Page 1

Geht Frau Smith fremd?

www.blickamabend.ch Mittwoch, 24. August 2011 Basel, Nr. 163

Will ist sehr beunruhigt über die Gerüchte.  PEOPLE 18/19

HEUTE ABEND

28° MORGEN

30°

Weshalb sind Wespen so aggressiv?

Nur symbolisch haben sie ihn Rebellen in Gaddafis Hauptsitz Bab al-Aziziya in Tripolis.

Weil sie betrunken sind vom Alkohol im vergärenden Fallobst.  SCHWEIZ 5

iPads statt Papierberge Continental und United kaufen ihren Piloten 11 000 Geräte. So wollen sie Sprit sparen.

 WIRTSCHAFT 6/7

Fotos: AP, Imago, ZVG

Eroberung von Tripolis misrata

Wo steckt Gaddafi?

N

ach 42 Jahren Tyrannentraining lässt sich Gaddafi nicht einfach festnehmen. Vielmehr wettert er aus seinem Versteck gegen die Verräter, droht, sein

Anzeige

Land in einen Vulkan zu verwandeln. Mutmasslich harrt er im kilometerlangen Tunnelsystem unter Tripolis aus. Die westlichen Regierungschefs fordern ihn zur Kapitula-

tion auf. Selbst Medwedew fordert von beiden Seiten Verhandlungsbereitschaft. Nur einer hält öffentlich zu Gaddafi: Venezuelas Präsident Hugo Chavez.  NEWS 2/3

Start in den Wahlherbst

Heute Ab e n d im TV

«Filippos Politarena»: Das zweite Comeback eines TalkAltstars in dieser Woche.

 SAT 1 23.00


2

NEWS

Der Widerspenstige

→ GUT ZU WISSEN

Fotos: EPA, Reuters (2), AP (2), Philippe Rossier, Keystone

Freudenschüsse Eine totale Unsitte in Zeiten von Konflikten ist das Abfeuern von Munition aus reinem Übermut. In Libyen praktizieren die Rebellen dieses absurde Ritual, wann immer sie einen Meter Geländegewinn vermelden können. Vergangene Nacht berichtete ein BBC-Reporter von Feuergefechten in Tripolis, als er plötzlich realisierte, dass nur einige übermütige Rebellen in den Nachthimmel schossen. Je unorganisierter ein militärischer Verband, desto eher wird Munition in dieser Art verpulvert. Ausserdem sind Freudenschüsse gefährlich. Die Geschosse müssen wieder zur Erde. Unbeteiligte erleiden Gehörschäden. Oder kommen gar zu Tode, wie 2010 in einem Dorf in Anatolien. Ein Bräutigam freute sich dort so über seine Hochzeit, dass er mit seinen Freudensalven aus der Kalaschnikow den eigenen Vater und zwei seiner Tanten tötete. Um die Stadt Dschisr az-Zarqa, an der Mittelmeerküste Israels gelegen, aber nur von Arabern bewohnt, bauten die Behörden einen Erdwall von fünf Metern Höhe. Er schütze gegen Muezzinrufe und vor allem Freudenschüssen. Die Araber bezeichnen die Massnahme als rassistisch. In der Schweiz ist ein Freudenschütze aktenkundig: Lega-Präsident Giuliano Bignasca schoss 2007 mit dem Sturmgewehr in die Luft, weil er sich über seinen Wahlsieg freute. Aber der ist ja auch ein Rebell. rö

Überbordend Rebellen plündern Gaddafis Schätze in Tripolis.

KAMPF → Gaddafi ist verschwun-

3.35 Uhr, Tokio Mit einem Fonds von über

an. «Al Jazeera» berichtete von anhaltenden Kämpfen zwischen den beiden Lagern, Explosionen und Gewehrsalven in der Stadt. ren Häusern zu zerren und Fieberhaft suchen die Tripolis zu «säubern». Er Rebellen nun nach Gaddaselbst wolle bis zum Schluss fi. Spekuliert wird, dass er kämpfen, niemals aufge- sich in einem geheimen ben. Seine Truppen und er Tunnelsystem unter Triwürden «bis zum Sieg oder polis verstecken könnte. Tod» kämpfen. Dass er aus Das ihm unter anderem seinem Palast geflohen Schweizer Ingenieure entsei, habe bloss «taktische warfen und bauen halfen. Gründe». Es existiere Gaddafis Versteckt sich seit 1984, als RegierungsGaddafi ein sprecher Mus- Gaddafi unter gigantisches unterirdisa Ibrahim be- Tripolis? sches Bewäskräftigte: «Wir werden zurückkom- serungsprojekt in Auftrag men, um Tripolis zurückzu- gegeben hatte. Weite Teile erobern!» Der Bürgerkrieg Libyens seien unterhöhlt, könne noch Monate, wenn wichtige Städte mit meternicht Jahre dauern. hohen Betonröhren miteinHeute Morgen dauerten ander verbunden. Dort die Kämpfe in Libyens könnte er sich ewig verHauptstadt Tripolis weiter stecken. 

den. Er fordert aber aus dem Untergrund: «Sieg oder Tod». roman.neumann @ringier.ch

V

ertrieben aus seinem Palast, von den Rebellen verscheucht wie eine lästige Fliege: Despot Muammar al-Gaddafi musste untertauchen. Den Sieg können die Aufständischen aber erst verkünden, wenn er geschnappt ist. Davon scheinen die Rebellen noch weit entfernt. Gaddafi selbst verhöhnte sie heute in einer Audiobotschaft: «Ich bin ein bisschen durch Tripolis spaziert, unerkannt, alles schien normal.» Gaddafi forderte ausserdem die Bevölkerung auf, die «Ratten und Verräter» zu suchen und aus ih-

→ HEUTE MITTWOCH 0.24 Uhr, New York Die EU-Staaten im UnoSicherheitsrat haben eine Reihe von Sanktionen gegen Syrien vorgeschlagen, die auf Staatschef Baschar al-Assad zielen sollen.

www.blickamabend.ch

Zeiten in MEZ.

77 Milliarden Franken will die japanische Regierung den Höhenflug des Yen stoppen. 7.31 Uhr, Zürich  Die Stadt Zürich und die Vereinigung Münsterhof schliessen einen Kompromiss: Der Münsterhof in der

Zürcher Altstadt wird autofrei – die Parkplätze werden in Seitenstrassen verlegt. 7.42 Uhr, Zürich Bei Sunrise sank der Umsatz im ersten Halbjahr um 1,9 Prozent auf 976 Millionen Franken. Trotzdem stieg der Betriebsgewinn um 2,7 Prozent auf 287 Millionen Franken an.

Schweizer Wertarbeit Gaddafis Bunkeranlagen.

Verschwunden Wüsten-Diktator Gaddafi.

8.13 Uhr, Brisbane Feuer-Drama in Australien: Ein Hausbrand in einem Vorort der Stadt Brisbane hat vermutlich acht Kinder das Leben gekostet. Die Polizei befürchtet in dem ausgebrannten Haus insgesamt elf Tote. Die Opfer stammten nach Angaben von Nachbarn aus dem südpazifischen Tonga.


3

Mittwoch, 24. August 2011

Sie verhandeln die Zukun Neues aus AUFBAU → Libyens Übergangsrat braucht Geld –

Absurdistan

D

Mutter verklagt Tweety wegen Stinkefinger

und politische Unterstützung. Er kriegt beides. ie Nummer zwei des libyschen Übergangsrates, Mahmud Dschibril, bereitet die Welt bereits auf die Zeit nach der Herrschaft von Gaddafi vor. Heute Abend trifft er sich in Paris mit dem französischen Staatspräsidenten Nicolas Sarkozy zu einem Gespräch. Dabei soll es um die Unterstützung der internationalen Gemeinschaft für einen politischen Übergang zu einem demokratischen Libyen gehen. Morgen wird Dschibril ausserdem in Mailand von Silvio Berlusconi erwartet. Heute soll ebenfalls eine internationale Konferenz über humanitäre Nothilfe für die libysche Bevölkerung stattfinden. An der Konferenz nehmen die USA, Frank-

reich, Grossbritannien, Italien, die Türkei, Katar und die Vereinigten Arabischen Emirate teil. Ziel des Treffens sei es, «2,5 Milliarden Dollar für den Nationalen Übergangsrat zu sammeln, damit die Gehälter der Libyer gezahlt werden» könnten und um notleidenden Menschen zu helfen. Die USA kündigten an, sie wollten in den kom-

menden Tagen 1,5 Milliarden Dollar an eingefrorenen libyschen Geldern freigeben. Das Geld werde dem Übergangsrat zur Verfügung gestellt, teilten die USA mit. Mahmud Dschibril verkündet optimistisch: «Wir beginnen jetzt mit dem Aufbau eines neuen Libyens (...) für eine geeinte, zivile und demokratische Nation.» SDA/num

Bekommt die Hilfe des Westens Mahmud Dschibril.

Arme Iselda Alvarado. Die Mutter aus Dallas fuhr kürzlich mit ihren Kindern in den «Six Flags Fiesta Texas»-Vergnügungspark. Dort postierte Iselda ihre Töchter zwecks Erinnerungsfoto neben einem Parkmitarbeiter im Tweety-Kostüm – Sie wissen schon: das gelbe KanarienvögelObszöne Geste? Tweety chen aus den Warnermit den Alvarado-Mädchen. Brothers-«Looney Tunes». So weit, so gut. Der Schock kam dann zu Hause. Als Iselda das Foto betrachtete, entdeckte sie, wie Tweety ihren Töchtern den Mittelfinger zeigt. Eine unglaubliche Geste! Ausser sich vor Wut, wetterte sie auf dem TV-Sender Fox über den obszönen Vorfall. Postwendend meldete sich der Six-FlagsPark zu Wort – und zog sich elegant aus der Affäre: Wie die meisten anderen Trickfilmfiguren habe Tweety nur vier Finger. Deshalb sei es schon anatomisch unmöglich, den Mittelfinger zu zeigen. bö

Anzeige

Heute Morgen in Bundesbern: :

Vignetten-Preis bleibt bei 40 Fr.

Was ist besser als ein günstiges Smartphone?

Seit längerem wird darüber diskutiert, ob der Preis für die Autobahnvignette auf hundert Franken erhöht werden soll. Heute hat der Bundesrat nun entschieden – und belässt den Preis bei 40 Franken. Dafür wird die Busse von 100 auf 200 Franken erhöht, falls man auf der Autobahn ohne Vignette erwischt wird.

→ TWEET DES TAGES Bruno Santschi @prunio wird ob der Sommerhitze philosophisch:

 9.15 Uhr, Glarus Im Glarnerland sind vermehrt erblindete Gämsen beobachtet worden. Wanderer sollen die Tiere in Ruhe lassen und nicht glauben, Gämsen hätten keine Scheu, wenn sie nicht davonrennen. 11.23 Uhr, Bannwil BE Beim Sturz von einem Dach ist ein 54-jähriger Mann ge-

tötet worden. Bei Vermessungsarbeiten stürzte er durch Eternitplatten. 12.15 Uhr, Bern Laut Preisüberwacher Stefan Meierhans fahren die SBB in der Division Personenverkehr überhöhte Gewinne ein. Der Bund müsse nun als Eigner unbedingt einschreiten, sagte er zur «NZZ».

Schwitzen. Abtrocknen. Schwitzen. Abtrocknen. Schwitzen. Abtrocknen. Schwitzen. Das Perpetuum mobile des kleinen Mannes. Folge uns auf Twitter: http://twitter.com/blickamabend

Top 3 Sieger der letzten 24 Stunden: 1. Zürich Bayern Goliath gewinnt 2. Trishna und Krishna Siamesische Zwillinge 3. Wetterradar Schweiz Wissen, wo’s gewittert


4

SCHWEIZ

www.blickamabend.ch

Marina (16) lebt mit einer Ku

georg.nopper @ringier.ch

A

m 3. Oktober 2010 verändert sich Marinas Leben für immer. Die Jugendliche trifft sich in einem Park in Petit-Lancy bei Genf mit Freunden. Dabei kommt es zum Streit mit einem Betrunkenen. Da die Jungendlichen nichts mit dem 29-jährigen Schweizer zu tun haben wollen, fühlt sich dieser beleidigt, holt zu Hause eine Pistole – und schiesst. Die Kugel streift einen 24-Jährigen an der Backe und bohrt sich dann in Marinas Kopf. Dort befindet sich das Projektil noch heute. Die Ärzte haben es trotz mehrerer Operationen nicht ge-

einhalb Wochen im Koma lag. «Meine ganze linke Gesichtshälfte wird gelähmt bleiben. Auf jenem Ohr höre ich nichts mehr.» Marina schafft, den Fremdkörper hat auch Probleme mit den zu entfernen. Eine schwere Augen, Kopfweh, und die Last für Marina: Die Kugel Feinmotorik funktioniert darf sich unter keinen Um- nicht mehr wie früher. Ausständen bewegen, sonst serdem mache sich das lingerät die 16-Jährige ernst- ke Bein manchmal selbstänhaft in Gefahr. Fliegen, Tau- dig. Aber Marina denkt an chen, ja sogar eine Fahrt mit die Zukunft: Am 29. August der Seilbahn – beginnt sie trotz mehrefür Marina «Meine linke sind diese Dinrer geplanter Gesichtshäle Operationen ge unmöglich geworden. Die bleibt gelähmt.» eine neue Auswirkungen Schule – sie auf den Schädel könnten will Sozialpädagogin werverheerend sein. den. Doch die junge Frau ist Der Täter kommt im Oktapfer. «Es geht mir gut», tober vor Gericht. Wie die sagt sie zum Westschweizer Tageszeitung «La Tribune Magazin «L’Illustré». Und de Genève» berichtet, wird erklärt, was «gut» bedeutet, er sich wegen versuchten wenn man einst in Lebens- Mordes verantworten müsgefahr schwebte und drei- sen. 

Fotos: Ausriss: L’Illustré, Leserfoto, EQ Images, ZVG

TAPFER → Ihr Leben hing an einem seidenen Faden. Doch die junge Frau war stärker als der Tod.

Hier passierte der Horror Knapp ein Jahr nach dem Drama lässt sich Marina am Tatort fotografieren.

Die EVP muss einen Zacken zulegen BEHÄBIG → Die EVP will ihren

Sitz im Nationalrat verteidigen. Das Ziel ist sehr ambitioniert. Freut sich über den Erfolg Sara Stalder.

Jetzt kommt der FoodPranger! WENDE → Noch vor wenigen Wochen dachte Konsumentenschützerin Sara Stalder, eine Plattform wie «lebensmittelklarheit.de» würde wohl nie realisiert in der Schweiz. Und nun die überraschende Wende: Die Abteilung Lebensmittelsicherheit des Bundes will sich mit ihr zusammensetzen, um in der Schweiz einen InternetPranger für Lebensmittel zu kreieren. «Wir sind uns ein so forsches Vorgehen mit konkretem Vorhaben nicht gewohnt», so Stalder. Sie will keine Insellösung für die Schweiz und kontaktiert nun die deutschen Kollegen von «www.lebensmittelklarheit.ch». mli

B

ei der Evangelischen Volkspartei (EVP) ist man sich der Herausforderung im Wahlherbst offenbar noch nicht bewusst. Bezüglich der politischen wie auch sportlichen Präsenz müssten die Parteimitglieder im Vergleich mit anderen Politikern mächtig Gas geben. Die Baslerin Sara Fritz, Co-Präsidentin Junge EVP, fühlt sich fit. Fritz sieht

man häufig am Monday Night Skate in Basel. «Eine tolle Sache, weil ich dort oft Freunde und Bekannte treffe.» Der Berner Marc Jost kandidiert für den Nationalrat und macht eine hervorragende Figur als Beachvolleyballer im Strandbad Thun. «Um mich fit für den Wahlkampf zu halten und den Kopf von der Kantonspolitik zu kühlen.»

Elisabeth Augstburger, Baselländer Landrätin, findet den Ausgleich «auf dem Vita-Parcours oder bei Wanderungen». Wer gerne jasst, kennt den Aargauer Politiker Sämi Richner: «Beim Bluewin Jass findet man mich als EVP-Saemi. Spiele eröffne ich unter NoStress.» mli

Wandern Elisabeth Augstburger (BL).

F I T FÜ

R B E R N!

Sportmuffe In loser Folge l oder Fanatiker? Parlamentarie zeigen wir, wie sich Wahlkampf 20 r fit machen für den 11. CVP sind käm Die FDP, SVP und pfer EVP wirds ge isch. Mit der mütlicher.

Beachvolley Marc Jost (BE).

Jassen am PC Sämi Richner (AG).


5

Mittwoch, 24. August 2011

gel im Kopf

Achtung, Wespenplage! ANGRIFFSLUSTIG → Die vielen Wespen vermiesen

uns den Sommer. Das kann man dagegen tun.

E

ndlich ist er richtig da, der sonnige und heisse Sommer, nach dem wir uns so lange gesehnt haben. Eigentlich könnte man die Grillabende im Freien jetzt einfach geniessen – wären da nicht diese nervigen, gelb-schwarzen Biester. Wegen des kühlen Winters und des warmen Frühlings leiden wir zurzeit unter einer richtigen Wespenplage. «Wir entfernen momentan fast doppelt so viele Wespennester wie in den Vorjahren», bestätigt Pascal Frei von der Schädlingsbekämpfungsfirma Insekta. Lästig sind die Wespen wegen ihrer offenbaren Lust am Stechen. «Die Deutsche Wespe, die hier häufig ist, ist eine besonders aggressive Gattung», weiss Frei. Eine Erklärung

für die Stechwut hat der deutsche Schädlingsbekämpfer Rainer Gsell. Schuld sei das Fallobst: «Durch den Gärprozess entsteht Alkohol, der die Wespen betrunken und angriffslustig macht», sagt er. Doch was kann man gegen die lästigen Insekten machen? «Auf keinen Fall sollte man sie durch Herumfuchteln verscheuchen. So werden sie aggressiv und stechen eher», sagt Pascal Frei. «Am besten stellt man eine Wespenfalle auf. Dafür stellt man ein Gefäss, am besten in

Glockenform, einige Meter vom Esstisch entfernt auf», so Frei. Gefüllt wird die Falle mit einem Gemisch aus Bier, Wasser und Sirup. «Dazu einige Spritzer Spülmittel», rät Frei. Werden die Wespen zu lästig, kann man sie auch töten. «Dass deswegen noch mehr Wespen kommen, stimmt nicht», weiss Frei. dra

Was für eine Storcherei!

Gipfeltreffen Störche auf einem Dach in der Elfenaustrasse in Bern.

ZWISCHENLANDUNG → Auflauf an der Elfenaustrasse in Bern: Passanten starren in den Himmel. Warum? Ein Blick hinauf zu den Dächern der Wohnhäuser bringt die Antwort: Störche, nichts als Störche! 20, 30 der schönen Langbeiner hocken dort oben, wie das Foto von Leserreporter Adrian Küpfer (38) zeigt. Kommt jetzt der grosse Kindersegen für Bern? Wer weiss. Klar ist aber: Geht der Sommer, gehen auch die Störche. Die Langstreckenpendler fliegen bis zu 12 000 Kilometer in ihr Winterquartier in Afrika – wenn auch nicht am Stück, Zwischenlandungen brauchts. Zum Beispiel in unserer Hauptstadt. snx Anzeige

Ein gratis Smartphone! Jetzt

0.– *

offset

Android™

Samsung Galaxy S+ I9001

5-Megapixel-Kamera, 4" Super AMOLED Touchscreen, AndroidTM OS v2.3, ohne Abo Fr. 499.– / 7945.525 * Beim Abschluss eines neuen M-Budget Mobile Abo Surf, Abodauer mind. 24 Monate (Fr. 19.80/Mt inkl. 100 MB), exklusive SIM-Karte Fr. 40.–

M-Budget Mobile Produkte sind erhältlich bei

Aggressiv Wespen stechen wegen Alkohol.


6

WIRTSCHAFT

www.blickamabend.ch

iPad statt Papierberg im Cockpit LUFTFAHRT → Die US-Fluglinie

Mehr Platz, weniger Gewicht United-Piloten mit dem bisherigen Flight Bag und dem iPad.

United Airlines rüstet sämtliche Piloten mit dem Apple-Tablet aus. den wesentlichen Informationen in Echtzeit as papierlose Büro dank einer einfachen Finlässt noch immer auf gerbewegung», sagt Unisich warten. Das papierlose ted-Vertreter Fred Abbott. Cockpit hingegen ist beDas iPad ersetzt damit reits schon Realität: Der dicke und vor allem schweweltgrösste Luftfahrtkon- re Papierberge mit Daten. zern United Continental, Bislang schleppten die dem die Fluglinien United Piloten bis zu 19 Kilo schwere InAirlines und Continental formationen 1,2 Millionen Airlines gehöauf Papier ins ren, hat bei Liter Treibstoff Cockpit. Neu findet alles im Apple 11 000 eingespart. iPads be600 Gramm stellt. leichten iPad Platz. Sämtliche Piloten der Bereits vor drei MonaAirline erhalten bis Jahres- ten führte die Alaska Airende ein Exemplar des mo- lines die Tablet-Computer bilen Apple-Computers, im Cockpit ein. Dort wurum damit Fluginformatio- den bisher aber einzig die nen einsehen zu können. Flug-Handbücher damit er«Das iPad gewährt unse- setzt. Bei United Continenren Piloten Zugang zu tal wird hingegen der gephilipp.albrecht @ringier.ch

Foto: United Continental Holdings

D

samte sogenannte «Flight Bag» auf das Gerät geladen: Navigationslisten, Checklisten, Logbücher, Betriebsanleitung und Wetterinformationen. Die ökologischen Vorteile des Wechsels sind nicht ganz unwesentlich. «Das Projekt ersetzt rund

16 Millionen Blatt Papier pro Jahr, was 1900 Bäumen entspricht», heisst es bei der Fluglinie. Ausserdem würden durch das geringere Gewicht rund 1,2 Millionen Liter Treibstoff gespart. Dies entspreche etwa einer Reduktion von Treibhausgasen um mehr

als 3000 Tonnen pro Jahr. Noch in der Testphase mit mobilen Computern befindet sich die US-Fluglinie Delta Airlines. Sie probiert aber neben dem iPad auch das rund 100 Gramm schwerere Tablet Zoom von Motorola aus. 

Anzeige

Im 2011 bereits über 380 Preise gesenkt! Und es hört einfach nicht auf. statt 1.

29 ung

Kinder-Zahnpasta Kinder Z *

ck pro Pa

Bio-Teigwaren *

-.99

500 g

100 ml

69

statt 1.

-23%

en b e g r i W eile t r o v s i Pre weiter!

pro Tube

1.29

-23%

99

statt -.

er

ch pro Be

t! senk senkt! e g e reis e ge 600 P 380 Preis r e b Ü er 2010: ereits üb B : 2011

Lippenpflegestifte * 3 Stück

49 statt 2.

-.79

Schwammtuch * 5 Stück

statt 1.

-20%

.99

1

Bitte beachten Sie, dass die Spezialangebote nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung stehen. Es kann deshalb vorkommen, dass einzelne Produkte aufgrund einer grossen Nachfrage schnell ausverkauft sind. Dafür bitten wir um Ihr Verständnis. Abgabe nur in Haushaltsmengen. Alle Preise sind in der Währung CHF angegeben. Satz- und Druckfehler vorbehalten. © 2011 ALDI SUISSE AG

ung

-.99

ung

ck pro Pa

-20%

29

ck pro Pa

-23%

Griesspudding * Grie 175 g In der Kühlung

* Dauerhaft gesenkt ab 18.08.11

Einfach ALDI.


7

Mittwoch, 24. August 2011

«Der Euro bricht auseinander» SZENARIO → Auf einem Symposium in Washington prophezeite gestern der ehemalige Chef der US-Notenbank, Alan Greenspan, der europäischen Einheitswährung eine düstere Zukunft: «Der Euro bricht auseinander.» Was der 85-Jährige sagt, hat noch immer Gewicht. Es dauerte nicht lange und die Märkte reagierten: Die Börsen in Deutschland und den USA verloren einige Punkte, und der Euro fiel unter 1.44 Dollar, 1 Cent weniger als am Vormittag. «Man muss zwar hinterfragen, welchen Stellenwert Herr Greenspan noch hat, aber die Reaktion zeigt, wie nervös die Märkte derzeit sind», sagte ein Devisenhändler in Frankfurt dem «Handelsblatt». Für Greenspan steht auf jeden Fall fest, dass auch die USA in einen Abwärtsstrudel gerissen wird. alp

Geld und mehr von Wirtschafts-Experte

Werner Vontobel

Deutschland – der Destabilisator Europas Letzte Woche bezeichnete ich Deutschland als «Versagerland» – und erntete harte Kritik. Deutschland sei auch in der Krise noch immer «die erfolgreichste und stabilste Wirtschaftsnation Europas» schrieb etwa ein Leser. Okay, punkto Staatsverschuldung und Arbeitslose hat Deutschland die Krise gut gemeistert. Blendet man jedoch etwas weiter zurück, sieht das Bild miserabel aus. Kein anderes Land hat seit 2000 weniger Wohlstand geschaffen als Deutschland. Das zeigt insbesondere die Lohnstatistik. Bis

2010 sank der reale durchschnittliche Monatslohn in Deutschland um 6,4 Prozent. In Norwegen nahm derselbe Wert (bis 2009) um 25,3, in der Schweiz um 9,3 und in Frankreich immerhin um 8,6 Prozent zu. Für die ärmere Hälfte der deutschen Haushalte ist die Bilanz noch trüber. Ihr reales Erwerbseinkommen lag schon 2007 nicht weniger als 18 Prozent unter dem Stand von 1991. Wer weniger verdient, kann auch weniger konsumieren. Kein Wunder, sind die Umsätze des Detailhandels seit 2000 real um 1,8 Prozent gesunken, gegenüber einer Zunah-

waren es immerhin 1,2 und in der Schweiz gar 1,6 Prozent. Doch die logische Kehrseite der jährlich rund 150 Milliarden Euro Überschüsse Deutschlands sind die steigenden Schulden der übrigen Euro-Länder. Diese Verschuldung nimmt solange zu, als Deutschland «Exportweltmeister» bleibt. Da helfen weder Rettungsschirme, noch Eurobonds und schon gar keine Sparprogramme. «Europas stabilste Wirtschaftsnation» ist zugleich dessen grösster Destabilisator.

me von 14,8 Prozent in der Schweiz. Auch beim Wohnen müssen die Deutschen knausern. Die Investitionen in den Wohnungsbau liegen heute zwölf Prozent tiefer als 2000. Konsumverzicht und Lohndumping haben Deutschland immerhin stetig steigende Exportüberschüsse ermöglicht. Diese haben auch die Beschäftigung halbwegs stabilisiert. Doch trotz der hohen Exporte ist Deutschlands Bruttoinlandprodukt im Jahresmittel bloss um 0,8 Prozent gewachsen. Im übrigen Euroland

werner.vontobel@ringier.ch

Deutschland im Test 2000—2010 BIP pro Jahr

Deutschland Schweiz Rest Euroland

Lohn

Deutschland Schweiz Frankreich

0,8 % 1,6 % 1,2 % –6,4 % 9,3 % 8,6 %

Detailhandelsumsatz Deutschland Schweiz

Beschäftigung

Deutschland Schweiz Frankreich

–1,8 % 14,8 %

–0,6 % 10,4 % 3,0 %

Anzeige

Der 1234 in der Stadt erspart den Preisvergleich. Fielmann zeigt Ihnen die ganze Welt der Brillenmode – zum garantiert günstigsten Preis. Denn er gibt Ihnen die Geldzurück-Garantie. Sehen Sie ein bei Fielmann gekauftes Produkt noch 6 Wochen nach dem Kauf anderswo günstiger, nimmt Fielmann die Ware zurück und erstattet den Kaufpreis.

Moderne Komplettbrille

mit Einstärkengläsern, 3 Jahre Garantie.

CHF

4750

CHF

5750

Sonnenbrille in Ihrer Stärke

Metall oder Kunststoff, Einstärkengläser, 3 Jahre Garantie.

aller Jetzt kostenlos Contactlinsen en grossen Marken Probe trag ! Brille: Fielmann. Internationale Brillenmode in Riesenauswahl zum garantiert günstigsten Preis. Mehr als 600x in Europa. 28x in der Schweiz. Auch in Ihrer Nähe: 2x in Basel: Marktplatz 16/Ecke Gerbergasse, Tel.: 061/266 16 20, Stücki Shopping, Tel.: 061/633 20 50. Mehr unter www.fielmann.com


8

AUSLAND

www.blickamabend.ch

Risse im Washington Monument PANIK → Durch das Erdbeben in

unterziehen. Zwölf Anlagen in sechs US-Staaten meldeten nach dem Beben «ungewöhnliche Ereignisse», wie die Bundesbehörvice mit. Das Bauwerk wird den mitteilten. Zwei Reakbis auf weiteres aus Sicher- toren eines Atomkraftheitsgründen geschlossen. werkes in Virginia schalAuch die Kathedrale in teten sich automatisch Washington musste evaku- ab, Schäden wurden dort iert werden. Ein Sprecher jedoch keine festgestellt. der Episkopal-Kirche sagte, In Washington und New drei der vier Turmspitzen York schwankten durch das des HauptBeben mehrere Hochturmes seien Drei von vier häuser, und herabgedas Handystürzt. Der Turmspitzen sowie das Turm selbst brachen ab. scheint sich Stromnetz leicht zu neigen. Die zweit- fielen zeitweise aus. In Pagrösste Kathedrale der nik flohen die Leute zuUSA, die traditionell Schau- nächst auf die Strasse. Vieplatz von Trauerfeiern für le von ihnen fürchteten eiverstorbene Präsidenten nen Anschlag, da sich in ist, wird bereits von Stein- wenigen Wochen 9/11 metzen repariert. zum zehnten Mal jährt. Das letzte Mal hat es Zusätzlich kündigten die Behörden an, alle Atom- 1944 an der Ostküste der kraftwerke in der Region USA gleich stark in New verschärften Kontrollen zu York gebebt. 

adrian.mangold @ringier.ch

D

as Erdbeben an der Ostküste der USA erschreckte viele Menschen. Mit einer Stärke von 5,8 auf der Richterskala durchrüttelte es auch die US-Hauptstadt Washington. Obwohl es eines der stärksten Beben in den letzten Jahren war, verursachte es grösstenteils lediglich Sachschäden. Nur wenige Menschen wurden verletzt. Allerdings finden sich unter den beschädigten Gebäuden auch bedeutende Wahrzeichen, wie das Washington Monument. Am oberen Teil des knapp 170 Meter hohen Marmor-Obelisken ist ein Riss entdeckt worden, teilte der National Park Ser-

Fotos: AP, AFP (2), Getty Images, Illustration: Ben/Le Matin

Washington wurden mehrere Wahrzeichen beschädigt.

Chaos Durch das Beben liegt in den Läden alles am Boden.

Dominique Strauss-Kahn will zurückschlagen RACHE → Der Anwalt von Strauss-

Kahn erwägt, eine Klage gegen das Zimmermädchen einzureichen.

E

s ist endgültig vorbei. Dominique StraussKahn hat nun auch die letzte Hürde im Strafverfahren genommen: Ein Berufungsgericht in New York hat den Antrag des angeblichen Op-

fers zurückgewiesen. Dieser wollte, dass der Fall unter einem anderen Staatsanwalt noch einmal aufgerollt wird. In ihrer Begründung zur Einstellung des Verfah-

Sie hat gelogen Für DSK ist es «offensichtlich».

rens hatten die Ankläger erklärt, das Zimmermädchen Nafissatou Diallo habe durch zahlreiche Lügen ihre Glaubwürdigkeit verloren. Im Dokument der Anklagebehörde heisst es: «(...) Aufgrund der Art und Zahl der Lügen der Klägerin können wir ihrer Version der Geschehnisse nicht mehr vollständig Glauben

schenken, was auch immer in Wahrheit bei der Begegnung zwischen der Klägerin und dem Angeklagten vorgefallen ist.» Die Klägerin habe sowohl in wichtigen als auch in weniger wichtigen Details mehrfach gelogen, heisst es. Im Text steht: «Im Ergebnis hat die Klägerin beharrlich, und manchmal unerklärlicherweise, die Unwahrheit gesagt, als sie sowohl wichtige, als auch weniger wichtige Angelegenheiten beschrieb.» Und weiter schreibt die Staatsanwaltschaft: «Wenn wir ihr nicht zweifelsfrei glauben, dann können wir das nicht von einer Jury erwarten.» Zurzeit überlegt sich der Anwalt von DSK, Benjamin Brafman, eine Gegenklage einzureichen. Durch die Anschuldigungen des 33-jährigen Zimmermädchens habe der ehemalige IWF-Chef einen grossen Schaden erlitten. Zudem sei jeglicher Kontakt zwischen den beiden einvernehmlich gewesen, doch Einzelheiten

wollte der Anwalt nicht verraten. Auch wenn es zu keinem Strafverfahren kommt, steht noch ein Zivilprozess an. Diallo verlangt Schadenersatz. Dort könnte DSK auch in Abwesenheit zu einer Geldstrafe verurteilt werden. Im Unterschied zum Strafprozess muss der Zweifel an der Schuld des Angeklagten für eine Verurteilung nicht vollständig ausgeräumt sein. Durch den Freispruch im Strafprozess erhält auch Strauss-Kahn seine Reisepässe umgehend zurück und kann jederzeit nach Frankreich zurückfliegen. Dort wartet jedoch eine zweite Anklage wegen angeblicher sexueller Gewalt. Tristane Banon, eine junge französische Autorin, wirft ihm vor, 2003 in einer Pariser Wohnung über sie hergefallen zu sein. Nach Ansicht von Experten könnte das Strafverfahren wegen fehlender Beweise allerdings ebenfalls eingestellt werden. adm


9

Mittwoch, 24. August 2011 Beschädigt Das Washington Monument hat einen Riss.

→ GUT ZU

WISSEN

Seltenes Intraplatten-Beben

Flucht auf die Strasse Kinder werden in Sicherheit gebracht.

Das Beben der Stärke 5,8 verdutzte die Wissenschaftler. Es passierte an der ruhigen Ostküste der USA. Nicht an der Westküste, wo die pazifische und die nordamerikanische Erdplatte aufeinandertreffen. «Ich habe nicht erwartet, dass diese Gegend so stark wackelt», staunt US-Seismologe Brian Romans. Im Staat Virginia stossen keine Platten sichtbar aneinander. Lange hatten die Forscher für diese Intraplattenbeben keine Erklärung. Dann fanden sie laut «spiegel.de» heraus, dass sich hier die Grenznähte von Europa und den USA befinden. Einst waren sie vereint, bevor Urkräfte den Grosskontinent Pangäa auseinanderrissen. Diese Jahrmillionen alten Klüfte sind immer noch aktiv. bö

Ableben neu mit einem Knalleffekt BESTATTUNG → Die US-Firma

Holy Smoke füllt die Asche Verstorbener in scharfe Munition.

J

etzt können Sie Ihr Zuhause und Ihre Familie auch nach Ihrem Tod beschützen», schreibt die im US-Staat Alabama ansässige Firma Holy Smoke – und bewirbt so eine skurrile Art der Beisetzung: Sie füllt die Asche Verstorbener in voll funktionstüchtige Gewehrpatrone. Seit August nimmt die Firma Bestellungen an.

Tschüss, mein Liebster ... und verpulvert seine Asche.

Anzeige

EU! N N T JETZ AID VO PREPMOBILE MTV 0 330* C G SUN M .– A 9 S 4 F

FÜR

CH

: ENK5.– H C ES CHF

G L. DEI-KNARTE INKUTHAICBHE.N TL SIM RÄCHSG HÄL Y ER P AND S H E E G H OHN

AUC

MTV MOBILE

FÜR 69 RP./STD.

IN ALLE NETZE Der Stundentarif gilt pro Anruf innerhalb der Schweiz bis zu einer Dauer von maximal 60 Minuten. Für jede angefangene Folgestunde werden weitere CHF 0.69 verrechnet. Anrufe bis 4 Sekunden CHF 0.05. Nach den 25 SMS oder MMS werden 12 Rp./SMS oder 50 Rp./MMS verrechnet. Gültigkeit der SMS/MMS nur innerhalb der Schweiz. * Angebot gültig mit MTV mobile pre. 24 Monate SIM-Lock. Inkl. SIMKarte mit CHF 5.– Gesprächsguthaben. Änderungen vorbehalten. Angebot solange Vorrat. Alle Informationen auf sunrise.ch/mtv

SUNRISE.CH/MTV

FÜR ALLE UNTER 26

TELEFONIEREN 25 SMS, MMS/MT.

INKLUSIVE

PRE

So kann man es zum Abschied noch mal richtig knallen lassen. Und das geht so: Einfach ein Pfund Asche an Holy Smoke schicken und Kaliber und Mass der Munition angeben. Das Unternehmen füllt die menschlichen Überreste in die Patronenhülsen. Kurz darauf erhält die Familie eine Box mit der Munition – für den Jagdausflug oder zur stilvollen Präsentation auf dem Kaminsims. Das ist günstiger als eine normale Beerdigung: Schon für 1250 Dollar gibt es 250 Patronen. Die Idee kam dem Firmenchef und Ex-Ranger – wo sonst – auf der Jagd. kra http://myholysmoke.com


Ein Suchbegriff – 1000 Bilder. Hier der Zugang zu einem der grössten Bildarchive der Welt. Überzeugen Sie sich selbst. www.ringier-specter.ch


11

BASEL

Mittwoch, 24. August 2011 Funk mit Feuer Jan Delay tritt im Festsaal der Messe auf.

Synthie-Pop aus England Hurts.

Bringt den Soul nach Basel Beverley Knight.

Jan Delay

an der Avo Session 2011 FESTIVAL → Die 26. Ausgabe der

Avo Session bringt wieder hochkarätige Stars ins Kleinbasel. thomas.roethlisberger @ringier.ch

V

om 21. Oktober bis zum 13. November stehen wieder Stars und Sternchen im Scheinwerferlicht der Avo Session. Heute hat das Festival das

→ NEW IN TOWN

Programm bekannt gegeben. Mit Oscar-Preisträgerin Liza Minnelli, Paul Anka sowie Earth Wind & Fire und Steve Earle haben die Veranstalter abermals dicke – wenn auch etwas ange-

KONSUMT I PP S

Mail an: m ag @blickamab azin end.ch Schicken Sie uns Ihre Tipps.

jährte – Brocken der inter- land reisen die Grande nationalen Musikszene an Dame des Punk, Nina HaLand gezogen. gen, und mit Jan Delay der Weitere Botschafter in Highlights: Stephan Eicher, Sachen Funk Blues-Sänger an. Der HamKeb’ Mo’ aus Nina Hagen, burger wird den USA, die Laura Pausini. sich die Bühbritische Synne mit Soulthie-Pop-Band Hurts aus Sängerin Beverley Knight Manchester sowie die Sän- teilen. Die Schweiz ist im Festgerinnen KT Tunstall und Laura Pausini. Aus Deutsch- saal der Messe mit Sophie

→ Basel Wiesn Messe Basel, Halle 2, täglich 15.30–23 Uhr Vom 28. Oktober bis 6. November ist in der Messe-Halle 2 wieder das Oktoberfest angesagt. Der Ticket-Run auf die Tische ist seit letzter Woche eröffnet. Vorverkauf im Netz: www.basel-wiesn.ch

→ 21. Literatur-

Openair

Fotos: ZVG

→ Kurs- und Fitnesscenter 50+ Rheinfelderstrasse 29 Im Kleinbasel hat vor einigen Tagen das erste Kursund Fitnesscenter für Menschen über 50 seine Tore geöffnet. Hier wird nicht nur geschwitzt, sondern auch in Sprach- oder Computerkursen gebüffelt.

Freitag, 26. August, GGG-Stadtbibliothek Zu den illustren Gästen im Schmiedhof gehören die Schweizer Autoren Anne Cuneo, Lukas und Alice Schmid.

Hunger, Anna Rossinelli und Stephan Eicher vertreten. Der Berner Chansonnier bespielt den Eröffnungsabend des diesjährigen Events. Zum Abschluss des Festivals gibts schliesslich Balkan Beats von Goran Bregovic und seiner Wedding and Funeral Band. Der Vorverkauf beginnt am 31. August. 

→ DAS GEHT IN BASEL Mittwoch, 24.8.

Donnerstag, 25.8.

Stadtgarten Outdoor-Lounge, Chillout, 18 Uhr, Kuppel, Binningerstrasse 14

Saisoneröffnung * Buchvernissage Franz Hohler, 19 Uhr, Literaturhaus, Barfüssergasse 3

Stadtmusik Festival Mamiko Motto (GB) & Dorian Concept (A), 19 Uhr, Kunstmuseum Basel, St. Alban-Graben 16

General Elektriks Electro, Pop, 20.30 Uhr, Grand Casino, Flughafenstrasse 225

Tango in Tanger Schauspiel, 19 Uhr, TheaterFalle, Dornacherstr. 192

Tetris Eric Fox, Roca Roca, Electro, Fidget House, 23 Uhr, Nordstern, Voltastrasse 30

Félix Stüssi 5 & Ray Anderson Jazz, 20.30 Uhr, The Bird’s Eye Jazz Club, Kohlenberg 20

Studentenfutter DJs Pogo, Bazzoka, Nice Guy, 23 Uhr, Singerhaus, Marktplatz 34

Veranstaltungen mit * wurden mit Einträge auf www.eventbooster.ch © Cinergy.ch

gebucht.


e

ea

l ät

B

ze

k

Werbung k e ei n n ei

rk

e

k

e

e ein

ung kein

Arbeitsp

cht Ve

äu

fe

keine Um

sä t

z

Werbung hat die Kraft, Arbeitsplätze in allen Branchen zu schaffen und ist ein wichtiger Teil des Wirtschaftskreislaufs. Erfahren Sie mehr über den individuellen und gesellschaftlichen Nutzen der Werbung auf bsw.ch/werbung


BASEL

Mittwoch, 24. August 2011

Uni Basel buddelt im Elsass FUND → Basler Forscher haben in Lutter (F) Relikte

aus längst vergangenen Epochen zu Tage gefördert.

I

n einer Höhle im elsässischen Lutter haben Archäologen der Uni Basel einen fast 4000 Jahre alten Bronze-Dolch gefunden. Gemeinsam mit der Uni Strassburg führt die Uni Basel bereits seit 2005 Grabungen bei der Höhle Abri Saint-Joseph durch. Bei der aktuellen Grabung kam

Fotos: Sven Thomann, ZVG

Abri Saint-Joseph Während Tausenden von Jahren ein Unterschlupf für Menschen.

auch der Knochen eines Auerochsen zum Vorschein. Die Forscher vermuten, dass er aus der Jungsteinzeit (5500–2200 v. Chr.) stammt. Die Wildtierart gilt seit dem 17. Jahrhundert als ausgestorben. Beim vollständig erhaltenen Dolch handelt es sich um ein Relikt aus der Bronze-

zeit. Er könnte als Grabbeilage vergraben worden sein, wie die Uni Basel gestern mitteilte. Die rund fünfwöchigen Grabungen in mehreren Schichten führten nun zur Erkenntnis, dass die Höhle von 8500 v. Chr. bis in die Römerzeit – also während fast 10 000 Jahren – immer wieder als Unterstand benutzt wurde. So diente das Abri während der Jungsteinzeit beispielsweise als Unterschlupf für Jäger auf Pelztierjagd Pelztierjagd, wie Funde naheAus der legen. JungIn einer steinzeit Ausstellung AuerochsKnochen. in Lutter sollen im Herbst 2012 erste Ergebnisse der Grabungen gezeigt werden. rrt

SPINAS CIVIL VOICES

Anzeige

Millionen Menschen in Entwicklungsländern arbeiten tagtäglich bis zur Erschöpfung – und trotzdem reicht ihr Einkommen nicht zum Leben. Noch nie wurden so viele Menschen ausgebeutet wie heute. Helfen Sie mit, den Ausverkauf der Menschenwürde zu stoppen – jetzt auf www.solidar.ch

13 Ernste Lage Fink will gegen Thun keinen Schönwetterfussball sehen.

FCB: Jetzt wirds «dreckig» KRISE? → Sechs Spiele, sechs Punkte, zwei Niederlagen in Serie und der schlechteste Saisonstart seit 10 Jahren – jetzt ist Schluss mit Schönwetterfussball, wie Trainer Thorsten Fink gestern bei TeleBasel versprach. Angesichts des «sportlichen Tiefs» müsse man die kommenden Spiele auch mal «dreckig gewinnen» wollen. «Wir sollten gar nicht erst probieren, schön zu spielen», meinte Fink im Hinblick auf das wichtige Heimspiel gegen den Tabellenführer FC Thun am Sonntag. rrt


R

IM JAH NUR CHF

– . 5 13

AX

LBT A H / H C . W.SBB

WW

Halbtax mit Gratis-Kreditkarte: jetzt profitieren!


Mittwoch, 24. August 2011

LORIOT → Der

Cartoonist, Humorist und Opernfan ist tot. Er hat hauchzart unseren Alltag karikiert. Vicco von Bülow alias Loriot schenkte uns die Knollenmännchen, Wum & Wendelin, Lottogewinner Lindemann, die Steinlaus, zwei Filme – und einen Opernführer für jedermann.

15

HINTERGRUND

Zwei Herren im Bad Doktor Klöbner sitzt laut Herr MüllerLüdenscheidt in seiner, also einer «Fremdwanne». Dr. Klöbner: «Ich bade immer mit meiner Ente!» – «Nicht mit mir!» Es kommt zu einem Wetttauchen mit dem legendären Satz: «Aber ich kann länger!»

«Aber die Ente bleibt draussen!»

helmut-maria.glogger @ringier.ch

Die Lebensjahre sämtlicher deutscher Kleinkinder betragen zusammengerechnet etwa 4 Millionen Jahre. Das ist einfach zu alt.

Fotos: Eventpress, Wolfgang Kunz, Dukas, ZVG

Geniales Paar Loriot in «Ödipussi» mit Evelyn Hamann.

Ein Bild hängt schief Das Zimmer ist hinterher nur noch ein Schrotthaufen.

Nudel im Gesicht Die Liebeserklärung platzt.

Ballspiele dienen der Körperertüchtigung – beim Fussball kennt man das Ergebnis nach 90 Minuten, beim Fasching bis zu neun Monaten.

Holleri-du-dödel-di, diridiri-dudel-dö! Dö dudl dö ist zweites Futur bei Sonnenaufgang. Dann hab ich nach zwei Jahren Jodelschule mein Jodeldiplom. Ich heisse Erwin Lindemann, bin Rentner. Und im Herbst eröffnet dann der Papst mit meiner Tochter eine Herren-Boutique in Wuppertal.

Rein produktionstechnisch besteht zwischen unserem Schützenpanzerwagen MS0872 und einer Marzipankartoffel kein nennenswerter Unterschied.

Die Welt wird schöner durch PVC. Meine Schwester heisst Polyester, die lutscht schon 9 Jahre denselben gelben Plastikbonbon – das ist eben Spitzenware!

Früher war der Adler der König der Lüfte, heute der Mensch. Ihm gelingt als einziges Lebewesen, während des Fluges eine warme Mahlzeit einzunehmen.

Es saugt und bläst der Heinzelmann, wo Mutti sonst nur blasen kann. Aus dem Sketch «Herr Jürgens, der Saugblaservertreter».

Ein Werbeblock im Fernsehen verfehlt seine Wirkung, wenn er alle paar Minuten von einem Spielfilmteil unterbrochen wird.

Eine Sitzgruppe ist eine Polstergarnitur bestehend aus Polstersofa und Polstersessel. Was Sie hier haben, sind 5 Stühle mit gepolsterter Sitzfläche!

Es heisst ja auch nicht Schwanzkuh.» – «Immer sagt sie solche Worte.» – «Aber es gibt Hunde ohne Schwanz.» – «In meinem Hause nicht!»

Schau mal Dickie, wir bauen uns ein Atomkraftwerk. Da sind Bäume und Häuser und Kühe, die möchten gerne ein schönes Atomkraftwerk haben.

Ich gehe grundsätzlich nach den Spätnachrichten ins Bett! Ich lasse mir doch von einem kaputten Fernseher nicht vorschreiben, wann ich ins Bett zu gehen habe.

«Fliegen heute keine Maschinen?» – «Doch, nur nicht in Italien!» «Sehen Sie, das liebe ich am Südländer – seine Einstellung zur Arbeit ist locker.»

«Es wird empfohlen, das Flugzeug über die Rutsche zu verlassen.» «Wieso? Wir sind doch eben erst eingestiegen.»

→ LORIOT &

DIE OPER

«Ich hätte gerne für die Zauberflöte erste oder zweite Reihe Mitte, vier Plätze. Drei Erwachsene, ein Riesenschnauzer.»  «Rigoletto»: Spielt am herzoglichen Hofe von Mantua, einer Kleinstadt in der Po-Ebene. Sie erreichen Mantua auf der A 22 über Brixen, Bozen, Verona. Dort finden Sie den Palast. Der Herzog selbst paart sich mit jeder attraktiven Touristin.  «Land des Lächelns»: «Ist der Titel einer nach China verlegten Operette von Franz Lehár. Ihr entnehmen wir die BravourArie «Dein ist mein ganzes Herz». Leider wird nicht klar, an wen sich diese Beteuerung richtet. An die Hausangestellte … an die Gattin etwa … oder an den Hund?»  «Die Macht des Schicksals» von Verdi oder Spätfolgen verfehlter antiautoritärer Erziehung. Bei herkömmlicher Pädagogik wäre Leonora mehrfache Mutter und Gattin eines pensionierten Toreros.

Video Zusammenschnitt der besten LoriotVideos.

www.blick.ch LORIOT


16

 Gotemba, Japan Die brauchen sich nichts einzubilden, die Japaner. Panzerabwehrraketen hat die beste Armee der Welt, also unsere, auch. Sie rauchen vielleicht etwas weniger als diejenigen auf dem Higashi-Fuji-Waffenplatz.

www.blickamabend.ch

 Burjatien, Russland In Sibirien fühlt sich Nordkoreas Diktator Kim Jong-Il wohl. Dort sieht es aus wie bei ihm zu Hause. Als guter Gastgeber berücksichtigt Russlands Präsident Dmitri Medwedew solche Details.


17

Mittwoch, 24. August 2011

Bilder des Tages

Fotos: Reuters (2), Keystone, AP

 Zlitan, Libyen Toyota-Pickups bringen die Rebellen an die Front bei Misrata und entscheiden den Bürgerkrieg mit. Feindberührung und Wartungsfleiss bestimmen die Optik der Geländewagen. Hier ein VollCabriolet mit rotem GTI-Streifen und kleiner Stalin-Orgel.

 Pontresina, Graubünden Nach Deutschland und Österreich balanciert Zirkusartist Freddy Nock nun endlich auch in der Schweiz über die Seilbahn-Kabel. Sieben Gipfel will er schaffen. Der lange Balance-Akt auf die Diavolezza war Erfolg Nummer 3.


18

www.blickamabend.ch

Wi

um Wi

Krise? Will Smith und seine Ehefrau Jada.

Pippa und Kate gehen durch dick und dünn AUSFLUG → Kate wirkt neben Schwester

Pippa wie ein Strich in der Landscha.

AB MORGEN IM KINO CowboysAndAliens.ch

s könnte so idyllisch sein. Zwei Schwestern schlendern den Strand entlang und unterhalten sich über Gott und die Welt. Doch das Bild, das Herzogin Kate (29) und ihre Schwester Pippa (27) beim Spazieren auf der Insel Llanddwyn in Wales zeigt, ist besorgniserregend: Kate sieht neben der schlanken Pippa aus wie ein Strich in der Landschaft. Die Frau von Prinz William wirkt verloren in ihrer Jeans und den darübergestülpten Gummistiefeln. Warum nimmt sie immer weiter ab? Laut «Ok» wurde Kate gesagt, man sehe auf Bildern «schnell dicker aus». Seither hungere sie und trinke Wasser mit einem Schuss Zitrone. Auf die Laune schlägt ihr die Diät aber nicht. Ein Augenzeuge zu «Us Weekly»: «Sie wirkte beim Spaziergang glücklich und entspannt.» mfc

Schlank oder krank? Kate mit ihrer Schwester.

Fotos: babiradpicture, AP, RADCLIFFE/bauergriffinonline.com

E


rbel lls Ehe

19

PEOPLE

Mittwoch, 24. August 2011

GERÜCHT → Will Smith und Jada sind seit 13 Jahren

skandalfrei glücklich. Jetzt gibts den ersten Aufreger. anna.blume @ringier.ch

I

n New York wackelten gestern die Wolkenkratzer. Auf der anderen Seite des Landes bebt die Hollywood-Gerüchteküche. Will Smith (49) und seine Frau Jada Pinkett-Smith (39) sollen sich laut «InTouch»

Auf Tuchfühlung Jada Pinkett-Smith und Marc Anthony.

getrennt haben und die «Nein, sie trennen sich Scheidung wollen. Nach 13 nicht. Falsche InformatiJahren Ehe und null Skan- on.» Trotzdem brodelt die dalen. Ein Schocker – doch Gerüchteküche weiter. Bedie Rettungsarbeiten für sonders heiss eine Melden Ruf des Promi-Paares dung, die «Daily Mail» in begannen sofort. Die Schau- Umlauf bringt. Jada soll spieler liessen laut «TMZ» eine Affäre gehabt haben. per öffentlicher Erklärung Und zwar mit Jennifer Loverlauten: alles Humbug. pez’ Ex Marc Anthony. Der spielWill will von te eine Gasteiner Ehekri- Was lief rolle in Jadas se nichts wiszwischen Jada TV-Serie sen. «HawthoRMan wür- und J.Los Ex? de zwar nur Ne». Laut ungern auf die bösen Be- Skript haben sie darin eine hauptungen reagieren, Liebelei. Mit Verlängerung aber: «Die Gerüchte, die nach Drehschluss? «Genug über unsere Beziehung im ist genug. Das ist nicht Umlauf sind, sind total wahr», wiegelt Marc Anthofalsch. Wir sind noch zu- nys Sprecher ab. sammen, und unsere Ehe Jada und Will gelten als ist intakt.» Vorzeige-Paar der TraumfaUm dem Blitz-Dementi brik. Sie haben zwei Kinder, Nachdruck zu verleihen, Jaden (13) und Willow meldete sich auch Wills äl- (10) sowie ein bisher ertester Sohn aus einer frühe- folgreiches Glücksrezept: ren Beziehung, Trey (18), «Du musst an der Ehe arbeizu Wort. Er twitterte gegen ten. Sex und Kochen reidie Krisenmeldung an: chen nicht für 40 Jahre.» 

→ PEOPLE

NEWS

Camilla hat adoptiert LONDON → Nachwuchs im Palast. Prinz Charles (62) und Herzogin Camilla (64) haben die kleine Beth adoptiert. Beim neuen Familienmitglied handelt es sich um einen Jack Russell Terrier. Der Hund ist zwölf Wochen alt und stammt aus dem Tierheim «Battersea».

Ein Mädchen für Wille ZÜRICH → Susanne Wille (37) ist wieder Mama. Die Moderatorin und Frau von «Tagesschau»Sprecher Franz Fischlin (48) hat letzten Freitag einem Mädchen das Leben geschenkt. Die Kleine heisst Louna-Maria. Laut «Blick» schrieb das SFTraumpaar, das bereits zwei gemeinsame Söhne hat, Freunden per SMS, man sei «überglücklich».

Anzeige

GEWINNE EIN GET-AWAY-WOCHENENDE FÜR 2 PERSONEN & ENTSPANNE IN EINEM SCHWEIZER 5-STERNE-WELLNESS-HOTEL Und so bist du dabei: • Per SMS mit Keyword HORRIBLE gefolgt von Name und Adresse an 920 (Fr. 1.50 / SMS). • Per Anruf 0901 909 026 (Fr. 1.50 / Anruf ab Festnetz). • Per WAP chancengleich und ohne Zusatzkosten: m.vpch.ch/BAA51247 (gratis übers Handynetz). Teilnahmeschluss: Freitag, 26. August 2011 · 24.00 Uhr Teilnahmebedingungen: Der/die GewinnerIn wird ausgelost und schrif�lich benachrichtigt. Keine Barauszahlung der Preise. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mitarbeitende von Ringier und Partnern sind vom Wettbewerb ausgeschlossen.


20

PEOPLE

www.blickamabend.ch

→ HEUTE FEIERN Steve Guttenberg, 

US-Schauspieler («Police Academy»), wird 53 … Linton Kwesi Johnson, britischer ReggaeMusiker, wird 49 … Gus Van Sant, US-Regisseur («Drugstore Cowboy»), wird 49 … Jean Michel Jarre, französischer Musiker, wird 63 …

Gaga goes Gelb Die Frisur für ihren Gastauftritt bei den «Simpsons» hat sie schon.

Smalltalk mit … «Manchmal fühle ich mich zu jung fürs Modeln» tino.bueschlen @ringier.ch

Vor einem Jahr hast du den Elite Model Look Switzerland gewonnen. Wie hat sich dein Leben seither verändert? Komplett. Ich war ja fast noch ein Kind, steckte mitten in der Pubertät. Auf einmal musste ich selbst Entscheidungen treffen. Deine erste Entscheidung war, ganz aufs Modeln zu setzen. Genau. Natürlich war es riskant, die KV-Lehre nicht anzutreten und alles auf eine Karte zu setzen. Aber ich wollte nicht mein Leben lang einem verpassten Traum nachweinen. Und ich bin noch jung und werde meine Ausbildung eines Tages bestimmt nachholen. Machen sich deine Eltern keine Sorgen? Schliesslich musst du im knallharten Modelbusiness bestehen. Alle Eltern machen sich Sorgen um ihre Kinder. Ich versuche, meinen Eltern Ängste zu nehmen, indem ich ihnen zeige, dass ich zu einer selbstbewussten Frau heranreife, die auch Nein sagen kann. Ausserdem haben mich

meine Eltern anfangs bei Auslandsreisen oft begleitet. Wo warst du in deinem ersten Jahr als Model überall? Ich war in Paris, München, Berlin, Hamburg und Mailand. Ausserdem in Asien, wo ich für die EliteKampagne Shootings in Taiwan und Hongkong hatte. Und natürlich am EliteWeltfinale in Shanghai. Worauf musst du als Model verzichten? Deine Freundinnen zu Hause gehen aus, erleben ganz andere Dinge als du. Und sie haben andere Probleme, bei denen du plötzlich nicht mehr mitreden kannst. Das sind Momente, in denen ich mich manchmal zu jung fürs Modelbusiness fühle. Aber gleichzeitig bin ich sehr glücklich, die Chance zu haben, als Model arbeiten zu können. Was sind deine nächsten Ziele? New York! Ich liebe diese Stadt und möchte mich dort durchsetzen. Für mich ist das der Model-Olymp. Finale Elite Model Look Switzerland: Donnerstag, 25. August, ab 18.30 Uhr, in der Maag Event Hall in Zürich.

Talentiert Model Lejla Hodzic.

Gaga mischt

die Simpsons auf EHRE → Lady Gaga bekommt eine Gastrolle in der

Erfolgsserie «Die Simpsons» – und platzt fast vor Stolz. esther.juers @ringier.ch

N

icht lange zagen, Lady Gaga (25) um Hilfe fragen. Das hat sich auch «Simpsons»-Macher Matt Groening gedacht und die Sängerin für eine Gastrolle ins Boot geholt. In der Folge «Lisa Goes Gaga» soll die Lady der Stadt Springfield zu Hilfe eilen. Denn dort wimmelt es von Menschen mit mangelndem Selbstbewusstsein. Vor allem aber hilft die Entertainerin Lisa Simpson, ihre schlimme Schüch-

ternheit zu überwinden. Mama Marge Simpson. «Da «Ich würde sagen, das ist hab ich etwas die Schlampe das Coolste, was ich je ge- raushängen lassen», scherzt tan habe. Mein Dad wird Gaga in «Entertainment 80 Luftsprünge machen, Weekly». Aber vor dem Einwenn die Folge ausgestrahlt sprechen ihrer Rolle hatte wird», schwärmt Gaga. sie Respekt: «Ich mache Musik, ich Was genau die Entertaispreche nicht nerin in der «Ich liess die jeden Tag Episode an- Schlampe Text ein.» stellen wird, raushängen.» In den ist streng geUSA läuft die heim. Nur so neue Staffel viel: Es wird einen Gaga- am 25. September 2011 an. Express-Zug geben, einen Die Folge mit Gaga ist aber Klamotten-Tausch an der erst im Frühjahr 2012 zu seAmpel und einen Kuss mit hen. 

Kims Heirat pusht Porno SIE STÖHNTE JA → Am Wochenende hat Kim Kardashian (30) Kris Humphries (26) geheiratet. Als der Basketballer dem TVSternchen ewige Treue schwor, sahen Millionen, wie Kim «Ja» stöhnte. Nicht in der Kirche, sondern im 2007 erschienenen Porno mit Sänger Ray J (30). Laut «TMZ» haben zwei Millionen User die Homepage «KimKSuperstar.com» besucht. Davor kam die Page auf 300 000 Besucher monatlich. mfc

Hier kommt die Braut Kim Kardashian.

Fotos: AP (4), Goran Basic, ZVG

… Lejla Hodzic (16) Schweizer Model


Günstig unterwegs. Alle Angebote gültig vom 23.8. bis 5.9.2011, solange Vorrat. jetzt

76.90

jetzt

49.90 vorher

vorher

84.90

Tatonka Daypack Kaori

129.–

40%

40% jetzt

59.90 vorher

99.90

50%

Columbia Herren-Softshelljacke

jetzt

79.50 vorher

40%

159.–

Merrell Herren-Multifunktionsschuh Tidal Grössen 41– 46.5.

Jack Wolfskin Damen-Fleecejacke Einführungspreis je

69.90 nachher

109.–

35%

jetzt

53.90 vorher

89.90

40% Columbia Herren-Trekkinghemd

49-mal SportXX in der Schweiz.

www.sportxx.ch

Rukka Kinder-Softshelljacke mit Kapuze Grössen 128 – 176.


24

SPORT

www.blickamabend.ch

FCZ-Aegerter lacht nach

→ SPORT

NEWS

CL-OUT → Der FC Zürich scheidet gegen Bayern

sang- und klanglos aus. Den Captain störts nicht. Von Micha Zbinden und Marc Ribolla

D Challandes regt sich auf FUSSBALL → Heute Vormittag sollte am Flughafen Bern-Belp die Einreiseerlaubnis für ThunVerteidiger Saif Ghezal und Stürmer Sékou Sanogo eintreffen. Doch die beiden konnten das Flugzeug nicht besteigen, das den Super-League-Leader zum EL-Rückspiel bei Stoke City (Donnerstag, 20.45 Uhr, Hinspiel 0:1) bringt. Weil die englische Botschaft in Paris die Visa für Ghezal und Sanogo nicht rechtzeitig lieferte, platzte Thun-Trainer Bernard Challandes (Bild) der Kragen.

er Traum von der Champions League ist beim FC Zürich ausgeträumt. Die Enttäuschung nach den zwei chancenlosen Niederlagen gegen die grossen Bayern hält sich in Grenzen. Zwar gibt es nach den beiden 90-minütigen Lehrstunden (0:1 in Zürich, 0:2 in München) bei den FCZ-Profis einige hängende Köpfe. Silvan Aegerter hingegen zeigt sich gut gelaunt. Der FCZ-Captain strahlt nach der Pleite im Letzigrund sogar in die Kameras des Schweizer Fernsehens. «Wir wussten von Anfang an, dass die Bayern ein schwieriges Los sind und wir Schweizer es schwer haben würden. Wir haben probiert, zweimal 90 Minu-

ten Vollgas zu geben. Das ist Europa-League-Gruppen uns mehr oder weniger ge- wird der FCZ am Freitagglückt. Die Resultate sind ja mittag ab 13.00 Uhr erfahauch in Ordnung», sagt Ae- ren, gegen wen die Europagerter im Interview mit SF. Reisen im «Verlierer-Cup» Der Mittelfeldspieler weitergehen. Ein Lob für freut sich: «Wir sind für seinen Auftritt gegen die die Europa League quali- Bayern heimst übrigens fiziert, das ist das Positive. FCZ-Verteidiger Ricardo Es ist keine Schande, gegen Rodriguez (19) ein. Von der Bayern München auszu- deutschen Sportinformatischeiden.» onsagentur SID ist er neben Für die den Bayern Gruppenpha- «Wir sind ja in Schweinsteise der Europa ger und GusLeague war der Europa tavo zu den der FCZ schon League.» Top 3-Spievor den Pleilern gewählt ten gegen die Bayern quali- worden. fiziert. Auch zweimal ein Einen Dämpfer muss 0:7 hätte daran nichts ge- heute FCZ-Stürmer Amiändert. Statt der rund 25 ne Chermiti hinnehmen. Millionen Franken Einnah- Er wird für seinen Stinkemen in der Champions finger-Ausraster gegen die League werdens in der EL Basel-Fans beim vorletzten wohl nur rund 5 bis 6 Milli- Super-League-Spiel mit eionen. An der Auslosung der ner Spielsperre belegt. 

© 2011 adidas AG. adidas, the 3-Bars logo and the 3-Stripes mark are registered trademarks of the adidas Group.

Anzeige

own the game adipower predator

DIE FÜHRENDEN 200 SPORTFACHHÄNDLER DER SCHWEIZ.

FCZ-Captain Silvan Aegerter gegen Bayern.


25

Mittwoch, 24. August 2011

Aus

«FCZ hat nichts in EL verloren» REAKTIONEN → Nach dem Ausscheiden aus der CL

gehen die Fans mit dem FC Zürich auf der neuen «Blick Fussball»-Facebook-Seite hart ins Gericht.

D

Hier lacht er Aegerter im Interview mit SF.

ie emotionslose Art und Weise, mit der der FC Zürich nach den beiden Champions-League-Playoffspielen gegen Bayern sein Ausscheiden hinnahm, macht auch die meisten Fans sauer. Auf der neuen Facebook-Seite der «Blick Fussball»-Redaktion kommentieren die Fans die Frage, ob man als FCZ-Captain das chancenlose Aus derart locker nehmen darf (siehe links). Ivo Duttweiler meint beispielsweise: «Nein, wenn man so überrumpelt wird, darf man nicht lachen. Sondern muss sich fragen, wie man sich so amateurhaft ausspielen lassen hat.» Martin Eichenberger geht noch einen Schritt weiter. «Wenn einer noch so la-

chen kann, dann hat seine Mannschaft nichts in der Champions League und auch nichts in der Euro League verloren», schreibt er. Eine deutliche Antwort auf Silvan Aegerters Lachen findet Nicola Imfeld: «Nein, das ist doch ein schlechtes Zeichen gegenüber den

Fans. Sie haben Eintritt bezahlt und wollten einen Sieg sehen» Unterstützung bekommt Aegerter von Luca Brätschart: «Die Welt geht nicht unter. Der FCZ ist Aussenseiter gewesen.» rib Jetzt auf Facebook gehen und sich die neue «Blick Fussball»-Seite mit zusätzlichen Exklusiv-Videos, -Fotos und -Berichten anschauen. www.facebook.com/blickfussball

www.facebook.com/blickfussball Die neue Seite der Blick-Fussball-Redaktion.

Anzeige

Fotos: BLICKSPORT/Benjamin Soland, EQ Images, pixathlon, freshfocus, Screenshot SF

Eldin Jakupovic Zwangsabstieg für seinen Klub Volos. Die Fans randalieren.

Jakupovic muss in die 4. Liga FUSSBALL → Was ist in der griechischen Hafenstadt Volos los? Aufgebrachte Fans von Olympiakos Volos, dem Klub von Ex-Nati-Goalie Eldin Jakupovic (26), ziehen randalierend durch die Strassen. Der Mob steckt Container in Brand und greift das lokale Büro der regierenden sozialistischen Partei an. Sieben Krawallmacher werden verhaftet. Was ist passiert? Volos und Jakupovic wurden zwangsrelegiert, steigen von der griechischen Super League in die 4. Liga ab. Grund: Der nun lebenslänglich gesperrte frühere Volos-Präsident Achilleas Beos war in einen Wettskandal involviert. Liga-Konkurrent AO Kavala erlitt das gleiche Schicksal. Bitter für Stammgoalie Jakupovic: Volos, das letzte Saison den fünften Rang belegte, wurde auch vom Europa-League-Playoff-Duell gegen Paris St-Germain (18./25. August) ausgeschlossen. Noch können die beiden Klubs eine einstweilige Verfügung beantragen. Wird sie abgewiesen, rücken Levadiakos Livadeia und Doxa Drama in die Super League auf. Der Saison-Start vom nächsten Wochenende ist in Gefahr. ds

Wettbewerb Jetzt 300 Überraschungspreise und 3 Notebooks gewinnen. Mitmachen auf www.swissmilk.ch


26

SPORT

www.blickamabend.ch BELEIDIGUNG → Schumachers

Seit 3O Rennen nicht auf Podest Michael Schumacher.

Ex-Teamchef Eddie Jordan fährt dem Deutschen an den Karren. macher auch für die nächste F1-Saison noch einen ächstes Wochenende Vertrag bei Mercedes hat. feiert Michael Schuma- Jordan war von Anfang an cher (42) beim GP Belgien in skeptisch, was das SchumiSpa sein 20-Jahr-Jubiläum Comeback 2010 betraf. in der Formel 1. Harsche Schon damals sagte JorWorte aus dem Mund von dan: «Ein Riesenfehler. Ex-Teamchef Eddie Jordan Mit 41 Jahren zurückzu(63) versauen Schumi die kommen und gegen Vorfreude. In der «Sun» sagt Jungs anzutreten, die 20 Jordan: «Michael ist wirklich Jahre jünger sind. Das erein alter Sack. Seine Zeit ist lauben die Gesetze der Phyvorbei. Er sollte aufpassen, sik und Medizin nicht.» dass er den Der Ire, Zeitpunkt zum Schumacher hat der heute als Kommentator Abschied aus der Formel 1 noch einen bei der BBC nicht ver- Vertrag bis 2012. die Rennen passt!» begleitet, hat Und er gibt dem sieben- zu Schumi eine spezielle Befachen Weltmeister gleich ziehung. In einem Jordan einen Tipp: «Michael sollte fuhr Schumacher 1991 in mit jemandem reden, der Spa sein erstes F1-Rennen. ihn davon überzeugt, ei- Seinen Start erschwindelte nem anderen eine Chance er sich bekanntlich mit der zu geben.» Obwohl Schu- Lüge, er kenne die Strecke (Blick am Abend berichtete). Schumi selber nimmt die Kritik von Jordan locker. Über seine Sprecherin lässt er in der «Bild» ausrichten: «Schön, dass der Eddie dank Michael immer noch so oft in den Medien vorkommt!» Vielleicht gibt ihm die Jordan-Spitze zusätzliche Motivation für Spa. Dort siegte er sechsmal. Seit dem Comeback fährt er aber in 30 Rennen einem Podestplatz F1-Experte bei BBC Ex-Teamchef Eddie Jordan (63). nach.  marc.ribolla @ringier.ch

N

«Michael ist ein

alter Sack!»

Senderos mit üblem Sexversprecher SPERMA → In einer englischen

D

ie Gäste der ESPNFussball-Show «Talk of the Terrace» kriegen sich vor lauter Lachen kaum mehr ein. Und auf der roten Couch sitzt ein peinlich berührter Philippe Senderos (26). Was ist passiert? Die Moderatorin befragt den Nati-Verteidiger über Newcastle-Kicker Joey Barton. Denn am Sonntag muss Senderos’ Fulham gegen den Bad Boy ran. Senderos über Barton: «Er geht hart in den Zweikampf, aber du weisst, was dich erwartet.» Dann kom-

men die verhängnisvollen Worte über seine Lippen. Senderos übersetzt «Er kommt mit dem Kopf nahe an dein Gesicht» mit «He's gonna come in your face». «Come» klingt auf Englisch ausgesprochen gleich wie «cum», was so viel bedeutet wie: «Er spritzt dir (Sperma) ins Gesicht!» Der Sex-Versprecher ist perfekt. Ausgerechnet Senderos, der sieben Sprachen spricht, passiert dieser Lapsus. Die Lacher hat er aber sicher auf seiner Seite. yap Das Senderos-Video jetzt auf blick.ch

Nimmts mit Humor Die Musikstars Nihal und MC Harvey lachen mit Senderos (l.).

In Aktion Fulham-Verteidiger Senderos.

Fotos: EQ Images, freshfocus (2), Screenshot Youtube

Talkshow leistet sich unser Nati-Verteidiger ein verbales Foul.


27

Mittwoch, 24. August 2011

→ STREUER DES TAGES

Life

Zu faul, um Salz und Pfeffer am Tisch weiterzureichen? Mit diesen beiden Soldaten kein Problem: Aufziehen, zum Zielort drehen und über den Tisch marschieren lassen. Von geschenkidee.ch für 19.90 Fr.

Bling Bling

Es funkelt im Intimbereich. «Diamonds are a girl’s best friend» gilt nun auch unter dem Höschen. amelia.herzog @ringier.ch

Fotos: istockphoto, ZVG

E

s glänzt wie eine Discokugel, und es sieht einfach süss aus» – so beschreibt Jennifer Love Hewitt ihre neuste Entdeckung. In einer US-Talkshow sprach die Schauspielerin über ihre neue Methode, über eine Trennung hinwegzukommen: Sie pimpt ihre «Vajajay» (Slang für Vagina) mit Strass-Steinchen. Mag dies für Jennifer Love Hewitt ein Trost sein, ist es für andere Frauen nur eine weitere Art, sich untenrum zu verschönern. Rasieren, epilieren, wachsen – schon vor Christus war die Intimhaarentfernung ein Thema. Im alten Orient rasierten sich Mann und Frau aus hygienischen Gründen. Bald wurde die Intimrasur zu einem Schönheitsideal – vor allem für die Damen. Wie die Mode, änderte sich über die Jahrhunderte auch

Schmerzlos Dieser Eingriff geht nur auf die Haut. Es glänzt! Aber auch unter dem Höschen?

Vajazzling – so geht es Wer untenrum funkeln will, muss in die USA fliegen oder selber Hand anlegen: Vajazzling wird bis jetzt in der Schweiz nicht angeboten. Hier die Do-it-YourselfAnleitung: Intimbereich komplett rasieren. Das Papier des Kristall-Tattoos (gibts z. B. unter strass.com) abziehen, Motiv auf die gewünschte Stelle auftragen, einige

Sekunden fest aufdrücken und dann die Folie vorsichtig entfernen. Es hält drei bis fünf Tage und sollte nicht mit engen Höschen getragen werden. Übrigens: «Vajazzling» setzt sich aus den Wörtern «Vagina» und «dazzling» zusammen, was so viel wie «schillernde Vagina» bedeutet.

das, was unter dem Höschen als schön gilt. In den 70er-Jahren hatte der Wildwuchs im Schambereich dank der HippieBewegung ein Comeback. In den 90ern löste Brasilian Waxing einen FrisurenHype im weiblichen Genitalbereich aus. Dabei werden mit Wachs alle Haare entfernt – oder kleine Streifen stehen gelassen, die klingende Namen wie Landing Strip, Bikini Lines oder Bermuda-Dreieck tragen. 2003 liess Tom Ford das Gucci-G in die Schamhaare eines Models rasieren und löste einen Skandal aus. Und jetzt geht die Mode im Intimbereich mit «Vajazzling» (siehe Box) in die nächste Runde. Mit Swarovski-Steinchen wird die «Blume» der Frau auf Hochglanz gebracht, sozusagen ein schmerzloser Gegenzug zum Intimpiercing. Blendeffekt garantiert! 


28

KINO

www.blickamabend.ch

Mut zum Absurden CH-HIT → «Der Sandmann» ist eine Schweizer

Komödie mit Tiefe, Pepp und viel Mut. lukas.ruettimann @ringier.ch

B

lasinstrumente sind etwas vom Nervigsten überhaupt. Musik mit Bläsern finde ich bis auf ein paar Ausnahmen Mist; und in meinem Umfeld spielt nur jemand Sax bei einer Ska-Band (ist o.k.), ein anderer nimmt Unterricht im Waldhornblasen (hat Gründe). Damit hat es sich aber. Ich verstehe «Sandmann» Benno also, wenn ihn das tubaspielende Frölein Da Capo auf die Palme bringt. Aber eben – die Wege des Herzens sind unergründlich, wie uns Peter Luisis schräger und vor allem lustiger Film klarmacht.

Obwohl Benno eine sexy Freundin hat, ist er nicht glücklich. Darum verliert er so viel Sand, dass er zu ersticken droht. Erst als er den Kampf gegen sich selbst aufgibt und sich mit der Tubaspielerin auseinandersetzt, hat er eine Chance. Eine clevere Allegorie: Obwohl man mit etwas nicht glücklich ist, hält man daran fest. Und auch wenn es bei den meisten von uns dann Frust statt Sand gibt, überzeugt diese mutige CH-Komödie mit Tiefgang und Pepp. Vielleicht sollte ich es doch mal noch mit Ernst Mosch versuchen.

ER SAGT

Bewertung:



SI E SAGT

Im Kino Redaktoren Lukas Rüttimann, Barbara Lienhard.

barbara.lienhard @ringier.ch

N

ationales AirlineTrauma, Kinderbuch-Helden, Alpensaga: Die Repertoirekiste der Schweizer Filmemacher enthielt in den letzten Jahren wenig Überraschendes. Mein «Höhenfeuer»Trauma und wenig Sympathie für das aus «Giacobbo/ Müller» bekannte Frölein Da Capo trugen auch dazu bei, dass «Die Sandmann»Kopie lange ungesehen auf meinem DVD-Player lag. Und dann ist ausgerechnet «Der Sandmann» ein Film wie ein Weckruf! Eine originelle, leichte und verrückte Komödie, deren Ma-

cher Mut zur Absurdität beweisen: ein Mann, der den ganzen Film über sinnlos auf einer Leiter steht, und die Hauptfigur, die rieselnd Sand verliert. Mehr Murakami als Murer. Auch die Schauspieler überzeugen. Anstatt schlafwandlerisch einen der Rappold-Brüder zu wählen, hat Filmemacher Luisi den Sandmann mit dem überzeugenden Fabian Krüger besetzt. Beat Schlatter kann endlich zeigen, dass er Schauspieltalent hat. Und wenn Frölein Da Capo kein Instrument in der Hand hält, ist sie richtig sympathisch. Bewertung:



Kurz

gefragt Wie hat Ihnen der Film gefallen?

So fanden die Besucher die Liebeskomödie «Crazy, Stupid, Love»

Sarah (22) Kauffrau aus Oberglatt ZH Obwohl es eine typische Hollywood-Story ist, geschieht Unerwartetes. Der Film ist unterhaltsam und gefühlvoll, jedoch eher etwas für Frauen als für Männer. Ryan Gosling war mein Highlight!

Bettina (49) Fotografin aus Küsnacht ZH Der Film ist gute Unterhaltung. Die Schauspieler und der Humor haben mir besonders gefallen, obwohl die «Slapstick»-Sequenzen etwas nervten. Sie waren unrealistisch und typisch Hollywood.

Rob (33) Hotelmanager aus Bangkok Ich fand den Film ganz gut, aber nicht bahnbrechend. Die Schauspieler waren toll, aber Witz und Charme fehlten an diversen Stellen. Ein Film, der zu Beginn langweilt und mit der Zeit besser wird.

Gerda (55) Hausfrau aus Herrliberg ZH Er war amüsant. Zwar keine wirkliche Komödie, aber die Schauspieler waren toll, besonders Julianne Moore. Die Geschichte hatte aber keine Spannung und war voraussehbar. Kein Must-see.


29

Mittwoch, 24. August 2011 Sandträume Fabian Krüger mit Irene Brügger als Frölein Da Capo.

Cowboys & Aliens ohne Witz & Tiefe

→ SHORTCUTS

ZWITTER → «Cowboys & Aliens»

bietet, was sein Titel verspricht. Doch die Erwartung war höher.

D

«Der Sandmann» Abstract: Philatelist Benno mag Ordnung, Beethoven und schöne Frauen. Seine Nachbarin Sandra, die von einer Karriere als Einfrauorchester träumt, ist dem gescheiterten Dirigenten ein Dorn im Auge, und er schikaniert sie. Sandra lässt sich von Bennos Anfeindungen nicht beeindrucken. Eines Morgens findet Benno Sand in seinem Bett. Als er realisiert, dass er selber Sand verliert und der Sand immer mehr aus ihm rieselt, verwandelt sich Bennos Leben in ein Chaos. Als er erkennt, dass ausgerechnet Sandra der Schlüssel zur Rettung ist, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit.

er Sci-Fi-Western hat bei seiner Europa-Premiere in Locarno viel Schelte erhalten. Dabei bietet der Film, ähnlich wie «Snakes on a Plane», exakt das, was der Titel verspricht: Kuhbuben und Ausserirdische. Mehr von Ersteren indes, denn der Film ist über weite Strecken ein Western, der sich mit Spezialeffekten zurückhält. Erst am Schluss gibts Spektakel und Science Fiction. Dazwischen mühen sich Daniel Craig und Harrison Ford ab, die Story am Laufen zu halten: Ein Mann ohne Erinnerungen (Craig) kommt in ein Kaff in New Mexico, in dem Fremde nicht willkommen sind. Erst als das Städtchen von

ausserirdischen Kräften angegriffen wird, rotten sich der lokale Colonel Dolarhyde (Ford) und die Bewohner zusammen, um mit dem Fremden die Aliens zu bekämpfen. Zumal dieser ein Geheimnis in sich trägt, das den ungleichen Kampf entscheiden könnte. Wer nicht mehr erwartet, als der Titel verspricht, wird von «Cowboys & Aliens» sehr gut unterhalten. Enttäuschung stellt sich nur dann ein, wenn man den Film an «Iron Man» misst. Dort hat Regisseur Jon Favreau bewiesen, dass er Kino machen kann, das nicht nur Action und tolle Bilder, sondern auch Humor und Tiefgang hat. rtl Bewertung:

«Final Destination 5» Noch kein Todesdatum für die erfolgreiche US-Horrorserie «Final Destination». Der fünfte Teil ist bereits der zweite in 3D, und die vielen neuen Gesichter sind diesmal die Zeugen eines Brückeneinsturzes, den sie nicht hätten überleben dürfen. So ausgelutscht die «FD»-Filme mittlerweile sein mögen – die Sterbe-Sequenzen sind nach wie vor ziemlich originell und erstaunlich unterhaltsam. Bewertung: 



Wo sind die Aliens? Harrison Ford (l.) und Daniel Craig.

«Sira – der Halbmond spricht»

Länge: 90 min. Fotos: Cineworx, ZVG

Land: Schweiz Besetzung: Fabian Krüger, Beat Schlatter, Irene Brügger, Florine Deplazes Regie: Peter Luisi

Sayyed el-Dawwy ist der letzte lebende Dichter der Sira, des grössten arabischen Epos. Nur er kennt ihre fast fünf Millionen Verse auswendig und hält die Geschichten vom Volk des Halbmondes am Leben. Über Generationen hinweg mündlich überliefert, soll die Sira an Sayyeds Enkel weitergegeben werden. – Interessanter Einblick in eine Kultur im Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne. Bewertung: 

Kino Charts

Andy (44) Gastronom aus Zürich Der Film war sehr abwechslungsreich. Eine ordentliche Portion Humor war auch dabei, ebenso die typischsten Klischees. Ich würde den Film aber trotzdem weiterempfehlen.

1 2 3 4 5

«Crazy, Stupid, Love» Amüsante romantische Komödie aus den Vereinigten Staaten mit einem frischen neuen Paar: Emma Stone und Ryan Gosling. «Rise of the Planet of the Apes: Prevolution» Affen aus dem PC, Gefühle von Primaten, Menschen in der Nebenrolle: der neue «Apes»-Film. «Captain America: The First Avenger» (3D) Mehr «Indiana Jones» als «Spider Man»: Der neuste Marvel-Hit überzeugt als toller Abenteuerfilm. «HP8: Harry Potter and the Deathly Hallows, Part two» (3D) Nicht totzukriegen: Der allerletzte Auftritt von Zauberlehrling Harry Potter. «The Smurfs in New York» (3D) Blaue Kerlchen machen den Big Apple unsicher: Die Schlümpfe auf der Suche nach einem Heimweg.

«De vrais mensonges» Emilie (Audrey «Amélie» Tatou) erhält einen Liebesbrief. Sie weiss nicht recht, was sie damit anfangen soll, und entschliesst sich, etwas Sinnvolles zu tun: Sie leitet ihn an ihre nichtsahnende, einsame Mutter weiter. Ihr erzählt sie, der Brief sei für sie. Doch der anonyme Absender arbeitet im Beauty-Salon von Emilie; das Chaos nimmt seinen Lauf. – Sehr französisch und sehr lustig. Bewertung: 


TV AB 16 UHR

→ SF 1

→ SF 2

→ ARD

16:50 Herzflimmern 17:40 Telesguard 18:00 Tagesschau 18:10 Meteo 18:15 5gegen5 18:40 Glanz & Gloria 19:00 Aktuell 19:25 SF Börse 19:30 Tagesschau 19:55 Meteo

16:15 Garfield 16:45 Die Zauberer vom Waverly Place 17:10 Zambooster 17:20 Hannah Montana 17:45 MyZambo 18:05 Best Friends 18:35 Die Simpsons 19:30 Two and a Half Men

16:10 Panda, Gorilla & Co. 17:00 Tagesschau 17:15 Brisant 18:00 Verbotene Liebe 18:50 Mord mit Aussicht (D 2008) Krimi 19:45 Wissen vor 8 19:50 Das Wetter 19:55 Börse

20:05 Traders Spielshow 20:50 Rundschau Gaddafi am Ende?/Randale bei Fussballspielen u.a. 21:40 Zahlenlotto 21:50 10vor10 22:15 Meteo 22:20 Kulturplatz Mit Eva Wannenmacher zu Gast im «Prime Tower» 22:55 Im Auge des Sturms Hurrikan Katrina 23:50 Tagesschau Nacht 00:05 Goodnight Nobody B

20:00 Ocean's Twelve E (USA 2004) Action mit George Clooney, Brad Pitt, Catherine Zeta-Jones 22:00 Creature Comforts America B Geheimnisse und Lügen 22:20 Sportaktuell 22:45 Spiel auf Zeit E (USA 1998) Thriller von Brian De Palma mit Nicolas Cage 00:25 Cool & Fool – Mein Partner mit der grossen Schnauze E (USA 2005) Action

20:00 Tagesschau B 20:15 Hopfensommer B (D 2010) Drama mit Elmar Wepper, Gaby Dohm 21:45 ARD-Exclusiv B Alt, arm, arbeitslos 22:15 Tagesthemen 22:45 Deutschland, deine Künstler B Jan Josef Liefers 23:30 Berlin – Stettin 01:10 Tagesschau 01:15 Die Bankiersfrau (F 1980) Drama mit Romy Schneider

→ ZDF

→ ORF 1

→ ORF 2

16:00 Heute 16:15 Herzflimmern 17:15 Hallo Deutschland 17:45 Leute Heute 18:00 Soko Wismar 18:50 Lotto Ziehung am Mittwoch 19:00 Heute 19:20 Wetter 19:25 Küstenwache

16:45 How I Met Your Mother 17:05 Die Simpsons 17:55 ZIB Flash 18:00 Hand aufs Herz 18:25 Anna und die Liebe 18:55 Scrubs 19:20 Mein cooler Onkel Charlie 19:45 Chili

16:00 Die Barbara Karlich Show 17:00 ZIB 17:05 Heute in Österreich 17:40 Sommerzeit 18:30 Konkret 18:47 Infos und Tipps 18:48 Lotto 19:00 Heute 19:30 Zeit im Bild 19:55 Sport

20:15 Aktenzeichen XY... ungelöst Die Kriminalpolizei bittet um Mithilfe 21:45 Heute-Journal Mit Marietta Slomka 22:15 Auslandsjournal Mit Theo Koll 22:45 Keim ausser Kontrolle Wenn das Krankenhaus krank macht 23:15 Markus Lanz Talkshow 00:30 Heute Nacht Mit Normen Odenthal

20:00 ZIB 20 20:07 Wetter 20:15 Fussball UEFA Champions League Play-off B Sturm Graz–Bate Borisow 22:50 Fussball UEFA Champions League B Highlights 23:15 Cold Case – Kein Opfer ist je vergessen B Dragon Boys 00:00 ZIB 24 00:20 Die Geisha C B (USA 2005) Drama von Rob Marshall mit Zhang Ziyi

20:05 Seitenblicke 20:15 Wilde Wellen – Nichts bleibt verborgen (1/4) B Der Schuss (D 2011) TV-Krimi 21:50 Lebens(t)räume 22:00 ZIB 2 22:30 Weltjournal B 23:00 Menschen & Mächte Spezial B Amerika – Streng geheim 23:45 Pat Garrett jagt Billy the Kid (USA 1972) Western 01:40 Der Schatz der Gehenkten (USA 1958) Western

→ SAT 1

→ RTL

→ PRO 7

16:00 Richter Alexander Hold 17:00 Niedrig und Kuhnt – Kommissare ermitteln 18:00 Das Sat.1-Magazin 18:30 Anna und die Liebe 19:00 K 11 – Kommissare im Einsatz

16:00 Familien im Brennpunkt 17:00 Die Schulermittler 17:30 Unter uns 18:00 Explosiv 18:30 Exclusiv 18:45 RTL Aktuell 19:05 Alles was zählt 19:40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten

15:30 Scrubs – Die Anfänger 16:00 Wild Wedding – Ja ich will, aber schrill 17:00 Taff 18:00 Newstime 18:10 Die Simpsons 18:40 Die Simpsons 19:10 Galileo

20:00 Sat.1 Nachrichten 20:15 The Core – Der innere Kern (USA 2003) Sci-Fi mit Aaron Eckhart, Hilary Swank 22:55 Filippos Politarena Eurokrise und harter Franken – Die Folgen für die Schweiz 23:00 Category 6 – Der Tag des Tornado (USA 2004) Drama mit Brian Dennehy, Randy Quaid 00:10 Forbidden TV Erotik-Clips

20:15 Wir retten Ihren Urlaub! Einsatz für den RTL-Ferienreporter, Moderation: Urlaubsreporter Ralf Benkö 21:15 Die Versicherungsdetektive – Der Wahrheit auf der Spur 22:15 Stern TV Die heimliche Tricks der Supermärkte u.a. 00:00 RTL Nachtjournal 00:27 Das Wetter 00:30 Wir retten Ihren Urlaub! (W) Einsatz für den RTL-Ferienreporter

20:15 Desperate Housewives Der Spender 21:20 Body of Proof Die Rechtsmedizinerin 22:15 Die Alm Promis leben ohne Luxus 23:15 How I Met Your Mother Die letzte Zigarette 23:45 How I Met Your Mother Anzug aus! 00:10 Cougar Town Das Golfturnier 00:40 Cougar Town Wohnungstausch 01:05 Cougar Town (W)

TOP

Nicht verpassen

→ SWR

→ ARTE

16:05 Kaffee oder Tee? 17:00 Aktuell 17:05 Kaffee oder Tee? 18:00 Aktuell 18:09 Börse 18:15 Gib ihm Saures – In der Welt der Essige 18:45 Landesschau 19:45 Aktuell 20:00 Tagesschau 20:15 Leckere Landpartie – eine kulinarische Reise 21:00 Zwischen Bayern und Tirol 21:45 Aktuell 22:00 Schlaglicht 22:30 Übernachtung & Frühstück 23:00 Pale Rider (USA 1985) Western von und mit Clint Eastwood 00:50 Leben live

16:35 Karambolage 16:50 Brasilianisches Pantanal 17:35 X:enius 18:05 360° Geo Reportage 19:00 Arte Journal 19:30 Auf der legendären Teeroute 20:15 Modus Operandi – Die belgische Shoah 21:55 Tulpan (D/CH 2008) Drama von Sergey Dvortsevoy 23:30 Themerson und Themerson 00:45 Flüsse der Welt – Mekong – Der Fluss der tausend Fische 01:10 Mit offen-en Karten 01:25 Let's Play, Boy

→ 3SAT

→ VOX

→ 3+

16:15 Marie Antoinette – Vom Thron zum Schafott 17:00 Der Pferdetänzer – Pferd und Mensch als Kunstwerk 17:45 Das Gold der Ostsee – Bernstein 18:30 Nano 19:00 Heute 19:20 Kulturzeit 20:00 Tagesschau 20:15 Der Ernst des Lebens 21:05 Gipfelsturm der Veteranen 22:00 ZIB 2 22:25 Entscheidung im Eis (D 2001 ) Thriller mit Claudia Michelsen 00:00 10 vor 10 00:30 37° – In guten wie in schlechten Zeiten

16:00 Menschen, Tiere & Doktoren 18:00 Mieten, kaufen, wohnen 19:00 Das perfekte Dinner im Schlafrock 20:00 Prominent! 20:15 Law & Order – Ankerkinder 21:15 Lie to me 22:10 Criminal Intent – Ausser Atem u.a. 00:00 Law & Order (W) 00:55 Nachrichten 01:15 Lie to me (W)

16:00 Meine wilden Töchter – Der Tag der Ziege u.a. 17:40 How I Met Your Mother – Pikante Parties u.a. 19:20 Criminal Minds – Die letzte Rate u.a. 21:55 Criminal Minds: Team Red – Das Geschenk 00:30 Criminal Minds (W) 01:15 Criminal Minds: Team Red (W)

© 2011

20:00 Uhr auf SF 2 Die Fortsetzung zu «Ocean's Eleven» von Steven Soderbergh bietet all das, was schon den Vorgänger zum gediegenen Spass gemacht hat: einen wahren Auflauf an Stars wie George Clooney, Matt Damon und Brad Pitt, einen coolen Soundtrack, pfiffige Pointen – sowie einen überraschenden Gangsterplot.

→ Filippos Politarena 22:55 Uhr auf Sat 1 Vor den Wahlen bekommt Filippo Leutenegger bei Sat1 seinen eigenen PolitTalk. In der ersten Ausgabe mit dem dem Thema «Eurokrise und harter Franken» sind Christoph Blocher, Fulvio Pelli, Hilde Fässler und Pirmin Bischof zu Gast.

→ Die Geisha 00:20 Uhr auf ORF 1 Der «Chicago»-Regisseur Rob Marshall befasst sich einmal mehr mit Rivalitäten unter Frauen. Diesmal in der geheimnisvollen Welt der Geishas. Das auf Hochglanz polierte Historiendrama besticht durch seine anmutig inszenierten Bilder – solide gespielt.

Impressum

Auflage: 329 418 (WEMF/SW-beglaubigt 2010) Leser: 604 000 (MACH 2011-1, D-CH) Verbreitung: ZH, BE, BS, SG, LU/ZG Adresse: Blick-Newsroom, Dufourstrasse 23, 8008 Zürich 044 259 62 62, redaktion@blickamabend.ch Chefredaktor: Peter Röthlisberger Blattmacher: Thomas Benkö Art Director: Stephan Kloter Chef vom Dienst: Balz Rigendinger Leitung Nachrichten: Andrea Bleicher Leitung Politik: Vakant Leitung Wirtschaft: Daniel Meier Leitung People: Dominik Hug Leitung Lifestyle: Janine Urech Leitung Sport: Felix Bingesser Leitung Foto: Tobias Gysi Leitung Layout: Emanuel Haefeli Autor: Hannes Britschgi Lokalredaktion Zürich: 044 259 62 62, zuerich@blickamabend.ch Lokalredaktion Basel: 061 261 90 20, basel@blickamabend.ch Lokalredaktion Bern: 044 259 66 80, bern@blickamabend.ch Lokalredaktion Luzern: 041 240 12 60, luzern@blickamabend.ch Lokalredaktion St. Gallen: 071 220 32 33, st.gallen@blickamabend.ch

Anzeigen-Service: Telefon: +41 44 259 60 50, Telefax: +41 44 259 68 94 Email: blickanz@ringier.ch Internet: www.go4media.ch Geschäftsführerin: Caroline Thoma Leiter Werbemarkt: Beni Esposito Leiterin Marketing: Corina Schneider Leiter Digital Media: Chris Öhlund Leiter Sales-Service: Bernt Littmann Druck: Tamedia AG Druckzentrum, Zürich, Büchler Grafino AG, Bern, Ringier Print, 6043 Adligenswil Herausgeber: Ringier AG, Brühlstrasse 5, 4800 Zofingen Beteiligungen: Addictive Productions AG, Betty Bossi Verlag AG, Energy Bern AG, Energy Schweiz Holding AG, Energy Zürich AG, ER Publishing SA, Eventim CH AG, Geschenkidee.ch GmbH, Good News Productions AG, GRUNDY Schweiz AG, Investhaus AG, JRP Ringier Kunstverlag AG, 2R MEDIA SA, Mediamat AG, media swiss ag, Original S.A., Pool Position Switzerland AG, Previon AG, Presse TV AG, Qualipet Digital AG, Rincovision AG, Rose d’Or AG, Sat.1 (Schweiz) AG, SMD Schweizer Mediendatenbank AG, SMI Schule für Medienintegration AG, Teleclub AG, The Classical Company AG, Ringier Axel Springer Media AG, Ringier France SA, Ringier Publishing GmbH, Juno Kunstverlag GmbH, Ringier (Nederland) B.V., Ringier Kiadó Kft., Népszabadság Zrt., Ringier Pacific Limited, Ringier Print (HK) Ltd., Ringier China, Ringier Vietnam Company Limited, Get Sold Corporation

c 1999 v1.1 eps

→ KABEL 1

C Dolby E Zweikanalton

→ TV�TIPPS DES ABENDS

→ Ocean's Twelve

16:15 What's up, Dad? 16:45 News 16:55 Two and a Half Men 17:50 Abenteuer Leben – täglich Wissen 19:15 Achtung Kontrolle! 20:15 Immortal – Die Rückkehr der Götter (F 2004) Sci-Fi von Enki Bilal mit Thomas Kretschmann, Charlotte Rampling 22:15 Final Destination (USA 2000) Thriller mit Devon Sawa, Ali Larter, Seann William Scott 00:05 Immortal – Die Rückkehr der Götter (W) (F 2004) Sci-Fi

A S/W B Untertitel

www.blickamabend.ch

c 1999 v1.1 eps

30


31

AUTO

Mittwoch, 24. August 2011

Tanz im matten Glanz EDELKUTSCHE → Das Mercedes

C-Coupé kommt elegant daher – matt lackiert sogar richtig modern. mathias.wohlfeld @ringier.ch

M

it dem neuen C-Coupé will Mercedes vor allem bei der jungen Käuferschaft punkten. Rein optisch sollte das kein Problem sein, denn statt wie bisher einer kurzen, gedrungenen Form mit pummeligem Heck zeigt die neue zweitürige C-Klasse eine elegante Coupé-Linie. Weit nach hinten auslaufende C-Säulen und ausgestellte Radkästen wirken

dynamisch, ebenso die kurzen Überhänge und die von vorne nach hinten leicht ansteigende Gürtellinie. Fährt er dann noch mattschwarz lackiert vor (Designo Magno Nachtschwarz, Aufpreis 4565 Fr.), fügt er sich nahtlos ins moderne Lebensbild junger Leute ein. Aber: Das reine CoupéFeeling wird durch die BSäulen und vor allem die Scheibenrahmen an den Türen etwas getrübt.

Schliesslich gehörten eigentlich rahmenlose Scheiben zu einem Coupé. Mehr gibt es aber nicht zu meckern. Verarbeitungsqualität und Platzangebot sind erwartungsgemäss gut, ebenso der Fahrkomfort. Besonders überzeugt dabei der getestete C 350. Dank samtiger Abrollgeräusche, souverän federndem Fahrwerk, einem seidenweich laufenden und kraftvollen Motor sowie dem Sicherheitspaket «Presafe Plus» glänzt er dabei auf eine Art, wie man sie sonst nur von grösseren Modellen kennt.

Dazu trägt auch das Armaturenbrett bei. Es ist der höher positionierten E-Klasse nachempfunden. Mercedestypisch sind die Instrumente besonders gut ables- und das Multimediasystem intuitiv bedienbar. Einzig die Preise für das C-Coupé sollten nun noch etwas jugendfreundlicher werden. 

Facts

zum Mercedes C 350 Coupé Motor: 3,5-Liter, 6-Zylin-

der, 7-G Tronic Plus, Heckantrieb

CO2-Ausstoss: 164 g/km 0 bis 100 km/h: 6,0 s Spitze: 250 km/h Verbrauch: 7,0 l/100 km Preis: ab 69 900 Franken (Basis C 180 Coupé ab 49 900 Franken)

Chic In mattschwarz macht der C 350 eine besonders gute Falle.

→ ZWEIRAD

Fotos: Lorenz Keller, ZVG

Ducati hat 300 Gründe zum Feiern Obwohl Ducati im Vergleich zu den grossen japanischen Töffherstellern geradezu ein Glückszahl Die 7 ist Carlos Winzling ist, konnte die Checas Markenitalienische Marke in der zeichen. Superbike-Weltmeisterschaft bisher die meisten Siege einfahren. Beim WM-Lauf in Silverstone (GB) Ende Juli gelang dem Spanier Carlos Checa auf seiner Athea-Ducati 1098 R der 300. Sieg für die Bologneser in der Superbike-WM. Bislang gewannen DucatiPiloten 13-mal die WM, viermal der Engländer Carl Fogarty und dreimal der Australier Troy Bayliss. Heuer hat Checa beste Chancen, den 14. Fahrertitel für Ducati zu holen.

Seitenblick Mit TCS-Experte

Peter Grübler durch den Strassendschungel

Dürfen Reisecars überholen? Auf manchen Teilstücken der Schweizer Autobahnen gilt ein Überholverbot für LKW. Trotzdem wird man dort o von Reisecars überholt. Gelten für sie diese Richtlinien also nicht? Karl Zeller, per Mail Für Cars gelten sie tatsächlich nicht. Genauer gesagt, das Signal «Überholen für Lastwagen verboten» gilt nicht. In der Signalisationsverordnung (SSV) steht zwar, dass es Fahrern von Motorwagen und Sattelmotorfahrzeugen (also solchen, deren Gesamtgewicht 3,5 t übersteigt) verboten ist, andere Motorfahrzeuge sowie Strassenbahnen zu überholen. Für Gesellschaftswagen, somit auch Cars, gilt dieses Verbot aber nicht. Fragen? Schreiben Sie an: auto@blick.ch

Abgefahren

Zusammenstoss in Monaco Was für ein Crash! In Monaco rammte eine Fahrerin mit ihrem Bentley Cabrio (ca. 300 000 Fr.) vier weitere Luxus-Karossen: einen Mercedes S 500, einen Aston Martin Rapide, einen Porsche 911 und einen Ferrari F430. Die Autos verkeilten sich so ineinander, dass die Fahrerin nicht einmal mehr aus ihrem Bentley steigen konnte. Gesamtschaden: rund 80 000 Franken.

Verkeilt Fünf Luxus-Schlitten im Fürstentum.


32

RÄTSEL

→ KREUZWORTRÄTSEL

www.blickamabend.ch

Gesamtwert: 1500 Franken

Wochenpreis: 2 × eine Nacht für 2 Personen inkl. Dinner im Hotel Ascot**** in Zürich im Wert von je 750 Franken! Nach einer kompletten Renovation präsentiert sich das Hotel modern, edel und dennoch mit dem gewohnt klassisch britischen Touch. Übernachten Sie in einem komfortablen Doppelzimmer im neuen Design, inklusive ChampagnerFrühstück. Ihr Dinner geniessen Sie im Restaurant Ascot. Einlösbar am Wochenende, nach vorheriger Reservierung. www.ascot.ch

Tagespreis: Ein Reisegutschein vom Türkeispezialisten im Wert von 100 Franken!

Teilnehmen SMS: Senden Sie folgenden Inhalt an die 920 (CHF 1.50/SMS): BAA1, Lösungswort, Name, Adresse. Telefon: Wählen Sie die 0901 591 921 (CHF 1.50/Anruf aus dem Festnetz) Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA51231

(gratis übers Handynetz)

Teilnahmeschluss: 25. August 2011, 24.00 Uhr Teilnahmebedingungen: Mitarbeitende von Ringier sowie von Voice Publishing sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Es wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt.

Lösungswort vom 22. August: BENGEL Gewinner der Kw 33 (Wäschetrockner): K. Bosshard, Oberengstringen

→ BIMARU leicht Conceptis Puzzles

8003287

1 5 1 0 2 3 1 1 3

So gehts: Die Zahl bei jeder Spalte oder Zeile bestimmt, wie viele Felder durch Schiffe besetzt sind. Diese dürfen sich nicht berühren und müssen vollständig von Wasser umgeben sein, sofern sie nicht an Land liegen.

→ KAKURO leicht 23

1

4

1

1

2

2

0

5

5

8

4

7 8 2

2

5

9 7 1 5

3 6

3 2 7

Conceptis Puzzles

5

4

16

11

Füllen Sie die leeren Felder mit den Zahlen von 1 bis 9. Dabei müssen zwei Regeln eingehalten werden: Die Summe in jedem Block muss der vorgegebenen Zahl entsprechen. Diese steht bei Zeilen links, bei Spalten oberhalb des Blocks. Pro Block darf jede Zahl nur ein Mal vorkommen.

15 14 24 24

8 10

19 16

27

4 17

3 Conceptis Puzzles

7007701

→ SUDOKU schwierig

Wochenpreis: 6 × ein Gutschein von PONS im Wert von je 150 Franken!

5

PONS – Mit Sprachen die Welt erleben. www.klett.ch/pons

SMS: Senden Sie SUDOKU, Ihre drei Lösungsziffern (von links nach rechts) und Ihre Adresse an 920 (CHF 1.50/SMS): SUDOKU 583, Name, Adresse Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA52491 (gratis übers Handynetz) Teilnahmeschluss: 25. August 2011, 15.00 Uhr

06010013647

13

So gehts:

7

Teilnehmen

3

8

10

Tagespreis: 1 × 1 Traumhaus-Los!

1 2

4

23 14

Gesamtwert: 900 Franken

1

19

17

1

→ SUDOKU → SUDOKU mittel schwierig

4

12

3 3

12

9 8

4 1 7 2 1

3 4 7 8

7 3 9 6

9 5 1 3 2

Conceptis Puzzles

6 7 5 06010000768


Mittwoch, 24. August 2011

Das 24 Stunden Horoskop

Illustration: Alain Scherer

33

UNTERHALTUNG Heute von der Astrologin Christiane Woelky

WASSERMANN 21.1.– 19.2. Top: Sie können andere schnell für sich gewinnen. Ob Sie im Job etwas erreichen möchten oder privat bei jemandem landen wollen – es klappt! Flop: Zerbrechen Sie sich nicht den Kopf über eventuelle Probleme. Warten Sie lieber ab, ob sie wirklich auftauchen.

ZWILLINGE 21.5.– 21.6. Top: Sie wirken überzeugend, klar und geradlinig. Eine gute Gelegenheit, ein paar wichtige Sachen durchzusetzen. Flop: Ein Konflikt ist lästig, aber es führt kein Weg daran vorbei. Stellen Sie sich dem Gespräch, Sie finden schnell eine Lösung.

WAAGE 24.9.– 23.10. Top: Sie wünschen sich Veränderungen, wissen aber nicht genau wo und wie? Fangen Sie mit Kleinigkeiten an. Flop: Gefühl und Verstand gehen gerade getrennte Wege. Geben Sie Ihre Gedanken frei, und hören Sie einfach auf Ihr Herz.

SCHÜTZE 23.11.– 21.12. Top: Sie spüren einen neuen Trend, bevor andere ihn erkennen. Damit sind Sie Ihren Mitstreitern einen kleinen, aber wichtigen Schritt voraus. Flop: Sie sollten heute nichts übertreiben – morgen bereuen Sie es!

FISCHE 20.2.– 20.3. Top: Prickelnde Momente in jeder Beziehung. Werden Sie verführt oder wollen Sie verführen? Egal wie, Sie können beide Rollen so richtig geniessen. Flop: Sie wissen nicht so recht, was Sie wollen. Umschiffen Sie am besten wichtige Themen.

KREBS 22.6.– 22.7. Top: Sie haben viel Tatendrang, und der ist zurzeit am besten im Job auszuleben. Den Feierabend sollten Sie eher ruhig gestalten. Flop: Unterschiedliche Bedürfnisse in Ihrer Beziehung? Nachgeben ist oft die einfachste, aber nicht immer die beste Lösung.

SKORPION 24.10.– 22.11. Top: Sie möchten auf jemanden Eindruck machen? Dann ist heute genau der richtige Tag dafür. Flop: Achten Sie darauf, was in Ihrem Kopf vorgeht – Ihr Wohlbefinden hängt davon ab. Negatives Denken zieht Sie emotional runter.

STEINBOCK 22.12.– 20.1. Top: Ihre Motivation für den Job ist hoch, Ihr Einsatz unermüdlich. Und gute Einfälle haben Sie zwischendrin auch noch! Flop: Heute stehen Ihnen recht turbulente Stunden ins Haus. Wenn Sie cool bleiben, legt sich der Sturm rasch wieder.

WIDDER 21.3.– 20.4. Top: Sie sind mit Herz und Ehrgeiz bei der Arbeit, Ihr Chef kann sich freuen. Die nächste Stufe Ihrer Karriereleiter rückt in Sichtweite! Flop: Privat gibt es heftige Gefühlsschwankungen. Mit leichter körperlicher Betätigung können Sie dagegenwirken.

LÖWE 23.7.– 23.8. Top: Bei Ihnen kommen immer mehr gute Führungsqualitäten zum Vorschein. Greifen Sie zu, wenn Ihnen mehr Verantwortung angeboten wird. Flop: Um Ihren Kreislauf in Schwung zu bringen, wäre Treppensteigen ein Anfang!

STIER 21.4.– 20.5. Top: Ein günstiger Tag für alle finanziellen Angelegenheiten. Ob Sie Geld investieren oder anlegen möchten – legen Sie los! Flop: Saturn fordert Ordnung am Arbeitsplatz. Räumen Sie Ihren Schreibtisch auf, und werfen Sie weg, was nicht mehr wichtig ist.

JUNGFRAU 24.8.– 23.9. Top: Sie haben Ihrem Schatz so viel zu erzählen. Am besten, Sie gehen heute früh nach Hause. Flop: Mal ist Ihnen nach Ruhe, dann wieder nach Action. Kein Problem – geben Sie einfach dem jeweiligen Impuls nach.

Christiane Woelky wandte sich vor 27 Jahren ganz der Astrologie zu. Sie hat eine eigene Praxis für Beratungen, Unterricht und Workshops eröffnet und ist seit zehn Jahren Astro-Autorin für Zeitungen und Magazine. Zwei psychologische Ausbildungen (Atemtherapie und NLP) unterstützen ihre Arbeit.

W I TZ E DE S A B E N DS Vor dem Elefantengehege im Zoo fragt die kleine Jasmin: «Mami, wo kommen eigentlich die süssen Elefantenbabys her? Sag jetzt bloss nicht, dass die auch der Storch bringt!» Der Patient fragt verzweifelt: «Sagen Sie mir die Wahrheit, Herr Doktor. Ist es sehr schlimm?» Darauf der Arzt: «Schlimm? Naja, sagen wir es mal so: Wenn ich Sie heile, werde ich weltberühmt.»


34

COMMUNITY

Die Singles des Tages Manuela sucht ...

«Mein Traummann muss sexy tanzen können» Alter: 20 Jahre Wohnort: Wetzikon ZH Grösse: 1,70 m Beruf: Fotofachfrau Sternzeichen: Waage Ein Star, der mich beeindruckt: Lady Gaga. So verführe ich: Mit meinem Mund. Ist sexy: Gute Tänzer. Törnt ab: Machos. Ich verliebe mich, wenn: Er humorvoll ist.

Liebste Mama ich danke dir von ganzem Herzen für deine unermüdliche Hilfe! Bist die beste Mama der Welt! Deine Lela Shnüggi <3 Es duet mir so leid was in letster Zit passiert isch. Du bisch sWichtigste i mim Läbe. Ohni dich chönti nüm si. I lieb di meh als alles andere! Kuss<3

Das will ich mal erlebt haben: Amerika. Ich kann nicht: Stillstehen bei einem guten Song. Kontakt: 2408_manuela@bsingle.ch

Joel sucht ...

«Meine Traumfrau muss mir treu sein» Alter: 18 Jahre Wohnort: Leibstadt AG Grösse: 1,74 m Beruf: Elektroinstallateur Sternzeichen: Stier Mein Club: Das Oxa.

Hey du schöni Frau! Bisch in Wattwil am ca. halbi 8i uf de Voralpeexpress! Hesch e grüens T-Shirt a gha! Und e oranges Buech ka! Meld di doch mal! 079 552 60 76

En dicke Kuss a min Panda. Danke für jede einzelni Tag. Du bisch eifach de Bescht! Du und ich für immer <3 Te amo

Hey du Glückspiilz! Gratuliere zu dinre neue Wohnig ade Partymeile! Freu mi scho soo ufs Fire mit dir! Bisch die Bescht :)

Jasmin Mausi, bisch eifoch alles für mi. Ohni di weri nie döte wo i jetzt bin. Du bisch min Stern. Din Raffi

Für meinen Liebsten würde ich: Fast alles machen.

I love you all

Schatzchäschtli ...

Sueche bodäständigs, ehrlichs, treus Girl zum kennelerne. Im Alter vo 18 bis 22gi. Region Tg/ Sg 079 230 29 78

Mein Club: Härterei.

www.blickamabend.ch

h und Hey Dani, du bisc ma! blibsch mi Troum e si m zä iz ir m Egal öb e di nie oder nid. Vergiss er und wirde di imm liebe! Lg:-*

A de bescht Fründ uf Erde, hvala ti za sve! Bisch sBeschte wo mier passiert isch. Gnüsse jede Tag mit dier. Volim te najvise na svijetu. Dis Spitzmüsli <3

r i dä Han dich am Di. ca.17 Uh rd dich Wü h. gse il chw dis Badi Wä ub Gla e. ern mega gärn kännel ess Gru be Lie la. Pau sch heissi

Andrea, hoffe es gaht der besser! I finde dich eifach mega herzig und die bescht ! Han dich gern ! Din Stefan

Hey Nina, Hiddenair isch so cool gsi mit dir! Freu mi anderscht uf Paris. Es muess eifach klappe wege H&S ;) Vergiss nit dSchoggi im Kuchichäschtli xP xoxo Welcher Wind blies dich ziemlich unsanft vor meine Füsse? Bist du immer so stürmisch? Lapalien haben keine Zeit mehr. Ich liebe dich! Chrottepöschefäderli

Möcht mi bi de D.B. bedanke, dass sie immer Zit het wenn mer es grössers problem het & dass sie eim guet verstaht.<3 J.F.

Sie möchten jemanden grüssen, jemandem gratulieren, sich entschuldigen oder einfach nur was Schönes sagen, dann senden Sie ein SMS mit GRUSS und Ihrem Text an 920 (70 Rp./SMS). Beispiel: Gruss Caroline, du bist die Beste, dein Dave. Pro SMS 160 Zeichen. Die Besten werden jeden Tag im Blick am Abend abgedruckt. Die Redaktion behält sich vor, Texte zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Schnügel des Tages

Mein Sound: Hip-Hop und Oldschool. Meine Hobbys: Gamen und «hängen». Für meine Liebste würde ich: Alles tun. Ist sexy: Wenn eine Frau eine gute Figur und ein hübsches Gesicht hat. So verführt man mich: Mit viel Charme. Verzeihen kann ich: Nicht so schnell. Meine Macke: Meine verschlafene Art. Kontakt: 2408_joel@bsingle.ch

Katzenmami passt gut auf, dass ihrem kleinen, zwei Wochen alten Schatz niemand zu nahe kommt. Ein Bild von Brigitte und Beat Gerber aus Gümligen BE. Schicken Sie ein hochauflösendes Bild von Ihrem Schnügel und einen kurzen Text an: redaktion@blickamabend.ch. Facebook-Schnügel: Laden Sie das Foto auf unsere Page: www.facebook.com/blickamabend (erscheint freitags).


35

Mittwoch, 24. August 2011

Streetspy

von Tina Weiss, www.youarebestdressed.blogspot.com

Badespass

1

Der Sommer ist endlich mit voller Wucht zurück. An diesen heissen Tagen locken die Seen und Flüsse zur Abkühlung. Immer mehr Badende sind mit einem bunten Beutel unterwegs. Kleider, Tüchli und Handy werden in den wasserdichten Säcken verstaut und bringen all jenen Freude, die in einen Fluss springen, um an einem tiefer gelegenen Ort wieder aus dem Wasser zu steigen. Besonders die Aare mit ihrer Geschwindigkeit von zwei Metern pro Sekunde eignet sich für diesen Badespass bestens. Wir wünschen gute Abkühlung!

2

3

1

Upul, Reiseleiter aus Bern und Sri Lanka

3

Miguel, Student aus Buenos Aires

2

Gabi, Schnitttechnikerin aus Aarau

4

Claudia, Lehrerin aus Bern

4

Modeblick Barbara weiss, wem was steht

Das Problem sitzt im Kopf, nicht darauf Diesmal habe ich durchgehalten. Ich habe meine Haare lang wachsen lassen. Richtig lang. Zum wiederholten Mal in meinem Leben. Das Ziel war so klar wie einfach: Sie sollten mir gefallen. Zum ersten Mal in meinem Leben, seit ich eine Frisur trage. Es hat nicht funktioniert. Hätte ich wissen müssen, denn meine Frisur passt mir nie. Meinen Haaren kann ich daran schlecht die Schuld geben. Sie sind dunkelbraun, etwas gelockt und schon oft durch die Hölle gegangen. Ich habe sie bis auf drei Zentimeter abschneiden lassen, ihnen entwürdigende Stufenschnitte zugemutet und eine Frisur, die man sich wie einen umgekehrten Vokuhila vorstellen muss – oder besser gar nicht erst vorstellt. Schon klar, das Problem sitzt im Kopf, nicht darauf. Trotzdem: Unter einem Schlapphut gefallen mir meine langen Haare ziemlich gut. Hat was von einem wilden Hippie-Mädchen und ist gerade der heisseste Trend, was Kopfbedeckungen angeht. Ausserdem passt so ein Hut immer und macht aus jeder Frau eine wahre Fashion-Queen. barbara.kallenberg@ringier.ch

→ DIE FRAGE

Fotos: ZVG, René Kälin

DES TAGES

Heute wird es wieder über 30 Grad. Wie schützen Sie sich vor der Hitze?

Yorgo (38) Autokurier aus Zürich Gar nicht. Die Hitze ist für mich kein Problem, da ich nicht stark schwitze. Im Gegenteil, ich finde sie angenehm, da ich ein absoluter Sommermensch bin.

Petra (39) Bankangestellte aus Zürich Mit Glace! Am liebsten mit Schoggi-Geschmack. Sonst springe ich einfach mal schnell in den See, ohne in die Badi zu gehen. Diese Möglichkeit sehe ich als Luxus an.

Marlon (18) Schüler aus Zürich Ich geniesse die heissen Temperaturen. Wenn es mir dann doch mal zu viel wird, kühle ich mich durch einen Sprung ins Wasser oder ab und zu auch mal mit einem kalten Bier ab.

Emma (17) Schülerin aus Zürich Ich trinke viel Wasser. Das ist ja auch wichtig bei heissem Wetter. An der Hitze stört mich nur, dass man klebt, aber dafür gibts ja Erfrischungstücher.


Morgen im Fr. 2.– am Kiosk

 Franken Das taugt der Plan des Bundesrates.  Gaddafi Das sind seine letzten Freunde.

Das tote Baby vom Kompost Die Mutter bricht ihr Schweigen. Ex kl us iv

Das Wetter

Freitag

MORGEN

30° Samstag

21° Basel Temperatur: Regenrisiko: Sonne:

Sonntag

30° 50% 9h

Wassertemperaturen Rhein Doubs Aare

23° 18° 22°

22°

Die Königin der Gipfel ERSTE FRAU → Alle

H A P PY

14 Achttausender hat sie bezwungen – ohne Sauerstoff.

E ND !

… Urs Fischer FC Zürich-Trainer

Z

Von: glh@ringier.ch An: giovanni.marti@fcz.ch Betreff: Laufbereitschaft Lieber Urs Fischer Das gestern Abend, diese Rumpelpartie des FC Zürich gegen den FC Bayern, lässt mich ratlos zurück. Warum können die Bayern schneller rennen? Gefühlt auch viel mehr laufen? Sorry, das kann ja wohl kaum an einer grundsätzlichen anderen Körperstruktur der Mannen des FC Hollywood liegen. Trainieren die Züri-Boys falsch? Werden die täglich bis zur Schmerzgrenze gequält? Bis jeder Muskel jammert? Bis die feinen Herren des FCZ kotzen? Diese ewigen Ausreden: Das Spiel der Bayern ist zu schnell für die Zürcher – ich kann diese Entschuldigung für Laufträgheit und typisch Zürcher Pomadigkeit nicht mehr hören. Helmut-Maria Glogger

Zwei Monate unterwegs Gerlinde Kaltenbrunner beim Aufstieg auf den K2.

Anzeige

Türkei – Davonfliegen zu Hammerpreisen! Alanya, Flug & Hotel 3 Turunc, Flug & Hotel 4 Konakli, Flug & Hotel 4 Icmeler, Flug & Hotel e

7 Nächte, Halbpension 7 Nächte, Halbpension 7 Nächte, All Inclusive 7 Nächte, All Inclusive

Flüge ab Zürich, Preise pro Person im Doppelzimmer, inkl. Taxen. Angebote limitiert – sofort zugreifen!

Täglich die besten Preise!

www.tui.ch oder in jedem guten Reisebüro.

ab CHF

548.– ab CHF 668.– ab CHF 758.– ab CHF 808.–

Foto: National Geographic/Darek Zaluski

wei Monate lang kämpfte sie gegen Kälte und Schnee, jetzt kam Gerlinde Kaltenbrunner (40) auf dem Gipfel des K2 an. Um 18.18 Uhr stand sie in 8611 Metern Höhe – und hat damit das geschafft, was vor ihr noch keiner anderen Frau gelungen war: Die österreichische Extrembergsteigerin bezwang alle 14 Achttausender dieser Erde ohne Sauerstoffmaske. Reinhold Messner war 1986 der erste Mann, dem dies gelang. Sieben Versuche brauchte die gelernte Krankenschwester, um den zweithöchsten Berg der Erde im Himalaya zu bezwingen. Einer endete tragisch: Vor einem Jahr stürzte ihr Begleiter in den Tod. Beim jetzigen Versuch musste ihr Ehemann unterwegs aufgeben. Trotzdem ist die Freude über den Erfolg gross. «Gerlinde ist überglücklich», schrieb ihr Mann im Internet. Jetzt geht es für Kaltenbrunner nur noch bergab: Sie hat mit dem Abstieg begonnen. kra

Glogger mailt …

24.08.2011_BS  

Start in den Wahlherbst Will ist sehr beunruhigt über die Gerüchte. MORGEN 30° Start in denStartinden Wahlherbst Start in den WIRTSCHAFT 6/...