Issuu on Google+

www.blickamabend.ch Montag, 17. Dezember 2012

Montag, 17. Dezember 2012 Bern, Nr. 244

QuotenFlop Miss Universe: Buchmacher glauben nicht an Buchschacher.  PEOPLE 18/19

Gedenkfeier Barack Obama in der Nacht auf heute in Newtown.

HEUTE ABEND

4° 4°

MORGEN

«Ich fühle mich weniger einsam» Auguri! Silvio Berlusconi (76) hat sich mit einer 28-Jährigen verlobt.  AUSLAND 11

Nicola Spirig rennt Federer nach Beim Tennis-Star werden selbst Olympiasiegerinnen zu gewöhnlichen Groupies.

 SPORT 20/21

Fotos: Getty Images, Keystone

Rede nach Amoklauf

Präsident

mutlos

E

s ist seine letzte Amtszeit. US-Präsident Barack Obama hat nichts mehr zu verlieren. Trotzdem forderte er in der Nacht auf heute bei der Gedenk-

feier für die 26 Opfer von Newtown kein striktes Waffengesetz. Stattdessen sagte er Sätze wie: «Wir tun nicht genug.» Aber auch: «Kein einziges Gesetz oder Bündel von Geset-

zen kann Böses ausrotten.» Wir Europäer wissen: In anderen Ländern kann sich das Böse allerdings nicht so einfach automatische Waffen kaufen.  NEWS 4/5

Auch au f blick.tv

Schlauer Räuber

«Inside Man», schlicht der intelligenteste BanküberfallFilm dieses Jahrtausends.

 ZDF 22.15

Anzeige

Schon ein Kaninchen mit Brille gesehen?

0800 88 00 44 www.focuszone.ch • Jetzt auch an der Marktgasse in Bern

Augenlaserbehandlung

CHF 2’475.-* statt CHF 4’125.*pro Auge


Basel

Bern

Luzern

St. Gallen

Thun

Zürich

Witercho mit HSO e g a t t s e F e Fröhlich e n ö h c s e n i e und ! t i e z r e t n Wi


e s i e r P s Luxu ! n e n n i gew

weizer Das grösste Sch . shion-Magazin a F & ty ri eb Cel

0 Jetzt Volvo V4 eise und weitere Pr im Wert von 0.– über Fr. 50 00 gewinnen!

Wer Style hat, Wird belohnt! Machen Sie mit beim rennen um einen eleganten Volvo V40 und Preise von top-Marken wie de Sede, Piaget, Fogal, Sisley und vielen mehr. Jetzt aM KioSK in ihrer Si Style!


4

NEWS

www.blickamabend.ch

Unfassbar Trauernde lauschen der Rede des Präsidenten.

«Tun wir genug? Die Antwort ist Nein» TRAUERFEIER → Obama tröstet

Newtown und nimmt die Bürger seines Landes in die Pflicht.

Bereits zum vierten Mal müsse er nun als Präsident und 900 Menschen ge- nach einer Massenschiessedachten gestern Abend rei passende Worte finden. (Ortszeit) im Auditorium «Das darf nicht zur der Newtown High School Routine werden. Wir könim US-Bundesstaat Connec- nen das nicht mehr toleticut der 26 Opfer des rieren.» In den kommenAmoklaufs in der Sandy den Wochen werde er geHook Grundmeinsam mit schule. der Polizei, Noch keine Ein sichtPsychologen, lich bewegter verschären Eltern und Barack Oba- Waffengesetze. Lehrern Massma spendete nahmen berader Trauergemeinde Trost. ten, wie weitere Massaker Unter Ausschluss der Öf- verhindert werden können. fentlichkeit traf er zuvor «Kein einziges Gesetz oder Angehörige der Opfer. Bündel von Gesetzen kann «Wir weinen mit euch», sag- Böses ausrotten. Aber das te er zu Beginn seiner Rede. ist keine Entschuldigung, thomas.roethlisberger @ringier.ch

R

→ WAS SONST NOCH LIEF Humor-Festival ein Erfolg AROSA GR – Gestern ging das 21. Humor-Festival zu Ende. Die Organisatoren sind laut Medienmitteilung «mit den Zuschauerzahlen und dem gesamten 11-tägigen Event mehr als zufrieden». Die 28 Vorstellungen wurden von 18 015 Perso-

nen besucht – fast so vielen wie im Jubiläumsjahr 2011. Das nächste Humor-Festival findet vom 5. bis 15. Dezember 2013 statt. Provinz-Abzocker weg  BERN – Er hat in den letzten 20 Jahren die schweizerische Regionalbanken-Land-

um nichts zu tun. Wir können es besser machen als bisher.» Über Lautsprecher lauschten vor der Schule Hunderte Trauernde, eingepackt in Decken und mit Kerzen in den Händen, den Worten des US-Präsidenten. Amerika, so machte dieser klar, müsse sich ändern. «Können wir sagen, dass wir für den Schutz unserer Kinder genug tun? Lasst und ehrlich sein: Die Antwort ist Nein.» Kritiker werfen Obama allerdings vor, dass er die Gelegenheit nicht nutzte, um direkte Schritte zu verschärften Waffengesetzen anzukündigen. Zumal er – starke Waffenlobby hin oder her – in seiner letzten Amtszeit politisch nichts zu verlieren hat. Den Tränen nahe, verlas

Obama derweil zum Schluss seiner Rede die Vornamen der zwölf Mädchen und acht Jungen, der fünf Lehrerinnen und der Schulpsychologin, die beim Amoklauf am Freitag ums Leben kamen. Vor seinem Podium brannte für jedes der Opfer eine Kerze – nicht aber für den Todesschützen Adam Lanza (20), über dessen Motive weiter gerätselt wird. Geschmacklos: Vorbereitungen zur Beerdigung von acht der Opfer mussten am Nachmittag in der St. Rose of Lima Roman Catholic Church in Newtown unterbrochen werden. Ein anonymer Anrufer hatte gedroht, in der Kirche ein weiteres Massaker anzurichten. 

schaft massgeblich mitgeprägt. Sich dabei aber von der Gier der GrossbankenManager anstecken lassen. Jetzt tritt er überraschend per Ende Jahr als Präsident zurück, weil die Fusion seiner Valiant mit der Berner Kantonalbank (BEKB) gescheitert ist. Kurt Streit (62) bleibt ein Vermögen von über 15 Millionen Franken.

Zara schlägt H&M STOCKHOLM – Hennes & Mauritz steigerte den Umsatz im vierten Geschäftsquartal um 5 Prozent. Die Schweden wachsen langsamer als Inditex (Zara). Anhaltende Trauer PJÖNJANG – Mit einer riesigen Trauerfeier gedachte Nordkorea des ersten


5

Montag, 17. Dezember 2012

→ O-TON

Sichtlich bewegt Obama bei der Gedenkfeier in Newtown. Vor ihm 26 Kerzen – für jedes Opfer eine.

Michael Bloomberg Bürgermeister New York

«Das sollte auf Obamas Agenda vorne stehen» Amerikas Waffenlobby ist stark – so stark, dass auch Präsident Barack Obama es bisher nicht wagte, sich mit ihr anzulegen. Doch der Druck steigt, die Forderung nach strengeren Waffengesetzten wird lauter. Ein bekannter Befürworter, New Yorks Bürgermeister Michael Bloomberg, ging jetzt in der Öffentlichkeit mit Obama ins Gericht und forderte Taten statt Worte. In der NBC-Sendung «Meet the Press» sagte er: «Es ist Zeit, dass der Präsident aufsteht, die Führung übernimmt und dem Land sagt, was zu tun ist.» Obama könne nicht zum Kongress gehen und fragen, was dieser zu tun gedenke. «Das Thema sollte bei ihm auf Platz 1 der Agenda stehen», forderte Bloomberg. Der Präsident müsse ein Gesetz vorlegen, das kriegswaffenähnliche Schnellfeuergewehre mit grossen Magazinen verbiete. Bloomberg: «Wir brauchen keine Menschen, die an öffentlichen Orten Waffen tragen. Das ist es nicht, was die Gründungsväter im Sinn hatten. Es trägt nicht zur Sicherheit der Gesellschaft bei. Im Gegenteil, es macht sie gefährlicher.» Obama müsse nun versuchen, den Kongress von einem strengeren Waffengesetz zu überzeugen. «Das ist sein Job», sagt der New Yorker Bürgermeister. gtq

Fotos: Getty Images (2), Reuters (2), AP (2), Keystone

Nächste Schiesserei vor US-Kino Wenige Stunden vor Obamas Rede in Newtown konnte in San Antonio (Texas) nur knapp ein weiteres Massaker verhindert werden. Wie die örtliche Polizei mitteilte, gab ein Mann am Sonntagmorgen in einem Restaurant mehrere Schüsse ab. Auf dem Parkplatz eines Kinos im unmittelbarer Nähe schoss er in der Folge einen Passanten an. Im Innern des Kinos gab er weitere Schüsse ab, bevor er von einem Wachmann überwältigt werden konnte.

Neues aus Absurdistan Murdoch will Waffenkontrolle Medienunternehmer Rubert Murdoch fordert nach dem Amoklauf von Newtown strengere Waffengesetze in den USA. «Wann finden die Politiker endlich den Mut, automatische Waffen zu verbieten?», twitterte er am Samstag – und forderte Präsident Obama zum Handeln auf. Dumm nur: Murdochs Angestellte sind ganz anderer Meinung. Mike Huckabee, prominentes Aushängeschild beim Murdoch-Sender Fox News, sagte vor laufenden Kameras, neue Gesetze könnten solche Tragödien «sicher nicht verhindern». Dieser Widerspruch entging auch Murdochs Followern nicht. Einer meinte: «Obama ist nur in der Lage, etwas zu ändern, wenn seine Diener endlich aufhören, Lügen zu verbreiten.» bau

Widerspruch Unternehmer und TV-Boss Murdoch.

→ TWEET DES TAGES User @Stephu_CH über omnispräsente Abk. des Grauens im Staatsfunk:

Konvergenz verkompliziert dank unsinnigem @SRF Namenswechsel. #JRZ auf SRF3 und SRF2! Hä? Auf dem Kulturkanal? Nein, TV. Folge uns auf Twitter: http://twitter.com/blickamabend

Anzeige

BESSERE FOTOS, SCHNELLER GETEILT. Immer mit Freunden über 3G verbunden sein, atemberaubende Fotos schiessen und noch im gleichen Moment an seine Liebsten senden. Mit der neuen Samsung Galaxy Camera mit 21x Zoom und 4,8” HD Display.

Todestags seines Machthabers Kim Jong Il († 69). Chinesen heiss auf iPhone BEIJING – Dort, wo das iPhone 5 produziert wird, ist es 20 Prozent teurer als in den USA. Dennoch gabs beim Verkaufsstart in China einen Rekord: In drei Tagen wurden über zwei Millionen Geräte verkauft.

galaxycamera.samsung.ch


6

Steilpass für Politphilosophin

Dr. Regula Stämpfli

Ihr Bänkerlein kommet Weihnachten für die Grossbanken: Weissgeld bleibt in der Schweiz schwarz! Am Freitag hat der Bundesrat entschieden, dass es keine Deklarationspflicht für die Banken geben wird. Vielmehr sollen sie zusammen mit der Finanzmarktaufsicht Finma eine Form der Selbstregulierung finden. Na super! Machen wir doch gleich die Nymphomanin zur Tugendwächterin, den Kleptomanen zum Globus-Detektiv oder Jörg Kachelmann zum Gleichstellungsbeauftragten! Im Austausch zu fröhlichen Christkindlis beschert uns Bundesrätin Widmer-Schlumpf nun glückliche Bänkerlis. Die Finanzministerin ist schuld, dass ich in der besinnlichen Vorweihnachtszeit statt einer Lobeshymne auf alle Menschen zu verfassen, die in Altersheimen und Spitälern, an Schulen und in Heimen so wunderbare Arbeit leisten, über die Grossbanken wüten muss. Was für ein Frust! Während Sozialarbeitende immer härter für immer weniger Lohn krüppeln müssen und trotzdem feine Menschen bleiben, ist in einigen Departementen und Grossbanken genau das Gegenteil Trumpf. Und im Finanzdepartement feiert man mit: «Ihr Bänkerlein kommet, oh kommet doch all» anstelle von Kerzen mit gewaschenen Scheinen. Frohe Weihnachten! regula.staempfli@telenet.be

www.blickamabend.ch

Mission für Blatter, Federer und Co. BOTSCHAFTER → Schweizer

Doris Fiala könnte sich neben Spesenvergütungen gar bescheidene Entschädigungen vorstellen. «Man muss nicht meinen, alles «Ich glaube, er ist eine star- müsse immer gratis ke und beliebte Persönlich- sein», so die FDP-Nationalkeit», sagte Aussenminister rätin. Welche Promis angeDidier Burkhalter im Radio fragt werden, ist noch nicht SRF. bestimmt. Die Idee, das wegen des Als Kandidaten bringt Steuerstreits die Zürcherin angekratzte neben Fede«Federer ist Image der rer oder Lara Schweiz mit- eine starke Per- Gut den Fifahilfe Promi- sönlichkeit.» Boss Sepp Blatter ins nenter aufzumöbeln, findet auch unter Spiel. «Je weiter man sich Politikern Anklang. Selbst von der Schweiz entfernt, in der staatskritischen SVP. desto mehr wird er ver«Wenn es gut gemacht wird ehrt», weiss sie aus eigener und die Prominenten gratis Erfahrung. «In Afrika und hinstehen, ist dagegen in Schwellenländern wie nichts einzuwenden», Indien fallen die Leute fast meint der Aargauer Natio- um vor Begeisterung, wenn nalrat Luzi Stamm. sie seinen Namen hören.» 

Promis sollen unser angekratztes Image im Ausland aufmöbeln. peter.brühwiler @ringier.ch

R

oger Federers Bekenntnis kommt zur richtigen Zeit. «Es gibt nichts Schöneres, als eine Standing Ovation in der Schweiz zu bekommen», schwärmte der Tennisstar an der gestrigen SportsAwards-Gala in Zürich. «Ich hoffe, dass ich weiterhin Emotionen wecken kann.» Das Aussendepartement (EDA) wird ihn beim Wort nehmen. Denn Federer ist quasi der Spitzenkandidat für den «Club der Imagebotschafter der Schweiz in der Welt», den das EDA gründen will.

Fialas Favorit: Sepp Blatter löst vielerorts Begeisterung aus.

Schmöcker bei Wetter-Wick

METEO-DUO → Wetterfrosch

Wick wagt den Vergleich mit der Konkurrenz aus dem Muotoathal.

D

a haben sich zwei gefunden: Meteorologe Peter Wick (46) von MeteoNews bestreitet von heute an jeden Monat eine Sendung mit dem Muotathaler Wetterschmöker Martin Horat (67). Dabei wollen die beiden jeweils einen Ausblick auf die anstehende Jahreszeit wagen. Heute geht es los mit dem Orakel zum Winter-

Spannen zusammen Wick (l.) und Horat.

wetter. Wick, der nach wissenschaftlichen Prinzipien arbeitet, scheut den Vergleich mit der traditionellen Methode von Horat nicht: «Wir werden jeweils in einer witzigen Art Bilanz über die vorhergehende Sendung ziehen.» Er habe Horat als gewieften Naturbeobachter und Klimakenner erlebt, sagt Wick. «Martin Horat hat ein Gedächtnis wie ein Computer und einen Fundus an Wetteraufzeichnungen, der beachtenswert ist.» Seine Art, das Wetter zu erzählen, sei schlicht einmalig. «Er hat Humor und grossen Unterhaltungswert.» Zu sehen sind die Sonderprognosen unter Meteonews.tv. noo

«Tücken des Systems» Markus Spillmann.

E-Mail-Panne – «NZZ»-Chef rüffelt den Morgenmuffel

OHALÄTZ → Abonnenten des «NZZ»-Newsletters erhielten heute Morgen amüsante Post: «Dies ist ein Test von msn., der versucht, Luzis gute Schreibe zu imitieren», stand da am Anfang des E-Mails. Und weiter: «Ich versuche nun, als erstes ein Keyword zu bolden. Das ist geglückt. Nun werde ich Luzi verlinken. Und nun will ich noch eine Regieanweisung setzen für den Morgenmuffel am Desk.» Die Nachricht schliesst mit dem Satz: «So, das ist ja alles bis jetzt kein nordkoreanischer Raketenstart. Sondern solides CH-Handwerk. Mal sehen, wie das nun aussieht ...» Hat hier etwa der Redaktionspraktikant geschlampt? Rollen Köpfe? Nein, denn hinter dem Kürzel «msn» steht Chefredaktor Markus Spillmann persönlich. «Ich habe diese Woche die Nachrichtenverantwortung als Tagesleiter, weil mein Stv. in den Ferien weilt», schreibt uns Spillmann. «Der Chef selbst steht bisweilen auch in der Küche. Wir haben bei der NZZ sehr schlanke Strukturen. Tut mir gut – auch wenn die Tücken des Systems mir einen Streich spielten. Wobei ich unschuldig bin, die Technik hat es fertiggebracht, den Testtext automatisch abzugreifen und umzufilen. Ärgerlich. Aber nicht tragisch.» bö

Fotos: AFP (2), Keystone (3), www.wintersportwetter.ch, Heike Grasser/Ex-Press

Fadegrad

SCHWEIZ


7

Montag, 17. Dezember 2012

Bald ein MuslimTV aus Bern? MEDIEN → Nicolas Blancho,

Präsident des Islamischen Zentralrats, hat ein neues Projekt.

E

nde 2013 soll im Internet ein neuer Sender aufgeschaltet werden: der Muslim-Kanal «Unity-TV» mit Studios in Bern, Berlin und allenfalls Wien. Das kündigte Nicolas Blancho, Präsident des Islamischen Zentralrats Schweiz (IZRS) am Wochenende an. «Wenn wir etwas ändern wollen, müssen wir zusammenstehen», sagte zusammenstehen» Blancho an der Jahreskonferenz der Gruppierung nahe Freiburg. Um islamische Werte in der Gesellschaft einzubringen, müsse man auch politisch an Einfluss gewinnen. 1600 Personen waren laut der «Ber-

«Gute Idee» Doris Fiala, FDPNationalrätin.

Bald im Club? Das EDA hofft auf Roger Federer. Caesare miscere cappa tuso bellis. cappa tuso bellis.

Der Bund setzt sich bei «.swiss»-Domain durch

Startet Unity-TV Schweizer Muslim Blancho.

URL → Die Swiss hat den Kampf um die gleichnamige Endung für Internetadressen aufgegeben. Laut «NZZ» ist nun das Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (Uvek) alleiniger Bewerber. Weil kurze Adressen rar werden, hat die Internetbehörde Icann nebst Endungen wie «.com» oder «.ch» auch neue Endungen bewilligt. Allein die Antragsgebühr kostet 185 000 Dollar. bö Anzeige

önnte k , 6 2 , . Melanie all-Nanny sein eiz. w tf Ihre No treut im Eltern Club Sch Rundum

gut be

tung ittlung, den-Bera nny-Verm 24-Stun a e -N h ll c a li tf n Persö wie No ervices Family-S e lfinder h h ic a e ben w fs Hilfr Berufsle der Beru o ck e Familie, h -C m y u il d m n a F ices ru ne-Serv he Onli Praktisc mavita, en von A eit 50 Frank 2 und Freiz r e b ü ert von ine im W en Gutsche olkswag V , Stöckli Fujifilm,

eiz.ch

bschw u l c n r e lt

www.e Hauptpartner:

Medienpartner:

Jetzt teilnehmen oder schenken.

058 261 61 61 Promotionspartner:

ner» Zeitung zu der Konferenz angereist. Zwei Drittel der Finanzierung des Muslim-Senders seien bereits gesichert, sagte Blancho. Der Standort in Bern steht aber noch nicht definitiv fest. «Es gibt zwei, drei angepeilte Orte in Industriegebieten am Rande der Stadt», sagte der IZRS-Präsident. Der TV-Sender ist nicht das erste Projekt von Blancho. Wegen fehlender Nachfrage sind islamische Schulen ganz gestrichen. Auch eine Moschee in Bern hat nicht mehr Priorität. Es fehle derzeit ganz einfach viel Geld, so Blancho. btg


JEDEN TAG EIN GRUND ZUR FREUDE.

50%

MONTAG

17.

DEZEMBER

ÜBERRASCHUNGSTAGESANGEBOT AUS DER RADIO-WERBUNG

DIENSTAG

18.

DEZEMBER MITTWOCH

19.

DEZEMBER

its per SMS: h s e g a -T r e b Dezem ASCHUNG R R E B Ü ie S Senden S-Dienst). M S s ti ra g ( an 8080

149.– statt 299.–

Auf Samsung Gala xy Tab2 WiFi 8 GB 50 % günstiger Gültig am 17.12.2012

50% Alle Cucina & Tavola Besteckserien, Küchenmesser und Scheren sowie Victorinox Küchenmesser 50 % günstiger Gültig am 18.12.2012

50% 1.60 statt 3.25

Valflora Vollrahm UHT 50 % günstiger 500 ml Gültig am 19.12.2012

MGB www.migros.ch W

ANGEBOT GILT AM ANGEGEBENEN DATUM, IN HAUSHALTSÜBLICHEN MENGEN, SOLANGE VORRAT


Montag, 17. Dezember 2012

WIRTSCHAFT

9

Migros hat «tragende Idee» SÄCKLI → Plas-

tiktaschen aus rezykliertem Plastik sollen nun zum Einsatz kommen. ulrich.rotzinger @ringier.ch

L

äden dürfen in der Schweiz bald keine Wegwerf-Plastiksäcke mehr abgeben. Wie Blick am Abend berichtete, schlug der Säckli-Irrsinn grosse Wellen bei Konsumenten und Ladenbesitzern. Die Grossverteiler machten auf verunsichert, Alternativen würden geprüft. Coop: «Wir werden nun alles daran setzen, eine kundenorientierte und praktikable Ersatz- Sie habe schon längst eine lösung zu finden.» «tragende Idee für die UmWährend welt», die Coop demnach Neuen Migrosbereits umnoch auf der gesetzt werSuche ist, ist Sack gibts auch de: eine gratis. Konkurrentin Tragtasche Migros laut aus rezykeinem Bericht im heutigen liertem Plastik. Seit eini«Migros-Magazin» weiter. gen Wochen ersetze die Mi-

Migros’ Ökosack Gratis und grösser.

gros schon die herkömmlichen Plastiksäcke durch Tragtaschen aus 100 Prozent Recyclingmaterial. Für die Produktion werden Plastikabfälle und gebrauchte Tragtaschen wiederverwendet. Dass die neuen Säckli aus Deutschland stammen, sei in der Gesamt-

Lästige Telefon-Werbung ÄRGER → Konsumentenschützer haben «Dutzen-

de» Strafanzeigen eingereicht gegen lästige TelefonMakler. Auch unlautere AGB sorgen für Zündstoff.

Fotos: Migros-Magazin/Daniel Winkler, Warner Bros., Keystone

V

erschiedene unlautere Geschäftspraktiken sind seit dem 1. April 2012 verboten. Die Allianz der Konsumentenschutz-Organisationen reichte im Juli nach Angaben von heute Montag «Dutzende Strafanzeigen» in der ganzen Kämpft Sarah Stalder, Präsidentin der Stiftung für Konsumentenschutz SKS, heute in Bern.

Schweiz ein. «Trotz Gesetzesrevision bestehen bestimmte Geschäftspraktiken weiterhin und machen Konsumenten das Leben schwer», heisst es in einem Communiqué. Bis heute seien allein 4000 Beschwerden wegen Missach-

tung des Sterneintrags im Telefonbuch (Werbesperre) bei der Allianz eingegangen. 1000 weitere Beschwerden beträfen unterschiedliche Fälle im Zusammenhang mit dem überarbeiteten Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb. Deshalb will die Allianz auch im kommenden Jahr Stafanzeigen einreichen. Handlungsbedarf sehen die Konsumentenschützer auch bei den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). 70 Firmen seien unter die Lupe genommen, viele Klauseln gerügt worden. Kaum eine Firma hätte bislang freiwillig ihre AGB geändert. uro

betrachtung fast vernachlässigbar. Dass die Umstellung bei der Migros so schnell kommt, erstaunt dann doch. Ersetzt der Öko-Sack tatsächlich die weissen Abrisssäckli? Sprecherin Monika Weibel erklärt: «Ersetzt werden zunächst nur die Taschen, die

für Kleidung und Non-Food ebenfalls an der Kasse gratis ausgegeben werden.» Durch diese Umstellung spare die Migros 329 Tonnen Neuplastik ein – pro Jahr. Bei den weissen Abrisssäckli habe man noch keine abschliessende Lösung, so die Sprecherin. 

Kleiner Hobbit ganz gross

KASSENSCHLAGER → Das hat noch kein Kinofilm geschafft: Peter Jacksons «The Hobbit» spülte am letzten Wochenende 84,8 Millionen Dollar in die US-Kinokassen – damit feierte der Blockbuster das erfolgreichste Eröffnungswochenende eines Films im Dezember aller Zeiten. «The Hobbit» schnitt auch besser als alle drei vorangegangenen Filme der «The Lord of the Rings»-Reihe ab. Zum Ver gleich: Will Smiths «I am Legend» spielte 2007 am ersten Wochenende 77,2 Millionen Dollar ein, «Avatar» löste Kino-Umsätze von 77 Millionen Dollar aus beim Debüt. Dank den «Hobbit»Fans in der ganzen Welt kamen international weitere 138,2 Millionen Dollar hinzu. «The Hobbit: An «Bilbo Beutlin» Unexpected JourMartin Freeman ney» ist auch hierzu(41) ist der Star. lande angelaufen. uro


W

14 x

1 MIO!


11

AUSLAND

Montag, 17. Dezember 2012

bis gang Weltunter

Der 76-jährige Cavaliere hat sich mit Francesca (28) verlobt.

Boot im Garten

HEIRAT →

Fotos: Dukas/Granangular

Jetzt darf Berlusconi wieder «Bunga-Bunga»

oliver.baumann @ringier.ch

S

ilvio Berlusconi (76) Es muss Liebe sein kann die Finger einfach Silvio Berlusconi und nicht von jungen Frauen lasFrancesca Pascale letzte sen. Am Sonntag hat der Woche in Mailand. ehemalige Ministerpräsident Italiens in einem TV-In- «Sie hat solide schied beträgt denterview die Vermoralische noch stolze lobung mit Francesca Pas- Prinzipien.» 48 Jahre. cale bekannt «Endlich gegeben. Immerhin: Pas- fühle ich mich weniger eincale ist nicht minderjäh- sam», sagte Berlusconi. rig, sondern bereits 28 «Francesca liebt mich, und Jahre alt. Der Altersunter- ich liebe sie auch.» Berlusco-

ni war bereits zwei Mal verheiratet. Seine zweite Frau hat ihn wegen Affären mit jungen Gespielinnen verlassen. Derzeit läuft gegen den Cavaliere ein Gerichtsprozess wegen eines SexSkandals. Da passt es natürlich, dass Francesca gemäss

Berlusconi «sehr solide moralische Prinzipien hat». Kritiker interpretieren die Bekanntgabe der Verlobung allerdings als Versuch Berlusconis, vor der im Frühling anstehenden Parlamentswahl seine Umfragewerte aufzupolieren. 

Anzeige

«Dank DeinDeal bin ich selbst das Salz in der Suppe.» E R I K B I N G G ELI 42

Ich koche auch nur mit Wasser. Doch seitdem ich mich bei DeinDeal zu einem professionellen Kochkurs angemeldet habe, mit viel mehr Liebe und Leidenschaft als zuvor. Und mit einem appetitanregenden Mehrwert: Endlich habe ich Gelegenheit, meine Frau auch kulinarisch zu verführen. Mehr Deals für leidenschaftliche Liebhaber der feinen Küche auf www.deindeal.ch

e Noch z4uTmag

AIRBAG → Wer diese Woche im niederländischen Dorf Kootwijkerbroek am Garten von Pieter van der Meers vorbeikommt, wird staunen. Dort steht ein Boot. Ein Schiff, das 45 Personen und Proviant für fünf bis zehn Tage Platz bietet. Falls am Freitag eine grosse Flut das Ende unserer Zivilisation einleitet, wird die «Arcadia», die «Arche Gottes», 45 Holländer retten. Van der Meers hofft so auf einen Neuanfang – wie einst beim biblischen Noah. In der «Welt am Sonntag» machte der niederländische Kirchengründer auch einen zeitgenössischen Vergleich: «Das Boot ist mein Airbag.»


12

BERN

www.blickamabend.ch

Berner hamstern Donut-Maschine WEIHNACHTEN → Der Überraschungshit ist ein den auf das verspielte Gerät ebenso fliegen wie Paare s ist ein ganz heisses Ei- und Singles. «Es trifft versen, dass Blick am mutlich den Nerv der Zeit. Abend-Starkoch Micha Die Leute wollen es sich Schärer das Herz erwärmt. zu Hause gemütlich ma«Das funktioniert wie ein chen, gemeinsam Backen Waffeleisen, nur das man und zusammensein.» damit Donuts machen Teekrüge, Tischdekorakann», erklärt er. Und es ist tionen, Espressosets sind in derzeit der absolute Ver- Bern fast in allen Läden der kaufsschlager in Bern. Renner, wie unisono bestätigt wird. Selbst Experten wie Loeb- «Berner wollen «Das Fest wird Verkaufsleiter zu Hause wieder zelebriert Walter Sam- Weihnachten mali wurden zelebrieren.» und dafür vom Erfolg wird invesbuchstäblich überrannt. tiert», sagt Andrea Grepper «Jede neue Lieferung ist von Migros Aare. Das gehe fast augenblicklich aus- Hand in Hand mit den grosverkauft», sagt Sammali. sen Trends unserer Zeit: BeFamilien mit Kindern wür- wusster leben und bewussroger.baur @ringier.ch

E

ter essen. 2012 will man sich sicher sein, dass das Fondue Chinoise ein schönes Leben hinter sich hat. Doch gewisse Dinge, die ändern sich nie. Und halten sich hartnäckiger, als so manchem Einkäufer lieb ist. Zum Beispiel Lego: Die kleinen Klötzli erleben 2012 wieder mal ihre Renaissance. «Aber diesmal so stark», sagt Andrea Grepper von Migros, «dass wir nun Lieferschwierigkeiten haben. Auch der Hersteller hat zu wenig an Vorrat.» Übrigens: Auch Grössere gönnen sich Spielzeug. Tablets und 3D-Fernseher sind weitere Weihnachtsrenner in den Berner Geschäften. 

Fotos: Roger Baur

Güezi-Gerät. Aber auch Legos werden knapp .

Anzeige

Schenken Sie

einzigartige

Paintball

Erlebnisse!

130.– Luzern in der Region

. Paintball all • 1InkStd komplette Paintb • Leil.hau srüstung

Romantik

im Tessin

180.–

Gutschein CHF 20.–

.– .ch und CHF 20 f Geschenkidee - CODE: event2012 au en ell st Be t en Jetz Abenteuer spar für Ihr nächstes

• Über tung in Malcantone • Grossznaügchige s Fr mit Blick au f

Bierbrauku

BodyFlying

ühstüc den See k

rs

140.– • Schweben in einem 200km/h schnellen Luftstrom • Adrenalin und Spas s

Gourmet Panorama

124.– t auf 2048 m.ü.M • Drehrestauran auf Rhonetal, Alpen • Blick und Genfersee • Köstliches Gourmet Menu

140.– • Bierbrauen von A-Z in der Regio n Züric • Inkl. Ve rpflegung unh

d Mittagess en

Chill & Ride

549.– ee auf dem Bielers

Wakesurfen • 4h n für 6 Persone tränke inkl. • Snacks und Ge

Über 600 weitere spannende Erlebnisse finden Sie unter www.geschenkidee.ch!


13

Montag, 17. Dezember 2012

Kinoverbot für Berner Kids JUGENDSCHUTZ → Ab Januar wird in Deutschland

bestimmt, wer in Bern ins Kino darf und wer nicht.

A

Fan der süssen Maschine Starkoch Micha Schärer mit dem Donut-Maker.

b 2013 gilt für jeden Kinofilm in der ganzen Schweiz das gleiche Freigabealter. Bis jetzt legte das jeder Kanton selbst fest – in Bern die Kinobetreiber nach eigenem Ermessen. Ab 1. Januar 2013 übernimmt die Schweiz das Freigabealter von Deutsch-

land. Nur wenn die dortige FSK einen Film nicht wertet, kommt eine neue nationale JugendschutzKommission zum Einsatz. Für junge Kinogänger in Bern hat das Konsequenzen. Bislang lag hier die höchste Altersstufe bei 16, neu liegt sie bei 18 Jahren.

«Das wird am Anfang für Verwirrung sorgen», sagt Elisabeth Marti, Geschäftsführerin der Quinnie-Kinos Club, Movie und Camera. Und Pathé-Chef Stephanie Bonnier sagt: «Schon bis jetzt gab es regelmässig Diskussionen an der Kasse über den Einlass.» rba

Eurosong zahlt sich noch nicht aus TOPFKOLLEKTE → Seit heute Morgen sammelt die Heilsarmee wieder. Doch der Eurosong-Sieg hat sich bis jetzt noch nicht in Bares ummünzen lassen. Ein Augenschein vor Ort zeigte: Zahlreiche Passanten gratulieren – aber ohne zu spenden. «Schon gestern als ich in Uniform unterwegs war, gabs viele nette Reaktionen», sagt Heilsarmee-Sprecher Jürg Künzi. «Doch ob sich das nachhaltig auswirkt, wird man erst später sehen.» rba Gelobt Die Heilsarmee heute Mittag in der Markgasse.

Anzeige

HOL’

E U

E N

DIR APP

VON

deals@kkiosk ist da – die App mit den super Deals

Außerdem zeigt Dir die App wichtige und inter-

und Coupons immer direkt in Deiner Umgebung.

essante Plätze in Deinem Umfeld. Wo gibt’s

Jetzt als Version 1.1. für’s iPhone und für alle

die nächste Bank, wo ist das nächste Cafe und

Android-Smartphones (ab Android Version 2.3).

wann hat eigentlich der Supermarkt gleich um

Kostenlos App runterladen, schnell schauen, wo iPhone App Store

DIE

die Ecke geöffnet? deals@kkiosk weiß Bescheid.

gerade welcher Coupon angeboten wird, hin-

deals@kkiosk – die App so einfach und

gehen, einlösen und profitieren. So einfach geht

lohnend wie ein Besuch im Kiosk.

das mit deals@kkiosk. Einfach den QR-Code mit einem QR-Code-Reader auf dem Smartphone scannen und Du landest direkt im iPhone App Store oder Android Market.

Android Market


Montag, 17. Dezember 2012

HINTERGRUND

15

Grosse Auswahl Ein Kunde wählt im Health Center seine Lieblingssorte aus.

Fotos: Dukas/Eyevine, flickr

Das ganz legale

High

Walk-In Für 35 Dollar gibt es das Rezept.

GRAS → Vielerorts in den USA darf man ganz legal

kiffen – dank ärztlichem Rezept.

oder appetitfördernden Wirkung – etwa bei Krebs, as Rauschmittel be- Multipler Sklerose, Aids trifft, ist die Gesetz- oder Migräne. gebung in den USA meist Die Idee, die ursprüngrigoros. Sogar Trunkenheit lich dahinter steckte, war in der Öffentlichkeit wird in das Leid der Kranken mit den meisten Staaten geahn- Hilfe von THC, dem Wirkdet. Doch einer Droge stoff von Cannabis, zu lingenüber sind die Amerika- dern. Doch in gewissen ner erstaunlich aufge- Staaten, etwa in Kalifornischlossen: Obwohl auf Bun- en, wird das Gesetz so desebene verboten, ist es in grosszügig ausgelegt, dass 18 Staaten und der Haupt- jeder der Gras rauchen will, stadt Washington möglich, dies auch tun kann. mehr oder weniger legal zu Ein Augenschein an kiffen. den Stränden SüdkaliforniBei der Abstimmung ens zeigt, dass erstaunlich vom 6. November haben viele, putzmunter wirkende Colorado und Washing- Leute mit einem Joint in der ton DC den Konsum von Hand die Sonne geniessen. Marihuana komplett Auf Nachfrage der verblüfflegalisiert. In anderen ten Redaktorin, antwortet Online-MarStaaten heisst keting-Spezidas Zauber- «Everyone in wort «Medialist Darren: cal Marijua- California has «Everyone in na», also Ma- a prescription.» California rihuana zu has a presmedizinischen Zwecken. cription.» Also, dass jeder Hat eine Privatperson im ganzen Staat ein Rezept ein enstprechendes Rezept, für Marihuana habe. Dann witzelt er mit seidarf sie straffrei kiffen und eine gewisse Menge Mari- nem Kollegen: «Ich leide huana besitzen. Ärzte ver- unter Schlaflosigkeit. Und schreiben das Rauschmittel was hast du, Migräne?» Auwegen seiner schmerzmil- genzwinkernd antwortet dernden, beruhigenden dieser, dass er ganz schreckdeborah.rast @ringier.ch

W

liche Rückenschmerzen habe – und rollt sich einen neuen Joint. Wie einfach es tatsächlich ist, in Kalifornien Marihuana verschrieben zu bekommen, zeigt sich am weltberühmten Venice Beach. Neben Botoxpraxen reihen sich Walk-In-Doctors: Für 35 Dollar wird man dort untersucht und bekommt das Gras-Rezept. Gewisse Ärzte haben sogar eigens Promotoren eingestellt. Ganz ihn grün gekleidet sollen ihnen diese noch mehr Kundschaft bringen. Mit dem Rezept kann dann in einer der rund 2100 Marihuana-Apothekeken Gras oder Hasch bezogen werden. Dieses ist ganz seriös, anderen Medikamenten gleich, in Plastik-Döschen abgefüllt. Wer nicht in ein solches Geschäft gehen mag, kann es sich auch per Lieferservice nach Hause bringen lassen. Das «Canabusiness», also das Geschäft mit Cannabis, ist für den Staat Kalifornien äusserst rentabel. Marihuana-Steuern generieren jedes Jahr ein Zusatzeinkommen von 100 Millionen Dollar. 

→ GUT ZU WISSEN

Und in der Schweiz? Der Konsum von Marihuana zu medizinischen Zwecken ist in der Schweiz nicht erlaubt – ausser für wissenschaftlichen Studien. Allerdings tendiert die Politik auch hier dazu, Kiffer weniger hart zu bestrafen. Wer mit bis zu zehn Gramm Cannabis erwischt wird, wird nicht mehr verzeigt. Es droht lediglich eine Busse von 100 Franken. Dies gilt nur für Volljährige, Jugendliche müssen weiterhin mit einer Anzeige rechnen. National- und Ständerat einigten sich erst im September über die Höhe dieses Betrages. Der Nationalrat wollte eine 200-Franken-Busse.


16

www.blickamabend.ch

Hieribt e schrer d r Lese

New York, USA «Gittering – Die neue Antiagingkur.»

Bildunterschrift von Daria Arnold über Lady Gaga, die ihrem Namen alle Ehre macht. Via www.facebook.com/blickamabend

 Harbin, China Die zweite Hälfte 2012 stand voll im Zeichen von Pop-Phänomen Psy. Nur logisch, dass nun auch Schneemänner auf «Gangnam Style» machen.


17

Montag, 17. Dezember 2012

Bilder des Tages

Fotos: Dukas(2), AP (2)

 Cornwall, England Diese Seiten Cornwalls hat uns Rosamunde Pilcher verschwiegen. Das jahrelange Herumlaufen in nassen Gras verursachte bei Geiss Maisie Arthritis – Gummistiefel sollen die Gelenkschmerzen lindern.

 London, England Es ist Herzogin Kates erster offizieller Auftritt nach dem schwangerschaftsbedingten Spitalaufenthalt – bei einer Sportgala. Aber so fest wir auch hinschauen, das Bäuchlein ist noch nicht zu erkennen.


18

PEOPLE

www.blickamabend.ch Gibt alles Alina Buchschacher bei Miss Universe.

→ HEUTE FEIERN Milla Jovovich 

ukrainische Schauspielerin («Resident Evil»), wird 37 … Penelope Houston, US-Folk- und Rocksängerin, wird 54 … Bill Pullman, US-Schauspieler («Casper»), wird 59 …

Smalltalk mit … … Ben Elton (53) Autor, Comedian

benedikt.lachenmeier @ringier.ch

Dieses Jahr feiern Sie das zehnjährige Jubiläum des Musicals «We Will Rock You». Wie lange machen Sie weiter? Solange die Leute Liebe wollen, solange sie Rock wollen. Jede Produktion ist einzigartig. Wir erfinden uns immer wieder neu. Zudem spielt die Geschichte in der Zukunft. In der Welt von Twitter und Facebook ist die Show heute so aktuell wie nie. Waren Sie schon immer ein Fan von Queen? Klar liebte ich Queen, aber so richtig Fan geworden bin ich erst durch die Zusammenarbeit. Ich bin mit Elvis und den Beatles gross geworden. Ein Queen-Musical zu schreiben, ist eine grosse Herausforderung. Wie gingen Sie mit diesem Druck um? Das Schwierigste war zu sagen: «Ich mache es nicht so, wie ihr wollt.» Schliesslich konnte ich Brian May und Roger Taylor von meinen Ideen überzeugen. Von da an waren wir Brüder, der Druck weg. Verbringen Sie auch Ihre Freizeit mit den Mitgliedern von Queen? Ja. Seit über zehn Jah-

ren verging keine Woche, in der wir uns nicht gesehen oder voneinander gehört haben. Wir sind enge Freunde geworden. Haben Sie auch Freddie Mercury gekannt? Leider nicht. Aber ich bin sicher: Freddie wäre stolz auf uns. Ihr elfjähriger Sohn heisst auch Freddie. Wir nennen ihn so, aber eigentlich heisst er Alfred. Lustigerweise ist mein Sohn am Tag unseres ersten «We Will Rock You»Workshops geboren. Sein Name ist trotzdem Zufall. Was ist das Geheimnis Ihres Erfolgs? Mach immer das, von dem du glaubst, es ist das Richtige. Der einzige Weg, erfolgreich zu sein, ist, sich selbst einen Gefallen zu tun. Was das Publikum denkt, weisst du sowieso nicht. Manchmal geht es schief. Aber Scheitern gehört dazu. «We Will Rock You» – vom 13. Dezember 2012 bis 24. März 2013 im Musical Theater Basel.

Erfolgsmensch Ben Elton.

Es sieht

Zweite laut Wetten: Carolina Aguirre Pérez, Ecuador.

nicht gut aus «Christen haben es wie Schwule nicht immer leicht» SOLIDARITÄT → Homophobe Heilsarmee? Die

Eurovision-Musiker wehren sich gegen die Vorwürfe.

E

SC-Jurorin Hella von Sinnen und die Musiker der Heilsarmee werden wohl keine Freunde mehr: «Falls diese döllige Truppe es nach Malmö schafft, können sie ihren Horizont erweitern und ihren Fundamentalismus aufweichen. Bei Eurovision wimmelt es von Homosexuellen», sagte die bekennende Lesbe zu «Blick». Das Fernsehpublikum hat entschieden, die «döllige Truppe» soll die Schweiz Mitte Mai am Eurovision Song Contest im schwedischen Malmö vertreten. Und laut Bandleader Christoph Jakob (32) tut man der Heilsarmee Unrecht, wenn man ihren Mitgliedern Homophobie unterstellt. «Ich habe überhaupt nichts gegen Schwule», stellt der Sänger klar. «Wir leben alle in derselben Gesellschaft, da sollte man sich solidarisch zeigen.» Und Chris-

toph Jakob sieht sogar Parallelen zwischen der GayCommunity und der Freikirche: «Sich als homosexuell zu outen, ist sicher nicht einfach», sagt der Berner. «Aber auch als Christ hat man es heute nicht immer leicht, hinzustehen und zu sagen: Ich bekenne mich zu Gott.» Das Gelübde der Salutisten der Heilsarmee mit Verzicht auf Alkohol, Pornografie und der Verpflichtung, ein gottgefälliges Leben mit all

seinen Einschränkungen zu führen, stosse oft auf Unverständnis. Die Heilsarmee braucht nun den Segen der ESC-Veranstalterin European Broadcasting Union. Sie klärt ab, ob der Song «You and Me» politische oder religiöse Botschaften enthält. Und ob die Organisation Heilsarmee überhaupt als Heilsarmee antreten darf – oder unter anderem Namen nach Malmö muss. zeb

«Gottgefälliges Leben» Die Heilsarmee.

Fotos: Reuters, Stefan Bohrer, Li-Jiao Lu Sauder

«Freddie Mercury wäre stolz auf uns»


19

Montag, 17. Dezember 2012

MISS UNIVERSE → In den Wettbüros stehen die

Zeichen für Alina Buchschacher schlecht. anna.blume @ringier.ch

D

ie Miss Schweiz ist noch ein Geheimtipp – wenns ums Geld geht. Mit Alina Buchschacher (21), die sich in Las Vegas auf die Läuft «Miss Universe»-Wahl vorMiss Südafrika Melinda Bam bereitet, kann man zurzeit ist in den Wettviel verdienen. Man muss büros top. nur seinen Einsatz machen. Im Wettbüro Oddsbetting. co.uk steht die Quote für die schöne Bernerin bei 80 zu 1. Investiere ein Pfund, gewinne 80 – ein lukrativer Deal. Aber vielleicht auch ein schlechtes Omen für die Wahlnacht? Denn Alina befindet im letzten Schlusslicht Viertel der 89 KanChanna Divouvi didatinnen. aus Gabun. Noch weiter abgeschlagen sind die Damen aus Ga-

bun, Äthiopien oder bin eine der Natürlichen.» Curaçao. Wer auf sie setzt, Sie habe noch nicht feststelkann 150-mal so viel raus- len können, dass die Jury eine Kandidatin favorisiert. holen. Die Favoritinnen im Aber bei manchen Frauen Wettbüro? An der Spitze gehe sie davon aus, dass sie steht Miss Südafrika. Mit weit kommen. Miss Venezuihr lässt sich kaum Kasse ela zum Beispiel. «Die ist so machen. Aus 2 Pfund Ein- aufgedreht, kriegt viel satz werden 13 Pfund Ge- Aufmerksamkeit.» winn. Gefolgt Hat Alina bei so einer von Miss Haben die Ecuador mit extrovertiereiner Quote Kleinen schon ten Konkurverloren? renz nicht von 8 zu 1. Alina manchmal Buchschacher fällt es Angst, unterzugehen? «Ich schwer, ihre Chancen ein- habe mir das schon überzuschätzen. «Schwierig», legt», gibt sie zu. «Aber ich sagt sie zu Blick am Abend. finde: Entweder sie wollen Sie ist eine der Kleinsten, mich so, wie ich bin, und denkt daher: «Wenn es wenn nicht, ist es auch nur um Schönheit geht, nicht schlimm.» dann haben die, die nicht Sie wolle sich weder verso gross sind, schon ver- stellen noch so aufspielen loren.» wie ein paar SüdamerikaneDafür habe sie andere rinnen. Denn: «Man muss Qualitäten. «Wenn sie auf sich doch auch treu bleiden Charakter und die ben.» Ob das Konzept aufNatürlichkeit schauen, wäre geht, zeigt sich in der Wahlich nicht schlecht dran. Ich nacht am 19. Dezember. 

→ PEOPLE

NEWS

Douglas-Sohn verprügelt PENNSYLVANIA → Michael Douglas (68) fürchtet um das Leben seines Sohnes. Cameron (34) wurde im Gefängnis angegriffen, ein Mithäftling brach im das Bein und einen Finger. Die Strafe dafür, dass Douglas gegen seinen Dealer ausgesagt hatte. Der hat angeblich ein Kopfgeld auf den Promispross ausgesetzt, lockt mit Belohnung für den, der Douglas verletzt.

Söhnchen für Marisa Miller SANTA CRUZ → Topmodel Marisa Miller (34) ist erstmals Mama geworden. Sie brachte am Donnerstag Sohn Gavin Lee zur Welt, wie ihr Sprecher jetzt verrät. Vater des Kleinen ist Plattenproduzent Griffin Guess, seit April 2006 Millers Mann.

Anzeige

Jeans statt 49.95

Herren-Baumwoll-Pullover mit Reisverschluss statt 49.95

Blusen diverse Modelle statt 39.95

Pullover diverse Farben statt 34.95

2495

1495

Pullover diverse Farben statt 39.95

1995 Damen-Jacke statt 179.–

5995 RT BIS E I Z U RED

50%

1995

1995


SPORTS AWARDS

SPORTS AWARDS → Federer kam,

schon auf dem Weg an den Flughafen. Wie schade.» Entspannt zeigte sich Snowboard-Olympiasiegerin Tanja Frieden (35) an Zwillingen. Das sorgte für der After-Party. «Bei Fedeenttäuschte Gesichter und rer werden wir alle zu Grouviel Wirbel unter den pies. Ich habe mir schon im Sommer in London ein geSchweizer Sportstars. «Ich bin Roger nach meinsames Bild mit ihm geder Sendung nachge- sichert.» Die Trophäe sei zu rannt, weil ich für meinen Hause auf dem Laptop siMann Reto unbedingt ein cher abgespeichert. gemeinsames Bild orgaAuch der zweitplatnisieren wollte. Leider war zierte Dario Cologna (26) Federer aber schon ver- blieb ohne Souvenir. Er sei schwunden», halt eher ein erzählte Tri- Sarah Meier zurückhaltenathlon-Olymder Typ, was auf Jagd nach piasiegerin solche Dinge Nicola Spirig Autogramm. angehe. Colo(30), selber gna zu Blick soeben frischgebackene am Abend: «Aber ganz ehrSportlerin des Jahres. lich, ich bereue es jetzt, Roger ist auch unter den dass ich kein Foto mit ihm Sportlern enorm beliebt, gemacht habe.» U23alle wollen sich mit ihm Mountainbike-Weltmeistefotografieren lassen. rin Jolanda Neff nahm das Auch Eisprinzessin SaVideos von der Gala rah Meier (28) outete sich Das sagen Federer, als grosser Roger-Fan. «Ich Spirig, Dickenmann und Co zur Wahl. wollte für meine Schwester www.blick.ch unbedingt ein Autogramm SPORTS AWARDS holen, leider war Roger

sah, siegte – und düste davon. Nicola Spirig rannte vergeblich. Von Micha Zbinden und Dominik Steinmann

D

ie frohe Botschaft, dass Roger Federer (31) als Überraschungsgast an den Sports Awards auftaucht, verbreitete sich unter den geladene Gästen wie ein Lauffeuer, die Aufregung war riesig. King Roger liess sich eigens aus Kolumbien einfliegen, landete gestern kurz nach 18 Uhr in Zürich. Der Baselbieter liess es sich nicht nehmen, den Preis als Sportler des Jahres – Federer siegte deutlich vor Cologna und Reit-Olympiasieger Steve Guerdat – persönlich in Empfang zu nehmen. Mit seinem souveränen und sympathischen Auftritt stahl Federer allen die Show. Unmittelbar nach der Sendung flog er gegen 23 Uhr im Privatjet weiter nach Dubai zu seiner Frau Mirka und den

Twitter-Gewitter bei SRF

OVERKILL → Das Fernsehen verfällt an den Sports

Awards komplett dem Social-Media-Wahnsinn.

U

nd dann schauen wir nochmals kurz auf Twitter und Facebook ...» Diese Worte kamen an den gestrigen Credit Suisse Sports Awards öfters aus dem Mund von Moderatorin Steffi Buchli als der Name Roger Federer, der zum Sportler des Jahres gekürt wurde. Beim Schweizer Radio und Fernsehen grassiert der Hype um die gar nicht mal mehr so neuen Neuen Medien. Wenn nächstes Jahr die Casting-Show «The Voice» beginnt, übernimmt Viola Tami eine eigens dafür geschaffene Moderationsstelle: «Die Zukunft von Fernsehen und Radio bewegt sich mehr und mehr in

Eins von vielen Beispielen Jekami beim SRF.

eine interaktive Richtung. Unser Publikum will stärker am Programm teilnehmen. Mit dem verstärkten Einsatz von Social Media kommen wir diesem Bedürfnis entgegen. Bei “The Voice of Switzerland” ist der Einsatz der Social-Media-Moderatorin integraler Bestandteil des Sendekonzepts», so die SRF-Pressestelle. Das war es offenbar auch gestern. Bei den Swiss Music Awards Anfang Jahr liefen die Posts einfach über den Bildschirm. Konnte man lesen, wenn man

wollte, musste man aber nicht. An den Sports Awards hingegen wurde aus einer grossen Gala beinahe schon ein Internet-Chat. Für jemanden, der sich nicht für die Facebookoder Twitter-Einträge wildfremder Personen interessiert, gibt es nur etwas Langweiligeres: wenn ihm diese Einträge auch noch vorgelesen werden. Und genau das musste Moderatorin Steffi Buchli gestern tun. Wieder und wieder. «Das Publikum rückt mit Social Media viel näher ans Programm», heisst es beim SRF. Das mag teilweise zutreffen. Aber vielleicht gibt es auch Zuschauer, die lieber TV gucken würden. zeb Die Vorleserin Moderatorin Steffi Buchli.

www.blickamabend.ch

Heft gleich selbst in die Hand. Mit Hilfe von Moderatorin Steffi Buchli liess sich die 19-Jährige sogar während der Live-Übertragung (!) eine Unterschrift von Roger überreichen. Das majestätische Gekritzel versetzte JoScheuer Star landa Neff in EuCologna kriegte phorie: «Was für kein Roger-Bild. ein schöner Abend. Roger ist mein Held.» 

Federer-Fans Sarah Meier mit Schwester Nadja..

Party-Unterbruch nur wegen Gress GEBURTSTAG → SRF-Moderator

Salzgeber erweist Gress die Ehre.

P

unkt 0.03 Uhr geht an der After-Party der Sports Awards die Musik aus. Ist die perfekt organisierte Sause in den SRF-Studios zu Ende? Weit gefehlt. Moderator Rainer Maria Salzgeber bittet um Ruhe, spricht zum Publikum und verkündet den Geburtstag von Gilbert Gress. «Herr Gress wird heute 41 Jahre alt. Wir gratulieren ihm zu seinem Geburtstag», scherzt Salzgeber. Das

Hat gut lachen Gilbert Gress im Publikum.

Publikum applaudiert, und aus den Musikboxen ertönt der legendäre Song «Happy Birthday» von Stevie Wonder. Es wird munter mitgeschaukelt, die Party geht weiter. Ins Bett mag Gress trotz seinen 71 Jahren nicht. Gemeinsam mit Salzgeber und der Gewinnerin Nicola Spirig lässt Gress den Abend bis weit nach 1 Uhr an der Bar gemütlich ausklingen. Na dann, Prost! zbi Fotos: Keystone, EQ Images, freshfocus, Moritz Hager

20


21

Montag, 17. Dezember 2012

→NACHGEFRAGT

Die besten Sportler des Landes Nicola Spirig und Roger Federer.

Nicola Spirig (30) Frischgebackene Sportlerin des Jahres

«Ich merke langsam, dass ich schwanger bin» Guten Morgen, Nicola Spirig. Haben Sie gut geschlafen? Es war natürlich keine extrem lange Nacht. Wir sind nach der Wahl noch etwas länger geblieben und haben mit den Leuten geredet. Und, kommt die Trophäe an einen besonders schönen Platz? Wir haben ein Haus gekauft, das wir gerade renovieren. Die Statue wird dort natürlich ein schönes Plätzchen erhalten.

«Bei Roger sind wir alle Groupies»

Europameisterin, Olympia-Gold, Hochzeit, Schwangerscha und jetzt auch noch Sportlerin des Jahres. Das wird extrem schwierig zu toppen. Resultatmässig auf jeden Fall. Aber ich werde nächstes Jahr Mutter. Das wird in einem anderen Bereich sicher ganz speziell. Aber

Auch der graue Eros wird älter

Hilfe vom Teleprompter Ramazzotti zeigte sich aber textsicher.

SPICKER → Vor 30 Jahren startete Eros Ramazzotti seine erfolgreiche Sängerkarriere mit der ersten Single. Sein gestriger Auftritt an der grossen Gala des Schweizer Sports macht aber klar: Auch am Schmuse-Barden geht die Zeit nicht spurlos vorbei. Ein Kameraschwenk enthüllt: Der Text zu seinem Song «Un angelo disteso al sole» («Ein ruhiger Engel an der Sonne») flimmerte zur Sicherheit über einen Bildschirm. Der immer grauere Eros (steuert auf die 50 zu) gab sich bei seiner Show aber keine Blösse. ds

Anzeige

2 für 1

/2fuer1 h .c u a fr g n u .j w 54 12 50 · ww

+41 33 8

r

d Hotel fü bot: Skipass un ge an er m am H Das on Preis von 1 Pers 2 Personen zum

Bitte beachten Sie unsere speziellen Buchungsbedingungen auf www.jungfrau.ch.

Jungfrau Ski Region

Grindelwald Wengen Mürren Lauterbrunnen

keine Frage: 2012 war ein Traumjahr. Haben Sie Ihre Erfolge schon verarbeitet? Bis ich den Olympiasieg realisiert habe, hat es lange gedauert. Dass ich schwanger bin, merke ich aber langsam schon. Das Training wird immer schwerer. OL-Queen Simone Niggli hat gestern gesagt, sie sei nie so schnell gerannt wie nach dem dritten Kind. Ein Ansporn? (Lacht.) Mir reicht erst einmal eines. Ich muss zuerst damit klarkommen. Es orientiert sich ja dann alles am Kind. Was steht heute noch auf dem Programm? Ich habe einige Termine. Aber heute wird noch trainiert, vielleicht etwas weniger hart als sonst. Sportalk mit Spirig auf «Blick.ch».

Heute in Zürich Spirig mit Nina Wohlgemuth.


23

Montag, 17. Dezember 2012

ADVENTS-REZEPT

Life

Apfelchüechli 150 g Mehl, 1 dl Apfelsaft und 2 Eigelb mischen. 2 Eiweiss steif schlagen und unter den Teig heben. Apfel schälen und in feine Scheiben schneiden. Mit Sternförmli das Kerngehäuse ausstechen, mit Mehl bestäuben, durch den Teig ziehen und in erhitztem Rapsöl goldbraun ausbacken. In Zimtzucker wenden, mit Vanillesauce servieren.

Kochprofi Micha Schärer Stellt an diesem Platz bis zu Weihnachten jeden Tag ein Mini-Rezept für die Adventszeit vor.

Hundsgemein süss

Hoodie Hund Der kleine Mops warm eingepackt. Ist das in Ordnung oder völlig daneben?

Jetzt tapsen sie wieder durch den Schnee: Kleine Hunde in Mäntelchen und Pullis. Ein notwendiger Kälteschutz oder nur ein modisches Accessoire? Die Redaktion ist sich uneinig.

Pro «Hunde brauchen Schutz!»

LifestylePraktikantin Fabienne Fryba

Früher war der Hund Begleiter auf der Jagd oder Beschützer von Haus und Hof. Er lebte draussen, sein Fell war dementsprechend dick. Heute werden viele Vierbeiner im Haus gehalten, sie sind sich die Kälte nicht mehr gleich gewohnt. Gewissen Rassen wächst durchs Züchten keine wärmende Unterwolle mehr. Diese Hunde brauchen Schutz vor Kälte. Auch wenn sich gewisse Hundebesitzer zu schade sind fürs Hunde-Mäntelchen, diese Tiere brauchen es! Das bestätigt mir auch der Zürcher Tierarzt Ivan Seidl. Wer sich also für eine empfindliche Hunderasse, wie zum Beispiel einen chinesischen Nackthund oder einen Chihuahua, entscheidet, muss ihn im Winter auch warm anziehen. Wem das zu doof ist, der soll sich einen Berner Sennenhund zutun. Und ausserdem sehen die kleinen in Hoodies und Mäntelchen wirklich süss aus.

Kontra «Völlig unnötig»

Fotos: istockphoto, ZVG

LifestylePraktikantin Denise Moura

Der arme Hund ist gar kein Hund mehr, sondern vielmehr ein Spielzeug, das wie ein Püppchen in hübsche Kleider gesteckt wird. Ursprünglich stammt das Tier vom Wolf ab und der hat ja auch kein Problem mit kalter Witterung. Doch leider wurde der Hund im Laufe der Zeit vermenschlicht. In ihrer Fixierung aufs Äusserlichkeiten machen viele Leute auch bei ihren Vierbeinern nicht halt. Wie ein Accessoire wird das Hündchen eingekleidet. Natürlich ganz nach dem Geschmack von Herrchen und Frauchen. Um das Wohlergehen des Tieres geht es dabei nicht. Oder hätten Sie es etwa gerne, einengend eingepackt zu werden, obwohl Sie eigentlich keine Kleidung für kalte Tage brauchen? Uns gefällt die dicke Schichten-Garderobe im Winter auch nicht, warum tun wir sie dann unserem vermeintlich besten Freund an?


24

WOHNEN

www.blickamabend.ch

Happy New Year 2013 → Wer stressfrei die Festtage

geniessen will, denkt jetzt schon an Silvester. Für die grosse Party dürfen Dekoration und viele Glücksbringer nicht fehlen. VIEL GLÜCK 1

3

Gerade in einem Jahr mit der Zahl 13 kann man nicht genug Glück haben. Schwein, Kleeblatt und Kaminfeger helfen dabei. Der Zylinder kann als Namenstäfeli verwendet werden, das Sparschwein als Gastgeschenk und die Zahnstocher machen sich gut auf den Apérohäppchen.

1

2 Festlich Bei so vielen Glücksbringern kann nächstes Jahr nichts schiefgehen.

Schwarz Kleine Zylinder als Dekoration.

idee-shop.de, ca. 2.15 Fr.

2

Süss Zahnstocher mit Filzglücksbringer.

Migros, 24 Stk. 3.90 Fr.

Goldig Sparschwein bringt Glück und sammelt Geld.

3

Migros, 4.90 Fr.

→ SO MÖCHTEN WIR WOHNEN Schluss mit den unscheinbaren Möbeln, langweiligen Lampenschirmen oder leeren Flächen in der Wohnung. Für Bastelfreudige, die ihr Heim individuell gestalten möchten, bietet dieses Buch 82 originelle Tipps und Anleitungen, wie man seine vier Wände kreativ dekorieren kann. Von einer speziellen Fadenkunst für die Wände bis hin zu Vorhängen aus Geschirrtüchern, mit einfachen Tricks lässt sich Massenware locker in personalisierte Unikate verwandeln.

Originell und Funktional – so verschönern

Funktional Die Kombination aus Wandbild und Haken ist eine tolle Lösung für alle, die gerne Kreatives mit Nützlichem verbinden.

1

4

Klebend Für diese Deko braucht es lediglich ein fertiges Wandklebebild oder eine Schablone, dazu Farbe mit Pinsel oder Sprühlack für die Haken.

2

Planerisch Überlegen Sie sich im Voraus, wie schwer die Ware Kreativ Wohnen Originelle sein wird, die Sie aufhängen Gestaltungsideen für ein schönes möchten. Die Haken müssen Zuhause. Dorling Kindersley Verlag. das Gewicht tragen können. amazon.de, ca. 18 Franken

2

1

3

5 3 6


25

Montag, 17. Dezember 2012

SPIEL &

→ WOHN-NEWS

Shabby chic

SPASS 1

VINTAGE → Der Stuhl aus alten Fässern gehört neu zum Sortiment der Wood Factory. Dort findet man Möbelstücke und Accessoires aus gebrauchten Materialien. Diese Schätze verleihen jedem Raum Wärme und Charakter.

Die Gäste wollen unterhalten sein. Ein Klassiker, der für Stimmung sorgt, ist Bleigiessen. Damit haben sich bereits die Römer vergnügt. Oder notieren Sie all die guten Vorsätze an der Tafel. Die werden dann fotografiert und im nächsten Jahr wieder hervorgeholt. Und wenn nichts mehr hilft, stolpert Butler James zur allgemeinen Erheiterung auch dieses Jahr wieder über das Tigerfell.

4

1

Traditionell Set zum Bleigiessen.

«Barrel-arm chair», 590 Fr., wooodfactory.ch

Coop, 6.90 Fr.

2

3

2

Lustig Tischbomben sind Stimmungsknaller.

Handarbeit

Coop, 14.90 Fr.

3

KUSCHELIG → Die Sterne auf diesem reinen weissen Baumwoll-Duvetbetzug sind in verschiedenen Farben erhältlich und werden liebevoll von Hand gestempelt. Die Farben sind ungiftig und das Produkt kann bei 40 Grad gewaschen werden. Natürlich gibts auch den passenden Kissenbezug dazu.

Geschrieben Tafel als Gedächtnisstütze.

Ikea, 29.90 Fr.

4

Wunderkerze Mit den Zahlen 2, 0, 1 und 3.

Von Migros, 5.90 Fr.

Aufs neue Jahr soll man anstossen, mit Champagner, Orangensaft oder Rimuss. Wer’s speziell mag, probiert die Feuerzangenbowle aus. Eine Punschvariante, bei der man in Rum getränkten Zucker anzündet (Rezept: wildeisen.ch).

PROSIT NEUJAHR 1

Markiert Damit weiss jeder, welches Glas wem gehört.

1

design3000.de, 8 Stk., ca. 12 Fr.

2

francisebet.ch, ab 145 Fr.

Speziell Feuerzangenbowlen-Set,

onlineboss.ch, 117.35 Fr.

3

→ GUT ZU

Erleuchtet Cüpligläser mit LED.

WISSEN

2 Stück, Manor, 11.90 Fr.

3

2

Plätzchen gesucht

Einfach Sie haben kein Geld und brauchen trotzdem ein Möbel? Einfach billige Holzkisten verschiedener Grössen kaufen.

Flakons im Doppelpack

Anpassen Versuchen Sie verschiedene Anordnungen und halten Sie diese digital fest, das hilft Ihnen am Ende bei der Entscheidung. Holz auf weissem Hintergrund passt immer.

Wie riecht Paris? Das wissen wir leider auch nicht genau, aber diese beiden Flakons hier erinnern uns an die Stadt der Liebe. Vielleicht hat einst eine französische Mademoiselle ihren Lieblingsdu und ihr Puder in den beiden farblich perfekt aufeinander abgestimmten Glasfläschchen auewahrt? Während sich das hellere zum Einfüllen von Parfüm eignet, könnte das andere zu

4 5

Festhalten Nägel und Schrauben eignen sich besser um die Kisten zusammenzuhalten. Klebeverbindungen lassen sich schlechter entfernen.

6

Dekozwecken verwendet werden. Auf diesem Weg suchen die zwei Flakons ein neues Zuhause, das sie verschönern dürfen. Vielleicht bei Ihnen? E-Mail mit Adresse an: magazin@blickamabend.ch Fotos: Flora Press, Getty Images, ZVG

Sie Ihr Heim

Sicher mit Feuerwerk Das Feuerwerk an einem trockenen und kühlen Ort lagern. Raketenstab nie in die Erde stecken. Kleine Raketen aus verankerten Flaschen und grosse aus Abschussrohren starten. Sollte ein Feuerwerkskörper nicht brennen, warten Sie mindestens 15 Minuten, bis Sie sich nähern. Versuchen Sie keine Nachzündung, sondern bringen Sie den «Blindgänger» zurück. Mehr Infos: feuerwerk-skf.ch


→ SRF 1

→ SRF 2

→ ARD

17.30 Guetnachtgschichtli 17.40 Telesguard 18.00 Tagesschau 18.15 Myriam und die Meisterbäcker 18.40 Glanz & Gloria 19.00 Schweiz aktuell 19.25 Börse 19.30 Tagesschau

17.35 Covert Affairs. Von Wurzeln und Mauern. Krimiserie 18.20 Desperate Housewives. Das Versprechen. Sitcom 19.05 Gossip Girl. Wie du mir so ich dir. Jugendserie

16.10 Nashorn, Zebra & Co. 17.00 Tagesschau 17.15 Brisant 18.00 Verbotene Liebe 18.50 Grossstadtrevier 19.45 Wissen vor acht – Zukunft 19.50 Wetter/Börse

20.05 Die Millionen-Falle 21.05 Puls Zu viele Operationen statt Training u. a. 21.50 10 vor 10/Meteo 22.20 Eco Skigebiete unter Kostendruck u. a. 22.55 Schawinski 23.30 Tagesschau Nacht 23.45 Borgen – Gefährliche Seilschaften D 0.50 Wiedersehen mit Brideshead D Drama (GB 2008)

20.00 Revenge D Schuld 20.50 Revenge D Intrigen 21.35 Dr. Dani Santino – Spiel des Lebens D Playoff-Fieber Goal Line 22.25 Sportlounge 23.15 «Jeder Rappen zählt» Jeder Tropfen hilft. Mit Kathrin Hönegger, Franziska von Grünigen, Nik Hartmann 6.55 «Jeder Rappen zählt» Jeder Tropfen hilft

20.00 Tagesschau 20.15 Einfach Magisch Gäste: Sophia Thomalla, Claudia Kleinert, Erol Sander, Marco Rima, Peter Valance, Desimo, Topas 22.15 Tagesthemen/Wetter 22.45 Schmutzige Schokolade II 23.30 Strandleben – Die Geschichte der deutschen Seebäder An der Nordseeküste 0.15 Nachtmagazin 0.35 Tatort: Das goldene Band Krimi (D 2012)

→ ZDF

→ ORF 1

→ ORF 2

16.00 Heute – in Europa 16.10 Die Rettungsflieger 17.00 Heute 17.10 Hallo Deutschland 17.45 Leute heute 18.05 Soko 5113 19.00 Heute 19.20 Wetter 19.25 Wiso

16.20 ZiB Flash 16.25 Scrubs 17.10 Die Simpsons 17.55 ZiB Flash 18.00 How I Met Your Mother 18.50 The Big Bang Theory 19.15 Mein cooler Onkel Charlie 19.45 Chili – Highlights

16.00 Barbara Karlich 17.00 ZiB 17.05 Heute Österreich 17.30 Heute leben 18.30 Heute konkret 18.51 Heute Infos & Tipps 19.00 Heute 19.30 ZiB 19.49 Wetter 19.55 Sport

20.15 Obendrüber, da schneit es Drama (D 2012) mit Diana Amft, Lara Sophie Rottmann, Wotan Wilke Möhring 21.45 Heute-Journal/Wetter 22.15 Inside Man C Thriller (USA 2006) von Spike Lee mit Denzel Washington, Clive Owen 0.15 Heute Nacht 0.30 Wir könnten auch anders Eine Reise ins Jenseits des Wachstums 2.00 Inside Man (W) C Thriller (USA 2006)

20.00 ZiB 20/Wetter 20.15 The Mentalist B Das offene Grab 21.05 The Mentalist B Der Angler und der Fisch 21.50 ZiB Flash 22.00 The Big C B Kampf oder Flucht 22.30 Cougar Town B Das falsche Thanksgiving/Und täglich grüsst das Murmeltier 23.15 Hot In Cleveland Das magische Mieder u. a. 0.00 ZiB 24

20.05 Seitenblicke 20.15 Die Millionenshow B Mit Armin Assinger 21.10 Thema B Rückblick 22.00 ZiB 2 B 22.30 Kulturmontag B 0.00 In ihren Augen Drama (RA/E 2009) von Juan José Campanella mit Soledad Villamil, Ricardo Darín, Carla Quevedo 2.00 Kulturmontag (W) B 3.30 Seitenblicke (W) 3.35 Barbara Karlich (W) B

→ SAT 1

→ RTL

→ PRO 7

16.00 Familien-Fälle 17.00 Pures Leben 17.30 Schicksale 18.30 K11 – Kommissare im Einsatz 19.00 Menu Surprise 19.30 K11 – Kommissare im Einsatz. Sexfalle Großmarkt

16.00 Familien im Brennpunkt 17.00 Die Schulermittler 17.30 Unter uns 18.00 Explosiv 18.30 Exclusiv 19.05 Alles was zählt 19.40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten

16.00 How I Met Your Mother. Die Kette des Anbrüllens u. a. 17.00 Taff 18.00 Newstime 18.10 Die Simpsons. Ein Pferd für die Familie/Ned Flanders: Wieder allein 19.05 Galileo

20.00 Nachrichten 20.15 Santa Clause 2 – Eine noch schönere Bescherung Kinderfilm (USA 2002) von Michael Lembeck mit Tim Allen, Spencer Breslin, David Krumholtz 22.15 Planetopia 23.00 Focus TV-Reportage 23.30 24 Stunden Abgeschlossen! Mein Leben im Knast 0.30 Forbidden TV Erotikclips

20.15 Wer wird Millionär? Mit Günther Jauch 21.15 Bauer sucht Frau – Die Bauern auf Traumreise! Die 100. Folge 22.15 Extra – Das Magazin 23.30 30 Minuten Deutschland Ausnahmezustand Weihnachten 0.00 Nachtjournal/Wetter 0.30 10 vor 11 Das Todesurteil 0.55 Extra – Das Magazin (W) 2.05 Dr. House 3.00 Nachtjournal (W)

20.15 Die Simpsons The Fight Before Christmas 20.45 Die Simpsons Das Kreuz mit den Worträtseln/Bin runterladen 21.45 Switch reloaded – History Spezial 22.45 Switch reloaded 23.20 TV total Gäste: Florian David Fitz, Blumentopf u. a. 0.20 Switch reloaded (W) 1.20 Switch reloaded – History Spezial (W) 2.15 Kalkofes Mattscheibe

→ KABEL 1

→ VOX

→ ARTE

15.40 Cold Case 16.45 News 16.50 Navy CIS 17.50 Abenteuer Leben 19.00 Achtung Kontrolle! Airport 20.15 XXX – Triple X. Action (USA 2002) mit Vin Diesel, Samuel L. Jackson, Asia Argento 22.45 Black Hawk Down. Kriegsfilm (USA 1993) mit Josh Hartnett, Ewan McGregor 1.10 XXX – Triple X (W). Action (USA 2002) 3.14 Late News 3.20 Blockbuster TV – Making of: Ralph reicht's 3.30 Dead Birds. Horror (USA 2004)

15.55 Menschen, Tiere & Doktoren 17.00 Mieten, Kaufen, Wohnen 19.00 Das perfekte Dinner im Schlafrock 20.00 Prominent! 20.15 CSI: NY. Game Over 21.15 Leverage. Tänen lügen nicht 22.15 Burn Notice. Der Bombenbastler 23.10 Life C. Kaufrausch 0.05 Nachrichten 0.25 CSI: NY (W) 1.20 Leverage (W). Der Ehe-Ring 2.00 Burn Notice (W) 2.45 Life (W) C 3.25 Medical Detectives – Geheimnisse der Gerichtsmedizin

16.25 Die Kunst der Stoffschichten 16.40 X:enius (W) 17.10 Nächster Halt: Amsterdam 17.35 Die Warli – Indiens Volk der Maler 18.20 Silex and the City 18.25 Bell’ Italia (1/5) (W) 19.10 Journal 19.30 Wilde Arktis 20.15 Série noire. Drama (F 1979) mit Patrick Dewaere 22.05 Begegnung in Biarritz. Romanze (F 1982) 23.35 Matthijs’ Regeln 0.50 Metropolis (W) 1.40 28 Minuten 2.25 Im Himmel, unter der Erde (W)

→ 3SAT

→ 3+

→ 4+

16.35 Meine wilden Töchter 17.05 Hot In Cleveland 17.35 How I Met Your Mother 20.15 The Mentalist. Der Angler und der Fisch 21.10 Navy CIS. Der Insider 22.10 CSI – New York. 1957 23.10 CSI – Las Vegas. Mit besten Grüssen, Dr. Jekyll 0.05 The Mentalist (W)

16.30 CSI – New York (W) 17.10 CSI – Las Vegas (W) 17.55 CSI – New York 19.30 CSI – Las Vegas 20.15 Cool Runnings. Komödie (USA 1993) 22.10 Rocky IV – Der Kampf des Jahrhunderts. Action (USA 1985) 23.45 CSI – New York (W). Gondel in den Tod 0.30 Sofortpartner

C Dolby D Zweikanalton

→ TV-TIPPS DES ABENDS

© 2012

TOP

Nicht verpassen

→ Santa Clause 2 – Eine noch schönere Bescherung 20.15 Uhr auf Sat 1 Scott Calvin (Tim Allen) macht einen sehr guten Job als Weihnachtsmann am Nordpol. Doch Santa Claus kämpft mit privaten Problemen: Er muss nicht nur eine Ehefrau finden, sondern auch seinem Sohn den rechten Weg weisen. – Charmante Fortsetzung.

→ Muscheln, Münzen, Buchungszeilen 20.15 Uhr auf 3sat Was bedeutet Geld? Wie ist es entstanden? Und wie beeinflusst es heute unseren Alltag? – Die Dokumentation berichtet über die Einführung des Geldes und beleuchtet die modernen Bankgeschäfte.

→ Inside Man 22.15 Uhr auf ZDF Vier Gangster planen den perfekten Bankraub. Clive Owen ist in der Rolle des genialen Einbrechers unglaublich überzeugend und Denzel Washington als sein Gegenpart so gut wie selten. – Clever gebauter Thriller von Spike Lee.

Impressum

16.30 Crazy Dogs 16.45 Tierwelten 18.30 Nano 19.00 Heute 19.20 Kulturzeit 20.00 Tagesschau 20.15 Muscheln, Münzen, Buchungszeilen 21.05 Warschau – der Traum vom neuen Polen 21.30 Bauerfeind – Best of 2012 22.00 ZiB 2 22.25 Peter Voss fragt Petra Bahr 23.10 Kreuz & Quer: Vom Sinn des Gebens – Evolution der Nächstenliebe 0.00 Titlis 50 – antworten! 0.25 10 vor 10 0.55 Pixelmacher

A S/W B Untertitel

www.blickamabend.ch

Auflage: 321 095 (WEMF/SW-beglaubigt 2011) Leser: 633 000 (MACH Basic 2012-2, D-CH) Verbreitung: ZH, BE, BS, SG, LU/ZG Adresse: Blick-Newsroom, Dufourstrasse 23, 8008 Zürich 044 259 62 62, redaktion@blickamabend.ch Chefredaktor: Peter Röthlisberger Blattmacher: Thomas Benkö Art Director: Stephan Kloter Chef vom Dienst: Urs Helbling Leitung Nachrichten: Andrea Bleicher Leitung Politik: Jürg Auf der Maur Leitung Wirtschaft: Vakant Leitung People: Dominik Hug Leitung Lifestyle: Janine Urech Leitung Sport: Felix Bingesser Leitung Foto: Tobias Gysi Leitung Layout: Emanuel Haefeli Autor: Hannes Britschgi Lokalredaktion Zürich: 044 259 62 62, zuerich@blickamabend.ch Lokalredaktion Basel: 061 261 90 20, basel@blickamabend.ch Lokalredaktion Bern: 044 259 66 88, bern@blickamabend.ch Lokalredaktion Luzern: 041 240 12 60, luzern@blickamabend.ch Lokalredaktion St. Gallen: 071 220 32 33, st.gallen@blickamabend.ch

Anzeigen-Service: Telefon: +41 44 259 60 50, Telefax: +41 44 259 68 94 Email: salesservices@ringier.ch Internet: www.go4media.ch Geschäftsführerin: Caroline Thoma Stv. Geschäftsführer: Frank Eimer Leiter Verkauf Print: Jano Berni Leiterin Marketing: Corina Schneider Leiter Sales-Service: Bernt Littmann Leiter Digital Media: Martin Fessler Leiter Publishing Service: Roland Grüter Druck: Tamedia AG Druckzentrum, Zürich, Büchler Grafino AG, Bern, Ringier Print, 6043 Adligenswil Herausgeber: Ringier AG, Brühlstrasse 5, 4800 Zofingen Beteiligungen: AIO Group AG, Betty Bossi AG, cash zweiplus ag, Energy Schweiz Holding AG, Energy Bern AG, Energy Zürich AG, ER Publishing SA, EVENTIM CH AG, Geschenkidee.ch GmbH, Goodshine AG, Infront Ringier Sports & Entertainment Switzerland AG, Investhaus AG, JRP Ringier Kunstverlag AG, 2R MEDIA SA, Original S.A., Previon AG, Presse TV AG, Qualipet Digital AG, Ringier Africa AG, Ringier Digital AG, Ringier Studios AG, Sat.1 (Schweiz) AG, SMD Schweizer Mediendatenbank AG, The Classical Company AG, Ringier Axel Springer Media AG, Ringier France SA (Frankreich), Ringier Publishing GmbH (Deutschland), Juno Kunstverlag GmbH (Deutschland), Ringier (Nederland) B.V. (Holland), Ringier Kiadó Kft. (Ungarn), Népszabadság Zrt. (Ungarn), Ringier Pacific Limited (Hongkong), Ringier China (China), Ringier Vietnam Company Limited (Vietnam), Get Sold Corporation (Philippinen)

c 1999 v1.1 eps

TV AB 16 UHR

c 1999 v1.1 eps

26


27

DVD / GAMES

Montag, 17. Dezember 2012

Alle Hände voll zu tun Der Väterklub gibt dem werdenden Vater Alex (Mitte) schon mal Tipps.

→ SHORT-

CUTS

Brutale Morde In «The Raven» schlüpft John Cusack («High Fidelity») in die Rolle des Schriftstellers Edgar Allan Poe. Kaum verwunderlich, dass dem Thriller eine dunkle Geschichte zugrunde liegt. Im Baltimore des 19. Jahrhunderts soll der Autor (Cusack) eine brutale Mordserie aufklären. Düstere The Raven DurchAscot Elite schnittskost Entertainfür Krimifans. ment Group Bewertung: 

Babyalarm! MÄSSIG → «Was passiert, wenn’s passiert ist»

Was passiert, wenn’s passiert ist Fox Home

strauchelt zwischen Drama und Komödie. ronny.nenniger @ringier.ch

A

ls hätte Hollywood nicht schon genug Ratgeber erfolglos verfilmt. «Er steht einfach nicht auf dich!» ist dabei das prominenteste Beispiel. Was sich ursprünglich als Sachbuch millionenfach verkaufte, sollte Hollywood mit dem Film ebenso viel Geld einbringen. Leider konnte dem Bestseller aber auch ein grosses Staraufgebot nicht zum Filmklassiker verhel-

→ TOP 3 GAMES

1

fen. Zu wenig greifbar war die Komödie mit Jennifer Aniston und Ben Affleck. Dasselbe Schicksal ereilte auch «Was passiert, wenn’s passiert ist». Die Adaption des erfolgreichen Schwangerschaftsratgebers wartet mit einer Menge bekannter Schauspieler auf, lässt den Zuschauer aber ratlos zurück und liefert mehr Fragen als Antworten zur Schwangerschaft. Das bekannteste Hollywood-Gesicht dürfte Cameron Diaz sein. Die dauer-

Fotos: ZVG

filme scheitert auch «Was passiert, wenn’s passiert ist» an altbekannten Hürden. Zu lose hängen die einzelnen Geschichten zusammen, zu sprunghaft wechseln sich Tragik und Komik ab. Trotz zahlreicher renommierter Protagonisten wie etwa Elisabeth Banks oder Chris Rock ist der Unterschied der einzelnen schauspielerischen Leistungen einfach zu gross.  Bewertung: 

«Der Vorname» begeisterte vor allem als Theaterstück. Die Kinoadaption ist allerdings genauso witzig. Als der werdende Vater Vincent (Patrick Bruel) den Namen seines zukünftigen Sprösslings verrät, löst er einen Sturm der Entrüstung unter seinen Freun- Der den aus. Herr- Vorname Warner lich komische Home Video Satire. Bewertung: 

Epische Schlachten, Pelzwesen und Drachen

Planetside 2 Drei Fraktionen treten im Online-Shooter an, um sich die Vormacht auf dem Planeten Auraxis zu sichern. Dabei kann es zu epischen Schlachten mit bis zu 2000 Spielern kommen. Das Game ist grundsätzlich gratis, besitzt Planetside 2 aber einen IngameFür PC, ab 16 Jahren, graShop, wo man sich für tis unter plaGeld Waffen oder Items netside2. kaufen kann. com.

michael.steiner@ringier.ch

grinsende Blondine verkörpert eine bekannte Fitnesstrainerin, die in einer Celebrity-Tanz-Show übers Parkett wirbelt. Die TV-Kiste ist jedoch noch gar nichts im Vergleich zur bevorstehenden Schwangerschaft. Denn als sie mit ihrem Tanzpartner ein Kind erwartet, muss das Paar sein gesamtes Leben überdenken. Ähnlich ergeht es fünf weiteren Paaren, die sich die Baby-Frage stellen müssen. Wie so viele Episoden-

Brutale Freunde

2

Ratchet & Clank QForce Das Spiel ist eine unterhaltsame Mischung aus Jump’n’Run und dem Gameplay von «Tower Defense». So müssen das Pelzwesen Ratchet und sein Blechbegleiter Clank eine Basis gegen RoboterRatchet & Eindringlinge verteidiClank QForce gen. Gleichzeitig können Für PS3, sie in der Umgebung ab 7 Jahren, neue Waffen finden. für 25 Fr.

3

Skyrim – Dragonborn Die bisher beste Erweiterung des epischen Rollenspiels «The Elder Scrolls – Skyrim». Der Spieler erkundet die Insel Solstheim und entdeckt dort viele neue Missionen und Gegenstände. Dabei lassen sich die Skyrim – sonst gefürchteten DraDragonborn Für chen nicht nur bekämpXbox 360, fen. Neu dienen sie den ab 16 J., Helden auch als Reittier. für 25 Fr.


28

RÄTSEL

www.blickamabend.ch Wochenpreis:

→ KREUZWORTRÄTSEL

Gesamtwert: 1428 Franken

6 × ein Sitzsack von Beliani® im Wert von je 238 Franken!

Der Beliani® Sitzsack ist die ideale Liege- oder Sitzmöglichkeit für drinnen und draussen. Egal, ob auf dem Balkon, auf der Terrasse, im Garten oder am Strand, mit der OutdoorVariante des Beliani® Sitzsacks verlegen Sie Ihr Wohnzimmer einfach und bequem nach draussen. Die Versandkosten von 39 Franken sind im Preis inbegriffen. www.beliani.ch

Tagespreis: Ein Gutschein von weekend4two im Wert von 100 Franken! Kurzurlaube für Verliebte und Freunde.

Teilnehmen

SMS: Sende Sie folgenden Inhalt an die 920

(CHF 1.50/SMS): BAA1, Lösungswort, Name, Adresse.

Telefon: Wählen Sie die 0901 591 921

(CHF 1.50/Anruf aus dem Festnetz)

Chancengleiche WAP-Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA51231 (gratis übers Handynetz)

Teilnahmeschluss: 18. Dezember 2012, 24 Uhr Teilnahmebedingungen: Mitarbeitende von Ringier sowie von Voice Publishing sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Es wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt.

Lösungswort vom 13. Dezember: BIRNEN Die Gewinner der Kw 49 (Electrolux-Besenakkusauger) werden schriftlich benachrichtigt.

→ BRÜCKEN

2

3

4

5

4

4

3

5

2 3

1 3

2 4

3

3 2

1

leicht

1 2 3 3

3

3 2 3

Conceptis Puzzles

1 3 1 3 6

1 2

2 3 2

1

3

11010001913

mittel

3

3

2

1 3 4 3

3 1

1

3 2

3 2

2

5 3 3

2 4

1 3 4

Conceptis Puzzles

2 1 2

2

4 2 3

2

2 3 11010002689

→ BIMARU

So gehts:

Conceptis Puzzles

So gehts:

08010011319

Jede Insel ist durch mind. eine Brücke mit einer anderen Insel verbunden. Die Zahl in der Insel zeigt, wie viele Linien (Brücken) dort enden. Brücken sind horizontal oder vertikal – nie diagonal. Inseln haben einfache oder doppelte Brücken. Am Schluss sind alle Inseln miteinander verbunden. Brücken kreuzen nicht. www.raetsel.ch/bruecken

5

Beispiel:

0

1

3

1

4

4

4

5

1

1 2

2

3 3 8

3 2 1

3 2 5

2

0 4 0 3 2 1

3

3 3

1

1

4 3

4

4

2

4

3 2 → →6SUDOKU SUDOKU schwierig 2 3 2

2

3

3

2 9

3

2

1 5 2

7

11010001946

8 9

Die Zahl bei jeder Spalte oder Zeile bestimmt, wie viele Felder durch Schiffe besetzt sind. Diese dürfen sich nicht berühren und müssen vollständig von Wasser umgeben sein, sofern sie nicht an Land liegen. www.bimaru.ch

1

4

5

1

2

6

8

Conceptis Puzzles

1

2

0

3

1

3

mittel

schwierig

9

7 5

3 5

1

4

3 7 06010016379

8

3

9

9 3 1 7

6 9 8 5

2 2

1 8 9

Conceptis Puzzles

7 4 5

1

2

6

06010002900


Illustration: Alain Scherer

Montag, 17. Dezember 2012

29

UNTERHALTUNG

Das 24 Stunden Horoskop

Von Pascale Portmann, dipl. psych. Astrologin FIA/SAB.

WASSERMANN 21.1.– 19.2. Top: Der Mond bringt Ihre emotionale Seite zum Vorschein. Geben Sie sich den Herzensregungen hin. Sie werden dafür mit Liebesbekundungen belohnt. Flop: Ein Sack Flöhe ist einfacher zu beruhigen als Sie! Für heute können Sie sich das Sportprogramm sparen.

ZWILLINGE 21.5.– 21.6. Top: Alle wollen etwas von Ihnen, und Sie müssen auf mehreren Kanälen gleichzeitig funktionieren. Wie gut, dass Sie ein Multitalent sind! Flop: Vergessen Sie nicht, kurz innezuhalten und durchzuatmen. Sonst drehen Sie bis am Abend völlig am Rad!

WAAGE 24.9.– 23.10. Top: Amor ist zu allerlei Unfug aufgelegt und liebt es, die Weihnachtsengel mit seinen Neckereien durcheinanderzubringen. Dasselbe macht er auch mit Ihnen. Flop: Nehmen Sie eine Äusserung nicht so ernst. Drehen Sie als Antwort den Spiess um.

SCHÜTZE 23.11.– 21.12. Top: Gibt es etwas Persönliches, was Sie noch im alten Jahr erreichen möchten? Selbstentfaltung wird bis Freitag kosmisch gefördert. Flop: Konzentrieren Sie sich auf einen Weg und gehen Sie diesen konsequent. Sie neigen sonst dazu, sich zu verzetteln!

FISCHE 20.2.– 20.3. Top: Wenn es um eine Herzensverbindung geht, mögen Sie keine Kompromisse machen. Ihre Intuition sendet entweder ein Ja oder ein Nein. Flop: Manche Entscheidungen tun zuerst weh, sind aber notwendig. Stellen Sie sich dieser Herausforderung.

KREBS 22.6.– 22.7. Top: An einer Zielsetzung fehlt es Ihnen nicht, Sie sind startklar. Mars verleiht Ihnen den Mut und Saturn die Ausdauer, diese auch zu erreichen. Flop: Spüren Sie dem flauen Gefühl in der Magengegend nach. Sobald Sie die Ursache erkennen, vergeht die Angst.

SKORPION 24.10.– 22.11. Top: Die Sterne helfen, eine emotionsgeladene Situation mit Distanz zu betrachten. So erkennen Sie die Verstrickungen und können sie lösen. Flop: Wie viel Nähe brauchen Sie und wie viel Distanz ertragen Sie? Das Thema beschäftigt Sie besonders.

STEINBOCK 22.12.– 20.1. Top: Sie schaffen es, standfest Ihren Prinzipien treu zu bleiben und trotzdem flexibel auf die sich ständig ändernden Anforderungen zu reagieren. Flop: Anstatt nach Fehlern zu suchen, sollten Sie sich für das, was Sie geleistet haben, auf die Schultern klopfen!

WIDDER 21.3.– 20.4. Top: Nicht alle sehen die Dinge so positiv wie Sie. Man ernennt Sie zum motivierenden Fackelträger. Das Anführen liegt Ihnen. Flop: Gewohnheiten geben ein Gefühl der Vertrautheit, verhindern aber Ihre Weiterentwicklung und bremsen den Wachstum.

LÖWE 23.7.– 23.8. Top: Auf Druck reagieren Sie mit Verspieltheit und lockern damit verkrampfte Situationen auf. In der Entspannung können Lösungen gefunden werden. Flop: Licht an, Bühne frei! Bleibt zu hoffen, dass Sie wissen, welche Rolle Sie spielen möchten.

STIER 21.4.– 20.5. Top: Eine schöpferische Unruhe hält Sie auf Trab. Das Gute ist, das Sie mit wenig Zeitaufwand viel mehr zustande bringen. Ein grosser Wurf gelingt. Flop: Die ganze Hektik geht Ihnen auf die Nerven. Zum Glück sind die Feiertage in Reichweite.

JUNGFRAU 24.8.– 23.9. Top: Wo andere ein Durcheinander im Fadenzeinchen haben, halten Sie den roten Faden in der Hand. Das macht Sie zum Helden oder zur Heldin des Tages! Flop: Spass muss sein. Irgendwann ist genug geschuftet, und Sie dürfen fünf sein lassen.

Die diplomierte Astrologin Pascale Portmann lebt und arbeitet in Zürich. Nebst ihrer publizistischen Arbeit ist sie als ganzheitlich orientierte psychologisch-astrologische Beraterin und Seminarleiterin in eigener Praxis tätig: www.astro-resource.ch

W I TZ E DE S A B E N DS Ein Single will sich von einem Computer die perfekte Frau zusammenstellen lassen und gibt seine Wünsche ein: Ich möchte eine echte Kameradin. Sie soll klein und niedlich sein, Wassersport mögen und Freude an Gruppenaktivitäten haben. Antwortet der Computer: Heiraten Sie einen Pinguin! Die Mutter ruft ihrem Sohn im Nebenzimmer zu: «Sei so lieb und zünde schon mal den Adventskranz an!» Eine Weile später ruft der Sohn: «Die Kerzen auch, Mama?»


30

COMMUNITY

Die Singles des Tages Sabine sucht ...

«... einen intelligenten und humorvollen Mann» Alter: 29 Jahre Wohnort: Rheinfelden AG Grösse: 1,58 m Beruf: EinzelhandelsAngestellte Sternzeichen: Zwilling

Mein Sound: R ’n’ B, House. Meine Hobbys: Allgemein Sport machen und tanzen. Bester Anmachspruch: «Hey Baby, schon was vor?» So verführt man mich: Gib alles, Junge.

Shneeggee <3 Mir kennet eus sid 6 Jahr. Jede day ish geil mit dir! Han dir nur mal wölle danke sege. Lieb dich überalles, nie meh ohni dich, dini bebush :* <3 Fabienne Gurnigel.<3 Mir kennet eus sho 8 Jahr :) danke viel mal für das was du sho alles für mich gmacht hesch unglaublich *_* Bish eifach die best BFF<3

Ich kann nicht: Mich langweilen und alleine sein. Das will ich mal erlebt haben: Bungee Jumping. Kontakt: 1712_sabine@bsingle.ch

Gani sucht ...

«... eine grosse Frau, die blonde Haare hat» Alter: 18 Jahre Wohnort: Muttenz BL Grösse: 1,80 m Beruf: Heizungsinstallateur Sternzeichen: Fische Mein Club: Rinora 4 ZH. Meine Hobbys: Ich spiele Fussball. So verführt man mich: Wenn sie gut tanzen kann. Mein erster Kuss: Mit 12 Jahren bei ihr zu Hause. So verführe ich: Mit meinem Humor. Ist sexy: Wenn Frauen natürlich sind. Törnt ab: Frauen, die rauchen. Für meine Liebste würde ich: Alles machen. Kontakt: 1712_gani@bsingle.ch

Leart min Schatz, han der welle sege, dass ich dich überalles lieb & ich dich eifach nie verlüre wett. Ich hoffe es wird alles wieder wie frühner! Love you min Engel! Flavia.

Hevi*.* Babih mer kennet eus ez sho 6 Jahr & die Zit mit dir sind eifach riesig. Du weisch, Fründshaft die nie endet! <33 I love you *.*

Hend üs de ganz Sa. Abig am Barstreet Blick zuegworfe. Hend au churz gred. Ich bi (w), blond. Meld di. Barstreet151212 @gmail.com.

Baby Ich hoffe du liest das. Our time will come... I’m sure... Bist das Beste was mir je passiert ist!! Te amo tanto!

So verführe ich: Mit einem guten Essen.

I love you all

Schatzchäschtli ...

Roland us Luzern, du schaffsch in Zug! Gits es Wiederseh? Wür mi freue! Susanne us Stans: lilie74@ gmx.ch.

Ein Star, der mich beeindruckt: Beyoncé.

www.blickamabend.ch

, bisch Blerta mini Beschd n ha 1! eifach mini Nr. ll ve so o sh r med de r eifach erlebt und han de ge :-* se e nk da lle we mal :P h sc Din Tollpat

Liebi Mama, i wod dir Merci sege für aues wodu für üs Tag täglech, immer wider machsch. I liebe di bis zum Mond und wider zrügg! Müntschi LouLou

ssandra, Ech liebe mini Fraue Ca ti, Nina Na , dra San re, mi Tanja, Fat und :** 3 <33 und Flori! Lg, fekrije :D s alle für danke

Müsu i vermisse di mega fest! Wünsche dir e schöni Zit ir Chuchi im Militär.:) ha di ganz fest lieb!:)

Sa 15.12 Bonstetten. Bin mit em Kolleg zum Beck, do bisch Du (w) üs entgege cho. Läck, dis Lächle het mi umghaue! Würd i gern nomol gseh.Kafi? umghaue@gmail.com. Tessiner-Lady vom ZH HB mit LOVE-Tattoo uf de Finger, mer hen d am Sa 12:00 churz mitenand gred t nachere Zugfahrt. Meld di doch per FB: Fly Kingfisher. Hope so!

Zugjunge, ha di am Sundig vonre Woche im Zug xeh, Schafhusä uf Züri am Abig. Häschmi so mega härzig aglueget! Lust ufes Kafi? 0774859783

Sie möchten jemanden grüssen, jemandem gratulieren, sich entschuldigen oder einfach nur was Schönes sagen, dann senden Sie ein SMS mit GRUSS und Ihrem Text an 920 (70 Rp./SMS). Beispiel: Gruss Caroline, du bist die Beste, dein Dave. Pro SMS 160 Zeichen. Die Besten werden jeden Tag im Blick am Abend abgedruckt. Die Redaktion behält sich vor, Texte zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Schnügel des Tages Ob Katze Miranda noch kurz online die letzten Weihnachtsgeschenke bestellt? Ein Bild von Freda Alschuler aus Salvan VS Schicken Sie ein hochauflösendes Bild von Ihrem Schnügel und einen kurzen Text an: schnuegel@blickamabend.ch. Oder machen Sie mit beim Facebook-Schnügel (erscheint jeden Freitag): Laden Sie das Foto Ihres Schnügels auf unsere Seite: www.facebook.com/ blickamabend.


31

Montag, 17. Dezember 2012

Streetspy

von Laura Anahi & Rita Peter

Umhang mit Schlitz

1

H EU T E AUS

KOPENHAGEN

Das Cape ist eine Adaption des Mantels. Vor allem in der Damenwelt erfreut es sich grosser Beliebtheit. Aber auch für die männlichen Erdenbürger gibt es dieses Kleidungsstück. Durch seine Weite ist es angenehm zu tragen und passt sogar über eine Winterjacke. Nur für windige Tage ist es weniger geeignet, da eisige Luft hindurchziehen kann. Was übrigens auch beim eng verwandten Poncho der Fall ist. Unterscheiden tun sie sich trotzdem: Das Cape besitzt zwei Schlitze für die Arme, während man im Poncho rundherum hervorgreifen kann. Beide Formen des Umhangs gibt es in fast allen Farben, Mustern und Längen.

2

1

3

Eritrea, Krankenschwester.

2

Tina, Legal Advisor.

3

Kamilla, Texterin.

Abgefahren! im Zug mit

Katja Walder

Mit letzter Kra

Ihr hättet sie sehen sollen, wie sie vollbepackt aus der Haustüre stolperte: an der Schulter einen vollbepackten Beldona-Sack, in der einen Hand drei schwarze Wäschesäcke, in der anderen eine grosse Rolltasche. So kam sie also aus der Haustür gestolpert, sichtlich gestresst. Sie versuchte, den BeldonaSack über den Griff der Rolltasche zu hängen, was für fünf Meter gut ging. Dann rissen die Stoffgriffe des Sacks. Sie fluchte. Sie schwitzte. Ihre Brillengläser beschlugen sich. Sie klemmte den Sack tapfer unter den Arm, ging, so schnell sie konnte, bis am Randstein ihre Rolltasche kippte. Sie sagte «Heilandsack» oder etwas Ähnliches, lockerte sich den in Anbetracht der anspruchsvollen Situation viel zu heissen Schal, kämpfte weiter. Sie kämpfte mit Kleidersäcken, Koffer, ruiniertem Beldona-Sack. In letzter Sekunde erreichte sie den Zug, hievte ihr Gepäck hinein und keuchte. «Was ist das denn für eine?», fragten die Blicke der Mitpassagiere. Und: «Was hat die denn vor?!» Aus sicherer Quelle weiss ich: Sie war unterwegs nach Luzern, um dort für eine Woche in einer Glasbox zu leben. katja.walder@ringier.ch

→ DIE FRAGE

DES TAGES

Fotos: ZVG, René Kälin

Was wünschen Sie sich auf Weihnachten? Julie (15) Schülerin aus Küsnacht ZH Von meinen Eltern einen neuen Skianzug. Die Hose ist violett und die Jacke braun. Da wir über Weihnachten Ski fahren gehen, kann ich ihn dann gleich anziehen.

Matthias (19) Student aus Bern Ich wünsche mir von meiner Freundin schön warme und mit Lammfell gefütterte Winterstiefel für meine Ferien im Januar in Nordschweden.

Karina (18) Restaurationsfachfrau aus Zürich Dass ich alle meine Ziele für 2013 erreichen werde. Ich feiere mit meiner ganzen Familie bei meinen Grosseltern.

Lothar (65) Pensionär aus ZürichSchwamendingen Gesundheit, Zufriedenheit und dass es meiner Familie gut geht. Ich habe keine materiellen Wünsche, manchmal ist weniger eben mehr.


Morgen im Fr. 2.– am Kiosk

 30 000 Fr! Täglich kassieren BLICK-Leser Cash!  Knochenjob Jasmin Staiblin geht bei Alpiq ran!

Jane a nd Fo Im exklusiven

Interview spricht der Weltstar über Leben, Liebe und Leidenscha.

www.blickamabend.ch Mittwoch

Das Wetter MORGEN

4° Donnerstag

4° Bern Temperatur: Regenrisiko: Sonne:

Freitag

4° 99% 0h

Schneehöhen Adelboden 30/140 Grindelwald 55/134 Gstaad 100/230

Roboter liest Gedanken Glogger mailt …

G O OD

N E WS !

… Barack Obama PR-Trauer-Präsident

Von: glh@ringier.ch An: president@whitehouse.gov Betreff: Werbe-Tränen

Fotos: Reuters

Endlich selbst essen Ein Forscher mit der Patientin.

FORSCHUNG → Nur

mit ihren Gedanken kann eine gelähmte Frau eine künstliche Hand steuern.

H

offnung für Tetraplegiker: US-Forscher haben eine Roboterhand entwickelt, die nur mit Gedanken gesteuert werden kann.

Die Wahnsinnserfindung wurde an einer Frau (52) getestet, die wegen einer Erkrankung des Nervensystems ihre Arme und Beine nicht mehr bewegen kann. Das Forscherteam um Andrew Schwartz hat ihr zwei Mikroelektroden in das motorische Zentrum des Gehirns gepflanzt. Diese wurden mit der künstlichen Hand verbunden. Das Ergebnis: Bereits zwei Tage nach der Operation konnte die

Patientin den Arm frei bewegen. Nach drei Monaten Training wurden ihre Bewegungen immer schneller und effizienter, fast alle Greifbewegungen waren möglich. Und: Es sind noch keine Nebenwirkungen aufgetreten, wie das Medizinjournal «The Lancet» die Forscher zitiert. Nun arbeiten die Wissenschaftler daran, dass die künstliche Hand auch Impulse zurück zum Menschen leitet. woz

Lieber Barack Obama Hören Sie auf, Krokodilstränen zu weinen! Weil Sie als US-Präsident nicht den Mut hatten, gegen die infantil-dumme US-Waffenlobby zu kämpfen! Weil Ihnen im Wahlkampf die Stimmen dieser schiesswütigen Idioten wichtiger waren als Tote. Weil Sie lieber über den Weltfrieden schwafelten, als daheim wenigstens für ein Verbot der Schnellfeuerwaffen zu kämpfen. Und jetzt betrauern Sie 26 Erschossene! Nichts hat Amerika gelernt, nichts wird Amerika aus diesen Amokläufen lernen. Nichts, weil in dem ach so schönen Land die Freiheit, andere zu erschiessen, höher wiegt, als genau diese mörderische Freiheit endlich einzuschränken. Helmut-Maria Glogger

Anzeige

Millionen zu gewinnen! Volvo V40 (1 x)

Fr. 1000.– (100 x) Alle Angaben ohne Gewähr

17. Dezember: Tagespreise

Im Millionenlos 2012 regnet es jeden Tag viele Hammerpreise. Darunter 14-mal eine Million bar auf die Hand und 26 Traumautos. Falls auch Sie mitrubbeln möchten: Das Los gibts bis 12. 1.2013 für 100 Franken an allen offiziellen Verkaufsstellen (u. a. Kioske, Poststellen und Tankstellen) zu kaufen. Oder per Telefon 0848 846 018 respektive www.millionenlos.ch

 Birne, Füller und Pinguin sind Ihre Glücksbringer: Hinter diesem Trio verAnzeige stecken sich heute jede Menge Bargeld und ein Traumauto von Volvo im Wert Holen Sie sich jetzt auf der von 39 050 Franken. Post Ihr Millionenlos. Infos zum Spielverlauf auch auf www.blick.ch

Symbole sind heute viel Geld oder ein Traumauto wert.

Foto: Geri Born

Fr. 100’000.– (1 x)

KALENDERSPIEL → Diese

Ihre letzte Chance auf Gewinn!

postshop.ch


17.12.2012_BE