Issuu on Google+

www.blickamabend.ch Freitag, 11. März 2011 Bern, Nr. 50

Wer ist dieses Mädchen? Ein blaues Mäntelchen, ein Winken für die Welt.

HEUTE ABEND

11°

 LETZTE 36

MORGEN

15°

Unglaubliche Zerstörung Überflutete Städte; brennende Häuser; Schiffe, wo keine sein sollten.

Horror-Tsunami Fotos: Reuters, Bulls Press

zerstört Japans Küste

+++ Erde bebte mit einer verheerenden Stärke von 8,9 +++ 10-Meter-Welle zerstört die Nordostküste +++ Dutzende sterben, Hunderte sind verletzt +++ Ölraffinerien und ein Atomkrawerk brennen +++Japans Ministerpräsident spricht von «Riesenzerstörungen» und befürchtet eine Umweltkatastrophe +++ 20 Länder bereiten sich auf die Monsterwelle vor +++ Hawaiianer  6 EXTRASEITEN fliehen in die Berge +++ Japaner fürchten sich vor Nachbeben +++ Anzeige

Flugpreise clever vergleichen


2

NEWS

www.blickamabend.ch

8,9

→ SMALLTALK Mit Rolf Schmid (50), CEO Bergsport-Unternehmen Mammut

«Der Teufel trägt Prada» Herr Schmid, weshalb trägt Mafia-Boss Pronesti eines Ihrer Produkte? Das tut er nicht. Der Herr trägt einen Mantel, der nichts mit Mammut zu tun hat. Allenfalls trägt er eine Kopie.

Stärkst Gesch

Entschuldigung! Da haben wir uns geirrt. Der Teufel trägt ja auch Prada und nicht Mammut.

Weiss Guttenberg, dass Sie ihn für Ihre Werbung benützen? Nein. Es ist ja auch keine Kampagne, sondern ein einmaliges Inserat, das zudem keinen rufschädigenden Inhalt hat. Er hat sich nicht gemeldet. Dafür waren ARD und Sat 1 bei uns. Sie kämpfen gegen Mammut-Fälscher und werben ausgerechnet mit dem König der Kopierer? Das ist der Gag! Er trägt ja kein Plagiat. Eigentlich wollten wir sogar schreiben: «Mit diesem Original sind Kämpft für Mammut Sie gut unterwegs.» rö Geschäftsführer Schmid.

Fotos: Dukas, Reuters, AP, iStockphoto, RDB, Keystone/SMDK, Keystone, EPA

Kopieren eigentlich viele Ihre Jacken? Wir haben vor allem in Asien grosse Probleme. Deshalb bringen wir neu auf einigen exklusiven Produkten einen speziellen Kopierschutz an, einen sogenannten Holospot. Der Kunde kann mit seinem Handy im Laden testen, ob er eine Original-Mammutjacke vor sich hat.

Grossbrand In der CosmoRaffinerie bei Tokio explodierten Gastanks.

Auswirkung Der ganze Pazifik ist vom Tsunami betroffen.

MEGA-BEBEN → Japans Ostküste

wurde von einem Tsunami überrollt. Hunderte Tote erwartet.

sascha.schmid @ringier.ch

H

Trägt doch nicht Mammut Mafia-Boss Pronesti.

eute um um 14.46 Uhr Lokalzeit wurde Japan vom stärksten Beben seiner Geschichte getroffen. Das Seebeben vor der fen Nordostküste erreichte eine Stärke von 8,9 auf der Richterskala. Über ein Dutzend weitere Nachbeben folgten. Eine zehn Meter hohe Tsunami-Welle rollte über das Landesinnere, verschlang alles, was sich ihr in den Weg stellte und schlug eine

Wirbt unfreiwillig für Mammut: Kopist Guttenberg.

→ HEUTE FREITAG 06.23 Uhr, Madrid Die französische Polizei hat laut Radioberichten den mutmasslichen Militärchef der baskischen Untergrundorganisation ETA gefasst. 09.48 Uhr, Neu-Delhi Die verfeindeten Nachbarländer Pakistan und Indien

Zeiten in MEZ.

testen zusammen atomwaffenfähige Kurzstreckenraketen. 10.32 Uhr, Lausanne Die Abstimmung über die Ausschaffungsinitiative ist laut Bundesgericht gültig. Die Richter lehnten eine Beschwerde ab.

Schneise der Verwüstung ins Festland. Menschen, Autos, Schiffe und ganze Häuser wurden wie Spielzeuge fortgespült. In der Millionenstadt Sendai brennt es an nahezu jeder Ecke: Ein Hotel stürzte ein, Gäste wurden verschüttet. Auf Fernsehbildern waren verzweifelte Menschen zu sehen, die sich auf die Dächer ihrer Häuser retteten. Durch das Beben und den Tsunami sind mindestens 22 Menschen ums Le-

11.10 Uhr, Luzern Muslimische Basketballspielerinnen sollen mit Kopftuch Meisterschaften spielen dürfen. Eine 20-jährige Muslimin geht dafür vor Gericht.  11.16 Uhr, Paris Der französische Präsident Nicolas Sarkozy droht allen Politikern seiner Partei mit

ben gekommen. Es könnten viel mehr werden: «Die Modellschätzung geht im schlimmsten Fall von einigen 100 Todesopfern aus», sagt Jochen Wössner, Seismologe des Schweizerischen Erdbebendienstes der ETH. Laut dem japanischen Sender NHK seien die örtlichen Behörden nicht in der Lage, den Menschen zu Hilfe zu kommen. Die Katastrophe sei so schlimm, dass selbst örtliche Rettungsdienste zusammengebrochen seien. Nördlich von Tokio brach in einer Ölraffinerie ein grosser Brand aus. Brän-

Ausschluss, wenn sie mit den Rechtsextremen zusammenarbeiten. 11.24 Uhr, Aarau  Die Sanierung der Sondermülldeponie Kölliken AG kostet bis zu 770 Millionen Franken. Damit wird der Rückbau der grössten Schweizer Altlast um die Hälfte teurer als geplant.


3

Freitag, 11. März 2011

es Beben der ichte Japans

Neues aus Absurdistan →NACHGEFRAGT Oliver Reichenstein (40) Basler Webdesigner in Tokio

«Wir hatten Schiss»

Gewaltige Wucht Der Tsunami spült Schiffe ins Landesinnere.

Unter Schock Japanische Touristen in Südkorea.

de gab es auch in zwei iert. Das EDA hat Japan zuAtomkraftwerken. Die ja- sammen mit der Uno ein panische Regierung hat be- Hilfsangebot unterbreitet. schlossen, den atomaren «Derzeit verschaffen sich Notstand auszurufen. Die- unsere Experten einen ser tritt dann ein, wenn der Überblick, um zu klären, Austritt von Radioaktivität wie die Schweiz helfen sich bestätigt oder ein Kühl- kann», sagt Sprecher Stefan system ausBelow. fällt. Vier Japan ru Betroffen AKWs wurvom Megaden abge- atomaren Beben ist auch Notstand aus. schaltet. die Schweizer Betroffen Outdoor-Firvom Beben sind auch ande- ma Mammut. «Unsere Mitre Länder. Ein Tsunami- arbeiter in Tokio sind wohlAlarm wurde für den gan- auf, die Leute in Sendai zen Pazifikraum herausge- versuchen wir noch vergeben. In Russland und auf zweifelt zu erreichen», Hawaii wurden mehrere sagt CEO Rolf Schmid.  Mehr auf den Seiten 4 bis 7.. Tausend Menschen evaku-

11.45 Uhr, Bern Nach sexuellen Übergriffen eines Pflegers auf über 100 Kinder nimmt der Kanton Bern die Heime unter die Lupe. 11.50 Uhr, Dietikon Die Dosenbach-OchsnerGruppe steigerte ihren Umsatz im 2010 um knapp acht Prozent.

Herr Reichenstein, geht es Ihnen gut? Ja. Heute Nachmittag hat es geschüttelt wie die Sau. Sicher zwei Minuten – eine gefühlte Ewigkeit. Wir hatten Schiss. Ich war im Geschäft. Wir mussten Monitore und Computer festhalten. Der Printer ist durchs Büro gerumpelt. Gab es Schäden? Hier in Tokio ist nicht viel kaputt gegangen. Die Menschen sind aber auf die Strasse gelaufen. Alle guckten sich in die Augen – das ist hier in Japan sonst tabu. Wir erreichen Sie gerade per Skype. Das Telefonnetz ist ausgefallen. Ich musste bei meiner Frau per Twitter anfragen, ob alles in Ordnung ist.

Griechische Vegetarier dürfen nicht adoptieren Sie essen kein Fleisch und keinen Fisch. Aus diesem Grund darf ein griechisches Ehepaar kein Kind adoptieren. Die Behörden auf Kreta sorgen sich, das Kind könnte nicht ausgewogen genug ernährt werden. Dies erklärte Spyros Epitropakis, Leiter des Sozialamtes von Heraklion, der Hauptstadt Kretas: «Wir haben die medizinische Fakultät der Universität von Kreta konsultiert, En Guete! Dieser Knirps darf und diese sagte uns, dass herzhaft reinbeissen. zum Ernährungsplan von Kindern Fleisch und Fisch gehören», sagte Epitropakis. Fleisch sei nicht das Wichtigste, erklärte dagegen der Forscher Antonis Kafatos. Ein Kind müsse unter anderem Fisch, Meeresfrüchte und Milchprodukte essen. Das Paar will den Fall nun vor Gericht kippen. Die Verhandlung soll schon am kommenden Mittwoch stattfinden. pp

Heute Mittag im Radio NRJ

Natalie Rickli rümp die Nase SVP-Nationalrätin Natalie Rickli stört sich an mangelnder Hygiene ihrer Kollegen. «Es gibt da ein paar Exemplare im Nationalrat, die nicht duschen und ihre Kleider nicht wechseln», sagte sie heute gegenüber Radio NRJ. «Das ist ein absolutes No-Go. Man sollte sich elegant und repräsentativ kleiden.»

Wer ist denn dieses Kind im Bild? Das ist mein zweijähriger Sohn. Er hat noch ganz fest Angst und weicht nicht von meiner Seite. Normalisiert sich die Lage jetzt? Normal ist hier noch gar nichts. Jetzt kommen die Nachbeben. Hier sind immer noch alle wie elektrisiert. bö * Oliver Reichenstein ist Chef von Information Architects und hat u.a. die Webseite des «TagesAnzeiger/Newsnetz» designt.

11.57 Uhr, London Der in US-Militärhaft sitzende Wikileaks-«Maulwurf» wird schikaniert, sagt er. 12.05 Uhr, Bern Die Schweiz und Russland arbeiten künftig in der militärischen Ausbildung zusammen. Der Bundesrat hat ein entsprechendes Abkommen genehmigt.

→ TWEET DES TAGES Radiomoderator @gerryreinhardt über Krisen in Japan und Libyen:

Blöd halt jetzt für die Rebellen in Libyen. Jetzt kann der Gaddafi machen was er will und niemand schaut mehr zu. #erdbeben Folge uns auf Twitter: http://twitter.com/blickamabend

Top 3 Sieger der letzten 24 Stunden: 1. Fundsachenverkauf Onlineauktion von Rolex & Co. 2. Habitat et Jardin 2011 Gartenmesse in Lausanne 3. Yasmine-Mélanie Gestalktes Schlagersternchen


4

www.blickamabend.ch

 Sendai, Japan Was für eine verheerende Kraft! Der Tsunami zerstört den Flughafen der meistbetroffenen Stadt samt Rollfeld, Parkfeldern

Bilder des Tages

und Abfertig

 Sendai City, Japan Erdbebensicher bauen können die Japaner, aber der zerstörerischen Kraft des


5

Fotos: AP, Reuters

Freitag, 11. März 2011

ungsgebäuden. Nachdem sich die Welle zurückgezogen hat, sehen wir zerstörte Gebäude, Autowracks und Schlamm.

Tsunamis hält nichts und niemand stand. Ein Reporter der japanischen Fernsehstation NHK World filmt den Moment, als die Monsterwelle kommt.


tzteJ

Jetzt

499.–

Vorher

999.–

Vollautomat ESAM 03.110 silver

Frontal bedienbar

Energiesparmodus, Kegelmahlwerk, inkl. CappuccinoAufschäumdüse, autom. Spül- und Entkalkungsprogramm, Masse (H x B x T): 36 x 40,5 x 28 cm / 7173.634 Optional erhältlich: Entkalker De’Longhi, zur regelmässigen und schonenden Entfernung von Kalkablagerungen, Fr. 24.90 / 7173.707

50%

Jetzt Jetzt

64.50 Vorher

129.–

Leistung 2000 W

Staubsauger Bluefish

Saugkraftregulierung, 4,5 m Kabel, 2 Parkiersysteme für das Teleskoprohr, inkl. Textil- und Fugendüse / 7171.358

50% Die Angebote gelten vom 8.3. bis 14.3.2011 solange Vorrat. Diese und viele andere Produkte finden Sie in melectronics- und grösseren Migros-Filialen.

MGB

Preis-, Modelländerungen, Irrtümer und Druckfehler vorbehalten.


HINTERGRUND

Freitag, 11. März 2011

7

Warum in Japan die Erde so o bebt TSUNAMI → Der Pazifische Feuer-

ring und ein Tiefseegraben lassen Japan immer wieder erzittern.

Bruchzone von vier tektonischen Platten, die konsn Japan bebt die Erde tant in Bewegung sind. Sohäufiger als in irgendei- bald sich die Platten beim nem anderen Land. Im Übereinanderschieben verSchnitt ereignen sich in Ja- haken, bauen sich Spanpan etwa 7500 Erdbeben nungen auf und wenn sich pro Jahr – rund 1500 davon diese dann lösen, entstesind für den Menschen hen Erdbeben. Besonders anfällig für wahrnehmbar. Grund dafür sind starke Plattenakti- Tsunamis ist die Gegend vitäten. Japan liegt im Pazi- aufgrund des 8000 Meter fischen Feuerring, dem tiefen Japangrabens: Hier Vulkangürtel rund um den kommt es häufig zu unterPazifischen Ozean, wo meh- irdischen Beben und Vulkanausbrürere Kontinentalplatten Vor Japan chen. Japan aufeinanderwird jährlich mindestens stossen (sie- entstehen o he rechts). An Tsunamis. von einem Tsunami geden Rändern der Pazifischen Platte ist troffen – so verheerend wie der Erdmantel stellenweise der von heute Morgen jenur wenige Kilometer dick. doch schon lange nicht Starke vulkanische Aktivi- mehr. In den letzten tautät und viele Erdbeben sind send Jahren starben in Jadie Folgen. Japan liegt da- pan über 160 000 Menbei auf der geologischen schen durch Tsunamis.  gerhard.schriebl @ringier.ch

I

Mitten in Tokio Sanitäter versorgen Verletzte auf der Strasse.

Foto: Reuters

Der Pazifische Feuerring Über zwei Drittel aller Vulkane, die in der jüngsten Zeit der Erdgeschichte (Holozän) ausgebrochen sind, befinden sich im Pazifischen Feuerring. Rund 90 Prozent aller Erdbeben und 80 Prozent aller schweren Erdbeben ereigneten sich entlang dieses rund 40 000 Kilometer langen, hufeisenförmigen Rings. Rund um Japan

Erdbeben Tektonik Pazifischer Feuerring Eurasische Platte

2004 9,1

1952 9,0

1964 9,2 NordAmerikanische Platte

2010 7,0

2011 8,8

Pazifischer Ozean 2009 8,0

Cocos Platte

2009 7,6 Nazca Platte

Indo-Australische Platte Pazifische Platte

Karib. Platte

1906 8,8

2010 8,8 1960 9,5

Anzeige

randstad

www.randstad.ch

hat jobs, die dich reizen

Temporär- und Dauerstellen

Staffing | Professionals | Search & Selection | HR Solutions | Inhouse Services


8

SCHWEIZ

www.blickamabend.ch

Der Alte

Betet den Raum rein Leiter der Moschee Femi Ameti. (Ausriss «Le Matin»)

Ex-Fernsehdirektor

Peter Schellenberg sagt, wo Gott hockt

Tessin einfach

deralte@blickamabend.ch

Puff wird zum Kulturzentrum HEILIG → Eine sündige Lo in

Yverdon wird heute reingebetet – Vermieter ist ein Ex-SVP-ler. fabienne.riklin @ringier.ch

D

er ehemalige SVPStadtrat von Yverdon (VD), Fabien Richard, hat einen grossen Wandel durchlebt. In einer von ihm gemieteten Loft boten bis im Sommer 2010 Liebesdienerinnen ihre Dienste an, jetzt beten dort Männer zu Allah. Die Rede ist von einer 120 Quadratmeter grossen Loft in der Indust-

riezone von Yverdon. Dort organisierte der 27-Jährige «Gang Bangs» gegen Bezahlung. Bei diesen SexPartys wird eine Frau von mehreren Männern «beglückt». Richard suchte per Annonce junge Prostituierte und fünf bis sechs interessierte Männer. Der Gruppensex kostet die Teilnehmer 300 Franken. Das Geschäft tätigt der SVP-Mann laut «Le Matin»

unter derselben Telefon- schee, sieht darin kein Pronummer, die er für seine blem: «Weil viele Angst vor politischen Ämter benutzt. Muslimen haben, ist es für «Das ist ein Hobby wie uns nicht einfach, einen Ort alle anderen», sagte Ri- zu finden. Hier haben wir chard. Dies war zu viel für genügend Platz. Wenn ein die SVP. Richard musste Bordell zu einem heiligen aus der Politik zurücktreten Ort wird, ist das doch nicht schlecht?» und der SexRichard Club wurde «Ich finde geschlossen. war für eine es ziemlich Nach lanStellungnahgem Suchen lustig.» me nicht zu fand der eheerreichen. Damalige SVP-Hardliner nun für nahm sein Vater das Teeinen Nachmieter. Die Loft lefon ab: «Ich finde die Situwurde zum Raum des Ge- ation ziemlich lustig», sagbetes für Muslime. Femi te Yves Richard zu «Le MaAmti, der Leiter der Mo- tin». 

Jetzt hat Denners KapselHersteller grosse Pläne AUSBAU → Der Produzent der Denner-Nespresso-

Kapseln setzt voll auf Expansion und neues Geld. Fotos: Ausriss «Le Matin», Marco Hartmann, Michael Portmann, RDB

Er strahlte wie das Sünneli in der rechten unteren Ecke der SVP-Inserate. «Wir sind sehr zufrieden mit SF DRS», sagte Ueli Maurer. Der Anlass: Ein Treffen der Direktion von SF DRS mit SVP-Vertretern vor etwa 15 Jahren. Natürlich meinte er nur die damals neu eingeführte «Arena». Die zahlreichen SVP-Initiativen, ein bisher kaum genutztes Instrument der Bürgerlichen, erhielten mit der «Arena» eine direktere Möglichkeit, sich ans Publikum zu wenden. Alle Gegner aber auch, wie im Parlament. Dort hört aber kaum noch jemand zu. Heute tönt BR Maurer genau umgekehrt. Die Macht und die Arroganz der SRG-Journalisten seien «letztlich nicht gut fürs Land» und schloss sich der simplen Wahlkampfrhetorik neuer SVP-Hardliner an. Die Gebühren um die Hälfte kürzen (er soll dies doch mal beim nächsten Besuch, zum Beispiel im Tessin, vortragen!). Einen Steilpass lieferte diesmal die SRG-Spitze selber. Mit Äusserungen über das Versachlichen der Diskussionssendung «Arena». Populismus eindämmen?! Anders die «Hilfestellung» zum Gebührenerhalt durch das Bundesamt für Kommunikation. Das Bakom hat dazu nicht die Legitimation, sonst bekommen jene, die ständig vom «Staatsfernsehen» proleten, plötzlich recht.

S

eit Montag laufen die Produktionsanlagen für die Denner-Nespresso-Kapseln wieder auf Hochtouren rund um die Uhr. Nach Aufhebung des Verkaufsstopps macht Kapsel-Lieferfirma Alice Allison kräftig Dampf. «Durch den juristischen Streit mit Nespresso haben wir einen Sechstel der Jahresproduktion verloren», sagt Geschäftsführer und Mitinhaber Giovanni Alberti dem Wirtschaftsmagazin «Bilanz». Jetzt will

er die Kapazitäten in Grono im Misox vervielfachen. Obwohl eine Klage von Nespresso gegen Denner bei einem Gericht hängig ist. Dafür wurden fast alle Gekündigten zurückgeholt. Mehr noch: Die Zahl der derzeit 25 Angestellten soll auf 40 Leute bis Ende Jahr anwachsen. Dies sei nötig, weil Mitte Jahr und im Herbst neue Produktionsanlagen dazukämen. Um die Expansion zu finanzieren, braucht der Kapsel-

Zwerg eine Kapitalspritze. Alberti kündigt an, dass man bald bei einer grossen Investmentbank vorsprechen werde. Denn: «Alle grösseren KaffeekapselHersteller sind interessiert an unseren Kapseln.» Konzentrieren will man sich erstmal auf die tägliche Belieferung von Denner. Wie von der Migros-Tochter zu hören ist, sei die Nachfrage gross. In drei Wochen sollen die Kapseln wieder in Filialen erhältlich sein. uro

Vollgas Giovanni Alberti ist zurück im Kapsel-Geschäft.


9

Freitag, 11. März 2011

Schweiz schickt mehr Soldaten nach Afrika

www.blickamabend.ch

Mittwoch, 9. März 2011 Bern, Nr. 48

Gefeierte Helicrew Richard Lehner und Daniel Aufdenblatten gestern in Zermatt. So berichtete Blick am Abend vorgestern (rechts).

beobachter im Einsatz, künftig sollen es höchstens acht sein. In beiden Uno-Missionen sind die Schweizer vor allem als Experten für humanitäre Minenräumung und Kampfmittelbeseitigung tätig. Im Südsudan unterstützt die Schweiz

Tollkühne Retter Richard Lehner (l.) und Daniel Aufdenblatten in Nepal.

Fotos: AP, ZVG, ARD

im Kongo und Sudan noch mehr zu unterstützen. ie Schweiz engagiert sich bereits seit 2000 in den Uno-Missionen in Afrika. Jetzt soll noch mehr geholfen werden. Der Bundesrat beschloss heute, insgesamt 20 Armeeangehörige in den Kongo und den Sudan zu schicken. Das soll aber die Obergrenze sein, mehr werden nicht mehr geschickt, entschied die Regierung. Die Uno hatte in den letzten Monaten um mehr Hilfe von der Schweiz angefragt. Bisher waren in der Demokratischen Republik Kongo vier Soldaten im Einsatz, neu sollen es zwölf sein. Im Kongo läuft die grösste UnoMission, die es überhaupt gibt. Im Sudan waren bisher vier unbewaffnete Militär-

� LETZTE 36

W

12°

Warum macht die Schweiz nicht mit?

Weltweit wurden gestern Dutzende Mafiosi verhaftet. Italien staunt über die Passivität unserer Polizei. � SCHWEIZ 4/5

Serienstars stehen Schlange, um Charlie Sheen bei «Two and a Half Men» zu ersetzen.

Helden wider Willen as die beiden Zermatter Bergretter im April 2010 taten, hat noch keiner zuvor gewagt. Aufdenblatten und Lehner bildeten damals Nepalesen

HEUTE ABEND

MORGEN

Rob Lowe, Hugh Laurie, John Stamos

Die Lebensretter vom Annapurna

ARMEE → Der Bundesrat beschloss heute, die Uno

D

Mit ihr will jeder Demokratisch gewählt: Michelle finden alle scharf.

in Bergrettung aus. Als ein Notruf einging, starteten sie den Motor ihres Helikopters, flogen auf unglaubliche 7000 Meter Höhe und retteten drei Bergsteigern am Annapur-

� PEOPLE 16/17

na das Leben. Gestern Nacht wurde ihnen dafür in Washington der «Heldenpreis» verliehen. Was den beiden Zermattern überhaupt nicht geheuer ist. � NEWS 2/3

Dilemma der Priester

Heute Abend im TV

«Am Kreuzweg»: Pfarrer Conrad führt eine heimliche Liebschaft. Aufwühlendes Drama. � ARD 20.15

auch Reformen des Sicherheitssektors. Die Armee will vor allem Milizangehörige einsetzen. Auslandeinsätze der Schweizer Armee sind politisch immer wieder umstritten. Vorab die SVP verlangt, dass diese Einsätze zurückgefahren werden. hcq

Die Helden sind zurück

Minenräumung Schweizer Soldat im Einsatz in Sudan (2004).

EMPFANG → Der Helikopter-Pilot Daniel Aufdenblatten (35) und Rettungsspezialist Richard Lehner (38) von der Air Zermatt sind zurück in ihrer Heimat. In den USA bekamen die Schweizer die höchste Auszeichnung der Luftfahrt. Am 29. April 2010 hatten sie drei Alpinisten im Himalaya gerettet. Aus einer Höhe von 6950 Metern über Meer. Doch die Helden bleiben bescheiden und freuten sich über den Empfang in Zermatt. «Es ist für uns eine Riesenehre, dass so viele Leute hier sind und das Dorf einen Empfang organisiert hat», sagte Rettungsspezialist Lehner im «Blick». fr

Anzeige

Mit den xtra-Abos erlebst du mehr mit deinen Freunden. Für alle unter 26: Du telefonierst gratis auf über 8 Mio. Swisscom Nummern, surfst kostenlos bis 500 MB, kannst bis 750 SMS gratis verschicken und hast erst noch die Chance, tolle Wettbewerbspreise für dich und deine Freunde zu gewinnen. Zum Beispiel Tickets für Open-Air-Konzerte: swisscom.ch/xtra

NATEL® xtra liberty medio, CHF 45.–/Mt., inbegriffen sind Anrufe auf Swisscom Anschlüsse, 250 SMS ab Handy, 500 SMS ab Xtra-Zone, 500 MB fürs Surfen. Alle Angaben gelten für die Nutzung im Inland. Vollständige Angebotsbedingungen und weitere xtra-Abos auf swisscom.ch/xtra


SM Pro S m be it « -Ab AB o b O1 est e 8» an llen! 95 9 20

Rp ./S MS

Russisches Roulette rettet den Sonntag.

10 Literaturklassiker zum Thema Geld zusammengefasst zum Probelesen: zum Beispiel «Der Spieler» von Dostojewski. Als kostenlose Beilagen vom 27. März bis zum 29. Mai 2011 exklusiv in der «NZZ am Sonntag». Jetzt an 10 Sonntagen für nur 20 Franken kennenlernen: Telefon 044 258 15 30, www.nzz.ch/klassiker oder SMS mit Keyword ABO18 sowie Namen und Adresse an Nr. 959 senden, 20 Rp./SMS.

Weltliteratur – 10 Klassiker zum Thema Geld in kompakter Form.

William Shakespeare «Der Kaufmann von Venedig»

Gotthold Ephraim Lessing «Minna von Barnhelm»

Mit Unterstützung von

Johann Wolfgang von Goethe «Faust II»

Alexandre Dumas «Der Graf von Monte Christo»

Gustav Freytag «Soll und Haben»

Fjodor M. Dostojewski «Der Spieler»

Richard Wagner «Das Rheingold»

Pearl S. Buck «Die gute Erde»

Arthur Miller «Tod eines Handlungs­ reisenden»

Thomas Mann «Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull»

In Kooperation mit

Mit Verstand zu geniessen.


11

WIRTSCHAFT

Freitag, 11. März 2011

Spinnengi als neues Viagra? BIO-POTENZ → Das Gi einer

brasilianischen Spinne soll harte Nebenwirkungen haben. Spiel. Doch erst einmal haben Forscher sich dem Phäin Tête-à-tête mit über- nomen angenommen. Das raschender Nebenwir- Spinnengift könne zum kung: Nach dem Biss durch neuen Viagra werden, zidie Brasilianische Bananen- tiert die Londoner «Daily spinne berichtete ein Mann Mail» Wissenschaftler der von besserem Sex. Und ei- Medizinischen Universität ner vierstündigen Erekti- Georgia. Wohl wissend: on. Davon können die An- Das Gift der Phoneutria nihänger der Potenzpille Via- griventer kann bei Kindern gra wie Playund älteren boy-Urgestein Besser als Menschen zum Tod fühHugh Hefner die Wirkung ren. Bei Männur träumen. Auch Herstel- von Viagra. nern mittleler Pfizer ren Alters löst dürften sich die Ohren auf- der Biss brennende Schmerstellen. Denn sein Patent zen aus: Und offenbar auch auf den Viagra-Wirkstoff eine stundenlange Erektiwird nach derzeitigem on. Versuche an Ratten mit Stand im Jahr 2012 auslaufen. Für den Pharmakon- einer Erektionsstörung solzern stehen Einnahmen von len zeigen, wie das Gift des Milliarden Franken auf dem haarigen Achtbeiners die

Bananenspinne Löst ihr Gift bald die Lustpille Viagra ab?

ulrich.rotzinger @ringier.ch

E

Potenz beeinflussen kann – zur Freude der Männerwelt. Dazu wird den Tieren ein bestimmtes Molekül des Spinnengifts gespritzt. Mit ersten Erfolgen: «Das Gift konnte die Erektionsstörung der männlichen Na-

ger beheben», sagt Wissenschaftlerin Dr. Kenia Nunes zur «Daily Mail». Doch nicht nur alle Männer dieser Welt dürfen sich freuen. Nunes hoffe ebenfalls, dass das Giftmolekül auch einmal Frauen

mit einer sexuellen Dysfunktion helfen könne. Bis das Bio-Potenzmittel auf den Markt kommt, ist es noch ein weiter Weg. Darum ist der Griff zur Spinne vor dem Rendez-vous dringend abzuraten. 

Anzeige

Verlängertes

Ausharren im Regen iPad2-Kunden sitzen in der Nacht auf heute Schlange vor dem Apple-Store in Manhattan.

iPad2 ab heute in den US-Läden

HYPE → Erste Tester sind vom Tablet

begeistert – aber von der Kamera enttäuscht.

Fotos: Reuters, AP, ZVG

Ü

ber 600 000 iPad2 wird Apple am ersten Wochenende verkaufen», sagt Analyst Brian Marshall zu «Bloomberg». Das sind doppelt so viele wie beim ersten iPad im vergangenen Mai. Die Zahl tönt plausibel. Innerhalb eines Jahres schaffte es Apple, mit den Tablets einen neuen Computerzweig zu schaffen. Viele Konkurrenten wollen ebenfalls einen Teil vom Kuchen. Chancenlos, wie erste iPad2-Tester schreiben: «Apple hat die Nase weiter vorn», schreibt Techlegende Walt Mossberg vom

«Wall Street Journal», der das iPad2 eine Woche lang testen durfte. «Es ist schneller und leichter als der Vorgänger und das Preis-Leistungsverhältnis stimmt.» Grösster und einziger Minuspunkt ist aber die neu eingebaute Kamera. «Sie ist kein Vergleich zur iPhone4-Kamera, sondern macht höchstens 1-Megapixel-Aufnahmen», schreibt «engadget.com». Das iPad2 sei «das einzige Gadget der Welt, dessen Bildschirm eine höhere Auflösung hat, als die der Kamera.» bö Bei uns gibts das iPad2 ab 25. März für ca. 650 Fr.

Winter Weekend in St. Moritz

für 150.– ?

Das kann sich nicht

jeder leisten.

Schweizer Jugendherbergen. So muss es sein. HOSTELLING INTERNATIONAL

Erleben Sie das ultimative Seasonend-Weekend in der neu renovierten Jugendherberge St. Moritz: 3 Nächte von Do – So für nur CHF 150.– inkl. Frühstücksbuffet und Abendessen. Dieses Spezialangebot gilt auch für weitere attraktive Destinationen. Mehr auf www.youthhostel.ch/winter


12

AUSLAND

www.blickamabend.ch

Glückliche Rückkehr Die drei niederländischen Soldaten landen in Athen.

Sie waren Kriegsgefangene LIBYEN → Saif al-Islam erklärt die

Freilassung der Schweizer Geisel Max Göldi. Erst kürzlich wurde bekannt, dass die Schweiz eineinhalb Millionen Franken bezahlte, nen gehe es gut. Sie waren um die Befreiung voranzuam 27. Februar in Gefan- treiben. genschaft geraten, als sie Inzwischen kündigte zwei Ausländer aus Libyen Saif al-Islam in einem evakuieren wollten. Der «Reuters»-Interview an, es Helikopter wurde beim sei Zeit, zu handeln: «In den nächsten Tagen werStart angegriffen. Über die Bedingungen det ihr eine grosse Überraschung seder Freilassung wurde «Aber den hen.» Den nichts beNationalen Likannt. Aus- Helikopter byschen Rat, behalten wir.» die Übersenminister Uri Rosenthal gangsregieerklärte, es sei kein Geld rung der Rebellen, kanzelgeflossen. Allerdings hiess te er als «Mickey-Mousees dies damals auch bei der Rat» ab.

Für Aufregung sorgten auch Aussagen des US-Geheimdienstchefs James Clapper: Er gehe davon aus, dass sich Muammar al-Gaddafi an der Macht halten könne. Das Weisse Haus relativierte umgehend, dass sich diese Aussagen nur auf die bessere Ausrüstung beziehe. Sollte sich die internationale Gemeinschaft einschalten, sehe die Lage wieder anders aus. Heute gingen die Kämpfe um die Öl-Stadt Ras Lanuf weiter. Die EU berät sich an einem Sondergipfel über Libyen. 

Freilassung der Niederländer zum ersten Sieg über die Nato-Truppe. sidonia.kuepfer @ringier.ch

W

ir haben die ersten Nato-Truppen aufgegriffen und heute schicken wir sie nach Hause», kommentierte Gaddafi-Sohn Saif al-Islam laut dem niederländischen Fernsehsender «Nos» zynisch die Freilassung dreier Soldaten. «Aber wir behalten ihren Helikopter», gab sich Saif al-Islam trotzig. Heute Morgen trafen die Niederländer, zwei Männer und eine Frau, in Athen ein. Ih-

Guttenbergs Abs BYE → Ex-Verteidigungsminister

Archaisches Bild am Zapfenstreich Guttenberg erhält militärischen Abschied in Berlin.

Fotos: Reuters, EPA, DAPD, Markus Doyon

mit Zapfenstreich und Musik von Deep Purple verabschiedet.

F

ür seinen Abschied wählte Karl-Theodor zu Guttenberg den RockKlassiker «Smoke on the Water» von Deep Purple sowie den Marsch «Grosser Kurfürst» aus. Der nach einer Plagiatsaffäre zurückgetretene Verteidigungsminister ist gestern mit höchsten militärischen Ehren verabschiedet worden. Am

Zapfenstreich nahmen Hunderte Gäste, darunter Bundeskanzlerin Angela Merkel und Guttenbergs Nachfolger Thomas de Maizière, teil. Der Ex-Verteidigungsminister sprach von einem «schmerzlichen Abschied». Es stehe eine «Zeit der Reue, wahrscheinlich auch der Busse» bevor.


13

Gaddafi gehört ein Postauto im Wallis

Immer upto-date?

Firma Tamoil betreibt sogar eine ÖV-Linie zwischen Brig und Ried.

Ganz einfach. Mit den neuen Samsung Smartphones.

Freitag, 11. März 2011

WÜSTENBUS → Auch das noch: Seine

D

as hat der Schweiz gerade noch gefehlt: Ein Postauto, das dem libyschen Wüstendiktator Muammar al-Gaddafi gehört. «Gaddafi hat ein Postauto», enthüllt heute der «Blick». Der gelbe Bus fährt auf der Strecke Brig–Ried im Wallis. Diese Postauto-Linie betreibt die In-Albon Brennstoffe AG in Visp, und die ist im Besitz der Tamoil. So führen die Besitzverhältnisse unweigerlich zu Gaddafi: Tamoil Schweiz gehört nämlich via Oilinvest Holland und einer Holding dem libyschen Staat – und somit Diktator Gaddafi. Unproblematisch ist das nicht: Der Bundesrat hat vergangene Woche unter Strafandrohung verboten, dem Gaddafi-Clan direkt oder

indirekt Gelder zukommen zu lassen. Dürfen diese Firmen also keine Dividenden an Tamoil zahlen, weil das Geld bei Gaddafi landen könnte? Einzelne dieser TamoilFirmen geben jetzt an, sie seien vom Bundesratsentscheid nicht betroffen, da sie Dividenden an Tamoil in Genf und nicht ins Ausland überweisen würden. Der Berner Wirtschaftsprofessor Peter V. Kunz sieht das anders: «Solche Zahlungen sind dann unproblematisch, wenn sie nicht aus dem Konzern hinausfliessen.» Nur flössen solche Gelder praktisch immer aus dem Konzern hinaus an die Eigentümer. Gaddafi ist aber nicht nur PostautoBesitzer: In der Schweiz betreibt seine Tamoil 324 Tankstellen. rw

Coming soon. Jetzt vorbestellen!

Samsung i9023 Nexus S 24 Monate mit Sunrise flat relax surf CHF 1.– Exkl. SIM-Karte CHF 40.–, ohne Abo CHF 698.– – 5,0-Megapixel-Kamera – 16 GB interner Speicher

1.– CHF

statt CHF 598.– ohne Abo

Tatütata Gaddafis Postauto verkehrt im Wallis. Und zwar auf der Strecke Brig–Ried.

chied hat gerockt Dazu gehöre auch das Verfassen von Memoiren. Der 39-Jährige kündigte an, «das eine oder andere in der Erinnerung» aufzuschreiben. «Es sind eigene Gedanken, die ich aufschreiben werde.» Guttenberg schloss seine Rede mit den Worten: «Gottes Segen der Bundeswehr. Ich melde mich ab.» Und was bleibt von Guttenberg? Zumindest ein 1 Kilometer langer Wanderweg in der sächsischen Oberlausitz. fr

Samsung i9000 Galaxy S 24 Monate mit Sunrise flat classic surf Exkl. SIM-Karte CHF 40.– – 5,0-Megapixel-Kamera – 8 GB interner Speicher

Nur im Sunrise center oder auf sunrise.ch Bei Neuabschluss mit Sunrise flat classic surf (CHF 60.–/Monat), mit Sunrise flat relax surf (CHF 125.–/Monat). Tarifdetails unter sunrise.ch

1 Kilometer lang Guttenberg-Wanderweg


14

BERN

Barbara Hayoz nimmt den Hut

www.blickamabend.ch Adieu Barbara Hayoz an der Eröffnung des Bärenparks im Oktober 2009.

SCHLUSS → FDP-Gemeinderätin

lung hat.» Noch ist es zu früh für Spekulationen, wer Hayoz’ Nachfolgerin oder Nachfolger wird. Dolores Dana, Präsidentin der FDP ders als bisher erwartet Stadt Bern: «Sie tritt auf steht sie auch nicht für dem Höhepunkt ab. Chapdie Nationalratswahlen peau! Aber ich bedaure vom Herbst zur Verfü- den Entscheid sehr.» Ganz gung. «Ich habe das ge- überraschend sei der Entmeinsam mit meiner Fami- scheid für die Parteipräsilie entschieden.» Sie wolle dentin nicht gewesen. «Irmit bald 50 Jahren noch- gendwie hatte ich ein Bauchmals eine neue Herausfor- gefühl, dass sie nicht mehr derung ausantreten könnserhalb der «Ich ziehe mich te, ich bin darPolitik suum nicht aus ganz aus der chen. allen Wolken Der Rück- Politik zurück.» gefallen.» zug zu diesem Hayoz will frühen Zeitpunkt über- sich bis am 31. Dezember rascht. «Meinen Verzicht 2012 voll für die Stadt Bern auf eine Kandidatur gebe einsetzen. «Es ist mir wichich deswegen zu diesem frü- tig, dass auch die Rechnunhen Zeitpunkt bekannt, da- gen der nächsten beiden mit meine Partei genügend Jahre mit schwarzen ZahZeit für eine Nachfolgerege- len abschliessen.» 

Barbara Hayoz tritt im nächsten Jahr nicht zur Wiederwahl an. Von Markus Ehinger und Peter Pflugshaupt

I

m Herbst 2012 kandidiere ich nicht mehr als Gemeinderätin der Stadt Bern», verkündete Finanzdirektorin Barbara Hayoz (FDP) heute am Schluss der Präsentation der Rechnung 2010 (siehe Artikel rechts). «Am Ende der laufenden Legislatur werde ich insgesamt acht Jahre als Exekutivmitglied tätig gewesen sein.» Noch vor zwei Jahren kandidierte sie als Stadtpräsidentin. Hayoz verzichtet nicht nur auf eine erneute Kandidatur für den Gemeinderat, sondern zieht sich ganz aus der Politik zurück. AnAnzeige

YOUR PERSONAL WAY TO FLY

BERN – BERLIN iPad an Bord günstige Flughafenparkplätze kurze Check-in Zeiten

Barcelona Berlin Djerba Elba Hamburg Ibiza London Mallorca

flyskywork.com

*One way, inkl. Steuern und Gebühren. Limitierte Platzanzahl.


15

Freitag, 11. März 2011

Die Stadt Bern macht Gewinn

→ DAS GEHT IN BERN

RESULTAT → 42,8 Millionen

→ Bela B. liest Exit Mundi

Franken Überschuss. Eine Steuersenkung gibt es trotzdem nicht.

B

ern hat keine Schulden mehr. Finanzdirektorin Barbara Hayoz (FDP) präsentierte heute eine positive Rechnung 2010. Die Rechnung weist bei Einnahmen und Ausgaben von rund einer Milliarde Franken einen Überschuss von 42,8 Millionen Franken aus. Nebst dem Gewinn erzielt die Stadt ausserdem zum ersten Mal seit 20 Jahren wieder ein Eigenkapital von 17,6 Millionen Franken. «Das ist ein unerwartet gutes Ergebnis», sagt Hayoz. Hauptgründe seien der rasche wirtschaftliche Aufschwung, die Ausgabendisziplin und mehr Steu-

ereinnahmen. «Die Bevölkerung ist im Vergleich zu 2009 wiederum um rund 1500 Einwohner gewachsen. Und die Neuzuzüger bezahlen sogar Steuern. Das wurde immer wieder in Frage gestellt.» Immerhin: 16 Prozent der Steuerpflichtigen Berner, vor allem Studenten, bezahlen keine Steuern. Die Stadtregierung will das Eigenkapital in den kommenden Jahren auf 90 bis 120 Millionen Franken erhöhen. «Persönlich bin ich der Meinung, dass die Steuern auch im Kanton zu hoch sind.» Eine Steuersenkung sei aber zum heutigen Zeitpunkt trotzdem noch kein Thema. ehi

Heime werden überprü

Freitag, 20.30 Uhr, Bierhübeli, Neubrückstrasse 43 In seiner exklusiven Leseshow liest der Schlagzeuger und Sänger von «Die Ärzte» aus «Exit Mundi». Das Buch von Maarten Keulemans ist ein Best-of aller Weltuntergangs-Szenarien und garantiert muntere Unterhaltung, nicht nur für Apokalyptiker.

→ Mecano

Destructif Commando

→ Ich bin dann mal im Cyberspace

Freitag, 21 Uhr, Kufa, Werdtstrasse 17, Lyss Büne Hube zieht mit dem Meccano Destructif Commando durch die Schweiz und spielt Songs, die keinen Unterschlupf bei Patent Ochsner fanden.

Freitag, 20 Uhr, Dampfzentrale, Marzilistr. 47 Die fünfte Ausgabe des Bund-Essaypreises setzt sich mit dem Internet auseinander. Drei Essayisten lesen ihre Texte, anschliessend hat das Publikum die Wahl.

MISSBRAUCH → Ein Expertenbericht soll interne

→ Movinglivid

Abläufe und behördliche Aufsicht beleuchten.

Fotos: Keystone, Stefano Schröter, ZVG

D

er Fall hat die ganze Schweiz erschüttert. Nach sexuellen Übergriffen des Pflegers Hansjürg S. auf über 100 Kinder nimmt der Kanton Bern nun die Heime unter die Lupe: Die Fürsorge- und die Justizdirektion haben einen Expertenbericht in Auftrag gegeben, der die heiminternen Abläufe und die kantonale Aufsicht untersuchen soll. Der im Februar bekannt gewordene Missbrauchsfall habe gezeigt, dass die Prävention zum Schutz der Integrität von Heimbewohnern ungenügend funktioniere, hält der Kanton heute fest. Im Fokus steht:  Die internen Prozesse der stationären Einrichtungen: Dabei geht es um Prozesse und Abläufe der Heime zum Schutz vor sexuellen Übergriffen auf Heimbewohnende.  Die behördliche Aufsicht: Inwieweit sind die heute für die Heimaufsicht im Kan-

ton Bern zuständigen Stellen mit ihren Aufsichtsinstrumenten und Kompetenzen in der Lage, ihre Aufsichtsaufgaben wahrzunehmen. Mit dem Bericht beauftragt wurden der Berner

Samstag, 22 Uhr, Via Felsenau, Spinnereiweg 17 Andreas Krüger alias Der dritte Raum (Bild) gilt als einer der besten Techno Live-Acts. Mit Synthesizern und DrumMachines kreiert der Produzent treibende Beats und einzigartige Klangwelten.

Rechtsprofessor Markus Müller und Monika Egli-Alge, Geschäftsführerin des Forensischen Instituts Ostschweiz. Der Bericht soll im Herbst vorliegen. SDA/pp

Heim Nathalie-Stiftung in Gümligen.

TOP

Nicht verpass en

→ AGENDA Freitag, 11. 3.

Übergriffe Der mutmassliche Täter Hansjürg S.*

Samstag, 12. 3.

Westside Fashion-Show * Special Guest: Detlef «D!» Soost, 19 Uhr, Westside, Riedbachstrasse 100

Frühlings-Party 2011 * DJ Ben-X, Pop, House, 20 Uhr, MZH, Stockenfeldstrasse 5, Oberburg

Flügelstürmer Kabarett von und mit Marco Tschirpke, 20 Uhr, La Cappella, Allmendstr. 24

Alberto & Fried Bikinis Surf, Reggae, Acoustic, 21 Uhr, Musigbistrot, Mühlemattstrasse 48

Talstation DJ Pipo der Skihüttenprinz, 22 Uhr, Du Théâtre, Hotelgasse 10

Patrick Bishop Support: One Lucky Sperm, Singer-Songwriter, Sous Soul, Junkerngasse 1

Modularclub DJs Alma Gold (D), Kellerkind, Mastra, 23 Uhr, Electro, Formbar, Sandrainstr. 10

Nuit de carnaval DJs Ray Douglas, Alex Vocoder, Mash Up, 23 Uhr, Le Ciel, Bollwerk 31

Veranstaltungen mit * wurden mit Einträge auf www.eventbooster.ch © Cinergy.ch

gebucht.


16

PEOPLE

www.blickamabend.ch

Misstöne um «D

→ HEUTE FEIERN Nina Hagen 

Deutsche Punk-Ikone, wird 56 … Matthias Schweighöfer, deutscher Schauspieler, wird 30 … Johnny Knoxville, US«Jackass»-Star, wird 40» … Janosch, deutscher Kinderbuchautor (Tigerente), wird 80 …

Smalltalk mit … … Artemis Gounaki Vocal-Coach

«Nette werden schnell zu bösen Mädchen» Artemis, wie gefällt Ihnen die aktuelle Staffel von «Deutschland sucht den Superstar»? Am Anfang dachte ich, dass es mich wie immer nervt. Aber mittlerweile finde ichs total spannend und freue mich auf den Samstagabend. Wer sind die Favoriten? Sicher gehört Sebastian dazu, der hat eine göttliche Stimme. Aber vielleicht wird der mit der Zeit zum Langweiler. Und Pietro, der bringt alles mit, was man zum Glück braucht. Er ist ein sehr guter Sänger, sieht gut aus, ist witzig und ein bisschen verrückt. Die Mädchen bei DSDS sind nicht so stark? Doch, Zazou finde ich richtig gut – und sie wird unterschätzt. Dauernd wird ihr gesagt, dass ihre Stimme schwach sei, das finde ich nicht. Die hat eine super Studio-Stimme. Und was das Gesamtpaket mit Auftreten, Tanzen und Aussehen betrifft, kann ihr sowieso keine der anderen Damen das Wasser reichen. Und sie ist schlauer als die anderen. Inwiefern? Sie hat sich aus den ganzen Zickereien rausgehalten. Sie ist mit ihren 26 Jahren auch deutlich älter als ihre Konkurrentinnen. Ihr Verhalten beweist, dass das Musik-Business kein

Kinderfasching ist, sondern ein sehr schwieriges Geschäft. Am Samstag singt sie «Umbrella» von Rihanna. Eine gute Wahl? Ja, es ist aber ein schwieriger Track. Und es ist das zweite Mal, dass sie etwas von Rihanna singt. Danach muss sie aber von dieser Schiene wegkommen. Und vielleicht mal eine Ballade singen. Worauf muss Zazou sonst noch achten? Sie muss sich ihre Eigenständigkeit bewahren. Sie scheint ein richtig nettes Mädchen zu sein, so süss, dass man sie die ganze Zeit knuddeln möchte. Aber dieses Business macht auch aus netten Mädchen ganz schnell böse Mädchen.

Phenomden Reaggae-Musiker aus Zürich.

Artemis Gounaki ist Vocal-Coach und Ex-MusicStar-Jurorin. Sie schreibt jeden Samstag auf Blick.ch über die aktuelle Show von «Deutschland sucht den Superstar».

Stimmprofi Artemis Gounaki.

Fotos: Keystone, SRF, Alexandra Pauli, RDB/Ex-Press, ZVG

fabian.zuercher @ringier.ch

Phenomen Vier Tenöre aus dem Bernbiet mit Patrick Heller (ganz links).

Yasmine-Mélanie in Angst BEDRÄNGT → Ein Stalker stellt Schlagerstar Yas-

mine-Mélanie nach, macht ihr das Leben schwer.

S

ie kann kaum noch schlafen. Yasmine-Mélanie (20) wird von einem Stalker belästigt. «Er schreibt mir Mails, verfolgt mich an Auftritten, ruft mich mit unterdrückter Nummer an und lauerte mir sogar einmal vor der Haustür auf», erzählt der

Schlagerstar («Amore Fantastico») im «Blick». Der Unbekannte forderte sie «mehrmals und insistierend» per Mail auf, mit ihm auszugehen. Letzten Sommer stand er plötzlich vor ihrer Tür. Mutter Monique Wyrsch (46) öffnete. Sie erinnert sich: «Als er er-

fuhr, dass Yasmine-Mélanie nicht da war, rastete er fast aus. Sein Blick war furchterregend.» Die Musikerin ist froh über ihren aufmerksamen Hund Skippy. Und sie hat Anzeige gegen unbekannt erstattet. «Man weiss ja nicht, wozu solche Typen fähig sind.» ahf


Freitag, 11. März 2011

GST»-Tenöre NAMEN → Phenomen sind im

Halbfinal von «Grösste Schweizer Talente». Phenomden störts. beeinträchtigt diesen Markenschutz.» Obwohl die ie sind vier Tenöre aus vier Tenöre und der Regdem Bernbiet, er ein gae-Musiker in verschieReggae-Musiker aus Zü- denen Stilrichtungen unrich-Wiedikon. Die Musik- terwegs sind? Schnyder stile sind völlig unter- erklärt seine Sichtweise: schiedlich, dafür gleichen «Beides sind Musik-Künstsich die Namen. Und ge- lernamen. Stellen Sie sich nau da liegt das Problem: vor, sie bestellen eine CD Der Schweizer Reggae- im Internet. Da kommt es Star Dennis Furrer alias schnell zu einer VerPhenomden geht juristisch wechslung. Ich nenne gegen Phenomen vor. Er mich ja auch nicht fordert die Sänger auf, in Bliggg.» Zukunft auf die BezeichFür Heller ist das kleinnung Phenomen zu ver- lich. «Wir wollen Phenomzichten. Ansonsten könn- den doch nicht in die Queten rechtliche Schritte ein- re kommen und grasen geleitet werden. Die Frist auch nicht auf seiner Wieläuft am 15. März ab. se. Aber wir schliessen Also zwei Tage, nach- nicht aus, dass wir am Ende dem Phenomen ihren gros- vor Gericht landen.» sen Auftritt im Halbfinal Philipp Schnyder will von «Die grössten Schwei- sich noch nicht zu weit auf die Äste herzer Talente» auslassen, gehabt ha- «Wir grasen ben werden – was doch nicht auf dem nach 15. und vielleicht im Fi- seiner Wiese.» März passienal stehen. ren wird. Würden sie dann unter ei- «Dann werden wir uns mit nem anderen Namen an- unserem Rechtsanwalt betreten? «Kaum», meint Pa- raten.» trick L. Heller von PhenoSänger Heller und seimen. «Wir sind überhaupt ne drei Kollegen von Phenicht auf einen Konflikt nomen hoffen immer noch aus. Aber wir – und unser auf ein klärendes GeAnwalt – sind ganz klar spräch. Philipp Schnyder der Meinung, nichts Un- ist dazu nicht bereit: «Der rechtes zu tun.» Name ist einfach zu nah Philipp Schnyder, der bei Phenomden. Aus unseVerleger von Phenomden, rer Sicht ist das nicht korsieht das anders. «Die Mar- rekt.» Und die Tenöre ke Phenomden ist ge- könnten an einem D scheischützt. Und Phenomen tern.  fabian.zuercher @ringier.ch

S

Warnung YasmineMélanie mit Skippy.


PublirePortage

GUEST STar

NEK

ENSchwarm DEr SEXY FraU NoN c’è mIT LaUra

Die grösste Musik- und Tanzshow der Welt rBhUYSmTEaS GUEST STar

SKYDANCE – das mitreissende Musik- und Tanzspektakel feiert sein 10-Jahr-Jubiläum mit den Superstars NEK, Busta Rhymes und Freddy Sahin-Scholl.

Freddy Sahin-Scholl

Top Akrobatik

Salsa Weltmeister

Nach vier ausverkauften Shows im Hallenstadion Zürich letztes Jahr präsentieren Manor und SkyDance 2011 zum 10-Jahr-Jubiläum eine brandneue Show mit Superstars wie Busta Rhymes, Nek und Freddy Sahin-Scholl. Mit sagenhaften 200 Künstlern aus 22 Nationen schlägt SkyDance alle Rekorde und entwickelt sich zur grössten Tanz- und Musikshow der Welt. Ein einmaliges Staraufgebot, künstlerische Höchstleistungen und viele Emotionen – SkyDance vereint alles, was das Publikum rund um den Globus begeistert. NEK – «Laura non c’è» machte ihn zum Superstar Für die Jubiläums-Show konnten die Organisatoren Musiker von Weltformat engagieren. Allen voran den Frauenschwarm Nek, der sein 20-jähriges Bühnenjubiläum exklusiv auf der grossen SkyDance-Bühne feiern wird. Nek ist mit über 8 Millionen verkauften CD’s einer der grössten Stars der italienischen Musikszene und wird seine grössten Hits präsentieren – selbstverständlich auch den Ohrwurm «Laura non c’è», mit welchem er 1996 den internationalen Druchbruch schaffte und noch immer die Herzen zum Schmelzen bringt. Busta Rhymes – Livespektakel garantiert! Der US-amerikanische Rapper Busta Rhymes hat definitiv den richtigen Riecher für mitreissende Beats! Er gilt seit seinem Debut 1996 als einer der besten Live-Performer der Rapszene und arbeitete mit Mariah Carey, Eminem, 50Cent, Sean Paul und Janet Jackson. Busta Rhymes bringt mit seinem unverwechselbaren Flow die Stimmung in Nullkommanix auf den Siedepunkt und wird den SkyDance-Besuchern gehörig einheizen!

Flamenco-Weltstar Nina Corti mit dem Symphonischen Orchester Zürich

Freddy Sahin-Scholl – Das RTL-Supertalent 2010 Ende 2010 gewann Freddy Sahin-Scholl das «Supertalent»Finale von RTL. Der «Mann mit den zwei Stimmen» wurde im Nu zur musikalischen Hauptattraktion der CastingShow und eroberte die Hitparade. Der Publikumsliebling begeisterte Menschen jeden Alters und rührte Tausende zu Tränen. Und jetzt sorgt der sympathische Künstler beim SkyDance-Jubiläum für jede Menge Gänsehaut. Ein mitreissendes Tanzspektaktel Weltklasseniveau verkörpern die spektakulären TanzShowblöcke von SkyDance 2011 mit über 40 Weltmeistern. Der choreographische Spannungsbogen reicht von virtuosem Irish Dance mit den Celtic Stars (Riverdance, Lord of the Dance) über die Weltmeister im Standardformations-Tanz vom 1. TCL, leidenschaftlichen Flamenco mit Nina Corti bis hin zum heissblütigem Salsa. Aber auch Tango-Aficionados und Freude von akrobatischem Rock’n’Roll oder atemberaubenden Breakdance werden garantiert auf ihre Kosten kommen. Über 200 Tänzerinnen und Tänzer aus 22 Ländern verbreiten Lebensfreude pur und tanzen, dass die Funken sprühen.

6.-7. Mai 2011: Arena Genf 12.-14. Mai 2011: Hallenstadion Zürich

Tickets: Manor

Ticketcorner, Tel. 0900 800 800 (CHF 1.19/Min, aus dem Festnetz) oder

www.skydance.info

The SkyDance Celtic Stars mit John Carey


19

PEOPLE

Freitag, 11. März 2011

Polizei stürmt Sheens Villa

→ PEOPLE

NEWS

Wütend Charlie Sheen hat Klage eingereicht.

Besuch Beamte suchen Waffen beim Serienstar.

RAZZIA → Neues von Chaos-

Charlie: Er hat die Beamten am Hals und fordert 100 Millionen. anna.blume @ringier.ch

E

s geht doch immer noch eine Spur dramatischer. Charlie Sheen (45) hatte Besuch von der Polizei. Die Uniformierten stürmten gestern Abend die Villa des Schauspielers. Gemäss «New York Daily News» durchsuchte die Polizei das Anwesen

nach Waffen und Munition. Laut einer einstweiligen Verfügung darf der Serienstar weder das eine noch das andere besitzen. Das hat seine Ex Brooke Mueller (33) vor Gericht erwirkt, nachdem Charlie gedroht hatte, ihr den Kopf abzuschneiden. Ein Insider berichtet vom Einsatz in der Villa: «Verrückt, verrückt,

Razzia «Es ist verrückt hier», meldet ein Polizist.

verrückt. Es ist verrückt Grund: Seine Kündigung hier.» sei – entgegen dem kaliforCharlie Sheen will den nischen Gesetz – erfolgt, als Vorfall entschärfen und er krank gemeldet war. Gekränkt ist man auch twittert cool: «Alles gut hier an der Heimatfront.» in El Salvador. Sheen hatte Während die Beamten erklärt, dass er lieber als Schuhversein Haus stürmten, zog «Es ist verrückt käufer nach El Salvador Charlie vor hier», meldet Gericht. Er hat ziehen wolle, als mit der Ex Klage gegen ein Polizist. die Produzenums Sorgeten von «Two and a Half recht zu kämpfen. Ein salMen» eingereicht. Sheen vadorianischer Diplomat fordert 100 Millionen fordert eine EntschuldiDollar Entschädigung. gung. 

Der Schwulen-Liebling im Mister-Schweiz-Camp HEISS BEGEHRT → Jonas Wälti kriegt eine Menge

Mails von entzückten Frauen – und Männern.

J

onas Wälti liegt in Führung. «Es ist krass», sagt Jonas. «Seit ich MisterSchweiz-Kandidat bin, erhalte ich täglich Dutzende Freundschaftsanfragen auf Facebook.» Damit ist er der Rekordhalter unter den Kandidaten. Er ist auch derjenige mit den meisten Anhängern auf seiner Fanseite. 851 Facebook-Benutzer zählt die

Gruppe «Jonas Wälti – unser Mister Schweiz 2011». Dazu kommt eine wahre E-Mail-Flut. «Die meisten von Frauen, die sich mit mir treffen wollen.» Doch Jonas lässt nicht nur Frauenherzen höher schlagen. «Auch viele Schwule schreiben mich an», erzählt er. Einer habe ihm sogar ein Mail aus Kroatien geschrieben. «Er hat mich gebeten, ihm

Fotos von mir zu senden.» Jonas: «Ich bedanke mich dann für die Komplimente, weise aber darauf hin, dass ich an Frauen interessiert bin.» Nicht mal betrunken kann sich Jonas vorstellen, einen Mann zu küssen. Seit einem Jahr ist er Single – und lebt seither enthaltsam. «Ich bin nicht der One-Night-Stand-Typ.» zvr

Facebook-König Jonas Wälti.

Fotos: Dukas (2), Adrian Bretscher (2), ZVG

Timberlake und Biel: Aus LOS ANGELES → Die Beziehung zwischen Jessica Biel (29) und Justin Timberlake (30) ist nach über vier Jahren am Ende. «Sie haben sich entschieden, getrennte Wege zu gehen, wollen aber Freunde bleiben», so ein Sprecher gegenüber dem «UsMagazine». Trennungsgerüchte gabs schon zuvor: Timberlake wurde eine Affäre mit Kollegin Mila Kunis (27) angedichtet.

Auermann angeklagt BERLIN → Gegen das Model Nadja Auermann (39) wurde wegen Verdachts auf Steuerhinterziehung Anklage erhoben. Die Deutsche soll zwischen 1999 und 2002 keine Einkommenssteuer in Deutschland bezahlt haben. Über die mutmasslich hinterzogene Summe wurden laut «Kölner Stadt-Anzeiger» keine Angaben gemacht. Der Prozess soll am 19. Mai in Berlin stattfinden.


20

SPORT

www.blickamabend.ch

Feuz siegt sensationell

→ SPORT

NEWS

ABFAHRT → Beat Feuz (24) feiert ersten Weltcupsieg

– Didier Cuche muss mit Platz fünf zufrieden sein. einen Abfahrts-Weltcupsieg holt. Erst im Dezember it der Startnummer schaffte dies auch Silvan fünf legt Beat Feuz Zurbriggen in Bormio. heute bei der Abfahrt in Nicht ganz optimal geKvitfjell eine hervorragen- lingt das Rennen dem Traide Fahrt in den norwegi- ningsschnellsten Didier schen Schnee. Ein Favorit Cuche (36). Er büsst im nach dem anderen beisst Kampf um die kleine Krissich an der Zeit des 24-jäh- tallkugel für den Abrigen Emmentalers die Zäh- fahrtsweltcup Punkte ein. ne aus. Doch vorbei kommt Der Neuenburger, der mit keiner. Feuz, dreifacher Ju- 65 Punkten Vorsprung auf niorenweltmeister von seinen grössten Konkurren2007, feiert seinen ersten ten Michael Walchhofer Weltcupsieg. (35, A) ins Rennen ging, Bei seiner Podest-Pre- landet auf dem fünften miere steht der «Kugel- Platz. Weil «Walchi» als blitz», wie ihn seine Kolle- Dritter aufs Podest klettert, gen nennen, gleich zu- kommt er bis auf 50 Punkte oberst. Feuz’ bisher bes- an Cuche heran. Noch führt Cuche aber tes Weltcup-Ergebnis war ein siebter Platz in Cha- die Abfahrts-Wertung an monix Ende Januar 2011. und nur zwei Abfahrten steEr setzt mit hen noch aus. seinem Tri- 23. Schweizer In Kvitfjell umph die Sesteigt morgen rie von mit einem (11.30 Uhr) ein zweites Schweizer Ab- Abfahrts-Sieg. fahrts-Siegen Rennen. Der fort. Zuletzt siegte zweimal Abschluss findet beim hintereinander Didier Cu- Saison-Final auf der Lenche (Chamonix, Kitzbü- zerheide am kommenhel). den Mittwoch statt. Das Feuz ist der 23. Schwei- Duell der Oldies bleibt zer in der Geschichte, der spannend. Von Stefan Meier und Marc Ribolla

M

FUSSBALL → Kuriose Szene gestern Abend im EL-Match Dynamo Kiew gegen ManCity (2:0). In der 57. Minute muss CityStürmer Mario Balotelli (Bild) raus. Der Grund: Rasen-Allergie. Das Gesicht des Italieners schwoll in der Halbzeitpause stark an. Jetzt wird er mit Medikamenten gegen die Allergie auf bestimmte Gräser behandelt.

Kopall-Tor in der NHL EISHOCKEY → Einen besonderen Treffer erzielte Torontos Michail Grabowski im Spiel gegen Philadelphia. Beim Anschlusstreffer Torontos zum 1:2 landete ein Schuss von Dion Phaneuf via Helm des Weissrussen im Netz. Sein Team verlor trotzdem noch 2:3.

F1-TESTS → Michael Schumacher (42) liess es heute

Samstag, 12. März Luzern – GC Zürich – Sion

TC 17.45 TC 17.45

Sporttip-Quoten Tipp 1 Tipp X Tipp 2 1.70 2.90 3.10 1.50 3.00 4.00

Sonntag, 13. März Bellinzona – Basel St. Gallen – YB Thun – Xamax

TC 16.00 TC 16.00 TC 16.00

4.80 3.10 1.70

3.30 2.90 2.80

1.35 1.70 3.20

Rangliste 1. Basel

23

14

5

4

48:29

47

2. Zürich

23

11

7

5

47:33

40

3. Luzern

23

10

7

6

47:33

37

4. Sion

23

10

6

7

34:20

36

5. YB

23

9

8

6

39:34

35

6. Thun

23

5

14

4

31:28

29

7. Bellinzona

23

6

7

10

30:48

25

8. GC

23

5

8

10

26:36

23

9. Xamax

23

6

4

13

32:45

22

23

5

2

16

20:48

17

Jetzt wetten, mitfiebern und gewinnen am Kiosk oder auf www.sporttip.ch

1. Feuz (CH) 1:47,39 2. Guay (CAN) +0,05 3. Walchhofer (A) +0,11 4. Baumann (A) +0,18 5. Cuche (CH) +0,24 6. Fayed (F) +0,39 7. Kröll (A) +0,46 8. Küng (CH) +0,56 9. Jerman (SLO) +0,61 10. Hudec (CAN) +0,76 14. Zurbriggen (CH) +1,05 18. Gisin (CH) +1,36 20. Grünenfeld. (CH) +1,47 26. Hoffmann (CH) +1,67 50. Züger (CH) +4,10

Wunderpfeil ist wieder da

Axpo Super League 24. Runde

10. St. Gallen

Abfahrt in Kvitfjell (N)

im Mercedes krachen – Rekordzeit mit 1:21,268.

D

as war nochmals eine halbe Sekunde schneller als Tagessieger Pérez am Donnerstag im Sauber. Sofort gingen die Diskussionen in Barcelona los: War die Zeit des siebenfachen Weltmeisters eine Vorstandszeit, wie schon so oft gesehen? Also mit allen Tricks (Benzin, Reifen, Gewicht). Aber viele Experten glauben an diese Wunderzeit des Silberpfeils. Erstens wurde sie mit weichen Reifen (und nicht mit dem superweichen Gummi wie bei Pérez) erzielt. Und zweitens war vom neuen Gesamtpaket des Mercedes nicht mal der neue Front-

flügel am Auto. Zwei Wochen vor dem WM-Auftakt in Melbourne muss jetzt das Leistungs-Ranking von Blick am Abend wohl verändert werden. Mercedes hat

offenbar zu Red Bull und Ferrari aufgeschlossen. Dahinter liegen, erfreulicherweise für die Schweiz, Sauber und Toro Rosso (mit Buemi). Roger Benoit, Barcelona

Schnell unterwegs Michael Schumacher in Barcelona.

Fotos: Keystone, AFP, EQ Images, Reuters

Balotelli hat Rasen-Allergie

Es ist nicht das erste Mal, dass für Cuche in Kvitfjell nicht alles nach Wunsch lief. Zwar siegte er hier zuvor schon zweimal (2007/2010) in der Abfahrt. Allerdings dürfte besonders die Erinnerung an 2009 schmerzen, als Cuche zweimal nicht in die Top Ten fuhr und somit den möglichen Sieg im Gesamtweltcup verspielte. Am Schluss fehlten damals unserem «Speedier» lediglich 90 Punkte auf Benjamin Raich. 


21

Freitag, 11. März 2011

→ AUS DEM FAMILIENALBUM

US-Open-Final 1991 Seles gewinnt das Turnier erstmals. Sieges-Fahrt Beat Feuz in Kvitfjell.

1991/1992 – die grossen Jahre von Monica Seles Monica Seles (37) dominierte als Teenie das Tennis zu Beginn der 1990erJahre. Die Jugoslawin erreichte einen ihrer Karrierehöhepunkte heute vor zwanzig Jahren. Am 11. März 1991 übernahm Seles erstmals die Spitze der Weltrangliste und löste Steffi Graf ab. Insgesamt stand Seles mit Unterbruch 178 Wochen ganz oben. Die Jahre 1991 und 1992 gehörten ganz Seles.

Sie holte jeweils die Titel beim Australian Open, in Wimbledon, beim US Open und wurde zur Weltsportlerin dieser Jahre. Das Messer-Attentat beim Turnier in Hamburg, 1993, zerstörte auf brutale Weise ihre Karriere. Sie bestritt zwei Jahre kein Spiel, gewann danach nur noch ein Grand-Slam-Turnier und trat 2008 nach einer weiteren Pause von fünf Jahren definitiv zurück. rib

Anzeige

Jetzt auf die Super League wetten und Traumfinal gewinnen! Spor ttip set

Aktuelle Wettquoten Nr. Spielpaarung Quote Tipp 1 Tipp X Tipp 2 26 FC Luzern - Grassho ppers (D) 1.70 2.90 3.10 27 FC Zürich - FC Sion (D) 1.50 3.00 4.00 60 AC Bellinzona FC Basel (D) 4.80 3.30 1.35 61 FC St. Gallen - You ng Boys (S) 3.10 2.90 1.70 62 FC Thun - Neuchâ tel Xamax (D) 1.70 2.80 3.20

In jeder Wette stecken zusätzliche Gewinnchancen. Und jede Wette unterstützt den Schweizer Fussball! Teilnahme an jeder Lotto-Verkaufsstelle oder auf sporttip.ch


Helfen Sie uns jetzt beim Bau des ökologischen Schiffes >>>

ONLINE-SPENDE www.greenpeace.ch/rw3

Jede Spende zählt!

SMS-SPENDE RW «BETRAG» AN 488

(Beispiel für CHF20.-: RW 20 an 488)

iPHONE APP mit 3D-Modell des Schiffs im neuen Fischratgeber

greenpeace.ch/apps

greenpeace.ch/rw3

Schreiben Sie mit uns Geschichte! Werden Sie Teil der Rainbow Warrior III


23

SPORT

Freitag, 11. März 2011

Das Comeback von «Fedrinka» TRAUMDUO → Federer und

Wawrinka sind wieder ein Paar – im Davis Cup und im Doppel. am Abend. Weil Indian Wells zehn Tage dauert, ie goldenen Tage von gibt es genügend spielfreie Peking sind unverges- Tage im Einzel. So artet sen. Roger Federer (29) Doppel nicht in Stress aus. und Stanislas Wawrinka Hat Wawrinka auch (25) trieben sich gegensei- mitgeholfen, Federer zu eitig zu Höchstleistungen an ner Rückkehr ins Davisund holten im August 2008 Cup-Team zu überreden? Olympia-Gold im Doppel. Vom 8. bis 10. Juli führen Einen Monat später spiel- die beiden die Schweizer ten sie im Daviscup das letz- Mannschaft im Heimspiel te Mal zusammen. Danach gegen Portugal an. Stan trennten sich die Wege auf schmunzelt: «Nein, das dem Tennisplatz wieder. war nicht nötig. Roger Beide spielen kaum weiss selber, was er will.» Klar ist, dass die zusätzDoppel. Wenn Federer antritt, ist dies ausschliess- liche Matchpraxis im Doplich mit Landsleuten, die pel für den Davis Cup nur gleichzeitig Freunde sind. von Vorteil sein kann. Das Los meinte es Yves Allegro, allerdings Marco Chiudinelli – und Federer: «Die nicht gut. jetzt eben Form ist gut, «Fedrinka» beim ATPtreffen heute ich bin bereit.» Abend, ca. Masters-Turnier in Indian Mitternacht Wells mit Wawrinka. «Ich Schweizer Zeit, auf das dachte, in Indian Wells be- zweitbeste Doppel der Welt, steht eine Chance und habe Max Mirnyi (BLR) und Daihn gefragt», erzählt der niel Nestor (CAN). Die DopLausanner gegenüber Blick pel-Konkurrenz erlebt geVon Marcel Hauck und Marc Ribolla

Anzeige

Foto: EQ Images

D

Letztes Doppel Wawrinka und Federer im Daviscup im September 2008.

nerell einen Super-Friday. Nebst Federer stehen heute in der heissen kalifornischen Wüste auch Rafael Nadal, Novak Djokovic und Andy Murray mit ihren jeweiligen Partnern im Einsatz. Dass gleich vier EinzelTop-Stars auch im Doppel antreten, kommt auf der ATP-Tour sehr selten vor. Im Einzel gilt es für die beiden Schweizer Stars dann am Wochenende

ernst. «Die Form ist gut, ich bin mental bereit», zeigt sich die Weltnummer zwei zuversichtlich. Federer braucht ein gutes Turnier, um in der Weltrangliste vor Novak Djokovic zu bleiben. Und auch Stan ist nach dem Südamerika-Abstecher (Halbfinal in Buenos Aires, Viertelfinal in Acapulco) zufrieden. Die Verletzung an den Adduktoren sei ausgeheilt. 

Rogers Kampf um Platz zwei Roger Federer hat in der ATP-Weltrangliste als Zweiter (7965 Punkte) nur 165 Vorsprung auf Novak Djokovic. Der Serbe kann beim Turnier in Indian Wells Federers Platz übernehmen, wenn ... ... er das Turnier gewinnt. ... er den Final erreicht und Federer spätestens im Halbfinal ausscheidet. ... er die Halbfinals erreicht und Roger spätestens in den Achtelfinals verliert.


Gewinner vom 28. Februar: P. Gurtner, Sumiswald

Mitspielen und gewinnen!

Wo liegt das iPhone 4 heute? TOR ZUM GLÜCK → Hinter einem der sechs Tore ist ein iPhone 4 im Wert von 769 Franken versteckt. Raten Sie, hinter welchem Tor das begehrte Gadget liegt. Haben Sie aufs richtige Türchen getippt, erfahren Sie das sofort – und nehmen damit automatisch an der Verlosung teil. Viel Glück!

1

2

3

4

5

6

→ SO MACHEN SIE MIT: SMS: Schicken Sie ein SMS mit TOR und Ihrer Lösungszahl und Ihrer Adresse an 920 (CHF 1.50/SMS). Bsp: TOR 2, Hans Muster, Beispielstrasse 5, 8000 Musterhausen Telefon: Wählen Sie die Nummer 0901 500 085 (CHF 1.50/Anruf aus dem Festnetz) und folgen Sie den Anweisungen.

Chancengleiche WAP-Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA52621 (gratis übers Handynetz) Teilnahmeschluss: 12. März 2011, 15.00 Uhr Teilnahmebedingungen: Ringier-Mitarbeiter sind nicht teilnahmeberechtigt. Rechtsweg und Korrespondenz sind ausgeschlossen. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt. Pro Tag darf max. 200-mal teilgenommen werden.

Die temporeichsten Live-Talks am Auto-Salon gibt’s im

Blick Studio. en! erpass Nicht v alks • Live-T ge-Spot a • Mass l-Souvenir a t i g i •D

Stand 0030

3.–13. März 2011, Auto-Salon Genf

Präsentiert von:


25

Freitag, 11. März 2011

→ FORSCHER FORSCHT

17,4

Am 5. September 1977 entsandte die Nasa ihre Sonde Voyager 1 ins Universum. Bis heute, über 33 Jahre später, hat Voyager 1 über 17,4 Milliarden Kilometer zurückgelegt und ist damit das am weitesten von der Erde entfernte von Menschen erbaute Objekt. Voyager 1 sendet immer noch Daten.

Life Ist Kate eine Stil-Ikone? In zwei Monaten ist es so weit: England bekommt eine neue Prinzessin! Bereits wird Kate Middleton von ihren Verehrern als Stilikone gerühmt. Zu recht?

Ja

Nein

Kate heisst nicht Hilton

Mehr Ohlala statt Omama

Fotos: Reuters, Dukas (2), Keystone

HelmutMaria Glogger, RoyalExperte Stil? Audrey Hepburn («Breakfast at Tiffany’s»), James Dean (im T-Shirt) verkörperten ihn. Ikonen? Borderliner wie Cleopatra, Königin Marie Antoinette, Kaiserin Sissi, Kurtisanen wie La Belle Otéro. Stil-Ikonen? Prinzessin Diana, Paris Hilton, Victoria Beckham, Lady Gaga: ein Leben nach Marketing, Moden, Trend-Macken. Und Kate Middleton? Muss Hirn-Leere nicht mit KleiderschrankFülle abfedern, ist Kunsthistorikerin mit null Bock, ihr Ego aus Best-Dressed-Listen zu beziehen. Eher Qualität De Luxe als Mode-Onanie im Wechsel der Jahreszeiten. Stil ist das Gegenteil von Trend. Wer hat eigentlich das Gesetz erfunden, dass jede Prinzessin auch ein Mode-Model sein muss?

Kleiner Fauxpas Disco-Besucherin Middleton 2004.

Melinda Por Modefan und Praktikantin.

Brave Britin Middleton als Hochzeitsgast 2008, bei der Bekanntgabe ihrer Verlobung 2010, und in Stiefeln 2011 (von links).

Es sagt ja keiner, dass es ein einfacher Job ist, Prinzessin zu werden. Aber schliesslich hat das royale Leben durchaus seine guten Seiten. Dazu fällt mir ein: nie mehr arbeiten, unentwegt an öffentlichen Auftritten herumlächeln, shoppen gehen und für seinen Stil bewundert werden. Doch genau da schere ich aus, habe eine andere Meinung als viele Kritiker. Denn: Würde ich Kates modischen Geschmack anhimmeln, könnte ich gleich den Stil meiner Grossmutter kopieren. Damit es klar ist: Meine Oma hat einen hervorragenden Stil, nur ist sie mehr als dreimal so alt wie Kate. Ich hoffe für Kate, dass die Zeit rückwärts läuft – und sie einen etwas altersgerechteren Kleidungsstil findet. Oder zumindest einen guten Stylisten. Wir wünschen uns mehr Ohlala statt Omama.


26

MODE

www.blickamabend.ch

Männer

nach Mass MASSANZUG →

Lieber ein Anzug, der perfekt sitzt als mehrere von der Stange: Ein Profi erklärt, was man beim ersten Kauf beachten muss. ana.maria.haldimann @ringier.ch

D

Sexy Schauspieler Patrick Dempsey trägt auf dem roten Teppich nur Massanzug.

ie Misere ist an jedem Geschäftsanlass zu sehen: überall Männer, die in ihren Anzügen verloren wirken. Zu lange Ärmel, schlabberige Brustpartie, zu kurze Hosenbeine: Damit verspielen die Träger Punkte, nicht nur bei Frauen. Es geht auch anders. Denn längst nicht nur Kleine, Grosse oder Dicke wissen: Massanzüge lassen Männer weit vorteilhafter aussehen. «Das Unikat wird von vielen geschätzt, es muss kein Vermögen kosten», erklärt Thomas Herbert (42, Bild) Chef im Modehaus Schild. Ab rund 900 Franken ist Mann dabei. Wichtig: Der erste Anzug nach Mass sollte eher klassisch sein.

→ VERLOSUNG

Schild-Massanzug für 1490 Franken

1000.–

Schliesslich will der Träger lange Freude daran haben (durchschnittlich 6 Jahre) – also auf Firlefanz verzichten. Als Erstes wird die Stoffwahl besprochen. Für den Allround-Anzug wählt man am besten einen grauen in Super 120 Stoffqualität. Als Zweites folgen Details: Futter, Knöpfe und Revers-Form. Alle Körpermasse werden bei Schild elektronisch erfasst. Der Kunde probiert nach dem Vermessen eine passende Mustergrösse, der Schneider steckt Abweichungen ab. Das dauert ca. 90 Minuten, dazu kommt eine Lieferfrist von 5 Wochen und eine letzte Anprobe. Allfällige Änderungen werden im Atelier vorgenommen. Der Aufwand lohnt sich. Denn: Nur Qualität sieht über Jahre hinaus chic aus.  SMS mit SCHILD und Adresse an 920 (1.50 Fr./ SMS)

Wir machen unsere Leser schöner – und verlosen einen SchildMassanzug von «Savile Row» aus Schurwolle in Super 130er- Qualität. Interessiert? Schicken Sie uns ein SMS, wählen 0901 566 424 (1.50 Fr./Anruf v. Festnetz) oder nehmen kostenlos per WAP an der Verlosung teil: m.vpch.ch/BAA52637 (übers Handynetz). Teilnahmeschluss: 13. März, 24 Uhr.

→ Einsteiger Businessanzug mit Spitzkragen, Gilet und schmalem Hosenbein. Das Futter ist klassisch in Schwarz gewählt. Der Massanzug wird in der Herrenschneiderei in mehr als 30 Stunden Arbeit von Hand gefertigt. Infos: www.jeremygleave.com


27

Freitag, 11. März 2011

→ Aufsteiger Der Massanzug der Marke «Savile Row» besteht aus reiner Schurwolle in Super 130er-Qualität. Schnitt, Knöpfe und Innenfutter sind wählbar. Infos: www.schild.ch

1490.–

→ NOCH MEHR ANZÜGE

Shopping im Netz ALLES NACH MASS → Wer lieber zu Hause einen neuen Massanzug bestellt, findet im World Wide Web folgende Möglichkeiten: l suitart.ch fair produzierte Massanzüge l youtailor.ch mit ausgefallener Voransicht an einem digitalen Mann l massversand.ch Schritt-für-SchrittAnleitung, inklusive gratis Versand l massanzug-online.ch im Angebot: Massanzug ab 309 Franken l sunitasuits.ch hier gibts unter anderem Massanzüge für die Hochzeit

Frauen im Anzug JEREMY GLEAVE → Nach zwei Jahren Online-Shopping eröffnen Karin Kuster und Julia Meyer ihr erstes Ladenlokal an der Josefstrasse 45 in Zürich. Pünktlich auf den Frühling sind im neuen Shop auch Massanzüge für die Frau erhältlich.

Zeig mal her

2198.–

70.–

Für die Übergangszeit: Ein Gilet gibt warm, aber nicht zu heiss.

Fotos: Getty Images (2), ZVG

→ Überflieger Das Modell von Al Ferano aus dem «Sartoriale-Segment» wird zu 100% in Norditalien «nach strengen Regeln traditioneller Massschneiderei» gefertigt. Viele Teile, auch die unsichtbaren, werden von Hand verarbeitet und genäht: etwa die Einsätze von Schultern und Ärmeln. Infos: www.alferano. com

Rebekka (18), Praktikantin aus Zürich hat eingekau … «Endlich habe ich ein passendes Gilet gefunden! Einen Monat musste ich danach suchen – mein eigentliches Traumstück gabs leider nur bis Grösse 34. Viel zu klein für mich! Dieses Stück von Manor ist eine ebenbürtige Alternative. Weshalb es mir so wichtig ist? Ein Gilet kann man in der Übergangszeit zwischen kalt und warm gut brauchen: Es ist ein idealer Frühlings-Begleiter.»


Werden Sie Blick-Girl des Tages! ●

Sie werden zum Star gestylt

Sie geniessen ein professionelles Fotoshooting mit einem PromiFotografen

Sie erhalten Fr. 300.– Model-Honorar und eine CD mit allen Bildern

Sie haben die Chance, Blick-Girl des Monats oder des Jahres zu werden und ein Auto im Wert von Fr. 40'000.– zu gewinnen

Jetzt bewerben u n d St a r a u f Seite 1 werden!

Bitte senden Sie ein Ganzkörperfoto mit Angaben zu Ihrer Person (Name, Alter, Wohnort, Beruf) an star@blick.ch oder ein MMS mit dem Keyword STAR an die Nummer 8989 (70Rp./MMS).

Punkte sammeln und Preise gewinnen. von Philips

Mehr Uga-Uga im Leben! www.gorilla.ch


29

ESSEN

Freitag, 11. März 2011

ST. GALLEN Auf erstklassiges Rindfleisch spezialisiert Das Steakhouse in St. Gallen.

Nichts für überzeugte Vegetarier BERN

Restaurant Fédéral Bärenplatz 31

Hier gehen Bundesräte ein und aus. Wer ein Steak oder Entrecôte «Café de Paris» essen will, ist im Fédéral an der richtigen Adresse.

BASEL

Restaurant Block House

Hochbergerstrasse 70

Ein Steak – mehr nicht

Restaurant Englers Steakhouse

GASTRO → Ob blutig, medium oder durch – wenn

Sonnenstrasse 5 9000 St. Gallen Tel. 071 246 46 46

Steak, dann richtig. Entscheidend dabei ist das Fleisch. daniel.steiner @ringier.ch

E

in Stück Fleisch und eine Kartoffel – das genügt», sagt René Engler immer wieder. Deshalb hat er aus der ehemaligen Bar des Restaurants Candela in St. Gallen ein reines Steakhouse gemacht. Er ist sich im Klaren: Wenn man in der Rindfleisch-Champions-League mitspielen will, dann muss die Qualität des Fleisches stimmen. Engler setzt im Steakhouse auf erstklassiges Rindfleisch aus Irland und Argentinien. Die Herkunft und die artgerechte Aufzucht der Rinder soll die hohe Qualität und

den besonderen Geschmack Tisch haben. Es kommt tatgarantieren – zu entspre- sächlich nur mit einer groschend hohen Preisen. Doch sen Kartoffel als Beilage. ins Steakhouse geht man Doch was Aussehen und auch nicht alle Tage, wie Geschmack angeht, reden zum Italiener um die Ecke. wir hier wirklich von einer Ein Steak veranderen Liga. spricht ein- Aussen schön Mein «Angus Beef»-Rindszigartigen filet hat ausGenuss. Be- braun – innen zartrosa. sonders, sen eine schöwenn es wie ne braune im Englers vor den Augen Kruste und ist innen zartroder Gäste zubereitet wird. sa und saftig. Der Gargrad Das Zischen des Grills und medium ist perfekt getrofder Anblick des Fleisches fen. Auch das Rib-Eye-Steak lässt uns das Wasser im ist richtig gelungen, weder Mund zusammenlaufen. Garstufe noch FleischqualiDer Caesar-Salat zur Vor- tät lassen bei meiner Bespeise ist unspektakulär gleitung zu wünschen übund nur ein Vorgeplänkel, rig. Wer mag, der kann sich bis wir das Steak auf dem am Saucen-Buffet nach ei-

→ PIMP IT UP

Vorspeisen: Caesar-Salat, 11.50 Fr. Hauptgang: «Angus Beef» Rindsfilet (200 g), 42 Fr.; Ribeye-Steak (350 g), 49 Fr. Getränke: Mineralwasser (1 Liter) 10.50 Fr. Espresso: 4.20 Fr. Wir haben bezahlt: 132.90 Fr. Essen: Ambiente: Service: Gäste:

      

genem Gusto bedienen. Am Schluss lassen wir nur etwas von der Kartoffel übrig. Manchmal ist eben sogar eine Kartoffel zu viel für ein gutes Stück Fleisch. 

Ob T-Bone-, Rib-Eye- oder Rumpsteak: Im Block House wird das Rind mit frischen Salaten und Potatoes serviert. Mitunter sogar in Lady-Portionen.

LUZERN

Rustica Steakhouse

Kreuzbuchstrasse 77, 6045 Meggen Das Fleisch wird hier am Esstisch gebrutzelt – ohne lästige Geruchsspuren zu hinterlassen.

ZÜRICH

Restaurant Goodman

Brandschenkestr. 20 Liegt mitten im Bankenviertel: In diesem, im September 2010 eröffneten Steakhouse, dreht sich alles um Steaks – und zwar auf Top-Niveau.

Geräuchertes Lachstartar

 Geräucherten Lachs (vakuumverpackt) auspacken und

fein hacken – wie eine Zwiebel.  Eine kleine Schalotte zusammen mit ein bisschen Dill Fotos: Heike Grasser/Ex-Press, ZVG

hacken und dem Lachs beigeben.  Anschliessend ein wenig Zitronenöl, Fleur de sel,

wenig Wasabi (Achtung scharf!) und gemahlenen, schwarzen Pfeffer beigeben  Masse vorsichtig mischen  Lachstartar in Shot- oder andere kleine Gläser abfüllen oder auf getoastete Toastscheiben streichen und als Canapée servieren. Wie pimpen Sie Fertigprodukte auf? Schreiben Sie an: magazin@blickamabend.ch

Frischekick MIcha Schaerers Tipp für ein leichtes Frühlingsmenü.


30

RÄTSEL

→ KREUZWORTRÄTSEL

www.blickamabend.ch

Gesamtwert: 1500 Franken

Wochenpreis: 15 × ein Pure & Natural Set von NIVEA im Wert von je 100 Franken! NATÜRLICH NIVEA! Die neue Pure & Natural Linie von NIVEA ist da. Im Set enthalten sind: 1 Body Lotion, 1 Handcreme, 1 feuchtigkeitsspendende Tagescreme, 1 Deodorant, 1 Foundation Sand, 1 Powder Sand, 1 Eye Shadow Foggy Grey und 1 Necessaire. www.NIVEA.ch

Tagespreis: Ein Reisegutschein vom Türkeispezialisten im Wert von 100 Franken!

Teilnehmen SMS: Senden Sie folgenden Inhalt an die 920 (CHF 1.50/SMS): BAA1, Lösungswort, Name, Adresse. Telefon: Wählen Sie die 0901 591 921 (CHF 1.50/Anruf aus dem Festnetz) Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA51231

(gratis übers Handynetz)

Teilnahmeschluss: 13. März 2011, 24.00 Uhr Teilnahmebedingungen: Mitarbeitende von Ringier sowie von Voice Publishing sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Es wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt.

Lösungswort vom 9. März: SEEBAER Gewinnerin der Kw 9 (2 Nächte im Verwöhnhotel Kristall): Heidi Seiler, Horgen ZH

→ BIMARU leicht Conceptis Puzzles

08010002474

7 1 2 1 0 1 1 4 1

So gehts:

→ KAKURO leicht

Die Zahl bei jeder Spalte oder Zeile bestimmt, wie viele Felder durch Schiffe besetzt sind. Diese dürfen sich nicht berühren und müssen vollständig von Wasser umgeben sein, sofern sie nicht an Land liegen.

2 3

1

4

1

1

2

3

0

2

3

→ SUDOKU → SUDOKU schwierig schwierig

2

3 2

5 1 8 7

5

2 9 6 3 4

1 9 4 8 5 Conceptis Puzzles

8

23

11

4

16

3

11

15

34

7

3

11 11 6

14 21

4

15

12 4

5

10

11

6 Conceptis Puzzles

Wochenpreis: 6 × ein Bike-Rucksack «AMP 25L» von DAKINE im Wert von je 169 Franken! www.dakine.ch Tagespreis: 1 × 2 Benissimo-Lose!

Teilnehmen SMS: Senden Sie SUDOKU, Ihre drei Lösungsziffern (von links nach rechts) und Ihre Adresse an 920 (CHF 1.50/SMS): SUDOKU 583, Name, Adresse Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA52491 (gratis übers Handynetz) Teilnahmeschluss: 14. März 2011, 15.00 Uhr

06010000655

4

6 10

Gesamtwert: 1014 Franken

9 8 4 1 6

So gehts:

11

Füllen Sie die leeren Felder mit den Zahlen von 1 bis 9. Dabei müssen zwei Regeln eingehalten werden: Die Summe in jedem Block muss der vorgegebenen Zahl entsprechen. Diese steht bei Zeilen links, bei Spalten oberhalb des Blocks. Pro Block darf jede Zahl nur ein Mal vorkommen.

07010002538

→ SUDOKU mittel

5 7

4 9

1 6 9 5 2 7 2 9 6 7 2 3 1 8 6 4 5 8 7 2 7 5

Conceptis Puzzles

9 6

06010013534


Freitag, 11. März 2011

Das 24 Stunden Horoskop

Illustration: Alain Scherer

31

UNTERHALTUNG Heute von der Astrologin Christiane Woelky

WASSERMANN 21.1.– 19.2. Top: Heute kann Sie nichts aus der Ruhe bringen. Sie sind ganz in Ihrer Mitte und reagieren auf Störungen gelassen und souverän. Flop: Sportliche Vorsätze beruhigen Ihr Gewissen, bringen aber nichts. Sie müssen sie schon in die Tat umsetzen.

ZWILLINGE 21.5. – 21.6. Top: Merkur im Widder beflügelt Sie, etwas Neues auszuprobieren. Halten Sie sich nicht zurück, Sie können dabei nur gewinnen! Flop: Ihre Vorgehensweise ist nicht besonders diplomatisch. Sie könnten sich auch auf nette Weise durchsetzen.

WAAGE 24.9. – 23.10. Top: Eine günstige Mondstellung sorgt bei Ihnen für gute Stimmung und Unternehmungsgeist. Gehen Sie heut Abend aus! Flop: Ihre Arbeit plätschert so dahin, Sie können keine nennenswerten Erfolge verbuchen – aber auch keine Niederlagen!

SCHÜTZE 23.11. – 21.12. Top: Ihre Ausstrahlung ist heute besonders herzlich und liebenswert – jeder fühlt sich wohl in Ihrer Nähe. Singles sollten abends ausgehen! Flop: Fahren Sie nicht gleich aus der Haut, wenn etwas nicht auf Anhieb klappt. Bleiben Sie cool!

FISCHE 20.2. – 20.3. Top: Zurzeit arbeitet Ihr Immunsystem ausgezeichnet und hält Sie fit. Mit gesundem Essen und viel Ruhe bleibt das noch länger so. Flop: Lassen Sie sich nicht durch ein emotionales Tief beirren, kleine Gefühlsschwankungen sind ganz normal.

KREBS 22.6. – 22.7. Top: Jetzt läuft alles rund, Mars versorgt Sie mit viel Energie. Eine gute Gelegenheit, um Ordnung zu schaffen. Flop: Sprechen Sie offen über Ihre Wünsche und Sehnsüchte, aber erwarten Sie nicht, dass sie gleich erfüllt werden. Sie nichts.

SKORPION 24.10. – 22.11. Top: Ein positiver MarsEinfluss hebt Ihr Energieniveau – Sie können aus dem Vollen schöpfen! Sie sind selbstbewusster! Flop: Wenn Sie aber Perfektion von sich oder anderen erwarten, werden Sie leicht enttäuscht. Seien Sie entspannter.

STEINBOCK 22.12. – 20.1. Top: Klare und freundliche Kommunikation ist zurzeit Ihre Stärke. Damit punkten Sie sowohl beruflich als auch Privat. Flop: Sie haben viel Power – die braucht ein Ventil. Wenn Sie tagsüber am Schreibtisch sitzen, sollten Sie abends Sport treiben!

WIDDER 21.3. – 20.4. Top: Bringen Sie sich und Ihren Schatz rechtzeitig in Feierstimmung. Der Abend ist wie geschaffen für Partys und ähnliche Vergnügen! Flop: Sie fühlen sich unsicher? Nicht überspielen oder dagegen angehen – einfach offen zugeben. Super sympathisch!

LÖWE 23.7. – 23.8. Top: In finanziellen Dingen sind Sie jetzt auf Zack, Ihnen kann so schnell niemand was vormachen. Gut für Gespräche mit Bank oder Finanzamt. Flop: Sie haben keine Lust auf Sport, möchten aber etwas für Ihren Körper tun? Versuchen Sie es mit Yoga.

STIER 21.4. – 20.5. Top: Es macht viel Spass, im Team zuammenzuarbeiten. Sie inspirieren sich gegenseitig und können sich aufeinander verlassen. Flop: Harmonisches Miteinander ist Ihnen heute wichtig. Gehen Sie streitlustigen Menschen aus dem Weg.

JUNGFRAU 24.8. – 23.9. Top: In Ihrem Arbeitsbereich tun sich interessante Perspektiven auf. Greifen Sie zu, wenn Sie noch Kapazitäten frei haben. Flop: Oberflächliches Plaudern liegt Ihnen heute nicht. Wenn sich kein gutes Gespräch ergibt, ziehen Sie sich zurück.

Christiane Woelky wandte sich vor 27 Jahren ganz der Astrologie zu. Sie hat eine eigene Praxis für Beratungen, Unterricht und Workshops eröffnet und ist seit zehn Jahren Astro-Autorin für Zeitungen und Magazine. Zwei psychologische Ausbildungen (Atemtherapie und NLP) unterstützen ihre Arbeit.

W I TZ E DE S A B E N DS In einer lauschigen Sommernacht seufzt Sie und sagt: «Hör mal Schatz, die Grillen.» Er: «Ich rieche nichts!» Sagt die Null zur Acht: «Schicker Gürtel!» Stehen zwei Kühe im Stall, sagt die eine: «MUH!» Sagt die andere: «Mist, das wollte ich grad sagen!» Treffen sich ein Stein und ein Brett. Der Stein: «Ich bin ein Stein». Das Brett: «Wenn du Einstein bist, bin ich Brett Pitt.»


c 1999 v1.1 eps

Messstreifen zur Überprüfung der Druckqualität v. 290 1.2 quality&more

→ SF 1

→ SF 2

→ ARD

17.40 Telesguard O 18.00 Tagesschau 18.15 5 gegen 5 18.40 Glanz & Gloria 19.00 Schweiz aktuell O 19.25 Börse O 19.30 Tagesschau O 19.55 Meteo O

16.15 Kinderprogramme 17.30 Hannah Montana 17.55 MyZambo 18.05 Best Friends 18.35 Mein cooler Onkel Charlie O U 19.05 Die Simpsons O U

17.00 Tagesschau O 17.15 Brisant O 18.00 Verbotene Liebe 18.25 Marienhof 18.50 Das Duell 19.45 Wissen vor 8 O. Woher stammt das Dessert «Pfirsich Melba»? 19.55 Börse

20.05 SF bi de Lüt O Die Alten kommen! Back to the Sixties 21.00 SF unterwegs – Malediven O 21.50 10 vor 10 / Meteo O 22.20 Arena O Klima schützen – teurer tanken? 23.45 Tagesschau Nacht 0.05 (0.10) Am wilden Fluss O U Actionfilm (USA 1994) Mit Meryl Streep, Kevin Bacon, David Strathairn 1.50 (1.55) SF bi de Lüt (W)

20.00 Eagle Eye – Ausser Kontrolle O U Thriller (USA 2008) Mit Shia LaBeouf, Michelle Monaghan, Rosario Dawson 21.55 Creature Comforts II anschl. Creature Comforts America 22.20 Sport aktuell 22.45 Babel O Drama (USA/MEX 2006) Mit Brad Pitt, Cate Blanchett 1.10 Eagle Eye – Ausser Kontrolle O U (W) Thriller (USA 2008)

20.00 Tagesschau O 20.15 Das Glück ist ein Kaktus O D Komödie (D 2011) Mit Christiane Hörbiger, Friedrich von Thun 21.45 Tatort O D Um jeden Preis 23.15 Tagesthemen / Wetter 23.30 Meine grosse Liebe O TV-Liebesdrama (D 2005) Mit Thekla Carola Wied 1.00 Nachtmagazin 1.20 Joshua Tree – Das Gesetz der Rache Actionfilm (USA 1993)

→ ZDF

→ ORF 1

→ ORF 2

17.00 Heute – Wetter O 17.15 Hallo Deutschland 17.45 Leute heute O 18.00 Soko Wien O. 19.00 Heute O 19.20 Wetter O 19.25 Der Landarzt O. Unsichtbare Wunden

17.05 Die Simpsons O D D 17.50 ZiB Flash 17.55 Hand aufs Herz 18.25 Anna und die Liebe 18.55 Scrubs O 19.20 Mein cooler Onkel Charlie O 19.45 Chili

17.00 ZiB O 17.05 Heute in Österreich O 17.40 Frühlingszeit O 18.30 Konkret O 18.51 Infos und Tipps 19.00 Bundesland heute 19.30 ZiB O 19.49 Wetter O 19.55 Sport

20.15 Der Kriminalist O Tod eines Begleiters 21.15 Soko Leipzig O Geister 22.00 Heute-Journal O 22.30 Heute-Show 23.00 Aspekte Die neue Lust auf Land 23.30 Lanz kocht 0.35 Heute Nacht 0.50 Law & Order Paris O Ein Mann zu viel 1.40 Spooks Die Aussenseiter 2.30 Heute

20.00 ZiB 20 / Wetter 20.15 Dancing Stars O D Show 22.00 ZiB Flash 22.10 Dancing Stars O D Die Entscheidung 22.30 Die Lottosieger O Ist das Paradies mies? 22.55 Was gibt es Neues? 23.35 Die Arge Talkshow Nur Verlierer dopen nicht 0.10 (0.05) ZiB 24 0.30 (0.25) Euromillionen 0.35 (0.45) Fussball 1. Liga. 24.Runde

20.05 Seitenblicke 20.15 Das Glück ist ein Kaktus O Komödie (D 2011) Mit Christiane Hörbiger, Heidelinde Weis, Friedrich von Thun 21.50 Reisezeit – Kurztrip Pula und Rovinj 22.00 ZiB 2 22.30 Inspector Barnaby – Treu bis in den Tod Kriminalfilm (GB 1998) Mit John Nettles, Daniel Casey, Jane Wymark 0.10 Euromillionen

→ Sat 1

→ RTL

→ Pro 7

16.00 Richter Alexander Hold 17.00 Niedrig und Kuhnt. Spiel mit der Angst 17.30 Das Magazin 18.00 Hand aufs Herz 18.30 Anna und die Liebe 19.00 Nur die Liebe zählt

16.00 Familien im Brennpunkt 17.00 Betrugsfälle 17.30 Unter uns 18.00 Explosiv 18.30 Exclusiv 18.45 Aktuell 19.05 Alles was zählt 19.40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten

16.00 We are Family! 17.00 Taff. Polenparty vs. Italienparty 18.00 Newstime 18.10 Die Simpsons 19.10 Galileo. Deutscher Molekular-Koch goes China

20.00 Nachrichten 20.15 Die perfekte Minute 22.20 Pastewka Der Piepser 22.50 Ladykracher 23.20 Die Oliver-Pocher-Show 0.20 Sechserpack Leben & Tod 0.40 Forbidden-TV 1.40 Die dreisten Drei – Die Comedy-WG 2.00 Mensch Markus 2.20 Mensch Markus 2.45 Die Oliver-PocherShow (W)

20.15 Wer wird Millionär? Eine Frage, die es einmal bis in die Sendung schaffen soll, hat einen langen Weg vor sich. 21.15 Die ultimative Chart Show – Die erfolgreichsten Evergreens aller Zeiten! 0.00 Nachtjournal 0.30 Law & Order D Profitgeier 1.25 Familien im Brennpunkt 2.15 Betrugsfälle 2.45 Nachtjournal (W)

20.15 Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith O D Sci-Fi-Film (USA 2005) Mit Ewan McGregor, Natalie Portman, Hayden Christensen. Regie: George Lucas 22.45 TV Total Wok-WM – Das Qualifying 1.00 Die Jagd auf Eagle One D Thriller (USA 2006) Mit Mark Dacascos, Theresa Randle, Rutger Hauer 2.30 Blockbuster-TV – Making of: Ich bin Nummer 4

→ 3+

→ Vox

→ Arte

16.55 Menschen, Tiere & Doktoren 18.00 Mieten, kaufen, wohnen 19.00 Das perfekte Dinner 20.00 Prominent! 20.15 CSI: NY. Autofriedhof 21.10 The Closer. Blaue Flecken 22.00 Law & Order: Special Victims Unit. Abschaum 22.50 Law & Order: Special Victims Unit. Gnade 23.40 Nachrichten 0.00 CSI: NY (W) 0.55 The Closer (W) 1.40 Law & Order: Special Victims Unit (W) 3.00 Medical Detectives

19.00 Journal 19.30 Mit Arved Fuchs durch den Nordatlantik (5/5). Raue See vor Schottlands Inseln 20.15 Amigo – Bei Ankunft Tod O. TVThriller (D/I 2010). Mit Tobias Moretti, Jürgen Prochnow, Ina Weisse. Regie: Lars Becker 21.45 Biomimikry – Natürlich genial! (2/4) Bauen mit Effizienz (Forts.: freitags) 22.35 Im Tal der grossen Buddhas. Doku 0.10 KurzSchluss – Das Magazin 1.05 Global 1.30 Elisa (W). Drama (F 1995)

→ 3sat

→ SWR

17.15 Kunst & Krempel 17.45 ZDFHistory 18.30 Nano. U.a.: Gekaufte Wahrheit: Wie Wissenschaftler bestochen oder mundtot gemacht werden 19.00 Heute O 19.00 Wetter O 19.20 Kulturzeit 20.00 Tagesschau O 20.15 Du armes Pferd – Geliebt, gequält, gedemütigt 21.00 Auslandsjournal extra 21.30 Makro. Mission Mongolei 22.00 ZiB 2 22.25 Vier Frauen und ein Todesfall O 0.00 (21.50) 10 vor 10

16.00 Aktuell 16.05 Kaffee oder Tee? 17.00 Aktuell 17.05 (16.05) Kaffee oder Tee? 18.00 Aktuell 18.09 Börse 18.15 (18.14) Mensch Leute 18.45 Landesschau 19.45 Aktuell O 20.00 Tagesschau O 20.15 Musikalische Reise. Mit Markus Brock durch Franken 21.45 Aktuell 22.00 Nachtcafé. Abschied nehmen – vom Umgang mit dem Tod 23.30 Spätschicht – Die Comedy Bühne 0.15 Latenight 0.45 Latenight – Extra. New Pop Festival

16.00 King of Queens (W) 16.25 King of Queens (W) 16.50 King of Queens. Späte Rache 17.15 King of Queens. Gib dem Affen Zucker 17.40 CSI: New York. Zimmer 333 18.30 CSI: New York. Schlechter Scherz 19.20 Ghost Whisperer. Sanatorium 20.15 The Mentalist. Die Diamantenfalle 21.05 Criminal Minds. Tabula Rasa 21.55 CSI: Las Vegas. Nimmerland 22.45 How I Met Your Mother 1.45 CSI: New York (W) 3.10 CSI: Las Vegas (W)

→ Kabel 1 16.20 What’s Up, Dad? 16.50 News 17.00 Two and a Half Men. Tausche Rezept gegen Mutter / Die frenetische Detektivin 17.55 Abenteuer Leben – täglich Wissen 19.00 Die Super-Heimwerker 19.30 Achtung Kontrolle! Einsatz für die Ordnungshüter 20.15 Castle. Die Schatzkarte 21.15 Good Wife. Die Fusion 22.15 Cold Case. Schlechter Ruf 23.10 Cold Case. Die letzte Berufung 0.10 Without a Trace. In der Hölle

33

TV AB 16 UHR

Freitag, 11. März 2011

→ TV�TIPPS DES ABENDS

TOP

Nicht verpassen

→ SF unterwegs – Malediven 21.00 Uhr auf SF 1 Die Malediven sind bekannt für traumhafte Strände, Ruhe und Erholung. Doch wie leben die Einheimischen selber? Und was gibt es ausserhalb des Hotels zu entdecken? Moderatorin Andrea Jansen nimmt den Inselstaat genauer unter die Lupe.

→ Du armes Pferd 20.15 Uhr auf 3sat Hinter Sportgeist und Eleganz verbirgt sich beim Reitsport ein knallhartes Geschäft, in dem auch vor unseriösen Trainingsmethoden und Tierquälerei nicht zurückgeschreckt wird, und das sowohl im Spitzen- wie im Breitensport. Der Film zeigt das harte Reit-Business.

→ Babel 22.45 Uhr auf SF 2 Mitten im marokkanischen Gebirge wird eine Touristin aus den Vereinigten Staaten angeschossen, was eine Reihe tragischer Geschehnisse auslöst. – Tragische interkontinentale Verkettungen im preisgekrönten Episodenfilm mit B. Pitt und C. Blanchett.

Impressum

Auflage: 329 418 (WEMF/SW-beglaubigt 2010) Leser: 495 000 (MACH 2010-2, D-CH) Verbreitung: ZH, BE, BS, SG, LU/ZG Adresse: Blick-Newsroom, Dufourstrasse 23, 8008 Zürich 044 259 62 62, redaktion@blickamabend.ch Chefredaktor: Peter Röthlisberger Blattmacher: Thomas Benkö Art Director: Stephan Kloter Chef vom Dienst: Balz Rigendinger Leitung Nachrichten: Andrea Bleicher Leitung Politik: Michael Perricone Leitung Wirtschaft: Daniel Meier Leitung People: Dominik Hug Leitung Lifestyle: Roland Grüter Leitung Sport: Felix Bingesser Leitung Foto: Tony Merlotti Leitung Layout: Emanuel Haefeli Autor: Hannes Britschgi Lokalredaktion Zürich: 044 259 62 62, zuerich@blickamabend.ch Lokalredaktion Basel: 061 261 90 20, basel@blickamabend.ch Lokalredaktion Bern: 044 259 66 80, bern@blickamabend.ch Lokalredaktion Luzern: 041 240 12 60, luzern@blickamabend.ch Lokalredaktion St. Gallen: 071 220 32 33, st.gallen@blickamabend.ch

Anzeigen-Service: Telefon: +41 44 259 60 50, Telefax: +41 44 259 68 94 Email: blickanz@ringier.ch Internet: www.go4media.ch Geschäftsführerin: Caroline Thoma Leiter Werbemarkt: Beni Esposito Leiterin Lesermarkt: Corina Schneider Leiter Digital Media: Chris Öhlund Druck: Tamedia AG Druckzentrum, Zürich, Büchler Grafino AG, Bern, Ringier Print, 6043 Adligenswil Herausgeber: Ringier AG, Brühlstrasse 5, 4800 Zofingen Beteiligungen: Addictive Productions AG, Betty Bossi Verlag AG, Energy Bern AG, Energy Schweiz Holding AG, Energy Zürich AG, ER Publishing SA, Eventim CH AG, Geschenkidee.ch GmbH, Good News Productions AG, GRUNDY Schweiz AG, Investhaus AG, JRP Ringier Kunstverlag AG, 2R MEDIA SA, Mediamat AG, media swiss ag, Original S.A., Pool Position Switzerland AG, Previon AG, Presse TV AG, Qualipet Digital AG, Rincovision AG, Rose d’Or AG, Sat.1 (Schweiz) AG, SMD Schweizer Mediendatenbank AG, SMI Schule für Medienintegration AG, Teleclub AG, The Classical Company AG, Ringier Axel Springer Media AG, Ringier France SA, Ringier Publishing GmbH, Juno Kunstverlag GmbH, Ringier (Nederland) B.V., Ringier Kiadó Kft., Népszabadság Zrt., Ringier Pacific Limited, Ringier Print (HK) Ltd., Ringier China, Ringier Vietnam Company Limited, Get Sold Corporation

c 1999 v1.1 eps


34

COMMUNITY

Die Singles des Tages Selina sucht ...

«Mein Traummann ist ein ehrlicher Chaot» Alter: 18 Jahre Wohnort: Langenthal BE Grösse: 1,68 m Beruf: Fachfrau Gesundheit Sternzeichen: Skorpion

Ich kann nicht: Am Wochenende alleine zu Hause sitzen. Meine Hobbys: Volleyball, Shoppen und Bungee Jumping.

Mini Sweety, scho gli sie mir eis Jahr zeme, und ig bi so unbeschriblech happy mit dir! Liebe di vo ganzem Herze. Bisch mis Lebe. Kuss, di sweet Verlobt. Hey Liri, ich danke dir für die schöni Zit, wo mir zeme ka hend! Du weisch, ich liebe dich doch immer no! Ich hoffe, dass es zwischet eus wie früehner wird.

Törnt an: Tattoos. Meine Macke: Ich bin etwas chaotisch. Verzeihen kann ich: Nur bedingt. Kontakt: 1103_selina@bsingle.ch

Leo sucht ...

«Meine Traumfrau ist Catherine Zeta-Jones» Alter: 18 Jahre Wohnort: Bern Grösse: 1,89 m Beruf: Restaurationsfachmann Sternzeichen: Steinbock Das will ich mal erlebt haben: Eine Weltreise. Ich kann nicht: Lügen. Mein Lieblingssound: Minimal, Electro, Drum and Bass. Meine Hobbys: Fussball, Party, Ausgang und Freunde. Ist sexy: Schöne Beine. Törnt ab: Ungepflegte Frauen. Törnt an: Lachen, gutes Aussehen. Verzeihen kann ich: Fast alles. Kontakt: 1103_leo@bsingle.ch

Hey, min Mister UniversumFavorit. Du bisch nid Liebi vo mim Läbe, du bisch dLiebi vo mim, dim und eusem Läbä. Bisch mini wahri Liebi. Dis Bütschgi u Bikerlis.

Hey Schatz, min bäumig Ma. I waiss, dass mi liebsch. I di ebä au, drum glaub därs au. I Lalalalav You. Big Kiss, Kild.

Für Irina Zürrer, die Schatzchäschtli-Sammlerin. Damit du dich selbst in deinen Ordner kleben kannst. Grüsse an alle DRS 3-Hörer! Franziska, DRS 3.

Hey, my Beautiful Monster. Du machsch mich jede Tag so glücklich. Lahn dich nüm gah. Kuss vo dim chline Monster.

Ich verliebe mich, wenn: Schmetterlinge im Bauch flattern.

I love you all

Schatzchäschtli ...

Hey, mis Schuel schätzli. Öb i dim Läbä je ä Dokterarbet schriebsch odr nit, egal. Wa mi intressiert, bisch du. Love you, Biene.

Das will ich mal erlebt haben: Fallschirmspringen. Unbedingt!

www.blickamabend.ch

r einMum, ich wollte di lich ck fach sagen wie glü n! be ha zu ch di n, ich bi alles Ich danke dir für in De ! ch di be lie d un e! Auerochs

I glaub ganz fescht a di, i glaubs nit. Du? Hey wow, Tigerbär, du bisch nu viu besser als i je dänkt het, mir je het chönä wünschä. Miz. Danke.

er es E Saazi, mir sind scho üb erglückJahr zemme und bin üb Malena lich mit dir . Voli te tvoja o no Me . radi 28.O2.1O

Hey klener, süsser Zwuckerly. Bisch so was vu herzallerliebscht. Ich heb di. Dini Kli.

Hey, Schnuhu. Küss mi. Jetzt! Sofort! Dankä, dass mer für alls so vill Zyt glo häsch, we i brucht ha, damals. I lieb di vu Tag zu Tag meh. Dini Frau. He, min Hasäfraz. Wärm mer mini Hand, wäni kalt ha. La sie los, wän i Fraueobä ha. Achli leschtära, ohni di zbeleidigä. Bisch mir sMegawichtigst. I lieb di über alles.

Hey liebe Finöggeli! I wönsche der alles Gueti uf dinere Trauminsle! Gnüss es fescht ond chom au jaganz weder zrogg. lg C.K.

Sie möchten jemanden grüssen, jemandem gratulieren, sich entschuldigen oder einfach nur was Schönes sagen, dann senden Sie ein SMS mit GRUSS und Ihrem Text an 920 (70 Rp./SMS). Beispiel: Gruss Caroline, du bist die Beste, dein Dave. Pro SMS 160 Zeichen. Die Besten werden jeden Tag im Blick am Abend abgedruckt. Die Redaktion behält sich vor, Texte zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

-Schnügel des Tages Katze Mimi mag Pizza so sehr, dass sie einfach nicht davon lassen kann – und sogar die Schachtel im AltkartonDepot für sich beansprucht. Ein Bild von Michael «Jam» Haberthür aus Flawil SG. Schicken Sie ein hochauflösendes Bild von Ihrem Schnügel und einen kurzen Text an: schnuegel@blickamabend.ch. Facebook-Schnügel: Laden Sie das Foto auf unsere Page: www.facebook.com/ blickamabend (erscheint freitags).


35

Freitag, 11. März 2011

Streetspy

von Tina Weiss, www.youarebestdressed.blogspot.com

Mit Sattel, aber ohne Pferd

Finden sich betagte Paare noch attraktiv?

1

Young Küken Joëlle Weil

Die Satteltasche stammt ursprünglich aus der Reiterei – sie wurde am Sattel befestigt –, später entdeckten sie Radfahrer für sich. Mittlerweile darf man eine Satteltasche selbst dann tragen, wenn man weder mit Pferd noch mit dem Velo unterwegs ist. Die Markenzeichen des Multitalents: Die Tasche hat einen langen Schulterriemen, ist meist aus braunem Leder genäht und oft mit Lochmustern verziert. Da sie in verschiedenen Grössen erhältlich ist, lässt sie sich fast in jeder Lebenssituation tragen. Die Satteltasche ist salopp und stylish zugleich: Dafür würden manche glatt Pferde stehlen.

we6@ringier.ch

Am Flughafen beobachtete ich unlängst SeniorenPärchen: Gelenke geschwollen, Oberarme speckig, Gesichter verfallen und grau. Sie alle haben sich wohl in jungen Jahren kennengelernt, als sie noch straff und kompakt waren. Was sie wohl denken, wenn sie sich jetzt ansehen? Sehen sie an ihrem Partner noch immer dieselbe Attraktivität wie vor zwanzig Jahren? Oder sind sie sich des körperlichen und erotischen Zerfalls bewusst? Und wenn ja: Wünschen Sie sich dann nicht die jungen, ansehnlicheren Zeiten zurück? Klären Sie mich bitte auf.

Elder Statesman Jürg Ramspeck

3

2

1

→ GENERATION-CLASH

Pauline, Stylistin aus Paris

2

Ronel, Studentin aus Kapstadt

rmj@ringier.ch

3

Kate, Journalistin aus London

Liebe Joëlle, ich nehme an, du bist bibelfest genug, dir die Geschichte von Abraham und Sarah zu vergegenwärtigen: die Geschichte von Abraham, der 99-jährig mit Sarah (90) einen Sohn zeugte. Es muss in ihnen also noch etwas von den Voraussetzungen vorhanden gewesen sein, die eine solche Tat ermöglichen. Vielleicht hast du diese Voraussetzungen auf deinem Flughafen beobachtet: Abraham und Sarah, die sich nicht um die Frage kümmern, inwieweit ihre gegenseitige Zuneigung von ihrer Oberflächen-Beschaffenheit abhängig ist. Du hingegen bist in eine Gesellschaft hineingeboren, die auf die Instandhaltung des mit 18 Jahren ausgewachsenen Bodys enormen Wert legt – und eine Industrie hervorgebracht hat, uns über den unabänderlichen Vorgang des Alterns zu täuschen. Zum Glück benötigen aber unsere Gefühle füreinander noch keine Salben, Liings und Ertüchtigungen auf dem Home-Trainer. Das sogenannte Begehren wird unter diesen Gefühlen keineswegs vernachlässigt. Wir sehen sehr wohl, was die Schwerkraft anrichtet, was sich in Falten legt und auf das Ausgangs-Modell ungünstig auswirkt. Wir erblicken darin aber auch den Widerschein ausgestandener Kämpfe, tröstlicher Befreiung von Leistungsdruck und Anspruch. Allerdings war sich Gott, als er Abraham und Sarah zu ihrem späten Beilager anregte, einer gewissen Ausgefallenheit der Situation durchaus bewusst. Was sich kennzeichnend ja auch im Namen der Leibesfrucht niederschlug, die daraus hervorging: Isaak. Zu Deutsch: Gott muss lächeln.

→ DIE FRAGE

DES TAGES

Fotos: ZVG, Rene Kälin

Wofür geben Sie ohne grosse Bedenken viel Geld aus?

Alina (20) Studentin aus Bern Für atemberaubende Schuhe. Wenn es «Bäng» macht, macht meine Vernunft Pause. Jede Schuhliebhaberin weiss, was ich damit meine.

Aiana (24) Pflegeassistentin aus Luzern Da gibt es so einiges: für Klamotten, Schmuck, Taschen und Schuhe sowieso. Und natürlich für meine Gesundheit.

Irene (24) Studentin aus Zug Wenn es ums Essen oder um Schuhe geht, ist mir kein Geld der Welt zu schade. Es gibt nichts Schöneres, als mit Freunden oder der Familie Restaurants auszutesten.

Ravi (21) Barkeeper aus Uetikon am See ZH Für gute Freunde in der Not. Vergisst einer beispielsweise sein Portemonnaie zu Hause, gebe ich ihm/ihr ohne Bedenken etwas.


Morgen im

Das Wetter

Sonntag

MORGEN

Fr. 2.– am Kiosk

 Popstar Edita will zurück nach Bümpliz.  Frühling! Die richtigen Blumen für Ihren Balkon.

13° Montag

Schock in Japan

16°

Alles über das Erdbeben und den Monster-Tsunami. 5 Seiten Extra

Bern Temperatur:

15° Regenrisiko: 0% Sonne: 8�10 h

Dienstag Heute vor einem Jahr:

Schneefall, 0°

16°

Das Mädchen von Seite 1 Zum Glück bestimmt William jetzt selbst seine Garderobe.

Winkt schüchtern Prinz William im Röckli.

Kurze Höschen Dafür wenigstens Jacke statt Mantel.

P

… Claus Weselsky Oberster Lokführer & Streiker

rinz William. Ein süsser Junge, der zu einem stattlichen Mann herangewachsen ist. Was aber nicht ganz selbstverständlich ist beim Geschmack seiner Eltern: Sie steckten ihn in Mäntelchen und Kleidchen. Gott sei Dank überlässt er heute das Kleidertragen seiner Kate. abü

H A P PY

E N D!

Brumm, brumm! Aus dem Rennfahren ist nichts geworden.

Matrosenlook William mit Streifen.

Anzeige

Berner Fachhochschule Gesundheit

Ihr Ziel: Bachelor Pflege Starten Sie Ihre Karriere in der Zukunftsbranche Gesundheitswesen. Das Bachelorstudium Pflege: praxisbezogen, wissenschaftlich fundiert, vielseitig und spannend! Infoveranstaltungen in Bern

14. April

Bachelor Pflege

16:30 –17:30 Uhr

Bachelor Pflege für dipl. Pflegefachpersonen

18:00 –19:00 Uhr

Ort: Anmeldung:

Glogger mailt …

Fachbereich Gesundheit, Murtenstrasse 10, Bern, Raum 220 resp. Aula unter www.gesundheit.bfh.ch

Von: glh@ringier.ch An: presse@gdl.de Betreff: Wer hat Macht? Liebe Lokführer Als Kind wollte ich nie Lokführer und nie Pilot werden. Lukas aus den Büchern von Michael Ende war mir immer zu alt fürs Erwerbsleben. Mein Berufsziel war Mitfahrer bei der Müllabfuhr. Wollte einer dieser kühnen Kerle sein, die aufspringen und sich hinten mannhaft an nur einem Griff festhalten. Im Sommer war mein Berufsziel Lehrer – wegen den Ferien. Hätte ich nur geahnt, welche Macht ich heute hätte: Streik der Müllabfuhr, der Lehrer, der Piloten – und jetzt legen streikende Lokführer ganz Deutschland lahm! Und ich? Bin Journalist! Die streiken nie. Was zeigt, wer wirklich Macht hat. Wir Journalisten jedenfalls nur eingebildete. Helmut-Maria Glogger

Fotos: Bulls Press

KINDERFOTOS →


11.03.2011_BE