiert. Da liegt wortwörtlich «Love in the Air». chaft leben Harte Arbeit Neben der Landwirtserei. Fisch der von allem vor er Azor die

Traditionell «Cozida nas Furnas», der AzorenEintopf wird nur mit Erdwärme gegart.

Ein Bild von Laura Iunco aus Zürich Schicken Sie Ihren Ferien-Schnappschuss hochaufgelöst zusammen mit einem kurzen Text an: magazin@blickamabend.ch


TV AB 16 UHR

→ SF 1

→ SF 2

→ ARD

17.30 Guetnachtgschichtli 17.40 Telesguard 18.00 Tagesschau 18.10 Meteo 18.15 5 gegen 5 18.40 Glanz & Gloria 19.00 Schweiz aktuell 19.25 Börse 19.30 Tagesschau/Meteo

15.20 McLeods Töchter 16.05 Gilmore Girls 16.50 The Guardian 17.40 Chuck 18.30 Storage Wars – Die Geschäftemacher 19.00 Wild@7 19.30 Technikwelten

16.00 Tagesschau 16.10 Giraffe, Erdmännchen & Co. 17.00 Tagesschau 17.15 Brisant 17.47 Fussball: Europameisterschafts-Qualifikationsspiel der Frauen

20.05 London: Rapper, Rasenmäher, Royalisten Die Welt blickt auf London 21.00 Einstein 21.50 10 vor 10 22.15 Meteo 22.20 Aeschbacher Maximal 23.20 NZZ Format 23.55 Tagesschau Nacht 0.10 XXY – Zwischen den Geschlechtern D Drama (AR/F 2007) von Lucía Puenzo mit Ricardo Darín, Valeria Bertuccelli

20.00 Leichtathletik: Diamond League Meeting, Rom Kommentar: Patrick Schmid, Stefan Hofmänner 22.20 Sportaktuell 22.45 Peter Lik – Extremfotograf 23.15 Irgendwann in Mexico D Action (USA 2003) von Robert Rodriguez mit Antonio Banderas, Salma Hayek, Johnny Depp 0.50 MusicLab Mit Silver Firs 1.20 Musicnight

20.00 Tagesschau 20.15 Fussball-Länderspiel Deutschland – Israel, LiveÜbertragung aus Leipzig, Reporter: Steffen Simon, Experte: Mehmet Scholl 23.10 Waldis Club 23.40 Der Architekt Drama (D 2009) von Ina Weisse mit Matthias Schweighöfer 1.10 Tagesschau 1.20 The Fog – Nebel des Grauens C Horror (USA 1980)

→ ZDF

→ ORF 1

→ ORF 2

16.15 Wege zum Glück – Spuren im Sand 17.00 Heute 17.10 Hallo Deutschland 17.45 Leute heute 18.00 Soko Stuttgart 19.00 Heute 19.20 Wetter 19.25 Notruf Hafenkante

16.25 Malcolm mittendrin 16.45 Scrubs 17.10 Die Simpsons 17.55 ZiB Flash 18.00 How I Met Your Mother 18.50 The Big Bang Theory 19.15 Mein cooler Onkel Charlie 19.45 Chili

16.00 Barbara Karlich 17.00 ZiB 17.05 Heute in Österreich 17.40 Frühlingszeit 18.30 Konkret 18.51 Infos und Tipps 19.00 Heute 19.30 ZiB 19.49 Wetter 19.55 Sport

20.15 Scheidung für Fortgeschrittene Komödie (D 2010) von Josh Broecker mit Mariele Millowitsch, Walter Sittler, Sonsee Neu 21.45 Heute-Journal 22.12 Wetter 22.15 Maybrit Illner Verteilungskampf am Krankenbett – Kassen reich, Patienten arm dran? 23.15 Markus Lanz Neda Soltani, Tino Wopp u. a. 0.30 Heute Nacht

20.00 ZiB 20/Wetter 20.15 The Mentalist B Spätes Wunder/Goldrausch 21.45 ZiB Flash 21.55 Willkommen Österreich B Mit Stermann & Grissemann 22.50 Science Busters – Saisonfinale B 23.20 Schlawiner B 23.50 My Name Is Earl B 0.10 ZiB 24 0.30 Midsummer Madness Komödie (A/LV 2007) mit Orlando Wells, Gundars Abolins, Maria de Medeiros

20.05 Seitenblicke 20.15 Die Rosenheim-Cops B Der Tod des Gerechten 21.05 Diamond Queen – Der Alltag einer Königin B 22.00 ZiB 2 22.30 €co B Griechen ade/Die Tulpenspekulanten u. a. 23.00 We Feed the World B 0.35 Blackmail Thriller (USA 1995) von Janet Meyers mit Mare Winningham, Rip Torn, Nick Chinlund

→ SAT 1

→ RTL

→ PRO 7

17.00 Niedrig und Kuhnt – Kommissare ermitteln 18.00 Pures Leben – Mitten in Deutschland 18.30 Lenssen 19.00 K11 – Kommissare im Einsatz 19.30 Push – Magazin

16.00 Familien im Brennpunkt 17.00 Betrugsfälle 17.30 Unter uns 18.00 Explosiv 18.30 Exclusiv 18.45 Aktuell – Wetter 19.05 Alles was zählt 19.40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten

16.30 How I Met Your Mother. Das Montagsspiel 17.00 Taff 18.00 Funky Kitchen Club 18.10 Die Simpsons. Der vermisste Halbbruder/Krise im Kamp Krusty 19.05 Galileo

20.00 Nachrichten 20.15 Criminal Minds Alpha-Männer 21.15 Criminal Minds Der böse Zwilling 22.05 Navy CIS: L.A. Die Drohne 23.05 Navy CIS: L.A. Beste Beziehungen 0.15 Forbidden TV Erotik-Clips 1.35 Navy CIS: L.A. (W) Die Drohne 2.20 Navy CIS: L.A. (W) Beste Beziehungen

20.15 Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei Spurlos 21.15 Lasko – Die Faust Gottes Flug 691 22.15 CSI: Den Tätern auf der Spur Den Halt verloren/ Kunst imitiert Leben 0.00 Nachtjournal/Wetter 0.30 Lasko – Die Faust Gottes (W) Flug 691 1.25 CSI: Den Tätern auf der Spur (W) Den Halt verloren

20.15 Germany's Next Topmodel Das Cosmopolitan-Shooting mit Victoria-Secrets-Model Miranda Kerr 22.30 Red! Stars, Lifestyle & More 23.30 TV total Gäste: Thomas Hayo, Christoph Sieber u. a. 0.30 Broken Comedy 1.25 Quatsch Comedy Club Mit Thomas Herrmanns 2.30 Talk Talk Talk – Die Late Show

TOP

Nicht verpassen

→ ARTE 16.25 Die sogenannten Bremer Stadtmusikanten (W) 16.45 Ohne Pfeil und Bogen 17.30 Frankreichs mythische Orte (18/40) 17.55 X:enius (W) 18.25 Wildes Deutschland (4/5) (W) 19.10 Journal 19.30 Wildes Leben am Vulkan (3/3) 20.15 Der letzte Zeuge 21.00 Die Liebenden und die Toten (7+8/8) 22.45 Die heilende Sprache der Pferde 23.35 Absurdistan in Turkmenistan 0.30 28 Minuten 1.00 Aufschneider (1/2)

→ 3SAT

→ VOX

→ 3+

15.30 Kapstadt – Die afrikanische Verführung 16.15 Paris – Europas Elegante 17.00 Stockholm – Die Entspannte 17.45 Sankt Petersburg – Die Stolze 18.30 Nano 19.00 Heute 19.20 Kulturzeit 20.00 Tagesschau 20.15 Gegen den Strom – Zurück in die Region 21.00 Scobel – Einfaches Leben 22.00 ZiB 2 22.25 Die Liebe einer Frau. Drama (I 1979) mit Romy Schneider, Yves Montand, Romolo Valli 0.00 10 vor 10 0.30 Rundschau

16.00 Menschen, Tiere & Doktoren 18.00 Mieten, Kaufen, Wohnen 19.00 Das perfekte Dinner im Schlafrock 20.00 Prominent! 20.15 Ein Chef zum Verlieben. Komödie (USA 2002) mit Sandra Bullock 22.10 8 MM – Acht Millimeter. Thriller (USA 1999) 0.35 Nachrichten

16.00 Meine wilden Töchter (W) 16.50 Meine wilden Töchter 17.40 How I Met Your Mother (W) 18.55 How I Met Your Mother 20.15 Bones – Die Knochenjägerin. Die Schöne in der Pappe u. a. 23.55 Bones – Die Knochenjägerin (W) 2.55 Bauer, ledig, sucht ...

© 2012

→ Gegen den Strom – Zurück in die Region 20.15 Uhr auf 3sat Ist die Idee der globalen Just-In-Time-Produktion naiv? John A. Kantara besucht die erste Containerfarm Deutschlands in Berlin, einen Garnelenzüchter in Norddeutschland und einen mittelständischen Autobauer in Bayern. Messstreifen zur Überprüfung der Druckqualität v. 290 1.2 quality&more

→ SWR 16.05 Kaffee oder Tee 17.00 Aktuell 17.05 Kaffee oder Tee 18.00 Aktuell 18.09 Börse 18.12 Wetter 18.15 Kuck!Kuck! – Ideen aus Baden-Württemberg 18.45 Landesschau 19.45 Aktuell 19.58 Wetter 20.00 Tagesschau 20.15 Zur Sache Baden-Württemberg! 21.00 Marktcheck 21.45 Aktuell/Wetter 22.00 Odysso – Das will ich wissen! 22.30 Das Glück der Hausfrau 23.15 Nachtkultur 23.45 Besser lesen 0.15 Wir haben abgetrieben

20.15 Uhr auf Vox Er: ein Yuppie, wie er im Buche steht. Sie: eine engagierte, humorlose, politisch überkorrekte Anwältin. Trotzdem lässt sie sich von ihm anstellen, um so das System von innen heraus bekämpfen zu können. – Kurzweilige romantische Komödie mit Hugh Grant und Sandra Bullock.

→ XXY – Zwischen den Geschlechtern 00.10 Uhr auf SF 1 Ein Mädchen entwickelt sich maskulin. Die Eltern wollen ihre 15jährige Tochter schützen. Sie erwägen eine Geschlechtsoperation. – Lucias Puenzos schlichtes Melodrama beschreibt Ängste und Unsicherheit eines intersexuellen Menschen.

Impressum

Auflage: 321 095 (WEMF/SW-beglaubigt 2011) Leser: 629 000 (MACH 2012-1, D-CH) Verbreitung: ZH, BE, BS, SG, LU/ZG Adresse: Blick-Newsroom, Dufourstrasse 23, 8008 Zürich 044 259 62 62, redaktion@blickamabend.ch Chefredaktor: Peter Röthlisberger Blattmacher: Thomas Benkö Art Director: Stephan Kloter Chef vom Dienst: Balz Rigendinger Leitung Nachrichten: Andrea Bleicher Leitung Politik: Vakant Leitung Wirtschaft: Daniel Meier Leitung People: Dominik Hug Leitung Lifestyle: Janine Urech Leitung Sport: Felix Bingesser Leitung Foto: Tobias Gysi Leitung Layout: Emanuel Haefeli Autor: Hannes Britschgi Lokalredaktion Zürich: 044 259 62 62, zuerich@blickamabend.ch Lokalredaktion Basel: 061 261 90 20, basel@blickamabend.ch Lokalredaktion Bern: 044 259 66 80, bern@blickamabend.ch Lokalredaktion Luzern: 041 240 12 60, luzern@blickamabend.ch Lokalredaktion St. Gallen: 071 220 32 33, st.gallen@blickamabend.ch

Anzeigen-Service: Telefon: +41 44 259 60 50, Telefax: +41 44 259 68 94 Email: blickanz@ringier.ch Internet: www.go4media.ch Geschäftsführerin: Caroline Thoma Stv. Geschäftsführer: Frank Eimer Leiter Werbemarkt: Beni Esposito Leiterin Marketing: Corina Schneider Leiter Sales-Service: Bernt Littmann Druck: Tamedia AG Druckzentrum, Zürich, Büchler Grafino AG, Bern, Ringier Print, 6043 Adligenswil Herausgeber: Ringier AG, Brühlstrasse 5, 4800 Zofingen Beteiligungen: Addictive Productions AG, Betty Bossi Verlag AG, Energy Bern AG, Energy Schweiz Holding AG, Energy Zürich AG, ER Publishing SA, Eventim CH AG, Geschenkidee.ch GmbH, Good News Productions AG, GRUNDY Schweiz AG, Investhaus AG, JRP Ringier Kunstverlag AG, 2R MEDIA SA, Mediamat AG, media swiss ag, Original S.A., Pool Position Switzerland AG, Previon AG, Presse TV AG, Qualipet Digital AG, Rincovision AG, Rose d’Or AG, Sat.1 (Schweiz) AG, SMD Schweizer Mediendatenbank AG, SMI Schule für Medienintegration AG, Teleclub AG, The Classical Company AG, Ringier Axel Springer Media AG, Ringier France SA, Ringier Publishing GmbH, Juno Kunstverlag GmbH, Ringier (Nederland) B.V., Ringier Kiadó Kft., Népszabadság Zrt., Ringier Pacific Limited, Ringier Print (HK) Ltd., Ringier China, Ringier Vietnam Company Limited, Get Sold Corporation

c 1999 v1.1 eps

→ KABEL 1

C Dolby D Zweikanalton

→ TV-TIPPS DES ABENDS

→ Ein Chef zum Verlieben

13.55 Charmed – Zauberhafte Hexen 14.50 Ghost Whisperer 15.50 Cold Case 16.45 News 16.55 Two and a Half Men 17.50 Abenteuer Leben – täglich Wissen 19.00 Achtung Kontrolle! Einsatz für die Ordnungshüter 20.15 Star Trek IV – Zurück in die Gegenwart. Sci-Fi (USA 1986) mit William Shatner 22.30 Star Trek V – Am Rande des Universums. Sci-Fi (USA 1989) 0.25 Star Trek IV – Zurück in die Gegenwart (W). Sci-Fi (USA 1986)

A S/W B Untertitel

www.blickamabend.ch

c 1999 v1.1 eps

26


29

MUSIK

Donnerstag, 31. Mai 2012

Kaltherziger Elektropop

→ MUSIK-

NEWS

SCHRILL → Marina And The

Diamonds ist ein Popstar, möchte aber nicht so aussehen. ronny.nenniger @ringier.ch

M

ich viele Ideen. Mich faszinieren vor allem die 50er- und 60er-Jahre.

arina And The Diamonds hat einen schweren Stand. Die Waliserin tourt Hat das Schweizer Publikum gerade als Vorband RON N Y’S von Coldplay Gelegenheit, C HOIC E! durch sämtliche Sie dieses Jahr Blick am Abend europäische Stanoch in einem Musikexperte dien. Auf der riekleineren RahRonny Nenniger. sigen Bühne der men zu sehen? Ja, ich werde mit Superstars wirkt die Elektrosängerin wie meiner «Lonely eine schrille Prinzessin in Hearts Club»-Tour hofeinem viel zu grossen Kö- fentlich im Spätherbst nigreich. Dennoch hat Ma- Europa bereisen. rina Diamandis gut lachen – die 25-Jährige kann ihr Stichwort «Lonely neues Album «Electra Heart» – auf Ihrer neuHeart» gleich einem Millio- en Scheibe besingen Sie o die Liebe … nenpublikum vorstellen. Einige der Songs auf dem Marina, bei Ihrem Auf- Album handeln wirklich tritt im Zürcher Letzi- von der Liebe. Deshalb gab grund kleideten Sie sich ich dem Album auch den wie eine Prinzessin Titel «Electra Heart». aus Rokoko-Zeiten. Wie wichtig ist Ihnen Mode? Klingt aber unterkühlt. Mode ist für mich eine Mög- Ja, ich mag das. «Electra» lichkeit, mich und meine hat was sehr Kaltes und umIdeen auszudrücken. Ich schreibt die Lovesongs auf möchte weder wie ein Pop- dem Album passend. star aussehen, noch eine Fashionista sein. Die von Die neue Single «Primamir geschossenen Bilder donna» zielt in dieselbe sollen mit Filmszenen ver- Richtung. Der Song handelt von einer gleichbar sein. Primadonna, die geliebt Wo lassen Sie sich für werden will. Dabei besitzt Ihre Outfits inspirieren? sie das nötige Quäntchen Auf meiner letzten US-Tour Diva, das wohl die meisten durch Amerika sammelte Frauen haben. 

Überraschung BELGIEN → Mit ihrer Scheibe «The Black Album» schrieben Metallica Geschichte. Entsprechend verblüfft waren die Besucher des belgischen Werchter-Festivals vor ein paar Tagen, als die Band das ganze Album in voller Länge spielte.

On Tour ENGLAND → Noch vor der Veröffentlichung des lang erwarteten Studioalbums kündigen die Beach Boys das erste England-Konzert an. Dieses findet am 28. Sept. in der Londoner Wembley Arena statt und ist Bestandteil einer vollumfänglichen Europa-Tour.

Modisch in den Fifties Marina Diamandis.

Neue Scheibe

Sie kennen Marina And The Diamonds nicht? Musik für: Emanzen, Radiohörer, Mainstream-Hippies Klingt wie: Lana del Rey, Paloma Faith, Florence & The Machine Top-Hits: Hollywood, I’m Not A Robot, Primadonna Bewertung: 

«Electra Heart» von Marina And The Diamonds (Warner Music).

USA → Mit ihrem wohl kommerziellsten Wurf «Day & Age» eroberten die Killers Hitparaden. Jetzt versprechen die Nevada-Rocker, wieder härter in die Saiten zu hauen. Das im Herbst erscheinende Album «Battle Horn» wird rockiger klingen, so die Band.

→ FÜNF SONGS FÜR … Plapperteller «Bei Lady Gaga wechsle ich den Sender» … MTV Movie Awards

Fotos: Marcel Sauder, ZVG

Heute mit Eliane, Gewinnerin der Grössten Schweizer Talente

So klingt der Sommer DJ Antoines «Ma Chérie» regt zum Tanzen und Mitsingen an. Ohne Piano wäre dieser Song nichts Logisch, Lucie Silvas «What You’re Made Of». Mein erstes Kinderliedli «S’Schuehmächerli» habe ich oft mit meiner Schwester und meinem Grosspapi gesungen. Diese CD gebe ich nie mehr her «Viva La Vida» von Coldplay. Zu o gehört Michel Telós «Ai Si Eu Te Pego» läuft eindeutig zu lange. Dieser Song macht mir Kopfweh Bei Lady Gagas «Alejandro» wechsle ich jeweils sofort den Radiosender.

1 2 3 4 5

College and Electric Youth – A Real Hero Electro-Pop, der «Drive» viel Gefühl verleiht.

Kid Cudi – Pursuit of Happiness Verwandelt «Project X» in eine einzige Party. The Chemical Brothers – The Devil is in the Details Beängstigend. Kinderlied, das «Hanna» verstört. Figurine – Impossible Elektrisiert junge Lovers in «Like Crazy». LMFAO – Party Rock Anthem Charts-Hit in «21 Jump Street». Ein Kopfnicker.


P채ssefahrten 체ber die Zentralalpen Kommen Sie im Postauto auf Entdeckungsreise. T채glich vom 16. Juni bis 7. Oktober 2012 www.postauto.ch/zentralalpen


31

RÄTSEL

Donnerstag, 31. Mai 2012

→ KREUZWORTRÄTSEL

Gesamtwert: 1500 Franken

Wochenpreis: 3 × ein Gutschein für den Online Möbelshop von Beliani® im Wert von je 500 Franken! Ob Gartenmöbel aus Holz oder Rattan, Sofas, Betten, Whirlpools, Esstische oder Sitzkissen – bei Beliani® finden Sie alles, was Sie für Ihre Wohnung oder Ihren Garten brauchen. Der Gutschein ist ausschliesslich für Produkte, welche per Internet bestellt werden, einlösbar. Er ist nicht kumulierbar und 12 Monate gültig. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. www.beliani.ch

Tagespreis: Ein Reisegutschein vom Türkeispezialisten im Wert von 100 Franken! Nicht übertragbar, 1 Jahr gültig, keine Barauszahlung.

Teilnehmen SMS: Senden Sie folgenden Inhalt an die 920 (CHF 1.50/SMS): BAA2, Lösungswort, Name, Adresse. Telefon: Wählen Sie die 0901 591 922 (CHF 1.50/Anruf aus dem Festnetz) Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA51232

(gratis übers Handynetz)

Teilnahmeschluss: 1. Juni 2012, 24.00 Uhr

Lösungswort vom 29. Mai: LASCHE Die Gewinner der Kw 21 (2 Nächte im Schweizer Ferienverein-Hotel) werden schriftlich benachrichtigt.

→ BIMARU leicht Conceptis Puzzles

08010007978

1 1 1 6 2 5 0 2 1

So gehts:

→ KAKURO leicht

Die Zahl bei jeder Spalte oder Zeile bestimmt, wie viele Felder durch Schiffe besetzt sind. Diese dürfen sich nicht berühren und müssen vollständig von Wasser umgeben sein, sofern sie nicht an Land liegen. www.bimaru.ch

1 3

3

0

4

0

3

2

1

3

5 7 1

6 7 2 1 8 5

4

3 4 7

6

9

6 7

2

3 9 6

Conceptis Puzzles

22

30

11

17

6

28 32

3 9 9

So gehts:

16 33

30

5

9

35 23

18

7 13

29

10

Conceptis Puzzles

Wochenpreis: 1 × 2 Nächte im Verwöhnhotel Kristall im Wert von 1000 Franken!

Gewinnen Sie 2 Nächte für 2 Personen, inkl. Romeo & Julia Privat Spa Package, im Verwöhnhotel Kristall im österreichischen Pertisau. www.kristall-pertisau.at

Tagespreis: 1 × 2 Benissimo-Lose! SMS: Senden Sie SUDOKU, Ihre drei Lösungsziffern (von links nach rechts) und Ihre Adresse an 920 (CHF 1.50/SMS): SUDOKU 583, Name, Adresse Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA52491 (gratis übers Handynetz) Teilnahmeschluss: 1. Juni 2012, 15.00 Uhr

06010015038

16

6

07010002842

→ SUDOKU schwierig

2 9 8 7

Teilnehmen

5

Füllen Sie die leeren Felder mit den Zahlen von 1 bis 9. Dabei müssen zwei Regeln eingehalten werden: Die Summe in jedem Block muss der vorgegebenen Zahl entsprechen. Diese steht bei Zeilen links, bei Spalten oberhalb des Blocks. Pro Block darf jede Zahl nur ein Mal vorkommen.

6

Wert: 1000 Franken

2

2

10

13

1

→ SUDOKU → SUDOKU mittel schwierig

Teilnahmebedingungen: Mitarbeitende von Ringier sowie von Voice Publishing sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Es wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt.

5 1 7

9

6

8 4 2

5 2 3

6 3

Conceptis Puzzles

1 4 2 1

8 2 4 3

06010002559


BLS aktuell

Nr. 11/2012

Besser unterwegs.

100 Jahre Tellspiele Interlaken. Die Tellspiele Interlaken feiern ihr 100-jähriges Bestehen. Im grössten Freilichttheater der Schweiz wirken rund 200 Laienschauspieler mit.

AUTOVERLAD-WETTBEWERB Autoverlad Lötschberg: Schneller nach Leukerbad – und länger die erholsamen Tage geniessen. Gewinnen Sie drei Übernachtungen inkl. Frühstück für zwei Personen im 3-Sterne-Hotel Viktoria in Leukerbad. Die An- und Rückreise mit dem Autoverlad Lötschberg ist im Hauptpreis inbegriffen. Stressfrei schneller ankommen mit dem Autoverlad. Damit Sie Ihre Tage in Leukerbad noch länger geniessen können. Nehmen Sie jetzt am Wettbewerb teil unter www.bls.ch/autoverlad Teilnahmeschluss: Freitag, 22. Juni. Viel Glück.

Lassen Sie sich ins Jahr 1291 entführen und erleben Sie bei den Tellspielen Interlaken eine unvergessliche Theateraufführung. Profitieren Sie vom RailAwayKombi Tellspiele (10% Rabatt auf die Bahnfahrt und 10% Ermässigung auf das Eintrittsticket). Preisbeispiele RailAway-Kombi ab Bern, Eintrittsticket Kategorie 3* 2. Klasse ½ Preis CHF 57.70 2. Klasse 1⁄₁ Preis CHF 83.70 1. Klasse ½ Preis CHF 74.90 1. Klasse 1⁄₁ Preis CHF 117.90 GA CHF 31.50

Wettbewerb ausfüllen und als Gast bei den Tellspielen mitwirken. Der Preis besteht aus einem Auftritt als Statist in der ersten Hälfte einer Vorstellung der Tellspiele Interlaken. Die zweite Hälfte geniessen Sie mit einer Begleitperson im Publikum. Zum Preis gehört weiter ein Essen zu zweit. Mitmachen unter www.loetschberger.ch/ wettbewerb-tellspiele

SLOWUP SOLOTHURN-BUECHIBÄRG 2. slowUp Solothurn-Buechibärg am 10. Juni Auf Rollen, Rädern und zu Fuss Solothurn und den Buechibärg «erfahren»... Der slowUp Solothurn-Buechibärg findet in einer für polysportive Aktivitäten idealen Region statt. Er macht sich die natürliche, ländlich anmutende Topografie des Buechibärgs inklusive derjenigen des Limpachund des Biberntales zunutze und folgt diesen ursprüngliche «Leitschranken». Weitere Infos unter www.bls.ch/events

FREIE FAHRT MIT INTERRAIL

* Erhältlich am Bahnschalter

Lunch-Schiff Thunersee. Stimmungsvoll lunchen auf der MS «Stockhorn».

Entdecken Sie Europa mit dem Zug. InterRail bietet für jede Altersgruppe Bahnpässe an. Wählen Sie zwischen dem GLOBAL PASS für ganz Europa und Pässen für die einzelnen Länder, die Sie bereisen möchten, und wählen Sie die Anzahl der gewünschten Reisetage. Preisbeispiele – GLOBAL PASS, Senioren, 5 Tage innert 10 Tagen, 1. Klasse: CHF 462.– – GLOBAL PASS, Jugendliche, 1 Monat fortlaufend, 2. Klasse: CHF 528.– – Nur Frankreich, Erwachsene, 4 Tage innert 1 Monat, 2. Klasse: CHF 283.– Beratung und Buchung im BLS-Reisezentrum in Ihrer Nähe: www.bls.ch/reisezentren

Haben Sie in der Mittagszeit mal Lust, einen Kurzausflug auf den Thunersee zu machen, um einen köstlichen Lunch zu geniessen? Für anderthalb Stunden dem Alltag entfliehen, den Kopf «durchlüften» und auf neue Gedanken kommen? An Bord des Lounge-Schiffs MS «Stockhorn» wird Ihnen ein sommerlicher Fitnessteller mit frisch zubereiteten Grilladen serviert. Geniessen Sie bei dieser Rundfahrt nebst dem köstlichen Lunch vom Grill das grossartige Panorama und lassen Sie sich für einen kurzen Moment in Ferienstimmung versetzen.

Das Lunch-Schiff legt jeden Mittwoch vom 6. Juni bis 26. September 2012 um 12.10 Uhr in Thun ab und kehrt um 13.40 Uhr wieder zurück. Bis um 14.10 Uhr können Sie noch gemütlich an Bord verweilen. Ihren Platz reservieren Sie am besten heute schon beim Schiffcatering Thunersee unter Tel. 033 334 52 34.

Weitere Events finden Sie unter www.bls.ch/events

Mehr Infos unter Tel. 058 327 48 11 oder www.bls.ch/schiff

NÄCHSTE AUSGABE ERSCHEINT AM

VERANSTALTUNGSKALENDER Juni 10.6. 10.6. 15.–17.6.

slowUp Solothurn-Buechibärg Solothurn Schweizer Frauenlauf Bern Greenfield-Festival Interlaken

Dienstag, 12. Juni Freitag, 15. Juni

«Blick am Abend» «20 Minuten»


Donnerstag, 31. Mai 2012

Das 24 Stunden Horoskop

Illustration: Alain Scherer

33

UNTERHALTUNG Heute von der Astrologin Christiane Woelky

WASSERMANN 21.1.– 19.2. Top: Durch günstige Einflüsse von Sonne, Mond und Venus kommt optimistische bis euphorische Stimmung auf. Geniessen Sie es! Flop: Sie können sich gut durchzusetzen. Dabei könnten Sie aber auch über das Ziel hinaus schiessen.

ZWILLINGE 21.5.– 21.6. Top: Merkur schärft Ihren Verstand, Uranus stärkt Ihre Kreativität. Dadurch produzieren Sie beinahe mehr Lösungen, als Probleme da sind. Flop: Sie sollten heute achtsam mit Ihrer Energie umgehen, sonst können Sie hie und da anecken!

WAAGE 24.9.– 23.10. Top: Venus steht günstig und erfüllt Ihre Beziehung mit neuem Leben. Lassen Sie den alten Trott hinter sich und entdecken Sie Neues. Flop: Sie wünschen sich etwas mehr Power? Leichtes und frisches Essen gibt Kraft und macht nach dem Essen nicht müde.

SCHÜTZE 23.11.– 21.12. Top: Der Mond in der Waage fördert Ihre Lust auf Geselligkeit. Organisieren Sie eine Spontanparty oder einen Spieleabend. Flop: Heute sind Turbulenzen möglich. Bleiben Sie gelassen und treffen Sie vorerst keine Entscheidungen!

FISCHE 20.2.– 20.3. Top: Sie können andere schnell für sich gewinnen. Ob Job oder privat bei jemandem – es klappt! Flop: Ihr Nervenkostüm ist etwas sensibel. Deswegen sollten Sie auf laute Musik und Horrorfilme möglichst verzichten.

KREBS 22.6.– 22.7. Top: Der Mond in der Waage fördert alle kreativen Arbeiten und schenkt Ihnen viel diplomatisches Geschick. Damit können Sie punkten! Flop: Saturn schlägt zwischendurch mal aufs Gemüt. Versuchen Sie, düstere Gedanken sofort zu verscheuchen.

SKORPION 24.10.– 22.11. Top: Der Tag eignet sich ausgezeichnet, um weitreichende Pläne zu schmieden – beruflich und privat. Sie sind offen für Neues. Flop: Wann haben Sie Ihrem Schatz das letzte Mal ein Kompliment gemacht? Lassen Sie sich etwas Nettes einfallen!

STEINBOCK 22.12.– 20.1. Top: Ihnen wird mehr Zuneigung entgegengebracht, als Sie glauben. Achten Sie heute mal darauf, das stärkt Ihr Selbstvertrauen! Flop: Stellen Sie nicht immer die Pflichten in den Vordergrund. Es ist Zeit, dass Sie mehr für Ihr Wohlbefinden tun!

WIDDER 21.3.– 20.4. Top: Sie sind schwungvoll und offen. Ein guter Zeitpunkt, um vertraute Wege zu verlassen und etwas Neues auszuprobieren. Flop: Die Ursache für eine Missstimmung liegt nicht nur bei Ihrem Partner. Etwas Eigenkritik wäre schon angebracht.

LÖWE 23.7.– 23.8. Top: Kommunikationsplanet Merkur steht gut für Sie. Sie haben tolle Aussichten zu erreichen, was Sie wollen. Sie finden die richtigen Worte. Flop: Ihr Kräftepegel ist hoch. Aber nutzen Sie die Energien auch sinnvoll!

STIER 21.4.– 20.5. Top: Visieren Sie doch schon mal Ihren nächsten Karriereschritt an. Sie haben gute Trümpfe in der Hand und sind auf dem richtigen Weg. Flop: Wenn Sie zu einer Verabredung keine Lust haben, sollten Sie auch nicht hingehen. Aber rechtzeitig absagen!

JUNGFRAU 24.8.– 23.9. Top: Ihr Herzblatt verwöhnt Sie mit kleinen Aufmerksamkeiten und Komplimenten. Sie haben es verdient! Flop: Viel Verantwortung ist zwar recht schmeichelhaft, kann aber manchmal auch ganz schön drücken. Heute zum Beispiel.

Christiane Woelky wandte sich vor 27 Jahren ganz der Astrologie zu. Sie hat eine eigene Praxis für Beratungen, Unterricht und Workshops eröffnet und ist seit zehn Jahren Astro-Autorin für Zeitungen und Magazine. Zwei psychologische Ausbildungen (Atemtherapie und NLP) unterstützen ihre Arbeit.

W I TZ E DE S A B E N DS Fragt die Tante: «Hilfst du deiner Mutter auch immer?» Luis: «Klar. Ich muss immer die Silberlöffel zählen, wenn du gegangen bist ...!» Sagt der zehnjährige Sohn zu seinem Vater: «Papa, kann ich mal deine Taschenlampe haben?» «Wozu denn?» - «Wir treffen uns heute Abend mit der Clique und ein paar Mädchen im Park und knutschen da rum.» «Also, zu meiner Zeit konnten wir das auch im Dunkeln.» «Ja, so sieht Mama auch aus.»


34

COMMUNITY

Die Singles des Tages Nathalie sucht ...

«... einen sportlichen und musikalischen Traummann» Alter: 21 Jahre Wohnort: Eggenwil AG Grösse: 1,64 m Beruf: Pflegehilfe Sternzeichen: Krebs Ein Star, der mich beeindruckt: Vin Diesel. Man verführt mich: Mit schönen Augen und einem sportlichen Auto. Meine Hobbys: Autos und Musik. Meine Macke: Energydrinks und Rauchen.

Müeti i wünsch Dir ganz e schöne letschte Tag und nimms nit z schwer! I ha Di unglaublich fest gärn! E liebe Gruess an alli vo dr liebste Post in Allschwil Du (m) am Sa im Rinora im obere Stock, hesch mich im schwarz-wisse Chleid aglacht han zersch weggluegt aber ish mer shwär gfalle han dänn glächlet. rinoraa@hotmail.ch

Das will ich mal erlebt haben: Einen Düsenjet fliegen. Ich kann nicht: Ohne mein Auto und Musik sein. Kontakt: 3105_nathalie@bsingle.ch

Lukas sucht ...

«... eine hübsche Traumfrau, die treu ist» Alter: 23 Jahre Wohnort: Tägerig AG Grösse: 1,70 m Beruf: Automechaniker Sternzeichen: Stier Ein Star, der mich beeindruckt: Der deutsche Schauspieler Til Schweiger.

Coldplay Konzert, standest vor mir rechts. Blond, braun im gelben Oberteil und weisser Hose. Hast mich immer angelächelt, würde Dich gern wiedersehen! 0764132661

JUHUI LOLLY! Deine letzte Prüfung, du hast es geschafft. Deine auf DICH stolze wasserbringende Nachbarin:)

Rina D Schaz ich dank der für alles, bisch wie en Engel us em nüt cho! Du machsch so viel für mich & i dank dr defür. Bisch en SCHATZ dini Vivi <3

Es riese Danke ah di aller best Fründin uf dere Welt! Melina sit eh und je - du und ich! Din Bobby! :**

Ist sexy: Ein durchtrainierter Körper.

I love you all

Schatzchäschtli ...

Milena alles Gueti zum 18. B-Day, blib so wied bisch und gnüsses :), wünsch der nume s`Best ^^, Lg DT

Mein Getränk: Red Bull.

www.blickamabend.ch

genau 31 5.92 Samiboy, üs vor 20 Johr bisch d ez un e rd wo kt gschen pHa ! eg ew bisch so wit Darling! y m g lta rze Bu py Dini Familie

Hey min chline Berni am 12.11.2011 han ich mich unsterblich i dich verliebt und wünsch dir jetzt ah dim B-day alles Guti <3 lieb dich, Kuss dis Lenchen:).

die best Hey min Engel, du bisch he nsc wü h sic r me wo Fründin u ha <3 chan, wett kei anderi Fra 22.05.2012

Ina Ino Oni ihr sind die beste` forever allone! Lieb eu überalles` <3 Euri Ani

Nicoletta und Bibö, merci tusig üch zwei für alles! Für all die Moment wo ier für mich da gsi sind. I guete wie au i schlechte ziite, uf velli wiiteri Moment <3 Hi Aji, du weish i bi ä grosse Fan vo dir, di Song mit HAN-Y records isch eifach dr hammer. I wünsch dr alles Guete i dire Musikkarriere ;) hdl KK.

Liebi isch Selin. Bin so froh dich a minere Site zha. Hoffe uf no ganz vil schöni Zite mit dir. Liebe dich über alles. Fabio

Sie möchten jemanden grüssen, jemandem gratulieren, sich entschuldigen oder einfach nur was Schönes sagen, dann senden Sie ein SMS mit GRUSS und Ihrem Text an 920 (70 Rp./SMS). Beispiel: Gruss Caroline, du bist die Beste, dein Dave. Pro SMS 160 Zeichen. Die Besten werden jeden Tag im Blick am Abend abgedruckt. Die Redaktion behält sich vor, Texte zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Schnügel des Tages

Mein Sound: Electro. Mein Club: Mad Wallstreet Luzern. Mein Getränk: Whisky Cola. Mein Hobby: Auto Tuning. Das würde ich an mir ändern: Meine Muttermale. Törnt ab: Mokassins. Törnt an: Ein tiefer Ausschnitt. Das will ich mal erlebt haben: Einen Bungee Jump. Kontakt: 3105_lukas@bsingle.ch

Schnügel Napoleon auf Eroberungszug draussen auf der Wiese. Eine Armee braucht er nicht – seinen süssen Kulleraugen kann nämlich keiner widerstehen. Ein Bild von Lynn Allenbach aus Arni AG. Schicken Sie ein hochauflösendes Bild von Ihrem Schnügel und einen kurzen Text an: schnuegel@blickamabend.ch. Oder machen Sie mit beim Facebook-Schnügel (erscheint jeden Freitag): Laden Sie das Foto Ihres Schnügels auf unsere Seite: www.facebook.com/blickamabend.


35

Donnerstag, 31. Mai 2012

Streetspy 1

von Laura Anahi & Rita Peter

Eine Kappe für die Spitze Der Trendschuh aus den 1950er-Jahren ist seit einigen Jahren wieder en vogue. Damals wurde er durch Brigitte Bardot und Audrey Hepburn in, die den Schuh auch in ihren Filmen trugen. Heute verbinden wir ihn mit (ehemaligen) First Ladies. Stars wie Katie Holmes oder Kate Moss tragen ihn gar auf dem roten Teppich. Diese Saison macht er mit einer süssen, andersfarbigen Kappe an der Schuhspitze auf sich aufmerksam. Aber auch das ist «nur» ein Revival und stammt ursprünglich – wie hätte es anders sein können – von Chanel. Ganz nach ihrem Vorbild in Schwarz-Weiss gehalten und aus weichem Leder sind die Exemplare von Kathy und Ivana.

2

1

Kathy, kaufmännische Angestellte aus Zürich

2

Ivana, Studentin aus Dietikon ZH

3

Camila, Rezeptionistin aus Brasilien

3

Abgefahren! im Zug mit

Katja Walder

Musikalische Pfadi-LagerUnterhaltung «Kanntri rouds, teeeeik miiii hoooouuummm, tu de pleeeeeiiiiss, äibiiiiloooong …» Was sie da sang, verstand sie vermutlich nicht. Aber sie sang es laut, falsch – und glücklich. Ein Teenager, letzten Sonntag unterwegs mit seiner Familie. Rossschwanz, ölige Haut, den Geruch des Pfingstlagers im Haar. «Ueeeestwirtschinnia, mauntän mammaaaaa.» Sie sang es in Oerlikon, als ich zustieg. Sie sang es während der unendlichen Minuten, die der Zug in Altstetten hielt. Sie sang es im Tunnel. «Isch jetzt ja guet», dachte ich und seufzte, als sie in Baden voller Verve wieder bei Strophe eins begann. Dabei fühlte ich mich sofort schlecht: Konnte ich nicht selbst mit 12 alle Lieder aus dem roten Rondo-Büchlein auswendig? Noch schlimmer: Erfand ich – mangels Notenlese-Skills – nicht sogar willkürlich Melodien zu jenen Liedern, die ich nicht kannte? Ich setzte auf Gegenangriff. Und pfiff, nicht fürs ganze Abteil hörbar, aber doch in seligstimmender Lautstärke, jene Melodie, die mir bis heute geblieben ist: «Bolle reiste jüngst zu Pfingsten, der Bahnhof war sein Ziel …» katja.walder@ringier.ch

→ DIE FRAGE

DES TAGES

Fotos: ZVG, René Kälin

Jemand lädt Sie zu einer Reise zum Mond ein. Nehmen Sie an?

Frederik (25) Abenteurer aus Thalwil ZH Natürlich! Ich würde überallhin gehen, denn ich entdecke gerne neue Orte und erlebe Abenteuer. Es wäre bestimmt lustig, ein bisschen auf dem Mond herumzuhüpfen.

Michèle (15) Schülerin aus Zürich Ja sicher würde ich mitgehen. Auf den Mond geht schliesslich nicht jeder! Es wäre ein aufregendes Abenteuer und ich hätte nachher etwas Spannendes zu erzählen.

Amedeo (26) Manager aus Paris Klar! Aus reiner Neugier, und auch weil es eine ganz besondere Erfahrung wäre. Gerne würde ich mir die Erde mal aus einer ganz anderen Perspektive, von oben nämlich, ansehen.

Giulia (13) Schülerin aus Zürich Nur wenn ich meine beste Freundin mitnehmen könnte. Das Universum und seine Geheimnisse faszinierten mich schon immer. Als kleines Kind wollte ich unbedingt auf den Mond reisen.


Morgen im

Das Wetter

Kurt Felix Der Abschied

Fr. 2.– am Kiosk

 Polizei-Rowdy Die wilde Fahrt eines Top-Polizisten.

 13,8 Millionen BLICK verlost zehn Mega-Lottoscheine!

Samstag

MORGEN

23° Sonntag

Alles zur berührenden Gedenkfeier für die TV-Legende.

19° Bern Temperatur: Regenrisiko: Sonne:

Ozonloch gestop

Montag

22° 5% 6h

Wassertemperaturen Aare Thunersee Murtensee

15° 16° 19°

16°

Anzeige

STRAHLENDES WETTER. DIE HAUT BLEIBT MATT.

NEU

NORMADERM TOTAL MAT Ideale Haut ist kein Traum mehr.

Erhältlich in Ihrer Apotheke.

Glogger mailt … Wieder vor UV-Strahlung geschützt Polarfuchs bei der Forschungsstation Ny-Ålesund.

UV → Riesiges

Ozonloch über der Arktis ist verschwunden: dank des Wetters.

W

ir hatten diesen Winter kein Ozonloch über der Arktis», sagt Peter

von der Gathen. Er betreut die Messungen der Forschungsstation Awipe in Ny-Ålesund auf Spitzbergen, die das Schicksal der Ozonschicht verfolgt. Die gute Nachricht kommt überraschend. Denn letztes Jahr hatten Wissenschaftler erstmals ein gigantisches Ozonloch

… Paola Felix Witwe von Kurt Felix

G O OD

Foto: picture-alliance

NEWS ! über der Arktis gemessen. Experten waren geschockt. Zeitweise war das Loch fast sechsmal so gross wie Deutschland, schreibt «spiegel.de». Grund für die Heilung der Schutzschicht: das Wetter. Denn der Polarwirbel, ein ausgeprägtes Hoch, bildete sich diesen Winter nicht. kko

Von: glh@ringier.ch Betreff: Abdankung in St. Gallen Liebe Paola Felix Eigentlich bin ich bei Dir und Kurt. Heute bei der Abdankungsfeier in St. Gallen für Kurt, der nur mal kurz Backstage entschwunden ist. Bevor er uns in wenigen Jahren empfängt: auf der grossen Showbühne Himmel. Da hat er schon eine Show mit Big Band parat. Liebe Paola: Meine Schulter trägt nach meiner OP Trauer. Die Blutergüsse an den lädierten Sehnen, Mus-

keln und Nerven weigern sich, ihren Schmerz zu unterbrechen. Sodass ich Kurt nur hier die letzte Ehre erweisen kann. Ehrt ihn, indem ihr mit der Sprache spielt; ehrt ihn mit Lachen; ehrt ihn, trinkt Ostschweizer Weissen. Und wenn Harald Schmidt auftaucht – schmeisst den raus! Der hat Kurts Ehre verzynischt. Bis bald, Don Corrado Felice! Dein Helmut-Maria Glogger

Anzeige

HUA HIN Flug mit Oman Air ab Zürich nach Bangkok

FERIEN FÜR GENIESSER

sowie 6 Nächte im Evason Hua Hin Resort ab CHF 990.00 Kontakt: Hotelplan, E-Mail: glattbrugg@hotelplan.ch, Tel. 0848 821111

BANGK0K / SAMUI Flug mit Qatar Airways

ab Zürich nach Bangkok sowie 3 Nächte im Siam@Siam Design Hotel in Bangkok und 3 Nächte im Anantara Bophut Resort & Spa in Ko Samui ab CHF 1650.00 Kontakt: palm travel AG, E-Mail: info@palmtravel.ch, Tha iland Tel. 041 780 33 66 Land

News und

Thailändisches Fremdenverkehrsamt Zähringerstrasse 16, CH-3012 Bern Tel. 031 300 30 88, www.tourismthailand.ch

twitter.com/tatswitzerland

facebook.com/tatswitzerland

Neuer Gratis-Thailand Reiseführer. Jetzt bestellen: info@tourismthailand.ch

Dankend

unterstüt

des Läc heln beliebtest

Tipps zur

zt durch

die führenden

en Feriendes

tination

Thailand-R

eiseverans

s

Asiens

talter


31.05.2012_BE