Issuu on Google+

www.blickamabend.ch Donnerstag, 29. Dezember 2011 St. Gallen, Nr. 251

B I L DE R

2011

HEUTE ABEND

-1° MORGEN

Fotos: EPA (2), AP, Ex-Press/RDB, freshfocus, hgm

Ihnen gehört die Zukun

Feministinnen Nacktdemonstrantinnen Femen aus der Ukraine.

Thronfolgerin Natalie Rickli, SVP-Nationalrätin.

Königin in spe Kate Middleton, Herzogin von Cambridge.

Diktator Muammar al-Gaddafi, Libyen,  2011.

Despot Kim Jong Il, Nordkorea,  2011.

Terrorist Osama Bin Laden, Pakistan,  2011.

Sie sind Vergangenheit Anzeige

einfach und günstig buchen


2

2011

www.blickamabend.ch

von Peter Röthlisberger Chefredaktor

Liebe Leser Das ist unser 2011, unser Jahr in Bildern. Ereignisse, mit denen wir uns beschäftigt haben und die uns beschäftigten. Unsere Journalisten beschreiben ihre liebsten Fotos. Dazu ermöglichen wir Ihnen mit dem Jahreshoroskop einen Blick in die Zukunft, und mit unserer grossen Agenda einen Blick auf Silvester. Was Sie dann anziehen sollen, raten wir Ihnen auch. Wenn Sie nichts finden im Schrank, machen Sie bei unserer Verlosung eines Abendkleides im Wert von 1000 Franken mit. Selbst bei den Vorsätzen helfen wir mit. Unser Vorsatz für 2012 ist ein ganz einfacher: Wir wollen für Sie den bestmöglichen Blick am Abend machen. 2011 war ein grosses Jahr, 2012 wird noch besser. Mit herzlichen Grüssen Peter Röthlisberger

 Petarden Eine schlimme Entwicklung erschüttert die Schweizer Fussballwelt. Feuerwerkskörper verletzen Fans, das Derby zwischen dem FC Zürich und den Grasshoppers wird abgebrochen. Politiker und Klubverantwortliche sind ratlos.


3

Fotos: Adrian Bretscher, Saskja Rosset, Andreas Meier/freshfocus

Donnerstag, 29. Dezember 2011

 Der Berg brennt Das Jahr der Trockenheit in der Schweiz. Im Frühling regnete es wochenlang nicht. Der Winter wollte erst auch nicht recht. Ende April brannte der Berg über Visp VS. Das Feuer in einem Karrosseriebetrieb hat das unerfreuliche Spektakel ausgelöst.

 Wahre Liebe Die unbekannte Frau fiel schon bei den Nationalratswahlen auf, weil der Grünliberale Martin Bäumle sie überschwänglich umarmte. Dass es nicht nur wegen der guten Resultate war, erfuhr die Schweiz später: Die attraktive Blondine ist seine Gattin, stammt ursprünglich aus der Ukraine, arbeitete in einem Nachtklub in Bäumles Dübendorf. Eine Geschichte, die das Leben schrieb.


4

SCHWEIZ

→ MEIN BILD DES JAHRES Karin Müller Redaktorin Politik

Sieg für das fleissige Bienchen Was musste sich die Frau in den Wochen vor der Bundesratswahl anhören. Für die SVP gings um ihren Sitz. Darum desavouierte sie die Kompetenz von Eveline Widmer-Schlumpf, wo’s nur ging. Sie selbst verschanzte sich hinter Dossierbergen, bereitete als Realistin ihren Abgang vor. Erst nach dem Resultat atmete sie auf und zauberte sogar noch ein Lächeln aufs Gesicht. Der Kampf um die Konkordanz war verloren.

 Tiefer Fall Am 8. Dezember verbreitete die «Weltwoche» die Story über eine Erbverteil-Affäre von Bruno Zuppiger. Der SVP-Bundesratskandidat wurde quasi über Nacht demontiert. Es folgte der Rücktritt als Kandidat und Präsident des Gewerbeverbands.

www.blickamabend.ch


5

Donnerstag, 29. Dezember 2011

30–50% Rabatt. statt 949.–

Fotos: Peter Klaunzer/Keystone, Laurent Gilleron/Keystone, Peter Schneider/Keystone

599.–

 Bundesratswahl Ueli Maurer ist sauer. Denn Eveline Widmer-Schlumpf wurde am 14. Dezember mit einem Glanzresultat wieder gewählt. Für die SVP galt die Konkordanz als gebrochen. Widmer-Schlumpf überzeugte mit ihrem Fleiss.

VEREDO Sideboard

statt 289.–

199.– REY TV-Möbel

statt 229.–

149.– KYOTO Clubtisch

 Neue Kampfjets Was das Billy-Regal von Ikea, ist der Gripen-Jet von Saab. Die praktischste Lösung für die Schweiz. Die Tiger-Jets sind in die Jahre gekommen. Darum investiert der Bund drei Milliarden Franken. Der Entscheid (30. November) für den neuen Flugzeugtyp fiel gutbürgerlich aus. Im Klartext: Nicht der beste Flieger wird gewählt, sondern derjenige mit dem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis.

noch bis 21.01.


6

WIRTSCHAFT

www.blickamabend.ch

→ MEIN BILD DES JAHRES Thomas Benkö Blattmacher

Die Seele der Technik-Welt Das Breaking-News-SMS riss mich um 1.56 Uhr aus dem Schlaf: «Steve Jobs gestorben.» Danach brachte man mich nicht mehr vom Computer weg. Auf Twitter las ich in Echtzeit, wie Tausende den Tod eines guten Freundes beklagten. Man wusste, er war krank. Die Todesnachricht war trotzdem ein Schock. Ich schrieb die ganze Nacht Online-Artikel für «Blick.ch». Lief, um mich zu sammeln, morgens um 5 Uhr ins Büro – und wir räumten für die Berichterstattung Seiten im Blick am Abend leer. Fast drei Monate danach ist klarer denn je: Die Techwelt ist ärmer geworden.

 Steve Jobs’ Tod Am 5. Oktober starb der charismatische Apple-Gründer nach langer Krebskrankheit in seinem Haus in Palo Alto (Kalifornien). Seine letzten Worte waren: «Oh wow, oh wow, oh wow!»

 Merkozy Liebe am Arbeitsplatz. Man kennt das ja. Kein Wunder: gemeinsame Zielsetzungen und Feinde, Verständnis für die Probleme des anderen. So ging es dieses Jahr auch Angela Merkel und Nicolas Sarkozy. Ihre Mission ist die Rettung von Euro und Europa. Ihr gemeinsamer Feind die Verschwender im Süden und die Blockierer im Norden. Das Foto ist nur eine freche Montage des Kleiderriesen Benetton vom 17. November. Aber wo Rauch ist, ist auch Feuer.


7

Fotos: Arno Burgi/DPA/Keystone, Salvatore Di Nolfi/Keystone, Benetton

Donnerstag, 29. Dezember 2011

 Einkaufstouris Der harte Franken und der schwache Euro trieben die Schweizer zu Tausenden über die nahe Grenze nach Deutschland und Frankreich – wie hier am 16. August in Genf. Sie gaben Milliarden von Franken in ausländischen Geschäften aus. Die Schweizer Gewerbler passten ihre Preise nur widerwillig an, verzögerten die Weitergabe ihrer Währungsgewinne. Die Quittung folgte auf dem Fusse. Gegen Ende des Jahres entspannte sich die Situation. Auch dank des frühen Ausverkaufs. Anzeige

Orange Me PrePay. Nimm dir deinen Bonus Bei jedem Aufladen ein Bonus nach Wahl Unlimitiert zu Orange

SPRECHEN

20/Tag

SMS

Unlimitiert

SURFEN

Beim Aufladen ab CHF 10.− gilt der gewählte Bonus für eine Woche, ab CHF 20.− für zwei Wochen und ab CHF 30.− sogar für vier Wochen.

facebook.com/OrangeCH

orange.ch/orangeme

Angebot gültig bei Neuabschluss von Orange Me PrePay, inkl. SIM-Karte (CHF 10.–). SIM-Lock während der ersten 24 Monate. Solange Vorrat. Unlimitierte Produktleistungen werden zur normalen Nutzung angeboten gemäss den Orange Me Produktinformationen und AGB.

39.–

S am su n

Champ 2 C3330

g


8

AUSLAND

www.blickamabend.ch

→ MEIN BILD DES JAHRES Balz Rigendinger Chef vom Dienst

Moralische Sieger Die Führungscrew der USA schaut gebannt und in Echtzeit der Tötung Osama Bin Ladens zu. Sieht, was die Welt nie zu Gesicht bekam: Die Kommandoaktion im pakistanischen Abbottabad, die dem Leben des Terrorfürsten ein Ende setzte. Die Gesichter sagen: «Schrecklich, aber es wird getan, was getan werden musste.» Quasi im Anhang zu diesem Foto verbreiteten die USA die Nachricht, dass Bin Laden Pornos konsumierte und Terror plante, ordneten damit Gut und Böse für alle verständlich wohl an, wie die Personen auf diesem Gruppenbild.

 Die Tötung Bin Ladens Im Situation Room des Weissen Hauses in Washington hat sich am 1. Mai der Stab von US-Präsident Barack Obama zusammengefunden. Aussenministerin Hillary Clinton hält sich schockiert die Hand vor den Mund, als sie sieht, wie der Terrorist exekutiert wird.

 Breiviks Massenmord Von der Insel Utoya tragen Helfer am 24. Juli in einem weissen Sack die Leiche eines jungen Norwegers weg. Anders Breivik (32) hatte die Insel zwei Tage zuvor als Polizist verkleidet betreten und das Feuer eröffnet. Niemand konnte ihn stoppen. 69 Menschen fielen seinem Gewehr zum Opfer. Noch immer sucht Norwegen nach Antworten.

 Japan in Trümmern Am 13. März, zwei Tage nachdem die Insel von einem schrecklichen Tsunami getroffen wurde, steht diese junge Frau auf den Trümmern ihrer Stadt, eingehüllt in Decken, obdachlos, allein. Sie wurde zum Sinnbild der ersten Verzweiflung, die das Land ergriff. Die Flutwelle traf auch das Atomkraftwerk in Fukushima. Die Trümmer sind inzwischen weggeräumt. Fukushima strahlt weiter.


9

Donnerstag, 29. Dezember 2011

Fotos: Goran Tomasevic/Reuters, Pete Souza/White House/AP, Stefan Bohrer, AP

 Arabischer Frühling Am 19. März schiesst eine libysche Frau in Bengasi aus lauter Freude in die Luft. Rebellen hatten kurz zuvor die Gaddafi-Truppen aus der Stadt gedrängt. Es war einer von vielen kleinen Schritten, die schliesslich zum Sturz des Diktators führten. Nach Tunesien und Ägypten schliesslich Libyen: Es war auch ein Werk der Frauen.

Anzeige

Unser Exklusiv-Paket: Exklusives Google Phone. Exklusiv bei Sunrise.

1.– CHF

Samsung Galaxy Nexus • • •

grosses 4.65" HD Super Amoled Display 5 Megapixel-Kamera neuestes Android Betriebssystem 4.0

* Unlimitierte Anrufe in alle Schweizer Mobilnetze. Bei Neuabschluss mit Sunrise sunfl sunflat at 3 (CHF 95.–/Monat) für 24 Monate. Statt CHF 648.– ohne Abo. Exkl. SIM-Karte für CHF 40.–. Änderungen vorbehalten und nur solange Vorrat. Alle Infos und Tarife auf sunrise.ch


10

www.blickamabend.ch

→ DAS GEHT IN ST. GALLEN → Sickness

TOP Nicht

Fr, 22 Uhr, Blechnerei, Macairestr. 4, Konstanz (D) Kurz vor Silvester reist Oliver Koletzki aus Berlin an, um die Blechnerei zum Kochen zu bringen. Bekannt für seine durchdachten DJ-Sets, wird Koletzki Neujahrs-Stimmung verbreiten.

verpasse n

→ Miami Vice

Samstag, 22 Uhr, Orient, Stadthausgasse 13, SH Swiss Nightlife Award Winner Hands Solo wird das neue Jahr in Schaffhausen einläuten. Von Zürich bis Singapur lässt Hands Solo die Clubs beben – an Silvester ist nun das Orient dran.

→ New Year’s Eve * Sa, 23 Uhr, Raumstation, Lerchentahlstrasse 296 Die Raumstation präsentiert an Silvester ein hochkarätiges Line-Up. Die DJs Bas Mooy (Bild), Piratenkind und viele mehr versprechen ein Feuerwerk elektronischer Musik.

Samstag, 21 Uhr, Glow Club, Zürcherstrasse 462 Silvester Closing Drei Jahre lang glühte das Glow am St. Galler Partyhimmel. Für das letztes Mal. Zum knallen nicht nur die Korken, sondern glühen auch die Turntables ein – DJ Antoine. Club Glow den DJ er Schweiz ichste erfolgre Zeit zur der Abschied besucht

Donnerstag, 29. 12. Happy Thursday DJ T.O.B., Electronic House, Electro, 19 Uhr, Cave Bar & Club, Brühltor-Passage DeeCibel DJ DeeCello, House, Electro, 19 Uhr, Galleria, Brühlgasse 21 Avenue Q Musical von Robert Lopez & Jeff Marx, 19.30 Uhr, Theater St. Gallen, Museumstrasse 2/24 Wonderwall Rock, Alternative, Britpop, 21 Uhr, Relax Lounge, Am Bohl 4 Heyday Ü-16 DJs M-Kay, Max Power, ab 16 Jahren, House, Hip-Hop, Mash-Up, 21 Uhr, Backstage, Bahnhofstr. 10 Let’s Dance DJ Babalou, ab 20 Jahren, 21 Uhr, Down Town, Brühlgasse 28 Jukebox DJ Don Philippo, Pop, Charts, 22 Uhr, Elephant Club, Hintere Poststrasse 2

Freitag, 30. 12.

Silvester, 31. 12.

Sugar Flava DJs I-Kim, Teyst, Mathayas, Black Music, Mash Up, Dancehall, 22 Uhr, Backstage, Bahnhofstrasse 10

Dinner für Spinner Playground Kidz, Cris P. & Mad-T, Electro, House, 21 Uhr, Dreiegg, Metzgerstrasse 1, Frauenfeld

Spielraum DJs Laikan, Chriss Own, Claudio Loco, Electro, Minimal, 22 Uhr, Studio 15, Bahnhofstrasse 15

Kugl Goes 2012 DJs Pa-Tee & Pbeat, Manuel Moreno, Tonga, u.a., Electro, Techno, 22 Uhr, Kugl, Güterbahnhofstrasse 4

Rap History 1989 DJs Paul Neumann, Reezm, MathK, Captaine Zwerg, Black Music, Hip-Hop, 22 Uhr, Palace, Zwinglistr. 3

Big Bang Davos * DJs Itchino Sound (D), Tomekk (D), R’n’B, House, 22 Uhr, Eisstadion HCD, Davos

Ghostnote (CD-Taufe) Black Music, Soul, Funk, Pop, 21 Uhr, Grabenhalle, Unterer Graben 17

Silvester Bash DJs Vodka, Phunksta, Dubstep, Dancehall, 22 Uhr, Grabenhalle, Unterer Graben 17

Nice DJs Ron’Del, Saver, Black Music R’n’B, House, Open Format, 23 Uhr, Trischli, Brühlgasse 28 Schnägge Wuche & DJs Steve Supreme, Redrum, R’n’B, House, 21 Uhr, Firehouse, Amriswilerstrasse 57, Weinfelden

Happy New Yeah DJs Illegal, Snowgoons DJ-Team, Hip-Hop, 22 Uhr, Kastanienhof, Kreuzbleicheweg 2 Silvesterparty DJs Mirkolino, live: Tiger Magic Show, 22 Uhr, Elephant, Hintere Poststr. 2

Neujahr, 1. 1. Gastro Silvesterparty DJs I-Kim, Spinwell, House, 22 Uhr, Backstage, Bahnhofstrasse 10 Die Schneekönigin Schauspiel von H. C. Andersen, Regie: Elisabeth Gabriel, 14 Uhr, Theater St. Gallen, Museumstr. 2/24 Schnägge Wuche & Welcome 2012 DJ Don Philippo, dance animation by Taxi Dancers, Electronica, House, Charts, 21 Uhr, Firehouse, Amriswilerstrasse 57, Weinfelden Neujahrskonzert Leitung: Henrik Nanasi, Werke von Strauss u. a., Moderation: Bruno Riedl, 17 Uhr, Tonhalle, Museumstrasse 25 Party-Tanznacht DJ Fäbi, ab 16 Jahren, dance animation by Partydancers, 20 Uhr, BlueBox, Im Fennen 11, Niederurnen

Berchtoldstag, 2. 1. Valie Export – Archiv Werke der österreichischen Künstlerin, ab 16 Uhr, Kunsthaus KUB, KarlTizian-Platz, Bregenz (A) The Look Porträt der Schauspielerin Charlotte Rampling, 18.15 Uhr, Kinok Lokremise, Grünbergstrasse 7 Wild River Jazzband Dixieland, Swing, Jazz, 20 Uhr, Restaurant Park, Bachstrasse 19 Blue Monday DJ Johnny Lopez, Groove, Funk, Hits, 20 Uhr, Relax Lounge, Am Bohl 4 Dichtungsring #63 Lesebühne mit Patrick Armbruster, Etrit Hasler und Gästen, 20.30 Uhr, Grabenhalle, Unterer Graben 17 Vivid Funk, Soul, 70s, 21 Uhr, Spielboden, Färbergasse 15, Dornbirn (A)

Veranstaltungen mit * wurden mit Einträge auf www.eventbooster.ch © Cinergy.ch

gebucht.

Fotos: ZVG

→ Glow Club Silvester Closing


Donnerstag, 29. Dezember 2011

ST. GALLEN  Geborgen Spezialisten der Schweizer Armee fischen am 30. September eine Fliegerbombe aus dem Bodensee, die seit 60 Jahren vor Staad SG auf dem Seegrund lag. Allerdings nur eine Attrappe: Der Zünder ist wirkungslos, in der Bombe befinden sich Sand und Sägemehl.

 Gescha Der SC Brühl mit Marc Zellweger (rechts) steigt am 11. Juni in die Challenge League auf und spielt nach 38 Jahren wieder in der zweithöchsten Schweizer Liga. Das Fussballmärchen wird zum Abenteuer: Die Kronen liegen nach der Hinrunde am Tabellenende.

Daniel Steiner Redaktor St. Gallen

→ MEIN BILD DES JAHRES

Kein richtiger Sommer

Fotos: Michael Zanghellini/freshfocus, Marcel Sauder, Leserbild «8989»

Es war beeindruckend, was die Bilder vom 10. Juli aus Herisau AR zeigten. Die Wasserfluten verwüsteten ganze Landstriche und zerstörten Existenzen. Noch beeindruckender war die Hilfe. Nachbarn, Zivilschützer und Armeeangehörige waren im Dauereinsatz und unterstützten die betroffenen Menschen. In Erinnerung bleibt uns: Zu viel Regen, zu wenig Sonne. Das war kein richtiger Sommer.

 Überschwemmt Das Unwetter, das am 10. Juli über die Ostschweiz zieht, sorgt für Chaos. Besonders hart erwischt es Herisau AR. Die Alpsteinstrasse wird zum Bach, das Wasser überflutet Keller und bringt Hänge ins Rutschen.

11


12

PEOPLE

www.blickamabend.ch

→ MEIN BILD DES JAHRES Fabian Zürcher stv. Ressortleiter People

Unanständig war nur die Geste «Wir bitten um Kenntnisnahme, dass sich Melanie Winiger und Andres Andrekson nach sieben Jahren getrennt haben», informierte das Management von Stress trocken. Der coole Rapper und die coolste Miss aller Zeiten lieben sich nicht mehr. So unaufgeregt wie die Bekanntgabe verläuft die Trennung selbst. Keine Schlammschlacht, kein böses Wort. Unanständig war nur Stress’ Pose. Dafür: Daumen hoch!

 Stress mit Melanie Das Schweizer Traumpaar ist nicht mehr. Rapper Stress und Melanie Winiger trennen sich nach sieben Jahren. Die beiden schweigen dazu. Ein Fotograf erwischt Stress am Rande einer Demo. Und die Geste sagt dann alles.

Fotos: Johannes Dietschi/Newspictures, Reflex, Getty, Dukas, Bulls Press, AP, AFP

 Sperminator Ganz de Bappe! Im Mai wurde Arnold Schwarzenegger Vater des 13-jährigen Joseph. Zumindest erfuhr es seine Ehefrau Maria Shriver erst dann. Mutter des Buben ist die langjährige Haushälterin Mildred Baena. Sie flog raus – und Arnie auch. Shriver reichte sofort die Scheidung ein.

 Der irre Onkel Charlie Eine Prostituierte im Schrank, Pornostars im Bett, Koks in der Nase und Tigerblut in den Adern. «Two and a Half Men»-Star Charlie Sheen stürzte vor laufenden Kameras ab. Dort hat ihn mittlerweile Ashton Kutcher ersetzt.


13

Donnerstag, 29. Dezember 2011

 2x «Ja», 1x «Naja» Kate Middleton heiratete Prinz William, Kate Moss Rocker Jamie Hince und Charlene Wittstock Fürst Albert. Trotzdem ist alles irgendwie wie vorher. Kate begeistert, Moss badet oben ohne und Charlène guckt traurig in die Kameras.

 Le bébé Die ganze Grande Nation wartete auf die Kleine von Präsident Nicolas Sarkozy und Première Dame Carla Bruni. Am 19. Oktober war es dann so weit, Tochter Giulia erblickte das Licht der Welt. Diese soll das Kind aber nie zu sehen bekommen, so die Mama.


Schweizer Tourneetheater

12 0 2 r u to n o s w o h s n te s e b die KroKus-säNGEr

Marc Storace

Lenk

27.01. – 11.02.12

Zürich

20.03. – 19.04.12

interLaken

08.09. – 19.09.12

30.10. – 10.11.12

25.09. – 06.10.12

17.11. – 03.12.12

Lugano

winterthur

26.04. – 28.04.12

LangenthaL

Lachen sZ

bieL

LenZerheide

13.10. – 23.10.12

03.03. – 13.03.12

05.05. – 12.05.12

13.06. – 24.06.12 06.07. – 14.07.12

0 800 800 tickets: www.daszelt.ch oder 090

Nationale Partner

horgen

baseL

19.05. – 02.06.12

Lausanne

23.02. – 25.02.12

chriSta rigozzi

aarau

LuZern bern

10.12.12 – 05.01.13

(CHF 1.19/Min., Festnetztarif)

Nationale Medienpartner

Vorverkauf


15

PEOPLE

Donnerstag, 29. Dezember 2011

 Akte nackte Scarlett Das Selbstporträt von Scarlett Johansson stammt aus dem Jahr 2006. Promi-Hacker Christopher Caney enthüllte dieses Jahr Scarletts Hintern und rief damit das FBI mit der Operation «Hackerazzi» auf den Plan. Ihm drohen wegen Datenklau 120 Jahre Knast.

Fotos: Philippe Rossier, AP, ZVG

 Traumpaar Niemand tanzte so verliebt durchs Jahr 2011 wie Rocker Florian Ast und Schlagerschätzchen Francine Jordi. Kaum zusammen, gabs ein gemeinsames Heim, ein gemeinsames Album und eine gemeinsame Tournee.

 Goodbye Amy Sie hatte ihrem Körper zu viel zugemutet. Soul-Sängerin Amy Winehouse starb am 23. Juli mit 27 Jahren, im Blut 4,16 Promille Alkohol. Im Juni war sie beim Comeback-Versuch in Belgrad von der Bühne gebuht worden.

Anzeige

6

40

LIMITED EDITION

PACKS

Rauchen fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu. Fumer nuit gravement à votre santé et à celle de votre entourage. Il fumo danneggia gravemente te e chi ti sta intorno.


16

SPORT

www.blickamabend.ch

→ MEIN BILD DES JAHRES Micha Zbinden Ressortleiter Sport

Sarah Meiers Sportmärchen Mit meinem 2-jährigen Sohn Santino spazierte ich an der Berner Eishalle vorbei. Spontan entschloss ich mich, mir Sarah Meiers EM-Auftritt anzuschauen, den Kleinen auf dem Arm. Es kam zur Sportmärchenstunde! Der Besuch lohnte sich so sehr, dass ich am nächsten Tag – bei der finalen Kür – erneut in der Halle stand. Magie lag in der Luft. Bei Meiers Pirouetten und Sprüngen hielten die Zuschauer den Atem an. Meier gelang bei ihrem letzten Auftritt eine Gala-Vorstellung. Der Jubel über Gold war riesig. Für Sarah war es «die Kür des Lebens», für mich die Sport-Nachmittage des Jahres. Ein Märchen eben.

 König Sepp Blatter I. Der Herrscher des Weltfussballs thront im März auf einem edlen Sessel. Soeben hat ihm Sultan Ahmad Schah (Präsident des malaysischen Fussballverbandes) den königlichen Titel des «First Class Grand Commander» verliehen.

 Fassungslos Spieler von Dinamo Minsk trauern. Bei einem Flugzeugabsturz kommen im September 26 Spieler von Lokomotive Jaroslawl ums Leben – ein ganzes Team ausgelöscht.

Fotos: Michael Buholzer/Reuters, Alain Kunz, EPA (2)

 Krönung «Pleiten, Pech und Pannen» hiess das Motto – aber nur bei Sarah Meiers (27) Konkurrentinnen. Zum KarriereAbschluss gewann die Eisprinzessin an der Heim-EM in Bern im Januar überraschend die Goldmedaille. Trotz Beinschmerzen.


17

Donnerstag, 29. Dezember 2011

 Vereint Sion-Präsident Christian Constantin umarmt bei einer Feier im August Pascal Feindouno, einen der sechs von der Transfersperre betroffenen Spieler. CC stürzt den Schweizer Fussball im Herbst in eine seiner grössten Krisen.

Anzeige

AN SILVESTER SCHNEIT ES 8.6 MILLIONEN. JETZT AN IHRER LOTTO-VERKAUFSSTELLE.

J EDE R

10 0.

SPIELT SPIELER IS.* GRAT

* AKTIONSZEITRAUM VOM 29.12.2011 BIS 31.12.2011 UM 17.00 UHR. DER MAXIMALE RABATT PRO SPIELAUFTRAG BETRÄGT CHF 1’000.–. KEIN KAUFZWANG. GRATISTEILNAHME PER POSTKARTE BIS 31.12.2011 (DATUM DES POSTSTEMPELS) AN: SWISSLOS, SILVESTER 2011, POSTFACH, 4002 BASEL. JEDE 100. POSTKARTE GEWINNT EINE SWISS LOTTO-TEILNAHME FÜR DIE ZIEHUNG VOM 14.1.2012 IM WERT VON CHF 20.–. ÜBER DEN WETTBEWERB WIRD KEINE KORRESPONDENZ GEFÜHRT. DER RECHTSWEG SOWIE DIE BARAUSZAHLUNG DER PREISE SIND AUSGESCHLOSSEN.


HP Umweltb

us

Produkte (unabhängig von Hersteller)

Umweltbonus beim Kauf eines HP Produkts

Professional Workstation Business Notebook Business PC Monitor

CHF CHF CHF CHF

350.– 200.– 150.– 80.–

HP Compaq 8200 Elite SFF mit Intel® Core™ i5-2500 Prozessor

Jetzt bis zu CHF 350.– HP Umweltbonus beim Eintausch Ihrer alten Produkte!

www.umweltbonus.ch Dieses Angebot gilt für Professional Workstations, Business Notebooks, Business PCs und Monitore aller Marken beim Eintausch gegen ein neues, umweltfreundliches HP Golden Offers Produkt. Die Golden Offers Angebote und aktuelle Preise erhalten Sie bei Ihrem Händler: Brack Electronics AG www.brack-business.ch 062 889 60 06 Darest Informatic SA www.darest.ch 022 827 45 45

MTF Schweiz AG www.mtf.ch 062 205 97 07 13 Geschäftsstellen in der Schweiz Swisscom IT Services Workplace AG www.swisscom.ch/workplace 058 223 18 61

Megahertz Computer SA www.megahertz.ch 026 407 74 74

©2011 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Irrtümer sowie Satz- und Druckfehler vorbehalten. Allfällige Änderungen vorbehalten. Gültig vom 24.10. bis 31.12.2011 beim Kauf von HP Golden Offers Produkten (Ausgabe 4/11; nur zugeteilte Produktkategorien). Ihren Umweltbonus erhalten Sie per Banküberweisung innerhalb von 45 Tagen nach Erhalt aller erforderlichen Informationen. Intel, das Intel Logo, Intel Inside, Intel Core und Core Inside sind Marken der Intel Corporation in den USA und anderen Ländern. Weitere Informationen über das Rating für Intel Prozessoren erhalten Sie unter www.intel.de/ranking.


Donnerstag, 29. Dezember 2011

SPORT

19

 Blutig Brutale Stürze prägen den Radsport – auch die Tour de France. Der Holländer Laurens ten Dam kommt am 17. Juli bei der Abfahrt vom Col d’Agnes zu Fall, lässt sich verarzten und fährt weiter.

 Zu schnell Supersprinter Usain Bolt schiesst im August bei der WM in Südkorea im 100-MeterFinal zu früh aus den Blöcken. Der Jamaikaner wird disqualifiziert – aus der Traum von der Titelverteidigung und einem neuerlichen Weltrekord.

Fotos: Keystone (2), Benjamin Soland

 Neues Leben Ariella Kaeslin (23) geniesst Mitte Juli die gewonnene Freiheit beim Wasserskifahren auf dem Vierwaldstättersee. Die Top-Kunstturnerin gibt wenige Tage zuvor überraschend den Rücktritt bekannt. Keine Trainingsund Wettkampfschinderei mehr – aber auch der Verzicht auf Olympia 2012.


20

AUSBLICK

www.blickamabend.ch www.blickamabend.ch Dienstag, 20. Dezember 2011 Zürich, Nr. 781

www.blickamabend.ch

Dienstag, 20. Dezember 2011 Zürich, Nr. 781

HEUTE ABEND

1° MORGEN

MORGEN

! ch dli En tzesommer Hi

Klitschko boxt Timoschenko

raus

e l i e z hlag

www.blickamabend.ch

Sc

HEUTE ABEND

MORGEN

i w e n, di

e g 2 1 0 2 r

www.blickamabend.ch

Dienstag, 20. Dezember 2011 Zürich, Nr. 781

HEUTE

1° MORG

Gratisfür alle! Sitzplätze

Zauberzwerg gewinnt

Champions League


21

Donnerstag, 29. Dezember 2011

www.blickamabend.ch Dienstag, 20. Dezember 2011 Zürich, Nr. 781

www.blickamabend.ch

Dienstag, 20. Dezember 2011 Zürich, Nr. 781

HEUTE ABEND

1° HEUTE ABEND

1° MORGEN

MORGEN

Obama besucht Newsroom

n e s e l e n r

n e l l wo

Charlène liebt ihren

Bodyguard!

www.blickamabend.ch

www.blickamabend.ch Dienstag, 20. Dezember 2011

HEUTE ABEND HEUTE ABEND

1° MORGEN

Switzerland,

1° MORGEN

douze points!

22.12.12 – hurra,

wir leben noch

Fotos: Getty Images (2), EQ, Keystone, AP (2), People Press, Philippe Rossier, Sabine Wunderlin, Dukas, Bildmontagen: «Blick am Abend»

Dienstag, 20. Dezember 2011


ART ON ICE

2.2. - 5.2.2012, ZÜRICH

RAUMKLANG SILVESTER PARTY

D‘ANGELO

31.12.2011, BÜLACH

7.2.2012, ZÜRICH

UM DER Ä L I B U J . E ZUM 40 ABBA-SINGL ERSTEN STRESS

26.1. - 16.3.2012, DIV. ORTE

ABBA THE SHOW TOUR 2012 20.1. 2012, ZÜRICH

OW STER-SH : SILVER SBUFFET 11 0 .2 12 T H 31. TERNAC INKL. MIT

PURA VIDA SILVESTER-PARTY 31.12.2011, ZÜRICH

PALAZZO COLOMBINO BIS 15.1.2012, BASEL

PHOTO 12

13. - 17.1.2012, ZÜRICH

TOP EVENTS AUF EINEN BLICK Verpassen Sie keinen Event mehr!

Neu können Sie Tickets jederzeit und überall über die Ticketcorner App buchen. www.ticketcorner.ch/mobile


23

Donnerstag, 29. Dezember 2011

www.blickamabend.ch

www.blickamabend.ch

Dienstag, 20. Dezember 2011 Zürich, Nr. 781

Dienstag, 20. Dezember 2011 Zürich, Nr. 781

HEUTE ABEND

HEUTE ABEND

MORGEN

MORGEN

Moore schnappt sich

EU führt den Franken ein

e i d , n e l i e t z h g c i a l n h r c a S g 2 1 0 n 2 e l r l i w sen wo le

Bieber

www.blickamabend.ch

HE

Fotos: Dukas, AP, eyevine, Keystone (2), Pius Koller, Reuters, Daniel Kellenberger, Bildmontagen: «Blick am Abend»

MORGEN

HEUTE ABEND

1° MORGEN

Bettwil kau alte Tiger-Jets

Constantin

wird Fifa-Chef

Fotos: XX


WAS IM CHALET STÖRT , S TÖ RT A U C H A U F D E R SKIPISTE. IGSU IGS SU Int IIn nttere ere esse esse s eng ng nge gem emei me ei eins nssc nsc chaf haft für ein haft e e saub au ubere u ere Um Umw we t und we wel d meh m r Leb me Lebe bensq be ns ual ua it itä ttä ät. t. w ww ww.ig igsu. ig su u ch c Eine ine ne eK Kam am m pagn p agn e un pa n te t ers tütz ters ütz tztt von v n vo


25

Donnerstag, 29. Dezember 2011

→ CLUTCH DES TAGES

Life

Leoprint und Türkis: Dieser Clutchbag von Ling Wu ist ein absoluter Hingucker. Das Accessoire peppt jedes schlichte Outfit auf – auch das kleine Schwarze für die Silvesterparty. Erhältlich bei numbertwo.ch für 429 Franken.

Dieses Mal klappts ganz gewiss Dinge, die wir uns für 2012 vornehmen: 1. Nur noch Schuhe zu kaufen, die wirklich passen. 2. Keinen Artikel mehr über Lindsay Lohan zu lesen.

Zum Jahresende werden wir persönlich und verraten Ihnen unsere Vorsätze für 2012. Die wir natürlich alle einhalten werden. Versprochen!

3. Die Deutschen endlich zu mögen.

1. Fünf Kilo abzunehmen.

3. «Ulysses» von James Joyce zu Ende zu lesen. 4. Weniger über die nervige Arbeitskollegin zu lästern.

5. Nur noch im nüchternen Zustand SMS zu schreiben.

5. Rechtzeitig mit der Suche nach Weihnachtsgeschenken zu beginnen.

6. Oma mit den Zitterhänden nie mehr zu einer Partie Mikado aufzufordern.

6. Die Liebe des Lebens zu finden.

7. Die Beine vor dem Sex immer zu rasieren.

7. Uns am Weihnachtsessen nicht mehr zu betrinken.

8. Nie mehr zu Hause zu bleiben, nur weil Germanys Topmodel im TV läuft.

8. Keine Kohlenyhdrate mehr zu essen.

9. Nicht mehr im Internet zu surfen, während wir gerade mit Mama telefonieren. Fotos: Getty Images, ZVG

...da wir sie sowieso nicht einhalten.

2. Dem Chef so richtig die Meinung zu sagen.

4. Nie mehr den Nachbarn ärgern und die WC-Spülung drücken, wenn er gerade am Duschen ist.

10. Den Geburtstagsstrauss für die Schwiegermutter nicht mehr an der Tankstelle zu kaufen.

Dinge, die wir uns für 2012 nicht mehr vornehmen...

9. Bei «Out of Africa» nicht mehr in Tränen auszubrechen. Globales Gut Was uns die guten Vorsätze, sind dem Ami die «New Year Resolutions».

10. Uns fürs neue Jahr nichts mehr vorzunehmen.


26

MODE/BEAUTY

www.blickamabend.ch

Let’s get ready to Paaaarty! HAPPY NEW YEAR → Auf der Suche nach dem

seraina.hunziker @ringier.ch

S

ilvester steht vor der Tür, und ob nun eine wilde Partynacht im Club, ein gediegenes Abendessen mit den Eltern oder ein gemütlicher Abend mit Freunden ansteht, mit dem richtigen Outfit wird Ihr New Year erst richtig happy. Die Partyqueen verabschiedet das alte Jahr standesgemäss im funkelnden Paillettendress. Um im Minikleid nicht zu frieren, kuschelt sie sich in eine FakeFur-Jacke. Der Partykönig. Er schmeisst sich an Silvester in einen Smoking. Denn in

vielen Clubs gilt ein stren- oder Grün bedienen. Dazu ger Dresscode. Und mit ei- gehören ein farbiges Hemd nem klassischen schwarzen (z.B. lila) und eine Fliege. Die Freundin lädt ihre Smoking, weissem Hemd und Lackschuhen macht er Clique zu einem gemütlichen Abend ein. Ihr Outfit garantiert nichts falsch. Die Tochter kombiniert ist unkompliziert und beein schlichtes quem. Sie Shirt zum kombiniert Glitzernde verspielten Shirt zu Jeans Jupe. Nicht Ballerinas sind und Boots. zu viel Haut ein Highlight. Funkeln darf es aber auch zeigen gilt hier. Für einen funkelnden bei ihr ein bisschen. Abschluss sorgen glitzernDer Kumpel zündet de Ballerinas. nach dem Fondue Chinoise Der Sohn greift zum draussen das Feuerwerk. edlen Samtblazer, den er zu Dafür hat er einen warmen samtenen Pantoffeln trägt. Pullover und wetterfeste Er darf sich dabei auch ver- Schuhe dabei. Sonst trägt schiedener Farben wie Blau er Hemd und Hose. 

Dinner mit den Eltern

Party im Club Jacke aus Kunstpelz von H&M für 79.90 Fr.

Fotos: Getty Images, ZVG

passenden Outfit für Silvester? Wir helfen gerne.

Smokingblazer von H&M für 249 Fr., Hemd von WE für 49.90 Fr.

Kurzarmshirt von Esprit, bei Manor für 65.90 Fr.

Samtblazer von Manor für 169 Fr., Hemd von WE für 49.90 Fr., Fliege von Manor für 19.90 Fr.

Jupe «Carrie Skirt» von Darling UK, bei Glam in Zürich für 99 Fr.

Paillettenkleid von Mango für 229 Fr.

Jeans von H.E., by Mango für 79.90 Fr.

Smokinghose von H&M für 99 Fr. Glitzerballerinas von Zara für 39.90 Fr.

High Heels bei Buffalo für 169.90 Fr.

Lackschuhe von WE für 49.90 Fr.

Pantoffeln von Church bei deeceestyle.com für 298 Fr.


27

Donnerstag, 29. Dezember 2011

→ BEAUTYNEWS

Funkelnder Neujahrskuss GLOSSY → Den «Ultra Shiny Gloss» der Pariser Kultmarke Lollipops gibt es in vier verschiedenen Rosatönen. Als kleines Geschenk darf man sich beim Kauf einen kleinen Glitter Bag aussuchen, indem man den Lipgloss standesBei Marionnaud für 17.90 Fr. gemäss verstaut.

Party auf den Nägeln 3... 2... 1... Das neue Jahr kann kommen.

GLITTERING → Der Nagellack mit Glitzerpartikeln aus der O.P.I. Kollektion «The Muppets» funkelt mit dem Partydress um die Wette. Nägel, die an ein Feuerwerk erinnern, das darf man nur an Silvester. «Rainbow Connection» von O.P.I. für 23.90 Fr.

Glanzvoll um Mitternacht GLEAMING → Glänzen, genauer schimmern, das tun auch die fünf Nuancen des Eye Shadow Palette von Yves Saint Laurent. Die limitierte Auflage «Jardin de Minuit» sorgt für faszinierende Blicke und reicht von Aubergine In Kosmetikabteilungen für 89 Fr. bis zum wässrigen Grün.

Partydress für Silvester zu gewinnen! Feiern mit Freunden Shirt von Maje für 179.90 Fr.

Hemd von WE für 49.90 Fr., Pullover von Gant, bei Globus für 159 Fr.

Glitzerhose von H&M für 49.90 Fr. Hose von Globus für 149 Fr.

Schnürboots bei Manor für 159 Fr.

Bikerboots von Sendra, bei Kahoona für 289 Fr.

WETTBEWERB → Blick am Abend und die Zürcher Boutique Glam.in verlosen diese funkelnde Robe (Grösse S) im Wert von 980 Franken! Wer das Kleid an Silvester tragen möchte, kann es am 30. oder 31. 12. in der Boutique Glam.in an der Weite Gasse 8, 8001 ZH, abholen.

So gehts: Senden Sie ein SMS mit Betreff PARTYDRESS gefolgt von Ihrem Namen an 920 (CHF 1.50/SMS) oder Tel. 0901 560 049 (CHF 1.50/Anruf ab Festnetz) oder WAP: m.vpch.ch/ BAA51265 (kostenlos übers Handynetz). Teilnahmeschluss: heute Mitternacht.

SMS mit PARTYDRES S an 920 (1.50 Fr./ SMS)


28

RÄTSEL

www.blickamabend.ch

→ KREUZWORTRÄTSEL

Lösungswort vom 22. Dezember: STATION Gewinnerin der Kw 50 (ein Sofa STOCKHOLM von Beliani®): U. Derungs, Luzern

→ BIMARU leicht Conceptis Puzzles

08010007360

2 3 5 1 1 5 1 1 0

→ KAKURO leicht

So gehts:

18

Die Zahl bei jeder Spalte oder Zeile bestimmt, wie viele Felder durch Schiffe besetzt sind. Diese dürfen sich nicht berühren und müssen vollständig von Wasser umgeben sein, sofern sie nicht an Land liegen. www.bimaru.ch

1

2

2

1

3

0

2

0

3

→ SUDOKU → SUDOKU leicht schwierig

6 9 7 1

3 1 7 6 4 1 6 3 4 5 7

5 2 9 8 4 Conceptis Puzzles

9 1

06010003301

17

7

10

Füllen Sie die leeren Felder mit den Zahlen von 1 bis 9. Dabei müssen zwei Regeln eingehalten werden: Die Summe in jedem Block muss der vorgegebenen Zahl entsprechen. Diese steht bei Zeilen links, bei Spalten oberhalb des Blocks. Pro Block darf jede Zahl nur ein Mal vorkommen.

30 14 11 10 3

16 15

6 29

13

12

4 Conceptis Puzzles

7000624

→ SUDOKU schwierig

1 6 7 6 4 9 5

3 7 8 8 1 6 4

6 3 1 2 3 8 6

9 2 6 9 7 1 7

Conceptis Puzzles

So gehts:

16 18

→ SUDOKU mittel

2 1 4 9

24

24

26

5

23 17

5

1 4

13

06010014120

7

5 8 1 1 6 7

3

6

8 9 3

5

1 6 2 5 2 9

3 6 4

Conceptis Puzzles

3

4 9

06010001041


29

ESSEN

Donnerstag, 29. Dezember 2011

Gemütliche Runde Alle an einem Tisch, und alle fischen im selben Topf.

«En Guete» und alles Gute fürs

2012

Der Profi Mit den Tipps von Micha Schärer gelingts bestimmt.

Fondue Chinoise

mit getrockneten Früchten in exotischer Bouillon Für 4 Personen:

SILVESTER → Ein Vorspiel, ein

Klassiker, eine Verführung: Das Menü von Profi Micha Schärer.

J

eder kocht sein eigenes Röllchen, und doch fischen alle aus demselben Topf – Fondue Chinoise ist das beliebteste Festessen der Schweizer. Der Klassiker schmeckt nicht nur lecker, sondern ist auch einfach vorzubereiten. So bleibt mehr Zeit, um sich um die Gäste zu kümmern.

Blick am Abend-Kochprofi Micha Schärer hat ein Silvester-Menü mit einem exotischen Fondue Chinoise zusammengestellt. Zuvor gibts noch verschiedene Apérohäppchen. Mit der abschliessenden Mangoverführung lässt sich das Jahr süss ausklingen – oder das Neue beginnen. 

Fotos: Luke White/Retna/Keystone, ZVG (4)

Salziger Einstieg und ein süsser Ausklang

Als Vorspeise zum Fondue Chinoise mit getrockneten Früchten schlägt Micha Schärer kleine Köstlichkeiten vor: Winterliches Lachstartar auf Blinis, Roastbeef-Meerrettichrollen mit Cashewnüssen und Antipasti-Variationen. Als Dessert empfiehlt der Profi eine mit Baileys flambierte Schokoladen-Mangoverführung, serviert im Weinglas.

Die Rezepte Auf unserer Website finden Sie alle Rezepte zum Menü.

www.blick.ch SILVESTERMENU

150–200 g Fleisch pro Person (z. B. Rindshuft, Kalbsoder Schweinsfilet, in feinen Tranchen) 60 g Aprikosen getrocknet 60 g Datteln getrocknet 60 g Ananasstücke getrocknet 60 g Feigen getrocknet 60 g Mangoscheiben getrocknet 2l 2 St. 1 St. je 50 g 20 g 2 dl

Bouillon (Gemüse oder Pouletbouillon) Limetten Kafir-Limettenblatt Karotten und Lauchstreifen geschnitten Fleur de Sel oder Salz Pfeffer weiss Petersilie Sherry oder Cognac

Bouillon aufkochen und mit Limettenzesten und Limettensaft, einem Kafirlimettenblatt sowie geschnittenen Lauch- und Karottenstreifen, gehackter Petersilie, Fleur de Sel, Pfeffer und etwas Cognac oder Sherry parfümieren und kochend auf das Fonduerechaud am Tisch stellen. Platte mit geschnittenem Fleisch und Trockenfrüchten schön ausgarnieren und zusammen mit diversen Saucen (Curry, Cocktail, Tatar, Sweet Chillisauce etc.), Chips und Brot servieren.


30

UNTERHALTUNG

Das Jahreshoroskop 2012

www.blickamabend.ch

von Pascale Portmann

Wassermann 21. 1.–19. 2.

Widder 21. 3.–20. 4.

Zwillinge 21. 5.–21. 6.

Potenzial: Es sieht ganz so aus, als hätten Sie 2012 ein Glücksabo gelöst! Diverse Planeten, allen voran Jupiter, meinen es wirklich gut mit Ihnen. Über Ihnen schüttet sich ein Füllhorn an neuen Inputs und Kontakten aus. Sie netzwerken, was das Zeug hält und sind per Internet auf der ganzen Welt zu Hause. Wenn jemand die globale Verbundenheit aller Menschen begriffen hat und sie vor allem zu nutzen weiss, dann sind das Sie! Ihr Reichtum sind Ihre Freunde.

Potenzial: Ihr Jahresmotto: Volle Kraft voraus! Uranus, der Revoluzzer am Himmel, durchwandert Ihr Sternzeichen und sorgt für viel Action. Lustvoll setzten Sie sich über einengende Konventionen hinweg und gehen ganz neue und zuweilen verrückte Wege. Ihr Mut zum Risiko wird mit Erfolg belohnt! Dort, wo andere zaudern, fängt es für Sie erst an, spannend zu werden. Die nötige Energie für den grossen Sprung nach vorne liefern die Sterne gleich mit.

Potenzial: Volltreffer! Sie gehören zu den Glückspilzen des Jahres – Ehrenwort! Nutzen Sie also die Gunst der Sterne. Kleiner kosmischer Tipp: Das geht nicht ganz ohne einen Plan. Aber keine Sorge. Merkur, Ihr Geburtsherrscher, hilft kräftig mit, dass Sie vor lauter Bäumen den Wald trotzdem noch sehen. Ausserdem sind Sie nie alleine. Allseits geschätzt und beliebt, kommen viele neue Menschen auf Sie zu. Manche rennen Ihnen förmlich die Tür ein.

Chancen: Wenn nicht jetzt, wann dann? Wagen Sie einen kompletten Neustart, Sie können viel erreichen! Dies gilt ganz besonders für den Monat Juli. Im Oktober und November entwickeln sich vor allem Herzensprojekte mit atemberaubender Geschwindigkeit. In der Liebe geht es heiss zu und her, eine Amour foux schlägt Sie ganz in Ihren Bann! Starke sexuelle Energien entladen sich in prickelnd erotische Sternstunden.

Chancen: Die Liebesgöttin Venus hat einiges vor mit Ihnen und sorgt für diverse Turbulenzen. Seien Sie nicht erstaunt, wenn im Frühling eine alte Liebe plötzlich wieder brandaktuell ist! Je nach dem stellt dies natürlich Ihr ganzes Liebesleben auf den Kopf. Egal, ob Sie fest liiert oder Single sind, Herzensangelegenheiten sind Ihr Hauptthema im neuen Jahr. Im Herbst reizt es Sie, beruflich zu neuen Ufern aufzubrechen. Ein Jobwechsel ist durchaus möglich.

Chancen: In amouröser Hinsicht lassen die Monate September und Oktober fast keine Wünsche offen. Das grosse Feuerwerk zünden Sie im Dezember. Das Geheimnis Ihrer Verführungskraft? Eine schillernde Mischung aus erotischer Gesprächsführung und körperlichen Reizen. Beides wissen Sie durch Ihre niveauvolle Persönlichkeit geschickt zu unterstreichen. Wo immer Sie gerade auftauchen, sind Sie der strahlende Mittelpunkt, um den sich alles dreht. Herausforderung: Geduld ist nun nicht gerade eine Ihrer Stärken. Aber ab Oktober müssen Sie in den sauren Apfel beissen. Dann läuft nicht mehr alles so rund und vor allem so schnell, wie Sie das gerne hätten. Kleiner Trost: Mit der Zeit gewöhnen Sie sich an die ruhigere Gangart und wissen diese sogar ein wenig zu schätzen.

Herausforderung: In der ersten Jahreshälfte stellt sich Saturn hin und wieder quer. Das führt zu einem ständigen Stop-and-go-Rhythmus. Dann heisst es: Nur nicht die Nerven verlieren! Ein echter Pionier lässt sich schliesslich nicht von Hindernissen entmutigen. Besinnen Sie sich auf Ihre Fähigkeit, Krisen mit Kampfgeist zu begegnen.

Herausforderung: Bei so viel positiven Inputs besteht die Gefahr, sich im Überfluss an Informationen zu verheddern. Es ist daher unbedingt erforderlich, die Spreu vom Weizen zu trennen. Setzen Sie immer mal wieder Prioritäten, auch wenn das bedeutet, auf ein vermeintlich gutes Angebot verzichten zu müssen.

Fische 20. 2.–20. 3.

Stier 21. 4.–20. 5.

Krebs 22. 6.–22. 7.

Potenzial: Es scheint, als hätte Ihre innere Stimme das Megaphon gefunden. Zu überhören ist sie auf jeden Fall endgültig nicht mehr! Und das ist gut so, denn sie ist Ihr wichtigster Wegweiser. Neptun tritt im Februar in Ihr Sternzeichen, dadurch wird Ihre sensitive Fischenatur maximal verstärkt. In Ihnen wird eine Sehnsucht immer stärker, die Sie in eine ganz bestimmte Richtung zieht. Der Wunsch, ein wirklich sinnerfülltes Leben zu führen, treibt Sie an.

Potenzial: Das Glück bleibt Ihnen weiterhin treu! Jupiter verweilt noch bis im Sommer in Ihrem Sternzeichen. Das dürfte sich vor allem finanziell bemerkbar machen. Ihr gestärktes Selbstvertrauen wirkt sich nämlich lohntechnisch absolut förderlich aus. Was Sie mit Überzeugung fordern, wird Ihnen zugestanden. Mit Lilith in Ihrem Sternzeichen macht sich zudem eine unbändige Lebenslust bemerkbar und Ihre Ausstrahlung ist geradezu magisch!

Chancen: Während Sie in der ersten Jahreshälfte noch im Meer Ihrer Gefühle auf und ab schwimmen, gewinnen Sie im Herbst wieder an Stabilität. Ihr Sommerhimmel hängt, dank Jupiter, voller Geigen. Ihre romantische Seite erwacht und Sie flirten aus purer Freude am Spiel der Liebe. Dass daraus auch mehr werden kann, merken Sie spätestens Anfang Oktober. Entweder Sie gehen eine verbindliche Beziehung ein oder bereits liierte Fische schmieden Hochzeitspläne.

Chancen: Bereits Anfang Frühling fliegen sie, die Schmetterlinge im Bauch! Es sei an dieser Stelle einfach darauf hingewiesen: Die Liebe geht in diesem Jahr unter die Haut! Intensive Gefühle verhelfen Ihnen zu völlig neuen, sinnlichen Erlebnissen und erweitern Ihre bisherigen Erfahrungen auf ungeahnt Weise. In der zweiten Jahreshälfte konkretisieren sich wichtige Pläne. Sie bekommen von unerwarteter Seite Unterstützung. Befolgen Sie den Rat einer älteren Person.

Potenzial: Auf Sie wartet ein Lebensabschnitt voller tiefgreifender Wandlungen. Der gewohnte Krebspanzer wird Ihnen zu eng und Sie streifen ihn ab. Allerdings weinen Sie dem alten Leben keine Träne nach, das haben Sie schon im vergangenen Jahr erledigt. Nun sind Sie bereit, zu Ihrem innersten Kern vorzustossen. Ihr ureigenes Wesen kommt zum Vorschein und gibt Ihnen Kraft und Selbstvertrauen. Unter Anleitung von Neptun gehen Sie mit intuitiver Sicherheit unbeirrt Ihren Weg.

Herausforderung: So lange Sie sich im Chaos der Emotionen an äusseren Strohhalmen festhalten, werden Sie immer wieder enttäuscht. Die Orientierung, nach der Sie suchen, kommt einzig aus Ihrem eigenen Innern. Zu lernen, Sicherheit und Halt in sich selber zu finden, ist eine schwierige, aber lohnenswerte Aufgabe.

Herausforderung: Ab Oktober stellt Saturn die aktuellen Lebensumstände auf den Prüfstand. Überall da, wo Sie nicht so leben, wie Ihnen das entspricht, gerät nun Sand ins Getriebe. Die Aufforderung dieser Zeit ist eigentlich ganz einfach: Bleiben Sie sich unter allen Umständen selber treu!

Chancen: Bereits zu Jahresbeginn können romantische Träume wahr werden. Ihr Seelenpartner oder Ihre Traumfrau fällt entweder wie eine Sternschnuppe in Ihr Leben oder befindet sich zumindest schon ganz in Ihrer Nähe. Spätestens im August klärt sich Ihr Liebesleben und Sie folgen ohne zu zögern Ihrem Herzen. Dank einer verführerischen Aura blüht Ihr Sexleben auf. Schüchternheit war gestern! Jetzt holen Sie sich, was Sie wollen. Herausforderung: Stellen Sie sich lieber gleich der Tatsache: Die Achterbahnfahrt des Lebens geht weiter! Aber – es stehen Ihnen auch ungeahnte Kräfte zur Verfügung. Sie schöpfen aus der reichen Lebenserfahrung bereits durchlebter Krisen und wachsen dadurch im neuen Jahr förmlich über sich selber hinaus!


31

Donnerstag, 29. Dezember 2011

Löwe 23. 7.–23. 8.

Waage 24. 9.–23. 10.

Schütze 23. 11.–21. 12.

Potenzial: Wow, so viel überschäumende Kreativität bleibt bestimmt nicht ohne Beachtung! Das ist wohlverdienter Balsam für Ihr Ego. Schliesslich ist auch nicht jeder bereit, das Lampenfieber in Kauf zu nehmen, welches dem Rampenlicht vorausgeht. 2012 tanzen Sie gerne aus der Reihe. Sei es beruflich oder privat. Entsprechend werden Ihnen viele spannende Angebote gemacht. Wenn das Herz Ja sagt, sollten Sie zugreifen. Zeit, die Hände in den Schoss zu legen, bleibt da kaum.

Potenzial: Zugegeben, auf Sie wartet ein herausforderndes Jahr. Letztendlich werden Sie es aber als sehr befreiend und innerlich wie äusserlich bereichernd erleben. In den letzten zwei Jahren mussten Sie oft hart an sich selber arbeiten. Nun passen einige Aspekte Ihrer Lebensform nicht mehr zu Ihnen. Die Zeit ist reif, die entsprechenden Angelegenheiten endgültig zu klären. Anstatt sich nur dem Frieden zuliebe anzupassen, leben Sie jetzt nach Ihren eigenen Regeln.

Potenzial: In unsicheren Zeiten wirken Visionen wie ein Leuchtturm im Nebel. Mit Hilfe Ihres Zeichenherrschers Jupiter fokussieren Sie sich auf Ihre Herzensziele. Mit viel Mut zum Unkonventionellen und der nötigen Schubkraft kommen Sie genau da an, wo Sie hin wollen. Geht nicht, gibts nicht! Neptun schwemmt längst vergessene Träume an die Oberfläche und Uranus steuert das Quäntchen Verrücktheit bei, um diese zu verwirklichen.

Chancen: Im Frühsommer beweisen Sie besonderes Verhandlungsgeschick. So mancher gute Geschäftsabschluss dürfte die lohnende Folge sein. Dank der stabilisierenden Unterstützung von Saturn beweisen Sie bis Anfang Oktober viel Ausdauer. Nutzen Sie diesen Trend, um Ihre Schäfchen rechtzeitig ins Trockene zu bringen. Zur Belohnung geht es danach auch in der Liebe endlich vorwärts. Die Sterne kurbeln Ihre Erotik kräftig an.

Chancen: Dank einem wohlgesinnten Jupiter fällt Ihnen ab Juni immer mal wieder aus heiterem Himmel das Glück in den Schoss. Meistens dann, wenn Sie gerade gar nicht mehr damit gerechnet haben. Saturn, der Sie längere Zeit gebremst hat, verlässt Anfang Oktober Ihr Sternzeichen. Von da an sind Sie mit leichtem Gepäck unterwegs. Ihr Leben kommt auf natürliche Weise in Balance, denn Sie bauen es auf einem stabilen Fundament neu auf.

Herausforderung: Gut gebrüllt, Löwe! Blöd nur, wenn gar niemand zuhört. Merkur, der Kommunikationsplanet, fordert Sie phasenweise immer wieder mal dazu auf, sich selbstkritisch mit den eigenen Ansprüchen auseinanderzusetzen. Klären Sie zuerst für sich, was Sie bereit sind zu geben, bevor Sie fordern.

Herausforderung: Eine innere Unruhe treibt Sie an. Woher diese kommt, können Sie nicht immer deutlich lokalisieren. Veränderungen liegen in der Luft und das macht Sie nervös. Versuchen Sie nicht, krampfhaft Harmonie herzustellen. Akzeptieren Sie mutig, dass sich manches in Ihrem Leben im Umbruch befindet.

Jungfrau 24. 8.–23. 9.

Skorpion 24. 10.–22. 11.

Steinbock 22. 12.–20.1.

Potenzial: Trotz eines kosmisch durchmischten Programms wird 2012 für Sie unter dem Strich ein erfolgreiches Jahr. Verschiedene Einflüsse sorgen dafür, dass bisher ungeahnte Charaktereigenschaften von Ihnen zum Tragen kommen. Allen voran Ihre verträumte und schwärmerische Seite. Wer bisher meinte, Jungfrauen seien nüchtern und spröde, dem beweisen Sie nun das Gegenteil. Von Ihnen geht ein ganz besonderer Zauber aus, der nicht ohne Wirkung bleibt!

Potenzial: Der kosmische Trend geht in Richtung Tiefgründigkeit und Echtheit. Da fühlen Sie sich als Skorpion völlig in Ihrem Element. Das Ziel dieser Tendenz ist es, sich auf das Wesentliche zu reduzieren. Genau darum geht es 2012 für Sie. Lassen Sie die Vergangenheit ruhen. Entrümpeln Sie gründlich Ihr Leben! Sie werden bald einen neuen Weg einschlagen und da können Sie keine Altlasten brauchen, die Sie bremsen.

Potenzial: Es ist hinlänglich bekannt: Hürden und Hindernisse sind die besten Lehrmeister auf dem Weg zur Entwicklung einer reifen Persönlichkeit. Seit längerem gehen Sie genau in dieser Richtung mit grosser Ernsthaftigkeit voran. Das zahlt sich jetzt aus. 2012 ist Ihr Jahr! Allen widrigen Umständen zum Trotz stehen Sie wie ein Fels in der Brandung und haben stets eine praktikable Lösung zur Hand. Das bringt Anerkennung und Respekt.

Chancen: Gehören Sie zu den Menschen, die gerne einen bleibenden Eindruck hinterlassen? Dann sind hier Ihre Good News: Saturn wechselt Anfang Oktober in Ihr Sternzeichen und verhilft Ihnen zu natürlicher Autorität. Ein Karrieresprung oder ein anderweitig bemerkenswerter Erfolg sind Ihnen sicher. Endlich können Sie beweisen, was in Ihnen steckt! Die Liebessehnsüchte von Anfang Jahr bekommen ab August eine deutlich leidenschaftlichere und physischere Note.

Chancen: Nicht nur Steinböcke sind dieses Jahr mit dem Thema Loslassen konfrontiert. Ihnen macht dies aber keine Angst mehr, Sie sind darin bereits Meister. Das kommt Ihnen besonders im Juni und dann wieder im Herbst zugute. Ein eindeutiges Highlight ist aber die Liebe! Durch Ihre Adern pulsiert pure, sinnliche Leidenschaft! Diese starken Kräfte wollen unbedingt gelebt werden. Die Monate März, Mai und Juni haben es diesbezüglich in sich!

Herausforderung: Nicht immer gelingt es Ihnen, die Fäden in der Hand zu behalten. Eine schwierige Lektion für einen Kontrollfreak, wie Sie es sein können. Sie werden aber auch die angenehme Seite zu schätzen wissen. Es hat etwas Entspannendes, nicht immer alles im Griff haben zu müssen.

Herausforderung: Irgendwie sind Sie dauernd auf dem Sprung irgendwohin. Das führt zu einer starken, inneren Anspannung. Die Folgen sind schmerzhafte, körperliche Verspannungen. Behalten Sie daher unbedingt Ihre Work-life-Balance im Auge! An einem abgeschiedenen Ort können Sie Ihre Batterien neu aufladen.

Herausforderung: Neptun bezieht ab Februar in Ihrem gegenüberliegenden Zeichen Position. Das führt dazu, dass Sie sich öfters in chaotischen Situationen wiederfinden oder zuweilen die Bodenhaftung verlieren. Für Sie als pragmatische Jungfrau ist das gewöhnungsbedürftig! Halten Sie auf jeden Fall immer einen Plan B bereit.

Herausforderung: Unter den powervollen Konstellationen gleichen Sie oft einer Kerze, die an zwei Enden brennt. Sie wollen schlicht zu viel auf einmal. Das geht auf Dauer an die Gesundheit. Sorgen Sie für genügend Freizeit, die Sie zur Erholung und Regeneration nutzen können. Dann halten Sie das Tempo auch durch.

Pascale Portmann weiss, was in den Sternen steht. Bereits mit 12 Jahren entdeckte die Zürcherin ihre Leidenschaft für Astrologie, heute ist sie Astrologin FIA.

Fotos: ZVG

Chancen: Mars macht mobil! Vor allem, so lange er durch Ihr Sternzeichen wandert. Zusammen mit einer günstigen Jupiterposition, können Sie in der ersten Jahreshälfte ernten, was Sie zuvor mit viel Geduld gesät haben. Aber auch für neue Projekte steht Ihnen bis im Juni viel Durchsetzungskraft zur Verfügung. Was Sie sich in den Kopf setzten, das erreichen Sie zielstrebig. Ihre Eroberungslust bringt Ihnen heisse Flirts oder sogar eine leidenschaftliche Affäre ein.

Chancen: Prickelnde und aufregende Begegnungen ergeben sich vor allem von April bis Juli haufenweise, was Sie in recht abenteuerliche Situationen bringen kann. Sie haben grosse Lust, dem Reiz des Unbekannten nachzugeben und freudig zu experimentieren. Entsprechend gleicht Ihr Liebesleben in dieser Zeit einer bunten Schmetterlingswiese. Im Juni erfasst Sie zusätzlich unbändiges Reisefieber. Mischen Sie beides gekonnt, schweben Sie im siebten Himmel.


32

TV AB 16 UHR

www.blickamabend.ch

→ TV TOP TIPPS BLICK AM ABEND

TOP

Nicht verpassen

→ Madagascar 1 & 2 31.12. 20:00 SF2 Die beiden ersten Teile des temporeichen Animationsspektakels am Stück: Zebra Marty hat genug vom dumpfen Dasein im New Yorker Zoo und bricht zusammen mit seinen Freunden aus, um die freie Natur zu suchen – was tatsächlich gelingt. Im zweiten Teil verschlägt es die Truppe dann nach Afrika. Beide Filme punkten mit witzigen Figuren – vor allem die Pinguine und Lemuren sorgen für Höhepunkte – und tollen Sprechern wie Chris Rock und Ben Stiller, in der Synchronfassung sind unter anderen Rick Kavanian, Bastian Pastewka und «Die Fantastischen Vier» dabei – Madagascar bietet rasante und perfekt animierte Unterhaltung.

→ Spengler Cup

→ Pop around

29.12. SF2 20:00 Immer nach Weihnachten empfängt der HC Davos Eishockey-Teams aus aller Welt. Am 30. beginnen die Halbfinals, zu Silvester folgt das Finale. Es kommentieren Jann Billeter und Stefan Bürer.

31.12. 3Sat ab 06:00 Wie jedes Jahr zeigt 3Sat den ganzen Tag über Konzerte der grössten Pop-Bands. Als Höhepunkt gibt's um 23 Uhr einen Mitschnitt der 360°-Tournee von U2.

31.12. SF1 19:10 Skål! Kein Silvester ohne das launige Fest von Miss Sophie und ihrem Butler James. «The same procedure as every year» gehört seit fast 40 Jahren zu jedem Jahreswechsel.

1.1. 20:00 Uhr auf SF 2 Der perfekte Film um das neue Jahr zu beginnen – falls die Welt dann noch nicht untergegangen ist: Action-Spezialist Roland Emmerich lässt die bisherige Welt spektakulär nach der Vorhersage eines Maya-Kalenders enden.

→ Birgits und WAMs Classe Politique

the Clock

→ Dinner for One

→ 2012 - Das Ende der Welt

1.1. SF1 21:45 Birgit Steinegger und Walter Andreas Müller tun wieder mal das, was sie am besten können: Die Bundesräte in ihrer WG parodieren.

→ Desperate

→ Tierisch lustig

2.1. SF2 20:00 Neues Jahr, neue Folgen: SF zeigt die achte und letzte Staffel, in der die vier Hausfrauen als erstes eine Leiche im Wald loswerden müssen.

30.12. Arte 21.30 Ein Dokumentarfilm über das menschliche Lachen: Die «Gelotologie», die Lehre vom Lachen, versucht zu erklären, warum, worüber und vor allem seit wann der Mensch lacht.

Housewives

DEIN HAPPY N…W Y…AR FERNSEHEN. GRATIS IM APP-S TORE ODER AUF TELEB OY.CH


Donnerstag, 29. Dezember 2011

→ DONNERSTAG 29.12.

33

TV AB 16 UHR → FREITAG 30.12.

→ SAMSTAG 31.12.

Messstreifen zur Überprüfung der Druckqualität v. 290 1.2 quality&more

c 1999 v1.1 eps

→ TV total Highlights 2011

→ Der grosse Kater

→ Spengler Cup Final

Pro7 20:15 Stefan Raab schaut zurück auf die Höhepunkte seiner Show in diesem Jahr: Die besten Stargäste, Showacts und grossartigsten Momente aus den «TV total»-Events von «Schlag den Raab» bis zur «Wok-WM».

SF1 22:20 Im Schweizer Drama nach dem erfolgreichen Roman von Thomas Hürlimann wird Bruno Ganz als Bundespräsident mit einer Intrige zu Fall gebracht – Ein grandioses Stück Politikgeschichte mit einem starken Bruno Ganz.

SF2 11:45 Der Spengler Cup gehört fast so sehr zu Silvester wie «Dinner for One»: Denn dann wird der Sieger des traditionsreichen Eishockey-Turniers des HC Davos bestimmt. Das Spiel kommentiert Stefan Bürer.

→ State of Play

→ Galileo Big

→ The Big Bang

ZDF 20:15 Ein vermeintlicher Selbstmord und eine Affäre bringen den USSenator Collins in Bedrängnis: Spannender Polit-Thriller mit Russell Crowe, Ben Affleck und Rachel McAdams.

Pro7 20:15 Ein Jahresrückblick in Bildern. Galileo lässt anhand ikonographischer Fotografien das Jahr 2011 mit seinen bewegendsten Momenten Revue passieren.

3+ 18:30 Zu Silvester veranstaltet 3+ einen wahren «The Big Bang Theory»Marathon: Gezeigt werden am Stück acht Folgen der charmanten Nerd-Sitcom.

Theory

Pictures

→ Pink Floyd

→ Metropolis

→ Forever Crazy

SF2 00:15 Ein Streifzug durch die Geschichte der englischen Rockband von den Anfängen bis zur Reunion 2005 beim Live8-Konzert – mit bisher unveröffentlichtem Video- und Tonmaterial.

Arte 22:20 Die aufwändig restaurierte Fassung von Fritz Langs monumentaler, expressionistischer Zukunftsvision von 1927 enthält Szenen, die lange Zeit als verschollen galten.

Arte 22:30 Die erotische Show des Pariser Varietés «Crazy Horse»: Zehn atemberaubende Tänzerinnen zeigen eine beeindruckende Show voller Glamour, Glanz und nackter Haut.

→ SONNTAG 1.1.

→ MONTAG 2.1.

→ Benjamin

→ Stieg Larsson:

Pro7 20:15 Vom Greis zum Baby in 166 Minuten: David Fincher erzählt die Geschichte eines Mannes (Brad Pitt), der als alter Herr zur Welt kommt und immer jünger wird.

ZDF 22:15 Der erste Teil der erfolgreichen MilleniumTrilogie nach Stieg Larsson. Die Geschichte kommt demnächst mit Daniel Craig nochmals ins Kino.

Button

© 2011

Impressum

Verblendung

→ Der Schick-

→ E wie Emil

3Sat 20:15 Der Dok über die Verbotene Stadt in Peking bietet faszinierende Einblicke in die grösste Palastanlage der Welt.

SWR 22:30 Emil Steinberger war auch in Deutschland äusserst erfolgreich. Dass seine zeitlosen Sketche auf Hochdeutsch genauso gut funktionieren, zeigt dieses «Best of».

salsplan des chinesischen Kaisers

Auflage: 321 095 (WEMF/SW-beglaubigt 2011) Leser: 635 000 (MACH 2011-2, D-CH) Verbreitung: ZH, BE, BS, SG, LU/ZG Adresse: Blick-Newsroom, Dufourstrasse 23, 8008 Zürich 044 259 62 62, redaktion@blickamabend.ch Chefredaktor: Peter Röthlisberger Blattmacher: Thomas Benkö Art Director: Stephan Kloter Chef vom Dienst: Balz Rigendinger Leitung Nachrichten: Andrea Bleicher Leitung Politik: Vakant Leitung Wirtschaft: Daniel Meier Leitung People: Dominik Hug Leitung Lifestyle: Janine Urech Leitung Sport: Felix Bingesser Leitung Foto: Tobias Gysi Leitung Layout: Emanuel Haefeli Autor: Hannes Britschgi Lokalredaktion Zürich: 044 259 62 62, zuerich@blickamabend.ch Lokalredaktion Basel: 061 261 90 20, basel@blickamabend.ch Lokalredaktion Bern: 044 259 66 80, bern@blickamabend.ch Lokalredaktion Luzern: 041 240 12 60, luzern@blickamabend.ch Lokalredaktion St. Gallen: 071 220 32 33, st.gallen@blickamabend.ch

Anzeigen-Service: Telefon: +41 44 259 60 50, Telefax: +41 44 259 68 94 Email: blickanz@ringier.ch Internet: www.go4media.ch Geschäftsführerin: Caroline Thoma Leiter Werbemarkt: Beni Esposito Leiterin Marketing: Corina Schneider Leiter Digital Media: Chris Öhlund Leiter Sales-Service: Bernt Littmann Druck: Tamedia AG Druckzentrum, Zürich, Büchler Grafino AG, Bern, Ringier Print, 6043 Adligenswil Herausgeber: Ringier AG, Brühlstrasse 5, 4800 Zofingen Beteiligungen: Addictive Productions AG, Betty Bossi Verlag AG, Energy Bern AG, Energy Schweiz Holding AG, Energy Zürich AG, ER Publishing SA, Eventim CH AG, Geschenkidee.ch GmbH, Good News Productions AG, GRUNDY Schweiz AG, Investhaus AG, JRP Ringier Kunstverlag AG, 2R MEDIA SA, Mediamat AG, media swiss ag, Original S.A., Pool Position Switzerland AG, Previon AG, Presse TV AG, Qualipet Digital AG, Rincovision AG, Rose d’Or AG, Sat.1 (Schweiz) AG, SMD Schweizer Mediendatenbank AG, SMI Schule für Medienintegration AG, Teleclub AG, The Classical Company AG, Ringier Axel Springer Media AG, Ringier France SA, Ringier Publishing GmbH, Juno Kunstverlag GmbH, Ringier (Nederland) B.V., Ringier Kiadó Kft., Népszabadság Zrt., Ringier Pacific Limited, Ringier Print (HK) Ltd., Ringier China, Ringier Vietnam Company Limited, Get Sold Corporation

c 1999 v1.1 eps


34

COMMUNITY I love you all

Schatzchäschtli ... Hey Lena (us Herisau):). Ich hoffe, dass mir im 2012 chli me Ziit fürenand hend. Hans letschti mit dir und de Andy sehr schön gfunde. Vermiss di...Kuss Ah au mini beste Fründe und ah mi Härzchäfer <3- ig wünsche euch eh guete Rutsch is neue Jahr. Blibet gsund und so wiener sind! HEL eui Curry.

Natalja Alias Nadel, glie glie gosch of Miami. Vell Spass ond denk dra: You Are Born This Way Baby ;)...

Fly du bisch eifach s`Bescht wommer jee im Lebe passiert isch. Ich lieb dich über alles und wott dich nie verlüre <3`<3`<3`.

Alex, i lieb di mega, mi händs so schön mitenand. I wünsche der e guets Neus<3. Dis MeretSchätzeli :-). Wünsche allne mine Fründe und minere Familie e erholsami Ziit und en guete Rutsch is 2012! S’isch so schön, so liebi Mänsche um sich ume z’ha. Schmatz :-*

bsche Hey du junge, hü r. MerWirtschaftsprüefe wo d, un St ar pa e di ci für t hei mir zäme verbroch ze rü ch äg W i üs e ff ;). Ho ! ou m sech widr

Liebi Klass U1e! Ihr sind di Gröschte! Es ish immer so witzig mit euch, alli absolut 1A*. Alles Gueti für 2012. Lg Julia <3.

Hey mini Mädels, i freu mi uf Silve ster mit eu. Mir werdeds rocke und de ganze Welt zeige, wer im 2012 sege hett;). Ihr wüssed, dass i au in Zukunft immer für eu do bin...S.

Hey Victor! Ha dich jetzt 2mal im Rock Club gseh und bin fasziniert vo dir! Würd mich riesig freue, wenn du bald wieder döt bisch. Hoffe i trau mi dich denn azspreche!

BibiBuuuuu, du bist die Beste und überhaupt geht nichts über Kuscheln mit dir! Freue mich auf HH. Love Buu.

Es braucht nicht viel im Leben um glücklich zu sein, ausser jemanden an der Seite, der einen liebt. Dein Schnuffelbärchen.

Du (m) gester im Starbucks am HB, graue Huet, grüene Pulli, chai tea latte venti. Du hesch e herzigs Lache:). Meld di: starbuckszuerihb@gmx.ch

Hey knuffige Tramkollegin, am 20.12. warst du bei der Haltestelle Bahnhofstr. Danke für dein Lächeln! Der 7er :) 0766056090.

rf kenne! Leyla, danke dass i di de der de wo h isc Typ Egal wer de e ned Chopf verdreht - ich gib uuf!

Hejjj mini Mafia-Breute...Ha nech no mau wöue sege: ihr sit eifach di Beste. Ich wot euch nie verlüre... Eui Pamela Spichi.

Du schöner Mann von der S 16. Ich wünsche dir ein gutes neues Jahr. ini WICHTIG ! Han m Stiffle neue, brun kaufti rve n ah lb ta at Gl ide doch qässe... Mäld dich de bitte wänns gfun 19. 23 94 65 häsch...07

Am 21.12., im 15.30 Zug, BernBiel, hei mir üs ewig lang id Ouge gluegt. Wett di gärn wieder gse! Hoffe du verwütschisch wieder mau dä Zug.

I wish everybody a Happy New Year. All the best and enjoy!!!

Hej mis Van Bomel, du versüessisch mis Läbä jedä Tag me und me<3... Ich wirde di nieme här gä mi Schatz, A+M 4-ever <3.

Schnügel des Jahre

Ich weiss nicht, ob ich mit süsse Bernerin im Schwarzen Schaf 17.12.2011 gemeint war. Aber danke fürs Kompliment...

Silvester wird alles usenand nääh ladys =D. Freu mich brutalst =*.

Du (m), hesch am RHCP Konzert dim Kolleg 50 Fr. wele ge, wenn er de Frau d’Brüle wegnimt. Du hesch mi sogar mol ufglupft. Meld di rhcp.konzert@gmail.com

Piniii<3, sitem 16.O7.11 bini de glücklichscht Mensh uf dere Welt=). Thanks 4everything & vergiss nie: I love you so much<3. Your honey ;).

Hoffe dr Pendlerin im RE, Richtig Bärn, heig d’Schoggi gschmöckt. Happy New Year, es angersmou 079 767 04 52.

Tiffzge, bisch di allerbescht Cousine! <3 Froi mich uf wunderschöni Moment mit dier im 2012! Bacio, dini Corzge

www.blickamabend.ch

Hei Babim<3, han nur mal wölle säge, dass du mir alles bedütisch und ich immer für dich da bin!! ;-) Dis Spatzi<3.

Brüederherz! <3 Danke dier, dass d’mich so viel umegfahre häsch im letschte halbe Jahr - Bisch en Schatz! Happy New Year! :-) Agapi mou. <3 Wish you a Happy New Year and all the best for 2012! I’m thinking about you and send you many kisses. :-* Du (w) ohni Billet, vo ZH noch BE, am 20.12. Ich ohni Orientierig in Bern, het gern no länger gred. nobillet@gmx.ch.

Hey Sofie mini Queen, ich wot dir nur säge, dass ich dich liebe und du mer brutal wichtig bisch. Ich wott dich nie verlühre... Din Adi.

Sie möchten jemanden grüssen, jemandem gratulieren, sich entschuldigen oder einfach nur was Schönes sagen, dann senden Sie ein SMS mit GRUSS und Ihrem Text an 920 (70 Rp./SMS). Beispiel: Gruss Caroline, du bist die Beste, dein Dave. Pro SMS 160 Zeichen. Die Besten werden jeden Tag im Blick am Abend abgedruckt. Die Redaktion behält sich vor, Texte zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Seit Katzenbaby Alfi gehört hat, dass die Welt immer enger wird, übt es schon mal platzsparendes Schlafen. Ein Bild von Hanna Belkius (7. Oktober 2011).


35

Donnerstag, 29. Dezember 2011

Die herzigsten Schnügel von 2011

s

Glogger mailt … … André Dörflinger Mein treuster Leser

Von: glh@ringier.ch An: adoerflinger@gmx. ch Betreff: Ausblick

Häschen Zuckerwatte sieht noch ein bisschen mitgenommen aus und ist froh, den guten alten Zylinder-Zaubertrick einmal mehr heil überstanden zu haben. Ein Bild von Christian Arnold aus Aarberg BE (10. November 2011).

Dina und Joshi sind das süsseste Hunde-Doppel seit Susi und Strolch. Da werden sogar Katzenliebhaber schwach. Ein Bild von Lea Rusch aus Appenzell (18. Juli 2011)..

Winzling: Dieses süsse Wasserschildkröten-Baby ist gerade mal so gross wie ein «Fünfliber». Ein Bild von Lara Egger und Glenn Stark aus Wattwil SG (30. Mai 2011).

«He Beatle, dein neuer Kurzhaarschnitt sieht ja zum Brüllen aus!», findet Alpaka Bonito. Ein Bild von Rochelle Mauersberger aus Mägenwil AG (26. September 2011).

Fühlt sich Hasenbaby Fluffy womöglich etwas in die Ecke gedrängt? Wir hoffen nicht. Wer so süss aussieht, wird halt ständig fotografiert.

Fotos: ZVG,

Ein Bild von Jana Mächler (3. Juni 2011).

Rouw! Katze Lucy zeigt dem alten Film-Löwen von MetroGoldwyn-Mayer wie das heute geht. Gut gebrüllt, Tiger! Ein Bild von Deborah Luder (2. Dezember 2011).

Lieber Herr Dörflinger Doch. 2011 war ein gutes Jahr für «Glogger mailt». Die Leser lieben, schätzen, hassen die Mails, schmunzeln, toben über sie – Kolumnist, was willst du mehr? Okay! Ich bekomme viele, sehr viele Zuschriften. Versuche, alle zu beantworten. Auch die, in denen, ich das A...loch, der linke Kanake, das rechte BlocherSchwein bin. Dann weisst du als Kolumnist: Treffer! Punktgenau! Besonders liebe ich Antwort-Mails mit dem Inhalt: «... bin ein guter Freund Ihres Verlegers Michael Ringier. Werde dafür sorgen, dass Sie sofort gefeuert werden!» Klar: Bei über 700 Mails macht man Fehler. Doch nie fiel in diesen Jahren auch nur ein «Glogger mailt» aus. Egal, wo ich war. Via Computer, SMS, Telefon – Glogger ist die Konstante auf der letzten Seite von Blick am Abend. Über wen ich nicht mehr schreibe? Zum Beispiel über Milliardärsbubi Carli Hirschmann – der kann dich wie der Millionär in der TV-Satire «Kir Royal» mit seinem Geld echt «zuscheissen». Trotzdem: Auch gegen Carli habe ich null Beisshemmung. Wie bei all den Strippenziehern (Andrea Hämmerle), eitlen Verbal-Quatschern (Daniel «Beau» Binswanger), Gier-Radikalen (Daniel Vasella) oder schlicht Unerträglichen (Francine Jordi & Florian Ast). Keine Angst: Mir fallen pro Tag mehr als eine Kolumne ein, mehr als ein Mensch, der in wichtigtuerischer Undurchschaubarkeit glaubt, er sei unfehlbar. Fehlbar sind wir alle. Und das macht mir Mut. Für 2012. Helmut-Maria Glogger


Morgen im

Das Wetter

Stress zieht Bilanz

Fr. 2.– am Kiosk

 Familien-Drama Alles über den BabyKiller von Bulle!

MORGEN

4° Sonntag

Der Rapper spricht im grossen BLICKInterview über sein turbulentes Jahr.

 Madonna So war ihr Tag im Berner Oberland.

Samstag

7° St. Gallen Temperatur: Schneerisiko:

Exklusiv

Sonne:

Montag

0° 95% 0h

Schneehöhen Flumserberg 100/150 Pizol 110/130 Wildhaus 60/150

Wir gebens zu, wir waren das

G O OD

NEWS ! 12

5

15

19

9

28

6

3

11

2

16 13

4

31

32

24

20 17

8

1

30

26

22

27

23

7 10

14

18

21

25

29

33

TEAMWORK → Diese Journalisten, Layouter, Fotoredaktorinnen und Verlagsmitarbeite-

Foto: Paul Seewer

rinnen machten im ablaufenden Jahr Tag für Tag den Blick am Abend für Sie. Natürlich fehlen da die anderen hundert Blick-Newsroom-Mitarbeiter, die den Blick am Abend auch im Herzen tragen. Aber jemand musste ja schliesslich auch noch arbeiten während des Fototermins an diesem Nachmittag. 1 Ana Maria Haldimann, Lifestyle; 2 Martin Meyer, Layout; 3 Kathrin Kocher, News; 4 Ulrike Reitmann, Verlag; 5 Markus Ehinger, Bern-Korrespondent; 6 Mirko Hofmann, Digital; 7 Peter Röthlisberger, Chefredaktor; 8 Caroline Hasler, Verlag; 9 Diana Klose, Verlag; 10 Barbara Lienhard, stv. Ressortleiterin Lifestyle; 11 Uli Rotzinger, Wirtschaft; 12 Martin Steiner, Games; 13 Thomas Benkö, Blattmacher; 14 Seraina Hunziker, Lifestyle; 15 Frank Hubrath, Magazin; 16 Verena Lamm, Layout; 17 Stephan Kloter, Art Director; 18 Kathrin Steinegger, Lifestyle; 19 Balz Rigendinger, Chef vom Dienst; 20 Karin Müller, Politik; 21 Deniz Sartekin, Lifestyle; 22 Michael Scharenberg, News; 23 Corina Marquard, Lifestyle; 24 Erna Blumenthal, Fotoredaktion; 25 Janine Urech, Ressortleiterin Lifestyle; 26 Marc Ribolla, Sport; 27 Andrea Trueb, Wissen; 28 Martin Graf, Foto; 29 Simon Keller, Foto; 30 Sidonia Küpfer, News; 31 Christof Kalt, Foto; 32 Joel Ott, Layout; 33 Nathalie Siegmann, News.


29.12.2011_SG