Issuu on Google+

www.blickamabend.ch

Das wird teuer

Donnerstag, 17. März 2011 Basel, Nr. 54

Für Kates Hochzeit geben die Eltern schön was aus.  PEOPLE 17

Fukushima Ein Heli wirft heute Morgen Wasser auf Reaktor 3.

HEUTE ABEND

10° MORGEN

13°

Firmen spenden Millionen Novartis und Credit Suisse schicken Schmerzmittel und Geld nach Japan.

 NEWS 4/5

Dollar erstmals unter 90 Rappen Finanzexperten raten: Jetzt Geld wechseln – und billig Ferien in den USA machen.

Taipeh Eine Taiwanesin betet an einer Demo gegen Atomkraft.

K ATA ST ROPH VON JA PA N: E

Fotos: AP, Keystone, Reuters, ZVG

Stündlich droht der Super-GAU

7 SE IT E N EXTRA

Die ganze Welt betet und bangt O

ffiziell über 5200 Tote, noch immer 8600 Vermisste. Und das Schlimmste kommt vielleicht erst noch: Heute sollten Armee-Helikopter Wasser Anzeige

über den heissen Reaktor in Fukushima kippen. Doch der Plan klappte nur teilweise. Der Abwurf erfolgte im Vorbeiflug aus zu grosser Höhe – das Wasser kam unten nur

 WIRTSCHAFT 13

als Sprühregen an. Nun kommen Wasserwerfer zum Einsatz. Falls die Kühlung nicht klappt kommt es morgen zur Kernschmelze. Zum Super-GAU.  NEWS 2/3

Tsunami in Luzern

Heute Ab e n d im TV

Laut «DOK» litt auch die Stadt am Vierwaldstättersee unter einer Flut. Im Jahr 1601.

 SF 1 20.05


2

KATASTROPHE VON JAPAN 40-MinutenEinsatz Sonst werden die Helikopterpiloten verstrahlt.

→ INTERN

Das erste Bild

Thomas Benkö, Blattmacher

SprinklerEffekt Schwieriger Wasserabwurf über dem Reaktor.

Fotos: EPA, Reuters (2), AP, RDB, ZVG

Es war Freitagmorgen, 11. März 2011. Kurz vor sieben Uhr kam ich ins Büro. Warf den Computer an. Und sichtete wie immer die Fotoagenturen. Schnell fiel mein Auge auf das Bild unten. Eigentlich trivial: Zwei Männer unter einem Pult. Suchen sie Kabel? Wieso schickt die Agentur so was? Dann las ich die Bildunterschrift: «Reporter im Büro von Associated Press in Tokio suchen Schutz unter einem Tisch, während ein starkes Erdbeben den Osten Japans erschüttert.» Erst dachte ich, es sei nicht so schlimm: Die beiden sahen nicht panisch aus. Im Hintergrund liefen immer noch Leute herum. Erst kürzlich hatte es in Japan gebebt. Erdbeben «as usual». Dachte ich. Das Foto trägt den Kamera-Zeitstempel 14.50 Uhr (6.50 Uhr Schweizer Zeit). Rund eine Viertelstunde später lief das Foto über die Agentur. Daraufhin entwickelte sich eine der grössten Katastrophen der Neuzeit. Erdbeben. Tsunami. Radioaktive Wolke. In Japan bebte um 14.45 Uhr die Erde. Wir sehen das erste Foto der Katastrophe.

Ein Plan – aber kau HILFE → Mit Lösch-Helikoptern, Wasserwerfern und Notstromleitungen will

fabienne.riklin @ringier.ch

D

Suchen Schutz AP-Reporter in ihrem Tokioter Büro am Freitag.

rei Reaktoren des Atomkraftwerks Fukushima 1 sind explodiert. Die Reaktorstäbe sind kurz vor dem Siedepunkt. Ein 3-Punkte-Rettungsplan der Atomsicherheitsbehörde sollte den Super-GAU verhindern: Helikopter und Wasserwerfer zur Kühlung der Reaktoren, zudem soll eine neue Stromleitung gelegt werden.

→ HEUTE DONNERSTAG 0.20 Uhr, Berlin Die Lufthansa kauft 35 neue Flugzeuge der Hersteller Airbus und Boeing. Mit dem milliardenschweren Kauf will sie sich für den Wettbewerb wappnen. 2.30 Uhr, Rom In einem Meer von grün-

www.blickamabend.ch

Zeiten in MEZ.

weiss-blauen Fahnen haben die Italiener in der Nacht den 150. Jahrestag der Gründung ihres Staats gefeiert. 4.50 Uhr, Peking In der südwestchinesischen Provinz Sichuan sind bei Zusammenstössen zwischen

Doch die Heli-Aktion wirk- das Meerwasser im Vorbeite wie ein Tropfen auf den fliegen abwerfen, was leheissen Stein: In einem Be- diglich ein Sprinkleranlahälter, der 7,3 Tonnen ge-Effekt zu Folge hatte. fasst, holen zwei ArmeeEine Sprecherin des jaHelikopter panischen Wasser aus «Japan muss Verteididem Meer gungsminisund schütte- jeden Strohteriums räumten es über halm greifen» te ein, dass Reaktor 3, sich ein Grossdessen Dach offen ist. Aller- teil des Wassers bereits in dings durften die Piloten der Luft zerstreut habe. Die nicht über dem Reaktor Strahlung sei zudem gleich kreisen, sondern mussten geblieben. Der Einsatz soll

aber weitergehen. Der Plan ist, dass eine Hubschrauberbesatzung 40 Minuten lang Wasser abwirft, ehe sie abgelöst wird. ETH-Professor HorstMichael Prasser erklärt im Schweizer Fernsehen, er sehe die Helikopter-Aktion als Hinweis, dass sich die Situation eher etwas verbessert. «Japan muss jeden Strohhalm ergreifen.» Wahrscheinlich hätte Dauerregen aber mehr ge-

der Polizei und Hunderten Tibetern mehrere Menschen verletzt worden. Sie hatten sich versammelt, nachdem sich gestern ein 21-jähriger Mönch verbrannt hatte.

146 Millionen auf 368 Millionen Franken zu. Die Flugzeuge der Swiss waren im vergangenen Jahr auch besser ausgelastet als 2009.

 7.01 Uhr, Zürich Die Fluggesellschaft Swiss hat 2010 den Gewinn stark gesteigert. Gegenüber dem Vorjahr nahm er von

9.08 Uhr, Teheran Der Iran hat erfolgreich eine Weltraumrakete mit einer Kapsel zum Transport von Lebewesen ins All geschossen.


3

Donnerstag, 17. März 2011

Unten mit Blei verstärkt ArmeeHelikopter.

«Wir leiden mit» AKW → Die

MühlebergBetreiber verkünden Gewinn.

Ältestes AKW Mühleberg ist seit 1972 in Betrieb.

D

m Erfolg

Japan den Super-GAU verhindern. bracht. Parallel zu Reaktor 3 gingen bei Nummer 4 elf Wasserwerfer in Stellung. Zum Einsatz kamen sie nur kurz, da die Strahlenbelastung vorübergehend wieder zunahm. Ausgerechnet dort kommt ein Heli-Versuch kaum in Frage: Das Dach ist noch intakt. Damit die defekte

Kühlung in allen Reaktoren wieder in Gang kommt, reparieren Techniker die Stromleitungen. Ihnen bleibt kaum mehr Zeit. Wie stark die Strahlung vor Ort zweitweise schon sein muss, zeigt eine dramatische Meldung vom Mittag: Die Patienten eines Krankenhauses sollten in Sicherheit gebracht werden. Doch sie starben nach dem Transport aus der nuklearen Gefahrenzone. 

 11.30 Uhr, Zürich Mövenpick Ice Cream lanciert in diesem Jahr zwei neue aussergewöhnliche Kreationen. Eis-Freunde können sich freuen, auf Aprikose & Rosmarin und Kokosnuss mit Zitronengras Ice Cream. 12.03 Uhr, Rom Italiens Kulturschaffende starten eine neue Serie von

er Berner Energiekonzern BKW lud heute zur Bilanzmedienkonferenz. Der Gewinn sank 2010 um rund einen Viertel auf 228 Millionen Franken. Doch das interessierte die rund 40 Journalisten nur am Rande. Sie warteten auf die Ausführungen von Kurt Rohrbach. Nach vielen Zahlen folgten endlich die Einschätzungen des Vorsitzenden der Unternehmensleitung zur Katastrophe in Japan. Rohrbach zeigte sich erschüttert: «Am unerträglichsten ist es, dass wir von hier aus machtlos zuschauen müssen.» Sofortmassnahmen für das AKW Mühleberg – der ältesten Anlage der Schweiz – seien nicht erforderlich. «Jetzt findet eine Überprüfung von Mühleberg statt, eine Abschaltung fordern die Behörden aber nicht.» Dass die Beurteilung der Gesuche für neue AKW vom Bundesrat sistiert worden sei, erachtet Rohrbach als richtig. ehi

Protestaktionen gegen Berlusconi. Sie protestieren gegen die 40-Prozent-Kürzungen im Kulturhaushalt. 12.27 Uhr, Zürich Gestern Deutschland, heute die Schweiz. Geigerzähler sind auch bei uns überall ausverkauft. Allein der Händler Conrad hatte an einem Tag 50 Bestellungen.

Neues aus Absurdistan Der Gummi, der vor Gewöhnlichkeit schützt Champagner kommt aus der Region Champagne, und kein anderer Schaumwein auf der Welt darf diesen Namen verwenden – dafür sorgen die Franzosen mit Stolz. Anderen Produkten will man diese Ehre aber nicht erweisen. Eine französische Gemeinde klagt nun gar gegen eine Firma, die mit ihrem Ortsnamen wirbt. Die Gemeinde heisst Condom und klagt gegen zwei französische Adelige, die sich bei ihnen niedergelassen haben und die «Condom Company» gründeten – um ihren Kondomen den Slogan «From Condom» verpassen zu können. Die Gemeinde Condom, die zwischen Bordeaux und Toulouse liegt, hatte durch einen Zeitungsartikel von dem Geschäft erfahren und will jetzt auch gegen die Markenbezeichnung klagen. Schliesslich hiessen Kondome auf Französisch nicht «condom» wie im Englischen, sondern «préserges vatif».

Gestern Nacht am TV:

«Bis ins Jahr 2150 gibt es AKW» ORF 2 suchte für den Talk «Club 2» wohl verzweifelt nach AKW-Befürwortern – und wurde erst in Bern fündig. SVP-Grossrat Erich Hess setzte sich letzte Nacht in der Live-Sendung in Wien für AKW ein. Der Talkmaster fragte, wann das letzte AKW in Europa vom Netz gehen wird. Hess’ Antwort: «Das wird erst im Jahr 2150 sein.»

→ TWEET DES TAGES User @Dyrnberg über fehlende Ausrüstung in Fukushima:

Man hat Millionen Milliarden in Rüstung gesteckt, und jetzt gibt’s keinen unbemannten Helikopter der Wasser auf ein AKW schütten könnte??? Folge uns auf Twitter: http://twitter.com/blickamabend

Top 3 Sieger der letzten 24 Stunden: 1. Nate Dogg Tod Verstorbener Hip-Hopper («Regulate») 2. Merz Bündnerfleisch Ein Klassiker 3. Telebasel Fasnachtsfernsehen


4

KATASTROPHE VON JAPAN

Grossfirmen leisten Hilfe

BellevueBar

SOLIDARITÄT → Novartis und Credit Suisse

überweisen Millionen nach Japan.

Hannes Britschgi, unser Mann in Bern

in der Bevölkerung ist hierzulande die Bereitschaft berall nur Trümmer, gross. Eiseskälte und VerBeispielsweise leistet zweiflung: Menschen wei- Novartis den Erdbebenopnen vor Erschöpfung und fern in Japan eine Nothilfe Not. Angesichts des Leids in der Höhe von mehr als 3 der japanischen Bevölke- Millionen Dollar. Die Unterrung in den Krisengebieten stützung umfasse sowohl entschliessen direkte finanzielle Zuwensich immer Unternehmen mehr Schweidungen an zerinnen und stocken SpenHilfsorganiSchweizer zu den auf. sationen als Spenden. Die auch die AbGlückskette hatte bereits gabe dringend benötigter am Dienstag ein Spenden- Arzneimittel wie Schmerzkonto eingerichtet. «Seit mittel, teilte der Basler der Kontoeröffnung kom- Pharmakonzern heute mit. men die Spenden im Mi- Eigene Mitarbeiter werden nutentakt», sagt Spreche- zudem aufgerufen, Geld an rin Priska Spörri zu Blick Hilfswerke zu überweisen. am Abend. Doch nicht nur Der Konzern will den Beulrich.rotzinger @ringier.ch

Grün gegen Grün

hannes.britschgi@ringier.ch

Ü

trag anschliessend auf das Doppelte aufstocken. Sogar verdreifachen will die Grossbank Credit Suisse den Spendenbetrag ihrer Mitarbeitenden. Die Bank selbst hat 1 Million Dollar Soforthilfe zur Verfügung gestellt. Bei der UBS sollen es 1,2 Millionen Dollar sein. Was Banken rund um den Globus bislang gespendet haben, fasst «Süddeutsche.de» zusammen. Das Fazit: US-Banken seien noch am ehesten spendabel. Die US-Investmentbank Goldman Sachs meldete vor kurzem die Spende von rund 6,1 Millionen Dollar. 

Daniel Vasella 3 Millionen für die Betroffenen.

«Ausländer haben mehr Angst als J VERBUNDEN →

Dennis Ginsig hat erzählt, wie seine Freunde in Japan die Katastrophe erleben.

Fotos: Reuters, AP, Philippe Rossier (2), ZVG

Der Super-GAU in Fukushima bringt die Sicherheitsfrage ins Zentrum der Atomstromdiskussion zurück. Die Kernschmelze muss allen zu denken geben. Und was passiert im Bundeshaus? Dort sind sich ausgerechnet die Grünliberalen mit den Grünen übers Kreuz geraten. Weil Grüne und Sozis möglichst schnell die ältesten AKW runterfahren, also Beznau I und II sowie Mühleberg stilllegen wollen, schimpft die grünliberale Ständerätin Verena Diener, das sei «billige Schaumschlägerei». Denn für die Schweizer AKW habe sich vorläufig gar nichts geändert. Wenn schon, dann brauche es einen überlegten, schrittweisen Ausstieg, keine Hauruckübung. Das nervt den Präsidenten der Grünen. Ueli Leuenberger sieht seine Partei schon historisch mit der Atomfrage verbunden: «Die Grünen haben ihre Wurzeln in der Anti-AKW-Bewegung. Uns kann niemand vorwerfen, opportunistisch die Katastrophe ausnützen zu wollen.» Aber insgeheim hoffen die Grünen natürlich auf einen Fukushima-Effekt bei den anstehenden Wahlen in Freiburg, Zürich und Luzern. Die Grünen als Katastophengewinnler. Letztlich liegt hier ihr Machtpotenzial: die Angst der Leute vor Katastrophen, von Menschenhand gemachten.

www.blickamabend.ch

E

rst Ende Januar kam der Kunststudent Dennis Ginsig (20) nach einem halben Jahr aus Japan zurück. «Auch wenn es verrückt tönt: Ich wäre jetzt gerne dort. Bei meinen Freunden und Verwandten. In dem Land, das ich liebe. Dabei zu sein in dieser schicksalshaften Zeit. Zu helfen, wo

Skype Dennis Ginsig telefoniert per Laptop nach Japan.

ich nur kann.» Doch zu gross ist die Angst vor dem Super-GAU. Vor der AtomKatastrophe. Dennis Ginsig bleibt nichts anderes übrig, als sich von Richterswil aus rund um die Uhr über die Situation in Japan zu informieren. «Zu Hause läuft die ganze Zeit der japanische TV-Sender NHK. Ich bin in direktem Kontakt mit meinen Freunden oder lese über Facebook, wie es ihnen geht. Viele geben sich ruhig. Bei unseren ausländischen Freunden scheint die Angst viel grösser zu sein. «Das ist schrecklich, was bei euch passiert, und die Regierung lügt euch an», hat einer auf Facebook geschrieben. Meine japanischen Freunde selber würden nie solche Panik verbreiten.


5

Donnerstag, 17. März 2011

→NACHGEFRAGT Priska Spörri (47) Sprecherin Glückskette

Japan ist reich. Sind Spenden nötig? Grosse Not, viel zu tun Aufräumarbeiten in der Stadt Rikuzentakat.

Frau Spörri, wie gross ist gegenwärtig die Schweizer Spendenbereitscha für Japan? Die Bevölkerung zeigt sich einmal mehr sehr solidarisch. Die Spenden kommen seit der Kontoeröffnung am Dienstag im Minutentakt. Wie viel Geld ist denn jetzt schon zusammen gekommen? Es kommen Spenden zwischen 20 und 10 000 Franken. Viele Leute bezahlen aber auch auf das Postkonto ein. Erst wenn wir in ein paar Tagen diese Zahlen haben, können wir einen Sammelstand bekannt geben. Japan ist die drittgröss-

Anzeige

apaner» Meine Verwandten, die nur 50 Kilometer vom AKW entfernt wohnen, sagen, dass es ihnen gut gehe. Aber sie sind sicher auch beunruhigt. Sie wollen uns einfach nicht mit ihrer Angst belästigen. Doch immer mehr Freunde künden jetzt an, dass sie nun doch von Tokio in den Süden oder Westen ziehen wollen. Zuerst beschäftigte sie das Erdbeben und der Tsunami. Doch jetzt ist es nur noch Fukushima. Die Angst wird grösser. Viele Ausländer mit japanischen Wurzeln sind auf der Suche nach dem nächsten Flieger, der sie ausser Landes bringt. Die vielen negativen Meldungen sind zermürbend. Wie alle Japaner hoffe ich, dass der schlimmste Fall nicht eintritt. Dass es keine Katastrophe gibt. Dass die radioaktive Wolke nicht über Tokio zieht. Ich habe Angst, dass ich nicht mehr zurückkehren könnte in die Stadt, die ich so liebe.» sas

Behütet Kinder auf dem Schulweg in Tokio.

Schulkinder schützen sich KURIOS → Gestern Nachmittag in Tokio. Primarschüler tragen auf dem Weg in den Unterricht silbrige, reflektierende Kapuzen. Sollen sie vor nuklearen Strahlen schützen? Die exakte Funktion der seltsamen Kopfbekleidung ist nicht bekannt. Sicher ist: Die Menschen in der Millionenstadt versuchen, das normale Leben weiterzuführen. Doch einige Eltern bringen ihre abü Kinder nicht mehr zur Schule.

te Wirtschasnation der Welt. Muss man da überhaupt Geld spenden? Wenn man mit dem Kopf entscheidet, vielleicht nicht. Aber Spenden ist sehr emotional. Viele entscheiden mit dem Bauch und wollen helfen, weil sie sich mit dem Land und den Menschen in dieser Katastrophe verbunden fühlen. Immer mehr Grossfirmen springen auf den Spendenzug auf. Ist das reine PR oder wirklich gut gemeint? Viele Firmen haben Niederlassungen in Japan und wollen so offensichtlich auch ihren Mitarbeitenden dort ihre Solidarität ausdrücken.


6

www.blickamabend.ch

Sendai Lange Schlange vor einem Supermarkt.

Kesennuma Das Foto entstand im Augenblick, als ein Nachbeben die Erde ersch端tterte. Die Frau versucht ihren Hund zu beruhigen. Und gewiss ist es auch umgekehrt.


7

Donnerstag, 17. März 2011

Bilder des Tages

Kesennuma Das gigantische Lichtsignal gehört nun zum Schrott, der auf die Entsorgung wartet. Inzwischen hat ein Bauarbeiter die Verkehrsregelung übernommen. Immerhin: Die Strasse ist wieder frei.

Fotos: AP (3), Reuters

Yamada Ein Journalist hat dieser chinesischen Familie in Japan sein Satellitentelefon gegeben, damit sie nach Hause melden können: «Wir haben alle überlebt.»


8

KATASTROPHE VON JAPAN

www.blickamabend.ch

50 Leben für eine Nation

Kamikaze-Piloten Einige bekamen schlicht den Befehl.

Kamikaze-Jet Gebaut für einen einzigen Einsatz.

Fukushima-Crew In einer Aufnahme von 2002.

Kamikaze-Angriff US-Kriegsschiff in Flammen.

panspezialist an der Uni Berlin heute in der «Süddeutschen Zeitung». Die Vorstellung, dass die Kamigriffe auf die US-Schiffe kazebomber Ausdruck einer ausführten: «Ein Schiff – kollektivistischen Mentaliein Flugzeug», hiess es. tät in Japan sei, treffe nicht Noch immer streiten Ja- zu. Aber: «Bei Japanern pankenner über die Freiwil- wird von früh an die Einbinligkeit und die Aufopfe- dung in grössere Kollektive stärker eingerungsbereitübt.» schaft der To- «Das Schicksal desflieger. Kamikaze «Man kann sie aller liegt in waren meist nicht zum ihren Händen.» keine FanatiSymbol für ker, sondern die japanische Gesellschaft Soldaten, die um die Ausmachen. Das waren junge sichtslosigkeit konventioMenschen, die in eine strik- neller Einsätze wussten. Es te Hierarchie eingebunden gab auch viele, die waren, da muss man das schlichtweg den Befehl Ausmass von Freiwilligkeit dazu bekamen. Die Leute in Fukushima relativieren», sagt Sebastian Conrad, Historiker und Ja- tragen Atemschutzgeräte,

Fukushima – sind es Kamikaze? balz.rigendinger @ringier.ch

E

ine kleine Gruppe gegen den Super-GAU. Sie arbeiten «ohne an die Gefahr zu denken», würdigt Ministerpräsident Naoto Kan die 50 AKW-Arbeiter. Die Presse im Westen nennt sie Kamikaze. Der Begriff stammt aus dem zweiten Weltkrieg. Als die Lage für die japanischen Streitkräfte immer aussichtsloser wurde, stellte die japanische Marine 1944 Sonderkampfverbände auf, die mit ihren Flugzeugen – teils auch mit bemannten Torpedos – Selbstmordan-

teils haben sie schwere Sauerstofftanks auf dem Rücken. Ihre Schutzanzüge und -hauben halten verstrahlte Partikel auf, aber nicht die Strahlung selbst. Sie arbeiten in Schichten. 23 sind bereits verletzt, 20 wurden verstrahlt, zwei davon stark. Freiwillige wollen die Arbeiter in dem zerstörten AKW jetzt offenbar unterstützen. Die Betreibergesellschaft Tepco hat einen Aufruf nach etwa 20 freiwilligen Helfern zur Abwendung einer nuklearen Katastrophe gestartet. Firmenmitarbeiter und Mitarbeiter anderer Unternehmen hätten sich gemeldet, berichtete die Nachrichtenagentur Jiji heute Morgen. 

Tschernobyl Nach der Explosion in Tschernobyl 1986 rückten die Feuerwehren aus den umliegenden Städten aus. 186 Feuerwehrleute kämpften gegen die Flammen – schlecht ausgerüstet. Ihre Anzüge schützten sie nicht vor der radioaktiven Strahlung. Die meisten wurden in diesem Einsatz so schwer verstrahlt, dass sie wenige Tage danach schon starben.

Anzeige

randstad

www.randstad.ch

nimmt deine arbeit ernst

Temporär- und Dauerstellen

Staffing | Professionals | Search & Selection | HR Solutions | Inhouse Services

Fotos: Keystone, ZVG

SUPER-GAU → Die Arbeiter von


jetzt

549.– 699.– vorher

Einführungspreis

599.– 799.–

jetzt

549.– 699.–

nachher

Crosswave Damenfahrrad Cruiser

vorher

Crosswave Herrenfahrrad Cruiser

Crosswave Erwachsenenfahrrad Crossrider

Einführungspreis

549.– 749.– nachher

Einführungspreis

299.– 399.– nachher

Crosswave Kinderfahrrad Tiger 20" Mit Strassenausrüstung.

Crosswave Mountainbike S2000

Alle Angebote gültig vom 15.3. bis 28.3.2011, solange Vorrat.

49-mal SportXX in der Schweiz.

www.sportxx.ch

JETZT MITSCHÄTZEN UND GEWINNEN!

Machen Sie mit beim Wettbewerb unter www.sportxx.ch und gewinnen Sie eine exklusive Sportausrüstung im Wert von Fr. 3000.– !


IMMER DONNERSTAGS!

FLIRT!

Date!

Chat! 1. ANMELDUNG

2. NICKNAME

Schicken Sie ein SMS mit DATE an die 530. Es werden Ihnen 6 Fragen gestellt – und schon sind Sie dabei!

DATE an 530 (Fr. 1.20/SMS)

CHANCEN MIT FOTO

3. ANTWORTEN

Um auf ein Inserat zu antworten, benötigen Sie einen Nickname. Senden Sie NAME gefolgt von dem gewünschen Nickname an 530 (Fr. 1.20/SMS, max. 6 Zeichen). Beispiel: NAME THOMI an 530.

Schicken Sie ein SMS mit GO, dem Nicknamen der Zielperson und Ihrem Text an die 530 (Fr. 1.80/SMS, max. 160 Zeichen).

Erhöhen Sie Ihre Chancen! Senden Sie jetzt per MMS Ihr bestes Portrait-Foto an 530 (GRATIS!). Orange-Kunden: Foto per MMS an profil@mmspic.ch.

Beispiel: GO SUSI Hallo Susi, Woher bist du? LG Peter

Haben Sie Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter: 0901 595 099 (CHF 2.50/Min).

Sie sucht Ihn

LIV3 (39): Suche dich, ab 180 cm gross, TROYA (52): Ehrliche und grosse Maa im Alter von 30-40-j., attraktiv, sportmit Humor und beidnä Beine uf äm lich, humorvoll. Bin aus ZH, habe blau- Bode. Das sötisch si. Für ä schöni Bez. HOFFNIG2 (46): Ich bi us dä Ost-CH grüne Augen, 60 kg und 170 cm gross. Region Ost-CH. und suäche dich für ä schöni, ehrlichi Für einen seriösen und netten SMSCLAUDIA713 (38): Hallo. Ich suche eine Beziehig. Bisch du i mim Alter, weisch Austausch. Grüessli was du willsch, alltagstauglich, kei Partnerschaft mit allem Drum und Dran. HEXE717 (50): I bi 165 cm gross, molGlatze? Dänn schrieb mir doch! Ich bin eine charmante, junge und lig, blond und flippig. Gits äch än Ma, mollige Frau. Mein Partner sollte kinderDIAZ (33): Gut aussehende Frau mit wo zu mir passt? Stah uf grossi, ab lieb sein und für jeden Unsinn zu Kind sucht einen Mann fürs Leben. 175 cm, Manne, chly freakig, Jeanshaben. Nur ernsthafte Anfragen! MAMA24 (24): Hoi Unbekannte. Bi typ aber mit Style. :-) Kt. BE. AURIN (31): Grüezi. :-) 31-jährigs, 2-fachs Mami, vom Berner Oberland HERBST (40): Frühling zu zweit erlenaturliebends Rockerhärzli mit länge und 24gi. Du sötsch kinderlieb si und ben und eine ernsthafte Beziehung Hoor und usem AG, suecht en süessä viellicht no ä Familie wöuä. Sötsch aufbauen. Raum SG/GR/FL/GL. Freue Maa us de Umgäbig. Besch mind. nid älter si als 40gi. mich auf ein Zeichen. 175 cm gross, CH, Raucher, tierlieb, LARA26 (50): Hallo. Ich suche immer HONEYBEE (24): Hi. Ich bin sehr mollig, ohni Kinderwunsch, gosch gern a noch jemand, der bereit ist, mit mir 100 kg, suche auf diesem Weg, einen Konzert? Ech be echli es Unikum und im Frühling durch Feld und Wiesen zu ehrlichen Mann, der mind. 185 cm sueche dorum en bsundrige Maa. streifen. Etwas grösser als ich, also gross, selbstbewusst und natürlich Evtl. dich? :-) über 170 cm, NR, humorvoll und vor hübsch ist. Bitte nicht älter als 40-j. MANU793 (32): Ich bin 181 cm gross, allem tierlieb. Melde dich! JILL2207 (41): Wele liebi, treui, ehrlichi ROSSLI (21): Hallo. Ich suächä än Maa, dunkli Hoor und eher mollig. Ich sueche en ehrlich, treue Ma, wo zwüsche Ma wöt mit eus e gmeinsami Zuekunft wo Humor hät und wo mer dur dick 30 und 36 Johr jung isch und grösser ufbaue? Zäme dur dick und dünn go? und dünn ka gah. Er söt vom Land cho wie ich. Bin 168 cm gross, mollig, dunkli, churzi und Tier gärn ha. Viellicht fühlsch du Haar, grüenbruni Auge und ha drü dich grad agsprochä? Dänn mäld dich KUKET (57): Es wird Frühlig und de Chind. Mäld di doch! Würd mi freue. weti mit dir gnüsse. Du sötsch ufgstellt doch! Danke! Freu mich uf dich. Mein Foto per MMS auf dein Handy? Sende: si und gern lache. Wend bereit bisch ROSE3471 (28): Bin Christiane, 28-j., für e neui Beziehig, freui mi uf es SMS. FACE ROSSLI an 530 Single und komme aus Luzern. Mein Traumprinz soll ehrlich und treu sein. ANNA7835 (50): Ich bin schlank, jogge SWEETY2169 (33): I bi ä molligi KuGruss Christiane gerne, NR, 168 cm gross, 50-j., offen, schelmaus, bi 33gi, ha än Hund, wo Pädagogin. Du bist humorvoll, herzlich, mir sehr wichtig isch u bi mit ihm viel SUNNY85W (26): Hallo. Ich, w, 26-j., ir Natur undärwägs. I suächä di, gross, gross, evtl. sportlich? wet nüm ällei si. Welle Maa, 27-35-j., pflegt, mit brunä Ougä u wohnsch wo mit mollige Fraue keis Problem het, KATER551 (38): Hallo. Bi 38-j. u sueim Bärner Oberland. Duäsch o gärn au nüm? Für Bez. Nur ernst gmeinti che än Maa, zwüsche 40-46-j., wo kuschälä u bruchsch viel Nechi, de Antworte! Freu mi uf es SMS. weiss, was er wott im Läbä u keini würdi mi über äs SMS vo dir fröiä. Altlaste het. Bis gli! ALISCHA (51): Ich, 169 cm gross,

Er sucht Sie

ROCHETEA (40): Ich, 40-j., suche ein Girl um das Leben gemeinsam zu geniessen.

SNOOPY8719 (38): Hi. Ich, CH, 38gi, blond, blaui Auge, 177 cm gross, 84 kg, ROMAN952 (45): Hallo. Ich bin 176 cm gross und suche jemand, der im Leben Businesstyp, suche die Frau fürs Leben. Bin spontan, offen, liebe Kultur, steht. Mein Foto per MMS auf dein Natur und habe grosse Freude am Handy? Sende: FACE ROMAN952 Leben. Freue mich, wenn genau DU an 530 dich meldest. METALL (20): Sali Mädels vor Umgäbig BEO1973 (52): Hallo du. Ich, 52gi und SO/ZH/SG. Freued euch ufne ganz immer noch Single, wünsche mir eine spezielle, rockige Ma. Sueche e rockigi ruhige und aufgestellte Partnerin. Freue Frou vörs Läbe. Meldet euch doch! mich schon jetzt auf deine Antwort. Lg ANDY19866 (45): Hallo, schlanke SingleANDREAS836 (47): Bin 160 cm gross, blaue Augen, sportlich, romantisch, liebevoll und zärtlich.

Frau. Hast du das Alleinsein auch satt? Schlanker Mann, 45-j., aus BE, sehnt sich nach einer spontanen, natürlichen Partnerin.

KRABSLI (37): Hallo. I möcht e liebs, eifachs Schätzli, wo mi cha akzeptiere OUTSIDER (35): Ich kann dir nur eine wieni bi. Zw. 30-40-j. wär schön. HofHand voll Liebe geben... aber bitte fentli bis bald! I bi 37-j., Region Basel. versteh mich nicht falsch, denn eine :-) Mein Foto per MMS auf dein Handy? Hand voll ist mein ganzes Herz. Lg Sende: FACE KRABSLI an 530 ADI171 (20): Hey. I bi 174 cm gross, GOLDBAER (38): Romantiker sucht ha bruni Haar u bi uf de Suechi nach dich! Bin 38i, 190 cm gross, normali neue Kontakt. Bisch du us de OstStatur, NR. Mag Schlager, Volksmusik, oder Inner-CH u wetsch me vo mir Romantik, bi unternehmigslustig, cha wüsse? De meld di doch! aber au mal fulenze. Sueche e eifachi, NIKE1993 (24): Hallo, da esch de natürlichi, ehrlichi Frau, NR, bis ca. NIKE1993. Ich sueche uf dem Weg e 36i. Freue mi uf dini Antwort. Lg ehrlichi und treui Frau vo Luzern. SCHMUSEB (37): Einsamer, hoffnigsloser Romantiker, usem Kt. SO, suechts WITTNAU3 (43): Hallo. Ich bin 43-j., Gegestuck. Bi 171 cm gross, gschiede, verwitwet seit fast 2 Jahren und möchte wieder einmal die Liebe spüren. ha en 3 Jahr alte Sohn. Viellich bisch Bis bald! ja genau du was i sueche. Also meld dich bi mir! Kuss MATT847 (23): Sueche e liebi, ufgstellti Frau vo de Umgebig, wo was Ernschts BASELMAN (38): Bist du aus der NWsuecht. Freu mich uf eui Antworte. CH, NR, magst Biken, Ski, Kino und ZICKEBS (28): Bi vo BS, 175 cm gross, kurze, blonde Haare. Du, 51-56-j., JEINI (18): Hey. I han blondi Haar, bin bist evtl. auch im Gastgewerbe tätig? 75 kg, bruni, langi Hoor, bruni Auge, tierlieb, treu und ab 178 cm gross. schlank und chume usem Kt. ZH. Bin Melde dich bitte bei mir! Danke! Mein treu, ehrlich, zueverlässig, tierlieb und Kt. BE/AG. interessiert a ufgstellte, attraktive Foto per MMS auf dein Handy? Sende: suech en grosse CH-Maa, 28-38-j., Männer. Freue mi uf dini Antwort. SWAN (36): Spürst du hin und wieder wo au treu, ehrlich und humorvoll isch. FACE BASELMAN an 530 TABO (45): Suche einen Mann aus der auch den Frühling und möchtest HERZ704 (49): So, ich bliebä definitiv Mit Kinderwunsch und für e Beziehig. JAGERTEE (18): Hey, bi 18-j., ha Region Luzern für Freundschaft und lachen, geniessen und neue Leute däbi! Ich sueche en liebä Schatz us Us dr Region BS/BL. evtl. mehr. Alter bis 45-j. schwarzi Haar und bi usem Wallis. kennenlernen? Bin 175 cm gross dä Region ZH und es muess en Italo und suche wenn... etwas Grösseres. URNERIN (40): Alleinerziehende Mutter, Freue mich uf dich. PATRIC162 (42): Hallo, ihr Männer da si i mim Alter umd kei Altlastä ha. 40-j., mollig und wohnhaft im Kt. UR, ALPHA69 (32): Ig suächä ä lustigi Frou draussen! Suche unkomplizierten, Danke! Ciao TEDDY912 (53): Hallo du, wetsch du nice looking Gay. Ich, schlank, 170 cm au nomal Schmetterling gspüre? La mi BRAUTFRA (42): Ich suche einen lieben, sucht einen Mann für eine feste Bezie- usäm Kt. Bärn. Mäud di doch, wes hung, der auch im Kt. UR wohnt und kes Problem isch, dasi scho Ching ha. gross, würde dir gern zeigen, wer gern vo dir überrasche und luege obs treuen Mann, 43-45 Jahre alt. Du grösser als 172 cm ist. Lg ich bin. Fröiä mi. meh drus git. Fühlsch di agsproche, solltest Arzt sein. denn meld di! ALEXA239 (24): Sueche en liebe, hüb- BIBE85 (39): Hoi zämä. I bi än treue, ROMANTIK51 (45): Vielleicht sind wir sche Maa, bis 30i, vo Umgebig Kt. SZ, ehrliche, grosse, schlanke Single-Maa MINHA1 (51): Gibt es den gepflegten ja für einander bestimmt! Gesucht: u probiere mal uf dem Wäg ä liebi Frou und aufgestellten Mann ohne Altlasten Mann mit Herz und Humor, kein Raucher, für e ernsti Beziehig. Bi liecht mollig. NOGARA (31): Hallo zämme. Wo ischd Freu mi! zfinde. Mäld di! Zwüsche 25-45-j. noch? vielleicht auch mit Kidis und nicht zu Frau, wos ärnscht meint? Mein Foto Freu mi. Lg schlank. Zw. 38-43-j., nicht älter. Bin LOSTMEMO (41): Wenn du total verOUT (25): Bisch zwüsche 26-32gi? per MMS auf dein Handy? Sende: 164 cm gross, 80 kg und alleinerschmust bist, aus der Region AG/BS NEUSTART1 (46): Die Abende nicht Bisch nid scho sit 100 Jahr Single? FACE NOGARA an 530 ziehend. kommst, zwischen 40 und 45 Jahre mehr alleine verbringen? Gute GeWeisch uf was es binere Beziehig

Er sucht Ihn

Sie sucht Sie

achunt? Bisch nid nur en Stubehocker und hesch au eigni Fründe? Meld di! :-)

KNORR (30): Gibts noch ehrliche Traumprinzen, zwischen 30-40-j., für eine Bez.?

FOTO DOWNLOADEN Um das Foto Ihres Lieblings aufs Handy zu holen, senden Sie FACE Nickname an 530 (Fr. 3.– /Foto) (Beispiel: FACE Susi an 530).

alt bist und weibliche Rundungen magst, dann sollten wir uns bald mal kennenlernen. :-)

SPEED DATING So schnell gings noch nie – erhalten Sie 5 Kontakte in 5 Minuten! Senden Sie FAST an 530 (Fr. 1.80/SMS). Achtung: Die Zeit läuft...

spräche führen? Vertrauen und Ehrlichkeit spüren? Für einander da sein ohne Stress? Raum BS/BL. Merci!

BIJOU3 (50): Ich suche eine Sie, ab 50-j., aus der Region BS/BL. Minimum 160 cm gross, bin kleiner. Bis bald! Lg

INSERATE-ALARM Holen Sie sich die neusten Inserate jeweils direkt auf Ihr Handy! Schicken Sie START ANGEBOT an 530 (Fr. 1.40 / SMS).


11

AUSLAND

Brutale Ansage Gaddafi heute Nacht.

In der Wüste verschleppt?

Fotos: AP, Reuters (2)

Immer noch siegessicher Regierungstreue Soldaten posieren für die Journalisten.

Hat der Wüstendiktator vier Journalisten der «New York Times» gekidnappt? Es ist bekannt, dass die Praktiken von Gaddafi wenig zimperlich sind. Und genau das macht der Redaktion der «New York Times» Sorgen. Sie vermissen vier ihrer Journalisten in Libyen. Das Team verschwand in Adschdabija und wird nun in den Händen von Gaddafis Truppen vermutet. Es handelt sich – im Gegenuhrzeigersinn von oben links – um die Fotografen Lynsey Addario und Tyler Hicks, Pulitzer-Preisträger Anthony Shadid sowie Reporter Stephen Farrell – er wurde 2009 von den Taliban gekidnappt, dann von einer Elite-Einheit befreit. mik

Gaddafi bläst zur Schlacht gegen

«Verrückte» BÜRGERKRIEG → Während die Uno über ein Flugverbot diskutiert, macht der Diktator zynische Sprüche. georg.nopper @ringier.ch

W

er ist hier der wahre Spinner? Im Staatsfernsehen macht sich der libysche Machthaber Muammar al-Gaddafi über die Rebellen lustig. Er ruft die Zuschauer auf, Misrata nicht «einer Handvoll Verrückter» zu überlassen. Der Diktator kündigt bei seinem Auftritt die «entschei-

dende Schlacht» um die von den Rebellen gehaltene Stadt an. Währenddessen warnt der libysche Vizebotschafter bei der Uno eindringlich vor einem «Völkermord». «Gaddafi hat den Verstand verloren. Er greift mit Kampfflugzeugen Zivilisten in dichtbewohnten Städten an», sagt Ibrahim Dabbashi. Der Diplomat

sagte sich Ende Februar von Uno-Sicherheitsrat gestern seiner Regierung los und nicht zu einer einheitlichen macht sich nun vor dem Haltung gegenüber einem Uno-Sicherheitsrat für die Flugverbot durchringen. Verhängung eines Flugver- Ein vom Libanon im Namen bots über Libyen stark. der Arabischen Liga eingeFrankbrachter Rereich und Entscheid über solutionsentGrossbritanwurf wird nien unter- Flugverbot soll heute nochmals genau stützen Dab- heute fallen. bashi bei seiunter die Lupe nem Anliegen. Doch die genommen. ständigen Mitglieder China Werden sich die 15 Mitund Russland stehen der glieder des Gremiums auf Frage kritisch gegenüber. ein gemeinsames Papier Trotz stundenlangen einigen? Die Entscheidung Beratungen konnte sich der soll noch heute fallen. Da

die ständigen Mitglieder China und Russland ihr Veto einlegen können, ist der Ausgang allerdings noch völlig offen. Die Zeit drängt. Gaddafis Truppen stehen kurz vor Bengasi. Heute Morgen konnten die Rebellen zwar einen Zwischenerfolg verbuchen. In Misrata konnten sie Panzerattacken abwehren und 80 Soldaten töten; in Adschdabija die Stellung halten. 

Anzeige

Nothilfe Japan ! World Vision hilft vor Ort.

Eine bessere Welt für Kinder

An:

339 JAP AN 9

© Reuters

Spenden Sie eine Wolldecke für 9 Franken! SMS an 339 mit Text JAPAN 9

www.worldvision.ch


HDD-Video-System mit 8GB Speicherkapazität In 3 Farben erhältlich: blau, rot und schwarz

CX 116 P1D1 CAMCORDER Village-Neuf Video-System: HDD; HD-Video; Festplattenkapazität: 8GB; 25x optischer und 300x digitaler Zoom; Brennweite: 37mm-1075mm; Bild-Sensor A5 1/4", 4'200'000 Pixel; 2.7" LCD-Monitor mit einer Auflösung von 230'400 Pixel; Touchscreen; Aufnahmeformat: Full-HD (1920x1080); Huningue Standbildaufnahme; Bildformat: JPEG; eingebautes Mikrofon; integrierte Lautsprecher; Speichermedien: MS, MS Duo; Sound: Dolby Digital; Friedlingen Saint-Louis Anschlüsse: USB 2.0, AV-, Component-, HDMI- und S-Video-Ausgang; Masse: B50xH56XT106mm; Gewicht: 210g; Art. Nr.: 1175720

B3

Fre ibu

trasse

ra

e

ss

Hochbergerstrasse 70

A35

rst

GNADENLOS ZUSCHLAGEN! e ss ra st er ss

Basel

B a d en s

sä El

JETZT

H ochberge

N266

r ger Str as se

D469

A2

A3

Tel.: 061/705 05 05

Fax: 061/705 05 63

www.saturn-online.ch

Verkauf nur an Endverbraucher. Gültigkeit der Werbung von 17.03.2011 bis 23.03.2011 und solange der Vorrat reicht. Verkauf pro Haushalt maximal 2 Stück. Alle Preise inklusive Mwst. Irrtümer und technische Änderungen vorbehalten.

inkl. DVD-Brenner

B517


Soll ich jetzt US-Dollar kaufen? Foto: ZVG

Dollar-Ferien USA-Reisende wechseln besser heute als morgen ihr Geld.

UNTER 90 RAPPEN → So günstig

war der Dollar noch nie für uns. Jetzt gilt es schnell zuzugreifen. ulrich.rotzinger @ringier.ch

D

13

WIRTSCHAFT

Donnerstag, 17. März 2011

as gab es noch nie: In der Nacht auf heute kostete ein Dollar zeitweise nur noch 0.89 Franken. «In einem Anflug von Panik haben die Märkte den Dollar im amerikanischen Handel auf einen neuen Frankentiefstkurs geprügelt», heisst es heute bei den Währungs-

profis der Zürcher Kantonalbank. Der Dollar pendelte zuletzt um die 95 Rappen. Noch vor einem Jahr lag der Wechselkurs bei rund 1.10 Franken. Danach ging es mit der US-Währung nur noch bergab. «An den Devisenmärkten geht es derzeit drunter und drüber», sagt Ursina Kubli, Ökonomin bei der

Bank Sarasin. Die Gründe Dollar noch stärker wird. für das Devisenchaos: ein Ferien in den USA werden drohender Super-GAU in dadurch definitiv zum Japan, Verschärfung der Schnäppchen. Expertin Lage in den nordafrikani- Kubli: «Jetzt dürfte es sich schen Staaten und ein neu- lohnen, die Urlaubskasse er Einbruch für den Sommer mit Dolim US-Immo- Es lohnt sich, lar zu füllen.» bilienmarkt. für die Ferien Investoren Auch der Euro stossen risiko- zu rüsten. sei im Tausch reichere Anlamit dem Frangen ab und flüchten in als ken günstig. Allzu lange sicher geltende Investments warten sollte man damit wie den Franken. Mit dem nicht. Demnächst könnten Effekt, dass unsere Wäh- Dollar und Euro wieder zurung etwa gegenüber dem legen, sagt Kubli. 

Milliarden für die Bauern GELDSEGEN → Der Ständerat will den Bauern in den Jahren 2012 und 2013 mit total 6,85 Milliarden Franken unter die Arme greifen. Weil Massnahmen aus dem Konsolidierungsprogramm sistiert wurden, erhöhte der Ständerat den Betrag im Vergleich zum Bundesratsvorschlag um 122 Millionen Franken. Damit sprach der Ständerat für die beiden kommenden Jahre 388 Millionen Franken für die Grundlagenverbesserung und die Sozialmassnahmen der Bauern, 837 Millionen Franken für die Produktions- und Absatzförderung und 5,625 Milliarden Franken für Direktzahlungen. Auch sonst sass dem Rat heute das Geld locker: Er beschloss, nicht auf 50 kurzfristige Sparmassnahmen im Umfang von 280 Millionen Franken einzutreten. Die Massnahmen sollen damit vorderhand nicht umgesetzt werden. 

Anzeige

Mit den xtra-Abos erlebst du mehr mit deinen Freunden. Für alle unter 26: Du telefonierst gratis auf über 8 Mio. Swisscom Nummern, surfst kostenlos bis 500 MB, kannst bis 750 SMS gratis verschicken und hast erst noch die Chance, tolle Wettbewerbspreise für dich und deine Freunde zu gewinnen. Zum Beispiel Tickets fürs Kino: swisscom.ch/xtra


www.phoenix-visuals.ch

Ganz bequem online abonnieren! Jetzt ! en anklick

Grosse und exklusive Auswahl Attraktive Preise und tolle Pr채mien Verschiedene Abo-Laufzeiten Laufend neue Verlosungen und Leserangebote Ferienumleitung, Lieferunterbruch und Adress채nderung online eingeben


15

BASEL

Donnerstag, 17. März 2011

Müde vom Klauen

Saubere Sache Angestellte der Stadtreinigung räumen auf.

SACHEN GIBTS → Gefasster Dieb

schlä ein, als die Polizei eintri.

A

Fasnacht wird weggespritzt KRAFTAKT → Die Stadtreinigung

sammelte während der Fasnacht 315 Tonnen Abfall ein.

D

ie in der Nacht auf heute zu Ende gegangene Fasnacht hinterliess gewichtige Spuren: Die Stadtreinigung räumte während der drei Tage insgesamt 315 Tonnen Abfall weg. Zum Vergleich: Das

Gewicht entspricht in etwa der Menge von knapp 345 Kleinwagen des Typs «Nissan Micra». Letztes Jahr waren es rund 80 Tonnen weniger Abfall. «Da war es bei der Endreinigung halt trocken», sagt Alexander Isenburg von der Stadtreinigung.

digte umgehend die Polizei. Diese hatte dann keine Probleme mehr, den Mann festzunehmen. Er hatte «so einen sitzen», dass er noch im Büro des Geschäfts einschlief – passenderweise im Sitzen. Abklärungen der Polizei ergaben, dass derselbe Mann am Tag zuvor im gleichen Geschäft einen Diebstahl verübte. Jetzt hat er Hausverbot. rw

→ SCHNÄPPCHEN DES TAGES

Kampunst Begeben Sie sich in die Welt der asiatischen Kampfkunst in der Kampfkunstschule Tian Long Guan und lernen Sie eine oder mehrere Techniken Ihrer Wahl kennen! Erhältlich unter www.blick.ch/deindeal

69 F0 r.Fr. statt 15

Anzeige

Jetzt in Basel: Hamburger für Fr. 1.50 Mo bis Do, ab 18 Uhr. Maximal 3 Hamburger pro Person.

© 2011 McDonald’s Corporation

Fotos: Screenshot Keystone, ZVG

ronny.wittenwiler @ringier.ch

Nasse Räppli fallen jeweils besonders ins Gewicht. Dass von der Fasnacht stets gigantische Müllberge übrig bleiben, macht auch dieser Vergleich deutlich: «Übers Jahr sammeln wir jeweils 5000 Tonnen ‹Strassenwischgut› ein. Alles, was in den Abfallkübeln und auf dem Boden liegt.» Die 315 Tonnen der Fasnacht machen somit 6,3 Prozent des jährlichen Abffalberges in der Stadt aus. 

ls ob der junge Mann noch einen Schluck nötig gehabt hätte: Mit sagenhaften 3 Promille Alkohol im Blut wollte gestern Nachmittag ein 28-Jähriger in einem Supermarkt in Lörrach eine Packung Wein stehlen. Das ging dann aber gründlich in die Hose. Ein Ladendetektiv beobachtete den Rotwein-Dieb, überführte ihn und verstän-

McDonald’s® Restaurant Barfüsserplatz 9 4051 Basel

McDonald’s® Restaurant Centralbahnstrasse 13 4002 Basel

McDonald’s® Restaurant Greifengasse 15 4058 Basel

McDonald’s® Restaurant Marktplatz 18 4051 Basel

McDonald’s® Restaurant Rosentalstrasse 71 4058 Basel

McDonald’s® Restaurant Stücki Shopping 4057 Basel


★★★★★ «Ein packendes, subtil inszeniertes Drama.» NZZ AM SONNTAG

PEOPLE

www.blickamabend.ch

→ HEUTE FEIERN Kurt Russell 

US-Schauspieler (Die Klapperschlange), wird 60 … Melissa Auf der Maur, kanadische Musikerin, wird 39 … Rob Lowe, US-Schauspieler (Bodycheck), wird 47 … Gary Sinise, US-Schauspieler, wird 56 …

Pink mit grauem Topf auf dem Kopf

HAARIG → Pink ist mit ihrer neuen Frisur

alles andere als zufrieden. Und man kann es der Sängerin wirklich nicht verübeln.

A

uf Pinks Kopf herrscht Alarmstufe Rot. Der Popstar hat sich einen Pixie-Haarschnitt zugelegt. Die platte silbergraue Matte ist grauenvoll. Findet auch Pink (31). Sie schrieb auf Twitter über den Haar-Horror: «Die Frau, die meine Haare gemacht hat, hat sie geschlachtet.» Und weiter: «Ich hasse die Frisur.» Verständlich. Denn was der «So what»-Star auf dem Kopf trägt, erinnert stark an den «Es muss vor allem praktisch sein»-Schnitt von in die Jahre gekommenen Frauen. Der Topf auf dem Kopf lenkt auch von Pinks beeindruckendem Babybauch ab. Die hochschwange-

re Sängerin erwartet in wenigen Wochen ihr erstes Kind, Vater ist Motocross-Fahrer Carey Hart (35). Dass bei solch einer Babykugel die Kleiderwahl schwer fällt, liegt auf der Hand. Aber der federverzierte Fummel, den Pink aus dem Schrank gezogen hat, rundet den unvorteilhaften Auftritt der Sängerin an der «The Lincoln Lawyer»Premiere in Los Angeles ab. Vielleicht müsste Pink neben der Coiffeuse auch noch ihre Stylistin feuern. zeb Kugelrund Die hochschwangere Pink.

THE INCREDIBLE TRUE STORY OF

Silbergrauenvoll Pinks neue Frisur.

JETZT IM KINO

Fotos: EPA, Dukas, AP, Getty Images, ZVG

BETTY ANNE WATERS


17

Donnerstag, 17. März 2011

Festlich Der Chapel Royal Choir ist gebucht. Grosszügig Michael und Carole Middleton.

Klavierlehrer Daniel Nicholls schrieb ein Lied.

Brautpaar Kate und Prinz William heiraten am 29.4.

Wer bei Kate und William singt und zahlt CHOR & CO. → Neues zur Hoch-

zeit: Die Musik steht, James Blunt lügt, für Middletons wirds teuer. anna.blume @ringier.ch

W

er muss bei Williams und Kates Traumhochzeit eigentlich Brautkleid, Blumen, Catering, Coiffeur und Co. zahlen? Normalerweise kommt die königliche Familie alleine für die Kosten von royalen Trauungen auf. Doch die Eltern der Braut lassen sich die Feier auch einiges kosten. Wie «Vanity

Fair» berichtet, beteiligen sich Carole (55) und Michael Middleton (61) mit einer sechsstelligen Summe. «Das wollten sie unbedingt und William hat zugestimmt», so ein Insider. Der Hof hat gestern noch mehr Zahlen veröffentlicht. Jetzt ist bekannt, wer in der Kirche den Ton angibt. Zwei Chöre, das Ensemble der Westminster Abbey und der Chapel Royal Choir, sor-

gen für die musikalische Untermalung. Das Londoner Kammerorchester hat 39 Mitglieder auf der Empore. Die königliche Luftwaffe schickt am 29. April sieben Bläser. Nach dem Gottesdienst, beim offiziellen Empfang der Queen, zupft die persönliche Harfenistin von Prinz Charles (62) die Saiten. Macht insgesamt 76 Musikanten. James Blunt (37) hatte Anfangs Woche grosse Töne gespuckt und angekündigt, die Orgel zu spielen. Stimmt aber nicht. Der Schmusesänger gibt klein-

laut zu, er habe nur gewit- grossen Tag nicht zum Trazelt. gen. Clarence House beDafür leistet Kates ehe- tont, das Brautpaar habe maliger Klavierlehrer sei- bei der Auswahl der Munen Beitrag. Daniel Nicholls sik «grosse Sorgfalt» walhat ein Lied komponiert ten lassen. Das Gleiche gilt und an seine Nachbarn, die punkto Gästeliste. David Middletons, geschickt. Laut Beckham (35) hat offiziell «Mirror» war bestätigt, dass ihm klar, dass Das Brautpaar er eingeladen aus Kate keiist. Über ein ne Konzert- will Geld statt Präsent muss er sich keine pianistin wer- Geschenke. Gedanken den würde, aber die Prinzessin in spe mehr machen. Kate und «hat immer alles gemacht, William forderten gestern was man ihr gesagt hat». offiziell: Bitte Geld statt GeSein «Song for Kate schenke. Für wohltätige (and William)» kommt am Zwecke, versteht sich. 

Anzeige EC I A L SP

L PALL MAL

100

’S

6

00F CH

PR IC E

Rauchen fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu. Fumer nuit gravement à votre santé et à celle de votre entourage. Il fumo danneggia gravemente te e chi ti sta intorno.


18

PEOPLE

«Da wird nie was laufen!»

→ PEOPLE

NEWS

Ashley Greene getrennt

KLARTEXT → Was die Zürcher

«DSDS»-Kandidatin Zazou Mall zu den Affären-Gerüchten sagt.

NEW YORK → Ashley Greene (24) und Joe Jonas (21) sind kein Paar mehr. Laut «New York Post» waren die Vampirbraut aus «Twilight» und der «Jonas Brothers»Star beruflich so eingespannt, dass die Beziehung auf der Strecke blieb. Ein Insider: «Sie haben sich in Freundschaft und gegenseitigem Einvernehmen getrennt.»

G

eschockt sei sie gewe- Jedenfalls sei an den Affäsen, sagt Zazou zu ren-Gerüchten mit Ardian Blick am Abend. Anna-Cari- (19) nichts dran. «Ich bin na (17), ihre Ex-Konkur- gar nicht sein Typ. Und er rentin bei «Deutschland ist definitiv nicht meisucht den Superstar», liess ner.» Ausserdem sei er sienach ihrem Ausscheiden in ben Jahre jünger als sie. einem Interview die Bombe «Wir verstehen uns gut. platzen: «Zazou und Ardi- Aber es wird garantiert nie an haben etwas laufen schon lange «Vielleicht ist zwischen Sex in der Vilihr alles zu viel uns.» la.» Nach den Zazou ver- geworden.» turbulenten steht die Welt letzten Tagen nicht mehr: «Ich hatte es will sich die Tanzlehrerin doch immer gut mit ihr, hab aus Zürich auf die ansteihr sogar noch gesagt, dass hende Show am Samstag ich sie vermissen würde. Ich konzentrieren. Zazou singt weiss gar nicht, was das «Hot N Cold» von Katy Perjetzt soll.» Vielleicht sei An- ry. «Mein Kleid ist eine Mina-Carina alles zu viel ge- schung aus Korsett und worden, und sie hätte ihr Tütü.» Damit ist auch klar: nach der Abwahl bei «DSDS» Zazous «Hot N Cold»-Auftritt wird heiss. zeb eins auswischen wollen.

Nur Freunde Zazou Mall und Ardian Bujupi.

Fotos: Babirad, RTL

Jacko-Tod: Polizeipfusch LOS ANGELES → Videoaufnahmen, die am Todestag in Michael Jacksons Haus gemacht wurden, sind verschwunden. Sie hätten wichtige Erkenntnisse zum Tod des Sängers bringen sollen, doch die Polizei hat laut «TMZ» die Bänder versehentlich gelöscht.

www.blickamabend.ch

Anzeige

Städtereisen-Angebote

London Flug + Hotel*** 2 Nächte ab CHF 206.– Mallorca Flug + Hotel**** 2 Nächte ab CHF 239.– Budapest Flug + Hotel**** 2 Nächte ab CHF 244.– Dublin Flug + Hotel*** 2 Nächte ab CHF 249.– Prag Flug + Hotel**** 2 Nächte ab CHF 269.– Wien Flug + Hotel**** 2 Nächte ab CHF 269.– Dubai Flug + Hotel**** 3 Nächte ab CHF 758.– New York Flug + Hotel*** 3 Nächte ab CHF 855.–

Einfach buchen, besser reisen. Städtereisen und Badeferien zu Tiefpreisen. Buchen Sie Ihre Städtereisen und Badeferien zum Tiefpreis beim schweizweit führenden Internet-Reisebüro. Auch für Flüge, Hotel oder Mietwagen finden Sie günstige Angebote auf www.ebookers.ch Badeferien-Angebote

Mallorca Flug + Hotel**** 1 Woche DZ/HP ab CHF 405.– Antalya Flug + Hotel***** 1 Woche DZ/HP ab CHF 497.– Ibiza Flug + Hotel**** 1 Woche DZ/HP ab CHF 499.– Kreta Flug + Hotel**** 1 Woche DZ/HP ab CHF 519.– Teneriffa Flug + Hotel**** 1 Woche DZ/HP ab CHF 619.– Zypern Flug + Hotel**** 1 Woche DZ/HP ab CHF 629.– Fuerteventura Flug + Hotel**** 1 Woche DZ/HP ab CHF 644.– Kos Flug + Hotel**** 1 Woche DZ/HP ab CHF 669.– Städtereisen-Angebote: Flüge ab Zürich, Preise pro Person im Doppelzimmer (DZ), Mallorca inkl. Frühstück, inkl. Taxen. Badeferien-Angebote: Flüge ab Basel (Teneriffa, Fuerteventura ab Zürich), Hin- und Rückflug, Preise pro Person im Doppelzimmer (DZ) und mit Halbpension (HP), inkl. Taxen und Servicegebühren. Alle Angebote gültig bis 30.06.11. Vorbehaltlich Verfügbarkeit.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter.


WWW.JOBSCOUT24.CH Ein Tipp aus unserem Job Ratgeber:

Weiterbildung: Lehrgang oder Kurs? Ein Lehrgang setzt eine bestimmte Ausbildung voraus und endet meist mit einem Diplom. In einem Kurs geht es um das Erlernen einer bestimmten Qualifikation. Beim Thema Weiterbildung steht man vor der Wahl zwischen Kurs oder Lehrgang. Während der Lehrgang eine bestimmte Ausbildung voraussetzt und meist in ein Diplom mündet, geht es in einem Kurs um das Erlernen einer bestimmten Qualifikation, wobei das persönliche oder das berufliche Vorwärtskommen im Vordergrund steht. Am Ende erhält man eine Bestätigung, dass man den Kurs besucht hat. Eine Weiterbildung kann im Unternehmen die Position sichern. Ist sie auch für den Arbeitgeber von Nutzen, wird dieser die Kosten gar ganz oder teilweise übernehmen. Dabei ist es üblich, dass sich das Unternehmen absichert und eine teilweise oder Karriere-Sprungbrett Weiterbildung vollständige Rückzahlung der Weiterbildungskosten verlangt, wenn der betreffende Arbeitnehmende schon kurz nach der absolvierten Weiterbildung aus dem Betrieb ausscheidet.

Mehr Tipps rund um Job und Bewerbung unter:

www.jobscout24.ch

Dipl. Ing. Fust AG

bofrost Vertriebs AG

Detailhandel / Grosshandel

Konsumgüter

35 Stellen / auf jobscout24.ch bewerben

6 Stellen / auf jobscout24.ch bewerben

Manpower

Jobboxx AG

Personalberatung

Personalberatung

200 Stellen / auf jobscout24.ch bewerben

10 Stellen / auf jobscout24.ch bewerben

RUAG

planova human capital ag

Industrie / Produktion

Personalberatung 195 Stellen / auf jobscout24.ch bewerben

4 Stellen / auf jobscout24.ch bewerben

Heute mit 30’006 Jobs

Schärfen Sie Ihr Profil.

Mit uns kommen Sie im Job garantiert weiter. Füllen Sie jetzt unseren wissenschaftlich fundierten i-fit Fragebogen aus und wir zeigen Ihnen, wo Ihre persönlichen Stärken liegen. www.jobscout24.ch/i-fit

www.jobscout24.ch

kurse h c a r p S rt von e W m i 00.– CHF 2w0innen. zu ge


WOHNTRÄUME BASEL ImmoScout24 plus Blick am Abend für zusätzlich 40 Franken Rufen Sie uns an: 031 744 17 40

Zu vermieten nach Vereinbarung Basel

Zu vermieten nach Vereinbarung Basel

Zu vermieten ab sofort Basel

2.5-Zimmer-Dachwohnung

ruhig mit Sicht auf grossen Garten

Wohnen ist..?jeden Tag mit Freude nach Hause zu...

Preis: CHF 1930.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 84 m² Telefon: 061 263 93 19

Preis: CHF 1500.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 71 m² Telefon: 079 903 66 88

Preis: CHF 1700.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 80 m² Telefon: 043 540 70 71

ImmoScout24-Code: 2081458

ImmoScout24-Code: 2086642

ImmoScout24-Code: 2095800

Zu vermieten ab sofort Basel

Zu vermieten nach Vereinbarung Basel

Zu vermieten per 01.04.2011 Binningen

Zu vermieten per 01.04.2011 Binningen

3-Zimmer Wohnung Gundeli

Nachmieter

Traum-Penthouse-Wohnung

3-Zimmerwohnung

Preis: CHF 1400.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 66 m² Telefon: 061 331 13 09

Preis: CHF 1300.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 2.5 Zimmer Telefon: Tel. 079 645 58 09

Preis: CHF 4000.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 104 m² Telefon: 079 644 80 57

Preis: CHF 1150.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 62 m² Telefon: 061 711 88 86

ImmoScout24-Code: 2096575

ImmoScout24-Code: 2099697

ImmoScout24-Code: 2080670

ImmoScout24-Code: 2097229

Zu vermieten nach Vereinbarung Binningen

Zu vermieten nach Vereinbarung Brislach

Zu verkaufen ab sofort Birsfelden

Zu verkaufen nach Vereinbarung Böckten

Zentrale Lage

2.5 Zimmer-Wohnung

Neu renoviertes Eckeinfamilienhaus in Birsfelden

Freistehendes 5 Zi.-EFH

Preis: CHF 1390.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 70 m² Telefon: 061 421 47 14

Preis: CHF 1770.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 80 m² Telefon: 061 361 04 36

Preis: CHF 1950000.Grösse: 220 m² Telefon: 078 631 99 64

Preis: CHF 1‘065‘000.Grösse: 175 m² Telefon: 061 981 12 52

ImmoScout24-Code: 2098968

ImmoScout24-Code: 2099635

ImmoScout24-Code: 2094148

ImmoScout24-Code: 2089319

Zu vermieten per 01.04.2011 Füllinsdorf

Zu vermieten auf Anfrage Frenkendorf

Zu vermieten nach Vereinbarung Frenkendof

Zu vermieten auf Anfrage Grellingen

Grosswohnung mit Aussicht

Büro-Fläche, Werstatt und Ausstellungsfläche

grosse Werkstatt

Sporthalle - Tennishalle zu vermieten

Preis: CHF 2500.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 212 m² / 6.5 Zimmer Telefon: 079 311 99 19

Preis: CHF 1‘150 Grösse: 60 m² Telefon: 061 382 76 44

Preis: CHF 110.-/m²/Jahr (exkl. NK.) Grösse: 360 m² Telefon: Tel. 061 272 18 18

Preis: CHF 50400.-/m²/Jahr (exkl. NK.) Grösse: 800 m² Telefon: 061 741 10 47

ImmoScout24-Code: 2073166

ImmoScout24-Code: 2080772

ImmoScout24-Code: 2079443

ImmoScout24-Code: 2088017

Zu verkaufen per 01.04.2011 Oberwil

Zu vermieten per 01.06.2011 Liestal

Zu vermieten per 01.05.2011 Läufelfingen

Zu vermieten per 01.07.2011 Laufen

Freistehendes Einfamilienhaus

3.5-Zimmer-Wohnung mit Wintergarten

Suche Nachmieter für 3 Zimmer Wohnung

2 1/2-Zimmer Wohnung im Stadtzentrum Laufen

Preis: CHF 1280000.Grösse: 240 m² Telefon: 076 3960376

Preis: CHF 1789.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 108 m² Telefon: 061 901 47 69

Preis: CHF 840.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 75 m² Telefon: 079 451 85 11

Preis: CHF 1230.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 50 m² Telefon: 076 532 09 07

ImmoScout24-Code: 2098539

ImmoScout24-Code: 2094854

ImmoScout24-Code: 2098092

ImmoScout24-Code: 2083918

Zu vermieten ab sofort Langenbruck

Zu vermieten ab sofort Münchenstein

Zu verkaufen auf Anfrage Münchenstein

Zu vermieten nach Vereinbarung Muttenz

Studio

3-Zimmer Dachwohnung

Mehrfamilienhaus zu verkaufen

geräumige 1-Zi-Wohnung

Preis: auf Anfrage Grösse: 1 Zimmer Telefon: 079 332 78 45

Preis: CHF 1545.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 78 m² Telefon: 079 486 40 25

Preis: CHF 3500000.Grösse: 1420 m² Telefon: 041 620 77 11

Preis: CHF 763.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 39 m² Telefon: 079 771 28 37

ImmoScout24-Code: 2087099

ImmoScout24-Code: 2100468

ImmoScout24-Code: 2084437

ImmoScout24-Code: 2087692

Zu vermieten auf Anfrage Pratteln

Zu verkaufen nach Vereinbarung Pratteln

Zu vermieten auf Anfrage Pratteln

Zu verkaufen nach Vereinbarung Pratteln

3 1/2 Zimmerwohnung

Industrie-Bauland in Pratteln

3 1/2 Zimmerwohnung

Gewerbezentrum

Preis: CHF 1425.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 79.5 m² Telefon: 061 821 13 97

Preis: CHF 605.-/m² Grösse: 7267 m² Telefon: 061 406 99 30

Preis: CHF 1425.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 79.5 m² Telefon: 061 821 13 97

Preis: CHF 4‘400‘000.Grösse: 7267 m² Telefon: 06 406 99 30

ImmoScout24-Code: 2096698

ImmoScout24-Code: 2083468

ImmoScout24-Code: 2096698

ImmoScout24-Code: 2083467

Zu vermieten nach Vereinbarung Reinach

Zu vermieten ab sofort Sissach

Zu vermieten nach Vereinbarung Tenniken

Zu vermieten per 01.07.2011 Therwil

3-Zimmerwohnung Nähe Landauer

zu vermieten

EHF in familienfreundlicher Lage

Neues 6 1/2-Zimmer-Wohnhaus in 4106 Therwil

Preis: CHF 1320.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 60 m² Telefon: 079 275 28 05

Preis: CHF 1630.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 85.5 m² Telefon: 079 356 72 53

Preis: CHF 2800.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 150 m² Telefon: 061 971 42 04

Preis: CHF 5100.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 190 m² Telefon: 061 721 78 68

ImmoScout24-Code: 2089730

ImmoScout24-Code: 2098484

ImmoScout24-Code: 2073069

ImmoScout24-Code: 2086465


WOHNTRÄUME BASEL Zu vermieten per 01.10.2011 Aesch

Zu vermieten per 01.11.2007 Aesch

Zu vermieten per 01.07.2011 Aesch

Gewerbegebäude mit Büro

Freistehendes, totalsaniertes EFH an ruhiger Lage

Lager, Büro und Fabrikationsräume

Preis: auf Anfrage Grösse: 2258 m² Telefon: 061 755 33 33

Preis: CHF 3400.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 170 m² Telefon: +41617560510

Preis: auf Anfrage Grösse: 750 m² Telefon: 061 756 98 00

ImmoScout24-Code: 2088361

ImmoScout24-Code: 2097334

ImmoScout24-Code: 2093010

Zu verkaufen ab sofort Allschwil

Zu vermieten auf Anfrage Allschwil

Zu vermieten auf Anfrage Allschwil

Rheien-Einfamillienhaus Allschwil

helle, ruhige 3 1/2-Zimmerwohnung

helle, ruhige 4 1/2-Zimmerwohnung

Preis: CHF 980000.Grösse: 220 m² Telefon: +4961726082818

Preis: CHF 1700.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 77 m² Telefon: 061 482 28 15

Preis: CHF 1960.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 91 m² Telefon: 061 482 28 15

ImmoScout24-Code: 2095460

ImmoScout24-Code: 2095720

www.immoscout24.ch Interessiert? Mit dem ImmoScout24-Code gelangen Sie ganz einfach zu den detaillierten Informationen!

ImmoScout24-Code: 2095732

Zu vermieten ab sofort Basel

Zu vermieten per 01.03.2011 Basel

Zu vermieten ab sofort Basel-Dreispitz

Zu vermieten nach Vereinbarung Basel

Tiefgaragen-Einstellplatz in Basel-Dreispitz

Charmante, helle 4.5 ZStadtwohnung

Büroraum in ansprechendem Geschäftshaus

Wohnen im Park, Huningue (1 km nach Basel)

Preis: CHF 100.-/m²/Jahr (exkl. NK.) Grösse: 18 m² Telefon: 061 685 9888

Preis: CHF 1840.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 85.6 m² Telefon: 079 378 81 19

Preis: CHF 330.-/m²/Jahr (exkl. NK.) Grösse: 34.4 m² Telefon: 061 685 98 88

Preis: CHF 3950.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 170 m² Telefon: +41-79-770 15 54

ImmoScout24-Code: 2087053

ImmoScout24-Code: 2078953

ImmoScout24-Code: 2077089

ImmoScout24-Code: 2079243

Zu vermieten ab sofort Basel

Zu vermieten per 01.06.2011 Basel

Zu vermieten per 01.05.2011 Basel

Zu vermieten per 01.04.2011 Basel

Atelier in der Industriezone

Helle 2-Zimmer-Dachwohnung im Baumgartnerhaus

Am Kannenfeldplatz in Basel

geräumige Wohnung mit sonniger Dachterrasse

Preis: CHF 180.-/m²/Jahr (exkl. NK.) Grösse: 45 m² Telefon: 061 561 76 31

Preis: CHF 1250.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 50 m² Telefon: 061 313 40 50

Preis: CHF 1518.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 74 m² Telefon: 061 421 50 70

Preis: CHF 1749.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 76.3 m² Telefon: 061 681 07 74

ImmoScout24-Code: 2082572

ImmoScout24-Code: 2088363

ImmoScout24-Code: 2080507

ImmoScout24-Code: 2083943

Zu vermieten per 25.06.2011 Basel

Zu vermieten nach Vereinbarung Basel

Zu verkaufen nach Vereinbarung Basel - 5 km von Schweizer Grenze

Zu vermieten ab sofort Basel

Renovierte Altbauwohnung an zentraler Lage

Wohnung im Zentrum

Wohn- und Gewerbeobjekt

2.5 Zi. Whg, Parkett, Lift, Balkon, Kellerabteil

Preis: CHF 1625.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 82 m² Telefon: 061 311 70 90

Preis: CHF 1500.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 50 m² Telefon: 061 261 42 65

Preis: CHF 740‘000.Grösse: 600 m² Telefon: 079 598 30 74

Preis: CHF 1215.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 57 m² Telefon: 079 320 79 49

ImmoScout24-Code: 2089336

ImmoScout24-Code: 2092356

ImmoScout24-Code: 2076157

ImmoScout24-Code: 2080511

Zu vermieten per 01.04.2011 Basel

Zu vermieten ab sofort Basel

Zu vermieten per 01.04.2011 Basel

Zu vermieten ab sofort Basel

geräumige Wohnung mit sonniger Dachterrasse

2 Zimmer beim Burgfelderplatz in Basel

Günstiges 1-Zimmerbüro ruhige

Neu renovierte Loft im Kern Kleinbasel

Preis: CHF 1749.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 76.3 m² Telefon: 061 681 07 74

Preis: CHF 791.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 30 m² Telefon: 061 421 50 70

Preis: CHF 240.-/m²/Jahr (exkl. NK.) Grösse: 20 m² Telefon: 076 472 35 20

Preis: CHF 1250.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 45 m² Telefon: 079 827 00 54

ImmoScout24-Code: 2083943

ImmoScout24-Code: 2080513

ImmoScout24-Code: 2093492

ImmoScout24-Code: 2084221

Die iPhone App von ImmoScout24 ist da! • Mit einem Touch sofort sehen, welche Immobilien es in der Nähe zu mieten oder zu kaufen gibt • Mit dem GPS-Routenplaner direkt zur Besichtigung • Schneller Zugriff auf bereits gespeicherte Suche • und vieles mehr...

Jetzt kostenlos downloaden


22

SPORT

www.blickamabend.ch

Cuche kampflos zur zweiten Kugel Roger siegt – jetzt gegen Wawrinka TENNIS → Roger Federer machte mit einem 7:6, 6:3Sieg gegen Supertalent Ryan Harrison (USA) das Duell mit Stan Wawrinka im Viertelfinal des ATPMasters-Turnier in Indian Wells perfekt. Der Schweizer hatte die Partie gegen den 18-jährigen Harrison stets fest im Griff. Nach 85 Minuten verwandelte Federer den vierten Matchball. Jetzt wartet morgen Stanislas Wawrinka. Im letzten Schweizer Duell musste der Romand beim Australian Open Ende Januar eine bittere Lektion einstecken. Er verlor in drei Sätzen. sh

SUPER-G → Der Schweizer lag noch im Bett, als er

von der Absage des letzten Saison-Rennens erfuhr. stefan.meier @ringier.ch

A

uf der Lenzerheide herrschte heute Morgen miserables Wetter. Im oberen Teil der Piste «Silvano Beltrametti» schneite es, im unteren Teil regnete es derweil. Um 8 Uhr stand fest: Die Super-G der Frauen und Männer werden abgesagt. Die Sicherheit der Fahrerinnen und Fahrer wäre stark gefährdet, erklärte die Jury ihren Entscheid. Damit hatte Didier Cuche (36) als Leader in der Disziplinenwertung seine zweite Kristallkugel der Saison nach der Abfahrt gestern auf sicher. Denn weil das Programm beim

Weltcupfinal dicht gedrängt Katastrophenopfer in Jaist, kann das Rennen nicht pan zu spenden. Er unterauf einen anderen Tag ver- stützt die Aktion von USschoben werden. Cuche lag Ski-Crack Julia Mancuso. Für unseren «Speedier» noch im Bett, als er am Morgen von der Absage erfuhr: ist es die sechste kleine «Ich war unter der Woll- Kristallkugel. Viermal tridecke am Lesen, als das umphierte er bisher in der Telefon klingelte. Es ist Abfahrt, einmal im Riesenspeziell, so die Kugel zu ge- slalom. Die neuste Kugel erwinnen, nachdem es ges- hält er morgen. Dann betern noch um kommt auch Hundertstel Cuche spendet Lindsey Vonn ging». Bereits ihre Trophäe. am frühen Preisgeld für Sie stand Morgen konn- Opfer in Japan. schon vor der te sich Cuche Absage als damit ein Gläschen Cham- Gewinnerin fest. Dennoch pagner gönnen. hat die Absage einen VorDer Neuenburger hat teil. Im Gesamtweltcup übrigens angekündigt, ei- hat Maria Riesch ein Rennen Teil des Abfahrts-Preis- nen weniger, um Vonn geldes von gestern für die noch abzufangen. 

Anzeige

Diesen Freitag Super-Jackpot

Mio. Holen Sie sich den Riesen-Jackpot. Überall, wo es Lotto gibt oder auf www.euromillions.ch


23

Donnerstag, 17. März 2011

Topgoalie Hiller im bisher letzten NHL-Spiel am 13. Februar.

Kein Rennen Anzeigetafel im Zielraum.

Hiller sieht besser – Streit doch an WM? Begehrt Didier Cuche gibt heute Auskunft.

Glücklicher Ski-Star Didier Cuche.

Gavranovic für Kroatien? NATI → Hitzfeld bietet

«Super Mario» auf. Kommt er wirklich?

Fotos: Reuters, EQ Images, Toto Marti, Keystone (3)

M

orgen gibt Ottmar Hitzfeld sein Aufgebot für das wichtige EM-Qualifikationsspiel vom 26. März gegen Bulgarien bekannt. Wie «Blick» exklusiv weiss, wird Hitzfeld erstmals U21-Natispieler Mario Gavranovic (21) für die A-Nati aufbieten. Der talentierte SchalkeStürmer schoss vergangene Woche den Bundesligisten im Achtelfinal der Champions League gegen Valencia eine Runde weiter. Kein Wunder also will Hitzfeld den schweizerisch-kroatischen Doppelbürger an die Schweiz binden. Aber das ist alles andere als ein einfaches Unterfangen. Denn: Auch die Kroaten sind seit dem Valencia-Spiel hinter Gavranovic her! Kroatiens Coach Slaven Bilic findet ebenfalls, dass «Super Mario» ein interessanter Mann sei. Der Hitzfeld-Plan: Wenn

Gavranovic Hier im Schweizer Trikot der U21.

EISHOCKEY → Anaheim-Ducks-Goalie Jonas Hiller kann Fortschritte vermelden, nachdem er seit Wochen an rätselhaften Symptomen (Erschöpfung, Kopfweh) leidet und seit dem 13. Februar nicht mehr spielte. Zuletzt konnte der NHL-Star nicht einmal mehr den Puck sehen. Nach dem gestrigen Training ist Hiller zuversichtlich: «Ich fühle mich eindeutig besser auf dem Eis und konnte den Puck besser sehen. Zwar noch nicht so, wie es eigentlich sein sollte, aber es gibt Fortschritte. Im Kopf weiss ich jetzt, dass es definitiv in die richtige Richtung geht. Es wird sicher noch einige Tage oder Wochen dauern. Ich setze mich aber nicht unter Druck.» Hoffnung macht heute auch Mark Streit (33) in der «Berner Zeitung». Der Islanders-Verteidiger arbeitet nach seiner Schulterverletzung am Comeback, wird bald einen Belastungstest machen. Ist dieser positiv, könnte Streit noch einige NHL-Partien spielen. Auch die WM wäre dann ein Thema. «Ich werde im Mai 100-prozentig fit sein», sagt er. Manager Garth Snow sei grundsätzlich bereit, darüber zu diskutieren. Und eine WM-Teilnahme würde ihm den Einstieg in die nächste NHL-Saison erleichtern. rib Anzeige

«Gavra» auch nur eine Minute im Ernstkampf in Sofia eingesetzt wird,kann er nie mehr für Kroatien spielen. Was gegen den Plan spricht: Auf Schalke war Gavranovic mit Ivan Rakitic (jetzt FC Sevilla) befreundet. Auch Rakitic spielte für die Schweizer U21, ehe er sich urplötzlich für die Kroaten entschied. Wird «Gavra» von Rakitic negativ beeinflusst? Der Entscheid von Rakitic gegen die Schweiz löste bei vielen Fans Empörung aus. «Wenn ich ein Aufgebot von Herrn Hitzfeld erhalte, dann spiele ich für die Schweiz», versprach Gavranovic unlängst. Kann man ihm wirklich glauben? zbi

Günstiger Privatkredit statt teures Autoleasing. Vergleichen Sie selbst. Unser Online-Privatkredit mit konkurrenzlos tiefem Zins für 5,9% ist eine attraktive Alternative zum Autoleasing. Aber sehen und vergleichen Sie gleich selbst auf www.migrosbank.ch/leasingvergleich. Allgemeine Informationen unter der Privatkredit-Hotline 0900 845 400 (CHF 1.50/Min., Festnetztarif). Ein Kredit über 10 000 Franken mit effektivem Jahreszins von 5,9% ergibt für 12 Monate eine monatl. Rate von 859.50 Franken und Gesamtzinskosten von 314 Franken. Hinweis laut Gesetz: Die Kreditvergabe ist verboten, falls sie zur Überschuldung führt (Art. 3 UWG).


Für alle Tiefpreisfans. tzteJ

799.– Full HD Video

Jetzt

699.–

,5 15 "L ED -D

Spiegelreflexkamera Spiegelreflexkamera EOS 550D 18 – 55 mm

isp l ay

18 Mio. Pixel, 3" Display, 3,7 Bilder/Sek., opt. Bildstabilisator / 7933.432

333.– Vorher

Notebook Vaio EE4J1E/WI

399.–

1 GB RAM 250 GB HD

AMD AthlonTM II Dual-CoreTM Prozessor P360, 4 GB DDR3-RAM, DVD-RW+/–, WiFi 802.11bgn, Webcam, HDMI-Anschluss / 7977.242

lig ht

Netbook DOT SE/W-102CH

Intel® Atom™ Prozessor N450 (1,66 GHz), Intel® GMA 3150 Grafikchip, Webcam, 802.11 b/g WiFi, 2-in-1 Cardreader, Windows® 7 Starter / 7977.175

Die Angebote gelten vom 15.3. bis 21.3.2011 oder solange Vorrat. Diese und viele andere Produkte finden Sie in melectronics- und grösseren Migros-Filialen. Irrtümer und Druckfehler vorbehalten. MGB

4 GB RAM 500 GB HD

tzteJ

Jetzt

ck Ba D - l ay LE i s p ,1" D 10

Szenenbilder verwendet aus DVD «Eat Pray Love» © 2010 Sony Pictures Home Entertainment Inc. All Rights Reserved.

Auch erhältlich: EOS 550D 18 –135 mm, Fr. 999.– (Bonus: 15x CUMULUS-Punkte) / 7933.393 Auch erhältlich: EOS 550D Doppelzoom Kit 18 – 55 mm und 55 – 200 mm, Fr. 1111.– (Bonus: 15x CUMULUS-Punkte) / 7933.414 Nur in den grösseren Filialen erhältlich.


25

Donnerstag, 17. März 2011

→ FORSCHER FORSCHT

Life

70

Ruhiger als auf dem Land ist es nur noch im Weltall – leider aber auch nur dort, wo der Mensch kaum hin kommt. In der Internationalen Raumstation ISS ist es etwa nervig laut. Zeitweise verursachten Geräte in den russischen Modulen der Station einen permanenten Pegel von mehr als 70 Dezibel.

Lust auf Landlu 7

1

4 3

5 2

Patriotisch modisch Herrenhemd mit Edelweiss-Muster vom Schweizer Heimatwerk für 99 Fr. Klar, es ist auch für Frauen und Kinder erhältlich.

1

Gut behütet Achtung, Frauen werden ihn sich auch schnappen wollen: Strohhut für ihn von H&M für 9.90 Fr.

2

Praktisch verpackt Jeans-Latzhose von Clockhouse bei C&A für 39 Fr.

3

Fotos: Getty Images, ZVG

4

Trockene Treter Grüne Gummistiefel

6

von Hunter. Bei Kahoona. ch für 179 Fr. Blumige Sache Flower Print Paperbag Waistband Shorts von Topshop.com für zirka 54 Fr.

5

Freches Früchtchen Seidenfoulard von Roeckl mit Kirschen-Print. Bei Jelmoli Zürich für 64.90 Fr.

6

Brunch Buch Das landlustige BrunchBuch mit vielen neuen Rezeptideen. «Landfrauen Brunch» im Fona Verlag für 25.90 Fr.

7

Die Heimat ru: D&G zeigt die Landlust auf dem Laufsteg, und im Kino läu heute «Hoselupf» an. melinda.por @ringier.ch

D

er laue Wind lässt die Haare tanzen, und schon bald duften die Blumen wieder um die Wette: Der Frühling naht. Passend zur Lust auf die Natur zelebriert auch das DesignerDuo Dolce & Gabbana eine Kollektion voller Heimatgefühl mit Rüschchen und verspielten Schnitten. Am liebsten würde man die Models an der Hand nehmen und mit ihnen ans nächste Schwingfest schlendern. Oder direkt ins Kino gehen, um mit dem Film «Hoselupf» urchig in den Frühling zu starten und endlich zu erfahren, was denn nun ein «Brienzer» ist.


26

REISEN

www.blickamabend.ch

Der Morgen begann m AUSTAUSCH →Eine Schweizer

Familie verbringt ihre Ferien im unberührten Busch von Kenia. den Einheimischen vertrieb meine Bedenken. Die Keniaamilie Scholl reiste nerinnen interessierten sich nach Kenia. Nicht als sehr für unsere Lebensweise, Touristen, als Freunde. Im vor allem die Beziehung zwiVordergrund stand das Ken- schen mir und meinem Mann nenlernen von Einheimi- beobachteten sie genau. schen und nicht die übli- Denn in Kenia ist Polygamie chen Safari-Touren. Sie as- weit verbreitet. Zum Leidsen, wohnten und arbeite- wesen vieler Frauen, die sich ten wie Locals. Für zwei eine Beziehung zu zweit Wochen wurden Isabelle wünschen. Die Afrikanerinnen erKalt Scholl, ihr Mann und ihre zwei Söhne zu Kenia- ledigen 90 Prozent der Arbeit und versorgen die Fanern. Für Blick am Abend hat milie alleine. Der Mann Isabelle Kalt Scholl ihre Ge- verwaltet das Geld und danken und Erlebnisse auf- hält Ausschau nach einer geschrieben: neuen Ehefrau. «Angst Der Arhatte ich kei- «Wir mussten beitstag bene. Aber Resgann mit dem alles Essen Sonnenaufpekt. Die nächste medi- desinfizieren.» gang, ohne zinische PfleFrühstück. ge war zwei Stunden Fuss- Erst nach zwei Stunden gab marsch von unserem Wohn- es etwas zu essen. Wir ort in Yala entfernt. Auf ei- Schweizer mussten alle nem zweitägigen Vorberei- Mahlzeiten desinfizieren, tungsseminar erhielten wir unsere Mägen sind sich solnützliche Informationen zur che Nahrung nicht gewohnt. Wahl der Kleidung, Hygiene Nach dem Mahl gings wieder und Gesundheitsvorsorge. an die Arbeit. Bis zum SonAber kann man sich auf ein nenuntergang. Mit jedem solches Abenteuer über- harten Arbeitstag wuchs haupt vorbereiten? meine Bewunderung für den Nein, dachte ich, als Mut und die Kraft dieser ich in der zweiten Nacht Frauen, ihre Lebensfreude wach lag. Und: Wieso habe berührte mich. Wir lachten ich mir das angetan? Ich viel gemeinsam. will nach Hause! Es gab kein Und schon waren die Licht, kein fliessend Wasser, zwei Wochen um. Ich spürte und das Klo war eine Beton- wieder Teppich unter meiplatte. nen Füssen. Noch nie hat er Am nächsten Morgen sah sich so gut angefühlt. Ich die Welt schon wieder viel konnte Wasser laufen lassen. besser aus. Der Kontakt mit Ich war wieder daheim.»  nathalie.bravaccini @ringier.ch

Abseits des Geschehens Sonnenaufgang im touristenlosen Gebiet in Yala, Kenia.

F

→ REISETIPPS

Hinkommen Familie Scholl flog mit Swiss nach Nairobi, Kenia. Von dort gings per Bus in die Nähe des Viktoriasees. Zielort Yala.

Schlafen Die Teilnehmer des Reiseprojekts «Black & White Together» schlafen in landestypischen Lehmhäusern, in der Provinz South Nyanza. Unterkunft, Essen und Ausflüge sind in einem Pau-

Ihre Reiseleiter Isabelle Kalt Scholl mit ihrem Mann Heinz Scholl.

lernten wir Besuch In der Primarschule in Yala ler kennen. lernfreudige und konzentrierte Schü

schalpreis von ca. 10 000 Franken für zwei Wochen inklusive.

Entwicklungszusammenarbeit

Ausflüge

Mit-Reiseprojekt «As Friends to Kenya» Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfahren, wie Entwicklungszusammenarbeit erfolgreich miteinander gestaltet werden kann: Die GastgeberInnen verdienen sich ein zusätzliches Einkommen, und die TeilnehmerInnen gewinnen unvergessliche Eindrücke und Impulse.

Hier gehts in die einzigartige Natur Kenias: Ausflüge direkt zum Viktoriasee, in den Nationalpark und der Besuch einer Schule stehen an. Tagsüber wird auch mit den Kenianerinnen gearbeitet.

Erfahrungen Durch die Begegnung lernen die Teilnehmer die Kultur der kenianischen Gastfamilien kennen.

Mehr Infos unter: www.mit-reiseprojekt-kenia.de

Austausch Während Ausflügen bietet sich die Möglichkeit, Einheimische kennenzulernen.


27

Donnerstag, 17. März 2011

it Arbeit

→ REISENEWS

Erholung OSTSEE → Kreuzfahrer, auf deren Wunschliste Jungfernfahrten ganz oben stehen, können bei «e-hoi» noch eine Kabine auf der «AIDAsol» buchen. Am 9. April wird das Schiff in Kiel getauft und geht auf grosse Fahrt durch die Ostsee: Kopenhagen, Oslo und Amsterwww.e-hoi.ch dam. Zielhafen ist Hamburg.

Vergnügen MALLORCA → Die Karwoche ist auf Mallorca von grosser Bedeutung. Trommelwirbel in den Strassen begleiten einen faszinierenden Umzug. Bequem lässt sich das Schauspiel vom Dach des Hotel «Tres» verfolgen. Vom 21. bis 24. April. www.airtours.de

Abenteuer INTERNATIONAL → Wandern ist des Schweizers Lust. Aber lassen Sie die Landesgrenze doch mal hinter sich: Wie wäre es mit einer Tour durch den Schwarzwald? Diesen und noch fernere Tipps gibt es in den neuen Wanderwww.rother.de führern von Rother.

→ VERLOSUNG

Gratis nach Dublin! Grüne Flüsse, grünes Bier und Gesichter in Blau-Weiss: Das gibts nur in Irland und nur heute. Denn am 17. März feiern die Iren ihren Nationalfeiertag «St. Patrick’s Day», und wir feiern mit. Blick am Abend und Aer Lingus verlosen 5x 2 Flüge nach Dublin. Mit etwas Glück stossen Sie schon bald mit einem Guinness an. Schicken Sie ein SMS mit Keyword PATRICK an die Nummer 920 (Fr. 1.50/SMS), rufen Sie an: 0901 591 984 (Fr. 1.50/Anruf v. Festnetz) oder machen Sie kostenlos per WAP mit: SMS mit m.vpch.ch/BAA52618 PATRICK un Teilnahmeschluss ist heute Mitternacht. d Adresse an 920 (1.50 Fr./ SMS)

mit Kreativ Die Kinder zeigten, wie man tellt. einfachen Mitteln einen Fussball hers

ehmern Luxus Zusammen mit anderen Teiln m Restaurant. essen wir ausnahmsweise in eine

Spass Beim gemeinsamen Singen und Tanzen erlebten wir wahre Lebensfreude.

Fotos: ZVG, Keystone,

Einblick Die Frauen zeigten uns die jahrtausendealte Tradition des Topfbrands.


TRIFF BRITNEY SPEARS

IN SAN FRANCISCO DAS NEUE ALBUM «FEMME FATALE» AB 25.03.11 ERHÄLTLICH.

ENERGY SCHICKT DICH MIT BEGLEITUNG AM 27. MÄRZ ZU BRITNEY SPEARS NACH SAN FRANCISCO. SEI DABEI, WENN BRITNEY IM BERÜHMT-BERÜCHTIGTEN CASTRO-DISTRICT DIE LEGENDÄRE TV-SHOW «GOOD MORNING AMERICA» AUFZEICHNET. FLUG UND HOTEL SIND INBEGRIFFEN. JETZT ENERGY BERN AUF 101,7 MHz ODER ENERGY ZÜRICH AUF 100,9 MHz EINSCHALTEN. INFOS UNTER ENERGY.CH


29

MUSIK

Donnerstag, 17. März 2011

«Ich lerne stets dazu» F.A.M.E. → Skandal-Sänger Chris

Brown widmet sein neues Album seinen Fans: als Dankeschön. Das hört man den neuen Songs an. ein Image als Schön. Auf Schläger wird «F.A.M.E.» mache Chris Brown nicht ich Musik für College-Kids, für semehr so schnell los: Dafür schrieb seixuell aktive JuRON N Y’S ne üble Attacke gendliche – aber C HOIC E! gegen Ex-Freunauch für ErwachRadio EnergyMusikchef din Rihanna zu sene. Es gibt ParRonny grosse Schlagzeitysongs, die kann Nenniger. len. Dennoch: Viele man sich im Auto anhören, andere geFans hielten dem R&B-Star die Treue, und ge- hen direkt ins Herz. nau diesen widmet der 21-Jährige nun sein viertes Die Single «Yeah 3x» ist Studioalbum. Ein billiger sehr elektronisch. So PR-Gag? Wir haben beim kannten wir Sie bislang Sänger nachgefragt. noch nicht. Musik wächst und entwiDer Titel Ihres Albums ckelt sich. Mein neues Allautet «F.A.M.E.» – Fans bum ist ein Mix aus Techno Are My Everything». War- & Hip-Hop. Trotzdem finden sich auf der CD auch um derart pathetisch? Vor einem Jahr dachte ich, R&B-Songs. alles sei aus. Aber meine Fans gaben mir eine zweite Kurzum: Sie haben sich Chance, glaubten an mich. neu erfunden? Und sie unterstützten mich, Nicht wirklich. Einzig Leuweil sie wussten, was ich te, die kein natürliches Tadamals durchmachte. Ich lent haben, erfinden sich kann Ihnen versichern: neu. Ich hingegen lerne Heute bin ich erwachsen. dazu, probiere aus.

→ MUSIK-

NEWS

Kick nach dem Knick Chris Brown will mit seinem vierten Album an alte Erfolgszeiten anknüpfen.

ronny.nenniger @ringier.ch

S

Das klingt nach Einsicht. Das neue Album spiegelt meinen Prozess, meine Gefühle und ist ein Geschenk an die Fans. Die Songs zeigen, wer ich bin und wo ich im Moment stehe. Ich will wieder an die Oberfläche, will wieder Spass haben.

Apropos Talent. Sie sind auch ein prima Schauspieler. Ich spielte bereits in drei Filmen mit. Eine tolle Erfahrung. Auch in Zukunft möchte ich vor der Kamera stehen. Ich bin bereit für eine Menge Spass! 

Plapperteller

Ein Lachen BEACH BOYS → 44 Jahre mussten die Fans warten – nun endlich die frohe Botschaft: Noch dieses Jahr soll das bisher unveröffentlichte Album «Smile» der Beach Boys erscheinen. Wie ein Sprecher von EMI Music bestätigte, sind die Differenzen mit Frontmann Brian Wilson überwunden.

Gegen Apple BON JOVI → Er tobt. In einem Interview mit dem «Sunday Times Magazine» sagte Bon Jovi jüngst, Apple-Chef Steve Jobs sei für den Niedergang der Musikbranche verantwortlich. «Ich hasse es, wie ein alter Mann zu klingen. Aber ich bin einer», sagt Bon Jovi.

Musik für: Tanzwütige Teenager und endlose Clubnächte. Klingt wie: Usher, Ne-Yo, Jamie Foxx. Top-Hits: Run It!, Forever, With You.

Bewertung: 

Heute mit Anatole Taubman Schauspieler

«Alle Sünden sind Teil meines Lebens»

Fotos: Dave Hill, Keystone, ZVG

Grosse Ehre

Sie kennen Chris Brown nicht?

Mein liebstes Kinderlied «Es wott es Fraueli z’Märit gah» und «Det äne am Bärgli». Schön. Nicht? Dazu höre ich Musik Beim Autofahren und vor allem im Badezimmer. Dazu höre ich keine Musik Lesen und schreiben: Es soll tatsächlich Leute geben, bei denen das geht. Ich gehöre definitiv nicht dazu. Das geht gar nicht Heavy Metal. Momentan angesagt Feist, Bligg, Jamie Cullum. Mein Aufsteller «I Will Survive» von Gloria Gaynor oder «Street Life» von den Crusaders. Meine Jugendsünde Ich schäme mich für nichts. Alle Sünden sind Teil meines Lebens.

Chris Brown, «F.A.M.E.», Sony Music.

HALL OF FAME → Die Aufnahme in die legendäre «Rock ’n’ Roll Hall of Fame» gilt einem Ritterschlag. Gleich acht neue Künstler wurden Anfang dieser Woche in die ehrenvolle Runde aufgenommen: darunter Alice Cooper, Tom Waits und Neil Diamond.

→ FÜNF SONGS FÜR …

… St. Patricks Day

1 2 3 4 5

The Boomtown Rats – I Don’t Like Mondays Ein Klassiker, der zu Tränen rührt. Bob Geldof at it’s best! U2 – Sunday Bloody Sunday «…I can’t believe the news today..» – mehr als ein politisches Statement. Thin Lizzy – Whiskey In The Jar Irische Tradition trifft auf Hardrock der 70er. Verleitet zum Trinkfest. The Cranberries – Zombie Dieser Protestsong gegen ein IRA-Attentat macht betroffen. Ein Klassiker. The Pogues – Fairytale of New York Die weihnächtliche Ballade singt sich auch im Frühling sehr gut.


30

RÄTSEL

→ KREUZWORTRÄTSEL

www.blickamabend.ch

Wert: 1698 Franken

Wochenpreis: 1 × eine XXL Lounge von Beliani® im Wert von 1698 Franken*! Gewinnen Sie eine 20-teilige Gartenlounge aus hochwertigem Rattan von Beliani®! Die Sitzgruppe ist wetterbeständig und passt in jeden Garten. Im Preis inbegriffen: zwei Teetische, Sitzkissen und die Versandkosten von 299 Franken. www.beliani.ch

* UVP: 4990 Franken

Tagespreis: Ein Reisegutschein vom Türkeispezialisten im Wert von 100 Franken!

Teilnehmen SMS: Senden Sie folgenden Inhalt an die 920 (CHF 1.50/SMS): BAA2, Lösungswort, Name, Adresse. Telefon: Wählen Sie die 0901 591 922 (CHF 1.50/Anruf aus dem Festnetz) Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA51232

(gratis übers Handynetz)

Teilnahmeschluss: 18. März 2011, 24.00 Uhr Teilnahmebedingungen: Mitarbeitende von Ringier sowie von Voice Publishing sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Es wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt.

Lösungswort vom 15. März: DAHEIM Die Gewinner der Kw 10 werden schriftlich benachrichtigt.

→ BIMARU leicht Conceptis Puzzles

08010002478

4 3 2 0 1 1 1 1 5

So gehts:

→ KAKURO leicht

Die Zahl bei jeder Spalte oder Zeile bestimmt, wie viele Felder durch Schiffe besetzt sind. Diese dürfen sich nicht berühren und müssen vollständig von Wasser umgeben sein, sofern sie nicht an Land liegen.

2 3

1

2

1

2

3

2

2

2

2

→ SUDOKU → SUDOKU schwierig schwierig

1 3 6 2 7 9 5 1 8 7 4 3 8 1 9 4 6 3 Conceptis Puzzles

4

13

13

7

17 26

11 13

28

3

28 6

18 8 19

18

10

10 Conceptis Puzzles

www.SwissQualityHotels.com

Teilnehmen SMS: Senden Sie SUDOKU, Ihre drei Lösungsziffern (von links nach rechts) und Ihre Adresse an 920 (CHF 1.50/SMS): SUDOKU 583, Name, Adresse Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA52491 (gratis übers Handynetz) Teilnahmeschluss: 18. März 2011, 15.00 Uhr

06010000659

10 4

Tagespreis: 1 × 2 Benissimo-Lose!

5

Füllen Sie die leeren Felder mit den Zahlen von 1 bis 9. Dabei müssen zwei Regeln eingehalten werden: Die Summe in jedem Block muss der vorgegebenen Zahl entsprechen. Diese steht bei Zeilen links, bei Spalten oberhalb des Blocks. Pro Block darf jede Zahl nur ein Mal vorkommen.

8

19

Wochenpreis: 2 × 2 Nächte für 2 Personen im DZ inkl. Frühstück im Swiss Quality Alpenhotel*** in Zermatt im Wert von je 500 Franken!

5 6 2 3

So gehts:

14

16

Gesamtwert: 1000 Franken

7 6 8

15

4

07010002542

→ SUDOKU mittel

5 1 2 5 7 4 2 9 3

4 3 8

9

8

4 5

Conceptis Puzzles

3 6 5 2 8 1 5 4 1 06010013538


Donnerstag, 17. März 2011

Das 24 Stunden Horoskop

Illustration: Alain Scherer

31

UNTERHALTUNG Heute von der Astrologin Christiane Woelky

WASSERMANN 21.1.– 19.2. Top: Zurzeit können Sie beim anderen Geschlecht alles erreichen. Ihre Ausstrahlung ist zurzeit besonders attraktiv. Flop: Sie sind recht sensibel und nehmen vieles zu persönlich. Zählen Sie am besten erst mal bis drei, bevor Sie reagieren.

ZWILLINGE 21.5. – 21.6. Top: Ob frisch verliebt oder schon lange verbandelt – heute ist ein schöner Tag, um Ihre Beziehung zu vertiefen. Flop: Sie sind recht ehrgeizig und möchten momentan mehr leisten, als Ihr Körper hergibt. Achten Sie auf eventuelle Stoppsignale.

WAAGE 24.9. – 23.10. Top: Sie können heute ganz Sie selbst sein! Es gibt keinen Grund, sich anzupassen oder zu verstellen. Flop: Ihre Gefühle fahren Achterbahn. Eigentlich ganz schön aufregend, aber Ihr Verstand möchte sich irgendwo festhalten.

SCHÜTZE 23.11. – 21.12. Top: Sie stecken voller Unternehmungsgeist und interessanter Ideen. Nutzen Sie diese Stärken! Flop: Ein spontanes Treffen mit Freunden liegt Ihnen mehr als eine lang im Voraus geplante Verabredung. Aber ob es klappt?

FISCHE 20.2. – 20.3. Top: Sie kennen Ihre Gefühle und Bedürfnisse und können somit gut für Ihr eigenes Wohlbefinden sorgen. Aber auch für die Wünsche anderer sind Sie offen. Flop: Um effektiv arbeiten zu können, sollten Sie sich gut abgrenzen.

KREBS 22.6. – 22.7. Top: Ein freundlicher Mars unterstützt Sie bei Ihren beruflichen Tätigkeiten. Sie haben viel Initiative, sind fix und durchsetzungsstark. Flop: Sie sind ganz für Ihren Partner da und können ihn wunderbar aufbauen.

SKORPION 24.10. – 22.11. Top: Sie kommen im Job erstklassig rüber. Mit Ihrer guten Mischung aus genauem Arbeiten und freundlichem Auftritt beeindrucken Sie an der richtigen Stelle. Flop: Die richtige Zeit, um mal wieder auszumisten und alten Ballast abzuwerfen.

STEINBOCK 22.12. – 20.1. Top: In finanziellen Angelegenheiten haben Sie einen guten Riecher. Gut möglich, dass Sie beim Einkaufen ein paar tolle Schnäppchen ergattern. Flop: Sie treffen im Job auf Widerstände. Versuchen Sie nicht, dagegen anzugehen, warten Sie ab!

WIDDER 21.3. – 20.4. Top: Eine günstige Mondstellung stärkt Ihre Überzeugungskraft. Es sollte Ihnen leicht fallen, Ihre Interessen und Wünsche durchzusetzen. Flop: Heute flirtet es sich total locker und lustig – aber nur, solange keine ernsthaften Absichten dahinter stehen!

LÖWE 23.7. – 23.8. Top: Heute ist ein guter Tag, um neue Kontakte zu knüpfen oder eine neue Aufgabe anzunehmen. Merkur unterstützt Sie bei allem, was Sie anpacken. Flop: Machen Sie aus einer kleinen Niederlage kein grosses Drama.

STIER 21.4. – 20.5. Top: Sie haben den Dreh raus, was Ihre Finanzen anbelangt. Ist Ihnen ein Preis für eine Anschaffung zu hoch, handeln Sie ihn runter. Flop: Ihre Motivation im Job ist schwach. Suchen Sie sich die netten Aufgaben raus.

JUNGFRAU 24.8. – 23.9. Top: Wenn es gilt, eine finanzielle Entscheidung zu treffen, können Sie sich ganz auf Ihr Bauchgefühl verlassen. Flop: Vorsicht: Jemand in Ihrer Umgebung hat schlechte Laune. Lassen Sie sich nicht als Blitzableiter benutzen!

Christiane Woelky wandte sich vor 27 Jahren ganz der Astrologie zu. Sie hat eine eigene Praxis für Beratungen, Unterricht und Workshops eröffnet und ist seit zehn Jahren Astro-Autorin für Zeitungen und Magazine. Zwei psychologische Ausbildungen (Atemtherapie und NLP) unterstützen ihre Arbeit.

W I TZ E DE S A B E N DS Chinesisch für Anfänger: «Mutter» gleich «Zang» - «Grossmutter» gleich «Zang Zang» - «Schwiegermutter» gleich «Kneif Zang». Ein Blinder und ein Tauber duellieren sich: Der Blinde: «Wo ist er, wo ist er?» Der Taube: «Hat er schon geschossen?» Gehen zwei Sandkörner durch die Wüste. Sagt das eine: «Boah – ist hier was los!» Geht ein Cowboy zum Friseur. Als er raus kommt, ist sein Pony weg.


, r e d n i K Liebe t s u L r h habt i l l o v g a T n e n i e f u a ? t r o p S d Spass un

1

201 14. Mai m a h c s portplau 32 628 68 26 thma: S s 0 A n o it f m le Te er Für Kind BE, Infos unter orttag.ch lingen/ indersp in Magg der auf www.k o

, dt, Bern asel-Sta ft und B los. a n h e sc st d o n k l-La Familien au, Base und ihre en Aarg r Kinder fü ungenlig L t r is e d ss d Zürich Der Anla thurn un ug, Solo Luzern-Z

Die Publikation dieses Inserates wurde durch diese Zeitung ermöglicht.

Werden Sie Blick-Girl des Tages! ●

Sie werden zum Star gestylt

Sie geniessen ein professionelles Fotoshooting mit einem PromiFotografen

Sie erhalten Fr. 300.– Model-Honorar und eine CD mit allen Bildern

Sie haben die Chance, Blick-Girl des Monats oder des Jahres zu werden und ein Auto im Wert von Fr. 40'000.– zu gewinnen

Jetzt bewerben u n d St a r a u f Seite 1 werden!

Bitte senden Sie ein Ganzkörperfoto mit Angaben zu Ihrer Person (Name, Alter, Wohnort, Beruf) an star@blick.ch oder ein MMS mit dem Keyword STAR an die Nummer 8989 (70Rp./MMS).


c 1999 v1.1 eps

Messstreifen zur Überprüfung der Druckqualität v. 290 1.2 quality&more

→ SF 1

→ SF 2

→ ARD

16.00 Tagesschau Spezial O 16.15 Serien O 17.40 Telesguard O 18.00 Tagesschau 18.15 5 gegen 5 18.40 Glanz & Gloria 19.00 Schweiz aktuell / Börse O 19.30 Tagesschau O

16.15 Kinderprogramme 17.55 MyZambo 18.05 Best Friends 18.35 (18.34) Mein cooler Onkel Charlie O U 19.05 Die Simpsons O U 19.25 Die Simpsons O U

16.10 Giraffe, Erdmännchen & Co. 17.00 Tagesschau O 17.15 Brisant O 18.00 Verbotene Liebe 18.25 Marienhof 18.50 Das Duell 19.45 Wissen vor 8 O 19.50 Wetter 19.55 Börse

20.05 Tödliche Zwillinge O Erdbeben und Tsunami 21.00 Einstein O Japan, Tschernobyl und die Schweiz. U.a.: Reaktortypen 21.50 10 vor 10 / Meteo O 22.20 Aeschbacher Ausreisser. Gäste u.a.: Peter Bucher, Salim Alafenisch 23.20 NZZ-Format O Der Traum der Provence 23.55 Tagesschau Nacht 0.20 (0.15) Mein Bruder ist ein Einzelkind U Drama (I/F 2007)

20.00 Duplex – Der Appartement-Schreck O U Komödie (USA 2003) Mit Ben Stiller, Drew Barrymore, Eileen Essel 21.30 The Kumars at No. 42 Episode mit Stephen Fry und Lesley Garrett 22.00 Creature Comforts II Tierisch anziehend 22.20 Sport aktuell 22.55 Box Office 23.30 (23.20) Hung U Das Gurkenglas 0.05 (0.00) MusicLAB

20.00 Tagesschau O 20.15 Die beliebtesten Volksschauspieler der Deutschen 21.45 Kontraste U.a.: Geheimer Prüfkatalog – alle AKW vor dem Aus? 22.15 Tagesthemen / Wetter 22.45 Satire Gipfel D 23.30 Krömer – Die internationale Show D 0.15 Nachtmagazin 0.35 Forever Lulu – Die erste Liebe rostet nicht! O D Drama (D/USA 2000)

→ ZDF

→ ORF 1

→ ORF 2

16.00 Heute 16.15 Lena O 17.00 Heute O 17.15 Hallo Deutschland 17.45 Leute heute O 18.00 Soko Stuttgart O 19.00 Heute O 19.20 Wetter O 19.25 Notruf Hafenkante

16.15 ZiB Flash 16.20 Malcolm mittendrin D 16.45 How I Met Your Mother 17.05 Die Simpsons O D 17.50 ZiB Flash 17.55 Hand aufs Herz 18.25 Serien 19.45 Chili

16.00 Die Barbara-Karlich-Show O 17.00 ZiB / Heute O 17.40 Frühlingszeit O 18.30 Konkret O 18.51 Infos und Tipps 19.00 Bundesland heute 19.30 ZiB / Wetter O 19.55 Sport

20.15 Der Bergdoktor O Die längste Nacht 21.00 ZDF.Reporter U.a.: Auslaufmodell Atomkraft – Wie schnell klappt die Energiewende? 21.45 Heute-Journal O 22.15 Maybrit Illner Zeitenwende auch für uns – verändert Japan alles? 23.15 Markus Lanz 0.20 Heute Nacht 0.35 The Business: Schmutzige Geschäfte O D Thriller (GB 2005)

20.00 ZiB 20 / Wetter 20.15 Wettlauf zum Südpol O 21.05 CSI: Miami O Schatten einer Schuld 21.50 ZiB Flash 22.00 (21.59) Wir sind Kaiser Deluxe O Seine schönsten Audienzen 22.45 (22.50) Willkommen Österreich mit Stermann & Grissemann O 23.35 (23.40) Schlawiner O Schnaps ist Schnaps 0.05 (0.10) ZiB 24 0.25 (0.30) Silent Cooking

20.05 Seitenblicke 20.15 Der Bergdoktor O Die längste Nacht 21.05 Universum O Wildes Skandinavien (4/4). Grönland 22.00 ZiB 2 22.30 €co Spezial O U.a.: Die Österreich-JapanGeschäfte in der Krise 23.00 Ein Fall für zwei O U 23.55 (23.54) Der Mann, der niemals starb Krimithriller (USA 1993) 1.25 (1.35) Seitenblicke (W)

→ Sat 1

→ RTL

→ Pro 7

16.00 Richter Alexander Hold 17.00 Niedrig und Kuhnt 17.30 Nachrichten Spezial 17.40 Das Magazin 18.00 Hand aufs Herz 18.30 Anna und die Liebe 19.00 K 11

16.00 Familien im Brennpunkt 17.00 Betrugsfälle 17.30 Unter uns 18.00 Explosiv 18.30 Exclusiv 18.45 Aktuell 19.05 Alles was zählt 19.40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten

16.00 We are Family! 17.00 Taff 18.00 Newstime 18.10 Die Simpsons 19.10 Galileo. U.a.: Manipulation bei Glücksspielautomaten? / Asse Endlager / Galilexikon-Quiz

20.00 Nachrichten 20.15 Ran Fun – Die lustigsten Fussballpannen der Welt 20.45 Fussball Uefa Europa League. Achtelfinal. Rückspiel. FC Villarreal – Bayer 04 Leverkusen. Live 23.15 Kerner U.a.: Veronica Ferres spricht über «Marco W.» / Deutsche Familie flüchtet aus Japan ca. 0.35 Forbidden-TV 2.15 Richter Alexander Hold (W)

20.15 Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei Toter Bruder 21.15 Bones – Die Knochenjägerin D Weniger als die Summe aller Teile? 22.15 CSI: Den Tätern auf der Spur D Duftende Höschen / Viva Las Vegas 0.00 Nachtjournal / Wetter 0.30 Bones D (W) 1.25 CSI: Den Tätern auf der Spur D (W)

20.15 Germany’s Next Topmodel – by Heidi Klum 22.30 Red! Stars, Lifestyle & More Absturzpromis – Warum Stars immer auf die schiefe Bahn geraten / «Germanys Next Topmodel» – Alle Hintergründe zur aktuellen Sendung 23.35 TV Total Gast: Philip Simon 0.30 Talk Talk Talk – Die Late Show 1.10 Talk Talk Talk

→ 3+

→ Vox

→ Arte

16.00 Menschen, Tiere & Doktoren 18.00 Mieten, kaufen, wohnen 19.00 Das perfekte Dinner. Stina aus Kitzbühel 20.00 Prominent! 20.15 Der Teufel trägt Prada. Satire (USA 2006). Mit Meryl Streep, Anne Hathaway, Stanley Tucci 22.30 Mode, Mädchen und Moneten – Hinter den Kulissen der BeautyIndustrie 0.20 Nachrichten 0.40 Phantom Below. Actionfilm (USA 05). Mit Adrian Paul

19.00 Journal 19.30 Jaguar – Heimlicher Jäger hautnah Schwerpunkt: Viva Italia! 20.15 Die Fahne der Freiheit (1/2). TV-Drama (I 2009). Mit Luigi Lo Cascio, Valerio Binasco. Regie: Mario Martone (Forts.: morgen) 21.45 Zu Tisch in ... Latium 22.15 Nabucco. Oper von G. Verdi. Live aus dem Teatro dell’Opera in Rom 0.40 (0.20) Tracks 1.35 (1.15) Lagerfeld Confidential (W). Doku 3.05 (2.45) Yves Saint Laurent (W). Doku

→ 3sat

→ SWR

16.30 Sturm über Europa O (3–4/4). Der Kampf um Rom / Die Erben des Imperiums 18.00 Ländermagazin 18.30 Nano 19.00 Heute O 19.20 Kulturzeit 20.00 Tagesschau O 20.15 Chinas Grenzen O (2/2). Wüsten, Pässe, wilde Reiter 21.00 3satbuchzeit 22.00 ZiB 2 22.25 Ein letzter Kuss. Liebeskomödie (I 2001). Mit Stefano Accorsi 0.15 (21.50) 10 vor 10 0.45 Aidsarzt Lüthy – von einem, der auszog, Gutes zu tun

18.00 Aktuell 18.15 Zur Sache Winfried Kretschmann 18.45 Landesschau 19.45 Aktuell O 20.00 Tagesschau O 20.15 Zur Sache BadenWürttemberg! – Extra. U.a.: Die AtomKehrtwende von CDU 21.00 Marktcheck O 21.45 Aktuell 22.00 Odysso. Aus für Atomenergie? 22.30 Nie wieder keine Ahnung – Architektur (2/3) (Forts.: Do, 24.3) 23.00 Nachtkultur 23.30 Literatur im Foyer 0.00 Meine Hölle Europa

16.00 King of Queens (W) 16.50 King of Queens. Voll daneben / Spiele von gestern 17.40 CSI: New York. Böses Foul / Taxi in den Tod 19.20 Ghost Whisperer. Das Puppenhaus 20.15 Bones – Die Knochenjägerin. Im Schlamm steckt ein Mann / Weniger als die Summe aller Teile? 22.00 Bones – Die Knochenjägerin. Spieler unter Druck / Ein Baby hängt im Ast 23.50 Bones – Die Knochenjägerin (W) 2.50 Ghost Whisperer (W)

→ Kabel 1 16.20 What’s Up, Dad? 16.50 News 17.00 Two and a Half Men 17.55 Abenteuer Leben – täglich Wissen. Tages-Check – Minibeamer 19.00 Die Super-Heimwerker. Ordnung für den Streichelzoo 19.30 Achtung Kontrolle! U.a.: Citydetektive Bielefeld 20.15 Navy CIS. Ein Mann für unlösbare Fälle / Doppeltes Spiel 22.15 Numb3rs – Die Logik des Verbrechens. Weiches Ziel / Konvergenz 0.10 Navy CIS (W) 1.10 Navy CIS (W)

33

TV AB 16 UHR

Donnerstag, 17. März 2011

→ TV�TIPPS DES ABENDS

TOP

Nicht verpassen

→ Duplex – Der Appartement-Schreck 20.00 Uhr auf SF 2 Ein Yuppiepaar hat in New York seine Traumwohnung gefunden. Doch die Freude des Paars währt nicht lange, denn über ihnen wohnt eine alte Dame, die es mit ihren Marotten an den Rand der Verzweiflung treibt. – Amüsanter Klamauk mit Drew Barrymore und Ben Stiller.

→ Tödliche Zwillinge 20.05 Uhr auf SF 1 In einer Sondersendung zeigt «Dok» heute, wie sich Japan gegen Tsunamis rüstet. Direkt im Anschluss zeigt Mario Torriani (Bild) in «Einstein», welche Parallelen es zwischen dem Unglück von Tschernobyl und der aktuellen Lage in Japan gibt.

→ Der Teufel trägt Prada 20.15 Uhr auf Vox In der Modewelt New York Citys, wo ein schlecht gewähltes Outfit schon das Ende aller Karriereträume bedeuten kann, ist das Fashion-Magazin «Runway» eine Institution. Dort bekommt Mauerblümchen Andy Sachs eine Stelle als Assistentin von Chefredaktorin Miranda Priestley – der unerbittlichsten Chefin im ganzen Business. – Bissige Satire mit Top-Besetzung.

Impressum

Auflage: 329 418 (WEMF/SW-beglaubigt 2010) Leser: 495 000 (MACH 2010-2, D-CH) Verbreitung: ZH, BE, BS, SG, LU/ZG Adresse: Blick-Newsroom, Dufourstrasse 23, 8008 Zürich 044 259 62 62, redaktion@blickamabend.ch Chefredaktor: Peter Röthlisberger Blattmacher: Thomas Benkö Art Director: Stephan Kloter Chef vom Dienst: Balz Rigendinger Leitung Nachrichten: Andrea Bleicher Leitung Politik: Michael Perricone Leitung Wirtschaft: Daniel Meier Leitung People: Dominik Hug Leitung Lifestyle: Roland Grüter Leitung Sport: Felix Bingesser Leitung Foto: a. i. Alain Lavanchy Leitung Layout: Emanuel Haefeli Autor: Hannes Britschgi Lokalredaktion Zürich: 044 259 62 62, zuerich@blickamabend.ch Lokalredaktion Basel: 061 261 90 20, basel@blickamabend.ch Lokalredaktion Bern: 044 259 66 80, bern@blickamabend.ch Lokalredaktion Luzern: 041 240 12 60, luzern@blickamabend.ch Lokalredaktion St. Gallen: 071 220 32 33, st.gallen@blickamabend.ch

Anzeigen-Service: Telefon: +41 44 259 60 50, Telefax: +41 44 259 68 94 Email: blickanz@ringier.ch Internet: www.go4media.ch Geschäftsführerin: Caroline Thoma Leiter Werbemarkt: Beni Esposito Leiterin Marketing: Corina Schneider Leiter Digital Media: Chris Öhlund Leiter Sales-Service: Bernt Littmann Druck: Tamedia AG Druckzentrum, Zürich, Büchler Grafino AG, Bern, Ringier Print, 6043 Adligenswil Herausgeber: Ringier AG, Brühlstrasse 5, 4800 Zofingen Beteiligungen: Addictive Productions AG, Betty Bossi Verlag AG, Energy Bern AG, Energy Schweiz Holding AG, Energy Zürich AG, ER Publishing SA, Eventim CH AG, Geschenkidee.ch GmbH, Good News Productions AG, GRUNDY Schweiz AG, Investhaus AG, JRP Ringier Kunstverlag AG, 2R MEDIA SA, Mediamat AG, media swiss ag, Original S.A., Pool Position Switzerland AG, Previon AG, Presse TV AG, Qualipet Digital AG, Rincovision AG, Rose d’Or AG, Sat.1 (Schweiz) AG, SMD Schweizer Mediendatenbank AG, SMI Schule für Medienintegration AG, Teleclub AG, The Classical Company AG, Ringier Axel Springer Media AG, Ringier France SA, Ringier Publishing GmbH, Juno Kunstverlag GmbH, Ringier (Nederland) B.V., Ringier Kiadó Kft., Népszabadság Zrt., Ringier Pacific Limited, Ringier Print (HK) Ltd., Ringier China, Ringier Vietnam Company Limited, Get Sold Corporation

c 1999 v1.1 eps


34

COMMUNITY

Die Singles des Tages Jasmine sucht ...

«Ich finde Männer in Hemden sexy» Alter: 18 Jahre Wohnort: Murgenthal AG Grösse: 1,58 m Beruf: Büroassistentin Sternzeichen: Steinbock Das will ich mal erlebt haben: Sex am Strand.

Meine Macke: Mein Blick. Törnt an: Gut gebaute Männer. Törnt ab: Mundgeruch. Wenn ich traurig bin: Höre ich Musik.

An Polymech vom AZW: Duet mer leid, ich han di nid welle agriffe. Du weisch, wie wichtig du mir bisch. Danke für de schön Namitag. Kei Tag vergaht, a dem ich ned a dich denke. Kei Tag vergaht, a dem i ned nach dir Usschau halte. Vergiss mich bitte nie! Und gnüss din Geburtstag!

Mein Lieblingssound: Ich höre alles Mögliche. Mein erster Kuss: Am Bahnhof im Jahr 2007. Kontakt: 1703_jasmine@bsingle.ch

Sven sucht ...

«Arrogante Frauen mag ich nicht» Alter: 20 Jahre Wohnort: Koppigen BE Grösse: 1,75 m Beruf: Koch Sternzeichen: Fisch Das will ich mal erlebt haben: Eine Weltreise.

Hey, mini Glamour-Rattä. I lieb di sit em erste Blick. Ja, da kamär schu fasch säge, mä tschägts odr mär tschägts nit. Bi so glückli, dich a mirä Sitä döfä zwüsse. Love you.

Schatz, em Samsti bisch bi mim Mami iglade. Ui Schaz, si wott di zersht gse bevor i döf mit dir furt. Dis Schätzeli.

Schnuuschnu, wa wott ächt diä Schu widr, kasch di erinerä? O Schätzli, luegs als Komplimänt a, lernät nid all so schnäll we du. Dini Liebsht.

Mami, Papi, Jenny: Han eu welle danke säge, dass ehr i dere schwere Zit för mech do gsi send. Send die Beste, Chanti

Mein Lieblingsgetränk: Ice Tea.

I love you all

Schatzchäschtli ...

Chlini, weis mir hei viu Problem gha – abr mir wärded glücklech! Bisch mini Liebi! Machsch mi glücklech! Di Pinguin

Meine Hobbys: Singen, Tanzen und Ausgang.

www.blickamabend.ch

n, het Wonich dich xe ha beau rz ve mich din Blick unh isc ig ieh Az e ret. Di ir m h sc glaublich! Go opf! nümme usem Ch L. ss Meld di! Ku

Minä, we mir zwei gspotted hei übr diä verliebtä Papägeie. Solang bis di sälber breicht. Dis ehemalig Chinzgigspanli liebt di hüt nu 1000 mal me als do.

h, dass Sali du. Ich bin mega fro isches h dic ni Oh ch. bis du zrug chtig gsi. eifach nume halb so lus Ha di lieb. Vince

Schatz, hüt simmer 5 Johr zemme, und i lieb di immerno über alles! Freu mi uf hüt zobe! Love you! Knutsch

I lieb di, will nüd so en selbsternantä Ängel bisch. Für mi bisch viu, viu me as en Ängel. Wie sait mer ächt denä: Bängel oder was? Mis Prinzli eifach. Hey, Schatz, viele werden kommen , dankä einä längt. Hey Schatz, so en Ma we du, da hetti i tusig Jahr imr no öps Neus und Spannends z entdeckä. I love you, my Musterknab.

Schatz, ich lieb di: Bisch so en schöne Ma. Das i di lieb, da weiss i. Ja logisch – du au. U diä wos nid wüsset, di känet üs nid, Haferbrei.

Sie möchten jemanden grüssen, jemandem gratulieren, sich entschuldigen oder einfach nur was Schönes sagen, dann senden Sie ein SMS mit GRUSS und Ihrem Text an 920 (70 Rp./SMS). Beispiel: Gruss Caroline, du bist die Beste, dein Dave. Pro SMS 160 Zeichen. Die Besten werden jeden Tag im Blick am Abend abgedruckt. Die Redaktion behält sich vor, Texte zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Schnügel des Tages

Ich kann nicht: Ohne meine Freunde. Mein Lieblingssound: Minimal. Mein Hobby: Fussball. So verführt man mich: Mit einem romantischen Essen. Ich verliebe mich in: Schöne Augen. Mein Lieblingsclub: Mad Wallstreet, Bern. Törnt an: Blaue Augen. Mein erster Kuss: Den hatte ich in der Schule. Kontakt: 1703_sven@bsingle.ch

Die Pinselchen an den Ohren, dieser Blick! Cailler trägt ihren Namen zu Recht – sie ist mindestens so süss wie Schokolade. Ein Bild von Michael Kayser aus Muri AG. Schicken Sie ein hochauflösendes Bild von Ihrem Schnügel und einen kurzen Text an: schnuegel@blickamabend.ch. Facebook-Schnügel: Laden Sie das Foto auf unsere Page: www.facebook.com/ blickamabend (erscheint freitags).


35

Donnerstag, 17. März 2011

Streetspy

von Tina Weiss, www.youarebestdressed.blogspot.com

Liebe auf zwei Rädern

1

Velofahren ist cool und praktisch, das wissen hierzulande viele Städter – und setzen sich willig auf den Sattel, um von da nach dort zu gelangen. Anders in New York: Dort wird Radfahren erst richtig populär. Unlängst hat sich Erfolgsproduzent und Musiker Mark Ronson sogar einen Bike-Song einfallen lassen und einen überaus charmantem Video dazu gedreht. Besonders toll sind «Vintage Bikes», die von ihren Besitzern heiss geliebt, gehegt und gepflegt werden. Umso trauriger, wenn einem das Velo geklaut wird. Also bitte: Finger weg von den Fahrrädern, wie gross die Versuchung auch sein mag. Wir Veloliebhaber danken!

2

3

1

Raphael, DJ und Musikkonzepter aus Bern.

3

Annina, Studentin aus Zürich.

2

Claudia, Mutter aus Zürich.

4

Tomoko, Künstlerin aus Paris.

4

Abgefahren! im Zug mit

Katja Walder

Ich has im Fall nöd chöne glaube Es liegt etwas in der Luft. Ich meine nicht die Radioaktivität über Japan. Aber mit der hat zu tun, wovon ich hier berichten will. Es liegt was in der Luft, neuerdings auch in der S-Bahn. Die Menschen sind betroffen und ernst, wenn sie die Gratiszeitungen durchblättern und Bilder sehen von ausradierten Städten und grossen Booten, die vom Wasser wie Papierschiffchen zusammengedrückt werden. Und auch wenn sich die unfassbare Katastrophe 10 000 km von uns abspielt, hinterlässt das Elend in Japan auch bei uns seine Spuren. «Oh my Gott», sagt das Mädel neben mir entsetzt, «es isch de AB-SO-LUT Horror! Kei Ahnig, wie das söll witergah! Ich has im Fall nöd chöne glaube, woni das xeh han! Nei, mit eigete Auge! Geschter Morge, uf de Waag: 1 Kilo schwerer!» Es sind jene Momente, in denen sich neuerdings diverse Augen verdrehen, genervte Seufzer ausgestossen werden und sich die Mitpendler noch tiefer in ihre Zeitung vertiefen. Sie haben keine Nerven für das Banale im Moment. Und ich kann es ihnen nicht verübeln. katja.walder@ringier.ch

→ DIE FRAGE

DES TAGES

Fotos: ZVG, Rene Kälin

Was bringt Sie in Frühlingsstimmung? Adrian (18) Auszubildender aus Zürich Wenn ich die Sonnenbrille und kurze Hosen anziehe – und endlich die Winterjacke im Schrank hängen lassen kann. Dann gehe ich an den See und höre Musik.

Alan (17) Auszubildender aus Zürich Sobald das Wetter schöner wird und ich endlich sünnele kann. Dann findet das Leben endlich wieder draussen statt – und nicht mehr in den Clubs.

Edna (15) Schülerin aus Küsnacht (ZH) Glace essen und mit Kollegen am See sitzen. Vor allem aber die Frühlingsmode in den Schaufenstern macht Lust auf wärmere Tage.

Matthias (19) Elektriker aus Zürich Bei mir kommt Frühlingsstimmung auf, wenn sich Frauen wieder freizügiger kleiden und ich neue Musik machen und draussen mit Freunden grillieren kann..


Morgen im

Das Wetter

«Mein Leben mit Steve»

 Der Japan-Gau Ist die Atom-Seuche noch zu verhindern?  Ferien-Streit Müssen Schweizer zu viel arbeiten?

Exklusiv! Der Vorabdruck des Buchs von Brigitte VossBalzarini.

MORGEN

11° Sonntag

Foto: Toini Lindroos

Fr. 2.– am Kiosk

Samstag

11° Basel Temperatur: Regenrisiko: Sonne:

Montag

13° 40% 4�6 h

Heute vor einem Jahr:

Sonnig, 14°

10°

Immer alles im Griff BEEINDRUCKEND →

Alois meistert sein Leben – mit einem massiven Handicap.

G O OD

NEWS !

Glogger mailt … … Heiner Hug Ex-Tagesschau & Neuverleger

A

lois «Wisi» Zgraggen (34) ist ein starker Mann – körperlich und seelisch. Ohne Arme meistert er die harte Arbeit auf seinem Bauernhof in Erstfeld UR. Das Unglück geschieht vor mehr als acht Jahren an einem Arbeitsgerät, das Gras zu weissen Ballen presst. Beide Arme werden ihm abgerissen. Der Bauer wird acht Mal operiert, bekommt Prothesen mit Greifhaken. Doch für Wisi kam es nie in Frage, nicht mehr als Bauer zu arbeiten. «Das ist mein Traumjob seit meiner Kindheit», sagt er heute im «Blick». Natürlich kann er nicht mehr alle Arbeiten auf dem Hof erledigen. «Für Dinge, für die ein Gesunder drei Minuten braucht, benötige ich eine Stunde.» Die Menschen bewundern Wisis Willensstärke. Er hält jetzt Vorträge über sein Schicksal. «Jeder Mensch braucht eine Aufgabe. Ich habe hier meine und mein Leben auch ohne Arme im Griff.» gca

Von: glh@ringier.ch An: heiner.hug@journal21.ch Betreff: Mehrwert

Foto: Toini Lindroos

Voll im Einsatz – ganz ohne Arme Alois Zgraggen aus Erstfeld UR.

Anzeige

Berner Fachhochschule Gesundheit

Ihr Ziel: Bachelor Pflege Starten Sie Ihre Karriere in der Zukunftsbranche Gesundheitswesen. Das Bachelorstudium Pflege: praxisbezogen, wissenschaftlich fundiert, vielseitig und spannend! Infoveranstaltungen in Bern

14. April

Bachelor Pflege

16:30 –17:30 Uhr

Bachelor Pflege für dipl. Pflegefachpersonen

18:00 –19:00 Uhr

Ort: Anmeldung:

Fachbereich Gesundheit, Murtenstrasse 10, Bern, Raum 220 resp. Aula unter www.gesundheit.bfh.ch

Lieber Heiner Hug Wo lese ich den besten Hintergrundbericht über Bahrain? Über Berlusconis Italien? Über Mitgefühl und Trauer? Nicht auf Papier, sondern im neuen Internetmagazin «Journal21.ch». Da haben Sie 80 muntere Vollblutjournalisten um sich geschart. Keine Kindersoldaten, sondern ältere Federn wie Arnold Hottinger, Peter Achten, René Zeyer, Ignaz Staub und Klara Obermüller. Die Idee ist einfach, faszinierend: Jemand kennt sich aus, hat eine eigene Meinung und kann schreiben. Ein Gegengewicht gegen die hilflose Larmoyanz neumedialer Wegwerfanalysen. Ab heute haben Sie jedenfalls einen treuen Leser mehr. Helmut-Maria Glogger


17.03.2011_BS