Issuu on Google+

www.blickamabend.ch

HochzeitsWettkampf

Dienstag, 28. Juni 2011 Basel, Nr. 123

Kate Moss und Charlene von Monaco überbieten sich mit Superlativen.  PEOPLE 16/17

HEUTE ABEND

29° MORGEN

24°

USA kritisieren Schutzalter 16 Die Schweiz würde zu wenig gegen die Jugend-Prostitution tun, sagte Hillary Clinton in der Nacht auf heute.  NEWS 2/3

Verschwitzt vom grossen Meister Blick am Abend verlost ein Wimbledon-Shirt von Roger Federer mit Unterschri.

Fotos: ddp images, Keystone (2), AP, dapd

Kaffeekapsel-Streit vor Gericht

Sieg

 SPORT 22

für Clooney ...

... aber Denner gibt noch lange nicht auf.

H

eute Morgen hatte sich das Bundesgericht in Lausanne mit einer heissen Sache zu beschäftigen: Nestlé verlangt, dass Discounter Denner die

Kopien seiner Nespresso-Kapseln nicht mehr verkaufen darf. Der Lebensmittelriese bekam teilweise recht: Das St. Galler Handelsgericht muss nochmals darüber urtei-

len, ob ein Denner-Kapsel-Verbot rechtens ist oder nicht. Für George Clooney ist der Fall sowieso kalter Kaffee. Er findet: Nespresso. Nichts anderes.  WIRTSCHAFT 7

Brisantes Polit-Spiel

Heute Ab e n d im TV

Fussball-WM der Damen: Die USA spielen in Dresden gegen Nordkorea. Ob Kim Jong-Il schaut?  ZDF 18.00


2

NEWS

→ NEUER JOB

Hacker bei Facebook Ja, liebe Kinder, hacken lohnt sich eben doch. George Francis Hotz angelte sich einen guten Job bei Facebook – und soll dort nun eine iPadApp entwickeln. Bis jetzt war er vor allem unter seinem Hacker-Namen «Geohot» bekannt. Der Amerikaner aus New Jersey hat durch seine Exploits für das Apple iPhone, die Playstation und das iPad Berühmtheit erlangt in der Szene. Er öffnete das iPhone für Fremd-Programme (Jailbreak). Wegen des Crackens der Playstation 3 strengte Sony einen Prozess gegen Hotz an. Alles passé. Der 22-Jährige führt nun ein fast schon bürgerliches Arbeitsleben. «Facebook ist wirklich ein aussergewöhnlicher Ort, um zu arbeiten», schrieb Hotz auf seine Facebook-Wall. Mittlerweile hat das Social Network gegenüber US-Medien seine Anstellung bestätigt. Ganz nach dem Motto von Techfirmen: «Wenn du Hacker nicht schlagen kannst – stelle sie an. Vollzeit.» bö

Ex-Hacker «Geohot» George Francis Hotz.

Schweiz am Pranger KRITIK → Die Schweiz tut

gegen Jugend-Prostitution und Menschenhandel zu wenig, sagt Hillary Clinton. melanie.gath @ringier.ch

I

hre Worte sind hart, und der Vorwurf an die Schweiz ist eindeutig. «Heute werden mehr Menschen ausgebeutet als jemals zuvor», sagte US-Aussenministerin Hillary Clinton gestern bei der Vorstellung des Jahresberichts des US-Aussenministeriums über die weltweiten Bemühungen zur Beseitigung von Menschenhandel und sexueller Ausbeutung. «Alle Länder können und müssen mehr tun.» So haben laut USAussenministerium weltweit rund 27 Millionen Männer, Frauen und Kinder das Land müsse noch mehr unter der Geissel des Men- unternehmen. Eine Empschenhandels zu leiden. fehlung: Das Strafmass für Doch die Augen sind verurteilte Menschenhändauch auf die Schweiz gerich- ler anheben. tet. Anlass der harschen KriDie Schweiz sei in erster tik: Im schweizerischen Linie ein Zielland und weRecht gebe es niger ein kein umfas- Nur ein Durchgangsland für Frausendes Gesetz, en und Mindas Prostituti- «mangelha» – on bei 16- und für unser Land. derjährige, die zu Arbeit 17-Jährigen unter Strafe stelle. im Sexgewerbe, Bettelei Schon im letzten Jahr oder Diebstahl gezwungen war diese Lücke der Schweiz würden. Das US-Auszum Verhängnis geworden. senministerium schätzt Änderungen wurden im die Zahl der in der Schweiz neusten Bericht sehr wohl betroffenen Personen auf anerkannt. Doch es heisst, 1500 bis 3000.

→ HEUTE DIENSTAG 1.11 Uhr, Peking Ungeachtet eines internationalen Haftbefehls gegen ihn ist der sudanesische Präsident Omar al-Baschir zu einem offiziellen Besuch nach China gereist. 2.31 Uhr, Los Alamos Angesichts eines sich rasch

www.blickamabend.ch

Zeiten in MEZ.

ausbreitenden Buschbrands sind Tausende Bewohner der im US-Staat New Mexico gelegenen Ortschaft Los Alamos in Sicherheit gebracht worden. Die Behörden liessen dort auch das ansässige Atomforschungszentrum Los Alamos National Laboratory schliessen.

Justizministerin Simonetta Sommaruga hatte Anfang Monat im Ständerat eine baldige Gesetzesänderung angekündigt. Demnach sollen Freier, die in der Schweiz für sexuelle Dienste mit unter 18-Jährigen bezahlen, bestraft werden. Zudem hatten Nationalund Ständerat eine Motion gegen Kinderprostitution überwiesen. Doch die Ankündigungen reichen nicht. So bekommt die Schweiz von den USA ein «mangelhaft» und landet auf der Liste nach wie vor nur im Mittelfeld. 

 5.13 Uhr, Tripolis Das libysche Regime hat den Haftbefehl des Strafgerichtshofs gegen Muammar al-Gaddafi als inakzeptabel bezeichnet. Das Tribunal habe hierzu nicht die Befugnis, sagte der Justizminister. 8.28 Uhr, Dhaka Wegen der Beteiligung an einer blutigen Meuterei sind

Einiges los auf dem Strich Bleibt das so?

657 Grenzbeamte in Bangladesch zu bis zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. 11.59 Uhr, Zürich  Der Streit zwischen dem Kommando der Zürcher Stadtpolizei und dem Polizei Beamten Verband der Stadt Zürich (PBV) scheint beigelegt. «15 zusätzliche Stellen werden wieder ins


3

Dienstag, 28. Juni 2011 Deutliche Worte Hillary Clinton ermahnt die Schweiz.

Neues aus Absurdistan 16,7 Milliarden Franken für Klimaanlagen

→NACHGEFRAGT Folco Galli (57), Sprecher Bundesamt für Justiz

Der Krieg in Afghanistan ist teuer. Deshalb will Barack Obama Tausende Soldaten abziehen. Glaubt man Brigadier Steven Petraeus, langjähriger Logistikchef der US-Armee, so nützt diese Massnahme zum Geldsparen nicht viel. Viel besser wäre es, weniger Klimaanlagen zu betreiben. Laut Petraeus kosten die Anlagen rund 16,7 Milliarden Franken! Er rechnet vor: Für ein Klimagerät in der Wüste muss Diesel mit dem Heiss US-Soldat in Afghanistan. Lastwagen über eine Strecke von fast 1500 Kilometern aus Pakistan transportiert werden. Die Fahrt dauert 18 Tage, es sind immense Sicherheitsvorkehrungen nötig, da diese Transporte Ziel Nummer eins für Aufständische sind. Mehr als 1000 Soldaten seien bei solchen Transporten ums Leben gekommen. Sein energieeffizienter Vorschlag: Die Zelte mit einem speziellen Schaum besprühen, sodass die Kälte im Zelt bleibt. ehi

«Strafverschärfung nicht vorgesehen» Die USA werfen der Schweiz vor, nicht genug gegen die JugendProstitution zu tun. Können Sie dem etwas entgegnen? Der Bundesrat wird im September eine Änderung des Strafgesetzbuches einreichen. Dieses wird namentlich vorschlagen, die Inanspruchnahme sexueller Dienste von Unmündigen gegen Bezahlung unter Strafe zu stellen.

PROSTITUTION → Die Stadt befindet sich mitten in der Testphase. Seit dem 6. Juni dürfen die Prostituierten in Zürich nur noch zwischen 22 und 5 Uhr anschaffen. Hinzu kommt: Sie müssen zur Vorprüfung bei der Polizei. Dabei werde insbesondere die Selbständigkeit der Frauen geprüft, um einen Verdacht auf Fremdbestimmung auszuschliessen, erklärt Adrian Feubli, Sprecher der Stadtpolizei Zürich, Blick am Abend. Wie reagieren die Prostituierten darauf? «Das sind ganz neue Spielregeln», sagt Feubli. «Es ist noch zu früh, um sagen zu können, wie sich die Änderungen ausgewirkt haben.» Mitte Juni habe man mal das Gefühl gehabt, es sei w eniger los auf dem Strich. Doch das könne auch nur eine Momentaufnahme gewesen sein. Ende Monat wisse man mehr. gtq

Budget der Stadt für das Jahr 2012 aufgenommen», sagt PBV-Präsident Werner Karlen. «Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, längerfristig fehlen der Stapo Zürich aber 80 Stellen.» 12.13 Uhr, Altdorf In der Truppenunterkunft in Wassen UR können vorderhand noch keine Asylsuchen-

Die USA rät, das Strafmass für verurteilte Menschenhändler anzuheben. Ist das geplant? Die Strafnorm gegen Menschenhandel wurde erst vor wenigen Jahren revidiert. Die Höchststrafe beträgt zwanzig Jahre Freiheitsentzug; eine Strafverschärfung ist nicht vorgesehen.

den untergebracht werden. 12.43 Uhr, Basel Anfang Juni haben Zöllner in der Bahn einen Kokainschmuggel aufgedeckt. Eine Nigerianerin transportierte, in ihrer Vagina versteckt, 152 Gramm Kokain. Auch ihr 23-jähriger Begleiter aus Togo schmuggelte Koks.

Tropen-Nacht in der Schweiz Temperaturen von 20 Grad und mehr – die erste TropenNacht raubte vielen Schweizern den Schlaf. Kein Problem für Michi Hof (27) aus Hedingen. Er empfiehlt: «Weg mit der Decke und nur mit Leintuch schlafen. Die Fenster aufreissen und sich mit einem nassen Lappen kühlen. Dann fehlt noch ein kleiner Ventilator – so gehts.»

Fotos: AP (2), Keystone (2), Philippe Rossier, ZVG

Zürcher Strich mit neuen Spielregeln

Heute Mittag unterwegs:

Schon letztes Jahr kritisierten die USA unser Land. Was hat sich seither geändert? Die Schweiz hat am 16. Juni 2010 die Europaratskonvention zum Schutze von Kindern vor sexuellem Missbrauch und sexueller Ausbeutung unterzeichnet. Sie wird beitreten können, sobald das Strafgesetzbuch wie eben erklärt, angepasst worden ist.

→ TWEET DES TAGES Daniel Locher @danloc_sg über den Weltpolizisten USA:

Danke #usa für eure Unterstützung gegen JugendProstitution. Gerne revanchieren wir uns bei Todesstrafe, Menschenrechten, Überwachungsstaat. Folge uns auf Twitter: http://twitter.com/blickamabend

Top 3 Sieger der letzten 24 Stunden: 1. Podsol Nährstoffarmer Boden 2. Flucht aus Absolom Lief gestern am TV 3. Saturnismus Bleivergiftung


4

SCHWEIZ

www.blickamabend.ch

Befehlsausgabe von André Blattmann, Chef der Armee

Niemand weiss, was morgen ist

Schreiben Sie dem Chef der Armee: befehlsausgabe @blickamabend.ch

Kurz

gefragt Politikerstimmen zum Fall.

Natalie Rickli (34) Nationalrätin SVP/ZH Ein erneuter Vollzugsskandal! Verwahrte brauchen keinen Ausgang. Das Risiko bei solchen Ausbrüchen trägt die Bevölkerung, das darf nicht sein! Verwahrt ist verwahrt!

Hochgefährlich Der 64-jährige Mann sass im Gefängnis Bellevue seine Strafe ab.

Christian Wasserfallen (29) Nationalrat FDP/BE Man sollte sich überlegen, diesen begleiteten Ausgang zu streichen. Dadurch hat der Täter weniger Fluchtmöglichkeiten. Denn so ein Ausbruch passiert nicht zum ersten Mal.

Bastien Girod (30) Nationalrat Grüne/ZH Das sieht nach einem Vollzugsproblem aus und muss untersucht werden. Es darf nicht passieren, dass ein verwahrter Täter flüchten kann und zu einer Gefahr wird.

Airbag-Diebstahl boomt LUKRATIV → Banden knacken immer häufiger

teure Autos und verscherbeln die Beute im Osten.

Z

ugeschlagen haben sie bereits in den Kantonen Zug, Luzern und Aargau: organisierte Diebesbanden, die es auf die Air-

Airbag-Klau Oft wird das Steuerrad abmontiert.

bags teurer Autos abgesehen haben. Die Diebe suchen sich meist Fahrzeuge der Marken BMW und Mercedes-Benz aus.

Allein im Aargau sind bislang über 30 Fälle bekannt. «Solche Diebstähle nehmen zu», bestätigt KapoSprecher Bernhard Graser, «die Täter verstehen ihr Handwerk.» Markus Peter, Leiter Automobiltechnik beim Auto Gewerbe Verband Schweiz: «Auf der Fahrerseite reichen zwei Handgriffe. Mit den Airbags werden im Osten oft Unfallfahrzeuge günstig aufgerüstet.» Die Ware werde in Hallen gelagert und schliesslich im Internet oder auf dem Markt verscherbelt. msp

Kathy Riklin (58) Nationalrätin CVP/ZH Unglaublich. So etwas darf nicht passieren. Es stellt sich die Frage, wie der Gefangene an einen gefährlichen Gegenstand gekommen ist.

Trauer um Shame So berichtete «Blick am Abend» am 31. Aug. 2009. Fotos: Kapo VD, Reuters, Kapo AG, Toini Lindroos, Adrian Bretscher, Keystone, ZVG

Am Samstag wurde auf dem Flugplatz Dübendorf ZH das 75-jährige Bestehen der Fliegerabwehr der Schweizer Armee gefeiert. Dabei wurde deutlich, welche Quantensprünge die Technologie in den vergangenen Jahrzehnten gemacht hat. Der Einsatz von Simulatoren zum Beispiel war damals unvorstellbar. Der Festanlass erinnerte die zahlreichen Besucher aber auch an dunkle Momente. Im Jahr 1936 konnte sich niemand vorstellen, wie viel Tod, Zerstörung und Not der Zweite Weltkrieg zwischen 1939 und 1945 auch über Europa bringen würde. Und auch heute weiss niemand, was morgen ist. Die Armee war vor 75 Jahren auf eine funktionierende Fliegerabwehr angewiesen. Und ist es heute noch. Es geht schlicht nicht ohne. Unsere Milizarmee muss vernetzt und ausbalanciert sein. Das isolierte Denken in einzelnen Kategorien wie Heer, Luftwaffe, Transport-, Übermittlungs- oder Rettungstruppen ist falsch. Es braucht alle diese Fähigkeiten – nur ein «Gesamtsystem Armee» kann auch in Zukunft den Schutz von Land und Leuten sicherstellen. Das im Armeebericht 2010 enthaltene Leistungsprofil gibt Auskunft – ich empfehle es Ihnen zur Lektüre!


5

Dienstag, 28. Juni 2011

Verwahrter flieht vor Hunden, Heli und Polizei

FAHNDUNG → Der Mörder und Vergewaltiger,

Haben Differenzen Rechtsprofessor Heinrich Koller und Gregor Rutz von der SVP.

der gestern ausriss, ist brandgefährlich.

britta.krauss @ringier.ch

G

rosseinsatz bei der Polizei: Ein verwahrter Mörder und Vergewaltiger hält die Gesetzeshüter in Atem. Seit gestern Nachmittag ist Jean-Louis B. (64) auf der Flucht. Die Bevölkerung ist in Angst. Auf einem begleiteten Ausflug in Provence VD ist es dem Mann gelungen, seinen zwei Bewachern zu entkommen. Seit gestern sucht ein riesiges Polizeiaufgebot fieberhaft nach dem 64-Jährigen. Im Einsatz sind nach Angaben der Polizei die französische und Schweizer Grenzwacht, mehrere Polizei-Patrouillen und ein Boot der Neuenburger Seepolizei. Auch ein Helikopter der französischen Armee und eine Hundestaffel mit sechs Spürhunden sind beteiligt. Die Schweizer Ar-

mee unterstützt die Ein- äusserst gefährlich ein. Er satzkräfte ebenfalls mit ei- gilt als sehr gewalttätig. Das Unfassbare: Die Ponem Superpuma-Heli, der mit Wärmebildkameras lizei gibt seinen Namen ausgerüstet ist. nicht bekannt. «Blick» weiss «Le Matin» berichtet, aber, dass es sich um Jeander gesuchte Mörder sei ge- Louis B. handelt. Er sitzt gen 21 Uhr in einem Reb- schon sein halbes Leben berg in der Nähe von Con- hinter Gittern. 1976 kascise VD gesichtet worden. sierte er zwölf Jahre wegen Polizisten seien ausgerückt Vergewaltigung und Mord. und hätten die Gegend Ende der 80er-Jahre wurde er rückfällig. Zu dieser Zeit durchsucht. Ohne Erfolg. Und so gelang dem Mör- verging er sich an seiner Psychologin der die Flucht: In (damals 44). der Nähe der Er vergewaltigte Sie hatte sich Ortschaft die Psychologin, dafür eingeProvence setzt, dass er in die ihm half. und nur weHalbgefangennige Kilomeschaft entlaster von Gorgier NE entfernt sen wurde. Er besuchte sie – wo der 64-Jährige seit beim Freigang. Sie fuhr ihn 2009 im Gefängnis Belle- zum Bahnhof. Auf dem Weg vue verwahrt ist – bedrohte vergewaltigte er sie in eier seine Begleiter. Gefes- nem Seitensträsschen. selt war er nicht. DaraufBislang hat die Polizei hin floh der Mann zu Fuss noch keinerlei Hinweise, in Richtung See. Die Poli- wo Jean-Louis B. jetzt sein zei stuft den Ausbrecher als könnte. 

Uneinigkeit bei Ausschaffung

SVP SAUER → Noch keine Lösung

für kriminelle Asylanten in Sicht.

D

ie Umsetzung der Ausschaffungsinitiative bleibt umstritten. Roger Schneeberger von der Konferenz der kantonalen Justiz- und Polizeidirektoren sagte heute: «Bei der von der SVP vorgeschlagenen Variante würden pro Jahr etwa 16 400 Ausschaffungen durchgeführt – vier Mal mehr, als die Initianten im Vorfeld der Abstimmung gesagt hatten.» Wie Rechtsprofessor Heinrich Koller, Präsident der Arbeitsgruppe, im Vorwort des heute veröffentlichten Berichts schreibt, verstossen die SVP-Vor-

schläge jedoch gegen verfassungsrechtliche Grundprinzipien sowie gegen internationale Abkommen. Die SVP zürnt: «Der Volkswille wird in krasser Weise missachtet.» Der Bundesrat sei aufgefordert, die Volksinitiative korrekt umzusetzen. EVP-Präsident Heiner Studer ist ähnlicher Meinung: «Das Volk hat entschieden, dass bestimmte Delikte zur Ausweisung führen sollen. Das ist zu respektieren.» Und die SP Schweiz meint , es sei nun an Bundesrat und EJPD, eine mehrheitsfähige Lösung auszuarbeiten. mli

«Ich han min Kolleg verschosse»

PATRONE VERGESSEN → Die Staatsanwaltscha

D

fordert 14 Monate für K. G.*, der den Rapper «Shame» am Obligatorischen erschossen hat.

en 28. August 2009 wird K. G. (30) nie vergessen. Nach dem obligatorischen Schiessen in Bernhardzell SG schoss er seinem besten Freund F. H.* – auch bekannt als Rapper «Shame» – aus Versehen in den Kopf. Shame starb noch auf der Unfallstelle. Die Bestürzung nach dem Unfall war gross, viele fragten sich, wie das Unglück passieren konnte. Antworten darauf gibt nun der Prozess, der über-

morgen im Kreisgericht St. Gallen stattfindet. Die Staatsanwaltschaft fordert für K. G. und den Vater seiner damaligen Freundin M. B.* (58) je 14 Monate bedingt wegen fahrlässiger Tötung. Weil K. G. trotz RS ein ungeübter Schütze war, begleitete ihn der erfahrene M. B. an diesem schicksalshaften Tag zum Schiessstand. Beim «Abspitzen» der Munition zitterte K. G. vor Nervosität. M. B. führte deshalb alle Manipulati-

onen selber durch. Wider Erwarten erzielte K. G. ein sehr gutes Resultat. Er und M. B. waren so euphorisch, dass sie vergassen, die Entladekontrolle zu machen. K. G. entfernte lediglich das Magazin. Im Gewehr blieb aber noch eine Patrone. Auf dem Heimweg blödelten die Freunde herum – bis der tödliche Schuss fiel. «Ich Tubel han min beschte Kolleg verschosse», sagte K. G. nach der Unglückstat. sas *Namen der Redaktion bekannt


Das kostenlose Kleinanzeigenportal. Childeric Dressursattel

Interessiert?

Region: 3232 Ins (BE), Preis (CHF): 2’200.Verkaufe Childeric Dressursattel, Modell DAC 3, sehr gut gepflegt, braun, Bj. 2002, Sitzgrösse 17.5’’. Inseratenummer: 530652

Einfach in der «erweiterten erweiterten Suche Suche» » auf www.anibis.ch die Inseratennummer eingeben und Sie gelangen direkt zu den Detailinformationen Ihres Wunschobjekts.

Camcorder Panasonic HDC-SD200

Figur Drachenfee Drafena

Region: 3110 Münsingen (BE), Preis (CHF): 650.-

Region: 3600 Thun (BE), Preis (CHF): 150.-

Panasonic HDC-SD200EGS FULL HD Camcorder, Aufnahme auf SD/SDHC Speicherkarte, 10.6 Megapixel Standbilder, Topzustand, inkl. Tasche und Originalverpackung. Inseratenummer: 680385

Neuwertig, Kunststeinbaumstumpf, mit Glitzer und Strass besetzt, handbemalt, muss abgeholt werden. Inseratenummer: 91793

Yamaha Tenor Saxophon

OMEGA Speedmaster Schumacher

Region: 4600 Olten (SO), Preis: nach Vereinbarung

Region: 2533 Evilard (BE), Preis (CHF): 2’300.-

Gebrauchtes Tenor Saxophon Yamaha YTS-62, wenig gebraucht, optisch und technisch in sehr gutem Zustand, aus frühem Fertigungslos (Nr. 005260). Inseratenummer: 681547

Sehr schöne Uhr aus der ‚The Legend Collection’, neuwertig, inkl. allen Papieren, NP: CHF 4’900.-. Inseratenummer: 473603

Zwei 4-Tagespässe fürs ‚Touch the Air’

Marmor-Salontische

Region: 4600 Olten (SO), Preis (CHF): 229.-

Region: 4452 Itingen (BL), Preis (CHF): 150.-

Hammerangebot: zwei 4-Tagespässe für das ‚Touch the Air’-Festival in Wohlen, da wir kurzfristig verhindert sind. First come first serve - be fast. Inseratenummer: 680123

Superschönes 3-teiliges Salontisch-Set, Echtmarmor, braun/weiss, toll und in verschiedenen Variationen kombinierbar.

Marshall JPM 50 Lead

Elektrische Weichenantriebe

Region: 1707 Freiburg (BE), Preis (CHF): 1’600.-

Region: 4132 Muttenz (BL), Preis (CHF): 140.-

Bj. 1970, Small Box Head, Vintage Marshall Amp (JTM, Plexi), 50W, es handelt sich um ein Original. Inseratenummer: 679656

10 Weichenantriebe 74490 für C-Weichen, neuwertig, nur für Testzwecke verwendet, mit allen Zusatzteilen, in Originalverpackung, Preis gilt für alle 10 Antriebe. Inseratenummer: 532795

Ball Pythons

Tagespässe fürs Gurtenfestival 2011

Region: 1700 Freiburg (BE), Preis: nach Vereinbarung

Region: 3112 Allmendingen b. Bern (BE), Preis (CHF): 140.-

Zwei weibliche und eine männliche Ball Python, eine ist möglicherweise schwanger. Inseratenummer: 679597

Verkaufe 2 Tagespässe für das Gurtenfestival 2011 für Donnerstag, 14. Juli 2011, Originalpreis CHF 160.Inseratenummer: 674849

Spiegel von Möbel Hubacher Region: 4410 Liestal (BL), Preis (CHF): 110.Spiegel von Möbel Hubacher, in sehr gutem Zustand, Festpreis. Inseratenummer: 678936

Hundebetreuung Region: 4415 Lausen (BL), Preis: nach Vereinbarung Ist Ihr Hund den ganzen Tag zu Hause? Wer sorgt für ihn? Hol- und Bringservice in hundegerechtem Fahrzeug, Betreuung, Spaziergänge, Spiel und Spass. Inseratenummer: 421177

Aktuell mit 231’956 Inseraten

Inseratenummer: 470308

NEUER GRILL ODER NEUE FREUNDE? NUR EIN PAAR KLICKS WEG.


7

WIRTSCHAFT

Dienstag, 28. Juni 2011

Etappensieg für Nestlé KAFI-KRACH →

Nestlé erhält heute vor dem Bundesgericht recht. Damit droht Denner wieder ein Verkaufsverbot.

Pascal Hottinger Nespresso-Schweiz-Chef «Wir sind mit dem Entscheid zufrieden. Über die Auswirkungen können wir noch nichts Genaues sagen.»

D

ie grosse Frage ist noch ungeklärt: Muss Denner nun seine günstigen Klon-Kapseln wieder aus dem Verkehr ziehen? Das Bundesgericht hat jedenfalls heute Mittag im Sinne von Nestlé entschieden. Der Konzern störte sich daran, dass das St. Galler Handelsgericht den Verkaufsstopp der Denner-Kapseln im März aufgehoben hatte. Das Handelsgericht muss nun nochmals über die Bücher und entscheiden, ob die Denner-Kapseln wieder aus dem Verkehr gezogen werden müssen. Am 10. Januar erreichte Nestlé über eine superprovisorische Verfügung beim St. Galler Handelsgericht den sofortigen Verkaufsstopp der Kapsel-Klone bei Denner. Schon einen Tag später reichte Nestlé

Fotos: dpa Picture-Alliance, Keystone, Photopress, RDB, ZVG

philipp.albrecht @ringier.ch

Hat gut lachen Nespresso-Werbeikone George Clooney.

parallel dazu am Zürcher das St. Galler HandelsgeHandelsgericht eine Klage richt den Verkaufsstopp wegen Patentverletzung wieder auf. Zwar musste ein. Das GeNestlé Denner richt ent- Bleiben die 14 000 Franschied aber ken EntschäKlon-Kapseln digung zahzugunsten len, dafür von Denner. im Verkauf? durfte der Dies vor allem weil die Denner-Kapseln Discounter nicht mehr mit Löcher im Deckel haben. dem Slogan «Denner – was Zwei Wochen später hob susch» (in Anlehnung an

den Nespresso-Slogan «What else») werben. Nun müssen die Anwälte über die Bücher und die Frage klären, ob die Kapseln weiter verkauft werden können. Auch Nestlé weiss noch nicht mehr. «Wir überprüfen zurzeit die Auswirkungen des Entscheids», teilt die Firma mit. 

Nicole Schöwel Denner-Sprecherin «Wir sind enttäuscht, müssen aber mit unseren Anwälten abklären, was der Entscheid genau bedeutet.»

Sarah Stalder Konsumentenschützerin «Dieses juristische Hickhack müsste nicht sein und ist vor allem für die Konsumenten schädlich.»

Bank Wegelin im Pech mit Franken-Kredit ÖSTERREICH → Im Nachbarland haben 250 000 US-Steuersumpf? Menschen besonders Mühe mit dem hohen Franken. VORWÜRFE → Ein 81-jähriger

Steuersünder aus den USA gab an, mit der Bank geschäet zu haben.

R

und zwei Jahre nach dem Ende des sogenannten UBS-Steuerstreites ist nun der Name der traditionsreichen St. Galler Privatbank Wegelin in einem amerikanischen Steuer-Strafverfahren aufgetaucht. Ein US-Steuersünder benutzte laut der Anklageschrift Konten bei der Grossbank und danach bei Wegelin für Steuerhinterziehung. Der 81-Jährige gab am Montag vor einem

Gericht in New York zu, mindestens 26,4 Mio. Dollar nicht in der Steuererklärung angegeben zu haben und wurde dafür zu einer Busse von 9,8 Mio. Dollar verurteilt. Ob er noch ins Gefängnis muss, will das Gericht im September entscheiden. Die Bank Wegelin von «NZZ»-Verwaltungsratspräsident Konrad Hummler wollte keinen Kommentar zu den Vorwürfen abgeben. SDA/bö

D

ass sich der Euro und der Franken immer näher kommen, bereitet nicht nur der Schweizer Wirtschaft und dem hiesigen Tourismus Probleme. Sie fuhren ins Verderben Ösis holten sich bei uns billiges Geld.

Wie die österreichische Tageszeitung «Kurier» schreibt, haben deswegen rund 250 000 Österreicher Schulden von insgesamt 34,5 Milliarden Euro.

Als der Euro noch 1.45 Franken wert war, nahmen sie einen Kredit in Schweizer Franken auf, weil dieser tiefere Zinsen als ein Kredit in Euro forderte. Inzwischen ist die europäische Gemeinschaftswährung nur noch 1.18 Franken wert. Die Schulden der Kreditnehmer sind um mindestens 20 Prozent gestiegen. Die österreichischen Banken empfehlen nun, die Kredite in Euro umzuwandeln, weil niemand sagen könne, wie stark der Franken noch steigen werde. abp


8

AUSLAND

www.blickamabend.ch

Streik! Zwei Tage lang siechen die Griechen STILLSTAND → Auch Fluglotsen

severanstalter sind am Jonglieren. «Wir haben unsere Kunden gestern Abend telefonisch informiert, dass ihr Abflug heute vom NachmitFür Touristen bringt das tag in die Nacht verschoben einiges an Unannehmlich- werden muss», heisst es bei keiten mit sich. Da nur noch Tui. zwischen 7 und 11 Uhr und Glücklicherweise reise zwischen 17 und 21 Uhr ge- im Sommer fast niemand flogen wird, wird wie wild nach Athen, wo der Geneumdisponiert. «Den Flug ralstreik am deutlichsten zu auf die Samos mussten wir spüren ist. «Unsere Reiseheute um eine begleiter haStunde vor- Zum Glück ben vor Ort alverschieben», les im Griff sagt Roger reist niemand und informieren über AusZintl von Kuo- nach Athen. fälle und Verni Reisen. «Die grösste Herausfor- spätungen. Das betrifft wederung war der Flug nach gen der Fähren vor allem Rhodos, weil sich hier das die Inselhüpfer», sagt PrisZeitfenster der Griechen ca Huguenin von Hotelplan und die Nachtflugsperre Suisse. Der Hotelbetrieb der Schweiz in die Quere auf den Inseln laufe jedenkamen.» Auch andere Rei- falls einwandfrei.

streiken – Schweizer Touristen müssen sich aber nicht sorgen.

J

etzt gehts rund in Griechenland. Beziehungsweise: Nichts geht mehr in Griechenland. Von heute bis Donnerstag fahren weder Züge noch Fähren. In Athen wartet man vergeblich auf Trams oder Busse. Ärzte nehmen sich lediglich Notfällen an. Die Mitarbeiter in den Ministerien, in staatlichen Unternehmen und Banken machen blau. Auch die Flughäfen sind betroffen: Der Betrieb läuft nicht mehr durchgehend, sondern nur noch in einem Zeitfenster von zweimal vier Stunden.

Philipp Morris will Schadenersatz WARNUNG → Bei uns in der Schweiz gibts die Warnbilder auf den Zigi-Päckli seit 2010. Da wird zum Beispiel ein Fötus gezeigt, mit folgendem Text: «Rauchen in der Schwangerschaft schadet Ihrem Kind». Oder ein Pärchen im Bett: «Rauchen verursacht Impotenz». Dies in Kombination mit reinen Textbotschaften wie «Wenn Sie rauchen, sterben Sie früher». Die Kampagne läuft zunächst bis 2015, und die Tabakbranche macht mit. «Das verlangt das Gesetz», sagt Marie Neidhart, vom Bundesamt für Gesundheit zu Blick am Abend. Ganz anders in Australien. Dort will die Regierung jetzt Schockbilder auf den Päckli drucken lassen. Dagegen laufen die ZigiHersteller Sturm. Philip Morris zum Beispiel will von der Regierung Schadensersatz in Milliardenhöhe verlangen. snx

Zigi-Päckli Dagegen will Philipp Morris klagen.

Abflug abgesagt Festsitzende Reisende im Athener Flughafen Eleftherios Venizelos.

Verräterische Stunden ATTACKE → Im Fall Dominique Strauss-Kahn ist die

Zeit zwischen Sex und Verhaung entscheidend.

E

s war das Dienst-Natel, das Dominique StraussKahn (62) zum Verhängnis wurde. Hätte der ehemalige Chef des Internationalen Währungsfonds (IWF) nicht versucht, das Telefon zurückzukriegen – er wäre wohl nie verhaftet worden. Eine Rekonstruktion der Vorgänge am 14. Mai legt diesen Schluss nahe. Die «International Herald Tribune» zeichnet anhand von Untersuchungsergebnissen ein Bild von dem Tag, an dem der Franzose versucht haben soll, eine Hotelangestellte zu vergewaltigen: Es ist 12.28 Uhr, als Strauss-Kahn das Hotel verlässt. Wenige Minuten nach der angeblichen Attacke. Kameras zeigen einen Mann in Eile. Aus dem Taxi ruft er seine Tochter an, mit der er in einem Restaurant verabredet ist. Er komme zu spät, sagt er. Um 12.45 Uhr trifft

StraussKahn unter Druck Im Prozess entscheiden Details.

er ein. Sie essen Fisch, trinken eine Flasche Wein. Diese Szene könnte für StraussKahn entscheidend werden: Zeigen Kamerabilder einen nervösen Mann, ist sein Schicksal besiegelt. Um 14.15 Uhr bricht er zum Flughafen auf. Im Taxi merkt er, dass sein IWF-Natel fehlt. Er schickt seine Tochter zurück ins Restaurant, um danach zu suchen – ohne Erfolg. Um 15.29 Uhr ruft Strauss-Kahn

im Sofitel an und sagt, er habe sein Natel vergessen. Die Polizei ist schon vor Ort und hört mit. Um 15.42 Uhr sagt man ihm, man werde ihm das Telefon bringen. Der Banker wartet in der First-Class-Lounge. Dann besteigt er das Flugzeug. Kurz vor dem Abflug, um 16.40 Uhr, kommen zwei Männer ins Flugzeug. «Haben Sie mein Natel?», fragt Strauss-Kahn. Dann nimmt die Polizei ihn mit. kra

Fotos: Reuters, AP (2), ZVG

ann.guenter @ringier.ch

Auf dem griechischen Festland hingegen verweigert sich das Volk jetzt 48 Stunden lang. Der Grund: das neue 78 Milliarden Euro schwere Sparprogramm der Regierung. Darüber stimmt das Parlament morgen ab. Wird es nicht angenommen, können die Griechen weitere internationale Milliardenhilfen vergessen. Dann wäre es auch aus mit dem Kredit über zwölf Milliarden Euro, der im Juli ausbezahlt werden soll. In diesem Fall droht den Griechen der Staatsbankrott. Was das alles für Folgen mit sich bringt, weiss niemand. Naheliegende Stichwörter wie Bankensturm, Lohnausfälle oder EuroVerfall lassen aber nicht viel Gutes erahnen. 


9

Dienstag, 28. Juni 2011

Hilfsflotte darf nicht nach Gaza

STOPP → Israel verbietet die Fahrt

von Schiffen mit Hilfsgütern.

A

lles ist bereit. Die acht bis zehn Schiffe mit Hilfsgütern für Menschen im Gazastreifen liegen vor Athen vor Anker, dürfen aber nicht auslaufen. Der nationale Sicherheitsrat Israels beschloss, keine Fahrt von Hilfsschiffen nach Gaza zu erlauben. Israels Verteidigungsminister Ehud Barak warnte: «Die Armee hat entsprechende Anweisungen erhalten. Wir werden die Schiffe zunächst warnen, wir werden Reibungen möglichst vermeiden, aber letzten Endes kann die Flottille nicht nach Gaza.»

Blockiert Schiffe dürfen nicht auslaufen.

Vor gut einem Jahr stürmten Soldaten ein Gaza-Hilfsschiff, das die israelischen Seeblockade durchbrach. Bei der Aktion wurden neun Aktivisten getötet. Die Organisatoren der Hilfsaktion wollen trotz der Mahnungen noch diese Woche in See stechen. Mit an Bord werden auch Parlamentarier aus Frankreich, Norwegen, Schweden und Spanien gehen. SDA/ehi

Anzeige

Massagesessel im Swisscom Zelt

Risikofreie Rückenmassagen. Swisscom macht den Festivalsommer noch entspannter: mit Massagesesseln, den Swisscom Open Air Buddy Apps und Akku-Ladestationen fürs Handy im Swisscom Zelt. Gewinne jetzt 2 Tickets für dein Open Air. www.swisscom.ch/openair


Mitspielen und gewinnen! Heute versteckt:

Das Pflege-Set von ARTDECO beinhaltet: Caviar Base, Caviar Essential Eye Lift, Golden Caviar Cream, Golden Caviar Line Filler und Decolleté Crème. www.dekora.ch

Gewinner vom 20. Juni: H. Hunziker, Olten

Ein Pflege-Set von ARTDECO im Wert von 492 Franken! TOR ZUM GLÜCK → Hinter einem der sechs Tore ist der ausgeschriebene Preis versteckt. Raten Sie, hinter welcher Nummer der begehrte Preis liegt. Haben Sie aufs richtige Türchen getippt, erfahren Sie das sofort und nehmen damit automatisch an der Verlosung teil. Viel Glück!

3

4

→ SO MACHEN SIE MIT: SMS: Schicken Sie ein SMS mit TOR und Ihrer Lösungszahl und Ihrer Adresse an 920 (CHF 1.50/SMS). Bsp: TOR 2, Hans Muster, Beispielstrasse 5, 8000 Musterhausen Telefon: Wählen Sie die Nummer 0901 500 085 (CHF 1.50/Anruf aus dem Festnetz) und folgen Sie den Anweisungen.

1

2

5

6

Chancengleiche WAP-Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA52621 (gratis übers Handynetz) Teilnahmeschluss: 29. Juni 2011, 15.00 Uhr Teilnahmebedingungen: Ringier-Mitarbeiter sind nicht teilnahmeberechtigt. Rechtsweg und Korrespondenz sind ausgeschlossen. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt. Pro Tag darf max. 200-mal teilgenommen werden.


11

BASEL

Dienstag, 28. Juni 2011

OsttangenteTunnel möglich

Stau wegen Kirschen

Bundesrätin Doris Leuthard diskutierte gestern mit Anwohnern über das Bauprojekt. philipp.schraemmli @ringier.ch

H

eissen Themen müsse sich Doris Leuthard stellen. Präsident Markus Lehmann (CVP) kündigte der von seiner Kantonalpartei eingeladenen Bundesrätin gestern einen ungemütlichen Abend an. Die Basler wollten wissen, wann der Wisenbergtunnel kommt und wie der Bund zum Bahnanschluss an den Euroairport steht. Vor allem aber wollten sie von der Verkehrsministerin wissen, ob der Ausbau der Osttangente auch unterirdisch verlaufen könne. Es ist ein Anliegen, das die ganze Stadt teilt. Im Mai überreichten Anwohner der Regierung eine Petition mit 11 098 Unterschriften. Alle Parteien stellten sich hinter den Wunsch. Heiss war es denn auch, als die Bundesrätin, ganz in

Fotos: Philipp Schrämmli, Astra, Keystone, Kantonspolizei Basel-Stadt, ZVG

AUTOBAHN →

Oben ohne Osttangente soll unterirdisch werden.

KURIOS → Ein Schweizer Tanklaster hat heute um 8.30 Uhr auf der A2 bei Arisdorf rund 1000 Kilo Kirschen mit der entsprechenden Kirschsäure verloren. Die Fahrbahn war in der Folge derart rutschig, dass die Polizei die Autobahn Richtung Süden komplett sperrte. Die Feuerwehr musste die Fahrbahnen schwemmen, um sie von der Kirschsäure zu säubern. Die Arbeiten dauerten bis Mittag. Warum der Laster die Kirschen verloren hat, ist unklar. ps

Gesprächsbereit Bundesrätin Doris Leuthard.

Weiss, kurz nach 20 Uhr den Gare du Nord beim Badischen Bahnhof betrat. Gefühlte 35 Grad brachten die Magistratin schon vor der Fragerunde ins Schwitzen. Zuvor hatte sie sich mit Quartiervertretern, die sich gegen den Ausbau der Osttangente wehren und mehr Lärmschutz fordern, zum Gespräch getroffen. Leuthard gab zu, dass der Wunsch nach einer Tunnellösung für sie relativ neu sei. Allerdings habe das Bundesamt für Strassen (Astra) den Ausbau «nicht

«Blinder» Lieferwagenfahrer Erst das Rotlicht und dann den Bus übersehen.

ins Blaue hinaus» geplant. erwarten. Klar ist, eine un«Die alte Baudirektion un- terirdische Variante wird terstützte das oberirdische teurer. «Wenn euch dieses Projekt», sagte Leuthard. Anliegen so wichtig ist, müsst ihr Erst mit HansPeter Wessels dann auch besei die Tun- Zusatzkosten reit sein, euch nellösung auf- muss indes der an den Mehrzu begekommen. Kanton tragen. kosten teiligen», sagLaut Astra te Leuthard. wäre sogar eine Strasse unter dem Entschliesst sich der Rhein hindurch technisch Kanton zu einer Mitfinanmachbar. Allerdings müsse zierung, hat ein Tunnelman die Auswirkungen ei- projekt also Chancen. Für ner solchen Linienführun- die Anwohner ist eine ungen noch untersuchen. Re- terirdische Osttangente insultate seien Ende Jahr zu des die einzige Option. 

CRASH → Ein schlimmer Zusammenstoss ereignete sich heute um 9.45 Uhr auf der Brüglingerstrasse. Der Fahrer eines Lieferwagens hat nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei ein Rotlicht übersehen und ist ungebremst in einen anfahrenden BVB-Bus der Linie 36 gebraust. Beim Zusammenstoss schleuderte es den Lieferwagen zur Seite und in ein vom Dreispitz her kommendes Auto. Beide Lenker erlitten mittelschwere Verletzungen. Auch drei Buspassagiere musste die Sanität ins Spital einliefern. Die Strasse blieb aufgrund der Aufräumarbeiten mehrere Stunden gesperrt. ps

statt 48

→ SCHNÄPPCHEN DES TAGES

Please Smile Sind Ihre Zähne nicht mehr weiss genug? Gönnen Sie sich eine Bleaching-Behandlung für ein strahlend weisses Lachen! Erhältlich unter www. blick.ch/deindeal

Anita Fetz fährt Freunde auf STÖCKLI → Ein Komitee aus Wirtscha, Kultur und

Bildung unterstützt die Ständerätin im Wahlkampf.

S Bus gerammt: 5 Verletzte

224 F9 Frr..

ie sei engagiert, mutig, erfahren, sozial denkend – ein «Glücksfall für Basel». 22 Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Kultur und Bildung überschütteten Ständerätin Anita Fetz heute mit Lobpreisungen, dass es einem schwindlig wurde. Die je elf Frauen und Männer bilden ein Komitee, das Fetz bei ihrer Wiederwahl unterstützt. Dabei: Alt SP-Präsident Helmut Hubacher («Fetz setzt der Wirtschaft einen sozialen und ökologischen Rahmen»), Soziologie-Professor Ueli Mäder («Sie

schafft im Bildungswesen Chancengleichheit») und Schauspieler Buddy Elias («Fetz lebt Humanismus»). Um ihre Wiederwahl zu bangen braucht Fetz ohnehin nicht. Das bürgerliche

Lager hat sich zerstritten und tritt mit zwei Kandidaten an (Daniel Stolz, FDP, und Sebastian Frehner, SVP). Diese dürften ihr im Herbst zu ihrer dritten Amtszeit gratulieren. ps

Siegessicher Fetz’ Wiederwahl scheint ungefährdet.


50 Jahre WWF Gemeinsam f端r unseren Planeten Spenden Sie per SMS mit Panda (Betrag) an 488 oder wwf.ch/spenden. (Bsp. Spende 9 Fr.: Panda 9 an 488)


13

WISSEN

Dienstag, 28. Juni 2011

Sie ist der weibliche Messi PORTRÄT →

Marta ist die beste Fussballerin der Welt. Mit Brasilien will sie jetzt Weltmeisterin werden. marc.ribolla @ringier.ch

Z

wei Kleine sind am Ball zurzeit die Grössten. Argentiniens Superstar Lionel Messi (24, 1,69 Meter) hat bei den Männern aber noch etwas Arbeit vor sich, wenn er das Palmarès von Marta (1,62 Meter) erreichen will. Die Brasilianerin ist seit 2006 fünfmal in Folge zur Weltfussballerin des Jahres gewählt worden. Barcelonas Superstar Messi kommt bisher auf zwei Auszeichnungen (2009, 2010). Marta dominiert den Frauenfussball wie noch nie eine Spielerin zuvor. In ihrer Heimat vergleicht man sie mit dem Allergrössten. «Pelé im Rock» nennen sie ihre Landsleute respektvoll, und SeleçãoStar Neymar sagt: «Sie ist sensationell, spektakulär. Wenn sie auf dem Platz steht, scheint es so, als würde sie eine andere Sportart betreiben.» Als bisher einzige Frau ist Marta neben Legenden wie Pelé, Beckenbauer oder Romario auch auf dem Walk of Fame im berühmten Maracana-Stadion verewigt. Trotz allem Lob will sich die erst 25-Jährige aber unbedingt einen Traum verwirklichen: Weltmeisterin werden. Vor vier Jahren scheiterte Brasilien

→ SCHLAU IN

Fotos: Keystone

60 SEKUNDEN

Die FrauenWM findet seit 1991 statt. Aktuell im Land von Titelverteidiger Deutschland.

→ GUT ZU

WISSEN

Alle WMSpiele im TV Die Frauen-Fussball-WM in Deutschland läuft noch bis zum Final am Sonntag, 17. Juli, in Frankfurt. 16 Teams kämpfen um den Titel. ARD und ZDF übertragen sämtliche 32 Spiele live. Das Motto für die WM-Endrunde lautet «20Elf von seiner schönsten Seite!».

Strammer Schuss Die brasilianische Top-Spielerin Marta.

im WM-Final an Deutsch- Willen, es ganz nach oben land (0:2). Bei der aktuel- zu schaffen. Mit 14 Jahren len Frauen-WM in Deutsch- stieg sie alleine in den Bus land ist Marta Viera da Sil- und fuhr 2000 Kilometer va die grosse von ihrem HoffnungsHeimatort Marta hat viel nach Rio, wo trägerin der sie bei Vasco Brasilianerin- Temperament nen. Morgen und Ehrgeiz. da Gama Aufbeginnt für nahme ins sie die WM mit dem ersten Team fand. Dann ging es Gruppenspiel gegen Aust- sehr schnell. Mit 17 das Deralien (18.15 Uhr, ZDF büt in der Nationalmannschaft, seither folgten 76 live). Ihren Aufstieg zur Top- Tore in 69 Länderspielen. Fussballerin verdankt die Zum Weltstar avancierte Stürmerin ihrem eisernen sie 2004 mit dem Wechsel

Sieger behält Pokal Im Gegensatz zum WM-Siegespokal der Männer müssen die Frauen die Trophäe nicht zurückgeben. Der Pokal hat einen Wert von 24 000 Franken. Das Design des 45 cm hohen Pokals ist spiralförmig. Er wiegt 1,8 Kilogramm. Der Sockel besteht aus Marmor, die Spiralen sind aus reinem Silber, mit 23-Karat-Gold veredelt. 20 Sek.

von Brasilien zum schwedischen Spitzenklub Umea, wo sie vier Jahre blieb und den Uefa-Cup gewann. Die Schweizer NatiSpielerin und CL-Siegerin Lara Dickenmann (Lyon), die bei Umea damals im Probetraining war, erinnert sich: «Viele Spielerinnen sind entweder technisch gut oder schnell. Marta ist beides, sehr torgefährlich. Es gab eine Übung. Sie stand in der Mitte und nahm die Bälle direkt ab. Unglaublich, wie oft sie ge-

Mexico-Coach spielte an WM Als einziger der 16 Frauen-WM-Trainer bestritt Mexikos Leonardo Cuellar eine WM-Endrunde bei den Männern. 1978 stand er im Team der Azteken-Auswahl. Seit 1998 betreut er nun die weiblichen «Tricolores». 15 Sek.

troffen hat. Da hat man gesehen, was sie alles kann. Sie hat Temperament und ist ehrgeizig.» Seit 2009 spielt Marta mit einem Dreijahresvertrag in den USA in der Frauen-Profiliga WBS – der besten der Welt. Aktuell beim Team Western New York Flash. Dort verdient sie neben 200 000 Franken Lohn zusätzlich 240 000 Franken mit Werbegeldern. Finanziell hat Marta im Vergleich zu Messi also noch Steigerungspotenzial. 

Auch dieser Ball flattert Die Entwicklung des Frauen-WM-Leders mit dem Namen «Speedcell» dauerte drei Jahre, und es entspricht in seinen Flattereigenschaften ein wenig dem «Jabulani» bei den Männern an der WM 2010. Der Ball wiegt zwischen 420 und 445 Gramm. Dasjenige Team, das mit dem «Speedcell» am besten umgehen kann, kassiert von der Fifa eine Weltmeister-Prämie von 1,075 Millionen Dollar. Das weitere Preisgeld ist von der Platzierung 25 Sek. abhängig.


14

 Ontario, Kanada Ein Bild wie ein Piktogramm. Wir sehen einen Hot-Dog. Besitzerin Tasha Michalczuk zeigt ihn am Wienerli-Festival für Dackel.

www.blickamabend.ch

 Veracruz, Mexiko Arbeitssuchende aus Mittelamerika suchen ihr Glück im Norden. Sie sind hilf- und schutzlos. Die Menschenrechtssituation ist schrecklich: Vor vier Tagen wurden 80 Männer, Frauen und Kinder verschleppt.


15

Dienstag, 28. Juni 2011

Bilder des Tages

Fotos: Reuters (2), EPA, Dukas

 Chongqing, China Kann das alles Show sein? Diese jungen, strahlenden Frauen besingen den 90. Geburtstag der Kommunistischen Partei, den das Land am 1. Juli feiert.

 Noida, Indien Die Welt schwitzt. Auch dieser Wachmann trinkt ausserhalb einer Shopping Mall eine Flasche Wasser, bewacht vom Joker. Er fürchtet sich nicht. Guter Wachmann.


16

PEOPLE

www.blickamabend.ch

Partymarathon Model Kate Moss und Jamie Hince.

→ HEUTE FEIERN Stéphane Chapuisat, 

Schweizer Fussballer, wird 42 … John Cusack, US-Schauspieler («Con Air»), wird 45 … Tamara Ecclestone, Model, wird 27 … Peter Kurer, Ex-UBS-Chef, wird 62 …

Smalltalk mit … … The Baseballs Basti, Digger und Sam

«Sam hat ein Tattoo auf seinem Penis» Was würdet ihr Elvis sagen, wenn er für einen Tag auferstehen würde? Digger: Ey Alter, tut mir echt leid, aber morgen stirbst du. Sam: Ich liebe Elvis. Ich würde mir eine fette JamSession mit ihm wünschen. Danach sollte er uns erzählen, wie es in den 50ern wirklich war. Kann ja nicht sein, dass alles so cool war wie in den «Eis am Stiel»-Filmen. Ihr macht ausschliesslich Rock ’n’ Roll. Welche Dame aus den 50ern hättet ihr zum Essen ausgeführt? Basti: Marilyn Monroe war natürlich schon eine Nummer. Digger: Für dich wahrscheinlich eine Nummer zu gross. Sam: Meine Wahl fällt auf Audrey Hepburn. Die war sehr süss. Ihr tragt alle eine Tolle. Wie lange steht ihr morgens vor dem Spiegel? Digger: Ich habe eine reine Haarspray-Tolle, die dauert nicht lange. Innert zehn Minuten sind wir alle frisiert. So gesehen hättet ihr genug Zeit, eigene Songs aufzunehmen. Aber ihr seid Könige des Coverns. Basti: Hey, Moment mal! Auf unserem neuen Album haben wir einen eigenen Song, das ist schon mal was. Und es kann gut sein,

Moss gegen M

dass noch mehr davon kommen. Aber das Covern macht uns grossen Spass. Bedenke: Wir schrecken nicht mal davor zurück, Lady-Gaga-Lieder zu covern.

VERGLEICH → Am Freitag heira-

ten nicht nur Albert und Charlene, sondern auch Model Kate Moss.

Findet ihr es doof, im Jahr 2011 zu leben? Sam: Im Gegenteil. Ein Leben ohne mein Handy mit Internet stelle ich mir scheisse vor.

christina.morf @ringier.ch

C

harlene Wittstock (33) und Fürst Albert (52) versetzen bei der Hochzeit Ende Woche die Monegassen drei Tage lang in Feierlaune. Zur selben Zeit ist auch Kate Moss (37) in Feststimmung. Das Model traut sich mit «The Kills»-Gitarrist Ja-

Könnt ihr mir jetzt noch was erzählen, das ihr noch nie in einem Interview gesagt habt? Digger: Sam hat ein Tattoo auf seinem Penis. Sam: So ein Scheiss. Digger: Lass dir ein Hochhaus tätowieren. Sam: Zugegeben. Lustig wärs. Und fast so krass wie der eine Fan von uns, der sich unsere Unterschriften auf die Waden stechen liess.

DSDS-Pietro total einsam

Das Album «Strings ’n’ Stripes» ist überall erhältlich.

Haben Spass The Baseballs.

Fotos: Reuters (2), Dukas, Sabine Wunderlin (3), dapd, Getty Images, ZVG

maja.zivadinovic @ringier.ch

LEERE → Wo DSDS-Gewinner Pietro Lombardi (19) auftaucht, herrscht Ausnahmezustand. Trotz des Rummels um seine Person fühlt sich der Superstar aber oft einsam. «Ich schlafe jeden Abend alleine in irgendwelchen Hotels», sagt er. Das macht mich sehr traurig.» Er fühle dann jeweils eine grosse Leere, sehne sich nach Heimatgefühlen. Trost spendet ihm seine Freundin, die DSDS-Zweitplatzierte Sarah Engels (19). «Wir senden uns viele SMS.» Und wenn er frei hat, dann wohnt er sogar bei ihr. zvr

mie Hince (42). Unter dem Motto «Glastonbury meets the Ritz» wird Moss eine ebenfalls dreitägige Sause veranstalten. Der Ort des Geschehens ist aber nicht so glamourös wie Monaco: Kate heiratet im verschlafenen Cotswolds, wo sie eine 10-Zimmer-Villa besitzt. Kates Freundin und Jude Laws Ex

Sadie Frost (46) wird eine Predigt verlesen. Kates Glaube? Mode ist ihre Religion. Nicht so bei der ehemals protestantischen Charlene: Der Übertritt zum Katholizimus war Voraussetzung für den Schritt vor den Traualtar. Dahin wird sie am Samstag von ihrem Vater geleitet. Einen Tag zuvor findet die standesamtliche Trauung im Thronsaal des Palastes statt. Das Fest wird bereits am Donnerstag mit einem

Einsamer Star Pietro Lombardi mit Freundin Sarah Engels.


17

Dienstag, 28. Juni 2011

Fürsten-Fest Charlene und Albert von Monaco.

Mörgeli ist ein Linda-Fähn

→ PEOPLE

NEWS

LIKE → Der SVP-Nationalrat ist

entzückt, dass ihn Ex-Miss Linda Fäh zu ihren Freunden hinzufügt.

C

onaco Rock-Konzert der «Eagles» che Essen wurde Sternekoeingeläutet. ch Alain Ducasse engagiert. Bei Moss’ Fest sollen Er soll leinengefangenen Snoop Dogg und Beth Dit- Fisch, Gemüse vom fürstlito einheizen. Und auch chen Landsitz und Obst zum Dessert Kate lässt sich von Rockern Kate will vieranrichten. Auf inspirieren. Geschenke verzichten AlZum Essen zehn Kristallgibts Thai- Aschenbecher bert und CharCurry von lene. Kate Aerosmith-Sänger Steven nicht. Sie will 14 KristallTyler und Schafskuchen Aschenbecher, eine Seinach dem Rezept von Rol- dendecke für 6600 Pfund, ling Stone Keith Richards. ein Geschirrset für 5000 Zusätzlich werden Wurst- Pfund und einen 4600 rollen serviert. Fürs fürstli- Pfund teuren Spiegel. 

hristoph Mörgeli freut sich riesig auf Facebook: «Liebe Linda Fäh, ganz herzlichen Dank für die Freundschaft. Sie sind die sensationelle magische Nr. 5000», schreibt er ihr heute auf die Pinwand. Dann säuselt er: «Ich bin ein grosser Fan von Ihnen, auch musikalisch. Ich finde Sie natürlich, intelligent und eloquent am TV.» Seinen Eintrag auf die öffentliche Fanseite schliesst er mit: «Wenn ich Ihnen in Bern mal das Bundeshaus

zeigen darf, mache ich das gerne. Mit lieben Grüssen, Christoph Mörgeli, Nationalrat.» Damit das mit der Kontaktaufnahme auch klappt, fügt er gleich noch E-MailAdresse und Handynummer an. Christoph Mörgeli bestätigt Blick am Abend: «Stimmt, diesen Eintrag habe ich persönlich gemacht.» Doch nur wenige Minuten später war der öffentliche Eintrag auf Linda Fähs Fan-Seite wieder gelöscht. abm

ist wieder Single. Und soll bald wieder am TV zu sehen sein. Bald zurück? Charlie Sheen.

LOS ANGELES → Bei Victoria (37) und David Beckham (36) herrscht Flaute im Bett. Gut eine Woche vor der Geburt ihres vierten Kindes ist Posh aus dem gemeinsamen Schlafzimmer ausgezogen. Sie fühle sich «fett und hässlich», wie ein «gestrandeter Wal» so der «Daily Star». «Sie sagt, dass sie nicht mehr neben David liegen wolle. Sie braucht einfach viel mehr Platz», heisst es.

Gina-Lisa: Liebes-Aus

Freunde Ex-Miss-Schweiz Linda Fäh und SVP-Hardliner Christoph Mörgeli.

Freundin weg – neue Show da? COMEBACK → Charlie Sheen (45)

Posh zu dick für Becks

E

rst verliess Porno-Star Bree Olsen (24) Serien-Star Charlie Sheen, jetzt hat ihn auch Ex-Krankenschwester Natalie Kenly sitzen lassen. Dafür läuft es beruflich wieder rund: Er bekommt angeblich eine neue Comedy-Show. Eine Vereinbarung mit Lionsgate Television soll bereits vorliegen. «Charlie hat einen Vertrag für eine neue Sitcom unterschrieben, die er selber entwickeln und in der er die Hauptrolle spielen wird. Der Charakter wird dem aus ‹Mein cooler Onkel

Charlie› ähneln. Die neue Show wird aber gewagter, vulgärer und skandalöser», so ein Insider. Charlie Sheen verdient zwar nicht mehr zwei Millionen pro Folge, ist aber am Erfolg beteiligt, was ihm den grössten Profit eines Comedy-Stars einbringen könnte. Zehn Folgen sind zugesichert. Stimmt die Quote, sollen weitere 90 produziert werden. Der Vertrag soll schon unterschrieben sein, die offizielle Bestätigung der Fernsehfirma blieb bisher aber noch aus. mfc

STUTTGART → Acht Monate hielt die Liebe zwischen Ex-«Germany’s next Topmodel»-Kandidatin Gina-Lisa Lohfink (24) und Stuttgart-Kicker Arthur Boka (28). Jetzt ist alles aus. «Es hat einfach nicht mehr gepasst. Wir hatten zu unterschiedliche Vorstellungen», so Gina-Lisa zur «Bild». Die Wasserstoff-Blondine ist bereits aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen.

Remady mixt Parade-CD ZÜRICH → «NO Superstar»-Star DJ Remady ist für die am Freitag erscheinende offizielle Streetparade-Compilation verantwortlich. «Mit Remady konnten wir eine weltweit gefragte StarDJ-Grösse aus der Schweiz gewinnen», freut sich Streetparade-Chef Joel Meier. Die diesjährige Hymne für den Techno-Event «Calling for Love» wurde vom Winterthurer DJ Mr. Da-Nos produziert.


SPINAS CIVIL VOICES

Millionen Menschen in Entwicklungsländern arbeiten tagtäglich bis zur Erschöpfung – und trotzdem reicht ihr Einkommen nicht zum Leben. Noch nie wurden so viele Menschen ausgebeutet wie heute. Helfen Sie mit, den Ausverkauf der Menschenwürde zu stoppen – jetzt auf www.solidar.ch


19

PEOPLE

Dienstag, 28. Juni 2011

BEKLAUT → In der Altersresidenz

von Schlagerstar Heino und seiner Frau wurde eingebrochen.

Schock Diebe plünderten Heinos Wohnung.

Die Diebe ergatterten aus Heinos Wohnung nicht o hatten sich Sänger nur wertvolle KleidungsHeino (72) und seine stücke, sondern auch Frau Hannelore (68) ihren Schmuck und Bargeld. Ruhestand nicht vorge- Zudem fehlen 25 Partituren stellt. Während der Schla- von Liedern und eine Festgerstar in seinem Rathaus- platte mit Playbacks von café vor Fans die grössten Heinos Songs. «Wir wissen Hits sang, verwüsteten Ein- noch nicht, was alles weg ist. brecher die AltersresiAber es «Um Gottes fehlen viele denz in Bad Münstereifel. willen, da waren meiner SakEinbrecher!» kos von Ru«Im dolph MosSchlafzimmer sah es aus, als wäre eine hammer, eine wertvolle DaBombe eingeschlagen. Han- men-Uhr von Versace, weinelores Klamotten lagen terer Schmuck von Hanneim Raum verstreut. Erst lore, Bargeld und meine dachte ich, was ist sie Ausweispapiere», sagt der geworden», «Blau blüht der Enzian»-Inschludrig geworden» sagt Heino zur «Bild»-Zei- terpret. tung. Hannelore hingegen Heino und Hannelore erkannte sofort, was ge- wollen nun zusätzliche schehen war. «Ich schrie Überwachungskameras einHeino an: ‹Um Gottes wil- bauen lassen. Der Schaden len, da waren Einbrecher wird derzeit auf rund 12 000 da!›», erinnert sie sich. Franken geschätzt.  esther.juers @ringier.ch

Fotos: Ausriss: BILD Zeitung

S

Heino ausgeraubt Anzeige

Dave fühlts voll Orange Young PrePay. Das gestört geniale Angebot für alle bis 27

Orange Young PrePay ch Unlimitiert spre zu Orange

0.–

Und, wie findest du’s? Paperboy App runterladen, Inserat fotografieren, mitmachen und gewinnen facebook.com/OrangeCH

Nokia 5230

en

99.–

Neu

orange.ch/young

Angebot gültig bis 23.10.2011 bei Neuabschluss von X-treme PrePay oder My PrePay, inkl. SIM-Karte (Wert CHF 10.–) und Gesprächsguthaben von CHF 10.–. SIM-Lock während der ersten 24 Monate. Solange Vorrat. Gratis-Option Orange Young PrePay erhältlich für alle bis 27. Unlimitierte Produktleistungen werden zur normalen Nutzung angeboten gemäss den Produktinformationen und AGBs. Orange CineDay 2 für 1 Tickets gültig während 30 Tagen nach der Aufladung von mind. CHF 10.–.

Auch für PrePay: jeden Dienstag 2 für 1 Kinotickets


20

SPORT

Pechvogel Nadia Styger s

→ SPORT

NEWS

Gelson ab in die Süper Lig?

GELITTEN → Nach vielen Verlet-

zungen hat Skistar Nadia Styger (32) die Nase voll und tritt zurück.

FUSSBALL → Laut türkischen Medien ist SüperLig-Klub Bursaspor an Gelson Fernandes (24) dran. Der Schweizer NatiStar spielte zuletzt leihweise bei Chievo Verona.

D

HANDBALL → Der RTV Basel verstärkt sich mit dem Slowenen Rok Ivancic (32 Länderspiele). Der 31-jährige Spielmacher war zuletzt bei Maribor.

Fotos: Blicksport, www.nadiastyger.ch, Keystone, Siegert Foto-Press (2), ZVG

Slowene geht zu Basel

Weltcup erstmals zuoberst auf dem Podest – beim Suer Schmerz war letzt- per-G in Sestriere. Es follich zu gross. Nadia gen zwei weitere TriumStyger will nicht mehr lei- phe im Super-G, einer in den, sie tritt vom Ski-Renn- der Abfahrt. «Und bei meisport zurück. «Der Ent- nem letzten Weltcuprennen scheid ist mir nicht leicht- in Garmisch wurde ich Dritgefallen», sagte die 32-Jäh- te», sagt Styger. Das war im rige heute März 2010. Morgen. Sty- «Im September Ein würdig geger ist den feierter PoTränen nahe. eröffne ich ein destplatz, wie Fitness-Studio.» sie sich erinWenige nert. Hundert Meter vom Ort, wo sie ihren Dann im November Rücktritt bekannt gab, hat- 2010 der Sturz im Riesente ihre Karriere als Ski-Fah- Training. Styger bleibt am rerin begonnen. Mit 2 Jah- Tor hängen, bricht sich ren steht sie auf dem Sattel Schien- und Wadenbein. Hochstuckli zum ersten Mal Die Saison ist vorbei. 185 auf den Brettern. Ihr Talent Tage später steht sie Ende bringt sie ganz nach oben. Mai 2011 wieder das erste Doch das Pech klebt ihr stets Mal auf den Skiern. Eine an den Füssen. 1997 wird Ernüchterung. Der eigens sie Abfahrts-Dritte bei der angefertigte Schuh bringt Junioren-WM. Es folgen nichts, die Schmerzen sind vier komplizierte Knie- zu gross. «Da habe ich erstverletzungen, noch bevor mals ernsthaft über den sie 23 Jahre alt ist. Mit 25 Rücktritt nachgedacht», erJahren steht sie dann im innert sie sich. In der KonVon Sébastian Lavoyer aus Sattel SZ

Neuer Coach für River Plate FUSSBALL → Matias Almeyda (37) übernimmt bei Absteiger River Plate die Trainernachfolge des zurückgetretenen JJ Lopez. Der WM-Teilnehmer mit Argentinien (98/02) war zuletzt als Spieler am Abstieg des Traditionsvereins aus Buenos Aires beteiligt. Während seiner Aktivkarriere spielte er auch in Italien für Parma und Lazio Rom.

www.blickamabend.ch

Abfahrtshocke im Sommer Nadia Styger im Jahr 2004.

di-Woche auf Sardinien Anfang Juni dann der definitive Entscheid. Styger: «Trotz intensiver Therapie hat sich das Bein nur langsam erholt. Ich spürte die Verletzung bei jedem Schritt. So hätte ich frühestens über-

nächste Saison wieder voll angreifen können.» Dazu hatte sie die Geduld nicht mehr. Zudem erhielt sie von ihrem Hauptsponsor auch noch den «blauen Brief». Mit 32 Jahren hat ihr auch die

Bumm, bumm! Yapi gibt beim FCB den Takt an TROMMLER →

Spass Gilles Yapi hat Freude am Trommeln.

Im Trainingslager gibt Gilles Yapi im Drachenboot den Rhythmus vor.

S

eit Sonntag ist der FC Basel am Tegernsee (D) im Trainingslager. Der Schweizer Meister wohnt wie schon letztes Jahr im schicken 5-Sterne-Seehotel «Überfahrt» direkt am Ufer. FCB-Star Gilles Yapi (29) und seine Basler Teamkollegen bereiten sich unter anderem beim DrachenbootRennen auf dem See auf die neue Saison vor. Yapi sitzt dabei an der Trommel und sorgt dafür, dass seine Mitspieler eine Stunde im Rhythmus rudern. Hintergrund des ungewöhnlichen

Drachenboot Die FCB-Stars am Paddeln.

Wasser-Trainings: Auf den Booten sollen Teamgeist und Koordination gestärkt werden. Nur wenn die Spieler gemeinsam gleich stark paddeln, gehts vorwärts. Der FCB rudert sich warm für die Young Boys. Mit dem Auftakt-Kracher in Bern startet am Samstag, 16. Juli, die Super League. Dann wohl nicht mehr dabei sein

wird bei YB Emiliano Dudar. Seine Zeit ist abgelaufen. Nach dem künstlichen Koma im letzten Herbst und dem Comeback diesen Frühling ist der 30-jährige Argentinier nicht mehr derselbe wie vor dem Unfall. YB-Trainer Christian Gross sagt: «Ich muss seinen Fitnesszustand sehr genau überprüfen.» Reicht es Dudar nicht

mehr? «Vielleicht muss man Massnahmen ergreifen, zum Beispiel einen Transfer», sagt Gross. tri/aku Jetzt interaktiv auf Blick.ch: Rubbeln Sie Trommler Yapi frei!


Dienstag, 28. Juni 2011

tellt Skis weg

HEUTE UND MORGEN

VORPREMIEREN! Infos auf den Kino-Webseiten und in Ihrer Zeitung.

„ATEMBERAUBENDES 3D!“ AintitCool.com

Gute Figur neben der Piste Nadia Styger im Dirndl.

Perspektive gefehlt. Die hat sie abseits der Piste gefunden: «Im September eröffne ich in Sattel mein eigenes Fitness-Studio.» Noch steht viel Arbeit an. Schon am Samstag beginnt ihr Kurs als Fitness-Trainerin. 

David Haye will Klitschko «exekutieren» BOXEN → Der WBASchwergewichts-Showdown zwischen Wladimir Klitschko (35, Ukr) und David Haye (30, GB) ist lanciert. Bevor sich die beiden am Samstagabend in Hamburg (22.45 Uhr, RTL live) vermöbeln, haben sie sich an der Pressekonferenz schon mal mündlich provoziert. Haye sagte zu Klitschko: «Es wird eine Exekution geben, wie sie es im Boxen noch nicht gegeben hat.» Klitschko reagierte: «Ich knocke dich aus und hole dich in dein normales Leben zurück.» Es wäre Klitschkos 50. K.o.Sieg. Die Stimmung vor dem 25-Millionen-EuroFight ist in beiden Lagern angespannt. Neben dem Podium kam es zu einem kurzen Handgemenge, das nur nicht eskalierte, weil Haye und Klitschko sich (noch) zurückhielten. rib

Besuch im Kinderzoo Ein Elefant nahm Nadia Styger 2006 auf den Rüssel.

Box-Gegner Wladimir Klitschko (o.) und David Haye.

AB DONNERSTAG IM KINO IN 3D UND 2D


22

SPORT

Wie o hat Roger Federer Wimbledon bisher gewinnen können? A: 6-mal B: 2-mal C: 11-mal

Nadal vor dem Aus?

SMS mit SPORT A, B oder C und Adress an die 920 e (1.50 Fr./ SMS).

Diese Woche gibt es im Starquiz ein einzigartiges Stück zu ergattern. Auf den Gewinner wartet ein Original-Shirt von Tennis-Star Roger Federer aus dem aktuellen Turnier in Wimbledon. Der Schweizer, der schon mehrmals auf dem heiligen Rasen triumphieren konnte, hat das Shirt zudem persönlich unterschrieben. Und so gewinnen Sie: Schicken Sie die richtige Antwort mit dem Keyword SPORT und dem Lösungsbuchstaben (z. B. SPORT A) sowie Ihre Adresse per SMS an die Zielnummer 920 (Fr. 1.50/ SMS). Alle Einnahmen des Starquiz gehen zugunsten des Nachwuchses an die Schweizer Sporthilfe. Teilnahmeschluss ist nächsten Sonntag, 3. Juli, um 24 Uhr. Teilnahme mobil per WAP: http:// wapteilnahme-online.vpch.ch/ BAA52613

Federer-Shirt So spielt Roger in Wimbledon.

Anzeige

Mehr Tennis.

Die Blick Tennis-App macht mehr aus deinem Smartphone: Live-Ticker, News, Resultate, Turnierkalender, Spielerinfos und vieles mehr. Jetzt downloaden auf www.blick-apps.ch

WIMBLEDON →

Schmerzen Nadal verletzte sich am Fuss.

Eine Verletzung am Fuss lässt den Titelverteidiger zittern.

T

itelverteidiger Rafael Nadal zweifelt, ob er morgen im Viertelfinal gegen Fish wird spielen können. Im gestrigen Match gegen Del Potro knickte Nadal um. Der Physio musste ihn behandeln. Dennoch konnte der Spanier noch gewinnen, mit starken Schmerzen im linken Fuss. «Ich bin sehr besorgt. Ich werde ein MRI machen, und dann sehen wir. Ich kann die Zukunft nicht vorhersagen», sagt die Nummer eins. Zuerst habe er gemeint, der Fuss sei gebrochen. «Ich dachte, ich könne nicht mehr weiterspielen.» Die Verletzung behindere ihn vor allem bei der Vorhand. rib

Fotos: EPA, ZVG

R- Gewinnen Sie A ST UIZ Rogers OriginalQ Wimbledon-Shirt!

www.blickamabend.ch


23

Dienstag, 28. Juni 2011

→ FORSCHER FORSCHT

2600

Die Gold-Weltjahresförderung beträgt heute rund 2600 Tonnen. Rund 7 Prozent davon fördert das Unternehmen AngloGold Ashanti. Dieses gewann 2011 als «verantwortungsloseste Firma der Welt» den «Public Eye Award». Ihr Goldabbau vergiftet in Ghana Land und Leute im grossen Stil.

Life

Goldschatz in Sicht Im Sommer ist alles Gold, was glänzt. Egal, ob an Ohren, Füssen oder auf dem Fussballplatz. Sechs Accessoires, für die jeder Pirat auf Raubzug gehen würde. 1

Tasche Schöne Art, seine Siebensachen zu transportieren. Von Joy bei www. floaccessoires.com für 790 Fr.

1

3

5

Ohrringe Goldschmuck wie diese Kreolen sind ein Muss. Von Avant Premier bei Manor für 19.90 Fr.

2

Ballerinas Perfekt für den Ausgang ohne Blasen an den Füssen. Bei Manor für 30 Fr.

3

Lidschatten Für einen glamourösen Augenaufschlag. Von Thierry Mugler bei Douglas Basel für 54 Fr.

4

Fussball Bei diesem Fussball braucht man keinen Gold-Pokal mehr. Von Puma bei Manor für 14.90 Fr.

5

Kissenbezug Auf diesen schönen Pailletten träumt man gleich viel goldiger. Von Globus für 59.90 Fr.

6

6 2 4 seraina.hunziker @ringier.ch

P

Fotos: Keystone, Paul Seewer, ZVG

Goldene Zeiten Pippi und ihre Freunde haben den Schatz gefunden.

ippi Langstrumpf musste bis zur Taka-Tuka-Insel segeln, um ihre Truhe voller Gold zu holen. Für uns aber sind die Warenhäuser mit grossen und kleinen goldigen Schätzen gefüllt. Ein Komplettoutfit in Gold verlangt Modemut und Selbstbewusstsein. Wer es nicht ganz so auffällig mag, aber dennoch nicht auf die Trendfarbe verzichten möchte, vergoldet sein Outfit mit Accessoires. Oder setzt mit goldschimmerndem Make-up oder Nagellack glamouröse Akzente. Das Edelmetall ist nicht nur modisch auf Vormarsch, auch die Wohnung wird mit güldenen Gegenständen aufgehübscht. In diesem Sinne: Stechen Sie in See und machen auch Sie sich auf die Suche nach Ihrem Goldschatz! 


24

DIGITAL

www.blickamabend.ch

Die nützlichsten

Ferien-Apps SMARTPHONES → Früher lotste einen das Reisehandbuch

durch die Ferien, heute sind es Apps. Ob der richtige Preis für die Taxifahrt, ein ausgefallenes Hotel oder das Gratistelefonat nach Hause – es gibt kaum etwas, was Apps nicht bieten.

Stadtpläne offline nutzen Sommer, Sonne, Strand Das einzige, was eine App nicht bieten kann.

Mit Google-Maps hat das iPhone ein fantastisches Navi eingebaut. Problem: Die Karten werden aus dem Internet geladen. Das kann teuer werden. Mit Apps wie OffMaps2 (1.10 Fr.) oder City Maps 2Go (2.20 Fr.) kann man Karten schon zu Hause laden.

→ GEFRAGT

Wissen, vor was man steht

Gratis telefonieren

Wer die Google-Brille hat, ist auch im Ausland ohne nervigen Touri-Guide informiert. Einfach Google-Goggles herunterladen, Kamera auf eine Sehenswürdigkeit richten – und in Sekundenschnelle spuckt der Computer aus, was man sieht. Fantastisch.

Mit Apps wie Viber oder Skype können Sie nicht nur gratis nach Hause telefonieren – sogar die Tonqualität ist besser als übers normale Telefonnetz. Natürlich müssen Ihre Freunde auch über Viber oder Skype verfügen. Achtung: Nur mit Gratis-Wifi nutzen.

Der digitale Steckbrief von Yevgeniya Stöcklin

So viele Freunde habe ich auf Facebook Ungefähr 3900. Meine Lieblingsseite im Internet Alles über Polefitness und Poledance, weil ich es liebe. Betwittern lasse ich mich von Ich bin nicht auf Twitter. Das Dümmste, das im Internet über mich zu lesen war Die Behauptung, zwischen Dieter Bohlen und mir sei was am Laufen.

Mit diesem Gerät telefoniere ich iPhone und Nokia. Diese Person habe ich in meiner Kurzwahl Meine Familie, mein Freund und meine besten Freundinnen, weil es die wichtigsten Personen in meinem Leben sind.

Von diesem Gerät träume ich, weil iPad, weil es handlich ist, ich es als Agenda nutzen kann und super ist zum Fotos anschauen. Auf diesem Gerät ist meine Musik gespeichert PC und iPhone.

So hoch war meine Handyrechnung letzten Monat Ca. 250 Franken.

Das ist der meist gespielte Song auf meinem iPhone Grenade von Bruno Mars.

Auf diesem elektronischen Gerät sind meine Geheimnisse gespeichert PC und iPhone.

In dieser Alltagssituation brauche ich die Musik auf meinem iPhone am meisten Beim Joggen.

Titelverteidigerin Yevgeniya ist schon zum zweiten mal Miss Polefitness.


25

Dienstag, 28. Juni 2011

Word Lens, also Wort-Linse, ist eine der verblüffendsten Apps der Welt. Sie übersetzt nicht nur in Echtzeit Wörter, wenn man die iPhone-Kamera auf sie richtet – sie stellt sie auch im Originallayout dar. Manko: Funktioniert erst auf Spanisch <-> Englisch.

Taxi fahren ohne Abzocke

Spezielle Unterküne

Mit Apps wie Taxometer oder Cab 4 Me (je 2.20 Fr.) können Sie in vielen Ländern die ungefähren Fahrpreise berechnen. So merken Sie, wenn der überaus freundliche lokale Taxifahrer wieder mal einen «dummen Touristen» über den Tisch ziehen will.

Ferien jenseits des Katalogs: Ob ein Schloss in Schottland, eine Villa in Thailand oder Zelte in Holland – die App der Firma AirBnB vermittelt zwischen Reisenden und Privatpersonen, die weltweit Unterkünfte mit dem «gewissen Etwas» vermieten.

Wie gut ist mein Hotel? Auf die offiziellen Sterne ist nicht immer Verlass. Mit HolidayCheck können Sie vor Ort checken, wie andere Gäste ihr Hotel bewerten – oder selber eine Bewertung abgeben. Über vier Millionen Bewertungen von 250 000 Hotels sind in der Datenbank.

Rettung aus Notlage Die App der Schweizer Rettungsflugwacht gibt es erst seit kurzem – hat aber schon Leben gerettet. Was viele nicht wissen: iRega funktioniert auch im Ausland. Im Notfall ermittelt die App den Standort, und Rega-Leute können lokale Hilfskräfte aufbieten.

→ DER TESTER

Kompakte Ferienlektüre Die Apple-eigene App iBooks bietet im Store zahlreiche kostenlose eBooks zum Download an. Von Wilhelm Buschs «Max und Moritz» zu Hedwig Heyls «Volkskochbuch» – jeder findet hier die passende Ferienlektüre, die leichter ist als jedes Buch.

Infos zu allen Flügen Wer per Flugzeug verreist, braucht FlightTrack (5.50 Fr.). Die App bietet Echtzeitinfos zu Flügen und informiert über Verspätungen oder Änderung des Abflug-Gates. Die Flugroute wird auf der Karte angezeigt, das Wetterradar warnt vor Turbulenzen.

SwisstopoLandkarten Falls Sie im Land bleiben und wandern gehen, können Sie die offiziellen Schweizer Landkarten aufs Handy laden – komplett gratis. Surfen Sie auf mobile.map.geo.admin.ch und speichern Sie den Link. Diese Web-App läuft auf allen Smartphones.

→NACHGEFRAGT Ralf Beyeler (33) Comparis-Telekomexperte

Mitten im Restaurant oder Kinosaal kann nach Lust und Laune geraucht werden und die Blicke der Unwissenden sind amüsant. Dank portabler Ladestation kann sie überall mitgenommen werden und ist im Gegensatz zur Zigarette ein Schnäppchen. Ausserdem schadet sie der Gesundheit nicht. Ob Erdbeer oder Tabak-Geschmack, die Lust auf das Orginal konnte mir die InSmoke Luxury nicht nehmen. Wer jedoch den Akt des Rauchens und verwunderte Blicke seiner Mitmenschen liebt, wird in der InSmoke Luxury einen Freund finden und vielleicht auch das nichtelektronische Rauchen aufgegeben. Bei www.geschenkidee.ch für 129.90 Fr.

Sven erklärts

«Nur dort surfen, wo es gratis Wifi hat»

Was tun, wenn E-Mails als MMS ankommen?

Herr Beyeler, wie lautet Ihr Generaltipp für die Ferien? Falls man ins Ausland reist: Datenroaming ausschalten. Während die Gesprächstarife heutzutage auch im Ausland relativ günstig sind, können beim Surfen schnell Rechnungen von Hunderten von Franken oder mehr auflaufen.

Lieber Sven, ich habe bei meinem iPhone ein komisches Phänomen festgestellt: Wenn ich meinem Kollegen ein E-Mail schicke, kommt es bei ihm als MMS an. Was ist da los? Rüdiger Kretschmann, Zürich

Aber die Provider haben jetzt doch alle Surf-Optionen fürs Ausland? Die nützen nicht viel und sind oft verwirrend. Ich würde im Ausland generell nur dort surfen, wo es gratis Wifi hat – oder alternativ eine lokale Prepaidkarte kaufen. Aber Achtung: Das funktioniert natürlich nicht, wenn das Handy SIM-Lock hat. Dies betrifft vor allem iPhones. Wo lauern sonst noch Fallen? Viele Schweizer wissen nicht, dass sie im Ausland auch für ankommende Anrufe zahlen. Aber das ist so. bö

Rauchvergnügen ohne Folgen

Ich hatte nicht vor mit Hilfe der elektronischen Zigarette das Rauchen aufzugeben. Diese Plastik-Attrapen waren mir schon immer etwas suspekt. Aber der neuen InSmoke Luxury gab ich eine Chance. Die Inbetriebnahme stellte sich als kinderleicht heraus. Nach wenigen Minuten zog ich an meiner, verblüffend echt aussehenden, Zigarette. Dank integriertem Wasserverdampfer und LED-Leuchten werden Rauch und Glut perfekt imitiert, und erst bei genauem Hinsehen entlarvt sich der «falsche Glimmstengel». Das zum verwechseln ähnliche Aussehen zur normalen Zigarette stellte sich schlussendlich als grösster Vorteil der InSmoke heraus.

Sven (15) beantwortet Leserfragen: sven@ blickamabend.ch

Die Lust auf einen Glimmstängel bleibt Lifestyle-Praktikantin Alice Massen testet die neue InSmoke Luxury.

Fotos: Getty Images, ZVG

Übersetzung im Original-Layout

Sali, Rüdiger, du wirst lachen, aber ich kenne auch einen, der das gleiche Problem gehabt hat wie du. Also: Wahrscheinlich verwechselst du im iPhone die beiden Menüpunkte «Nachrichten» und «Mail». Es ist aber auch verwirrend. Der Punkt «Nachrichten» ist nur für SMS und MMS – nicht für E-Mail. Denn wenn du hier eine E-Mail-Adresse auswählst, meint das iPhone, du willst ein MMS schicken, und macht das auch. Es ist also kein Phänomen, sondern normal. Darum merke dir: Schreibe E-Mails immer im Menüpunkt «Mail». Dann kommt das E-Mail auch als E-Mail an.


TV AB 16 UHR

→ SF 1

→ SF 2

→ ARD

16:00Robin Pilcher (D 2006) Romanze 17:40 Telesguard 18:00 Tagesschau 18:10 Meteo 18:15 5 gegen 5 18:40 Glanz & Gloria 19:00 Aktuell 19:25 SF Börse 19:30 Tagesschau 19:55 Meteo

14:00 Tennis: Wimbledon, Viertelfinals Frauen, Kommentator: Stefan Bürer 18:35 Die Simpsons – Homer ist ein toller Hippie/Die grosse Betrügerin 19:30 Mein cooler Onkel Charlie

16:00 Tagesschau 16:10 Nashorn, Zebra & Co. 17:00 Tagesschau 17:15 Brisant 18:00 Verbotene Liebe 18:50 Grossstadtrevier 19:45 Wissen vor 8 19:50 Wetter 19:55 Börse

20:05 Der Alte Tot und vergessen (D 2007) Krimi mit Walter Kreye 21:05 Kassensturz Dubioser Therapeut: Brustvergrösserung durch Hypnose u.a. 21:50 10vor10 22:15 Meteo 22:20 Literaturclub Mit Iris Radisch 23:45 Tagesschau Nacht 00:05 Lebenszeichen – Proof of Life E (USA 2000) Action mit Meg Ryan, Russell Crowe

20:00 Spanglish E (USA 2004) Komödie von James L. Brooks mit Adam Sandler, Téa Leoni 22:20 Sportaktuell 22:45 The Tuxedo – Gefahr im Anzug E (USA 2002) Action mit Jackie Chan, Jennifer Love Hewitt, Jason Isaacs 00:30 Hallam Foe – Aus dem Leben eines Aussenseiters E (GB 2007) Drama mit Jamie Bell, Claire Forlani

20:00 Tagesschau B 20:15 Das Glück dieser Erde B Die Heimkehr 21:05 In aller Freundschaft B Schmerzgrenze 21:50 Plusminus B Finanzkrise und nichts dazugelernt u.a. 22:15 Tagesthemen 22:45 Der entsorgte Vater 00:10 Nachtmagazin 00:30 Geheimnis im blauen Schloss A (GB 1965) Thriller mit Hugh O'Brian, Shirley Eaton

→ ZDF

→ ORF 1

→ ORF 2

17:00 Wetter 17:15 Hallo Deutschland 17:45 Frauen-Fussball-WM Extra, Berichte zur deutschen Nationalmannschaft 18:00 Frauen-FussballWM live aus Dresden, USA–Nordkorea

16:45 How I Met Your Mother 17:05 Die Simpsons 17:50 ZIB Flash 17:55 Hand aufs Herz 18:25 Anna und die Liebe 18:55 Scrubs 19:20 Mein cooler Onkel Charlie 19:45 Chili

16:00 Die Barbara Karlich Show 17:05 Heute in Österreich 17:40 Sommerzeit 18:30 Konkret 18:51 Infos und Tipps 19:00Heute 19:22 Money Maker 19:30 Zeit im Bild 19:49 Wetter 19:55 Sport

20:15 Albert & Charlene Countdown zur Märchenhochzeit 21:00 Frontal 21 Zukunft Elektroauto u.a. 21:45 Heute-Journal 22:12 Wetter 22:15 Wer macht mir den Hof? Bäuerinnen auf Partnersuche 23:00 Alles auf Erfolg! Gründer und ihre Geschäftsideen 23:30 Markus Lanz Talkshow 00:45 Heute Nacht

20:00 ZIB 20 20:15 Soko Kitzbühel B Jedermanns Tod 21:05 Schnell ermittelt B Rudolf Sommerbauer 21:50 ZIB Flash 21:55 Der letzte Bulle B Nachtschicht 22:40 Direkt – Das Magazin 23:20 Contra | Der Talk «Sommer, Sonne, Saufen» 00:05 ZIB 24 00:25 Die Promoterin C (USA 2003) Drama mit Meg Ryan, Omar Epps

20:05 Seitenblicke 20:15 Universum B Madagaskar – Verlorene Welten 21:05 Report B 22:00 ZIB 2 22:25 Euromillionen 22:30 kreuz und quer B Rebellen gegen Rom – die Piusbrüder/Credo: Gott und Weltall 23:45 Geheime Staatsaffären B (F/D 2006) Drama von Claude Chabrol mit Isabelle Huppert 01:45 Wege zum Glück (W)

→ SAT 1

→ RTL

→ PRO 7

16:00 Richter Alexander Hold 17:00 Niedrig und Kuhnt 17:30 Sat.1-Magazin 18:00 Hand aufs Herz 18:30 Anna und die Liebe 19:00 Schmidt & Schmitt 19:30 K 11 – Kommissare im Einsatz

16:00 Familien im Brennpunkt 17:00 Die Schulermittler 17:30 Unter uns 18:00 Explosiv 18:30 Exclusiv 18:45 RTL Aktuell 19:05 Alles was zählt 19:40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten

15:30 Scrubs – Die Anfänger – Mein Kittel 16:00 Das Model und der Freak 17:00 Taff 18:00 Faces TV 18:40 Die Simpsons – Laura, die neue Nachbarin 19:10 Galileo

20:00 Sat.1 Nachrichten 20:15 Im Namen der Braut (D 2006) Komödie von Peter Gersina mit Annette Frier, Stephan Luca, Ellenie Salvo Gonzalez 22:10 Akte 20.11 Reporter kämpfen für Sie! 23:10 24 Stunden – Der Dreck der anderen Ab heute gehe ich putzen 00:00 Forbidden TV Erotik-Clips 00:55 Akte 20.11 (W) 01:55 Richter Alexander Hold (W)

20:15 CSI: Miami C Benzin im Blut 21:15 CSI: Miami C Wer hat Natalias Schwester? 22:15 Royal Pains Wahnsinnige Liebe 23:10 Law & Order C Liebe, Sucht und Tod 00:00 RTL Nachtjournal Highlights der FIFA FrauenWM mit Indira Weis 00:27 RTL Nachtjournal – Das Wetter 00:30 CSI: Miami C (W)

20:15 Die Simpsons 24 Minuten 20:45 Die Simpsons Das böse Wort 21:15 Two and a Half Men Ich hätte einen Affen nehmen sollen/Rührei 22:15 The Big Bang Theory Die Leuchtfisch-Idee 22:40 The Big Bang Theory Die andere Seite der Krawatte 23:10 Old Ass Bastards 23:40 Broken Comedy 00:10 Two and a Half Men (W)

TOP

Nicht verpassen

→ SWR

→ ARTE

16:05 Kaffee oder Tee? 17:00 Aktuell 17:05 Kaffee oder Tee? 18:00 Aktuell 18:09 Stuttgarter Börse 18:15 Grünzeug 18:45 Landesschau 19:45 Aktuell 20:00 Tagesschau 20:15 Tatort: Das Mädchen Galina (D 2009) Krimi mit Felix Klare, Richy Müller 21:45 Aktuell 22:00 Fahr mal hin 22:30 Nordwand (CH 2008) Drama von Philipp Stölzl mit Benno Fürmann, Florian Lukas 00:25 Nachtcafé

16:35 Reise ins Sonnenblumenfeld 16:45 Metropolen der Welt 17:35 X:enius 18:05 360° – Geo Reportage 19:00 Arte Journal 19:30 Die mit den Tieren leben – Ein Mann unter Wölfen 20:15 Profit um jeden Preis 21:05 Abgefackelt – Wie Ölkonzerne unser Klima killen 22:00 Twin Peaks – Der Weg zur schwarzen Hütte/Die Nacht der Entscheidung/ Jenseits von Leben und Tod 00:20 Die Nacht 01:20 Global

→ 3SAT

→ VOX

→ 3+

16:15 Das Jahr der Wildnis 17:00 Metropolis – Die Macht der Städte – Rom, das Herz des Imperiums u.a. 18:30 Nano 19:00 Heute 19:20 Kulturzeit 20:00 Tagesschau 20:15 Der Feuerteufel – Flammen des Todes (D/A 1999) Thriller mit Natalia Wörner, Heino Ferch 21:50 Kinotipp 22:00 ZIB 2 22:25 Nordkorea – Reise durch das Land der Zensur 23:00 Der unheimliche Diktator 23:45 Die Koreamission 00:35 10 vor 10

16:55 Menschen, Tiere & Doktoren 18:00 Mieten, kaufen, wohnen 19:00 Das perfekte Dinner 20:00 Prominent! 20:15 Daniela Katzenberger – natürlich blond 21:15 Goodbye Deutschland! Die Auswanderer 23:20 Die Küchenchefs 00:20 Nachrichten 00:40 CSI:NY

16:00 Scrubs – Meine Interpretation/ Mein Drama/Mein Traumjob u.a. 17:40 How I Met Your Mother – Der beste Burger in New York/Ich liebe New Jersey/Der alte Mann und drei Umzüge u.a. 20:15 Navy CIS – Das Buch zum Mord/Schlussstrich/Blau wie Kobald u.a.00:35 Navy CIS (W)

© 2011

20:00 Uhr auf SF 2 Die temperamentvolle Mexikanerin Flor (Paz Vega), die ohne ein Wort Englisch zu sprechen bei der reichen Familie Clasky (Adam Sandler/Téa Leoni) in Beverly Hills als Haushälterin anfängt, bringt das Leben der Familie ziemlich durcheinander. – Eine warmherzige Culture-Clash-Komödie von James L. Brooks.

→ Profit um

jeden Preis

20:15 Uhr auf Arte Seit der nicht enden wollenden Katastrophe nach der Explosion der Ölplattform «Deepwater Horizon» steht BP massiv in der Kritik. Journalist Greg Palast zeigt, welche Gebiete aus welchem Interesse künftig zur Erdölförderung erschlossen werden.

Impressum

Auflage: 329 418 (WEMF/SW-beglaubigt 2010) Leser: 604 000 (MACH 2011-1, D-CH) Verbreitung: ZH, BE, BS, SG, LU/ZG Adresse: Blick-Newsroom, Dufourstrasse 23, 8008 Zürich 044 259 62 62, redaktion@blickamabend.ch Chefredaktor: Peter Röthlisberger Blattmacher: Thomas Benkö Art Director: Stephan Kloter Chef vom Dienst: Balz Rigendinger Leitung Nachrichten: Andrea Bleicher Leitung Politik: Michael Perricone Leitung Wirtschaft: Daniel Meier Leitung People: Dominik Hug Leitung Lifestyle: Janine Urech Leitung Sport: Felix Bingesser Leitung Foto: a. i. Alain Lavanchy Leitung Layout: Emanuel Haefeli Autor: Hannes Britschgi Lokalredaktion Zürich: 044 259 62 62, zuerich@blickamabend.ch Lokalredaktion Basel: 061 261 90 20, basel@blickamabend.ch Lokalredaktion Bern: 044 259 66 80, bern@blickamabend.ch Lokalredaktion Luzern: 041 240 12 60, luzern@blickamabend.ch Lokalredaktion St. Gallen: 071 220 32 33, st.gallen@blickamabend.ch

Anzeigen-Service: Telefon: +41 44 259 60 50, Telefax: +41 44 259 68 94 Email: blickanz@ringier.ch Internet: www.go4media.ch Geschäftsführerin: Caroline Thoma Leiter Werbemarkt: Beni Esposito Leiterin Marketing: Corina Schneider Leiter Digital Media: Chris Öhlund Leiter Sales-Service: Bernt Littmann Druck: Tamedia AG Druckzentrum, Zürich, Büchler Grafino AG, Bern, Ringier Print, 6043 Adligenswil Herausgeber: Ringier AG, Brühlstrasse 5, 4800 Zofingen Beteiligungen: Addictive Productions AG, Betty Bossi Verlag AG, Energy Bern AG, Energy Schweiz Holding AG, Energy Zürich AG, ER Publishing SA, Eventim CH AG, Geschenkidee.ch GmbH, Good News Productions AG, GRUNDY Schweiz AG, Investhaus AG, JRP Ringier Kunstverlag AG, 2R MEDIA SA, Mediamat AG, media swiss ag, Original S.A., Pool Position Switzerland AG, Previon AG, Presse TV AG, Qualipet Digital AG, Rincovision AG, Rose d’Or AG, Sat.1 (Schweiz) AG, SMD Schweizer Mediendatenbank AG, SMI Schule für Medienintegration AG, Teleclub AG, The Classical Company AG, Ringier Axel Springer Media AG, Ringier France SA, Ringier Publishing GmbH, Juno Kunstverlag GmbH, Ringier (Nederland) B.V., Ringier Kiadó Kft., Népszabadság Zrt., Ringier Pacific Limited, Ringier Print (HK) Ltd., Ringier China, Ringier Vietnam Company Limited, Get Sold Corporation

c 1999 v1.1 eps

→ KABEL 1

C Dolby E Zweikanalton

→ TV�TIPPS DES ABENDS

→ Spanglish

16:20 What's up, Dad? – Hawaii wir kommen (3/3) 16:50 News 17:00 Two and a Half Men – Teddy ist unser Daddy/Ziege bleibt Ziege 17:55 Abenteuer Leben – täglich Wissen 18:45 Die Super-Heimwerker 19:15 Achtung Kontrolle! Einsatz für die Ordnungshüter 20:15 Die strengsten Eltern der Welt 22:15 K1 Magazin 23:20 K1 Reportage 00:20 Top Gear 01:21 Late News 01:25 Abenteuer Auto

A S/W B Untertitel

www.blickamabend.ch

c 1999 v1.1 eps

26


27

BÜCHER

Dienstag, 28. Juni 2011 Weltuntergang nach Hollywood Szene aus «The Day After Tomorrow».

Tage der Flut Frans Pollux, 408 Seiten, Aufbau Verlag, 30.50 Fr.

Katastrophen Erhard Oeser, 208 Seiten, Primus Verlag, 39.90 Fr.

Das Ende

A wie Apokalypse Richard Horne, 272 Seiten, Eichborn, 28.50 Fr.

aller Tage KATASTROPHEN → Mit diesen

drei Büchern sind Sie für den Tag des jüngsten Gerichts gewappnet. rueya.tastan @ringier.ch

Der Roman Binnen Minuten setzt eine gewaltige Sintflut alles Land unter Wasser. In Frans Pollux’ Weltuntergangsroman «Tage der Flut» handelt es sich um eine neuzeitliche Version der Flutkatastrophe. Das Lebensmotto des Romanhelden

Syris ist «Mir doch egal». Und natürlich liegt die Aufgabe, den Weltuntergang abzuwenden, ausgerechnet in den Händen des apathischen Steuerfahnders. Ein grossartiger Roman mit einer gut durchdachten und humorvollen Erzählweise, die nur so vor Gesellschaftskritik strotzt.

Bestseller

bei Amazon

Fotos: ZVG

Katastrophen-Bücher

1 2 3 4 5

2012 – Endzeit und Neuanfang: Die Botscha der Mayas Walter-Jörg Langbein, Herbig Verlag, gebunden, erschienen 2009 Die Akte 2012: Wahn und Wirklichkeit Lars A. Fischinger, Ewa Gyur, Silberschnur Verlag, broschiert, erschienen 2010 Die Welt nach 2012: Zeitalter der Erleuchtung oder das Ende aller Tage? Marie D. Jones, Ansata Verlag, gebunden, erschienen 2008 Orakel – Seher – Visionäre. Weltuntergänge von der Sintflut bis 2012. Heinricht C. Dosedla, Molden Verlag, gebunden, erschienen 2010 2012 – oder wie ich lernte, den Weltuntergang zu lieben: Leitfaden für Endzeit-Liebhaber Bernd Harder, Verlag Harder, Taschenbuch, erschienen 2011

Die andere Sicht te als eine Abfolge von KaErhard Oeser sieht dem tastrophen begreifbar ist. Weltuntergang optimis- So ermöglichte erst das tisch entgeAussterben gen: Wenn Wenn die der Saurier Altes zudie AusbreiApokalypse grunde geht, tung der Säuöffnen sich eintri. getiere. Eine schliesslich spannende gleichzeitig Nischen für und leicht verständliche Neues. Darin sieht der Au- Lektüre über das Ende der tor die Triebkräfte der Evo- Menschheit. lution. Anhand vieler Beispiele Das Lexikon veranschaulicht er in «Kata- Wer den Überblick darüber strophen», dass die mensch- verloren hat, weshalb geliche Entstehungsgeschich- nau die Erde demnächst

untergehen könnte, der sollte sich dieses informative und nicht ganz so ernst zu nehmende Lexikon anschaffen. Mit Fakten und viel schwarzem Humor erklärt der Autor in «A wie Apokalypse» alle erdenklichen Weltuntergangsszenarien – von Seuchen bis hin zum Zusammenbruch der Kausalität. Satiriker und Verschwörungstheoretiker kommen mit diesem Buch garantiert auf ihre Kosten. 

Warum es Weltliteratur ist «Krieg der Welten»

Herbert George Wells Englischer Schriftsteller (1866–1946).

Von H. G. Wells

Eine seltsame Scheibe landet im englischen Surrey. Heraus steigt ein Ausserirdischer, der alles mit einem Hitzestrahl vernichtet. Die Menschheit ist den Marsianern hilflos ausgeliefert und wird von ihnen unterworfen. – Sein Roman «Krieg der Welten» hatte der Pionier der Science-Fiction-Literatur ursprünglich als Satire auf die Kolonialherrschaft der Engländer verfasst. Schnell fand sein 1898 veröffentlichter Roman Eingang in Filme, Comics und sogar in die Rockmusik. Und er verhalf dem US-Schauspieler und Regisseur Orson Welles zu Weltruhm: In seiner Radiosendung zu Halloween im Jahr 1938 gab dieser vor, live über eine Invasion vom Mars zu berichten. Die Panik, die er damit auslöste, zeugt von der Überzeugungskraft der Wells’schen Fiktion. Krieg der Welten Diogenes, 352 Seiten, 17.90 Franken.


28

RÄTSEL

→ KREUZWORTRÄTSEL

www.blickamabend.ch

Wert: 1598 Franken

Wochenpreis: 1 × ein Rattan Gartenmöbelset, ITALY, von Beliani® im Wert von 1598 Franken*! * UVP: 3490 Franken Das Set besteht aus einem Tisch (220 cm) und 8 Stühlen inkl. Sitzkissen und Glasplatte. Die Versandkosten von 299 Franken sind im Preis inbegriffen. www.beliani.ch

Tagespreis: Ein 101 Pack von DAKINE im Wert von 99 Franken!

Teilnehmen SMS: Senden Sie folgenden Inhalt an die 920 (CHF 1.50/SMS): BAA2, Lösungswort, Name, Adresse. Telefon: Wählen Sie die 0901 591 922 (CHF 1.50/Anruf aus dem Festnetz) Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA51232

(gratis übers Handynetz)

Teilnahmeschluss: 29. Juni 2011, 24.00 Uhr

Lösungswort vom 24. Juni: TERMIN Die Gewinner der Kw 25 (zwei Hotelübernachtungen) werden schriftlich benachrichtigt.

→ BIMARU leicht Conceptis Puzzles

8003247

3 0 2 1 1 1 3 2 5

So gehts:

→ KAKURO leicht

Die Zahl bei jeder Spalte oder Zeile bestimmt, wie viele Felder durch Schiffe besetzt sind. Diese dürfen sich nicht berühren und müssen vollständig von Wasser umgeben sein, sofern sie nicht an Land liegen.

3

1

3

1

0

3

0

3

1

8

3 4 4 9 5

7 3 1

7

2 6

6

7

6

4

Conceptis Puzzles

6 9 3

3 2

11

3

15

25

16

19 11 12

4 12

14 20

3

24 16

8

33 18 Conceptis Puzzles

Wochenpreis: 1 × 2 Nächte im Verwöhnhotel Kristall im Wert von 885 Franken!

Gültig für 2 Personen, inkl. einem Traumbad für zwei in der Private Spa Suite Romeo & Julia im Verwöhnhotel Kristall. www.kristall-pertisau.at

7008211

→ SUDOKU schwierig

7 2 4

Teilnehmen

4

06010013607

Füllen Sie die leeren Felder mit den Zahlen von 1 bis 9. Dabei müssen zwei Regeln eingehalten werden: Die Summe in jedem Block muss der vorgegebenen Zahl entsprechen. Diese steht bei Zeilen links, bei Spalten oberhalb des Blocks. Pro Block darf jede Zahl nur ein Mal vorkommen.

3

9 8

Tagespreis: 1 × 1 Traumhaus-Los!

5

So gehts:

9

Wert: 885 Franken

1 1

17

16

4

→ SUDOKU → SUDOKU mittel schwierig

15

9

2 4

Teilnahmebedingungen: Mitarbeitende von Ringier sowie von Voice Publishing sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Es wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt.

SMS: Senden Sie SUDOKU, Ihre drei Lösungsziffern (von links nach rechts) und Ihre Adresse an 920 (CHF 1.50/SMS): SUDOKU 583, Name, Adresse Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA52491 (gratis übers Handynetz) Teilnahmeschluss: 29. Juni 2011, 15.00 Uhr

2 8 4

1 5

9

8 7

3

5 7

1 3

Conceptis Puzzles

4 8 1

4 9 2

06010000728


Dienstag, 28. Juni 2011

Das 24 Stunden Horoskop

Illustration: Alain Scherer

29

UNTERHALTUNG Heute von der Astrologin Christiane Woelky

WASSERMANN 21.1.– 19.2. Top: Ein positiver Einfluss von Saturn stabilisiert Ihr Selbstvertrauen, und der Mond versorgt Sie mit noch mehr Charme als sonst. Flop: Schön, dass Sie so genau wissen, was Sie wollen. Lassen Sie doch auch Ihre Lieben an Ihren Plänen teilhaben.

ZWILLINGE 21.5.– 21.6. Top: Nicht nur Sie finden sich attraktiv – andere auch! Venus und Mars verleihen Ihnen eine sehr erotische, fast magnetische Ausstrahlung. Flop: Sie könnten etwas Bewegung in der Natur gebrauchen. Gehen Sie unbedingt raus, auch bei trübem Wetter!

WAAGE 24.9.– 23.10. Top: Ihr freundlicher Umgang mit anderen trägt Früchte. Egal, mit welchen Problemen Sie zu kämpfen haben – Sie erhalten sofort Beistand. Flop: Ärgern Sie sich nicht, wenn Sie etwas suchen müssen. Nutzen Sie die Gelegenheit und schaffen Sie Ordnung!

SCHÜTZE 23.11.– 21.12. Top: Der Mond befindet sich jetzt in den Zwillingen, Ihrem Partnerzeichen. Da gibt es für Sie nichts Wichtigeres als das Thema Liebe. Flop: Weichen Sie beim Flirten nicht zu weit von der Wahrheit abweichen, sonst könnte es zu Verwicklungen kommen.

FISCHE 20.2.– 20.3. Top: Ein guter Tag, eine neue Aufgabe anzunehmen. Der freundliche Merkur macht Sie geistig fit und redegewandt. Flop: Ihre Gefühle sind recht überschwänglich. Achten Sie darauf, dass Sie nichts versprechen, was Sie nicht halten können.

KREBS 22.6.– 22.7. Top: Ihr finanzielles Gespür ist zurzeit klasse. Sie wissen genau, wofür es sich lohnt, Geld auszugeben, und wann Sie sich zurückhalten sollten. Flop: Sie fühlen sich etwas energielos? Dagegen hilft viel frische Luft! Also ab mit Ihnen nach draussen!

SKORPION 24.10.– 22.11. Top: Ihr Immunsystem arbeitet zurzeit ausgezeichnet und hält Sie fit. Mit gesunder Ernährung bleibt das auch länger so. Flop: Wenn in Ihrer Partnerschaft etwas nicht stimmt, sprechen Sie es rechtzeitig an, bevor sich ein Problem daraus entwickelt.

STEINBOCK 22.12.– 20.1. Top: Sie dürfen heute gern mal über die Grenzen des Gewohnten hinausgehen. Das gilt sowohl beruflich als auch privat! Flop: Könnte es sein, dass Sie Ihren Schatz in letzter Zeit etwas vernachlässigt haben? Dann machen Sie es heute wieder gut!

WIDDER 21.3.– 20.4. Top: Ein freundlicher Zwillings-Mond beschert Ihnen einen angenehmen Tag. Im Job läuft alles glatt, und Ihre Stimmung ist entspannt. Flop: Machen Sie aus Ihrer Gefühlswelt kein grosses Geheimnis. Ihr Partner verdient es, dass Sie sich mehr öffnen.

LÖWE 23.7.– 23.8. Top: Ob im Berufsleben oder privat – schlagen Sie ruhig mal einen neuen Kurs ein. Uranus unterstützt Sie tatkräftig! Flop: Wenn Sie jemand geärgert hat, überlegen Sie, bevor Sie reagieren: Wäre die Sache auch morgen noch einen Streit wert?

STIER 21.4.– 20.5. Top: Sie strahlen viel Sinnlichkeit aus, Ihr Schatz lässt sich gern um den kleinen Finger wickeln. Das verspricht ein prickelnder Abend zu werden! Flop: Lassen Sie sich von niemandem in Ihre Angelegenheiten reinreden. Sie wissen am besten, was gut für Sie ist.

JUNGFRAU 24.8.– 23.9. Top: Heute können Sie Ihre Gefühle gut in Worte fassen. Sagen Sie Ihrem Schatz mal wieder, was Sie für ihn empfinden! Flop: Im Job bauen sich einige Hindernisse auf. Nicht resigniert davor stehen bleiben – Anlauf nehmen, rüberspringen!

Christiane Woelky wandte sich vor 27 Jahren ganz der Astrologie zu. Sie hat eine eigene Praxis für Beratungen, Unterricht und Workshops eröffnet und ist seit zehn Jahren Astro-Autorin für Zeitungen und Magazine. Zwei psychologische Ausbildungen (Atemtherapie und NLP) unterstützen ihre Arbeit.

W I TZ E DE S A B E N DS Lisa sieht in ihren Strandferien zum ersten Mal die Ebbe. «Frechheit», meint sie, «kaum sind wir hier, haut das Meer ab!» Oliver hat Mist gebaut. Zur Strafe muss er 100-mal «Ich darf meine Lehrerin nicht duzen» schreiben. Als er die Strafarbeit abgibt, staunt die Lehrerin: «Oliver, warum hast du es denn 200-mal geschrieben?» Oliver strahlt: «Weil du es bist, Frau Lehrerin!»


30

COMMUNITY

Die Singles des Tages Nathalie sucht ...

«Einen charmanten Mann, der auch zärtlich sein kann» Alter: 20 Jahre Wohnort: Wetzikon ZH Grösse: 1,61 m Beruf: Floristin Sternzeichen: Steinbock Mein Sound: Guter Hip Hop und R’n’B.

Ist sexy: Eisblaue Augen und ein schönes Lächeln. Törnt ab: Haare auf der Brust und auf dem Rücken. So verführt man mich: Mit einem erotischen Blick.

Hallo Esther us LQ (GR). Lang isch her sit em letschte Treffa. Würd di gern wiedergseh. Wenn mir üs treffed, lüchtet d Wält. In großer Hoffnung, WWK Sara, mir kennet eus jetzt fast 3 Jahr, aber mir chunnts vor, als kennet mir eus e halbi Ewigkeit. Bisch halt mis ein und alles und mini Nr 1#. En dicke Kuss vo dinere Adrita

Ich verliebe mich, wenn: Er alles hat, was ich brauche. Das will ich mal erlebt haben: Amerika. Kontakt: 2806_nathalie@bsingle.ch

Bruno sucht ...

«Eine Frau, die mich genau so wie ich bin, akzeptiert» Alter: 21 Jahre Wohnort: Meiringen BE Grösse: 1,76 m Beruf: Elektromonteur Sternzeichen: Jungfrau Ein Star, der mich beeindruckt: Der MotocrossFahrer Travis Pastrana.

Hey, du weisch gar ned wie ich ame plange, dich wieder z gseh im Zügli vo Bischofszell uf Wifelde. Doris, du muesch wüssä, du bedütisch mir meh als du dänksch :)

Lea @Lea: Chocolate Chip Cookies, haha :D Bi eifach froh das es di git! Du bisch eifach die Töllst. Ha di gärn! Lg M.E

Hey min Papagei!:-) Ha gad ah di dänkt. Wott dir nume schnäu säge, dassi mi würd fröie wider mou vo dir z`göhre. Muntsch

Mausebärchen, schön dases di git und das mirs gäng luschtig hei zämä! Gniess dr Abe u bis morn! En liebe Grueß, Mausi!

So verführe ich: Mit Spontanität und viel Abwechslung.

I love you all

Schatzchäschtli ...

IR Basel - Luzern, 19.30 acho! Ha di und dini Schönheit agsproche, aber ke Nummere. Domenik: 0792695234

Hobbys: Fotografieren und Tanzen.

www.blickamabend.ch

ned Hoi Mario, dörfsch ini alles glaube, wo m t, sie Kollege verzapfe rzelt. hend Quatsch ve . Würd ch do di eld m Bitte :) ue fre mi mega

Du warst zw. 21-24.6, 6.30 Uhr im 1.Kl. Zug von Olten - Zürich und hast mich angelächelt. Deine Augen möchte ich wiedersehen: palme28@yahoo.de

was pasSabe, es duet mer Leid eheit. Ich ng rga Ve de e h siert esc te gib Bit :-( vermiss dich brutal be di Lie <3 ;-( e anc Ch e mer no

Fabio & Co, würd euch gärn widr träffe, ihr Helde us em Kreisel vo Thun. Liebi Griess, d Badenixe us dr Aare;-)

Du schöne Ma mit Brüue, wo aubes am Morge am 7 ab 7i uf d RBS richtig Schönbühl gaht: versüessisch mir jedesmau dr Tag. Mäud di mau duwirstgesucht@gmx.ch! LG :) Ha am Lozärnerfäscht mis silbrige D&G Armchetteli verlore (ev. vor em KKL). Mega wechtig, esch es Gschänk vo de Fröndin! Merci: final_countdown_dan@hotmail.com

Meine Tanzperle, bitte nicht vergessen. Diesen Donnerstag habe ich seit 1.5 Jahren wieder das Vergnügen. Freue mich auf dich :) F.

Sie möchten jemanden grüssen, jemandem gratulieren, sich entschuldigen oder einfach nur was Schönes sagen, dann senden Sie ein SMS mit GRUSS und Ihrem Text an 920 (70 Rp./SMS). Beispiel: Gruss Caroline, du bist die Beste, dein Dave. Pro SMS 160 Zeichen. Die Besten werden jeden Tag im Blick am Abend abgedruckt. Die Redaktion behält sich vor, Texte zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Schnügel des Tages

Hobbys: Snowboarden und Downhill-Biken. Meine Macke: Ich muss immer das letzte Wort haben. Das würde ich an mir ändern: Dass ich nicht mehr das letzte Wort habe. Ist sexy: Körperschmuck und sportliche Frauen. So verführe ich: Mit einem tollen Abendessen. Ich kann nicht: Meine Freundin betrügen, das ist nicht mein Ding. Kontakt: 2806_bruno@bsingle.ch

Hamster Goffy wollte schon immer mal auf der Titelseite des «Blicks» stehen. Ein Bild von Andreas Isenrang aus Ibach

Schicken Sie ein hochauflösendes Bild von Ihrem Schnügel und einen kurzen Text an: redaktion@blickamabend.ch. Facebook-Schnügel: Laden Sie das Foto auf unsere Page: www.facebook.com/blickamabend (erscheint freitags).


31

Dienstag, 28. Juni 2011

Streetspy

von Tina Weiss, www.youarebestdressed.blogspot.com

Die haben doch einen Vogel!

1

Frei wie ein Vogel – schon seit Menschengedenken sind wir Erdlinge fasziniert vom Fliegen. Wie nichts Zweites steht es als Sinnbild für die Freiheit. Natürlich ist das Federvieh auch ein hübsches Symbol, um Kleider und Foulards zu schmücken. Besonders beliebt sind Schwalben. Miu Miu brachte sie letzten Frühling auf Kleider und Schuhe, sie waren kurze Zeit später auch bei Zara und Co. zu finden. Vogelprints lassen uns von einer romantischen Leichtigkeit umgeben, und diese können wir ab und zu sehr gut vertragen.

2

1

Lisa, Verkäuferin aus Basel

3

Barbara, Studentin aus St. Gallen

2

Felix, Fachmann Gesundheit aus Zürich

4

Munia, Studentin aus Schaffhausen

3

4

TV-Kritik Jürg Ramspeck schaut genau hin

Die nördliche Entdeckung Frank Baumanns Expedition zu unseren nördlichen Nachbarn («Grüezi Deutschland») vermittelt uns wertvolle Einblicke in das Wesen unserer bilateralen Vertragspartner, wobei die Erkenntnisse über Mecklenburg-Vorpommern besonders aufschlussreich gewesen sind. MecklenburgVorpommern ist eine Region, über die wir unzureichend im Bilde sind, und dieses Manko wurde in der Sendung quasi aus erster Hand behoben. Baumann gelang es, Bundeskanzlerin Angela Merkel fünf Minuten lang intensiv über Mecklenburg-Vorpommern zu befragen, weshalb ein blinder Fleck auf unserer virtuellen Europakarte nunmehr mit lebendiger Vorstellung ausgefüllt ist. Mecklenburg-Vorpommern ist schön. Und flach. Ausserdem ist es seit dem Untergang der DDR entvölkert, zieht jetzt aber abgewanderte MecklenburgVorpommerner wieder vermehrt an. Obwohl es in Mecklenburg-Vorpommern manchmal regnet. Ist es jedoch unbewölkt, scheint in Mecklenburg-Vorpommern die Sonne. Jetzt, wo der Euro so billig ist – nichts wie hin. juerg.ramspeck@ringier.ch

→ DIE FRAGE

DES TAGES

Fotos: René Kälin, ZVG

Wie überstehen Sie einen Hitzetag? Laura (21) Visagistin aus Brüttisellen ZH Ich achte darauf, luftige Kleider zu tragen und beim Make-up zu sparen. Die Haut sollte gut atmen können, wenn die Sonne derart brennt.

Adrian (30) Projektmanager aus Rumänien Tagsüber trinke ich viel Wasser und esse jede Menge Früchte. Sonnencreme mag ich nicht so, deshalb halte ich mich vermehrt im Schatten auf und trage einen Hut.

Chantal (18) KV-Lehrtochter aus La-Chaux-de-Fonds NE Im Sommer liebe ich meine vielen Kleidchen, die ich zu Hause habe. Zum Zmittag gibts meistens etwas Frisches wie Salat, den ich am liebsten am See esse.

Nima (20) Student aus Sydney Die Hitze bin ich mir von meinem Wohnort Dubai gewohnt, wir spielen auch bei 40 Grad Fussball. Es ist wichtig, viel zu trinken und öfter mal eine Pause einzulegen.


Fr. 2.– am Kiosk

SexKiller

Das Wetter MORGEN

Freitag

21° Basel Temperatur:

3 Sonderseiten zum neusten Berner Justiz-Skandal

Jede Woche zwei neue Tierarten

Sonne:

24° 80% 3�5 h

iele Tierarten sind vom Aussterben bedroht oder bereits ausgestorben. Umso mehr erstaunt es, dass Forscher zwischen 1998 und 2008 auf der Insel Neuguinea 1060 neue Tierarten entdeckt haben. Die zwischen Indonesien und Papua-Neuguinea aufgeteilte Insel, auf der sich eines der grössten Regenwaldgebiete der Welt befindet, gehört laut WWF zu den Regionen mit der reichsten Artenvielfalt weltweit. Zu den neu entdeckten Tierund Pflanzenarten gehören 12 Säugetiere, 2 Vögel, 43 Reptilien, 71 Fische, 134 Amphibien, 580 wirbellose Tiere sowie 218 Pflanzenarten. Obwohl im Schnitt jede Woche zwei neue Arten entdeckt werden, schlägt der WWF Alarm. Der Regenwald auf der zweitgrössten Insel der Welt werde mit grosser Geschwindigkeit zerstört. ehi

Wasser: Aare: Rhein: Zürichsee:

22°

Ein schöner Tag, um gesund zu bräunen mit Capital Soleil Erhältlich in Ihrer Apotheke

Varanus macraei Das Reptil kann bis zu einem Meter lang werden. Paryphantopsis misimensis Die Schneckenart wurde 2006 entdeckt.

Glogger mailt … … Werner Vontobel Redaktor & Denker

Von: glh@ringier.ch An: vo1@ringier.ch Betreff: Buchtipp

Litoria dux So tauften die Forscher diese Laubfroschart.

Die Sauberkeit lässt nach LESER → Anita A. (80) kann ihren Arzt-

besuchen in Basel etwas Gutes abgewinnen: Sie hat die Stadt kennengelernt.

«

20° 22° 23°

Anzeige

NEWS !

V

«Gute Gespräche» Anita A. aus Zollikon ZH.

Regenrisiko:

Samstag

G O OD

Natur lebt: Forscher entdeckten innert zehn Jahren 1060 neue Tierarten.

→ HIN UND HER

23°

auf der Flucht

 So verhätschelten die Behörden den brandgefährlichen Jean-Louis B. (64). Das verpfuschte Leben des Sex-Killers. So leiden seine Opfer.

VIELFALT → Die

Donnerstag

Ich fahre schon seit einiger Zeit regelmässig von Zollikon nach Basel zum Arzt. Das kostet mich jeweils zwei Stunden für eine Strecke. Aber das ist es mir wert. In der Unikli-

nik kann ich den GlaukomSpezialisten konsultieren, zu dem ich grosses Vertrauen habe. Und es hat ja auch etwas Gutes: Aus diesem Anlass habe ich Basel erst kennengelernt. Und un-

terwegs ergeben sich häufig sehr gute, niveauvolle Gespräche mit Mitreisenden. Das überrascht mich immer wieder angenehm. Weniger angenehm ist die nachlassende Sauberkeit. Besser, manch einer würde sich im Zug nicht so benehmen wie zu Hause.

»

Die Pendler-Porträts von Katja Imme erscheinen in loser Folge.

Werner Vontobel Darf man einen Kollegen loben? Der als Co-Autor den Bestseller «Aufruhr im Paradies» geschrieben hat? Über die neue Zuwanderung, die die Schweiz spaltet? Man darf. Ich muss. Weil Vontobel die Augen öffnet: Im Jahr 2020 werden fast 12 Millionen Menschen in der Schweiz leben, Wohnraum beanspruchen. Das heisst? Heute schon wird pro Jahr eine Fläche grösser als der Walensee überbaut. Wollen wir künftig à la Hongkong leben? Jede Sekunde ein Quadratmeter Boden als Siedlungsfläche? Also acht Einfamilienparzellen pro Stunde? Die Schweiz wird zubetoniert! Kurz: Wir trampeln unseren Boden zu. Darüber gibt uns Vontobel die Fakten nachzudenken. Helmut-Maria Glogger

Fotos: AFP/WWF (3), Toini Lindroos

Morgen im


28.06.2011_BS