Issuu on Google+

www.blickamabend.ch Montag, 16. Mai 2011 St. Gallen, Nr. 94

Anna trocknet Tränen Wie sie die emotionalen Stunden zwischen Auritt und Heimkehr erlebte.  PEOPLE 18/19

HEUTE ABEND

12° MORGEN

18°

Viktor Giacobbo eingesperrt Wie Amnesty International den Komiker aus dieser misslichen Lage befreien will.

 SCHWEIZ 5

Gabrielle drückt Mark die Daumen Er fliegt heute die «Endeavour» ins All. Dass die Gattin dabei sein kann, ist ein Wunder.  AUSLAND 8/9

Letzter Blick in die Freiheit Dominique Strauss-Kahn (62) bei seiner Verhaftung vergangene Nacht in New York.

Fotos: Reuters, Adrian Bretscher, ZVG

Wichtigster Banker der Welt ein Vergewaltiger?

Sie nennen ihn «heisser Hase»

G

estern Nacht ging alles ganz schnell. Die US-Behörden verhafteten Dominique Strauss-Kahn, Chef des IWF, im startbereiten Flugzeug. Er soll ein

Zimmermädchen im Hotel Sofitel zum Oralverkehr genötigt haben. Da er mit einem DNA-Test einverstanden war, legte der Haftrichter den Termin auf heute 16.30 Uhr fest. Er

wird über Haft oder Freilassung entscheiden. DSK, wie ihn die Franzosen nennen, wird vom ehemaligen Michael-Jackson-Anwalt verteidigt.  NEWS 2/3, HINTERGRUND 13

Die Macht des Geldes

Heute Ab e n d im TV

«Casino». Aufstieg und Fall des Managers Sam Rothstein. Mit Sharon Stone und Robert De Niro.  SF 1 20.15

Anzeige

Irrt euch nicht! Gott lässt sich nicht spotten. Denn was der Mensch sät, das wird er ernten. Die Bibel: Galater 6,7

Agentur C®


2

NEWS

Hat Strauss-Kahn a Anal-Sex erzwung

U-HAFT → Hap-

Ein-HundPolitik in China Die weit verbreitete Meinung, Chinesen essen Hunde, scheint falsch zu sein. Denn Shanghai hat ein Problem. Ein Hundeproblem. In der DreiMillionen-EinwohnerStadt gibt es mittlerweile 800 000 Hunde. Vor allem die rasant wachsende chinesische Mittelschicht hat gefallen daran gefunden, sich einen Vierbeiner zu halten. Darum reagieren die Behörden. Nach der weltweit bekannten «EinKind-Politik» ist in Shanghai heute die «Ein-HundPolitik» in Kraft getreten. Nach der Einführung der Regelung am Sonntag stürmten Hunderte Hundebesitzer in die Tierarztpraxen, um ihre Lieblinge registrieren und impfen zu lassen, wie heute berichtet wurde. Um die Besitzer zu ermutigen, ihre Tiere registrieren zu lassen, senkte die Stadtverwaltung die Gebühren von 2000 auf 500 Yuan (68 Franken). Viele Hundebesitzer warteten daher bis heute mit der Registrierung. Bisher war nur rund ein Viertel der Hunde registriert.

piger Vorwurf: Der Franzose soll ein Zimmermädchen vergewaltigt haben. thomas.roethlisberger @ringier.ch

S

o hat sich Dominique Strauss-Kahn seinen Trip nach New York kaum vorgestellt. Am Sonntag musste sich der Chef des Internationalen Währungsfonds (IWF) mit vier anderen Männern auf einem Polizeiposten in New York in eine Reihe stellen. Kurz darauf zeigte eine 32-jährige Hotelangestellte mit dem Finger auf ihn: Er war es! Als die Afrikanerin zuvor seine Suite im Edelhotel Sofitel New York reinigen will, passiert es: Strauss-Kahn kommt nackt aus dem Badezimmer und stürzt sich sogleich auf die 32-Jährige. Gemäss der «New York Post» sei sie vom 62-Jährigen zu Anal- und Oralsex gezwungen worden. Die Frau entkommt nach einer Hetzjagd durch die Suite und alarmiert die Polizei. Die Beamten schnappen den Franzosen schliesslich, als er bereits im Flugzeug nach Europa sitzt. Heute wird StraussKahn erstmals vor einem

Fotos: AP (7), AFP (2), Reuters (4), RDB, EQ Images, ZVG

→ZAHL DES TAGES

www.blickamabend.ch

Banker in Handschellen Der IWF-Chef wird aus einem New Yorker Polizeiposten abgeführt.

Richter erscheinen müssen. Der Vorwurf: «krimineller sexueller Akt, versuchte Vergewaltigung und Freiheitsberaubung in Verbindung mit sexueller Nötigung». Darauf stehen in den USA bis zu 20 Jahre Haft. Strauss-Kahn besitzt keine politische Immunität.

Der handfeste Skandal des wird. Der Grund: Sozialist mächtigsten Bankers der Strauss-Kahn gilt als Freund Welt sorgt der sozialistiweltweit für Schadet der schen RegieAufsehen. In rung in Athen. Griechenland Skandal nun Gefährdet seiwird befürch- den Griechen? ne Eskapade tet, dass der jetzt HilfsgelIWF nun härter mit dem ver- der in Milliarden-Höhe?  schuldeten Land umgehen Mehr zum Thema: Hintergrund 13

Walter Wittmann (75) Wirtschasprofessor Die Affäre wird keine Auswirkungen auf den Euro haben. Die Geschäfte des IWF werden einfach ohne den Chef weitergeführt.

Anne Sinclair (62) Strauss-Kahns Ehefrau Ich glaube nicht eine Sekunde an die Anschuldigungen gegen meinen Mann. Ich zweifle nicht daran, dass seine Unschuld bewiesen wird.

SDA/bö

Zum Fressen gern Chinesin mit Hund.

Kurz

gefragt Die Folgen der Sex-Affäre

→ HEUTE MONTAG 0.28 Uhr, Tripolis Die Nato bombardiert den Ölhafen von Ras Lanuf. 1.07 Uhr, Fukushima Ein 130 Meter langer Lastkahn aus der Fischfangindustrie soll das verseuchte Wasser aus den FukushimaReaktoren aufnehmen.

Zeiten in MEZ.

1.41 Uhr, Stockholm Schwedens Königin Silvia lässt die Rolle ihres 1990 verstorbenen deutschen Vaters während der Nazi-Herrschaft und bei der Judenverfolgung untersuchen. 3.09 Uhr, Washington  Der frühere afghanische Ge-

heimdienstchef habe gewusst, dass Osama Bin Laden sich in Pakistan versteckte. Amrullah Saleh sagte dem US-TV-Sender CBS, er habe den pakistanischen Behörden vor vier Jahren entsprechende Hinweise gegeben, sei aber abgewiesen worden. Er empfiehlt den USA, Pakistan als feindliches Land zu betrachten.

Marine Le Pen (52) Präsidentin Front National (...) Paris munkelt seit Monaten, wenn nicht seit Jahren, über die recht krankhaften Beziehungen zu Frauen, die Herr Strauss-Kahn unterhält.

5.56 Uhr, Peking Nach 43 Tagen durfte der inhaftierte chinesische Künstler Ai Weiwei zum ersten Mal Besuch von seiner Frau Lu Qing erhalten. 7.42 Uhr, Nyahururu Der kenianische MarathonOlympiasieger Samuel Wanjiru (24) ist beim Sturz von seinem Balkon gestorben.


3

Montag, 16. Mai 2011

uch en?

→ESKAPADEN Zimmer 2806 Hier hat StraussKahn übernachtet.

Frankreichs Politiker treiben es bunt Frankreichs Politbetrieb wird immer wieder von Sex-Skandalen erschüttert. Ex-Staatspräsident François Mitterrand ging jahrelang fremd. Aus der Romanze ging eine uneheliche Tochter hervor. Neffe Frédéric Mitterrand, seit 2009 Kulturminister, sorgte kurz nach Amtsantritt wegen Ferien-Sex mit thailändischen Strichern für Aufsehen. Nicolas Sarkozy soll mit Umweltministerin Chantal Jouanno eine Affäre gehabt haben, als er bereits mit Carla Bruni verheiratet war. Aber auch die Bruni soll sich öfters ausserehelich vergnügen. rrt

Luxushotel in New York Eine Hotel-Angestellte des Sofitel beschuldigt den Banker.

Neues aus Absurdistan Camper führte über Todeskampf Tagebuch Jerry Wiliam McDonald (68) campiert in den Wäldern von Oregon – und schläft am 14. Februar im falschen Moment ein: Ein Schneesturm zieht auf, sein Transporter wird eingeschneit. Ein 68-tägiger Überlebenskampf beginnt, den der Überlebenskampf Jerry Rentner in einem McDonald führt Tagebuch. Kalender dokumentiert. Am 16. März geht ihm das Essen aus: «No Fo» für «No Food», schreibt er laut «Huffington Post». Er überlebt noch einen Monat. Am 15. April der letzte Eintrag, nach 68 Tagen an derselben Stelle. Die Polizei findet McDonald letzte Woche tot auf. Er hatte kein Handy, wurde nicht vermisst. Warum er nicht zu Fuss in den fünf Kilometer entfernten Ort ging, bleibt sein Geheimnis. sik

Heute Abend im TV:

Winnetou wird neu verfilmt Kulturminister Frédéric Mitterrand zahlte für Sex.

Der Basler Bernhard Burgener ist Chef der Constantin Medien. Bekannt ist er, weil er das «Sennentuntschi» rettete. Jetzt will Burgener laut dem SF-Wirtschaftsmagazin «Eco» (heute, 22.20 Uhr) den Karl-May-Klassiker «Winnetou» neu verfilmen. Er habe das Projekt schon mit dem mittlerweile verstorbenen Produzenten Bernd Eichinger besprochen. «Das war einer unserer Träume.»

François Mitterrand Aussereheliche Tochter.

Bernard Tapie (69) ExMinister, Geschäsmann Ich weiss, wie es ist, wenn die Politik einen abschiessen will. Man sollte bis zum Beweis warten, denn das ist eine ernste Angelegenheit.

Ségolène Royal (57) Präsidentschaskandidatin Warten wir ab, bis die Justiz ihre Arbeit gemacht hat, und lasst uns aus dieser Geschichte keine politische Affäre machen.

Nicolas Sarkozy Affäre mit der Umweltministerin?

→ TWEET DES TAGES Sängerin @LadyGaga knackte in der Nacht auf heute als erster Mensch weltweit die 10-Millionen-Follower-Marke bei Twitter:

10MillionMonsters! I’m speechless, we did it! Its an illness how I love you. 9.43 Uhr, Islamabad Terroristen haben in der pakistanischen Metropole Karachi einen saudischen Diplomaten erschossen.  10.03 Uhr, Kranj In Slowenien ist ein mit Kindern besetzter Reisebus von der Strasse abgekommen und schwer verunfallt – 24 Kinder mussten ins Spital.

11.53 Uhr, Bern Neues Ämtli für Ruth Metzler. Die alt Bundesrätin (47) wird Präsidentin der Aussenwirtsc haftsförderungsorganisation Osec.

Top 3

12.12 Uhr, Bern Der Bund verschärft das Verkaufsverbot für starke Laserpointer. Immer wieder würden Piloten geblendet.

Sieger der letzten 24 Stunden: 1. Ferrari F40 Le Mans Ist ausgebrannt im Tessin 2. Abstimmung Chindsgi, Steuern, Schrebergärten etc. 3. Renu Pal Gesteinigt in Indien wegen verbotener Liebe

Folge uns auf Twitter: http://twitter.com/blickamabend


4

SCHWEIZ

Preisfrage Preisüberwacher

Stefan Meierhans kämp für Konsumenten

www.blickamabend.ch

Besserer S

Vergleichen Sie die Prämien der Anbieter!

Im Bereich Gesundheit konzentriere ich mich auf die Kontrolle der Preise für Medikamente und Hilfsmittel sowie der Anbieter: der Ärzte, der Spitäler, der Labore. Denn die Prämien sind wie ein Spiegel der Leistungen: Je mehr oder je teurere Gesundheitsleistungen in Anspruch genommen werden, desto mehr steigen die Prämien. Zuschriften wie die von Ihnen beantwortet in der Regel das Bundesamt für Gesundheit. Die Abstufung der Prämien nach Regionen ist historisch gewachsen. Deswegen kann ein Umzug plötzlich zu höheren Prämien führen – genauso wie der

Steuerfuss ändert. Der Grund ist die zum Teil regional unterschiedliche Inanspruchnahme medizinischer Leistungen, aber auch die unterschiedliche Dichte der Angebote. Eine Rolle spielt auch, wie wirtschaftlich ein Kanton das Gesundheitswesen betreibt. Was tun? Vergleichen Sie die Prämien der Anbieter miteinander und überlegen Sie, ob für Sie eine Erhöhung der Franchise eine Möglichkeit zum Sparen wäre. Zudem bieten Krankenversicherer attraktive Versicherungsmodelle für Personen, die als erste Anlaufstelle bei Gesundheitsproblemen eine HMO- oder Hausarztpraxis besuchen. Wäre das vielleicht eine Möglichkeit für Sie? Preisfragen? Schreiben Sie an briefkasten@pue.admin.ch. Der Preisüberwacher wird auf ausgewählte Fragen Antwort geben.

Will, dass Taten automatisch zur Anzeige kommen CVP-Nationalrätin Ida Glanzmann.

Fotos: plainpicture, ZVG

Wir sind umgezogen, und meine Krankenkassenprämie ist am neuen Ort viel höher als dort, wo wir früher wohnten. Ist das normal? L. R. aus B.

Anzeige

RUNDE 3

Unser Privatkredit für nur 5,9%. Die Schweiz auf einem neuen Rekordtief. Unser Online-Privatkredit für konkurrenzlose 5,9% ist schweizweit einmalig günstig. Sie erhalten ihn ganz einfach via Online-Kreditantrag auf www.migrosbank.ch/privatkredit. Mehr Informationen auch unter der Privatkredit-Hotline 0900 845 400 (CHF 1.50/Min., Festnetztarif). Ein Kredit über 10000 Franken mit effektivem Jahreszins von 5,9 % ergibt für 12 Monate eine monatl. Rate von 859.50 Franken und Gesamtzinskosten von 314 Franken. Hinweis laut Gesetz: Die Kreditvergabe ist verboten, falls sie zur Überschuldung führt (Art. 3 UWG).

Song gegen Schlagzeug

TAUSCHRAUSCH → Das Blick am Abend-Experiment

geht weiter. Wir kommen dem Auto immer näher.

D

ie Idee ist simpel: Ausge- Mein Schlagzeug ist von Pearl, hend von einem Kugel- silber-verchromt und fast wie schreiber will Leserin Katrin neu. Ich kaufte es für 1400 Wintergerst durch eine Reihe Franken. Ich singe, schreibe von Tauschgeschäften zu eiLieder und nem Auto kommen. Das wir, wenn es denn klappt, für eiTauschangebo nen guten Zweck verlosen senden an: t tausch@ werden. blickamaben Wir sind in Runde 3: d.ch Franziska Berger aus Wil SG will die professionelle Songproduktion von Musiker Ted fed aus Lyss BE gegen ihr Schlagzeug eintauschen. Sie schreibt: «Habe im Zug von Paris nach Wil über den Tauschrausch gelesen.

würde meeeeeega gerne mit Ted fed einen Song aufnehmen.» Wer schickt ein Tauschangebot für das Schlagzeug? rö

Glück Franziska gibt Schlagzeug und bekommt Songproduktion.


5

Montag, 16. Mai 2011

chutz für Opfer SCHLÄGEREIEN → Nicht mehr

die Opfer, sondern der Staat soll künig selber aktiv werden. walt. Die wird seit 2004 von Amtes wegen verfolgt. Die us Angst vor den Tä- häusliche Gewalt von eitern erstatten Opfer nem Antragsdelikt in ein Ofvon Bandengewalt oder fizialdelikt umzuwandeln, Schlägereien meistens kei- ist notwendig geworden, ne Anzeige. Somit kom- weil die Opfer aus Angst vor men die Täter oftmals un- den Tätern keine Anzeige geschoren davon. Das will erstatteten. Die Erfahrundie Luzerner CVP-National- gen seien sehr gut, sagt rätin Ida Glanzmann än- Glanzmann. Die Opfer seidern. «Es passiert so viel, en besser geschützt und und man kann so wenig un- die Rückfallquote sei geternehmen», sagt Glanz- sunken. Glanzmann hofft, mann zu Blick am Abend. Sie dass dies auch der Fall ist fordert, dass einfache Kör- bei Opfern von Bandenkriperverletzung und Tätlich- minalität. Sie fordert in ihkeiten, die Banden begehen, rem Vorstoss, dass der Bunvon Amtes wegen verfolgt desrat nun vorwärts macht werden. Für die CVP-Frau und eine Vorlage dazu ausarbeitet. ist es eine TatBeispiele sache, dass «Man kann die physische von Schlägeso wenig reien und Gewalt, die von Banden unternehmen.» Bandengeausgeübt walt gibt es wird, in der Schweiz zu- viele. Anfang Mai wurden nimmt. Die grundlosen Ge- an einer Mai-Chilbi in Subwalttaten seien längst keine ingen SO vier junge Männer Einzelfälle mehr. Das gel- bei einer Massenschlägerei tende Recht stösst an seine verletzt. Drei von ihnen Grenzen, so Glanzmann. mussten mit mittelschweDie Luzernerin zieht Pa- ren Verletzungen ins Spital rallelen zur häuslichen Ge- eingeliefert werden.  irene.harnischberg @ringier.ch

A

Sollen nicht mehr davonkommen Bei Schlägereien soll der Staat einschreiten.

Video-Aktion Giacobbo setzt sich für Zarganar ein.

Giacobbo wegen Witz im Knast

AMNESTY → Der Komiker macht

sich für die Freilassung eines burmesischen Kollegen stark.

M

omentan sorgt Amnesty mit einem viralen Video im Netz für Furore. In düsterem Licht sieht und hört man TV-Komiker Viktor Giacobbo sagen: «Ich habe keine Ahnung, wo ich hier bin. Sie haben mir die Augen verbunden und mich hierher gebracht. Manchmal höre ich Schreie aus der Zelle nebenan. Habe immer Schiss, sie kommen zu mir. Ich bin zu 35 Jahren Haft verurteilt worden, weil ich Witze über den Bundesrat gemacht habe.» Natürlich ist alles nur ein Scherz – für Giacobbo.

Nicht aber für seinen burmesischen Satiriker-Kollegen Zarganar, der tatsächlich so lange wegen eines Witzes im Knast sitzt. Er hat seine Regierung im Zusammenhang mit den Verwüstungen nach dem Wirbelsturm Nargis kritisiert. Der Link zum Video wurde in der Nacht auf heute per Twitter von der grünen Nationalrätin Franziska Teuscher publik gemacht – und dann dutzendfach weiterverbreitet. Heute folgt zudem eine landesweite Plakatkampagne. bö www.free-giacobbo.ch

Anzeige

* Die Menge an Teer, die Sie inhalieren, variiert, je nachdem, wie Sie die Zigarette rauchen. La quantité de goudron que vous inhalez dépend de la façon dont vous fumez la cigarette. La quantità di catrame inalata varierà in base al modo di fumare la sigaretta.

Rauchen fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu. Fumer nuit gravement à votre santé et à celle de votre entourage. Il fumo danneggia gravemente te e chi ti sta intorno.


6

WIRTSCHAFT TouchscreenTerminal Das Mittel gegen lange Wartezeiten.

www.blickamabend.ch

Zu Hause arbeiten ist sauberer

Vier Sekunden gespart Und Sie kommen schneller zu Ihrem Menu.

Der kürzere Weg zum Big Mac FASTFOOD → McDonald’s wird

effizienter: Dank Bestellcomputern verkürzt sich bald die Wartezeit. philipp.albrecht @ringier.ch

M

an kennt das System vom Flughafen: Der Kunde checkt selbständig am Touchscreen-Terminal ein. So wird die Wartezeit für die anderen Passagiere verkürzt. Ähnlich soll es bald in zahlreichen McDonald’s-Filialen ablaufen. Dort stellt der Gast sein Menü am Bildschirm

zusammen, bezahlt mit Kreditkarte und holt schliesslich sein Essen am Schalter ab. In einem Interview mit der «Financial Times» erklärte McDonald’s-EuropaChef Steve Easterbrook, dass demnächst 7000 europäische Filialen mit Touchscreen-Terminals ausgestattet werden sollen. Da-

mit werde die Bedienung pro Gast um drei bis vier Sekunden verkürzt. Für die Schweizer McDonald’s-Kunden ist der sogenannte Self Ordering Kiosk nicht gänzlich neu. In vier Restaurants (ZürichGlattzentrum, Baar ZG, Crissier VD und Yverdon VD) sind sie seit letztem Jahr in Betrieb. Laut der Schweizer McDonald’sSprecherin Aglaë Strachwitz werden noch dieses Jahr 18 weitere Restaurants damit bestückt.

Die Terminals sollen dafür sorgen, die Gäste vor allem mittags und abends schneller bedienen zu können. Nebenher würden auch Touristen davon profitieren, da die Software in verschiedenen Sprachen verfügbar sei. Das Personal sei von der technischen Effizienzsteigerung nicht tangiert, beteuert Strachwitz: «In der Küche und an der Theke arbeiten weiterhin mindestens gleich viele Angestellte.» 

EFFIZIENZ → Am Donnerstag ist wieder «Home Office Day». Um die Umwelt zu schonen und Zeit zu sparen, sollen möglichst viele Schweizer Arbeitnehmer im Dienstleistungsbereich für einen Tag von zu Hause aus arbeiten. Das empfehlen zumindest Microsoft Schweiz, Swisscom und die SBB. Die drei Unternehmen zählen zur Trägerschaft des Anlasses, der im Mai 2010 zum ersten Mal durchgeführt wurde. Insgesamt gewannen die Teilnehmenden damals mit der Aktion 606 Tage Zeit und sparten 1204 Tonnen CO2 ein. Schätzungen zufolge könnten theoretisch 450 000 Arbeitnehmer einen Tag pro Woche zu Hause arbeiten. alb

89449FFrr.. statt 18

→ SCHNÄPPCHEN DES TAGES

Moto GP Geniessen Sie ein spannendes Wochenende in Rimini. Erleben Sie das berühmte Nachtleben und den Moto GP Misano hautnah mit! Jetzt erhältlich unter www.blick.ch/deindeal

Anzeige

Sparen Sie sich Vergleiche:

PremiumZins

2,25%

Weitere Infos und Angebotsbedingungen unter: credit-suisse.com/premiumzins

PROST → Der Wohlstand in China steigt und steigt. Das spüren nun auch die Champagner-Produzenten. Weil immer mehr Neureiche im Reich der Mitte auf den Schaumwein stehen, expandiert die französische Kellerei Moët & Chandon in den fernen Osten. Auf einem 66 Hektar grossen Weinberg in der Provinz Ningxia Hui sollen bald die Trauben für einen ChinaSchampus wachsen, schreibt «bild.de». Ein Champagner-Imitat proChina-Cüpli duziert Moët & Chandon Neureiche Chinesen bereits in Kalifornien und stehen drauf. Australien. alp

Fotos: ZVG, Gettyimages

Chinesen entdecken Schampus


12.90 Naturaline Kinder T-Shirt 100% Bio-Baumwolle Diverse Farben und Motive

10 %

de Ve r k a u f spre s ise f lie s s en in e s H e l ve t a s Wa i n s projek ser t.

Für die Menschen dahinter. Schon immer steht bei Coop der Mensch im Mittelpunkt. Auf unserer neuen T-Shirt-Kollektion porträtieren wir deshalb Menschen, die für Coop nachhaltige Produkte herstellen: indische Bio-Baumwollpflücker, afrikanische Ananasarbeiterinnen, südamerikanische Kaffeebauern sowie Schweizer Bergproduzenten und Bio-Bäuerinnen. Tragen auch Sie ein T-Shirt und setzen Sie ein Zeichen für Fairness und Verantwortung. Die Naturaline T-Shirts gibt es ab sofort in allen Coop City und grösseren Coop Supermärkten. Und auf unserer Website, wo Sie auch noch mehr über die Aktion erfahren. www.coop.ch/verantwortung

Für die einzige Welt, die wir haben.


8

AUSLAND

www.blickamabend.ch

Das Ende für die Endeavour COUNTDOWN → Das Raumschiff

Der Shuttle wird auf seiner letzten Reise zur Internationalen Raumstation ISS fliegen. Die sechsköpfige Neuer Versuch Zum Ereignis werden meh- Männer-Crew wird Board-Kommandant rere Hunderttausend Zu- dort einen rund 1,8 Mark Kelly. schauer erwartet, schreibt Milliarden Franken die «New York Post». Abge- teuren Teilchendetekschirmt von der Öffent- tor übergeben. Der 6,8 lichkeit fiebert auch Gab- Tonnen schwere Detektor rielle Giffords mit. Sie ist soll Anti-Materie und dunkdie Ehefrau le Materie im von «Endea- Der Detektor All aufspüren, vour»um AntworKommandant soll dunkle ten zur EntMark Kelly Materie finden. stehung unund die USseres UniverAbgeordnete, die im Janu- sums zu finden. ar bei einem Amoklauf leDie «Endeavour» startet bensgefährlich verletzt heute zum letzten Mal. Im wurde. Präsident Barack Juli wird dann das RaumObama kann heute nicht schiff «Atlantis» mit einem Ade Endeavour Letzter Countdown dabei sein. Er hat mit der allerletzten Flug das 30-jähstartet heute. Flut am Mississippi alle rige US-Space-ShuttleHände voll zu tun. Programm beenden. 

kathrin.kocher @ringier.ch

U

m 14.56 Uhr unserer Zeit läutete die Nasa das Ende eines Zeitalters ein. Vorausgesetzt, im Kennedy Space Center in Florida ging dieses Mal alles glatt. Bereits am 29. April hätte das Space Shuttle «Endeavour» zur letzten Mission aufbrechen sollen. Wegen technischer Probleme – es gab einen Kurzschluss im Heizstromkreis der Oldtimer-Raumfähre – musste man den Countdown unterbrechen und den Start verschieben. Mehrere weitere Startversuche scheiterten seither.

Fotos: Reuters (2), AP, ZVG

startet heute zum letzten Einsatz. Eine denkwürdige All-Reise.

Anzeige

Zu zweit verreisen und nur einmal zahlen: mit der Duo Tageskarte. Die Duo-Tageskarte. der Post! Exklusiv bei . 2. Mai 2011 Bestellbar bis 2 1. Mai 2011. Einlösbar bis 3

66.– 99.– 2. Klasse

1. Klasse

– Das Angebot gilt für 2 Personen – Bedingung: Mindestens 1 Person besitzt ein gültiges Halbtax-Abo – Gültig auf allen GA-Bereichsstrecken

Auch erhältlich unter:

– Gültig Mo–Fr ab 9 Uhr und Sa/So ohne zeitliche Beschränkung – Bestellbar in über 1800 Poststellen oder unter postshop.ch


9

Montag, 16. Mai 2011

Giffords ist beim Countdown dabei

Überwachung Der Killer zeigt, wie gross das Messer sein soll.

GENESUNG → Sie war fast tot,

heute sieht sie ihren Mann starten.

D

ass sie den chen Koma. Dann Start zur ein erster Durchletzten Mission bruch: Sie öffnet ihres Mannes die Augen. Mittlerweile hat sie Mark Kelly überhaupt miterlebt, grosse Fortschritte gegrenzt an ein Wunder. Gabrielmacht, kann Frale Giffords (40), gen wieder mit Amok überlebt US-Abgeordnete ein, zwei WörTrotz Kopfschuss aus Arizona, er- wieder tern beantworfast gesund. holt sich von eiten und macht Kopfschuss. nem Kopfschuss erste Gehversuche. VideoAm 8. Januar 2011 wird aufnahmen zeigen sogar, sie Opfer eines Amoklaufs wie sie sich aus eigener in Tucson, bei dem sechs Kraft die Gangway eines Menschen ums Leben kom- Flugzeugs hinaufkämpft. men und 13 verletzt werAllein dass Giffords die den. Ein geistig Verwirrter Klinik zum zweiten Mal verschiesst um sich, eine Kugel lässt, obwohl ein Raumdurchschlägt Giffords’ linke schiff-Start nie ganz sicher Hirnhälfte. Tagelang ist, werten die Ärzte als gubangt man um die Politi- tes Zeichen – für eisernen kerin, sie liegt im künstli- Durchhaltewillen. kko

«So ein grosses Messer will ich»

GEKÖPFT → Der Teneriffa-Killer

hat seine blutige Tat angekündigt.

D

eyan Deyanov (28), der Irre, der in einem Supermarkt auf Teneriffa die 60-jährige Britin Jennifer Mills-Westley enthauptete, hatte seine Tat angekündigt. Eine halbe Stunde vor dem Mord verlangt der Bulgare in einem kleinen Shop nach einem Messer. Mit seinen Händen zeigt er die Grösse und erklärt laut dem «Telegraph»: «Ich brau-

che ein so grosses Messer.» Und: «Ich werde jemanden töten.» Überwachungskameras halten die Szene fest. Der Verkäufer hat keine Messer und hält die Aussage für einen Witz. Ein fataler Irrtum: Deyanov, der im Februar aus einer Psychiatrie entlassen wurde, folgt der Britin in einen Supermarkt, nimmt ein Messer aus dem Regal und köpft sie. sik

Für nur 1 Franken den ganzen Tag telefonieren? Ganz einfach. Mit Sunrise go dayflat, der Prepaid-Flatrate. NEU

NEU

Nokia C1-01

39.–

Samsung S5230

CHF

nur

inkl. CHF 5.– Startguthaben

Erhältlich bei der Post, Mobilezone und im Sunrise center.

99.– CHF

nur

inkl. CHF 5.– Startguthaben

Erhältlich bei Fust, Melectronics und im Sunrise center.

Die Tagesgebühr von CHF 1.– bezieht sich auf Anrufe im Inland zu Sunrise Mobile sowie ins Schweizer Festnetz und auf den Zeitpunkt des ersten Anrufs bis um Mitternacht desselben Kalendertages. Alles andere wie Anrufe auf Spezialnummern wird zusätzlich verrechnet (Anrufe zu anderen Mobilanbietern 45Rp./Min.). Infos unter sunrise.ch/prepaid. 24 Monate SIM-Lock. Angebote solange Vorrat.

Anzeige


spinas | gemperle

Unzählige Lebewesen arbeiten hart für uns. Setz dich ein für ihren Arbeitsplatz. wwf.ch/biodiversität

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON:

Ameise

Assel

Wildbiene

Kleiner Fuchs

Marienkäfer

Regenwurm

Rosenkäfer

Schmeissfliege

Taubenschwänzchen


ST. GALLEN

Montag, 16. Mai 2011

11

ANGST → Zwei

«Das schadet unserer Branche» Wartende Taxis beim St. Galler Hauptbahnhof.

St. Galler Taxifahrer stehen hinter sexuellen Übergriffen. Frauen fürchten sich. daniel.steiner @ringier.ch

D

ie Vorwürfe sind happig: Zwei Taxifahrer eines kleinen St. Galler Unternehmens sollen jeweils während der Fahrt betrunkene Frauen sexuell belästigt oder vergewaltigt haben. Die beiden Frauen zeigten die Taxifahrer an. Die mutmasslichen Delikte sollen im Januar und Februar dieses Jahres begangen worden sein. Um welches St. Galler Taxi-Unternehmen es sich dabei handelt, will die Staatsanwaltschaft nicht sagen. «Es geht nicht um die Firma, sondern um die zwei Fahrer», sagt Thomas Hansjakob, erster Staatsanwalt des Kantons St. Gallen. Nur so viel: «Es handelt sich um ein kleines Unternehmen», sagt Thomas Hansjakob. Damit kann man die beiden Grossen in der Stadt wie Sprenger und Herold ausschliessen. Die Untersuchungsbehörden haben die Ermitt-

Taxifahrer vergreifen sich an betrunkenen Frauen lungen aufgenommen. AllWie eine Umfrage unter fällige weitere Opfer wer- jungen Frauen aufzeigt, den gebeten, sich bei der überrascht die Meldung Polizei zu melden. Hansja- über Sex-Übergriffe in St. kob machte heute keine An- Galler Taxis nicht. «Ich fahre schon lange gaben, ob die beiden Frau: «Ich fahre nicht mehr albetroffenen leine Taxi», sagt Taxi-Fahrer nicht mehr R. M.* (23) aus noch im alleine Taxi.» Goldach. «Die Dienst sind. meisten Fahrer «Aber ich kann versichern, können kaum Deutsch, raudass wir Massnahmen ge- chen im Auto und stellen zu troffen haben», sagt Hans- viele Fragen.» Als sie einjakob. mal eine intime Frage nicht

beantworten wollte, sei der Chauffeur aufbrausend und wütend geworden. Von einem anderen haarsträubenden Erlebnis berichtet S. B.* (21) aus St. Gallen. Ihre Kollegin wurde im Wolfganghof von einem Taxifahrer verprügelt, als sie schnell ins Haus wollte, um Geld zu holen. Für Daniel Holenstein, Inhaber von Taxi Herold, sind solche Meldungen schlecht für die Branche.

«Das schadet unserem guten Image. Wir bedauern die Sex-Übergriffe und distanzieren uns klar von solchen Vorfällen», sagt der Taxi-Inhaber. Er geht davon aus, dass bei grösseren Taxi-Unternehmen weniger passiert. «In einer grossen Firma werden die Fahrer genau unter die Lupe genommen und streng kontrolliert», sagt Holenstein.  *Namen der Red. bekannt

Spital überwacht Hygiene SICHER SAUBER → Die Spitäler überwachen jetzt

elektronisch, ob Angestellte die Hände waschen.

D

Bühne frei für No Business Professoren ganz wild.

Fotos: Jupiterimages, ZVG

Rockende Uni-Professoren

HOCHEXPLOSIV → Raus aus dem Hörsaal, rauf auf die Konzertbühne. Nächsten Montag um 21.30 Uhr rockt die Professorenband No Business im St. Galler Backstage Club. Die Band bilden die HSG-Professoren Kuno Schedler (Gesang), Winfried Ruigrok (Bass), Torsten Tomczak (Gitarre), Georg von Krogh (Keyboard) sowie Oliver Gassman (Schlagzeug). Und was spielen No Business? «Definitiv hochexplosiven Profrock», sagen die Profs. dst

ie Spitäler des Kantons St. Gallen wollen die Händedesinfektion bei den Mitarbeitenden verbessern. «Aus diesem Grund wird die Reinigung der Hände bei den Mitarbeitenden beobachtet und elektronisch erfasst», heisst es heute in einer Mitteilung. Das neue System überwacht automatisch die Händehygiene von Mitarbeitern, um die Ausbreitung von Infektionen und ansteckenden Krankheiten zu verhindern, die im Krankenhaus übertragen werden. Weiterer Bestandteil der Kampagne sind Türschilder, die auf die Händedesinfektion hinweisen. dst

Jedes Desinfizieren zählt St. Galler Spitäler erfassen das Händewaschen elektronisch.


spinas | gemperle

JEDES VIERTE BABY SCHREIT NICHT VORHER, SONDERN NACHHER. Verschmutztes Trinkwasser macht Kleinkindern nicht nur Bauchweh, sondern ist eine der häufigsten Todesursachen. Jeden Tag sterben 4000 Kinder an Cholera und anderen Durchfallerkrankungen. Helvetas baut sichere Brunnen und stoppt die Wassernot. Helfen Sie mit. PC 80-3130-4

www.helvetas.ch


13

HINTERGRUND

Montag, 16. Mai 2011

Die IWF-Affäre Am WEF hatte sich DSK mit ihr vergnügt.

Fotos: AFP (2), ZVG

Das «anzügliche Franzosenmännchen» Lebemann Der Sozialist DSK wurde kürzlich beim Porschefahren fotografiert.

Will seinen Job Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy mit Dominique Strauss-Kahn.

TRIEBHAFT → Schon einmal

gefährdete Sex die Karriere von IWF-Chef Strauss-Kahn.

N

ach der Anschuldigung der versuchten Vergewaltigung hat Dominique Strauss-Kahn so einige neue Übernamen erhalten. Die Medien betiteln den wichtigsten Banker der Welt mit «schmutziger Politiker», «ausgelassener Franzose» oder schlicht «der Perverse». Neutral bezeichnet man ihn in Frankreich als «DSK». Als unverbesserlicher Schürzenjäger erhielt der Chef des Internationalen Währungsfonds IWF aber auch den Spitznamen «Lapin chaud» («heisser Hase»). Da der Politiker der französischen Parti socialiste seinem Leben ganz offensichtlich ab und zu etwas Luxus einhaucht – StraussKahn besitzt eine mondäne Villa in Marrakesch und

wurde kürzlich auch im Porsche abgeblitzt –, wird der 62-Jährige auch «Kaviar-Sozialist» genannt. Im Allgemeinen war DSK aber bisher sehr beliebt, machte seine Arbeit als Kopf der UN-Finanzorganisation vorbildlich. Als Zeichen der Anerkennung trugen einige IWF-Mitarbeiter gar «Yes, we Kahn»T-Shirts. Geschäftsführender Direktor des IWF wurde Strauss-Kahn im Jahr 2007. Erfolgreich war er jedoch schon zuvor. Als Strauss-Kahn 1995 Bürgermeister der Stadt Sacelles im Norden von Paris war, heiratete er die Fernsehreporterin Anne Sinclair. Unter Lionel Jospin und Jacques Chirac stieg er dann zum Finanzminister

auf (1997 bis 1999) – und lerin Tristane Banon, das es kam zum ersten Fall: Opfer, aber bis letztes Jahr Strauss-Kahn war in ei- geschwiegen. Für ein Innen Justizskandal verwi- terview habe DSK sie dackelt und trat infolgedes- mals in eine leere Wohsen zurück.Vom Karriere- nung eingeladen – und sie knick erholt er sich jedoch dort sexuell bedrängt. Baschnell – steigt in der Partei non habe sich mit Händen zur Spitze auf. 2005 erhält und Füssen gegen den Polier gar einen Schweizer Eh- tiker wehren müssen. rendoktortitel. Die Wirt2008 vergnügte sich der schafts- und Sozialwissen- IWF-Chef dann beim WEF schaftliche Fakultät der in Davos mit einer UntergeUniversität Freiburg wür- benen. «Strauss-Kahn hat digte damit seine Position ausgesein «europäinutzt, um sches Engage- Er lockte eine ment, das von Journalistin in sich an mich ranzumaeinem offe- die Wohnung. nen Geist, Tochen», sagte leranz und Dialogbereit- Prioska Nagy damals. Als der Ehemann der Ungarin schaft zeugt». Doch der tolerante heisse E-Mails der beiden Mann mit dem offenen entdeckte, gelangte die AfGeist scheint auch eine färe an die Öffentlichkeit. dunkle Seite zu haben. Gerüchten zufolge soll DSK Bereits 2002 soll er über Nagy einen Job bei einer eine Frau hergefallen sein – Bank in London versproaus Angst um ihren Ruf hat chen haben, doch weder die französische Schriftstel- der IWF noch eine Anwalts-

kanzlei kamen zum Schluss, dass DSK seine Amts-Macht für seinen sexuellen Appetit missbraucht habe. Zur gleichen Zeit will auch eine anonyme Schauspielerin ein amouröses Abenteuer mit dem französischen Casanova gehabt haben. Dem «Daily Mail» berichtet die Frau, dass sich DSK bei Schäferstündchen in Paris «wie ein Gorilla» auf sie gestürzt habe. Von Präsident Nicolas Sarkozy soll DSK angeblich den Rat bekommen haben, als IWF-Chef nie mehr mit einer Frau alleine Lift zu fahren. In den USA wird der Unersättliche wegen seiner neusten Eskapade jetzt wegen «kriminellem sexuellen Akt, versuchter Vergewaltigung und Freiheitsberaubung in Verbindung mit sexueller Nötigung» angeklagt. DSK drohen bis zu 20 Jahre Haft. ges/rrt


14

 Anfield Road, Liverpool Weshalb gelingt es Flitzern immer wieder, auf die Fussballfelder zu gelangen? Wie hier beim Premier-League-Spiel Liverpool gegen Tottenham. Und wieso trägt der hier Socken?

www.blickamabend.ch

 Düsseldorf, Deutschland Wenn die Polen unsere Zeitung lesen, dann hat Autohändler Michael Fröhlich aber die Bude voll. Er bietet den FSO Warszawa M20 Saloon für 250 000 Euro zum Verkauf an. Diesen fuhr Papst Johannes Paul II., als er noch Karol Wojtyla war.


15

Montag, 16. Mai 2011

Bilder des Tages

Fotos: Reuters, AP, Dukas, AFP

 Sanaa, Jemen Was für ein fröhlicher Bub! Er hat keine Ahnung, wofür sein Vater demonstriert. In einigen Jahren wird er nachlesen können, dass er sich für die Amtsenthebung des Alleinherrschers Ali Abdullah Saleh einsetzte.

 Nashville, Tennessee Was alle von Hollywood kennen, gibt es auch für Musiker: den «Walk of Fame». Einen Stern hat gestern Country-Sänger Keith Urban bekommen. Er konnte nun endlich mit seiner Gattin Nicole Kidman gleichziehen, die bereits 2003 ausgezeichnet worden war.


16

PEOPLE

www.blickamabend.ch Oh mein Gott Mutter und Tochter Cyrus.

→ HEUTE FEIERN Danny Trejo 

US-Schauspieler («Machete»), wird 67 … Megan Fox, US-Schauspielerin («Transformers»), wird 25 … Pierce Brosnan, irischer Schauspieler («Remington Steele»), wird 58 … Gabriela Sabatini, argentinischer Ex-Tennisstar, wird 41 …

Schnell gelangweilt von Jungs Die extravagante Sängerin.

SINGLE → Lady Gaga (25) hat sich von Lüc Carl getrennt. In der «Graham Norton Show» sagte sie auf die Frage nach ihrem Freund: «No boyfriend.» Und: «Ich hatte ewig kein Date mehr.» Ihr Ex hat an der Trennung zu knabbern. «Ich vermisse dich», so Lüc Carl via Twitter. mfc

Fotos: Dukas (2), Keystone (2), Reuters

Lady Gaga ist wieder zu haben

Die haben doch all

einen Stich!

Anzeige

Mehr News.

Die News-App von Blick macht mehr aus deinem iPhone: klare Informationsgrafiken, personalisierbare Startseite, Panorama-Bilder und den täglichen Blick im PDF-Format. Alle Apps auf einen Blick: www.blick-apps.ch


Anzeige

Montag, 16. Mai 2011

Hinten wie vorne Steve-O hat auch hinten Augen.

17

HAUTSACHE → Ein Tattoo

ist eine Erinnerung für das ganze Leben. In einigen Fällen ganz schön blöd.

Am Strand von Rio ie brauchte nicht lange präsenauf die Sticheleien zu tierten warten, als sie ihr neues sich MutTattoo präsentierte: Einen ter und Traumfänger hatte sich Tochter Teenager-Sensation Miley mit ihren Cyrus (18) stechen lassen. Tattoos. Und Es war ihr insgesamt fünf- sie sind nicht tes Tattoo, stellte aber alle die Einzigen, anderen Körperkunstwerke die besser nicht in den Schatten, auch das zur Nadel hätten «Just Breathe» (atme ein- greifen lassen. Cheryl Cole zeigte fach) unterhalb der linken Brust. Ende Januar erstmals stolz ihren Der Apfel neuen Körfällt zwar Sie hätten die nicht weit perschmuck. Tattoos lieber Sie liess sich vom Stamm, nicht etwa ein aber im Ver- sein lassen. normales gleich zu ihrer Mutter Tish ist Miley heilig. Arschgeweih stechen, nein. Hat sich diese in der Ju- In ihrem Fall entpuppte gend doch glatt zwei rie- sich die Kreation als sige Engelsflügel auf den Arsch-Schmetterling. Als Rücken tätowieren lassen. Popstar muss es schliesslich fabian.zuercher @ringier.ch

S

le Schmetterling Cheryl Cole.

etwas ausgefallener sein. Nicht besser, aber anders. Dass sie kein glückliches Händchen für Tattoos hat, zeigte sich schon früher. Ihr «Mrs C» auf dem Hals liess sie mittlerweile entfernen, nachdem sie ihr damaliger Ehe-

mann, Fussballstar Ashley Cole, mehrfach betrogen hatte. Aber nicht zu toppen ist wohl «Jackass»-Star SteveO. Der liess sich sein eigenes Gesicht auf den Rücken tätowieren – auf einem fahrenden Jeep. Aber das war für die Kunst bzw. die TV-Show. 

Auf ein Weekend mit alten Freunden DOLCE VITA → Pippa Middleton

flog für ein Wochenende nach Madrid. Mit dabei: ihr Ex George.

S

eit der königlichen Hochzeit in London ist Pippa Middleton (27) weltberühmt und wird genauso wie ihre Schwester Kate (29) auf Schritt und Tritt verfolgt. Vergangenes Wochenende reiste «Her Royal Hotness» – ihr Übername in Anspielung auf den wohlgeformten Po – in die spanische Hauptstadt zum Shoppen, Sightseeing und Bootfahren. Mit dabei waren ein Anzeige

paar auserlesene Freundinnen, nicht aber ihr Liebster Alex Loudon (30). Stattdessen erwartete ihr Ex George Percy (26) Pippa am Flughafen und brachte sie später zum Hotel. Pippa wirkte entspannt und glücklich, lachte viel. Was wohl Alex Loudon dazu sagt? Schliesslich hörte man zwischen Pippa und dem Banker und CricketSpieler schon die Hochzeitsglocken läuten. mfc

Locker durch Madrid Pippa im trägerlosen Sommerkleidchen und mit ein paar Freundinnen.


18

PEOPLE

www.blickamabend.ch

Nachdenklich Anna Rossinelli auf der Heimfahrt.

In Freiburg flossen wieder Tränen – des Glücks Anzeige

Können die das?

Baku Bereitet sich bereits jetzt auf den ESC 2011 vor.

Triumph Ell und Nikki (M.) gewannen mit «Running Scared».

Fotos: Adrian Bretscher (2), AFP, Keystone

ASERBAIDSCHAN → Bei nur gerade vier Teilnahmen am ESC landete die Republik aus Vorderasien stets in den Top Ten. Nun reichte es mit der Power-Ballade «Running Scared» des Duos Ell und Nikki gar für den Sieg. Auch wenn dieser vollkommen aus dem Nichts kam, bereitete man sich in dem kleinen Land am Kaspischen Meer (9,1 Millionen Einwohner) bereits auf den Wettbewerb vor. Das grosse Geld verdient das Land mit Rohölexporten, so sollte die Durchführung des ESC 2011 finanziell keine Probleme bringen. Das Einzige, was ein paar Schwierigkeiten bereiten könnte, ist die Zeitverschiebung.


19

Montag, 16. Mai 2011

EUROFIESION → Sie hatte das strahlendste Lächeln

des Eurovision Song Contest 2011. Doch am Schluss flossen bei Anna Rossinelli (24) die Tränen. maja.zivadinovic @ringier.ch

U

m 0.19 Uhr war endgültig klar: Die Baslerin und ihre Bandkollegen Georg Dillier (28) und Manuel Meisel (19) landeten mit ihrem Lied «In Love For A While» abgeschlagen auf dem letzten Platz. Mit feuchten Augen schauen Anna und ihre Jungs hinter der Bühne auf die Anzeigetafel. 19 Punkte, 25. und letzter Platz. «Ein Scheissgefühl», sagt Anna mit tränenerstickter Stimme. Die Startnummer 13 hat dem Trio kein Glück gebracht. Dabei hatte Anna nach der Show noch vor Zuversicht gestrotzt: «Der Auftritt war sehr gut. Ich hatte riesigen Spass, das Publikum war grossartig.» Gut zwei Stunden später ist die Euphorie verflogen, Anna und ihre Jungs sind geknickt. Die After-Show-Par-

ty lassen sie sausen. «Mir ist halb Stunden hält der ICE echt nicht zum Feiern zu- in Freiburg. Und plötzlich mute», sagt sie mit leiser strahlt Anna. Ihre Mutter Stimme. Um 1.40 Uhr tref- und die Eltern von Manuel fen die Schweizer Eurovisi- und Georg steigen ein und on-Stars im Hotel ein. An zaubern ihr dieses bezauSchlaf ist kaum zu denken, bernde Lächeln ins Gesicht. um drei Uhr taucht Annas Champagner wird aufgeFreund Georg an der Bar macht, dann fliessen wieauf, genehmigt sich einen der Tränen. «Diesmal vor Schnaps. Seine Laune hellt Glück», schluchzt Anna. sich etwas auf. «Die zehn Am Bahnhof Basel ein herzlicher Punkte von Empfang, England sind «Mega, die 400 Fans bemega. Die haben ja Ahnung zehn Punkte reiten dem ESC-Trio im von Musik», von England.» versucht er Theater Basel dem brutalen Ergebnis Po- dann eine triumphale sitives abzugewinnen. Heimkehr. Anna und ihre Nach einer kurzen Jungs stehen schon wieder Nacht steigen Anna, Georg auf der Bühne, spielen neund Manuel um 10.22 Uhr ben ihrem Hit auch «I Feel am Bahnhof Düsseldorf in Good». «Ein bisschen den Zug. Die Stimmung ist stolz, das Finale erreicht gedrückt, es wird kaum ge- zu haben, sind wir schon», sprochen. Doch Anna muss. so Anna lächelnd. Dann Sie gibt am Handy tapfer gings nach Hause. Zum PizInterviews. Nach dreiein- zaessen mit Freunden. 

→ VERLOSUNG

Tix für Söhne Mannheims An der SMS mit nächsten MANNHEIM Energy und Adresse Live Sesan 920 sion am (1.50 Fr./ DonnersSMS) tag, 19. Mai, im Kaufleuten Zürich spielen die deutschen Soul-Superstars Söhne Mannheims um Sänger Xavier Naidoo. Blick am Abend verlost 100x 2 Tickets. SMS mit Betreff MANNHEIM und Name, Vorname, E-MailAdresse und Handy-Nr. an 920 (Fr. 1.50/SMS). Oder per WAP: m.vpch.ch/ BAA52653 (gratis übers Handynetz). Teilnahmeschluss: heute Montag, um Mitternacht.

Anzeige

MIT DEN ONION RINGS IST VERLIEREN UNMÖGLICH. PROBIERE ES SELBST AUS: FACEBOOK.COM/ZWEIFELCHIPS

DEN DIR L O L H E ! IEB ZW TONE G N I R


20

SPORT

www.blickamabend.ch GAME OVER →

Hängende Köpfe Magnin und seine Kollegen stehen im Regen.

Derby-Pleite und drei Platzverweise in einer Woche. Der FCZ-Meistertitel ist wohl futsch. dominik.steinmann @ringier.ch

Kalte Dusche!

FCZ verliert die Nerven

D

ie Zürcher Meisterträume ertrinken im heftigen Regen, der in der zweiten Halbzeit auf die Spieler im Letzigrund niederprasselt. Eine kalte Dusche setzt es schon vorher ab. Nach 50 Minuten liegt die Truppe von Coach Urs Fischer im Derby gegen GC hoffnunglos mit 0:3 zurück. Teixeira lässt seinem Frust freien Lauf, säbelt Emeghara brutal um und muss vorzeitig unter die Dusche. Es ist bereits der dritte Platzverweis eines Zürchers in den letzten drei Spielen (Béda holte GelbRot gegen Basel, Aegerter

Kennen sich Kevin Lötscher und die Unfallfahrerin? STAR IM KOMA → Im Wallis kursieren Gerüchte um

den verunfallten Nati-Spieler Kevin Lötscher (23).

Nicht zu bändigen Djokovic feiert in Rom 7. Turniersieg 2011.

So wird Djokovic die Nr. 1 UNSCHLAGBAR → Er ist im Moment das Mass aller Dinge im Männertennis: Novak Djokovic (23). Mit seinem Triumph in Rom, dem 39. Sieg in Serie, rückt der Serbe (Noch-)Nummer 1 Rafael Nadal nah auf die Pelle. In der neuen Weltrangliste liegt der «Djoker» nur noch 405 Punkte hinter dem Spanier. Eine Wachablösung nach den French Open (ab Sonntag) ist mehr als wahrscheinlich. Kommt «Nole» dort mindestens in den Final und/oder gewinnt Titelverteidiger Nadal das Turnier nicht, erklimmt Djokovic erstmals den Tennis-Thron. Seit 2004 ist dieser stets durch das Duo Nadal/Federer besetzt. pab

eit Samstag liegt Eishockey-Nationalspieler Kevin Lötscher mit schweren Kopfverletzungen im künstlichen Koma. Die ganze Schweiz bangt um das Leben des 23-jährigen Jung-Stars, der noch vor ein paar Tagen an der WM gegen die USA zwei Tore erzielte. «Kevins Zustand ist stabil», sagt Sven Leuenberger von seinem neuen Arbeitgeber SC Bern. Eine 19-jährige Walliserin erfasste Lötscher um 4.30 Uhr am Samstagmorgen in Sierre mit ihrem Auto frontal und mit voller Wucht. 30 Meter wurde er in ein Kiesbett geschleudert und blieb schwer verletzt liegen. Die Unfallfahrerin hatte 1,56 Promille im Blut. War der junge Stürmer zur falschen Zeit am falschen Ort? Oder der

schreckliche Unfall gar kein Zufall? Im Wallis geht ein Gerücht um: Kevin Lötscher und die Unfallfahrerin kennen sich. Mit einem Kumpel soll Lötscher den Freitagabend gemütlich in einer Bar im Nachbarsort Salgesch genossen haben,

Sein Zustand ist stabil Kevin Lötscher wurde von einer Betrunkenen angefahren.

wo er möglicherweise die 19-Jährige getroffen habe. Jean-Marie Bornet, Informationschef der Walliser Kantonspolizei, teilt jedoch mit, dass es weder neue Erkenntnisse noch weitere Informationen zum Unfallhergang gebe. nv/wst

Fotos: Blicksport, Keystone, EQ Images, RDB, ZVG

S


21

Montag, 16. Mai 2011

Rot gegen St. Gallen). FCZCoach Urs Fischer hat kein Verständnis für den Ausraster des Portugiesen. Gegenüber Blick.ch sagt der 45-Jährige: «Das war mehr als dumm.» Hat der FCZ die Nerven verloren? Fischer beschwichtigend: «Emotionen gehören zum Fussball. Es waren sicher zwei blöde Rote Karten, aber Bédas Ausschluss war doch sehr unglücklich.» Aufgeben will Fischer noch nicht, denn rein rechnerisch sei der Titel noch möglich und es blieben noch zwei Spiele, in denen viel passieren könne (siehe Restprogramm). «Es zerreisst mich fast, aber ich beisse auf die Zähne, damit ich ruhig bleibe», sagt ein verregneter Fredy Bickel (45) nach dem 1:3 im Derby. Beim 2:2 gegen Basel, als er an der Seitenlinie tobte und die Spielerbank traktierte, war ihm dies nicht gelungen. Für den FCZ-Sportchef ist das Meisterrennen zwei Runden vor Schluss schon ge-

laufen. Bickel sagt zer- fen. Bickel weiss, woran es knirscht: «Ich gratuliere GC liegt, dass Zürich wohl zum Derby-Sieg und Basel nicht Meister wird: «Wenn zum Meistertitel.» In der es mal gegen uns läuft, fehlt Tat spricht alles dafür, dass uns einfach die Sauhunddie Bebbi den Qualität. Dass Kübel bald «Dem FCZ fehlt man die Ärstemmen wermel nach hinten krempelt, den. Auf- die Sauhundgrund des Qualität.» Fredy Bickel durchstartet und das Ding Torverhältnisses liegen die Zürcher prak- nochmal dreht.» tisch schon vier Punkte hinFeiern kann Bickel am ter den Baslern. Dem FCB nächsten Donnerstag wereicht damit ein Sieg in St. nigstens seinen 46. GeburtsGallen oder zu Hause gegen tag. Hoffentlich hat er dann Luzern. Der FCZ könnte nur seinen Frust («es scheisst mit zwei Siegen noch hof- mich an») verdaut. 

Kleiner Trost für die FCZ-Fans Mit dem Abbruch des alten Letzigrund-Stadions vor fünf Jahren verschwand gleichzeitig mit der «Flachpass-Bar» auch ein Stück Fankultur. Jetzt gibts Erinnerungen in Buchform. Das Lokal mit Blick auf die Trainingsfelder war Zufluchtsort für Spieler, Fans und Platzwarte, stand aber auch der Stadtbevölkerung offen. Wenn sich der damalige FCZ-Trainer Lucien Favre kuriose Getränke an der Theke bestellte und die FCZ-Ultras plötzlich die YB-Viertelstunde zu singen begannen – dann war «Flachpass-Bar»-Zeit. Das Buch kann im Internet für 29 Franken unter flachpass.ch bestellt werden. zbi

AXPO SUPER LEAGUE 34. Runde Bellinzona – Xamax St. Gallen – Luzern Basel – Thun GC – Zürich YB – Sion

1:1 0:4 5:1 3:1 1:1

→ SPORT

NEWS

Rangliste 1. Basel

34 73:44 69

2. Zürich

34 68:44 66

3. Sion

34 47:34 53

4. YB

34 59:47 51

5. Luzern

34 62:49 48

6. Thun

34 45:41 46

7. GC

34 43:52 38

8. Xamax

34 43:65 31

9. St. Gallen 34 32:63 30 10. Bellinzona 34 39:72 29

RESTPROGRAMM 35. Runde Sonntag, 22. Mai GC – Sion (TC)16.00 Luzern – Zürich (SFzwei) 16.00 Xamax – YB (TC) 16.00 St. Gallen – Basel (TC) 16.00 Thun – Bellinzona (TC) 16.00 Mittwoch, 25. Mai Basel – Luzern Bellinzona – GC Sion – Xamax YB – St. Gallen Zürich – Thun

20.15 20.15 20.15 20.15 20.15

Sefolosha in den Halbfinals NBA → Thabo Sefolosha (27) und die Oklahoma City Thunder vernaschen im siebten ViertelfinalSpiel Memphis mit 105:90 und treffen nun in den Playoff-Halbfinals auf die Dallas Mavericks.

Sedin frisst die Sharks NHL → Dank dem Siegestreffer von Henrik Sedin haben die Vancouver Canucks das Startspiel der Playoff-Halbfinalserie gegen die San Jose Sharks mit 3:2 gewonnen.

Anzeige

IN JEDER

KURVE

SCHÖN.

P C X 12 5

W W W. H O N D A M O T O . C H

Der neue PCX ist kompakt und bietet viel Honda Feeling. Das neuste Mitglied unserer Roller-Familie verbindet die Eigenschaften eines handlichen, erschwinglichen 125er Rollers mit dem gediegenen Auftritt einer eigentlich viel grösseren Maschine. Es macht viel Spass, diesen leisen und dennoch dynamischen Roller zu fahren. Von welcher Seite man ihn auch betrachtet – sein Design zeigt viel Profil. Die Ausstattung mit dem einzigartigen Start-and-go-System sorgt für einen Verbrauch von nur 2,1 Litern auf 100 Kilometer. Und das alles gibt es zum unschlagbaren Preis von nur CHF 3990.-. So bietet Ihnen Honda ein einzigartiges Modell für ein einmaliges Fahrerlebnis.


KW 20/11

VOM 21.3. BIS 2.7. 2011

Für Turbo- r e Samml

g 10.– Einkaufsbetra ro p ie S n te al h er 011 Vom 16.5.– 28.5. 2 att 1 Sammelmarke. 2 st

Das Multifunktionsgeschirr, das alles aushält: vom Tiefkühlfrost bis zur Ofenhitze.

Mit Meilen und grosser Verlosung

Schulte-Ufer® is a registered trademark used under license by TCC Global N.V. | Pyrex® is a trademark of Corning Incorporated, used by permissi permission. on..

N E K R A M L E M M A S E T L E P P O D


23

Montag, 16. Mai 2011

→ FORSCHER FORSCHT

Life

5

Unser Geschmackssinn kann fünf verschiedene Grundqualitäten unterscheiden und dient uns, um Lebensmittel zu kategorisieren. So warnt der Körper vor potenziell giftiger oder verdorbener Nahrung mit bitterem oder saurem Geschmack. Salzig, süss und umami (generell schmackhaft) dagegen signalisieren nährstoffreiche Lebensmittel.

Pro

Testosteron pur! Männer und Frauen unterscheidet einiges. So soll es auch bitte bleiben. Wo kommen wir denn hin, wenn die Männer ihre Augenbrauen zupfen und die Beine rasieren? Deshalb bin ich sehr erleichtert, Männer mit Bärten auf der Strasse zu sehen. Die Sache mit der Axt ist vielleicht ungewohnt, aber doch sexy. Sie steht für: Ich kann das Essen für dich erlegen, und ich kann dich beschützen. Da wird mir ganz warm.

Die Fülle an Accessoires für den Mann wird immer grösser. Der neuste Trend aus den USA: Die Axt.

Hugh Jackman Ein Inbegriff des Mannes. Welche Frau sagt da Nein?

Redaktion: melinda.por@ringier.ch

S

o zupft Mann die Augenbrauen richtig» oder «Schmerzlos Brusthaare entfernen: Ganz einfach!» Wir erinnern uns mit Schrecken an diese Zeit der Metrosexualität zurück und sind glücklich, dass Männlichkeit wieder in ist. Urbane Kerle tragen Holzfällerhemden, schwere Stiefel, behaarte Brust, ein Dreiwochenbart – und eine Axt. Ja, richtig gelesen: eine Axt. Das New Yorker Designstudio «Best Made Company» verkauft handgefertigte Äxte als ultimatives Accessoire der Männlichkeit und hat damit Erfolg. Zum Werkzeug gibt es natürlich noch den passenden Rucksack. Cool oder einfach nur lächerlich? 

Kontra Ramona Schweizer LifestylePraktikantin

Fotos: Images.de, ZVG, Sabine Wunderlin, Philippe Rossier

Nicht zu wild, Mann Ich bin schwer dafür, dass die Zeit der Metrosexualität endlich vorbei ist. Doch müssen wir fünf Schritte in der Evolution zurückgehen? Wer steht schon auf eine einzige Augenbraue und Körperbehaarung so weit das Auge reicht? Ich möchte keinen Kerl, bei dem es mir kalt den Rücken runterläuft, wenn er mit seinen ungeschnittenen Zehennägeln füsseln will. Da würde ich die Axt kurzerhand zur Nagelschere degradieren.

Mörderische

Neuheit

Melinda Por LifestylePraktikantin

Kerle-Set Die Axt und dazugehöriger Rucksack.

Mitgedacht First Aid für den Fall der Fälle.

Best Made Die Äxte von Best Made werden in einer kleinen Traditionsschmiede in New York von Hand hergestellt und erfüllen höchste Qualitätsansprüche. Mann kann aus 17 verschiedenen Stielen auswählen, alle entstammen der Designfeder von Peter Buchanan-Smith. Preis: knapp 200 Franken. Zur Auswahl gehören neben einem Rucksack auch noch eine Tasche und ein Holzkoffer. www.bestmadeco.com


24

WOHNEN

www.blickamabend.ch

DRAUSSEN → Picknick ist nicht

nur für Romantiker. Auch die alten Griechen pflegten die Tradition. ramona.schweizer @ringier.ch

P

icknicken liegt im Trend, doch die Tradition reicht bis in die Antike zurück. Damals hatte das Essen unter freiem Himmel allerdings praktische Gründer: Die Bauern legten ihre Mittagspause auf dem Feld ein. Doch auch die noblen Engländer und die französischen Blaublüter des Barocks pflegten den Brauch. Queen Victoria liebte es, in der Natur zu essen. Natürlich durfte dabei eine Tasse Tee nicht fehlen. Noch heute gehört in jedes

Picknick-Set eine Thermoskanne. Auch sonst waren es die Engländer, die neben Essen auch eine Decke, Geschirr und Besteck einpackten und damit unsere Vorstellung eines PicknickKorbs prägten. Der Name kommt wahrscheinlich aus dem Französischen und setzt sich aus den Begriffen piquer für «aufpicken» und nique für «Kleinigkeit» zusammen. Lassen Sie sich von unserer Auswahl zu einem romantischen Ausflug inspirieren. 

Fotos: ddp images/Kronprinz Rudolf, Callwey Verlag, Getty Images, Keystone, ZVG

Edles Vergnügen in frei Déjeuner sur l’herbe Eine Szene aus dem Spielfilm «Kronprinz Rudolf».

1

3

2

→ SO MÖCHTEN WIR WOHNEN Während sich der Mann immer öfters am Herd austobt, steckt die Frau ihre Kreativität in den Garten. So wie es die Präsidentengattin Michelle Obama auch tut. Sie, als erste Frau eines US-Präsidenten, pflanzt auf dem Terrain des Weissen Hauses Gemüse an, und nicht etwa ihr Personal legt Hand an, sondern die First Lady selbst. Das tut die Generalkonsulin von Nepal, Ann-Katrin Bauknecht, schon längst. Wie das rechte Bild zeigt, zauberte Bauknecht am Luganersee einen geradlinigen Garten voller gezähmter Pflanzen darunter Agaven und Zypressen. Ein Gespür für die Natur beweisen noch andere starke Frauen im Buch «Faszinierende Frauen und ihre Gärten» vom Callwey-Verlag.

Faszinierende Frauen und ihre grünen D


25

Montag, 16. Mai 2011

er Natur

Daumen

→ WOHN-NEWS

7

Vasen aus edlem Glas GLAS → Die neue Kollektion «urban nature» von Glashersteller Leonardo konzentriert sich auf Beige- und Grautöne und setzt auf organische Formen. Dekoriert werden die Vasen mit Ästen, Steinen und groben Wollbändern. www.leonardo.de

Leuchte aus LED-Lämpli 6

DESIGN → Karim Rashid und Michele De Lucchi haben für den Leuchtenhersteller Artemide je zwei Lampen entworfen. Rashid entwickelte eine Pendelleuchte, die für den privaten sowie für den öffentlichen Bereich geeignet ist. De Luccis Design rückt die LEDLampe in ein neues Licht. www.artemide.com

5

→ GUT ZU

WISSEN

Picknickkorb Bei picknick-koerbe.de für ca. 82 Fr.

Melaminbecher Bei michaelsen-living.de für je ca. 7.50 Fr.

Picknickdecke Bei inspiriertwohnen.ch für 169 Franken.

Thermoskanne Bei nostalgieimkinderzimmer.de, ca. 31.50 Fr.

Lunchbox Bei maedchenkram.de für ca. 34 Franken.

Besteck Bei für je 3.70 Fr. bei maedchenkram.de

1

2 3

4

5

6 7

Pappgeschirr Ab 5.70 Fr. bei nostalgieimkinderzimmer.de

4

Plätzchen gesucht Wer will das Schild? Der Countdown läu Am 20. Juli 1969 triumphierten die Amerikaner gegen ihren grossen Gegner, die UdSSR: Sie betraten als Erste den Mond. Heute soll die Endeavour – das zweitletzte Spaceshuttle – ins All starten. Ende Juni fällt dann der letzte Vorhang, das amerikanische Space-ShuttleProgramm wird aus Kostengründen eingestellt. Damit wird dieses Schild des «Space Shuttle Kennedy Space Center» zu einem nostalgischen Relikt aus einer

Zeit, als die Menschheit noch nach den Sternen griff. Wir geben es gratis ab. Wenn Sie sich für das Schild bewerben möchten, schreiben Sie ein Mail an: magazin@blickamabend.ch.

Die besten Plätze für Picknick Auf der Internetseite Gopicnic.ch können Gemeinden und Tourismusbüros Picknickplätze vorstellen. Mit einem Filter findet jeder den perfekten Picknickplatz für sich. Ob behindertengerecht oder Plätze mit Strom und Trinkwasser, die jeweiligen Orte sind in einer Google-Karte gekennzeichnet. Zu jedem Platz gibts nützliche Zusatzinformationen wie beispielsweise Bade- und Parkplätze in der Nähe oder Bilder.

www.gopicnic.ch


TV AB 16 UHR → SF 2

→ ARD

15:55 Lena 16:50 Herzflimmern 17:40 Telesguard 18:00 Tagesschau 18:10 Meteo 18:15 5 gegen 5 18:40 glanz & gloria 19:00 Aktuell 19:25 Börse 19:30 Tagesschau 19:55 Meteo

16:15 Garfield 16:45 Zamborium 16:55 Die Zauberer vom Waverly Place 17:20 Zambooster 17:30 Hannah Montana 17:55 myZambo 18:05 Best Friends 18:35 Heidi wird erwachsen 19:05 Glee

16:00 Tagesschau 16:10 Nashorn, Zebra & Co. 17:00 Tagesschau 17:15 Brisant 18:00 Verbotene Liebe 18:25 Marienhof 18:50 Grossstadtrevier 19:50 Wetter 19:55 Börse

20:05 Ab in die Küche Endrunde der TV-Kochschule 21:05 Puls Elektrosensibiltät u.a. 21:50 10vor10 22:15 Meteo 22:20 Eco Niall Ferguson sieht schlechte Zeiten für Europa u.a. 22:55 Donald Trumps privater Golfkrieg Schottische Fischer kämpfen gegen Immobilien-Hai 23:55 Tagesschau Nacht 00:10 N achtwach

20:00 Grey's Anatomy E Nachtschicht 20:45 Private Practice E Kein Weg zurück 21:30 Dr. House E Gefahr von gestern? A Pox on Our House 22:25 Sportlounge Das Experiment Kunstrasen/Jürgen Klopp u.a. 23:05 Sex Traffic E (1/2) (GB/CA 2004) Drama mit Wendy Crewson 00:40 Glee E Der Traum macht die Musik

20:00 Tagesschau B 20:15 ARD-Brennpunkt Ist der Euro noch zu retten? 21:00 Deutschland isst... «Alles frisch?», Mit Tim Mälzer 21:45 Report München B Der wilde Süden/ Braune Ökos u.a. 22:15 Tagesthemen 22:45 Beckmann Jugendgewalt – Kuscheljustiz statt Opferschutz? 00:00 Nachtmagazin 00:20 Studio Richling

→ ZDF

→ ORF 1

→ ORF 2

16:00 Heute 16:15 Herzflimmern 17:00 Wetter 17:15 Hallo Deutschland 17:45 Leute heute 18:00 Soko 5113 19:00 Heute 19:20 Wetter 19:25 WISO

16:45 How I Met Your Mother 17:05 Die Simpsons 17:50 ZIB Flash 17:55 Hand aufs Herz 18:25 Anna und die Liebe 18:55 Scrubs 19:20 Mein cooler Onkel Charlie 19:45 Chili

16:00 Die Barbara Karlich Show 17:00 ZIB 17:05 Heute in Österreich 17:40 Frühlingszeit 18:30 Konkret 18:51 Infos und Tipps 19:00 Heute 19:30 ZIB 19:49 Wetter 19:55 Sport

20:15 Papa allein zu Haus (D 2010) Komödie mit Götz George, Janina Stopper 21:45 Heute-Journal Mit Claus Kleber 22:12 Wetter 22:15 Tödliche Affären C (BE 2008) Drama mit Koen De Bouw, Filip Peeters 00:05 Heute Nacht Mit Ina Bergmann 00:20 Alice 5.0 «Bodybits – Analoge Körper in digitalen Zeiten» 01:05 Heute

20:00 ZIB 20 20:07 Wetter 20:15 CSI NY B Überrollt 21:00 Grey's Anatomy B Nachtschicht 21:45 ZIB Flash 21:55 Private Practice B Kein Weg zurück 22:40 The Closer B Voreilige Schlüsse 23:25 Californication B In flagranti/ Ein neues Kapitel 00:20 ZIB 24

20:05 Seitenblicke 20:15 Die Millionenshow B 21:10 Thema B Behinderte auf den Barrikaden 22:00 ZIB 2 22:30 Kulturmontag mit art.genossen 23:20 Der Fluch der Mona Lisa Wie die Kunstwelt ihre Unschuld verlor 00:10 Krankheit der Jugend (D 2009) Drama mit Stella Hilb 01:40 Kulturmontag mit art.genossen (W)

→ SAT 1

→ RTL

→ PRO 7

16:00 Richter Alexander Hold 17:00 Niedrig und Kuhnt 17:30 Das Sat.1Magazin 18:00 Hand aufs Herz 18:30 Anna und die Liebe 19:00 Menu Surprise 19:30K 11 – Kommissare im Einsatz

16:00 Familien im Brennpunkt 17:00 Betrugsfälle 17:30 Unter uns 18:00 Explosiv 18:30 Exclusiv 18:45 RTL Aktuell 19:05 Alles was zählt 19:40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten

15:05 Ghost Whisperer - Stimmen aus dem Jenseits – Die Traumfrau 16:00 Das Model und der Freak – Falling in Love 17:00 taff 18:00 Newstime 18:10 Die Simpsons 19:10 Galileo

20:00 Nachrichten 20:15 Der letzte Bulle Mord auf Seite 1 21:15 Danni Lowinski Monster 22:15 Planetopia Spanien unter Schock – Das schwerste Erdbeben seit 55 Jahren 23:00 Spiegel TV – Reportage Drei Kinder, drei Welten – Kindheit in Berlin 23:30 Eins gegen Eins 00:15 Forbidden TV 01:05 The Defenders

20:15 Wer wird Millionär? Mit Günther Jauch 21:15 Vermisst Moderation: Julia Leischik 22:15 Extra – Das RTL Magazin Der erfolgreichste Statist der Welt/Dein Handy vergisst nie u.a. 23:30 30 Minuten Deutschland «Darf ich Bitten?» – Tanzschulen und Taktgefühl. 00:00 Nachtjournal 00:30 10 vor 11 00:55 Vermisst (W) Moderation: Julia Leischik

20:15 Primeval – Rückkehr der Urzeitmonster Der Wurm 21:10 EUReKA – Die geheime Stadt Der menschliche Magnet 22:10 Human Target Der Cleaner 23:10 TV total Gäste: Doris Preißler, Michaela Moses, Lena 00:10 Switch reloaded Comedyserie mit Matthias Kessler, Martina Hill 01:05 Human Target (W)

→ KABEL 1

→ SWR

→ ARTE

16:05 Kaffee oder Tee? 17:00 Landesschau 17:05 Kaffee oder Tee? 18:00 Aktuell 18:09 Börse 18:15 Schlossbesitzer in Hohenlohe 18:45 Landesschau 19:45 Aktuell 20:00 Tagesschau 20:15 Lilly Schönauer – Paulas Traum (D 2009) Romanze mit Eva Herzig 21:45 Aktuell 22:00 Sag die Wahrheit 22:30 Wer zeigt's wem? 23:00 2+Leif 23:30 Lüge und Wahrheit (USA/CA 2003) Thriller mit Hayden Christensen 01:00 Betrifft

16:30 Die Geschichte der Luftfahrt (W) 16:50 Aloe Vera 17:35 X:enius 18:05 Mit Schirm, Charme und Melone 18:55 Nichts wird weggeworfen (F 2010) Kurzfilm von Idrissa Ouédraogo 19:00 Journal 19:30 Der Schwarzwald 20:15 Der letzte Zeuge 21:00 Casino (USA 1995) Drama von Martin Scorsese mit Robert De Niro, Sharon Stone 23:50 Die Affäre Klimt 01:20 Die Fremde im Spiegel (F 2010) Kurzfilm

→ 3SAT

→ VOX

→ 3+

15:30 Hamburg – Hafen mit Herz 17:30 Landschaften des Nordens 18:30 Nano 19:00 Heute 19:20 Kulturzeit 20:00 Tagesschau 20:15 Tobias Mann: "Durch den Wind" 21:00 Der Popolski-Show 21:30 hitec: Die Automatisierung des Krieges 22:00 ZIB 2 22:25 Peter Voss fragt Kurt Biedenkopf 23:10 Der Asylchef und die Nigerianer 00:00 In Treatment 00:25 10 vor 10 00:55 Leopold Kohr – Leben nach menschlichem Mass

15:55 Menschen, Tiere & Doktoren 18:00 mieten, kaufen, wohnen 19:00 Das perfekte Dinner 20:00 Prominent! 20:15 CSI:NY 21:10 Criminal Intent – Verbrechen im Visier – Kaltblütig 22:05 Life 23:05 Boston Legal 23:50 Nachrichten 00:10 Criminal Intent (W) 01:10 Life

16:00 How I Met Your Mother – Bitte Lächeln/Sag einfach Nein u.a. 18:05 How I Met Your Mother 18:30 CSI – New York 19:20 CSI: Las Vegas 20:15 Bauer, ledig, sucht... 22:00 Adieu Heimat – Schweizer wandern aus 23:20 Criminal Minds – Gottesurteil u.a. 00:50 Criminal Minds (W)

C Dolby E Zweikanalton

TOP

Nicht verpassen

→ Casino

16:20 What's up, Dad? 16:50 News 17:00 Two and a Half Men 17:25 Two and a Half Men 17:55 Abenteuer Leben – täglich Wissen 18:45 Neu für Null – Schöner Wohnen ohne Geld 19:15 Achtung Kontrolle! 20:15 Daredevil (USA 2003) Action mit Ben Affleck, Jennifer Garner 22:10 Ultraviolet (USA 2006) Sci-Fi von Kurt Wimmer mit Milla Jovovich 23:55 Daredevil (USA 2003) Action (W) 01:48 News 01:50 Nightquiz

A S/W B Untertitel

→ TV�TIPPS DES ABENDS

c 1999 v1.1 eps

→ SF 1

www.blickamabend.ch

© 2011

21:00 Uhr auf Arte Spieler Sam, genannt «Ace» (Robert De Niro), ist ein Meister im Umgang mit Zahlen. Die Mafia engagiert ihn deshalb als Chef eines Casinos in Las Vegas. Sam sorgt tadellos dafür, dass der Laden läuft und das Geld fliesst, bis er sich in das Callgirl Ginger (Sharon Stone) verliebt. – Scorseses Meisterwerk über die Mafia im Las Vegas der 70er.

→ Der Popolski-

Show

21:00 Uhr auf 3 Sat Sie sind die wahren Begründer der Popmusik und Pioniere der modernen Fernsehunterhaltung: «Der Familie Popolski» mit ihrer grandiosen Show «live» aus der Plattenbausiedlung in Zabrze, Polen. – Auftakt der 3teiligen Serie.

→ Donald Trumps privater Gol�rieg 22:55 Uhr auf SF 1 Wenn Donald Trump etwas macht, dann macht er es richtig: In einem gigantischen Tourismus-Resort soll der «beste Golfplatz der Welt» entstehen. Trotz neuer Arbeitsplätze und Touristen bekämpft die Bevölkerung das Projekt.

Impressum

Auflage: 329 418 (WEMF/SW-beglaubigt 2010) Leser: 604 000 (MACH 2011-1, D-CH) Verbreitung: ZH, BE, BS, SG, LU/ZG Adresse: Blick-Newsroom, Dufourstrasse 23, 8008 Zürich 044 259 62 62, redaktion@blickamabend.ch Chefredaktor: Peter Röthlisberger Blattmacher: Thomas Benkö Art Director: Stephan Kloter Chef vom Dienst: Balz Rigendinger Leitung Nachrichten: Andrea Bleicher Leitung Politik: Michael Perricone Leitung Wirtschaft: Daniel Meier Leitung People: Dominik Hug Leitung Lifestyle: Janine Urech Leitung Sport: Felix Bingesser Leitung Foto: a. i. Alain Lavanchy Leitung Layout: Emanuel Haefeli Autor: Hannes Britschgi Lokalredaktion Zürich: 044 259 62 62, zuerich@blickamabend.ch Lokalredaktion Basel: 061 261 90 20, basel@blickamabend.ch Lokalredaktion Bern: 044 259 66 80, bern@blickamabend.ch Lokalredaktion Luzern: 041 240 12 60, luzern@blickamabend.ch Lokalredaktion St. Gallen: 071 220 32 33, st.gallen@blickamabend.ch

Anzeigen-Service: Telefon: +41 44 259 60 50, Telefax: +41 44 259 68 94 Email: blickanz@ringier.ch Internet: www.go4media.ch Geschäftsführerin: Caroline Thoma Leiter Werbemarkt: Beni Esposito Leiterin Marketing: Corina Schneider Leiter Digital Media: Chris Öhlund Leiter Sales-Service: Bernt Littmann Druck: Tamedia AG Druckzentrum, Zürich, Büchler Grafino AG, Bern, Ringier Print, 6043 Adligenswil Herausgeber: Ringier AG, Brühlstrasse 5, 4800 Zofingen Beteiligungen: Addictive Productions AG, Betty Bossi Verlag AG, Energy Bern AG, Energy Schweiz Holding AG, Energy Zürich AG, ER Publishing SA, Eventim CH AG, Geschenkidee.ch GmbH, Good News Productions AG, GRUNDY Schweiz AG, Investhaus AG, JRP Ringier Kunstverlag AG, 2R MEDIA SA, Mediamat AG, media swiss ag, Original S.A., Pool Position Switzerland AG, Previon AG, Presse TV AG, Qualipet Digital AG, Rincovision AG, Rose d’Or AG, Sat.1 (Schweiz) AG, SMD Schweizer Mediendatenbank AG, SMI Schule für Medienintegration AG, Teleclub AG, The Classical Company AG, Ringier Axel Springer Media AG, Ringier France SA, Ringier Publishing GmbH, Juno Kunstverlag GmbH, Ringier (Nederland) B.V., Ringier Kiadó Kft., Népszabadság Zrt., Ringier Pacific Limited, Ringier Print (HK) Ltd., Ringier China, Ringier Vietnam Company Limited, Get Sold Corporation

c 1999 v1.1 eps

26


27

DVD / GAMES

Montag, 16. Mai 2011

Welches Auto darf es sein?

Driver Verfolgungsjagden mit Fahrerwechsel.

GAMES → Wir konnten in London das spezielle

Driver – SF ab 30.8. für PC, PS3, X360, ab 12 J.

Autogame «Driver – San Francisco» anspielen. martin.steiner @ringier.ch

S

echs Monate nach den Ereignissen von «Driver 3» soll der Verbrecher Jericho vor Gericht gestellt werden. Doch dieser bricht aus dem Gefangenen-Transport aus. Polizist Tanner nimmt die Verfolgung auf, was allerdings in einem Frontalcrash der beiden Gegenspieler endet. Als Tanner wieder erwacht, hat er plötzlich die Fähigkeit, sich mental in andere Fahrzeuglenker zu versetzen.

→ TOP 3 DVDS

1

Während bisherige «Driver»-Ausgaben auch Szenen zu Fuss zu bieten hatten, konzentriert sich die «San Francisco»-Ausgabe nur aufs Autofahren. In der als riesige offene Welt gestalteten kalifornischen Stadt kann Tanner verschiedene Missionen lösen. Speziell: Das Spiel lässt sich jederzeit in eine langsame Zeitlupe versetzen. Währenddessen kann Tanner jeden beliebigen Autofahrer in der Umgebung übernehmen. Baut

Fotos: ZVG

vorgeschriebenen Zeit ins Spital zu bringen. Oder er versucht als halsbrecherischer Lernfahrer, den Puls seines Lehrers in die Höhe zu treiben. Wir hatten während der rund zwei Stunden mit «Driver – San Francisco» eine Menge Spass. Beeindruckt waren wir von der Grösse der Welt und der Vielfalt der verschiedenen Missionen. Grafisch könnte das Spiel bis zum Start Ende August noch etwas Feinschliff vertragen. 

CUTS

Jack Sparrow als Legostein Nach «Star Wars» oder «Indiana Jones» entern die Lego-Männchen nun auch die «Pirates of the Caribbean»-Filme. Das Spiel nimmt die besten Szenen aller vier Kinostreifen auf die Schippe. Zur Wahl stehen Lego-Ausgaben von 70 Charakteren, darunter Cap- Lego – Piraof the tain Barbossa, tes Caribbean Davy Jones div. Plattformen, und auch Jack Sparrow. ab 7 J., 55 Fr.

Teamwork ist gefragt Im Shooter «Brink» tritt man alleine oder mit bis zu sieben Mitspielerern zu Gefechten an. Das Spiel generiert dabei dynamisch neue Missionen. Diese reichen vom Hacken eines Computers bis zum Beschützen eines Kameraden. Für jedes erreichte Ziel gibt es Brink für PC, PS3 Punkte, die und X360, sich in neue ab 16 Jahren, ab 69 Fr. Fertigkeiten investieren lassen.

Eine Cyberwelt, Eheprobleme & eine Menge Blödelei

Tron Legacy 28 Jahre nach dem Erfolg von «Tron» erschuf Disney eine neue Cyberwelt. In der Fortsetzung verschlägt es Sam Flynn (Garrett Hedlund) in die Tiefen des «Grids». Dort trifft er auf seinen langjährig verscholleScience nen Vater (Jeff Bridges). Fiction Von Disney Die beiden wollen Home Enflüchten. Bildgewaltiges tertainment Sci-Fi-Märchen. Bewertung: 

ronny.nenninger@ringier.ch

der Cop während einer Verfolgungsjagd einen Crash, wechselt er schnell in ein anderes Fahrzeug und brettert dem Flüchtigen weiter hinterher. Auch einen Wagen quer vor einem Raser auf der Strasse abzustellen, kann einen Tempobolzer aufhalten. Verschiedene Nebenmissionen lassen sich ebenfalls mit dem Cockpitwechsel auslösen. Übernimmt Tanner einen Krankenwagen, gilt es den Verletzten innerhalb einer

→ SHORT-

2

«Liebling, lass uns scheiden» Die Rolle des Losers ist Marco Rima auf den Leib geschneidert, daran ändert auch sein neuster Film nichts. Rima spielt den Hausmann Oliver, dessen Frau (Esther Schweins) sich von ihm trennen Komödie will. Oliver ist sich siDisney Home Encher, seine Liebste hat tertainment einen Lover. Vorhersehbare Komödie. Bewertung: 

3

«Otto’s Eleven» Otto Waalkes neustes Werk nahm sich die Gaunerkomödie «Ocean’s Eleven» zum Vorbild. Der ostfriesische Blödler lebt mit vier Freunden auf einer beschaulichen Insel. Die Ruhe wird jedoch getrübt, als ein fieKomödie ser Kunstsammler (Sky Von Warner Home Du Mont) Otto ein wertVideo volles Gemälde klaut. Mässiger Klamauk. Bewertung: 


28

RÄTSEL

→ KREUZWORTRÄTSEL

www.blickamabend.ch

Wert: 1698 Franken

Wochenpreis: 1 × eine XXL Lounge von Beliani® im Wert von 1698 Franken*! Gewinnen Sie eine * UVP: 4990 Franken 20-teilige Gartenlounge aus hochwertigem Rattan von Beliani®! Die Sitzgruppe ist wetterbeständig und passt in jeden Garten. Im Gewinn inbegriffen sind ausserdem 2 Teetische und Sitzkissen. Die Versandkosten von 299 Franken sind im Preis inbegriffen. www.beliani.ch

Tagespreis: Ein Reisegutschein vom Türkeispezialisten im Wert von 100 Franken!

Teilnehmen SMS: Senden Sie folgenden Inhalt an die 920 (CHF 1.50/SMS): BAA1, Lösungswort, Name, Adresse. Telefon: Wählen Sie die 0901 591 921 (CHF 1.50/Anruf aus dem Festnetz) Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA51231

(gratis übers Handynetz)

Teilnahmeschluss: 17. Mai 2011, 24.00 Uhr

Lösungswort vom 12. Mai: MORGEN Gewinner der Kw 18 (1 Nacht im Hotel Ascot): Simon Dietrich, Thun, Gaby Schmid, Lavin

→ BIMARU leicht Conceptis Puzzles

8003218

1 2 2 5 0 0 2 3 3

So gehts:

→ KAKURO leicht

Die Zahl bei jeder Spalte oder Zeile bestimmt, wie viele Felder durch Schiffe besetzt sind. Diese dürfen sich nicht berühren und müssen vollständig von Wasser umgeben sein, sofern sie nicht an Land liegen.

2 4

0

2

0

2

2

1

4

0

5

→ SUDOKU → SUDOKU schwierig schwierig

4 5 6

3

7 4

2

9 6

3 8

2

7

5

3

2 8

Conceptis Puzzles

3

14

15

9 1

1 4 9

6

16

So gehts:

10

Füllen Sie die leeren Felder mit den Zahlen von 1 bis 9. Dabei müssen zwei Regeln eingehalten werden: Die Summe in jedem Block muss der vorgegebenen Zahl entsprechen. Diese steht bei Zeilen links, bei Spalten oberhalb des Blocks. Pro Block darf jede Zahl nur ein Mal vorkommen.

3 10

15 8

4

13

3 10

4

10 11 8 12

5

9

6

7

21

21 Conceptis Puzzles

Gesamtwert: 1000 Franken

2

Teilnahmebedingungen: Mitarbeitende von Ringier sowie von Voice Publishing sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Es wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt.

Wochenpreis: 2 × 2 Nächte für 2 Pers. in einem Schweizer Ferienverein-Hotel im Wert von je ca. 500 Franken!

Inkl. Halbpension und unbeschränktem Eintritt ins Solbad. Crans-Montana, Wengen, Arosa, Sils-Maria. Infos: www.ferienverein.ch

Tagespreis: 1 × 1 Traumhaus-Los!

Teilnehmen SMS: Senden Sie SUDOKU, Ihre drei Lösungsziffern (von links nach rechts) und Ihre Adresse an 920 (CHF 1.50/SMS): SUDOKU 583, Name, Adresse Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA52491 (gratis übers Handynetz)

13

7008432

→ SUDOKU mittel

1

9

4

5 6 7 7

8

7 6 3 5 6 4 2

Teilnahmeschluss: 17. Mai 2011, 15.00 Uhr 06010000699

Conceptis Puzzles

2

8

4 9 8 1

5

2 06010013578


Montag, 16. Mai 2011

Das 24 Stunden Horoskop

Illustration: Alain Scherer

29

UNTERHALTUNG Heute von der Astrologin Christiane Woelky

WASSERMANN 21.1.– 19.2. Top: Der richtige Tag, um mal wieder gute Freunde zu treffen. Spass und gute Gespräche warten auf Sie. Flop: Heute ist Genauigkeit wichtig. Im Job und allen Geldangelegenheiten – passen Sie auf, dass Ihnen keine Fehler unterlaufen!

ZWILLINGE 21.5. – 21.6. Top: Bringen Sie trotz Wochenbeginn etwas Glanz in Ihren Alltag. Gönnen Sie sich zum Beispiel etwas Kultur oder ein Essen in einem guten Restaurant. Flop: Jetzt ist Ordnung auf Ihrem Schreibtisch ganz wichtig, sonst verbringen Sie zu viel Zeit mit Suchen.

WAAGE 24.9. – 23.10. Top: Dank Ihres hohen Einfühlungsvermögens finden Sie in einer heiklen Situation genau die richtigen Worte, und alle atmen auf. Flop: Dass Sie kontaktfreudig sind ist schön, aber zu viel ist zu viel. Den Abend sollten Sie am besten allein verbringen.

SCHÜTZE 23.11. – 21.12. Top: Vertreten Sie heute am Arbeitsplatz Ihre Meinung deutlich. Wenn die Kollegen wissen, wo Sie stehen, können sie Sie besser unterstützen. Flop: Auch wenn manches schiefläuft – meckern Sie nicht. Gehen Sie lieber grosszügig darüber hinweg.

FISCHE 20.2. – 20.3. Top: In Diskussionen sind Sie einsame Spitze. Sie bringen Ihre Standpunkte sehr überzeugend. Flop: Heute ist die Verlockung für spontane Einkäufe gross. Am besten lassen Sie Ihr Portemonnaie von vornherein zu Hause.

KREBS 22.6. – 22.7. Top: Sie haben viel Rückhalt im Kollegenkreis und fühlen sich wohl. So können Sie endlich ansprechen, was Ihnen schon lange am Herzen liegt. Flop: Auch wenn sich plötzlich eine interessante Perspektive auftut, sollten Sie nichts überstürzen.

SKORPION 24.10. – 22.11. Top: Heute ist ein günstiger Tag, um weit reichende Pläne zu schmieden – beruflich wie privat. Flop: Zeigen Sie ruhig Ihre vermeintlich schwachen Seiten, und lassen Sie sich von einem lieben Menschen den Rücken stärken.

STEINBOCK 22.12. – 20.1. Top: Die meisten Planeten stehen für Sie günstig, das bringt Sie in Hochform. Ihre Ausstrahlung ist klasse, und es stehen Ihnen viele Türen offen. Flop: Auch wenn Sie gern auf mehreren Hochzeiten zugleich tanzen würden – übertreiben Sie es nicht!

WIDDER 21.3. – 20.4. Top: Ihr Auftritt ist selbstbewusst, Sie haben gute Argumente und finden die richtigen Worte. Flop: Bei finanziellen Entscheidungen sind Sie momentan voreilig und eigensinnig. Hören Sie auf den Rat Ihres Partners.

LÖWE 23.7. – 23.8. Top: Im Job kommen Veränderungen auf Sie zu? Seien Sie unbesorgt. Sie sind flexibel und nehmen alles Neue ohne Probleme auf. Flop: Heute können Sie nicht gut allein sein, Sie brauchen jemanden zum Austauschen. Verabreden Sie sich frühzeitig!

STIER 21.4. – 20.5. Top: Ab heute sind viele Planeten in Ihrem Zeichen – das ist ja eine echtes Heimspiel. Dadurch kommen Ihre positiven Seiten super zur Geltung. Flop: Wenn Sie sich falsch verhalten haben, sollten Sie mit einer Entschuldigung nicht zu lange warten.

JUNGFRAU 24.8. – 23.9. Top: Ein schwungvoller Start in die neue Woche. Ihre Energie und körperliche Kondition sind nahezu unerschöpflich. Flop: Keiner teilt Ihre Ansichten? Macht nichts, deshalb liegen Sie noch lange nicht falsch. Sie sind wohl Ihrer Zeit voraus.

Christiane Woelky wandte sich vor 27 Jahren ganz der Astrologie zu. Sie hat eine eigene Praxis für Beratungen, Unterricht und Workshops eröffnet und ist seit zehn Jahren Astro-Autorin für Zeitungen und Magazine. Zwei psychologische Ausbildungen (Atemtherapie und NLP) unterstützen ihre Arbeit.

W I TZ E DE S A B E N DS Kommt ein Patient zum Arzt und sagt: «Herr Doktor, Herr Doktor, ich kann kein Blut sehen.» Meint der Arzt: «Warum denn nicht?» Der Patient: «Ich bin blind.» Ein Vogel und eine Schlange treffen sich. Fragt der Vogel: «Wie gehts denn so?» Antwortet die Schlange: «Ach gut. Man schlängelt sich so durch. Und wie gehts dir?» Da wird der Vogel rot bis zur Schnabelspitze und fliegt davon.


30

COMMUNITY

Die Singles des Tages Ilaria sucht ...

«Mein Traummann ist Italiener» Alter: 18 Jahre Wohnort: Ostermundigen BE Grösse: 1,60 m Beruf: Detailhandelsfachfrau Sternzeichen: Wassermann

Mein Lieblingsclub: Opera, Luzern. Mein Lieblingsgetränk: Sex on the Beach.

Hey min Dreq! Du machsch mich immer wüetend, wenn mer zäme sind, aber trotzdem bisch du de Einzig für mich! Love you, dini Rushe Antonio amore mio, ich ha Schmetterling im Buch, sit ich dich zum erste Mal xe ha. Ha dir welle sege, dass ich dich liebe und vermisse. Bisch min Traummaa. Ti amo. Piccola

Ist sexy: Sixpack. Für meinen Liebsten würde ich: Alles tun. Ein Star, der mich beeindruckt: Emanuele Inglese (DJ). Kontakt: 1605_ilaria@bsingle.ch

Dominik sucht ...

«Ich stehe auf natürliche und durchgeknallte Frauen» Alter: 20 Jahre Wohnort: Tegerfelden AG Grösse: 1,70 m Beruf: Soldat Sternzeichen: Stier Ein Star, der mich beeindruckt: Meine Mama. Ich kann nicht: Singen und einparken. Mein Lieblingsgetränk: Wodka Lemon. Mein Lieblingssound: Hip-Hop und Punk. Mein Hobby: Kunst. Das würde ich an mir ändern: Mein Ego. Meine Macke: Ich bin eifersüchtig. Törnt ab: Zu viel Schminke. Wenn ich traurig bin: Zeichne ich. Kontakt: 1605_dominik@bsingle.ch

Fatih, danke für alles, was ich i dem Jahr erlebt han. Duet mer leid für d Fehler, wo ich mir erlaubt han. Zit zrugg dreie kann ich ned abr Zukunft besser mache. Erinnere dich ah epis!

Liebs Mami und liebe Papi, wet euch eifach mal zeige, dass ihr eifach die Beste sind! Danke für Alles! Euchi Siana

Hoon. Bisch sBest uf dere Welt! Bisch mer so fest as Herz gwachse mit allne euse lustige Zite. Chan nur lache mit dir. Merci für alles Lyoaa

Esra min Shaa! Danke für dia 5 schöne Jahr mit dir und du blibsch für immer min Mango, egal was passiert! Din Shaaa

Meine Hobbys: Tanzen und Ausgang.

I love you all

Schatzchäschtli ...

Schatz. Han der nur mol wölle sege, wie wichtig du mer bisch. Ich bin so mega glücklich mit der. Merci, dass es dich git. R.M

Das will ich mal erlebt haben: Den Karneval in Rio de Janeiro.

www.blickamabend.ch

n ich au Schatz, endlich bi ste, Be hs mal dinne. Bisc h. isc t ier ss pa er wo m re AniWet dich nie verlü tope, na. Dich cha keini ds. ien Fr st be sit 4 Jahr

Viele Menschen kennen dich, von denen du glaubst, sie lieben dich, doch eins musst du erkennen, keiner liebt dich wie ich! Vanessa Romero. Samir

z fest de Concon. I drück dir gan affsch sch du , iss we Ich Duume. a dii. das. I glaube ganz fescht you e lov Muah

Du schaffsch i de Sportfabrik Volki. Gseh di meistens am Morge und am Abig. Du raubsch mir de Verstand!

Hey Baby, bisch eifach sBeschte, wo mir jeh hätt könnte passiere, 18.04.2010! Lieb dich über alles und will dich nie meh verliere. Grosse Kuss Sandra Bucher. Jetzt wo ich dis Acrylbild im Starbucks Central gseh han, han ich mich erst recht i dich verliebt! Du bisch und blibsch mini Troumfrau!

T meine süsse Maus! Wir haben uns bald ein ganzes Jahr nicht gesehen. Du besch sone gueti Kollegin u bis baud. Muah

Sie möchten jemanden grüssen, jemandem gratulieren, sich entschuldigen oder einfach nur was Schönes sagen, dann senden Sie ein SMS mit GRUSS und Ihrem Text an 920 (70 Rp./SMS). Beispiel: Gruss Caroline, du bist die Beste, dein Dave. Pro SMS 160 Zeichen. Die Besten werden jeden Tag im Blick am Abend abgedruckt. Die Redaktion behält sich vor, Texte zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Schnügel des Tages Schnügel Jessi ist heute wieder einmal ganz verspielt. Die kleine Hündin liebt es, in der Wiese herumzutoben. Aber wehe einer klaut ihr das Spielzeug! Ein Bild von Sandra aus Buchs ZH.

Schicken Sie ein hochauflösendes Bild von Ihrem Schnügel und einen kurzen Text an: schnuegel@blickamabend.ch. Facebook-Schnügel: Laden Sie das Foto auf unsere Page: www.facebook.com/ blickamabend (erscheint freitags).


31

Montag, 16. Mai 2011

Streetspy

von Tina Weiss, www.youarebestdressed.blogspot.com

Der Orient lässt grüssen

1

Letzte Woche 25 Grad, heute nur noch 12 – bei diesen Temperaturunterschieden ist man froh, wenn man einen Schal dabei hat. Immer wieder fallen uns orientalische Modelle auf. Häufig bringen sie die Trägerinnen direkt aus den Ferien mit. Die Schals sind nicht nur schön farbig, sondern oft auch noch von Bergvölkern handgewoben und bestickt oder aus feinsten Materialien wie Kaschmir hergestellt. Dies macht sie zu echten Prunkstücken. Dazu kommt, dass sie äusserst praktisch sind – je nach Temperatur schlingt man sie mehr um den Hals oder lässt sie als Tuch dekorativ über die Schulter hängen. Beim Picknicken in der Natur dienen sie auch als Decke.

2

3

1

Sarah, Marketingfachfrau aus Zürich

2

Christine, Grafikerin aus Zürich

Rosemary, Stationssekretärin im UniSpital aus Zürich

3

4

4

Steffi, Studentin aus Wien

Abgefahren! im Zug mit

Katja Walder

... und in schlechten Zeiten Ich habe noch nie so einen nassen Menschen gesehen. Die schwarzen Haare hingen ihm in die Stirn. Die Jacke glänzte und tropfte. Um überhaupt etwas sehen zu können, musste er über die grossen Gläser seiner schwarzen Nerd-Brille schauen. Und bei jedem Schritt schmatzten seine blauen Sneakers. «Hey, Simon», riefen da plötzlich zwei Kumpels, «häts di verwütscht?» – «Voll Hahne verschiffet worde», sagte der Tropfnasse und setzte sich zu den beiden. Handschlag. «Wie isch am Match xii?», fragte der eine Kumpel. – «Scheisse. Das wird nüt meh mit em Meischtertitel.» Er putzte mit dem letzten trockenen Blätz seines Pullis die Brille. «Aber das müender lose: Woni usem Stadion use choo bin, da hätts uuhuere gschiffet! Und dänn bini so gloffe, und plötzlich merki, wie vo hine en Schirm über mich drüber chunnt. Dänn treii mi um, und näbed mir sonen afrikanische Typ, so zwüsche 40 und 50. Er so: ‹Kannst du mit mir laufen!› und hätt mi under sin grosse blau-wiisse Schirm glah!» So sind sie also, die FCZ-Fans. Halten zusammen. In nassen und in schweren Zeiten. katja.walder@ringier.ch

→ DIE FRAGE

DES TAGES

Fotos: René Kälin, ZVG

Welche CD, die Sie besitzen, ist Ihnen besonders peinlich?

Luis (17) Schüler aus Wollerau SZ Meine «Bravo Hits»-CD mit «Mambo No. 5» drauf. Ich kann wirklich überhaupt nicht mehr verstehen, wie ich das kaufen konnte.

Corinne (32) Coach aus Meilen ZH Definitiv David Hasselhoffs «Looking For Freedom». Ich habe sie tatsächlich noch irgendwo. Hoffentlich entdeckt sie nie jemand bei mir.

Erich (32) Englisch-Lehrer aus Zürich Ich stehe zu all meinen CDKäufen. Auch wenn es noch so peinliche CDs sind – wenigstens hat man dann etwas zum Lachen dabei.

Isabelle (15) Schülerin aus Küsnacht ZH Meine Schlümpfe-CD. Zu meiner Verteidigung muss ich aber sagen: Ich war sehr jung! Damals habe ich sie aber total gern gehört.


Morgen im Fr. 2.– am Kiosk

Sex-Skandal um IWF-Chef

Das Wetter MORGEN

Mittwoch

19° Donnerstag

 Baden-Crash Was hat der Hund damit zu tun?  Eurosong-Anna Was passiert jetzt mit ihrem Kleid?

Was die US-Ermittler gegen StraussKahn in der Hand haben.

21° St. Gallen Temperatur: Regenrisiko: Sonne:

Freitag

18° 20% 7�9 h

Heute vor einem Jahr:

Regen, 7°

22°

Animation bis zum Gipfel Besteigen Sie den Mount Everest vom Sofa aus.

Glogger mailt …

G O OD

NEWS !

… Stefan Raab Euro-Entertainer

Fotos: ZVG

Von: glh@ringier.ch An: info.bacs@brainpool.de Betreff: Punkte-Schmus

Virtueller Gipfelsturm AUFSTIEG → Auf

den Mount Everest gehts jetzt ganz einfach – per Computer.

W

er wollte schon einmal auf den Mount Everest? Noch dazu bei garantiert blauem Himmel? Jetzt kann jeder vom Sofa aus

den höchsten Gipfel der Welt besteigen – mit wenigen MausKlicks. Möglich macht es das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), welches ein detailliertes 3D-Modell des Mount Everest aus Satellitendaten erstellt hat. Genutzt wurden dabei drei Satelliten, die hochauflösende Fotos schossen. Mit einer speziellen Software wurden die Bilder aus verschiede-

nen Perspektiven aufeinandergelegt und zu einer dreidimensionalen Landschaft zusammengefügt. Entwickelt wurde das System für die Visualisierung der höchsten Erhebung auf dem Mars. Frank Lehmann, Mitarbeiter der DLR, sagte gegenüber «Spiegel.de», dass dieses Modell 400-mal detaillierter sei als bisherige Nachbildungen. adm

Lieber Stefan Raab Ihre Grand-Prix-Show war der Hammer, die Punktevergabe eine Sauerei. Machen wir uns nichts vor: Die Staaten des ehemaligen Ostblocks hielten zusammen wie einst unter Hammer und Sichel. Auch die BalkanStaaten von Ex-Jugoslawien schusterten sich – Kriege hin oder her – die Punkte zu. Fachjury? Lachhaft! Da schlug für Punkte-Apparatschiks mal wieder das Herz für den Kalten Krieg. Dass der beste Musiker der Italiener Raphael Gualazzi war – das konnte ja wohl niemand überhören. Auch dass unsere Anna stimmlich weitaus besser war als der Karo-Rentner aus Bosnien-Herzegowina. Helmut-Maria Glogger

Anzeige

USA vom Spezialisten!

Click to book!

New York, Flug & Hotel 3 3 Nächte ab Miami, Flug & Hotel 3 3 Nächte ab Los Angeles, Flug & Hotel 3 3 Nächte ab San Francisco, Flug & Hotel 3 3 Nächte ab

Täglich die besten Preise!

www.tui.ch oder in jedem guten Reisebüro.

CHF CHF CHF CHF

965.– 1075.– 1195.– 1375.–

Preisbeispiele verstehen sich als tagesaktuelle Richtpreise, die sich stetig verändern. Flüge mit Swiss International Air Lines ab/bis Zürich, inklusive Taxen. Preise pro Person im Doppelzimmer. Angebot buchbar bis 31.10.11, vorbehalten Verfügbarkeit.

weltweit individuell reisen


16.05.2011_SG