Issuu on Google+

2

NEWS

→ BILD DES TAGES

Das Tier im Manne ist schwer zu bändigen Das Bild ist unfair für den abgedankten IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn. Natürlich würde er Michelle Obama nicht gleich anfallen, wenn Gatte Barack den gallischen Kampfhahn nicht am Arm zurückhalten würde. Aber können wir Gedanken verbieten? Zum Glück nicht. Sollten wir das Foto nicht zeigen? Doch. Es ist einfach zu gut. Es stammt vom G20-Treffen im September 2009 in Pittsburgh, als die Welt von Schürzenjäger Strauss-Kahn noch in Ordnung war. Seit gestern sitzt er in einer Wohnung im Quartier Tribeca in Manhattan herum und wartet auf die zweite Anhörung am 6. Juni. Für die mutmassliche Vergewaltigung des inzwischen weltbekannten unbekannten Zimmermädchens könnte er mit bis zu 20 Jahren Haft bestraft werden. Ein Heer von Verteidigern versucht das zu verhindern. Die Anwälte werfen der New Yorker Polizei heute vor, via eine undichte Stelle Informationen an die Medien weitergegeben zu haben. Das Verfahren werde so zum Nachteil von Strauss-Kahn beeinflusst. Als Beispiel führen sie Berichte über Spermaspuren auf den Kleidern des Zimmermädchens an, die genetisch zu Strauss-Kahn passen würden. In einem Brief an die Staatsanwaltschaft von Manhattan fordern sie, dass das Leck sofort gestopft werde. Der Anwalt der Frau aus Guinea wiederum wertet den Befreiungsschlag als plumpen Versuch, seine Mandantin als schlechten Menschen darzustellen. rö

www.blickamabend.ch

Ist Mladic nur

Schein-Gre is

Balkan-Tanz 2009 konnte Mladic noch feiern.

Gericht abspielte. Der ExMilitärchef der bosnischen r ist grau geworden. Serben habe sich kaum mitRatko Mladic (68) teilen können. wirkt alt und krank – so der Weiter berichtet die ZeiEindruck des mutmassli- tung von besonderen Vorchen Kriegsverbrechers kehrungen, um einen Suikurz nach seiner Festnah- zidversuch zu verhindern. Er dürfe keine Brille trame gestern in Serbien. Während die meisten gen und werde mit MediBilder ihn noch strammste- kamenten unter Kontrolle gehalten. hend in seiner Uniform zeig- «Mladic bringt Das blieb ten, veröffentMladic offenbar nicht verlichten serbi- einen Mladic sche Medien nicht um.» borgen. Er soll jetzt das Bild gesagt haben: eines Mannes mit eingefal- «Ein Mladic bringt einen lenem Gesicht. Mladic nicht um». Er sei geEr wurde noch gestern legentlich sogar ausfallend dem Untersuchungsrichter geworden. vorgeführt. Die serbische Spielt der Schlächter Zeitung «Blic» (gehört zu vielleicht nur etwas vor? Ringier) weiss, was sich vor Der Sprecher der serbimelanie.gath @ringier.ch

E

Räuber, Beute Strauss-Kahn, Herr und Frau Obama.

→ HEUTE FREITAG 0.20 Uhr, Fribourg Die SVP nominierte Nationalrat Jean-François Rime als Ständerats-Kandidaten. 1.03 Uhr, Deauville (F) Russland ist gegen härtere Uno-Sanktionen gegen Syrien, wie der Botschafter am G-8-Gipfel sagte.

Zeiten in MEZ.

4.43 Uhr, Joplin (USA)  Fünf Tage nach der Tornado-Katastrophe in Joplin ist die Zahl der Toten auf 126 angestiegen – über 230 Personen werden zudem noch vermisst. Seit 1947 wurden nicht mehr so viele Personen in den USA durch einen einzigen Sturm getötet.

5.47 Uhr, Washington Der US-Kongress hat den «Patriot Act» um weitere vier Jahre verlängert. 9.39 Uhr, New York US-Geschäftsmann Paul Ceglia behauptete, dass ihm die Hälfte von Facebook gehört, weil er das Social Network miterfunden habe. Nun hat ein Gericht die

schen Staatsanwaltschaft, Bruno Vekaric, mutmasste, es sei nur ein Teil seiner Verteidigungstaktik. Er habe Mladic als Mann erlebt, der sehr wohl am Verfahren teilnehmen könne. Mladic war durchaus bereit zu reden, wie «Blic» schreibt. Er habe auch zugegeben, zum Zeitpunkt der Festnahme zwei Waffen bei sich getragen zu haben. Heute wird der mutmassliche Kriegsverbrecher erneut vor den Untersuchungsrichter treten. Nach 16 Jahren auf der Flucht wurde Mladic gestern vom serbischen Geheimdienst im Schlaf überrascht, aus dem Bett geholt und verhaftet – ohne jegliche Gegenwehr. 

Milliardenklage als «dreisten und abscheulichen Betrug» abgeschmettert. 10.23 Uhr, Bern  «Geht es um den Lohn, ist es verheerend, eine Frau zu sein», sagt Gewerkschafter Paul Rechsteiner. Laut SGB öffnet sich die Lohnschere zwischen Mann und Frau immer mehr. «Männer


3

Freitag, 27. Mai 2011

ein

s?

sagen, der Kriegsverbrecher spiele der Welt was vor.

→NACHGEFRAGT Milan Vukelic Reporter von «Blic» und «24 sata»

«Eine Erleichterung für das Volk»

Ratko Mladic Vor Gericht wirkte er alt und krank.

Die Kriegsverbrechen von 1995 l Das Uno-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag hat den früheren General der bosnischen Serben, Ratko Mladic, wegen Völkermords, Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit in 15 Fällen angeklagt: Fotos: Goran Srdanov, AFP, IMF, Reuters, Keystone(3), iStock, ZVG

Neues aus Absurdistan

DETAILS → Zeugen

l Mit dem Namen Srebrenica (Bild) ist das schwerste Massaker des Bosnienkriegs verbunden. Obwohl die Stadt als Uno-Schutzzone deklariert war, stürmten Mladics Soldaten die Stadt am 11. Juli 1995 und töteten 8000 Männer im Alter von 12 bis 77 Jahren. l Die bosnische Hauptstadt Sarajevo belagerten serbische Truppen 44 Monate lang. In dieser Zeit kam es zu zahlreichen Massakern. l Auch weitere bosnische Städte und Dörfer wurden brutal «ethnisch gesäubert» – mit Massakern und Vertreibungen. Zudem terrorisierten die Truppen die Bevölkerung durch Massenvergewaltigungen und steckte sie in Internierungslager.

verdienen im Durchschnitt 6427 Franken, Frauen im Schnitt 3745 Franken pro Monat (2008 netto). Dies sind 41,7 Prozent weniger.» 11.13 Uhr, Bern Leser der Fachzeitschrift «Connect» haben Swisscom zum besten Schweizer Mobilfunk-Netzbetreiber 2011 in der Schweiz gewählt.

Was bedeutet die Festnahme Mladics für das serbische Volk? Sie ist vor allem eine Erleichterung für das Volk, das er praktisch jahrelang als Geisel genommen hatte. Er war schon vor der Festnahme das Hauptthema aller Medien. Ich denke, dass die Menschen hoffen, dass er so schnell wie möglich zur Geschichte wird. Sie wollen ihr Leben – ohne Mladic im Rücken. Hat Mladic noch Unterstützer? Mladic hat Unterstützer. Alle Hardcore-Nationalisten im Land sehen in ihm nach wie vor einen Helden. Aber es hat sich einiges geändert, seit der Zeit, als er noch der Meister über Leben und Tod war. Seine Anhänger sind nur noch eine marginale politische Kraft. Das wusste er und aus diesem Grund hat er sich auch versteckt. Ist der Beitritt zur EU für Serbien jetzt einfacher geworden? Mladic ist verhaftet und wird nach Den Haag überstellt. Damit ist das Haupthindernis für den serbischen Weg in die EU verschwunden. Das ist ein riesiger Schritt für alle pro-europäischen Kräfte in Serbien. gtq

12.03 Uhr, Bern Schweizer Kinderkliniken meldeten 2010 rund 1000 Fälle von Kindsmisshandlungen. In drei Vierteln der Fälle stammte der Täter aus der Familie des Kindes. 12.31 Uhr, Pjöngjang Nordkorea lässt einen seit sechs Monaten inhaftierten Amerikaner wieder frei.

Mark Zuckerberg isst nur, was er selber schlachtet Er ist 27 Jahre jung, steinreich und kann sich deshalb alles erlauben. Auch Spleens. «Das einzige Fleisch, das ich esse kommt von Tieren, dich ich selbst getötet habe», sagte er heute zu US-Medien. Es sei für ihn eine «neue persönliche Herausforderung». Diese setzt sich der Facebook-Gründer regelmässig. So lernte er letztes Jahr chinesisch – und hielt sich dafür immer eine Stunde pro Tag frei; etwa um mit chinesischen Angestellten die Vokabeln zu büffeln. 2009 trug er täglich einmal Krawatte. Zuckerbergs neuester Spleen kam – wie soll es anders sein – via Facebooks ans Licht. «Ich habe eben ein Schwein und eine Ziege getötet», schrieb er vor ein paar Tagen. Auf die Idee kam Zuckerberg bei Liebt einer Grillparty, als er daExperimente rüber sinnierte, woher Facebook-Gründer Zuckerberg. das Fleisch stammt. bö

Heute im Golf von Mexiko:

Öl-Pest in USA – 153 tote Delfine Seit Anfang Jahr starben im Golf von Mexiko schon 153 Delfine – darunter auch 65 Delfin-Babys. Eine Studie geht von einem Zusammenhang mit der Öl-Katastrophe nach der Explosion der «Deepwater-Horizon» aus: Die DelfinMütter hätten zu wenig Futter gefunden und deshalb zu wenig Fett, um sich gegen die Kälte zu schützen.

→ TWEET DES TAGES User @koerperkirmes über die FIFA, die gegen Blatter ermittelt:

Die Bestechungsvorwürfe gegen Blatter und Co. überraschen mich ähnlich heftig wie Ricky Martin’s Coming-out. #fifa Folge uns auf Twitter: http://twitter.com/blickamabend

Top 3 Sieger der letzten 24 Stunden: 1. Swiss Olympic CEO Suter nahm den Hut 2. Wasiliki Goutziomitros SF-Moderatorin 3. Mani Matter Berner Liedermacher †


4

SCHWEIZ

Ideen für die Zeit danach

SPAREN → Wie soll die Schweiz

ohne Atomstrom funktionieren? Politiker zeigen sich kreativ. irene.harnischberg @ringier.ch

F

ür den grünen Nationalrat Bastien Girod ist klar: In der Wüste liegt ein riesiges Potenzial, auch für die Schweiz. Deshalb schlägt er vor, dass der Bund Projekte fördern soll, die der Schweiz eine atomstromfreie Stromversorgung bringen. Berechnungen zeigen nämlich, dass die Wüsten der Erde in

sechs Stunden mehr Energie von der Sonne empfangen, als die Bevölkerung in einem Jahr verbraucht, sagt Girod. Der Bundesrat steht den Projekten kritisch gegenüber. Und zwar deshalb, weil sich die von der Schweiz geografisch nächsten, sonnenreichen Regionen in den politisch wenig stabilen Ländern Nordafrikas befinden. Und das könn-

te auf verschiedenen Ebenen Probleme mit sich bringen, findet der Bundesrat. Viele Ideen hat der Zürcher FDP-Nationalrat Ruedi Noser. So schlägt er zum Beispiel vor, dass alle Schweizer Haushalte mit einem «Smart Meter» ausgerüstet werden. Damit soll jeder feststellen, wie viel Energie er verbraucht. Das Sparpotenzial durch die Nutzung von solchen Zählern wird in der Schweiz allein im Strombereich auf bis zu zehn Prozent geschätzt, sagt Noser. Er schlägt auch vor,

www.blickamabend.ch Alternative? Solarstrom aus der Wüste.

BKW kau Italo-Wind Der Berner Energiekonzern BKW investiert weiter in die Windenergie: Er hat in Italien zwei Windparks gekauft. Die beiden Anlagen in der Region Apulien produzieren jährlich rund 95 Gigawattstunden Strom. Mit diesen zwei neuen Parks besitzt die BKW insgesamt sechs in Apulien. Wie viel die Bernischen Kraftwerke für die neuen zwei zahlen, sagen sie nicht.

schinen oder Ventilatoren. Sein Parteikollege, der Basler Peter Malama will, dass beim Strom die Grundgebühren abIn jedem Haushalt eigeschaff t werden. nen Zähler Bei Kunden mit Das fordert niedrigem Stromder FDPverbrauch macht die Nationalrat Ruedi Noser. Grundgebühr einen Drittel der Stromdass für alle elektrischen kosten aus, bei Kunden mit Geräte Mindestanforderun- hohem Stromverbrauch gen für den Stromverbrauch sind sie unbedeutend. Für festgelegt werden, also Malama ist klar, dass damit auch bei Geschirrspülern, der bestraft wird, der wenig Staubsaugern, Kaffeema- Strom verbraucht.  Wüstenstrom Der grüne Nationalrat Bastien Girod sieht darin viel Potenzial für die Schweiz.

Anzeige

Ihr Urlaub in Wien beginnt an Bord.

Austrian Airlines fliegen Sie mit österreichischer Gastfreundschaft nach Wien.

Wien ab

119 CHF Hin &Zurück

Sammeln Sie Meilen mit Miles & More. Buchungen auf www.austrian.com oder im Reisebüro (Preis variiert je nach Reservierungssystem). Abflüge ab Zürich inkl. Retourflug, Taxen, Gebühren. Bes. Anwendungsbest., Platzanzahl limitiert. Änderungen ungen vorbehalten. Buchungen bis 12.6.2011, Reisezeitraum bis 17.7.2011.


5

Freitag, 27. Mai 2011

Runter schae sie es nicht mehr

Legte E-Mails vor Christoph Mörgeli (SVP) heute morgen.

NEPAL → Drama am Makalu: Joëlle Brupbacher (32) starb an einem der höchsten Berge

Fotos: AFP, Keystone(2), iStock, ZVG(3)

D

ie Schweizer Extrembergsteigerin Joëlle Brupbacher lebte fürs Bergsteigen. «Es war ihr Lebenstraum, dem sie alles unterordnete. Und mit ihrer Begeisterung alle inspirierte», sagt Jörg Schildknecht (52), dessen Firma Brupbacher sponsorte. Der höchste Punkt von Makalu liegt auf 8463 Metern über Meer. Es ist der fünfthöchste Gipfel der Erde. Vier andere Achttausender hatte Joëlle Brupbacher bereits bezwungen. Am Makalu versuchte sie sich schon vor einem Jahr, musste aber aufgeben, weil das Wetter zu schlecht war. Laut der Extrembergsteiger-Website «Explorersweb» stand Joëlle Brupbacher am Wochenende auf dem Gipfel des Makalu.

Damit ist sie die einzige Schweizer Bergsteigerin, die fünf Achttausender bezwang. Die Katastrophe passierte beim Abstieg. Offenbar verliessen sie ihre Kräfte: Bergsteiger fanden sie am Sonntag um 23.30 Uhr Ortszeit auf 7400 Metern Höhe. Leblos in ihrem Zelt. Brupbachers Vater bestätigt «Blick» ihren Tod. «Ich werde sie vermissen», sagt Sponsor Schildknecht. «Immerhin starb sie, als sie genau das tat, was sie liebte. Das ist ein Trost.»

Leidenschaft Bergsteigen Keine Schweizerin bezwang mehr Achttausender als sie.

abü

Mörgeli schiesst gegen Bundesanwalt Beyeler BUNDESANWALT → Der Zürcher SVP-

Nationalrat erhöht Druck gegen Wahl.

K

napp drei Wochen vor der erstmaligen Wahl des Bundesanwalts erhöht SVP-Nationalrat Christoph Mörgeli den Druck auf Amtsinhaber Erwin Beyeler. Dieser habe vom Komplott gegen Bundesrat Christoph Blocher gewusst und sei damit nicht wählbar, sagte Mörgeli vor den Medien.

Mörgeli legte heute Auszüge aus dem Mail-Verkehr zwischen Beyeler und Angehörigen der Bundesanwaltschaft vom Juli 2007 vor. Beyeler war damals noch nicht im Amt, musste aber als designierter Bundesanwalt gemäss Weisung bereits über die wichtigen Dossiers informiert werden. SDA

Anzeige

Das neue Samsung Galaxy Tab zum Sensations-Preis? Ganz einfach. Mit Sunrise click&call 15000+.

1.– CHF

statt CHF 398.–

Atomstrom: SBB planen Billett gegen schlechtes Gewissen ÖKO-ZUSCHLAG → Die SBB sind die grössten Stromnutzer der Schweiz. Sie verbrauchen so viel Energie wie 660 000 Haushalte. Rund ein Viertel dieses Stroms stammt aus AKWs. Jetzt prüfen die Bundesbahnen die Einführung eines Ökostrom-Billetts: Mit einem Zuschlag «im unteren einstelligen Prozentbereich» können Bahnkunden künftig atomstromfrei reisen, wie SBB-Pressesprecher Daniel Bach in der «Aargauer Zeitung» sagte. Geplant ist der freiwillige Zuschlag auf Einzelbilletten, es soll aber auch ein «grünes GA» geben. Diese Zusatzeinnahmen wollen die SBB in erneuerbare Energien investieren, um damit wenigstens ein Stück vom Atomstrom loszukommen. Bach: «Einzelne Kunden haben so ein Angebot gewünscht.» Ob und wann das Ökostrom-Billett kommt, ist aber noch unklar. ldo

Samsung P1010 Galaxy Tab 12 Monate

Sunrise click&call 15000+ (Festnetz & Internet)

Limitiertes Angebot nur noch bis Ende Juni erhältlich. Jetzt zugreifen! Bis zu 3x so schnell surfen Rund um die Uhr gratis ins Schweizer Festnetz telefonieren

Nur im Sunrise center und auf sunrise.ch Bei Neuabschluss mit Sunrise click&call 15000+ (Abogebühr CHF 79.–/Mt.). Tarifdetails auf sunrise.ch. Angebot gültig bis Ende Juni 2011, solange Vorrat.


Die erste Strassenkarte ohne Falten.

Samsung Galaxy S II I9100

99.–

*

Das neue Samsung Galaxy S II I9100 mit Super-AMOLED-Display bringt Sie dank integriertem Google Maps™ noch einfacher ans Ziel. www.swisscom.ch/galaxys

Bestes Netz gemäss Fachzeitschrift connect

* Bei Abschluss eines neuen Swisscom Abos NATEL® liberty largo (CHF 75.–/Monat). Mindestvertragsdauer 24 Monate. Preis des Gerätes ohne Abo CHF 849.–. Exkl. SIM-Karte CHF 40.–. Google Maps is a registered trademark of Google Inc.


7

WIRTSCHAFT

Freitag, 27. Mai 2011

Am billigsten

Am teuersten

Bulgarien Hochbetrieb am Strand von Varna.

Dänemark Strandhaus auf der Insel Aero.

Die wahren Nebenkosten FERIENGELD → Ein Vergleich

zeigt, in welchen Badeorten die Touristen ausgenommen werden.

K

lar, für Flug und Hotel lassen die Ferienhungrigen am meisten liegen. Doch auch die Ausgaben am Ferienort läppern sich zusammen. Wie gross da die Unterschiede in Europa sind, hat der deutsche ADAC berechnet.

Neuer Tiefststand beim Euro 1.21 CHF → Heute Morgen hat der Euro gegenüber dem Franken bei 1.2165 einen neuen Tiefststand erreicht. Der Grund für den erneut gestiegenen Druck auf die Währung: Der Chef der Eurogruppe, Jean-Claude Juncker, zog gestern die Hilfe des Internationalen Währungsfonds für Griechenland in Zweifel. Zudem wird befürchtet, dass der nächste Woche erwartete Prüfbericht über den Fortschritt der Sanierung von Griechenland negativ ausfallen wird. map

Der Automobilklub hat 50 Badeorte in zehn europäischen Ländern untersucht. Die Rangliste: Am günstigsten ist Bulgarien, danach folgen Türkei, Spanien, Griechenland Kroatien, Deutschland, Italien, Frankreich, die Niederlande, und am teuersten ist Dänemark.

So viel kostet die Revolution AUFBAU → Die

Staaten in Nordafrika brauchen Finanzhilfe.

D

er arabische Frühling hält zwar noch an – trotzdem wird bereits die Rechnung präsentiert. Sie hat auch Konsequenzen für die Schweiz. Die Staaten im Umbruch brauchen Geld für den Wiederaufbau. Als hilfsbedürftig werden in einem Bericht des Internationalen Währungsfonds (IWF) insbesondere Ägypten und Tunesien erwähnt. Die Länder leiden unter den momentan hohen Rohstoffpreisen.

Der IWF schätzt den finanziellen Bedarf aller Länder, die vom arabischen Frühling erfasst wurden, auf insgesamt 160 Milliarden Dollar. Die G8-Staaten wollen 20 Milliarden beisteuern. Der IWF könne 35 Milliarden übernehmen, heisst es.

Demnach wird auch Schweizer Geld für den Wiederaufbau verwendet werden. Unter den heutigen Voraussetzungen würde sich die Schweiz über den Fonds mit rund 500 Millionen Dollar für den Wiederaufbau in Nordafrika und Nahost beteiligen. map

ausgeben. Oder die Getränke: Ein Cappuccino in Sonnenstrand, Bulgarien, kostet lächerliche 66 Cents, im dänischen Rønø wird der Tourist mit einem Preis von 5,37 Euro richtiggehend abgezockt. Die grösste Preisdifferenz: Ein Schnorchelset mit Taucherbrille gibt es im holländischen Vlissingen erstaunlicherweise bereits für 1.99 Euro, in Lopar, Kroatien, kostet das über 22 Euro. Der Qualitätsunterschied bleibt aber unerwähnt. 

r. 24049F 0 Fr. statt

→ SCHNÄPPCHEN DES TAGES

FamilienKurzurlaub Fotos: Keystone(2), AFP, ZVG

matthias.pfander @ringier.ch

Die Verfasser haben für ih- gen 206 Euro und damit ren Preisvergleich einen über anderthalbmal mehr. Warenkorb mit 34 Artikeln Bei den Preisunterschiezusammengestellt. Produk- den sind die Tester auch auf te und Dienstleistungen aus besonders krasse Beispiele gestossen. den BereiEtwa bei den chen Essen Differenz beim Liegestühlen. und Trinken, Schnorchelset Information Im kroatischen Badeund Freizeit, am grössten. ort Umag Gesundheit und Körperpflege sowie kommt der Tourist mit Shopping und Extras. Unter rund 2 Euro günstig weg. dem Strich kosteten die Im italienischen Cesenatico, Produkte in Bulgarien 131 in der Nähe von Rimini, Euro, in Dänemark hinge- muss er dafür bis zu 20 Euro

Arabischer Frühling Kairo im Februar 2011.

Drei Tage und zwei Nächte Spass für die Kleinen und Erholung für die Grossen im Tiroler Kinderhotel St. Zeno. Erhältlich unter www.blick.ch/deindeal


8

PUBLIREPORTAGE

Zucker für die Seele Zucchero kehrt zurück: Seine beiden ersten Schweizer Konzerte waren im Nu ausverkauft – am 11. Juli tritt er nun in Locarno auf. Raiffeisen serviert Ihnen seine Italianità zum Sonderpreis. 25 % uccheros erster Welthit Fans. Im Rahmen von «Senza una Donna» «Moon and Stars» präsenRABATT

Z

überzeugt selbst noch nach tiert er auf Locarnos grosser 20 Jahren. Denn genau so Piazza seine Italianità – und klingt für uns Italien: rauh, knüpft damit an die Grosserfolge an, die er am Anfang voller Gefühle, mit einem seiner laufenden Tournee Schmelz, den Nordeuropäer nie und nimmer so authenin Zürich feierte. Ein riesitisch hinkriegen. ger Koffer öffnete damals Dabei passt auf den bulligen im Hallenstadion den Blick Songwriter, Komponisten auf die Bühne – symbolischer Auftakt für die beund Sänger das Etikett vorstehende Reise. «Schmalz-Barde» kein Die Zürcher waren bisschen. Er ist weit mehr Rhythm’n’Blueser und Anfang Mai derart begeistert, dass wird auch deshalb «der italienische Joe CoZucchero ein zweites, ebenfalls cker» genannt. Diese ausverkauftes KonQualität wird zert einschob. selbst von andeLARA ren Megastars GU T <<Zuccheros Forever geschätzt und der kann man den Lie ganzen anerkannt: Eric Blues Tag singen. Ich «In Blues we Clapton, John mag seinen Stil sehr.>> Lee Hooker, Tom Trust – Blues Will Never Die», Jones, B.B. King, Sting, Stevie Wonder, bilanziert Weltmann Queen und selbst Joe CoZucchero. Der Auftritt in Locarno, den die Mitglieder cker spannten schon mit dem Italo-Rocker zusamvon Raiffeisen mit 25 Prozent Rabatt miterleben men. können (siehe Randspalte), Das aktuelle Album «Chocawird für ihn quasi zum beck» nahm Zucchero wieHeimspiel. derum mit Bono von U2 Sicherlich stimmt der Italound Brian Wilson von den Star auf der Piazza Grande Beach Boys auf. In «Chocaauch seinen Megahit «Senbeck» fasst er zusammen, za una Donna» an. Rauh, was ihm in seinem reichen mit viel Gefühl und jenem Leben widerfahren ist. Diese Erfahrungen teilt der Schmelz in der Stimme, für den wir den Sänger der56-Jährige am 11. Juli neuerart lieben. lich mit den Schweizer

Profitieren auch Sie beim Ticketkauf.

Raiffeisen bietet ihren Mitgliedern nicht nur am Bankschalter Vorteile, sondern auch in ihrer Freizeit – Budget schonend und mit Top-Angeboten. KONZERTE/EVENTS Seit März 2011 offeriert Raiffeisen den Mitgliedern Tickets für Konzerte, Musicals, Shows, Theater, etc.; 25 bis 50 Prozent unter dem offiziellen Verkaufspreis. Manche Tickets sind sogar exklusiv für die Mitglieder reserviert. Sparpotenzial 25 bis 50 Prozent der offiziellen Ticketpreise.

MUSEUMSPASS «Member Plus» öffnet den Mitgliedern auch gratis die Türen zu 400 Schweizer Museen. Einfach an der Kasse die Raiffeisen Maestro-Karte vorweisen – und los gehts. Der Museumspass würde regulär für eine Familie 255 Fr. kosten.

Pierin Vincenz CEO der Raiffeisen Gruppe

Ganz grosse Bühne So viel vorweg: Ich bin kein Mitglied der iPod-Generation, die nonstop mit Kopfhörern herumläuft. Dafür hätte ich ohnehin keine Zeit. Vor allem aber würde mir das gesellige Drumherum fehlen, das ich als Zuschauer an Konzerten so sehr schätze! Seit März geniesse ich die Bühnenauftritte der Stars mehr denn je. Denn dank der attraktiven Vorteile für Raiffeisen-Mitglieder bei einer Vielzahl von Konzerten und Veranstaltungen weiss ich mich stets in guter Gesellschaft!

Raiffeisen plus: Zehn Highlights aus dem Event-Programm Weibliche Italo-Power «Strani amori» Laura Pausini kommt im April 2012 nach Zürich.

RAIFFEISEN BIETET MEHR

Shakira, 8. Juni imAUSVERKAUFT Hallenstadion Zürich. Roger Waters – The Wall, 25. Juni im Hallenstadion Zürich. Moon and Stars Festival, 8. bis 17. Juli auf der Piazza Grande Locarno.

Söhne Mannheims, 17. November im Hallenstadion Zürich. ABBA Gold, im November an diversen Spielorten. Circus Knie, bis November an diversen Spielorten.

Status Quo, 10. September im Hallenstadion Zürich.

Musical Cats, 10. September bis 15. Oktober auf dem Hardturm-Areal Zürich.

Kaya Yanar, 15. Oktober, St. Jakobshalle Basel; 11. Dez., Hallenstadion Zürich.

Laura Pausini, 10. April 2012 im Hallenstadion Zürich.

Tickets & Infos für diese und über 200 weitere Events finden Sie auf: raiffeisen.ch/memberplus.

Sparpotenzial 144 bis 255 Fr.

BERNER OBERLAND Die Heimat von Eiger, Mönch und Jungfrau ist nicht nur schön – dank «Member Plus» ist sie auch budgetfreundlich! Bis 30. November reisen Raiffeisen-Mitglieder zum halben Preis ins Berner Oberland und können dort mit gleichem Rabatt Bergbahnen oder Schiffe benutzen. Rund 100 Hotels bieten eine Übernachtung mit 50 Prozent Rabatt an. Sparpotenzial Je nach Buchung mehrere Hundert Franken.

WINTER Auch Skipässe der wichtigsten Schweizer Wintersportorte (z. B. Davos oder Jungfrau) gibts dank «Member Plus» zum halben Preis. Sparpotenzial 50 Prozent der offiziellen Verkaufspreise. Mehr Infos zu den Angeboten sowie ein Leitfaden, wie Sie Mitglied von Raiffeisen werden, finden Sie auf: raiffeisen.ch/memberplus


9

AUSLAND

Freitag, 27. Mai 2011

Versucht, Termin zu finden Nationalrat Carlo Sommaruga.

Damals starben neun türkische Aktivisten Hilfskonvoi im Mai 2010.

Schweizer PromiMatrosen kneifen Müller. Nur Geri Müller ist nicht mehr mit im Boot. Kneift er etwa? «Ich hätte gerne teilgenommen, leider lassen sich meine VerIn der Passagierliste ein- pflichtungen der Stadt getragen waren ursprüng- Baden gegenüber nicht lich die Politiker Geri Mül- verschieben.» Terminkollisionen ler (Grüne/AG), Carlo Sommaruga (SP/GE), Jean- nennt auch Sommaruga als Charles Rielle (SP/GE) oder Problem der Flotten-Organisation: «Die etwa Josef Termine wurZisyadis Ich denke, es (PdA/VD). den sehr kurzwird keine «Die Idee fristig beder Flotte ist Angriffe geben. kannt gegevor allem zu ben, ich verzeigen, dass wir die Leute suche alles so zu koordinieim Gazastreifen nicht ver- ren, dass ich mitgehen gessen haben, dass die Welt kann.» Definitiv zugesagt nicht wegschaut», sagt Geri haben bisher nur Zisyadis

Juni auslaufen – volle Agenden halten die Schweizer auf. kathrin.kocher @ringier.ch

S

ie wagen einen weiteren Versuch: Menschenrechtsaktivisten wollen Ende Juni erneut einen Hilfskonvoi mit rund zehn Schiffen in den Gaza-Streifen schicken. Mit dabei ist auch ein Schweizer Schiff mit Parlamentariern und Journalisten; es bietet insgesamt 40 Personen Platz. Und kann bis zu 4000 Tonnen an Gütern laden.

Papst schliesst lebensfrohes Kloster SITTENSTRENG → Im Vati-

kan herrschen strikte Verhaltensregeln. Wer sie übertritt, kriegt es mit Papst Benedikt XVI. zu tun. Dieser hat nun das Zisterzienserkloster «Santa Croce in Gerusalemme» in Rom geschlossen, das auch schon von Madonna besucht wurde. Offizieller Grund: Unzüchtiges Benehmen der Nonnen. Das 500 Jahre alte Kloster war vor allem als Heimat von Schwester Anna Nobili (Bild) bekannt geworden, deren «heilige Tänze» auf Youtube die Runde machen. Sie nennt sich «Ballerina für Gott». Bevor sie ins Kloster eintrat, arbeitete sie viele Jahre als Tänzerin in italienischen Nachtclubs. «Früher waren die Nächte mit Alkohol und Sex gefüllt. Aber heute ist alles anders, ich tanze zwar immer noch, aber jetzt tue ich das für Gott», sagt sie. abü

und Rielle, sagt Anouar Gharbi, Präsident der Genfer Organisation «Droits pour tous» zur SDA. Ende Mai 2010 waren beim Versuch die Seeblockade zu brechen neun türkische Aktivisten getötet worden. Ist Angst also doch ein Thema? «Ich Ich denke, es wird keine weiteren Angriffe geben, Israel kann sich das nicht leisten, sonst isoliert es sich international noch mehr», sagt Sommaruga. «Wir wollen Solidarität mit den Menschen in Gaza zeigen.» 

Hat doch keine Zeit Nationalrat Geri Müller.

Fotos: AFP, iStock, Keystone (2), ZVG

GAZA → Die Hilfsflotte soll Ende

Waffenfähige Gurkenkeime SZENARIO → Die Darm-Epidemie weist das Muster

eines Anschlags auf, sagt ein Mikrobiologe.

G

enau derselbe Ausbruch hätte auch durch eine absichtliche Ausbringung verursacht sein können.» Das sagt der renommierte Mikrobiologe Alexander S. Kekulé zu «Welt Online». Die Verseuchung von Lebensmitteln mit Durchfallerregern wie EHEC gehörten zu den typischen Szenarien für biologische Anschläge, erklärt Kekulé weiter. «Die Erreger sind leicht zu beschaffen.» Sie würden fast in jedem mikrobiologischen Labor liegen und seien meist nicht besonders

gesichert – vor allem in Entwicklungsländern. Zudem seien solche Keime besonders gefährlich, weil 20 bis 50 Bakterien für eine Infektion genügten. Im jetzigen Fall ist jedoch eher von Pfusch auszugehen. Im Verdacht ist Spanien, wo die mit EHEC verseuchten Gurken herkamen. Doch die Spanier wehren sich. Die Gurken seien in Hamburg «heruntergefallen»,

sagt Javier Lopez, Manager der Firma Pepino Bio Frunet zur «Bild-Zeitung». sas

Gurkensalat Verseucht mit DurchfallBakterien.


10

BASEL

www.blickamabend.ch

Der FCB gibt den Meisterrasen frei PREMIERE → Zum ersten Mal in der Geschichte

dürfen Fans auf dem «heiligen Grün» kicken. ronny.wittenwiler @ringier.ch

D

urch die Senftube, den legendären Spielergang, und angefeuert von rotblauen Fans raus auf den heiligen Rasen im Joggeli. Was normalerweise den FCB-Spielern vorbehalten ist, dürfen bald auch «gewöhnliche» Fans erleben. Am 9. Juli nämlich steigt das Fest zum 10-Jahre-Jubiläum des St. JakobPark. Im Zentrum steht dabei das Fussballturnier für Fans. «Erstmals in der Geschichte des St. Jakob Park wird der Rasen für Fans freigegeben. Normalerweise ist Betreten strengstens verboten», sagt Andrea Roth von der «Basel United AG». Für das Fuss-

ballturnier kann sich jetzt tuelle Meistermannschaft jeder anmelden. Und nach wird ebenfalls vor Ort sein dem 14. Meistertitel des FC und für einmal die kickenBasel vom Mittwoch wird den Fussballfans anfeuern. der Anlass noch bedeuten«Wir haben bereits sehr der. «Wir rechnen mit viele Anfragen für das Turmehreren Tausend Zu- nier», sagt Roth und erklärt, wer den Zuschlag schauern», sagt Roth. In den Genuss, auf dem erhält. «Die Bewerber schiJoggeli-Rasen zu kicken, cken einen Kurzfilm à maxikommen insmal 30 Sekungesamt acht Kicken mit den ein, worTeams à fünf in sie erkläZubi, Ceccaroni ren, warum Feldspieler plus Goalie, und Co. ausgerechnet welche im sie auf den Cup-System um den Einzug heiligen Rasen gehören.» ins Finale kämpfen. Im End- Anfangs Juni werden die spiel verstärken sieben Pro- Filme online geschaltet und minente die Teams. Darun- somit zum Voting freigegeter auch ehemalige FCB-Le- ben. Auch hier gilt also wie genden wie Massimo Cec- beim FCB: Nur die Besten caroni, Otti Demarmels und gehören auf den Rasen.  Pascal Zuberbühler. Die akwww.10jahrestjakobpark.ch

Anzeige BAA 10 präsentiert

night of hunters tour

14. und 15. Oktober 2011, 20.00 Volkshaus Zürich

Freitag, 14. Oktober 2011, 20.00

Montag, 24. Oktober 2011, 19.30 Konzertsaal KKL Luzern

www.goodnews.ch Newsletter

0900 800 800 CHF 1.19/min., Festnetztarif


11

Freitag, 27. Mai 2011

Ein Hin und Her beim Grillverbot

HEISS → Die Waldbrandgefahr hat

schon wieder zugenommen.

Der FCB geht unter die Haut

Fans auf dem Rasen, Spieler auf der Tribüne Am 9. Juli ist das dann ganz normal.

CRAZY → Dass Liebe auch ganz schön weh tun kann, ist bekannt. Vor allem dann, wenn sie im wahrsten Sinne des Wortes unter die Haut geht. «Der Meistertitel des FCB ging auch uns unter die Haut», erklären die Inhaber der Fashion-Boutique von «Basel is beautiful». Und daraus entstand diese verrückte Idee: Sie beschenken nun die ersten drei Personen, welche ihre FCB-Tätowierung im Geschäft an der Gerbergasse 54 zeigen, mit einen Warengutschein im Wert von 100 Franken. Wir sind gespannt auf die originellsten Sujets – und rw die Körperstellen.

«Doktor Tod» kommt wieder nach Basel KÖRPERWELTEN → Vor über zehn Jahren zeigte der Plastinator Gunther van Hagens «seine» Leichen schon einmal in Basel. Nun kommt er wieder zurück. Vom 26. August 2011 bis 2. Januar 2012 präsentiert van Hagens mit Kuratorin Angelina Whalley erstmals in der Schweiz die neue Ausstellung «Körperwelten – eine Herzenssache». Sie findet in der Halle 5 der Messe Basel statt. Mehr als 200 Präparate bieten dabei Medizinern und Laien einen schaurig interessanten Einblick ins Innen-

→ Wildwuchs 2011

TOP Nicht

verpasse n

27.5.–5.6., ab 8 Uhr, div. Locations Basel Abseits der Norm, völlig daneben und doch mittendrin: Wildwuchs, das grösste integrative Festival der Schweiz präsentiert künstlerisch hochstehende und überraschende Produktionen.

→ Messer Chups Fotos: Keystone (2), Getty Images, ZVG

ir können nun mal nicht in die Natur eingreifen», sagt Doris Walther vom Kantonalen Krisenstab Basel-Landschaft. Nun gilt im ganzen Kanton wieder ein striktes Feuerverbot im Wald und an Waldrändern. Verantwortlich für das Hin und Her beim Grillverbot ist das trockene Wetter. Nach ein paar Regengüssen

vor zwei Wochen erlaubte der Krisenstab an festen Feuerstellen im Wald das Grillieren wieder. Damit ist schon wieder Schluss. «Die kurze Abkühlung heute Freitag ändert nichts am Verbot. Der Regen verdunstet gleich wieder.» Ob wenigstens an Pfingsten wieder gegrillt werden darf, bleibt damit höchst unsicher. rw

Kaltgestellt Das Grillieren im Wald ist schon wieder verboten.

Schaurig Leichenpräparat.

leben des Menschen, auf einzelne Organfunktionen und die häufigsten Erkrankungen. Auch die emotionale Komponente des Herzens sowie seine Symbolik in Religion, Kunst und Literatur soll dieses Mal «Körperwelten» beleuchten. Bislang besuchten 33 Millionen Menschen die Ausstellungen des Plastinators Hagens. Alle in der neuen Ausstellung gezeigten Präparate sind echt. Tickets sind ab heute im Vorverkauf erhältlich unter «www.ticketcorner.ch».

→ DAS GEHT IN BASEL

→ Grand Opening

W

Fr, 21 Uhr, Haus für elektronische Künste, Oslostr. 10 Mit einem grossen Fest, mit Konzerten, Performances und DJ-Acts öffnet das Haus für elektronische Künste Basel (HeK) auf dem Dreispitzareal seine Tore. Special Guest: der Londoner Musiker Actress (Bild).

Sonntag, 21 Uhr, Grenzwert, Rheingasse 3 Die «Addams Family der russischen ElectronicSzene» kombiniert Surf, Electro und Zitate russischer und englischer TrashMovies der 60er-Jahre.

Freitag, 27.5.

Samstag, 28.5.

Band Night am Dorffest Pratteln * Funky Chics, Steven Day Show, No Illusions, 19 Uhr, Schmittiplatz, Schlossstrasse, Pratteln

Brasil Night am Dorffest Pratteln * Espírito da Dança Brasil Samba, 21 Uhr, Schmittiplatz, Schlossstrasse, Pratteln

Season Opening 2011 DJs Dance Like a Pony, Fred Licci, 20 Uhr, Isola Vulcanelli, Erlenmattstr. 23

Freaks at Work DJs Fred Licci, Freshfunk, Fred Linger, ab 35 Jahren, House, 22 Uhr, BarRouge, Messeplatz 10

Nives Onori & Band Pop, Jazz, Folk , 21.30 Uhr, 1. Stock, Tramstrasse 56-66, Münchenstein Treasure Tunes Live: Million Vibes feat. Joey Fever (SWE), Reggae, 23 Uhr, Kuppel, Binningerstrasse 14

Are You Disco DJs Princess P, Cats Disco, Manoo, Soul, Electro, 22 Uhr, Sud, Burgweg 7 Miss Kittin (F) Lee van Dowski, Andrea Oliva, Techno, 23 Uhr, Nordstern, Voltastrasse 3

Veranstaltungen mit * wurden mit Einträge auf www.eventbooster.ch © Cinergy.ch

gebucht.


Litt Li Lit tte ter eri rin ing isst das ac a httlo ose e Weg gw we erf rfe en von en n Abf bfällle len n und gefä fäh hrrd de et di die e Um Umw we eltt. Bi Bittt tte te enttsso orrge e sie de es s ha lb b sac ach hg rec re gee ch ht.. Dei ein ne IGS ne GS SU In Inte tere resse re en nge geme mein insch haft ha f für ü ür e i in e s ub sa ber ere Um U welt und mehr Lebe nsqu ual alit ittät ät.. w ww ww.ig gsu su.c .ch Ein e Kam pag ne unt ers tüt zt von


Freitag, 27. Mai 2011

13

HINTERGRUND

Schweizer Marken

ganz gross

Traditionell Schweizer Marken sind national und international immer noch erfolgreich.

BRANDS → Ausverkauf der Heimat?

ba kaufte den Zuger Stromzählerproduzenten für 2,3 Milliarden Dollar. Geht die Ära der Schweizer Firmen langund wann immer man sich sam aber sicher zu Ende? eine Stange bestellt, verste- Sind sie bald alle in Besitz cken sich hinter den Schwei- von Internationalen Konzer Traditionsbrauereien zernen und Holdings? «Nein», nicht selten die Biergi- Schabziger sagt Adrian ganten HeiSchaffner, neken (Hol- ist die älteste Geschäftsleiland) oder CH-Marke. ter der KommunikationsCarlsberg (Dänemark). Das jüngste agentur «Evoq». «86 ProBeispiel für eine Schweizer zent der Schweizer TraditiMarke, die in ausländische onsmarken sind immer Hände geraten ist, ist Lan- noch fest in inländischer dis+ Gyr: Der japanische Hand.» Evoq hat 450 beTechnologiekonzern Toshi- kannte, in der Schweiz ge-

Die meisten Schweizer Marken sind noch immer in Schweizer Hand.

V

iele Schweizer Firmen hatten im letzten Jahrhundert enormen Erfolg und verbreiteten ihre Produkte auf der ganzen Welt. Einige gerieten im Zuge der Globalisierung aber auch unter Druck, wurden von ausländischen Konzernen aufgekauft oder fusionierten. Aus «Swissair» wurde die nun deutsche «Swiss», «Toblerone» ist heute nur noch eines von unzähligen Produkten des US-Lebensmittelgiganten Kraft Foods

→ SCHLAU IN

Foto: swiss-image.ch/Christof Sonderegger

60 SEKUNDEN

Banken sind immer noch hoch geschätzt, doch im Vergleich zu Apple Fallobst.

Kampf der Markentitanen 2011 hat Apple Google als weltweit wertvollste Firmenmarke vom Thron gestossen. Der iPhone-Hersteller hat seinen Markenwert im vergangenen Jahr laut einer Studie um 84 Prozent auf 153,3 Mrd. Dollar steigern können. Google dagegen habe 2 Prozent auf 111,5 Mrd. Dollar eingebüsst. 20 Sek.

gründete Marken unter die Lupe genommen – und in dieser Liste findet man auch so einige überraschende Rekorde. Beim ältesten Markenprodukt der Schweiz rümpft etwa so manch einer die Nase: Es ist der Schabziger, den die Glarner Bauern bereits im 8. Jahrhundert hergestellt haben sollen. Den Markeneintrag erhielt der stark riechende Käse 1463. Rekordverdächtigen Markenschutz legte sich dagegen ein Aargauer Exportgut zu – bei dem ebenfalls viele die Nase rümpfen: DJ Bobo. Mit seinen weltweit über 14 Millionen

Clevere CHTermine Auch im Internet tummeln sich erfolgreiche Schweizer Marken – etwa der clevere Terminfindungsdienst «Doodle». Das Tool wurde 2003 von einem ETHAbsolventen als Startup gegründet. 15 Sek.

Alben will der Ex-Bäcker nicht, dass andere auf seine Kosten Geld scheffeln. Doch DJ Bobo ist längst nicht die wertvollste CHMarke – das ist laut Interbrand-Ranking das NestléProdukt «Nescafé». Als meist getrunkener Kaffee der Welt wird sein Markenwert auf 16 Milliarden Franken geschätzt. Wertvoll bedeutet aber nicht cool – wie etwa Taschenhersteller «Freitag», der kürzlich nach New York expandiert hat oder «Rivella», das international einfach nicht so ankommen will – in der Schweiz dafür umso mehr. ges www.markenplakat.ch

Die wertvollsten Banken Der Ruf der Schweizer Banken hat in den letzten Jahren stark gelitten. Kostbar sind die Markennamen aber nach wie vor. Gemäss einer Studie, die Interbrand gemeinsam mit dem Schweizer Wirtschaftsmagazin «Bilanz» veröffentlichte, ist die Credit Suisse mit einem Markenwert von 4050 Millionen CHF die wertvollste Schweizer Bankenmarke. Auf Platz zwei folgt mit 3850 Millionen CHF die UBS. Den dritten Rang nimmt mit 2218 Mil25 Sek. lionen CHF die Kantonalbank ein.


14

www.blickamabend.ch

Bilder des Tages

ď ° Madrid, Spanien Im Zentrum der Stadt dauern die Proteste an. Seit einer Woche halten Demonstranten den Puerta del Sol-Platz besetzt, weil sie den Umgang der Regierung mit der Wirtschaftskrise kritisieren.

ď ° Sidney, Australien Hip-Hop Hooray Ho Hey Ho.


15

Freitag, 27. Mai 2011

Fotos: AP (3), Reuters

 Peking, China Gestern war es, fein säuberlich gestapelt, sein Bauhelm und eine halbvolle Colaflasche. Was immer diesem chinesischen Wanderarbeiter unter den Kopf gerät, ist sein Kissen. Und wo immer er seinen Kopf hinlegt, ist sein Zuhause.

 Im All Das Bild stammt von Astronaut Mike Fincke, der es auf einem Weltraumspaziergang aufgenommen hat. Seine Kollegen Mike Kelly und Ron Garan winken ihm aus der Kuppel der Internationalen Raumstation ISS zu.


16

PEOPLE

www.blickamabend.ch

→ HEUTE FEIERN Siouxsie Sioux 

Britische Sängern (Siouxsie and the Banshees), wird 54 … Paul Gascoigne, britischer Fussballstar, wird 44 … Joseph Fiennes, britischer Schauspieler, wird 41 … Kai Pflaume, deutscher Moderator, wird 44 …

Keith Richards rechnet mit Mick Jagger ab.

Smalltalk mit … … Xavier Naidoo (39) «Söhne Mannheims»

Was Rocker in de

«Ich habe vor, aus der Kirche auszutreten» Die «Söhne Mannheims» haben ein neues Album. Was hat es mit dem Titel «Barrikaden von Eden» auf sich? Der Titel ist eigentlich auf meinem Mist gewachsen. In unseren Köpfen entstehen leider viel zu oft Barrikaden, die uns behindern. Bei dir etwa auch? Ja, ich habe des Öfteren welche in meinem Kopf. Aber ich kann sie zum Glück mit der Musik immer lösen. Auf der CD gibt es wieder viele religiöse Songs. Tri man dich eigentlich in der Kirche an? Einen Xavier sonntags in der Kirche wird es nicht geben. Ich bin eher derjenige, der die Tür von aussen zuschliesst. So strikt? Auf jeden Fall! Ich habe sogar vor, aus der katholischen Kirche auszutreten. Und was wäre, wenn du eine persönlich Einladung vom Papst bekommen würdest? Wenn das passieren würde, müsste ich leider sagen: ‹Sorry, aber

ney Love redet Cobains kleinen Kurt gross. Andere Stars kamen wohl eher zu kurz.

wir haben nichts gemeinsam!› Ihr seid 14 Jungs in der Band. Wie siehts während einer Tour mit Zicken-Zoff aus? Den gibts eher selten. Wenn wir uns streiten, schweigen wir uns an oder gehen einen trinken. So nett geht es bei euch also zu? Obwohl – manchmal prügeln wir uns auch. So kann man Streit natürlich auch lösen. Kannst du dich noch daran erinnern, was du mit deiner ersten Million gemacht hast? Ich habe sie komplett in die Söhne Mannheims gesteckt. Und anschliessend habe ich mir ein cooles Auto gekauft und meiner Mutter ein tolles Haus. Du bist wieder glücklich verliebt. Was würdest du zu einem Antrag deiner Liebsten sagen? Wenn mir eine Frau einen Heiratsantrag machen würde, würde ich erschrecken und wahrscheinlich schnell wegrennen.

Kaufte sich ein cooles Auto Xavier Naidoo.

«Barrikaden von Eden» von «Söhne Mannheims» ist überall im Handel erhältlich.

Fotos: Reuters (2), AP (2), Keystone (2), EPA, SRF (5), ZVG

esther.juers @ringier.ch

OHA → Court-

anna.blume @ringier.ch

A

uch posthum hält Witwe Courtney Love (46) zu ihrem Kurt Cobain († 1994). Die Sängerin packt in «GQ» über das Paket ihres Mannes aus. «Er war stark und verdammt gut bestückt, um ehrlich sein», lobt sie Cobains zu sein» Lenden. Bei anderen Rockstars hingegen ist eher

Kurt Cobain Der «Nirvana»-Star war gut bestückt.

Liegt vorne Cornelia Boesch. Enttäuschte Patrizia Laeri.

Überraschung Wasiliki Goutziomitros.


17

Freitag, 27. Mai 2011

Schöner wohnen mit Sheen

Hartmut Engler besteht Bohlens Nudel-Test nicht.

HAUSVERKAUF →

Charlie Sheen will seine Luxus-Villa mit Pornokino unters Volk bringen.

P

Steven Tyler ist gemäss Kollegen ein ganzer Mann.

er Hose haben die Klappe gross. Denn del-Test» gemacht. Das manche Grössen im Musik- Wasser war eisig und Bohbusiness finden sich unter len resümiert: «Ist klar, der Gürtellinie zu klein. durch extreme Kälte geht «Take That»-Star Rob- selbst die stolzeste Bandnubie Williams (37) leidet del auf Tauchstation.» unter einem Penis-KomEnrique Iglesias (36) plex. In seiner Biografie meint, für ihn komme Wä«You know me» geht Robbie schewerbung nicht in Framit seinem Willy hart ins ge, denn «ich habe nicht das Gericht. Fazit: Die Männ- Paket für so was». lichkeit ist mini. Darum Auch Mick Jagger (67) gebe es viele soll eher Nacktfotos mickrig beSteven Tyler stückt sein. von hinten, aber keines hat die Latte Behauptet hoch gelegt. «Rolling von vorne. Stones»-KolDSDS-Juror Dieter Bohlen (57) re- lege Keith Richards (67) in det frech das beste Stück seiner Biografie «Life». Mavon Hartmut Engler (49, rianne Faithfull, die sowohl «Pur») schlecht. In seiner Keith als auch Mick näher Biografie schreibt Bohlen, kennt, meinte zu Jaggers er habe am Pool den «Nu- Kleinem: «Das stimmt fast.»

Courtney Love plaudert über Cobains Glied.

Im Vergleich gibt sich Keith Richards jedenfalls die besseren Noten. Aber einer hat die Messlatte richtig hoch gelegt: Aerosmith-Frontmann Steven Tyler (53). Behauptet zumindest Steven Adler (46), früherer Schlagzeuger von «Guns N’Roses». «Ich habe Steven gesehen, als fünf Frauen ihre Hände um sein bestes Stück gelegt hatten. Ich war wirklich am Boden zerstört», erklärt Steven Adler seinen Penisneid. 

artys, Drogen, Alkohol und haufenweise teure Bettgespielinnen – Charlie Sheens (45) momentaner Lebensstil kostet Geld, viel Geld. Doch der HollywoodStar ist zurzeit arbeitslos. Sheen verlor seinen Job bei «Two and a half Men» Anfang März und damit sein Gehalt von 1,7 Millionen pro Folge. Seinen Platz erbte Ashton Kutcher – für 750 000 Franken pro Show. Muss der nicht mehr so coole Onkel Charlie also sein Haus in Beverly Hills verkaufen, um weiter ein ausschweifendes Leben

Ausziehen Charlie Sheen.

führen zu können? Sein Sprecher wiegelt ab: «Es ist wirklich nicht ungewöhnlich, dass jemand sein Haus verkauft, wenn er sich zuvor ein neues angeschafft hat.» Für sechs Millionen Franken kann man also Sheens Nachmieter werden. «Das Teil ist ein echtes Schmuckstück», schwärmte Charlie erst kürzlich über das Anwesen. Und ein ziemlich ausgefallenes: sechs Schlafzimmer und acht Badezimmer hat das Haus. Sogar ein stylishes Pornokino hat sich Sheen in seine Villa einbauen lassen. jut Villa Sie soll für 6 Millionen Franken verkauft werden.

Fünf Frauen wollen Wille bei «10vor10» folgen CASTING → Patrizia Laeri galt als Favoritin für den

Job. Doch jetzt haben andere bessere Karten.

P

Keine NewsErfahrung Nina Brtunner.

«Tagesschau»-Frau Andrea Vetsch.

ersonalwechsel bei «10 vor 10». Nach zehn Jahren hängt Susanne Wille (36) ihren Moderationsjob an den Nagel. Das Schweizer Fernsehen hat kürzlich fünf Frauen als mögliche Nachfolgerinnen getestet. Mit Überraschungen! Wie «Blick»-Recherchen ergaben, zeigte die schöne Patrizia Laeri (33) nicht die Sicherheit wie in ihrer Börsensendung. Besser schlug sich beim Casting ihre Kon-

kurrentin und «Tagesschau»-Moderatorin Cornelia Boesch (35), die Wille während der Babypause schon zweimal glänzend ersetzt hatte. Frisch wirkte auch SFReisemoderatorin Wasiliki Goutziomitros (33), obwohl sie in der Nachrichtenwelt nicht über viel Erfahrung verfügt. Ebenfalls getestet: 3sat-Moderatorin Nina Brunner (30) und Andrea Vetsch (35). Die «Tagesschau»-Frau wirkte

beim Testlauf souverän. Sie hat aber bessere Chancen, bald um 19.30 Uhr die Hauptausgabe der «Tagesschau» zu moderieren. SF informiert demnächst, wer von den fünf Frauen bei «10 vor 10» das Rennen macht. Die «blick. ch»-Leser haben sich bereits festgelegt: Sie würden am liebsten Patrizia Laeri (42 Prozent) als neue Moderatorin sehen, dicht gefolgt von Cornelia Boesch (37 Prozent). pdp


Date!

FLIRT!

Chat! 1. ANMELDUNG Schicken Sie ein SMS mit DATE an die 530. Es werden Ihnen 6 Fragen gestellt – und schon sind Sie dabei!

DATE an 530 (Fr. 1.20/SMS)

2. NICKNAME Um auf ein Inserat zu antworten, benötigen Sie einen Nickname. Senden Sie NAME gefolgt von dem gewünschen Nickname an 530 (Fr. 1.20/SMS, max. 6 Zeichen). Beispiel: NAME THOMI an 530.

Schicken Sie ein SMS mit GO, dem Nicknamen der Zielperson und Ihrem Text an die 530 (Fr. 1.80/SMS, max. 160 Zeichen). Beispiel: GO SUSI Hallo Susi, Woher bist du? LG Peter

Sie sucht Ihn

KALU (35): Ich möchte mich endlich mal NEUELIEB (57): Häts da echt en Ma, wo sich au na verliebe wet und bereit wieder verlieben. Hast du, bis 45-j., evtl. Brusthaare, dann schreib mir! Freu isch für e neui Beziehig? Wend treu HERZ704 (49): Es isch nie zspat für ä bisch und mich chasch zum Lache neui Liebi. Mal luegä wer sich meldet. mich. Mein Foto per MMS auf dein bringe, denn freui mi uf e Antwort. Handy? Sende: FACE KALU an 530 I mim Alter, ohni Altlaschtä, modern COCO2089 (36): Bi äs ufgstöuts, alleiund ehrlich. Au gern Italiener, Spanier NORA774 (50): Hallo. Bin e ufgstellti, erziehends Mami vo eim Chind, wo hübschi, ehrlichi, sinnlichi und molligi und Portugiese. Bis bald! Frau usem Kt. Züri, wo en grosse, ehr- nüm länger möcht allei si. Du sötsch VODA (43): Morgentau-Frau sucht eimi näh und akzeptiere wie ich bi, gern liche, humorvolle und bodeständige nen Morgentau-Mann, der alles Schöne Solo-Maa für e Beziehig suecht. Fühlsch Chind ha und ä Beziehig wöue wiä teilen möchte. Bist du Single, gross ich. Freue mi uf äs SMS vo dir. :-) di agsproche, dänn mäld di doch und entschlossen, dann melde dich eifach! Fröi mi. KNORRLI (55): I wet mi nomal verliebe. bitte! Villicht i dich? Wenn du für e neui BeILI (18): Hey, sali zeme. I suech e TRINA1 (29): Hey du, möchtisch o ziehig bereit und ohni Altlaschte bisch, Beziehig. Er muess treu, ehrlich, symnüme alleini si? Bi äs jungs Mami freui mi uf dini Antwort. Gern mit Alter. pathisch und lustig si. Wenn ihr Intemit blaue Ouge, blonde, länge Haar resse händ, maldat eu. Würd mi mega MARIELLE (44): Einander gut tun! Welu mollig. Bisch du gross, gepflegt u freue. I warte. Bes gli? cher niveauvolle Mann sucht Neuland chinderliäb, de schrieb mer doch! mit Tiefgang? Freue mich auf ein paar MOLLY2411 (36): Bin 36-j., vom Kt. SUNNY93137 (38): Wenn dein Inneres Zeilen von dir, damit vielleicht etwas ZH, ha blaui Auge, bruni Haar und ebenso bezaubernd ist wie dein Äusbin mollig. Sueäche en ehrliche, treue, Schönes beginnen kann. seres, und du dazu noch Herz und bodäständige Maa, wos Herz am HUMOR14 (43): Suche einen lieben, Verstand hast, dann freue ich, 173 cm rächte Fläck hät und e ernsthafti ehrlichen Nichtraucher, in meinem grosse, schlanke Frau mit dunklen Bez. sueächt. LG Alter, aus der Region Basel, um eine Haaren und Augen, mich auf ein Echo schöne Freundschaft aufzubauen. SMILEW (26): Hoi zämä. Bi 26-j. Wenn deinerseits. Machst du den zweiten du kei Problem mit mollige Froue Schritt? Mein Foto per MMS auf dein BLUES8 (40): Bin 165 cm gross, schlank hesch und mech wetsch kennelerne, und hübsch. Du, attraktiv, kein 0815Handy? Sende: FACE SUNNY93137 de mäld dich doch bi mir! Alter 27 Typ, mit Herz und Niveau, wo gern an 530 bis 35-j. Freu mi uf dich. Nur ärnst eis raucht? Region BE/LU/SO. LEA71 (39): Ich, bald 40-jährigi, 178 cm gmeinti Antworte. MURI72 (25): Hoi zäme. Be d’Mùri vom grossi Rubensfrau, Raucherin, us em DREAMLAD (45): Nochre bittere EntAargau, be 24-j., schlank und spontan AG, sueche en liebe, grosse, pflegte tüschig nimm ich nomol än Alauf. usw. Suche min Traumtyp. Er söt gross, Maa, met breite Scholtere. Wenn du Bisch gross, schlank, humorvoll und lieb, treu und ehrlech si und öbe i mim langi Hoor ond Tattoos hesch (esch offe für Gspröch? Dänn bisch bi mir Alter. Nid älter. aber kei Vorussetzig), denn mäld di richtig. Gern us dä Ost-CH und zw. doch be mer! Ich ha langi, bruni Hoor MONALISA11 (48): Wo hast du dich 40 und 50 Jahr alt. Nur ernst gmeinti ond bruni Auge. Besch interessiert? versteckt? Vielleicht hier? Dann melde Antworte! Denn schrieb mer es SMS! Ich freue dich, wenn du an einer Beziehung intemech of dech. ;-) NANUK (31): Ig bi 31-j., Beruf Koch. ressiert bist! Ich, schlank, 170 cm gross, Liebe meine 2 Hunde über alles. Spiele temperamentvoll, spontan, wünsche MISLACHE (42): Hei, suechsch o ä loKlarinette, habe lange, braune Haare, mir einen Partner, mit Humor, Toleranz, ckeri Beziehig, wo Treue glich ä wichdunkle Augen (Brille), bin ca. 160 cm usw. Du solltest gross, schlank und aus tig isch? Bisch 40-50-j., über 170 cm gross und 75 kg. Klein aber oho. der Region SH kommen. Interessiert? gross, dunkli Haar, Single u vo BE Dann schreibe mir! Bis bald! Umgäbig? De gib mir äs SMS mit dim ROMERO (36): Ich, NR, 36-j., Mami, Profil! suche dich, kinderliebenden Mann, OCCHI (52): Bisch du gepflegt, treu, zwischen 32 und 42-j., aus dem mit Charisma u bereit für e neui BezieIRIS63 (47): Muntere, kluge Frau, Raum SG/TG/AR. hig? Schrieb mir! Freu mi. :-) 174 cm gross, 75 kg, hält Ausschau nach geistig und körperlich bewegLOWENLAD (23): Jungi, wildi und ver- LUNA9668 (51): Hallo. Suche dich, lichem Mann, 40-55-j., mind. 185 cm spellti Löwe-Lady probiert of däm Wäg gepflegten Mann mit Herz, der eine Rugross, max. 100 kg, für gemeinsame ehre Löwrich zfinde. Getrou di, i bisse bensfrau mag. Du solltest dunkelhaaKochspektakel, Naturtouren, sinnliche ned. :-) rig und blauäugig sein. Alter ist egal. Debatten und geistreiche Zärtlichkeit. SONNE9308 (49): Ich wünsche mir Freue mich auf eine Nachricht. LG EMMA17 (32): Hallo zämä. I bi äs Mami. nach einigen Enttäuschungen einen SMILEY651 (46): Heschs Alleisi o satt Bisch du lieb, hübsch, charmant, hesch treuen und ehrlichen Partner, der u fühlsch di no lengschtens jung gärn Chind u bisch du zwüschä 26mit mir über alles spricht. gnueg, nomal neu azfa? De geits 32-jährig? Mäld di doch bi mir! dir wie mir. Mäld di doch mal! STERN8169 (44): BE-Stern. Jeden KELY (55): Hallihallo. Sueche en ehrAbend versuche ich, 44-j., einen Stern LALA11 (33): Alleinerziehendes Mami, liche, liebe Partner, wo au nümme wot vom Himmel zu holen, doch bis jetzt 170 cm gross, schlank, sportlich, naturallei si und gern Natur hät. Fühlsch di verbunden, tierlieb, NR, aus dem Freiist es mir nicht gelungen. Suche jetzt amt sucht dich für Freizeit, Freund agsproche, dänn meld di! Sötisch über einen Stern, der eine ehrliche, treue oder Partnerschaft. 50-j. si. LG und feste Beziehung sucht.

FOTO DOWNLOADEN Um das Foto Ihres Lieblings aufs Handy zu holen, senden Sie FACE Nickname an 530 (Fr. 3.– /Foto) (Beispiel: FACE Susi an 530).

CHANCEN MIT FOTO

3. ANTWORTEN

SPEED DATING So schnell gings noch nie – erhalten Sie 5 Kontakte in 5 Minuten! Senden Sie FAST an 530 (Fr. 1.80/SMS). Achtung: Die Zeit läuft...

Erhöhen Sie Ihre Chancen! Senden Sie jetzt per MMS Ihr bestes Portrait-Foto an 530 (GRATIS!). Orange-Kunden: Foto per MMS an profil@mmspic.ch. Haben Sie Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter: 0901 595 099 (CHF 2.50/Minute ab Festnetz).

Er sucht Sie

NETTER (29): Be en offene, nätte Maa und sueche gueti Gspröch und öper YINGYANG2 (41): Du, tiefgründige Frau, zum d’Freizit zäme zverbringe. Freu mi. Christoph Mein Foto per MMS auf wünschst dir eine ehrliche, treue hardein Handy? Sende: FACE NETTER monische, begehrende Dauerbez., wo an 530 Zärtlichkeit kein Fremdwort ist, dann freue ich mich auf ein Echo. Alter und HAGIBAER (35): Hagi, AG, 35-j. :-) Figur nicht 1. Priorität. Liebs Grüessli Sueche e ehrlichi, ufgstellti, reisefreudigi, abenteuerliebendi Frau. Wetsch ADNAN21 (34): Hallo Ladys. :-) Ich au meh zwoite gnüsse, aber ohni bin ein Mann und suche eine Frau für Chinderwonsch? Freu mi of es SMS. Freundschaft und vielleicht mehr. :-) Welche Frau will mit mir was trinken HOFNAR (23): Sali zäma. I bi 23gi, us gehen? Mein Foto per MMS auf dein em Kt. ZH und suche öbert zum chli Handy? Sende: FACE ADNAN21 an smslä, evtl. au für meh. I bin humor530 voll, gross und schlank. Du, w., 18-30-j. STONE11 (25): Ich bin schlank, sportDörfsch au mollig si, ha nüt dägägä. lich, 180 cm gross, habe kurze, dunCELLO814 (40): Sehr attraktiver sowie kelbraune Haare, grüne Augen, bin nicht alltäglicher Mann, offen, direkt, ehrlich und loyal. mit Stil und Niveau, sucht ebensolche, U (50): Ich, 50-j., suche auf diesem nicht 0815-Lady, um was Einmaliges Weg eine liebevolle Partnerin für eine aufzubauen. Freue mich auf dich. feste Beziehung. Wenn möglich eine Mein Foto per MMS auf dein Handy? schlanke, romantische Frau, die noch Sende: FACE CELLO814 an 530 gerne Jeans trägt und im Herzen jung LM1986 (24): Hallo, liebi Frauewält. Ich, geblieben ist. Freue mich. männlich, schlank, mit churze, blonde MIKE691 (30): Knackarsch sucht Knackärschli um gemeinsam damit zu Haar, sueche Fraue, womers chan lustig ha, wänn mir ab und zue eis go trinke wackeln. Attraktiver und charmanter gönd oder go spatzierä. Wänns würd Typ sucht dich. Smile! Mein Foto per passe für ä Beziehig, wär das au nöd MMS auf dein Handy? Sende: FACE so schlimm. :-) Wär schön, wänn du us MIKE691 an 530 dä Region Zug, Luzern oder Ostschwiiz DISLI (33): Ich, m., 33-j., Bergbauer chunsch. Freu mi. mit schönem Hof, suche liebe, ehrliche, treue Frau, etwas mollig und gerne mit Kindern. LG STONE (44): Alleinerziehender Papi, verwitwet, 170 cm gross, schlank, sportlich, NR, aus dem AG, sucht dich für Freizeit, Freund- oder Partnerschaft. LG BURZEL81 (30): Hallo. Suecha e liebi Frau für e Bez. Be dä Andi, mollig, 30-j. LEO5 (27): Bisch du ehrlich, humorvoll, spontan und wetsch ou nüm alleini si. Chunsch us de Region ZH/ Ostschweiz? Mein Foto per MMS auf dein Handy? Sende: FACE LEO5 an 530

Er sucht Ihn

MEER23 (43): Bin aus Kloten, deutsch, stehe mit beiden Beinen im Leben, 170 cm gross, braune Augen und Haare, pflegeleicht und lustig. Mein Foto per MMS auf dein Handy? Sende: FACE MEER23 an 530 GRISON87 (23): Hey Jungs. Ich suecha en ufgstellta, sportliche Boy, zwüschet 18-24-j. Schrieb bitte nur, wend das Alter häsch und es ernscht meinsch. Wür mich mega freue!

Sie sucht Sie

BIN1997705 (41): Ich, m., 41-j., 190 cm gross, bin treu, ehrlich und sueche BRUMELI (48): Ich, w., suche w. Bist dich. Du bisch zwische 30-42-j. und bisch us dr Region Solothurn/Seeland. du lieb, ehrlich, zärtlich und vielleicht meine Traumfrau? Dann melde dich Hob-bys: Natur, wandere, koche. bitte bei mir! Freue mich. Wenn dir das zueseit, de mäut di! WANKY (26): Hoi zäme. Ich suche Frauen, BARMANN (34): Lieb, treu, ehrlich. Suche Sie, ab 24-j. Ich, 178 cm, 66 kg, die mit mir die gleichen Interessen teilen möchten. Bin 157 cm goss, habe blaue Augen, SG/ZH. Mein Foto per blaugrüne Augen und schwarze Haare. MMS auf dein Handy? Sende: FACE BARMANN an 530 Bitte meldet euch! Lg

INSERATE-ALARM Holen Sie sich die neusten Inserate jeweils direkt auf Ihr Handy! Schicken Sie START ANGEBOT an 530 (Fr. 1.40 / SMS).


20 → SPORT

NEWS

SPORT

www.blickamabend.ch Hakan Yakin (34) Reist nicht nach England.

Aufgebot Hitzfeld gibt sein Team für England bekannt.

Lara schiesst Olympique zum CL-Titel FUSSBALL → Olympique Lyon hat die Champions League der Frauen gewonnen. Die Französinnen bezwangen gestern Abend in London Potsdam 2:0. Grossen Anteil am Sieg hatte die Schweizerin Lara Dickenmann (Bild). Der Captain der Schweizer Nati sorgte in der 85. Minute fürs 2:0.

Hitzfeld setzt auf

junge Stürmer

Miami Heat im NBA-Final BASKETBALL → Der Gegner der Dallas Mavericks im NBA-PlayoffFinal heisst Miami Heat. Das Team aus Florida beendete die Serie gegen die Chicago Bulls mit einem 83:80-Auswärtserfolg im fünften Duell. Die Miami-«Big Three» LeBron James, Dwyane Wade und Chris Bosh skorten total 69 Punkte.

Innocent Emeghara (22) Grasshoppers.

Granit Xhaka (18) FC Basel.

Admir Mehmedi (20) FC Zürich.

Fifa ermittelt gegen Blatter FIFA-KAMPF → Nach den Anschuldigungen von

D

Finalistinnen 6 der 20 Girls im Rennen.

Wer wird Miss Monaco GP? FORMEL 1 → Auf der Stadt-Rennstrecke in Monte Carlo ist es heute ruhiger. Traditionell ist der Freitag beim GP Monaco trainingsfrei. Die Star-Piloten geniessen einen freien Tag vor dem Qualifying und dem Rennen am Sonntag (14 Uhr). Im mondänen Fürstentum flanieren während der Formel-1-Zeit gerne die Reichen und Schönen. Ein Höhepunkt ist die Wahl zur «Miss Monaco GP 2011». Der Model-Wettbewerb soll gemäss den Organisatoren Motorsport und Schönheit verbinden. In mehr als 200 Castings haben sich zwanzig Girls (u.a. aus England, Russland, Estland oder Ägypten) einen Platz im Final gesichert. rib

ie Wahl des Fifa-Präsidenten in Zürich wird immer schmutziger! Nachdem die Fifa gegen Blatters Herausforderer Bin Hammam bereits wegen angeblicher Bestechung ermittelt, richtet sich das neue Verfahren nun gegen den Walliser selber. Die Untersuchung der Ethik-Kommission erfolgt im Zusammenhang mit Bestechungsvorwürfen um die Vergabe der WM 2022 nach Katar, die Bin Hammam am Donnerstag erhob. Wie die Fifa mitteilt, hat der amtierende Präsident Blatter bis Samstag, 11 Uhr Zeit, zu den gegen ihn erhobenen Vorwürfen

Stellung zu nehmen. In einer ersten Stellungnahme erklärt Blatter: «Ich kann zum Verfahren, das heute gegen mich eröffnet wurde,

Gegenspieler Mohamed Bin Hammam.

keine Stellung nehmen. Die Fakten werden für sich selbst sprechen.» Die Wahl des Fifa-Präsidenten findet am Mittwoch statt. wst

Fifa-Boss Sepp Blatter im Visier.

Fotos: Keystone, Toto Mati, EQ Images, Sven Thomann, freshfocus (2), AP, RDB, ZVG

Bin Hammam untersucht jetzt die Ethikkommission.


21

Freitag, 27. Mai 2011

EM-QUALI → Für Hit in England

holt Hitzfeld Xhaka, Mehmedi und Emeghara – Hakan Yakin ist raus. fang an zusammenspielen, liess Hitzfeld noch offen. ach dem Nati-Rück- Motiviert würden die beitritt von Captain und den in England sicher sein. Stürmer Alex Frei (31) und Nicht aufgeboten hat Marco Streller (29) braucht Hitzfeld Hakan Yakin: «Ich die Schweiz neue Kräfte in habe ihn intensiv beobachder Offensive – und die sind tet. Hakan hat nicht die jung. Mit den Stürmern In- Leistung gebracht, um sich nocent Emeghara (22, GC), aufzudrängen. Er ist nicht Admir Mehmedi (20, Zü- in der Verfassung, um uns rich) und Mittelfeldspieler momentan weiter zu brinGranit Xhaka (18, Basel) gen.» Er betont aber, dass hat Nati-Coach Ottmar der Verzicht auf den 34-jähHitzfeld heute drei Neulin- rigen Altmeister nur für den ge fürs EM-Quali-Spiel in England-Match gelte. «Was England am 4. Juni aufge- nächste Saison ist, möchte boten. Alle drei sind noch in ich noch nicht beurteilen. der U21-Nati dabei und Die Chancen für Hakan sind werden nach dem England- nach wie vor offen. Wenn er Match zur U21 stossen und in entsprechender Verfasdie EM Mitte sung ist», sagJuni bestrei- «Hakan hat te Hitzfeld. ten. Im Telefongeseine Leistung spräch habe Ottmar Hitzfeld wird nicht gebracht.» sich Haki entzur Verjüntäuscht gegungskur gezwungen. «In zeigt. Als neuen Captain der Schweiz fehlt zurzeit hat Hitzfeld Gökhan Inler die Stürmer-Generation bestimmt, der auf Frei der 25-, 26-Jährigen», sag- folgt. Die Vorbereitung te er heute an der PK. Wie- aufs England-Spiel startet der im Kader mit dabei sind nächsten Montag.  die Innenverteidiger Philip- Aufgebot für EM-Quali in England Benaglio, Wölfli, Leoni pe Senderos (Fulham) und Tor: Abwehr: Djourou, Grichting, LichtJohan Djourou (Arsenal), steiner, Senderos, Von Bergen, Ziegler. die zuletzt verletzt passen Mittelfeld/Sturm: Barnetta, Behrami, Derdiyok, Dzemaili, Emeghara, Fermussten. Ob sie im Wemb- nandes, Inler, Margairaz, Mehmedi, ley sogar erstmals von An- Schwegler, Shaqiri, G. Xhaka.

→ AUS DEM FAMILIENALBUM

marc.ribolla @ringier.ch

N

Anzeige

Erster Cupsieg Im Wankdorf in Bern schlägt Sion am 19. April 1965 Gegner Servette mit 2:1.

1965 – Die Cup-Saga von Sion beginnt Nach der Entscheidung in der Super League wird am Sonntag (16.30 Uhr) mit der Cup-Trophäe der zweite Titel der Saison vergeben. In Basel trifft dabei Sion auf Xamax. Der grosse Favorit kommt eindeutig aus dem Wallis. Sion ist die Cup-Mannschaft schlechthin. Bereits elfmal konnte Sion den Pokal erobern – und hat noch nie einen Cupfinal verloren. Mit einem weiteren Erfolg wäre also das Dutzend voll. An-

gefangen hat die unglaubliche Erfolgsgeschichte 1965 mit einem 2:1 gegen Servette. Zuletzt gabs den Cupsieg 2009. Sion hat es als einziges Team auch geschafft, als NLB-Verein einen Final zu gewinnen – 2006 gegen YB im Penaltyschiessen. Die Bilanz für Xamax ist dagegen ernüchternd. Viermal standen die Neuenburger im Endspiel und verloren jedesmal. Rekord-Cupsieger ist übrigens GC mit 18 Titeln.


www.blick-sporterlebnis.ch

Erlebnis pur!

s i t a r G ! k c i l B im beilage

Spezial am s i n b e l r E t r Spo 1. 1 0 2 i a M . 28


23

Fe 4 Se stiv Se ite al ite n Sp n 23 e –2 zia 7 l

Freitag, 27. Mai 2011

Life Vergnügt sich mit seinen Homies US-Sänger Usher am CoachellaFestival in Kalifornien.

→ FORSCHER FORSCHT

4505

Der Dom ist mit 4545 Metern der höchste Berg, der sich ganz auf Schweizer Boden befindet. Nun darf er sich eines zweiten Rekords rühmen: Ein Botaniker entdeckte dort eine Blume auf 4505 Metern Höhe – bisher wurde in Europa noch keine Blütenpflanze in solcher Höhe entdeckt.

HIP HOP

Let’s get the Party started FRAUENFELD → Im Thurgau treffen sich die

Grandmaster des Hip-Hop – und ihre Anhänger. Doch längst sind die Zeiten des BaggyStyle vorbei. Hier der «modern Gangster».

Das brauchst Du Bermudas Keine Baggypants, sondern Bermudas. Damit auch Hip- Hopper nicht schwitzen. Von H&M für 24.90 Fr.

Sonnenbrille Usher steht drauf. Eine stylishe Sonnenbrille ist das Must-Have am Openair. Von H&M für 9.90 Fr.

Sneakers Gehören zum Hip-Hop-Style wie 50 Cent. Von Jelmoli by Nike für 169.90 Fr.

Fotos: Dukas, Paul Seewer

Infos Wo: Frauenfeld, Thurgau Wann: 8.–10. Juli 2011 Main Acts: Snoop Dog, Cypress Hill, The Roots Kosten: 3-Tages-Pass für 179 Franken. Anreise: Direkt-Zug von St.Gallen und Bern nach Frauenfeld. Vor Ort: Vom Bahnhof Frauenfeld verkehren Gratis-Shuttle-Busse direkt zum Festival-Platz.

T-Shirt & Kette Ein echter Hip-Hop-Fan steht auf Bling Bling. Kombiniert mit einem Aubergine-Shirt wird er der «G» sein. Von Zara für 12.90 Fr.

Weitere Hip-Hop-Festivals Royal Arena Wo: Orpund, Bern. Wann: 19.–20. August 2011 Splash! Wo: Ferropolis, Deutschland. Wann: 8.–10. Juli 2011 Hip-Hop Kemp Wo: Hradec Kralove, Tschechien. Wann: 18.–20. August 2011

Bist du in Frauenfeld richtig?

 Du magst es, wenn viele Frauen dich umgeben?  Du bounced lässig zu Snoop Dogg und 50 Cent?  Du kannst unzählige Raps vortragen, die alle von deiner schweren Kindheit handeln?  Schmuck kann dir nicht auffällig genug sein?  Boat Shoes und Loafers sind für dich Fremdwörter? 1–3 Kreuze: Du kennst nicht jeden Hip-Hop-Act, aber die Moves stimmen. 4–5 Kreuze: Du hast den Swag drauf!


24

FESTIVAL SPEZIAL Space-Girl US-Sängerin Katy Perry auf dem Weg zum nächsten Rave.

RAVER

www.blickamabend.ch

SONAR → NzNzNz ... die Musik dröhnt,

das Trommelfell vibriert: Willkommen am Elektro-Festival. Wo nicht nur Besucher abheben, sondern auch die Kleidung kosmisch wirkt.

Das brauchst du Armreif Der echte Raver steht auf farbige Accessoires. Bei floaccessoires.com, für 320 Fr. Mini-Dress Feuriges Kleid zum Auffallen. Bei topshop.com für ca. 45 Fr.

Sonnenbrille Hält nicht nur die böse Sonne fern, ist auch ein tragendes Element des Looks. Von C&A, für 14.90 Fr.

Tasche Die Nacht einer Raverin ist lang, die Tasche gross. Bei net-a-porter.com, Jil Sander, für 790 Fr.

Infos Wo: Barcelona, Spanien Wann: 16.–18. Juni 2011 Main Acts: The Chemical Brothers, Dizzee Rascal Kosten: 3-Tages-Pass für 217 Franken Anreise: Flug mit EasyJet und Swiss, Basel–Barcelona ab 251.90 Fr., Zürich– Barcelona ab 198 Fr. Vor Ort: Vom Flughafen den Zug nach Plaça de Catalunya nehmen.

Bist du der Sonar-Typ?

 Du findest Instrumente überflüssig. Wofür gibt es denn Computer?  Du musst häufig umziehen, weil du dich für Paul Kalkbrenner hältst und zu Hause fleissig am DJ-Pult übst?  Deine Partys enden frühestens bei Sonnenaufgang?  Mit deinen Kleidern willst du zeigen, dass du anders bist? Alternat iv? 1–2 Kreuze: Du bist auf dem besten Weg, ein Hipster zu werden. Man findet dich in verrauchten Underground Clubs. 3–4 Kreuze: Deine Freunde sind alle DJs, Tageslicht siehst du nur selten.

Kurz

gefragt Was hast du am Openair erlebt?

Fabienne (20) Pflegefachfrau aus Glattfelden ZH Am ersten Tag landete ein Burger auf meinem Kopf und die Sauce klebte mir im Haar. Da hatte ich keine Lust mehr und ging heim.

Dario (21) Student aus Zürich Ich habe mir einen riesigen Holzsplitter im Fuss eingefangen und den Schmerz mit Bier betäubt. Zur Strafe musste ich danach zwei Wochen Antibiotika nehmen.

Nadine (21) Studentin aus Forch ZH Mir wurde erzählt, dass es an Festivals in den ZweierZelten oft wild zu und her geht. Auch ich konnte das beobachten, überall wackelten am Abend die Zelte.

Flavio (21) Student aus Zürich Für den Gig von Deichkind verkleideten wir uns wie sie und trugen ein neonfarbenes Outfit. Mein Kumpel bekam sogar das Original während des Auftritts geschenkt.

Fotos: Dukas (2), Paul Seewer, ZVG

Sandalen Auffallen ist dein Mantra. Das gilt auch für die Füsse. Von H&M, für 19.90 Fr.


Freitag, 27. Mai 2011 HippiePärchen Model Isabel Lucas mit Freund Angus Stone.

25

HIPPIES

GLASTONBURY → Zwischen Goa und

Ibiza liegt für euch der Summer of Love. Ihr beschwört den Geist von Woodstock und tragt euer Festival-Outfit drei Tage am Stück.

Das brauchst du

Hemd Flower Power steht auch dem Mann. Von Manor, für 39.90 Fr.

Hut Perfektioniert den Hippie-Look und schützt vor der Sonne. Von Charles Vögele, für 29.95 Fr.

Kombi Langes Blumenkleid (Kleid von H&M, für 29.90 Fr.) mit Häkel-Jäckchen (von Mango, für 79.90 Fr.).

Infos Wo: Worthy Farm, Pilton, England Wann: 24.–26. Juni 2011 Main Acts: U2, Jimmy Cliff, Jimmy Eat World Kosten: 3-Tages-Pass für 285 Franken Anreise: Am Besten mit Easy Jet, Genf–Bristol ab 220 Fr. (inkl. Rückflug) Vor Ort: Vom Flughafen gibt es Shuttle-Busse zum Festival-Platz.

Stephanie (26) Studentin aus Zürich In der Schweiz war ich noch nie an einem Openair, dafür in Chile. Jedoch nur einen Tag. In einem Zelt übernachten kommt nicht in Frage.

Boots Falls ihm die Wiese dann doch zu dreckig ist: Boots von VMC, für 398 Fr.

Denise (20) Pflegefachfrau aus Zürich Während des Frauenfeld Openair sind wir extra nach St. Gallen gefahren, um zu duschen. Zurück im Zelt, erwartete uns dann eine Stinkbombe.

Philip (27) Barchef aus Zürich An einem Festival in Deutschland verlor ein Freund die Autoschlüssel. Irgendwie musste ich nach Hause. Die Band «Brandhärd» nahm mich mit.

Selina (20) Pflegefachfrau aus Watt ZH In war in Frauenfeld, habe vom Openair aber fast nichts mitbekommen. Ich war die ganze Zeit am Schlafen. Einzig das Konzert von 50 Cent hörte ich.

Hose Bequeme Hose, die man ohne Problem drei Tage trägt. Von Manor, für 99.90 Fr.

Tasche Klein, aber fein. Bei stylebob.com, Juicy couture, für 162 Fr.

Bist du der GlastonburyTyp?  Im Himmel würdest du am liebsten auf Janis Joplin treffen?  Brazilian Waxing ist ein Fremdwort für dich?  Selbst als Mann trägst du deine Haare lang?  Du hast keine Angst vor Fusspilz, egal wie dreckig es ist?  Du kennst jede Zeile von Hair auswendig?  Du wirst Albert Hofmann ewig dankbar sein? 1–3 Kreuze: Sommernächte verbringst du draussen mit der Gitarre. 3–6 Kreuze: Dein Haar ist lang, du läufst barfuss: Peace, Love and Happiness!

Rubin (22) Sales Supporter aus Luzern Wir wollten Wasser holen und sahen, dass beim Brunnen viele Leute stehen. Ich begann, ein paar nasszuspritzen. Aus einem Spritzer wurde eine riesige Wasserschlacht.


TV AB 16 UHR

→ SF 1

→ SF 2

→ ARD

16:00 Lena 16:50 Herzflimmern 17:40 Telesguard 18:00 Tagesschau 18:10 Meteo 18:15 5 gegen 5 18:40 glanz & gloria 19:00 Schweiz aktuell 19:25 SF Börse 19:30 Tagesschau 19:55 Meteo

16:45 Zamborium 16:55 Die Zauberer vom Waverly Place 17:20 Zambooster 17:30 Hannah Montana 17:55 myZambo 18:05 Best Friends 18:35 Mein cooler Onkel Charlie 19:05 Die Simpsons

16:10 Nashorn, Zebra & Co. 17:00 Tagesschau 17:15 Brisant 18:00 Verbotene Liebe 18:25 Marienhof 18:50 Das Duell im Ersten 19:45 Wissen vor 8 19:50 Wetter 19:55 Börse

20:05 SF bi de Lüt Über Stock und Stein 21:00 Fortsetzung folgt Ein Kind um jeden Preis? 21:50 10vor10 22:15 Meteo 22:20 Arena Der Atom-Entscheid, Moderation: Urs Wiedmer 23:45 Tagesschau Nacht 00:10 Lost in Austen – Wenn Jane Austen wüsste E (GB 2008) Komödie von Dan Zeff mit Jemima Rooper, Alex Kingston (3/4)

20:00 Get Smart – Wir lieben es, die Welt zu retten E (USA 2008) Komödie mit Steve Carell, Anne Hathaway 21:55 Creature Comforts America B Talent-Show/Tierisch genervt/Auf grossem Fuss 22:20 sportaktuell Moderation: Lukas Studer 22:45 Watchmen – Die Wächter E (USA 2009) Thriller von Zack Snyder mit Malin Akerman, Billy Crudup 01:35 Get Smart E (USA '08) (W)

20:00 Tagesschau B 20:15 Utta Danella – Liebe mit Lachfalten B (D 2011) Romanze mit Gaby Dohm, Simone Hanselmann 21:45 Tatort: Das letzte Rennen B (W) (D 2006) TV-Krimi mit Jörg Schüttauf, Andrea Sawatzki 23:15 Tagesthemen 23:28 Das Wetter im Ersten 23:30 Civis Medienpreis 2011 Europäischer Hörfunk- und Fernsehpreis für Integration 00:30 Nachtmagazin

→ ZDF

→ ORF 1

→ ORF 2

16:00 Heute 16:15 Herzflimmern – Die Klink am See 17:00 Wetter 17:15 Hallo Deutschland 17:45 Leute heute 18:00 SOKO Wien 19:00 heute 19:20 Wetter 19:25 Der Landarzt

16:45 How I Met Your Mother 17:05 Die Simpsons 17:50 ZIB Flash 17:55 Hand aufs Herz 18:25 Anna und die Liebe 18:55 Scrubs 19:20 Mein cooler Onkel Charlie 19:45 Chili

16:00 Die Barbara Karlich Show 17:00 ZIB 17:05 Heute in Österreich 17:40 Frühlingszeit 18:30 Konkret 18:51 Infos und Tipps 19:00 Heute 19:30 Zeit im Bild 19:49 Wetter 19:55 Sport

20:15 Der Kriminalist (W) Abwärts 21:15 SOKO Leipzig (W) Psycho 22:00 heute-journal Mit Marietta Slomka 22:30 heute-show Nachrichtensatire 23:00 Aspekte Mit Wolfgang Herles 23:30 Lanz kocht Geheimnisse der Haute Cuisine, Gäste.: Andreas C. Studer, Nelson Müller u.a. 00:35 heute nacht

20:00 ZIB 20 20:07 Wetter 20:15 Dancing Stars C B Die Promi Tanz-Show 21:35 Dancing Stars C B Das Finale 22:20 ZIB Flash 22:30 Dancing Stars C B Die Entscheidung/Die Party 23:20 Die Lottosieger B Poltern ohne Braut? 23:45 Novotny und Maroudi B Sugardaddy 00:10 ZIB 24 00:30 Dancing Stars C B (W)

20:05 Seitenblicke 20:15 Ein Fall für zwei – Täter und Opfer B (D 2009) TV-Krimi mit Claus Theo Gärtner, Birge Schade 21:20 Am Schauplatz B Monica und David 22:00 ZIB 2 22:25 Euromillionen 22:30 Inspector Barnaby – Ein Männlein stirbt im Walde (GB 1999) Krimi 00:15 Tatort: Tödliche Tagung B (A 2002) TV-Krimi mit Harald Krassnitzer, Gundula Rapsch

→ SAT 1

→ RTL

→ PRO 7

16:00 Richter Alexander Hold 17:00 Niedrig und Kuhnt 17:30 Das Sat.1-Magazin 18:00 Hand aufs Herz 18:30 Anna und die Liebe 19:00 K 11 – Kommissare im Einsatz

16:00 Familien im Brennpunkt 17:00 Betrugsfälle 17:30 Unter uns 18:00 Explosiv 18:30 Exclusiv 18:45 RTL Aktuell 19:05 Alles was zählt 19:40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten

15:35 Scrubs – Die Anfänger 16:00 red! Topmodel Spezial – Die Forbes Liste 2011 17:00 taff 18:00 Newstime 18:10 Die Simpsons 18:40 Die Simpsons 19:10 Galileo

20:00 Sat.1 Nachrichten 20:15 Mein Mann kann Vier Frauen pokern um ihre Männer 22:15 Die Wochenshow Mit Ingolf Lück, Axel Stein, Friederike Kempter, u.a. 23:15 Ladykracher Die Anwältin der Kinder u.a. 23:45 Weibsbilder Sketch-Comedy-Show 00:15 Forbidden TV Erotik-Clips 01:00 Die Dreisten Drei Die Comedy-WG

20:15 Wer wird Millionär? Quizshow, Moderation: Günther Jauch 22:15 Martin Rütter live! Hund – Deutsch, Deutsch – Hund Hundeprofi Martin Rütter weiß, was Fiffi & Co. wollen 00:00 RTL Nachtjournal Moderation: Christof Lang 00:27 RTL Nachtjournal – Das Wetter 00:30 Extra – Das RTL Magazin (W) Moderation: Birgit Schrowange 01:40 Familien im Brennpunkt

20:15 xXx – Triple X (USA 2002) Action von Rob Cohen mit Vin Diesel, Samuel L. Jackson, Asia Argento 22:25 Born 2 Die (USA 2003) Action mit Jet Li, Anthony Anderson 00:15 Kiss of the Dragon (USA/F 2001) Action mit Bridget Fonda, Jet Li 01:55 Blockbuster TV Making of: Hangover 2 02:05 Bang, Bang, du bist tot (USA/CA 2002) Drama mit Ben Foster, Randy Harrison

TOP

Nicht verpassen

→ ARTE 15:45 Die Geheimnisse von Lissabon – Die Rache der Herzogin von Cliton (6/6) 16:40 Zu Besuch bei Schamanen 17:35 X:enius 18:05 Mit Schirm, Charme und Melone 18:55 Tausend Jahre 19:00 Arte Journal 19:30 Die Perle der Südsee 20:15 Stilles Tal (D 2011) Drama von Marcus O. Rosenmüller mit Wolfgang Stumph 21:45 Das Ende der Angst? 22:35 Marathon Boy 00:05 Kurzschluss 01:00 Global

→ 3SAT

→ VOX

→ 3+

15:30 Vier Töchter räumen auf (USA 1939) Drama mit Priscilla Lane 17:15 Kunst & Krempel 17:45 Eine russische Zeitreise 18:30 nano 19:00 Heute 19:20 Kulturzeit 20:00 Tagesschau 20:15 Hat der Motor eine Seele? 21:00 Auslandsjournal extra 21:30 makro: Europa im Stresstest 22:00 ZIB 2 22:25 Human Nature (USA 2001) Komödie von Michel Gondry mit Patricia Arquette, Tim Robbins 23:55 extra 3 00:25 10 vor 10

15:55 Menschen, Tiere & Doktoren 18:00 mieten, kaufen, wohnen 19:00 Das perfekte Dinner 20:00 Prominent! 20:15 CSI:NY – Der tote Häuptling 21:15 The Closer – Brandgefährlich 22:10 Law & Order – Schizophren u.a. 23:50 Nachrichten 00:10 CSI:NY (W) 01:05 The Closer (W)

16:00 Scrubs – Meine Alex u.a. 16:50 How I Met Your Mother – Kleine Jungs/Irre heiß/Das bin nicht ich u.a. 19:20 CSI – Las Vegas 20:15 The Mentalist – Todesengel/Gepresste Kohle u.a. 22:55 Hawaii Five-0 – Die Bombe 23:50 The Mentalist (W) 00:35 The Mentalist (W)

© 2011

→ Marathon Boy 22:35 Uhr auf Arte Für etwa 16 Euro an einen Strassenhändler verkauft, schien sein Schicksal besiegelt, bis im kleinen SlumJungen Budhia das LäuferTalent entdeckt wurde. In nur einem Jahr absolvierte der 5jährige 48 Marathonläufe und wuchs zum indischen Sporthelden heran. Messstreifen zur Überprüfung der Druckqualität v. 290 1.2 quality&more

→ SWR 16:05 Kaffee oder Tee? 17:00 Aktuell 17:05 Kaffee oder Tee? 18:00 Aktuell 18:09 Stuttgarter Börse 18:12 Wetter 18:15 SWR in Aktion 18:45 Landesschau 19:45 Aktuell 19:58 Wetter 20:00 Tagesschau 20:15 SWR auf Tour – Rheinland-Pfalz-Tag in Prüm 21:45 Aktuell 21:58 Wetter 22:00 Nachtcafé 23:30 Alfons und Gäste 00:00 SWR3latenight 00:30 SWR3latenight – Extra 01:15 Dasding.tv

20:00 Uhr auf SF2 Maxwell Smart, der beste Analytiker der US-Spionage-Agentur Control, wittert seine grosse Chance, als die Identität aller Agenten auffliegt: Gemeinsam mit «99» (Anne Hathaway) fliegt er nach Russland, um ein verruchtes Terror-Syndikat zu stoppen. – Steve Carell beweist in der Agentenparodie erneut sein komödiantisches Talent.

→ Human Nature 22:25 Uhr auf 3Sat «Human Nature» ist eine philosophische Komödie, in der ein Akademiker einem «Wilden» die Grundregeln der zivilisierten Welt beibringen will. – Patricia Arquette und Tim Robbins in einer Michel Gondry Verfilmung über Unverdorbenheit als menschliche Freiheit.

Impressum

Auflage: 329 418 (WEMF/SW-beglaubigt 2010) Leser: 604 000 (MACH 2011-1, D-CH) Verbreitung: ZH, BE, BS, SG, LU/ZG Adresse: Blick-Newsroom, Dufourstrasse 23, 8008 Zürich 044 259 62 62, redaktion@blickamabend.ch Chefredaktor: Peter Röthlisberger Blattmacher: Thomas Benkö Art Director: Stephan Kloter Chef vom Dienst: Balz Rigendinger Leitung Nachrichten: Andrea Bleicher Leitung Politik: Michael Perricone Leitung Wirtschaft: Daniel Meier Leitung People: Dominik Hug Leitung Lifestyle: Janine Urech Leitung Sport: Felix Bingesser Leitung Foto: a. i. Alain Lavanchy Leitung Layout: Emanuel Haefeli Autor: Hannes Britschgi Lokalredaktion Zürich: 044 259 62 62, zuerich@blickamabend.ch Lokalredaktion Basel: 061 261 90 20, basel@blickamabend.ch Lokalredaktion Bern: 044 259 66 80, bern@blickamabend.ch Lokalredaktion Luzern: 041 240 12 60, luzern@blickamabend.ch Lokalredaktion St. Gallen: 071 220 32 33, st.gallen@blickamabend.ch

Anzeigen-Service: Telefon: +41 44 259 60 50, Telefax: +41 44 259 68 94 Email: blickanz@ringier.ch Internet: www.go4media.ch Geschäftsführerin: Caroline Thoma Leiter Werbemarkt: Beni Esposito Leiterin Marketing: Corina Schneider Leiter Digital Media: Chris Öhlund Leiter Sales-Service: Bernt Littmann Druck: Tamedia AG Druckzentrum, Zürich, Büchler Grafino AG, Bern, Ringier Print, 6043 Adligenswil Herausgeber: Ringier AG, Brühlstrasse 5, 4800 Zofingen Beteiligungen: Addictive Productions AG, Betty Bossi Verlag AG, Energy Bern AG, Energy Schweiz Holding AG, Energy Zürich AG, ER Publishing SA, Eventim CH AG, Geschenkidee.ch GmbH, Good News Productions AG, GRUNDY Schweiz AG, Investhaus AG, JRP Ringier Kunstverlag AG, 2R MEDIA SA, Mediamat AG, media swiss ag, Original S.A., Pool Position Switzerland AG, Previon AG, Presse TV AG, Qualipet Digital AG, Rincovision AG, Rose d’Or AG, Sat.1 (Schweiz) AG, SMD Schweizer Mediendatenbank AG, SMI Schule für Medienintegration AG, Teleclub AG, The Classical Company AG, Ringier Axel Springer Media AG, Ringier France SA, Ringier Publishing GmbH, Juno Kunstverlag GmbH, Ringier (Nederland) B.V., Ringier Kiadó Kft., Népszabadság Zrt., Ringier Pacific Limited, Ringier Print (HK) Ltd., Ringier China, Ringier Vietnam Company Limited, Get Sold Corporation

c 1999 v1.1 eps

→ KABEL 1

C Dolby E Zweikanalton

→ TV�TIPPS DES ABENDS

→ Get Smart

16:00 What's up, Dad? 16:50 News 17:00 Two and a Half Men – Ich will tanzen/Ein Witz mit Urknall 17:55 Abenteuer Leben – täglich Wissen 18:45 Neu für Null – Schöner Wohnen ohne Geld 19:15 Achtung Kontrolle! 20:15 Castle – Das neue Gesicht 21:15 Cold Case – Getroffen 22:15 Cold Case – Glühwürmchen 23:15 Good Wife – Befangenheit 00:10 Without a Trace – Das perfekte System 01:10 Castle (W)

A S/W B Untertitel

www.blickamabend.ch

c 1999 v1.1 eps

26


Freitag, 27. Mai 2011

27

FESTIVAL SPEZIAL

ROCKER

ROCK AM RING → Insgeheim wäre jeder

gern ein Rockstar. In Eifel treffen sich alljährlich die wahren Headbanger und jede Menge Stars. Für drei Tage wird der Nürburgring zum Laufsteg für Nieten, Leder und Piercings.

Das brauchst du... Sonnenbrille Für Rocker gilt: Brille nur in Schwarz. Bei xray-eyewear.ch für 89 Fr.

Gummistiefel Gegen nasse Füsse. Vonshopbob.com, Hunters, für 115 Fr.

Infos

Quartett T-Shirt mit Print (von Jamarico, 29 Fr.), Jeans-Gilet (von H&M, 39.90 Fr.), Jupe (von American Apparel, 63 Fr.), Gürtel (von Mango, für 39.90 Fr.).

Survival-Tipps fürs Openair

Fotos: Dukas, Paul Seewer

Tochter eines Rockstars So geht US-Musikerin Kelly Osbourne als Besucherin an ein Rockkonzert.

Weitere Rock-Festivals Greenfield Wo: Interlaken, Bern. Wann: 9.–11. Juni 2011 NovaRock Wo: Nickelsdorf Ö. Wann: 11.–13. Juni 2011 Sonisphere Festival Wo: Stevenage GB. Wann: 8.–10. Juli 2011

Campen: Damit dein Zelt nicht in Schlamm und Dreck versinkt und Teil der öffentlichen Toilette wird, solltest du es weit weg von Busch, Baum und Toi Tois aufbauen. Pflegen: W braucht schon Wer Wasser? Mit WegwerfZahnbürste und Trockenshampoo bist du frischer als manch anderer Openair-Besucher. Unbedingt eigenes WCPapier mitnehmen. Wer eine extra Rolle dabei hat, findet schnell viele Freunde fürs Leben. Anziehen: Wichtigste Regel: Die Kleidung soll praktisch und bequem sein. Wind, Sonne und Regen kön-

nen das Leben schwer machen. Kopfbedeckung, Regenjacke und wasserfeste Schuhe sind ein Muss (funktioniert alles auch mit Stil). Nicht vergessen: Pflaster, Aspirin, Sonnencreme und Ohropax. Für die kleinen und grossen Wehwehchen essenziell. Und: Multifunktionales Sackmesser für Reparaturarbeiten am Zelt und tägliche RavioliRation aus der Dose. Bloss nicht machen: Im angeheiterten Zustand willkürlich Zelte betreten: Man weiss nie, was einen erwartet. Und Finger weg von bunten Pillchen. Wann und wo du wieder aufwachst, weiss niemand.

Wo: Eifel, Deutschland Wann: 3.-5. Juni 2011 Main Acts: Kings of Leon, System of a Down, Korn Kosten: 3-Tages-Pass für 212 Franken Anreise: Billigster, schnellste Weg mit Zug, Basel – Koblenz (D): ab 186 Fr. (inkl. Rückfahrt) Vor Ort: Vom Bahnhof Koblenz gibt es ShuttleBusse zum Festival-Platz.

Bist bei Rock am Ring richtig?  Dein Nacken sieht vom Headbangen wie der von Mike Tyson aus?  Auch als Mann hast du ein unverkrampftes Verhältnis zu Kajal?  Kiss war schon immer deine Lieblingsband?  Deine umfassende Schmucksammlung besteht ausschliesslich aus schweren Silberringen.  Du trinkst Jack Daniels?

1-3 Kreuz: Du spielst Luftgitarre und hältst beim Headbangen lange durch. 3-5 Kreuze: You’re a Rockstar, baby! Wo Rock läuft, findet man dich.

Redaktion: Nathalie Bravaccini, Amelia Herzog, Alice Massen, Ramona Schweizer, Lara Weitzel


28

RÄTSEL

→ KREUZWORTRÄTSEL

www.blickamabend.ch

Wert: 1500 Franken

Wochenpreis: 1 × 2 Nächte für 2 Pers. im Hotel Klosterbräu im Wert 1500 Franken! Gewinnen Sie 2 Nächte in einer Romantiksuite mit Erlebnis-Gourmet-HP und Luxury Services im Hotel Klosterbräu***** mit neuem Spa in Seefeld in Tirol. Das ehemalige Kloster aus dem 16. Jh. wird seit über 200 Jahren von der Gastgeberfamilie Seyrling persönlich geführt und diese bürgt für ausgezeichnete Küche, zuvorkommenden Service und persönliche Gastfreundschaft. www.klosterbraeu.com

Tagespreis: Ein Reisegutschein vom Türkeispezialisten im Wert von 100 Franken!

Teilnehmen SMS: Senden Sie folgenden Inhalt an die 920 (CHF 1.50/SMS): BAA1, Lösungswort, Name, Adresse. Telefon: Wählen Sie die 0901 591 921 (CHF 1.50/Anruf aus dem Festnetz) Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA51231

(gratis übers Handynetz)

Teilnahmeschluss: 29. Mai 2011, 24.00 Uhr

Lösungswort vom 25. Mai: FURNIER Gewinner der Kw 20 (XXL-Lounge von Beliani®): Bianca Medici, Schaffhausen

→ BIMARU leicht Conceptis Puzzles

8003227

0

So gehts:

→ KAKURO leicht 7

5 Die Zahl bei jeder 1 3 3 4 0 1 2

Spalte oder Zeile bestimmt, wie viele Felder durch Schiffe besetzt sind. Diese dürfen sich nicht berühren und müssen vollständig von Wasser umgeben sein, sofern sie nicht an Land liegen.

1 3

1

3

3

4

1

3

1

1

0

→ SUDOKU → SUDOKU schwierig schwierig

5 7 1 3 9 8 2 9 6 3 4 3 2 2 4 9

6

Conceptis Puzzles

12

10

17

9

7

10 21

Füllen Sie die leeren Felder mit den Zahlen von 1 bis 9. Dabei müssen zwei Regeln eingehalten werden: Die Summe in jedem Block muss der vorgegebenen Zahl entsprechen. Diese steht bei Zeilen links, bei Spalten oberhalb des Blocks. Pro Block darf jede Zahl nur ein Mal vorkommen.

30 16

4

27

4

14

15 Conceptis Puzzles

Teilnehmen SMS: Senden Sie SUDOKU, Ihre drei Lösungsziffern (von links nach rechts) und Ihre Adresse an 920 (CHF 1.50/SMS): SUDOKU 583, Name, Adresse Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA52491 (gratis übers Handynetz) Teilnahmeschluss: 30. Mai 2011, 15.00 Uhr

So gehts:

23 26

Tagespreis: 1 × 1 Traumhaus-Los!

06010000708

21

3

Das Holiday Inn Express Zürich Airport mit 163 Zimmern und kostenlosem City Shuttle. Gültig: Freitag bis Sonntag auf Anfrage und nach Verfügbarkeit.

2 4 5 7

20

26 15

Wochenpreis: 3 × 2 Nächte für 2 Pers. im Holiday Inn Express Zurich Airport im Wert von je 280 Franken!

1

17

18

Gesamtwert: 840 Franken

1

Teilnahmebedingungen: Mitarbeitende von Ringier sowie von Voice Publishing sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Es wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt.

7008441

→ SUDOKU mittel

6 9 7 8 4

4 8 1 3 5 9

1 5

8

1

6 7

Conceptis Puzzles

8 6 2 9 1 4

1 3 8 5 2 06010013587


Freitag, 27. Mai 2011

Das 24 Stunden Horoskop

Illustration: Alain Scherer

29

UNTERHALTUNG Heute von der Astrologin Christiane Woelky

WASSERMANN 21.1.– 19.2. Top: Wie wäre es mit einem kleinen Kurztrip über das Wochenende? Seien Sie ruhig spontan und packen Sie Ihre Reisetasche. Flop: Etwas unausgeglichen? Da ist ein gemütlicher Dauerlauf genau das Richtige, um Sie wieder in Balance zu bringen.

ZWILLINGE 21.5. – 21.6. Top: Ihr Partner möchte gemütlich kuscheln und Sie lieber toll ausgehen? Da hilft nur ein fairer Kompromiss. Flop: Sie sind heute etwas unaufmerksam und unkonzentriert. Machen Sie um Aufgaben, die Genauigkeit erfordern, lieber einen Bogen.

WAAGE 24.9. – 23.10. Top: Sie sind super drauf und unternehmungslustig. Verabreden Sie sich und dann stürzen Sie sich zusammen ins Vergnügen! Flop: Ärgern Sie sich nicht über Dinge, die nicht zu ändern sind. Ihnen geht es besser, wenn Sie sich damit arrangieren.

SCHÜTZE 23.11. – 21.12. Top: Die Sonne befindet sich jetzt in Ihrem Partnerschaftshaus, dadurch rücken das Beziehungsleben und neue Kontakte stärker in den Mittelpunkt. Flop: Mars steht als Energielieferant nicht zur Verfügung. Verschieben Sie alles Anstrengende.

FISCHE 20.2. – 20.3. Top: Super: Sie sind ausgeglichen und mit sich selbst zufrieden. Das wirkt auf andere sehr anziehend. Flop: Checken Sie Ihren Kontostand, bevor Sie ans Shoppen auch nur denken. Sonst wird das nichts mit dem Sparen.

KREBS 22.6. – 22.7. Top: Sie sind ja sehr gefragt. Nutzen Sie die Phase und nehmen Sie jede Einladung an. Heute können Sie interessante Kontakte knüpfen. Flop: Nicht den Kopf hängen lassen, wenn mal etwas nicht verläuft wie erhofft. Es kommt noch eine zweite Chance!

SKORPION 24.10. – 22.11. Top: Sie verfolgen Ihr eigenes Konzept und möchten sich nicht von anderen dreinreden lassen. Der Erfolg wird Ihnen recht geben. Flop: Eine Unstimmigkeit sollte schnell ausgeräumt werden. Warten Sie nicht bis der andere damit anfängt.

STEINBOCK 22.12. – 20.1. Top: Ihr Fingerspitzengefühl im Umgang mit anderen ist zurzeit sehr ausgeprägt. Dadurch gewinnen Sie schnell Sympathien. Flop: Der Tag könnte gut ein paar Stunden mehr haben, damit Sie allen Anforderungen gerecht werden. Aber müssen Sie das auch?

WIDDER 21.3. – 20.4. Top: Genuss wird bei Ihnen heute grossgeschrieben. Kochen Sie mal wieder zusammen mit Ihrem Schatz. Flop: Bleiben Sie bei einer wichtigen Diskussion zunächst neutral. Äussern Sie erst Ihre Meinung, wenn Sie alle Fakten kennen.

LÖWE 23.7. – 23.8. Top: Heute können Sie alles erreichen, was Sie wollen. Ob im Job oder Privatleben – Ihrer charmanten Art kann kaum jemand widerstehen. Flop: In Ihrem Freundeskreis braucht jemand Ihre Unterstützung – nehmen Sie sich die Zeit!

STIER 21.4. – 20.5. Top: Zärtlichkeiten sind Ihnen wichtiger als Diskussionen. Stellen Sie die geeignete Atmosphäre dafür her, dann wird es schon klappen. Flop: Sie brauchen aber auch etwas Zeit für sich. Tür zu, Telefon aus und dann in Ruhe den Gedanken nachhängen.

JUNGFRAU 24.8. – 23.9. Top: Sie sind sehr ausgeglichen, und Sie strahlen von innen heraus. Kein Wunder, denn zwischen Ihnen und Ihrem Herzblatt herrscht Harmonie pur. Flop: Ein schwieriger Uranus-Einfluss könnte Sie zu Fehleinschätzungen verleiten. Überprüfen doppelt.

Christiane Woelky wandte sich vor 27 Jahren ganz der Astrologie zu. Sie hat eine eigene Praxis für Beratungen, Unterricht und Workshops eröffnet und ist seit zehn Jahren Astro-Autorin für Zeitungen und Magazine. Zwei psychologische Ausbildungen (Atemtherapie und NLP) unterstützen ihre Arbeit.

W I TZ E DE S A B E N DS Das frischgebackene Brautpaar unternimmt in Begleitung der Eltern einen Waldspaziergang. Frau Mama registriert, dass das junge Paar mehr und mehr zurückbleibt und schliesslich ganz verschwindet. «Na», wundert sie sich, «wo sind denn die Kinder? Was werden sie machen?» Lächelt der Herr Papa: «Nachkommen.» Warum kann man mit einem SalamiBrötchen nicht telefonieren? Weil es immer belegt ist.


30

COMMUNITY

Die Singles des Tages Angelika sucht ...

«Vin Diesel ist mein Traummann» Alter: 24 Jahre Wohnort: Winterthur ZH Grösse: 1,64 m Beruf: Restaurationsfachfrau Sternzeichen: Stier

Mein Lieblingsgetränk: Malibu Ananas. Mein Lieblingssound: House. Mein Hobby: Reiten. Das würde ich an mir ändern: Nicht so viel Party machen.

Hey du Unbekannte us de S26. Fasch jede Morge gsend mir eus, abr me wie Hoi und Tschau seisch au nie. Eigentlich schad. Oder nöd? Du (m), gross, chorzi Hoor, bruni Ouge, tolls Lache und blaue pulli. Hesch mi gfrogt öb de Zog in Gersag haltet. Ech be die wo verschrocke esch. Go höt ufe 18:45. LG

So verführe ich: Mit Schokolade. Meine Macke: Ich bin eine Zicke. Kontakt: 2705_angelika@bsingle.ch

Marc sucht ...

«Lange Beine und ein sexy Style törnen mich an» Alter: 23 Jahre Wohnort: Ruggell, Fürstentum Liechtenstein Grösse: 1,78 m Beruf: Artistmanager Sternzeichen: Skorpion Ein Star, der mich beeindruckt: Ryan Leslie (Musikproduzent). Ich kann nicht: Nein sagen. Mein Lieblingsgetränk: Coca Cola. Mein Lieblingssound: Hip-Hop und R’n’B. Mein Hobby: Chillen mit Freunden. So verführt man mich: Mit Charme und Selbstbewusstsein. Meine Macke: Arbeitstier. Wenn ich traurig bin: Brauche ich meine Familie. Kontakt: 2705_marc@bsingle.ch

Naip! Sit am 12.09.09 simmer zämme. Han dir nur welle säge, dass ich dich liebe. Du bringsch mech zum lache und brüelle. Cha net ohni dich! Dini Schota

Adi , Siana, Kim, Tiziana und Leslie, ier heisse! danke für jede super Tag, wo ier mir schenked! Euchi Adelina

Schatz, am 28.5.11 si mer 5 Mönet zäme. I weiss dases nid immer liecht isch gsi, aber glich es Merci für Alles! Volim Te!

Liebe B...! Der Spruch « Ich Lebe von der Luft und der Liebe» stimmt also doch. Ganz liebi Grüessli! 20.11

So verführt man mich: Mit einem charmanten Lächeln.

I love you all

Schatzchäschtli ...

Hey min chline Schnousi! I hoffä dr Zapfä isch no ned ab cho! Schön ischs mit dir ufem Stock! Liebe Gruess, din Zottel

Mein Lieblingsclub: Indochine, Zürich.

www.blickamabend.ch

Am 7.3.10 isch mis d uf beschte Gschenkli ne lei ch i m o, ch Welt e das Sunneschin. Dank mir so du d un git ch di es ami <3 M . ch gis viel Kraft

Hey Caddy, ich will der säge, dass en hammer Frau bisch. Und du mir sit em Mo nömme usem Chopf gosch! Zum Glöck hend mer eus im Usgang troffe.

lle säge, Hoi Seka, han dir nur we gib te Bit . han wie lieb ich dich te! Din Bit e! anc Ch e ch do eus Mart Eintrag vom 20.5. Bhf Basi: Hallo, wie wäre es wenn du persönlich auf mich zukommen würdest;)

Lukas, jetzt isch die Zit verbie mit uns ,doch unseri Wäg werde sich nie trenne . Ich hoff mir wärde uns nie us de Auge verliere. Danke für Alles! Bisch de Best. Di Schnäggli B. Hoi Mami, Hans und Nonna! Ha so Freud das es klappt het mit em Schatzchästli! Han eu welle Danke säge für Alles! Ihr sid die best Fam ilie! Euri Davina

Hey min Schatz! Will di nie verliere, denn es Lebe ohni dich chönti mir gar nüm vorstelle! Lieb di, din Schatz

Sie möchten jemanden grüssen, jemandem gratulieren, sich entschuldigen oder einfach nur was Schönes sagen, dann senden Sie ein SMS mit GRUSS und Ihrem Text an 920 (70 Rp./SMS). Beispiel: Gruss Caroline, du bist die Beste, dein Dave. Pro SMS 160 Zeichen. Die Besten werden jeden Tag im Blick am Abend abgedruckt. Die Redaktion behält sich vor, Texte zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

-Schnügel des Tages Der kleine Spike trainiert schon jeden Tag, damit er irgendwann ein richtig grosser Boxer wird. Ein Bild von Leandro Da Silva.

Schicken Sie ein hochauflösendes Bild von Ihrem Schnügel und einen kurzen Text an: schnuegel@ blickamabend.ch FacebookSchnügel: Laden Sie das Foto auf unsere Page: www.facebook.com/ blickamabend (erscheint freitags).


31

Freitag, 27. Mai 2011

Streetspy

von Tina Weiss, www.youarebestdressed.blogspot.com

Begehrte Ballerina

Früher war alles besser – ist doch eine Lüge

1

Young Küken Joëlle Weil

Ballerinas haben ihren Zenit trendmässig überschritten. Trotzdem sieht man sie immer und überall. Ein Schuhwerk, in das Frau schnell und unkompliziert reinschlüpfen kann – und einfach zu bequem ist. Ballerinas mit einem doppelten T auf der Kappe sind von Tory Burch. Die US-Designerin hat die Schuhe vor sieben Jahren lanciert und nach ihrer Mutter Reva benannt. Obwohl ein Paar erst ab 200 Franken erhältlich ist und die Qualität manchmal zu wünschen übrig lässt, hat Burch damit einen Verkaufshit gelandet. Auch viele Stars wie Hillary Duff oder Katherine Heigel führen den Schuh gerne spazieren .

we6@ringier.ch

Lieber Herr Ramspeck Heute möchte ich auf einen Klassiker zurückgreifen. «Früher war alles besser», hört man hie und da von Ihren Altersgenossen. Was soll das bedeuten? Früher unterbrach das TV-Programm nachts. Früher kosteten Ferien fast eine Niere. Früher gab es keine Mobiltelefone. Ich meine: Wie zum Geier haben Sie sich organisiert? Ich glaube nicht, dass alles besser war. Ich glaube aber, dass Ihre Generation zu unflexibel ist, sich Neuheiten zu öffnen. Vielleicht macht Ihnen unsere Entwicklung und unser Tempo auch einfach Angst? Elder Statesman Jürg Ramspeck

3

2

1

→ GENERATION-CLASH

Christy, Kuratorin aus Genf

2

Duska, Flughafenmanagerin aus Zürich

rmj@ringier.ch

3

Eleanor, Schülerin aus Zürich

Liebe Joëlle Ich bin im 4. Stock eines Hauses ohne Zentralheizung aufgewachsen und hatte im Winter täglich die Kohlen aus dem Keller nach oben zu schleppen. Sonntags sammelten wir im Wald Föhrenzapfen zum Anfeuern. In der Küche stand eine Badewanne, der man am Samstag zur wöchentlichen Vollreinigung die Abdeckung abnahm. Da es noch kein Fernsehen gab, schauten wir abends aus dem Fenster und identifizierten die Marken spärlich vorbeifahrender Automobile. Kein Kühlschrank, keine Waschmaschine, nur ein Grammophon mit Aufzieh-Kurbel. Wie könnte ich da behaupten, dass «früher alles besser» war? Die Mutter putzte unentwegt, der Vater hatte die 48-Stunden-Woche, die Ferien verbrachte man in Brigels oder Lauenen. Heute leben wir in einer Welt der Annehmlichkeiten, worunter du als besonders notwendige das Mobiltelefon zählst. Ich benutze es natürlich auch, kann jedoch nicht erkennen, dass es ein Bedürfnis befriedigt, das ich wirklich habe. Der Computer? Ich war von ihm fasziniert, als er erst eine Fortschritts-Idee der sog. Kybernetiker war. Jetzt steht er auf meinem Schreibtisch; aber da ich es gewohnt war, ohne ihn auszukommen, ist er für mich einfach ein Nachschlagewerk, das die Schritte zum Bücherschrank erübrigt. Alle diese Spielzeuge, die dir als unerlässliche Lebenserfordernisse erscheinen mögen, haben für mich keine fundamentale Bedeutung. Ich bin ja vielleicht vorsintflutlich, aber zur Bewältigung meines Tagesablaufs absolut zureichend organisiert.

→ DIE FRAGE

DES TAGES

Fotos: René Kälin, ZVG

Wofür sparen Sie? Alessandro (15) Schüler aus Basel Ich spiele in einer Clique und habe im Moment ein rotes Piccolo. Ich spare auf ein neues, schwarzes Piccolo, da ich bald in die ältere Gruppe wechseln werde. Da braucht man ein schlichtes Modell.

Bina (23) Filialleiterin aus dem Gundeli Basel Ich spare für eine Altbauwohnung am schönen Rhein in Basel, und für zwei Möpse, damit meine ich natürlich die Hunde. Ich finde die so cool und sie passen zu mir.

Robin (19) Koch aus Horgen ZH Ich möchte im Februar nach Bolivien in die Ferien, und dafür brauche ich Geld. Dieses spare ich mir mit meinem guten Lehrlingslohn zusammen, dann kann ich ab nach Südamerika.

Renate (45) Kaufmännische Angestellte und Mutter aus Zürich Meine Kinder brauchen eine gute Ausbildung, und das kostet Geld. Ich spare auch, um eine gewisse Absicherung zu haben, falls mal was passieren würde.


Morgen im

 «The Wall» BLICK verlost die letzten 150 Tickets!

Fit mit BLICK!

Sonntag

24°

26°

Tanja

21° Regenrisiko: 10% Sonne: 8�10 h

Sie ist Olympiasiegerin und Sportlerin des Jahres 2006. Tanja Frieden ist aber auch eine begeisterte Bikerin. Dank «SportErlebnis» von Blick können Sie zusammen mit der attraktiven Snowboarderin in die Pedale treten.

G O OD

Dienstag

Basel Temperatur:

Frieden

Die grösste Ladestation der Welt NEWS

Wasser: Heute vor einem Aare (Bern): 16° Jahr: Rhein (Basel): 20° Sonnig, 22° Zürichsee: 18°

24°

Glogger mailt … … Schweizer Bauernverband Spanische Gurken-Fahnder

!

Von: glh@ringier.ch An: urs.schneider@sbv-usp.ch Betreff: Tödliche Gurken

Fotos: ZVG

2000 HANDYS → Mit dem Sommer kommt die Zeit der grossen Musikfestivals zurück. Und hier hat der britische Mobilfunkriese Vodafone eine prima Werbe-Idee. Während an unseren Open-Airs bloss einige Ladestationen rumstehen, schicken die Briten einen riesigen roten LKW auf Tour, der 2000 Handys gleichzeitig aufladen kann. Zum ersten Mal kommt er am 10. Juni am Isle of Wight Festival zum Einsatz. bö

MORGEN

Biken mit

Das Aktiv-SportProgramm auf 32 Seiten. Morgen im BLICK.

Das Wetter

Montag

Foto: Bruno Torricelli

 Thomas Bucheli Das Interview zum 50. Geburtstag.

11 20

Fr. 2.– am Kiosk

t bs er /H er m m So

www.blick-sporterlebnis.ch

Strom, bitte! Rollende Ladestation von Vodafone.

Adieu, spanische Gurke An drei Salatgurken aus Spanien starben drei Deutsche. Die Gurken trugen den Erreger EHEC in sich. Nach der Wirkungslosigkeit von spanischer Fliege und Fussballer-«Gurke» muss jetzt die stinknormale Gurke dran glauben. Schluss auch mit der Gurkenmaske. EHEC kennt kein Erbarmen. Dabei führt die Gurke schon ein tristes Leben: Sie sieht nie frische Luft in ihren Treibhäusern. Und hatte nur einen Höhepunkt: Als 1989 die Mauer fiel und die Zeitschrift «Titanic» die Zonengabi auf dem Titel verewigte: «Meine erste Banane». Die in Wahrheit eine Gurke war. Ach, alte Gurke, ich werde dich vermissen. Helmut-Maria Glogger

Anzeige

Flüge weltweit mit Europas Nummer 1!

Click to book!

Bangkok, Hin- und Rückflug Dubai, Hin- und Rückflug Kapstadt, Hin- und Rückflug Sydney, Hin- und Rückflug Täglich die besten Preise!

www.tui.ch oder in jedem guten Reisebüro.

ab ab ab ab

CHF CHF CHF CHF

860.– 960.– 1100.– 1545.–

Preisbeispiele verstehen sich als tagesaktuelle Richtpreise, die sich stetig verändern. Flüge in Economy Klasse mit Emirates ab/bis Zürich, inklusive Taxen. Preise pro Person. Angebot buchbar bis 30.06.11, vorbehalten Verfügbarkeit.

weltweit individuell reisen


27.05.2011_BS