Page 1

www.blickamabend.ch

Kerker für «Fergü»

Freitag, 13. Januar 2012 Luzern / Zug, Nr. 9

Türken fordern 22 Jahre Ha für Sarah Ferguson.

HEUTE ABEND

 AUSLAND 8/9

MORGEN

Habens gerne lustig Mahara McKay, Linda Fäh, Whitney Toyloy, Nadine Vinzens und Kerstin Cook bei den letzten Miss-Schweiz-Wahlen.

Fotos: RDB/SI/Fabienne Bühler, EPA, Reuters, ZVG

«Swiss Award» wir Missen raus

Schöne Mädchen

ohne Aurag

M

issen haben genau einen Auftrag: Schön auszusehen. Und genau ihre Kernkompetenz ist nun nicht mehr gefragt. Wenn morgen auf SF1 der Schweizer des Jahres erkoren wird, will man die Missen

Beat Feuz machts vor Sein Sieg in der Kombiabfahrt spornt Cuche für morgen an.  SPORT 20/21

nicht auf der Bühne haben. Früher durften sie die Glückszahlen des Millionen-Spiels präsentieren. Ersetzt werden sie von einem Mann. Doch wer wird überhaupt Schweizer des Jahres? Klar, das ist bis morgen geheim. Doch un-

Geschenk zum Abschied Philipp Hildebrand hinterlässt der Nationalbank 13 Milliarden Fr. Jahresgewinn.

 WIRTSCHAFT 7

sere Leser hätten aktuell noch ein paar Vorschläge: Kinderarzt Beat Richner und Naturschützer Franz Weber sind genauso dabei wie Tennis-As Roger Federer. Nachnominiert wurde: Ex-Nationalbanker Philipp Hildebrand.  NEWS 2/3

DschungelCamp «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!» Wir sind Zuschauer, lasst uns da rein! Heute  PEOPLE 16/17 Abend  RTL 21.15 im TV


2

NEWS

www.blickamabend.ch

→ KLARTEXT

Wulff soll gehen Die Affäre um Bundespräsident Christian Wulff blamiert Deutschland – doch erst wenige Politiker wagen es in der Heimat, offen Rücktrittsforderungen zu stellen. Klartext spricht dagegen nun Barbara Scheel. Die Frau des früheren Bundespräsidenten Walter Scheel besuchte gestern die Vorfasnachtsveranstaltung «Mimösli» im Häbse Theater Basel. Hier diktierte sie einem ARD-Reporter ins Mikrofon: «Es ist ein geliehenes Amt, es ist ein Amt, das nicht beschädigt werden soll und wo man alles dazu beitragen muss, den Schaden von dem Amt abzuwenden. Das Amt ist inzwischen beschädigt, die Person ist auch beschädigt, wir sind beschädigt, also es ist wirklich an der Zeit, dass ein Amtsinhaber mit Würde die Konsequenzen zieht und geht. Ein deutscher Bundespräsident bekommt auch als Ehrensold genügend Kleingeld, dass er seine Frau anständig anziehen kann. Sie hat daneben zu stehen und hat ihren Pflichten nachzukommen, aber nicht in Form eines Modeakts aufzutreten. Das macht keinen guten Eindruck.» bö

Gestern in Basel Barbara Scheel im Häbse.

Swiss Award-Verleihung 2010 Clown Dimitri freute sich an den vielen Schönheiten, die ihm gratulierten.

Der Swiss Award ist

nicht mehr schön AUSGELADEN → Die Missen des

Landes dürfen am Swiss Award kein Glück mehr bringen. andre.haefliger @ringier.ch

E

rst strich SF die MisterWahl, dann die MissWahl – und jetzt hat man auch bei den Swiss Awards vom Samstag keinen Bock mehr auf die Schönsten: Die verschiedenen Mister und Missen dürfen an der grössten VIP-Gala des Jahres die Glückszahlen des Millionen-Spiels nicht mehr präsentieren. «Ja, wir haben diese Konzeptänderung vorgenommen», bestätigt SF-Sprecher Jonathan Eng-

→ HEUTE FREITAG 06.25 Uhr, Winterthur Ab dem 23. Januar steht Rolf Erb, Sohn des verstorbenen Firmengründers Hugo Erb, in Winterthur vor Gericht. Die Anklage lautet auf Betrug, Urkundenfälschung und Gläubigerschädigung und füllt 400 Bundesordner. Beim Zusam-

strahlen, jetzt nicht mehr. Wie bitter ist das denn? Raffy Locher (53) von der Miss-Schweiz-Organisation nimmt es gelassen, sagt: mann gegenüber Blick am «Das ist ganz normal. Es ist Abend. zwar schade, aber kein Als neue Glücksbringer Weltuntergang. Wir wurwalten Sven Epiney (mor- den über die Änderung begen 40) und reits vor eials letzte ihrer Bligg kommt nem Jahr oriArt Christa entiert.» Von Rigozzi (28). nicht, Stress Seiten der ersetzt ihn. Engmann: Veranstalter «Rigozzi wursei man insode aber ausdrücklich als fern «sehr fair und korrekt» TV-Moderatorin und nicht behandelt worden. als Ex-Miss-Schweiz engaAuch Ex-Miss Kerstin giert.» Cook (22) jammert nicht. Neun Jahre durften die «Ich heule jetzt nicht zu Schönsten des Landes von Hause», sagt die schöne Luder grossen Show-Bühne zernerin schmunzelnd.

Zeiten in MEZ.

menbruch des Firmengeflechts 2003 schuldeten die Erbs ihren Geldgebern rund 2,2 Milliarden Franken. Es ist die zweitgrösste Firmenpleite der Schweiz, nach der Swissair. 07.30 Uhr, Peking  Beim Verkaufsstart des

neuen iPhone 4S in China ist es heute zu Tumulten gekommen. Der Apple-Store im Pekinger Einkaufsviertel Sanlitun wurde mit Eiern beworfen, als der Laden wegen des grossen Ansturms aus Sicherheitsgründen nicht öffnete. «Wir haben die ganze Nacht gewartet», sagte der 18-jährige Tom Sun. «Wir sind wütend.»

«Ich werde etwas für die Quote tun und die Sendung schauen.» Trotzdem bedauert sie: «Schade, dass ich nicht mehr dabei sein kann, denn ich hatte viel Spass an dieser tollen Gala.» Immerhin: Alina Buchschacher (20) und Luca Ruch (22) sind als Amtsinhaber eingeladen. Und auch Ex-Miss Linda Fäh (24) kommt – als Gast von Grégory Knie (32). Wegen eines Todesfalls im familiären Umfeld wird auch Bligg am Samstag nicht auftreten. Dies teilte seine Plattenfirma Universal heute mit. In die Lücke sprang kurzfristig Rapper Stress. 

09.15 Uhr, Washington Die 12-jährige Jessica Joy Rees ist tot. Zehn Monate bloggte das Mädchen aus den USA über ihren Kampf gegen einen Hirntumor. Mehrere Tausend Internetnutzer verfolgten ihr Schicksal. Unter der Adresse «jessicajoyrees.com» hatte sie ihren Leidensweg beschrieben. Auf Facebook


3

Freitag, 13. Januar 2012

Neues aus Absurdistan

Kurz

gefragt Wer soll Schweizer des Jahres werden? melanie.kaegi @ringier.ch

Dr. No ist schuld am Image der Atomenergie

Consuelo Peduto (46) Officemanagerin aus Wädenswil Beat Richner. Er hat sein ganzes Leben hier aufgegeben, um in Kambodscha drei Kinderspitäler zu eröffnen.

Nicht Hiroshima, Tschernobyl oder Fukushima sollen am schlechten Image der Atomenergie schuld sein, sondern James-Bond-Filme. Dass zumindest meint laut «BBC» der Brite David Phillips, Präsident der Royal Society of Chemistry. Begonnen haben soll es mit dem legendären Dr. No, der in der Karibik einen Kernreaktor gebaut hatte, um von dort aus amerikanische Dr. No Vor genau 50 Jahren Raketen abzuschiessen. terrorisierte er die USA. Auch in anderen JamesBond-Streifen versuchen die Bösewichte immer wieder, mit nuklearen Waffen fiese Pläne durchzusetzen. Die Atomenergie werde dort als «unkontrollierbare Kraft des Bösen» dargestellt, kritisiert der Wissenschaftler. Richard George von Greenpeace konterte in den «BBC News»: «Nicht die Bond-Filme haben den Ruf der Nuklear-Industrie beschädigt. Sie hat das ganz allein geschafft.» nej

Bloss Gast Die aktuelle Miss Schweiz, Alina Buchschacher.

Manuel Cardoso (53) Bodenleger aus Wollishofen Meiner Meinung nach Didier Cuche, weil er momentan der beste Skifahrer der Schweiz ist und ich ein grosser Skifan bin.

Heidi Roschitzki (43) Biochemikerin aus Zürich Für mich ist es Eveline Widmer-Schlumpf. Es war ja nicht klar, ob sie wiedergewählt wird. Mit ihrer guten Politik hat sie sich bestätigt.

Heute in Kuba:

Fidel lebt! Isabella Fischer (49) Medienunternehmerin aus Brüttisellen Franz Weber – er ist Tierund Naturschützer und kämpft mit Leib und Seele für eine bessere Schweiz.

Der Swiss Award feiert Jubiläum Am Samstag findet im Hallenstadion Zürich zum 10. Mal der Swiss Award statt (20.10 Uhr, live SF 1). Sechs Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Showbusiness, Sport und Gesellschaft werden ausgezeichnet. Aus den 18 Nominierten wählt das Fernsehpublikum den Schweizer des Jahres. In der Kategorie Show könnte es eng werden zwischen den Rappern Bligg und Stress, Hochseilartist Freddy Nock hat Aussenseiterchancen. Weitere Favoriten sind alt Bundesrat Joseph Deiss (Politik), Stadler Rail CEO Peter Spuhler (Wirtschaft) oder Forscher Nils Jent (Gesellschaft). Skifahrer Didier Cuche gilt als heisser Anwärter zum Schweizer des Jahres. Sechs Millionenlos-Besitzern wird in der Show ausserdem eine Million zugelost.

klickten über 100 000 Menschen den «Gefällt mir»-Button. Nun heisst es auf ihrer Seite: «Am 5. Januar erhielt Jessie ihre Engelsflügel.»  10.30 Uhr, Raleigh Ein Tornado hat den US-Bundesstaat North Carolina verwüstet. Dächer wurden durch die Luft geschleudert und Augenzeugen berichten,

Peter Süess (50) Selbständiger aus Zürich Roger Federer soll Schweizer des Jahres werden. Sein Tennis ist einmalig und auch seine karitativen Einsätze beeindrucken mich.

aus ihrer Stube könnten sie den Himmel sehen. 12.15 Uhr, London Eine 77-jährige Patientin im englischen Newport war an Nierenkrebs erkrankt, weshalb ihr die rechte Niere entfernt werden sollte. Doch aus Versehen nahm der operierende Arzt die Leber raus. Die Patientin starb.

Fotos: Keystone, RDB/SI/Geri Born, AFP, Reuters, AP, ZVG

Wegen Todesfall abgesagt Rapper Bligg.

Heinrich Flurry (59) Treuhänder aus Seuzach Ich finde, Philipp Hildebrand. Obwohl er jetzt negativ in den Schlagzeilen ist, hat er vorher gute Arbeit geleistet.

Twitter-Gerüchte über seinen Tod sind masslos übertrieben: Fidel Castro lebt. Das bestätigte jetzt auch Irans Präsident Mahmoud Ahmadinedschad, der den 85-Jährigen auf seiner Südamerika-Tour in Kuba besuchte. «Es macht mich glücklich, den Comandante so gesund und geistig fit zu sehen», meinte Ahmadinedschad nach dem Treffen.

→ TWEET DES TAGES Radio1-Morgenmoderator @MarcJaeggi übers heutige Datum:

Freitag, der 13. Unglück. Oder wie man in SNB-Kreisen sagt: Kashya Folge uns auf Twitter: http://twitter.com/blickamabend

Top 3 Sieger der letzten 24 Stunden: 1. Photo Conseil Fédéral Romands ein wenig langsam 2. Swissbau 17.-21. Januar, Basel 3. Lina Button Musikerin


4

SCHWEIZ

www.blickamabend.ch

Schawinski: Rickli ziert sich

Grosse Suchaktion Spürhund Leeroy schnüffelte nach Lars K.

AUFTRITT → Über Facebook fragte SVPNationalrätin Natalie Rickli ihre Fans, ob sie bei Schawinski auftreten solle oder nicht. Darauf hagelte es Empfehlungen. Rickli selbst befürchtet, von Roger Schawinski schlicht verheizt zu werden. Er sei der einzige Talker, der bisweilen auch unter die Gürtellinie gehe. Heute die Nachfrage bei beiden. «Ich warte auf eine Antwort von Frau Rickli», lässt Roger Schawinski ausrichten. Rickli selbst scheint hin- und hergerissen. «Ich entscheide Lässt sich noch Zeit nächste Woche», schreibt sie kurz. kmu Natalie Rickli (SVP). Anzeige

Lars ist wieder da!

1.– CHF

Sunrise flex M 24 Monate

SCHULPROBLEME → Lars K.

(15) wollte sich das Leben nehmen. Er schrieb einen Abschiedsbrief und ging. Noch in der Nacht wurde der Jugendliche aufgefunden.

L

ars K. verschwand auf dem Weg zur Schule und hinterliess einen Abschiedsbrief. Nach einer mehrstündigen Suchaktion hat die Polizei den 15-Jährigen gestern Abend gefunden. Seit gestern Nachmittag durchkämmten Feuerwehrleute und Polizisten der Kantonspolizei Schwyz das 8700Seelen-Dorf Küssnacht am Rigi. Auch zwei Zuger Spezialisten und Bluthund Leeroy (3) suchten nach Lars. Der Sekundarschüler hatte um 7 Uhr sein Elternhaus verlassen, um mit dem Velo in die nur 500 Meter entfernte Schule zu fahren. Als er zum Mittagessen nicht zurückkehrt, erkundigt sich sein Vater in der Schule. Dort erfährt er:

2

1 gek

Gratis im Wert von CHF 498.–

+ «Es tut mir leid» Lars K. (15).

Lars kam nie in der Schu- lette Concerta nehmen. le an. Als sie wenig spä- Am Abend vor seinem ter in seinem Zimmer Verschwinden fragt Lars nachschauen, der seinen Vater: «Wenn ich Schock: Ihr Sohn hatte alle Tabletten nehme, einen Abschiedsbrief kann ich dann sterben?» Am nächsten hinterlassen. «Es tut mir leid», Morgen ist die 30er-Pastand in dem Brief, den ckung Concerta leer. sie in seinem Zimmer Dies beunruhigt fanden. «Ich weiss, ihr auch die Schwyzer Poliwollt das nicht. Aber ich zei. Am Nachmittag wird will es so!» Grund für um 16 Uhr eine gross anseine Verzweiflung ist gelegte Suchaktion eingeleitet. die drohende Verset- Wollte er sich Sechs Stunzung in die den später, Real. Seine mit Tabletten um 22 Uhr, umbringen? die erlösenZwischenzeugnisse de Nachsind schlecht. richt. Die Polizei hat den «Er wollte auf kei- Jungen in Küssnacht genen Fall in die Real. Ein funden. Er wurde zur Kollege von ihm wurde medizinischen Untersuabgestuft, und alle ha- chung einer Fachperson ben sich über ihn lustig übergeben, wie die Poligemacht», sagt sein Va- zei mitteilt. Das Ende eiter. Lars hat ADHS, muss nes angsterfüllten Tages. jeden Morgen eine Tabbtg/gpr/rrt

32 GB

z. B. Sony Ericsson Xperia™ arc

Statt CHF 748.– ohne Abo (iPhone 4). Exkl. Micro-SIM-Karte für CHF 40.–. Aktion gültig bei Neuabschluss eines Sunrise sunflat oder Sunrise flex M oder L Mobilabos für 24 Monate bis zum 31.01.2012. Gratis-Smartphones von verschiedenen Herstellern zur Auswahl. Änderungen vorbehalten, nur solange Vorrat. Alle Infos und Tarife auf sunrise.ch

Asylbe

Selbstverstümmelung Er schnitt sich selber, um seine Härte zu beweisen.


5

Freitag, 13. Januar 2012

Blocher und Lei beim Staatsanwalt BEFRAGUNG → Christoph Blocher und Hermann

Lei trabten heute wegen der Hildebrand-Affäre an.

H

eute Morgen an der Weststrasse 70 in Zürich. Wie Blick am Abend weiss, sitzen im Büro der Staatsanwaltschaft des Kantons Zürich, Abteilung Wirtschaftsdelikte, zwei prominente Personen. Um

9 Uhr hat Christoph Blocher seinen Termin, um 11 Uhr Hermann Lei. Beide werden in Zusammenhang mit dem Strafverfahren gegen den entlassenen Sarasin-Mitarbeiter befragt. Dieser hatte Kontodaten

21

von Philipp Hildebrand weitergegeben. Via Lei und Blocher fanden sie den Weg in die Öffentlichkeit. Der Leitende Staatsanwalt Peter Pellegrini wollte heute deren Version der Geschichte hören. sas

Schotterblick von Jeannine Pilloud, Chefin Personenverkehr SBB Christoph Blocher Welche Rolle spielte er?

«Isch do no frei?»

Klirrende Kälte Zeit für die Winterkleider

für

kauft + 1 geschenkt.

e Monte-Rosa-Massiv

Wird es doch noch Winter bei uns? BIBBER → Bisher waren Mütze und Schal eher ein modisches Accessoire als wirklich notwendig. Zugefrorene Autos und glatte Strassen blieben aus. Doch der Winter hat noch eine Chance. Mit dem Hoch «Bertram», das ab morgen in der Schweiz die Sonne scheinen lässt, sinken auch die Temperaturen. «Samstag bis Dienstag gibt es in den Bergen schönes Wintersport-Wetter», sagt Eugen Müller von «MeteoSchweiz» zu Blick am Abend. Die Temperaturen bewegen sich im frostigen Bereich. «Im Flachland wird es neblig und kalt, mit Temperaturen um die null Grad», sagt Müller. In Graubünden könnten sie auch auf minus vier bis minus fünf Grad sinken. «Es wird winterlich.» gtq

werber machen Chiasso unsicher Sind ein Problem Tunesische Asylbewerber.

GEWALTTÄTIG → Seit dem Sommer 400 Polizeiein-

sätze wegen tunesischer Asylbewerber in Chiasso.

E

s sind nur wenige, aber sie sorgen in Chiasso TI für grosse Unruhe: Asylbewerber aus Tunesien. Bürger des Ortes fürchten sich regelrecht vor den Nordafrikanern. Antonio Simona, Direktor des Asylzentrums Chiasso zu «Blick»: «Ich bin seit 1988 im Zentrum, habe alle möglichen Landsleute kommen und gehen sehen, doch

Menschen, die den öffentlichen Frieden so stören wie die Tunesier, habe ich noch nie erlebt.» Und dabei gibt es nicht nur Gewalt unter den Asylbewerbern, sondern auch Übergriffe auf die Bewohner der Gemeinde. «Seit dem Sommer haben wir 30 Prozent mehr Einsätze. 400 Fälle gab es, an denen Asylbewerber beteiligt

waren. Die Hälfte davon waren gewalttätiger Art», sagt Nicolas Poncini (50), der Kommandant der Gemeindepolizei. Auch schwere Selbstverletzungen schockieren die Bürger. Erst vor kurzem musste ein Tunesier deswegen ins Spital. Schon vor Monaten bat Chiasso den Bund um Hilfe. Verbessert hat sich bis jetzt aber noch nichts.

Fotos: Stefano Schröter, iStockphoto, RDB, Polizia Comunale Chiasso, Keystone, ZVG

Smartphone Wochen: Nur bis Ende Januar im Sunrise center.

Seit ich Chefin des Personenverkehrs bin durchbreche ich meine Bahn-Rituale. Ich steige immer wieder an einer neuen Stelle in den Zug ein, 1. Klasse, 2. Klasse, oben, unten, Speisewagen, etc. Kommt die Minibar, wähle ich auch mal etwas anderes als meinen obligaten Tee. So bin ich jeden Tag Testfahrerin. Natürlich habe ich Unterschiede erlebt, spannend finde ich aber vor allem die Gemeinsamkeiten. Zum Beispiel die Frage nach den freien Plätzen. «Isch do no frei?» hören Sie überall und über den ganzen Zug verteilt bestimmt 100-mal in drei Minuten. Ein Kunde hat mir zu diesem Thema ein interessantes Plädoyer für ÖV-Reisende geschickt, in dem er sagt, die rhetorische Frage «isch do no frei?» sei in der Schweiz häufiger zu hören als «Grüezi». Kann ich mir gut vorstellen. Und ist wohl ein typischer Satz aus der Schweiz. Aber was soll er bedeuten? Dass der Platz nämlich frei ist, sehen wir ja meist. Vielleicht hat sich dieses Ritual ja eingebürgert, weil wir ein fremdes Revier betreten, das nicht selten durch Taschen etc. markiert wird? Ich persönlich finde «isch do no frei?» aber viel sympathischer als «Vorsicht, ich sitze ab!». Und weil wir uns ja miteinander das Revier Zug teilen, wird diese Frage wohl noch lange bei uns zu hören sein. Gut so. jeannine.pilloud@sbb.ch


517.– Vorher

699.–

4 GB RAM 500 GB HD

z. B. Notebook G7-1107sz

Intel® Core™ i5-2410M Prozessor (2,3 GHz), AMD Radeon™ HD 6470M Grafikchip mit 512 MB RAM (dediziert), Cardreader, Nummernblock, HDMI-Schnittstelle / 7977.335 * exklusive Apple

Dieses Angebot gilt nur am 13.1.2012 oder solange Vorrat. Diese und viele andere Produkte finden Sie in melectronics- und grösseren Migros-Filialen.

MGB

Irrtümer und Druckfehler vorbehalten.

ew Vi ht l ay rig is p "B D ,3 D 17 LE

tzteJ

Jetzt


Freitag, 13. Januar 2012

WIRTSCHAFT 13 Milliarden Vermächtnis Ex-SNB-Chef Hildebrand (hier an der Pressekonferenz vom 5. Januar).

30–50% Rabatt. statt 1299.–

899.–

Hildebrand

beglückt die Kantone

NEXT Auszugtisch statt 179.–

79.90

GOLDIG → Schöne Bescherung der

Nationalbank. Jetzt kann sie 1 Milliarde Franken an Bund und Kantone zahlen. tung rechnen. 1 Milliarde Franken wird es auf den Bund und s ist eine Art Turnaround: die Kantone regnen. Der Präsident der KonfeMitte letzten Jahres wies die Nationalbank noch einen renz der kantonalen FinanzdiVerlust von 10,8 Milliarden rektoren, Christian Wanner, Franken aus. Heute Morgen zeigt sich überrascht und ersind nun die vorläufigen Zah- freut über die Ausschüttung len für das verder Nationalgangene Ge- Gold und die bank. «Zwar erschäftsjahr veröfhalten die Kantofentlicht worden. Massnahmen ne nicht so viel Und da präsen- wirken sich aus. wie früher, aber immerhin gibt es tiert sich ein ganz anderes Bild: Die National- einen Zustupf», sagte der Solobank kann für das turbulen- thurner FDP-Regierungsrat te Jahr 2011 einen Gewinn Wanner. Das sei «sehr erfreuvon 13 Milliarden Franken lich». Früher wurden rund 2,5 ausweisen. Es ist so etwas wie Milliarden Fr. ausgeschüttet. das Abschiedsgeschenk des zuEin Drittel des Geldes geht rückgetretenen Nationalbank- an den Bund, zwei Drittel an Chefs Philipp Hildebrand. die Kantone. Für die VerteiDas freut die Kantone: Sie lung unter den Kantonen wird können mit einer Ausschüt- als Schlüssel die «mittlere

PISA Besteck-Set

matthias.pfander @ringier.ch

E

Fotos: Pascal Mora, Keystone

Mattscheibe Die Börse in Zürich hatte heute einen Pechtag.

statt 43.95

«Immerhin ein Zustupf» Finanzdirektor Christian Wanner.

Wohnbevölkerung» genommen. Am meisten erhält Zürich, am wenigsten der Jura. Doch wie kam es zu diesem Gewinn? Zum einen hat die Nationalbank vom gestiegenen Goldpreis profitiert. Zum anderen hat die am 6. September eingeführte Untergrenze beim Euro gewirkt. Damit hat die Nationalbank den Franken geschwächt und gleich selbst dafür gesorgt, dass die Devisenbestände in Euro und Dollar an Wert gewannen. SDA

ab

29.95

GUSTO Bratpfanne

Börsen-Totalausfall am Freitag, dem 13. DUMMER ZUFALL →Statt pünktlich um 9 Uhr zu starten, passierte heute an der Börse zuerst einmal gar nichts. Wegen technischer Probleme konnte der Handel nicht aufgenommen werden, wie ein Sprecher auf Anfrage von Blick am Abend bestätigte. Er sprach von einer «ungewöhnlichen Ausnahmesituation». Um 12 Uhr ging es dann doch noch los. Bis Redaktionsschluss blieben aber die genauen Ursachen für die Panne im Dunkeln. map

noch bis 21.01.


8

AUSLAND

www.blickamabend.ch

Türken wollen Fergie bestrafen UNDERCOVER → Sarah Ferguson

filmte in der Türkei die Not in einem Waisenhaus. Das war verboten. Tochter Eugenie (21) ein Waisenhaus nahe Ankara. ie machte verstörende Heimlich filmte sie die unMissstände in einem glaublichen Missstände des türkischen Waisenhaus pu- staatlichen Heims. Zwei blik. Jetzt könnte die Re- Monate später zeigte das portage auf Sarah «Fergie» britische Privatfernsehen Ferguson zurückfallen: Sie «ITV» die Dokumentation. wurde in der Türkei angeReporter Chris Rogers, klagt, weil sie der Fergie in die Türkei befünf Kinder Die Anklage gleitete, sagte heimlich gefordert 22,5 filmt habe. dem «Daily Wie eine Jahre Ha. Mirror»: «Da Enthüllungswar ein journalistin reiste Fergie fürchterlicher Gestank vor rund drei Jahren in nach Urin, Schweiss und die Türkei. Undercover mit Erbrochenem. Wir sahen grünem Kopftuch und einer Kinder, die wie Hunde an dunklen Perücke besuchte Bänke gebunden waren. die Ex-Frau von Prinz An- Frauen, denen die Arme auf drew gemeinsam mit ihrer den Rücken gebunden wasidonia.kuepfer @ringier.ch

S

Anzeige

ren und deren Gesichter mit Kot bedeckt waren.» Nun fordert die Anklage 22,5 Jahre Haft für die Herzogin von York. Ein Prozessdatum gebe es noch nicht, berichtet die türkische Agentur Anadolu. Fergie habe mit den britischen wie den türkischen Behörden kooperiert, teilte ein Sprecher mit. Die «Daily Mail» zitierte einen Bekannten: Fergie sei traurig, dass die türkische Regierung erlaube, legitime jour-

nalistische Nachforschungen über die schrecklichen Zustände in einem staatlichen Waisenhaus zu verschleiern. Als der Beitrag ausgestrahlt wurde, vermutete die türkische Regierung eine «Schmutzkampagne». Fergie wolle den EU-Beitritt der Türkei verhindern. Ein Sprecher des Innenministers sagte zur «Daily Mail», so wie es aussehe, werde Fergie aber nicht ausgeliefert. 

Fotos: AP, Reuters, ZVG

Unglaubliche Zustände Ein staatliches Waisenhaus bei Ankara.


9

Freitag, 13. Januar 2012 In geheimer Mission Sarah Ferguson mit Kopftuch und dunkler Perücke.

Zwei Schänder identifiziert SKANDAL-VIDEO → Zwei der Soldaten, die auf tote

Taliban pinkelten, wurden schon befragt.

E

s ist ein erster Ermittlungserfolg: Mindestens zwei der vier US-Marines, die auf tote afghanische Taliban gepinkelt haben sollen, sind identifiziert. Die Männer waren Teil eines Teams, das sieben Monate in Afghanistan war und im letzten September ins Camp Lejeune in North Carolina zurückkehrte. Die Männer seien bereits befragt worden, berichtete der «Daily Telegraph». Was sie aussagten, ist aber noch unbekannt. Aussenministerin Hillary Clinton äusserte sich «absolut bestürzt» über das Video. Es passe nicht zum Verhaltenskodex, an den sich eine grosse Mehrheit der Marines halte. Anzeige

Berüchtigter Gingerich-Clan Diese Amischen gehen für ihre Prinzipien ins Gefängnis.

Was haben sie gegen das Warndreieck? DIE AMISCHEN → In Kentucky weigert sich eine Gruppe Amische, orange Warndreiecke an das Heck ihrer Kutschen zu montieren, weil das im Konflikt mit ihrer simplen Lebensweise stehe. Sie bezahlten auch Warndreiecke für Kutschen die Busse nicht. Darum Viele Amische verweigern das orange Signal. müssen sie jetzt ins Gefängnis. Immer wieder geraten streng religiöse Amische in Konflikt mit den Gesetzen, weil sie alles Moderne ablehnen. Auch die nun verurteilten sind den Richtern wohlbekannt: Es ist der Gingerich-Clan, der seine Nachbarschaft mit Bartabschneid-Attacken terrorisiert. Übrigens: Viele Amische stammen von Deutschschweizern ab. nej

Der emeritierte Geschichtsprofessor Richard Kohn versuchte das abstossende Verhalten zu erklären und sagte zu «USA Today»: «Das sind junge Kinder unter Stress. Sie machen dumme Sachen und verstehen die Konsequenzen nicht.» Gestern wurde bekannt, dass die US-Regierung

7000 der total 81 000 Soldaten in Europa abziehen will, berichtet «Spiegel Online». Obama möchte seine Streitkräfte neu aufstellen und mehr auf den asiatischpazifischen Raum ausrichten. Es sind Konsequenzen des verordneten Sparkurses: In den nächsten zehn Jahren soll das Militärbudget um 450 Milliarden Dollar sinken. sik

Leichenschändung Für Hillary Clinton (kl. Bild) bestürzend.

MEHR FERIEN

– – WENIGER

JOBS www.ferieninitiative-nein.ch


Basel

Bern

Luzern

St. Gallen

Thun

Z端rich

Witercho mit HSO KV College Handelsschule Kaderschule Marketingschule European Business School hso.ch

facebook.com/witercho


11

LUZERN / ZUG

Freitag, 13. Januar 2012

6 Millionen für die neue Stoosbahn

Bringt Abwechslung Kerstin Rischmeyer.

SterneKöchin geht ins Altersheim DELIZIÖS → 15-Gault-Millau-

Köchin Kerstin Rischmeyer bezaubert Senioren im Eichhof. stefan.daehler @ringier.ch

N

ormalerweise kocht Kerstin Rischmeyer (40) im Restaurant «Jasper» des Hotels Palace Luzern. Doch am 25. Januar steht sie im Betagtenzentrum Eichhof am Herd. «Ich bin öfter als Gastköchin in anderen Hotels oder Restaurants, aber in einem Seniorenzentrum zu kochen ist eine ganz neue Er-

fahrung. Ich bin gespannt, wie mein Menü ankommt», sagt die mit einem Michelin-Stern und 15 GaultMillau-Punkten ausgezeichnete Köchin. Sie folgt damit einer Einladung von Pro Senectute und dem Betagtenzentrum. Für den Einsatz wird nichts berechnet. Zum Essen im Betagtenzentrum sind auch Unterstützer von Pro Senectute eingeladen.

→ DAS GEHT IN LUZERN/ZUG

TOP

Nic verpashste n

Zudem kommen auch die Gäste durch aussergewöhnknapp 500 Kunden des Lie- liche Kombinationen zu fer-Services in den Genuss überraschen», so Rischdes Spitzen-Menüs. Die meyer. Zur Vorspeise gibts speisen dann in den eige- ein Topinambur-Mousse nen vier Wänden. Da Seni- mit Hirsch-Entrecôte. Zum oren abends lieber leichter Hauptgang wird Kalbsbrust mit essen, wird das Sterneme- Hirsch-EntRahmsauernü am Mittag kraut und recôte, Rahmserviert. Bratkartofsauerkraut... feln zubereiRischmeyer nimmt tet, verfeinert Mitarbeiter vom «Jasper» mit Chorizo und Chili-Pfefmit, kriegt aber auch Un- fer. Als Dessert kredenzt terstützung vom Eichhof- die Spitzenköchin gefüllte Küchenteam. Worauf dür- Quarkknödel mit Nougat, fen sich die Senioren freu- Limonen und karamellien? «Ich liebe es, meine sierten Kaki. 

→ The Vad Vuc Fr, 21 Uhr, Schüür, Tribschenstrasse 1 The Vad Vuc sind zurück. Mit Geigen und Trompeten. Sozusagen. Die sympathische Tessiner Grossformation begeistert mit ihrer Mischung aus Irish, Ska und Country.

Fotos: Alexandra Pauli, ZVG

→ CH → Tom Freund (USA)

Freitag, 20 Uhr, Madeleine, Baselstrasse 15 Für Aufsehen sorgte Tom Freund mit seinem Meisterwerk «Collapsible Plans», produziert von Ben Harper. Nach einem umjubelten Auftritt am letzten Blue Balls kehrt er nun mit seinen Folk-Perlen nach Luzern zurück.

Sa, 20 Uhr, Theater-Duo Fischbach, Kelmattstrasse 22, Küssnacht Kisha, Rickenbacher und Reto Burrell spielen gemeinsam New Country auf Mundart und bringen Nashville-Flair in die Schweiz.

Freitag, 13. 1.

GELDSEGEN → Willkommener Zustupf für das grosse Projekt: Der Schwyzer Regierungsrat gewährt den Stoosbahnen AG ein zinsloses Darlehen von 6,1 Millionen Franken für den Bau der neuen Bahn. Dieses muss innert 20 Jahren zurückbezahlt werden. Insgesamt kostet der Bau 43 Millionen Franken. Das Projekt erschliesse nicht nur den Stoos, sondern helfe wirtschaftlich auch der Garaventa AG, schreibt der Regierungsrat in einer Medienmitteilung. Das Unternehmen mit Sitz in Goldau wird die neue Stoosbahn bauen. Konzession und Betriebsbewilligung der aktuellen Standseilbahn Schlattli–Stoos laufen am 31. März 2013 aus. Anstelle der 3-SeilUmlaufbahn wird eine neue Standseilbahn mit neuer Streckenführung gebaut. dhs

Raupenförmig So wird die neue Stoosbahn aussehen.

Samstag, 14. 1.

Berge versetzen Theater mit Rabtaldirndln, 20 Uhr, Südpol, Arsenalstrasse 28

Big Bang Kabarett, mit Lorenz Keiser, 20 Uhr, Theater Casino, Artherstrasse 2–4, Zug

Groove Connection DJ Ash, Black Music, 22 Uhr, Bar 59, Industriestrasse 5

Dominic’s Big Birthday Bash DJs Stella (USA), Morello, Electro, House, 20 Uhr, Opera, Hallwilerweg 14

All Night Long DJs Animal Trainer, Damain, Hip-Hop, Disco, 22 Uhr, Strichpunkt, Löwengraben 18 Final Exit DJs Karmina (F), Still Phil, live: Franco Bianco (ARG), 23 Uhr, Tunnel Club, Inseliquai 12

Books on Shelves CD-Taufe, Support: The Fridge, Indie, 21 Uhr, Treibhaus, Spelteriniweg 4 Trancesation DJs Dave Dee, Dave Joy, Restlezz, Decoodz, Trance, 21 Uhr, CUclub, Industriestrasse 9, Kriens

Veranstaltungen mit * wurden mit Einträge auf www.eventbooster.ch © Cinergy.ch

gebucht.


www.phoenix-visuals.ch

Ganz bequem online abonnieren! Jetzt ! en anklick

Grosse und exklusive Auswahl Attraktive Preise und tolle Pr채mien Verschiedene Abo-Laufzeiten Laufend neue Verlosungen und Leserangebote Ferienumleitung, Lieferunterbruch und Adress채nderung online eingeben


13

HINTERGRUND

Freitag, 13. Januar 2012

Hauptfiguren Rainbow Dash, Pinkie Pie, Rarity, Twilight Sparkle, Applejack und Fluttershy.

→ GUT ZU

WISSEN

«Ich bin ein Brony»

Die Magie der Freundscha Die amerikanisch-kanadische Zeichentrickfilmserie «My Little Pony: Friendship is Magic» wird seit 2010 vom US-Sender «The Hub» gezeigt (Schweizer Fans setzen auf «Youtube»). Erzählt wird die Geschichte vom EinhornPony «Twilight Sparkle», das von Prinzessin Celestia nach Equestria geschickt wird, um Freunde zu finden. Zusammen mit Drache Spike lernt Twilight Sparkle weitere Ponys kennen – darunter Rainbow Dash (ihre Stärke ist Loyalität), die grosszügige Rarity, die fleissige Applejack, die schüchterne Fluttershy und die hyperaktive Pinkie Pie. Zusammen entdecken sie die Stadt, lösen Probleme und gewinnen neue Freunde. Am Ende jeder Episode berichtet Twilight Sparkle der Prinzessin, was sie neu über Freundschaft gelernt hat. ant

BRONIES → Die Fans der Ponys

aus den USA leben unter uns. Ihre Freundscha ist magisch.

W

ir meinten, Bronies gäbe es nur in Amerika. Rückmeldungen von Lesern haben nun aber gezeigt: Die Liebe zur Zeichentrickserie «My Little Pony: Friendship is Magic» hat längst die Schweiz erreicht. Morgen Samstag findet ein Treffen in Zürich statt. Die Bronies («Bro» + «Pony») leben unter uns. Einer davon ist Newyam aus dem Zürcher Oberland. Der 18-Jährige möchte nur mit seinem Twitter-Namen erwähnt werden. Über seine Leidenschaft für die süssen Ponys erzählt Newyam aber gerne. Er habe die Serie auf Youtube zufällig entdeckt und zuerst nicht mehr als herzig gefunden. «Ich hätte nie gedacht, dass ich einmal Fan werden könnte», erinnert sich Newyam. Heute ist er «ein stolzer Brony». Seine Lieblingsfigur ist Twilight Sparkle, «weil sie herzig aussieht und den interessantesten Charakter hat». Dass die Serie eigent-

lich für Mädchen gemacht ist, ist dem 18-Jährigen egal. Was nicht zuletzt daran liegt, dass es Tausende weitere Bronies gibt. Die meisten Freunde wüssten von seiner Begeisterung. Viele fänden die Serie kitschig. Ein Urteil, das Newyam verstehen kann: «Ich frage mich manchmal auch, ob es nicht ein bisschen seltsam ist, mir und Parodien kreiert und eine Serie mit Ponys in süs- dabei stets das Motto «Love sen Farben anzuschauen. & Tolerate» hochhält. Allerdings hält es mich nicht «Bronies sind überwiedavon ab, die Serie zu schau- gend Männer im Alter zwien. Sie gefällt mir einfach.» schen 18 und 35 Jahre», Die Charaktere seien sagt ein weiterer Fan, der spannend und die Ge- hier Applejack (sein Liebschichten interessant, sagt lingspony) genannt werden Newyam. soll. Zwar Und: «Die gebe es unter Botschaften «Ich frage mich den Fans auch zum Thema manchmal, ob Frauen («PegasisFreundschaft sind für eine es seltsam ist.» ters»), diese Kindersenseien aber in dung erstaunlich tiefgrün- der Minderheit. «Ich erzähdig.» Fasziniert ist der stol- le natürlich nicht jedem, ze Brony auch von der Fan- dass ich eine Show liebe, die Gemeinde, die auf Foren für Kinder gedacht ist», sagt über einzelne Episoden und Applejack. Dieses GeheimCharakteren diskutiert, nisvolle und das Gefühl, fantasievolle Musikvideos einer Minderheit anzugehö-

Ein Brony 700 Fans trafen sich kürzlich in New York.

ren, gefallen Applejack besonders gut. Im Alltag mache er gerne Anspielungen, die nur echte Bronies verstehen würden. Findet ein Brony beispielsweise etwas zu wenig cool, sagt er «It needs to be about 20 percent cooler» und spielt damit auf eine Szene an, in der das Pony Rainbow Dash sein Outfit zu wenig cool findet. «Bronies wechseln so ungefähr alle zwei Stunden – spätestens aber nach der neuen Episode – ihr Lieblingspony», verrät Applejack und macht damit noch einmal deutlich, wie innig man die Vierbeiner ins Herz schliessen kann. Brony-Treffen in Zürich: Twitterer @Newyam weiss mehr.

Fotos: ZVG

andrea.trueb @ringier.ch


14

 Port-au-Prince, Haiti Zwei Jahre nach dem verheerenden Erdbeben sind erst die körperlichen Wunden verheilt. Diese Frau, die ihre beiden Arme verloren hat, nimmt an einem Gedenkgottesdienst für die 316 000 Todesopfer teil.

www.blickamabend.ch

 Berlin, Deutschland Die ganze Wulff-Affäre in einem Gesicht ausgedrückt.


15

Freitag, 13. Januar 2012

Bilder des Tages

Fotos: EPA, AP (2), Reuters

 Commonwealth Bay, Antarktis Kleiner Vogel, grosses Herz. Dieser Adeliepinguin hält den australischen Eisbrecher «Aurora Australis» davon ab, in sein Territorium einzudringen. Jedenfalls scheint es so.

 Groningen, Niederlande Heftige Stürme in der Nordsee haben zig Robbenbabys zu Waisen gemacht. Tierschützer fanden sie am Strand – so jung, dass einige noch die Nabelschnur dran hatten. Nun werden die armen Viecher aufgepäppelt.


16

PEOPLE

www.blickamabend.ch Kollegen Ex Nati-Vertreidiger Ludovic Magnin mit seinem damaligen Teamkollegen bei Werder Bremen, dem brasilianischen Kugelblitz Ailton (r.), 2004.

→ HEUTE FEIERN Nicole Eggert 

US-Schauspielerin (Baywatch), wird 40 … Patrick Dempsey, US-Schauspieler (Grey’s Anatomy), wird 46 … Ruth Genner, Schweizer Grüne, wird 56 … Inga Humpe, deutsche Musikerin (2raumwohnung), wird 56 …

Smalltalk mit … … Marit Larsen (28) Norwegische Sängerin

«Ich bin stolz, eine Aussenseiterin zu sein» Frau Larsen, haben Sie seit Ihrem Hit «If a song could get me you» vor drei Jahren überhaupt noch eine ruhige Minute? Ja, sicher. Und ich geniesse diese Momente, wenn ich bei meiner Schwester am Küchentisch sitze und wir zusammen eine Tasse Tee trinken, statt in einem vollen Luxus-Restaurant zu sitzen. Braucht ein Künstler nicht genau diesen Trubel, um Ideen für neue Songs zu bekommen? Das kann man so nicht sagen. Ich sammle zu jeder Zeit Ideen für Lieder. Und dann? Halte ich sie ganz unromantisch auf meinem iPhone fest. Früher habe ich dafür ganz altmodisch mein Diktiergerät benutzt, aber ich habe es einfach zu oft verlegt. Wo würden wir Sie antreffen, wenn Sie nicht den Weg auf die Bühne gescha hätten? An der Universität.

Als was? Studentin – ich würde amerikanische oder nordische Literatur studieren. Sie haben in den letzten Monaten auf Dutzenden Bühnen performt. Ging mal etwas schief? Manchmal spiele ich bei einem Lied einfach weiter und singe mehr Wörter als es hat. Bisher hats gut funktioniert, die Leute haben es nicht gemerkt. Haben Sie nichts Peinlicheres in petto? Sicher, ich habe vor kurzem eine Fliege auf der Bühne verschluckt.

Magnin freut sich

Dschungel-Ailt

Was ist dann passiert? Ich bin ein Profi und habe sie runtergeschluckt. Es war halt ein proteinreicher Snack. Wie sehr schmerzt es eigentlich zu hören, dass die eigene Musik als zu «verschmust» bezeichnet wird? Nicht so sehr. Ich bin eben keine Lady Gaga oder Rihanna. Und eigentlich bin ich auch stolz darauf, ein eleganter Aussenseiter zu sein.

Verhinderte Studentin Marit Larsen.

Marit Larsens neues Album «Spark» ist ab sofort im Handel erhältlich. Live ist die Sängerin am 27. April in der Härterei in Zürich zu sehen.

Harald Schmidt schmiert ab BITTER → Mit seiner Late-Show läus nicht mehr,

und auch sein neues Projekt stösst auf taube Ohren.

S Fotos: Getty Images, imago, RTL, Sat 1, ZVG

esther.juers @ringier.ch

inkende Quoten bei der «Harald Schmidt Show», und auch abseits des Fernsehens gibts Probleme für den Showmaster. Morgen Abend wollte Harald Schmidt (54) in Kiel seinen grossen Auftakt zur bundesweiten SingspielTour «Der Schauspieldirektor» geben. Statt ausverkauften Hallen gibts die ersten Absagen. Grund:

zu wenig verkaufte Tickets. «Eine ganz negative Überraschung», so Veranstalter «Hanseatische Konzertdirektion». «Wir dachten, der Name Schmidt in einem neuen Kontext könnte die Leute interessieren.» Bei Schmidts Projekt schlüpft er selbst in die Hauptrolle und singt. Der TV-Star selbst hat sich noch Herber Schlag Harald Schmidts Singspiel will niemand sehen. nicht geäussert. jut


17

Freitag, 13. Januar 2012

START → Vom Kugelblitz zum

Kandidat: Für Ailton gehts los.

ganz gut in die Wildnis, aber «Ludo» hat Vorbehaler eine ist gestern im te: «Von den Luxushotels Trainingslager in Por- als Fussballprofi in den tugal angekommen, der an- Dschungel zum Würmer dere rückt heute ins Dschun- essen – das wird nicht eingel-Camp in Australien ein. fach.» Aber Ailton hat Drei Jahre lang spielten Geldprobleme, lässt sich FCZ-Star Ludovic Magnin den Auftritt in Ekel-TV mit (32) und der Brasilianer 55 000 Euro vergolden. Ailton (38) gemeinsam bei Oder wie es das ModeratiWerder Bremen, feierten onsduo Sonja Zietlow und 2004 zusammen die Meis- Dirk Bach ausdrückt: «Wir terschaft. «Ailton geniesst brauchen keine Promis, wir das Leben, hat nur Blödsinn brauchen gebrochene Perim Kopf», sagt Magnin zu sönlichkeiten.» Ludovic Magnin tut das Blick am Abend. «Einmal schnappte er sich auf einer leid für seinen Kumpel: Weide ein Pferd und kam «Schade, dass er sein Leben zum Training nicht im Griff hatte. Er hat geritten.» Und «Die Leo-Tanals ehemalizu vielen Leugas waren ein ger Kabinenten geholfen.» nachbar weiss Highlight.» Und natürlich der frühere drückt er Nati-Spieler natürlich auch, «Toni» die Daumen. «Ich was Ailton darunter trägt: sehe ihn ganz weit vorne. «Leoparden-Tangas! Die Sein Charakter kommt bei waren immer ein High- den Leuten einfach gut light.» an», meint Magnin. Und ist Das passt ja eigentlich der Kugelblitz auch optisch eine Ausnahmeerscheinung: «Diesen Körper ohne Hals im Dschungelcamp zu sehen – das wird grandios», freut sich Ludovic Magnin. Gespannt ist er aber vor allem auf etwas anderes: «Die grosse Frage ist: wie spricht er überhaupt Deutsch?» Die Interviews des Paradiesvogels aus Brasilien sind schliesslich legendär. Auch deswegen könnte es der Frohnatur im Dschungelcamp weit reichen. Oder wie er es selbst ausdrückte: «Ailton auswechseln – immer ein FehDschungel-Camper Ailton zieht ein. ler.»  fabian.zuercher @ringier.ch

D

auf

on

Hotels zum Sparpreis. Die besten Hotel-Deals und die grösste Auswahl weltweit. Buchen Sie bis zum 31. Januar 2012 Hotels bis zu 50% günstiger. Wählen Sie aus 100 000 Hotels das bestmögliche Angebot für sich aus! Ihr Traumhotel zum Tiefstpreis unter www.ebookers.ch

Bis zu

% 0 5 batt! Ra

Heather Mills zeigt Haut und mehr BEREIT → Heather Mills ist wieder fit. Die Ex-Frau von Beatle Paul McCartney – die Scheidung brachte ihr 50 Millionen ein – hat ihren Sturz vom letzten Mai überwunden und trainiert für die Paralympics 2014. Dafür posiert das frühere Model im Badeanzug mit Skis und Beinprothese. Bei einem Unfall 1993 hatte sie ihren Unterschenkel verloren.

Ready to win Heather Mills.

Rabatt bis 50% auf ausgewählte Hotels weltweit, unlimitierte Reisezeit, Aufenthalt bis Ende 2012. Aktion gültig bis 31.01.2012. Vorbehaltlich Verfügbarkeit.

iPhone

Neu: Hotel App


18

PEOPLE

www.blickamabend.ch

KÖPFEROLLEN → Michael

«Mordsspass» Ex-Miss Nadine Vinzens.

Steiner dreht nächste Woche «Das Schweizer Missen Massaker».

E

Regisseur Michael Steiner.

Mord im Auch dabei Mike Müller.

Missencamp

Anzeige

WAS IM CHALET STÖRT , S TÖ RT A U C H A U F D E R SKIPISTE. IGSU IGS SU Int IIn nttere ere esse esse s eng ng nge gem emei me ei eins nssc nsc chaf haft für ein haft e e saub au ubere u ere Um Umw we t und we wel d meh m r Leb me Lebe bensq be ns ual ua it itä ttä ät. t. w ww ww.ig igsu. ig su u ch c Eine ine ne eK Kam am m pagn p agn e un pa n te t ers tütz ters ütz tztt von v n vo

Fotos: Philippe Rossier, Andre Häfliger, RDB

s wird blutig, es wird Erzählt wird die Gewitzig. «Grounding»- schichte der hübschen Regisseur Michael Steiner Jasmin, die nur Miss Züplant die Horror-Komödie rich wird, weil die Siege«Das Schweizer Missen rin bei einem Unfall ums Massaker». Nächste Woche Leben kommt. Jasmin beginnen die Dreharbeiten zieht mit den anderen ins in Thailand. «Das wird ein Missencamp, wo ein MörMordsspass», freut sich Ex- der sein Unwesen treibt. Miss-Schweiz Nadine VinUnd wieso ausgerechzens. Neben ihr riskieren net ein Horrorfilm über auch noch andere Schön- Schönheitsköniginnen? heiten ihren Kopf: Ex-Play- «Die Zeit ist reif für eine Abmate Andrea Vetsch, rechnung mit dem ganzen «Supermodel»-Gewinnerin Schönheitswahn, und dafür eignet Bianca Bauer, sich das MisEx-Miss-Kan- «Die Zeit ist sen-Univerdidatin Jennifer Hurschler reif für eine sum bestens», und Lisa Ma- Abrechnung.» erklärt Miria Bärenchael Steiner. Bei der Miss-Schweizbold. In den männlichen Organisation nimmt mans Hauptrollen sind Mike Mül- mit Humor. «Cool, unsere ler (48) und die Gebrüder Missen haben sogar KultMartin und Patrick Rapold potenzial», sagt Raffy Lo(36) zu sehen. «Der Film cher und freut sich. «Meine wird sehr lustig und sehr Figur kommt im Film auch vor, ist doch toll.» hgo/srf böse», kündigt Rapold an.


LeserAktion

Blick Bestellen Sie jetzt zum Aktionspreis: den heissen Blick-Girls Kalender! Diesen exklusiven Kalender fĂźr 2012 kĂśnnen Sie ab sofort auf: www.geschenkidee.ch/blickkalender bestellen.

Jetzt nur noch

Fr.

14.90

osten plus Versandk Fr. 7.95


20

SPORT

www.blickamabend.ch

Eiger, Mönch und

→ SPORT

NEWS

... Didier Cuche? TRAUM → Skistar Didier Cuche (37) will morgen

endlich seinen ersten Abfahrts-Sieg am Lauberhorn einfahren – eine ganze Nation drückt die Daumen. Ein Ramazotti für den FCZ?

J Fotos: Sven Thomann, EQ Images, RDB, ZVG

FUSSBALL → Der Ersatz für Admir Mehmedi trainiert schon mit dem FCZ in Portugal. Stürmer Rafael Ramazzotti (23, Bild) ist brasilianisch-italienischer Doppelbürger und 1,92 m gross. Wie Blick am Abend erfuhr, ist der Transfer bereits in trockenen Tüchern. Es fehle nur noch die Freigabe seines japanischen ExKlubs. Und: Mit Mittelfeldspieler Mattäus ist ein zweiter Brasilianer in Zürich, trainiert aber wegen einer Verletzung erst mit der U21. Fix: Cristian Ianu geht vom FCL zu Sion.

wladimir.steimer @ringier.ch

eder Schweizer Spitzenfahrer träumt davon: einmal bei der Lauberhorn-Abfahrt ganz zuoberst auf dem Podest zu stehen. Am Samstag (12.30 Uhr Live-Ticker «Blick.ch» / SF zwei) bietet sich Didier Cuche vielleicht die letzte Chance, das Lauberhorn zu erobern. Dreimal wurde der Neuenburger bislang Zweiter. Nun träumt er davon, die längste Abfahrt der Welt zu gewinnen. Damit der Traum wahr wird, reisen morgen auch Cuches Eltern Marlise und Francis ins Berner Ober-

land, um ihrem Sohn die Fahrer über Hundschopf Daumen zu drücken. und Minschkante stürzen – Das Spektakel der 82. und dies wohl bei besten Lauberhornrennen wird Wetterbedingungen. Christine Jutz von SFwieder Tausende Ski-Fans nach Wengen locken. Und Meteo bestätigt gegenüber die Stubenhocker sorgen Blick am Abend: «Es wird wieder für TV-Spitzen-Quo- ein strahlend sonniger ten (Platz 1 der meistgese- Tag. Einzig der Hochnebel henen Sportkönnte den Sendungen Zielraum etRussi: «Didier 2011). Neu was trüben.» lässt das hat alles, was Ob Cuche in es braucht.» Schweizer der Sonne Fernsehen oder im Nebel erstmals über dem Hund- jubelt, wäre den Schweizer schopf eine mit einer Ka- Fans ziemlich egal. Ski-Exmera bestückte Drohne perte Bernhard Russi: «Difliegen. Das unbemannte dier ist mehr als reif für dieFlugobjekt zeigt aus der Vo- sen Sieg. Er hat alles, was es gelperspektive, wie sich die dazu braucht.» 

Feuz «Beätu» macht es vor In der Abfahrt der SuperKombination heute Morgen setzt Beat Feuz (24) in Wengen schon mal ein kräftiges Ausrufezeichen. Der Emmentaler rast die verkürzte LauberhornStrecke hinunter, als gäbe es kein Morgen mehr. Dementsprechend happy ist er im Ziel: «Ich bin sehr zufrieden mit dieser Fahrt.» Feuz fährt einen Vorsprung von 78 Hundertstelsekunden auf den Amerikaner Bode Miller heraus. Marc Berthod landet nach der Abfahrt auf dem 12. Platz. Die weiteren Schweizer: 13. Silvan Zurbriggen, 19. Marc Gisin, 26. Didier Défago, 30. Sandro Viletta. pab

Anzeige

→ AUS GROSSVATERS ALBUM

AB AUF DIE PISTE

MACH DICH BEREIT ZUM START DIE LAUBERHORNABFAHRT ERWARTET DICH

Das Rennen in Wengen ist gestartet. Die legendäre Lauberhorn-Strecke wartet auf deine Fahrt. Gratis-Download und Web-Version des Spiels unter www.skichallenge.ch

Abkürzung Karl Molitor griff für seinen ersten Sieg tief in die Trickkiste.

Wengen 1939: Der freche «Moli» siegt mit 9 Sekunden Vorsprung Ein Angebot von

Medienpartner

Er ist mit sechs Triumphen der Rekordsieger der Lauberhorn-Abfahrt. Doch bei seinem ersten Sieg 1939 half sich der Wengener Karl «Moli» Molitor mit einem frechen Trick. Wo die Piste eine Rechtskurve machte, stampften Schüler dem damals 19-Jährigen zwischen zwei Toren

eine 200 Meter lange Abkürzung in den Schnee. Dieser Weg war so eng, dass Molitor nicht mal bremsen konnte und vor lauter Tempo stürzte, als er auf die Piste zurückkam. Trotzdem gewann er vor dem Österreicher Willi Walch – und zwar mit 9 Sekunden Vorsprung!


21

Freitag, 13. Januar 2012

Für Federer geht es schon gut los AUSLOSUNG → Roger Federer

kann erst im Final der Australian Open auf Novak Djokovic treffen.

V

on seiner in Doha zugezogenen Rückenverletzung scheint Roger Federer (30) komplett genesen. Im derzeit kühlen Melbourne (14 Grad!) trainiert er jedenfalls ganz normal. Dort beginnen am Montag die Australian Open. Auf wen er sich für die erste Runde vorbereitet, weiss Federer (16 GrandSlam-Titel) noch nicht. Er startet gegen einen Qualifikanten. Auch sonst meint es das Los gut mit ihm. In den Halbfinals würde der als Nummer 3 gesetzte Schweizer nicht auf Titelverteidiger Novak Djokovic, sondern auf Rafael Nadal treffen. In einem Grand-Slam-Turnier wurden Federer und Nadal seit

Dynamik Didier Cuche beim Sprung über den Hundschopf.

2005 nicht mehr in die gleiche Tableauhälfte gelost. Die Schweizer Nummer 2, Stanislas Wawrinka (26), trifft in der ersten Runde auf den Franzosen Benoît Paire (ATP 92). mh

Surfer-Shirt Federer im Training.

Anzeige BAA 02 präsentiert

LEON RUSSELL Members of

Dire Straits performing all the classics!

Sonntag, 18. März 2012, 20.00 Volkshaus Zürich

Sonntag, 18. März 2012, 20.00 X-TRA Zürich

www.goodnews.ch 0900 800 800 CHF 1.19/min., Festnetztarif


www.blick-sporterlebnis.ch

1. Blick Ski-Safari Davos Davos Klosters Mountains: Mit über 300 Kilometern Piste eine der grössten Schneesportregionen der Alpen. Mit der Ski-Safari erkunden Sie die Skigebiete Parsenn, Pischa, Jakobshorn und Rinerhorn.

Ihr Erlebnis-Programm: – 6 Übernachtungen in gewünschter Hotelkategorie, inkl. Halbpension – 6-Tages-Skipass – Begleitetes Skifahren mit Skilehrern der Schweizer Schneesportschule Davos – Welcome-Apéro mit Buffet und Begrüssungsgeschenk – Fondue-Hüttenabend – Plausch-Skirennen mit anschliessender After Race Party – Grosser Abschiedsabend – Promi-Überraschungsgäste – Freie Fahrt mit den Davoser Verkehrsbetrieben

1. Blick Ski-Safari Davos Sonntag bis Samstag 18. – 24.03.2012

7 Tage ab nur

Fr. 1398.–

: Verlosung kiwear S Girardelli

inkl. 6 Hotelübernachtungen, Halbpension, Skipass und Betreuung

Diese Promis freuen sich auf Sie:

Paul Accola

Melden Sie sich jetzt online an:

Nöldi Forrer

Marc Girardelli

Christian Stucki

Beat Schlatter

Roger Brügger

www.blick-sporterlebnis.ch


23

Freitag, 13. Januar 2012

→ BUCH DES TAGES

Life

Wer seiner Haut etwas Gutes tun will, ohne chemische Produkte zu verwenden, ist mit diesem Buch gut bedient. Darin finden sich Rezepte für Masken und Cremes zum Selbermachen. Erhältlich bei yamatuti.ch für 34.80 Fr.

Der Stil von Rainey → Pudrig

Rainey wirkt sehr natürlich, ihr Make-up ist äusserst dezent. Etwas Frische verleiht der Wangenpuder; dadurch betont sie ihre Gesichtskonturen. Wangenpuder von Shiseido, 55.90 Fr.

Unterstatement und doch schmuck ist diese feine Kette aus Roségold und Diamanten. Denn obwohl sie sehr dezent ist, fällt sie auf, vor allem durch die Masche, die mit kleinen Diamanten besetzt ist. Erhältlich bei www.redbox.ch für 745 Fr.

Fotos: Bulls, Paul Seewer, ZVG

→ Fein

Eine spezielle Tradition: Jedes Jahr wird ein Hollywood-Sprössling zur «Miss Golden Globe» ernannt. Dieses → Pflegend Jahr fiel Rainey Sie hat schöne Haare, das ist wohl wahr! Gesundes und Qualley die glanzvolles Haar braucht viel Pflege. Ehre zu. Daher ist ein gutes und vor allem reichhaltiges Shampoo zu empfehlen. Erfrischendes Shampoo von Paul Mitchell für 23 Fr.

→ Elegant

→ Klassisch

Wer noch keine schwarzen hohen Schuhe hat, sollte sich allmählich welche zulegen. Denn klassische High Heels passen immer, ganz egal, was Frau anzieht. Von Navyboot für 229 Fr.

Rainey sieht im schlichten Kleid einfach gut aus. Sie scheint sich auch gut mit der Regel des Mittelmasses auszukennen – nicht zu viel und nicht zu wenig. Dieses Kleid mit ähnlichem Schnitt lässt sich sowohl tagsüber als auch abends tragen. Kleid von H&M für 49.90 Fr.

deniz.sartekin @ringier.ch

I

hre Mutter ist bildhübsch und ein weltberühmter Hollywoodstar: Andie MacDowell. Welch ein Glück für Tochter Rainey Qualley. Denn diese tritt nun in die Fussstapfen der Mutter. Und ihr Karrierestart ist gar nicht schlecht. Rainey, die Schauspielschülerin und Songschreiberin ist, hatte kürzlich ihr Debüt im Film «Mighty Fine» – an der Seite ihrer Mama. Manch junge Schauspielerin träumt von solch einer Rolle. Für Rainey wurde der Wunsch wahr, dank Mutter MacDowell. Nun darf die 21-Jährige am Sonntag neben Comedian Ricky Gervais an den Golden Globes assistieren. Sie ist «Miss Golden Globe 2012». Dieser Titel wird nur an Töchter bekannter Filmstars verliehen. Zuvor hatten auch schon Melanie Griffith (Tochter von Tippi Hedren), Rumer Willis (Tochter von Demi Moore und Bruce Willis) und Gia Mantegna (Tochter von Joe Mantegna) die Ehre, das Amt auszuüben. 


24

MODE/BEAUTY

www.blickamabend.ch

Das geht über die Haut MIX → Wer kau Wäsche schon

im Set? Eben: niemand. Vier Ideen zum Kombinieren, à la Carte. kathrin.steinegger @ringier.ch

J

eden Tag das passende Höschen zum BH: Schön und gut, aber anstrengend. Denn manchmal lässt sich das entsprechende Unterteil schlichtweg nicht in den Schubladen finden. Oder der einzige richtige Slip ist

schon im Wäschekorb gelandet. Oder verschwunden – auf dieselbe Weise wie die Socken. Natürlich kann man sich gleich ein ganzes Dutzend gleiche Slips zu dem einen BH kaufen. Das ist aber langweilig. Besser gekonnt mit verschiedenen Stücken kombinieren. Hier gibt es Regeln zu beachten:

Mu M ster-Mix

 Viel Kreativität beweist

man mit dem Muster-Mix. Hier ist beinahe alles erlaubt. Entweder man nimmt eine Farbe des Oberteils im Höschen wieder auf, oder man bricht komplett. Beispielsweise, indem man Punkte und Streifen mixt.  Schlichte BHs in Beige vertragen sich mit jedem Stil: Sowohl sportliche Slips wie auch Retrohöschen passen. Nur in derselben Farbfamilie sollte man bleiben!

 Beim Farbenmix

ist es wichtig, dieselbe Intensität für Ober- und Unterteil zu wählen. Das heisst: Nur Pastelltöne oder nur kräftige Farben darunter tragen.  Spitzen-BHs trägt man nur mit edlen Unterteilen. Sonst wirkt es unruhig. Am besten, man bleibt bei der Farbe Schwarz. Na dann liebe Girls, frohes Mixen! 

Pastellfarben

Ton in Ton Chic Bügel-BH mit Spitzen, von 6ixty 8ight, erhältlich bei Manor für 32.90 Franken.

Klassisch String mit Spitzen, bei New Yorker für 8.95 Franken.

Retro Hipster in Nude, bei H&M für 12.90 Franken.

Sportlich Slip «perfectly fit» von Calvin Klein, bei Manor für 39.90 Franken.

1

1

2

3

1

4

1 2 2

2

3

3

3 4

4 Gepunktet BügelBH bei H&M für 19.90 Franken.

1

Mädchenhaft Vintage-Minislip mit Blümchenmuster, bei Topshop für ca. 6 Franken.

2

Gestreift Bequeme Hipster in blauweiss, bei Big Zürich für 25 Franken.

3

Röschen Süsser String, gesehen bei New Yorker für 8.95 Franken.

4

Schlicht Bügel-BH «Sensations Lace» von Calida für 79.90 Franken.

1

4

Herzig Gepunkteter Tanga, bei topshop.com für ca. 6 Franken.

2

Verspielt Rosa Hipster «Never say never» von Cosabella, bei zalando.ch für 27.95 Fr.

3

Süss Höschen von laredoute.ch, 2erPack für 19.90 Franken.

4


25

Freitag, 13. Januar 2012

→ BEAUTYNEWS Gut kombiniert Victoria’s Secret Engel Shannon Click im November 2011 in New York.

Mild und pflegend SCHUTZ → PH Balance ist die Pflegelinie der Migros für alle mit empfindlicher Haut und besteht schon seit 30 Jahren. Die Produkte sind besonders mild und weisen einen hautfreundlichen PH-Wert von 5,5 auf. Neu gibt es im Sortiment auch Pflege für trockene Haut. Darunter eine Handcreme mit feuchtigkeitsspendendem Urea. Bei Migros für 2.50 Franken.

Frisch und rein REINIGUNG → Die neue Reinigungsmilch von L’Occitane ist mit pflegender Karitébutter und beruhigendem Süssholzextrakt angereichert und entfernt so sanft Make-up und Unreinheiten. Erhältlich bei L’Occitane für 23 Franken.

Intensiv und natürlich WINTERFIT → Im Winter will die Haut gepflegt werden. Beispielsweise mit der Moisturizin Body Butter von Rausch. Sie ist mit natürlichen Inhaltsstoffen wie Gerstenextrakt, Hafermilch und Monoï-Öl speziell für sehr trockene und schuppige Haut konzipiert, und neu im praktischen Dosierspender designt. In Apotheken und Drogerien für 18.90 Franken.

Spitzen-Kombination Verführerisch BH aus Spitze, von Passionata, bei Globus für 69.90 Franken.

1

Edel Schwarzes Höschen von Lise Charmel, bei Perosa für 139.90 Franken.

2

Zeig mal her

Sexy Rosa Tanga von H&M für 9.90 Franken.

3

Romantisch Gepunkteter Hipster «Zoe», erhältlich bei Esprit für 29.90 Franken.

4

1

2 Glamourös Mit diesen Schuhen ist ein grosser Auftritt garantiert.

4

Fotos: Getty Images, Paul Seewer, ZVG

3

99.90

Stefanie (22) hat eingekau … … ein paar High Heels. Eigentlich wollte ich mir heute flache Schuhe kaufen, aber dann habe ich diese High Heels gesehen und dachte einfach nur «Wow»! Ich musste sie mir einfach kaufen. Es ist immer dasselbe mit den Schuhen. Die Farbe gefällt mir super, denn sie passt zu beinahe allem. Und der goldene Plateau ist einfach toll. Die werde ich bestimmt an der nächsten Party tragen.


26

ESSEN

www.blickamabend.ch

Indonesien, Vietnam oder Laos?

Das schmeckt auch

dem Asiaten

ST. GALLEN

Restaurant Wok Am Bohl 1

Zentral gelegen, im ersten Stock des ehemaligen Hotels Hecht. Immer eine gute Adresse, wenn man gerade Lust auf asiatische Küche hat.

BERN

Restaurant La Cultina Seigenstrasse 1

ZÜRICH Indonesisches Essen in modernem Ambiente Blick ins Dapur Indonesia.

ORIGINAL → Im Dapur gibt es echt indonesische

Küche. Nasi Goreng ist dort nur eine Beilage.

E

s duftet an jeder Ecke: nach Erdnusssauce, nach grilliertem Poulet, nach frittierten Teigtaschen. So vielfältig die Gerüche in Jakartas Strassen sind, so vielfältig sind die Speisen des Inselstaates. Hierzulande beschränkten sich die Kenntnisse über die kulinarischen Spezialitäten Indonesiens aber vorwiegend auf Nasi Goreng, gebratenen Reis. Auch wir bestellen Nasi Goreng – als Beilage. Dazu gibts Gudeg ayam Jogjakarta, ein Pouletschenkel mit Jackfruit, Ei, Ingwer und Nüssen. Das Fleisch wurde

rund fünf Stunden gekocht, hatten wir Sate Ayam, grilist leicht vom Knochen ab- lierte Pouletspiesse mit Erdzulösen und hat den beson- nusssauce und Martabak deren Geschmack der bei- telur, mit Rindfleisch und gelegten Zutaten angenom- Zwiebeln gefüllte Teigtamen. Zudem essen wir schen. Köstlichkeiten, die in Bebek Goreng Indonesien Sindanglaya, Im Dapur gibts an jeder Strasknusprige senecke zu sogar original Ente an Erdfinden sind. Kecap Manis. nusssauce. Das DaDiese typisch pur wird von javanesischen Speisen zwei gebürtigen Indonesieschmecken lecker und sehr rinnen geführt – das merkt ähnlich wie auf der fünft- man. Der Service ist freundgrössten Insel Indonesiens. lich, das Essen authentisch, Dazu sollte man unbe- wenn auch dem Schweizer dingt Kecap Manis ordern, Gaumen angepasst. Unter eine dickflüssige, süsse den Gästen sind viele Soyasauce, die in der Indonesier. Einzig das AmSchweiz nur schwer zu biente ist nicht ganz origifinden ist. Als Vorspeise nalgetreu, sondern eher eu-

→ PIMP IT UP

Schaauserstr. 373 8050 Zürich Tel. 044 310 24 50 Vorspeisen: Gefüllte Teigtasche, grillierte Pouletspiesse an Erdnusssauce Hauptgang: Knusprige Ente an Erdnusssauce, Pouletschenkel mit Ei und Jackfruit Getränke: Monatswein (6 dl) Wir haben bezahlt: 123.60 Fr. Essen: Ambiente: Service: Gäste:

      

ropäisch-modern. Etwas enttäuscht waren wir auch, dass es «Bingtang», indonesisches Bier, erst wieder ab Februar gibt. «Selamat Makan» – Guten Appetit! 

Trüffelravioli mit Tomaten & Basilikum

BASEL

Restaurant Bali Clarastrasse 27

Zwischen dem Claraplatz und der Messe liegt ... Indonesien. Im Restaurant Bali werden Klassiker wie Bak-Me, Rendang und Nasi Goreng aufgetischt.

LUZERN

Sindang Reret

Bernstrasse 38, Hüswil Das Sindang Reret beim Gasthof Engel ist das wohl einzige indonesische Restaurant der Zentralschweiz. Die Köchin ist Indonesierin, das Essen authentisch und fein.

Tipps vom Profi www.michaschaerer.ch

 Trüffelravioli in gesalzenem Wasser 6 Minuten

weichkochen.  Gehackte Zwiebeln in Olivenöl andünsten und

Cherrytomaten ganz dazugeben.  Trüffelravioli abschütten und in die Pfanne zu den Zwiebeln

und Tomaten geben.  Mit Fleur de Sel oder Salz und Pfeffer abschmecken.  Basilikumstreifen beigeben und servieren. Schnell und fein Trüffelravioli.

Fotos: Flurin Bertschinger/Ex-Press, ZVG

mirko.hofmann @ringier.ch

Restaurant Dapur Indonesia

Ob indonesisch, asiatisch oder andere multikulturelle Küche: Im Schulrestaurant La Cultina findet jeder hungrige Gast das passende Gericht.


c 1999 v1.1 eps

Messstreifen zur Überprüfung der Druckqualität v. 290 1.2 quality&more

27

TV AB 16 UHR

Freitag, 13. Januar 2012

→ SF 1

→ SF 2

→ ARD

15:45 Lüthi und Blanc 16:50 Der Bergdoktor 17:40 Telesguard 18:00 Tagesschau 18:15 5 gegen 5 18:40 Glanz & Gloria 19:00 Schweiz aktuell 19:25 Börse 19:30 Tagesschau 19:55 Meteo

16:45 Die Zauberer vom Waverly Place 17:10 Zambooster 17:20 Hannah Montana 17:45 myZambo 18:05 Hannah Montana 18:35 Die Simpsons 19:00 Ski Alpin 19:30 Rules of Engagement

16:10 Das Waisenhaus für wilde Tiere 17:00 Tagesschau 17:15 Brisant 18:00 Verbotene Liebe 18:50 Drei bei Kai 19:45 Wissen vor 8 – Zukunft 19:50 Wetter 19:55 Börse

20:05 SF bi de Lüt Familiensache 21:00 Auf und davon Das lange Warten 21:50 10 vor 10 22:15 Meteo 22:20 Arena Fall Hildebrand: Eine Bilanz 23:45 Tagesschau Nacht 00:00 Katzenmenschen E (USA 1981) Horror von Paul Schrader mit Nastassja Kinski, Malcolm McDowell, John Heard 01:55 SF bi de Lüt (W)

20:00 Miss Undercover E (USA 2000) Komödie von Donald Petrie mit Sandra Bullock, Michael Caine 21:50 Stacked E Der Herr Rektor 22:20 Sportaktuell Ski Alpin/Eishockey NLA 22:55 Panic Room E (USA 2001) Thriller mit Jodie Foster, Kristen Stewart 00:50 Zodiac – Spur des Killers (USA 2007) Thriller mit Jake Gyllenhaal, Robert Downey Jr., Mark Ruffalo

20:00 Tagesschau B 20:15 Das Traumhotel – Brasilien C B (D/A 2012) Romanze mit Christian Kohlund, Anna Hausburg, Heidelinde Weis 21:45 Tatort: Die Heilige C B (W) (D 2010) Krimi mit Miroslav Nemec, Udo Wachtveitl 23:15 Tagesthemen 23:28 Wetter 23:30 Zivilcourage B (W) (D 2009) Drama mit Götz George, Carolyn Genzkow 01:00 Nachtmagazin

→ ZDF

→ ORF 1

→ ORF 2

14:00 Skeleton-Worldcup Damen – Zusammenfassung 17:00 Heute 17:10 Hallo Deutschland 17:45 Leute heute 18:00 SOKO Kitzbühel 19:00 Heute 19:25 Forsthaus Falkenau

16:50 Die Simpsons 17:35 How I Met Your Mother 17:55 ZIB Flash 18:00 How I Met Your Mother 18:30 Anna und die Liebe 18:55 Scrubs 19:20 Mein cooler Onkel Charlie 19:45 Chili

16:00 Die Barbara Karlich Show 17:00 ZIB 17:05 Heute in Österreich 17:40 Winterzeit 18:30 Konkret 18:51 Infos und Tipps 19:00 Heute 19:30 Zeit im Bild 19:55 Sport

20:15 Der Staatsanwalt Mord am Rhein 21:15 SOKO Leipzig Junggesellinnenabschied 22:00 Heute-Journal Mit Marietta Slomka 22:29 Wetter 22:30 SOKO Leipzig Silly – Tod im Konzert 23:15 Aspekte Mit Katty Salié 23:45 Lanz kocht Italienische Klassiker 00:50 Heute Nacht Mit Ina Bergmann

20:00 ZIB 20 20:15 Im 7. Himmel – Nachricht von Tom B (D 2009) Komödie mit Diana Amft, Stephan Luca 21:50 ZIB Flash 22:00 Was gibt es Neues? 55 Jahre Frisbee, Gäste: Lukas Resetarits, Thomas Maurer, Eva Marold u.a. 22:45 Michael Niavarani: Encyclopaedia Niavaranica (1) B Comedyshow 00:05 ZIB 24

20:05 Seitenblicke 20:15 Das Traumhotel – Brasilien B (D/A 2012) Romanze mit Christian Kohlund, Anna Hausburg, Heidelinde Weis 21:50 Aufgetischt vor 10 22:00 ZIB 2 22:25 Euromillionen 22:30 Kommissar Wallander: Die falsche Fährte C B (D/GB 2008) Krimi mit Kenneth Branagh 00:00 Die Neue – Eine Frau mit Kaliber B

→ SAT 1

→ RTL

→ PRO 7

16:00 Richter Alexander Hold 17:00 Plan G 17:30 Schicksale 18:00 Das Sat.1-Magazin 18:30 Anna und die Liebe 19:00 Die Holiday-Checker 19:30 Ich suche Dich

16:00 Familien im Brennpunkt 17:00 Betrugsfälle 17:30 Unter uns 18:00 Explosiv 18:30 Exclusiv 18:45 RTL Aktuell 19:05 Alles was zählt 19:40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten

16:05 How I Met Your Mother – Der Verzweiflungstag/Oh Honey u.a. 17:00 Taff 18:00 Newstime 18:10 Die Simpsons – Am Kap der Angst u.a. 19:05 Galileo – Seelensammler Bangkok u.a.

20:00 Nachrichten 20:15 The Voice of Germany Castingshow, Jury: Nena, Xavier Naidoo, Rea Garvey, The BossHoss 22:45 Sechserpack Extrem sportlich 23:15 Sechserpack Rätsel & Geheimnisse 23:45 The Voice of Germany (W) Castingshow 02:00 Die dreisten Drei – Die Comedy-WG 03:05 Mensch Markus Sketch-Comedy

20:15 Wer wird Millionär? Spielshow mit Günther Jauch 21:15 Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! Promis: Vincent Raven, Brigitte Nielsen, Ailton, Jazzy, Micaela Schäfer u.a., Moderatoren: Sonja Zietlow und Dirk Bach 00:00 Nachtjournal 00:30 Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! (W) 03:05 Deutschland sucht den Superstar Castingshow

20:15 Déjà Vu – Wettlauf gegen die Zeit (USA 2006) Thriller von Tony Scott mit Denzel Washington, James Gaviezel 22:30 Vier Brüder (USA 2005) Action von John Singleton mit Mark Wahlberg, Garrett Hedlund, Tyrese Gibson 00:25 Déjà Vu – Wettlauf gegen die Zeit (W) (USA 2006) Thriller 02:35 Blockbuster TV Making of «Bad Teacher»

→ KABEL 1

→ SWR

→ ARTE

16:00 Aktuell 16:05 Kaffee oder Tee 17:00 Aktuell 17:05 Kaffee oder Tee 18:00 Aktuell 18:09 Börse 18:15 Mensch Leute 18:45 Landesschau 19:45 Aktuell 20:00 Tagesschau 20:15 Die SWR 1 Gipfelradioparty – Hit-Show aus der Feldberghalle im Schwarzwald 21:45 Aktuell 22:00 Nachtcafé 23:30 Spätschicht – Die SWR Comedy-Bühne 00:15 SWR 3 Late Night 00:45 SWR 3 Late Night – Extra 01:30 DasDing TV

16:35 Herausforderung Geburtshilfe 17:30 Nächster Halt – Römische Genüsse 17:55 X:enius – Riesenwuchs 18:25 Ausgesetzt 19:10 Arte Journal 19:30 Indiens wilde Schönheit 20:15 Unbekannter Anrufer (F 2012) Komödie mit Julie Ferrier 21:40 Reich und verdorben (I 2008) Thriller mit Chiara Chiti, Chiara Paoli 23:15 Kurzschluss 00:05 Die geheime Nähwerkstatt 00:45 28 Minuten 01:20 Being John Malkovich (USA 1999) Komödie

→ 3SAT

→ VOX

→ 3+

15:45 Kirschen in Nachbars Garten (D 1935) Kömodie 17:15 Kunst & Krempel 17:45 ZDF-History 18:30 Nano 19:00 Heute 19:20 Kulturzeit 20:00 Tagesschau 20:15 Autolegenden 21:00 Auslandsjournal extra 21:30 Makro: Arktische Schatzsuche 22:00 ZIB 2 22:25 Lolita (USA 1997) Drama von Adrian Lyne mit Jeremy Irons, Dominique Swain, Melanie Griffith 00:35 Extra 3 01:05 10 vor 10

16:00 Menschen, Tiere & Doktoren 18:00 Mieten, kaufen, wohnen 19:00 Das perfekte Dinner 20:00 Prominent! 20:15 CSI: Miami 21:10 CSI – Den Tätern auf der Spur 22:00 Law & Order: Special Victims Unit 23:40 Nachrichten 00:00 CSI: Miami (W) 00:55 CSI – Den Tätern auf der Spur (W)

16:00 Meine wilden Töchter – Herzbube mit zwei Damen u.a. 17:40 How I Met Your Mother – Die Tänzerhüfte/ Die Stinsons/Hosenlos u.a. 20:15 The Mentalist – Mittel und Wege 22:45 White Collar – Unschöner Deal mit Neal 23:35 The Mentalist – Code Red 00:25 The Mentalist (W)

C Dolby E Zweikanalton

TOP

Nicht verpassen

→ Déjà Vu - Wettlauf gegen die Zeit

16:20 Two and a Half Men – Der Genius des Bösen 16:45 News 16:55 Two and a Half Men – Flibber-FlabberSchlabber u.a. 17:50Abenteuer Leben – Anhänger aus Schrott u.a. 19:15 Achtung Kontrolle! 20:15 Castle – Bumm! 21:10 Criminal Minds – Das Gesetz der Diebe u.a. 23:05 Cold Case – Ballkönigin 00:00 Without a Trace – Malone 00:55 Castle (W) 01:45 Jenseits der weissen Linie (USA 1992) Action mit Laurence Fishburne

A S/W B Untertitel

→ TV�TIPPS DES ABENDS

© 2012

20:15 Uhr auf Pro 7 Produzent Jerry Bruckheimer und Regisseur Tony Scott haben wieder einmal ganze Arbeit geleistet. Die kommt wie eh und je spannungsgeladen und actionlastig daher. Wer Zeitreisefilme mag, kann dabei zuschauen, wie Agent Carlin (Denzel Washington) per Wurmloch die Bösen zur Strecke bringen will.

→ Ich bin ein Star, holt mich hier raus 21:15 Uhr auf RTL Endlich kann man wieder B-Promis beim Käfer-Essen zugucken! Den ekligen Prüfungen stellen sich unter anderen der Schweizer Magier Vincent Raven und Stallones Ex Brigitte Nielsen, es moderieren wieder Sonja Zietlow und Dirk Bach (Bild)

DEIN SKILIFT FERNSEHEN. GRATIS IM APP-STORE ODER AUF TELEBOY.CH

Impressum

Auflage: 321 095 (WEMF/SW-beglaubigt 2011) Leser: 635 000 (MACH 2011-2, D-CH) Verbreitung: ZH, BE, BS, SG, LU/ZG Adresse: Blick-Newsroom, Dufourstrasse 23, 8008 Zürich 044 259 62 62, redaktion@blickamabend.ch Chefredaktor: Peter Röthlisberger Blattmacher: Thomas Benkö Art Director: Stephan Kloter Chef vom Dienst: Balz Rigendinger Leitung Nachrichten: Andrea Bleicher Leitung Politik: Vakant Leitung Wirtschaft: Daniel Meier Leitung People: Dominik Hug Leitung Lifestyle: Janine Urech Leitung Sport: Felix Bingesser Leitung Foto: Tobias Gysi Leitung Layout: Emanuel Haefeli Autor: Hannes Britschgi Lokalredaktion Zürich: 044 259 62 62, zuerich@blickamabend.ch Lokalredaktion Basel: 061 261 90 20, basel@blickamabend.ch Lokalredaktion Bern: 044 259 66 80, bern@blickamabend.ch Lokalredaktion Luzern: 041 240 12 60, luzern@blickamabend.ch Lokalredaktion St. Gallen: 071 220 32 33, st.gallen@blickamabend.ch

Anzeigen-Service: Telefon: +41 44 259 60 50, Telefax: +41 44 259 68 94 Email: blickanz@ringier.ch Internet: www.go4media.ch Geschäftsführerin: Caroline Thoma Leiter Werbemarkt: Beni Esposito Leiterin Marketing: Corina Schneider Leiter Digital Media: Chris Öhlund Leiter Sales-Service: Bernt Littmann Druck: Tamedia AG Druckzentrum, Zürich, Büchler Grafino AG, Bern, Ringier Print, 6043 Adligenswil Herausgeber: Ringier AG, Brühlstrasse 5, 4800 Zofingen Beteiligungen: Addictive Productions AG, Betty Bossi Verlag AG, Energy Bern AG, Energy Schweiz Holding AG, Energy Zürich AG, ER Publishing SA, Eventim CH AG, Geschenkidee.ch GmbH, Good News Productions AG, GRUNDY Schweiz AG, Investhaus AG, JRP Ringier Kunstverlag AG, 2R MEDIA SA, Mediamat AG, media swiss ag, Original S.A., Pool Position Switzerland AG, Previon AG, Presse TV AG, Qualipet Digital AG, Rincovision AG, Rose d’Or AG, Sat.1 (Schweiz) AG, SMD Schweizer Mediendatenbank AG, SMI Schule für Medienintegration AG, Teleclub AG, The Classical Company AG, Ringier Axel Springer Media AG, Ringier France SA, Ringier Publishing GmbH, Juno Kunstverlag GmbH, Ringier (Nederland) B.V., Ringier Kiadó Kft., Népszabadság Zrt., Ringier Pacific Limited, Ringier Print (HK) Ltd., Ringier China, Ringier Vietnam Company Limited, Get Sold Corporation

c 1999 v1.1 eps


28

RÄTSEL

→ KREUZWORTRÄTSEL

www.blickamabend.ch

Wert: 1598 Franken

Wochenpreis: 1 × ein Sofa COPENHAGEN von Beliani® im Wert von 1598 Franken*! Das schlichte Design und die klaren Formen machen diese Polstergruppe aus Leder zu einem Höhepunkt in jeder Wohnlandschaft. Die Versandkosten von 299 Franken sind im Preis inbegriffen. www.beliani.ch * UVP: 3990 Franken

Tagespreis: Ein Reisegutschein vom Türkeispezialisten BENTOUR SWISS im Wert von 100 Franken!

Teilnehmen SMS: Senden Sie folgenden Inhalt an die 920 (CHF 1.50/SMS): BAA1, Lösungswort, Name, Adresse. Telefon: Wählen Sie die 0901 591 921 (CHF 1.50/Anruf aus dem Festnetz) Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA51231

(gratis übers Handynetz)

Teilnahmeschluss: 15. Januar 2012, 24.00 Uhr

Lösungswort vom 11. Januar: ANTRIEB Die Gewinner der Kw 1 (Pflege-Set Pure Minerals von ARTDECO) werden schriftlich benachrichtigt.

→ BIMARU leicht Conceptis Puzzles

08010007384

4 0 3 1 1 2 3 1 4

So gehts: Die Zahl bei jeder Spalte oder Zeile bestimmt, wie viele Felder durch Schiffe besetzt sind. Diese dürfen sich nicht berühren und müssen vollständig von Wasser umgeben sein, sofern sie nicht an Land liegen. www.bimaru.ch

→ KAKURO leicht 8

0

2

1

1

3

2

1

5

2 4 1 6 8 2 6 7 8 3

6

4

9

2

7

5

1

6

Conceptis Puzzles

18

13

16

Füllen Sie die leeren Felder mit den Zahlen von 1 bis 9. Dabei müssen zwei Regeln eingehalten werden: Die Summe in jedem Block muss der vorgegebenen Zahl entsprechen. Diese steht bei Zeilen links, bei Spalten oberhalb des Blocks. Pro Block darf jede Zahl nur ein Mal vorkommen.

18 20

8 22

8 9

4

4 11

21

11 3

22 Conceptis Puzzles

Wochenpreis: 2 × ein Series 7 795cc von Braun im Wert von je 555 Franken!

Ausgestattet mit Hightech-Details sorgt der Braun Series 7 bei anspruchsvollen Männern für einen gepflegten Look. www.braun.com

9 4 2

Teilnehmen

06010014144

11

So gehts:

7

2 8 6

7 5

11

6

11

Gesamtwert: 1110 Franken

5 6

27

22

1

→ SUDOKU → SUDOKU mittel schwierig

17

24

1 4

Teilnahmebedingungen: Mitarbeitende von Ringier sowie von Voice Publishing sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Es wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt.

Tagespreis: 1 × 2 Benissimo-Lose! SMS: Senden Sie SUDOKU, Ihre drei Lösungsziffern (von links nach rechts) und Ihre Adresse an 920 (CHF 1.50/SMS): SUDOKU 583, Name, Adresse Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA52491 (gratis übers Handynetz) Teilnahmeschluss: 16. Januar 2012, 15.00 Uhr

7000648

→ SUDOKU schwierig

8 4 5 1 9 6

5 7 1 8 2 3 6

9 8 2 3

1 3 5 3 2 8 7 5 Conceptis Puzzles

06010001065


Freitag, 13. Januar 2012

Das 24 Stunden Horoskop

Illustration: Alain Scherer

29

UNTERHALTUNG Heute von der Astrologin Christiane Woelky

WASSERMANN 21.1.– 19.2. Top: Kommen Sie aus sich heraus, und zeigen Sie Ihre Gefühle! Ihr Partner versteht Sie dann besser und kann Ihnen eher das geben, was Sie brauchen. Flop: Ärgern Sie sich nicht, wenn Sie nur die Hälfte von dem schaffen, was Sie auf dem Zettel haben.

ZWILLINGE 21.5.– 21.6. Top: Auch wenn draussen frostige Temperaturen herrschen – in Ihrem Liebesleben geht es gerade sehr heiss zu. Geniessen Sie Stunden der Leidenschaft! Flop: Kleine Stimmungsschwankungen beeinträchtigen Ihre Entscheidungsfähigkeit.

WAAGE 24.9.– 23.10. Top: Ihr Kopf ist hellwach und produziert ständig neue Einfälle. Auch wenn nicht alles umsetzbar ist – Kollegen sind begeistert. Flop: Singles steht der Sinn nach einem romantischen Flirt. Den können Sie haben, wenn Sie sich nicht so zugeknöpft geben.

SCHÜTZE 23.11.– 21.12. Top: Probieren Sie ruhig mal wieder etwas Neues aus – eine andere Frisur, ein modernes Outfit. Oder buchen Sie einen Kurs, um sich weiterzubilden. Flop: Durch einen ungünstigen Mond-Einfluss sind Sie heute etwas empfindlich.

FISCHE 20.2.– 20.3. Top: Sie haben zurzeit am meisten Spass in Ihrer Freizeit. Also sorgen Sie dafür, dass Sie so viel wie möglich davon haben. Machen Sie früh Feierabend. Flop: Mond und Mars sind auf Konfrontationskurs, das strapaziert die Nerven.

KREBS 22.6.– 22.7. Top: Heute dürfen Sie ruhig mal wieder etwas schlemmen. Durch den abnehmenden Mond bleiben die Kalorien nicht so leicht an Ihrer Hüfte hängen. Flop: Sie reagieren gegenüber Ihrem Partner heute sehr empfindlich.

SKORPION 24.10.– 22.11. Top: Der Jungfraumond macht das konzentrierte Arbeiten für Sie einfach. Nehmen Sie sich ruhig die ganz komplizierten Aufgaben vor. Flop: Werfen Sie alle Selbstzweifel über Bord. Mit einer positiven Ausstrahlung kommen Sie viel besser an.

STEINBOCK 22.12.– 20.1. Top: Die Sonne in Ihrem Zeichen lässt Sie strahlen, ein harmonischer Mond weckt Ihre abenteuerlustige Seite. Sie sind so richtig in Verführerlaune. Flop: Zwischendurch mal einen Apfel oder einen Salat zu essen, würde Ihnen nicht schaden.

WIDDER 21.3.– 20.4. Top: Mit Ihrem Charme wickeln Sie heute alle um den Finger, Ihre Ausstrahlung bezaubert jeden. Gehen Sie abends aus, geniessen Sie Ihre Wirkung! Flop: Sie haben klare Vorstellungen davon, wie der Tag ablaufen soll, aber Merkur steht dazwischen.

LÖWE 23.7.– 23.8. Top: Ein kleiner Wettstreit am Arbeitsplatz stachelt Ihren Ehrgeiz an. Am Ende kommt für alle Beteiligten etwas Interessantes dabei heraus. Flop: Eine Opposition von Venus macht es schwer, mit Ihrem Partner in Harmonie zu sein.

STIER 21.4.– 20.5. Top: Ein harmonischer Mondeinfluss sorgt für innere Ausgeglichenheit und grosses Wohlbefinden. Man sieht Ihnen an, dass es Ihnen gut geht! Flop: Ziehen Sie einen Strich unter eine alte Geschichte. Dann gibt es auch wieder Platz für Neues.

JUNGFRAU 24.8.– 23.9. Top: Der Mond in Ihrem Zeichen weckt emotionale Bedürfnisse. Bringen Sie Ihre Gefühle ruhig deutlich zum Ausdruck. Man wird Sie verstehen. Flop: Es ist schön, dass Sie entgegenkommend sind. Stellen Sie Ihre Interessen aber nicht zu weit hinten an.

Christiane Woelky wandte sich vor 27 Jahren ganz der Astrologie zu. Sie hat eine eigene Praxis für Beratungen, Unterricht und Workshops eröffnet und ist seit zehn Jahren Astro-Autorin für Zeitungen und Magazine. Zwei psychologische Ausbildungen (Atemtherapie und NLP) unterstützen ihre Arbeit.

W I TZ E DE S A B E N DS «Gestern hatte ich Krach mit meiner Frau», erzählt Peter seinem Kollegen Sandro. Fragt der: «Und, wer behielt das letzte Wort?» Peter: «Ich natürlich!» Sandro: «Was hast du denn zu ihr gesagt?» Peter: «Dann kauf dir das Kleid halt!» Die Eltern treffen auf den Freund ihrer Tochter. Sagt der Vater: «Junger Mann, Sie haben meiner Tochter die Unschuld geraubt – was haben Sie dazu zu sagen?» Freund: «Ich werde es ganz bestimmt nicht wieder tun ...»


30

COMMUNITY

Die Singles des Tages Deborah sucht ...

«... einen schlanken und grossen Mann» Alter: 19 Jahre Wohnort: Greifensee ZH Grösse: 1,67 m Beruf: Fachfrau Betreuung Sternzeichen: Wassermann Mein Drink: Tequila.

Ich verliebe mich: Wenn er tanzen kann. Verzeihen kann ich: Meinen Freunden.

Sarahsünneli, hüt i 11 Mönet isch üse gross Tag, mir gäbe üs am 12.12.12 i dire Heimat ds JaWort. Ig freue mi so mega fest! Din Kuschelbärner. A mi Ritter... Hope dies last, das wüsse mir beidi... Mir hei kämpft u nid ufgäh bis z`Letscht. Und es isch richtig gsy! Gibe di nümme härä! Dini Prinzässin <3.

Du (w), wo im Manor in Aarau schafft, glaubs mir Jasmin, i chum am Fritig :). Du hesch mer gfalle :).

Törnt ab: Anhänglichkeit. Das will ich mal erlebt haben: Eine Weltreise. Für meinen Liebsten würde ich: Alles machen. Ich kann nicht: Singen. Kontakt: 1301_deborah@bsingle.ch

Lorenz sucht ...

«... eine selbstbewusste und aufgestellte Frau» Alter: 28 Jahre Wohnort: Uster ZH Grösse: 1,72 m Beruf: Lagerist Sternzeichen: Skorpion

Schadsispadsi, du bisch dä Maa, womer zum 1. Mau zeigt hed, wases heisst um öper müesse z’kämpfä und öper richtig z’liebe. 27.08.2011, dis Baby J-Wow.

Alle guten Dinge sind 3? Hoffes nöd, sust würs keis 4. Mal geh. Ich wirds der bewise gege was du dich entschiede hesch! A.<3.

Hey Süessi, es duet mir so leid, dass i din Geburtstag vergesse han. I han dich mega fest lieb und bin so froh, dass i dich han!

Ich verführe: Mit Tanzen. Ist sexy: Schöne Augen.

I love you all

Schatzchäschtli ...

Du (w), 10.1. ca 18.30 bir Sihlpost: hesch für de Ghörlosebund Spende gsamlet. Hesch di schönste Auge wohni je gseh ha!

Mein Sound: Hip-Hop und R’n’B.

www.blickamabend.ch

wies usHey Chlini! Egau löschus geit du bisch un nnt! rö ib rz He is m lech i u si nid rf Üsi Liebi da unglouso äm tzd tro h isc z. blech töif! Di Spat

Min Schatz Oliver, am 20. Januar sind mir 15 Monet zäme. Ich danke dir für alles, du bisch und bliebsch min Traummaa! Küssli. In Liebi dini Bianca.

lichtLiäbä Theo! Du bisch sch tägdin für nkä weg dä Best! Da , dis Arlichä Isatz a allnä Frontä betsgspänli.

Taaami min Schatz; du bisch die aller aller Best!! Volim te više od svega! Dini Mela :-* <3.

haiii schaz du bisch mir soo wichtig es isch so es schöns gfüu sone super mah a mir site z ha jede tag mit dir, jedi sekunde mit dir, isch eifach super, schaz! Hey Schatz, du bisch mir soo wich tig, es isch so es schöns Gfühl sone super Ma a mir Site z’ha. Jede Tag mit dir, jedi Sekunde mit dir, isch eifach super. Dini Chlini:)

Hoi Wichtel, i ha dir nur mal welle Danke säge für alles, was ech met dir bis jetz erlebt ha, au i schwierige Ziite. I lieb di vo Herze.

Sie möchten jemanden grüssen, jemandem gratulieren, sich entschuldigen oder einfach nur was Schönes sagen, dann senden Sie ein SMS mit GRUSS und Ihrem Text an 920 (70 Rp./SMS). Beispiel: Gruss Caroline, du bist die Beste, dein Dave. Pro SMS 160 Zeichen. Die Besten werden jeden Tag im Blick am Abend abgedruckt. Die Redaktion behält sich vor, Texte zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

-Schnügel des Tages

Mein Sound: Rock, Pop. Meine Hobbys: 300-mSchiessen, Tanzen, Oldtimer und Theater spielen. Man verführt mich: Mit sexy Wäsche und einem guten Glas Rotwein. Ich verführe: Mit meinem Charme. Ist sexy: Ein schönes Lächeln. Törnt an: Schöne Hände und Fingernägel. Das will ich mal erlebt haben: Eine Familie gründen. Meine Liebste: Würde ich niemals im Stich lassen. Kontakt: 1301_lorenz@bsingle.ch

Bei diesen kalten Temperaturen muss Winterspeck her. Schnügel Brownie weiss wie und hat die Backen voll. Ein Bild von Nico Frei. Schicken Sie ein hochauflösendes Bild von Ihrem Schnügel und einen kurzen Text an: schnuegel@ringier.ch. Oder machen Sie mit beim Facebook-Schnügel (erscheint jeden Freitag): Laden Sie das Foto Ihres Schnügels auf unsere Seite: www.facebook.com/blickamabend.


31

Freitag, 13. Januar 2012

Beauty-Streetlook

von mygloss.ch

«Schlechte Zähne finde ich schlimm» Haare Ihre blonden Haare pflegt Ivanka mit Shampoo und der Maske von Kérastase.

→ GENERATION-CLASH

Herr Ramspeck, verstehen Sie «WTF»? Young Küken Joëlle Weil we6@ringier.ch

Lieber Herr Ramspeck, Deutsch ist nicht mehr gleich Deutsch: «Für dich» ist heute «4U». Aus einem «Gute Nacht» machen wir ein «good N8» und anstelle von «Antworte so schnell wie möglich» basteln wir ein «Antworte asap». Die Sprache passt sich dem Leben an, wird schneller, effizienter. Wir würden die wahre Sprache dadurch verlernen, heisst es. Dabei kreieren wir etwas Neues. Wir renovieren. Ich möchte von Ihnen wissen: Können Sie diese Kritik nachvollziehen? Und verstehen Sie uns, oder denken Sie nur «WTF»? Ich wünsche Ihnen an dieser Stelle ein SWE.

Augen Lidschatten, Eyeliner und Mascara benutzt die Visagistin von Mac.

Elder Statesman Jürg Ramspeck rmj@ringier.ch Lippen «Endless Drama» heisst die Lippencreme von Mac, die Ivanka aufträgt.

Nägel Auch bei der Nagellackfarbe mag sie es dramatisch. Sie benutzt «Black Satin» von Chanel.

Als Visagistin weiss Ivanka, worauf man beim Make-up achten muss. «Liegt der Fokus auf der Haut, muss die Farbe des Make-ups perfekt abgestimmt sein. Werden die Lippen stark betont, muss man die Konturen sehr präzis auftragen.» Ihr liebster Beauty-Trend ist, dass man wieder dunk-

le Lippenstift-Farben trägt. Doch diese betonen die Zähne. «Schlechte Zähne sind schlimm», findet die 28-jährige Zürcherin. Eine Zahnpasta, die die Zähne wirklich weiss macht, müsste noch erfunden werden. Ebenfalls schlimm findet sie, wenn sich Freundinnen identisch stylen.

Liebe Joëlle, eben habe ich zum zweiten Mal den Roman «Effi Briest» von Theodor Fontane gelesen und den Hals nicht voll bekommen können von dem herrlichen Deutsch, das er schreibt. Was heisst: schreibt? Das Buch ist vor 116 Jahren erschienen, und seine Sprache hat nicht die geringste Ähnlichkeit mit dem Idiom, in dem ich selber mich ein Leben lang auszudrücken versuchte. Zu schweigen vom Satzbau, mit dem wir uns in unserem privaten Schweizerdeutsch unterhalten. Ich meine, die Umgangssprache ist dazu da, mit Lust gebraucht zu werden, und zu dieser Lust gehört es, ihr unbedenklich den Zeitgeist zu verpassen. Schon unser Nationaldichter Jeremias Gotthelf hat uns in seinem Werk eine Grammatik des offenen Ohres für die lebendige Redeweise vorgelegt. Euer Spass an Verballhornung, Ami-Kürzeln und Geheimformeln verstehe ich als ein Zeichen dafür, dass ihr keineswegs mundfaul, sondern geradezu verliebt seid in eure eigenkreative Konversation. Die, gesetzt gegen das schreckliche Amtsdeutsch, mit dem wir nach wie vor bombardiert werden, ein geradezu literarisches Aufbegehren ist. Es möchte euch darüber nur nicht einfallen, das Nibelungen-Lied, Goethe und Thomas Mann zu missachten, euch nicht ab und zu sogar an ein paar Sätzen Schopenhauer zu berauschen. Das wäre für euch ein grosser Verlust und verpasste Anregung. Ich denke also keineswegs nur «WTF» und wünsche dir in deinem Ansinnen, deine Rede auf Präzision, Witz und unverwechselbare Heutigkeit zuzuspitzen. «SWE»: Sei weiter erfinderisch!

→ DIE FRAGE

DES TAGES

Fotos: ZVG, René Kälin

Was ist Ihr Rezept gegen schlechte Laune?

Mascha (18) Schülerin aus Männedorf (ZH) Wenn ich schlecht gelaunt bin, höre ich gute Musik, die mich wieder aufstellt. Abends schaue ich mir dann meistens einen guten Film an.

David (19) Kaufmann aus Pfäffikon (ZH) Ich verabrede mich mit Freunden und schaue, dass ich nicht alleine bin. Wir gehen meist was trinken, aber gross gefeiert wird natürlich nicht.

Marina (17) Schülerin aus Forch (ZH) Erinnerungen an schöne Momente muntern mich auf. Wenn ich danach immer noch schlecht gelaunt bin, treffe ich mich mit meinen Kollegen oder mit meinem Schatz.

Serdar (36) Zügelmann aus Zürich Mit Familie und Freunden reden und mir deren Rat anhören. Auch gehe ich dann gerne mit meiner Frau raus in die Natur oder wir kochen was zusammen. Manchmal höre ich aufstellende Musik.


Morgen im 32

www.blickamabend.ch Sonntag

Das Wetter MORGEN

Fr. 2.– am Kiosk

Sandra Studer

 25 000 Fr. Holen Sie sich die Tausender!

Die Strahlefrau über Lampenfieber, Kinderkriegen und den Swiss Award.

 Vincent Raven Sein erster Tag im Dschungelcamp.

Montag

0° Luzern/Zug Temperatur: Regenrisiko: Sonne:

Tauwetter in Burma

Dienstag

1° 0% 1h

Schneehöhen Engelberg Titlis 35/395 –/120 Klewenalp Melchsee-Frutt 230/230

H A P PY

E ND !

Glogger mailt …

JUBEL → Das Land in

Südostasien wagt die Öffnung und lässt politische Gefangene frei.

… Christian Katz CEO Swiss Exchange

Von: glh@ringier.ch An: Christian.katz@sixgroup.com Betreff: Freitag, der 13.

→ DAS LETZTE

Fassungslos Ein politischer Gefangener wird von Freunden empfangen.

Historisch Familienangehörige wart en ausserhalb eines Gefängnisses.

«Und wie gross ist Mitt Romneys Penis?»

Telefon-Scherz Schlüpfrige AnruferFragen bei «C-SPAN».

Eigentlich ist der US-TV-Sender «C-SPAN» bekannt für seine trockenen Politsendungen oder seine unkommentierten Live-Schaltungen aus dem Kongress. In letzter Zeit geht es beim Parlaments-Sender nun aber plötzlich schlüpfrig zu und her. Immer wieder erkundigen sich Anrufer in Talk-Shows über die Penisgrösse des republikanischen Präsidentschaftskandidaten Mitt Romney. Weil die live zugeschalteten Anrufer zunächst einen seriösen Eindruck machen, gelingt es den Produzenten jeweils nicht, die Scherzbolde aus der Leitung zu werfen, bevor sie die delikate Frage stellen. Am Dienstag beschwerte sich dann ein erzürnter Anrufer über die Penis-Posse. Der Moderator gelobte, besser aufzupassen, als der Mann am Telefon ihn unterbrach: «Und was die Sache mit Mitt Romney betrifft, wie gross ist denn nun sein Penis wirklich?» rrt

Fotos: AP (2), Reuters, ZVG

D

er Druck aus dem Westen trägt langsam Früchte. Heute hat die Regierung in Burma begonnen, 651 Häftlinge freizulassen. Im Zuge der Amnestie hat die Führung in der Hauptstadt Pyinmana auch eine Reihe von prominenten Dissidenten und den früheren Ministerpräsidenten Khin Nyunt begnadigt. Gestern unterzeichnete Burmas Präsident Thein Sein zudem einen Waffenstillstand mit den Karen-Rebellen. Nach Jahrzehnten der Militärherrschaft wird Burma seit März vergangenen Jahres von einer nominell zivilen Regierung unter Ex-General Sein geführt. Sie hat eine Reihe von Reformen eingeleitet und sich für Gespräche mit der Opposition geöffnet. «Es ist, wie wenn man in einem anderen Land unterwegs ist», freut sich Südostasien-Korrespondent und BurmaKenner Willi Germund, der das Land zuletzt im Dezember besuchte hatte. Schätzungen zufolge sitzen allerdings zurzeit noch immer zwischen 500 und 1500 Dissidenten in den heruntergekommenen Gefängnissen des Landes. rrt

Lieber Christian Katz Heute ist Freitag, der 13. Sie haben Probleme, da heute an der Schweizer Börse der Handel komplett ausfiel – wegen technischer Probleme. Und ich bleibe im Bett! Nicht wegen Ihnen oder aus Angst vor Freitag, dem 13., sondern wegen einer Grippe. Die ich mir am Mittwoch bei einer Beerdigung geholt habe. Da lief mir vorher eine schwarze Katze über den Weg. Wer mehrere Jahre von Mönchen erzogen wurde, neigt – denke ich mal – eh zu Volksglauben. So gilt Freitag, der 13. als ein Tag, bei dem besonders viele Unglücke passieren. Besonders Ängstliche sagen an einem 13. Termine und Reisen ab – oder sie melden sich krank! Eine Auswertung von Krankmeldungen der Jahre 2006 bis 2008 ergab, dass an solchen Freitagen drei- bis fünfmal mehr Arbeitnehmer krankgeschrieben werden. Gleichzeitig verzeichnete die Zürich Versicherung an diesen Tagen signifikant weniger Schadensfälle! Also ist Freitag, der 13. an sich ein Glückstag! Egal. Ich bleibe im Bett. Helmut-Maria Glogger

13.01.2012_LU  

Geschenk zum Abschied Wir sind Zuschauer, Heute Abend im TV Türken fordern 22 Jahre Haa für Sarah Ferguson. 22 Jahre Haa Sein Sieg in der Ko...

Advertisement