Issuu on Google+

www.blickamabend.ch Donnerstag, 13. Oktober 2011 St. Gallen, Nr. 199

Strafe für den NacktbildHacker Scarlett Johansson atmet auf.  PEOPLE 16

Die «Schossgebete»Autorin fordert im Interview freie Sicht auf die Nippel der Frau.  NEWS 2

Charlotte Roche

Fotos: J.Passoth/photoselection, ZVG

«Diese

BHs könnte man verbrennen»

HEUTE ABEND

10° MORGEN

11°

Trainer Fink ist schon in Hamburg Der Basler Erfolgstrainer vollzieht einen Blitzabgang – für den er sich wenigstens entschuldigt.  SPORT 21

Die Frau (42), die einen Teenie (15) eroberte Handballtrainerin Renata Juras angelte sich ihren Schüler. Und redet darüber.  AKTUELL 13

Juno

Heute Ab e n d im TV

16 und schwanger. Dabei hatte Juno nur einmal Sex. Soll sie abtreiben? So viel Drama so charmant erzählt gabs selten.  VOX 20.15

Anzeige

Vorführ-Handys mit 12 Monaten Garantie! Jetzt nur auf goldentalents.ch

Unterstützt von


2

«Wo Wo

→ FAHNDUNG

NEWS

www.blickamabend.ch

sind all die

Nippel

Leidenschaft Charlotte Roche klärt uns auf.

hin?»

SEXGEFLÜSTER →

Skandalautorin Charlotte Roche ortet eine Uniformierung der Frauen bei BHs.

karin.mueller @ringier.ch

C Räuber im Kostüm Name: Martin Joseph Reilly. Alter: 53. Besonderheit: Narben. Verhalten: Bei seinen Raubüberfällen auf britische Wettbüros benutzt er den ÖV. Belohnung: 10 000 Pfund. Status: Flüchtig.

Fotos: INTERFOTO, Getty Images, Keystone (2), AP (2), ZVG

Flair für Tarnung Reilly-Fahndungsfotos der britischen Polizei.

harlotte Roche ist derzeit die ungebrochene Autorenkönigin. Im aktuellen Playboy fordert sie mehr BH-freie Tage bei Frauen. Und leistet Nachhilfe bei eingeschlafener Erotik in Paarbeziehungen. Auszüge aus dem Interview. Frau Roche, sind wir heute prüder als vor 30 Jahren?

Ich glaube, ja. Ich glaube, in den Siebzigern waren es viel mehr echte Körper, echter Sex. Heute sehen wir kaum noch einen unbearbeiteten Frauenkörper. Wenn wir dann unseren unbearbeiteten Körper sehen, denken wir: Hä, wat is dat denn?

→ HEUTE DONNERSTAG 06.43 Uhr, Bali Bei einem schweren Erdbeben auf der indonesischen Insel Bali sind mindestens 50 Menschen verletzt worden. Das Beben hatte die Stärke 6,0. 08.36 Uhr, Bern Die Aufräumarbeiten im

Zeiten in MEZ.

Berner Oberland kommen voran. Morgen wird eine Notstrasse nach Kandersteg eröffnet – allerdings nur für die einheimische Bevölkerung. 09.06 Uhr, Tauranga  Nach dem Schiffsunglück vor Neuseelands Nordinsel

Was war früher noch anders?

Man trug ja keinen BH in den Siebzigern. Das heisst: Man hat total unterschiedliche Brüste gesehen. Und ich vermisse total verschieden grosse Brüste und verschieden geformte Brüste. Alle Frauen tragen jetzt immer die Hartschalen-BHs, man darf keine Nippel sehen. Wieso nicht? Wo sind all die Nippel hin?

Mögen Männer grössere Brüste lieber als kleine?

Nee, das ist die Angst der Frauen. Lippen müssen dick sein, Brüste müssen dick sein. Wie soll man als normal gebaute Frau, die wie ich zufällig kleine Brüste hat, keine Komplexe kriegen? Da können sich echte Männer in meinem Umfeld den Mund fusselig reden, dass die auf Frauen stehen, die kleine Brüste haben.

Das fragen wir uns auch . . .

Wenn ich heute einen Pulli anziehen würde ohne BH, dann könnte jeder ganz genau sehen, wie ich nackt aussehe! Diese Drecks-Hartschalen-BHs, die könnte man auch verbrennen.

Also jetzt mal Sie als Frau: Kommt es auf die Länge drauf an?

Ach so, vom Penis? Ich glaube, dass das beim Sex überhaupt keine Rolle spielt. Aber der Mann mit grossem

sind die Einsatzkräfte des Katastrophenschutzes auf den havarierten Frachter zurückgekehrt. Sie sollen schnellstmöglich das Schweröl aus den Treibstofftanks abpumpen, bevor das Schiff auseinanderbricht. 09.31 Uhr, Pfäffikon SZ Im Untergeschoss des

Penis hat vielleicht eine andere Ausstrahlung. Wenn die Leute was haben – dickes Auto, Boot, grosses Haus –, denken sie, sie sind irgendwie auf der Gewinnerseite. Und sind dann cooler, selbstbewusster im Umgang mit anderen. In Ihrem Buch heisst es: Wenn es mit dem Sex aufhört , geht bald alles den Bach runter. Ihr Rezept für ein funktionierendes Sexualleben in der Ehe?

Sexualität ist etwas Fragiles. Und wie man eine Beziehung hegen und pflegen muss, muss man die Sexualität hegen und pflegen. Was kann man tun?

Hotels Sternen in Pfäffikon SZ ist in der Nacht auf heute ein Brand ausgebrochen. Personen wurden keine verletzt. 10.19 Uhr, Athen  Nach mehr als einer Woche Streik bei der Müllabfuhr in Athen ist die griechische Gesundheitsbehörde (KEELPNO) alarmiert. Die


3

Kurz

Donnerstag, 13. Oktober 2011

gefragt

Früher war alles besser Bei der Form von Busen jedenfalls sah man Vielfalt.

Hat Charlotte Roche recht?

Am Nacktstrand liegen 87 explosive Bomben

Lara Ricardo (20) Studentin aus Winterthur Heute zeigt man generell schon weniger Nippel. Trotzdem laufe ich ab und zu ohne BH herum. Eine Frau soll sich schliesslich wohl fühlen in ihrer Haut. Selina Kessler (18) Schülerin aus Wollerau SZ Ohne BH geht gar nicht. Doch der Schalen-BH führt zu einem Einheitsbusen. Das ist langweilig für die Männer – die wissen ja gar nicht mehr, was Frau darunter hat. Nichts als Fakten Das ganze Interview im aktuellen «Playboy».

Also holen wir die Kette aus dem Keller?

Ja, genau. Die verstaubte Kette ... 

Silvia Meierhans (32) Ärztin aus Zürich Ich finde, die wenigsten Brüste sind so schön, dass Frau nichts unter den Kleidern tragen müsste. Der BH formt die Brust positiv, daher würde ich nie ohne BH rumlaufen. Roger Kündig (40) Schulevaluator aus Zürich Eine BH-lose Frau kann schön aussehen, muss aber nicht. Gepushte BHs sieht man aber ganz klar öfters – sie sind auch ein gutes Täuschungsmanöver.

Gefahr orteten die Nacktbader bis anhin allenfalls von Spannern. Doch der Strand bei Shellness, Grossbritannien, hat noch ganz anderes zu bieten als nackte Brüste und Füdli: Auf der Fläche der Küste sind 87 hochexplosive Bomben zu finden. 61 von ihnen gehen noch ins 19. JahrhunExplosive Aussichten Am dert zurück. 26 Bom- Nudistenstrand lagern Bomben. ben wurden bereits an Land gespült. Sie stammen wohl vom Kriegsschiff SS Richard Montgomery. Das gesunkene Boot aus dem Zweiten Weltkrieg liegt nur 2 Meilen vor dem Strand auf Grund. Beladen mit 1400 Tonnen hochexplosivem Material. Ein Navy-Team entschärft nun die Bomben am Nudistenstrand. Eine heikle Arbeit, die bei all der Ablenkung an diesem Strand höchste Konzentration erfordert. spj

Gestern im Unwettergebiet:

Auf dem falschen Fuss erwischt Bundesrätin Doris Leuthard besuchte gestern das Kandertal und machte sich ein Bild von den Murgängen bei Mitholz BE. Die Fotografen machten sich derweil ein Bild von ihrem Schuhwerk. Offenbar hat die Volkswirtschaftsministerin kein Schäftli im Bundeshaus, in dem ihre Gummistiefel lagern. Da besteht Nachholbedarf.

Angelika Wirz (21) Fachangestellte Gesundheit aus Obfelden ZH BH oder nicht – das ist jedem selber überlassen. Man muss sich wohlfühlen, aber es wirkt billig, wenn die Nippel durchschimmern. Daniela Wegmüller (37) KV-Angestellte aus Zürich Es geht um die perfekte Illusion. Dazu sind eben Schalen-BHs gut geeignet. «The real thing» ist heute out. Als Ventil gibt es Feuchtgebiete und schamlose Talkshows.

Nicht einfach kampflos aufgeben. Aber ich will ja keine Tipps geben – nicht, dass jemand denkt, dass es bei mir irgendwie besser läuft. Eine Idee, die ich hätte: Wenn man frisch verliebt ist, dann läuft ja alles. Wenn man dann aber nach ein paar Jahren anfängt, Fantasien umzusetzen oder mal irgendwas Perverses machen will, dann ist das total schwierig nach Jahren, damit zu beginnen. Deswegen wäre meine Idee: Wer frisch zusammen ist, muss schon viele Sachen ausprobieren . . .

Neues aus Absurdistan

→ TWEET DES TAGES Marco Gotsch @visialog über bisher unbestätigte Meldungen, dass Carla Bruni einen Sohn namens Vadim geboren habe.

Klein Sarko ist da :). Freude herrscht. Wird hoffentlich grösser als sein Vater. Müllberge seien «eine Gesundheit gefährdende Bombe», so die Gesundheitsbehörde. Auf den Strassen Athens liegen über 7000 Tonnen Müll. 11.05 Uhr, Kathmandu Umweltschützer suchen eine Lösung für ein dringendes Problem auf dem Mount Everest: Sie fordern den Bau von

Toiletten, denn menschliche Exkremente würden auf dem höchsten Berg der Welt zunehmend zum Problem. 11.38 Uhr, Bern Berner Forscher haben in Einzellern einen Zellbestandteil gefunden, der sich seit Jahrmillionen kaum verändert hat. Wichtig könnte dies für die Schlafkrankheit sein.

Folge uns auf Twitter: http://twitter.com/blickamabend

Top 3 Sieger der letzten 24 Stunden: 1. Olma 2011 Landwirtschafts-Messe Abgesagtes Fliegerschiessen 2. Axalp 2011 3. Linda Gwerder Wetterfee und Moderatorin


4

SCHWEIZ

www.blickamabend.ch

Noch ist nicht gewählt – aber Pelli bezieht

schon Prügel WAHLEN → Wird die FDP ihre

Wählerscha noch mobilisieren können? Pellis Sitz wackelt. FDP, wenn man so einen Parteichef hat wie Pelli.» eine Umfragewerte sind Er vertritt die Meinung von mies wie nie. Nach der Dutzenden von Lesern. Veröffentlichung des Wahl- Yves Ebneter fordert: «Liebarometers gestern hagelte be Bürger, wählt es Kritik von Lesern. Knapp parteilose Leute.» hundert Kommentare gin15,2 Prozent der Wähgen auf «Blick.ch» ein. Die ler würden laut aktuellstem meisten forderten den Kopf Wahlbarometer FDP wähvon FDP-Präsident Fulvio len. 0,4 Prozent weniger als Pelli. Ende August (15,6). ZugeLeser Bernhard Buch- legt haben dafür die Grünmüller meinliberale Partei te: «Es wäre (GLP) und die langsam Zeit, WahlbaromeBDP. wenn Fulvio ter mit grosser FDP-SprePelli als Parcher Noé Blanteipräsident Fehlerquote? cpain: «Es ist zurücktreeine Moten würde. Geeignete Leu- mentaufnahme mit grote hätte die FDP genügend. sser Fehlerquote. Aber mit Ich denke hier an Christian der schlechten Umfrage finWasserfallen oder Philipp den wir uns nicht ab, sonMüller.» dern kämpfen umso mehr.» Jacky Schneider Was die Fehlerquote betrifft, schrieb: «So verliert die widerspricht Lukas Golder karin.mueller @ringier.ch

S

Er wollte 20 Prozent Blick am Abend letzte Woche.

von gfs.bern, die die Wahlbarometer erstellt: «Der ausgewiesene Fehlerwert beträgt 2,2 Prozentpunkte. In der Regel sind wir aber genauer. Im Durchschnitt der letzten beiden eidgenössischen Wahlen wichen die Wählerstärken der grossen Parteien weniger als einen Prozentpunkt ab.» 20 Prozent Stimmbeteiligung will die FDP erreichen. Doch Fulvio Pelli könnte laut neustem Wahlbarometer eine herbe Niederlage kassieren. Ob er daraus Konsequenzen zieht, wird nach den Wahlen entschieden. 

Anzeige

Zerknirscht Wahltag wird zum Zahltag – kann sich Fulvio Pelli retten?

Bellevue-Bar Hannes Britschgi, unser Mann in Bern

Bringen Sie uns Ihren laufenden Privatkredit. Wir geben ihm ein Zuhause für günstige 5,9%. Die Ablösung Ihres Privatkredits durch die Migros Bank lohnt sich. Und so einfach geht’s: auf www.migrosbank.ch/privatkredit den Online-Kreditantrag ausfüllen, abschicken, sparen. Mehr Informationen auch unter der Privatkredit-Hotline 0900 845 400 (CHF 1.50/Min., Festnetztarif). Ein Kredit über 10 000 Franken mit effektivem Jahreszins von 5,9% ergibt für 12 Monate eine monatl. Rate von 859.50 Franken und Gesamtzinskosten von 314 Franken. Hinweis laut Gesetz: Die Kreditvergabe ist verboten, falls sie zur Überschuldung führt (Art. 3 UWG).

SOS aus dem Bundeshaus Liebe Leserinnen und Leser, erschrecken Sie jetzt nicht, denn der Bundesrat braucht Ihre Hilfe. Keine Angst, der Aufwand ist nicht allzu gross. Gefragt ist Ihre Kreativität. Die Landesregierung braucht nämlich eine zündende Idee für ein verzwicktes Problem. Am Sonntag ist im Bundeshaus via «SonntagsZeitung» die frohe Kunde eingetroffen, dass die vier Frauen in der Regierung mit dem Europäischen Solarpreis 2011 ausgezeichnet werden.

Micheline Calmy-Rey, Doris Leuthard, Eveline Widmer-Schlumpf und Simmonetta Sommaruga sollen für ihren Atomausstiegsentscheid geehrt werden. Preisverleihung ist am 2. Dezember in Berlin. Und wo ist das Problem? In Artikel 177, Absatz 1 der Bundesverfassung steht klipp und klar: «Der Bundesrat entscheidet als Kollegium.» Wir dürfen gar nicht wissen, dass die vier Frauen für den Atomausstieg ge-

stimmt haben und die Männer dagegen. Offiziell hat der Bundesrat beschlossen, Punkt. Der europäischen Jury war unsere Verfassung offensichtlich so lang wie breit. Was aber macht jetzt der Bundesrat? Die Regierung hat gestern den Entscheid vertagt. Sehen Sie: Er braucht Hilfe. Haben Sie eine Idee, wie er sich aus dieser Situation retten kann? Schreiben Sie uns! Der Bundesrat wird es Ihnen danken. hannes.britschgi@ringier.ch


5

Donnerstag, 13. Oktober 2011

Die Schweiz scha C Österreicher aus KEIN WITZ → Christian G. (41)

muss die Schweiz verlassen. Der Alkoholiker wurde straffällig. In Österreich aber hat er nie gelebt. Angebot gültig bis 31.10.2011

Anzeige

Jetzt NATEL easy aufladen – 10% mehr Guthaben sind geschenkt. ®

Angebot exklusiv beim Aufladen am SBB-Billettautomaten erhältlich.

Wahltalk mit …

So sti m en Prominm e so denkente ab, n sie.

… Gilles Tschudi (54), Schauspieler

«Wir müssen die Ausländer integrieren»

Fotos: Keystone, RDB/Goran Basic

christof.vuille @ringier.ch

Warum werden Sie am 23. Oktober wählen gehen? Wir leben in einem Land, wo wir uns aktiv an der Bildung der Legislative beteiligen können. Es ist eine Verantwortung, der ich mich verpflichtet fühle. Welche Partei wählen Sie und warum? Ich wähle keine Partei, sondern Menschen. Wenn ich eine Partei wählen müsste, dann die Grünen. Welcher Bereich der Politik liegt Ihnen persönlich am meisten am Herzen? Die Wahrung der sozialen Gerechtigkeit, der Respekt der unterschiedlichen Kulturen in unserer Gesellschaft und die Verantwortung des Bürgers gegenüber seinen Mitmenschen.

Von wem oder durch welches Ereignis wurden Sie politisch geprägt? Von meinem Bruder PierreAlain, heute grüner Politiker in der Exekutive von Meyrin/GE. Er nahm mich mit an politische Veranstaltungen und Demonstrationen in den 70er-Jahren: Vietnamkomitee, Afrikakomitee, Anti AKW-Bewegung. Wie haben Sie bei der Ausschaffungsinitiative der SVP abgestimmt? Warum? Ich war dagegen. Die bestehenden Gesetze sind schon scharf genug. Unser Augenmerk sollte mehr auf eine gesunde Integrationspolitik gerichtet sein, als nur auf Abgrenzung. Integrationspolitik heisst gegenseitig aufeinander zugehen.

hristian G. ist Auslän- eine Psychotherapie», sagt der der zweiten Gene- er. Christian G. hat auch ration. Der Österreicher ist eine Arbeitsstelle gefunim Simmental BE geboren, den. Seit März arbeitet er hat sein ganzes Leben hier als Koch in einem Restauverbracht. Einen Schweizer rant im Emmental. «Ich Pass hat er aber nicht. Sein möchte nun auch meine Heimatland kennt Christi- Schulden zurückzahlen», an G. nur vom Hörensagen. betont Christian G. «Alle meine Angehörigen Doch die guten Vorsätze leben hier», sagt der Koch beeindruckten die Berner der Zeitung «Österreich». Richter nicht. In der BeTrotzdem muss der Ös- gründung für den Rauswurf terreicher in einer Woche heisst es: «Er hat seine Altheoretisch die Schweiz koholsucht nie in den Griff verlassen. Entschieden hat bekommen, wollte sein das die Polizei- und Militär- Leben ändern und ist stets direktion und das Verwal- gescheitert.» tungsgericht des Kantons Die Richter sagen, dass eine Ausreise zumutbar ist, Bern. Seine Alkoholsucht ist weil Sprache und Kultur in Christian G. zum Verhäng- Österreich vergleichbar nis geworden. Um an Alko- sind. Christian G. sieht das hol zu kommen, beging er anders: «Was soll ich in ÖsStraftaten. terreich? Da «Ich habe die Er hat Autos kenne ich Scheiben von doch nieman34 Autos in wegen Bargeld den», sagt der Österreicher. sechs Mona- aufgebrochen. ten aufgebroDas Verchen. Aus den Autos habe waltungsgericht argumenich jeweils nur das Geld ent- tiert, die Verwandten seien ja nicht weit weg. Besuche wendet», sagt Christian G. Seit 1994 ist der Koch in der Schweiz seien auch wegen Diebstahls sechsmal nach dem Verlust der Nieverurteilt worden. Die ers- derlassungsbewilligung ten fünf Mal bedingt, zu- «ohne weiteres» möglich. letzt musste er aber 21 Mo- Christian G. zieht das Urteil nate in den Knast. an das Bundesgericht weiSeit Anfang Jahr ist ter. Damit gewinnt er Zeit. Christian G. wieder auf frei- Vorerst muss der Österreiem Fuss. «Ich bin seit 2,5 cher seine Koffer noch nicht Jahren trocken und mache endgültig packen. btg

WAHLE 2011! N

Anzeige

Doppelte Autokosten – ohne mich!

Ihre Stimme zählt! Wählen Sie die autofreundlichen Kandidierenden ins Parlament: Liste unter www.cleverunterwegs.ch oder www.auto-schweiz.ch


6

WIRTSCHAFT

www.blickamabend.ch

Nächtlicher Ärger mit iOS 5

APPLE → Der Ansturm aufs iOS 5

war zu gross. Die Server stürzten ab. thomas.ungricht @ringier.ch

R

iesenfrust bei AppleNutzern. Seit gestern um 19 Uhr können die User von Apple Smartphones die neueste Version des mobilen Betriebssystems iOS 5 herunterladen. Für viele dauerte das Unterfangen mehrere Stunden. Als Millionen von Apple-Kunden gleichzeitig ver-

suchten, die neue Software herunterzuladen, stürzten die Downloadserver ab. Und selbst wer es nach Stunden des Wartens und mehreren Versuchen doch noch schaffte, benötigte für das 700-MB-Update nochmals eine Verifizierung und eine Freigabe von Apples Servern. «Das iPhone kann nicht aktualisiert werden, da der iPod-Softwareaktu-

alisierungsserver nicht verfügbar ist», lautete eine Fehlermeldung. In verschiedenen Apple-Foren und auf Twitter entlädt sich die Wut der Nutzer. «Juhuuuiii! Ich habe jetzt einen Zeitungskiosk auf meinem iPhone! Und keine einzige meiner Apps mehr!», schreibt ein frustrierter Nutzer. Inzwischen hat sich der Ansturm gelegt und ein Download sollte ohne Wartezeit möglich sein. 

Blackberry lahmgelegt

Fotos: istockphoto.com, Reuters

Gut Ding will Weile haben Wer das neue Betriebssystem laden wollte, brauchte viel Geduld.

Die Netzwerkprobleme der Blackberry-Mobiltelefone halten an. Bis gestern konnten BlackberryKunden weltweit den dritten Tag in Folge nicht im Internet surfen oder E-Mails abrufen, teilte der Hersteller Research in Motion mit. Ursache sei eine Umstellung, die nicht wie vorgesehen funktioniert habe.

Wie billig kommt BP davon? ÖL-KATASTROPHE → Nach der Ölpest im Golf von Mexiko haben die USA Strafen gegen BP und erstmals auch gegen deren Vertragspartner verhängt. Die neu gegründete Behörde für Umweltsicherheit erklärte BP, Transocean und Halliburton in 15 Fällen für schuldig. Wie hoch die Strafen ausfallen ist noch nicht bekannt. Höher als 45 Mio. Dollar wird sie für BP aber nicht. Zum Vergleich: Experten schätzen den wirtschaftlichen Schaden auf über 10 Mrd. Dollar. tun

Deep Water Horizon Schäden von 10 Mrd. Dollar.

Anzeige

Hängeleuchte ADRIO Inkl. 3 x 7,5 W, LED, Metall verchromt, Breite 99 cm, Abhängung max. 150 cm

vorher 379.– jetzt

Stehleuchte NEW YORK Exkl. E27, max. 100 W, Metall, Höhe max. 190 cm Mehrfach verstellbar

136.–

inkl. vRG

A

% 0 2

Hängeleuchte SASH Exkl. E27, max. 40 W, Metall verchromt, schwarz, Textilkabel, Ø 39,5 cm

vorher 99.90 jetzt

79.90

inkl. vRG

n e p m a f alle L

au

vorher 169.– jetzt

304.–

inkl. vRG

Tischleuchte ART Exkl. E14/max. 40 W, Metall, Höhe 25 cm

vorher 64.90

jetzt

www.micasa.ch

Rabatt gilt vom 11.10. bis 31.10.2011 auf alle Lampen. Erhältlich in allen Micasa-Filialen.

51.90

inkl. vRG


WENN NICHT JETZT, WANN DANN? DIE NISSAN CITY CARS: BIS ZUM 30.9.2011 SCHON AB FR. 10 799.– EINSTEIGEN! ZUSÄTZLICH FR. 2000.– SCHWEIZER-FRANKEN-VORTEIL PLUS* AUF AUSGEWÄHLTE LAGERFAHRZEUGE SICHERN.

PIXO VISIA 1.0 l, 68 PS (50 kW)

MICRA VISIA

1.2 l, 80 PS (59 kW)

FR. 12 990.– KATALOGPREIS FR. 15 690.– – FR. 1191.– NISSAN BONUS* – FR. 1041.– – FR. 1000.– SCHWEIZER-FRANKEN- – FR. 1000.– VORTEIL*

NOTE VISIA 1.4 l, 88 PS (65 kW)

KATALOGPREIS FR. 20 530.– NISSAN BONUS* – FR. 1952.– SCHWEIZER-FRANKEN- – FR. 1000.– VORTEIL*

KATALOGPREIS NISSAN BONUS* SCHWEIZER-FRANKENVORTEIL*

AB FR. 10 799.– NETTOPREIS AB FR. 13 649.– NETTOPREIS AB FR. 17 578.– NETTOPREIS

Sparen Sie nicht nur beim Kauf, sondern auch beim Tanken: mit den effizienten City Cars von NISSAN. MICRA, NOTE und PIXO überzeugen mit niedrigen Anschaffungskosten, agiler Beschleunigung und geringem Verbrauch. Jetzt einsteigen lohnt sich besonders. Denn dank NISSAN Bonus* und Schweizer-Franken-Vorteil* sind die Preise auf einem absoluten Tiefstand. Die NISSAN City Cars – genau richtig für alle, die besonders kostengünstig mobil sein wollen.

Mehr Informationen bei Ihrem NISSAN Händler oder auf www.nissan.ch *NISSAN Bonus nur gültig für Privatkunden im Aktionszeitraum 11.8.–30.9.2011 und Immatrikulation bis 31.12.2011. Schweizer-Franken-Vorteil PLUS je nach Modell auf ausgewählte Lagerfahrzeuge für alle Kaufverträge zwischen dem 11.8. und 30.9.2011 sowie bei Immatrikulation bis 30.9.2011. Für Fahrzeuge ausserhalb des Lagerbestands gilt der Schweizer-Franken-Vorteil je nach Modell.


8

AUSLAND

www.blickamabend.ch

Massaker

in CoiffeurSalon AMOKLAUF → Ein Mann (42)

erschiesst mindestens acht Menschen in Kalifornien.

H

orror im Schönheitssalon: Gestern betritt ein Mann den Coiffeur-Salon «Meritage» im kalifornischen Küstenstädtchen Seal Beach und eröffnet das Feuer. Mindestens acht Menschen sterben. Der Schütze fährt im Auto davon, doch er kommt nicht weit: Die Polizei verhaftet ihn keinen Kilometer vom Tatort entfernt. Dann teilt sie mit: Es handelt sich um Scott De-

kraai (42). Er ist dringend tatverdächtig. Kimberly Criswell besitzt einen Salon zwei Türen weiter: «Mein Rezeptionist schrie: ‹Er hat gerade diesen Mann erschossen›. Da rannten wir alle zur Toilette und schlossen die Türe ab», erzählte der «Seattle Post Intelligence». Augenzeugen erklärten, der Schütze sei der ExMann einer Salon-Angestellten. Sie seien in einen Sorgerechtsstreit verwickelt gewesen. 

Verhaftet Die Polizei nimmt Scott Dekraai fest. Der 42-Jährige ist dringend tatverdächtig.

Rebellen melden Festnahme

Neue Nase Nicolette vor und nach der OP.

Überglücklich Die 13-Jährige nach dem Eingriff.

Hübsch Nicolette als Kinder-Model.

Schönheits-OP für 13-Jährige GEMOBBT →

Eltern schicken ihre Tochter (13) unters Messer.

A

ls Kinder-Model zierte ihr Gesicht das Cover unzähliger Magazine. Nie im Leben hätten die Eltern von Nicolette Taylor gedacht, dass ihre Tochter in der Schule aufgrund ihres

Aussehens gehänselt werden würde. Doch als Kind brach sich die 13-Jährige zwei Mal die Nase. Schon früh beginnen die Klassenkameraden, Nicolette wegen ihrer krummen Nase zu beleidigen – zuerst persönlich, dann online. Das Online-Mobbing ist für die hübsche Schülerin aus Long Island (NY) die Hölle. «Im Facebook schrieben sie immer von meiner gros-

sen Nase. Alle meine Freunde konnten es lesen. Immer mehr Leute mobbten mich, das tat wirklich weh», so die 13-Jährige. Nicolettes Mutter, Maria Taylor, war anfangs gegen eine Schönheits-Operation ihrer Tochter, bevor diese 18 ist. Doch als sie das sonst so aufgeweckte Mädchen aufgrund des OnlineMobbings weinen sieht, ändert sie ihre Meinung.

Somit unterzieht sich Nicolette einer plastischen Nasenoperation. Als die 13-Jährige das Resultat zum ersten Mal im Spiegel sieht, bricht sie vor Freude in Tränen aus. Nicolette hat seither die Schule gewechselt. «Wenn ich wieder gemobbt werden würde, störte mich das nicht mehr. Denn nun fühl ich mich wohl in meiner Haut.» nsg

ERFOLG → Kämpfer der libyschen Übergangsregierung haben angeblich einen weiteren Sohn von Muammar al-Gaddafi festgenommen. Mutassim Billah sei in der umkämpften Stadt Sirte verhaftet worden, berichteten mehrere Vertreter des Nationalen Übergangsrates. Der Gaddafi-Sohn habe versucht, mit seiner Familie in einem Auto aus Sirte zu fliehen. Er soll zuvor den Widerstand der GaddafiAnhänger in Sirte befohlen haben. Gestern sei Mutassim zum Verhör nach Bengasi gebracht worden, so der Übergangsrat. SDA

Festgenommen? Gaddafis Sohn Mutassim.

Fotos: AP (3), Reuters, AFP, ZVG

sidonia.kuepfer @ringier.ch


9

Donnerstag, 13. Oktober 2011

Iran dementiert – Experten zweifeln IRAN-KRISE → In den USA werden

Zweifel am Saudi-Mordkomplott laut. «Salon Meritage» Hier starben mindestens acht Menschen bei dem Amoklauf in Seal Beach.

Fassungslose Anwohner Zwei Frauen umarmen und trösten sich nach dem Amoklauf.

W

elche Rolle spielte Irans Regierung bei diesem Terrorplot? Wer ordnete es an? US-Beamte gehen nach Reuters-Informationen mittlerweile von einer Verwicklung der iranischen Führung in den Attentatsplan aus: Es sei «mehr als wahrscheinlich», dass die oberste Ebene der Kuds-Brigaden sowie der Revolutionsführer vom Terrorplot wussten. US-Aussenministerin Hillary Clinton nannte die mögliche Verbindung des Iran mit den Anschlagsplänen eine «gefährliche Eskalation» von Teherans Rolle als Terror-Sponsor. Aus Teheran kam inzwichen ein Dementi. Die

Anschuldigungen an den Iran seien «eine Lüge». Auch einige US-Regierungsvertreter räumten heute ein, dass die Beweislage eher dünn sei. Und dass die iranische Führung um Machthaber Ahmadinedschad nicht unbedingt in die Mordpläne eingeweiht sein musste. Experten zufolge trägt der geplante Coup nicht die Handschrift der iranischen Kuds-Brigade. Dafür sei der Mordplan zu dilettantisch gewesen. gux

«Lügen» Was wusste Achmadinedschad?

Anzeige

Vorführgeräte mit

12 Monaten Garantie! ts Kinoestictelluke + je 2sten ngen! 30 B

Zum Beispiel:

1.–*

Sony Ericsson Aino + Bluetooth WM600 Mit NATEL® liberty primo, 12 Mt.* Ohne Abo CHF 179.–

Nokia N8-00 CHF

CHF

für die er

1.–*

Mit NATEL® liberty medio, 12 Mt.* Ohne Abo CHF 279.–

Jetzt nur auf

goldentalents.ch * Bei Abschluss eines neuen Swisscom Abos NATEL® liberty primo CHF 29.–/Mt., NATEL® liberty medio CHF 45.–/Mt. Mindestvertragsdauer 12 Monate. Exkl. SIM-Karte CHF 40.–.

Unterstützt von


10

ST. GALLEN

Diese Olma wird wieder saugut

www.blickamabend.ch «So herzig» Bundespräsidentin Micheline Calmy-Rey mit süssem Borstenvieh an der Olma.

MAHNENDE WORTE → Bundespräsidentin Calmy-

daniel.steiner @ringier.ch

H

eute um 10 Uhr eröffnete Micheline CalmyRey im Theater St. Gallen mit Gästen die Olma. «Die anstehenden Herausforderungen sind für die Schweiz gross und anspruchsvoll», sagte die Bundespräsidentin in ihrer Eröffnungsrede. Die Grenzen zwischen einzelnen Ländern und Kontinenten würden zusehends an Bedeutung verlieren. Eine Abschottung könne keine Lösung sein. Unser Land müsse sich den Aufgaben mutig stellen, um sich für die gemeinsame Zukunft gut positionieren zu können, sagte die

Vorsteherin des Eidgenössi- von grosser Bedeutung, schen Departements für sagte die Bundespräsidenauswärtige Angelegenhei- tin. Nach den Ansprachen ten. Zu den Schweizer Bauern sagte sie: «Sie stehen im Theater St. Gallen liesmit beiden Beinen auf der sen sich Calmy-Rey und Erde. Wir können stolz sein weitere Behördenvertreter auf unsere Bäuerinnen und gemeinsam durch die AusBauern und ich rufe unsere stellung führen. Die Olma Bevölkerung dauert bis auf, ihnen mit «Wir können zum Sonntag, einem Besuch 23. Oktober. an der Olma stolz sein auf Die OlmaMessen erdie Referenz die Bauern.» warten rund zu erweisen.» Die Olma stelle sich in 380 000 Besucherinnen den Dienst der Landwirt- und Besucher. Gastkanton schaft und fördere die Ver- ist in diesem Jahr Bern. Er bindung zwischen Stadt präsentiert sich unter dem und Land in der Schweiz. Motto «Gringe u Gschichte» Die Pflege von Traditionen und bestreitet am Samstag und Werten sei gerade in mit rund 1300 Bernern den unserer schnelllebigen Welt Festumzug. 

Fotos: Daniel Steiner, Kantonspolizei St. Gallen (2)

Rey fordert an der Eröffnungsfeier mehr Mut.

Anzeige

N−LINZ

LE ST. GAL AB CHF

45.– *

Jetzt Billette online kaufen: sbb.ch/ticketshop

*St. Gallen–Linz, einfache Fahrt in der 2. Klasse im gewählten Zug inklusive Sitzplatzreservierung. Preis gültig für Online-Kauf. Vorverkaufsfrist ab 90 Tage bis 3 Tage vor Abreise. Kein Umtausch, keine Erstattung. Kontingentiertes Angebot, erhältlich, solange Vorrat, nur unter sbb.ch/ticketshop.

Nach Linz für eine Torte.


11

Donnerstag, 13. Oktober 2011

Frau (41) stirbt bei Brand IM SCHLAF ÜBERRASCHT → Die St. Galler Polizei

vermutet, dass sie schlief, als das Feuer ausbrach.

A

nwohner schlugen kurz vor 2 Uhr in der Nacht auf heute Alarm, weil sie sahen, dass Rauch aus einem Haus in Murg SG beim Walensee drang. Die aufgebotenen Feuerwehrleute konnten das Gebäude nur mit Atemschutzgeräten betreten. Im Wohnzimmer fanden sie eine regungs-

los am Boden liegende Frau. Diese wurde geborgen und reanimiert, konnte aber nicht wiederbelebt werden. Laut der Mitteilung der Kantonspolizei St. Gallen hatte die 41-Jährige allein in dem freistehenden Einfamilienhaus gelebt. Offenbar wurde sie im Schlaf

vom Rauch überrascht und konnte sich nicht rechtzeitig in Sicherheit bringen. Der Schaden an dem nicht mehr bewohnbaren Gebäude lässt sich laut Polizei noch nicht beziffern. Der Brandherd befand sich in der Küche; zur Ursache des Feuers wurden Ermittlungen aufgenommen. SDA/dst

Nicht mehr bewohnbar Das Haus wurde beim Brand komplett zerstört. Anzeige

Eine echte Ostschweizerin

Unsere St. Galler OLMA-Bratwurst – in Gossau nach traditionellem Rezept und mit viel Handarbeit hergestellt. Genau so, wie Sie sie kennen und lieben! winnen atwurst. -Workshop ge st ur tw ra B k der OLMA-Br d ac un m n ch he es G ac n m Jetzt mit vergleichliche s hinter dem un tellen. das Geheimni würste herzus .10.2011. Entdecken Sie er OLMA-Brat lb se n, ei r meschluss: 23 ne in /SMS). Teilnah 40 Bell lädt 8 Gew 0. F H (C S an 9889 a. ll Olma per SM w.bell.ch/olm Senden Sie Be gungen auf ww in ed eb m ah iln Te d Teilnahme un

www.bell.ch


WWW.JOBSCOUT24.CH – über 40’000 Jobs online

Gutschein JobScout24 plus Blick am Abend – buchen Sie das Powerkombi!

Nur für kurze Zeit – 30% Rabatt mit Code BP19-5115-CBJ0-YII8 Gültig bis am 30.11.2011

Ein Tipp aus unserem Job Ratgeber: Wie beginne ich den Smalltalk? Sie haben eine Hemmschwelle, wildfremde Leute anzusprechen? Ob mit Höflichkeitsfloskel oder eher die saloppere Art: Machen Sie den ersten Schritt. Abwarten und Tee trinken funktioniert nicht beim Smalltalk. Sie müssen die Initiative ergreifen. Machen Sie den ersten Schritt und warten Sie nicht, bis es der andere tut. Nehmen Sie Blickkontakt auf. Wenn Ihr Blick mit einem Lächeln erwidert wird, ist es Zeit etwas zu sagen: 1. «Guten Abend! Woher kennen Sie denn unseren Gastgeber?» 2. «Ich heisse übrigens Corinne Guldimann und bin eine Kollegin von Ruedi Müller. Wir arbeiten seit vier Jahren zusammen in der Marketingabteilung.» Wichtig ist, dass Sie sich mit vollständigem Namen vorstellen. Im beruflichen Umfeld ist es hilfreich, das Unternehmen zu nennen oder – sollte Ihr Gegenüber aus dem gleichen Unternehmen stammen – die Abteilung.

Mehr Tipps rund um Job und Bewerbung unter:

www.jobscout24.ch

www.jobscout24.ch | Telefon: 031 744 21 51

Merlin Production GmbH 9545 Wängi TG

Gesucht Vertreter für „ von Tür zu Tür“ ganze Schweiz

Aussendienstmitarbeiter Wir bieten: • 100% Leistungseinkommen! (Selbständiges Arbeiten). Je mehr Sie verkaufen desto mehr verdienen Sie auch Prozentual • Die Produkte sind seit 10 Jahren erfolgreich auf dem Schweizer Markt! • Sie brauchen weder ein Warenlager noch müssen Sie die Produkte ausliefern! • Sie müssen beim Kunden nicht einkassieren! • Die Tätigkeit ist in der ganzen Schweiz und Liechtenstein möglich, Sie dürfen auch unsere italienischen und französischen Freunde als Kunden gewinnen • Firmenfahrzeug ab ca.110 Bestellungen im Monat • Später besteht auch die Möglichkeit zum Aufbau und führen eines Teams • 100% Kundenschutz! • 2 Millionen Hunde und Katzen hier in der Schweiz die auf Sie warten! • Als Nebenberufliche Tätigkeit erlaubt Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an unten stehende Adresse: Herr Christian Haueter, 078 829 29 11, info@tierischfein.ch Tierischfein.ch, Hültschern 3, 6204 Sempach-Stadt

Wir suchen Sie, als unseren

Multimedia Berater mit AVOR & Logistik

Ihr Arbeitsgebiet umfasst: - Täglichen Kundenkontakt - Beratung im Verkauf und Verleih von Video-Equipment - Erstellen von Offerten und Aufträgen - Verantwortung für das Warenlager Wir erwarten: - Kaufmännische Kenntnisse und technisches Verständnis - Beratungsflair, sicheres und kompetentes Auftreten - Kenntnisse im Bereich Multimedia und Video - Muttersprache Deutsch, Englisch Kenntnisse Ihre Bewerbung erreicht uns elektronisch an job@merlin.ch Markus Schmid 071 966 66 66 www.merlin.ch

Schärfen Sie Ihr Profil.

Mit uns kommen Sie im Job garantiert weiter. Füllen Sie jetzt unseren wissenschaftlich fundierten i-fit Fragebogen aus und wir zeigen Ihnen, wo Ihre persönlichen Stärken liegen. www.jobscout24.ch/i-fit


13

AKTUELL

Donnerstag, 13. Oktober 2011

Verlobt mit einem Teenager VERBOTENE LIEBE → Renata

und Ervin sind ein Paar. Beim ersten Sex war er erst 13 Jahre alt. sprach, dachte und sich bewegte, die ihn erwachsen ie ist seine erste Liebe: erscheinen liess. Jeder, der Seit bald zwei Jahren mit ihm sprach, musste sind Renata (42) und Ervin bemerken, wie weise er (15) ein Liebespaar. Als die für sein Alter war.» beiden zum ersten Mal Sex «Wir lieben uns. Ich bin hatten, war der Junge gera- kein Opfer, es gab keinen de mal 13 Jahre alt. Der Missbrauch», sagte Ervin Adoptivvater zeigte die un- im «Sonntagsblick Magagleiche Beziehung zwi- zin» dazu. Seit er Renata schen der Handballtraine- zum ersten Mal gesehen rin und ihrem Spitzenspie- habe, beim Training in der ler beim Jugendamt an. Sporthalle, sei sie ihm symWegen Verführung eines pathisch gewesen. Der Minderjährigen landete 15-Jährige ist sich sicher, Renata beinahe im Ge- dass er mit seiner Freunfängnis. Schliesslich kam din alt werden will: «Eines sie mit 22 Monaten Gefäng- Abends, nach dem Trainis auf Bewährung davon. ning, ging sie vor mir zum Ervin wurde im Laufe Auto. Ich sah nur sie ganz der Untersuchung vom Ju- hell, alles andere rund hergendamt befragt. In ihrem um war verschwommen. soeben erschienenen Buch Da wusste ich: «Mit ihr hält Renata dazu fest: «Ich will ich mein Leben versah vor mir, wie sie ihn be- bringen.» handelten wie jeden andeNicht nur der Altersunren x-beliebiterschied von gen 13- oder «Wir konnten 27 Jahren ist 14-Jährigen. ungewöhnWie ein Kind. uns nicht lich bei dem Dabei war wehren.» Paar, sondern Ervin viel erauch die wachsener, viel reifer.» Wohnsituation. Seit dem Immer wieder betont Prozess im November 2011 die 42-Jährige, wie viel wohnt Renata nämlich mit männlicher und älter Ervin ihrer jüngeren Tochter in gegenüber Gleichaltrigen Untermiete bei Ervins wirkt: «Mit seinen 1,80 Me- Mutter Judith. Die zehn tern und dem trainierten Jahre jüngere Frau hat die Körper wirkte er männli- Beziehung ihres Sohnes zur cher als die anderen Jungs Trainerin von Anfang an in seinem Jahrgang. Aber unterstützt. das allein war es nicht. Es In ihrem Buch schwärmt war die Art, wie Ervin Renata von der Stärke ihres andrea.trueb @ringier.ch

Anzeige

ES IST WIEDER ZEIT ZU TANZEN!

JETZT IM KINO FootlooseMovie.ch

Foto: ZVG

S

Verlobt In Ervins Armen fühlt sich Renata geborgen.

jungen Geliebten. «Ich will dich beschützen» habe dieser in den schwersten Stunden zu ihr gesagt. Renata: «Ervin wollte für mich da sein. So sollte es sein, fand ich, ein Mann sollte seine Frau beschützen wollen. Noch nie hatte ich mich so sicher gefühlt wie in seinen Armen.» Den Moment, wo Renata ihre Handball-Mannschaft über die Beziehung informiert, ist nicht frei von Absurdität. So schreibt die 42-Jährige, dass sie lediglich die älteren Spieler informiert habe. Die «Kleinen» mit Jahrgang 1999 und 2000 habe sie nicht mit der Geschichte belasten

wollen. Das Absurde daran: Die «Kleinen» sind mit 11 und 12 Jahren kaum jünger als der 13-jährige Geliebte. Immer wieder führt die Autorin und gleichzeitig Hauptdarstellerin ihre Gefühle auf übermächtige Kräfte zurück: «Wenn es ihn gibt, dann hat der Liebesgott uns ausgewählt und getroffen. Wir konnten uns gar nicht wehren» oder «Vielleicht gab es das ja wirklich: Seelenpartner, die einander begegneten, egal in welchem Alter, und die dann einfach wussten, dass sie füreinander bestimmt waren.» «Die Wahrheit sucht sich ihren Weg» zitiert Renata an

einer Stelle im Buch ihre Grossmutter und fährt fort: «Ich sah zum Himmel, bevor ich ins Auto stieg und war sicher: Vor dem Gericht, vor der Gerechtigkeit würde wahre Liebe siegen.» Seit Pfingsten sind Renata Juras und Ervin verlobt. Bei einer romantischen Bootsfahrt macht er den formellen Antrag und steckte ihr einen Ring an den Finger. Die beiden wünschen sich Kinder. Jetzt legt die Skandalfrau ein Buch über ihre Liebe vor. «Ich wollte schreiben, wie es wirklich ist», sagt die Autorin.  «41 und 14» von Renata Juras. Edition a, Fr. 32.90.


14

 Manila, Philippinen Herbert Chavez posiert in seinem Wohnzimmer. Der Superman-Fan liess sich Nase, Wangen, Lippen, Kinn und Haut operieren, um seinem Idol ähnlich zu sehen. Nun erwarten wir von ihm natürlich die Rettung der Welt.

www.blickamabend.ch

 Madrid, Spanien Wer hats erfunden? Die Schweizer natürlich. Zottel, die echte SVP-Berggeiss. Eine solche dient also auch der spanischen Legion als Maskottchen. Die präsentierte ihn am gestrigen Nationalfeiertag stolz geschmückt den Ehrengästen.


15

Donnerstag, 13. Oktober 2011

Bilder des Tages

Fotos: AP, Reuters (2), AFP

 New York, USA Die «Occupy Wall Street»Bewegung verhält sich immer noch friedlich. Diese beiden Demonstranten wollten sich aber Zutritt zu einem Büro-Wolkenkratzer verschaffen. Da griff der Sicherheitsdienst ein.

 Kabul, Afghanistan Wie sehr ein Land geschunden ist, lässt sich auch an den Freizeitvergnügungen der Jugend ablesen. Dieser Bub übt den Rückwärtssalto in einen ungeheizten Swimmingpool auf einem Hügel über Kabul.


16

PEOPLE

www.blickamabend.ch

Der fiese Hacke

→ HEUTE FEIERN Sacha Baron Cohen 

FBI →Er klaute privateste Fotos

Britischer Komiker (Borat), wird 40 … Margaret Thatcher, britische eiserne Lady, wird 86 … Sammy Hagar, Ex-Sänger bei Van Halen, wird 64 … Kate Walsh, US-Schauspielerin, wird 44 …

von den Computern der Stars, Dem 35-Jährigen drohen 121 Jahre.

Disney-Maus zieht sich aus Vanessa Hudgens.

sonville Florida nach der gelungenen Operation u seinen Trophäen ge- «Hackerazzi». Gegen eine hören Scarlett Johans- Kaution von 10 000 Dollar son, Christina Aguilera, kam Chaney auf freien Mila Kunis oder Vanessa Fuss, steht aber unter VorHudgens. Christopher How- mundschaft und hat keinen ard Chaney verschaffte sich Zugang zu Computern. Wird er in allen Anklamit Decknamen Zugang zu den Computern von rund gepunkten schuldig ge50 Prominenten und stellte sprochen, drohen dem ihre NacktfoNackt-Hatos ins Netz. Er hatte nicht cker 121 JahNun hat das re GefängFBI den Holly- die Absicht nis. Das Mowood-Hacker Geld zu machen. tiv des wegen gefasst. Postbetrug «Diese Verhaftung vorbestraften Christopher wird viele Opfer aufat- Chaney liegt noch im Dunmen lassen. Sie haben ei- keln. Das FBI unterstellt nen enormen Schaden er- dem Mann mit dem schönslitten.» Mit diesen Worten ten Sündenregister der USA verkündete Steven Marti- in diesem Fall allerdings nez vom FBI die Festnahme keine Bereicherungsabdes 35-Jährigen aus Jack- sicht.  anna.blume @ringier.ch

Captains unter sich Chris von Rohr rockt das Flugzeug.

Rock’n’Roll im Cockpit TOKYO NIGHTS → Am Samstag heizen Krokus am grössten Rockfestival Japans ein, zuvor gabs von Chris von Rohr einen Gastauftritt im Swiss-Cockpit. «Besser geschlafen als im eigenen Bett», schwärmt der Bassist nach dem Flug und verspricht: «Jetzt wird Tokio gerockt!»

Fotos: Thomas Buchwalder, Keystone, ZVG

Z

Geheimplan gegen die Schweiz!

Anzeige

Eben noch wollten der Bundesrat und die andern Parteien automatisch EU-Gesetze übernehmen und sich fremden Richtern unterwerfen. Vor den Wahlen schweigen plötzlich alle. Sie wollen das Volk über ihre wahren Absichten hinters Licht führen und so die baldige Integration in die marode EU vertuschen. Doch nur drei Tage nach den Wahlen, am 26. Oktober 2011, trifft sich der Bundesrat zu einer «Europaklausur». Eine Anbindung der Schweiz an Europa bedeutet: ➜ zwingende Übernahme von EU-Recht ➜ fremde Richter bestimmen über uns ➜ die Kantone sind nicht mehr frei in der Bestimmung der Steuern ➜ der Schweizer Franken wird für alle Zeiten an den Euro gebunden ➜ der Schweizer Steuerzahler bezahlt für die EU-Milliarden-Schulden

Wer die Schweiz nicht an die EU verkaufen will, wählt SVP

Deshalb am 23. Oktober:

Schweizer wählen SVP! SVP Schweiz, PC 30-8828-5, www.svp.ch


17

Donnerstag, 13. Oktober 2011

razzi ist gefasst «Bin ich sexy» Renee Olstead übt Posen.

Single Jubaira Liebes-Aus nach knapp vier Jahren. Auslöser der Affäre Scarlett Johanssons Selbstporträt vor dem Spiegel.

«Der riesige TV ist jetzt auch weg» AUS → MTV-Chefin Jubaira Bach-

Halbnackt im Schrank Aus dem Fotoalbum von Christina Aguilera.

Freizügig Christina Aguilera ganz privat.

mann ist wieder Single. Die Vorund Nachteile ihres neuen Lebens. + Eine neue Wohnung ein- – Der ganze Zügelstress richten zu können. müsste nicht sein. + Mit den Jungs wieder zu – Der riesige Flatscreen-TV Arsenal-Spielen in London ist jetzt auch weg. fliegen. – Am Sonntag alleine brun+ Ein Kleiderzimmer ganz chen zu müssen. für mich alleine. – Den Freundeskreis aufzuFürs Herz zu Hause richsplitten. + tig laut 80er-Jahre-Soul- – Niemanden zum Wärmen Mucke aufdrehen. – der Winter kommt. + Ein Single-Haushalt ist – Die mitleidigen «Ou weniger aufwendig.

Nei!»-Kommentare.

Anzeige

NEU: MIT

OHNE

VOILÀ LA VERTE MIT 100% GESCHMACK OHNE ZUSATZSTOFFE CELLOPHAN ALU

Rauchen fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer er Umgebung erheblichen Schaden zu. Fumer nuit gravement à votre santé et à celle de votre entourage. Il fumo danneggia gravemente te e chi ti sta intor intorno.


WOHNTRÄUME ST. GALLEN Zu vermieten per 01.11.2011 Bad Ragaz

Zu vermieten per 01.12.2011 Eschenbach

schöne, helle 2 Zimmer-Wohnung

schöne 4½ Zimmer-Maisonette-Dachwohnung

Info Telefon 031 744 17 40 oder info@immoscout24.ch

Preis: CHF 1’250.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 54 m²

Preis: CHF 2’060.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 140 m²

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

ImmoScout24-Code: 2266342

ImmoScout24-Code: 2270267

Zu vermieten auf Anfrage Flawil

Zu vermieten ab sofort Goldach

Zu verkaufen nach Vereinbarung Häggenschwil

3½ Zimmer-Wohnung

Gemütliche 4 Zimmer-Wohnung mit grosser Terasse

5½ Zimmer-Einfamilienhaus kinderfreundliches Quartier

Preis: CHF 1’240.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 3½ Zimmer

Preis: CHF 1’480.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 78 m²

Preis: CHF 630’000.Grösse: Grundstück 235 m²

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

ImmoScout24-Code: 2267002

ImmoScout24-Code: 2266490

ImmoScout24-Code: 2266453

Ich koste 30 Franken

www.immoscout24.ch Interessiert? Mit dem ImmoScout24-Code gelangen Sie ganz einfach zu den detaillierten Informationen!

Zu verkaufen per 01.08.2012 Jonschwil

Zu verkaufen ab sofort Kirchberg

Zu verkaufen per 01.01.2012 Niederuzwil

Zu vermieten per 01.01.2012 Rorschacherberg

Sonnige 4½ Zimmer-GartenWohnung

3½ Zimmer-Wohnung

schönes, modernes 6½ Zimmer Einfamilienhaus

3 Zimmer-Wohnung

Preis: CHF 460’000.Grösse: 116 m²

Preis: CHF 475’000.Grösse: 98 m²

Preis: CHF 630’000.Grösse: 144 m²

Preis: auf Anfrage Grösse: 67 m²

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

ImmoScout24-Code: 2273206

ImmoScout24-Code: 2273195

ImmoScout24-Code: 2268714

ImmoScout24-Code: 2266551

Zu vermieten nach Vereinbarung Rorschacherberg

Zu vermieten per 01.10.2011 St. Gallen

Zu vermieten nach Vereinbarung St. Gallen

Zu vermieten per 01.12.2011 St. Gallen

5½ Zimmer-Wohnung mit Seesicht

2 Zimmer-Wohnung nähe PHS

2 Zimmer-Wohnung

Schöne, helle 2½ ZimmerWohnung mit Balkon

Preis: CHF 1’890.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 135 m²

Preis: CHF 700.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 40 m²

Preis: CHF 900.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 61 m²

Preis: CHF 1’120.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 55 m²

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

ImmoScout24-Code: 2263970

ImmoScout24-Code: 2259313

ImmoScout24-Code: 2269535

ImmoScout24-Code: 2269213

Zu vermieten nach Vereinbarung St. Gallen

Zu vermieten per 01.12.2011 St. Gallen

Zu vermieten per 15.10.2011 Walenstadt

Zu vermieten per 01.12.2011 Wattwil

Heimelige 3½ Zimmer-DachWohnung

4½ Zimmer-Wohnung mit 2 Sitzplätzen

2½ Zimmer-Wohnung

renovierte, sehr schöne 3½ Zimmer-Wohnung

Preis: CHF 1’450.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 87 m²

Preis: CHF 1’415.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 4½ Zimmer

Preis: CHF 1’375.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 70 m²

Preis: CHF 1’178.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 85 m²

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

ImmoScout24-Code: 2269504

ImmoScout24-Code: 2266598

ImmoScout24-Code: 2266313

ImmoScout24-Code: 2264780

Zu vermieten per 01.02.2012 Wil SG

Zu vermieten per 01.03.2012 Wil

Zu vermieten nach Vereinbarung Wil

Zu vermieten per 01.12.2011 Zuckenriet

Sonnige, grosse 3½ Zimmer-Wohnung

sehr schöne 4½ Zimmer-Wohnung

Top 5½ Zimmer-Wohnung

Geräumiger, romantischer 6 Zimmer-Hausteil

Preis: CHF 1’400.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 100 m²

Preis: CHF 2’040.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 120 m²

Preis: CHF 1’600.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 5½ Zimmer

Preis: CHF 1’550.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 6 Zimmer

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

ImmoScout24-Code: 2261293

ImmoScout24-Code: 2270007

ImmoScout24-Code: 2148319

ImmoScout24-Code: 2266578

Die Magie von Weihnachten erleben 17.11.2011– 31.12.2011 | Zürich-Oerlikon | Offene Rennbahn

www.swisschristmas.com Hauptsponsor

Co-Sponsoren

Sponsoren & Partner

Medienpartner

Vorverkauf


goldinger.ch

WOHNTRÄUME ST. GALLEN

Häuser und Wohnungen

Gaiserwaldstr. 6 9015 St.Gallen 071 313 44 25

Zu vermieten per 01.01.2012

Zu vermieten per 01.11.2011

Zu vermieten per 01.03.2012

Wohnung zum kleinen Preis!

Grosse Familienwohnung

Anspruchsvolles Wohnen

Fähnernstrasse 3, St. Gallen Ort: Grösse: 3 ½ Zimmerwohnung Preis: CHF 1100.-/Mt. (inkl. NK.)

Rietwisstrasse 3, Herisau Ort: Grösse: 5 ½ Zimmerwohnung (126 m2) Preis: CHF 2110.-/Mt. (inkl. NK.)

Axensteinstr. 6, St. Gallen Ort: Grösse: 3 ½ Zimmerwohnung Preis: CHF 1830.-/Mt. (inkl. NK.)

Goldinger Immobilien Treuhand Tel. +41 71 313 44 21

Goldinger Immobilien Treuhand Tel. +41 71 313 44 02

ImmoScout24-Code: 1425839

ImmoScout24-Code: 1981262

Goldinger Immobilien Treuhand Tel. +41 71 313 44 29 ImmoScout24-Code: 2263881

Zu vermieten per sofort o.n.V.

Zu vermieten nach Vereinbarung

Zu vermieten nach Vereinbarung

Sonnig und ruhig gelegen

Originelle Maisonette-Whg.

Grosszügige Wohnung

Ort: Flawil Grösse: ca. 50 m² Preis: CHF 660.-/Mt. (exkl. NK.)

St. Gallen Ort: Grösse: 3.5 Zimmer Preis: CHF 1550.-/Mt. (inkl. NK.)

Wittenbach Ort: Grösse: 3.5 Zimmer Preis: CHF 1350.-/Mt. (inkl. NK.)

Renovierte 2- Zi. Wohnung an ruhiger Lage. Immobilienverkauf Verwaltung / Vermietung Wohnungsabnahmen Rechtsberatung Schätzung Drucksachenverkauf

Wohnküche mit Geschirrspüler, Bad/WC, Einbauschränke, Bodenbelag Laminat, sonniger Gartensitzplatz. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Ihr Anruf freut uns.

HEV Verwaltungs AG St. Gallen www.hevsg.ch | T. 071 227 42 42

ImmoScout24-Code: 2218616

HEV Verwaltungs AG St. Gallen ImmoScout24-Code: 2200110

HEV Verwaltungs AG St. Gallen ImmoScout24-Code: 2187161

Zu vermieten nach Vereinbarung

Zu vermieten per sofort

Zu vermieten nach Vereinbarung

Zu vermieten nach Vereinbarung

Sonnige 3.5 Zimmerwhg.

Altbauwhg. mit Terrasse!

Attikawhg. mit Seeblick

renovierte, 4-Zimmerwhg.

Egnach Ort: Grösse: 105 m² Preis: CHF 1550.-/Mt. (inkl. NK.)

Rorschach Ort: Grösse: 98 m² Preis: CHF 1550.-/Mt. (inkl. NK.)

Rorschacherberg Ort: Grösse: 170 m² Preis: CHF 3300.-/Mt. (inkl. NK.)

St. Gallen Ort: Grösse: 95 m² Preis: CHF 1770.-/Mt. (inkl. NK.)

Belleside Verwaltung AG Vera Frank, Tel. 071 447 60 59 ImmoScout24-Code: 1266289

Belleside Verwaltung AG Nikolina Janjic, Tel. 071 447 60 56 ImmoScout24-Code: 1339550

Belleside Verwaltung AG Vera Frank, Tel. 071 447 60 59 ImmoScout24-Code: 939865

Belleside Verwaltung AG Vera Frank, Tel. 071 447 60 59 ImmoScout24-Code: 1427530

Sie sehen Ihr Traumobjekt? Details dazu erhalten Sie mit dem ImmoScout24-Code via iPhone-App oder auf m.immoscout24.ch


SPINAS CIVIL VOICES

Millionen Menschen in Entwicklungsländern arbeiten tagtäglich bis zur Erschöpfung – und trotzdem reicht ihr Einkommen nicht zum Leben. Noch nie wurden so viele Menschen ausgebeutet wie heute. Helfen Sie mit, den Ausverkauf der Menschenwürde zu stoppen – jetzt auf www.solidar.ch


21

SPORT

Donnerstag, 13. Oktober 2011

PAUKENSCHLAG → Trainer

Thorsten Fink verlässt den FCB per sofort und geht zum HSV. League-Platz belegt oder gar einen Titel gewinnt, ass Thorsten Fink zum dann würde Basel bis zu eiHamburger SV wech- ner Million Euro verdienen. seln würde, war seit Tagen Finks bisheriger Assisklar. Heute morgen um tent Heiko Vogel (35) über09.23 Uhr berichtete nimmt das Team interimis«blick.ch» exklusiv, dass tisch bis Ende Dezember. Fink den FC Basel per sofort Vogels erstes Spiel wird verlässt – und nicht erst in der Cupmatch am Samsder Winterpause. Der tag in Schötz sein. Der FCB 43-jährige Deutsche nimmt erklärt, dass er damit mit in Basel den Hut trotz lau- Überzeugung eine Lösung fender Meisterschaft und der Kontinuität präsentiert. Teilnahme an der Champi- Die Übergangsphase werde ons League. Schon heute der FCB nutzen, die TraiMorgen leitete Fink das nerfrage ab 2012 zu reFCB-Training geln. Kronfavoum 10 Uhr FCL-Präsi bereits nicht rit auf die kämp um Muri Fink-Nachfolmehr. wie ein Stierli. Bundeslige bleibt Lugaschlusslicht zern-Trainer Hamburg hat Fink mit ei- Murat Yakin. FCL-Präsi nem Vertrag bis Sommer Walter Stierli traf sich heu2014 ködern können. An te mit Muri zum Mittagesden FCB überweisen die sen. «Wir wollen ihn sicher Hanseaten fix 650 000 Euro. nicht loswerden», sagt Falls Fink mit dem HSV Stierli. Der Kampf um den Ende Saison einen Europa- Trainer ist eröffnet.  heiko.ostendorp @ringier.ch

D

Thorsten Fink Verlässt den FCB nach zwei Jahren.

Der Neue und der Alte Heiko Vogel (l.) und Thorsten Fink.

Fink fliegt weg –

Vogel

nistet sich ein

«Es waren wundervolle Jahre in Basel» THORSTEN FINK → Sein erstes Interview als neuer HSV-Trainer. Thorsten Fink, der Wechsel zum HSV ging aber rasch über die Bühne.

Fotos: Anton Geisser, Keystone

Ja, jetzt ist es doch ganz schnell gegangen. Ich bin auch wahnsinnig in Eile. Da ich heute das 10-UhrTraining schon nicht mehr leiten werde, muss ich mich jetzt von meiner Mannschaft verabschieden. Das fällt mir ehrlich

gesagt nicht leicht. Es waren wundervolle Jahre in Basel, aber … Verlockung Bundesliga …

Der Hamburger SV! Schon als kleines Kind, als der HSV noch in Europa glänzte und die grössten Erfolge feierte, habe ich die «Rothosen» immer bewundert. Und als Spieler, egal ob beim KSC oder den Bayern, waren die Spiele gegen den HSV immer etwas ganz Besonderes. Das ist kein Bla-bla.

Wie geht es jetzt weiter?

Am Montag werde ich nach Hamburg reisen. Ich habe eine Menge abzuwickeln. In Hamburg wartet auch eine Menge Arbeit auf Sie.

Keine Frage, da gibt es eine ganze Menge zu tun. Und das primäre Ziel ist ja ganz klar. Also Klassenerhalt. Das kann es auf Dauer aber nicht sein. Nicht für den Hambruger SV! spo

Anzeige

bis

Entdecke bei uns prämierte, edle und ausgesuchte Weine.

65% Rabatt

deindeal.ch/product


22

SPORT

Petarden-Wurf jetzt au

→ SPORT

NEWS

DUMM → Nach GC – FCZ brennt es

auch im Derby Lugano – Ambri. Von Dominik Steinmann und Dino Kessler

V

Fotos: B.Soland, EQ Images, Screenshot TSI, Keystone, L.Gorys

Stan scheitert an Murray TENNIS → Roger Federer muss weiter um seinen dritten Platz in der Weltrangliste zittern. Stan Wawrinka (Bild) konnte ihm keine Schützenhilfe leisten. Der Schweizer verlor heute im Achtelfinal des ATP1000-Masters in Shanghai (China) gegen Andy Murray (ATP 4) in drei Sätzen mit 4:6, 6:3 und 3:6. Im letzten Satz musste sich Wawrinka am Rücken behandeln lassen. Gewinnt der Schotte Andy Murray das Turnier, wird er Roger Federer als Nummer drei ablösen.

www.blickamabend.ch

on der «Schande von Zürich» zum ResegaSkandal. Das Tessiner Derby Lugano – Ambri war gestern ein emotional packendes Spiel – wie meistens. Mit einem rührenden Anfang und einem skandalösen Schluss. Der Reihe nach: Vor dem Match trauerten die Fans von beiden Klubs in einem Akt der Verbrüderung noch um Peter Jaks. Die Eishockeylegende, die sich vor einer Woche das Leben nahm, spielte in der erfolgreichen Karriere für beide Vereine. Dann schenkten sich die Teams nichts mehr. Lugano gewann ein verrücktes Derby nach 0:4-Rückstand noch mit 5:4 n.P. Die Stimmung war auch circa 20 Minuten

nach Spielende noch entsprechend aufgeladen. Ambri-Fans entzündeten im Gästesektor hinter dem Tor eine Petarde – und feuerten sie in Richtung Sitzplätze der Lugano-Fans. Die Bianconeri warfen die Fackel zurück. Das Hin und Her wiederholte sich noch einmal. Alain Vetterli, Chef des Sicherheitsdispositivs, sagt auf Anfrage: «Wir werten die Video-Aufnahmen aus.» Falls auf den Bildern der Überwachungskameras im Stadion etwas zu erkennen sei, werde man mit Ambri in Kontakt treten, um die Täter zu identifizieren. Es handelt sich gemäss Vetterli nicht um die Pyros, die im Zürcher Letzigrund für Aufregung sorgten. Jene Petarden werden bis zu 1000 Grad heiss. 

Ambri-Fans Sorgten gestern für Unruhe in Lugano.

Der Wurf Die Leuchtpetarde fliegt Richtung Lugano-Fans.

Anzeige

WITH SUPPORT FROM

VOTE FÜR DEINEN LIEBLINGS KÜNSTLER MTVEMA.COM LIVE AUS BELFAST 6. NOVEMBER 21:00

I N PA R T N E R S H I P W I T H M ED IA PA RT N E R


Donnerstag, 13. Oktober 2011

ch im Eishockey

23 Happy Birthday Sauber mit Pérez (l.) und Kobayashi.

Peter Saubers Freudentag FORMEL 1 → Gute Stimmung heute im Sauber-Team. Teamboss Peter Sauber feierte seinen 68. Geburtstag an der Rennstrecke von Yeongam (SKor). Zur Feier des Tages gabs für den Schweizer des Jahres 2005 einen Kuchen vom Team. Zu den Gratulanten zählten auch die Piloten Kobayashi und Pérez. Die beiden haben in Südkorea ein Ziel vor Augen, mit dem sie ihrem Chef nachträglich ein Geburtstagsgeschenk machen können. Sie wollen Force India in der Teamwertung näherrücken. Noch liegt Sauber mit 40 Punkten acht Zähler hinter den Indern auf Platz sieben. Gelingt es den Schweizern in den letzten vier Rennen, Force India noch zu überholen, kämen rund fünf Millionen Franken zusätzlich in die Sauber-Kasse. Der GP Südkorea startet morgen mit den Trainings. Das Qualifying beginnt am Samstag um 7 Uhr MESZ, das Rennen steigt dann am Sonntag ab 8 Uhr MESZ (Live-Ticker auf blick.ch). rib Anzeige


BLIGG

28.&29.10.2011, LUZERN & FRIBOURG

SCHWANENSEE ON ICE 7.&14.1.2012, BERN & ZUG

YANN TIERSEN

31.10.2011, ZÜRICH

O BRD „CASIN 011“ TOUR 2

SADE

SÖHNE MANNHEIMS

18.11.2011, ZÜRICH

17.11.2011, ZÜRICH

STROMAE

VOICES OF GOSPEL

, ZÜRICH LIVE IN D BASEL N U LUZERN

MUMIENLOUISAN ANNETT

28.9.2011 - 8.1.2012, ZÜRICH 17. - 19.11.2011, DIV. ORTE

17.11.2011, ZÜRICH

1. - 18.12.2011, DIV. ORTE

TOP EVENTS AUF EINEN BLICK Verpassen Sie keinen Event mehr!

Neu können Sie Tickets jederzeit und überall über die Ticketcorner App buchen. www.ticketcorner.ch/mobile


25

Donnerstag, 13. Oktober 2011

→ UHR DES TAGES Bei Swatch bleibt die Zeit nicht stehen: Die Schweizer Uhrenmarke tickt nun digital. Die «Touch» hat ein grosses LCD-Zifferblatt und einen Touchdisplay. Gibts in diversen Farben.

Life

Bei Swatch für 130 Franken

Jetzt wird gespielt

Die Tage werden kürzer, die Nächte länger – endlich Zeit zum Spielen! Wir stellen die neusten Brett- und Kartenspiele vor.

Ein Leben ohne TV Ein Grund zum Spielen.

deniz.sartekin @ringier.ch

Fotos: Getty Images, ZVG

I

Für Strategen Monumente bauen und den eigenen Grössenwahn ausleben.

1

Beim Drachennäscht für 59.90 Fr.

Für Bluffer «Skulls & Roses»: Zwei rivalisierende Biker-Gangs im Kampf. Wer deckt mehr Bieruntersetzer mit Rosen auf?

2

Bei Franz Carl Weber für 24.90 Fr.

Für Logiker Jedes Tier will seinen Platz rund um den Ayers-Rock und das in Höchstgeschwindigkeit.

3

Rien na va plus GmbH für 50 Fr.

2

1

3

Für Kombinatoriker Das Spiel des Jahres ist schnell gelernt und ideal für Familien. Strategen haben hier die Nase vorn.

4

Beim Globus für 39.90 Fr.

Für Ermittler Scotland Yard wurde 1983 zum Spiel des Jahres gewählt. Jetzt gibt es auch die Swiss Edition.

5

4

Bei www.spielzeug24.ch für 59 Fr.

Für Paare Spielhelden retten Prinzessinnen oder bekämpfen Trolle – eine Runde dauert max. 30 Minuten.

6

Beim Zollibolli für 29.90 Fr.

5

6

m TV läuft sowieso nie etwas Spannendes, draussen ist es kalt und dunkel. Höchste Zeit, in der Spielkiste zu wühlen, das gute alte Monopoly hervorzuholen und die Familie wieder mal richtig abzuzocken. Wer genug von Abzockern im realen Leben hat, entscheidet sich für etwas Neues. Die Auswahl an Spielen, die dieses Jahr auf den Markt gekommen sind, bietet für jeden Geschmack etwas: Bluffer kämpfen im Gang-Game um die richtigen Bierdeckel, Strategen erfinden die Welt neu, Logiker scharen sich um den Ayers Rock, Ermittler machen Scotland Yard Konkurrenz. Egal auf welche Mission Sie sich begeben, ein Spielabend macht einfach Spass. 


26

REISEN

www.blickamabend.ch

Zwischen Hochgenuss und H ENGADIN → Schweisstreibender

Sport und entspannende Wellness: Das muss kein Widerspruch sein. oliver.goerz @ringier.ch

E

ine spektakuläre Kletterpartie auf 3000 m mit anschliessender Antistress-Massage. Atemberaubendes Gletscher-Trekking und danach eine regenerierende Ganzkörperpackung. Wie gut das scheinbar Gegensätzliche zusammenpasst, erfahre ich buchstäblich am eigenen Leib – im Oberengadin, wo Sport und Wellness, eingebettet in die faszinierende Natur, besonders nah zusammenliegen. Körper und Seele in Einklang bringen. Vor der imposanten Kulisse der Berninagruppe werden diese Worte mit Leben erfüllt. Denn wer im Urlaub Lust auf sportliche Action verspürt, muss aufs begleitende Wohlfühl-Programm längst nicht mehr verzichten. Und umgekehrt. Damit auch Anfänger auf ihre Kosten kommen, sind die Anforderungen problemlos variierbar. Wie ein Abenteuer-Spielplatz für Erwachsene erscheint mir die Region Pontresina. Trekking, Klettern, Biken oder Skaten im Sommer und Herbst – Ski, Snowboard, Freestyle, Langlauf oder Tourengehen vom Winter bis Frühjahr. Für Aktivurlauber ist hier das ganze Jahr Saison, für Wellness-Reisende sowieso. Doch erst die richtige

Mischung bringt vollkommene Entspannung. Für einen Hauch von Luxus ist in unmittelbarer Nachbarschaft zum mondänen St. Moritz ebenfalls gesorgt. Das traditionsreiche Grand Hotel Kronenhof bietet alle Annehmlichkeiten – und zusammen mit der örtlichen Bergsteigerschule auch das passende Sportangebot. «Immer mehr Gäste wollen beides: das besondere Ambiente unseres Hauses und das besondere Sporterlebnis in der Natur», sagt Hoteldirektor Heinz Hunkeler. Im Reich der Gämse und Steinböcke empfinde ich ein tiefes Gefühl der Demut. Die Natur gibt den Rhythmus vor: keine Hektik, kein Stress, nur purer Genuss. Aber durchaus schweisstreibend. Ein Wildkräuterbad vor dem Nachtessen rundet den eindrucksvollen Tag ab und verwöhnt nach den Anstrengungen am Berg.

Abenteuer-Spielplatz für Erwachsene Der Klettersteig am Piz Trovat (3146 m) mit Blick auf die Berninagruppe und den Persgletscher.

Ihr Reiseleiter Oliver Görz, Ressortleiter im Sport

Während die Kletter-Saison mit den schönen Herbsttagen langsam zu Ende geht, naht bereits der Ski-Winter. Und auch hier zeigt die Region, in der vor 150 Jahren der Wintertourismus erfunden wurde, ihre Vielseitigkeit. Anfängerpisten, Carver- und Freeride-Hänge sowie eine Gletscherabfahrt schaffen ein wahres Ski-Paradies. 

→ REISETIPPS

Schlafen Im Grand Hotel Der Kronenhof ist Pontresinas einziges 5-Sterne-Superior-Hotel und gehört zu den architektonisch bedeutendsten Alpenhotels des 19. Jahrhunderts. www.kronenhof.com

Essen Im Gourmet-Restaurant Das Kronenstübli ist eine der schönsten Engadiner Stuben. Küchenchef Bernd Schützelhofer (16

Punkte GaultMillau) holte 2009 bei Best of Swiss Gastro den 1. Platz.

Klettern Für Anfänger Die Bergsteigerschule Pontresina bietet Kletterkurse und TrekkingTouren das ganze Jahr hindurch an. Der «Resgia»-Klettersteig bietet Einsteigern ein gutes Übungsterrain. www. bergsteiger-pontresina.ch

Touren Ins Hochgebirge Von der Bergstation «Diavolezza»

Tradition und Moderne Das Grand Hotel Kronenhof mit umfangreichem Wellness-Bereich.

(2973 m) bieten die Gipfel der Berninagruppe ein imposantes Panorama. Hier starten viele Touren aller Schwierigkeitsgrade über Fels und Gletscher. www.diavolezza.ch

Wellness Für Körper und Seele Das über 2000 qm grosse Spa des Kronenhofs bietet alles, was Körper und Geist nach den sportlichen Aktivitäten brauchen. Herzstück ist der Pool mit Blick auf die faszinierende Bergwelt.

Den ultimativen Kick können sich Aktivurlauber beim Eisklettern in Pontresina holen.


27

Donnerstag, 13. Oktober 2011

öhenrausch

→ REISENEWS

Buch der vergessenen Dinge VERMISST → Handy-Ladegeräte, Pyjamas, Bücher, Reisepässe und regionale Spezialitäten sind die Top 5 der vergessenen Objekte in den Häusern der NH Hotels. Die spanische Hotelkette führt genau Buch über die Aufbewahrung und Auslieferung sämtlicher Fundstücke – unabhängig davon, wie wertvoll diese sind. www.nh-hotels.com

Schicke Reisebegleiterin

Fotos: Keystone (3), Oliver Goerz (4), obs/Museum Aargau, ZVG

TRENDY → Die exklusive Reisetasche Kuoni No. 1 aus edlem Barenia-Kalbsleder wurde vom Schweizer Label Van Astyn in Zusammenarbeit mit Thomas Erber und Peter Nitz gefertigt. Eine hochwertige Begleiterin für jede Reise. Kuoni Concierge oder colette.fr für ca. 2400 Fr.

Zurück im Schwarzwald RELAX → Das 4-Sterne-Hotel Brugger’s Hotelpark am See öffnet nach dem Umbau. Grosszügige Zimmer, Wellnesszone, Hallenbad und eine gute Küche locken nach Titisee im Schwarzwald. www.hotel-brugger.de

→ SCHÖNE SCHWEIZ Auf dem Legionärspfad Vindonissa tauchen Besucher in die faszinierende Geschichte des einzigen römischen Legionslagers der Schweiz ein. Der Römer Erlebnispark in Windisch sorgt spielerisch für Staunen und Spass bei Jung und Alt. www.myswitzerland.ch

Anzeige

Monte Generoso. Unvergessliche Eindrücke auf 1704 m ü. M. Musicalkombis. Klänge zu himmlischen Preisen Morteratschgletscher, Gigantische Eisströme bilden den Erdgeschichte geben. die in lick Einb n dessen Spalten eine

Hotels und Bahnreisen. Erleben Sie Klassiker der Schweizer Panoramazüge Wettbewerb. Wählen Sie Ihr Lieblings-Angebot und gewinnen Sie den Ausflug inkl. Bahnfahrt für 2 Personen. Teilnahme am 13. Oktober 2011 unter www.sbb.ch/wochenendtipp.

er Ein Paradies für Einsteiger und Könn ina. wartet auf beiden Seiten des Val Bern

Der Klettersteig «La Resgia» bei Pontresina ist ein ideales Übungsterrain.

RailAway-Freizeittipps für dieses Wochenende.


→ LUCKY NUMBERS

N O C H 3 TA

GE!

Der Countdown läu�! Und noch immer

129 800 Franken im Pot! So einfach läu�s: 1. Teilnehmen wie unten beschrieben. 2. Sie erhalten die Lucky Numbers am Telefon, per SMS, via WAP oder im Internet. Sie dürfen auch mehrere Lucky Numbers holen. 3. Vergleichen Sie die erhaltene Nummer mit der nebenstehenden Tabelle. Sie müssen Ihre Nummern nicht au�ewahren. Gewinnt eine Ihrer Lucky Numbers bis am 16. Oktober, kontaktieren wir Sie!

→ SO BEZIEHEN SIE IHRE LUCKY NUMBERS: SMS: Senden Sie NUMBERS mit Name und Adresse an 920 (Fr. 1.50/SMS). Beispiel: NUMBERS Hans Muster, Beispielstrasse 5, 8000 Musterhausen Telefon: Wählen Sie 0901 591 950 (Fr. 1.50/Anruf und Anrufversuch vom Festnetz). Erhöhen WAP: Chancengleich und ohne Zusatzkosten Sie Ihre Gew http://m.vpch.ch/BAA51249 (gratis übers Handynetz). innchancen, ind Internet: www.blick.ch/luckynumbers e

500 Fr gewonnen! Eine grosse Überraschung erlebte Henriette Sailer (66) aus Jonen AG. Mit der Lucky Number 460303 gewinnt sie zum ersten Mal beim BLICK-Spiel. «Mein Enkelkind fährt so gerne Zug, ich werde mit ihm eine kleine Reise unternehmen.» Ebenfalls 500 Franken gewonnen hat Christoph Lieberherr (26) aus Hittnau ZH.

m Sie weitere Luck y Numbers ho len!

→ ZIEHEN SIE EINE

DIESER LUCKY NUMBERS: 948402 587282 885083 519376 40122 5 858418 998135 522838 61 74 6 5 618482 535388 640195 392886 743329 3 2 9 1 59 574 392 788010 1364 38 41 67 5 4 824150 848935 464030 439584 2 7014 3

50 000 Franken 10 000 Franken 10 000 Franken 10 000 Franken 5 000 Franken 5 000 Franken 5 000 Franken 5 000 Franken 5 000 Franken 5 000 Franken 2 000 Franken 2 000 Franken 2 000 Franken 2 000 Franken 2 000 Franken 2 000 Franken 2 000 Franken 2 000 Franken 2 000 Franken 1 000 Franken 500 Franken 100 Franken 100 Franken 100 Franken

Weitere Gewinner: 100 Franken (Lucky Number 252593) – Fanny Kammer, Thun BE 100 Franken (Lucky Number 173313) – Heribert Küng, Frauenfeld Teilnahmebedingungen Jeder Teilnehmer kann maximal 500 Lucky Numbers pro Kalendermonat beziehen. Es gibt insgesamt 1 Million Lucky Numbers. 207 davon sind Gewinner. Sie teilen sich in folgende Frankenbeträge auf: 2 x 50 000.–, 5 x 10 000.–, 10 x 5000.–, 20 x 2000.–, 30 x 1000.–, 40 x 500.– und 100 x 100.– . Die Gesamtgewinnsumme beträgt 300 000 Franken. Sind alle Lucky Numbers vor Spielende (16. Oktober) vergeben, endet das Spiel. Sind am 16. Oktober nicht alle Gewinne ausgespielt, verfallen sie. Die Gewinner werden direkt kontaktiert. Jede Nummer wird nur einmal vergeben. Mit der Teilnahme erklären Sie sich dazu bereit, bei einem Gewinn mit Foto, Name und Wohnort publiziert zu werden. Ringier-Mitarbeiter sind nicht teilnahmeberechtigt. Rechtsweg und Korrespondenz sind ausgeschlossen. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt. Dieses Spiel wird im Blick, SonntagsBlick, Blick am Abend und Blick.ch ausgeschrieben.


29

MUSIK

Donnerstag, 13. Oktober 2011

«Keine Groupies mehr» ANGEKOMMEN → Das Album «The

dass ich mich erkälte. Er ist eine Art Vaterfigur.

Wenn James zum ersten Ton ansetzt, schmilzt die FrauenDas heisst, er welt. Seine Stimme – schlä bei Ihnen eine Mischung aus im HotelzimRON N Y’S Schmirgelpapier mer, um aufzuS C HOIC E! und Watte – umpassen? Radio Energyschmeichelt wie (lacht) Genau. Musikchef Honig und trifft Er sorgt dafür, Ronny Nenniger. ins Herz. dass ich keine Auch die MänGirls mit aufs Zimner. Wie sonst lässt es mer nehme. sich erklären, dass der typische Engländer mit seiner Sind Sie nicht in festen Mischung aus Pop und Soul Händen? stets die Hitparaden er- Doch. Ich habe eine tolle klimmt? Auch das neuste Frau und eine dreijährige Baby «The Awakening» Tochter. Groupies gehören schaffte es hierzulande auf der Vergangenheit an. die Eins. Grund genug, für einen Schwatz mit dem Bald gehen Sie auf Tour. Ist es nicht hart, die 27-Jährigen. Familie nicht zu sehen? James, wussten Sie, dass Und wie. Meine Tochter ist nun in einem Alter, in dem die Schweiz ein absolutes Morrison-Land ist? sie alles realisiert. Wenn ich Ihre CDs schaffen es abreise, fragt sie mich jehierzulande stets auf weils, ob ich arbeiten gehe. die vorderen Ränge. Das bricht mir das Herz. Zugegeben, ich liebe es, Aber ich tu dies ja alles für hier zu sein. Mit der Schweiz sie. Abgesehen davon beverbinde ich viel Gutes. Ich sucht meine Familie auch habe hier schon grossartige ab und an ein Konzert. Gigs gespielt. Das Schweizer Konzertpublikum hört Wie sieht Ihr nächster grosser Traum aus? Ein zu. Das mag ich. zweites Baby? Nein. Ich habe mir erst geSie schwammen sogar rade ein Haus gekauft. Daschon in der Limmat … Ja, aber mein Manager war rin verwirkliche ich mein besorgt. Er wollte nicht, eigenes Studio.

Plapperteller

Trennung ABSCHLUSS → Schock für die Gorillaz-Fans. Gerüchten zufolge soll sich die virtuelle Band demnächst auflösen. Vieles deutet daraufhin: Zum Jahresende erscheint eine «Singles Collection», und Frontmann Damon Albarn scheint sich lieber um seine Solo-Projekte zu kümmern.

Vergebung GNÄDIG → Rihanna hat mit Chris Brown abgeschlossen. In einem Interview mit dem Männermagazin «Esquire» verriet die Sängerin, dass sie ihrem Ex die Prügelattacke lange übelgenommen hat. Mittlerweile sei sie aber sogar ein Fan des R&B-Sängers.

Von hinten Sie kennen James Morrison nicht? Musik für: Kuschelbären, Melancholiker, Träumer, Turteltauben Klingt wie: Eine Mischung aus John Mayer und Stevie Wonder. Hits: You Give Me Something, Wonderful World, I Won’t Let You Go

Heute mit Stress Rapper und Musiker aus der Westschweiz

«Bei Liebeskummer höre ich Adele»

Fotos: Keystone, Philippe Rossier, ZVG

NEWS

Zum Verlieben Der Engländer lässt Frauenherzen schmelzen.

Awakening» ist James Morrisons Eintritt in die Erwachsenenwelt. ronny.nenniger @ringier.ch

→ MUSIK-

Mein Evergreen «Paint It Black» von den Stones – der perfekte Mix aus Rhythmus und Gefühl. Dazu habe ich Sex So richtig sexy und dreckig ist Marilyn Mansons «Tainted Love». Dieser Song geht gar nicht Es gibt zu viele Songs, die nicht gehen. Bei Liebeskummer hil Adeles «Someone Like You». Mehr Emotionen sind gar nicht möglich. Dazu gehe ich ab Chromeos «Hot Mess» ist modern und klingt trotzdem wie die 80er. Dieses Album könnte ich ständig hören «The Miseducation Of Lauryn Hill» ist Perfektion pur!

James Morrison «The Awakening» Universal Music

BEBILDERT → P Diddy ist kein Frauenverächter, das wissen wir schon lange. Jetzt bestätigt der Rapper seine Vorlieben und veröffentlicht «Culo». Dabei handelt es sich um einen Bildband, der ausschliesslich Frauenpos zeigt. Die Fotos schoss Modefotograf Mazzucco.

→ FÜNF SONGS FÜR …

… kühle Abende

1 2 3 4 5

Goldfrapp – A&E Weich wie samt und warm wie ein Öfeli. Broken Bells – The High Road Süffisanter Pop für die Seele. Melancholisch. Lisa Eckdahl – When Did You Leave Heaven Grossartiger Jazz, bei der die Zeit stehen bleibt. Suzanne Vega – Caramel Süsses zum Kuscheln und Sich-lieb-Haben. The Strokes – I’ll Try Anything Once Alternative Perle, die das Herz erwärmt.


30

RÄTSEL

→ KREUZWORTRÄTSEL

www.blickamabend.ch

Gesamtwert: 1468 Franken

Wochenpreis: 4 × 1 Pflege-Set Pure Mineral von ARTDECO im Wert von je 367 Franken! Die neue ARTDECO Pure Minerals Pflegelinie Moisture Plus verleiht ein einzigartiges Hautgefühl. Feuchtigkeit spendender Volcanic Rock Extract und wertvolle Mineralien revitalisieren die Haut und beschleunigen den natürlichen Zellstoffwechsel. Ihre Haut wird es Ihnen danken. www.dekora.ch

Tagespreis: Ein Reisegutschein vom Türkeispezialisten im Wert von 100 Franken!

Teilnehmen SMS: Senden Sie folgenden Inhalt an die 920 (CHF 1.50/SMS): BAA2, Lösungswort, Name, Adresse. Telefon: Wählen Sie die 0901 591 922 (CHF 1.50/Anruf aus dem Festnetz) Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA51232

(gratis übers Handynetz)

Teilnahmeschluss: 14. Oktober 2011, 24.00 Uhr Teilnahmebedingungen: Mitarbeitende von Ringier sowie von Voice Publishing sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Es wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt.

Lösungswort vom 11. Oktober: SPINNEN Gewinner der Kw 40 (Gartenmöbelset von Beliani®): K. Berisha, Thun

→ BIMARU leicht Conceptis Puzzles

08010007323

1 3 0 7 0 5 0 2 0

So gehts: Die Zahl bei jeder Spalte oder Zeile bestimmt, wie viele Felder durch Schiffe besetzt sind. Diese dürfen sich nicht berühren und müssen vollständig von Wasser umgeben sein, sofern sie nicht an Land liegen. www.bimaru.ch

2 1

2

2

4

3

1

1

2

3

1

→ SUDOKU → SUDOKU mittel schwierig

3 8

1 4

9 2 4 9 8 5

5 8 7 9 3

3 4

5 7 2

Conceptis Puzzles

7 8 1 3

→ KAKURO leicht 19

23

11

30

So gehts: Füllen Sie die leeren Felder mit den Zahlen von 1 bis 9. Dabei müssen zwei Regeln eingehalten werden: Die Summe in jedem Block muss der vorgegebenen Zahl entsprechen. Diese steht bei Zeilen links, bei Spalten oberhalb des Blocks. Pro Block darf jede Zahl nur ein Mal vorkommen.

6 27 4

24 14 6 11

7

6

3

12

10

14

14 Conceptis Puzzles

Wochenpreis: 1 × 3 Nächte für 2 Pers. in einem Schweizer Ferienverein-Hotel im Wert von ca. 1100 Franken!

Inkl. Halbpension und unbeschränktem Eintritt ins Solbad. Crans-Montana, Wengen, Arosa, Sils-Maria. Infos: www.ferienverein.ch

7007737

→ SUDOKU schwierig

8

SMS: Senden Sie SUDOKU, Ihre drei Lösungsziffern (von links nach rechts) und Ihre Adresse an 920 (CHF 1.50/SMS): SUDOKU 583, Name, Adresse Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA52491 (gratis übers Handynetz) Teilnahmeschluss: 14. Oktober 2011, 15.00 Uhr

1 5 2 3

Teilnehmen

06010013683

12

13

24

Tagespreis: 1 × 1 Traumhaus-Los!

9 8

16

23

16 19

Gesamtwert: 1100 Franken

4 6

24

6

4 3 9

9 8

6 4 1

8 7 5 1 5

Conceptis Puzzles

4

7 1 6 2

3 06010001004


Donnerstag, 13. Oktober 2011

Das 24 Stunden Horoskop

Illustration: Alain Scherer

31

UNTERHALTUNG Heute von der Astrologin Christiane Woelky

WASSERMANN 21.1.– 19.2. Top: Ein berufliches Ziel lässt sich doch schneller erreichen als gedacht. Sie haben ausgezeichnete Vorarbeit geleistet! Flop: Der Mars in Ihrem Partnerschaftshaus sorgt immer mal wieder für Reibereien. Aber die Versöhnung ist es wert!

ZWILLINGE 21.5.– 21.6. Top: Sie sind heute besonders mitfühlend und hilfsbereit. Es macht Ihnen Freude, anderen zu helfen. Das wird Ihnen nicht vergessen! Flop: Etwas Neues kommt auf Sie zu, springen Sie ruhig ins kalte Wasser. Ihre Erfahrung hilft Ihnen!

WAAGE 24.9.– 23.10. Top: Ihr Verhandlungsgeschick ist grossartig – Ihr Gegenüber hat keine Chance. Lassen Sie es ihn aber nicht allzu sehr merken! Flop: Geben Sie nicht soviel auf Gerüchte. Warten Sie lieber erst einmal ab, ob wirklich etwas dran ist.

SCHÜTZE 23.11.– 21.12. Top: Ihre gute Stimmung stärkt auch Ihr Immunsystem. Je besser Sie gelaunt sind, desto schwerer haben es Viren und Bakterien. Flop: Hören Sie sich in einem Streitgespräch erst alle Meinungen unvoreingenommen an.

FISCHE 20.2.– 20.3. Top: Super – Sie funken mit Ihrem Schatz total auf einer Wellenlänge – geistig, gefühlsmässig und erotisch. Flop: Handeln Sie nicht vorschnell, eine tolle Idee könnte sich nämlich leider als Irrtum erweisen. Warten Sie noch ab!

KREBS 22.6.– 22.7. Top: Bei Paaren werden alte Verliebtheitsgefühle wieder wach. Singles haben gute Chancen, einen Flirt in ein Date zu verwandeln. Flop: Stehen Sie zu Ihren persönlichen Bedürfnissen und lassen Sie sich nicht einreden, Sie seien ein Egoist.

SKORPION 24.10.– 22.11. Top: Venus peppt nicht nur Ihr Liebesleben auf. Zusammen mit dem Mond sorgt sie heute für Harmonie und gute Stimmung bei allen Begegnungen. Flop: Sie sind unzufrieden mit sich? Wahrscheinlich haben Sie sich etwas überfordert.

STEINBOCK 22.12.– 20.1. Top: Mit Ihrer guten Disziplin und hohen Durchsetzungsfähigkeit erreichen Sie ein wichtiges Ziel. Da könnten Sie doch abends etwas Feiern gehen. Flop: Wenn Sie sich provozieren lassen, sind Sie nicht mehr in Ihrer Mitte. Üben Sie sich in Gelassenheit!

WIDDER 21.3.– 20.4. Top: Ihre Stimmung ist gut, Ihr Denken optimistisch. Damit können Sie sich an Dinge wagen, an die Sie sich bisher nicht herangetraut haben! Flop: Allerdings geht Ihr Temperament schnell mal mit Ihnen durch.

LÖWE 23.7.– 23.8. Top: Ein günstiger Tag, um Ihrem Partner mal wieder eine Überraschung zu bereiten. Damit tun Sie sich auch selbst auch einen Gefallen. Flop: Wer sich mit Ihnen anlegt kann sein blaues Wunder erleben, denn Sie sind kampflustig.

STIER 21.4.– 20.5. Top: Durch den Mond in Ihrem Zeichen sind Sie ganz in Ihrem Element und verbreiten gute Stimmung. Das macht Sie sehr anziehend. Flop: Wenn Sie neue Herausforderungen brauchen – lassen Sie es Ihren Chef ruhig wissen.

JUNGFRAU 24.8.– 23.9. Top: Geben Sie Ihrem Bedürfnis nach Vergnügen nach. Hauen Sie mit Ihrem Schatz oder Freunden mal wieder so richtig auf die Pauke. Flop: Ihre Hilfsbereitschaft ist hoch und übersteigt oft Ihre eigenen Kräfte. Passen Sie auf sich auf!

Christiane Woelky wandte sich vor 27 Jahren ganz der Astrologie zu. Sie hat eine eigene Praxis für Beratungen, Unterricht und Workshops eröffnet und ist seit zehn Jahren Astro-Autorin für Zeitungen und Magazine. Zwei psychologische Ausbildungen (Atemtherapie und NLP) unterstützen ihre Arbeit.

W I TZ E DE S A B E N DS In der Klinik stösst ein junger Assistenzarzt mit dem Chefarzt zusammen: «Oh mein Gott, verzeihen Sie!» – «Schon gut, Professor genügt mir.» Meint Leandro zu seiner Mutter: «Soeben habe ich sieben Fliegen getötet – vier Weibchen und drei Männchen!» Darauf die Mutter: «Woher weisst du denn, dass es vier Weibchen und drei Männchen waren?» Leandro: «Na, das ist doch klar: Drei von ihnen hingen an der Bierflasche und die anderen vier vor dem Spiegel.»


c 1999 v1.1 eps

Messstreifen zur Überprüfung der Druckqualität v. 290 1.2 quality&more

33

TV AB 16 UHR

Donnerstag, 13. Oktober 2011

→ SF 1

→ SF 2

→ ARD

16:50 Herzflimmern 17:40 Telesguard 18:00 Tagesschau 18:10 Meteo 18:15 5 gegen 5 18:40 Glanz & Gloria 19:00 Schweiz aktuell 19:25 Börse 19:30 Tagesschau 19:55 Meteo

16:45 Die Zauberer vom Waverly Place 17:10 Zambooster 17:20 Hannah Montana 17:45 MyZambo 18:05 Best Friends 18:35 Die Simpsons 19:05 Die Simpsons 19:30 Rules of Engagement

16:00 Tagesschau 16:10 Panda, Gorilla & Co. 17:00 Tagesschau 17:15 Brisant 18:00 Verbotene Liebe 18:50 Das Duell im Ersten 19:45 Wissen vor 8 19:50 Das Wetter 19:55 Börse

20:05 Netz Natur Kuh-Schweiz?, Moderation: Andreas Moser 21:00 Einstein 21:50 10vor10 22:15 Meteo 22:20 Aeschbacher Wow 23:25 NZZ Format Katholische Priester und das Problem mit dem Zölibat 00:00 Tagesschau Nacht 00:20 Die Vorstadtprinzessin (ES 2007) Drama mit Lolita Flores, Laura Guiteras

20:00 So was wie Liebe E (USA 2005) Romanze mit Amanda Peet, Ashton Kutcher, Taryn Manning 21:55 U Turn B (CH 2010) Kurzfilm mit Ueli Locher, Jacques Zwahlen 22:20 Sportaktuell 22:45 Box Office 23:20 United States of Tara – Taras Welten E Party Time Revolution 23:55 Musiclab Mit Electric Blanket 00:25 Stress

20:00 Tagesschau B 20:15 Das Quiz der Deutschen Gäste: Johannes B. Kerner, Britta Becker, Johann Lafer u.a. 22:00 Kontraste 22:30 Tagesthemen 22:58 Das Wetter 23:00 Beckmann Unschuldig im Gefängnis – wie ein Fehlurteil ein Leben zerstören kann 00:15 Nachtmagazin 00:35 Explosion in Cuba (W) (USA 1979) Thriller mit Sean Connery, Brooke Adams

→ ZDF

→ ORF 1

→ ORF 2

16:00 Heute – in Europa 16:15 Herzflimmern 17:00 Heute – Wetter 17:15 Hallo Deutschland 17:45 Leute Heute 18:00 Soko Stuttgart 19:00 Heute 19:20 Wetter 19:25 Notruf Hafenkante

16:50 Die Simpsons 17:35 How I Met Your Mother 17:55 ZIB Flash 18:00 How I Met Your Mother 18:25 Anna und die Liebe 18:55 Scrubs 19:20 Mein cooler Onkel Charlie 19:45 Chili

16:00 Die Barbara Karlich Show 17:00 ZIB 17:05 Heute in Österreich 17:40 Herbstzeit 18:30 Konkret 18:51 Infos und Tipps 19:00 Heute 19:30 Zeit im Bild 19:55 Sport

20:15 Das grosse Comeback (D 2010) Komödie von Tomy Wigand mit Uwe Ochsenknecht, Andrea Sawatzki, Valerie Niehaus 21:45 Heute-Journal 22:12 Wetter 22:15 Maybrit Illner Gast: Ulrich Wickert u.a. 23:15 Markus Lanz Talkshow 00:30 Heute Nacht 00:45 Das blaue Sofa extra: Frankfurter Buchmesse Mit Wolfgang Herles

20:00 ZIB 20 20:15 Dr. House B Schlag auf Schlag 21:05 The Mentalist B Ein Akt der Liebe 21:45 ZIB Flash 21:55 Hirn mit Ei B Oberg'scheit mit Walek und Brandl 22:45 Willkommen Österreich Mit Stermann & Grissemann 23:35 Ams – Mutris Welt Gregor Seberg erklärt das Leben 00:00 ZIB 24

20:05 Seitenblicke 20:15 Die Rosenheim-Cops B Ein tödliches Projekt 21:05 Universum B Geheimnisse des Lebens – Tot oder lebendig (4/4) 22:00 ZIB 2 22:30 Borgia C B (ES 2006) Drama von Oliver Hirschbiegel mit John Doman, Isolda Dychauk (1/6) 00:10 Der Advokat des Teufels Drama von Jeff Bleckner mit Ken Olin, Mariska Hargitay, Gina Philips

→ SAT 1

→ RTL

→ PRO 7

16:00 Richter Alexander Hold 17:00 Menu Surprise 17:30 Niedrig und Kuhnt 18:00 Das Sat.1-Magazin 18:30 Anna und die Liebe 19:00 K 11 – Kommissare im Einsatz

16:00 Familien im Brennpunkt 17:00 Die Schulermittler 17:30 Unter uns 18:00 Explosiv 18:30 Exclusiv 18:45 Aktuell 19:05 Alles was zählt 19:40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten

15:30 Scrubs 16:00 Das Model und der Freak – Falling in Love 17:00 Taff 18:00 Funky Kitchen Club 18:40 Die Simpsons – Forrest Plump und die Clip Show 19:10 Galileo

20:00 Sat.1 Nachrichten 20:15 Navy CIS: L.A. Kurssturz 21:15 Hawaii Five-0 Das Ende der Lügen 22:15 Kerner Suchtfaktor Facebook/ Wohnung verzweifelt gesucht/Tankstellen-Wucher 23:45 Filippos Politarena Talkshow 00:40 Hawaii Five-0 (W) Das Ende der Lügen 00:45 Forbidden TV Erotik-Clips

20:15 Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei En Vogue 21:15 Bones – Die Knochenjägerin Der Kopf des Kopfgeldjägers 22:15 CSI: Den Tätern auf der Spur Venusmuscheln à la Card/ Mord nach Modell 00:00 RTl Nachtjournal 00:27 Das Wetter 00:30 White Collar (W) Laissez-faire

20:15 Joko & Klaas: Die Rechnung geht auf uns! Spielshow mit Joko Winterscheidt uns Klaas Heufer 22:15 Red! Stars, Lifestyle & More Knatsch bei Multimillionär Thomas Kramer u.a. 23:15 TV total Gast: Eckhart Hirschhausen 00:15 We Love: Finding Brave «Rock 'n' Roll Therapy» von Dick Brave 00:45 Quatsch Comedy Club Gast: Johann König u.a.

→ KABEL 1

→ SWR

→ ARTE

16:05 Kaffee oder Tee 17:00 Aktuell 17:05 Kaffee oder Tee 18:00 Aktuell 18:09 Börse 18:15 Tatjanas Tiervermittlung 18:45 Landesschau 19:45 Aktuell 20:00 Tagesschau 20:15 Zur Sache Baden-Württemberg! 21:00 Marktcheck 21:45 Aktuell 22:00 Odysso – Massenware Fleisch 22:30 Roland Emmerich – Einmal Hollywood und zurück 23:15 Nachtkultur 23:45 Literatur im Foyer 00:45 Der Organmarkt – Die Schwarzmarktstruktur

15:45 Delfine – Helfer beim Fischfang 16:35 360° – Geo Reportage 17:30 X:enius – Umwelthormone im Wasser 18:00 Deva – Kindheit in der Turnhalle 19:00 Arte Journal 19:30 Schwesternbande 20:15 Duell (USA '71) Thriller von Steven Spielberg mit Dennis Weaver, Jacqueline Scott 21:40 Wolfgang Amadeus Phoenix 22:35 Tracks 23:30 Bucktown (USA 1975) Thriller von Arthur Marks mit Fred Williamson, Pam Grier 01:00 Global

→ 3SAT

→ VOX

→ 3+

15:45 Karawane der Bücher 16:30 Zug der Träume – Nach Darwin - 1000 Meilen geradeaus 18:00 Ländermagazin 18:30 Nano 19:00 Heute 19:20 Kulturzeit 20:00 Tagesschau 20:15 Rund um den Polarkreis 21:00 3Sat Buchzeit 22:00 ZIB 2 22:25 Mansfield Park (GB 1999) Drama von Patricia Rozema mit Frances O'Connor, Embeth Davidtz, Alessandro Nivola 00:15 10 vor 10 00:40 Rundschau 01:25 Das Blaue Sofa

16:00 Menschen, Tiere & Doktoren 18:00 Mieten, kaufen, wohnen 19:00 Das perfekte Dinner 20:00 Prominent! 20:15 Juno (USA 2007) Drama mit Ellen Page, Michael Cera, Jennifer Garner 22:05 Wenn Kinder Kinder kriegen 00:00 Nachrichten 00:20 Juno (USA 2007) Drama (W)

16:00 Meine wilden Töchter – Süsses oder Saures/Wie im Buch u.a. 17:40 How I Met Your Mother – Die Hütte am See/Die Tänzerhüfte/Hosenlos/ Der Veranda-Test/Old King Clancy u.a. 20:15 Bauer, ledig, sucht... 22:00 Adieu Heimat – Schweizer wandern aus 00:45 Bauer, ledig, sucht... (W)

C Dolby E Zweikanalton

TOP

Nicht verpassen

→ Duell

16:15 What's up, Dad? 16:45 Kabel eins news 16:55 Two and a Half Men 17:50 Abenteuer Leben – täglich Wissen 19:15 Achtung Kontrolle! 20:15 Zwei wie Pech und Schwefel (I/ES 1974) Abenteuer mit Terence Hill, Bud Spencer, John Sharp 22:15 Spider-Man (USA 2002) Action von Sam Raimi mit Tobey Maguire, Willem Dafoe 00:45 Ghosts of Mars (USA 2001) Sci-Fi von John Carpenter mit Natasha Henstridge

A S/W B Untertitel

→ TV�TIPPS DES ABENDS

© 2011

20:15 Uhr auf Arte Als der Handelsvertreter David Mann (Dennis Weaver) sein Haus verlässt, ahnt er nicht, dass er mit seinem Auto in einen Kampf von David gegen Goliath gerät. Ein perfider Truckfahrer will ihn von der Strasse drängen – Der erst 23.jährige Spielberg brauchte nicht viel, um einen Kassenschlager zu inszenieren.

→ Adieu Heimat 22:00 Uhr auf 3+ Wenn Schweizer auswandern, dann träumt der eine von einer grossen Karriere als Schlagersänger, um in Saus und Braus leben zu können, eine andere wagt den Schritt, und zieht ihrer Liebe nach. Oder es besteht einfach der Wunsch in einem wohligeren Klima zu leben.

→ Mansfield Park 22:25 Uhr auf 3 Sat Die Kanadierin Patricia Rozema hat Jane Austens dritten Roman «Mansfield Park» (1814) zu einem Kinofilm verarbeitet. Der Clew besteht darin, dass Jane Austen autobiographisch in Szene gesetzt wird, was dem Film eine spannende Hauptfigur verschafft.

Impressum

Auflage: 321 095 (WEMF/SW-beglaubigt 2011) Leser: 635 000 (MACH 2011-2, D-CH) Verbreitung: ZH, BE, BS, SG, LU/ZG Adresse: Blick-Newsroom, Dufourstrasse 23, 8008 Zürich 044 259 62 62, redaktion@blickamabend.ch Chefredaktor: Peter Röthlisberger Blattmacher: Thomas Benkö Art Director: Stephan Kloter Chef vom Dienst: Balz Rigendinger Leitung Nachrichten: Andrea Bleicher Leitung Politik: Vakant Leitung Wirtschaft: Daniel Meier Leitung People: Dominik Hug Leitung Lifestyle: Janine Urech Leitung Sport: Felix Bingesser Leitung Foto: Tobias Gysi Leitung Layout: Emanuel Haefeli Autor: Hannes Britschgi Lokalredaktion Zürich: 044 259 62 62, zuerich@blickamabend.ch Lokalredaktion Basel: 061 261 90 20, basel@blickamabend.ch Lokalredaktion Bern: 044 259 66 80, bern@blickamabend.ch Lokalredaktion Luzern: 041 240 12 60, luzern@blickamabend.ch Lokalredaktion St. Gallen: 071 220 32 33, st.gallen@blickamabend.ch

Anzeigen-Service: Telefon: +41 44 259 60 50, Telefax: +41 44 259 68 94 Email: blickanz@ringier.ch Internet: www.go4media.ch Geschäftsführerin: Caroline Thoma Leiter Werbemarkt: Beni Esposito Leiterin Marketing: Corina Schneider Leiter Digital Media: Chris Öhlund Leiter Sales-Service: Bernt Littmann Druck: Tamedia AG Druckzentrum, Zürich, Büchler Grafino AG, Bern, Ringier Print, 6043 Adligenswil Herausgeber: Ringier AG, Brühlstrasse 5, 4800 Zofingen Beteiligungen: Addictive Productions AG, Betty Bossi Verlag AG, Energy Bern AG, Energy Schweiz Holding AG, Energy Zürich AG, ER Publishing SA, Eventim CH AG, Geschenkidee.ch GmbH, Good News Productions AG, GRUNDY Schweiz AG, Investhaus AG, JRP Ringier Kunstverlag AG, 2R MEDIA SA, Mediamat AG, media swiss ag, Original S.A., Pool Position Switzerland AG, Previon AG, Presse TV AG, Qualipet Digital AG, Rincovision AG, Rose d’Or AG, Sat.1 (Schweiz) AG, SMD Schweizer Mediendatenbank AG, SMI Schule für Medienintegration AG, Teleclub AG, The Classical Company AG, Ringier Axel Springer Media AG, Ringier France SA, Ringier Publishing GmbH, Juno Kunstverlag GmbH, Ringier (Nederland) B.V., Ringier Kiadó Kft., Népszabadság Zrt., Ringier Pacific Limited, Ringier Print (HK) Ltd., Ringier China, Ringier Vietnam Company Limited, Get Sold Corporation

c 1999 v1.1 eps


34

COMMUNITY

Die Singles des Tages Livia sucht ...

«... einen Mann, bei dem es einfach funkt» Alter: 18 Jahre Wohnort: Sissach BL Grösse: 1,70 m Beruf: Fachfrau Kinderbetreuung Sternzeichen: Krebs Der beste Anmachspruch: «Wötsch es Bier, sexy Lady?» Ich verliebe mich: Bis jetzt immer in den Falschen. Für meinen Liebsten würde ich: Alles machen.

Mini Muus, ha e riese grosse Fähler gmacht und dir fescht weh ta. Es tuet mir ungloublech Leid! I LIEBE DI und möcht di wieder zrügg ha! 1015 Küssli! -sDu (w, schulterlange, dunkle Haare) bist am 8.10.2011 zum Cats gefahren. Ich (m, kurze, braune Haare) stieg am Fischerweg aus. Sehe ich dich wieder? Marcel

Törnt an: Schöne Lippen. Das will ich mal erlebt haben: Einen Frauentrip nach Las Vegas. Ich kann nicht: Horrorfilme schauen. Kontakt: 1310_livia@bsingle.ch

Ady sucht ...

«... eine grosse, schlanke und spannende Frau» Alter: 30 Jahre Wohnort: Uri Grösse: 1,97 m Beruf: Maurer Tunnelbau Sternzeichen: Schütze Mein Club: Die Tell Bar. Ein Star, der mich beeindruckt: Vin Diesel. Meinen ersten Kuss: Bekam ich in der 7. Klasse im Lager.

Du hesch mer am 3.10 am HB im Zug gwunke, han der zruggwunke und denn hemmer beidi voll glachet xD. Meld di: wa-veback 31011@gmail. com

Marija & Jana, danke eifach für alles, ihr sind die beste 2. Ohni eu wer ich etze nie da, wo ich etze bin, lieb eu über alles<3!

Du hesch xeit, du meldisch dich weni dier im Schatzchästli schribe! Hoffe haltisch dich dra :) member_08_10@ hotmail.CH

Hey Schatz, han dir nur nomol wölle säge wie sehr ich dich lieb. Bin immer für dich do. Din Spatz <3

Törnt ab: Arroganz.

I love you all

Schatzchäschtli ...

Mis liebste Herzchäferlii... Ha nur wele danke sege für die geniale Ferie, i werds nie vergesse.;-) Dis Zickeli

Mein Drink: Bier.

www.blickamabend.ch

r du Fidan mi Engel, nu . Bitte zählsch i mim Lebe Gib k. uc zr ir m zu kumm !! ce an mir no ei Ch . Ich 20.8.11 für immer ! es all er üb lieb dich

Loore-Banana <3 7.10. Schönste Datum uf Erde. .. Machsch mich überglückliich <3, für ewig und witer hinaus !! Din Vampir mit halbem Zahn <3

11.10. beim Ich, weisser Kombi am s Zürich. hau nst Ku e näh Rotlicht, vergesht nic ln Kann dein Blinze 34 03 4 70 9 07 h dic lde sen. Me

Hey Lederhosemaa us em 59ig am Fritig, chum doch wieder mal in Club, wür mi freue. Saumeitli

An die zwei süssen Girls (hellbrauner Bikini) am So 9.10 um 3 Uhr im Wellenbad im Alpamare. Würde gerne mal mit euch chatten. alpamare9.10@hotmail.com Vermisstmeldig vomene angehen de Polizist wo na e Wuche im Aargau wohnt. Z’letscht gseh ah de Flowerpower im Festsaal. Hiwis bitte ah flowerpowerpolizist@gmx.ch

E glücklichi Ussproch hed uns und unseri Liebi grettet. Wunderschön! Freu mi uf unser Widerseh. Don`t look back in anger! Love

Sie möchten jemanden grüssen, jemandem gratulieren, sich entschuldigen oder einfach nur was Schönes sagen, dann senden Sie ein SMS mit GRUSS und Ihrem Text an 920 (70 Rp./SMS). Beispiel: Gruss Caroline, du bist die Beste, dein Dave. Pro SMS 160 Zeichen. Die Besten werden jeden Tag im Blick am Abend abgedruckt. Die Redaktion behält sich vor, Texte zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Schnügel des Tages Mimi freut sich riesig. Die

Käfigtür ist offen, ein ganzes Zimmer bietet sich zum Herumtoben an.

Ein Bild von Laurin Kessler aus Zürich.

Verzeihen kann ich: Wenn Reue da ist. Für meine Liebste würde ich: Alles tun. Törnt an: Natürlichkeit. Wenn ich traurig bin: Dann gehe ich spazieren. Ich kann nicht: Nein sagen. Meine Macke: Ungeduld. Kontakt: 1310_ady@bsingle.ch

Schicken Sie ein hochauflösendes Bild von Ihrem Schnügel und einen kurzen Text an: redaktion@blickamabend.ch. Facebook-Schnügel: Laden Sie das Foto auf unsere Page: www.facebook.com/blickamabend (erscheint freitags).


35

Donnerstag, 13. Oktober 2011

Streetspy

von Laura Anahi

Engeli und Teufeli

1

Die Kombination von Schwarz und Weiss ist zeitlos elegant und kommt nie aus der Mode. Die Gegensätze sind im Doppel besonders ausdrucksstark. Die Farben verkörpern Licht und Dunkel, Leben und Tod oder auch gut und böse. Da in allen von uns ein Engelchen und ein Teufelchen schlummert, rücken die beiden Farben unsere Persönlichkeit in den Vordergrund. Wer sich also lieber verstecken will oder kein Mensch klarer Standpunkte ist, lässt am besten die Finger von Schwarz und Weiss und greift zu Rosarot und Hellblau.

2

1

4

Sonja, Ladeninhaberin aus Winterthur

2

Mattia, Künstler aus Mailand

3

Patricia, Verkäuferin aus Malaga

Abgefahren! im Zug mit

Katja Walder

Die Rache Sie steigen in Rheinfelden zu. Er lässt eine grosse Badetasche auf den Sitz fallen. Sie zieht die Schuhe aus. «Küsst du mich jetzt wieder», fragt sie ihn und lehnt sich mit Kussmund zu ihm rüber. «Jetzt ja», sagt er und umarmt sie. «Aber vorher, sorry, das ging echt nicht!» – Sie schüttelt irritiert den Kopf. «Dass dich das so stört, versteh ich nicht!» – «Was verstehst du daran nicht? Wenn da alle auf Pärchengroove machen und rumknutschen, unter dem Wasserfall, vor den Düsen, in den Sprudelbecken, da kann ich nicht auch noch rumküssen! Das turnt mich total ab. Wenn das alle machen, mache ich das sicher nicht auch noch.» Er redet sich in Rage. «Und am allerschlimmsten sind die Männer, die ihre liegenden Frauen auf Händen durchs warme Salzwasser gleiten lassen. Immer machen sie das. Alle machen das. Ich will das nicht sehen! Und noch viel weniger will ich das selber machen!» – «Wart nur», sagt sie jetzt, «wart nur, bis du mich das nächste Mal darum bittest, dass ich dir ein Bier aus der Küche mitbringe.» – «Was hat jetzt das damit zu tun?» – «Alle machen das. Dann mache ich das sicher nicht auch. Das hast du jetzt davon.» katja.walder@ringier.ch

→ DIE FRAGE

DES TAGES

Fotos: René Kälin, ZVG

Welches Tier wären Sie gerne? Immanuel (18) Lebensmitteltechnologe aus Kriens LU Katzen haben ein schönes Leben. Den ganzen Tag faul herumliegen, ein bisschen gestreichelt werden und nichts tun – ich finde, das hört sich toll an!

Ryan (18) Sanitärinstallateur aus Nebikon LU Ich finde den Löwen ein sehr anmutiges Tier. Ausserdem kann er machen was er will und hat seine Ruhe. Viele Weibchen um sich zu haben wäre auch ganz schön.

Claudia & Felix (39 & 6) Hausfrau aus Berikon ZH Wir finden Leoparden wunderschöne Tiere und sie können wahnsinnig schnell rennen. Das ist nämlich unsere Lieblingssportart. So würde Felix bestimmt jedes Rennen gewinnen.

Danielle (16) Schülerin aus Brugg AG Im Moment wäre ich am liebsten ein Siebenschläfer. Dann könnte ich einfach den Winter verschlafen. Ich mag nicht, dass es im Winter immer schon früh dunkel wird. Und zu kalt ist es mir auch.


Morgen im Fr. 2.– am Kiosk

 Katzenberger Die Trash-Ikone im Literatur-Interview.  Krankenkassen So schmerzt der «kleine» Aufschlag.

www.blickamabend.ch Samstag

Ferien-Drama Melanie (11) aus dem Baselbiet ertrank im Hotel-Pool. Jetzt treiben die Türken ein fieses Spiel mit den leidgeprü�en Eltern.

Das Wetter MORGEN

12° Sonntag

13° St. Gallen Temperatur: Regenrisiko: Sonne:

Montag

11° 0% 5h

Heute vor einem Jahr:

bedeckt, 7°

14°

Bhutan feiert Königshochzeit Glogger mailt …

G O OD

NEWS !

… Thorsten Fink Basel adieu – Hamburg ahoi

Von: glh@ringier.ch An: clients@imgworld.ch Betreff: Trainer-Beau

Der Drachenkönig krönt seine Lotusblüte Das Paar posierte heute in traditioneller Kleidung.

Foto: Reuters

MÄRCHEN → Sie ist wunderschön. Und jetzt schmückt eine prunkvolle, mit Blumenmuster verzierte Krone Jetsun Pemas (21) Kopf. In einer farbenprächtigen traditionellen Zeremonie hat der König des Königreichs Bhutan, Jigme Khesar Namgyel Wangchuck (31), die bürgerliche Studentin zur Königin gemacht. Nach einer Reinigungszeremonie gingen sie Hand in Hand in ein aus dem 17. Jahrhundert stammendes Kloster in Punakha. Inmitten von Duftkerzen folgten Gebete und Segnungen. Drei Tage wird nun in dem 700 000-Einwohner-Land gefeiert. gtq

Lieber Thorsten Fink Sie begannen als Strassenfussballer, auf 54 Quadratmetern, zwischen Diepenbrock- und Kesselbornstrasse in DortmundMarten. Waren eher Fussarbeiter als Ballgenie bei Wattenscheid und Bayern München, bevor Sie als Trainer bei Ingolstadt 04 rausflogen. Mit dem FC Basel Erfolg hatten und jetzt als Übungsleiter beim Alsterclub Hamburger SV anheuerten. Da stehen Sie ab Montag: im Anzug, Glückskrawatte, 50er-Jahre-Windsor-Knoten. An der Waterkant können Sie nix falsch machen! Nur gewinnen. Mit ihrem intelligent-intellektuellen Ansatz. Im Wissen: Dumm kickt eben nicht gut. Was wir auch vom Sex her wissen! Helmut-Maria Glogger

Anzeige

Wärmstens zu empfehlen! Dom. Republik, Flug & Hotel 4 Malediven, Flug & Hotel 4 Kuba, Flug & Hotel e Mexiko, Flug & Hotel 4

7 Nächte, All Inclusive 7 Nächte, Halbpension 7 Nächte, All Inclusive 7 Nächte, All Inclusive

Flüge ab Zürich, Preise pro Person im Doppelzimmer, inkl. Taxen. Angebote limitiert – sofort zugreifen!

Täglich die besten Preise!

www.tui.ch oder in jedem guten Reisebüro.

ab CHF

1128.– ab CHF 1449.– ab CHF 1662.– ab CHF 1840.–


13.10.2011_SG