Page 1

www.blickamabend.ch

Nz, nz, nz, nz, nz, nz

Donnerstag, 11. August 2011 Basel, Nr. 154

Wetter, Pillen, Route, Dresscode. Die Streetparade wird 20.  PEOPLE 14/15

25°

4000 Tonnen Schwinigs im Frigo

Verdeckt Alexis Bailey (31), Dieb.

Fotos: Reuters, Keystone, ZVG

Hier versteckt sich ein Lehrer D

MORGEN

Aktienhandel ist frustrierend, jede bedeutende Währung ausser des Frankens am Boden. Bleibt nur eins.  NEWS 2/3

von London

Dieb und Plünderer Jason White.

ie Richter in London machen Überstunden, um alle Plünderer abzuurteilen, die ihnen die Polizei zuführt. Was vor den Schranken steht, erstaunt

24°

Die Welt im Goldrausch

Die Plünderer

... und unverdeckt vor dem Gericht.

HEUTE ABEND

11-jähriger Bub klaute Handys.

Millionärstochter Laura Johnson (19).

ganz England: Nicht nur notorische Kleinkriminelle, Unterschichtler und professionelle Chaoten haben die bei den Unruhen zerstörten Geschäfte ausgeraubt. Die Richter ver-

Mitläufer Richard Myles-Palmer.

urteilten auch einen Lehrer, einen Pöstler, einen jungen Vater, einen 11-Jährigen. Londoner aus allen sozialen Schichten scheinen sich bedient zu haben.  AUSLAND 6/7

Coop reagiert: Ab nächster Woche gibt es 50 Prozent Rabatt in den Läden.  SCHWEIZ 4/5

TeenieLovestory

Heute Ab e n d im TV

«Nur mit dir»: Rebell und Pfarrerstochter verlieben sich unendlich.  SF 2 20.00

Anzeige

Kein Märchen –

Vorführgeräte zu winzigen Preisen! goldentalents.ch Unterstützt von


2

NEWS

→ FAUXPAS Mit Guido Westerwelle (49), Deutscher Aussenminister

Notrutsche statt roter Teppich für Westerwelle Der deutsche Aussenminister Guido Westerwelle (rechts) besucht Montenegro. Bei der Ankunft in Podgorica begrüssen ihn die Montenegriner jedoch nicht besonders herzlich. Anstatt eines roten Teppichs wird für Westerwelle die Notrutsche ausgerollt. Dem Aussenminister bleibt nur der Hinterausgang aus dem Airbus. Grund für den unrühmlichen Empfang ist nicht die Unfreundlichkeit der Montenegriner – sondern eine Flugzeugpanne: Bei der Ankunft in der Hauptstadt Podgorica fuhr die Notrutsche am Regierungs-Airbus versehentlich aus. Der A319 ist erst seit 2010 im Bundesdienst. Weil die Panne nicht behoben werden konnte, musste gestern eine Ersatzmaschine aus Deutschland eingeflogen werden, um Westerwelle zu repatriieren. Beim Besuch in Podgorica unterzeichnete Westerwelle ein Abkommen zum Bau eines deutschen Friedhofs. Mehr als 400 während des Zweiten Weltkriegs in Montenegro getötete deutsche Soldaten sollen dort ihre letzte Ruhestätte finden. Gestern setzte der Aussenminister seine Balkanreise in Kroatien fort. In Dubrovnik an der Adria traf er am Nachmittag seinen Amtskollegen Gordan Jandrokovic.

www.blickamabend.ch

Die Welt leidet an

Goldfieber

Alles Gold was hier glänzt.

GOLDRUSH → Trotz Rekordpreis

rennen die Leute den Händlern die Bude ein. Vorsicht ist geboten.

Panne Westerwelle-Airbus am Flughafen Podgorica.

schritt der Preis für eine Goldunze (etwa 31 Gramm) er Crashkurs der Börsen heute Morgen erstmals die treibt verunsicherte In- Marke von 1800 Dollar. Für vestoren auf der ganzen Welt kurze Zeit kletterte Gold sozum Gold. Weil das Edelme- gar auf einen Rekordpreis tall von einer von 1814,50 GeldentwerEine Korrektur Dollar. Seit Antung nicht befang Jahr vertroffen ist, gilt beim Goldpreis bucht das Edeles als krisen- steht bevor. metall einen feste Anlage. Wertzuwachs Befeuert wird die Goldnach- von 24 Prozent – in Dollar! frage durch clevere Banken Für Schweizer ist jedoch der und Händler, die das grosse Kilopreis in Franken massgeGeschäft – auch auf Kosten bend. Dieser liegt derzeit bei verängstigter Kleinsparer – 41 764 Franken. Erstaunlich: wittern. Die Folge: An der In Franken gerechnet hat Börse in Hongkong über- Gold fast 2 Prozent an Wert ulrich.rotzinger @ringier.ch

D

→ HEUTE DONNERSTAG 07.25 Uhr, Zürich Der Versicherungskonzern Zurich Financial Services hat im ersten Halbjahr 2011 den Gewinn trotz Erdbeben in Japan und Neuseeland sowie den Unwettern in Australien steigern können. Der Gewinn nahm um 20 Prozent auf 1,97 Mrd. Dollar zu.

Zeiten in MEZ.

07.43 Uhr, Manila  Schmuggler wollten über hundert seltene Vögel auf den Philippinen verschachern. Die Küstenwache fand die Tiere in Käfigen und Kartons auf einem Frachter. 08.51 Uhr, New York US-Schauspieler Alec Bald-

win denkt über eine Kandidatur für das Amt des New Yorker Bürgermeisters nach. Er werde eine Kandidatur nach 2013 in Erwägung ziehen, sagte er der «New York Times». 09.44 Uhr, Sempach LU 53 Kiebitz-Paare haben 2011 im luzernischen Wauwilermoos gebrütet und über 60

verloren im laufenden Jahr. Vom Rekordwert von 46 366 Franken pro Kilo ist man hierzulande noch weit entfernt. «Leider ist der Dollarkurs ja auch so mager, dass für den Schweizer in seiner harten Währung nicht mehr herausschaut als vor einem Jahr», bestätigt René Buchwalder, Chef des Goldhändlers Pro Aurum Schweiz, gegenüber Blick am Abend. Trotzdem kann sich der Gold-Profi nicht über eine mangelnde Nachfrage beklagen. «Im Moment sind die Umsätze sicher doppelt, manchmal dreimal so hoch wie zu normalen Zeiten, als die Schuldenkrise in Europa und den USA noch kein Thema war.» Seine Kunden verlan-

ihrer Küken sind flügge geworden. Das sind so viele wie seit den Achtziger-Jahren nicht mehr. 10.57 Uhr, Peshawar  Bei einem Doppelanschlag in der Stadt Peshawar im Norden Pakistans sind mindestens acht Menschen ums Leben gekommen. Beide Attentate wurden im be-


3

Donnerstag, 11. August 2011

Crashkurs zum Kurs-Crash

Neues aus Absurdistan

schwacher Euro, teures Gold und nervöse Börse: Was jetzt zu tun ist.

Ein Fall für Gaddafi, Assad und Ahmadinedschad

NACHDENKEN → Harter Franken,

Ist die Euro-Franken-Parität wirklich vom Tisch?

Die Nationalbank hat gestern erneut interveniert. Sie pumpt noch mehr Geld in den Markt. Sie kann sich vorstellen, den Franken vorübergehend an den Euro zu binden – «solange dies mit Preisstabilität in der langen Frist vereinbar ist», doppelt SNB-Vizepräsident Thomas Jordan heute im «Tages-Anzeiger» nach. Der Franken verliert am Vormittag zum Euro und Dollar an Wert und notiert bei 1.0521, respektive 0.7388 Franken. gen vor allem Krügerrands und Vreneli; fast ausverkauft seien Barren zwischen 250 Gramm und 1 Kilo. Dass Gold aber Kursschwankungen unterworfen ist und keine Zinsen abwirft, ist im aktuellen Goldrausch offenbar Nebensache. Dabei droht eine Preiskorrektur bereits in den nächsten Wochen. Experten raten, diese abzuwarten und erst dann langsam einzusteigen. Günstigere Alternative: Man schürft sein Gold einfach selbst. Das tun schon viele: «Fast täglich stehen wir mit Gruppen in den Napfbächen», sagt Friedrich Grundbacher, Präsident der Goldwäschervereinigung. Selbst Profis stünden sich heuer fast auf den Stiefeln. 

Ferien abgebrochen Frankreichs Präsident Sarkozy mit schwangerer Gattin Bruni.

Eine Herabstufung ist von Moody’s gestern dementiert worden. Präsident Sarkozy hat immerhin seinen Urlaub unterbrochen und ist nach Paris gereist. Allein das Gerücht hat die Märkte zum Wanken gebracht. Ist es an der Zeit, jetzt Franken in Euro zu wechseln?

Das ist sicher keine schlechte Idee für alle, die unmittelbar einen Urlaub oder Grosseinkauf im Euroland planen. Allerdings erwarten Devisenprofis der Zürcher Kantonalbank, dass die Euro-Franken-Parität noch einmal von den Märkten getestet wird. Darum sollte man auf Meldungen zu Schuldenstaaten und Rating-Agenturen achten.

Wohin mit dem Ersparten?

Auf dem Sparkonto gibts kaum Zinsen, dafür muss man sich heute nicht über Inflation Sorgen machen. Weil die Börsen noch auf wackligen Beinen stehen, sind Aktienkäufe derzeit riskant. uro

11.46 Uhr, Athen Griechenland bekommt die

Heute Mittag am TV:

Ausgerechnet in Neapel: Loch verschluckt Müllwagen Auf der Strasse von Casalnuevo, einem Vorort von Neapel, öffnete sich auf einmal ein riesiges Loch. Es verschluckte einen nahenden Wagen der Müllabfuhr mitsamt Fahrer. Er kam ums Leben.

Welcher Wechselkurs zählt beim Umtausch?

Am Schalter zahlt man je nach Institut einen Aufpreis, der immer über dem aktuellen Kurs am Devisenmarkt liegt. Bei Post und Banken kommt eine Gebühr von bis zu mehreren Franken dazu. Die CoopDepositenkasse verzichtet darauf und gilt als am günstigsten.

lebten Zentrum der Provinzhauptstadt verübt. Zunächst explodierte ein Sprengsatz in einer Handkarre. Wenig später habe im gleichen Stadtteil eine Frau eine Handgranate auf einen Polizeiposten geworfen und sich daraufhin selbst in die Luft gesprengt.

Nach den Krawallen in London ergreifen die Herrscher aus Libyen, dem Iran und Syrien das Wort. Der syrische UN-Botschafter Baschar Dscha’afari hat die Krawalle in Grossbritannien mit der Lage in seinem Land verglichen. Es sei bezeichnend, dass der britische Premier David Cameron von Banden spreche, wenn er die Randalierer beschreibe – Syrien jedoch diesen Begriff Mitgefühl Assad vergleicht verbiete. Auch der iranische Englands Unruhen mit Syrien. Präsident Ahmadinedschad kritisiert England und wirft dem UN-Sicherheitsrat Heuchelei vor. «Warum handelt er bei uns und bei den Briten nicht?», sagte er im Staatsradio. Auch der libysche Diktator Muammar al-Gaddafi äusserte sich genüsslich zu den Krawallen in England und forderte Camerons Rücktritt: «Diese Regierung hat ihre Berechtigung verloren.» jes

Und was passiert, wenn Frankreich die TopBonität verliert?

Steuerhinterziehung nicht in den Griff. Dies gilt besonders auf den Touristeninseln der Ägäis. Beamte haben diesen Sommer bei Stichproben auf 15 Inseln 750 Unternehmen überprüft. In 490 davon wurden Unregelmässigkeiten festgestellt. Auf Mykonos fand man unter 140 geprüften Geschäften 103 Steuerbetrüger.

Fotos: Stockbyte, Dukas, Keystone (2), AP (2), ZVG

D

er Crashkurs der Börsen in den letzten Tagen verunsicherte viele. Heute zeigen die Märkte wieder einmal nach oben. Durchatmen, das Schlimmste scheint überstanden.

→ TWEET DES TAGES @bergencapital über den Ferien-Abbruch von Nicolas Sarkozy:

«rumours that a French Bank is just about to go under. Sarkozy has been in an emergency meeting all day.» Folge uns auf Twitter: http://twitter.com/blickamabend

Top 3 Sieger der letzten 24 Stunden: 1. Chin. Schlittenfahrt Sexstellung 2. Schweiz – Liechtenstein Peinliches Fussballspiel 3. Taxi 3 Actionfilm von Luc Besson


4

SCHWEIZ

www.blickamabend.ch Jetzt kaufen Schweinefleisch saftig gegrillt.

BellevueBar Hannes Britschgi, unser Mann in Bern

Saison der Laubbläser

hannes.britschgi@ringier.ch

Schweinefleisch

bis 50 % billiger! Fensterspringer landet neben Fluss UNGESCHICKT → Stefan S. wollte

der Polizei entkommen. Doch der Sprung in den Fluss misslang.

D

ie Polizei ist bei Stefan S.* (24) zu Hause, durchsucht seine Wohnung in Schindellegi SZ. Die Beamten haben den Eisenleger in Handschellen gelegt. Unter dem Vorwand, aufs WC zu müssen, klettert er auf den Fenstersims im Badezimmer. Und springt! Acht Meter tief stürzt er, ein Gebüsch bremst den Fall. Hart prallt er auf den Felsen am Sihlufer auf. Sein Fluchtversuch misslang gründlich. Mit Verletzungen beider Ellbogen muss Stefan S. ins Spital geflogen werden. «Er hat Panik bekommen vor der Polizei. Angst, dass er in den Knast muss», sagt seine Ex-Freundin. Am Dienstagmittag stellt die Polizei Stefan S. in seiner Wohnung. Sie sucht einen Eisenpickel. Damit soll er in den letzten drei Wochen gleich fünfmal denselben Münzautoma-

ten einer Waschanlage in Schindellegi aufgebrochen haben. «Fast zehntausend Franken hat er erbeutet und 15 000 Franken Sachschaden angerichtet», sagt der Waschanlagen-Inhaber Roland Grab (48). In der Nacht vor der Hausdurchsuchung treibt es Stefan S. auf die Spitze. Er knackt den Automaten erneut. Danach versucht er erfolglos, in ein Sportgeschäft einzubrechen. Mit seinem Pickel zertrümmert er die Türe komplett. Zum Schluss probiert er es dann auch noch bei der Dorfbäckerei. Da kommt die Polizei dem Serientäter endlich auf die Schliche. Und sucht ihn daheim auf. «Er wusste, dass er nach diesem Polizeieinsatz aus der Wohnung fliegt. Die Vermieterin hatte ihm ein Ultimatum gestellt», erzählt seine Ex-Freundin.

Gefesselt In Handschellen sprang er runter.

Schon seit Monaten hält Stefan S. die Polizei auf Trab. Am 1. Februar brach er mit einem Gefängnisflüchtling in ein Geschäft in Einsiedeln SZ ein. Ob Stefan S. vor hatte, ins Wasser zu springen, ist unklar. Nicht zum ersten Mal war er aus einem Badfenster geklettert. Aber zum ersten Mal mit gefesselten Händen. ins

Stefan S. (24) Er sprang aus dem Fenster.

Fotos: AFP, Keystone, Moritz Hager, ZVG

Der Sommer ist vorbei, der Herbst steht vor der Tür und mit ihm die Hochsaison der Laubbläser. Da wird viel auch mit warmer Luft gearbeitet. Und weil das welke Material in der Politik nicht Laub ist, sondern der schlaffe Euro oder der gärende Franken, blasen alle in eine andere Richtung. Oder noch schlimmer: Sie wechseln von Tag zu Tag die Richtung. Sarkozy, ganz Staatspräsident, lässt andere ventilieren. Trotz Gerüchten um die Kreditwürdigkeit Frankreichs bleibe der Staatschef in Cap Nègre an der Côte d’Azur bei seiner schwangeren Carla. Denn der Abbruch der Ferien wäre das falsche Zeichen. Einen Tag später bläst er höchstselbst in die Gegenrichtung. Er habe seine Ferien abgebrochen. In der Schweiz macht der Franken im warmen Aufwind der Rezeptbläser Höhenflüge. Migros-Chef Herbert Bolliger will im Kampf gegen den harten Franken «die Inflation opfern». Er meint wohl das Gegenteil. Bundesrat Schneider-Ammann holte gestern tief Luft nach dem Föhnsturm am runden Tisch zur Hochpreisinsel Schweiz und sagte: «Ich bin überzeugt, dass Mut entsteht.» Meint er den Mut des Konsumenten, sich zum Affen machen zu lassen? Willkommen im warmen Herbst!


5

Donnerstag, 11. August 2011

SAUHAUFEN → 4000 Tonnen gefrorenes Schweine-

fleisch muss weg. Rasch – mit Spezialaktionen.

rück. Tendenz weiter sin- den nächsten Tagen wird kend», erklärt Rolf Bütti- Schweinefleisch bis 50 Proreude zum Ende der ker, Präsident des Schwei- zent billiger auf den Markt Grillsaison: In den zerischen Fleischfachver- kommen. Dies bestätigt nächsten Tagen kommt ton- bandes. Bald sei der Preis Coop. nenweise Schweinefleisch auf drei Franken. Die Idee, das Fleisch Schweinezüchter und den Ärmsten der Welt zur zu Billigpreisen auf den Verfügung zu Markt. Dies bestätigt Hein- -mäster gerarich Bucher, Präsident von ten zuneh- Produktion ist stellen, funkProviande: «Es wird ver- mend unter tioniert im Druck. «Die grösser als die mehrt Aktionen geben.» Fall der HunHintergrund bildet ein Nachfrage auf Nachfrage. gersnot von Malheur, das jetzt den Kon- Kundenseite Somalia nicht. sumenten zugute kommt. lässt sich aber auch mit at- Die meisten Menschen Der Markt für die Produ- traktiven Aktionen nicht ins sind Muslime und essen zenten von Schweine- Unendliche steigern. Tatsa- kein Schweinefleisch. fleisch bricht aufgrund che ist, dass die Produktion «Unsere Fachleute bei der der Überproduktion total in den letzten Jahren in Humanitären Hilfe der zusammen. «Der Schlacht- Zucht und Mast klar erhöht Deza sind gern bereit, bei preis sinkt ins Bodenlose. worden ist, ohne dass die der Suche nach alternatiVon vier Franken das Kilo Nachfrage entsprechend ven Lösungen für Produktiging er innert kürzester gestiegen ist», erklärt Coop- onsüberschüsse mitzuhelZeit auf magere 3.40 zu- Sprecherin Sabine Vulic. In fen», so EDA-Sprecher Lars Knuchel. Proviande-Direktor Minim mehr Gewinn für Bell Heinrich Bucher begrüsst Der grösste Schweizer Fleischverarbeiter Bell hat im erseine solche Aktion, aber: ten Halbjahr 2011 das Unternehmensergebnis mit 26,8 «Das Grundproblem muss Mio. Franken um 2,5 Prozent gesteigert. Der operative in der Schweiz gelöst werGewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen reduden.» Schweinemäster zierte sich um 5,4 Prozent auf 83 Mio. Franken. Der starke müssen über die Bücher.  Frankenkurs frass rund 40 Mio. Franken des Umsatzes. karin.müller @ringier.ch

Einsatz Doris Fiala mit betroffenen Kindern.

F

Keine Gewalt an Kindern EUROPAKAMPAGNE → Der Europarat sagt der sexuellen Gewalt an Frauen und Kindern den Kampf an. Bundespräsidentin Micheline-Calmy Rey wird dazu heute um 17 Uhr im Hotel Park Hyatt in Zürich über die DezaProjekte in Afrika sprechen. «Jedes 5. Kind in Europa ist Opfer von sexueller Gewalt», sagt FDP-Nationalrätin Doris Fiala, die ebenfalls reden wird. Das Thema sei rund um den Erdball präsent, darum müsse rigoros dagegen angegangen werden. Die Schweiz hat die Konvention gegen sexuelle Gewalt an Kindern im Juni 2010 unterzeichnet, sie aber noch nicht ratifiziert. Ebenfalls engagiert sind die Zürcher Stadtpräsidentin Corine Mauch und Deza-Vizedirektorin Maya Tissafi. Erwartet werden über 350 Personen. mli

Anzeige

Mein Sunrise: 3 Monate gratis surfen oder gratis Tablet. Hol dir bis Ende August das Samsung Galaxy Tab* oder 3 Monate Sunrise Festnetz und Internet gratis** in deinem Sunrise center ab.

Pfeif drauf Junglenker verschlafen Kurse.

Viele Neulenker ohne Billett unterwegs

Limitiertes Angebot: nur bis Ende August

VERKEHR → Nach der Autoprüfung folgt

die Weiterbildung. O wird die vergessen.

F

ahrlehrer sind besorgt. So verpassen immer mehr Junglenker ihre Weiterbildungskurse. Dabei handelt es sich um den obligatorischen zweitägigen Kurs, der innert drei Jahren nach der Autoprüfung absolviert werden muss. Beide Kurstage kosten ungefähr 700 Franken. Bis drei Monate nach dem Ablauf der Frist kann der Kurs noch nachgeholt werden. Vor zwei Jahren nahmen lediglich 50 Fahrer

die Nachfrist in Anspruch, heute sind es 300. Ist die Frist abgelaufen, wird der Führerschein ungültig und muss wieder bei null anfangen. Doch viele fahren mit dem abgelaufenen Billett weiter und gefährden so andere Verkehrsteilnehmer. «Neulenker müssen vor Ablauf der Frist per Brief darauf aufmerksam gemacht werden», fordert der Fahrlehrer Beat Allamand gegenüber der «Luzerner Zeitung». adm

Samsung P1010 Galaxy Tab 12 Monate

Sunrise click&call 15000+ CHF

Ohne Abo CHF 398.–

* Bei Neuabschluss mit Sunrise click&call 15000+ (Abogebühr CHF 79.–/Monat). ** Bei Neuabschluss mit Sunrise click&call 5000+ (Abogebühr CHF 59.–/Monat). Tarifdetails im Sunrise center oder auf sunrise.ch

0.–


6

AUSLAND Der Lehrer Alex Balley hält sich eine Zeitung vors Gesicht.

www.blickamabend.ch

Die netten

ENGLAND-KRAWALLE → Erste Unruhestier wurden bereits verurteilt. England staunt: Die Vandalen und Diebe sind längst nicht nur halbstarke, benachteiligte Jugendliche. georg.nopper @ringier.ch

N

ach den Krawallen sitzen inzwischen schon fast 1200 Personen hinter Gittern. Allein in London gab es 888 Festnahmen. 371 sind wegen diverser Straftaten angeklagt. Derweil staunt die Öffentlichkeit über die Biographien der Plünderer. Alex Bailey (31), als Hilfslehrer verantwortlich für Problemkinder, wurde auf frischer Tat beim Plündern eines Elektronikgeschäfts ertappt. Seine Mutter kann es kaum glauben: «Das ist nicht die Art

von Alex. Eine Mutter könnte sich keinen besseren Sohn wünschen als ihn.» Millionärstochter Laura Johnson (19) wurde am

Die Millionärstochter Müsste eigentlich nicht klauen.

Anzeige

ros Kasse InselpArAdIesbei Ihre Einr Mig traumhaftes Reiseziel der Superlative.

Bild des Elends Kommt Hilfe?

Ostafrika braucht Hilfe

T

ürkisfarbenes Meer, para- seln Hawaiis ist einzigartig. Ob diesische Strände, duftende auf Kauai, Oahu, Molokai, Lanai, Blüten, aktive Vulkane: Hawaii Maui oder Hawaiis Big Island: erwartet seine Besucher mit Die sagenhaften Landschaften atemberaubender Natur und und die freundlichen Menschen wundervollen Reiseerlebnissen. machen die Inselgruppe zum Rei137 Inseln und Inselchen mit- setraumziel der Superlative. Das gleichmässige Wetter auf ten im pazifischen Ozean, uber ber 3600 Kilometer vom ame- Hawaii lockt Touristen rund ums rikanischen Festland entfernt, Jahr ins Inselparadies: Im hawaiweit weg vom Alltag und sei- ianischen Sommer (Mai bis Oknen sorgen: Wer tra traumt umt nicht tober) wird es auf Meereshöhe von einem Urlaub auf Hawaii, im Durchschnitt 29˚ C warm, im Inbegriff eines irdischen para- Winter (November bis April) gut 25˚ C. Die Nächte bleiben angedieses? Tatsächlich gibt es auf Hawaii nehm mild. So ist auf Hawaii ime eine Reise von allemGewinn etwas. So besteht auf mer Reisezeit. kleinstemnach Raum eine Vielzahl Ob Sie nun Hawaii für zwei Persone n kommen um Welvon Klimazonen mit einer vielfälzu reiten, sich in herrlichen oder eines von 1000 len Mentos tigen Flora und Fauna. Aufgrund Spa-Resorts verwöhnen zu lasÜberrasBerge chungs der vulkanischen und paketen der sen,. die einzigartige Natur zu Wetterunterschiede in verschieentdecken, Sende MENTOS 5 an 9889 einfach an einem der denen Höhen gibt es auf den zahllosen paradiesischen StränCHF 0.30 pro SMS den zu relaxen oder ob Sie das Inseln tropische Regenwälder, kühle alpine Regionen, Wüsten Abenteuer suchen im Hawaii Gratis-Teilnahme und Wettbewerbsbedingungen Volcanoes National Park: Hawaii und sonnige Strände – alles hluss: im 18.11. auf mentos.ch. Teilnahmesc 2011 Umkreis von nur wenigen Kilo- begrüsst Sie mit offenen Armen. metern. Vom üppigen Regenwald Lassen Sie sich begeistern. Lasbis zu schroffen Lava-Landschaf- sen Sie sich verzaubern. ten – jede der sechs grossen In-

CH HÜPF NA HAWAII !

→ SPENDEN BITTE!

Jeder Franken ist wichtig. Sieben Partnerhilfswerke der Glückskette sind derzeit in Äthiopien, Kenia, Somalia und Somaliland aktiv. Sie verteilen Lebensmittel, Wasser und Saatgut und leisten medizinische Hilfe. Spenden Sie weiter. Postkonto 10-15000-6 (Vermerk «Afrika») oder auf www.glückskette.ch.

SOMALIA → Dramatischer Appell der Uno:

Tausende Kinder sind dem Tod geweiht.

J

eden Tag sterben von 10 000 Kindern 13. Alle elf Wochen sterben zehn Prozent der Kinder unter fünf Jahren. «Furchtbare Zahlen», sagt Augustine Mahiga, Uno-Sondergesandter für Somalia. In Somalia sind in den letzten Monaten Zehntausende an Unterernährung gestorben. Elf Millionen Menschen sind dringend auf Lebensmittelhilfen angewiesen. Die afrikanische Hilfsorganisation «Gift of the Givers» mahnt unterdessen den eigenen Kontinent:

«Wenn Afrika sich nicht um Afrika kümmert, wie soll man erwarten, dass sich andere Länder um diesen Kontinent kümmern?» Die Glückskette konnte heute den Eingang von 20 Millionen Franken Spendengelder vermelden. Glückskette-Direktor Félix Bollmann äusserte sich sehr zufrieden mit dem Verlauf der Sammlung. Er sei beeindruckt von der grossen Solidarität der Schweizer Bevölkerung und hoffe, dass sie in den nächsten Wochen anhalte. snx

Fotos: Reuters (2), ZVG

NEW Aloha auf Hawaii!

«Furchtbare Zahlen»


7

Donnerstag, 11. August 2011

Plünderer von nebenan Steuer eines mit gestohlenen elektronischen Geräten, Zigaretten und Alkohol beladenen Autos erwischt, wie die britische «Sun» berichtet. Wert der Fracht: umgerechnet 6500 Franken. Johnson wohnt zusammen mit ihren Eltern in einer Villa im Wert von über einer Million Franken. Zu dem Anwesen gehört sogar ein Tennisplatz. Johnsons Eltern schweigen eisern ge-

genüber den Medien. Nachbarn verraten jedoch: «Sie sind eine nette, angesehene Familie. Sie haben noch nie Probleme gemacht.»

Der 11-jährige Bub Stahl einen Abfall-Behälter.

Die Villa ihrer Eltern Hier gibt es einen Tennisplatz.

Ein 11-jährige Bub, der aufgrund seines jungen Alters nicht namentlich genannt wird, wurde dabei erwischt, wie er einen Abfall-

Behälter im Wert von umgerechnet 60 Franken aus einem zerstörten Warenhaus davontrug. «Ich habe ihn genommen, um ihn jemandem weiterzureichen», rechtfertigt er sich. Seine Mama begleitete ihn vor Gericht.

derung erfuhr. Es seien «gute Jungs», sagt sie. «Sie haben es nicht nötig zu stehlen.» Die Mutter glaubt an die Unschuld ihrer Söhne. Sie seien einfach in der Nähe gewesen, als die Polizei alle Personen bei einem geplünderten Geschäft festgenommen hätten. «Jetzt sind sie im Gefängnis. Es wird sie umbringen.» Der Briefträger Jeffrey Ebanks (32) war zusammen mit seinem Neffen Jamal Ebanks (18) in der Nähe von geplünderten Geschäften im Auto, als Polizisten die beiden kontrol-

lieren wollten. Da sie nicht aussteigen wollten, schlugen die Beamten die Scheiben ein und zogen sie aus dem Auto. Das Duo gab zu, zwei Laptops und einen Blackberry gestohlen zu haben. Erste Randalierer wurden bereits verurteilt. Zum Beispiel müssen zwei Männer, die an Ausschreitungen in Manchester beteiligt waren, für 10 beziehungsweise 16 Wochen in den Knast. Es wird erwartet, dass noch viele weitere an den Krawallen Beteiligte verurteilt werden. 

Die Zwillinge Beim Plündern anstatt im Fitness.

Letzte Nacht verlief ruhiger

Die 19-jährigen Zwillinge Icha und Micha Livingstone sagten ihrer Mutter, sie gingen ins Fitness. Die 58-Jährige fiel aus allen Wolken, als sie darauf von der Verhaftung der beiden Zöglinge wegen einer Plün-

Nach vier Krawallnächten hat es in Grossbritannien gestern Abend und heute in den frühen Morgenstunden keine grösseren Zwischenfälle gegeben. Dazu haben möglicherweise das massive Polizeiaufgebot, aber auch der heftige Regen beigetragen. Die Krawalle waren am Samstag im nördlichen Londoner Stadtteil Tottenham ausgebrochen und hatten sich in der Folge immer weiter ausgebreitet. Auslöser war der Tod eines dunkelhäutigen Familienvaters (29), der von der Polizei erschossen worden war.

Anzeige

Achtung, fertig,

zugreifen! *

* Mit Swisscom TV plus, 12 Mt. Preis ohne Abo CHF 399.–

99.– au f gold

Sony KDL-32EX705 LCD TV 32”

e nta le n ts

.c h

G ra ti s : ex k lu s iv d n u e m h bna In b etr ie n re Ih d u rc h m S w is sco le r d n ä Fa c h h

Nur eines von zahlreichen Schnäppchen auf goldentalents.ch

Tippen und gewinnen! Schätzen Sie die 100m-Zeit von Amaru Schenkel, jetzt unter goldentalents.ch/magazine.

Unterstützt von


AUSLAND

www.blickamabend.ch TERROR → Umar Patek ist für das

Anschläge 202 Menschen wurden getötet.

Attentat in Bali mitverantwortlich. Nun wurde er ausgeliefert. deborah.rast @ringier.ch

D

ie Terroranschläge auf Bali erschütterten 2002 die Welt. Islamistische Extremisten zündeten in zwei Nachtclubs Bomben. Dabei kamen 202 Menschen ums Leben – mehrheitlich ausländische Touristen. Darunter auch drei Bündner: Das Liebespaar Seraina (20)

Bali-Terrorist

ausgeliefert

Der Attentäter Umar Patek baute die Bomben.

und Pascal (25), sowie Gian (24). Nun ist der Mann nach Indonesien ausgeliefert worden, der die tödlichen Bomben gebaut haben soll. Umar Patek (41) ist laut einem Vertreter der lokalen Anti-Terror-Behörde heute Morgen in Indonesien angekommen. Patek galt als einer der meistgesuchten Terroristen in Südostasien. Auf ihn war ein Kopfgeld von einer Million Dollar ausgesetzt. Im März dieses Jahres wurde er schliesslich in Abbottabad in Pakistan gefasst. Er gilt als Mitglied der Al-Kaida-nahen Extremistenorganisation Jeemah Islamijah. Neben dem Attentat von 2002 soll Patek seit 1999 für eine Reihe von Anschlägen auf Christen und Menschen aus dem Westen verwickelt gewesen sein. 

Anzeige

Zeig deinen Eltern die gelbe Karte – ganz einfach mit dem Jugendkonto. Mit dem Jugendkonto hat jeder das Zeug zum Finanzexperten. Alle Infos in Poststellen, PostFinance-Filialen oder auf postfinance.ch/kontoauf.

Besser begleitet.

Jetzt Konto auf und f! CHF 20.– Bonus drau

Spezialangebote, Vergünstigungen und mehr – jetzt mit kooaba App Paperboy dieses Inserat fotografieren und mehr erfahren.

Fotos: Keystone, AP

8


9

BASEL

Donnerstag, 11. August 2011

Schulhee mit Werbung finanziert

85 F0r.Fr. statt 17

Fotos: Philipp Schrämmli / RDB, Anton Geisser / RDB, ZVG

→ SCHNÄPPCHEN DES TAGES

Bungee-Jump Erleben Sie den ultimativen Kick in 140 Meter Höhe mit einem atemberaubenden Bungee-Jump aus einer Gondelbahn. Erhältlich unter www. blick.ch/deindeal

Kreative Köpfe Felix Bartos (l.) und Andreas Matthys haben ein werbefinanziertes Schulheft produziert.

YOURBOOK → Dank diesen Gym-

nasiasten kommen Basler Schüler gratis an ihre Notiz-Unterlagen. philipp.schraemmli @ringier.ch

N

achdem sie die obligatorische Schulzeit letztes Jahr beendet hatten, hätten Felix Bartos (16) und Andreas Matthys (17) ihr Schulmaterial selber bezahlen müssen. Das war ihnen zu blöd. Mit vier Kollegen vom Wirtschaftsgymnasium gründeten sie eine Firma und suchten Inserenten, die Werbung in Schul-

heftern platzieren wollen – die Jungs hatten so viel Erfolg, dass sie jetzt alle Gymnasiasten im Kanton gratis mit Material eindecken können. 5000 Schulhefte haben sie für das nächste Halbjahr produziert. Jeder Schüler soll zwei Exemplare erhalten. Fünf Unternehmen haben inseriert. «Wir wollten die Hefte nicht mit Werbung überladen», sagt Mat-

thys. Die Einnahmen rei- dieren. Zunächst möchten chen, um die Kosten zu de- sie die Auflage steigern und cken. Und für die Macher ab dem Winter auch die springt sogar ein kleiner Schüler der FMS und HMS Bonus raus. «Gedruckt ha- beliefern. Für das nächste ben wir die Hefte in Schuljahr haben sie sogar Deutschland», sagt Bartos. noch grössere Pläne: «Wir «Dort ist es fast 70 Prozent möchten unsere Hefte in billiger.» anderen StädDie Mit- Bald soll auch ten verteilen», schüler sind sagt Matthys. Bern Gratisbegeistert. Derzeit haben «Als wir im Hee erhalten. sie Bern im Winter die Fokus. Solanerste Auflage verteilten, ha- ge sie selber noch die Schulben uns einige spontan ap- bank drücken – bis 2013 – plaudiert.», wollen sie ihr Unternehmen Jetzt wollen die sechs sicher weiterführen.  Jungunternehmer expan- www.your-book.ch

Rotblau-App jetzt auch für Android FCB → Die Erfolgsstory der Rotblau-App geht in die nächste Runde: Die Applikation kann jetzt auch für Android-Handys runtergeladen werden. Ein fussballverrückter Software-Ingenieur hat sie entwickelt und Rotblau-Macher Andreas Aeschlimann zur Verfügung gestellt. Bisher kamen nur iPhoneBesitzer in den Genuss der privaten App mit Informationen rund um den FCB – inklusive eines Live-Radios. Über 20 000 Fans haben sich die Rotblau-App bereits runtergeladen. ps

Kampf gegen den Euro

MOTION → Basels Bürgerliche wollen die Unterneh-

mensgewinnsteuer von 21 auf 15 Prozent senken.

D

Sportlich, sportlich Ständerat Claude Janiak (links) und Nationalrat Eric Nussbaumer.

SP-Politiker auf Velotour WAHLKAMPF → In sexy Radlerhösli strampelt SP-Nationalrat Eric Nussbaumer seit heute Morgen auf seinem Velo durchs Baselbiet. Ihn begleiten Parteikollege und Ständerat Claude Janiak (Foto) – sowie alle anderen SPNationalratskandidaten. In zwei Tagen wollen sie alle Gemeinden des Kantons befahren. Spontane Mitfahrer sind willkommen. Die Route findet man auf der Homepage der SP. ps

ie Bürgerlichen wollen der Basler Wirtschaft unter die Arme greifen. Die Parteispitzen von CVP, FDP, LDP und SVP kündigten heute an, die Unternehmensgewinnsteuer auf 15 Prozent senken zu wollen. Derzeit liegt der Steuersatz bei 21 Prozent. Die Regierung hat indes schon vor der Eurokrise angekündigt, ihn bis 2019 auf 18 Prozent zu senken. Das ist den Bürgerlichen zu langsam. «Wir müssen sofort handeln. Viele Unternehmer wissen nicht mehr weiter»,

sagt SVP-Boss Sebastian Frehner. Die Staatsrechnung habe in den letzten Jahren stets einen Überschuss ausgewiesen. «Jetzt sollten wir den Unterneh-

Wirtschaft ankurbeln Basler Firmen sollen weniger Steuern zahlen.

men etwas zurückgeben», sagt CVP-Präsident Markus Lehmann. Mit der Senkung gingen dem Kanton rund 200 Millionen Franken Steuereinnahmen flöten. ps


WWW.JOBSCOUT24.CH

Gutschein JobScout24 plus Blick am Abend – buchen Sie das Powerkombi!

Wer mit Mungo arbeitet, schätzt nicht nur die hohe Produktqualität, sondern auch die kompetente Beratung durch qualifizierte Verkaufsberater und Ingenieure. Sie suchen eine neue Herausforderung als

Nur für kurze Zeit – 30% Rabatt mit Code BP19-5115-CBJ0-YII8

Technischer Verkaufsberater im Aussendienst

Gültig bis am 30.09.2011

www.jobscout24.ch | Telefon: 031 744 21 51

Sie verfügen über ein gutes Beziehungsnetz in der Baubranche und sind in der Lage, auch neue Kontakte zu knüpfen. Sie sind ihr eigener Chef in Ihrem Gebiet. Mit Ihrem persönlichen Mitarbeiter im Innendienst bilden Sie zusammen ein Team und funktionieren in Ihrer Region als Unternehmen im Unternehmen. Sie führen selber Preiskalkulationen durch, legen in eigener Regie die Konditionen fest. Für die Top-Besetzung dieser Rolle fürs Leben suche ich

Corbat Holding SA est active dans l’industrie du bois et regroupe 4 entreprises. Pour le site de Glovelier, nous recherchons un:

COLLABORATEUR POUR LE SERVICE EXTERNE • Vous investir afin de renforcer nos ventes • Visites et conseils à nos clients et revendeurs • Evaluation des besoins et observations des désirs de nos clients Age d’environ 25 à 35 ans, parfait bilingue F/A Formation dans le domaine du bois serait un atout supplémentaire Notions de marketing, sens aigu des négociations Vous avez envie de vous lancer un nouveau défi ? Monsieur Christian Brosy, 0324270404, cbrosy@etsroethlisberger.ch Ets Röthlisberger Sa, rue de la gare, 2855 GLOVELIER

Die Siwatec AG plant und baut in der ganzen Schweiz BadewasserAufbereitungsanlagen. Für private und öffentliche Schwimmbäder. Dazu gehört auch der Unterhalt und Service bestehender Anlagen.

Schwimmbad- ServicetechnikerAdministrator Nach Einarbeitung und laufender Unterstützung führen Sie selbständig Service- und Reparaturarbeiten an den verschiedensten Wasseraufbereitung- Systemen aus. Als Administrator übernehmen Sie die Kundenbetreuung, sowie die Ersatzeibeschaffung und Koordination der Service- Einsätze. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an Herr Ignaz Schneider, i.schneider@siwatec.ch, 041 - 450 09 10

Berufsleute aus der Baubranche mit einer abgeschlossenen Lehre im Bauhauptgewerbe. Zudem haben Sie sich als Bauführer oder Polier weiter gebildet und sind zwischen 30 – 45 Jahre alt. Es erwartet Sie ein attraktives Salär mit grosszügiger Spesenregelung, ein Firmenfahrzeug auch zur privaten Nutzung sowie ein Vorgesetzter, der Sie selbständig arbeiten lässt und Ihnen genügend Freiraum zur Zielerreichung einräumt. Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung mit Foto an: Herr Peter Max Keller, 062 216 94 34, keller@personalregisseur.ch Personalregisseur.ch, Peter Max Keller, Ringstrasse 1, 4600 Olten

Gesucht Vertreter für « von Tür zu Tür» ganze Schweiz

Aussendienstmitarbeiter Wir bieten: • 100% Leistungseinkommen! (Selbständiges Arbeiten). Je mehr Sie verkaufen desto mehr verdienen Sie auch Prozentual • Die Produkte sind seit 10 Jahren erfolgreich auf dem Schweizer Markt! • Sie brauchen weder ein Warenlager noch müssen Sie die Produkte ausliefern! • Sie müssen beim Kunden nicht einkassieren! • Die Tätigkeit ist in der ganzen Schweiz und Liechtenstein möglich, Sie dürfen auch unsere italienischen und französischen Freunde als Kunden gewinnen • Firmenfahrzeug ab ca.110 Bestellungen im Monat • Später besteht auch die Möglichkeit zum Aufbau und führen eines Teams • 100% Kundenschutz! • 2 Millionen Hunde und Katzen hier in der Schweiz die auf Sie warten! Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an die unten stehende Adresse:

Siwatec AG, Schwimmbad- und Wassertechnik, Reussstrasse 7, 6038 Gisikon

Herr Christian Haueter, 078 829 29 11, info@tierischfein.ch Tierischfein.ch, Hültschern 3, 6204 Sempach-Stadt


11

HINTERGRUND

Donnerstag, 11. August 2011

Keine Angst vor Fettnäpfchen PARTY-TALK →

Tischrunde Wer eine kleine Schwäche verrät, schafft Intimität.

Provokationen beleben die Party: Wie man sich und andere bestens unterhält. andrea.trueb @ringier.ch

eierabendbier, Hochzeitsapéro und Geschäftsessen: Gesellschaftliche Anlässe können Spass machen – sofern man sich zu unterhalten weiss. Für sozial weniger gewandte Menschen hat die «New York Times» nun Tipps gegen den Sprech- und Ideenstau zusammengetragen. Dabei nimmt Autorin Bruce Feiler zuerst einmal die Gastgeber in die Pflicht. Diese sollen ihre Gäste nicht einfach sich selber überlassen, sondern einander – mindestens – vorstellen. Sunny Bates gibt seinen Gästen sogar ein eigentliches Motto vor. «Ich weise sie an herumzugehen und zu sagen, wer sie sind, woher sie kommen und was sie sich am meisten wünschen», erzählt der Headhunter und Sozialcoach. Auch die Fragen «Was am menschlichen Körper würden Sie gerne ändern?» und «Was ist an Ihrem Körper perfekt?» hätten sich an Partys mehrfach bewährt. Je mehr Anwesenden man sich vorstellt, desto grösser ist die Chance, einen angenehmen Gesprächspartner zu finden. Allerdings: Auch das munterste Gegenüber ist kein Garant dafür, dass das Gespräch nicht doch einmal versiegt. Dann ist ein Kompliment nie falsch, weiss Feiler. Aber auch offene Fragen wie «was gibt es neues in Ihrer Welt?» oder «wie haben Sie Ihren Tag verbracht» bringen Menschen zum Plaudern. Lässt sich ein Sitznachbar partout nicht aus der Reserve locken, bleibt die Flucht nach vorn: Eine Frage an die gesamte Tischrunde, die dann anschliessend im Kleinen weiter diskutiert werden kann. Die Angst vor Fettnäpfchen soll an Partys verges-

Foto: Getty Images

F

sen und Konflikte nicht vermieden werden. «Religion und Politik gehören zu meinen Lieblingsthemen», schreibt Feiler. Ein Konzept, dass auch Headhunter Bates unterstützt: «Provokationen machen den Abend spannender und die Leute redseliger.» Spannender wird das Gespräch auch, wenn ein Gesprächspartner eine kleine persönliche Schwäche verrät. «Das schafft Nähe», sagt Autorin Kathy Freston, die oberflächliche Gespräche hasst. «Lasst uns darüber reden, was wir voneinander lernen könnten. Was denkt ihr, ist eure treibende Kraft im Leben?», frage sie zum Beispiel in die Runde. Auch die Frage «Was ist das grösste Hindernis, was du bis jetzt noch nicht überwunden hast?» löse anre-

gende Diskussionen aus. Nützt alles nichts und der Abend bleibt mühsam, empfiehlt Freston kurzerhand aufzustehen und dem Gastgeber etwa beim Abräumen oder Wein einschenken zu helfen. Auch der Gang zur Toilette oder vor die Tür kann die Situation entschärfen und den Kopf

durchlüften. Bates seinerseits empfiehlt, sich höflich aber direkt von der Tischrunde zu verabschieden, etwa mit den Worten: «Es war sehr nett mit Ihnen aber ich habe noch jemanden anderen getroffen, mit dem ich mich gerne unterhalten möchte.» Gute Gespräche sind für ein Fest mindestens ebenso

wichtig, wie gutes Essen oder eine schöne Tischdekkoration, so das Fazit. Damit die Gespräche auch wirklich gelingen, ist eine ausgeklügelte Mischung aus Zuhören und selber reden nötig. Gelingt die Mischung, ist man ein gern gesehener Gast – und diniert für den Rest des Lebens gratis. 

→ FÜR DIE HOSENTASCHE

So werden Sie zum Partytiger  Geben Sie Ihrem Gegenüber Raum zum

Reden und nehmen sie sich selbst zurück.  Stellen Sie offene Fragen wie zum Beispiel «Wie hast Du Deinen Tag verbracht?».  Finden Sie Gemeinsamkeiten.  Haben Sie keine Angst vor Konflikten, Fettnäpfchen und Tabuthemen.  Halten Sie keine Monologe.

 Hören Sie aufmerksam zu.  Halten Sie Blickkontakt.  Stellen Sie sich an einem Anlass

möglichst vielen Leuten kurz vor.

 Machen Sie Komplimente, die sie auch

wirklich meinen.  Werden Sie persönlich, offenbaren Sie kleine Unsicherheiten, das schafft Intimität.


12

 Halbinsel Taman, Südrussland Tauchen kann er auch. Nebst Schiessen, mit Bären kämpfen, Machtkämpfe gewinnen. Putin inspiziert eine archäologische Grabungsstätte im Schwarzen Meer. In der Antike waren die Griechen dort. Auch dafür interessiert sich der Premier.

www.blickamabend.ch

 San Lucar de Barrameda, Spanien Sie warten auf die Ebbe und liefern sich ein spektakuläres Rennen an Spaniens südlicher Atlantikküste, die Jockeys. Gut informiert, wer sein Badetüechli vorher weggepackt hat.


13

Donnerstag, 11. August 2011

Bilder des Tages

Fotos: Reuters (3), AP

 Bengasi, Libyen Trost für Ueli Maurer: Das ist nicht einmal die zweitbeste Armee der Welt. Wir bleiben unangefochten. Diese fünf Rebellen, die für den Sturz Gaddafis trainieren, interessieren sich mehr für Hut- und Brillenschmuck als für Kampfhandlungen.

 Peking, China Auch das ist eine Methode zum Untertauchen. Der Künstler Liu Bolin lässt seine Porträtierten mit dem Hintergrund verschmelzen. Seine Aktion im Lebensmittelgeschäft sei auch ein Protest gegen Weichmacher in Lebensmittelzusätzen, sagt er.


14

PEOPLE

→ HEUTE FEIERN

www.blickamabend.ch

Laser-Spektakel Gibts am Bellevue, Bürkliplatz und Kongresshaus.

Hulk Hogan, 

Elite Model Look Blick am Abend stellt die zwölf Finalistinnen des Elite Model Look Switzerland 2011 vor.

Fotos: Keystone (3), AP (2), Kai Jünemann SI Style, ZVG

amerikanischer Wrestling-Star, wird 58 … Carolyn Murphy, US-Model, wird 38 … Jasmin Schwiers, deutsche Schauspielerin, wird 29 … Enrique Bunbury, Sänger (Héroes del Silencio), wird 44 …

Zwa-nz-n JUBILÄUM → Die Street Parade

feiert Geburtstag. Die grösste Party der Schweiz in Zahlen. fabian.zuercher @ringier.ch

U

nd wieder wummern die Bässe von den Love Mobiles rund ums Zürcher Seebecken. Am Samstag jährt sich die Street Parade zum zwanzigsten Mal. Was, wo und wieviel an der Jubiläums-Parade abgeht.  29 Love Mobiles ziehen

Aiyana De Vree (16) aus Zürich, Grösse: 176 cm, Masse 85-64-90 Das Modeln wurde Aiyana in die Wiege gelegt – ihre Eltern waren Models. Nur logisch also, dass die 16-Jährige nicht zum ersten Mal vor der Kamera steht. Sie bezeichnet sich aber dennoch als totalen Grünschnabel. Doch bevor sich die Zürcherin irgendwann einmal eine supertolle Wohnung leisten kann, möchte sie das Gymi abschliessen. Auch ein Leben als Schauspielerin, Fashiondesignerin, Songwriterin oder Autorin käme für sie in Frage. Doch das Leben

besteht nicht nur aus Arbeit – auch die Hobbys dürfen nicht zu kurz kommen. Und die sind durchaus vielfältig: Reiten, Basketball und Eiskunstlaufen, Theater, Singen und Klavier spielen. Gar nicht leiden kann Aiyana, wenn sie nach Hause kommt und schon ohne sie gegessen wurde. Das Gefühl, vergessen zu werden, erträgt sie nämlich nicht. Dafür mag sie Zufriedenheit, Optimismus, Fürsorge und Geborgenheit.

Ab dem 17. August stimmen Sie online ab, welches Model Ihnen am besten gefällt. Die Gewinnerin des Votings bekommt einen der fünf Modelverträge, die während der Finalshow am 25. August vergeben werden.

vom Zürcher Seefeld über das Bellevue via Bürkliplatz bis zum Mythenquai.

keine Wünsche offen bleiben.  700 000 bis 900 000 Besucher erwarten die Organisatoren an der Jubiläums-Parade.

 27 Grad sind für den Samstag vorher-, genügend trinken also angesagt.

 200 DJs sorgen auf den Love-Mobiles für die Musik, 67 stehen auf den insgesamt 7 Bühnen.

 60 Getränke- und 100 Essensstände mit einem Food-Angebot aus aller Welt sorgen, dafür, dass

 100 Dezibel beträgt die Obergrenze, mit der die Veranstalter die Masse beschallen dürfen.

Ein Thron, zwei Könige MUSKELSPIELE → Zwei Könige regieren die USHip-Hop-Szene. Jetzt haben Jay-Z (41) und Kanye West (34) eine gemeinsame Platte gemacht. Name? «Watch The Throne». Und wie sollte es anders sein, schoss das Album laut Plattenfirma «Universal» auf Platz 1 des Downloadportals iTunes. Einen anderen Thron hat Jay-Z aber alleine bestiegen: Der Musiker ist mit 37 Millionen Dollar Jahresverdienst der am besten verdienende Hip-Hop-Star. Kanye West landet «nur» auf Platz 3 aau der «Forbes»-Liste.

Teamwork Kanye West singt mit Kollege Jay-Z.


15

Donnerstag, 11. August 2011

Bodycheck Dr. Adel Abdel-Latif

→ PEOPLE

NEWS

prüft Stars auf Herz und Nieren

Leidet Katie Holmes an Magersucht?

z-nz-ig  1,7 Millionen Franken beträgt das Budget der diesjährigen Street Parade.

 2500 Helfer – von Sanitätern über Securitys bis Aufräumpersonal – sind im Einsatz. Polizisten nicht mitgezählt.

 300 000 Franken bezahlen die Organisatoren 2500 Helfer der Stadt Züstehen rich.

im Einsatz.

 Auf 120 Millionen Franken bezifferte 2004 eine Studie der ETH Zürich die Wertschöpfung, welche die Stadt Zürich aus dem Grossanlass zieht.

Die neusten Bilder der US-Schauspielerin und Ehefrau von Tom Cruise sind besorgniserregend: Katie Holmes wirkt bis auf die Knochen abgemagert. Der Verdacht einer Essstörung vom Typ Magersucht (Anorexia nervosa) besteht. Betroffene fühlen sich trotz deutlichem Untergewicht permanent zu dick. Die ersten Symptome einer ernsthaften Erkrankung ist die selbst herbeigeführte Gewichtsabnahme. Nicht selten wird der Gewichtsverlust nicht nur durch die reduzierte Nahrungsaufnahme, sondern zusätzlich

 40 Tonnen Abfall bleiben übrig.

 Um 24 Uhr ist die Party auf der Strasse vorbei.

Untergewichtig Katie Holmes.

 Zum 1. Mal ist MTV China an der Street Parade dabei.

unter Verwendung von Hilfsmitteln wie Abführtabletten und «Fettverbrennern» beschleunigt. Gerade in Hollywood ist der Gebrauch von teilweise gefährlichen Medikamenten wie Clenbuterol an der Tagesordnung. Katies schnelle Gewichtsabnahme zeigt zumindest Zeichen einer bereits fortgeschrittenen Magersucht. Diese kann gefährliche Folgen haben: Herzrhythmusstörungen, niedriger Blutdruck, Störungen des Elektrolythaushaltes, Abnahme der Geschlechtshormone mit folgender Unfruchtbarkeit oder gar eine Entkalkung der Knochen (Osteoporose). Auch die psychischen Folgen mit teilweiser Selbstmordgefährdung sind nicht zu unterschätzen. Diagnose und Behandlung sollte von spezialisierten Ärzten erfolgen. Psychoanalytische Behandlungsansätze spielen in der Langzeittherapie eine entscheidende Rolle. adel.abdel-latif@ringier.ch Facharzt FMH für Radiologie www.telerad-doc.com

KISS-Sänger wieder Papa LOS ANGELES → KissFrontmann Paul Stanley ist laut «People» mit 59 Jahren wieder Vater geworden. Seine Frau Erin brachte am Dienstag Tochter Emily zur Welt. «Ich bin mir nicht sicher, ob sie singen kann, aber nach dem ersten Schrei wusste ich: ‹Sie ist Daddy’s Girl!›», so Stanley, der mit Erin bereits Sohn Colin (4) und Tochter Sarah Brianna (2) hat.

Diebe in Amys Haus LONDON → Aus der Londoner Villa von Amy Winehouse (†27) sind kurz nach dem Tod der Sängerin persönliche Gegenstände gestohlen worden. Vater Mitch Winehouse (60) beklagt laut «Sun» den Verlust von Songs, Textbüchern und Briefen seiner Tochter. «Das ist ein abscheulicher Schock für die Familie», sagte ein Freund. Unter dem Diebesgut befindet sich auch Amys Lieblingsgitarre.

A-ha für Oslo-Opfer wieder vereint REUNION → A-ha sind seit 2010 ge-

trennt. Für die Opfer in Norwegen kehrt die Band nochmal zurück.

Comeback A-ha zeigen sich «zutiefst erschüttert».

E

in Land rückt zusammen. Norwegen gedenkt am 21. August der Opfer der Anschläge in Oslo und auf der Insel Utøya. Auch A-ha wollen Trost spenden. Darum kommt die Popband für die Gedenkfeier nochmal zurück. Seit Ende 2010 gehen Sänger Morten Harket (51), Keyborder Magne Furuholmen (49) und Gitarrist Paul Waaktaar-Savoy (49) getrennte Wege. In der Konzerthalle in Oslo kommts nun zur Reunion. Denn der Anschlag «gegen alles, woran wir glauben» habe sie

«zutiefst erschüttert», erklärten die Musiker auf ihrer Internetseite. Sie seien «dankbar», dass sie gebeten wurden, an der Feier teilzunehmen. Bei dem Konzert treten auch andere norwegische Künstler auf, sogar die Königsfamilie hat ihr Kommen angekündigt. Obs für A-ha danach ein Comeback gibt? Die Band hatte sich in den 90er-Jahren schon mal getrennt. Nach einem Auftritt bei der Nobelpreisverleihung 1998 entschlossen sie sich dann, doch wieder ein neues Album aufzunehmen. aau


WOHNTRÄUME BASEL Zu vermieten per 01.09.2011 Allschwil

Zu vermieten ab sofort Basel

Schöne, helle 3½ Zimmer-Wohnung

5 Zimmer-Wohnung mit Sauna und Schwimmbad

Info Telefon 031 744 17 40 oder info@immoscout24.ch

Preis: CHF 1’685.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 72 m²

Preis: CHF 3’500.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 150 m²

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

ImmoScout24-Code: 2198589

ImmoScout24-Code: 1686619

Zu vermieten auf Anfrage Basel

Zu vermieten nach Vereinbarung Basel

Zu vermieten per 01.11.2011 Basel

3½ Zimmer-Wohnung

Ruhige 2 Zimmer-Wohnung

Schöne 3½ Zimmer-Wohnung auf dem Bruderholz

Preis: CHF 1’650.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 80 m²

Preis: CHF 1’090.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 2 Zimmer

Preis: CHF 2’140.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 95 m²

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

ImmoScout24-Code: 1692796

ImmoScout24-Code: 2165483

ImmoScout24-Code: 2213954

Ich koste 40 Franken

ImmoScout24-Code

www.immoscout24.ch

Zu vermieten per 01.11.2011 Basel

Zu vermieten per 01.11.2011 Basel

Zu vermieten per 01.09.2011 Basel

Zu vermieten per 01.09.2011 Basel

Wohnen auf dem Bruderholz 3 Zimmer-Wohnung

3½ Zimmer-Wohnung an bester Lage

3 Zimmer-Wohnung in Neubad

1 Zimmer-Wohnung mit Balkon

Preis: CHF 1’700.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 85 m²

Preis: CHF 2’640.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 95 m²

Preis: CHF 1’650.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 75 m²

Preis: CHF 850.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 1 Zimmer

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

ImmoScout24-Code: 2215249

ImmoScout24-Code: 2215295

ImmoScout24-Code: 2215315

ImmoScout24-Code: 2215950

Zu vermieten per 01.10.2011 Basel

Zu vermieten per 01.11.2011 Basel

Zu vermieten auf Anfrage Binningen

Zu verkaufen nach Vereinbarung Bubendorf

Grosse 4 Zimmer-AltbauWohnung am Rhein

1 Zimmer-Wohnung

günstige 3 Zimmer-Wohnung

5½ Zimmer-EFH an ruhiger, aussichtsreicher Lage

Preis: CHF 2’450.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 105 m²

Preis: CHF 735.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 47 m²

Preis: CHF 1’450.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 67 m²

Preis: auf Anfrage Grösse: 170 m²

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

ImmoScout24-Code: 2216832

ImmoScout24-Code: 2217844

ImmoScout24-Code: 2215570

ImmoScout24-Code: 2213930

Zu vermieten per 01.11.2011 Füllinsdorf

Zu vermieten nach Vereinbarung Frenkendorf

Zu verkaufen nach Vereinbarung Läufelfingen

Zu vermieten per 01.11.2011 Lausen

Super schöne 3½ Zimmer-Wohnung

3½ Zimmer Maisonette-Wohnung

4 Zimmer-EFH mit grossem Grundstück 1’000 m2

4½ Zimmer-Loft-Wohnung

Preis: CHF 2’200.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 97 m²

Preis: CHF 1’700.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 90 m²

Preis: CHF 520’000.Grösse: 101 m²

Preis: CHF 2’200.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 180 m²

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

ImmoScout24-Code: 2218352

ImmoScout24-Code: 2217384

ImmoScout24-Code: 2206999

ImmoScout24-Code: 2219346

Zu verkaufen nach Vereinbarung Oberdorf

Zu verkaufen nach Vereinbarung Riehen

Zu vermieten nach Vereinbarung Riehen

Zu vermieten per 01.11.2010 Therwil

3½ Zimmer-EFH zum Wohlfühlen

7 Zimmer-EFH

Grosse 5-Zimmer-Wohnung

4½ Zimmer-Wohnung

Preis: CHF 395’000.Grösse: 90 m²

Preis: auf Anfrage Grösse: 7 Zimmer

Preis: CHF 2’560.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 125 m²

Preis: CHF 1’890.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 104 m²

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

ImmoScout24-Code: 2142384

ImmoScout24-Code: 2213918

ImmoScout24-Code: 2171285

ImmoScout24-Code: 2218382

Grösste Grösste

GARTENMÖBEL GARTENMÖBEL & & WHIRLPOOL WHIRLPOOL AUSSTELLUNG AUSSTELLUNG .. auf auf1100m 1100m22in in PPratteln ratteln

Wir bieten Ihnen einzigartige Möglichkeiten - tanken Sie neue Energie

www.denova.ch

denova living & design

Eine Oase der Entspannung - über 40 verschiedene Loungen

Montag - Freitag 09.00-19.00 Uhr, Samstag 09.00-17.00 Uhr Rührbergweg 2, 4133 Pratteln, 0848 488 888, office@denova.ch


WOHNTRÄUME BASEL Zu verkaufen

Gewerbebauland Rümlingen Ort: Grösse: ca. 4339 m², bebaubar 2854 m² Preis: CHF 219.-/m²

Zu verkaufen

Sinfonia Magden, Wohnungen Ort: 4312 Magden Grösse: ab 129 m² Preis: ab CHF 570000.Eine möblierte Musterwohnung am Kreuzweg 4 in 4312 Magden kann besichtigt werden.

Marktgasse 6 4310 Rheinfelden www.jetzerimmobilien.ch Jetzer Immobilien GmbH Daniel Jetzer, Tel. 061 836 20 00

Jetzer Immobilien GmbH, 4310 RHEINFELDEN Herr Daniel Jetzer, Tel. 41 / 61 / 836 20 00 E-Mail: jetzer@jetzerimmobilien.ch ImmoScout24-Code: 1897791

ImmoScout24-Code: 2029829

Raum zum Leben.

Zu vermieten nach Vereinbarung

Zu vermieten per 01.11.2011

Zu vermieten, nach Vereinbarung

3-Zi-Dachwohnung im 2. OG

Schön renovierte 2-ZWG

5.5 - Zi-Maisonette-WG

Allschwil, Heimgartenweg 4 Ort: Grösse: 105 m² Preis: CHF 1930.-/Mt. (inkl. NK.)

Basel, Riehenstrasse 112 Ort: Grösse: 55 m² Preis: CHF 1250.-/Mt. (inkl. NK.)

Flühbergweg 5, Ettingen Ort: Grösse: 108 m² Preis: CHF 2150.-/Mt. (inkl. NK.)

Nicht unser Name, sondern unsere KundEnfREundLIchKEIT wird grossgeschrieben.

trimag Treuhand-Immobilien AG Postfach | CH-4009 Basel | www.trimag.ch

IMMO FAMILY AG

Der Makler an Ihrer Seite

trimag Treuhand-Immobilien AG Frau R. Herzog T 061 225 50 54 ImmoScout24-Code: 2203794

trimag Treuhand-Immobilien AG Frau A. Neumann T 061 225 50 77 ImmoScout24-Code: 2219412

trimag Treuhand-Immobilien AG Frau N. Helmy T 061 225 50 64 ImmoScout24-Code: 2178583

Zu verkaufen auf Anfrage

Zu verkaufen auf Anfrage

Zu verkaufen auf Anfrage

4.5 Z’Einfamilienhaus

Helles 8 Z’Einfamilienhaus

5 Z’Reiheneinfamilienhaus

Hölstein Ort: Grösse: Ca. 120 m² Preis: CHF 535000.-

Oberwil Ort: Grösse: Ca. 167 m² Preis: CHF 930000.-

Sissach Ort: Grösse: Ca. 120 m² Preis: CHF 460000.-

www.immofamily.ch T: + 41 (0)61 753 78 78 F: + 41 (0)61 753 78 80 Hauptstrasse 63 4147 Aesch

IMMO FAMILY AG Jan Winteler, Tel. 061 753 78 78 ImmoScout24-Code: 2203430

www.immoscout24.ch/ neubauprojekte

Attraktive Erstvermietungen und neue Kaufobjekte in Ihrer Region

IMMO FAMILY AG Jan Winteler, Tel. 061 753 78 78 ImmoScout24-Code: 2078033

IMMO FAMILY AG Jan Winteler, Tel. 061 753 78 78 ImmoScout24-Code: 2166164


18

SPORT

www.blickamabend.ch

→ SPORT

NEWS

Wozniacki in Toronto out

Entnervt Liga-Boss Thomas Grimm gestern in Vaduz.

TENNIS → Die Weltranglisten-Erste Caroline Wozniacki ist beim WTATurnier in Toronto überraschend in der zweiten Runde gescheitert. Die Dänin verlor gegen die ungesetzte Italienerin Roberta Vinci (WTA 22) mit 4:6, 5:7.

Grimms Gegenspieler Sion-Boss Christian Constantin.

Remis bei Klinsis Debüt FUSSBALL → Jürgen Klinsmann (47) ist mit einem Remis in seinen neuen Job als Nationaltrainer der USA gestartet. Die US-Amerikaner spielten in einem Testspiel gegen Mexiko in Philadelphia 1:1.

FUSSBALL → Der Wechsel von Stürmer-Star Samuel Eto’o (30, Kam) von Inter Mailand zum russischen Erstligisten Anschi Machatschkala nimmt konkretere Formen an. Er hat laut «Gazzetta dello Sport» einem Angebot für einen Dreijahresvertrag mit einem Lohn von 60 Millionen Euro zugestimmt. Nun müssen sich die Klubs über die Ablöse einigen. Machatschkala bietet 22 Millionen Euro, Inter fordert 40 Millionen.

Fotos: Toto Marti / RDB (2), Reuters, AP, ZVG

Eto’o-Wechsel wird konkret

Schallende Ohrfeige

für Liga-Boss Grimm Nati-Stars müssen an TEST-BILANZ →

Gegen Liechtenstein Blerim Dzemaili, Johan Djourou, Xherdan Shaqiri und Eren Derdiyok (v.l.).

Der Rhythmus fehlte noch beim 2:1-Sieg in Liechtenstein.

D

ie Schweizer Nati hat sich gestern beim 2:1Sieg im Test-Länderspiel in Liechtenstein wahrlich nicht mit Ruhm bekleckert. Ist das Ländle in der FifaRangliste doch nur die Nummer 118. Heute Morgen hat Nati-Coach Ottmar Hitzfeld in Vaduz seine Bilanz gezogen. «Wir haben sehr gut angefangen, waren die ersten 30 Minuten gut organisiert. Nach 35 Minu-

ten und dem 2:0 hat man aber gespürt, dass einige Spieler noch nicht den Match-Rhythmus haben, den es braucht, um 90 Minuten durchzuziehen.» Der 62-jährige Deutsche weiss, dass einige Spieler noch nicht in Form sind und noch zwei bis drei Meisterschaftsspiele benötigen. Im Hinblick auf das wichtige EM-Quali-Spiel gegen Bulgarien am 6. September bleibt dafür noch etwas Zeit. Die elf Spieler, die gestern von Anfang an zum Einsatz kamen, werden – verletzt sich bis dann keiner – wohl auch gegen Bulgarien beginnen. Punktuelle Veränderungen sind aber


19

Donnerstag, 11. August 2011

KNALL → Liga-Präsident Thomas

Grimm wird der Fall Sion entzogen – ein Sieg für Constantin?

zu hart ins Gericht gehen wollen, während die andes ist Mittwochabend ren Komitee-Mitglieder um 19.10 Uhr, als die eher eine KompromisslöLiga ein nichtssagendes sung anstreben. Presse-Communiqué verWie auch immer: breitet. Das Komitee der Grimms Absetzung ist eine Swiss Football League habe schallende Ohrfeige! Diese sich an einer ausserordent- Blossstellung ist ein Tieflichen Sitzung mit dem schlag sondergleichen, von FC Sion befasst. Auskünfte dem er sich nicht erholen würden keine erteilt. kann, obwohl seine VerDoch so harmlos wie dienste für den Fussball undie Pressemitteilung auf bestritten sind. Reagiert er den ersten Blick vermuten mit sofortigem Rücktritt? lässt, verlief die Sitzung Seit gestern scheint alles nicht. Liga-Boss Thomas möglich. Zumal Grimm am Grimm werden nämlich Mittwoch antönte, dass die Hosen heruntergelas- er sich das vielleicht nicht sen – das Komitee entzieht mehr lange antun wolle. ihm den Fall Sion! Unwahrscheinlich scheint, Ein unglaublicher Vor- dass Grimm bei den Wahlen im Herbst gang, dass der nochmals geLiga-Boss in Wollte Grimm wählt wird. einer demomit Sion zu hart Unklar kratischen bleibt, welche Abstimmung ins Gericht? in solcher Strategie die Weise «enteiert» wird. Liga im Fall Sion verfolgt. Grimm verlässt die Sitzung Man setzt sich mit dem Geentnervt, reist weiter zum danken einer ausserordentLänderspiel der A-Nati in lichen GeneralversammLiechtenstein. lung auseinander. Dort Das Tessiner Komitee- könnte ein Ausschluss Mitglied Giancarlo Dazio des FC Sion beantragt übernimmt ab sofort die werden – von jedem SuLeitung im Fall Sion, in dem per- oder Challengeman Christian Constantin League-Präsidenten. Ein und sein Verhalten in den anderer Gedankengang: Senkel stellen will. Die Spe- Man leitet ein Disziplinarkulationen rund um den Verfahren gegen Sion-Boss Eklat: Grimm habe mit Sion Christian Constantin ein.  andreas.boeni @ringier.ch

E

Form feilen gemäss Hitzfeld möglich. Im Sturm drängt sich kein Wechsel auf. Eren Derdiyok (23) gehört dank seines dritten Nati-Goals nach 2-jähriger Durststrecke zu den Gewinnern des LändleSpiels. Mit seinen 33 Länderspielen gehört er schon zu den Routiniers. Die Nati hat sich in den letzten Spielen – mit den Debüts von U21-Spielern und dem Rücktritt von Routiniers – stark verjüngt. «Zu viele Junge mit wenig Erfahrung können ein Nachteil werden», warnt Hitzfeld. P.S.: Der am Knöchel verletzte Diego Benaglio wird heute in Wolfsburg genauer untersucht. mk/rib

Ging in die Knie Rafael Nadal im Spiel gegen Dodig.

Ringier fordert NZZ heraus TORTOUR 2011 → In der Nacht auf morgen erfolgt der

Startschuss zum Ultracycling-Rennen um die Schweiz.

R

adfahren ist an sich schon ein harter Sport. Aber 1000 Kilometer und knapp 13 000 Höhenmeter nonstop im Sattel sind eine besondere Herausforderung. Rund 120 Solo-, Zweier-, Vierer-, und Sechser-Teams mit gegen 350 Fahrern wagen sich morgen früh 3.00 Uhr in Neuhausen SH auf diese «Tortour». Die Strecke führt rund um die Schweiz. Mit am Start ist wie im Vorjahr auch ein Team des Ringier-Verlags, der auch

den Blick am Abend herausgibt. Letztes Jahr benötigte das Sechser-Team einen Tag, 12 Stunden und 49 Minuten. Dieses Mal solls schneller werden. «Wir sind besser trainiert», sagt Blick-am-Abend-Chefredaktor Peter Röthlisberger. Das zweite grosse Ziel ist es, die Tortour schneller zu fahren, als die Mannschaft der NZZ. Die anspruchsvollste Etappe ist der Abschnitt zwischen Disentis und Airolo, der über die Pässe Oberalp und Gotthard führt. Spekta-

kulär wird das Mannschaftszeitfahren das Walliser Rhonetal hinunter, das etwa um 2.00 Uhr am Samstagmorgen gefahren wird. Noch härtere Strapazen nimmt aber das «Team Alpenrock» bei den Viererteams auf sich. Es ist das einzige reine Frauen-Team. Dort dabei ist unter anderem Stephanie Gledstone-Brown, die nebst ihrem Ausdauer-Hobby im Ringier-Personalrestaurant für das leibliche Wohl besorgt ist. rib

Die Ringier-Cracks David Lüscher, Rolf Helfenstein, Mac Huber, Andrea Naegeli, Peter Röthlisberger und Thomas Benkö (v.l.).

Schock für Rafael Nadal – er verliert schon im 1. Spiel TENNIS → Böse Überraschung für Rafael Nadal: Die Weltnummer 2 verliert in Montreal gleich das erste Spiel gegen den Kroaten Ivan Dodig. 6:1, 6:7, 6:7 gegen die ATP 41. Nadal führt zwar schnell 6:1 und 3:1. Eine Formsache, sollte man meinen. Doch weit gefehlt. Der Kroate zeigt grosses Kämpferherz und bleibt dran. Ab dem 3:3 im zweiten Satz ists ein Duell auf Augenhöhe. Montreal war für Nadal definitiv keine Reise wert. Nach einer Fussverletzung in Wimbledon hatte er erst vor 10 Tagen wieder mit dem Training begonnen. Roger Federer könnte nun in der Weltrangliste wieder etwas Boden auf Nadal gutmachen. Allerdings muss Roger vom Vorjahr einen Final verteidigen. Zunächst steht jedoch im Achtelfinal (Freitag, 01.30 Uhr) die heikle Aufgabe gegen Jo-Wilfried Tsonga an. mh


ROCKY HORROR SHOW 13. - 18.9.2011, BASEL

VETO

ANNA ROSSINELLI

6.9.2011, ZÜRICH

9.9.2011, BASEL

DANA FUCHS

BROOKE FRASER 21.9.2011, ZÜRICH

CIRCUS KNIE

23.9.2011, PRATTELN

11. - 24.8.2011, BERN

INDIAN FESTIVAL 2011

GOTTHELF - DAS MUSICAL - THUNERSEESPIELE

26.8.2011, BASEL

10. - 27.8.2011, THUN

TOP EVENTS AUF EINEN BLICK Verpassen Sie keinen Event mehr!

Neu können Sie Tickets jederzeit und überall über die Ticketcorner App buchen. www.ticketcorner.ch/mobile


Donnerstag, 11. August 2011

→ MENAGE DES TAGES

Life

21

Ein Eyecatcher ist die «Forest Gump»-Menage von ALESSI allemal. Sie beherbergt neben Salz- und Pfefferstreuer auch ein Stachelschwein für Zahnstocher. Aus thermoplastischem Harz und handdekoriert. Für 57 Franken bei alessi.ch

Wasser marsch!

Pünktlich zur 20. Streetparade kehrt dieses Wochenende der Sommer zurück. Wir zeigen die besten Wasserpistolen für eine gelungene Abkühlung. lea.baumgartner @ringier.ch

1

O

b Gross oder Klein – Wasserpistolen begeistern jeden Sommer. Gerade in der Badi oder an Festivals sorgen die quitschbunten Spritzpistolen bei hitzigen Temperaturen für eine willkommene Erfrischung. Gegen die Sommertemperaturen werden sich bestimmt auch viele Besucher der Streetparade mit Wasserpistolen wappnen. Die Auswahl reicht vom MiniModell fürs Handtäschchen bis zu richtigem Geschütz für grosse Jungs. Sollten Sie am Samstag Opfer einer Spritzattacke werden: kreischen und durch. Nach all dem Regen kann uns ein bisschen Wasser nichts mehr anhaben. 

2

3

Handlich Das MiniModell «Super 511» passt in jede Hosentasche und ist ruckzuck einsatzbereit. Für 2.50 Franken bei Manor. Fotos: Getty Images, ZVG

1

Klassisch Die Standardversion besticht durch schlichtes Design. Für 3.90 Franken bei Manor.

2

Originell Spass mit Sound- und Lichteffekten: «Rainstorm II» für 7.95 Franken bei Interdiscount.

3

Vollautomatisch Für Fortgeschrittene: Das lästige Nachpumpen entfällt beim «Super Soaker» dank automatischer Bedienung. Für 39.90 Franken bei Coop.

4

Professionell Ein Liter Wasser, 9 Meter Reichweite, das ist die «Drencher». Noch Fragen? Für 24.95 Franken erhältlich bei Toys’R Us.

5

5

4


22

REISEN

www.blickamabend.ch

Strand, Sonne, Som HEISS → Der Sommer in

Tel Aviv lädt tagsüber zum Chillen. Nachts wird gefeiert. Von Benny Epstein, SportRedaktor Blick am Abend

M

ein Tag beginnt mit einer schwierigen Frage: Sonnen am Swimmingpool oder chillen am Strand? Ruhe oder buntes Treiben? Hotelgäste oder israelische Jugend? Für heute lockt mich die Musik der rauschenden Wellen an den feinen Sandstrand der israelischen Metropole am Mittelmeer. Der coolste Strand: Die meisten Touristen liegen am «Gordon Beach» und «Frishman Beach», gleich unterhalb der grossen Hotels. Der trendigste Strand ist jedoch der nördlich gelegene «Metzitzim Beach». Hier sonnen sich die schönsten Körper. Die Party vor der Party: Gegen 18 Uhr steige ich doch noch in den Swimmingpool. Allerdings nicht in den meines Hotels, sondern in jenen des «Marina». Hier findet täglich auf dem Dach des Hotels am frühen Abend eine Schaumparty statt. Das «Marina» liegt an der Hayarkonstrasse, inmitten anderer grosser Hotels. Der feinste Znacht: Im Süden der Stadt liegt eines der ältesten und zugleich schönsten Quartiere Tel Avivs: das Neve Zedek, ein ruhiges Künstlerviertel mit

exzellenten Restaurants. Mein Lieblings-Restaurant ist das «L’entrecôte». Von der überschaubaren Menükarte wähle ich fast immer das Rindsfilet an einer Wein-/Senfsauce, serviert mit hausgemachten Gnocchi. Kosten: 110 Shekel oder umgerechnet 24 Franken. Die beste Party-Location: Die Clubs in Tel Aviv kommen und gehen, aber einer bleibt: Das «Galina» ist aus der Tel Aviver Party-Szene nicht mehr wegzudenken. Wer nach 23 Uhr in den Club möchte, muss auf die Gunst des Türstehers hoffen, denn kurz vor Mitternacht ist der Club zum Bersten voll. Highlight des «Galina»: Im inneren Teil des Clubs wird zum Sound der besten DJs getanzt, geflirtet getrunken, während der äussere Teil zum Chillen auf den Lounges unter freiem Himmel einlädt. Die Qual der Wahl: Wer keine Lust auf die Mainstream-Musik des «Galina» hat, fragt einen Einheimischen nach einer Electro-, Minimal-, Techno- oder Trance-Party. In den vielen Discos am alten Hafen – dort befindet sich übrigens auch das «Galina» – ist für jeden Musikgeschmack etwas dabei. Es geben sich die besten DJs der Welt die Klinke. 

→ REISETIPPS

Hinkommen Flüge ab 140 Franken Swiss und Elal fliegen zweimal täglich ab Zürich, Easyjet ab Basel. Frühbucher finden Flüge ab 140 Franken www.elal.com

Schlafen I Die Luxus-Variante Top-Service bietet das Hotel Hilton. Vielfältiges Frühstücksbuffet auf der Terrasse mit Meeresblick. Doppelzimmer ab 300 Fr. www.hilton.com

Ihr Reiseleiter Benny Epstein (l.) mit Kollege Raphael.

Shuk HaCarmel Einkaufen, schlendern und die Marktstimmung geniessen.

Schlafen II

Ausflug

Früh buchen lohnt sich Wer sich rechtzeitig umschaut, findet preiswerte, gut gelegene Appartements. Sie lohnen sich für Gruppen ab mindestens drei Personen. www.booking.com

Körpermaske Die Fahrt ans Tote Meer (2,5 Stunden) lohnt sich. Lassen Sie sich an der Wasseroberfläche treiben und reiben Sie sich mit dem gesunden Meeresschlamm ein.

Shopping

Bummeln

Tipp für Modebewusste In den kleinen Shops an der Sheinkin-Strasse finden Sie coole TShirts, Kleider und Schuhe. Akzeptieren Sie die angeschriebenen Preise nicht – feilschen ist angesagt.

Spaziergang für die Sinne Die Stimmung auf dem Markt «Shuk HaCarmel» ist fröhlich und die verschiedenen Düfte der frischen Früchte oder des Fisches vergessen Sie nicht so schnell.

Gemütlich Wasserpfeife rauchen beim Araber im Süden der Stadt.


23

Donnerstag, 11. August 2011

merparty

→ REISENEWS

365 Tage Sommer KARIBIK → Auf der Insel Aruba, die zu den kleinen Antillen gehört, scheint die Sonne das ganze Jahr. Traumhafte Bilderbuchstrände laden zum Verweilen ein. Zudem zählt sie zu den besten Wrack-Tauchgebieten der Welt. www.kuoni.ch

Sommer-Konzerte KROATIEN → Im August verwandelt sich Pula, die grösste Stadt Istriens, in eine grosse Open-Air-Bühne: Im römischen Amphitheater treten Kroatiens Superstars neben internationalen Künstlern wie den Guano Apes auf. Highlight ist das «Arena Fest 2011» am 18. August. Bei FTI Touristik finden Sie günstige Angebote. www.fti.de

Erlebnisferien in Südthailand THAILAND → Im weltweit einzigen schwimmenden Luxuszelt Camp «Elephant Hills» auf dem Cheow Larn See werden Ferien zum Abenteuer. Entdecken Sie die Flora und Fauna Thailands. www.elephant-hills.com Abschalten, geniessen Am Strand von Tel Aviv vergessen Sie sogar den regnerischen Schweizer Sommer.

→ SCHÖNE SCHWEIZ

Fotos: ZVG

Bezaubernde Bergwelt Auf dem Weg zum Stausee Lac d’Emosson im Wallis reihen sich drei atemberaubende Bergbahnen aneinander (u.a. die steilste Zweikabinenstandseilbahn der Welt). Jede ist für sich einzigartig. Grandiose Aussicht auf den Mont Blanc. myswitzerland.com/news

Anzeige

Erholung und Genuss pur in der Bergwelt. Entdecken Sie die Schweiz auf zwei Rädern. Paaaaarty! In Tel Aviv wird gefeiert und getanzt, bis es wieder hell

wird.

Vom Klassiker bis zum Geheimtipp – wandern Sie durch die Alpen. Wählen Sie Ihre Lieblings-Angebote und gewinnen Sie einen Rail Check à CHF 100.– für die gewählte Angebots-Palette. Teilnahme am 11. August 2011 unter www.sbb.ch/wochenendtipp.

Es klappt! Benny Epstein (r.) und Kollege Gabriel schweben im Toten Meer.

Immer einen Abstecher wert Fussball-Derby zwischen Maccabi und Hapoel.

RailAway-Freizeittipps fürs Wochenende.


Wir schenken Ihnen * bis zu 72%!

Verlosung Fr.100’000.– 2. Preis: Fr. 25’000.– 3. – 5. Preis: je Fr. 10’000.– 6. – 20. Preis: je Fr. 2’000.– 1. Preis:

Wenn Sie innert 10 Tagen antworten, nimmt Ihr Coupon an der Schnelleinsender-Extraverlosung von Fr. 15’000.– in bar teil! TEILNAHMEBEDINGUNGEN: Jeder Gewinn- und SparCoupon nimmt an der Jahresverlosung 2011 teil. Zu gewinnen ist die Gesamtgewinnsumme von Fr. 200’000.–. Die Teilnahme ist unabhängig von einer Bestellung. Wer nur an der Verlosung teilnehmen will, ruft auf die Nummer 0901 908 185 (Fr. 1.–/Anruf ab Festnetz) an oder sendet eine Postkarte mit seiner Adresse an RingierJahresverlosung 2011, Postfach, 4801 Zofingen. Einsendeschluss ist der 5. Dezember 2011. Die Gewinner werden am 12. Dezember 2011 ermittelt und anschliessend schriftlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Über die Verlosung wird keine Korrespondenz geführt. Die Teilnehmer erklären sich mit diesen Bedingungen einverstanden. Mitarbeiter und deren Angehörige der Ringier AG (inkl. Tochtergesellschaften) sowie der Axel Springer Schweiz AG und Saisonküche, sind an dieser Verlosung nicht teilnahmeberechtigt.

Weitere interessante Angebote finden Sie auch in unserem

* im Vergleich zum Einzelverkauf.

Gewinn- & Spar-Coupon

JA, ich möchte von diesen Schnupperabo-Angeboten profitieren. Gleichzeitig nehme ich an der grossen Jahresverlosung 2011 mit Preisen im Gesamtwert von Fr. 200’000.– teil.

Bitte Gewünschtes ankreuzen:

10 x Schweizer Illustrierte + 1x SI Style für nur Fr. 20.– Sie sparen 60%* 10 x GlücksPost für nur Fr. 20.– Sie sparen 47%* 10 x TELE für nur Fr. 20.– SM 002 M00002058 Sie sparen 50%* 6 x SI Style für nur Fr. 20.– Sie sparen 30%* 6 x Saisonküche für nur Fr. 20.– 80048766 Sie sparen 32%* 5 x Bolero + 1x Bolero Men für nur Fr. 20.– Sie sparen 60%* 3 x LandLiebe für nur Fr. 15.– Sie sparen 23%* 36 x Blick für nur Fr. 20.– Sie sparen 72%* 10 x SonntagsBlick für nur Fr. 20.– Sie sparen 42%*

60003473 Vorname Name Strasse/Nr. PLZ/Ort Telefon E-Mail Ja, ich bin damit einverstanden, dass Ringier AG mich künftig via E-Mail über weitere interessante Angebote informiert.

Gilt nur für Neuabonnenten in der Schweiz bis 31.12.2011 (Preise inkl. MwSt. und Versandkosten).

Bitte ausfüllen und einsenden oder faxen an: Ringier AG, Leserservice, Postfach, 4801 Zofingen, Fax 062 746 35 71


25

MUSIK

Donnerstag, 11. August 2011

Bär mit Herz und Seele MUNDART → Ein Buch, neue

→ MUSIK-

NEWS

On Tour Frontmann Endo Anaconda ist der Kopf von Stiller Has.

Songs und unzählige Konzerte – Endo Anaconda hat vieles vor. Der veraltete Druckwasser-Reaktor in enn Stiller Has Mühleberg ist fahrmusizieren, lässig. Ausserdem triff t berndeutsche würde der Umstieg Kleinkunst auf Pop. auf ökologische Ironie vermischt Energien neue ArRON N Y’S sich mit Charme, beitsplätze schafS C HOIC E! spitzige Pointen fen. Radio Energyzielen treffsicher Musikchef Herz und Humor Kritische Ronny Nenniger. des Zuhörers. Worte, für die Sie Die letzte CD «So bekannt sind. Im verdorbe» verkaufte sich Oktober veröffentlirund 30 000 Mal, die Mund- chen Sie «Walterfahren» – art-Band spielte über 150 ein Buch voller kritischer Konzerte. Kolumnen? Ein halbes Jahr lang war Nicht nur. «Walterfahren» es ruhig um das Quartett. ist ein Kolumnenbuch, das Zeit genug, um neue Ener- meinen Alltag vor allem gie zu tanken. Im Interview von einer witzigen Weise verrät Frontmann Endo zeigt. Anaconda, was er in dieser Zeit getrieben hat. Dürfen wir uns auf neues ronny.nenniger @ringier.ch

W

Endo, Sie genossen eine kreative Auszeit. Weshalb?

Die «So verdorbe»-Tour war sehr intensiv. Wir sind eine gesetzte Band, ich bin 56 Jahre alt. Ich nutzte die Zeit, um wieder fit zu werden. …und um im Juni gegen das AKW Mühleberg zu demonstrieren.

Ja, wir sind da aufgetreten. Atomkraft ist keine Lösung. Dies ist meine innerste Überzeugung und hat nichts mit Politik zu tun.

Im Suff KREATIV → Seit Wochen thront Adeles Album «21» zuoberst in den CD-Charts. Die neuen Songs zielen ins Herz, die Texte berühren. Nun ist auch klar, weshalb: Die Sängerin schrieb sich ihre Sorgen vom Leib, als sie betrunken war, wie sie kürzlich verriet.

Rabiate Diva GEIZIG → Lauryn Hill gehts an den Kragen. Ihr Ex-Gitarrist Jay Gore verklagt die Musikerin auf 20 000 Dollar Schadenersatz. Hill habe ihm den Lohn der letzten Tour nicht ausbezahlt. Auch beklagt der Musiker verbale Attacken der Ex-Fugees-Sängerin.

Material von Stiller Has freuen?

Natürlich. Im Moment spielen wir ein paar neue Songs versuchsweise an unseren Konzerten. Die Lieder stehen jedoch noch auf wackligen Beinen. Ein neues Album?

Ja, es gibt sicher ein neues Album. Wir lassen uns aber nicht in die Karten schauen. Wann die neue Scheibe erscheinen wird, steht noch in den Sternen. Ich konzentriere mich erst mal auf «Walterfahren». 

Plapperteller

Goldgrube Sie kennen Stiller Has nicht? Musik für: Weltentdecker, kulturell Interessierte, Hinhörer, liberal Denkende Klingt wie: Eine Mischung aus Konstantin Wecker, Kuno Lauener und Kutti MC Top-Hits: Walliselle, Aare, D’Helfti, Fisch

Heute mit Gustav, Musiker und Sänger

Fotos: Peter Moser-Kamm, Philipp Zinniker, AP

«Mein Motor klingt wie Tom Waits» Unsägliche Nervtöter Alle amerikanischen seelenlosen Grossproduktionen à la Katy Perry. Dazu höre ich Musik Ich bin einer der selten gewordenen Musikhörer, die einfach nur hören, ohne etwas dazu zu machen. Dazu habe ich zum ersten Mal geküsst Mein erster Kuss war eine feuchte Erfahrung, die eine unsägliche Bon-Jovi-Platte lang dauerte. Hier schalte ich um Ich zappe stets durch alle Sender in der Hoffnung, einer meiner Songs zu hören. Meist ohne Erfolg. Beim Autofahren höre ich ... dem Rattern meines Motors zu. Er klingt wie ein Tom-Waits-Song. Höre ich zurzeit rauf und runter «Something In The Water» der Neuseeländerin Brook Fraser.

ERFOLGREICH → Fans warten seit Monaten, nun ist «Watch The Throne» endlich erhältlich. Die Kollaboration von Jay-Z und Kanye West gilt als das meistgefragte Album des Jahres. Experten prognostizieren die US-Verkäufe alleine in der ersten Woche auf eine halbe Million CDs.

→ FÜNF SONGS GEGEN …

… das Börsenfieber

1 2 3 4 5

Dire Straits – Money For Nothing Ein Klassiker, der in jede Bestenliste der 80er gehört! AC/DC – Moneytalks Für diesen Welthit druckten Angus & Co. sogar eigene Geldscheine. Abba – Money Money Money … must be funny in a rich man’s world» – im Moment wohl eher nicht. Notorious BIG & Mase – Mo Money Mo Problems Kopfnicker par excellence und Grammy-nominiert. Pink Floyd – Money Alleine die Geldgeräusche des Songs sind legendär.


26

RÄTSEL

→ KREUZWORTRÄTSEL

www.blickamabend.ch

Wert: 2000 Fraken

Wochenpreis: 1 × zwei Nächte für 2 Pers. im Hotel Courtyard by Marriott Basel im Wert von 2000 Franken! Im Preis inbegriffen: Welcome Drink, All American Breakfast Buffet und zwei Eintritte in das aquabasilea, die vielseitigste Wasserwelt der Schweiz auf 13 000 m2. Der Gutschein kann nur auf Anfrage und Verfügbarkeit eingelöst werden. Es erfolgt keine Barauszahlung. Der Gutschein wird für ein Jahr nach Ausstellung gültig sein. www.marriott.com

Tagespreis: Ein Valet Pack von DAKINE im Wert von 89 Franken!

Teilnehmen SMS: Senden Sie folgenden Inhalt an die 920 (CHF 1.50/SMS): BAA2, Lösungswort, Name, Adresse. Telefon: Wählen Sie die 0901 591 922 (CHF 1.50/Anruf aus dem Festnetz) Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA51232

(gratis übers Handynetz)

Teilnahmeschluss: 12. August 2011, 24.00 Uhr Teilnahmebedingungen: Mitarbeitende von Ringier sowie von Voice Publishing sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Es wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt.

Lösungswort vom 9. August: BRILLE Gewinner der Kw 31 (zwei Hotelübernachtungen): Daniel Gertsch, Steffisburg

→ BIMARU leicht Conceptis Puzzles

8003278

3 1 1 1 4 3 2 1 1

So gehts: Die Zahl bei jeder Spalte oder Zeile bestimmt, wie viele Felder durch Schiffe besetzt sind. Diese dürfen sich nicht berühren und müssen vollständig von Wasser umgeben sein, sofern sie nicht an Land liegen.

3 5

0

3

2

2

0

2

4

0

2

→ SUDOKU → SUDOKU schwierig schwierig

4 2 9 3 9 1 3 7

1 9 6 8

1

5 8 7 4

Conceptis Puzzles

14

9

2

So gehts:

16

Füllen Sie die leeren Felder mit den Zahlen von 1 bis 9. Dabei müssen zwei Regeln eingehalten werden: Die Summe in jedem Block muss der vorgegebenen Zahl entsprechen. Diese steht bei Zeilen links, bei Spalten oberhalb des Blocks. Pro Block darf jede Zahl nur ein Mal vorkommen.

8

18

3 29

9

29 11 11

24 16

7

11

17

19

23 Conceptis Puzzles

PONS – Mit Sprachen die Welt erleben. www.klett.ch/pons Tagespreis: 1 × 1 Traumhaus-Los!

Teilnehmen SMS: Senden Sie SUDOKU, Ihre drei Lösungsziffern (von links nach rechts) und Ihre Adresse an 920 (CHF 1.50/SMS): SUDOKU 583, Name, Adresse Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA52491 (gratis übers Handynetz) Teilnahmeschluss: 12. August 2011, 15.00 Uhr

06010013638

14

15 17

Wochenpreis: 6 × ein Gutschein von PONS im Wert von je 150 Franken!

4

34

34

Gesamtwert: 900 Franken

1 6 2

3 9 2

→ KAKURO leicht

16

7008242

→ SUDOKU mittel

5 8 3 9 1 6

2

3

2 9

5 7

4 7

2 1

Conceptis Puzzles

9

6

6 5 7 8 2 1 06010000759


Donnerstag, 11. August 2011

Das 24 Stunden Horoskop

Illustration: Alain Scherer

27

UNTERHALTUNG Heute von der Astrologin Christiane Woelky

WASSERMANN 21.1.– 19.2. Top: Wenn Sie heute Ihre Antennen richtig ausfahren, bekommen Sie eine ganze Menge von Ihrem Gegenüber mit. Flop: Ihr Kräftepegel schwankt, vermeiden Sie dauerhaft hohe Belastungen und gönnen Sie sich heute etwas Ruhe.

ZWILLINGE 21.5.– 21.6. Top: Ein schöner Tag für romantische Zweisamkeit. Sie haben genau das richtige Händchen dafür, die passende Atmosphäre herbeizuzaubern. Flop: Energieplanet Mars steht zurzeit für Sie schwierig. Da sollten Sie sich Ihre Kräfte vernünftig einteilen.

WAAGE 24.9.– 23.10. Top: Sie strahlen so viel Zuversicht aus, dass man Ihnen nichts abschlagen kann. Sehr günstig – auch für finanzielle Angelegenheiten! Flop: Neue, interessante Eindrücke bereichern Sie zwar, aber Sie brauchen auch viel Zeit, um sie zu verarbeiten!

SCHÜTZE 23.11.– 21.12. Top: In der Liebe sind Sie ja ein wahrer Glückspilz. Mars und Venus sorgen sowohl für tiefe Gefühle als auch erotisches Prickeln. Flop: Rote Zahlen auf dem Konto? Verkaufen Sie Dinge, die sich angesammelt haben, aber doch nicht mehr gebraucht werden!

FISCHE 20.2.– 20.3. Top: Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg – so könnte Ihr heutiges Motto lauten. Sie gehen zielstrebig durch den Tag und haken eine Aufgabe nach der anderen ab. Flop: Sie fühlen sich heute zu extravaganten Dingen hingezogen – das kann teuer werden.

KREBS 22.6.– 22.7. Top: Heute haben Sie einen blitzblanken Draht zu Ihrer Umgebung. Sie verstehen Ihren Schatz und andere Menschen ohne viele Worte. Flop: Denken Sie nicht lange über ein Problem nach. Die Chancen stehen gut, dass es sich ganz ohne Ihr Zutun löst.

SKORPION 24.10.– 22.11. Top: Mobilisieren Sie alle Energien – es lohnt sich. Jetzt können Sie einen grossen Schritt weiterkommen! Flop: Sie sind kraftvoll und stabil. Damit es so bleibt: Achten Sie darauf, genügend Mineralstoffe zu sich zu nehmen.

STEINBOCK 22.12.– 20.1. Top: Gefühl und Verstand gehen bei Ihnen heute ganz harmonisch Hand in Hand. Das macht Sie sehr authentisch. Flop: Grundsätzlich ist alles okay zwischen Ihnen und Ihrem Schatz. Nur beim Thema Geld sind Sie sich heute nicht einig.

WIDDER 21.3.– 20.4. Top: Ihr Einfallsreichtum ist wirklich bemerkenswert. Das finden nicht nur Ihre Vorgesetzten und die Kollegen, sondern auch Ihr Schatz! Flop: Achten Sie mal wieder etwas mehr auf Ihre Ernährung. Verzichten Sie auf Glace und andere kleine Dickmacher.

LÖWE 23.7.– 23.8. Top: Sie sprühen vor Energie und guter Laune. So schaffen Sie es spielend, andere von sich einzunehmen und Ihre Interessen durchzubringen. Flop: Heute ist kein günstiger Tag für ein Spiel mit dem Feuer – Sie könnten leicht einen Flächenbrand auslösen.

STIER 21.4.– 20.5. Top: Pluto und Mars machen Sie zu einem wahren Powerpaket. Heute sollte Ihnen kein Zaun zu hoch, kein Weg zu weit sein – nutzen Sie Ihre Kraft! Flop: Eine familiäre Unstimmigkeit trübt die Harmonie. Setzen Sie sich alle zusammen, um das Problem zu lösen.

JUNGFRAU 24.8.– 23.9. Top: Sie sind zurzeit sehr sensibel und allen nicht erklärbaren Dingen gegenüber aufgeschlossen. Eine gute Zeit für spirituelle Erfahrungen. Flop: Passen Sie heute gut auf sich auf. Es gibt in Ihrer Umgebung nicht nur Menschen, die Ihnen wohlgesinnt sind!

Christiane Woelky wandte sich vor 27 Jahren ganz der Astrologie zu. Sie hat eine eigene Praxis für Beratungen, Unterricht und Workshops eröffnet und ist seit zehn Jahren Astro-Autorin für Zeitungen und Magazine. Zwei psychologische Ausbildungen (Atemtherapie und NLP) unterstützen ihre Arbeit.

W I TZ E DE S A B E N DS Nach seinem Besuch in der Schweiz kehrt der Beduine wieder in seine Wüstenoase zurück. «Na, wie war es denn so in der Schweiz?» fragt seine Frau. «Herrlich. Die ganze Zeit hat es nur geregnet!» Die Mutter fragt Max: «Warum spielst du eigentlich nicht mehr mit Noah?» – «Würdest du mit jemandem spielen, der dich immer gleich verhaut?» meint er. «Natürlich nicht!» entgegnet die Mutter. «Siehst du», sagt Max, «Noah eben auch nicht.»


c 1999 v1.1 eps

Messstreifen zur Überprüfung der Druckqualität v. 290 1.2 quality&more

29

TV AB 16 UHR

Donnerstag, 11. August 2011

→ SF 1

→ SF 2

→ ARD

16:10 Tierärztin Dr. Mertens 17:00 Herzflimmern 18:00 Tagesschau 18:10 Meteo 18:15 5 gegen 5 18:40 Glanz & Gloria 19:00 Aktuell 19:25 SF Börse 19:30 Tagesschau 19:55 Meteo

16:15 Garfield 16:45 Pippi Langstrumpf 17:15 Johnny Test 17:30 Icarly 17:55 Zambo underwägs 18:05 Zack & Cody an Bord 18:35 Die Simpsons 19:30 Two and a Half Men

16:00 Tagesschau 16:10 Seehund, Puma & Co. 17:00 Tagesschau 17:15 Brisant 18:00 Verbotene Liebe 18:50 Das Duell im Ersten 19:45 Wissen vor 8 19:50 Das Wetter 19:55 Börse

20:05 Donnschtig-Jass Mit Roman Kilchsperger und Dani Müller 21:10 Schlagersommer Mit Marc Pircher auf der Aare 21:50 10vor10 22:15 Meteo 22:20 Aeschbachers Sommerjob Beim Milchmann 22:50 Berg und Geist Pedro Lenz 23:25 NZZ Format Südtiroler Küche: Das Beste aus zwei Welten 00:05 Tagesschau Nacht

20:00 Nur mit dir E (USA 2002) Romanze mit Shane West, Mandy Moore 21:40 Kaum bist du fort B 22:20 Sportaktuell 22:40 Box Office Extra B Hollywood's Best Film Directors – Milos Forman 23:15 Stephen King's Nightmares & Dreamscapes E Das Ende vom Ende 00:00 Gurtenfestival Highlights vom Berner Festival 01:35 Razorlight AVO Session Basel 2010

20:00 Tagesschau B 20:15 Die grosse Show der Naturwunder C Mit Frank Elstner und Ranga Yogeshwar 22:00 Kontraste Tödliche Gefahr durch Krankenhäuser 22:30 Tagesthemen 23:00 Gomorrha – Reise in das Reich der Camorra C B (I 2008) Drama mit Salvatore Abruzzese, Simone Sacchettino 01:10 Nachtmagazin

→ ZDF

→ ORF 1

→ ORF 2

16:00 Heute 16:15 Herzflimmern 17:00 Wetter 17:15 Hallo Deutschland 17:45 Leute Heute 18:05 Soko Stuttgart 19:00 Heute 19:20 Wetter 19:25 Notruf Hafenkante

16:45 How I Met Your Mother 17:05 Die Simpsons 17:55 ZIB Flash 18:00 Hand aufs Herz 18:25 Anna und die Liebe 18:55 Scrubs 19:20 Mein cooler Onkel Charlie 19:45 Chili

16:00 Die Barbara Karlich Show 17:00 ZIB 17:05 Heute in Österreich 17:40 Sommerzeit 18:30 Konkret 18:51 Infos und Tipps 19:00 Heute 19:22 Money Maker 19:30 Zeit im Bild 19:55 Sport

20:15 Inspector Barnaby Mörder-Falle (GB 2006) TV-Krimi mit John Nettles 21:45 Heute-Journal 22:15 Die Schönen des Ostens Sankt Petersburg – Die Stolze 23:00 Lanz kocht Alles, was scharf macht 00:00 Heute Nacht 00:15 High Heels – Die Waffen einer Frau D (ES 1991) Drama von Pedro Almodóvar mit Victoria Abril, Marisa Paredes

20:00 ZIB 20 20:07 Wetter 20:15 Dr. House B Sicher genug? 21:05 Dr. House B In Not 21:45 ZIB Flash 21:50 Wir sind Kaiser Deluxe B Seine schönsten Audienzen 22:40 Sommerkabarett B Hader spielt Hader 00:00 ZIB 24 00:20 Weltberühmt in Österreich – 50 Jahre Austropop

20:05 Seitenblicke 20:15 Die Rosenheim-Cops B Schachmatt und tot 21:05 Universum B Paradiese der Karibik 22:00 ZIB 2 22:30 €co B Geldanlage in der Krise u.a. 23:00 Ein Fall für zwei B Härter als Glas 23:55 Hart aber herzlich – Tod einer Freundin (USA 1994) Krimi 01:25 Sinan Toprak ist der Unbestechliche B

→ SAT 1

→ RTL

→ PRO 7

16:00 Richter Alexander Hold 17:00 Niedrig und Kuhnt – Kommissare ermitteln 18:00 Das Sat.1-Magazin 18:30 Anna und die Liebe 19:00 K 11 – Kommissare im Einsatz

16:00 Familien im Brennpunkt 17:00 Die Schulermittler 17:30 Unter uns 18:00 Explosiv 18:30 Exclusiv 18:45 RTL Aktuell 19:05 Alles was zählt 19:40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten

15:30 Scrubs – Die Anfänger 16:00 Wild Wedding – Ja ich will, aber schrill 17:00 Taff 18:00 Newstime 18:10 Die Simpsons – Scheide sich, wer kann u.a. 19:10 Galileo

20:00 Sat.1 Nachrichten 20:15 Navy CIS: L.A. Wer ist Tracy Keller? 21:15 Navy CIS: L.A. Neue Gesichter 22:15 Kerner Deutsche Post im Zwielicht/ Ferien mit Hochbegabten/ Kinder im Boxring/Leder, Niete und viel Bier – das Wacken Open Air u.a. 23:40 Navy CIS: L.A. (W) 00:30 Forbidden TV Erotik-Clips 01:20 Richter Alexander Hold

20:15 Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei Rhein in Flammen 21:15 Bones – Die Knochenjägerin Hereinspaziert zu Dressuren und Blessuren! 22:15 CSI: Den Tätern auf der Spur Der letzte Vorhang 23:10 CSI: Den Tätern auf der Spur Hass verjährt nie 00:00 RTL Nachtjournal 00:27 Das Wetter

20:15 Galileo Big Pictures Die extremsten Bilder der Welt 22:55 Red! Stars, Lifestyle & More Boulevard 23:55 Quatsch Comedy Club Gäste: Michael Mittemeier, Ingmar Stadelmann 00:25 Quatsch Comedy Club – Classics Mit Oliver Pocher, Helfried, Dietmar Burdinski 00:55 Talk Talk Talk – Die Late Show

→ KABEL 1

→ SWR

→ ARTE

16:05 Kaffee oder Tee? 17:00 Aktuell 17:05 Kaffee oder Tee? 18:00 Aktuell 18:09 Stuttgarter Börse 18:15 Ich war dabei! 18:45 Landesschau 19:45 Aktuell 20:00 Tagesschau 20:15 Das Beste aus Zur Sache Baden-Württemberg! 21:00 Der Vorkoster 21:45 Aktuell 22:00 Neues von den Knochen-Docs 22:30 Sylt, Insel der Gegensätze 23:15 Die beliebtesten Schlagerstars 00:00 La Paloma. Sehnsucht. Weltweit

15:35 Captain Cook 16:30 Systematische Klassifizierung des ausserirdischen Lebewesens 16:45 Ein Engländer in China 17:35 X:enius 18:05 360° – Geo Reportage – Highway durch die Arktis 19:00 Arte Journal 19:30 Die neuen Paradiese 20:15 Eine Detektivin für Botswana 22:05 Lulu und Jimi (D 2008) Romanze von Oskar Roehler 23:35 Mariza & Eliane Elias at AVO Session 01:00 Mit dem Zug durch ... Sizilien

→ 3SAT

→ VOX

→ 3+

16:30 Die Mongolen 17:15 Tauchfahrt in die Vergangenheit 18:00 Ländermagazin 18:30 Nano spezial: Zukunft der Pflege 19:00 Heute 19:20 Kulturzeit kompakt 19:30 Für immer jung 20:00 Tagesschau 20:15 Der Nibelungen-Code 21:00 Scobel – Alles Porno?! Jugend und Sex 2010 22:00 ZIB 2 22:25 Commissario Laurenti – Gib jedem seinen eigenen Tod 23:55 10 vor 10 00:20 Rundschau 01:05 Hessenreporter

16:00 Menschen, Tiere & Doktoren 18:00 Mieten, kaufen, wohnen 19:00 Das perfekte Dinner 20:00 Prominent! 20:15 Speed (USA 1994) Action mit Keanu Reeves, Sandra Bullock 22:30 Speed 2: Cruise Control (USA 1997) Action mit Sandra Bullock, Jason Patric 00:50 Nachrichten

16:20 Meine wilden Töchter – Die Süsse von der Tankstelle u.a. 17:40 How I Met Your Mother – Das Fenster/Die letzte Zigarette/Anzug aus u.a. 20:15 Bones – Die Knochenjägerin –Die Frau aus der Vergang-enheit/ Ein Toter auf den Gleisen u.a. 00:35 Bones – Die Knochenjägerin (W)

C Dolby E Zweikanalton

TOP

Nicht verpassen

→ Planet der Affen

16:15 What's up, Dad? 16:45 News 16:55 Two and a Half Men 17:50 Abenteuer Leben – täglich Wissen 19:15 Achtung Kontrolle! 20:15 Asterix – Sieg über Cäsar (F 1985) Trickfilm von Paul Brizzi 21:40 Planet der Affen (USA 1968) Action mit Charlton Heston 23:40 Rückkehr zum Planet der Affen (USA 1970) Sci-Fi mit James Franciscus 01:21 Late News 01:25 Flucht vom Planet der Affen (USA 1971) Sci-Fi mit Roddy McDowall

A S/W B Untertitel

→ TV�TIPPS DES ABENDS

© 2011

21:40 Uhr auf Kabel 1 Sieben Monate lang ist Kommandant Taylor (Charlton Heston) im Weltraum unterwegs, als er auf einem fremden Planeten notlanden muss. Der fremde Planet wird von sprechenden Affen beherrscht, für die menschliche Wesen lediglich Versuchsobjekte sind. – Im Anschluss zeigt Kabel 1 die ersten drei Fortsetzungen des Films.

→ Die grosse Show

der Naturwunder

20:15 Uhr auf ARD Die grosse Show der Naturwunder bietet beeindruckende Experimente, einzigartige Tiere und die besten Erfindungen nach dem Vorbild der Natur, die Frank Elstner und Ranga Yogeshwar in einer Mischung aus Wissenschaft und Unterhaltung zeigen.

→ Berg und Geist 22:50 Uhr auf SF 1 Prominente Zeitgenossen aus den 3sat-Ländern zeigen in der intimen Gesprächssendung ihre Lieblingsplätze in den Schweizer Bergen und erzählen aus ihrem Leben und von ihrem Bezug zum Mythos Berg. – Diesmal: Pedro Lenz, Dichter und Literaturpreisträger des Kantons Bern.

Impressum

Auflage: 329 418 (WEMF/SW-beglaubigt 2010) Leser: 604 000 (MACH 2011-1, D-CH) Verbreitung: ZH, BE, BS, SG, LU/ZG Adresse: Blick-Newsroom, Dufourstrasse 23, 8008 Zürich 044 259 62 62, redaktion@blickamabend.ch Chefredaktor: Peter Röthlisberger Blattmacher: Thomas Benkö Art Director: Stephan Kloter Chef vom Dienst: Balz Rigendinger Leitung Nachrichten: Andrea Bleicher Leitung Politik: Vakant Leitung Wirtschaft: Daniel Meier Leitung People: Dominik Hug Leitung Lifestyle: Janine Urech Leitung Sport: Felix Bingesser Leitung Foto: Tobias Gysi Leitung Layout: Emanuel Haefeli Autor: Hannes Britschgi Lokalredaktion Zürich: 044 259 62 62, zuerich@blickamabend.ch Lokalredaktion Basel: 061 261 90 20, basel@blickamabend.ch Lokalredaktion Bern: 044 259 66 80, bern@blickamabend.ch Lokalredaktion Luzern: 041 240 12 60, luzern@blickamabend.ch Lokalredaktion St. Gallen: 071 220 32 33, st.gallen@blickamabend.ch

Anzeigen-Service: Telefon: +41 44 259 60 50, Telefax: +41 44 259 68 94 Email: blickanz@ringier.ch Internet: www.go4media.ch Geschäftsführerin: Caroline Thoma Leiter Werbemarkt: Beni Esposito Leiterin Marketing: Corina Schneider Leiter Digital Media: Chris Öhlund Leiter Sales-Service: Bernt Littmann Druck: Tamedia AG Druckzentrum, Zürich, Büchler Grafino AG, Bern, Ringier Print, 6043 Adligenswil Herausgeber: Ringier AG, Brühlstrasse 5, 4800 Zofingen Beteiligungen: Addictive Productions AG, Betty Bossi Verlag AG, Energy Bern AG, Energy Schweiz Holding AG, Energy Zürich AG, ER Publishing SA, Eventim CH AG, Geschenkidee.ch GmbH, Good News Productions AG, GRUNDY Schweiz AG, Investhaus AG, JRP Ringier Kunstverlag AG, 2R MEDIA SA, Mediamat AG, media swiss ag, Original S.A., Pool Position Switzerland AG, Previon AG, Presse TV AG, Qualipet Digital AG, Rincovision AG, Rose d’Or AG, Sat.1 (Schweiz) AG, SMD Schweizer Mediendatenbank AG, SMI Schule für Medienintegration AG, Teleclub AG, The Classical Company AG, Ringier Axel Springer Media AG, Ringier France SA, Ringier Publishing GmbH, Juno Kunstverlag GmbH, Ringier (Nederland) B.V., Ringier Kiadó Kft., Népszabadság Zrt., Ringier Pacific Limited, Ringier Print (HK) Ltd., Ringier China, Ringier Vietnam Company Limited, Get Sold Corporation

c 1999 v1.1 eps


30

COMMUNITY

Die Singles des Tages Evelyn sucht ...

«Ich suche einen Mann mit Hundeblick» Alter: 18 Jahre Wohnort: Ursenbach BE Grösse: 1.78 m Beruf: Hochbauzeichnerin Sternzeichen: Jungfrau Mein Club: CU-Club. Mein Sound: House und Reggaeton. Meine Hobbys: Zeichnen und Klavier spielen. Ich verliebe mich, wenn : Ein Mann einen Hundeblick hat.

No nie hett en Typ mis Herz so berührt wie du ! Würd dich am liebschte nie me her geh, DANKE für alles. Lieb dich unändlich fescht Mathiaff ;D <3 Hei Danscha, jede Tag lesisch sSchazchästli zum luege öb der öper schribt. So: da hesches. Du besch di best Schwöschter wome chan ha danke velmal! Kiss your Sis

Ist sexy: Grosse Männer in Hemden. Das will ich mal erlebt haben: Einen Fallschirmsprung.Kontakt: 1108_evelyn@bsingle.ch

Albert sucht ...

«Meine Traumfrau muss ehrlich sein» Alter: 21 Jahre Wohnort: Goldau SZ Grösse: 1.72 m Beruf: Fachmann Betriebsunterhalt Sternzeichen: Löwe

Natih mine Spatz. Wot der eifach danke säge. De Tag 12.2.11 esh e hammer Day gse zLozärn. Be froh daß ech dech kenneglert ha. Weild die aller Beschd besh. Dini jessih

Du wieblich bisch am 08.08 im min Regionalzug. Hesch müsse wider uf Glarus fahre. En Treff? 076 386 53 43

Luca, i ha di am 08.08. mit dim Auto vo Dübedorf abfahre xe, Kennzeichenr. esch 549896 ZH.ich wür di gern widerxe.meld di ;)

Liebi Sönj! Mis grosse Schwöschterli vermesse dech mega fescht... Besch eifach die Bescht <3 lieb dich Andy

Für meinen Liebsten würde ich: In eine andere Stadt umziehen.

I love you all

Schatzchäschtli ...

Schatzeli, wünsche dir viel Geduld, Wille und Kraft! Stah immer voll und ganz hinder dir! Lieb dich über alles, dis Tätscheböndli

Mein Getränk: Mojito.

www.blickamabend.ch

s FeuSchatz Du hast da t! Die er wieder entfach t nn Sehnsucht verbre Liebe! mich ohne deine einen Oder möchtest du D. ve Lo s? Negerkus

Hey min Schatz. Wett dir wieder mal sege, dass du de aller aller bescht bisch. Machsch mich überglücklich. Ich lieb dich überalles!!! DINI Taskia

dier wunLiebs Wöxeli, i wünsch mer fähh rsc Wi ie! Fer ni derschö r zrugg de wie le und i freu mi bis xi Wö ! fön f Hä :-) h chunsc

Mama danke für alles! Hesch immer zu mir ghalte in jedi Situation. Lysm Di Sohn E.J

Du (wiblech, rotes Oberteil, beige Hose, ca 1.60 m) bisch am 01.08. währendem Feuerwerk uf dr Bundesterasse ds Bärn näb mir gstande. Mäud di doch: 079 509 86 18 Du wo der am Mäntigmorge am 07:13 so herzig dini Auge griebe hesch wod ufm Gl. 23 id S12 igstige bisch heschmer de Tag versüesst. Meld di zugfahrerins12@gmx.ch

Hola Ana, estoy muy feliz por el tiempo que tenemos y esperamos que se trabaja muy con nosotros. Te amara. Beso de Marco.

Sie möchten jemanden grüssen, jemandem gratulieren, sich entschuldigen oder einfach nur was Schönes sagen, dann senden Sie ein SMS mit GRUSS und Ihrem Text an 920 (70 Rp./SMS). Beispiel: Gruss Caroline, du bist die Beste, dein Dave. Pro SMS 160 Zeichen. Die Besten werden jeden Tag im Blick am Abend abgedruckt. Die Redaktion behält sich vor, Texte zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Schnügel des Tages

Mein erster Kuss: Bekam ich am See in Luzern. So verführe ich: Ich hole ihr jeden Stern vom Himmel. Meine Macke: Ich bin ein Sturkopf. Ist sexy: Frauen in High Heels. Ich verliebe mich, wenn: Die Frau mir ihr Herz schenkt. Verzeihen kann ich: Gar nicht. Das will ich mal erlebt haben: Eine Weltreise. Kontakt: 1108_albert@bsingle.ch

Total verwuschelt, aber frisch gewaschen aus der Wanne: So ein Hundeleben ist eben doch nicht zu verachten. Ein Bild von Jenny Hefti aus Wohlen AG. Schicken Sie ein hochauflösendes Bild von Ihrem Schnügel und einen kurzen Text an: redaktion@blickamabend.ch. Facebook-Schnügel: Laden Sie das Foto auf unsere Page: www.facebook.com/blickamabend (erscheint freitags).


31

Donnerstag, 11. August 2011

Streetspy

von Tina Weiss, www.youarebestdressed.blogspot.com

An die Spitze

1

Chanel, Prada, YSL verhalfen ihr vor wenigen Jahren zum Comeback und brachte die St.Galler Stickerei dorthin zurück, wo sie hingehört: an die Spitze. Wenig verwunderlich, hat doch das Handwerk aus St.Gallen ein lange Tradition und galt bis zum Ersten Weltkrieg als wichtiger Exportzweig der Wirtschaft. Auch bei uns tragen Frauen zarte Stickereien an Sommerkleidchen oder Blusen. Bevorzugt in weiss, geben sie der Trägerin einen romantisch-unschuldigen Touch. Wem das zu verspielt ist, kombiniert derbe Kleidungsstücke wie beispielsweise ein schwarze Lederjacke oder braune Lederboots dazu.

2

1

Sabine, Telefonistin aus Lugano

3

Roxana, Studentin aus Venedig

2

Annica, Produzentin aus Palma

4

Diana, Executive Assistant aus Zürich

3

4

Abgefahren! im Zug mit

Katja Walder

Wo das Glück lauert Freunde nach dem OpenairKino unterwegs nach Hause. «Weisch, min Job isch jetzt glich nöd so das Wahre», sagt die Herzige mit dem dunklen Dutt. Sie sieht aus wie eine Strassenversion der Eiskunstläuferin Sarah Meier. «Er isch okay, aber nöd DIE Erfüllig.» – «Ah was, schiissts di voll aa», fragt die Freundin. «Nei, isch scho okay. Ich han eh d’Hoffnig uufgeh, das mer imene Job sini mega Erfüllig findet.» Damit ist nun wiederum ihre Kollegin nicht einverstanden. «Es gitt doch bi eus um de Egge de mit sinere Videothek», doziert sie jetzt laut und energisch. «Okay, de hätt vilicht nöd so vill im Chopf, aber ich säg der im Fall: De kännt jede Film und ich bin sicher: De isch de glücklichscht Mänsch vo de Wält, will …» In diesem Moment macht das Sarah-MeierDouble ein Zeichen, das die Freundin zum Verstummen bringt: Sie kreist den Zeigefinger durch die Luft und fährt dann mit Daumen und Zeigefinger den Lippen nach. Pssst, soll das heissen, die anderen hören alles mit. Schade. So werden wir wohl nie erfahren, was das Glücksgeheimnis des leicht debilen Videotheken-Besitzers ist. katja.walder@ringier.ch

→ DIE FRAGE

Fotos: René Kälin, ZVG

DES TAGES

Sollte man beim Lebensmitteleinkauf auf Produkte aus dem Ausland verzichten?

Bert (22) Student aus Holland Beim Einkaufen habe ich keine Zeit, erst zu kontrollieren, woher das Produkt kommt. Ausserdem ist es nicht möglich, dass ein Land seine Bevölkerung selbständig ernährt.

Nadine (15) Auszubildende aus Zürich Ich finde, man sollte die Schweiz unterstützen und nicht das ganze Geld ins Ausland fliessen lassen. Meine Mutter achtet beim Einkaufen sehr darauf, dass sie heimische Produkte kauft.

Dörthe (25) Kosmetikerin aus Mecklenburg Vorpommern D Quatsch! Wenn ich etwas haben will, dann kaufe ich es. Mir ist egal, woher es kommt. Ich finde, man sollte beim Einkaufen auf wichtigere Dinge achten.

Denis (30) Unternehmensberater aus Hannover D Wo kämen wir da hin? Wenn die Schweizer nur ihre eigenen Produkte kaufen würden, sollten sie auch nicht erwarten, dass man ihre exportierte Ware kauft.


Morgen im Fr. 2.– am Kiosk

 Banken-Deal Deutsche Politiker nicht zufrieden!  Openair-Gölä Gratis-Tickets für BLICK-Leser!

Das Wetter MORGEN

Sonntag

26°

Ex-CS-Banker in Österreich geköp. Was steckt dahinter?

Basel Temperatur: Regenrisiko: Sonne:

B

ritische Forscher haben eine neue Waffe im Kampf gegen Malaria ent-

deckt. Moskito-Männchen ohne Hoden. Im Labor züchteten sie die unfruchtbaren Stechmücken-Männchen. Mit dieser Methode wollen sie die Tropenkrankheit ausrotten. Die Idee: Moskito-Weibchen paaren sich mit den sterilen Männchen und legen dann unbefruchtete Eier. So gibt es keinen Mos-

kito-Nachwuchs. Um die Männchen unfruchtbar zu machen, injizierten die Forscher ein Protein in Moskitoeier, das die Entwicklung der Hoden verhindert. Obwohl die Männchen keine Nachkommen mehr zeugen können, produzieren sie noch Samenflüssigkeit. Die Weibchen, die sich nur ein Mal

Montag

25° 5% 6h

Wassertemperaturen Rhein Doubs Aare

18° 15° 19°

22°

G O OD

NEWS !

paaren, merken den Unterschied nicht. Forscher Charles Godfray von der Universität Oxford spricht von «aufregenden Zeiten», in denen die Genetik neue Ideen zur Kontrolle von Insekten als Krankheitsüberträger ermögliche. 2009 starben 781 000 Menschen an Malaria. jes

Glogger mailt … … Johann SchneiderAmmann Bundesrat

Von: glh@ringier.ch An: evelyn.kobelt@gsevd.admin.ch Betreff: Jammertal

Fotos: Keystone, ZVG

Mit sterilen Moskitos rotten Forscher die Tropenkrankheit aus.

27°

HorrorCrash

Kastrierter Stecher MALARIA →

Samstag

Kein Moskito, keine Malaria «Aufregende Zeiten» dank der Genetik.

→ DAS LETZTE

Zum Schreiben verdammt

Autor wider Willen Willem van der Bijls Beitrag fürs Regime.

Willem van der Bijl (59) ist ein Briefmarkensammler aus Holland. Er reiste im Juli nach Nordkorea, um im verschlossenen Staat rare Briefmarken zu kaufen. Seither hat man kein Wort mehr von ihm gehört. Kein Telefon, kein Gruss. Keinen Satz mehr von ihm gelesen, keine E-Mail, kein Brief. Die nordkoreanische Erde hatte Willem van der Bijl verschluckt. Seine Angehörigen in Holland sorgten sich. Doch dann tauchte der Mann wieder auf. An unerwarteter Stelle, wie aus dem Nichts schrieb der Briefmarkenfreund in der «Pyongyang Times» eine Ode auf die Demokratie der Diktatur. Unter dem Titel «Hervorragendes Wahlsystem» lobt der Holländer: «Ich bin zutiefst beeindruckt ob der freien und demokratischen Wahlen. Hier kann jeder Bürger wählen und gewählt werden.» Das Lob kam kaum ohne Druck zustande: Gegen Reis, Reisefreiheit, van der Bijls Leben – Nordkorea hat da ganz hervorragende Systeme. rgz

Herr Bundesrat Schneider-Ammann Sie sind der Herr des Jammertals! Wenn wir Schweizer in einer Disziplin Weltmeister sind – dann im Jammern. Ich kann dieses Wehklagen, diese Lamentiererei nicht mehr hören, nicht mehr sehen, nicht mehr lesen. Als ob wir geradezu dem Abgrund entgegentaumeln. Als ob uns die Hölle allgegenwärtig umflackert. Spitzenreiter des Jammerns sind die Bauern – derzeit dicht gefolgt von der Exportwirtschaft. Würden sich beide zu einer Selbsthilfegruppe BEW entschliessen – es wäre eine Wohltat. Jetzt ist also der starke Franken schuld. An was? Weil die Welt meint: Hoppla, der kleinen Schweiz geht es aber gut! Der vertrauen wir – auch unser Geld an! Auch nicht recht. Statt sich zu freuen und dies als Chance zu begreifen, wird der Franken verdammt, nach unten geschnödet. Haben wir keine anderen Sorgen? Oder wäre ein Ausflug der neuen Selbsthilfegruppe nach Somalia ein erster Weg aus dem Jammertal Schweiz? Helmut-Maria Glogger


11.08.2011_BS  

Teenie- www.blickamabend.ch Wetter, Pillen, Route, Dresscode. Die Street- parade wird 20. PEOPLE 14/15 MORGEN 25° Preisen!zuwinzigenPreisen...

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you