Page 1

www.blickamabend.ch

Bruni wieder glücklich

Freitag, 26. Oktober 2012 Luzern / Zug, Nr. 208

Die ExPremière Dame über ihre traurige Zeit im Elysée.  PEOPLE 16/17

Fotos: Reuters (2), Getty Images, AFP, Columbia Pictures

Schneidet mit seinem Windows 8Tablet auf Microsoft-CEO Steve Ballmer gestern in New York.

HEUTE ABEND

8° MORGEN

Gibt mit seinem iPad mini an Apple-CEO Tim Cook am Dienstag in San José.

Krieg der Tech-Titanen

Wer kommt

flach raus?

J

ahrelang war es keine Diskussion wert. Man war Apple oder Microsoft. Wie Migros oder Coop. FCZ oder GC. Apple brauchte nicht zu argumentieren, weshalb sie besser, cooler, begehrenswerter waren als die

Schwaches Basiswissen Mit «Kra durch Freude» wirbt eine Hôtelière in Vals GR.  SCHWEIZ 4/5

Konkurrenz. Steve Jobs sprach über sich, von Visionen, bestimmt nicht von Microsoft. Mit der heutigen Lancierung von Windows 8 durch CEO Steve Ballmer hat der Wind gedreht. Apple-Konkurrent Tim Cook lästert gegen dessen bestes

Obama hat bereits gewählt «Ich kann Ihnen aber nicht verraten, wen», scherzte der Präsident in seiner Heimatstadt Chicago.

 AUSLAND 8

Stück, das Microsoft Surface mit dem brandneuen Betriebssystem, spottet über die eierlegende Wollmilchsau. Sind die Erfolgsverwöhnten nervös? Erleben wir eine Zeitenwende? Die Auferstehung der Uncoolen?  NEWS 2/3

Live vom roten Teppich

Auch au f blick.tv

«Skyfall»-Premiere in Zürich ohne 007, aber mit Bond-Bösewicht Javier Bardem.  STAR TV 20.00


2

NEWS

«Wie ein Auto, das

→ NEUE STRATEGIE

fliegt und schwimmt»

Windows 8 zum Kampfpreis

Günstig Windows 8.

Hahnenkampf Tim Cook vs. Steve Ballmer.

UNSOUVERÄN → Am Starttag von

musste Cook zugeben, dass er bisher noch kein solches Tablet ausprobiert hat. Doch Microsoft-Ballmer ist sich seiner Sache sicher: «Wir haben Windows völlig neu erfunden», sagte er gestern beim Launch-Spektakel in New York. Erstmals ist ein Windows-Betriebssystem nicht nur für PCs und Laptops konzipiert, sondern auch für TouchscreenComputer und Tablets. Zudem eifert Microsoft dem Steve-Jobs-Credo «Wer Software liebt, muss seine eigene Hardware machen» nach. Mit seinen Surface-Tablets geht Microsoft unter die Computerhersteller – und überlässt das Feld nicht wie sonst nur

Waffenruhe gebrochen DAMASKUS – Syrische Rebellen versuchten, einen wichtigen Militärstützpunkt von Assads Truppen zu stürmen. Diese wiederum beschossen ein nahe gelegenes Dorf mit Artillerie. Das, obwohl beide Seiten einer Feuerpause während des muslimischen Opferfests zugestimmt hatten.

«Ein neues Regime» AARAU – Der Kanton Aargau will Asylsuchende in Grossunterkünften für mindestens 100 Personen platzieren. Renitente sollen in speziell eingerichteten und kontrollierten Unterkünften untergebracht werden. Damit soll «ein neues Regime» aufgezogen und der von der Gesetzgebung gebote-

Windows 8 verhöhnt Apple-Chef Tim Cook die Konkurrenz – etwa wegen seinen schlechten Zahlen? thomas.benkö @ringier.ch

D

ie Börse ist fies. Nur 8,2 Milliarden Dollar Gewinn machte Apple im vierten Quartal. Zu wenig für die Analysten. Die Aktie fiel nachbörslich um zwei Prozent. Zwar verkaufte Apple zwischen Juli und September 26,9 Millionen iPhones und 14 Millionen iPads – hier rechneten Analysten aber mit 18 Millionen. Zudem schmälert die kürzlich vorgestellte Produkteflut den Gewinn. Das

→ HEUTE FREITAG Riesige Beute aus Tresor KÜSNACHT – An der Goldküste haben Einbrecher aus einem Einfamilienhaus Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren 100 000 Franken gestohlen. Die Beute befand sich in einem Tresor, den die Diebe knackten.

kurrenz nicht verkneifen. Schliesslich greift Microsoft-CEO Steve Ballmer Apple ab heute mit seinen Windows-8-Tablets direkt an. neue iPhone 5, die zwei «Ich denke, man könnte neuen iPads und die drei schon ein Auto herstellen, neuen iMacs seien in der das fliegt und schwimmt», Herstellung teuer, erklärte sagte Cook. «Aber ich denFinanzchef Peter Oppen- ke nicht, dass es alle diese heimer in eiDinge besonner Telefon- «Wir haben ders gut konferenz mit könnte.» Windows neu Analysten. Damit CEO Tim erfunden.» spielt Cook Cook bleibt auf den Fakt zuversichtlich: «Wir gehen an, dass die Windows-8-Tamit den besten iPhones, blets einerseits lässige ConiPads, Mac-Computern sumer-Produkte wie das und iPods in das Weih- iPad sein wollen. Anderernachtsgeschäft hinein.» seits auch voll funktionsfäDennoch konnte er sich ei- hige Computer für die Arnen Seitenhieb auf die Kon- beitswelt sind. Allerdings

Hai auf Golfplatz  LOS ANGELES – Am Abschlag zum 12. Loch fand ein Mitarbeiter eines Golfklubs einen zappelnden kleinen Leopardenhai. Das 60 cm lange Tier wurde in die Freiheit entlassen. Ein Vogel fischte den Hai wohl aus dem Meer.

Fotos: Keystone (2), Reuters(2), AFP, ZVG

Das Positivste am neuen Microsoft-Betriebssystem ist der tiefe Preis. Erstmals müssen Besitzer alter Windows-Kisten nicht mehr tief in die Tasche greifen. Vor drei Jahren zahlten User 189 Franken für das Upgrade von Vista auf Windows 7. Das Upgrade auf Windows 8 kostet nur noch 39.95 Franken. Auch hier scheint sich Microsoft von Apple inspiriert haben lassen. Wenigstens ein bisschen. Das letzte «OS X»-Update auf Mountain Lion kostete 20 Franken – und wurde in den ersten vier Tagen drei Millionen Mal heruntergeladen. Der zweite positive Punkt: Windows 8 ist nicht leistungshungrig. Es benötigt als Mindestanforderung nur 1 Gigabyte Arbeitsspeicher. «Das Upgrade auf Windows 8 funktioniert auch von Windows XP aus», sagt Sprecherin Barbara Josef. Ein Software-Dino – XP wurde vor präzise elf Jahren lanciert. Das Upgrade für 39.95 Franken ist als Download verfügbar. Die DVD kostet 74.95 Franken. Aber Achtung: Die Kampfpreise gelten als Einführungsangebot nur bis Ende Januar 2013. bö

www.blickamabend.ch


3

Freitag, 26. Oktober 2012

Neues aus Absurdistan

Für Freizeit und Büro Alleskönner «Surface».

→NACHGEFRAGT Christian Fröhlich (32) Analyst ZKB

«Apple lebt vor allem vom iPhone» Flog tatsächlich Das «Convair» von 1947.

Dell, HP, Samsung und Co. Wermutstropfen: Die Surface-Tablets sind in der Schweiz bis auf weiteres nicht offiziell erhältlich. Nun muss sich weisen, ob Microsofts neue Strategie aufgeht. Als Stolperstein könnte sich ausgerechnet

das Vorgängersystem Windows 7 erweisen: Es läuft stabil. Der Leidensdruck zu wechseln, ist nicht da. Nun muss es das Marketing richten. Über eine Milliarde Dollar steckt Ballmer in die Windows-8Kampagne.

Samsung macht Rekordgewinn Der südkoreanische Apple-Rivale Samsung hat im dritten Quartal 2012 dank des boomenden Geschäfts mit Smartphones ein Rekordergebnis eingefahren. Der Gewinn stieg auf 6 Milliarden Dollar. Im Jahresvergleich ist das fast eine Verdoppelung. Verkaufszahlen von Smartphones verrät Samsung nicht. Experten schätzen aber, dass von Juli bis August 56,3 Millionen Geräte abgesetzt wurden. Samsung bliebe demnach klarer Marktführer mit 31,3 Prozent Anteil. Apple kommt auf 15 Prozent.

In drei Monaten haben Apple und Samsung 80 Millionen Smartphones verkau. Wie lange wächst dieser Markt eigentlich noch weiter? Die meisten Smartphones werden günstiger. Vor allem in den Schwellenländern wachsen die Verkäufe weiter. Viele konnten sich dort bisher keinen PC leisten. Jetzt kaufen sie sich direkt ein Smartphone und gelangen so ins Internet. Der Rhythmus neuer Produkte-Lancierungen wird schneller. Bei Apples iPad schon. Innerhalb eines halben Jahres hat Apple zwei Versionen des 10-Zoll-iPads lanciert. Beim iPhone hat sich aber nichts verändert: Einmal pro Jahr kommt ein neues. Gut möglich, dass Apple hier den Rhythmus erhöht, weil man eben nur ein Modell anzubieten hat. Wie sehen Sie die Zukun für Apple? Trotz Barmitteln von 100 Milliarden Dollar liegt das Problem in den extrem hohen Gewinnmargen beim iPhone. Es trägt zwei Drittel zum Gewinn von Apple bei. Ich bin skeptisch, dass sich die Margen längerfristig halten lassen. Damit ist die Aktie mittelfristig gefährdet. alp

5000 Dollar für ein Romney-Tattoo «Ich stehe jetzt zum Verkauf. Eine Werbefläche von Kopf bis Fuss steht jetzt für permanente Tattoo-Motive zur Verfügung, die ohne Zweifel ein ganzes Leben halten werden.» So pries sich der Amerikaner Eric Hartsburg auf eBay an. Und hatte Erfolg! Ein Mitt-Romney-Sympathisant machte Ideen muss man haben 5000 Dollar locker. Dafür Eric, das Wahlplakat. liess sich Hartsburg ein Tattoo auf die Stirn stechen mit Romneys Wahlkampf-Logo. «Kreativ!», findet die US-Zeitung «The Herald Argus». Und zeigt gleich das ganze finanzielle Potenzial dieser Aktion auf: «Hartsburg hätte genauso gut für Obama Werbung machen können. Oder für Apple. Oder für die lokale Bäckerei!» Hartsburg selbst gibt sich philosophisch: «Man lebt nur einmal», sagte er dem TV-Sender ABC 57. «Ich wurde mit einer Stirn geboren. Also warum nicht?» Vielleicht, weil es ganz einfach ziemlich dämlich aussieht? snx

Am Sonntag in allen Haushalten:

Nicht vergessen: Uhr umstellen! Nachtschwärmer und Langschläfer wirds freuen: Sonntagnacht werden die Uhren um 3 Uhr auf 2 Uhr zurückgestellt. Damit dauert der 28. Oktober ganze 25 Stunden. Damit ist offiziell Winterzeit – sie dauert bis zum 31. März 2013. Wie machens eigentlich die SBB? Ganz einfach: Alle Uhren bleiben in der Nacht eine Stunde stehen.

→ TWEET DES TAGES William MacDougal @hausmeistrWilli über den angesagten Schnee fürs Wochenende:

«Wintereinbruch und keiner ruft die Polizei.» ne Spielraum vollständig ausgeschöpft werden.  Feder-Dinos entdeckt WASHINGTON – Kanadische Wissenschaftler haben erstmals Überreste gefiederter Dinosaurier auf dem amerikanischen Kontinent entdeckt. Die in Alberta gefundenen Ornithomimus-Fossilien sind etwa 75 Millionen

Jahre alt. Sie hätten erst im Erwachsenenalter Flügel und richtige Federn bekommen. «Sandy» tötet 21 Menschen HAVANNA – Hurrikan «Sandy» ist mit bis zu 175 km/h durch die Karibik gefegt. In Kuba, Haiti und Jamaika forderte der Wirbelsturm 21 Tote. Unter ihnen ist ein vier Monate alter Junge.

Folge uns auf Twitter: http://twitter.com/blickamabend

Top 3 Sieger der letzten 24 Stunden: 1. Gempenturm nebelfreie Sicht (Kt. SO) 2. Rekingen 3+-Tester Bumann war dort neue Staffel der US-TV-Serie 3. saison 10 ncis


4

SCHWEIZ

www.blickamabend.ch

PEINLICH → Das Hotel Therme Vals überschreibt

Therme Vals Erholung dank «Kraft durch Freude»?

einen Werbebrief mit «Kra durch Freude». oliver.baumann @ringier.ch

von Jeannine Pilloud, Chefin Personenverkehr SBB

Hängt doch noch einen Wagen an! Heute fahre ich für einmal nicht von Zürich nach Bern. Der Zug ist halbleer, sogar in der 2. Klasse finden fast alle ein Viererabteil für sich. Eben nicht Hauptverkehrszeit! Aber sind die Züge nur in der Stosszeit voll, macht unser Taktfahrplan keinen Sinn. Einmal in Betrieb, sind die Züge in gleicher Formation fast den ganzen Tag unterwegs. Ich höre häufig: «Hängt doch noch ein paar Wagen an.» Wenn das so einfach wäre. Doch wir haben nur wenige Wagen in Reserve. Zudem sind nicht alle Perrons lang genug. Zum Glück haben wir immer mehr moderne Züge, welche als ganze Zugteile unterwegs sind. Da ist es einfacher, mal einen halben Zug bis zur zweiten Stosszeit stehen zu lassen. Trotzdem funktioniert die SBB nicht wie eine BrioBahn: Wir müssen so planen, dass wir morgens und abends möglichst allen Pendlern einen Sitzplatz anbieten können. Das ist schwierig. Und wenn dann 700 Leute den gleichen Entscheid fällen für eine Verbindung, wo ‹nur› 650 Plätze zur Verfügung stehen, kommt es während der Stosszeit zu Engpässen. Jede andere Zeit ist deutlich besser, dann haben wir eine Auslastung, die ungefähr bei 30 Prozent liegt. Ein Argument für Fahrten im Takt während unserer Freizeit. jeannine.pilloud@sbb.ch

A

ls er kürzlich einen Brief vom Hotel Therme Vals erhält und ihn öffnet, denkt sich Blick am Abend-Leser Thomas M. nichts Böses. Es handelt sich offenbar um ein Werbeschreiben. Die 140-Zimmer-Herberge im bünderischen Val Lumnezia preist darin unter anderem die «Genüsse aus der Küche», «die wohlige Wärme in der Therme», den «mystischen Herbstnebel» sowie die «gelben Lärchen als Kontrast zum blauen Himmel» an. So weit, so harmlos. Doch als M. die Titelzeile liest, mit der der Brief überschrieben ist, stockt ihm der Atem: «Kraft durch Freude», heisst es da. «Kraft durch Freude» war der Name einer politischen Organisation aus der Nazi-Zeit. Sie kümmerte sich zwischen 1933 und

Schnee von jetzt Tschüss, goldener Oktober!

Bünd wirbt

Nazi Unglücklich Der Werbebrief.

Zigis werden zehn Rappen teurer RAUCH → Der Bund braucht Geld.

Darum soll das Päckli Zigaretten ab April acht Franken kosten.

E

s wäre wieder mal ein Grund, das Rauchen aufzugeben. Der Bundesrat plant, die Tabaksteuer auf April 2013 um zehn Rappen pro Päckli Zigaretten zu erhöhen. Dadurch würden zusätzlich 50 Millionen Franken pro Jahr in die Bundeskasse fliessen. Dies berichtete Radio DRS heute.

Der Bundesrat will in einer der nächsten Sitzungen über die Verordnungsänderung befinden. Neben finanzpolitischen Gründen gibt er damit «gesundheitspolitischen Forderungen nach generell höheren Zigarettenpreisen» nach. Letztmals wurde die Tabaksteuer Anfang 2011 erhöht. kmu

Es wird weiss und kalt SCHNEE → Der goldene Oktober ist für dieses Jahr definitiv vorbei. Wer jetzt immer noch keine Winterpneus für sein Auto gefunden hat, dürfte am Wochenende sein weisses Wunder erleben. «Frau Holle setzt eine erste Duftmarke!», sagt Felix Blumer von SF Meteo. Ab jetzt werde es immer kälter. Und bis morgen Mittag sinke die Schneefallgrenze bis ins Mittelland. Oberhalb von rund 500 Metern dürfte der Schnee vor allem im Osten liegen bleiben. Im Flachland werde es maximal 4 Grad kühl. «Bei Bise mit Böen bis 70 km/h fühlt sich die Sache wie minus 4 Grad an!», fröstelt Blumer. snx

Zigaretten Gehen auch auf Kosten der Gesundheit.

Fotos: Keystone, Thinkstock, ZVG

Schotterblick

1945 um die Freizeitgestal- war uns in keiner Weise betung der deutschen Bevöl- wusst.» kerung, organisierte TheaDer Brief wurde offenbar terabende, Schwimmkurse, an eine grosse Anzahl aber auch auch Ausflüge Stammgäste geschickt, die und Reisen. Das Ziel: «Die sich vereinzelt auch bei dem Schaffung einer national- Hotel beschwert hatten. sozialistischen VolksgeBei der Tourismusmeinschaft und die Vervoll- Organisation Graubünden kommnung Ferien hat und Verede- «Es handelt man von dem lung des deutFall bislang keine Kenntschen Men- sich um einen Fauxpas.» schen.» nis. Es seien Doch wie auch noch hat es der Begriff in den keine Reaktionen dazu einBrief des Hotels Therme gangenen, sagt Sprecher Vals geschafft? Gemäss ei- Gieri Spescha und betont: ner schriftlichen Stellung- «Auch ich bin überzeugt, nahme von Hoteldirektorin dass es sich um ein VerseVera Wichmann und VR-Prä- hen handelt.»  sident Stephan Schmid handelt es sich um einen «Patzer» und einen «bedauerlichen Fauxpas», für den man sich in aller Form entschuldigen wolle. «Dass bei dem Titel ‹Kraft durch Freude› offensichtlich eine Assoziation zu einem düsteren Kapitel der Weltgeschichte besteht,


5

Freitag, 26. Oktober 2012

FDP fordert mehr Polizisten

ner Hotel mit

-Slogan

Drittes Reich Plakat der NaziOrganisation.

Anzeige

KRIMINELLE → Mit einem gezielten Massnahmen-

Paket will die FDP Straätern zu Leibe rücken.

P

anikmache oder berechtigte Forderung? Die FDP will mit Vorstössen in der Wintersession gravierenden Sicherheitsproblemen in der Schweiz Herr werden. Generalsekretär Stefan Brupbacher: «Es braucht mehr Polizeipräsenz auf den Strassen. Diese vermindert die Kriminalität.» Deshalb würden FDPVertreter in kantonalen Parlamenten die jeweilige Budgetdebatte auf das Thema Sicherheit lenken. Für die Aufstockung von Polizeicorps müssen Kantone mehr Geld locker machen. Die Partei fordert auch eine härtere Bestrafung von Drogendealern, unabhängig von der Menge der Drogen und des Verkaufsorts – sei dieser privat oder öffentlich. Die FDP will ihre parlamentarischen

Aktivitäten verstärken, um dieses Ziel zu erreichen. Die Strafverschärfung müsse durch Präventionskampagnen vor allem für Junge begleitet werden, erklärten Parteivertreter heute. Dann soll es Kriminellen vermehrt an den Kragen gehen. Die FDP will, dass der

Hart FDPMann Stefan Brupbacher.

Begriff Wiederholungstäter im Verfahrensprozessrecht weiter gefasst wird. Stefan Brupbacher: «Wer heute jemanden niederschlägt und morgen einen Raub begeht, gilt nicht als Wiederholungstäter. Das muss sich ändern.» kmu

Einbrecher FDP will Kriminellen an den Kragen.


AKTION ANGEBOTE GELTEN NUR VOM 23.10. BIS 5.11.2012, SOLANGE VORRAT

Hamster-Tage Jetzt günstig einkaufen für die ganze Familie!

10.0.800 statt 11

7.900

z.B. head& shoulders classic clean Shampoo, Duo-Pack, 2 x 300 ml

z.B. Pantene Pro-V Repair & Care Shampoo, Duo-Pack, 2 x 250 ml

25.7.205

45.7.855

Oral-B Precision Clean Ersatzbürsten, Duo-Pack, 2 x 2 Stück**

Gillette Fusion Ersatzklingen, 12 Stück**

6.850 statt 8.6

4.650

z.B. always Alldays Normal Megapack, 80 Stück

z.B. always Ultra Normal Plus Economypack, 28 Stück

statt 32

49.9.850 statt 74

statt 9.3

statt 50

statt 6.2

Alle Pampers Windeln (ohne Megapack), gilt für 3 Produkte mit identischem Preis, z.B. Active Fit 4, 3 x 46 Stück

Gemeinsam mit Famigros unterstützen diese P&G Marken UNICEF, um Tetanus bei Neugeborenen zu besiegen.*

2

igros nd Fam . P&G ubevorzugt icef.ch ww.unICEF. UNICEFarken. w r te M N un *Infos terstützen Uodukte oder un keine Pr

* Mit jedem Kauf einer Packung Pampers mit UNICEF-Logo in der Migros spendet P&G ca. 0.14 CHF an UNICEF. Mit jedem Kauf einer Packung Aktions- sowie Displayware der abgebildeten P&G Marken im Zeitraum von 23.10.2012 bis 05.11.2012, unterstützt P&G UNICEF im Kampf gegen Tetanus bei Neugeborenen mit ca. 0.14 CHF. Famigros, der FamilienClub der Migros (www.famigros.ch), unterstützt die Umsetzung dieses Programms bei der Migros. Weitere Informationen unter www.unicef.ch. UNICEF bevorzugt keine Produkte oder Marken. P&G unterstützt das Pampers-UNICEF Programm. ** Erhältlich in grösseren Migros-Filialen

Marken von P&G gibts in Ihrer Migros und bei LeShop


Freitag, 26. Oktober 2012

7

WIRTSCHAFT / AUSLAND

Chinese staubt Dyson-Daten ab

US-Wahlkampf Momentan stehts 1:0 für Obama.

SPIONAGE → Beim britischen

Staubsauger-Hersteller wurden wertvolle Informationen gestohlen.

Fotos: Keystone, RDB

D

as klingt nach Wirtschaftsspionage im Hollywood-Stil: Ein Mann soll beim britischen Staubsauger-Hersteller Dyson aus einem geheimen Forschungslabor Daten gestohlen und an den Konkurrenten Bosch verkauft haben. Laut Dyson ist der Spion ein Chinese, der zwei Jahre lang in einem 100-köpfigen Team gearbeitet haben, das Staubsaugermotoren entwickelt. Dyson verklagt nun sowohl Bosch als auch den Chinesen wegen Geheimnisverrats. Die gestohlenen Daten beschreiben offenbar die

Der Präsident

hat schon gewählt FRÜHWÄHLER → Obama scherzte beim Urnen-

gang. Romney bezeichnete er als Dummschwätzer. mark.walther @ringier.ch

B

arack Obama ist der erste US-Präsident überhaupt, der vom Recht der vorzeitigen Stimmabgabe Gebrauch machte. Seinen frühen Urnengang schlachtete der Demokrat wahlkampftechnisch gestern Abend voll aus. Im Wahllokal seiner Heimatstadt Chicago zeigte Obama sich in bester Laune. Als ihn eine freiwillige Wahlhelferin aufforderte, sich auszuweisen, zog der nicht mehr ganz taufrische Präsident seinen Führerschein aus der Tasche und meinte: «Ignorieren Sie die

Tatsache, dass auf dem Aus- tag regnet, dann werden weis noch keine grauen Sie bestimmt nicht nass.» Haare zu sehen sind.» Weniger witzig zeigte Nach dem Urnengang sich der amtierende USscherzte der 51-Jährige: Präsident dafür in einem «Ich kann Ihnen nicht Interview mit der Musiksagen, für wen ich ge- zeitschrift «Rolling Stone». stimmt habe.» Obamas Laut «Spiegel Online» bezeichnete er «Early VoKonkurrent ting»- KampaMitt Romney gne kommt «Kinder haben als «Bullshitnicht von un- einen guten gefähr: Zu ter». Angeden Frühwäh- Instinkt.» sprochen auf lern zählen seine Beliebtmeist besonders viele De- heit bei Kindern, sagte er: mokraten. Für die Stimm- «Kinder haben einen guten abgabe vor dem 6. Novem- Instinkt. Sie schauen auf ber fand Obama auch gleich den anderen und sagen: ein schlagkräftiges Argu- ‹Das ist ein Dummschwätment: «Wenn es am Wahl- zer›.» 

Technologie für Hochgeschwindigkeitsmotoren. Daran hat der Hersteller von beutellosen Staubsaugern nach eigenen Angaben 15 Jahre lang gearbeitet. Die Investitionen betragen 122 Mio. Euro. Bosch bestätigt, dass es eine Person gebe, die einen Beratervertrag bei einem Tochterunternehmen hatte, bevor sie bei Dyson angestellt wurde. Man werde nun untersuchen, ob allenfalls Daten geflossen sein sollen. Bosch «bedauert» die Dyson-Klage und strebt weiterhin eine «konstruktive Lösung» an. alp

Klagt an Unternehmensgründer James Dyson.

Anzeige

PLUS SPECIAL GUEST:

PLUS SPECIAL GUEST:

HUNTRESS & KISSIN DYNAMITE

Mittwoch, 07. November 2012 Komplex 457 Zürich Einziges CH-Konzert! doors: 19:00 show: 20:00 www.starclick.ch

0900 800 800 CHF 1.19/min., Festnetztarif

WARBEAST

Sonntag, 28. Oktober 2012 Komplex 457 Zürich Einziges CH-Konzert! doors: 19:00 show: 20:00 www.starclick.ch

0900 800 800 CHF 1.19/min., Festnetztarif


AUSLAND

Nanny ersticht zwei Kinder

www.blickamabend.ch DRAMA → Mutter Marina Krim

vertraut ihre Kinder einer Nanny an – nun sind Leo und Lucia tot. nadine.wozny @ringier.ch

Nobles Viertel Die Tat geschah an der Upper West Side.

Grausamer Tod Lucia Krim (†6).

An seinem 2. Geburtstag Der keine Leo.

M

arina Krim (36) bringt gestern gegen 17.30 Uhr ihre Tochter Nessie (3) zum Schwimmunterricht. Ihre beiden anderen Kinder, Leo (2) und Lucia (6) lässt sie in ihrer Wohnung beim Kindermädchen Yoselyn Ortega (50). Als die Mutter zurückkommt, findet sie die Wohnung verlassen vor. Sie fragt den Concierge nach dem Verbleib der Kinder. Als dieser sagte, dass er niemanden hinausgehen sah, sucht die Mutter die Räume ab. Dann der Schock: Sie findet ihre Kinder Leo und Lucia tot in der Badewanne – sie wurden erstochen. Neben der Badewanne liegt die Nanny.

Sie ist schwer verletzt. Sie hat offenbar versucht, sich die Kehle durchzuschneiden. «Ich hörte einen markerschütternden Schrei einer Frau», erzählt Rima Starr, die Nachbarin. Danach habe sie den Abwart rufen hören: «Sie haben ihnen die Kehlen durchgeschnitten!» Die Polizei hat die Nanny verhaftet und ins Spital gebracht. Yoselyn Ortegas Zustand ist kritisch. Noch ist unklar, was die Frau zu dieser brutalen Tat trieb. Ein Abschiedsbrief wurde nicht gefunden, sagte ein Polizeisprecher. Vater Kevin war zur Tatzeit auf Geschäftsreise. Die Polizei informierte ihn am Flughafen über die Gräueltat. 

Anzeige

Schenken Sie

einzigartige

Dies istg ein Boein dyFlying Kernsatz blinder Satz.

Paintball

Erlebnisse!

130.– Luzern in der Region

. Paintball all • 1InkStd komplette Paintb • Leil.hau srüstung

Romantik

im Tessin

180.–

Gutschein CHF 20.–

.– .ch und CHF 20 f Geschenkidee - CODE: event2012 au en ell st Be t en Jetz Abenteuer spar für Ihr nächstes

• Über tung in Malcantone • Grossznaügchige s Fr mit Blick au f

ühstüc den See k

Bierbrauku

rs

140.– • Schweben in einem 200km/h schnellen Luftstrom • Adrenalin und Spas s

Gourmet Panorama

124.– t auf 2048 m.ü.M • Drehrestauran auf Rhonetal, Alpen • Blick und Genfersee • Köstliches Gourmet Menu

140.– • Bierbrauen von A-Z in der Regio n Züric • Inkl. Ve rpflegung unh

d Mittagess en

Chill & Ride

549.– ee auf dem Bielers

Wakesurfen • 4h n für 6 Persone tränke inkl. • Snacks und Ge

Über 600 weitere spannende Erlebnisse finden Sie unter www.geschenkidee.ch!

Fotos: Keystone, ZVG

8


Unschlagbare Preise Ab Lager verfügbar HP golden offers

HP ProBook 6570b • Intel® Core™ i5-3210M Prozessor (2.50 GHz) • Original Windows® 7 Professional 64-bit • Display: 15.6" HD+ (1600x900) LED Bildschirm <wm>10CAsNsjY0MDQw1TUwMDe1sAQAv3Ukgw8AAAA=</wm>

<wm>10CFWMvQ6AIBCDnwjSHhycMho24mDcWYyz7z8Jbg5N-vOlrRX1-LTV_axHIQh1QFZbimbzkqyYiEfMc6SAsjJpokXlj3dEMAX6ZEZwZCddkGliyJ0yH0YXIpJ_rvsFDs4DcoAAAAA=</wm>

Ref. B6P82EA

CHF 1099.–

Weitere Produkte und Informationen finden Sie auf

go-offers.ch

©2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Änderungen vorbehalten. Bei den aufgeführten Preisen handelt es sich um Richtpreise/Strassenpreise von HP (inkl. MwSt. & vRG). Intel, das Intel Logo, Intel Inside, Intel Core und Core Inside sind Marken der Intel Corporation in den USA und anderen Ländern. Microsoft und Windows sind Marken der Microsoft Unternehmensgruppe.


10

LUZERN / ZUG

Kälteeinbruch am Marathon

BRRRR → Am Sonntag wird es

bitterkalt. Dennoch soll man nicht in der Winterjacke rennen.

www.blickamabend.ch

Rätsel um

tote Tauben

In der Gruppe ists wärmer Läufer am Lucerne Marathon 2009.

as Wetter am Lucerne Marathon wäre eher für ein Langlauf-Rennen geeignet. «Es wird trüb und bedeckt mit leichtem Schneefall bei Temperaturen um ein Grad», sagt Jacques Ambühl, Meteorologe bei Meteoschweiz. Trotzdem sollten sich die Läufer für das Rennen nicht zu warm anziehen. «Rennarzt Dr. Matthias Strupler empfiehlt, auch bei Temperaturen unter zehn Grad mit nur einer Schicht eines funktionellen Läufer-Leibchens zu laufen.» Dies schreiben die Organisatoren des Lucerne Marathon in ihrem Newsletter. Es brauche keine

Jacke und keine lange Hose. Wichtig sei auch, dass die Sportler darauf achten, trotz kühlen Temperaturen genügend Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Vor dem Rennen sei es aber empfehlenswert, warme Kleider zu tragen. Die Läufer können diese dann am Start liegen lassen. Die Kleider werden eingesammelt und an Texaid abgegeben. Im Ziel stehen dann Plastik-Ponchos zur Verfügung, die die Wärme dämmen. Dennoch sollten sich die Läufer nach dem Ende des Rennens schnell einkleiden. Garderoben stehen in der Nähe. dhs

→ DAS GEHT IN LUZERN/ZUG

TOP Nicht

verpasse n

Todesursache unbekannt Tote Taube (kleines Bild) auf der Mittelinsel der Spreuerbrücke.

Circus Nock gastiert auf der Allmend

Beweglich Schlangenfrau Cristina Santos Garcia.

→ Traktorekstar Fr, 21 Uhr, Kulturwerk 118, Sappeurstr. 6, Sursee Traktorkestar verbindet eigene Musik mit jener des Balkans und schlägt Brücken zwischen Stadt und Land, zwischen Tradition und Moderne, zwischen Traktor und Orchester!

→ Dans La Tente → Dixkson and Stone Family

Freitag, 21 Uhr, Treibhaus, Spelteriniweg 4 Seit 2011 spielt die neunköpfige Band um den Ghanaer Dixkson zusammen. Jetzt tauft die Luzerner Reggae-Band Dixkson and Stone Family ihr Debütalbum «Family Mood» am Freitag im Luzerner Treibhaus.

ARTISTISCH → Manege frei: Ab heute bis zum 4. November spielt der Circus Nock auf der Luzerner Allmend. Einen artistischen Höhepunkt setzt die 16-jährige Schlangenfrau Cristina Santos Garcia. Für Blick am Abend-Leser gibts einen Bonus: 20 Prozent Rabatt beim Vorzeigen dieses Artikels. dhs

Sa, 22 Uhr, Südpol, Arsenalstr. 28, Kriens Die beiden Luzerner Bands Dans La Tente und Field Studies bringen epische Klangwelten und ihre Mischung aus Electro, Pop und Rock nach Kriens.

Freitag, 26.10. Gewerbehallo Huck Finn, DJ Lord Peelnerd & Guerolite, Pop, Electronic, 20 Uhr, Gewerbehalle, Baselstr. 46 Groove Attack * DJs Soul Rabbi, Doublechin, Funk, Soul, 20 Uhr, Madeleine, Baselstr. 15 Unhold Metal, Hardcore, Noise Rock, 22 Uhr, Musikzentrum Sedel, Sedelstrasse Schall & Rausch The Super Mario Brates, Schwedenblech, Hip-Hop, Dubstep, 23 Uhr, Rok, Seidenhofstrasse 5

Samstag, 27.10. Drum Wars (USA) Rock, 21 Uhr, Chollerhalle, Chamerstr. 177, Zug Die ultimative * Schlagerparty DJ Pascy, Schlager, Neue Deutsche Welle, 22 Uhr, Perosa Club, Grossmatte 12a United Reverse DJs Groovemaster, Dynamike, Peesa, Disco, 80s, 90s, House, 23 Uhr, Tunnel Club, Inseliquai 12c New Dimension DJs Marc C (GB), Task Horizon, Drum ’n’ Bass, 23 Uhr, Bar 59, Industriestr. 5

Veranstaltungen mit * wurden mit Einträge auf www.eventbooster.ch © Cinergy.ch

gebucht.

Fotos: Urs Meier, Stefan Dähler, Niklaus Waechter, Circus Nock, swiss-image.ch

D


11

Freitag, 26. Oktober 2012

UNGEWÖHNLICH → Bei der Spreuerbrücke Luzern

Gestern beim Gericht Angeklagter Joachim M. mit Handschellen.

sind mehrere Vögel gestorben. Der Grund ist unklar. person als solche erkennbar. Flügge werden sie rauriges Bild auf der schon nach 35 Tagen. Die Mittelinsel der Spreu- durchschnittliche Lebenserbrücke: Dort lagen in den erwartung von Tauben in letzten Tagen mehrere tote der Schweiz beträgt rund Tauben. «Solch ein Fall ist zwei Jahre. «Ein grosser ungewöhnlich», sagt Moni- Prozentsatz stirbt bei Unfälka Keller vom Umwelt- len.» Manche Tauben könschutz Stadt Luzern. Was nen aber bis zu sechs Jahmit ihnen passiert ist, ist re alt werden. ungewiss. «Es gibt keine Die Stadt hat wegen den Anhaltspunkte. Spuren toten Tauben bei der Spreueines Unfalls oder von erbrücke Kontakt zur kanWildtieren haben wir kei- tonalen Jagdaufsicht aufgenommen. Dort sei kein ne gefunden.» Bei den weiterer Fall toten Tauben Tote Tauben dieser Art bekannt. handelt es sich um er- waren schon Man wererwachsen. de nun aber wachsene Vögel – tote die Augen ofJungtiere wären weniger fenhalten: «Wenn so was aussergewöhnlich. «Es wieder vorkommt, müsste kommt bei Jungen gele- man möglichst schnell regentlich vor, dass mal ein agieren und die Tauben zur Nest runterfällt oder dass Untersuchung in ein Labor sie anderweitig verunfal- schicken.» Je schneller gehandelt würde, desto einfalen», erklärt Keller. Jungtauben sind ca. ein cher würde die Todesursache halbes Jahr von einer Fach- festgestellt. stefan.daehler @ringier.ch

T

Hilfreich könnten auch Meldungen der Bevölkerung oder stadtinterne Hinweise sein – beispielsweise vom Strasseninspektorat, das meistens draussen arbeitet. 

2000 Tauben in Luzern

Zuger Täter erinnert sich kaum

In Luzern leben zwischen 2000 bis 3000 Tauben. Die Vögel wurden auch schon gezielt getötet, um die Population im Griff zu behalten oder die Ausbreitung von Krankheiten zu verhindern. Die Stadttaube ist ein Nachkomme der Felsentaube, die in Felsküsten am Mittelmeer, am Schwarzen Meer und am europäischen Atlantik beheimatet ist. Sie wurde schon früh domestiziert. Mit den Römern kamen sie in der Schweiz. Heute leben Tauben häufiger in Städten. Sie sind sehr anpassungsfähig und kommen in allen Klimazonen vor.

PROZESS → Joachim M.* kannte das Opfer Linda S.* bereits zuvor: «Ich hatte eine Affäre mit Frau S.» Was im Zuger Eschenring genau passierte, konnte er gestern vor Gericht laut «Blick» nicht sagen: «Ich hatte wochenlang gefeiert, gekokst, gesoffen, kaum geschlafen. Ich weiss nur, dass ich irgendwann auf dem Bett sass, die toten Frauen am Boden sah.» Der Prozess geht im November weiter. dhs * Namen bekannt

HOFER BSW

Anzeige

Reiseversichert? Bei meiner Krankenkasse ist alles dabei.* *Grundversicherung + Zusatz Basic l in zia

der Grundver sic

Sparp ote n

w w w.spa

g run he

20 %

r e - j e t z t .c h


Nach einem Unfall am Arbeitsplatz leidet auch Ihr bester Freund.

<wm>10CAsNsjY0MDQx0TU2MDEwNAYA0WmfsQ8AAAA=</wm>

<wm>10CFWMoQ7DMBBDvyiRz75rrgucyqqCqjxkGt7_o6VjAwZ-fvK-96j45bkd13Z2g7kXwWHq0bJyyZ5khbc5QoTxYXJGSMufXwzKAMbtzFKgManWQo5Ycxjvh8kcaPXzen8BipjMg4AAAAA=</wm>

Stoppen Sie bei Gefahr die Arbeit. Auch Ihren Freunden zuliebe. Keine Arbeit ist so wichtig, dass man daf端r sein Leben riskiert. Beachten Sie deshalb die lebenswichtigen Regeln der Suva zur Unfallverh端tung. Denn alle haben das Recht, nach der Arbeit gesund nach Hause zu kommen. www.suva.ch


13

HINTERGRUND

Freitag, 26. Oktober 2012

→ GEHT DAS?

Wie starb die goldene Jill?

Der Fall: 007 vergnügt sich in «Goldfinger» mit der Assistentin Jill von Bösewicht Goldfinger. Dann wird Bond niedergeschlagen, erwacht aus der Ohnmacht. Und sieht Jill mit Gold überzogen. Tot! Woran aber starb Jill wirklich? An der Goldfarbe kann Jill nicht gestorben sein! Der Mensch atmet nur durch ein Prozent der Haut! Starb Jill an Überhitzung? Jill ist 55 Kilo schwer, wird ständig mit Leistung von 70 Watt aufgeheizt. Ergebnis: Jill starb realistisch nach 3,5 Stunden an innerer Überhitzung.

Goldfinger Shirley Eaton als goldene Tote.

Geht nicht, gibts bei 007 nicht BOND-PHYSIK → Sind die Stunts

und Gadgets in den Bond-Filmen realistisch? Ein Professor klärt auf. helmut-maria.glogger @ringier.ch

D

er Physik-Professor Metin Tolan von der Uni Dortmund hat ein seltsames Hobby: Er untersucht James Bond wissenschaftlich. Beispiele gefällig?  Warum liebt Bond Martinis geschüttelt, nicht gerührt? Professor Tolan: «Die Alkoholmoleküle werden an die Oberfläche und

in den ersten Schluck geschüttelt.» Also mundet der erste Schluck. Mehr Zeit hat Bond nicht. Er muss ja die Welt retten.  Kann Bond mit seiner Elektromagnet-Uhr eine Pistolenkugel ablenken? «Es dauert drei Sekunden, bis so ein Feld sich aufgebaut hat.» Im Film vergingen wirklich drei Sekunden, bis die Kugeln abgelenkt wurden.

Fotos: Dukas

Weltall & zurück Der Fall: Wo ist der geheime Weltraumbahnhof in «Man lebt nur zweimal»? Die Realität: Gedreht wurde im erloschenen KagoshiKrater in Kobe, Japan. Im Londoner Studio wurde Blofelds Zentrale gebaut: 42 Meter hoch, 700 Tonnen Stahl. Wäre ein Raketenflug aus dem Krater möglich? Tolan: «Es wäre aus heutiger Sicht denkbar – wenngleich sehr ineffizient und kostspielig.»

 Funktioniert die Röntgenbrille, mit der 007 in «Die Welt ist nicht genug» sehen kann, ob die Dame am Roulettetisch eine Pistole im Strumpfband trägt? Ja! Dank der RöntgenRückstreutechnik, die heute schon in GanzkörperScannern an Flughäfen eingesetzt wird. Was Bond nicht stören dürfte: Die Personen auf dem Rückstreubild sind komplett nackt.  Kann Bond real im freien Fall in der Luft ein Flugzeug einholen? Theoretisch ja! Bond kann aufgrund seiner Stromlini-

Man lebt nur zweimal Raketenbahnhof.

enförmigkeit schneller als Windstille ist das ein recht das Flugzeug fliegen. langsamer Prozess und  Könnte Bond sich auch könnte nie zum augenin der Luft in das Flug- blicklichen Tod von Personen führen. zeug selbst reinziehen? Das und mehr Liebesgrüsse Schwerlich! erklärt uns Er würde mit aus dem Metin Tolan ungesunden mit Co-Autor Physiksaal. 85 km/h aufJoachim Stolprallen. Es sei denn, er wür- ze in seinem Buch «Gede implantierte Mini-Air- schüttelt, nicht gerührt» bags dabei haben. (Piper-Ver Kann Giftgas Bond- lag). Mehr Feinde sofort töten? Wie in «Moonraker» oder Bond gibt es «Goldfinger»? Nein! Ausser im Magazin es herrscht ein grosser des «SonnLuftzug im Raum. Bei tagsBlick.»

→ GEHT DAS?

«Leben und sterben lassen» Uhr mit Säge

Uhren mit Seilen und Sägen

→ GEHT DAS?

Kann man mit einer Uhr ein Seil durchsägen? Dies wäre technisch möglich, dabei müsste die Uhr nicht mal grösser sein. Ist eine Uhr mit Abschussmechanismus für einen Haken plus 1,3 Millimeter dickem Seil realistisch? Ja! Wenn es sich um einen als Stahlträger getarnten Holzträger handelt, die Uhr von einer Spezialbatterie angetrieben wird und Bond eine äusserst strapazierfähige Schulter hat.


14

 Los Angeles, Kalifornien Genau hinschauen: Dieser schnelle Töff besteht aus sechs nackten, gelenkigen Frauen, die von der Bodypainterin Trina Merry inszeniert wurden. Schwerter zu Pflugscharen, Frauen zu Töffteilen!

www.blickamabend.ch

 Kabul, Afghanistan Der schwarze Humor der Briten: Bombenspürspaniel Theo und sein Hundeführer Liam Tasker kamen am selben Tag ums Leben. Posthum geehrt wurde gestern aber nur der Hund: Mit der höchsten britischen Auszeichnung für Tier-Tapferkeit.


15

Freitag, 26. Oktober 2012

Bilder des Tages

Hieribt e schrer d r Lese

Fotos: Dukas (2), Keystone, Reuters

 Carletonville, Südafrika Die kämpfen jetzt mal wirklich nicht mit gleich langen Spiessen. Den streikenden Arbeitern der AngloGold-Ashanti-Mine bleibt nichts anderes übrig, als dem gepanzerten Fahrzeug der Polizei Platz zu machen.

Fareham, Grossbritannien «Zombiehörnchen.»

Kevin Sibold über das Grauhörnchen, das für Halloween übt, via www.facebook.com/blickamabend


16

PEOPLE

www.blickamabend.ch

«Ich weinte vor

→ HEUTE FEIERN Sven Väth, 

deutscher Techno-DJ, wird 48 … Bootsy Collins, US-Bassist, wird 61 … Hillary Clinton, USAussenministerin, wird 65 … Keith Urban, australischer Sänger, wird 45 …

Smalltalk mit … … Gore & Fletcher Depeche Mode

«Heute können wir uns an die Show erinnern» Vor 30 Jahren waren Sie zum ersten Mal in der Schweiz. Am 7. Juni 2013 kommen Sie wieder, nach Bern. Andrew Fletcher: Die Schweiz war eines der ersten Länder, in denen wir erfolgreich waren. Und ihr habt im Sommer wundervolle Festivals. Die Schweiz ist einfach toll. Wir freuen uns riesig auf Bern! Martin Gore: Eine Zeit lang waren wir jedes Jahr am Montreux Jazz Festival. Das war toll! Alle grossen Bands spielten dort, alle mit Playback. Deswegen konnten wir uns den ganzen Tag betrinken (lacht).

Fletcher: Und wir können uns am nächsten Tag sogar an die Show erinnern ... Gore: Wir sind heute ruhiger, haben alle eine Familie. Hören Ihre Kinder Ihre Musik? Gore: Die Kinder sprechen selten darüber. Vergangenes Jahr spielte meine älteste Tochter bei einem Konzert in Santa Barbara einen unserer Songs. Das war sehr emotional für mich. Merken die Kinder, dass ihre Daddys Ikonen sind? Fletcher: Sie merken, dass sie mehr Sackgeld bekommen als andere Kinder (lacht).

Inzwischen sind Sie ruhiger geworden. Martin trinkt nicht mehr. Dave Sie sind längst Millionälässt die Finger von Drore. Weshalb tun Sie sich gen. Wünschen Sie sich Tourneen überhaupt die wilde Zeit zurück? noch an? Gore: Nein, ohne Drogen Fletcher: Weil meine Frau und Alkohol sind wir endzu viel Geld ausgibt! lich zu gebrauchen! (Lacht). Fletcher: Heute steht eine Gore: Ich wüsste gar nicht, Band auf der Bühne, die was ich sonst tun sollte. performt. Das war früMusik ist das Einzige, her nicht immer was mich interessiert. so. Betrunken auf der Bühne Depeche Mode spielen am zu stehen, 7. Juni 2013 im kann gut Stade de sein. Suisse. Tickets Aber es Pop-Legenden auf gab Depeche Mode. www. viele ticketAuftritcorner. ch te, die schlecht waren.

Fotos: AFP, Getty Images (2), Reuters, EMI Music, ZVG

kaye.anthon @ringier.ch

Caesare miscere cappa tuso bellis. cappa tuso bellis.

«Grausamkeit» Carla Bruni litt im Elysée-Palast.

«Ich wurde voll verarscht» VORGEFÜHRT → Timberlakes Hochzeitsvideo

stösst dem obdachlosen Eddie sauer auf.

S

o etwas lässt sich auch ein Stadtstreicher nicht gefallen. Der Obdachlose Eddie aus dem Hochzeitsvideo von Justin Timberlake (31) und Jessica Biel (30) ist empört. Grund: Eddie wusste nicht, dass er zum Vergnügen der Gäste einer 6,5-MillionenDollar schweren Hochzeit dient. Timberlakes Freund Justin Huchel bot mittellosen Leuten in Los Angeles knapp 40 Franken, wenn

sie vor laufendender Kamera ein paar vorgefertigte Zeilen aufsagen würden. Verriet ihnen aber nicht, wofür das Video tatsächlich bestimmt war. Nachdem inzwischen alle Welt Eddies Glückwunsche für das Promi-Paar gesehen hat, ist er nicht mehr begeistert, als Witzfigur abgestempelt worden zu sein: «Als ich jetzt erfuhr, für was das Video ist, fühlte ich mich mies. Die haben mich voll verarscht.» lcb

Enttäuscht Der Obdachlose Eddie aus L.A.


17

Freitag, 26. Oktober 2012

Erschöpfung» RÜCKBLICK → Carla Bruni über

die schwierige Zeit als Frau des französischen Präsidenten.

nichts in einem politischen Wahlkampf zu suchen», ie musste schweigen, sagt sie im Nachhinein. Verletzungen hinneh- Nach einer Schwangermen und stets die gut ge- schaft – Brunis Tochter launte Präsidenten-Gattin kam am 19. Oktober 2011 von Ehemann Nicolas Sar- zur Welt – sei man erkozy (57) spielen: Die ehe- schöpft, gerade im Alter malige Première Dame von 43. «Ich habe keine Carla Bruni (43). Damit ist Nachsicht erwartet, aber nun endlich Schluss. Seit auch nicht so eine GrauMai ist Sarko nicht mehr samkeit. Ich wollte nicht, französischer Präsident, dass jemand ein Foto von und Ehefrau Carla darf ihr mir macht. Ich weinte vor Erschöpfung. Leben als Mami der Süsses Baby, Ich war vergemeinletzlich», so Bruni. «Ich samen Toch- Brutalität der war nur zu ter Giulia und Aussenwelt. als Künstlerin Hause glücklich, und der Kontrast zwiwieder geniessen. Wie schwer die Zeit als schen dem süssen Leben Präsidenten-Gattin war, of- mit dem Baby und der Brufenbart sie in einem Inter- talität der Aussenwelt war view mit der französi- hart.» schen Zeitschrift Jetzt, rund drei Monate Die Frau «Elle». «Bisher hat nach der Abwahl ihres an der Seite mir meine Position Mannes als französisches Carla Bruni mit Nicolas Sarkozy. nicht erlaubt, mich Oberhaupt, scheint Bruni frei zu äussern. Heu- ihren Frieden und den te kann ich das ma- Spass am Leben wiedergechen», so Bruni er- funden zu haben. «Das leichtert. Während Wichtigste in meinem Ledes Wahlkampfs ih- ben sind meine Musik res Mannes musste und meine Familie. Ich sie schweigen, über mag die Gelassenheit und vieles hinwegschau- mein Alltag, und die Karien. «Ich war verletzt katur, die davon gemacht wegen der Attacken wird, hat mit der Realität auf mein Aussehen. nichts zu tun», weiss Carla Ich finde, das hat Bruni.  esther.juers @ringier.ch

DIE PuBlIkumsREnnER Im HERBsT! riChArD GErE «ExZEllENT!» nZZ am Sonntag

«EiN hoChSpANNENDEr ThrillEr» tele «riChArD GErE BrilliErT» cineman.ch

«EiN SElTENES hiGhliGhT» Blick am aBend

S

SUSAN SArANDoN

Tim roTh

BriT mArliNG

AR B ITR AG E mAChT iST DAS BESTE AliBi

vErrüCKTE iDEE, CoolEr Film. ABGEFAhrEN! drS 3 ANSprUChSvollES popCorNKiNo vollEr üBErrASChUNGEN.

Bruce williS JoSeph GorDoN-lEviTT emily BlUNT

nZZ am Sonntag

oriGiNEll! 20 minuten

KUrBElT DiE hirNZEllEN So wUNDErBAr AN. Blick am aBend

miT EiNEm wirBElSTUrm AN EiNFällEN.

Scheidung weil schwul GESTÄNDNIS → Damit hat Jessica Simpson (32) nicht gerechnet: Ihr Vater Joe (54) gestand der Familie jetzt, er sei schwul. «Joe rief sie vor zwei Monaten zusammen, um sein Coming-out zu verkünden», so ein Insider. Simpsons Vater soll einen deutlich jüngeren Freund an seiner Seite haben. Für Jessicas Mutter Tina (52) ein Schock. Sie überlege bereits, sich scheiden zu lassen. Grund soll aber nicht Joes sexuelle Neigung sein. «Es ist eine freundschaftliche Trennung.» wyo

BaSler Zeitung

FESSElND.

Blick

Von der vErGANGENhEiT vErFolGT.

Vergangenheit Joe, Jessica und Tina Simpson (v. l.).

Von der ZUKUNFT GEJAGT.

wEiTErhiN im KiNo

ascot-elite.ch


Freitag, 26. Oktober 2012

19

PEOPLE

König im Kinderglück UNGEKLÄRT → König Juan Carlos

→ PEOPLE

NEWS

Vorteil Juan Carlos muss nicht zum DNA-Test.

ist unantastbar. Deshalb muss er auch nicht zum Vaterschastest.

richte beriefen sich auf Artikel 56 der spanischen tolzer Vater dreier Kin- Verfassung, auf die «Unverder ist Juan Carlos (74) letzlichkeit» des Monarbereits. Vielleicht wären chen. Der König stehe damit noch zwei hinzugekommen unter besonderem Schutz, für den fidelen spanischen so die Richter. Weder strafAffären-König. Anfang Mo- noch zivilrechtlich könne nat reichten die Belgierin gegen Juan Carlos vorgeIngrid Sartiau (46) und der gangen werden. Ingrid Spanier Albert Solà Jiménez Der König ist Sartiau und (56) eine VaSolà Jiménez terschaftskla- nach Artikel 56 hatten unabge gegen den «unverletzlich». hängig voneiKönig ein. Die nander reerste Frist (2. Oktober) für cherchiert und sich so über einen DNA-Test liess Juan das Internet kennengelernt. Carlos verstreichen. Ein gemeinsamer Test erUnd nun wiesen gleich gab: Die zwei sind mit zwei Madrider Zivilgerichte 91-prozentiger Sicherheit die Anträge der Kläger zu- Geschwister. Wer aber der rück. Folge: Juan Carlos Vater der beiden ist, bleibt muss sich keinem DNA- nun weiterhin ein Test unterziehen. Die Ge- Geheimnis.  esther.juers @ringier.ch

S

Mel rettet Wanderer

Wer ist der Papa? Ingrid Sartiau und Albert Solà Jiménez.

Fotos: Getty Images, Dukas, AFP

TUCSON → Im Film kennt er keine Furcht. Jetzt gab Mel Gibson (56) auch real den «Mad Max». Er schützte eine Wandergruppe vor einer Klapperschlange, verscheuchte das Tier mit einem Ast.

Rumer mit Demi versöhnt LOS ANGELES → Sie brach den Kontakt ab. Jetzt nähert sich Rumer Willis (24) ihrer Mutter Demi Moore (49) wieder an. Sie sollen sich ausgesprochen haben.

Anzeige

GEWINNE EXKLUSIVE PREMIEREN-TICKETS!

— R H C NA EINEENEN B FREIGEGE AKTE IM E GEH —

Dienstag

Zürich

6.11.2012 ARENA CINEMAS WETTBEWERBSFRAGE WIE HEISST DER REGISSEUR UND HAUPTDARSTELLER VON ARGO ?

UND SO BIST DU DABEI

A B SMS TEL WAP

Apéro

19H45

Beginn Sprache

20H30

Edf

Ben Affleck

Arnold Schwarzenegger Keyword ARGO & Lösung A oder B, Name, Adresse und E-Ma il an 920 (Fr. 1.50/SMS) 0901 908 138 (Fr. 1.50 / Anruf ab Festnetz) m.vpch.ch/BAA51 233 (gratis via Handynetz)

argomovie.ch Der/die GewinnerIn wird ausTEILNAHMEBEDINGUNGEN Teilnahme ab 12 Jahren. ahlung der Preise. Über den gelost und schriftl ich benach richtigt. Keine Barausz . Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt vom Wettbe werb ausgesc hlossen. Mitarbeitende von Ringier und Partner n sind 24 Uhr. 2012, r Oktobe 30. g, Diensta TEILNAHMESCHLUSS


20 → SPORT

NEWS

SPORT

www.blickamabend.ch

«Ich suche einen Freund!» SAISONSTART → Vor einem Jahr trennte sich

US-Skistar Lindsey Vonn (28) von ihrem Ehemann Thomas. Doch noch immer ist sie Single. Lindsey sagt zu «USA Today»: «Familie ist etwas ber sechs Jahre hat Kompliziertes, aber Familie Lindsey Vonn (28) bleibt immer Familie. Ich nicht mit ihrem Vater ge- wollte meinen Dad zusprochen. Mit ein Grund für rück.» das Zerwürfnis zwischen Schwester Karin orgaVater Alan Kildow und sei- nisiert ein erstes Treffen, ner schönen und schnellen ein erstes Gespräch, er Tochter war deren Bezie- entschuldigt sich bei ihr. hung zu ihrem neun Jahre Letzten Januar besucht Alan Kildow älteren Trainer Thomas Thomas war seine Lindsey erstmals wieVonn. Bei der Lindseys der bei einem Hochzeit der beiden war erster Freund. Rennen – in Alan nicht St. Moritz. eingeladen, der Graben Dann noch einmal in Garzwischen Vater und Toch- misch-Partenkirchen. Mann ter tiefer als der Atlantik, weg, Papa zurück. der die zwei im Winter oft Und noch immer ist trennt. Lindsey Single. Sie sagt vor Dann die Trennung letz- dem ersten Rennen in Sölten Herbst. Es kommt zu den: «Ich suche einen einer ersten Annäherung. Freund.» Wo sie den finden Von Sébastian Lavoyer aus Sölden (Ö)

FCL-Rangelov sagt Sorry FUSSBALL → Dimitar Rangelov (29, Bild) hat sich mit Teamkollege Jérôme Thiesson (25) versöhnt. Am Mittwoch hatte der Bulgare Thiesson im Luzern-Training mit einem Kopfstoss niedergestreckt. «Wir haben uns umarmt. Fussball ist ein Männersport – so was gabs sogar schon bei den ganz grossen Klubs.» Heute hat sich Rangelov zuerst vor dem Team und dann am Mittag auch öffentlich für seinen Ausraster entschuldigt. Am Sonntag gastiert der FCL bei YB (16 Uhr, SF 2 live).

Ü

soll, sei ihr noch nicht so klar. Thomas war ihr erster und einziger Mann, nie habe sie sonst jemanden regelmässig gedatet. Sie gibt sich unerfahren, doch es gab Gerüchte. Zuerst sprach man von Football-Spieler Tim Tebow (New York Jets), dann von Stabhochspringer Brad Walker, und zuletzt soll sie mit NFL-Star Clay Matthews (Green Bay Packers) knutschend gesichtet worden. Irgendwie passt es da, dass sie sagt: «Ein Sportler wäre ganz gut. Aber letztlich ist der Charakter das Wichtigste.» 

Testfahrten in Sölden Lindsey Vonn hat die Ski-Wahl.

Das Programm des Ski-Saisonstart: Samstag, 27. Oktober – Riesenslalom der Frauen in Sölden: 9.30/12.45 Uhr. Sonntag, 28. Oktober – Riesenslalom der Männer in Sölden: 9.30/12.45 Uhr.

Greg LeMond fordert den Rücktritt der Rad-Bosse AFFÄRE ARMSTRONG → Für den dreifachen TdF-

Sieger Greg LeMond (51) ist die UCI-Spitze untragbar. eute entscheidet der internationale Radsportverband UCI, was nach der Streichung der Resultate von Lance Armstrong mit den sportlichen Ranglisten der Rennen pas-

Erzürnt Greg LeMond will Pat McQuaid (kl. Bild) weg haben.

Gutiérrez sitzt für Pérez im Sauber FORMEL 1 → Bei Sauber kam es heute zum Fahrerwechsel im ersten Training zum GP Indien in Neu-Delhi. Testpilot Esteban Gutiérrez (21) durfte erstmals in der Formel 1 ran. Der kranke Pérez wollte sich noch ausruhen, bevor er im zweiten Training ins Cockpit kletterte – und war dann sogar 0,3 Sekunden schneller als Teamkollege Kobayashi (26). Der Japaner ist verunsichert über seine Zukunft. Gelingt es ihm, einen asiatischen Sponsor an Land zu ziehen? Wenn nicht, dürfte Gutiérrez 2013 im zweiten Sauber neben Hülkenberg (25) sitzen. Der Mexikaner war beim Debüt um 1,4 Sek. langsamer als «Koba», sagt aber: «Ich konnte es mir nicht leisten, das Auto in die Wand zu schmeissen.» ben

siert. Die Frage lautet, ob und welche Sieger nachrücken würden. Unter Druck gerät immer stärker auch die Spitze der UCI mit dem aktuellen Präsident Pat McQuaid und Ehren-Präsi Hein Verbruggen, der die Führung während der Ära Armstrong inne hatte. Zu den grössten Kritikern gehört der dreifache Tour-de-France-Sieger Greg LeMond (1986, 1989, 1990). Der 51-jährige USAmerikaner hat auf seiner Facebook-Seite ein Statement veröffentlicht und fordert McQuaid und Verbrug-

gen zum Rücktritt auf. «Ich habe noch nie im Radsport einen solchen Machtmissbrauch gesehen. Pat, meiner Meinung nach sind Sie und Hein der korrupte Teil unseres Sports. Verschwinden Sie, wenn Sie den Radsport lieben!» Es ist nicht das erste Mal, dass Greg LeMond die UCI und seinen Landsmann Lance Armstrong direkt attackiert. Vor zwei Jahren sagte er in einem Interview mit der «Süddeutschen Zeitung»: «Schweigen, zahlen – es ist fast wie bei der Mafia.» rib

Premiere im Sauber Gutiérrez heute in Indien.

Fotos: Keystone (3), freshfocus, EQ Images

H


21

Freitag, 26. Oktober 2012

→NACHGEFRAGT Lindsey Vonn (28) US-Skistar und vierfache Gesamtweltcup-Siegerin

«Der Damen-Weltcup ist mein oberstes Ziel» Nach über sechs Jahren haben Sie im Verlauf der letzten Saison erstmals wieder mit Ihrem Vater gesprochen. Wie ist Ihr Verhältnis heute? Es ist sehr gut. Wann immer ich will, kann ich ihn anrufen, mit ihm über meinen Alltag sprechen. Ganz normal. Das ist ein sehr schönes Gefühl. Es ist wieder, wie es vor unserem Streit war.

Männerlos Ski-Star Lindsey Vonn.

Und wie gestaltete sich der Neuanfang? Schwierig, sehr schwierig. Aber wir haben es geschafft, haben alles bespro-

Anzeige

DIE GRÖSSTE AUSWAHL UNTER EINEM DACH

IM SHOPPI TIVOLI

12:

1.20

1.1 m0

HT NIG ING PP 0 Uhr SHO s bis 22.0

A

150 Shops & Dienstleistungen Montag – Samstag, 9 – 20 Uhr www.shoppitivoli.ch

Alle

p t! Sho eöffne g

chen. Und jetzt ist es wieder gut. Wie steht es eigentlich um Ihre Pläne bezüglich eines Starts bei den Männern in Lake Louise? Ich habe mir diesen Vergleich immer gewünscht. Aber es scheint so, dass ein Start bei den Frauen nicht möglich ist, wenn ich bei den Männern starte. Und was dann? Der Damen-Weltcup ist mein oberstes Ziel. Allerdings wäre ich sogar bereit, auf die Trainings bei den Frauen zu verzichten, um mir diesen Traum zu ermöglichen. Falls ich aber nicht starten könnte, würde ich es sein lassen. lvs


SonntagsBlick Langlaufplausch Davos. Profitieren Sie vom ausgezeichneten Coaching der Langlauf-Profis und geniessen Sie fünf gesellige Tage unter Gleichgesinnten. Individuelle Kurse für Einsteiger, Fortgeschrittene und Elite-Läufer garantieren einen perfekten Einstieg in die diesjährige Wintersaison.

Auf das alles können Sie sich freuen: • Begrüssungsapéro • 4 Übernachtungen in einem Mittelklassehotel, inkl. Halbpension • Langlauf-Coaching durch Schweizer Langlauf-Profis • Abgestufte Kurse vom Einsteiger bis zum Elite-Läufer • Gratis Testmaterial und individueller Wachskurs • Begrüssungs- und Abschiedsgeschenk • Kostenlose Benützung des Hallen- und Erlebnisbades Eau-là-là • Freie Fahrt mit dem Davoser Verkehrsbetrieb sowie der Rhätischen Bahn, 2. Klasse, zwischen Klosters Dorf und Filisur

Kursdaten: Kurs 1 : 24. November bis 28. November 2012 Kurs 2: 28. November bis 02. Dezember 2012

5 Tage ab nur Fr. 499.– Jetzt online buchen auf:

www.blick-sporterlebnis.ch


1. RECHTEN UND LINKEN DAUMEN AUFSETZEN 2. TEXT LESEN 3. NICHT LOSLASSEN Die Nacht ist noch jung. Der Nebel so dicht, dass er mein Scheinwerferlicht verschluckt. In den drei Jahren habe ich noch nie so dichten Nebel erlebt, und ich fahre die Strecke täglich. Trotzdem presche ich jetzt mit hohem Tempo über die Strasse. Warum bin immer ich der letzte, der das Büro verlässt ? Etwa wegen der Bemerkung, die ich neulich über Monsieur Montaigne gemacht habe ? Aber bitte, er sieht ja wirklich wie ein Flusskrebs aus. Verdammt, die Sicht wird immer schlechter. Zum Glück kenne ich die Strecke wie mein e Hosenta sche. G leich hie rr ec h litschig

. Ich versuche die Kontrolle über mein

zu Auto

i gew

m n, u nne

.D us ra Tie

r St ie d h oc

as s

ei st

f e u ch tu nd u ngla ubli ch g

ro sse

am en s hild ehe ich schon das Sc

da

l. D ie R

äd er qu ie

tsc he n,

da sA uto ble ibt

n ra en ass Str

d. Ab er w

aru m

bewe

gt es sic h?

St Gott, das ist gar kein

R R

rad

a dr ü b

au fs Br em sp e

en k

r eh m ht nic

.D

lle rK ra ft

!D schild rassen

da sL

e ürft ie zu mir nach Hause führt, d

we it

se in

ret ei ch m it a

rbst knickte. Die kleine W e ten He ggab elung ,d

M om en tt

letz der es, um Ba

let zte n

dem nt me o her nM um etzte und weiche im l

ei n

L

n

in ht nic

s ra

Im

mt der Stump f ein kom es g ts

zu en B a um en .

ste he n.

e iss re h Ic e. ass r t rS de

Ja W auf i n rklic e t t i h! ,m h W u as eK n i e fü t s i s r a

Inserate bewegen. Dieses Inserat macht Werbung für Werbung in Zeitungen und Zeitschriften. Der Verband SCHWEIZER MEDIEN schreibt dazu jedes Jahr einen Wettbewerb für junge Kreative aus. Dabei siegte auch diese Arbeit – kreiert wurde sie von Gaël Tran und David Moret, Werbeagentur Euro RSCG, Genf. www.das-kann-nur-ein-inserat.ch

ein Sp ass ,m it d er Vi elf ält ig

ke it

ein es In ser

ate sz

ue xp

eri me nt ier en .


Blick ist immer von Anfang an dabei! Auch bei Windows 8. p im Jetzt Blick-Ap Windows Store aden! gratis downlo

© 2012 McDonald’s Corporation

NEU: Die Blick-App gibt’s jetzt für Windows 8 Computer und Tablets. Jetzt downloaden und die Zukunft entdecken!

Bau dir deinen Burger. Jetzt teilnehmen auf www.mcdonalds.ch

Dein Burger in aller Munde: Wolltest du schon immer mal deinen eigenen Burger kreieren und damit berühmt werden? Dann bau dir jetzt deinen Burger auf www.mcdonalds.ch. Erhält dein Burger vom Publikum und unserer Fachjury die meisten Stimmen, dann kommt er bei McDonald’s Schweiz ins Angebot. Viel Spass beim Burger bauen!


25

Freitag, 26. Oktober 2012

→ TOTENKOPF DES TAGES

Life

Halloween, das grosse Fest der Hexen, Geister und Monster, steht vor der Tür. Wer auch gerne zu Hause eine gruselige Atmosphäre kreieren möchte, sollte auf morbide Accessoires, wie diese Totenkopf-Kerze, nicht verzichten. Manor, 12.90 Franken

Hollywoods Vermächtnis

Beeindruckend Die grosse Ausstellung «Hollywood Costumes» läuft in London noch bis am 27. Januar 2013.

Die Ausstellung «Hollywood Costumes» in London präsentiert zurzeit die 130 wichtigsten Filmkostüme der letzten 100 Jahre.

Fotos: Getty Images, ddp images, Paramount Pictures

fabienne.fryba @ringier.ch

Schnittig Der Anzug aus «Saturday Night Fever» (1978).

K Sexy Brad Pitts Porno-Shirt aus «Fight Club» (1999).

Zauberhaft Dorothys rote Schuhe aus dem «Zauberer von Oz» (1939).

Begehrenswert Keira Knightleys grünes Kleid in «Abbitte» (2007).

leider machen Leute, das Publikum aber schafft die Legenden. Dazu tragen adäquate Filmkostüme ihren wesentlichen Teil bei. Sie lassen gute Filme zu hervorragenden werden, unterstützen die Schauspieler und lassen sie noch authentischer wirken. Wenn sie perfekt passen, dann verschmelzen Schauspieler und Figur. Das Publikum nimmt sie als vollkommen war. Allerdings: «Nichts kann

einen Film schneller sabotieren als unpassende Kostüme», sagt Deborah Nadoolman Landis, Professorin für Kostümbild und Kuratorin des Museums im London, im Interview mit der «Welt am Sonntag». «Hollywood Costumes» ist eine beeindruckende Ausstellung, die nicht einfach auf die Beine zu stellen war. Denn manche Kostüme waren schwierig aufzutreiben, andere blieben gar verschollen, wie zum Beispiel Audrey Hepburns Ascot-Kleid aus «My Fair Lady» (1964). 


26

MODE/BEAUTY

www.blickamabend.ch

Zoobesuch im Kleidersc WAU-EFFEKT → Nicht nur die Modewelt

der Erwachsenen ist auf das Tier gekommen. Kleine Kinder haben die Fauna schon lange für sich entdeckt. Umso mehr erfreuen sie sich über animalische Motive auf ihren Kleidern und Accessoires. Das lässt nicht nur Kinderherzen höher schlagen. Von Christina Denzler und Denise Moura

2 1

Hoppelhase Shiloh Jolie-Pitt tierisch unterwegs.

4

3

Fingerspitzengefühl Handschuhe für 19.90 Franken bei Claire’s.

1

Wollig Strickgilet mit Waldtieren von Esprit für 55.90 Franken.

2

Grosse Augen Langarmshirt für 19.90 Franken bei Zara.

3

5

Handlich Schülerthek von Verbaudet.ch für 49.90 Franken.

4

6

Miau Kleid von Mini Rodini, bei Zalando.ch für 60 Franken.

5

Die Bären sind los Lackschuhe von H&M für 59.90 Franken.

6

Kuschlig Jäckchen mit Rehmotiv von Manor, 34.50 Franken.

7

7


27

Freitag, 26. Oktober 2012

1

→ BEAUTYNEWS

Tolles Mitbringsel FAMILIÄR → Dieser hübsche Metalleimer im Retro-Look enthält Pflegeprodukte der Linie «Bonne Mère» für die ganze Familie. Enthalten sind: eine Handwaschmilch (300 ml), eine Duschcrème (75 ml) für Kind und Mutter, eine Universallotion (15 ml) sowie eine «Bonne Mére»-Seife (100 g). Damit ist der FamilienBadespass garantiert. Bei l’Occitane für 37 Fr.

hrank 2

Wundheilsalbe für Babys NATÜRLICH → Da freut sich jedes KinderFüdli: Die «Baby Bee Diaper Ointment»-Windelsalbe von Burt’s Bees enthält Vitamin E und Bienenwachs, welche eventuelle Rötungen der Babyhaut lindern soll. Zusätzlich sorgt das enthaltene Bienenwachs für eine natürliche Barriere, welche Feuchtigkeit nicht ansetzen lässt. So bleibt jeder Kinder-Po schön trocken. In Apotheken für 12.50 Fr., 55 g

Copy cat

Giraffe Zuma, Sohn von Gwen Stefani und Gavin Rossdale, liebt sein T-Shirt.

3

von Modereporter.ch

Wer in den Achtzigern aufgewachsen ist, kann sich noch bestens daran erinnern, wie er mit der Nagelfeile an seinen Jeans rumhantiert hat. Für den gewünschten Vintage-Effekt musste man damals noch selber sorgen. Rihanna kann die mühselige Arbeit getrost bleiben lassen und die Jeansjacke von Acne überstreifen. Sie trägt das Original gekonnt zur schwarzen engen Röhre. Wer auf den Stil nicht verzichten will, der schnappt sich das Modell von Modekungen.se, spart dabei 525 Franken und lässt die Achtziger wieder aufleben. Das Loch ist dann nur im Jeansstoff – und nicht im Portemonnaie.

4

5

Gesichtswärmer Hasenmaske von H&M für 29.90 Franken.

1

Gestrickt Pulli erhältlich für 19.90 Franken bei Laredoute.ch.

2

650.–

Bärenstark Hosenträger, C&A, 10 Franken.

Gemütlich Trainerhose von Esprit für 39.90 Franken.

4

Eisig Handschuhe von La zoo, bei Zalando.ch für 31 Franken.

5

6

Glückskäfer Rucksack von LittleLife bei Globus für 39.90 Franken.

6

Trockene Füsse Gummistiefel, Laredoute.ch, 44.90 Franken.

7

7

Fotos: xposurephotos.com, Dukas, Getty, ZVG

3

.– 125


BAA 50 präsentiert

Freitag, 30. November 2012, 20.00 St. Jakobshalle Basel

Dienstag, 15. Januar 2013, 20.00 Volkshaus Zürich

www.goodnews.ch 0900 800 800 CHF 1.19/min., Festnetztarif

Zuhause sind Ferien am schönsten. Lesen Sie alles über die schönsten Schweizer Feriendestinationen.

Gratis im Blick! Der neue Reise-Blick am 27. Oktober 2012

Der Blick der Schweiz.


c 1999 v1.1 eps

Messstreifen zur Überprüfung der Druckqualität v. 290 1.2 quality&more

29

TV AB 16 UHR

Freitag, 26. Oktober 2012

→ SF 1

→ SF 2

→ ARD

17.30 Guetnachtgschichtli 17.40 Telesguard 18.00 Tagesschau 18.10 Meteo 18.15 Schwiizer Chuchi 18.40 Glanz & Gloria 19.00 Schweiz aktuell 19.25 Börse 19.30 Tagesschau/Meteo

15.25 Grey's Anatomy. Die EntwederOder-Falle 16.10 Emergency Room – Die Notaufnahme. Der eigenmächtige Dr. Benton 17.05 Chuck. Chuck gegen den Abschlusstest

16.00 Tagesschau 16.10 Verrückt nach Meer. Ankern im Amazonas 17.00 Tagesschau 17.15 Brisant 18.00 Verbotene Liebe 18.50 Null gewinnt 19.45 Wissen vor 8 19.50 Wetter/Börse

20.05 SF bi de Lüt Mit Maria Höhn aus Wädenswil 21.00 Jobtausch Köche 21.50 10 vor 10/Meteo 22.20 Arena 23.45 Tagesschau Nacht 0.05 Der grosse Frust D Drama (USA 1983) von Lawrence Kasdan mit Tom Berenger, Glenn Close, Jeff Goldblum 1.50 SF bi de Lüt (W) 2.35 Arena (W)

17.55 Tennis: Swiss Indoors, Viertelfinal Moderation: Jann Billeter. Kommentar: Stefan Bürer. Heinz Günthardt 22.20 Sportaktuell Mit Bernard Thurnheer 23.10 Auftrag Rache D Krimi (GB/USA 2010) von Martin Campbell mit Mel Gibson, Ray Winstone, Danny Huston 1.10 Appaloosa – Meine Pistole ist Gesetz D Western (USA 2008)

20.00 Tagesschau 20.15 Utta Danella: Prager Geheimnis Romanze (D 2012) mit Peter Weck, Gerlinde Locker, Anna Bertheau 21.45 Tagesthemen/ Wetter 22.00 Tatort: Glaube, Liebe, Tod Krimi (A 2010) 23.30 Kommissar Beck – Die neuen Fälle: Heisser Schnee Krimi (S 1997) 0.50 Nachtmagazin

→ ZDF

→ ORF 1

→ ORF 2

16.00 Heute – in Europa 16.10 Die Rettungsflieger 17.00 Heute 17.10 Hallo Deutschland 17.45 Leute heute 18.05 Soko Wien 19.00 Heute 19.20 Wetter 19.25 Der Landarzt

16.10 Scrubs 16.50 Die Simpsons 17.40 How I Met Your Mother 18.30 The Big Bang Theory 18.55 Mein cooler Onkel Charlie 19.48 Rede des Bundespräsidenten

17.00 ZiB 17.05 Heute Österreich 17.30 Eisen, Erdöl, Edelstahl – Rohstoffe sind Zukunft 18.00 Aufgetischt 19.00 Heute 19.30 ZiB 19.46 Wetter 19.48 Rede des Bundespräsidenten

20.15 Der Kriminalist Schumanns Fehler 21.15 Flemming Das Gesetz des Blutes 22.00 Heute-Journal/ Wetter 22.30 Heute-Show Nachrichtensatire 23.00 Aspekte Skyfall u. a. 23.30 Lanz kocht 0.35 Heute Nacht 0.50 Heute-Show (W) Nachrichtensatire 1.20 Ulysses A Drama (GB 1967)

20.00 ZiB 20/ Wetter 20.15 Die grosse Chance C Wer kommt ins Final? Mit Karina Sarkissova, Zabine, Peter Rapp 22.15 ZiB Flash 22.25 Die grosse Chance C Entscheidung 22.45 Was gibt es Neues? 23.30 Freispiel B Drama (A 1995) mit Alfred Dorfer, Lukas Resetarits, Roland Düringer 1.00 Fussball Arena 1. Liga 1.20 Die grosse Chance (W)

20.00 Sport/Seitenblicke 20.15 Utta Danella: Prager Geheimnis B Romanze (D 2012) mit Peter Weck, Gerlinde Locker, Anna Bertheau 21.50 ZiB 22.00 Die Rosenheim-Cops B In der Höhle des Mörders 22.45 Euromillionen 22.55 Seitenblicke Exklusiv 23.25 Tatort: Tödliches Vertrauen Krimi (A 2006) 0.55 Eine Leiche zum Dessert Komödie (USA 1976)

→ SAT 1

→ RTL

→ PRO 7

17.00 Pures Leben 17.30 Schicksale 18.00 Nachbar gegen Nachbar 18.30 K11 – Kommissare im Einsatz. Tödlicher Junggesellinnenabschied/ Harte Arbeit 19.30 Pin

16.00 Familien im Brennpunkt 17.00 Die Schulermittler 17.30 Unter uns 18.00 Explosiv 18.30 Exclusiv 18.45 Aktuell – Wetter 19.05 Alles was zählt 19.40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten

16.00 How I Met Your Mother. Unerwünschte Gäste u. a. 17.00 Taff 18.00 Newstime 18.10 Die Simpsons. Gleichung mit einem Unbekannten u. a. 19.05 Galileo

20.00 Nachrichten 20.15 The Voice of Germany Mit Nena, Rea Garvey, The Bosshoss, Xavier Naidoo 22.30 Knallerfrauen Comedy 23.00 Pastewka Der Parkausweis 23.30 Ladyland Comedy 0.00 Sechserpack Heimwerker & Handwerker 0.30 Forbidden TV Erotik-Clips 1.45 Mensch Markus

20.15 Wer wird Millionär? Mit Günther Jauch 21.15 Der Deutsche Comedy Preis 2012 Aus dem Kölner Coloneum. Moderation: Dieter Nuhr 0.00 Nachtjournal/ Wetter 0.30 Der Klassenclown mit Bülent Ceylan Comedy 1.25 Familien im Brennpunkt (W) Reality-TV 2.20 Nachtjournal (W) 2.50 Das Strafgericht

20.15 The Transporter Action (F/USA 2002) von Louis Leterrier mit Jason Statham, Qi Shu, Matt Schulze 22.00 Mission: Impossible 3 Action (USA 2006) mit Tom Cruise, Keri Russell, Philip Seymour Hoffman 0.35 Muscle Heat Action (J 2002) von Ten Shimoyama mit Kane Kosugi, Sho Aikawa, Masaya Kato 2.15 Blockbuster TV

→ KABEL 1

→ VOX

→ ARTE

16.45 Navy CIS. Schalom 17.40 News 17.50 Abenteuer Leben – täglich neu entdecken 19.00 Toto & Harry – Die Zwei vom Polizeirevier 19.30 Achtung Kontrolle – Die Topstories der Ordnungshüter 20.15 Castle. Der Auslöser 21.15 Body of Proof. Das Virus 22.10 A Gifted Man. Gedächtnisverlust 23.10 Medical Investigation. Eine Laune der Natur 0.10 Medium – Nichts bleibt verborgen

16.00 Menschen, Tiere & Doktoren 17.00 Mieten, Kaufen, Wohnen 19.00 Das perfekte Dinner – Wer ist der Profi? 20.00 Prominent! 20.15 CSI: Miami. Bomben-Alarm 21.15 CSI – Den Tätern auf der Spur. Ausgebeutet 22.15 Law & Order: Special Victims Unit. Schweigepflicht/Killer 0.05 Nachrichten 0.25 CSI: Miami (W). Bomben-Alarm 1.25 CSI – Den Tätern auf der Spur (W). Ausgebeutet 2.10 Law & Order (W)

16.20 X:enius (W) 16.45 Die Sammlung (W) 17.00 Ein Moped auf Reisen (40/40) 17.30 Kairo – Leben auf dem Friedhof 18.20 Silex and the City (W) 18.25 Das Glück liegt auf dem Teller (5/5) (W) 19.10 Journal 19.30 Australiens Nationalparks (5/5) 20.15 Unter Bauern. Drama (F/D 2009) 21.45 Spieglein an der Wand. Fantasy (F 2012) 23.10 KurzSchluss – Das Magazin 0.05 1000 Meilen von Taschkent

Nicht verpassen

20.15 Uhr auf 3sat Gegen Ende des Zweiten Weltkriegs stürzt ein Flugzeug mit dem Aristokraten Graf de Almasy (Ralph Fiennes) über der Sahara ab. Während er von der Krankenschwester Hana (Juliette Binoche) gepflegt wird, erzählt er in Rückblenden von einem Leben voller Geheimnisse. – Bewegendes Liebesdrama.

→ Swiss Indoors, Viertelfinal 17.55 Uhr auf SF 2 Bei den heutigen Viertelfinals versucht Roger Federer nach seinem letzten Sieg gegen Thomaz Bellucci den sechsten Titel zu holen. Die Begegnung kommentieren Stefan Bürger und Heinz Günthardt live aus Basel.

→ Der grosse Frust 0.05 Uhr auf SF 1 Sieben Freunde aus der Universitätszeit treffen sich an der Beerdigung eines Freundes wieder. Dort denken sie an die alten Zeiten zurück, an ihren Freund und unerfüllte Träume. – Tragikomödie mit zahlreichen Stars wie Glenn Close, Kevin Kline und John Hurt.

Impressum

→ 3SAT

→ 3+

→ 4+

16.35 Meine wilden Töchter 17.35 How I Met Your Mother (W) 18.05 The Big Bang Theory 18.30 How I Met Your Mother (W) 18.55 How I Met Your Mother 20.15 Die Simpsons. Homer Impossible/TeddyPower 21.10 Hawaii Five-0 23.00 The Mentalist 0.05 The Mentalist

16.30 CSI – New York (W) 17.15 CSI – Las Vegas (W) 18.00 CSI – New York 19.30 CSI – Las Vegas 20.15 2 Broke Girls. Shopping-Krieg 20.40 New Girl 21.00 Cougar Town 21.20 How I Met Your Mother 21.45 Modern Family 22.30 White Collar 23.15 The Walking Dead 0.00 CSI – New York (W)

C Dolby D Zweikanalton

TOP

→ Der englische Patient

16.00 Des Kaisers Diamant 16.40 Porsche in Gmünd 17.05 Ferdinand Porsche – Der Techniker 17.55 Namen, Marken und Geschichten 18.40 Geliebter Johann, Geliebte Anna. Romanze (A/D 2009) 20.15 Der englische Patient. Drama (USA 1996) mit Ralph Fiennes, Juliette Binoche, Willem Dafoe 22.50 Wie der Mond über Feuer und Blut. Historienfilm (A 1981) 0.40 Elisabeth – Die rätselhafte Kaiserin

A S/W B Untertitel

→ TV-TIPPS DES ABENDS

© 2012

Auflage: 321 095 (WEMF/SW-beglaubigt 2011) Leser: 633 000 (MACH Basic 2012-2, D-CH) Verbreitung: ZH, BE, BS, SG, LU/ZG Adresse: Blick-Newsroom, Dufourstrasse 23, 8008 Zürich 044 259 62 62, redaktion@blickamabend.ch Chefredaktor: Peter Röthlisberger Blattmacher: Thomas Benkö Art Director: Stephan Kloter Chef vom Dienst: Fabian Zürcher Leitung Nachrichten: Andrea Bleicher Leitung Politik: Jürg Auf der Maur Leitung Wirtschaft: Vakant Leitung People: Dominik Hug Leitung Lifestyle: Janine Urech Leitung Sport: Felix Bingesser Leitung Foto: Tobias Gysi Leitung Layout: Emanuel Haefeli Autor: Hannes Britschgi Lokalredaktion Zürich: 044 259 62 62, zuerich@blickamabend.ch Lokalredaktion Basel: 061 261 90 20, basel@blickamabend.ch Lokalredaktion Bern: 044 259 66 88, bern@blickamabend.ch Lokalredaktion Luzern: 041 240 12 60, luzern@blickamabend.ch Lokalredaktion St. Gallen: 071 220 32 33, st.gallen@blickamabend.ch

Anzeigen-Service: Telefon: +41 44 259 60 50, Telefax: +41 44 259 68 94 Email: salesservices@ringier.ch Internet: www.go4media.ch Geschäftsführerin: Caroline Thoma Stv. Geschäftsführer: Frank Eimer Leiter Werbemarkt: Beni Esposito Leiterin Marketing: Corina Schneider Leiter Sales-Service: Bernt Littmann Leiter Digital Media: Martin Fessler Leiter Publishing Service: Roland Grüter Druck: Tamedia AG Druckzentrum, Zürich, Büchler Grafino AG, Bern, Ringier Print, 6043 Adligenswil Herausgeber: Ringier AG, Brühlstrasse 5, 4800 Zofingen Beteiligungen: AIO Group AG, Betty Bossi AG, cash zweiplus ag, Energy Schweiz Holding AG, Energy Bern AG, Energy Zürich AG, ER Publishing SA, EVENTIM CH AG, Geschenkidee.ch GmbH, Goodshine AG, Infront Ringier Sports & Entertainment Switzerland AG, Investhaus AG, JRP Ringier Kunstverlag AG, 2R MEDIA SA, Original S.A., Previon AG, Presse TV AG, Qualipet Digital AG, Ringier Africa AG, Ringier Digital AG, Ringier Studios AG, Sat.1 (Schweiz) AG, SMD Schweizer Mediendatenbank AG, The Classical Company AG, Ringier Axel Springer Media AG, Ringier France SA (Frankreich), Ringier Publishing GmbH (Deutschland), Juno Kunstverlag GmbH (Deutschland), Ringier (Nederland) B.V. (Holland), Ringier Kiadó Kft. (Ungarn), Népszabadság Zrt. (Ungarn), Ringier Pacific Limited (Hongkong), Ringier China (China), Ringier Vietnam Company Limited (Vietnam), Get Sold Corporation (Philippinen)

c 1999 v1.1 eps


e i S n e M h e n r e “ Üb Meinen Job.”

Den Bubentraum, Polizist zu werden, hat sich Hansruedi Sieber mit 21 erfüllt. Heute ist er Chef des Bezirks Meilen, der punkto Fläche und Bevölkerung einer Grossstadt entspricht. Doch langsam geht seine Karriere bei uns zu Ende. Deshalb suchen wir schon heute Leute, die in seine Fussstapfen treten könnten. Mehr über diese spannende und anspruchsvolle Perspektive auf www.kapo.zh.ch/jobs

RINTELEN & PEYER DC

Hansruedi Sieber, *1949 Bezirkschef Meilen Bei der Kantonspolizei Zürich seit 1.10.1970


31

GENUSS

Freitag, 26. Oktober 2012

→ FOOD NEWS

Schellen-Ursli BIO → Die Bio-Linie «SchellenUrsli» von Spar erweitert das Sortiment unter anderem mit Teigwaren aus biologischen und schweizerischen Zutaten.

Begehrt Bio-Fleisch vom Hochlandrind.

Berg-Spiralen gibts bei Spar zum Einführungspreis für 5.65 Franken.

Vom Brieasten

in die Pfanne GUTE IDEE Schnell, praktisch und

gut fürs Gewissen – der Onlineversand von Bio-Fleisch boomt. janine.urech @ringier.ch

I

mmer mehr Schweizer kaufen ihre Produkte beim Bio-Bauern ein. Vor allem Fleisch. Und zwar am liebsten schnell und bequem per Mausklick. Diese Tendenz bestätigt Stephan Jaun, Leiter Information von Bio Suisse. «Die Direktvermarktung liegt ganz klar im Trend. Den Konsumenten wird Authentizität immer wichtiger. Sie wollen nicht nur wissen, woher das Fleisch

kommt und wie es produziert wird, sie wollen auch von zu Hause aus bestellen können.» Ein Indikator dafür ist auch das Online-Portal Knospehof.ch von Bio Suisse. Von den 757 auf der Page registrierten KnospeHöfen (alles Betriebe, die nach Bio-Suisse-Richtlinien produzieren) verkaufen mittlerweile über 200 Anbieter ihre Produkte auch übers Netz. Einer von ihnen ist der 54-jährige Bio-Bauer Jon P.

Janett aus Tschlin im Enga- sich auf die Haltung von din. Seit über zehn Jahren schottischen Hochlandrinvertreibt er seine Produkte dern spezialisiert hat. Sein – vom Haus-Salsiz bis zum Vieh lebt in einem FreilaufOriginal Highland Beef – stall, gefüttert wird nur mit via Internet. «Zu Beginn dem, was in der Umgebung hatte ich etwa 30 Kunden, wächst, die Wiesen werden heute bestellen rund 140 nicht überdüngt. Ausserdem begleitet Leute regelmässig ihr er jedes Tier Fleisch bei persönlich mir», weiss «Ich bleibe bis zum Janett. Ein Gross- zum Schluss Schlachthof, teil seiner beim Tier.» damit sie auf Kundschaft der ungekommt aus Zürich und wohnten Fahrt ruhig bleiUmgebung. «Unsere Live ben. «Ich bin es dem Tier Cam wird täglich dutzend- schuldig, dass ich bis zum fach angeklickt. Die Konsu- Schluss bei ihm bleibe», so menten wollen sehen, wie Janett. die Tiere bei uns leben», er- www.janett.ch zählt der Bio-Bauer, der www.knospehof.ch

Fotos: Getty Images, Benjamin Hofer Photography

Schmackha WÜRZIG → Reto & Oskar erfinden das Würzen neu. Die Beutel, gefüllt mit Schweizer Kräutern, werden dem Gericht beigegeben oder nur kurzzeitig hinzugefügt.

Fünf Beutel gibts ab 1. November für 4.90 Franken bei Coop. Es sind drei Sorten erhältlich: Pasta & Reis, Schmorgerichte oder Gemüse & Fleisch.

Stöck-WysLäckerli TRADITION → Spielen und Naschen in einem. In der neuen limitierten Dosenkreation sind Jasskarten, eine Tafel, Kreidegriffel, ein Schwämmchen und 645 Gramm Läckerli enthalten. Erhältlich für 49.50 Franken in allen LäckerliHuusFilialen.

→ WAS IST IHRE MEINUNG?

Dieses Käse-Schinken-Sandwich ist einfach fein! Mayonnaise, ein Blatt Kopfsalat, Vorderschinken und Tilsiterkäse – das wird in der Reinhard-Bäckerei alles in ein frisches Weggli gepackt und mundet ungemein. Die Bäckerei ist ein Familienunternehmen und ist in Bern an fünf Standorten zu finden.

Reinhard-Bäckerei, Bern, für 4.60 Fr. Tamara Weedon Verraten Sie Ihre Geheimtipps oder teilen Sie Ihre Ärgernisse mit: Schreiben Sie uns mit Name an: magazin@blickamabend.ch oder auf Facebook.com/blickamabend

Pausenbrötli Das Weggli mit Käse und Schinken für zwischendurch.


32

RÄTSEL

www.blickamabend.ch Wochenpreis:

→ KREUZWORTRÄTSEL

Wert: 1289 Franken

1 × ein Lederbett, Modell Paris, von Beliani® im Wert von 1289 Franken*!

* UVP: 3590 Franken

Das Bett «Paris» ist hochwertig verarbeitet und überzeugt mit Qualität und perfektem Design. Der Lattenrost in der Grösse von 180 × 200 cm und die Versandkosten von 299 Franken sind im Preis inbegriffen. Mehr Infos unter: www.beliani.ch

Tagespreis: Ein Gutschein von weekend4two im Wert von 100 Franken! Kurzurlaube für Verliebte und Freunde.

Teilnehmen

SMS: Sende Sie folgenden Inhalt an die 920

(CHF 1.50/SMS): BAA1, Lösungswort, Name, Adresse.

Telefon: Wählen Sie die 0901 591 921

(CHF 1.50/Anruf aus dem Festnetz)

Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA51231 (gratis übers Handynetz)

Teilnahmeschluss: 28. Oktober 2012, 24.00 Uhr Teilnahmebedingungen: Mitarbeitende von Ringier sowie von Voice Publishing sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Es wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt.

Lösungswort vom 24. Oktober: GITTER Gewinner der Kw 42 (Aqua DynamicWasserbett): Peter Flury, Igis

→ BRÜCKEN

6

2

4 2

7

3

2 2 3

leicht

2

5 3

1 3 2

1

2

2

3

2 2

2

3 3

1 3

3

3

3

Conceptis Puzzles

2 3 2 2 3 11010002527

mittel

3 3 1 2 3

1 3 4 3

5

4

5

3

→ BIMARU

So gehts:

Conceptis Puzzles

Jede Insel ist durch mind. eine Brücke mit einer anderen Insel verbunden. Die Zahl in der Insel zeigt, wie viele Linien (Brücken) dort enden. Brücken sind horizontal oder vertikal – nie diagonal. Inseln haben einfache oder doppelte Brücken. Am Schluss sind alle Inseln miteinander verbunden. Brücken kreuzen nicht. www.raetsel.ch/bruecken

1

Beispiel:

1

1

3

1

4

4

4

5

1

1 2

2

3 3 8

3 2 1

3 2 5

3 3 2

2

2 3

3 1 1

5

2 3

3 Conceptis Puzzles

2 3 3 3

3 2 2 1

2 1 2

3 4 2 11010002654

6 2 4 0 4

1

0 1 6

4 4

0

2

3 2 → →6SUDOKU SUDOKU schwierig 2 3 2

2

13 2 6 8 4 5 2 1 3

Die Zahl bei jeder Spalte oder Zeile bestimmt, wie viele Felder durch Schiffe besetzt sind. Diese dürfen sich nicht berühren und müssen vollständig von Wasser umgeben sein, sofern sie nicht an Land liegen. www.bimaru.ch

1

3

11010001946

4

So gehts:

08010009183

3

1

Conceptis Puzzles

1

0

3

1

mittel

2 1 5 3 7 6 7

7 3 5 7 3 9 8

3

7 2 5 3 4 1 7 06010016343

schwierig

3 5 2 1

7

4

4

1 5 5 9 6 3

7 3 4 2 9 Conceptis Puzzles

1

7 3 5

06010002664


Illustration: Alain Scherer

Freitag, 26. Oktober 2012

33

UNTERHALTUNG

Das 24 Stunden Horoskop

Heute von Pascale Portmann, dipl. psych. Astrologin FIA/SAB.

WASSERMANN 21.1.– 19.2. Top: Mal ganz zu schweigen von Ihrem schwungvollen Gesellschaftsleben, kennen Sie auch sonst keine Langeweile. Flop: Werden Sie misstrauisch, wenn Ihnen jemand das Blaue vom Himmel verspricht. Sie finden Sie den Haken an der Sache bestimmt!

ZWILLINGE 21.5.– 21.6. Top: Auf andere Menschen haben Sie geradezu eine magnetische Wirkung. Dafür verantwortlich ist Lilith, die Ihre wilde und unbändige Seite hervorblitzen lässt. Flop: Sie haben sehr viel Arbeit vor sich. Machen Sie öfter mal Pause, dann schaffen Sie es.

WAAGE 24.9.– 23.10. Top: Alle Bedürfnisse unter einen Hut zu bringen, ist gar nicht so einfach. Machen Sie Kompromisse zugunsten jener Dinge, die Ihnen in der Seele wohl tun. Flop: Sie neigen dazu, sich über Nebensächlichkeiten zu viele Sorgen zu machen.

SCHÜTZE 23.11.– 21.12. Top: In der Liebe machen Sie klar Schiff. Unverblümt teilen Sie einem geliebten Menschen mit, was Sache ist. Flop: Wenn das Herz brennt, sollten Sie nicht sofort an Löscharbeiten denken, sondern sich am heissen Liebesfeuer wärmen.

FISCHE 20.2.– 20.3. Top: Ihre einfühlende Beobachtungsgabe ist stark ausgeprägt. Für ein anstehendes Problem erkennen Sie klar die Lösung. Flop: Verführen ja, Täuschen nein! Beachten Sie unbedingt den feinen Unterschied, sonst kommt der Bumerang umgehend zurück!

KREBS 22.6.– 22.7. Top: Uranus und Pluto verhelfen Ihnen zu einem befreienden Bruch mit der Vergangenheit. Trennen Sie sich von Altlasten. Flop: Entsprechend Ihrer sensiblen Natur brauchen Sie mal wieder einen Aufenthalt im Muschelhaus, um sich regenerieren zu können.

SKORPION 24.10.– 22.11. Top: Mond und Venus tauchen Ihr Sternzeichen in ein romantisches Licht. Da gibt es ein faszinierendes Gegenüber, welches Ihre Gedanken nicht mehr loslässt. Flop: Spekulanten wittern gute Geschäfte. Doch Sie entlarven jedes falsche Spiel.

STEINBOCK 22.12.– 20.1. Top: Neue Aufgaben haben auf Sie die Wirkung eines erquickenden Lebenselixier. Freudig belegen Sie das entsprechende Arbeitsgebiet sogleich mit Beschlag. Flop: Es lässt sich nicht schönreden, im Moment ist Ihr ganzer Einsatz gefordert.

WIDDER 21.3.– 20.4. Top: Nach Feierabend legen die Sterne im emotionalen Bereich an Tempo zu. Die Entscheidung, wo Sie sich austoben möchten, fällen Sie spontan aus dem Bauch heraus. Flop: Sich von den eigenen Gefühlen zu distanzieren, ist gar keine gute Idee!

LÖWE 23.7.– 23.8. Top: Mars macht Sie risikofreudiger, als Sie es sonst sind. Überstürzen sollten Sie die Dinge trotz allem nicht. Flop: Emotionale Besitzansprüche führen zu unangenehmen Zwischenfälle. Zügeln Sie Ihre Eifersucht, bevor der Abend im Eimer ist!

STIER 21.4.– 20.5. Top: Nutzen Sie den Tag, um im Kopf oder schriftlich eine tiefgründige Liebeserklärung zu formulieren. Damit spuren Sie für einen romantischen Abend vor. Flop: Erledigen Sie Schritt für Schritt, was bereits auf Ihrem Arbeitstisch liegt.

JUNGFRAU 24.8.– 23.9. Top: Sie haben Menschen um sich, die Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Selektionieren Sie mit dem Herz, wem Sie vertrauen können. Flop: Sie wollen sich nicht verlieben? Dann bleiben Sie lieber zu Hause. Die Liebesgötter haben ihre Netze ausgelegt.

Die diplomierte Astrologin Pascale Portmann lebt und arbeitet in Zürich. Nebst ihrer publizistischen Arbeit ist sie als ganzheitlich orientierte psychologisch-astrologische Beraterin und Seminarleiterin in eigener Praxis tätig: www.astro-resource.ch

W I TZ E DE S A B E N DS Ein Schotte trifft den anderen, und er fragt: «Wie geht es denn eurem Fussballklub?» Der andere: «Den haben wir aufgelöst!» Der erste Schotte erstaunt: «Wieso habt ihr ihn aufgelöst?» Der andere: «Wir haben den Fussball verloren!» «Herr Doktor, ich glaube, mein Herzschrittmacher ist kaputt», berichtet der Patient voll Sorge. «Wie kommen Sie darauf?», wundert sich der Arzt. Patient: «Immer, wenn ich huste, geht das Garagentor auf!»


34

COMMUNITY

Die Singles des Tages Larissa sucht ...

«... einen ehrlichen und romantischen Mann» Alter: 18 Jahre Wohnort: Susten VS Grösse: 1,70 m Beruf: Studentin Sternzeichen: Steinbock Ein Star, der mich beeindruckt: Channing Tatum (US-Schauspieler). Mein Getränk: Caipirinha. Ich verliebe mich, wenn: Jemand alles für mich tun würde. Törnt an: Eine gute Ausstrahlung.

Ich mit Schminki und Buech, han dich, (m) mit schw. Rucksack bim schlafe beobachtet. Lust uf en Kaffi? :) verschlafe-inS7@gmx.ch. Isaa Schaaz, gratuliere dir zur Autoprüefig nomol vo Herze, du weish ich lieb di <3 kenn di sit de 4.Klass & sisch eifach en wohri Fründschaft! Ti amoo mi Schatz<3.

Ich kann nicht: Ohne meine Familie und Freunde. Das will ich mal erlebt haben: Ein Reise nach New York. Kontakt:2610_larissa@bsingle.ch

Tim sucht ...

«... eine Frau mit einer bezaubernden Ausstrahlung» Alter: 21 Jahre Wohnort: Root LU Grösse: 1,93 m Beruf: Koch Sternzeichen: Steinbock Mein Sound: House, 60s, 80s. Meine Hobbys: Ski fahren, Basketball, Party. Ich verliebe mich, wenn: Die Hölle zufriert. Meine Macke: Brauch mindestens eine Stunde im Bad. Ich dusche für mein Leben gern. Wenn ich traurig bin: Höre ich auf damit und beginne glücklich zu sein. Das will ich mal erlebt haben: Mit einer Frau spontan durchbrennen. Ich kann nicht: Ohne Spass. Kontakt: 2610_tim@bsingle.ch

Hey du herzige Typ vom Bhf SBB ...bem Take Away um ca 14:30 am 25.10. Schöni Ouge hesch gha abr zschnell widr weg xi, hoff bis bald widr am SBB.

Liebi 4 Sek A vo Frick 2012. Er send eifach di Beste. Lieb euch Bruders. Gömmr wedermol eis go trenke? Küssli Mäni.

Subes du besch de allerbeschti Schatz wos ged, wot dich nie verlüre. Danke eusne 7 Götter das es dech ged.. Gruss dini Curryfrau

Mara min Sunneschii <3 wird schnell wieder gsund!! Ich freu mich jetzt scho dich wieder z`gseh! <3 bisch die Bescht! <3.

Wenn ich traurig bin: Höre ich Musik.

I love you all

Schatzchäschtli ...

Hallo Justin und Jael! Danke, dass ehr emmer e so super guet dünd folge. Eues Mimi wo euch ab ond zu tued hüete.

Mein Club: Opera LU.

www.blickamabend.ch

ärli ! Sali mis Gummib tte ;) Love u Thiru du Flo kench di ich ss da schön, ch ne glernt han. Wirs em us eh m nie mer Boris <3 Chopf gah. Love

Hei Schatz.. Es duet mir soo leid wasi gmacht ha. wett dases wider so wird wi früecher, wöui dy eifach über aues liebe <3 <3 <3

semmer Shaz <3 höt am 26.10.12 ech liebe d un e. sho 9 Mönet zem <3 Besh h me Tag zu Tag vo dech e. ore am s mis ein und alle

Ha der (w) letste Fritig en Olte zue zwenkeret ;-) Mäld di doch mal: olten.z@gmx.ch.

Du, (m) gross, graue Mantel & Glatze ;-) hüt Morge simmer zeme Tram gfahre. Mir hend eus scho paarmal gseh ide S2 und S8! Meld dich :-) Ausgelacht@hotmail.com. Hi Isabelle! Herzlichen Glückwunsch! Du hast heute Geburtstag! Ich wünsche dir jedenfalls einen tollen Geburtstag! Geniess es! Hab dich lieb. Tuo.

A K.J.C.L Ich freu mich mega uf üse Mädelsabig hüt Abig & freu mi eu endlich alli wider zgseh! Ihr sind die Beschte!! Eui Ale <3.

Sie möchten jemanden grüssen, jemandem gratulieren, sich entschuldigen oder einfach nur was Schönes sagen, dann senden Sie ein SMS mit GRUSS und Ihrem Text an 920 (70 Rp./SMS). Beispiel: Gruss Caroline, du bist die Beste, dein Dave. Pro SMS 160 Zeichen. Die Besten werden jeden Tag im Blick am Abend abgedruckt. Die Redaktion behält sich vor, Texte zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

-Schnügel des Tages Felix sitzt am liebsten auf dem Beifahrersitz. Eine tolle moralische Unterstützung ist der Kleine im Stadtverkehr auf jeden Fall! Ein Bild von Lore Pinto. Schicken Sie ein hochauflösendes Bild von Ihrem Schnügel und einen kurzen Text an: schnuegel@blickamabend.ch. Oder machen Sie mit beim Facebook-Schnügel (erscheint jeden Freitag): Laden Sie das Foto Ihres Schnügels auf unsere Seite: www.facebook.com/ blickamabend.


35

Freitag, 26. Oktober 2012

Streetspy 1

→ GENERATION-CLASH

von Laura Anahi & Rita Peter

Ein Teppich an den Füssen? Die Ethno-Stiefel sind in dieser Saison zum beliebten Keypiece avanciert. Auch die Vorliebe für Azteken-Muster begrenzt sich nicht mehr nur auf Südamerika-Liebhaber. Die Mischung aus Leder und gewobenem Stoff passt vor allem zum Bohemian-Chic. In diesem Fall kombiniert man die Stiefel am besten zum grob gestrickten Poncho oder Cardigan. Um sich einem etwas urbaneren Stil anzupassen, empfiehlt es sich, die «Teppich-Stoff Stiefel» zu Lederjacke und Jeans zu kombinieren.

2

Gibt es das ideale Alter für die Berufswelt? Young Küken Joëlle Weil @ringier.ch

Lieber Herr Ramspeck Laut dem «Sozialbericht 2012» haben wir beide etwas gemeinsam. Wir beide gehören zu den Gruppen, welche sich durch ihr Alter diskriminiert fühlen. Dies erfolgt hauptsächlich in der Berufswelt. Dem kann ich zustimmen, denn wenn auch immer ich mein Alter verrate, macht ein «Jöö» die Runde, und ich werde dementsprechend weniger ernst genommen. Wie erleben Sie das? Fühlen Sie sich benachteiligt? Wird Ihre Lebensweisheit geschätzt oder werden Sie als seniler Alter schubladisiert?

1

Corinne, Mami aus Bern.

2

Jasmin, Tänzerin aus Bern.

Elder Statesman

3

Mirjam, Pharmaassistentin aus Zürich.

Jürg Ramspeck @ringier.ch

Liebe Joëlle Als ich den «Sozialbericht 2012» via Zeitungslektüre zur Kenntnis nahm, habe ich dasselbe gedacht wie du: Wir haben da offenbar tatsächlich die Zugehörigkeit zu je einer Altersgruppe gemeinsam, die in der Berufswelt nicht auf Rosen gebettet wird. Nur ist es mir in meiner Gruppe, dank unserer Sozialwerke, wenigstens gestattet, auf Mauerblümchen zu ruhen. Meine «Lebensweisheit», die du mir freundlicherweise zugestehst, wird ab und zu noch immer beansprucht, insbesondere für Nachrufe. Man erinnert sich an mich, wenn es darum geht, einen prominenten Verstorbenen meiner Generation mit einfühlsamen Worten zu würdigen. Aber selbstverständlich bietet mir niemand mehr eine Kaderstelle an, und ich käme mir auch lächerlich vor, mich um eine solche zu bewerben. Ich habe es schon als ein Privileg empfunden, weit über das Pensionierungsalter hinaus eine Vollbeschäftigung zu haben. In deren Endphase an mir allmählich doch das schlechte Gewissen nagte, ein Gehalt für ein bis zwei junge Berufseinsteiger zu versitzen. Insofern ist es unter den gegebenen wirtschaftlichen Verhältnissen unvermeidbar, dass wir Senioren unsere Sessel für die nachrückende Jugend räumen. Dass diese Jugend es laut «Sozialbericht» gleichwohl schwer hat, in der Arbeitswelt Fuss zu fassen, kann nicht wundern in einer Zeit, in der laufend Menschen durch Maschinen ersetzt werden. Doch keine Angst, Joëlle – im nächsten «Sozialbericht» ist alles wieder anders («Lebensweisheit»).

3

→ DIE FRAGE

DES TAGES

Fotos: ZVG, René Kälin

Welcher ist Ihr liebster James-BondFilm?

Karl (82) Pensionär aus Egg ZH Mir gefällt «Der Mann mit dem goldenen Colt» wahnsinnig gut. Allgemein die Filme mit Roger Moore finde ich toll. Die neueren Filme sind mir oft zu utopisch.

Tino (14) Schüler aus Männedorf ZH Ich finde «Casino Royale» am besten. Die Actionszenen sind super. Hingegen finde ich die Liebesszenen zu schnulzig.

Nathalie (26) Chef de Réception aus Küsnacht ZH Pierce Brosnan war für mich der bestaussehendste James-Bond-Darsteller. Mein Lieblingsfilm: «Golden Eye», mit Tina Turners Filmmusik.

Agnes (28) Betriebswirtin aus Zürich Die alten Filme, in denen der böse Handlanger, der Beisser, mitspielte, gefallen mir sehr. Die früheren Bond waren cool, stylish und hatten viel mehr Charakter.


Morgen im Fr. 2.– am Kiosk

Jetzt oder nie!

Das Wetter

Sonntag

MORGEN

Letzter Tag

im Win-Spiel!

Nur noch morgen können kluge Köpfe mit BLICK richtig reich werden! Es liegen noch über 130000 Franken im Pot. Mitraten und jubeln!

Montag

2° Dienstag

Luzern/Zug Temperatur:

2° Schneerisiko: 100% Sonne: 0h

Heute vor einem Jahr:

Nebelfelder, 14°

Die Sex-Hitparade UMFRAGE → Liebe

ist, wenn man mit dem Partner Sex zu dieser Musik hat.

Glogger mailt …

H A P PY

E ND !

… Steffi Graf Ex-Ball- und Nudel-Queen

D

Von: glh@ringier.ch An: info@barillacfn.com Betreff: Tag der Nudel

Sorgt für Stimmung im Bett «Star Wars»Soundtrack.

Fotos: ZVG

er Musikdienst Spotify hat 2000 Briten zwischen 18 und 91 gefragt: «Welche Songs hören Sie am liebsten beim Sex?» Beim Lesen der Top 20 stellen sich die Nackenhaare auf: Die Heuler «I Will Always Love You» (Whitney Houston), «My Heart Will Go On» (Céline Dion) und «Unchained Melody» (The Righteous Brothers) sind dabei. Am liebsten machens die Briten aber zum «Dirty Dancing»-Soundtrack. Wurden da etwa nur Frauen zwischen 35 und 50 befragt? Hoch im Kurs sind auch die Soulsänger Barry White oder Marvin Gaye. Schnulzen wie «Sexual Healing» sorgen bei den Briten für lockere Stimmung. Ein guter Sex-Song braucht offenbar nur eins: eine klare Botschaft. «Sex Bomb», «Sex on Fire» und «I’ll Make Love to You» fehlen ebenfalls nicht. Eher unerwartet: der «Star Wars»-Soundtrack. Aber vielleicht gehörts ja zum Rollenspiel. kab

Liebe Steffi Graf Sie waren Welt-Tennisspielerin – und Teigwaren-Botschafterin. Doch gestern habe ich Sie vermisst: am 14. Weltnudeltag! Ein Tag für alle Fans langer oder kurzer Röhrennudeln, getrockneter Pasta, Mungobohnenstärke oder Nudeln mit oder ohne raue Oberfläche. Politisch bleibt die Frage: Hat die gemeine Breitbandnudel die europäische Nudelkrise überstanden? Oder zeigen Politiker nur ihre Nudeln? Um einen Nudelauflauf zu inszenieren? Nudel-Experte Loriot hat sich zweimal um die Nudel verdient gemacht. Auf Youtube unter den Stichworten «Die Nudelkrise» und der Liebeserklärung «Die Nudel». Ich bitte um ehrwürdigen Verzehr! Helmut-Maria Glogger

Anzeige

Zwei Millionenlose zu gewinnen! MILLIONENLOS → Preise im Wert von über 42 Mio. Franken warten auf Sie

Beantworten Sie folgende Frage und nehmen Sie an der Verlosung von zwei Millionenlosen teil:

wortbuchstaben (z.B. MILLION A) und Ihrer Adresse an die Nummer 920 (1.50 Fr./SMS). Per WAP: Nehmen Sie kostenlos und chancengleich unter http://m.vpch.ch/BAA51239 teil (gratis übers Handynetz).

Per Telefon: Rufen Sie die Tel.-Nr. 0901 908 135 (1.50 Fr./Anruf ab Festnetz) an und folgen Sie den Anweisungen ab Band. Per SMS: Senden Sie das Kennwort MILLION gefolgt vom Ant-

Christa Rigozzi

Foto: Geri Born

Eskimos leben im...? A: Iglu B: Wolkenkratzer

Teilnahmeschluss: Heute, 24 Uhr. Am 25. Oktober haben ein Millionenlos gewonnen: Natascha Stirnimann, Seuzach ZH und Urs Troller, Gebenstorf AG.

Preise sind heiss  Ab 1. Dezember täglich ein Traumauto.  14 Mal eine Million bar auf die Hand.  Infos zum Millionenlos unter www.millionenlos.ch. Anzeige

Hier beginnt Ihr Glück! Holen Sie sich jetzt auf der Post Ihr Millionenlos. postshop.ch


26.10.2012_LU  
Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you