Page 1

Dianas Erbe

www.blickamabend.ch Dienstag, 15. Mai 2012 Zürich, Nr. 93

William bekommt von seiner Mutter 30 Millionen Franken zum 30.  PEOPLE 21

HEUTE ABEND

13° MORGEN

11°

Fotos: Reuters, Keystone, Meisel/Bonhams/BNPS

Rauswurf Nicolas Sarkozy erhebt die Hand zum letzten Gruss.

Schlüsselübergabe im Elysée-Palast

Adieu Macht

D

em französischen Präsidenten wird alles abverlangt. Selbstdisziplin bis zum Schluss. Ein Lächeln im schwersten Moment seiner Karriere. Ein letztes Winken für die Grande Nation. Nicolas Sarkozy und seine Car-

Diese Unterländer! Bündner Böcke machen sich über Biker lustig.  SCHWEIZ 4/5

la haben heute den Elysée-Palast und die Regierungsgeschäfte an Wahlsieger François Hollande und seine Valérie übergeben. Mitsamt den Codes für die Atomwaffen der Force de Frappe. Was zeigt, wie gottähnlich die Macht des Präsi-

Geld sucht neue Heimat Zum Beispiel 23 000 Franken für ein Foto von Madonna. Was Reiche sonst noch kaufen könnten.

 WIRTSCHAFT 6

denten ausgestaltet ist. Wie schwer sich ein Abgewählter tun muss, von diesem Thron herabzusteigen. Heute Morgen wurde Petit Nicolas wieder zu einem Irdischen. Der Realitätsschock kommt erst noch.  NEWS 2/3

Letzter Auritt Die Schweiz spielt an der Eishockey-WM gegen die USA. Es geht um die Ehre – Heute und um Olympia. Ab e n d  SF 2 19.00 im TV


2

NEWS

www.blickamabend.ch

Hollande hat jetzt die

Atom-Codes

Stabsübergabe Nicolas Sarkozy und Carla Bruni treten ab. François Hollande hat jetzt die Macht.

ATOMMACHT → François

Hollande ist jetzt Präsident. Dazu gehört auch der rote Knopf. Sidonia Küpfer und Melanie Gath

F

rançois Hollande (57) ist ab sofort der starke Mann im Elysée-Palast. Heute Morgen fand die Amtseinsetzung statt. In einem 30-minütigen Gespräch hinter verschlossenen Türen übergab Sarkozy seinem Nachfolger die Dossiers zu den Staatsgeheimnissen – und die Aktivierungs-Codes für Frankreichs Atomwaffen. Die «force de frappe» (übersetzt: die Schlagkraft)

bezeichnet umgangssprachlich Frankreichs Atomstreitkräfte. In der Diplomatensprache gibt es dafür freilich einen harmloser wirkenden Begriff: Dort ist von der «dissuasion nucléaire», der «nuklearen Abschreckung», die Rede. Und die Abschreckung ist nicht gering: Frankreich gilt mit mindestens 300 Atomsprengköpfen als drittgrösste Nuklearmacht. Nur gerade die USA und Russland haben deutlich mehr nukleare

→ HEUTE DIENSTAG 0.14 Uhr, Berlin Die Menschen leben laut WWF über ihre natürlichen Verhältnisse – und reiche Länder auf Kosten der Armen: Nicht eine, sondern anderthalb Erden wären notwendig, um die jährlich verbrauchten Ressourcen bereitzustellen.

Zeiten in MEZ.

3.32 Uhr, Sunnyvale (USA) Der gestrauchelte YahooChef Scott Thompson bekommt keine Abfindung. 9.05 Uhr, Zürich  Die von der Bank Julius Bär verwalteten Vermögen sind in den ersten vier Monaten dieses Jahres um vier

Sprengköpfe. Von dieser Nach der offiziellen Vereidigeballten Macht musste gung richtet sich Franksich Nicolas Sarkozy heute reichs neuer Präsident verabschieden. François Hollande an seine Schweren Herzens, sagt Landsleute und sprach ihsein Gesichtsausdruck, als nen Mut zu. Dabei erklärte er Hollande vor mehreren er mit viel Pathos: «Wir Hundert Medienvertretern sind ein grosses Land, das aus aller Welt die Hand viele Krisen durchgestanreicht. Seine Frau Carla Bru- den hat.» Er wolle sich für ni wirkt fröhein geeintes lich und räumt «Wir standen Frankreich einsetzen. mit einem Lachen im Ge- viele Krisen Im französicht ihren durch.» sischen Auto Platz. In franging es dann zösischen Medien wurde zur Ehrenrunde: Hollande zuletzt darüber spekuliert, winkte aus einem dunkeldass Bruni nicht besonders grauen Citroën DS5 mit oftraurig sei, dass sie ihre Rol- fenem Verdeck. Vergebens suchte man le als Première Dame abgeben muss. an der Einsetzungsfeier

Hollandes frühere Partnerin Ségolène Royal. Sie war den Festivitäten absichtlich ferngeblieben. «Das habe ich so entschieden», sagte sie dem TV-Sender BFM. Hollande zeigte in seiner Ansprache, dass er durchaus um die Schwierigkeiten seines Amtsantritts wisse: «Eine massive Verschuldung, ein schwaches Wachstum, eine hohe Arbeitslosigkeit, eine verringerte Wettbewerbsfähigkeit, ein Europa, das kaum aus der Krise kommt.» Doch all dies sei aber kein unabwendbares «Verhängnis», solange alle mit vereinten Kräften an einer Lösung arbeiteten. 

Prozent auf 178 Milliarden Franken gestiegen. Trotzdem waren Anleger enttäuscht. Die verlor am Morgen vier Prozent ihres Werts.

kostet 30 Rappen – abgerechnet werden aber nie mehr als drei Minuten. Egal, ob der Anruf länger dauert.

10.26 Uhr, Zürich Sunrise bringt mit ihrem neuen Prepaid-Angebot «free» den ersten Tarif mit integriertem «Kostenairbag». Eine Telefonminute

11.35 Uhr, San Francisco  Laut dem Techblog «9to5mac» stellt Apple im Juni die neue Line der MacBooks Pro vor. Sie sollen wie das MacBook Air ohne CD-Lauf-


3

Dienstag, 15. Mai 2012

→NACHGEFRAGT

Neues aus Absurdistan

Norbert Wagner Frankreich-Experte der Konrad-Adenauer-Stiftung in Paris

«Merkel hat Hollande noch nie getroffen»

Die guten Beziehungen zwischen Sarkozy und Merkel waren legendär. Werden sich Hollande und Merkel verstehen? Ich bin sicher, dass sich die beiden erst einmal kennenlernen wollen, denn sie haben sich meines Wissens noch nie persönlich getroffen. Im Interesse von ganz Europa und der bilateralen Beziehungen der beiden Länder werden sie gut zusammenarbeiten. Für persönliche Animositäten sind die Probleme zu gross. Wo liegen mögliche Stolpersteine für die deutsch-französische Freundscha? Die haben sich schon im Wahlkampf abgezeichnet: In den beiden Ländern herrschen ganz

Minister bodigt Bagger

unterschiedliche wirtschaftspolitische Grundüberzeugungen. In Frankreich tendiert man dazu, Wachstum zu fördern, indem man die Staatsausgaben erhöht. Das möchte man in Deutschland nicht. Man kann nicht den Teufel mit dem Beelzebub austreiben: Also Schulden machen, um die Schuldenkrise zu lösen. Die EU ist in einer der schwierigsten Phasen seit ihrer Gründung. Was wird sich mit Hollande verändern? Es ist noch zu früh, das zu beurteilen. Sarkozy ging gemeinsam mit der Kanzlerin durch die Eurokrise. Die beiden bewiesen, dass sie die Lage meistern konnten. Es wird sich zeigen, ob Hollande das ebenfalls gelingt. Allerdings muss man dem Mann auch etwas Zeit geben, seine Schwerpunkte zu setzen. Und: Es geht nie nur um Deutschland und Frankreich, sondern vor allem um Europa. Und die drängendste Frage ist: Was wird aus Griechenland? Das Zentrum der Aktivitäten liegt in Athen.

Fotos: AFP (1), Reuters, Keystone, Ralf Lienert, ZVG

François Hollandes erste Reise als französischer Präsident geht zu Angela Merkel nach Berlin. An dieser Reise führte kein Weg vorbei? Das ist eine alte Tradition: Der neu gewählte französische Präsident oder die neu gewählte Kanzlerin reisen noch am Tage der Amtseinsetzung zum jeweiligen Amtskollegen.

Um die erste symbolische Baggerschaufel für eine Umgehungsstrasse zu graben und dem Bauvorhaben einen «unfallfreien Verlauf» zu wünschen, stieg Bayerns Innenminister Joachim Herrmann in einen 40-Tönner. Doch bevor die Feier in Kempten richtig beginnen konnte, versank der 56-Jährige im Waldboden. Als er die erste Baggerschaufel ausgehoben hatte und den Arm Einweihung Der Bagger kippte schwenkte, kippte der Bagger mit- mitsamt Politiker. samt dem Minister im Führerhäuschen zur Seite. Seine Leibwächter konnten sich gerade noch retten, schreibt die «Augsburger Allgemeine». Herrmann erlitt beim Unfall Schnittwunden im Gesicht, nahm die missglückte Einweihung aber mit Humor: «Mir gehts gut, der Schreck ist weg.» kko

→ TWEET DES TAGES User @einstueckkaese philosophiert über die PR-Branche:

Die Worte «Agentur» und «Selbstachtung» in einem Satz unterzubringen, funktioniert nur mit einem «im Gegensatz zu». Folge uns auf Twitter: http://twitter.com/blickamabend

Anzeige

Der Neue war ein Deutschlehrer ANTRITTSBESUCH → Am ersten Tag im Amt als französischer Präsident reist François Hollande (57) auch zum ersten Mal nach Deutschland. Dort trifft er am späten Nachmittag Neuer Premier die deutsche Bundeskanzlerin Jean-Marc Ayrault. Angela Merkel (vgl. Interview oben). Bereits sickerte durch, dass Hollande Jean-Marc Ayrault als Premierminister einsetzen will. Der war Deutschlehrer und soll über gute Kontakte nach Deutschland verfügen. Merkel und Hollande wollen heute gemeinsam zu Abend essen. Dabei dürften sich die Gespräche um Nachtessen zum Kennenlernen den europäischen Fiskalpakt und die Merkel empfängt von Hollande geforderten WachsHollande. tumsimpulse drehen. sik

Apple Weeks bei Sunrise. 6.5. bis 26.5.2012 Jetzt CHF 100.– Rabatt auf iPhone und iPad.

werk auskommen und deshalb dünner sein. Der Bildschirm werde wie bei iPhone und iPad ein hochauflösender Retina-Display sein. 12.20 Uhr, Nordsee Der Energiekonzern Total hat heute mit Dichtungsarbeiten am Gasleck der havarierten Plattform «Elgin» in der Nordsee begonnen.

Bei Abschluss eines Sunrise Abos über 12 oder 24 Monate ab CHF 25.– pro Monat. Angebot solange Vorrat. Detaillierte Informationen auf sunrise.ch


4

SCHWEIZ

www.blickamabend.ch

Klassiker «Bunnyhop» Anlauf nehmen, das Rad nicht über den Stamm kriegen – und ja nicht stürzen.

Ausserirdisch Nachrichten aus dem All von Erich von Däniken, Ufo-Forscher und Erfolgsautor

Krieg der Sterne

ausserirdisch @blickamabend.ch

Böcke lachen über HIT → Mit trotteligen Bike-Videos

und einem Stuntman werben die Bündner um Unterländer. thomas.benkö @ringier.ch

W

as ma träume kha, kha ma au gumpa», witzeln die Steinböcke Gian und Giachen. Oder auch nicht. Obiger Biker stürzt jämmerlich über den Stamm auf dem Biketrail.

Der «Bunnyhop» wird zum «Bunnyflop». Kaum im Netz, sind die neusten Videos von Graubünden Ferien unter dem Titel «Helden der Berge» schon ein Hit. Machen sich die Bergler etwa über die Unterländer Mountainbiker lustig?

«Überhaupt nicht», beschwichtigt Kampagnenleiter Gieri Spescha. «Mir sind solche Sachen auch schon passiert. Ein ‹Held der Berge› ist man dann, wenn man trotzdem weitermacht.» So kennt jeder Biker aus eigenem Erleben die Szene im zweiten Film: Voller Stolz fährt er vor der Bergbeiz vor, vergisst auszuklicken – und fällt vor der Gästeschar auf die Nase. Peinlich!

Mit den Spots will man das Bündnerland als Bikeparadies bewerben. Doch ist dies nicht kontraproduktiv? Konflikte mit Wanderern gibt es schon genug. «Wir haben über 100 000 Kilometer Wanderwege. Da kommt man aneinander vorbei», sagt Spescha. «Und übrigens sind Biker bei uns von höchster politischer Stelle auf den Wanderwegen willkommen – im Gegensatz zu

Bauern sterben zu langsam

STREIT → Economiesuisse verlangt mehr Markt für

Landwirte und will happig Subventionen streichen.

G Fotos: Graubünden Ferien, Tina Steinauer/bauernkalender.ch, Joseph Khakshouri, Ralph Donghi (2), Ti-Press,

Am 23. Mai 1983 hielt US-Präsident Roland Reagan seine umstrittene «Star Wars»-Rede. Von fliegenden Plattformen im Weltall aus sollten angreifende Raketen vernichtet werden. Der Krieg der Sterne war vor knapp 30 Jahren eine Utopie und wurde aus technischen wie finanziellen Gründen nie realisiert. Doch in uralten indischen Texten hat «Star Wars» stattgefunden: vor Jahrtausenden. Im Epos Mahabharata werden 46 verschiedene Waffentypen erwähnt. Darunter Tarnkappen, die fliegende Apparate unsichtbar machten und Strahlenwaffen von unglaublicher Zerstörungskraft. Im Band Drona Parva auf Seite 690, Vers 62, wird sogar die Vernichtung von Weltraumstädten beschrieben: «Civa, der diesen vorzüglichen Wagen flog, bereitete sich für die Zerstörung der drei Himmelsstädte vor. Als dann die drei Städte am Firmament zusammentrafen, durchbohrte sie der Gott mit seinem schrecklichen Strahl aus Yuga-Feuer. Während die drei Städte brannten, eilte Parvati dorthin, um sich das Schauspiel anzusehen.» Dieser Text wurde im Jahr 1888 von Professor Chandra Roy ins Englische übersetzt. Als die Menschen nichts von Flugzeugen oder gar von utopischen Weltraumstädten wussten.

ezänk zwischen dem Bauernverband und dem Wirtschaftsverband Economiesuisse. Tausende von Bauernhöfen sind in den letzten Jahren verschwunden. Ginge es aber

Bedrohte Spezies Bäuerin.

nach Economiesuisse, könnte das Bauernsterben viel rascher vorangehen. Laut Chefökonom Rudolf Minsch bekommen die Landwirte noch immer zu viel Geld. Die Unterstützung von 3,5

Milliarden Franken jährlich müsste um 35 bis 70 Millionen Franken reduziert werden. «Werden die Mittel in diesem Umfang gekürzt, besteht immer noch gleich viel pro beschäftigte Person in der Landwirtschaft», sagte Minsch heute auf Radio DRS. Autsch, das tut den Bauern weh. Bauernverbandspräsident Hansjörg Walter (SVP) reagiert prompt und sagt, Economiesuisse würde falsch rechnen. «Die Bauern werden nach Fläche bezahlt und nicht nach Kopf.» Walter bestreitet nicht, dass 3,5 Milliarden viel Geld sind. Bei Subventionen müssten die richtigen Massstäbe angewendet werden. «Wir befinden uns in einem Hochpreisland, wo die Bauern hohe Kosten haben. Gemessen an der Kaufkraft des Konsumenten macht der Anteil Nahrungsmittel im Schnitt nur noch 7 Prozent aus.» Das Jammern der Bauern wird also weitergehen. kmu

Sperrzone Unter dem Hang ist die Strasse abgeriegelt.

Felssturz im Tessin

GEFAHR → 800 000 Kubikmeter Gesteinsmasse hingen locker im Hang oberhalb von Preonzo TI. Seit Tagen wurde erwartet, dass das Material ins Tal kracht. In der Nacht auf heute stürzten in mehreren Etappen insgesamt 300 000 Kubikmeter in die Tiefe. Die grössten Felsstürze erfolgten um 4.45 Uhr und um 6.30 Uhr. Die Zone gilt weiterhin als Gefahrengebiet. Die unterhalb des Hangs verlaufende Kantonsstrasse bleibt gesperrt. SDA


5

Dienstag, 15. Mai 2012 lich Peinlich Pein ehlerr lick-Fehle Ausklick-F Ausk Beiz.. derBeiz vorder vor

«Auf einmal waren sie vor meinem BMW» CRASH → Es passierte, als sie an

der Schule ihrer Kinder vorbeifuhr.

I

Biker anderen Kantonen wie Bern.» Als Biker hat man übrigens extra einen Stuntman angestellt: Den Bündner Gino Haegler. «Zum Glück konnte er nicht gut biken, das kam uns sehr entgegen», sagt Livio Dainese von der Werbeagentur Jung von Matt.  Alle Videos auf www.blick.ch.

«An Püntner kennt kei Schmerz.» – Caesare miscere «Doch, Heiweh!» cappa tuso bellis. Neue Sprüche von cappa tuso bellis. Gian und Giachen.

hr Arbeitsweg führt Merita V. (36) aus Rümlang ZH am Schulhaus Worbiger an der Katzenrütistrasse vorbei. Dort gehen auch ihre beiden Kinder zur Schule. Sie habe Grün gehabt und sei an einer Baustelle vorbeigefahren, sagt die Sachbearbeiterin. «Ich sah einen Lastwagen und links von ihm eine Gruppe von Kindern stehen. Deshalb fuhr ich noch vorsichtiger als sonst. Nur etwa 20 oder 30 Stundenkilometer schnell.» Plötzlich seien drei Kinder losgerannt, vor dem Lastwagen vorbei. «Sie liefen so schnell, und auf einmal waren sie schon vor meinem BMW. Ich konnte nur noch schreien: Oh Gott! Dann bin ich voll auf die Bremse.» Merita V. kann fast nicht glauben, was ihr gestern Morgen passiert ist: «Ich

Mit Beulen Bub Arda (7). Sein Vater holte ihn aus dem Spital.

habe alle drei Kinder erfasst.» Die Schüler hatten einen Schutzengel. Einer der Buben musste mit einem doppelten Unterschenkelbruch ins Spital. Ein zweiter erlitt eine Gehirnerschütterung, der dritte kam mit Beulen davon. dnp

«Ich habe alle drei Kinder erfasst» Merita V. (oben) war mit ihrem BMW (unten) unterwegs.

Anzeige

Wenn Ihr Kind zur Milchzahn-Diva wird. Jetzt anmelden: www.elternclubschweiz.ch

atung -Stunden-Ber Persönliche 24 tlung anny-Vermit • Notfall- N eck • Family Ch l, Checklisten, • Fachar tike ehr und vieles m Freizeittipps

Hauptpartner:

Medienpartner:

Promotionspartner:


6

WIRTSCHAFT

www.blickamabend.ch Fotos: Meisel/Bonhams/BNPS, Rapp Auktionen, AP

Legendär Das «Basler Dybli» ist begehrt.

Jackos Teil 320 000 Franken für einen Handschuh.

Rendite-Jäger lieben das Sammeln BOOM → Turbulenzen an den

Börsen machen Sachwerte attraktiv. Die Auswahl ist gross. umgerechnet 320 000 Franken versteigert. Ende Jahr ie nackte Madonna steht die Auktion eines weibrachte ihrem Besit- teren Exemplars bevor – zer Glück. Die Fotografie man geht von einer noch mit der nackten Pop-Queen höheren Summe aus. Samwechselte gerade für um- Auktionen mit meln, Versteigerechnet – SachRekordzahlen gern 23 000 Franwerte als von Besuchern. Geldanlagen ken die Hand. Vor stehen hoch der Auktion wurde der im Kurs. Eine Folge der BörWert des Bildes dreimal tie- senturbulenzen. Bei der letzten Versteigefer geschätzt. Ein Kristallhandschuh rung von Briefmarken und von Michael Jackson wur- Münzen Ende 2011 hat das de im Dezember 2010 für Auktionshaus Rapp einen matthias.pfander @ringier.ch

Nackte Madonna Dreimal mehr bezahlt als geschätzt.

D

Besucherrekord verzeichnet. Bei den Briefmarken sind Schweizer Exemplare aus den Jahren 1843 bis 1900 heiss begehrt – etwa das legendäre «Basler Dybli». Im April wurde ein Doppelexemplar in Zürich für 150 000 Franken versteigert. Mit Geschick sind

Hat Apple Appetit auf Loewe? ÜBERNAHME → Der Name Apple reicht, um den Aktienkurs einer Firma um beinahe 40 Prozent nach oben zu katapultieren. So geschehen beim Edel-TV-Hersteller Loewe. Und heute Morgen legte die Aktie weiter zu. Der Firma wird nachgesagt, sie sei bei Apple für eine Übernahme auf dem Radar. Dass Loewe das Gerücht zuerst dementierte und später sagte, das Management habe «im Moment» keine Anzeichen für Interesse seitens Apple, hielt die Spannung aufrecht. Derzeit haben Sharp und Lacie als Aktionäre bei Loewe das Sagen. Klar ist, dass Apple Pläne hat, eigene Fernsehgeräte auf den Markt zu bringen. Das Know-how von Loewe würde also gut passen. Die Produktion würde nach einer Übernahme durch Apple wohl aus Deutschland verschwinden. map

Edel-TVs vor Verkauf? Apple soll an Loewe ran wollen.

Renditen von 60 Prozent durchaus möglich. «Mit Briefmarken kann man sehr viel Geld verdienen», sagt Marianne Rapp Ohmann, warnt aber davor, blindlings Geld zu investieren, ohne dass man etwas davon verstehe. 

Anzeige

HUA HIN Flug mit Oman Air ab Zürich nach Bangkok

FERIEN FÜR GENIESSER

sowie 6 Nächte im Evason Hua Hin Resort ab CHF 990.00 Kontakt: Hotelplan, E-Mail: glattbrugg@hotelplan.ch, Tel. 0848 821111

BANGK0K / SAMUI Flug mit Qatar Airways

ab Zürich nach Bangkok sowie 3 Nächte im Siam@Siam Design Hotel in Bangkok und 3 Nächte im Anantara Bophut Resort & Spa in Ko Samui ab CHF 1650.00 Kontakt: palm travel AG, E-Mail: info@palmtravel.ch, Tha iland Tel. 041 780 33 66 Land

News und

Thailändisches Fremdenverkehrsamt Zähringerstrasse 16, CH-3012 Bern Tel. 031 300 30 88, www.tourismthailand.ch

twitter.com/tatswitzerland

facebook.com/tatswitzerland

Neuer Gratis-Thailand Reiseführer. Jetzt bestellen: info@tourismthailand.ch

Dankend

unterstüt

des Läc heln beliebtest

Tipps zur

zt durch

die führenden

en Feriendes

tination

Thailand-R

eiseverans

s

Asiens

talter


PREISKRACHER JETZT PROFITIEREN! ANGEBOTE GELTEN NUR VOM 15.5. BIS 21.5.2012, SOLANGE VORRAT

40%

30%

2.700

2.200

statt 4.5

statt 3.2

Rispentomaten Schweiz /Niederlande, per kg

Birnen Packhams Südafrika, per kg

50%

50%

5.75

7.35.70

5.75

Kalbsbratwurst, TerraSuisse 4 Stück, 560 g

M- Classic Hamburger im 12er-Pack tiefgekühlt, 12 x 90 g

M-Classic Orangensaf t im 10er-Pack 10 x 1 Liter

40% statt 9.60

30% 1.25 statt 1.80

Gruyère rezent per 100 g

statt 14

40% 9.60 statt 16.–

Twist Haushaltpapier in Mehrfachpackungen z.B. Recycling, CO2, 16 Rollen

Bei allen Angeboten sind M-Budget, Sélection und bereits reduzierte Artikel ausgenommen.

statt 11.50

50% 7.95.90 statt 15

Total Waschmittel z.B. Color, 2 Liter


8

AUSLAND

www.blickamabend.ch

Schwuler Spender will Geld zurück

Vorsprung im Bereich der Fehlerquote Mitt Romney.

DUELL → Er stand auf Romney.

Romney hängt Obama ab WAHLKAMPF → Bei Umfragen lag Barack Obama

bisher vorn. Jetzt läu ihm Mitt Romney davon. kathrin.kocher @ringier.ch

M

itt Romney hat die Nase im Wahlkampf um den Präsidentschaftsposten erstmals vorne. Dies zumindest laut der jüngsten Umfrage von letzter Woche von CBS News und der «New York Times». Doch es bleibt ein Kopf-anKopf-Rennen der beiden Kandidaten. Während zurzeit 46 Prozent der registrierten Wähler dem konservativen Romney ihre Stim-

me geben würden, wünsch- zent mehr Wählerstimmen ten sich 43 Prozent Barack als sein Rivale zu gewinnen. Obama nochmals ins Weis- Im April lag er mit 47 Prose Haus. Allerdings: Rom- zent leicht vorne, Romney neys Vorsprung liegt immer war ihm mit 43 Prozent noch im Bereich der Fehler- dicht auf den Fersen. Obamas quote von Aussage, er sei plus oder Romney liegt für die gleichminus 4 Prodrei Prozent geschlechtlizent. In den vor Obama. che Ehe, seit Januar scheint die erhobenen «CBS News/ Umfrage kaum zu beeinNew York Times»-Umfra- flussen. Wichtigste Thegen schaffte es aber auch men bleiben die Wirtschaft Obama nicht, über 6 Pro- und die Arbeitsplätze. 

Jetzt fühlt er sich zu Obama hingezogen. Wie auch Ricky Martin.

S

eit sich Barack Obama für gleichgeschlechtliche Ehen ausgesprochen hat, ist ihm die Unterstützung zumindest von homosexueller Seite sicher. Sogar ein bekannter, eigentlicher Romney-Anhänger zieht sich aus dem konservativen Lager zurück und sichert Obama seine Spende zu. «Ich bin nicht mehr bereit, Ihren Präsidentschaftswahlkampf zu unterstützen», schreibt Bill White, CEO einer New Yorker Beratungsfirma und bekennender Bill White Schwuler, Wec hselt die an Romney. Seiten, nicht «Ich bitte die Ufer. Sie, mir den kompletten Betrag meiner Spende zurückzuerstatten» — 2500 US-Dollar. White betont gegenüber CNN, er könne mit Obamas Finanzpolitik zwar nichts anfangen, die homosexuelle Ehe sei aber ein Killer-Kriterium gewesen. Bei

seiner Wahlkampf-Aktion in New York traf der USPräsident auch Sänger Ricky Martin, der sich vor zwei Jahren outete. «Das ist die Art von Mut, die wir von unserem Präsidenten erwarten und deshalb unterstützen wir ihn», lobte Martin. SDA/kko

Obama-Fan Ricky Martin outete sich 2010 als schwul.

Klapperschlange im Laden

WALMART → Ein Hanauer im Gartencenter, doch

eines steht fest: Das Reptil war keine Halluzination. Drogen-Krieg Mexikanischer Polizist ermittelt.

Journalisten geben auf SELBSTZENSUR → Die Zeitung «El Mañana» verzichtet ab sofort auf die Presse- und Redefreiheit: Ihre Journalisten schreiben keine Zeile mehr zum Drogenkrieg in Mexiko. Sie tun das zum Schutz ihrer Mitarbeiter. Seit Februar starben bereits 15 Journalisten in Mexiko, weil sie über die Mafia berichteten. Letzten Freitag griffen sogar bewaffnete Kriminelle den Redaktionssitz an. sue

E

igentlich will Mica Craig (47) im Gartencenter nur einen

Ladenhüter Klapperschlange beisst Kunden.

Sack Mulch kaufen. Als der Hanfbauer aus Clarkston im US-Staat Washington einen Zweig wegwischt, der herausschaut, beisst dieser plötzlich zu: Der vermeintliche Stock ist eine Klapperschlange. «Ihre Zähne steckten in meiner rechten Hand. Ich habe das Tier abgeschüttelt und einen Steptanz aufgeführt, bis es tot war.» Zeugin Maria Geffre, welche die Schlange als «30 Zentimeter gross» beschreibt, fährt Craig ins Krankenhaus. Die

Ärzte diagnostizieren einen «trockenen» Biss, die Schlange hat ihr Gift also nicht eingesetzt. Schmerzhaft ist es dennoch: Die Hand des zweifachen Vaters schwillt zur Grösse einer Melone an, bevor sie mit Antiserum behandelt wird. Walmart entschuldigt sich für den Vorfall. Woher die Schlange kam, wird jetzt untersucht. Laut Craig ist sein Cannabisanbau legal. Zu medizinischen Zwecken. sue

Fotos: AP, Keystone, AFP, Corbis, Getty Images, iStockphoto

Knapp verfehlt Barack Obama ist derzeit nur Nr. 2.


Mehr Punch fürs Handy. Die starken Jugendabos auf dem besten Netz. BlackBerry® Bold 9790

199.–*

mit NATEL® xtra M 1 GB inklusive

Mehr Social Media, mehr Videos, mehr Musik, mehr Leistung – die neuen Swisscom NATEL® xtra­Abos für alle unter 26. Touchscreen und Tastatur. Der neue BlackBerry® Bold 9790 bietet eine physikalische QWERTZ­Tastatur im BlackBerry®­ Design. Das Smartphone mit voller Power und kostenloser BlackBerry®­Option für alle NATEL® xtra­Abos.* www.swisscom.ch/xtra

Bestes Netz gemäss Fachzeitschrift connect 1/2012. Inklusiv­ volumen (1 GB) gültig für die Benutzung in der Schweiz. * Bei Abschluss eines neuen Swisscom Abos NATEL® xtra M CHF 35.–/Mt. Mindestvertragsdauer 24 Monate. Exkl. SIM­Karte CHF 40.–. Preis ohne Abo CHF 549.–.


10

ZÜRICH

www.blickamabend.ch

Bald Pyro-Sektor im Letzigrund FUSSBALL-CHAOTEN → Von Nulltoleranz ist nun

keine Rede mehr – Zürich will Pyros legalisieren. nadine.wozny @ringier.ch

K

ehrtwende bei der Stadt Zürich. Anstatt Pyros bei Fussballspielen zu verbieten, sollen die Fans Eigenverantwortung tragen. Ziel ist, das Abfeuern von Pyros unter «kontrollierten Bedingungen» zuzulassen, schreibt der Winterthurer «Landbote». Fans haben vorgeschlagen, Vertreter aus eigenen Reihen zu Pyrotechnikern ausbilden zu lassen. Diese sollen dann die Verantwortung für das Abbrennen der Pyros übernehmen. Die Überlegung dahinter: Wenn die Fans friedlich Feuerwerke anzünden dürfen, können auch Chaoten unter Kontrolle gehalten werden. Die neue Strategie ist das Resultat eines runden

Tischs, an dem Fussballver- darum, eine Art Pyro zu fineine, Fans und Behörden den, die legal ist und keine teilgenommen haben. Bis Gefahr für Dritte darstellt», jetzt ist aber nichts defini- sagt Martin Guglielmetti, tiv. FCZ-Verwaltungsrat und Die Stadt Zürich bestä- Verantwortlicher für den tigt die Angaben nicht, de- Spielbetrieb. mentiert sie jedoch auch Im Herbst hat GC noch nicht. Die Behörden seien die Nulltoleranz gefordert. schon seit längerem im Ge- Nun scheinen die Verantspräch mit den Fans, sagt wortlichen der GrasshopMarc Caprez, Sprecher des pers auch für das Gegenteil Schul- und Sportdeparte- offen zu sein. «Die Idee ments, auf Anwird gefrage von Blick «Wir prüfen prüft, es liegt am Abend. aber noch Zum Inhalt sämtliche kein Entder Gespräche Optionen.» scheid vor», will Caprez sagt Christian aber keine Angaben ma- Inauen, Sicherheitsverantchen: «Sämtliche Optionen wortlicher von GC. werden geprüft.» Bis zum Die Legalisierung von Start der Rückrunde soll Pyros ist jedoch keine neue eine spruchreife Strategie Idee. In Norwegen und Österreich wird eine ähnliche vorliegen. Konkreter wird man Politik bereits praktiziert – beim FC Zürich. «Es geht mit Erfolg.

Blockiert Bahnübergang Binz.

Autos stecken auf Gleisen fest – Üetlibergbahn gestoppt CHAOS → «Es ist nur eine Frage der Zeit, bis etwas passiert», sagt Blick am Abend-Leser Peter Specker. Er beobachtet seit Monaten, wie sich die Autos auf dem SZU-Bahnübergang Binz stauen. Teilweise stünden sogar bis drei Autos nebeneinander auf den Gleisen. Sobald die Warnanlagen zu blinken beginnen, geraten die Autofahrer in Panik und hupen. «Für die Pendler, die an der Station Binz warten, ist dies jeden Abend ein Schauspiel», sagt Specker. Auf der Bahnstrecke herrscht ein Zehn-Minuten-Takt. Immer wieder kommt es vor, dass ein Auto zwischen den Barrieren auf dem Bahnübergang stecken bleibt. Die SZU kennt das Problem. Mediensprecher Armin Hehli: «Zurzeit ist die Situation besonders schlimm, weil in der Laubegg eine Strasse wegen Bauarbeiten gesperrt ist.» Bis anhin sei es jedoch noch nie zu einem Unfall gekommen, so Hehli weiter. woz

Fotos: Sven Thomann, ZVG

Anzeige


11

Dienstag, 15. Mai 2012

Doppeltes Pech für Velo-Tüler

Bald legal? FCZ-Fans 2011 beim Abrennen von Pyros.

KÜNSTLER → Ein Feuer und ein

Dieb zerstörten sein Lebenswerk.

D

Prominente Lage Dosenbach neu an der Bahnhofstrasse.

Das SchuhFlaggschiff ERÖFFNUNG → Der Schuhriese Dosenbach eröffnet an der Bahnhofstrasse 104 in Zürich seinen ersten Flagship Store. Auf rund 500 Quadratmetern finden die Kunden Schuhe für jeden Anlass, heisst es in einer Mitteilung. Heute Abend wird das Geschäft feierlich eingeweiht. Mit dabei sind unter anderen Moderator Marco Fritsche, Sänger Bastian Baker und Ex-MissSchweiz Amanda Ammann. Für die Kunden öffnet der Laden morgen. woz

er Zürcher Künstler Robert Christoph ist verzweifelt. Beim Brand in der Roten Fabrik wurde sein Atelier zerstört, und nun wurde auch noch sein E-Bike-Prototyp «e-Trak» aus seinem Keller gestohlen. «Drei Jahre habe ich daran gearbeitet», sagt der 65-Jährige. «In einer Woche sollte ich es Investoren vorstellen.» Somit hätte er sich die Rente sichern wollen. Anfang Mai noch konnte er seine Erfindung an den Solothurner Bike Days präsentieren. «Alles ist zerstört, ich habe fast keine Lebensfreude mehr», sagt Christoph. Er glaubt jedoch nicht, dass ein Zusammenhang zwischen dem Feuer in der Roten Fabrik und dem Diebstahl besteht.

Christoph hofft nun, dass aufmerksame Passanten das Velo bemerken, wenn der Dieb damit fahren sollte. Weit dürfte er mit dem Prototyp aber nicht kommen: «Der Tubel hat das Ladegerät nicht mitgenommen.» as

Keine Lebensfreude Pechvogel Robert Christoph.

Anzeige

Publireportage

Nacken- und Schulterbeschwerden ? Wie können die

Chinesische TCM-Ärzte von SinoQi Zentren für Sie tun? Schmerzliche Ausstrahlungen in die Arme, steife und schwere Schultern, Muskelkaterschmerzen, Verspannungen bis zum Nacken häufig einhergehend mit Kopfschmerzen sowie Kältegefühl in den Schultern und Bewegungseinschränkungen: diese Symptome gelten im Westen als Zivilisationskrankheit. Zurück zu führen ist dies auf unseren gehetzten Lebensstil, geringe Kraft der schulterführenden Muskulatur und ungenügende Bewegungstechnik. Sitzen ist in unserer Zeit zur Quelle vieler gesundheitlicher Beeinträchtigungen geworden- denn wer sitzt schon ideal? Nacken- und Schulterbeschwerden sind die unvermeidlichen Folgen.

Nach chinesischer Medizin führen zwei Faktoren

zu diesen Beschwerden. Man unterscheidet zwischen äusseren Faktoren: Wind, Kälte und Feuchtigkeit sowie inneren Faktoren: behindertes Fliessen von Blut und Qi, was zu einer Blockade führt. Bei der Diagnose und Therapie unterscheiden die chinesischen TCM-Ärzte zwischen akuten und chronischen Beschwerden. Akut Schmerzen, ausgelöst zum Beispiel durch langes Arbeiten am Computer oder Fehlhaltung der Halswirbelsäule, werden mit Tui-Na Massage, Akupunktur und Schröpfen behandelt. Durch die Kombinationsbehandlung werden die betroffenen Energiebahnen zur Selbstheilung angeregt, die Durchblutung fördert und dementsprechend die Muskulaturentspannt.BestehendieBeschwerdenin Nacken oder Schultern bereits seit längerer Zeit, neben der Massage und Akupunktur verordnet der TCM-Spezalist chinesische Kräuter. Diese sind heiss aufgegossen, über eine bestimmte Zeit einzunehmen. Gegen die Schulter- und Nackenbeschwerden sind geeignete Übungen entwickelt, die dabei helfen sollen, die lokale Blutzirkulation zu verbessern und die Beschwerden zu lindern. Ausführliche Informationen darüber erhalten Sie bei unseren chinesische TCM-Ärzte.

Akupunktur gegen Nacken- Schulterschmerzen

Die Anwendungsbeispiele für die Behandlung mit chinesischer Medizin sind vielseitig: Allergien, Heuschnupfen, Atemwegserkrankungen, Funktionelle Magen/Darm-Störungen, akute und chronischen Schmerzen, Anfälligkeit für Infektionskrankheiten, Schlafstörungen, Menstruations-/

Wechseljahrbeschwerden, Erschöpfungszustand, Schwindel, Gewichtsreduktionen, Nikotinentwöhnung, Angstgefühle und Depression.

Einladung zu einem persönlichen Kennenlern-Angebot:

45-minütige Probebehandlung mit individueller TCM-Beratung, Akupunktur und Tui-Na Massage für CHF 30.- (statt CHF 120.-). Tel. Voranmeldung erforderlich. Die führenden TCM Institute im Kanton Zürich

SinoQi TCM-Zentrum Bahnhofplatz Lintheschergasse 21 (zwischen Globus und Bahnhofplatz) 8001 Zürich, Tel. 044 210 22 22 SinoQi TCM Zentrum Wollishofen Seestrasse 329 (bei Bahnhof Wollishofen) 8038 Zürich, Tel. 044 210 33 33 SinoQi TCM Zentrum Albisrieden Albisriederstr. 361 (oberhalb UBS, neben Migros) 8047 Zürich, Tel. 044 210 33 77 SinoQi TCM Zentrum Römerhofplatz Klosbachstr. 106 (bei Römerplatz, neben Coop) 8032 Zürich, Tel. 044 210 33 88 Mehr Info unter: www.sinoqi.ch


12

HINTERGRUND

www.blickamabend.ch

«BSCHISSATLAS» →

Zahlen und Fakten zu Missständen in Wirtscha, Gesellscha und Umwelt.

B

is zu 800 Millionen Gewehre und Pistolen kreisen derzeit um die Welt. «Rund 95 Prozent der Kriegsopfer werden durch solche Kleinwaffen getötet, diese sind die wahren Massenvernichtungswaffen», Eine Jeans legt rund 50 000 Kilometer zurück, bis sie hierzulande verkauft wird.

Eine Schweizer Hauskatze verursacht pro Jahr 2,2 Tonnen CO2-Ausstoss – ungefähr so viel wie ein Ägypter. Jährlich sterben rund 17 Millionen Menschen an behandelbaren Krankheiten, weil ihnen das Geld fehlt. Jede Minute erliegen 32 Menschen einem vermeidbaren Tod.

Die Nabelschnur von US-Neugeborenen enthält durchschnittlich 287 landwirtschaftliche und industrielle Chemikalien.

schreibt Ute Scheub im «Bschissatlas». Mit diesen und weiteren Zahlen und Fakten will die Autorin aufzeigen, wo Ungerechtigkeit herrscht und wo wir die Zukunft unseres Planeten aufs Spiel setzen. 

Die 100 000 staatlichen Naturschutzgebiete auf dem Globus, für die pro Jahr zehn bis zwölf Milliarden Dollar ausgegeben werden, erbringen nach Berechnungen von «The Economics of Ecosystems and Biodiversity» pro Jahr fünf Billionen Gewinn – unter anderem durch Tourismus. Das ist mehr, als Computer-, Auto- und Stahlindustrie zusammen erwirtschaften. In einem Jahr wird weltweit so viel Öl verbrannt, wie in 5,3 Millionen Jahren entstanden ist.

Weltweit leidet eine Milliarde Menschen an Hunger. Eine Milliarde ist übergewichtig, davon ein Drittel krankhaft fettsüchtig. In der Elfenbeinküste kosten Sklavenkinder zwischen 30 und 300 Dollar, in Haiti 50 Dollar das Stück. Laut Experten sind heute weltweit 27 Millionen Menschen versklavt – soviele wie nie zuvor.

Kaufkraft Ein Sack Mais oder ein Huhn für eine Kalaschnikow.

Für dieses Huhn kriegt man in Uganda eine Kalaschnikow Männer sterben wesentlich häufiger als Frauen an Mord, Selbstmord, Unfällen, Gewalt, Krebs und Alkoholoder Drogenmissbrauch. Norwegen ist das demokratischste Land der Welt. Die Schweiz belegt den 8., Deutschland den 14. und Österreich den 13. Rang. Laut Einschätzung der Zeitschrift «The Economist» haben weltweit 26 Länder Volldemokratien, 52 fehlerhafte Demokratien, 31 Mischregimes und 55 autoritäre Regimes. Weltweit zählte die Uno 2011 rund 793 Millionen erwachsene Analphabeten. Fast Zweidrittel davon sind Frauen.

Die unglücklichsten Menschen leben in Mali, gefolgt von Indien, Senegal und Nepal. Die glücklichsten leben in Norwegen, Dänkemark und Australien.

Jeder EU-Bürger benutzt im Schnitt 500 Plastiktüten pro Jahr, die meisten nur einmal.

Etwa zwanzig Prozent der russischen Männer sterben an den Folgen von Alkoholismusmissbrauch – nach einer anderen Studie ist es sogar die Hälfte der Männer zwischen 15 und 54 Jahren. Jeder Russe schluckt durchschnittlich 18 Liter reinen Alkohol im Jahr.

Dem Patriarchat fallen vor allem Männer zu Opfer: Je ausgeprägter es ist, desto früher sterben Männer im Vergleich zu Frauen.

In den Tiefen des Polarmeeres liegen laut einem offiziellen Bericht des russischen Staatsrates drei Atom-UBoote, 14 Atomreaktoren, 19 Schiffe mit festem Atommüll, 735 radioaktive Gebinde und mehr als 17 000 Container mit Atommüll.

Laut Verteilungsbericht des Schweizerischen Gewerkschaftsbundes besassen 2011 gut zwei Prozent der Menschen die Hälfte des nationalen Vermögens.

Fotos: istockphoto, thinkstockphoto

andrea.trueb @ringier.ch


Jetzt

tzteJ

1111.–* Vorher

1599.–

Integr. WLAN 2,9 cm

LED-Fernseher UE-46D6530

6 11

cm

/L

ED

DVB-T/C/S (HD) CI+ Tuner, Konverter von 2D auf 3D, USB-Recordingfunktion, Smart TV (Internet@TV mit Apps wie SkypeTM, Twitter, Videothek), DLNA, 4 x HDMI, 3 x USB / 7702.724 * Preis inkl. Cumulus Vorteil

50% HDMI-Kabel

1,5 m, vergoldete Stecker, Fr. 24.80 statt Fr. 49.90 / 7707.588 Auch erhältlich mit 3 m: Fr. 29.80 statt Fr. 59.90 / 7707.589 Jetzt Jetzt

66.– Vorher

99.90

USBAnschluss Weitere Produkte-Aktionen finden Sie vom 15.5. bis 21.5.2012 in unserem Online-Flyer unter www.melectronics.ch.

Blu-ray Player BD-D5100

Wiedergabe von Blu-ray Disc, DVD +/– R/RW, CD-R/RW, MP3, JPEG, DivX-SD/HD, WMA, Dolby True HD/– Digital Plus, BD Live-Funktion, DLNA, HDMI, USB / 7711.316

Die Angebote gelten vom 15.5. bis 21.5.2012 oder solange Vorrat. Diese und viele andere Produkte finden Sie in melectronics- und grösseren Migros-Filialen.

MGB

Irrtümer und Druckfehler vorbehalten.


14

 New York Die Augen wissen gar nicht, wohin sie bei Dave Hurban zuerst schauen sollen. Auf die Tattoos? Das Logo auf dem Käppi? Nein. Es geht um den iPod Nano, der nur aufgrund implantierter Magnete am Handgelenk hält. Das ist Kunst!

www.blickamabend.ch

 Mogadischu, Somalia Der somalische Polizist Mohamed Nuur füttert seine Braut Nawaal Abdi mit Hochzeitstorte. Die beiden schauen unglücklich drein, weil die Islamisten mit Vergeltung drohen. Sie versuchen jede Art von Freudenfeiern im Land zu unterdrücken.


15

Dienstag, 15. Mai 2012

Bilder des Tages

Fotos: AP, Reuters (3),

 Baikonur, Kasachstan Wir winken Sojus Commander Gennady Padalka, Nasa-Flugingenieur Joseph Acaba und Flugingenieur Sergei Revin. Die drei Kosmonauten sind seit heute unterwegs zur Weltraumstation ISS. Guten Flug.

 Dajabon, Dominikanische Republik «Metzgete» nach Haiti-Stil. Haitianer kaufen auf dem Markt in Dajan ennet der Grenze Kuhköpfe, Innereien und Häute. In der Dominikanischen Republik wird dies alles nicht verspeist. Auf Haiti jedoch schon. 800 Tonnen im Jahr.


16

PEOPLE

www.blickamabend.ch

→ HEUTE FEIERN Zara Phillips 

britische Reiterin und Tochter von Prinzessin Anne, wird 31 … Mike Oldfield, britischer Musiker, wird 59 … David Charvet, US-Schauspieler («Baywatch»), wird 40 … Jennifer Hof, deutsches Model, wird 21 …

«Grey’s Anatomy» TV-Hit.

Smalltalk mit … … Baze (31) Rapper Boys on Pills

«Ich behalte die Fäden gerne in der Hand» Die letzten zwei Konzerte der «D’ Party isch vrbi»-Tour stehen an. Ist die Party nun definitiv vorbei? Die macht jetzt Pause, ist auf Schlummermodus, wie morgens mein Handy. Ich muss mich wieder in den Arsch klemmen, frische Ideen sammeln für einen Neuanfang. Aber wir wollen die letzten zwei Konzerte aufnehmen und eine Live-CD rausgeben. Von daher gibts keinen Filmriss – auch wenn die Party noch so ausgiebig war. Ihr anderes Projekt, Boys on Pills, fällt auf mit einem aufwendigen CD-Cover und Booklet, welches Sie selbst gestaltet haben. Sind Sie ein Kontrollfreak? Das Gesamtpaket sollte stimmen. Sound, Cover, Plakate und T-Shirts sollten eine Einheit bilden. Da behalte ich die Fäden gerne in der Hand. Als Grafiker habe ich den Vorteil, dass ich es auch kann. Freitagnacht sind in Bern mehr als 3000 Leute auf die Strasse

gegangen, um für mehr Freiraum im Nachtleben zu protestieren. Wie stehen Sie dazu? Zu einer modernen Gesellschaft gehört auch ein funktionierendes Nachtleben. Das sollte sich selbst regulieren und nicht ständig durch Verbote eingeschränkt werden. Bern hat den Anspruch, auch Kulturhauptstadt zu sein. Doch Kultur besteht nicht nur aus Museen. Kultur erfindet sich ständig neu. Was läu falsch? Leute ziehen in die Stadt und geniessen die Vorteile des reichhaltigen Angebots. Doch sobald sie einmal etwas schlechter schlafen können, weil noch ein Fest läuft, setzt es Lärmklagen. Dann werden die Interessen Einzelner den Bedürfnissen Tausender untergeordnet.

Fordert mehr Freiraum Rapper Baze.

Der Sommer kommt. Worauf freuen Sie sich? Darauf, dass die Freunde endlich wieder aus ihren Löchern kommen und man sich draussen trifft. Mehr Sozialleben statt Klubsterben. Baze live: 16. und 17. Mai, ISC Bern. Boys on Pills, CD «Nacht», im Handel.

3+ macht Ärzte zu

TV-Stars

Hilfe von der Mafiawitwe SCHUTZ → Der gebeutelte John Travolta (58) hat

jemanden gefunden, der ihm die Stange hält.

D

ie Witwe des einst hochrangigen Mobsters John Gotti, Victoria, ist sauer. Die Frau nimmt den Schauspieler in Schutz, der ihren Mann im Film «Gotti: In the Shadow of My Father» spielen soll. «Don’t mess with John Travolta», klingt bei ihr wie eine Drohung. «Welchen Unterschied würde es machen, wenn er schwul wäre?»,

fragt sie. «Macht ihn das weniger zu einem wertvollen Menschen? Lasst ihm seine Würde.» Travolta ist in mehrere Massage-Skandale verwickelt. Jetzt ist ein Dokument aufgetaucht, das bestätigt, dass er von einem Steward massiert werden wollte – mehr nicht. Und im Sex-Fall Atlanta hat man sich privat geeinigt. rlk

Sex-Massage Travolta kann sich entspannen.

Verkehrte Welt Kristen Stewart, Chris Hemsworth, Charlize Theron.

Schneewittchen hats im Sarg gefallen

GOTH → Ein Sonnenschein war Kristen Stewart noch nie. Auch bei der «Snow White»-Premiere macht sie keine Ausnahme, erscheint im düsteren Gruftielook. Sie setzt zwar ein gequältes

Lächeln auf, aber die Sargszene hat ihr wohl am besten gefallen. Charlize Theron nimmt man die böse Königin auch nur bedingt ab. Immerhin sieht Chris Hemsworth heldenhaft aus.

Fotos: dpa, abc, Keystone, A.Bretscher, S.Thomann, C.Lanz, R.Wyttenbach SF, 3plus

tino.bueschlen @ringier.ch


17

Dienstag, 15. Mai 2012

SCHNITT → Sie retten täglich Menschenleben. Nun

werden Schweizer Ärzte auch am TV zu Helden. gend Beispiele. Unfall- und Sportchirurg Roger Berbig s geht um Leben und brillierte einst als GC-GoaTod. Tag für Tag spie- lie, Kardiologe Thierry Carlen sich in Spitälern Dra- rel ist mit SF-Lady Sabine men und Rettungen ab, Dahinden verheiratet und Glück und Trauer sind im Blick am Abend-Kolumnist stetigen Wechsel. Die Ge- und Radiologe Dr. Adel Abschichten bieten unendlich del-Latif wurde 1996 viel Stoff fürs Fernsehen. Mister Schweiz. Wer die vier Helden in «Emergency Room», «Grey’s Anatomy» oder «Private der neuen 3+-Serie sind, Practice» waren oder sind steht noch nicht fest. Aber Hit-Serien. Nun erhält auch schon im Herbst sollen die ersten Folgen die Schweiz eine Ärzte-Se- Kaiser will der einstündirie, wie Blick gen Sendung am Abend er- «Emotionen, ausgestrahlt werden. fahren hat. Spannung». 3+ plant eine «Wenn alles Dokusoap, die in der Not- klappt», so Kaiser. fallaufnahme spielt: Sen«Tag und Nacht», die derchef Dominik Kaiser be- erste Ärztesoap der stätigt das Vorhaben: «Das Schweiz, floppte auf SF, ist richtig. Wir arbeiten wurde 2009 nach nur 36 schon seit längerem an ei- Folgen wieder abgesetzt. ner Schweizer Dokusoap Doch 3+ setzt auf ein andemit jungen Ärzten.» res Konzept, will die RealiDass Ärzte im Rampen- tät zeigen, wie Dominik licht eine gute Figur ma- Kaiser erklärt: «Die jungen chen, dafür gibt es genü- Ärzte mit ihren täglich neufabian.zuercher @ringier.ch

E

Roger Berbig Vom Fussball-Star zum Star-Chirurgen.

Thierry Carrel Herzchirurg und Beinahe-Nationalrat.

Adel Abdel-Latif Der Arzt, dem die Leser vertrauen.

en Herausforderungen werden im Vordergrund stehen. Wie gehen sie mit den extremen Situationen im Notfall um? Welche Probleme nehmen sie am Abend mit nach Hause?» Kaisers Diagnose für die Dokusoap: «Emotionen und Spannung», Leben, Liebe und Job der jungen Mediziner sollen gezeigt und ein Blick hinter die Kulissen geworfen werden. In welchen Spitälern bzw. Städten «Notfall: Junge Ärzte im Einsatz» gedreht wird, ist noch nicht klar. Die genaue Diagnose folgt. 

Anzeige

„E

BO E IN

Eg!-I“l B M Jon Kim

AB DONNERSTAG IM KINO DictatorFilm.ch

«Notfall. Junge Ärzte im Einsatz» 3+-Chef Dominik Kaiser.

→ PEOPLE

NEWS

Biebers Vater im BB-Haus LOS ANGELES → Justin Biebers schlimmster Albtraum wird wahr: Sein Vater Jeremy Jack zieht im Sommer in den englischen «Big Brother – Celebrity Container». «Dass er der Dad einer der bekanntesten Personen überhaupt ist, macht ihn zum Wunschkandidaten», heisst es. Biebers Vater soll rund 150 000 Franken für seinen Auftritt bekommen.

Serien-Aus für «CSI: Miami» MIAMI → Nach zehn Jahren hört das Team um Horatio Caine (David Caruso, 56) mit den Ermittlungen auf. Wie der Sender CBS bekannt gab, wird «CSI: Miami» nicht verlängert. Die letzte Folge wurde im US-TV bereits 8. April ausgestrahlt.


2 x iPad

1 x HP Notebook

3 x iPhone

iPad mit WiFi und 3G: Der jüngste und leistungsstärkste Spross (64 GB) der Apple-Serie. www.interdiscount.ch Wert: je 859 Franken

HP Notebook 17" ENVY 17-3080ez: Dieses Notebook ist enorm leistungsstark. Es ist u.a. mit 8-GB-Speicher und TopGrafikkarte ausgerüstet, hat ein internes und optisches Laufwerk und bietet auf dem 17"-Bildschirm HD-Qualität. Ein hochfunktionales Multimediacenter! www.interdiscount.ch Wert: 1699 Franken

iPhone 4S 64 GB: So schön kann moderne Kommunikation sein: Das neuste iPhone bringt auch iCloud- und Top-Kamera mit. www.interdiscount.ch Wert: je 899 Franken

Die Gratis-Apps zum TV-Spass sind da

Blick TV

m

SUPER SERVICE → Blick TV gibts nun auch fürs

iPad und fürs iPhone. Damit können Sie in allen Lebenslagen fernsehen: Völlig kostenlos. Von Alice Massen

B

lick TV bringt Bewegung in Ihr Fernsehprogramm. Denn ab sofort können Sie bei uns nicht mehr nur zu Hause auf dem PC gratis TV schauen, sondern auch unterwegs auf dem iPhone und iPad: dank den Blick-TV-Apps, die Sie nunaufwww.blick-apps.chdownloaden können: kostenlos! Was wir Ihnen mit den neuen Apps in die Hand spielen? Ein prall gefülltes Service-Paket! Dazu gehören 48 Fernsehsender in sechs Sprachen, eine ReplayFunktion, die bis 31 Tage zurückreicht, oder einen umfassenden TV-Guide (siehe Highlights). Dieses Angebot ist einmalig. Natürlich gibts Blick TV weiterhin auch für Ihren PC oder Ihr Laptop. Dort sind sogar 71 Fernsehstationen zu sehen. Und falls Sie TV auf allen drei Kanälen spielen wollen: Eine einzige Registrierung genügt, und schon können Sie nach freier Wahl auf dem iPhone, iPad oder PC Ihre Lieblingssendung spielen. Auch super: All Ihre personalisierten Einstellungen werden selbstredend übernommen. Registrieren Sie sich also noch heute unter www.blick.tv oder holen Sie sich auf www.blick-apps.ch die neuen Blick-TV-Apps. Was den TV-Spass zusätzlich steigert: Wer sich bis 31. Mai online bei Blick TV oder via App registriert, nimmt an unserem grossen Wettbewerb teil. Unter allen NeuAbonnenten werden ein HP Notebook, drei iPhones und zwei iPads verlost. Viel Glück! 

Blick-TV-Apps: Jetzt downloaden und geniessen Damit Sie sich auch auf Ihrem iPad und iPhone jederzeit ins TV-Programm einschalten können: Ab sofort stehen für Sie auf www.blick-apps.ch die neuen Blick-TV-Apps parat – kostenlos. Einfach herunterladen, einmalig registrieren, und sofort kommen Sie in den Blick-TV-Genuss: Egal, ob Sie gerade im Tram oder in der Badi sind. In unserem BlickApp-Store finden Sie ausserdem viele andere Applikationen für Ihr Smartphone oder Tablet PC. Viel Spass auf Ihrer Entdeckungsreise!

TV total: Die Gratis-Angebote im Vergleich Suche nach

Schauspieler Film/Titel Sendung Sender Datum

Blick TV Wilmaa Zattoo Teleboy

TV-Programm Aufnahme die nächsten 14 Tage

    

         

 

 

  

*

laufend bis 31 Tage

Gratis

  

Bildqualität

HQ – hohe Bildqualität

mit Abo: 8.80 Fr.* mit Abo: 6.60 Fr.** mit Abo: 7.50 Fr.***

   

* Wilmaa: TV-Programm: Nur für Premiumkunden, fortlaufende Aufnahmefunktion ebenfalls nur für Premiumkunden (Abo: 8.80 Fr./Monat). ** Zattoo: Fortlaufende Aufnahmefunktion nur mit Abo. Darin inbegriffen: Werbefreiheit und Nutzung auf mobilen Endgeräten. *** Teleboy: Fortlaufende Aufnahmefunktion nur mit Abo und lediglich für 30 Sender. Darin inbegriffen: Speicher von 20 Stunden sowie Downloadfunktion.


R E I SE P R E P U S N E N! i N I W E G Ma ZU sich bis 31.

Die Highlights von Blick TV

Egal, ob Sieck.tv registrieren li auf www.b ww.blick-apps.ch w f oder au pp downloaden: unsere A neuen Blick-TVUnter allenden Gadgets im Fans wer 6114 Franken Wert von rlost. ve

Bis 71 Sender in Top-Qualität Blick TV bringt 71 Sender in sechs Sprachen auf Ihr Laptop oder Ihren Computer (die Apps: 48). Ohne lange Buffering-Zeiten, dafür in Top-Qualität. Grosser Bildschirm und aktuelle Übersicht über alle parallel laufenden Programme gibts dazu – total kostenlos.

acht mobil

Alle TV-Infos auf einen Blick Wie lange läuft eine Sendung schon, welche steht an? Die Übersichtstabelle «Jetzt auf Blick TV» (im Bild) zeigt Ihnen alle wichtigen Infos zu den laufenden Programmen. So wissen Sie immer, wo Sie sich zuschalten können.

Ob zu Hause oder im Park Ab sofort können Sie Blick TV überall geniessen.

Wir machen Sie zum TV-Direktor Stellen Sie Ihr persönliches Fernsehprogramm zusammen: Markieren Sie Ihre Lieblingssender oder eine Serie, die Sie auf keinen Fall verpassen möchten. Per Mail erinnern wir Sie dann an Ihre gespeicherte Auswahl.

Replay-Funktion bietet Mehrwert Dank unserer Replay-Funktion entgeht Ihnen nichts mehr. Denn: Alle Sendungen werden für Sie ab Registrierung für ganze 31 Tage automatisch gespeichert – kostenlos und fortlaufend. Ein Angebot, das Sie bei der Konkurrenz nicht finden.

→FRAGEN UND ANTWORTEN

«TV-Angebot der App wird ständig ausgebaut»

Ist die Blick-TV-App wirklich immer und überall kostenlos? Ja. Jedoch ist es möglich, Blick TV auch über das 3G-Mobilfunknetz zu

nutzen. Je nach Abonnement können hier Kosten anfallen. Informieren Sie sich bei Ihrem Netzbetreiber über Ihr Datenvolumen. Die App bietet 48 Sender: Wird diese Zahl bald erhöht? Das Angebot wird ständig ausgebaut und nach und nach mit zusätzlichen Sendern ergänzt. In Zukunft werden Sie auf dem iPhone und

iPad die gleichen Sender geniessen können wie im Online (aktuell 71). Wann startet die Aufnahmefunktion? Kann ich in den neuen Apps direkt auf 31 Tage zurückgreifen? Kommt drauf an, ob Sie sich für die Apps neu für Blick TV registrieren. Die Replay-Funktion startet nämlich erst mit der Registrierung – sie reicht rückwirkend nicht darüber hinaus.

Fotos: Getty Images, ZVG (3)

Ich bin bereits bei Blick TV angemeldet. Muss ich mich für die App nochmals registrieren? Nein, das ist nicht nötig. Die Registrierung unter www.blick.tv gilt auch für die App. Oder anders herum.

Die Highlights des Tages Die spannendsten Serien, die besten Blockbuster, die heissesten Sport-Events. Wir wählen für Sie jeden Tag die Highlights des Tages aus. Damit Sie keinen TV-Hit verpassen.


Dienstag, 15. Mai 2012

PEOPLE

21

30 Millionen zum Dreissigsten KASSE!!→ Am 21. Juni hat Prinz

William allen Grund zum Feiern: Er wird 30 – und steinreich. auf rund 29,6 Millionen Franken. napp 30 Millionen Der Prinz lebt auch heuFranken liegen zum te nicht gerade wie ein BettAbholen bereit. Die hat ler – aber bald könnte sich Prinzessin Diana († 36) ih- sein Leben schlagartig änren beiden Söhnen Prinz dern. William (29) und Harry Was er mit dem Geld an(27) vermacht. Ran an das fängt? Natürlich wird seine Gesamterbe dürfen die Frau Kate (30) profitieren. Männer aber erst, wenn sie Ein Bekannter der Familie 30 werden. Am 21. Juni ist verrät: «Er will sich und Kate das erste es für William so weit: Er fei- «Er will ein eigene Familiert nicht nur enheim kaurunden Ge- Familienheim fen.» Vernünfburtstag, son- kaufen.» tig. Im Modern auch ein ment lebt das stolzes Vermögen. 20 Milli- Paar noch in Apartments im onen Pfund habe Lady Di Kensington Palast in Lonihren Söhnen hinterlassen. don. In den Räumlichkeiten Aber die Summe soll sich hatten er und sein Bruder dank kluger Anlagen so- schon nach der Scheidung gar vermehrt haben. ihrer Eltern mit Mutter DiaSchätzungen belaufen sich na gewohnt.  katharina.rilling @ringier.ch

Foto: AP

K

Anzeige

Millionen William wurde von Diana beschenkt.


22 → SPORT

NEWS

SPORT

www.blickamabend.ch

«Viele zweifelten an mir, TOP-JUNIORENTURNIER → Am Fifa Youth Cup ging 2009 der Stern

von Xherdan Shaqiri (20) auf. Der künige Bayern-Star blickt zurück. heiko.ostendorp @ringier.ch

Xherdan Shaqiri, was haben Sie für Erinnerungen an den Youth Cup?

Petkovic wird Sion-Trainer FUSSBALL → Der ehemalige YB-Coach Vladimir Petkovic (48) wird beim FC Sion Nachfolger von Laurent Roussey und soll die Walliser in der Barrage (26./28. Mai) vor dem Abstieg retten. Petkovic weilte zu Gesprächen mit den Sion-Bossen in Martigny. Die Verhandlungen sollen gut ausgegangen sein. Es gibt nur noch Details zu klären, an denen die Verpflichtung nicht mehr scheitern dürfte. Petkovic ist der 30. Trainer in der Ära von Sion-Präsident Christian Constantin.

Eigentlich nur gute. Es war immer ein geiles Turnier. Ich glaube, ich habe dreimal dort gespielt. Dort kannst du dich messen mit den besten deiner Altersklasse, kannst dich zeigen, für andere Klubs interessant machen. Für einen Nachwuchsspieler ist der Youth Cup ein echtes Highlight. Auch Sie haben sich damals in den Vordergrund gespielt.

Ja, es war so was wie der Startschuss zu meiner Profikarriere. Vielleicht neben dem Nike-Cup in Prag, wo ich zum besten Spieler des Turniers gewählt wurde. Am Youth Cup habe ich 2009 im

Final gegen GC, glaube ich, das Siegestor geschossen. Es war ein tolles Erlebnis, das ganze Drumherum, die Stimmung – einfach super. Vor allem den Final muss man mal erlebt haben. Kamen damals auch Scouts auf Sie zu?

Wird man Sie auch beim Youth Cup 2012 sehen?

Die Finalspiele finden am Tag nach unserem Cup-Final gegen Luzern statt. Mal sehen, wie kurz die Nacht wird. Eigentlich würde ich gerne gehen, vielleicht mit Admir Mehmedi, der, glaube ich, auch kommen will.

Ich erinnere mich, dass ich danach bei Winterthur an- Was zeichnet das Turnier geboten wurfür Sie aus? de. Aber viele «Den Final Es ist eines der haben an mir bestbesetzten muss man mal Nachwuchsgezweifelt, weil ich so erlebt haben.» Turniere der Welt. Die klein war. Mannschaften kommen von Jetzt wechseln Sie zu überall her, die Scouts und Zuschauer auch.  Bayern München. So kanns gehen. Ich freue mich auf die Aufgabe dort, Der Blue Stars/Fifa Youth auf die schöne Stadt. Aber Cup mit dem Motto «Where vorher möchte ich mit dem stars are born» findet morFC Basel morgen noch den gen und am Donnerstag in Cup gewinnen. Zürich statt. youthcup.ch

Beckham und Kaká waren da Zahlreiche spätere internationale Fussballstars nahmen einst als Junioren am Blue Stars/Fifa Youth Cup teil. Dazu gehören beispielsweise David Beckham, Kaká, Welt- und Europameister Gerard Piqué, Gary Neville, Ryan Giggs oder Pep Guardiola. Aber auch fast alle grossen Schweizer Akteure wie etwa Alex Frei, Gökhan Inler oder Xherdan Shaqiri haben am Turnier in Zürich ihre Spuren hinterlassen. Dieses Jahr kämpfen unter anderen die Junioren von Panathinaikos, Porto, Mönchengladbach, Besiktas, Mazembe, Zenit St. Petersburg, GC, FCZ oder YB um den Titel. Titelverteidiger ist Porto.

Nati zittert um Olympia-Quali EISHOCKEY-WM → Das Simpson-Team muss auf die

Deutschen hoffen – mit dem Schweizer Coach Kölliker. «R.I.P. Fergie» ManCity-Star Carlos Tevez schockt bei der Parade.

«Ruhe in Frieden, Fergie» FUSSBALL → Tausende Fans von Manchester City feierten am Montagabend ihre Meisterhelden bei einer Parade. Unter der Gürtellinie entpuppte sich eine Aktion von Carlos Tevez (28). Der Argentinier hielt während der Fahrt ein Plakat mit der Aufschrift «R.I.P. Fergie» in die Höhe. Der Spruch bezieht sich auf eine Aussage von ManU-Trainerlegende Alex Ferguson (70). 2009 sagte er auf die Frage, ob United jemals hinter City stehen wird: «Nicht zu meinen Lebzeiten.» Da hat sich der Schotte nun geirrt. Manchester City hat sich mittlerweile öffentlich für Tevez’ Ausrutscher entschuldigt. rib

D

ie Schweizer Nati hat die WM in Finnland verpatzt, das Ziel Viertelfinals ist passé. Nun geht es noch um die direkte Olympia-Qualifikation für die Spiele 2014 in Sotschi. Um sich fix zu qualifizieren, müssen die Schweizer nach der WM in der Weltrangliste in den Top 9 sein. Exakt diesen verlangten Platz belegt das Simpson-Team in der virtuellen Rangliste zurzeit. Gefahr droht ausgerechnet von den Deutschen direkt dahinter. Mit ihnen und ihrem Schweizer Trainer Köbi Kölliker liefern sich die Schweizer heute

ein Fernduell um diesen neunten Weltranglistenplatz. Die Schweizer müssen darauf hoffen, dass die Deutschen gegen die Tschechen (16.15 Uhr) nicht mehr Punkte gewinnen, als Lettland gegen Schweden

(20.15 Uhr). Sonst wäre selbst ein Schweizer Erfolg gegen die USA (19.15 Uhr, SF zwei live) wertlos. Misslingt die OlympiaQuali, müssten die Schweizer nächsten Februar ein Quali-Turnier spielen. rib

Brauchen Schützenhilfe Sean Simpson und die Nati-Spieler.

Anzeige

Samstag, 9. Juni 2012 15.00 und 20.00 Hallenstadion Zürich www.goodnews.ch


23

Dienstag, 15. Mai 2012

Federer tritt weil ich klein war» Roger auch in Rom an Als Junior 2009 FCB-Spieler Xherdan Shaqiri am Fifa Youth Cup in Zürich.

HARTER SPIELPLAN → Der

Schweizer gönnt sich keine Pause.

N

ach dem 74. Turniersieg am Sonntag in Madrid war Roger Federer (30) noch unschlüssig, ob er schon diese Woche beim ATP-1000-Turnier in Rom wieder startet. Die neue Nummer 2 der Welt wollte sich nach leichten körperlichen Beschwerden erst in Italien entscheiden. Das tat Roger heute Morgen. Er wird in Rom antreten und dort in der zweiten Runde am Mittwoch auf den Argentinier Carlos Berlocq (ATP 38) treffen. Mit der Zusage hält sich Federer die Option offen, bei einem Turniersieg in Rom und anschliessend in Roland Garros (ab 28. Mai) den Serben Novak Djokovic an der Spitze der Weltrangliste abzulösen. Für Federer wartet aber in den nächsten

Wochen ein hartes Programm. Nach Madrid und Rom folgt nach nur einer Woche Pause Roland Garros, dann direkt das Rasenturnier in Halle und mit erneut nur einer Woche Pause bereits Wimbledon. rib

Jagd auf Nummer 1 Roger Federer.

Anzeige

R- Signierte SchwingerA ST UIZ Badehose von König Q Wenger zu gewinnen Wann krönte sich der Berner Kilian Wenger zum neuen Schwingerkönig? A: 2010 B: 2011 C: 2012

michael brenner for Fandango musical GmbH and Freddy burger management in association with Queen Theatrical Productions, Phil mcIntyre entertainments and Tribeca Theatrical Productions present:

SMS mit Sport B oder C unAd, Adresse an die 920 (1.50 Fr./ SMS).

Fotos: foto-net, Toto Marti, Keystone, Reuters, ZVG

Am Sonntag feierte Schwingerkönig Kilian Wenger beim Berner Mittelländischen Schwingfest seinen siebten Kranzfestsieg der Karriere. Und heute können die Blick am Abend-Leser im Starquiz ein exklusives Stück ergattern. Zu gewinnen gibt es ein Paar Boardshorts im SchwingerLook im Wert von 149 Franken, signiert von Kilian Wenger. Die Schwinger-Badehose mit wasserfestem Ledergürtel ist eine Neuheit und wird von der Firma Monte Russo je nach Design nur in einer Auflage von 100 bis 300 Stück produziert. So kommen Sie an den Preis: Schicken Sie die Antwort mit dem Keyword SPORT und der Lösung (z. B. SPORT A) mit Ihrer Adresse per SMS an 920 (1.50 Fr./SMS). Alle Einnahmen aus dem Starquiz spenden wir Ende Jahr für einen guten Zweck. Teilnahme bis Sonntag, 20. Mai, 24 Uhr. Teilnahme kostenlos per WAP: http://m.vpch.ch/ BAA52613 Die Badehose gibt es unter monterusso.at zu bestellen.

Ab 14. Dezember 2012

musical Theater basel Sieg in Kirchdorf Kilian Wenger (r.) schwingt top.

Ticketcorner 0900 800 800 (CHF 1.19/min., Festnetztarif) www.we will rock you.ch


Mitspielen und gewinnen! Heute versteckt:

Vielseitiger und tragbarer Gasgrill-Alleskönner mit fünf austauschbaren Grillflächen. www.cadac.ch

Gewinnerin vom 4. Mai: P. Satta, Zürich

4 × ein CADAC Safari Chef HP Gasgrill im Wert von je 139 Franken! TOR ZUM GLÜCK → 1, 2, 3, 4, 5 oder 6? Raten Sie, welches heute das Glückstor ist. Haben Sie aufs richtige Türchen getippt, erfahren Sie das sofort und nehmen damit automatisch an der Verlosung der Preise teil. Viel Glück!

3

4

→ SO MACHEN SIE MIT: SMS: Schicken Sie ein SMS mit TOR und Ihrer Lösungszahl und Ihrer Adresse an 920 (CHF 1.50/SMS). Bsp: TOR 2, Hans Muster, Beispielstrasse 5, 8000 Musterhausen Telefon: Wählen Sie die Nummer 0901 500 085 (CHF 1.50/Anruf aus dem Festnetz) und folgen Sie den Anweisungen.

1

2

5

6

Chancengleiche WAP-Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA52621 (gratis übers Handynetz) Teilnahmeschluss: 16. Mai 2012, 15.00 Uhr Teilnahmebedingungen: Ringier-Mitarbeiter sind nicht teilnahmeberechtigt. Rechtsweg und Korrespondenz sind ausgeschlossen. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt. Pro Tag darf max. 200-mal teilgenommen werden.


e n i e M e i S n e D “ be e n karriere.”

Als Polizistensohn wusste FelixWenger genau, wohin er wollte: zur Kriminalpolizei. Dort klärt er seit 1998 Mordfälle auf. Er wird zwar erst in ein paar Jahren pensioniert. Doch um ihn zu ersetzen, braucht es viel Erfahrung. Deshalb suchen wir schon heute Leute, die in seine Fussstapfen treten könnten. Mehr über diese spannende und anspruchsvolle Perspektive auf www.kapo.zh.ch/jobs

RINTELEN & PEYER DC

Felix Wenger, *1956 Kriminalpolizei, Kapitalverbrechen (Mordbüro) Bei der Kantonspolizei Zürich seit 1.10.1979


Date!

FLIRT!

IMMER DIENSTAGS! 1. ANMELDUNG Schicken Sie ein SMS mit DATE an die 530. Es werden Ihnen 6 Fragen gestellt – und schon sind Sie dabei!

DATE an 530 (Fr. 1.20/SMS)

Sie sucht Ihn

2. NICKNAME

Beispiel: NAME THOMI an 530.

EDELWEIS4 (40): Jung gebliebene Berner Blondine, R., mit Humor, freut HOPE271 (35): Hallo. Ich, Single-Mami, sich über ehrliche Zuschriften. COKTAIL (53): Lady, 53 Jahre jung, mit 35-j., geniesse mein Leben in vollen Charisma und Stil, elegant und offener Zügen und möchte endlich mal wieKommunikation, wünscht sich einen der Schmetterlinge im Bauch spüren. Mann mit den selben Attributen, um Ich suche einen jungen oder jung den kommenden Sommer und laue gebliebenen, unkomplizierten Mann, Sommernächte zu geniessen. Gediegen 30-45-j., aus der Region Zürich, der mit allem Drum und Dran. Du solltest mich zum Lachen bringt und nichts nicht unter 40ig sein, gross und darfst gegen Kinder und Tiere hat. Bis bald, gut gebaut sein. Mit Beschreibung. hoffentlich! Merci! MARTHA57 (55): Ich suche jemanden TOREG (56): Wer wet sich ou nomal für einen liebevollen SMS-Kontakt. Ich verliebe? Für e schöne Beziehig? bin IV-Rentnerin und würde gerne die Wenn du ufgstellt bisch und gern Sorgen und die Freude mit jemandem lachsch, denn meld di mit Alter und teilen. Wohnort! Freu mi druf. Grüessli SELIN19 (19): Hoi zämma. Ich be SUN2 (40): Die Abende alleine zu d’Seline, 19-j., us Basel und sueche verbringen reicht mir jetzt. Bist du e Beziehig. Willsch meh erfahre vo ein aufgestellter, ab 180 cm grosser mir, denn mäld di! Freu mi mega. Bis Mann, dem es auch so geht? Dann spöter! LG Seline würde ich mich auf ein SMS freuen. RUSSO (42): Suche genau dich. Nicht +/- 50 km Region Bern wäre toll. lang überlegen, sondern ran an das BELLA62 (50): Hübsche Frau, 170 cm Handy! Bin 42ig, aus dem Kt. ZH, gross, NR, freut sich auf einen humorbin kein Party-Girl, aber auch keine vollen, grosszügigen und empathischen Schlaftablette, von Beruf Lehrerin. Mann, ca. 180 cm gross, ca. 50-j. und Also, mein Inserat war der 1. Schritt, aus der Umgebung ZH, der weiss, wie warte auf deinen 2. LG schön das Leben ist. TRAUME (27): Wünsch mer ä harmonischi Beziehig. Du söttisch nid älter als MAUSI75 (36): Welcher Mann, zwischen 40-48 Jahren, hat Intresse an einer 35gi si, vo de Ostschwiz cho und chli ernsten Beziehung? Raum SG/GR. sportlich, ehrlich und ifühlsam si. LG Freue mich auf ein Lebenszeichen. BLUME792 (52): Ich bin eine aufgeEVI1 (26): I sueche en ehrliche Singlestellte Frau und suche einen treuen, Boy, zwüschet 27gi bis 30gi, vom lieben Mann. BE/LU/SO. Bitte nur Kt. SG. LG Eveline ernst gemeinte SMS. BIN1997758 (23): Hallo. Ich suche CRIS20110 (50): Wele happy Typ, einen Mann, der lieb, treu, ehrlich, zwüsche 30 u 50-j., usem Ruum romantisch und 25-30 Jahre alt ist. Basel, möcht mi, ä happy Lady, Mein Foto per MMS auf dein Handy? kennelerne? Sende: FACE BIN1997758 an 530 DELPHINE3 (42): Bin 42gi, 178 cm SEXLADY (21): Bin e jungi, liebi, ehrligross, vo ZG, offe, ehrlich und meischi, sympathischi Frau und sueche en tens trifft mer mech meteme strahlende sympathische, rife Ma. Also wenn du Lache a. Sueche dich, 35-45gi, ab 30-j., oder no älter bisch und ehrlich 190 cm gross, wo au öber sich ond und lieb bisch, denn meld dich! LG :-) sini Gfühl cha rede. Söttsch ned voll mager si, ha gärn betzli öppis dra zom ANGELI99 (38): Bin 174 cm gross, 55 kg, ha blaui Auge und dunkli Hoor. Alehne. För Kino, Esse, spaziere, gueti Gspröch ond wennd Chemie stimmt CRISPY (27): Aloah. Bi es 27-jöhrigs, au för meh, oder spöter emol en 156 cm chlises und ca. 95 kg schwers romantischi Beziehig. Vollbluetwiib. Sueche en Ma, wo uf festeri Fraue stoht und gärn smsläd. BIBE29 (29): Hey, gits dich no? En grosse, ehrliche, treue Ma mit viel SABE (26): Ich bi 160 cm gross, han Humor und weisch was würklich roti Hoor und dunkelbruni Auge. Ich bi wotsch? Bisch zw. 30-40-j., wotsch än sehr än ufgstellte Mensch und bi au öbis Feschts ufbaue und chunsch uf dr Suechi nochere feste Beziehig mit eme ehrliche und treue Maa. Also us de Region Züri? Denn mäld dich meldet euch! doch mal! Würd mich freue. LG

FOTO DOWNLOADEN Um das Foto Ihres Lieblings aufs Handy zu holen, senden Sie FACE Nickname an 530 (Fr. 3.– /Foto) (Beispiel: FACE Susi an 530).

CHANCEN MIT FOTO

3. ANTWORTEN

Um auf ein Inserat zu antworten, benötigen Sie einen Nickname. Senden Sie NAME gefolgt von dem gewünschen Nickname an 530 (Fr. 1.20/SMS, max. 6 Zeichen).

Schicken Sie ein SMS mit GO, dem Nicknamen der Zielperson und Ihrem Text an die 530 (Fr. 1.80/SMS, max. 160 Zeichen). Beispiel: GO SUSI Hallo Susi, Woher bist du? LG Peter

MARA83 (31): Hoi. Ich bin eine Frau und suche einen liebevollen Mann, der zu mir steht. Den Rest erfahrt ihr, wenn ihr euch meldet! :-) CANDY29 (39): Gugguseli. Gibt es jemanden, der mich kennenlernen, oder mir eventuell schreiben möchte? Warte auf dein SMS. EVE1988 (33): Welä Maa het Luscht ä ufgstellti Powerfrou kennäzlernä? I ha d’Hoffnig no ned ufgä, dass es di git. Bisch du pflegt, mind. 188 cm gross, breiti, muskulösi Schultärä, gahsch respäktvoll mit Mensch u Tier um? De würdi mi sehr freuä vo dir dsghörä. AKTIV62 (50): Bin eine 50-jährige, sportliche, vielseitige Frau und suche einen sportlichen Mann mit viel Herz und Humor. HEISSE29 (49): Ich möchte dich für eine feste Beziehung kennenlernen.

Chat!

Erhöhen Sie Ihre Chancen! Senden Sie jetzt per MMS Ihr bestes Portrait-Foto an 530 (GRATIS!). Orange-Kunden: Foto per MMS an profil@mmspic.ch. Haben Sie Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter: 0901 595 099 (CHF 2.50/Minute ab Festnetz).

Er sucht Sie HEAVEN6 (44): Gefühlvoller, aufgestellter, humorvoller und schlanker Er sucht eine aufgeschlossene Sie für eine sehr sinnlich betonte Beziehung mit viel Romantik und Leidenschaft. Dein Echo wäre megastark. Kussi

BALCO8 (49): 49-j., schlank, mit Hund, sucht eine nette, tierliebende, schlanke Sie, bis 52-j., für eine gemeinsame Zukunft. Raum TG. Melde dich doch bitte! URI1 (28): Besch du e Frau usem Kt. Uri und bis 30gi? Suechsch de Maa förs Läbe, mit evtl. Kinderwunsch? Denn mäld di doch be mir! Freu mich scho druf, dich dörfe kännezlerne. :-*

SPERM (48): Hallo. Suche eine unkomTURBO40 (40): Bin 40-j., gepflegt, plizierte Frau, Alter 35 bis 50-j., für sportlich und suche eine mollige Frau eine Beziehung. Raum Baselland. LG zum lieb haben, aus ZH/AG/SO. TAMBO (52): Gute Gespräche, Nähe ALPHA73 (43): Ich bin 43-j., komme und Glück. Wenn dir das wichtig ist aus dem Kt. BE und suche eine Partund du gerne wanderst, dann möchte nerin in meinem Alter. Bitte melden! ich dich kennenlernen. Bin aus ZH. Du, in meinem Alter oder jünger? FABIO82 (29): Hey ihr. Suche eine Frau, ab 20 Jahren, zum KennenDUBE (43): Probiers zum letschte lernen. Melde dich doch bei mir für Mal. Alleierziehende Papi mit 2 Kind mehr Informationen. Bereuen wirst wet nach grosser Enttüschig wieder du es bestimmt nicht. Bin 29 Jahre glücklich werde. Du, lieb, treu und alt. Grüessli :-) ehrlich? Meld di!

ESTAVAYE (43): Ciao. Ig bi us dr Region DEADLOSE (40): Ich, 40-j., 180 cm Bärn. Gross, dunkli Haar u grüenbruni gross, 98 kg, muskulös, viele Tattoos, Ouge. Bi ä sichere Wärt, fliessig, GniesGlatze, Bart, Metal-Musik, lieb, treu, ser u doch ä Läbesma. Trennt, 2 Girls. einsam, suche Elfe von Zürich für NUETMEH (43): Erwarte gar nichts und Beziehung. Alter egal. Liebe Musig, Bärge u Meer. Sueche ä du wirst reich belohnt. Oder wie geht gueti Frou, wo weiss, was sie wot. SOLO19681 (40): Bi en ufgstellte Ma der Spruch? Wenn du mir trotzdem HUGO74 (53): Ich möcht e ehrlichi, uf dr Suechi nach eme gueti Froueli, schreiben willst, freue ich mich auf ufgstellti und humorvolli Frau für wo ig cha liebe. Tue u gärn kuschele. dein SMS. e Partnerschaft kännelerne. Ich bi Warte uf di, Schätzli. 53-j., 165 cm gross und wohne FLEDI (47): Hallo zämä. Sueche neui MAIK82 (30): Hallo. Ich bin ein netter, im Kt. Schwyz. Bekanntschafte zum schriebe… lebenslustiger Mann, der mehr vom Luscht däzue? Freu mi uf Antwort. Leben erwartet. Vielleicht ja mit dir? Grüessli :-) Bin 180 cm gross, sportlich und LUNA14 (23): Hallo, liebi Männer! Gits wünsche mit eine Frau, die wie ich mit THOMSI (40): Hallo. Ich bi en lebensfrono Männer, wo vo Herze liebed und einem Lächeln durchs Leben geht. he Typ, romantisch, treu, ehrlich und wos Usgseh egal isch? Du söttsch FLOPPY83 (27): Echti Männer stönd uf sueche en Maa, Alter bis 45-j. Region lieb, ehrlich und treu si. Bitte mäudät Kurve. Nur Hünd spieled mit Chnoche. OW/NW/LU. Bis bald! Thomsi euch! Ich will nöd 90-60-90, sondern eini MOTORHEA (40): Bist du gross, nicht mit wiebliche Rundige, wo weiss, was POWERMEN (40): Bisch en chräftige, mollige CH-Boy, öpe ab 20i und ab 0815 und treu? Dann melde dich! sie will. Rum ZH/TG/SG. 180 cm gross? E echti Chance für dich Ich, 175 cm gross, stark tätowiert, ge- AWEL (43): Hoi zäme. I bin en Singlefür Fründschaft. Ich bin CH, 180 cm pierct, mollig, treu, freue mich auf Maa vom AG, 180 cm gross, ha dunkli, gross, 72 kg, chräftig und gseh guet eine Antwort. churzi Haar ond blaui Auge. I suech e us. Region ZH/TG/SG/AR. Wenn du Single-Frau zum Kennelerne. Mäld di ENGEL68915 (51): Sueche en Bärner ehrlich bisch, meld dich mal mit doch! Grüessli Ma, wo nid nume eis wott u mi, nid Beschriebig und Alter! ganz eifachi Frau, nimmt wie ig bi. CITY84 (42): Mann sucht sehr nette GUGGE789 (43): Bist du der Mann, der Dame. mobil ist, gerne leidenschaftlich küsst HOPE273 (40): Aufgestellter, hübscher, und wirklich Single ist? Dann freue ich 40-j. Fische-Mann sucht aufgestellte MOLLIGI (20): Hallo zäme. Ig sueche mich auf ein SMS von dir. :-) Region Frau mit Sehnsucht nach Liebe, Wäre Frau, wo mich so nehmt, wieni be. AG/BS/BL. me und Geborgenheit. Bist du aus Ig be mollig, ha bruni Haar, bruni Auge der Region BE oder LU? und chume vom Kt. SO. Würd mi freue JANA2806 (35): Hoi, hoi. I bi geng uf e Nachricht vo dir. :-) Bis bald! guet glunt und fasch für jede Spass ARYEL (43): Hey. Weläs sympathische, zha. Bisch du zwüsche 30 und 40-j., ufgstellte, hübsche, schlanke Mädel IRENE89 (25): Hallo, unbekanntes Wesuechsch ä feschti Bez. und bisch sen. Ich suche dich. Bist du lesbisch dörf ich, sympathische, charmante us de Umgäbig Bern? Denn mäuld di und nicht über 20 Jahre älter, so Kerl, ine Fründschaft entfüehre? Neumelde dich doch! Ich freue mich. :-) doch! Hoffe, bis gli mal! gierigs Grüessli us ZH. ;-) TRAUM686 (45): Fee sucht einen Kobold, um mit ihrem Staub die Liebe ihres Lebens zu verzaubern.

SPEED DATING So schnell gings noch nie – erhalten Sie 5 Kontakte in 5 Minuten! Senden Sie FAST an 530 (Fr. 1.80/SMS). Achtung: Die Zeit läuft...

Er sucht Ihn

Sie sucht Sie

INSERATE-ALARM Holen Sie sich die neusten Inserate jeweils direkt auf Ihr Handy! Schicken Sie START ANGEBOT an 530 (Fr. 1.40 / SMS).


27

Dienstag, 15. Mai 2012

→ SCHUHE DES TAGES Ferienstimmung zum Reinschlüpfen. Einfach Hosen hochkrempeln und Espadrilles an die Füsse. So wird sogar der Weg zur Arbeit ein bisschen leichter. Das Rosa passt ausserdem zu all den angesagten Pastelltönen. Von Taboa für 14 Franken

Life

Robert Pattinson bekommt Konkurrenz: Bollywood dreht die indische Version des VampirHits «Twilight». Die Rolle des Blutsaugers Edward Cullen übernimmt Ranbir Kapoor. Wer hat mehr Biss?

Robert Pattinson (26)

Redaktion: corina.marquard @ringier.ch

Ranbir Kapoor (29)

Das wird blutig ch gelingt ihm 2005 Karriere Der Durchbru Diggory in «Harry Potter

mit der Rolle des Cedric der und der Feuerkelch». Drei Jahre später setzt und h durc ber ewer Mitb 3000 n gege Brite sich ight» Welterlangt als Vampir Edward Cullen in «Twil nson. Patti für 1:0 hen: gese nal natio Inter . ruhm

1

Frauen

Robert hatte früher Spass am Daten: Nina Schubert, Camilla Belle, Nikki Reed. Doch alles passé! Beim «Twilight»-Dreh lernt er 2008 die 22-jährige Kristen Stewart kennen. Lange hielten sie ihre Beziehung geheim, nun ist offiziell. Punkt für das süsseste Paar Hollywoods! Fotos: Dukas, AFP, ZVG

1

Sex-Appeal

Seinem Schlafzimmerblick sind Millionen von Frauen verfallen. In seiner Freizeit spielt Robert Gitarre und schreibt Songs. So hat er zwei Songs für «Twilight» komponiert. Ein Pluspunkt, denn welche Frau wünscht sich nicht ein für sie komponiertes Lied?

1

Karriere

Ranbir stammt aus einer Schauspielerfamilie und wuchs im filmverrückten Mumbai auf. An der bekannten Lee-Strasberg-Schule in New York studiert Theater und Film. Zurück in Indien, spielt er 2007 die Hauptrolle im Film «Saawariya». Heute – zehn Bollywood-Filme später – ist er in Indien ein Star.

0

Frauen Würden die Ex-Freundinnen zählen, Tren-

ginge dieser Punkt an Ranbir. Doch seit der nung von Bollywood-Schönheit Deepika Padukone vor drei Jahren ist er Single. Er wird zwar oft in Begleitung attraktiver Damen gesehen, doch ein Aufreisser sei er keiner. Das behauptet er jedenfalls.

0

Sex-Appeal

In Indien lässt der HobbyFussballer die Herzen höher schlagen. Und vielleicht weitet sich seine weibliche Fangemeinde nun auch auf andere Länder aus. Unsexy ist, dass Ranbir mit bald dreissig Jahren immer noch bei seinen Eltern wohnt.

0

Fazit 3:0 für Robert. Doch Ranbir hat eine Chance verdient: Wir werden uns den Film definitiv anschauen.


28

DIGITAL

www.blickamabend.ch

Posieren im Ausgang Vorbei die Zeiten schlechter Partybilder.

Die Freunde

feiern mit

WIFI → Mit den neusten coolen

Kompaktkameras kann man Bilder direkt auf Facebook posten. mirko.hofmann @ringier.ch

F

ast 1000 Bilder werden weltweit auf Facebook geladen – pro Sekunde. Bei dieser Zahl ist es kein Wunder, dass Kamerahersteller nun vermehrt auf das grösste soziale Netzwerk setzen. Die neusten kompakten

→ STECKBRIEF

Fotoapparate sind mit einem WiFi-Sender ausgerüstet, der einen Fotoupload direkt von der Kamera aus möglich macht. Dabei könnten diese Geräte den Smartphones Konkurrenz machen. Seit wenigen Wochen auf dem Markt sind bei-

spielsweise die beiden Kameras WB850F von Samsung und die Canon Ixus 510 hs. Mit wenigen Handgriffen können die geschossenen Bilder auf Facebook gepostet werden. Einzige Voraussetzung: ein zugängliches WLAN. Während die WB850F auch direkten Fotoupload auf andere Netzwerke ermöglicht, beschränkt sich die Ixus 510 hs auf den Branchenleader Facebook. Um etwa

bei Twitter ein Foto hochzu- gem Licht – Verhältnissen, laden, muss das Smart- wie man sie etwa im Ausphone als Relais-Station ge- gang häufig antrifft. nutzt werden. Doch dafür Obwohl Smartphones über immer ist das Bekenntnis der Die Ixus 510 hs bessere ZigarettenKameras verist explizit für schachtelfügen, boomt kleinen Ixus Partygänger. der Markt der Kompakt510 hs zu einem jungen Publikum kameras. «Wir hoffen, mit grösser. Denn dank Pixel- der WiFi-Funktion bei der reduktion schiesst die Ixus 510 hs auch einen entKamera sehr gute Bilder bei scheidenden Mehrwert geschlechtem und schummri- genüber der Fotofunktion

«Ich der beste Politiker? Eine Übertreibung!»

Heute mit dem Zürcher SVP-Nationalrat Alfred Heer

Mit diesem Gadget telefoniere ich: Nokia N9.

könnten uns von Ort zu Ort herumbeamen.

So viele Freunde habe ich auf Facebook: Knapp 2000 Freunde.

So hoch war meine Handyrechnung letzten Monat: 649 Franken. Ich war im Fernen Osten und Frankreich unterwegs, das hat dem Telefonbudget nicht gut getan.

Auf diesem Gadget ist meine Musik gespeichert: Ich kaufe jeweils noch altmodisch CDs. Ab und zu höre ich auf Youtube rein.

Meine Lieblingsseite im Internet: «Blick.ch» und «Tagi.ch», weil man da immer aktuell informiert ist. «Blick» für Sport und News und den «Tagi» vor allem für den Zürich-Teil. Meine grössten digitalen Footprints hinterlasse ich mit: Vermutlich mit Facebook, weil es dort doch einige private Fotos gibt – wenn auch wenige.

Das Dümmste, das im Internet über mich zu lesen war: Ich sei der beste Politiker. Dies ist nun wirklich masslos übertrieben.

Diese Spielekonsole steht bei mir daheim: Gar keine. Das Suchtpotenzial wäre zu hoch. In meiner Jugendzeit habe ich Stunden vor dem PacmanKasten im Spielsalon verbracht.

Von diesem Gadget träume ich: Beam me up, Scotty. Dann müssten wir nie mehr im Stau stecken, sondern

Das ist mein meistbenutztes Spiel: Majong übers Internet, in Stresssituationen ist das Spiel entspannend.

Präsident der Zürcher SVP NokiaBesitzer Alfred Heer.


29

Dienstag, 15. Mai 2012

Instagram als echte Kamera

ROLLENSPIEL → Ein Schweizer

D

Wenns ums Teilen von Fotos geht, dann ist die App Instagram die richtige Adresse. Die schummrigen Retro-Effekte sind mittlerweile legendär. Doch wie wäre es, wenn es eine echte Kamera gäbe, die Fotos mit denselben Effekten und der gleichen Ästhetik produziert? Genau das versucht das Instagram Socialmatic Project herauszufinden und erstellte dazu eine Kamera, die natürlich genau so aussieht wie das Instagram-Icon. Sie soll einen eingebauten Drucker besitzen, mit dem man Fotos inklusive dem eigenen Instagram-Nickname und einem QR Code direkt ausdrucken kann. Doch vorerst bleibt dieses interessante Projekt eine Studie. Ob es jemals verwirklicht wird, steht zurzeit noch in den Sternen. mih

er erste Schritt zur Verbesserung der Welt heisst, sich Wissen aneignen», sagt Miss Earth Switzerland 2010 und Ökonomin Liza Andrea Kuster. Anlässlich des in einem Monat stattfindenden Erdgipfels Rio+20 zur nachhaltigen Entwicklung entwarf die Schweizer Stiftung Biovision mit zwei Partnern das Spiel «Game Change Rio». Sinn und Zweck ist die Vermittlung genau dieses Wissens. Heute ist der offizielle Start des Facebook-Spiels. Dabei kann sich jeder als Chefökonom der Vereinten Nationen (Uno) beweisen. Man nimmt am Steuerrad der Welt Platz und leitet für die nächsten virtuellen 50 Jahre die ökonomischen Geschicke. Nur wer die richtigen Massnah-

Wo man den alten Laptop spendet Hallo Sven, meine alten (aber gut funktionierenden!) Laptops würde ich gerne für einen guten Zweck verschenken. Kennst du eine Organisation, die alte Computer z.B. für Schulen in armen Ländern nimmt und dabei sämtliche Dateien löscht, damit kein Risiko entsteht? Anne (via E-Mail)

Testet «Game Change Rio» Miss Earth Switzerland 2010 Liza Andrea Kuster in der MasoalaHalle im Zoo Zürich.

Freiheit über den virtuellen Wolken

Wind im Gesicht, das Knattern der Propeller in den Ohren und ein Panorama mit Flüssen, Seen und Bergen unter den Füssen. Nur Fliegen ist schöner! Mit dem auf die Schweiz beschränkten Flugsimulator AeroflyFS hebt man vor dem heimischen Bildschirm garantiert ab. Der erste Eindruck gefällt. Nach dem Start in Birrfeld ist das Limmattal mit dem kurvigen Flussbecken zu erkennen, der Güterbahnhof in Dietikon und der Fressbalken in Würenlos. Dank Satellitenbildern bekommt man eine originalgetreue Schweiz zu sehen mit einer Top-Grafik. Doch kaum setzt man zur Landung an, wirkt die Landschaft etwas gar platt. Im Vergleich zum Flugsimulator

Sven erklärts

men ergreift, verringert Hunger, Arbeitslosigkeit und Ressourcenknappheit. Doch was sind die richtigen Massnahmen? «Jede Person setzt seine Prioritäten unterschiedlich», erklärt Michael Brander von Biovision. Wer etwa die Fischerei einschränkt, hilft der Umwelt. Doch daraus folgen Minuspunkte bei den Arbeitsplätzen und der Ernährungssicherheit. Insgesamt beinhaltet das Spiel 5000 Indikatoren – basierend auf realen Daten. Wer bis zum Start der Konferenz die Rolle des Chefökonoms am besten spielt, wird mit einem Flug nach Rio belohnt. Wie nachhaltig dies für die persönliche CO2-Bilanz aussieht, muss dann jeder selber entscheiden. mih

Fotos: istockphoto, RDB, ZVG

Erst ein Konzept Die Instagram-Kamera Socialmatic sieht aus wie das App-Icon.

→ DER TESTER

Sven (16) beantwortet Leserfragen: sven@ blickamabend.ch

Game macht jeden FacebookUser zum Uno-Chefökonomen.

Drahtlose Übertragung Die Canon Ixus 510 hs (359 Fr.) und die Samsung WB850F (326 Fr.) gehören zu den neusten Kompaktkameras mit WiFiFunktionen.

eines Smartphones bieten zu können», sagt Nicole Morina, PR-Managerin von Canon. Vor allem der Aspekt der besseren Bildqualität soll die Partygänger überzeugen. Damit in Zukunft die Partyfotos mit der Kamera geschossen und sofort geteilt werden können, braucht es aber mehr offene WLAN-Verbindungen. 

Spielend die ganze Welt retten

von Microsoft wurde vieles weggespart. Deshalb gibt es – trotz veraltetem PC – kein Ruckeln. Aber auch keine Bewegung auf den Strassen, keine anderen Flugzeuge, kein Funkverkehr. Eine Landung mit Hilfe des Instrumentenlandesystems ILS ist ebenfalls nicht möglich. Dagegen ist die Flugphysik durchaus realistisch. Zur Auswahl stehen leider nur gerade acht Flugzeuge, darunter keine grossen Passagierflieger. Und da Simulator-Fans möglichst realistische Szenarien lieben, wirkt es fast schon grotesk, wenn man auch auf der schönen Limmat eine sanfte Landung unbeschadet hinlegen kann. Flugsimulator AeroflyFS, ab 60 Franken.

Über der Schweiz Digital-Redaktor Mirko Hofmann im Home-Cockpit einer Jodel Robin DR 400.

Sali Anne, das ist eine sehr nette Geste von dir. Bravo! Aus dem Ärmel kann ich dir keine Adresse schütteln, ich habe aber im Netz recherchiert. Also: 1. Kannst du deine alten Computer in jeder DataQuest-Filiale abgeben. Die spenden ihn dann dem Projekt «Children of Tomorrow» (für Afrika). 2. Gibt es auch zig Vereine, die den Compi wieder auffrischen. Z.B. «revamp-it.ch» oder «http:// weitergeben.ch». PS: Bei Daten würde ich auf Nummer sicher gehen und selber löschen.


30

RÄTSEL

→ KREUZWORTRÄTSEL

www.blickamabend.ch

Gesamtwert: 1500 Franken

Wochenpreis: 15 × eine Familientageskarte für den JungfrauPark in Interlaken im Wert von je 100 Franken! JungfrauPark Interlaken – lernen Sie das Staunen wieder! Vielfältige Attraktionen für Jung und Alt garantieren Spass für die ganze Familie. Die Familientageskarte ist gültig für 2 Erwachsene und 2 Kinder, Segway Parcours & Bungee Trampolin sind nicht inbegriffen. www.jungfraupark.ch

Tagespreis: Ein Reisegutschein vom Türkeispezialisten im Wert von 100 Franken!

Teilnehmen SMS: Senden Sie folgenden Inhalt an die 920 (CHF 1.50/SMS): BAA2, Lösungswort, Name, Adresse. Telefon: Wählen Sie die 0901 591 922 (CHF 1.50/Anruf aus dem Festnetz) Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA51232

(gratis übers Handynetz)

Teilnahmeschluss: 16. Mai 2012, 24.00 Uhr

Lösungswort vom 11. Mai: GERADE Die Gewinner der Kw 19 (Familientageskarte JungfrauPark) werden schriftlich benachrichtigt.

→ BIMARU leicht Conceptis Puzzles

08010007968

1 1 3 0 2 4 4 2 2

So gehts:

→ KAKURO leicht

Die Zahl bei jeder Spalte oder Zeile bestimmt, wie viele Felder durch Schiffe besetzt sind. Diese dürfen sich nicht berühren und müssen vollständig von Wasser umgeben sein, sofern sie nicht an Land liegen. www.bimaru.ch

1 5

0

3

0

2

1

3

0

5

1

→ SUDOKU → SUDOKU mittel schwierig

9 3 2 8 1 3 6

4

5 3 9 7

1 9 4

8

Conceptis Puzzles

21

20

7

5 4 1 9 2 8

06010015028

13

9

14

28

14

Füllen Sie die leeren Felder mit den Zahlen von 1 bis 9. Dabei müssen zwei Regeln eingehalten werden: Die Summe in jedem Block muss der vorgegebenen Zahl entsprechen. Diese steht bei Zeilen links, bei Spalten oberhalb des Blocks. Pro Block darf jede Zahl nur ein Mal vorkommen.

10 24

8 9 33 11

14 10 7 7

8

13

5

7

7

17

21 Conceptis Puzzles

Wochenpreis: 10 × ein Norton 360 Version 6 von Symantec im Wert von je 110 Franken! Schützt Ihren PC effektiv vor Viren und OnlineIdentitätsdiebstahl. Zusätzliche automatische Backups schützen das, was Ihnen wichtig ist. ww.norton.ch

Tagespreis: 1 × 2 Benissimo-Lose!

Teilnehmen SMS: Senden Sie SUDOKU, Ihre drei Lösungsziffern (von links nach rechts) und Ihre Adresse an 920 (CHF 1.50/SMS): SUDOKU 583, Name, Adresse Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA52491 (gratis übers Handynetz) Teilnahmeschluss: 16. Mai 2012, 15.00 Uhr

So gehts:

8

8

Gesamtwert: 1100 Franken

5

Teilnahmebedingungen: Mitarbeitende von Ringier sowie von Voice Publishing sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Es wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt.

07010002832

→ SUDOKU schwierig

5 9 8 2

1

3

6

1

6

8

1

6

2

3

5

4

Conceptis Puzzles

3

2

2 7

8

8 5 7

06010002549


Dienstag, 15. Mai 2012

Das 24 Stunden Horoskop

Illustration: Alain Scherer

31

UNTERHALTUNG Heute von der Astrologin Christiane Woelky

WASSERMANN 21.1.– 19.2. Top: Der Mond im Widder steht günstig. Sie spüren, wann es Zeit ist zu handeln. Das bringt Sie vor allem beruflich weiter. Flop: Ihr Partner hat andere Bedürfnisse als Sie. Sie müssen schon viel Charme einsetzen, um Ihre Vorstellungen durchzubringen.

ZWILLINGE 21.5.– 21.6. Top: Die besten Entscheidungen treffen Sie heute aus dem Bauch heraus. Handeln Sie danach, bevor sich Zweifeln einschalten. Flop: Im Job geht es nur langsam voran. Es gibt es Unklarheiten, und auf manche Ankündigung folgt noch keine Tat.

WAAGE 24.9.– 23.10. Top: Sie verstehen sich mit Ihrem Schatz nicht nur prächtig, es knistert auch ordentlich. Da kann sich leicht ein erotisches Feuerwerk entzünden. Flop: Ihre Disziplin und Zuverlässigkeit im Job sind klasse. Aber vergessen Sie dabei den Spass nicht.

SCHÜTZE 23.11.– 21.12. Top: Sie sind heute sehr grosszügig. Und das nicht nur finanziell, auch über Fehler und Schwächen von anderen gehen Sie locker hinweg. Flop: Bereiten Sie ein Gespräch mit dem Chef gründlich vor. Verlassen Sie sich nicht nur auf Ihre Spontaneität.

FISCHE 20.2.– 20.3. Top: Wenn ein wichtiges Gespräch ansteht – egal, ob privat oder beruflich – dann ist heute der ideale Tag dafür. Sie finden die perfekten Worte. Flop: Sie punkten bei anderen mit Hilfsbereitschaft und netten Gesten. Denken Sie aber auch an sich.

KREBS 22.6.– 22.7. Top: Weichen Sie heute mal total von der Alltagsroutine ab und machen Sie alles anders. Sie werden sehen, das macht richtig viel Spass! Flop: Hindernisse sind dazu da, um daran zu wachsen. Sie sollten Sie aber nicht von Ihrem Kurs abbringen.

SKORPION 24.10.– 22.11. Top: Sie haben ein gutes Händchen fürs Finanzielle. Egal, ob Sie Geld anlegen oder in den Aktienmarkt einsteigen – Sie tun das Richtige! Flop: Sie schaffen alles, was Sie sich vorgenommen haben, auch wenn Sie ab und zu kleine Pausen einlegen.

STEINBOCK 22.12.– 20.1. Top: Alle Kraftplaneten unterstützen Sie. Packen Sie jetzt bei der Arbeit auch ein lange geplantes Projekt an. Flop: Auch in der Liebe läuft es gut. Aber hocken Sie nicht ständig mit Ihrem Schatz zusammen, sonst maulen Ihre Freunde!

WIDDER 21.3.– 20.4. Top: Neue Kontakte stehen heute unter einem guten Stern. Sie strahlen viel Freundlichkeit und Toleranz aus. Das kommt gut an. Flop: Am Arbeitsplatz läuft einiges schief. Beschweren Sie sich besser nicht, das macht alles nur schlimmer.

LÖWE 23.7.– 23.8. Top: Mit Ihrer hohen Leistungsbereitschaft und Ihren guten Ideen machen Sie sich am Arbeitsplatz unentbehrlich. Flop: Venus ist rückläufig, das schränkt Ihre Kontaktfreude etwas ein. Macht nichts, dafür besinnen Sie sich mehr auf sich selbst.

STIER 21.4.– 20.5. Top: Sonne und Mars sorgen für ein Plus an attraktiver Ausstrahlung und ein Knistern bei allen Begegnungen. Wirkt auch in Partnerschaften! Flop: Sprechen Sie frühzeitig mit Ihren Lieben ab, was jeder an dem freien Tag tun möchte. Dann sind alle zufrieden.

JUNGFRAU 24.8.– 23.9. Top: Ein günstiger Tag, um Zukunftsplanung zu betreiben, Sie haben einen klaren Blick. Überlegen Sie sich, wo Sie in fünf Jahren stehen wollen. Flop: Vergeuden Sie keine Kraft in nutzlosen Auseinandersetzungen. Das kostet nur Energie.

Christiane Woelky wandte sich vor 27 Jahren ganz der Astrologie zu. Sie hat eine eigene Praxis für Beratungen, Unterricht und Workshops eröffnet und ist seit zehn Jahren Astro-Autorin für Zeitungen und Magazine. Zwei psychologische Ausbildungen (Atemtherapie und NLP) unterstützen ihre Arbeit.

W I TZ E DE S A B E N DS Sagt die Wahrsagerin zur Ehefrau: «Morgen stirbt Ihr Ehemann!» «Ich weiss, ich weiss!», antwortet die Frau. «Mich interessiert nur, ob ich freigesprochen werde.» Ein Dieb bricht in eine Villa ein. Plötzlich hört er eine Stimme hinter sich: «Achtung, Jesus sieht dich!» Der Dieb dreht sich um und sieht einen Papagei. «Wer bist du denn?» Darauf der Papagei: «Moses!» «Wer nennt seinen Papagei Moses?» – «Derselbe, der seinen Rottweiler Jesus nennt!»


TV AB 16 UHR

→ SF 1

→ SF 2

→ ARD

17.30 Guetnachtgschichtli 17.40 Telesguard 18.00 Tagesschau 18.15 Schwiizer Chuchi 18.40 Glanz & Gloria 19.00 Schweiz aktuell 19.25 Börse 19.30 Tagesschau 19.55 Meteo

14.00 Rosamunde Pilcher – Über den Wolken. Romanze (D/A 2005) 15.30 McLeods Töchter 16.15 Gilmore Girls 17.00 The Guardian 17.50 Chuck 18.35 Pawn Stars

16.00 Tagesschau 16.10 Giraffe, Erdmännchen & Co. 17.00 Tagesschau 17.15 Brisant 17.50 Verbotene Liebe 18.30 Heiter bis tödlich 19.20 Gottschalk Live 19.50 Wetter 19.55 Börse

20.05 Der Kriminalist Schamlos 21.05 Kassensturz Missstände in Kinderkrippe/ Geld weg beim OnlineBanking/Skandalarzt muss Praxis schliessen u. a. 21.50 10 vor 10 22.15 Meteo 22.20 Club Wer pflegt die Alten? 23.45 Tagesschau Nacht 0.00 Nachtwach Begegnung mit Folgen 1.05 Kassensturz (W)

19.00 Eishockey: WM Vorrunde USA – Schweiz, live aus Helsinki, Kommentatoren: Jann Billeter, Mario Rottaris, André Rötheli 21.35 Eishockey: WM Vorrunde Schweden – Lettland, live aus Stockholm 22.45 Little Britain B D 23.20 Two and a Half Men D 23.45 Meteoriten – Apokalypse aus dem All (1/2) D Action (USA 2008) mit Marla Sokoloff, Jason Alexander 1.20 Two and a Half Men (W)

20.00 Tagesschau 20.15 Fussball: BundesligaRelegation Fortuna Düsseldorf – Hertha BSC Berlin, live aus der EspritArena in Düsseldorf 22.45 Menschen bei Maischberger Gehört der Islam wirklich zu Deutschland? 0.00 Nachtmagazin 0.20 Mission C Abenteuer (GB 1986) mit Robert De Niro, Jeremy Irons, Ray McAnally

→ ZDF

→ ORF 1

→ ORF 2

16.00 Heute – in Europa 16.15 Wege zum Glück 17.00 Heute 17.10 Hallo Deutschland 17.45 Leute heute 18.00 Soko Köln 19.00 Heute 19.20 Wetter 19.25 Die Rosenheim-Cops

16.25 Malcolm mittendrin 16.45 Scrubs 17.10 Die Simpsons 17.55 ZiB Flash 18.00 How I Met Your Mother 18.50 The Big Bang Theory 19.15 Mein cooler Onkel Charlie 19.45 Chili

15.10 Sturm der Liebe 16.00 Barbara Karlich 17.00 ZiB 17.05 Heute in Österreich 17.40 Frühlingszeit 18.30 Konkret 18.51 Infos und Tipps 19.00 Heute 19.30 ZiB 19.49 Wetter 19.55 Sport

20.15 Lüg weiter, Liebling Komödie (D 2010) mit Götz George, Hannelore Elsner, Ludger Pistor 21.45 Heute-Journal 22.12 Wetter 22.15 Der Kampf um das Erbe Das unerwartete Vermächtnis 22.45 Pelzig hält sich Gäste: Gregor Gysi, Oliver Kahn, Magdalena Neuner 23.45 Markus Lanz Talk-Show 0.50 Heute Nacht

20.00 ZiB 20/Wetter 20.15 Soko Kitzbühel B Entsorgt 21.05 Soko Donau B Du sollst nicht töten 21.50 ZiB Flash 22.00 Der letzte Bulle B Die, die vergeben können 22.50 Direkt – Das Magazin 23.30 FC Rückpass B C Achtelfinale 0.00 ZiB 24 0.20 Joyride – Spritztour B C Thriller (USA 2001) mit Steve Zahn, Paul Walker

20.05 Seitenblicke 20.15 Universum B Das Große Barriere Riff – Paradies im Ozean 21.05 Report B 22.00 ZiB 2 22.25 Euromillionen 22.30 Kreuz und quer Inside Lara Roxx – Vom Kampf gegen Aids und die Pornoindustrie/ Zukunft für Nalongos Kinder 0.00 Die Tudors – Die Königin und ihr Henker B 1.40 Medicopter 117

→ SAT 1

→ RTL

→ PRO 7

16.00 Richter Alexander Hold 17.00 Niedrig und Kuhnt – Kommissare ermitteln 18.00 Pures Leben 18.30 Lenssen. Candy Diamond 19.00 K11 – Kommissare im Einsatz

16.00 Familien im Brennpunkt 17.00 Betrugsfälle 17.30 Unter uns 18.00 Explosiv 18.30 Exclusiv 18.45 Aktuell 19.05 Alles was zählt 19.40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten

13.20 Scrubs 14.40 The Big Bang Theory 15.35 How I Met Your Mother 17.00 Taff 18.00 Newstime 18.10 Die Simpsons. Verliebt und zugedröhnt u. a. 19.05 Galileo

20.00 Nachrichten 20.15 Klick ins Herz Romanze (D 2009) mit Annette Frier, René Steinke, Teresa Harder, Rufus Beck 22.20 Homerun 22.50 Menu Surprise Mit Beat Caduff 23.15 24 Stunden Grüße aus der Gruft! So feiert die Gothic-Szene 0.15 Forbidden TV 1.10 Akte 20.12 2.00 Richter Alexander Hold (W)

20.15 CSI: Miami Immer Ärger mit Steven 21.15 The Glades Flug und Fall 22.15 Psych Jetzt wirds haarig 23.10 Monk C Mr. Monk und Frankenstein 0.00 Nachtjournal 0.27 Wetter 0.30 The Glades (W) Flug und Fall 1.20 CSI: Miami (W) Immer Ärger mit Steven 2.10 Psych (W)

20.15 Die Simpsons Beste Freunde 20.45 Die Simpsons Kill Gil – Vol. 1 & 2 21.10 Two and a Half Men Eine klebrige Beziehung/ Katzenklo 22.10 The Big Bang Theory Die Beziehungsrahmenvereinbarung/Business im Wohnzimmer 23.05 TV total Gäste: Jan Delay, Alexander Marcus 0.00 Two and a Half Men (W)

TOP

Nicht verpassen

→ SWR

→ ARTE

13.30 Planet Wissen 14.30 Umwege des Herzens. Romanze (D 2001) 16.00 Aktuell 16.05 Kaffee oder Tee 17.00 Aktuell 17.05 Kaffee oder Tee 18.00 Aktuell 18.09 Börse 18.15 Grünzeug 18.45 Landesschau 19.45 Aktuell 20.00 Tagesschau 20.15 Tatort: Seenot C. Krimi (D 2007) 21.45 Aktuell 22.00 Fahr mal hin 22.30 Die Frau des Heimkehrers. Drama (D 2005) mit Christine Neubauer 0.00 Nachtcafé 1.30 Nachtkultur

16.15 Die Sammlung 16.30 Unbekannte Schätze westafrikanischer Kunst 17.30 Frankreichs mythische Orte (7/40) 17.55 X:enius (W) 18.25 Das Jahr der Wildnis (2/5) (W) 19.10 Journal 19.30 Kur Royal (2/5) 20.15 Das Office of Special Affairs 21.45 Studiodiskussion: Die geheime Macht 22.05 Berlin – Geheimoperation Tunnel 22.55 Mit offenen Karten 23.10 Vom Bazar an die Wall Street 0.00 Ohne Zins ins Paradies

→ 3SAT

→ VOX

→ 3+

14.00 Mare TV – Das Magazin der Meere 15.30 Mare TV – Reportage: Bretagne/Lissabon u. a. 18.30 Nano 19.00 Heute 19.20 Kulturzeit 20.00 Tagesschau 20.15 Willkommen im Westerwald. Drama (D 2008) mit Pasquale Aleardi 21.45 Schätze der Welt – Erbe der Menschheit 22.00 ZiB 2 22.25 Der achte Sommer 23.50 37 Grad: Mein Traum vom Superstar 0.20 10 vor 10 0.50 Die Bartholomäusnacht. Drama (F/D 1994)

15.00 Shopping Queen 16.00 Menschen, Tiere & Doktoren 18.00 Mieten, Kaufen, Wohnen 19.00 Das perfekte Dinner im Schlafrock 20.00 Prominent! 20.15 Der V.I.P. Hundeprofi 21.10 Goodbye Deutschland! Die Auswanderer 23.20 Ab ins Beet! Die Garten-Soap 0.20 Nachrichten

16.50 Meine wilden Töchter 17.40 How I Met Your Mother (W) 18.55 How I Met Your Mother. Pikante Parties/Showdown u. a. 20.15 Navy CIS. Paket von einem Toten 21.10 Hawaii Five-0. Die Bombe u. a. 23.00 Navy CIS. Tod im Eis 23.55 Navy CIS (W) 1.25 Hawaii Five-0 (W)

© 2012

20.15 Uhr auf ZDF Die wohlhabende Witwe Martha lebt zusammen mit ihrer verwirrten Mutter. Sie kümmert sich um die anstrengende Enkelin und ihre vor kurzem verlassene Tochter. Eine Zufallsbekanntschaft wird da zur willkommenen Abwechslung. – Romantische TV-Komödie mit Hannelore Elsner und Götz George.

→ Eishockey: WM Vorrunde Schweiz – USA 19.00 Uhr auf SF 2 Bei der Eishockey-WM bleibt der Schweiz keine Pause: Mit den USA steht bereits der nächste hochkarätige Gegner auf dem Programm. SF 2 überträgt die Begegnung live mit dem Experten André Rötheli.

→ Mission 0.05 Uhr auf ARD Südamerika um 1750: Der böse Sklavenhändler Mendoza (Robert De Niro) lässt sich von einem Jesuitenpater (Jeremy Irons) bekehren. Die beiden missionieren fortan gemeinsam für das Gute. – Hochkarätig besetztes Drama von Roland Joffé.

Impressum

Auflage: 321 095 (WEMF/SW-beglaubigt 2011) Leser: 629 000 (MACH 2012-1, D-CH) Verbreitung: ZH, BE, BS, SG, LU/ZG Adresse: Blick-Newsroom, Dufourstrasse 23, 8008 Zürich 044 259 62 62, redaktion@blickamabend.ch Chefredaktor: Peter Röthlisberger Blattmacher: Thomas Benkö Art Director: Stephan Kloter Chef vom Dienst: Balz Rigendinger Leitung Nachrichten: Andrea Bleicher Leitung Politik: Vakant Leitung Wirtschaft: Daniel Meier Leitung People: Dominik Hug Leitung Lifestyle: Janine Urech Leitung Sport: Felix Bingesser Leitung Foto: Tobias Gysi Leitung Layout: Emanuel Haefeli Autor: Hannes Britschgi Lokalredaktion Zürich: 044 259 62 62, zuerich@blickamabend.ch Lokalredaktion Basel: 061 261 90 20, basel@blickamabend.ch Lokalredaktion Bern: 044 259 66 80, bern@blickamabend.ch Lokalredaktion Luzern: 041 240 12 60, luzern@blickamabend.ch Lokalredaktion St. Gallen: 071 220 32 33, st.gallen@blickamabend.ch

Anzeigen-Service: Telefon: +41 44 259 60 50, Telefax: +41 44 259 68 94 Email: blickanz@ringier.ch Internet: www.go4media.ch Geschäftsführerin: Caroline Thoma Stv. Geschäftsführer: Frank Eimer Leiter Werbemarkt: Beni Esposito Leiterin Marketing: Corina Schneider Leiter Sales-Service: Bernt Littmann Druck: Tamedia AG Druckzentrum, Zürich, Büchler Grafino AG, Bern, Ringier Print, 6043 Adligenswil Herausgeber: Ringier AG, Brühlstrasse 5, 4800 Zofingen Beteiligungen: Addictive Productions AG, Betty Bossi Verlag AG, Energy Bern AG, Energy Schweiz Holding AG, Energy Zürich AG, ER Publishing SA, Eventim CH AG, Geschenkidee.ch GmbH, Good News Productions AG, GRUNDY Schweiz AG, Investhaus AG, JRP Ringier Kunstverlag AG, 2R MEDIA SA, Mediamat AG, media swiss ag, Original S.A., Pool Position Switzerland AG, Previon AG, Presse TV AG, Qualipet Digital AG, Rincovision AG, Rose d’Or AG, Sat.1 (Schweiz) AG, SMD Schweizer Mediendatenbank AG, SMI Schule für Medienintegration AG, Teleclub AG, The Classical Company AG, Ringier Axel Springer Media AG, Ringier France SA, Ringier Publishing GmbH, Juno Kunstverlag GmbH, Ringier (Nederland) B.V., Ringier Kiadó Kft., Népszabadság Zrt., Ringier Pacific Limited, Ringier Print (HK) Ltd., Ringier China, Ringier Vietnam Company Limited, Get Sold Corporation

c 1999 v1.1 eps

→ KABEL 1

C Dolby D Zweikanalton

→ TV-TIPPS DES ABENDS

→ Lüg weiter, Liebling

11.00 Ghost Whisperer 12.05 Unsere kleine Farm 13.05 Ein Engel auf Erden 14.00 Charmed – Zauberhafte Hexen 14.55 Ghost Whisperer 15.55 Cold Case 16.45 News 16.55 Two and a Half Men 17.50 Abenteuer Leben – täglich Wissen 19.00 Achtung Kontrolle! Einsatz für die Ordnungshüter 20.15 Die strengsten Eltern der Welt 22.10 K1 Magazin 23.15 Abenteuer Leben 1.10 U.S. Border Patrol – Einsatz an der Grenze

A S/W B Untertitel

www.blickamabend.ch

c 1999 v1.1 eps

32


Dienstag, 15. Mai 2012

33

YOUNG COMMUNITY ir Ja, w n liebnes u

Jan Gloor (18) und Annina Fluck (17) aus Pratteln BL.

Milica (19) aus Lenzburg AG und Milos (24) aus Serbien, seit fünf Jahren ein Paar.

Michi (18) aus Zürich und JayJay (18) aus Bern.

Jenny Camathias (18) und Pascal Somma (18) aus Saland ZH.

Hat Lucas Liebe eine Chance (auch wenn Tamara schon seine 16. Freundin ist)? Superstar Luca Hänni mit Freundin Tamara Er macht Karriere, sie vermisst ihn.

Aleksandera J. (18) und Silvan M. (19), beide aus Zürich.

«Heimat ist kein Ort – Heimat ist ein Gefühl.»

MACH MIT!

Sende uns de ine Schickt uns eu n Spruch! er Pärli-Foto! Sag uns deine Meinung! Dein Beitrag an young@blick amabend.ch Immer mit Na men, Alter, Wohnor t.

gen SZ

Franz Bachmann, Tug

Sie werden zusammenbleiben ... egal wie viele Freundinnen er vorher hatte. Und Tamara wusste genau, dass «DSDS» Lucas Traum war und ist. Sie wussten genau, was auf die beiden zukommen konnte, wenn er gewinnt. Tanja Loredana Balitro

Wahre Liebe lässt sich nicht beeinflussen. Wenn sie füreinander bestimmt sind, werden sie zusammen glücklich sein! Ellen Maurer

Süsses Paar. Aber für die Freundin ist es sicherlich nicht leicht. Er ist ja jetzt ein berühmter Teenie-Schwarm. Da ist es normal, dass sie ein wenig eifersüchtig ist. Aber die zwei sind ein Traumpaar und gehören zusammen. JedenClaudia Vögeii falls wünsche ichs ihnen sehr.

«Brot ist nie hart. Kein Brot ist hart.» Franco Esposito (46), Gossau SG

«Musik ist die imaginäre Brücke zur imaginären Freiheit.» Dario Hangartner (18), Dübendorf ZH

m Stuhl «Lieber auf debeim s al n, liege » liegen stuhlen. r, 17, Grub SG

Julian Mülle

Who cares?

Nadine Rickli, 19, Wil

en bei Wollerau SZ

«Alkoholfreies Bier ist wie ein Porno im Radio.» Beni Schaad (18), Zürich

«Es ist besser, Genossene s bereuen, als zu bereuen, zu dass man nichts genossen hat.» Linda (18), Baselland

Markus Kuhn

Also ich bin eine Freundin von Luca. Ich weiss, wie stark die Liebe zwischen Luca und Tamara ist. Sie werden diese harte Anfangszeit überSandra Suarez Monterrubio stehen.

«Liebe ist nicht das, was man erwartet zu bekommen, sondern das, was man bereit ist zu geben.»

Bennys Wallpaper Die Grillsaison ist eröffnet

E Beziehig mues wäge däm nid zerbräche. Und die 16 Fründinne bis itz hei vo mir us nüt z bedüte, dass e Beziehig scheiteret. Micha Rindlisbacher Ich denke nicht, dass er zu fest abheben wird. Fotos: Thomas Lüthi,

Vanessa Nathalie Mamie

Heute fragen wir: Sagt ein Mädchen: «Sali, dich knalli!» Törnen Anmachsprüche ab, wenn sie zu offensiv sind? Antworten an young@blickamabend.ch oder auf Facebook.com/blickamabend

Benjamin Rüegg Der Mann, dessen Bildschirmhintergründe jeden zum Lachen bringen. Mehr von ihm auf: Facebook.com/ bennyswallpaper

Gefährliches Nickerchen Aber wenigstens bequem.


34

COMMUNITY

Die Singles des Tages Giada sucht ...

«... einen Mann mit dunklen Haaren und grünen Augen» Alter: 18 Jahre Wohnort: Stäfa ZH Grösse: 1,67 m Beruf: Fachfrau Gesundheit Sternzeichen: Löwe

Mein Getränk: Sex on the Beach. Ein Star, der mich beeindruckt: Sylvie van der Vaart. Das will ich mal erlebt haben: Eine Weltreise.

Angelino mio. <3 Bisch s’Beshd, womer het chöne passiere. Dank der tusig für jedi Umarmig und jedes Lächle. Beshdi bisch! Dini Sam :* Volim te! Suche wunderschöne Studentin von «Green Cross» Stand z’Wil am 14.05! Djenita, ich will dich unbedingt kennelerne! Alex mit grüngelbe Auge :) wwworm23@gmail.com

Das würde ich an mir ändern: Nichts. Mein schlimmstes Date: Er war kleiner als ich. Törnt ab: Männer, die längere Haare haben als ich. Kontakt: 1505_giada@bsingle.ch

Jeton sucht ...

«... eine Traumfrau, die sexy ist» Alter: 20 Jahre Wohnort: Schönbühl BE Grösse: 1,75 m Beruf: Automechaniker Sternzeichen: Widder Meine Hobbys: Rappen und Fitness.

Hey Sherlock Holmes. Überrascht!? Der Wetterfrosch scheint auf unserer Seite zu sein! Freue mich auf die gemeinsamen Stunden! Kuss, Depeche Mode :-))

Mini 2 Retter (m) vo Opfike am Fritig. Han eu na persöhnlech wele danke sege. Am Fritig, 25.5. gliche Ort? Lg N.

Baby, ez hemmer die 300 Täg Militär ändlech öberstande. Be mega stolz, dass mers gschafft hend! Besch de Bescht! :) Lieb di <3

A mini wunderschön Prinzässin, wo hüt Geburtstag hät. Je t’aime ma belle! Dini bescht Fründin :-*

Meinen ersten Kuss bekam ich: Im Sandkasten.

I love you all

Schatzchäschtli ...

Yannik, ich han nur nomal welle sege, dass es mir unendlich leid tuet. Bitte gimer nomal en Chance... Ich lieb di doch! Your Babydoll

Mein Club: Cielo in Mailand.

www.blickamabend.ch

sch Du (w), blond, he i 12.5. mich am Sa-Nam it dim m op Co im ds Ins elze hm sc Lächle zum dich: äld m tte Bi ! ht brac x.ch gm @ ile m beautifuls

Dilara min Engel. Du bisch für mich s’Wichtigste uf dere Wält, nie wird ich dich wider her gä! <3 Ich liebe dich <3 Dilara und Carlo für immer<3

z im 72er Isch dä vorderschti Sit rson gsi? Pe 1 für r nu i Bus würkl emli) Tri ku, (Herrliberg, Sudo h x.c gm add trm_72 Wow, wenns dich nöd gäbt wer s’Lebe «Piiiiiiip». Danke, dass immer für mich da bisch Kat. Dis Leng

Schätzl, mir hends eus nöd immer eifach gmachd. Trotzdem isches hüd am 15. Mai scho es wundervolls, gmeinsams Jahr. Und ich hoffe uf vieli wiiteri! <3 R. Sabi min Schatz, mier sind sit de 3te Oberstufe besti Kollegine. Leider hemmer nüme so viel Kontakt , aber du bisch und blibsch die Best . Kuss vo dinre Nati us Bülach ;-)

Habby Bubu, i wot dir eifach mau säge, wie fescht i di liebe. Du bisch z’Wichtigste i mim Läbe. Merci für aus, di Schätzu <3

Sie möchten jemanden grüssen, jemandem gratulieren, sich entschuldigen oder einfach nur was Schönes sagen, dann senden Sie ein SMS mit GRUSS und Ihrem Text an 920 (70 Rp./SMS). Beispiel: Gruss Caroline, du bist die Beste, dein Dave. Pro SMS 160 Zeichen. Die Besten werden jeden Tag im Blick am Abend abgedruckt. Die Redaktion behält sich vor, Texte zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Schnügel des Tages

Mein Sound: Hip-Hop So verführe ich: Mit meiner ehrlichen Art. Ich kann nicht: Lügen. Das würde ich an mir ändern: Gar nichts. Verzeihen kann ich: Kleine Fehler. Wenn ich traurig bin: Rappe ich. Für meine Liebste würde ich: Alles tun. Meine Macke: Ich bin schüchtern. Kontakt: 1505_jeton@bsingle.ch

Was, schon Zeit zum Aufstehen? Schnügel Jenevié liegt noch ganz verschlafen in ihrem Körbchen. Ein Bild von Aldrian und Jeannine Fajardo-Columbres aus Dietikon ZH. Schicken Sie ein hochauflösendes Bild von Ihrem Schnügel und einen kurzen Text an: schnuegel@blickamabend.ch. Oder machen Sie mit beim Facebook-Schnügel (erscheint jeden Freitag): Laden Sie das Foto Ihres Schnügels auf unsere Seite: www.facebook.com/blickamabend.


Dienstag, 15. Mai 2012

Streetspy spy 1

von Laura Anahi & Rita Peter

35

Diese Woche aus New York City

Die Quadratur des Kreises Die Mode ist schon eine fiese Angelegenheit. Kaum hat auch der letzte Spätzünder seine Brille mit dünnem Metallgestell gegen eine Nerdbrille ausgetauscht, lancieren Hipsters wie unsere drei New Yorker bereits den nächsten Trend. Super gross und eckig war gestern. Nun müssen die Gläser wieder runder, und die ganze Brille eine Spur dezenter sein. Man könnte also sagen, die Brille hat ihre Uni-Zeiten hinter sich und ist jetzt erwachsen. Aus dem Nerd wurde ein Intellektueller. Wer aber ob der Launenhaftigkeit der Mode zu verzweifeln droht, legt sich am besten Mal auf die Couch – und sieht sich Woody Allens «Stadtneurotiker» an. Dort trägt er nämlich genau so eine Brille.

1

Ben, Kellner

2

Laha, Studentin

3

Maxine, Studentin

2

3

TV-Kritik Jürg Ramspeck schaut genau hin

Hungern gegen Runzeln Im «Europäischen Jahr für aktives Altern», in dem wir uns nach EU-Beschluss zurzeit befinden, leistet auch das Fernsehen seinen Beitrag im Kampf gegen Runzeln und Kräfteschwund. In einer zweistündigen Dokumentation zeigte Vox die unterschiedlichsten Vorgehensweisen auf, welche die AntiAging-Industrie zur Überlistung des natürlichen Zerfalls empfiehlt. Darunter die «14-Stunden-Methode» des Professors Dr. Dr. Johannes Huber aus Wien, die es sogar ermöglicht, absolut kostenlos aus dem Jungbrunnen zu schöpfen. Die Methode besteht darin, täglich um 16 Uhr für 14 Stunden jegliche Nahrungsaufnahme strikt einzustellen. D.h. tapfer auf das Nachtessen zu verzichten – womit man den Körperzellen («schulmedizinisch nachgewiesen») die Chance zu unbehelligter Erneuerung einräumt. Morgens ab 6 Uhr darf die Tortur mit einem ausgiebigen Frühstück furchtlos abgebrochen werden. Auch im «Europäischen Jahr» altern wir. Leider. Aber nicht mehr willenlos vor uns hin, sondern «aktiv». juerg.ramspeck@ringier.ch

→ DIE FRAGE

DES TAGES

Fotos: ZVG, René Kälin

Singen Sie unter der Dusche? Samar (16) Praktikantin aus Dietikon ZH Ja, fast immer sogar. Ich singe aber generell gerne in meiner Freizeit. Zurzeit ist mein Lieblingslied unter der Dusche «Sick of Love Songs» von Ne-Yo.

Alejandro (18) Schüler aus Zürich Nein, nie. Ich summe höchstens hin und wieder mal leise vor mich hin, aber nur wenn ich sicher bin, alleine zu sein. Wenn andere unter der Dusche singen, stört mich das aber nicht.

Julien (19) Schüler aus Thalwil ZH Ja, unter der Dusche singe ich meistens Lieder, die ich kürzlich gehört habe. Ich singe aber auch in einer Band, deshalb sollte mein Duschgesang einigermassen erträglich sein.

Burca (18) Lernende aus Zürich Ja, meistens höre ich während dem Duschen Musik und singe dann mit. Es macht eben einfach Spass, während dem Duschen zu singen, im Moment am meisten zu Adele oder Rihanna.


Morgen im

Holen Sie sich

Fr. 2.– am Kiosk

Das Wetter MORGEN

15°

100 000 Franken!

BLICK vervierfacht morgen und übermorgen alle Gewinne im Smiley-Spiel. Tagespreise zwischen 400 und 100 000 Franken!

Donnerstag

Freitag

18° Zürich Temperatur: Regenrisiko: Sonne:

Samstag

11° 95% 1h

Heute vor einem Jahr:

Gewitter, 13°

23°

Später Streber FEHLSTART →

«Peitschen-Peer» blieb in der Schule zweimal sitzen.

Glogger mailt …

G O OD

NEWS !

… Sonja Hasler «Rundschau»-Königin

Z

Von: glh@ringier.ch An: rundschau@sf.tv Betreff: Dinosaurier

Gibt schlechten Schülern Hoffnung Peer Steinbrück.

Foto: Keystone

um Glück hat er die Kurve noch gekriegt. Die jüngste Schweizer Geschichte wäre um die schönste Provokation ärmer. Die Schweizer Medien wären um ihre liebsten Schlagzeilen betrogen. Beinahe hätte SPD-Kanzlerkandidat und SchweizProvokateur Peer Steinbrück sein Leben unbeachtet vollbracht, hätte er nicht noch im letzten Moment den Ernst des Lebens begriffen. Seine Biografie (ab 21. Mai im Buchhandel) beschreibt, wie der Bub für die Klassen 8, 9 und 10 fünf Jahre benötigte, also zweimal wiederholen musste. Wer hätte das gedacht? Der blitzgescheite Ex-Bundesfinanzminister, der uns Indianern die Kavallerie auf den Hals hetzen wollte, weil wir unsere deutschen Bankkunden nicht verrieten, war ein dummer Schüler. Seine Lernkurve danach ist allerdings sehr steil, wie wir vor unseren Wigwams sitzend feststellen konnten. Ein wahrer Spätsünder. rö

Liebe Frau Hasler Da gab es mal zwei Sendungen, die Furore machten: «Kassensturz» und «Rundschau». Beide sind heute trüb, ätzend, themenbeliebig, leidig-mies moderiert. Eitelkeit statt Bissigkeit. Ueli Schmezer («Kassensturz») ist Muttis Darling, macht mit «Chinderland 3» Kinderliedchen – ein smarter Mann, der Publikum sucht. Auch Sonja Hasler («Rundschau») hört sich gern reden, argumentieren, ist überschminkt, weiss eh alles besser als ihre Stichwort-Geber auf dem Fragestuhl. Was tun? Statt U-Sendung einstellen, über E-Sendungen nachdenken. Schlachtet wie bei «Benissimo» und «Wetten, dass..?» auch hier heilige Kühe. Helmut-Maria Glogger

Anzeige

Der 10-Millionen-Countdown: Kredit mit 20%Online-Rabatt. Jetzt online Kredit abschliessen und profitieren. www.credit-now.ch/million Rechenbeispiel für CREDIT-now Classic mit 20% Online-Rabatt (Rabatt bereits berücksichtigt): Ein Kredit über CHF 10’000.– mit einem effektiven Jahreszins zwischen 7.9% und 11.1% ergibt für 12 Monate Gesamtkosten von CHF 417.80 bis CHF 581.60. Der genaue Zinssatz ist abhängig von der Kundenbonität und wird aufgrund Ihrer detaillierten Angaben im Kreditantrag ermittelt. Das Angebot ist gültig für CREDIT-now Classic. CREDIT-now Dispo und CREDIT-now Express sind davon ausgeschlossen. Bestehende Kreditnehmer der BANK-now AG können bei einer Kreditaufstockung von mindestens CHF 5’000.– von 20% Online-Rabatt profitieren. Kreditvergabe ist verboten, falls sie zu Überschuldung führt (Art 3 UWG). CREDIT-now ist eine Produktmarke der BANK-now AG, Horgen.

15.05.2012_ZH  

William bekommt von seiner Mutter 30 Millionen Franken zum 30. William bekommt von seiner 30 Millionen www.blickamabend.ch Bündner Böcke mac...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you