Issuu on Google+

www.blickamabend.ch Dienstag, 14. Februar 2012 Luzern/Zug, Nr. 31

Bikini des Jahres Die ansehnliche Kate Upton schnappt sich den Titel.  PEOPLE 16

HEUTE ABEND

-1° MORGEN

«Chasch dschädere loh» Flirtende Thurgauerin.

Kein einig Volk von Auto-Freaks In welchem Kanton die Schweizer am meisten Geld für ihre Flitzer ausgeben. Und wo am wenigsten.  SCHWEIZ 5

Europäer sparen, Amis klotzen Liebes-Umfrage zum Valentinstag

Fotos: Thinkstock, ZVG

Ostschweizer

Welches volkswirtschaliche Modell eher aus der grossen Krise führt.  WIRTSCHAFT 7

flirten am heigsten Mutig. Mit diesem Dialekt.

U

nsere Valentinstag-Helden sind die Ostschweizer. Unbeeindruckt von Frotzeleien haben die Mostinder den Titel Schweizer Flirtmeister erobert. Zu-

sammen mit den Bernern machen sie es liebend gerne, bieten sich an, blitzen trotzdem selten ab, wie die Singleplattform Parship in einer OnlineUmfrage ermittelt hat. Die Schweiz

westlich von Winterthur staunt: Wie kann ein Volk mit Quietschdialekt, fabelhaft repräsentiert von Ex-MissSchweiz Anita Buri, so selbstbewusst auftreten?  NEWS 2/3

Deutsches Krimikino

Heute Ab e n d im TV

«Im Schatten»: Neo-NoirThriller mit Misel Matisevic, spielt auf dem rauhen Berliner Kiez.  3SAT 20.15


2

NEWS

www.blickamabend.ch

ab

18 Putin will für Sex bezahlen Da lachen selbst die Landsleute. Hinter vorgehaltener Hand, man ist ja nicht blöd. Auf seiner Wahlkampftournee in Sibirien hat Präsidentschaftskandidat Putin die Russen aufgefordert, mehr Sex zu haben. Der Obermacho will ein grösseres Volk zum Regieren. Er hat Angst, dass ihm nur die leere Tundra bleibt. Seit er 2000 das erste Mal Präsident war, hat die Bevölkerung des grössten Landes der Welt um 2,5 Millionen abgenommen. Heute leben 142 Millionen dort, weniger als in Pakistan. Putin schlägt vor, dass Sex, der in der Geburt eines Kindes mündet, finanziell belohnt werden soll. Einen Haken hat das Angebot: Die Eltern sollen nur für ihr drittes Kind Unterstützung bekommen: 300 Franken, einen Gratis-Kindergartenplatz und eine günstige Hypothek. Und was macht er, wenn seine Russen nicht spuren? Dann macht ers selbst. rö

Die Herzen

pöpperlen

im Osten

LIEBE → In der Ostschweiz flirtet

es sich am leichtesten. Zürich dagegen ist ein hartes Pflaster. sascha.schmid @ringier.ch

D

Wertvoller Samen Landesvater Putin.

ie Dialekte der Ostschweiz sind sagenhaft unbeliebt. Das hindert die Ostschweizer aber nicht daran, ausführlich von ihm Gebrauch zu machen. Am liebsten fürs Flirten. Denn die Ostschweizer sind neben den Bernern die Flirtmeister, wie eine repräsentative Umfrage der Partneragentur Parship bei über 1000 Personen beweist. 41 Prozent der Ostschweizer gaben an, dass man bei ih-

→ HEUTE DIENSTAG 1.04 Uhr, New York Uno-Menschenrechtskommissarin Navi Pillay wirf dem Uno-Sicherheitsrat vor, wegen Untätigkeit die Gewalt in Syrien angefacht zu haben. 1.53 Uhr, Washington Als siebter US-Bundesstaat

Zeiten in MEZ.

hat das nordwestliche Washington homosexuelle Partnerschaften mit der Ehe gleichgestellt. 3.31 Uhr, London Die Ratingagentur Moody’s hat in der Nacht zu Dienstag die Kreditwürdigkeit mehrerer EU-Staaten herab-

nen gerne flirtet. Jeder Dritte gibt sogar an, sofort aktiv zu werden, sobald er vom Gegenüber mit einem Lächeln oder Augenzwinkern dazu ermutigt wird. «Wir schwatzen einfach gern», sagt die Thurgauer ExMiss-Schweiz Anita Buri. Und das Schöne daran: Die Ostschweizer handeln nicht mit Hintergedanken, sondern flirten um des Flirtens willen. 28 Prozent der Ostschweizer geben an, dass sie mit jeder Frau und jedem Mann flirten, weil es

«einfach Spass macht». Die- Bemitleidenswerter sind se Taktik ist von Erfolg ge- nur die Bündner. Das Ferikrönt. Nur 3,5 Prozent der enland ist Flirt-Wüste. Nur Ostschweizer geben an, 17 Prozent der Bündner dass sie oft abblitzen. Ganz sagen, dass bei ihnen gern im Gegensatz zu den Zür- geflirtet wird. Das Probchern. Dort blitzen fast 10 lem: Sie haben Angst. Fast Prozent regelmässig ab. jeder Fünfte sagt, er sei zurückhaltend Nur 18 aus Angst abProzent der 18 Prozent der Zürcher flirgewiesen zu ten aus Spass, Zürcher flirten werden.Dabei 16 Prozent aus Spass. ist das Flirten flirten, damit doch gar nicht daraus eine Affäre wird. schwer. Ein paar Tipps: Die Vielleicht liegts daran, Zielperson nett anspredass es in Zürich schwieri- chen, lächeln, Humor zeiger ist zu landen. 14 Pro- gen. Und ja nicht zu viel rezent geben an, dass man den, vor allem nicht über das Gegenüber sehr inten- die Ex. Und bitte nicht zu siv anflirten muss, bis es zu schnell betatschen.  einer Reaktion kommt. Quelle: Online Befragung vo Parship.

gestuft. Betroffen sind Italien, Portugal, Spanien, Malta, die Slowakei und Slowenien.  6.44 Uhr, Basel Der Grossverteiler Coop hat 2011 weniger Gewinn erzielt: Das Ergebnis belief sich auf 432 Mio. Franken. 2010 hatte Coop noch einen Gewinn von 470 Mio. Franken verzeichnet.

8.43 Uhr, Washington Misshandlungen in der Kindheit können die Hirnentwicklung stören. Das wiesen US-Forscher nach. Studienteilnehmer, die misshandelt worden waren, hatten einen verkleinerten Hippocampus. Diese Hirnregion wird mit Gefühlen und dem Gedächtnis in Verbindung gebracht.


3

Dienstag, 14. Februar 2012

Neues aus Absurdistan Er sägte am Brett, auf dem er stand

→NACHGEFRAGT Marco Fritsche (36) Moderator

Usbekistan will keinen Valentin Ende der Liebe in Usbekistan: Die einheimischen Behörden haben den Valentinstag gestrichen. Anstatt den Tag der Liebe zu feiern, sollen alle Usbeken nun den nationalen Helden Zahir Babur (Bild) ehren. Der Usbeke hat im 16. Jahrhundert das Mogulreich in Indien gegründet. Ein Beamter des Bildungsministeriums findet, dass die Absage des Valentinstags eine Verpflichtung gegenüber dem eigenen Land sei. «Wir sollen nicht fremde Feiertage feiern, sondern unsere eigene Kultur fördern – wie Baburs Geburtstag.» Das passt vor allem den jungen Usbeken nicht. Denn viele haben schon ein Ticket für das Rayhan-Konzert gekauft. Seit gut zehn Jahren tritt der lokale Superstar am Valentinstag auf. Jetzt wurde das Konzert abgesagt. Stattdessen gibt es patriotische Veranstaltungen: An der Uni in Taschkent gibt es eine Vorlesung über Babur. Ein Student klagt: «Es ist eine Schande, dass wir zu einer so langweiligen Veranstaltung gehen müssen.» kgq

9.42 Uhr, Hannover Ein Handwerker hat in Deutschland bei der Renovierung einer Wohnung Goldbarren, Münzen und Silberbesteck im Wert von über 100 000 Euro gefunden.  9.52 Uhr, Homs Die syrische Protesthochburg Homs steht unter schwerstem Beschuss. «Im

Wieso flirten die Ostschweizer so gerne? Vielleicht ist es das Interesse am anderen, am Fremden. Wir haben eine freche fordernde Art, wir frotzeln und zeukeln gerne, um herauszufinden, was dahinter steckt. Es ist aber nicht bös gemeint, eher nach dem Motto: Was sich liebt, das neckt sich. Das wird von den Städtern wohl als Flirten wahrgenommen. Vielleicht gilt für die Ostschweizer auch: Je weniger man hat, desto weniger hat man zu verlieren. Ist es denn für Auswärtige einfach, mit Ostschweizern zu flirten? In Kontakt zu kommen, ist nicht schwierig. Wenn man diese gewisse Ruppigkeit erträgt, hat man gewonnen. Wenn man sich bei uns an den Stammtisch setzt – bitte nie, ohne vorher zu fragen – kommt man schnell ins Gespräch. Wieso können denn die Zürcher nicht so gut flirten? Ich kenne viele, die gut flirten. Der Zürcher ist aber vielleicht durch das Überangebot an Menschen und Dingen abgestumpft und erkennt den feinen Flirt gar nicht mehr als solchen. sas

Durchschnitt fallen zwei Raketen pro Minute», sagte der Chef der Beobachtungsstelle für Menschenrechte. 10.59 Uhr, Bern Die Schweizer Windräder haben im vergangenen Jahr so viel Strom produziert wie noch nie: 70 Millionen Kilowattstunden. Das ist doppelt so viel wie letztes Jahr.

Heute Mittag am TV:

368 Kilo Kummerspeck Er ist 42 Jahre alt, 1,80 Meter gross, und sein BMI liegt bei 113,6! Keith Martin aus London ist mit 368 Kilo der dickste Mann der Welt. Seit rund 25 Jahren isst er wahllos – zum Frühstück gibts acht Hot Dogs, mittags Kekse und am Abend zwei ganze Braten. Der Grund für seine Esssucht ist tragisch: Er verarbeite so den Tod seiner Mutter. Fotos: istockphoto.com, Reuters, Hervé Le Cunff, Kapo GR, Keystone, AFP, AP

Jo wa! St.Gallerdialekt klingt eben schätzelig.

Gestern Vormittag kam es im Maschinenraum der Staumauer Solis in Alvaschein zu einer Tragödie. Ein Bauarbeiter brach das Gerüst im Maschinenraum ab. Mit der Motorsäge sollte der 36-jährige Tragischer Unfall Durch dieses Loch fiel der Portugiese. Portugiese die Plattform in rund zehn Metern Höhe demontieren. Unglücklicherweise stand er beim Sägen auf der falschen Seite. Er sägte das Brett ab, auf dem er stand – und stürzte rund zehn Meter in die Tiefe. Beim Aufprall auf den Betonboden zog er sich tödliche Tod im Maschinenraum Verletzungen zu. jes Staumauer Solis in Alvaschein GR.

«Wir frotzeln gern und zeukeln»

→ TWEET DES TAGES @kueddeR über die unheimliche Macht von Valentin

Ich hatte mal einen Schulkameraden namens Valentin (1. Klasse). Und ne Keilerei mit ihm wegen eines Mädels. Keilerei gewonnen, Mädel nicht. :( Folge uns auf Twitter: http://twitter.com/blickamabend

Top 3 Sieger der letzten 24 Stunden: 1. Schmidheiny Verurteilter Milliardär 2. Erdbeben in Kalifornien Drohende Gefahr 3. www.1gegen100.sf.tv Kann man auch googeln


4

SCHWEIZ

von André Blattmann, Chef der Armee

Schoggi und Sicherheit

Sie wandern aus. Was würden Sie am meisten vermissen? Das war die «Frage des Tages» im Blick am Abend vom letzten Freitag. Die Antwort der 20-jährigen Stephanie hat mir so gut gefallen, dass ich einen Teil wiederholen möchte: «Schoggi! Und die Sicherheit, dank der wir uns hier immer frei bewegen können.» Die Schweiz ist also ein sicheres Land, in dem man sich frei bewegen kann. Trotz der wenigen Polizisten, die wir haben – es sind nur 2 je 1000 Einwohner, total 16 000 in allen 26 Kantonen. In Frankreich hat es durchschnittlich 3,9 Polizisten je 1000 Einwohner, in Paris sind es sogar 8,9! Unsere kleinen Polizeibestände sind politisch gewollt. Sie entsprechen auch unserer Kultur, Konflikte im Dialog zu lösen. Aber: In besonderen Lagen sind die personellen Möglichkeiten der Polizei nach 72 Stunden ausgeschöpft. Samstagnacht ereignete sich in der Schweiz ein Erdbeben mit Stärke 4,2 auf der Richterskala. Glücklicherweise ist niemand zu Schaden gekommen. Was aber, wenn doch? Dann wäre die Armee sofort mit Rettungstruppen, Sanität, Übermittlungsmitteln, Helikoptern und Infanterie gefordert. Auch in diesem Fall gilt betreffend Sicherheitsreserve: Swiss Army – who else? Schreiben Sie dem Chef der Armee: befehlsausgabe @blickamabend.ch

«Er war so ein guter Mensch»

LANGSTRASSE → Alexander G. († 39) starb vor der

Lambada Bar. Jetzt redet die Ex-Freundin des Opfers. Von Viktor Dammann und Sandro Inguscio

D

er Tote von der Lambada Bar, Alexander G.* († 39) liebte das Leben – und musste es viel zu früh lassen. Mit neun Jahren zieht Alex mit seiner Mutter von Berlin in die Schweiz. Macht die Matur, studiert erfolgreich an der ETH Zürich. Die Ex-Freundin des Opfers kann das Drama noch gar nicht fassen. «Er war so ein guter Mensch. Ein Lebemensch. Musik, Ausgang und Sport waren seine Leidenschaften», sagt sie. Auch in jener Donnerstagnacht ist Alex im Ausgang. Mit Freunden ist der

IT-Projektleiter auf der schild – einer «Einbahn»Zürcher Langstrasse unter- Tafel – zerquetscht. Er hat wegs, im Club «Zukunft». keine Chance, stirbt noch Auf dem Heimweg wol- auf dem kalten Asphalt len Alex und ein Kollege (Blick am Abend berichteauf einen Absacker in die te). «Ich bin mir sicher, er Lambada Bar. «Bevor sie kannte diesen Sascha rein gingen, haben sie noch nicht. Alex war einfach eine Zigarette geraucht», zur falschen Zeit am falerzählt ein schen Ort», sagt seine Täxeler, mit dem sie ei- Alexander G. Ex. «Langsam wollte nur mal hat er sich gentlich nach Hause eine rauchen. nach einer Fafahren wollmilie gesehnt, ten. Genau wollte mit seiin diesem Moment rast Sa- ner Freundin zusammenscha C.* (25) in seinem ziehen.» Diesen Traum hat goldenen Chrysler Stratus Sascha C. aus Schönenvolltrunken auf die Bar zu. werd SO zerstört. Er sitzt in Alex wird zwischen dem Untersuchungshaft.  Auto und einem Verkehrs* Namen der Redaktion bekannt

Lambada Bar Hier starb das Opfer.

OECD-Studie: Schweiz steht gut da INTEGRATION → Es gab auch schon Kritik. Jetzt aber folgt das Lob.

Die Integration von Migranten funktioniere gut, sagt heute die OECD.

F

ür einmal gibt es positive Nachrichten für das krisengeplagte Bundesamt für Migration. Die Schweiz erhält von der OECD gute Noten für die Integration von Ausländern in den Arbeitsmarkt. Diese Ergebnisse lassen sich laut einer heute vorgestellten Studie allerdings hauptsächlich durch die gute Lage auf dem Schweizer Arbeitsmarkt erklären. Trotzdem gibt es laut OECD noch einige «Baustellen»: «Studien haben gezeigt, dass Immigrantenkinder, insbesondere wenn die Eltern aus Ex-Jugoslawien stammen, bei gleichen Qualifikationen bis zu fünfmal mehr Bewerbungen schreiben müssen als Kinder ohne Migrationshintergrund, um zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden.» Probleme gibt es auch bei den Jüngsten: Die Einschulung der Kleinkinder

sei in der Schweiz noch nicht sehr weit entwickelt, konstatiert die OECD. Serge Gaillard vom Staatssekretariat für Wirtschaft ist gleicher Meinung. Die Frage sei

zwar politisch umstritten, aber «der Zugang für Kinder aus ärmlichen Haushalten zu entsprechenden Angeboten sollte erleichtert werden.»

Konkret schlägt die OECD der Schweiz vor, Immigrantenkindern ab dem Alter von drei oder vier Jahren einen Unterricht anzubieten.» per

Freunde Integration beginnt in der Schule.

Fotos: Toini Lindross, Sabine Wunderlin, ZVG

Befehlsausgabe

www.blickamabend.ch


5

Dienstag, 14. Februar 2012

Zuger stehen auf Luxus-Karrossen VERGLEICH → Von teuer bis billig:

Kantönligeist beim Autokauf.

N

g Starb im Ausgan ). Alexander G. († 39

Sass am Steuer Sascha C. (25).

euenburger, Freiburger gekaufte Auto über 41 940 und Jurassier legen kei- Franken. nen grossen Wert auf luxuri«Der Neuwert der geöse Autos. Im Kanton Neu- fahrenen Autos widerspieenburg beträgt der Neuwa- gelt auch die Einkommensgenwert jedes zweiten Autos und Vermögensverhältnisweniger als 32 590 Franken, se», sagt Jonas Grossniklaus im Jura weniger als 32 900 von Comparis.ch. Franken und im Kanton FreiSchweizweit beträgt der burg weniger als 33 630 Neuwert der Autos, für die Franken. Das hat eine Aus- im letzten Jahr auf Compawertung des Internet-Ver- ris.ch ein Versicherungsvergleichsdiensts Comparis.ch gleich durchgeführt worergeben. Sämtliche West- den ist, 36 650 Franken. ehi schweizer Kantone liegen in der Rangliste im letzten Drittel. Die protzigsten Autofahrer wohnen im Kanton Zug. Hier steht eine Neuanschaffung an Dort kostet jeLeserfoto eines eingeschneiten und des zweite neu kaputten Campers in Rueun GR.

Anzeige

Raiffeisen bezahlt pro Nationalrat 615 Franken KOPFGELD → Die Raiffeisenbank finanziert

nicht die Parteien, sondern die Politiker.

W

er finanziert eigentlich die Parteien? Und mit welchen Beträgen? Die Initiative «Mehr Transparenz» soll Licht ins Dunkel bringen. Die Raiffeisenbank prescht schon mal vor und legt ihre Parteienfinanzierung offen. Die drittgrösste Bankengruppe der Schweiz spendet an alle im Bundesparlament vertretenen Parteien: Pro Ständerat erhalten diese 2674 und pro Nationalrat 615 Franken. Alle würden ungeachtet ihrer Gutes vertretenen Beispiel Meinungen Raiffeisengleich behanChef Pierin Vincenz. delt, sagte ein Raiffeisen-Sprecher auf Anfrage der Nachrichtenagentur SDA. «Dass die Raiffeisen nicht in einzelne Parteien, sondern ins System

investiert, ist eine gute Grundhaltung», sagt SP-Nationalrat Andy Tschümperlin. Demensprechend sei es aber auch «keine grosse Sache», wenn die Bank diese Spenden jetzt offenlege. Sollten dem Beispiel andere Unternehmen folgen, dann wäre das laut Tschümperlin «absolut gut». Dass sich das Problem der Intransparenz ohne eine gesetzliche Grundlage lösen lässt, kann er sich aber nicht vorstellen. Von der Raiffeisenbank erhalten die Sozialdemokraten 55 000 Franken – wenn sie denn wollen. Ob Tschümperlins Partei die Spende aus der von ihr zuletzt scharf kritisierten Bankenwelt annehmen wird, ist noch nicht sicher. Darüber entscheidet die Geschäftsleitung am 23. März. kmu/per

Ein Angebot zum Gähnen. 39.95

statt 49.95 BASIC Kissen, 65 ×100 cm

. Heute bis 18.2

20%

159.20

statt 199.–

n auf alle Kisse. ts ve u D und

BASIC CARO Duvet, 160 ×210 cm

Abtwil, Dübendorf, Emmenbrücke, Pratteln, Schönbühl, Spreitenbach


h c b a s t i Bere

f

– . 0 9 9 29

Ihr Volvo V50 Polar edition

Steigen Sie ein

Jetzt mit Leasing

3,9%

5 Jahre Garantie + 150 000 km Service + Volvo Assistance Der Volvo V50 Polar Edition ist von der Spitze bis zum Heck auf Leistung und Sicherheit getrimmt. Durch verschiedene Optimierungen erreicht er ausserdem eine beeindruckende Kraftstoffeffizienz und schafft bis zu 1368 km mit einer Tankfüllung. Bei diesem Auto wurde nirgends gespart – ausser beim Preis. Denn jetzt profitieren Sie von 3,9% Leasing und einem unschlagbaren Preisvorteil von CHF 9810.–. Beim Volvo V50 Polar Edition dreht sich alles um Sie. Schauen Sie bei Ihrem Volvo Vertreter vorbei für eine Probefahrt.

volvocars.ch Leasing Volvo Car Financial Services: Volvo V50 DRIVe Start/Stopp Kinetic 115 PS/84 kW. Katalogpreis CHF 39 800.–, Aktionspreis CHF 29 990.–, Monatsrate CHF 296.–, Sonderzahlung 22%, Laufzeit 48 Monate, 10 000 km/Jahr. Zins nominal 3,9%, Zins effektiv 3,98%, Restwert gemäss Richtlinien der Volvo Car Financial Services. Obligatorische Vollkaskoversicherung nicht inbegriffen. Die Kreditvergabe ist verboten, falls sie zur Überschuldung des Konsumenten führt (Art. 3 UWG). Limitiertes Angebot gültig solange Vorrat. Treibstoff-Normverbrauch gesamt (nach Richtlinie 1999/100/EU): 3,8 l/100 km. CO 2 -Emissionen: 99 g/km (159 g/km: Durchschnitt aller verkauften Neuwagen-Modelle). Energieeffizienz-Kategorie: A. Volvo Swiss Premium® Gratis-Service bis 10 Jahre/150 000 Kilometer, Werksgarantie bis 5 Jahre/150 000 Kilometer und Verschleissreparaturen bis 3 Jahre/150 000 Kilometer (es gilt das zuerst Erreichte). Nur bei teilnehmenden Vertretern. Abgebildetes Modell enthält ggf. Optionen gegen Aufpreis. Dieses Angebot ist nicht kombinierbar mit anderen Angeboten oder Vorteilen.


Nicht einverstanden mit Obama John Barrasso, republikanischer Senator mit BudgetEntwurf.

Die USA prassen,

Europa spart AUSWEG → Wie kommt man aus dem Schuldenloch?

Obama geht das Problem anders an als die EU. nom bei der Unternehmensberatung Wellershoff an denkt, man hört & Partners (siehe unten). nicht richtig: Obama Fakt ist: Die EU sieht die will Hunderte Milliarden Lösung derzeit im knallausgeben, um gegen die harten Sparkurs. Die Liste Verschuldung der EU-Länanzukämpder mit drastiUSA haben fen, während schen Sparpadie EU fürs 14 Billionen keten wird gleiche Ziel Schulden. immer länger. das Gegenteil Erst gestern propagiert: Sparen. Wer beschloss das griechische Parlament eines über 3,3 macht es richtig? «Wenn es eine einfa- Milliarden Euro. Die Amerikaner gehen che Lösung gäbe, würden sich alle daran halten», die Sache diametral anders sagt Felix Brill, Cheföko- an. Präsident Barack Obaphilipp.albrecht @ringier.ch

M

ma präsentierte gestern seinen Budgetvorschlag mit Investitionen von fast einer Billion Dollar. Unter anderem will er Geld in Infrastruktur- und Verkehrsprojekte und in kurzfristige Ankurbelungen des Arbeitsmarkts pumpen. Sein Stabschef Jack Lew sagte dazu: «Ich meine, es gibt eine Übereinkunft, dass heute nicht die Zeit zur Sparsamkeit ist.» Die Republikaner sehen das allerdings gar nicht so und haben bereits ihre Opposition angekündigt. 

→NACHGEFRAGT Dr. Felix Brill (32) Chefökonom, Wellershoff & Partners

Fotos: AFP, Getty Images, thinkstock

«Die Schweiz ist ein sehr gutes Vorbild» Die USA pumpen Milliarden in die Wirtscha und in Europa folgt ein Sparpaket dem nächsten. Was ist jetzt der beste Weg, um die Konjunktur anzukurbeln? Wenn es eine einfache Lösung gäbe, würden sich alle daran halten. Klar ist: Die USA sind bereits mitten im Wahlkampf. Obamas ursprüngliches Ziel, das Defizit zu senken, wurde stets in die Zukunft verschoben. Die Realität wird ihn irgendwann einholen. Also gibt es keine Alternative zum Sparen?

7

WIRTSCHAFT

Dienstag, 14. Februar 2012

Sparen ist kein Selbstzweck, sondern ein Mittel, um eine ausgewogene Haushaltspolitik zu erreichen. In der angelsächsischen Welt ist man zwar von der Methode überzeugt, die Wirtschaft in schlechten Zeiten mit viel Geld anzukurbeln und dann in guten Zeiten zu sparen. Aber in der Praxis funktioniert das nicht immer. Die USA kann diese Politik nicht auf Dauer fahren. Würgt denn das Sparen nicht das Wachstum ab? Doch. Es muss darum in

einer nachhaltigen Form gemacht werden. So verträglich wie möglich. Am Ende braucht es also eine Mischung? Nur das eine oder das andere wäre illusorisch. Die Schweiz ist da ein sehr gutes Vorbild: In guten Zeiten investiert man mit Bedacht, legt sich aber gleichzeitig ein Polster für die schlechten Zeiten an. Und in schlechten Zeiten zehrt man dann von diesem alp Polster.

Griechen könnten auch anders AUFWÄRTS → Diese Branchen

sollen aus der Krise helfen.

G

riechische Potenzial SchwarzmaDie Sonne kann den ler aufgepasst: Im Griechen helfen. hoch verschuldeten Land gibt es auch Perspektiven. «Spiegel Online» hat sechs Branchen mit Wachstumspotenzial ausgemacht. Tourismus: Selbst in der Krise bleibt die mit Abstand stärkste jekt «Helios» (Sonne) soll Branche stabil. Sie macht Griechenland zum Solar18 Prozent der Wirtschafts- stromproduzenten für Euleistung aus und beschäf- ropa machen. tigt 700 000 Personen. Hightech: Griechenland Nahrungsmittel: Die Ex- hat eine grosse Zahl gut portschlager Olivenöl und ausgebildeter Ingenieure. Feta-Käse hätten grosses Um sie alle zu beschäftigen, Potenzial als Feinschme- braucht es aber noch Investitionen. ckerprodukte. Transport: Der Ausbau sei- Pharma: Die Generikaner Häfen könnte dem Hersteller fühlen sich wohl Schifffahrtsland mehr In- in der Region um Athen. Bis vestitionen einbringen. jetzt beschäftigen sie rund Neue Energien: Das Pro- 13 000 Menschen. alp

Kaufen Sie sich ein Stück vom Turm INVESTITION → Das Empire State Building in New York ist eine Cash-Maschine. Dies behauptet zumindest die Eignerfamilie Malkin, die das Hochhaus letztes Jahr übernahm. Sie geht nun mit dem sogenannten Empire State Realty Trust an die New Yorker Börse. So kann man sich ein Stück vom 381-Meter-Turm sichern. Den ganzen gibts allerdings nicht zu kaufen, da die Malkin-Familie die Mehrheit der Aktien behält. Nach eigenen Angaben hat sie in den neun Monaten seit der Übernahme 150 Millionen Dollar Umsatz herausgeholt. Mit dem Börsengang verspricht sich die Familie 1 Milliarde Dollar Erlös. alp


8

AUSLAND

www.blickamabend.ch

«Die Frage war: Werden sie re GEHEIM → Ein

neuer Dokfilm enthüllt die Hintergründe der LewinskyAffäre.

Er lügt, sie steht zu ihm Bill Clinton mit Gattin Hillary am 26. Januar 1998.

«Ich hatte keine sexuelle Beziehung zu dieser Frau»

laila.schlaefli @ringier.ch

U

nd ewig lockt das Weib: in Bill Clintons Fall – ein Leben lang. Betsey Wright, seine politische Beraterin vor der ersten Präsidentschaft 1992 bis 1996, versuchte darum akribisch, Skandale zu verhindern. Gemäss der neu erscheinenden US-Doku «The Clinton Years», seien die beiden am Tag vor der Bekanntgabe von Clintons Präsidentschaftskandidatur eine Liste seiner Affären durchgegangen. Die alles entscheidende Frage nach jedem Namen lautete: «Wird sie reden?» Clintons Standardantwort war: «Die wird garantiert nichts sagen.» Er irrte: Noch im selben Jahr, 1992, packte Schauspielerin Gennifer Flowers aus. Clinton stritt alles ab, in der Folge wurde er gewählt. Als Präsident versuchte er seinen Trieb in Schach zu halten. Es gelang, bis Monica Le-

Bringt ein Hund Mitt Romney zu Fall?

winsky als Praktikantin im unterdrückt», erklärte der Weissen Haus eintraf. US-Präsident. «Aber ich – Als die Affäre mit Le- ich baute einfach Mist mit winsky wie eine Bombe ein- dieser Frau. Ich habe etschlug, suchte Clinton Hil- was getan. Aber nicht, was fe bei Dick Morris, seinem die Medien erzählen. Doch ehemaligen Berater. «Ich ich denke, ich tat so viel, weiss, was du gerade durch- dass ich meine Unschuld machst. Und ich fühle mit nicht beweisen kann.» dir», sagt ihm Morris am TeMorris sagt heute: «Ich lefon. Clinwusste zu dieton bestätig- «Die wird sem Zeitpunkt te: «Ja, es ist nicht, was die schrecklich.» garantiert detaillierte Dann schüt- nichts sagen.» Wahrheit war. tete der PräIch wusste sident sein Herz aus und nur, dass er die Vorwürfe verdeutlichte den inneren der Medien zurückwies. Kampf gegen seine Triebe. Aber nicht in meinen «Du weisst, seit ich 1992 als kühnsten Träumen dachte Präsident gewählt wurde, ich, dass sich Clintons Dehatte ich mich verschlos- mento auf den genauen sen, meinen Körper sexuell Wortlaut des Vorwurfs be-

Wuff Dieser Hund auf dem Auto ist nicht echt. Aber für Romney eine echte Gefahr.

US-WAHLEN → Der Favorit der Republikaner im Rennen um die USPräsidentschaftskandidatur, Mitt Romney, hat ein Problem. Es handelt sich dabei um den familieneigenen Hund Seamus, der – obwohl längst tot – dem schwerreichen Politiker nun ordentlich ans Bein pinkelt. 2007 deckte «The Boston Globe» eine Geschichte auf, aus der die Tierschutz-Bewegung «Dogs Against Romney» entstand. Diese hat nun im Wahlkampf das Zeug dazu, selbst schwergewichtigen Themen wie der Steuerdebatte die Show zu stehlen. So ist es dazu gekommen: 1983 fuhr Romney mit seiner Familie und Seamus von

zog. Dass er damit Oralsex von Geschlechtsverkehr unterschied!» Von jetzt an ging es nur noch darum, Clinton zu retten. «Das amerikanische Volk hätte den Seitensprung verziehen, jedoch niemals das Lügen unter Eid», war für Morris klar. Deshalb hielt Clinton an seiner ursprünglichen Version fest und log ein zweites Mal öffentlich: «Ich hatte keine sexuelle Beziehung mit dieser Frau, Miss Lewinsky.» Die Wahrheit kam dennoch ans Licht – auch wegen eines Spermaflecks auf Lewinskys Kleid. Clinton verlor um ein Haar sein Amt. 

Ikonen-Bild von 1996 Bill Clinton umarmt Lewinsky.

Mit Gewalt zum Mutterland

SEPARATION → Kosovo-Serben

stimmen über Abspaltung ab.

I

Boston nach Kanada. Romney steckte den Hund dabei kurzerhand in einen Käfig und schnallte diesen aufs Autodach. Während der anschliessenden Fahrt machte Seamus sein Geschäft – für Romney kein Grund zur Aufregung: Er hielt bei einer Tankstelle an und spritzte Hund und Auto mit einem Schlauch ab. Dann fuhr die Familie weiter, als wäre nichts gewesen. noo

m Norden des Kosovos hat am Dienstagmorgen eine Abstimmung begonnen, mit der die dort lebenden Serbischstämmigen über ihren Verbleib im jüngsten Staat Europas entscheiden. Es wird mit einem klaren Votum für eine Abspaltung gerechnet. Die 35 000 stimmberechtigten Kosovo-Serben wollen erreichen, dass sie nicht mehr im albanisch dominierten Kosovo, sondern in ihrer Mutterrepublik Serbien leben können.

Es wird mit Zustimmung von nahezu 100 Prozent gerechnet. Die USA und die EU wollen dagegen, dass sich die Serben im Nordkosovo bei sehr weit gefasster Autonomie der albanisch geführten Regierung in Pristina unterstellen. Auch in Belgrad hat man keine Freude an der Abspaltbewegung. Serbien will nächstes Jahr den Status eines EU-Beitrittskandidaten. Territorialkämpfe mit serbischer Beteiligung würden diesen Plan vereiteln. SDA


9

Dienstag, 14. Februar 2012

Google darf Motorola schlucken

den?» Pressebild 2011 Fatima hält ihren Sohn Zayeb (18).

«Er lag zwischen den Toten» Fotos: Reuters (2), Samuel Aranda, Spanien, für die New York Times, ZVG

JEMEN → Das Foto wurde zum Pressebild 2011

gekürt. Doch wer ist die verschleierte Frau?

E

s ist Fatima al-Qaws. In den Armen hält sie ihren verwundeten Sohn Zayeb (18), der nach einer Antiregierungsdemonstration in Sanaa in eine zum Lazarett umfunktionierte Moschee gebracht wurde. Vom Bild habe sie erst durch eine Nichte erfahren, die sie aus den Vereinigten Arabischen Emiraten angerufen hätte, sagt al-Qaws zu «yementimes.com». Doch zu diesem Zeitpunkt wusste weder sie selbst, noch ihre Nichte von der Bedeu-

tung des Bildes. Als al-Qaws das Foto zum ersten Mal gesehen habe, seien alle Erinnerungen an diesen Tag, den 15. Oktober, wieder hochgekommen. «Es war nach einem Angriff auf die Demonstranten auf der Al-Zubairy-Strasse», sagt sie. «Ich ging zum Lazarett und habe unter den toten und verwundeten Demonstranten meinen Sohn nicht gefunden. Als ich noch einmal nachschaute, fand ich ihn auf dem Boden liegend, vom Tränengas

Anzeige

Mehr News.

für Jetzt auch

! Lumia 800

Die News-App von Blick macht mehr aus deinem Smartphone: klare Informationsgrafiken, übersichtliche Startseite, Panorama-Bilder und den täglichen Blick im PDF-Format. Alle Apps auf einen Blick: www.blick-apps.ch

würgend.» So hätte sie Zayeb in die Arme geschlossen – der Fotograf, Samuel Andara, muss in diesem Moment abgedrückt haben. «Ich hätte nie gedacht, dass dieses Bild unter Tausenden gewinnen würde. Das ist eine echte Unterstützung für die Revolution», sagt Zayeb. «Es zeigt, dass Jemeniten keine Extremisten sind.» Ein Jurymitglied: «Das Foto spricht für eine gesamte Region und zeigt dennoch einen intimen Moment.» kko

FUSION → Kommt jetzt der Grossangriff auf Apples iPhone? Die EU-Kommission hat dem InternetGiganten Google erlaubt, das Handy-Urgestein Motorola zu kaufen. Damit sichert sich Google seinen Platz im Smartphone-Geschäft. Denn Motorola verfügt über Tausende wichtiger Patente. Google kann damit seine Smartphones und Tablet-Computer künftig selbst herstellen. Die EU kam zum Schluss, dass diese Übernahme «keine wettbewerbsrechtlichen Probleme aufwirft». Sie wolle Google aber im Auge behalten. Motorola machte zuletzt wegen hoher Kosten Verluste. Für insgesamt 11,4 Milliarden Franken soll die Firma nun den Besitzer wechseln. SDA/nej

Motorola Razr Google stellt seine Smartphones nun selber her.


BAA 12 präsentiert

Dienstag, 6. März 2012, 20.00 Volkshaus Zürich

LETZTE

TOURNEE EUROPA MIT DEN

Members of

RN

MITGLIEDE

ORIGINAL

Dire Straits performing all the classics!

Montag, 5. März 2012, 20.00 Hallenstadion Zürich

Freitag, 9. März 2012, 20.00 Hallenstadion Zürich

Sonntag, 18. März 2012, 20.00 X-TRA Zürich

www.goodnews.ch 0900 800 800 CHF 1.19/min., Festnetztarif

ter

■ ■

Fotografieren 8989 wählen bis zu

■ Augen auf, Handy zücken und Geld verdienen! Passiert etwas Ausserordentliches vor Ihren Augen? Dann fotografieren Sie sofort und senden Sie das Bild exklusiv per MMS (Fr. 0.70/MMS) oder per E-Mail an 8989@blick.ch. Für jedes publizierte Bild oder Video erhalten Sie von 25 bis zu 3000 Franken Leserreporter-Prämie. Mehr Infos im BLICK oder auf www.blick.ch/leserreporter.

Fr. 3000.– verdienen!


11

LUZERN/ZUG

Dienstag, 14. Februar 2012

Auf einen Kaffee mit Seelsorger

Hauptmarkt ist das Inland Resort von Samih Sawiris, hier ein Apartment im «The Chedi».

Schweizer stehen

auf Sawiris Wohnungen

RESORT → In Andermatt wurden

2011 Immobilien für 103 Millionen Franken verkau oder reserviert. stefan.daehler @ringier.ch

D

as Sawiris-Resort ist vor allem im Inland beliebt. Überraschend aber wahr: 60 Prozent der bisherigen Käufer kommen aus der Schweiz, gefolgt vom Mittleren Osten (20 Prozent) und Grossbritannien sowie Deutschland (je sechs Prozent). Für Alain Gozzer, Mediensprecher

der Orascom-Tochterfirma Andermatt Swiss Alps, ist das keine Überraschung. «Wir haben mit der Vermarktung in der Schweiz bereits Anfang 2010 begonnen.» In anderen Ländern sei das erst Ende 2010 oder Anfang 2011 der Fall gewesen. Wie viele Käufer aus der Schweiz selbst darin wohnen oder nur als Treuhän-

der für ausländische Inves- Skigebiets hätten bei den toren fungieren, ist dabei Kunden zu einer gewissen unklar. Aber von den Na- Zurückhaltung geführt, teilt men her zu urteilen, seien Andermatt Swiss Alps mit. es mehrheitlich Schweizer. Die Immobilien kosten Insgesamt wurden 2011 von 500 000 Franken für ein Verkaufs- und Reservie- kleineres Apartment bis hin rungsverträge im Umfang zu über zehn Millionen für von 103 Millionen Franken eine exklusive Villa. Für abgeschlos2012 sind sen. Vorgese- Bald wird Ausgaben von 115 Millihen waren 120 Millio- der Golfplatz onen Frannen. Der star- gebaut. ken geplant. ke Franken, Unter andedie unsichere Wirtschafts- rem soll der Golfplatz ferlage und die Diskussionen tiggestellt und das Skigebiet über die Entwicklung des ausgeweitet werden. 

BERATUNG → Viele Menschen empfinden es als hohe Schwelle, für ein Gespräch über religiöse oder existenzielle Fragen ein Pfarrhaus zu betreten oder für eine Terminvereinbarung anzurufen. Darum starten die katholische und die reformierte Kirche Luzern Mitte Jahr ein Pilotprojekt: Im Lukasgemeindehaus beim Vögeligärtli wird eine niederschwellige Seelsorge-Stelle eingerichtet. Die Cafeteria des Gemeindehauses soll für Passanten offen stehen. Eine ungezwungene Unterhaltung bei einer Tasse Kaffee sei dort genauso möglich wie ein vertrauliches Gespräch in einem benachbarten Zimmer. Die Seelsorger-Stellen sind bereits ausgeschrieben. Später werden noch Freiwillige für die Betreuung der Cafeteria gesucht. Das Projekt ist vorerst auf drei Jahre beschränkt. dhs

Hier startet das Projekt Gemeindehaus bei der Lukaskirche.

Kirche findet Land für Asyl NOTSTAND → Die reformierte Kirche bietet dem

Kanton Luzern Plätze für Asylsuchende an.

D

Fotos: Keystone, ZVG

er Kanton kriegt laufend neue Asylsuchende aus Tunesien und Eritrea zugewiesen. Und Ende März schliesst das Asylzentrum in Malters. In dieser

Bald auf Kirchenland? Asylsuchende.

Notlage hat Regierungsrat Guido Graf die Kirchen angefragt, ob sie Liegenschaften oder Land zur Verfügung stellen könnten (Blick am Abend berichtete).

Nun macht die reformierte Kirche konkrete Vorschläge: «In Sursee oder Gunzwil könnten Wohncontainer aufgestellt werden», sagt Stefan Sägesser, Sprecher der reformierten Landeskirche, zur «Neuen Luzerner Zeitung». Im Pfarrhaus Sempach hätte eine weitere Familie Platz. Auch die katholische Kirche fasst ein Grundstück für Container ins Auge. Der Kanton sagt dazu noch nichts Konkretes. Man informiere erst offensiv, wenn ein Geschäft kurz vor dem Abschluss stehe. dhs

Exotische Show Kodo heizen bald in Luzern ein.

Trommelwirbel im KKL LAUT → In 46 Ländern sind sie schon über 3400-mal aufgetreten. Mit der «One Earth Tour» feiern Kodo in diesem Jahr ihr 30. Jubiläum. Dabei kommt die japanische Trommel-Truppe auch für fünf Auftritte nach Luzern. Vom 22. bis 26. Februar treten sie im KKL auf. dhs


www.blick-sporterlebnis.ch

1. Blick Ski-Safari Davos Davos Klosters Mountains: Mit über 300 Kilometern Piste eine der grössten Schneesportregionen der Alpen. Mit der Ski-Safari erkunden Sie die Skigebiete Parsenn, Pischa, Jakobshorn und Rinerhorn.

Ihr Erlebnis-Programm: – 6 Übernachtungen in gewünschter Hotelkategorie, inkl. Halbpension – 6-Tages-Skipass – Begleitetes Skifahren mit Skilehrern der Schweizer Schneesportschule Davos – Welcome-Apéro mit Buffet und Begrüssungsgeschenk – Fondue-Hüttenabend – Plausch-Skirennen mit anschliessender After Race Party – Grosser Abschiedsabend – Promi-Überraschungsgäste – Freie Fahrt mit den Davoser Verkehrsbetrieben

1. Blick Ski-Safari Davos Sonntag bis Samstag 18. – 24.03.2012

7 Tage ab nur

Fr. 1398.–

: Verlosung kiwear S Girardelli

inkl. 6 Hotelübernachtungen, Halbpension, Skipass und Betreuung

Diese Promis freuen sich auf Sie:

Paul Accola

Melden Sie sich jetzt online an:

Nöldi Forrer

Marc Girardelli

Christian Stucki

Beat Schlatter

Roger Brügger

www.blick-sporterlebnis.ch


Dienstag, 14. Februar 2012

13

HINTERGRUND

«Laut zuverlässigen Quellen ...»

Er lebt und lacht Nordkoreas Jungdikator Kim Jong Un auf einer aktuellen, undatierten Aufnahme.

→ DAS GERÜCHT IN DER KUNST

Lost in Translation Automatische GoogleÜbersetzung der chinesischen Meldung vom Tod von Kim Jong Un.

HYSTERIE → Wurde Kim Jong Un erschossen?

Anatomie eines Gerüchts im Zeitalter von Twitter. balz.rigendinger @ringier.ch

Fotos: AFP, ZVG

D

ie Meldung erschien in der Nacht auf Samstag auf dem chinesischen Mikroblogging-Portal Weibo: «Laut zuverlässigen Quellen wurde der nordkoreanische Führer Kim Jong Un in Peking um 2 Uhr 45 getötet. Unbekannte brachen in seine Residenz ein, erschossen ihn und wurden dabei selbst von seinem Bodyguard getötet.» Sie wurde von Twitter-Usern im Nu weiterverbreitet. So schnell und so massiert ging die Weitererzählung vonstatten – die Meldung ist darob fast wahr geworden. Es war eine Explosion in der Gerüchteküche, wie man sie noch selten beobachtet hat. Das US-Newsportal «Gawker» verbreitete die Meldung als erstes westliches Medium und gab ihr so das Gewicht,

das es brauchte, damit kurz der Mann Freitagnacht undarauf auch Medien wie gewöhnliche Aktivitäten. etwa «Forbes Online» oder Um 12.19 Uhr chinesischer der italienische «Corriere Zeit schrieb er folgende Mitdella Sera» die Nachricht teilung: «Unterhalb meiaufnahmen. nes Büros nimmt die Zahl Als später am Wochen- der Wagen der koreaniende gesichert war, dass es schen Botschaft rapide zu, sich bei der Meldung über es sind schon über 30 Autos. Kim Jong Uns Tod wirklich Ich sehe so was zum ersten nur um ein Internet-Gerücht Mal. Ist etwas passiert in Kohandelte, berea?» gann die Re- So gewann das Die Meldaktion von dung – omi«Gawker» mit Ganze an Masse nös genug, der Ursachen- und an Ernst. um Interesse und Quellenzu wecken – forschung. Sie kam zu er- wurde von Nutzern innert staunlichen Befunden. «Das Kürze über 11 000-fach verGerücht startete offenbar breitet. Noch in derselben auf dem chinesischen Twit- Nacht stellte ein anderer ter-Klon Weibo, ausgehend Weibo-User, der in der Nähe von einem User namens Hu- des Geschehens war, ein caihe, einem Investment- Foto der beschriebenen Wabanker aus Peking», schreibt gen-Ansammlung ins Netz. «Gawker» nun. Hucaihes Das reichte den meisten als Büro befindet sich nahe Bestätigung eines höchst der nordkoreanischen Bot- ungewöhnlichen, weltbeschaft, und dort bemerkte wegenden Vorgangs.

«Das Gerücht» von A. Paul Weber, entstanden 1943, gilt als treffendste Allegorie des abstrakten Begriffs. Ein Monstrum fliegt durch die Grossstadt, aus deren Fensterlöchern ihm Gestalten zuströmen und ihm so immer neue Nahrung geben. Der Schlangenleib – Symbol der Falschheit – ist besetzt mit Augen und Zungen. Der Kopf hat grosse, spitze Lauscher und dicke Brillengläser, durch die es alles genauestens zu sehen glaubt und doch alles nur verzerrt wahrnimmt. Der deutsche Grafiker A. Paul Weber lebte 1893–1980.

In den anschwellenden Diskussionen war bald die Frage gestellt, ob Kim Jong Un, der soeben installierte Jungdiktator Nordkoreas, tot sei. Und kaum war sie richtig gestellt, war sie auch schon beantwortet. Das Gerücht befeuert hat ein eigenwilliger Mechanismus: Twitterer aus den USA nahmen die Nachrichten aus China auf, einige liessen dazu die Weibo-Meldungen vom automatischen Übersetzungsprogramm von Google aus dem Chinesischen auf Englisch übersetzen. Und die chinesischen Weibo-Nutzer taten es ihnen gleich, übersetzten ihre Nachrichten kurz darauf zurück, beriefen sich dabei teils auf die als «äusserst verlässlich» beschriebenen Twitterer. Es war «Lost in

Translation», zeitgemäss interpretiert. So gewann das Ganze nicht nur an Masse, sondern auch an Ernst und an Glaubwürdigkeit. «Laut zuverlässigen Quellen wurde der nordkoreanische Führer Kim Jong Un in Peking um 2 Uhr 45 getötet ...» Das sass. Mittlerweile hat «Gawker» herausgefunden, was in der Pekinger Botschaft am Freitagabend geschah. Man feierte den Geburtstag von Kim Jong Il, des verstorbenen Vaters von Kim Jong Un. US-Nachrichtendienste fühlten sich ob der Hysterie um die Todesmeldung dennoch zur Stellungnahme veranlasst: «Wir stellen keine abnormalen Aktivitäten auf der Halbinsel fest», sagte ein Nachrichtendienstler zu ABC News. 


14

 London, England Schneller als der Sturmwind springt und schnappt diese Forelle nach der Libelle. Schneller als sein Blitz fotografiert Tierporträtist Kim Taylor die Szenerie. Denkt man. Aber leider stimmt nur der erste Teil. Die Forelle schnappt im Fotostudio. Den Bach hat der Fotograf nachträglich dazumontiert.

www.blickamabend.ch

San Diego, Kalifornien «Endlich sind die letzten Sekunden von Kapitän Schettino rekonstruiert.» Bildunterschrift von Daniel Egli zur Statue, die nach dem berühmten Time-Square-Foto von Alfred Eisenstaedt gestaltet wurde. Via www.facebook.com/blickamabend

rLeseentar m kom


15

Dienstag, 14. Februar 2012

Bilder des Tages

Fotos: AFP Photo (2), AP, Dukas

 Reemkholi, Nepal Chandra Bahadur Dangi (72) hatte es nie leicht im Leben. Die Nachbarn verspotteten ihn, die Frauen wiesen ihn ab. Aber er hat etwas, das ihm bisher niemand nehmen konnte: Mit 56 Zentimetern ist er der kleinste Mann der Welt. Weltrekord.

 Ramallah, Gaza Schneller als Usain Bolt sprintet dieser Demonstrant davon, Gummischrot fliegt ihm um die Ohren. Die israelischen Soldaten riegeln den Zugang zum Ofer-Gefängnis in der Nähe des Gazastreifens ab. Palästinenser fordern die Freilassung von Khader Adnan, der seit 58 Tagen im Hungerstreik ist.


16

PEOPLE

www.blickamabend.ch

18 000 Trauernd

→ HEUTE FEIERN Guildo Horn 

Deutscher Sänger und Musiktherapeut, wird 49 … Philippe Senderos, Schweizer Fussballer, wird 27 … Hans Adam II., Fürst von Liechtenstein, wird 67 … Maceo Parker, US-Funkmusiker, wird 67 …

Letzte Reise angetreten Whitney Houston soll am Freitag beerdigt werden.

Smalltalk mit … … Josef Jenewein Psychiater

«Mit Alkohol kann Xanax tödlich sein» Herr Jenewein, Xanax soll beim Tod von Whitney Houston eine Rolle gespielt haben. Wozu wird das Medikament eingesetzt? Xanax und seine Generika gehören zu den Benzodiazepinen. Zu all den Medikamenten also, die man gemeinhin Tranquilizer nennt. Xanax hilft sehr gut gegen starke Angstzustände. Benzodiazepine verschreibt man auch oft bei der Entzugsbehandlung von Patienten mit Alkoholabhängigkeit. Alkohol und Xanax zusammen sind doch gefährlich. Genau. Darum dürfen Xanax oder andere Benzodiazepine immer nur als Ersatz von Alkohol eingesetzt werden! Sonst passiert was? Xanax und Alkohol haben im Grunde dieselbe Wirkung. Sie verstärken sich gegenseitig. Damit kann Xanax sogar tödlich sein. Trinkt man dazu Alkohol, kann man in eine tiefe Ohnmacht fallen, die bis zum Atemstillstand führt. Trotzdem ist es in der Psychiat-

rie verbreitet? Es gilt als gängiges Medikament. Ist verschreibungs-, aber nicht betäubungsmittelpflichtig. Anders als etwa Rohypnol. Wird Xanax in den USA lascher gehandhabt? Gerade bei Prominenten? Ich kann dazu nur sagen, dass Xanax dort ähnlich beliebt ist wie Valium. Und Prominente kommen natürlich überall einfacher an rezeptpflichtige Mittel. Wenn die Wirkung von Alkohol mit Xanax so bekannt ist, wird es dann bewusst von Patienten für Selbstmordversuche verwendet? Ja. Leider immer wieder. Wie gross sind in solch einem Fall die Aussichten auf Rettung? Recht gross. Mit dem Stoff Flumazenil verfügen wir über ein wirksames «Gegenmittel»: Er blockiert die Wirkung von Benzodiazepinen. Wichtig ist, dass man den Patienten findet, bevor er einen Atemstillstand erleidet!

«Ersatz von Alkohol» Dr. Josef Jenewein.

Dr. Josef Jenewein ist Privatdozent für Psychiatrie und Psychotherapie am Universitätsspital Zürich und leitet den Bereich Konsiliar- und Notfallpsychiatrie.

Zu schön, um wahr zu sein ENTHÜLLT → Kate Upton ist das «Gesicht» der

diesjährigen Bikini-Ausgabe der «Sports Illustrated».

D

ie 19-jährige Kate Upton ist frühreif. Eigentlich hätte erst heute Abend bekannt gegeben werden sollen, wer die «2012 Swimsuit Issue» der «Sports Illustrated» ziert. Aber eine Tankstelle in Michigan wurde zu früh mit dem Magazin beliefert, und so ist nun raus, wer Irina Shayk auf dem Bikini-Olymp ablöst. Das Titelbild von Kate Upton entstand in Sydney – und wurde offen-

bar im Photoshop nachher gründlich glattgebügelt. Auch Kate Upton kann das Ganze kaum fassen. «Für mich persönlich bedeutet das so viel. Das war immer mein Traum.» Nun präsentiert sie die traumhaften Kurven in einem Stofffetzen, der den Namen Bikini eigentlich kaum verdient. Für die nächste Badesaison gilt: Weniger ist mehr. Was die Verpackung betrifft. zeb Üppig Kate Upton.

Fotos: Keystone, AFP, ZVG

thomas.ley @ringier.ch


17

Dienstag, 14. Februar 2012

e und eine Dose Bier LETZTE REISE → Während Fans

und Stars trauern, laufen die Vorbereitungen für die Beerdigung. Tod pausenlos geweint.» Auch Céline Dion (43) gelumen, Kerzen, Bilder. denkt der Musik-Ikone. Whitney Houstons «Whitney war eine unFans hinterliessen einen glaubliche Inspiration für stillen Gruss vor dem Hotel, mich. Es ist einfach bedauin dem die Popdiva in der ernswert, dass Drogen, Nacht zum Sonntag starb. schlechte Menschen oder Auch Ex-Beatle Paul ein schlechter Einfluss überMcCartney (69) legte mit handgenommen haben», seiner Freundin Nancy Blu- sagte sie in einer TV-Show. men nieder. Während Fans und Popkollegen trauDie Popwelt trauert «Whitneys ern, trat Whitum eine ihrer ney Houston ihre letzte grössten Stim- Tochter geht Reise an. men. Jennifer es besser.» Hudson (31), Nachdem die die an den Grammys a cap- Gerichtsmedizin in Los Anpella Whitney Houstons geles die Leiche der Sängegrössten Hit «I Will Always rin freigegeben hatte, wurLove You» sang, sagte zu de sie im Privatjet ihres al«US Weekly»: «Ich habe seit ten Freundes und Produder Nachricht von ihrem zenten Tyler Perry nach thomas.wyss @ringier.ch

B

Trauer Blumen und Stofftiere für die Diva.

New Jersey überführt. Im Hauptort Newark, wo Houston am 9. August 1963 zur Welt kam, soll sich ihr Lebenskreis schliessen. Derzeit laufen die Vorbereitungen für die Beerdigung, die laut NBC New York am kommenden Freitag im Prudential Center Newark, einem Stadion mit 18 000 Sitzplätzen, stattfinden soll. Die Grabrede könnte laut «E! News» Reverend Marvin Winans halten, der Houston 1992 mit ihrem heutigen ExMann Bobby Brown (43) vermählte. Am Tag vor der Beerdigung ist eine Totenwache im Familienkreis geplant. An der sollte auch Whitneys Tochter Bobbi Kristina (18) teilnehmen können. Es geht ihr nach ihrem Klinikaufenthalt laut Vater Bobby Brown wieder besser. «Bobbi Kristina ist aus dem Spi-

Das Prudential Center in Newark Der Ort der Abdankung.

tal entlassen worden und befindet sich derzeit bei meiner Familie und ihren Geschwistern», schreibt Brown in einer Mitteilung. US-Präsident Barack Obama liess ausrichten, seine Gedanken und Gebete seien mit Whitney Houstons Familie, speziell bei ihrer Tochter. Nach wie vor ungeklärt ist die Todesursache. Das Ergebnis der Obduktion wird in etwa vier Wochen erwartet. Die Polizei geht von einem Mix aus Tabletten und Alkohol aus. Gemäss einem «TMZ»-Bild aus ihrem Hotelzimmer trank die Sängerin vor ihrem Tod Bier und Champagner, liess sich vom Room Service Hamburger, Pommes frites, Truthahnsandwich und Jalapeños bringen. Sie ass Burger und Pommes, danach stieg Whitney Houston ins Bad. 

Das letzte Mahl Bier, Pommes frites und Hamburger.

→ VERLOSUNG

45 x 2 Tickets für André Rieu

SMS mit Der ANDRE geigende und Adresse Hollänan 920 der ist (Fr. 1.50/ nach seiSMS) nen überwundenen Gleichgewichtsstörungen wieder unterwegs. Am Freitag, 24. Februar spielt André Rieu im Hallenstadion Zürich. Blick am Abend verlost 45 x 2 Tickets für das Konzert des Violinisten mit der wehenden Löwenmähne aus Maastricht. So können Sie gewinnen: Schicken Sie ein SMS mit Betreff ANDRE und Ihrem vollständigen Namen, Adresse und E-Mailadresse an die 920 (Fr. 1.50/ SMS). Rufen Sie an: 0901 560 009 (Fr. 1.50/Anruf ab Festnetz). Oder nehmen Sie per WAP teil: m.vpch.ch/BAA51238 (gratis übers Handynetz). Teilnahmeschluss ist morgen Mittwoch, 15. Februar, um 15 Uhr. Viel Glück!

Der Playboy hat Ärger mit seinem Prügelsohn SCHLÄGE → Hugh Hefners Sohn Marston hat seine

Freundin, Playmate Claire Sinclair verprügelt.

D

er Vater weiss mit Frauen Schöneres anzufangen als der Sohn. Marston Hefner (21) wurde Sonntagnacht in polizeilichen Gewahrsam genommen, nachdem er gewalttätig gegen seine Freundin Claire Sinclair (20) geworden war. Das Playmate des Jahres 2010 hatte kleinere Verletzungen erlitten, gegen Marston wurde der Tatvorwurf der Gewalt gegen den Partner erhoben. Am Mon-

tagmorgen kam der prügelnde Sohn des «Playboy»Gründers gegen eine Kaution von 20 000 Dollar auf freien Fuss. Und Papa hatte schon etwas zu sagen zum Vorfall: «Wenn sie einander wirklich mögen, werden sie die Beziehung flicken», sagte Hugh Hefner (85) zum Vorfall. Das Opfer mit dem klingenden Namen Claire Sinclair wurde da deutlicher. Sie würde unter folgenden

Bedingungen auf eine Klage verzichten: «Ich will, dass sich Marston öffentlich entschuldigt und ich will, dass er psychiatrische Hilfe holt. Und ich will, dass er zugibt, mich mehr als einmal geschlagen zu haben.» Der junge Hefner soll angeblich bereit dazu sein. Marston Hefner ist einer von zwei erwachsenen Söhnen, die aus Hugh Hefners Ehe mit Ex-Playmate Kimberly Conrad Hefner stammen. zeb

Ärger im Playboy-Paradies Hugh Hefner, Sohn Marston und Claire Sinclair.


19

PEOPLE

Dienstag, 14. Februar 2012

LIEBE → Gwyneth Paltrow gibt

pikante Tipps für den Tag aller Liebenden – Kamasutra inklusive. und deshalb erfreulich – kann gar nichts mehr schiefchauspielerin Gwyneth laufen. Paltrow (38) hat ein 11 Uhr: Der Partner wird Herz für ihre Fans – das nun von seinem Natel-Wezeigt sich vor allem am Va- cker überrascht, den man lentinstag. Denn heute ver- zuvor gestellt und mit einer sorgt sie alle Verliebten auf Message versehen hat: Er solle doch in ihrem Onlineseiner Hosenportal «Goop» Ein Federmit einem Lietasche nachbes-Stunden- pinsel für ein sehen! Darin plan. Dem bisschen Spass. findet er Tickets, einen HollywoodStar nimmt man seine Tipps Liebesbrief oder einen Gutab: Schliesslich angelte sich schein. die Schöne einst Brad Pitt 15 Uhr: Jetzt trumpft und Ben Affleck und ist seit man noch mit einem Klassi2003 mit dem Rocker ker auf: einem Strauss BluChris Martin von Cold- men, aber mit persönlicher play verheiratet. Das Message. 18 Uhr: Die nach eigegrosse Finale des Tages: Kamasutra. Aber erst nach nen Aussagen «traditioneldem Vorspiel – und das le Hausfrau» empfiehlt ein fängt früh an: selbst gekochtes, leichtes 7 Uhr: Bevor die bessere Dinner – schliesslich soll Hälfte aufwacht, sollte man der Liebste noch wach gederen iPod mit persönli- nug für den krönenden Abchen Liebessongs bestü- schluss des Tages sein! 22 Uhr: Den Liebenden cken. «Valentines Day» von Bruce Springsteen oder «By «ab 18» empfiehlt die BlonYour Side» von Sade seien dine ein Kamasutra-Set mit immer gut. Dank der neuen Liebesöl, Balsam, HoPlaylist ist man gleich schon nigstaub und einem Federbei der ersten Beschäfti- pinsel «für ein bisschen gung des Tages im Kopf des Spass, wo auch immer der hinführt». Ihr heisser Tipp anderen präsent. 8 Uhr: Wenn man dazu: Das Buch «101 Nights dann noch ein schnelles of Grrreat Sex» – das mit Frühstück ans Bett bringt originellen Anweisungen – besonders an einem für mehr als eine aufregenWochentag unerwartet de Nacht sorgen soll. katharina.rilling @ringier.ch

S Gwyneth Paltrow Perfekte Hausfrau und Liebhaberin.

Fotos: DPA/picture-alliance (2), ZVG

Geheimtipp Das Buch «101 Nächte grrrossartiger Sex».

Kamasutra

zum Valentinstag

So schön kann Schluss sein HEILE WELT → Schlagersängerin Stefanie Hertel

über die Trennung von Trompeter Stefan Mross.

S

ie waren 17 Jahre lang das Traumpaar der Volksmusik, seit September ist alles aus. Stefanie Hertel (32) und Stefan Mross (36). Aber scheiden muss nicht immer wehtun, wie die beiden beweisen. «Unsere Beziehung ist nicht gescheitert», sagt die Schlagersängerin im ersten Interview nach dem Ehe-Aus der «Bild»-Zeitung. Hertel führt ihre etwas gewöhnungsbedürftige Sicht der Dinge aus: «Wir waren 16 Jahre lang glücklich zusammen, fünf davon verheiratet. Das muss uns erst

mal einer nachmachen. Gerade in unserer Show-Branche. Ich bin Stefan dankbar für die Zeit. Irgendwann haben wir uns einfach auseinandergelebt.» Immer noch nicht ganz klar, wieso die Beziehung trotz Liebes-Aus eben nicht gescheitert ist? Nochmals Stefanie: «Wir haben viele tolle Jahre miteinander verbracht, auf die wir nicht verzichten möchten. Die Zeit mit Stefan betrachte ich als Gewinn. Auch wenn unsere Wege als Ehepartner sich trennen, schätzen wir uns sehr. Wir halten

weiterhin zusammen. Scheitern ist für mich Versagen auf der ganzen Linie. Wir haben beide gewonnen.» Und darüber die Liebe verloren. Aber ihrem Stefan nun den Marsch zu blasen, kommt Stefanie Hertel nicht in den Sinn. Ihr Verhältnis zueinander sei sehr freundschaftlich: «Wir sehen uns regelmässig. Wenn wir zusammen auf der Bühne stehen, haben wir viel Spass miteinander.» Ein Rosenkrieg komme nicht in Frage: «So einen Quatsch habe ich nie gewollt!» zeb

Traut getrennt Stefan Mross und Stefanie Hertel.


20

SPORT

www.blickamabend.ch Shaqiri Eine neue Welt wartet auf ihn.

→ SPORT

NEWS

Rangers vor dem Kollaps FUSSBALL → Der schottische Rekordmeister Glasgow Rangers (54 Titel) steht vor dem finanziellen Zusammenbruch. Der Klub hat die Unterlagen für eine Konkursverwaltung bereits eingereicht. Sollten die Rangers ihren derzeit laufenden Rechtsstreit mit dem britischen Fiskus verlieren, hätten sie einen Schuldenberg in Höhe von 70 Millionen Franken. Zudem droht dem Klub ein Zehn-Punkte-Abzug durch die schottische Premier League.

«Shaqiri darf nicht den grossen

EISHOCKEY → Die Montreal Canadiens mit Rafael Diaz unterlagen in der NHL zu Hause Carolina 3:5. Der Schweizer spielte 13 Minuten für das Heimteam, das zuvor viermal in Serie siegreich gewesen war. Bei Montreal fehlte Yannick Weber erneut verletzungsbedingt.

Fotos: Keystone (4), Sven Thomann,

Siegesserie von Montreal gebrochen

Macker spielen!»

Shaq freut sich auf Ribéry Bei seinem neuen Verein Bayern München freut sich Xherdan Shaqiri besonders auf den französischen Nationalspieler Franck Ribéry. In einem Interview mit dem deutschen Sender Sport1 sagte der Basler: «Ich habe gehört, dass Franck auch immer mal wieder den Kollegen einen Streich spielt. Das machen wir hier in Basel auch, von daher werden wir zwei sehr viel Freude zusammen haben. Ich freue mich sehr auf Spässe mit Franck.» Ambitionen hat Shaq auch. «Ich will das Triple mit Bayern gewinnen», sagt er.

Weissbier-Affäre Waldi (l.) mit Rudi Völler im Jahr 2003 wieder versöhnt.

«Ich würde Stan niemals beschuldigen!» ÜBERSETZUNGSOPFER? → Auf Federer prasselte

nach dem Davis Cup Kritik ein. Nun beschwichtigt er.

D

ie Stimmung im Schweizer Davis-CupLager war am Wochenende nicht zum Besten bestellt. Die deutliche 0:5-Niederlage gegen die USA eine grosse Enttäuschung. Als ob die sportliche Niederlage nicht genug wäre, schlugen auch Aussagen von Roger Federer ausserhalb des Courts hohe Wellen. «Stan hat gegen Fish nicht seinen besten Match gespielt», so Roger, und er soll auch gesagt haben, dass er im Doppel gut gespielt habe, aber Wawrinka nicht. Die Statements – übersetzt von einer Nachrichtenagentur vom Französischen ins Englische – machten weltweit die Runde. Federer wurde als schlechter Verlierer hingestellt.

Beim Turnier in Rotterdam, wo der Baselbieter diese Woche antritt, stellte Federer nun die Sache klar. «Es wurde komplett missverstanden. Ich würde Stan niemals beschuldigen. Es war einfach ein unglückliches Wochenende», sagte Roger anlässlich einer Medienkonferenz in der holländischen Hafenstadt. «Ich hatte gute Gespräche mit dem Captain (Severin Lüthi, d. Red.) und natürlich mit Stan selbst. Einfach, um sicher zu gehen, dass es keine Missverständnisse gibt», hält die Nummer 3 der Welt den Ball flach. Friede, Freude, Eierkuchen also offenbar im Schweizer Tennis-Lager am Valentinstag. Auch Stan Wawrinka schlägt in die

gleiche Kerbe. «Um zu korrigieren, was gesagt und geschrieben worden ist: Wir haben diskutiert, und es gibt kein Problem zwischen Roger und mir und auch nicht innerhalb der Mannschaft», schreibt Wawrinka in seiner heutigen «Le Matin»-Kolumne. Für Federer gilt es, sich nun wieder aufs Sportliche zu konzentrieren. Nach sieben Jahren Abwesenheit bestreitet er wieder das ATP-500-Turnier in Rotterdam. Dort holte der Schweizer 2005 beim letzten Auftritt den Titel. In seinem ersten Match steht Federer am Mittwochabend (19.30 Uhr) dem Franzosen Nicolas Mahut (ATP 83) gegenüber. Im Head-to-head stehts 2:0 für Federer. rib

Training in Rotterdam Roger Federer.


21

Dienstag, 14. Februar 2012

GUTER RAT → Kult-Moderator Waldemar Hartmann

weiss genau, was Shaqiri bei den Bayern erwartet. Von Gianni Wyler und Micha Zbinden

W

aldemar Hartmann (63) ist mit seiner jahrelangen Erfahrung als Sport-Moderatorder ARD ein profunder Kenner der Bundesliga. Der Deutsche gibt Zauberzwerg Xherdan Shaqiri (20) Tipps, wie man sich bei den Bayern verhält. Und wie besser nicht. Waldemar Hartmann, was kommt im Sommer auf Shaqiri zu?

Beim FC Hollywood erwartet Shaqiri ein richtiger Zirkus. Das kennt er von Basel her nicht annähernd. Wenn die Münchner Fans sehen, dass er Hundert Prozent Einsatz gibt, darf er auch Fehler machen. Die Körpersprache ist wichtig. Abwinken, wenn er den Ball nicht kriegt, geht gar nicht. Jubeln sollte man mit den Mitspielern und nicht mit der Familie auf der Tribüne. Shaq sagte, dass es in München keine FreistossSpezialisten gäbe.

Da werden sich Toni Kroos und Arjen Robben wohl et-

was schief angeschaut haben. Sollte Shaq diese Frechheit nicht behalten?

Genau. Wenn du dich bei Bayern gleich von Beginn weg in die zweite Reihe einreihst, schaffst du es nicht mehr in die erste. Wenn du als Neuling gleich die Koffer vom Bus in die Kabine trägts, wirst du immer die Koffer tragen. Shaq weiss, was er kann. Gut so. Die Medien sind in München berüchtigt.

Shaqiri muss sich zu Beginn etwas zurückhalten, sich orientieren und darf nicht den grossen Macker spielen. Meine Kollegen von den Medien werden ihn gleich vereinnahmen, damit er etwas plaudert. Alle werden sich im Sommer auf ihn stürzen. Welche Gefahren lauern im Privatleben?

Ein Bayern-Spieler schmückt in München jede Party. Shaq sollte also nicht gleich bei jeder Eröffnung einer neuen Telefonkabine dabei sein. Er wird auf die

Wiesn und in SchickimickiLäden eingeladen werden. Das Ganze bitte in homöopathischen Dosen.

Zaubert er auch heute? Lionel Messi (Barça).

Sollte er als Single die In-Disco P1 meiden?

Die Generation von Oliver Kahn und Mehmet Scholl hat dort schon alle Mädels aufgerissen, die es aufzureissen gab. Die Gefahr der Groupies gibt es für Shaqiri auch in Basel oder Zürich. Zurück zum Fussball und seinen Konkurrenten.

Er kriegt es auf seinen Positionen mit Ribéry, Robben, Müller und vielleicht auch Alaba zu tun. Die Konkurrenz ist fast Weltklasse.

Sein Ex-Trainer Fink kritisierte sein Gewicht. Ist Shaqiri zu schwer für die Bundesliga?

Nein. Gewicht abnehmen bedeutet überhaupt nicht den Weg nach oben. Ich weiss, wovon ich rede. «Waldi» lacht und stösst mit einem originalen Münchner Weissbier an.  Der Sporttalk jetzt auf «Blick.ch»

R A Ball-Kind für den Hit ST UIZ FC Basel – Bayern gesucht! Q Erfolg in der Champions League Marco Streller (l.) und David Abraham.

SMS mit SPORT und AdressA an die 920 e (Fr. 1.50/ SMS)

Blick am Abend und Adidas, als offizieller Partner der Uefa Champions League, verlosen einen exklusiven Preis für das Achtelfinal-Hinspiel der Champions League zwischen dem FC Basel und Bayern München am 22. Februar.

Wohnort nach Basel und zurück sorgt Adidas. Anforderungen: Das Kind sollte nicht grösser sein als 160 cm und zwischen 10 und 14 Jahre alt.

Gesucht wird ein Ballkind (Junge oder Mädchen), das kurz vor Anpfiff dem Schiedsrichter auf dem Platz den offiziellen Matchball übergibt. Anschliessend kann die Partie mit einer Begleitperson angeschaut werden. Für den Transport vom

Schicken Sie ein SMS mit dem Keyword SPORT A und Ihrer Adresse an die Nummer 920 (Fr. 1.50/SMS). Teilnahmeschluss ist Dienstag, 14. Februar (24 Uhr). Eine Teilnahme ist auch kostenlos per WAP möglich: http://m.vpch.ch BAA52613

Leverkusen hat nur einen Gegner CHAMPIONS LEAGUE → Bayer

ist heute im Achtelfinal gegen Barcelona krasser Aussenseiter.

I

n der Bundesliga ist der Zug nach oben für Bayer Leverkusen abgefahren, Platz sechs mit 15 Punkten Rückstand und nur ein Sieg in den letzten sechs Matches. Und in der Champions League müssen die Deutschen im Achtelfinal ausgerechnet gegen Titelverteidiger Barcelona ran (20.45 Uhr, SF zwei, live). Ein fast aussichtsloses Unterfangen für Bayer, das unter anderem auf den verletzten Nati-Stürmer Eren Derdiyok und Tranquillo Barnetta verzichten muss. Für die Katalanen, die in der Primera Division zehn Zähler hinter Real liegen, kann nur der CL-Sieg die Saison noch einigermassen retten. LeverkusenCoach Dutt richtet sein taktisches Konzept auf BarçaSuperstar Lionel Messi aus, den es zu stoppen gilt. «Die Fans müssen akzeptieren, dass wir kaum Ballkontakte haben werden», sagt Dutt. Nicht dabei ist heute auch Michael Ballack. Der 35-Jährige fällt mit einem Muskelfaserriss in der Wade aus, hätte aber nach den Querelen zwischen seinem

Manager und Bayer wohl kaum gespielt. Der Deutsche wäre im Jahr 2004 fast bei Barcelona gelandet, wie er jetzt in der spanischen Zeitung «El Mundo Deportivo» enthüllt hat. «Es ist schade, dass der Transfer damals gescheitert ist. Ich hatte bereits mit Barça eine Einigung erzielt», sagt Ballack. Nur: Bayern-Manager Uli Hoeness legte nach der Euro das Veto ein. «Manchmal denke ich darüber nach, wie es wohl gewesen wäre, mit Messi, Xavi und Iniesta und den anderen Superstars zu spielen», philosophiert Ballack. Seine Kinder seien grosse Barcelona-Fans. rib CHAMPIONS LEAGUE Achtelfinals Dienstag, 14. Februar Leverkusen – Barcelona 20.45 Ol. Lyon – APOEL Nikosia 20.45 Mittwoch, 15. Februar Zenit – Benfica Lissabon 18.00 AC Milan – Arsenal 20.45 Dienstag, 21. Februar ZSKA Moskau – Real Napoli – Chelsea

18.00 20.45

Mittwoch, 22. Februar Basel – Bayern München 20.45 Marseille – Inter Mailand 20.45


Date!

FLIRT!

IMMER DIENSTAGS! 1. ANMELDUNG Schicken Sie ein SMS mit DATE an die 530. Es werden Ihnen 6 Fragen gestellt – und schon sind Sie dabei!

DATE an 530 (Fr. 1.20/SMS)

Sie sucht Ihn

2. NICKNAME

Beispiel: NAME THOMI an 530.

BUDGET69 (42): Bist du mein Schmusekater, der wirklich Single ist? Der ENNA3 (52): Ehrlicher, gepflegter Mann weiss, was er will, aber trotzdem seinen Freiraum braucht, so wie ich mit Charisma gesucht. Bis 55-j., für auch? Für den Ehrlichkeit, Treue und Beziehung. Freue mich. Respekt gegenüber einer Frau keine TRAUM686 (40): Eifach mol abschalte Fremdwörter sind? Dann freue ich und si. S’Lebe gnüsse, lache und mich auf ein SMS von dir. anderi Sache mache. S’zweite und FABSI1 (18): Hey zäme! Ich bi mal nöd allei, das wünsch i mir und gspannt, wie viel Manne, 19-23-j., wie ischs bi dir? sich meldet. :-) Bi us em Kt. SZ, KLEEBLAT5 (45): Wenn du HHH (Herz, 168 cm gross und ha gern gueti Hirn und Humor) hast, dann melde Underhaltig. Bis bald! Grüessli dich! Ich bin 45-j. und du darfst gerne SCHNEE113 (45): Hallo. Ich, 45-j., ein Papi sein. Freue mich. warte auf das Frühlingserwachen und HERZ704 (50): Herz zu verschenkä an zugleich auf einen lieben, ehrlichen en Maa, lieb, treu, ehrlich, Italo. Region Partner. Hast du auch das Gefühl was Ost-CH. Bis bald! zu ändern, dann melde dich! LG ZWIRBELI (46): Ich bin 165 cm gross. AURIN (32): Hi. :-) 32-jährigs, ufgstellts, Du 175 cm? Ich bin schlank. Du auch? herzigs, aber eifachs Fraueli, usem Will eine ernste Bez. Du auch? Habe AG, suecht en süessä Maa, flippig und unregelmässige Arbeitszeiten. Du ehrlich, mit guetäm Musikgschmack. auch? Bist du zw. 45 u 52 Jahre alt? ;-) Wenns passt zwecks Bez. Besch Dann melde dich! Danke! mind. 175 cm gross, öpe i mim Alter, CH, Raucher, tierlieb und en lostige TIRAMISU2 (46): Gesucht wird ein Typ? Denn schrieb doch! :-) treuer, ehrlicher, grosser Schatz, ab 45-j. JULIA362 (21): Hallo zusammen. Bin eine lebensfrohe Frau, aufgestellt und SIRA (45): Hoi zäme. Gits i däm Chat nur no hübschi Manne, wo eim nur für tierliebend. Also, treffe ich deinen eis suechet? I bi gross, blond, schlank Geschmack, dann meld dich doch! und sportlich. Wenn du andersch und ILARIA18 (19): Hey zämmä. Ich be 18ni, mind. 180 cm gross bisch, würdi mi uf gli 19ni, be us dä Nöchi vo Basel, be us es SMS freue. Nur zw. 43 u 50-j. LG Baselland und lo mi überrasche, was LIEBE196 (44): Ich, 160 cm gross, nor- sich so ergit do. Bes ersti Mol i däm Chat. Mald di be mer! Ciao male Figur, NR, in der Nähe von Basel zu Hause, würde so gerne die Liebe FSM67 (44): Hallo. Bi 44-j., us Bärn meines Lebens finden. Bitte nur ernst und has Alleisi satt. Du setsch ca. 47 gemeinte Antworten! bis 50-j. u tierliebend si. MOND49J (49): Gesucht: ehrlicher, KANN39 (42): Bist du mein zärtlicher bodenständiger, lebensfroher und Schmusekater, der weiss was er beziehungsfähiger Mann. Gibt es das will, aber trotzdem seinen Freiraum noch? LU/AG. Bitte mit Alter und braucht? Dann freue ich mich über Ortsangabe melden! ein SMS von dir. BETTY88 (58): Me söt ja nid suche, CAMILLA (52): Attraktive, vielseitige sondern sich finde la. Hesch Luscht Zwillinge-Frau, Stadt ZH. Bist du dezue? Sötsch au anere Beziehig der Mann mit Esprit, dem es Freude Interesse ha, Humor ha und treu si. macht, mein Herz zu erobern? Ich Freu mi uf dis SMS mit Alter. freue mich auf deinen ersten Schritt. SOMMER65 (46): Hättest du Lust mit WOELFIN4 (39): Humorvolle, schöne mir ab und zu etwas zu unternehmen? Mama sucht zwecks Liebe-fürs-Leben Bin 46-j., 83 kg, habe 2 Kinder und und Familienvergrösserung :-) den komme aus dem Raum Zürcher Ober- ganz tollen, mutigen Mann, der dem land. Wie wäre es mal mit SchneeLeben ganz vertraut. Wir freuen uns schuhwandern? auf dich! Mit Name und Foto, bitte! :-) OPTIMIST3 (46): Hey. Sueche ä BeALOHA88 (41): Habe gehört man soll ziehig mit Freirüm. Bi hüslech und nicht suchen. Also, lass ich mich gerne bodäständig. Du sötsch zwüsche 45 finden. Hallo, bin 170 cm gross, dunkle, bis öpe 54-j. si und vom Kt. BE und lange Haare, braune Augen, -/+ schlank Umgäbig cho. LG und aus der Zentralschweiz.

FOTO DOWNLOADEN Um das Foto Ihres Lieblings aufs Handy zu holen, senden Sie FACE Nickname an 530 (Fr. 3.– /Foto) (Beispiel: FACE Susi an 530).

CHANCEN MIT FOTO

3. ANTWORTEN

Um auf ein Inserat zu antworten, benötigen Sie einen Nickname. Senden Sie NAME gefolgt von dem gewünschen Nickname an 530 (Fr. 1.20/SMS, max. 6 Zeichen).

Schicken Sie ein SMS mit GO, dem Nicknamen der Zielperson und Ihrem Text an die 530 (Fr. 1.80/SMS, max. 160 Zeichen). Beispiel: GO SUSI Hallo Susi, Woher bist du? LG Peter

MARTHA57 (54): Ich, w., attraktiv, charmant, IV-Rentnerin (mehrere Burn-outs und deshalb nicht mehr belastbar), suche auf diesem Weg einen schlanken, gepflegten Mann für eine verbindliche Freundschaft und der gesundheitlich auch eingeschränkt ist.

Chat!

Erhöhen Sie Ihre Chancen! Senden Sie jetzt per MMS Ihr bestes Portrait-Foto an 530 (GRATIS!). Orange-Kunden: Foto per MMS an profil@mmspic.ch. Haben Sie Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter: 0901 595 099 (CHF 2.50/Minute ab Festnetz).

Er sucht Sie INOX (32): Bist du grösser als 180 cm? Bin gespannt auf deine Antwort. Bin selber 195 cm gross.

GERRYBEA (50): Hallo zusammen. Bin der Gerhard usem Kt. AG, bin 178 cm gross und suche eine mollige Frau aus meiner Nähe. Freue mich auf jedes SMS. Bis bald! Gruss Gerry

MARKUS995 (49): Hallo. Bi dr Markus, CYCAS (52): Suche eine humorvolle, 49-j., vo SO, ehrlich und treu und mag ehrliche Frau für eine tolle Beziehung. HAEXLI (52): Du bist gross, ab 178 cm, Du musst dein Umfeld nicht aufgeben. Cherzeschin. Du au, de schrieb mir Alter 52-58-j., suchst eine feste BeMelde dich und unserem gemeinsadoch! LG Markus ziehung, wohnst zwischen Bern und men Glück steht nichts mehr im Weg. CARMA (42): Hallo. Ich suche dich. NämZofingen und magst Tiere? Dann Danke! lich dünn, aber nicht dumm, gross, melde dich! LG ENGEL68811 (42): Suche dich, schlangeistig famos. Unabhängig sollst du LOONA7 (33): Ich, eine aufgestellte, ke CH-Frau aus der Zentralschweiz, sein, dann bist du bald nicht mehr schlanke, sportliche Frau mit blonden, NR, aufgestellt, zw. 35-42-j. und ab allein. :-) Central-CH/BE. Danke! langen Haaren, suche einen ebenfalls 170 cm gross. Würde mich auf ein FREIHEIT3 (43): Suechsch du, schlanki Echo einer feinfühligen und sensiblen sportlichen, lebensfrohen Mann. Bis Frau, ab 25i, viel Läbenserfahrig und bald! :-) Frau mit Herz freuen. Vielsitigkeit bimene jung ussehende, HOFFNUNG (48): Suche einen grosläbige, sportlich-schlanke Maa us Züri? MCDE1 (54): Gesucht wird eine etwas sen, gepflegten, attraktiven und humollige Frau, 48-57-j., für Bez. Bist Teilsch mit mir dini positivi Grundmorvollen Partner um eine Beziehung du ehrlich und hast gerne Natur, dann istellig, aber au dini kritische Gedanaufzubauen. Bitte aus dem Kt. AG. bist du die Richtige für mich. Bitte ke? Ich büte dir defür viel Liebi und mit Name. Küssli LUNA9682 (50): Ufgstellti, ehrlichi Sie, Zärtlichkeit. Freu mi uf dis SMS! mollig, suecht en ehrliche Ma, zwüDUBAI69 (40): Sehr attraktiver sowie sched 46 und 56-j., im Rum Züri, für nicht alltäglicher Mann mit Stil und e ernsti Beziehig. Niveau, sucht die nicht 0815-Lady, BIN1997747 (33): Ich bin gerne fröhum was nicht Alltägliches zusammen HOFFNUNG9 (43): Hi. Ich wünsche mir einen ehrlichen, treuen Mann, um lich, gemütlich, tiefgründig und roaufzubauen. Mein Foto per MMS auf eine gemeinsame Zukunft aufzubauen. mantisch. Im rechten Moment auch dein Handy? Sende: FACE DUBAI69 Ich, m., 43-j., naturliebend und kein ausgelassen und überstellig. Sehr an 530 Szenengänger. Melde dich! bemüht, den Moment zu leben. Ich JOHN2463 (30): Ich bin de Schönscht schätze die schönen Dinge im LeTINO282 (53): Hoi. Dich suche ich, genau und wet e feschti Beziehig. Sueche e ben. Druck und Stress mag ich nicht. dich, ab 40-52gi, im Raum Chur und Prinzessin. Bitte melded eu! Hehe... Erkennst du dich wieder? Freue Umgebung. Ich bin 53gi, 176 cm gross MO89 (48): CH-Mann, 185 cm gross, mich auf deine Antwort. und habe eine sportliche Figur. LG 48-j., sucht humorvolle, feminine oder LUCA081 (31): Ich suche einen Mann, TJERN201 (42): Es witzigs und zuevermollige Frau für eine dauerhafte Liebesder zwischen 35-40 Jahre alt ist. lässigs Landei wird vermisst. En Maa beziehung, 45-58-j. Mag Tiere u Natur. Raum BE/SO. Wäre schön, wenn du mit Herz, wo weiss was er im Lebe no Raum ZH/AG/TG. Also, melde dich! Kinder hast. erreiche will. Keis Abentür, sondern e FSM671 (48): Berner, einfühlsamer harmonischi und bodeständigi BezieARCIDIA (35): Hi. Bi 35gi u vo Bern. Feinschmecker sucht Geniesserin für hig mit me naturverbundene Mensch. Ha dunkli Haar u bruni Ouge. Bi 163 cm alles Schöne. Kein Abenteuer. gross u schlank. Wele lieb, ehrlich,

Er sucht Ihn

Sie sucht Sie

romantisch, direkt, undernähmigslusch- BIN1997705 (42): Hallo. I bi 42-j., 190 cm gross, breit baut, gschiede tig u spontane Typ vo Bern u Umgäbig und ha en Sohn. Mini Hobbys: Choche, ILARIA18 (18): Ciao du. Ich be 18ni, suecht e Beziehig u wett mi kenneWandere, Natur und Sportschiesse. I lerne? De mäld di! Bis gli! gli 19ni, be us Stollerain, das isch be Dornach. Du au? Besch au lesbisch CLEA3 (41): Ich bin 178 cm gross, mol- bi usem Kt. SO. Wenn dir das Inserat zueseit, de mäud di! Bis bald! und suechsch au e Beziehig oder lig, NR, Kt. ZH. Du bist ein humorvoller, Fründschaft, denn mäld di! Würd mi RUMPELST2 (26): Hey Ladys. Suchä bodenständiger und zärtlicher Typ? mau uf dem Weg ä Frau, wo net spielt mega freue es SMS zbecho vo dir. Wenns passt, freue ich mich auf dein Bes gli, hoffi mol! Bereusch es nie bi mit Männer. Zeichen. FROSTI3 (30): Sali mitenand! Bin uf de EXTRA301 (36): Ich möchte gerne eine mer. Kuss Suechi nachem passende Schneema! EINHORN (46): Suche einen lieben, schlanken Mann, der kein Bünzli ist, NR, und sein Haar nicht zu kurz trägt. Ich bin gross, habe dunkelblondes, langes Haar, bin attraktiv, schlank, mag Musik, Tiere und die Natur. Aber keine halben Sachen.

SPEED DATING So schnell gings noch nie – erhalten Sie 5 Kontakte in 5 Minuten! Senden Sie FAST an 530 (Fr. 1.80/SMS). Achtung: Die Zeit läuft...

selbstbewusste Frau, bis 35-j., für eine Beziehung kennenlernen. Raum Bern. Bis nachher!

TOM38 (38): Modell, tageslichttauglich, 38-j., attraktives, schlankes Design, 193 cm. Kann sofort mitgenommen u aufgebaut werden. Freut sich auf neue Besitzerin.

REGULA (40): Hoi zäme. Ich heisse Regula und bin 40 Jahre alt. Sueche e liebi, treui, ehrlichi und zärtlichi Frau, ab 35-j., für Beziehung. Bin lesbisch. Bitte nur SMS mit Name und Nr.! WIDDER1 (45): I be e Frau usem AG und möcht e Frau kennelerne. Bi Sympathie viellecht au meh.

INSERATE-ALARM Holen Sie sich die neusten Inserate jeweils direkt auf Ihr Handy! Schicken Sie START ANGEBOT an 530 (Fr. 1.40 / SMS).


23

Dienstag, 14. Februar 2012

→ FRÖSCHLI DES TAGES

Life

Ist der Traummann noch nicht erschienen? «Fröschli» ins kalte Wasser stellen, abwarten, und schon steht ein stattlicher Prinz samt Krone da. Das Küssen von quakenden Fröschen hat somit ein Ende. Yamatuti.ch für 8 Franken.

Nicht schon wieder

Valentin!

Femen-Tag. Alle mit einem politischen Anliegen dürfen oben ohne demonstrieren.

Brombeer-Tag. Weil Blick am Abend einfach die beste Abendzeitung ist.

Schnulzige Liebessongs, Pralinés in Herzform, ein dicker Engel mit Pfeilbogen – der Valentinstag ist nicht nur für Singles anstrengend. Dabei gäbe es so tolle Alternativen.

Tag der glücklich Geschiedenen.

Halt-deinMaul-Tag.

Single-Tag. Massendates in allen grossen Städten.

Die nervige Arbeitskollegin zum Schweigen bringen.

Mein-iPod-Tag. Überall, wo ich bin, wird Musik aus meiner Playlist gespielt. Und alle müssen mitwippen.

Pendler-Tag. Einmal im Jahr für die vielen Stunden im ÖV einfach nichts tun.

Keine Tränen mehr Der Valentinstag gehört abgeschafft.

Individueller Katertag. Bitte auch offiziell:einen Bad Hair Day.

Einmal im Jahr legal blau machen.

Fotos: GettyImages, ZVG

Smoking-Day. Sex, Drugs and Rock ’n’ Roll: Seinen Lastern freien Lauf lassen.

Blumen für alle Raucher, weil sie mit ihren Zigis unsere Krankenkasse zahlen.


24

DIGITAL

Hochglanz in der Tasche

www.blickamabend.ch

Wipeout 2048 Im ultraschnellen Rennspiel können Besitzer einer PS Vita auf einigen Strecken online gegen PS-3-Gamer antreten. Little Defiants Die Minispiele zeigen, wie gut Bewegungssensor und Touchscreen funktionieren.

GAMES → Am

22. Februar kommt die neue portable Spielkonsole von Sony. Wir haben die PS Vita getestet. martin.steiner @ringier.ch

W

enns um portable Spielkonsolen geht, verrichtet die PSP für Sony seit 2005 ihren Dienst. Am 22. Februar erscheint nun nach sieben Jahren die PS Vita. Allerdings steht nicht nur Nintendo mit dem 3DS als Konkurrent da. Auch iPhone und Co. haben sich inzwischen zu ernsthaften Spielgeräten entwickelt. Ob sich eine reine

→ STECKBRIEF

PS Vita Technisch braucht das Gerät keine Konkurrenz zu fürchten. Die Bubble-Optik des Betriebssystems überzeugt weniger.

Spielkonsole da noch lohnt? Wir haben die PS Vita unter die Lupe genommen. Als Erstes fällt der mit einer Diagonale von 13 Zentimetern relativ grosse Bildschirm auf. Die Auflösung liegt mit 960x540 Pixeln etwa auf dem Niveau des iPhone 4S. Damit ist das Gerät fähig, gestochen scharfe Grafiken darzustellen. Zudem funktioniert der Bildschirm auch als Touchscreen. Er spiegelt

kaum und liefert auch bei hellen Bedingungen noch klar erkennbare Bilder. Für Gamer wichtiger: Das Gerät besitzt einen zweiten sogenannten Analogstick. Mit dem lassen sich besonders Shooter besser steuern. Die Lautsprecher liegen etwas unglücklich gleich neben den Sticks und werden so oft von den Daumen verdeckt. Neben dem Touchscreen verfügt die PS zu

Steuerzwecken auch auf Aber was nützt hochgeder Rückseite über einen rüstete Technik, wenn die Sensor. Mit 280 Gramm Spiele nichts wert sind? liegt das Gerät gut in der Doch auch hier hat die PS Hand. TelefoVita vieles zu nieren kann Mit 280 Gramm bieten: So sieht das man mit der PS Vita trotz liegt das Gerät Action-Spiel Ausgabe mit gut in der Hand. «Uncharted – 3G zwar Golden Abyss» nicht, dafür aber mit dem besser aus als alles andere Browser im Internet surfen. auf portablen Geräten. WitWeiter sind auf der Vor- und zig: Viele Aktionen des von Rückseite je eine 1,4-Mega- der PS3 bekannten Schatzjäpixel-Kamera zu finden. gers Nathan Drake lassen

«Ausser Flugtickets kaufe ich selten online ein»

Heute mit Stephan Bitterlin, Mister Gay 2011

mich zu lesen war: Das hielt sich bisher in Grenzen.

meinem MP3: «Nobody» von Wonder Girls.

So viele Freunde habe ich auf Facebook: Viele mehr, seit ich Mr. Gay bin. Ich nehme aber nicht jeden an, sondern nur Personen, die ich irgendwoher kenne.

Hier kaufe ich online ein: Ich kaufe ausser Flüge selten online ein. Mir ist der direkte Menschenkontakt lieber als das Internet.

In dieser Alltagssituation brauche ich meinen MP3 am meisten: Wenn ich unterwegs bin und mich dem Handyterror in den öffentlichen Verkehrsmitteln nicht ausliefern will.

Meine Lieblingsseite im Internet: Meine eigene Website «stephanbitterlin.com», Facebook und die SchwulenPage «queer.ch». Denn auf allen drei kann ich regelmässig Updates machen und selber bestimmen, was drin steht. Das Dümmste, das im Internet über

Auf diesem elektronischen Gadget sind meine Geheimnisse gespeichert: In meinem Kopf – sonst wären es ja keine Geheimnisse mehr. Auf diesem Gadget ist meine Musik gespeichert: iTunes und iPhone. Das ist der meistgespielte Song auf

Diese Spielekonsole steht bei mir daheim: Eine Playstation 3. Doch die verstaubt gerade, denn ich habe leider nur selten Zeit, die Konsole zu benutzen. Das ist mein meist benutztes Spiel: «Wer wird Millionär?» und Kartenspiele.

Stephan Bitterlin Spielt am liebsten «Wer wird Millionär?».


25

Dienstag, 14. Februar 2012 Uncharted – Golden Abyss Das Spiel um Schatzjäger Nathan Drake sieht besser aus als alles, was es bisher auf portablen Geräten zu sehen gab.

Jetzt kann man mit dem TV reden ZAPPEN → Blick am Abend hat die

Sven (16) beantwortet Leserfragen: sven@ blickamabend.ch

Sprach- und Gestensteuerung für den Fernseher bereits ausprobiert. er kennt das nicht: Die Pizza liegt auf dem Fernsehtisch, die Hände sind verschmiert. Und ausgerechnet in diesem Moment wird das Programm durch Werbung unterbrochen. Wer die Serviette in der Küche vergessen hat, dem bleibt nichts anderes übrig, als die Fernbedienung zu verschmutzen oder die Produkteanpreisungen auszuhalten – zumindest bisher. Unter dem Namen «Smart Interaction» bringt Samsung im März die TVSteuerung per Sprache oder durch Gesten auf den Markt. So startet man das Menü mit den Worten «Hi TV». Umschalten ganz ohne Fernbedienung lässt sich mit dem Befehl «Kanal hoch/runter», analog dazu

sich konventionell mit den Tasten oder über den Touchscreen auslösen. Wenn der Held etwa eine Felswand hochklettert, kann man ihm die Route auf dem Monitor vorzeichnen. Ebenfalls toll sieht der Zukunftsracer «Wipeout 2048» aus, mit dem Besitzer der Spiele für die PS3 und die PS Vita gegeneinander antreten können. Witzig auch die MinispieleSammlung «Little Deviants» Anzeige

welche die Möglichkeiten der PS Vita voll ausschöpft. Das Hauptargument für die PS Vita bleibt die starke Technik, die Grafiken beinahe auf dem Niveau von grossen Konsolen darzustellen vermag. Der Preis ist mit 300 Franken moderat. Wem hingegen die gelegentliche Runde «Angry Birds» reicht, kann weiterhin gelassen bei seinem Smartphone bleiben.

Körpereinsatz Am Samsung-Forum in Prag konnten wir die neue Technik testen.

Sven erklärts

auch die Lautstärke, übrigens in 30 Sprachen. Im Test zeigte der ES8090, das neue-Flaggschiff des TV-Branchenleaders, aber einige Kinderkrankheiten. Kleinste Nebengeräusche oder undeutliches Sprechen – und das Gerät weigert sich, Befehle auszuführen. Auch die Steuerung durch Bewegung ist kein Kinderspiel. Mit der flachen Hand bewegt man den Pfeil auf dem Bildschirm, die Faust ballen ersetzt das Klicken der Maus. Egal, ob man durchs Internet surfen oder den Kanal wechseln will, die Gestensteuerung sorgt für Muskelkater und kostet viel Nerven. Denn noch ist die Technik ein Versprechen für die Zukunft. mih

Gmail-Chat für unterwegs? So funktionierts. Lieber Sven, wir nutzen Gmail im Geschä. Auch privat bin ich von Googles Maildienst begeistert. Doch wie kann ich die Chatfunktion auf meinem Smartphone nutzen? Tanja, per Gmail

Fotos: Toini Lindroos, ZVG

W

Hi Tanja, die von Gmail integrierte Chatfunktion (Google Talk) ist wirklich sehr nützlich. Vor allem in Grossraumbüros – so muss man nicht für jeden kurzen Wortwechsel zum Arbeitsplatz laufen. Wenn du viel unterwegs bist, kannst du die Chatfunktion via Gratis-App auf deinem Smartphone nutzen. Mittlerweile gibt es unzählige solcher Apps. Ich persönlich nutze jenes von Vtok. Diese App gibt es für Android und iPhone. Einfach mit deinem Gmail-Account einloggen, und schon siehst du, wer von deinen Kontakten online ist. Übrigens kann man über den Gmail-Chat und Vtok auch Video- und VoiceTelefonate führen.


TV AB 16 UHR

→ SF 1

→ SF 2

→ ARD

16:10 Lüthi und Blanc 17:40 Telesguard 18:00 Tagesschau 18:10 Meteo 18:15 5 gegen 5 18:40 Glanz & Gloria 19:00 Schweiz aktuell 19:25 Börse 19:30 Tagesschau 19:55 Meteo

16:15 Cosmo und Wanda 16:45 Die Zauberer vom Waverly Place 17:10 Oscars Oasis 17:20 Hannah Montana 18:05 Best Friends 18:35 Die Simpsons 19:30 Two and a Half Men

16:00 Tagesschau 16:10 Das Waisenhaus für wilde Tiere 17:00 Tagesschau 17:15 Brisant 17:50 Verbotene Liebe 18:30 Heiter bis tödlich 19:20 Gottschalk Live 19:55 Börse

20:05 Der Staatsanwalt Käufliche Liebe 21:05 Kassensturz Frühgeburt mit Folgen: Mütter müssen auf Lohn verzichten u.a. 21:50 10 vor 10 22:15 Meteo 22:20 Club Whistleblower – mutige Verlierer? 23:45 Tagesschau Nacht 00:05 Nachtwach Und dann war alles anders 01:00 Kassensturz (W)

20:00 Fussball: UEFA Euro 2012 Das Magazin 20:30 Fussball: UEFA Champions League Achtelfinal-Hinspiel Bayer Leverkusen – FC Barcelona, Kommentator: Dani Wyler 23:15 Der Killer und die Nervensäge E (F 2008) Komödie 00:50 Ein Elvis kommt selten allein (USA/D 2004) Komödie mit Kim Basinger, John Corbett

20:00 Tagesschau B 20:15 Um Himmels Willen B (D 2012) Komödie mit Janina Hartwig, Fritz Wepper, Gaby Dohm 21:00 In aller Freundschaft B Die Stunde der Wahrheit 21:45 Report Mainz 22:15 Tagesthemen 22:45 Menschen bei Maischberger B Gast: Tim Mälzer u.a. 00:00 ttt-Extra: Die Berlinale Moderation: Dieter Moor 00:30 Nachtmagazin

→ ZDF

→ ORF 1

→ ORF 2

16:00 Heute – In Europa 16:10 Die Rettungsflieger 17:00 Heute 17:10 Hallo Deutschland 17:45 Leute heute 18:00 SOKO Köln 19:00 Heute 19:25 Die Rosenheim-Cops

16:50 Die Simpsons 17:35 How I Met Your Mother 17:55 ZIB Flash 18:00 How I Met Your Mother 18:30 Anna und die Liebe 18:55 Scrubs 19:20 Mein cooler Onkel Charlie 19:45 Chili

16:00 Die Barbara Karlich Show 17:00 ZIB 17:05 Heute in Österreich 17:40 Winterzeit 18:30 Konkret 18:51 Infos und Tipps 19:00 Heute 19:30 Zeit im Bild 19:55 Sport

20:15 Karneval hoch drei Das Rheinische Gipfeltreffen des Humors 22:45 Heute-Journal 23:15 Pelzig hält sich Der Kabarett-Talk 00:15 Heute Nacht 00:30 Neu im Kino «Der Ruf der Wale» von Ken Kwapis 00:35 Voll das Leben – Reality Bites (USA 1994) Komödie von Ben Stiller mit Winona Ryder, Ethan Hawke

20:00 ZIB 20 20:15 Schnell ermittelt B Konrad Mautsch 21:05 Vier Frauen und ein Todesfall B 21:50 ZIB Flash 22:00 Der letzte Bulle B Und raus bist du! 22:50 Direkt – Das Magazin 23:25 Fussball: UEFA Champions League Highlights 00:05 ZIB 24 00:25 30 Days of Night C B (USA 2007) Horror

20:05 Seitenblicke 20:15 Universum B Der See der Kaimane 21:05 Report B 22:00 ZIB 2 22:25 Euromillionen 22:30 Kreuz und quer B Hildegards Enkel – Das Erbe der Hildegard von Bingen u.a. 23:50 Kaltes Land C B (USA 2005) Drama mit Charlize Theron, Sean Bean 01:50 SOKO Kitzbühel Tödliches Dreieck

→ SAT 1

→ RTL

→ PRO 7

16:00 Richter Alexander Hold 17:00 Niedrig und Kuhnt – Kommissare ermitteln – Herzleid 17:30 Die Holiday-Checker 18:00 Schicksale 18:30 K11 19:00 Plan G 19:30 K11

16:00 Familien im Brennpunkt 17:00 Betrugsfälle 17:30 Unter uns 18:00 Explosiv 18:30 Exclusiv 18:45 Aktuell 19:05 Alles was zählt 19:40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten

16:05 How I Met Your Mother – Alles muss raus/Wunder über Wunder 17:00 Taff 18:00 Newstime 18:10 Die Simpsons – Homer auf Tournee/ Mister Burns' Sohn Larry 19:05 Galileo

20:00 Nachrichten 20:15 Im Brautkleid meiner Schwester (D 2012) Komödie mit Alissa Jung, David Rott, Laura Osswald 22:20 Akte 20.12 Reporter kämpfen für Sie! 23:15 Die Harald Schmidt Show Gäste: Fussballkommentator Wolff Fuss, Bluesrock-Band «The Black Keys» 00:15 Forbidden TV Erotik-Clips 01:15 Akte 20.12 (W)

20:15 CSI: Miami Auferstehung 21:15 CSI: Miami Angezündet 22:15 Royal Pains Hankover 23:10 Monk C Mr. Monk und die Liebe auf den ersten Blick 00:00 Nachtjournal 00:27 Wetter 00:30 CSI: Miami (W) 01:25 CSI: Miami (W) 02:20 Royal Pains (W) 03:10 Monk (W)

20:15 Die Simpsons Denn sie wissen nicht, wen sie würgen/ Pranksta Rap 21:10 Two and a Half Men Das Tagebuch/ Austern mit Erdbeeren 22:05 The Big Bang Theory Souvlaki statt Pizza/ Milch mit Valium 23:00 TV total Gäste: Charlotte Engelhardt, Tobias Mann 23:55 Two and a Half Men (W) 00:45 The Big Bang Theory (W)

TOP

Nicht verpassen

→ SWR

→ ARTE

16:00 Aktuell 16:05 Kaffee oder Tee 17:00 Aktuell 17:05 Kaffee oder Tee 18:00 Aktuell 18:09 Wirtschaftsinformationen von der Stuttgarter Börse 18:12 Baden-Württemberg Wetter 18:15 Grünzeug 18:45 Landesschau Baden-Württemberg 19:45 Aktuell 19:58 Baden-Württemberg Wetter 20:00 Tagesschau 20:15 Narrenrendezvous – Sitzung der Mombacher Bohnebeitel 00:15 Die Mombacher Bohnebeitel

16:25 Die Sammlung 16:35 Moderne Ruinen 17:20 Nächster Halt – Peking 17:45 X:enius 18:15 Faszinierende Wildnis 19:00 Square 19:10 Journal 19:30 Wilde Pyrenäen 20:15 Paris – Berlin: Ein ungleiches Paar? 21:50 Wikileaks – Geheimnisse und Lügen 23:15 Mit offenen Karten 23:25 Yellow Cake 01:15 Yourope 01:45 28 Minuten 02:15 Happy-GoLucky (W) (GB 2008) Komödie mit Sally Hawkins, Alexis Zegerman

→ 3SAT

→ VOX

→ 3+

16:00 Hongkongs grüne Inseln 16:30 Tahiti 17:15 Im Herzen der Südsee 17:45 Rapa Nui – die Osterinsel 18:30 Nano 19:00 Heute 19:20 Kulturzeit extra: Stars, Kino, Skandale 20:00 Tagesschau 20:15 Im Schatten (D 2010) Drama mit Misel Maticevic, Karoline Eichhorn 21:35 Ferien (D 2007) Drama mit Angela Winkler, Karoline Eichhorn 23:05 Orly (F 2009) Drama mit Natacha Régnier 00:25 Berlinale-Studio

16:00 Menschen, Tiere & Doktoren 18:00 Mieten, kaufen, wohnen 19:00 Das perfekte Dinner im Schlafrock 20:00 Prominent! 20:15 Daniela Katzenberger – natürlich blond 21:15 Das perfekte Model 23:15 Prominent! 23:45 Nachrichten 00:05 CSI:NY 00:55 Close to Home

16:00 Meine wilden Töchter – Wilde Zeiten/Ich ruf dich an! u.a.17:40 How I Met Your Mother – Irre heiss/Das bin ich nicht u.a. 20:15 Navy CIS – Im sicheren Hafen/Spiel der Masken 21:55 Hawaii Five-0 – Das rote Notizbuch 22:45 Navy CIS – Familiengeheimis u.a. 00:25 Navy CIS (W)

© 2012

20:30 Uhr auf SF 2 Auch in der Champions League ist die Winterpause endlich vorbei. Zum Auftakt empfängt Bayer Leverkusen die Fussball-Magier aus Barcelona mit Lionel Messi, dem amtierenden Weltfussballer des Jahres. Anpfiff in Leverkusen ist um 20:45 Uhr, SF2 überträgt die Partie live mit Kommentator Dani Wyler (Bild).

→ Wikileaks 21:50 Uhr auf Arte Durch die Veröffentlichung geheimer Dokumente und Kriegsakten wurden Julian Assange und seine Enthüllungsplattform Wikileaks über Nacht weltweit bekannt. Patrick Forbes' Dok geht den vermeintlichen Quellen dieses grössten Informationslecks der Geschichte nach.

→ Voll im Leben – Reality Bites 00:35 Uhr auf ZDF Ben Stillers Regiedebüt mit Winona Ryder und Ethan Hawke ist ein Paradestück über das Lebensgefühl der Generation X. Verweigerung oder Anpassung? Sex oder Freundschaft? Jungsein war auch in den 90erJahren kein Honiglecken.

Impressum

Auflage: 321 095 (WEMF/SW-beglaubigt 2011) Leser: 635 000 (MACH 2011-2, D-CH) Verbreitung: ZH, BE, BS, SG, LU/ZG Adresse: Blick-Newsroom, Dufourstrasse 23, 8008 Zürich 044 259 62 62, redaktion@blickamabend.ch Chefredaktor: Peter Röthlisberger Blattmacher: Thomas Benkö Art Director: Stephan Kloter Chef vom Dienst: Balz Rigendinger Leitung Nachrichten: Andrea Bleicher Leitung Politik: Vakant Leitung Wirtschaft: Daniel Meier Leitung People: Dominik Hug Leitung Lifestyle: Janine Urech Leitung Sport: Felix Bingesser Leitung Foto: Tobias Gysi Leitung Layout: Emanuel Haefeli Autor: Hannes Britschgi Lokalredaktion Zürich: 044 259 62 62, zuerich@blickamabend.ch Lokalredaktion Basel: 061 261 90 20, basel@blickamabend.ch Lokalredaktion Bern: 044 259 66 80, bern@blickamabend.ch Lokalredaktion Luzern: 041 240 12 60, luzern@blickamabend.ch Lokalredaktion St. Gallen: 071 220 32 33, st.gallen@blickamabend.ch

Anzeigen-Service: Telefon: +41 44 259 60 50, Telefax: +41 44 259 68 94 Email: blickanz@ringier.ch Internet: www.go4media.ch Geschäftsführerin: Caroline Thoma Leiter Werbemarkt: Beni Esposito Leiterin Marketing: Corina Schneider Leiter Digital Media: Chris Öhlund Leiter Sales-Service: Bernt Littmann Druck: Tamedia AG Druckzentrum, Zürich, Büchler Grafino AG, Bern, Ringier Print, 6043 Adligenswil Herausgeber: Ringier AG, Brühlstrasse 5, 4800 Zofingen Beteiligungen: Addictive Productions AG, Betty Bossi Verlag AG, Energy Bern AG, Energy Schweiz Holding AG, Energy Zürich AG, ER Publishing SA, Eventim CH AG, Geschenkidee.ch GmbH, Good News Productions AG, GRUNDY Schweiz AG, Investhaus AG, JRP Ringier Kunstverlag AG, 2R MEDIA SA, Mediamat AG, media swiss ag, Original S.A., Pool Position Switzerland AG, Previon AG, Presse TV AG, Qualipet Digital AG, Rincovision AG, Rose d’Or AG, Sat.1 (Schweiz) AG, SMD Schweizer Mediendatenbank AG, SMI Schule für Medienintegration AG, Teleclub AG, The Classical Company AG, Ringier Axel Springer Media AG, Ringier France SA, Ringier Publishing GmbH, Juno Kunstverlag GmbH, Ringier (Nederland) B.V., Ringier Kiadó Kft., Népszabadság Zrt., Ringier Pacific Limited, Ringier Print (HK) Ltd., Ringier China, Ringier Vietnam Company Limited, Get Sold Corporation

c 1999 v1.1 eps

→ KABEL 1

C Dolby E Zweikanalton

→ TV�TIPPS DES ABENDS

→ Fussball: UEFA Champions League

16:20 Two and a Half Men 16:45 News 16:55 Two and a Half Men – Hundeentwurmer, Pferdebesamer/ Der kleine Furzmeister 17:50 Abenteuer Leben – täglich Wissen 19:15 Achtung Kontrolle! Einsatz für die Ordnungshüter 20:15 Rosins Restaurants – Ein Sternekoch räumt auf! 22:15 Abenteuer Leben 00:15 K1 Doku – Die Goldjäger – Auf der Spur verlorener Schätze 01:11 Late News 01:15 Abenteuer Auto

A S/W B Untertitel

www.blickamabend.ch

c 1999 v1.1 eps

26


27

BÜCHER

Dienstag, 14. Februar 2012

Kuss des Tigers. Eine unsterbliche Liebe. Colleen Houck 544 Seiten Heyne 24.50 Fr.

Auf Wolke 7 Und zur Überraschung soll es rote Rosen regnen.

Fotos: Getty Images, ZVG

Das Wörterbuch der Liebenden David Levithan 24 Seiten List Taschenbuch 13.90 Fr. Paris. Portrait of a City. Jean-Claude Gautrand 544 Seiten Taschen Verlag 62 Fr.

Liebeserklärung an die Liebe GEFÜHLE → Ob verliebt oder

nicht – Liebesgeschichten liest man einfach gerne. Drei Bücher. rueya.tastan @ringier.ch

Roman Mal ehrlich, wer träumt schon nicht von der Liebe, die für die Ewigkeit ist? Das junge Leben der 18-jährigen Kelsey ändert sich ein für alle Mal, als sie den Ferienjob im Zirkus Maurizio annimmt. Schon bei der ersten Begegnung mit dem prächtigen weissen Tiger Ren spürt sie, dass eine Art mystische

Verbindung zwischen ihnen besteht. Kurz darauf soll Ren ausgewildert werden – und Kelsey soll ihren Schützling nach Indien begleiten. Dort angekommen, erfährt sie Rens trauriges Geheimnis: Ren ist eigentlich ein indischer Prinz, der von einem bösen Magier zu einem Tiger verzaubert wurde. «Der Kuss des Tigers» ist die orientalische Version des Froschkönigs.

Bestseller

bei Amazon

Bücher über Singles

1 2 3 4 5

Wie Singles ticken: 111 Fakten, die Sie für Ihre nächste Beziehung wissen müssen Hauke Brost, Schwarzkopf & Schwarzkopf, broschiert, erschienen 15. September 2010 111 Gründe, Single zu sein Angela Meier-Jakobsen, Schwarzkopf & Schwarzkopf, broschiert, erschienen 1. Juni 2011 Schluss mit Single über 40: Die Kunst, den richtigen Partner zu finden Nita Tucker und Bernd Wollsperger, Constans Taschenbuch, erschienen Dezember 2004 Die emotionale Obdachlosigkeit männlicher Singles Michaela Möller, Bastei Luebbe Tachenbuch, erscheint am 16. März 2012 Think Single: Gebrauchsanweisung für ein glückliches Leben allein Birgit Adam, Südwest Verlag Taschenbuch, erschienen 21. Februar 2007

Sachbuch und nach eine typische Ein enzyklopädischer Lie- Manhattan-Lovestory. Das besroman. Der auffallende Resultat ist eine wunderTitel des Buchs – «Das Wör- volle und poetische Lieterbuch der Liebenden» – besgeschichte, für die sich gibt auf den nicht nur Verliebte interesersten Blick Orientalische nicht viel Aufsieren dürften. Kleiner, schluss über Version des seinen Inhalt Froschprinzen. persönlicher – handelt es Tipp: Nicht sich nun um ein Wörter- alles auf einmal lesen. buch oder um einen Roman? Beides! Der Autor Bildband David Levithan hat die bei- Wie wäre es mit einer Reiden Elemente in einem aus- se in die Stadt der Liebe? sergewöhnlichen Buch ver- Ob in echt oder nur in der eint. In fast 200 Einträgen Fantasie, der Autor Jeanvon A wie «abwegig» bis Z Claude Gautrand nimmt wie «Zenit» erzählt er nach den Leser mit auf eine Rei-

se in die zweitausendjährige Vergangenheit der französischen Hauptstadt. Mit über 500 Bildern bedeutender Fotografen aus der Vergangenheit bis in die Gegenwart liefert der imposante Bildband mit seinen knapp 600 Seiten eine Sammlung über die Geschichte und die Poesie der Stadt der Liebe. Der Bildband wird auch als «inoffizielles Familienalbum der Pariser» bezeichnet. Von diesem familiären Wohlgefühl kommt zum Glück auch der Leser als Nichtverwandter in den Genuss. 

Warum es Weltliteratur ist «Schnee»

Orhan Pamuk Türkischer Schriftsteller (geboren 1952).

Von Orhan Pamuk

Orhan Pamuks «Schnee» ist ein politischer Thriller, der sich in der türkischen Grenzstadt Kars abspielt. Die Hauptfigur, der Dichter Ka, kehrt nach Jahren im politischen Exil in Deutschland zurück in die Türkei. Ka wird für eine Zeitung nach Kars geschickt, um über eine Wahl zu berichten und eine Serie von Selbstmorden unter jungen Frauen aufzuklären, die für ihr Recht kämpften. Mit seinem «ersten und letzten politischen Roman» hat der Autor die Stimmungslage des kulturell und politisch gespaltenen Landes auf eine ehrliche Art dargestellt. Während das Buch in der Türkei für Aufruhr sorgte, wurde es international für seine Darstellung aufs Höchste gelobt. 2006 wurde Pamuk mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet. Schnee, Hanser Literaturverlage, 520 Seiten, 35.90 Fr.


28

RÄTSEL

→ KREUZWORTRÄTSEL

www.blickamabend.ch

Wert: 1995 Franken

Wochenpreis: 1 × 1 Electrolux Waschmaschine EWC 1350 im Wert von 1995 Franken! Die Kompakt-Waschmaschine hat eine Füllmenge von 3 kg. 4 Grundprogramme, 1 Spezialprogramm und 8 Programmoptionen können über den Drehwähler und Optionen über die Tasten angewählt werden. Die Einfüllöffnung beträgt 24 cm Durchmesser. Der Wasserverbrauch liegt bei 39 Liter. Zudem hat die Waschmaschine eine Kindersicherung. www.electrolux.ch

Tagespreis: Ein Reisegutschein vom Türkeispezialisten im Wert von 100 Franken!

Teilnehmen SMS: Senden Sie folgenden Inhalt an die 920 (CHF 1.50/SMS): BAA2, Lösungswort, Name, Adresse. Telefon: Wählen Sie die 0901 591 922 (CHF 1.50/Anruf aus dem Festnetz) Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA51232

(gratis übers Handynetz)

Teilnahmeschluss: 15. Februar 2012, 24.00 Uhr

Lösungswort vom 10. Februar: HUEGEL Die Gewinner der Kw 6 (Kaffeemaschine Genio) werden schriftlich benachrichtigt.

→ BIMARU leicht Conceptis Puzzles

08010007906

1 1 1 4 2 4 0 5 0

So gehts: Die Zahl bei jeder Spalte oder Zeile bestimmt, wie viele Felder durch Schiffe besetzt sind. Diese dürfen sich nicht berühren und müssen vollständig von Wasser umgeben sein, sofern sie nicht an Land liegen. www.bimaru.ch

2 4

0

1

0

3

1

4

4

1

2

→ SUDOKU → SUDOKU mittel schwierig

2

9 8

7 2 6

1

2 5

3

8 4

7 2 6

4 5

7

4

Conceptis Puzzles

6 7

→ KAKURO leicht 24

9

20

12

6

8

24 17

8

3

06010014166

Füllen Sie die leeren Felder mit den Zahlen von 1 bis 9. Dabei müssen zwei Regeln eingehalten werden: Die Summe in jedem Block muss der vorgegebenen Zahl entsprechen. Diese steht bei Zeilen links, bei Spalten oberhalb des Blocks. Pro Block darf jede Zahl nur ein Mal vorkommen.

14

29

5 4 15

17

21

23

10 4

5

12

17

3

3

Conceptis Puzzles

Wochenpreis: 12 × ein Norton Internet Security 2012 von Symantec im Wert von je 90 Franken!

7006020

→ SUDOKU schwierig

Schützt Ihren PC effektiv und liefert wirkungsvollen Schutz gegen Viren, Online-Identitätsdiebstahl und andere Cybergefahren. ww.norton.ch

7

Tagespreis: 1 × 2 Benissimo-Lose!

2

Teilnehmen

1 5

So gehts:

14 34

Gesamtwert: 1080 Franken

8 2

Teilnahmebedingungen: Mitarbeitende von Ringier sowie von Voice Publishing sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Es wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt.

SMS: Senden Sie SUDOKU, Ihre drei Lösungsziffern (von links nach rechts) und Ihre Adresse an 920 (CHF 1.50/SMS): SUDOKU 583, Name, Adresse Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA52491 (gratis übers Handynetz) Teilnahmeschluss: 15. Februar 2012, 15.00 Uhr

6

4

6 4 3

8

1

1 6

9 4

2

7 5

Conceptis Puzzles

3

8

9

5 6

1

9

4 06010001087


Dienstag, 14. Februar 2012

Das 24 Stunden Horoskop

Illustration: Alain Scherer

29

UNTERHALTUNG Heute von der Astrologin Christiane Woelky

WASSERMANN 21.1.– 19.2. Top: Ein Problem, das Sie schon eine Weile beschäftigt, findet heute eine überraschende Lösung. Flop: Schwierige Einflüsse von Mond und Mars wirbeln Ihren Energiehaushalt durcheinander und machen Sie etwas nervös.

ZWILLINGE 21.5.– 21.6. Top: Ob Sie alte Freundschaften neu aufleben lassen wollen oder mal andere Leute kennenlernen möchten – Venus macht alles möglich! Flop: Sie haben zwar viel Energie, setzen sie aber nicht zielgerichtet ein. Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche!

WAAGE 24.9.– 23.10. Top: Sie dürfen schon mal die Ärmel hochkrempeln – viel Arbeit rollt auf Sie zu. Da Sie zurzeit recht ehrgeizig sind, kommt Ihnen das sicher entgegen. Flop: Seien Sie im Gespräch mit Ihrem Partner sehr aufmerksam, sonst reden Sie aneinander vorbei.

SCHÜTZE 23.11.– 21.12. Top: Venus im befreundeten Zeichen Widder intensiviert Ihre Gefühlswelt ganz erheblich – natürlich positiv! Machen Sie etwas daraus! Flop: In Luftschlössern lässt sich nicht gut wohnen. Machen Sie es sich lieber in der Wirklichkeit gemütlich.

FISCHE 20.2.– 20.3. Top: Durch Ihre positiven Gedanken und Ihre offene Art ziehen Sie glückliche Umstände förmlich an. Das kann ja nur ein toller Tag werden! Flop: Ihre Finanzen machen Ihnen keine Sorgen. Deshalb sollten Sie Ihr Geld aber nicht für unnötige Dinge verpulvern.

KREBS 22.6.– 22.7. Top: Mond und Mars unterstützen Sie bei Ihren beruflichen Tätigkeiten. Sie haben viel Initiative, sind fix und durchsetzungsstark. Flop: Nicht genügend Reaktion auf Ihre Flirtsignale? Lassen Sie nicht locker – Hartnäckigkeit könnte sich auszahlen.

SKORPION 24.10.– 22.11. Top: Merkur erleichtert ab heute alles, was mit Kommunikation zu tun hat – Telefonate, Kundenbesuche oder Meetings. Flop: Sollte Sie ein Wehwehchen plagen – erkunden Sie sich mal nach altbewährten Hausmitteln!

STEINBOCK 22.12.– 20.1. Top: Singles erhalten kosmische Schützenhilfe beim Flirten. Paare fühlen sich auch dann stark miteinander verbunden, wenn sie mal getrennt unterwegs sind. Flop: Sie neigen etwas zu Nervosität. Meiden Sie alle koffeinhaltigen Getränke.

WIDDER 21.3.– 20.4. Top: Sie sind sensibel und sozial eingestellt. Wer Rat oder Hilfe braucht, stösst bei Ihnen auf offene Ohren und Türen. Flop: Nur kein schlechtes Gewissen, wenn Sie Ihre Fitnessvorsätze nicht einhalten – Ihr Energieniveau schwächelt zurzeit etwas.

LÖWE 23.7.– 23.8. Top: Sie verfügen zurzeit sowohl über gesunden Ehrgeiz als auch über Fantasie und Kreativität. Daraus lässt sich doch etwas machen! Flop: Wenn schlechte Laune aufkommen sollte – lächeln Sie einfach, auch ohne Grund.

STIER 21.4.– 20.5. Top: Sie haben einen starken Willen und viel Durchsetzungskraft. Was Sie sich in den Kopf gesetzt haben, ziehen Sie auch durch. Flop: Verzichten Sie mal darauf, recht zu haben. Die Befriedigung hält nicht lange an, die Disharmonie schon.

JUNGFRAU 24.8.– 23.9. Top: Egal, ob Sie Ihre Energie in berufliche oder sportliche Aktivitäten stecken oder Ihren Keller entrümpeln – Ihre Leistungsfähigkeit scheint fast grenzenlos. Flop: Grübeln Sie nicht darüber nach, ob Sie richtig gehandelt haben.

Christiane Woelky wandte sich vor 27 Jahren ganz der Astrologie zu. Sie hat eine eigene Praxis für Beratungen, Unterricht und Workshops eröffnet und ist seit zehn Jahren Astro-Autorin für Zeitungen und Magazine. Zwei psychologische Ausbildungen (Atemtherapie und NLP) unterstützen ihre Arbeit.

W I TZ E DE S A B E N DS Treffen sich zwei Blondinen im Park, um Schach zu spielen. Sagt die eine zur anderen: «Hast du die Regel im Kopf?» Die andere dann: «Nein. Wieso, blute ich aus der Nase?» Nach der Hochzeitsfeier begibt sich das junge Paar zum Hotelzimmer. Ganz nervös fummelt der Mann mit dem Schlüssel herum. Fünf Minuten lang versucht er, den Schlüssel ins Schlüsselloch zu stecken. Da seufzt die junge Frau: «Na, das fängt ja mal gut an.»


30

COMMUNITY

Die Singles des Tages Anina sucht ...

«... einen klugen und humorvollen Mann» Alter: 21 Jahre Wohnort: Zürich Grösse: 1,60 m Beruf: Detailhandelsfachfrau Sternzeichen: Löwe Mein Hobby: Fashion. Mein erster Kuss: Am Strand in der Türkei. Verzeihen kann ich: Wenn man es ernst meint. Meine Macke: Ich bin sehr temperamentvoll.

Dis Lache isch wines Gschänk vom Himmel. Au wemers grad schwär hei, liebe di über alles! Machsch mir s’Läbe liechter! Dis Shädseli, 02.08.2011. <3 Valerie mis Äffli. Du bist die Ausnahme von der Regel. ;) So itze weisch es u i hoffe ha dir dermit chli dr Abe versüesst. Und ebe: mir schaffe aues. Liebe di. B. <3

Hoi Desa mis Schwöshterherzli. Ha di mega lieb! En liebe Gruess vo Qamile Elme Linda Desa Maluti Tatuti. Haha!

Loresa Besti. I danke der für alles Engel, bisch di Best! Tuet mer leid, was passiert ish. I dank der, dass mer verzeit hesch! Tdua Engel!

Äs grosses Merci a die Person, wones feins Päckli vo Lush i mi Briefchaschte ta het... =D Janine (BS)

Ist sexy: Trainierte Körper. Törnt ab: Machos. So verführt man mich: Mit einem romantischen Date. Ich verliebe mich: Wenn es sofort funkt. Kontakt: 1402_anina@bsingle.ch

Michael sucht ...

«... eine vernünige und intelligente Frau» Alter: 23 Jahre Wohnort: Wädenswil ZH Grösse: 1,90 m Beruf: Student Sternzeichen: Jungfrau Mein Getränk: Kaffee.

I love you all

Schatzchäschtli ...

Ich sueche die süess Laborantin us Dietike wo ca. 17ni isch. Wer chan mer witerhelfe? Bin um jede Tipp dankbar! 079 79 78 609

Mein Club: Jade, Zürich.

www.blickamabend.ch

Du w, blond, Kapuzenjacke, Overkneestiefel, bisch am 11.02. am 8.30 Uhr in Coop bim Bhf Stadelhofen ine. Würd di gern kennelerne. nelpub@hotmail.com

n dich Hoi (w) ca. 23. Ha h mir gse im Auto, hesc zuegick Bl se es sü au en , ch do di worfe. Meld h. Lg sc he t Zy ol m nt we 079 916 15 13

Ciao Topolina. Us -19 Grad erwärmt nur dä Gedankä a dich mis Herz uf +30. Ti amo <3 a presto tuo Alan. Dicke Schmatzerl us Söldä.

ng but Honeybunny, I got nothi for you ank Th <3 . love for you one and I everything! You are the less J! love you more than end

Hej Shatz, es duet mer leid, was am Wucheänd passiert isch. Ich will dich nöd verlüre! Ich gib nöd uf.

Hey min Schatz bald isches 1 Jahr her sit mer zeme sind! Es isch eifach eh unbeschriblichi Zit mit dir und ich hoff, s’gaht na lang witer so! Lieb dich über alles, din Schnüggel! <3 10. 2. 17.30 Zug Aarau nach St.Gallen: Du (m), schwarzi, chürzeri Haar, grüen-blaui Auge. Bisch mir vis-à-vis ghocket. Würd di gern wieder gseh. aarau_sg@hotmail.com

Hoi Heidi und Ushi, han eu voal is Härtz shlosse. Danke, dass es eu git! Di Beste vom Toggeburg. Ha eu lieb, eui Saskia.

Sie möchten jemanden grüssen, jemandem gratulieren, sich entschuldigen oder einfach nur was Schönes sagen, dann senden Sie ein SMS mit GRUSS und Ihrem Text an 920 (70 Rp./SMS). Beispiel: Gruss Caroline, du bist die Beste, dein Dave. Pro SMS 160 Zeichen. Die Besten werden jeden Tag im Blick am Abend abgedruckt. Die Redaktion behält sich vor, Texte zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Schnügel des Tages

Mein Sound: Alles ausser R ’n’ B und Hip-Hop. Bester Anmachspruch: Ich trinke Ouzo und was machst du so? Törnt ab: Dummheit und Intoleranz. Törnt an: Eleganz. Ist sexy: Lange Haare. Ich kann nicht: Böse sein. So verführt man mich: Mit Charme und Klasse. Für meine Liebste würde ich: In die Hölle und zurück.

Meerschweinchen Caramel schaut neugierig in die Kamera. Ob man die fressen kann?

Kontakt: 1402_michael@bsingle.ch

Schicken Sie ein hochauflösendes Bild von Ihrem Schnügel und einen kurzen Text an: schnuegel@blickamabend.ch. Oder machen Sie mit beim Facebook-Schnügel (erscheint jeden Freitag): Laden Sie das Foto Ihres Schnügels auf unsere Seite: www.facebook.com/blickamabend.

Ein Bild von Alexandra Kissling aus Niederhasli ZH


31

Dienstag, 14. Februar 2012

Streetspy

von Laura Anahi

Auf Beutelzug

1

Die Beuteltaschen: riesiger Stauraum, herrlich unkompliziert und zu vielem kombinierbar. Bereits 1932 brachte Louis Vuitton den Klassiker, die Noé Bag, auf den Markt. Nachahmer folgten, und der mit Lederkordel zugeschnürte Beutel mauserte sich in den Achtzigerjahren zum Liebling der Frauenwelt. Heute erfreut sich der Klassiker wieder grosser Beliebtheit. Ob klassisch in Schwarz und Braun oder in Knallfarben wie bei Misia – Beuteltaschen sind perfekt, wenn man alles dabei haben und gleichzeitig chic aussehen möchte. Begehrt sind Vintage-Modelle, die schönsten findet man auf dem Flohmarkt. Wer lieber doch was Aktuelles möchte, wird bei den grossen Labels fündig.

2

1

3

Misia, Kunstgeschichtsstudentin aus Lugano

2

Mirjam, Biochemiestudentin aus Luzern

3

TV-Kritik Jürg Ramspeck schaut genau hin

Herr Fischer und die Bettwarenfabrik Zu den Menschen, die uns das Fernsehen nahebringt, gehört zweifellos Herr Fischer von der Fischer-Bettwarenfabrik. Wenn er auf Tele Züri zu uns über seine Bettwaren spricht, erliegen wir wehrlos dem Charme einer unerbittlichen Ernsthaftigkeit, in der sich Bettwarenherstellung als Überzeugungstat offenbart: ein Mann, ein Produkt! Man möchte eine tote Gans sein, die als Feder in seinem Duvet aufersteht. Längst finden Fischer-Bettwaren-Fans im Internet Gleichgesinnte und formieren Ortsgruppen. Keine Frage, ein Werbe-Diplom honoris causa für Herrn Fischer ist überfällig. Er verkörpert eine Werbung, die nicht nur Gegenstände anpreist, sondern auch unerkannte Sehnsüchte in uns aufweckt: endlich einmal, nach telefonischer Anmeldung, persönlich dabei sein zu dürfen, wenn in der Fischer-Bettwarenfabrik Bettware den faszinierenden Prozess ihrer Reinigung durchläuft. Zeuge überwältigender Ereignisse zu sein. In Au. Bei Wädenswil.

Angelina, Assistentin aus Zürich

juerg.ramspeck@ringier.ch

→ DIE FRAGE

DES TAGES

Fotos: ZVG, René Kälin

Wofür würden Sie nie Geld ausgeben? Alexandra (16) Lehrling aus Aarau Für Drogen. Denn ich möchte nicht so kaputt sein. Meine Zukunft ist mir viel zu wichtig. Auch für Blumen würde ich nie Geld ausgeben, die gefallen mir einfach nicht.

Kurosh (20) Coiffeur aus Affoltern ZH Generell für unnötige Dinge, wie zum Beispiel überteuerte Markenkleider. Auch für meine Haare nicht, da ich ja selber Coiffeur bin und nicht extra dafür bezahlen muss.

Giuseppe (17) Koch aus Dietikon ZH Ich gebe eigentlich für fast alles Geld aus. Ich bin einfach überhaupt nicht geizig! Was ich mir aber sicher niemals kaufen würde, sind Pelzmäntel. Ich bin gegen Tierquälerei.

Robin (18) Coiffeuse aus Tann ZH Für Fastfood und generell ungesundes Essen gebe ich kein Geld aus. Gesundheit ist mir sehr wichtig. Auch beim Kino spare ich und schaue mir den Film lieber zu Hause an.


Fr. 2.– am Kiosk

Fotos: Toini Lindroos, ZVG

Morgen im

Lambada-Amok

Was wirklich hinter der Todesfahrt von Sascha C. steckt!

Das Wetter

Donnerstag

MORGEN

2° Freitag

Exklusiv

 Kinder & Krebs Die Schicksale, die Hoffnung. Neue Serie

3° Luzern/Zug Temperatur:

 Geld-Regen Letzte Tage im SäuliSpiel. Zuschlagen!

Regenrisiko: Sonne:

Samstag

1° 99% 0h

Schneehöhen Engelberg Titlis 56/476 10/190 Klewenalp Melchsee-Frutt 130/260

Dana (100) traut sich JA-WORT → Grosi

G O OD

Jackson ist 100 Jahre alt. Und jetzt auch unter der Haube.

NEWS !

Glogger mailt … … Bettina Wulff Deutsche First Lady

D

as ist wahre Liebe. Dana Jackson aus Kentucky (USA) hat sich an ihrem 100. Geburtstag das schönste Geschenk gleich selber gemacht: Sie heiratete im Gesundheitszentrum Rosenholz in Bowling Green mit Bill Stauss (87) ihre grosse Liebe. Die rührigen Rentner sind zwar beide auf den Rollstuhl angewiesen, sind aber trotz hohem Alter geistig noch sehr fit. Für Dana Jackson ist klar: «Das Alter ist nicht mehr als eine Zahl. Ich fühle mich wie 50.» Zum ersten Mal heiratete sie vor 85 Jahren – im Alter von 15 Jahren! Beim Anblick seiner Braut hatte ihr Gatte Tränen in den Augen. «Das ist mir letztmals vor 56 Jahren passiert», sagt Stauss gegenüber der «Huffington Post». Er schwärmt über Jackson, die er vor zwei Jahren in einem Gesundheitszentrum kennenlernte: «Als ich sie von Nahem sah, erkannte ich, wie schön sie ist.» ehi

→ HIN UND HER

Fotos: Sabine Wunderlin, ZVG

Von: glh@ringier.ch An: Meine Leserinnen Betreff: Alles geliehen

Der schönste Tag Die Turteltauben Dana Jackson (100) und Bill Stauss (87) geben sich das Ja-Wort.

Liebe Leserinnen Wären Sie nicht gerne Bettina Wulff, die Frau des deutschen Bundespräsidenten? Rena Lange, Münchner Star-Designer Johnny Talbot und Adrian Runhof nehmen Mass an der deutschen First Lady. Für einen Auftritt. Klar: Das gute Stück bleibt bei Bettina. Die bei Fuhrpark, Coiffeur, bei Lederwaren und Schmuck ein gutes Auge hat. Und nie was bezahlt. Doch immer enger zieht sich die Schleife zu um Bettina Wulff. Wollen Sie wirklich in der Haut der Schnorrer-Lady stecken? Helmut-Maria Glogger

«Ich geniesse noch das Hotel Mama» LESERIN → Anna Villiger (19) will

noch bis Ende Jahr weiterpendeln und dann nach Zürich ziehen.

«

Jeden Tag fahre ich rund eineinhalb Stunden von Buchs SG nach Zürich, wo ich an der Schule für Kunst und Mediendesign arbeite. Das Pendeln stört mich nicht, im Gegenteil, es ist nicht

so schlimm, wie ich erwartet hätte. An die lange Fahrtzeit habe ich mich schon gewöhnt – natürlich wäre es schöner, wenn sie nicht so lange dauern würde. Aber die Zeit im Zug kann ich auch andersweitig überbrücken: Entweder mit Schlafen oder Lesen. Ich

könnte zwar das Auto nehmen, aber es lohnt sich nicht. Ich bin nicht schneller bei der Arbeit, dafür müsste ich mich mit dem riesigen Verkehrsaufkommen hier rumschlagen. Ausserdem werde ich sowieso nur noch bis Ende Jahr weiterpendeln. Dann will ich in die Stadt Zürich ziehen. Aber momentan möchte ich noch ein bisschen das Hotel Mama geniessen.

Mich stören diese vielen Verspätungen der SBB. Dann verpasse ich jeweils meinen Anschluss in Sargans und komme noch später nach Hause. Aber natürlich sind nicht immer nur die SBB schuld, wenn ich zu spät nach Hause komme. Mir passiert des öfteren, dass ich im falschen Zug oder Tram lande. Und bis ich es merke, ist der Zug meist schon abgefahren.

»

Notiert von Melanie Kägi


14.02.2012_LU