Page 1

www.blickamabend.ch Montag, 12. September 2011 Bern, Nr. 176

Nur noch Rippli Jetzt ist Cook plötzlich zu dünn. Zum Glück ist endlich Wahlnacht.  PEOPLE 16/17

HEUTE ABEND

20° MORGEN

23°

Geht unter die Haut Ein Mann zeigt während der Gedenkfeier am Ground Zero, wie er mit seiner Trauer umgeht.

Sie werden

niemals Fotos: Reuters, Miss Universe Organization, Keystone, ZVG

vergessen

 Obama trauert mit Vorgänger Bush am Ground Zero.  Kampfjets begleiten zwei Passagierflieger bis zur Landung – wegen Sex in der Toilette und Betrunkenen an Bord.  Überlebende aus den Twin Towers erzählen von ihrem Schmerz.

 NEWS 2/3 HINTERGRUND 5

Zankapfel Wolf

Zürcher Tierschützer beleidigt Walliser.  SCHWEIZ 7

Schlepper Gaddafi

Deutsche Safari

Der irre Wüstendiktator schickte Bootsflüchtlinge nach Lampedusa, manchmal auch in den Tod, behauptet Italien.

«Entweder Broder». Polnischer Jude und ägyptischer Muslim auf Forschungseute reise. Preisgekrönt. Hb e nd A  ARD 23.30 im TV

 AUSLAND 10/11


2

NEWS

www.blickamabend.ch

«Als Amerikaner weigern wir uns, Angst zu haben» 9/11-GEDENKTAG → US-Präsident Obama spricht den Amerikanern

Mut zu und ru zur Einigkeit auf.

Parks sind voll mit spielenden Kindern», sagte Obaie Feierlichkeiten zum ma bei dem Gedenkkon10. Jahrestag der Ter- zert in der US-Hauptstadt. roranschläge vom 11. Sep- Obama lobte seinen Vortember sind gestern Abend gänger George W. Bush. mit einer bewegenden Dieser habe gleich nach Rede von Barack Obama zu 9/11 klargemacht, dass die Ende gegangen. «Unser USA niemals einen Krieg gegen den IsWesen als Nation hat sich Obama lobte lam oder irnicht veränanBush für seine gendeine dert», sagte dere Religion der US-Präsi- Aussagen. führen werdent im Kende. Obama nedy-Center in Washing- betonte, das sei ein «grosser Verdienst» von Bush. ton. An dem «Konzert für Obama beschwor die Widerstandskraft einer die Hoffnung» im Kennedyfreien Gesellschaft: «Am Center nahmen 2000 Men12. September 2001 wach- schen teil, darunter Hinterten wir in einer Welt auf, in bliebene der fast 3000 Opder das Böse nähergerückt fer von 9/11, Politiker und war und Unsicherheit unse- Geistliche. Obama zog auch re Zukunft trübte.» Die letz- Bilanz: «Die vergangenen ten zehn Jahre hätten zehn Jahre haben Ameriaber gezeigt, dass Ameri- kas Entschlossenheit geka sich nicht der Angst er- zeigt, seine Bürger zu verteidigen.» gebe. «Wir leben immer noch Zwei Millionen Ameriin Wolkenkratzern, unsere kaner seien seit 9/11 in den Stadien sind weiterhin mit Krieg in fremde Länder geFans gefüllt, und unsere zogen. Obama: «Sie haben gabriela.battaglia @ringier.ch

D

bewiesen, dass niemand den USA einen Schaden zufügen kann, ohne dafür bestraft zu werden.» Mit seiner Washingtoner Rede schloss US-Präsident Obama seine Trauer-Tour ab. Zuvor war er schon in Shanksville in Pennsylvania aufgetreten, dem Absturzort des vierten entführten Jets. Zusammen mit seinem Vorgänger Bush hatte Obama am Sonntagmorgen an der zentralen Gedenkfeier am

Ground Zero in New York teilgenommen. Fast fünf Stunden lang lasen dort Angehörige die Namen der 2977 Opfer der Anschläge vor. Ein ergreifender Moment: Laura Bush, der früheren First Lady, liefen die Tränen über die Wangen. Auch Michelle Obama kämpfte um ihre Fassung. Die Veranstaltung fand vor der Kulisse der in den Himmel wachsenden Neubauten des WTC statt. 

Vereint in Trauer Laura und George W. Bush und Michelle und Barack Obama.

Säulen aus Licht Wo die Zwillingstürme standen, warfen Scheinwerfer ihr Licht in den Himmel über Manhattan.

Koranhasser stritt mit den Verschwörungsfans Koranhasser Pastor Terry Jones.

Polizei wegen eines heigen Wortgefechts eingreifen.

R

Nummer sieben wurde von keinem Flugzeug getroffen. Warum ist es eingestürzt? Wacht auf!» Die Verschwörungsfanatiker lieferten sich heftige Wortgefechte mit USPastor Terry Jones, der alle Muslime für die 9/11-An-

schläge verantwortlich macht. Der Koranhasser versuchte, die Verschwörungsfans zu übertönen. Der Plan, in der Nähe der früheren Zwillingstürme eine grosse Moschee zu errichten, sei eine Beleidigung aller Opfer. gba

5.36 Uhr, Kairo Die sechs Mitgliedsstaaten des Golfkooperationsrats haben zu einem sofortigen Ende des Blutvergiessens in Syrien aufgerufen.

US-Juwelier Tiffany gekündigt. Der Uhrenkonzern wirft Tiffany vor, die Entwicklung des Geschäfts systematisch blockiert und verzögert zu haben. Swatch stellte für Tiffany Uhren her, die diese verkaufen soll.

das Spuren von menschlichem Atem und Schweiss in der Luft anzeigt. Es könnte dabei helfen, verschüttete Menschen aufzuspüren.

7.28 Uhr, Biel  Die Swatch Group hat die Zusammenarbeit mit dem

8.37 Uhr, London Britische Wissenschaftler haben ein Gerät entwickelt,

Transparent Verschwörungsfans in New York.

→ HEUTE MONTAG 1.36 Uhr, Mexiko-Stadt Die mexikanische Marine hat sieben verunglückte Ölarbeiter im Golf von Mexiko gerettet und zwei weitere tot geborgen. Die Arbeiter wollten sich in Sicherheit bringen, als ein Sturm die Ölplattform «Trinity II» in Schieflage gebracht hatte.

KRAWALL → Am Rand der Gedenkfeier musste die

Zeiten in MEZ.

und 200 Demonstranten forderten die «Wahrheit» über die islamistischen Anschläge auf das World Trade Center. «Das Bush-Regime hat 9/11 inszeniert», war auf einem Transparent zu lesen. Ein Mann schrie: «Gebäude

10.49 Uhr, New York  «Wie viel Kokain verträgt Charlie Sheen?» – «Genug, um zweieinhalb Männer zu töten»: Witze wie diesen musste sich der gefeuerte


3

Montag, 12. September 2011

Neues aus Absurdistan Spongebob macht aus Kids Schwammköpfe

Fotos: AP (5), Reuters (2), Keystone, Blick.ch, ZVG

Ist ja klar, dass angepasste Langweiler bei Pädagogen besser ankommen. So fand eine aktuelle US-Studie heraus, dass die Schlecht Spongebob. Gut Caillou. Zeichentrickserie «Spongebob» zu kurzzeitigen Aufmerksamkeits- und Lernproblemen in Kinderhirnen führt. Wenn Vierjährige die Serie nur neun Minuten lang sehen, könnten diese Symptome bereits auftreten. Für die im Fachmagazin «Pediatrics» publizierte Studie mussten 60 Kinder sich entweder «Spongebob» oder die ruhigere Serie «Caillou» ansehen und danach Tests absolvieren. Die «Spongebob»-Kinder schnitten deutlich schlechter ab. Temporeiche Sendungen seien für kleine Kinder wohl nicht geeignet, schlussfolgern die Forscher. SDA/bö

Mitgefühl Barack und Michelle Obama herzten die Trauernden, Michelle kämpfte mit den Tränen.

Heute Mittag auf «blick.ch»:

Wurde «Happy Feet» Happy Meal? Kaiserpinguin Happy Feet ist auf dem 2600 Kilometer langen Weg in die Antarktis verschwunden. Erst schwamm er im Kreis, nun fehlt von seinem GPS-Sender jede Spur. Ob der Sender abgefallen ist oder der Pinguin von einem Hai gefressen wurde, weiss man nicht. Happy Feets Schwimmroute gibts im Detail auf «blick.ch».

Terror-Angst wegen Sex im Flugzeug PANIK !!→ Aus Sorge vor einer möglichen Terrorbedrohung zum zehnten Jahrestag der Attentate auf das WTC fingen die USBehörden gestern mit Militärjets zwei Flugzeuge mit verdächtigen Passagieren an Bord ab. Beide Vorfälle haben sich geklärt. Zwischen Denver und Detroit verhielt sich ein Paar auf einem Flug der Frontier Airline auffällig, weil es sich lange auf der Bord-Toilette einschloss. Während die Beamten das WC vergebens nach Sprengstoff absuchten, wurden die beiden Verdächtigen befragt. Sie gaben zu, dass sie auf dem WC Sex hatten – und

deshalb so lange drin waren. Der zweite Fall geschah auf einem Flug einer Boeing 767 von Los Angeles im US-Staat Kalifornien. Weil drei Männer ungewöhnlich oft die Bord-Toilette aufsuchten, wurde das Passagierflugzeug von zwei Militärjets zum Airport der Stadt New York eskortiert. Der Terror-Alarm war unbegründet, die drei Männer waren betrunken an Bord und hatten deshalb die Flugzeugtoilette so oft benutzt. Die beiden Fälle ereigneten sich unabhängig voneinander zur etwa gleichen Zeit. Zu Verhaftungen kam es nicht. jes

«Two and a Half Men»Darsteller Charlie Sheen in einer TV- Comedy-Show anhören. Er trug es mit Fassung und feuerte munter zurück. «Der Grillabend mag jetzt zu Ende sein, aber ich bin Charlie Sheen, und hier drin brennt immer noch ein Feuer», sagte er gegen Schluss und schlug sich auf die Brust. «Ich muss nur daran denken,

es von Crack-Pfeifen fern zuhalten.» 13.05 Uhr, Nairobi Bei einem Brand einer Benzin-Pipeline in den Slums der kenianischen Hauptstadt Nairobi sind mehr als 100 Menschen ums Leben gekommen. Die Bewohner wollten bei einem geborstenen Rohr Benzin abzapfen.

→ TWEET DES TAGES User @Curi0us über Deutsche, Euro, Drachmen und Griechenland:

Wer jetzt fordert, Griechenland solle aus dem Euro austreten, hätte seinerzeit auch Bremen und Berlin aus der D-Mark ausschliessen müssen. Folge uns auf Twitter: http://twitter.com/blickamabend

Top 3 Sieger der letzten 24 Stunden: 1. Sprachenzentrum UZH Anmeldebeginn ist heute 2. Allweg Schwinget Vom Winde verweht 3. Run to the Beat Basel War am Wochenende


MGB www.migros.ch W

Jetzt Sticker sammeln und die Welt der Berge entdecken. Bei der grossen Mountainmania gibt es viel zu entdecken: Im exklusiven HardcoverSammelalbum und auf 200 Stickern lernst du die spannende Welt der Berge und ihrer tierischen Bewohner kennen. Und so geht’s: Vom 13.9. bis 31.10.2011 bekommt jeder Kunde pro 20 Franken Einkauf in allen Migros-Filialen, Do it + Garden Migros, OBI, melectronics, Micasa, SportXX inkl. Outdoor, Migros-Restaurant und pro Lilibiggs Kindermenü sowie auf LeShop.ch ein Sachet mit 5 Stickern geschenkt. Max. 10 Sachets pro Einkauf.* Das kostbare Hardcover-Stickeralbum* gibt es für nur 5 Franken in jeder Migros-Filiale. Mit dem Kauf wandert automatisch eine Spende von 1 Franken in den WWF-Fonds für Alpenschutzprojekte. Los geht’s, die Berge warten schon! * Nur solange Vorrat.

www.mountainmania.ch


Montag, 12. September 2011

SCHICKSALE → Sie waren in den Twin Towers, als

die Flugzeuge einschlugen. Aber sie haben überlebt. 11. September 2001, 7.59 bis 8.42 Uhr American Airlines Flug 11 und United Airlines Flug 175 heben in Boston ab. American Airlines Flug 77 startet in Washington, United Airlines Flug 93 in Newark. Jedes Flugzeug hat vier bis fünf Terroristen an Bord.

Fotos: Keystone (4)

Keith C. Meerholz, Vizedirektor Marsh & McLennan, 100. Stock, Nordturm: «Ich lese meine Zeitung und warte auf den nächsten Lift, weil ich nicht mit all den anderen eingequetscht sein will bis in den 100. Stock. Ich warte also, bis sich die Lifttüre schliesst, drücke dann auf den Knopf. Und als sich die Lifttüre links von mir öffnet, höre ich die Explosion.»

11.09.01, 8:46 Uhr Flug 11 schlägt in den Nordturm des World Trade Center ein. Lucio Caputo, 78. Stock, Nordturm: «Um etwa 8.45 spüre ich eine heftige Explosion, der Turm schwenkt nach links und rechts. Ich Ich verlasse mein Büro, um nachzusehen, was gesche-

5

HINTERGRUND

hen ist, sehe aber nur Staub. Ich höre Schreie, gehe zurück an meinen Platz, nehme mein Handy, ein Handtuch und gehe nach unten. Ein Freund ruft mich an. Er schaue CNN, ich solle um mein Leben laufen. Ich renne die ersten 30 Stockwerke, dann komme ich kaum mehr vorwärts, weil alle gleichzeitig den Turm verlassen wollen. Ich sehe eine Frau, sie ist total verbrannt, ihre Haut hängt in Fetzen runter.» Barbara Pickell, BlueCross-Vertreterin, Nordturm: «Alle beginnen zu schreien, weil da plötzlich Menschen vom Gebäude springen. Ich sehe einen Mann fallen, ich sehe ihn immer wieder vor mir. Er ist sehr gross und dünn, er trägt einen dunklen Dreiteiler und scheint bei vollem Bewusstsein.» 11.09.01, 9:03 Uhr Flug 175 schlägt in den Südturm ein. Zaheer Jaffery, 65. Stock des Nordturms: «Die meisten Menschen, die den Turm panikartig verlassen, sind schneller als ich. Ich bin sehr langsam. Einige bieten mir ihre Hilfe an. Aber ich finde, andere brauchen die dringender als ich.

Feuerwehrleute schreien, wir sollen das Gebäude verlassen, bevor es zusammenbricht. Ich glaube das nicht. Aber als ich endlich draussen bin, komme ich nur noch wenige Hundert Meter weit, als der Turm hinter mir zusammenbricht.»

Surreale Szenerie Kollabierte TwinTowers.

11.09.01, 9.59 Uhr Der Südturm kollabiert. Keith Murphy, Feuerwehrmann, Engine 47, ist im Nordturm, während der Südturm kollabiert: «Ich bin sehr überrascht, dass ich die Stimmen meiner Kollegen noch höre. Ich dachte, wir seien alle tot, aber gemeinsam. Sehr merkwürdig. Erst mit der Zeit realisiere ich, dass ich noch lebe.»

Zeugen

der Katastrophe

11.09.01, 10.28 Uhr Der Nordturm stürzt ein. Brian Conley wohnt in Manhattan: «Ich rufe meine Mutter an, um ihr zu sagen, dass mir nichts passiert ist. Aber sie hört mir gar nicht richtig zu. Sie fragt nur, ob ich von meinem Schwager Karleton gehört habe. Ich reagiere etwas unwirsch. Bis sie mir sagt, dass er im Flugzeug sass, das in den Nordturm raste.» rö

Anzeige

Von schöner träumen bis schöner bräunen.

Die besten Deals und grösste Auswahl für Badeferien und Hotels weltweit. Top Badeferien-Angebote

Top Hotel-Angebote

Mallorca Flug + Hotel**** 1 Woche DZ/HP ab CHF 367.– Ibiza Flug + Hotel**** 1 Woche DZ/HP ab CHF 457.– Kreta Flug + Hotel**** 1 Woche DZ/HP ab CHF 489.– Antalya Flug + Hotel**** 1 Woche DZ/AI ab CHF 504.– Kos Flug + Hotel**** 1 Woche DZ/HP ab CHF 528.– Rhodos Flug + Hotel**** 1 Woche DZ/HP ab CHF 529.–

Las Vegas*** 1 Nacht ab CHF 38.– Amsterdam*** 1 Nacht ab CHF 58.– Berlin**** 1 Nacht ab CHF 75.– Barcelona*** 1 Nacht ab CHF 77.– Nizza*** 1 Nacht ab CHF 78.– London*** 1 Nacht ab CHF 83.–

Klicken, buchen und sparen: Auf www.ebookers.ch – Badeferien-Angebote: Flüge ab Basel (Ibiza, Kreta, Antalya, Kos, Rhodos), ab Zürich (Mallorca), Hin- und Rückflug, Preise pro Person im Doppelzimmer (DZ) und mit Halbpension (HP) oder All Inclusive (AI), inkl. Taxen und Servicegebühren. Hotel-Angebote: Preis pro Zimmer (Doppelzimmer) und Nacht, inkl. Taxen. Alle Angebote gültig bis 30.11.2011. Vorbehaltlich Verfügbarkeit.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter.


6

SCHWEIZ

«Wie nach einem Bombeneinschlag»

Naturgewalt Rette sich, wer kann.

www.blickamabend.ch SCHWINGFEST → Der Sturm war

gewaltig. Jetzt wird untersucht, warum das Zelt nicht standhielt.

Von Kräften, die nicht kalkulierbar sind, spricht ei den Organisatoren auch Peter Rölli, technides Allweg-Schwingets scher Direktor der internain Ennetmoos NW sitzt der tional tätigen Festzelt-VerSchock tief: Ein Sturm hat mietungs-Firma Orgatent gestern nach dem AG aus Grosswangen LU: Schlussgang das Festzelt «So etwas ist höhere Geweggefegt, die zwei zu- walt» (siehe rechts). Was genau passiert ist, sammengebauten 400-Personen-Zelte stürzten auf will die Polizei jetzt herausdie Besucher. finden. Es gibt Panik brach Überall liegen eine Untersuchung zur Uraus. Alle versache des Einsuchten, sich Zeltfetzen und sturzes. «Wir in Sicherheit Tische herum. prüfen auch, zu bringen, rannten um ihr Leben. Zehn ob eine Fahrlässigkeit Personen erlitten Prellun- vorliegt», sagt Pius Bernasgen und Schürfwunden. coni, Sprecher der NidDoch wieso hielt das waldner Kantonspolizei. Zelt dem Unwetter nicht Auch der Mediensprestand? «Ich bin überzeugt, cher rückte gestern nach eidass alle Normen eingehal- nem Alarm zum Schwingten wurden. Das war fest in Ennetmoos aus. Er schlicht eine Naturgewalt», erinnert sich heute an die erklärt OK-Präsident Wer- apokalyptischen Wetterverner Durrer auf Anfrage von hältnisse, die dort gestern Blick am Abend. geherrscht haben. michael.spillmann @ringier.ch

B

RhB-Zug auf Brücke entgleist – drei Verletzte UNWETTER → Schlamm und S Schutt warfen gestern Abend Der Unglückszug Die Strecke bleibt gesperrt.

und Schuttkegel, der vom reissenden Rhein mitten über die Brücke geführt wurde. Der nächtliche Unfall schüttelte die Zugskomposition heftig durch. Drei der Passagiere verletzten sich – glücklicherweise kamen sie mit leichteren Blessuren davon. Jedoch mussten alle Fahrgäste – auch die Verletzten – den Zug verlassen und zu Fuss zur Station Carrera Zusammenfluss von Valendas Vorder- und Hinterrhein. gehen.

Ab heute fliegen in Bern die Fetzen SHOWDOWN → Heute startet das Parlament die letzte Session in der aktuellen Zusammensetzung. Zu einer Kehrausveranstaltung wird das Ganze aber nicht verkommen, zu wichtig sind die Geschäfte. Den grössten Showdown gibts zum Schluss: Der Ständerat entscheidet, ob er dem Nationalrat folgt und komplett aus der Atomenergie aussteigen will. Bürgerliche Politiker möchten ein Hintertürchen einbauen: Falls irgendwann «saubere» Nukleartechnologien verfügbar sind,

sollen neue AKW wieder erlaubt sein. Ein weiterer Schwerpunkt ist das MillionenPaket, mit dem der Bundesrat der schwächelnden Wirtschaft helfen will. Doch nachdem die Nationalbank den Euro wieder auf 1.20 hochgedrückt hat, bröckelt die Unterstützung für die Finanzspritze. Auch in den Armee-Debatten werden die Fetzen fliegen: Der Nationalrat könnte sich – wie schon der Ständerat – für eine grosse und teure Truppe und die schnelle Beschaffung von neuen Kampfjets aussprechen.

Geführt vom Zugführer in dunkler Nacht. Erst dort konnten die Verletzten medizinisch versorgt werden. Die Strecke zwischen Reichenau-Tamins und Ilanz bleibt mindestens bis heute gesperrt. Verbindungsprobleme entstehen nicht. Für den Lokalverkehr werden Busse als Ersatzfahrzeug verwendet und Glacier-Express-Reisende werden via Zürich umgeleitet. Laut RhB-Sprecher Peider Härtli könnte die Sperrung den ganzen Montag andauern. Ab Dienstag sollte die Rhätische Bahn aber wieder normal fahren. SDA/kgq

Rasant unterwegs Bürgerliche wollen rasch neue Kampfjets.

Fotos: Keystone (2), ZVG

einen Zug aus den Schienen.

chrecksekunde für sieben Passagiere und einen Zugführer: Das heftige Unwetter brachte gestern am späten Abend eine Zugskomposition der Rhätischen Bahn zum Entgleisen. Der Unfall ereignete sich auf der Strecke zwischen Chur und Ilanz bei der Carrerabachbrücke. Die Ursache: ein Schlamm-


7

Montag, 12. September 2011

«Es hat so stark gewindet und gehagelt, dass wir nur mit 10 bis 20 Kilometern pro Stunde zum Fest fahren konnten.» Während des Gewitters habe eine regelrechte «Weltuntergangsstimmung» geherrscht. Noch immer liegen heute überall Zeltfetzen, Tische und Glasscherben auf dem Festareal herum. Die Pressetribüne wurde von den Windböen fast 40 Meter weggewindet. Das OK und freiwillige Helfer sind mit Aufräumen beschäftigt. «Es sieht aus wie nach einem Bombenanschlag», so OK-Präsident Werner Durrer. Durrer erinnert sich mit Schrecken: «Es war wie im Krieg, ein Inferno.» Sieben Ambulanzen rasten zur Unglücksstelle. «Ein Wunder, dass es keine Toten gab», sagt er. Er habe mit einem 70-Jährigen geredet, der seit Jahrzehnten gleich neben dem Festplatz wohnt. «Er hat gemeint, so ein Unwetter habe er hier oben noch nie erlebt.» 

Problem: Walliser

→NACHGEFRAGT Peter Rölli (45) Technischer Leiter Orgatent AG

«Es darf keine Ballonwirkung entstehen» Herr Rölli, ein Gewitter reisst das Festzelt eines Schwingfestes weg. Wie kann so etwas passieren? Das ist höhere Gewalt. Ich kenne die Örtlichkeit nicht. Generell gilt es zu beachten, dass keine Ballonwirkung entstehen kann. Gibt es Normen, die beim Auau von Festzelten eingehalten werden müssen? Ja, natürlich. Zudem berücksichtigt man die örtlichen Gegebenheiten. Dabei spielt auch die Bodenbeschaffenheit eine Rolle. Normale Zelte müssen in der Regel Windgeschwindigkeiten von 80 bis 100 km/h aushalten können. Horizontal haben Alumini-

um-Gerüste bei der First eine Bewegungsfreiheit von bis zu 50 Zentimetern. Wie kann man sich auf so heige Gewitter vorbereiten? Bei normalem Windaufkommen gibt es keine Probleme. Bei überraschenden, heftigen Windböen an exponierten Lagen kann es Probleme geben. Haben die Veranstalter des Schwingfestes richtig gehandelt, als der Sturm aufzog? Dazu kann ich keine Stellung nehmen, da ich nicht vor Ort war. Grundsätzlich müssen Zelt-Besucher bei starken Windböen möglichst schnell evakuiert werden.

SCHAFSFRAGE → Was ist schlim-

mer – der Wolf oder der Walliser?

D

ie Wolfsdebatte ist angesichts 80 gerissener Schafe im Oberwallis wieder entflammt. Dabei ist nicht der Wolf, sondern der Walliser das Problem, sagt Bernhard Trachsel, Chef des Zürcher Tierschutzes: «Die Schweiz hat ein Walliser-Problem.» Dort ist der Wolf zum Abschuss freigegeben. Herdenhunde,

wie sie etwa die Bündner haben, will man hier nicht. Etwa weil Wachhunde die Wanderer angreifen oder laut bellen würden. Für Tierschützer Trachsel ist das eine Ausrede. Auf dem Online-Portal «1815» wird er deutlich: «Die Haltung der Walliser Schafhalter erscheint uns stur und eigennützig. Man fordert ständig, foutiert sich aber um Gesetze und kassiert Subventionen.» gux

Der Wolf 80 Schafe im Wallis gerissen.

Der Tierschützer Bernhard Trachsel.

Anzeige

Es macht mich glücklich, dass meine Familie eine Zukunft hat. Eduardo, Pflücker, Brasilien

Denn jeder Schluck tut Gutes.


9

WIRTSCHAFT

Montag, 12. September 2011

Migros macht BioGemüse billiger

Wirtschaftskraft sieht anders aus Griechenland steht kurz vor dem Bankrott.

ABSCHLAG → Grund für die acht

Prozent tieferen Preise ist vor allem die gesteigerte Produktivität.

Fotos: Keystone (2)

S

Griechenland darf pleitegehen SCHULDEN → In Europa herrscht

trumente zur Verfügung stehen.» Griechenlands Ministerpräsident Giorgos Papandreou will das um jeden Preis Inzwischen hat sich erst- verhindern. Neuerdings mals ein Regierungsmit- schlägt er eine Immobilienglied positiv zu einer Grie- steuer vor, die bis Jahresenchenland-Pleite geäussert. de 2 Milliarden Euro in die Kassen spülen Der deutsche Wirtschaftssoll. Brüssel Die Börse minister Philzeigt sich über ipp Rösler reagierte heute diese Ankün(FDP) schrieb panisch. digung erin einem Gastfreut. Die Börsen lässt sie kalt: beitrag für die «Welt»: «Um den Euro zu stabilisieren, Der DAX fiel auf ein Zweidarf es auch kurzfristig jahrestief, der Goldpreis in keine Denkverbote mehr Euro stieg auf ein Rekordgeben. Dazu zählt notfalls hoch, und der Euro selbst auch eine geordnete Insol- fiel im Vergleich zum japanivenz Griechenlands, wenn schen Yen auf den tiefsten die dafür notwendigen Ins- Stand seit zehn Jahren. 

wieder Panikstimmung. Schuld ist die drohende Griechen-Pleite. philipp.albrecht @ringier.ch

D

ie Lage ist ernst. Im deutschen Finanzministerium sollen bereits Pläne geschmiedet werden, wie bei einem Bankrott Griechenlands eine Kettenreaktion der Euro-Ländern verhindert werden könnte. Grund für die Massnahmen sind neue Prognosen: Dieses Jahr soll die griechische Wirtschaft um 5 Prozent schrumpfen – bisher wurden nur 3,8 Prozent Minuswachstum vorausgesagt.

eit heute ist beim Detailriesen ein Preisabschlag auf über 300 Produkte um durchschnittlich 8,4 Prozent in Kraft. Günstiger werden neben WC-Papier, Sonnencreme und Joghurt zahlreiche Bio-Produkte. Besonders auffallend ist die Preisreduktion beim Bio-Gemüse. Das gesamte Sortiment, das zu einem erheblichen Teil aus der Schweiz stammt, ist ab sofort 10 Prozent günstiger. Als Grund wird «permanentes Arbeiten an der Produktivität im eigenen Haus» genannt. Dabei würden «sämtliche Register gezogen», wie es auf Anfrage von Blick am Abend heisst. Das betreffe unter anderem effizientere Arbeitsabläufe, bessere Auslastung der Lastwagen und

Vorteile aus Einkaufskooperationen mit anderen Detailhändlern. Konkretere Auskünfte gibt es aber nicht. Fakt ist, dass auch die Währungsvorteile zum Euro eine Rolle spielen. Auch wenn sie in der Medienmitteilung und im Migros-Inserat nicht mehr erwähnt werden. Derweil senkt die Migros-Tochter Denner weiter die Preise von importierten Markenartikeln. Ob die Preissenkungen wegen der Wechselkurssituation weitergehen, wird aber angezweifelt. Der Detailhandelsexperte Gotthard F. Wangler sagt gegenüber «cash.ch»: «Die Zeit der Preissenkungen ist vorbei.» Dies, weil die Nationalbank den Euro nicht mehr unter 1.20 Franken fallen lässt. alp

Mehr fürs Geld Gemüseabteilung der Migros.

Anzeige

Streitet nicht miteinander, und seid bereit, einander zu vergeben, selbst wenn ihr glaubt, im Recht zu sein. Denn auch Christus hat euch vergeben. Die Bibel: Kolosser 3,13

Agentur C®


10

AUSLAND

www.blickamabend.ch

Italien erzürnt über den «Schlepper von Tripolis» FLÜCHTLINGE → Italien ermittelt

gegen Gaddafi. Doch der verkündet noch immer seinen baldigen Sieg. thomas.ley @ringier.ch

S

ilvio Berlusconi ist empört. Ganz persönlich enttäuscht. Und zwar vom einstigen «Freund» Muammar al-Gaddafi. Jedenfalls lässt Italiens Ministerpräsident das seinen Aussenminister Franco Frattini überall herumerzählen. Denn noch bis Anfang der libyschen Revolution im März habe Berlusconi «gute Kontakte» zu Gaddafi unterhalten. «Dann sah er ihn Frauen und Kinder töten. Der Bruch war furchtbar. Die Freundschaft verwandelte sich in Wut.» Italiens Regierung hing

wohl vor allem bis zuletzt an ihren lukrativen Öl-Deals mit Libyen. Wenn Berlusconi erst im März gemerkt haben will, dass Gaddafi ein grausamer Diktator ist, wirkt das eher peinlich. Doch seit einigen Tagen schimpft die Berlusconi-Regierung erst recht gegen den vertriebenen Wüstenherrscher. «Wir haben Beweise, dass Gaddafi Befehle gab, um Lampedusa zur Hölle zu machen», tobt Minister Frattini. Gaddafi habe klapprige Boote, überfüllt mit Flüchtlingen, zur italienischen Insel Lampedusa geschickt. «Ein Verbrechen gegen die Mensch-

lichkeit», sagt Frattini. schon vor zwei Monaten zu. Schliesslich seien viele die- Als mobile TV-Station. So ser Flüchtlinge ertrunken. funkt der gestürzte DiktaDarum lässt Italiens tor nun aus dem Versteck. Justiz nun drei Bootsfahr- Von wegen Niederlage! Er ten untersuchen, die zwi- werde die Nato und die Reschen dem 1. und 6. August bellen, die «Ratten» und die stattfanden. Auf den Schif- «streunenden Hunde» fen habe das Gaddafi- nächstens besiegen. Regime sogar Menschen im Zuletzt wurde am DonLaderaum eingesperrt, wo nerstag eine solche Triumphsie jämmerrede übertralich erstick- Schickte er gen. Doch nicht direkt: ten. Doch den Flüchtlinge in Zuerst sendet Prozess kön- den Tod? Gaddafi an nen die Italieden syrischen ner dem Schlepper von Tri- Sender Al-Ra’i – und der polis wohl noch lange nicht verbreitet die Botschaften. machen. Gaddafi ist unter- Und das wohl solange Gadgetaucht – schickt aber ein dafi senden kann: Denn Alletztes absurdes Aufgebot Ra’i ist spezialisiert auf obsin die verlorene Schlacht: kure Botschaften. Er übereinen Übertragungs-LKW. trägt seit Jahren Sendungen Den legte sich Gaddafi ge- der irakischen Guerilla in mäss arabischen Medien alle Welt. 

Englischer Tourist in Luxushotel in Kenia von Piraten erschossen ÜBERFALL → David Tebbutt (58) und seine Frau Judith (56) wollten im kenianischen Luxusresort «Kiwayu Safari Village» ihre Ferien geniessen. Doch bereits in der ersten Nacht wurde der Traum- zum absoluten Horror-

urlaub. Gegen zwei Uhr morgens stürmten Piraten – vermutlich aus Somalia – den Bungalow des britischen Ehepaares. Sie erschossen David Tebbutt, weil dieser versuchte, seine Frau zu beschützen. Die Piraten schleiften

Judith zu ihrem Boot und verschwanden spurlos. Bis jetzt liegt noch keine Lösegeldforderung vor. Trotzdem glaubt man an eine Entführung. Vom «Kiwayu Safari Village» sind es bloss 30 Kilometer bis zur somalischen Grenze. dra

Anzeige

Wir möchten, dass Sie vom besten Angebot profitieren. Unser Online-Privatkredit mit konkurrenzlos tiefem Zins für 5,9% ist eine attraktive Alternative zum Autoleasing. Aber sehen und vergleichen Sie gleich selbst auf www.migrosbank.ch/leasingvergleich. Allgemeine Informationen unter der Privatkredit-Hotline 0900 845 400 (CHF 1.50/Min., Festnetztarif). Ein Kredit über 10 000 Franken mit effektivem Jahreszins von 5,9% ergibt für 12 Monate eine monatl. Rate von 859.50 Franken und Gesamtzinskosten von 314 Franken. Hinweis laut Gesetz: Die Kreditvergabe ist verboten, falls sie zur Überschuldung führt (Art. 3 UWG).

«Ich hatte nur meinen Urin»

GLÜCK → Ein Mann überlebte als Einziger einen Flugzeug-

absturz. Nach 62 Stunden im Urwald wurde er gerettet.

D

er Bolivianer Minor Vidal (35) hat einen unglaublichen Überlebenswillen gezeigt. Er war einer von sechs Passagieren an Bord des Fluges von Santa Cruz de la Sierra nach Trinidad im Nordosten des Landes. Die Maschine stürzte am Dienstagabend über dem Amazonas-Gebiet ab – Vidal überlebte als Einziger. «Irgendwann kam ich wieder zu mir. Ich brauchte einen Tag, um mich aus dem Flugzeugwrack zu befreien», erzählt er. «Ich sass hinten, alle anderen waren tot.» Wie durch ein Wunder wurde Vidal bei dem Unglück nur leicht verletzt. Also beschloss er, sich durch den Amazonas-Urwald zu kämpfen, um

Hilfe zu suchen. Nach 62 Stunden schliesslich fanden die Rettungskräfte den erschöpften Mann ganz in der Nähe des Unfallortes. Er stand auf einem Hügel und schwenk-

te eine weisse Fahne. «Ich habe nichts gegessen, nur meinen eigenen Urin getrunken! Ich fühle mich wie wiedergeboren», sagte Vidal dem Fernsehsender Red PAT. dra

Gezeichnet Rettungskräfte bergen Minor Vidal (Mitte).

Fotos: Reuters (2), Keystone, AFP

Ein Auto bringt Sie von hier nach dort. Der Privatkredit für 5,9% bringt Sie zum Auto.


11

Montag, 12. September 2011 Überfüllte Nussschalen Gaddafis Rache an Italien?

Nur drei Gaddafis noch in der Wüste

DIE LETZTEN → Der Clan-Chef und

zwei Söhne bleiben verschollen.

D

er Clan verstreut sich in die Nachbarländer: Gaddafis Ehefrau Safija, sein ältester Sohn Mohammed, Rüpel-Sohn Hannibal und Tochter Aischa sind in Algerien. Am Sonntag tauchte im Niger ein weiterer Gaddafi-Sohn auf: Al-Saadi. Er ist dort in guter Gesellschaft, denn nach Niger haben sich mehrere hohe Militärs abgesetzt. Damit sind nur noch drei Gaddafis auf der Flucht:

Familienoberhaupt Muammar selbst sowie seine Söhne Mutassim und Saif alArab. Mutassim, Ex-Chef der Präsidentengarde, liess sich noch vor drei Wochen seine Geliebte, ein holländisches Playmate, einfliegen. Doch die liess er im Stich, samt seinem James-BondBunker in Tripolis. Saif, der «Philosoph» der Familie, tauchte zuletzt Ende August bei den Journalisten im Hotel Rixos auf. ley

Der Gardist Mutassim floh aus seinem Bunker.

Der Philosoph Saif al-Arab prahlte bei den Journalisten.

Anzeige

«Entspannt Feiern.» Der Partyschutz von Zurich

C

u4r9,– N HF

Feiern? Aber sicher! Mit dem Zurich – to go! Partyschutz vermeiden Sie Kosten bei Ausfall oder Verschiebung der Party.

*

* inklusive euer 5% Stempelst

Erhältlich in ausgewählten k kiosk-Verkaufsstellen


12

BERN

www.blickamabend.ch

Petition ist fast ein Selbstläufer ERFOLG → 6000 Leute fordern ein attraktives

Nachtleben. Das hat sogar das BAG aufgeschreckt. markus.ehinger @ringier.ch

D

ie Berner bangen um ihr Nachtleben. Legendäre Clubs wie das Wasserwerk oder das SousSol stehen kurz vor der Schliessung, weil sie die Lautstärke an Discoanlässen und bei Konzerten auf ein Minimum herunterfahren müssen. Vor zehn Tagen gründeten deshalb Nachtschwärmer und Politiker von links bis rechts den Verein «Nachtleben Bern» und lancierten gleichzeitig die Petition «Pro Nachtleben Bern». Die Petition ist ein voller Erfolg. «Nach unserer Clubtour am Wochenende haben wir nun schon über 6000 Unterschriften gesammelt», sagt Vorstandsmit-

glied Thomas Berger (Jung- gewiesen, dass sie auch noch freisinnige). Die Petition sei ein Wörtchen mitzureden praktisch ein Selbstläufer: hätten», sagt Berger. «Im Ge«Wir müssen nicht mal mehr spräch mit dem BAG haben aktiv zu den Leuten gehen. wir aber festgestellt, dass Sie kommen direkt auf uns wir alle das Gleiche wollen.» Während der Regiezu und unterschreiben.» Ebenfalls erfolgreich ist rungsstatthalter die Lärmgrenzwerte in die FacebookClubs auf bis Gruppe Kult-Clubs zu 80 Dezibel «Stoppt das senken möchClubsterben – stehen vor der te, erachten es Pro Nachtle- Schliessung. ben Bern». In der Verein der Nacht auf heute hat die «Nachtleben Bern» und das Gruppe die 3000-Mitglie- BAG als richtig, dass der der-Marke geknackt. Grenzwert bei 100 dB liegt. Unter anderem fordert Voraussichtlich sammelt die Petition sinnvolle Lärm- der Verein noch bis Ende grenzwerte. Das hat nun September Unterschriften. sogar das Bundesamt für Danach werden sie, wie es Gesundheit (BAG) auf den sich für die Anliegen gehört, Plan gerufen. «Leute vom den Verantwortlichen an eiBAG haben uns darauf hin- ner Party übergeben. 

Anzeige

WIR BERNER SIND DIE SCHNELLSTEN SCHWEIZER. Fliegen ab Bern ist garantiert schneller.

Keine Mister-Wahl VERTAGT → Sandro Sabatini ist seit zwei

Jahren Mister Bern. Er bleibts noch ein Jahr.

S

chöne Frau sucht schöne Männer», titelte Blick am Abend Ende Juni. Kim Angehrn, Tochter des früheren Box-Profis Stefan Angehrn nahm sich der Mister-Bern-Wahl an, die letztmals im November 2009 stattfand. Ihr Ziel: Eine Wahl in diesem Jahr. Doch so weit kommt es jetzt doch nicht. Laut «Berner Zeitung» fällt die Mister-Wahl auch in diesem Jahr ins Wasser. Somit bleibt der amtierende Mister Bern, San-

d Gr un. Nr

flyskywork.com skywork.com

«Schöne Frau sucht schöne Männer» Veranstalterin Kim Angehrn hat noch keinen gefunden. Der amtierende Mister Bern Sandro Sabatini bleibt im Amt.

dro Sabatini, ein weiteres Jahr der «schönste Berner».Kim Angehrn bestätigt heute, dass es auch heuer keinen neuen Mister Bern geben wird. «Die Zeit reicht in diesem Jahr nicht. Wir wollten keinen Schnellschuss produzieren.» Der Mister Bern qualifiziert sich automatisch für die MisterSchweiz-Wahl. Doch auch dieser Event ist auf dem absteigenden Ast. SF überträgt die Gala nicht mehr. Hatte Kim Angehrn also für die Berner Wahl zu wenig Kandidaten? Sie dementiert: «Wir haben einige Anmeldungen und führen im kommenden Frühling ein weiteres Casting durch.» ehi

Fotos: iStockphoto, Reuters, sinnart.com, Goran Basic

YOUR PERSONAL WAY TO FLY


13

Montag, 12. September 2011 Partystadt Bern Ein Verein setzt sich für ein attraktives Nachtleben ein.

Nichts als Streit ums SVP-Fest ANGRIFFE → Dass der Polizeieinsatz am Samstag zu

teuer war, lässt SVP-Grossrat Erich Hess nicht gelten.

D

ie Empörung nach dem SVP-Fest auf dem Bundesplatz vom Samstag ist bei linken Parteien gross. Die Juso der Stadt Bern spricht von «antidemokratischer Polizei», die Jungen Grünen kritisieren die Verhaftung eines ihrer Mitglieder, und die CVP findet es «pervers», dass der Polizeieinsatz eine Million Franken gekostet haben soll. «Dass die SVP nach den Ereignissen von 2007 den Bundesplatz wieder in Beschlag nimmt, zeugt von Arroganz, Rücksichtslosigkeit und einem kaum zu übertreffenden Selbstinszenierungsdrang – zu Lasten der Steuerzahlenden», teilte die CVP am Sonntagabend mit. Die Extremparteien würden es darauf anlegen zu provozieren und sich in Szene zu setzen – koste es, was es wolle.

Kein Verständnis für diese Kritik hat SVP-Grossrat Erich Hess. «Es kann nicht sein, dass die grösste Partei der Schweiz nicht ungestört eine Kundgebung durchführen kann», sagte er heute zu Radio Energy. «Wir machen das nur alle vier Jahre, während die Linken für ihre Anliegen an Demos Monat für Monat Kosten in

Millionenhöhe verursachen.» Hess ärgert sich: «Jetzt kommt der Vorwurf, wir seien zu teuer. Das ist eine Sauerei!» Laut Reitschule habe die Polizei die Gefahrenlage falsch eingeschätzt und so «eine Million für ein Hirngespinst verschleudert.» Sie fordert nun eine Untersuchung des Einsatzes. ehi

Martialisch Der Polizeieinsatz am Samstag kostete eine Million Franken.

Anzeige

Profitieren Sie!

Aktion vom 12.9. bis 24.9.2011 Kommen Sie diese Woche vorbei und profitieren Sie von unseren Spezial-Angeboten!

Pizza Fruste + 2,5 dl Red Bull 5.00

statt 9.20

Pouletschnitzel Sandwich + 5 dl Passaia 5.00

statt 8.40

Angebote gültig in allen Migros-Take Away der Genossenschaft Migros Aare.

Genossenschaft Migros Aare


14

 Denver, Colorado Auch ein Maschendrahtzaun kann sie nicht trennen. Nicht an einem nationalen Trauertag wie dem 11. September. Honor Guard Michael Landers küsst seine Frau Jeanette Gibbs während den Feierlichkeiten.

www.blickamabend.ch

 New York, USA Auf den ersten Blick eine der Williams-TennisSchwestern in schmal, auf den zweiten aber First Lady Michelle auf ihrem Kreuzzug gegen die Fettleibigkeit von Kindern. Ihr Wille sei grösser als ihr Talent, meinten Beobachter.


15

Montag, 12. September 2011

Bilder des Tages

Fotos: AP (3), Reuters

 Neuchâtel, Schweiz Grösse liegt im Auge des Betrachters. Was ist mächtig? Was zwergenhaft? Am Ort gemessen, wird allerdings klar, dass das Mädchen normalwüchsig ist, die Bank dafür überdimensioniert.

 Cuttack City, Indien Der Dorfbewohner im ostindischen Überschwemmungsgebiet hat ein Herz für Tiere. Er bringt diese drei Kätzchen ans Trockene. Sie habens gut. 700 000 Menschen sind auf der Flucht vor dem Hochwasser.


16

PEOPLE

→ HEUTE FEIERN

www.blickamabend.ch

Ausgezehrt Miss Schweiz Kerstin Cook.

Jason Statham, 

Britischer Schauspieler («Snatch»), wird 44 … Jennifer Hudson, US-Sängerin, wird 30 … Mylène Farmer, franko-kanadische Sängerin, wird 50 … Hans Zimmer, deutscher Filmkomponist («Gladiator»), wird 54 …

→ PEOPLE NEWS

Justin Biebers Baby-Wunsch LOS ANGELES → Justin Bieber (17) ist noch nicht mal volljährig, aber er träumt schon jetzt von einer eigenen Familie. «Mit 25 oder 26 wäre ich gerne verheiratet oder dabei, eine Familie zu gründen», verriet der Teenager in einem Interview mit der US-Zeitschrift «Women’s Wear Daily».

Miss

Dünniverse

LOS ANGELES → Auch Superstars wie Beyoncé Knowles (30) haben während einer Schwangerschaft mit Gelüsten zu kämpfen. Statt Edel-Champagner greift die Sängerin jetzt zu Eiscreme mit Chilisauce und zu Bananen, die sie in Ketchup tunkt, weiss die englische «Sun».

Andy Whitfield stirbt an Krebs SYDNEY → Im März 2010 erkranke «Spartacus: Blood and Sand»-Star Andy Whitfield an einer bösartigen Erkrankung des lymphatischen Systems. Am 11. September starb Whitfield nun im Alter von nur 37 Jahren an den Folgen des Krebses in seiner Wahlheimat Australien.

Fotos: 2011 Miss Universe, André Häfliger, AP, ZVG

Ketchup & Banane für Beyoncé

ELD.CH I F R E T S E H .C GO TO WWWE THE PACKS SID OR LOOK IN

Rauchen fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu. Fumer nuit gravement à votre santé et à celle de votre entourage. Il fumo danneggia gravemente te e chi ti sta intorno.

Kein Kaufzwang. Teilnahmebedingungen auf www.chesterfield.ch. Nur für Raucher bestimmt, die mindestens 18 Jahre alt sind und in der Schweiz wohnen. Aucune obligation d‘achat. Voir conditions générales sur www.chesterfield.ch. Réservé aux fumeurs adultes de plus de 18 ans résidant en Suisse. Nessun obbligo d‘ acquisto. Vedere condizioni generali su www.chesterfield.ch. Riservato ai fumatori adulti di più di 18 anni che risiedono in Svizzera.

Anzeige


17

Montag, 12. September 2011

LEICHTGEWICHT → Heute gilts

Smalltalk mit …

ernst für Kerstin Cook an der Miss Universe-Wahl. Doch fit ist sie nicht. 38 Grad Fieber haben bei der Schweizerin Spuren iel Fitness, Stress und hinterlassen. In Form von zum Schluss ein fieses hervorstehenden Rippen. Grippe-Virus. Bei Kerstin Ausgerechnet Kerstin Cook (22) schmelzen die Cook, die sich bei der Wahl Pfunde. Vor ihrer Abreise gegen den Magerwahn eintrainierte sie drei Kilo weg, setzte. Die fand, dass Favonun verlor sie in drei Wo- ritin Alyssa Campanella aus chen nochmals drei. Die den USA als Miss Universe Miss Schweiz wiegt noch 58 ein falsches Zeichen setzen Kilo, bei einer Grösse von würde. Diese bringt es übri1,81 m. Ihr Body-Mass-In- gens auf einen BMI von 18. dex beträgt Muss man noch 17,7 – sie «Es war eine sich um Miss Schweiz Sorist untergeschwere Zeit gen machen? wichtig. Kerstin Cook An Madri- hier.» der Modewiegelt ab: schauen dürfte sie so gar «Ich habe keine Essstönicht auf den Laufsteg. Dort rung, es kam hier einfach wird von den Models ein sehr vieles zusammen.» Nun hat sie es fast geBMI-Mindestwert von 18 gefordert. «Es war eine schafft: Heute Nacht gilts schwere Zeit hier», begrün- ernst, Kerstins Ziel sind die det Kerstin Cook mit beleg- Top 16 und damit der Einter Stimme ihre Gewichts- zug ins Final. Es wartet ein abnahme. Das Training, der langer Tag auf sie: «Wir steKonkurrenzkampf und die hen sehr früh auf und proben nochmals, bevor wir gestylt werden.» Zwei StunFavoritin den lang. «Da versuche Miss USA Alyssa ich meine innere Ruhe zu Campanella. finden, um meine Nervosität abzulegen», sagt sie. Sorgen macht ihr nur etwas: «Schaffe ich es in die Top 5, muss ich vor der Jury sprechen. Hoffentlich versagt meine Stimme dann nicht», krächzt Kerstin Cook. 

… Claudio Zuccolini (41) Komiker

fabian.zuercher @ringier.ch

V

«Ich werde von Strapsen umgeben sein» Glücklich Ashley Balmer und Marc Peter.

MissKandidatin verliebt GEFUNDEN → Ashley Balmer (19) schwebt auf Wolke sieben. «Ich bin ganz neu und ganz fest verliebt», schwärmt die 1,77 Meter grosse Blondine mit den Traummassen 88-6088 aus Winkel ZH. Ihr Neuer ist fünf Jahre älter als sie, aus Buchs ZH, und arbeitet als Versicherungsberater: Marc Peter (24). Kennengelernt haben sich die Turteltauben auf Facebook. «Ich sah ein Porträt über Ashley am Fernsehen – und ging sie im Internet suchen», so Marc. Ashley: «Zwei Monate lang schrieben wir uns.» Vor einem Monat dann das erste Date in der Badi. «Es hat sofort gefunkt.» Jetzt geht sie mit Schmetterlingen im Bauch an die MissSchweiz-Wahl am 24. September in Lugano TI. ahf

cinzia.venafro @ringier.ch

Claudio Zuccolini, mögen Sie Männer in Frauenkleidung? Ich scheine davon verfolgt zu sein. Seit ich die Rolle der Margrit in der MaggiWerbung spiele, bringen mich viele Leute sofort damit in Verbindung. Nun haben Sie ein weiteres Engagement mit Männern in Dessous: als deutscher Erzähler in der Rocky Horror Show. Die Show ist der absolute Wahnsinn, durchgeknallt und bunt! Da geht die Post ab. Ich werde von Strapsen und Transvestiten umgeben sein. Eigentlich mag ich Musicals nicht. Aber ich war gerade für Proben in Deutschland, die Show hat mich total gepackt!

ger Walter Andreas Müller trug Dessous auf der Bühne. Das verrate ich sicher noch nicht! Beni Thurnheer trug keine Frauenwäsche, und es war trotzdem lustig. Was ist denn genau Ihre Aufgabe als Erzähler? Ich bin der Einzige, der auf der Bühne deutsch spricht, beäuge das Treiben von aussen, bin die einzige seriöse Person. Aber auch ich lasse mich irgendwann anstecken. Und werden auf der Bühne tanzen! Ja, davor habe ich echt Horror! Ich kann nicht tanzen und musste für die Show eine Choreografie einstudieren. Ich bin nicht gerade derjenige, der den Rhythmus im Blut hat. Die Rocky Horror Show mit Claudio Zuccolini als Erzähler vom 13. bis 18. September 2011 im Musical Theater Basel.

Werden Sie selbst Strapse montieren? Ihr Vorgän-

Kein Tanzwunder Claudio Zuccolini.

Anzeige

Nur jetzt und heute! 50% Jetzt Jetzt

74.50

Armbanduhr Chrono Edelstahl / 7607.074

Vorher

149.–

MGB

Chronograph

Angebot gilt nur am 12.9.2011. Diese und viele andere Produkte finden Sie in melectronics- und grösseren Migros-Filialen. Irrtümer und Druckfehler vorbehalten.


BAA/SBL 36/37

präsentiert

Sonntag, 2. Oktober 2011, 16.00 Hallenstadion Zürich

Montag, 3. Oktober 2011, 20.00 Hallenstadion Zürich

Montag, 3. Oktober 2011, 20.00 Kaufleuten Zürich

Dienstag, 11. Oktober 2011, 20.00 Volkshaus Zürich

Freitag, 21. Oktober 2011, 20.00 Hallenstadion Zürich

Donnerstag, 10. November 2011, 20.00 Hallenstadion Zürich

Montag, 14. November 2011, 20.00 Hallenstadion Zürich

Donnerstag, 17. November 2011, 20.00 Hallenstadion Zürich

Mittwoch, 23. November 2011, 20.00 Volkshaus Zürich

Montag, 3. Oktober 2011, 20.00 Hallenstadion Zürich

Samstag, 19. November 2011, 20.00 Kongresshaus Zürich

SOME KIND OF TROUBLE TOUR

Dienstag, 11. Oktober 2011, 20.00 St. Jakobshalle Basel Montag, 31. Oktober 2011, 20.00 Geneva Arena

Änderungen im Line-up möglich.

www.goodnews.ch 0900 800 800 CHF 1.19/min., Festnetztarif


19

PEOPLE

Montag, 12. September 2011

Heissblütiger Beatle

Ging fremd George Harrison mit Frau Olivia.

IM BETT →Beatle George Harrison

hatte was mit Madonna. Das enthüllt Regie-Legende Scorsese.

thisch und verständnisvoll» gewesen, sagte Madonna zu eimlifeisser George Freunden. Später gabs in Harrison (†58). Der London mehrere heimliche Ex-Beatle, der als der bravs- Treffen. te in der Band galt, hatte es Madonna war aber faustdick hinter den Ohren. nicht Georges einzige Das dokumentiert ein Liebschaft. «Er hatte viele BBC-Film des oscarprä- Affären», sagt seine zweite mierten Regisseurs Mar- Frau Olivia (63), die bis zu tin Scorsese (68). Er ent- Georges Tod 2001 an seiner hüllt: Der «stille Beatle» hat- Seite war. Harrisons erste te eine Affäre Frau Pattie mit Madonna «George hatte Boyd (67) hat(50), damals te keine Nachzahlreiche 28-jährig. sicht: Sie trennte sich George Harri- Affären.» 1974 nach son produzierte 1986 mit ihr den Film dessen Affären von Harri«Shanghai Surprise». Und son und heiratete Eric Clapes kriselte in ihrer Ehe mit ton (66). Eine Nacht 1973 Schauspieler Sean Penn bleibt ihr in besonderer Er(51). Harrison besuchte innerung: Rolling Stone Madonna am Drehort in Ron Wood wollte mit ihr Macao, wo die beiden laut schlafen. George sagte ja Zeugen flirteten. Dass Penn und verbrachte dafür die etwas mitbekommen wür- Nacht mit Rons Frau. «Er de, störte sie nicht. George war sehr heissblütig», sagt Harrison sei «sehr sympa- Paul McCartney über ihn.  christina.morf @ringier.ch

H

Affäre Harrison und «Lady Madonna» 1986.

Anzeige

ZACKIG → Outing, Liebes-Statement und

Schwiegereltern-in-spe-Besuch für Stacy.

L

Fotos: Getty Images, AP, Splashnews

iebe ist ... auch öffentlich zu seinen Gefühlen zu stehen! Zu diesem Entschluss sind George

Wolke sieben Für Clooney und Flamme Keibler.

Clooney (59) und Neu-Freundin Stacy Keibler (31) gekommen und haben erstmals ihr Glück auf den Filmfestspielen in Toronto demonstriert. Statt Versteckspiel heisst es jetzt: Herzchen in den Augen und Schmetterlinge im Bauch – und alle dürfens sehen. Ex-Wrestlerin Stacy legte sogar mit einem zuckersüssen Statement noch einen obendrauf. «Ich mag einfach alles an George», säuselt sie. «Alle, die mich kennen, wissen, dass ich mich super mit Männern verstehe. Ich bin anpassungsfähig. Ich kann mich zurechtmachen und mit meinen Mädels Spass haben, ich trinke aber auch mal Bier mit Männern.» Eine unkomplizierte Frau, mit der Mann genüsslich feiern kann? Für Clooney nach der Trennung von Elisabetta Canalis (32) Musik in den Ohren. Als Belohnung stellte der Oscar-Preisträger Stacy seinen Eltern Nick und Nina vor. «Die Sache wird ernst, und Stacy weiss das. Die Mutter von George hält sie für eine ganz Liebe», so eine enge Freundin zu einem amerikanischen Magazin. jut

Schwing die Kufen NHL 12

79.– Preisänderungen vorbehalten.

Zur Belohnung gehts zu Clooneys Eltern

Auch auf citydisc.ch


20

SPORT

www.blickamabend.ch

Federers bitterste Pleiten Doch der 18-jährige Berdych zerstörte Rogers Traum vom Einzelgold. Historisch war auch Federers Pleite 2008 in Wim2003, als Federer gegen He- bledon. Nach einem epiwitt eine 2:0-Satzführung schen Match schlug Rafael nicht in einen Sieg ummün- Nadal den Schweizer und zen konnte. «Da habe ich bestieg wenig später den geheult, war am Boden Tennisthron. zerstört und habe ewig geDass Federer zurückbraucht, bis ich das verkraf- kommen kann, hat er jetet hatte.» doch bereits mehrfach bewiesen. Auch Am Boden zerstört war Wimbledon 08 nach der der damals jüngsten Pleiwar bisher am te verspricht 19-Jährige auch nach der schlimmsten. er: «Im nächsFinalniederlaten Jahr werge beim Heimturnier in Ba- de ich extrem hungrig auf sel im Jahr 2000. Nach dem die Australian Open sein.» vierten Satz sah er noch wie Noch hungriger dürfte Murder sichere Sieger aus, doch ray (24) sein. Er ist der besEnqvist spielte seine ganze te Verlierer aller Zeiten von Routine aus und nahm Fe- jenen Spielern, die nie eiderer noch die Butter vom nen Major-Titel erringen Brot. konnten. Bei einer SiegesBei den Olympischen Quote von 76 Prozent hat Spielen 2004 in Athen war der Brite von 102 Matches Federer DER Top-Favorit. deren 78 gewonnen. 

schlimmste, doch Federer hat schon viele Niederlagen verdaut. Von Pascal Bättig und Simon Häring

E

rstmals seit 2002 beendet Roger Federer (30) ein Jahr ohne Grand-SlamTitel. Im US-Open-Halbfinal gegen Novak Djokovic verspielte der Baselbieter eine 2:0-Satzführung und konnte zwei Matchbälle bei eigenem Aufschlag nicht nutzen. Es ist Federer brutalste Niederlage. Das gleiche Schicksal hatte ihn schon im Vorjahr an gleicher Stelle ereilt. Es ist aber nicht das erste Mal, dass Federer eine bittere Niederlage einstecken musste. «Deshalb lieben wir diesen Sport, weil wir den Ausgang nicht kennen», sagt er im «Blick» von heute. Beispielsweise im Halbfinal des Davis Cups Anzeige

DAVID GUETTA

ENERGY CD-TIPP

ALLE SONGS VOM NEUEN ALBUM «NOTHING BUT THE BEAT» AUF ENERGY BERN, ENERGY ZÜRICH UND ENERGY.CH CD OUT NOW

Top Ten der bitteren Pleiten 1. US Open 2011 – Halbfinal gegen Novak Djokovic. 2. Wimbledon 2008 – Final gegen Rafael Nadal. 3. Olympia 2004 – Zweite Runde gegen Tomas Berdych. 4. Roland Garros 2008 – Final gegen Rafael Nadal. 5. Davis Cup 2003 – Drittes Einzel gegen Lleyton Hewitt. 6. Australian Open 2009 – Final gegen Rafael Nadal. 7. US Open 2009 – Final gegen Juan Martin Del Potro. 8. Swiss Indoors 2000 – Final gegen Thomas Enqvist. 9. Australian Open 2005 – Halbfinal gegen Marat Safin. 10. ATP Masters 2006 – Final gegen Rafael Nadal.

Fotos: freshfocus, Reuters, AP

US-OPEN-OUT → Die letzte war die


21

Montag, 12. September 2011

Auch Hockeystar Galimow ist tot

→ SPORT

NEWS

JAROSLAWL-TRAGÖDIE → Mit

Alexander Galimow ist der letzte überlebende Spieler gestorben.

F

Zum Heulen Roger Federer.

ünf Tage nach dem Flugzeugabsturz bei Jaroslawl ist auch Alexander Galimow (26) verstorben, wie die russische Nachrichtenagentur Interfax berichtet. Die Ärzte auf der Intensivstation einer Moskauer Spezialklinik konnten das Leben des EishockeySpielers von Lokomotive Jaroslawl nicht mehr retten. Die schweren Verbrennungen von über 80 Prozent der Haut waren zu schwerwiegend. Galimows Zustand war seit dem Absturz am Mittwoch kritisch, er lag im künstlichen Koma. Eine geplante Luftröhrentransplantation musste deshalb gestern verschoben werden. Nun hat sein Körper

heute um 7.30 Uhr Schweizer Zeit den Kampf gegen den Tod verloren. Damit steigt die Opferzahl des Flugzeugabsturzes auf 44 Tote. Einziger Überlebender ist nun noch ein Crewmitglied, das ebenfalls auf der Intensivstation liegt. Beim Absturz verstarb die ganze Mannschaft des russischen Top-Eishockeyvereins Lokomotive Jaroslawl. rib

Absturz-Opfer Nr. 44 Alexander Galimow (26).

Serena verliert Final und tobt TENNIS → Die Australierin Samantha Stosur (27) hat mit den US Open ihr erstes Major-Turnier gewonnen. Im Final schlug sie Serena Williams (USA, Bild) 6:3 und 6:2. Serena droht noch weiteres Ungemach. Wegen einer verbalen Attacke auf die Schiedsrichterin («Ich hasse dich!») nach einem Strafpunkt für sie muss die 29-Jährige mit einer Sperre für die US Open 2012 rechnen. Williams war auf Bewährung, nachdem sie 2009 bereits eine Linienrichterin beschimpft hatte.

Anzeige

Mitspielen und gewinnen! Heute versteckt:

Gewinnen Sie zwei Nächte für zwei Personen im Doppelzimmer inklusive GenussPlus Pension im Travel Charme Fürstenhaus am Achensee. (Gültig nach Anfrage und Verfügbarkeit). www.travelcharme.com

Gewinner vom 2. September: M. Ghezzi, Grenchen

2 Nächte im Travel Charme Fürstenhaus im Wert von ca. 500 Franken! TOR ZUM GLÜCK → Hinter einem der sechs Tore ist der ausgeschriebene Preis versteckt. Raten Sie, hinter welcher Nummer der begehrte Preis liegt. Haben Sie aufs richtige Türchen getippt, erfahren Sie das sofort und nehmen damit automatisch an der Verlosung teil. Viel Glück!

3

4

→ SO MACHEN SIE MIT: SMS: Schicken Sie ein SMS mit TOR und Ihrer Lösungszahl und Ihrer Adresse an 920 (CHF 1.50/SMS). Bsp: TOR 2, Hans Muster, Beispielstrasse 5, 8000 Musterhausen Telefon: Wählen Sie die Nummer 0901 500 085 (CHF 1.50/Anruf aus dem Festnetz) und folgen Sie den Anweisungen.

1

2

5

6

Chancengleiche WAP-Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA52621 (gratis übers Handynetz) Teilnahmeschluss: 13. September 2011, 15.00 Uhr Teilnahmebedingungen: Ringier-Mitarbeiter sind nicht teilnahmeberechtigt. Rechtsweg und Korrespondenz sind ausgeschlossen. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt. Pro Tag darf max. 200-mal teilgenommen werden.


→ LUCKY NUMBERS

Wer holt sich die ersten

10 000 Franken? Mit den Lucky Numbers 065784 und 652421 holen Sie sich 10 000 Franken! Jede Lucky Number, auch eine die Sie bereits erhalten haben, kann bis am 16. Oktober ein Gewinn sein! Falls eine Ihrer Lucky Numbers ein Gewinner ist, werden Sie direkt von uns kontaktiert. → SO BEZIEHEN SIE IHRE LUCKY NUMBERS: SMS: Senden Sie NUMBERS mit Name und Adresse an 920 (Fr. 1.50/SMS). Beispiel: NUMBERS Hans Muster, Beispielstrasse 5, 8000 Musterhausen Telefon: Wählen Sie 0901 591 950 (Fr. 1.50/Anruf und Anrufversuch vom Festnetz) Erhöhen WAP: Chancengleich und ohne Zusatzkosten S ie Ihre Gewinnhttp://m.vpch.ch/BAA51249 (gratis übers Handynetz) chancen, ind Internet: www.blick.ch/luckynumbers em Sie Sie können so viele Lucky Numbers holen, wie Sie wollen. Jede Nummer hat die gleiche Gewinnchance. Jede Nummer wird nur einmal vergeben.

weitere Luck y Numbers ho len!

Hier können Sie Ihre Nummer eintragen. Erhöhen Sie Ihre Gewinnchancen indem Sie weitere Lucky Numbers holen.

Bewahren Sie Ihre Lucky Numbers auf, sie sind während der gesamten Spieldauer gültig. Wenn keine Ihrer Nummern heute gewinnt, heisst das gar nichts. Vielleicht ist sie schon morgen ein Gewinn!

1000 Franken gewonnen! Lucien Krieg (65) aus Basel freut sich über 1000 Franken. Die Lucky Number 396364 brachte dem Rentner am Samstag Glück. Wir gratulieren herzlich! Weitere Gewinner:

→ ZIEHEN SIE EINE

DIESER LUCKY NUMBERS:

065784 10 000 Franken 6 5 24 2 1 10 000 Franken 703 51 6 5 000 Franken 370717 5 000 Franken 295831 2 000 Franken 484909 2 000 Franken 2 000 Franken 92 72 74 261216 1 000 Franken 588703 1 000 Franken 660590 500 Franken 24 5 5 8 1 500 Franken 003373 500 Franken 234513 500 Franken 964830 500 Franken 3 7 8 97 1 500 Franken 129900 500 Franken 604912 100 Franken 205720 100 Franken 657911 100 Franken 733643 100 Franken 828224 100 Franken 687348 100 Franken

→ BIS A

M 16 O K T O B ER Z U G E W I N. N E N:

2 x 5 x 10 x 20 x 30 x 40 x 100 x

50 000 Fran 10 000 Fran ken k 5 000 Frank en 2 000 Frank en 1 000 Frankeen n 500 Franken 100 Franken

1000 Franken (Lucky Number 239047) - Alice Duff, Chur 500 Franken (Lucky Number 457124) - Stephanie Zarnisch, Adliswil ZH 100 Franken (Lucky Number 132686) - Rosa Rüegg, Birsfelden BL 100 Franken (Lucky Number 196820) - Esther Zünd, Dachsen ZH 100 Franken (Lucky Number 196179) - Arnold Wüthrich, Thun BE 100 Franken (Lucky Number 925545) - Dominik Vogler, Lungern OW 100 Franken (Lucky Number 981513) - Ernst Wittwer, Rütihof AG Teilnahmebedingungen Jeder Teilnehmer kann maximal 500 Lucky Numbers pro Kalendermonat beziehen. Es gibt insgesamt 1 Million Lucky Numbers. 207 davon sind Gewinner. Sie teilen sich in folgende Frankenbeträge auf: 2 x 50 000.–, 5 x 10 000.–, 10 x 5000.–, 20 x 2000.–, 30 x 1000.–, 40 x 500.– und 100 x 100.– . Die Gesamtgewinnsumme beträgt 300 000 Franken. Sind alle Lucky Numbers vor Spielende (16. Oktober) vergeben, endet das Spiel. Sind am 16. Oktober nicht alle Gewinne ausgespielt, verfallen sie. Die Gewinner werden direkt kontaktiert. Jede Nummer wird nur einmal vergeben. Mit der Teilnahme erklären Sie sich dazu bereit, bei einem Gewinn mit Foto, Name und Wohnort publiziert zu werden. Ringier-Mitarbeiter sind nicht teilnahmeberechtigt. Rechtsweg und Korrespondenz sind ausgeschlossen. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt. Dieses Spiel wird im Blick, SonntagsBlick, Blick am Abend und Blick.ch ausgeschrieben.


23

Montag, 12. September 2011

→ SCHAL DES TAGES Langsam, aber sicher dürfen wir wieder Halstücher tragen. Besonders schön ist der türkise Loopschal von La Palausa. Mit Rosen bedruckt, rot-weissem Karomuster und herzigen Pompons peppt er www.lapalausa.ch für 59 Fr. jedes Outfit auf.

Life

Der Stil von Tim

Mit seiner Musik startet der smarte Berliner gerade durch. Das hätte wohl niemand gedacht – ausser Tim Bendzko selbst. seraina.hunziker @ringier.ch

W

→ Blendend

Eine coole Sonnenbrille rundet jedes Outfit ab. Brille von Yves Saint Laurent, im Fachhandel für 430 Fr.

→ Windfest

Tim trägt Jacke über Jacke – doppelt cool eben. Immerhin ist diese wasserdicht. Pulloverjacke von H&M für 49.90 Fr.

→ Angegurtet

Bei Tims lässigem Look wird auf allzu viele Accessoires verzichtet. Ein schlichter, schöner Gürtel darf trotzdem nicht fehlen. Gürtel von Te Mata bei Kahoona für 149 Fr.

→ Lässig

Die Kaputzenjacke ist wohl eines der Lieblingsstücke eines jeden Mannes. Superbequem und sieht lässig aus. Hoodie von Vintage 55 bei Kahoona für 229 Fr.

Fotos: babiradpicture, Paul Seewer, ZVG

→ Klassisch

Eine schlichte, dunkle Jeans passt zu jedem Outfit. Das Basic Teil entspricht auch Tims lockerem Stil. Jeans von Levis bei Herren Globus für 159.90 Fr.

StyleCheck Der Stil von Musiker Tim Benzko ist locker, lässig und unkompliziert.

→ Bequemen Fusses

Da zeigt sich die Fussballliebe: Tim trägt den «Beckenbauer» von Adidas. Der Turnschuhklassiker ist nach dem Fussball-«Kaiser» Franz Beckenbauer benannt. Beckenbauer Allround von Adidas für 150 Fr.

äre es nach seinen Eltern gegangen, wäre Tim heute Profifussballer. Der 26-Jährige verbrachte seine halbe Kindheit auf dem Fussballplatz, spielte beim 1. FC Union Berlin und besuchte das Sportgymnasium. Doch der sympathische Lockenkopf beschloss schon im Alter von elf Jahren, ein erfolgreicher Musiker zu werden. Dieses Geheimnis behielt er aber für sich. Denn eigentlich hatte Bendzko nicht viel mit Musik am Hut, er spielte in keiner Schulband, lange Zeit überhaupt kein Instrument! Mit 16 nimmt er dann Gitarrenunterricht und schreibt sein erstes Lied. Zehn Jahre später: Tims erste Single «Nur noch kurz die Welt retten» aus dem Debütalbum «Wenn Worte meine Sprache wären» erreichte mit über 150 000 verkauften Exemplaren Goldstatus. Tim, der von sich selbst sagt, miserabel im Deutschunterricht gewesen zu sein, überrascht mit tiefgründigen Texten. Seine Songs sind träumerisch, romantisch und melancholisch. 15 lange Jahre glaubte der Musiker insgeheim an seinen Erfolg. Nun ist er da. Am 29. September nimmt der Berliner am Bundesvision Song Contest teil, seine Konzerte sind lange im Voraus ausverkauft. Für die Gigs in Zürich und Basel Mitte Februar gibt es aber noch Tickets. 


24

WOHNEN

www.blickamabend.ch

Der ganz normale WGWahnsinn

Das Leben verläuft nicht immer nach Drehbuch WG-Soap «Friends» aus den 90erJahren mit Jennifer Aniston (l.)

WOHNEN → Bald beginnt die Uni und so für viele

das Leben in der WG. Morgens das Bad teilen, Putz-Ämtli übernehmen und ewig Partys tolerieren ist nicht jedermanns Sache. Ob Sie für das «moderne Klassenlager» taugen, verrät Ihnen unser Quiz.

von Amelia Herzog

→ QUIZ

Eine saubere und aufgeräumte Wohnung ist für Sie ...  ein seltener Zustand. Und wenn es sauber ist, hält es nicht lange. (9 P.)  ein Muss-Zustand. Wenn ein Teller rumliegt, geh ich die Wände hoch. (12 P.)  sehr angenehm. Dafür verdonnere ich die Mitbewohner zum Mitputzen. (6 P.)

Soap-Beginn. Sie setzen sich vor den Fernseher, doch dieser ist besetzt!  Naja, geht auch ohne. Die Programmwahl des Mitbewohners ist auch o. k. (6 P.)  Entschuldigung bitte, aber das Leben meiner Soap-Stars ist mir wichtig! (12 P.)  Ich bin zwar genervt. Wo ist mein Glas Rotwein und mein Liebesroman? (9 P.)

Gruppentier (30–40 P.)

Sie haben Grippe, aber im Wohnzimmer wird gefeiert. Und jetzt?  Mit all den Medis intus merke ich nichts. Vielleicht feiere ich gleich mit. (6 P.)  Rache ist süss. Nächstes Mal nehme ich auch keine grosse Rücksicht. (9 P.)  Nicht mit mir. Licht an, Stecker raus und jetzt alle ab nach Hause. (12 P.)

Sonntagmorgen: Sie treffen im Flur auf einen nackten, fremden Menschen.  Jetzt bin ich aber erschrocken. Übrigens, netter Popo! (6 P.)  Bin ich hier im Swingerclub? Schafft diesen Nackidei aus meiner Wohnung. (12 P.)  Mmh, wie wäre es mit einer Vorwarnung nächstes Mal? (9 P.)

WG-tauglich? So einfach ist der Test: Zutreffende Antworten wählen und Punkte in den Klammern zusammenzählen. Anhand der erreichten Punktezahl dem WG-Typ zuordnen. Viel Spass!

→ SO MÖCHTEN WIR WOHNEN Ein Zimmer individuell und speziell einrichten aber keine Idee? Interiordesignerin Kelly Hoppen inspiriert zum Nachahmen. In ihrem Buch «Ideen für individuelle Interiors» (Deutsche Verlags Anstalt) gibt sie eine Anleitung zur Raumgestaltung. Raum für Raum zeigt sie anhand von Grundgedanken, wie verschiedene Gestaltungsregeln angewendet werden können. Die Fotos von Mel Yates veranschaulichen, wie man Beleuchtung richtig platziert (l.), mit Formen experimentiert (m.) und Materialien mixt (r.). Alle, die ihre Räume umgestalten möchten, finden hier eine Fülle von Anregungen, um ein attraktives Zuhause zu schaffen, das den eigenen Stil ausdrückt.

Fotos: Keystone, Paul Seewer, ZVG

1 2 3 4 5

Sie haben sich gestern extra Cornflakes gekau. Heute Morgen sind sie weg!  Oh mein Gott! Das geht gar nicht. Wer war das und wo ist diese Person? (12 P.)  Ich danke Susi für ihr letztes Joghurt im Kühlschrank, das gehört nun mir. (9 P.)  Kein Weltuntergang. Auf dem Weg zur Uni hol ich mir kurz beim Bäcker was. (6 P.)

Wenn Sie nicht der geborene WG-Mitbewohner sind, wer dann? Partys bis in die frühen Morgenstunden, gemeinsames Zähneputzen oder ohne Frühstück aus dem Haus – für Sie alles kein Problem. Mit Ihrer lockeren Art nehmen Sie das WG-Leben auf die leichte Schulter, ja Sie geniessen es regelrecht und lieben es, viele Leute um sich zu haben. Diese zwei Gadgets verstärken das Rudelgefühl und bringen Sie und Ihre Gspänlis noch näher: Das Gesellschaftsspiel «Ich hab noch nie» von geschenkidee.ch für 29.90 Fr. und die riesige Popcornschale von a arslonga.ch für 7.90 Fr. Los gehts!

Elegant und gekonnt individuell einrichten


25

Montag, 12. September 2011

→ GUT ZU

WISSEN

Bereit für das WG-Leben?

Kompromisswilliger (41–50 P.)

Einzelgänger (51–60 P.)

Sie sind gerne unter Menschen, aber die Tücken des Zusammenlebens kennen Sie sehr genau. Ihr Trumpf ist Ihre Kompromissbereitschaft! Sie sind zwar nicht mit allem einverstanden, aber mit Ihnen kann man immer darüber reden. Doch falls Sie gestresst sind und Ihnen alle auf die Nerven gehen, können Sie mit diesen zwei Helfern das Problem umgehen: Kopfhörer von wesc.com, für ca. 97 Franken übertönen jedes Geräusch. Mit den Stimmungsflips von projuventute.ch, für 25 Franken müssen Sie sich nicht immer erklären und können sich in Ihre Welt zurückziehen.

Wieso Sie noch in einer WG leben oder sogar gedenken, dort einzuziehen, ist ein Rätsel. Sie ziehen sich gerne zurück, brauchen Ruhe und teilen nur, wenn Sie dafür auch was bekommen. In der eigenen Wohnung kein Problem – doch wenn Sie mit drei anderen Mitbewohnern in einer 4-Zimmer-Wohnung zusammenleben, eher ein schwieriges Unterfangen. Diese beiden Objekte helfen Ihnen, den Alltag in der WG zu meistern: Mit «Eigentum»-Etiketten, können Sie Ihr Revier markieren. Und der Bob hält den Kopf hin, von sport-thiem.ch für 609 Franken.

WG-Tauglichkeit alleine reicht leider nicht für ein reibungsloses Zusammenleben. Vorab muss ein geeignetes Zimmer mit passenden Mitbewohnern her. Am einfachsten ist die Suche online auf «wgzimmer. ch» oder «students.ch». Ausserdem bieten die meisten Unis und Fachhochschulen Portale, auf denen man nicht nur interessante WG-Zimmer, sondern auch mögliche Mitstudenten findet. Ist die Wohngemeinschaft oder ein hübsches Zimmer gefunden, ist es ratsam, sich gegen allfällige Schäden zu versichern. Privathaftpflichtund Hausratversicherung gehören in jede WG. Und sie lohnen sich: Bei Brand, Einbruch oder Wasserschäden übernehmen Versicherungen Reparaturen und Kosten. Auch mit den Mitbewohnern ist es hilfreich, Regeln festzulegen. Ein Untermietervertrag bestimmt zum Beispiel die Kündigungsfrist. Vorlagen können auf «conviva-plus.ch» oder auf der Website des Mieterschutzverbandes heruntergeladen werden. Eine Ämtli-Planung regelt das Zusammenwohnen (Putzen, Entsorgen, Einkaufen, Kasse) auf pragmatisch-praktische Weise und beugt Streit und unnötiges Haareraufen vor. Happy Living!

Anzeige

Heute: Der Tipp zur Sicherheit für Kinder auf dem Velo Leser fragen – Experten antworten

Doris Egger, Bülach: Meine Tochter Sandrine lernt gerade Velo fahren. Es klappt eigentlich sehr gut, auf unebenem Boden hat sie jedoch noch Schwierigkeiten. Wie kann ich ihr das Velofahren in schwierigerem Gelände beibringen?

Bettina Zahnd Unfallforscherin, AXA Winterthur

Liebe Frau Egger Auch Fahrradfahren will gelernt sein. Vor allem das Fahren auf unebenen Flächen oder über Hindernisse stellt für viele Kinder eine Herausforderung dar. Kinder sollen zunächst immer das Auf- und Absteigen, Bremsen im Stehen und einfaches Rollen üben. Wenn sie darin sicher sind, können Eltern mit den Kindern Kurven und Achten fahren lernen. Bauen

Sie dafür im Garten oder auf einer Wiese einen Parcours auf, bei dem Sandrine zum Beispiel Slalomfahren üben kann. Ein Tipp: Für grössere Anlässe wie zum Beispiel eine Quartierfeier kann man mobile Veloparcours (z. B. den Max Trax der AXA Winterthur) auch mieten. Besonders wichtig ist, dass Eltern ihre Kinder nicht überfordern. Lieber täglich 15 Minuten üben als wöchentlich eine Stunde.

Publireportage Expertenkolumne Nr. 4

Fragen an Expertin Die AXA Winterthur setzt sich seit über 30 Jahren für die Sicherheit im Strassenverkehr ein. Anfang Oktober beantwortet Bettina Zahnd hier Leserfragen zum Thema «Gefährliche Witterung im Herbst». Werden auch Sie noch heute Liker von «AXA Winterthur» auf Facebook (www.facebook.com/ AXACH) und stellen Sie Ihre persönliche Frage zum Thema!


TV AB 16 UHR

→ SF 1

→ SF 2

→ ARD

16:50 Herzflimmern 17:40 Telesguard 18:00 Tagesschau 18:10 Meteo 18:15 5 gegen 5 18:40 Glanz & Gloria 19:00 Aktuell 19:25 SF Börse 19:30 Tagesschau 19:55 Meteo

16:15 Garfield 16:45 Die Zauberer vom Waverly Place 17:10 Zambooster 17:20 Hannah Montana 17:45 MyZambo 18:05 Best Friends 18:35 Kinder, Kinder 19:05 Gossip Girl

16:10 Panda, Gorilla & Co. 17:00 Tagesschau 17:15 Brisant 18:00 Verbotene Liebe 18:50 Grossstadtrevier 19:45 Wissen vor 8 19:50 Das Wetter 19:55 Börse im Ersten

20:05 1 gegen 100 21:05 Puls Eisenmangel u.a. 21:50 10vor10 22:15 Meteo 22:20 Eco Verdrängungskampf auf dem Schweizer Bankenplatz u.a. 22:55 Schawinski Mit Cédric Wermuth, SP/AG 23:30 Tagesschau Nacht 23:45 Mad Men E 00:40 Die Liebe in mir E (USA 2007) Drama mit Adam Sandler, Don Cheadle

20:00 Desperate Housewives Alles ist anders, nichts hat sich verändert 20:45 Dr. House E Spiessrutenlauf 21:30 Castle E Er ist tot, sie ist tot 22:25 Sportlounge 23:05 CSI: Miami E Im Sumpf des Verbrechens 23:55 Fringe – Grenzfälle des FBI E OS 00:45 Flashpoint E Stunde der Wahrheit

20:00 Tagesschau B 20:15 Wildes Deutschland B Erlebnis Erde 21:00 Hart aber fair B 22:15 Tagesthemen 22:45 Satire Gipfel C Mit Dieter Nuhr 23:30 Entweder Broder – Die Deutschland-Safari! Guck mal, wer sich da verschwört 00:00 Nachtmagazin 00:20 Das grosse Kleinkunstfestival 2011 Mit Dieter Nuhr

→ ZDF

→ ORF 1

→ ORF 2

16:00 Heute 16:15 Herzflimmern – Die Klinik am See 17:00 Wetter 17:15 Hallo Deutschland 17:45 Leute Heute 18:05 Soko 5113 19:00 Heute 19:20 Wetter 19:25 WISO

16:20 ZIB Flash 16:25 Malcolm mittendrin 16:50 Die Simpsons 17:35 How I Met Your Mother 18:25 Anna und die Liebe 18:55 Scrubs 19:20 Mein cooler Onkel Charlie 19:45 Chili

16:00 Die Barbara Karlich Show 17:00 ZIB 17:05 Heute in Österreich 17:40 Herbstzeit 18:30 Konkret 18:51 Infos und Tipps 19:00 Heute 19:30 Zeit im Bild 19:49 Wetter 19:55 Sport

20:15 Ein mörderisches Geschäft (D 2011) Krimi mit Christiane Paul, Devid Striesow, Friedrich von Thun 21:45 Heute-Journal 22:15 Invasion C (USA 2007) Sci-Fi mit Daniel Craig, Nicole Kidman, Jackson Bond 23:45 Heute Nacht 00:00 Shahada (D 2010) Drama mit Carlo Ljubek, Maryam Zaree 01:25 Heute

20:00 ZIB 20 20:15 CSI NY B Schnitzeljagd 21:00 Desperate Housewives Alles ist anders, nichts hat sich verändert 21:45 ZIB Flash 21:55 Mercy B Schmerz der Zurückweisung 22:45 Hawthorne B Ich will leben! 23:30 Californication B Das Apartment 00:00 ZIB 24 00:20 Life B

20:05 Seitenblicke 20:15 Die Millionenshow Spielshow 21:10 Thema B 22 Stunden in Felsschacht gefangen u.a. 22:00 ZIB 2 22:30 Kulturmontag Mafia, Porno, Sister Act und viel Aktionismus 23:30 Aktion und Provokation – Die Nacht des Aktionismus Der Wiener Aktionismus von 1960 bis heute 05:30 Seitenblicke (W)

→ SAT 1

→ RTL

→ PRO 7

16:00 Richter Alexander Hold 17:00 Niedrig und Kuhnt – Kommissare ermitteln 18:00 Das Sat.1-Magazin 18:30 Anna und die Liebe 19:00 Menu Surprise 19:30 K 11 – Kommissare im Einsatz

16:00 Familien im Brennpunkt 17:00 Die Schulermittler 17:30 Unter uns 18:00 Explosiv 18:30 Exclusiv 18:45 RTL Aktuell 19:05 Alles was zählt 19:40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten

14:25 Transformer (USA '07) Action mit Megan Fox 17:00 Taff 18:00 Newstime 18:10 Die Simpsons – Das Geheimnis der Lastwagenfahrer/Bibelstunde, einmal anders 19:10 Galileo

20:00 Sat.1 Nachrichten 20:15 The Mentalist Beste Freundinnen 21:15 The Mentalist Tisch 43 22:15 Planetopia Wissensmagazin 23:00 Focus TV – Reportage 23:30 Criminal Minds Das Netz vergisst nichts 00:25 Criminal Minds: Team Red Nichts sehen, nichts hören 00:30 Forbidden TV Erotik-Clips

20:15 Wer wird Millionär? Spielshow mit Günther Jauch 21:15 Undercover Boss Peterhoff Gebäudedienste 22:15 Extra – Das RTL Magazin 23:30 30 Minuten Deutschland Volksdroge Glückspiel 00:00 RTLNachtjournal 00:27 Das Wetter 00:30 10 vor 11 00:55 Männersache (D 2009) Komödie mit Mario Barth, Dieter Tappert, Michael Gwisdek

20:15 Fringe – Grenzfälle des FBI Per Anhalter 21:15 Fringe – Grenzfälle des FBI Blutlinie 22:15 Supernatural Der Krieg 23:15 TV total Gast: Alin Coen Band 00:15 Switch reloaded TV-Parodien mit Bernhard Hoëcker, Michael Kessler, Max Giermann 01:15 Supernatural (W)

TOP

Nicht verpassen

→ SWR

→ ARTE

16:05 Kaffee oder Tee 17:00 Aktuell 17:05 Kaffee oder Tee 18:00 Aktuell 18:09 Börse 18:15 SWR 1 Pfännle aus Kornwestheim 18:45 Landesschau 19:45 Aktuell 20:00 Tagesschau 20:15 Meine Heimat Afrika (D '09) Drama mit Christine Neubauer 21:45 Aktuell 22:00 Sag die Wahrheit 22:30 Gags am laufenden Band 23:00 2+Leif 23:30 Die zweigeteilte Frau (D '07) Drama von Claude Chabrol mit Ludivine Sagnier 01:20 Betrifft: Heilklänge

16:35 Zu Hause 16:55 Simon Templar 17:45 X:enius 18:10 Mare TV 19:00 Arte Journal 19:30 Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener in Österreich 20:15 Ein wahres Verbrechen (USA 1999) Thriller von Clint Eastwood mit Clint Eastwood, Denis Leary, James Woods 22:15 Romain Gary – Welch ein Leben! 23:20 Die Musik der Synagogen 00:15 Herr Pfarrer 00:50 Global 01:15 Alexandra (RU 2007) Drama

→ 3SAT

→ VOX

→ 3+

16:15 Expedition in die Senne 17:00 Expedition in die Rieselfelder 17:40 Die Wupper – Amazonas im Bergischen Land 18:30 Nano spezial 19:00 Heute 19:20 Kulturzeit 20:00 Tagesschau 20:15 Christian von Richthofen und Stefan Gwildis: "Auto Auto" – Rhythm and Crash in Concert 21:00 Horst Evers 21:30 Hitec 22:00 Zib 2 22:25 Kreuz & Quer: Über den jüdischen Witz/Lieder jüdischer Emigranten 23:50 In Treatment 00:15 10 vor 10

15:50 Menschen, Tiere & Doktoren 18:00 Mieten, kaufen, wohnen 19:00 Das perfekte Dinner 20:00 Prominent! 20:15 CSI: Miami – Reise in die Angst 21:10 CSI:NY 22:00 CSI – Den Tätern auf der Spur 22:45 Boston Legal 23:35 Nachrichten 23:55 CSI:NY (W) 00:50 CSI:NY (W)

16:00 Meine wilden Töchter – Die Süsse von der Tankstelle u.a. 17:40 How I Met Your Mother – Der sexlose Gastgeber u.a. 20:15 Navy CIS – Max Destructo u.a. 22:00 Hawaii Five-0 – Ein Sicherheitsrisiko 22:55 Criminal Minds – Die längste Nacht/Der Fürst der Dunkelheit 00:35 Navy CIS (W)

© 2011

20:15 Uhr auf Arte Genau 24 Stunden bleiben dem Zeitungsreporter Steve Everett (Clint Eastwood), um die Unschuld des zum Tode verurteilten Schwarzen Frank Beachum zu beweisen – er soll eine schwangere Weisse erschossen haben. Doch die Zeit läuft gegen die Wahrheitsfindung. – Ein gewohnt intelligenter Eastwood-Film.

→ Wildes Deutschland 20:15 Uhr auf ARD Deiche, Strände, Halligen und natürlich die Nordsee – das ist Nordfriesland im äussersten Nordwesten Deutschlands. Nie zuvor gesehene und beeindruckende Luftaufnahmen zeigen die Einmaligkeit und Vielfalt dieser Landschaft.

Impressum

Auflage: 329 418 (WEMF/SW-beglaubigt 2010) Leser: 635 000 (MACH 2011-2, D-CH) Verbreitung: ZH, BE, BS, SG, LU/ZG Adresse: Blick-Newsroom, Dufourstrasse 23, 8008 Zürich 044 259 62 62, redaktion@blickamabend.ch Chefredaktor: Peter Röthlisberger Blattmacher: Thomas Benkö Art Director: Stephan Kloter Chef vom Dienst: Balz Rigendinger Leitung Nachrichten: Andrea Bleicher Leitung Politik: Vakant Leitung Wirtschaft: Daniel Meier Leitung People: Dominik Hug Leitung Lifestyle: Janine Urech Leitung Sport: Felix Bingesser Leitung Foto: Tobias Gysi Leitung Layout: Emanuel Haefeli Autor: Hannes Britschgi Lokalredaktion Zürich: 044 259 62 62, zuerich@blickamabend.ch Lokalredaktion Basel: 061 261 90 20, basel@blickamabend.ch Lokalredaktion Bern: 044 259 66 80, bern@blickamabend.ch Lokalredaktion Luzern: 041 240 12 60, luzern@blickamabend.ch Lokalredaktion St. Gallen: 071 220 32 33, st.gallen@blickamabend.ch

Anzeigen-Service: Telefon: +41 44 259 60 50, Telefax: +41 44 259 68 94 Email: blickanz@ringier.ch Internet: www.go4media.ch Geschäftsführerin: Caroline Thoma Leiter Werbemarkt: Beni Esposito Leiterin Marketing: Corina Schneider Leiter Digital Media: Chris Öhlund Leiter Sales-Service: Bernt Littmann Druck: Tamedia AG Druckzentrum, Zürich, Büchler Grafino AG, Bern, Ringier Print, 6043 Adligenswil Herausgeber: Ringier AG, Brühlstrasse 5, 4800 Zofingen Beteiligungen: Addictive Productions AG, Betty Bossi Verlag AG, Energy Bern AG, Energy Schweiz Holding AG, Energy Zürich AG, ER Publishing SA, Eventim CH AG, Geschenkidee.ch GmbH, Good News Productions AG, GRUNDY Schweiz AG, Investhaus AG, JRP Ringier Kunstverlag AG, 2R MEDIA SA, Mediamat AG, media swiss ag, Original S.A., Pool Position Switzerland AG, Previon AG, Presse TV AG, Qualipet Digital AG, Rincovision AG, Rose d’Or AG, Sat.1 (Schweiz) AG, SMD Schweizer Mediendatenbank AG, SMI Schule für Medienintegration AG, Teleclub AG, The Classical Company AG, Ringier Axel Springer Media AG, Ringier France SA, Ringier Publishing GmbH, Juno Kunstverlag GmbH, Ringier (Nederland) B.V., Ringier Kiadó Kft., Népszabadság Zrt., Ringier Pacific Limited, Ringier Print (HK) Ltd., Ringier China, Ringier Vietnam Company Limited, Get Sold Corporation

c 1999 v1.1 eps

→ KABEL 1

C Dolby E Zweikanalton

→ TV�TIPPS DES ABENDS

→ Ein wahres Verbrechen

15:50 What's up, Dad? – Horrortrip im Restaurant u.a. 16:45 News 16:55 Two and a Half Men – Der JingleMufti/Nieren wachsen schneller nach 17:50 Abenteuer Leben – täglich Wissen 19:15 Achtung Kontrolle! 20:15 Beverly Hills Cop III (USA 1994) Action mit Eddie Murphy 22:20 Fortress 2 – Die Festung (USA 1999) Sci-Fi mit Christopher Lambert 00:10 Beverly Hills Cop III (USA 1994) Action mit Eddie Murphy (W)

A S/W B Untertitel

www.blickamabend.ch

c 1999 v1.1 eps

26


27

DVD / GAMES

Montag, 12. September 2011 Business Talk Robert De Niro und Bradley Cooper.

→ SHORT-

CUTS

Verwöhnter Kindskopf Das ahnte der Erbe (Russell Brand) eines Milliardenimperiums nicht. Seine Mutter stellt ihn vor die Wahl: Entweder er geht eine arrangierte Zweckehe ein oder er verzichtet auf sein Erbe. Zu allem Überfluss verliebt sich der 30-Jährige auch noch in Arthur eine Mittellose. Albern, Warner Home Video aber unterhaltsam. Bewertung: 

Die Pille

davor BERAUSCHEND →In «Limitless» transformiert eine

Limitless – Ohne Limit Ascot Elite Entertainment Group

Designer-Droge Bradley Cooper vom Loser zum Genie. ronny.nenniger @ringier.ch

B

radley Cooper befindet sich im Allzeithoch. Der Hollywood-Beau lächelt derzeit aus allen Klatschspalten, die roten Teppiche dieser Welt liegen ihm zu Füssen. Seine Frauengeschichten zieren Titelseiten und den Titel des «Sexiest Man Alive» hat er bestimmt bald auf sicher. Doch Cooper dreht auch Filme. Mit «The Hangover» gelang dem Schönling der ful-

→ TOP 3 GAMES

1

minante Durchbruch. Was danach aber kam, glich einer dürren Wüstenlandschaft. Ein Flop jagte den nächsten, der blauäugige Schauspieler suchte das berufliche Glück in seichten Romanzen. Erst «Limitless» brachte ihn zurück auf den Boden ernsthafter Schauspielkünste. Die Rolle des erfolglosen Texters Eddie fordert Cooper und zwingt ihn für einmal, keinen frauenverzehrenden Romantiker zu spielen. Stattdessen kämpft er als

Fotos: ZVG

lusionist») einen actionreichen Thriller. Der Plot wirkt zwar nicht immer logisch, dafür stimmt das Visuelle. Burger lässt den Zuschauer die Wunderdroge optisch miterleben, mit bunten Farben und einer zum Teil beklemmenden Atmosphäre. Bradley Cooper trägt die Geschichte mit einer herausragenden Performance und hält die Erzählstränge zusammen. Das hätten wir nicht erwartet. Bewertung:

Der vierte Teil von «Pirates of the Caribbean» versammelt altbekannte Figuren und neue Gesichter. So hat es Jack Sparrow (Johnny Depp) mit seiner Ex (Penélope Cruz) zu tun. Gemeinsam mit Barbossa (Geoffrey Rush) jagen sie dem Brunnen des Lebens hinterher. TempoPirates of reiches the Caribbean – Fremde Abenteuer. Gezeiten Bewertung: Disney Home





Fliegen, Eishockey spielen und Zombies plätten

Fuchs und Flieger-Ass Fox McCloud bestreitet seinen ersten Einsatz auf dem 3DS. Bei «Star Fox 64 3D» handelt es sich um eine Neuauflage des Spiels für den Nintendo 64. Fox und seine Freunde jagen einen bösen Wissenschaftler Star Fox 64 durchs All. Dabei haben 3D, für Nintendo 3DS, sie actionreiche Duelle ab 7 Jahren, gegen feindliche Raum59 Franken. schiffe zu bestehen.

martin.steiner@ringier.ch

Romanautor mit Misserfolg und einer Schreibblockade. Seine Freundin gibt ihm den Laufpass, ein Ende der beruflichen und privaten Misere ist nicht in Sicht. Bis Eddies Schwager ihm NZT empfiehlt, eine DesignerDroge, die das Gehirn auf Hochtouren bringt und den Schreiberling zum Genie aufsteigen lässt. Bald aber machen sich erste Nebenwirkungen bemerkbar. Mit Tempo und rasanten Kamerafahrten zimmerte Neil Burger («Der Il-

Tapsiger Pirat

2

Pünktlich zum Saisonauftakt steht auch das Eishockey-Game «NHL 12» in den Regalen. Neu sind im Spiel die Vaillant Arena in Davos, das Hallenstadion in Zürich und die Postfinance Arena in Bern als digitale Stadien zu finNHL 12, für den. Zusätzlich tragen PS3 und Xbox 360, die Torschützen-Leader ab 16 Jahder Mannschaften ihr ren, entsprechendes Shirt. 75 Franken

3

Das Action-Rollenspiel «Dead Island» versetzt den Spieler als Touristen auf eine Trauminsel. Doch anstatt die Sonne zu geniessen, bekommt er es bald mit Zombies zu tun. Dabei lässt sich fast jeder Gegenstand als Waffe verDead wenden. Und andere Island, für PC, PS3 und Überlebende haben X360, ab 18 haufenweise Missionen Jahren, ab für den Helden bereit. 59 Franken


28

RÄTSEL

→ KREUZWORTRÄTSEL

www.blickamabend.ch

Wert: 1500 Franken

Wochenpreis: 1 × vier Nächte im Hotel****Superior Parco San Marco Beach Resort, Golf & SPA im Wert von 1500 Franken!

Gewinnen Sie vier Übernachtungen für 2 Pers. in einer Lake View Suite im Parco San Marco am Lago di Lugano. Im Preis inbegriffen: Tägliches «Buongiorno»-Frühstücksbuffet, ein 4-Gang-Menü (exklusive Getränke), freier Zugang ins SPA San Marco und vieles mehr. www.parco-san-marco.com

Tagespreis: Ein Reisegutschein vom Türkeispezialisten im Wert von 100 Franken!

Teilnehmen SMS: Senden Sie folgenden Inhalt an die 920 (CHF 1.50/SMS): BAA1, Lösungswort, Name, Adresse. Telefon: Wählen Sie die 0901 591 921 (CHF 1.50/Anruf aus dem Festnetz) Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA51231

(gratis übers Handynetz)

Teilnahmeschluss: 13. September 2011, 24.00 Uhr Teilnahmebedingungen: Mitarbeitende von Ringier sowie von Voice Publishing sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Es wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt.

Lösungswort vom 8. September: SANDMANN Die Gewinner der Kw 35 (Hotelübernachtungen) werden schriftlich benachrichtigt.

→ BIMARU leicht Conceptis Puzzles

08010007300

2 4 0 1 4 2 1 1 0

So gehts:

→ KAKURO leicht

Die Zahl bei jeder Spalte oder Zeile bestimmt, wie viele Felder durch Schiffe besetzt sind. Diese dürfen sich nicht berühren und müssen vollständig von Wasser umgeben sein, sofern sie nicht an Land liegen.

5 3

1

2

1

1

2

4

2

1

3

→ SUDOKU → SUDOKU mittel schwierig

9 2

7

3 7 5 8

4

3 6

8

5

2

4 3

2

5

Conceptis Puzzles

7 4

9

7

23

13

13

10

7

29 18

11

4 1 2

2

6

06010013660

13

6

6

So gehts: Füllen Sie die leeren Felder mit den Zahlen von 1 bis 9. Dabei müssen zwei Regeln eingehalten werden: Die Summe in jedem Block muss der vorgegebenen Zahl entsprechen. Diese steht bei Zeilen links, bei Spalten oberhalb des Blocks. Pro Block darf jede Zahl nur ein Mal vorkommen.

18 23

6

21

4 4

12

12

8

6 Conceptis Puzzles

Wochenpreis: 2 × 2 Nächte im Hotel Station Zug im Wert von je 500 Franken! Gültig für 2 Pers. in der Juniorsuite, inkl. Frühstück, im Hotel Station Zug am Zugersee. www.hotelstationzug.ch Tagespreis: 1 × 1 Traumhaus-Los!

9

20

24 10

Gesamtwert: 1000 Franken

6

26

7007714

→ SUDOKU schwierig

6

1 3

Teilnehmen SMS: Senden Sie SUDOKU, Ihre drei Lösungsziffern (von links nach rechts) und Ihre Adresse an 920 (CHF 1.50/SMS): SUDOKU 583, Name, Adresse Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA52491 (gratis übers Handynetz) Teilnahmeschluss: 13. September 2011, 15.00 Uhr

6 9

2

9 8 4 2

4 5

8

2 1 5 3 7 6

Conceptis Puzzles

5

7 9

3

7 06010000781


Montag, 12. September 2011

Das 24 Stunden Horoskop

Illustration: Alain Scherer

29

UNTERHALTUNG Heute von der Astrologin Christiane Woelky

WASSERMANN 21.1.– 19.2. Top: Sie treten der Woche mit gestärktem Selbstvertrauen entgegen. Es gibt nichts, was Sie irgendwie einschüchtern oder verunsichern könnte. Flop: Merkur stiftet im Job etwas Verwirrung. Sprechen Sie sich genau mit Ihren Kollegen oder Mitarbeitern ab.

ZWILLINGE 21.5.– 21.6. Top: Sie machen es genau richtig: Bei manchen Entscheidungen lassen Sie sich von Ihrem Herzen leiten, bei anderen von Ihrem klugen Köpfchen. Flop: Ein unruhiger Wochenstart im Job. Versuchen Sie die Hektik nicht auf Ihr Privatleben zu übertragen.

WAAGE 24.9.– 23.10. Top: Sie verfügen zurzeit über viel kreative Fantasie. Nutzen Sie sie, und lassen Sie sich nicht von praktischen Erwägungen einschränken. Flop: Venus glänzt durch Abwesenheit, und Mars macht Ärger. Heute brauchen Sie sowohl Initiative als auch Gelassenheit.

SCHÜTZE 23.11.– 21.12. Top: Der heutige Vollmond lässt abends romantische Stimmung aufkommen! Singles flirten am schönsten mit den Stieren. Flop: Nehmen Sie sich erst einmal die unerledigten Dinge der letzten Arbeitswoche vor. Danach kommen die neuen Aufgaben.

FISCHE 20.2.– 20.3. Top: Der Mond in Ihrem Zeichen macht Sie besonders gefühlvoll und zärtlich – Ihrem Schatz gefällts. Flop: Wenn Sie etwas stört, sollten Sie sich nicht durch Bequemlichkeit davon abhalten lassen, die Situation zu verändern.

KREBS 22.6.– 22.7. Top: Sechs Planeten unterstützen Sie heute nach Kräften – dadurch gelingt Ihnen sehr viel, und alle Gespräche verlaufen nach Wunsch. Flop: Etwas Bewegung muss schon sein. Wenn Ihnen Joggen nicht liegt, probieren Sie doch mal eine neue Sportart aus.

SKORPION 24.10.– 22.11. Top: Sie stecken voller Tatendrang und neuer Ideen. Chef und Kollegen sind beeindruckt. Flop: Sie reagieren etwas angespannt auf Ihr Umfeld. So können aus harmlosen Diskussionen schnell Streitgespräche werden.

STEINBOCK 22.12.– 20.1. Top: Sie sind sowohl geistig als auch seelisch gut drauf. Ihre positive Haltung überträgt sich auf Ihre Mitmenschen! Flop: Sie halten sich manchmal für robuster, als Sie sind, und überfordern sich dann. Achten Sie auf erste Erschöpfungsanzeichen.

WIDDER 21.3.– 20.4. Top: Wasser tut Ihnen zurzeit sehr gut. Trinken Sie viel davon, und gehen Sie ins Schwimmbad oder planschen Sie in Ihrer Badewanne. Flop: Der Vollmond in den Fischen bringt Sie etwas durcheinander. Achten Sie gut auf Ihre Geldbörse und Schlüssel!

LÖWE 23.7.– 23.8. Top: Ihre Offenheit macht Sie zu einem interessanten Gesprächspartner. Als Single fällt es Ihnen leicht, neue Kontakte zu knüpfen. Flop: Zurzeit geht es im Job nicht um grosse Sprünge, sondern um ein stetiges Vorwärtskommen in kleinen Schritten.

STIER 21.4.– 20.5. Top: Sie sind heute ganz in Ihrer Mitte und stehen über den Dingen. Nichts bringt Sie aus der Ruhe, niemand kann Sie ärgern. Flop: Auch wenn Sie mit Ihrer Meinung völlig richtigliegen – es wäre geschickter, sich etwas zurückzuhalten.

JUNGFRAU 24.8.– 23.9. Top: Ihre Zuverlässigkeit und Hilfsbereitschaft sind eine grosse Stütze für das Team. Jeder arbeitet gern mit Ihnen zusammen. Flop: Verschaffen Sie sich einen Überblick über Ihre Arbeitswoche. Wenn Sie wissen, was auf Sie zukommt, sind Sie entspannter.

Christiane Woelky wandte sich vor 27 Jahren ganz der Astrologie zu. Sie hat eine eigene Praxis für Beratungen, Unterricht und Workshops eröffnet und ist seit zehn Jahren Astro-Autorin für Zeitungen und Magazine. Zwei psychologische Ausbildungen (Atemtherapie und NLP) unterstützen ihre Arbeit.

W I TZ E DE S A B E N DS Eine Maus und ein Elefant gehen an den Strand zum Baden. Während der Elefant schon vergnügt im Wasser plantscht, rennt die Maus aufgeregt am Strand auf und ab. Nach einer Weile ruft sie dem Elefanten zu, er möge doch mal aus dem Wasser kommen. Schwerfällig trabt das graue Tier aus dem Wasser. Darauf antwortet die Maus: «Ach, schon gut, du kannst wieder reingehen, ich wollte nur mal sehen, ob du meine Badehose anhast.»


30

COMMUNITY

Die Singles des Tages Ronja sucht ...

«... einen Mann, der nicht perfekt ist» Alter: 18 Jahre Wohnort: Winterthur ZH Grösse: 1,63 m Beruf: Fachfrau Hauswirtschaft Sternzeichen: Fisch

Mein Getränk: Citro. Mein Sound: Rock und House. Törnt ab: Rauchen. Für meinen Liebsten würde ich: So ziemlich alles tun.

Ihan min Ängel, ha dir nomol wölle danke säge fr die 11 wunderschöne Mönet. Du bisch eifacht dr Bescht! I liebe di <3 Dini Nadine, Kuss Äschepeter u. Fröschli ehr send mini Goldschätz mini BFFFFFFF met 3F danke för alles üche POWERRANCHER... ihr berührt mein Herz bis ich sterbe! Knutshäär!

Meine Macke: Ich bin ziemlich chaotisch. Wenn ich traurig bin: Höre ich Musik. Ich kann nicht: Singen. Kontakt: 1209_ronja@bsingle.ch

Marcel sucht ...

«... ein stylisches It-Girl» Alter: 40 Jahre Wohnort: Winterthur ZH Grösse: 1,76 m Beruf: DJ Sternzeichen: Wassermann

Ilona :) Hoffe hesch die Nacht süess träumt und hesch n schöne Tag gha. Bisch en hammer Frau mit starkem Charakter, du passisch zu dem Typ vu gestert, du weisch ;)

Sind dAlbaner nöd eifach Weltklasse? :-) Danke dir Xherdan dass du es bewiese häsch :-) Jeta us Zürich

Heeey Meeeergiim <3 Ich will dir danke dass ich dich han und glaub mer, ich lahn dich niemeh los ! :-* Te dua per jet zemer <3

Danke für di schönsti Zit i mim Lebe, Flete mis Goldlöckli! I wirde di nie vergesse mini Liebi zu dir isch unsterblech!

Verzeihen kann ich: Fast alles.

I love you all

Schatzchäschtli ...

Hei Schatz, ig ha dir eifach wöue sage wie sehr ig di liebe. Du machsch mi eifach so unendlech glücklech! 21.1.11 <3 Kuss di Häsu

Mein Club: Das Halli Galli in Winterthur.

www.blickamabend.ch

er Eddie lieb dich üb die alles, mir stöhnd dure! schweri Zit zeme nft ku ue Freu mi uf dZ jet r pe u Td r! di met Pula ;) zemra jeme...dini

Thomas, Chrigi und Andi: Danke duen i eu fuer alles wo ihr mached für mich!!! The best brothers!!! Han eu gern! Franziska

ch merci Hei Säsuu.. Wotter eifa gmachd iz bis tt wo das säge für besti. Di di ch hesch für mich. Bis ch Brüets

Du schöni Frou hesch am 2.9. Dürä bim Zug nid ufbracht, ha du när ghufä. Maudi doch mau 0796386102

Stefanie du bisch min Schatz, in mina Gedanka hesch nur du platz! Wunderschön und zu charmant, strahlens Lache wia an Diamant! Din Guapo! Schatz ich bruch dich. Du bisch mis Läbes, eifach s wichtigste uf de Wald für mich. 20.09. 09 ti amoo da moriree seill la vitaa miaaa sei tutto per me io e te per sempre <3

Hoi du süessi Bohne. Ma cherie <3 Besch so en tolli Frau und ich liebe dich öberalles. Din Superfreak ;) <3 POWERRANCHER <3 <3

Sie möchten jemanden grüssen, jemandem gratulieren, sich entschuldigen oder einfach nur was Schönes sagen, dann senden Sie ein SMS mit GRUSS und Ihrem Text an 920 (70 Rp./SMS). Beispiel: Gruss Caroline, du bist die Beste, dein Dave. Pro SMS 160 Zeichen. Die Besten werden jeden Tag im Blick am Abend abgedruckt. Die Redaktion behält sich vor, Texte zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Schnügel des Tages

Ein Star, der mich beeindruckt: Aaliyah und Halle Berry. Mein Sound: Urban und Clubsound. Mein Hobby: Filme sammeln, vor allem Black Movies. Mein Anmachspruch: «Du hast schöne Schuhe.» Törnt an: Gepflegte Füsse und High Heels. Wenn ich traurig bin: Will ich kuscheln. Das will ich mal erlebt haben: Ein Auftritt vor 10 000 Zuschauern. Kontakt: 1209_marcel@bsingle.ch

Filou wird seinem Namen gerecht und kommt beim Spielen mit seinem Lieblingsball so richtig in Fahrt. Ein Bild von Maja Tanner aus Wangen SO. Schicken Sie ein hochauflösendes Bild von Ihrem Schnügel und einen kurzen Text an: redaktion@blickamabend.ch. Facebook-Schnügel: Laden Sie das Foto auf unsere Page: www.facebook.com/blickamabend (erscheint freitags).


31

Montag, 12. September 2011

Streetspy

von Laura Anahi

Ein Tuch für alle Fälle

1

Das quadratische Tuch für Cowboys und Cowgirls war an der gestrigen «25 Jahre VMC Original»-Party in Zürich das Accessoire des Abends. Ursprünglich schützte das «Bandana» die Atemwege des Reiters in der sandigen Prärie – oder auch des Bankräubers Identität. Bei uns hat es in allen erdenklichen Farben andere, ebenfalls spannende Funktionen: Babys tragen das Tuch als Kopfbedeckung, Motorradfahrer als Stirnband, und Fashionistas integrieren das Accessoire in ihren Look. Egal, ob als Armband oder Halstuch – Jeans oder Boots dürfen nicht fehlen.

2

1

3

Kristina, Studentin aus Zürich.

2

Mats, Jeans-Designer aus Stockholm.

3

Serge, Werber aus Zürich.

Abgefahren! im Zug mit

Katja Walder

Voll dumm Es gäbe viel zu schreiben. Über Vollidioten, die mit einem Lasergerät Zugführer blind blenden (so passiert in der Nacht auf Sonntag am Bahnhof Lausen) – aus purem Spass und akutem Mangel an Hirnzellen. Oder über Riesenhornochsen, die mit Steinschleudern auf fahrende 11er-Trams schiessen (so geschehen ebenfalls in der Nacht auf Sonntag in Basel). Nur scheint mir jede weitere Aufmerksamkeit für diese Deppen fehl am Platz. Drum weiche ich auf eine weit harmlosere Dummheit aus, belauscht im RE nach Biel: Sie, am Telefon: «Hallo? Geits guet?» […] Du los, du muesch mr e Gfaue mache! Ig ha jitz gad e Status gschriibe uf Facebook: ‹Jeeah, hüt chunnnt Schatz zu mir, wird widrmau eh legendäre Aabe!› und ig wett eigentlech eh Maa provoziere drmit. […] Chönntsch du äch öpis drungr kommentiere und so due as wärsch DU gmeint? […] Ja so im Schtiu: ‹ja fröie mi o huere, wird angers legendär!› odr so. […] ja genau, öpe so […] supr, wärsch eh Schatz. Und duesch no es Härzli hingrdra! […] Neeeei, eigentlich chunnt d Kollegin zu mir cho penne, aber das mues er ja nid wüsse. katja.walder@ringier.ch

→ DIE FRAGE

DES TAGES

Fotos: René Kälin, ZVG

Finden Sie den Zoo eine gute Sache? Moritz (15) Schüler aus Zug Für die Tiere wäre es schöner, nicht im Zoo eingesperrt zu sein. Die Gehege sind zu klein, und die Arten werden voneinander getrennt. Das entspricht nicht dem natürlichen Lebensraum der Tiere.

Vreny (50) Floristin aus Sempach LU Es ist schön, dass man sich jederzeit Tiere aus aller Welt anschauen kann. Ohne den Zoo wäre das nicht möglich. Andererseits hätten es die Tiere sicher besser in der freien Natur.

Diego (21) Bühnenbauer aus Zürich Ich finde den Zoo reine Geldmacherei! Die Tiere werden eingesperrt. Viele Zoobesucher benehmen sich völlig daneben und klopfen an die Scheibe oder werfen Müll ins Gehege.

Ariana (18) Pferdewartin aus Bonstetten ZH Der Zoo macht vielen Menschen Freude, vor allem den Kindern. Sie bekommen die Möglichkeit, den Tieren nahe zu sein. Der Zoo bietet dabei Abwechslung.


Morgen im

 Zelt-Drama Wie sicher sind unsere Feste?  Marc Forster Der Regie-Star im Exklusiv-Interview.

192

MORGEN

Millionen! BLICK verschenkt 10 Monsterscheine für Euro Millions im Wert von je 1321 Franken!

21° Bern Temperatur: Regenrisiko: Sonne:

Freitag

23° 0% 9h

Wassertemperaturen Aare Thunersee Murtensee

18° 18° 22°

23°

Anzeige

Mehr Feierabend mit der neuen Blick am Abend App.

EXPERIMENT → Forschern ist es gelungen, Katzen

zu züchten, deren Zellen resistent gegen Aids sind. iese grün leuchtende Katze könnte der Durchbruch im Kampf gegen Aids sein. Denn sie hat nicht nur eine spezielle Färbung, sondern ist auch gegen FIV, das sogenannte Katzen-Aids, resistent. Forscher der Mayo Clinic im US-Bundesstaat Minnesota haben das Tier gezüchtet. Die Wissenschaftler implantierten Affengene, die das Virus blockieren sollen, in die Eizellen der Katzen. Um die modifizierten Zellen von den normalen unterscheiden zu können, fügten die Forscher auch das Gen einer Qualle ein. Das Experiment war erfolgreich: Die Zellen der grün leuchtenden Katze sind gegen das Virus resistent. Laut dem Forschungsleiter Dr. Eric Poeschla ist dieses Resultat eine wichtige Grundlage für die Forschung gegen Aids beim Menschen. dra

19° Donnerstag

Erfolg gegen Aids D

Mittwoch

Fluoreszierende Katzen Sie leuchten im Dienste der Aids-Forschung.

Jetzt downloaden auf w w w.blick-apps.ch

→ RICHTIGSTELLUNG

I

n der Ausgabe vom Montag, 22. August 2011, Zürich, Nr. 161, haben wir auf Seite 32 unter der Überschrift «Glogger mailt ... Charlotte Roche Bumsfalleristin» über Charlotte Roches Buch «Schossgebete», erschienen beim Piper Verlag, verbreitet: «Es gab einmal einen guten Verlag. Der hiess Piper (...). In einem Verlag gleichen Namens erschien Ihr Bestseller «Schossgebete» (...). Frau Roche: Haben Sie das Buch selbst geschrieben? Ich wage als gewiefter Ghostwriter die Vermutung: Nein! Es ist so unterirdisch obszön. Da sassen mehr als zwei gewiefte Ghostwriter dran. Sie sind einfach die Marketing-Masche.» Wir stellen hiermit richtig, dass das Buch «Schossgebete» aus dem Piper Verlag von Charlotte Roche selber geschrieben wurde. Ein Ghostwriter hat an diesem Buch nicht mitgewirkt.

G O OD

Ringier AG Helmut-Maria Glogger

NEWS !

Anzeige

Tagesaktuelle Wechselkurse – jetzt buchen Budapest, Flug & Hotel 3 Dublin, Flug & Hotel 3 Valencia, Flug & Hotel 3 Amsterdam, Flug & Hotel 3

2 Nächte 2 Nächte 2 Nächte 2 Nächte

ab CHF

215.– ab CHF 245.– ab CHF 355.– ab CHF 385.–

Preisbeispiele verstehen sich als tagesaktuelle Richtpreise, die sich stetig verändern. Flüge mit Swiss International Air Lines ab/bis Zürich, inklusive Taxen. Preise pro Person im Doppelzimmer. Angebot buchbar bis 22.09.11, vorbehalten Verfügbarkeit.

Täglich die besten Preise!

www.tui.ch oder in jedem guten Reisebüro.

Foto: Reuters

Fr. 2.– am Kiosk

Das Wetter


12.09.2011_BE  

Deutsche Safari Zürcher Tierschützer beleidigt Walliser. SCHWEIZ 7 Schlepper Gaddafi Jetzt ist Cook plötzlich zu dünn. Zum Glück ist endlich...

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you