Issuu on Google+

www.blickamabend.ch

«Das ist ein Witz»

Freitag, 27. Januar 2012 Basel, Nr. 19

Formel-1Alonso beleidigt schöne Vize-Miss.

HEUTE ABEND

3° 4° MORGEN

 PEOPLE 17

s le

m zu

ou nd a! ck si d Bla ir er en W ied strigWS 2/3 w ge  NE

Al

Galgenhumor Wegelin-Chef Konrad Hummler (l.) verkauft an Raiffeisen-Chef Pierin Vincenz (Archivbild).

2° 4°

t.

Magier Raven fliegt raus Der Wunsch des Dschungelcamp-Stars wird erhört: Die Zuschauer wählen ihn ab.

 PEOPLE 16/17

Fotos: Sabine Wunderlin, RTL, ZVG

Raiffeisen schluckt Wegelin

Älteste Schweizer Bank

verschwindet

G

rosser Coup in der Bankenbranche. Die Genossenschafter aus St. Gallen kaufen die Privatbankiers aus St. Gallen. Raiffeisen-CEO Pierin Vincenz

Anzeige

und Wegelin-Teilhaber Konrad Hummler gaben heute Mittag den Tod einer Institution bekannt. Raiffeisen übernimmt per 27. Januar das Nicht-US-Geschäft der alt-

RAUS!

ALLES MUSS * t t a b a R 70% Jetzt zusätzlich

eingesessenen Bank Wegelin & Co. und nennt das Geldinstitut fortan Notenstein Privatbank AG. Die 700 Arbeitsplätze in der Schweiz bleiben erhalten.  WIRTSCHAFT 7

auf alle bereits . reduzierten Artikel

XamaxBoss sitzt in U-Ha Die Genfer Justiz vernimmt Bulat Tschagajew. Und der Fussballclub muss sich einen neuen Namen suchen.  SPORT 21

* Beispiel: S-Esprit 4-er Stuhlgruppe wengefarbig gebeizt, 163.140 statt 2532.–, jetzt 755.–. Solange Vorrat. Nicht kumulierbar mit anderen Vergünstigungen. Nicht gültig auf bereits erteilte Aufträge. Einige Markenartikel sind von der Rabattaktion ausgeschlossen.

Möbel Outlet · St. Jakob-Strasse 108 · 4132 Muttenz

www.moebeloutlet-muttenz.ch


2

NEWS

www.blickamabend.ch

→ ENTSCHULDIGUNG von Peter Röthlisberger Chefredaktor

Blackout beim Blick am Abend So hilflos haben wir uns als Zeitungsmacher noch nie gefühlt. Um 11.06 Uhr, als Federer am Verlieren war, und wir unsere Titelseite schon vor Augen hatten, ging das Licht aus und die Computer starben eines plötzlichen Todes. Der Blick am Abend ist die am schnellsten produzierte Zeitung der Schweiz. Wir haben null Zeitreserve. Die drei Stunden Stromausfall haben uns das Genick gebrochen. So etwas gab es in der bald vierjährigen Geschichte des Blick am Abend noch nie. Ein Abend ohne Abendzeitung. Wie ein Zugbillett ohne Zug. Ich entschuldige mich bei allen unseren Leserinnen und Lesern, bei allen Pendlerinnen und Pendlern in aller Form dafür, dass sie auf ihre gewohnte Lektüre verzichten mussten. Ich bedanke mich für die vielfältigen wohlwollenden Reaktionen. Und ich bitte alle zuständigen Institutionen inständig, dafür zu sorgen, dass ich nie mehr eine Kolumne diesen Inhalts schreiben muss. Heute sind wir zum Glück im gewohnten Umfang wieder für Sie da. Ich hoffe, Sie haben uns vermisst. Alles Gute, Ihr Peter Röthlisberger

Schock am Abend Teenager vor der leeren Box am Zürcher Bahnhof Stadelhofen.

Ursache unklar STROMAUSFALL → Plötzlich wars

dunkel. Fertig lustig: Eine frustrierte Redaktion und frustrierte Leser.

Noch ärger hats das Zürcher Elektrizitätswerk abt ihr kein Notstrom- (EWZ) erwischt. Auch über aggregat?», fragten 24 Stunden nach fast dreiuns gestern alle, als kein stündigem Blackout weiss Blick am Abend herauskam. man noch nicht, wo die Ursache liegt. Haben wir nicht – und «Wir müssen Klar ist laut Murphy’s nur, dass ein HochspanLaw ging alles akribisch nungskabel gleich alles prüfen.» im Unterwerk schief. Bei Ringier fiel auch die Anlage Sempersteig brannte – aber zur unterbrechungsfreien nicht warum. Stromversorgung USV aus. Ob der von Lesern Die hätte uns erlaubt, die vermutete Sonnensturm Server runterzufahren. In- oder wieder mal ein Eichtern heisst USV nun «unsi- hörnchen schuld ist, wird chere Stromversorgung». nun untersucht. «Wir müsthomas.benkö @ringier.ch

H

Mehr war gestern nicht

Titelseite des ePapers vom Blick am Abend.

Trams, Zeitungsredaktionen, Läden und Restaurants betroffen. Für diese Firmen sei es jedoch nicht möglich, wegen allfälliger Erwerbseinbussen das EWZ in die Pflicht zu nehmen. Voraussetzung dafür wäre laut Graf grobfahrlässiges Handeln seitens des EWZ oder ein drastischer Spannungsabfall. «Beides kann in diesem Fall ausgeschlossen werden.» Nebst Blick am Abend hats übrigens auch das schweizweit bekannte Sexkino Stüssihof erwischt. Die sonst seriöse «NZZ» berichtet: «Das Sexkino Stüssihof war geschlossen, auf den Film ‹Scheinheilig und versaut› musste man verzichten.» 

4.53 Uhr, San Francisco Twitter plant die Einführung nationaler Filter, um illegale Inhalte zu sperren.

recht in die Läden geströmt sind, legten die Verkäufe in Europa nur um 2 Prozent zu. Weltweit betrug das Wachstum ohne Neueröffnungen 9 Prozent.

6.37 Uhr, Seattle (USA)  Die Kaffeehauskette Starbucks tut sich in Europa schwer. Während im Rest der Welt die Kunden regel-

8.31 Uhr, Port Moresby Nach der unblutigen Meuterei aufständischer Soldaten in Papua-Neuguinea hat sich die Lage entspannt.

→ HEUTE FREITAG 1.49 Uhr, Tokio Von Japans 54 Atommeilern erzeugen nur noch 3 Strom. Der Betreiberkonzern Chugoku Electric Power fuhr heute den letzten seiner beiden Reaktoren im Atomkraftwerk Shimane in der Stadt Matsue zur regulären Wartung herunter.

sen jetzt alles akribisch überprüfen», sagt EWZSprecher Harry Graf heute. Die Abklärung könne bis zu einer Woche dauern. Die Stromspezialisten haben einiges zu tun: Sie müssen nicht nur Transformatoren, Spannungskabel und Überwachungsgeräte genau überprüfen. Auch gilt es, die Meldungen der sogenannten Störschreiber auszuwerten. «Das sind riesige, sehr komplexe Datenmengen.» Zwar gingen beim EWZ unzählige Anrufe ein, auch einige Beschwerden seien darunter gewesen. «Die meisten nahmen den Stromausfall aber gelassen», sagt Graf. Vom Blackout in der Zürcher Innenstadt waren

Zeiten in MEZ.


Freitag, 27. Januar 2012

3

Kurz

gefragt

Neues aus Absurdistan

Haben Sie Ihr Leibblatt vermisst? Umfrage von unseren Regional-Redaktoren.

Klaus Blaser (52) Taxifahrer aus Bern Ohne Blick am Abend kann ich nicht sein und ohne den Blick am Abend gelesen zu haben, gehe ich nicht ins Bett. Hier steht alles drin, was man vom Tag wissen muss. Die leere Box war ein komischer Anblick.

16 Kilo Kokain an Uno-Hauptsitz geliefert

Carmen Reimann (20) Malerin aus St. Gallen Fies, in Zürich geht der Strom aus und St. Gallen bekommt keine Zeitung! Ohne meine Lieblingslektüre ist es auf dem Heimweg langweilig.

Haben sich mexikanische Drogendealer in der Adresse geirrt? Oder hat ein Kontakt in den USA die Übergabe verschlafen? So oder so, sie werden den Versand von Kokain im Wert von zwei Millionen Dollar schwer bereuen. Die Drogen waren in Beuteln mit dem Uno-Logo versteckt und wurden per DHL verschickt. Die Säcke aus Mexiko sind zunächst nach Cincinnati im US-BunUno-Vollversammlung desstaat Ohio gebracht wor Das Koks ist da. den. Da sich weder eine Adresse noch ein Absender auf den Säcken befand, haben sich die DHL-Mitarbeiter dort wohl aufgrund des Logos entschieden, die Fracht einfach an das Uno-Hauptquartier in New York weiterzuleiten. Dort wurden die merkwürdigen Beutel aber sofort entdeckt und sichergestellt. Mittlerweile geht die Polizei davon aus, dass die Beutel Mexiko nie hätten verlassen sollen. nej

Andrea Steiner (40) KV-Angestellte aus Zürich Schade, ich lese den Blick am Abend immer auf dem Heimweg und meine Tochter Ena (5) schaut sich gerne die Bilder an.

Heute Mittag im Internet:

Einsatz Pendler schieben stromloses Tram.

Tanja Moser (20) Schülerin aus Sattel SZ Ich hätte ihn auf dem Heimweg gelesen, aber er lenkt mich immer von den Hausaufgaben ab. Darum ist das nicht so schlimm, dann lese ich halt mal in den Schulbüchern – was ich eigentlich immer tun sollte.

«Bundesrat ins Dschungelcamp» Toni Tweig (58) Marroniverkäufer in Zürich Was, heute gibts keinen Blick am Abend? So traurig. Ich lese ihn jeden Tag, vor allem die Nachrichten. Toll ist auch, dass er gratis ist.

→ TWEETS VON GESTERN

Corpus delicti Dieses verbrannte Kabel im Unterwerk Sempersteig löste den Stromausfall aus (Kreis).

@Baeumel: Peinlich berührt blickt man einander im Bus an und schnell wieder weg. Tja, echte Grenzerfahrungen so ohne @blickamabend. @NitaZaara: Heisst das ... ich wage es gar nicht auszusprechen ... dass ich heute auf 20 Minuten umsteigen muss? @KuttiMC: Humanitäre Katastrophe auf Schweizer Niveau: 3 Stunden Stromausfall in Zürich und heute kein «Blick am Abend» @kris_bruetsch: keine tägliche dosis blickamabend... :’-( tragisch!! Sniff @elmarconi: Einmal #Stromausfall und da merkt man schon, wie der @blickamabend zur täglichen Heimpendlerlektüre gehört. #oje

 9.33 Uhr, Bern Läden sollen ab 22 Uhr keinen Alkohol mehr verkaufen dürfen. So will der Bundesrat gegen nächtliche Alkoholexzesse vorgehen. Jetzt ist das Parlament dran. Betroffen sind vor allem Tankstellenshops. 11.15 Uhr, Basel Eine Frau ist in der Nacht auf heute in der St. Johanns-Vor-

stadt überfallen worden. Zwei maskierte Räuber nahmen ihr unter anderem einen teuren Pelzmantel ab. 12.09 Uhr, Miami In der letzten TV-Debatte vor den Vorwahlen der US-Republikaner in Florida haben sich Newt Gingrich und Mitt Romney hart bekämpft – einen klaren Sieger gab es nicht.

Schon vor Jahren hat sich TV-Legende Kurt Felix als Fan des «perfekten Live-Fernsehens, an dem ein 250-köpfiges Team beteiligt ist», geoutet. Auf «Persoenlich.com» verrät er jetzt, wen er in ein Schweizer Dschungelcamp schicken würde. «Den Gesamt-Bundesrat. Statt Wahl die Abwahl durchs Volk.» Moderieren würden Giacobbo/Müller. zeb Fotos: Sabine Wunderlin, EQ-Images, Melanie Gath, Keystone, AP, RDB, ZVG

Caesare miscere cappa tuso bellis. cappa tuso bellis.

→ TWEET DES TAGES Die St. Gallerin @Gloria_Schoebi über die Bankmeldung des Tages:

Wegelin und Raiffeisen? Das ist mal ein Stilbruch schlechthin! Folge uns auf Twitter: http://twitter.com/blickamabend

Top 3 Sieger der letzten 24 Stunden: 1. Stromausfall Legte Zürich lahm 2. Neuchâtel Xamax Tschagajew in Haft 3. The Age of Less GDI-Zukunftsbuch


4

SCHWEIZ

www.blickamabend.ch

Finanzkommission wil

Elite-Truppe Das Schweizer AAD 10 bei einer Übung.

WARNUNG → Setzt die Nationalbank

den Euro-Wechselkurs nicht auf 1.30, steigt die Arbeitslosenquote enorm.

H

eute um 10.30 Uhr traf die Finanzkommission des Nationalrates Bundespräsidentin Widmer-Schlumpf. Sie soll Druck auf die Nationalbank ausüben, damit der Wechsel-

kurs zum Franken weiter angehoben wird. SP-Nationalrätin und Kommissionsmitglied Margret Kiener Nellen erwartet eine grössere Wirtschaftskrise, falls die

Anzeige

Ein Fall für die Super-Truppe?

Willkommen au der Sonnenseite Jetzt wechseln, Rufnummer mitnehmen und Bonus sichern.

EINSATZ → Navy Seals befreien eine US-Geisel.

Lässt sich so das Schweizer Paar heim holen?

Dein Bonus

bis zu

Sidonia Küpfer und Christian Bischoff

9

3 Tage lang war die amerikanische Minensucherin Jessica Buchanan in den Händen somalischer Piraten. Am Mittwoch retten Elitesoldaten des berühmtberüchtigten Teams 6 der Navy Seals die 32-Jährige. Das Team 6 tötete schon Osama Bin Laden. «Die Seals fallen mit Fallschirmen ins Gebiet ein. Von dort stürmen sie zu Fuss weiter, überrumpeln die Entführer. Sie töten neun Somali und nehmen fünf gefangen, wie die «Huffington Post» schreibt. Schon fast sieben Monate dauert die Geiselhaft des Emmentaler Paares David O. (31) und Daniela W. (28). Sie wurden am 1. Juli 2011 in Belutschistan entführt. Pakistanische Taliban wollen sie in ihrer Gewalt haben. Am 27. Dezember kam das letzte Lebenszeichen: In einem Video appellieren David und Daniela an die Behörden, alles für ihre Befreiung zu tun. Könnten auch die Schweizer Geiseln mit

200.– CHF

Nur bis

18.02.2012

Geiselhaft in Pakistan Daniela W. und David O.

einem solchen Einsatz, en-Geiseln Max Göldi wie ihn die Navy Seals und Rachid Hamdani durchführten, gerettet wurde bekannt, dass werden? Mit dem Auf- über einen AAD-10-Einklärungs-Detachement satz diskutiert wurde. Könnte die Schwei10 (AAD 10) hat die Schweizer Armee eine zer Super-Truppe denn Einheit, zu deren Aufga- einen solchen Einsatz ben «die Rettung und durchführen? SicherRückführung von heitsexperte Albert A. Schweizer Bürgern aus Stahel sagt zu Blick am Abend, vom Krisengebieten» ge- Für Transport Potenzial hört, wie es her könnte dies das auf der Web- brauchts die seite des Amerikaner. AAD 10: «Es VBS heisst. gibt aber Mediensprecher Walter eine wichtige VoraussetFrik sagt zu Blick am zung dazu: der TransAbend, zu möglichen port und die Verlegung Aufgaben und Aufträgen ins Einsatzgebiet.» Dazu des AAD 10 wolle die müsse die Schweiz im Schweizer Armee keine Voraus eine Zusammenarbeit mit den AmerikaStellung nehmen. Schon im Nachgang nern vereinbaren, erder Befreiung der Liby- klärt Stahel. 

Angebot gültig bis 18.02.2012 bei Neuabschluss eines Sunrise sunflat 5 oder Sunrise sunfla übrige Mobilabos CHF 100.–. Bei einem Wechsel zu einem Prepaid-Angebot (Sunrise go da

Lebensgefahr Unüberlegt Schmerzmittel nehmen ist gefährlich.


5

Freitag, 27. Januar 2012

l Eurokurs von 1.30 Fr. SNB nicht handelt und den Wechselkurs zum Euro entsprechend anpasst. «Wir benötigen die Unterstützung der Finanzministerin, um eine Festigung des Wechselkurses bei 1.30 oder 1.40 Franken zu erreichen», sagt Kiener Nellen zu Blick am Abend. «Bereits jetzt steigt wegen des Frankenkurses die Arbeitslosigkeit. Die Maschi-

nenindustrie und der Tourismus drohen einzubrechen und wir müssen bis Ende Jahr mit einer massiv erhöhten Arbeitslosenquote rechnen», prognostiziert sie. «Zudem droht die fatale Desindustrialisierung der Schweiz.» Tatsächlich wurden alleine im Januar bereits über 500 Stellen gestrichen. kmu

Macht Druck Nationalrätin Margret Kiener Nellen (SP).

Schotterblick von Jeannine Pilloud, Chefin Personenverkehr SBB

Plötzlich zuständig Tunesien nimmt Asylbewerber zurück

uf e.

WEF → Aussenminister Didier Burkhalter erzielte einen Teilerfolg in der Asylpolitik. Bei einem Treffen gestern am World Economic Forum sicherte der tunesische Aussenminister Bundesrat Burkhalter zu, ein Abkommen über die Rückübernahme von Asylbewerbern zu unterzeichnen. Gerade junge, alleinstehende Asylbewerber aus Tunesien fallen derzeit unangenehm auf. Von Ladendiebstählen, zu hohem Alkoholkonsum und Pöbeleien wird berichtet. Viele kommen lediglich zum Überwintern hierher und profitieren von der überlangen Bearbeitungszeit von Asylgesuchen, obwohl klar ist, dass die meisten von ihnen kein Asyl erhalten werden. Die Rückführung gestaltet sich jedoch schwierig. Helfen soll nun ein RückübernahmeAbkommen mit Tunesien. Aussenminister Rafik Abdessalem lenkte ein. Im Gegenzug sicherte die Schweiz Tunesien weitere Hilfsgelder zu. In wenigen Tagen werde über die technischen Details eines Rückübernahme-Abkommens verhandelt, erklärte Burkhalter. Diese Bereitschaft zum intensiven Dialog habe sich die Schweiz nicht erkaufen müssen, betonte Burkhalter abschliessend. kmu Erfolg am WEF Didier Burkhalter.

at 6 Mobilabos für 12 oder 24 Monate mit Rufnummernmitnahme vom bisherigen Anbieter, ayflat/MTV mobile pre) CHF 30.– Guthaben. Alle Infos und Tarife auf sunrise.ch

LIFESTYLE-DROGE → Werden Paracetamol und Aspirin bald rezeptpflichtig? Kay Brune, Professor an der deutschen Universität Erlangen, schlug Alarm. In einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin «Focus» sagte er, dass man Paracetamol eigentlich nicht mal mit Rezept bekommen sollte. «Bereits bei der zugelassenen Dosis von vier Gramm pro Tag können Patienten schwere Leberschäden davontragen.» Und die doppelte Dosis führt zu Leberversagen. Schmerzpillen würden heute viel zu bedenkenlos konsumiert, warnt er. Dem pflichtet Karl Küenzi vom Apothekerverband pharmaSuisse bei. «Als gefährlich erachtet der Verband die Tendenz, dass Schmerzmittel bald auch bei Detailhändlern ohne Beratung verkäuflich sein sollen.» Die Heilmittelkontrollstelle Swissmedic ist sich der Problematik bewusst und beobachtet den Markt. «In der Schweiz gibt es bei rezeptfrei erhältlichem Paracetamol seit Jahren Limiten bezüglich Dosisstärke und Packungsgrösse, die es in Deutschland so nicht gibt», erklärt Swissmedicsprecher Daniel Lüthi. Das nützt wenig, da viele Konsumenten grössere Packungen aus dem Ausland beziehen. kmu

Fotos: Ap, Keystone, Getty Images, Swiss-Image

Gefährliche Schmerzmittel

Bis im April letzten Jahres konnte ich Zug fahren, ohne dass mich jemand mit den SBB in Verbindung brachte. Seit ich aber den Personenverkehr der SBB leite, sprechen mich Leute an, so auch gestern Abend: Ein unzufriedener Kunde beschwert sich, die Toilette sei grusig, überhaupt die Plätze zu knapp. Solche Reaktionen sind wichtig. Und ich höre ja auch viel Gutes: Die Verbindungen seien top und unser Personal ebenso. Wir sind stolz auf unsere SBB, ich eingeschlossen. Denn gerade was ich gut finde, das kritisiere auch ich gerne. Anfangs musste ich mich an meine Doppelrolle gewöhnen – ich bin Pendlerin und bin gleichzeitig für das Angebot und die Züge verantwortlich. Dadurch bin ich nicht mehr ganz so unbefangen wie vor meinem Stellenantritt, auch wenn ich schon vorher meinen Abfall aus dem Zug genommen habe. Ich weiss jetzt, wieso das wichtig ist. Sich beschweren ist einfach, es besser machen weniger. Umso mehr freue ich mich über Begegnungen unterwegs: Ein gutes Gespräch hilft oft mehr als tausend Informationen in langen Dossiers. Auch wenn ich mich dann und wann nach dem April zurücksehne, als mich noch niemand kannte und ich mich ohne Hintergrundwissen ärgern konnte. jeannine.pilloud@sbb.ch


tzteJ

Jetzt

249.– Vorher

Inkl. Tasche Zusatzakku un, Speicherkart d e im Wert von Fr. 138.–

399.–

16-fach opt. Zoom

Kompaktkamera TZ20

14 Mio. Pixel, 3" Display, Leica Objektiv 24 – 384 mm, Full HD Movie, opt. Bildstabilisator, GPS / 7933.511

tzteJ

MGB

l ay

Irrtümer und Druckfehler vorbehalten.

p ,6" is 15 ew D Vi

Die Angebote gelten vom 24.1. bis 30.1.2012 oder solange Vorrat. Diese und viele andere Produkte finden Sie in melectronics- und grösseren Migros-Filialen.

ht

Notebook Pavilion dv6-6b14ez

Intel® Core™ i7-2670QM Prozessor (2,2 GHz), 4 GB RAM, 320 GB HD, ATI RadeonTM 6490 Grafikchip mit 1 GB RAM (switchable), Webcam, Nummernblock, Cardreader, 4 x USB 2.0 / 7977.447

ig

Intel® CoreTM i7 Prozessor

Br

699.–


7

WIRTSCHAFT

Freitag, 27. Januar 2012

Notverkauf wegen US-Steuerstreit

Gibt auf Wegelins geschäftsführender Teilhaber Konrad Hummler (58).

BellevueBar Hannes Britschgi, unser Mann in Bern

Das Recht am Wasser Verschwindet Die Bank Wegelin gibt es seit 1741.

COUP → Paukenschlag auf dem Finanzplatz.

Raiffeisen kau die St. Galler Privatbank Wegelin. thomas.ungricht @ringier.ch

W

as für ein Deal für Raiffeisen-Boss Pierin Vincenz (55)! Die drittgrösste Bank der Schweiz kauft die St. Galler Privatbank Wegelin. Damit verschwindet die älteste Bank der Schweiz. In der Medienmitteilung heisst es: «Raiffeisen sieht mit dem Erwerb einer klassischen Privatbank eine gute Möglichkeit, im Geschäft mit den vermögenden Kunden Fuss zu fassen und ihre Ertragsquellen langfristig zu diversifizieren. Mit dieser Übernahme sichert Raiffeisen zugleich 700 Arbeits-

plätze in der Schweiz. Über der Kunden und Mitarbeiter den Kaufpreis wurde Still- unumgänglich macht». schweigen vereinbart.» Der geschäftsführende Wichtiges Detail: Raiff- Teilhaber Konrad Hummler eisen kauft die Bank Wege- (58) hatte das Risiko USA lin ohne die US-Kunden. stets heruntergespielt. Jetzt Neu wird sie unter dem Na- nicht mehr: «Die ungeheuer men Notenstein Privatbank schwierige und existenzbedrohende Lage, in welche AG geführt. uns die rechtAuslöser der Übernah- Zu diesem liche Auseinme ist der andersetzung Schritt Steuerstreit mit den USder Bank We- gezwungen. Behörden gegelin mit den bracht hat», USA. Die Privatbank räumt zwinge ihn und die anderen ein, dass sie sich «in der ak- Teilhaber «zu diesem austuellen Auseinandersetzung serordentlich schmerzliSchweiz-USA» in einer Situ- chen Vorgehen.» Der Bank ation befinde, «welche einen wird zusammen mit zehn radikalen Schritt im Sinne weiteren Banken vorgewor-

Griff zu Raiffeisen-Chef Pierin Vincenz (55).

fen, US-Bürgern Hilfe zur Steuerhinterziehung geleistet zu haben. Der von der Untersuchung durch die amerikanische Steuerbehörde betroffene US-Teil wird vorläufig unter Wegelin & Co. weitergeführt und heruntergefahren. Sobald der Streit mit den USA gelöst ist, wird der Name Wegelin wohl verschwinden. 

Mick Jagger – das Phantom des WEF mit Bankern und den jungen Chefs von morgen.

S

ir Mick Jagger (68) ist das Phantom von Davos. Alle reden am WEF über den Rolling Stone. Aber keiner weiss, ob er wirklich da ist und wo er sich genau aufhält. Doch Jagger tauchte in Davos auf. Am Mittwoch besuchte er nach 20 Uhr einen exklusiven Kundenanlass der Credit Suisse mit Verwaltungsratspräsident Urs Rohner. Der Alt-Rocker posierte mit

Chefredaktorin, Rockstar Mick Jagger mit Tina Brown.

Rohner und dessen Partnerin Nadja Schildknecht. Später am Abend besuchte er die Party der Young Global Leaders, also die Party der Chefs von morgen. Mittendrin Kronprinz Haakon von Norwegen und seine Gattin Mette-Marit. Mit ihr habe sich Jagger unterhalten, sagte der Chef der Caprizi-Bar, Mischa Tinner. «Nach zehn Minuten ging er wieder.» tun

Das WEF in Zahlen Kurioses zum WEF: – Anzahl Angriffe auf das Forum seit 1971: 1 – Jahr, in welchem der Bundesrat die Genehmigung erhielt, nicht autorisierte Flugzeuge über Davos abzuschiessen: 2003 – Anzahl Iglus, die junge Aktivisten dieses Jahr bauen wollen: 15 – Kosten für ein Nicht-VIPTicket zum WEF: 71 000 Dollar.

Fotos: Ex-Press, Getty Images, Keystone, ZVG

ROLLING STONE → Die Rock-Legende machte Party

Für Peter Brabeck liegt die Zukunft von Nestlé im Wasser. Der Boss des Nahrungsmittelkonzerns sieht im Trinkwassergeschäft das grosse Wachstum. Was diese Strategie bedeutet, war an den Solothurner Filmtagen zu sehen. Res Gehriger und Urs Schnell zeigen in ihrem Film «Bottled Life», wie der Multi von Vevey weltweit vorgeht. Quellen anzapft und Grundwasserströme anbohrt. Selbst Naturschutzgebiete sind im Visier des Konzerns. Es brauchte in den USA Bürgerinitiativen, um Nestlé im Schutzgebiet zu stoppen. Wem gehört das Wasser der Natur? Die Lebensgrundlage von Mensch, Tier und Pflanze? Mit welchem Recht füllt es Nestlé in Plastikflaschen und verkauft es mit Gewinn? Der Weltkonzern verweigerte sich den Fragen der Filmemacher und gestattete ihnen keinen Zugang zu den Abfüllfabriken. Wo auch immer. Nestlé kann schlecht mit Kritik umgehen. Das ist bekannt. Nestlé lässt Kritiker ausspionieren. Und verweigert jetzt das Gespräch. Lieber philosophiert Peter Brabeck am WEF über den weltweiten Wassermangel und gefällt sich in der Rolle des Warners. Wer wie Nestlé mit aller Macht nach der Resource Wasser greift, muss sich der öffentlichen Diskussion stellen. Auch wenn die Fragen unbequem sind. hannes.britschgi@ringier.ch


8

AUSLAND

www.blickamabend.ch

«Verletzte im Schiffsrumpf kön HOFFNUNG → 400 Kabinen im

Wrack der «Costa Concordia» sind noch nicht durchforstet worden. gebe es 2,9 Liter Getränke. Damit könnte man allenxakt zwei Wochen nach falls zwei Wochen überleder Havarie der «Costa ben. Rund 400 Kabinen lieConcordia» werden noch gen über dem Wasserspieimmer 17 Personen ver- gel. Sie konnten noch nicht misst, darunter durchsucht werneun Deutsche. den. 16 Leichen sind Je mehr Hoffnung schwindet, bislang identifiziert. desto lauter werden die Jetzt noch Überlebende aus Schuldzuweidem Wrack zu sungen. So erbergen, daran hebt Marco Brusco, Kommandant glaubt eigentlich niemand mehr. der HafenaufEr hofft noch sicht von Santo Nur Einsatzleiter Cosimo Stefano, schwere Cosimo Pulito Einsatzleiter Pulito. versucht, optiVorwürfe gegen mistisch zu bleiben: «Ver- Kapitän Francesco Schettiletzte könnten noch le- no: «Wenn er nicht eine ben.» Grund für seine Zu- wertvolle Stunde verloren versicht sind die Minibars hätte, wäre es ein Leichtes in den Kabinen. In jeder gewesen, alle zu evakuieann.guenter @ringier.ch

E

Suchtaucher Auf sie warten noch zahlreiche Räume.

ren», sagte Brusco heute bei einer Anhörung vor dem Parlament. Dann hätte man ruhig die Rettungsboote herunterlassen und die Menschen retten können. Ein

kleiner Trost für die Überlebenden: Sie erhalten Schadenersatz in Höhe von 11 000 Euro (rund 13 200 Franken) für das erlittene Trauma und verlorenes Ge-

päck. Die Kosten für die Umwelt dürften ungemein höher liegen. Im Meeresschutzgebiet vor der italienischen Küste sind erste Verschmutzungen gemes-

Anzeige

Alles ist schöner ohne Brille... Ein scharfer Blick für eine scharfe Sicht zu einem sehr scharfen Preis! FOCUS ZONE bietet Ihnen eine qualitativ hochwertige Augenlaser-Behandlung mit den neusten Techniken. Besuchen Sie uns in unserer Klinik in Zürich und überzeugen Sie sich selbst bei einer KOSTENLOSEN und UNVERBINDLICHEN Voruntersuchung. Profitieren Sie jetzt!

Professionelle

AugenlaserBehandlung Jetzt nur

CHF 2’475.-

statt CHF 4’125.*Preis pro Auge und gültig bis 29. Februar 2012

Tel.: 0800 88 00 44 gebührenfrei!

Bahnhofplatz 2, 8001 Zürich inden Sie uns auf acebook!

www.focuszone.ch/blick

Die US-Armee hat kein Ge BUDGET-KÜRZUNG → Das erste Mal seit

9/11 muss die US-Armee sparen. Der Superflieger F-35 hebt deshalb noch nicht ab.

B

eim Sparen ist den USA auch die Armee nicht mehr heilig. Das zeigt das Budget, das Verteidigungsminister Leon Panetta gestern im Pentagon vorstellte. Das Budget von 671 Milliarden Dollar soll um 58 Milliarden Dollar gekürzt werden. Dabei sollen die Verteidigungskosten um insgesamt Superflieger Der F-35 ist das erste TarnkappenMehrzweckkampfflugzeug der Welt.

487 Milliarden Dollar sinken. Das aktive Heer wird von 569 000 auf 490 000 Soldaten schrumpfen, die Marine-Infanterie wird auf 182 000 Personen herabgesetzt. 90 000 Jobs werden bei der US-Armee gestrichen. Es ist das erste Mal seit den Anschlägen am 11. September 2011, dass der Ver-


9

Freitag, 27. Januar 2012

nten noch leben»

Riesenrolltreppe Sie führt durch die Slums von Medellin.

Werbepanne bei Reiseprospekt PEINLICH → Reisehe wirbt für

Ferien auf der «Costa Concordia».

I

sen worden. Die Situation sei zwar noch «tragbar», aber für eine vom Tourismus und der Fischerei abhängige Region «heikel», so ein Sprecher des WWF. 

n der aktuellen Mitarbeiterzeitschrift der «Post» liegt ein Reiseprospekt des Diga ReiseCenter Heidi Frei AG in Urdorf bei. Der «diga-Hit 4»: Eine Kreuzfahrt auf dem Mittelmeer – an Bord der verunglückten «Costa Concordia». «Wir haben Reaktionen von Mitarbeitenden erhalten, die das Angebot als pietätlos empfanden», sagt Oliver Flüeler, Mediensprecher der Post. Bei Diga Reisen erklärt Mediensprecherin Brigitte Weibel den peinlichen Fehler: «Leider war die

terminliche Abfolge bei der Post-Beilage so, dass wir beim besten Willen nicht mehr reagieren konnten.» jes

Polizeischutz für Freilurolltreppe KOLUMBIEN → Gangs zocken

arme Slumbewohner ab.

E

Überholt Werbung für das verunglückte Luxusschiff.

igentlich hatte die kolumbianische Stadt Medellin vor, ihren ärmeren Bewohnern einen Gefallen zu tun. Sie baute eine riesige Freiluftrolltreppe, um Alten und Gehbehinderten den Zugang zu ihren Häusern in den Slums zu erleichtern. So brauchten sie nur noch fünf statt 30 Minuten.

Jetzt haben aber kriminelle Banden ihre Chance gewittert. So sollen sie von den ohnehin Bedürftigen Geld für das Benutzen der Treppe verlangt haben. Zwar wurde das von den Verantwortlichen als Einzelfälle abgetan. Dennoch wird die Treppe seit kurzem von der Militärpolizei geschützt. nej

Anzeige

ld für neue Kampfjets teidigungsminister für die US-Armee ein kleineres Budget als im Vorjahr vorsieht. So ist für das Jahr 2013 eine Budget-Kürzung von neun Prozent geplant. Trotz drastischer Sparmassnahmen zeigt sich US-Präsident Barack Obama optimistisch: Das US-Militär soll «schlanker, effizienter und schneller» werden. Das Augenmerk liege künftig stärker in Asien und im Nahen Osten. Als ernste Bedrohungen bezeichnete Panetta vor allem die Atomprogramme im Iran und in Nordkorea. Ausserdem betonte er die Gefahr von Cyberattacken. Während das Heer und die Marine sparen müssen, soll der Bestand der Drohnenflotte in den

nächsten Jahren massiv ausgebaut werden. Die sind billig und effizient. «Ziel ist es, das stärkste Militär weltweit zu bleiben», sagt Panetta. So soll das grösste Rüstungsprojekt der Regierung – die Beschaffung von rund hundert Kampfjets F-35 – weiterhin bestehen bleiben. Die auch als «Joint Strike Fighters» bekannten Flugzeuge sollen sowohl bei der Luftwaffe als auch bei der Marine zum Einsatz kommen und mehrere unterschiedliche Kampfflugzeuge ersetzen. Ursprünglich hätten die Kampfjets noch dieses Jahr in Dienst gestellt werden sollen. Doch Panetta zufolge werden die Bestellungen – wegen des geringen Budgets – hinausgezögert. nsg/SDA

Mallorca. Malta. Malediven.

Traumreisen zu Top-Preisen!

S om m

er 2012

uchen Jetzt b ren! a und sp

a c r o l l a M

g sive Flu lu k in e ck 1 Woch Frühstü it m l e t Ho on a b pro Pers

.– CHF 515

Fotos: AP, ZVG, Reuters; EPA, ZVG

Hillary Clinton ist allmählich müde Während US-Präsident Obama eben erst in den Wahlkampf gestiegen ist, schaut seine Chefdiplomatin weniger zuversichtlich in die Zukunft. «Nach 20 Jahren in der Politik ist es an der Zeit, herauszufinden, wie müde ich bin», sagte Hillary Clinton (Bild) gestern. Sie bleibe allerdings im Amt, bis Präsident Barack Obama einen Nachfolger benenne. Sieht ganz so aus, als ob die US-Aussenministerin auch im Falle eines Wahlsiegs Obamas ihren Posten abgeben würde. Schon früher hatte die 64-Jährige angekündigt, dass sie die Führung des State Departements nach einer Amtszeit aufgeben wolle. SDA

Ihre Vorteile auf etrips.ch: l Günstige Preise dank tiefem Euro l Nur Schweizer Qualitätsanbieter

etrips.ch ServiceCenter | Telefon 0848 808 858 Mo – Fr 08.30 – 18.00 Uhr, Sa 09.00 – 12.00 Uhr

www.etrips.ch

l Grösstes Flugangebot ab der Schweiz l Clevere Suche mit Preisvergleich


10

BASEL

Porno-Stars bieten Sex ohne Gummi an

www.blickamabend.ch Gefährliche PR-Aktion Sex ohne Kondom erzürnt Basler Politiker.

AIDS → Im Saunaclub «FKK» gibts am Wochenende

ungeschützten Sex. Politiker und Ärzte sind empört.

B

ei diesem Motto blei- men, die gewöhnlich im ben keine Fragen of- «FKK» arbeiten, würden imfen: «Popp den Pornostar» mer verhüten. heisst es dieses WochenenVor dem ungeschützten de im Saunaclub «FKK» im Sex müssen Freier vor Ort Kleinbasel. einen HIV- und HepathitisSeit gestern Abend kön- Schnelltest machen. «Wir nen die willibieten ein Ergen Gäste bei lebnis ohne Barbara Devil «Schnelltest Risiken», sagt und Silvia Bi- bietet zu wenig Genovese. anco zustos- Sicherheit.» Diese Schnellsen. Es gibt tests sind jedoch umstritFreibier. Und zum Höhepunkt müssen ten. Kantonsarzt Thomas die Freier nicht einmal Kon- Steffen: «Ein HIV-Test vor dome benützen. «Unge- dem Geschlechtsverkehr ist schützter Verkehr ist nun wegen der sogenannten dimal sehr gefragt bei den agnostischen Lücke kein Kunden», sagt Marco Ge- genügender Schutz.» novese, Marketing-VerantDer Test zeige den Gewortlicher des Clubs, zu sundheitszustand von vor «bazonline». Es sei jedoch drei Monaten an – nicht eine Ausnahme. Die Da- aber, ob sich jemand neu in-

fiziert hat. Barbara Devil trat in den letzten drei Monaten an mindestens drei «ganz ohne»-Anlässen auf. «Sie ist für extreme Events bekannt», sagt Genovese. EVP-Grossrätin Annemarie Pfeifer ärgert das unsittliche Angebot: «Ich finde es fahrlässig, wenn man für gesundheitsgefährdende Praktiken Werbung macht. Moralisch gesehen werden dabei sogar Menschenleben gefährdet.» Solche Aktionen propagieren ungeschützten Bordell-Sex und würden damit die AidsPrävention untergraben. Die US-Porno-Branche hat übrigens letzte Woche die Kondompflicht für Sexdarsteller beschlossen. ps

Bietet Porno-Stars auf Saunaklub an der Amerbachstrasse.

Anzeige

GE Money Bank Kredit-Entscheid in 30 Minuten.

er! ht läng Sie nic

07 807 0800on8eybank.ch Wa r t e n

gem

GE imagination at work

Berechnungsbeispiel: Kredit CHF 10 000.–. Ein effektiver Jahreszins zwischen 9,95 % und 14,5 % ergibt Gesamtkosten für 12 Monate zwischen CHF 523.– und CHF 753.–. Kreditgeberin ist die GE Money Bank AG mit Sitz in Zürich. Die Kreditvergabe ist verboten, falls sie zur Überschuldung der Konsumentin oder des Konsumenten führt.


11

Freitag, 27. Januar 2012

«BaZ» droht «Rettet Basel» KLAGE → Der neue «BaZ»-Anwalt Martin Wagner

Mehr Transparenz! Markus Somm kriegt Haue von der «Weltwoche».

will die Kritiker der Zeitung vor Gericht ziehen.

A

m Montag erhielten die Initianten der Aktion «Rettet Basel» einen eingeschriebenen Brief von

«BaZ»-Anwalt Martin Wagner. Darin droht er ihnen mit einer Strafanzeige, sollten sie erneut «Zeitungen

Angriffig Martin Wagner droht «BaZ»-Kritikern.

entwenden, vernichten und in die Redaktionsräumlichkeiten eindringen», wie «Onlinereports» meldet. «Rettet Basel» rief am 15. Januar dazu auf, die gratis verteilten Sonntags-Ausgaben der «BaZ» wieder zurückzubringen. Mitbegründer Guy Krneta schreibt in einer Stellungnahme: «Tatsache ist, dass uns Bürgerinnen und Bürger rund 1000 Sonntags-Zeitungen der ‹BaZ› gebracht haben. Diese wurden den Betreffenden zum Teil gegen ihren ausdrücklichen Willen (‹Keine Werbung›-Kleber, ‹Keine BaZ›-Kleber) in den Briefkasten gestopft oder in die Hauseingänge geschmissen.» Man habe sie dem stellvertretenden Chefredaktor David Thommen übergeben. Ein Mitarbeiter habe die Türe geöffnet. ps

Markus Somm auf «shit list» Selbst die «Weltwoche» haut nun auf «BaZ»-Chefredaktor Markus Somm ein. Kolumnist Kurt W. Zimmermann setzt ihn auf seine «shit list». Wer bei anderen Transparenz fordere, so Zimmermann, müsse diese auch im eigenen Haus durchsetzen: «Wenn Somm bis Ende Jahr das Vertrauen nicht zurückgewinnt, wird sich Tettamanti von ihm trennen.» Auf der «shit list» stehen drei Personen, die 2012 unter erhöhtem Erfolgszwang stehen. ps

Die Fondation Beyeler wird überrannt BILANZ → Die Fondation Beyeler in Riehen bleibt ein Publikumsmagnet. Im vergangenen Jahr konnte das 1997 eröffnete Museum die Rekordzahl von 426 856 Eintritten verzeichnen. Gegenüber 2010 entspricht dies einem Plus von 10,8 Prozent, wie die Fondation heute bekannt gab. Bildeten im Vorjahr ausländische Besucher die Mehrheit, entfielen 2011 52,8 Prozent der Eintritte auf Schweizer Besucher. Die Zunahme sei auf die «Segantini»- Ausstel-

lung zurückzuführen, die beim einheimischen Publikum auf besonders grosses Interesse stiess (173 414 Eintritte). Den Ertrag aus den Eintritten konnte die Fondation um 12 Prozent auf 6,5 Millionen Franken steigern. Mit 4,5 Millionen Franken fielen die Einnahmen aus Sponsoring und privaten Zuwendungen gar um 55 Prozent höher aus als im Vorjahr. Die öffentliche Hand unterstützte das Museum wiederum mit rund 3 Millionen Franken. SDA

→ DAS GEHT IN BASEL

→ Tav Falco &

Panther Burns

TOP Nicht

Fotos: Keystone (3) RDB, Philippe Schrämmli,

verpasse n

Freitag, 22 Uhr, Kaserne, Klybeckstrasse 1b Tav Falco gilt als der Grandseigneur des Rockabilly. Seine zunehmend mit Blues und Tango gespickten Live-Auftritte sind legendär.

→ Losing Control * → Pixie Paris (D)

Freitag, 21 Uhr, Kuppel, Binningerstrasse 14 Die Belgierin, die wunderbar Deutsch singt, und der Schweizer, der sonst bei My Name is George am Schlagwerk sitzt, lieben tanzwütige Ohrwürmer, die trotz ihrer Einfachheit nie an Tiefe verlieren.

Samstag, 19 Uhr, raumD, Oslostrasse 10 Die Deep Water Horizon Edition: Live-Acts, DJs und Visuals für abwechslungshungrige Partygänger und basstaugliche Videokunst-Interessierte.

Publikumsmagnet Surrealismus-Ausstellung im September.

Freitag, 27.1. Sehnsucht Afrika * Live-Multivision von Aschi Widmer, 20 Uhr, BaZ City Forum, Aeschenplatz 7 Stress Support: M.A.M., Hip-Hop, 20 Uhr, Z7, Kraftwerkstrasse 7, Pratteln Scratches Waggonkultur, Electronica, Pop, 20.30 Uhr, Aktienmühle, Gärtnerstrasse 45 Stardust DJs Klangfieber, Trendpolizei, Dee Domka, live: Copy & Paste, 21.30 Uhr, Indie, Electro, Sud, Burgweg 7

Samstag, 28.1. Guggewahn – * nid ganz gflickt DJs René, Mezzo, Electro, Pop, 19 Uhr, Festgelände, Steinenweg, Zunzgen Sehnsucht Afrika * Live-Multivision von Aschi Widmer, 20 Uhr, BaZ City Forum, Aeschenplatz 7 Noiz DJs Super Flu (D), Danielson & Norbert.to, Techno, Minimal, 22.30 Uhr, Das Schiff, Westquaistr. 19 Soul Sugar Love DJs Creep, Man Eak, Sca, Soulchild, 23 Uhr, Singerhaus, Marktplatz 34

Veranstaltungen mit * wurden mit Einträge auf www.eventbooster.ch © Cinergy.ch

gebucht.


Zwei Angebote zum Einschlafen. . Heute bis 18.2

20% auf alle Kissen und Duvets.

39.90

55.90

BASIC Kissen, 65 × 100 cm

CLASSIC SOFT Kissen, 50 × 70 cm

statt 49.95

159.20

319.20

BASIC CARO Duvet, 160 × 210 cm

CLASSIC CASSETTE Duvet, 160 × 210 cm

statt 199.–

statt 399.–

statt 69.90

159.20 statt 199.–

FLEX 100 Einlegerahmen, 80 × 200 cm

. Heute bis 18.2

20%

erahmen auf alle Einleg n beim e und Matratz etts. B Kauf eines

159.20 statt 199.–

BE HAPPY 100 Matratze, 80 × 200 cm

CAMPESINO Bett, 160 × 200 cm 899.– ohne Einlegerahmen und Matratze.

Abtwil, Dübendorf, Emmenbrücke, Etoy, Pratteln, Schönbühl, Spreitenbach, Vernier, Villeneuve


Freitag, 27. Januar 2012

HINTERGRUND

13

«Wir fürchteten, es könnten Deutsche sein»

Fotos: Keystone

Am Tag der Befreiung Ausgemergelte Überlebende des Vernichtungslagers Auschwitz.

HOLOCAUST → Der Tag der

Erinnerung an die Opfer des NaziTerrors. Gegen das Vergessen. Am Nachmittag wird es plötzlich still in Auschwitz. s ist ein kalter, trüber Die SS-Mannschaften flieWintertag, der 27. Ja- hen, hauen ab, verkleiden nuar 1945. Der 2. Weltkrieg sich als Juden, als Polen. geht in seinen Endkampf. Geschütze, die das grösste Die Front der russischen Massenvernichtungslager Befreier hat in der Nacht der Deutschen vor einer Bedie kleine Stadt Auschwitz freiung durch die Rote Arnahe Krakau in Polen er- mee Russlands verhindern reicht. sollen, schweigen. Am Morgen hatten die Totenstille in dem giDeutschen noch die Brü- gantischen Lagerkomplex, in dem Milliocken über die Sola genen Mensprengt, an Viele wollen schen ermorderen Ufer Auschwitz det, vergast, auch das hingerichtet, erschossen Konzentrati- nicht kennen. onslager von und in MasAuschwitz liegt. sengräber verscharrt wurDas Lager ist wie ausge- den. In dem Deutsche den storben. Etwa siebentau- Insassen die Goldzähne send Häftlinge sind noch ausschlugen, ihnen alles in Auschwitz, es sind die raubten, was sich zu Geld Kränksten und Schwächs- für das «Heil des Führers» ten, die die SS zurückge- und den irrsinnigen Verlassen hat. Überall liegen nichtungskrieg machen Leichen. Eine Abteilung der liess. SS hatte Hunderte von Die Polin Wanda, die Häftlingen erschossen und seit dem Aufstand im Wardas Häftlingsspital ange- schauer Ghetto im August zündet. Alle 130 Insassen 1944 in Auschwitz gefanverbrannten. gen ist und wegen ihrer helmut-maria.glogger @ringier.ch

E

Schwangerschaft von der SS zurückgelassen wurde, beschreibt diesen Moment der Befreiung so: «Dann sahen wir über die Schneedecke Männer auf uns zukommen. Wir fürchteten uns, weil wir nicht wussten, ob es Deutsche sind. Aber dann begrüssten sie uns mit ‹Strastwutje›. Das heisst ‹Guten Tag› auf Russisch. Wir fragten sie, wo die Deutschen sind, ob sie noch einmal zurückkommen. Die Russen sagten: Nein, sie kommen nicht mehr.» Auschwitz und Konzentrationslager – sie hatten für Hitler-Deutschland nur einen Zweck: seit 1933 Andersdenkende, Nazi-Gegner, Priester und Pastoren, Juden, Sinti, Roma und Homosexuelle auszumerzen, zu vernichten. Ein russischer Soldat, der bei der Befreiung von Auschwitz dabei war: «Vor Schmutz und Verwahrlosung kann man die Züge der Menschen nicht erkennen. Es ist zu grauenhaft, man kann es nicht beschreiben.» Wenige Tage vor dem Eintreffen der Russen jagte die SS noch 60 000 Insassen zu Fuss in die eisige Kälte

des polnischen Winters . Je- nische Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki im der vierte starb. Dass heute, der 27. Ja- Deutschen Bundestag. Vernuar, der Tag ist, an dem halten, leise, eindringlich der Opfer des Nazi-Terrors erzählte er von einem Tag gedacht wird, ist dem ehe- in seinem Leben: dem Bemaligen deutschen Bundes- ginn der Deportationen der präsidenten Roman Herzog Juden aus dem Warschauer zu verdanken. Der veran- Ghetto in die Vernichtungslasste 1996, dass der 27. Ja- lager. Eine Rede gegen das nuar in Deutschland ein Vergessen.  staatlicher Gedenktag ist. Aus gutem Grund. AlZu Auschwitz phons Silbermann und  «Der Pianist»: HoloManfred Stoffers stellten in caust-Drama nach der Untersuchungen zum TheAutobiografie des polnima «Auschwitz: Nie daschen Pianisten Szvon gehört? Erinnern und pilman. Von Roman Vergessen in DeutschPolanski. Gibt es als DVD. land» fest:  «Holocaust – Die Ge Jeder fünfte Deutsche ist schichte der Familie latent antisemitisch. Weiss»: vierteiliger TV 61 Prozent meinen, man Film mit Meryl Streep. solle so viele Jahre nach Gibt es auf DVD. Kriegsende nicht mehr so  «Mein Leben» von Marcel Reich-Ranicki. viel über die JudenverfolAutobiografie, dtv-Verlag. gung reden.  Fast 25 Prozent der JuRedete heute gendlichen im Deutschen Bundestag wissen nicht, Zeitzeuge was AuReich-Ranicki. schwitz ist. Gegen dieses Vergessen sprach heute der 91-jährige deutsch-pol-


14

www.blickamabend.ch

rLeseentar m m ko

 Sotchi, Russland Welches Kind fährt denn hier durch Sturm und Wind? Es ist Dmitry, Präsident von Russland, der die olympischen Pisten bei Krasnaya Polyana testet.

Romules, USA Waaah, dieses Abgas – schnell ins Auto, bevor mich noch KyōtoAktivisten sehen!

Bildunterschrift von Stefan Rechsteiner, via www.facebook.com/blickamabend


15

Freitag, 27. Januar 2012

Bilder des Tages

Fotos: AFP. Keystone, Reuters

 Igis, Graubünden Neugierig schnuppert dieser Esel am Objektiv des Fotografen. Viel haben die beiden bis zum nächsten Samichlaustag nicht zu tun. Sehen von ihrem Stall aus immerhin ein paar Esel, die in ihren Limousinen auf der Kantonsstrasse nach Davos unterwegs sind.

 Puerto Concordia, Kolumbien Anti-Drogen-Polizisten sprengen ein Kokain-Labor der Farc-Rebellen im tiefen Dschungel. Der Krieg gegen Drogen ist ein endloser. Zu gewinnen ist er leider nicht.


16

PEOPLE

www.blickamabend.ch

Rabiater Rabenvater

ist raus

FLATTER → Der Schweizer Magier Vincent Raven

muss im Dschungelcamp die Koffer packen. Vorher teilt er aber nochmal richtig aus. an, die Gans geht im heissen Öl in Flammen auf. er Wahnsinn hat ein Brigitte motzt: «Widerlich, Ende. 14 Tage hielt es ich kann das nicht essen.» Vincent Raben (45) im Dabei hatte Raven vorher Dschungelcamp aus. Ges- noch geprahlt: «Ich weiss, tern musste der Rabenvater wie man kocht. Verdammte die Flatter machen. Aber Sch*****, seid ihr alle nicht nicht ohne ordentliches mehr da?». Dableiben – das wollte Schlussfeuerwerk. «Ich habe Stress. Spiri- er schon längst nicht mehr. tuellen Stress», brodelte Am Anfang ging er in der es im Alpen-Vulkan schon Rolle des Trösters, Verstezu Beginn der Sendung. hers und erfolgreichen Da brachte ihn der Abpfiff Spermaschluckers auf. von Ailton (38) zum Explo- Doch dann hatte er schnell dieren. Brigitte Nielsen «die Fresse voll». Gestern (48) mahnte: «Du bist so bettelte er bei den Zuschaunegativ und ern wieder: nervös.» Vin- «Der Mann mit «Bitte nicht cent dampfte mehr für mich jedoch weiter. dem massiven anrufen!» Bei der Zu- Vogel.» Wunsch erbereitung des hört. Der BerAbendessens kocht der ner darf heim. 30 000 Euro hat er für Hitzkopf dann vollends über. Es soll Ente mit Reis den Ausflug nach Australigeben. «Nicht so zerha- en kassiert. Der Schweizer cken», herrscht er Kim (18) war ein Schnäppchen, von an. Chefkoch Vincent ver- allen am schlechtesten bemasselts, der Reis brennt zahlt. Dabei bot er mitunter anna.blume @ringier.ch

D

die beste Unterhaltung. Er motzte über «SchwuchtelFummel» und «Rot – eine Tuntenfarbe», über Frauen in Führungspositionen und «Scheissspiele». Er gab zu: «Ich werde abartig, ich werde bösartig» und liess alle wissen: «Mein A**** stinkt abgöttisch». Psychologin Christine Baumanns (58) erklärte den rasenden Raven für «instabil» und für «gefährlich, weil er sich nicht im Griff hat». Die RTL-Moderatoren Sonja Zietlow (43) und Dirk Bach (50) bezeichneten ihn als «Toblerone-Taliban», «Bin Raben» und «Alpen-Ayatollah». Gestern stellten sie klar, wie sie den Rabenvater in Erinnerung behalten werden. «Als den Mann mit dem massiven Vogel.» Sein Abflug ist trotz Abwahl gefährdet: Die Strassen sind nach Dauerregen unpassierbar. Raven sitzt noch im Camp fest.

14 Tage Rabenwahnsinn BILANZ → Das Auf und Ab des

Schweizer Magiers im Dschungel.

Tag 1 Es fing gut an: Vincent Raven durfte gleich Chef sein.

Tag 2 Rückschlag in Form der roten Hosen: «Schwuchtelfummel!»

Tag 3 Tröster Raven bringt mit Händchenhalten Daniel Lopes wieder auf die Beine.

Tag 4 Alarmstufe Rot! Der Nikotin-Entzug macht sich bemerkbar.

Tag 5 Die Dschungelprüfung mit Schweinesperma gibt Raven wieder Saft.

Tag 6 Alltag für Vincent Raven. Er blickt mittels Handlesens in die Zukunft.

Tag 7 Spiel und Nerven verloren, Raven hat «die Fresse voll».

Tag 8 Wo war Vincent Raven am achten Tag?

Tag 9 Weiter nichts zu sehen vom Magier aus Bern.

Tag 10 Der väterliche Vincent schlägt Micaela ein züchtigeres Outfit vor.


17

Freitag, 27. Januar 2012

Für Alonso ist Xenia ein «Witz» AUSGEBREMST → Xenia setzt

in der Liebe auf «No Comment», Fernando Alonso platzt der Kragen.

Der Alte

E

Peter Schellenberg

in Kuss in einer Lausanner Disco im September, zwei gemeinsame Fotos beim GP von Abu Dhabi und die Scheidung von Fernando Alonso und seiner Raquel im Dezember. Xenia Tchoumitcheva gibt sich geheimnisvoll, hüllt sich seither über die Liebe, Affäre oder Bekanntschaft in Schweigen. Während die Ex-VizeMiss aus Rom von der Liebe twittert und mit einem gross gewachsenen Beau mit dunklen Locken am

Ex-Fernsehdirektor

Bahnhof gesehen wird, spricht 1,71-Meter-Mann Alonso erstmals über die vergangenen Wochen. Und zwar leicht genervt: «Raquel und ich baten um Respekt. Aber schon fünf Stunden nach unserer Mitteilung tauchten total respektlose und schädliche Gerüchte auf. Zum Glück waren wir vorbereitet und konnten darüber lachen. Diese Meldungen sind Science Fiction, für uns ein Witz.» Was Xenia dazu meint? «No Comment.» zeb

sagt, wo Gott hockt

Gottschalks nächste Pleite

Holt mich hier raus Vincent Raven ist abgewählt.

Kennen sich Fernando Alonso und Xenia.

Tag 11 Vincent Raven will endlich abgewählt werden.

Tag 12 Gute Neuigkeiten flattern ins Camp: den Raben Odin, Asael und Corax gehts gut.

Heidi Klum trägt Trauer HERZSCHMERZ → Es ist das erste Mal seit der Trennung des ehemaligen Traumpaars, dass sich Heidi Klum (38) in die Öffentlichkeit wagt. Die Arbeit ruft, die PowerBlondine ist für die im Februar startende Staffel von «Germany’s Next Topmodel» unterwegs zum Dreh in Los Angeles. Wortlos. Für einmal umspielt kein Lächeln Heidi Klums Mundwinkel, ihr Blick ist gesenkt, sie ist ganz in Schwarz gekleidet. Heidi Klum trägt Trauer, sogar die Fingernägel sind dunkel lackiert. Aber den Ehering trägt sie genau wie Noch-Gatte Seal (48) immer noch. zeb

Tag 13 Dem Zauberer reichts endgültig, Vincent wütet durch das Camp. Wirkt bedrückt Heidi Klum.

Fotos: RTL (3), Dukas, ATP

Tag 14 Ein letzter Ausraster des Mentalisten, dann ist er frei. Flieg, Vincent Raven, flieg!

«Gottschalks Selbstgespräch» titelte das «Newsnet» am 25. Januar. Treffender kann man die ersten Ausgaben von «Gottschalk live» auf der ARD nicht kommentieren. Dass Gottschalk keine Interviews führen kann, ist nichts Neues. In «Wetten dass ..?» waren die eingeladenen Promis, die meist lediglich eine Promo-Tour mit eingeübtem Geplapper absolvierten, Nebensache. Langweilig, garniert mit flapsigen Witzchen des Moderators. Die Dramaturgie der Sendung brach zusammen und konnte nur durch die nachfolgenden Musikeinlagen und Saalwetten wieder aufgebaut werden. Da glänzte dann Gottschalk wieder, als Ansager. Es dürfte kaum so sein, dass den Unterhaltungsspezialisten bei der ARD dies nicht aufgefallen wäre. Aber die Sendung war ein Selbstläufer, die Quoten stimmten und die immensen Kosten wurden mit schamlosem Product-Placement und direkten Werbesprüchen erheblich minimiert. Die Pleite von «Gottschalk Late Night» in den frühen 90er-Jahren hatte genau diese Ursache: «Gottschalks Selbstgespräche». Nun sind die grossen Show-Acts wieder vorbei, Gespräche mit Promis die Hauptsache. Ausgerechnet. deralte@blickamabend.ch


DIE NEUE SH OW

Samstag, 11. Februar 2012, 15 und 20 Uhr St. Jakobshalle Basel www.apassionata.ch

www.goodnews.ch 0900 800 800 CHF 1.19/min., Festnetztarif

Mehr Ski.

Die Ski-Alpin-App von Blick macht mehr aus deinem iPhone: Live-Ticker, alle relevanten Weltcup-News und vieles mehr. Jetzt downloaden und testen. Alle Apps auf einen Blick: www.blick-apps.ch


19

PEOPLE

Freitag, 27. Januar 2012

Demi auf Speed und Lachgas SCHOCK → Ashton Kutcher ist «zutiefst betroffen»

anna.blume @ringier.ch

S

ie hat Freunde, Familie und Fans geschockt. Demi Moore (49) landete am Montag mit einer Überdosis im Spital. Täglich sickern neue Meldungen durch, die nahelegen: Die Schauspielerin hat ihren Körper systematisch zugrunde gerichtet. Die dreifache Mutter war offenbar auf Speed. Ein Freund berichtet «Radaronline», dass Demi es mit Adderall übertrieben hat. Die sogenannte Hollywood-Droge ist ein Amphetamin, ähnelt Speed, zügelt den Appetit. «Die Pillen und ihre Hungerkur haben sie

entkräftet. Das ist schon ckungen bekam und das seit einem Jahr ein Prob- Bewusstsein verlor, alarlem», so der Insider. Demi mierte eine Freundin den habe die Dosis ständig er- Notarzt. höht und sich gleichzeitig Ex-Mann Ashton Kutgeweigert, zu essen. cher (33) hat bisher zu dem Gestern kam raus, dass Drama geschwiegen. Er sie am Unglücksabend machte Party in Brasilien, Lachgas inhaliert und dar- während seine Noch-Ehefrau eingelieaufhin einen epileptischen Demi wirkte fert wurde. Anfall erlitten es lässt bei einer Party Aber hatte. Das ihn keinesGanze passier- «überdreht». wegs kalt. Ein te während eiFreund verrät ner Geburtstagsfeier. «People», der Serienstar sei «E!News» weiss von einem «zutiefst betroffen». Und Bekannten, dass sich Demi «Hollywood Life» weiss von dabei seltsam verhalten einem Insider: «Ashton ist habe. Sie war «total über- bereit, alles zu tun, um ihr dreht» und erschien «ver- zu helfen. Er beobachtet rückt». Als sie plötzlich Zu- das Ganze sehr genau.» 

Foto: AFP

vom Drama um Demi Moore. Denn nach und nach kommt raus, was sie sich alles eingeworfen hat.

Entkräftet Moore hat Drogen- und Essprobleme.

Anzeige

-70%

49.90

14.95

-70%

Gr. 36-41 V078.2007.7.2

Je

tz

-70%

t2

RE

00

'0

00

-7

D

U

Pa

0% Schuh

e

ER

T!

20.95 Gr. 36-42 V078.2070.7.2

ar

ZI

69.90

bi

s

zu

49.90

14.95 Gr. 36-41 V078.2065.7.2

-70%

69.90

20.95

Gr. 36-41 V078.2032.7.2


WOHNTRÄUME BASEL Ich koste 45 Franken

Zu vermieten ab sofort Aesch

Wohnung mit Aussicht

3 Zimmer-Wohnung

Basel Ort: Grösse: 4 1/2-Zimmer Preis: CHF 2730.-/Mt. (inkl. NK.)

Preis: CHF 1’511.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 78 m²

Info Telefon 031 744 17 40 oder info@immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Zu vermieten ab sofort Basel

Zu verkaufen ab sofort Therwil

Moderne 2 Zimmer-Wohnung mit Balkon

Top 2½ Zimmer-Wohnung

Preis: CHF 935.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 67 m²

Preis: CHF 470’000.Grösse: 64 m²

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

ImmoScout24-Code: 2354669

ImmoScout24-Code: 2355560

Raum zum Leben.

Bewirtschaftung Verkauf Stockwerkeigentum Consulting

Bruderholz

www.immoscout24.ch

ImmoScout24-Code: 2355965

Interessiert? Mit dem ImmoScout24-Code gelangen Sie ganz einfach zu den detaillierten Informationen!

Christoph Merian Stiftung C. Delachaux, Tel. 061 226 33 20 ImmoScout24-Code: 2089728

Zu vermieten nach Vereinbarung

Zu vermieten nach Vereinbarung

Zu verkaufen nach Vereinbarung

3-ZWG im 1. OG

4.5-ZWG mit allem Komfort

3- und 4-Z’WG

Fabrikstrasse 26, Allschwil Ort: Grösse: 60 m² Preis: CHF 1322.-/Mt. (inkl. NK.)

Güterstrasse 253, Basel Ort: Grösse: 111 m² Preis: CHF 2150.-/Mt. (inkl. NK.)

Birseckstr. 9+11, Reinach Ort: Grösse: ab 70 m² Preis: ab CHF 379’000

professionell und individuell

trimag Treuhand-Immobilien AG Postfach | CH-4009 Basel | www.trimag.ch

trimag Treuhand-Immobilien AG Frau R. Herzog T 061 225 50 54 ImmoScout24-Code: 2337697

trimag Treuhand-Immobilien AG Frau D. Famelis T 061 225 50 46 ImmoScout24-Code: 1946408

trimag Treuhand-Immobilien AG Herr P. Martinelli T 061 225 50 91 ImmoScout24-Code: 2068969

Adimmo AG vermietet nach Vereinbarung

Adimmo AG verkauft

Adimmo AG vermietet nach Vereinbarung

Helle & grosse Dachwhg.

Reiheneinfamilienhaus

Grosse Maisonettewohnung

Ettingen Ort: Grösse: 97 m² Preis: CHF 1970.- (inkl. NK)

Lausen Ort: Grösse: 193 m² Preis: CHF 690000.-

Muttenz Ort: Grösse: 93 m² Preis: CHF 1955.- (inkl. NK)

Wir bewegen Immobilien.

Ihr neutraler Ansprechpartner, wenn es um Immobilien geht. In Basel und in Liestal.

Beratung & Verkauf Portfolio Management Bewirtschaftung

www.adimmo.ch

Interessiert? Tel. 061 378 77 60, Marina Heiler ImmoScout24-Code: 2302588

www.immoscout24.ch/ neubauprojekte

Attraktive Erstvermietungen und neue Kaufobjekte in Ihrer Region

Interessiert? Tel. 061 378 77 70, Fabian Eckenstein ImmoScout24-Code: 2280857

Interessiert? Tel. 061 378 77 24, Carina Morgenroth ImmoScout24-Code: 2309178


21

SPORT

Freitag, 27. Januar 2012

Tschagajew und Vize im Knast VERFOLGT →

Bulat Tschagajew wurde verhaet und verhört. Auch sein Vize Islam Satujew sitzt ein.

Hinter Gittern Foto-Montage zeigt Bulat im Gefängnis.

Von Martin Arn und Dominik Steinmann

G

estern Nachmittag musste Xamax-Boss Bulat Tschagajew vor der Genfer Staatsanwaltschaft aussagen. Ein paar Stunden zuvor hatte Tschagajew Insolvenz angemeldet und dies über seinen Anwalt verbreiten lassen. Damit gab der Tschetschene zu, dass Xamax nicht mehr zahlungsfähig ist. Am Morgen hatten zwei Berner Gerichte sein Gesuch um Aufschiebung des Lizenzentzugs abgelehnt. Richter Bastien Sandoz gab am Donnerstag um 17 Uhr bekannt, dass er den Konkurs eröffnet: wegen Überschuldung. Nach der Einvernahme wurde Tschagajew eingebuchtet. Heute ging das Verhör vor der Genfer Staatsanwaltschaft weiter. In einem Kastenwagen wurde der Tschetschene ab-

transportiert. Weil er der Liga und dem Neuenburger Gericht gefälschte Bankgarantien vorlegte, drohen Bulat eine Haftstrafe und die Ausweisung aus der Schweiz. Gemäss «Le Matin» musste auch Tschagajews Landsmann und rechte Hand, Vize-Präsident Islam Satujew, die Nacht in einer Neuenburger Zelle verbringen. Er sitzt in UHaft. Ihm wird wie Bulat ungetreue Geschäftsführung angelastet. Wie geht es weiter mit

Abtransportiert Wie ein Schwerverbrecher muss Bulat vor Gericht.

Auch eingebuchtet Islam Satujew.

dem Traditionsverein? Die Schulden von Xamax belaufen sich auf über 8 Mio. Franken. Fifa-Direktor Walter Gagg will Xamax von ganz unten in eine neue Zukunft führen. Ge-

Als Xamax Meister wurde

1987 Don Givens wird auf Schultern getragen.

1970 wurde Xamax Neuchâtel nach einer Fusion neu gegründet. Mitbegründer war der einstige Nati-Stürmer Max Abegglen. Das Palindrom Xamax geht auf Abegglens Spitznamen «Xam» zurück. 1987 und 1988 wurden die Neuenburger Schweizer Meister. Trainer war Gress, Facchinetti Präsident. Die Stars hiessen Stielike, Lüthi und Givens. Am 26.1.2012 ging Xamax Konkurs. Nun muss ein neuer Name her.

Fotos: Keystone (2), Sven Thomann, foto-net, Fotomontage: BLICK

→ AUS GROSSVATERS ALBUM

mäss «Tages Anzeiger» steht Gaggs Freund Andy Egli als Trainer zur Diskussion. Laut Reglement müsste das neue Xamax in der 2. Liga interregional einsteigen. Nur durch eine Fusion mit

Serrières (1. Liga) oder dem FC Biel (Challenge League) könnte der neue Klub nächste Saison in einer höheren Liga beginnen. Allerdings unter einem neuen Namen. 

Premiere 2011 fand die Schnee-WM erstmals statt.

Fussball-WM im Bündner Schnee STAR-AUFGEBOT → Vier Teams kämpfen heute an der SchneefussballWM in Arosa um den Titel. An Fussball-Prominenz fehlt es nicht. Das Team Laureus All Stars mit den Ex-Stars Weah, Karembeu und Elber wird von Trainer-Legende Trapattoni gecoacht. Deutschland tritt mit Bobic, Buchwald und Neuville an. Die Schweiz ist mit Chappi, Kubi, Knup, Stiel, Bickel, Cantaluppi, Celestini, Egli, Häberli, Hodel, Vega und Zwyssig brillant besetzt. Holland kommt mit den Witschge-Brüdern. ds


Das kostenlose Kleinanzeigenportal. Schöne Ragdoll Kitten

Interessiert?

Region: 4054 Basel (BS), Preis (CHF): 400.– Kitten geimpft, entwurmt, gechipt, mit Gesundheitszeugnis und Stammbaum, Eltern Blutgruppe «A». Inseratenummer: 1694989

Einfach in der «erweiterten erweiterten Suche» auf www.anibis.ch die Inseratennummer eingeben und Sie gelangen direkt zu den Detailinformationen Ihres Wunschobjekts.

Zwei Kinderhochbetten

iPhone 3GS

Region: 4104 (BL), Preis (CHF): 0.–

Region: 2503 Biel (BE), Preis (CHF): 190.–

2 Kinderhochbetten mit Treppen, 90 x 200 cm, ohne Matratzen, müssen abgeholt werden, können auch auf Normalhöhe montiert werden. Inseratenummer: 1691401

iPhone 3 gs, schwarz, 16 GB, Backcover mit Gebrauchsspuren, SIM-Lock Orange, inkl. Ladegerät. Inseratenummer: 1604281

Pferdchen auf Räder

Stossstange für Peugeot 407

Region: 4244 Röchenz (BL), Preis (CHF): 100.–

Region: 3186 Düdingen (FR), Preis (CHF): 250.–

Pferdchen auf Räder (Dreirad), aus Holz, ca. 50 x 50 cm, auch als Deko geeignet. Inseratenummer: 1609071

Stossstange vorne für Peugeot 407 Jg. 2007, kann besichtigt werden. Inseratenummer: 1694719

Kombi-Kinderwagen

Bio-Ethanolkamin

Region: 4058 Basel (BS), Preis (CHF): 150.–

Region: 2565 Jens (BE), Preis (CHF): 2’500.–

Kombi-Kinderwagen inkl. Schlafsack und Regenhaube, Vollgummireifen, nur 4 Monate gebraucht. Inseratenummer: 101384

Bio-Ethanolkamin, klassisches Modell, Hersteller Holland, Masse 990 x 1048 x 420 mm, 2-jährig. Inseratenummer: 1694587

JETZT NOCH EINFACHER UND SCHNELLER INSERIEREN MIT DER iAPP.

Zurück Zurück

17:53 17:53

41% 41%

Fotos Fotos

Weiter Weiter

Aktuell mit 276’317 Inseraten


23

Freitag, 27. Januar 2012

Schnappt Servette Biel den Playoff-Platz weg?

Heiss begehrt Nach den Türken wollen auch die Russen Shaqiri.

FINISH → Nur noch acht

EISHOCKEY NLA

N

43. Runde Freitag, 27. Januar Fribourg – Davos Lakers – Biel Servette – SCL Tigers Zug – Bern

Runden sind zu spielen.

TC 19.45 och krallt sich ende vor uns. SchlaTC 19.45 der EHC Biel gen wir Langnau TC 19.45 am 8. Playoff-Platz nicht, war die Arbeit TC 19.45 fest. Aufgrund der der letzten Wochen 44. Runde besseren Bilanz aus umsonst.» Samstag, 28. Januar den DirektbegegFür Biel ist vor Ambri – Fribourg TC 19.45 nungen liegen die dem Showdown geBern – Kloten TC 19.45 Seeländer vor Ser- gen die Genfer hinBiel – Servette TC 19.45 vette. Die Genfer gegen ein Sieg in SCL Tigers – Zug TC 19.45 lauern punktgleich Rapperswil Pflicht. Rangliste dahinter. Doch be- An der Tabellenspit42 148:113 84 1. Zug* reits heute Abend ze steigen die Duelle 2. Fribourg* 42 138:102 82 könnten die Plätze Fribourg – HCD und Was für ein einstieg ins neue Kinojahr! 42 126:101 81 3. Davos* getauscht werden Zug – Bern. nv/ds Fox-TV Bern 42 129:113 75 4. und Servette den 42 130:96 74 5. Kloten Strich erstmals in dieser Saison von 42 130:132 63 6. Lugano oben sehen. 7. ZSC Lions 42 116:115 62 raten. 42 97:107 56 Brisant: Lässt Am dich bis zum ende 8. Biel moViE SHoW PLUS 9. Servette 42 101:108 56 Samstag kommts in Biel zum Direktdu42 91:126 45 10. Ambri ell. Servette-Cap11. SCL Tigers 42 103:145 41 tain Goran Bezina: Direktduell 42 88:139 37 12. Lakers «Wir haben ein Am Samstag emp* Für Playoff s qualifiziert wichtiges Wochen- fängt Biel die Genfer. CTV monTREaL

EIN HERZRASENDER ADRENALIN-RAUSCH!

Shaqiri bald auf dem Zenit?

TRANSFER-WIRBEL → Beim FCB ist für

Xherdan Shaqiri (20) eine weitere konkrete Offerte eingetroffen. Diesmal aus Russland. Wie lange können der FCB und sein Supertalent dem Buhlen der Interas Seilziehen um Xherdan essenten widerstehen? Endgültig Shaqiri (20) geht weiter. Wie weiss man wohl erst am nächs«Blick» erfuhr, hat nach Galatasa- ten Dienstag um 24 Uhr (Transferray Istanbul nun auch Zenit St. Pe- schluss in den Top-Ligen), ob Shaqitersburg eine Hammer-Offerte für ri auch in der Rückrunde für den Shaq abgegeben. Die Russen sol- Schweizer Meister auflaufen wird. Fix sind folgende len rund 12 Millionen Franken bieten! Bis Dienstag Transfers: Die ehemaAuch Galatasaray will ligen Xamax-Spieler kann Shaqiri offenbar in den nächsHaris Seferovic (zu ten Tagen noch mal noch wechseln. Serie-A-Klub Lecce) ein verbessertes Anund Geoffrey Tréand gebot nachlegen. (zu Sion) haben einen neuen Klub Ausserdem bekunden auch Bay- gefunden. Stefan Glarner wechselt ern und ManU weiter Interesse. von Sion zum FC Zürich.  heiko.ostendorp @ringier.ch

D

Fotos: Kathi Bettels, Keystone, Getty Images

Lindsey Vonn mags gerne schnell

Startklar in 15 Minuten Strahlefrau Lindsey Vonn.

RASANT → Lindsey Vonn (27) ist ein Speed-Junkie. Auf der Piste, der Strasse oder unter der Dusche. Die Ski-Queen aus Amerika sagt: «Geschwindigkeit ist alles.» Lindsey: «Ich liebe es, schnell Auto zu fahren, mag rasante Achterbahnfahrten in Vergnügungsparks.» Und unter der Dusche? Sie lächelt: «Hey, ich kann auch da richtig schnell sein. Duschen, Haare trocknen, Make-up schaffe ich in 15 Minuten.» Wie schnell sie auf der Ski-Piste ist, beweist Vonn auch heute Vormittag in St. Moritz. In der Super-Kombi-Abfahrt fährt sie Bestzeit vor Görgl und Höfl-Riesch. lvs

GERISSEN & SPANNEND EIN NERVENAUFREIBENDER ACTION-THRILLER!

Anzeige

VOLLER WENDUNGEN & DREHUNGEN moViEFanaTiC.Com


P Y-AP O B N* PER ALTE 20.T PA H I F R H M C T IN E JETZ UND CHE N S E T L -GU TEL NER BES R O ETC TICK

SUPERPRO FIGHT NIGHT 3 03.03.2012, BASEL

SKYDANCE

31.03.2012, SURSEE

R SHOW

HWEIZE

SC EINZIGE

BNP PARBIAS ZURICH OPEN 2012 20.03.-24.03.2012, ZÜRICH

28. INTERNATIONALES COUNTRY MUSIC FESTIVAL 28.01.-18.03.2012, ZÜRICH

BATMAN LIVE

11.02.-12.02.2012, ZÜRICH

D‘ANGELO

07.02.2012, ZÜRICH

MUMMENSCHANZ

SCHWEIZER TOURNEE 2012, DIVERSE ORTE

TOP EVENTS AUF EINEN BLICK Bestellen Sie die Tickets gleich online mit Ihrem Smartphone! Einfach die kostenlose App «Paperboy» von kooaba herunterladen, das Inserat mit dem Handy fotografieren und ganz bequem Tickets online bestellen! *Pro Bestellung/Käufer wird ein Gutschein ausgestellt und per E-Mail versandt. Ausschliesslich gültig für Bestellungen bis zum 27.01.2012 über die Paperboy-App.


25

Freitag, 27. Januar 2012

→ KISSEN DES TAGES

Life Promi-Tätowierer und Künstler Scott Campbell.

«Wie man sich bettet, so liegt man», mahnt ein Sprichwort. Wer sich dieser Tage ins Paradies wünscht, der kann das mit diesem schönen Kissen gleich einmal ausprobieren. Bei Arslonga für 29.80 Fr.

Die Welt von

Scott

Er ist der Stecher, dem die Stars vertrauen. Tattoo-Künstler Scott Campbell stellt in Zürich aus. seraina.hunziker @ringier.ch

J

ohnny Depp, Penélope Cruz und Orlando Bloom – die Vip-Liste von Promi-Tätowierer Scott Campbell ist lang. Dem Designer Marc Jacobs stach er sein berühmtes SpongeBob-Tattoo. Scotts Stil ist unverkennbar, sein Talent riesig. Und dabei hat der angesagte Künstler gar keine Kunstausbildung. Er entschied sich fürs Täto-

wieren, da er dadurch seiner Leidenschaft, dem Zeichnen, den ganzen Tag lang nachgehen konnte. Nebenbei begann der Amerikaner 1-Dollar-Scheine zu zerschneiden und diese wieder mühsam aufeinanderzukleben. So entstanden Reliefs. Diese und weitere Werke stellt der 35-Jährige bis Ende März in der Galerie Gmurzynska in Zürich aus – die erste Ausstellung in Europa übrigens.  Dollar Baby Er ist berühmt für seine Tiefenreliefs aus Dollarnoten.

Fashion Für die Frühling-/SommerKollektion 2011 von Louis Vuitton entwarf Campbell mit seinem Freund und Kunde Marc Jacobs eine Kollektion.

Fotos: Getty Images (4), AFP, ZVG

Ewige Liebe Am Muttertag 2008 stach Scott den ganzen Taglang nur «I Love Mum»Tattoos

Schlau Er kennt sich nicht nur mit der Nadel aus. Scott studierte Biochemie.

Sorry! Als Heath Ledger in den Shop kam und ein Tattoo wollte, erkannte ihn Campbell nicht und liess ihn drei Monate auf einen Termin warten.

Choleriker Wegen eines Streits mit dem Galeristen zündete der erzürnte Scott einst alle seine bereits verkauften Werke an.


26

MODE/BEAUTY

www.blickamabend.ch

Im Glamo in den F Colour-Blocking Kunterbuntes Treiben Letzten Sommer haben wir pinke Hosen zum blauen T-Shirt getragen, nun machen wir das gleiche mit Lidschatten und Lippenstift. ColourBlocking heisst der farbenfrohe Trend und sieht auf leicht gebräunter Haut am schönsten aus. Dazu passen ausgewaschene Jeans, weiss, aber auch elegante schwarze Klamotten. Knallig Nars, Diamond Life Blush für 32 Fr.

Chic Mutige Frauen kombinieren blaue Augen mit pinken Lippen – das Model von Nars zeigt uns den Look vor.

Verführerisch Yves Saint Laurent, Volupté Sheer Candy für 50 Fr.

Intensiv Nars, Dark Rite Soft Touch Shadow Pencil für 41 Fr.

Goldschimmer Von der Sonne geküsst Erdbraun, Orange und Gold, das macht den Ferien-Look aus. Dezent geschminkt kann er auch ins Büro getragen werden, intensiver verleiht er am Abend Glamour. Die Farb-Kombination passt zu Frauen, die gerne Kleider im 70er-Jahre-Stil tragen. Die

Natürlich Estée Lauder, Pure Color Five Color Eyeshadow, für 72 Fr. Golden Giorgio Armani, Eye Pencils Waterproof für 37 Fr.

sanften Töne unterstreichen senffarbene Tops und Wildleder-Teile besonders schön. Aber auch zu afrikanischen Mustern oder bodenlangen Kleidern im Hippie-Chic ist der Goldschimmer die ideale Ergänzung.

Dezent Giorgio Armani, Gloss d’Armani für 41 Fr.


27

Freitag, 27. Januar 2012

ur-Farbrausch rühling 2012

→ MODENEWS

Lange Beine, sexy Po INDIVIDUELL → Diesel hat sechs komplett neue Jeans-Modelle kreiert. Darunter macht eines schmale Beine, ein weiteres sorgt für einen strafferen Po. Bei allen Modellen ist der Bund höher angesetzt. Dadurch soll die Hose besser auf der Hüfte sitzen und dabei die Taille betonen. Modell ab 169 Franken bei Diesel.

Old - School

3 TOP BEAUTY TRENDS → Unsere Augen leuchten

ALTBEWÄHRT → Die Traditionsmarke Dehen1920 ist neu bei DeeCee Style erhältlich. Die exklusiven Stücke für ihn werden nach demselben Herstellungsverfahren wie 1920 handgefertigt und auf alten Maschinen produziert.

bald in Lila, Mint und Blau. Bei dieser farbenfrohen Palette kommt Vorfreude auf wärmere Tage auf. corina.marquard @ringier.ch

D

ie neuen Farben versprühen Frühlingsgefühle. Dennoch ist es ratsam, auf einige Details zu achten – denn nicht jeder Look passt Frau ins Gesicht. «Ausser Pastelltöne, die können sowohl junge als auch ältere Frauen auftragen», sagt Regina Schilcher von Estée Lauder. So passt dezentes Lila wunderbar zu grünen oder braunen Augen – gelb hingegen besser zu blauen. Dabei sollte man die hellere Pastell-Lidschattenfarbe im inneren Augenwinkel auf-

tragen und die intensivere Blautönen und ergänzt den am Lid-Ende. Dies sorgt für Look mit pinken Lippen pfirsichfarbenem einen wachen Blick und und lässt die Augen strahlen. Blush. Nicht ganz neu, aber Die Lippen betont man beim Pastell-Look mit beliebt ist der Beachlook Gloss in sanften Tönen. mit Braun-, Orange- und Der lässt den Mund auch Goldtönen. Ladies sollten noch voller wirken. jedoch mit glänzendem LidNebst Passchatten vortelltönen darf «Lipgloss sorgt sichtig sein. der Pinsel Der setzt sich auch in knal- für voluminöse leider in den lige Farben Lippen.» Fältchen ab. getaucht werWer trotzdem den. «Colour-Blocking ist nicht auf Gold verzichten für modemutige, jüngere will, der trägt zuerst einen Frauen, die gerne neue matten Lidschatten als Trends ausprobieren.» So Grundierung auf und den betont man das Lid in schimmernden darüber. 

DeeCee Style, Talacker 21 in Zürich.

Ton in Ton SEXY → Nägel und Bikini erstrahlen bei Eres dieses Jahr in gleicher Farbe: Drei knallige Lacke – würziges Gelb, frisches Rosa und Schokoladenbraun – wurden an die neue Bademodekollektion angepasst. Set ab März 2012 exklusiv in Eres-Boutiquen erhältlich.

Zeig mal her

Farbenfroh Yves Saint Laurent, Ombres 5 Lumières für 89 Fr.

Pastell-Töne

Schimmernd Lancomme, Color Fever Gloss für 40 Fr.

49.90 Fr.

Zart Yves Saint Laurent, Voile de Blush für 43 Fr.

XXL Giulia mag extrabreite, bequeme Oberteile am liebsten.

Giulia (22) hat eingekau …

Pastelltöne sind diesen Sommer nicht nur ein Make-up-Trend, sondern auch in der Mode angesagt. Kombiniert man gleich und gleich, kann das fade wirken (ausser man ist sehr braun). Besser, man trägt den Look mit dunkelblauen DenimKleidern oder zu Schwarz. Das hebt

das Gesicht hervor und man wirkt frisch und ausgeschlafen. Sommerlich wirken Pastellfarben zu weisser Kleidung. Aber auch zum MetallicLook in Rosé, zu Spitzenkleidern oder zu Rüschen sind die Pastellfarben auf Lidern und Lippen die ideale Kombination.

Fotos: ZVG

Dezente Romantik – verspielte Eleganz

… einen Pullover. Eigentlich wollte ich Bettwäsche kaufen. Da ich nichts fand, liess ich mein Geld eben im H&M liegen. Dieser Pulli im Marine-Look stach mir gleich ins Auge. Ich bin ein absoluter Streifen-Fan! Der Pullover stammt aus der Frühlingskollektion. So lange will ich aber nicht warten und werde ihn schon jetzt anziehen – zu engen Jeans oder Leggings, mit hochgekrempelten Ärmeln.


www.phoenix-visuals.ch

Ganz bequem online abonnieren! Jetzt ! en anklick

Grosse und exklusive Auswahl Attraktive Preise und tolle Pr채mien Verschiedene Abo-Laufzeiten Laufend neue Verlosungen und Leserangebote Ferienumleitung, Lieferunterbruch und Adress채nderung online eingeben


TV AB 16 UHR

→ SF 1

→ SF 2

→ ARD

16:05 Lüthi und Blanc 17:40 Telesguard 18:00 Tagesschau 18:10 Meteo 18:15 5 gegen 5 18:40 Glanz & Gloria 19:00 Schweiz aktuell 19:25 Börse 19:30 Tagesschau 19:55 Meteo

16:15 Cosmo und Wanda – Rettung für Cosmo/Ein Geist gibt auf 17:10 Zambooster 17:20 Hannah Montana 17:45 myZambo 18:10 Reiten: CSI Zürich, Kommentar: Florian Zutt

16:00 Tagesschau 16:10 Das Waisenhaus für wilde Tiere 17:00 Tagesschau 17:15 Brisant 17:50 Verbotene Liebe 18:30 Drei bei Kai 19:45 Wissen vor 8 – Stubenfliegen 19:55 Börse

20:05 SF bi de Lüt Familiensache 21:00 Auf und davon Schwierige Zeiten 21:50 10 vor 10 22:15 Meteo 22:20 Arena 4000 Franken Mindestlohn? 23:45 Tagesschau Nacht 00:00 Ich glaub', ich steh' im Wald E (USA 1982) Komödie mit Sean Penn, Jennifer Jason Leigh, Judge Reinhold 01:25 SF bi de Lüt (W)

20:35 Hairspray E (USA 2007) Komödie mit John Travolta, Nikki Blonsky, Amanda Bynes 22:30 Sportaktuell Moderation: Paddy Kälin 23:15 X-Men 2 E (USA 2003) Action von Bryan Singer mit Patrick Stewart, Hugh Jackman, Ian McKellen 01:20 Hairspray E (W) (USA 2007) Komödie 03:05 Die Sopranos Die Zeiten ändern sich

20:00 Tagesschau B 20:15 Manche mögen's glücklich (D 2011) Romanze mit Julia Brendler, Stephan Luca 21:45 Tatort: Eine Leiche zuviel (D 2004) Krimi mit Axel Prahl, Jan Josef Liefers 23:15 Tagesthemen 23:30 Fateless – Roman eines Schicksallosen B (HU/D 2004) Drama mit Marcell Nagy, János Bán 01:45 Der Profi 2 (F 1987) Thriller mit Jean-Paul Belmondo

→ ZDF

→ ORF 1

→ ORF 2

16:00 Heute – in Europa 16:10 Die Rettungsflieger 17:00 Heute 17:10 Hallo Deutschland 17:45 Leute heute 18:00 SOKO Kitzbühel 19:00 Heute 19:25 Forsthaus Falkenau

16:50 Die Simpsons 17:35 How I Met Your Mother 17:55 ZIB Flash 18:00 How I Met Your Mother 18:30 Anna und die Liebe 18:55 Scrubs 19:20 Mein cooler Onkel Charlie 19:45 Chili

16:00 Die Barbara Karlich Show 17:00 ZIB 17:05 Heute in Österreich 17:40 Winterzeit 18:30 Konkret 18:51 Infos und Tipps 19:00 Heute 19:30 Zeit im Bild 19:55 Sport

20:15 Der Staatsanwalt Die Toten im Weinberg 21:15 SOKO Leipzig Ich bin dann mal weg 22:00 Heute-Journal 22:30 Heute-Show 23:00 Aspekte Die «Berliner Republik» im Kino – Helmuth Dietls Film-Farce u.a. 23:30 Lanz kocht Auf der Alm – Warme und herzhafte Gerichte für die kalten Tage 00:35 Heute Nacht

20:00 ZIB 20 20:15 Österreich wählt – Den heissesten Hüttenhit Moderation: Kati Bellowitsch 21:45 ZIB Flash 21:55 Was gibt es Neues? 22:45 Lukas Resetarits: Rückspiegel B Best of Resetarits 23:55 ZIB 24 00:15 Sport mit Eishockey 00:30 Mein erster Mord B (USA 2006) Thriller mit Alec Baldwin, Nikki Reed, Carrie-Anne Moss

20:05 Seitenblicke 20:15 Der Staatsanwalt B Die Toten im Weinberg 21:20 Am Schauplatz B Die gute alte Zeit 22:00 ZIB 2 22:25 Euromillionen 22:30 Die Fälscher B (A/D 2006) Drama mit Karl Markovics, August Diehl 00:05 Österreichischer Filmpreis 2012 00:20 Die Neue – Eine Frau mit Kaliber B Jugendsünden

→ SAT 1

→ RTL

→ PRO 7

16:00 Richter Alexander Hold 17:00 Plan G 17:30 Schicksale – Kindesentführung 18:00 Das Sat.1-Magazin 18:30 Anna und die Liebe 19:00 Die Holiday-Checker 19:30 Ich suche Dich

16:00 Familien im Brennpunkt 17:00 Betrugsfälle 17:30 Unter uns 18:00 Explosiv 18:30 Exclusiv 18:45 Aktuell 19:05 Alles was zählt 19:40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten

16:00 How I Met Your Mother – Letzter Versuch/Das Super-Date 17:00 Taff 18:00 Newstime 18:10 Die Simpsons – Grandpa gegen sexuelles Verlangen u.a. 19:05 Galileo – Brandermittler

20:00 Nachrichten 20:15 The Voice of Germany Castingshow, Jury: Nena, Xavier Naidoo, Rea Garvey und The BossHoss 23:15 Kesslers Knigge 10 Dinge, die man nicht tun sollte! 23:45 The Voice of Germany (W) Castingshow, Jury: Nena, Xavier Naidoo, Rea Garvey und The BossHoss 02:25 Die dreisten Drei Sketch-Comedy 03:30 Mensch Markus

20:15 Wer wird Millionär? Moderation: Günther Jauch 21:15 Kinder fragen – Comedians antworten Moderation: Oliver Geissen, Comedians: Mirja Boes, Hella von Sinnen, Sascha Grammel, Bernhard Hoëcker 22:15 Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! 00:00 Nachtjournal 00:30 Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! (W) 02:15 Deutschland sucht den Superstar (W)

20:15 Die Insel (USA 2005) Action von Michael Bay mit Ewan McGregor, Scarlett Johansson, Djimon Hounsou 22:45 The Contract (USA 2006) Thriller mit John Cusack, Morgan Freeman, Jamie Anderson 00:35 Die Insel (W) (USA 2005) Action 02:45 Blockbuster TV «The Descendants – Familie und andere Angelegenheiten»

TOP

Nicht verpassen

→ SWR

→ ARTE

16:00 Aktuell 16:05 Kaffee oder Tee 17:00 Aktuell 17:05 Kaffee oder Tee 18:00 Aktuell 18:09 Börse 18:15 Mensch Leute 18:45 Landesschau 19:45 Aktuell 20:00 Tagesschau 20:15 Die Mombacher Bohnebeitel – Närrische Wochen im SWR 21:45 Aktuell 22:00 Nachtcafé – Mit Caroline Beil 23:30 Puschel-TV – Unterwegs mit Alfons 00:00 SWR 3 Late Night 00:30 SWR 3 Late Night – Extra 01:15 DasDing.TV 02:00 Landesschau

16:35 Unterwegs auf dem Inka-Trail 17:30 Nächster Halt: Johannesburg 17:55 X:enius 18:25 Belle France – Aquitaine 19:10 Arte Journal 19:30 Belle France – Elsass 20:15 Mitte Ende August (D 2009) Drama mit Marie Bäumer 21:45 Im finsteren Walde (F 2001) Fantasy mit Pierre Berriau, Hanna Berthaut 23:30 Kurzschluss – Festival von Angoulême 00:00 Fräulein Bemerkenswert & ihre Karriere 00:30 28 Minuten 01:00 Tracks (W)

→ 3SAT

→ VOX

→ 3+

15:45 Das hab ich von Papa gelernt (D/A 1964) Drama mit Willy Fritsch 17:15 Kunst & Krempel 17:45 ZDFHistory 18:30 Nano 19:00 Heute 19:20 Kulturzeit 20:00 Tagesschau 20:15 Autolegenden 21:00 Auslandsjournal extra 21:30 Makro: Aufbruch in Äthiopien 22:00 ZIB 2 22:25 Die Grauzone (USA 2001) Drama von Tim Blake Nelson mit David Arquette 00:15 Extra 3 00:45 10 vor 10 01:10 Das grosse Fressen (F/I 1973) Drama

16:00 Menschen, Tiere & Doktoren 18:00 Mieten, kaufen, wohnen 19:00 Das perfekte Dinner im Schlafrock 20:00 Prominent! 20:15 CSI: Miami 21:15 CSI – Den Tätern auf der Spur 22:10 Law & Order: Special Victims Unit – Name/Kontrolle 23:50 Nachrichten 00:10 CSI: Miami (W)

16:00 Meine wilden Töchter – Küssen üben! u.a. 17:40 How I Met Your Mother – Gutes altes Hemd/Von Tänzern und Tauben u.a. 20:15 The Mentalist – Goldrausch/Gemischtes Doppel u.a. 22:45 White Collar – Agent mit Spitzbube 23:55 The Mentalist – Goldrausch 00:45 The Mentalist (W)

© 2012

20:35 Uhr auf SF 2 Die dicke, aber bewegliche Tracy (Nikki Blonsky) träumt von einem Auftritt in der TVSendung «Corny Collins Show». Davon kann sie weder die TV-Zicke Velma samt arroganter Tochter noch die eigene fette Mama (John Travolta) abhalten – Adam Shankmans rassiges Remake glänzt mit viel Sixties-Kitsch.

→ Autolegenden 20:15 Uhr auf 3 Sat «Autolegenden» stellt eine der schillerndsten Figuren der Automobilgeschichte vor: André Citroën. 1878 in Paris als Sohn eines Diamantenhändlers geboren, legt er den Grundstein für die Marke. Bis heute steht «Citroën» für Kultautos wie die «Ente» und die «DS».

DEIN SKILIFT FERNSEHEN. GRATIS IM APP-STORE ODER AUF TELEBOY.CH

Impressum

Auflage: 321 095 (WEMF/SW-beglaubigt 2011) Leser: 635 000 (MACH 2011-2, D-CH) Verbreitung: ZH, BE, BS, SG, LU/ZG Adresse: Blick-Newsroom, Dufourstrasse 23, 8008 Zürich 044 259 62 62, redaktion@blickamabend.ch Chefredaktor: Peter Röthlisberger Blattmacher: Thomas Benkö Art Director: Stephan Kloter Chef vom Dienst: Balz Rigendinger Leitung Nachrichten: Andrea Bleicher Leitung Politik: Vakant Leitung Wirtschaft: Daniel Meier Leitung People: Dominik Hug Leitung Lifestyle: Janine Urech Leitung Sport: Felix Bingesser Leitung Foto: Tobias Gysi Leitung Layout: Emanuel Haefeli Autor: Hannes Britschgi Lokalredaktion Zürich: 044 259 62 62, zuerich@blickamabend.ch Lokalredaktion Basel: 061 261 90 20, basel@blickamabend.ch Lokalredaktion Bern: 044 259 66 80, bern@blickamabend.ch Lokalredaktion Luzern: 041 240 12 60, luzern@blickamabend.ch Lokalredaktion St. Gallen: 071 220 32 33, st.gallen@blickamabend.ch

Anzeigen-Service: Telefon: +41 44 259 60 50, Telefax: +41 44 259 68 94 Email: blickanz@ringier.ch Internet: www.go4media.ch Geschäftsführerin: Caroline Thoma Leiter Werbemarkt: Beni Esposito Leiterin Marketing: Corina Schneider Leiter Digital Media: Chris Öhlund Leiter Sales-Service: Bernt Littmann Druck: Tamedia AG Druckzentrum, Zürich, Büchler Grafino AG, Bern, Ringier Print, 6043 Adligenswil Herausgeber: Ringier AG, Brühlstrasse 5, 4800 Zofingen Beteiligungen: Addictive Productions AG, Betty Bossi Verlag AG, Energy Bern AG, Energy Schweiz Holding AG, Energy Zürich AG, ER Publishing SA, Eventim CH AG, Geschenkidee.ch GmbH, Good News Productions AG, GRUNDY Schweiz AG, Investhaus AG, JRP Ringier Kunstverlag AG, 2R MEDIA SA, Mediamat AG, media swiss ag, Original S.A., Pool Position Switzerland AG, Previon AG, Presse TV AG, Qualipet Digital AG, Rincovision AG, Rose d’Or AG, Sat.1 (Schweiz) AG, SMD Schweizer Mediendatenbank AG, SMI Schule für Medienintegration AG, Teleclub AG, The Classical Company AG, Ringier Axel Springer Media AG, Ringier France SA, Ringier Publishing GmbH, Juno Kunstverlag GmbH, Ringier (Nederland) B.V., Ringier Kiadó Kft., Népszabadság Zrt., Ringier Pacific Limited, Ringier Print (HK) Ltd., Ringier China, Ringier Vietnam Company Limited, Get Sold Corporation

c 1999 v1.1 eps

→ KABEL 1

C Dolby E Zweikanalton

→ TV�TIPPS DES ABENDS

→ Hairspray

16:15 Two and a Half Men 16:45 News 16:55 Two and a Half Men – Knall und Fall/Schuld und Sühne 17:50 Abenteuer Leben – Disco-Security u.a. 19:15 Achtung Kontrolle! – Blau machen? Keine Chance! 20:15 Castle – Keine Ganovenehre 21:10 Criminal Minds – Feuerprobe/Der Abgrund 23:05 Cold Case – Pin-Up-Girl 00:00 Without a Trace – Das Apartment 00:55 Castle (W) 01:44 Late News 01:45 Royce (USA 1994) Action mit James Belushi

A S/W B Untertitel

www.blickamabend.ch

c 1999 v1.1 eps

30


31

ESSEN

Freitag, 27. Januar 2012

BERN Urchig Im Hotel Résidence an der Lenk tragen auch die grossen einen Latz.

Von der Piste in die Beiz ST. GALLEN

Maschgenkamm Flumserberg

Älplermaccaroni und Chääs-Spätzli: Hier auf 2020 m ü. Meer geniesst man die typischen Bergspezialitäten mit einmaliger Weitsicht.

BASEL

Restaurant Stierenberg Bretzwil

Heisser Stein und

kalter Schnee

IM SKIGEBIET → Im Berner Oberland sind nicht nur

die Pisten top. Auch essen lässt es sich vorzüglich. markus.ehinger @ringier.ch

A

uf dem Tisch vor uns liegt ein Holzbrett, darin eingebettet ein rund 400 Grad heisser Granitstein, auf dem Straussenfilet und Rindsfilet vor sich hin brutzeln. Rauch steigt empor. Es zischt und spritzt. Spätestens jetzt merken wir, warum wir einen flauschigen FrotteeLatz umhängen sollten: Er schützt uns gegen Spritzer – nicht aber gegen nach Fleisch riechende Kleider. Egal. Stinkende Kleider nehmen wir gerne in Kauf, denn das Fleisch schmeckt ausgezeichnet und ist zart. Der Koch hat

es in der Küche bereits an- tet, sodass wir noch Platz gebraten, nun müssen wir für ein Dessert haben. Das das Fleisch nur noch in klei- Gebrutzel hat uns gene Stücke schneiden und so wärmt, es ist Zeit für eine wie wir es gerne wünschen Abkühlung. Wir bestellen weiterbraten. Die drei ver- ein Sorbet Colonel mit kalschieden pitem russikanten Sau- Heisser Stein, schem Wodcen sind am Sorbet und ein ka. Lecker! Ende auch Nach einem Absteaufgegessen, Jägertee. genau wie die cher ins mit frischen Pommes frites. Tierfellen ausstaffierte und Nach einem anstren- geheizte Fumoir beim Resgenden Tag auf der Piste, tauranteingang wagen wir auf Ski und Snowboard auf uns wieder in die kalte dem Betelberg oberhalb der Oberländer Nacht. Im JaLenk im Simmental im Ber- nuar ist Nebensaison, entner Oberland, ist «Heisser sprechend leergefegt ist Stein» genau das richtige das Dorf an der Simme. In Menü. Auf eine Vorspeise der Bazar-Bar gönnen wir haben wir bewusst verzich- uns zum Abschluss des Ta-

Fotos: Flurin Bertschinger/Ex-Press, ZVG

→ PIMP IT UP

Restaurant Résidence

Simmengüetlistrasse 3775 Lenk i. Simmental Tel. 033 736 35 44 Hauptgang: Straussenfilet 200 Gramm mit Pommes frites, 38 Fr.; Rindsfilet 200 Gramm mit Pommes frites, 49 Fr., jeweils mit diversen Saucen. Dessert: Sorbet Colonel, 9.50 Fr. Wein: Salice Salentino, 75 cl, 43 Fr. Wir haben bezahlt: 149 Fr. Essen: Ambiente: Service: Gäste:

      

ges noch einen wärmenden Jägertee. Und wir wissen: In unseren nächsten Skiferien an der Lenk gibts wieder «Heisser Stein» im Hotel Résidence. 

Mandarinenmousse mit QimiQ

 500 g Emmi QimiQ ungekühlt in einer Schüssel gut aufschlagen, bis die Masse glatt ist.  2 dl Mandarinensaft mit 80 g Zucker und einer halben Vanilleschote gut mischen und unter die Masse ziehen.  In eine vorbereitete Coup-Schale oder Timbalesform füllen und kühlstellen.  Nach 3 Stunden Mousse auf Teller anrichten und mit gehackten Pistazien und frischen Mandarinenfilets ausgarnieren.

Währschaftes wie das hausgemachte Cordon bleu, Fondue und zum Dessert Vermicelles. Und der nächste Skilift ist gar nicht so weit.

SCHWYZ

Restaurant Stäfel Hoch-Ybrig

Legendäres GourmetRestaurant auf 1588 Meter über Meer, mitten im Skigebiet. Stäfel-Karis selbst gejagtes Wild begeistert die Sportler.

LUZERN

Restaurant Rossweid Sörenberg

Das Restaurant auf 1465 Meter über Meer ist der Treffpunkt für die AprèsSki-Fans. Zu essen gibt es Bewährtes wie Bratwurst mit Zwiebelsauce.

Tipps vom Profi www.michaschaerer.ch

Mandarinli Ein feines Mousse.


32

RÄTSEL

→ KREUZWORTRÄTSEL

www.blickamabend.ch

Wert: 2030 2260 Franken

Wochenpreis: 1 × ein kultiger SIBIR Oldtimerkühlschrank* OT 272 A++ im Wert von 2260 Franken! Echt cool statt einfach nur kalt – Die peppigen High-Tech-Klassiker mit Retro-Charme gibt es in 10 trendigen Farben. Egal welche Wahl Sie treffen, Sie entscheiden sich für höchste Energieeffizienz mit einem Touch von Nostalgie. www.sibirgroup.ch

* in der Farbe Ihrer Wahl

Tagespreis: Ein Reisegutschein vom Türkeispezialisten im Wert von 100 Franken!

Teilnehmen SMS: Senden Sie folgenden Inhalt an die 920 (CHF 1.50/SMS): BAA1, Lösungswort, Name, Adresse. Telefon: Wählen Sie die 0901 591 921 (CHF 1.50/Anruf aus dem Festnetz) Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA51231

(gratis übers Handynetz)

Teilnahmeschluss: 29. Januar 2012, 24.00 Uhr

Lösungswort vom 25. Januar: ROULADE Gewinnerin der Kw 3 (ein Aqua Dynamic-Wasserbett): G. Eberhard, Zollikerberg

→ BIMARU leicht Conceptis Puzzles

08010007394

1 3 1 3 1 1 5 1 2

So gehts:

→ KAKURO leicht

Die Zahl bei jeder Spalte oder Zeile bestimmt, wie viele Felder durch Schiffe besetzt sind. Diese dürfen sich nicht berühren und müssen vollständig von Wasser umgeben sein, sofern sie nicht an Land liegen. www.bimaru.ch

16

3

1

1

1

3

1

2

3

6

11

18 12 4 23

10

4

13

So gehts: Füllen Sie die leeren Felder mit den Zahlen von 1 bis 9. Dabei müssen zwei Regeln eingehalten werden: Die Summe in jedem Block muss der vorgegebenen Zahl entsprechen. Diese steht bei Zeilen links, bei Spalten oberhalb des Blocks. Pro Block darf jede Zahl nur ein Mal vorkommen.

10

13

14 24

32 23

13 8

5 Conceptis Puzzles

7006008

→ SUDOKU schwierig

Wochenpreis: 10 × ein Urban Ears Plattan Design Kop�örer im Wert von je 99 Franken! Der bequeme Kopfhörer aus Stockholm überzeugt durch kompromissloses Design und tollen Sound. www.k55.ch

Tagespreis: 1 × 2 Benissimo-Lose!

Teilnehmen SMS: Senden Sie SUDOKU, Ihre drei Lösungsziffern (von links nach rechts) und Ihre Adresse an 920 (CHF 1.50/SMS): SUDOKU 583, Name, Adresse Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA52491 (gratis übers Handynetz) Teilnahmeschluss: 30. Januar 2012, 15.00 Uhr 06010014154

27

4

14

Gesamtwert: 990 Franken

3 8 2 1 2 5 4 6 9 4 8 1 3 2 4 9 6 5 8 9 2 9 6 3 4 Conceptis Puzzles

12 10

2

→ SUDOKU → SUDOKU mittel schwierig

5

21

2 3

Teilnahmebedingungen: Mitarbeitende von Ringier sowie von Voice Publishing sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Es wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt.

9 1

8 9 6

7

4 8

2 5 4 7

6 1 5 9

1 4

9

Conceptis Puzzles

6 9 4

3 7

06010001075


Freitag, 27. Januar 2012

Das 24 Stunden Horoskop

Illustration: Alain Scherer

33

UNTERHALTUNG Heute von der Astrologin Christiane Woelky

WASSERMANN 21.1.– 19.2. Top: Wie schön: Ihr Blick ist heute nur auf das Positive im Leben gerichtet. Dadurch können Sie entdecken, dass es viele Gründe zum Feiern gibt. Flop: Sie sind in Shoppinglaune. Da ist es nicht leicht, das Geld zusammenzuhalten. Bleiben Sie stark!

ZWILLINGE 21.5.– 21.6. Top: Eine intensive Arbeitswoche liegt hinter Ihnen, Sie haben einiges geleistet. Da können Sie nach Feierabend doch mal auf Ihre Erfolge anstossen. Flop: Die dunkle Jahreszeit macht Ihrem normalerweise sonnigen Gemüt etwas zu schaffen.

WAAGE 24.9.– 23.10. Top: Nutzen Sie die Gunst von Venus: Singles sollten aktiv werden, jemand wartet auf ein Zeichen von Ihnen. Liierte sollten sich mal wieder gegenseitig erobern. Flop: Durch den zunehmenden Mond setzt alles sehr schnell an. Also aufgepasst bei Süssigkeiten!

SCHÜTZE 23.11.– 21.12. Top: Ob Sie Single sind oder liiert – heute Abend steht Vergnügen pur auf Ihrem Freizeitprogramm. Flop: Agieren Sie nicht aus einem Ärger heraus, Sie könnten wertvolles Porzellan zerschlagen. Nutzen Sie Ihren gesunden Menschenverstand!

FISCHE 20.2.– 20.3. Top: Sie sprühen nur so vor Energie – das liegt an den unterstützenden Einflüssen von Pluto und Jupiter. Flop: Gar nicht so einfach, Beruf und Privates so zu gestalten, dass kein Bereich zu kurz kommt. Ist aber einen Versuch wert!

KREBS 22.6.– 22.7. Top: Ihre Beziehung gestaltet sich recht unkompliziert. Kein Wunder, Sie haben ein gutes Gespür für die Bedürfnisse Ihres Partners. Flop: Ihr Energiepegel geht im Laufe des Tages etwas runter. Vermeiden Sie grosse Kraftanstrengungen.

SKORPION 24.10.– 22.11. Top: Sie haben zurzeit ein gutes Gespür für finanzielle Möglichkeiten. Vertrauen Sie Ihrem Instinkt. Flop: Körperlich sind Sie zwar dynamisch, aber auch etwas nervös. Finden Sie ein geeignetes Ventil, um Ihre Unruhe rauszulassen.

STEINBOCK 22.12.– 20.1. Top: Sie gehen alles, was Sie auf dem Zettel haben, tatkräftig an. Auch an Ausdauer fehlt es nicht, und Sie ruhen nicht eher, bis alles gewissenhaft erledigt ist. Flop: Mit zu viel Selbstdisziplin verderben Sie sich die Lebensfreude.

WIDDER 21.3.– 20.4. Top: Der Mond hilft Ihnen, erfolgreiche Entscheidungen zu treffen. Ausserdem macht er Sie stärker. Flop: Denken Sie sich mal wieder etwas Schönes für Ihren Schatz aus, dann erreicht Ihr Liebesbarometer schnell Spitzenwerte.

LÖWE 23.7.– 23.8. Top: Sie befinden sich in einer erfolgreichen Schaffensphase: viel Power, genügend Disziplin und zur rechten Zeit die richtige Idee! Flop: Um Sie herum überall Hektik. Da brauchen Sie viel Kraft und Gelassenheit, um sich nicht anstecken zu lassen.

STIER 21.4.– 20.5. Top: Sie haben heute ein untrügliches Gespür für die richtigen Entscheidungen. Überhaupt dürfen Sie sich häufiger auf Ihre Intuition verlassen! Flop: Wenn Sie Ihre Wünsche zu fordernd anbringen, erreichen Sie nichts.

JUNGFRAU 24.8.– 23.9. Top: Ihre Willensstärke ist jetzt sehr ausgeprägt. Was Sie sich vornehmen, ziehen Sie auch durch. Ideal zum Ablegen von schlechten Angewohnheiten. Flop: Einen Streit sollten Sie weder auf die leichte Schulter nehmen noch dramatisieren.

Christiane Woelky wandte sich vor 27 Jahren ganz der Astrologie zu. Sie hat eine eigene Praxis für Beratungen, Unterricht und Workshops eröffnet und ist seit zehn Jahren Astro-Autorin für Zeitungen und Magazine. Zwei psychologische Ausbildungen (Atemtherapie und NLP) unterstützen ihre Arbeit.

W I TZ E DE S A B E N DS Stehen zwei Kühe auf der Weide. Sagt die eine: «Warum schüttelst du denn den ganzen Tag deinen Euter?» Antwortet die andere: «Ich habe morgen Geburtstag und bereite schon mal den Schlagrahm vor!» Der 13-jährige Peter streitet sich mit seiner Mutter. «Wenn du immer so unartig bist Peter, wirst du mal Kinder bekommen, die auch so unartig sind.» Darauf meint der Jugendliche: «Oh Mutter, jetzt hast du dich aber gerade verraten ...»


34

COMMUNITY

Die Singles des Tages Francesca sucht ...

«... einen grossen Sportler» Alter: 52 Jahre Wohnort: Birsfelden BL

www.blickamabend.ch

Pascale du rolligs Büsi, danke viel mal für din Ihsatz am 23.01.2012. Es isch eifach bombe gsi! Was wär ich ohni dich! Din Fränzuschäzu Amore <3. Hey mi Ringlimaa, wie gärn wörd ech mau of dini Pouke schlaa. Wiso hesch du mi am Samstig eifach la stah, woni mini Jagge gah hole be? -.hope to see u

Grösse: 1,55 m Beruf: Maschinenführerin Ein Star, der mich beeindruckt: Cinderella. Mein Getränk: Wasser.

*Quaak* Min Froschkönig, ha dich sooo fescht lieb und gnüsse jede Moment wo mir zemme chönd verbringe. Din Prinz

Mein Club: A2, Basel. Meinen ersten Kuss: Bekam ich in Frankreich. Man verführt mich: Mit netten Worten. Meine Macke: Ich spreche schlecht Deutsch, dafür sehr laut.

Das will ich mal erlebt haben: Meinen Schatz finden und mit ihm auf eine einsame Insel gehen. Kontakt: 2601_francesca@bsingle.ch

Francesco sucht ...

«... eine Frau mit einem Herzen aus Gold» Alter: 20 Jahre Wohnort: Basel Grösse: 1,73 m Beruf: Sanitärinstallateur Mein Sound: House, Pop, Chartmusik.

Du Schönheit vom Wiler Bähnli! Jede Morge 7.49 z’vordersht vorne im Wägeli! Dini schöne, lange brune Hoor mached mi wahnsinnig! Sprich mich ah! I mitem rote Käpli!

Gabrielle, wohl fährst du jetzt gerade mit dem Tram durch Bümpliz! Du besch super! Süsse Grüsse, Bruno Brunsli.

Micha mi Ängu, i bi so froh, dass i di a mire Site ha. Ha so viu Seich gmacht u das duet mir o leid. Du bisch eifach mi Ma fürs Lebe. Sabä

Mishy min Schadz :), han dir eifach wiedermol wölle sege wie wichtig du mir bisch <3. Love you! Kuss Angi :-*

Wenn ich traurig bin: Möchte ich alleine sein.

I love you all

Schatzchäschtli ...

h Hey Baby, du bisc ich! s’Wichtigste für m verbe Le is m h sc Du he rd wü ch di ändert! Ohni ich wo sta da t ne ich a <3! jetzt bin! Ily Jann

Kevin, sitem 22.9.11 bin ich die glücklichscht Frau uf dere ganze Welt dank dir! Danke für alles! I love u baby! Meli

! Wet mi Dankä fürs Kompliment i Vera nd blo i ön sch re, revanchie 999@ Foo .1.). vom Wendelsee (21 com ail. hotm

Nick du bist das BESTE was mir je passieren konnte! Ich liebe dich über alles! Jasmin

Hey mi Schmätterling, du lisisch jede Abe Schatzchäschtli u drum hani dänkt, du würdisch di fröie, wenn o mau öpis für di dine steit! Grüssli fo dim Bär... Ou es Geierli ghört ids Schatzchäschtli - wartisch ja scho jahrelang druf! Da luegsch itz, gäu;-). Bisch nid nume e Geier u e Schatz, sondern ou dr bescht Papi! Kuss

An Dani woni am So öppe am 6i am Central Zh bi mim Date mit em M. troffe han: hesch mer gfalle ;-). GR Songsofthewind.

Sie möchten jemanden grüssen, jemandem gratulieren, sich entschuldigen oder einfach nur was Schönes sagen, dann senden Sie ein SMS mit GRUSS und Ihrem Text an 920 (70 Rp./SMS). Beispiel: Gruss Caroline, du bist die Beste, dein Dave. Pro SMS 160 Zeichen. Die Besten werden jeden Tag im Blick am Abend abgedruckt. Die Redaktion behält sich vor, Texte zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

-Schnügel des Tages

Mein Hobby: Karate. Ich verliebe mich, wenn: Es die richtige Frau ist. Ich verführe: Mit Temperament. Ist sexy: Ein schöner Körper. Törnt ab: Piercings und Tattoos. Törnt an: Sexy Blicke. Wenn ich traurig bin: Höre ich Musik. Das will ich mal erlebt haben: Eine Weltreise. Kontakt: 2610_francesco@bsingle.ch

Kätzchen Benzli macht es sich am liebsten mit seinem Stofftier bequem. Dann steht den süssen Träumen nichts mehr im Weg. Ein Bild von Susan Bezuidenhout aus Adliswil ZH. Schicken Sie ein hochauflösendes Bild von Ihrem Schnügel und einen kurzen Text an: schnuegel@blickamabend.ch. Oder machen Sie mit beim Facebook-Schnügel (erscheint jeden Freitag): Laden Sie das Foto Ihres Schnügels auf unsere Seite: www.facebook.com/blickamabend.


35

Freitag, 27. Januar 2012

Beauty-Streetlook

von mygloss.ch

«Lipgloss auf den Augenlidern hält nicht»

→ GENERATION-CLASH

Goldenes Handwerk oder Bürogummi? Young Küken Joëlle Weil we6@ringier.ch

Lieber Herr Ramspeck Laut einer Studie kann sich heute wieder jeder fünfte Teenager vorstellen, einen handwerklichen Beruf zu erlernen. Wenn ich an meine Sekundarschulzeit zurückdenke, erinnere ich mich, dass der Masterplan KV hiess. Nun ist aus meinen Altersgenossen eine Armee «Bürogummis» geworden, die damals mit Arroganz das Handwerk ablehnte. Wie konnte sich eine solche Einstellung einschleichen? Wer hat uns eingeredet, dass eine Versicherung mehr Spass und Sicherheit garantiert als eine Schreinerei?

Augen Viktoria betont ihren unteren Wimpernkranz mit dem Smolder Eye Kohl von Mac Cosmetics.

Elder Statesman Jürg Ramspeck rmj@ringier.ch

Lippen Nudefarbene Lippen sind Viktorias Markenzeichen: Pro Longwear Lipliner und Viva Glam Lady Gaga 2, beides von Mac.

Nägel Der Nagellack heisst «Festive Finery» und ist aus der Glitter and Ice Collection von Mac.

«Bei diesem Look muss man darauf achten, dass der Liner fein verblendet und dass man schon beim Ansetzen die Form richtig trifft», sagt Viktoria. Sie arbeitet als Makeup-Artist bei Mac Cosmetics, und weiss deshalb: «Mascaras, die Schwung versprechen, gibt es nicht. Es liegt an der Technik, wie

man den Mascara aufträgt.» Die 30-Jährige wünscht sich einen Wachs-Inhaltsstoff, damit die Haarentfernung nicht so schmerzhaft ist. Gerne würde sie mal ein komplettes Make over mit einem Profi-Stylisten ausprobieren. Und was funktioniert nicht? «Lipgloss auf den Augenlidern verschmiert.»

Liebe Joëlle, in meiner Jugend war ich versucht, eine Lehre als Klaviermacher anzutreten, weil ich in der Mittelschule nur mühsam vorankam. Ich dachte, wenn ich Klaviermacher bin, kann ich mich ins elterliche Klaviergeschäft hineinsetzen und bin ein geretteter Mann. Meine Ambition wurde jedoch von meinem Vater resolut abgeblockt. Mochten meine schulischen Leistungen auch beklemmend sein, wurden sie seiner Ansicht nach von meiner handwerklichen Befähigung noch unterboten. Bis ins 17. Jahrhundert zurück sind meine Vorfahren als Zimmerleute nachweislich, weshalb das Handwerk in unserer Sippe als die ehrenhafteste berufliche Erfüllung galt. Wer seinen Anforderungen nicht genügte, wurde mit Verdacht als Intellektueller gerade noch toleriert. So musste ich mich leidvoll durch Mathematik- und Latein-Lektionen bis zum knappen Abschluss schleppen, weil mein Talent nicht ausreichte, die Filzbeschläge einer Klaviatur zu leimen. Es ist mir am Ende nicht schlecht bekommen, aber ein leichter Frust, mit meinen Händen nichts Greifbares zustande zu bringen, ist mir geblieben. Deshalb finde ich es beglückend, dass junge Leute sich wieder vermehrt des goldenen Bodens erinnern. Auch wenn das Gold kein Salär ist, mit dem sogenannte Führungskräfte gelegentlich unrühmlich in die Schlagzeilen geraten. Sollte meine Generation, die nach dem 2. Weltkrieg zur Teilhabe am Wirtschaftswunder drängte, auf Schreiner und Schlosser geringschätzig herabgeblickt haben, wird sie heute vielleicht doch noch eines Höheren belehrt.

→ DIE FRAGE

DES TAGES

Fotos: ZVG, René Kälin

Wie haben Sie den gestrigen Stromausfall in Zürich erlebt?

Luca (16) Schüler aus Meilen ZH Ich bin einem Mann begegnet, der gedacht hat, dass die Welt untergeht. Das war sehr witzig. Aber ansonsten fand ich die Atmosphäre in der Stadt noch relativ normal.

Sabina (24) Schauspielerin aus Zürich Ich musste durch die halbe Stadt laufen, weil keine Trams mehr gefahren sind. Meiner Meinung nach hat dieser Stromausfall der Stadt nicht geschadet. Ganz im Gegenteil – er tat ihr gut.

Irma (67) Rentnerin aus Stäfa ZH Ich wollte ins Kino – doch der Film lief nicht an. Geschäfte wurden mit Kerzenlicht beleuchtet und man musste bar bezahlen. Die Leute auf der Strasse waren weniger gehetzt als üblich.

Moritz (16) Schüler aus Küsnacht ZH In der Schule habe ich erst nicht viel vom Stromausfall mitbekommen. Mittagessen erwies sich als schwierig. Warme Gerichte waren nicht zu finden. Ich begnügte mich mit einem Sandwich.


Morgen im 36

www.blickamabend.ch Sonntag

Das Wetter MORGEN

Wegelin-Knall Die Hintergründe des Raiffeisen-Deals. Was die US�Justiz jetzt macht. Und was jetzt aus Wegelin-Gesicht Konrad Hummler wird.

 Ciao Raven Wie der Magier das Camp erlebte.  BLICK�Kunst

Die verrückteste Museums-Installation.

Montag

0° Basel Temperatur: Regenrisiko: Sonne:

Arm rein, reich raus

Dienstag

4° 75% 0h

Schneehöhen Feldberg 80/140 Les Genevez 10/20 Sörenberg 130/330

Glogger mailt … G O OD

NEWS !

Verwahrlost Stephen Selvin (58) nach seiner Einzelhaft.

LUKRATIV → Für 22 Monate Gefängnis

22 Millionen Dollar Entschädigung.

Z

wei Jahre sass Stephen Slevin (58) aus New Mexico in Dona Ana County in Einzelhaft, wurde seinem Schicksal überlassen. Seine Fussnägel kräuselten sich, er lag sich wund, kranke Zähne musste Slevin sich selber ziehen. «Gefängnismitarbeiter kamen jeden Tag bei mir vorbei und sahen, wie sich mein Zustand verschlechterte. Sie taten nichts, gar nichts, um mir zu helfen.» Jetzt be-

→ DAS LETZTE

kam der 58-Jährige die Entschädigung: 22 Millionen Dollar. Eine Wiedergutmachung für die Quälerei in Einzelhaft, in der er nie hätte landen dürfen. Denn ein Strafverfahren hat es nie gegeben. Im August 2005 war Slevin verhaftet worden – wegen Trunkenheit am Steuer und einem Auto-Raub in der Nähe von Las Cruces. Sein Anwalt Matthew Coyte vermutet, dass die Geschichte über seine

psychische Gesundheit der Grund für seine Einzelhaft war. «Sie haben ihn da hineingesteckt und ignoriert. Er verschwand im Delirium.» Seine psychische Krankheit habe sich verschlimmert. Nach 22 Monaten kam Slevin wieder frei. Vor dem Gericht in Santa Fe sagte er, dass es ihm nie um das Geld gegangen sei. «Wir wollten zeigen, was mir widerfahren ist.» Er habe eine Botschaft senden wollen, dass Gefangene menschlicher behandelt werden sollten. gtq

«Bitte, bitte, gebt uns euren Atomabfall!»

Gebts uns! Die Carlsbader wollen den ganzen US-Atommüll.

Wohin mit nuklearem Abfall? Diese Frage sorgt in der Schweiz für endlose Streitereien. Nicht so in den USA: Die Wüstenstadt Carlsbad in New Mexico reisst sich förmlich um den radioaktiven Abfall. Mehr noch: Die Carlsbader wollen zur nuklearen Müllhalde der Nation werden. Immerhin brachte das Endlagerungsprogramm Wipp dem öden Wüstenort 1300 neue Jobs. Und der Bundesstaat New Mexico erhält dank der Bereitschaft der Carlsbader, den radioaktiven Müll im Vorgarten zu bunkern, über 300 Millionen Dollar vom Staat. Davon fliessen 100 Millionen in die Infrastruktur. Die Strassen müssen einwandfrei sein. Immerhin bringen zwei Dutzend Laster den radioaktiven Abfall aus dem ganzen Land in die Wüste um Carlsbad – pro Woche. «Wir beweisen, dass nuklearer Abfall sicher und verlässlich gelagert werden kann», strahlt Bob Forrester, Carlsbads Ex-Bürgermeister. gux

… Corine Mauch Blackout-Präsidentin

Von: glh@ringier.ch An: corine.mauch@zuerich.ch Betr.: Kurzschluss Liebe Corine Mauch Gestern muss Ihr linksgrünes Herz jubiliert haben! Ja, es ist gelungen! Der komplette Stillstand in Zürich! Dass nichts mehr läuft: kein Computer, kein Licht, keine Heizung, kein Herd – wenn ein Kurzschluss 20 000 Haushalte von jeglicher Elektrizität abschneidet. Ein gerade mal 20 Zentimeter langes Kabel schmort durch – und alle Segnungen der industrialisierten, vernetzten, verkabelten Gesellschaft verstummen. Und die Menschen? Nahmen es gelassen. Statt Hektik langsames Schlendern, statt wie behämmert auf ein Display starrend, beschwingt flanierend; statt auf Laufbändern zu schwitzen, lächelten sich Fremde verschmitzt an, à la «Leben – du kannst so leicht sein». Muffelige VBZ-Chauffeure konnten keine Rentner jagen. In Restaurants gab es Salate – nur ganz bestimmte konnten jubeln: Pizzerien, die mit Holz ihre Ofen befeuern. Wie in der alten Zeit. Bevor ich es vergesse, Frau Mauch: Sind Sie noch in Amerika steuerpflichtig? Helmut-Maria Glogger

Fotos: AFP Photo, ZVG

Fr. 2.– am Kiosk


27.01.2012_BS