Issuu on Google+

www.blickamabend.ch Donnerstag, 22. März 2012 Bern, Nr. 58

Wo war Rihanna diese Nacht? In der Villa von Ashton Kutcher. Uiuiui!  PEOPLE 16/17

Friedenstaube Grafiker Ronny Edry mit Tochter. «Iraner, wir werden euer Land nie bombardieren. Wir lieben euch.»

WOH NT R ÄU M E

Präsentiert vo ImmoScout2 n 4  SEITE 25

HEUTE ABEND

16° MORGEN

17°

Toulouse-Killer erschossen Heute Mittag stürmte die Polizei die belagerte Wohnung des siebenfachen Mörders Mohammed Merah.  NEWS 2/3

Mike Tyson wird Comedian Den Bad Boy des Boxsports zieht es in Las Vegas mit einem Soloprogramm auf die Bühne.  PEOPLE 19

Beitrag zum Weltfrieden

Fotos: Pushpin Mehina, AP (2), ZVG

Liebesgrüsse

aus Israel T

rägt Facebook zum Frieden bei? Zumindest eignet es sich als Plattform für Attacken auf Kriegstreiber. Der israelische Grafiker Ronny Edry (41)

hat eine Botschaft der Liebe in die Welt hinausgepostet, wie es die Friedensbewegung in ihren besten Zeiten nicht so kraftvoll hinbekommen hätte. Edry will keine

Bomben auf Nuklearanlagen, keinen Hass zwischen Iranern und Israelis. Er will ganz einfach Frieden für seine Kinder. Zehntausende folgen ihm.  AUSLAND 8/9

GruselVorstellung

Heute Ab e n d im TV

«Awake – Ich kann euch hören»: Komplott-Opfer ist während der Operation hellwach.  SF 2 23.10


2

NEWS

→ TEMPO TEUFEL

Mohammed www.blickamabend.ch Merah (23)

Selbstmord nach 33 Stunden Belagerung.

Grosses Interesse Ein AntiterrorRichter gibt vor Ort Auskunft.

Schneller als die Polizei Hier ein kleiner Einblick ins Zeitungmachen: Häufig, wie jetzt auch bei der Belagerung des Hauses in Toulouse, müssen wir antizipieren, was passieren könnte. Damit um 16 Uhr nicht im Blick am Abend steht, was schon lange überholt ist. Gestern schrieben wir auf den Titel: «Polizei umstellt Haus von Toulouse-Killer und wartet. Weshalb diese Geduld?» Mit der Befürchtung, dass das Haus des Terroristen gestürmt sein könnte, bevor die Zeitung in den Boxen liegt. Der erste Schreck ereilt uns um 14.24 Uhr. Der SMSFlash lautet: «Attentäter festgenommen». Um 15.07 der nächste Flash: «Verwirrung in Toulouse. Festnahme dementiert.» So geht es nun seit 24 Stunden. Um 23.57: «Polizei erstürmt Versteck». In den Morgennachrichten das Dementi. Frankreich hofft so sehr auf die Erlösung, dass die News schneller sind als das Leben. Jetzt, am Mittag, ist das Drama tatsächlich beendet (siehe rechts). Aber unsere Titelzeile von gestern können wir noch immer nicht beantworten. rö

Sonderkommando Raid Erfolgreiche Zermürbungstaktik.

«Dann fand man ihn

tot am Boden»

STURM → Merah versteckte sich

im Bad. Am Ende sprang er mit der Waffe in der Hand in den Tod. melanie.gath @ringier.ch

E

Zeitloser Titel Blick am Abend von gestern.

s war ein 32-stündiger Nervenkrieg. Um 11.24 Uhr heute Morgen dann der Showdown: Die Polizei stürmt das Haus des mutmasslichen Toulouse-Killers, Mohammed Merah. Schüsse sind zu hören – ein regelrechtes Dauerfeuer. Auch Schall- und Blendgranaten kommen zum Einsatz. Eine halbe Stunde später die Bestätigung des Innenministers Claude Guéant: Mohammed Me-

→ HEUTE DONNERSTAG 6.55 Uhr, Bamako Meuternde Soldaten haben nach eigenen Angaben die Regierung im westafrikanischen Mali gestürzt. Das «inkompetente Regime» sei abgesetzt, weil es «unfähig» sei, mit der Rebellion im Norden des Landes umzugehen, sagte ein Sprecher

Zeiten in MEZ.

der Soldaten in einer Rede im nationalen Radio. 8.39 Uhr, Luzern  Internetnutzer können ab sofort in Google Maps auch eine Bahnlinie erkunden. Zusammen mit der Rhätischen Bahn präsentierte Google Schweiz heute im

rah ist tot. «Er sprang vom Balkon mit einer Handfeuerwaffe in der Hand. Er schoss laufend weiter», sagt er. Seine Einsatzkräfte hätten ihm gesagt, dass sie noch nie so einen gewalttätigen Schusswechsel erlebt hätten. In der Nacht hatten die Einsatzkräfte versucht, den Attentäter mit Explosionen einzuschüchtern. Auch kurz vor dem Zugriff zündeten sie erneut drei Granaten. Doch Merah reagierte nicht. Zuletzt hatte er ges-

tern Abend um 22.45 Uhr Ende einer zermürbenden mit den Polizisten gespro- Polizeiaktion. Zwei Polizischen. Laut Guéant habe er ten wurden bei dem Einsatz gedroht: «Wenn ihr an- verletzt. Beide sind nicht in greift, reisse ich die Polizis- Lebensgefahr. Präsident Nicolas Sarten mit in den Tod.» Beamte der Spezialein- kozy gratulierte den Einheit Raid durchsuchten heu- satzkräften. «Wir denken te Morgen Zimmer für Zim- jetzt besonders an die mer. «Er kam aus dem Bade- vom Mörder Getöteten zimmer und und Verwuneröffnete so- Merah deten», fügte er hinzu. fort das Feuer», sagte versuchte zu Der 23-jährige Guéant. Dann flüchten. der Sprung Franzose mit aus dem Fenster. «Dann fand algerischen Wurzeln soll insman ihn tot am Boden», sag- gesamt sieben Menschen gete Innenminister Claude tötet haben. Sein Roller und Guéant heute Mittag. ein Mail-Wechsel mit seiEs ist das Ende des nem ersten Opfer brachten Serienattentäters – und das die Polizei auf seine Spur. 

Verkehrshaus in Luzern Bilder der 122 Kilometer langen Unesco-Welterbe-Strecke, die über die Alpenpässe Albula und Bernina führt. 10.33 Uhr, Washington Der Planet Merkur besitzt einen gigantischen Eisenkern und hat eine geologisch bewegte Vergangenheit. Das schliessen Astronomen aus

den Beobachtungen der Merkursonde «Messenger». Der pockennarbige Planet sei aktiver als erwartet, schreiben die Forscher im Fachblatt «Science». 11.55 Uhr, Brig VS  Ein von Gästen eingeschlepptes Norovirus hat das Briger Hotel des früheren SP-Präsidenten Peter


3

Donnerstag, 22. März 2012

→NACHGEFRAGT

Neues aus Absurdistan

Léon Borer (67) Ehemaliger Kommandant der Kantonspolizei AG

«Der Täter bestimmt den Rhythmus»

Eliteeinheiten gegen Einzeltäter – und trotzdem wirkte die Situation wie ein Patt. Was war denn die Gefahr? Zu befürchten war, dass im Haus heimtückische Sprengfallen aufgebaut sind. Oder er hätte womöglich das ganze Haus sprengen können. Doch eigentlich drängte die Zeit nicht. Er hatte keine Geiseln, die Nachbarn waren evakuiert. Solange er sich in seiner Wohnung aufhielt, konnte er höchstens noch sich selber schaden. Die Franzosen verfolgten offenbar eine Zermürbungstaktik. Ein Standardmanöver? Es gibt keine Standardvorgehen für solche Situationen. Es ist

Köstliche Namensschöpfung

immer so, dass der Umstellte den Rhythmus vorgibt. Die Zeit arbeitete aber für die Polizei. Und sie hatte ja ein gutes Profil des Täters. Anfangs war Merah sehr gesprächig, in der Nacht auf heute brach er den Kontakt komplett ab. Wie deuten Sie das? Die Situation schien ihm schwer zugesetzt zu haben. Ich schätze ihn als jemanden ein, der sich gerne profiliert. Man ermöglichte ihm keine sozialen Kontakte mehr, ganz alleine war er in seiner Wohnung eingesperrt. Das muss ihn belastet haben. Dass er nicht mehr sprach, ist auch ein Zeichen dafür, dass der Druck gewirkt hat. Die Informationslage schien o verwirrend. Der Innenminister behauptete heute Morgen, er wisse nicht, ob Merah noch lebe. Das können immer auch taktische Lügen sein. In so einer Situation ist das durchaus gerechtfertigt. Und man sollte die Franzosen nie unterschätzen. Das sind schlaue Füchse, die ganz genau wissen, was sie tun. «Rouslards», nannten wir sie immer. Schlitzohren. ads

Fotos: AFP (2), Dukas/SIPA, Reuters, Sabine Wunderlin, Google Street View, ZVG

Die Belagerung dauerte fast eineinhalb Tage. Weshalb diese Geduld? Entscheidend war sicher, dass beim ersten Zugriff drei Beamte verletzt wurden. Das muss die Taktik massiv beeinflusst haben. Ich bin mir sicher, dass der Einsatzleiter die Sicherheit seiner Leute zur obersten Priorität erklärt hat. Ab diesem Zeitpunkt galt: Null Risiko!

Köstlich soll der neue Name für die Snack-Sparte von Kraft Foods (Oreo, Milka, Jacobs) ausserhalb der USA klingen. «Mondelez» hört sich aber eher künstlich an. Und das ist der Fantasiename auch: das französische Wort für Welt «monde» vereint mit dem Kunstausdruck «delez», der eine AnFantasiename Mondelez lehnung an das englische Kreativ oder künstlich? «delicious», delikat, ist. Laut dem Unternehmen wird man damit sofort «köstliche Welt» assoziieren. Die Sparte Mondelez International Inc. soll noch 2012 abgespalten werden. Die beiden Unternehmen könnten so besser wachsen, begründet die Konzernchefin. Kosten der Aufspaltung: bis 1,8 Milliarden Dollar. Merken wird der Konsument davon kaum etwas. Es geht um den Börsengang. kko

→ TWEET DES TAGES Christina Neuhaus @NeuhausC über Begegnungen im Zürcher ÖV:

Was mir immer wieder im Tram auffällt: Die Drehtürpsychiatrie hat wirklich ihre Schattenseiten... Folge uns auf Twitter: http://twitter.com/blickamabend

Anzeige

präsentiert

So geht die Schweiz mit Amokläufern um BERN → Spezialtruppen umstellen am 9. September 2010 das Haus des damals 67-jährigen Peter Kneubühl (Bild). Sie lassen sich überrumpeln, als Kneubühl plötzlich schiessend aus dem Haus stürmt und flieht. Neun Tage später fasst Polizeihund Faro auf den Tipp einer Passantin hin Kneubühl – lebend. SOLOTHURN → Tödlich endet am 27. November 2011 die Belagerung der Wohnung von Frank J. (†42) in Solothurn. Der Mann hatte

in der Innenstadt mit dem Sturmgewehr auf einen Polizisten geschossen und sich danach in seiner Wohnung verschanzt. Nach über 20 Stunden kommt es zum Schusswechsel. Dabei richtet sich Frank J. offenbar selbst. Die Spezialeinheit findet ihn Stunden später tot auf einem Stuhl.

GRAUBÜNDEN → Mit einem finalen Rettungsschuss beendete ein Scharfschütze einen neunstündigen Einsatz in Chur: Im März 2000 schiesst Metzger Ewald K. (†22) aus seiner Wohnung auf ein Restaurant. 31 Schüsse gibt er ab, zwei Polizisten verletzt er. Der Kommandant befiehlt den finalen Rettungsschuss – erstmals in der Schweiz.

Bodenmann lahmgelegt. Noch wird das «Good Night Inn» laut «Blick» desinfiziert und bleibt bis Ende März zu. 12.20 Uhr, Kairo Syrische Regierungstruppen haben ihre Offensive gegen die Opposition fortgesetzt und nach Angaben von Aktivisten die Stadt Hama eingenommen.

Jetzt im BERNEXPO Musical Theater 4.1

www.alperose-musical.ch

Ende der Staffel 2012: 14. April

Keine Verlängerung möglich für diese Saison!

Tel. 0900 101 102 (CHF 1.19/Min. ab Festnetz)


4

SCHWEIZ

www.blickamabend.ch

Deutschland nimmt Schweiz-Connection

BellevueBar

unter die Lupe

Hannes Britschgi, unser Mann in Bern

Stinkt vom Kopf her

hannes.britschgi@ringier.ch

Zwickauer Zelle Der Fall erregt in Deutschland grosses Aufsehen.

Mario F. in Deutschland (M.) Links der bekannte deutsche Neonazi Gerhard F., der zum engen Umfeld der Zwickauer Zelle gehört.

Spitäler verseuchen Seen GEFAHR → Forscher warnen vor Antibiotikaresis-

tenzen in Schweizer Seen. Eine Quelle sind Spitäler.

W

issenschafter des Schweizer Wasserforschungsinstituts Eawag schlagen Alarm. Antibiotikaresistenzen breiten sich in Seen aus. Am gefährlichsten sind die Abwasser von Spitälern. Mit dem Siedlungsabwasser, speziell mit dem Abwasser aus Spitälern, gelangen grosse Mengen an Bakterien in die Umwelt, die gegen Antibiotika resistent sind. Kläranlagen reduzieren

zwar die Gesamtzahl der Keime. Gerade die gefährlichsten unter ihnen, solche mit Mehrfach-Resistenzen, überleben aber die Abwasserbehandlung unbeschadet. Das haben Wissenschafter des Eawag nun im Genfersee nachgewiesen. Forscher Helmut Bürgmann: «Aufgrund dieser Ergebnisse untersuchen wir jetzt 20 weitere Schweizer Seen.» Eine besondere Gefahr geht vom

Belastet Genfersee.

Fotos: Keystone (2), EPA, ZVG

Blocher weiss, was er tut. Die jüngsten Ereignisse lassen den Schluss zu: Das 1. Gebot des «Blocher-Prinzips» heisst, du sollst dich nicht erwischen lassen. Etwas konkreter: Du sollst dich nicht erwischen lassen, wenn du als amtierender Bundesrat Abstimmungs- und Wahlkampagnen finanzierst. Du sollst dich nicht erwischen lassen, wenn du eine Bankgeheimnisverletzung für deine Zwecke ausnützt und der Bundespräsidentin Papiere vorlegst. Und wenn doch? Dann kommt das 2. Gebot des «Blocher-Prinzips» zur Anwendung: die politische Notlüge. Wenn dann auch noch die Notlügen auffliegen, wie jetzt beim Fall Hildebrand und bei der Parteienfinanzierung, dann greift das 3. Gebot des «Blocher-Prinzips»: sich sofort zum Opfer erklären oder erklären lassen. Am besten zum Opfer eines politischen Komplotts. Und wenn auch das nicht hilft, dann bleibt noch der Rückgriff auf die Opferrolle des Ausgegrenzten. Dann muss Roger Köppel die SVP, die mit Abstand grösste und finanzstärkste Partei der Schweiz, als bedrohte Minderheit des Mainstreams ausrufen. Und gleichzeitig die klandestine Parteifinanzierung – Hunderttausende bar in die Hand von Strohmännern – als Minderheitenschutzprogramm deklarieren. Geld stinkt nicht. Nur der Fisch.

Abwasser von Spitälern aus. Bürgmann: «Die Abwässer von Spitälern werden zwar in Kläranlagen gesäubert. Dennoch bleiben Resistenzen übrig, die dann in die Seen gelangen und sich dort weiterentwickeln.» So kommt es zu einem fatalen Kreislauf von Antibiotikaresistenzen. Das bedeutet, dass bis in ein paar Jahren der Einsatz eines Antibiotikums beim Menschen nicht mehr wirkt. kmu

Im Gedenken an die Opfer Niederlands Kronprinzenpaar.

Zweite Trauerfeier in Belgien KATHOLISCH → Nach der offiziellen Trauerfeier im belgischen Lommel für die Todesopfer des Busunglücks folgte heute die zweite Trauerfeier – eine katholische Messe – in Löwen. Dort versammelten sich am Morgen die Angehörigen und Freunde der sieben toten Kinder aus Heverlee. Anwesend waren auch der belgische König Albert II. mit Frau Paola, das niederländische Kronprinzenpaar WillemAlexander und Maxima sowie Bundesrat Didier Burkhalter. SDA/kgq


5

Donnerstag, 22. März 2012

JUSTIZ → Die Zwickauer Terrorzelle tötete zehn

Sonnenschein Lockt die Menschen raus.

Menschen. Welche Rolle spielt die Pnos Interlaken? durchaus von grosser Bedeutung sei. Politiker, welche mit der Untersuchung der Terrorzelle zuhanden des deutschen Parlaments beauftragt sind, fordern nun umfassende Aufklärung. «Wir fühlen uns in unserer Vermutung bestätigt, dass die Auslandsverbindungen des NSU oder dessen Umfeld umfangreicher und intensiver waren als angenommen», sagte der deutsche FDP-Obmann im NSU-Ausschuss, Hartfrid Wolff, in der «Financial Times Deutschland». «Wir können uns nicht vorstellen, dass die Auslandskontakte an den deutschen Diensten vorbeigingen, und wollen dies aufklären», sagt Wolff zur Zeitung. Es könnte also gut sein, dass Friso in den nächsten Tagen von den deutschen Strafbehörden vorgeladen wird. 

die rechtsextreme Szene der Schweiz gepflegt has waren Greueltaten, ben. Die Spur führt ins Berdie ganz Deutschland ner Oberland zur rechtsexerschütterten: Mehrere tremen Pnos (Partei natioNeonazis lebten fast 14 Jah- nal orientierter Schweizer). re im Untergrund. Plötz- Bilder belegen, dass der lich rauben sie Banken militante Neonazi Mario aus, zünden Bomben, er- F. (29) oft in Zwickau in schiessen eine Polizistin Ostdeutschland verkehrund ermorden mehrere te. Dort traf er sich mit AnEinwanderer. Die soge- hängern des «Nationalsozinannten Dönermorde ge- alistischen Untergrunds» hen auf ihr Konto. Die Ter- (NSU). Dies belegt ein entroristen hinterlassen ein sprechender Rapport auf Geständnis der Webseite auf DVD, das Enge Kontakte der Pnos Berner Oberland. eine ungekannte Di- dementiert der 2011 von mension rech- Pnos-Sprecher. der Zeitung ten Terrors of«Sonntag» auf fenbart. Erst im November seine Verbindungen mit 2011 flog das Terror-Trio NSU angesprochen, verauf. neinte Mario F. entschieBekannt ist: Die Mord- den. Er sei lediglich nach waffe stammt aus der Zwickau zu einem VorSchweiz. Und nun berichtet trag gefahren. «Financial Times DeutschIn Deutschland aber land», dass auch wichtige herrscht die Meinung, dass Helfer der Rechtsterroris- die Schweiz-Connection ten enge Beziehungen in der deutschen Terroristen karin.mueller @ringier.ch

E

Das Gute-Laune-Wetter bleibt bis nächste Woche FRÜHLING → Kaum ist der Lenz da, gibt es kein Halten mehr. «Einige Besucher sonnen sich bereits am Strand und auf dem Spielplatz herrscht massiv mehr Betrieb», sagt Marcel Wiesler, Geschäftsführer Strandbad Lido Luzern. Reges Treiben auch im Zürcher Zoo. «Die Tiere geniessen die Sonne ebenso wie wir, das warme Wetter lockt sie nach draussen. Die Störche klappern auf den Horsten und tragen fleissig Nistmaterial zusammen. «Bald ist Brutzeit», sagt Robert Zingg, Kurator Zoo Zürich. Und das Gute-Laune-Wetter bleibt. «Bis mindestens Mitte nächster Woche ist es recht sonnig und 17 bis 19 Grad warm», sagt Sarina Scheidegge von MeteoNews. kko

Anzeige

• TV & Home Cinema / HiFi • Computer mit Service • Telefonie & Handies • Elektrohaushalt nur

nur

699.–

vorher

vorher

n Sie spare

100.–

vorher

n Sie spare

Intel i7-2670

200.–

1000 GB HD

1299.–

1099.–

vorher

n Sie spare

Intel i5-2430

200.–

1499.–

n Sie spare

Intel i7-2670

160 GB SSD

200.–

.3“

Exclusivité

17

14

.6‘ ‘

m Intel i7 zu eis Hammerpr

Pavilion dv6-6b15ez

• Intel Core i7-2670QM (4x2.2 GHz) • ATI Radeon 6490, 1024 MB • DVD Brenner • 4 GB RAM Art. Nr. 6917753

nter Ideal für u Pavilion dm4-2140ez

e Alu-Gehäus

wegs

• Intel i5-2430M (2x2.4 Ghz) • 4 GB RAM • AMD Radeon HD 6470M, 1024 MB • DVD Brenner Art. Nr. 6917750

Pavilion dv7-6c55ez

• Intel Core i7-2670QM (4x2.2 GHz) • 8 GB RAM • ATI Radeon HD 7470M, 1024MB • DVD Brenner Art. Nr. 6918839

17

.3‘ ‘

• Riesenauswahl aller Marken • Occasionen / Vorführmodelle

Standorte unserer 160 Filialen: 0848 559 111 oder www.fust.ch.

• Mieten statt kaufen

HD

l super schnel D SS k an D

Pavilion dv7-6c65ez

• Intel Core i7-2670QM (4x2.2 GHz) • 8 GB RAM • Blu-ray-Player • AMD Radeon HD7470M, 1024 MB • TV Tuner Art. Nr. 6918836

Bestellen Sie unter www.fust.ch *Details www.fust.ch

Mattes Full Display

Exclusivité

Allmarken-Express-Reparatur egal wo gekauft! Telefon 0848 559 111 • www.fust.ch • 5-Tage-Tiefpreisgarantie* • 30-Tage-Umtauschrecht*

Intel i7-2670 500 GB HD +160 GB SSD

1000 GB HD Exclusivité

15

012

nur

899.–

999.–

stag, 24 .3.2

HP-Rabatt-Tage nur

799.–

799.–

Nur bis Sam

Superpunkte im Fust sammeln. Zahlen wann Sie wollen: Gratiskarte im Fust.

Schnellreparaturdienst und Sofort-Geräteersatz 0848 559 111


6

WIRTSCHAFT

www.blickamabend.ch

Ein Mercedes und immer schön Geld INTERNET → In seinem Hausarrest hat der

dem bekomme er seinen Mercedes zurück, hiess es er in Neuseeland unter in Medienberichten weiter. Der Deutsche, der urHausarrest stehende deutsche Gründer der in- sprünglich Kim Schmitz zwischen gesperrten Inter- hiess, muss in seinem Haus net-Datenplattform Mega- nördlich von Auckland auf upload erhält mehr Geld. die Anhörung im AuslieferungsverfahEin neuseeländischer 44 700 Fr. darf ren im August Richter erwarten. Die höhte die Kim pro Monat USA wollen Summe für beziehen. Dotcom und den monatlieinigen seiner chen Lebensunterhalt von Mitarbeiter wegen UrheKim Dotcom und seiner Fa- berrechtsverletzungen und milie. Betrugs den Prozess maNeu beträgt die mo- chen. Die US-Behörden natliche Auszahlung aus werfen Dotcom und seinen dem mutmasslichen Milli- Mitarbeitern vor, Copyonenvermögen von Kim right-Besitzer um ihre EinDotcom 60 000 neusee- künfte gebracht zu haben. ländische Dollar (rund Megaupload sei einer der 44 700 Franken). Ausser- grössten Umschlagplätze

D

für illegale Kopien von Musik und Filmen gewesen. Den Rechte-Inhabern sei eine halbe Milliarde Dollar Schaden entstanden. Weiterhin ungeklärt ist die Frage, was mit den Daten von Megaupload passiert: 25 Petabyte an Daten des stillgelegten Filesharing-Dienstes bei der USServerfirma Carpathia. Dieser will die Daten jetzt loswerden, weil der Unterhalt auf den über 1100 Servern zu teuer ist. Die Miete soll nach Angaben des Hosters rund 9000 US-Dollar pro Tag betragen. Offenbar ist Carpathia nicht länger bereit, diesen Betrag aufzubringen. Die Firma will die Server daher an andere Kunden weitervermieten. 

Fotos: Reuters (2), istockphoto

Copyright-Räuber Kim Schmitz keine Sorgen mehr. thomas.ungricht @ringier.ch

Zum Glück hat die Mobiliar auch Lebensversicherungen.

Die passende Vorsorgelösung für jede Lebenslage. www.mobi.ch

W

Anzeige


7

Donnerstag, 22. März 2012

Sunrise mit 3 Mio. Kunden TELEKOM → Wegen Smartphones wechseln die

Prepaid-Kunden vermehrt zu Pauschal-Abos.

D

Unter Hausarrest Seinen Mercedes erhält Kim Schmitz dennoch zurßck.

ie Nummer 2 auf dem Schweizer Telekommunikationsmarkt, Sunrise, gewinnt weiter Kunden. 2011 waren es 1,9 Prozent mehr als im Jahr davor – insgesamt knapp ßber 3 Millionen. Den Gewinn konnte das Unternehmen um 13 Prozent auf 608 Millionen Franken steigern. Schub verlieh das Mobilfunkgeschäft, das den Umsatz um 7,2 Prozent auf 1,29 Mrd. Fr. erhÜhen konnte. Sunrise profitiert vom Boom der Smartphones, mit denen die Leute unterwegs surfen. Deshalb wechseln auch Prepaid-Kunden zu Abonnements, um einen pauschalen Datentarif zu erhalten. Die Zahl der Abokunden im Mobilfunk stieg um 11 Prozent auf 1,1 Millionen, während jene der PrepaidKunden leicht abnahm. Im

Sein Verdienst 121 000 Dollar fĂźr die Buffett-Aktie.

Zuwachs Sunrise-Kunden.

Festnetz- und Internetgeschäft gingen die Umsätze dagegen zurßck. Weil aber auch hier immer mehr Kunden zu Bßndelangeboten greifen, bleibt bei Sunrise mehr in der Kasse hängen. Jetzt profitiert das Unter-

nehmen davon, in die EntbĂźndelung der letzten Meile von der Telefonzentrale bis zum Hausanschluss investiert zu haben. Dadurch kann Sunrise eigene Festnetz- und Internet-Angebote verkaufen. SDA

Die teuerste Aktie der Welt BÖRSE → In vielen Ranglisten steht Apple an der Spitze. Zum Beispiel beim wertvollsten Unternehmen der Welt. Doch wenn es um die weltweit teuerste Aktie geht, steht Apple mit derzeit 602 Dollar nicht einmal mehr in den Top Ten. Mit grossem Abstand fßhrt Warren Buffets Berkshire Hathaway mit derzeit fast 121 000 Dollar pro Aktie diese Liste an. Auf Platz zwei steht die Schweizer Schoggifirma Lindt & Sprßngli mit 32 660 Franken. SDA

Anzeige

'DFKWHQ 6LH 6LH NHQQHQ +\XQGDL"

1HZ *HQHUDWLRQ +\XQGDL ZZZK\XQGDLFK

DE &+)  ÎŽ

 &RPIRUW $EE  *'L 3UHPLXP PLW 2ULJLQDO]XEHK¸U   *'L 3UHPLXP DE &+)  Ύ  &5'L 3UHPLXP 1RUPYHUEUDXFK JHVDPW  O NP &2  $XVVWRVV JHVDPW  JNP (QHUJLHHIIL]LHQ]NDWHJRULH $ 'XUFKVFKQLWWOLFKHU &2  $XVVWRVV DOOHU YHUNDXIWHQ 1HXZDJHQ  JNP


8

AUSLAND

www.blickamabend.ch

Kopie Mutter mit Kind auf Facebook.

Liebes-Attacken in Richtung Iran

Vorbild Ronny Edry sucht den direkten Kontakt mit den Iranern.

FACEBOOK-HIT → Während Politiker mit dem Bild mit ihren FacebookFreunden. Ich bekam alls begann mit einem mählich Mitteilungen aus Familienfoto. Der isra- dem Iran.» Da der israelische Preelische Grafiker und Lehrer Ronny Edry (41) postete mier Benjamin Netanjahu auf der Facebook-Pinnwand und der iranische Präsident seiner Grafikschule ein Foto Mahmud Ahmadinedschad von sich und seiner Tochter. sich in ihrer Rhetorik imDarunter in mer weiter knalligen Far- «Wir werden hochschauben der keln, scheint euer Land nie Schriftzug: ein Krieg zwi«Iraner – wir bombardieren.» schen den beiwerden euer den Ländern Land niemals bombardie- schon fast programmiert. ren – wir lieben euch.» Schlimmer noch: Vor lauter Der Eintrag sorgte in- Angst vor einer iranischen nert kürzester Zeit für Atombombe könnten auch eine regelrechte Liebes- die USA in den Strudel hinAttacke auf den Iran. Edry: eingezogen werden. Für viele Normalos, die «Innerhalb von 24 Stunden teilten Tausende Leute das von der Kriegsgurgelei der georg.nopper @ringier.ch

E

Politiker nichts halten, kam die Liebeserklärung von Grafiker Edry deshalb wie gerufen. «Wir haben den Menschen die Möglichkeit gegeben, sich einander mitzuteilen, dass sie sich wertschätzen», sagt der Familienvater. «Sie scheinen darauf gewartet zu haben.» Tausende Menschen posten nun ebenfalls Fotos von sich mit der gleichen Botschaft. Edry richtete eine spezielle Seite auf Facebook sowie die Fan-Seite «israelovesiran.com» ein. Das Liebes-Virus ist scheinbar nicht zu stoppen – die Iraner antworten auf der Facebook-Seite «Iran Loves Israel». 

Fotos: Pushpin Mehina (3), Reuters, ZVG

Säbel rasseln, zeigen Normalos, was wirklich zählt.

Anzeige

GE Money Bank Kredit-Entscheid in 30 Minuten.

er! ht läng Sie nic

07 807 0800on8eybank.ch Wa r t e n

gem

GE imagination at work

Berechnungsbeispiel: Kredit CHF 10 000.–. Ein effektiver Jahreszins zwischen 9,95 % und 14,5 % ergibt Gesamtkosten für 12 Monate zwischen CHF 523.– und CHF 753.–. Kreditgeberin ist die GE Money Bank AG mit Sitz in Zürich. Die Kreditvergabe ist verboten, falls sie zur Überschuldung der Konsumentin oder des Konsumenten führt.


9

Donnerstag, 22. März 2012

Shopping-Verbot für Asma

Nachahmerin Mutter mit Kind in Edry-Pose.

HÖCHSTSTRAFE → Asma al-Assad (36) darf nicht

mehr in Paris, London oder Mailand shoppen.

Antwort Zuneigung einer Iranerin.

A

sma al-Assad, die schöne Frau des syrischen Schlächters Bashar al-Assad (46), hatte das Image einer kultivierten und westlichen Präsidenten-Gattin. Davon ist nicht viel mehr geblieben als ihre durchaus westliche Vorliebe für Shopping. Doch jetzt will die EU der schönen Asma auch noch die einzige Freude in ihrem Leben nehmen. Morgen soll sie auf die schwarze Liste von bisher 114 Mitgliedern des Assad-

Regimes kommen – auf dieselbe Stufe wie korrupte Minister und Folter-Generäle. Asma wird die Einreise in die EU untersagt und ihre Guthaben in Europa werden gesperrt. Die Shopping-Queen muss sich dann wohl mit dem begnügen, was sie schon gekauft hat. Das ist nicht wenig. Laut privaten E-Mails des Ehepaars, die publik wurden, kaufte es Kerzenständer, Schmuck mit Brillanten und Edelsteine aus Pariser Gold-

Tod auf Ski wegen des iPhoneTachos?

UNFALL → Der Brite Thomas Lynch (22) verbringt mit Freunden in Val d’Isère einen Tag auf den Skis. Bei einer Abfahrt prallt er gegen eine Schneekanone. Über eine Stunde lang kämpft ein Arzt vergeblich um sein Leben. Wie die «Daily Mail» berichtet, fällt der tödliche

schmieden sowie handgemachte Möbel aus Londoner Boutiquen. Die EU hat bereits eine Reihe Sanktionen gegen die syrische Regierung verabschiedet, darunter eine Blockade der Öl-Ausfuhren. Am Mittwoch drohte die internationale Gemeinschaft «weitere Schritte» an, sollte es sich nicht an den Friedensplan von Kofi AnDiktatorengattin Asma Al-Assad. nan halten. kab

Unfall mitten in eine Welle, in der Briten in den Alpen versuchen, Geschwindigkeiten von 100 km/h zu erreichen und mit einer iPhone-App zu messen. Wollte Lynch die magische Grenze knacken? Die Polizei weiss nicht, wie schnell der Brite fuhr. Freunde berichten aber, Thomas Lynch sei vorsichtig gefahren. Doch er trug keinen Helm. sik

Anzeige

DER NEUE YARIS. DEN WILL ICH AUCH.

0BO0N.U–S 3A’0 SH C

UND 1,9% TO P-

LE ASIN G

TOYOTA TOUCH & GO

Jetzt ab Fr. 16’100.– oder ab Fr. 139.– pro Monat*

Der neue Yaris bietet alles, was das Herz begehrt: dynamisches Design, cleveres Raumkonzept, spürbar hochwertige InterieurQualität, agiles Fahrverhalten, besonders effiziente Motoren, modernste Navigation wie Google® local search. Profitieren Sie jetzt bei Ihrem Toyota Partner von besonders attraktiven Angeboten.

toyota.ch

* Empfohlener Netto-Verkaufspreis nach Abzug des Cash Bonus, inkl. MwSt. Yaris Terra 1,0 VVT-i, 51 kW (69 PS), 3-Türer, Katalogpreis abzgl. Cash Bonus Fr. 16’100.–, Leasingzins Fr. 139.70. Ø Verbrauch 4,8 l/100 km, Ø CO2-Emissionen 110 g/km, Energieeffizienz-Kategorie B. Ø CO2-Emissionen aller in der Schweiz immatrikulierten Fahrzeugmodelle: 159 g/km. Leasingkonditionen: Effektiver Jahreszins 1,92 %, Leasingzins pro Monat inkl. MwSt., Vollkaskoversicherung obligatorisch, Sonderzahlung 20 %, Kaution vom Finanzierungsbetrag 5 % (mindestens Fr. 1’000.–), Laufzeit 48 Monate und 10’000 km/Jahr. Weitere Berechnungsvarianten auf Anfrage. Eine Leasingvergabe wird nicht gewährt, falls sie zur Überschuldung des Konsumenten führt. MultiLease, Tel. 044 495 24 95, www.multilease.ch. Cash Bonus gültig für Vertragsabschlüsse mit Inverkehrsetzung bis 30. Juni 2012 oder bis auf Widerruf; 1,9% Top-Leasing gültig für Vertragsabschlüsse vom 1. März bis 30. April 2012 mit Inverkehrsetzung bis 30. Juni 2012 oder bis auf Widerruf; nur bei den an der Aktion teilnehmenden Toyota Partnern. Abgebildetes Fahrzeug zeigt aufpreispflichtige Optionen.


Gestaltung Marianne Diethelm


«Bärn z’Züri!?

Äuä de scho!»

Fotos: Keystone, André Häfliger, Christian Lanz, RTL, ZVG

11

BERN

Donnerstag, 22. März 2012

SECHSELÄUTEN → Wenn der

Böögg in Zürich verbrannt wird, ist auch der Kanton Bern dabei. torischen Kleidern aus Anlle wollen die Berner. kers Zeit um 1870. «Dass Im letzten Jahr war wir dann auch am Montag der Kanton an der Olma in am Sechseläuten-Umzug St. Gallen zu Gast, am 16. mitlaufen dürfen, ist eine April sind die Berner in Zü- grosse Ehre», sagt Rickenrich am Sechseläuten dabei bacher. Bei der Berner Deleund im nächsten Jahr ist gation sind auch Promis wie Bern Gastkanton an der Miss Schweiz Alina BuchZentralschweizer Messe schacher, Rocker Gölä oder Luga. «Diese Häufung ist Fussballexperte Hanspeter ein schöner Latour dabei. Zufall», sagt Auch Gölä Daneben gibt der Berner auf dem ziehts im April es VolkswirtLindenhof nach Zürich. schaftsdirekvom Freitag, tor Andreas 13. bis MonRickenbacher (SP). tag, 16. April Berner SpeziEr präsentierte heute im alitäten und Unternehmen Zunfthaus zur Saffran in Zü- präsentieren sich in einer rich das Programm für den Zeltstadt dem Publikum. Gastauftritt am traditionelRickenbacher verkünlen Sechseläuten. Am Kin- dete das Motto des Berderumzug vom Sonntag, ner Auftritts heute in brei15. April, laufen 250 Berner tem Berndeutsch: «Bärn Kinder mit – zum Teil in his- z’Züri!? Äuä de scho!»  Von Markus Ehinger aus Zürich

A

Was ist das Sechseläuten?

Brennender Böögg Höhepunkt des Zürcher Sechseläutens.

Promigäste Miss Schweiz Alina Buchschacher und Rocker Gölä.

Der Umzug hat seine Ursprünge im 18. Jahrhundert. Heute noch laufen die (meist wohlhabenden) Zünfter in historischer Kleidung durch die Stadt. Normalos bezeichnen das Sechseläuten als «Bonzenfasnacht». Punkt 18 Uhr wird der Böögg angezündet. Je schneller der Kopf explodiert, desto besser der Sommer. bö

Schönbühl im Jesse-Fieber DSDS → Jesse Ritch ist der bekannteste Schönbühler.

Die Gemeinde hat sogar eine Website eingerichtet.

D Galgenhumor bei YB-Fans

TRAUERSPIEL → «Gross-Oertiger Fussball». Mit einem Flyer (Bild) und der Anspielung auf YB-Trainer Christian Gross und Verwaltungsrat Benno Oertig machen YBFans auf das Derby gegen Thun vom Sonntag (Anpfiff 16 Uhr im Wankdorf) aufmerksam. Folgt dann der nächste Akt im Trauerspiel? Den Fans bleibt nichts anderes übrig als Galgenhumor: Die Young Boys haben 14 Punkte Rückstand auf den Leader FC Basel, liegen nur auf Platz drei in der Rangliste und haben lediglich einen Punkt Vorsprung auf den Kantonsrivalen FC Thun. Der Meistertitel ist einmal mehr in weiter Ferne – trotz (oder wegen?) des Trainers Christian Gross. ehi

ie Gemeinde UrtenenSchönbühl ist stolz auf Jesse Ritch. Nebst Luca Hänni aus Uetendorf ist Jesse der zweite Berner Star in der RTL-Castingshow «Deutschland sucht den Superstar». Seine Heimatgemeinde macht alles für Jesse Ritch. Seit zwei Wochen organisiert sie ein Public Viewing. An diesem Samstag findet es ausnahmsweise nicht im Zentrumssaal, sondern im Lee-Saal statt. Türöffnung ist um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei. UrtenenSchönbühl unterstützt den

sympathischen Sänger aber auch bei der Bewältigung der Fan-Post. Briefe, die an «Jesse Ritch, 3322 Schönbühl» adressiert sind, werden

Bald Superstar? Jesse Ritch hat jetzt eine eigene Homepage.

dem Sänger weitergeleitet. Und jetzt hat die Gemeinde sogar eine Website für Jesse eingerichtet. Auf «jesseritch.ch» finden die Fans unzählige Infos. ehi


'$9( '-:+,7(6,'( $<67(3 )/$9$ 67(9(1621 721,*5$1(//2 /$85(10

6$ 0b5=



$%8+5 (,175,77$%-$+5(

:$1.'25)&/8% %(51 ���������������������� ������������������������

���������������� ����������������


Donnerstag, 22. März 2012

13

HINTERGRUND

Der Rätselflug der Taube VERHALTENSSTUDIE → Nicole

Blaser erforscht, wie sich Brieauben in der Lu orientieren. Sie will mit ihrer Doktorarbeit erklären, wie sich die icole Blaser pustet sich Vögel an der Erdanziehung eine Feder von der orientieren und dabei eine Schulter. Still, beinahe re- Art Gedächtnis für die heigungslos hockt eine Brief- mischen Koordinaten enttaube in ihren Händen – wickeln. Zudem wirkt die nur die rotbraunen Augen Pflege des Züchters wie ein betrachten aufmerksam die Tempomat. Je wohler sich Umgebung. die Brieftauben fühlen – Soeben hat die Verhal- gutes Fressen und eine sautensbiologin auf dem Rü- bere Nistbox haben – umso cken des Vogels ein Naviga- schneller fliegen sie. Zwecks tionsgerät befestigt. Damit Feldforschung lebte Nicole erforscht die 31-Jährige, Blaser zwei Frühlinge in der wie sich Brieftauben im Ukraine – ein BrieftaubenFlug orientieren – ein bis- Paradies – aber ab August lang ungelöstes Rätsel. können die Vögel wegen «Homing» nennt Blaser den der Mauser nicht mehr so Drang der Vögel, ohne Um- gut fliegen. «Verhaltensweg den heimischen Tau- biologie und Abenteuerbenschlag zu finden. Fährt lust passen gut zusamsie mit ihren gurrenden men», sagt sie. «Meine DiFreunden 100 Kilometer plomarbeit schrieb ich über weit weg, flieAmeisen in gen die Brief- Ohne Umweg Namibia». tauben zuZurück aus rück, sobald finden sie Afrika, wollte die Forsche- nach Hause. sie doktorierin den Käfig ren, aber daöffnet. Das GPS-Gerät (Glo- mals war keine Stelle frei bal Positioning System) auf und es gab noch keinen dem Rücken der Tiere ist Graduate Campus (siehe mit Satelliten verbunden Box). «Darum arbeitete ich und erhält jede Sekunde zuerst in der Vermögensdie Information über die verwaltung», erzählt sie. aktuelle Position des Vo- «Obwohl ich als Doktorangels. Das Gerät wiegt 12 din mit viel weniger Geld und die Taube 400 leben muss, bin ich jetzt glücklich.» Gramm. «Nach vier Stunden – so Blasers Drang zu forlange hält die Batterie – schen ist fast so wie das habe ich von jedem Tier Heimweh der Brieftauben: 14 400 Positionen, die ich unstillbar. Gut trainierte im Google-Earth einlesen Tiere fliegen 600 Kilometer kann, damit ich die Flug- weit – ausser es kommt ein route erkenne», sagt Blaser. Falke dazwischen.  franca.siegfried @ringier.ch

N

Doktor Taube Nicole Blaser will das Rätsel um die Tiere lösen.

→ GUT ZU

WISSEN

Fotos: Franca Siegfried

Graduate Campus

Technologie-Rucksack Zwölf Gramm wiegt das GPS.

Daheim Die Vögel leben im ausgedienten Militär-Taubenschlag.

Das bislang in der Schweiz einzigartige Pilotprojekt der Universität Zürich fördert den akademischen Nachwuchs aller Fachbereiche. Junge Forschende erhalten Unterstützung für ihre Projekte und ein fächerübergreifendes Netzwerk, das ihnen eine berufliche Zukunft ermöglicht: www.grc.uzh.ch


14

 Maljamar Cooperative Association Unit, New Mexico Präsident Obama überbringt die Energie-Botschaft. Die da heisst: Unabhängigkeit. Auf seiner Pumpstation-Tournee reist er ausserdem durch Nevada, Oklahoma und Ohio.

www.blickamabend.ch

Union Square, New York «Sie kann das Vorspiel gar nicht geniessen.»

Hieribt e schrer d r Lese

Bildunterschrift von Gian Grob zu diesem Zusammentreffen von OccupySaxophonist und Polizistin, via www.facebook.com/blickamabend


15

Donnerstag, 22. März 2012

Bilder des Tages

Fotos: Reuters (3), AFP

 Amsterdam, Holland Sind einfach glatte Chaiben, diese Holländer. Für das Filmprojekt «All Stars 2» spielen die Schauspieler (in Hellblau) gegen die Exhibitionisten (nackt).

 Bergen, Norwegen Wäre der Prinz irgendwo angestellt, drängte sich das Wortspiel vom Schleudersitz auf. Aber Charles kann man nicht kündigen. Hier sitzt er fest im Sattel auf dem Forschungsschiff «Brennholm».


16

PEOPLE

→ HEUTE FEIERN

www.blickamabend.ch Endlich nicht mehr Single? Rihanna.

Kriegte Besuch Ashton Kutcher verbrachte die Nacht mit Rihanna.

Fanny Ardant 

Französische Schauspielerin, wird 63 … Bruno Ganz, Schweizer Schauspieler, wird 71 … Reese Witherspoon, schwangere US-Schauspielerin, wird 36 … Silvano Beltrametti, Schweizer Ex-Skifahrer, wird 33 …

Smalltalk mit … … Haddaway (47) 90er-Jahre-Ikone

martina.abaecherli @ringier.ch

In den 90er-Jahren fragten Sie «What is Love?». Haben Sie heute eine Antwort? Die Antwort ist sehr individuell. Vielleicht liegt sie ja in schnellen Autos oder in verschneiten Pisten? Ich für mich bevorzuge die klassische Liebe zwischen Mann und Frau. In drei Jahren feiern Sie Ihren 50. Geburtstag. Angst vor einer Midlife Crisis? Im Gegenteil, ich fahre schon heute eine Harley Davidson und habe die Energie eines 28-Jährigen. Ich freue mich sehr auf mein neues Lebensjahrzehnt. Und beweisen muss ich mir schon lange nichts mehr. Ich hab mir meine Träume immer erfüllt. Schleichen sich die Frauen noch in Ihre Hotelbetten? Ich wünschte es. Aber leider hat es bis heute nie jemand gewagt. Für solche Abenteuer hätte ich in den 70erJahren berühmt sein müssen. Da war noch Rock and Roll angesagt. Denken Sie manchmal ans Auören?

Ich liebe das, was ich tue. Singen ist meine Berufung. Pro Jahr gebe ich zwischen 100 und 110 Konzerte. Auch wenn ich nie Erfolg gehabt hätte, würde ich noch heute auf der Bühne stehen. Aufhören möchte ich deshalb nicht. Stört es Sie manchmal, nur als 90er-Jahre-Ikone gefeiert zu werden? In Amerika gelte ich als One-Hit-Wonder und in Russland finden sie mich noch heute toll. In Europa hingegen bin ich der aus den 90er-Jahren. Damit habe ich keine Probleme. Ich weiss, dass Europa musikalisch gesättigt ist. Was meinen Sie damit? Es gibt nur noch Castingshows und im Radio laufen pro Tag die 40 gleichen Hits. Die musikalische Vielseitigkeit ist verloren gegangen. Heutige Sänger in Europa sind faul und fett geworden. In Russland hingegen herrscht ein Aufbruchsklima. Die sind hungrig nach guter Musik. Und die darf gerne auch mal aus dem Rahmen fallen. Haddaway, Samstag, 31. März, Pure 90s – Escherwyss Zürich.

Hat eine Harley Haddaway.

Hollywood im

Hormonrausch Madonnas Kampf um Gays SO NICHT → Lady Gaga hat Madonna als Schwulen-

Ikone abgelöst. Das lässt diese nicht auf sich sitzen.

H

Hiergeblieben! Madonna und die Schwulen.

itziger Streit zwischen der Queen of Pop und ihrer Nachfolgerin. Lady Gaga (25) hat Madonna im Laufe der Jahre die Homosexuellen ausgespannt, quasi die Parteibasis des Superstars. Doch Madonna gibt den Kampf nicht verloren, schmeisst sich nun an die Schwulen ran. Wie im Video zu «Girl Gone Wild». Der Clip ist in

der Schwarz-Weiss-Ästhetik von «Justify my Love», nur dominieren dampfende Männerleiber. Und Madonna verspricht den Fans, sich beim Konzert in St. Petersburg für die schwierige Situation der Homosexuellen im Land stark zu machen. Gaga schaut derweil nach vorne. Und erweitert ihr Fan-Portfolio durch Mobbing-Opfer. zeb

«Ich bin fast etwas verliebt in Anna» KNISTER-DUETT → Manch ein Girl im Zürcher Hallenstadion wäre gestern Abend James Morrison (27) auch gern so nah gekommen wie sie: Anna Rossinelli (24) durfte mit dem britischen BalladenBeau ein Duett singen. Die Halle kreischte. Vor dem Auftritt kams zum süssen Rendez-vous: «Mit James ist es abartig gut», schwärmte Anna. Und James flirtete zurück: «Anna hat eine tolle Stimme, ist sehr hübsch – ich bin fast ein bisschen verliebt in sie.» Aber wir wissen ja: Beide sind vergeben. Nix mit «In Love for a while». pdp

Harmonieren Anna Rossinelli und James Morrison.

Fotos: AFP (2), Reuters (3), Philippe Rossier, ZVG

«Heutige Sänger sind faul und fett geworden!»


17

Donnerstag, 22. März 2012

PAARE → Ashton Kutcher zaubert Rihanna Schmet-

terlinge in den Bauch. Johnny Depp hat Herzflattern. anna.blume @ringier.ch

D

er Frühling hat Einzug gehalten – und in Hollywood tanzen die Hormone. Es gibt gleich zwei neue Paare am PromiHimmel. Bei Rihanna soll der Liebesblitz eingeschlagen haben. Die Sängerin trifft sich mit Ashton Kutcher. Ges-

Twin-Twin-Situation Depp angelt sich Olsen-Zwilling.

Zarte Bande Ashley Olsen bietet Depp Unterschlupf.

tern Nacht ist sie beim «Two sagt ein Insider: Johnny ist and a Half Men»-Star einge- längst zur nächsten Blüte kehrt. Sie liess sich von Si- geflattert. Der «Fluch der cherheitsleuten bei ihm ab- Karibik»-Star ging bei setzen. Fotos zeugen vom Ashley Olsen (25) an Bord. Rendezvous im Dunkeln, Laut «InTouch» knüpft er das bis mindestens vier mit dem Olsen-Zwilling LieUhr morgens dauerte. besbande, hat die Nacht bei Ihr Sprecher will «kei- ihr verbracht. nen Kommentar» abgeben. Am Nachmittag war er in ihr ApparDoch Rihanna hatte vor Johnny Depp tement in kurzem zugeManhatten geben, dass mit Olsen-Twin gekommen. sie es satt verbandelt. Erst am nächshabe, alleine ten Mittag zu sein. «Ich bin Single. Das stahl er sich wieder davon. ist nichts, was mir Spass «Es war sehr ruhig in der Wohnung, so als ob nur die macht.» Kutcher wandelt seit zwei darin gewesen wäder Trennung von Demi ren», so ein Augen- und OhMoore auf Solopfaden. renzeuge. Was immer dort Die Zeit ist wohl reif für vorgefallen ist, es muss eine neue – und jüngere – Depp erschöpft haben. «Er Freundin. Demi ist 49, Ri- sah völlig fertig aus.» Und hanna zarte 24. so, «als ob er nicht geseAuch Johnny Depp (48) hen werden wollte». Warhat Frühlingsgefühle. Offi- um die Heimlichkeit? Vielziell hat er die Trennung leicht will Depp das Pflänzvon Vanessa Paradis (39) chen Liebe erstmal in aller nie bestätigt. Doch jetzt Stille pflegen.

→ PEOPLE

NEWS

Video der Toten Hosen ZÜRICH → Dreissig Jahre und immer noch taufrisch. Von «Die Toten Hosen» gibts zum runden Geburtstag eine neue Single, ein neues Video und ein neues Album. «Tage wie diese» ist die erste Single aus dem am 4. Mai erscheinenden Album «Ballast der Republik». Das Video gibts auf Blick.ch.

Prinz William ist zurück LONDON → Das Warten für Herzogin Kate (30) hat ein Ende. Prinz William (29) ist nach seinem sechswöchigen Einsatz auf den Falkland-Inseln in seine Heimat zurückgekehrt. Er sei zusammen mit Kollegen auf der Luftwaffenbasis Brize Norton in der Nähe von Oxford gelandet.

Anzeige

CHF

6.90* * Preis pro Pack / Solange Vorrat


19

PEOPLE

Donnerstag, 22. März 2012

ABTAUSCH → Mike Tyson will

Boxt sich immer noch durch Mike Tyson.

die Leute jetzt als Stand-upComedian zum Brüllen bringen. hen können.» Genügend Erzählstoff gibt es ja: Tyike Tyson (45) geht sons Geschichte ist nicht auf die Bretter. Aller- nur die des mehrfachen dings nicht durch einen SchwergewichtsweltmeisK.O., sondern auf die Bret- ters, sondern auch die von ter, die die Welt bedeuten. zahlreichen Skandalen in Mitte April wird Tyson im und neben dem Boxring. berühmten MGM Grand 1992 wurde er wegen Vergewaltigung Casino in Las Vegas sechs- «Ich will meine einer Schönmal mit eiheitskönigin nem Ein- Geschichte zu einer mehrMann-Show- erzählen.» jährigen Haftprogramm strafe verurauftreten. «Ich weiss, was teilt. Dreimal machte er Sie wahrscheinlich den- Entzugskuren durch, zwei ken», sagte Tyson der Zei- Ehen gingen in die Brüche. tung «USA Today»: «‹Was 2003 musste der Boxer, der zum Teufel wird er ma- einst Rekordgagen eingechen?› Um ehrlich zu sein strichen hatte, Privatkon– ich frage mich das kurs anmelden. Unvergesauch.» sen auch, wie er BoxSo ganz ohne Plan tritt Champion Evander Holyder Boxstar natürlich nicht field bei einem Kampf vors Publikum. Zumindest 1997 das halbe Ohr abdie Rahmenhandlung steht: biss. An der Show, die zwiTyson wird mit dem Programm «Mike Tyson: Die schen dem 13. und dem 18. ganze Wahrheit, live auf April aufgeführt wird, hader Bühne» auftreten. Da- ben Tysons dritte Frau Kiki für wird David Copperfield und Hollywood-Drehbuchdas Theater für eine Woche autor Randy Johnson miträumen. Tysons Show soll geschrieben. Der sieht Tyson künftig roh, ergreifend, aber auch lustig werden. «am Broadway». Wer weiss? Er sei der Boxer, der In den vergangenen Jahren seine Gegner in 30 Sekun- hatte der Boxer immerhin den K.O. geschlagen schon Rollen im Film «The habe, so Tyson. «Ich will Hangover» und in mehremeine Geschichte erzählen, ren Reality-Shows im Ferndamit Sie sie besser verste- sehen ergattert.  katharina.rilling @ringier.ch

M

Mike Tyson macht

Foto: Reuters

den Clown

Anzeige

ABER BITTE

MIT

OHNE CK MIT: 100% GESCHMAFE OHNE: ZUSATZSTOF MIT: PACKPAPIER HAN OHNE: ALU&CELLOP

Rauchen fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu. Fumer nuit gravement à votre santé et à celle de votre entourage. Il fumo danneggia gravemente te e chi ti sta intorno.


20

SPORT

www.blickamabend.ch

Multi-Millionär Cuche hat ausgesorgt.

→ SPORT

NEWS

SchwingerKönig Vor seinem Titel verdiente Kilian Wenger nichts.

Mauro Pini tritt zurück SKI ALPIN → Der Cheftrainer des Schweizer Damenteams, Mauro Pini, tritt zurück. Der Tessiner verlässt den Verband auf eigenen Wunsch. Pini (47) stand in den letzten Wochen nach den Querelen rund um die Absetzung von Speed-Trainer Abplanalp in der Kritik. «Ich sehe mich in Anbetracht der Umstände nicht mehr in der Lage, meine Ziele weiter zu verfolgen», sagt Pini. Ein möglicher Nachfolger ist der Norweger Marius Arnesen.

Hiller glänzt bei Ducks-Sieg EISHOCKEY → In der NHL ringen die Anaheim Ducks zuhause Leader St. Louis mit 4:3 nieder. Grossen Anteil am Sieg hatte Goalie Jonas Hiller mit seinen 35 Paraden.

OL-Queen NiggliLuder lebt sparsam und in einem Öko-Haus.

Cuche geht mit vollem Rucksack in Ski-Rente

Rad-Star Fabian Cancellara ist Millionär.

Shooting-Star Beat Feuz wird bald mehr Steuern zahlen müssen.

Anzeige

Asarenka langt im Boxtraining zu HARTE FRAU → Viktoria Asarenka haut ihre Gegnerinnen dieses Jahr erbarmungslos vom Tennisplatz. Die Nummer eins der Welt aus Weissrussland ist noch unbesiegt. In Zukunft müssen sich die Rivalinnen vielleicht noch wärmer anziehen. Asarenka (22) war am Mittwoch vor dem WTATurnier in Miami zu Gast beim Training von Martial-Arts-Star und UFCHalbschwer-Gewichts-Champion Rashad Evans (32). Dieser zeigte Asarenka einige Kicks und Schläge. «Es war beeindruckend, wie schnell sie begriff. Ich hatte den Eindruck, dass sie wusste, was sie tat», sprach Evans dem Tennisstar ein Lob aus. «Es war eine grossartige Erfahrung, ihn zu treffen. Ich liebe UFC und Boxen. Rashad ist nett, aber ich glaube, im Ring ist er noch ein bisschen gemeiner, als er zu mir war», sagt Asarenka. rib

album in stores

PLUS SPECIAL GUEST:

THE ALL AMERICAN REJECTS

Donnerstag, 05. Juli 2012 Hallenstadion Zürich

Einziges CH-Konzert! doors: 18:00 show: 20:00 www.starclick.ch www.goodnews.ch

0900 800 800 CHF 1.19/min., Festnetztarif

Fotos: Keystone, AFP, Lukas Gorys, Reuters (2), André Häfliger, Photopress

Rechte Gerade Viktoria Asarenka und Rashad Evans.


21

Donnerstag, 22. März 2012

LUKRATIV → Zahlt sich Spitzensport finanziell aus?

Bier spritzt Die Winterthur-Fans im Taumel nach dem 2:2-Ausgleich.

So viel versteuern einige von unseren Sportstars.

noch in Bern sowie in gerin- rüstern und Sponsoren. Das Beispiel von Cuche gerem Umfang die Kantone macht klar: Offenbar näie viel verdienen die Waadt und Zürich. Schweizer Topsport2009 versteuerte der hern sich die Verdienstler? Antwort: Über Geld re- gelernte Metzger ein Ein- möglichkeiten der Top-Skidet man nicht. Blick am kommen von 818 000 Fran- fahrer den Fussballer-SaläAbend hat deshalb die Steu- ken und ein Vermögen von ren an (siehe Box). Auch erauszüge von einigen Grös- 7,3 Millionen. wenn ein Weltstar wie sen unseres Sports unter die Zwei erfolgLupe genommen. Was bleibt reiche Jahre Niggli-Luder Roger Federer zum Beispiel Didier Cuche später dürfte hat mehr Geld noch dicker (37) nach 20 Jahren Ski- er auf ein VerGeschäft als Cancellara. im Karriere finanziell? ist. Was der mögen von Wie viel Cuche tatsäch- rund 10 MilliTennis-König lich verdiente, verrät ein onen Franken kommen. im Kanton Schwyz versteuBlick in seine Steuerdaten. Mindestens. Der Speed- ert, bleibt aber geheim. Für schlappe 12 Franken Star kassierte im letzten Dass die 17-fache OLgibt das Steueramt Neuen- Winter 284 180 Franken al- Weltmeisterin Simone burg Auskunft! Einsicht ge- lein an Preisgeldern. Dazu Niggli-Luder mit 1,4 Milliowährt der Fiskus sonst nur kamen Einkünfte von Aus- nen Vermögen sogar RadStar Fabian Cancellara DAS VERSTEUERN UNSERE SPORTLER übertrumpft, ist erstaunName Einkommen Vermögen Jahr lich. Doch die Meisterin der Didier Cuche 818 800 7 348 000 2009 Karten findet auch hier eine Fabian Cancellara 923 500 1 119 000 2009 Erklärung: «Mit OL wird Kilian Wenger 8 000 0 2009 man sicher nicht reich. Die Beat Feuz 53 800 116 000 Zahl dürfte aufgrund des 2010 Johnny Leoni 318 700 738 000 Hauses zustandekommen.» 2010 Das Plus-Energie-Haus mit Simone Niggli-Luder 54 600 1 387 000 2009 Solar-Anlage steht im berRicardo Cabanas* 328 800 1 803 000 2010 *provisorische Veranlagung Quelle: Steuerämter nischen Münsingen.  Von Kathia Baltisberger und Dominik Steinmann

W

Winti-Fans zerstören ihre «Bierkurven»-Bande SCHRECKSEKUNDE → Aufregung im gestrigen CupViertelfinal-Krimi auf der Winterthurer Schützenwiese: Beim 2:2-Ausgleich des FCW gegen St. Gallen (82.) ist der Jubel in der berüchtigten «Bierkurve» so gross, dass die Bande bricht und samt Fans aufs Spielfeld kippt. Die Fans drücken und poltern, bis sie nachgibt. Auf einen Schlag liegen Dutzende Zuschauer bäuchlings auf dem Feld. Zum Glück verletzt sich offenbar niemand. Nach dem Sieg im Penaltyschiessen stürmen die Winti-Fans dann das Spielfeld und feiern ihre Helden. Spätestens am 11. April muss die Bande geflickt sein. Dann kommt der FC Basel zum Cup-Halbfinal auf die Schützenwiese. roc

Anzeige

Türkei. Tirol. Teneriffa.

Am Handgelenk verletzt F1-Teamchef Peter Sauber.

…. zum besten Preis! S om m

Peter Sauber gestürzt – McLaren-Doc verarztete SCHMERZ → Sauber

ist mit Verbänden an Hand und Arm zum Malaysia-GP gereist.

F

reud und Leid für Formel-1Teamchef Peter Sauber (68) beim Saisonstart in Australien letztes Wochenende. Sein Team ergatterte starke zwölf Punkte. Getrübt wird der Erfolg aber durch Schmerzen. Sauber war am MelbourneSonntag kurz vor den Drehkreuzen zum Fahrerlager flach auf den Bo-

den gestürzt! Dabei zog er sich am linken Handgelenk und am rechten Ellbogen sehr schmerzhafte Verletzungen zu. Lange schwieg er tapfer: «Aber jetzt tut es immer mehr weh. Beim Sturz dachte ich nur noch, ich muss mein Gesicht schützen.» Keine Selbstverständlichkeit: Der finnische Ex-Olympia-Arzt und heutige McLaren-Doc Aki Hiintsa half Sauber und verband die lädierten Stellen. Der Schweizer ist mit Schmerzen und Verbänden nach Malaysia zum GP eingereist. Morgen steigt das erste Training. ben

Türkei

uchen Jetzt b ren! a und sp

g sive Flu lu k in e 1 Woch inclusive ll A l, e t Ho on a b pro Pers

.– CHF 525

Ihr Vorteil: Preisvergleich von

etrips.ch ServiceCenter | Telefon 0848 808 858 Mo – Fr 08.30 – 18.00 Uhr, Sa 09.00 – 12.00 Uhr

www.etrips.ch

er 2012


SAMSTAG, 18. AUGUST 2012, 19.00 STADION LETZIGRUND ZÜRICH

PREMIUM-TICKETS SICHERN UND TICKETS VERKAUFEN AUF

.CH

WWW.MADONNA.COM & WWW.LIVENATION.COM NEUES ALBUM «MDNA» AB 26.03.12 IM HANDEL ERHÄLTLICH.

P R O D U C E D B Y L I V E N AT I O N I N A S S O C I AT I O N W I T H G O O D N E W S

www.goodnews.ch 0900 800 800 CHF 1.19/min., Festnetztarif

Produced by:


23

Donnerstag, 22. März 2012

→ HUPE DES TAGES

Life

Die Velosaison ist eröffnet. Wer nicht nur schnell, sondern auch stylisch durch die Gegend flitzen möchte, montiert sich die trendige Fahrradhupe im Stil der alten Auto-Oldtimer. Von Ars Longa, für 13.80 Franken.

Der Stil von Liam

Keine Experimente, aber doch gut. Das gilt für die Rollenwahl des Schauspielers Liam Hemsworth ebenso wie für seinen Look. Nun ist er in «The Hunger Games» zu sehen. corina.marquard @ringier.ch

A → Trendy

Die Lederjacke verleiht dem eher schlichten Outfit die nötige Coolness. Bestellbar bei topman.com für 188 Franken.

→ Leger

Der Schal in Grau ist perfekt für milde Frühlingstage. Von H.E. by Mango für 29.95 Franken.

Fotos: AFP, ZVG

→ Casual

→ Sportlich

Das enganliegende T-Shirt betont Liams muskulösen Oberkörper. Gesehen bei H&M für 9.90 Franken.

Liam setzt auf schwarze Schuhe – sie lassen sich einfach und fast zu allem kombinieren. Von Buffalo für 60 Franken.

→ Bequem

Mindestens eine schwarze Jeans sollte in jedem Männerkleiderschrank liegen. Erhältlich bei Esprit für 109.90 Franken.

ls Liam acht Jahre alt ist, zieht er mit seiner Familie von der australischen Grossstadt Melbourne auf die kleine Insel Phillip Island. Dort entdeckt er das Surfen und träumt davon, wie sein Idol Kelly Slater professioneller Wellenreiter zu werden. Dank seinen zwei älteren Brüdern – auch beide Schauspieler – kommt der Beachboy mit der Filmwelt in Kontakt. In Serien wie «McLeods Töchter», «Home and Away» und «Nachbarn» sammelt er erste Erfahrungen. 2009 siedelt er nach Los Angeles um, ein klares Ziel vor Augen: richtig durchstarten. Keine drei Wochen in den USA, ergattert er sich eine Rolle im Film «Mit dir an meiner Seite». Beim Dreh lernt er den Teeniestar Miley Cyrus kennen. Seit bald drei Jahren sind sie auch privat ein Paar. Für modische Experimente ist Liam nicht bekannt, er kleidet sich gerne leger. So sind Jeans, T-Shirt und Lederjacke seine liebsten Stücke. Aktuell ist der Schönling auf dem Cover der australischen «GQ Style» und dem Lifestylemagazin «Flaunt» zu bestaunen. Wer den 22-Jährigen in Action sehen will, hat ab heute die Chance. In der Science-Fiction-Kinotrilogie «Die Tribute von Panem» spielt Liam die Rolle des Gale Hawthorne. 


WOHNTRÄUME BERN Ich koste 60 Franken

Zu vermieten neue Minergie-P Wohnung

4,5 Zi - hoher Wohnkomfort Konolfingen Ort: Bezug ab 1.5.12 Grösse: 116.7 m² Preis: CHF 2270.-/Mt. (inkl. NK.)

Info Telefon 031 744 17 40 oder info@immoscout24.ch

4½ Zimmer-Wohnung mit grossem Garten Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

www.immoscout24.ch

Treuhänder und Immobilientreuhänder:

Interessiert? Mit dem ImmoScout24-Code gelangen Sie ganz einfach zu den detaillierten Informationen!

«Wir investieren in unsere Branche.»

Zu verkaufen nach Vereinbarung Wynau

Preis: CHF 390’000.Grösse: 106 m²

Nachwuchsförderung

> www.bildungsfonds.ch Vario Immobilien Tel. 031 791 32 84 www.libellenweg.ch ImmoScout24-Code: 2130623

ImmoScout24-Code: 2401040

Zu vermieten per 01.06.2012

Zu vermieten ab sofort

Zu vermieten auf Anfrage

Bijou im Rossfeld

Moderne Neubauwohnung

Dachwohnung mit Galerie

Tulpenweg 7, Bern Ort: Grösse: 2.5 Zimmer, 61 m² Preis: CHF 1470.-/Mt. (inkl. NK.)

Ecke Flora-/Zentralstr. Biel Ort: Grösse: 4.5 Zimmer, 123.5 m² Preis: CHF 2395.-/Mt. (inkl. NK.)

Sonnrainstr. 5, Konolfingen Ort: Grösse: 5.5 Zimmer, 109 m² Preis: CHF 1782.-/Mt. (inkl. NK.)

Ihr Immoprofi für: • die Bewirtschaftung Ihrer Immobilie • den Verkauf Ihrer Immobilie aberimo AG, Bern Tel. +41 (0)31 3 888 555 ImmoScout24-Code: 2368139

aberimo AG, Bern Tel. +41 (0)31 3 888 555 ImmoScout24-Code: 2284197

aberimo AG, Bern Tel. +41 (0)31 3 888 555 ImmoScout24-Code: 2217831

Eigentumswohnungen in Allmendingen!

Moderne Wohnlichkeit – WOHNPARK beim Schloss Allmendingen / Bern. Zentrumsnah und öVerschlossen (auch mit dem Velo kaum 15 Minuten von Bern entfernt), idyllisch, herrliche Aussicht und sehr ruhige Lage. Es entstehen 3 Mehrfamilienvillen mit 21 Wohnungen (3½ , 4½, 5½ und 6½ Zimmer).

Für qualitätsbewusste Paare und Familien: Hervor­ ragende Architektur, gehobener umweltbewusster Baustandard (Minergie), individueller Ausbau nach Ihren Wünschen, Einstellhallenplätze.

Informationen / Verkauf:

Preise von CHF 705 000 bis CHF 1 545 000

Grenzweg 1, 3097 Liebefeld-Bern www.wohnpark-allmendingen.ch www.moessinger.ch / 031 972 21 22

Bezugsbereit: 3. Quartal 2013


26

REISEN

www.blickamabend.ch

Baden im Land der Bä WASSER → Guatemala ist ein

Land für Backpacker. Wer Zeit hat, entdeckt die schönsten Badeorte. annette.frommer @ringier.ch

H

ätte ich nur drei Wörter, um Guatemala zu beschreiben, dann wären sie «grün», «bergig» und leider auch «mausarm»: Ersteres erklärt sich durch den Namen. Cuauhtemallan soll «Land der Bäume» heissen, «bergig» dadurch, dass es 37 Vulkane beheimatet. Letzteres zeigt sich nicht auf den ersten Blick. Doch 36 Jahre brutaler Bürgerkrieg (1960–1996) haben das Land gebeutelt. Das Erbe und die Nachfahren der Mayas sind präsent wie in keinem andern Land Mittel- und Südamerikas. Guatemalas Geheimnisse zeigen sich, wenn man ohne Eile reist oder die Touristenmagnete Antigua (angenehmes Städtchen), Lago Atitlán (schöner Bergsee), Chichicastenango (grösster Markt) oder Tikal (imposanter Mayatempel) schon gesehen hat. Eine andere Welt an der karibischen Küste: Im bequemen Autobus ab Guatemala City erreicht man in wenigen Stunden das Tiefland, per Boot gehts weiter ins kuriose Livingston, Heimat der Garífunas (Afrokariben). Kolonial-tropischer Charme, schwülwarmes Wetter, Reggae-Klänge und karibische Küche erwarten einem. Es lohnt sich, Aus-

flüge zu den entlegenen weissen Strände zu buchen und den Tag unter Palmen zu verbringen. Bootsfahrt auf dem Rio Dulce: Trübes Wasser und grüne Schluchten – so ist die Fahrt auf dem Süsswasserfluss. Unterwegs ziehen am Ufer die zahlreichen Villen vorbei, Besitzer sind meist Drogenbarone. In den zahlreichen Seitenarmen des Rio nisteten sich zum Glück viele kleine Hotels auf Stelzen ein. Nachts, wenn man vor lauter Hitze wach liegt, hört man die Rufe der Tiere im Wald und das Rascheln der Krebse. Baden in Semuc Champey: Zurück auf dem Festland erreicht man ab Fronteras das Naturwunder Semuc Champey. Unter der Kalksteinbrücke fliesst der Río Cahabón. Ein steiler Rundweg führt zu einem Aussichtsturm mit einem tollen Ausblick. Umso erfrischender ist der Sprung in die grünen Naturpools.

Ihre Reiseleiterin Annette Frommer, Redaktorin Lifestyle.

Dschungelsee Laguna Lachúa: An der Grenze zu Mexiko liegt das Naturreservat Laguna Lachúa, ein beliebter Ausflugsort auch für die Guatemalteken. Sein Herzstück ist der stark schwefelhaltige See. Überfüllte Kleinbusse führen zurück in eine grössere Stadt oder nach Mexiko. 

→ REISETIPPS

Hinkommen Zwischenstopp Keine Fluggesellschaft fliegt Guatemala City von der Schweiz aus an. Entweder mit Iberia über Madrid oder mit American Airlines über London und Miami.

Schlafen Einstieg und Ausklang Um sich an das Land zu gewöhnen, empfiehlt es sich, erst ein paar ruhige Tage zu verbringen.

Zum Beispiel in den Baumhäusern oberhalb Antiguas oder den Terrassenhäusern in Tzunaná am Lago Atitlán. www.earthlodgeguatemala.com, www.lomasdetzunana.com

Einkaufen Textilien und Kaffee Guatemala gehört zu den grössten Kaffeeproduzenten der Welt. Der bekannteste Markt (Do und So) mit indianischem Handwerk und Textilien ist in Chichigastenango. Leider auch ein Touristenmagnet – aber sehenswert.

Start der Reise Kaffee, Klöster und anklimatisieren in Antigua.

Kultur –

Essen Bohnen und Tortillas Die Küche ist einfach: Schwarze Bohnen (Frijol), Eier, Mais-Tortillas und Eintöpfe. Im Westen karibisch: Kochbananen, Maniok und Meeresfrüchte.

Kriminalität Achtung in Guatemala City Die Hauptstadt hat leider eine der höchsten Mord- und Kriminalitätsraten der Welt. Vorsicht in öffentlichen Bussen. Schmuck etc. nicht auffällig tragen.

Weisse Strände Ab Livingston erreicht man per Boot wunderschöne menschenleere Plätze.


27

Donnerstag, 22. März 2012

ume

Postcard from New York Designerin Nina Egli Erzählt jede Woche eine kleine Geschichte aus der grossen Stadt. Naturwunder Die natürliche Kalksteinbrücke Semuc Champey. Badezeug unbedingt mitnehmen!

Am Freitagabend sind die Strassen in die Catskills meist verstopft. Dann sind die New Yorker auf dem Weg in die idyllische Gegend rund um Woodstock, um das Wochenende in ihren umgebauten Bauernhäusern und Holzhütten zu verbringen. Die Catskills sind nicht nur geografisch 180 Grad von den Hamptons entfernt – der anderen New Yorker Wochenenddestination. Hier heissts Holzfällen anstatt Apéro auf der Yacht, Biobrot anstatt Kaviar. Die Manhattaner, die hierherkommen, wollen kurz «aussteigen» und rund zwei Autostunden von NY entfernt die Natur fühlen. Natürlich mit einem rund um die Uhr offenen Lebensmittelladen, Restaurants und hippen Bars. Wir haben in einem im 60-ies Look gestylten Motel mit kleinen Hütten übernachtet; «Kate’s Lazy Meadow». Es wird von Kate Pierson von der Band B-52s geführt. Gleich gegenüber hat die «Konfitüren-Frau» ihren Stand. Sie hat ihren hektiEn Guete schen New Yorker Nina Egli ein gegen Alltag in den Landleben in den Catskills. Catskills eingetauscht und macht nun die beste Gonfi im ganzen Staat New York. Ihr grösster Stress ist nun, dass ihre «Mixed Berry»Konfitüre 15 Stunden in der Produktion braucht und daher viel zu teuer für den Verkauf wurde! Tipps: www.lazymeadow.com Die beste Adresse für alle, die mal in den Catskills übernachten möchten.

Mein FerienSchnappschuss

e lassen auf Traditionell Die Blusen und Röckschliessen. die Region der indigenen Frauen

n Buntes Treiben Nicht nur in Cobáte statt. finden mehrmals pro Woche Märk

Chicken Bus Die Fahrt im alten US-Scool-Bus ist nicht nur wegen des Looks spektakulär.

Prominent Als ich im Hotel in Dubai Tennis spielte, kam ganz überraschend Roger Federer und begann auf dem Nebenplatz zu trainieren. Nachdem ich gespannt sein Training verfolgte, nahm er sich am Ende Zeit für ein gemeinsames Foto. Fotos: ZVG

Wie in Ligurien Nur dass der Bergsee Lago Atitlán von drei Vulkanen umrahmt ist.

Ein Bild von Jérôme Straub Schicken Sie Ihren Ferien-Schnappschuss hochaufgelöst zusammen mit einem kurzen Text an: magazin@blickamabend.ch


studio54

Stilberatung für Anfänger und Profis zum Schnupper-Tarif. Mit einem Schnupper-Abo sparen Sie so oder so und nehmen automatisch an der grossen Ringier-Jahresverlosung mit Barpreisen teil. 1. Preis: Fr. 100’000.– 2. Preis: Fr. 25’000.– 3. bis 5. Preis: je Fr. 10’000.– 6. bis 20. Preis: je Fr. 2’000.– Schnelleinsender-Preis: Fr. 15’000.– Mit der Einsendung des Bestellcoupons akzeptiert der Einsender die aktuell gültigen Teilnahmebedingungen, die auf www.online-kiosk.ch/Jahresverlosung eingesehen werden können.

Ja, ich möchte von den Schnupper-Abos profitieren und nehme gleichzeitig an der grossen Ringier-Jahresverlosung teil. Bitte gewünschtes Abo ankreuzen. Gilt nur für Neuabonnenten in der Schweiz bis 31.12. 2012 (Preise inkl. MwSt. und Versandkosten).

☐ ☐ ☐ ☐ ☐ ☐ ☐ ☐

10 x Schweizer Illustrierte + 2 x SI Style Fr. 20.– 10 x GlücksPost

Fr. 20.–

8 x GlücksPost Super-Rätsel

Fr. 20.–

6 x SI Style

Fr. 20.–

5 x Bolero + 1 x Bolero Men

Fr. 20.–

3 x Schweizer LandLiebe

Fr. 15.–

36 x Blick

Fr. 20.–

10 x SonntagsBlick

Fr. 20.–

☐ Ich nehme nur an der Verlosung teil.

60005254

Name Vorname Strasse PLZ/Ort Telefon

Geburtsdatum

E-Mail

☐ Ja, ich bin damit einverstanden, dass Ringier AG mich künftig via E-Mail über weitere interessante Angebote informiert. Einsenden an: Ringier AG, Leserservice, Postfach, 4801 Zofingen oder faxen an 062 746 35 71 oder online bestellen unter www.online-kiosk.ch


TV AB 16 UHR

→ SF 1

→ SF 2

→ ARD

17.30 Guetnachtgschichtli 17.40 Telesguard 18.00 Tagesschau 18.10 Meteo 18.15 5 gegen 5 18.40 Glanz & Gloria 19.00 Aktuell 19.25 Börse 19.30 Tagesschau 19.55 Meteo

16.05 Gilmore Girls 16.50 The Guardian – Retter mit Herz. Die Trennung 17.40 Chuck. Chuck gegen das Partygirl 18.30 Pawn Stars 19.00 Wild@7 19.30 Technikwelten

16.10 Leopard, Seebär & Co. 17.00 Tagesschau 17.15 Brisant 17.50 Verbotene Liebe 18.30 Heiter bis tödlich. Die Moorhexe 19.20 Gottschalk Live 19.50 Wetter 19.55 Börse

20.05 Netz Natur Lebende Fossilien 21.00 Einstein Saubere Energie im Nahen Osten dank Schweizer Technologie u.a. 21.50 10 vor 10 22.20 Aeschbacher (W) Gäste: Astrophysikerin Ruth Durrer, Kunstpfeifer Hans Hofmann u.a. 23.25 NZZ Format 0.00 Tagesschau Nacht 0.15 Anderland D Drama (NO/IS 2006)

20.00 Eishockey: Playoff Halbfinal, 3. Spieltag EV Zug – ZSC Lions, Kommentar: Jann Billeter 22.45 Das Reisen im Blut (W) 7000 Kilometer auf dem Motorrad 23.10 Awake – Ich kann euch hören Thriller (USA 2007) mit Hayden Christensen, Lena Olin, Jessica Alba 0.30 MusicLab 1.00 Jamie Cullum 2.20 CMA Awards 2011

20.00 Tagesschau 20.15 Echo 2012 C Mit Ina Müller, Barbara Schöneberger 22.45 Tagesthemen / Wetter 23.15 Beckmann Polit-Talk 0.30 Nachtmagazin 0.50 Leichen pflastern seinen Weg (W) Western (I/F 1968) mit Jean-Louis Trintignant, Klaus Kinski, Frank Wolff 2.30 Tagesschau 2.35 Sturm der Liebe (W)

→ ZDF

→ ORF 1

→ ORF 2

16.10 Die Rettungsflieger (W) 17.00 Heute 17.10 Hallo Deutschland 17.45 Leute heute 18.00 Soko Stuttgart (W) 19.00 Heute 19.20 Wetter 19.25 Notruf Hafenkante. Alte Schule

16.45 Die Simpsons 17.35 How I Met Your Mother 17.55 ZiB Flash 18.00 How I Met Your Mother 18.25 Anna und die Liebe 18.50 Scrubs 19.15 Mein cooler Onkel Charlie 19.45 Chili

16.00 Barbara Karlich 17.00 ZiB 17.05 Heute in Österreich 17.40 Frühlingszeit 18.30 Konkret 18.51 Infos und Tipps 19.00 Bundesland Heute 19.30 Zeit im Bild 19.55 Sport

20.15 Der Bergdoktor Neustart 21.45 Heute-Journal 22.12 Wetter 22.15 Maybrit Illner Polit-Talk 23.15 Markus Lanz Talk-Show 0.30 Heute Nacht 0.45 Magnum Im Kampf verschollen / Von den Toten auferstanden 2.20 Der Bergdoktor (W) 3.50 @rt of animation 4.10 Hallo Deutschland (W)

20.00 ZiB 20 / Wetter 20.15 Dr. House B Arzt und Glücksritter 21.05 The Mentalist B Eine Frage des Respekts 21.45 ZiB Flash 21.55 Willkommen Österreich Mit Stermann & Grissemann 22.50 Science Busters 23.20 Schlawiner B 23.50 My Name Is Earl B 0.10 ZiB 24 0.30 Vollgas Drama (A 2001) mit Henriette Heinze

20.05 Seitenblicke 20.15 Der Bergdoktor B Verlorene Kinder 21.05 Universum B 22.00 ZiB 2 22.30 €co B Bank Austria / Privatkonkurs u.a. 23.00 Ein Fall für zwei B Tödlicher Gewinn 23.55 Medusa's Child – Atombombe an Bord der 737 (1/2) Action (USA 1997) mit Chris Noth, Martin Sheen 1.20 Seitenblicke (W)

→ SAT 1

→ RTL

→ PRO 7

16.00 Richter Alexander Hold 17.00 Menu Surprise 17.30 Pures Leben 18.00 Schicksale – und plötzlich ist alles anders 18.30 Lenssen 19.00 K11 – Kommissare im Einsatz

16.00 Familien im Brennpunkt 17.00 Betrugsfälle 17.30 Unter uns 18.00 Explosiv 18.30 Exclusiv 18.45 Aktuell 19.05 Alles was zählt 19.40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten

15.35 How I Met Your Mother. Im Pärchen-Koma / Erste Male u.a. 17.00 Taff 18.00 Newstime 18.10 Die Simpsons. Die erste Liebe / Geächtet 19.05 Galileo

20.00 Nachrichten 20.15 Criminal Minds Angebot und Nachfrage 21.15 Criminal Minds Heilige Tränen 22.10 Navy CIS: L.A. Der einsame Wolf 23.15 Harald Schmidt Gäste: Ray Cokes, Rebecca Ferguson 0.15 Forbidden TV 1.10 Criminal Minds (W) 1.50 Navy CIS: L.A. (W) 2.35 Richterin Barbara Salesch (W)

20.15 Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei Hundstage 21.15 Bones – Die Knochenjägerin Justitia und das Zünglein an der Waage 22.15 CSI: Den Tätern auf der Spur Verdecktes Spiel / Zuviel Vergangenheit für die Zukunft 0.00 Nachtjournal / Wetter 0.30 Bones – Die Knochenjägerin (W)

20.15

TOP

Nicht verpassen

20.15 Uhr auf Vox Andy Stitzer (Steve Carell) ist mit seinem stillen, kleinen Leben ganz zufrieden. Dass er mit 40 noch Jungfrau ist, stört ihn nicht. Doch seine Kumpels setzen alles daran, ihren Freund zur Entjungferung zu bringen – Komödie von Judd Apatow mit gekonnter Balance zwischen derben Spässen und liebevollen Figuren.

→ Jonestown – Todeswahn einer Sekte

→ Awake – Ich kann euch hören

→ ARTE 16.30 Die Sammlung (W) 16.45 Paul Merton in Europa (4/6) 17.30 Was Du nicht siehst 17.55 X:enius (W) 18.25 Sonne, Siesta und Saudade (4/10) (W) 19.10 Journal 19.30 Sonne, Siesta und Saudade (9/10) 20.15 Kommissar Winter (1+2/8) 22.10 Das Geheimnis des aufrechten Gangs 22.55 Die Schulkrankenschwester 23.50 28 Minuten 0.25 Das Syndikat der Brüder Kray (W) 2.45 Kikujiros Sommer (W). Drama (JP 1999)

→ 3SAT

→ VOX

→ 3+

15.30 Gipfel der Genüsse (W) 16.20 Hochprozentig (W) 18.30 Nano 19.00 Heute 19.20 Kulturzeit 20.00 Tagesschau 20.15 Jonestown – Todeswahn einer Sekte 21.10 Scobel – Sekten 22.00 ZiB 2 22.25 Die Klavierspielerin. Drama (A 2001) mit Isabelle Huppert, Benoît Magimel, Annie Girardot 0.30 10 vor 10 1.00 Rundschau (W) 1.45 Wenn du nicht wärst 2.05 Hessenreporter (W) 2.35 Schweizweit

18.00 Mieten, Kaufen, Wohnen 19.00 Das perfekte Dinner 20.00 Prominent! 20.15 Jungfrau (40), männlich, sucht... Romanze (USA 2005) mit Steve Carell 22.25 Constantine. Thriller (USA 2005) 0.45 Nachrichten 1.05 Jungfrau (40), männlich, sucht... (W). Romanze (USA 2005)

16.50 Meine wilden Töchter. Die Süsse von der Tankstelle u.a. 17.40 How I Met Your Mother (W) 18.55 How I Met Your Mother. Arrivederci, Fiero u.a. 20.15 Bones – Die Knochenjägerin. Der Soldat auf dem Grab u.a. 23.45 Bones – Die Knochenjägerin (W) 2.45 Criminal Intent (W)

© 2012

23.10 Uhr auf SF2 Clay hat Geld, Erfolg und eine schöne Verlobte. Nur sein schwaches Herz trübt das Glück. Als bei der Transplantation die Narkose fehlschlägt, muss er hilflos mitansehen, wie die Ärzte eine mörderische Aktion starten –Thriller mit Jessica Alba.

Impressum

Auflage: 321 095 (WEMF/SW-beglaubigt 2011) Leser: 629 000 (MACH 2012-1, D-CH) Verbreitung: ZH, BE, BS, SG, LU/ZG Adresse: Blick-Newsroom, Dufourstrasse 23, 8008 Zürich 044 259 62 62, redaktion@blickamabend.ch Chefredaktor: Peter Röthlisberger Blattmacher: Thomas Benkö Art Director: Stephan Kloter Chef vom Dienst: Balz Rigendinger Leitung Nachrichten: Andrea Bleicher Leitung Politik: Vakant Leitung Wirtschaft: Daniel Meier Leitung People: Dominik Hug Leitung Lifestyle: Janine Urech Leitung Sport: Felix Bingesser Leitung Foto: Tobias Gysi Leitung Layout: Emanuel Haefeli Autor: Hannes Britschgi Lokalredaktion Zürich: 044 259 62 62, zuerich@blickamabend.ch Lokalredaktion Basel: 061 261 90 20, basel@blickamabend.ch Lokalredaktion Bern: 044 259 66 80, bern@blickamabend.ch Lokalredaktion Luzern: 041 240 12 60, luzern@blickamabend.ch Lokalredaktion St. Gallen: 071 220 32 33, st.gallen@blickamabend.ch

Anzeigen-Service: Telefon: +41 44 259 60 50, Telefax: +41 44 259 68 94 Email: blickanz@ringier.ch Internet: www.go4media.ch Geschäftsführerin: Caroline Thoma Leiter Werbemarkt: Beni Esposito Leiterin Marketing: Corina Schneider Leiter Digital Media: Chris Öhlund Leiter Sales-Service: Bernt Littmann Druck: Tamedia AG Druckzentrum, Zürich, Büchler Grafino AG, Bern, Ringier Print, 6043 Adligenswil Herausgeber: Ringier AG, Brühlstrasse 5, 4800 Zofingen Beteiligungen: Addictive Productions AG, Betty Bossi Verlag AG, Energy Bern AG, Energy Schweiz Holding AG, Energy Zürich AG, ER Publishing SA, Eventim CH AG, Geschenkidee.ch GmbH, Good News Productions AG, GRUNDY Schweiz AG, Investhaus AG, JRP Ringier Kunstverlag AG, 2R MEDIA SA, Mediamat AG, media swiss ag, Original S.A., Pool Position Switzerland AG, Previon AG, Presse TV AG, Qualipet Digital AG, Rincovision AG, Rose d’Or AG, Sat.1 (Schweiz) AG, SMD Schweizer Mediendatenbank AG, SMI Schule für Medienintegration AG, Teleclub AG, The Classical Company AG, Ringier Axel Springer Media AG, Ringier France SA, Ringier Publishing GmbH, Juno Kunstverlag GmbH, Ringier (Nederland) B.V., Ringier Kiadó Kft., Népszabadság Zrt., Ringier Pacific Limited, Ringier Print (HK) Ltd., Ringier China, Ringier Vietnam Company Limited, Get Sold Corporation

c 1999 v1.1 eps

→ SWR 16.05 Kaffee oder Tee 17.00 Aktuell 17.05 Kaffee oder Tee 18.00 Aktuell 18.09 Börse 18.15 Stark reduziert – Ausverkauf bei Schlecker 18.45 Landesschau 19.45 Aktuell 20.00 Tagesschau 20.15 Zur Sache Baden-Württemberg! 21.00 Marktcheck 21.45 Aktuell 22.00 Odysso – Das will ich wissen! 22.30 Deutschland, deine Künstler 23.15 Nachtkultur 23.45 Literatur im Foyer 0.15 S.O.S. – Herzkranke Kinder

Messstreifen zur Überprüfung der Druckqualität v. 290 1.2 quality&more

20.15 Uhr auf 3sat Der Dok enthüllt die tragische Geschichte der Sekte «Peoples Temple». Deren Anhänger folgten dem rätselhaften Priester Jim Jones im November 1978 bei dem grössten Massensuizid der Geschichte in den Tod.

Germany's Next Topmodel – by Heidi Klum Das grosse Umstyling 22.30 Red! Stars, Lifestyle & More 23.35 TV total Gäste: Xavier de Maistre, Carmen & Robert Geiss 0.30 Comedystreet Mit Simon Gosejohann 1.30 Quatsch Comedy Club Stand Up Comedy 2.30 Talk Talk Talk – Die Late Show 3.05 Talk Talk Talk

→ KABEL 1

C Dolby D Zweikanalton

→ TV-Tipps des Abends

→ Jungfrau (40), männlich, sucht...

16.45 News 16.55 Two and a Half Men 17.50 Abenteuer Leben – täglich Wissen 19.00 Achtung Kontrolle! Einsatz für die Ordnungshüter 20.15 Der WiXXer. Komödie (D 2004) mit Oliver Kalkofe, Bastian Pastewka, Anke Engelke 22.05 Scary Movie 2. Komödie (USA 2001) mit Marlon Wayans, Shawn Wayans, Anna Faris 23.25 Scary Movie (W). Komödie (USA 2000) 0.56 Late News 1.00 Scary Movie 2 (W). Komödie (USA 2001)

A S/W B Untertitel

www.blickamabend.ch

c 1999 v1.1 eps

30


31

MUSIK

Donnerstag, 22. März 2012

«Ich bin stolz aufs Baby» VIELFÄLTIG → Züri West hat eine

Z

sondern sitze oft in meinem Büro. Dort schreibe ich Songs. Tatsächlich kann es manchmal sehr lange gehen, bis ich eine Idee habe.

üri Wests geradlinige Popsongs kennt man. «Göteborg» bietet aber mehr. Die neue RON N Y’S Scheibe der BerC HOIC E! ner Urgesteine Sie wurden im Radio Energyvermischt sphäriDezember Musikchef sche Songgebilde Vater. Auf Ronny Nenniger. mit akustischen «Göteborg» finKurzgeschichten det sich nirgends und nackten Klaviermeein Song, den Sie Ihrer lodien. Frontmann Kuno Tochter widmen. Lauener ist zufrieden, aber Wenn es einen Song für nicht euphorisch. Der Sän- meine Tochter gibt, dann ger hofft, dass ihm die bestimmt nicht für die Öf«Züri»-Fans auch weiterhin fentlichkeit. Das will ich ihr ersparen. die Stange halten. Kuno, «Göteborg» ist das wievielte Album von Züri West?

Da muss ich nachzählen … das elfte reguläre Studioalbum. Dazu kommen aber noch spezielle Ausgaben, eine wunderbare Live-CD. Gibt es überhaupt noch etwas, das Sie nicht besungen haben?

Oh ja, es gibt noch zahlreiche Themen. Allerdings küsst die Muse nicht immer auf Knopfdruck. Stimmt, für Schreibblockaden sind Sie bekannt.

Hm, ich schlendere nicht durch Berns Innenstadt und lasse mich inspirieren,

Neues Album AUF TOUR → Jack Whites Soloalbum «Blunderbuss» erscheint am 23. April. Nun vermeldet der Ex-White-StripesFrontmann bereits das erste Europa-Konzert. White spielt den ersten Gig am 22. Juni im Londoner Hammersmith Apollo. Davor tourt er durch die USA.

Für die Fans DOWNLOAD → Sieben Jahre lang war es still um Garbage. Jetzt melden sich die Alternativ-Rocker zurück und stellen einen neuen Song ins Netz. «Blood for Poppies» gibts als Gratis-Download auf Garbages Website.

Auf Song Nummer drei besingen Sie die «Schiisluun». Beginnt man den Tag als Rockstar nicht mit einem Lächeln?

Ich bin zwar ein Morgenmensch, aber kein fröhlicher. Für «Göteborg» liessen Sie sich vier Jahre lang Zeit. Nun ist die Scheibe da. Zufrieden?

Ich bin sehr stolz auf unser Baby. Natürlich könnte man noch an jedem Song schleifen. Aber jetzt ists gut. Das Album hat uns musikalisch weitergebracht. Ich bin erwartungsfroh und hoffe, dass es auch beim Publikum gut ankommt. 

Plapperteller

In Concert Sie kennen Züri West nicht? Musik für: Mundart-Fans, Alt-68er, Feinschmecker, Bücherwürmer. Klingt wie: ... Züri West. Kunos Stimme ist unkopierbar. Top-Hits: I schänke dir mis Härz, Mojito, Fingt ds Glück eim?

Bewertung:

Heute mit «Der Graf», Sänger der Band Unheilig

«Grönemeyer ist der Grösste»

Fotos: ZVG

NEWS

Morgenmensch, aber kein fröhlicher Züri-West-Sänger Kuno Lauener.

Neue. Die macht Kuno Lauener zufrieden, aber nicht euphorisch. ronny.nenniger @ringier.ch

→ MUSIK-

Zum Weinen schön Herbert Grönemeyers «Der Weg» geht durch Mark und Bein. Echt berührend. Zuletzt runtergeladen Ich hab mir in meiner ganzen Karriere noch nie einen Song runtergeladen. So klingt Melancholie «Hurt» von Johnny Cash. Auch das Original der Nine Inch Nails ist Balsam für die Seele. Rotiert hoch auf meinem iPod Natürlich «Lichter der Stadt» von Unheilig. Wenn ich mir Musik kaufen müsste ... dann wäre es Gotyes «Somebody That I Used To Know». Die Hitsingle ist unschlagbar. Der beste deutsche Song aller Zeiten «Der Weg» von Herbert Grönemeyer.

«Göteborg» Soundservice Gümligen

WIEDER ZURÜCK → Beyoncé is back! Drei Monate nach der Geburt ihrer Tochter Blue Ivy Carter kehrt die US-Sängerin auf die Bühne zurück. Beyoncé plant eine kleine Konzertreihe am Wochenende des Memorial-Day-Feiertages. Die Gigs finden in einem neuen Casino in Atlantic City statt.

→ FÜNF SONGS FÜR DEN

…Weltwassertag

1 2 3 4 5

TLC – Waterfalls Geschmeidige R&B-Perle, die TLC unsterblich machte. Coldplay – Every Teardrop Is A Waterfall Melodiöser Chartskletterer der einfachen Art. Simon & Garfunkel – Bridge Over Troubled Water Diese Ballade schrieb Geschichte. Zum Weinen. Deep Purple – Smoke On The Water Eine Gitarre, eine Melodie, ein Evergreen auf Lebzeiten. Brooke Fraser – Something In The Water Neuseeländischer Folk-Pop zum Mitschunkeln.


32

RÄTSEL

→ KREUZWORTRÄTSEL

www.blickamabend.ch

Wert: 2030 Franken

Wochenpreis: 1 × ein Aqua Dynamic-Wasserbett im Wert von 2030 Franken! Aqua Dynamic Schweizer Qualitäts-Wasserbetten, die Nummer 1 seit 1982, zeichnen sich aus durch ideales Bettklima sowie unübertroffene Körperanpassung ohne Druckstellen. Es ist erwiesen, dass man sich in diesen Komfort-Wasserbetten bis zu ⅔ weniger dreht und wendet und somit morgens erholter aufsteht. www.wasserbett.ch

Tagespreis: Ein Reisegutschein vom Türkeispezialisten im Wert von 100 Franken!

Teilnehmen SMS: Senden Sie folgenden Inhalt an die 920 (CHF 1.50/SMS): BAA2, Lösungswort, Name, Adresse. Telefon: Wählen Sie die 0901 591 922 (CHF 1.50/Anruf aus dem Festnetz) Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA51232

(gratis übers Handynetz)

Teilnahmeschluss: 23. März 2012, 24.00 Uhr

Lösungswort vom 20. März: HOECKER Die Gewinner der Kw 11 (2 Übernachtungen im Hotel Kristall) werden schriftlich benachrichtigt.

→ BIMARU leicht Conceptis Puzzles

08010007933

5

So gehts:

→ KAKURO leicht 23

1 Die Zahl bei jeder 1 1 1 2 1 1 0

Spalte oder Zeile bestimmt, wie viele Felder durch Schiffe besetzt sind. Diese dürfen sich nicht berühren und müssen vollständig von Wasser umgeben sein, sofern sie nicht an Land liegen. www.bimaru.ch

1

1

4

2

4

1

3

1

3 5 9 4 1 2

12

11

1 7 8 9 8 3

7 6 3 8 2

2

Conceptis Puzzles

06010014193

4

3

12

23

10 27 7 12

18

4

19 8

26

12 22

16 Conceptis Puzzles

Wochenpreis: 5 × ein Gutschein von weekend4two im Wert von je 200 Franken!

weekend4two bietet über 180 einmalige Kurzurlaube für Verliebte und Freunde. Die ideale Geschenkidee! www.weekend4two.com

Tagespreis: 1 × 2 Benissimo-Lose!

Teilnehmen

5 6 7 6 3 4

So gehts:

17

5 19

Gesamtwert: 1000 Franken

8 4

4 3

1

→ SUDOKU → SUDOKU mittel schwierig

13

8

7 2

Teilnahmebedingungen: Mitarbeitende von Ringier sowie von Voice Publishing sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Es wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt.

SMS: Senden Sie SUDOKU, Ihre drei Lösungsziffern (von links nach rechts) und Ihre Adresse an 920 (CHF 1.50/SMS): SUDOKU 583, Name, Adresse Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA52491 (gratis übers Handynetz)

Füllen Sie die leeren Felder mit den Zahlen von 1 bis 9. Dabei müssen zwei Regeln eingehalten werden: Die Summe in jedem Block muss der vorgegebenen Zahl entsprechen. Diese steht bei Zeilen links, bei Spalten oberhalb des Blocks. Pro Block darf jede Zahl nur ein Mal vorkommen.

7006047

→ SUDOKU schwierig

2 6 1 9 4 7 8 4 9 8 3 6 3 5 7 5 6 8 5 3 2 1 7 4 9

Teilnahmeschluss: 23. März 2012, 15.00 Uhr Conceptis Puzzles

06010002514


Donnerstag, 22. März 2012

Das 24 Stunden Horoskop

Illustration: Alain Scherer

33

UNTERHALTUNG Heute von der Astrologin Christiane Woelky

WASSERMANN 21.1.– 19.2. Top: Heute ist es für alle Wassermänner abwechslungsreich und spannend. Singles haben tolle Flirtchancen, Paare viel Spass miteinander. Flop: Der Neumond im Widder drängt Sie zu Veränderungen. Sie sollten aber nicht zu radikal vorgehen!

ZWILLINGE 21.5.– 21.6. Top: Ein guter Tag für sportliche Zwillinge: Der Mond macht Lust auf Bewegung und die Sonne versorgt Sie mit Kraft. Flop: Stürzen Sie sich nicht gleich kopfüber in Ihre neue Aufgabe! Etwas Planung kann Ihnen einige Umwege ersparen.

WAAGE 24.9.– 23.10. Top: Der Mond harmonisiert alle Beziehungen. Dadurch läuft es mit Ihrem Schatz und auch mit Freunden klasse! Flop: Schalten Sie doch einen Gang runter. Wer langsam geht kommt auch ans Ziel – und das meist viel entspannter.

SCHÜTZE 23.11.– 21.12. Top: Der Mond verleiht Ihnen ein gutes Gespür. Sie bringen ein wichtiges Thema genau im richtigen Moment zu Sprache. Flop: Sie sind begeisterungsfähig. Da braucht es schon etwas Disziplin, um alle Aufgaben vollständig zu Ende zu bringen.

FISCHE 20.2.– 20.3. Top: Gut möglich, dass Sie sich heute selbst überraschen. Die Sonne könnte ein bisher verborgenes Talent bei Ihnen zum Vorschein bringen! Flop: Die heutige Mondstellung macht es schwierig, neue Leute kennenzulernen. Pflegen Sie lieber alte Kontakte.

KREBS 22.6.– 22.7. Top: Mit Venus und Mars haben Singles beim Flirten die besten Trümpfe in der Hand! Auch bei Liierten können jetzt Frühlingsgefühle aufkommen. Flop: Heute stehen Neuerungen an. Stellen Sie sich ihnen nicht entgegen.

SKORPION 24.10.– 22.11. Top: Der heutige Neumond bringt Ihnen berufliche Veränderungen. Dem können Sie ganz gelassen und freudig entgegensehen! Flop: Wenn Ihr Stresspegel steigt, probieren Sie mal Atemübungen aus. Dabei können Sie sich schnell wieder entspannen.

STEINBOCK 22.12.– 20.1. Top: In der Liebe läuft alles bestens. Paare haben viel Spass miteinander, Singles sollten sich beim Flirten an die Stiere halten. Flop: Wenn Sie den ganzen Tag hetzen, geht Ihnen bald die Puste aus. Machen Sie langsam, es läuft Ihnen nichts weg!

WIDDER 21.3.– 20.4. Top: In finanzieller Hinsicht kann Ihnen im Moment nichts passieren. Selbst wenn Sie viel ausgeben, kommt es schnell wieder rein! Flop: Um ein bestimmtes Ziel zu erreichen, brauchen Sie weder Ihre Ellenbogen noch Tricks einzusetzen.

LÖWE 23.7.– 23.8. Top: Kleine Brötchen sollen mal andere backen, Sie wollen jetzt das Beste vom Besten. Die Sterne sind auf Ihrer Seite. Flop: Der Rücken macht Probleme? Vielleicht haben Sie sich ja zu viel aufgeladen. Entlasten Sie sich, indem Sie Dinge delegieren.

STIER 21.4.– 20.5. Top: Sie sind gut in Form und brauchen Bewegung. Toben Sie sich beim Sport so richtig aus. Als Single knüpfen Sie dabei leicht Kontakte. Flop: Achten Sie bei der Arbeit auf Details, aber verlieren Sie sich nicht darin. Sonst drohen Überstunden!

JUNGFRAU 24.8.– 23.9. Top: Ein unerwartetes Erfolgserlebnis im Job lässt Ihr Stimmungsbarometer in die Höhe schnellen. Ihr Energieniveau steigt an. Flop: Heute steht Ihnen der Sinn nach ernsthaften Gesprächen. Sprücheklopfer gehen Ihnen schnell auf die Nerven.

Christiane Woelky wandte sich vor 27 Jahren ganz der Astrologie zu. Sie hat eine eigene Praxis für Beratungen, Unterricht und Workshops eröffnet und ist seit zehn Jahren Astro-Autorin für Zeitungen und Magazine. Zwei psychologische Ausbildungen (Atemtherapie und NLP) unterstützen ihre Arbeit.

W I TZ E DE S A B E N DS «Warum zuckst du zusammen, wenn du eine Autohupe hörst?» – «Tja, vorige Woche ist meine Frau mit einem Autofahrer durchgebrannt. Und jetzt fürchte ich, er könnte sie zurückbringen.» Zwei Frauen sitzen am Tresen einer noblen Bar. Sagt die eine zur anderen: «Da murmelt man ein paar Worte auf dem Standesamt, schon ist man verheiratet ...» Meint die andere: «Und dann murmelt man ein paar Worte im Schlaf, schon ist man geschieden ...»


34

COMMUNITY

Die Singles des Tages Désirée sucht ...

«... einen charmanten und humorvollen Mann» Alter: 22 Jahre Wohnort: Bülach ZH Grösse: 1,63 m Beruf: Verkäuferin Sternzeichen: Steinbock Meine Hobbys: Freunde, Fotografie und Musik.

Ist sexy: Braune Augen. Törnt an: Ein gutes Parfüm. Wenn ich traurig bin: Hilft ein Mädelsabend.

Brummbär, au wenn mer nüm zäma sind, liabe tua i di trotzdem vo Herze. Dia 3,5 Johre ha i gnosse - au mit de Tüüfs. Werd dich nia vergesse. Dis Häxli Du (w), blond, mit blauem Italia-Pullover und schwarzen Leggings. Habe dich in Oerlikon gesehen. Lust auf einen Kaffee? Bitte melde dich: misibo_net@yahoo.de

Ein Star, der mich beeindruckt: Der britische

Sänger James Morrison.

Kontakt: 2203_desiree@bsingle.ch

Rocco sucht ...

«... eine schwarzhaarige Frau» Alter: 18 Jahre Wohnort: Uster ZH Grösse: 1,76 m Beruf: Coiffeur Sternzeichen: Schütze Verzeihen kann ich: Wenn sie mich überzeugen kann. Man verführt mich: Mit Blicken und einem Lächeln.

Du (m), gross, 23, kurzi Hoor und ohni Brilla! Han di gsuacht und am 22.03.2007 gfunda! Bisch sit 5 Johra z’Wichtigsta i mim Leba - gib di nia meh her Schatz. <3u! Dini sunshine.

Schnüggel Bubber traut den ersten Sonnenstrahlen noch nicht richtig und zieht sich lieber warm an.

Meine Macke: Ich bin sehr ungeduldig.

Schicken Sie ein hochauflösendes Bild von Ihrem Schnügel und einen kurzen Text an: schnuegel@ blickamabend.ch. Oder machen Sie mit beim Facebook-Schnügel (erscheint jeden Freitag): Laden Sie das Foto Ihres Schnügels auf unsere Seite: www.facebook.com/ blickamabend.

Das will ich mal erlebt haben: Sex am Strand. Ich kann nicht: Ohne Sex. Kontakt: 2203_rocco@bsingle.ch

Tina, i liebe di sit em 2. Tag i mim Läbä! Schnusi <3 You&me! De Moment, wo du mi ufem Wc hesch überrascht, het mis Läbä veränderet! Dis Rattezehndli

ges mega Hey Chatzeleckerli. I fin nüt worüs he üsc zw s schad, das es eiess mu ht de isch! :-( Viellec e art seg Ro Lg, si! fach nid Isa und Doris: Ihr sind eifach die Beschtä! Danke, dass ihr immer alles für mich gänd! Han eu so lieb! <3

Du (m) gestreifter Pullover, 21.3. abends, mit deinem Grosi im Imagine im HB ZH am Hamburger essen. Ich: beiges Oberteil und Schal. Wiedersehen? :) imaginezh@gmx.ch Würd gern de Ma kennelerne, wo in Mexiko Kawasaki fahrt und ufem Zürisee segle lernt. Hesch vorgest bi mir Klettverschlüss kauft. Lg us Oerlike, Franziska (Name uf Quittig)

Schnügel des Tages

Ein Bild von Bettina Baer aus Gutenswil ZH.

Törnt ab: Mundgeruch und Zahnlücken.

Du Min Swaanetti. :* rtoll bisch eifach supe die uf ich m u fre und ich it dir! 3 Täg Himalaya m Bebe, Muntsch!:*

Min Goldengel! Nomal alles Gueti zum 16.! Danke für die schöni Zit sit em 12.2! Freu mich uf jedi witeri Sekunde mit dier! I love you! CN

Sie möchten jemanden grüssen, jemandem gratulieren, sich entschuldigen oder einfach nur was Schönes sagen, dann senden Sie ein SMS mit GRUSS und Ihrem Text an 920 (70 Rp./SMS). Beispiel: Gruss Caroline, du bist die Beste, dein Dave. Pro SMS 160 Zeichen. Die Besten werden jeden Tag im Blick am Abend abgedruckt. Die Redaktion behält sich vor, Texte zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Ich verführe: Mit meinem Sexappeal.

Ist sexy: Frauen in High Heels.

Bitte lah mich niemeh gheie. Sit ich dich han, bini so glücklich. Cha mer es Lebe ohni dich nüm vorstelle. <3 Charlie

4.7.11 Danke min Engel für all die schwere Stunde, wo du zu mir ghebet hesch. Du bisch alles für mich. Je taime, M. L. <3

Äs risigs Merci a di Pärson, wo mis Coiffeurwärkzüg het gfunge und ar Fundsteu het abgäh! ;-)

Das will ich mal erlebt haben: Mit einem Ford Mustang zum Song «Highway to Hell» durch die Wüste fahren.

I love you all

Schatzchäschtli ...

Hayatim, wünsche der aues Gueti zu dim 20-igstä Geburtstag! La di la fire und gniess di Tag! Liebe di über aues! S.

Das würde ich an mir ändern: Ich würde mit dem Rauchen aufhören.

www.blickamabend.ch


35

Donnerstag, 22. März 2012

Streetspy

von Laura Anahi & Rita Peter

Diese Pumps sind spitz

1

Elegant, klassisch – und seit letztem Herbst wieder en vogue. Die Pumps sind zurück, zeigen ihre Spitzen und überholen alle Plateau- oder Keilabsatz-Schuhe in Sachen Sex-Appeal. Keiner zaubert so verführerisch lange Beine wie der Klassiker aus den 80erJahren. Damals begannen Sängerinnen wie Samantha Fox oder Cindy Lauper den Stilbruch und kombinierten den Schuh statt zum schicken Deuxpièces erstmals zur punkigen Röhrenjeans. Heute ist die Chefredaktorin der französischen Vogue, Emmanuelle Alt, Vorreiterin des Looks. Die angesagteste Kombi trägt Gray aus Zürich: Mintfarbene Röhrenjeans, orange-farbene Lackpumps, dazu eine Clutch.

2

1

3

Kristina, Selbständig aus Neuenhof (AG)

2

Abby, Service-Angestellte aus Hongkong

3

Gray, Showroom-Managerin aus Zürich

Abgefahren! im Zug mit

Katja Walder

«Das isch denn lieb!» «Ou, ich han öppis erläbt für dich!» Ich liebe Begegnungen, die so beginnen. Dann folgen skurrile, unglaubliche, schräge Geschichten aus dem ÖV. Meine Freundin Elena jedenfalls kann es kaum erwarten, mir beim Kafi ihr ÖV-Erlebnis zu erzählen: Sie stieg grad in die S-irgendwas ein, als ein Mann im Türbereich sein Portemonaie hervorkramte. Aha, dachte sie geistesgegenwärtig, ein Kontrolleur in zivil. «Sie wollen sicher mein Ticket sehen?», sagte sie forsch und kramte ihrerseits ihr Portemonaie hervor. Der Mann schaute irritiert. «Äääh, nei», antwortete er und hielt sein Ticket der Kontrolleurin in Uniform unter die Nase, die bereits seit geraumer Zeit neben ihm stand. «Has voll nöd tscheggt», sagt Elena an dieser Stelle ihrer Erzählung, schlägt sich an die Stirn, und – ich gebe es zu – ich finde die Zugstory bis zu dieser Stelle mässig. «Aber jetzt chunnts», sagt Elena: Als sie am nächsten Tag wieder in die gleiche S einsteigt, erhebt sich ein Mann in Kaputzenpulli vom Sitz. «Das isch dänn lieb», sagt Elena, «aber bliibed Sie nur sitze, ich chan scho stah.» Und was sagt er?: «Äääh, nei, ich würd gern ihres Billet xeh!» katja.walder@ringier.ch

→ DIE FRAGE

DES TAGES

Fotos: ZVG, René Kälin

Wann reisst bei Ihnen der Geduldsfaden? Lea (17) Lehrling aus Birmensdorf ZH Wenn jemand am Morgen früh im Tram sein Frühstück neben mir isst. Vor allem wenn es stinkt, dann setze ich mich sofort woanders hin.

Jae (24) Student aus Gossau SG Verkäufer oder Verkäuferinnen, die mich unhöflich oder sogar wirklich frech behandeln. Schliesslich ist der Kunde König. Ich mache sie dann jeweils nett darauf aufmerksam.

Alessia (18) Lehrling aus Uitikon ZH Ich hasse es, wenn jemand mit offenem Mund isst. Wenn ich die Person kenne, spreche ich sie darauf an. Sonst setze ich mich einfach woanders hin.

Cyrill (20) Student aus Zürich Wenn mir jemand in der Mensa die Serviette vom Tablett klaut. Dann habe ich nämlich nicht nur schmutzige Hände, sondern muss mir auch noch eine neue holen.


Morgen im Fr. 2.– am Kiosk

Das Wetter

Morgen gibts mit BLICK das neue

Samstag

MORGEN

17° Sonntag

17°

Panini-Album Exklusiv gratis!

Bern Temperatur: Regenrisiko: Sonne:

Montag

17° 1% 11 h

Heute vor einem Jahr:

sonnig, 13°

18°

Schweine im Weltall NEWS ! G O OD

Glogger mailt … … Arthur Cohn «Russendisko»-Produzent

Heute in Hongkong Rovio-Boss Henri Holm stellt das neue Game vor.

ISS → Kampf

gegen die Schwerkra – seit heute gibts «Angry Birds Space». → DAS LETZTE

Demo aus der ISS Astronaut Don Pettit erklärt die Tücken der Schwerelosigkeit.

E

s war der grösste Handy-Game-Launch aller Zeiten. Seit heute Morgen haben Millionen Fans der wütenden Vögel Nachschub. In der WeltraumEdition gilt es immer noch, mit Vögeln grüne Schweine abzuschiessen.

Jetzt müssen Gamer aber die Schwerelosigkeit berechnen – denn die Gravitation der Planeten beeinflusst die Flugbahn. Professionelle Hilfe gibts von Don Pettit. Der Nasa-Astronaut demonstrierte auf der Internationalen Raum-

station ISS mit einer Steinschleuder, dass die Flugbahn im Weltall theoretisch schnurgerade ist. Er sagt: «Das Spiel erklärt Physik auf lustige Weise.» Angry Birds Space gibts für iPhone, Android, PC und Mac (gratis, bzw. 1 Fr.). bö

Glatzköpfe dürfen wieder hoffen

Männerglatze Neue Erkenntnisse, neue Creme.

Viele Männer über 40 kommen nicht in den Genuss einer vollen Haarpracht. US-Forscher von der University of Pennsylvania haben nun einen wichtigen Verursacher des Haarausfalls gefunden und versprechen sich davon neue Therapiemöglichkeiten. Sie entdeckten an kahlen Kopfhautstellen betroffener Männer ungewöhnlich grosse Mengen des Proteins Prostaglandin D2, berichtet das Fachmagazin «Science Translation Medicine». In Bereichen, wo das Haar noch normal wächst, war nur eine sehr geringe Konzentration vorhanden. Auch ein Versuch an Mäusen bestätigt die Ergebnisse der Forscher. Mäuse, denen eine grosse Menge des Proteins gespritzt wurde, verloren alle Haare. Es gibt bereits eine Möglichkeit zur Behandlung. Die Forscher experimentieren an einer Creme, die den Haarausfall hemmen soll. Gillette hat bereits ein Patent auf die Beeinflussung von Prostaglandin D2 angemeldet. kgq

Fotos: Keystone, istockphoto.com, ZVG

Von: glh@ringier.ch An: acohn@bluewin.ch Betreff: Goldene Nase Lieber Arthur Cohn Gestern. Berlin. Sony Center. 300 Kreisch-Fans wegen Neu-Single Matthias Schweighöfer. Weltpremiere Ihres Films «Russendisko» in acht Kinos gleichzeitig und mit 2000 Gästen. Dazu der rote Teppich, mit Fotografen («Baby, Reiss Dir die Bluse auf!»), sexy Girls in knapper russischer Soldatenuniform, die Wodka servierten. Dazu die Power-Stars Matthias Schweighöfer, Friedrich Mücke, Christian Friedel. Die spielen hinreissend «Russendisko», nach dem Roman von Wladimir Kaminer über drei Freunde als russische Einwanderer im wilden Berlin vor 20 Jahren. Ganz Berlin war da. Mittendrin Arthur Cohn. Der den Unterschied von Basel zu Berlin verkörperte. Statt Endlos-Gebrabbel auf der Bühne und Dank an den letzten Teilzeit-Beleuchter eine kurze Laudatio auf den, der den Film zum Erfolg filmte: Tetsuo Nagata, Weltklasse-Kameramann («La vie en rose»). Der Berlin Pariser Farbe schenkte. Nach sechs Oscars weiss Arthur Cohn eben, wer den Unterschied zwischen Kunst und gutgemeint ausmacht. Helmut-Maria Glogger


22.03.2012_BE