Page 1

www.blickamabend.ch

Madonna politisch

Montag, 11. Juni 2012 Basel, Nr. 110

Der Superstar lässt in der Türkei den Busen blitzen. Sie hat eine Botscha.  PEOPLE 16/17

1. Halbzeit

2. Halbzeit

HEUTE ABEND

19° MORGEN

15°

Europäer sind pessimistisch Die Griechenland- und Spanienkrise schlägt den Mitbürgern gemäss einer umfassenden Studie aufs Gemüt.  NEWS 2/3

Schwule, Onanisten, Nekrophile Eine Studie über perverse Pinguine von 1915 blieb bis heute unter Verschluss.

Ronaldo macht sich die Haare schön

Gockel!

P

ortugals Superstar Ronaldo weiss, worauf es beim Fussballspiel ankommt: Schneller Antritt, Dribbelstärke, ein harter Schuss. Aber vor allem: die richtige

Frisur. Im Spiel gegen Deutschland fand er in der Halbzeit endlich Zeit, seine Haare neu zu ordnen. Auf dem Kopf stimmte es daraufhin, im Kopf und auf dem Rasen noch im-

mer nicht. Der eitle Ballartist wurde Zeuge von zwei Lattenschüssen und einem Gegengoal. Wenigstens ging Ronaldo gegen Deutschland in Schönheit unter.  SPORT 18/19

Brutale Hetzjagd

Heute Ab e n d im TV

«La Zona»: Preisgekrönter Thriller über 3 Jugendliche, die in eine Luxussiedlung einbrechen.  SWR 23.30

Anzeige

17. Juni

Eigene vier Wände JA Komitee «Eigene vier Wände dank Bausparen», Postfach 8252, 3001 Bern

BAUSPAREN

www.bausparen-JA.ch

Fotos: AP /Darko Vojinovic, AP /Eduardo Verdugo, ZVG

 AUSLAND 8/9


2

NEWS

www.blickamabend.ch Schlagen Alarm Protestierende Spanier.

→ TV-KRITIK

SF sitzt im Festzelt Bei der EM gehts am Leutschenbach rund. Und zwar so richtig. Im Sportstudio des Schweizer Fernsehens wird vor, während und nach den Spielen an der Europameisterschaft geklatscht, gestampft und gejohlt, was das Zeug hält. Die Fans – laut SF sind sie übrigens echt – sorgen für Public-Viewing-Atmosphäre in den eigenen vier Wänden. Nur: Die Festhüttenstimmung wirkt inszeniert, und wozu will man sich den Match denn in Ruhe zu Hause anschauen? Bis das obligate «Seven Nation Army»-Riff der White Stripes durchs Studio gegrölt wird, ist es nur noch eine Frage der Zeit. Passend zur Bierzelt-Atmosphäre beim SF sitzt mit Arno Del Curto jemand in der Expertenrunde, der zwar nicht aus der Welt des Fussballs kommt, dafür flotte Sprüche klopft. Und wenn dann noch Sascha Ruefer in seiner hemdsärmeligen Art das Spiel kommentiert, ist der SF-Stammtisch gedeckt. Na dann, Prost! zeb

Europäern

grauts

vor der Zukun

KRISE → Noch nie in den letzten

10 Jahren waren die Menschen in Europa so pessimistisch wie jetzt. thomas.ungricht @ringier.ch

S Habens glatt Die Leute im SF-EM-Studio.

eit mehr als zwei Jahren bekämpfen europäische Politiker die Krisenherde. Einem gelöschten Brandherd folgt ein neuer Flächenbrand. Eine Lösung ist nicht in Sicht. Die Menschen in Europa haben inzwischen den Glauben an ein baldiges Ende der

→ HEUTE MONTAG 3.30 Uhr, Paris Die Sozialisten sind die klaren Gewinner der ersten Runde der Parlamentswahl in Frankreich. Laut dem vom Innenministerium veröffentlichten amtlichen Endergebnis kamen die linken Parteien gemeinsam auf 46,77 Prozent der Stimmen.

Zeiten in MEZ.

5.43 Uhr, Denver  Sich rasch ausbreitende Buschfeuer in den US- Staaten Colorado und New Mexico haben Hunderte von Menschen in die Flucht geschlagen. Das Flammenmeer in Colorado dehnte sich innerhalb eines Tages auf 35 Quadratkilometer aus.

Krise verloren. «Europas Konsumenten haben Angst vor der Zukun», sagt Ivan Bascles von Boston Consulting Group (BCG) zu «Welt Online». Die BCG befragt seit zehn Jahren die Konsumenten überall auf der Welt zu ihren Erwartungen für die Zukunft. So negativ wie dieses Mal waren die Antworten noch nie.

Fast 60 Prozent aller Europäer glauben, dass sie die öffentliche Schuldenkrise treffen wird. Die Spanne liegt zwischen 53 Prozent in Deutschland und 93 Prozent in Griechenland. Selbst wer nicht mit dem Euro bezahlt, sieht dies so negativ. Bei den Briten sind es 58 Prozent. Erschreckend: 87 Prozent aller Deutschen glauben nicht, dass es ihren Kindern einmal besser gehen wird, als ihnen selbst. In Spanien und England sind es

9.51 Uhr, Neuenburg Im ersten Quartal 2012 sind in der Schweiz 8910 neue Wohnungen erstellt worden. Vier Prozent weniger als im Vorjahresquartal. 10.30 Uhr, Bern Die Züge der SBB fahren spätestens ab 2025 mit Strom, der zu 100 Prozent aus erneuerbaren Quellen

No Future? Jeder Dritte Spanier fürchtet um den Arbeitsplatz.

stammt. Heute beträgt der Anteil nachhaltig produzierter Energie bereits 75 Prozent, teilten die SBB mit. 11.15 Uhr, Zürich  Der Engländer Kerry (54, r.) ist mit einer durchschnittlichen Lautstärke von 63,78 Dezibel der lauteste Schnarcher der Schweiz. Der Programmierer aus Zürich hat


3

Montag, 11. Juni 2012

Neues aus Absurdistan

Pro und Kontra EU-Hilfe für Spanien Joseph Stiglitz WirtschaftsNobelpreisträger (USA).

China und Börsen erleichtert

«VoodooÖkonomie»

China hat zurückhaltend positiv auf die vereinbarten europäischen Hilfen für Spaniens Banken reagiert. «Wir hoffen, dass diese Massnahmen hilfreich sein werden, die Krise einzudämmen», sagte der stellvertretende Finanzminister Zhu Guangyao heute Morgen vor den Medien. Der Zentralbank-Vertreter Zhu Jun ergänzte, die Eurozone habe die Ressourcen, ihre eigenen Probleme zu lösen. Das sahen die Börsen heute Morgen auch so. Alle wichtigen europäischen und asiatischen Börsen legten kräftig zu. Der SMI gewann 1,2 Prozent bis zum Mittag, der deutsche Dax gar 2,1 Prozent und in Tokio legte der Nikkei 1,9 Prozent zu.

mehr als zwei Drittel. Einzig die Chinesen sind optimistisch für ihre Kinder – 83 Prozent erwarten eine bessere Zukunft für ihre Nachkommen. Und wer ist schuld am ganzen Schlamassel? Die Regierungen, so die einhellige Meinung der Befragten. Bei den Griechen sehen das wenig überraschend 93 Prozent so. In Deutschland sind es immerhin noch 59 Prozent. Die Schweizer Regierung

Das europäische Hilfsprogramm für Spaniens Banken ist «Voodoo-Ökonomie», findet der amerikanische Star-Ökonom Joseph Stiglitz. «Das System ist: Die spanische Regierung rettet die spanischen Banken, und die spanischen Banken retten die spanische Regierung.» Dies könne nicht funktionieren, sagte Stiglitz in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Reuters. Stattdessen müsse Europa die Schaffung eines gemeinsamen Bankensystems und einer Fiskalunion vorantreiben. «Man muss sich dem zugrundeliegenden Problem stellen, und das ist: das Wachstum zu fördern», sagte der frühere Berater des ehemaligen US-Präsidenten Bill Clinton.

kommt mit «nur» 44 ProDie Befragung zeigt zent glimpflich davon. deutlich, dass die Krise in Weil keine der europäi- Europa sich auch auf die schen Regierungen bisher Stimmung in der übrigen den Eindruck erwecken Welt ausgewirkt hat. konnte, der Krise wirksam So sind die Japaner, zu begegnen, Amerikaner, nimmt auch Nur noch die Franzosen oder die Angst um Briten ähnlich einen Jobver- Chinesen sind pessimistisch, wenn es um die lust zu. In Spa- optimistisch. nien und ItaErholung der lien fürchtet jeder Dritte Wirtschaft geht. Rund die um seinen Arbeitsplatz. Hälfte der Befragten glaubt Zum Vergleich: Im Boom- nicht, dass sich die Situation land China ist es gerade in den nächsten Jahren verbessern wird.  einer von zehn Befragten.

den Contest «Die Schweiz sucht den Super-Schnarcher» gewonnen. 10.48 Uhr, Damaskus Die syrischen Regierungstruppen erleiden bei ihren Einsätzen in den Hochburgen der Regimegegner immer mehr Verluste. So wurden etwa mehrere gepanzerte Fahrzeuge zerstört.

11.48 Uhr, Abuja Christen haben in Nigeria Vergeltung für zwei tödliche Terroranschläge geübt und dabei fünf Muslime getötet. 13.05 Uhr, Wellington Nach neun Tagen in der neuseeländischen Wildnis sind zwei US-Studenten gerettet worden. Das Paar hat sich in einem Schneesturm verirrt.

Premier Cameron vergisst Tochter im Pub

Fotos: AP, Action Press, Xinhua/Keystone, Adrian Bretscher, Ausriss «thesun.co.uk», SF, ZVG

Zhu Guangyao Stv. chinesischer Finanzminister.

Auch britischen Premierministern ist es vergönnt, am Sonntag ein bisschen Zeit mit der Familie zu verbringen. David Cameron tut dies – wo sonst! – in einem Pub. Im «Plough Inn» nimmt er mit Frau und seinen drei Kindern das Mittagessen ein. Natürlich sind auch Leibwächter dabei, man reist in zwei Autos. Dann passierts: Nancy (8), die älteste Tochter von CameDa war sie noch klein ron, geht just in dem MoPremier Cameron mit Nancy. ment auf die Toilette, als die Familie zurückfahren will. Der Premier im einen, seine Gattin im anderen Auto. Beide glauben, Nancy sitze beim jeweils anderen im Wagen. Doch das Mädchen steht mutterseelenallein im Pub. Das Personal nimmt sie auf – und ist etwas ratlos: Wie in aller Welt kriegt man den Premierminister ans Telefon? Der ruft erschrocken 15 Minuten später an – und holt das Töchterchen erleichtert ab. num

Guerilla-Aktion an der Tankstelle:

Pizza für ein Ja an der Urne Nachtschicht für FDP-Nationalrat Markus Hutter. Mitglieder des Komitees «Ja zu flexiblen Ladenöffnungszeiten», verteilten in der Nacht von Freitag auf Samstag an der BPTankstelle in Zürich-Wiedikon Tiefkühlpizzas, um für ein Ja zur Volksinitiative «Der Kunde ist König» zu werben. Die Abstimmung findet Sonntag in einer Woche statt.

→ TWEET DES TAGES Hendrik Mans @hmans spricht Geeks aus dem Herzen (S. 7)

Heute Abend endlich WWDC-Keynote. Wer die Aufregung darum nicht versteht: Das ist für uns so wie für euch das GNTM-Finale. Folge uns auf Twitter: http://twitter.com/blickamabend

Top 3 Album-Hitparade 1. bis 7. Juni: 1. Gotthard Firebirth 2. Müslüm Süpervitamin 3. Various Artists Kontor House of House Vollständige Charts auf «www.blick.ch»; Webcode: iTunes


4

SCHWEIZ

www.blickamabend.ch

Preisfrage

Zum Abschied tönte Sinatras «My Way»

Preisüberwacher

ANTEILNAHME → 1500 Personen gaben dem

Stefan Meierhans

verstorbenen Otto Ineichen das letzte Geleit.

kämp für Konsumenten

Billag muss moderner werden

I

Die Billag fordert mich auf, meine Empfangsgeräte anzumelden. Ich habe jedoch nur einen Computer. Und ich gehe bald für sechs Monate ins Ausland. Muss ich trotzdem zahlen? Die An- und Abmelderei kostet doch mehr, als sie bringt. U. W. aus S.

Preisfragen? Schreiben Sie an briefkasten@pue.admin.ch

Der Regen wäscht die Hänge weg NASS → Schlammlawinen und Fotos: Keystone (4), fvr photo, Niklaus Wächter, Sedrun Tourismus, images-in.com

Derzeit muss laut Gesetz jeder, der ein Empfangsgerät bereithält oder betreibt, eine Gebühr bezahlen. Deshalb müssen Sie zahlen! Aber ich gebe Ihnen recht, der Prozess ist kompliziert und erfordert viel Mitarbeit von uns allen. Er ist nicht zeitgemäss! Früher waren Empfangsgeräte Radios und Fernseher. In Zeiten von Smartphones und Tablet-Computern gibt es kaum mehr Haushalte, die nicht über Empfangsgeräte verfügen. Warum die aufwendige Administration aufrechterhalten? Vor Jahren bereits habe ich Vorschläge gemacht. Nun tut sich etwas: Zurzeit wird ein Vorschlag des Bundesrats diskutiert, der in die richtige Richtung geht. Vor allem sollen bestehende Datenbanken genutzt werden – das An- und Abmelden entfällt. Dies lässt die Gebühr sinken. Es gäbe noch einfachere Möglichkeiten, etwa die Erhebung via Mehrwertsteuer – ein halbes Prozent mehr würde ausreichen. Wichtig ist, dass endlich etwas geht!

halb, so Müller, konnte Otto auch nervig werden, «aber man konnte ihm nie länger als zehn Minuten böse sein . . .». Stadtpräsident Ruedi Amrein: «Für ihn mahlten alle Mühlen immer zu langsam. Er wollte verbessern, helfen, aufbauen. Für unsere Stadt ist er zum hell strahlenden Leuchtturm geworden. Wir sind stolz auf ihn!» Weil sein Handy immer heiss lief, überlegte sich seine Familie, es ihm mit ins Grab zu geben. Sie entschloss sich jedoch, es zu behalten. Als symbolische Verbindung zu ihm. Otto Ineichen Beendet Familie ist wurde die wür- Seine sicher, dass er devolle Feier von oben zuvor vollen Rän- schaut. gen mit «My Way» von Frank Sinatra. 

«Durch seinen plötzlichen Tod liess er uns keine Zeit, von ihm Abschied n der katholischen Kir- zu nehmen», sagte Pfarrer che St. Georg beim Rat- Thomas Ruckstuhl. Und hausplatz von Sursee LU weiter: «Otto Ineichen war fand heute Vormittag der ein Botschafter für eine besGedenkgottesdienst für den sere Welt. Ein väterlicher verstorbenen Mensch, der FDP-NatioFamilie behält ermutigte, nalrat Otto InHandy als Ver- unterstützte und motiviereichen statt. te. Er hat nie Im engs- bindung. ten Familiengezählt, wie kreis wurde Ineichen be- oft man fällt – sondern, reits vor der Abdankung auf wie oft man aufsteht.» dem Friedhof beigesetzt. Bundesrat Johann In der Kirche die Bun- Schneider-Ammann: «Otto desräte Didier Burkhalter war ein unerschrockener und Johann Schneider- Mann für herausfordernde Ammann und National- Zeiten. Nun müssen wir ratspräsident Hansjörg diese ohne ihn angehen Walter. Zu Beginn der Trau- und bestehen.» erfeier setzte heftiger ReFDP-Präsident Philipp gen ein. Den Gottesdienst Müller spricht der Familie zelebrierte Thomas Ruck- im Namen der Partei und stuhl, der Leiter des Pries- des Parlaments das Beileid terseminars St. Beat, er war aus. «Otto war überall zu ein enger Freund Ineichens. Hause, in allen Fraktionen. Unterstützt wurde er durch Man wusste, dass Otto mit den Dekan Markus Heil, Ideen kommt. Mit guten Leiter der Pfarrei St. Georg. und mit schlechten.» DesVon Peter Brühwiler und André Häfliger aus Sursee LU und Karin Müller

I

Meh Dräck Schlammlawine überflutet Strasse.

Erdrutsche treffen das Tessin.

m Tessin schüttete es seit der Nacht auf gestern heftig. Weil die Böden gesättigt sind, kam es zu mehreren Rutschen. In Preonzo löste sich eine Schlammlawine mit 1000 Kubikmetern Schlick. Ein Erdrutsch in einer Baustelle bedroht die Strasse zwischen Bissone und der italienischen Enklave Campione d’Italia. Auch in Carona, Vico Morcote, Gandria und in Campione d’Italia selbst rutschte der Berg. 60 Gäste einer Herberge in Caprino wurden wegen des Schlamms evakuiert.

Doch für das Tessin ist die Sache nicht überstanden. Meteorologe Reto Vögeli von Meteo-News warnt: «Heute Nacht und morgen Vormittag gibt es im Tessin und in Graubünden heftige Niederschläge. Im Tessin können es 50 bis 100 Liter pro Quadratmeter werden.» Auch in der Zentralund in der Ostschweiz gibt es morgen Niederschläge, die zu Überschwemmungen führen können. Ab Donnerstag wird es wärmer, die Wetterlage aber bleibt instabil, es wird weitere Gewitter geben. num


5

Montag, 11. Juni 2012

Kirche St. Georg Sie war zum Bersten voll.

Ex-Hure noch im Rennen um Sitz im Parlament NÄCHSTE RUNDE → Die Genferin Nicole Castioni will ins französische Parlament. Die Doppelbürgerin kandidiert für den Sitz im Wahlkreis Schweiz-Liechtenstein. Für Aufregung sorgt ihre Vergangenheit: Sie arbeitete als Hure, nahm Drogen – und schaffte schliesslich den Ausstieg aus dem Sumpf. Jetzt hat sie die erste Hürde im Wahlkampf geschafft: In der ersten Runde holt sie 6276 Stimmen (27,9 Prozent). Nächsten Sonntag wird entschieden. Durchsetzen muss sie sich gegen ihre Konkurrentin Claudine Schmid. Die holte 7925 Stimmen (34,2 Prozent).

Bewegtes Leben Nicole Castioni.

Für raschere Abschiebungen

ASYL → Sommaruga schliesst ein

Seine Familie v.l.: Söhne Mark und Urs mit Ehefrauen.

Die Bundesräte Johann SchneiderAmmann und Didier Burkhalter.

Neuer Badespass dank Neat FINDIG → Die

Idyllisch Der Lag Claus Surrein.

Bündner haben aus TunnelMaterial einen See gemacht.

D

a waren sie mal wieder clever, die Bündner. Im Tujetsch in der Nähe von Sedrun musste viel AushubMaterial des neuen Gotthard-Basistunnels deponiert werden. Doch statt über die Verschandelung der Landschaft zu lamentieren, haben die Sedruner die Steinwüste flugs zum Touristenziel umgestaltet. Aus der ehemaligen Neat-Deponie wurde ein 3200 Quadratmeter grosser Badesee – der Lag Claus Surrein. 1,1 Millio-

nen Franken kostete die Gemeinde das Projekt, inklusive Infrastrukturaufbau und Spielmöglichkeiten. «Der Lag Claus Surrein ist ein typisches Beispiel für das, was man heute eine Winwin-Situation nennt», sagt Renzo Simoni, Vorsitzender der Geschäftsleitung

der Alp Transit Gotthard AG gegenüber der «Südostschweiz». Ob tatsächlich viele Gäste ihren Weg an den künstlichen See finden, hängt vom Wetter ab. Ein Gratisbus soll den Touristen schon mal die Anreise erleichtern. dra

Asylabkommen mit Tunesien.

Z

um Abschluss ihres Arbeitsbesuchs in Tunesien unterzeichnete Bundesrätin Simonetta Sommaruga heute Nachmittag zusammen mit Aussenminister Rafik Abdessalem ein Memorandum of Understanding (MoU) für eine Migrationspartnerschaft. Dass die Verhandlungen rasch abgeschlossen werden konnten, führte Sommaruga nicht zuletzt auf die Hilfe aus der Schweiz nach dem Umsturz in Tunesien zurück. Dadurch habe sich die

Augenschein Simonetta Sommaruga gestern im Flüchtlingslager Shousha.

Bereitschaft Tunesiens zur Zusammenarbeit in Migrationsfragen erhöht. Für Sommaruga ist dies ein Beispiel, wie Entwicklungshilfe und Asylpolitik zusammenhängen. Im Gegenzug erhält Tunesien die Möglichkeit, junge Berufsleute für 18 Monate für ein Praktikum zu schicken. Am Mittwoch debattiert der Nationalrat über die Frage, ob künftig Asylsuchende nur noch Nothilfe statt Sozialhilfe erhalten sollen. SDA/kmu


Den Freundeskreis immer dabei? Sie haben es in der Hand. Mit dem Nokia Lumia 900.

CHF

Bleiben Sie immer und überall mit Ihren Freunden in Verbindung durch Live-Updates auf Ihrem Startscreen. Und zusammen mit dem besten Netz holen Sie das Beste aus Ihrem Nokia Lumia 900. Dafür engagieren wir uns. Jeden Tag in der ganzen Schweiz. www.swisscom.ch/nokia

99.–

BESTES NETZ Schweiz

Heft 1/2012

*

Erneut Testsieger gemäss Fachzeitschrift connect

Schnellstes Netz gemäss Kassensturz-Test 9/2011

* Gilt bei Gerätekauf und gleichzeitigem Abschluss eines neuen Swisscom Abos NATEL® liberty largo (CHF 75.–/Mt.). Mindestvertragsdauer 24 Monate. Preis des Gerätes ohne Abo CHF 749.–. Exkl. SIM-Karte für CHF 40.–.


7

WIRTSCHAFT

Fotos: Keystone

Montag, 11. Juni 2012 Was zaubert er aus dem Hut? Tim Cook an der Worldwide Developers Conference.

Kein iPhone 5, dafür neue Macs WWDC → Heute Abend ist für

Apple-Jünger Weihnachten. thomas.benkö @ringier.ch

G

enau vor einem Jahr hatte Steve Jobs an Apples Entwicklerkonferenz WWDC seinen letzten Auftritt. Heute (19 Uhr Schweizer Zeit) muss Nachfolger Tim Cook zum ersten Mal ran. Der Magie tut dies keinen Abbruch. Seit gestern Abend campieren Fans vor dem Moscone-Center in

Cloud-König Marc Benioff, CEO Salesforce.com.

San Francisco. Und die Gerüchteküche brodelt wie eh und je. Was kommt? Was nicht? Blick am Abend macht den Check.  iPhone 5: Nein. Laut Analysten spart sich Apple das neue Handy fürs lukrative Weihnachtsgeschäft auf. Allerdings: Zwei Mal schon wurden neue iPhones auf der WWDC vorgestellt.

E-CommerceKönig Jeff Bezos, CEO Amazon.com.

SchnäppchenKönig Jeffrey Boyd, CEO Priceline.com.

 iOS6: Ja, schliesslich hän-

 Mac-Book Pro: Ja. Der gen im Tagungsort schon 15-Zoll-Laptop soll dünner erste Reklametafeln (oben). werden und wie das MacDas neue Betriebssystem für Book Air ohne CD-LaufiPhone und iPad wartet mit werk daherkommen. Evenvielen Neuerungen auf. Laut tuell kommt es wie das iPad mit eiInsidern setzt Apple auf eige- Kippt Apple die nem hochaufnes Kartenmalösenden Reterial und kün- Partnerscha tina-Display daher. digt die bishe- mit Google? rige Partner iMac: Ja. schaft mit Google. Der Such- Hier ist ein Produkt-Update gigant hat hier mit seinen überfällig. Bereits vor 405 Android-Handys die Nase Tagen wurde der aktuelle vorn (z. B. Offline-Funktion). iMac vorgestellt. Im Durch-

schnitt mussten User nur 273 Tage warten.  OS X: Für Entwickler gibts eine neue Vorab-Version von OS X Mountain Lion. Das neue Mac-Betriebssystem kommt im Sommer.  iTV: Joker. Zuletzt befeuerte Tim Cook selber Spekulationen über einen Apple-Fernseher («Das Gerät hätte Verbesserung nötig.») Dass Apple ihn schon heute vorstellt, wäre aber eine Überraschung. Live-Infos ab 19 Uhr auf «blick.ch».

Flug in die Verlustzone AIRLINES → Griechenland und Spanien verdüstern

den Himmel über Europa. Die Flugindustrie leidet.

D Die vielleicht besten Firmenchefs der Welt ERFOLGREICH → Wer heute als Wirtschaftskapitän weltweit reüssieren will, muss ins Netz. Das «Wall Street Journal» hat die besten 30 Chefs gewählt. An der Spitze stehen Manager, die unsere täglichen Gewohnheiten stark verändert haben. So sorgt Marc Benioff dafür, dass wir Software nicht mehr im Server im Keller lagern, sondern über das Internet darauf zugreifen. Bezos hat im letzten Jahr jede Woche eine Million Kindles verkauft und läutet den Tod des gedruckten Buches ein. Boyd sorgt für Transparenz bei Reiseangeboten. Wegen ihm gibts günstig Ferien. rö

ie Schuldenkrise in der Eurozone trifft die europäischen Fluglinien nach Einschätzung des Branchenverbands IATA in diesem Jahr sehr hart. Der Verband verdoppelte wegen der anhaltenden Probleme Europas seine Verlustprognose für die europäischen Fluggesellschaften. Demnach dürfte die Branche in Europa in diesem Jahr einen Verlust von 1,1 Milliarden Dollar anhäufen. Dies teilte der Verband bei seinem Jahrestreffen in Peking mit. Im März prognostizierten die IATA-Experten noch einen Verlust von lediglich 600

Millionen Dollar. Der Verband rechnet allerdings weiter damit, dass die Fluglinien weltweit einen Gewinn von 3 Milliarden Dollar erzielen werden.

Die Hoffnung ruht auf Amerika. Dort sollen bessere Geschäfte höhere Verluste in Europa und geringere Gewinne in Asien kompensieren. sda

Schlechte Prognosen für Europas Airlines wie die Lufthansa.


8

AUSLAND

www.blickamabend.ch

Pingu Schockierender Perversling im Frack

ZENSUR → Eine Studie zum Sex-Verhalten der

Pinguine wurde fast 100 Jahre lang versteckt. dass er sich selbst zensurierte. Er veröffentlichte das Karei Jahre lang erforsch- pitel zum Sex-Verhalten der te George Murray Le- Pinguine nach seiner Heimvick das Leben der Pingu- kehr nicht. Die Notizen koine. Der Brite verbrachte dierte Levick zudem auf vier die Jahre 1910 bis 1913 als eng beschriebenen Seiten in Mitglied der letztlich tra- Griechisch. gisch gescheiterten ExpediLevick bemerkte am tion von Robert Scott in der Rand der grossen PinguinAntarktis. Schwärme «kleine GrupUnd der pen von Forscher Le- «Vögel sind Hooligans vick fand von erschredabei Bahn- durch Faulheit ckender Verdegeneriert.» brechendes dorbenheit». heraus. In Sie belästigTagebüchern notierte er als ten jedes Küken, das seines Erster überhaupt akribisch Weges kam. Oft wurden so das Leben und Verhalten attackierte Jungvögel vervon Adélie-Pinguinen. letzt oder gar getötet. Das Resultat schoDer Brite beobachtete ckierte Levick so sehr, weiter als Erster, dass männgabriela.battaglia @ringier.ch

D

Schäden und 60 Verletzte gab es in der Türkei.

liche Jung-Pinguine versuchten, mit toten Weibchen zu kopulieren. Levick kodierte auch homosexuelles Verhalten, Selbstbefriedigung und «nicht auf Fortpflanzung ausgerichteten Sex.» Levick folgerte, dass «diese Vögel wie Menschen durch Faulheit degenerieren». Ohne Zucht und Disziplin keine Ordnung. Die Sex-Beobachtungen von Levick wurden nun 97 Jahre später in den Tiefen der Archive des britischen Natural History Museums wiedergefunden.

So doof sind unsere

Passwörter 1, 2, 3, 4, 5, 6 →

Diesen Code knackt jedes Baby.

Leichtsinn Viele wählen das simpelste Passwort.

Ägäis von Erdbeben erschüttert.

US-Reise: Die Tabu-Wörter

E

igentlich weiss es jeder: Im Zeitalter des Online-Banking und -Shopping muss man seine persönlichen Daten durch gute Passwörter sichern. Welches ist aber das weltweit beliebteste Passwort? Schlicht und ergreifend: «123456». Nicht zu glauben, aber wahr, dieses «Passwort» ist der Zugang zu Millionen Kreditkarten,

E-Mail-Accounts, intimsten Dokumenten. Das hat Computerexperte Joseph Bonneau von der Universität Cambridge (GB) herausgefunden. Fahrlässig sind aber keineswegs nur Menschen wie du und ich. Das beliebteste Passwort bei Konzernen und Behörden: «password1», vor «welcome», «password01» und «password2».

Dabei ist ein einigermassen sicheres Passwort keine Hexerei: Bonneau: «Schon eine neunstellige Ziffernfolge erhöht die Sicherheit um das Tausendfache.» Wahre Sicherheitsfreaks sind übrigens über 55-jährige Deutsche. Sie geben sich gemäss den Forschern bei Passwörtern besondere Mühe. snx

«Vom Flughafen fuhren wir über eine Brücke Richtung Südwesten und kamen ohne grössere Vorfälle ans Ziel.» Sollten Sie einen solch harmlosen Text mailen, schreibt «welt.de», können Sie ganz schnell auf dem Radar der US-Behörden landen. In den USA wurde jetzt eine geheime Liste von 377 Wörtern bekannt, mit der E-Mail und Social Media nach Terrorverdächtigen gescannt werden. Darunter sind auch Flughafen, Brücke, Südwesten, Vorfälle, Ziel. snx

Fotos: Almidi, AP (2), Reuters, EPA, AFP, Screenshot ZVG

PANIK → «Es war schrecklich. Die Menschen sind hier alle auf die Strassen gerannt», sagte Christos Pilatakis, Hoteldirektor auf Rhodos. Während Griechenland mit dem Schrecken davonkam, sind bei einem starken Erdbeben in der Ägäis mit der Stärke 6 in der türkischen Küstenstadt Fethiye rund 60 Menschen verletzt worden. Einige erlitten Herzattacken. Touristen seien aber nicht betroffen, hiess es. Starke Erdbeben werden in dieser Region ausgelöst, weil hier die afrikanische auf die europäische Platte drückt. snx


9

Montag, 11. Juni 2012

Nazi prügelt Kommunistin ELITE-SOLDAT → Wer ist Ilias Kasidiaris, der vor lau-

fender Kamera einer Politikerin ins Gesicht schlug?

I

Pinguine Keine Hemmschwellen beim Sex.

lias Kasidiaris (31) ist auf einen Schlag weltberühmt. Besser gesagt: Auf drei Schläge. Der Sprecher der griechischen rechtsextremen Partei «Goldene Morgenröte» griff in einer TV-Sendung zum schlagkräftigsten aller Argumente: der Faust. Die Kommunistin Liana Kanelli sah sich plötzlich einer Links-rechtsKombination ausgesetzt. Zuvor hatte der junge Mann noch einer anderen Politikerin Wasser ins Gesicht geschüttet. Seit dem Vorfall befindet sich Kasidiaris auf der Flucht. Aus seinem Versteck meldete er sich per Facebook und gab den Frauen die Schuld für seinen Wutausbruch. Die beiden Politikerinnen hätten seine extreme Reaktion provoziert. Kasidiaris, dessen Ohrfeigen und Schläge ziemlich Anzeige

«Ruby räkelte sich nackt auf Berlusconis Schreibtisch» BUNGA-BUNGA → Eine Ex-Gespielin von Berlusconi ist laut «L’Espresso» im Besitz von Nacktfotos von Ruby Rubacuore (Bild). Die Prostituierte soll noch minderjährig gewesen sein, als sich der Ex-Regierungschef von Italien mit ihr vergnügte. Die Bilder habe Michelle Conceicao nach einer BungaBunga-Partys auf ihrer Kamera entdeckt: «Auf den Fotos sieht man, wie sich Ruby nackt auf Berlusconis Bürotisch räkelt – dort, wo er Interviews gab und an der Wand dahinter seine Familienfotos hängen», sagte sie dem Blatt. Am 21. Juni will Conceicao die Fotos vor Gericht zeigen und gegen Berlusconi aussagen: «Ich habe gesehen, wie er und Ruby mindestens ein Mal Sex hatten.» sax

Pikant Auf Berlusconis Tisch knipste sich Ruby.

Haut rein Ilias Kasidiaris (2. v. links).

geübt aussahen, ist ein ehemaliger Elite-Soldat der griechischen Spezialeinheiten – mit Nahkampfausbildung. Kasidiaris’ Vater hatte jedoch eine ganz eigene Erklärung für die Ästhetik seiner Schlagabfolge: Er sei ein sehr guter Tänzer, sagte Panagiotis Kasidiaris. Doch den Filius zog es statt aufs Parkett in die Politik.

Dort versucht er – teils mit Erfolg – seine faschistische Weltsicht durchzubringen. Notfalls auch mit Gewalt, was vom Elternhaus goutiert wird. Sein Vater: «Wir haben ihn erzogen, ein stolzer Hellene zu sein. Wir haben ihm als Kind die Abenteuer des Herkules vorgelesen, nicht die drei kleinen Schweinchen.» num


10

BASEL

www.blickamabend.ch

Neues Gewand Die Wettsteinbrücke heute Morgen.

Wettsteinbrücke verstrickt URBAN KNITTING → «Wie schön!», freut sich eine Passantin heute Morgen auf der Wettsteinbrücke. Die beiden Geländer der Brücke sind beinahe komplett mit vielfältigen Strickereien verziert. Für die bunte Pracht haben Strassenkünstlerin Kathrin Stalder und ein Gruppe Urban Knitters ein Jahr lang um die Wette gestrickt. rrt

«Bin nur fünf Mal geflogen»

Mitspielen und gewinnen! Heute versteckt:

Vielseitiger und tragbarer Gasgrill-Alleskönner mit fünf austauschbaren Grillflächen. www.cadac.ch

Gewinner vom 30. Mai: M. Schnellmann, Siebnen

4 × ein CADAC Safari Chef HP Gasgrill im Wert von je 139 Franken! TOR ZUM GLÜCK → 1, 2, 3, 4, 5 oder 6? Raten Sie, welches heute das Glückstor ist. Haben Sie aufs richtige Türchen getippt, erfahren Sie das sofort und nehmen damit automatisch an der Verlosung der Preise teil. Viel Glück!

3

4

→ SO MACHEN SIE MIT: SMS: Schicken Sie ein SMS mit TOR und Ihrer Lösungszahl und Ihrer Adresse an 920 (CHF 1.50/SMS). Bsp: TOR 2, Hans Muster, Beispielstrasse 5, 8000 Musterhausen Telefon: Wählen Sie die Nummer 0901 500 085 (CHF 1.50/Anruf aus dem Festnetz) und folgen Sie den Anweisungen.

1

2

5

6

Chancengleiche WAP-Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA52621 (gratis übers Handynetz) Teilnahmeschluss: 12. Juni 2012, 15.00 Uhr Teilnahmebedingungen: Ringier-Mitarbeiter sind nicht teilnahmeberechtigt. Rechtsweg und Korrespondenz sind ausgeschlossen. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt. Pro Tag darf max. 200-mal teilgenommen werden.


11

Montag, 11. Juni 2012

Zu Besuch in Moskau Guy Morin besiegelt die Städtepartnerschaft (September 2011).

JETSET → Stadtpräsident Guy Morin wehrt sich

auf Facebook gegen die «Vielflieger»-Vorwürfe. thomas.roethlisberger @ringier.ch

D

iese Headline verdarb Regierungspräsident Guy Morin offensichtlich den Zmorge-Kafi: «Morin ist Basels Vielflieger» war am Freitag auf dem Titelblatt der «BaZ» zu lesen. Der Stapi sah sich noch gleichentags zu einer bissigen Replik auf Facebook veranlasst. In ihrem Artikel bezog sich die «BaZ» auf den neusten Bericht der Finanzkommission des Grossen Rats. Aus diesem geht hervor, dass Morins Präsidialdepartement in den letzten drei Jahren von allen Departementen am meisten Flüge verbuchte – 243 an der Zahl. «Hier die wahren Fakten: Ich bin zwischen Februar 2009 bis Ende Dezember 2011 fünf Mal im Auftrag der Regierung geflogen», antwortete Morin auf Facebook.

So sei er 2009 zu einem Berichterstattung im Präsioffiziellen Anlass in Ham- dialdepartement für rote burg sowie zur Weltklima- Köpfe. konferenz in Kopenhagen «Mit dieser Headline gereist. 2010 folgte dann wurden Tatsachen verein Flug nach Schanghai dreht», sagt Sprecherin zur Weltausstellung und Melanie Imhof. Auf eine letztes Jahr eine Flugreise Gegendarstellung in der nach Moskau, um die Städ- «BaZ» werde man zwar vertepartnerschaft mit der rus- zichten. «Aber es ist wichsischen Hauptstadt zu be- tig, dass die Medien in diesiegeln. Im ser Angelegenheit künftig Folgenden liskorrekt betet Morin pe- «Die Fakten: richten.» nibel auf, wer Den Vorin seinem De- Bin nur fünf wurf, dass Mal geflogen.» Vielfliegerei partement insbesondere wie oft und aus welchen Gründen Flü- einem grünen Politiker ge verbucht habe. schlecht anstehe, kontert Grundsätzlich gehe Morin am Schluss seines die hohe Anzahl der Flüge Eintrags: «PS: Im März im Präsidialdepartement 2012 bin ich nach Chicago vor allem auf das Perso- geflogen zu einer Klimanal der Museen zurück. konferenz der C40 und Dieses verhandle Ausstel- einem Treffen mit Bürgerlungen oder begleite im In- meister Emanuel. Wir leiund Ausland Kunstwerke ten gemeinsam eine Araus Basel. Dies geht wohl beitsgruppe der C40.»  auch aus dem «BaZ»-Artikel hervor, dennoch sorgt die

Bahnhof Muttenz ohne SBB SCHALTER → Billette gibts ab 2013 nur noch beim

Hier geschah es Oetlingerstrasse in Kleinbasel.

Senior (88) überfallen FIES → Ein 88-jähriger Mann ist am späten Sonntagabend bei der Verzweigung Oetlingerstrasse-Bärenfelsstrasse auf der Strasse ausgeraubt worden. Einer der beiden Räuber habe das Opfer festgehalten, der andere habe es gefilzt und ihm das Bargeld abgenommen, wie die Staatsanwaltschaft heute mitteilte. Sie sucht Zeugen. Die Täter sprechen laut dem Opfer Schweizerdeutsch. rrt

Lohndumping Campus-Baustelle der Novartis.

Shop-Personal. Dafür aber bis 22 Uhr abends.

W

ie die SBB heute mitteilten, wird der Billett-Verkauf ab nächstem Jahr an den «Avec» übertragen. Das Personal

des Bahnhof-Shops in Muttenz wird dazu eigens im kommenden Herbst geschult. Ab dem 1. Januar 2013 gibts im Shop nebst

Fotos: T.Röthlisberger, Peter Gerber, Google Streetview, ZVG,

Billett gibts im Shop Bahnhof in Muttenz.

Brötchen oder Cola an der Kasse also auch das Ticket nach Basel oder sonstwo. Für Kunden entstehe – trotz fehlendem Erfahrungsschatz des ShopPersonals – kein Nachteil, wie die SBB auf Nachfrage mitteilen. Vielmehr würden Reisende künftig von längeren Verkaufszeiten profitieren. So sind unter der Woche Billette von 6 bis 22 Uhr erhältlich und am Wochenende von 7 bis 22 Uhr. Die drei SBB-Angestellten, die bisher in Muttenz arbeiteten, würden eine Stelle im Raum Basel antreten. rrt

Anzeige

Basel 8. – 20. Juni Rosentalanlage Vorverkauf: www.knie.ch und

Novartis-Streik erfolgreich LOHN → Seit letztem Donnerstag streikten fünf Arbeiter einer Erdbohrungsfirma auf der Novartis-Campus-Baustelle wegen Lohndumpings (Blick am Abend berichtete). Wie die Gewerkschaft Unia heute mitteilt, ist gestern Abend eine Einigung mit dem Arbeitgeber erzielt worden. Der Streik ist seit heute Morgen deshalb beendet. Für Leistungen, die den Arbeitern in vergangenen Jahren entgangen sind, sei eine «faire Lösung» gefunden worden. rrt


B.o.B

22. Juni 2012 im Saalbau Rhypark in Basel. Live und exklusiv: Die Energy Live Session mit B.o.B. Türöffnung 19.00h, Beginn 20.00h (45 Min.). Tickets gibt’s bei Energy in Basel / Bern / Zürich, energy.ch und www.facebook.com/swisscom oder sende B.o.B (80Rp.) an 9099. «Strange Clouds», das neue Album, überall im Handel erhätlich.


Montag, 11. Juni 2012

13

HINTERGRUND

Fremder Fötzel mit viel Fresslust GEFRÄSSIG → Der ostasiatische Buchsbaumzünsler

frisst sich durch die Gärten der Schweiz. Gegen ihn hil meist nur noch Chemie. vanessa.sadecky @ringier.ch

O

b als Hecke oder aufwendig zurechtgestutzte Skulptur; der Buchsbaum ist eine der beliebtesten Zierpflanzen in Schweizer Gärten und Parks. Seit fünf Jahren hat der immergrüne Strauch einen grossen Feind: Den Buchsbaumzünsler. Die Raupe des ostasiatischen Schmetterlings kann die grüne Pracht innerhalb von wenigen Wochen vernichten. Übrig bleiben nur kahle Blattrippen. Vermutet wird, dass das Insekt als blinder Passagier auf asiatischen Import-Buchsbäumen eingeschleppt wurde. Denn der Schädling tauchte erstmals in der Region Basel auf – in unmittelbarer Nähe des Rhein-Frachthafens, wo Containerschiffe auch Pflanzen aus Fernost entladen. Weil die Raupe zu den sogenannten Neobiota gehört, den neu eingewanderten Lebewesen, hat das Insekt in der Schweiz keine natürlichen Feinde. Vögel wurden schon dabei beobachtet, wie sie den robusten Kerl wieder ausspuckten. «Der Buchsbaumzünsler hat sich in den

letzten Jahren vor allem in hen: Die gelb-schwarzen der Nordschweiz ausgebrei- Raupen fressen sich, unter tet». Dieses Jahr haben den Blättern versteckt, vom die Schadensfälle wieder inneren Blattwerk nach massiv zugenommen. aussen. Die kleinen schwar«Wir wissen nicht wieso», zen Eier kleben an der Unsagt Beat terseite der Forster von Die Raupe Blätter. Damuss der Eidg. Forkam als blinder rum man den schungsanPassagier. Stamm und stalt WSL. Weil die die Äste der Schmetterlinge nur ein paar Pflanze untersuchen. Die Stadtgärtnerei BaKilometer fliegen, geht man davon aus, dass der Mensch sel gibt in einer Broschüre schuld an der Weiterver- Tipps, wie man den Parasit breitung ist: Bereits befalle- bekämpft: Bei einem kleine Buchsbäume werden im nen Befall kann man die Handel verkauft oder kran- Raupen und ihre Eigelege ke Pflanzen von unwissen- von Hand absammeln. Man den Privatpersonen weiter- könne auch versuchen, die verschenkt. Tiere mit einem starken «Es würde helfen, Staubsauger zu entfernen wenn man die Buchsbäu- oder mit einem Stock von me vor dem Kauf gründ- der Pflanze abzuklopfen. lich auf die Schädlinge Bei einem starken Befall untersucht», sagt Forster. hilft nur noch PflanzenDie Schädlinge sind auf schutzmittel. Der Buchs den ersten Blick nicht zu se- kann sich nach einem Kahlfrass zwar wieder erholen, doch dies dauert Monate, in denen die Pflanze wie das nackte Elend aussieht. Stephan Ramin vom Pflanzenschutz Basel bedauert das Ausmass der Plage: «Es ist eine Schande, was mit den Pflanzen passiert. Es gibt in der Schweiz viele historisch wertvolle Buchse, die mehrere Hundert Jahre alt sind. Es bleibt uns leider nichts anderes übrig, als diese mit Chemie zu schütFestessen zen oder mit anderen Buchsbaum. Pflanzen zu ersetzen.» 

→ GUT ZU WISSEN

Fotos: Getty Images, iStockphoto

Illegale Einwanderer aus der Tierwelt

Klein, aber oho Vögel spucken diese Raupe wieder aus.

Als Neobiota oder Neozoon bezeichnet man Tiere, die in ein ihnen fremdes Land eingeführt werden und dann verwildern. Etwa eine von 1000 neu eingeführten Arten wird zur Gefahr für die einheimische Flora und Fauna, weil sie andere Lebewesen verdrängt. Diese Tiere oder Pflanzen bezeichnet man als «invasive Neobiota». In der Schweiz wird zum Beispiel der Nord-

amerikanische Waschbär immer mehr zum Problem. Ursprünglich wurde er für die Pelzzucht nach Deutschland importiert, dort entwischte er in die Wildnis und breitete sich in ganz Mitteleuropa aus. Er nistet sich gerne in Dachbalken ein, was oft eine kostspielige Sanierung zur Folge hat. Ausserdem ist der Nesträuber eine Gefahr für bedrohte Vögel.


14

 Posen, Polen So sieht Freude auf Kroatisch aus. Die Fans schleuderten Petarden auf den Platz, nachdem ihre Mannschaft das 2:1 gegen Irland geschossen hatte. Hätten die Stewards das geahnt, sie hätten Suva-konforme Schuhe angezogen.

www.blickamabend.ch

Santiago, Chile «In ein paar Minuten bin ich nicht mehr der Einzige, der ein Gebiss braucht, Freundchen!»

Hieribt e schrer d r Lese

Bildunterschrift von Andreas Hauri über diese zwei Veteranen, die sich über die Rolle Pinochets in der Geschichte Chiles uneinig sind, via www.facebook.com/blickamabend


15

Montag, 11. Juni 2012

Bilder des Tages

Fotos: AP (2), Reuters (2)

 Eisenerz, Österreich Überwindung der Schwerkraft. Am Red-Bull-Hasenrennen versuchen diese Motocross-Piloten, den fast senkrechten Hang zu erfahren. Mit mässigem Erfolg.

 Castrillo de Murcia, Spanien Luftsprünge machen die Spanier zurzeit nur wegen ihrer Babys. Seit Jahrhunderten spingt El Colacho, ein gelb-rot gekleideter Dämon, über Neugeborene, um sie vor dem richtigen Teufel zu schützen.


16

PEOPLE

→ HEUTE FEIERN

www.blickamabend.ch Stripshow Madonna zieht den BH-Träger runter.

Shia LaBeouf 

US-Schauspieler («Transformers»), wird 29 … Hugh Laurie, britischer Schauspieler («Dr. House»), wird 53 … Joy Denalane, deutsche Soul-Sängerin, wird 39 … Roger Schawinski, Schweizer Radiopionier und Talker, wird 67…

Die Queen of Pop legt alles frei.

Soundtrack meines Lebens

«Man will das eigen

… Andi Rohrer (30) Moderator

ne ihren Busen frei. Eine Expertin sagt, warum das «eigenartig» ist.

Mein erstes Lieblingslied: Culture Beat – «Mr. Vain». Das hab ich auf meinem ersten eigenen Discman rauf und runter gehört. Der war riesig und man musste ihn waagrecht halten, sonst konnte er die CD nicht lesen.

Am liebsten tanze ich zu . . : Bloc Party und Indie Disco. Da gehe ich steil.

Zu diesem Lied habe ich das erste Mal geküsst: Da lief keine Musik. Wie uncool.

Diese Single in meiner Sammlung ist mir peinlich: Heute nichts mehr. Ich hatte aber mal eine RobbieWilliams-Phase zur Zeit von «Sing When You’re Winning». Den Song «Eternity» habe ich danach versteckt und verleugnet.

Bei diesem Lied weine ich immer: Das habe ich noch nie. Aber ich war mal ganz nah dran. Mit einem riesen Kater zu «Run» von Snow Patrol, im strömenden Regen am Open Air St. Gallen. Ein Wahnsinns-Song. Leider kam dann so eine R’n’B-Frau und hat ihn kaputt gemacht.

Das läu an meiner Hochzeit: Das entscheide ich nicht alleine. Songs mit einer Frau zu teilen, ist das Schönste – wenn du etwas hörst oder fühlst, was andere nie fühlen werden. Welcher Song und welche Frau das sein wird, warten wir noch ab.

Dieser Song Das höre ich bei soll an meiner Liebeskummer: Beerdigung The Horrible Crowes, gespielt werden: «Ladykiller». Foo Fighters, «I can smell «In Your Hohim in your nor». Man skin, I bet soll ja mit I taste ordentlihim in chem Geyour Die Kuss-Premiere töse verblood.» von Andi Rohrer fand schwinDas ohne Musik statt. den. machts auch nicht Spotify besser, Die Playlist von aber Andi Rohrer und immeranderen Stars auf hin bin www.blick.ch ich nicht BLICKSOUNDS alleine.

anna.blume @ringier.ch

M

adonna will wieder mal zeigen, wie knackig sie mit 53 noch ist. Die Sängerin enblösst beim Konzert in Istanbul den Busen. Beim Song «Human

Nature» zieht sie den schwarzen Spitzen-BH runter. US-Blogs lästern über den Strip, einzelne rufen «Oma-Alarm» aus. Warum die Aufregung? Blick-am-Abend-Ärztin Dr.

med. Kathrin Zimmermann (38) erklärt: «Sexszenen mit Frauen über 50 sind rar, man will das eigentlich nicht sehen.» Sie findet nicht, dass sich Frauen in dem Alter verstecken sollten. «Aber wie Madonna es macht, stösst ab. Bei ihr wirkts verkrampft. Sie will allen beweisen, dass sie noch jung ist, sie braucht das.» Problematisch: Ma-

LiLo crasht – und besticht? CRASH → Lindsay Lohan soll versucht haben, einen

LKW-Fahrer mit Geld zum Schweigen zu bringen.

D

ass Lindsay Lohan (25) nicht Auto fahren kann, hat sie schon mehrfach bewiesen. Doch jetzt wird sie nach ihrem jüngsten Crash sogar der Bestechung beschuldigt! Die Skandalnudel war am Freitag mit einem Miet-Porsche von hinten in einen LKW gekracht. Lindsay kam mit Schürfwunden und Prellungen davon, auch der

Lastwagenfahrer James blieb unverletzt. Jetzt behauptet er aber: Die Schauspielerin sei nicht nur schuld am Unfall, sie habe ihn auch bestechen wollen, damit er die Polizei nicht rufe. Alles Lüge, beteuert Lohan derweil. Ihre Erklärung für den Crash mit dem Porsche Carrera: Die Bremsen hätten versagt. rlk

Dubios Wollte LiLo schlechte Presse vermeiden?

Tigers Affäre hält ihr neues Glück fest BABY → Das Foto der verzweifelten Rachel Uchitel (37) wurde zum Symbol für den Schmerz vom 11. September 2001. Die junge Frau verlor beim Anschlag auf das World Trade Center ihren Verlobten Andy († 32). Ihr Name steht für die Affären von Tiger Woods (36). Nun ist die Geliebte des Golfprofis zum ersten Mal Mama geworden – und endlich glücklich. Rachel Uchitel schenkte Ehemann Matt Hahn (27) vor einem Monat Töchterchen Wyatt Lilly. rlk

«Engel aus der Asche» hat das Glück gefunden.

Fotos: BLICK, SRF/Oscar Alessio, AP, Reuters, Ausriss Bild.de, Playboy Mexiko, ZVG

«Bei Bloc Party und Indie Disco gehe ich steil»

REIZ → Madonna legt auf der Büh-


17

Montag, 11. Juni 2012

Botschaft «Keine Angst» steht auf dem Rücken.

Weiter gehts Einpacken, demonstrativ gucken.

gegen das geplante Kaiserschnitt-Geburten-Verbot aus. Die Queen of Pop will ihnen mit der Botschaft «No Fear» den Rücken stärken. Madonna ist nicht die einzige Nackte, über die man spricht. Der mexikanische «Playboy» liefert eine Premiere: Er hat mit TVStar Dorismar (37) erstmals eine Schwangere auf dem Cover. 

NEWS

Gaga: Gehirnerschütterung AUCKLAND → Panne beim Lady-Gaga-Konzert in Neuseeland: Bei der Performance ihres Songs «Judas» haute ihr ein Tänzer versehentlich eine Metallstange auf den Kopf. Diagnose: Gehirnerschütterung. Gaga (25) verschwand kurz hinter der Bühne, brachte die Show aber zu Ende.

tlich nicht sehen» donna hat vier Kinder. «Sie sie sich von ihr abgrengilt als streng, will Werte zen?» Immerhin, es gibt einen vermitteln. Dass sie dann so Grund für die auftritt, finde Busenaktion. ich eigenartig», so Zim- «Wie Madonna Sie soll polimermann. tisch motidas macht, viert sein. «Für ihre stösst ab.» 15-jährige Madonna unTochter ist es terstütze so eine Katastrophe, dass die «Mein Körper gehört sich die Mutter selbst wie mir»-Kampagne türkischer ein Teenie verhält. Wie soll Frauen. Sie sprechen sich

→ PEOPLE

5 Mio. für Les Pauls Gitarren

Novum Dorismar, die erste «Playboy»-Schwangere.

LOS ANGELES → Bei einer Versteigerung von Gitarren und anderen Stücken des US-Musikpioniers Les Paul († 94) sind fast 5 Millionen Dollar eingenommen worden. Paul entwickelte eine der ersten elektrischen Gitarren ohne eigenen Klangkörper, die 1952 als «Gibson Les Paul» auf den Markt kam.

Anzeige

Ihre Ferien mit etrips.ch…

… zum besten Preis! h: Nur bei etripsB.cadeferien

bei • Preisvergleich b der Schweiz a l h a w s u a n e s • Rie egarantie is e R k n a d it e rh • Siche enbewertungen d n u K 0 0 ‘0 0 0 5 •

he 1 Woc

ca r o l l a M Hotel

Flug & 355.– F ab CH

Schweizer Qualitätsanbieter im direkten Vergleich:


18 → SPORT

NEWS

SPORT

www.blickamabend.ch

Ronaldo wechselt in Pause die Frisur DER EITLE SUPERSTAR → Jetzt wissen die Fans

endlich, was Cristiano Ronaldo in der Halbzeitpause treibt. Statt Tee trinken steht er vor dem Spiegel.

TENNIS → Erstmals nach vier Jahren hat die frisch gekürte FrenchOpen-Siegerin Maria Scharapowa (Bild) heute wieder den Tennis-Thron bestiegen. Die 25-Jährige Russin hatte am Samstag mit einem 6:3, 6:2 im Finale gegen die Italienerin Sara Errani ihren Karriere-Grand-Slam komplettiert und damit Viktoria Asarenka von der Spitze verdrängt. Auf «Facebook» schreibt Maria: «Ich kann nicht aufhören, den Pokal anzuschauen und zu lächeln.»

re flach am Kopf klebend. Ob er die Pausenansprar ist schnell, dribbel- che von Trainer Bento stark und brandgefähr- hörte oder derweil vor lich im Abschluss. Doch vor dem Spiegel stand, ist allem ist Cristiano Ronaldo nicht überliefert. Nach ein Narzisst, verliebt in sich dem Seitenwechsel präsenselbst. Das wird auch von tierte sich die portugiesider Euro-Parsche Diva auf jeden Fall mit tie gegen Zuerst ein Deutschland geliertem Igel. (0:1) in Erin- Unteroffizier, Ronaldo jamnerung blei- dann ein Igel. merte: «Zwei ben. Tore hat Bälle an die er keine geschossen, das Latte, das ist schon sehr unSpiel nicht entschieden – glücklich. Wir hatten enorm aber in der Halbzeit die Fri- viel Pech. Gerade in der erssur gewechselt! ten Halbzeit waren wir besMit «Unteroffiziers- ser als die Deutschen.» Wähscheitel» legte er seine Über- rend dem Spiel haderte er – steiger in der ersten Halb- mit sich, mit seinen Mitspiezeit auf den Platz, die Haa- lern. Jedenfalls hat er mit sebastian.lavoyer @ringier.ch

E

seinem Frisurenwechsel einen Massstab gesetzt. Immerhin. 

Erste Halbzeit Ronaldo hält die Frisur flach.

→ EM SPLITTER

«Roy-Statue» soll England an EM erlösen

Hat Donghuas Häs-Li wieder den Riecher?

Knutsch Ein Fan liebkost Slaven Bilic auf dem Feld.

Flitzer küsst Kroatiens Coach Bilic ab SIEGESJUBEL → Der Einstand ist Kroatiens Trainer Slaven Bilic bei seinem letzten Turnier geglückt – 3:1Sieg über Irland. Ein Fan freute sich derart, dass er in der 90. Minute zur Trainerbank rannte und Bilic ungefragt küsste. Auch die Sicherheitskräfte konnten den Kroatien-Fan mit Trikot und Schal nicht davon abhalten.

ORAKEL → Die vier EuroHasen von Blick am Abend haben ihre ersten Tipp-Einsätze in der Hasen-Arena in Seegräben ZH hinter sich. Die Bilanz: sechs Tipps, drei Volltreffer. Überrascht hat mit seinem Riecher der Hase «Donghuas Häs-Li». Er sagte den Sensations-Sieg von Dänemark über Holland (1:0) richtig voraus. Heute tippt er bei Frankreich – England auf die Engländer. Wenig Glück hatte bisher der Hase von Sarah Meier, «Rabinho». Er lag bei seinen zwei Euro-Prognosen jedesmal daneben.

Spanier sauer wegen Rasen WUT → Der stumpfe Rasen soll schuld daran sein, dass Spaniens Ballzauberer beim 1:1 gegen Italien ihr Kurzpassspiel nicht aufziehen konnten. Spieler und Trainer fluchten über den Zustand. «Der Platz war ein Desaster», schimpfte Andres Iniesta.

BEISTAND → Die Engländer bitten vor dem EM-Auftakt heute gegen Frankreich (18.00 Uhr) um göttliche Hilfe. Ein Wettanbieter hat an den berühmten weissen Klippen von Dover am Ärmelkanal – mit Sicht nach Frankreich – eine 30 Meter hohe Statue mit Coach Hodgson in JesusGestalt errichtet. Titel: «Roy, der Erlöser». Die Statue ist an die Jesus-Statue von Rio de Janeiro angelehnt.

Hingucker Ministerpräsident Mariano Rajoy schielt auf Letizias Busen.

Letizia drückt Spanien den Busen ROYALE HILFE → Ein mageres Törchen für die Ballzauberer aus dem Land des Titelverteidigers. Spanien spielt gegen Italien nur 1:1. Dabei hatte das Team tolle Unterstützung. Letizia (40) und ihr Gatte, Kronprinz Felipe (44), litten von der Tribüne im Stadion in Danzig aus mit. Auch Ministerpräsident Mariano Rajoy war dabei. Der Kronprinz nahm im beigefarbenen Sakko Platz. Seine Frau kam im Pulli nach Polen. Sie

bekannte im roten V-Ausschnitt-Modell Farbe. Das schmeichelt nicht nur dem spanischen Team, sondern auch Letizias Figur. Die Prinzessin drückt die Daumen – und mit dem Pushup den Busen für ihre Mannschaft. Bei dem Anblick machts auch nichts, dass für Spanien beim Auftakt nicht mehr drin war. Noch bleiben ja zwei Spiele gegen Irland und Kroatien, um die Viertelfinal-Quali zu schaffen.

«Roy, der Erlöser» HodgsonStatue an der Küste von Dover.

Fotos: Sven Thomann, Pixathlon, AP, Reuters, André Häfliger, Marcel Sauder, Benjamin Soland, Keystone

Maria flirtet mit dem Pokal


19

Montag, 11. Juni 2012 Zweite Hälfte Der Portugiese kommt mit Igel-Look aus der Kabine.

Kurz

gefragt Wie halten Sie von Ronaldo? Von benedikt.widmer @ringier.ch

Gilbert Gress (70) Fussball-Experte Ich denke, das war eine spontane Aktion. Ronaldo wollte wohl mit der neuen Frisur in der zweiten Halbzeit erfolgreicher spielen. Aber es ist bemerkenswert: Nicht einmal ich habe in der Pause meine Frisur geändert.

Kerstin Cook (23) Miss Schweiz 2010 Ich glaube nicht, dass er sich neu gestylt hat. Beim Trikotwechseln geriet wohl einfach seine Frisur durcheinander.

Luisa Rossi (48) Styling-Expertin Er sieht mit beiden Frisuren gut aus. Die gegelten Haare sind trendiger als der Igel. Es braucht viel Mut, in der Halbzeit die Frisur zu wechseln.

Anita Buri (33) Miss Schweiz 1999 Ronaldo sollte sich besser auf das Spiel konzentrieren. Wahrscheinlich hoffte er, dass die neue Frisur mehr Glück bringt.

Georges Bregy (54) Nati-Legende Was er gemacht hat, ist unglaublich. Bei uns war das Styling kein Thema. Auch Alain Sutter kämmte in der Pause seine Mähne nie.

Anzeige

SAMSTAG. SAMSTAG. 23.06.2012 23.06.2012 ST.JAKOBHALLE ST.JAKOBHALLE BASEL BASEL TÜRE TÜRE ::12.00H 12.00H SHOW SHOW::14.00H 14.00H

www.starclick.ch


0 Uhr 0 . 9 1 b a

S SoUNd S t & FIgh sts l Specia

gue

LÄopax gÖ d oR un

7. JULI 2012

Stade de SUISSe NatIoNaLStadIoN, BeRN


21

Montag, 11. Juni 2012

→ GOLD-ROSE DES TAGES

Life

Die Rose, das Zeichen unvergänglicher Liebe, macht ihrem Namen alle Ehre. Für die Ewigkeit mit Gold überzogen, verblüht sie nämlich nie. Geschenkidee.ch für 139 Fr.

Die Welt von

Alicia In «A Royal Affair» verdreht die junge Schwedin Alicia Vikander gerade Mads Mikkelsen den Kopf. Und es kommt noch besser. fabienne.fryba @ringier.ch

Bärenstark Für «Die innere Schönheit des Universums» bekam Alicia 2011 den «European Shooting Star»Award.

E

Traumhaft Dieses Kleid, das Keira Knightley in «Atonement» trug, hätte die 23-Jährige gerne.

Fotos: Getty Images (2), AFP, ZVG

Patriotisch Alicia mag schwedisches Design– so auch die typischen Clogs von Hasbeens.

Elegant Alicia wurde der «Best Dressed Award» verliehen. Ihre Stil-Ikone ist Tilda Swinton.

Bissig Mit Schauspieler Alex Skarsgard («True Blood») wird Alicia eine Affäre nachgesagt.

Spitze Sie studierte an der «Royal Swedish Ballet School».

rst letztes Jahr wurde Alicia Vikander an der Berlinale zum europäischen Shootingstar gekürt – und schon dreht sie Filme mit Mads Mikkelsen, Jude Law und Brad Pitt. Und das sind noch nicht alle Gründe, um die 23-Jährige zu beneiden: Im Januar verlieh ihr die schwedische «Elle» den Titel der bestangezogenen Frau des Landes. Alicia stammt aus einer Schauspielerfamilie. Nach einer Ballettausbildung in Stockholm kehrte sie in ihre Heimatstadt Göteborg zurück und sammelte als Musical- und Seifenoperdarstellerin Erfahrung. Der Durchbruch gelang ihr als Katarina im Film «Die innere Schönheit des Universums». Noch in diesem Jahr wird sie in der HollywoodProduktion «Anna Karenina» zu sehen sein.


22

WOHNEN

www.blickamabend.ch

Möbel von ZEITLOS → Die «Design+Design»

ist ein guter Anlass, CH-Klassiker unter die Lupe zu nehmen.

Typisch für Schweizer Entwürfe sei auch der sparsas sind oft eher un- me Materialverbrauch und scheinbare Dinge, die der hohe Anspruch an die sich über die Jahre hinweg Gebrauchstauglichkeit. bewähren und durch ihre Die Trendforscherin Funktionalität und ihr zeit- Billing und der Architekt loses Design zu Klassikern Eberli organisieren den Sawerden. lon «Design+ Dieses Design», der Schweizer Prädikat verdieses Jahr dienen auch Design: Schlicht erstmals in Schweizer und funktional. Basel stattEntwürfe, findet. Gleichvon denen wir hier eine zeitig mit der Art Basel. Die Auswahl zeigen. «Sie sind Messe dauert zwei Tage schlicht, sachlich und und widmet sich dem Vinfunktional», erklären Joan tage und Klassikern aus den Billing und Samuel Eberli. Jahren 1920 bis 1990.  desiree.petek @ringier.ch

E

Designliebhaber Die Trendforscherin Joan Billing und der Architekt Samuel Eberli riefen vor drei Jahren die Messe Design+ Design ins Leben.

Chaise Lounge LC4, 1929

Le Corbusier (genau, der auf dem Zehnernötli) hatte an keinem anderen Stück so hart gearbeitet. Die Liege ist verstellbar und lässt sich perfekt ergonomisch anpassen. Erhältlich z. B. beim Neumarkt 17 in Zürich.

→ SO MÖCHTEN WIR WOHNEN Im Sommer wird der Garten zu einem Rückzugsort, der Sitzplatz praktisch zu einem weiteren Raum des Hauses. Wie man den Sitzplatz oder die Terrasse zum persönlichen kleinen Paradies macht, erklärt Mascha Schacht in ihrem Buch «Terrassen und Sitzplätze: Modern und zeitlos gestalten» (Callwey). Im ersten Teil zeigt sie gut umsetzbare Anleitungen für jeden Typ, vom Finden des persönlichen Stils bis zur konkreten Gestaltung des Raums. Der zweite Teil zeigt Fotos von Traumsitzplätzen. Diese inspirieren und regen zum Nachahmen an.

Warme Sommertage draussen im Garten Partytauglich Ein Traum für alle, die gerne zu Grillpartys einladen. Der aufgemauerte Grill ist jederzeit einsatzbereit und die Verlängerung kann beispielsweise als Buffet dienen.

1

2

Rustikal Bei Regenwetter kann man sich unter das schützende Dach verziehen.

5

2

Praktisch Die runden Pflasterflächen dienen nicht nur als Zierde, sondern auch, um Stehtische daraufzustellen. Falls viele Gäste kommen, kann man die Feier auf den Rasen ausweiten.

1

3

3

4


23

Montag, 11. Juni 2012

gestern für heute

→ INFO

Design+Design An der Messe zeigen und verkaufen rund dreissig Aussteller, Galeristen und Spezialisten innovatives, rares und schönes Vintage und Klassiker aus der ganzen Welt. Von Möbeln über Wohnaccessoires und Textilien bis hin zu Elektrogeräten. Das Ziel: gutes Design nicht im Museum verstauben lassen und das dahintersteckende Wissen einem interessierten Publikum zugänglich machen. Wann: 16./17. Juni 2012 Wo: Maurerhalle, Vogelsangstr. 15 in Basel Eintritt: 10 Franken designunddesign.ch

Quadratrundtisch, 1949

Der Tisch von Max Bill lässt sich durch vier Klappen vom Quadrat zum Kreis erweitern. Bill war Einfachheit und konkrete, brauchbare Kunst sehr wichtig.

Landi-Stuhl, 1938

Hans Coray liess sich vom Flugzeugbau inspirieren und baute einen Stuhl, der dank Aluminium und den 91 charakteristischen Löchern wenig wiegt. Heute steht er in allen ernst zu nehmenden DesignMuseen. Wird nicht mehr vertrieben.

Erhältlich z. B. bei Wohnbedarf.

Horgenglarus-Stuhl, 1918

Emil Baumann begann 1880 im zürcherischen Horgen, Stühle und Tische in kleinen Serien herzustellen. Damit war er so erfolgreich, dass er bald nach Glarus expandierte. Die Manufaktur ist heute die älteste in der Schweiz.

→ WOHN-NEWS

Erhältlich bei horgenglarus.ch

Zum Kuscheln ETHNO → Der Sommer will dieses Jahr nicht wirklich kommen. Aber bei Conforama hält er Einzug mit den bunten Kollektionen «Miami Fun» und «New Delhi». Fotos: DesignandDesign, ZVG

Baltensweiler Stehleuchte «Typ 600», 1951

Da sie nichts Passendes fanden, entwarfen Rosmarie und Rico Baltensweiler ihre eigene Stehleuchte. Erhältlich bei baltensweiler.ch

Zierkissen für 19.95 Franken.

Plätzchen gesucht Romantisch Gusseiserne Möbel mit ihren aufwendigen Verzierungen passen besonders schön in einen Blumengarten. Sie eignen sich auch für kleinere Gärten, da sie nur wenig Platz beanspruchen. Allerdings wirken sie dominant, weshalb man um den Sitzplatz herum nicht zu viele verschiedenfarbige Blumen pflanzen sollte. Rosen hingegen passen immer wunderbar.

4

Geschützt Ein grosser Baum über dem Sitzplatz schützt vor zu viel Sonne. So kann man auch in den heissen Mittagsstunden draussen sitzen.

5

Eine Schachtel für alle Fälle Sie besitzen keinen Hut? Macht nichts. Es gibt trotzdem tausend Gründe, warum man unbedingt eine Hutschachtel haben sollte. Wir zählen Ihnen ein paar auf: Sie ist das perfekte Accessoire für den VintageLook zu Hause. Sie eignet sich wunderbar zum Verstauen von geheimen Schätzen oder alten Erinnerungsstücken. Vielleicht als Ergänzung zu Ihrem Outfit an der nächsten Mottoparty? Sogar als Übertopf für Blumen kann man sie zweckentfrem-

Für Kreative

den. Oder um tatsächlich einen Hut darin zu verstauen. Fragen Sie sich nun nicht auch, wie Sie bloss ohne Hutschachtel leben konnten? Schicken Sie uns ein E-Mail an: magazin@blickamabend.ch

ÖKO → Ob man einen individuellen Sessel möchte oder doch lieber ein langes Sofa – die QCouch kann nach Lust und Laune zusammengesteckt werden. Ausserdem ist das Outdoormöbel nachhaltig und umweltbewusst produziert. Von clever-shop.ch für 99 Fr. pro Element.


Blick BMC-Racing Camp in Davos. Verbessern Sie Ihre Fahrtechnik auf den einzigartigen Davoser Trails.

Auf das alles können Sie sich freuen: • 3 Übernachtungen in der gewünschten Hotelkategorie, inkl. Halbpension • Begrüssungsapéro • Gratis Funktionsshirt «Be Active Concept Piece» von CRAFT • Streckenbesichtigung mit einem Profi • Plauschrennen • Morgentour auf Pischa • Teilnahme am Volksrennen (freiwillig) • Technik-, Material- und Ernährungsseminar

Kursdatum: 12. Juli bis 15. Juli 2012

4 Tage ab nur Fr. 389.– Jetzt online buchen auf:

www.blick-sporterlebnis.ch


25

DVD / GAMES

Montag, 11. Juni 2012 Eliminiert Verbrecher Der Held aus «Watch Dogs».

→ SHORT-

CUTS

Mario, der Tennis-Champ

GAMES → In Los Angeles ging mit

der E3 die wichtigste Messe über die Bühne. Wir waren vor Ort. martin.steiner @ringier.ch

J

edes Jahr trifft sich die Gamebranche an der E3 in Los Angeles, um dort ihre kommenden Spiele und Konsolen zu zeigen. Obwohl Nintendo mit der Wii U dieses Jahr ein neues Gerät am Start hat, gab es dazu enttäuschend wenige Informationen. So verriet Nintendo weder den Preis noch das Start-

→ TOP 3 DVDS

1

datum. Auch Sony und Microsoft schwiegen sich zu allfälligen Nachfolgern der PS3 und der Xbox 360 aus. Besser sah es an der Spielefront aus: Neben den üblichen Verdächtigen wie «Fifa 13» oder einem neuen «Call of Duty»-Teil gab es zwei Titel, die einen bleibenden Eindruck hinterliessen. «Watch Dogs» spielt in einer Welt, in der Computer Städte inklusive Ver-

Ein weiteres Beispiel, dass Spiele auch erwachsene Themen haben können, ist «Beyond – Two Souls». Dieses Abenteuer dreht sich um Themen wie den Tod, was danach passiert und was es heisst, als Aussenseiterin zu leben. Das Spiel stammt von den «Heavy Rain»-Machern und dreht sich um Jodie Holmes, die von einem Geist begleitet wird. Aussehen, Stimme und Bewegungen der Protagonistin stammen von «Juno»-Darstellerin Ellen Page. Beide Spiele dürften erst 2013 erscheinen. 

Rallye für Actionraser Während Freunde von realistischem Rallyesport auf «Dirt 4» warten müssen, kommen Fans von Actionrasereien mit «Dirt Showdown» auf ihre Kosten. Neben RallyecrossEvents gibt es auch Veranstaltungen, in denen es nur darum geht, die Dirt ShowKarre der down für PC, Konkurrenten PS3, Xbox zu zerstören. 360, ab 7 Jahren, ab 59 Fr. Dabei können bis zu acht Spieler online gegeneinander antreten.

Ménage à trois, andere Liebeswirren und ein Nervtöter

«Das gibt Ärger» erinnert an «Mr. & Mrs. Smith», ist aber nur halb so romantisch. Zwei Agenten, eigentlich unzertrennliche Freunde, buhlen um die Gunst der schönen Lauren (Reese Witherspoon). Dabei ziehen sie alle Register «Das gibt und bekriegen sich mit Ärger» Fox Home dem Arsenal der CIA. Actiongeladen. Bewertung: 

ronny.nenniger@ringier.ch

kehrsampeln und U-Bahnen leiten. Zusätzlich haben Privatfirmen Zugriff auf sämtliche digitalen Fingerabdrücke, die wir täglich hinterlassen. Der Held ist ein Agent, der in einer US-Stadt Verbrecher eliminiert. Dabei kann er sämtliche in der Umgebung geführten Handygespräche abhören. Oder von Tausenden von Personen persönliche Details wie Jahreseinkommen, Job und Vorstrafen und Krankheitsgeschichte abrufen. Das düstere Zukunfts-Szenario stimmt nachdenklich.

Fotos: ZVG

Vorne siehts düster aus

Mario, Luigi und viele weitere Nintendo-Figuren hauen sich wieder die Tennisbälle um die Ohren. Die gewünschte Schlagart, egal ob TopSpin, Slice oder Lob, lässt sich durch Antippen auf dem Touchscreen auswählen. Neben Mario Tennis einer für 3DS, ab Solokarrie- Open 3 Jahren, 59 Fr. re können sich bis zu vier Spieler gleichzeitig ein heisses Doppel liefern.

2

«Bezaubernde Lügen» punktet mit Charme, Humor, Tragik und Audrey Tautou. Sie mimt Émilie. Als die Friseurin eines Tages einen anonymen Liebesbrief erhält, leitet sie diesen an ihre einsame Mutter weiter. Was Émilie nicht «Verzauweiss: der Schreiberling bernde Lügen» ist ihr Mitarbeiter. TBA Typisch französisch. Bewertung: 

3

«Jack & Jill»ist eine weitere Bruchlandung in Adam Sandlers Flop-Repertoire. Der Comedian schlüpft gleich in zwei Rollen, mimt Jack und dessen Zwillingsschwester Jill. Weil die übergewichtige Neurotikerin ein Nervtöter ist, «Jack versaut sie dem erfolg& Jill» Sony reichen Familienvater Pictures Thanksgiving. Übel. Home EnBewertung:  tertainment


c 1999 v1.1 eps

Messstreifen zur Überprüfung der Druckqualität v. 290 1.2 quality&more

27

TV AB 16 UHR

Montag, 11. Juni 2012

→ SF 1

→ SF 2

→ ARD

17.30 Guetnachtgschichtli 17.40 Telesguard 18.00 Tagesschau 18.10 Meteo 18.15 5 gegen 5 (W) 18.40 Glanz & Gloria 19.00 Schweiz aktuell 19.25 Börse 19.30 Tagesschau

13.00 Tennis: French Open, Final Männer 15.00 McLeods Töchter. Spiel mit dem Feuer 15.45 Rad: Tour de Suisse 17.40 Fussball: Uefa Euro 2012, Frankreich – England

16.10 Giraffe, Erdmännchen & Co. 17.00 Tagesschau 17.15 Brisant 18.00 Verbotene Liebe 18.50 Grossstadtrevier 19.45 Wissen vor 8 – Zukunft 19.50 Wetter 19.55 Börse

20.05 Die Millionen-Falle 21.05 Puls Verletzte Fussballer – Blick in die Trickkiste des Teamarztes u. a. 21.50 10 vor 10 22.20 Eco 22.55 Schawinski Gäste: Thomas Held, Tobias Straumann 23.30 Tagesschau Nacht 23.45 Die Kennedys D Organisiertes Verbrechen 0.35 Die Zeit die bleibt D Drama (F 2005)

20.05 Fussball: Uefa Euro 2012 Magazin 20.20 Fussball: Uefa Euro 2012 Vorrunde Gruppe D Ukraine – Schweden, live aus Kiew, Moderation: Rainer M. Salzgeber, Kommentator: Bernard Thurnheer 23.15 Two and a Half Men D 23.45 RoboCop Thriller (USA 1987) 1.20 Shaolin Kickers D Komödie (CN 2001) mit Stephen Chow, Vicki Zhao

20.00 Tagesschau 20.15 Great Barrier Reef (2/3) 21.00 Hart aber fair Lügen satt – was ist noch echt an unserem Essen? 22.15 Tagesthemen/ Wetter 22.45 Lärm greift an – Die unterschätzte Umweltgefahr 23.30 Wer bestimmt am Lebensende? 0.15 Nachtmagazin 0.35 Spätschicht 1.05 Lili Marleen Drama ( 1981)

→ ZDF

→ ORF 1

→ ORF 2

15.05 Topfgeldjäger 16.00 Heute – in Europa 16.15 EM-Studio, live vom Fussballstrand auf Usedom 18.00 Fussball: Uefa Euro 2012, Vorrunde Gruppe D, Frankreich – England

17.30 Fussball EM 2012, Frankreich – England. Countdown 17.50 Fussball EM 2012, Frankreich – England 18.45 ZiB Flash 19.50 Fussball: Uefa Euro 2012, Frankreich – England. Highlights

15.10 Sturm der Liebe 16.00 Barbara Karlich 17.00 ZiB 17.05 Heute in Österreich 17.40 Sommerzeit 18.30 Konkret 19.00 Bundesland heute 19.30 ZiB 19.55 Sport

20.15 EM-Studio C Moderation: Oliver Kahn, Katrin Müller-Hohenstein 20.45 Fussball: Uefa Euro 2012 Vorrunde Gruppe D Ukraine – Schweden, live aus Kiew, Kommentator: Wolf-Dieter Poschmann 22.45 EM-Studio C 23.15 Liga der Milliardäre 0.00 Heute Nacht 0.15 The Other Chelsea Drama (D/UA 2010) von Jakob Preuss 1.45 Die Rosenheim-Cops (W)

20.00 ZiB 20/ Wetter 20.15 Fussball: Uefa Euro 2012 Countdown 20.35 Fussball: Uefa Euro 2012 Vorrunde Gruppe D Ukraine – Schweden, live aus Kiew, Kommentator: Boris Kastner-Jirka, Moderator: Bernhard Stöhr, Analytiker: Frenkie Schinkels 22.45 Fussball: Uefa Euro 2012 Highlights 23.20 Touch B Wirbel 0.05 ZiB 24

20.05 Seitenblicke 20.15 Weissblaue Geschichten Schwindelanfälle u. a. 21.10 Thema B Lebensgefährlicher Weltrekordversuch u. a. 22.00 ZIB 2 22.30 Kulturmontag mit art.genossen Leo Fall – Vergessenes Enfant Terrible der Wiener Operette 0.00 Angel – Ein Leben wie im Traum B Drama (F/GB 2007)

→ SAT 1

→ RTL

→ PRO 7

16.00 Richter Alexander Hold 17.00 Niedrig und Kuhnt – Kommissare ermitteln 18.00 Pures Leben – Mitten in Deutschland 18.30 Lenssen 19.00 Menu Surprise 19.30 Push

16.00 Familien im Brennpunkt 17.00 Betrugsfälle 17.30 Unter uns 18.00 Explosiv 18.30 Exclusiv 18.45 Aktuell 19.05 Alles was zählt 19.40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten

15.35 How I Met Your Mother. Tue Böses, ernte Gutes u. a. 17.00 Taff 18.00 Newstime 18.10 Die Simpsons. Homer und die Sangesbrüder/ Am Kap der Angst 19.05 Galileo

20.00 Nachrichten 20.15 Der letzte Bulle Ich sehe was, was Du nicht siehst 21.15 Der letzte Bulle Das 5. Gebot 22.15 Planetopia Wissensmagazin 23.00 Spiegel TV – Reportage 23.30 Der letzte Bulle 0.25 Forbidden TV Erotik-Clips 1.25 Deadline 2.15 Edel & Starck (W) Ein ganz normaler Stier

20.15 Einsatz in 4 Wänden Spezial Die Mittelalter-Hölle 22.15 Extra – Das Magazin Das Leben als Spielerfrau – Zwischen Glamour und Neid/Die schleichende Gefahr – Wie sicher sind Senioren am Steuer u. a. 23.30 30 Minuten Deutschland 0.00 Nachtjournal/ Wetter 0.30 10 vor 11 0.55 Extra – Das Magazin (W) 2.00 Einsatz in 4 Wänden Spezial (W)

20.15 Die Simpsons Grandpa gegen sexuelles Versagen 20.45 Die Simpsons Wenn der Rektor mit der Lehrerin/Die Gefahr, erwischt zu werden/ Marge – oben ohne/ Die Liebe in Springfield 22.40 Vampire Diaries All meine Kinder 23.35 Supernatural 0.25 Touch Wirbel 1.20 Vampire Diaries (W)

→ KABEL 1

→ SWR

→ ARTE

16.00 Aktuell 16.05 Kaffee oder Tee 17.00 Aktuell 17.05 Kaffee oder Tee 18.00 Aktuell 18.09 Börse 18.15 Wo der Hammer fällt – Einblick ins Auktionsgeschäft 18.45 Landesschau 19.45 Aktuell 20.00 Tagesschau 20.15 Lindburgs Fall. Krimi (D 2011) mit Fritz Wepper 21.45 Aktuell 22.00 Sag die Wahrheit 22.30 Meister des Alltags 23.00 2+Leif 23.30 La zona – Betreten verboten. Drama (MX 2007) 1.00 Betrifft

16.25 Eine afrikanische Reise mit Jonathan Dimbleby (1/3) 17.30 Frankreichs mythische Orte (25/40) 17.55 X:enius (W) 18.25 Kontinente in Bewegung (1/5) (W) 19.10 Journal 19.30 Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener in Grossbritannien (1/10) 20.15 Händler der vier Jahreszeiten. Drama (D 1971) 21.40 Die bitteren Tränen der Petra von Kant. Drama (D 1972) 23.40 Das kleine Chaos 23.50 Zu Hause im Dorf 1.15 Metropolis (W)

→ 3SAT

→ VOX

→ 3+

16.50 Wildes Nairobi – Wo Leoparden durch Gärten schleichen 17.40 Namibia – Das Geheimnis der Feenkreise 18.30 Nano 19.00 Heute 19.10 Sanssouci – Neues Palais im alten Schein 19.20 Kulturzeit 20.00 Tagesschau 20.15 Neues aus der Anstalt 21.00 Olaf TV 21.30 Bauerfeind 22.00 ZiB 2 22.25 Kreuz & Quer: Kloster zu verkaufen/Himmel auf Erden – Im Reigen der Religionen 23.35 Philippe Gaydoul 0.00 10 vor 10

16.00 Menschen, Tiere & Doktoren 18.00 Mieten, Kaufen, Wohnen 19.00 Das perfekte Dinner 20.00 Prominent! 20.15 Criminal Intent – Verbrechen im Visier. Cyber-Krieg u. a. 22.00 Burn Notice. Riskantes Verhör 22.55 Boston Legal 23.45 Nachrichten 0.05 Criminal Intent

16.25 Meine wilden Töchter 17.40 How I Met Your Mother. Sag einfach nein/Bitte lächeln! u. a. 20.15 Navy CIS. Böse Streiche/Das Boot/Der letzte Schuss 23.00 CSI – Las Vegas. Solange es Haie gibt 23.55 Navy CIS (W). Böse Streiche/Das Boot/Der letzte Schuss 2.10 CSI – Las Vegas

C Dolby D Zweikanalton

TOP

Nicht verpassen

→ Layer Cake

13.55 Charmed 14.50 Ghost Whisperer 15.50 Cold Case 16.45 News 16.55 Two and a Half Men17.50 Abenteuer Leben – täglich neu entdecken 19.00 Achtung Kontrolle! Einsatz für die Ordnungshüter 20.15 Layer Cake. Thriller (GB 2004) mit Daniel Craig, Ben Whishaw 22.15 Fortress – Die Festung. Action (USA 1992) 23.55 Layer Cake (W). Thriller (GB 2004) 1.51 Late News 1.55 Soul Plane. Komödie (USA 2004)

A S/W B Untertitel

→ TV-TIPPS DES ABENDS

© 2012

20.15 Uhr auf Kabel 1 Ein Kokain-Dealer will sich endlich zur Ruhe setzen, von seinem Ruhestand trennen ihn nur noch zwei Jobs. Dass sich diese als schwieriger erweisen als erwartet, versteht sich von selbst. – Gangster-Thriller mit Daniel Craig als knallhartem Drogendealer.

→ Great Barrier Reef 20.15 Uhr auf ARD Das Great Barrier Reef ist nicht nur ein Gebilde von unglaublichen Ausmassen, sondern auch ein einzigartiger Lebensraum für die unterschiedlichsten Tiere und Pflanzen. – Zweiter Teil des DokuDreiteilers über das australische Korallenparadies.

→ Shaolin Kickers 1.20 Uhr auf SF 2 Stephen Chow und seine chaotische Mannschaft fusionieren mit humorvollem Augenzwinkern Kung Fu und Fussball zur Disziplin «Shaolin Soccer». – Überdrehter Humor und wahnwitzige Effekte sorgen für ein rasantes Gag-Feuerwerk.

Impressum

Auflage: 321 095 (WEMF/SW-beglaubigt 2011) Leser: 629 000 (MACH 2012-1, D-CH) Verbreitung: ZH, BE, BS, SG, LU/ZG Adresse: Blick-Newsroom, Dufourstrasse 23, 8008 Zürich 044 259 62 62, redaktion@blickamabend.ch Chefredaktor: Peter Röthlisberger Blattmacher: Thomas Benkö Art Director: Stephan Kloter Chef vom Dienst: Balz Rigendinger Leitung Nachrichten: Andrea Bleicher Leitung Politik: Vakant Leitung Wirtschaft: Daniel Meier Leitung People: Dominik Hug Leitung Lifestyle: Janine Urech Leitung Sport: Felix Bingesser Leitung Foto: Tobias Gysi Leitung Layout: Emanuel Haefeli Autor: Hannes Britschgi Lokalredaktion Zürich: 044 259 62 62, zuerich@blickamabend.ch Lokalredaktion Basel: 061 261 90 20, basel@blickamabend.ch Lokalredaktion Bern: 044 259 66 80, bern@blickamabend.ch Lokalredaktion Luzern: 041 240 12 60, luzern@blickamabend.ch Lokalredaktion St. Gallen: 071 220 32 33, st.gallen@blickamabend.ch

Anzeigen-Service: Telefon: +41 44 259 60 50, Telefax: +41 44 259 68 94 Email: blickanz@ringier.ch Internet: www.go4media.ch Geschäftsführerin: Caroline Thoma Stv. Geschäftsführer: Frank Eimer Leiter Werbemarkt: Beni Esposito Leiterin Marketing: Corina Schneider Leiter Sales-Service: Bernt Littmann Druck: Tamedia AG Druckzentrum, Zürich, Büchler Grafino AG, Bern, Ringier Print, 6043 Adligenswil Herausgeber: Ringier AG, Brühlstrasse 5, 4800 Zofingen Beteiligungen: Addictive Productions AG, Betty Bossi Verlag AG, Energy Bern AG, Energy Schweiz Holding AG, Energy Zürich AG, ER Publishing SA, Eventim CH AG, Geschenkidee.ch GmbH, Good News Productions AG, GRUNDY Schweiz AG, Investhaus AG, JRP Ringier Kunstverlag AG, 2R MEDIA SA, Mediamat AG, media swiss ag, Original S.A., Pool Position Switzerland AG, Previon AG, Presse TV AG, Qualipet Digital AG, Rincovision AG, Rose d’Or AG, Sat.1 (Schweiz) AG, SMD Schweizer Mediendatenbank AG, SMI Schule für Medienintegration AG, Teleclub AG, The Classical Company AG, Ringier Axel Springer Media AG, Ringier France SA, Ringier Publishing GmbH, Juno Kunstverlag GmbH, Ringier (Nederland) B.V., Ringier Kiadó Kft., Népszabadság Zrt., Ringier Pacific Limited, Ringier Print (HK) Ltd., Ringier China, Ringier Vietnam Company Limited, Get Sold Corporation

c 1999 v1.1 eps


28

RÄTSEL

www.blickamabend.ch Wochenpreis:

→ KREUZWORTRÄTSEL

Wert: 1447 Franken

1 × ein Set mit Glastisch und 2 Stühlen von gaga & design im Wert von 1447 Franken! Gewinnen Sie ein Set, bestehend aus dem Glastisch «Frame» sowie zwei handgefertigten Stühlen «Two Rings» in grau, für drinnen oder draussen, aus der aktuellen Kollektion des angesagten Labels gaga & design. www.gagaanddesign.ch

Tagespreis: Ein Reisegutschein vom Türkeispezialisten im Wert von 100 Franken! Nicht übertragbar, 1 Jahr gültig, keine Barauszahlung.

Teilnehmen

SMS: Sende Sie folgenden Inhalt an die 920

(CHF 1.50/SMS): BAA1, Lösungswort, Name, Adresse.

Telefon: Wählen Sie die 0901 591 921

(CHF 1.50/Anruf aus dem Festnetz)

Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA51231 (gratis übers Handynetz)

Teilnahmeschluss: 12. Juni 2012, 24.00 Uhr Teilnahmebedingungen: Mitarbeitende von Ringier sowie von Voice Publishing sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Lösungswort vom 7. Juni: STOLLEN Es wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausDie Gewinner der Kw 22 (Gutschein von Beliani®) geschlossen. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. werden schriftlich benachrichtigt. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt.

→ BRÜCKEN

3 2 4

5

1 3

3

3 2

2

2

2

leicht

3

5 3 1

6 4

2 3

2

3

2 1

3

3 3

1

4

2

3

2 2 2

Conceptis Puzzles

2 11010001705

mittel

3

4

2

2

2

2

4

2

3

4

2

1

2 2

3

2

3

2

3

4

2 2

3

1

2 4

Conceptis Puzzles

3

2 2

2

1 2 3 4 3

11010001955

→ BIMARU

So gehts:

Conceptis Puzzles

So gehts:

08010007985

Jede Insel ist durch mind. eine Brücke mit einer anderen Insel verbunden. Die Zahl in der Insel zeigt, wie viele Linien (Brücken) dort enden. Brücken sind horizontal oder vertikal – nie diagonal. Inseln haben einfache oder doppelte Brücken. Am Schluss sind alle Inseln miteinander verbunden. www.raetsel.ch/bruecken

2

Beispiel:

2

1

3

1

4

4

4

5

1

1 2

2

3 3 8

3 2 1

3 2 5

2

1 2 1 0 2 6

3

3 3

0

1

4 4

4

0

4

4

3 2 → →6SUDOKU SUDOKU schwierig 2 3 2

2

3

3

1

5 2

2

11010001946

8 6 7 1 4

Die Zahl bei jeder Spalte oder Zeile bestimmt, wie viele Felder durch Schiffe besetzt sind. Diese dürfen sich nicht berühren und müssen vollständig von Wasser umgeben sein, sofern sie nicht an Land liegen. www.bimaru.ch

9 2

8 7 5 4 2

8 1

Conceptis Puzzles

0

1

4

1

3

1

mittel

schwierig

7 8 6

9

8

3 1 4 6

2

7 06010015045

8

1

5

2 8 1 5 3 6 1 5

1

6 2 9 9 8 7

Conceptis Puzzles

6

4

7

3

4 06010002566


Illustration: Alain Scherer

Montag, 11. Juni 2012

29

UNTERHALTUNG

Das 24 Stunden Horoskop

Heute von der dipl. psych. Astrologin FIA/SAB Pascale Portmann

WASSERMANN 21.1.– 19.2. Top: Ihre Ideen sind unschlagbar und sprudeln nur so aus Ihnen hervor. Es winkt Erfolg auf der ganzen Linie, beruflich und privat. Flop: Routinearbeiten liegen Ihnen heute gar nicht. Damit nichts schiefgeht, lassen Sie lieber gleich die Finger davon.

ZWILLINGE 21.5.– 21.6. Top: Sie strahlen aus tiefstem Herzen. Sie lieben das Leben und das Leben liebt Sie. Sie sind auf der ganzen Linie ein Glückspilz! Flop: Flunkern ja – lügen nein. Achte Sie darauf, sich auf amourösen Flirtpfaden stehts im fairen Bereich zu bewegen.

WAAGE 24.9.– 23.10. Top: Lassen Sie Ihr Gegenüber nicht länger im Ungewissen. Gestehen Sie Ihre Liebe. Und wenn ein Heiratsantrag daraus wird, umso schöner. Flop: Alles in der Schwebe zu halten, ist auf Dauer anstrengend und unbefriedigend. Sie sollten sich entscheiden.

SCHÜTZE 23.11.– 21.12. Top: Sie brauchen Klarheit? Wenn Sie mit dem Herzen dabei sind, können Sie loslegen. Ansonsten nutzen Sie den Tag, um in sich zu gehen. Flop: Hüten Sie sich vor Rechthaberei. Hören Sie Ihrem gegenüber heute lieber gut zu.

FISCHE 20.2.– 20.3. Top: Wenn überraschend eine Sternschnuppe in Ihr Leben fällt: wünschen Sie sich etwas. Glück und Erfüllung finden sich auch kleinen Dingen. Flop: Bleiben Sie sich selber treu und lassen Sie sich nichts einreden. Nur Sie wissen, was Ihnen gut tut.

KREBS 22.6.– 22.7. Top: Worte jetzt Ihre grosse Stärke. Was Sie sagen, berührt die Menschen im Herzen. Heute könnte die Antwort eine Liebeserklärung sein! Flop: Gehen Sie der Verunsicherung in Ihrem Innern nach. Nehmen Sie sich viel Zeit dafür.

SKORPION 24.10.– 22.11. Top: Das Glück hat Ihnen zugezwinkert! Optimismus ist jetzt absolut berechtigt. Sie ernten jetzt, was Sie vor einiger Zeit gesät haben. Flop: Halten Sie sich mit Ihrem Misstrauen etwas zurück. Jemand meint es wirklich ehrlich!

STEINBOCK 22.12.– 20.1. Top: Mit einem klaren, fokussierten Wochenziel lässt sich der Montagsblues grossräumig umfahren. Die Sterne begünstigen Abwechslung. Flop: Drücken Sie aus, was Ihnen auf dem Magen liegt und zwar direkt bei der betreffenden Person.

WIDDER 21.3.– 20.4. Top: Lassen Sie sich treiben und leisten Sie keinen Widerstand. Diese Woch hält viele Überraschungen bereit. Flop: Es fehlt am Durchblick. Stressen Sie sich nicht unnötig mit zu hohen Erwartungen. Lösungen lassen sich nicht erzwingen.

LÖWE 23.7.– 23.8. Top: Reagieren Sie gelassen, wenn in Ihrer Beziehung plötzlich kein Stein mehr auf dem anderen bleibt. Sie finden eine prima Lösung. Flop: Nehmen Sie die Kritik an. Manchmal ist es wichtig, Missstände anzusprechen.

STIER 21.4.– 20.5. Top: Eine grosse Chance wartet auf Sie. Zum Glück ist die Neugierde grösser als Ihr Bedürfnis, am Alten festzuhalten. . Flop: Veränderungen gehören nicht gerade zu Ihrem Lieblingsgebiet. Lassen Sie sich überraschen. Es kommt besser als erwartet.

JUNGFRAU 24.8.– 23.9. Top: Überlassen Sie das Ruder einfach dem Zufall. Man kann nicht immer alles bis ins kleinste Detail planen. Flop: Sehnsüchte sind nichts Negatives, sofern Sie sie beachten. Für deren Erfüllung sind Sie allerdings auch verantwortlich.

Die diplomierte Astrologin Pascale Portmann lebt und arbeitet in Zürich. Nebst ihrer publizistischen Arbeit ist sie als ganzheitlich orientierte, psychologisch-astrologische Beraterin und Seminarleiterin in eigener Praxis tätig: www.astro-resource.ch

W I TZ E DE S A B E N DS Kommt eine Frau zum Arzt und sagt: «Herr Doktor, mein Mann hält sich für ein Auto! Was soll ich nur machen?» Doktor: «Hmmm. Wie alt ist er denn?» Frau: «63!» Doktor: «Tja, ich würde sagen, verschrotten.» Ein Mann fragt eine Frau auf der Strasse: «Entschuldigen Sie, haben Sie vielleicht einen Polizisten in der Nähe gesehen?» «Nein», antwortet sie. «Ja wenn das so ist, geben Sie mir sofort Ihr Geld, Ihre Uhr und Ihre Diamantenhalskette!»


30

COMMUNITY

Die Singles des Tages Danée sucht ...

«... einen humorvollen und gepflegten Mann» Alter: 18 Jahre Wohnort: Aesch BL Grösse: 1,70 m Beruf: Schülerin Sternzeichen: Skorpion Mein Getränk: Tequila.

Für meinen Liebsten würde ich: Alles tun. Ich verliebe mich: Wenn alles stimmt. Ich verführe mit: Meinem Charme.

Het dich gern no bim Gepäck abgfange: Flug Belgrad Züri, 10.06. Du (m) ca. 13ti reihe, ich eis, zwei Reihe vor dir. Kafa? begzrh@gmx.ch Du (w). Siit ich dich s’erschti mal gseh han und sich eusi Blick ifgfange händ lieb ich nur dich<33333. Du gasch mir nümme usem Chopf. Glg schneg <3

Törnt an: Ein selbstbewusstes Auftreten. Wenn ich traurig bin: Telefoniere ich mit meiner besten Freundin. Ich kann nicht: Gefühle zugeben. Kontakt: 1106_danee@bsingle.ch

Kevin sucht ...

«... eine offene und lustige Traumfrau» Alter: 19 Jahre Wohnort: Niederglatt ZH Grösse: 1,80 m Beruf: Sanitär Sternzeichen: Fische Ein Star, der mich beeindruckt: Vin Diesel.

Naaata Irina, Livia, Giulia, es Luca Hänni Konzert in Basel mit euch isch eifach de Oberhammer gsi!!! :D Ihr sind di Beste! Danke viel mal! Lieb euch! Kuss Sandy <3

Hey my little Sherlock, I Love you more than anything! Come to the empty house <3 your little Hedgehog <3

He Mutti, du heisse Feger usem Letzi! Au wenn ich nid din traummaa bi, lieb di trotzdem und gnüss jedi spontan Aktion mit dir!

En liebe Gruess mine dearest friends, Danke dass ihr immer für mich da sind! Giuby, Juanita und Udlu, I love u guys!

Ist sexy: Tattoos.

I love you all

Schatzchäschtli ...

Muusii, wet mis Lebe mit dir verbringe und ha dr uf dem Weg ma wele sege we fescht ich dich liebe <3 chöchö :-* <3

Meine Hobbys: Snowboarden und Theater.

www.blickamabend.ch

26, us Sueche en Dame, doo LU, dunkli Haar, ba ir M . .o» «H e am Profiln d dich fehlet d Wort, fin ! :-) eifach de Hammer m .co ail gm 12ciaoo@

Hey mis Diana Müsli i wünsch dir nur s`bescht für dini LAP. I weiss du wirsch si bestoh und den gömer so richtig go feschte! *muuaah*

d üs am Hey du (m) Dominik hen lte.. rha de on i ud Ro im Samstig ch do di ld mä Besch mega härzi 977 516 0794

Janya 25, Elekromonteurin aus Dübendorf, Zürich! Bitte melde dich unter 076 645 33 80! Lg Amor

Du (m) chli dünkleri, schwarzi Haar & blaues T-Shirt. Ha di 13:30-14:00 Bhf M-Dorf gse. Hesh chli bös gluegt, find di sympatish. LG Rina & Shkina. Mir liebed dich du Model :D Mio grande amore, am So semmer 2 Jahr scho zäme und i cha dir nur immer wieder säge dasi di öber alles uf dere Wält liebe und das du mini wahri Liebi besch! Kuss

Charmaine mini allerbesti <3 Hüt isch din Tag und lahns der ned versaue Baby :P Happy Birthday :* Mahal kita <3 Dini Yelena :D

Sie möchten jemanden grüssen, jemandem gratulieren, sich entschuldigen oder einfach nur was Schönes sagen, dann senden Sie ein SMS mit GRUSS und Ihrem Text an 920 (70 Rp./SMS). Beispiel: Gruss Caroline, du bist die Beste, dein Dave. Pro SMS 160 Zeichen. Die Besten werden jeden Tag im Blick am Abend abgedruckt. Die Redaktion behält sich vor, Texte zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Schnügel

des Tages

Mein Sound: Hip-Hop. Mein Hobby: Kickboxen. Törnt ab: Körperbehaarung. Ich verliebe mich: Wenn alles passt. Für meine Liebste würde ich: Alles machen. Man verführt mich mit: Schönen Augen. Das will ich mal erlebt haben: Sex im Flugzeug. Ich kann nicht: Nein sagen. Kontakt: 1106_kevin@bsingle.ch

Schnügel Cleo ist neugierig und klettert überallhin. Nur: Wie kommt die Kleine da jetzt wieder runter? Ein Bild von Seline Grimm aus Zollikofen BE. Schicken Sie ein hochauflösendes Bild von Ihrem Schnügel und einen kurzen Text an: schnuegel@blickamabend.ch. Oder machen Sie mit beim Facebook-Schnügel (erscheint jeden Freitag): Laden Sie das Foto Ihres Schnügels auf unsere Seite: www.facebook.com/blickamabend.


31

Montag, 11. Juni 2012

Streetspy spy

von Laura Anahi & Rita Peter

Von Jeans und Steinen

1

Die gute alte Stonewashed-Jeans ist einfach nicht totzukriegen. Wer in den Achtzigern hip sein wollte, der hatte mindestens ein Paar dieser damals neuartigen Jeans in der bewusst abgenutzten Waschung im Kleiderschrank. Und eine Stonewashed-Jeansjacke obendrauf. Die Hose ist geblieben. Die Jacke dazu im genau gleichen Look geht heute gar nicht mehr. Als KombiPartner ist diese Jeans allerdings ziemlich unkompliziert. Alles passt, was cool und sportlich aussieht. Wer will, kann Stonewashed-Jeans auch selber machen. Dazu brauchts ein Paar Jeans, Chlorreiniger, Drahtbürste, Messer und das Internet für die detaillierte Anleitung.

2

1

3

Tim, Blogger aus Zürich

2

Sonia, Schülerin aus Zollikerberg ZH

3

Camka, Gymnasiastin aus Pfaffhausen ZH

Abgefahren! im Zug mit

Katja Walder

Die grosse MetallZählung «Wie vill Piercings hätts eigentlich i eusere Klass?» Diese Frage steht plötzlich im Raum – beziehungsweise in der übervollen S-Bahn. Gestellt von einer jungen Stimme in meinem Rücken. «Zelemer doch eifach mal de Reihe na dure!», schlägt eine weitere Stimme vor. Und das machen sie dann auch: Meriem zwei in der Lippe. Andy? Andy hat eins in der Augenbraue und eins in der Brustwarze. Matthias hat keins. So geht es Klassenkamerad um Klassenkamerad weiter und die Augen der Mitlauschenden werden gross und grösser. Roger hat eins im Nacken (!), Saskia eins zwischen Daumen und Zeigefinger. Am Schluss landen die Piercing-Zähler bei stolzen 44 Stück. 44! Das ergibt bei circa 20 Schülern einen krassen Durchschnitt! Wobei, Moment, eine Schülerin hätten sie beinahe vergessen: «D’Angelika… wart, fangemer mal unde aa: drüü Stuck. Dänn bim Buchnabel: eis…» Da sassen wir nun alle im vollen Zug, und malten uns aus, wo genau jene drei Piercings UNTERHALB des Bauchnabels sind. Kopf-Kino-Alarm. katja.walder@ringier.ch

→ DIE FRAGE

DES TAGES

Fotos: ZVG, René Kälin

Wen bewundern Sie? Murat (21) Student aus Langenthal BE Meine Eltern. Sie haben ihre Heimat verlassen, und damit ihre Familien, Freunde und ihre Lieben hinter sich gelassen, um hier ein neues Leben anzufangen. Das haben sie erfolgreich geschafft.

Ray (55) Manager aus Zürich Meinen Vater, weil er ein absoluter Leuchtturm in meinem Leben war. Ich konnte mich immer an ihm orientieren, und er war immer da für mich. Als Vater ist er ein grosses Vorbild.

Vanessa (19) Lehrling aus Wallisellen ZH Ich bewundere Menschen, die ein schweres Schicksal durchleben, zum Beispiel eine schwere Krankheit. Und dabei ihren Lebensmut nicht verlieren, sondern positiv in die Zukunft schauen.

Sonia (27) Studentin aus Helsinki Meinen Vater. Er ist in Indien in armen Verhältnissen aufgewachsen und ging dann alleine in die USA, um zu studieren. Er hat es ganz alleine geschafft, heute ein erfolgreicher Mann zu sein.


Morgen im

Das Wetter

Mittwoch

MORGEN

Fr. 2.– am Kiosk

17° Donnerstag

Abschied von Otto Ineichen

22° Basel Temperatur:

Tausende gaben dem legendären Unternehmer und Politiker das letzte Geleit. Die Reden, die Bilder, die Stimmen.

Regenrisiko: Sonne:

Freitag

15° 99% 1h

Wassertemperaturen Rhein Doubs Aare

16° 13° 16°

25°

Happy End in Harvard SCHICKSAL → Eine

G O OD

NEWS !

Ex-Obdachlose schae es an die Elite-Uni der USA.

… Christine Eisenbeis Spielerfrauen-Expertin

E

→ DAS LETZTE

Von: glh@ringier.ch An: info@werkstattverlag.de Betreff: Schön, blond, blöd

Dawn Loggins kam dank harter Arbeit nach Harvard.

Friedhof für gefallene Kriegshunde

Hartsdale : 70 000 Tiere ruhen auf dem ältesten Tierfriedhof.

Tausende von Diensthunden werden seit dem Ersten Weltkrieg bei amerikanischen Militärkonflikten als Wachhunde oder Boten gebraucht, viele haben dabei ihr Leben verloren. Bei Afghanistan-Einsätzen wurden viele von ihnen getötet, als sie Strassenbomben oder Minen erschnüffelten, die für USTruppen gedacht waren. Auf dem Hartsdale-Friedhof in New York sind die vierbeinigen Helden begraben. 1896 wurde der älteste Tierfriedhof Amerikas errichtet. Fast 70 000 Tiere finden seither hier ihre letzte Ruhestätte. Wie jedes Jahr fand gestern eine Gedenkveranstaltung am Kriegshunde-Denkmal statt, das 1923 aufgestellt wurde: «In Erinnerung an alle Kriegshunde – ermöglicht durch Spenden von Hundeliebhabern. Für den treuesten Freund vom Menschen, der während des Weltkrieges 1914 bis 1918 diente und sein Leben verlor.» Die amerikanische Flagge wehte auf Halbmast. sue

Werte Frau Eisenbeis «Im nächsten Leben werd’ ich Spielerfrau», heisst Ihr Buch. Ein schöner Beruf. Den mit geschwellter Brust unsere Lolita Morena einst mit Weltfussballer Lothar Matthäus ausübte. Wie die Gaby mit dem Bernd Schuster (Real Madrid), Bianca mit Bodo Ilgner (Real Madrid), die Prolo-Tussis Martina und Claudia mit Stefan Effenberg – oder manch andere mit Schweizer Rasen-Gockeln. Bei der Euro 2012 gibt es die neue Leistungsshow halbnackter Tussis (Lena von Sami Khedira), Silikon-Wunder (Gina-Lisa Nachttalk mit Jérôme Boateng) oder schlichte Gemüter wie alle die Sarahs, Cathys, Kathrins oder Aidas. Spielerfrau gleich Traumjob. Die Männer unterwegs, sie selbst beim Shopping, Haarverlängern, Nail-Stylisten, im Aston Martin beim Häusergucken. Eine Girlie-Spezies, die ich zufällig kenne: Eine Foto-Produktion mit Schweizer Spielerfrauen reicht dir fürs Leben. Helmut-Maria Glogger

Fotos: Getty Images (2)

in Stipendium von der Elite-Uni Harvard – ein unerreichter Traum für viele Akademiker. Dawn Loggins (18) aus North Carolina hats geschafft. Doch der Weg dorthin war steinig: Drogen, Armut, ständige Ortswechsel, weder Wasser noch Strom. Eines Tages lassen ihre Eltern Dawn einfach sitzen, sie ist plötzlich obdachlos – mit 15. Doch Schulbetreuer und Eltern von Mitschülern helfen: Sie organisieren ihr ein Dach über dem Kopf, Kleider, Essen. Sie büffelt bis tief in die Nacht, um verpassten Schulstoff aufzuholen. Vor und nach dem Unterricht putzt sie in der Schule Flure und Toiletten. Ihre Knochenarbeit zahlt sich aus, und Bestnoten erfüllen Dawns Traum: «Meine Zukunft wird grossartig. Harvard bedeutet für mich Stabilität und ich muss mich nicht mehr sorgen, wo ich meine Mahlzeiten herbekomme und wo ich nachts schlafen kann.» Gegen 36 000 Bewerber hat sie sich durchgesetzt und wird bald Biologie studieren. sue

Glogger mailt …

11.06.2012_BS  

Eine Studie über perverse Pinguine von 1915 blieb bis heute unter Verschluss. Brutale 17. Juni www.blickamabend.ch BAUSPAREN Europäer sind p...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you