Page 1

www.blickamabend.ch Dienstag, 24. Mai 2011 Zürich, Nr. 100

Duen wie Bieber Der TeenieStar macht Werbung für ein MädchenParfüm.  PEOPLE 19

HEUTE ABEND

20° MORGEN

23°

Polizist während Einsatz getötet Im Emmentaler Dorf Schafhausen erschiesst ein Mann den Beamten bei einer Zwangsräumung.  SCHWEIZ 5

Keine rote Gefahr Irin herzt die Ohren des US-Präsidenten. Der Secret Service schaut angespannt.

Wohnen ist in Uri finanziell attraktiv

Fotos: Reuters (5), newspictures.ch, SRF

Im Gegensatz zu Basel, Zürich, Lausanne und Genf, sagt eine Studie der CS.  SCHWEIZ 4/5

O’ Bama in Irland

Ein Präsident zum Anfassen

D

iese unbekannte Frau nahm es ganz wörtlich, als Präsident Barack Obama während seiner Rede in Dublin sagte: «Ihr habt eure beste Zeit noch vor

euch.» Sie umarmte den mächtigsten Menschen der Welt, tätschelte seine Wangen und legte seine Ohren um. Was beeindruckt sie schon ein Titel, schliesslich war es bloss

ein Besuch unter Verwandten. Obama im Land seiner Ahnen. Vertrieben haben ihn denn auch nicht aufdringliche Iren, sondern der Vulkan Grímsvötn.  NEWS 2/3

Jugend, wie gehts?

Heute Ab e n d im TV

«Club Extra – Talk der Generationen.» Die Zukunft der Schweiz. Mit Christine Maier und Röbi Koller.  SF 1 20.05


2

NEWS

www.blickamabend.ch

Aschewolke vertreibt ABBRUCH → Der Vulkan zwingt

den US-Präsidenten verfrüht zur Abreise. Jetzt ist er in London. Green in Dublin hielt er hinter dickem Sicherheits’Bama! Die Natur glas. Später gab er sich macht dem US-Präsi- volksnah und schüttelte denten einen Strich durch Hände. Eine Irin wird den die Rechnung. Der isländi- gestrigen Tag wohl ihr sche Vulkan Grímsvötn Leben lang nicht verbringt die nördlichen Flug- gessen, sie durfte dem pläne durchPräsidenten einander und Der Cadillac sogar in die somit auch die blieb plötzlich Wangen kneifen. Ob von Barack O’Bama, wie und Michelle stecken. die Iren ihn Obama. Um der Aschewolke und ei- nennen, sich hier das nem möglichen Flugver- Sicherheitsglas zurückgebot zu entgehen, reiste wünscht hätte? das Präsidentenpaar vorSicher sollte auch die zeitig aus Irland ab. Gan- gepanzerte Limousine des ze zehn Stunden früher als Präsidenten sein, genannt geplant landeten sie ges- das «Biest». Doch gestern tern Abend auf dem Flug- die Panne: Just in dem hafen Stansted in London. Moment, als die Obamas So erscheinen sie heute vor- die Tiefgarage der zeitig bei der Queen zum US-Botschaft verlasMittagstee. sen wollten, knirschDer Irland-Besuch war te es in der schwardamit kürzer als geplant, zen Luxuskarosse dafür intensiv. Die grüne gewaltig. Der überlanInsel hatte sich für den Prä- ge Wagen kam zum sidentenbesuch fein her- Stehen, wurde offenausgeputzt, trotz leerer bar von einer im Boden Staatskasse wurden alle Re- befestigten Metallstück gister gezogen. Dass auch ausser Gefecht gesetzt. ein kleines Land es in sich Die besorgten Sicherheitsbehaben kann, amten wurde dem «Das Guinness eilten Präsidentenzum Panpaar mehr als schmeckt hier zerauto, einmal be- viel besser.» kurz späwusst. Zu Hause werden sie ihren ter stieg das PräsidenTöchtern ein paar schöne tenpaar in ein anderes Anekdoten aus Irland er- Fahrzeug um. So schaffzählen können. ten sie es doch noch zum Frei bewegen konnte Helikopter. sich der mächtigste Mann Im 300-Seelen-Dorf der Welt nota bene nicht. Moneygall angekommen, Seine Rede im College wurden die beiden dann

Hinter Glas Die Obamas werden in Dublin gefeiert.

kathrin.kocher @ringier.ch

O

3.03 Uhr, New York Ein neugeborenes Baby hat

Na, schmeckts? Guinness ist nicht jedermanns Sache.

gleich ins Pub verfrachtet. Dort mussten sie die braune Nationalbrühe probieren — und loben. «Das Guinness schmeckt hier so

viel besser als in den Staaten», redete sich Obama das bittere Getränk schön. Seine Mimik spricht jedoch Bände. 

einen acht Stockwerke tiefen Sturz durch den Müllschacht eines Wohnhauses unverletzt überlebt. Die 18 Jahre alte Mutter wurde verhaftet.

richtshof der USA einen Einspruch von Gefangenen aus dem umstrittenen Gefangenenlager Guantánamo über ihre Freilassung abgelehnt. Mit dem Entscheid rückt eine Schliessung des Lagers weiter in die Ferne.

4.13 Uhr, Washington  Zum achten Mal in diesem Jahr hat der Oberste Ge-

5.25 Uhr, Damaskus Syrien hat die von der EU beschlossenen Sanktionen

→ HEUTE DIENSTAG 2.13 Uhr, Tunis Der während der Proteste in Tunesien bekannt gewordene Blogger Slim Amamou hat die Übergangsregierung des Landes verlassen, wie er auf Twitter verkündete.

Grímsvötn

Zeiten in MEZ.

VULKAN → Die Sonne schafft es kaum durch die Wolke. Teile Islands verschwinden in der Asche. Und die Wolke zieht jetzt von Island in Richtung Süden. Sie weckt Erinnerungen an das Luftraum-Chaos von vor einem Jahr. Erste Fluggesellschaften reagieren. Vor allem Flüge von und nach Schottland wurden gestrichen. Dort sassen Tausende Reisende fest. British Airways strich am Vormittag alle Flüge von London nach Schottland. Auch Flybe, Easyjet und Aer Lingus sagten SchottlandFlüge ab. Die niederländische KLM strich 16 Grossbritanni-

gegen Staatschef Baschar al-Assad als «Fehler» bezeichnet: «Die Europäer haben ihrer Geschichte des Kolonialismus in dieser Region eine neue schwarze Seite hinzugefügt.» 8.23 Uhr, Bogotá Die kolumbianische Polizei hat in einem Schiff zwölf Tonnen Kokain entdeckt.


3

Dienstag, 24. Mai 2011

Obama

Neues aus Absurdistan Mutter wollte Tochter für 10 000 Dollar verkaufen

→NACHGEFRAGT Joachim Schmidt (29) Island-Korrespondent

Mit der Jungfräulichkeit ihrer Tochter wollte Felicia Rae McClure aus Salt Lake City (USA) vor allem eines: Geld verdienen. Für 10 000 Dollar bot sie die 13-Jährige feil. Sehr interessiert am noch minderjährigen Mädchen zeigte sich ein Kerl namens Don. Aber er war nicht der Einzige. Wie McClure sagt, hatte sie sämtlichen Interessierten gegen Entgeld Fotos ihrer Rabenmutter Tochter geschickt. Darauf Felicia McClure. trug das Mädchen lediglich BH und Höschen, wie auf der Plattform «Gawker» zu lesen ist. Doch die vielen SMS blieben nicht unentdeckt: Der Lebenspartner von McClure kam seiner gierigen Partnerin auf die Schliche und alarmierte die Polizei. McClure muss sich nun wegen sexuellen Missbrauchs eines Kindes sowie der sexuellen Ausbeutung von Minderjährigen vor dem Gesetz verantworten. rik

«Vulkane haben grosse Macht» Die Aschewolke hat sogar Barack Obama erreicht. Wie mächtig ist Island mit der hohen Vulkandichte? Die Isländer freuen sich darüber, dass sie den mächtigsten Mann der Welt nervös gemacht haben. Das kleine Volk ist stolz, wenn man über es spricht. Ansonsten haben die Vulkane aber vor allem eine grosse Macht über den Flugverkehr.

sorgt für Luraum-Chaos en-Flüge. Der Flugbetrieb in entspannen. So machten Norwegen und Dänemark Radaranzeigen deutlich, ist auch betroffen. Bei einidass die Wolke nicht mehr gen Transatlantikflügen so hoch ist wie kurz nach kommt es zu Verspätungen. dem Ausbruch des GrímsSwiss teilte mit, dass die vötn. Experten gingen von Flugzeuge ihre Route leicht fünf bis sieben Kilometern nach Süden verlegen müssaus. gtq ten. «Zwei Flüge nach Kalifornien Asche dauern 15 bis 20 Miüber Island nuten länger», erDie Wolke klärte Pressesprezieht nach cherin Myriam ZieSüden. sack. Sonst laufe alles normal. Ein Gremium habe die Entwicklungen kontinuierlich im Blick. Insgesamt scheint sich die Lage zu

 9.50 Uhr, Oakland Der vom US-Prediger Harold Camping (89) vorausgesagte Weltuntergang ist am Wochenende nicht eingetroffen. Jetzt hat Camping die Apokalypse um fünf Monate verschoben. Er habe sich verrechnet, entschuldigte er sich. 11.30 Uhr, Bern Zu wenige Pfleger,

Wie geht es den Isländern heute – drei Tage nach dem Vulkanausbruch? Der Vulkan ist für die Menschen nicht gefährlich. Dennoch mussten erste ihre Häuser der Asche übergeben. Für die Tierwelt und die Bauern ist es unangenehm. In einigen Orten ist es schwarz wie in der Nacht. Aber man kennt den Vulkan und er ist vor allem eines: lästig. Die ersten Airlines haben heute Flüge gestrichen. Erwarten Sie ein erneutes Luraum-Drama? Die Lage ist nicht so prekär. In Island wollen sie die Lage am Mittag neu beurteilen. Aber momentan geht es bei der Dauer der Ausfälle offenbar nur um Stunden. gtq

Lehrer und Polizisten: Travailsuisse warnt vor einem Arbeitskräfte-Notstand. Im Jahr 2030 könnten bis zu 400 000 Stellen nicht besetzt werden. 12.06 Uhr, Hannover Der Ausbruch des gefährlichen Durchfallkeims EHEC hat in Deutschland ein erstes Todesopfer gefordert. Eine Frau (83) erlag dem Darmleiden.

Heute Mittag im Kachelmann-Prozess:

«Die Spuren reichen nicht aus» Verteidigerin Andrea Combé versuchte heute Morgen vor dem Landgericht in Mannheim, jeden Verdacht gegen Kachelmann zu zerstreuen. Sie nahm die Beweise unter die Lupe und kam zum Schluss: «Nichts stützt die Aussage von Petra S. Weder die gefundenen Spuren noch ihre Verletzungen.» Das Urteil erfolgt am 31. Mai.

Fotos: Reuters (3), AP (3), ZVG

Blieb stecken Die US-Limousine hatte eine kleine Panne.

→ TWEET DES TAGES User @rorysutherland über Obama und sein «Biest»:

Barack Obamas Stretchlimousine passt eh nicht hierher. Sie ist nicht pink und hat auch nicht neun total betrunkene Teenager-Girls drin. Folge uns auf Twitter: http://twitter.com/blickamabend

Top 3 Sieger der letzten 24 Stunden: 1. Aaretemperatur 15,5°C (gemessen in Bern) 2. Migrosmagazin Publikation der Migros 3. Top Preise Seite für Sparfüchse


4

SCHWEIZ

www.blickamabend.ch

Am günstigsten

BILLIGER → So

weit wie in Uri kommt man mit dem Lohn sonst nirgends in der Schweiz.

leben die Urner

matthias.pfander @ringier.ch

er in Uri wohnt, hat mehr zum Leben. Das hat die Credit Suisse in einer Studie nachgewiesen. Die Ökonomen haben berechnet, wie viel vom Einkommen nach allen Abzügen übrig bleibt. Also nach Steuern, Krankenkassenprämien, Miete usw. Man spricht auch vom «frei verfügbaren Einkommen». Im Schweizer Durchschnitt beträgt dieses Einkommen 57 690 Franken pro Haushalt und Jahr. Das Rennen hat Uri gemacht, weil dort 2009 mit einer Reform die Steuern massiv gesenkt wurden. Und da die Krankenkassenprämien ebenfalls moderat ausfallen, gelang es dem Kanton, den bisherigen Spitzenreiter Appenzell Innerrhoden von der Spitze zu verdrängen. Noch vor dem ehemaligen erstplatzierten Appenzell Innerrhoden liegt der Kanton Glarus. Ebenfalls zu

Leben in Uri Vor allem schön günstig.

Appenzell Innerrhoden verdrängt. den Top 5 gehören Obwalden und der Thurgau. Am wenigsten bleibt vom Lohn in den Kantonen Zürich, Baselland,

Waadt, Basel-Stadt und – nochmals mit deutlichem Abstand – Genf. In all diesen Kantonen belasten vor allem die hohen Wohn-Ausgaben die Haushalte. Doch auch der Steuerlast wird in der Studie als Faktor viel Bedeutung beigemessen: Denn sie frisst immerhin fast 12 Prozent

des Bruttoeinkommens. Die Kosten fürs Wohnen machen im Schnitt auch knapp 12 Prozent eines Haushaltsbudgets aus. Die CS-Studie bezieht auch die Kosten fürs Pendeln ein, für jene, die ausserhalb wohnen, aber in den Zentren arbeiten. Dieser Aufwand unterscheidet

sich je nach Region beträchtlich. Trotzdem: Die Pendelkosten dämpfen zwar die Kostenvorteile der Agglomeration im Vergleich mit den Zentren ab, gleichen sie aber nicht aus. Weil sich in der Steuererklärung fürs Pendeln bis zu fünfstellige Beträge abziehen lassen. 

Nacktwanderer überholt SVP-Präsidenten FÜDLIBLUTT → Klick!, und Peter Schaub (58) hat den Nackedei im Bild verewigt. Der SVP-Präsident in Gaiserwald SG ist mit dem Skiclub Bömmeli Abtwil auf dem Sitterstrandweg unterwegs. Sechs

Kinder wandern mit. Da überholt sie ein Mann – abgesehen von Rucksack und Sandalen splitternackt. «Nacktwandern ist ohnehin anstössig. Wenn jemand sich schon so entblössen will, soll er

das bitte nicht vor Kindern tun», sagt Schaub. Auf die Fragen der Wandergruppe, warum er keine Kleider trage, antwortet der Nackedei salopp: «Das ist erlaubt». Und marschiert weiter. jes

Anzeige

Ihr Urlaub in Wien beginnt an Bord.

Austrian Airlines fliegen Sie mit österreichischer Gastfreundschaft nach Wien.

Wien ab

119 CHF Hin &Zurück

Sammeln Sie Meilen mit Miles & More. Buchungen auf www.austrian.com oder im Reisebüro (Preis variiert je nach Reservierungssystem). Abflüge ab Zürich inkl. Retourflug, Taxen, Gebühren. Bes. Anwendungsbest., Platzanzahl limitiert. Änderungen ungen vorbehalten. Buchungen bis 12.6.2011, Reisezeitraum bis 17.7.2011.

Fotos: newspictures.ch, Keystone, Peter Schaub, ZVG

W


5

Dienstag, 24. Mai 2011

Drama bei Zwangsräumung Mann (35) erschiesst Polizisten EMMENTAL → Weil er keine

EU-Beitritt: Nur noch 19 Prozent

Miete zahlte, wollte ihn der Onkel aus dem Haus werfen.

E

in Polizist tot, ein weiterer schwer verletzt – das ist die traurige Bilanz eines Polizeieinsatzes heute früh in Schafhausen im Emmental. Die Polizisten sollen die Wohnung des 35-jährigen Mieters räumen. Als der Bewohner nicht reagiert, versuchen sie kurz nach acht Uhr die Türe zu öffnen. Unvermittelt schiesst der Mieter auf die Beamten. Der ältere der beiden Polizisten (39) wird in der Bauchgegend getroffen. Seine Verletzung ist so schwer, dass er trotz Reanimationsversuchen noch vor Ort stirbt. Auch der zweite, 29-jährige Polizist wird ver-

letzt: Er erleidet einen Oberarmdurchschuss. Trotz seiner Verwundung kann der Polizist über Funk Verstärkung aufbieten. Eine Patrouille in der Nähe eilt den Kollegen zu Hilfe. Als sie am Tatort eintrifft, ist der Schütze im Freien. Die Polizisten können den 35-Jährigen anhalten und verhaften. Die Polizei sei mit mindestens 15 Mann angerückt, berichtet ein Leserreporter. Auch ein Helikopter sei über eine Stunde da gewesen. Beim 35-jährigen Täter soll es sich um Roger

Tatort In diesem Haus kam es zur Schiesserei.

F. handeln. Der Arbeitslose habe in Schafhausen eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus bewohnt, das seinem Onkel gehört – aber nie Miete bezahlt. Deshalb habe ihn der Onkel aus der Wohnung werfen wollen.

Das Drama erinnert an den Fall Kneubühl im vergangenen September in Biel BE. Auch damals ging es um eine Zwangsräumung. Der Rentner lieferte der Polizei ein tagelanges Katz-undMaus-Spiel. sik

STUDIE → Die Zustimmung zur Europäischen Union ist auf einen neuen Tiefpunkt gesunken. Gerade noch 19 Prozent der stimmberechtigten Schweizerinnen und Schweizer befürworten einen EU-Beitritt, wie eine Studie der ETH Zürich zeigt. Ein Jahr zuvor waren es noch 31 Prozent und 1999 sogar 57 Prozent, die sich mit diesem Ziel einverstanden erklärten. 77 Prozent der 1200 Befragten fordern eine möglichst autonome Schweiz. Ungebrochen ist die hohe Unterstützung für die Neutralität. Ganze 94 Prozent stehen hinter diesem Grundsatz. hcq

Anzeige

Festnetz, Mobile und Internet pauschal:

evor der en, schon b rf u ss lo rt Sofo stalliert ist. hältlich. Jetzt zugreifen! Anschluss in r kurze Zeit er fü n. Angebot nur em mobil surfe gratis mit Mod eiz weit Monate schw ✓ Die ersten 3 atis. gr te SIM -Kar ✓ Modem inkl.

Monate ne t) üb er 12 stnetz /Inter 3.5 0/Tag call Ab os (Fe für nur CH F nrise click & Su ten na es ein Mo s 3 ch Bei Ab schlus f Wuns ch na Juni 2011. Au bis zum 30. rsurfe n. ite we bil mo

Für nur

60.–

CHF

im Monat

Ganz einfach. Mit Sunrise Free Internet. Festnetz

Mobile

Internet

Infos und Anmeldung auf sunrise.ch/freeinternet oder in Ihrem Sunrise center.

In Kombination des Mobilabos Sunrise flat classic (Abogebühr CHF 30.– /Mt. ohne Handy, Anrufe ins Schweizer Festnetz und zu Sunrise Mobile unlimitiert inklusive) mit Sunrise click&call 5000+ (reguläre Abogebühr CHF 59.– /Mt., Anrufe ins Schweizer Festnetz abends und am Wochenende sowie Datenvolumen unlimitiert inklusive) erhalten Sie das Gesamtpaket für nur CHF 60.– /Mt. statt CHF 89.– /Mt., Tarifdetails auf sunrise.ch/freeinternet. Zuzüglich Starterkit für einmalig CHF 9.90.


Das kostenlose Kleinanzeigenportal. Tastatur Logitech G15 mit LCD Bildschirm

Interessiert?

Region: 8044 Zürich (ZH), Preis (CHF): 100.– USB-Kabelanschluss, 2 USB-Schnittstellen, Plug&Play, blaue Tastaturbeleuchtung, 3 mal 18 Makrotasten, Beschreibung vorhanden. Inseratenummer: 79954

Einfach in der «erweiterten erweiterten Suche Suche» » auf www.anibis.ch die Inseratennummer eingeben und Sie gelangen direkt zu den Detailinformationen Ihres Wunschobjekts.

Original Trimilin Sporttrampolin

iPod Soundsystem mit Universal Dock

Region: 8037 Zürich (ZH), Preis (CHF): 130.–

Region: 8044 Zürich (ZH), Preis (CHF): 120.–

Selten gebraucht, NP: CHF 199.–, Originalverpackung vorhanden. Inseratenummer: 81006

Neu und ungeöffnet, geeignet für alle iPod Grössen, 2 x 25 Watt Boxen, Fernbedienung, AC/DC Adapter, AUX Input, S-Video Output, NP: CHF 149.–. Inseratenummer: 80114

Keyboard Yamaha PSR 2500

Digitalisierung von alten Videocassetten

Region: 8703 Erlenbach (ZH), Preis (CHF): 250.–

Region: 9000 St.Gallen (SG), Preis: nach Vereinbarung

DASSystem, inkl. Notenhalterung und Kabel, muss abgeholt werden. Inseratenummer: 545320

Lassen Sie Ihren SUPER-8-Film, Ihre VHS-, VHS-C-, S-VHS-Cassetten, Ihre alten Aufnahmen auf HI-8 (Video-8) oder Mini-DV-Bändern auf DVD überspielen. Inseratenummer: 430589

Liebevolle Hundebetreuung mit Erfahrung

Garagenflohmarkt Kinderartikel

Region: 6280 Hochdorf (LU), Preis: nach Vereinbarung

Region: 8595 Altnau (TG), Preis: nach Vereinbarung

Suchen Sie jemanden, der sich um Ihren Hund kümmert, während Sie arbeiten oder in den Ferien sind? Ich betreue sehr gerne während dieser Zeit Ihren Hund. Inseratenummer: 531456

Div. Baby-/Kinderartikel (Kinderwagen, Like a Bike u.v.m.) und Kleidung (Gr. 62-104) zu verkaufen. Inseratenummer: 548638

TISCH ODER TISCHCHEN? NUR EIN PAAR KLICKS WEG. Aktuell mit 249’340 Inseraten


7

WIRTSCHAFT

Dienstag, 24. Mai 2011

MOBILFUNK →

Laut Comparis führen die neuen Abos der Provider nicht zu tieferen Preisen.

Junge profitieren kaum Nur bei den teuren Abos sind die Preise gesunken.

thomas.benkö @ringier.ch

ffensichtlich lohnt es sich für die Mobilfunkanbieter nicht, als Preisbrecher aufzutreten», sagt heute Ralf Beyeler (kl. Bild). Der TelekomExperte von Comparis hat in den vergangenen Tagen die neuen Abos der Schweizer Telekomprovider unter die Lupe genommen. Ob Orange Me, Sunrise Flat oder Swisscom Liberty Primo/Medio/Largo. Im letzten Jahr haben alle Schweizer Telekomprovider ihre Abopalette komplett überarbeitet. Im Portemonnaie schlägt sich dies aber nicht nieder: «Es ist alter Wein in neuen Schläuchen», sagt Beyeler. «Dass trotz neuer Angebote die Preise nicht gesunken sind, zeigt, dass der Wettbewerb im Handymarkt nicht spielt.» Wie bei den Krankenkassen wechseln die Schweizer nur widerwillig den Anbieter. Beyeler hat drei verschiedene Kundenprofile durchgerechnet. So hat sich vor allem bei den Wenig-

Fotos: Getty Images, AFP, ZVG

O

Neue Abos,

alte Preise und Durchschnittsnutzern Abos. «Durch die Einfühnichts getan. «Statt mit ei- rung von Orange Me Unlinem Abo fahren die User mited ist der günstigste hier mit einem Prepaid-An- Preis für die Vielnutzer um gebot deutlich 17 Prozent günstiger.» Wer «Der Preisgesunken», viel mobil surft, sagt Beyekönne sich wettbewerb ler. auch hier eine spielt nicht.» AuffalDaten-Flatrate lend auch: dazubuchen. Nur Vielnut- Für Wenig- und Durchzer mit monatlich mehr als schnittsnutzer sind in den 480 Gesprächsminuten meisten Fällen eher kleine profitierten von den neuen Anbieter wie Aldi, Talk Talk

Migros lockt mit Joker-CD KINDERLIEDER → Morgen bringt die Migros Schwung in die «Quizmania». Wie bei den früheren Aktionen soll das Sammelfieber mit Joker-Tagen zusätzMorgen ist Joker-Tag lich angefacht werden. Für einen Einkauf Sammelfieber bei der Migros. ab 60 Franken lockt morgen eine CD mit drei Kinderliedern. Mit dabei der WWF-Geburtstagssong der Band Schtärnefoifi. Der Joker-Tag morgen sei ein wichtiger Gradmesser für den Erfolg der neuen Sammelaktion, heisst es bei der Migros. Der Grossverteiler führt die Aktion mit dem WWF durch. Bis zum 20. Juni erhält man pro 20 Franken Einkaufssumme eine Packung mit fünf Quizkarten. Klar, mit dem Ansturm auf die Nanos, der letzten Migros-Aktion, lässt sich die Quizmania nicht vergleichen. Trotzdem ist man mit dem bisherigen Verlauf zufrieden: «Es läuft gut.»

oder Lebara am günstigsten. Swisscom hingegen, die Schweizer Nummer 1, gehört trotz den kürzlich erfolgten Preisanpassungen bei allen Profilen zu den teureren Anbietern. 

Preisbeispiele Profile für Wenig-, Durchschnitts- und Vielnutzer online.

www.blick.ch COMPARIS

Orange scha alte Abos ab Orange will das Chrüsimüsi mit alten und neuen Preisplänen entwirren. Heute meldete der Konzern, er werde alle vor dem Jahr 2006 eingeführten Abos abschaffen. Bestehende Kunden bekämen neue Preispläne. So würden die «internen IT-Systeme entlastet». bö

Junge Leader gesucht FORUM → Junge sind eingeladen, im September mit

Promis Lösungen für eine bessere Welt zu diskutieren.

M

usiker Bob Geldof, Norwegen-Prinz Haakon, Nobelpreisträger Muhammad Yunus und die pakistanische Schriftstellerin Fatima Bhutto machen mit. Sie werden dabei sein, wenn in Zürich vom 1. bis 4. September das Forum One Young World über die Bühne gehen wird. Premiere hatte der Anlass im Februar vor einem Jahr in London. Das Ziel: Junge Menschen aus der ganzen Welt zu vereinen. Damit sie zusammen mit prominenten Meinungsführern die Herausforderun-

Aushängeschild Musiklegende Bob Geldof.

gen der Globalisierung diskutieren. Und für diese Herausforderungen sollen auch Lösungen erarbeitet werden. Für die Schweiz werden nun 26 junge Delegierte gesucht. Für jeden Kanton einen. Wichtigste Voraussetzungen: Zwischen 18 und 26 Jahre alt und in der Schweiz wohnhaft. Kosten? Keine! Denn wer als Delegierter zugelassen wird, wird gesponsert.  Infos zum Forum und zur Teilnahme auf: www.oyw.ch


8

AUSLAND

www.blickamabend.ch

«Weisst du nicht, Nachrichten aus dem All von Erich von Däniken, Ufo-Forscher und Erfolgsautor

wer ich bin?» SCHOCK → Das soll Strauss-Kahn zum Zimmermäd-

chen gesagt haben, während er sie missbrauchte. fabienne.riklin @ringier.ch

Untergang D der Welt

Es war vor 2500 Jahren. Am Stadtrand von Athen diskutierten die Philosophen Platon, Sokrates und andere. Platon erinnerte daran, dass die Menschheit schon mehrmals vernichtet worden sei, das letzte Mal vor über 9000 Jahren. Das Volk glaube, Schuld an der Katastrophe sei Paetheon, ein Sohn des Sonnengottes Helios. Paetheon habe den Himmelswagen seines Vaters nicht beherrscht. Doch in Wirklichkeit sei der Grund für den Weltuntergang «eine Abweichung der die Sonne umkreisenden Himmelskörper» gewesen. Am andern Ende der Welt, in Zentralamerika, lebten die Maya. Viele ihrer Überlieferungen sind in den altmexikanischen Handschriften festgehalten. Im Codex Chimalpopoca wird auch von einem Weltuntergang berichtet: «In der Zeit der Jaguarsonne ereignete es sich, dass der Himmel einstürzte und die Sonne nicht ihren Weg verfolgte. Mittag war es gerade, gleich darauf ward es Nacht.» Seltsam. Zwischen Mars und Jupiter liegt der Asteroidengürtel. Der besteht aus einigen Hunderttausend Gesteinsbrocken. Die Überreste eines explodierten Planeten? Berichtete der Grieche Platon und die Maya Mexikos von derselben Katastrophe? ausserirdisch @blickamabend.ch

er Druck auf Ex-IWFChef Dominique Strauss-Kahn wächst. Aus Ermittlerkreisen sind neue Details durchgesickert: «Weisst du nicht, wer ich bin! Weisst du nicht, wer ich bin?» Das soll der 62-Jährige zum Zimmermädchen gesagt haben, während er sie im New Yorker Hotelzimmer mutmasslich vergewaltigte. Zudem gibt es neue Beweise, die belegen sollen, dass es tatsächlich zum Sex zwischen StraussKahn und der 32-Jährigen gekommen ist. Die DNASpuren auf der Bluse des mutmasslichen Opfers

stimmen mit dem Sperma schrieb der zurückgetretevon Strauss-Kahn überein. ne IWF-Chef: «Ich bestreite Dem Sender «France 2» die Anschuldigungen, dezufolge sollten auch Spuren nen ich mich gegenüberseauf dem Teppich der Hotel- he, in schärfster Form. Ich suite überprüft werden, wo bin zuversichtlich, dass die Frau nach mutmasslich die Wahrheit ans Licht erzwungekommt und nem Oralsex Sperma auf ich entlastet werde.» Die das Sperma Bluse von Anklage sei ausgespuckt ein «persönhaben soll. Opfer von DSK. licher AlbDie ErgebnisStrauss-Kahn se wurden aber noch nicht traum». offiziell veröffentlicht. empfindet «tiefe TraurigExperten betonten, dass keit und Frustration» über eine Übereinstimmung von seinen Rücktritt. DNA-Proben zwar ein BeStrauss-Kahn muss am leg für einen sexuellen 6. Juni das nächste Mal vor Akt, aber nicht für die An- Gericht erscheinen. Dann wendung von Gewalt sei. muss er erklären, ob er auf Und in einem E-Mail an sei- schuldig oder nicht schulne ehemaligen Mitarbeiter dig plädiert. 

Gerät stärker unter Druck Dominique Strauss-Kahn.

Mehrere Kernschmelzen in Fukushima SUPER-GAU → Im Unglücks-AKW

kommen neue Fakten ans Licht.

D

Latente Gefahr Die havarierten Kernkraftwerke.

ie Lage im Kernkraftwerk Fukushima ist wohl schlimmer, als bisher angenommen: Die Betreiberfirma Tepco befürchtet nämlich, dass es in zwei weiteren Reaktorblöcken zu Kernschmelzen gekommen ist. Brennstäbe hätten sich auch in den Reaktoren zwei und drei teilweise verflüssigt, teilte Tepco heute mit. Das heisst: Drei der insgesamt sechs Reaktoren im AKW Fukushima Daiichi fielen nach dem Erdbeben und dem Tsunami vom

11. März aus. Seither tritt Radioaktivität aus dem AKW aus. Arbeiter versuchen noch immer, Lecks zu schliessen und die Kontrolle wiederzuerlangen. Betreiber Tepco war lange davon ausgegangen, dass nur in Reaktor eins die Brennstäbe grösstenteils geschmolzen seien. Gestern gingen wütende Eltern auf die Strasse – die Regierung hatte den Grenzwert für Radioaktivität an Schulen einfach um das Zwanzigfache erhöht. adm

Hat das iPhone 5 ein gebogenes Display aus Glas? GERÜCHTEKÜCHE → Laut Insidern aus der asiatischen Zuliefererindustrie erhält das nächste iPhone-Modell nun doch eine neue Form. Bisher ging man davon aus, dass das fünfte Apple-Handy dem jetzigen iPhone 4 gleichen wird. Die Technikzeitschrift

«Digi Times» aus Singapur berichtet nun aber, dass Apple in grossem Stil in Schneidemaschinen für gebogenes Glas investiert. So könne man darauf schliessen, dass die Glasoberfläche des neuen iPhones aus einem gebogenen Glasdisplay bestehe.

Apple äusserte sich wie immer nicht zu den Gerüchten. Schon der frühere iPod nano hatte ein gebogenes Displayglas. Wann das neue Modell auf den Markt kommt, ist offen. Einige Quellen spekulieren auf Juli, andere erst auf September. bö

Fotos: EPA (2), Reuters

Ausserirdisch


9

Dienstag, 24. Mai 2011

Bombenhagel über Libyen ANGRIFF → Im Kampf gegen Gaddafi hat die Nato

Tripolis bombardiert. Es gab mindestens drei Tote. Mehr Feuerkraft Frankreich setzt nun auch Kampfhelikopter ein.

U

m ein Uhr in der Nacht auf heute hat die Nato ihren Angriff gestartet. Er dauerte laut westlichen Journalisten mindestens eine halbe Stunde. Seit Beginn der Operation gegen Muammar Gaddafi hat die Nato noch nie so schwere Angriffe geflogen – bis zu 20 Luftangrif-

fen auf Kasernen der Volksgarde in Tripolis. Obwohl die meisten Kasernen leer gestanden seien, habe es mindestens drei Tote gegeben. Bei den Opfern soll es sich um Zivilisten handeln. Augenzeugen berichteten, die Opfer seien nach den ersten Luftangriffen auf die Strasse gerannt und dann

von den nachfolgenden Bomben getötet worden. Nebst Flugzeugen sollen bald auch französische Kampfhelikopter eingreifen. Damit seien «präzisere» Angriffe möglich, sagte der französische Verteidigungsminister Gérard Longuet am Montagabend in Brüssel. ehi

Anzeige

NESTEA® ist eine eingetragene Schutzmarke der Société des Produits Nestlé S.A. © 2011 Beverage Partners Worldwide S.A. Alle Rechte vorbehalten.


10

ZÜRICH

www.blickamabend.ch

Freinacht für FCZ-Fans heute verfügt. «Stadtrat Daniel Leupi möchte, dass die Fans den Sieg gebührend feiern können und nicht um Mitternacht Schluss ist», sagt dessen Sprecher Robert Soòs zu Blick am Abend. Der Polizeivorsteher wünsche dem FCZ viel Erfolg und zähle auf ein faires und rücksichtsvolles Verhalten aller Fans.

Die Aufhebung der Polizei- trifft, sind noch Abklärunstunde betrifft allerdings gen nötig. Wir möchten zunur die Räume innerhalb erst den morgigen Abend der Gastwirtschaften. «Für abwarten.» Was die SicherheitsvorAussensitzplätze gilt die kehrungen Freinacht rund um das nicht. Es gibt ja auch einen Die Freinacht Spiel anbeTeil der Bevöl- gilt nur in langt, will sich die kerung, der auf Ruhe und Innenräumen. Stadtpolizei nicht zu tief Schlaf angein die Karten schauen laswiesen ist», so Soòs. Sollte der FCZ Meister sen. «Wir haben aufgrund werden, dürfte es auch der Ausgangslage vereine Meisterfeier geben. schiedene Szenarien vor«Was Ort, Zeit und Datum bereitet», sagt Stapo-Spreeiner allfälligen Feier be- cher Marco Bisa. 

Beat Schlatter (50) Kabarettist Das Bier ist schon kühl gestellt und das Geschenk für FCZ-Sportchef Fredy Bickel parat. Ich glaube daran, dass der FCZ Meister wird.

Cleo Heuss (18) Miss Zürich Der FCZ gewinnt, weil er besser spielt als Thun. An die Freinacht würde ich aber nicht gehen, weil ich am nächsten Tag arbeiten muss.

Meister, feiern die Fans die ganze Nacht. Die Polizei ist vorbereitet. andrea.schmits @ringier.ch

M

orgen steigen sie, die beiden grossen Spiele um den Meistertitel. Der FC Zürich spielt im Letzigrund gegen den FC Thun. Der FC Basel sieht sich im Joggeli mit dem FC Luzern konfrontiert. Wird der FCZ Schweizer Meister, gibt es eine Freinacht. Das hat Polizeivorsteher Daniel Leupi

Kurz

gefragt Wird der FCZ Schweizer Meister? Von andrea.schmits @ringier.ch

Silvan Aegerter (31) FCZ-Spieler Der FC Zürich wird morgen Schweizer Meister. Wir werden gegen Thun gewinnen, und der FC Basel wird stolpern.

Fotos: Toto Marti, Alessandro Della Bella/Keystone (2), Andrea Schmits, Sabine Wunderlin, Blicksport, Miss Züri Organisation/pixstudios,ch

SUPER LEAGUE → Wird der FCZ

Dieses Jahr wieder? Meisterfeier des FCZ 2009.

Zürich per App entdecken SERVICE → Die App «ZüriPlan» ist nicht nur für

Touristen, sondern auch für Zürcher praktisch.

W

Alle Infos immer dabei «ZüriPlan»-App.

o sind zurzeit Baustellen? Wo ist die nächste Haltestelle für den ÖV? Und wie komme ich auf dem schnellsten oder schönsten Weg dorthin? Diese Fragen beantwortet eine neue App der Stadt Zürich. Die Gratis-Applikation «ZüriPlan» zeigt verschiedene Kartentypen wie Luftbild, Stadtplan oder auch Zürich um 1793, 1860 und 1900. Zudem können verschiedene Themen wie Baustellen, Verwaltung, Sport, Hotels, ÖV-Halte-

stellen oder Sehenswürdigkeiten ausgewählt werden. Kompassfunktion und Ortung helfen bei der Orientierung. Eine weitere Funktion ist der Fuss- und Veloroutenplaner, den es seit Mitte April online gibt. Mit ihm lassen sich nun auch auf dem Handy die direkten oder attraktivsten Routen berechnen. Im Gegensatz zu anderen Routenplanern, die sich am Strassennetz orientieren, basieren die Zürcher Routenempfehlun-

gen auf dem Fuss- und Velonetz der Stadt und zeigen auch engste Durchgänge oder Treppen auf. Weiter empfiehlt die App 18 Spaziergänge, etwa durch Witikon (2½ Stunden), Höngg (2 Stunden) oder Altstetten (1½ Stunden). Enthalten sind aber auch themenorientierte Spaziergänge wie «Unterwegs zur 2000-WattGesellschaft», «Unterwegs rund um den Fussball» und «Unterwegs mit Kindern». as

Anzeige

nde abe 1 Info 5.7.201 1.6./ 30 Uhr 45 18. rasse e r s t Zü r i c h g a L 4 80 0

Füllen Sie Ihren Bildungsrucksack. Mit den Lehrgängen der Juventus sind Sie für alles bereit: Mittelschulvorbereitung, 3. Sekundarschule A, Berufsvorbereitungsschule (10. Schuljahr), International Baccalaureate (IB), Tagesgymnasium, Tageshandelsschule, Kaufmännischer Vorkurs. Jetzt anmelden unter www.juventus.ch Ein Bildungsangebot der Juventus Gruppe


11

Dienstag, 24. Mai 2011

Sechs Trams zur Auswahl OFFERTE → Das Zürcher Tram-Casting geht in eine

neue Runde. Dabei ist auch ein deutsches Tram.

E

nde 2016 kriegt Zürich ein neues Tram. Getestet wurden in den vergangenen Jahren bereits drei Modelle, die jeweils für ein paar Tage durch die Stadt kurvten. Danach folgte eine internationale Ausschreibung. Die Modelle von sechs Anbietern sind nun eine Runde weiter und können eine Offerte einreichen, berichtet «Tagesanzeiger.ch». Doch die Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) halten geheim, um welche Bewerber es sich handelt.

Einzig das Weiterkommen des Modells Flexity Outlook der kanadischen Firma Bombardier bestätigt VBZ-Sprecher Andreas Uhl. Das grün-beige Tram ist bereits in der deutschen Stadt Augsburg in Betrieb. Es ist 40 Meter lang und bietet Platz für 228

Fahrgäste. Auf Zürcher Strassen getestet wurden ausserdem auch das gelbe Tango-Tram aus Basel und das rote Combino-Tram aus Bern. Im Sommer 2012 wollen sich die VBZ für ein Modell entscheiden. Farbe und Ausstattung werden den VBZ angepasst. as

Kein Streik bis Freitag

r. 44488F 8 Fr. statt

→ SCHNÄPPCHEN DES TAGES

Kurzferien Verbringen Sie einen unvergesslichen Kurzurlaub im Designhotel Misani im Oberengadin, inklusive ContinentalFrühstück, 4-GängeDinner und vielem mehr. www.blick.ch/deindeal

Zürich wird immer voller ZUWACHS → Bis 2030 erhöht sich die Bevölkerungszahl im Kanton Zürich voraussichtlich um 190 000 Personen. Dann werden rund 1,56 Millionen Menschen im Kanton leben – 14 Prozent mehr als heute. Diese Zahlen hat das Statistische Amt des Kantons Zürich heute veröffentlicht. Der Kanton ist demnach von 1990 bis Ende 2010 um über 210 000 Personen gewachsen. Diese Zunahme geht zu drei Vierteln auf Zuzüger aus dem Ausland zurück. SDA

Die Gewerkschaft VPOD hat sich gestern Nachmittag spontan mit dem Zürcher Stadtrat Andres Türler getroffen und die beiden strittigen Punkte GAV und Pausen besprochen. Gemäss VPOD-Regionalsekretär Duri Beer war die Sitzung erfolgreich. Türler werde nun einen ersten Lösungsvorschlag ausarbeiten. Am Freitag wird der VPOD entscheiden, ob sie den stadträtlichen Vorschlag akzeptieren oder wieder streiken.

Neues Züri-Tram? Flexity Outlook.

Löcher in Zürich DEPRESSIONEN → Am Paradeplatz tat sich heute Morgen ein Riesenloch im Boden auf. Die Zeichnung mit Tiefenwirkung entstand innert dreier Stunden und soll im Rahmen der «Lean on me»-Kampagne auf Depressionen und ihre Abgründe aufmerksam machen. Ähnliche Bilder entstanden heute auch am Rennweg und am Bellevue. as

Täuschend echt Abgrund am Paradeplatz.

Anzeige

ZÜRICH LANDIWIESE

6. MAI – 5. JUNI VORVERKAUF: TICKETCORNER, TEL. 0900 800 800 (CHF 1.19/MIN., FESTNETZTARIF); WWW.KNIE.CH UND AN DER ZIRKUSKASSE

HAUPTPARTNER:


EXKLU S W W FIV: Ge

von Sc burtstagss h t ä rn e o n g föifi

AM MITTWOCH, 25. MAI, GIBT'S DIE JOKER-CD.

Dann erhält jeder Kunde ab einem Einkauf von Fr. 60.- in allen Migros-Filialen, Do it + Garden Migros, melectronics, SportXX inkl. Outdoor, Micasa und bei LeShop.ch eine Joker-CD. Mit dem WWF-Geburtstagssong von Schtärneföifi und weiteren Songs der Schweizer Stars der Kinderzimmer. Max. eine Joker-CD pro Einkauf und nur solange Vorrat.

WWW.QUIZMANIA.CH

MGB www.migros.ch W

DIE JOKER-CD IST DA!


13

HINTERGRUND

Dienstag, 24. Mai 2011 «Maman» in Bern Passanten bestaunten heute Morgen das Kunstwerk.

Mutter Spinne erobert den Bundesplatz KUNST → «Maman» von Louise

«Es war fantastisch zu sehen, wie die Spinne langsam Gestalt annahm», sagt Fiona Hesse von der Fondation Beyeler. Sie hat vor Ort an ihre Mutter, die in Paris den Zustand der zwölf Tonals Restauratorin von Tapis- nen schweren Skulptur doserien arbeitete, und so wie kumentiert. Auch die Pasdie Spinnen immer wieder santen hätten sehr positiv Gewebe erneuerte. Ande- darauf reagiert: «Diejenirerseits ist die Spinne für gen, die ‹Maman› bereits Louise Bourgeois ein über- kannten, freuten sich, dass geordnetes Symbol für die sie nun in Bern steht. Aber unendliche Geschichte des auch andere zeigten grosses Lebens, dessen Prinzip es Interesse daran.» Die «Maist, sich immer wieder zu er- man» in Bern ist eine von neuern. mehreren Kopien. Das OrigiNach Präsentationen vor nal aus Stahl gehört dem der Tate MoTate Modern dern in Lon- «Maman» wiegt in London. don, im «JarDie Spindin des Tuile- 12 Tonnen und ne wacht in ries» in Paris, ist 10 Meter hoch. Bern noch bis im Guggenzum 7. Juni heim Museum in Bilbao und über unsere Politiker, dann im State Hermitage Muse- wird sie am Bürkliplatz in um in St. Petersburg (2001), Zürich aufgebaut, bevor ist Maman erstmals in der sie via Genf schliesslich Schweiz zu sehen. Riehen BL erreichen wird – Gestern erreichte die rechtzeitig zur Eröffnung riesenhafte Bronzeskulptur der Bourgeois-Ausstellung aus New York den Bundes- in der Fondation Beyeler. platz in Bern. Nach und ges nach bauten Spezialisten Panoramabilder die Beine zusammen, befes360°-Panoramatigten den Rumpf daran und Bilder der Spinne finden Sie auf: füllten schliesslich die Kerawww.blick.ch mikeier in das weltbekannBOURGEOIS te Kunstwerk.

Bourgeois steht ab heute vor dem Bundeshaus in Bern.

Kunst bis zum Schluss Louise Bourgeois im Al-

Fotos: Dominik Baumann, AFP, RDB, ZVG

M

eine Mutter war meine beste Freundin. Sie war klug, geduldig, tröstend, feinfühlig, fleissig, unentbehrlich und vor allem, sie war eine Weberin – wie die Spinne», sagte die damals 94-jährige Louise Bourgeois (†) in einem Interview mit «Kulturzeit». Die Spinnenskulptur «Maman» hat Bourgeois 1999 geschaffen. Mit fast zehn Metern in den Dimensionen wirkt die monumentale Bronzeplastik bedrohlich, einschüchternd – und sie ist ein Schlüsselwerk zum Verständnis von Bourgeois’ Kunst. Einerseits ist das Werk eine Hommage

Experimentierfreudig Bourgeois schuf ihre Werke mit unzähligen Materialien und Techniken.

«Three Horizontals» (1998) Mit ihren radikalen Darstellungen verstörte Louise Bourgeois stets ihr Publikum.

→ GUT ZU WISSEN

Bourgeois’ Werke in Riehen Die französisch-amerikanische Bildhauerin Louise Bourgeois (1911–2010) war eine der bedeutendsten und einflussreichsten Künstlerpersönlichkeiten unserer Zeit. Am 25. Dezember 2011 hätte sie ihren 100. Geburtstag gefeiert. Die Fondation Beyeler zeigt aus diesem Anlass von 3. September 2011 bis 8. Januar 2012 eine Ausstellung mit einer konzentrierten Auswahl aus ihrem Werk.


14

 Auckland, Neuseeland Kiwis sind grün und süss, dieser hier ist weiss und auch so süüüüssss. Und der ganze Stolz der Zuchtstation im Pukaha Mount Brunce National Wildlife Centre. Weisse Kiwis sind sehr selten.

www.blickamabend.ch

 Dsheskasgan, Kasachstan Es gibt berechtigte Zweifel an der Echtheit dieses Bildes: Wieso trägt ausgerechnet der Italiener keine Sonnenbrille? Das Bild soll die drei Rückkehrer der ISS zeigen, die Amerikanerin Coleman, den Russen Kondratiew und den Italiener Nespoli. Sie seien heute mit der Sojus-Kapsel in der Steppe gelandet.


15

Dienstag, 24. Mai 2011

Bilder des Tages

Fotos: Reuters, dapd, EPA, AP

 Srinagar, Indien Mohammed Alishan ist einer der wagemutigen Stuntmen, die mit ihren Autos im Todesschacht Runde um Runde drehen. Ist das Auto mal ganz kaputt, gehts auch mit dem Töff.

 Wien, Österreich So kennen wir unsere Nachbarn gar nicht. Verkleiden sich als Spidermen und englische Hooligans, um beim Stadtderby Rapid gegen Austria das Feld zu stürmen. Das Spiel musste abgebrochen werden. Die Fans waren nicht mehr zu beruhigen.


16

PEOPLE

www.blickamabend.ch

→ HEUTE FEIERN Bob Dylan 

US-Folklegende, wird 70 … Kristin Scott Thomas, britische Schauspielerin («Der englische Patient»), wird 51 … Thomas Vulivuli, fidschianischer Fussballer, wird 30 … Priscilla Presley, USSchauspielerin, wird 66 …

Traurig Schwarzeneggers Kinder sind vom Vater enttäuscht.

Smalltalk mit … … Jon Lord (69) «Deep Purple»

«Eine Liebeserklärung an das Matterhorn» Sie gelten als Vater des Crossover. Ist es noch das, was Sie sich darunter vorstellen? Leider wird heute das Verschmelzen von Musikstilen von vielen als musikalischer Lifestyle missbraucht. Doch Crossover ist kein Fashionstatement, sondern sehr anspruchsvoll und spannend. Wäre ich Priester, würde ich sagen: Verschliesst eure Ohren nicht für Stilrichtungen, die ihr nicht kennt. Der «Deep Purple»-Hit «Smoke on the Water» bleibt unvergessen. Eine schöne Erinnerung? Ja sehr. Noch heute, wenn ich an der Hammondorgel sitze, fühle ich mich wie im Himmel. Ich mache Musik bis zum letzten Atemzug.

Wie das? Ich habe eine Wohnung in Zermatt. Wenn ich morgens die Vorhänge aufziehe, sehe ich diesen wunderschönen Berg. Er ist Energie und Magie. Als ich zum ersten Mal in die Schweiz kam war es, als hätte sie «Hallo» zu mir gesagt. Es ist hier wie im Paradies für mich.

Was machen Sie, um sich gut zu fühHaben Sie sich schon len? mal überlegt, SchweiWenn meine Seele zer zu werden? leer ist, fülle ich Wenn Sie mich in England sie mit Musik. jemals rauswerfen, Müsste ich dann werde ich mich entSchweizer. scheiden zwischen Am 9. Juni Mozart werden Sie 70. oder Wünsche? Queen, Ja. Friede, Liewürde be, Geld und ich sie genug Zeit, diemit Mose drei zu geWahlschweizer zart füllen. Jon Lord. niessen. Für «Migros-Kulturprozent-

AUA → Schwarzenegger betrog

Classics» komponieren Sie ein Konzert. Um was gehts? Es wird ein sehr schönes, klassisches Konzert, das ich mit dem Luzerner Sinfonieorchester aufführen werde. Es heisst «The Mountain» und ist eine Hommage an die eigene Stärke, den inneren Felsen, den man sich immer wieder ins Bewusstsein rufen muss. Und es ist eine Liebeserklärung an das Matterhorn.

«The Mountain» wird am 26. Oktober im KKL Luzern uraufgeführt.

seine Frau. Seine Kinder teilen auf Twitter gegen ihren Vater aus. anna.blume @ringier.ch

D

ie Eltern stehen vor den Trümmern ihrer Ehe. Für die Schwarzenegger-Kids eine turbulente Zeit. Sie müssen verkraften, dass Mutter Maria (55) ihre Koffer packte und Vater Arnold (63) ihnen einen Überraschungs-Bruder präsentierte. Zu viel des

Schlechten. Katherine Schwarzenegger (21) platzt der Kragen. Sie nutzt Twitter als Ventil, um ihrem Kummer Luft zu machen. Dabei liess sie auf dem Social Network zunächst noch Milde walten. «Manchmal vergeben wir Menschen, damit sie wieder Teil unseres Lebens werden

können», schreibt die Älteste von vier Kindern. Heute ist der Eintrag gelöscht. Katherine hat ihre Meinung geändert – von Vergebung keine Spur mehr. Das könnte daran liegen, dass nun auch noch eine pikante Sex-Akte über ihren Schürzenjäger-Vater auftauchte und Kollegin Jane Seymour (60) verriet, es existierten zwei weitere uneheliche Kinder des «Sperminators». Mittlerweile bittet Ka-

Mami Gaganz anders! Fotos: Reuters (2), Sabine Wunderlin, istockphoto, Getty Images, Face to Face, AP, ZVG

flavia.schlittler @ringier.ch

Kinder rächen sich a

Ungleich Gaga ist wild, ihre Mutter ganz natürlich.

NANU? → Der Apfel fällt weit vom Stamm. Denn siehe da, Lady Gaga (25) entstammt einer schrecklich netten Familie. Ihr Mami sieht höchst anständig aus. Schlichtes Kostüm, Hillary-Clinton-Frisur, Perlenohrringe und ein nettes Lächeln – so adrett sass Cynthia Germanotta im Publikum der TV-Sendung «The View». Ihre Tochter thronte auf dem TalkshowSofa, wild geschminkt und spärlich bekleidet. Gaga ganz die Mutter? Höchstens im Gesicht. Das ungleiche Gespann wird in Zukunft häufiger im Doppelpack auftreten. Denn die Mutter geht mit auf Tournee, will ein Auge auf ihr Mädchen werfen. aau


17

Dienstag, 24. Mai 2011

Liebes-Nuss für William & Kate

→ PEOPLE

NEWS

ANDENKEN → Die zwei könig-

lichen Turteltauben erhielten eine aphrodisierende Frucht.

Z

n Papa Arnie therine darum, «die Privat- wie Scheisse. Manchmal sphäre zu respektieren», willst du einfach abhauspricht von «Heilung». Bru- en», schreibt er über das Schmuddelder Patrick (18) Schlamasist weniger dipsel. lomatisch. Er Maria Shriver Maria macht deutlich, sorgt sich um dass sein Vater Shriver bealles zerstört – ihre Kinder. unruhigt das und setzt auf GefühlsTwitter ein deutliches Zei- Chaos ihrer Vier. «Als Mutchen. Patrick hat Schwar- ter mache ich mir vor allem zenegger als Namen abge- Sorgen um meine Kinder», legt, nennt sich nun Shri- verkündete die Betrogene ver, nach seiner Mutter. nach der Beichte ihres Man«Manchmal fühlst du dich nes. 

ehn Tage lang genossen Prinz William (28) und seine Frau Kate (29) ihre Flitterwochen auf den Seychellen. Jetzt ging es mit einem Privatjet zurück nach England. Aber nicht ohne ein ganz besonderes Mitbringsel. Die beiden Verliebten bekamen als Andenken an ihren Honeymoon eine erotische Liebesnuss geschenkt. Die «Coco de Mer» überreichte Aussenminister Jean-Paul Adam während der Ab-

schiedszeremonie auf der Hauptinsel Mahé. Das Besondere an der Liebesnuss? Sie gilt als Aphrodisiakum und Symbol der Fruchtbarkeit. Der Geburt eines Thronfolgers dürfte also nichts mehr im Wege stehen. Prinz William war von der Zeit auf den Seychellen schwer begeistert. Gegenüber dem «Sunday Mirror» schwärmte er: «Es war unglaublich. Wir hatten eine wirklich magische Zeit.» jut

Kiss-Gitarrist verhaet TENNESSEE → Vinnie Vincent (58), von 1982 bis 1984 Mitglied der RockCombo Kiss, soll seine Frau Diane (44) tätlich angegriffen haben. Diese tauchte blutüberströmt auf dem Polizeiposten in Rutherford, Tennessee, auf: Vincent habe sie durch Glasscherben geschleift. Nach Zahlung der Kaution von 10 000 Dollar kam Vincent frei.

Jahresvertrag für Kutcher

William & Kate Aphrodisierendes Geschenk der Seychellen.

LOS ANGELES → Die «Mein cooler Onkel Charlie»-Macher trauen Sheens Nachfolger Ashton Kutcher offenbar noch nicht ganz. Der Ehemann von Demi Moore erhielt bloss einen Vertrag über ein Jahr. Vielleicht sind die Fussstapfen von Charlie Sheen doch etwas gross.

Anzeige

Rauchen fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu. Fumer nuit gravement à votre santé et à celle de votre entourage. Il fumo danneggia gravemente te e chi ti sta intorno.


19

PEOPLE

Dienstag, 24. Mai 2011

Geld stinkt nicht!

LUKRATIV → Justin Bieber macht

ein Mädchenparfüm, Miley Cyrus dagegen setzt auf Damenbinden.

spielsweise Nagellack – oder Hundeleinen. Eher für den Mann von ür einen Kerl ist es wichtig, wie ein Mäd- gestern ist Roberto Blancos chen riecht», sagt Justin Produkt. Der SchlagersänBieber (17). Deshalb hat ger steht für Potenzmittel der Teenie-Star für seine hin. Blanco (73) lässt aber weiblichen Fans einen keine Gelegenheit aus zu Duft entworfen. «Es ist betonen, dass er selbst dartoll, meine Fans mit dem auf nicht angewiesen sei. Für Geld machen halt Duft, den ich liebe, näher an meine Welt auch Stars vieles: So heranzufühHauptsache, ren.» «Somewirbt Miley Cyrus (18) day» heisst er steht der Duft, der wie eine Eins. auch für DaMädchen menbinden. träumen lässt, ihren Justin Richtig in die Hose ging al«eines Tages» zu treffen. lerdings ihr Plan mit der Aber im Bieber-Sortiment eigenen Schokolade: Die gibts noch mehr für das musste wegen Salmonellen Mädchen von heute: bei- vom Markt.  christina.morf @ringier.ch

Miley Cyrus Endlich erwachsen.

Fotos: Steve Marcus/Reuters, Silvia Izquierdo/AP, Paolo Foschini

F

Justin Bieber Entwarf schon Hundeleinen. Roberto Blanco Werbegesicht für Potenzpillen.

Anzeige

Rauchen fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu. Fumer nuit gravement à votre santé et à celle de votre entourage. Il fumo danneggia gravemente te e chi ti sta intorno.


20

SPORT

www.blickamabend.ch

→ SPORT

Prost! FCL-Präsident Walter Stierli

NEWS

Sefolosha mit Punkterekord – trotz Pleite BASKETBALL → Für Thabo Sefolosha, dem mit 12 Punkten ein persönlicher Rekord in den NBA-Playoffs gelang, und Oklahoma sieht es nicht mehr gut aus. Sie verloren das vierte Spiel der Halbfinalserie gegen Dallas 105:112 n.V., womit die Texaner nun mit 3:1 Siegen führen. Bitter: Zweieinhalb Minuten vor Schluss stand es noch 101:91 für Oklahoma.

Boston fehlt noch ein Sieg EISHOCKEY → In den NHL-Playoffs fehlt den Boston Bruins nur noch ein Sieg zur Finalqualifikation. Boston besiegte Tampa Bay Lightning nach einem 0:1-Rückstand mit 3:1 und führt in der Serie mit 3:2 Siegen.

Eine Kiste Bierli

für FCL-Stierli

Anzeige

«Nadal ist der Beste!»

DJOKOVIC → Der Serbe lobt Nadal. Federer

möchte darüber lieber nicht diskutieren. ovak Djokovic (24) sagte es in Miami. Und in Paris bestätigt er jetzt: «Für mich ist angesichts dessen, was er geleistet hat, und wenn man sein Alter berücksichtigt, Nadal (24) der Beste der Geschichte. Er kann noch fünf Jahre spielen. Auch wenn Roger rein aufgrund der Resultate der Stärkste ist.» Dass Djokovic es müde war, lange in dessen Schatten zu stehen, ist kein Geheimnis. In böser Absicht geschah die Majestätsbeleidigung

Muss «dumme» Presse-Fragen beantworten Tennis-Star Novak Djokovic.

kaum. Federer will nicht, dass man die besten drei gegeneinander ausspielt. «Ich weiss nicht, was das soll. Er hat zwei Grand-Slam-Titel, Nadal neun. Und der ist noch sieben Titel von mir weg. Es kann derzeit gar nicht die Debatte sein, wer der Bessere ist. Alle spielen noch. Am Ende werden wir nicht wissen, wer der Beste ist. Ihm läuft es gut, darum werden ihm dumme Fragen gestellt, weil er so viel Zeit vor der Presse verbringen muss – der arme Kerl.» cb

Foto: Urs Flueeler/Keystone, Reuters (2)

N


21

Dienstag, 24. Mai 2011

MOTIVATION → FCZ-Präsi Canepa macht FCL-Boss Stierli ein «unmoralisches» Angebot für das Basel-Spiel. Von Martin Arn und Michel Wettstein

D

ie 0:5-Klatsche im Heimspiel gegen Meisterfavorit Zürich hat in Luzern und beim Zürcher Fernduell-Gegner Basel für Wirbel gesorgt (Blick am Abend berichtete). Im Anschluss an das Match traf sich FCZ-Präsident Ancillo Canepa mit Luzern-Boss Walter Stierli. Canepa klopfte dem FCL-Präsi auf die Schulter: «Bitte Walter, punktet doch in Basel.» Stierlis Antwort: «Wir lassen uns nicht bestechen!» Canepa sagte augenzwinkernd: «Wir wollen euch ja nur eine Kiste Bier spendieren.» Ein Bierli für Stierli. Doch Stierli braucht das Motivations-Bier gar nicht. Ihm hat gar nicht gefallen, wie sich sein Team vorführen liess. Nach dem Match ging er in die Kabine, polterte und forderte die Spieler

auf, den Wettbewerb nicht ich auch bei anderen Teams zu verfälschen. so gemacht.» Der Kampf um den Titel In der Kritik steht auch Luzern-Trainer Christian ist wieder spannend. Nicht Brand und dessen seltsa- ganz zu Unrecht motzten me Methoden: Am Tag vor Spieler des FC Basel (70 dem Spiel gegen den FCZ Punkte), Luzern würde mit gab der Coach seinen Stars dieser Einstellung das Meisfrei. Angeblich gab Brand terschaftsfinale gegen ZüYakin und Co. am Samstag rich (69) beeinflussen. Die frei, weil sie zu müde wa- Basler empfangen morgen ren! Der Interimscoach liess ausgerechnet die Luzerner die Mannschaft dafür aber daheim im St.-Jakob-Park am Sonntagmorgen traben und können mit einem Sieg – dem Matchaus eigener tag. Kein Training – Kraft den Titel holen. Im Spiel weil Haki dann: miseraSo wird bles Abwehr- müde war? aus der Partie also doch verhalten, himmeltraurige Standards. eine kleine Finalissima. Der FCL ging gegen den So hatte es die Liga geplant, FCZ 0:5 unter. «Das eine wenn auch mit anderen hat mit dem anderen nichts Vorzeichen. Das Duell Basel zu tun», verteidigt Brand – Luzern ist nämlich die Beim Nachhinein seine Me- gegnung des Zweiten und thoden. «Wir hatten eine des Ersten der Vorrunde.  strenge Woche, deshalb Letzte Runde: Mi., 25. Mai (20.15 Uhr) habe ich den Spielern einen Basel – Luzern, Zürich – Thun, BellinzoFreitag gegeben. Das habe na – GC, Sion – Xamax, YB – St.Gallen.

R- Gewinnen Sie ein A T S UIZ signiertes Cap Q von F1-Star Vettel!

Wer ist aktueller Teamkollege von Sebastian Vettel bei Red Bull-Renault? A: Button B: Webber C: Alonso

SMS mit SPORT A, B oder C und Adress Auf den Gewinner des Star-Quiz’ waran die 920 e (1.50 Fr./ tet eine Original-Kappe des aktuellen SMS). Formel-1-Weltmeisters und WM-Leaders 2011, Sebastian Vettel. Der Deutsche hat die Kappe beim Sieg im GP Spanien in Barcelona letzten Sonntag getragen und signiert. Und so gewinnen Sie das einmalige Stück: Schicken Sie ein SMS mit dem Keyword SPORT und der Antwort (z. B. SPORT B) sowie Ihre Adresse an die Zielnummer 920 (1.50 Fr./SMS). Alle Einnahmen aus dem Star-Quiz gehen an die Sporthilfe. Teilnahmeschluss ist Sonntag, 29. Mai, 24 Uhr. Sieger beim GP Spanien Sebastian Vettel.

Teilnahme mobil per WAP: http://wapteilnahme-online.vpch.ch/BAA52613

Anzeige

GE Money Bank Kredit-Entscheid in 30 Minuten.

r!

t länge

ie nich

807 7 0 8 0 h 080 bank . c S Wa r t e n

gemon

GE imagination at work

ey

Berechnungsbeispiel: Kredit CHF 10 000.–. Ein effektiver effektiver Jahreszins zwischen 9,95 % und 14,5 % ergibt Gesamtkosten für 12 Monate zwischen CHF 523.– und CHF 753.–. Kreditgeberin ist die GE Money Bank AG mit Sitz in Zürich. Die Kreditvergabe ist verboten, falls sie zur Überschuldung der Konsumentin oder des Konsumenten führt.


ung a s E r n ä h r gs . D ! u Ne ch auch für unterwe s-

Ta ge b u

Freund oder Feind?

Mit einem Blick eBalance-Abo lernen Sie den Umgang mit Süssigkeiten und wie Sie gesund und erfolgreich abnehmen können. Ein auf Sie zugeschnittenes Programm für drei Monate kostet nur Fr. 64.–. Hier geht’s zu Ihrer neuen Figur: blick.ch/ebalance


23

Dienstag, 24. Mai 2011

→ FORSCHER FORSCHT

Life

Der Stil

1975

In Österreich oder Deutschland kennt man kein «Natel» – weil es sich um eine eingetragene Marke der Swisscom handelt. Die damalige PTT führte das «Nationale AutoTelefon» 1975 ein. Da es bis 1997 keine Konkurrenz für die PTT gab, wurde Natel zum Synonym für Handy oder Mobiltelefon.

von Rosie

Rosie Huntington-Whiteley führt nicht nur Maxims Hot 100 an, sondern ersetzt auch Megan Fox.

→ Hut

Die Blondine mit dem Schmollmund zeigt sich gern mit Filzhut. Das Modell von Charles Vögele ist für 29.95 Franken erhältlich.

ramona.schweizer @ringier.ch

D

→ Haare Als

Victoria-SecretModel muss Rosie ihr Haar lang tragen und braucht Pflege. «Long Repair Shampoo» von Nivea für 5.20 Franken.

→ Lederjacke

Zu Rosies Casual-Look passt die Jacke perfekt. Das Stück von Only ist bei zalando.de für ca. 145 Franken erhältlich.

→ Tasche

→ Schuhe

Fotos: xposurephotos.com, ZVG

«These Boots Are Made For Traveling»: Sie liebt Ankle-Boots. Hier eines mit Keilabsatz für 409 Franken von Maje.

Die 24-Jährige steht auf Handtaschen. Ihr Modell ist von Chanel. Die erschwingliche Variante gibts von De la Fuente für 290 Franken bei styleme.ch

Travel In Style Rosie Huntington am Flughafen von Los Angeles.

→ Hose

Fürs Reisen bevorzugt die Britin bequeme Hosen, wie hier am Flughafen von Los Angeles. Leggins von laredoute.ch, 34.90 Franken.

er Victoria-Secret-Engel Rosie HuntingtonWhiteley ist der neue Stern am Filmhimmel. Für den dritten Teil von «Transformers» schnappte die Britin Megan Fox die Rolle vor der Nase weg. Die Wahl des Regisseurs Michael Bay ist nachvollziehbar: Das 24-jährige Supermodel wurde vom Maxim Magazin zur Nummer 1 der Hot 100 gekürt und lässt die Fox dabei 16 Ränge hinter sich. In Transformers wird Rosie zum ersten Mal auf der Leinwand zu sehen sein, Hollywood-Erfahrung konnte sie aber schon sammeln: Sie ist mit Actionheld Jason Statham liiert, der zurzeit in «The Mechanic» zu sehen ist. Die beiden Engländer wurden von Freunden verkuppelt. Rosies Schauspielkünste sind ab 30. Juni in den Schweizer Kinos zu sehen. Wir sind gespannt, wie sie sich bei ihrem SchauspielDebut macht und nehmen bis dahin ihren Stil unter die Lupe. Auf dem roten Teppich präsentiert sie sich in glanzvollen Roben, privat mag sie es casual. Egal, in welchem Look sie auftaucht, Modekritiker singen ein Loblied auf ihren Stil. Wir stimmen mit ein und sind sicher: Von Rosie Huntington-Whiteleys werden wir noch viel hören.


24

DIGITAL

www.blickamabend.ch

Smart Home Man muss nicht zwingend im Haus sein, um es zu steuern oder zu überwachen.

Das ferngesteuerte

SMART HOME → Noch ist die

Kontrolle aus der Ferne in der Nische. Doch Google holt Anlauf. christian.weishaupt @ringier.ch

I

m intelligenten Heim muss man sich nicht mehr erheben: Alles lässt sich fernsteuern – Fernseher, Glühbirnen, Sonnenstoren, Badewanne.

→ GEFRAGT

Doch ein Smart-Home-System ist nicht nur etwas für Bequeme, es kann auch der Überwachung dienen. Beispielsweise als Schutz gegen Einbrecher. Mit einem solchen System können aber auch Körperfunktio-

nen und Gesundheit der Bewohner überwacht werden. Es gibt Prototypen von WCs, die automatisch den Urin analysieren. Bisher ist das Ganze noch mehr Spielerei als Realität – und dazu teuer. Daher ist es den Entwicklern solcher Lösungen, allen voran Microsoft, auch nicht gelungen, das Smart Home aus der Nische zu holen.

Nun steigt Google in dieses – und zwar von überallher. Geschäft ein: mit «Android@ Voraussetzung ist einzig Home» will der Suchma- eine Internetverbindung. schinen-Gigant das Wohn- Doch um das «Smart Home» zimmer eraus der Niobern. Google will die sche zu bugDie Vision sieren, wird von Google: Fernsteuerung auch Google Mit «Android für alle Geräte. noch viel zu @Home» soll tun haben. sich jedes elektrische Ge- Schliesslich verfügt heutzurät in den eigenen vier tage kaum ein HaushaltWänden bedienen lassen gerät über eine W-Lan-

Der digitale Steckbrief von Marco Fritsche

So viele Freunde habe ich auf Facebook Freunde habe ich glücklicherweise vor allem im richtigen Leben, auch wenn es da «nur» eine Handvoll sind. Aber es sind die besten, die man sich wünschen kann.

Appenzell. Aber noch ganz klassisch durchs Fenster, wenn sie frühmorgens mal wieder vor mir wach sind. Hier kaufe ich online ein Bei Swiss immer mal wieder einen Flug und ansonsten sehr wenig.

Meine Lieblingsseite im Internet Google und Wikipedia, weil ich halt gar so oft «google» oder das Wikipedia-Lexikon meinem alten, 14-bändigen Brockhaus vorziehe. Ich frage mich, wie ich meine Gymi-Zeit ohne diese Seiten überlebte.

Das Dümmste, das im Internet über mich zu lesen war «There’s no use crying over spilled milk» hat mein Englischlehrer Pater Titus im Kollegi Appenzell immer gesagt. Mein Gott, war das ein weiser Mann!

Betwittern lasse ich mich von Den Vögeln um mein Bauernhaus in

Mit diesem Gerät telefoniere ich Als Opfer meiner Zeit benutze ich wie fast

alle – oder sind es jetzt schon alle? – ein iPhone G4. Von diesem Gerät träume ich Ein durch Gedanken steuerbares iPhone, das überall Empfang hat, keine technischen Probleme kennt, nie verloren geht und trotzdem jederzeit zu Hause gelassen werden kann. Man hat ja schon auch gern mal seine Ruhe. Das ist der meist gespielte Song auf meinem MP3 Player Das wechselt immer mal wieder. Aber «Biberreis» von BigZis hält sich seit Erscheinen hartnäckig auf Platz 1.

Moderator Marco hilft jeden Montag auf 3+ ledigen Bauern bei der Suche nach ihrer grossen Liebe.


25

Dienstag, 24. Mai 2011

Das günstigere LG ist das bessere SMARTPHONES → LG kommt

mit den Oberklasse-Geräten P970 und P990 in die Schweiz. christian.weishaupt @ringier.ch

E-Health Microsofts intelligentes Haus überwacht die Gesundheit der Bewohner.

Heim Anbindung oder eine Schnittstelle, mit der es sich steuern lässt. Deshalb arbeitet Google auch an einem Funkstandard, über den Android mit den Geräten im Haus kommunizieren kann. Natürlich müssen auch Geräte-Hersteller sowie Anbieter von Stromschaltern, Thermostaten usw. mitziehen und ihre

Fotos: F1online, Adrian Portmann, Thomas Benkö, ZVG

→ DER TESTER

W

enn es um AndroidSmartphones der Oberklasse geht, haben in Europa bislang Samsung und HTC die Nase vorne. Nun will sich auch der südkoreanische Anbieter LG Electronics ein grösseres Stück vom Kuchen sichern. Dazu hat er gleich zwei Top-Handys auf den Schweizer Markt gebracht: das P990 und dessen kleinen Bruder, das P970. Unser Test brachte ans Licht: Der kleine Bruder schlägt den grossen. Zwar hat die Kamera des P970 nur 5 statt 8 Megapixel, und einen HDMI-Anschluss gibts nicht. Trotzdem macht das P970 insgesamt einen gefälligeren Eindruck.

Geräte mit den entsprechenden Schnittstellen und Standards ausrüsten. Einen ersten Partner hat Google genannt: Der LeuchtmittelHersteller Lighting Science Group will bereits dieses Jahr eine LED-Birne herausbringen, die sich via Android steuern lässt. Das ist ein Anfang – für ein «smartes Heim» reicht es natürlich noch nicht. 

Dafür verantwortlich sind vor allem das geringere Gewicht und das schlankere Gehäuse (mit 9,2 Millimeter ist es kaum dicker als das iPhone 4). Auch beim Display kann es punkten: Die Farben sind noch etwas satter als beim P990. Ansonsten schenken sich die beiden nichts. Beide haben ein 4-Zoll-Display. Die Bedienung der Apps sowie das Surfen geht bei Gross und bei Klein absolut flüssig von der Hand – gefühlt hat aber auch hier das P970 wieder die Nase etwas vorne. Erstaunlich, denn im P990 arbeitet der schnellere Dual-Core-Chip. Billig sind beide Phones nicht: das P990 ist ab 520, das P970 ab 470 Franken zu haben.

Gut, schlank und leistungsfähig P970 (l.) und P990.

Gut für jeden Herzschlag

Ich packe aus und staune. Der Garmin Forerunner 210 hat keine Batterien. Sehr praktisch. Wenig Gewicht, nichts zu recyclen nach dem Biken, keine Gefahr, dass auf dem höchsten Alpenpass plötzlich der Pfuus ausgeht und ich das Gefühl habe, mein Herzschlag setze aus, dabei ist nur die Anzeige ermattet. Die Multifunktionsarmbanduhr von Garmin wird zur Energieversorgung ans Netz angehängt. Mittels einer raffinierten Klemme. Meine Kritik am ansonsten sehr empfehlenswerten Gerät: Für eine Skitourenwoche in Alphütten ohne Strom ist der Forerunner nicht zu gebrauchen. Dafür reicht die Betriebszeit des Akkus nicht. Ich teste die Uhr auf dem

Rennvelo. Ich schnalle mir eines Morgens den Gurt mit dem Herzfrequenzsensor um den Brustkorb, setze mich auf den Sattel und drücke den Startknopf. Der Forerunner sucht den Satellitenkontakt und zeigt an, was mich interessiert: Geschwindigkeit, Abschnittszeiten, meine Herzfrequenz, drahtlos vom Herz zum Handgelenk übertragen. Plötzlich, unterwegs am Zürichsee, galoppiert der Puls in krankhafte Höhe. Die Hochspannungsleitung habe mir einen Streich gespielt, erklärt mir später ein technisch versierter Triathlet. Ich werde, was ich bisher nicht war: ein Kontrollfreak meiner Leistungswerte. rö Mehr Infos: www.garmin.ch/de/PN6210.html

Totale Kontrolle Der Garmin Forerunner 210 am Handgelenk von Chefredaktor Peter Röthlisberger.

Sven (15) beantwortet Leserfragen: sven@ blickamabend.ch

Sven erklärts Wieso DAB nur bedingt zu empfehlen ist Lieber Sven, ich will mir ein neues Radio kaufen. Lohnt sich DAB? Ruedi Keller, St. Gallen Hoi Ruedi. Ich muss deine Frage mit einem grossen «JA, ABER» beantworten. Eigentlich ist DAB, was auf Deutsch einfach Digitalradio heisst, ja cool. Denn bei DAB hörst du im Gegensatz zu UKW nie ein Rauschen. Und mittlerweile gibt es auch ganz viele Stationen, die auf DAB senden: DRS 1–4, Energy Zürich, Radio Basel usw. Es gibt aber auch grosse Nachteile: Denn über DAB kommt das Tonsignal wegen der Umwandlung in Bits & Bytes eine halbe Sekunde später an, als über UKW. So ist es unmöglich, zu Hause DAB- und UKW-Radios gleichzeitig laufen zu lassen (z. B. eines in der Küche und eines im Bad). Und DRS 1 schafft es immer noch nicht, seine Regionaljournale über DAB zu senden. Während es auf UKW Regionews gibt, läuft auf DAB Gedudel.


TV AB 16 UHR

→ SF 1

→ SF 2

→ ARD

16:00 Lena 16:50 Herzflimmern 17:40 Telesguard 18:00 Tagesschau 18:15 5 gegen 5 18:40 glanz & gloria 19:00 Schweiz aktuell 19:25 SF Börse 19:30 Tagesschau 19:55 Meteo

16:45 Zamborium 16:55 Die Zauberer vom Waverly Place 17:20 Zambooster 17:30 Hannah Montana 17:55 myZambo 18:05 Best Friends 18:35 Mein cooler Onkel Charlie 19:05 Die Simpsons

16:10 Nashorn, Zebra & Co. 17:00 Tagesschau 17:15 Brisant 18:00 Verbotene Liebe 18:25 Marienhof 18:50 Grossstadtrevier 19:45 Wissen vor 8 19:50 Wetter 19:55 Börse

20:05 Club Extra – Talk der Generationen Die Schweiz-Macher, live aus dem Sud in Basel, mit Christine Maier, Röbi Koller 21:50 10vor10 Mit Susanne Wille 22:15 Meteo 22:20 Literaturclub Zu Gast: Joachim Meyerhoff 23:45 Tagesschau Nacht 00:10 Menschen im Hotel A (USA 1932) Drama mit Greta Garbo, John Barrymore 02:00 Literaturclub (W)

20:00 Zum Ausziehen verführt (USA 2006) Komödie mit Matthew McConaughey, Sarah Jessica Parker 21:40 Box Office Extra (W) Filmfestival Cannes 2011 – mit Monika Schärer 22:20 S portaktuell 22:45 Annapolis – Kampf um Anerkennung E (USA 2006) Drama mit James Franco, Tyrese Gibson, Donnie Wahlberg 00:30 Sex Traffic 2/2 E (W) (GB/CAN 2004) Drama

20:00 20:15 21:05 21:50

→ ZDF

→ ORF 1

→ ORF 2

16:00 Heute – in Europa 16:15 Herzflimmern 17:00 Heute – Wetter 17:15 Hallo Deutschland 17:45 Leute heute 18:00 Soko Köln 19:00 Heute 19:25 Die Rosenheim-Cops

16:45 How I Met Your Mother 17:05 Die Simpsons 17:50 ZIB Flash 17:55 Hand aufs Herz 18:25 Anna und die Liebe 18:55 Scrubs 19:20 Mein cooler Onkel Charlie 19:45 Chili

16:00 Barbara Karlich 17:00 ZIB 17:05 Heute in Österreich 17:40 Frühlingszeit 18:30 Konkret 18:51 Infos und Tipps 19:00 Bundesland heute 19:30 ZIB 19:49 Wetter 19:55 Sport

20:15 Königliche Affären! Carl Gustaf und die Schweden 21:00 Frontal 21 Bundeswehrreform u.a. 21:45 Heute-Journal Kernschmelze in Fukushima/ Bob Dylans 70. Geburtstag 22:15 Mein Vater sitzt im Knast 22:45 Pelzig hält sich 23:45 Heute Nacht 00:00 Neu im Kino «Wer ist Hanna?» 00:05 Die Geschwister Savage (USA 2007) Drama mit Philip Seymour Hoffman

20:00 ZIB 20 20:15 Soko Kitzbühel B Ein klarer Schnitt 21:05 Schnell ermittelt B Herta Weissenberger 21:50 ZIB Flash 22:00 Single mit Kind sucht B 22:45 Direkt – Das Magazin Das Leben der Lottomillionäre 23:25 Contra: Der Talk 00:10 ZIB 24 00:30 Fussball Arena 1. Liga 36.Runde 00:50 Düstere Legenden 3 (USA 2005) Horror

20:05 Seitenblicke 20:15 Universum B Expedition 50° 21:05 Report B 22:00 ZIB 2 22:25 Euromillionen 22:30 Kreuz und Quer B Mit Bischof Erwin Kräutler am Amazonas 23:05 Kreuz und Quer B Der Pfad des Kriegers 00:00 Transamerica C (USA 2005) Drama mit Felicity Huffman 01:40 Seitenblicke(W)

→ SAT 1

→ RTL

→ PRO 7

16:00 Alexander Hold 17:00 Niedrig und Kuhnt 17:30 Das Sat.1Magazin 18:00 Hand aufs Herz 18:30 Anna und die Liebe 19:00 K 11 – Kommissare im Einsatz

16:00 Familien im Brennpunkt 17:00 Betrugsfälle 17:30 Unter uns 18:00 Explosiv 18:30 Exclusiv 18:45 Aktuell 19:05 Alles was zählt 19:40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten

15:35 Scrubs – Die Anfänger 16:00 Das Model und der Freak – Falling in Love 17:00 taff 18:00 Newstime 18:10 Die Simpsons 18:40 Die Simpsons 19:10 Galileo

20:00 Nachrichten 20:15 Sexstreik! (D 2009) Komödie mit Henning Baum, Elena Uhlig 22:15 Akte 20.11 iShare Gossip – Wer hinter den Online-Mobbern steckt/ Schummelshop-Mafia/ Superschnäppchen u.a. 23:15 Akte Spezial 20.11 Ärztepfusch! So wehren Sie sich erfolgreich! 00:15 Forbidden TV 01:10 Akte 20.11 (W) 01:55 Alexander Hold (W)

20:15 CSI: Miami Ende mit Schrecken 21:15 Dr. House Die Last der Lügen 22:15 Royal Pains Das Essen der Anderen 23:10 Law & Order Geld im Blut 00:00 Nachtjournal Moderation: Christof Lang 00:27 Wetter 00:30 Dr. House (W) Die Last der Lügen 01:25 Royal Pains (W) Das Essen der Anderen

20:15 Die Simpsons Der perfekte Sturm/ Rache ist dreimal süss 21:10 Two and a Half Men Auch junge Menschen sind mal verschleimt/Tausche Rezept gegen Mutter 22:05 The Big Bang Theory Die Herren des Rings/Die dunkle Seite des Mondes 23:00 TV total Comedy-Talk, Gäste: Götz Alsman, Auwa Thiemann 23:55 Two and a Half Men (W) 00:50 The Big Bang Theory (W)

→ KABEL 1

→ SWR

→ ARTE

16:00 What's up, Dad? 16:50 News 17:00 Two and a Half Men 17:55 Abenteuer Leben – täglich Wissen 18:45 Neu für Null – Schöner Wohnen ohne Geld 19:15 Achtung Kontrolle! Einsatz für die Ordnungshüter 20:15 The Biggest Loser – Abspecken im Doppelpack 22:05 K1 Magazin 23:10 K1 Reportage 00:10 Achtung Kontrolle! Einsatz für die Ordnungshüter (W) 01:23 Late News 01:25 Nightquiz

16:00 Aktuell 16:05 Kaffee oder Tee? 17:00 Aktuell 17:05 Kaffee oder Tee? 18:00 Aktuell 18:09 Stuttgarter Börse 18:15 Grünzeug 18:45 Landesschau 19:45 Aktuell 20:00 Tagesschau 20:15 Tatort: Fakten, Fakten (D 2002) TV-Krimi 21:45 Aktuell 22:00 Fahr mal hin... der Bodensee-Radweg 22:30 Den Tagen mehr Leben! (D 2010) Drama mit Thekla Carola Wied 00:00 Nachtcafé 01:30 Fahr mal hin (W)

16:15 Zu Tisch in... Wien 16:40 Auf den Spuren des Britischen Weltreichs 17:40 X:enius 18:10 Mit Schirm, Charme und Melone 19:00 Journal 19:30 Der Pazifische Feuerring 20:15 Somalia und die Giftmüllmafia 21:10 Mogadischu, Hauptstadt in Trümmern 22:00 Twin Peaks 00:20 Global 00:50 Zwischen heute und morgen (D 2009) Drama mit Peter Lohmeyer, Gesine Cukrowski

Tagesschau B Um Himmels Willen B In aller Freundschaft B Plusminus Ärztliche Fehldiagnosen u.a. Tagesthemen Menschen bei Maischberger B Kampf gegen Missbrauch Von den Eltern missbraucht, vom Staat ignoriert Nachtmagazin Der Kommissar und sein Lockvogel (W) (F/I 1969) Krimi

→ Zum Ausziehen verführt

→ 3SAT

→ VOX

→ 3+

15:55 Menschen, Tiere & Doktoren 18:00 mieten, kaufen, wohnen 19:00 Das perfekte Dinner 20:00 Prominent! 20:15 Daniela Katzenberger 21:15 Goodbye Deutschland! Die Auswanderer 23:20 Stern TVReportage 00:20 Nachrichten 00:40 CSI:NY 01:30 Law & Order

16:00 Scrubs – Mein Weihnachtswunder u.a. 16:50 How I Met Your Mother – Wer den Penny ehrt/Nur Theater u.a. 19:20 CSI: Las Vegas – Ihr letzter Tanz 20:15 Navy CIS – Schachmatt/Verdacht/Verbotene Waffen u.a. 23:50 Navy CIS (W) 02:50 CSI: Las Vegas (W)

C Dolby E Zweikanalton

→ Somalia und die

Gi�müllmafia

Messstreifen zur Überprüfung der Druckqualität v. 290 1.2 quality&more

20:15 Uhr auf arte Die Bevölkerung von Somalia leidet bereits unter der Armut und der politischen Instabilität. Dazu kommt, dass seit Jahren ausländische Unternehmen ohne Rücksicht auf entstehende Krankheiten Giftmüll im Meer vor Somalia entsorgen.

→ Transamerica 00:00 Uhr auf ORF 2 Stanley, der kurz vor der Geschlechtsumwandlung zur Transfrau Bree (Felicity Huffman) steht, muss sich während eines Roadtrips mit der Existenz eines Sohnes und seiner Vergangenheit auseinandersetzen. – Feinfühliger Umgang mit dem Thema Transsexualität. Anzeige

16:15 Sehnsuchtsrouten – Kreuzfahrt um Kap Hoorn 17:00 Sehnsuchtsrouten – Kreuzfahrt im Reich der Drachen 18:30 Nano – Mythos Wald: Unter der Rinde 19:00 Heute 19:20 Kulturzeit – Bob Dylan 20:00 Tagesschau 20:15 Das Fest (DK 1997) Drama mit Ulrich Thomsen, Henning Moritzen 22:00 ZIB 2 22:25 Und wir sind nicht die Einzigen 23:55 10 vor 10 00:25 Das Fest (W) (DK 1997) Drama

A S/W B Untertitel

20:00 Uhr auf SF 2 Als Trip die attraktive Paula kennenlernt, ist er hin und weg. Was der begeisterte Nesthocker nicht wissen kann: Sie wurde von seinen Eltern gegen Bezahlung auf ihn angesetzt, damit er endlich aus dem Elternhaus auszieht. – Bezaubernde Beziehungskomödie mit Sarah Jessica Parker und Matthew McConaughey.

© 2011

Hubertusjagd – mit Hubertus von Hohenlohe auf Pirschgang in New York.

Heute, 21:05 Uhr

www.servustv.com

Fotos: XX

00:30 00:50

TOP

Nicht verpassen

© Ferdinand Steininger

23:45

→ TV�TIPPS DES ABENDS

c 1999 v1.1 eps

22:15 22:45

www.blickamabend.ch

c 1999 v1.1 eps

26


Fotos: Plainpicture, ZVG

Zurück zu Mutter Natur Anleitungen für ein nachhaltiges Leben.

lebe bio LESEN → Stilvoll wohnen, als

Gourmet geniessen und dennoch ökologisch leben? Kein Problem. Grüner Garten Das Gute liegt so nah. Zum Beispiel im eigenen Garten.

Ein Jahr lang experimentierte die Architektin Ute Woltron mit den Produkten aus ihrem Garten. Dabei herausgekommen ist eine

99 Genüsse, die man nicht kaufen kann Ute Woltron, Brandstätter, 37.90 Fr. Green Gourmet Migros und WWF, 240 Seiten, 29 Franken, in allen MigrosFilialen.

Lebe glücklich,

rueya.tastan @ringier.ch

27

BÜCHER

Dienstag, 24. Mai 2011

Green Living Oliver Heath, 176 Seiten, Knesebeck Verlag, 49.90 Fr.

pfiffige Anleitung für selbstgemachte Köstlichkeiten aus der Natur, die einfach nachzukochen sind; Lavendelhonig, Minzpesto, Mirabellenchutney und Erdbeerlikör sind nur einige davon. Das liebevoll gestaltete Buch bietet Anlass, einen Sonntag in der Natur

zu verbringen, die Zutaten zu suchen und danach zu kochen. Grüne Küche Auch die Migros und der WWF bitten zu Tisch. Mit dem Kochbuch für bewusste Geniesser machen sie Appetit, saisonal, gesund und

nachhaltig einzukaufen – und ebenso zu kochen. Die Zutaten gibts in der Migros, und die 200 Rezepte sind kreativ, schmackhaft und einfach nachzukochen. Im Bereich Basiswissen kann sich der Laie über die wichtigsten Grundzubereitungsarten oder über gesunde Ernährung informieren. Grüne Wohnung Recycling trifft auf extravagantes Design. Der britische Designer Oliver Heath zeigt in seinem Buch, wie sich eine Wohnung stilvoll einrichten lässt, ohne dabei die Umwelt zu belasten. Mit seinen Tipps für einen ökologisch effizienten Haushalt regt der Autor dazu an, schonend mit Ressourcen umzugehen, ausgemusterte Dinge aufzuwerten, anstatt sie wegzuwerfen. Ein Buch, das zeigt, wie Möbel vom Flohmarkt zur sparsamen Rohstoffnutzung im Haushalt beitragen und dabei noch wie Designermöbel aussehen. 

Anzeige

Reiseversicherung

Haushaltversicherung Autoversicherung

Profitieren Sie von unseren Reise-, Haushalt-, Rechtsschutz- oder Motorfahrzeugversicherungen. Mehr Informationen erhalten Sie in einer unserer rund 2000 Filialen.


28

RÄTSEL

→ KREUZWORTRÄTSEL

www.blickamabend.ch

Wert: 1500 Franken

Wochenpreis: 1 × 2 Nächte für 2 Pers. im Hotel Klosterbräu im Wert 1500 Franken! Gewinnen Sie 2 Nächte in einer Romantiksuite mit Erlebnis-Gourmet-HP und Luxury Services im Hotel Klosterbräu***** mit neuem Spa in Seefeld in Tirol. Das ehemalige Kloster aus dem 16. Jh. wird seit über 200 Jahren von der Gastgeberfamilie Seyrling persönlich geführt und diese bürgt für ausgezeichnete Küche, zuvorkommenden Service und persönliche Gastfreundschaft. www.klosterbraeu.com

Tagespreis: Ein Reisegutschein vom Türkeispezialisten im Wert von 100 Franken!

Teilnehmen SMS: Senden Sie folgenden Inhalt an die 920 (CHF 1.50/SMS): BAA2, Lösungswort, Name, Adresse. Telefon: Wählen Sie die 0901 591 922 (CHF 1.50/Anruf aus dem Festnetz) Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA51232

(gratis übers Handynetz)

Teilnahmeschluss: 25. Mai 2011, 24.00 Uhr

Lösungswort vom 20. Mai: SOPRAN Gewinner der Kw 20 (XXL-Lounge von Beliani®): Bianca Medici, Schaffhausen

→ BIMARU leicht Conceptis Puzzles

8003224

1 0 0 1 3 2 6 1 4

So gehts:

→ KAKURO leicht

Die Zahl bei jeder Spalte oder Zeile bestimmt, wie viele Felder durch Schiffe besetzt sind. Diese dürfen sich nicht berühren und müssen vollständig von Wasser umgeben sein, sofern sie nicht an Land liegen.

2 1

4

0

3

3

2

1

4

0

2

→ SUDOKU → SUDOKU schwierig schwierig

6 8

5

4 2

8 6 4

1 3

3

4 2

5

9

4 2

Conceptis Puzzles

9

35

8 5

4

27

11

8

So gehts: Füllen Sie die leeren Felder mit den Zahlen von 1 bis 9. Dabei müssen zwei Regeln eingehalten werden: Die Summe in jedem Block muss der vorgegebenen Zahl entsprechen. Diese steht bei Zeilen links, bei Spalten oberhalb des Blocks. Pro Block darf jede Zahl nur ein Mal vorkommen.

4 24

16 16

8

17

13

7 7

21

17 13

28

14

14 Conceptis Puzzles

Wochenpreis: 3 × 2 Nächte für 2 Pers. im Holiday Inn Express Zurich Airport im Wert von je 280 Franken!

Das Holiday Inn Express Zürich Airport mit 163 Zimmern und kostenlosem City Shuttle. Gültig: Freitag bis Sonntag auf Anfrage und nach Verfügbarkeit.

Tagespreis: 1 × 1 Traumhaus-Los!

Teilnehmen

Teilnahmeschluss: 25. Mai 2011, 15.00 Uhr 06010000705

16 14

SMS: Senden Sie SUDOKU, Ihre drei Lösungsziffern (von links nach rechts) und Ihre Adresse an 920 (CHF 1.50/SMS): SUDOKU 583, Name, Adresse Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA52491 (gratis übers Handynetz)

1

7

15

Gesamtwert: 840 Franken

3

Teilnahmebedingungen: Mitarbeitende von Ringier sowie von Voice Publishing sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Es wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt.

7008438

→ SUDOKU mittel

5 9 6 4 3

2

9

5

7

6

8 4

8

3 1

5

2

1

6 8

Conceptis Puzzles

7

7 2 9 6

06010013584


Dienstag, 24. Mai 2011

Das 24 Stunden Horoskop

Illustration: Alain Scherer

29

UNTERHALTUNG Heute von der Astrologin Christiane Woelky

WASSERMANN 21.1.– 19.2. Top: Verliebte schwimmen auf Wolke sieben, Langliierte vertiefen ihre Gefühle füreinander, und Singles flirten, was das Zeug hält. Flop: Ihre Einsatzbereitschaft im Job hält sich sehr in Grenzen. Lassen Sie es die anderen nicht so deutlich merken.

ZWILLINGE 21.5. – 21.6. Top: Ein schöner Tag für alle Zwillinge, die sich verlieben wollen. Entweder mal wieder in den eigenen Partner oder – als Single. Flop: Sie sollten etwas aufpassen, dass Sie andere nicht mit Ihren neuen Ideen und Veränderungswünschen überfordern.

WAAGE 24.9. – 23.10. Top: Saturn verstärkt Ihre Motivation und schenkt Ihnen zusätzlich Klarheit und Ausdauer. Damit lässt sich so einiges bewegen! Flop: Allerdings könnten Sie leicht in Machtspiele verwickelt werden. Bleiben Sie cool und halten Sie inneren Abstand.

SCHÜTZE 23.11. – 21.12. Top: Verschönern Sie doch mal Ihren Arbeitsplatz, zum Beispiel mit Fotos oder Pflanzen. Es ist wichtig, dass Sie sich dort wohlfühlen. Flop: Sie fühlen sich etwas unter Druck? Suchen Sie sich jemanden, der gut zuhören kann.

FISCHE 20.2. – 20.3. Top: Glücksplanet Jupiter bleibt noch einige Tage in Ihrem Finanzhaus. Da können Sie nicht viel verkehrt machen. Flop: Sie dürfen im Job ruhig etwas selbstbewusster auftreten. Schliesslich haben Sie doch alles bestens im Griff!

KREBS 22.6. – 22.7. Top: Sie gehen Ihre Arbeit mit viel Zielstrebigkeit an. Ausserdem haben Sie auch den Mut, mal neue Wege auszuprobieren. Flop: Im privaten Bereich kann es heute schon mal zu Reibungen kommen. Die sind aber eher belebend als belastend.

SKORPION 24.10. – 22.11. Top: Sie haben einen guten Überblick und agieren mit Weitsicht – haben aber auch alle Details gut im Blick. Das mag Ihr Chef an Ihnen. Flop: Sie können es nicht allen recht machen. Wichtig ist, dass es Ihnen gut geht – das färbt dann auch auf andere ab.

STEINBOCK 22.12. – 20.1. Top: Energieplanet Mars bestrahlt Sie weiterhin freundlich und hält Ihre Leistungskurve auf einem hohen Niveau. Flop: Sie sollten alle offenen Arbeiten zum Abschluss bringen, damit Sie völlig unbelastet in Ihr Wochenende gehen können.

WIDDER 21.3. – 20.4. Top: Sie stecken voller Elan und Unternehmungsgeist. Die übliche Routine langweilt Sie, suchen Sie nach interessanten Herausforderungen. Flop: Direktheit ist gut, Taktgefühl manchmal besser. Halten Sie sich etwas zurück.

LÖWE 23.7. – 23.8. Top: Sie verfügen über gute Organisation und klare Ziele. Die Führungsrolle ist Ihnen momentan wie auf den Leib geschneidert. Flop: Ihr Ehrgeiz ist lobenswert, aber lassen Sie sich zurzeit nicht auf einen harten Konkurrenzkampf ein.

STIER 21.4. – 20.5. Top: Dank Merkur ist Ihr Verstand hellwach und wartet nur auf herausfordernde Aufgaben. Günstig für klärende Gespräche. Flop: Sie haben es nicht nötig, um Anerkennung zu kämpfen. Ihre guten Leistungen sprechen für sich.

JUNGFRAU 24.8. – 23.9. Top: Ihre Anstrengungen der letzten Zeit tragen Früchte. Jetzt kommt die Erntezeit – sowohl in Form von Anerkennung als auch in barer Münze. Flop: Trotzdem unzufrieden? Ein Gespräch mit einem lieben Menschen hebt Ihr Stimmungsbarometer.

Christiane Woelky wandte sich vor 27 Jahren ganz der Astrologie zu. Sie hat eine eigene Praxis für Beratungen, Unterricht und Workshops eröffnet und ist seit zehn Jahren Astro-Autorin für Zeitungen und Magazine. Zwei psychologische Ausbildungen (Atemtherapie und NLP) unterstützen ihre Arbeit.

W I TZ E DE S A B E N DS Eines Tages fragt ein Mann den lieben Gott. «Gott, was ist für dich ein Jahrhundert?» – «Nur eine Sekunde», antwortet der liebe Gott. «Und was ist für dich eine Million?» – «Nur ein Cent.» – «Würdest du mir dann einen Cent geben?», fragt der Mann. «Natürlich», sagt der liebe Gott, «warte bitte eine Sekunde.» Zwei deutsche Bergsteiger treffen sich. Sagt der eine: «Grüss Gott!» Darauf der andere: «So hoch klettere ich nicht!»


30

COMMUNITY

Die Singles des Tages

www.blickamabend.ch

Hey min süassista Rägawurm, heti nia denkt, dass i jemals amena so wundervolla Mensch wia dir begegna! Will di niameh losloh! Dini moderni Milchkuah

Tania sucht ...

«Ich bin ein Geschenk»

Amor da minha vida, ich dankder fuer die wundershoeni Zit womer bis ez erlebt hend , au wens amigs schwirig xi ish! ti amo piu di tutto in questo mondo la tua buba <3.

Alter: 23 Jahre Wohnort: Luzern Grösse: 90/60/90 Beruf: Hotel-Managerin Mein Lieblingsgetränk: Gin Tonic.

Chouchou, ich bi dankbar und überglücklich, dass mir zunander gfunde hän. Ich bi für di do und freu my uf d zuekunft mit dir.

Ein Star, der mich beeindruckt: Lady Gaga. Mein Hobby: Lesen. Das würde ich an mir ändern: Nichts, ich bin perfekt. Das will ich mal erlebt haben: Mein Leben. Mein Lieblingsclub: Opera, Luzern. Ich verliebe mich, wenn: Du seriös bist. Wenn ich traurig bin: Das kommt nie vor. Kontakt: 2405_tania@bsingle.ch

Andy sucht ...

«Ich stehe auf kleine und zierliche Frauen» Alter: 24 Jahre Wohnort: Rüderswil BE Grösse: 1,70 m Beruf: Automechaniker Ein Star, der mich beeindruckt: Christina Aguilera. Mein Lieblingsgetränk: Grüner Wodka mit Citro. Mein Lieblingssound: House. Meine Hobbys: Krafttraining, Snow- und Skateboarden. Meine Lieblingsclubs: Opera, Luzern. Mad Wallstreet, Bern und Mr. Feel Good, Konolfingen BE. Ist sexy: Natürlichkeit. Törnt ab: Vegetarier und Eifersucht. Kontakt: 2405_andy@bsingle.ch

Hey Nicolas G. vom KBZ , ich frog mi: Was muessi denn no alles mache, dass du es endlich merksch? Then you are the one I was always looking for.

Min Fisch! Bisch eifach die beschd! Du hebsch immer zu mier und losisch mer zue. Ich lieb di! Du weish abf`xyz.!

Schatz, ich han dir eifach mal welle danke sege für Alles, was du für mich gmacht hesch :) Möcht dich nie verlüre! R&O forever <3

Hey Michi, hand dir gueti Besserig uf dem Weg wölä wünschä! Und hoff dir gots wider guet! Bis am Sa! Küssli Jean

Ist sexy: Ich selbst.

I love you all

Schatzchäschtli ...

immer Papi, o wenis nid r eifch cha zeige, wotti di nz ga di ha Ig : ge sä mau bi so fescht gärn und ig Dis .<3 ha di si da h, fro Schänäli

Mis grüänä Schlümpfli, bald isches sowiit, dasi züglä, aber du bisch und blibsch eifach mis Natschgeli ;) Tung mit Schwung! Küssli, dini abfxyz

mol sege, Hey Nüssli. Wot de nur ich di das bin vro ga me dass ich Grazie ! atz Sch han, bisch en riese xD ale dini Sch

Meine liebe Jenny, du sollst in der Vorlesung nicht Blick am Abend lesen. Liebe Grüße von mir

Jova Konz. Basel; uno Bar. Du, blaus T-Shirt, Jeans, schwarzi All Stars, Sunnebrülle. Du und d Kollegin beidi en Salat. Ich blaui m2o Jacke und blauwisse NY Cap. Meld di pls. Andrea , hüt simmer 4 Monate zäme und ich wet dich für alles Danke. Du machsch mich glücklich. Jede Sekunde mit dir ish so unbeschriblich. Dini Bommelina. LY

Hey, hey SchatziSpatzi! Ha der nur aues Guete zu dim 22gischte Geburi welle wönsche. Lieb di! <3 R&N

Sie möchten jemanden grüssen, jemandem gratulieren, sich entschuldigen oder einfach nur was Schönes sagen, dann senden Sie ein SMS mit GRUSS und Ihrem Text an 920 (70 Rp./SMS). Beispiel: Gruss Caroline, du bist die Beste, dein Dave. Pro SMS 160 Zeichen. Die Besten werden jeden Tag im Blick am Abend abgedruckt. Die Redaktion behält sich vor, Texte zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Schnügel des Tages Wer sagt hier, nur Vögel können fliegen? Dieser süsse Hund segelt mit seinen flatternden LampiOhren über die Wiese. Ein Bild von Davor Ivcevic aus Schlieren ZH. Schicken Sie ein hochauflösendes Bild von Ihrem Schnügel und einen kurzen Text an: schnuegel@ blickamabend.ch. Facebook-Schnügel: Laden Sie das Foto auf unsere Page: www.facebook.com/ blickamabend (erscheint freitags).


31

Dienstag, 24. Mai 2011

Streetspy

von Tina Weiss, www.youarebestdressed.blogspot.com

Männer zeigen Wade

1

Auch die Shorts für Männer werden kürzer. Dies können wir nur begrüssen. Die Shorts waren für den Mann lange ein delikates Kleidungsstück. Zu lang und weit, erinnern sie eher an schlottrige Badeshorts und gehören an den Strand. Knackig kurz dürfen sie jedoch auch nicht sein, die Herren der Schöpfung haben nun mal selten so schöne Beine wie Nadja Auermann. In letzter Zeit sieht man immer mehr Shorts, die knapp über dem Männer-Knie enden. So ists richtig. Am besten werden sie in Uni-Farben getragen, so kann mann dazu Buntes kombinieren. Sind die Shorts gemustert, trägt er obenrum Schlichtfarbiges. Das optimal passende Schuhwerk: leichte Stoffturnschuhe oder Loafers. Sebastian, Schüler, Alexander, Sales Manager, und Mohamed, Schüler, aus Stockholm

3

Constantin, Schüler aus Zürich

Raphael, KV-Lehrling aus Zürich

4

Kevin, Maurer aus Zürich

1

2

2

3

4

TV-Kritik Jürg Ramspeck schaut genau hin

Von Göring bisher nichts Neues Gestern war in der Nachrichtensendung «10 vor 10» die erste Folge der fünfteiligen Hermann-Göring-Serie zu sehen, welche auf einem überraschenden Fund neuer Quellen durch den SF-Dokumentarfilmer Fritz Muri fusst. Gespannt durfte man vor allem auf die Erhellung der Frage sein: War Göring schwul? Wusste es Emmy Sonnemann, die mit ihm öffentlichkeitswirksam verheiratet war? Ahnte es der wegen seiner Homosexualität von den Nazis drangsalierte Theaterstar Gustaf Gründgens, als er bei Göring Schutz suchte? Duldete es Hitler – im Wissen darum, dass auch die Diktatur dem Volk ein Gesicht schuldet, das es ein bisschen amüsiert: das des Reichsjägermeisters, Kunsträubers, Morphinisten und schneeweiss kostümierten Luftmarschalls? Und hätte Göring, wenn er denn schwul war, nach NS-Raison nicht sich selber in eines der KZ einzuliefern gehabt, für deren Errichtung er direkte Verantwortung trug? Davon in Folge 1 noch nichts. Aber das wirklich Neue hat ja noch vier Fortsetzungen lang Zeit. juerg.ramspeck@ringier.ch

→ DIE FRAGE

DES TAGES

Fotos: ZVG, René Kälin

Was tun Sie, wenn Sie am Abend nicht schlafen können?

Faris (20) Schüler aus Zürich Ich gehe ein PlaystationGame spielen. Dabei muss ich mich anstrengen und konzentrieren, was mich mit der Zeit ermüden lässt. Danach kann ich immer gut einschlafen.

Jessica (14) Schülerin aus Volketswil ZH Ich rufe meine Freundinnen an. Wir reden dann über die aktuelle Mode, Jungs, die wir süss finden, und was wir am nächsten Tag machen. Hilft mir immer.

Lukas (19) Schüler aus Zürich Ich schnappe mir eine Schullektüre. Diese Bücher sind meistens nicht sehr spannend und deshalb perfekt zum Einschlafen. Wenn kein Buch da ist, denke ich lange über ein Thema nach.

Sonia (16) Schülerin aus Ebmatingen ZH Ich setze mir ein Ziel für den nächsten Tag und atme drei Mal tief durch. Diesen Trick hat mir ein Freund ans Herz gelegt. Funktioniert bei mir sehr gut.


Morgen im

Das Wetter MORGEN

Fr. 2.– am Kiosk

Donnerstag

25° Freitag

 Geld-Regen Tag für Tag bares Geld für BLICK�Leser.

Drama im Emmental

 Strauss-Kahn Die Spuren im Hotel belasten ihn schwer.

Darum schoss Hilfsarbeiter Roger F. wirklich auf die Polizei

17° Samstag

Zürich Temperatur:

23° Regenrisiko: 0% Sonne: 10�12 h

Snobs sind glücklicher Männer glücklich? Von wegen! Monet oder Anker sind effektiver. Die Forscher sammelten Daten aus Fragebögen, die 50 797 Männer ausgefüllt hatten, und konnten damit einen Zusammenhang zwischen den kulturellen Aktivitäten und der Gesundheit ausmachen. Zufriedener durchs Leben gehen auch diejenigen, die sich selbst kulturell betätigen, seien dies Musiker oder Künstler. Übrigens: Bei Frauen ist der Effekt nicht so signifikant wie beim starken Geschlecht. Falls nun die weiblichen Singles die Museen dieser Welt stürmen: Ansprechen müssen sie die Snobs immer noch. Und für den Single-Mann im Museum: Legen Sie um Himmels Willen das Monokel weg! num

… Felix Muff Baustellen-Chaotiker Zürich

Von: glh@ringier.ch An: tba.strassen@bd.zh.ch Betreff: Bau-Wahnsinn

G O OD

NEWS !

Happy Alt Bundesrat Christoph Blocher mit Anker-Bild.

Foto: Sabine Wunderlin

eibliche Singles sollten künftig nicht in der Disco auf Partnersuche gehen, sondern eher im Museum, in der Oper oder im Ballett. Das jedenfalls besagt eine Studie von Live Science. So gehen kultivierte Männer glücklicher durchs Leben, als jene, die die schönen Dinge im Leben nicht geniessen können. Ein Grund dafür sei die bessere Gesundheit dieser Männer, sagen die Forscher. So reduziere der entspannte Gang durch die Kunstausstellung Stress, gleichzeitig werde die mentale Fitness gesteigert. Auch das Risiko, an Depressionen zu erkranken, sinkt durch den regelmässigen Museumsbesuch.

21°

Glogger mailt …

STUDIE → Moneten machen

W

Wasser: Heute vor einem Zürichsee: 18° Jahr: Aare (Bern): 16° Sonnig, 26° Rhein (Basel): 19°

Werter Herr Felix Muff Sie sind Kantonsingenieur bei der Tiefbaudirektion Zürich – und damit oberster Stau-Verantwortlicher wegen Baustellen. Ich fahre täglich mit meinem Töffli von Uitikon-Waldegg in die Zürcher Dufourstrasse. Nun raten Sie mal, an wie vielen Baustellen ich vorbeikomme? 5, 8, 10? Nein! Es sind sage und schreibe 25 Baustellen. 25! Die meisten sind nur deshalb da, um Autofahrern den Weg in und aus der Stadt möglichst zu verunmöglichen. Bei vielen stehen Bagger still da – seit Tagen. Oder nette Steinhügel dämmern auf Weiterverarbeitung in der Sonne. Sie nennen das Logistik! Ich nenne das schlicht und ergreifend: Sauerei! Helmut-Maria Glogger

Anzeige

So günstig in die Ferien! Kreta

Marsa Alam

Maragakis *** Doppelzimmer, Halbpension 25./26.6.2011 ab Zürich 1 Woche pro Person EUR 386.– CHF

Sol Y Mar Dar El Medina ****+ Doppelzimmer, All Inclusive 9./23./30.6.2011 ab Zürich 1 Woche pro Person EUR 464.–

498,-

Samos

Rhodos

Fito Bay ***+ Doppelzimmer, Frühstück 20./27.6., 4.7.2011 ab Zürich 1 Woche pro Person EUR 499.–

Kresten Palace **** Doppelzimmer, Halbpension 12./19./26.7.2011 ab Bern 1 Woche pro Person EUR 619.–

exkl. allfälliger Treibstoffzuschlag

CHF

644,-

lkurs: Wechse = 1 EUR 9 CHF 1.2

CHF

599,Jetzt buchen!

CHF

799,-

In Ihrem Reisebüro, Tel. 0848 848 444 oder unter www.1-2-FLY.ch


24.05.2011_ZH  

Polizist während Einsatz getötet Im Gegensatz zu Basel, Zürich, Lausanne und Genf, sagt eine Studie der CS. 23° Im Emmentaler Dorf Schaf- ha...

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you