Page 1

www.blickamabend.ch Mittwoch, 29. Februar 2012 Luzern / Zug, Nr. 42

Alles neu ab heute Christine Maier moderiert 10vor10 in hübscherer Kulisse.  PEOPLE 19

Fotos: colourpress.com, SRF/Siggi Bucher, AP

15°

Hoffnung für lahme Schweizer Börse Der Dow Jones durchbrach diese Nacht die historische 13 000er-Grenze.

Darf die das?

V

MORGEN

... behauptet eine Tierschützerin. Schweiz Tourismus reagiert sofort und nimmt den Clip vom Netz. Vorläufig.  SCHWEIZ 4/5

Topmodel Agyness Deyn (29) machte sich 6 Jahre jünger

Deyn aber hat ihre Schummelei gleich offizialisiert. Sie hat ihr Alter fliegend den Anforderungen des Modelmarktes angepasst. Gestern war sie noch 23 Jahre alt, jetzt ge-

11°

Wetterschmöcker plagt Ameisen ...

Manipulatorin Laufsteg-Königin Agyness Deyn.

iele betrügen ein wenig. Runden ihr Alter ab. Die meisten Menschen im letzten Lebensdrittel sprechen nicht gerne darüber. Topmodel Agyness

HEUTE ABEND

 WIRTSCHAFT 7

Heute Ab e n d im TV

stand sie, eigentlich schon 29 zu sein. Sie habe damals ihre Chancen verbessern wollen. Das Alter ist nicht ihr einziger Bschiss. Sie heisst auch anders.  PEOPLE 16/17

Kampf der Zauberzwerge

Die Schweizer Fussballnati testet in Bern gegen Messi und seine Kollegen aus Argentinien.  SF 2 20.00

Anzeige

USA-SPECIAL

Z.B. NEW YORK ab 561 CHF

Tarife gültig p.P., Hin- und Rückflug ab Zürich, inkl. Taxen und Gebühren. Buchen bis 7.3.2012. Reisen bis 23.6.2012. Weitere Angebote auf www.cheaptickets.ch.

einfach und günstig buchen


2

NEWS

Ein selten schöner Tag für Damien

→ ABT. FÜR KRIEGSGERÄT

USA bauen SuperKanone Die Entwicklung einer Starwars-TerminatorWahnsinns-Waffe für die Schiffe der US-Marine kommt voran. Ein Prototyp einer sogenannten elektromagnetischen Schienenkanone werde derzeit im Norden Virginias getestet, erklärte die US-Marine am Dienstag. Die Kanone hat eine Reichweite von rund 160 Kilometern. Die Geschosse werden durch Magnetfelder und elektrische Spannung auf mehrfache Schallgeschwindigkeit beschleunigt. Derzeit werde die strukturelle Festigkeit der Kanone getestet und überprüft, ob die Geschosse die Beschleunigung bis auf 9000 Kilometer in der Stunde aushalten. Die Marine will mit der Kanone bis zu zehn Schuss pro Minute abgeben. Good News für GSoAFreunde: Die Tests werden noch einige Jahre andauern, wie «Spiegel online» berichtet. Erst etwa 2017 könnte eine solche Kanone allenfalls einsatzbereit sein. rö

Donnertoria Überschall-Kanone der USA.

Smarties zum Zmorge Damien und sein Geburtstagskuchen, Aufnahme vom letzten Jahr.

SCHALTJAHR → Damien hat nur

alle vier Jahre richtig Geburtstag. Heute wird darum richtig gefeiert. laila.schlaefli @ringier.ch

Geboren vor acht Jahren, am 29. Februar 2004, erlebt Damien heute erst zum zweiten Mal seinen echten Geburtstag. Über sein spezielles Geburtsdatum ist er glücklich: «Es ist besser, weil dann hat man alle vier Jahre einen ganz speziellen Geburtstag», sagt er. Aufs Feiern in den Jahren dazwischen muss er aber nicht verzichten. «Wir feiern seinen Geburtstag natürlich auch in den Nicht-Schaltjahren», erzählt seine Mutter Isabelle Lagler (41).

→ HEUTE MITTWOCH 8.48 Uhr, London Irrer Kreuzfahrts-Fluch: Zwei britische Geschwister ereilte auf zwei verschiedenen Schiffen der Reederei Costa Crociere ein ähnliches Schicksal: Bruder James Thomas überlebte die Havarie auf der Costa Concordia, Schwester Re-

www.blickamabend.ch

Zeiten in MEZ.

becca treibt derzeit auf der manövrierunfähigen Costa Allegra im Indischen Ozean. 09.13 Uhr, Zürich  Schweizer haben im vergangenen Jahr mehr Appetit auf Burger und Pommes gezeigt als in den Jahren zuvor: McDonald’s Schweiz

«Dann jeweils am 1. März. Nur gibt es dann nicht so ein Riesenfest.» Heute Morgen begann die grosse Sause schon früh: «Wir haben ihn um 6 Uhr mit einem Smartiesverzierten Schoggikuchen geweckt. Darauf brannten natürlich acht Kerzen und nicht nur zwei», sagt die Mutter. Auch die Geschenke bekam Damien noch vor der Schule. «Viel Legos und ein Spielzeugauto mit Schleudersitz. Daran habe ich am meisten Freude», sagt das Geburtstagskind zu Blick am Abend.

Am Mittag stieg dann das che die Mutter nicht verrazweite Highlight des Tages: ten will. «Damien liest den Der Kindergeburtstag. «Da- Artikel und wüsste sonst Befür haben wir extra einen scheid», erklärt Isabelle LagZauberer engagiert», sagt ler die Geheimhaltung. die Mutter. «So etwas Aus«Am meisten freue ich sergewöhnliches organisie- mich auf den Abend», sagt ren wir für die 1.März-Ge- Damien. Da feiern Laglers burtstage nicht.» im Familien- und FreundesZusätzlich durfte Dami- kreis. Danach wird Damien en dieses Jahr wohl müde, so viele Kinaber überwälder einladen Heute kommt tigt von den wie er wollte. extra auch ein Erlebnissen «Es sind 15 und EindrüZauberer. Kinder da», cken ins Bett sagt Mama fallen. «Ja, es wird ein langer Lagler, «doch ich bin nicht allein: Sein Gotti ist extra Tag», sagt Damiens Mama. aus Holland angereist und Aber wenn man schon nur unterstützt mich für das alle vier Jahre Geburtstag hat, soll man schliesslich Kinderfestli.» Danach folgen noch wei- auch das Beste aus den tere Überraschungen, wel- 24 Stunden rausholen. 

hat 2011 rund 718 Mio. Fr. Umsatz erzielt, das sind 33 Mio. Fr. mehr als 2010. 10.27 Uhr, Bregenz (A) Ein Schweizer Skifahrer (42) hat gestern im Skigebiet Silvretta in Vorarlberg auf der Piste einen Herzinfarkt erlitten. Er hatte grosses Glück: Zwei zufällig vorbeikommende Notärzte konnten

den regungslos am Boden liegenden Sportler wiederbeleben. Laut der Polizei befindet er sich wieder auf dem Weg der Besserung. 10.57 Uhr, Frankfurt  Wie bereits in den vergangenen Tagen ist es heute Morgen am Frankfurter Flughafen zu Flugausfällen und Verspätungen gekom-


3

Mittwoch, 29. Februar 2012

Tickets für Rama zum Trost Neues aus GESCHENK → Ex-Natispieler Rama feiert dank Blick

Absurdistan

M

Promi-Hotel pleite

am Abend Geburtstag bei Schweiz – Argentinien. ilaim Rama ist mit 36 Jahren der Teamsenior von Super-League-Klub Thun, und trotzdem feiert er heute erst zum neunten Mal richtig Geburtstag. Er ist am 29. Februar 1976 zur Welt gekommen. Wie fühlt man sich als jüngster Teamsenior der Schweiz? Rama: «Ich habe immer gesagt, dass ich noch jung bin. So fühle ich mich auch. Aber im Ernst, ich werde 36 Jahre alt und konnte nur neun Mal richtig feiern. Das macht es umso spezieller.» Als Kind war sich der siebenfache Nati-Spieler und EM-Teilnehmer 2004 seinem speziellen Geburtstag nicht bewusst. «Das habe ich damals nicht so realisiert. Erst mit 20 merkte ich, dass es etwas Spezielles ist», sagt Rama. «Wir haben jeweils am 1. März gefeiert. Da bin ich ein bisschen abergläubisch. Man soll ja nicht im Voraus gratulieren.» Heute darf er also

erst zum neunten Mal richtig feiern. Dazu gratuliert Blick am Abend mit neun Tickets für das Länderspiel Schweiz gegen Argentinien. Nach dem Motto: Zu einem speziellen Geburtstag nur das Beste! Für Rama gibts Weltfussballer Lionel Messi. Der Thuner lacht, als er die

Tickets kriegt: «Ich habe mir selbst schon acht besorgt. Jetzt kommen noch neun dazu! Da gibts viele Leute, die sich jetzt mitfreuen werden!» Sicher dabei ist sein Sohn Arlin (12). Seine Frau und seine Tochter Alketa (8) bleiben wohl zu Hause. lvs

Überraschung Thun-Stürmer Milaim Rama mit den Tickets.

Gestern im Newsroom

Besuch aus Amerika

Ein Leben vom 29. Februar bis zum 29. Februar

Fotos: Sven Thomann, Joseph Khakshouri, Reuters (2), AP, ZVG

Dass die Krise selbst die renommiertesten Häuser heimsucht, beweist dieser Fall: Das Grand Hotel Heiligendamm an der norddeutschen Küste ist pleite. Dabei war das international bekannte Hotel im Mai 2007 noch Gastgeber für den G-8Gipfel. Das Treffen der internationalen Elite stand unter dem Motto: «Wachstum und Verantwortung.» Das Wachstum blieb dann aber mitsamt den Gästen aus. Zwar schrieb das Hotel Gastierten im Hotel Angela schwarze Zahlen, doch die Merkel und Wladimir Putin. Investitionen waren im Vergleich zu den Gästezahlen zu hoch. Jetzt kann der Immobilienfonds, dem das Gebäude gehört, die Zinsen der Bankkredite nicht mehr zahlen. Die Gläubiger könnten aber von einer vollständigen Bezahlung ausgehen, schreibt das «Handelsblatt». Dem Immobilienfonds gehört übrigens auch das Nobelhotel Adlon in Berlin. nej

Doppeltes Schalttagkind James Milne.

Schalttagkinder sind selten. Die Chance, an einem 29. Februar auf die Welt zu kommen, ist 1 zu 1461. Doch es gibt noch eine Steigerung. Menschen, die nicht nur an einem Schalttag geboren wurden, sondern auch an einem Schalttag starben. Wahrscheinlichkeit: 1 zu 2 134 521. Selten, aber nicht unmöglich. Der (nicht mehr) lebende Beweis ist James Milne Wilson, er kam am 29. Februar 1812 zur Welt und starb am 29. Februar 1880 1880. Der geborene Schotte emigrierte im Alter von 17 Jahren nach Tasmanien, wo er Maschinenbau studierte und sowohl als Schiffskapitän wie auch als nautischer Kaufmann erfolgreich war. 1859 stieg er in die Politik der Kolonien ein, wofür er später zum Ritter geschlagen wurde. Erfolgreich war Wilson mit seiner Bierbrauerei: Sein Bier wurde bei einer Ausstellung in Melbourne in den höchsten Tönen gelobt: «sanft wie Öl, süss wie Milch, klar wie Bernstein und stark wie Brandy». James Milne, in vielerlei Hinsicht ein besonderer Mann.

Donald S. Beyer, US-Botschafter in der Schweiz (r.) und sein Kulturattaché Alexander N. Daniels (M.) lassen sich von Blick am Abend-Chef Röthlisberger in die Geheimnisse der Berichterstattung der Blick-Gruppe einweihen. Ein freundschaftlicher Besuch am Vortag der Abstimmung über das Doppelbesteuerungsabkommen im Nationalrat.

→ TWEET DES TAGES TV-Moderator @NikHartmann über den gestrigen «SAT.1»-Film:

men. Wegen eines Streiks von etwa 200 Vorfeldmitarbeitern mussten 235 Flüge gestrichen werden.

ten Geldstrafe von 7200 Franken und einer unbedingten Busse von 2300 Franken verurteilt.

11.11 Uhr, Biel Zehn Monate nach dem tödlichen Crash zweier Boote auf dem Bielersee ist das Urteil gegen den fehlbaren Bootsführer rechtskräftig. Der Mann wurde zu einer beding-

11.32 Uhr, St. Petersburg Aufklärung über Homosexualität wird künftig mit happigen Geldstrafen geahndet. Dies beschloss das Parlament der russischen Metropole St. Petersburg.

Billige Kopie liebes @sat1: Die Wanderhure bin ich. Folge uns auf Twitter: http://twitter.com/blickamabend

Top 3 Sieger der letzten 24 Stunden: 1. Broadcast.ch Infos zur Umstellung auf HDTV 2. SF HD Ist bereits seit heute Morgen aufgeschaltet 3. Stade de Suisse Heute SUI-ARG


4

von Wirtschafts-Experte

Werner Vontobel

Was zu beweisen war Seit 30 Jahren predigt die OECD Strukturreformen und verordnet sie immer fleissiger – den Griechen, den Portugiesen, den Spaniern und den Iren. Jetzt hat sie – «erstmals», wie sie sagt – die Wirkung von bisher 31 Strukturreformen empirisch erforscht. Nicht zu früh. «Die Studie belegt vielseitige positive Effekte», fasst die «NZZ» zusammen. Das ist zumindest masslos übertrieben. Im theoretischen Teil der Studie ist zwar viel von möglichen positiven Wirkungen auf Wachstum und Arbeitslosigkeit die Rede, statistisch erhärtet ist aber bloss ein Effekt: Eine Kürzung der Arbeitslosengelder um mehr als 10 Prozent erhöht die Beschäftigung nach drei Jahren um 0,5 Prozent. Weiter im Text liest man dann allerdings, dass sich dieser positive Effekt ins Negative verkehrt, wenn die Kürzung mitten in einer Rezession vorgenommen wird. Statistisch belegt ist hingegen, dass in Griechenland das BIP um 15 Prozent gesunken und die Arbeitslosigkeit um 11 Prozentpunkte gestiegen ist, nachdem die EU dort Strukturreformen nach dem Strickmuster der OECD durchgesetzt hat. Ob es da einen kausalen Zusammenhang gibt, hat die OECD nicht untersucht. So genau wollte sie es denn doch nicht wissen. werner.vontobel@ringier.ch

www.blickamabend.ch

Er tut doch keiner Ameise was zuleide SCHWANK → Naturschützer

Horat selbst versteht die Aufregung nicht: «Die Ameisen freuen sich über menschlichen Besuch. Die machen das Männchen, cherin Elisabeth Maret in wenn ich komme. Dann der «Aargauer Zeitung». haben sie etwas menschliNicole Diermeier, Mar- che Haut zum Klemmen», ketingleiterin von Schweiz sagt er zu Blick am Abend. Tourismus, erklärt Blick am Er habe noch nie eine AmeiAbend: «Auch wir finden es se gesehen, die nach seiwichtig, dass Kinder einen nem Besuch ein kaputtes respektvollen Bein gehabt Umgang mit Die Ameisen hätte. Natur und Heute MitTieren lernen. freuen sich tag die WenBei Wetter- über Besuch. de: «Wir schalten den schmöcker Martin Horat wollten wir Spot heute Nachmittag wieaber eine Schweizer Tradi- der auf, weil so viele Mention der Wetterprognose schen ihn sich zurückwünzeigen – die übrigens sehr schen», sagt Diermeier. Das zutreffend war.» Keines- Bafu habe dem auch zugefalls gehe es darum, Tou- stimmt: «Möglicherweise risten zu ermutigen, sich hielt das Bafu das Ganze selbst auf Ameisenhau- auch für etwas unverhältnismässig.»  fen zu setzen.

üben Kritik am Ameisen-Clip mit Wetterschmöcker Martin Horat. sidonia.kuepfer @ringier.ch

I

m Internet ist der Clip mit dem Muotathaler Wetterschmöcker Martin Horat, der sich auf einen Ameisenhaufen setzt und der Schweiz einen schneereichen Winter voraussagt, ein Hit. Doch nun hat Schweiz Tourismus den Erfolgsclip vom Netz genommen – weil sich eine Naturschützerin erfolgreich beim Bundesamt für Umwelt (Bafu) beschwert hatte. «Ameisenhaufen sind schützenswert, und das Bafu findet, dass der Spot nicht gerade ein Vorbild dafür ist, wie man mit ihnen umgeht», sagt Bafu-Spre-

«Gripen is just shit» WIKILEAKS → Bei Stratfor

ist man sich einig: Der Kampfjet Gripen ist «ein Witz».

D

as US-Beratungsunternehmen Stratfor wählt deutliche Worte, wenns um den BilligKampfjet Gripen geht. Beispiel gefällig? «Man kauft den Gripen höchstens, wenn man die Slowakei ist!» Oder noch deutlicher: «Gripen is just shit.» Diese Zitate stammen aus einem vertraulichen E-Mail-Verkehr von Strat-

Geheimes Dokument Stratfor-E-Mail auf Wikileaks.

for-Analysten, welche Wikileaks derzeit veröffentlicht. Der Direktor der Militärischen Analyse, Nathan Hughes, unterhält sich mit dem Spezialisten Marko Papic über einen KampfjetKauf von Brasilien. Dabei zitiert er einen US-Offiziellen: «Dass sie den Rafale und den Gripen wollen, ist einfach ein Witz.»

Ameisen-Prognose Im Herbst kündigte Horat viel Schnee an.

Fotos: Jorma Müller, Reuters, Leserfoto, SRF, ZVG

Geld und mehr

SCHWEIZ

Schneeschmöcker Und es soll noch mehr Schnee fallen.

Rosaroter Rauch im Aargau FARBE → Schönes Farbspiel heute Morgen in Turgi AG. Statt weisser Rauch stösst die Kehrichtverbrennungsanlage (KVA) rosaroten Rauch aus. «Ich dachte, das kann doch nicht normal sein», sagt ein Leserreporter. Ist es auch nicht. Peter Ender, Geschäftsführer des KVA, kann sich den Rauch aber auch nicht erklären. «Die Rauchgasreinigung läuft völlig normal und auch die Emissionsreinigung zeigt nichts Ungewöhnliches an.» Enders Vermutung: «Wahrscheinlich wurde ein Toner von einem Laserdrucker in den Kehricht geworfen.» kgq

Beim VBS sagt man heute dazu: «Das kommentieren wir nicht.» Stratfor (Strategic Forecasting) selbst bezeichnet sich als Anbieter geopolitischer Analysen für seine Abonnenten. Das Unternehmen versichert, es greife auf offen zugängliche Quellen zurück und verfüge über ein Netz von menschlichen Quellen. Humbug, meint Wikileaks-Gründer Julian Assange. Das Unternehmen sei ein privater Geheimdienst, der mit fragwürdigen Methoden operiere. Assange will deshalb alle fünf Millionen Stratfor-E-Mails veröffentlichen: «Sie dokumentieren die privaten Lügen der privaten Kehrichtverbrennung in Spione». num Turgi Es qualmt rosa.


5

Mittwoch, 29. Februar 2012

«Die wollen gar keine neuen Gags» SATIRE → Für unsere Leser ist

«Giacobbo/Müller» nicht zu retten – ausser durch Michelle Hunziker.

H

Wetterschmöcker Martin Horat versteht die Aufregung um den Ameisen-Spot nicht.

underte «Blick.ch»User haben abgestimmt. Es ist knapp, aber klar: 51 Prozent finden «Giacobbo/Müller» nicht mehr lustig. «Ist das Wochengeschehen lau, wird die Sendung flau», kalauert Leser Rolf Bühler. Weil Giacobbos Gags immer bemühter werden, riefen wir dazu auf, neue zu schicken. Aber so einfach ist das nicht: «Ich habe bei SF angerufen und man hat mir gesagt, sie bekämen 700 Ideen zur Sendung», schreibt André Müller. Es kann also nicht am Material liegen. Ist es der Moderator? «Giacobbo soll den Platz mit Müller tauschen», sagt Silvio Panizza. «Der kommt zu wenig zum

Sprechen.» Patric Schär rät: «Publikum mehr einbeziehen, wie bei Stefan Raab.» «Mr. Event» rät: «Holt Michelle Hunziker». Die ist ja weg von «Wetten, dass..?». Willi Neurauter gibt die Hoffnung aber auf: «Diese Sendung muss nicht gerettet werden, denn die Typen wissen nicht, dass Satire zwar spöttisch sein darf, aber nicht beleidigend.» 

TV-Komiker Mike Müller, Viktor Giacobbo.

Anzeige

1234: Lieber besser aussehen als viel bezahlen. Fielmann zeigt Ihnen die ganze Welt der Brillenmode – zum garantiert günstigsten Preis. Denn er gibt Ihnen die Geldzurück-Garantie. Sehen Sie ein bei Fielmann gekauftes Produkt noch 6 Wochen nach dem Kauf anderswo günstiger, nimmt Fielmann die Ware zurück und erstattet den Kaufpreis.

Moderne Komplettbrille

mit Einstärkengläsern, 3 Jahre Garantie.

CHF

4750

CHF

5750

Sonnenbrille in Ihrer Stärke

Metall oder Kunststoff, Einstärkengläser, 3 Jahre Garantie.

aller Jetzt kostenlos Contactlinsen en grossen Marken Probe trag ! Brille: Fielmann. Internationale Brillenmode in Riesenauswahl zum garantiert günstigsten Preis. Mehr als 600x in Europa. 29x in der Schweiz. Auch in Ihrer Nähe: Luzern, Weggisgasse 36–38, Tel.: 041/417 44 50; Zug, Bahnhofstrasse 32, Tel.: 041/ 728 07 50. Mehr unter www.fielmann.com


JETZT PROFITIEREN! ANGEBOTE GELTEN NUR VOM 28.2. BIS 5.3.2012, SOLANGE VORRAT

30%

33%

2.700

2.600

statt 3.9

Kartoffeln festkochend Schweiz, Tragtasche à 2,5 kg

statt 3.9

Blutorangen Italien, Netz à 2 kg

40% 3.95 statt 6.60

Cervelas im 3er-Pack, TerraSuisse Schweiz, 600 g

40% 11.8.800 statt 19

Tulpen Bund à 30 Stück

50 0 g 8.40.50 statt 10

Alle Frey Schokoladen-Eili in 500-g-Beuteln 20 % günstiger z. B. Pralinorund Giandor-Eili, assortiert

40% 9.60 statt 16.–

Twist Haushaltpapier in Mehrfachpackungen z. B. Recycling, CO2-Champion, 16 Rollen

Bei allen Angeboten sind M-Budget, Sélection und bereits reduzierte Artikel ausgenommen.

8 x 50 cl

6.60 statt 8.80

Alle Coca-Cola in Packungen à 8 x 50 cl 6 + 2 gratis

50% 4.900 statt 9.8

Alle Cucina & Tavola Geschirrserien aus Porzellan, Steingut, Keramik, Bone China und Glas z. B. Teller flach «New Square», Ø 26,5 cm Gültig bis 12.3.

MGB www.migros.ch W

PREISKRACHER


7

WIRTSCHAFT

Mittwoch, 29. Februar 2012

Dow Jones im Höhenflug

RALLYE → Der US-Index knackt

erstmals wieder die 13 000erMarke. Der SMI hinkt hinterher.

bei 6125,09 Punkten. Damit ist der Schweizer Leitiner Dow Jones lässt die dex weit davon entfernt, Wirtschaftskrise hin- die 7000er-Grenze aus dem ter sich. Der US-Leitindex Jahr 2010 zu knacken. schloss gestern 0,2 Prozent «Der Schweizer Markt höher auf 13 005 Punkten. leidet derzeit unter dem Damit überschritt der Dow schwachen Dollar», sagt zum ersten Mal seit Mai Philipp Bärtschi, Chefstrate2008 die psychologisch ge der Bank Sarasin. «Steigt wichtige Marke von 13 000 die US-Börse bei schwaZählern. Unerwartet gute chem Dollar, belastet das Daten zum Verbraucher- eher die SMI-Titel wie Nestvertrauen hale und Roche.» Der Nahrungsben am Diens- Schweizer tag die Wall mittelkonzern Street ge- Markt leidet an und der PharDollar-Schwäche. mariese mastützt. Gefragt chen einen waren die Aktien von grossen Teil des Umsatzes in Chipherstellern. Auf den Dollar. Gegen Ende verganEinkaufslisten der Börsia- gener Woche sank der Dolner standen auch die lar erstmals seit November Aktien von Apple (siehe Ar- wieder unter 0.9 Franken. tikel unten). Trotzdem macht BärtBeim Swiss Market In- schi ein weltweit steigendex (SMI) liegt keine Mar- des Interesse an Aktien ke in Reichweite. Gestern aus. So steht etwa der deutschloss der SMI im Minus sche Leitindex Dax kurz vor

Er war schon 1999 dabei Damals durchbrach der Down Jones die 10 000er-Marke

claudia.stahe. @ringier.ch

D

dem Sprung über die magische Grenze von 7000 Zählern und Japans Nikkei-Index stieg am Dienstag auf ein Sieben-Monats-Hoch. «Immer mehr Leute werden

Kim bleibt auf freiem Fuss

an der Rallye teilnehmen», sagt Bärtschi. «Davon profitiert auch der SMI.» Dieser eröffnete denn auch heute Morgen zu Handelsbeginn gut 0,2 Prozent im Plus.

Die EZB teilte heute mit, dass sie den Banken des Euro-Raums 529,5 Mrd. Euro für drei Jahre geliehen hat. Das dürfte die Börsen zusätzlich beflügeln. 

«Ihr müsst es berühren» Offizielle Apple-Einladung.

TEILSIEG → Der Richter hat entschieden. Der Mega-

upload-Gründer muss vorerst nicht hinter Gitter.

E

Fotos: Reuters (2), ZVG

in Gericht in Neuseeland hat heute die Entlassung von MegauploadGründer Kim Schmitz alias Kim Dotcom gegen Kaution bestätigt. Damit bleibt der Deutsche bis zu einer Anhörung im August über einen Auslieferungsantrag der USA auf freiem Fuss. Zuvor hatte die Staatsanwalt-

Schwanger Kim Dotcom mit seiner Frau Mona.

schaft in Auckland Berufung gegen die Freilassung des 38-Jährigen eingelegt. Der Staatsanwalt befürchtet, der gebürtige Kieler könnte mit seiner schwangeren Frau und seinen drei Kindern nach Deutschland fliehen. Diese Gefahr wies Richter Tim Brewer zurück.

Dotcom muss allerdings eine elektronische Fessel am Fussgelenk tragen und darf sein Haus nicht verlassen. Die USA wollen Dotcom und einigen seiner Mitarbeiter wegen Urheberrechtsverletzungen und Betrugs den Prozess machen. Mit seiner Online-Plattform Megaupload soll er millionenfach illegale Downloads von Filmen und Musikstücken ermöglicht und die Unterhaltungsindustrie nach Angaben um mindestens 500 Millionen Dollar geschädigt haben. Dotcom wurde im Januar in seinem Anwesen bei Auckland festgenommen. Erst vergangene Woche wurde er gegen Kaution aus der Haft entlassen. In den USA drohen Dotcom bis zu 20 Jahre hinter Gitter. cst

iPad 3 kommt am 7. März – Aktie auf Allzeithoch HYPE → «Wir haben etwas, das ihr wirklich sehen müsst. Und berühren», heisst es in einer Einladung, die Apple gestern an die US-Fachpresse verschickt hat. Nun ist auch dem Letzten klar: Am 7. März stellt Apple die dritte Version seines iPads vor. Der Event findet im Yerba Buena Center in San Francisco statt. Über die Details kann man weiterhin nur spekulieren. Relativ sicher ist: Das iPad3 verfügt wie das iPhone über einen Retina-Display mit höherer Auflösung (2048 x 1536 Pixel). Zudem soll die Kamera besser, der Prozessor schneller und das Gehäuse dünner werden – und der Home-Button verschwinden. Nicht nur die Fanboys, sondern auch die Börse ist ob diesen News aus dem Häuschen. Die Aktie schloss gestern auf einem Allzeithoch von 535 Dollar und stieg im nachbörslichen Handel gar auf 540 Dollar. Apple hat nun einen Marktwert von 499,2 Milliarden Dollar. Die historische Marke einer halben Billion ist in Reichweite. bö


8

AUSLAND

www.blickamabend.ch

Mildes Leiden im HILFE → Bald

ist es gescha: Heute bekommt die «Allegra» Strom. Morgen erreicht sie Mahe.

Paradies

Passagiere an Deck Draussen ist es sicherer.

kathrin.kocher @ringier.ch

ndlich gibts auf der «Allegra» wieder Strom. «Heute Morgen wurde ein neuer Generator auf das Schiff gebracht. Die Crew unternimmt alles, um die grundlegende Infrastruktur wieder in Betrieb zu neh- Bord sind 71 ihre Kunden, men und so die Situation an zudem fährt eine ReisebeBord angegleiterin mit. nehmer zu geAllen gehe es stalten», sagt Marineschiff gut. «TelefoniChristine scher Kontakt soll Sicherheit zu den PassaBucher, Geschäftsführe- gewährleisten. gieren ist noch rin Reisecennicht möglich. ter Plus AG. Von den 90 Dies wird erst in Mahe der Schweizer Passagieren an Fall sein», sagt Bucher. Das

Reiseunternehmen stehe aber in ständigem Kontakt zu der Reederei Costa Crociere. «Mittlerweile wurde ein operatives Team sowie ein Careteam der Reederei auf das Schiff geflogen», sagt Bucher. Das operative Team kümmere sich um die Fragen der Passagiere und organisiere deren Rückflug

oder verlängerten Ferienaufenthalt auf den Seychellen. Mit Essen versorgt werden die Passagiere von Helikoptern. Die «Allegra» ist seit einem Brand an Bord am Montag manövrierunfähig. Sie wird nach Mahe ab-

geschleppt und unter anderem von «einem Marineschiff begleitet, um die Sicherheit der Passagiere zu gewährleisten.» 

Anzeige

ALDI SUISSE informiert aB DONNErSTAG

01.03.

Scooterhelm

Holz-Dekofigur

• hochwertige ABS-Bauweise • Aluminium-Visiermechanik • klares kratzfestes Visier • Sicherheitsraster-Verschluss • Kinnriemen in trendiger Lederoptik • in Mattschwarz (Gr. S – L) oder Beige Lederoptik (Gr. L)

handbemalt, mit aufwändigen Details, für den Innen- und geschützten aussenbereich geeignet

pro Stück

6.99

pro Stück

69.90

Zeichen für verantwortungsvolle Waldwirtschaft FSC® N001545 www.fsc.org

pro Set

ZHGO 053351

TESTEX

Qr-Code: os. Einfach mehr Inf 1. QR-Lesegerät auf Smartphone laden. n. 2. QR-Code scanne ommen. 3. Zusatzinfos bek

2

4.90

MY NIGHT STYLE

Fotodruck-Bettwäsche aus 100 % Baumwolle, mit Reissverschluss, hochwertige Verarbeitung, besonders pflegeleicht, angenehm und hautfreundlich, Masse Duvetbezug: ca. 160 x 210 cm, Masse Kissenbezug: ca. 65 x 100 cm

OsterDekoration zum festlichen Dekorieren des Innenbereiches, aus verschiedenen Materialien, verschiedene Modelle

pro Stück/Packung

2.99 Einfach ALDI.

Fotos: AP, Reuters (2), AFP

E


9

Mittwoch, 29. Februar 2012

Er krampe sich nach vorn VORWAHLEN → Für den Sieg in seinem Heimatstaat

Michigan musste Mitt Romney hart kämpfen.

M

it gerade mal drei Prozent Vorsprung auf seinen Konkurrenten Rick Santorum hat sich Mitt Romney in seinem Heimatstaat Michigan durchsetzen können. In den gleichzeitig stattfindenden Vorwahlen in Arizona gewann Romney klar. Doch der Sieg in Michigan musste hart erarbeitet werden. Trotz der Tatsache, dass Romney in Michigan geboren und aufgewachsen ist, lag er laut Umfragen vor einer Woche noch hinter Santorum. Romneys Rückstand betrug stolze zehn Prozent. Darum war er die letzten Tage kreuz und quer durch den ganzen Staat gereist, um Stimmen zu sammeln. «Wir haben nicht mit deutlichem Abstand gewonnen, aber ausreichend», zitiert ihn «Spiegel Online».

Mit 142 Delegierten liegt Romney nun recht deutlich vor dem zweitplatzierten Santorum, der bis jetzt 43 Delegierte hinter sich versammelt hat. Doch gesiegt hat Romney deswegen noch lange nicht. Um Präsidentschaftskandidat für die Republikaner zu werden, benötigt er «Was für eine Nacht» Romney freut sich.

mindestens 1144 Delegierte. Doch laut Experten könnten die guten Nachrichten Romney einen klaren Vorteil verschaffen. Vor allem am kommenden Dienstag, dem sogenannten «Super Tuesday». Dann stimmen nämlich gleich zehn Bundesstaaten auf einmal ab. nej

Kapitalflüchtlinge Dora Bakogianni mit Gatte Isidoros Kouvelos.

Powerpaar am Pranger GRIECHEN-KRISE → Seit Tagen rätselt ganz Griechenland, wer aus dem Umfeld der Regierung eine Million Euro auf ein ausländisches Bankkonto überwiesen hat. Nun ist das Geheimnis gelüftet. Es ist der Mann der ehemaligen Aussenministerin Dora Bakogianni, der Reeder Isidoros Kouvelos. Ex-Ministerin Bakogianni ist empört über die Enttarnung ihres Gatten. Sie sagt, die Überweisung sei legal und den zuständigen Behörden bekannt gewesen. Ihr Mann sei Reeder und habe das Geld auf ein englisches Konto überwiesen, um sich ein Schiff zu kaufen. Trotzdem werfen viele Parlamentarier Kouvelos ein moralisches Vergehen vor. Nicht alles, was legal sei, sei auch moralisch legitim. Denn das von der Pleite bedrohte Griechenland leidet enorm unter der Kapitalflucht der Reichen. Im Parlament werden derzeit alle Geldüberweisungen von Parlamentariern ins Ausland überprüft. kgq

Anzeige

K C a P S J eD e

! t n n i gew

KeYMS MIT S IS T ODe GR a UND C » 1 J e TZ T n N. « De Sig SeNDe 9 7 WORD 6 N aCK* a VOM P

Kein Kaufzwang. Deinen kostenlosen Code kannst du auch bei Camel, Postfach, 6252 Dagmersellen, anfordern. Promotionsdauer bis 31.3.2012. Teilnahmebedingungen und Informationen zu den Preisen findest du unter camel.ch. Diese Website und die Teilnahme am Wettbewerb sind nur für Raucher bestimmt, die mindestens 18 Jahre alt sind und in der Schweiz wohnen. * Camel Black oder Camel White Pack.


10

LUZERN/ZUG

www.blickamabend.ch

Luzern sucht mehr Leute wie Heinz Koch TOURISMUS → Freiwillige sollen

schaft für Touristen in der Schweiz zentral, hat aber noch Verbesserungspotenzial. «Durch den starken Franken sind die ErwartunMöglichkeiten. «Bei den gen zusätzlich gestiegen. Gästen kam das sehr gut Wir müssen daher noch an», so Marcel Perren, Di- einen Tick besser sein als rektor Luzern Tourismus. die anderen.» Mit dieser Aktion will Waren die Luzerner bisher zu wenig sich Luzern freundlich? von der Konkurrenz ab- Frankenkurs Perren verheben. 2011 steigert die neint. Grund war zwar ein für das ProErwartungen. Rekordjahr jekt seien die für die Luzerguten Erfahner Hotels. «Das heisst aber rungen von Heinz Koch. nicht, dass wir stehen bleiSeit Samstag kann man ben dürfen», sagt Perren. sich bewerben. «Bis gesWegen des starken Fran- tern haben sich schon kens steht die Tourismus- 22 Personen für eine InfoBranche vor grossen Her- veranstaltung angemelausforderungen. Laut einer det. Damit sind wir sehr zuUmfrage von Schweiz Tou- frieden», so Perren.  rismus ist die Gastfreund- www.luzern.com/gastgeberluzern

Luzern für die Touristen noch gastfreundlicher machen. stefan.daehler @ringier.ch

P

roaktiv auf Touristen zugehen, ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen, Kritik oder Lob entgegennehmen. Das sind die Aufgaben der «Friendly Hosts». Die Projektgruppe «Luzern leuchtet», bestehend aus Vertretern von TourismusOrganisationen und der Stadt, sucht nun Freiwillige, die diese Aufgaben übernehmen. Das Vorbild ist Heinz Koch. Dieser spricht schon seit sechs Jahren in Luzern Touristen an, zeigt ihnen den richtigen Weg oder informiert über AusflugsAnzeige

Werden Sie Blick-Girl des Tages! ●

Sie werden zum Star gestylt

Sie geniessen ein professionelles Fotoshooting mit einem Promi-Fotografen

Sie erhalten Fr. 300.– Model-Honorar und eine CD mit allen Bildern

Sie haben die Chance, Blick-Girl des Monats oder des Jahres zu werden und tolle Preise zu gewinnen

Jetzt bewerben u n d St a r a u f Seite 1 werden!

Bitte senden Sie ein Ganzkörperfoto mit Angaben zu Ihrer Person (Name, Alter, Wohnort, Beruf) an star@blick.ch oder ein MMS mit dem Keyword STAR an die Nummer 8989 (70Rp./MMS).


11

Mittwoch, 29. Februar 2012

Verwahrter auf Freigang überfällt Frau SEX-TÄTER → Luzerner Behörden

wollten ihn verwahren. Nun sitzt Markus Wenger wieder in Ha. Von Patrick Berger und Gita Topiwala

A

Vorbild der «Friendly Hosts» Heinz Koch informiert die Touristen freiwillig.

m 16. Februar verhaftet die Polizei in Basel den 55-jährigen Markus Wenger. «Er wurde wegen Verdachts auf ein Sexualdelikt festgenommen und sitzt in Untersuchungshaft», bestätigt Peter Gill, Sprecher der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt. Wenger hatte zuvor schon 22 Frauen sexuell missbraucht. 1999 verwahrte ihn das Luzerner Obergericht. Die Öffentlichkeit sollte geschützt werden. Doch dann beginnt Wenger, für seine Freilassung zu kämpfen. «Heute bin ich nicht mehr gefährlich», sagt er 2006 dem «Beobachter». Er will Vollzugserleichterungen, aus der Verwahrung entlassen wer-

den. Aber das Luzerner Amt für Justizvollzug glaubt nicht an die Läuterung von Wenger, der immer wieder aus dem Gefängnis türmt – dem Krienser Grosshof, oder der Strafanstalt Lenzburg AG. Doch das Verwaltungsgericht schlägt sich mehrmals auf Wengers Seite, zuletzt im September 2008 und im Oktober 2010. Es gewährt dem Verwahrten erst begleitete, dann unbegleitete Urlaube, dann den offenen Vollzug. Die Luzerner Vollzugsbehörden müssen diese Urteile vollziehen. «Auch wenn uns das nicht immer

2007 im Gefängnis Thorberg Wenger posiert mit Perücke, links ein Fahndungsbild.

bis ins letzte Detail gepasst hat», wie Barbara Ludwig sagt, Leiterin der Dienststelle Militär, Zivilschutz und Justizvollzug. «Aber das sind die Spielregeln in einem Rechtsstaat.» Seit Oktober 2011 lebte Wenger im Rahmen eines Wohn- und Arbeitsexternats alleine in einer Wohnung in Basel. Er trug Fussfesseln, musste sich regel-

mässig bei seinen Bewährungshelfern melden und die Termine beim Psychotherapeuten einhalten. Am Wochenende arbeitete er als Küchengehilfe. Bis er wieder verhaftet wurde. «Wir mussten ihn auf einen Wiedereinstieg ins Berufsleben vorbereiten», so Ludwig. «Es schockiert mich, falls er wirklich wieder eine Frau belästigt hat.» 

Hündeler bringen Geld BUSSEN → Unangeleinte Hunde füllen die Bussenkasse. Im Kanton Schwyz sind 2011 insgesamt 287 Ordnungsbussen ausgestellt worden. Das sind 63 Prozent mehr als 2010. Am häufigsten erwischt hat es Hundehalter, die ihre Hunde frei laufen liessen – 86-mal war das der Fall. Im Vorjahr gab es deswegen bloss 62 Bussen. 40 Personen wurden wegen Littering gebüsst. Auch hier nahm die Zahl gegenüber dem Vorjahr stark zu – 2010 waren es noch 25. Sehr deutlich haben die Bussen gegen Fischer zugenommen, die mit unerlaubten oder zu vielen Geräten ihrer Leidenschaft frönten. 2010 wurden deswegen nur zehn, 2011 ganze 29 Fischer gebüsst. SDA

→ NEW IN TOWN

KONSUMT I PP S

Mail an: m ag @blickamab azin end.ch

Fotos: Luzern Tourismus, Marco Zanoni, Kapo AG, RDB, ZVG

Schicken Sie uns Ihre Tipps.

Hunde ohne Leine 86-mal gabs deswegen eine Busse.

→ Tapas und

Gitarren-Klänge Aige, Grabenstr. 6, Zug Am Freitag gibts im Aige Esdewebe ab 17.30 Uhr leckere Tapas zu essen. Ab 21 Uhr wird die Atmosphäre zusätzlich von den Gitarren-Klängen von Christoph Meier bereichert.

→ Rabatt auf

Kommoden

→ Foto-Reise nach Irland Cham, Luzern und Hochdorf Der Fotoreporter Corrado Filipponi hat Irland besucht. Zu sehen gibts die Reportage am 4. März im Lorzensaal Cham, am 5. März im Paulusheim Luzern und am 6. März in der Braui Hochdorf. Infos: dia.ch.

Lipo, Meierhofstr. 1, Emmen-Dorf Bis 20. März gibts im Lipo Einrichtungsmarkt 20 Prozent Rabatt auf Kommoden. Ausgeschlossen sind bereits reduzierte Artikel.

→ DAS GEHT IN LUZERN/ZUG Mittwoch, 29.2. Frischgepresst Rock, Pop, Indie, Electro, 20 Uhr, Bourbaki Kino/Bar/ Bistro, Löwenplatz 11 I Love Rock Rock, Grunge, Indie, 21 Uhr, The Bruch Brothers, Baselstrasse 7

Donnerstag, 1.3. Is Maybe * Tanz von und mit Jared Gradinger und Angela Schubot, 20 Uhr, Südpol, Arsenalstrasse 28 Mount Washington Indie, Pop, 20.30 Uhr, Schüür, Tribschenstrasse 1

Latin Dance Night DJ Theo, Salsa, Merengue, 21 Uhr, Théâtre La Fourmi, Tribschenstrasse 61

Primus DJ Doobious, Disco, Hip-Hop, Elektro, 22 Uhr, Rok, Seidenhofstrasse 5

Hangover DJ Morello, House, Electro, Hip-Hop, 21 Uhr, Opera, Hallwilerweg 14

Unique DJs Lokke, Ypsilon, Electro, 22 Uhr, Grand Casino Luzern, Haldenstrasse 6

Veranstaltungen mit * wurden mit Einträge auf www.eventbooster.ch © Cinergy.ch

gebucht.


Die Skisaison so richtig einläuten. Dafür engagieren wir uns. Jeden Tag in der ganzen Schweiz. Mit dem neuen HTC Sensation XL mit Beats Audio™ und den klangstarken Urbeats-Kopfhörern kommt überall Stimmung auf: dank der unterhaltsamen Fan-App der Schweizer Ski-Nati und dem besten Netz. www.swisscom.ch/xl

HTC Sensation XL mit Beats Audio™ Urbeats-Kopfhörern

199.–

*

Erneut Testsieger gemäss Schnellstes Netz gemäss Fachzeitschrift connect Kassensturz-Test 9/2011 * Gilt bei Gerätekauf und gleichzeitigem Abschluss eines neuen Swisscom Abos NATEL® liberty medio (CHF 45.–/Monat). Mindestvertragsdauer 24 Monate. Preis des Gerätes ohne Abo CHF 699.–. Exkl. SIM-Karte für CHF 40.–.


Fotos: Getty Images, ZVG

Mittwoch, 29. Februar 2012

13

HINTERGRUND

Wo sind all die Steine hin?

Begehrtes Mitbringsel Apollo 12Astronauten Charles Conrad und Albert Bean trainieren im Kennedy Space Centre das Sammeln von Mondsteinen.

MOND → 370 Steine brachten die

Astronauten mit zur Erde. Die Häle davon ist verschwunden.

gänzt, verteilte Nixon 370 Mondsteine an die Welt. oseph Gutheinz macht Eine schöne Idee. Aber Jagd auf Mondsteine. wo sind die wertvollen Insbesondere den Mond- Steine heute? «184 sind stein von Malta möchte der gestohlen worden oder sind inzwischen pensionierte verloren gegangen – zum Mitarbeiter der Raumfahrt- Beispiel während politibehörde Nasa aufspüren. schen Umstürzen», weiss Man muss wissen: Ins- Joseph Gutheinz. Der in Tegesamt 370 Steine brachten xas ansässige Rechtsanwalt die Astronauhat sich als ten von den 5 Mio. Dollar MondsteinjäMissionen ger einen NaApollo 11 unter Tonnen men gemacht. (die erste von Müll. Laut einem Bericht der Mondlandung) und Apollo 17 (die «BBC» begann seine Obsesvorerst letzte Mondlan- sion 1998. Damals – noch dung) mit nach Hause auf im Dienste der Nasa – platdie Erde. Der bei der letzten zierte Gutheinz eine AnzeiMission im Jahr 1972 am- ge mit dem Titel «Mondtierende US-Präsident Ri- steine gesucht» auf eine Damit chard Nixon entschied, dass Newsplattform. die wertvollen Mitbringsel wollte er Betrüger anloan 135 verschiedene Län- cken, die falsche Mondsteider und die 50 US-Bun- ne verkaufen wollen. «Ich desstaaten verschenkt konnte mir vieles vorstelwerden sollen. len, aber nicht, dass jeIn Plexiglas eingegos- mand anruft, der einen sen, auf Holz geklebt und echten Mondstein hat», mit der jeweiligen Flagge erzählt Gutheinz. Es stellte sowie schönen Worten er- sich heraus, dass der Anruandrea.trueb @ringier.ch

J

Freundschaftsgeschenk 270 Mondsteine gingen an Nationen der Welt.

Der Jäger Joseph Gutheinz ist seit 1998 am Fahnden.

fer den Mondstein von Honduras besass – und für den 1,142 Gramm schweren Stein fünf Millionen Dollar verlangte. Ein stolzer Preis, den der Mondsteinjäger zwar nicht bezahlen wollte oder konnte, aber als «angemessen» bezeichnete. Der einzig legale Verkauf, von dem Gutheinz weiss, fand im Auktionshaus Sotheby’s in New York statt. Damals zahlte ein anonymer Privatsammler für 0,2 Gramm Mondstaub 442 500 Dollar. «Kein

Millionenschwer Ein Mondstein erzielt auf dem Schwarzmarkt gigantische Summen.

Wunder floriert der Schwarzmarkt, ob nun mit echten oder falschen Mondsteinen», so Gutheinz. Im Internet angeboten wurden beispielsweise die Mondsteine von Zypern und Spanien. Vom Mondstein von Malta weiss Gutheinz, dass er gestohlen worden ist: «Das war mit Sicherheit ein Amateur. Er hat nur den Stein gestohlen und die Holztafel mit Inschrift zurückgelassen, obwohl diese ja die Echtheit des Mondsteins bezeugen würde.»

Geheimnisumwittert ist Irlands Mondstein. Dieser soll nach einem Brand im Observatorium in Dublin zusammen mit anderem Schutt auf der Mülldeponie gelandet sein: «Er liegt immer noch da», sagt Gutheinz: «Mehr als fünf Millionen Dollar liegen unter ein paar Tonnen Müll.» Für seine Suche hat Gutheinz inzwischen seine Strafrecht-Studenten eingespannt. Zusammen sind sie 77 Mondsteinen auf die Spur gekommen. Und die Jagd geht weiter. 


14

www.blickamabend.ch

Washington D. C., USA «Ob er wohl auch gerne mit Zigarren spielt?»

Hieribt e schrer d r Lese

Bildunterschrift von Fabian Landherr zum Bild von Hillary Clinton während der Budgetdebatte im Capitol, via www.facebook.com/blickamabend

 Vina del Mar, Chile Valeria Ortega muss sehr schön singen können. Sie wurde nämlich am Sonntag zur Königin des Vina del Mar International Song Festival gewählt. Und ihr Aussehen hat ja wohl kaum den Ausschlag gegeben.


15

Mittwoch, 29. Februar 2012

Bilder des Tages

Fotos: AP (2), AFP, Reuters

 Peking, China Irgendetwas stimmt an diesem Foto nicht. Hat die Achselpatte nicht die falsche Farbe? Hat der Fünfte in der Reihe vielleicht die Augen geschlossen? Wir finden es einfach nicht heraus.

 Rome, Georgia Wenn das die einzige Unterstützung für den RepublikanerKandidaten Newt Gingrich ist, dann gute Nacht! Wahlkampfhelfer Mack Parnell würde gerne Gingrichs Vorzüge erklären, aber da kommt keiner. Fairerweise sagen wir gerne, dass sein «Rom» nur 34 000 Einwohner hat.


16

PEOPLE

Schönheit vor Alter

→ HEUTE FEIERN Martin Suter 

Schweizer Autor («Ein perfekter Freund») wird 64 … Lena Gercke, deutsches Model, wird 24 … Ja Rule, US-Rapper, wird 36 … Dennis Farina, US-Schauspieler («Snatch»), wird 68 …

BEICHTE → Topmodel Agyness

Deyn gibt zu, dass sie ein paar Jährchen unterschlagen hat.

«Ich habe ausgestope Tiere im Wohnzimmer»

Dann kann man davon ausgehen, dass Sie noch nie ausgebrochen sind ... Nicht spektakulär. Ich bin nie aus dem Büro gerannt und gegen Süden gelaufen. Aber das ist okay so: Die Abenteuer, die man im Kopf erlebt, sind manchmal die wildesten.

ich um all die gescheiterten Hippie-Bauern weiss, werde ich es wohl lassen. Sie haben früher Volkslieder neu interpretiert. Haben sich die Themen geändert? Nein, Geschichten wiederholen sich immer. In der Schweiz geht es aber oft um Migration, ums Weggehen und Heimkommen: Das hat es immer gegeben. Es ist nichts, was einem Angst machen muss. Welche Figur aus Ihren Liedern mögen Sie am liebsten? Ich mag Helden, die nicht als Helden gelten: Ein Steuerverwalter, der plötzlich mit einer übergrossen Vulva in seinem Pult konfrontiert ist – und weil im Reglement nichts steht, steigt er einfach mal da rein. Woher kommen Ihre Ideen? Ich habe eine Vorliebe für skurrile Dinge. Ich hänge mir auch seltsame Bilder auf und habe ausgestopfte Tiere im Wohnzimmer. Ich mag Wunderkammern, in denen Sonderbares gesammelt wurde. Meine Lieder sind manchmal solche Wunderkammern ...

Was würden Sie tun, wenn Sie nicht singen würden? Geissenbauer wäre etwas: Auf einem Bauernhof, mit 10 Kindern und 40 Ziegen. Ein bisschen ist das Hippie-Romantik: Bei jedem Handgriff wüsste man warum. Also wieder der Ausbruch. Die Kummerbuben Aber weil Urchig und urban.

Kummerbuben live, 1. März im Moods Zürich.

8

Geteiltes Babyglück ESTELLE → So sehen stolze Eltern aus: Prinzessin Victoria (34) und Daniel (38) spazierten zum ersten Mal mit ihrer Estelle durch den Schlosspark. Der frischgebackene Papi kann die Augen gar nicht mehr von seiner Kleinen lassen und auch Mami strahlt zufrieden. Und weil sie sich so gut in ihrer neuen Rolle gefallen, stellte das Paar das Foto gleich auf ihre Facebook-Seite, um ihr Babyglück mit der ganzen Welt zu teilen. Geknipst hat das Bild Victorias Bruder Prinz Carl Philip. Ein Hof-Fotograf sozusagen. rlk

Sind von Estelle hin und weg Victoria & Daniel.

Fotos: AFP, Keystone (2), Tabea Hüberli, SRF/Oscar Alessio, s.Oliver Vertriebs AG (2), ZVG

… Simon Jäggi (32) von den Kummerbuben

Sie singen auf Mundart. Was ist auch noch typisch schweizerisch an Ihnen? Ich fühle diese urschweizerische Sehnsucht in mir. In hiesigen Büchern gibt es 2 wichtige Themen: das Meer und die Grossstadt. Die Sehnsucht nach dem Ausbruch steckt stark in uns. Weil wir halt doch vernünftige Menschen sind, schaffen wirs im Leben oft nicht auszubrechen, drum tun wirs in der Kunst.

Doch Deyn, die früher Fish und Chips verkaufte, 3-58-87 und neu 29 kommt mit der Lüge durch Jahre statt 23. Das sind und weiter bis in den Modedie Eckdaten zu Supermo- lolymp. Altersschummelei ist ja del Agyness Deyn. Die Britin hat jetzt eine Alters- einer der ältesten Karrierebeichte abgelegt und zuge- Tricks. Sängerin Anastacia geben, am Lebenslauf (43) outete sich 2008. Sie geschraubt zu haben. hatte fünf Jahre weggeflunSechs Jahre hat sie un- kert. Ex-Vize-Miss Xenia terschlagen. Die Beweg- Tchoumitcheva (24) ändergründe für den Bluff ? «Als te kürzlich ihr Geburtsdaich mich entschied, zu mo- tum (5.8.1987) um zwei deln, war ich 18. Das war Jahre auf 1989. Jennifer relativ alt für ein neues Ge- Lopez gab lange 1970 als sicht. Also haben wir ein Geburtsjahr an. Vor Gericht paar Jahre gestrichen», er- kam einmal raus: 1969 ist klärt sie in der «Daily Mail». korrekt. Deyn ist also nicht alNeues Alter für die Schönlein. Und einheit – das mal in Fahrt, habe sie ge- «Ich war 18 – verrät sie der meinsam mit zu alt für ein ihrem Model«Daily Mail» agenten ent- neues Gesicht.» gleich noch, wie es dazu schieden. Zwischenzeitig drohte kam, dass auch ihr Name die Sache fast aufzufliegen: getunt ist. Deyn heisst in Ehemalige Schulfreunde Wahrheit Laura Hollins. gründeten 2007 auf Face- «Am Anfang meiner Karriebook die Vereinigung re sagte man mir, es gebe «Agyness Deyn, du bist massenhaft Lauras, ich solnicht 18», schrieben: «Die- le meinen Namen ändern.» se Gruppe ist für alle, die er- Sie habe sich also bei ihrer kannt haben, dass Agyness Grossmutter, Agnes, beDeyn nicht 18 ist oder 21 dient und das mithilfe einer oder irgendein Alter hat, Namensanalystin auf Agydas sie je angegeben hat.» ness gepimpt.  anna.blume @ringier.ch

Smalltalk mit …

katharina.rilling @ringier.ch

www.blickamabend.ch


17

Mittwoch, 29. Februar 2012

Mogelpackung Agyness Deyn gesteht Flunkerei.

Die verzogene Christa Rigozzi

→ VERLOSUNG

AUSGEMERGELT → Wie aus dem

Tessiner Sonnenschein Christa Rigozzi ein schmaler Wurf wurde.

D

as Gesicht schmal und lang, die Wangen eingefallen, die Hüfte fast nicht mehr vorhanden. Löst sich Christa Rigozzi (28) langsam auf? Zehrt das grosse Arbeitspensum als Model und Moderatorin die fleissige Ex-Miss-Schweiz langsam auf? Nicht doch. Die warmherzige Tessinerin ist Opfer einer Grafik-Panne geworden. Das Modelabel «s.Oliver» hat dies erst nicht bemerkt und verschickte munter die neue Kampagne

Langes Gesicht Christa nach der Grafikpanne.

mit Christa Rigozzi in Schmalversion durch die Schweiz. Erst nach Anfrage stellte der Kleiderhersteller fest, dass aus der charmanten Christa ein verzogenes Model wurde: «Wir mussten feststellen, dass bei dem Bild ein Grafikfehler unterlaufen ist. Beim Einpassen des Bildes wurde die Datei aus Versehen in die Länge gezogen und nicht proportional angepasst. Frau Rigozzi erfreut sich bester Gesundheit und ist gut in Form.» srf

Normal Die kurvige Christa.

20x 2 Ticket für Kim Wilde Seit mehr als SMS mit drei JahrWILDE zehnten und Adresse ist die an 920 80er-Jah(1 .50 Fr./ re-Ikone SMS) Kim Wilde (51) mittlerweile im Geschäft. Erleben Sie die Britin und ihre Hits wie «Kids In America» live auf der Bühne. Kim Wilde rockt am Dienstag, 6. März das Volkshaus in Zürich. So sind Sie dabei: Schicken Sie ein SMS mit Betreff WILDE plus Name, Adresse und E-Mail-Adresse an die Nummer 920 (1.50 Fr./SMS). Per Telefon: Rufen Sie die Nummer 0901 908 113 an (1.50 Fr./ Anruf ab Festnetz). Per WAP: m.vpch.ch/ BAA51254 (gratis übers Handynetz). Teilnahmeschluss ist morgen Donnerstag, 1. März um 14 Uhr. Tickets gibts unter www.ticketcorner.ch.

Beim ersten Mal wars ja noch halbwegs lustig UMSCHALTEN → Der Einsatz von

Gast-Moderatoren bei «Glanz & Gloria» entpuppt sich als Fehler.

Ferienjob Büchel, Glössner, Schlatter, Biellmann, Rohrer und Arnold.

D

er Plan hörte sich ja gut an: Sechs Prominente vertreten jeweils eine Woche lang Moderatorin Nicole Berchtold während ihrer Babypause bei der SFSendung «Glanz & Gloria». Eisprinzessin Denise Biellmann war als Erste an der Reihe, sie hat ihre TV-Woche bereits hinter sich gebracht. Während sie durch die Sendung holperte, durfte sich «Glanz & Gloria» immerhin über Rekordeinschaltquoten freuen. Und für die Zuschauer blieb die wenig überraschende

Erkenntnis, dass auch Prominente von einem Teleprompter ablesen können. Und das eben etwas unsicherer als professionelle Moderatorinnen. Das Ganze hatte etwas von einem leicht nervösen Auftritt einer Kandidatin bei «Die grössten Schweizer Talente». Der Voyeur im Zuschauer ist damit fürs Erste befriedigt, und nun steht die Cüpli-Sendung vor einem Problem: Noch fünf weitere Promis müssen ihr «Praktikum» vor der Kamera abspulen. Nach dem gestrigen

Premieren-Auftritt von Gastmoderatorin Nummer zwei, Schauspielerin Heidi Maria Glössner, ist klar: Das zieht sich ganz unschön in die Länge. Die persönliche Note fehlt weitgehend. Und wenn sie doch vorhanden ist, verfehlt sie die Wirkung. Weil eine Moderation halt weder Kommentar noch Interview ist. So bleibt von der gestrigen Sendung vor allem Glössners gedehnte Aussprache des Wortes «Hommage». Und nicht ihre Erinnerung an Hazy Osterwald (†90). zeb


Die Zwiebel, die auf Ihrem Küchenbrett liegt, wurde

monatelang gehegt und gepflegt.

Sorg gen Sie dafür, dass die ganze Arb beit nicht ht umsonst war.

Mach M ache en Sie etwas Gutes aus der Zwiebel.

Mit den Rezepten , Tipps und Hintergr undberichten der Saisonküche.

ww w.saison.ch /de/abo 3. oder 0848 877 83 nu r Fr. 39.– 12 Ausga ben fü r

Jetzt Abo bestellen unter


19

PEOPLE

Mittwoch, 29. Februar 2012

Beim SF fällt die Welt auseinander SCHARF → Zur heutigen Umstellung auf HD gönnt

sich das Schweizer Fernsehen ein neues Design. «Das Bedürfnis des Publikums geht immer stärker in euer Look für die Richtung einer klaren und Newsformate des verständlichen visuellen Schweizer Fernsehens. Aufbereitung von InformaHeute erscheinen tionen.» Diesem Umstand will man mit «10vor10» und die «Ta- Urbane Abend- neuen Schirmen Rechgesschau» in nung tragen. neuem De- stimmung bei «Der neue sign. «Wir ha- «10vor10». ben im Zuge Sechserder HD-Umstellung die Ge- Screen bei ‹10vor10› dient legenheit genutzt, die Sig- als optische Schaltzentranete, Karten und Erklär- le zu Grafiken, Erklärstüanimationen zu erneuern», cken und Schaltgespräsagt Creative Director Alex chen», so Hefter. Bei der Hefter zu Blick am Abend. «Tagesschau» ändert sich fabian.zuercher @ringier.ch

N

Neuer Look Die «Tagesschau» macht heute blau.

der Studiohintergrund von bisher Rot zum bläulich eingefärbten Regieraum. Dazu kommt ein akustisch und optisch überarbeitetes Signet. Die Weltkugel bleibt allerdings bestimmt. Bei «10vor10» ist das Sujet eine «urbane Abendstimmung». Hefter freut sich auf heute Abend: «Wenn so eine Entwicklung, die viel Zeit und Kreativität in Anspruch genommen hat, erstmals dem Publikum präsentiert wird, kommt schon Premieren-Feeling auf.» 

Peinliche Pose Angelina Jolie fährt ihr Bein aus.

Welt in Stücken Das neue Signet der Tagesschau.

Trendsetterin Aniston macht vor, wie man den Schlitz stilvoll trägt. Herzstück Der Sechser-Screen bei «10vor10».

Angelina «Das Bein» Jolie hat Brad Pitts Ex kopiert

Fotos: AP, AFP, SRF/Oscar Alessio (3)

KOPIE → Sie war der Konkurrenz um eine Beinlänge voraus. Angelina Jolies Versace-Kleid mit fast hüfthohem Schlitz zählt zu den schönsten Roben der Oscarnacht. Auf dem roten Teppich rauschten ihr bewundernde «Ahs» hinterher. Jetzt folgen enttäuschte «Ohs». Denn Jolie hat den Look geklaut. Ausgerechnet bei Jennifer Aniston (42). Brad Pitts Ex trug vor zwei Jahren ein nahezu identisches Kleid von Valentino. Gleicher Schlitz, gleiche Farbe, ähnliches Décolleté – so erschien der «Friends»-Star zur Verleihung der Golden Globes. Aniston hat den Trend gesetzt. Jolie hat ihn kopiert. Und dann ging auch noch die Pose in die Hose. Denn die 36-Jährige tat bei den Oscars alles, damit ihr Bein zur Geltung kam. «Angelinas Körperhaltung sah idiotisch aus», motzt Moderatorin Joan Rivers (78). «Man hat gesehen, dass sie vor dem Spiegel übte.» Es gibt noch mehr Spott: «The Descendants»-Schreiber Jim Rash (41) ahmte aau ihre Pose nach. Jolie soll jetzt sauer auf ihn sein. Anzeige

Strandferien oder Städtetrip … immer zum besten Preis!

he 1 Woc

ca Mall&oHrotel

Flug – F 3 5 5. ab CH


20 → SPORT

NEWS

NY Islanders holen Punkt EISHOCKEY → Für die Schweizer NHL-Profis setzte es heute Nacht Auswärtsniederlagen ab. Streit errang mit den NY Islanders beim 2:3 n.V. bei Washington immerhin einen Punkt. Diaz und Weber verloren mit Montreal bei Tampa 1:2. Josi kassierte mit Nashville ein 3:4 bei Carolina.

Offizielles Bild Eine Sitzordnung für die Nati-Stars muss sein.

SPORT

www.blickamabend.ch

Kein Platz für unseren Za Alarm bei Shaq Ziegler (unten links) macht sich breit, Shaqiri (ganz rechts) nimmts mit Humor.

ChiudinelliOut gegen Andy Murray TENNIS → Marco Chiudinelli (ATP 185) ist heute in den Achtelfinals des ATP-500-Turniers in Dubai ausgeschieden. Der Schweizer unterlag Favorit Andy Murray (ATP 4) in zwei Sätzen mit 3:6 und 4:6. Dem Briten genügten je ein Break zum Sieg nach 82 Minuten Spielzeit.

Hilfe kommt Eine zusätzliche Sitzbank für Shaqiri wird hingestellt.

Bayern müssen Ribéry stoppen TEST-KNALLER → Bayerns Franck Ribéry spielt mit

den «Les Bleus» erstmals gegen Deutschland.

Ex-Kommentator Beni Thurnheer (62).

Beni gegen Testspiele am TV KRITIKER → Beni Thurnheer (62) kommentierte jahrelang die Schweizer Nati-Spiele, egal ob Test oder Ernstkämpfe. Seit 2009 ist am Mikrofon Schluss für «Beni National». Nun verfolgt er die Auftritte des Hitzfeld-Teams als Privatmann. Im Fussballmagazin «Tschutti Heftli» überrascht Thurnheer nun mit einer Aussage: «Man sollte Freundschaftsspiele der Schweizer Nati nicht mehr übertragen. Das ist völlig sinnlos», sagt er. Es werde nur ein wenig ausprobiert und viel gewechselt. Beni stellt aber klar: «Ich rede natürlich nicht von Schweiz – Argentinien, aber als Beispiel von Liechtenstein – Schweiz.» rib

ranck Ribéry hat schon 56 Länderspiele mit Frankreich auf dem Buckel – doch noch nie spielte der 28-Jährige ein Duell gegen die Deutschen. Heute Abend ist es in Bremen so weit (20.45 Uhr, ZDF live). «Ich freue mich darauf, gegen Deutschland zu spielen. Auch wenn Schweinsteiger und Lahm fehlen, sind ja noch einige Bayern-Kollegen dabei. Es wird interessant», sagt Bayern-Star Ribéry. In der Tat werden es gleich drei Cracks der Münchner sein, die die Wege des Franzosen im Mittelfeld stoppen sollen – Badstuber, Kroos und Müller. Das ist nötig, denn Ribéry ist glänzend drauf, schoss zuletzt zwei Tore gegen Schalke. «Ein ungewöhnlicher Fussballer, der Spiele allein entscheiden kann», warnt denn auch Bundestrainer Jogi Löw. Die Deutschen sind leicht zu fa-

vorisieren. In den letzten vier Länderspielen schossen sie je drei Tore. Gegen Frankreich sieht die jüngste Bilanz aber düster aus. Seit 1987 gabs in fünf Duellen keinen deutschen Sieg. rib

TEST-LÄNDERSPIELE Mittwoch, 29. Februar Österreich – Finnland 20.30 Deutschland – Frankreich 20.45 Italien – USA 20.45 England – Holland 21.00 Spanien – Venezuela 21.30

Heiss auf Deutschland Franck Ribéry.

Fotos: Toto Marti, Kathi Bettels, Keystone, Reuters, AFP

F


21

Mittwoch, 29. Februar 2012

uberzwerg Shaqiri NATI → Vor dem Spiel gegen

Argentinien muss Fixstarter Shaqiri um seinen Platz kämpfen. kulösen Oberarmen etwas breiter macht als die andem Stade de Suisse Wank- ren, spickt es auf der andedorf wird vor dem Test- ren Seite ausgerechnet ZauHit gegen Argentinien berzwerg Xherdan Shaqiri (20.30 Uhr, Liveticker auf (nur 1,69 Meter) von der Blick.ch) ein neues Mann- Bank. Seine halbe Po-Backe schaftsfoto geschossen. Da- schwebt in der Luft – kein mit auch jeder Nati-Star Platz für den Zauberzwerg! sein Plätzchen findet, wer- Mit einer zusätzlichen Bank den im Vorfeld fein säuber- wird kurzerhand die Sitzlich auf einem A4-Blatt die fläche vergrössert. Denn: Spielernamen Ein Xherdan auf die Sitz- Halbe Pobacke Shaqiri gebank geklebt. hört natürlich von Shaqiri Ordnung in voller muss sein, schwebt in Lu. Pracht auf das schliesslich Nati-Bild. Gesollen insgesamt 30 (!) Per- nauso wie in die Hitzfeldsonen auf das Bild. Klar, Elf, die heute Abend gegen dass es unter den Nati-Stars Messi & Co. beginnen auf der Bank eng wird. Und wird. weil sich Linksverteidiger Schweiz: Benaglio; Lichtsteiner, SenReto Ziegler auf der linken deros, Affolter, Rodriguez; Inler, DzeBankseite mit seinen mus- maili; Shaqiri, Xhaka, Frei; Mehmedi. micha.zbinden @ringier.ch

I

Trauriger Abgang Beim Debüt mit Argentinien sieht Messi 2005 Rot – wegen Sions Vanczak (Bild links).

Vanczak stoppte Messi in 1 Minute

ROT → Keiner hat Messi so effizient ausgeschaltet wie Sions Vilmos Vanczak. Der Ungar traf auf Messi, als dieser 2005 sein Debüt in der A-Nati gab. Vanczak erinnert sich: «Er war das grosse Talent, erst 17. Alle sagten, dass er der neue Maradona sei.» Messi war keine Minute auf dem Platz, da kassierte er Rot. Wegen einer Tätlichkeit an Vanczak. Wieso? «Die Zeit, die er auf dem Platz war, hat er gedribbelt. Ich habe ihn dann mit einem Foul gestoppt, worauf er mir einen Schlag mit dem Ellbogen verpasst hat.» lvs

Anzeige

Jetzt wird es wieder heiss auf dem Eis! Alle Teams, Spieler und Termine der neuen Playoffs.

Gratis im Blick! Eishockey-Playoff am 1. März 2012

Der Blick der Schweiz.


Blick Studio Ihr Treffpunkt am Auto-Salon.

Präsentiert von:

Stand 0030 8.– 18. März 2012, Auto-Salon Genf


Wawrinka startet

ACAPULCO → Der Romand besiegt

im mexikanischen Badeort den Spanier Ferrero in drei Sätzen.

S

mit Sieg

Unter der Sonne Mexikos Stan Wawrinka in Acapulco.

Foto: AFP

tan Wawrinka (ATP 29) heute gegen Ferrero. Es ist ist der Auftakt ins ATP- immer schwierig gegen 500-Turnier in Acapulco ihn zu spielen, ich bin zu(Mex) geglückt. Der frieden mit meinem Schweizer gewann sein Match», sagt Wawrinka. Für ihn war es ein perErstrundenspiel gegen Juan Carlos Ferrefekter Tag, ro (ATP 47) Stan freute sich wie er auf mit 2:6, 6:3 Twitter und 6:4 – über Sieg von schreibt. Kurz nach einem Lausanne. vor seinem über zweiMatch gegen stündigen Abnützungs- Ferrero hatte Lausanne in kampf. Wawrinka hatte vor der Schweiz in den NLBallem zu Beginn Mühe mit Eishockey-Playoff halbfiseinem Aufschlag. Im ers- nals gegen Visp 4:1 gewonten Satz kam Ferrero nen. Stan ist eingefleischgleich zu sechs Breakbäl- ter Lausanne-Fan, geht len, von denen er drei ver- öfters an die Spiele. werten konnte. Im Achtelfinal trifft Stan Der 26-jährige Wawrin- auf Ferreros Landsmann ka kam in der Folge gegen Albert Ramos (ATP 58). Geden sechs Jahre älteren Fer- gen ihn hat Wawrinka noch rero (2003 French Open- nie gespielt. Um in der Sieger und Nummer eins Weltrangliste keine Punkte der Welt) immer besser ins zu verlieren, muss er geSpiel und setzte sich in Satz winnen. Im Vorjahr erreichzwei und drei souverän te der Schweizer in Acapuldurch. «Ein grosser Kampf co die Viertelfinals. rib

23

SPORT

Mittwoch, 29. Februar 2012

Anzeige BAA 16 präsentiert

Dienstag, 6. März 2012, 20.00 Volkshaus Zürich

LETZTE

TOURNEE EUROPA MIT DEN

RN

MITGLIEDE

ORIGINAL

Members of

Dire Straits performing all the classics!

Montag, 5. März 2012, 20.00 Hallenstadion Zürich

Sonntag, 18. März 2012, 20.00 X-TRA Zürich

Montag, 26. März 2012, 20.00 Hallenstadion Zürich

www.goodnews.ch 0900 800 800 CHF 1.19/min., Festnetztarif


Das kostenlose Kleinanzeigenportal. Fusssack Odenwälder Lammy XL

Interessiert?

Region: 8600 Dübendorf (ZH), Preis (CHF): 100.– Wasserabweisend und winddicht, Weite variabel regulierbar durch Reissverschlüsse, Boden aufklappbar. Inseratenummer: 1832122

Einfach in der «erweiterten erweiterten Suche» auf www.anibis.ch die Inseratennummer eingeben und Sie gelangen direkt zu den Detailinformationen Ihres Wunschobjekts.

Clavia Nord Stage 88

Salon Tisch Hochweissglanz

Region: 8602 Wangen (ZH), Preis (CHF): 1’250.–

Region: 9000 St.Gallen (SG), Preis (CHF): 150.–

Digitalpiano, Top Zustand, ca. 3 Jahre alt, inkl. Keyboardständer und Transportkoffer. Inseratenummer: 1911276

Neuwertig, 120 x 60 cm, sehr schwer, leichte Kratzer auf der unteren Stufe vorhanden. Inseratenummer: 1903571

Verkaufe Segelyacht Carina

Buggy Hartan ix1 2011

Region: 8400 Winterthur (ZH), Preis (CHF): 9’500.–

Region: 6003 Luzern (LU), Preis (CHF): 240.–

Werftgepflegt, für bis zu 4 Personen, Jahrgang 1980, Segelfläche 15 qm, segelscheinfrei. Inseratenummer: 1134101

Unbenutzt, gekauft im Oktober 2011, Gewicht: 10,8 kg, Grösse nach Zusammenklappen: 106 x 45 x 42 cm. Inseratenummer: 1913183

Specialized 2012 Epic Expert

Steinfiguren Max & Moritz

Region: 9403 Goldach (SG), Preis (CHF): 1’050.–

Region: 6030 Ebikon (LU), Preis (CHF): 100.–

29 Lg, Upgrade FSA K-Force-Nano WTB Devo Sattel und Steg, hohle Cr-Mo-Schienen, 143 mm Breite. Inseratenummer: 1906787

Max, stehend ist 47 cm gross und 15 kg schwer, Moritz, sitzend ist 30 cm gross und 10 kg schwer. Inseratenummer: 1913011

Zurück

JETZT NOCH EINFACHER UND SCHNELLER INSERIEREN MIT DER iAPP. Aktuell mit 284’823 Inseraten

17:53

41%

Fotos

Weiter


25

Mittwoch, 29. Februar 2012

→ TELLER DES TAGES

Life

Der Stil → Helm

Thatcher fürchtete, man würde nur auf ihre Hüte statt auf ihre Inhalte achten. Deshalb trug sie keinen – dafür eine mit viel Haarspray fixierte Helmfrisur. L’Oréal, 12.95 Fr.

Mit diesem Teller isst jeder Globetrotter brav auf – dann kann das Geschirr ausgiebig studiert werden: Ob Rom oder New York, auf den Tellern finden sich Stadtkarten der besten Grossstädte. Geschenkidee.ch für 19.90 Fr.

von Maggie Keine Politikerin in der Geschichte Grossbritanniens war je so mächtig wie Maggie Thatcher – und keine so top gestylt.

→ Herrisch vs. sinnlich

«Marilyn Monroes Lippen, Caligulas Augen», sagte François Mitterand. Hinter dem perfekten Make-up steckte eine knallharte Herrscherin. Esteé Lauder, 39 Fr.

seraina.hunziker @ringier.ch

D

→ Auszeichnung

Margaret Thatcher trug stets Diamant-besetzte Broschen und präsentierte diese wie Orden auf ihrer Brust. Glam in Zürich, 179 Fr.

→ Eigensinn

Ihre Imageberater rieten ihr zwar von ihrem heissgeliebten Perlenschmuck ab. Doch dieser wurde ihr Markenzeichen. Newyorker, 9.95 Fr.

→ Blusenwunder

Mit Schluppenblusen betonte die sonst so furchteinflössende Thatcher ihre weiche, weibliche Seite: «Ich trage oft Schleifen, sie sind hübsch», sagte sie.

Zalando.ch, 45 Fr.

Fotos: Keystone, ZVG

→ Der Teufel trägt Blau

Die eiserne Lady orientierte sich an der Queen und trug niemals Hosen. Ihre «Powersuits» waren zu Beginn meist kobaltblau, der Farbe ihrer Tory-Partei. Heine.ch, 99.90 Fr.

→ Die Waffe einer Frau

Als einzigen sicheren Ort in Downing Street Nummer 10 bezeichnete Maggie einst ihre Tasche. Sie prägte zugleich den Begriff «Handbagging» (dt. mit der Handtasche verprügelt werden) als ihre Form des verbalen Niederknüppelns. Zara, 89.90 Fr.

en Spagat zwischen Tussi- und Tantenlook zu meistern, vor dieser Herausforderung steht jede Politikerin. Als erste weibliche Premierministerin in der Geschichte Grossbritanniens und als einzige Frau in der damaligen «Testosteron-onlyWelt» hatte es Margaret Thatcher (86) in den 80er-Jahren nicht leicht. Weil sie aufgrund ihrer piepsigen Stimme verspottet wurde, lernte sie tiefer zu sprechen, um ernst genommen zu werden. Auch outfit-technisch ergriff «die eiserne Lady» die Flucht nach vorne und definierte die modischen Waffen einer Frau neu. Zu Beginn ihrer politischen Karriere sah Maggie noch aus wie ein aufgebretzelter Hochzeitsgast. Doch ihr Look wurde zum Statement einer mächtigen Frau, einer Kämpferin, ihre Outfits wurden zur Uniform. Mit dem Kinostart von «The Iron Lady» kehrt nun ihr Stil zurück. 


26

KINO

www.blickamabend.ch

Das gibt Ärger Hardy, Pine und Witherspoon.

Drei sind zwei zu viel ACTION → «This Means War», das bedeutet

fürs Publikum Spass – aber kaum Romantik. lukas.ruettimann @ringier.ch

M

anchmal treffen die meist sensationell dämlichen deutschen Filmtitel von US-Streifen den Nagel auf den Kopf. «Das gibt Ärger», hätte sich auch das Studio denken können, als sie dem Terminator-Regisseuer «McG» grünes Licht für «This Means War» gaben: einer Dreiecksromanze – gefilmt von einem Mann mit dem Feingefühl eines Mähdreschers. «Mr. & Mrs. Smith» meets «My Best Friend’s Wedding» hätte es werden sollen. Herausgekommen ist «Transformers 2» meets «Debbie Does Dallas».

Ohne die Ironie des XXXKlassikers, dafür mit der Migränegarantie von Bays Ballerroboter. Dabei hätten Hardy und Pine Potenzial, die zwei Machos lassen einem die haarsträubende Story vergessen. Leider nützt das wenig, wenn Witherspoon als Objekt der Begierde derart bieder agiert, dass man sich mit seinem besten Buddy eher darum prügeln würde, wer sie daten muss statt darf. Kaum Komödie, kaum Romanze, nur viel Action – in diesem Liebesdreieck der Genres kommen mindestens zwei definitiv zu kurz.

ER SAGT

Bewertung



SI E SAGT

Im Kino Redaktoren Lukas Rüttimann, Ana Maria Haldimann.

ana.maria.haldimann @ringier.ch

A

uf der Suche nach der passenden Unterhaltung an einem Sonntag mit Hangover? Dann ist «This Means War» die richtige Wahl. Die Story ist nicht kompliziert oder tiefschürfend – sondern einfach und lustig. Mal wird gekämpft, mal geküsst: Die beiden CIAAgenten FDR und Tuck ringen um die Gunst von Lauren. Die Angebetete weiss aber nicht, für wen sie sich entscheiden soll. Beide Männer haben ihre Vorzüge. Tuck zum Beispiel besteht aus Muckis und viel Herz. Falls die zwei

Argumente noch nicht überzeugen, so erliegt Frau spätestens seinem britischen Akzent. FDR dagegen ist aussen soft, innen weich. Genauer gesagt, bei ihm treffen himmelblaue Augen auf ein selbstverliebtes Ego. Doch für den männlichen Zuschauer ist die Beurteilung der Jungs nicht interessant. Es sind die Sprüche und Streiche, die sich Tuck und FDR bieten, die für Lacher sorgen. Bis zum Schluss amüsiere ich mich köstlich, doch dann entscheidet sich Lauren meiner Meinung nach für den Falschen. Bewertung:



Kurz

gefragt Wie hat Ihnen «Safe House» gefallen?

«Der Film hält nicht, was der spannende Trailer verspricht.»

Sascha (19) Lehrling aus Hinwil ZH Ich bin ehrlich gesagt wirklich enttäuscht vom Film. Es gab zwar viel Action, aber diese lenkte von der sowieso schon verwirrenden Geschichte ab. Man konnte dem Geschehen nicht folgen.

Nancy (27) Studentin aus Zürich ZH Der Film hält nicht, was der spannende Trailer verspricht. Die Story ist nicht wirklich nachvollziehbar und das Ende lässt einiges unklar. Wenigstens gab es ein paar gute Action-Szenen.

Tyler (21) Techniker aus Zürich Ganz ok war der Film, aber ich hätte schon etwas mehr erwartet. Super fand ich die Schauspieler und auch die Action-Szenen gefielen mir. Deshalb würde ich den Film auch weiterempfehlen.

Lui (21) Student aus Winterthur ZH Ich fand den Film nicht schlecht. Es ist halt ein typischer CIA-Film, der nicht viel Überraschendes bietet. Die Action ist zwar gut, aber ich habe schon bessere Filme gesehen.


27

Mittwoch, 29. Februar 2012

«Verdingbub» mit Hasenscharte

→ SHORTCUTS

SWISSNESS → Mit «Eine wen iig,

dr Dällebach Kari» kommt erneut ein starker Schweizerfilm ins Kino.

E

«This Means War» Abstract: FDR sieht gut aus, ist freundlich, selbstsicher und hat eine sensationelle Anziehungskraft auf schöne Frauen. Sein bester Freund und Partner Tuck ist eher der abenteuerliche Typ. Als Verführer ist er aber leider nicht ganz so begabt. Beide sind seit Jahren eng befreundet und zählen zu den besten CIA-Agenten des Landes. Aber FDRs und Tucks langjährige Freundschaft gerät auf den Prüfstand, als sie sich, ohne voneinander zu wissen, mit der gleichen Frau verabreden. Lauren sucht den Mann fürs Leben – und gerät so zwischen die Fronten der beiden Top-Agenten.

s ist eine gute Zeit für Schweizer Filme: Seit Markus Imhof mit seinem «Verdingbub» Kritiker und Publikum verzückt hat, ist einheimischen Filmemachern wieder bewusst geworden: Man kann hierzulande auch einen Kassenschlager landen, wenn man nicht Michael Steiner heisst. Und wenn man wie Xavier Koller bereits einen Oscar gewonnen hat und einen bunten Hund der Schweizer Geschichte zum Leben erwecken kann, stehen die Zeichen auf Sturm. Zumal es auch inhaltliche Parallelen zwischen dem Verdingbub und dem Berner Stadtoriginal Karl Tellenbach gibt: Auch Kari wird in die Armut hinein geboren. Kommt dazu, dass ihn seine Hasenscharte früh

zum Opfer von Spott macht. Als «Dällenbach Kari» wird er in Bern aber nicht nur für seine Behinderung, sondern für seinen Charme bekannt. Mit zwanzig verliebt er sich bei einem Schwingfest in die hübsche, aus reichem Haus stammende Annemarie. Die junge Frau erwidert die Gefühle des Coiffeurs, das Glück scheint perfekt. Doch als Kari bei der reichen Familie antanzen muss, erfährt die Harmonie ein jähes Ende. Nils Althaus und Hanspeter Müller-Drossaart brillieren als junger und alter Kari, Carla Juri als Annemarie. Ein weiterer Schweizer Hit – auch wenn Kollers Film nicht an die emotionale Kraft des «Verdingbub» heranreicht. asd Bewertung: 

«Journey 2: Mysterious Island» Nach dem Erfolg von «Journey to the Center of the Earth» war Teil zwei eine Frage der Zeit. Ohne Brendan Fraser, dafür mit Dwayne «The Rock» Johnson, der sich als Glücksgriff entpuppt. Dank dem Ex-Wrestler, den gelungenen 3D-Effekten und der kindergerechten Umsetzung versprüht «Journey 2» den Charme eines regnerischen TV-Sonntagnachmittags mit der ganzen Familie. Bewertung: 

«The Devil Inside» Isabella glaubt, dass ihre Mutter drei Menschen getötet hat. Dann wird klar, dass alle Opfer bei einem Exorzismus ums Leben kamen. Auf der Suche nach der Wahrheit reist sie nach Italien und wird dort Zeuge von mehreren unerlaubten Exorzismen. – Schockierend an diesem C-MovieSchrott ist vor allem, dass die 950 000-Dollar-Produktion zum wohl lukrativsten Film aller Zeiten werden konnte. Bewertung: 

Länge: 98 min. Land: USA Besetzung: Reese Witherspoon, Tom Hardy, Chris Pine, Til Schweiger Regie: McG

Berner Stadtoriginal Nils Althaus als junger Dällebach Kari.

Kino Charts Zuschauer diese Woche: 52 048. Total: 524 060

«Safe House» Denzel Washington und Ryan Reynolds sind auch in der Schweiz ein Hit. Zuschauer diese Woche: 18 943. Total: 19 750.

«The Vow» Auch mieseste Kritiken konnten das Publikum nicht vom Besuch abhalten.

«The Iron Lady»

Zuschauer diese Woche: 12 004. Total: 55 346

«Hugo 3D» Zu recht wurde Martin Scorsese Film mit (technischen) Oscars eingedeckt. Zuschauer diese Woche: 10 720. Total: 43 938.

«War Horse» Sicher nicht Spielbergs bester Film, aber ein Muss für Pferdeliebhaber. Zuschauer diese Woche: 8269. Total: 20 825.

Fotos: ZVG

Alis (14) Schüler aus Affoltern a. A. ZH Anfangs war der Film ein bischen langweilig. Dank den vielen Action-Szenen wurde er mit der Zeit besser und spannend. Die Schauspieler sind klasse. Vor allem Denzel Washington spielt super.

1 2 3 4 5

«Ziemlich beste Freunde» Nicht so gut wie «The Artist», aber ebenfalls aus Frankreich.

Eine der spannendsten und umstrittensten Figuren des 20. Jahrhunderts: Margaret Thatcher, die erste und einzige Premierministerin Grossbritanniens. Als «Iron Lady» hob sie Grenzen zwischen Geschlechtern und Klassen auf, setzte sich in einer von Männern dominierten Welt durch. Der Film ist so steif wie seine Protagonistin, profitiert aber von der Oscar-prämierten Leistung Meryl Streeps. Bewertung: 


Anzeige

Trashbusters spielen und gewinnen. Kunstturn-Europameisterin Ariella Kaeslin macht es. Fussballexperte Gilbert Gress macht es. Auch die Moderatorin Christa Rigozzi sowie DJ und Musikproduzent DJ Antoine stehen den beiden in nichts nach: Sie entsorgen den Abfall, den sie mitgebracht haben. Nachahmung erwünscht.

Trashbusters spielen und gewinnen

Littering, das achtlose Liegenlassen von Abfall, macht auch vor Zügen und Bahnhöfen nicht halt. Dabei braucht es lediglich ein, zwei Handgriffe jedes Einzelnen, um den öffentlichen Raum gemeinsam sauber zu halten, so die Botschaft der Prominenten. Wer will, kann schon einmal online üben und dabei erst noch attraktive Preise gewinnen.

DANKE FÜRS HEN MITMAC RGEN /ENTSO

SBB.CH

Ariella Kaeslin, Kunstturn-Europameisterin

«Für meine Nachfolgerin.»

Dass man dieses ernsthafte, sämtliche Gesellschaftsschichten betreffende Thema auch spielerisch angehen kann, beweist die Kampagne mit dem Online-Game Trashbusters. Mitspieler können mit den Spielfiguren-Alter-Egos von Gilbert Gress, Ariella Kaeslin oder DJ Antoine Abfall sammeln und entsorgen, um Prinzessin Christa Rigozzi aus den Fängen des Müllmonsters zu befreien. Die Spielregeln entsprechen gleichzeitig den vier SBB Mitmach-Tipps zum Vorbeugen von Littering:

1. Zeitungen und Zeitschriften auf die Hutablage 2. Kleine Abfälle von Sitz und Tisch in den Abfalleimer im Zug, auf dem Perron oder im Bahnhof 3. Grosse Abfälle aus dem Zug in den Abfalleimer auf dem Perron oder im Bahnhof 4. Abfälle im Bahnhof in den Abfalleimer Wer sich für Trashbusters registriert, nimmt automatisch an der Verlosung teil. 1. Preis: 1 1.-Klass-GA im Wert von CHF 5 350.–. 2. Preis: 1 SBB Geschenkkarte im Wert von CHF 2000.–. 3. Preis: 1 SBB Geschenkkarte im Wert von CHF 1000.–. 4.–10. Preis: Je 1 1.-Klass-Tageskarte im Wert von CHF 100.–. Jetzt mitspielen: sbb.ch/entsorgen. Selbstverständlich können Sie auch ohne Registrierung spielen.


c 1999 v1.1 eps

Messstreifen zur Überprüfung der Druckqualität v. 290 1.2 quality&more

29

TV AB 16 UHR

Mittwoch, 29. Februar 2012

→ SF 1

→ SF 2

→ ARD

16:55 Best Friends 17:28 Guetnachtgschichtli 17:40 Telesguard 18:00 Tagesschau 18:15 5 gegen 5 18:40 Glanz & Gloria 19:00 Aktuell 19:25 Börse 19:30 Tagesschau 19:55 Meteo

16:05 Gilmore Girls 16:55 The Guardian – Retter mit Herz 17:40 Chuck 18:30 Pawn Stars – Die drei vom Pfandhaus 19:00 Box Office – «Dällebach Kari» u.a. 19:30 Technikwelten

16:10 Leopard, Seebär & Co. 17:00 Tagesschau 17:15 Brisant 17:50 Verbotene Liebe 18:30 Heiter bis tödlich – Hubert und Staller 19:20 Gottschalk Live 19:55 Börse

20:05 Traders Moderation: Roman Kilchsperger 20:50 Rundschau Die Mafia, deine Nachbarin – Ndrangetha in der Ostschweiz 21:50 10 vor 10 22:15 Meteo 22:20 Kulturplatz Mit Eva Wannenmacher 22:55 Putins Kuss 23:55 Tagesschau Nacht 00:10 Dharavi, Slum for Sale B 01:20 Traders (W)

20:00 Fussball-Länderspiel Schweiz – Agentinien Live aus Bern, Kommentator: Sascha Ruefer 22:45 Come Fly with Me E 23:15 Two and a Half Men E Oxofrmbl 23:45 Predator E (USA 1987) Sci-Fi von John McTiernan mit Arnold Schwarzenegger, Carl Weathers, Elpidia Carrillo 01:30 Two and a Half Men E (W) Oxofrmbl 01:50 Come Fly with Me E (W)

20:00 Tagesschau B 20:15 Bis nichts mehr bleibt B (D 2010) Drama mit Silke Bodenbender, Felix Klare 21:45 Plusminus Lebensrettung u.a. 22:15 Tagesthemen 22:45 Anne Will B Eingeliefert, ausgeliefert – Wenn das Krankenhaus zum Risiko wird 00:00 Nachtmagazin 00:20 Die bleierne Zeit B (D 1981) Drama mit Jutta Lampe, Barbara Sukowa

→ ZDF

→ ORF 1

→ ORF 2

16:00 Heute – In Europa 16:10 Die Rettungsflieger 17:00 Heute 17:10 Hallo Deutschland 17:45 Leute heute 18:00 SOKO Wismar 18:50 Lotto 19:00 Heute 19:25 Küstenwache

16:50 Die Simpsons 17:35 How I Met Your Mother 17:55 ZIB Flash 18:00 How I Met Your Mother 18:30 Anna und die Liebe 18:55 Scrubs 19:20 Mein cooler Onkel Charlie 19:45 Chili

16:00 Die Barbara Karlich Show 17:00 ZIB 17:05 Heute in Österreich 17:40 Winterzeit 18:30 Konkret 18:47 Infos und Tipps 19:00 Heute 19:30 Zeit im Bild 19:55 Sport

20:15 Fussball-Länderspiel Deutschland – Frankreich C Live aus Bremen, Kommentatorin: Katrin Müller-Hohenstein, Experte: Oliver Kahn 00:00 Markus Lanz Gast: Toni Schuhmacher 01:05 Heute Nacht 01:20 Vorsicht Verschwörung! 02:05 Die Abenteuer des Sherlock Holmes A (USA 1939) Krimi mit Basil Rathbone, Nigel Bruce

20:00 ZIB 20 20:15 Fussball-Länderspiel Österreich – Finnland B Übertragung aus dem Wörthersee-Stadion in Klagenfurt 21:15 ZIB Flash 22:25 Fussball-Länderspiel Die Analyse 22:50 CSI – Den Tätern auf der Spur B Zum Sterben schön 23:35 Flashpoint B Amoklauf 00:15 ZIB 24

20:05 Seitenblicke 20:15 Glücksbringer B (A 2010) Romanze von Jörg Grünler mit Christiane Hörbiger, Filip Peeters, Muriel Baumeister 21:50 Autofocus Motorsport 22:00 ZIB 2 22:30 Weltjournal B 23:00 Club 2 00:15 Die ist nicht von gestern (USA 1950) Romanze von George Cukor mit Judy Holliday, Broderick Crawford

→ SAT 1

→ RTL

→ PRO 7

16:00 Richter Alexander Hold 17:00 Niedrig & Kuhnt 17:30 Plan G 18:00 Schicksale – Und plötzlich ist alles anders 18:30 K11 – Kommissare im Einsatz – Schlüssel zur Wahrheit

16:00 Familien im Brennpunkt 17:00 Betrugsfälle 17:30 Unter uns 18:00 Explosiv 18:30 Exclusiv 18:45 Aktuell 19:05 Alles was zählt 19:40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten

16:05 How I Met Your Mother – Der Captain/Glitter 17:00 Taff 18:00 Newstime 18:10 Die Simpsons – Homer hat einen Feind/Ihre LieblingsFernsehfamilie 19:05 Galileo

20:00 Nachrichten 20:15 Get Smart (USA 2008) Komödie mit Steve Carell, Anne Hathaway 22:30 Die dreisten Drei – Die Comedy WG Comedyshow 23:15 Die Harald Schmidt Show Gast: Barbara Schöneberger 00:15 Get Smart (W) (USA 2008) Komödie mit Steve Carell, Anne Hathaway 02:15 Richter Alexander Hold

20:15 Die 25 skurrilsten Lebensträume Moderation: Sonja Zietlow 22:15 Stern TV Jede zweite Stichprobe versucht– Keime im Biofleisch 00:00 Nachtjournal Moderation: Ilka Essmüller 00:27 Wetter 00:30 Undercover Boss (W) Firma Kamps 01:30 Die 25 skurrilsten Lebensträume (W) 03:30 Nachtjournal

20:15 Desperate Housewives Reden ist Silber, Schweigen ist Gold 21:15 New Girl Es werde Licht 21:45 How I Met Your Mother Die Kürbis-Schlampe kehrt zurück/Old King Clancy/ Die Murtaugh-Liste 23:15 TV total Gäste: Atze Schröder, Hardcore-Band «Rise Against» 00:15 Tramitz and Friends Comedy-Show

→ KABEL 1

→ SWR

→ ARTE

16:05 Kaffee oder Tee 17:00 Aktuell 17:05 Kaffee oder Tee 18:00 Aktuell 18:09 Börse 18:15 Kochkunst mit Vincent Klink 18:45 Landesschau 19:45 Aktuell 20:00 Tagesschau 20:15 Betrifft 21:00 Abenteuer Spitzbergen 21:45 Aktuell 22:00 Schlaglicht 22:30 Wenn Babys nicht warten wollen 22:55 Bring mir den Kopf von Alfredo Garcia (USA 1974) Western mit Warren Oates, Isela Vega, Gig Young 00:45 Leben Live

16:35 Das Hemd 16:45 Mega-Schiffe 17:30 Nächster Halt: Amsterdam 17:55 X:enius 18:25 Big Five Südamerika (3/5) 19:10 Journal 19:30 Im Farbrausch der Tiefe 20:15 Sparrow (D/HK 2008) Drama von Johnny To, mit Simon Yam, Kelly Lin, Ka Tung Lam 21:40 Toscanini über sich selbst 22:50 Rachel 00:30 28 Minuten 01:00 Gefährliche Seilschaften – Wenn Männer lieben/Pressefreiheit 03:00 Lord of the Dance (W)

→ 3SAT

→ VOX

→ 3+

16:15 Kreml, Kaviar und Milliarden 17:45 Moskau – Meine Liebe 18:30 Nano 19:00 Heute 19:20 Kulturzeit 20:00 Tagesschau 20:15 Kunst statt Rolex? 21:10 St. Petersburg im Herzen 22:00 ZIB 2 22:25 Bella Block 00:05 Box Office – Das Filmmagazin 00:35 10 vor 10 01:05 Hexen, Heiler, Zauberer – Mythen und Aberglauben in Südafrika 01:45 Die Farben Afrikas 02:35 Die Wüstennomaden von Afar 03:20 Kinder der Steppe

16:00 Menschen, Tiere & Doktoren 18:00 Mieten, kaufen, wohnen 19:00 Das perfekte Dinner im Schlafrock 20:00 Prominent! 20:15 Law & Order – Therapie 21:15 Criminal Intent – Der Sadist 22:15 Crossing Jordan – Aus heiterem Himmel u.a. 00:10 Law & Order (W) 01:05 Nachrichten

16:00 Meine wilden Töchter – Voll erwischt u.a. 17:40 How I Met Your Mother – Zuckerbrot und Peitsche/ Das perfekte Paar/Der Koffein-Trip/ Der Robin-Grundkurs u.a. 20:15 Criminal Minds – Flammen der Rache/ Am Ende des Tages/Tabula Rasa/ 00:25 Criminal Minds (W)

C Dolby E Zweikanalton

TOP

Nicht verpassen

→ Fussball-Länderspiel

16:15 Two and a Half Men 16:45 News 16:55 Two and a Half Men 17:50 Abenteuer Leben 19:15 Achtung Kontrolle! 19:45 Quiz Taxi Reloaded 20:15 Mrs. Doubtfire – Das stachelige Kindermädchen (USA 1993) Komödie mit Robin Williams, Sally Field, Pierce Brosnan 22:45 Good Morning, Vietnam (USA 1987) Komödie mit Robin Williams, Forest Whitaker 00:50 Platoon (USA 1986) Kriegsfilm von Oliver Stone

A S/W B Untertitel

→ TV�TIPPS DES ABENDS

© 2012

20:00 Uhr auf SF 2 Ab heute gibt es SF1 und 2 auch in HD zu sehen – Das Gastspiel von Argentinien mit Fussballmagier Lionel Messi ist damit die erste Sportübertragung, die auf SF2 in hoher Auflösung gezeigt wird. Das Testspiel kommentiert Sascha Ruefer, zu Gast bei Matthias Hüppi ist Alain Sutter.

→ Bis nichts mehr

bleibt

20:15 Uhr auf ARD Der Film erzählt, mit welch raffinierten Methoden es der Organisation Scientology gelingt, Menschen von sich abhängig zu machen. Der junge Familienvater Frank kann sich selbst aus den Fängen des Systems lösen, aber er verliert seine Familie.

REPLAY T TV-PROG V-PROGRAMM RAMMDER DERLETZTE N 30 TAGE SCHAUE N

N 30 TAGE SCHAUE N HOL DIR J E T Z T U N T E R T E LE BOY.LETZTE DA S PLUS -A F Ü R C H F 7. / MON AT HOL DIR J E T Z T U N T E R T E LE BOY.C H C H DA S PLUS -ABO BO F Ü R C H F 7.50 50 / MON AT

Impressum

Auflage: 321 095 (WEMF/SW-beglaubigt 2011) Leser: 635 000 (MACH 2011-2, D-CH) Verbreitung: ZH, BE, BS, SG, LU/ZG Adresse: Blick-Newsroom, Dufourstrasse 23, 8008 Zürich 044 259 62 62, redaktion@blickamabend.ch Chefredaktor: Peter Röthlisberger Blattmacher: Thomas Benkö Art Director: Stephan Kloter Chef vom Dienst: Balz Rigendinger Leitung Nachrichten: Andrea Bleicher Leitung Politik: Vakant Leitung Wirtschaft: Daniel Meier Leitung People: Dominik Hug Leitung Lifestyle: Janine Urech Leitung Sport: Felix Bingesser Leitung Foto: Tobias Gysi Leitung Layout: Emanuel Haefeli Autor: Hannes Britschgi Lokalredaktion Zürich: 044 259 62 62, zuerich@blickamabend.ch Lokalredaktion Basel: 061 261 90 20, basel@blickamabend.ch Lokalredaktion Bern: 044 259 66 80, bern@blickamabend.ch Lokalredaktion Luzern: 041 240 12 60, luzern@blickamabend.ch Lokalredaktion St. Gallen: 071 220 32 33, st.gallen@blickamabend.ch

Anzeigen-Service: Telefon: +41 44 259 60 50, Telefax: +41 44 259 68 94 Email: blickanz@ringier.ch Internet: www.go4media.ch Geschäftsführerin: Caroline Thoma Leiter Werbemarkt: Beni Esposito Leiterin Marketing: Corina Schneider Leiter Digital Media: Chris Öhlund Leiter Sales-Service: Bernt Littmann Druck: Tamedia AG Druckzentrum, Zürich, Büchler Grafino AG, Bern, Ringier Print, 6043 Adligenswil Herausgeber: Ringier AG, Brühlstrasse 5, 4800 Zofingen Beteiligungen: Addictive Productions AG, Betty Bossi Verlag AG, Energy Bern AG, Energy Schweiz Holding AG, Energy Zürich AG, ER Publishing SA, Eventim CH AG, Geschenkidee.ch GmbH, Good News Productions AG, GRUNDY Schweiz AG, Investhaus AG, JRP Ringier Kunstverlag AG, 2R MEDIA SA, Mediamat AG, media swiss ag, Original S.A., Pool Position Switzerland AG, Previon AG, Presse TV AG, Qualipet Digital AG, Rincovision AG, Rose d’Or AG, Sat.1 (Schweiz) AG, SMD Schweizer Mediendatenbank AG, SMI Schule für Medienintegration AG, Teleclub AG, The Classical Company AG, Ringier Axel Springer Media AG, Ringier France SA, Ringier Publishing GmbH, Juno Kunstverlag GmbH, Ringier (Nederland) B.V., Ringier Kiadó Kft., Népszabadság Zrt., Ringier Pacific Limited, Ringier Print (HK) Ltd., Ringier China, Ringier Vietnam Company Limited, Get Sold Corporation

c 1999 v1.1 eps


31

AUTO

Mittwoch, 29. Februar 2012

Gucci gibt Gummi DESIGN → Dank Gucci-Branding

des Fiat 500 wird die Strasse zum Haute-Couture-Laufsteg. rahel.ueding @ringier.ch

E

igentlich hat der Fiat 500 schon genügend Fans. Besonders die Damenwelt schätzt die kompakten Masse und das nostalgische Design des Stadtflitzers. Um sich vollends in ihre Herzen zu fahren, erhielt der italienische Frauenschwarm tatkräftige Unterstützung aus dem Modehaus Gucci: Deren

Werde Sie Testen r

Kreativdirektorin Frida Giannini legte höchstpersönlich Hand beim Umkleiden an und verpasste dem Kleinwagen ein Laufsteg-Outfit. Als Erstes stechen beim Fiat 500 by Gucci die grünrot-grünen Streifen an den Flanken des knuddeligen Fahrzeugs ins Auge. Sie schmücken zudem die bequemen Sitze, den Schaltknauf und die Sicherheitsgurte. Auf den 16-ZollLeichtmetallfelgen prangen die beiden Gucci-G. Diese

finden sich nicht nur auf den Heckklappen und B-Säulen wieder, sondern auch im Innenraum sehr oft – etwa auf den Lehnen der übrigens sehr bequemen Sitze. Doch das Logo steht dem 3,55-Meter-Zwerg hervorragend, es ist nicht zu aufdringlich und doch speziell. Und wer im Partnerlook fahren will, kann sich die passenden Reiseaccessoires, Lederkreationen, Sportanzüge, Jacken, Fahrerhandschuhe, Sonnenbrillen und Uhren gleich dazu bestellen. Bei so viel Haute Couture müssen die Leistungswerte natürlich hin-

und fahre 9. bis 12 . 3 n Sie vom 500 by Gu . diesen Fiat cc Bis 2. 3. m i. Anmeldung: it N Adresse, T amen, Alter, el. Bild an: ra und einem hel.ue @ringier. ding ch

ten anstehen. Es gibt nur eine Motorvariante. Unter der kleinen Haube verrichtet der 100 PS starke 1,4-Liter-Benziner aber recht sportlich seinen Dienst. Er bringt das Leichtgewicht flott auf Touren. So passt der modebewussteste Wagen der 500er-Familie nicht nur in jede Parklücke, sondern macht auch auf längeren Strecken eine gute Figur. 

Facts

zum Fiat 500 by Gucci Motor: 1,4-Liter-16VBenziner, 100 PS, 6-GangSchaltung CO2-Ausstoss: 135 g/km 0 bis 100 km/h: 10,5 s Spitze: 182 km/h Verbrauch: 5,8 l/100 km Preis: ab 28 200 Franken

Italianità Dieser Fiat 500 ist ein Wagen für Fashionvictims.

→ ZWEIRAD

Fotos: Lorenz Keller, ZVG

Diesen Sommer kommen die Grossroller Mit den Grossrollern C600 Sport und C650 GT, die auf der Swiss Moto Schweizer Premiere feierten, läutet BMW die Motorradsaison ein: Der C600 Sport (11 980 Franken) ist mit fahraktiver Sitzposition auf Sportlichkeit getrimmt, während der C650 GT (Bild, 12 450 Franken) eher auf Langstreckentauglichkeit ausgerichtet ist. Beide besitzen einen neuen Zweizylinder-Reihenmotor mit 647 ccm Hubraum, Ab Sommer BMW bringt die der 60 PS leistet. Grossroller auf den Markt.

Ratgeber Verkehr Peter Förtsch, TCS-Experte

Lichthupe als Rufzeichen? Darf ich bei klarer Sicht meinen Vordermann mit Lichthupen darauf hinweisen, dass er seine Nebelschlussleuchte nicht ausgeschaltet hat? M. Keller, per E-Mail

Nein, das dürfen Sie nicht. Fälschlicherweise eingeschaltete Nebelschlussleuchten können wirklich sehr störend wirken, gelten aber nicht als eine direkte Gefahr für den Strassenverkehr. Generell gilt, dass Warnsignale nur zur Warnung der übrigen Strassenbenützer benutzt werden dürfen, wenn dies die Verkehrssicherheit erfordert. Die Lichthupe gilt als Warnsignal. Unnötige und übermässige Warnsignale sind zu unterlassen. Rufzeichen mit den Warnvorrichtungen sind untersagt. (Art. 40 SVG) Fragen? Schreiben Sie an: auto@blick.ch

Das Traumauto von Musiker Chris Haffner (33) «Es kommt drauf an, zu welchem Zweck ich das Fahrzeug verwenden würde. Um die Strasse einer Bergstrecke hochzujagen, würde ich mich für den Lotus Super Seven entscheiden. Ich durfte diesen Wagen schon mal fahren. Mit diesem Leichtgewicht ist Adrenalin und Fahrspass garantiert. Für den Alltag bin ich aber mit meinem jetzigen Seat Exeo ST sehr zufrieden.»

Chris Haffner, Bandleader von Myron

Leichtgewicht Der Lotus Super Seven.


32

RÄTSEL

→ KREUZWORTRÄTSEL

www.blickamabend.ch

Wert: 2030 Franken

Wochenpreis: 1 × ein Aqua Dynamic-Wasserbett im Wert von 2030 Franken! Aqua Dynamic Schweizer Qualitäts-Wasserbetten, die Nummer 1 seit 1982, zeichnen sich aus durch ideales Bettklima sowie unübertroffene Körperanpassung ohne Druckstellen. Es ist erwiesen, dass man sich in diesen Komfort-Wasserbetten bis zu ⅔ weniger dreht und wendet und somit morgens erholter aufsteht. www.wasserbett.ch

Tagespreis: Ein Reisegutschein vom Türkeispezialisten im Wert von 100 Franken!

Teilnehmen SMS: Senden Sie folgenden Inhalt an die 920 (CHF 1.50/SMS): BAA1, Lösungswort, Name, Adresse. Telefon: Wählen Sie die 0901 591 921 (CHF 1.50/Anruf aus dem Festnetz) Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA51231

(gratis übers Handynetz)

Teilnahmeschluss: 1. März 2012, 24.00 Uhr

Lösungswort vom 27. Februar: KOSTEN Die Gewinner der Kw 8 (Sitzsack von Beliani®) werden schriftlich benachrichtigt.

→ BIMARU leicht Conceptis Puzzles

08010007917

2 4 2 1 2 1 2 2 3

So gehts:

→ KAKURO leicht

Die Zahl bei jeder Spalte oder Zeile bestimmt, wie viele Felder durch Schiffe besetzt sind. Diese dürfen sich nicht berühren und müssen vollständig von Wasser umgeben sein, sofern sie nicht an Land liegen. www.bimaru.ch

4

0

7

0

4

1

3

0

1

17

4

2 1

8 9

8

6 7

5

4 8

5 2 3

3 1 6

Conceptis Puzzles

9

7

16

1

26 3 7

24 3

13

8 4

4 Conceptis Puzzles

Wochenpreis: 1 × 3 Nächte im Hotel****S Parco San Marco Beach Resort, Golf & SPA im Wert von 1000 Franken!

Teilnehmen

8

4

SMS: Senden Sie SUDOKU, Ihre drei Lösungsziffern (von links nach rechts) und Ihre Adresse an 920 (CHF 1.50/SMS): SUDOKU 583, Name, Adresse Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA52491 (gratis übers Handynetz) Teilnahmeschluss: 1. März 2012, 15.00 Uhr

06010014177

18

Füllen Sie die leeren Felder mit den Zahlen von 1 bis 9. Dabei müssen zwei Regeln eingehalten werden: Die Summe in jedem Block muss der vorgegebenen Zahl entsprechen. Diese steht bei Zeilen links, bei Spalten oberhalb des Blocks. Pro Block darf jede Zahl nur ein Mal vorkommen.

23 10

Tagespreis: 1 × 2 Benissimo-Lose!

2

10

So gehts:

15 24

3 Nächte in einer Lake View Suite, inkl. Frühstücksbuffet, 4-Gang-Menü und Zugang ins SPA. www.parco-san-marco.com

7

9

34

Wert: 1000 Franken

6

19 3

27

1

→ SUDOKU → SUDOKU mittel schwierig

22

3

1 3

Teilnahmebedingungen: Mitarbeitende von Ringier sowie von Voice Publishing sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Es wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt.

7006031

→ SUDOKU schwierig

5 1 8

7 9 3 4 6

6

5 7 8

9 2

6

4

2 8 5

Conceptis Puzzles

1 7

2

5 8 6 06010001098


Mittwoch, 29. Februar 2012

Das 24 Stunden Horoskop

Illustration: Alain Scherer

33

UNTERHALTUNG Heute von der Astrologin Christiane Woelky

WASSERMANN 21.1.– 19.2. Top: Lassen Sie Ihren Partner mehr an Ihren Gedanken teilhaben. Eine Aussprache entlastet Sie und schafft mehr Nähe zwischen Ihnen! Flop: Machen Sie einem Kollegen keine Vorwürfe. Er hat im Rahmen seiner Möglichkeiten sein Bestes gegeben.

ZWILLINGE 21.5.– 21.6. Top: Bei der Arbeit wird es Tag für Tag ruhiger. Zeit durchzuatmen, aufzuräumen und mal wieder mit den Kollegen zu plaudern. Flop: Der Mond in Ihrem Zeichen macht Sie etwas unausgeglichen. Versuchen Sie sich zu entspannen.

WAAGE 24.9.– 23.10. Top: Gut möglich, dass Sie in diesen Tagen einem Ex-Partner begegnen. Das ist kein Zufall; überprüfen Sie, welche Gefühle noch da sind. Flop: Im Beruf zählen jetzt keine grossartigen Ideen – nur solides Abarbeiten! Etwas Geduld, Ihre Zeit kommt.

SCHÜTZE 23.11.– 21.12. Top: Mit Mond und Venus als Verbündete kommen Sie den Bedürfnissen Ihres Partners schnell auf die Spur. Flop: Halten Sie alles, was Sie zugesagt haben, konsequent ein – auch wenn Ihnen heute mal etwas dazwischenkommt.

FISCHE 20.2.– 20.3. Top: Sie strahlen heute Lebensfreude und Optimismus aus, das macht Sie noch attraktiver und verleiht Ihnen das gewisse Etwas. Flop: Aber Sie sind auch sprunghaft. Etwas mehr Disziplin bei der Arbeit wäre gut. Auch beim Geldausgeben!

KREBS 22.6.– 22.7. Top: Mars in einem befreundeten Zeichen versorgt Sie mit Energie und Durchsetzungskraft. Undenkbar, dass sich Ihnen jemand in den Weg stellt. Flop: Eine unüberlegte Äusserung könnte Ihren Partner kränken und die Harmonie beeinträchtigen.

SKORPION 24.10.– 22.11. Top: Solo-Skorpione gehen mit Begeisterung auf Beutefang. Liierte könnten neue Verführungsstrategien ausprobieren. Flop: Rechnen Sie heute mit kleinen Komplikationen. Dann sind Sie positiv überrascht, wenn Dinge glatt laufen.

STEINBOCK 22.12.– 20.1. Top: Verwöhnen Sie sich heute Abend mit Ruhe und Gemütlichkeit. Bestellen Sie sich etwas und legen Sie eine DVD ein. Sie haben es verdient! Flop: Lassen Sie sich nicht in Rechthabereien verwickeln. Nachzugeben ist eindeutig die bessere Strategie.

WIDDER 21.3.– 20.4. Top: Sie haben heute viel Schwung. Nutzen Sie ihn, um Ihrem Partner unter die Arme zu greifen. Er wird sich liebevoll revanchieren! Flop: Das sorgfältige Arbeiten fällt Ihnen heute schwer. Der Zwillings-Mond verführt dazu, alles sehr leicht zu nehmen.

LÖWE 23.7.– 23.8. Top: Sie haben einen guten Riecher für Geldgeschäfte. Folgen Sie Ihrem Instinkt, selbst wenn er Sie in eine ungewöhnliche Richtung führt. Flop: Beteiligen Sie sich nicht an Machtkämpfen. Lassen Sie Ihre Kompetenz und Leistungen für sich sprechen!

STIER 21.4.– 20.5. Top: Auf Ihre Gesundheit ist Verlass, der Energiespeicher prall gefüllt. Ihr körperliches Wohlbefinden ist also mehr als gesichert. Flop: Sie möchten Ihren Kopf durchsetzen, denn Sie sind von Ihren Ansichten überzeugt. Diplomatie würde helfen!

JUNGFRAU 24.8.– 23.9. Top: Ein kurzweiliger und abwechslungsreicher Tag mit netten Begegnungen wartet auf Sie. Geniessen Sie es. Flop: Sie sind zurzeit gutmütig und offen – klasse. Es könnte aber sein, dass Sie manche Angelegenheit zu positiv beurteilen.

Christiane Woelky wandte sich vor 27 Jahren ganz der Astrologie zu. Sie hat eine eigene Praxis für Beratungen, Unterricht und Workshops eröffnet und ist seit zehn Jahren Astro-Autorin für Zeitungen und Magazine. Zwei psychologische Ausbildungen (Atemtherapie und NLP) unterstützen ihre Arbeit.

W I TZ E DE S A B E N DS Alessandro zu seinem besten Freund: «Ist deine Schwester durch die Schlammpackung wirklich schöner geworden?» Manuel: «Also zuerst schon, aber jetzt bröckelt das Zeug langsam wieder ab ...» Ein Boxer ist auf dem Weg von der Kabine in den Ring. Nach einigen Minuten meint er zu seinem Trainer: «Der Weg zum Ring ist hier aber sehr weit». Darauf antwortet dieser: «Ist doch halb so schlimm. Zurück wirst du ja sowieso meistens getragen.»


34

COMMUNITY

Die Singles des Tages Ashley sucht ...

«... einen gut gebauten Mann mit blauen Augen» Alter: 20 Jahre Wohnort: Winterthur ZH Grösse: 1,70 m Beruf: Sachbearbeiterin Sternzeichen: Skorpion Mein Sound: Dancehall. Ich verliebe mich, wenn: Ich mich umsorgt fühle. Verzeihen kann ich: Bei Versöhnungssex. Törnt an: Ein schönes Lächeln. Wenn ich traurig bin: Bin ich gern mit meinen Liebsten.

Du (w) ca. 30ig, blond-braune Haare, mit Rock. Bist am So im Zug von ZH nach BE gesessen. Würde dich gerne wiedersehen. Gruss Daniel 0788824784 Stella min Star. Merci, das mer zeigt hasch, was Liebi heisst! Ich hoff, dass es mit eus wieder klappt und das mer wieder so schöni Zit verbringe chönd! Lieb dich, din Rici. <3

Ein Star, der mich beeindruckt: Die Filmfigur Jacob aus «New Moon». Kontakt: 2902_ashley@bsingle.ch

Pablo sucht ...

«... eine Frau mit schönen Brüsten und geilem Hintern» Alter: 18 Jahre Wohnort: Luzern Grösse: 1,83 m Beruf: Schlosser Sternzeichen: Steinbock Ein Star, der mich beeindruckt: Jessica Alba.

Mini Süessi. Mit dir chamer eifach immer Lache – egal ob’s lustig isch oder ned. Aber tja, mir sind halt frohi Persone. ;) Min chline, süesse Elefant. Lieb dich!

Hallo mini Häsli. Dir sit di aueri Beschte uf derä Weut! Ha euch aui so fescht lieb! <3 Mwaaa, eui Sabina :-*

Für di liebsti, besti Fründin, womer cha ha Iva. :-) I bi sehr stolz uf di und richtig glücklich, dich dörfe zha. Ha di gern, kiss Lörin.

Piccolo mio, grazie per tutto! :-) Sei stupendo per sempre! Ti amo tanto, tanto forte! <3 Il tuo baby baby.

Das will ich mal erlebt haben: Bungee-Jumping.

I love you all

Schatzchäschtli ...

Neckischs Röckli frögt grüeni Jagge: Immerno en Platz frei für Arosa next Saturday? ;-) davos_2012@hotmail.com

Mein Hobby: Chillen.

www.blickamabend.ch

Ich Sara min Schatz. che, wo danke dir fürs La du mir jede Tag h, dasschänksch. Bin fro en h sc bi Du n. ha ch si di Ängel! <3

A di höbschi Sie, met Gipfeli em Zog vo St.Galle rechtig Romanshorn. Gosch mer nömme usem Chopf. =) Woscht eis go trenke? 0795127873 Lg, Marco.

SchaffIch wet eifach mal mim e. seg s alle für ke huserli dan Lieb dich Bisch eifach perfekt! <3 über alles. Din Engel :)

Schatz bisch die Besti, wo’s git! Ich lieb dich über alles Vanessa. <3 Für immer Schatz, din Aco.

Hey Shotdoktorin vor Bärner Fasnacht am letschte Samsti. De «unverchleidet» Rocker hät Lust uf none Kuss. :) Schrib mir doch uf 0792951221. Lg Suche die zwei Frauen aus Winti, die am Sonntag mit Wanderschuhen und Handtäschli auf dem San Salvatore waren. Meldet euch doc h unter 0794427608.

Du (w) blonde, kurze Haare, allein an einem 2-er Tisch, am Sa, 25.2. um 19.45 im Dolce Vita. Melde Dich bitte auf 0793287609

Sie möchten jemanden grüssen, jemandem gratulieren, sich entschuldigen oder einfach nur was Schönes sagen, dann senden Sie ein SMS mit GRUSS und Ihrem Text an 920 (70 Rp./SMS). Beispiel: Gruss Caroline, du bist die Beste, dein Dave. Pro SMS 160 Zeichen. Die Besten werden jeden Tag im Blick am Abend abgedruckt. Die Redaktion behält sich vor, Texte zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Schnügel des Tages

Mein Sound: Elektro. Mein Hobby: Thaiboxen. Meinen ersten Kuss: Hatte ich mit 11 im Pool. Man verführt mich: Nackt. Ich verführe: Mit Sex im Pool bei Kerzenschein. Törnt ab: Dicke Frauen. Törnt an: Schöne Brüste und Hintern. Das will ich mal erlebt haben: Sex mit drei Frauen gleichzeitig.

Obwohl sich die Katzenbrüder Oli und Simba gerne mal verhauen, kuscheln sie sich zum Schlafen doch wieder zusammen und sind ein Herz und eine Seele.

Kontakt: 2902_pablo@bsingle.ch

Schicken Sie ein hochauflösendes Bild von Ihrem Schnügel und einen kurzen Text an: schnuegel@blickamabend.ch. Oder machen Sie mit beim Facebook-Schnügel (erscheint jeden Freitag): Laden Sie das Foto Ihres Schnügels auf unsere Seite: www.facebook.com/blickamabend.

Ein Bild von Esther Gubler aus Bülach ZH.


35

Mittwoch, 29. Februar 2012

Fragen Sie Franca Die Soziologin hil in allen Lebenslagen

Modeblick

«Darf ich motzen, wenn im Zug neben mir gegessen wird?» Ich pendle von Luzern nach Zürich und nerve mich jeden Morgen über Menschen, die den halben Hausrat mitschleppen, schmatzend ihr Frühstücksbrot verdrücken, Kaffee schlürfen und lautstark in einen Apfel beissen. Besonders übel wirds bei stinkendem Käse. Darf ich bei den nervigen «Zmörgelern» im Zug reklamieren? Laura

Wer sein häusliches Frühstücksritual im Zug auslebt, begeht im soziologischen Sinn eine Grenzüberschreitung in die Intimsphäre anderer Menschen. Aus den ursprünglich biologischen Bedürfnissen des Hungers hat sich Essen zu einem soziologischen Phänomen entwickelt: Zum Beispiel symbolisieren Teller, dass Essen auch eine Privatsphäre hat – jeder isst aus seinem Teller – darauf haben fremde Gabeln wirklich nichts zu suchen. Meistens wählen wir uns auch aus, mit wem wir zusammen essen wollen. Darum ist es störend, liebe Laura, dass ein wildfremder Pendler dich an seinem Essritual als Zuschauerin teilhaben lässt, ohne dich gefragt zu haben, ob es dir recht ist. Dein Unbehagen verstärken die teilweise gewöhnungsbedürftigen Essmanieren der Zmörgeler. Der Soziologe Norbert Elias hat sogar anhand von Essmanieren den Entwicklungsstand von unterschiedli-

Barbara weiss, wem was steht

chen Kulturen analysiert. Ich frage mich manchmal auch, ob wir uns langsam wieder in das Mittelalter zurückentwickeln. Aber zu reklamieren und den schmatzenden Pendler zu belehren, ihn über Essmanieren aufzuklären, das möchte ich dir auch nicht raten. Such dir einen anderen Platz im Zugsabteil, sobald du merkst, dass sich ein Zmörgeler neben dich setzt. Und falls es keinen freien Platz mehr hat, dann beobachte den Schmatzer so ungeniert, bis auch er sich in seiner Intimität gestört fühlt. Im besten Fall verzichtet er dann auf den Apfel! Ein Arbeitskollege hat ein Auge auf mich geworfen. Am Valentinstag überreichte er mir sogar Rosen und alle Bürokolleginnen haben sich köstlich amüsiert. Ich bin 22 Jahre alt. Er ist 52. Ich steh wirklich nicht auf ältere Männer. Zudem habe ich einen Freund (24). Wie kann ich den älteren Herrn loswerden, ohne, dass ich ihn verletze? Selina

Liebe Selina, du bist jung, neugierig aufs Leben und hast eine Unbeschwertheit; das sind alles Attribute, die der 52-Jährige nicht mehr hat. Du bist quasi ein Abbild seiner verlorenen Jugend, der er anscheinend nachtrauert. Darum fühlt er sich auch

Was wir von den 60erJahren lernen so von dir angezogen. In seiner Schwärmerei vergisst er sein Alter und fühlt sich wieder wie ein junger Adonis. In seiner Verzücktheit fragt er sich auch nicht, ob eine 30 Jahre Jüngere ihn begehrenswert findet. Freilich erobert George Clooney (51) junge Frauen – Hollywoodstars ticken anders. Und es gibt durchaus Frauen, die sich von reifen Herren faszinieren lassen, die dann auch die Rolle des väterlichen Freundes übernehmen. Manchmal spielt auch das Bankkonto der Herren eine nicht unwichtige Rolle für die Frauen. Liebe Selina, sobald dein Verehrer dich wieder bedrängt, schreib ihm ein E-Mail und erkläre ihm höflich, aber bestimmt, dass du glücklich verliebt bist. Falls der Büro-Clooney aufsässig wird, schreib ihm eine zweite Botschaft, in der du deutlicher wirst: «Lass mich in Frieden!» Im schlimmsten Fall würde ich mit den Vorgesetzten darüber sprechen, wie ihr den Mann zur Vernunft bringt. Bitte speichere zur Vorsicht alle E-Mails als Beweis. Schicken Sie Ihre Fragen per E-Mail an: franca.siegfried@ringier.ch oder per Post: Franca Siegfried, Dufourstrasse 23, 8008 Zürich

Neulich brauchte ich was aus dem Laden. Kaum im Laden, sah ich meinen früheren Chef, der mit den Kollegen schon mal über die Vor- und Nachteile von Einstecktüchern diskutierte. Ich duckte mich hinter ein Regal mit Dosenobst. Zu spät. «Du siehst gut aus», sagte er überrascht beim Anblick meines Etuikleids und den roten Lippen. So in etwa stelle ich mir die Zeit Anfang der 60er-Jahre vor: Man zog sich bei jeder Gelegenheit so an, als wolle man jemanden beeindrucken, und war daher selbst beim Einkaufen ausstaffiert wie für eine Cocktailparty. Woher ich das weiss? Von «Mad Men» natürlich! Die Männer in dieser Welt trinken und gehen fremd. Ihre Ehefrauen langweilen sich in der Vorstadt. Sollte den Damen dieses Schicksal irgendwie zu schaffen machen, sieht man es ihnen nicht an. Im Gegenteil: Je schlimmer die Lage, desto perfekter die Fassade. Ich arbeite nicht in einer Werbeagentur (oder sitze im Vorort fest), aber die Mode von damals wirkt auch heute wie eine Rüstung gegen eine allzu harte Umwelt. barbara.kallenberg@ringier.ch

→ DIE FRAGE

DES TAGES

Fotos: ZVG, René Kälin

Welchen Kauf haben Sie im Nachhinein bereut?

Denise (16) Schülerin aus Zürich Kürzlich habe ich meiner Kollegin ein Paar neue Schuhe ausgeliehen. Ihr ist dann im Ausgang ein Absatz abgebrochen und ich musste die Schuhe leider wegschmeissen.

Morino (20) Strassenbauer aus Luzern Im Sommer habe ich mir für den Winter richtig robuste Stiefel gekauft. Und ich habe auch ziemlich viel Geld dafür ausgegeben. Leider habe ich sie dann tatsächlich nur ein einziges Mal getragen.

Céline (15) Schülerin aus Zürich Ich habe mir mal eine teure Jacke gekauft. Im Laden, als ich sie probierte, sah sie richtig toll aus. Aber zu Hause gefiel sie mir plötzlich gar nicht mehr und ich nahm sie kaum aus dem Schrank.

Junior (19) Strassenbauer aus Embrach ZH Auch wenn es sich seltsam anhört, bereue ich es, ein iPad gekauft zu haben. Das war reine Geldverschwendung. Ich benutze es wirklich nie.


Morgen im 36 Fr. 2.– am Kiosk

 Messi-Nacht Alles über das Argentinien-Spiel.

www.blickamabend.ch Freitag

Das Wetter

Verwahrung ist ein Witz! Neue Details über den SexGangster Markus Wenger, der im Freigang eine Frau überfiel.

 Osterspiel Gewinnen Sie bis zu 25 000 Fr. !

MORGEN

15° Samstag

15° Luzern/Zug Temperatur: Regenrisiko: Sonne:

Sonntag

15° 0% 7h

Schneehöhen Engelberg Titlis 80/541 –/200 Klewenalp Melchsee-Frutt –/260

12°

Make love, not war ECHTE KERLE → Es

brauchte den Krieg in Afghanistan, damit Brandon und Dalan sich fanden.

H A P PY

E ND !

E

Anzeige

… Walter Bosch 17-jähriger Rentner

Von: glh@ringier.ch An: walter.bosch@swiss.com Betreff: Happy Birthday

Erster Kuss Brandon Morgan und Dalan Wells.

Gelegenheit, seinen Geliebten am Flugplatz in Hawaii mit einem dicken Kuss zu empfangen. Das Erstaunliche: Das Paar hatte sich zu-

vor noch nie geküsst. Vier Jahre lang waren die beiden befreundet, bis sie sich schliesslich online ihre Liebe gestanden. nsg

Lieber Walter Bosch Gratulation zu Ihrem 17. Geburtstag! Immerhin waren Sie als 11-Jähriger mein Chefredaktor, als 13-Jähriger Werber des Jahres, Swiss-Top-Manager – und heute? Heute werden Sie 17. Alles klar? Mit der Matur-Vorbereitung? Dem Tanzkurs? Dem Fussballclub Frischauf Seefeld? Sie Glückspilz werden nur alle vier Jahre ein Jahr älter. Warum? Sie wurden an einem 29. Februar geboren. Und der taucht bekanntlich nur alle vier Jahre im Kalender auf. Ach, was werden Sie beneidet! Von allen Elizabeth Teissiers dieser Welt. Die auch ewig jung sein wollen. Na, dann feiern Sie mal schön. In der Kinderspielgruppe in der Kronenhalle. Helmut-Maria Glogger

Foto: ZVG

rst letzten September hat das US-Militär die «don’t ask, don’t tell»-Regelung für Homosexuelle aufgehoben. Seither darf jeder in der Armee – ob Mann oder Frau – offen zu seiner Sexualität stehen. Von der neuen Freiheit machen die Männer und Frauen rege Gebrauch. Den Anfang machten Marissa Gaeta und Citlalic Snell aus Kalifornien. Die beiden Offizierinnen küssten sich im Dezember am Pier von Virginia Beach vor grossem Zuschauerpublikum. «Wir werden bestimmt nicht das letzte homosexuelle Paar sein, das seinen Kuss mit der Öffentlichkeit teilt», sagte Snell damals. Und sie hatte recht: Brandon Morgan und Dalan Wells treten in die Fussstapfen des Lesben-Paares. Nachdem Wells sechs Monate lang mit den US-Marines in Afghanistan stationiert war, nutzte Morgan die

Glogger mailt …


29.02.2012_LU  

Christine Maier Christine Maier Wetterschmöcker plagt Ameisen ... www.blickamabend.ch Z.B.NEWYORKab561CHF 561 CHF MORGEN 15° einfachundgünst...

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you