Issuu on Google+

www.blickamabend.ch

Schöner sei nicht eine

Dienstag, 22. Mai 2012 Zürich, Nr. 97

Das Männermagazin «Maxim» wählt Bar Refaeli auf Platz 1.  PEOPLE 19

HEUTE ABEND

19° MORGEN

22°

Fotos: Melanie Duchene/EQ Images, Agua Bendita, iStock, Jorma Mueller

Haus auf Schienen Das ehemalige Verwaltungsgebäude auf dem Weg Richtung Westen.

Heute Mittag in Zürich Oerlikon

Eine Stadt zieht um

U

m 11 Uhr geht das ehemalige Verwaltungsgebäude der Maschinenfabrik Oerlikon auf sechs Stahlschienen auf Reisen. Das 6200 Tonnen schwere Gebäude wird um 60 Meter in Richtung Westen versetzt, um der Erwei-

Cafetiers gegen Tschanz Die Preissenkungsidee des Zürcher Gastronomen stösst bei der Konkurrenz auf Widerstand.

 SCHWEIZ 4/5

terung des Bahnhofs Oerlikon Platz zu machen. Der Umzug lockt Hunderte von Zuschauern an. Bei einer solch verblüffenden Überlistung der Physik ist man gerne Zaungast. Am späten Mittwochnachmittag soll der 80 Meter lange und 12

BayernTrotz Schweini muss Bundespräsidenten Sorry sagen.  SPORT 20/21

Meter breite Koloss am neuen Standort ankommen. Ein grösseres Gebäude wurde in der Schweiz noch nie verschoben. «Es ist fantastisch! Fast vergleichbar mit einem Raketenstart», jubelt der Oerliker Kabarettist Franz Hohler.  NEWS 2/3

Bitte keine Blamage! «Eurovision Song Contest»: Das Halbfinale mit den Tessinern von Sinplus. Live aus Baku.  SF 2 21.00

Heute Ab e n d im TV


2

NEWS

→PATCHWORK NATION

www.blickamabend.ch

Baustelle Die Ausmasse des Hauses sind immens.

Achtung, Fälschung! Die uramerikanische Mutter ist für ihre Flickendecken über dem Stoffsofa bekannt. Die amerikanische Luftwaffe für ihre millionenteuren Hochleistungsjets. Jetzt kommt zusammen, was nicht zusammengehört. Ein Ausschuss des USSenats hat frustriert feststellen müssen, dass in amerikanischen Fluggeräten 1800 gefälschte Komponenten aus chinesischer Produktion eingebaut worden sind. Vor allem elektronische Bestandteile für den Funk, das GPS und Nachsichtgerätschaften. Ein gefährliches Flickwerk. Der Ausschuss kritisiert die Fabrikationsabläufe in den USA, schimpft aber vor allem über die chinesischen Lieferanten, die es nicht fertigbrächten, Fälschungen rechtzeitig zu erkennen. Ausserdem sind sie sauer auf die chinesische Regierung, die lieber Untersuchungen unterbinde, als Fälscher festnehme. Amerikanische Spezialisten wollten die Fälscher vor Ort überführen. Dort wo sie elektronische Bauteile zu Flohmarktpreisen anbieten. Die Chinesen verwehren den Amerikanern aber die Einreise und stellen ihnen keine Visa aus. rö Wie Fake-Gucci US-Flieger mit gefälschten Bauteilen.

Spektakel in Zeitlupe

ZÜGLETE → Heute Vormittag ging

ein Gebäude auf Reisen. Morgen kommt es an – 60 Meter verrückt. Andrea Schmits und Sascha Schmid

H

underte Schaulustige pilgerten heute nach Oerlikon, um Zeuge der grössten Gebäudeverschiebung Europas zu werden. Um 11 Uhr begann das Spektakel. Die Bauherrschaft drückte den Startknopf, es knallte zweimal heftig, dann starteten zwei Hydraulikpressen mit einer Schubkraft von je 60 Tonnen – und schoben.

→ HEUTE DIENSTAG 2.42 Uhr, Sofia Der Westen Bulgariens ist in der Nacht von einem Erdbeben der Stärke 5,8 erschüttert worden. 4.30 Uhr, Sydney Die australische Fluggesellschaft Qantas Airways teilt sich in einen internationa-

Geben Schub Zwei Hydraulikpressen schieben das Haus 60 Meter weit.

Zeiten in MEZ.

len und einen inländischen Geschäftsbereich auf. So will man wieder profitabler werden. 7.39 Uhr, New York  Apple-Chef Tim Cook ist laut «Wall Street Journal» der bestbezahlte Unternehmenschef in den

Stadtrat André Odermatt (SP) wünschte dem Gebäude «eine gute Reise». Die Bewegung des Hauses ist von blossem Auge jedoch kaum zu sehen. In einer Stunde kommt es nur drei bis fünf Meter weit und ist damit gleich langsam wie eine Schnecke. Nichtsdestotrotz herrschte heute Volksfeststimmung. Rund um die Baustelle gab es grosses Gedränge, das Restaurant, das

für die Zügelaktion aus dem zehn Monate. Die Übung Gebäude musste, servierte kostet 12 Millionen FranBier und Würste und das ken, den Hauptteil zahlt Schweizer Fernsehen be- die Firma Swiss Prime Site, die das Gebäude nach der richtete live. Dort sagte der in Oerli- Verschiebung übernimmt. kon wohnhafte Kabarettist Verschoben wird das MFOFranz Hohler: «Es ist fantas- Haus um 60 Meter, um Platz tisch! Fast vergleichbar mit zu machen für neue Gleise. Weil das Haus einem Raketenstart.» «Vergleichbar ein wichtiger Zeitzeuge ist, Die Zahlen sind denn mit einem wurde es auch ein- Raketenstart.» nicht abgerissen. drücklich. Das ehemalige DirektionsgeDie Gebäudeverschiebäude der Maschinenfabrik bung dauert rund 15 StunOerlikon ist 80 Meter lang den. Den Zieleinlauf erwarund 6200 Tonnen schwer. ten die Ingenieure morgen Die Vorbereitung dauerte Nachmittag. 

USA. Mit 378 Millionen Dollar war er 2011 ganze 300 Millionen schwerer als der Zweitplatzierte Larry Ellison von Oracle.

(Seco) werde die Zahl der Hotelübernachtungen zwischen Mai und Oktober 1,7 Prozent tiefer ausfallen als im vergangenen Jahr.

9.43 Uhr, Bern Die angelaufene Sommersaison dürfte für den Schweizer Tourismus trübe ausfallen. Laut dem Staatssekretariat für Wirtschaft

10.37 Uhr, Cannes (F)  Das neue Bond-Girl, Bérénice Marlohe (Bild), hat beim Filmfestival Cannes den ersten Trailer des neuen James-Bond-Films


3

Dienstag, 22. Mai 2012

«Ich bin zuversichtlich» UMFRAGE → Hunderte Zuschauer haben heute

in Oerlikon auf den Startschuss gewartet.

«

Das ist auch für mich ein einmaliges Ereignis. Dass eine Immobilie mobil gemacht wird, ist ein Widerspruch in sich. Weil ich in Zürich-Nord aufgewachsen bin, habe ich viele persönliche Erinnerungen an das Gebäude. Es ist ein Stück meiner Jugend. André Odermatt (49), Zürcher Stadtrat

Beim Blute des Präsidenten!

«

Ich kümmere mich darum, dass die Rollen unter dem Gebäude auf ihre n Trägern bleiben. Die Arbeit ist spez iell, weil alles sehr gross ist. Nervös bin ich eigentlich nicht. Ich bin zuversichtlich, dass alles klappt, wir sind kein Risiko eing egangen.

Adrian Berther (20), Maurer bei der

Neues aus Absurdistan

Iten AG

Ob sich Ronald Reagan im Grab umdreht, wenn er davon hört? Interessierte können derzeit nämlich sein Blut ersteigern. Das britische Auktionshaus PFC Auction bietet den exklusiven Saft an. Wobei Saft übertrieben ist – es handelt sich um getrocknete Blutreste in einer kleinen Phiole. Das Auktionshaus behauptet, das Blut sei Reagan abgenommen worden, als er nach dem Attentat 1981 ins Spital gebracht worden sei. Von dort habe es jetzt den Weg über eine Mitarbeiterin zum Auktionshaus gefunden. Ein Laborformular soll die Echtheit des Blutes bestätigen. Wenig erfreut zeigt sich die Stiftung Ronald Reagans. Sie will die Auktion stoppen lassen. Derzeit steht das höchste Angebot bei über 9200 Wert einer Franken. Das kommt Reliquie noch nicht an Ghandi heRonald ran. Dessen Blut ging für Reagan. 10 000 Pfund weg. num

Neulich im Shopping-Center:

«

Ich bin mit meinen Schülern spontan hierher gekommen. Sie haben mich gefragt, ob wir uns die Verschiebung ansehen können. Ich finde es sehr interessant, es ist erstaunlich, dass so etwas überhaupt möglich ist.

Claudia Eichholzer (29), Sek-Lehrerin

Was macht eigentlich . . . Luca?

«

Weil wir aus unserem Restaurant Gleis 9 im MFO-Gebäude ausziehen mussten, haben wir hier einen Wurststand aufgestellt. Wir sind froh, wenn wir wieder in unser Lokal können. Schade, haben wir wegen der Baustelle in diesem Jahr keinen Garten.

Luca wer? Luca Ruch. Übrigens immer noch amtierender Mister Schweiz. Und als schönster Mann der Schweiz muss man auch weniger glamouröse Termine wahrnehmen: Zum Beispiel mit den aktuellen Mister-Kandidaten im Einkaufszentrum auftreten. Und für den Plausch mit der lokalen Bevölkerung reicht es alleweil auch noch.

Marcel Fivian (34), Geschäftsführer «Gleis 9»

Fotos: Dominik Baumann, EQ Images, Andrea Schmits (4), Keystone (4), tilllate.com, Reuters

Die Schweiz verschiebt Häuser und Felsen Im August 1999 wird in Zürich-Aussersihl ein 2000 Tonnen schweres, vierstöckiges 12-Familien-Wohnhaus um 4,4 Meter verschoben. Auch dieses Haus musste neuen Gleisen weichen (links). Im Juli 2010 wird

in Andermatt ein 100 Tonnen schweres Chalet von zwei Pneukranen angehoben und versetzt (Mitte). Und im Jahr 1977 wird der 220 Tonnen schwere Teufelsstein in Göschenen um 127 Meter verschoben.

→ TWEET DES TAGES @DavidBauer über den MFO-Marathon im Schweizer Fernsehen:

«Skyfall» präsentiert. Eine Weltpremiere. Im Film muss Bond den MI6 selbst gegen Angreifer verteidigen. Kinostart ist im November. Trailer unter: www.bit.ly/skyfall-bond 11.05 Uhr, Cape Canaveral Nach mehrmaligem Aufschub ist die erste private Raumkapsel zur ISS aufgebrochen. Um 9.44 Uhr

Schweizer Zeit hob die unbemannte Kapsel «Dragon» der US-Firma Spacex ab. 12.17 Uhr, Zürich Die Schweiz kann sich laut der OECD ab der zweiten Jahreshälfte dank zunehmender Wirtschaftsaktivitäten ihrer Handelspartner auf eine anziehende Wachstumsdynamik einstellen.

Alle nachfolgenden Sendungen verschieben sich um eine Hauslänge. #SFMFO Folge uns auf Twitter: http://twitter.com/blickamabend

Top 3 Sieger der letzten 24 Stunden: 1. «millionenfalle.sf.tv» Lief im TV 2. Bastien Girod Wurde gehackt (S. 5) 3. Région du Berry Liegt in Frankreich


4

SCHWEIZ

Preisbrecher ohne Gefolge

Befehlsausgabe von André Blattmann, Chef der Armee

Kantönligeist ist ok

Schreiben Sie dem Chef der Armee: befehlsausgabe @blickamabend.ch

Preschte vor Cafetier Tschanz im gestrigen Blick am Abend.

«Was für än Kafi» Nicht selten kostet ein Kaffee über 5 Franken.

«Deutsche! Wehrt euch!»

UMFRAGE →

Für Schweizer Cafetiers kommt eine Preissenkung nicht infrage. nadine.wozny @ringier.ch

W

ir servieren keinen kalten Kaffee. Bei uns bleibt der Preis gleich.» Diese klaren Worte findet Nicolas Von Graffenried, CEO der Commercio-Gruppe. Er kann sich nicht vorstellen, wie die Rechnung von Fred Tschanz aufgehen soll. Der Zürcher Gastronom hat im «Bauschänzli» den Kaffeepreis von 4.50 auf 3.80 Franken gesenkt. Tschanz gibt an, auch an diesem tiefen Preis noch etwas zu verdienen (Blick am Abend berichtete). In der Caffè-Bar Collana auf dem Zürcher Sechseläutenplatz, welche zur Commercio-Gruppe gehört, kostet eine Tasse Kaffee 4.80 Franken. Dies sei ein angemessener Preis, sagt Von Graffen-

Schmerzen Dobelmann bricht Seeüberquerung ab.

SATIRE → Mit einem überspitzten Auritt sorgt

die Zeitschri «Titanic» in Frankfurt für Aufsehen.

D

eutsche! Wehrt euch! Kauft nicht bei Schweizern!» Solche Parolen verbreiteten gestern drei Männer vor einem Swatch-Laden mitten in Frankfurt. An

Fotos: iStockphoto, SRF, EPA, Reto Baumgartner, Thinkstock, ZVG

In der Rubrik «Kurz gefragt» stand im Blick am Abend vom 11. Mai eine interessante Aussage. Ein 23-jähriger Student aus einem Nachbarstaat wurde so zitiert: «Der Schweizer Pass ist sowieso ein Unsinn: Die Mentalität in den Kantonen ist so unterschiedlich, da gibt es kein Zusammengehörigkeitsgefühl». Ich erlebe die Schweiz anders. Die Unterschiede in den Kantonen gibt es zwar durchaus. Das ist auch gut so. Aber es gibt auch gegenseitigen Austausch: Das Zusammenleben in verschiedenen Sprachregionen mit ihrer kulturellen Vielfalt macht eben gerade eine Stärke unseres Landes aus. Am deutlichsten erlebt und pflegt man diesen Austausch in unserer Armee. Welche Institution in der Schweiz ermöglicht den direkten Austausch mit allen Berufsgruppen, ungeachtet ihrer sozialen Herkunft? Der Generalstabschef eines Landes, welches vor kurzem eine Berufsarmee eingeführt hat, sagte mir, dass sie den Kontakt zur Bevölkerung komplett verloren hätten. Das kann uns mit der Milizarmee nicht passieren. Die Schweiz ist eben mehr als die Summe der Kantone. Das Gesamtsystem zählt. Genau so ergeben unsere Milizsoldaten zusammen mehr als «nur» die Armee. Stimmt, es gibt einen Kantönligeist. Ja und?

www.blickamabend.ch

einem Galgen baumelt Romanfigur Heidi. Mit ihrem Aufmarsch sorgen die Demonstranten gehörig für Aufsehen. Kein Wunder: So hetzten vor 80 Jahren die

«Kauft nicht bei Schweizern» Spassdemo vor dem Swatch-Shop in Frankfurt.

Nationalsozialisten gegen die Juden. Aber so ernst ist die ganze Sache nicht: Die Hintermänner sind Satiriker der Zeitschrift «Titanic». Chefredakteur Leo Fischer sagt zu Blick am Abend: «Wir wollten damit auf die deutschfeindliche Stimmung in der Schweiz aufmerksam machen.» Die Aktion richtete sich an die Debatte über die Zuwanderung aus Deutschland, welche SVP-Nationalrätin Natalie Rickli ins Rollen gebracht hatte. Fischer und seine beiden Kollegen verteilten zusätzlich Flyer. Darauf fordern die Satiriker einen Boykott Schweizer Produkte. Eine Auswahl: «Bündnerfleisch, DJ-Bobo-CDs, Zürcher Geschnetzeltes.» Aber Leo Fischer kann auch ernst: «Wir machen uns Sorgen um die Schweiz!» num

Der Dicke gibt auf SPORT → Der 110 Kilogramm schwere Bruno Dobelmann wollte den Bodensee längs durchqueren. «Der Orca ist abgesoffen», postet der Extremsportler heute Nacht. Nach zwölf Stunden im 13 Grad kalten Wasser musste er um 2.19 Uhr wegen Nierenschmerzen aufgeben. Immerhin: 27,7 der geplanten 64 Kilometer hat «Orca» geschafft. Der 53-Jährige nimmts mit Humor und grüsst seine Unterstützer mit «euer tiefgekühltes Fischstäbchen». kko


5

Dienstag, 22. Mai 2012

ried. Die Ausgaben für ei- Bern wird nicht am Kaffeenen Wirt würden immer preis gefeilt. «Wir planen weiter ansteigen. Daher weder eine Erhöhung, findet Nicolas Von Graf- noch eine Senkung des fenried: «Wer jetzt Kaf- Kaffeepreises», so der Tefeepreise senkt, ist un- nor der befragten Wirte. glaubwürdig.» Jedoch gehört Bern auch Auch in anderen Städ- zu den Kaffee-Tiefpreis-Inten findet Tschanz keine seln in der Schweiz. Nachahmer. «Klar, können «Nicht der Kaffee ist zu wir im europäischen Ver- teuer, sondern das Mineralwasser. gleich nicht Einen guten mithalten. Bei «Ein Café zu uns in der Kaffee zu Schweiz sind betreiben, wird servieren, die Personal- immer teurer.» kostet einen grossen Aufkosten viel höher. Bei unseren Gästen wand. Ein Glas Wasser ist der Preis jedenfalls kein gehört selbstverständThema», sagt Robert lich dazu», sagt der Schroeder, Wirt vom «Sch- St. Galler Gastronom Köbi malen Wurf» in Basel. Dort Nett vom Restaurant Netts kostet ein «Kafi Crème» Schützengarten und Café 4.60 Franken. Auch in Gentile. 

Hier kostet der Kaffee nur 3.70 Fr Noch günstiger als im «Bauschänzli» ist der Kaffee im Restaurant Eisenbahn in Zürich Oerlikon. Ab dem ersten Juni kostet dort eine Tasse Kaffee 3.70 Franken – für Zürich extrem billig. «Weil die Grossbaustelle am Bahnhof mögliche Kunden vertreibt, versuchen wir sie mit tiefen Preisen anzulocken», sagt Inhaber Gianni Trupo (Bild). Er versichert: «Der Kaffee ist noch genauso gut – nur günstiger.» wod

18 000 Unfälle mit Tieren PECH → Sie

Unfall mit dem Liebling Haustiere beissen auch mal zu.

beissen, stechen, lassen einen stolpern. Jetzt gibts die Statistik.

A

ls sein Kätzchen vom Balkon im ersten Stock fällt, sorgt sich sein Besitzer so sehr, dass er beherzt hinterherspringt. Der junge Mann landet unsanft – und mit einer Beinverletzung in der Statistik zu Unfällen mit Tieren. Davon verzeichnet die Suva jährlich rund 18 000, wie ihre Auswertung der letzten fünf Jahre zeigt. Die meisten Verletzungen gehen auf das Konto der kleinsten Tiere. Insekten führen die Statistik mit 5400 Fällen pro Jahr an, dicht gefolgt von den Zecken mit 4100 Fällen. Entzünden sich ihre Stiche und Bisse, kann das schlimme Folgen haben. Doch auch Haustiere sind häufig in Unfälle verwickelt. Ein Biss, ein Stolperer, plötzliches Ausweichen: 2800 Fäl-

le gehen jährlich auf Hunde zurück, 1600 auf Katzen. Unfälle, in die Tiere involviert sind, verursachen jährlich Kosten von rund 50 Millionen Franken. Am teuersten sind dabei Unfälle mit Pferden. Die 2000 Unfälle pro Jahr kosten rund 18,9 Millionen Franken. Hunde schlagen mit 7

Millionen, Zecken mit 6,4 Millionen Franken zu Buche. Teuer sind auch Fälle im Strassenverkehr, etwa wenn ein Reh oder Fuchs in die Fahrbahn rennt. Seltene Unfälle, rund 80, gibts mit Schlangen, Quallen und Seeigeln – sie ereignen sich meistens in den Ferien. kko

Mollige Frauen statt Politik HACKER →

Bastien Girod wurde im Web attackiert.

D

ie Beziehung zwischen Bastien Girod und dem schwachen Geschlecht ist derzeit etwas problembehaftet: Letzten Monat unterlag

der Nationalrat seiner Parteikollegin Regula Rytz (BE) im Kampf um das Co-Präsidium der Grünen. Und jetzt wurde seine Website von «molligen Frauen» auf der Suche nach Kontakten zu Schweizer Männern «für Sex oder mehr» gekapert. «Mist, meine Homepage wurde gehackt! Kann für «bastiengirod.ch» vorerst nicht

mehr garantieren …», teilte der 31-jährige Zürcher gestern Abend per Twitter mit. Wann die unterdessen gesperrte Website wieder freigeschaltet wird, kann er nicht sagen. Juristische Schritte gegen die Hacker plant Girod nicht – «die Sache ist für mich abgehakt». per

Neuer Look So sah Girods Webseite gestern Abend aus.

Anzeige

HUA HIN Flug mit Oman Air ab Zürich nach Bangkok

FERIEN FÜR GENIESSER

sowie 6 Nächte im Evason Hua Hin Resort ab CHF 990.00 Kontakt: Hotelplan, E-Mail: glattbrugg@hotelplan.ch, Tel. 0848 821111

BANGK0K / SAMUI Flug mit Qatar Airways

ab Zürich nach Bangkok sowie 3 Nächte im Siam@Siam Design Hotel in Bangkok und 3 Nächte im Anantara Bophut Resort & Spa in Ko Samui ab CHF 1650.00 Kontakt: palm travel AG, E-Mail: info@palmtravel.ch, Tha iland Tel. 041 780 33 66 Land

News und

Thailändisches Fremdenverkehrsamt Zähringerstrasse 16, CH-3012 Bern Tel. 031 300 30 88, www.tourismthailand.ch

twitter.com/tatswitzerland

facebook.com/tatswitzerland

Neuer Gratis-Thailand Reiseführer. Jetzt bestellen: info@tourismthailand.ch

Dankend

unterstüt

des Läc heln beliebtest

Tipps zur

zt durch

die führenden

en Feriendes

tination

Thailand-R

eiseverans

s

Asiens

talter


Dienstag, 22. Mai 2012

7

WIRTSCHAFT

Bös Über Facebook kann man sich Schädlinge holen.

«Geuro» statt Drachme RETTUNG → Laut Ökonomen der Deutschen

Bank hil nur noch eine Parallelwährung.

A

Freundwurm bei Facebook

GEFAHR → Das Netzwerk verbreitet einen

Schädling. Er kommt als Freund daher.

werk eine Browser-Erweiterung namens LilyJade Sorgen. Sie verer auf Facebook mit Freun- breitet sich über Video-Links in den chattet, muss sich in Statusmeldungen. Wer dem Link Acht nehmen. Laut Sicherheitsex- folgt, wird aufgefordert, eine Erperten verbreitet sich derzeit über weiterung zu installieren, um das soziale Netzwerk ein Wurm. das Video sehen zu können. Der Virus mit dem Namen «Steckt. Der Schaden, den LilyJade anrichtet, ist weniger Evl» ist scharf auf Kontodaten und Ad- Vorsicht beim für den Computer ressen. als für das UnternehChatten auf Der Wurm nistet men Facebook ein sich über einen Link Facebook. Problem: Es ersetzt ein, der in Chatdie Werbefenster auf Fenstern von Freunden auf- der Website. Werden sie angetaucht. Wird er angeklickt, ins- klickt, entgehen Facebook Eintalliert sich die böse Software nahmen. automatisch. «Er zerstört ProFür die hauptsächlich werbezesse von Anti-Virus-Program- finanzierte Plattform ist das men», sagt ein Experte zu «Daily höchst problematisch: «Plug-ins Mail». wie LilyJade verlangsamen unseDer Wurm sucht sich gleich- re Seite, infizieren Werbung und zeitig über die Freundesliste senden Spam an Freunde des Opden Weg zu weiteren Compu- fers», lässt sich ein Facebook-Matern. Zudem bereitet dem Netz- nager zitieren. 

nstatt über die Wiedereinführung der Drachme zu diskutieren, sollte man für die Griechenrettung besser eine Parallelwährung in Betracht ziehen. Davon ist Thomas Mayer überzeugt. Der Chefökonom der Deutschen Bank kommt mit seinem Team zum Schluss, dass künftig staatliche Pfandbriefe eine wichtige Rolle spielen werden. «Der griechische Staat wird schon bald Schuldscheine drucken, um Angestellte zu entlohnen», sagte Mayer an einer Währungskonferenz der deutschen «Welt»-Gruppe. Daraus könne ein Parallelkreislauf aus Schuldscheinen und Euro entstehen. Die zweite Währung nennt Mayer Geuro. Obwohl das anfangs zu einer massiven Abwertung führen würde, könnte die Regierung das Land mit Strukturreformen wieder stabilisieren und damit die Tür für eine vollständige Rückkehr zum Euro offenhalten. Der Geuro soll laut Mayer hauptsäch-

lich für den inländischen Zahlungsverkehr und die Bezahlung lebensnotwendiger Importe verwendet werden. Ausserdem würde er der gebeutelten Exportindustrie erlauben, die Löhne zu senken. Mayer: «Damit kommen sie wieder ins Geschäft.» Die Etablierung des Geuro bedinge allerdings, dass die angeschlagenen griechischen Banken in einer europäischen «Bad Bank» aufgefangen würden. alp

Die Rettung trägt hässliche Namen Die Euro-Krise habe «einige grausige Wortkreationen» hervorgebracht, beklagt heute das «Wall Street Journal» und zählt auf: Grexit (von Greek, Euro und Exit), Neuro (als Alternativwährung für stärkere Euro-Länder), Eurogeddon und Accropolypse Die Wörter polypse. stammen hauptsächlich von Bankenvertretern.

philipp.albrecht @ringier.ch

Zuckersüsse Flitterwochen Facebook-Gründer Mark Zuckerberg (28) weiss sich auch vier Tage nach dem pompösen Börsengang seines Unternehmens noch in Szene zu setzen. Erst publizierte er auf seinem Profil Hochzeitsfotos von sich und seiner Braut Priscilla Chan (27) und liess Einzelheiten der geheimen Zeremonie durchsickern. Jetzt bekam die iPad-Zeitung «The Daily» zugesteckt, wohin die Hochzeitsreise gehen soll: nach Paris. In ein paar Wochen, wenn sich der Börsen-Wirbel etwas gelegt hat, will das frisch vermählte Paar angeblich in die Stadt der Liebe verreisen. Dafür habe man in letzter Zeit gar intensiv Französisch gebüffelt.

Fotos: Bildmontage: Blick am Abend, Reuters, iStockphoto

W

Accropolypse Griechenland braucht Strukturreformen. Anzeige


8

AUSLAND

www.blickamabend.ch

«Er schaute mich an – wie ein Zombie» TODES-DRAMA → Ein Überlebender berichtet

über den Kampf der Menschen am Mount Everest. Berg. In gefährlicher Höhe mussten sie ausharren. eute stieg die Zahl von «Ich habe vier Menschen drei auf vier Todesop- gezählt, die entweder an fer an. Bergsteiger fanden diesem Abend noch stardie Leiche eines Chinesen ben, die Orientierung vermit dem Namen Ha Wenyi. loren hatten oder in OhnBeim Abstieg macht fielen», kamen neben Der Ansturm sagt Jon Keddem Chinesen rowski, der ebenfalls am ein Arzt aus war gewaltig in Deutschland, diesen Tagen. Wochenende eine Kanadieeinen Versuch rin und ein Südkoreaner gestartet hatte. Er erreichte ums Leben. Eine Person zwar nicht die Spitze des wird nach wie vor vermisst. Mount Everests, doch er Der Ansturm war gewal- überlebte. Kedrowski wurde Zeutig in diesen Tagen. Teils stauten sich die Bergsteiger ge eines wahren Überlegeradezu. Während die Be- benskampfes am Berg. «Ein dingungen am Freitag noch Mann halluzinierte. Er zog günstig waren, zog am Sams- seinen Helm ab, warf seitag ein Wind auf. Er fesselte ne Handschuhe weg und die Gipfelstürmer an den streckte seine Hand aus. melanie.gath @ringier.ch

H

Er schaute mich an, versuchte mich zu erreichen, wirkte wie ein Zombie», sagt Kedrowski im Interview mit «KDVR Television». Eine weitere Person habe mit dem Gesicht im Schnee gelegen, seine Kopflampe noch angeschnallt. Alle hätten sie ihre Atemmasken angelegt gehabt. Der bekannte Bergsteiger Conrad Anker sagte dem Sender, dass die aktuellen Bedingungen sehr schwierig seien. Weil es nur wenig Neuschnee gegeben habe, seien die Oberflächen vereist. Das mache es «schwierig» und «gefährlich». Die Experten vermuten, dass die Höhenkrankheit den Bergsteigern zum Verhängnis wurde. 

Anzeige

Wenn Ihr Kind zur Milchzahn-Diva wird. Jetzt anmelden: www.elternclubschweiz.ch

atung -Stunden-Ber Persönliche 24 tlung anny-Vermit • Notfall- N eck • Family Ch l, Checklisten, • Fachar tike ehr und vieles m Freizeittipps

Hauptpartner:

Medienpartner:

Promotionspartner:


9

Dienstag, 22. Mai 2012 Stau am Everest Lange Wartezeit kann tödlich sein.

Genie (16) löst das Unlösbare JUNG-TALENT → Shouryya Ray aus Deutschland

hat ein uraltes Mathematik-Rätsel entschlüsselt.

Fotos: AFP, picture alliance/dpa, EPA

B

rille, Schnauz, Nadelstreifenanzug – Shouryya Ray (16) lebt das Klischee des Supernerds. Nicht nur äusserlich: Der Gymnasiast bewies am sächsischen Landeswettbewerb «Jugend forscht», dass er wirklich ein Superhirn ist. In seinem Forschungsprojekt lieferte er die Lösung zu einem jahrhundertealten Problem. Er hat es geschafft, die Flugbahn einer Kugel zu berechnen und vorauszusagen, wie sie gegen eine Wand stösst und abprallt. Diese Wurfparabel war bisher nur ungenau und mit Hilfe vonComputern berechenbar. Seinen Erfolg erklärt der Teenager ganz altklug mit «schülerischer Naivität». Der aus Kalkutta stammende Junge zog mit 12 samt Familie nach Dresden (D), ohne ein Wort

8 Gramm Das künstliche Herz

Mini-Herz rettet Baby

Superhirn mit Schnauz Shouryya Ray und sein Projekt.

Deutsch zu sprechen. Schon damals zeigte sich, dass er ein besonderes Kind war. Er lernte die fremde Sprache in Kürze fliessend sprechen und übersprang zwei Klassen. Die Faszination für Naturwissenschaften verdankt er seinem Vater, der

als Ingenieur arbeitet. Jetzt macht das Wunderkind erst mal Abitur. Gut möglich, dass sein Mathe-Wurf der Anfang einer grossen Karriere ist: Ray zieht es in die Grundlagenforschung, am liebsten will er Mathematik oder Physik studieren. sax

WINZIG → In Rom wurde einem 16 Monate alten Kind das bis anhin kleinste künstliche Herz eingepflanzt. Das Baby litt an einer Herzmuskelentzündung und hätte die Wartezeit für eine Organspende nicht überlebt. In einer achtstündigen OP wurde ihm das acht Gramm leichte Herz implantiert. Nach zwei Wochen konnte das künstliche Herz mit einem passenden Spendeorgan ersetzt werden. Zwei Monate nach der OP ist das Baby wohlauf, meldet das Spital gestern. sax

Anzeige

Schon einmal ein Kaninchen mit Brille gesehen? Fakt ist, dass Kaninchen keine Brillen tragen. Doch mit Karotten wirst du deine Brille nicht los. FOCUSZONE bietet dir eine hochwertige Augenlaserbehandlung zu einem sehr scharfen Preis. Ruf uns an und vereinbare noch heute einen Termin für eine KOSTENLOSE und UNVERBINDLICHE Voruntersuchung.

0800 88 00 44 gebührenfrei

Augenlaserbehandlung CHF 2’475.-

statt CHF 4’125.-* *pro Auge

Infos und Bedingungen:

www.focuszone.ch/blick

Bahnhofplatz 2, 8001 Zürich


10

ZÜRICH

www.blickamabend.ch

Erstes Openair für Gehörlose KONZERT → Am Openair Wollishofen wird Musik

visualisiert und in Gebärdensprache übersetzt. rühren sie.» Man gehe nicht an Konzerte nur wegen der as Openair Wollishofen Musik. «Dann könnte man wartet am 9. Juni mit auch zu Hause die CD hören. einer Neuerung auf: Neu Es geht um das Live-Erlebwill es auch gehörlose Mu- nis, das man auch sehen sikfans ansprechen. Möglich kann.» macht das Joel De Giovanni. Gemeinsam mit dem Der 25-Jährige hat kürzlich Verein MUX (Musik und Gesein Studium an der Zürcher bärdensprache) wird er am Hochschule der Künste ab- Openair Wollishofen die geschlossen. Er hat Metho- Konzerte der Bands Hangden entwickelt, mit denen er over Jam und Palko Muski für Gehörlose die Musik für inszenieren. Gehörlose vi- «Wir greifen suell umsetDabei komdie Emotionen men Gebärzen kann. auf.» «Genau denspracheDolmetschewie unter den Hörenden gibt es Gehörlo- rinnen von MUX und Visuase, die mit Musik nichts an- lisierungen von De Giovanni fangen können, und sol- zum Einsatz. che, denen Musik sehr «Wir visualisieren den wichtig ist», sagt De Gio- Rhythmus und greifen vanni zu Blick am Abend. Emotionen auf.» Schon «Ihnen geht es um die Musik einige Male hat er solche als Kunstform, die Texte be- Konzerte mit dem Verein andrea.schmits @ringier.ch

D

Anzeige

MUX für Gehörlose visualisiert. Das Openair Wollishofen ist jedoch eine besonders grosse Herausforderung: Noch nie hat eines der Konzerte unter freiem Himmel stattgefunden. Lars Koch vom Verein Openair Wollishofen ist von der Idee beeindruckt. «Im Quartier gibt es zwei Schulen für MenHandzeichen Eine Dolmetscherin schen mit einer Hörbeübersetzt den Text in Gebärdensprache. hinderung. Deshalb ist es uns ein Anliegen, den Anlass auch für diese Leute zugänglich zu machen.» Das Openair Wollishofen findet dieses Jahr zum fünften Mal statt. Es entstand 2007 im Rahmen eines Schulworkshops. «Uns war von Anfang an wichtig, dass die breite Bevölkerung angesprochen wird», sagt Koch. 


11

Dienstag, 22. Mai 2012

«Timepiece» in Stücken LADENHÜTER → Keiner will die ganze Beleuchtung

– nun gibts die LED-Röhren einzeln à 1000 Franken.

D

Bei der Arbeit Joel De Giovanni übersetzt das Konzert visuell.

Fotos: Keystone, Gesundheitsdirektion Kt. Zürich (3), ZVG

Dank ihm kennen wir Fussball PIONIER → Der Historiker Rudolf Braun ist 82-jährig verstorben. Er gilt als Begründer und Förderer der Wirtschafts- und Sozialgeschichte an der Uni Zürich. Die Erforschung der Arbeiterschaft, die Industrialisierung waren seine Kernthemen. Dank ihm hat eine Generation von Historikern ihren Kulturbegriff weiter gefasst, als es die reine Lehre vorsah. So wurde wegen Braun die Erforschung der Geschichte des Fussballs als Unterschichtenphänomen in die Lehrpläne der Uni aufgenommen. Braun ist Autor mehrerer sozialgeschichtlicher Standardwerke. rö

Im Alter von 82 Jahren verstorben Prof. Rudolf Braun.

ie kalten Röhren brachten Badezimmer-Atmosphäre in die Adventszeit. Die Zürcher wurden nie warm mit «The World’s Largest Timepiece». 2010 wurde die ungeliebte Bahnhofstrassenbeleuchtung durch die funkelnde «Lucy» ersetzt – und verstaubte im Lager. Auf der ganzen Welt fand sich keiner, der die 275 Leuchtröhren en bloc für 1,2 Millionen Franken kaufen wollte. Nun werden sie zum Schnäppchenpreis verhökert: «Geplant ist, dass man die Leuchtstäbe nun auch einzeln erwerben kann», sagt Markus Hünig, Präsident der Vereinigung Zürcher Bahnhofstrasse, in der «Bilanz». «Ein Stab wird 1000 Franken kosten; zusätzlich fallen 200 Franken pro Stab für die Strom-

Einwandfrei

Kurze Brenndauer «The World’s Largest Timepiece» (2005-09)

umpolung an.» Wer jetzt aber meint, seine Wohnung schick ausleuchten zu können, muss bedenken, dass eine der Röhren allein

sieben Meter lang ist und 30 Kilo wiegt. bö Interessenten können sich bis zum 25. Mai zwischen 14 und 15 Uhr unter Tel: 043 243 90 00 melden.

Feine Sandwichs, eklige Sprossen EN GUETE → Das Kantonale

Labor Zürich veröffentlichte heute seinen Testbericht.

F Radioaktiv

Eitererreger

ür den EHEC-Ausbruch im vergangenen Jahr in Deutschland waren Keimlinge aus Ägypten verantwortlich. Das Kantonale Labor Zürich hat deshalb viele Sprossen getestet, die hierzulande im Handel waren – mit unappetitlichen Ergebnissen. Das gefährliche EHECBakterium wurde glücklicherweise in keiner der 13 Proben gefunden. Viele Proben waren allerdings mit Keimen belastet. In zwei Fällen fand das Labor Staphylokokken, auch Eitererreger genannt. Bei allen Proben lag zudem die Zahl der Bakterien, Hefen und Schimmelpilze auf hohem Niveau. Tipp: Sprossen vor dem Essen durchgaren. Auch gewisse Pilze sind heikel: 25 Jahre nach dem Reaktorunglück in Tscher-

nobyl findet man noch wild gewachsene Speisepilze aus Osteuropa mit einer erhöhten Belastung an radioaktivem Cäsium-137. In diesem Zusammenhang stelle sich die Frage nach der Zuverlässigkeit der Zertifikate aus den Ursprungsländern. Keine signifikante Belastung von Lebensmitteln hat sich im vergangenen Jahr dagegen aus der Reaktorkatastrophe von Fukushima ergeben. Entwarnung gibts dafür bei Sandwiches: Alle Proben erwiesen sich als mikrobiologisch einwandfrei. Von guter Qualität war 2011 auch das untersuchte Badewasser in Seen, Weihern und Flüssen. Total hat das Zürcher Labor 20 000 Untersuchungen durchgeführt – und jede zehnte Probe beanstandet. SDA/bö


13

HINTERGRUND

Dienstag, 22. Mai 2012

Es wird eng Hunderttausende Teile bedrohen intakte Satelliten.

Fotos: Keystone

Einer muss das All

entrümpeln ZUGEMÜLLT → Der Mensch

nen. Laut Informationen des European Space Operations Centre (ESOC) in Darmstadt sind es insgesamt 16 000 bekannte Teile. Hunderttauben. Der Kontakt zu ihm sende weitere Teile sind zu war abgebrochen. Zehn klein, um erfasst zu werden. Jahre hatte er Daten zu Vor allem in Höhen von 800 Klimawandel und Umwelt- bis 1000 Kilometern wird es verschmutzung geliefert. langsam eng, wie aus den Jetzt fliegt der 8,2 Tonnen Aufzeichnungen des ESOC hervorgeht. schwere Satellit durchs 50 Kollisionen Die Gefahr: All – als Welt«Die Schrottraumschrott. in den nächsten teile können 100 Jahren. Inmitten aktive Satellianderer austen zerstögedienter Satelliten, Trüm- ren», sagt Rüdiger Jehn merteilen von Raketen, vom ESOC. «Man rechnet Überbleibseln vergangener mit bis zu 50 Kollisionen in Weltraum-Missionen, Bruch- den nächsten 100 Jahren, stücken – verursacht durch wenn keine GegenmassExplosionen und Kollisio- nahmen eingeleitet wer-

erobert den Weltraum – und macht diesen zum Schrottplatz. melanie.gath @ringier.ch

D

ank ihnen können wir rund um die Weltkugel telefonieren, uns von A nach B navigieren lassen, mögliche Naturkatastrophen vorhersehen. Der Einsatz von Satelliten macht Sinn – er hat unser Leben verändert. Seit 50 Jahren erobern die Menschen den Weltraum. Das Problem: Sie hinterlassen Müll. Letzte Woche musste die Europäische Raumfahrtorganisation ESA den Satelliten Envisat verloren ge-

→ SCHLAU IN

60 SEKUNDEN

Sie haben unser Leben verändert. Doch wie kommen die Satelliten überhaupt ins All?

Wie bleibt der Satellit im Weltall? Raketen bringen den Satelliten in seine Umlaufbahn. Er wird angestossen und bewegt sich mit einer bestimmten Geschwindigkeit um die Erde. Luftwiderstand gibt es keinen. So kann er mit der sogenannten Fliehkraft die Erdanziehungskraft ausgleichen und stürzt nicht ab. 20 Sek.

den.» Man müsse Explosionen im Weltraum vermeiden, Ausweichmanöver fliegen, alte Satelliten aus den problematischen Umlaufbahnen befördern. Das All muss dringend entrümpelt werden. «Man hat bereits zu lange mit den Gegenmassnahmen gewartet», sagt Jehn. «Wenn man fünf Objekte pro Jahr entsorgt, dann kann man die Lage auf lange Sicht stabilisieren.» Technisch werde das bald möglich sein, doch: Envisat aus dem Weltraum zu holen, würde aktuell 500 Millionen Franken kosten. Eine Idee zur Reinigung des Weltraums haben Ast-

Der Friedhof im Weltraum Er befindet sich 36 000 Kilometer über der Erdoberfläche, ausserhalb der anderen Umlaufbahnen. Auf dem Weltraumfriedhof werden jährlich bis zu 15 alte Satelliten entsorgt. Dort gefährden sie keine Missionen. 15 Sek.

Envisat – der Öko-Polizist Der Satellit ist jetzt Schrott.

ronomen und Techniker am Swiss Space Center in Lausanne. Sie entwickeln Reinigungssatelliten, die Trümmerteile in Richtung Erdatmosphäre steuern sollen, um sie dort verglühen zu lassen. Laut Jehn gibt es viele solcher Vorschläge. Er sagt: «Alle Ideen, die helfen könnten, den Weltraum sauber zu halten oder Satelliten zu recyceln, sind sehr zu befürworten.» Auch wenn die Ideen teils noch etwas futuristisch sind, «auf lange Sicht gesehen müssen neue Wege gefunden und beschritten werden». 

Ihre Lebensdauer Die Lebensdauer eines Satelliten ist abhängig von der Mission, die er zu erfüllen hat und den Ereignissen, die ihm begegnen. So schreibt es die ESA. Die Lebensdauer hängt ausserdem von der Umlaufbahn ab. Bei niedrig fliegenden Satelliten ist sie kurz. Die Reibung mit der Atmosphäre bremst sie ab und lässt sie abstürzen. Ab einer Höhe von 800 km verbleiben Satelliten mehr als 10 Jahre im All. Auf dem Weltraumfriedhof blei25 Sek. ben sie mehrere Millionen Jahre.


14

www.blickamabend.ch

Hieribt e schrer d r Lese  Bischkek, Kirgisistan Talgarbek Schajbyrow schickt seinen Goldadler auf die Jagd. Seit er sieben Jahre alt ist, pflegt er die Falknerei. Seine Flotte umfasst zwei Adler und einen Falken.

Chicago, Illinois «Weisst du was ich tun werde? Ich werde deiner Mutter erzählen, was du hier tust!»

Bildunterschrift von Manuela Buser zu dieser wütenden jungen Frau, die dem Polizisten den Ärger von uns anderen 99 Prozent während des Nato-Gipfels an den Kopf wirft, via www.facebook.com/blickamabend


15

Dienstag, 22. Mai 2012

Bilder des Tages

Fotos: Reuters (2), AFP, EPA

 Manhattan, New York So sieht es also im Modell drin aus, das neue World Trade Center. Im März 2015 soll es eröffnet werden. Knapp 14 Jahre nach seiner Zerstörung durch Terroristen.

 Razgrad, Bulgarien Das letzte Bild von Behcet Ali, 82, ... Lassen wir die derben Scherze. Ali gilt in seinem Land als Löwenflüsterer, er hat schon 15 Löwenkinder in seinen 33 Zoo-Jahren aufgezogen.


16

PEOPLE

www.blickamabend.ch

Wer hat u

→ HEUTE FEIERN Katie Price 

Britisches Boxenluder, wird 34 … Morissey, britischer Sänger (The Smiths), wird 53 … Naomi Campbell, britisches Topmodel, wird 42… Tranquillo Barnetta, Schweizer Fussballer, wird 27 …

verknut

Smalltalk mit … … Christoph Marti (46) Geschwister Pfister

«Mireille Mathieu ist eine Art Schlagernonne» Für das Programm «Servus Peter – Oh la la Mireille» sind Sie mit Ihrem Mann Tobias Bonn zu zweit, ohne Ihr «Geschwister» Fräulein Schneider. Wie kams zum Zweierprojekt? Die Idee zu einem Abend mit Songs von Mireille Mathieu geisterte schon lange in meinem Kopf herum. Aber erst, als der Gedanke kam, es mit Tobi als Peter Alexander zu kombinieren, nahm die Show Gestalt an. Wieso diese beiden? Sie sind die Stars unserer Kindheit. Es war die Zeit der grossen Samstagabendkisten, als die ganze Familie vor dem TV sass. Und am Montag war die Show dann Gesprächsthema in der Schule.

unbefleckt, eine Art Schlagernonne. Wie bekommen Sie Mireilles Stimme hin? Es gibt alle möglichen Aspekte, die einen hohen Wiedererkennungswert garantieren. Ihr Timbre, die Artikulierung, der Akzent, die Inbrunst. Sie sind beruflich und privat ständig zusammen, seit fast 28 Jahren ein Paar. Gibts nie Zoff? Klar gibts oft Zoff. Aber bis jetzt haben wir uns immer wieder sehr schnell versöhnt. Was sind Ihre grössten Macken? Tobi nuschelt, ich muss ihn oft bitten, lauter zu sprechen. Und ich bin nicht sehr kompromissbereit. Ich insistiere oft, wo er es gut sein lassen würde.

Was gefällt Ihnen an Mireille Mathieu und Ihre Pläne? Peter Alexander Nächstes Jahr gibts uns denn so? wieder als komplette Sie sind beide so Geschwister Pfister. sauber und frisch. PeUnd privat würden ter Alexander ist ein wir sehr gerne wieSchwiegermutterder in die Schweiz zutraum, ein richtirückkehren. Mein ger TausendHeimweh nach sassa, er kann Bern hier einfach alles. in Berlin wird Und Mireille immer gröMathieu ist sser. die aparte «Servus Peter – Heimweh Oh la la Schönheit Christoph Marti. Mireille», mit der strah22.–26. Mai, lenden StimBern, Theater am Käfigturm; me und der 28.–29. Juni, Zürich, markanten FriKaufleuten sur. Rein und

Durfte Ivan auch schon ran? Die Griechin Eleftheria Eleftheriou mit Tänzer.

Belgien Iris mit ihren Mädels Jana, Joke und Billie.

Sieht Epiney bald so aus? SCHNITTIG → Top, die Wette gilt für unseren ESC-Moderator.

A

lle sind heiss auf Sinplus: Auch der SF-Eurovison-Mann Sven Epiney. «Ich glaube an unsere Jungs», sagt er. «Der Song ‹Unbreakable› ist super! Und Sinplus sind echte Musiker.» Und so lehnt sich der Moderator weit aus dem Fenster: «Wenn Sinplus heute Abend den Einzug ins Final schaffen, lasse ich mir ein Sinplus-Tribal auf der Seite hinterm Ohr einrasieren», wettet Epiney. Einlösen müsste der

TV-Allrounder seinen Einsatz sofort. Sinplus haben mit dem verrückten Chicco einen eigenen Stylisten dabei. vfc

Skeptischer Blick Sven Epiney geht für die Jungs von Sinplus eine haarige Wette ein.

Die Konkurrenz frisiert höher

Neuer Versuch Jedward wurden 2011 im Final Achte.

DOPPEL → Irische Zwillinge gegen das Schweizer Brüderpaar Sinplus. Jedward könnten den Tessinern gefährlich werden. Sie gelten als heisse Anwärter für den Einzug ins ESC-Final. John und Edward (20) wollen mit dem Gutelaune-Hit «Waterline» punkten. Schon 2011 waren sie am Start. Und ihre Frisuren stellen sogar diejenigen der Schweizer in den Schatten. aau

Fotos: Reuters, Keystone, S.Thomann, Jorma Mueller, Joseph Khakshouri, Goran Basic

tom.wyss @ringier.ch


17

Dienstag, 22. Mai 2012

nseren Ivan so scht?

Toller Name Sinplus-Ivan mit der Dänin Soluna Samay. Anzeige

RÄTSEL → Sinplus-Ivan konnte beim ESC schon

punkten. Gleich viermal, wie sein Hals beweist. cinzia.venafro @ringier.ch

D

ie Affäre unseres Sinplus-Gitarristen Ivan Broggini (26) ist das heisseste Thema am Eurovision Song Contest in Baku. Vier Knutschflecken an seinem Hals zeugen von einer leidenschaftlichen Liebesnacht. Ivan, ganz Gentleman, schweigt über seine

Abgeknutscht Kussmale auf Ivan Brogginis Hals.

Eroberung aus einer ande- Selbstvertrauen», sagt er zu «Blick». Das trifft auch auf ren Delegation. «Ich möchte sie schüt- die griechische Kandidatin zen», sagt er, «will nichts Eleftheria Eleftheriou (23) kaputt machen.» Denn zu. «Ivan und ich sind mittIvan hat Lust auf mehr. lerweile richtige Freunde. «Doch jetzt muss ich mich Wir waren uns schon in auf den Halbfinal konzent- Amsterdam bei der ESC-Zurieren», so der Musiker. sammenkunft sehr sympa«Vergnügen kann ich mich, thisch», so die brünette wenn alles Beauty. Auch Ivan ist aufgevorbei ist.» «Vergnügen fallen: «EleftBleibt die heria ist sehr Frage, bei kann ich mich welcher Dame nachher noch.» schön.» Und die rassige der SinplusRocker am ESC punkten Griechin ist Single. konnte. Ivan versteht sich Welche leidenschaftlisehr gut mit der Belgierin che Dame auch immer Ivan Iris (17) – und ihren drei Broggini markiert hat: Sie Backgroundsängerinnen wird ihm heute Abend die Joke Vincke (22), Jana De Daumen drücken. Nur das Valck (24) und Billie Ben- Weiterkommen der Schweitein (25). Die Belgierin- zer garantiert mehr Zärtnen wohnen im selben lichkeit.  Hotel wie Sinplus. Wie Live-Ticker Ivans One-Night-Stand. Der Eurovision Song Die vier jungen Frauen Contest live ab 20.45 Uhr auf passen ins Beuteschema www.blick.ch des Tessiners: «Ich mag naEUROVISION türliche Mädchen mit

WM-Sieg dank «Unbreakable»

Griff in die Trickkiste Mirjam Ott pushte sich mit Sinplus zum Sieg.

Es ist ein Gewinnersong: Bevor Skip Mirjam Ott (40) an der WM im März ihre Curlerinnen zum Sieg führte, lag sie auf dem Hotelbett und hörte für den Motivationskick den Sinplus-ESC-Song «Unbreakable», erzählte sie auf DRS3. Der Rest der Geschichte ist bekannt, Sinplus-Sänger Gabriel (30) gerührt. Er hat Ott zum nächsten Konzert eingeladen.


19

PEOPLE

Dienstag, 22. Mai 2012

«Gott, wir danken dir für dieses Kind»

Reiz der Gefahr Mordverdächtige Amanda Knox.

HERZIG → Eine Mini-Prinzessin

sorgt für maximale Adelsdichte. Victorias Baby wird getau.

H

Unikat Stephen Colbert sorgt für eine Premiere.

Refaeli sticht

Fotos: AFP, Reuters, Keystone, Dukas

Siegerin Bar Refaeli führt die Sexy-Liste an.

eute hatte eine ganz Kleine ihren grossen Auftritt. Kronprinzessin Victoria (34) und Ehemann Daniel (38) liessen in Stockholm Tochter Estelle (drei Monate) taufen. Rund 450 Personen feierten mit der schwedischen Königsfamilie. Darunter zwei Ausnahme-Gäste: Prinz Carl Philip und Prinzessin Madeleine durften entgegen dem Hofprotokoll ihre Partner mitbringen.

Um 11.55 Uhr zogen die Eltern mit ihrer Kleinen in die Schlosskirche ein. Gleich danach die Paten: Prinz Willem-Alexander, Prinz Haakon, Prinzessin Mary, Carl Philip und Daniels Schwester Anna. Estelle, auf dem Schoss ihres Papas und im crèmefarbenen Taufkleid, gähnte zu Beginn. «Gott, wir danken dir für dieses Kind. Hilf uns, deine Liebe an Estelle weiterzugeben», betete Victoria. aau Grosser Tag Heute schauen alle auf Estelle.

den Eisengel aus TOP 100 →

«Maxim» kürt die schönsten Frauen der Welt – mit Überraschungen. anna.blume @ringier.ch

B

ar Refaeli (26) ist um einen Titel reicher. Sie ist die schärfste Frau der Welt. «Maxim» hat die «Hot 100» gewählt. Das Supermodel siegt und sagt: «Ich war ge-

schockt, dass ich von all Liste entscheiden. Das erdiesen schönen Frauen klärt, warum sich ein Mann in den Top 100 tummelt. die Nummer eins bin.» Die Konkurrenz hats in Komiker Stephen Colbert sich: Amanda Knox (24) (48) stürmt als erster Herr landet auf dem 92. Rang. überhaupt auf Platz 69, Der Engel mit den Eisaugen Grund ist eine Internetkamprofitiert als ehemals des pagne für den Satiriker. Mordes AngeVorjahresklagte wohl Das gabs noch siegerin Rosie Huntingtonvom Reiz des Gefährlichen. nie: ein Mann Whiteley (25) in den Top 100. fällt aus den Erstmals in der GeTop Ten auf schichte des Männermaga- Platz elf zurück. Schweizezins liess «Maxim» die Leser rin schaffte es keine auf die über den Inhalt der Sexy- «Maxim»-Liste. 

Anzeige BAA 34 präsentiert

Mittwoch, 30. Mai 2012, 15.00 Yverdon – Expogelände

Dienstag, 3. Juli 2012, 19.00 Stade de Suisse Bern

Donnerstag, 5. Juli 2012, 20.00 Hallenstadion Zürich

www.goodnews.ch 0900 800 800 CHF 1.19/min., Festnetztarif


20 → SPORT

NEWS

SPORT

www.blickamabend.ch

«Ich würde gerne den FCB trainieren» ROBERTO DI MATTEO → Der gebürtige Schaauser

und Chelsea-Erfolgstrainer sprach vor vier Jahren über ein mögliches Engagement beim FC Basel. Robben wird geschont FUSSBALL → Drei Tage nach dem verlorenen CLFinal spielt Bayern heute ein Testspiel gegen Holland (20.30 Uhr, ARD live). Eigentlich sollte es das «Wiedergutmachungsmatch» für die WM werden, als sich Robben mit der Nati verletzte und lange ausfiel. Hollands Trainer van Marwijk sagt aber: «Er ist fix und fertig. Vertraglich ist festgelegt worden, dass er spielen muss, aber nicht, wie lange. Also wechsle ich ihn ein.»

Lisa bald fit LA → Die verletzte Hürdensprinterin Lisa Urech (22) wird am 5. Juni in Bellinzona ihr Comeback geben. «Ich bin in guter Form», sagte sie heute an einer Medienkonferenz.

Von Micha Zbinden und Stephan Gutknecht

V

or der Euro 2008 in der Schweiz war Roberto Di Matteo gleich zweimal Gast im Euro-Chat von «Blick.ch». Der ItaloSchweizer absolvierte zu jener Zeit gerade seine Trainer-Diplome und übernahm anschliessend im August 2008 seinen ersten Job an der Seitenlinie – beim englischen Drittligisten Milton Keynes Dons. Schon zu Beginn seiner Trainerkarriere wusste der heute 41-Jährige, welchen Klub er gerne übernehmen würde: «Den FC Basel. Also Achtung Chrigel Gross», lachte Di Matteo. Beinahe wäre er wirklich auf diesem Trainer-Stuhl gelandet. Als es nämlich um die GrossNachfolge am Rheinknie ging, war er neben Thorsten Fink der meistgenannte Kandidat.

Drogba: «Es zerriss mich innerlich» FUSSBALL → Verwirrung um Chelsea-Star Didier Drogba (34). Der CL-Final-Held soll den Teamkollegen in einer emotionalen Ansprache seinen Abschied verkündet haben. Drogba sei sogar während der Bus-Parade durch London zusammengebrochen. Gemäss «France Football» sagte er: «Wir werden nächste Saison nicht mehr zusammen sein. Ich wollte es allen Spielern direkt sagen. Aber ich konnte nicht. Es zerriss mich innerlich.» Laut englischen Medien soll Shanghai Shenhua ein Angebot von 16 Millionen Franken für Drogba vorgelegt haben. wst

Den Job bekam Fink, Di Ich habe auf dem WaldfriedMatteo machte in England hof einen Platz reserviert.» Schon vor vier Jahren Karriere. Mit Erfolg. Er führte West Bromwich besuchte der gebürtige gleich in seinem ersten Schaff hauser regelmässig Jahr in die Premier seine Heimat. Er absolvierLeague und wurde im Sep- te sein BWL-Diplom in der tember 2010 zum «Trainer Schweiz. Anschliessend besuchte er einen 14-monatides Monats» gewählt. Nach einer Schwäche- gen Betriebswirtschaftskurs phase wurde er im Februar an der European School of 2011 entlassen und heuerte Economics in London. Doch im Sommer desselben Jah- er wollte zurück in den Profifussball. res beim FC Di Matteo Chelsea als Ein Platz auf Assistent von hat seinen Schaauser Eintrag in André VillasBoas an. Nun Friedhof für ihn. den Fussballhat er neben Geschichtsbüder Champions League auch chern auf sicher. Sein Erden FA Cup gewonnen und folgsrezept mit Chelsea: Itaist zweifacher Titelträger. lienischer Catenaccio. Vor Seine Schweizer Wur- vier Jahren war das noch zeln wird er deswegen anders: «Die Holländer spieaber nicht vergessen. Di len sehr spektakulär. Das ist Matteo weiss, wo er her- das perfekte Rezept.» Diese kommt. Im Chat sagte er vor Meinung dürfte «Betonmivier Jahren: «Ich werde scher» Robi mittlerweile geSchaff hausen nie vergessen. ändert haben. 

Im Euro-Chat Di Matteo im Jahr 2008 mit SportRessortleiter Micha Zbinden.

Kein Handshake Schweinsteiger ignoriert die Hand von Bundespräsident Gauck.

Siegesparade Didier Drogba mit Pokal in London.


21

Dienstag, 22. Mai 2012

→ VERLOSUNG

Erfolgreich bei Chelsea Trainer Roberto Di Matteo.

Letztes Duell Eren Derdiyok gegen Per Mertesacker im Jahr 2008.

Fotos: Keystone, Reuters, Toto Marti

Tickets für Schweiz-Deutschland

Schweini entschuldigt sich bei Gauck für Final-Fauxpas

Zum 51. Mal duellieren sich die Schweiz und Deutschland auf dem Rasen. Die Bilanz ist mit 36 Siegen für den mehrfachen Welt- und Europameister Deutschland eindeutig. Nur acht Mal gingen die Schweizer als Sieger vom Platz. Der letzte Erfolg der Nati datiert vom November 1956 (3:1 in Frankfurt). Vielleicht packt es das Hitzfeld-Team am Samstag, 26. Mai 2012, in Basel (18.00 Uhr)? Seien Sie dabei, wenn die Nati versucht, dem Favoriten für die Euro 2012 ein Bein zu

stellen. Zu ergattern gibt es in der Verlosung 20x 2 Tickets für das Match im Basler St.-Jakob-Park. Um zu gewinnen, einfach auf die Facebook-Seite «BLICK Fussball» gehen und beim Wettbewerb den Satz vervollständigen: «Die Schweiz verliert gegen Deutschland nicht, weil …» Der Wettbewerb läuft bis heute um 24 Uhr. Viel Glück!

Teilnahme im Web Hier gehts zum Wettbewerb auf der Facebook-Seite.

facebook.com/blickfussball

Ausgetanzt LA-Lakers-Star Kobe Bryant (r.) hat gegen Thabo Sefolosha keinen Stich.

FAST WIE FCB-DRAGOVIC → Bayern-Star leistete

sich Aussetzer gegenüber dem Bundespräsidenten.

B

ayerns-Star Bastian Schweinsteiger war beim verlorenen Penaltyschiessen im ChampionsLeague-Final gegen Chelsea der tragische Held. Bei der anschliessenden Übergabe der Silbermedaille auf der Ehrentribüne leistete sich der 27-Jährige dann einen Fauxpas. Schweini lief gedankenversunken an der ausgestreckten Hand des deutschen Bundespräsidenten Joachim Gauck vorbei und ignorierte den angebotenen Händedruck. Nach der Aufruhr in den deutschen Medien sieht sich der deutsche Nationalspieler zu einer Erklärung veranlasst. Er habe die

Hand von Gauck auf keinen Fall mit Absicht ignoriert. «Dies ist ein Missverständnis. Wer sich nur ein wenig in meine Situation hineinversetzen kann, und wer auch das Foto sieht: Ich habe in diesen Momenten, nach dieser grossen Enttäuschung, nichts mehr um mich herum wahrgenommen. Ich war verzweifelt, enttäuscht, wie paralysiert. Die Hand des Bundespräsidenten habe ich nicht gesehen», sagt Schweinsteiger. «Ich möchte mich beim Bundespräsidenten dafür entschuldigen», erklärt der Bayern-Mittelfeldmotor. Sein Trainer, Jupp Heynckes, nimmt ihn in Schutz. In der

«Welt» sagt er: «Wenn ein Spieler in so einem Spiel einen Elfmeter verschiesst, dann muss er damit erst mal fertig werden.» In der Schweiz ist man dagegen gespannt auf die Strafe für Aleksandar Dragovic (FC Basel) nach seiner Watsche an Bundesrat Maurer bei der Cup-Pokalübergabe. Der Ösi hat sich zwar bei Maurer entschuldigt, wird aber trotzdem vom FC Basel intern mit einer Geldbusse bestraft, die an eine soziale Stiftung gespendet wird. Dragovic muss mit einer Sperre rechnen. Der Fall liegt bei der Kontroll- und Disziplinarkommission des Fussball-Verbandes. rib

Bryant weint – Thabo jubelt BASKETBALL → Auch eine starke 42-Punkte-Leistung von Superstar Kobe Bryant nutzte den Los Angeles Lakers nichts mehr. Die Kalifornier verloren das fünfte Spiel der NBA-Playoff-Viertelfinals bei Oklahoma deutlich mit 90:106. Oklahoma sicherte sich damit den 4:1-Sieg in der Best-of-7-Serie und qualifizierte sich für die Halbfinals. Bei OKC spielte der Schweizer Thabo Sefolosha wie gewohnt in der Startformation und stand insgesamt knapp 16 Minuten auf dem Parkett. Der Romand erzielte vier Punkte. Sefoloshas Team trifft ab Samstag auf die San Antonio Spurs. rib


Date!

FLIRT!

IMMER DIENSTAGS! 1. ANMELDUNG

2. NICKNAME

Schicken Sie ein SMS mit DATE an die 530. Es werden Ihnen 6 Fragen gestellt – und schon sind Sie dabei!

DATE an 530 (Fr. 1.20/SMS)

Sie sucht Ihn LOVE28 (27): Hallo zäme. Bi 27-j. und chume vo de Zentralschwiz. Sueche en liebevolle, ehrliche, schlanke und treue Kroat, 28-32gi, wo e feschti Beziehig wott. Wenn di agsproche fühlsch, denn mäld di! BUTTERFL15 (26): Ciao zäme. Ich sueche ufgstellti, süessi Type usem AG zum Kennelerne. Mal luege, was sich ergit. Ich bin 160 cm chli, ha langi, blondi Haar und blaugrüeni Auge. Du setsch chli grösser si und i stah eher uf südländischi Type. Bi gspannt. :-) BAILEYS7 (47): Bist du gross, ab 180 cm, ehrlich, zuverlässig, treu, stehst mit beiden Beinen im Leben und suchst eine feste Bez.? So melde dich! Raum BE/LU/SO. BEOLA (53): Ich bin nicht schön, aber auch nicht hässlich, 53-j. und vielleicht auch ein wenig eigenartig. Habe einen kleinen Hund. Suche einen netten Mann, ungebunden, ca. 58-j., 170 cm gross, vorerst nur freundschaftlich um sich kennenzulernen. Liebe die Natur, wandern, Frankreich, lesen, Popmusik, Schlager und lebe im BE Oberland. Freue mich auf dein Zeichen. SPATZ670 (56): Sueche en liebe Schatz. Lose gern Schlager, 70er-80er Johr und liebe Stimmigsmusig. Has gern loschtig und fidel. ;-) Besch en ufgstellte, ehrliche CH-Maa, 55-59-j., Umgäbig Dielsdorf-Baden, dänn mäld di doch! LG MAISJEZH (27): Bin us Züri. Und du? SALBEI (45): Hallo Leute. Bin 45-j., aus dem AG und suche neue Bekanntschaften für Ausgang und ...? Meld dich! LIPSTICK (52): Mann gesucht: ab 40ig, nicht zu klein, sportlich gebaut, zum Verlieben, Wohlfühlen, Reden, Lachen, einfach Geniessen. Charmante, gepflegte, kommunikative Blondine, Anfang fünfzig, mit Stil, wartet auf dein Zeichen. Kein Abenteuer! Mit Beschreibung. Danke! HEISSE29 (49): Ich möchte dich für eine feste Beziehung kennenlernen. SUPERMAM2 (21): Hallo zusammen. Ich sueche mini gross Liebi. Wer ehrlichi Intresse het, meldet euch! Bi Mami wo 3 Mädels u sueche en liebe Maa, wo uns akzeptiert. Wet ke mollige Maa. Also, hoffentli bis gli! Freu mi!

Beispiel: NAME THOMI an 530. HOKKEY (57): Wo isch de Ma zum Verliebe? Wet mi geborge fühle und mit dir zäme dur dick und dünn gah. Meld di mit Alter und denn chömer en Neuafang wage. Liebi Grüess

Schicken Sie ein SMS mit GO, dem Nicknamen der Zielperson und Ihrem Text an die 530 (Fr. 1.80/SMS, max. 160 Zeichen). Beispiel: GO SUSI Hallo Susi, Woher bist du? LG Peter

LIVIA (45): Attraktive, gefühlsbetonte, jung gebliebene Löwin, an vielem interessiert, sucht liebenswerten Mann zum Verlieben, Lachen, Reden, Geniessen und Wohlfühlen.

Erhöhen Sie Ihre Chancen! Senden Sie jetzt per MMS Ihr bestes Portrait-Foto an 530 (GRATIS!). Orange-Kunden: Foto per MMS an profil@mmspic.ch. Haben Sie Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter: 0901 595 099 (CHF 2.50/Minute ab Festnetz).

Er sucht Sie

TOM807 (30): Sueche e spontani und offni Frou. Für was gseh mir ja de. :-)

MICHI19914 (28): Wo esch mini ganz NUETMEH1 (49): Urs, 49-j., Zentralgrossi Liebi förs Läbe? Besch es du? schweiz, hübsch und jung geblieben, Wenn nit älter als 30gi, us de Zentralsucht die etwas verrückte Lady zum schwiiz bisch und evtl. en KinderMOLLY261 (27): Nach siebe Mönet solo AURIN (33): Hi. 33-jährigs, ufgstellts und Töff fahren, alles was Spass macht wonsch hesch, denn mäld di doch! si, wett i mi wieder verliebe. I bin e mol- tätowierts Fraueli usem AG, suecht en und... um sich mal wieder zu verlieligi Spanierin us SG. Du, us dr Gegend ben. Na? süessä Maa, flippig, cool, ehrlich und PADY943 (30): Hallo. Ben de Patrick und interessiert, denn meld di! ohni Altlaschte. Wenns passt zwecks und sueche e liebi, ehrlichi Frau, wo BITOESS (53): Hoi, gwundrigi Frau, wo Bez. Besch mind. 175 cm gross, +/- i mich so nimt, wie ich bin. Mäld di BELLA4364 (22): Hallo. Bin 22-j. und grad am Inserat läse isch. ;-) E ehrlidoch bi mir, dänn chömer üs kennemim Alter, CH, Raucher, en lostige und habe gerade ganz doll Langeweile. chi, offeherzigi, liebevolli Fründschaft, lerne! Freu mich uf e Antwort. eher usgfallnige Typ? Bitte meldä! :-) Suche einen Mann, Nähe Kt. SZ, Alter Zärtlichs därf, aber muess nid si und zwischen 22-27-j. was drus entstaht, lahni zue... Region EMT64 (26): Hallo zusammen. Ich suche NATUR12 (39): Bist du zw. 38-45-j., Winti. Freu mi uf e ernsti Antwort mit eine Frau, wo ehrlich, treu, schlank und JULI2423 (27): Huhu. Wele Berner ab 180 cm gross und wüschst dir Augenzwinker. Mein Foto per MMS auf zwischen 18 und 28 Jahre alt ist. Zu Boy häti nid gärn es ufgstellts Singleauch eine harmonische Beziehung dein Handy? Sende: FACE BITOESS mir: Kommen von Kt. ZH, habe blaue Froueli mit Kurve, wo es mega grosses und nicht nur einen Flirt? Freue an 530 Augen, braune, kurze Haare, bin sportHärz het? Wot nüme allei si. mich auf dein SMS. lich, 174 cm gross und 66 kg schlank. AWEL (43): Hoi zäme. I bin en SingleTANZGIRL (51): Ich, schwarzhaarig und HERZ704 (50): Ich versuechs nomal. Maa vom AG, 180 cm gross, 75 kg, ha BLAUEAUG (35): Suche Sie, ab 22-j., schlank. Wunschpartner gross und Ich sueche en Schatz i mim Alter, dunkli, churzi Haar, blaui Auge und i Raum SG, für Beziehung. Ich habe schlank. Region ZH/TG, wo au nümä will allei würd gern e Single-Frau kennelerne. blaue Augen, dunkle, kurze Haare, bin si und kei Altlastä hät. Denn liets IPSMUSLI (28): Ich, 28-jährigi ItalieMäld di doch! Grüessli 178 cm gross, 68 kg, lieb und treu. jetzt a dir. nerin vo Wetzikon, bi uf dä Suechi TIN79 (32): Hoi du. Ich, ufgstellt, unter- JOGGU (46): Hallo du. I sueche es liebs nach dä grosse Liebi. Kt. ZH und AG. LIISA (51): Ich suche einen naturvernähmigsluschtig, ehrlich, tier- und Froueli, wo mit mir Zuekunft wod teile. Bisch du au zwüschet 28-30gi und bundenen, tierlieben Mann, 50-j. +, kinderlieb, us BS, freue mich uf Poscht I be 46-j., 168 cm gross u chomä Schwizer oder Italiener, dänn meld di für erstmal Kollegschaft, später evtl. vonere ebesettige Frau in ähnlichem usem Kt. ZG. Würd mi freue, di kännedoch! Bis bald! Beziehung. SG/TG/AR/AI. Alter. Bis gli! :-) zlerne. Also, bis bald! LG BIN1997758 (23): Hallo. Ich suche MADEL (45): Hallo. Ich, 46-j., wünsche MILLER16 (30): Sali mitänand. Ich TRAUM6865 (51): Hoi. Suche eine einen Mann, der lieb, treu, ehrlich, mir eine Partnerschaft, in welcher ich chume us Züri und suechä die richtig schlanke, ehrliche und treue Frau, ab romantisch und 25-30 Jahre alt ist. Wärme, Vertrauen, Geborgenheit und Partnerin für mich. Schmatz 45-j. LG Mein Foto per MMS auf dein Handy? Liebe finde kann. Suchst du das auch Sende: FACE BIN1997758 an 530 CHARME (39): Sportlich-schlanker, und bist naturverbunden, dann melde intellektueller und zärtlicher Mann, SEXLADY (21): Bin e jungi, liebi, ehrlidich! LG 174 cm gross, 63 kg, NR, Raum chi, sympathischi Frau und sueche en LARA391 (39): Suche dich, ab 180 cm Zürich, ist auf der Suche nach einer ASTON2 (46): Meldet euch! Bin ein sympathische, rife Ma. Also wenn du gross, 30-40-j., sportlich und humorebenfalls schlanken, jüngeren Frau ganz normaler Typ, 46-j. und schlank. 30-j., oder no älter bisch und ehrlich voll für einen netten SMS-Austausch. für Freundschaft oder Partnerschaft. und lieb bisch, denn meld dich! LG :-) THOMSI (40): Hallo. Ich bi en lebensfroIch bin 170 cm gross, 60 kg, dunkelLUNDE (66): Hallo. Bin 66-j., sportlich he Typ, romantisch, treu, ehrlich und ANGELI99 (38): Bin 174 cm gross, blond, habe grünblaue Augen und bin und liebe die Natur und reisen. Suche sueche en Maa, Alter bis 45-j. Region 55 kg, ha blaui Auge und dunkli Hoor. aus Zürich. eine nette, humorvolle, natur- und OW/NW/LU. Bis bald! Thomsi AKTIV62 (50): Bin eine 50-jährige, abenteuerlustige Begleitung. Freue ZUNDER (45): Welcher Mann in Zürich GR87 (25): Hey Jungs! Sueche en sportliche, vielseitige Frau und suche mich auf dein SMS. sucht eine intellektuelle, attraktive, ufgstellte, sportliche und offene Typ. einen sportlichen Mann mit viel Herz unabhängige und warmherzige DUBAI69 (40): Interessanter, bestimBitte nur Lüt zwüschet 18-25-j. Wür und Humor. Freundin? mender sowie attraktiver Mann mit Stil mich freue. See you! NUETMEH (43): Erwarte gar nichts und und Niveau sucht die spezielle Lady du wirst reich belohnt. Oder wie geht CRISPY (27): Aloah. Bi es 27-jöhrigs, um was nicht Alltägliches zusammen 156 cm chlises und ca. 95 kg schwers der Spruch? Wenn du mir trotzdem aufzubauen. Mein Foto per MMS auf Vollbluetwiib. Sueche en Ma, wo uf schreiben willst, freue ich mich auf dein Handy? Sende: FACE DUBAI69 festeri Fraue stoht und gärn smsläd. REGULA (40): Hoi zäme. Ich heisse dein SMS. an 530 Regula und bi 40 Jahr alt. Han churzi TRAUME (27): Wünsch mer ä harmoniLUNA14 (23): Hallo, liebi Männer! Gits CURIOUS (54): Hallo, liebi Frau. En Haar, bi muskulös und lesbisch. Sueschi Beziehig. Du söttisch nid älter als no Männer, wo vo Herze liebed und unkomplizierte Single-Ma, wo gern che e liebi, treui, feminini, zärtlichi und 35gi si, vo de Ostschwiz cho und chli wos Usgseh egal isch? Du söttsch lieb, uf Reise goht (sich aber au gärn i de tierliebendi Frau für Beziehung. Raum ehrlich und treu si. Bitte mäudät euch! sportlich, ehrlich und ifühlsam si. LG Natur ufhaltet), möcht uf dem Wäg Emital. Bitte nur Frauen! Danke! MAUSI75 (36): Welcher Mann, zwischen dich us em Rum Winterthur känneMOTORHEA (40): Bist du gross, nicht BASEL19 (19): Hoi zämmä. Be sehr 40-48 Jahren, hat Intresse an einer 0815 und treu? Dann melde dich! lerne. Fühlsch di agsproche, dänn treu, ehrlich, 19ni, us Prattele und Ich, 175 cm gross, stark tätowiert, ge- ernsten Beziehung? Raum SG/GR. schrieb mir eifach! Über es SMS vo will mi neu verliebe. Für e ernsthafti Freue mich auf ein Lebenszeichen. pierct, mollig, treu, freue mich auf dir würdi mi freue. Beziehig. Besch du au lesbisch und eine Antwort. EVI1 (26): I sueche en ehrliche Single- TOM306445 (41): Weli Frau het Luscht willsch au was erläbe met mer, denn Boy, zwüschet 27gi bis 30gi, vom MO56 (55): Hallo. Ich bin 55-j., mollig mäld di doch! Freu mi mega, wenn du uf en SMS-Kontakt? Wird sicher di mäldisch. Bes gli, hoffi! Kiss LG und suche einen lieben Partner. Kt. ZH. Kt. SG. LG Eveline spannend. LG

FOTO DOWNLOADEN Um das Foto Ihres Lieblings aufs Handy zu holen, senden Sie FACE Nickname an 530 (Fr. 3.– /Foto) (Beispiel: FACE Susi an 530).

CHANCEN MIT FOTO

3. ANTWORTEN

Um auf ein Inserat zu antworten, benötigen Sie einen Nickname. Senden Sie NAME gefolgt von dem gewünschen Nickname an 530 (Fr. 1.20/SMS, max. 6 Zeichen).

Chat!

Er sucht Ihn

Sie sucht Sie

SPEED DATING So schnell gings noch nie – erhalten Sie 5 Kontakte in 5 Minuten! Senden Sie FAST an 530 (Fr. 1.80/SMS). Achtung: Die Zeit läuft...

INSERATE-ALARM Holen Sie sich die neusten Inserate jeweils direkt auf Ihr Handy! Schicken Sie START ANGEBOT an 530 (Fr. 1.40 / SMS).


23

Dienstag, 22. Mai 2012

→ FEDER DES TAGES Vergessen Sie E-Mail und Co., Briefe schreiben ist wieder in. Und das macht mit dem richtigen Schreibzeug gleich noch mehr Spass.

Life

Bei «farfetch.com» für 39.60 Fr.

Aus eins

Stilprofi Keira Knightley hat den Dreh raus und kombiniert die Jeansjacke zum Sommerkleidchen.

mach drei

Sie ist das Must-have der Saison: die Jeansjacke. Kein Wunder, denn kaum ein Kleidungsstück ist so vielseitig wie der blaue Klassiker: Redaktion: anda.nujic@ringier.ch Eine Jacke, drei Looks. sdfdfsdfsd sddsf

Für die Freizeit It Piece Jeansjacke in Acid-WashOptik und kurz geschnitten. Von Zara für 59.90 Fr.

Accessoires Nagellack von Essie, erhältlich bei Coop City für 19.90 Fr. Tasche von Mango für 49.95 Fr. und Armband bei asos.com

Fotos: ddp images, ZVG

Für die Party

Outfit T-Shirt von H&M für 9.90 Fr. und Paillettenrock von Vero Moda für 69.90 Fr.

Accessoires Kette von Pieces für 24.90 Fr. und Lippenstift «Venus» von Shiseido. Erhältlich im Fachhandel für 40 Fr.

Outfit Kleid mit verspieltem Beerenprint von H&M für 24.90 Fr.

Fürs Büro

Outfit Hose mit Blumenprint von New Yorker für 49.90 Fr. und Bluse mit Nietenkragen von Only für 49.90 Fr.

Accessoires Ring mit rosa Stein bei topshop. com für ca. 11.20 Fr. und Sandalen von Zara für 109 Fr.


24

DIGITAL

www.blickamabend.ch

Türknopf erkennt Berührung Der Touché-Sensor kann jeden Gegenstand berührungsempfindlich machen. So erkennt beispielsweise ein Türknopf, ob er mit einem Finger angestupst, mit zwei Fingern zusammengekniffen oder mit der ganzen Hand festgehalten wird.

Bitte TOUCHÉ → Disney entwickelt

berühren!

Touch-Sensor, der auch ein Sofa zum Multifunktionsgerät macht. mirko.hofmann @ringier.ch

M

änner streicheln lieber ihr iPhone als ihre Frau», hiess es noch vor fünf Jahren. Als 2007 das iPhone den Touchscreen in die Hosentaschen brachte, waren anfänglich vor allem männliche Nutzer begeis-

→ STECKBRIEF

tert vom damals revolutionären Gadget. Heute ist der Touchscreen längst Alltag; dank Smartphones, Tablets oder Ticketautomaten. Auch für Frauen. Nun steht die nächste Revolution an. In einem wenig bekannten Wissenschaftslabor in Pittsburgh

(USA) forscht der DisneyKonzern an einem neuartigen Touchsensor. Er erhielt den Decknamen Touché. Dieser Sensor lässt herkömmliche Touchscreens deshalb alt aussehen, weil er nicht nur einzelne Finger, sondern viele unterschiedliche Frequenzen gleichzeitig erkennt. Das heisst, Touché weiss nicht nur, ob der Finger den Bildschirm berührt, sondern interpretiert auch komplexe

Bewegungen der menschli- search verlauten. Das Pachen Hand und des Kör- tent hat sich der durch Zeipers. Aufgrund unter- chentrickfilme bekannte schiedlicher Frequenzen im Konzern bereits gesichert. Gewebe kann In der Prader Sensor Touché hat xis können sogar die Kördank Touché perteile, die revolutionäres völlig neue ihn bedienen, Potenzial. Zusammenhänge kreiert unterscheiwerden. Ein Sensor macht den. «Die Genauigkeit bei jegliche Oberflächen beder Erkennung von Ges- rührungsempfindlich, nicht tik liegt bei exakt 99 Pro- nur Bildschirme: Türklinzent», lässt Disney Re- ken, Sofas, Sitze, Stühle,

«Auf den Blackberry Chat kann ich nicht verzichten!»

Heute mit Vincent Dubinsky alias DJ Cruz So viele Facebook-Freunde habe ich: 3400. Ich akzeptiere die meisten Freundesanfragen. Selber frage ich aber nur Leute an, die ich kenne. Hier kaufe ich online ein: www. beatport.com, eine geniale Plattform für elektronische Musik. Habe gerade gestern 60 neue Tracks gekauft. Auf diesem elektronischen Gadget sind meine Geheimnisse gespeichert: MacBook. Dort ist ein grosser Teil meines Lebens gespeichert ...

Mit diesem Gadget telefoniere ich: Blackberry. Obwohl das iPhone meines Erachtens das bessere Natel ist, kann ich auf den Blackberry Chat nicht verzichten, der ist so effizient.

Das Dümmste, was im Internet über mich zu lesen war: Bisher kam ich ungeschoren davon, nur mein Alter variiert in der Presse zwischen 18 und 23. Ich bin 22 Jahre alt.

Diese Person habe ich in meiner Kurzwahl, weil: Mein bester Freund Dominic. Wir telefonieren oft, mit ihm habe ich mit 15 begonnen aufzulegen.

Das ist der meistgespielte Song auf meinem MP3: Zurzeit ist es «Red Line» von Wolfgang Gartner.

Meine grössten digitalen Footprints hinterlasse ich: Auf meiner Homepage www.djcruz. com. Dort gibt es alle News, meine Agenda, und man kann meine Musik downloaden.

In dieser Alltagssituation brauche ich meinen MP3 am meisten: Im Gym. Diese Spielkonsole steht bei mir daheim: Zwei Turntables und ein Mixer.

Erfolgreich Der Zürcher Vincent Dubinsky gehört zu den besten DJs der Schweiz.


25

Dienstag, 22. Mai 2012

«Touchscreen» der Zukunft Dank Touché wird jedes Material berührungsempfindlich.

Touchscreens der Gegenwart Den Touchscreen des Xperia Sola Smartphones von Sony muss man nicht mal mehr berühren. Dank Floating-TouchTechnologie lässt sich der Mauszeiger mit dem über dem 3,7 Zoll grossen Display schwebenden Finger navigieren. «Einen Hauch von Magie» verspricht der Hersteller dieses Android-Gerätes. Ab 310 Franken

→ DER TESTER

ZMS → Das Genfer Unternehmen

inZair erhält eine halbe Million für ihre mobile Nachrichtenplattform.

D

as Ziel des Westschweizer Jungunternehmens inZair tönt ehrgeizig: Das mobile Messaging neu erfinden und so die Platzhirsche wie Whats App, iMessage oder Google- und Facebook-Anwendungen herausfordern. Erreicht werden soll dies Ziel mit zusätzlichen Features, die insbesondere Ort und Zeit miteinbeziehen. ZMS heisst diese neue Art von Nachrichten auf dem Smartphone. Damit ist es möglich, jemanden eine Message zu schreiben, die er nur an einem bestimmten Ort erhält, etwa als Einkaufserinnerung. Oder es kann ein fixer Zeitpunkt für den Versand festgelegt werden. Daraus entstehen unzählige weitere Nutzungsmöglichkeiten wie Flirtbörsen oder – ähnlich wie Foursquare – das Hinterlassen von Tipps zu einem Laden, Restaurant oder Ort. Gegründet wurde inZair

Sven (16) beantwortet Leserfragen: sven@ blickamabend.ch

Sven erklärts

2010, Ende 2011 wurde die Nachrichtenplattform in einer Beta-Version aufgeschaltet. In 54 Ländern wurde die Anwendung bisher heruntergeladen. Nun gibt das Unternehmen bekannt, dass es 570 000 Dollar von den Investoren erhält. inZair will das Geld vor allem für die Entwicklung des Apps für weitere Plattformen wie Windows Mobile verwenden. Zudem möchten die Gründer ins Marketing investieren. mih

Google –wie sag ichs dem Kollegen? Lieber Sven, obwohl ich nur durchschnittliche Technik-Kenntnisse habe, komme ich im Büro trotzdem am besten draus. Meistens stellen mir meine Kollegen aber Fragen, die man mit einmal googeln lösen könnte. Kann ich ihnen einfach sagen: «Google zuerst!» – oder ist das unhöflich? Benjamin Z, Wernetshausen ZH

Ab rund 10 000 Franken

Fotos: istockphoto.com, ZVG

Schalter – all diese Gegenstände könnten mit Touché relativ einfach zu intelligenten und multi-funktionalen Gegenständen umgestaltet werden. Selbst Wasser kann als Transportmittel für TouchBefehle dienen. Als Folge davon wird in absehbarer Zukunft das alltägliche Leben vereinfacht und revolutioniert – wie damals beim iPhone. 

Multi-Touchscreens können mehrere Berührungen gleichzeitig erkennen. Das ist bei vielen Smartphones und Tablets heute bereits Standard. Der 40 Zoll grosse Bildschirm-Tisch Sur40 von Samsung ist sogar fähig, 50 Berührungen pixelgenau und gleichzeitig zu erkennen. So können mehrere Personen an diesem Tisch zusammen spielen oder arbeiten. Die Surface-Technologie stammt übrigens von Microsoft.

Die neue Art des Messaging

SMS ade Ein ZMS kann orts- und zeitgebunden versendet werden.

Schweisstreibendes Fliegen

Pilates ist nichts Neues, «Flying Pilates» dagegen schon. Wobei das Wort Flying vielversprechend tönt. Vor meinem geistigen Auge schaukle ich in der Hängevorrichtung gemütlich durch die Luft. Nichts da! Das ausgeklügelte Trainingsgerät basiert auf den «Cadillac Inversions», den hängenden Elementen am klassischen Pilates-Gerät. Entwickelt wurde das Training von Karolina Schmid, Pilates-Instruktorin im Zürcher Seefeld. Sie ist es, die mich in einer Privatstunde so richtig zum Schwitzen bringen wird. Für die erste Übung soll ich die Füsse in das hängende Element legen, während ich den Rest des Körpers auf den Händen abstütze. In dieser Position

hebe ich mal das eine, mal das andere Bein an. Jede Übung wird mehrmals wiederholt, bis Bauch, Beine und Po schmerzen. Pause gibts keine, da kann ich noch so jammern. Das Training soll für einen stabilen Rumpf, gute Koordination und eine ausgewogene Kräftigung der Muskulatur sorgen. Flying Pilates ist gelenkschonend und wird von Physiotherapeuten, Orthopäden und Hebammen (zur Rückbildung) empfohlen. Da bin ich froh, denn meine Beine und Arme zittern. Morgen habe ich heftigen Muskelkater, das ist klar. Das effektive Training hat leider seinen Preis: Eine Stunde Personaltraining kostet 120 Fr. im 10er-Abo. www.karolinaschmid.ch

Flying Pilates Redaktorin Ana Maria Haldimann geht in die Luft.

Lieber Beni, ganz im Gegenteil. Heute gehört es zum guten Ton, zuerst zu googeln, bevor man Kollegen durch unnötige Fragerei Zeit raubt. Trotzdem gibt es eine lustige Webseite, um deinen Kollegen in solchen Fragen weiterzuhelfen. Die Seite heisst «Let me google that for you» (Lass mich das für dich googeln). Oder kurz: «http://lmgtfy. com». Hier einfach den Begriff eintippen – und dem Kollegen den Link weitermailen. Nachher füllt ihm die Webseite das Wort wie von Geisterhand selber ein.


26

RÄTSEL

→ KREUZWORTRÄTSEL

www.blickamabend.ch

Gesamtwert: ca. 1500 Franken

Wochenpreis: 3 × 2 Nächte für 2 Pers. in einem Schweizer Ferienverein-Hotel im Wert von je ca. 500 Franken!

Lassen Sie sich in einem der 4 FerienvereinHotels während der Sommersaison verwöhnen. Inkl. Halbpension und unbeschränktem Eintritt ins Solbad. Crans-Montana, Wengen, Arosa, Sils-Maria. Infos: www.ferienverein.ch

Tagespreis: Ein Reisegutschein vom Türkeispezialisten im Wert von 100 Franken! Nicht übertragbar, 1 Jahr gültig, keine Barauszahlung.

Teilnehmen SMS: Senden Sie folgenden Inhalt an die 920 (CHF 1.50/SMS): BAA2, Lösungswort, Name, Adresse. Telefon: Wählen Sie die 0901 591 922 (CHF 1.50/Anruf aus dem Festnetz) Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA51232

(gratis übers Handynetz)

Teilnahmeschluss: 23. Mai 2012, 24.00 Uhr

Lösungswort vom 18. Mai: ERHOLEN Die Gewinner der Kw 20 (Familientageskarte JungfrauPark) werden schriftlich benachrichtigt.

→ BIMARU leicht Conceptis Puzzles

08010007972

1 1 1 2 1 1 7 1 4

So gehts:

→ KAKURO leicht

Die Zahl bei jeder Spalte oder Zeile bestimmt, wie viele Felder durch Schiffe besetzt sind. Diese dürfen sich nicht berühren und müssen vollständig von Wasser umgeben sein, sofern sie nicht an Land liegen. www.bimaru.ch

19

1

0

2

5

1

2

0

4

4 2 1 3 7 1

7 4

5 3 2 9

4 1

Conceptis Puzzles

5 4 2 8 3 6

06010015032

19

11

21

7

12

Füllen Sie die leeren Felder mit den Zahlen von 1 bis 9. Dabei müssen zwei Regeln eingehalten werden: Die Summe in jedem Block muss der vorgegebenen Zahl entsprechen. Diese steht bei Zeilen links, bei Spalten oberhalb des Blocks. Pro Block darf jede Zahl nur ein Mal vorkommen.

4 19

7 29 17

11 24

16

27 16

29

4 24

3 Conceptis Puzzles

Wochenpreis: 10 × eine Unit Portable Tasche im Wert von je 99 Franken! Die geniale Tasche von Unit Portable bietet Platz für den ganzen Alltag, mit 15˝ Laptopfach. www.k55.ch

07010002836

→ SUDOKU schwierig

2

1 3 9

Teilnehmen SMS: Senden Sie SUDOKU, Ihre drei Lösungsziffern (von links nach rechts) und Ihre Adresse an 920 (CHF 1.50/SMS): SUDOKU 583, Name, Adresse Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA52491 (gratis übers Handynetz)

4 2

Tagespreis: 1 × 2 Benissimo-Lose!

Teilnahmeschluss: 23. Mai 2012, 15.00 Uhr

So gehts:

14

3

Gesamtwert: 990 Franken

6 9 8 1

2 6 7

8 30

2

→ SUDOKU → SUDOKU mittel schwierig

12

12

1 3

Teilnahmebedingungen: Mitarbeitende von Ringier sowie von Voice Publishing sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Es wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt.

3

2

6 3 8 2

9

1 8 7

Conceptis Puzzles

7

8

7 9 4 1 8

4 06010002553


Dienstag, 22. Mai 2012

Das 24 Stunden Horoskop

Illustration: Alain Scherer

27

UNTERHALTUNG Heute von der Astrologin Christiane Woelky

WASSERMANN 21.1.– 19.2. Top: Ihre Hauptstärke ist zurzeit das eigenverantwortliche Handeln. Sie brauchen niemanden, der Ihnen sagt, wo es langgeht – Sie entwickeln Chefqualitäten! Flop: Achtung! Ein vermeintliches Schnäppchen könnte sich als Flop erweisen.

ZWILLINGE 21.5.– 21.6. Top: Sie setzen bei Ihren Aufgaben nicht nur Ihre Vernunft, sondern auch viel Fantasie ein. Dadurch gelingt Ihnen noch mehr als sonst. Flop: Privat sollten Sie sich nicht festlegen und auch nicht viel planen. Lassen Sie die Dinge laufen.

WAAGE 24.9.– 23.10. Top: Jetzt ist gute und enge Zusammenarbeit im Job wichtig. Mit Ihrer Kompromissfähigkeit, Hilfsbereitschaft und Toleranz tragen Sie viel dazu bei. Flop: Technische Geräte könnten Ihnen Ärger machen. Sichern Sie Ihre Computerarbeiten!

SCHÜTZE 23.11.– 21.12. Top: Venus und Mond in Ihrem Partnerschaftshaus – davon profitieren alle Schützen. Paare schwimmen ganz auf einer Wellenlänge, da sind nicht viele Worte nötig. Flop: Sie sind etwas kribbelig. Verzichten Sie auf den Espresso nach dem Abendessen!

FISCHE 20.2.– 20.3. Top: Es gelingt Ihnen gut, mit dem Strom des Lebens zu schwimmen. Sie lassen sich tragen und die Dinge auf sich zukommen. Flop: Mit der Unterstützung von Liebesplanet Venus können Sie zurzeit nicht rechnen, aber Sie kommen ja auch so ganz gut klar.

KREBS 22.6.– 22.7. Top: Sie strahlen viel Freundlichkeit aus. Logisch, dass sich jeder in Ihrer Umgebung zu Ihnen hingezogen fühlt. Flop: Lebhafte Fantasie und romantische Träume vermischen sich heute mit der Alltagsrealität. Nicht vergessen, aufzuwachen!

SKORPION 24.10.– 22.11. Top: Sie sind heute ziemlich emotional, und Ihre Stimmung schlägt schnell um. Damit kommen Sie aber bestens klar, denn Sie lieben ja Extreme. Flop: Das Geld rinnt Ihnen nur so durch die Finger. Sind Sie vielleicht zu spendabel?

STEINBOCK 22.12.– 20.1. Top: Sie sind zurzeit sehr geschickt darin, ein Problem zu analysieren, es anzupacken und die richtige Lösung zu finden. Flop: Eine ungünstige Mondstellung macht Sie etwas gereizt. Lassen Sie Dampf beim Sport ab, nicht bei Ihrem Partner!

WIDDER 21.3.– 20.4. Top: Sie sind aufgeschlossen für Neues. Gute Gelegenheit, am Arbeitsplatz ein paar Veränderungen vorzunehmen. Flop: Sie brauchen keine Ratschläge von anderen bei einem Beziehungsthema. Sie wissen doch ganz genau, was Sie tun sollten.

LÖWE 23.7.– 23.8. Top: Heute fällt es Ihnen leicht, auf andere zuzugehen. Ihre Offenheit wird durch interessante Gespräche belohnt. Flop: Sie haben tolle Ideen, aber leider verzetteln Sie sich im kreativen Chaos. Etwas mehr Struktur bringt Sie zum Erfolg.

STIER 21.4.– 20.5. Top: Sie zeigen sich heute von Ihrer offenen und toleranten Seite, dadurch kommen Sie mit den unterschiedlichsten Menschen bestens aus. Flop: Man kann im Job nicht immer hoch motiviert sein. Arbeiten Sie einfach Ihr Pflichtprogramm ab.

JUNGFRAU 24.8.– 23.9. Top: Venus sorgt für jede Menge gute Laune am Arbeitsplatz. Für Singles ist auch ein netter Flirt möglich. Flop: Ihr Kopf arbeitet auf Hochtouren, das ist gut. Aber vergessen Sie darüber nicht, sich auch etwas um Ihren Körper zu kümmern.

Christiane Woelky wandte sich vor 27 Jahren ganz der Astrologie zu. Sie hat eine eigene Praxis für Beratungen, Unterricht und Workshops eröffnet und ist seit zehn Jahren Astro-Autorin für Zeitungen und Magazine. Zwei psychologische Ausbildungen (Atemtherapie und NLP) unterstützen ihre Arbeit.

W I TZ E DE S A B E N DS «Sag mal, stimmt es, dass du deinen Sohn den ganzen Tag lang auf dem Schlagzeug üben lässt?» – «Ja, denn ich weiss genau, was ich will.» – «Und was wäre das ?» – «Die Wohnung von nebenan ...» William fragt seinen besten Kollegen: «Kennst du den Unterschied zwischen einem glücklichen und einem unglücklichen Ehemann?» – «Na klar», meint Johannes auf die Frage, «der eine hat ein trautes Heim, der andere hingegen traut sich nicht heim!»


TV AB 16 UHR

→ SF 1

→ SF 2

→ ARD

17.30 Guetnachtgschichtli 17.40 Telesguard 18.00 Tagesschau 18.10 Meteo 18.15 5 gegen 5 18.40 Glanz & Gloria 19.00 Schweiz aktuell 19.25 Börse 19.30 Tagesschau 19.55 Meteo

15.15 McLeods Töchter. Väter und Söhne 16.00 Schweiz aktuell extra 16.50 The Guardian 17.40 Chuck 18.30 Storage Wars 19.00 Lauf der Dinge 19.30 Schneller als das Auge

16.10 Giraffe, Erdmännchen & Co. 17.00 Tagesschau 17.05 SchwimmEM 18.30 Heiter bis tödlich 19.20 FC Bayern München – Niederlande 19.48 Wetter 19.50 EM-Fieber 19.55 Börse

20.05 Der Kriminalist Magdalena 21.05 Kassensturz Mietvertrag verweigert – Vermieter will keine «lauten Kinder» 21.50 10 vor 10 22.15 Meteo 22.20 Club Das dritte Geschlecht 23.45 Tagesschau Nacht 0.05 Nachtwach Sexuelle Verwirrung 1.05 Kassensturz (W) 1.35 Club (W)

20.00 SkyDance 20.30 Eurovision Song Contest Countdown 21.00 Eurovision Song Contest Internationaler Halbfinal live aus Baku, Aserbaidschan 23.20 Sportaktuell 23.45 Thank You For Smoking D Drama (USA 2005) mit Aaron Eckhart, Maria Bello, Robert Duvall 1.15 Schneller als das Auge (W) 1.35 Lauf der Dinge (W) 2.05 Chuck (W) D 2.45 The Guardian (W) D

20.00 Tagesschau 20.15 FC Bayern München – Niederlande Live aus der Allianz-Arena in München, Kommentar: Gerhard Delling 22.45 Menschen bei Maischberger Wer regiert König Fußball? 0.00 Nachtmagazin 0.20 Swingers – Sex auf Bestellung Erotik (NL 2002) mit Ellen van der Koogh, Danny de Kok, Nienke Brinkhuis

→ ZDF

→ ORF 1

→ ORF 2

16.15 Wege zum Glück 17.00 Heute 17.10 Hallo Deutschland 17.45 Leute heute spezial. Prinzessin Estelle 18.00 Soko Köln 19.00 Heute 19.20 Wetter 19.25 Die Rosenheim-Cops

16.25 Malcolm mittendrin 16.45 Scrubs 17.10 Die Simpsons 17.55 ZiB Flash 18.00 How I Met Your Mother 18.50 The Big Bang Theory 19.15 Mein cooler Onkel Charlie 19.45 Chili

15.10 Sturm der Liebe 16.00 Barbara Karlich 17.00 ZiB 17.05 Heute in Österreich 17.40 Frühlingszeit 18.30 Konkret 18.51 Infos und Tipps 19.00 Heute 19.30 ZiB 19.55 Sport

20.15 Königliche Liebe – Ein schwedisches Märchen 21.00 Frontal 21 Radikale Fussballfans ausser Kontrolle 21.45 Heute-Journal/Wetter 22.15 « Suche Traumfrau!» Männer auf der Jagd nach Liebe 22.45 Abenteuer Forschung Das Klima im Visier 23.15 Markus Lanz Gäste: Wolfgang Bosbach, Michael Spreng u. a. 0.30 Heute Nacht

20.00 ZiB 20/ Wetter 20.15 Heinzl Spezial – Unser Weg nach Baku 21.00 Eurovision Song Contest 22.35 ZiB Flash 22.45 Eurovision Song Contest Die Entscheidung 23.05 Direkt – Das Magazin 23.45 MA 2412 B 0.10 ZiB 24 0.30 Date Movie B C Komödie (USA 2006) von Jason Friedberg mit Alyson Hannigan, Fred Willard, Michelle Misty Lang

20.05 Seitenblicke 20.15 Universum B 21.05 Report B Mit Gabi Waldner 22.00 ZiB 2 22.25 Euromillionen 22.30 Kreuz und quer B Der Dalai Lama 23.30 Kreuz und quer B Jenseits des Himalaya 0.15 Die Tudors – Die Königin und ihr Henker B 1.55 Medicopter 117 – Jedes Leben zählt B Auf der Flucht

→ SAT 1

→ RTL

→ PRO 7

15.00 Familien-Fälle 16.00 Richter Alexander Hold 17.00 Niedrig und Kuhnt – Kommissare ermitteln 18.00 Pures Leben – Mitten in Deutschland 18.30 Lenssen 19.00 K11

16.00 Familien im Brennpunkt 17.00 Betrugsfälle 17.30 Unter uns 18.00 Explosiv 18.30 Exclusiv 18.45 Wetter 19.05 Alles was zählt 19.40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten

12.45 Malcolm mittendrin 13.30 Scrubs 14.45 The Big Bang Theory 15.35 How I Met Your Mother 17.00 Taff 18.00 Newstime 18.10 Die Simpsons. L wie Looser u. a. 19.05 Galileo

20.00 Nachrichten 20.15 Bis dass der Tod uns scheidet Thriller (D 2008) mit Muriel Baumeister, Bernhard Schir 22.15 Homerun 22.45 Menu Surprise 23.15 24 Stunden Wir sind Chef! Der Traum vom eigenen Supermarkt 0.15 Forbidden TV Erotik-Clips 1.15 Akte 20.12 2.00 Richter Alexander Hold (W)

20.15 CSI: Miami Kein Kinderspiel 21.15 The Glades Sturmwarnung 22.15 Psych Shawn ... verzweifelt gesucht 23.10 Monk C Mr. Monk hütet das Bett 0.00 Nachtjournal 0.27 Wetter 0.30 The Glades (W) Sturmwarnung 1.20 CSI: Miami (W) Kein Kinderspiel

20.15 Die Simpsons Der perfekte Sturm/ Rache ist dreimal süss 21.10 Two and a Half Men Der Bauchredner/ Plötzlich ein greller Blitz 22.10 The Big Bang Theory Das Speckerman-Trauma/ Der Kampf der Bienenköniginnen 23.10 TV total Gäste: Fritz Sdunek, Falk Hentschel 0.00 Two and a Half Men (W) 0.55 The Big Bang Theory (W)

TOP

Nicht verpassen

→ SWR

→ ARTE

16.00 Aktuell 16.05 Kaffee oder Tee 17.00 Aktuell 17.05 Kaffee oder Tee 18.00 Aktuell 18.09 Börse 18.12 Wetter 18.15 Grünzeug 18.45 Landesschau 19.45 Aktuell 19.58 Wetter 20.00 Tagesschau 20.15 Tatort: Hundeleben. Krimi (D 2004) 21.45 Aktuell 22.00 Fahr mal hin ... 22.30 Sternenberg. Romanze (CH 2004) mit Sara Capretti, Mathias Gnädinger, Walo Lüönd 0.00 Nachtcafé 1.30 Fahr mal hin ...

14.35 Die Liebenden und die Toten (W) 16.20 Sommersonntag (W). Kurzfilm (D 2008) 16.30 Food Design 17.15 Frankreichs mythische Orte (12/40) 17.40 X:enius (W) 18.10 Kur Royal (2/5) (W) 18.55 Square täglich 19.10 Journal 19.30 Wildes Deutschland (2/5) 20.15 Das Versprechen. Drama (USA 2001) mit Jack Nicholson, Patricia Clarkson, Beau Daniels 22.15 Stahlmenschen 0.00 Mit offenen Karten 0.15 Yourope (W)

→ 3SAT

→ VOX

→ 3+

15.15 Grüne Insel im Taifun 16.00 Namaqualand – Der Blumengarten Afrikas 16.45 Tasmanien – Insel am Ende der Welt 17.30 Götter und magische Steine 18.15 Streifzug durch Kreta 18.30 Nano 19.00 Heute 19.20 Kulturzeit 20.00 Tagesschau 20.15 Du gehörst mir. Drama (D 2007) 21.45 Close Up 22.00 ZiB 2 22.25 Fragen – Philosophie im Gespräch 23.25 Kleist on the Road 0.20 37 Grad: Der Kampf um das Erbe

15.00 Shopping Queen 16.00 Menschen, Tiere & Doktoren 18.05 Mieten, Kaufen, Wohnen 19.00 Das perfekte Dinner im Schlafrock 20.00 Prominent! 20.15 Der V.I.P. Hundeprofi 21.10 Goodbye Deutschland! Die Auswanderer 23.10 Ab ins Beet! Die Garten-Soap 0.10 Nachrichten

16.50 Meine wilden Töchter 17.40 How I Met Your Mother (W) 18.55 How I Met Your Mother. Die Kette des Anbrüllens u. a. 20.15 Navy CIS. Schachmatt 21.10 Hawaii Five-0. Die Strassen von Honolulu u. a. 23.00 Navy CIS. Fünfzehn Jahre 23.55 Navy CIS (W) 1.25 Hawaii Five-0 (W)

© 2012

21.00 Uhr auf SF 2 Beim diesjährigen Eurovision Song Contest macht vor allem der Austragungsort, das autoritär regierte Aserbeidschan, von sich reden. Für die Schweiz gehen in Baku die Tessiner Brüder von Sinplus an den Start. Werden Sie wie Anna Rossinelli im Vorjahr den Final erreichen?

→ Das Versprechen 20.15 Uhr auf Arte Angler und Detektiv Jerry Black (Jack Nicholson) wird ein ungelöster Mordfall und ein Gelübde an die Hinterbliebenen des Opfers am Tag seiner Pensionierung zum Verhängnis. – Sean Penn überträgt Dürrenmatts Roman in eine ländlich amerikanische Parabel.

→ Sternenberg 22.30 Uhr auf SWR Nachwuchs ist in Sternenberg Mangelware, und so ist die Dorfschule von der Schliessung bedroht. Der 69-Jährige Franz (Mathias Gnädinger) meldet sich daher kurzentschlossen als ältester Primarschüler an. – Romanze über einen Rückkehrer.

Impressum

Auflage: 321 095 (WEMF/SW-beglaubigt 2011) Leser: 629 000 (MACH 2012-1, D-CH) Verbreitung: ZH, BE, BS, SG, LU/ZG Adresse: Blick-Newsroom, Dufourstrasse 23, 8008 Zürich 044 259 62 62, redaktion@blickamabend.ch Chefredaktor: Peter Röthlisberger Blattmacher: Thomas Benkö Art Director: Stephan Kloter Chef vom Dienst: Balz Rigendinger Leitung Nachrichten: Andrea Bleicher Leitung Politik: Vakant Leitung Wirtschaft: Daniel Meier Leitung People: Dominik Hug Leitung Lifestyle: Janine Urech Leitung Sport: Felix Bingesser Leitung Foto: Tobias Gysi Leitung Layout: Emanuel Haefeli Autor: Hannes Britschgi Lokalredaktion Zürich: 044 259 62 62, zuerich@blickamabend.ch Lokalredaktion Basel: 061 261 90 20, basel@blickamabend.ch Lokalredaktion Bern: 044 259 66 80, bern@blickamabend.ch Lokalredaktion Luzern: 041 240 12 60, luzern@blickamabend.ch Lokalredaktion St. Gallen: 071 220 32 33, st.gallen@blickamabend.ch

Anzeigen-Service: Telefon: +41 44 259 60 50, Telefax: +41 44 259 68 94 Email: blickanz@ringier.ch Internet: www.go4media.ch Geschäftsführerin: Caroline Thoma Stv. Geschäftsführer: Frank Eimer Leiter Werbemarkt: Beni Esposito Leiterin Marketing: Corina Schneider Leiter Sales-Service: Bernt Littmann Druck: Tamedia AG Druckzentrum, Zürich, Büchler Grafino AG, Bern, Ringier Print, 6043 Adligenswil Herausgeber: Ringier AG, Brühlstrasse 5, 4800 Zofingen Beteiligungen: Addictive Productions AG, Betty Bossi Verlag AG, Energy Bern AG, Energy Schweiz Holding AG, Energy Zürich AG, ER Publishing SA, Eventim CH AG, Geschenkidee.ch GmbH, Good News Productions AG, GRUNDY Schweiz AG, Investhaus AG, JRP Ringier Kunstverlag AG, 2R MEDIA SA, Mediamat AG, media swiss ag, Original S.A., Pool Position Switzerland AG, Previon AG, Presse TV AG, Qualipet Digital AG, Rincovision AG, Rose d’Or AG, Sat.1 (Schweiz) AG, SMD Schweizer Mediendatenbank AG, SMI Schule für Medienintegration AG, Teleclub AG, The Classical Company AG, Ringier Axel Springer Media AG, Ringier France SA, Ringier Publishing GmbH, Juno Kunstverlag GmbH, Ringier (Nederland) B.V., Ringier Kiadó Kft., Népszabadság Zrt., Ringier Pacific Limited, Ringier Print (HK) Ltd., Ringier China, Ringier Vietnam Company Limited, Get Sold Corporation

c 1999 v1.1 eps

→ KABEL 1

C Dolby D Zweikanalton

→ TV-TIPPS DES ABENDS

→ Eurovision Song Contest 2012

10.10 Sternzeit 11.05 Ghost Whisperer 12.15 Unsere kleine Farm 13.10 Ein Engel auf Erden 14.00 Charmed – Zauberhafte Hexen 14.50 Ghost Whisperer 15.50 Cold Case 16.45 News 16.55 Two and a Half Men 17.50 Abenteuer Leben – täglich Wissen 19.00 Achtung Kontrolle! Einsatz für die Ordnungshüter 20.15 Die strengsten Eltern der Welt 22.05 K1 Magazin 23.10 Abenteuer Leben 1.05 U.S. Border Patrol

A S/W B Untertitel

www.blickamabend.ch

c 1999 v1.1 eps

28


Dienstag, 22. Mai 2012

29

YOUNG COMMUNITY ir Ja, w n liebnes u

Zürcher liebt Zürcherin: Mara (20) und Vladislav (22).

Jacky (18) und Veso (22), beide aus Bülach ZH. Ein Paar seit dem 10.4.2009.

Berner Liebe: Kevin (22) und Angela (18) sind seit eineinhalb Jahren unzertrennlich.

«Sali, dich knalli!» Wenn eine Frau einen Mann so direkt anflirtet: Törnt das an oder ab?

Jenny (19) und Tiago (20), beide aus Aarau AG, gehören schon seit drei Jahren zusammen.

Dennis (18) ZH und Alexandra (17) ZH munkeln im Dunkeln.

Nur wer sich nicht t s i , t l ä h r e p u s r fü ein Superheld z ZH Silvain Kocher (39), Raf

«Wer später bremst bleibt länger schn , ell.» Daniele Raffel (37) aus

So ne blöde Anmache geht so was von GAR NICHT! Anmachsprüche ziehen heute doch eh nicht mehr, zumindest nicht bei den Schlaueren . . . Mann und Frau können sich auch normal begegnen, flirten – und wer dabei den ersten Schritt macht, ist völlig wurscht. Patricia Gawlick Frauen, die wenig zeigen und schüchtern sind, sind interessanter als die anderen. Steefi Dissidia

Den Anmachspruch von einer Frau find ich voll daneben. Und ja, der Mann muss beim Flirt die Initiative ergreifen, wenn er von der Frau ein klares Signal erhalten hat oder wenn er genug Mut hat (und das wünschen wir uns ja). Er soll Lisa Maito sie einfach ansprechen. Kommt immer darauf an, was sie will. Wenn sie ihn «knallen» will, dann kann sie das sicher so machen. Aber dann ist es ja auch egal, wofür er sie hält, da sie ja wirklich nur etwas Einmaliges will. Für etwas Festes ist es wahrscheinlich nicht der beste Weg. Für mich gilt, dass sie ihm signalisieren kann, dass sie Interesse hat, ihm aber den Charlene Lynch ersten Schritt überlassen sollte.

Fotos: ZVG

Ich finde es gut, wenn die Frauen direkt sind, sie müssen allerdings auch mit verdutzten Marcel Betschart Partnern rechnen. Nächste Woche fragen wir: Hast du Schulden? Und bei wem sind Schulden am angenehmsten? Bei Eltern, bei Freunden oder bei der Bank? Antworten an young@blickamabend.ch oder poste sie auf Facebook.com/blickamabend.

Wetzikon ZH

MACH MIT!

Sende uns de ine Schickt uns eu n Spruch! er Pärli-Foto! Sag uns deine Meinung! Dein Beitrag an young@blick amabend.ch Immer mit Na men, Alter, Wohnor t.

elt, «Ich bin nicht auf der Wine um so zu sein, wie me Eltern es wünschen.»

«Das Leben ist «Let your Smile kein change the Ponyhof.» World. Don’t let the World an den Boden «Erst wenn m , n a m rt, merkt change your unter sich spü sich dass man n hat.» Smile.» fallen gelasse ller (24) Biel

Jeremy Scha

BE

Von Izzy Walder (21), Winterthur ZH

Bennys Wallpaper Unter der Gürtellinie

Benjamin Rüegg Der Mann, dessen Bildschirmhintergründe jeden zum Lachen bringen. Mehr auf

facebook.com/ bennyswallpaper

Saufen bis das Auto kommt Amerikanisches Gürteltier mit Bier.


30

COMMUNITY

Die Singles des Tages Carolina sucht ...

«. . . einen sportlichen Traummann mit Humor» Alter: 20 Jahre Wohnort: Zürich Grösse: 1,64 m Beruf: Hauswirtschaftspraktikantin Sternzeichen: Widder

Meine Hobbys: Pferderennsport, Reiten und Tanzen. Verzeihen kann ich: Immer. Törnt an: Muskeln und blaue Augen.

Hey du Wägelifahrer vo de SBB am 20.5 hesch mer (w Tattoo im Dekollete, roti Brille ) mehrmals es Lächle gschenkt. Danke dafür :) Du (w) am 21.5. hesh graus jäckli und helli jeans, i (m), orangi jacke, be en klote grubenstrasse igstege. besh beim wilden mann usgstege, gfallsh mer,meld di 079 390 04 64

Meine Macke: Ich gebe immer nach. Ich kann nicht: Streng sein. Kontakt: 2205_carolina@bsingle.ch

Patrick sucht ...

«. . . eine hübsche Traumfrau mit gutem Charakter» Alter: 27 Jahre Wohnort: Hasliberg BE Grösse: 1,75 m Beruf: Temporär Sternzeichen: Schütze Mein Getränk: Gummibärli.

Hey min Zuckerschnüggel, hüt sind mir 3 Joor und 8 Mönet zäme! Ich will dir sage: I love you more than anything else of the world. 20.09.2008 Baselstrasse di Mausi<3

He du (w), i de S3 nach Wetzikon wo über de Kino Film gredet hend. Gfaschmer, meld di doch 079 947 69 04

Liebe Michi, mir gratulieret dir herzlich zu dinere Lehrstell :) Grüessli din Papi Ivo, dis Mami Aline, Grosi Vivi & dini «Fründin» Costy.

Yannick, ich han en Fehler gmacht & es duet mer so Leid :(. Du bisch & blibsch eine vode Beschte! I miss you <3 S`

Wenn ich traurig bin: Treffe ich mich mit Freunden.

I love you all

Schatzchäschtli ...

Jvo min Schatz, ich liebe dich über alles und freu mich mega uf eusi Ferie in Mykonos! Du bisch alles für mich. Je t`aime.

Mein Club: Nachtschicht in Dietikon und Mad Wall Street in Bern.

www.blickamabend.ch

h Hey Baby, du bisc je passbeschte was mir er 9 m sim i Gl h. isc siert denIch e!! monet zämm . Bisch ch di a p sto nno ke Aleks unbeschriblech!

20.05 Du (w) rotkarierts Shirt und Earplug bisch mer am Zürisee entgegegloffe! Wür di gern wieder gseh:) Meld di doch zh-see@hotmail.com

r so leid, Hey Naomi... Es tuet me dich ich t fes wie ned h du weisc gel En n mi rna liebe! Bisch imme A. ess </3 Gru

Mis Fufi, freu mich abartig ufds Weekend!:) Es wird mal wieder legendär.. Bi froh han ich dich! <3 dis Fifi..

Hey du wo am 21.5 am hb gsi bish mit de blaue Jagge und Zahspange, bish mega süess, meld dich doch mal 076 424 54 56. Ich bi visavis vo dir gsi mitem shwarze adidas Jäggli Ich (m) ha di (w) am 11.15 uf Gleis 12/13 ufem Bänkli gse McDonalds ässä, i fingedi mega hübsch. Du bisch id S52 richtig Kerzers igschtige. Melddi reisefreek@gmx.ch

Hei min Hengst ;) han dir nur welle sege, dass du de allerbescht bisch! Ich bin so froh, dass ich dich kenne! Ich lieb dich überalles! <3

Sie möchten jemanden grüssen, jemandem gratulieren, sich entschuldigen oder einfach nur was Schönes sagen, dann senden Sie ein SMS mit GRUSS und Ihrem Text an 920 (70 Rp./SMS). Beispiel: Gruss Caroline, du bist die Beste, dein Dave. Pro SMS 160 Zeichen. Die Besten werden jeden Tag im Blick am Abend abgedruckt. Die Redaktion behält sich vor, Texte zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Schnügel des Tages

Ich verliebe mich: Wenn der Charakter stimmt. Mein Sound: House Das will ich mal erlebt haben: Eine Karibikkreuzfahrt. Ich verführe: Mit einem romantischen Abend. Törnt ab: Mollige Frauen. Wenn ich traurig bin: Trinke ich. Ich kann nicht: Snowboarden. Verzeihen kann ich: Alles, ausser Fremdgehen. Kontakt: 2205_patrick@bsingle.ch

«Ich sehe etwas, was ihr nicht seht! Es hat Flügel, ist unglaublich lecker und leider draussen vor dem Fenster.» Ein Bild von Sarah Vogt aus Ueberstorf FR. Schicken Sie ein hochauflösendes Bild von Ihrem Schnügel und einen kurzen Text an: schnuegel@blickamabend.ch. Oder machen Sie mit beim Facebook-Schnügel (erscheint jeden Freitag): Laden Sie das Foto Ihres Schnügels auf unsere Seite: www.facebook.com/blickamabend.


31

Dienstag, 22. Mai 2012

Streetspy

von Laura Anahi & Rita Peter

Blumenmädchen

1

Blumenmotive wirken süss, sind in zarten Farben gehalten, versprühen Romantik. Und sind nach dem geometrischen Color-Blocking von letzter Saison eine willkommene Abwechslung. Doch Blumen sind in der Mode seit jeher allgegenwärtig. In diesem Sommer wird neu das Naturmotiv grossflächig getragen. Das verleiht ihm eine schicke Note und nimmt ihm das Mädchenhafte. Die Blumenprint-Hosen sehen in Kombination mit weissen oder schwarzen Oberteilen und Jeans- oder Lederjacke besonders gut aus.

1

Caroline, Rezeptionistin aus Lörrach (D)

2

Chantal, Marketingspezialistin aus Luzern

3

Irem, Ärztin aus Wiesbaden (D)

3

2

TV-Kritik Jürg Ramspeck schaut genau hin

Verbotene Liebe am Bielersee Im Kreuzworträtsel ist er als «CH-Dokumentarfilmer Paul …» längst gesetzt, mit «Sommervögel» zeigt Riniker (65), dass ihm auch der Spielfilm gelingt. TV-Premiere auf SF 1 vergangenen Sonntag: Erzählt wird die Geschichte einer verbotenen Liebe zwischen einem ExSträfling und einer «verhaltensauffälligen» 33-Jährigen, Romeo und Julia auf dem Campingplatz – und die wunderschöne Gegend um den Bielersee schaut zu, wie der Mensch die Welt durch sein begrenztes Wahrnehmungsvermögen verunstaltet. Gewiss: Paul Riniker legt nicht zwei klinische Fallstudien vor, die eines Kriminellen und die einer Behinderten. Die Story handelt einfach von zwei Einsamen mit besonderer Kennzeichnung, und diese Kennzeichnungen werden von Sabine Timoteo und Roeland Wiesnekker ebenso hinreissend wie delikat gespielt. Das führt mit wachsender Beschleunigung bis vor Gericht, wo der Regisseur und Drehbuch-Mitautor seinen Liebenden ein Happy End gönnt. Das ihnen die Wirklichkeit zweifellos verweigern würde. juerg.ramspeck@ringier.ch

→ DIE FRAGE

Fotos: ZVG, René Kälin

DES TAGES

Was würden Sie tun, wenn Sie sich unsichtbar machen könnten?

Alexandra (15) Schülerin aus Uitikon ZH Ich würde wahrscheinlich Sachen machen, die ich mich sonst nicht traue. Und ich würde meinen Lehrern und meinen Brüdern Streiche spielen, um sie ein bisschen zu ärgern.

Luc (16) Schüler aus Witikon ZH Ich würde die ganze Stadt mit schöner Streetart besprayen. Es wäre auch spannend, bestehende Kunstwerke in Museen oder auf öffentlichen Plätzen kreativ zu verändern.

Lucas (17) Schüler aus Uster ZH Am liebsten würde ich eine Bank ausrauben, dann hätte ich immer Geld. Und es wäre cool, wenn ich einfach so in Kleiderläden spazieren und alles, was mir gefällt, mitnehmen könnte.

Viviana (14) Schülerin aus Adliswil ZH Es wäre bestimmt lustig, Leute zu erschrecken oder die Sachen meiner Lehrer zu verstecken. Dann könnten sie nämlich nicht unterrichten und wir hätten alle schulfrei.


Morgen im

Das Wetter

Zittern mit Sinplus

Fr. 2.– am Kiosk

 11,3 Mio-Jackpot Gewinnen Sie einen Mega-Lottoschein.  Gotthard BLICK bringt Sie zur CD-Taufe!

MORGEN

25° Freitag

23°

Alles über das Halbfinale des Eurovison Song Contest in Baku.

Zürich Temperatur: Regenrisiko: Sonne:

Tokio hat den NEWS ! Höchsten

Samstag

22° 60% 4h

Heute vor einem Jahr:

Gewitter, 24°

21°

Anzeige

STRAHLENDES WETTER. DIE HAUT BLEIBT MATT.

G O OD

NEU

NORMADERM TOTAL MAT

REKORD → Die

Ideale Haut ist kein Traum mehr.

Japaner wischen China mit dem TV-Turm eins aus.

Wahrzeichen Der Tokyo Skytree prägt das Stadtbild.

Erhältlich in Ihrer Apotheke.

Glogger mailt …

I

n Tokio ist heute der höchste Fernsehturm der Welt eröffnet worden: der 634 Meter hohe Tokyo Skytree. Er hat 770 Millionen Franken gekostet. Die Organisatoren erwarten trotz Regen allein am ersten Tag 200 000 Besucher. Im Eröffnungsjahr des riesigen Gebäudekomplexes mit zahlreichen Restaurants, Geschäften und Büros rechnen die Betreiber insgesamt mit 32 Millionen Besuchern. Hauptattraktion sind zwei Aussichtsplattformen in 350 und 400 Metern Höhe. Um das benachbarte China auszustechen, haben die japanischen Bauherren den Tokyo Skytree bewusst ein paar Meter höher als den 600 Meter hohen Canton Tower in Guangzhou gebaut. Damit ist der Turm das zweithöchste freistehende Bauwerk der Welt nach dem 828 Meter hohen «Burj Khalifa» in Dubai. pbe/SDA

→ DAS LETZTE

Donnerstag

… Dr. Thilo Bode Food-Polizist

Fotos: Reuters, AP

Von: glh@ringier.ch An: presse@foodwatch.de Betreff: Gentleman Lieber Thilo Bode Endlich ein ehrlicher Wettbewerb. Bis zum 18. Juni können Konsumenten unter «www.abgespeist.de» abstimmen. Wer Konsumenten frech täuscht, der bekommt den «Goldenen Windbeutel». Im Rennen sind: Alkoholfreies Bier von Clausthaler, das 0,45 % Alkohol enthält! In anderen Ländern heisst das «alkoholarm», nicht «alkoholfrei». Beim Geschmack der Teemischung Mirabelle & Birne hat der Hersteller durch nicht näher defi-

nierte «natürliche Aromen» nachgeholfen. Für Kinder ab 12 empfiehlt Hipp eine Teemischung aus Früchten, Waldbeeren, Apfelmelisse. Blöd nur, dass eine Tasse mehr als zwei Stück Würfelzucker enthält. «Viva Vital Zubereitung aus Hackfleisch» soll weniger als 30 Prozent Fett haben. Was an Masse fehlt, wird aufgefüllt – mit Wasser, Weizeneiweiss und Mehl. Also mitmachen, Schweizer Konsumenten! Helmut-Maria Glogger

Mann überlebt 55-Meter-Sturz in die Niagarafälle Gerettet Ein Kran zieht den Schwerverletzten hoch.

Über den weltbekannten Niagarafällen ist gestern ein Mann mindestens 55 Meter in die Tiefe gestürzt. Wie durch ein Wunder überlebte er den Sturz. Der 40-Jährige war über ein Geländer geklettert. Dann ist er laut der Polizei absichtlich in den Niagara River gesprungen. Einen Unfall schliesst die Polizei aus. Mehrere Touristen wurden unfreiwillig Zeugen der waghalsigen Aktion. Sie alarmierten umgehend Polizei und Rettungskräfte. Sie schauten gebannt in die Tiefe und rechneten mit dem Schlimmsten. Sekundenlang war vom Mann nichts mehr zu sehen. Nahe der Aussichtsplattform «Journey Behind the Falls», auf der kanadischen

Seite der Wasserfälle, ist der Mann dann aber plötzlich wieder an der Wasseroberfläche aufgetaucht. Er erlitt lebensbedrohliche Verletzungen. Mit einem riesigen Kran wurde er hochgezogen, ein Rettungshelikopter flog ihn in ein Spital. Warum sich der Mann aus freien Stücken in die Fluten stürzen wollte, ist nicht bekannt. Dass ein Mensch einen Sprung von den Klippen der Niagarafällen überlebt, ist sehr selten. Es ist erst der dritte bekannte Fall, bei dem jemand ohne Sicherheitsausrüstung über den Niagarafällen in die Tiefe stürzte und überlebte. Der letzte derartige Fall ereignete sich im März 2009. pbe/SDA


22.05.2012_ZH