Page 1

www.blickamabend.ch Montag, 24. Oktober 2011 Basel, Nr. 206

Royals ganz deppig Skandinaviens Monarchen blamieren sich in New York.  PEOPLE 14/15 Liess alle Männer hinter sich Die neue Ständerätin Karin Keller-Sutter (47) aus St. Gallen.

Wahlsiegerin Karin Keller-Sutter

HEUTE ABEND

10° MORGEN

11°

Gaddafis letzte Stunden in Sirte Kein Strom, kein Wasser und kaum zu essen. Aber immer noch Durchhalteparolen.

Fotos: Sabine Wunderlin,Dukas,Keystone,ZVG

 AUSLAND 7

Heute das Stöckli, morgen

der Bundesrat

D

ie Liste der Männer, die Karin Keller-Sutter bei der Ständeratswahl hinter sich gelassen hat, liest sich wie das «Who is who» der Schweizer Politik: 64 Prozent der St. Galler wollten weder die alten Schlachtrösser

Eugen David oder Paul Rechsteiner noch Jungstar Toni Brunner, sondern sie. Keller-Sutter wird nun für alle möglichen Ämter gehandelt. In der FDP trauen ihr viele alles zu: Parteipräsidentin nach Pelli, sicher Vize, später Bundesrätin. Bedauern

schwingt bei den Parteistrategen mit, dass sich vor einem Jahr Schneider-Ammann als Bundesrat durchgesetzt hatte. Eine Wahllokomotive wie Keller-Sutter hat den Liberalen nun schmerzlich gefehlt.  WAHLEN 2011 2-5

Marken-Teddy für Sarko-Kind Trotz Schulden-Diskussion blieb Angela Merkel Zeit für einen kleinen Einkauf.

 WIRTSCHAFT 8

Grande Finale

Heute Ab e n d im TV

«Desperate Housewives»: Letzte Folge der siebten Staffel. Mord und Totschlag!

 SF 2 20.00


2

WAHLEN 2011

www.blickamabend.ch

Freudentag Glückwünsche für Keller-Sutter am gestrigen Wahltag.

Fadegrad Steilpass für Politphilosophin

Dr. Regula Stämpfli

«Frauen ungewollt»

regula.staempfli@telenet.be Wir begrüssen die scharfzüngige Politologin Regula Stämpfli herzlich als neue Kolumnistin beim Blick am Abend. Sie schreibt alle zwei Wochen.

Das Volk will

Karin Keller-Sutter

3 12

0 9

CVP

GPS

GPS BDP

BDP

2011

FDP

CVP

CVP GPS

2007

FDP

2011

CVP

20 15

2007

FDP

SP

2011

CVP

31 28

SP

2011

FDP

FDP

35 30 SVP

SP

SP

2007

SVP

SVP

SP

2007

43 45

SVP

2011

62 54

SVP

GPS

hält sie das Ständeratsamt mit dem Parteipräsidium für unvereinbaren. Besonders engagieren will sich die neue Ständerätin bei der Revision des Strafrechts und des Asylrechts, aber auch der Ausbau der Ostschweizer Verkehrsinfrastruktur. Thema Bundesratswahl: Würde sie sich nochmal aufstellen lassen? «Ich kann es mir nicht vorstellen. So eine Anfrage kommt ein Mal im Leben. Nach dem Rücktritt von Hans-Rudolf Merz war es der falsche Zeitpunkt», sagt sie. Ein klares Nein tönt anders. 

Die endgültigen Resultate

2007

A

2011

dies nun auch von der Wählerschaft estimiert. «Ich bin ls Einzige im Kanton seit zwölf Jahren in der St. St. Gallen schaffte die Galler Regierung tätig. Regierungsrätin und Vorste- Die Bevölkerung kennt herin des Sicherheits- und mich und meine LeistunJustizdepartementes die gen.» Schweizweit machte Wahl in den Ständerat auf sich Keller-Sutter vor allem Anhieb. SVP-Parteipräsi- einen Namen als Präsidendent Toni Brunner muss tin der Konferenz der Juserneut antreten. Und der tiz- und Polizeidirektoren CVP-Politiker Eugen David (KKJPD). Unter ihrer Leikandidiert nicht mehr. «Na- tung erarbeitete das KKJPD Massnahmen türlich hoffte ich, dass ich es «Ich bin Sachgegen das im ersten Hooliganund nicht ParWahlgang Problem in schaffen wür- teipolitikerin.» den Fussballde. Über das stadien. Aufeindeutige Resultat war ich grund ihrer Wahl zur Ständennoch überrascht», sagte derätin scheidet sie nun aus Karin Keller-Sutter heute zu der Regierung aus und Blick am Abend. muss deshalb auch das Bekannt als Frau mit ei- KKJPD-Präsidium abgeben. ner klaren Haltung wurde «Das tut weh. Ich schätzte karin.mueller @ringier.ch

2007

(48) überrascht alle. Wird sie jetzt auch Parteipräsidentin der FDP?

das gute Arbeitsklima im Team.» Keller-Sutter ist eine der ganz wenigen Erfolgsgeschichten der FDP in diesem Jahr. Fulvio Pelli zitterte gestern bis 22 Uhr um seine Wiederwahl. Im Frühling muss sich die Partei einen neuen Präsidenten oder eine Präsidentin suchen. Keller-Sutter als Parteipräsidentin? «Auf keinen Fall. Ich bin Sachpolitikerin und keine Parteipolitikerin», erklärt sie dezidiert. Obwohl es Carlo Schmid und Philipp Stähelin (beide CVP) vorgemacht hatten,

2011

STÄNDERÄTIN → Die St. Gallerin

2007

Stellen Sie sich vor, Sie sässen an einer Bushaltestelle in Glasgow. Sie verstehen nur Bahnhof, können aber nicht aufhören zu lachen. So ging es mir bei den gestrigen Wahlen. Mein Mac redete Zürichdeutsch via Radio 1, mein Computer zeigte den ganzen Tag Claude Longchamp und auf dem iPad blinkten die Online-News im Sekundentakt. Gleichzeitig kurvte über unserem Haus der EU-Sicherheitshelikopter. Er schützte den Brüsseler Gipfel, der sowohl den Euro als auch die Deutsche Bank retten will. Dass dieser Versuch ebenso erfolgsversprechend ist wie der des Papstes, der um die Hand von Alice Schwarzer anhält, merkten auch die Regierungschefs. Dafür durften sich in Indien 285 Mädchen einen neuen Namen geben. Statt Nakusa oder Nakushi, was «ungewollt» bedeutet, heissen sie nun Lisa, Babette oder Rosa in ihrer indischen Form. Dies erinnert an den Frauenanteil im Parlament. Vielen grossen Machtpositionen hierzulande hängt das Etikett «Frauen ungewollt» an. Die Elefantenrunde hiesse besser Kardinalsclub. Gestern fragten Frauen naiv und Männer antworteten wichtig. Resultat: Warme Luft. Die Schweiz hat gewählt. Und wie an der Bushaltestelle in Glasgow verstehen wir nicht wirklich, was das nun heissen soll.

Sitzgewinne und -verluste der Parteien im Nationalrat im Vergleich mit 2007. GPS

BDP

BDP

BDP

→ HEUTE MONTAG 05.54 Uhr, Bangkok Das Hochwasser in Thailand rückt immer näher an die Innenstadt von Bangkok heran. Anwohner wurden gewarnt vor bis zu 80 Zentimeter hohem Wasser. 07.35 Uhr, Eischoll In Biffingen bei Eischoll VS

Zeiten in MEZ.

ist ein 61-jähriger Walliser bei Gartenarbeiten von einem herunterfallenden Ast am Kopf tödlich getroffen worden. 08.37 Uhr, Zürich  Nächste Woche werden auf der Welt nach Uno-Schätzungen 7 Milliarden Men-

SVP SP FDP CVP GPS BDP

schen leben. Gleichzeitig geht die Zahl der Kinder pro Frau stetig zurück. Die Umweltressourcen, die jede Person im Durchschnitt braucht, seien zu hoch, auch in der Schweiz. 09.45 Uhr, Biel Der ehemalige Direktor des Spitalzentrums Biel, Paul Knecht, muss sich wegen


3

Montag, 24. Oktober 2011

Ihnen lachte das Sünneli

Neues aus Absurdistan

WAHLSIEGER → Ihr Kampf hat sich gelohnt: Diese

Parlamentarier ziehen neu ins Bundeshaus ein.

Muss ein Radio Hörern das Bordell bezahlen?

Der Provokateur Das politische Naturtalent hat nichts mehr anbrennen lassen. Der konservative Kanton Aargau hat Cédric Wermuth (25) beim ersten Versuch gewählt. Der Blick am AbendKolumnist (zusammen mit SVP-Reimann) hat nicht geschadet, dass er als Juso-Präsident bei der Überwindung des Kapitalismus mithelfen wollte. Der geschickte Rhetoriker belebt den Parlamentsbetrieb.

Bei Radio «Antenne Bayern» können Hörer ihre Rechnungen dem Sender schicken. Per Los werden jeden Tag drei gezogen – der Sender übernimmt den Betrag. Jetzt zog Puff ums Puff Der Sender will für Moderator Wolfdie Sexferien nicht aufkommen. gang Leikermoser eine Rechnung für Sex-Ferien in Thailand aus dem Topf. 2350 Euro hat eine Männer-Reisegruppe dort liegen lassen. Der Moderator brach die Sendung ab, weigerte sich, zu zahlen. Damit kommt der Sender arg in Bedrängnis – egal, ob er die Rechnung noch zahlt oder nicht. Zahlt er sie, kann er sich des Menschenhandels strafbar machen. Zahlt er sie nicht, verstösst er gegen das Rundfunkgesetz für Gewinnspiele. Das kann ein Bussgeld von bis zu 500 000 Euro nach sich ziehen. Trotzdem weigert sich Leikermoser. «Verklagen Sie uns, wenn Sie wollen. Diese num Rechnung zahle ich nicht.»

Kämpferin für alle Hätten die Grünliberalen mehr prominente Kandidaten wie Margrit Kessler (62), sie hätten wohl noch mehr abgeräumt. Die St. Gallerin kennt die ganze Schweiz als streitbare Präsidentin der Schweizerischen Stiftung für Patientenschutz. Sie ist Dauergast im «Beobachter» und im «Kassensturz». Eine echte Vertreterin des kleinen Mannes.

Mama Ständerätin Everybody’s Darling schaffte den Sprung ins Stöckli. Nach 63 Jahren ist mit Pascale Bruderer (34) wieder eine SP-Vertreterin gewählt. Die frischgebackene Mutter muss jetzt nur noch das Kunststück fertigbringen, ein Kind aufzuziehen und ihren Kanton in Bern gleichermassen intensiv zu vertreten. Als Rollenmodell (jüngste Nationalratspräsidentin) hat sie sich ja bereits bewährt.

Heute Mittag am Himmel:

Sturm kommt, Sachen festbinden! Heute und morgen macht der Föhnsturm dem Nebel den Garaus. Bis zu 120 km/h schnelle Böen ziehen durch die Schweiz. Meteorologe Ivo Sonderegger von «MeteoNews» warnt: «Besser, man bindet seine Sachen fest!» Vor allem, wenn man in den Bergen wohnt. Der Wind hat aber auch sein Gutes: Er bringt warme Temperaturen.

Natalie Rickli (35) ist mit dem besten Resultat aller Zürcher SVPler in den Nationalrat gewählt worden. Selbst Christoph Blocher verdrängte sie auf den zweiten Platz. Mit ihrem Kampf gegen hohe Billag-Gebühren fand sie Sympathien über die Parteigrenzen hinaus. Und was sagte Blocher nach dem Küssli? «Das freut mich sehr. Jetzt sollen die Jungen nach vorne.»

Das Fernseh-Gesicht Er musste weniger für seine Wahl tun als die meisten, muss nun aber umso mehr beweisen, was er kann. Matthias Aebischer (44, BE) moderierte im Schweizer Fernsehen «Tagesschau» und «Der Club». Er wehrt sich vorsichtshalber schon mal, wenn man ihm mangelnde politische Erfahrung vorwirft: Er habe, sagt er, den Politbetrieb als Journalist beobachtet.

Fotos: Keystone (4),Toini Lindroos,Adrian Bretscher,Ex-Press,Reuters

Besser als der Altmeister

→ TWEET DES TAGES Marc Jäggi @MarcJaeggi über die beiden Wahlsieger

«Wir lernen: Neu als parteiprogramm reicht völlig! #Glp #bdp» Betrugs, ungetreuer Geschäftsbesorgung und Urkundenfälschung vor Gericht verantworten.  10.12 Uhr, Mogadischu Frankreich hat sich in den Kampf gegen die Al-SchababMiliz in Somalia (Bild) eingeschaltet. Die französische Marine habe eine Stadt in der Nähe einer Hochburg der

Extremisten bombardiert, sagt ein kenianischer Offizier. 11.54 Uhr, Genf Vertreter Nordkoreas und der USA haben über eine Wiederaufnahme der internationalen Gespräche über das umstrittene nordkoreanische Atomprogramm beraten. Das Treffen dauert bis morgen.

Folge uns auf Twitter: http://twitter.com/blickamabend

Top 3 Sieger der letzten 24 Stunden: 1. Wahlen 2011 Logisch 2. Natalie Rickli Gewinnerin 3. Kanton Bern Spannend


4

WAHLEN 2011

www.blickamabend.ch

Parlamentarier im Tal der Tränen ABWAHL → Sie wollten im Nationalrat bleiben,

fanden aber die Gunst der Wählerscha nicht. Nach dem 23. Oktober ist ihr Leben ein anderes. Der Dompteur SVP-Nationalrat Ernst Schibli (59, ZH) plagte die Schwierigkeit, dass sein Geissbock Zottel bekannter ist als er selbst. Auch als das Tier von Schiblis Bauernhof weg entführt wurde, profitierte Parteipräsident Toni Brunner mehr davon als der Besitzer selbst. Vielleicht hätten ein paar markige Auftritte mit dem Maskottchen etwas gebracht. Aber auf diesen Klamkauk hatte der Bauer verzichtet.

Kreativer Wahlkämpfer Tarzisius Caviezels Bemühungen blieben auf der Strecke. Und zwar auf der zwischen seiner Heimat Graubünden und dem Zürcher HB. Dort liess der 57-jährige Davoser FDPler Plakate aufhängen, damit Bündner Pendler ihn bemerken und wählen. Fazit: Falsche Zielgruppe. FDP-Wähler fahren Auto. Heute gab er seinen Rücktritt als HCD-Präsident bekannt.

Der Wiederholungstäter

Der total Enttäuschte

Er ist ein Profi in seinem Fach, müsste unbedingt Seminare und Case Studies für Politiker anbieten. Der Zürcher SVPler Ulrich Schlüer (67, ZH) ist jetzt schon zum zweiten Mal abgewählt worden. Beim ersten Mal rückte er für Ueli Maurer nach, der Bundesrat wurde. Wie er das zweite Comeback bewerkstelligt, weiss nicht mal er selbst. Aber das Know-how kann ihm niemand nehmen.

Hoffentlich schämen sich die Zuger etwas, dass sie den Grünen Jo Lang (57) so brutal in die Wüste geschickt haben. «Seit ich 16 bin, politisiere ich», beklagte sich der GSoAKämpfer bei «Radio DRS». Das Bundeshaus sei der Ort gewesen, wo er mit Abstand am liebsten gewirkt habe. Der Abschied tue ihm nun unendlich weh. Hätte er das doch nur vor dem Wahlsonntag gesagt.

Sicherheitsmensch

Der Aufräumer

Er war dem Papst so nahe wie kein Schweizer vorher. Der göttliche Beistand fehlte dem ehemaligen Kommandanten der Schweizergarde, Pius Segmüller (LU/CVP). 2000 Stimmen zu wenig für den Chef einer Sicherheitsfirma. Vielleicht war er mit seinem Beruf in der falschen Partei.

Davos bringt Politikern kein Glück. Skilegende und Baggerkönig Paul Accola (44) ist kein abgewählter Kandidat. Eher der Edeljoker der SVP. Er hätte aber genau gewusst, wie man die Probleme anpackt. Die Schwulen und Linken beim Schweizer Fernsehen atmen auf. Päuli räumt frühestens 2015 auf.

Anzeige

Nach der Wahl ist vor der Wahl

Die Ablösung Ihres Privatkredits durch die Migros Bank lohnt sich. Und so einfach geht’s: auf www.migrosbank.ch/privatkredit den Online-Kreditantrag ausfüllen, abschicken, sparen. Mehr Informationen auch unter der Privatkredit-Hotline 0900 845 400 (CHF 1.50/Min., Festnetztarif). Ein Kredit über 10 000 Franken mit effektivem Jahreszins von 5,9% ergibt für 12 Monate eine monatl. Rate von 859.50 Franken und Gesamtzinskosten von 314 Franken. Hinweis laut Gesetz: Die Kreditvergabe ist verboten, falls sie zur Überschuldung führt (Art. 3 UWG).

KONKORDANZ → Jetzt gehts um die Bundesratssitze.

Die SVP pocht auf deren zwei und nennt neue Namen.

E

iner der beiden Bundesräte wird über die Klinge springen müssen: Eveline Widmer-Schlumpf (BDP) oder Johann Schneider-Ammann (FDP). CVP-Präsident Christophe Darbellay bekannte sich gestern klar zu Eveline WidmerSchlumpf. Im Schweizer Fernsehen sagte er: «Amtierende Bundesräte, die gut arbei-

ten, sollten wieder gewählt werden. Unabhängig von der Partei.» Auch SP-Präsident Christian Levrat stellte sich hinter die BDP-Bundesrätin. Toni Brunner (SVP) pocht auf Konkordanz. «Wir beanspruchen zwei Sitze. Als mögliche Kandidaten könnte ich mir Guy Parmelin (VD), Köbi Frei (AR) oder auch Res

Schmid (NW) gut vorstellen», sagt er heute. Ebenfalls zur Diskussion stehen Caspar Baader (BL) und Jean-François Rîme (FR). Derweil ist BDP-Chef Hans Grunder eifrig auf der Suche nach Allianzen. Er möchte mit der FDP zusammengehen, damit beide Parteien ihre aktuellen Bundesräte halten können. kmu

Res Schmid (NW) Cheftestpilot Armasuisse.

Gute Arbeit Eveline Widmer-Schlumpf.

Köbi Frei (AR) Regierungsrat und Finanzchef.

Fotos: Keystone(6),RDB(2),EQ Images,ZVG

Bringen Sie uns Ihren laufenden Privatkredit. Wir geben ihm ein Zuhause für günstige 5,9%.


5

Montag, 24. Oktober 2011

Der Krimi um 58 Stimmen für Pelli KNAPP → In

letzter Sekunde riss Fulvio Pelli das Ruder noch herum.

Kam gewaltig ins Schwitzen Fulvio Pelli.

T

apfer lächelte Fulvio Pelli gestern Nachmittag im Studio im Leutschenbach in die Kameras, versuchte, Erklärungen für das schlechte Abschneiden der FDP zu geben. Dabei gab ihm vor allem sein eigenes Resultat zu beissen. Die Hochrechnungen des Tessiner Fernsehens deuteten darauf hin, dass er die Wiederwahl als Nationalrat nicht schaffen würde. Kurz 51 Tessiner Gemeinden ausgezählt Pelli liegt hinter Cassis zurück und auf gleicher Höhe mit Merlini.

15.36 Uhr

nach 16.30 Uhr, als mehr als die Hälfte der Gemeinden ausgezählt waren, lag er gar an dritter Stelle, hinter Ignazio Cassis und Gio-

90 Gemeinden ausgezählt Jetzt kommts knüppeldick: Pelli fällt hinter seine beiden Konkurrenten zurück.

16.38 Uhr

Pelli sagt zu seiner drohenden Abwahl «Es lief eine schreckliche Kampagne gegen mich.»

17.00 Uhr

vanni Merlini. Fulvio Pelli wäre der erste FDP-Parteipräsident, dem die Schmach einer Abwahl widerfahren würde! Erst um 22 Uhr die

Flucht nach vorn Bevor Pellis Resultat feststeht, bekräftigt er noch mal die Absicht, bis April 2012 FDP-Präsident zu bleiben.

17.21 Uhr

148 Gemeinden ausgezählt Pelli hat seinen Konkurrenten knapp überholt, liegt aber immer noch hinter Cassis.

Abwahl von Pelli! Das meldet fälschlicherweise die Tessiner SDA.

Wiederwahl! Mit hauchdünnen 58 Stimmen setzt sich Pelli durch.

19.23 Uhr

21.59 Uhr

22.06 Uhr

Anzeige

e

n o h E iP

M

GIF

.–* 9 9 HF

e4

n iPho FÜR

C

NUR

GS

.–** 1 F H ABO RC SR NU e3 hon

iP FÜ

NAT

O 12-M

3G S MTV MOBILE UNLIMITIERT

* iPhone 4 (8 GB) für CHF 99.– statt CHF 548.– ohne Abo, bei Neuabschluss mit MTV mobile next, 24 Monate. ** iPhone 3GS für CHF 1.– statt CHF 448.– ohne Abo, bei Neuabschluss mit MTV mobile next, 12 Monate. Exkl. Micro-SIM CHF 40.–. Tarifdetails auf sunrise.ch

SUNRISE.CH/MTV

FÜR ALLE UNTER 26

SMS, MMS

NEXT FÜR NUR

29.– SURFEN CHF IM MONAT ZU SUNRISE

MOBILE TELEFONIEREN

Erlösung für den 60-Jährigen: Mit 28 825 Stimmen, nur gerade 58 mehr als Merlini, behielt er die Nase vorn. num


6

AUSLAND

www.blickamabend.ch

ERDBEBEN → Mehr als 200 Tote

forderte das Mega-Beben in der Türkei. Doch dieser Bub hatte Glück. le Menschen wurden getötet, aber wir kennen die geuf seiner Schulter liegt naue Zahl nicht», sagt der die Hand eines Toten – Bürgermeister in einem Hildoch Yunus (13) kann sich feruf im Fernsehen. «Es nicht bewesind so viele tot. Wir braugen. Er ist ver- «Wir kennen schüttet in chen drinseinem Haus die genaue Opgend Hilfe!» Mittlerin Ercis – kann ferzahl nicht.» nur warten, weile sind 500 bis die Rettungsleute seine Rettungskräfte in der UmHilfeschreie hören. gebung der schwer getrof200 Tote und über fenen Provinzhauptstadt 1000 Verletzte. Dies die Van. Nach Regierungsangatraurige Bilanz des Erdbe- ben sind weitere Helfer aus bens mit Stärke 7,2. Ges- dem ganzen Land untertern noch rechneten Exper- wegs. Doch Minustemperaten mit über 1000 Toten im turen und zusammengeOsten der Türkei. «Viele Ge- brochene Kommunikation bäude sind eingestürzt, vie- erschweren die Rettungsarjessica.francis @ringier.ch

A

beiten. Aus Angst vor Nachbeben verbringen Tausende die Nacht im Freien bei eisigen Temperaturen. Und auch am nächsten Morgen sind die Rettungsarbeiten nicht vorbei. Mit blossen Händen graben Türken in den Trümmern nach ihren Liebsten. «Menschen sind in Todesangst, wir hören ihre Hilferufe», sagt der Bürgermeister von Ercis. Die Stadt ist weitgehend zerstört, Häuser, Hotels und Tankstellen sind dem Erdboden gleich. Nur ein Spital steht noch. Dort werden die über 1000 Verletzten versorgt. Ein 19-Jähriger ruft mit seinem Mobiltelefon um Hilfe. Die Rettungskräfte bergen auch ihn aus den Trümmern eines sechsstöckigen Hauses. Mit schweren Bein-

verletzungen liegt er im Spital. Ein alter Mann ist zwischen Beton und Stein eingeklemmt. Damit er überlebt, haben ihm Nothelfer eine Infusion gesteckt. Auch der türkische Ministerpräsident Erdogan ist wenige Stunden nach dem Mega-Beben vor Ort. Er verspricht einen verstärkten Hilfseinsatz der Armee. «Wir werden keinen Bürger in der Kälte lassen», sagt der Premier. Für die Gefängnis-Insassen in Van war das Beben eine Chance. Nachdem eine Mauer einstürzte, flüchteten rund 200 Häftlinge. Rund 50 Gefangene kehrten zurück, nachdem sie sich überzeugt hatten, dass es ihren Familien gut gehe. 

Fotos: Reuters (3)

Hier kriecht Yunus (13) aus den Trümmern

Anzeige

74% Rabatt

Stil und Klasse mit deinem Massanzug von Sartoriani handgeschneidert in London für CHF 499.- statt 1900.-

deindeal . ch / blick


7

Montag, 24. Oktober 2011 Das Wunder von Ercis Yunus kurz vor seiner Befreiung.

So einfach hauste Gaddafi FLUCHT → Seine letzten Tage verbrachte der arg

verwirrte Diktator ohne Wasser und Strom.

P

asta oder Reis. Kein fliessendes Wasser und auch keinen Strom: Vom einstigen Luxus des libyschen Diktators Muammar al-Gaddafi war in seinen letzten Tagen nichts mehr da. Gaddafi und seine Begleiter versteckten sich in Sirte in verlassenen Häusern. Mit ihm ist sein Cousin, Mansur Dhao Ibrahim.

Er berichtet von der Flucht: Sie assen, was die Bewohner zurückgelassen hatten. Alle zwei oder drei Tage bezogen sie in Sirte ein neues Versteck, zitiert «welt.de» Ibrahim. Gaddafi habe viel im Koran gelesen und per Satellitentelefon Durchhalteparolen ans staatliche Radio alRai gesendet. Und er habe sich beklagt: «Warum gibt es

keine Elektrizität?» Prekär wurde die Lage ab dem 9. September mit dem Sturm der Rebellen. Letzte Woche beschloss Gaddafis Gruppe den Ausbruch aus dem Kessel von Sirte. Doch der Konvoi wird beschossen und gerät in die Hände der Rebellen. Ibrahim erwacht erst im Spital wieder. Wie Gaddafi wirklich starb? Das weiss auch er nicht. sik

Zerbombt Der District 2 in Sirte, wo Gaddafi sich versteckte.

«Warum gibt es keinen Strom?» Gaddafi in den letzten Tagen. Anzeige

30%

* S E L L A f Au

MEN SgENOM .2011. Au 0 ltI.1 u 9 M 2 , IS b hMuck c S *gültIg E t D O DS. NIch ArE , M WErbEW uhE uND gIftcAr IErbAr. ul ch NEN kuM pAckS, S EN AktIO r E D N A MIt

MID N O S A SE

E L A S

% 0 3

E L L A f u A .2011 bIS 29.10 *gültIg DESch ArE , MO W E r b E W uhE uND g ch NEN pAckS, S rEN AktIO D N MIt A E


8

WIRTSCHAFT

www.blickamabend.ch

Einen Teddy für Sarkos Giulia SÜSS → Angela Merkel überrascht

Grüsse an Bruni Sarkozy gibt Merkel sein Handy.

den französischen Staatschef mit einem Geschenk für das Baby.

T

rotz harter Euro-Ver- Schuldenkrise in der belgihandlungen in Brüssel schen Hauptstadt brachten durfte sich Sarkozy über noch keinen Durchbruch – eine nette Geste freuen: jetzt soll der Teddy dem Kanzlerin Angela Merkel frischgebackenen Vater ein übergab dem französi- wenig Trost spenden. Sarschen Staatschef einen kozy ist der erste franzöflauschigen Teddy. Ein Ge- sische Präsident, der schenk für während «Premier Geschenk von seinerAmtsBébé», das am zeit offiziell letzten Mitt- Merkel entVater wurwoch zur Welt zückt Sarkozy. de. kam. Zu dieAuch Daser Zeit verhandelte Sarko- vid Cameron brachte Sarzy mit Merkel über die kozy ein Geschenk mit: Schuldenkrise – und ver- Eine rosa Wolldecke. Wenig passte die Geburt von Töch- später war es jedoch vorbei mit den Höflichkeiten (sieterchen Giulia. Die Verhandlungen zur he Box unten). nsg

Der britische Premier David Cameron und Nicolas Sarkozy gerieten am EU-Gipfel heftig aneinander. Nachdem der Brite die Euro-Staaten mehrmals aufforderte, die Probleme der Währung endlich zu lösen, antwortete Sarko wutentbrannt: «Wir haben es satt, dass ihr uns ständig kritisiert und sagt, was wir tun sollen. Ihr sagt, ihr hasst den Euro, und jetzt mischt ihr euch in unsere Treffen ein.»

Fotos: AP

Sarkozy platzte der Kragen

Besorgt Sarkozy telefoniert mit Carla Bruni.

Freundschaftlich Merkel schenkt Teddybär.

Biograf Isaacson lüet Steve Jobs’ Geheimnis APPLE → Ende der Spekulationen:

Steve Jobs hat vor seinem Tod an einer TV-Lösung gearbeitet. Steve Jobs Der Apple-Gründer wollte laut neuster Biografie (kl. Bild) den iFernseher.

D

ie Vorbestellungen auf Amazon sind so zahlreich wie bei Harry-PotterNeuerscheinungen: Heute erscheint in den USA die erste und letzte von Steve Jobs autorisierter Biografie. Die Millionen-Auflage soll neue Details zu Jobs’ Familien- und Geschäftsleben offenbaren. «Der Apple-Gründer wollte eine hundertprozentig, aber nicht brutal ehrliche Biografie», sagte Walter Isaacson gestern im Gespräch mit «60 Minutes», dem Nachrichtenjournal des US-Senders CBS. Biograf und Autor Isaacson lüftete in seinem

Werk ein Geheimnis, über das seit Monaten heftig debattiert wurde: iGod Jobs arbeitete vor seinem Tod am 5. Oktober fieberhaft am iTV. «Das Fernsehgerät wird die einfachste Bedienung haben, die man sich vorstellen kann. Ich habe es schliesslich geknackt», zitiert Isaacson Jobs. Was er

damit genau meinte, bleibt unklar; auch wie weit Apple mit der Entwicklung vorangekommen ist. Einzelne Analysten erwarten den Marktstart des iTV bereits im kommenden Jahr. Allerdings probieren die AppleTüftler auch vieles aus, was später dann wieder verworfen wird. uro

Sekte will Jobs’ Wiedergeburt Nicht abfinden mit dem Tod von Steve Jobs wollte sich ein buddhistischer Sektenführer aus Malaysia. 40 seiner Anhänger beteiligten sich am bizarren Ritual: Kollektives Beissen in einen Apfel, drei Minuten andächtiges Innehalten und dann das geschaffene Abbild des Apfellogos ins Meer werfen. Einige sollen allerdings nur die Apfelkerne übrig gelassen haben – zu lecker waren wohl die Äpfel.

Anzeige

Helft einander, eure Lasten zu tragen. So erfüllt ihr das Gesetz, das Christus uns gibt. Die Bibel: Galater 6,2

Agentur C®


Montag, 24. Oktober 2011

9

HINTERGRUND

Und Sie glauben wirklich, ihr Büsi wolle kuscheln? KÄTZISCH → Warum Katzen mit den Zähnen klappern und sich an ihren Besitzern reiben. ihren Menschen bei. Je nachdem ob sie bettelt, foratzen schnurren, wenn dert oder sich beklagt, tönt ihnen wohl ist. Das ihr Miauen anders. Dabei stimmt zwar, ist aber nur geben nicht nur die halbe Wahrheit, wie die verschiede«Welt der Tiere» aufzeigt. nen Rassen verLaut dem Bericht schnur- schiedene Lauren nämlich auch kranke te von sich. Vielund schwache Katzen – mehr hat jede zum Beispiel um einem An- einzelne Katze griff vorzubeugen. Auch in ihr eigenes Tonungewohnter Umgebung, Repertoire. zum Beispiel beim Tierarzt, Wer mit beginnen Katzen, denen es Katzen lebt, überhaupt nicht gut geht, weiss auch häufig zu schnurren. um ihr BeSchnurren ist zudem ein grüssungsribewährtes Mittel von tual. Die KatJungkatzen, erwachsene ze streicht Tiere freundlich zu stim- dem Menmen. Sie signalisieren da- schen um die mit, dass sie ihre unterord- Beine und ihren nete soziale Stellung akzep- reibt tiert. Seinen Ursprung hat Kopf und ihre die Lautäusserung im Wo- Flanken daran. chenbett. Die Jungen, die Oft schlingt sie bei der Mutter liegen und auch ihren saugen, signalisieren ihr so, Schwanz um die Beine. Reicht man dass alles in Ordnung ist. Auch das wohlbekannte ihr eine Hand her«Miau» bringen Katzen aus unter, reibt sie daran ihrer Kinderstube mit. den Kopf. Danach setzt Durch den Laut lassen die sie sich und leckt ihr Jungen ihre Mutter wissen, Fell. dass sie ihre Was für Hilfe brau- Hauskatzen Menschen chen, Hunger zärtlich wirkt, haben oder behalten die hat biologifrieren. Bei Babysprache sche Ursache. Wildkatzen Der Katze verschwindet diese Lautäus- geht es dabei um den Ausserung mit dem Erwach- tausch von Gerüchen. Sie senwerden. Nicht aber bei bringt ihre Duftdrüsen mit der Hauskatze – die behält dem Körper des Begrüssten die Babysprache gegenüber in Berührung, übermittelt andrea.trueb @ringier.ch

K

→ SCHLAU IN

Fotos: Getty Images/Istockphoto

60 SEKUNDEN

Manche Mäuse fühlen sich von Katzen angezogen.

Bloss nicht zurückstarren Katzen mögen keinen Blickkontakt.

Katzen beissen Milch ab Katzen löffeln nicht – sie beissen ihre Milch oder ihr Wasser ab. USForscher haben herausgefunden, dass Katzen beim Trinken mit ihrer Zunge eine Flüssigkeitssäule aufbauen. Diese Säule müssen sie dann im rechten Moment abbeissen, um möglichst viel Flüssigkeit aufzunehmen. 20 Sek.

Mikrowelle ohne Katze Die Story von der alten Dame, die ihre Katze in der Mikrowelle zu Tode trocknete und dafür vom Gerätehersteller mit Millionen entschädigt wurde, ist eine urbane Legende. Dieses Drama fand nie statt. 15 Sek.

ihren Geruch und nimmt seinen Geruch auf. Damit wird die Zugehörigkeit «zur Familie» ausgedrückt – und immer wieder erneuert. Ist die Katze irritiert oder verblüfft, leckt sie sich schnell über das Maul. Das ist eine Verlegenheitsgeste, vergleichbar mit unserem amKopf-Kratzen. Klappert eine Katze mit den Zähnen, hat sie nicht etwa kalt. Vielmehr handelt es sich um eine LeerlaufHandlung: Die Katze sieht ein Beutetier, dass sie nicht erreichen kann (zum Beispiel durchs Fenster), führt den Tötungsbiss aus und wiederholt diesen auf stereotype Weise, obwohl sie gar nichts zwischen den Zähnen hat. Was etwas dumm erscheint, macht Sinn: Das Klappern trägt zum Spannungabbau bei. 

Mäuse lieben Katzen Gemein: Manche Nager werden vom Geruch der Katzen regelrecht angezogen und wandern so in ihr Verderben. Diese Nager sind infiziert mit dem Mikroorganismus Toxoplasma gondii. Der Einzeller kann sich nur im Darm von Katzen vermehren. Landet er über Fäkalien in einer Maus, nutzt er diesen als Zwischenwirt. Um wieder in den Darm einer Katze zu gelangen, manipuliert er das Gehirn das Nagers: Aus dem Fluchtreflex 25 Sek. wird tödliche Anziehungskraft.


10

BASEL

www.blickamabend.ch

«Eskalationsstrategie» der Po FCB-FANS → Die Muttenzerkurve wir der Zürcher

Polizei Unverhältnismässigkeit vor..

S

tell dir vor, der Klassiker FCZ – FCB steht an und niemand geht hin. Gerade mal 14 400 Fans waren gestern im Letzigrund. Rund 1000 FCB-Fans boykottierten den Match. Jetzt erheben sie in einem Communiqué schwere Vorwürfe gegen die Zürcher Polizei. Ihr Sonderzug sei «mit einem im Schweizer Fussball noch nie gesehenen Grossaufgebot» in Zürich Altstetten empfangen worden, heisst es in der Mitteilung der Muttenzerkurve. Die Zürcher Polizei habe deutlich gemacht, dass sie den Fanmarsch zum Letzigrund «beim kleinsten Vergehen mit Gewalt auflösen würde». Ihr Marsch werde umstellt werden. Nach kurzer Besprechung der Lage

habe man daher entschie- statt Stimmig» war auf eiden, wieder zurück nach nem Transparent zu lesen. Basel zu reisen: «Ange- Die Südkurve verweigerte sichts dieser unverhält- zudem zu Beginn der Partie nismässigen Gewaltan- während rund 10 Minuten drohung konnten wir ihren Support. Marco Cortesi, Mediennicht verantworten, Hunderte Fans in diesen ‹Kes- chef der Zürcher Stadtpolizei verteidigt den Einsatz. sel› zu schicken.» Der happige Vorwurf Es habe sich um ein Hochrider Muttenzerkurve: «Die sikospiel gehandelt, entZürcher Polisprechend zei wollte den Südkurve vergross sei auch Fanmarsch das Aufgebot weigerte die zur Eskalatigewesen. Dass on bringen, Unterstützung. man bewusst eine Eskalatium eine Nulltoleranzstrategie künftig on gesucht habe, sei falsch. zu legitimieren.» Anstatt «Es geht darum, dass die die Situation in und um Spielregeln und Gesetze Schweizer Stadien zu ent- eingehalten werden und schärfen würde eine solche der Sport im Vordergrund aber «die Radikalisierung steht – und das haben wir der Bewegung» anheizen. gestern erreicht.» Gegen Auch die FCZ-Fans pro- Fanmärsche sei nichts eintestierten während dem zuwenden, solange dabei Match gegen das massive keine Straftaten begangen Polizeiaufgebot. «Polizei würden. 

Shaq nervt sich über SVP PLAKATE → In einem Interview mit dem «Sonntag»

äussert sich der FCB-Star zur Einwanderer-Debatte.

X

herdan Shaqiri nimmt kein Blatt vor den Mund. Auch nicht, wenn es um Politik geht. Was er denn von den «Masseneinwanderer stoppen!»-Plakaten der SVP halte, wurde er in der neuesten Ausgabe des «Sonntag» gefragt. «Die Anzeige

Einwanderer haben keine Freude daran», so der 20-Jährige. «Es ist doch seltsam, wenn die gleichen Leute, die solche Plakate gut finden, an ein Fussballspiel gehen, an dem Einwanderer für die Schweiz spielen.»

Schwarze Schafe gäbe es letztlich in jedem Land. «Die müssen bestraft werden, egal, aus welcher Kultur sie kommen.» Was er gewählt habe, wollte der Flügel-Flitzer dann allerdings nicht beantworten. rrt

«Polizei statt Stimmig» Transparent im Stadion.

Xherdan Shaqiri Spricht Klartext.

Fotos: Keystone, freshfocus, kurzpass.ch, Kapo BL, ZVG

thomas.roethlisberger @ringier.ch


11

Montag, 24. Oktober 2011

lizei?

Stellung bezogen Die Zürcher Polizei gibt den Basler Fans den Tarif bekannt.

Hatschi! Und schon krachte es PECH → Gestern kurz vor 13 Uhr im Baustellenbereich der H2 bei Liestal: Ein 63-jähriger Lenker ist Richtung Lausen unterwegs, als er von der Sonne geblendet wird und plötzlich heftig niesen muss. In der Folge kollidiert er rechts mit einem Betonelement, überquert dann die Gegenfahrbahn und kracht schliesslich frontal in ein anderes Betonelement. Er zog sich dabei laut der Polizei BL mittelschwere Verletzungen zu. rrt

Frontal in den Beton Die Sonne war schuld.

Bühne frei für sauberes Basel KAMPAGNE → Die Stadtreinigung spannt mit Kul-

turschaffenden für eine saubere Stadt zusammen.

D

ie Stadtreinigung hat heute ihre neue Sauberkeitskampagne vorgestellt. Die vergangenen zwei Jahre machten FCB-

Miriam Blocher präsidiert «Pro Innenstadt» NEUANFANG → Miriam Blocher, Inhaberin der Läckerli Huus AG, wird neue Präsidentin des Vereins «Pro Innenstadt». Dieser setzt sich für die Interessen der innerstädtischen Detailhändler ein. Blocher ist bereits seit 2008 im Vorstand der Vereinigung tätig. Nach dem Rücktritt des langjährigen Präsidenten Urs Welten kündigte der Verein heute in der Safranzunft eine umfassende Neuausrichtung an, bei welcher Blocher eine zentrale Rolle spielen soll. Neben ihr wird Mathias F. Böhm als Geschäftsführer der «Pro Innerstadt» amtieren. Sie ist bereits Vorstandsmitglied im Gewerbeverband sowie in der 3-Länder-Organisation Regio Basiliensis. rrt

Neue Kampagne So popig waren Abfallkübel noch nie.

Spieler als «Wischermens Friends» Werbung für eine saubere Stadt. Nun spannt die Basler Kulturszene unter dem Motto «Bühne Ba-

sel – abfallfrei» mit der Stadtreinigung zusammen. Vom 28. Oktober bis zur Muba im April 2012 werden Künstler aus der Theater-, Musik- und Tanzszene auf Plakaten und auf Kehrichtfahrzeugen der Stadtreinigung gezeigt werden. Neben der Plakatkampagne sollen zudem die beiden Gewinnspiele «Suuberquiz» und «Basel sucht den Suuberstar» die Bevölkerung für die Abfallthematik sensibilisieren (www.suuberstar.ch). Beim «Suuberquiz» handelt es sich um ein Ratespiel, zu welchem in den nächsten 24 Wochen verschiedene Abfallbehälter aufgrund von Hinweisen gefunden werden müssen. rrt

Anzeige

r 2011

vembe o N . 6 is b r e b o t k 29. O

DIES DAS EINKAUFSPARA BOTEN MIT SMARTEN ANGE

Messe Basel | Halle 2 | Täglich 11 bis 19 Uhr | www.herbstwarenmesse.ch


12

 Quezon City, Philippinen Ein teuflisches Bürschchen, das sich hier im Einkaufszentrum beim Kinderkostümwettbewerb präsentiert. Anlass ist Halloween. Auch im fernen Südostasien.

www.blickamabend.ch

 St. Petersburg, Russland Zielgruppe des Lada Niva, der Ende der 70er-Jahre auch in der Schweiz einige Fans fand, sind Wladimir-Putin-Typen: Sie haben vor nichts Angst und keinen Respekt vor Frauen. Ausser sie sind bewaffnet.


13

Montag, 24. Oktober 2011

Bilder des Tages

Fotos: Reuters (2), Dukas, AFP

 Mara River, Tansania Ein Verwirrspiel fürs Auge und eine der grössten Shows im ganzen Tierreich: 1,5 Millionen Gnus gehen jedes Jahr auf Wanderschaft, 5000 von ihnen queren den kleinen Mara. Fotograf Tom Whetton weiss, wo er warten muss.

 New York, USA Die spinnen, die Amis. Die Tompkins Square Halloween Dog Parade ist die grösste ihrer Art im ganzen Land. Die englische Bulldogge hat total Spass am Anlass.


14

PEOPLE

www.blickamabend.ch Missgeschick Königin Silvia kleckert, König Carl Gustav guckt und Prinzessin Madeleine schämt sich für ihre Eltern in Grund und Boden.

→ HEUTE FEIERN Chris von Rohr 

Schweizer Krokus-Rocker, wird 60 … Tila Tequila, US-vietnamesisches Model, wird 30 … Christoph Daum, deutscher Fussballtrainer, wird 58 …

Smalltalk mit …

kaye.anthon @ringier.ch

Johannes Oerding, Sie touren ab Morgen mit der Seat Music Session durch die Schweiz. Ich freue mich unglaublich darüber! Ich liebe die Schweiz: Während der EM verbrachte ich zwei Wochen hier. Ausserdem lebt ein guter Freund in Zürich. Landschaftlich habt ihr Deutschland einiges voraus – die Schweiz ist richtige Postkarten-Idylle. Auf der Tour spielen Sie auf einer 360-Grad-Bühne. Da bin ich echt gespannt drauf. Ich habe das noch nie gemacht, das wird bestimmt eine Herausforderung. Aber nach ein oder zwei Konzerten werde ich mich daran gewöhnt haben. Wie würden Sie Ihre Musik beschreiben? Emotional, ehrlich und impulsiv. Wenn Sie nicht Musiker geworden wären, was dann? Ich wäre

sicher nicht in der Wirtschaft gelandet, was ich studiert habe. Ich hätte einen kreativen Beruf gewählt, Animateur im Robinson-Club. Oder vielleicht Schönheits-Chirurg. Sie sind seit zwei Jahren mit der TV-Moderatorin Ina Müller liiert. Ist der Altersunterschied von 16 Jahren ein Thema? Nein, überhaupt nicht. Und Groupies? Ich denke, dass mein Publikum vor allem auf meine Musik steht. Aber vor jedem Konzert steht Kuchen auf der Bühne. Kuchen statt BHs? Keine Ahnung, warum. Vielleicht denken meine Fans, dass ich ein bisschen zunehmen sollte. Ihr Lieblingskuchen? Natürlich der klassische Schokoladekuchen. Und zwar mit einem fiesen Schokoladeüberzug!

Smørreblød gelaufen

UPPSALA → Königin Silvia

verschüttet den Drink. König Harald bringt fast seine Frau zu Fall. anna.blume @ringier.ch

A

lter Schwede, war das peinlich. Königin Silvia (67) – immer korrekt, immer makellos – hat sich in New York ausnahmsweise mal zum Affen gemacht. Die Monarchin nahm unfreiwillig eine Champagnerdusche. Und das kam so: Die Royals feiern im Big

Falscher Adressat FEHLER → Papiere über Amys

Tod landeten in falschen Händen.

P

anne bei der Polizei. Die Unterlagen zum Tod von Amy Winehouse (†27) sollten an ihre Familie gehen. Stattdessen fand ein völlig Fremder das vertrauliche Schreiben in sei→ VERLOSUNG nem Briefkasten. SMS mit Wie der «Sunday MirAT 15x 2 Tickets für Bern und ASE dresse an ror» berichtet, händigte der Blick am Abend bringt Sie an die «Seat Mann die brisanten Papiere 920 (1.50 Fr./ Music Session» am 28. 10. im Restaurant einer Polizeistation in NordSMS). Kreuz in Bern-Belp. SMS mit Betreff SEAT london aus. Scotland Yard und Namen und Adresse an 530 (Fr. 1.50/ prüft nun, wo der Fehler SMS). WAP: m.vpch.ch/BAA51254 (gratis übers liegt. Ein Sprecher sagt: Handynetz). Teilnahmeschluss: heute Mitternacht. «Wir wurden darüber inforJohannes Oerding tourt durch

Seat Music Session 2011, vom 25. Oktober bis 5. November 2011. www. seatmusic session.ch

Apple «100 Jahre NordischAmerikanische Freundschaft». Darauf wollen Silvia, Ehemann Carl Gustaf (65) und Prinzessin Madeleine (29) bei einer rauschenden Ballnacht im «Hilton Hotel» das Glas erheben. Doch bevor Silvia sich auch nur ansatzweise einen Rausch antrinken kann, landet der Schampus

auf ihrer Abendrobe. Carl Gustaf war Schuld. Er reichte ihr den Kelch, dreht sich weg, rasselt aber mit dem Ellbogen ans Glas. Die Königin kleckert, wird pitschnass. Madeleine – im hautfarbenen schulterfreien Kleid – reisst die Augen auf, verzieht den Mund. Der König erschrickt, Silvia lächelt verkrampft. Immerhin: Sie ist nicht das einzige gekrönte Haupt, dem ein Missgeschick passiert. Denn die Schweden haben

miert, dass das Material über die Untersuchung an eine falsche Adresse ausgeliefert wurde. Eine Ermittlung soll die genauen Umstände klären.» Sängerin Amy Winehouse war am 23. Juli leblos in ihrem Haus in Camden gefunden worden. Die Todesursache ist noch unklar. Der Obduktionsbericht hatte ergeben, dass keine illegalen Substanzen in Amys Körper gefunden wurden. aau

Fotos: XX

«Vor jedem Konzert Kuchen auf der Bühne»

Fotos: Dukas (2), AP (2), Philippe Rossier, ZVG

Johannes Oerding (29), Musiker


An

15

ig ze e

Verheult Jennifer Lopez.

JLo bricht auf der Bühne zusammen

Hoppla Schwedens Sonja und Harald von Norwegen ungeschickt.

ihre «Kollegen» aus drauf tritt. Sonja bemerkts Dänemark und Norwegen nicht, läuft weiter, bis sich mitgebracht. Die Gäste sol- der Stoff gefährlich spannt. len für ihre Tickets à 6100 Dann kommt auch noch Haralds SeFranken ja auch was ha- Stolperfallen kretärin Berit Tversland auf ben. Königin der Treppe zu Sonja (74) und WermutsFall. und König Ha- tropfen. rald (74) traLaut «Exagen ihren Teil zur Pannen- miner» spielt Carl Gustaf show bei: Die Monarchin Retter in der Not, drückt erleidet eine Schlappe mit den «Stopp»-Knopf. Silvia der Schleppe. Die ist so applaudiert. Das war lang, dass ihr der Ehemann aber vor der Champagvor der Rolltreppe hinten- nerdusche. Skål! 

Ungeklärt Woran starb Amy Winehouse?

Fotos: XX

Rauchen ist tödlich. Fumer tue. Il fumo uccide.

EMOTIONAL → Die Trennung von Marc Anthony (43) geht an Jennifer Lopez (42) nicht spurlos vorbei. Am Samstag gab die Sängerin in einem Casino in Connecticut ihr Lied «One Love» zum Besten und wurde plötzlich von den Gefühlen übermannt. «Sie fing an zu schluchzen und brauchte einen Moment, um sich zu sammeln», sagt ein Augenzeuge zu «RadarOnline» und fügt an: «Einen Song hielt sie noch durch, dann rannte sie weinend von der Bühne.» Vor dem Ausbruch sagte JLo: «Was ist Liebe? Seit ich das letzte Mal über Liebe geschrieben habe, hat sich vieles verändert.» Das Konzert brachte sie dann doch noch zu Ende. Der Augenzeuge: «Sie war offensichtlich sehr mitgenommen. Es war dramatisch.» mfc

Wer will einen faulen Zahn? ZAHNFEE → Das ist mal ein Erinnerungsstück für Fans: Ein Backenzahn der Beatles-Legende John Lennon kommt unter den Hammer. Der Sänger gab das von Karies zerfressene Stück damals seiner Haushälterin Dorothy Jarlett. Nun wird der Zahn in London versteigert. Stolzes Mindestgebot: 10 000 £.

Hatte Karies John Lennon.


17

SPORT

Montag, 24. Oktober 2011

→ SPORT

Gute Freunde Valentino Rossi (l.) und Marco Simoncelli (†24).

NEWS

Leimer im Sauber-Sattel FORMEL 1 → Heute Morgen in Hinwil. GP2-Pilot Fabio Leimer (22) lässt sich den Sauber-Sitz auf seinen Allerwertesten anpassen. Mitte November wird der Rothrister in Abu Dhabi – als erst zweiter Schweizer nach Neel Jani – den Sauber-F1-Boliden testen. Leimer: «Als Rennfahrer träumt man immer von der Formel 1. Die Tests sind für mich eine grosse Ehre.» Übrigens: Heute vor 40Jahren starb Jo Siffert.

Hiller raus – Sbisa prügelt

Fotos: Reuters (3), foto-net, Keystone, Patrick B. Krämer

NHL → Schwarzer Abend für Jonas Hiller und die Anaheim Ducks. Hiller kassiert innert 189 Sekunden drei Tore und wird daraufhin ausgewechselt. Anaheim verliert gegen Phoenix 4:5. Immerhin gewinnt Luca Sbisa (1 Assist) den Boxkampf gegen Phoenix’ Raffi Torres.

Unfall Edwards und Rossi (r.) können nicht ausweichen.

Todesfahrer Rossi: «Er war wie ein Bruder» TRAUER → Der Tod von Marco

Simoncelli (†24) schockt. Nicht nur jene, die ihm nahe standen. Von Stefan Meier und Wladimir Steimer

D

ie Sportwelt trauert um Marco Simoncelli, genannt «SuperSic». Beim schlimmen Unfall stirbt gestern in Malaysia eine der schillerndsten Figuren der MotoGP – ausgerechnet unter den Rädern seines italienischen Landsmannes und guten Freundes

Provokation Yann Sommer grinst Chermiti an.

Valentino Rossi (32). Rossi hat an der Seite von Colin Edwards (37, USA) keine Chance mehr, auszuweichen, überfährt seinen Freund, der danach an den schweren Verletzungen stirbt. Erst ganz spät am Sonntagabend kann sich der geschockte Ducati-Superstar Rossi über «Twitter» zu ei-

nem Statement durchrin- liegt in Lecce mit 0:3 zurück gen: «Sic war für mich wie – und siegt am Ende noch mit ein junger Bruder. Er war 4:3! Für «SuperSic»? Simonauf der Strecke stark und celli war ein grosser Fan der im normalen Leben so «Rossoneri». Heute Abend wunderbar. Ich werde ihn um 23.45 Uhr startet das Flugzeug der sehr vermisAlitalia-Masen.» Drehte Milan laysia mit SiGrosse Befür «SuperSic» moncellis troffenheit über die Tra- 0:3-Rückstand? Sarg an Bord. gödie herrscht Papa Paolo gestern in ganz Italien und Simoncelli begleitet seiauch in den Stadien der Serie nen Sohn auf dessen letzA. Überall werden Schweige- ter Reise. Zu Hause warten minuten abgehalten. Die AC Mutter Rosella und die kleiMilan spielt mit Trauerflor, ne Schwester Martina. 

«Kein Mitleid mit Albrecht» SAISONSTART → In Sölden stürzt Dani Albrecht ab.

Für Ski-Experte Bernhard Russi ist die Schonzeit um.

N

Sommers «schönes Gesicht» PROVOKATION → Es ist DIE Szene des 12. Spieltags: Im Letzi erhält der FCZ in der 75. Minute einen Penalty zugesprochen. Der eben eingewechselte Amine Chermiti schnappt sich beim Stand von 0:1 den Ball. FCB-Goalie Yann Sommer lacht dem Tunesier vor der Ausführung des Elfers frech ins Gesicht und ruft immer wieder: «Komm, komm!». Chermiti verschiesst kläglich, Sommer triumphiert: «Ich wollte ihn auf andere Gedanken bringen und habe ihm ein schönes Gesicht gemacht. Es hat funktioniert.» Der FCZ verliert, bleibt auf Rang 8 kleben. Das Team von Heiko Vogel ist neu Dritter. M.We/wst

ur Rang 46 im Riesenslalom. Dani Albrecht (28) muss bei seinem «richtigen Comeback» nach dem schweren Unfall in Kitzbühel 2009 einen heftigen Rückschlag einstecken. TV-Kommentator und «Blick»-Kolumnist Bernhard Russi (63) hat Mühe damit, Kritik am Walliser zu üben: «Darf man sagen, er sei schlecht gefahren?» Albrecht sagt: «Ich weiss, dass ich Geduld haben muss!» Aber wie lange reicht Cheftrainer Osi Inglins Geduld? «Dani hat selber gesagt, dass er jetzt wie-

der wie jeder andere Athlet behandelt werden will. Darum wird er wie alle anderen an den Resultaten gemessen.» Kein falsches Mitleid mit Dani, fordert desEnttäuschung Dani Albrecht landet nur auf Platz 46.

halb auch Experte Russi. Heisst im Klartext: Sammelt «Albright» nicht genügend Punkte, muss er im Frühling seine Ski-Karriere beenden. mwp/wst


© Frank Ockenfels 3/AMC

MAD MEN – START DER 4. STAFFEL HEUTE 21.00 UHR

N EenN W Ir N E G T e Z P 2 T J E N HOLLYWOOD füER UErsFAon HE

E w 2 WO C as FINAL ets für d E w 2 Tick S LE AGU CH AMPIO

… UND 360 WEITERE KINOFILME PRO JAHR ALS TV-PREMIEREN. FÜR ALLE, DIE ES LEID SIND, IMMER DAS BESTE ZU VERPASSEN. Willkommen im Kino zu Hause. Teleclub zeigt die aktuellsten Kinofilme als TV-Premieren – jeden Monat 30 Erstausstrahlungen. Das sind 360 Filmhits pro Jahr – ohne Werbeunterbrechung. Dazu ein erstklassiges Programm mit Serien, Krimi-, Sci-Fi- oder ComedySendungen, sowie atemberaubenden Dokumentationen. Und nicht zu vergessen, das beste Familienprogramm mit Disney Channel und Disney Cinemagic, Faszination Tierwelt, Romance TV und weiteren Disney Familiensendern.

JETZT ABONNIEREN UND 2 MONATE ALLE KANÄLE GRATIS GENIESSEN: 044 947 87 87 oder www.teleclub.ch

N

c w w w.tele

D

lub.ch/ve

rlosung


19

Montag, 24. Oktober 2011

→ NECESSAIRE DES TAGES Berlin ist nicht nur Fernsehturm und das Brandenburger Tor, sondern auch das Ampelmännchen. Das herzige Männlein gibts als Necessaire – stehend oder bereit zum Losgehen.

Life

Bei www.arshabitandi.de für ca. 22 Fr.

Fashion Animal

Wenn Designer Schäfchen zählen, wird das Leben tierisch bunt. seraina.hunziker @ringier.ch

1

N

3 Gekrabbel Über Mischa Bartons Bluse krabbeln munter bunte Käfer. Das lustige Stück stammt aus der Zweitlinie «MW» des britischen Designers Matthew Williamson. Seine Herbstkollektion gibts bei Glam.in in Zürich zu kaufen.

2

6

4

Fotos: Paul Seewer, Getty Images, ZVG

5 Häsli In das schöne Halstuch kuschelt man sich gerne. Schal «S’Haasi» von Alprausch für 69 Fr.

Schäfli In dieser Unterhose lässt es sich gut Schäfchen zählen. Slip von New Yorker für 6.95 Fr.

Vögeli Die Vögel sind in den Süden geflogen – nur auf dem Shirt sind sie noch. Shirt bei Topshop für ca. 56 Fr.

Tierli Wer kein Haustier hat, holt sie sich per Kissen den Zoo ins Haus. Zierkissen von Interio für 39.95 Fr.

Rössli Der Pferdejupe wird am besten zu einem unifarbigen Top getragen. Jupe von H&M für 39.90 Fr.

Pferdli Die Handcreme mit Shea Butter pflegt die Hände schön. Handcremeset bei H&M für 3.90 Fr.

1

2 3

ehmen wir Marc by Marc Jacobs. Da rennen Rehe über die Kleider. Bei Balenciaga bellen Hunde vom Pullover, und auf den Kreationen von Miu Miu schweben Schwalben. Auch Promimädels krallen sich die tierischen Stücke gern. Mischa Barton, Liv Taylor, Mary-Kate Olsen – die Liste von Tierliebhaberinnen unter den It-Girls ist lang. Tiermotive wirken jugendlich frisch und verspielt. Die frechen Viecher sind genau das Richtige, um dem grauen, kalten Herbst modisch entgegenzusteuern. Wir stellen Ihnen unsere Lieblingstiere, pardon, Tierlieblinge vor. 

4 5

6


20 Gestrickt und zugenäht Bodenkissen, Poufs und gestrickte Decken schaffen eine gemütliche und warme Wohnatmosphäre.

WOHNEN

www.blickamabend.ch

Strick ist DIE NEUE MASCHE → Sitzkissen, Kleiderbügel oder

Lampen: Diesen Herbst trägt die Wohnung Wolle. Die kreativsten Ideen für Strickprofis und Trendsetter. kathrin.steinegger @ringier.ch

L

ange Zeit galt Stricken als biederer Zeitvertreib. Inzwischen feiern Handarbeiten ihr Comeback. Damit begonnen haben – wie so oft – die Promis: Sarah Jessica Parker, Uma Thurman und Madonna, sie alle hängen an der Nadel, genauer an der Stricknadel. In Berlin und London gibt es mittlerweile Stricktreffs, samstags gleicht die

→ SO MÖCHTEN WIR WOHNEN Der Alltag wird immer hektischer. Da bietet ein Landhaus den idealen Rückzugsort für Besinnung und Erholung. Wer jetzt an einfache Holzhäuser denkt, hat sich getäuscht. Die Bauten aus dem Buch «Countryhouse» (Braun) von Michelle Galindo sind alles andere als simpel. Auf rund 60 Fotos wird das Klischee vom schlichten Landhaus aus Holz schnell verworfen. Ob im Einklang mit der Natur, auffallend durch einen gewagten Baustil oder gemütlich mit viel Licht: Sie werden überrascht sein, wie aussergewöhnlich ein Landhaus aussehen kann. Alle Projekte wurden von renommierten Architekten entworfen und sind anhand von englischen Texten und Plänen anschaulich dokumentiert.

Wollabteilung im Kaufhaus einem Schlachtfeld, und in New York kämpft Marsha Spencer alias «die Strickerin» mit den «Lismernadeln» für eine bessere Welt. Wie die österreichische Tageszeitung «Der Standard» diesen Monat berichtete, sitzt die 56-jährige Grossmutter seit Beginn der Occupy-WallStreet-Bewegung am 17. September jeden Tag bis zu acht Stunden in ihrem Campingstuhl auf dem Platz und versorgt die Demonstranten mit Mützen, Schals und Handschuhen. Der neuste Trend ist aber nicht Stricken für den Weltfrieden oder Kleiderschrank. Wer wirklich hip ist, umstrickt seine Einrichtungsgegenstände. Tassen, Stuhlbeine oder Kerzen eignen sich besonders für Anfänger: Man muss nicht viele Maschen anschlagen

und hat flink ein hübsches Stück. Die Wahl der Wolle ist schnell getroffen: Mag man es rustikal, ist Schafswolle das Richtige, fein und flauschig werden die Möbel mit Angorawolle. Wer nicht ganz so stricktalentiert ist, hat Glück: Designer und Möbelhäuser überraschen diesen Herbst mit tollen Stücken aus Wolle. 

Das Leben auf dem Land im modernen Country


21

Montag, 24. Oktober 2011

schick

→ WOHN-NEWS Behaglich Kuschelig warm sollte es auf dem Sofa sein, wenn es draussen regnet. Mit dieser Decke kein Problem. Bei Fly für 75 Franken.

Gehäkelt Wie aus Omas Kleiderschrank. Die umhäkelten Bügel schonen die liebsten Kleidungsstücke. Bei hokohoko.com für ca. 25 Franken pro Stück.

Lichtblicke Umstrickte Deckenleuchten sind das Must-Have des Herbsts. Bei impressionen.ch für 119 Franken.

Designerstück Die aus Irland stammende Textildesignerin Claire- Anne O’Brien strickt ihre Möbel in reiner Handarbeit. Hocker bei Waldraud für 894 Franken.

Holzig Die Hocker aus Birkenstämmen geben der Wohnung einen rustikalen Touch. Bei heinshome.nl für ca. 216 Franken. Schatzkiste Im violetten Korb aus Baumwolle lassen sich Zeitungen oder Accessoires schnell verstauen. Bei Fly ab 19.90 Franken.

Kugelrund Poufs sind praktisch und gleichzeitig hübsch anzusehen. Bei Manor für 79.90 Franken.

Fotos: Picture Press, Paul Seewer, ZVG

Anziehend Diese und andere Magnetfiguren von Anne-Claire Petite werden aus rein natürlichen Materialien von Frauen in Sri Lanka unter fairen Arbeitsbedingungen hergestellt. Bei changemaker.ch für 39 Franken.

Designmesse TREFFPUNKT → Wir verlosen 30 Entritte für die Schweizer Wohnund Möbelausstellung «neue Räume 11». Vom 1. bis 6. November 2011 verwandelt sich die 8000-m2-ABB-Eventhalle in Zürich-Oerlikon wieder in ein Paradies für alle Designliebhaber. Internationale und nationale Designer stellen ihre neuen Kreationen aus den Bereichen Möbel, Leuchten, Küchen, Bäder und Technik vor. Im Fokus der Möbelausstellung stehen Themen wie «Green Design», «Light», «Art and Design». So nehmen Sie an der Verlosung teil: Senden Sie ein SMS mit Betreff DESIGN, gefolgt von Ihrem Namen und Adresse an 920 (CHF 1.50/SMS) oder Tel. 0901 908 113 (CHF 1.50/Anruf ab Festnetz) oder WAP: m.vpch.ch/ BAA51248. SMS mit TeilnahmeDESIGN und Adresse schluss: an 920 Heute um (1.50 Fr./ MitterSMS). nacht.

→ GUT ZU

house

Plätzchen gesucht Gut kopiert im Stil der Sixties Gutes Design ruft Nachahmer auf den Plan – früher wie heute. Die dreifarbigen und sechsteiligen Apéroschälchen erinnern an das Rössler-Geschirr aus den 50er- und 60er-Jahren. Doch auch in «kopierten» viereckigen Schalen machen sich Oliven, Erdnüsse und Chips gut, denn schlussendlich kommts auch bei einem Apéro auf den Inhalt an. Doch die Hülle muss stimmen. Schmeissen Sie doch

wieder mal eine Party und machen Sie den Stil dieser Appetizerschalen zum Motto: ein Stehapéro oder ein rauschendes Fest im Stil der Sixties. Interessiert an dem Set? Dann schreiben Sie einfach ein Mail an magazin@blickamabend.ch.

WISSEN

Stricken ist das neue Yoga Der Pfad zum inneren Frieden führt über die Stricknadel. Stricken soll nämlich genauso wirksam Stress oder Bluthochdruck bekämpfen wie Yoga. Zu diesem Schluss kam bereits vor sechs Jahren eine Studie der Harvard Medical School. Das Klicken der Stricknadeln versetzt einen laut Dr. Herbert Benson in einen meditativen Zustand.


22

RÄTSEL

→ KREUZWORTRÄTSEL

www.blickamabend.ch

Gesamtwert: 1500 Franken

Wochenpreis: 2 × eine Nacht für 2 Personen inkl. Dinner im Hotel Ascot**** in Zürich im Wert von je 750 Franken! Nach einer kompletten Renovation präsentiert sich das Hotel modern, edel und dennoch mit dem gewohnt klassisch britischen Touch. Übernachten Sie in einem komfortablen Doppelzimmer im neuen Design, inklusive ChampagnerFrühstück. Ihr Dinner geniessen Sie im Restaurant Ascot. Einlösbar am Wochenende, nach vorheriger Reservierung. www.ascot.ch

Tagespreis: Ein Reisegutschein vom Türkeispezialisten im Wert von 100 Franken!

Teilnehmen SMS: Senden Sie folgenden Inhalt an die 920 (CHF 1.50/SMS): BAA1, Lösungswort, Name, Adresse. Telefon: Wählen Sie die 0901 591 921 (CHF 1.50/Anruf aus dem Festnetz) Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA51231

(gratis übers Handynetz)

Teilnahmeschluss: 25. Oktober 2011, 24.00 Uhr

Lösungswort vom 20. Oktober: MOBILIAR Die Gewinner der Kw 41 (Pflege-Set Pure Mineral von ARTDECO) werden schriftlich benachrichtigt.

→ BIMARU leicht Conceptis Puzzles

08010007330

4 1 2 0 1 1 2 2 3

So gehts: Die Zahl bei jeder Spalte oder Zeile bestimmt, wie viele Felder durch Schiffe besetzt sind. Diese dürfen sich nicht berühren und müssen vollständig von Wasser umgeben sein, sofern sie nicht an Land liegen. www.bimaru.ch

4 2

1

1

2

4

2

2

3

0

3

→ SUDOKU → SUDOKU mittel schwierig

9

4 7 8 1 4

3

5

3 9

1 2 5 3 9

7 8

Conceptis Puzzles

→ KAKURO leicht 14

20

12

16

12

14

27 21

8

11 23

11 11

24

17

4

17

18 16

17

30

9

20 Conceptis Puzzles

7007744

→ SUDOKU schwierig

Wochenpreis: 1 × 3 Nächte für 2 Pers. in einem Schweizer Ferienverein-Hotel im Wert von ca. 1100 Franken!

5 4 9

Teilnehmen

06010013690

Füllen Sie die leeren Felder mit den Zahlen von 1 bis 9. Dabei müssen zwei Regeln eingehalten werden: Die Summe in jedem Block muss der vorgegebenen Zahl entsprechen. Diese steht bei Zeilen links, bei Spalten oberhalb des Blocks. Pro Block darf jede Zahl nur ein Mal vorkommen.

6

Tagespreis: 1 × 1 Traumhaus-Los!

8 9

So gehts:

7

12

Inkl. Halbpension und unbeschränktem Eintritt ins Solbad. Crans-Montana, Wengen, Arosa, Sils-Maria. Infos: www.ferienverein.ch

5 6

1

17

14

Gesamtwert: 1100 Franken

1

Teilnahmebedingungen: Mitarbeitende von Ringier sowie von Voice Publishing sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Es wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt.

SMS: Senden Sie SUDOKU, Ihre drei Lösungsziffern (von links nach rechts) und Ihre Adresse an 920 (CHF 1.50/SMS): SUDOKU 583, Name, Adresse Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA52491 (gratis übers Handynetz)

4

1

6 4 8 8 9

7 8 6

6 5

1

7 9 3 1

Teilnahmeschluss: 25. Oktober 2011, 15.00 Uhr Conceptis Puzzles

3

7

2 6 7 06010001011


Viel Glück!

Alle Details zum Millionenlos 2011 erfahren Sie auf den Folgeseiten.

Millionenlos 2011 Rubbeln Sie sich reich!

Montag, 24. Oktober 2011

Diese Preise warten auf Sie: → Gewinne im Gesamtwert

von über 42 Mio. Franken. → Ab 1. Dezember täglich ein Traumauto von Mercedes, Volvo oder Mini Cooper. → 14 Mal eine Million Franken bar auf die Hand. → Teilnahme an der Millionen-Gala «Swiss Award»

Achtung, fertig ...

D

ie Jagd auf die Millionen ist in vollem Gange! Vergangenen Samstag startete der grosse Verkauf der Millionenlose 2011. Auch heuer wird Rubbeln reich belohnt. In den nächsten Monaten werden Preise im Wert von über 42 Mio. Fr. ausgeschüttet! Täglich gibt es Traumautos und jede Menge Bargeld zu gewinnen. Unter anderem 14 Mal eine Million Franken bar auf die Hand – ein Rekord! Da gerät sogar Glücksengel Christa Rigozzi (28) ins Schwärmen. Sie hofft hofft aufs eigene Glück – aber auch auf das ihrer Mitspieler: «Ich gewinne immer etwas und werde natürlich all meine positive Energie an andere weitergeben!» Das Millionenlos ist für 100 Franken u. a. an Kiosken, im ausgewählten Fachhandel und in den Filialen der Post zu kaufen.

10

L OSE N E N O M IL LI W IN N EN! Z U G E anrufen! Jetzt Verlosung Siehe

Glücksfee Christa Rigozzi Moderatorin Christa Rigozzi (28) drückt auch in diesem Jahr allen Mitspielern die Daumen. «Ich habe ein glückliches Händchen. Vielleicht können andere davon profitieren!»

Fotos: Geri Born (1); Paul Seewer (1)/iStockphoto (1)/Fotomontage, ZVG (3)

Millionenlos!


Millionenlos 2011

Mehr Montag, 24. Oktober 2011

als 42 Millionen

im Pott! REKORD → Im Millionenlos 2011 werden

14 Mal eine Million Franken ausgespielt! Und viele andere Superpreise.

M

it nur einem Los haben Sie zugleich. Und als Krögleich mehrere Chancen nung: acht Mal eine Milauf das ganz grosse Geld. Denn lion Franken Bargeld! in jedem der drei Spiele warten Spiel 3: Nach Ablauf des Hammerpreise auf Sie. So Kalenderspiels vergehts: schenkt das MillionenSpiel 1: Dieses Spiel ist neu – und los nochmals 5x1 Million hält schon jetzt zwei Traumau- Franken. Stimmt Ihre tos, jede Menge Gratis-Millio- Glücksnummer mit einer nenlose und 10 000 Franken Bar- am «Swiss Award» gezogegeld parat – das Glückskarussel nen Nummer überein, sind Sie beginnt damit also weit vor dem Millionär! Ein Kandidat wird aulegendären Kalenderspiel (siehe sserdem vor Ort, also direkt an Spiel 2) zu drehen. der TV-Gala das ganz grosse Geld In diesen Bereich Schon jetzt wurde auch das Zuabkassieren. satz-Spiel «Live 1 warten SuperWas Sie tun müsMillion gewinnen» Preise auf Sie! sen, um dem integriert. Falls Sie Glück auf die im entsprechenden Feld eine ein- Sprünge zu helfen? Ein Milligedruckte Telefonnummer fin- onenlos kaufen. Sein Preis: den – anrufen und registrieren! 100 Franken. Zu kaufen Nur so wahren Sie sich die Chan- gibts die Lose bis 14. Januar ce, an der TV-Gala «Swiss Award» 2012 an den offiziellen offiziellen Vervom 14. Januar 2012 Live-Milli- kaufsstellen (siehe Box auf onär zu werden. dieser Seite). Wir wünSpiel 2: Zwischen 1. und 24. De- schen Ihnen viel Glück! findet zember fi ndet das legendäre Kalenderspiel statt. Hier winken täglich mehrere Megapreise

10

heisse Minis im Wert von 330 850 Fr. In der diesjährigen MillionenlosRunde verstecken sich insgesamt zehn Traumautos von Mini. Neben dem klassischen «Mini Cooper» und dem «Mini Countryman» wartet auch ein Mini für besonders heisse Tage: mit dem «Mini Cabrio» (Bild) im Wert von 36 570 Franken kommt echtes Gokart-Feeling auf. Ohne festes Dach, dafür mit viel Fahrtwind.

14 x

EINE N O M I L L Ield Barg en! gewinn


Rubbeln Sie sich reich!

Glücksengel Moderatorin Christa Rigozzi (28) zeigt wie es geht.

So kaufen und gewinnen Sie! Kaufen – hier gibts Millionenlose: Das Millionenlos gibts für 100 Franken an Kiosken, Tankstellen, Poststellen, in ausgewählten Fachgeschäften, Lebensmittelgeschäften, Restaurants, Cafés etc. Oder über www.blick.ch, www.millionenlos.ch oder über die Bestell-Nummer: 0848 846 018. Gewinnen – wo die Preise einlösen? Gratislose, die in Spiel 1 vergeben werden, können sofort an jeder Losverkaufsstelle bezogen werden – Geld-Gewinne bis 50 Franken ab 24. Dezember 2011. Bei höheren Gewinnen (inkl. Autos): Fotokopieren Sie Ihren Gewinnlosabschnitt und senden Sie das Original, mit Ihrem Absender versehen, an folgende Adresse: Swisslos Interkantonale Landeslotterie, Millionenlos 2011, Postfach 6000, 4002 Basel. Mehr Infos unter: Telefon-Hotline: 0848 880 300 oder www.millionenlos.ch, www.blick.ch

8

edle Mercedes im Wert von 409 938 Fr.

Nebst diesem schicken Mercedes E 200 Cabriolet (Wert: 73 970 Fr.), der dank herausragender Agilität und eigens angefertigtem Windschottsystem für ruhiges und komfortables Fahren sorgt, werden weitere Mercedes-Modelle verlost: In der MillionenlosGarage warten der B 180, das C 180 Coupé, das E 250 Coupé und der Kombi C 180.

Fotos: Geri Born (1); Paul Seewer (1)/iStockphoto (1)/Fotomontage, ZVG (4)

Der neue Volvo V60 (im Bild) für 53 900 Franken glänzt durch sein innovatives Sicherheitssystem. Er erkennt in Notfällen sogar Fussgänger und bremst automatisch ab. Und auch weitere tolle VolvoModelle gibts im Millionenlos zu gewinnen: Mit etwas Glück können Sie schon bald im Volvo S 60 oder Volvo C 30 sitzen.

→ FAKTEN ZUM LOS

8

schnittige Volvos im Wert von 353 500 Fr.


Millionenlos 2011 Montag, 24. Oktober 2011

10 Millionenlose

zu gewinnen

→ INTERVIEW

GELDREGEN → Mitmachen und

«Schön, bin ich wieder mit dabei!» Geldregen Im Kalenderspiel werden täglich mehrere BargeldPreise bis 1 Million Franken ausgeschüttet.

t z t e J

N L OSE E N O I MILL INNEN G EW m Anruf eine Mit nur Sie dabei! sind

lick am Abend will Sie reich und damit ein gutes Stück glücklicher machen: Deshalb verlosen wir heute zehn der begehrten Millionenlose. Vielleicht bringt Ihnen Ihr Los einen der Hammerpreise ein. So einfach kommen Sie bei uns zum Millionenlos: Per Telefon: Rufen Sie gleich Telefonnummer 0901 908 135 an (Fr. 1.50/ Anruf ab Festnetz). Per SMS: Senden Sie ein SMS mit dem Kennwort MILLION an die Nummer 920 (Fr. 1.50 pro SMS). Per WAP: Oder spielen Sie kostenlos und chancengleich per WAP mit: http://m.vpch.ch/BAA51239 (übers Handynetz). Teilnahmeschluss: Montag, 24. Oktober, 24 Uhr. Teilnahmebedingungen: Die Gewinner werden ausgelost. Mit der Teilnahme erklären Sie sich bereit, bei einem Gewinn mit Foto, Name und Wohnort im Blick am Abend publiziert zu werden. Das Los wird Ihnen per Post zugeschickt. Ringier-Mitarbeiter sind nicht teilnahmeberechtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Sie sind zum zweiten Mal Millionenlos-Botscha�erin – spielen Sie privat mit? Oh ja! Ich spiele seit Jahren Millionenlos. Es gibt SuperGewinne, und der Spielverlauf ist enorm spannend. Jeden Tag kann man ein Gewinnfeld aufrubbeln und mit�iebern, ob man das richtige Symbol �indet. Wie ist es denn, MillionenlosGlücksfee zu sein? Eine Riesenehre! Ich hoffe sehr, dass ich für möglichst viele Mitspieler Glücksbringerin sein kann. Ich drücke auf jeden Fall ganz fest die Daumen und kann allen nur raten: Nie aufgeben! Das ist übrigens seit Jahren auch mein Motto. Und was würden Sie sich mit einer Million kaufen? Dazu fällt mir einiges ein. Erst mal würde ich einen Grossteil in unser Haus investieren. Gerade war Spatenstich, und es gibt so viel zu tun. Eine lange Reise mit meinem Mann und der Familie steht ebenfalls auf der Wunschliste – am liebsten würden wir ins sonnige Kalifornien reisen. Und natürlich würde ich einen Teil des Geldes spenden. Also kein Ferrari und Tausend Paare neue Schuhe? Ich gebe Geld niemals kop�los aus und überlege mir gut, was ich kaufe. Ich würde auch immer einen Teil auf die Seite legen. Und übrigens: Schuhe kaufe ich ja sowieso – immer!

Gut zu wissen: 1. Die genauen Spielbeschriebe sowie allgemeine Auskünfte zum Millionenlos 2011 erhalten Sie unter www.blick.ch, www.millionenlos.ch und unter der Hotline mit Telefonnummer 0848 880 300. 2. Um an der TV�Gala «Swiss Award» vom 14. Januar 2012 teilnehmen zu können, müssen Sie – falls Sie im entsprechenden Feld eine Telefonnummer freirubbeln – diese anrufen und sich registrieren lassen: bis spätestens 30.12.2011. Dann haben Sie gute Chancen, die an der Gala vergebene Live-Million heimzutragen. 3. Das Los kann nicht aus dem Ausland bestellt werden. Adressen und Rufnummern aus dem Ausland sind gesperrt. Falls Sie aus den Ferien per Internet bestellen möchten (www.millionenlos.ch oder www.blick.ch), müssen Sie Ihre Wohnadresse in der Schweiz angeben.

Anzeige

Achtung, fertig, Millionenlos! Holen Sie sich jetzt auf der Post Ihr Millionenlos.

Fotos: Geri Born (1); Paul Seewer (1)/iStockphoto (1)/Fotomontage

gewinnen! Wir wollen Sie schon heute zum Millionär machen.

B

Glücksfee MillionenlosBotschafterin Christa Rigozzi.


27

DVD / GAMES

Montag, 24. Oktober 2011

Tödliche Neugier Die Journalistin Gale (Courteney Cox) will die Morde aufdecken – und schon wird sie zum Ziel.

→ SHORT-

CUTS

Träumen in Prag «Dark Spirits» wird zwar als US-Streifen verkauft, ist aber tatsächlich ein in Tschechien gedrehter Mystery-Thriller mit tschechischen Darstellern. Die Geschichte der jungen Frau, die durch ihre Träume den Mord an ihrer Schwester lösen soll, ist dürftig. Einzig Dark Prags wunSpiritis derschöne Passadena Kulisse ist stimmig. Ein magerer Streifen. Bewertung: 

Schrei!

... wenn du kannst BLUTIG → Nach zwei lauen Folgen ist der vierte

Scream 4 Ascot Elite Entertainment Group

Teil «Scream» wieder ein grusliges Filmvergnügen. ronny.nenniger @ringier.ch

D

en Kult, der Jamie Lee Curtis 1978 mit «Halloween» auslöste, führte Neve Campbell in den 90ern fort. Beide Schauspielerinnen schrien sich in die Herzen von Millionen Horrorfans. Das blutige Rezept verlangte nicht viel: einen meuchelnden Psychopathen, der die Hauptdarstellerin so lange jagte, bis der letzte Pulsschlag ihren Körper durchzuckte.

→ TOP 3 GAMES

1

Carpenters «Halloween» ebnete «Scream» 1996 den Weg zu astronomischen Einspielergebnissen. Und die langgezogene Horrormaske wurde zu einem festen Bestandteil der amerikanischen Popkultur. Dabei war nach dem ersten «Schrei» eigentlich alles schon erzählt. Regisseur Wes Craven («A Nightmare On Elm Street») konnte es jedoch nicht lassen und schickte zwei mässige Sequels hinterher, bis

Fotos: ZVG

ihrer Heimatstadt will sie ein Buch vorstellen, in dem sie das blutige Treiben von damals verarbeitet hat. Es gibt ein herzliches Wiedersehen mit der Journalistin Gale (Cox). Doch dann geht das Morden von vorne los. Auch Teil vier des Horror-Streifens weicht nicht vom bekannten Strickmuster ab und vermischt Humor, Spannung und Selbstironie zu einem absolut gelungenen Horrorspass. Simpel, aber gut.  Bewertung:



Liam Neeson brilliert meistens, wenn er leidet. «Unknown Identity» ist für den Iren deshalb wie geschaffen. In der abstrusen Geschichte spielt Neeson einen Mediziner, der auf einer Geschäftsreise der Identität beraubt wird. Der Arzt versucht ver- «Unknown zweifelt, dem Identity» Rätsel auf die TBA Spur zu kommen. Unterhaltend. Bewertung: 

Superhelden, Monsterjäger und Burgenbauer

In «Batman – Arkham City» bekommt es die Comic-Fledermaus mit allerhand Schurken zu tun. Im neuen Openair-Knast von Gotham City muss er nicht nur sexy Catwoman aus den Klauen von Two-Face befreien. Auch der Joker hat Batman – im umfangreichen und Arkham City für grafisch überragenden PS3, X360, Batman-Spiel wieder ab 16, ab üble Spiele im Sinn. 65 Franken

martin.steiner@ringier.ch

«Scream 4» nach einer längeren Durststrecke im Frühjahr dieses Jahres einen erneuten Boom auslöste. Der vierte Teil des Splashers ist ein Wiedersehen mit alten Bekannten: Nach zehn Jahren kehren Neve Campbell, Courteney Cox und David Arquette zu ihren alten Rollen zurück. Die Geschichte ist simpel: Zum fünfzehnten Jahrestag der Woodsboro-Morde kehrt Sidney (Campbell) zurück an den Ort der schaurigen Verbrechen. In

Verzweifeln in Berlin

2

Im PS3-Jump’n’Run «Ratchet & Clank – All 4 One» können bis zu vier Spieler als Ratchet, Clank, Captain Qwark oder Dr. Nefarious gemeinsam ein Abenteuer bestreiten. Das ungleiche Quartett wird auf den Planeten Magnus Ratchet & teleportiert. Und dort Clank – All 4 One treiben die hinterhälfür PS3, tigsten Monster des ab 7 Jahren, Universums ihr Unwesen. 75 Franken

3

Der mittelalterlich angehauchte Strategie-Knaller «Stronghold» geht in die dritte Runde. Darin gilt es, eine eigene Burg aufzubauen und sie gegen anstürmende feindliche Truppen zu verteidigen oder andere Festungen zu Strongbelagern. Dabei lässt hold 3 für PC, sich mit einem Katapult ab 16 auch totes Vieh auf die Jahren, Gegner schleudern. 65 Franken


28

UNTERHALTUNG

Illustration: Alain Scherer

Das 24 Stunden Horoskop

www.blickamabend.ch

Heute von der Astrologin Christiane Woelky

WASSERMANN 21.1.– 19.2. Top: Mars im Partnerschaftshaus sorgt für Pep in Ihrem Liebesleben. Seien Sie offen für neue Impulse und Veränderungen! Flop: Packen Sie nicht zu viele Dinge auf einmal an. Ihnen geht schnell die Puste aus, und zurück bleiben offene Baustellen.

ZWILLINGE 21.5.– 21.6. Top: Ihr wacher Verstand hilft Ihnen, eine schwierige Situation schnell zu erfassen und zu analysieren. So können Sie optimal reagieren. Flop: Sie könnten unter Druck geraten, weil Sie sich viel aufgeladen haben. Nächstes Mal früher Nein sagen!

WAAGE 24.9.– 23.10. Top: Die richtige Zeit, um im Job die Initiative zu ergreifen. Widmen Sie sich Ihren Zielen mit aller Kraft, Sie haben Ideen und genug Power. Flop: Ihr Partner hat heute etwas anderes vor? Nicht ärgern – Etwas Ruhe könnten Sie doch gut gebrauchen.

SCHÜTZE 23.11.– 21.12. Top: Die grossen Fragen des Lebens interessieren Sie zurzeit mehr als der tägliche Kleinkram. Sie werden Antworten finden! Flop: Ihr Immunsystem schlägt Alarm, Sie haben es etwas vernachlässigt. Mehr Obst, frische Luft und viel Bewegung!

FISCHE 20.2.– 20.3. Top: Wenn sich die Chance auf eine Weiterbildung ergibt – sofort zuschlagen! Ihre grauen Zellen könnten etwas Input vertragen. Flop: Bloss keinen Ärger in sich hineinfressen! Suchen Sie das Gespräch und legen Sie die Dinge auf den Tisch!

KREBS 22.6.– 22.7. Top: Sie möchten sich beruflich verändern oder Ihren Spielraum erweitern? Schauen Sie sich um, es stehen einige Türen offen! Flop: Konflikte in der Beziehung sind normal. Wenn Sie mit Ihrem Partner immer übereinstimmen, wäre das doch langweilig.

SKORPION 24.10.– 22.11. Top: Sie gehen beschwingt durch den Tag und stecken andere mit Ihrer guten Laune an. In Ihrer Nähe hat trübe Herbststimmung keine Chance! Flop: Der Erfolg klopft an Ihre Tür, aber Sie haben noch nicht geöffnet. Vertrauen Sie Ihren Fähigkeiten!

STEINBOCK 22.12.– 20.1. Top: Ihre Individualität ist Ihnen zurzeit sehr wichtig. Sie möchten sich von Ihrem Umfeld abheben. Dem steht nichts im Wege! Flop: Urteilen Sie nicht vorschnell und nicht zu hart. Versuchen Sie, Fehler von anderen etwas gelassener zu sehen.

WIDDER 21.3.– 20.4. Top: Bleiben Sie cool, wenn Ihnen ein Angebot unterbreitet wird. So wirken Sie professionell, und Ihre Verhandlungsbasis wird besser! Flop: Bewegung ist zurzeit ein Muss. Ob joggen, radeln oder schwimmen – Ihre Energie braucht ein Ventil.

LÖWE 23.7.– 23.8. Top: Ihre Familie steht momentan voll hinter Ihnen und kann ein guter Ratgeber sein. Das sollten Sie nutzen! Flop: Keiner verliert gerne, aber manchmal brauchen wir eine Niederlage, um uns weiterzuentwickeln. Nehmen Sie es sportlich!

STIER 21.4.– 20.5. Top: Sie sind heute sehr grosszügig. Speziell wenn Ihre Lieben sich etwas wünschen, greifen Sie tief in die Tasche! Warum auch nicht? Flop: Sie arbeiten jetzt eng mit anderen zusammen, da kann es auch mal zu Stresssituationen kommen.

JUNGFRAU 24.8.– 23.9. Top: Kaum jemand verfügt über so viel Vitalität und Schwung wie Sie. Nutzen Sie diese Phase für aufgeschoben Aufgaben. Flop: Heute ist kein günstiger Tag für Shopping oder Einkäufe. Sie sind beim Geldausgeben etwas zu emotional.

Christiane Woelky wandte sich vor 27 Jahren ganz der Astrologie zu. Sie hat eine eigene Praxis für Beratungen, Unterricht und Workshops eröffnet und ist seit zehn Jahren Astro-Autorin für Zeitungen und Magazine. Zwei psychologische Ausbildungen (Atemtherapie und NLP) unterstützen ihre Arbeit.

W I TZ E DE S A B E N DS «Müller, warum kommen Sie erst jetzt zur Arbeit?», raunzt der Chef seinen Arbeiter an. «Weil Sie gestern gesagt haben, ich soll meine Zeitung gefälligst zu Hause lesen.» Eine Schnecke beginnt mitten im Winter einen Baum zu besteigen. «Was um Himmels Willen willst du denn im Winter auf dem Kirschbaum?», fragt ein Vogel überrascht. «Kirschen essen.» «Aber es sind doch gar keine dran.» – «Wenn ich oben bin, schon!»


TV AB 16 UHR

c 1999 v1.1 eps

Messstreifen zur Überprüfung der Druckqualität v. 290 1.2 quality&more

→ SF 1

→ SF 2

→ ARD

16:50 Herzflimmern 17:40 Telesguard 18:00 Tagesschau 18:15 5 gegen 5 18:40 Glanz & Gloria 19:00 Schweiz aktuell 19:25 Börse 19:30 Tagesschau 19:55 Meteo

16:10 Cosmo und Wanda 16:45 Die Zauberer vom Waverly Place 17:10 Zambooster 17:20 Hannah Montana 17:45 myZambo 18:05 Best Friends 18:35 Der Lehrer 19:05 Gossip Girl

16:00 Tagesschau 16:10 Elefant, Tiger & Co. 17:00 Tagesschau 17:15 Brisant 18:00 Verbotene Liebe 18:50 Grossstadtrevier 19:45 Wissen vor 8 19:50 Das Wetter 19:55 Börse

20:05 1 gegen 100 20:55 Nachwahlsendung Entscheidung 11 – Bilanz und Ausblick, Moderation: Sonja Hasler, Urs Leuthard 21:50 10 vor 10 22:15 Meteo 22:20 Nachwahlsendung (W) 22:55 Schawinski Gast: Christoph Mörgeli 23:30 Tagesschau Nacht 23:45 Mad Men E 00:40 Angel – Ein Leben wie im Traum E (GB 2007) Drama

20:00 Desperate Housewives Partytime 20:45 Dr. House E Ungnade 21:35 Castle E Der Glühbirnenheld 22:25 Sportlounge Die 24-Stunden von Le Man mit dem Team Bolliger 23:05 CSI: Miami E Memento Marisol 00:00 Fringe – Grenzfälle des FBI E Der letzte Sam Weiss 00:50 Prison Break E

20:00 Tagesschau B 20:15 Wildes Deutschland B Erlebnis Erde 21:00 Hart aber fair B Bürger gegen Banken: Wut und Angst im Euroland 22:15 Tagesthemen 22:45 Die Last mit den Eltern Wenn Mutter plötzlich Pflege braucht 23:30 Adieu Mr. Euro! Europa, die Krise und sein Abschied 00:15 Nachtmagazin 00:35 Studio Richling

→ ZDF

→ ORF 1

→ ORF 2

16:00 Heute 16:15 Herzflimmern – Die Klinik am See 17:00 Wetter 17:15 Hallo Deutschland 17:45 Leute Heute 18:00 Soko 5113 19:00 Heute 19:20 Wetter 19:25 WISO

16:45 Die Simpsons 17:30 How I Met Your Mother 17:55 ZIB Flash 18:00 How I Met Your Mother 18:25 Anna und die Liebe 18:50 Scrubs 19:15 Mein cooler Onkel Charlie 19:45 Chili

16:00 Die Barbara Karlich Show 17:00 ZIB 17:05 Heute in Österreich 17:40 Herbstzeit 18:30 Konkret 18:51 Infos und Tipps 19:00 Heute 19:30 Zeit im Bild 19:55 Sport

20:15 Borgia C (ES 2006) Historienserie mit John Doman, Isolda Dychauk (3/6) 21:55 Heute-Journal 22:22 Wetter 22:25 Mord in Louisiana C (USA 2008) Krimi mit John Goodman, Tommy Lee Jones 00:15 Heute Nacht 00:30 Forgetting Dad – Vater ohne Vergangenheit Aus der Reihe «100% Leben» (3/5) 01:50 Heute

20:00 ZIB 20 20:15 CSI: NY B Blutspur 21:05 Desperate Housewives Partytime 21:45 ZIB Flash 21:55 The Closer B Erhängt 22:40 The Closer B Die Rache des Kartells 23:25 Mercy B Wohin mit dem Schwein? 00:05 ZIB 24 00:25 Life B Die geraubte Stimme

20:05 Seitenblicke 20:15 Die Promi Millionenshow Moderation: Armin Assinger, mit Christoph Sumann, Andi Goldberger, Elisabeth Görgl 22:45 ZIB 2 23:10 Borgia C B (ES 2006) Historienserie mit John Doman, Isolda Dychauk (5/6) 00:55 Weisse Lilien (A 2009) Thriller mit Xaver Hutter, Martin Wuttke 02:30 Zweigelt Wein und Wahrheit

→ SAT 1

→ RTL

→ PRO 7

16:00 Richter Alexander Hold 17:00 Niedrig und Kuhnt 18:00 Das Sat.1Magazin 18:30 Anna und die Liebe 19:00 Menu Surprise 19:30 K11 – Kommissare im Einsatz

16:00 Familien im Brennpunkt 17:00 Die Schulermittler 17:30 Unter uns 18:00 Explosiv 18:30 Exclusiv 18:45 Aktuell 19:05 Alles was zählt 19:40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten

15:05 Der Womanizer (USA 2009) Matthew McConaughey, Jennifer Garner, Michael Douglas 17:00 Taff 18:00 Faces TV 18:10 Die Simpsons – Moe Baby Blues u.a. 19:10 Galileo

20:00 Sat.1 Nachrichten 20:15 The Mentalist Im freien Fall 21:15 The Mentalist Hypnose 22:15 Planetopia Comeback der D-Mark? u.a. 23:00 Focus TV-Reportage Aufnahmetest für Minentaucher 23:30 Eins gegen Eins 00:15 Forbidden TV Erotik-Clips 01:15 Criminal Minds: Team Red

20:15 Wer wird Millionär? Moderation: Günther Jauch 21:15 Bauer sucht Frau Mit Inka Bause 22:15 Extra – Das RTL Magazin Mit Birgit Schrowange 23:30 30 Minuten Deutschland «Phänomen Pharo» – Deutschlands bekanntester Hypnotisieur und die Faszination Hypnose 00:00 RTL Nachtjournal Moderation: Christof Lang 00:27 Wetter 00:30 10 vor 11

20:15 V – Die Besucher Concordia/Belagerung 22:05 Supernatural Der seltsame Fall des Dean Winchester 23:00 Supernatural Wie im Himmel, so auf Erden 23:55 Switch reloaded Mit Bernhard Hoëcker, Max Giermann, Michael Kessler 02:25 Spätnachrichten 02:30 Talk Talk Talk – Die Late Show 03:05 Galileo (W)

→ KABEL 1

→ SWR

→ ARTE

16:05 Kaffee oder Tee 17:00 Aktuell 17:05 Kaffee oder Tee 18:00 Aktuell 18:09 Börse 18:15 Auf die Ziege gekommen – Tiere für die Dorfgemeinschaft 18:45 Landesschau 19:45 Aktuell 20:00 Tagesschau 20:15 Liebe mit Lachfalten (D 2011) Romanze mit Gaby Dohm 21:45 Aktuell 22:00 Hannes und der Bürgermeister 22:30 Gags am laufenden Band 23:00 2+Leif 23:30 Endlich Witwe (F 2008) Komödie mit Michèle Laroque

16:20 Baukunst 16:50 360° – Geo Reportage 17:45 X:enius 18:15 Sport im 21. Jahrhundert 19:00 Journal 19:30 Steffens entdeckt... Palau 20:15 Schwerpunkt: Könige der Strasse 20:16 Sie fuhren bei Nacht (USA 1940) Krimi von Raoul Walsh 21:45 Franz Liszt – Die späten Jahre 22:40 Bilder einer Ausstellung – China und die Aufklärung 23:35 Die Austernprinzessin (D 1919) Komödie von Ernst Lubitsch 00:35 Global

→ 3SAT

→ VOX

→ 3+

16:15 Die Rückkehr der Plagen – Blutiges Wasser/Gefährliche Stiche/ Fatale Finsternis 18:30 Nano 19:00 Heute 19:20 Kulturzeit 20:00 Tagesschau 20:15 Neues aus der Anstalt 21:00 Olaf TV 21:30 Hitec: Fremde unter uns 22:00 Hoch-Kultur – Ein Haus und seine Geschichte(n) 22:25 Peter Voss fragt Mathias Richling 23:10 Scobel extra: Siri Hustvedt 23:55 In Treatment – April 00:15 10 vor 10 00:45 Döner oder Bulette

16:00 Menschen, Tiere & Doktoren 18:00 Mieten, kaufen, wohnen 19:00 Das perfekte Dinner 20:00 Prominent! 20:15CSI: NY – Blutspur 21:15Criminal Intent – Lug und Trug 22:10 Life – Schweres Kaliber 23:00 Boston Legal – Die Neue und das Biest 00:10 Nachrichten 00:30 Criminal Intent (W)

16:05 Meine wilden Töchter – Die doofen Doyles/Mein jungfräulicher Freund u.a. 17:30 How I Met Your Mother – Bitte lächeln!/Sag einfach nein u.a. 20:15 Navy CIS – Besser spät als nie/Der Todesengel 22:05 Criminal Minds – Bis zum Ende u.a. 00:50 Criminal Minds (W)

C Dolby E Zweikanalton

TOP

Nicht verpassen

→ Nachwahlsendung – Entscheidung 11

16:15 What's up, Dad? 16:45 News 16:55 Two and a Half Men 17:50 Abenteuer Leben – täglich Wissen 19:15 Achtung Kontrolle! Einsatz für die Ordnungshüter 20:15 3 Engel für Charlie – Volle Power (USA 2003) Action mit Cameron Diaz, Drew Barrymore, Lucy Liu 22:20 Resident Evil: Apocalypse (USA 2004) Action mit Milla Jovovich, Sienna Guillory, Oded Fehr 00:05 3 Engel für Charlie – Volle Power (W) (USA 2003) Action

A S/W B Untertitel

→ TV�TIPPS DES ABENDS

© 2011

20:55 Uhr auf SF 1 Der Tag danach: die Nacht war kurz – die letzten Stimmen ausgezählt, die letzten Listenplätze verteilt, die letzten Unklarheiten ausgeräumt. Wer sind die Sieger, wer die Verlierer? Welche Politik darf vom neuen Parlament in den nächsten vier Jahren erwartet werden und welche Bedeutung haben diese Wahlen?

→ Bilder einer

Ausstellung

22:40 Uhr auf Arte Im April 2011 fand die grösste, jemals in Asien gezeigte, Ausstellung zur europäischen Aufklärung statt. 450 Exponate wurden im Nationalmuseum in Peking ausgestellt. Das Projekt trug nicht zum Dialog der Kulturen bei – Der Dok erzählt warum.

→ Resident Evil: Apocalypse 22:20 Uhr auf Kabel 1 Das T-Virus lässt Menschen zu Zombies mutieren. Bei Alice (Milla Jovovich) hat es genau nicht diese Wirkung; übermenschliche Kräfte haben sich bei ihr entwickelt und sie zu einer Killermaschine gemacht. Indessen verbreitet sich das Virus ...

Impressum

Auflage: 321 095 (WEMF/SW-beglaubigt 2011) Leser: 635 000 (MACH 2011-2, D-CH) Verbreitung: ZH, BE, BS, SG, LU/ZG Adresse: Blick-Newsroom, Dufourstrasse 23, 8008 Zürich 044 259 62 62, redaktion@blickamabend.ch Chefredaktor: Peter Röthlisberger Blattmacher: Thomas Benkö Art Director: Stephan Kloter Chef vom Dienst: Balz Rigendinger Leitung Nachrichten: Andrea Bleicher Leitung Politik: Vakant Leitung Wirtschaft: Daniel Meier Leitung People: Dominik Hug Leitung Lifestyle: Janine Urech Leitung Sport: Felix Bingesser Leitung Foto: Tobias Gysi Leitung Layout: Emanuel Haefeli Autor: Hannes Britschgi Lokalredaktion Zürich: 044 259 62 62, zuerich@blickamabend.ch Lokalredaktion Basel: 061 261 90 20, basel@blickamabend.ch Lokalredaktion Bern: 044 259 66 80, bern@blickamabend.ch Lokalredaktion Luzern: 041 240 12 60, luzern@blickamabend.ch Lokalredaktion St. Gallen: 071 220 32 33, st.gallen@blickamabend.ch

Anzeigen-Service: Telefon: +41 44 259 60 50, Telefax: +41 44 259 68 94 Email: blickanz@ringier.ch Internet: www.go4media.ch Geschäftsführerin: Caroline Thoma Leiter Werbemarkt: Beni Esposito Leiterin Marketing: Corina Schneider Leiter Digital Media: Chris Öhlund Leiter Sales-Service: Bernt Littmann Druck: Tamedia AG Druckzentrum, Zürich, Büchler Grafino AG, Bern, Ringier Print, 6043 Adligenswil Herausgeber: Ringier AG, Brühlstrasse 5, 4800 Zofingen Beteiligungen: Addictive Productions AG, Betty Bossi Verlag AG, Energy Bern AG, Energy Schweiz Holding AG, Energy Zürich AG, ER Publishing SA, Eventim CH AG, Geschenkidee.ch GmbH, Good News Productions AG, GRUNDY Schweiz AG, Investhaus AG, JRP Ringier Kunstverlag AG, 2R MEDIA SA, Mediamat AG, media swiss ag, Original S.A., Pool Position Switzerland AG, Previon AG, Presse TV AG, Qualipet Digital AG, Rincovision AG, Rose d’Or AG, Sat.1 (Schweiz) AG, SMD Schweizer Mediendatenbank AG, SMI Schule für Medienintegration AG, Teleclub AG, The Classical Company AG, Ringier Axel Springer Media AG, Ringier France SA, Ringier Publishing GmbH, Juno Kunstverlag GmbH, Ringier (Nederland) B.V., Ringier Kiadó Kft., Népszabadság Zrt., Ringier Pacific Limited, Ringier Print (HK) Ltd., Ringier China, Ringier Vietnam Company Limited, Get Sold Corporation

c 1999 v1.1 eps


30

COMMUNITY

Die Singles des Tages Sarah sucht ...

«... einen humorvollen und ehrlichen Traummann» Alter: 21 Jahre Wohnort: Thun BE Grösse: 1,63 m Beruf: Sozialpädagogin in Ausbildung Sternzeichen: Löwe Meine Hobbys: Singen und Rettungsschwimmen. Ich verliebe mich: Wenn alles stimmt. Für meinen Liebsten: Würde ich um die Welt reisen. Meine Macke: Ich bin ungeduldig.

Päntherli!! Ich han der versproche ich schrieb der und hoffe es chunt bi der ah:-). Du bisch mer mega as Herz gwachse:-* Love u din Tiger Wil, 2.10. Enricos Eiscafé, du w. hübsch, schwarze Haare, warst mit 2 Jungs beim Glacé essen...Ich sass vis à vis... Möchte dich wiedersehen. 079 679 52 82

Törnt ab: Aufdringlichkeit. Wenn ich traurig bin: Muntert mich Singen auf. Ich kann nicht: Nichts tun. Kontakt: 2410_sarah@bsingle.ch

Pascal sucht ...

«... eine Frau, die weiss, was sie will» Alter: 20 Jahre Wohnort: Aesch BL Grösse: 1,77 m Beruf: Treuhänder Sternzeichen: Stier Mein Club: Alte Börse.

Ich hätt nie dänkt, dass ich mol so öbis mache würd. Aber dich (w) im 34er am 19.10 bekumm ich nümm usem Kopf... Mäld dich doch bitte:34basel@ web.de

Du (w) mit Brülle und brune Haar, am 15.10., 13:01 im Bus 993 bis Krüzlistrasse... Meld dich doch: polyline@ hotmail.de

Liebe Hinkebeimuus, hoffe dass mit dim Chnüh nüd schlimms isch. Bacione dini Muus, mängisch Gägsnase :-)

Hey mini Topskorerin(= wett der danke für die wunderschöne Herbstferie(=. Din Topskorer (= <3

Ist sexy: Schöne Augen.

I love you all

Schatzchäschtli ...

Du bisch immer für mich da - trotz dena paar Kilometer zwüschet Wädenswil und Siebne :P Te dua zemer, lieb dich z’fest <3

Mein Drink: Caipirinha.

www.blickamabend.ch

schlaf Sorge dich nicht, dich ruhig! Nie lass ich e ein be ha Ich ! allein Du Vision, viel Arbeit. es; ich bedeutest mir all !!! liebe dich

Hoi Eric mitem Name wie Tankstell!! :) Dankä für dis Telefon, du häsch mir mit dinerä süesse Stimm es Lächle ufs Gsicht zaubered!! :) <3

n) du hast Hallo Joy! (Nigerianeri und jetzt nt oh gew wil mal in Fla Arbon?? I in t habe ich gehört bis !! you miss Ein L in mein Herz. Danke für alles, mein Chouchou. Du und ich für immer und ewig! TI AMO I.IO.IO

Mir hend eus die ganz Zit agluegt, dis Lächle gaht mer nüm usem Chopf. Du (w), blond, am Sa ide SN9 richtig Affoltern a.A. Meld di: 0795176494 Liebi Daniela mit dr Peugotlina:-) Danke nomau für dini feini Lasagne, jez lade ig di de i, sägmer we Zyt hesch? Isch wieder e guete Vorwand, he? Muntsch! Chrigu

Du im Mc Donalds Winti - klein aber fein..hesch schwarzi Overknies a gha und es edels Uftrette...Meld dich uf grosstaxi@gmx.ch

Sie möchten jemanden grüssen, jemandem gratulieren, sich entschuldigen oder einfach nur was Schönes sagen, dann senden Sie ein SMS mit GRUSS und Ihrem Text an 920 (70 Rp./SMS). Beispiel: Gruss Caroline, du bist die Beste, dein Dave. Pro SMS 160 Zeichen. Die Besten werden jeden Tag im Blick am Abend abgedruckt. Die Redaktion behält sich vor, Texte zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Schnügel des Tages

Mein Getränk: Long Island Ice Tea. Bester Anmachspruch: He’s not coming. Das würde ich an mir ändern: Meinen Beziehungsstatus. So verführt man mich: Mit Direktheit. So verführe ich: Mit Romantik. Ist sexy: Schöne Beine. Ich kann nicht: Nachtragend sein. Für meine Liebste würde ich: Alles geben. Kontakt: 2410_pascal@bsingle.ch

Was für ein Fresssack ... Der süsse, mollige Sibuna schlägt sich gerade den

Bauch voll – das ist sichtlich seine Lieblingsbeschäftigung.

Ein Bild von Rea Frasio aus Bern.

Schicken Sie ein hochauflösendes Bild von Ihrem Schnügel und einen kurzen Text an: redaktion@blickamabend.ch. Facebook-Schnügel: Laden Sie das Foto auf unsere Page: www.facebook.com/blickamabend (erscheint freitags).


31

Montag, 24. Oktober 2011

Streetspy

von Laura Anahi

Bereit für die Eiszeit

1

Pelz war omnipräsent an den Shows diesen Herbst, Gucci, Hermès oder Jean Paul Gaultier schickten ihre Models warm eingepackt auf den Laufsteg. In der Übergangszeit sind Fellgilets eine gute Alternative, doch nicht ganz einfach zu kombinieren. Der Grat zwischen coolem Look und Fred Feuerstein-Stil ist eher schmal. Die Gilets stehen vor allem grossen Frauen und sehen zu Röhrli-Jeans besonders gut aus. Viel wichtiger aber finden wir, dass der Pelz Fake ist. Denn auch wenn für die grossen Designer echter Pelz wieder en vogue ist, finden wir noch immer: Pelztragen ist Gewissensfrage.

2

1

3

Ana, Schülerin aus Zug

2

Janine, Pharmaassistentin aus Wettswil ZH

3

Leticia, Dentalassistentin aus Rapperswil SG

Abgefahren! im Zug mit

Katja Walder

Du Holz «Holz!», sagte sie laut und lachte spöttisch. «Die säged sich HOLZ!» Bis zu diesem Zeitpunkt war ich voll und ganz in meinen Schundroman vertieft, aber nun horchte ich auf. «Ich mein, mir händ damals no xeit: Du Tubel, du Idiot, du Löli, aber hütt säged sich d’Chind Holz!» Auch ihr Begleiter schien nicht ganz zu verstehen. «Ich schaff ja mit Chind», sagte sie erklärend und so laut, dass man auch bis ins hinterste Abteil davon Wind bekommen musste, «und letschti seit doch de eint zum andere: ‹Du Holz!›» (Hier machte sie eine theatralische Pause.) «Du», sagte sie dann und ich fühlte mich in meinem Vorurteil gegenüber Menschen, die vor jeden Satz ein «Du» hängen, bestätigt. «Du», sagte sie also, «dänn isch de ander uu hässig worde! Ich so: ‹Wieso bisch jetzt hässig?› Er: ‹Wieso ächt?? De hätt mich grad mega beschimpft!!› Du! Stell! Der! Das! Mal! Vor! Die säged sich Holz als Schimpfwort! Ich han kiieset vor Lache!›» (Ich hör schon die Kinder untereinander reden, mit denen sie in ihrem Berufsalltag zu tun hat: «Eusi Lehrerin isch im Fall voll es Holz, die seit ‹Chiise vor Lache›…») katja.walder@ringier.ch

→ DIE FRAGE

DES TAGES

Fotos: René Kälin, ZVG

Welches ist das peinlichste Kleidungsstück in Ihrem Schrank?

Katie (20) Studentin aus Colorado USA Ein langes Kleid mit grünen, roten und pinken Streifen. Das habe ich mir für Halloween gekauft. Die Party war super. Sehe ich das Kleid, denke ich an diesen Abend.

Olivia (15) Auszubildende Dentalassistentin aus Stäfa ZH Als Kind musste ich immer einen in allen Neonfarben gemusterten Faserpelz anziehen. Ich habe mich richtig geschämt. Meinen Kindern tue ich das nie an.

Andi (18) Kaufmännischer Angestellter aus Schaausen Für die Konfirmation habe ich mir eine enge Jeans gekauft. Vor kurzem habe ich sie wieder gefunden. Heute kleben sie richtig an den Beinen, es ist einfach zu viel.

Mohamed Ali (20) Bootsmechaniker aus Kairo, Ägypten Lange Unterhosen, welche ich gerne zu Hause oder im Bett trage. Eines Tages bin ich aus Versehen mit ihnen auf die Strasse gegangen. Alle haben mich ausgelacht.


Morgen im Fr. 2.– am Kiosk

Das Wetter Exklusiv

Mittwoch

MORGEN

13° Donnerstag

 Rätsel GLP Was steckt drin in der Wahlsiegerin?  Star «Bronco» BLICK beim schönsten Stier der Schweiz. Hundeliebe Maddison und blinde Lily (l.).

Katzman und seine Lady Das grosse intime Paar-Interview

12° Basel Temperatur: Regenrisiko: Sonne:

Freitag

11° 60% 1h

Heute vor einem Jahr:

wenig Regen, 11°

12°

Anzeige

G O OD

NEWS !

atupri.ch

Prognose:

Günstig!

Prämie selbst berechnen und

coole Preise gewinnen. Jetzt auf

Infos oder Offerten auch unter 0844 822 122

atupri-win.ch

Glogger mailt … … Severin Schwan CEO von Roche

Blindenhund führt blinden Hund UNZERTRENNLICH → Die blinde Doggendame Lily (6) wird von der Doggendame Maddison (7) durchs Leben geführt. Die Hunde aus dem englischen Städtchen Shrewsbury sind seit fünf Jahren unzertrennlich. Lily wuchsen als Welpe die Wimpern in die Augen. Wegen der rätselhaften Krankheit erblindete sie mit 18 Monaten vollständig. Doch Maddison Anzeige

kümmerte sich von da an um ihre sehbehinderte Freundin. Maddison führt Lily zum Fressnapf, spielt rücksichtsvoll mit ihr. Natürlich teilen die zwei Freundinnen auch Körbchen und Leine. Die Doggendamen teilen noch ein Schicksal: Weil sich ihr Besitzer nicht mehr um sie kümmern kann, warten Maddison und Lily seit Juli im Tierheim auf eine neue Familie. btg

Von: glh@ringier.ch An: severin.schwan@roche.com Betreff: Rabatt bei Misserfolg Lieber Severin Schwan einlassen. Tatsächlich aber Sie sind Chef des Basler gilt, laut «Süddeutsche ZeiPharmakonzerns Roche. tung», der Nutzen des MeUnd wollen tatsächlich dikaments für Patienten Geld erstatten, falls ihr Meals «zweifelhaft». Ist es nun dikament versagt. Es geht guter Wille von Roche? um das Krebsmedikament Oder der Versuch, Avastin Bevacizumab (Handelsnaauf dem Markt zu halten? me Avastin). So sollen die Pro Monat kostet die BeKliniken Geld zurückerhalhandlung mit Avastin in ten, wenn dieses Mittel Deutschland 3300 Euro. nicht hilft und der Krebs Auch wenn Roche zahlt – weiterwuchert. Das jedendas Leiden der Patienten falls sieht ein Vertragsentnimmt trotzdem niemand wurf vor, wenn sich Kranzurück. kenhäuser auf diesen Deal Helmut-Maria Glogger


24.10.2011_BS  

Skandinaviens Monarchen blamieren sich in New York. Skandinaviens Monarchen blamieren sich in New York. Kein Strom, kein Wasser und kaum zu...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you