Issuu on Google+

Unlimitierte Möglichkeiten:

Das wohl beste Paket des Winters ist da. Und darin findest fi ndest du nicht nur das beste Smartphone. Sondern auch unser bestes Abo, mit dem du alle die Möglichkeiten, die dir dein neues Smartphone bietet, unlimitiert nutzen kannst.


Unser bestes Abo. Mit dem besten iPhone.

1.– CHF

* Unlimitierte Anrufe in viele Länder Europas, die USA und nach Kanada. Bei Neuabschluss mit Sunrise sunfl sunflat at 5 (CHF 125.–/Monat) für 24 Monate. Statt CHF 698.– ohne Abo. Exkl. Micro-SIM-Karte für CHF 40.–. Änderungen vorbehalten und nur solange Vorrat. Alle Infos und Tarife auf sunrise.ch


www.blickamabend.ch

The Hoff ohne Scham

Montag, 21. November 2011 Zürich, Nr. 226

Unser liebster Bademeister tanzt an den Music Awards im Slip.  PEOPLE 16/17

HEUTE ABEND

3° MORGEN

Solidarität mit nackter Bloggerin Zärtliches Paar Nationalrat Martin Bäumle (47) mit seiner Yuliya (31).

Schweizer sagen Ja zur Ehe mit der Stripperin aus der Ukraine

Wie unterstützt man am effektivsten? Mit derselben Nacktheit. Mutige israelisch-ägyptische Solidarität.  AUSLAND 8/9

TennisLegende Noah provoziert Die spanischen Tennisspieler seien gedopt, sagt er. Die Angegriffenen sind stinksauer.

Fotos: Saskja Rosset, Reuters (2), ZVG

 SPORT 22/23

«Bäumle darf das» W

eder Moralisten noch Besserwisser sind Martin Bäumles potenzielle Wähler. Sie finden in unserer Umfrage nichts Schlechtes daran, dass der

Präsident der momentanen Siegerpartei Grünliberale eine Frau geheiratet hat, die aus der Ukraine stammt und in einem Stripplokal in Dübendorf ZH gearbeitet hat. Der «Sonn-

tagsBlick» berichtete über den aussergewöhnlichen Fall von transnationaler Liebe. Und auch der Bund sieht kein Risiko in der Verbindung.  NEWS 4/5 Tolerante Schweiz.

Ehe zum Glück

Heute Ab e n d im TV

«Zufällig verheiratet»: Beziehungsberaterin Emma braucht plötzlich selbst einen Tipp.  SAT 1 20.15


4

NEWS

Du sollst nicht SMSFluchen So tolerant die Schweizer sind (Geschichte rechts), so intolerant sind die Pakistani. Die Pakistan’s Telecommunications Authority hat 1600 Ausdrücke auf den Index gesetzt, die ab heute in SMS nicht mehr verwendet werden dürfen, wie die «Hindustani Times» berichtet. Verzichten die Handynutzer nicht freiwillig, so benutzen die Beamten ihre technische Autorität und filtern die als «beleidigend und obszön» eingestuften Begriffe heraus. Das sind zum Beispiel: Athlete’s foot (Fusspilz) Deposit (Bankguthaben) Blackout (Totalausfall) Blowjob (Oralsex) Drunk (betrunken) Flatulence (Blähung) Harem Jesus Christ Hostage (Geisel) Murder (Mord) Penthouse Satan Monkey crotch (Affenarsch) Idiot Damn (verdammt) Deeper (tiefer) Go to hell (geh zur Hölle) Harder (härter) No sex Quickie (Schnellsex) rö

Strenge Wächter Ein Taliban in Pakistan.

Diese Liebe finden wir gut

So sieht Glück aus Martin Bäumle mit seiner Yuliya.

GESTÄNDNIS → Martin Bäumle

lernte seine Frau in einem Strip-Lokal kennen. Na und? Von Georg Nopper und Karin Müller

G

rünliberalen-Chef Martin Bäumle (47) und seine Yuliya (31) schlossen am 11.11.2011 den Bund fürs Leben. Wo hatte der Politiker mit der hübschen Ukrainerin Bekanntschaft geschlossen? Darüber spekulierte in der Folge die ganze Schweiz. Im «SonntagsBlick» packte das frischvermählte Ehepaar aus. «Ich habe Yuliya vor bald eineinhalb Jahren im Viper Club kennengelernt», sagt Bäumle. Der Viper Club beherbergt eine

→ HEUTE MONTAG 3.19 Uhr, Mexiko-Stadt Die mexikanischen Behörden planen die Tötung von Zehntausenden aus den USA eingewanderten Wildschweinen. Rund 15 Quadratkilometer Ackerfläche nahe der Grenzstadt Ojinaga wurden von den Tieren verwüstet.

Bäumle macht keinen Hehl aus der Vergangenheit seiner Angetrauten: «Ja, es trifft zu, dass meine Frau Yuliya als Tänzeder spärlichen Bars in Dü- rin in Tabledance-Clubs bendorf ZH. «Hübsche gearbeitet hat.» Ein Girls, coole Getränke und Skandal? Mitnichten! Auf heisse Shows» gibts dort das aussergewöhnliche laut Eigenwerbung. Das Paar angesprochen, reTabledance-Etablissement agieren die Menschen auf liegt an bester der Strasse Lage an der Spionin? Das mit WohlwolBahnhofstralen: «Eine wird nicht sse. Frau aus dem Strip-Lokal – Der ehe- überprü. das ist doch malige Chef der Politiker-Gattin, Club- romantisch», sagt etwa Inhaber Lacky, ist voll des Andreas Bauer (45), UnLobes für Yuliya: «Sie war ternehmer aus St. Gallen. eine anständige, aufgestell- Nils Reich (26), Student te und schöne Dame, die aus Dietikon bleibt zwar gut tanzte», sagt er zu «20 etwas trockener, aber erteilt den beiden ebenfalls Minuten».

Zeiten in MEZ.

5.25 Uhr, Rangun Aung San Suu Kyi will bei Nachwahlen in Burma kandidieren. 6.31 Uhr, Neu-Dehli  Bei einem Brand in einer Kongresshalle sind in Indiens Hauptstadt Neu-Delhi mindestens 14 Personen

ums Leben gekommen. Das Feuer brach in der Halle aus, wo sich rund 1000 Eunuchen zu einem Treffen versammelt hatten. In Indien werden auch Transvestiten und Transsexuelle als Eunuchen bezeichnet. 7.27 Uhr, Cham ZG Der Industriekonzern Cham Paper Group baut 200 Stel-

seinen Segen: «Ich finde, wie er seine Frau kennengelernt hat, ist seine Privatsache.» Ein paar kritische Stimmen gibt es allerdings schon. Auch bei dieser märchenhaften Geschichte. So geben einige Kommentierende auf «Blick.ch» zu bedenken, dass die junge Frau eine Spionin aus dem Osten sein könnte, welche die Schweizer Politik aushorchen will. Beim Verteidigungsministerium VBS bleibt man jedoch cool: «Parlamentarier und ihre Angehörigen werden nicht überprüft», sagt Sprecher Patrick Jecklin zu Blick am Abend. «Dazu fehlt uns auch die rechtliche Grundlage.» 

len ab und verlagert sie nach Italien. 10.26 Uhr, Washington Kiefer- und Zahnfehlstellungen moderner Menschen sind womöglich eine Folge der bäuerlichen Lebensweise. Laut einer Studie verkürzte und verbreiterte sich der Kieferknochen nach der Erfindung des Ackerbaus.

Fotos: Saskja Rosset, AP, Keystone, ZVG

→ EINE FRAGE DER MORAL

www.blickamabend.ch


5

Montag, 21. November 2011

Kurz

gefragt

Matthias Meier (22) Student aus Obfelden ZH Jeder muss selber wissen, wo er seine Kontakte knüpft. Solange Bäumle gute Politik betreibt, spielt es keine Rolle, wo er seine Frau kennengelernt hat. Doch seine politischen Gegner werden die Strip-Club-Geschichte bestimmt gegen ihn verwenden. Sie hilft ihm sicher nicht in seiner Karriere.

Frau aus dem Strip-Club – geht das? Nathalie Siegmann und Melanie Kägi

Andreas Bauer (45) Unternehmer aus St. Gallen Eine Frau aus dem Strip-Lokal – das ist doch romantisch. Bei einer Bundesratskandidatur käme aber seine Liebesgeschichte nicht gut an, zumindest bei den Konservativen.

Nils Reich (26) Student, Dietlikon ZH Ich finde, wie er seine Frau kennengelernt hat, ist seine Privatsache. Es ist sicher besser, dass es jetzt rausgekommen ist und nicht erst später – vor allem bei einer Bundesratskandidatur. Philippe Schoch (23) Student, Dübendorf ZH Jeder Mann kann selber entscheiden, welche Frau er heiraten will. Schlussendlich zählt ja seine Kompetenz als Schweizer Politiker und nicht, dass seine Frau einst als Stripperin gearbeitet hat.

Manuel Rüdisüli (21) Student aus Uster ZH Ich finde es toll von Bäumle, dass er öffentlich zu seiner Frau steht. Es ist nicht schlimm und sollte ihm auch bei einer allfälligen Bundesratskandidatur nicht im Wege stehen.

Dovile Wittkowsky (33) Lehrerin aus Zürich Die Liebe kennt keine Grenzen. Ich selbst komme aus dem Osten und habe meinen Mann auch hier getroffen, daher kenne ich die Vorurteile. Ich glaube, dass Bäumle jetzt viel Kritik erntet – schade! Tamara Kamer (19) Pflegefachfrau i. A. aus Benken ZH Wenn es für Bäumle die richtige Frau ist, wieso nicht? Auf sein politisches Image hat es keinen Einfluss, die Leute haben die Geschichte schnell wieder vergessen.

Eva Stensrud (26) Studentin aus Winterthur Es ist völlig okay, man darf seine Frau schliesslich kennenlernen, wo man will. Viele Menschen sind gegen seine Beziehung – schlecht für seine Karriere.

 11.43 Uhr, Bern Soll das uns Pendler jetzt beunruhigen? Die SBB richtet eine vertrauliche Meldestelle für Lokführer ein. Ab 30. November können diese per Formular oder im persönlichen Gespräch Beinaheunfälle oder andere unsichere Zustände melden. Bisher mussten sich die Lokführer an ihre Vorgesetzten wenden.

Jacob Betney (16) Austauschstudent aus Kalifornien Das ist einzig und allein seine Sache. Viele Leute denken konservativ, daher sollte Bäumle Strip-Lokale künftig meiden – seine Traumfrau hat er ja schon gefunden.

12.02 Uhr, Zürich Heute führt Migros eine neue Schokolade mit Kamelmilch ein, dem «Lebenselixier der Wüstensöhne». 13.01 Uhr, Budapest Ungarn hat den IWF und die EU um finanzielle Unterstützung im Kampf gegen die Finanzkrise gebeten. Dieses Gesuch sei «vorbeugend».

Neues aus Absurdistan Englische Mutter trägt ein Alien-Baby im Bauch Dieses Ultraschall-Bild hat Larissa Dean und ihren Freund Scott (23) überrascht. Das junge Paar erwartet ihr erstes Baby. Der Ultraschall lässt aber Zweifel aufkommen, ob Scott wirklich der Vater ist. Denn der Fötus hat mehr Ähnlichkeiten mit einem Alien als mit einem Menschen. Schock-Ultraschall «Hat Larissa mich Alien-Eltern in England. mit Balok aus Star Trek betrogen?», witzelt der erstaunte Vater. Zum Glück ist Elternliebe aber ein sicherer Wert. Die beiden haben das Wesen jedenfalls fest ins Herz geschlossen. jes

Heute Mittag auf Blick.ch:

Transvestit spritzt Zement in Po Ron Morrison (30) aus Miami sehnte sich nach weiblichen Rundungen – der Transvestit spritzte sich Zement, Erdöl und Abdichtungsmittel in den Hintern. Die Wunde verschloss er mit Sekundenleim. Für 700 Dollar bot er diese Behandlung auch anderen an – mit schlimmen Folgen. Jetzt schnappte die Polizei den falschen Schönheitschirurgen. noo

→ TWEET DES TAGES DRS3-Moderatorin @fvongruenigen breakt MCRs Grippe-Erkrankung:

Gute Besserung M. Calmy-Rey! Als Ersatz für den geplanten #Focus mit MCR wiederholen wir heute Abend mein Gespräch mit Steff la Cheffe. #drs3 Folge uns auf Twitter: http://twitter.com/blickamabend

Top 3 Sieger der letzten 24 Stunden: 1. Gotthard Hat neuen Leadsänger (S. 16) 2. Frauenfelder War am Wochenende 3. Andrea Caroni Neo-Nationalrat (FDP/AR)


6

SCHWEIZ

www.blickamabend.ch

Am Samstag fällt Kunst WINTER? → Meteorologen erklären, wer daran

Steilpass für Politphilosophin

Dr. Regula Stämpfli

Weisse Lügen «Na, wie findest du meine neue Frisur?» Solche Fragen sind nur mit: «wunderbar» zu beantworten. Gleiches gilt für: «Hab ich zugenommen?» oder: «Wie war ich in der Arena?» Das sind sogenannt «weisse Lügen». Unwahrheiten also, die langfristig Gutes bewirken oder zumindest keinen Schaden anrichten. In der Schweiz und in Deutschland ist oft das Gegenteil der Fall. «Ach, Sie sehen aber am Fernsehen viel hübscher aus» ist einer meiner Lieblingskommentare von wildfremden Leuten. «White lies» nennen die Briten solche Unwahrheiten. Kein Wunder, geniesst Immanuel Kant in Grossbritannien einen so schlechten Ruf! Nicht nur, dass seine Sprache unübersetzbar ist, sondern auch sein Lügenverbot passt nicht in die britische Kultur. Der Königsberger meinte sinngemäss: Fragt dich der Mörder deines Freundes, wo er deinen Freund finden kann, weise ihm den Weg. Hatte Kant noch alle Tassen im Schrank? In der Bibel heisst es nicht: «Du sollst nicht lügen.» Sondern: «Du sollst nicht falsches Zeugnis ablegen wider deinen Nächsten.» Richtig. Das ist eine Todsünde. Da interveniere ich immer und sofort. Doch normale Lügen nehme ich moralisch nicht sonderlich ernst. Deshalb antworte ich auf solche «Arena»-Kommentare charmant: «Dafür sehen Sie klasse aus! Viel besser, als ich mir je einen ‹Arena›-Zuschauer vorstellen würde . . .» regula.staempli@telenet.be

Schuld ist, dass es nicht schneit.

Wie lange der Schnee liegen bleibt, ist eine andere angsam reichts mit Frage. Nach dem Wochendem Sonnenschein. In ende bestimmt wieder ein 33 Tagen ist Weihnachten Hoch das Wetter. Und für Winterfeeling und die Schweiz sehnt sich nach Schnee. Doch wann können die bizarren kommt er? Schneeflecken sowieso «In den nächsten Tagen nicht sorgen. «Dafür müsssicher nicht», sagt Heinz te sich endlich das Hoch Maurer von Meteoschweiz. verziehen und Störungen Das Hoch Jana liegt träge ins Land lassen», sagt Meteorologe über Europa und macht Horat sagt: «Am Thomas Kleikeine Anstalber von SF ten, Platz zu 10. Dezember Meteo. Die gibts Schnee.» jetzige Hochmachen. Auf das Phase könne Wochenende hin kündet theoretisch noch Monate sich ein kleines Tief an. Der dauern. «Erfahrungsgeerhoffte Wintereinbruch ist mäss bringt früher oder es aber nicht. «Je näher später eine Westwindlage die Störung kommt, des- Schnee in die Schweiz», to schwächer wird sie», sagt Kleiber. Untypisch für Meteorosagt Maurer. Wenn es logen gibt Maurer von Meschneit, dann nur wenig. Immerhin wird es kalt. teoschweiz einen Tipp ab: «Die Temperaturen sinken «Ende November, Anfang um etwa 5 Grad», sagt Mau- Dezember könnte es wieder einen Angriff geben. rer von Meteoschweiz. So können die Skigebie- Hoffentlich erfolgreicher te wenigstens ihre Schnee- als diese Wochenende.» Darauf hofft man auch bei kanonen starten. sascha.schmid @ringier.ch

L

Endbahnhof Gehts in Scuol bald weiter?

Schweiz Tourismus. In dessen Werbespots verspricht der Muotathaler Wetterschmöcker Martin Horat einen Winter mit viel Schnee und Sonne. Hat er uns da zu viel versprochen? «Nein», sagt Sprecherin Daniela Bär. «Wir haben noch Zeit. Laut Horat kommt der grosse Schnee am 10. Dezember.» 

Braune Pisten auf CNN Dass in der Schweiz kein Schnee liegt, weiss bereits die ganze Welt. «CNN International» stellte einen Satelitenbilder-Vergleich an. Vor einem Jahr waren die Alpen ganz weiss, heute ganz braun. Dazu ein Bild einer schneefreien Piste. Der einminütige Wetterbeitrag wurde am Wochende oft wiederholt.

Fotos: EQ Images, Reuters (2), Keystone, ZVG

Fadegrad

Engadin will die Osterweiterung GLEISE → Die Bündner planen

eine neue Bahnlinie nach Italien.

B

ahnhof Scuol-Tarasp, Endstation», hiess es bisher bei der Rhätischen Bahn. Doch eine Machbarkeitsstudie von Bund und Kanton soll zeigen, wie die Gleise in der östlichsten Ecke der Schweiz Richtung Südtirol weitergeführt werden könnten. Auch wenn noch kein Entscheid gefallen ist: Für Experten sei klar, dass einzig

eine Direktverbindung Vereina-Scuol-Mals (Südtirol) sinnvoll wäre, meldet die «Südostschweiz». Damit ist unter anderem eine Bahnlinie durch das Val Müstair vom Tisch. Bevor der Bau beginnt, muss allerdings noch der volkswirtschaftliche Nutzen der neuen Bahn-Anbindung ans Ausland bewiesen werden. bih

Stellwerkstörung im Wallis

WARTEN → Montagsgedränge am Bahnhof Gampel-Steg im Wallis: Dutzende Passagiere warteten auf einen Anschlusszug, nachdem sie ihren Interregio in Richtung Visp und Brig verlassen mussten. Der Grund für die Warterei: Am frühen Morgen ist es auf der Strecke zu

einer Stellwerkstörung gekommen, wie die SBB melden. Reisende mussten massive Verspätungen in Kauf nehmen. Zwar konnte das Problem relativ rasch behoben werden, doch liessen sich Zugsverspätungen bis zur Mittagszeit nicht verhindern. bih

Gestrandet Passagiere in Gampel-Steg VS.


7

Montag, 21. November 2011

schnee

Er riecht Schnee Muotathaler Wetterschmöcker Horat im Spot von Schweiz Tourismus.

Schöner Amstutz schmuste fremd ABSTURZ → Adrian Amstutz (SVP)

Caesare miscere cappa tuso bellis. cappa ttuso bellis.

scheiterte, weil er sich anbiederte.

D

Grün ist die Hoffnung Im Chuenisbärli bei Adelboden BE stehen die Beschneiungsanlagen bereit.

Migros bringt eigene Monopoly-Edition MIGROSPOLY → Statt um den Bau von Hotels dreht sich beim neuen Migros-Monopoly alles um das Eröffnen von Migros-Filialen. Da heisst es: «Dank des guten Sommerwetters verkaufst du mehr M-Budget-Grillkohle – du erhältst 150!» oder «Einige Einkaufswagen müssen ersetzt werden. Zahle 50.» Und statt dem Kauf der Überlandbahn übernimmt man LeShop.ch oder die Migros Bank – dabei wirbelt man selbstverständlich mit Migros-Wagen und – Einkaufskörbli über das Spielfeld. Nach Vanille Coke oder Hagelslag ist «Migrospoly» eine weitere Idee, die aus der Migros-Community «Migipedia» stammt. Und das lohnt sich. User «Priordan» erhielt für die Idee 10 000 Franken Belohnung. bö Migros-Filialen bauen Ein Kinderspiel.

Bis am 28.11. für 29.80 Fr. erhältlich.

Anzeige

Winterwunderland Gültig für Ankünfte von Mo–Do vom 28.11.–22.12.11, 2.1.–5.1.12 in den Erlebnishotels El Andaluz oder Castillo Alcazar. Jetzt buchen! Tel. 0848 82 11 11, www.hotelplan.ch oder im Reisebüro.

R 10%

abatt

ie SVP verliert erneut. Adrian Amstutz (58) kassierte gestern bei der Berner Ständeratswahl eine arge Schlappe. Als passionierter Fallschirmspringer versucht er, es sportlich zu nehmen. «Ich bin ins Rennen gestiegen, um zu gewinnen. Verliert man, ist man immer enttäuscht», erklärte er gestern. Vorgeworfen wird ihm vor allem der Schmusekurs, den er mit der BDP einging. Er selbst fühlte eine Stimmung im Sinne von «alle gegen Amstutz». Dass die SVP neben Amstutz auch BDPKandidat Werner Luginbühl zur Wahl empfahl, erachtete er nicht als Fehler. Mittel- und längerfristig brauche es einen bürgerlichen Schulterschluss. «Ein SVP-Hardliner, der plötzlich vor der Wahl einen moderaten Ton anschlägt, halte ich für politisch fragwürdig», erklärt Politologe Georg Lutz. Er glaubt, dass viele Wähler diesen Umschwung von Adrian Amstutz als nicht glaubwürdig empfanden. «Ein Wandel vom Hardliner und Haudegen zum moderaten Politiker dauert viel länger», sagt Lutz. Aus der Sicht des Politolo-

gen bedeutet die Wahlschlappe von Adrian Amstutz ein «empfindlicher Rückschlag» für die SVP. Politisch am Ende sei er noch lange nicht. «Auch Blocher wurde immer wieder für politisch tot erklärt und blieb weiter erfolgreich. Adrian Amstutz gilt aufgrund seiner Attraktivität als Richard Gere der Schweiz. War er eventuell zu schön, um zu gewinnen? Lutz: «Nein, Attraktivität bringt in der Regel Stimmen.» Hoffnungsträger in Bezug auf den Ständerat ist Toni Brunner. Der SVP-Parteipräsident tritt in der Ostschweiz gegen SP-Urgestein Paul Rechsteiner und den Polit-Newcomer Michael Hüppi (CVP) an. Heute Abend duellieren sich die drei Kandidaten im Wahltalk «Blick on Tour» von «Blick»-Publizist Hannes Britschgi. Am Sonntag fällt also die Entscheidung, ob die SVP doch noch einen Sitz im Stöckli sichern kann. Das war das erklärte Ziel der Partei: Unter dem Motto «Sturm aufs Stöckli» wollte die SVP mehr Sitze in der Kleinen Kammer erobern. kmu

Bei Geburt getrennt Adrian Amstutz und Richard Gere.


8

AUSLAND

www.blickamabend.ch

Solidarität mit Nackt-Bloggerin bekommt Skandal-Bloggerin Aliaa jetzt Unterstützung aus Israel. sidonia.kuepfer @ringier.ch

L

iebe ohne Grenzen» zwischen Israel und Ägypten: Rund 40 Israelinnen posierten am Wochenende nackt vor der Kamera. Die «Schwestern in Israel» hielten ein Plakat, auf dem stand «Hommage an Aliaa al-Mahdi». Damit solidarisierten sie sich mit der ägyptischen Bloggerin Aliaa alMahdi (20). Zum Protest rief die 28-jährige Or Tepler via Facebook auf. «Lasst uns der Welt einen guten Grund geben, die Schönheit der Israelinnen zu sehen. Egal, ob sie jüdisch, arabisch, hetero oder lesbisch sind – denn hier spielt das ab sofort keine Rolle mehr.» Sie habe sich genervt, dass

Aliaa al-Mahdi wegen ihres Nacktbilds eine Viertelmillion beleidigende Kommentare und Todesdrohungen erhalten habe, sagte Tepler dem israelischen Onlineportal «Ynet». Aliaa al-Mahdi veröffentlichte Ende Oktober ein Bild, auf dem sie nur halter-

lose Strümpfe und knallrote Schuhe trägt. Das sorgte in Ägypten für eine Riesenaufregung. In einem Interview mit «CNN» erklärte al-Mahdi, warum sie das Bild veröffentlichen liess: «Ich sagte Ja, weil ich mich schäme, eine Frau in einer Gesellschaft zu sein, in der Frauen nichts anderes als Sexobjekte sind, die tagtäglich von Männern schikaniert werden.» 

«Liebe ohne Grenzen» Israelische «Schwestern» solidarisieren sich mit Aliaa.

Fotos: Reuters (4), AFP, ZVG

HÜLLENLOS → Nach Drohungen

20 Tote bei Demonstationen auf dem Tahrir-Platz

Terrorverdacht Verhafteter Jose Pimentel (27).

Polizisten und Demonstranten lieferten sich in Kairo den dritten Tag in Folge Strassenschlachten. Etwa 3000 Aktivisten standen heute auf dem Tahrir-Platz Hunderten Polizisten gegenüber, die Tränengas und Gummigeschosse abfeuerten. Seit Samstag kamen mindestens 20 Menschen ums Leben, Hunderte weitere wurden verletzt. Die Auseinandersetzungen nahmen ihren Anfang in einer Demonstration gegen die Militärherrschaft und die Übergangsregierung. Die Demonstranten fordern eine rasche Übergabe der Macht an eine zivile Regierung. SDA

Osama-Fan baute Bombe TERROR →

Die US-Polizei schnappt Jose Pimentel (27).

I

m Internet schrieb der US-Bürger Jose Pimentel (27): «Wie man in der Küche seiner Mutter eine Bombe bauen kann.» Drei Rohrbomben hatte er zu Hause bei Mama und Oma gebaut.

Dann griff die New Yorker Polizei zu. Sie nimmt den Al-Kaida-Sympathisanten fest. Die US-Polizei ist überzeugt, mit der Festnahme Terroranschläge verhindert zu haben. Pimentel hatte seinen Namen zu Osame Hussein geändert – zu Ehren des Terroristen Bin Laden und dem Diktator Saddam Hussein. Gemäss eigenen Aussagen wollte Pimentel aus

dem Irak oder Afghanistan heimkehrende US-Soldaten, Regierungsbeamte und Politiker töten. Er ist zum Islam konvertiert und bekennender Anhänger des getöteten radikalislamischen Predigers Anwar al Aulaqi. Laut New Yorks Stadtpräsident Michael Bloomberg seien diese US-Bürger genau die Art von Gefahr, vor der das FBI warne. jes

Zwei Lose zu gewinnen! Preise im Wert von über 42 Mio. Fr. zu vergeben Im Millionenlos 2011 werden in diesem Jahr täglich mehrere Superpreise vergeben: darunter 26 Traumautos und 14 Mal eine Million Franken Bargeld – ein neuer Rekord. Das Millionenlos gibts bis 14.1.2012 für 100 Franken an

Kiosken, Poststellen, Tankstellen und anderen offiziellen Verkaufsstellen zu kaufen. Oder per Telefon

So spielen Sie um die 2 Millionenlose Glücksfee Per Telefon: Wählen Sie die Telefonnummer Christa 0901 908 135 (Fr. 1.50/Anruf ab Festnetz). Rigozzi. Per SMS: Senden Sie das Kennwort MILLION mit Ihrer Adresse an die Zielwahlnummer 920 (Fr. 1.50/SMS). Per WAP: Spielen Sie kostenlos und chancengleich mit. http://m.vpch.ch/BAA51239 (übers Handynetz). Teilnahmeschluss: 21. November 2011, 24 Uhr. Teilnahmebedingungen: Ringier-Mitarbeiter sind an der Verlosung nicht teilnahmeberechtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

über 0848 846 018. Oder im Internet auf www.blick.ch sowie www.millionenlos.ch.

Anzeige

Foto: Geri Born

MILLIONENLOS →

Neue Runde, neue Millionen! Holen Sie sich jetzt auf der Post Ihr Millionenlos.


9

Montag, 21. November 2011 Vorbild Aliaa Nacktbild der Ägypterin.

«Wir sind unter Freunden» LIBYEN → Der verhaete Gaddafi-Sohn Saif al-Islam

gibt sein erstes Interview in Gefangenscha.

A

uf Facebook veröffentlichen Journalisten vom libyschen «Zintan Media Centre» das Video. Darin spricht Saif über seine Haft wie über ein Treffen mit Brüdern: «Wir sind hier unter unseren Freunden und bekommen in Sintan medizinische Behandlung», sagt Saif al-Islam im Interview, das «Al Arabiya» übersetzte. Kaum zu glauben, wie Saif über seine Haft spricht: «Wir beraten und diskutieren und unterhalten uns über vieles. Es gibt keine Probleme.» Auf den Bildern aus dem Flugzeug, das Saif nach Sintan flog, waren Verletzungen an seiner rechten Hand zu sehen. «Nachdem wir Bani Walid verliessen, wurden wir von Nato-Kreuzrittern getroffen», berichtet Saif. Das sei bereits vor einem Monat ge-

wesen. 26 seiner Leute seien gestorben, viele verletzt – auch er selbst. Im Interview lässt er seine Verhaftung so aussehen, als ob er freiwillig mit

Im Gefängnis Gaddafi-Sohn Saif al-Islam.

nach Sintan ging: «Wir haben zugestimmt, dass wir hier in Sintan die medizinische Hilfe bekommen, die wir brauchen.» jes

In Freiheit Saif al-Islam lebte westlich – ging aber brutal gegen das libysche Volk vor.

Anzeige

Mit einem

www.kpt.ch

Zeit und Geld sparen.

Die führende Online-Krankenkasse mit persönlicher Beratung. Wechseln Sie jetzt zur Kasse mit dem besten Kundenservice (Umfrage K-Tipp, Oktober 2010) und profitieren Sie von den günstigen Prämien. Für eine persönliche Offerte und das bequeme Wechselpaket: www.kpt.ch, Telefon 058 310 98 88.


10

WIRTSCHAFT

www.blickamabend.ch

Nur eine Milliarde für die Kantone

Joe

vermisst den Anstand PROZESS → Josef Ackermann

lässt die Razzia in seinem Büro nicht einfach auf sich sitzen. philipp.albrecht @ringier.ch

U

nglaublich», beklagt sich der Schweizer Banker Josef Ackermann. An einer Veranstaltung der «Süddeutschen Zeitung» am Samstag attackierte er die deutschen Behörden, die in der Woche zuvor sein Büro durchsuchten: «Da wird mit einer Tonalität vorgegangen, die schlichtweg

inakzeptabel ist», sagte der Chef der Deutschen Bank über die Razzia. Dies sei «ehrverletzend». Er habe gar kein Verständnis dafür, «vor allem, wenn es um so wenig geht». Der Hintergrund: Ackermann soll im Prozess um den Untergang des Medienimperiums von Leo Kirch falsche Aussagen gemacht haben. Wegen mutmassli-

Fühlt sich schlecht behandelt Josef Ackermann, Chef der Deutschen Bank.

chen Prozessbetrugs durch- «Wenn ich dann mal in der suchten letzte Woche 30 Er- Schweiz bin, werde ich zu mittler die Büros der Deut- solchen Dingen Stellung schen-Bank-Chefetage. beziehen.» Der Banker ist überzeugt, Im Fall wadass ihm solren sechs Per- «Die Tonalität sonen involche Ereignisse viert, die alle ist schlichtweg Sympathien falsche Aussa- inakzeptabel.» einbringen würden: gen gemacht haben sollen. Ackermann: «Nach dem Mannesmann«Zu unterstellen, dass wir Prozess gab es in Davos für alle lügen, ist schon ein mich Standing Ovations.» starkes Stück.» SchliessGestern berichtete die lich gehe es lediglich um die «Sonntagszeitung», Acker«Interpretation eines Satzes mann könnte VR-Präsident im Protokoll». Mehr sagte von Zurich Financial ServiAckermann nicht dazu. Nur: ces werden.

EINSCHNITT → In den nächsten vier Jahren schüttet die Schweizerische Nationalbank (SNB) nur noch mindestens 1 Milliarde Franken pro Jahr an die Kantone aus. Das hat die SNB mit dem Eidgenössischen Finanzdepartement vereinbart. Bisher betrug die Gewinnausschüttung 2,5 Milliarden. Die neue Vereinbarung war nötig geworden, nachdem die SNB 2010 einen 19-Milliarden-Verlust eingefahren hatte und die Ausschüttungsreserve einen Fehlbetrag von 5 Milliarden Franken aufwies. Laut Christian Wanner, Präsident der kantonalen Finanzdirektoren, entstehen den Kantonen mit der neue Vereinbarung grosse Probleme. alp

Philipp Hildebrand Bereitet den Kantonen Sorgen.

Anzeige

Mit ihren vorteilhaften Konditionen steht die Migros Bank immer auf Ihrer Seite. Beantragen Sie unseren günstigen Privatkredit ganz einfach via Online-Kreditantrag auf www.migrosbank.ch/privatkredit. Mehr Informationen auch unter der PrivatkreditHotline 0900 845 400 (CHF 1.50/Min., Festnetztarif). Ein Kredit über 10 000 Franken mit effektivem Jahreszins von 5,9% ergibt für 12 Monate eine monatl. Rate von 859.50 Franken und Gesamtzinskosten von 314 Franken. Hinweis laut Gesetz: Die Kreditvergabe ist verboten, falls sie zur Überschuldung führt (Art. 3 UWG).

Zum halben Preis übernachten BOCCO CARD → Mit einer Art Halbtax-Karte für

Hotelbuchungen will ein Walliser die Hotellerie retten.

W

er die Bocco Card vorweist, erhält in bislang 230 Hotels in zehn Ländern ein Zimmer zum halben Preis. Sie kostet 85 Franken und muss jährlich erneuert werden. Einerseits profitieren die Karteninhaber von Schnäppchenpreisen, andererseits sollen Hoteliers damit ihre Häuser besser auslasten können. Lanciert hat die Karte der Walliser Martin Werlen: «Wir wollen damit die derzeit geschwächte Hotellerie stärken.» Auf «boccocard.ch» sind die partizipierenden Hotels aufgelistet. Allerdings ist die Karte nicht unbeschränkt einsetzbar: Die Hotels müssen nur an 90 Tagen pro Jahr Zimmer zum halben Preis anbie-

ten. «Beispielsweise während Feiertagen sind 50-ProzentBuchungen schlicht nicht möglich», räumt Werlen ein. Für den Verband Hotelleriesuisse bietet die Karte «eine gute Möglichkeit, die Schnäppchen möglich Zum Beispiel in diesem Hotel in Saas Fee.

Fotos: Reuters, Keystone, ZVG

5,9%. Die Antwort auf die Frage nach dem günstigsten Privatkredit der Schweiz.

Caesare miscere cappa tuso bellis. cappa tuso bellis.

Auslastung in der Nebensaison kommissionsfrei zu verbessern». Gleichzeitig warnt man aber vor längerfristigen Preissenkungen, «da die Margen schon heute sehr tief sind». aip


11

ZÜRICH

Montag, 21. November 2011

SBB ärgert Nachtpassagiere SCHIKANE →

Passagiere im Hauptbahnhof verpassten Samstagnacht durch eine Kontrolle ihren Zug.

Geballt gegen Bürger

Wurde abgesperrt Bahnhof Museumstrasse.

POLIZEI →

Auch gegen Pendler und Velofahrer geht man im Trupp vor.

andrea.schmits @ringier.ch

Fotos: Keystone, ZVG

D

ie Wut ist gross bei den vielen Passagieren, die wegen einer grossangelegten Billettkontrolle in der Nacht auf Sonntag am Zürcher Hauptbahnhof ihren Nachtzug nach Hause verpasst haben. Der Grund: Die Kontrolle fand nicht in den Zügen statt, sondern bereits in der Halle. «Einige Rolltreppen hinunter auf die S-Bahn-Gleise waren abgesperrt. Man musste an den Kontrolleuren vorbei, um aufs Perron zu kommen», nervt sich eine Blick am Abend-Leserin. «Es gab einen solchen Stau, dass ich meinen Zug verpasst habe, obwohl ich ein gültiges Billett gehabt hätte. Das kann doch nicht sein!» Eine Stunde musste die junge Frau auf den nächsten Nachtzug warten. «Und auch dann,

D

um 3 Uhr morgens, war die Kontrolle immer noch im Gang.» Die SBB begründet die Aktion gegenüber Blick am Abend mit den engen Platzverhältnissen in den Zügen sowie mit Sicherheitsaspekten. Solche Aktionen fänden deshalb regelmässig in den grösseren Bahnhöfen HB und Hard-

brücke statt. «So können Halle würden Passagiere wir sicherstellen, dass nur ohne Billett die Chance erPassagiere mit einem gülti- halten, noch eines zu lösen. gen Fahraus«Dass Passaweis und In den Zügen giere, die Nachtzuzeitlich schlag über- sei es zu eng für knapp dran sind, durch haupt in den eine Kontrolle. Zug einsteidie Kontrolle gen», sagt SBB-Medien- den Zug verpassen, ist besprecher Reto Schärli. dauerlich. Aber das kann Durch die Kontrolle in der vorkommen.» 

ass Autoritäten ihre Kraft gegen unbescholtene Bürger richten, ist kein Einzelfall: Im Seefeld filzten vergangenen Donnerstag VBZ-Mitarbeiter gemeinsam mit zig Polizisten die Trams. «Leider werden immer wieder Kontrolleure beleidigt oder gar tätlich angegriffen», rechtfertigt Stapo-Sprecher Adrian Feubli diese Einsätze. Und auch bei Velokontrollen liegen teils über ein Dutzend Polizisten auf der Lauer. Feubli: «Nur so können wir alle Velofahrer kontrollieren, die sich nicht an die Regeln halten.» as

Anzeige

«Blickfang» fördert Nachwuchs

Sie entscheiden!

EU: Nicht nachgeben! Deshalb:

Ständerat Blocher In den

Überparteiliches Komitee Christoph Blocher in den Ständerat

MESSE → Vom 25. bis 27. November findet im Zürcher Kongresshaus erneut die Messe «Blickfang» statt. Gewidmet sind die Sonderschauen «Blickfang Selected» und «Bolero’s Choice» der Nachwuchsförderung. Rund 220 Designer stellen an der «Blickfang» ihre Kreationen in den Bereichen Möbel, Leuchten, Wohnaccessoires, Mode und Schmuck vor. SDA Anzeige

Sechs Diebe verhaet

ERFOLG → Die Kapo Zürich hat bei gezielten Kontrollen im Rahmen der Präventionskampagne gegen Dämmerungseinbrecher in den letzten zwei Wochen sechs mutmassliche Diebe verhaftet und grössere Mengen Diebesgut sichergestellt. SDA

Berufsbegleitende Ausbildung

Architektur Informatik Bachelor Studium mit Vorteilen finanzielle Unabhängigkeit direkter Wissenstransfer Beruf/Studium Besuchen Sie unsere Info-Events

www.hsz-t.ch

Hochschule für Technik Zürich Sekretariat Tel. 043 268 25 22 Lagerstrasse 41, 8004 Zürich

vent Info-E mber 2011 . Nove 24

Mitglied der Zürcher Fachhochschule


PRÄSENTIERT:


13

ZÜRICH

Montag, 21. November 2011

Polizei klärt kaum einen Verletzter bei Frontalkollision Velodiebstahl auf STUDIE → Nur 2,5 Prozent der im

Kanton Zürich gestohlenen Velos werden wieder gefunden.

UNFALL → Bei der Kollision von drei Autos ist gestern Abend in Rüti ein 32-jähriger Mann verletzt worden. Der 30-jährige Unfallverursacher fuhr um 21.30 Uhr von Wald nach Rüti, als er nach einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort kollidierte er mit dem entgegenkommenden Wagen des 32-Jährigen. Ein nachfolgender Lenker konnte nicht mehr bremsen und prallte gegen die beiden Unfallfahrzeuge. SDA

Hat leichtes Spiel Velodieb in Zürich.

nige Velos mehr als in Zürich wurden in Genf gestohro 100 000 Einwohner len (601 Diebstähle je wurden im Kanton Zü- 100 000 Einwohner). Noch rich im Jahr 2010 479 Velos sicherer als in Zürich sind gestohlen. Das hat eine die Zweiräder im Tessin: 127-Städte-Studie des Ver- In Lugano beträgt die Diebbraucherportals «geld.de» stahlquote pro 100 000 Einergeben. Miteinbezogen wohner 191 Velos. Weniger wurden auch Städte aus In Lugano ist es stolz sein kann Zürich Deutschland auf die Aufund Öster- für Velos am reich. Zürich sichersten. klärungsquoschneidet te: Während damit im Schweizer Ver- etwa in Genf 8,7 Prozent algleich ziemlich gut ab. Die ler Velodiebstähle aufgeSchweizer Velodiebstahl- klärt werden, sind es in ZüHochburgen sind Bern und rich nur 2,5 Prozent – das Basel-Stadt mit 1826 bzw. ist jedoch besser als in Ba1502 Diebstählen pro sel: Dort sind es mickrige 100 000 Einwohner. Nur ei- 1,2 Prozent.  andrea.schmits @ringier.ch

Fotos: Kapo ZH, ZVG

P

Kein Entkommen Der Unfall geschah in einer Kurve.

Anzeige

Nacken- und Schulterschmerzen mit TCM lindern Nacken- und Schulterschmerzen: Da hilft die Traditionelle Chinesische Medizin. Schmerzliche Ausstrahlungen in die Arme, steife und schwere Schultern, Muskelkater, Verspannungen bis zum Nacken, häufig einhergehend mit Kopfschmerzen sowie Kältegefühl in den Schultern und Bewegungseinschränkungen: diese Symptome gelten im Westen als Zivilisationskrankheit. Zurückzuführen ist dies auf den heutigen gehetzten Lebensstil, die geringe Kraft der schulterführenden Muskulatur und ungenügende Bewegungstechnik. Sitzen ist zur Quelle vieler gesundheitlicher Beeinträchtigungen geworden, denn wer sitzt schon ideal? Gemäss chinesischer Medizin führen zwei Faktoren zu diesen Beschwerden. Man unter-

scheidet zwischen äusseren Faktoren – Wind, Kälte und Feuchtigkeit – sowie inneren Faktoren – behindertes Fliessen von Blut und Qi, was zu einer Blockade führt. Bei der Diagnose und Therapie unterscheidet der chinesische TCM-Arzt zwischen akuten und chronischen Beschwerden. Akute Schmerzen, ausgelöst zum Beispiel durch langes Arbeiten am Computer oder Fehlhaltung der Halswirbelsäule, werden mit Tui-Na-Massage, Akupunktur und Schröpfen behandelt. Durch die Kombinationsbehandlung werden die betroffenen Energiebahnen zur Selbstheilung angeregt, die Durchblutung gefördert, und dementsprechend wird die Muskulatur entspannt. Bestehen die Beschwerden in Nacken oder Schultern bereits seit längerer Zeit,

verordnet der TCM-Spezialist neben Massage und Akupunktur chinesische Kräuter. Diese sind heiss aufgegossen und über eine bestimmte Zeit einzunehmen. Gegen Schulter- und Nackenbeschwerden gibt es zudem geeignete Übungen, die helfen, die lokale Blutzirkulation zu verbessern und die Beschwerden zu lindern. Kennenlern-Angebot: Zum Kennenlernen offerieren wir Ihnen eine 45-minütige TCM-Beratung mit Puls- und Zungendiagnose, anschliessend eine Akupunktur Probe-Behandlung für nur CHF 30.- (statt CHF 120.-). Tel. Voranmeldung erforderlich.

Die wichtigsten Anwendungsgebiete der TCM • • • • • • • • •

Allergie, Atemwegserkrankungen Akute und chronischen Schmerzen Funktionelle Magen- /Darmstörungen Anfälligkeit für Infektionskrankheiten Schlaganfall und seine Folgen Menstruations- /Wechseljahrbeschwerden, Schlafstörungen, Erschöpfungszustand, Schwindel Gewichtsreduktionen, Nikotinentwöhnung Anstgefühle, Depression Die führenden TCM Institue im Kanton Zürich

Akupunktur gegen Nackenschmerzen

SinoQi TCM Zentrum Bahnhofplatz, Lintheschergasse 21, 8001 Zürich, Tel. 044 210 22 22 SinoQi TCM Zentrum Wollishofen Seestrasse 329 bei Bahnhof Wollishofen 8038 Zürich, Tel. 044 210 33 33, mehr info: www.sinoqi.ch


14

 Moskau, Russland Das hat Wladimir Putin noch nie erlebt: Als er dem Schwergewichtskämpfer Fedor Emelianenko zum Sieg gratulierte, wurde er vom Publikum ausgepfiffen. Er sei sehr irritiert gewesen, habe sich aber schnell wieder gefasst.

www.blickamabend.ch

 Peking, China Der chinesische Künstler Ai Weiwei macht sich über die Zensurbehörden lustig. Sie hatten ihm vorgeworfen, Pornografie zu produzieren. Die Antwort des Künstlers ist mutig, sass er doch dieses Jahr schon 81 Tage hinter Gittern.


15

Montag, 21. November 2011

Bilder des Tages

Fotos: Dukas, Reuters (2), AFP/Courtesy of Ai Weiwei

 Zagreb, Kroatien Ex-Jugoslawien übernimmt im Eilzugstempo schlechtes Benehmen des Westens. An der Ausstellung quälten 3000 Besitzer ihre Hunde mit Haarspray und erniedrigenden Frisurkreationen.

 Budapest, Ungarn Anita Hegedus (l.) und Petra Szebeni freuen sich über ihre sportlichen Körper und ihre weibliche Ausstrahlung. Szebeni versucht sich mit Adiletten noch etwas grösser zu machen. Diese Bodybuilder greifen schon zu jedem Mittel!


16

PEOPLE

www.blickamabend.ch

Lady in Rosa Für Katy Perry gabs einen Sonderpreis. Lasziv Rapper Pitbull wedelt mit Jennifer Lopez.

Überquellende

Freude Anzeige

Ein scharfer Blick für eine scharfe Sicht zu einem sehr scharfen Preis! FOCUS ZONE bietet Ihnen eine qualitativ hochwertige Augenlaser-Behandlung mit den neusten Techniken. Besuchen Sie uns in unserer Klinik in Zürich und überzeugen Sie sich selbst bei einer KOSTENLOSEN und UNVERBINDLICHEN Voruntersuchung. Profitieren Sie jetzt!

Professionelle

AugenlaserBehandlung Jetzt nur

CHF 2’475.-

statt CHF 4’125.gültig bis 31. Dezember 2011

Tel.: 0800 88 00 44 gebührenfrei!

Bahnhofplatz 2, 8001 Zürich inden Sie uns auf acebook!

www.focuszone.ch/blick

So tickt Nic, der neue Gotthard-Sänger FRONTMANN → Nic Maeder (40) hat sich

gegen 450 Konkurrenten durchgesetzt und folgt bei der Rockband auf Steve Lee (†47).

E

r hats geschafft. Nic Maeder ist der neue Sänger der erfolgreichsten Schweizer Rockband. «Bei Nic Maeder spürten wir aber alle sehr schnell, dass die Chemie sowohl musikalisch als auch menschlich stimmt», so Bassist Marc Lynn (46). Doch wer ist der Mann, dessen Familie nach Australien auswanderte, als er noch ein Kind war? Ein kurzer Steckbrief.  Lieblingsort: «Im Moment Lugano. Die Schweiz unter Palmen, immer tolles Wetter. Und mittlerweile kann ich auch auf Italienisch ein Glas Wein bestellen. Aber schon meine Eltern haben gesagt: Es ist egal, wo du bist, es kommt auf die Menschen an.»  Lieblingslied: «Jedes aus «Back in Black» von AC/DC.»  Lieblingsessen: «Japanisch. Und Fondue und Raclette. Versuch mal in Australien anständigen Käse dafür zu finden . . .»  Lieblingsfrauen: «Diejenigen, die Spass wollen und haben.»

 Peinlichstes Erlebnis: «Mit 20 bei einem Band-Wettbewerb in der Schweiz. Unser Name fiel, wir jubelten. Nur hatten wir nicht verstanden, dass die Verlierer zuerst ausgerufen werden.» zeb

Käse-Fan Gotthard-Sänger Nic Maeder.

Fotos: AP, EPA, Reuters

Alles ist schöner ohne Brille...


17

Montag, 21. November 2011

ATEMLOS → Aguilera im Quetsch-Dress, Hasselhoff

auf Endorphin. Das Beste der American Music Awards.

Lachnummer David Hasselhoff mit Smiley-Slip.

als «Künstlerin des Jahres», ber (17) aus. Letzterer sorgfehlten ihr die Worte. Tay- te dennoch für einen Höhelor gab zu, dass sie «keine punkt. Bieber fegte in TigerAhnung» hatte, was sie Leggins mit der Band sagen sollte. Sie dankte LMFAO über die Bühne. Mit «ach, einfach allen, denen dabei: Ex-«Baywatch»-Star ich so viel zu verdanken David Hasselhoff. Der ging habe». neben dem Teenie-Idol gnaEigentlich war Adele denlos unter. Obwohl er (23) die Favoritin für den sich zu «Sexy and I Know It» Hauptpreis. bis auf die Die englische Hasselhoff in Smiley-UnterSoulsängerin hose entblösswar vierfach Unterhosen te. auf der Bühne. Weniger nominiert, zu lachen hatbekam aber «nur» die Preise für die te Christina Aguilera (30). «Beste Künstlerin Rock/ Ihr Outfit – hart an der Pop» und für das «Beste Al- Schmerzgrenze. Für die bum Rock/Pop». Zuschauer und für sie Katy Perry (27) – ganz selbst. Ein XS-Minikleid in Rosa – nahm aus den klemmte ihr die Luft und Händen von Heidi Klum alles andere ab. (38) einen Sonderpreis entFür noch mehr Gegegen: Sie hat als erste Frau sprächsstoff sorgte nur Jenaus einem Album fünf Sin- nifer Lopez (42). Die übergles ausgekoppelt und zu trieb bei der Perfomance, Nummer-Eins-Hits ge- rieb sich Doggystyle an Kolmacht. lege Pitbull (30). Ex-Mann Ganz leer gingen Lady Marc Anthony (43) musste Gaga (25) und Justin Bie- im Publikum zuschauen.

anna.blume @ringier.ch

T

aylor Swift lebt von ihrer Stimme. Doch am Ende verschlug es ihr die Sprache. Die 21-Jährige war der Star des Abends bei den American Music Awards. Die Country-Sängerin durfte drei Preise mit nach Hause nehmen. Beim letzten, der Auszeichnung

Röhre Christina Aguilera im engen Kleid.

Siegerin Taylor Swift räumte drei Preise ab.

Anzeige

*

6.40

CH F

Price Pe

r Pack

*While stock tock lasts. Only in participating accounts.

N

IO

D

ITE

LIM

IT ED

→ PEOPLE

NEWS

Sinatra drehte Pornofilm LOS ANGELES → Er war jung und brauchte das Geld – das gilt auch für Musiklegende Frank Sinatra (†82). Die Biografie «Frank Sinatra, The Boudoir Singer» enthüllt nun, dass Frank mit 19 Jahren einen Pornofilm drehte. Für seine Rolle in «The Masked Bandit» soll er 1934 100 Dollar erhalten haben.

Clooney in der Schlinge BALTIMORE → Zur Sportveranstaltung mit geschientem Arm? Kein Problem für George Clooney (50). Beim Footballspiel der «Baltimore Ravens» zeigte er sich mit Hightech-Schlinge am linken Arm. Grund: George musste sich einer Operation am Ellbogen unterziehen.


18

PEOPLE Bettgeflüster Moore & Kutcher mögen Gäste im Bett.

Demi mochte bi

– wenn er dabei war

FEUER FREI → Nachdem Moore die Scheidung

www.blickamabend.ch

Party-Pippa gibt Tipps für perfekte Weihnachten PROFI → Teelichter, die den Weg zur Festhütte weisen. Holzdekorationen, Weihnachts-Popcorn mit Zimtgeschmack und Schneeflocken-Konfetti. Das sind die Zutaten, mit denen Pippa Middleton (28) die Weihnachtszeit würzt. Die Eventmanagerin hat auf der Internetseite ihrer Eltern (www.partypieces.co.uk) eine Liste mit «10 Tipps für das perfekte Familienfest» veröffentlicht. Pippa will so Last-Minute-Stress vermeiden – und die elterlichen Verkäufe ankurbeln. Sie empfiehlt: vorbereiten, was geht. Saucen einkochen, Essen einfrieren, Einkäufe rechtzeitig erledigen, Geschenke frühzeitig einpacken. Dann habe man auch Zeit, zwischendurch SchoggiStängeli in warme Milch zu tunken. aau

eingereicht hat, ist die Schlammschlacht eröffnet. esther.juers @ringier.ch

F

lotte Dreier, Geister, Rache – nach der Trennung von Demi Moore (49) und Ashton Kutcher (33) kommen jetzt immer mehr pikante Details ans Licht. So könnte Kutcher tatsächlich noch seinen Ehering tragen, wenn er nur diskreter mit den Damen gewesen wäre. Denn Demi soll nichts gegen die Affären gehabt

haben. «Die beiden haben Moore hat angeblich auf eine offene Ehe geführt», spirituelle Stimmen gehört weiss das «Star»-Magazin. und die Scheidung eingereicht. Mehr noch: Demi stand Demi will Und die auf flotte DreiRache der gehörnten Eheer. «Demi mag Ashton in den frau soll bitter Frauen und Ruin treiben. werden. Männer. Solange sie im Bett beteiligt «Demi will Ashton finanwar, hatte sie nichts ge- ziell ruinieren. Sie will eigen Ashtons weibliche nen erbitterten Kampf. Es Mitbringsel», heisst es. soll Kutcher eine Lehre Doch damit ist nun Schluss. sein», so ein Insider. 

Festmaus Pippa Middleton weiss, wie man feiert.

Anzeige

Your moment, your taste. SPECIAL PRICE

Rauchen fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu. Fumer nuit gravement à votre santé et à celle de votre entourage. Il fumo danneggia gravemente te e chi ti sta intorno.


19

Montag, 21. November 2011

s e m a Top G

– . 9 5 ab

→ HEUTE FEIERN Björk 

isländische Sängerin (bürgerlicher Name Björk Guðmundsdóttir), wird 46 … Goldie Hawn, US-Schauspielerin, wird 66 … Inka Bause, deutsche Moderatorin («Bauer sucht Frau»), wird 43 … Tobias Sammet, deutscher Sänger («Edguy»), wird 34 …

Soundtrack meines Lebens … Bligg (35) Musiker

Fotos: Adrian Bretscher, Keystone, Reuters, DukasX

«Ich brachte eine Verführ-Platte zur Schul-Fete mit» Immer hören kann ich Bobby Womack: «Across the 110th Street».

Jet: «Are you gonna be my Girl». Bereits beim Eintreten des Tambourins zuckt es in den Beinen.

Mein erstes Lieblingslied Jimmy Hendrix: «Hey Joe». Mein Vater hat Hendrix rauf- und runtergehört. Genau wie Rare Earth, Funkadelic, Bobby Womack etc.

Diese Single in meiner Sammlung ist mir peinlich Espen Lind: «When Susannah Cries» ist übelster Kitsch. Nichtsdestotrotz: Ein grosser Song.

Zu diesem Lied habe ich das erste Mal geküsst Los Lobos: «Donna» aus «La Bamba». Ich habe die Platte eigenhändig an einen Schul-Fez mitgenommen, um meine Angebetete zu verführen. Es hat geklappt. Danke Richie Valens.

Dieses Lied lief bei uns auf den Klassen-Feten rauf und runter Der ganze «Dirty-Dancing»-Soundtrack. Während die anderen Idioten Flaschenspiele und dergleichen spielten, hing ich im Treppenhaus mit Nathalie rum und aus Dancing wurde Dirty.

Bei diesem Lied weine ich Bei R. Kellys «What I feel» werde ich sehr emotional. Das Lied hat eine cineastische Dramaturgie.

Besonders stolz bin ich auf «Söldner». Der Song steht zu 100 Prozent für Bligg. Eine mit Power geladene Melancholie, gepaart mit Streben nach Freiheit: «Gott isch’s Einzig uf de Welt, wo über mich chan richte . . .»

Das höre ich bei Liebeskummer R. Kellys «When a Woman’s fed up» bringt es ziemlich auf den Punkt: Ist eine Frau erst mal weg, ist sie weg für immer . . . Mir zumindest ging es so. Am liebsten tanze ich zu

Gern selbst komponiert hätte ich Mando Diao: «Gloria». Ein absolut perfekter Song. Wobei ein grosser Teil die Performance ausmacht.

«Söldner» Bligg.

Dieser Song soll auf meiner Beerdigung gespielt werden Ein Song von mir: «1 Tag» – hört ihn euch an, dann wisst ihr, wieso . . .

Battlefield 3 Limited Edition PS3 / Xbox360 / PC

Assassins Creed Revelations PS3 / Xbox360

Need for Speed The Run Limited Edition PS3 / Xbox360 / PC / Wii

Saints Raw The Third PS3

Sonic Generations PS3 / Xbox360 / PC / NDS

Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen London 2012 Wii

Zelda Skyward Sword: Special Edition Wii

Anno 2070 PC

The Elder Scrolls V: Skyrim PC / PS3 / Xbox 360

Spotify Bliggs Playlist und Millionen andere Songs.

www.blick.ch BLICKSOUNDS

Auch auf citydisc.ch


ontour on tour

Michael Hüppi (CVP)

Heute in St. Gallen

im Hotel Einstein

Toni Brunner (SVP) Paul Rechsteiner (SP)

Werschaffts in denStänderat? Hannes Britschgi diskutiert mit den Kandidaten für den zweiten St. Galler Ständerats-Sitz. Wer hat die besseren Argumente für den 27. November? So sind Siie dabe

Türöffnung: 19.00 Uhr Gesprächsrunde: 19.30 – 20.30 Uhr Ausklang mit kleinem Imbiss und Getränken. Eintritt frei.

Hotel Einstein, Berneggstrasse 2 9000 St. Gallen. www.einstein.ch Parkplätze vorhanden (Einstein Parking) Teilnehmerzahl beschränkt


HINTERGRUND

Montag, 21. November 2011

21 Hier kommt der Genuss Die Ex-Prostituierte Molly mit dem ersten Elektro-Vibrator der Welt, Szene aus «Hysteria».

→ DER FILM

Coming Soon Die Redewendung «Coming Soon» erhält mit dem Film Hysteria eine ganz neue Dimension: Die romantische Komödie von Tanya Wexler erzählt die wahre Geschichte über die Erfindung des elektrischen Vibrators. Die Komödie mit Hugh Dancy und Maggie Gyllenhaal kommt am 12. Januar in die Schweizer Kinos.

In guten Händen VIBRATOREN → Am Anfang der

sexuellen Befreiung der Frau stand eine abstruse Diagnose. andrea.trueb @ringier.ch

E

s war um 1880 im viktorianischen England. Den Rock geschürzt, das Hütchen fest auf dem Kopf, liegt die kräftig gebaute Dame auf der Behandlungsliege und stöhnt ihrem – ärztlich verordneten Orgasmus – entgegen. Der Arzt seinerseits hat im wahrsten Sinne des Wortes alle Hände voll zu tun: Indem er seinen Patientinnen eigenhändig Orgasmen verschafft, heilt er sie von ihrer diagnostizierten Krankheit,

der Hysterie. Was im Film «Hysteria» (siehe Box) äusserst unterhaltend aber doch auch ziemlich absurd daherkommt, basiert auf historischen Tatsachen. So galten ab dem zweiten Jahrhundert nach Christus bis 1952 unbequeme Frauen als «hysterisch». Trauer, Rastlosigkeit, Ungehorsam bis hin zum Wunsch nach Selbstbestimmung und Wahlrecht – alles wurde mit der Diagnose Hysterie abgestraft. Nebst Aderlass, Einweisung

Fotos: ZVG

Geschichte eines Spielzeugs Mit Strom, Dampf oder von Hand betrieben, erinnern die ersten Vibratoren eher an grobmotorische Werkzeuge, denn an Sexspielzeug für sensible Körperstellen. Ihr Einsatz wurde und wird aber offensichtlich geschätzt. 1970 feierte der Vibrator endgültig den Durchbruch; er wurde von Feministinnen als Werkzeug der sexuellen Befreiung gefeiert.

in eine Nervenheilanstalt und der chirurgischen Entfernung der Klitoris, galt die Intim-Massage als wirksames Heilmittel. Und zwar soll diese eingesetzt werden «bis zum Moment der Verkrampfung mit nachfolgender Entspannung aller Muskeln und Nerven». Dabei ging es – davon waren die Herren der Schöpfung überzeugt – in keiner Weise um Sexualität, sondern um einen rein medizinischen, nervlichen Vorgang. Denn, so glaubten sie, wo kein Mann beziehungsweise kein Penis im Spiel ist, empfindet Frau auch keine Lust. Während im Film die reihenweise

Befriedigung der Patientin- Granville den ersten eleknen beim Arzt zu einem vol- tronischen Vibrator palen Wartezimmer und chro- tentieren. Weitere 70 Jahnischen Beschwerden der re ziehen ins Land, bis das überlasteten rechten Hand American Psychiatric Institute 1952 entführt, setzt sich in der realen Ärztlich scheidet, dass Vergangenheit Hysterie keine sowohl Hyste- verordneter Krankheit ist. rie als Diagno- Orgasmus. Der Siegesse als auch die zug des VibraStimulation der Klitoris als tors aber ist nicht mehr aufzuhalten. Behandlungsmethode durch. Und doch: Während 1869 erfindet der am Ende des Spielfilms Amerikaner George Ehemänner ihre GemahTaylor einen mit linnen mit elektronischer Dampf betriebenen Unterstützung verwöhManipulator, den Hys- nen, ist die sexuelle Verterie-Spezialisten in wendung von Vibratoren ihren Praxen anwen- in einigen Bundesstaaten den. 1883 lässt Jo- Amerikas bis heute verboseph Mortimer ten. 


22

SPORT

→ SPORT

NEWS

«Was Noah sagt, ist total dämlich»

Lahme «Enten» stecken fest EISHOCKEY → Die Anaheim Ducks kommen in der NHL nicht vom Fleck. Das 2:4 zu Hause gegen Detroit ist schon die zehnte Niederlage in den vergangenen elf Spielen. Goalie Jonas Hiller muss sich bis zur 28. Minute dreimal geschlagen geben.

Tomczyk gibt Audi Korb

MOTORSPORT → DTMChampion Martin Tomczyk hat die Schnauze voll. Weil er 2011 nur ein altes Auto erhielt, verlässt er Audi. Wo der Verlobte von Christina Surer künftig fährt, ist noch unklar – aber es ist wohl BMW (im «SonntagsBlick»).

Fotos: Benjamin Soland, Sven Thomann, Reuters, Keystone, Manuel Geisser

Schirm tri Linienrichter FUSSBALL → Das spanische Erstligaspiel zwischen Granada und Real Mallorca musste in der 63. Minute beim Stand von 2:1 abgebrochen werden. Von der Tribüne flog ein Regenschirm und verletzte Schiri-Assistent Javier Aguilar Rodriguez unterhalb des rechten Auges. Die Polizei konnte den Übeltäter sofort festnehmen.

www.blickamabend.ch

WIRBEL → Yannick Noah

bezichtigt spanische Sportler des Dopings. Das sorgt für Empörung. yannick.peng @ringier.ch

M

it seinen Aussagen in der Zeitung «Le Monde» sorgt Yannick Noah (51), French-Open-Sieger von 1983, in Spanien für rote Köpfe. Der ehemalige Weltrangliste-Dritte spricht darüber, dass französische Athleten keine Chancen gegen ihre spanischen

Konkurrenten mehr hätten. Noah: «Man hat den Eindruck, dass sie wie Obelix in den Zaubertrank gefallen sind. Heute ist es doch so wie bei ‹Asterix bei den Olympischen Spielen›: Ohne Zaubertrank ist es schwierig, etwas zu gewinnen.» Noah meint Tennisspieler, Fussballer und Radfahrer. Um die

Chancengleichheit herzu- auf die Beschuldigungen stellen, fordert der Franzo- Noahs angesprochen. «Was se die Freigabe der verbote- er sagt, ist total dämlich nen Mittel. Die Antwort der und das weiss er besser als stolzen Sportnation Spa- keiner sonst», erklärt der nien lässt Kraftprotz aus nicht lange Mallorca. auf sich war- «Beweise – oder Solche Anten, sie holt er soll den Mund schuldigunzum Rundgen heutzutahalten.» ge zu äussern, umschlag aus. Tennissei total Ass Rafael Nadal (25) wird dumm, weil die Dopingnach seinem 6:2-, 3:6-, Kontrollen immer mehr 7:6-Auftaktsieg an den werden. Nadal: «Meiner World Tour Finals in Lon- Meinung nach ist dieser Ardon gegen Mardy Fish (29) tikel von einem Kind ge-

Anzeige

Lange Partynächte setzen den Zähnen zu

Beckhams feiern MeisterPremiere TITELFEIER → Fünf Jahre nach seinem Wechsel in die USA feiert David Beckham Premiere. In der Nacht auf heute gewann der 36-Jährige mit seinem Klub LA Galaxy seinen ersten Titel in der Major League Soccer dank eines 1:0-Siegs im Final gegen Houston. Umso mehr geniesst «Becks» den Triumph und schliesst bei der Feier seine Söhne Brooklyn (12), Cruz (6) und Romeo (9) in die Arme. sme

Erster US-Titel David Beckham feiert mit seinem Nachwuchs.

Früher warnten Zahnärzte vor Löchern, heute vor schwindendem Zahnschmelz. Denn säurehaltige Energy-Drinks, Süssgetränke und Alcopops gehören heute zum jugendlichen Lifestyle dazu und werden entsprechend häufig konsumiert. „Das Problem wäre nicht so akut, würden sie sich danach die Zähne richtig putzen. Doch wenn die Jugendlichen frühmorgens nach Hause kommen, fehlt ihnen die Motivation“, sagt Dr. med. dent. Alessandro Devigus. Abhilfe schafft die neuste elektrische Zahnbürste von Oral-B, Dr. med. dent. Devigus die Triumph 5000 mit

SmartGuide. Sie bietet die fortschrittliche 3DReinigungs-Technologie und hilfreiche Extras, die beim Putzen mehr Feedback denn je geben und durch Belohnungssysteme motivieren. Die Oral-B Triumph 5000 mit SmartGuide wird so zum „Personal Coach“ für jedes Badezimmer – und das auch um 4 Uhr morgens. „Warum also den Jugendlichen nicht eine elektrische Zahnbürste zu Weihnachten schenken?“, fragt Dr. med. dent. Alessandro Devigus. Die neue Oral-B Triumph 5000 mit SmartGuide


23

Montag, 21. November 2011

Lausanne ho auf Xamax

Muskelpaket Rafael Nadal weist DopingVorwürfe zurück.

KLATSCHE → Lausanne ist abgeschlagen Letzter.

Nur Xamax-Boss Bulat Tschagajew lässt hoffen.

N

Nimmt kein Blatt vor den Mund Yannick Noah.

schrieben worden. Und wenn ein Kind etwas sagt, dann ist das nicht schmerzhaft für uns.» «Noah soll Beweise erbringen, Namen nennen oder den Mund halten», fordert Pep Guardiola (40), Trainer von ChampionsLeague-Titelverteidiger Barcelona. Rafas Onkel Toni Nadal (50) stempelt den Unruhestifter als «Person zweifelhafter Ehrlichkeit» ab. «Yannick ist neidisch, verbreitet Lügen und verdient überhaupt keinen Respekt.»

In Frankreich schlägt der Artikel hohe Wellen. Im TVSender «France 2» sagt Sportminister und zweimalige Judo-Olympiasieger David Douillet (42): «Die Äusserungen Noahs sind schwerwiegend und unverantwortlich.» Douillet selbst sei der «lebende Beweis dafür, dass man auch ohne Doping gewinnen kann». Noah, aktuell erfolgreicher Sänger, wurde im Sommer erneut von seinen Mitbürgern zum beliebtesten Franzosen gewählt. 

ach der 1:4-Pleite gestern gegen den FCZ liegt Aufsteiger LausanneSport abgeschlagen auf dem letzten Rang der Super-League-Tabelle. Erst zwei Siege haben die Waadtländer auf dem Konto. Acht Punkte fehlen ihnen bereits auf den Barrage-Platz. Tritt Lausanne weiterhin so löchrig und uninspiriert auf, steigt das Team von Trainer Martin Rueda (48) Ende der Saison sang- und klanglos ab. Keine Frage. Ausser vielleicht, wenn der tschetschenische Boss von Neuchâtel Xamax, Bulat Tschagajew, seinen Klub an die Wand fährt und Xamax zum Abstieg gezwungen wird. Angesprochen, ob er denn darauf hoffe, sagt

Massimo Busacca «Als Schiri bist du immer alleine.»

Rueda im «Blick»: «Ein bisschen hoffen wir schon auf Tschagajew. Doch die Meisterschaft ist noch lang. Wir müssen trainieren, arbeiten und uns verbessern.» miw

Tschagajew Zwangsabstieg von Xamax wäre Lausannes Glück.

Rueda Der Trainer von Lausanne hofft, dass Xamax absteigt.

Busacca: «Ich war tief schockiert!» DRAMA → Der Selbstmordversuch von Babak Rafati (41) erschüttert die Fussballwelt. Im «Blick» spricht der Ex-Ref Massimo Busacca (42) über seinen Kollegen. «Ich war tief schockiert, als ich hörte, dass Babak Rafati sich im Hotelzimmer die Pulsadern aufgeschnitten hat», so der ehemalige Tessiner SpitzenSchiri. «Als Schiedsrichter bist du immer alleine. Wenn du entscheiden musst, und 80 000 Zuschauer pfeifen wegen deiner Entscheidung, dann bist du einsam.» Rafati wurde heute Morgen aus der Klinik in Köln entlassen und in seine Heimat Hannover überführt. Noch immer wird über sein Motiv gerätselt.

Anzeige

Der Mensch lebt nicht nur von Brot; er lebt von jedem Wort, das Gott spricht. Die Bibel: Matthäus 4,4

Agentur C®


chweizer Das grĂśsste S n-Magazin. io sh a F & y it r Celeb

e. h c i l t n e s e W s r Der Blick fĂź


Montag, 21. November 2011

Life

25

→ ANHÄNGER DES TAGES Schluss mit dem ewigen Schlüsselsuchen. Durch Pfeifen wird der Key Finder aktiviert, der sich dann blinkend und summend meldet. So bleibt kein Schlüssel unentdeckt. www.geschenkidee.ch, für 9.90Fr.

Die Welt von

Twiggy Mager-Look vor Kate Moss’ Zeiten? Das war Twiggy! Heute ist die 62-Jährige eine erfolgreiche Sängerin.

seraina.hunziker @ringier.ch

Ihr Look Mit dem Alter ist Lesley Hornby alias Twiggy etwas fülliger geworden. Und der Mini ist dem Midi gewichen.

78-55-80 – mit diesen Massen wäre Twiggy sogar in der heutigen Zeit der Magermodels zu dünn! Mit ihrer ultradürren, knabenhaften Figur war sie die Begründerin eines völlig neuen Schönheitsideals. Mit 16 wurde Lesley

Hornby, Tochter einer Verkäuferin und eines Zimmermannes, über Nacht zum Weltstar und zum ersten Supermodel der Welt. Nach kurvigen Sexbomben wie Marilyn Monroe war sie das Mädchen in den 60ern – ohne Busen, dafür mit Bubikopf. Nach nur viereinhalb Jahren zog sich Twiggy aus

Fotos: Keystone (2), ZVG

«Romantically yours» Heute erscheint nach zwölf Jahren wieder ein Album von Twiggy. Darauf sind ihre Tochter Carly, Richard Marx und ein Gitarrensolo von Bryan Adams zu hören.

Wimpern Unverkennbar waren ihre grossen Augen mit den langen Wimpern. Twiggy mogelte aber gehörig: Die unteren Wimpern malte sie auf und klebte sich bis zu drei paar falsche Wimpern auf.

Beruf Im Salon ihrer Schwester machte Twiggy eine Lehre als Friseurin. Ironischerweise wurde sie im Geschäft des Starcoiffeurs Vidal Sassoon entdeckt.

dem Modelbusiness zurück. Sie versuchte sich als Schauspielerin, Sängerin und Musicaldarstellerin und bekam dafür und als beste Newcomerin einen Golden Globe. Nach zwölf Jahren Funkstille bringt sie heute ein weiteres Album heraus.  Dünn Wegen ihrer dürren Ärmchen wurde sie als Mädchen gehänselt und «Twigs» (engl. Zweig) genannt. Daraus entstand ihr Künstlername Twiggy. Mini Mary Quant erfand ihn, Twiggy trug ihn: den Minirock. Niemandem stand der Mini so gut wie dem Model mit den langen, dürren Beinen.


26 Süsser die Glocken nie klingen Jane Mansfield, 1957.

WOHNEN

www.blickamabend.ch

O du bunte Weihnachtszeit SCHMUCK → In den Läden warten

Engel, Sterne und Baumkugeln. Wir zeigen die schönsten Ideen. Hauptsache, es glänzt und glitzert. Grün, Pink, Silber lle Jahre wieder und Gold wird wild gemixt. kommt das Christkind Auch Frösche, Pilze und Vözur Weihnachtszeit vorbei gel wollen mit dabei sein. und dekoriert den Baum Wer Angst hat, bei so viel mit allerlei Schönem – so buntem Schmuck den Baum munkelt man. nicht mehr Aber ganz auf zu sehen, Kitschige das Christkind behängt die Farben sind verlassen Zweige mit wollen wir goldrichtig. Tannenzapuns nicht. fen, HolzDenn wer weiss, ob es sternen und weissen Kusich mit den aktuellen geln. Luxuriös wird das Fest Dekotrends auskennt? in Violett und Schwarz. Und Früher schmückte wer ein Fan von klassischem man den Weihnachts- Weihnachtsschmuck ist, baum schlicht mit Äpfeln, braucht sich nicht zu schäStrohsternen und Nüs- men: Goldene und rote Kusen. Heute gilt die Devise: geln sind jedes Jahr in.  kathrin.steinegger @ringier.ch

A

Opulentes Schwarz Pinke Spielerei Schön kitschig, bei Steiff Galerie Zürich, für 15.80 Fr.

1

1

Tropfen mit Streifenstruktur, bei Cachet, für 5.90 Fr.

3

2 3

Ornamente Schwarz und viel Glitzer. Bei Globus, für 7.90 Fr.

4

Herzstück Weihnachten, das Fest der Liebe. Bei Cachet, für 5.90 Fr.

5

Edel Handbemalt, bei Steiff Galerie Zürich, für 45 Fr.

6

→ SO MÖCHTEN WIR WOHNEN Wohnen mit Kindern, das ist mehr als über Legosteine stolpern und ein klebriger Küchenboden. Doch klar ist: Eine Familienwohnung muss besser funktionieren als eine Singlewohnung. Wie bringt man alle Interessen unter einen Hut? Seinen Anspruch an stilvolles Wohnen muss man nicht aufgeben. Denn zum Glück gibt es Bücher wie das von Sarah Menz «Unser Nest. Lässig wohnen mit Familie» (Callwey). Ihre Mission: Das Zusammenleben noch schöner machen. Sie zeigt, wie man als Familie seinen Stil findet, Krisen überwindet, Ordnungsstrategien entwickelt und Rückzugsorte schafft. Daneben verraten bekannte Familienmenschen ihre persönlichen Erfolgsrezepte.

2

Vögelchen aus Glas, bei Manor, für 7.90 Fr.

4

5

4 5

6

Mit der Familie wohnen – Zwischen Chaos und


27

Montag, 21. November 2011

Festliches Gold 1

Herzig mit Ornamenten, bei Herzlich, für 18.50 Fr.

Punktlandung Diese Kugel bekommt einen Ehrenplatz am Baum. Bei Globus, für 4.90 Fr.

2

4

1

Schneekugel mit Engel. Bei Herzlich, für 19.80 Fr.

5

Glanzstück Die grosse Baumkugel zieht alle Blicke auf sich. Bei Changemaker, für 6 Fr.

3

1

Klassisches Rot Spiegel reflektiert das Kerzenlicht. Bei Manor, für 5.50 Fr.

→ WOHN-NEWS

2

Jäger und Sammler

3

KLASSIKER → Bereits zum fünften Mal findet am 26. und 27. November der Design + Design Vintage Möbel Salon statt. Rund 20 Aussteller zeigen und verkaufen ihre Design-Lieblinge der 20er- bis 80er-Jahre.

Streifen und Glitzer, schöner gehts kaum. Bei Nuances, für 7 Fr.

6

2

3

4

5

Eintritt 15 Franken. Vortragssaal des Kunsthauses Zürich.

6 Dose für allerlei Kleines. Bei Cachet, für 2.90 Fr.

Glitzer Kugel mit aussergewöhnlicher Struktur. Bei Nuances, für 8 Fr.

1

5 4

4

Weihnachtssterne Rot und gold, ein gutes Team. Bei Steiff Galerie Zürich, für 8.80 Fr.

2

6

1

Pilze Zum Glück nicht giftig. Bei Manor, 6 Stück à 12.90 Fr.

3

Sternstunde Kerzenhalter für Nostalgiker. Bei Manor, 8 Stück à 8.90 Fr.

5

Aufgefrischt

Formschön Ein Klassiker. Bei Nuances, für 6 Fr.

6

UNIKATE → Ausrangierte Möbel macht das Team von Altrimenti wieder fit für zeitgenössische Wohnungen. Sie werden innen und aussen bemalt und mit Ornamenten verziert. Kommendes Wochenende lädt Altrimenti zur Ausstellung in ihre Werkstatt ein.

Bunter Kitsch Farbenmix Je bunter, desto besser. Bei Cachet für 8.90 Fr.

Schweinchen tanzen am Baum. Bei Arslonga, für 5.90 Fr.

1

Fliegenpilz in Pink. Bei Manor, für 6.90 Fr.

Tannenbaum Mundgeblasen, bei Steiff Galerie Zürich, für 24 Fr.

6

Teelichter Glitzern mit den Kugeln um die Wette. Bei Globus, für 5.90 Fr.

3

Beerenstark Fruchtige Weihnachten! Bei Steiff Galerie Zürich, für 6.80 Fr.

4

1

2 5

1

26./27. Nov., 11–17 Uhr. Gewerbezentrum Arova in Flurlingen.

6

→ GUT ZU

WISSEN

4 2

3

Natürlich schlicht Glockenspiel an Weihnachten. Bei Nuances, für 17 Fr.

Glas Dadurch schimmert das Kerzenlicht. Kugel bei Manor, für 4.50 Fr.

Weiss wie Schnee. Schön zusammen mit Holz. Bei Globus, für 2.90 Fr.

Holzig Natur pur am Tannenbaum. Bei Globus, für 3.90 Fr.

Tannenzapfen für den gedeckten Tisch. Bei Nuances, für 115 Fr.

Schneeflocke aus Filz. Bei Changemaker, für 2 Fr.

1

4

2

5

Ordnung

3

6

3

4 5

6

Plätzchen gesucht Eine Tabakdose mit langer Geschichte Tabak ist ein lukratives Geschäft! Unser Nachbarstaat Österreich hat das früh erkannt – und im 18. Jahrhundert die Regelung über das Monopol übernommen. 1784 wurde unter Kaiser Joseph II. die Österreichische Tabakregie gegründet. Die Firma bekam das Vollmonopol für Anbau, Verbreitung und Vertrieb des Tabaks. Versorgt wurden damit auch Kriegsinvalide und verarmte Beamte. Unsere hübsche Dose stammt aus der Zeit vor 1949. Denn nach dem Krieg wurde die Firma umbenannt. Wenn Sie rauchen, dann bitte amerikanischen Pfeifentabak – denn dafür war sie gedacht. Interessiert? Schreiben Sie an magazin@blickamabend.ch

Fotos: Cinetext, Paul Seewer, ZVG

2

5

Rätsel um den Christbaum Warum feiern wir überhaupt mit einem Christbaum? Es gibt viele Theorien: Die einen verknüpfen es mit der Wintersonnenwende, da schon die Römer ihre Häuser am 21.12. mit Zweigen schmückten. Andere behaupten, der Christbaum sei eine Form des Paradiesbaumes von Adam und Eva. Sicher ist: Ab dem 17. Jahrhundert eroberte er Europa. Anfangs den Reichen vorbehalten, wurden bald Tannenwälder angelegt. So kam der Baum auch in die einfache Stube.


JOHN LENNON • U2 • BOB DYLAN • RED HOT CHILI PEPPERS • LADY GAGA • BRUNO MARS • BEYONCE KATY PERRY • JUSTIN TIMBERLAKE • MADONNA RIHANNA • DAVID GUETTA • EMINEM • BRUCE SPRINGSTEEN • JOSH GROBAN • BLACK EYED PEAS KEITH URBAN • P!NK • CEE LO GREEN • BON JOVI LADY ANTEBELLUM • FOO FIGHTERS • NICKI MINAJ R.E.M. • SADE • MICHAEL BUBLE • JUSTIN BIEBER ADELE•ENYA•ELTONJOHN•KINGSOFLEON•JOHN MAYER • QUEEN • STING • LEONA LEWIS • NE-YO SHAKIRA • NORAH JONES

SoNGS FOR JAPAN ALS DOPPEL-CD UND DOWNLOAD. JETZT ÜBERALL. ALLE REINERLÖSE ZU GUNSTEN DES JAPANISCHEN ROTEN KREUZES.

Mehr Feierabend.

Die Blick am Abend-App macht mehr aus deinem iPhone: Top News, Single des Tages, ÖV-Informationen, TV- und Kino-Guide, Events, Blick am Abend als PDF und vieles mehr. Jetzt downloaden auf w w w.blick-apps.ch


29

DVD / GAMES

Montag, 21. November 2011 Romantik in mehreren Anläufen Larry (Tom Hanks) und Mercedes (Julia Roberts) kommen sich näher.

→ SHORT-

CUTS

Schweizerisch Darauf mussten Fans des Schweizer Films lange verzichten. Nach einer Pause erscheint «Die Schweizermacher» endlich wieder auf DVD fürs Heimkino. Rolf Lyssys ironische Geschichte über zwei Beamte, die einbürgerungswillige Ausländer auf Herz und Nieren prüfen, amüsiert und gehört in die Die SchweiSammlung je- zermacher des Filmfans. Praesens Film Bewertung:

Ein Optimist in Nöten



Stürmisch

LIEBENSWERT → Selbst zwei Hollywoodstars

Larry Crowne Impuls Home Entertainment

reichen «Larry Crowne» nicht zum Volltreffer. ronny.nenniger @ringier.ch

W

enn Julia Roberts und Tom Hanks aufeinandertreffen, frohlockt Hollywood. Dass die Kassenmagnete sich gut ergänzen, machten sie bereits in «Der Krieg des Charlie Wilson» klar. Tatsächlich war das damalige Filmprojekt der Beginn einer bis heute anhaltenden Freundschaft. Roberts und Hanks – beide glücklich verheiratet – verbringen die Freizeit mitein-

→ TOP 3 GAMES

1

ander, lachen und vertiefen sich stundenlang in Diskussionen, wie sie in Interviews verraten. Wenig verwunderlich, dass Hanks es nochmals wissen wollte und Julia Roberts für «Larry Crowne» buchte. Die zweite Regiearbeit des 55-Jährigen hätte ein zweiter romantischer Kinofrühling für die beiden werden können, vergibt aber wesentliche Punkte. Im Zentrum der Geschichte steht die Frohna-

Fotos: ZVG

mixte Drinks als für ihre Studenten. Nie wirkt «Larry Crowne» gekünstelt oder gestellt. Im Gegenteil, Tom Hanks inszeniert eine ungezwungene Romanze, die zeitweilig amüsiert. Trotzdem will der Funke aber nicht so richtig zünden. Die Geschichte hat zu wenig Kanten, den Charakteren fehlt es an Tiefgang. Wem solch ein kalorienarmes Film-Rezept aber reicht, der ist gut bedient.  Bewertung:





Von Dolch-Helden, Raumfahrern und Klempnern

In «Assassin’s Creed – Revelations» ist der Florentiner Ezio Auditore zum dritten und letzten Mal der Protagonist. Als Assassine muss er zur Zeit der Renaissance gegen die Templer antreten. Dabei verschlägt es ihn dieses Mal ins mittelalAssassin’s terliche Konstantinopel. Creed Revelations, Das Game überzeugt für PS3, mit fantastischer Grafik X360, ab und sattem Umfang. 18 J., 75 Fr.

martin.steiner@ringier.ch

tur Larry (Hanks). Weil der Kundenberater eines Kaufhauses keinen College-Abschluss besitzt, wird er eines Tages völlig überraschend entlassen. Die darauf folgende Jobsuche ist wenig ergiebig, worauf sich Larry im örtlichen College einschreibt. Bald findet der Optimist neue Freunde und belegt einen Kurs bei der hübschen, aber sehr frustrierten Dozentin Mercedes (Roberts). Die zynische Lehrkraft interessiert sich allerdings mehr für gut ge-

«Barney’s Version» ist die süffige Lebensbeichte des Barney Panofsky – toll gespielt von Paul Giamati – der unter Mordverdacht steht. Die Frauengeschichten und Ups & Downs im Leben des jüdischen TVProduzenten amüsieren, nicht zuletzt dank der skurrilen Charakterdarsteller, zu denen Barney’s auch Dustin Version Impuls Home Hoffman Entertainment gehört. Bewertung:

2

Der Shooter «Halo – Combat Evolved» war vor zehn Jahren massgeblich für den Erfolg der Xbox verantwortlich. Aus diesem Grund erscheint nun die Anniversary-Edition des Spiels. Als Masterchief verschlägt es den Spieler Halo auf den Planeten Halo. Combat Evolved Dort gilt es, die AuslöAnniversary, schung der Menschheit für X360, ab zu verhindern. 16 J., 45 Fr.

3

Nintendo-Maskottchen Mario erhält endlich sein eigenes Spiel auf dem 3DS. Das Jump’n’Run wechselt wild zwischen Leveln in der klassischen Seitenansicht und solchen, in denen Mario frei durch die Umgebung hüpfen kann. ZuSuper rück aus früheren Teilen Mario 3D Land sind der Waschbärenfür 3DS, Anzug oder die Fahnenab 3 J., stangen am Levelende. 59 Fr.


30

RÄTSEL

→ KREUZWORTRÄTSEL

www.blickamabend.ch

Gesamtwert: 1530 Franken

Wochenpreis: 3 × zwei Nächte für 2 Personen im Hotel Schweizerhof Basel***S im Wert von je 510 Franken! Ein Wochenende in Basel: vielfältigste Kultur und engagierte Gastfreundschaft. Nutzen Sie den oberrheinischen Museumspass für 24 Stun© Dominik Plüss den und übernachten Sie im gediegenen ***Superior-Hotel, inkl. Frühstück und vielen attraktiven Zusatzleistungen. www.schweizerhof-basel.ch

Tagespreis: Ein Reisegutschein vom Türkeispezialisten im Wert von 100 Franken!

Teilnehmen SMS: Senden Sie folgenden Inhalt an die 920 (CHF 1.50/SMS): BAA1, Lösungswort, Name, Adresse. Telefon: Wählen Sie die 0901 591 921 (CHF 1.50/Anruf aus dem Festnetz) Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA51231

(gratis übers Handynetz)

Teilnahmeschluss: 22. November 2011, 24.00 Uhr Teilnahmebedingungen: Mitarbeitende von Ringier sowie von Voice Publishing sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Es wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt.

Lösungswort vom 17. November: FASANE Die Gewinner der Kw 45 (Wokpfannen-Set von Electrolux) werden schriftlich benachrichtigt.

→ BIMARU leicht Conceptis Puzzles

08010007350

2 0 5 1 2 1 3 1 1

→ KAKURO leicht

So gehts: Die Zahl bei jeder Spalte oder Zeile bestimmt, wie viele Felder durch Schiffe besetzt sind. Diese dürfen sich nicht berühren und müssen vollständig von Wasser umgeben sein, sofern sie nicht an Land liegen. www.bimaru.ch

17

4

1

1

2

1

1

2

2

7

16

15 16 17

9 1 7 2 8 4 3 9 3 6 5 8 6 2 7 5 1 4 6 7 6 9 3 8 Conceptis Puzzles

06010014110

So gehts:

12

Füllen Sie die leeren Felder mit den Zahlen von 1 bis 9. Dabei müssen zwei Regeln eingehalten werden: Die Summe in jedem Block muss der vorgegebenen Zahl entsprechen. Diese steht bei Zeilen links, bei Spalten oberhalb des Blocks. Pro Block darf jede Zahl nur ein Mal vorkommen.

16

17 10 10 21

12

17

7

10 4

14

12 16

4 Conceptis Puzzles

Gesamtwert: 1050 Franken

8

17

3

2

→ SUDOKU → SUDOKU mittel schwierig

13

14

4 4

21

Wochenpreis: 10 × eine All-in-One-Sicherheitslösung von Norman im Wert von je 105 Franken!

7000614

→ SUDOKU schwierig

4

8 5

Tagespreis: 1 × 1 Traumhaus-Los!

Teilnehmen SMS: Senden Sie SUDOKU, Ihre drei Lösungsziffern (von links nach rechts) und Ihre Adresse an 920 (CHF 1.50/SMS): SUDOKU 583, Name, Adresse Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA52491 (gratis übers Handynetz) Teilnahmeschluss: 22. November 2011, 15.00 Uhr

2

3 9 5

1

8 1

7 3

3 7

1 9

Conceptis Puzzles

5

8

6 9 2 1 2

7

06010001031


Montag, 21. November 2011

Das 24 Stunden Horoskop

Illustration: Alain Scherer

31

UNTERHALTUNG Heute von der Astrologin Christiane Woelky

WASSERMANN 21.1.– 19.2. Top: Ein gelungener Start in die Woche. Konzentriert und schwungvoll arbeiten Sie Ihre Aufgaben ab. Da bleibt noch genug Zeit, um ein paar Kontakte zu pflegen. Flop: Verwechseln Sie nicht Risikobereitschaft mit Übermut. Prüfen Sie jedes Angebot gründlich.

ZWILLINGE 21.5.– 21.6. Top: Venus und Merkur bringen Sie in Flirtlaune und sorgen für aufregende Begegnungen. Da könnte es mit dem Singleleben schon bald vorbei sein! Flop: Die Grippeviren haben Sie im Visier. Stärken Sie Ihre Abwehr mit Holunderbeersaft!

WAAGE 24.9.– 23.10. Top: Alle Unternehmungen mit Ihrem Herzblatt machen heute besonders viel Spass. Seien Sie mal wieder so richtig ausgelassen. Flop: Mars testet Ihre Flexibilität im Job. Immer wenn Sie denken, Sie haben alles im Griff, läuft wieder etwas quer.

SCHÜTZE 23.11.– 21.12. Top: Mit Ihrer charmanten Art schliessen Sie heute schnell Kontakte. Wenn Sie wollen, kann auch mehr daraus werden. Flop: Halten Sie sich im Job genau an die Abmachungen. Dann kann Ihnen niemand einen Vorwurf machen.

FISCHE 20.2.– 20.3. Top: Machen Sie sich startklar. Die Veränderungen, die jetzt im Beruf auf Sie zukommen, weisen in eine Richtung: nach oben! Flop: Schieben Sie deshalb nichts auf die lange Bank, packen Sie auch ungeliebte Arbeiten gleich an.

KREBS 22.6.– 22.7. Top: Wenn Sie sich bei einer Entscheidung unsicher fühlen, wenden Sie sich an Ihre Familie. Da gibt es jemanden, der Sie gut berät. Flop: Sie haben sich viel vorgenommen. Keine Sorge, Stück für Stück kommen Sie ans Ziel.

SKORPION 24.10.– 22.11. Top: Ihre Vitalitätskurve steigt und steigt, denn Mars und Pluto schicken Energie. Toll, wenn das so weitergeht. Flop: Manche Wünsche erfüllen sich leichter, wenn man sie loslässt und nicht ständig darauf fixiert ist. Probieren Sie es aus!

STEINBOCK 22.12.– 20.1. Top: Zurzeit sind Sie recht sensibel und haben sehr feine Antennen. Dadurch können Sie Ihren Schatz noch besser verstehen und auf ihn reagieren. Flop: Wenn man heute Erwartungen an Sie stellt, reagieren Sie etwas unwirsch.

WIDDER 21.3.– 20.4. Top: Alle Herzensangelegenheiten stehen heute unter einem guten Stern. Ein exzellenter Tag für Versöhnung und gemeinsame Zukunftsplanung. Flop: Nur keine Hektik! Im Job zählt nicht Schnelligkeit, sondern sorgfältige, solide Leistung.

LÖWE 23.7.– 23.8. Top: Ihre Umgebung reagiert sehr positiv auf Sie. Kein Wunder, Ihre Ausstrahlung ist geradezu unwiderstehlich. Flop: Sie sind schnell begeisterungsfähig, das ist klasse. Allerdings könnte Ihre Konzentrationsfähigkeit im Job etwas darunter leiden.

STIER 21.4.– 20.5. Top: Finanziell sieht es vielversprechend für Sie aus. Sie dürfen mit einer Rückzahlung oder einem Bonus rechnen – günstig für Weihnachten! Flop: Ihr Energiepegel ist nicht gerade auf dem höchsten Stand, sorgen Sie für ausreichend Schlaf.

JUNGFRAU 24.8.– 23.9. Top: Sie haben gerade etwas Geld übrig? Dann investieren Sie etwas davon in Ihr Zuhause. Sie werden sich jeden Tag darüber freuen! Flop: Ihre Leistungskurve weist ziemliche Schwankungen auf, nehmen Sie sich nicht zu viel vor.

Christiane Woelky wandte sich vor 27 Jahren ganz der Astrologie zu. Sie hat eine eigene Praxis für Beratungen, Unterricht und Workshops eröffnet und ist seit zehn Jahren Astro-Autorin für Zeitungen und Magazine. Zwei psychologische Ausbildungen (Atemtherapie und NLP) unterstützen ihre Arbeit.

W I TZ E DE S A B E N DS Chef und Angestellter auf der Toilette. Sagt der Angestellte: «Schön, dass wir hier mal als zwei normale Menschen nebeneinander stehen!» Daraufhin der Chef: «Ja, aber auch hier haben Sie den kürzeren gezogen.» Zwei Mädchen schleichen sich spät nachts von einer Party nach Hause. «Jetzt wird meine Mutter wieder vor Wut kochen», sagt die eine zur anderen. Da meint das andere Mädchen: «Du hast es gut! Ich bekomme so spät nie etwas Warmes.»


HEUTE 20.00 UHR EXKLUSIV

N EenN W Ir N E G T e Z P 2 T J E N HOLLYWOOD füER UErsFAon … UND 360 WEITERE KINOFILME PRO JAHR ALS TV-PREMIEREN. FÜR ALLE, DIE ES LEID SIND, IMMER DAS BESTE ZU VERPASSEN. Willkommen im Kino zu Hause. Teleclub zeigt die aktuellsten Kinofilme als TV-Premieren – jeden Monat 30 Erstausstrahlungen. Das sind 360 Filmhits pro Jahr – ohne Werbeunterbrechung. Dazu ein erstklassiges Programm mit Serien, Krimi-, Sci-Fi- oder ComedySendungen, sowie atemberaubenden Dokumentationen. Und nicht zu vergessen, das beste Familienprogramm mit Disney Channel und Disney Cinemagic, Faszination Tierwelt, Romance TV und weiteren Disney Familiensendern.

JETZT ABONNIEREN UND 2 MONATE ALLE KANÄLE GRATIS GENIESSEN: 044 947 87 87 oder www.teleclub.ch

N

c w w w.tele

lub.ch/ve

rlosung

and © 2010 Twentieth Century Fox Film Corporation.

CH AMPIO

D

TM

HE

E w 2 WO C as FINAL ets für d E w 2 Tick S LE AGU


c 1999 v1.1 eps

Messstreifen zur Überprüfung der Druckqualität v. 290 1.2 quality&more

33

TV AB 16 UHR

Montag, 21. November 2011

→ SF 1

→ SF 2

→ ARD

16:50 Der Bergdoktor 2008 17:40 Telesguard 18:00 Tagesschau 18:10 Meteo 18:15 5 gegen 5 18:40 Glanz & Gloria 19:00 Aktuell 19:25 SF Börse 19:30 Tagesschau 19:55 Meteo

16:15 Cosmo und Wanda 16:45 Die Zauberer vom Waverly Place 17:10 Zambooster 17:20 Hannah Montana 17:45 myZambo 18:05 Best Friends 18:35 Der Lehrer 19:05 Gossip Girl

16:10 Elefant, Tiger & Co. 17:00 Tagesschau 17:15 Brisant 18:00 Verbotene Liebe 18:50 Grossstadtrevier 19:45 Wissen vor 8 – Werkstatt 19:50 Das Wetter 19:55 Börse

20:05 1 gegen 100 21:05 Puls Voll- oder Teilzahlprothesen/Künstliches Blut 21:50 10vor10 22:15 Meteo 22:20 Eco 22:55 Schawinski Mit Otto Ineichen – Nationalrat FDP Liberale/LU 23:30 Tagesschau Nacht 23:45 Mad Men E Wohltäter 00:40 John Adams B Don't Tread on Me

20:00 Mercy E Schmerz der Zurückweisung 20:50 Dr. House E Unheilsgeschichten 21:40 Castle E Nikki Heat 22:25 Sportlounge Depression und Doping 23:05 CSI: Miami E Happy Birthday 23:55 Sex Traffic E (GB/CA 2004) Thriller mit Wendy Crewson 01:35 Prison Break

20:00 Tagesschau B 20:15 Krokodile B Erlebnis Erde 21:00 Hart aber fair B Die Betreuungslüge 22:15 Tagesthemen 22:45 So nah am Tod B Afghanistan im zehnten Kriegsjahr 23:30 Hindukusch und zurück 00:15 Nachtmagazin 00:35 Dittsche – Das wirklich wahre Leben B 01:05 Schnappt Shorty C B (USA 1995) Komödie

→ ZDF

→ ORF 1

→ ORF 2

16:00 Heute 16:15 Herzflimmern – Liebe zum Leben 17:00 Heute – Wetter 17:15 Deutschland spezial 17:45 Leute Heute 18:00 Soko 5113 19:00 Heute 19:20 Wetter 19:25 WISO

16:45 Die Simpsons 17:30 How I Met Your Mother 17:55 ZIB Flash 18:00 How I Met Your Mother 18:25 Anna und die Liebe 18:50 Scrubs 19:15 Mein cooler Onkel Charlie 19:45 Chili

16:00 Die Barbara Karlich Show 17:00 ZIB 17:05 Heute 17:40 Herbstzeit 18:30 Konkret 18:51 Infos und Tipps 19:00 Heute 19:22 Licht ins Dunkel 19:30 Zeit im Bild 19:55 Sport

20:15 Es war einer von uns (D 2011) Drama von Kai Wessel mit Maria Simon, Anja Kling, Devid Striesow 21:45 Heute-Journal Mit Marietta Slomka 22:12 Wetter 22:15 Departed – Unter Feinden C (USA 2006) Thriller von Martin Scorsese mit Leonardo DiCaprio, Matt Damon, Jack Nicholson 00:35 Heute Nacht Mit Normen Odenthal

20:00 ZIB 20 20:15 CSI NY B Mantel des Schweigens 21:05 Doctor's Diary – Männer sind die beste Medizin B Mist! Wieder einen Frosch erwischt! 21:50 ZIB Flash 22:00 The Closer B Gottvertrauen/Fette Beute 23:30 Mercy B Alles Gute zum Valentinstag! 00:15 ZIB 24 00:35 Life B

20:05 Seitenblicke 20:15 Die Promi Millionenshow Moderation Armin Assinger, Gäste: Sarah Wiener, Alexander Wurz, Ernst Hausleitner, Tom Walek, Lilian Klebow u.a. 22:45 ZIB 2 23:15 Kulturmontag 00:00 Peter Weibel – Mein Leben 00:45 Die Tiefseetaucher (USA 2004) Komödie mit Bill Murray, Owen Wilson, Cate Blanchett

→ SAT 1

→ RTL

→ PRO 7

16:00 Richter Alexander Hold 17:00 Niedrig und Kuhnt – Kommissare ermitteln 18:00 Das Sat.1-Magazin 18:30 Anna und die Liebe 19:00 Menu Surprise 19:30 K11

16:00 Familien im Brennpunkt 17:00 Die Schulermittler 17:30 Unter uns 18:00 Explosiv 18:30 Exclusiv 18:45 Aktuell 19:05 Alles was zählt 19:40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten

15:20 Der Appartement-Schreck (USA 2003) Komödie mit Ben Stiller, Drew Barrymore 17:00 Taff 18:00 Faces TV 18:40 Die Simpsons – Gott gegen Lisa Simpson u.a. 19:10 Galileo

20:00 Sat.1 Nachrichten 20:15 Zufällig verheiratet (GB 2008) Drama mit Uma Thurman, Jeffrey Dean Morgan, Colin Firth 22:15 Planetopia Mit Markus Appelmann 23:00 Focus TV-Reportage Wissensmagazin 23:30 Eins gegen Eins 00:15 Forbidden TV Erotik-Clips 01:15 Criminal Minds: Team Red Die blaue Maske

20:15 Wer wird Millionär? Spielshow mit Günther Jauch 21:15 Bauer sucht Frau 22:15 Extra – Das Magazin Moderation: Birgit Schrowange 23:30 30 Minuten Deutschland Luxus für die Füsse – Wenn der Schuh zum Tick wird 00:00 RTL Nachtjournal 00:27 Das Wetter 00:30 10 vor 11 00:55 Extra – Das Magazin (W) 02:05 Familie im Brennpunkt

20:15 Falling Skies Die Überlebenden/ Das Arsenal 22:10 Supernatural Die Engel wachen über dich 23:05 TV Total Comedy-Show mit Stefan Raab, Gäste: Elin Kolev, Travin Rice 00:00 Switch reloaded – Best of Comedy mit Bernhard Hoëcker, Susanne Pätzold, Max Giermann u.a. 01:50 Talk Talk Talk

→ KABEL 1

→ SWR

→ ARTE

16:05 Kaffee oder Tee 17:00 Aktuell 17:05 Kaffee oder Tee 18:00 Aktuell 18:09 Börse 18:15 Bilder von oben – Geschichten von unten 18:45 Landesschau 19:45 Aktuell 20:00 Tagesschau 20:15 Garmischer Bergspitzen (D 2010) Romanze mit Timothy Peach, Valerie Niehaus 21:45 Aktuell 22:00 Hannes und der Bürgermeister 22:30 Gags am laufenden Band 23:00 2+Leif 23:30 Kandidaten – Demokratie an der Förderschule 00:50 Betrifft

16:20 Baukunst 16:50 360° – Geo Reportage – Ein Baumhaus in Costa Rica 17:40 X:enius – Zucker - Süsse Sucht oder harmlose Nascherei? 18:10 Asiens Länder, Asiens Lieder 19:00 Arte Journal 19:30 Photo for Life 20:15 Carmen aus der Mailänder Scala 23:00 Die Suche nach der Stadt von morgen 23:50 Schummeln für Jesus 00:25 Global 00:50 Wahl der Waffen (F 1981) Krimi mit Yves Montant, Gérard Depardieu

→ 3SAT

→ VOX

→ 3+

16:15 Arlberg – Der weisse Rausch 17:00 Leben zwischen Dreitausendern 17:45 Weiss wie Schnee 18:30 Nano 19:00 Heute 19:20 Kulturzeit 20:00 Tagesschau 20:15 Kosmopolit 21:00 Entweder Broder – Die Deutschland-Safari! 21:30 Hitec: Die Abrissindustrie 22:00 Shanghai, mon amour 22:30 Berg und Geist: Burhan Öçal 23:00 Das Messer im Kopf 23:50 In Treatment 00:10 10 vor 10 00:40 Eisenbahngeschichten

16:00 Menschen, Tiere & Doktoren 18:00 Mieten, kaufen, wohnen 19:00 Das perfekte Dinner im Schlafrock 20:00 Prominent! 20:15 CSI:NY – Mantel des Schweigens 21:15 Criminal Intent – Arm und reich 22:15 Leverage 23:15 Boston Legal 00:10 Nachrichten 00:30 Criminal Intent (W)

16:00 Meine wilden Töchter – Die Party danach/Nichts passiert! u.a. 17:15 How I Met Your Mother – Verliebt, verlobt, versagt/Jugendliebe u.a. 20:15 Navy CIS – Regel 51/Die tapferste Stunde 22:05 Criminal Minds – Alte Spuren/Die Suche (1+2) 00:50 Criminal Minds (W)

C Dolby E Zweikanalton

TOP

Nicht verpassen

→ Zufällig verheiratet

16:15 What's up, Dad? 16:45 News 16:55 Two and a Half Men 17:50 Abenteuer Leben – täglich Wissen 19:15 Achtung Kontrolle! 20:15 Crocodile Dundee II (USA 1988) Komödie von John Cornell mit Paul Hogan, Linda Kozlowski 22:30 Anacondas: Die Jagd nach der Blut-Orchidee (USA 2004) Horror von Dwight H. Little mit Johnny Messner, Salli Richardson 00:20 Crocodile Dundee II (USA 1988) Komödie (W)

A S/W B Untertitel

→ TV�TIPPS DES ABENDS

© 2011

20:15 Uhr auf Sat 1 Dr. Emma Lloyd ist in New Yorks Radiolandschaft die Fachfrau für Liebesangelegenheiten. So auch Sofia (Uma Thruman), die nach einem Anruf beim «Love Doctor» beschliesst, ihre Verlobung zu Feuerwehrmann Patrick (Jeffrey Dean Morgan) zu lösen und ihn damit in ziemliche Verzweiflung stürzt.

→ Falling Skies 20:15 Uhr auf Pro 7 Feindliche Aliens haben die Welt eingenommen, die Städte zerstört und die Menschheit dezimiert. Geschichtsprofessor Tom Mason schliesst sich gemeinsam mit seinen Söhnen der so genannten «Second Mass» an, einer Gruppe von Widerstandskämpfern aus Boston.

Impressum

Auflage: 321 095 (WEMF/SW-beglaubigt 2011) Leser: 635 000 (MACH 2011-2, D-CH) Verbreitung: ZH, BE, BS, SG, LU/ZG Adresse: Blick-Newsroom, Dufourstrasse 23, 8008 Zürich 044 259 62 62, redaktion@blickamabend.ch Chefredaktor: Peter Röthlisberger Blattmacher: Thomas Benkö Art Director: Stephan Kloter Chef vom Dienst: Balz Rigendinger Leitung Nachrichten: Andrea Bleicher Leitung Politik: Vakant Leitung Wirtschaft: Daniel Meier Leitung People: Dominik Hug Leitung Lifestyle: Janine Urech Leitung Sport: Felix Bingesser Leitung Foto: Tobias Gysi Leitung Layout: Emanuel Haefeli Autor: Hannes Britschgi Lokalredaktion Zürich: 044 259 62 62, zuerich@blickamabend.ch Lokalredaktion Basel: 061 261 90 20, basel@blickamabend.ch Lokalredaktion Bern: 044 259 66 80, bern@blickamabend.ch Lokalredaktion Luzern: 041 240 12 60, luzern@blickamabend.ch Lokalredaktion St. Gallen: 071 220 32 33, st.gallen@blickamabend.ch

Anzeigen-Service: Telefon: +41 44 259 60 50, Telefax: +41 44 259 68 94 Email: blickanz@ringier.ch Internet: www.go4media.ch Geschäftsführerin: Caroline Thoma Leiter Werbemarkt: Beni Esposito Leiterin Marketing: Corina Schneider Leiter Digital Media: Chris Öhlund Leiter Sales-Service: Bernt Littmann Druck: Tamedia AG Druckzentrum, Zürich, Büchler Grafino AG, Bern, Ringier Print, 6043 Adligenswil Herausgeber: Ringier AG, Brühlstrasse 5, 4800 Zofingen Beteiligungen: Addictive Productions AG, Betty Bossi Verlag AG, Energy Bern AG, Energy Schweiz Holding AG, Energy Zürich AG, ER Publishing SA, Eventim CH AG, Geschenkidee.ch GmbH, Good News Productions AG, GRUNDY Schweiz AG, Investhaus AG, JRP Ringier Kunstverlag AG, 2R MEDIA SA, Mediamat AG, media swiss ag, Original S.A., Pool Position Switzerland AG, Previon AG, Presse TV AG, Qualipet Digital AG, Rincovision AG, Rose d’Or AG, Sat.1 (Schweiz) AG, SMD Schweizer Mediendatenbank AG, SMI Schule für Medienintegration AG, Teleclub AG, The Classical Company AG, Ringier Axel Springer Media AG, Ringier France SA, Ringier Publishing GmbH, Juno Kunstverlag GmbH, Ringier (Nederland) B.V., Ringier Kiadó Kft., Népszabadság Zrt., Ringier Pacific Limited, Ringier Print (HK) Ltd., Ringier China, Ringier Vietnam Company Limited, Get Sold Corporation

c 1999 v1.1 eps


34

COMMUNITY

Die Singles des Tages Ronja sucht ...

«... einen gepflegten und lustigen Traummann» Alter: 18 Jahre Wohnort: Engelberg OW Grösse: 1,65 m Beruf: Gymnasiastin Sternzeichen: Schütze Mein Club: Popcorn, Saas Fee.

Meine Hobbys: Ausgang, Freunde treffen, Winter. So verführt man mich: Mit ganz viel Charme. Meine Macke: Unpünktlichkeit.

Danke min Engel, es gaht mer viel, viel besser. Hoff mir händs witerhin so guet, au wenn nur fründshaftlich. Hoff dini Lap chunt guet use. Kuss <3 Du (w), chli mit schwarze Haar, hesch e türkis farbigi Jacke agha gester. Han dich ide S2 vo Thalwil uf Pfäffike gseh. Gasch mer nüm usem chopf. Meld di.

Törnt an: Ein Lächeln. Das will ich mal erlebt haben: Sex im Schnee. Ich kann nicht: Physik und Mathematik. Kontakt: 2311_ronja@bsingle.ch

Roman sucht ...

«... eine hübsche Frau» Alter: 18 Jahre Wohnort: Wattwil SG Grösse: 1,70 m Beruf: Zimmermann Sternzeichen: Löwe Mein bester Anmachspruch: «Eh, kennsch mi no?»

Unseri Blick hän sich am Di. Mittag bim Burger King mermols troffe :) - Du(w) bisch mitere Kollegin und me härzige Hund unterwägs gse. Mäld di doch: mirot@ gmx.ch

Geschter ca. 12.40, vorem City Chino – merci füre Tipp, dass Kasse ersch 1 Stund vorem 1. Fium uftuet... Gruess

Lieber Geronimo, nach zwei Jahren bekomme ich noch Hühnerhaut, wenn du mich küsst..! Di Squaw Snufi

Tanja, ich vermisse dich so... Es tut mir leid. Bitte meld dich. Für immer deins RB...

Törnt ab: Ungepflegte, stinkende Männer.

I love you all

Schatzchäschtli ...

Suche dich, 7:30 am HB in Züri mit Unihockeystock, gelbe Schauffel, grünes Griffband. 0793173711 LG

Mein Drink: Strawberry Margarita.

www.blickamabend.ch

mir üs Hey Mausi! Ou we nne u itze für immer tre tod du für mi praktisch ch do du h bisch, wirsc zi at Pl e lin ch e s ig ew s Büsi mim Härze ha! Di

Hey mi Schatz, wett dir eifach säge, dass i mega froh bi, dass i di ha! I wott niemeh ohni di si! Liebe di vo ganzem Härze! <3 Kuss, dini Mus

dass es Min Engel, ich bin froh, m Weg de uf dir l wil Ich dich git! stoh. dir zu r sege, dass ich imme er Tig din , Hdüal

Rina min Schadz, egal was passiert, du bliebsch die Best! Jetz bisch au mal im Blick! :D :**

Hallo mini Mus, ich wot dir mal danke säge für alles !!!! Und wot dich uf dem Weg fröge- möchtest du mich Heiraten !!!! I love you, dis Ängeli

I ha gester näbe dir (m) am Bob Dylan Konzärt tanzt,SektorT2. Du hesch zerrissnigi Jeans, e schwarze Kapuzepulli & e graus Cap aka. Wör mi freue! dylant2@bluewin.ch

17 11 18.30 du (m), beige Jagge, hesch z’Kerzers di Ruksack vergässe bim usstige... Meld di doch mal... rotschwarz-17@ hotmail.com

Sie möchten jemanden grüssen, jemandem gratulieren, sich entschuldigen oder einfach nur was Schönes sagen, dann senden Sie ein SMS mit GRUSS und Ihrem Text an 920 (70 Rp./SMS). Beispiel: Gruss Caroline, du bist die Beste, dein Dave. Pro SMS 160 Zeichen. Die Besten werden jeden Tag im Blick am Abend abgedruckt. Die Redaktion behält sich vor, Texte zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Schnügel des Tages

Ich verliebe mich: Bei schönen Augen. Verzeihen kann ich: Bei einer guten Ausrede. So verführt man mich: Mit schönen Dessous. So verführe ich: Mit meinen blauen Augen. Ist sexy: Schöne Frauen. Für meine Liebste würde ich: Die Sterne vom Himmel holen. Das würde ich an mir ändern: Meine Haarfarbe. Kontakt: 2111_roman@bsingle.ch

Der neugierige Schnügel Myra möchte alles über die Welt wissen. Auch, wie das Internet funktioniert. Katzen stehen halt auf Weiterbildung. Ein Bild von Sandy Bösch aus Bern. Schicken Sie ein hochauflösendes Bild von Ihrem Schnügel und einen kurzen Text an: redaktion@blickamabend.ch. Facebook-Schnügel: Laden Sie das Foto auf unsere Page: www.facebook.com/blickamabend (erscheint freitags).


35

Montag, 21. November 2011

Streetspy

von Laura Anahi

Auf der richtigen Spur

1

Detektive und Agenten hüllen sich in Capes, auch Zorro trägt eines. Es scheint, als könnte der schwarze Umhang bei geheimen Aufträgen behilflich sein. So ist es nicht verwunderlich, verleiht dieses Kleidungsstück der Trägerin etwas Geheimnisvolles oder gar Heldenhaftes. Am schönsten interpretierte Emma Peel in den 60er-Jahren als Agentin in der britischen Fernsehserie «Schirm, Charme und Melone» den Stil: Immer in Kombination mit einer engen Hose – und den Männern im Kampf gegen das Böse nie unterlegen.

2

1

3

Eva, Mami aus Zürich

2

Isabelle, Unidozentin aus Murten

3

Helen, Ärztin aus Zürich

Abgefahren! im Zug mit

Katja Walder

FaltenMärchen Sie klang wie Trudi Gerster. Einen Moment glaubte ich sogar, die Märchentante der Nation habe sich tatsächlich in meinen Zug verirrt. Ich habe von ihr fürs Leben gelernt: «Mini Mueter hett üüüüüberhaupt kei Falte gha», sagte sie – und es klang tatsächlich, als erzähle sie ein Märchen. «Die hett viiiiiill die glätter Huut gha wien ii. Die isch mit 89i gschtorbe. Da hetti jetzt no 5 Johr vor mir. I kenn aini, die hett ersch vor zwei Johr, mit 88i, aafange runzle.» Ich erwartete, dass an dieser Stelle ihrer Erzählung ein Prinz mit einer Antifalten-Creme angeritten käme, doch ihre Geschichte ging anders aus: «Runzle, da gitts eifach. Da isch normal. Gitt ja vill Jungi, wo das wegoperiered. Aber da isch tüüüüüüür. Und da chunnt denn scho wieder, mit de Zyt. Min Maa hett mer früener scho immer gsait, i heg Runzle. Aber er hett mi trotzdem gliebt!» Beim Aussteigen habe ich einen Blick zurück geworfen. Sie sah nicht aus wie Trudi Gerster. Sie hatte weisse Locken, ein liebes Gesicht und Runzeln, die ich gerne in Kauf nehme, wenn mich ein Mann dafür ein langes Leben lang liebt. katja.walder@ringier.ch

→ DIE FRAGE

DES TAGES

Fotos: ZVG, René Kälin

Welches waren die schönsten Ferien, die Sie je erlebt haben?

Ata (17) Schüler aus Kleindöttingen AG Das war letzten Sommer, als ich mit vier Kollegen nach Nizza ging. Wir haben gefeiert, eingekauft und relaxt. Es waren geniale Ferien, ich würde gleich wieder gehen.

Romina (24) Fachfrau Betreuung aus Zürich ZH Die letzten Ferien mit meiner Familie, als diese noch ganz war. Wir waren mit dem Wohnmobil in Spanien am Meer. Nur zwei Schritte und man war im kühlen Wasser. Wunderbare Tage!

Andri (19) Fachmann Betreuung aus Horgen ZH Mit Freunden in Prag, das waren meine tollsten Ferien. Eine schöne Altstadt mit beeindruckender Architektur und gemütlichen Parks. Dazu war das Preis-Leistungs-Verhältnis super!

Selin (18) Tänzerin aus Niederweningen ZH In den Ferien in Los Angeles durfte ich in drei Tanzschulen Stunden nehmen. Die Menschen, die ich getroffen habe, gaben mir Inspirationen für meinen Weg.


Morgen im

Das Wetter

Neues Glück für Beat Breu

Fr. 2.– am Kiosk

 Amstutz-Debakel Wen hat Blocher noch im Köcher?

Das grosse Liebes-Interview. Exklusiv

 Kiosk-Überfall Fiese Räuber holen 20 000 Franken.

Mittwoch

MORGEN

5° Donnerstag

5° Zürich Temperatur: Regenrisiko: Sonne:

Freitag

6° 1% 3h

Heute vor einem Jahr:

bedeckt, 3°

Alles für die Pflegerin TREUE → Eine reiche

New Yorkerin vererbt ihr Geld ihrer einst mittellosen Pflegerin.

Erbin einer Superreichen Philippinerin Hadassan Peri (kl. Bild) hat Huguette Clark (104) bis zu deren Tod gepflegt.

Glogger mailt … … Thomas Gottschalk Entertainer ohne Nachfolger

H

uguette Clark. Das letzte Foto von ihr wurde 1930 aufgenommen. Sie war Tochter des zweitreichsten Amerikaners, von Kupferminen-König William Clark. Die letzen 80 Jahre verbrachte die Millionenerbin meist in ihrem 42-Zimmer-Haus in New York, umgeben nur von Hunderten handgemachten Porzellanpuppen. Im Mai 2011 starb sie 500 Millionen Dollar schwer im Alter von 104 Jahren. 1990 kam die Philippinerin Hadassan Peri auf Vermittlung einer Pflegepersonal-Agentur zur reichen alten Dame. 20 Jahre lang war die Pflegerin ihrer Herrin treu ergeben, brachte sie tagtäglich ins Bett. Sie wurde reich belohnt: 131 000 Dollar Jahreslohn, 5 Millionen Bonus im Jahr 2009, fünf luxuriöse Anwesen, zwei Luxus-Autos. Das war zu Lebzeiten. Jetzt, nach Frau Clarks Tod, folgen 30,6 Millionen Dollar Erbe und die wertvollste Puppensammlung der Welt. rig

Von: glh@ringier.ch An: presse@zdf.de Betreff: Wetten, dass..?

G O OD

Fotos: AP Photo, ZVG

NEWS !

Lieber Thomas Gottschalk Gratulation zu 35 Jahren Ehe mit ihrer Thea. Und dann die Freude, dass sich kein Nachfolger für «Wetten, dass..?» findet. Wir wollen die Kandidaten durchgehen: Harpe Kerkeling – hat abgelehnt. Nicht mal angefragt wurden (haben gleichwohl wichtig-wichtig abgesagt): Jörg Pilawa (kennt den einer vor der Migros-Kasse?), Grinse-Koch Markus Lanz, Grinse-Moderator Johannes B. Kerner, XXL-Busen Barbara Schöneberger, Jux-Drossel Anke Engelke. Entweder machen es jetzt die Wildecker Herzbuben, Kurt Felix, Dieter Thomas Heck oder Dieter Bohlen oder das ZDF stellt «Wetten, dass...» ein. Göttliche Ruhe am Samstagabend! Helmut-Maria Glogger

Anzeige

Wir wählen die bewährten Verena Diener und Felix Gutzwiller wieder in den Ständerat.

VERENA DIENER

FELIX GUTZWILLER

Regine Aeppli, Regierungsrätin SP | Martin Bäumle, Präsident glp Schweiz | Nick Beglinger, Präsident Swiss Cleantech | Mario Fehr, Regierungsrat SP | Hanspeter Fricker, Geschäftsführer WWF Schweiz | Bastien Girod, Nationalrat Grüne | Maya Ingold, Nationalrätin EVP | Ruedi Jeker, a. Regierungsrat | Tiana Angelina Moser, Nationalrätin glp | Nicole Poëll | Andy Reinhard, Volkart Stiftung | Kathy Riklin, Nationalrätin CVP | Thomas Wagner, a. Stadtpräsident/a. Stadtrat | Monika Weber, a. Stadträtin/a. Ständerätin | Lothar Zjörien, BDP Präsident, Nationalrat


21.11.2011_ZH