Issuu on Google+

www.blickamabend.ch Donnerstag, 10. März 2011 Basel, Nr. 49

Gesucht: Lara Cro

WOH NT R ÄU M E

Präsentiert vo ImmoScout2 n 4  SEITEN 22/2

Olivia Wilde sieht aus wie Angelina Jolie, aber jünger.

11°

 PEOPLE 17

MORGEN

3

HEUTE ABEND

15°

So arbeitet also die Polizei Die Razzia in einem Basler Pokerlokal war live mitzuerleben. Die Turniere werden jeweils online  SCHWEIZ 4/5 übertragen.

SchalkeFans fragen: «Mario wer?»

US-Spitzendiplomat Ryan Crocker warnt:

Der 21-jährige Schweizer Mario Gavranovic machte das Spiel seines Lebens.

Fotos: AP/Ali Abbas, SRF, ZVG

 SPORT 20/21

«Gaddafi kann sich halten»

M

an kann seine Meinung nicht ignorieren. Dafür hat Karriere-Diplomat Ryan Crocker (61) zu viel Erfahrung im arabischen Machtpoker. Anzeige

Bis 2009 war er Botschafter im Irak, gilt zusammen mit General Petraeus als Architekt der Nachkriegsordnung. Während die Welt nicht mehr über das ob, sondern

nur noch über das wann des Gaddafi-Abgangs rätselt, sagt Crocker: «Er wird sich in einem Rumpf-Libyen neu organisieren. Wir werden ihn nicht los.»  NEWS 2/3

Heute Ab e n d im TV

Unsere Erstbesteiger

«Gipfelsturm der Veteranen»: Eine Schweizer Expedition erreichte 1960 den Dhaulagiri.  SF 1 20.05


2

NEWS

www.blickamabend.ch

→ BILDRÄTSEL

Der Teufel trägt Mammut Das Leben ist kein Wunschkonzert. Das musste Mafia-Pate Giovanni Pronesti gestern erfahren, als er von der Polizei entdeckt und verhaftet wurde. Das muss Mammut-Geschäftsführer Rolf Schmid heute erfahren, wenn er den Blick am Abend liest. Denn auch die Mafia mag seine warmen Jacken. Den zurückgetretenen KopierVerteidigungsminister Guttenberg spannte er noch selbst als Werbeträger ein. Aber einen Mafioso! Da kann man nichts machen. Qualität setzt sich durch. rö

Düstere Prognosen Ex-Botschafter Ryan Crocker.

War Irak-Botschafter Crocker kennt die Region.

«Gaddafi wird

durchhalten»

LIBYEN → Gaddafi bringt man

nicht weg, es kommt wohl zur Teilung, sagt ein Ex-Top-Diplomat. sidonia.kuepfer @ringier.ch

B

Den gleichen Kleiderstil Mafiaboss Pronesti, Guttenberg, beide in Mammut.

arack Obama, Angela Merkel oder Nicolas Sarkozy – diese Politgrössen fordern, dass Muammar Al-Gaddafi seinen Posten als Staatschef von Libyen räumen soll. Das werde kaum passieren, sagt nun aber einer, der die arabische Welt genaustens kennt: Der frühere US-Botschafter Ryan Crocker. «Gaddafi wird durchhal-

→ HEUTE DONNERSTAG 0.03 Uhr, Tucson USA Der Mann, der in Arizona auf die Politikerin Gabrielle Giffords geschossen und sie schwer verletzt hat, plädiert auf nicht schuldig. 1.42 Uhr, New York Ban Ki Moon fordert Sparkurs von der Uno.

Zeiten in MEZ.

4.24 Uhr, Berlin  Laut «Bild» herrschte heute in Deutschland das schlimmste Bahnchaos aller Zeiten. Am frühen Morgen streikten die Lokführer. Bis 9 Uhr fuhr praktische keine Bahn pünktlich. Erst im Laufe des Vormittags beruhigte sich das Chaos wieder.

ten», erklärte er laut «San Francisco Chronicle». «Ich bin nicht sicher, ob er das ganze Land zurückgewinnen kann, aber ich glaube nicht, dass die Aufständischen ihn ergreifen können.» Deshalb ist für Crocker eine Teilung Libyens durchaus vorstellbar – ebenso wie ein jahrelanger Bürgerkrieg. Crocker war einer der Top-Diplomaten der Vereinigten Staaten. 37 Jahre ar-

beitete er als Botschafter im tiert Frankreich den NatioIrak, in Pakistan, Syrien, nalrat der Aufständischen Kuwait und im Libanon. Er in Bengasi als einzigen gilt zusammen mit General legitimen Vertreter des Petraeus als verantwortlich libyschen Volkes. Inzwischen meldet das für die Wende im Irak. Heute leitet der Professor Internationale Komitee des eine Uni in Texas. Roten Kreuzes (IKRK), dass Sowohl die Zahl der Gaddafi als Sarkozy zivilen Opfer auch die Aufmassiv angeerkennt die ständischen stiegen sei. Die Zivilbeschlagen in- Opposition an. tensiv die dipvölkerung tralomatische Werbetrommel. ge «die Hauptlast der GeUnd auf diplomatischem walt», sagte IKRK-Präsident Parkett verbuchten die Jakob Kellenberger. «Wir Aufständischen heute müssen uns auf das Morgen einen grossen Er- Schlimmste gefasst mafolg: Als erstes Land akzep- chen.» 

6.32 Uhr, Bern Erfolg für den Preisüberwacher. Die Preise von DHL und ausländischen Zeitschriften sollen an den tiefen Euro angepasst werden. 7.45 Uhr, Dietlikon Der grösste Schweizer Baukonzern machte 2010 mit 52,5 Millionen Franken kräftig Gewinn (+11,5 %).

8.33 Uhr, Dharamsala Der Dalai Lama will seine Funktion als Chef der tibetischen Exilregierung niederlegen. Die Zeit sei gekommen, um einem neuen, frei gewählten Oberhaupt Platz zu machen, sagte er. 11.27 Uhr, Zürich  Der grösste Verlierer auf der «Forbes»-Liste der Reichen


3

Donnerstag, 10. März 2011

Gaddafis Schergen folterten BBC-Team HORROR → Sie quälten drei Reporter

mit einer Scheinhinrichtung.

L

ange 21 Stunden waren drei BBC-Reporter in den Händen von Gaddafis Schergen. Sie waren am Montag auf dem Weg nach Sawija, als sie gefangen genommen und nach Tripolis gebracht wurden. Gaddafis Sicherheitskräfte schlugen die drei Männer mit Fäusten, Knien und Gewehren. Sie taten gar so, als wollten sie die Journalisten hinrichten: «Wir wurden der Reihe nach aufgestellt – mit dem Gesicht zur Wand», Wand» erzählt BBC-Reporter Chris CobbSmith. «Ein Mann setzte eine Maschinenpistole an unsere Hälse und schrie uns an. Als ich an der Reihe war, drückte er zweimal den Abzug der Pistole. Die Kugeln schossen mir um die Ohren. Die Soldaten lachten nur.» Ein zweiter BBC-Reporter, der Palästinenser Feras Kilani, wurde immer

wieder zusammengeschlagen. Seine Peiniger sagten ihm, ihnen gefalle seine Berichterstattung nicht. BBC-Kameramann Goktay Koraltan: «Wir waren überzeugt, dass wir alle sterben müssen.» Dann wurden die drei wieder freigelassen. Sie durften nach Hause fliegen. as Erlebte die Hölle Reporter Feras Kilani.

Neues aus Absurdistan Hitlers Geliebte als Afro-Arierin Adolf Hitler und seine Geliebte Eva Braun führten eine konfliktreiche Beziehung. Für einen heftigen Streit dürfte auch dieses Bild aus dem Jahr 1937 gesorgt haben. Es zeigt Eva Braun als «Neger» geschminkt. Doch Eva wollte sich damit keineswegs lustig machen über die Schwarzen. Im Gegenteil: Sie war Fan des schwarzen US-Entertainers Al Jolson, den sie mit der Maskerade darstellen wollte. Das kuriose Bild hat der Sammler Reinhard Schulz kürzlich im Nationalarchiv der USA gefunden. Weitere Fundstücke zeigen Braun halbnackt beim Badespass und beim Feiern mit einer Zigarette im Mund. Beides Sachen, die dem prüden Gesundheitsfanatiker Hitler gar nicht gefielen. sas

Schwarzer Humor Eva Braun mimt USEntertainer Al Jolson.

→ TWEET DES TAGES Kristy H @gehirnkribbeln über Lara Croft, Angelina Jolie und Olivia Wilde:

Ich finde, Olivia Wilde sollte überhaupt alle Jolie-Rollen übernehmen! Folge uns auf Twitter: http://twitter.com/blickamabend

Anzeige

«Das ist der Stoff, aus dem gute Thriller sind.» SONNTAGSZEITUNG

Fotos: AP, Reuters, RDB, Getty Images, Keystone

«Diese Revolte ist wie eine Befreiung» Vor einem Jahr kam Rachid nur eine Affäre Gaddafi. Man sollte Hamdani aus der Geiselhaft in nicht nur ihn angreifen, sondern Libyen. Jetzt sprach der Westdie ganze Regierung.» schweizer mit der «Rundschau» Er begrüsse den Vorschlag von über die Revolte gegen Diktator Micheline Calmy-Rey, das ganze Muammar al-Gaddafi. «Diese Revol- Geisel-Verfahren nun noch vor te ist wie eine Befreiung, das ist Gericht zu bringen. wirklich ein Gefühl der Erleichterung», sagte Hamdani. «Solange dieses Regime existierte, fühlte ich mich nicht in Sicherheit, auch wenn ich zuErleichtert rück in der Schweiz war. Das Rachid Hamdani ist der Grund, warum ich fühlt sich mich in der Öffentlichkeit bis endlich frei. heute praktisch nicht geäussert habe.» Den Aufstand gegen Gaddafi habe er absolut nicht erwartet, so Hamdani. «Doch für mich ist das nicht

LIAM NEESON

DIANE KRUGER

JANUARY JONES

ist der in der Schweiz lebende Ikea-Gründer Ingvar Kamprad. Er verlor ein Viertel seines Vermögens und kommt auf 17 Mrd. Dollar. 12.20 Uhr, Bern Der Ständerat will die Adoption bei unverheirateten Paaren erlauben. Zudem soll das Mindestalter von 35 auf 30 Jahre sinken.

JETZT IM KINO


4

SCHWEIZ

www.blickamabend.ch

Poker-Razzia

live im Internet

BellevueBar

WEBCAM → Die Basler Polizei stürmt ein

Pokerturnier – und alle schauen zu.

Hannes Britschgi, unser Mann in Bern

roman.neumann @ringier.ch

Zu knapp

L

ächerlich!» So beschreibt M. Z.* die Aktion der Basler Polizei. Etwa 40 Spieler sind gestern Abend mitten in einem Pokerturnier in Basel, als gegen 19.30 Uhr die Türe aufgeht: Rund 50 Polizisten stürmen den «Otherpoker»-Club. Was die Polizei nicht weiss: Der Club überträgt die Turniere jeweils auf seiner Webseite live im Internet. Und so wird auch die Razzia übertragen. «Das wussten wir nicht», sagt Polizeisprecher Martin Schütz zu Blick am Abend. M. Z. ist als Zuschauer anwesend: «Die stürmten

Nach der Razzia Tische weg – Stühle noch da (Leserbild).

Luzern-Coach Fringer trauert um Jaana W.

SCHOCK → Die Tochter seiner Partnerin

verliert bei einem Autounfall ihr Leben.

D

ie 20-jährige Tochter von Rolf Fringers (54) Lebenspartnerin Sabina ist tot. Jaana W. starb bei einem schweren Verkehrsunfall. «Für mich ist es ein

Fotos: Leserfoto 8989, Philipp Zinniker, Keystone, Kapo Luzern, AP, ZVG

Letzten Sonntag gab es in Bern nur Sieger. Adrian Amstutz lag bei der Ständeratswahl so hauchdünn vorn wie Ursula Wyss hinten. Beide konnten zufrieden sein: der eine über den Sieg, die andere über ihre furiose Aufholjagd. Doch das äusserst knappe Resultat hat einen Makel: Nicht alle, die wollten, konnten wählen. Ein Teil der Auslandschweizer hatte keine Chance, ihre Stimme rechtzeitig loszuschicken. Der Zeitplan der Wahl war zu knapp angesetzt. So ist die Stimmbeteiligung der Auslandschweizer vom ersten zum zweiten Wahlgang regelrecht eingebrochen. Kein Wunder, haben mehrere im Ausland wohnende Bürger Stimmrechtsbeschwerde eingereicht. Unschöne Schwachstellen gab es auch hier. In der Stadt Bern und den grossen Gemeinden sind die Wahlunterlagen später bei den Bürgern angekommen als in den kleinen, ländlichen Gemeinden. Wohl deshalb liegt die Stimmbeteiligung der grossen Wahlkreise fast durchwegs tiefer als bei den kleinen. Das Verwaltungsgericht wird in den nächsten Tagen entscheiden, ob diese Mängel einen relevanten Einfluss auf das enge Resultat hatten. Auf Anfrage bestätigt die Staatskanzlei beide Problemfelder und verspricht für den Wahlherbst eine bessere Planung. Späte Einsicht, denn wir stimmen ja nicht erst seit gestern brieflich ab.

rein, wir mussten die Hän- «Otherpoker» offde auf den Tisch legen und line. «Da wurde durften uns nicht mehr be- kein illegales Cash-Game wegen», erzählt er Blick am gespielt!» sagt Zuschauer Abend. Alle hätten die Per- M. Z. Der Club habe einen sonalien angeben müssen. Verein gegründet, um PoDie Polizei nennt noch kei- kerturniere durchführen zu ne Details zum können. Nur: Einsatz. Spre- Spieltische und Die Eidgenöscher Martin sische SpielSchütz: «Wir Computer bankenkomkönnen eine sicher gestellt. mission verGrosskontrolbietet Pokerle wegen Verdachts des ille- turniere, die nicht im Fagalen Glücksspiels bestäti- milien- oder Freundesgen.» Diverse Spieltische kreis stattfinden. «Der und Gerätschaften seien Umstand, dass ein Glücksbeschlagnahmt worden. spiel in einer Lokalität stattPersonen wurden keine findet, die nicht für jederverhaftet. Die Polizei sack- mann zugänglich ist, bete auch die Computer des deutet nicht, dass das Spiel Veranstalters ein. Mittler- im Familien- und Freundesweile ist die Seite von kreis veranstaltet wird.» 

Fussballtrainer in Trauer Rolf Fringer.

Schock, für meine Partnerin ein Horror», sagte der Luzern-Trainer im «Blick». Am Luzerner FasnachtsFeiertag Güdismontag passierte das Unglück. Ein Auszug aus dem Unfallprotokoll: «Um 9.30 Uhr versucht ein Mercedes-Benz, die Autobahn bei Hergiswil-Horw zu verlassen. Aus unbekannten Gründen prallte dieses Fahrzeug mit

Mercedes-Wrack Hier starb die Tochter seiner Partnerin.

Beifahrerin Jaana Erlag ihren Verletzungen.

der Front heftig gegen einen Prellbock.» Durch den Aufprall sei der Mercedes auf die Fahrbahn zurückgeschleudert worden, erklärte die Kapo Luzern weiter. «Zwei nachfolgende Fahrzeuge konnten nicht ausweichen und fuhren gegen das schleudernde Auto.» Die schwer verletzte Beifahrerin Jaana wurde unverzüglich ins Luzerner Kantonsspital gebracht. Fringer und die Mutter weilten 27 Stunden an der Seite von Jaana. Vergeblich. Sie erlag am Dienstag ihren schweren Verletzungen. Das Unfallauto lenkte ein der Familie nahestehender junger Mann. «Wir machen ihm keine Vorwürfe. Das ist Schicksal», äusserte sich Fringers Partnerin Sabine zum tragischen Tod. fbi/mw


5

Donnerstag, 10. März 2011

WebcamBilder Die Polizei kontrolliert die Spieler. Diese müssen das Geld in weisse Säcke der Polizei stecken (links).

Grüne wollen alles recyclen

VERBOTE → Wahlkampf auch bei

den Grünen – mit einer Initiative.

D

ie Grünen haben Angst, im Wahlkampf von den grossen Parteien plattgedrückt zu werden. Deshalb lanciert die Linksaussenpartei um Parteipräsident Ueli Leuenberger als Wahlkampfvehikel eine Initiative. Und die hats in sich: «Ja, wir wollen die Wirtschaft grundlegend umbauen», sagt Leuenberger zu Blick am Abend. Weg von der Wegwerfgesellschaft, hin zur Kreislaufwirtschaft. Das bedeutet: Möglichst alle Produkte, welche in der Schweiz hergestellt werden, sollen mit minimalem Energieverschleiss und maximaler Recyclingfähigkeit vom Band laufen. Vorschriften und Verbote sollen dieses Ziel vorschreiben. «Wir haben nur einen Planeten», sagt

Leuenberger, «leben in der Schweiz aber so, als hätten wir drei.» Mit ihrer Initiative gehen die Grünen weiter als die SP mit der «Cleantech»-Initiative. «Die betrifft nur den Energieverbrauch, wir zielen auch auf das Produkt.» mip

Will die Wirtschaft umbauen Ueli Leuenberger.

5 Starbucks pro Jahr GEBURI → Zehn Jahre ist Starbucks nun in der Schweiz. Und der Firma gehts hier prächtig. Die Zahl der Filialen stieg vom ersten Café im März 2001 auf aktuell 46. «Starbucks gehts sehr gut in der Schweiz», sagt Schweiz-Chef Frank Wubben zu Blick am Abend. Sieben Prozent sei man allein im letzten Jahr gewachsen, gab die sonst verschwiegene Firma zu. Das nächste Café geht im zweiten Halbjahr in Baden auf. In den nächsten Jahren sollen im Schnitt zwei bis fünf Starbucks aufgehen. Auf der Wunschliste stehen Städte wie Winterthur, Biel, Schaffhausen, Fribourg oder Neuchâtel. uro

Anzeige

Für Sie im Swisscom Shop

Nach den Sternen navigieren war gestern. HTC Desire HD

Anzeige

1.–* Google Maps ist wortwörtlich die richtungsweisende App zur Navigation. Dank der Routenführung durch Vibration und Sprachanweisung finden Sie zu Fuss und in Fahrzeugen garantiert ans Ziel.

* Bei Abschluss eines neuen Swisscom Abos NATEL® liberty grande CHF 55.–/Mt. Mindestvertragsdauer 24 Monate. Exkl. SIM-Karte CHF 40.–. Preis ohne Abonnement CHF 799.–.


Verkauf nur an Endverbraucher. Gültigkeit der Werbung vom 10.03.2011 bis 16.03.2011 und solange der Vorrat reicht. Verkauf pro Haushalt maximal 2 Stück. Alle Preise inklusive Mwst. Irrtümer und technische Änderungen vorbehalten.

Webcam und Mikrofon

15.6" 1366x768

JETZT

Basel

Hochbergerstrasse 70

Tel.: 061/705 05 05

Ziffernblock

Fax: 061/705 05 63

www.saturn-online.ch

Celeron, Celeron Inside, Centrino, Centrino Inside, Core Inside, Intel, Intel Logo, Intel Atom, Intel Atom Inside, Intel Core, Intel Inside, Intel Inside Logo, Intel Viiv, Intel vPro, Itanium, Itanium Inside, Pentium, Pentium Inside, Viiv Inside, vPro Inside, Xeon, und Xeon Inside sind Marken der Intel Corporation in den USA und anderen Ländern. Weitere Informationen über das Rating für Intel Prozessoren erhalten Sie unter www.intel.de/ranking.

Windows in 10 Sprachen

K 52 F-EX 546 V NOTEBOOK Intel Pentium P6100 (2x2.0 GHz); 3GB DDR3 RAM; 320GB SATA Festplatte; SuperMulti DVD Laufwerk; Microsoft Windows 7 Home Premium 64-bit in 10 Sprachen (D/F/I/E/P/E/C/NL/G/H); Art. Nr.: 1201746

GNADENLOS ZUSCHLAGEN!


7

WIRTSCHAFT

Donnerstag, 10. März 2011

Hollywood-Stars im Netz der Fahnder STEUERBETRUG →Immer mehr

prominente Super-Reiche gehen den US-Steuerbehörden ins Netz. ulrich.rotzinger @ringier.ch

D

Fotos: Keystone/Photoshot/CelebrityPhoto/Retna Pictures, AP, ZVG

ie «Schwarze Liste» der Beschuldigten liest sich wie das Who Is Who der US-Promi-Szene: Val Kilmer, Xzibit, Wesley Snipes, Naomi Campbell, Martin Scorsese. Und noch viele weitere Hollywood-Stars nehmen es offenbar nicht zu ernst mit ihrer Steuererklärung. Auch: Marc Anthony. Der Ehemann von Jennifer Lopez schuldet der USSteuerbehörde IRS 3,4 Millionen Dollar. Dabei soll es sich um nicht bezahlte Steuern für sein New Yorker Anwesen auf Long Island handeln.

Oder Val Kilmer. Auf fast 500 000 Dollar beziffert das Insiderportal «examiner.com» die Steuerschuld des «Batman Forever»-Stars. Kilmer habe den Wert seiner Ranch in New Mexico zu niedrig ausgewiesen. Ein Steuertrick, der in der Promi-Szene offensichtlich beliebt ist. Nummer eins unter den Steuersündern ist Joe Francis, Produzent der «Girls Gone Wild»-Filme. Mittlerweile 30 Millionen Dollar betragen

seine Steuerschulden. Wegen diverser Vergehen in der Vergangenheit ist der Unternehmer bei der IRS kein unbeschriebenes Blatt. Einmal ertappt, kommen die meisten Promis ihrer Steuerschuld nach. Martin Scorsese etwa einigte sich vor wenigen Tagen mit den Steuerbehörden auf eine Nachzahlung von 2,85 Millionen Dollar. Anders Wesley Snipes: Der «Blade»-Star ging durch alle Gerichtsinstanzen und scheiterte doch.

Im Dezember wanderte er für drei Jahre wegen Steuerbetrugs hinter Gitter. Eine Mahnung für alle. Die Jagd auf Hollywoods SuperReiche nimmt zu. Denn im USHaushalt fehlt viel Geld. Allein New York stellte jüngst zusätzlich 189 Steuerprüfer an. 

Zeigt Einsicht Martin Scorsese erfüllt die Auflagen der Steuereintreiber.

Teurer J.Lo-Gatte Marc Anthony schuldet den Steuerbehörden Millionen.

Batman Forever Val Kilmer ist bei den Steuerbehörden gut bekannt.

Wie sich Einkommen der Steuer entziehen Geld und mehr von Wirtschaftsexperte

Werner Vontobel

Nach dem Schaden jetzt auch noch der Spott: Erst jubelte der damalige Finanzminister Hans-Rudolf Merz dem Parlament und dann dem Volk ein Steuergesetz unter, das offenbar nur er begriffen hat. Inzwischen ist die frohe Botschaft auch bei den Aktionären angekommen: «Mindestens die nächsten 200 Milliarden Dividendeneinkommen sind dann mal steuerfrei. Euer Merz.» Jetzt sagt die neue Finanzministerin Eveline

Widmer-Schlumpf: «Halb so schlimm. Erstens werden Kapitaleinkommen ohnehin nur schwach besteuert. Zweitens fällt ein rechter Teil der Steuerverluste im Ausland an.» Bingo. Der «saubere» Finanzplatz Schweiz verstopft zwar ein paar kleine Steuerschlupflöcher, öffnet aber umgehend ein riesengrosses. Das Problem ist ernst. Seit 2003 sind in der Schweiz die Arbeitseinkommen um 25 Prozent

gestiegen – meist in Form von steuergünstigen Optionen. Gleichzeitig stiegen aber die Gewinne der börsenkotierten Unternehmen um 162 Prozent auf 99 Milliarden Franken. Damit entzieht sich ein immer grösserer Teil aller Einkommen der Besteuerung. Dass wir damit auch anderen Staaten das Wasser abgraben, ist kein Trost: Staatspleiten in Griechenland und Portugal treffen auch uns. werner.vontobel@ringier.ch

Anzeige

CHF

CHF

28 90

14 90

ÜBER

CHF

39 90

CHF

16 90

T OS-WEL

ER MIGR D S U A L ARTIKE E G I T L 20 0 KU

.ch s r a t s www.m

DER ONLINESHOP FÜR MIGROS-FANS


8

AUSLAND

www.blickamabend.ch

Donald Trump will ins Oval Office KEIN SCHERZ → Donald Trump

aber ich habe schon Schlimmeres gesehen. Er muss sich einfach ein bisschen entspannen.» Am liebsten würde er plauderte vorher noch ein ihn in seine Show «Celebbisschen aus dem Nähkäst- rity Apprentice» einladen. chen. Zum Beispiel, dass es «Aber er wird wohl nicht ihm immer noch ernst sei mitmachen», so Trump zermit der Kandidatur. «Ich knirscht. Er rechne damit, bin ein guter, solider Re- dass der Hollywood-Star für publikaner», eine grosse so der 64-Jäh- «Charlie Sheen Menge Geld wieder verrige. «Ich bin sehr, sehr sollte sich pflichtet werkonservativ – entspannen.» de. «Two and vor allem, was a Half Men» das Militär anbelangt.» weiterführen ohne Sheen? Nicht nur zur mögli- Das sei CBS nicht geraten, so chen Präsidentschaft, auch der Mogul. zu Charlie Sheen äusserte Seit er das erste Mal er sich. «Charlie ist von ei- von einer möglichen Kannem anderen Planeten, didatur gesprochen hatte, aber er ist ein Freund. Er unterstützte die republibraucht Hilfe, keine Frage, kanische Homo-Gruppe

ist es ernst: Er will 2012 für die US-Präsidentscha kandidieren. roman.neumann @ringier.ch

M

an schmunzelte in den USA erst über den verrückten Milliardär mit der Föhnfrisur, als er ankündigte, sich als Kandidat fürs Präsidentenamt aufstellen lassen zu wollen. «Marketing-Gag!», höhnten PR-Profis und wiesen darauf hin, dass er damit gewiss nur die Einschaltquoten seiner TV-Serie «Celebrity Apprentice» in die Höhe treiben wolle. Offenbar haben sich alle geirrt. Donald Trump trat in der Comedyshow «Comedy Central Roast» auf und

GOProud den Milliardär. Er sei einer der wenigen homofreundlichen Republikaner. Jetzt rammte ihnen Trump das Messer in den Rücken: In New York habe es eine Menge Homosexuelle, «das ist sehr toll», sagte er. Aber: Er sei gegen Homo-Ehen. «Das sollte nicht möglich sein», sagte Trump. Die Quittung folgte sofort: Der SchwulenAktivist Allen Roskoff rief zum Boykott des Milliardärs auf. 

Doktorvater bestohlen ter Häberle war vor dem Plagiator nicht sicher. Er klaute auch bei ihm.

S

Werden aufgerüstet Taliban in Afghanistan.

Iran unterstützt Taliban ESKALATION → Britische Soldaten haben in Afghanistan einen illegalen Transport mit 50 modernen iranischen Raketen gestoppt. «Bei der Lieferung handelt es sich um 122-Millimeter-Raketen, die eine Reichweite von etwa 20 Kilometer haben», sagte ein Nato-Offizier zur Nachrichtenagentur AFP. Die Waffenlieferung sei der Beweis, dass Iran eine Gefahr darstelle, die über das Nuklearprogramm hinausgehe. Die Geheimdienste werten die aktuelle Lieferung als ernste Eskalation. Die Waffen seien von Iran geschickt worden, um mit Hilfe der Taliban den verhassten USA zu schaden und afghanische und Isaf-Soldaten zu töten. fr

ie trägt den Namen «Guttenbergs Giesskanne». Sie ist die neuste Entdeckung der GuttenPlag WikiAutoren und krönt die Affäre um die Doktorarbeit von Karl Theodor zu Guttenberg mit Dreistigkeit. Denn jetzt kommt raus, selbst sein Doktorvater Peter Häberle war nicht vor ihm sicher. Sie schreiben: «Wie mit einer Giesskanne besprenkelt Guttenberg seine Dissertation mit der wissenschaftlichen Arbeit seines Doktorvaters.» Ganze 234 übereinstimmende Zeilen wollen die Jäger gefunden haben. Damit landet Häberles Standardwerk «Europäische Verfassungslehre» unter den ersten zehn der meistkopierten Quellen. In diesem Fall hat Guttenberg sich offenbar bei den Fussnoten bedient. Besonders peinlich: Er vertraute blind und kopierte sogar Tippfehler. So wurde

aus einem Autoren namens «H. Steinberger» ein «R. Steinberger». Die Wiki-Autoren kommen zum Schluss: «Das Vorgehen zeigt, dass an vielen Stellen der Arbeit nicht einmal der Versuch einer wis-

senschaftlichen Auseinandersetzung unternommen wurde.» Warum hat der Doktorvater nichts gemerkt? Er und Zweitprüfer Rudolf Streinz versuchen jetzt den Hals aus der Schlinge zu ziehen: Das Erkennen sei mit den damals vorhandenen technischen Möglichkeiten kaum realisierbar gewesen. gtq

Schluss mit lustig Die Plagiatsaffäre um Guttenberg geht weiter.

Fotos: AP (5), Keystone (2)

SKRUPELLOS → Selbst Doktorva-


9

Donnerstag, 10. März 2011

Julianne Moore spielt Sarah Palin «Ich bin sehr, sehr konservativ Trump in «Comedy Central Roast».»

Um jeden Preis nach oben Donald Trump.

DOUBLE → Die bekennende Demokratin Julianne Moore (50) verkörpert in einem neuen Film die ultrakonservative US-Republikanerin Sarah Palin. «Game Change» heisst der neue Streifen. Er beleuchtet die Präsidentschaftskampagne des Republikaners John McCain im Jahr 2008, der Palin damals zu seiner Vizekandidatin machte. Die Regie übernimmt Jay Roach, über die weitere Besetzung ist bis jetzt noch nichts bekannt. Ebenfalls unklar ist, ob Palin sich als Präsidentschaftskandidatin aufstellen lässt. Gegen Amtsinhaber Barack Obama anzutreten, wäre eine Mammutaufgabe, da dieser eine Milliarde Dollar in seinen Wahlkampf investiere, sagte die «Tea Party»Ikone. Zudem sei sie aber nicht sicher, ob die US-Wähler für jemanden bereit seien, der Politisch «etwas unnicht auf konventioderselben nell sei» und Ebene Sarah Palin die Dinge und Julianne beim Namen Moore. nenne. fr

Anzeige

Unlimitiert verbunden? Ganz einfach. Mit den Flatrate-Mobilabos von Sunrise. Jetzt zum Pauschaltarif unlimitiert telefonieren und unbeschwert surfen mit den neuen Sunrise flat surf Mobilabos. Infos überall dort, wo es Sunrise gibt, oder unter sunrise.ch/flatsurf

Nokia C7-00

1.–

CHF *

12 Monate

Sunrise flat basic surf

Exkl. SIM-Karte CHF 40.–, ohne Abo CHF 498.–

Jetzt unbeschwert surfen.

– 8,0-Megapixel-Kamera mit LED-Blitzlicht – 3,5"-Touchscreen mit AMOLED-Display – 8 GB interner Speicher

* Bei Neuabschluss mit Sunrise flat classic surf, CHF 60.– Abogebühr/Mt., inkl. 1 GB/Mt. sowie Anrufe zu Sunrise Mobile und ins Schweizer Festnetz. Anrufe zu anderen Mobilanbietern kosten CHF 0.35/Min. Verbindungen im Ausland, Anrufe ins Ausland sowie auf Kurz- und Mehrwertdienstnummern (z. B. 084x, 090x, 18xx) wie auch SMS und MMS werden zusätzlich verrechnet. Änderungen vorbehalten. Solange Vorrat.


Einfach und hygienisch abwaschbar Nass- und Trockenanwendung BHT 2000 BODYHAIRTRIMMER Rasur und Styling von Kopf bis Fuss; Aufsteckbarer Kammaufsatz für präzises Trimmen; Einstellrad für 5 unterschiedliche Haarlängen (3-12mm); aufsteckbarer Rasieraufsatz mit Doppelscherfolie; LED Ladekontrollanzeige; bis zu 40 Min. Akkubetrieb; inkl. Aufbewahrungstasche; Art. Nr.: 1029429

Hochentwickelte Keramik-Beschichtung Spannungsanpassung: 110-220V Temperatureinstellung: 150-230°C

S 9950 HAARGLÄTTER Shine Therapy Technology: Keramikplatten angereichert mit hitzeaktivierten Mikrostoffen bringen das Haar zum glänzen; professionelle, schmale, federnd gelagerte Stylingplatten für gleichmässigen Druck auf das Haar; Schnellaufheizung in 30sek.; LCD-Temperatur-Anzeige; Transportverriegelung inkl. hitzebeständige Aufbewahrungstasche; Art. Nr.: 1119907

Basel

Hochbergerstrasse 70

Tel.: 061/705 05 05

Fax: 061/705 05 63

www.saturn-online.ch

Verkauf nur an Endverbraucher. Gültigkeit der Werbung vom 10.03.2011 bis 16.03.2011 und solange der Vorrat reicht. Verkauf pro Haushalt maximal 2 Stück. Alle Preise inklusive Mwst. Irrtümer und technische Änderungen vorbehalten.

Titanbeschichtete Klinge für eine lange Lebensdauer


11

BASEL

Donnerstag, 10. März 2011

Rentner fuhr in zwei Autos

Fürs Geschichtsbuch Geschäftsführer Siegenthaler zapfte das erste Bier.

UNFALL → Bei einer Auffahrkollision im Reinachertunnel wurde gestern eine 84-Jährige verletzt. Die Rentnerin, die als Beifahrerin im Wagen des Unfallverursachers (80) sass, musste ins Spital. Zur Kollision kam es um 14.40 Uhr in Fahrtrichtung Jura, weil der betagte Automobilist ein Pannenfahrzeug und ein hinter diesem stehendes weiteres Auto übersehen hatte. Nach der Auffahrkollision bildete sich ein längerer Stau, der sich nach etwas über einer Stunde wieder auflöste. rw

Erste Gäste Wartende Basler kurz vor 11 Uhr.

Im «Mutz» fliesst wieder Bier PROST → Der «Braune Mutz»

ist seit heute 11 Uhr wieder offen – neu unter Zürcher Leitung ronny.wittenwiler @ringier.ch

D

ie Basler haben wieder ein Zuhause: Nach einer Umbauzeit von zehn Monaten und mit Investitionen von fünf Millionen Franken für den Innenausbau öffnete das Traditionslokal «zum Braunen Mutz» heute Morgen um 11 Uhr wieder. Bereits eine halbe Stunde zuvor warteten viele Basler vor dem Eingang – als wollten sie in die Ge-

schichte eingehen und zu den Ersten gehören, die sich im neuen «Mutz» zuprosten dürfen. «Heute ist ein grosser Tag», meinte ein wartender Gast. «Eine Fasnacht ohne den Mutz ist unvorstellbar.» Das wusste auch Martin Candrian von der neuen Besitzerin Candrian Catering AG. «Im April 2010 wurde das Restaurant geschlossen, sehr zum Leidwesen der Basler. Doch wir haben versprochen, keine

Könige als Waggis Les Trois Rois im neuen Outfit.

25 Fr. Fr. statt 50

Fasnacht auszulassen. Wir Elsässer, weiss zum Glück, hatten also zwei Möglich- wie Basler ticken: «Wähkeiten: Die Fasnacht ver- rend Jahren arbeitet er in schieben oder mit dem Um- Basel. Von 2009 bis Ende bau vorwärts zu machen.» Januar 2011 war er in ZüIn die Hände spielte letzt- rich. Jetzt ist er glücklich, lich der Umwieder nach stand, dass «Fasnacht Basel zurückdie Fasnacht zukehren», heuer beson- ohne ‹Mutz›? – sagte Martin ders spät be- Unvorstellbar.» Candrian in breitem Zürginnt. Für Blick am Abend cher Dialekt. zapfte der neue GeEndlich wieder fliesst schäftsführer Daniel Sie- das Bier im «Braunen genthaler kurz vor 11 Uhr Mutz». Die Fasnacht kann das erste Bier in der Bras- kommen. Am 22. März serie. Siegenthaler ist seit macht die Öffnung des ResEnde 2009 in Basel tätig. taurantteils im ersten OberUnd auch der neue Küchen- geschoss den Umbau perchef Matthieu Kieffer, ein fekt. 

→ SCHNÄPPCHEN DES TAGES

Kulinarischer Hochgenuss Lassen Sie sich in der Cantina Don Camillo im Herzen von Basel bei einem Lunch oder einem Dinner kulinarisch verwöhnen. Erhältlich unter www. blick.ch/deindeal

Als Marionetten verulkt ABZOCKER → Juso Basel-Stadt

stellt Frehner und Malama als ferngesteuerte Puppen dar.

Fotos: Ronny Wittenwiler (3), ZVG

B Des Königs neue Kleider MODESCHAU → Wie immer am Donnerstag vor der Fasnacht erhalten die Drei Könige über dem Portal vom Hotel Les Trois Rois ein fasnächtliches Gewand. Heute um 10 Uhr fuhren die Lufthyler-Waggis auf einem alten Polizeiauto vor, gefolgt vom Löschzug der Feuerwehr, und peppten die Figuren entsprechend auf. Die etwas andere rw Modeschau fand bereits zum 36. Mal statt.

ürgerliche Nationalräte der Region am Gängelband der Abzocker» schimpft die Juso Basel-Stadt und liess jetzt 200 Plakate drucken. «Die kleben wir heute an verschiedenen Orten der Stadt auf. Auch beim Rathaus», sagt Sarah Wyss, Präsidentin der Juso Basel-Stadt. Die Aktion zielt auf das gestrige Nein im National-

rat zur Bonussteuer. Auch die Basler Nationalräte Peter Malama (FDP) und Sebastian Frehner (SVP) seien laut Juso dagegen gewesen. Wyss erklärt die Botschaft des Plakats aus Sicht der Juso: «Wir meinen, dass viele bürgerliche Nationalräte von der Wirtschaft und von Banken gesteuerte Marionetten sind.» rw

Als Puppen dargestellt Frehner und Malama.


R.E.M.

ENERGY CD-TIPP

ALLE SONGS VOM NEUEN ALBUM «COLLAPSE INTO NOW» JETZT AUF ENERGY BERN, ENERGY ZÜRICH UND ENERGY.CH CD OUT NOW

I

POWERPLAY Gestalte jetzt deine Blick Eishockey-App in den Farben deines Lieblingvereins und erfahre immer, wie es um deinen Eishockeyklub steht. Jetzt Farbe bekennen unter: www.blick-apps.ch


13

HINTERGRUND

Donnerstag, 10. März 2011

Fotos: EPA, Getty Images

Im teuersten Privatflugzeug der Welt Al Walid zeigt das Innere seines Airbus A-380 in «Flying Palace»-Ausstattung.

Prinz Protz knickt ein REFORMEN → Der saudische

Hand von Islamisten. Frauen haben sich an die Regeln zu halten. Für sie gilt die Verschleierungspflicht von Kopf bis Fuss. Sie unterlieer ist der reichste Araber, gen auch dem Gesetz der zeigt dies auch gern, besitzt männlichen Aufseherein paar Flugzeuge, baut schaft. Das bedeutet: Wenn gerade die grösste Privat- sie sich wie auch immer bejacht der Welt. Sein ganzer wegen – zur Arbeit, zum Stolz aber ist sein privater Einkaufen, auf Reisen – haAirbus A-380, dessen Inne- ben sie eine Bestätigung eires er mit echtem Gold ver- nes männlichen Aufsehers zieren liess: Airbus nennt auf sich zu tragen, die bedas die «Flying Palace»- sagt, dass sie das dürfen. Ausstattung. Diese kann Al Walid bin Kein Schritt der Vater ausTalal al Saud stellen, der (56) mag al- ohne Erlaubnis Bruder oder les, was teuer eines Mannes. der Gatte. Die ist, so auch Polizei überdie Schweiz. Ende Januar wacht dieses Gesetz scharf. verbrachte er mit seiner Fa- König Abdullah setzte sich milie ein paar schöne Tage zwar immer wieder für Rein Arosa, angereist war er formen ein, er ist aber auf mit dem Jumbojet seines die religiöse Elite angewieOnkels, den er für die Feri- sen, die immer noch aus vieentage in Kloten geparkt len Hardlinern besteht. Sauliess, so wie andere ihr Auto di Arabien hat kein Parlastehen lassen. Von allen ment. Das Königshaus reScheichs wirkt er mit sei- giert in Allianz mit den nem Macho-Schnurrbart höchsten Geistlichen. am westlichsten. Und diese haben bis heuDoch der Schein trügt. te durchgesetzt, dass keine Saudi Arabien ist fest in der Frau in ihrem Land ein Auto

Prinz Al Walid will nun plötzlich Frauen ans Autosteuer lassen. balz.rigendinger @ringier.ch

P

rinz Al Walid, ein Neffe des Saudi-Königs Abdullah, hat anfang Woche einfach mal so tausend Autos an die Bevölkerung der Stadt Jiddah verschenkt, dazu einige hundert Air Conditioners, Waschmaschinen, Elektroherde, Kühlschränke und Teppiche. «Die Bevölkerung dort liegt mir am Herzen», sagt er lapidar. Der Mann hat Geld wie Heu. Tausend Autos sind für ihn ein Klacks. Er gebietet sich selbst, 200 Millionen Dollar zu verschenken, jedes Jahr. Aber diesmal hat seine Wohltätigkeit einen Zweck. Der Mann braucht gute Presse. Auch in seinem Land rumort es. Auf der heute publizierten «Forbes»-Liste belegt der Prinz mit seinen 19,6 Milliarden Dollar Platz 26;

Saudische Frau mit Auto Wenn sie sich ans Steuer setzt, begeht sie noch immer ein Verbrechen.

fahren darf. Ein entsprechender Antrag schmetterte der Rat der Geistlichen 2005 entschieden ab. Doch nun prescht der Prinz vor, auch unter dem Eindruck der Welle an Revolten, die durch den arabischen Raum schwappt – und die mit Bahrain schon einen Nachbarstaat erreicht hat. In einem Interview sagte Al Walid gestern: «Viele saudische Frauen wollen Auto fahren. Heute aber brauchen sie einen Chauffeur. Das belastet viele Haushalte.» 750 000 Chauffeure, alles Fremdarbeiter, könnte sein Land schon morgen nach Hause schicken, wenn die Frauen nicht mehr auf deren Fahrerdienste ange-

wiesen wären. «Die saudische Gesellschaft möchte weniger Fremdarbeiter, warum zögern wir also noch? Warum zögern wir? Ich will Antworten», sagte Al Walid. Es sind sehr deutliche Worte von Prinz Protz. Und notwendige: Das Königshaus verfolgt die Entwicklung in Jemen und Bahrain mit Sorge. Und er weiss um die Unzufriedenheit der eigenen schiitischen Minderheit. Dass die Autofrage aber ausgerechnet heute wieder aufs Tapet kommt, hat einen Grund: 17 000 Facebook-User sympathisieren mit einer Demonstration, die für Morgen Freitag angesagt ist. Es geht um – wen erstaunt es – Reformen. 


14

 Herbst-/Winter-Modeschau, Paris Die Waffen der Frau, uminterpretiert von Designerin Sarah Burton für das Modelabel Alexander McQueen. Wie immer: schön, aber nicht tragbar.

www.blickamabend.ch

 Loysville, Pennsylvania Sieben dieser Kinder der ClouseFamilie leben nicht mehr. Sie verbrannten im Bauernhaus, während die Mutter im Stall die Kühe molk und der Vater mit dem Molkereiwagen unterwegs war. Das Foto entstand letzte Weihnachten.


15

Donnerstag, 10. März 2011

Bilder des Tages

Fotos: AFP, AP, Reuters

 Theodore, Alabama Was für eine Wucht haben diese Tornados! Die Tankstelle ist komplett zerstört, der 18-rädrige Truck liegt auf der Seite. Den grössten Überlebenswillen zeigen die Lichter am Zugfahrzeug. Sie brennen noch. Teilweise.

 Valparaiso, Chile Seine Begeisterung für Julia Roberts ist sehr gut dokumentiert. 82 Porträts der Schauspielerin zieren den Körper des Zeitungsverkäufers Miljenko Bukovic (56). Er ging sofort zum Tätowierer, nachdem er «Erin Brockovich» gesehen hatte. Seit damals liess er sich für 2500 Franken stechen.


16

PEOPLE

www.blickamabend.ch

Jetzt lassen es die Mister krachen

→ HEUTE FEIERN Sharon Stone 

US-Schauspielerin (Basic Instinct), wird 53 … Stefanie Heinzmann, Walliser Sängerin, wird 22 … Neneh Cherry, schwedische Sängerin, wird 47 … Waldemar Hartmann, deutscher TV-Moderator, wird 63 …

PARTY → Der erste Abend in Du-

bai, endlich können sich die Kandidaten ins Nachtleben stürzen.

D

Bodycheck Dr. Adel Abdel-Latif

prüft Stars auf Herz und Nieren

Jon Cryers Kampf gegen die Glatze Die neusten Bilder des Serienbruders des gefeuerten Charlie Sheen zeigen eine deutlich zunehmende Glatzenbildung. Der Schauspieler dürfte an einer klassischen, erblich bzw. hormonell bedingten Glatzenbildung, der sogenannten «androgenetischen Alopezie» leiden. Cryers Glatzenbildung ist auf die genetische Veranlagung und den verstärkten Einfluss des männlichen Geschlechtshormons Testosteron zurückzuführen. Eine besondere Rolle spielt dabei das Hormon Dihydrotestosteron: Es führt dazu, dass die Haare an bestimmten Stellen wie Stirn, Schläfen, Scheitelbereich und wie bei Cryer am Hinterkopf dünner, heller und kürzer werden und schliesslich ausfallen. Entscheidend ist, wie viel des vorhandenen männlichen Ge-

er Terminkalender der Mister-Kandidaten ist rappelvoll, aber für Partys muss einfach Zeit sein. Zumindest für Luca De Nicola (20), Omar Ahatri (25), Michel De Carolis (26), Pascal Breitenstein (22) und DaviAnzeige

schlechtshormons Testosterons in den Haarfollikeln in Dihydrotestosteron umgewandelt wird. Helfen würde dem Serienstar ein Medikament, welches die Dihydrotestosteronbildung blockiert. Dabei kann es sogar laut Studien zur Haarzunahme an befallenen Stellen kommen. Gesichert ist jedoch, dass dieses Medikament die Glatzenbildung erfolgreich stoppen kann. Eine tägliche Medikamenteneinnahme ist jedoch hierfür nötig. In der Serie «Two and a half Men» scheint der Serienstar jedoch auf eine bewährte Methode zurückzugreifen: die Perücke. Mal sehen, ob sich Cryer ohne Sheen bei der absehbaren Serienfortsetzung dann zu seinem Haarausfall bekennt. adel.abdel-latif@ringier.ch Facharzt FMH für Radiologie www.radiolutions.ch

Schütter Jon Cryer.

Der Countdown läuft.

den Ausgang ein, bevor es dann richtig heiss wird. Sehr laute, arabische Pop-Musik wummert aus den Boxen, Omar und Pascal stürmen die Tanzfläche. Luca hat anderes im Sinn: Die orientalischen Schönheiten in sehr kurzen Röcken und schwindelerregend hohen Absätzen ziehen seine ganze Aufmerksamkeit auf sich. Nur: flirten gestaltet sich in Dubai mehr als schwierig. Nach zwei heftigen Abfuhren gibt Luca de Nicola auf, bestellt lieber noch eine Runde Mojitos für seine Kumpel und feiert mit ihnen weiter. Einen letzten Drink gibt es noch für die fünf Freunde, es dämmert bereits. Und schliesslich brauchen auch die wildesten Party-Tiger noch ein paar Stunden Schlaf, wenn sie am nächsten Tag noch einigermassen frisch sein wollen. 

de Garruti (21). Sie machen sich flott für den Ausgang, dem Rest der Truppe ist das Training und der Schönheitsschlaf wichtiger. «Wir wollen im Camp Spass haben», so die einhellige Meinung der Party-Mister, die es in die Hotel-Disco Anahid zieht. Die Drinks sind schnell bestellt, Luca überredet die anderen Anzeige zu einer Wasserpfeife und gibt schon mal Anweisungen: «Jungs, so raucht man richtig!» Auf der Terrasse stimmen sich die Jungs in der lauen Nacht von Dubai auf

10% OnlineRabatt.

Prost Pascal Breitenstein, Michel De Carolis und Jonas Wälti.

Charlie Sheen vier Mal kollabiert ÜBERDOSIS → Charlie Sheen (45) konnte im letzten halben Jahr nach Kokain-Exzessen vier Mal nur noch in höchster Not ins Leben zurückgeholt werden. Nun erhoffen sich seine Angehörigen, dass die Behörden eingreifen und ihn zwangseinweisen. «Charlie ist eine tickende Zeitbombe, wir haben Angst, dass er Suizid begeht», heisst es aus dem Umfeld. Sheen selbst sagte: «Ich fange an, den Verstand zu verlieren.» Immerhin hat sich Sheen bei seinem Ex-Co-Star Jon Cryer (45) entschuldigt: «Ich war in schlechter Laune.» Er nannte ihn Verräter und Troll. mfc

Charlie Sheen Zusammenbrüche wegen Koks.

Fotos: Adrian Bretscher (5), Keystone, Dukas (2), Reflex, Reuters, ZVG

maja.zivadinovic @ringier.ch


17

Donnerstag, 10. März 2011

Tomb Raider wird nicht Wilde

→ PEOPLE

NEWS

ROLLE → Lara Cro ist wieder im

Spiel. Doch wer schnallt sich die Pistolen um die straffen Schenkel?

D Paaaarty Davide Garruti, Michel De Carolis und Omar Ahatri.

ie sexieste Spielfigur soll als Lara Croft scharf aller Zeiten braucht schiessen. Ihr Sprecher hat ein Upgrade. Angelina Jolie das bereits dementiert. will sich mit ihren 35 JahSchade, Tanktop und ren offenbar nicht mehr ins Hotpants würden der hübknappe Outfit von Lara schen Olivia wie angegosCroft zwängen. Hollywood sen passen. möchte aber gerne einen dritten Teil von «Tomb Anzeige Raider». Vor zwei Jahren wurde Megan Fox für die Rolle der sexy Archäologin ins Spiel gebracht. Sie bestritt das jedoch: «Es kam niemand auf mich zu deswegen. Und es käme für mich auch nicht in Frage. Die Rolle gehört Angelina Vielleicht klappts ja Jolie.» doch noch. Schliesslich Jetzt heisst es, «Dr. gibts in jedem Spiel mehreHouse»-Ärztin Olivia Wilde re Versuche. zeb

Jetzt profitieren.

Zug Luca De Nicola.

Action! Sandro De Mattio während eines FotoShootings.

Bullock lesbisch? LOS ANGELES → Ende Mai kommt «American Outlaw» auf den Markt, die Memoiren von Sandra Bullocks Ex, Jesse James (42). Darin packt er über fünf Jahre Ehe aus. Sandra (46), so heisst es, hat Angst vor Enthüllungen. Unter anderem, dass das Intimleben des Ehepaars durch andere Frauen zerstört worden sei, mit denen Bullock Affären hatte. «Er hat Freunden erzählt, dass er und Sandra null körperliche Anziehung fühlten und seit Monaten keinen Sex mehr gehabt hatten, bevor sie sich trennten», heisst es im «National Enquirer».

Kein Knast für Mel Gibson

Entspannt Jonas Wälti und Pascal Breitenstein.

LOS ANGELES → Im Streit mit seiner Ex Oksana Grigorieva hat Mel Gibson einen Deal gemacht. Er gibt zu, dass er sie geschlagen habe, kommt dafür mit Tätlichkeit statt Körperverletzung und damit mit einer Geldstrafe statt Gefängnis davon. Noch nicht gelöst haben Oksana und Mel den Sorgerechtsstreit um Töchterchen Lucia (17 Monate).

Heisse Spekulationen «Bild» vergleicht Olivia Wilde mit Angelina Jolie. Anzeige

Phil Collins hört jetzt doch auf WIRR → Phil Collins gibt nach

dem Rücktritt vom Rücktritt jetzt seinen Rücktritt bekannt. «Gequälter Wirrkopf» Phil Collins.

U

nd das Ganze nochmals von vorne: Letzte Woche sorgte der frühere «Genesis»-Sänger für Wirbel mit seiner Ankündigung, sich aus dem Musikgeschäft zurückzuziehen. Was dann Phil Collins’ Sprecher zur Aussage veranlasste, der britische Superstar sei falsch zitiert worden. Jetzt meldet sich Phil Collins selbst zu Wort: «Ich höre auf, damit ich Vollzeit-

Vater für meine beiden kleinen Söhne sein kann.» Und weiter: «Was über mich geschrieben wurde, hat sich angehört, als wäre ich ein gequälter Wirrkopf.» Da hat der unter Rücken-, Gehör- und Nervenproblemen leidende Phil Collins nicht ganz unrecht. Jetzt macht er also reinen Tisch und zieht sich endgültig aus dem Showgeschäft zurück. Oder? zeb

Der 10-MillionenCountdown: Kredit mit 10% Online-Rabatt. Jetzt oder nie: Nur auf www.credit-now.ch/million Rechenbeispiel: CHF 10’000.–, 12 Mte., eff. Jahreszins 8.9% – 12.5% (Online-Rabatt bereits berücksichtigt), Gesamtkosten CHF 469.40 – CHF 652.40. Gilt nur für CREDIT-now Classic. Kreditvergabe ist verboten, falls sie zu Überschuldung führt (Art. 3 UWG). BANK-now AG, Horgen.


IMMER DONNERSTAGS!

FLIRT!

Date!

Chat! 1. ANMELDUNG

2. NICKNAME

Schicken Sie ein SMS mit DATE an die 530. Es werden Ihnen 6 Fragen gestellt – und schon sind Sie dabei!

DATE an 530 (Fr. 1.20/SMS)

Um auf ein Inserat zu antworten, benötigen Sie einen Nickname. Senden Sie NAME gefolgt von dem gewünschen Nickname an 530 (Fr. 1.20/SMS, max. 6 Zeichen). Beispiel: NAME THOMI an 530.

Sie sucht Ihn

ARMANDA (57): Intressannte, grosse, natürliche 57-j. Frau, NR, tierliebend, URNERIN (40): Alleinerziehende Mutter, sucht grossen Mann mit viel Herz. Südländischer Typ, der mit mir durch 40-j., mollig, wohnhaft im Kanton Uri, sucht einen Mann für eine feste Bezie- dick und dünn geht. Kein Bünzli. KATER551 (38): Hallo. Bi 38-j. u suehung, der auch im Kanton Uri wohnt che än Maa, zwüsche 40-46-j., wo und grösser als 172 cm ist. Lg weiss, was er wott im Läbä u keini ALEXA239 (24): Sueche en liebe, Altlaste het. Bis gli! hübsche Maa bis 30i vo Umgebig Kt. SZ, füre ernsti Beziehig! Bi liecht mollig. Freui mi!

JOSELIN (44): Hallo du. Bi in ZH dähei und such di, treu und ehrlich.

LOSTMEMO (41): Wenn du total verschmust bist, aus der Region AG/ BS kommst, zwischen 40 und 45 bist, weibliche Rundungen magst, dann sollten wir uns bald mal kennen lernen :-)

BIN1997691 (43): Ich suche einen gut gebauten, deutsch sprechenden Mann, im Alter von 43 Jahren, aus dem Kt. GR.

ALEXA239 (24): Sueche en liebe, hübsche Maa bis 30gi, vo Umgebig Kt. SZ, füre ernsti Beziehig! Bi liecht mollig. Freui mi! JEINI (18): Hey. I han blondi Haar, bin schlank und chume usem Kt. ZH. Bin interessiert a ufgstellte, attraktive Männer. Freue mi uf dini Antwort. REGI50 (50): Sueche e Maa vo Bärn, wo Zit het u mi nimmt wie ig bi. MAMA24 (24): Hoi Unbekannte. Bi 2-fachs Mami, vom Berner Oberland, bi 24gi. Du sötsch kinderlieb sie und viellicht no ä Familie wöuä. Sötsch nid älter sie als 40gi.

BIANCA912 (19): Hey Jungs. I bin e sportlichi, jungi Frau, wo uf dr Suechi noch neue Kontäkt isch. Froi mi, vo üch zghörä. Greez SUNNY85W (26): Hoi zämä. Welle Maa, 27-33-j., us der Nordwestschwiz wet gern e liebi, molligi Frau kennelerne. Nur ernst gmeinti Antworte. Bis gli! Sunny ANNA7835 (50): Ich bin schlank, jogge gerne, NR, 168 cm gross, 50-j., offen, Pädagogin. Du bist humorvoll, herzlich, gross, evtl. sportlich? LEIKA (48): Sueche än liebe, tageslichttaugliche, ehrliche Maa usem Kt. BE. Bi nid grad schlank, aber ufgstellt u fröhlich. Mäud di doch! Fröie mi. Lg

ROSSLI (21): Hallo. Ich suechä än Maa LUNA9665 (50): Warmherzige Frau wo Humor hät und wo mer durch dick mit Charme und Verstand, sucht Mann und dünn cha ga. Er söt vom Land cho mit Herzensbildung, für zärtliche, achtund Tier gärn ha. Viellicht fühlsch du same Freundschaft. Mein Foto per dich grad agsprochä? Dänn mäld dich MMS auf dein Handy? Sende: FACE doch bitte. Danke u freu mich uf dich. LUNA9665 an 530 SAPHIRA6 (43): Lachen, diskutieren, ROSE3471 (28): Bin Christiane, 28-j., Spass haben. Einfach neue Menschen Single und komme aus Luzern. Mein kennenlernen. Und du? :-) Traumprinz soll ehrlich und treu sein. Gruss Christiane HAXLI30 (30): Hallo. Suche nette SMS Kontakte! Zögert nicht und schreibt JILL2207 (41): Wele liebi, treui, ehrlichi mir! Ma wöt mit eus e gmeinsami Zuekunft ufbaue? Zäme dur dick und dünn SWAN (36): Spürst du hin und wieder go? Bin 168 cm gross, mollig, dunkli, auch den Frühling und möchtest churzi Haar, grüenbruni Auge und ha lachen, geniessen und neue Leute kennen lernen? Bin 175 cm und suche drü Chind. Mäld di doch! Würd mi freue. etwas grösseres. ANNA53 (57): Attraktive, selbstständige KALU (35): Wele Ma hät Lust, e eher molligi Frau usem Kt. SG kennezlerne? Baslerin, 57-j., sucht unternehmungsfreudigen, gebildeten Mann mit Herz Freu mi uf di. und Humor für seriöse Beziehung. LARA26 (50): Hallo. Ich suche immer Freue mich auf ein SMS. noch jemand der bereit ist, mit mir im Frühling durch Feld und Wiesen zu streifen! Etwas grösser als ich, also über 170 cm, NR, humorvoll und vor allem tierlieb!

MURI72 (24): Hoi zäme. Be d›Mùrielle und suche en Typ, wo au e Beziehig wot ha. Er söt lieb, treu, glich alt wie ich si und Freirum chönne gä.

FOTO DOWNLOADEN Um das Foto Ihres Lieblings aufs Handy zu holen, senden Sie FACE Nickname an 530 (Fr. 3.– /Foto) (Beispiel: FACE Susi an 530).

CHANCEN MIT FOTO

3. ANTWORTEN Schicken Sie ein SMS mit GO, dem Nicknamen der Zielperson und Ihrem Text an die 530 (Fr. 1.80/SMS, max. 160 Zeichen).

Erhöhen Sie Ihre Chancen! Senden Sie jetzt per MMS Ihr bestes Portrait-Foto an 530 (GRATIS!). Orange-Kunden: Foto per MMS an profil@mmspic.ch.

Beispiel: GO SUSI Hallo Susi, Woher bist du? LG Peter

Haben Sie Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter: 0901 595 099 (CHF 2.50/Min).

Er sucht Sie

EVI1 (25): Hallo. I heisse Eveline, bin 25gi und sueche en ufgstellte SingleBoy, zwüschet 26 bis 29-j., vom Kt. SG. OUTSIDER (35): Den, den du liebst, DREAMLAD (45): Suechsch au ä ernsti dem gibst du die Macht, dich zu verBez.? Bisch zw. 40 und 50gi, gross, letzen. Nur der, der dies weiss, diese schlank, ehrlich und us dä Ost-CH? Macht nicht missbraucht, nur der hat Wenn da uf dich zuetrifft, meld di bi deine Liebe auch verdient. Lg. mir! Bitte nur ernscht gmeinti AntANDREAS836 (47): Bin 160 cm gross, worte. Bis bald! blaue Augen, sportlich, romantisch, MAUS218 (39): Suche einen lieben, ehrlichen Mann, der eine ernsthafte Bez. möchte. Bin vom Kt. SO, habe etwas mehr auf den Rippen. Wenn dich das nicht stört, meld dich! Maus ETOILE3 (47): Humorvolli Sie, 160 cm, blondbruni Haar, suächt grossgwachsene, dunkelhaarigä Maa, Rum ZH, wo gärn reist, äs gmüatlichs Ässä chan gnüssä und gärn mal s›Tanzbei schwingt.

liebevoll und zärtlich. NEUSTART1 (46): Die Abende nicht mehr allein verbringen? Gute Gespräche führen? Vertrauen und Ehrlichkeit spüren? Für einander da sein ohne Beziehungs-Stress? Raum BS/BL. Merci

CELLO814 (39): Sehr attraktiver Mann mit Stil und Niveau sucht die nicht 0815-Lady, 30-50-j., für eine nicht alltägliche Partnerschaft mit Zukunft. Mein Foto per MMS auf dein Handy? Sende: FACE CELLO814 an 530 KUSI65 (45): Hallo. 2 m grosse Ma, 95 kg, blaui Auge, suecht e nätti, ufgställti Frau um di 40gi, NR und us em Kt. SO für e seriösi Beziehig. Häsch Luscht däzu, dänn mäld di gli bi mir! GOELU (29): Würd gärn ä Frou kennälernä für ä ehrlichi u treui Beziehung mit Zukunft. Luägä ufs Innärä u ha viel Guäts. Mein Foto per MMS auf dein Handy? Sende: FACE GOELU an 530

BASELMAN (38): Bist du aus der NW- BLS120 (34): Hallo. Bi 176 cm gross, 78 kg und suche äs Girl/Frau für zum CH, NR, magst biken, ski, Kino und Kennelerne und für zäme mau i Usbist evtl. auch im Gastgewerbe tätig? gang, oder wes passt für ä Beziehig. Melde dich bitte bei mir! Danke. Mein Foto per MMS auf dein Handy? Sende: Hesch ou Luscht derzu? Alter 22-48-j., KITTY100 (40): Welcher ledige Mann, FACE BASELMAN an 530 Kt. BE/SO/FR/AG. ohne Kinder, 35-45-j., 180-185 cm gross, Ost-CH, ehrlich und treu, möchte TOFFR1 (42): Suche eine Sie, die Lust BREZEL71 (39): Knuddel sucht dich! eine ernsthafte Bez. und evtl. Familie? hat eine Beziehung mit FamilienBin 39-j., 189 cm, mag Schlager, mini Nur ernst gemeinte Antworten und mit wunsch zu haben. Bin gross, schlank, zwei Büsis, Romantik, bi unternehausführlichen Angaben. Danke! Gruss sportlich und stehe mit beiden Beinen mungslustig aber tuen au gern mal fuENGEL661 (44): Bi 44-j., 166 cm gross, im Leben. Hobby: Ski fahren. Bitte lemze. Bin lustig, mengmal mit es paar melden! Lg dunkelblond, ha blaui Auge, bi unterFlause im Kopf. Falls keis 0815-Mannli nähmenslustig, aber au gärn deheim. BEO1973 (52): Hallo du. Ich, 52gi und suechsch, freu i mi uf di. Lg Ich bi unkompliziert und eifach. immer noch Single, wünsche mir eine BALOU132 (52): Hallo. Ich, 52gi, suche Bruch mi Freiruum. Du bisch 45-48-j., ruhige und aufgestellte Partnerin. Freu auf dem Weg eine ruhige und aufgeschlank, treu, meinsch es ehrlich und mich schon jetzt auf deine Antwort. Lg stellte Partnerin. Fühlst du dich angehesch Kids gärn. Alles Wietere wird ZURICH20 (20): Hallo du. Ich bin 187 cm sprochen? Freue mich auf deine sich ergäh. Antwort. Lg gross, han blondi Haare, blaugrüeni ANGEL17142 (33): Hallo. I bi 33-j., Auge, chum usäm Kt. ZH und bin 20 CHAP (32): Hoi zämä. Bi ä 32-jährigä, chume vo Solothurn, ha 2 Kind und Jahr alt. Bisch du 18-20-j. und usem ufgstelltä, ehrlichä, treuä Ma und suweiss nid, ob mä uf däm Wäg d›Liebi Kt. ZH, dänn suech ich villicht genau che ä Frau für nä festi Beziehig. Freu find, aber ich luäg, was sech so ergit. dich. Freu mich uf dini Antwort. Mein mi uf Antwort. Viellicht bis bald! Lg Foto per MMS auf dein Handy? Sende: STARNDL9 (43): Wend du zwüschä FACE ZURICH20 an 530 40 u 50 Jahr alt bisch, usäm TG chunsch, humorvoll, ehrlich und treu SNOOPY8719 (38): Hi. Ich, CH, 38gi, bisch, ä Beziehig wötsch ufbauä, blond, blaui Auge, 177 cm, 84 kg, PATRIC162 (42): Hallo, ihr Männer da denn meld di bi mir! Bi nöd so gross Businesstyp, suche die Frau für›s draussen! Suche unkomplizierten, nice und bitz mollig. Leben. Bin spontan, offen, liebe Kultur, looking Gay. Ich, schlank,170 cm gross, MIAMI123 (20): Sueche en interessante, Natur und habe grosse Freude am würde dir gern zeigen, wer ich bin. Leben! Freue mich wenn genau DU grosse, ufgstellte, wenn möglich sportHOFFNUNG10 (51): Suche gesunden, dich meldest. liche Ma, usem Kt. SO/BE/AG, zum aktiven Partner für viel Spass. Kennenken-nelerne. Bi 181 cm, schlank und ha ROCHETEA (40): Ich, 40, suche ein lernen per SMS/MMS. Freue mich über brunblondi Haar. Bi gspannt uf di! Girl um das Leben gemeinsam zu eine Nachricht! geniessen. SHILA101 (35): Hallo. Suche in der Region Bern, einen grossen, humorJOTO (47): Hallo Prinzessin. Bist du die vollen, liebenswerten und ehrlichen Frau, die mit mir, 183 cm, 83 kg, 47-j., Mann, der es auch satt hat, alleine zu nicht auf einem Schimmel, sondern MAXIMIXI (30): Hey. I sueche e Frau, be sein. Bin 175 cm gross, etwas mollig, auf Skiern oder auf dem Motorrad dunkle, lange Haare und Mami von durchs Leben brausen möchte? Bin ein 32-j., w. Also, i warte of es SMS. Lg

Er sucht Ihn

Sie sucht Sie

einem Sohn. Meld dich mit Ort und Grösse! Suche kein Abenteuer. Ich suche den Mann, der die Liebe auch noch schätzt.

SPEED DATING So schnell gings noch nie – erhalten Sie 5 Kontakte in 5 Minuten! Senden Sie FAST an 530 (Fr. 1.80/SMS). Achtung: Die Zeit läuft...

ruhiger Typ. Du, zw. 35 u 50-j., gute Figur, treu u ehrlich? Suche nicht, weil ich mich gern finden lassen würde. Freue mich auf dein SMS. Lg

REBECA90 (21): Ich bi schlank, 171 cm gross und suech eini mit Temperament. Meld di und mir könne öpis mache!

INSERATE-ALARM Holen Sie sich die neusten Inserate jeweils direkt auf Ihr Handy! Schicken Sie START ANGEBOT an 530 (Fr. 1.40 / SMS).


19

PEOPLE

Donnerstag, 10. März 2011

Was Britney Spears bewegt

Toller Body Aber Beauty-OP nicht ausgeschlossen.

FIT → Britney über Beauty-OPs,

Karriereträume als Anwältin, Vorbilder und Glücklichmacher.

B

ritney Spears (29) stand am Abgrund. Doch die Sängerin hat sich aus dem Sumpf gezogen. Jetzt meldet sie sich mit dem siebten Album «Femme Fatale» zurück – und zeigt sich im «Out»-Magazin schöner und beweglicher denn je. Das Heft liefert sexy Bilder, garniert mit Neuigkeiten. Beispiel? «Ich wollte eigentlich Anwältin werden», so Britney. Sie träumt von einer Karriere à la Madonna, fand den Kuss mit ihr «cool» und ist überzeugt, den richtigen Berufsweg eingeschlagen zu ha-

ben. «Ich bin immer noch aufgeregt, wenn ich meine Songs höre.» Und auf die Frage, wer sie in einem früheren Leben gewesen sei, antwortet Brit selbstbewusst: «Audrey Hepburn.» Der beste Rat ihrer Mutter lautet: «Wenn du einen schlechten Tag hast, gönn dir ein Glace.» Zu viele davon kann die zweifache Mama in letzter Zeit nicht gehabt haben. Die Bilder beweisen: Spears ist in Form. Sollte das eines Tages nicht mehr so sein, ist sie bereit für eine BeautyOP. «Wenn es etwas zu straffen gibt, würde ich das auf jeden Fall in Betracht ziehen.» 

Wow Die zweifache Mutter in Schwarz-Heiss.

In Form Britney Spears ist ganz schön beweglich.

Aufregend Britney kriegt bei ihren Songs Herzklopfen. Fotos: ZVG

anna.blume @ringier.ch

Anzeige

Diesen Freitag Super-Jackpot

Mio. Holen Sie sich den Riesen-Jackpot. Überall, wo es Lotto gibt oder auf www.euromillions.ch


20 → SPORT

NEWS

SPORT

www.blickamabend.ch

Schweizer SuperMario entzückt

SCHALKE-HELD → Beim Champions-League-Debüt

glänzt der Schweizer Stürmer Mario Gavranovic (21) mit dem Siegtor. Blick am Abend stellt ihn vor.

FUSSBALL → NatiCoach Ottmar Hitzfeld (62, Vertrag bis 2014) wird heute Abend im Dolder Grand in Zürich für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Laudator an der «Perle du Champagne» ist Uli Hoeness (59). Der Bayern-Boss hat über sieben Jahre äusserst erfolgreich mit Ottmar Hitzfeld bei Bayern München zusammengearbeitet, (acht Titel, darunter der Champions-League-Erfolg 2001). Es werden deutsche und Schweizer Top-Stars aus Sport, Wirtschaft und Showbusiness erwartet.

Blatter feiert Geburtstag FUSSBALL → Fifa-Boss Sepp Blatter feiert heute seinen 75. Geburtstag. Blatter: «Am Mittag habe ich das Fifa-Team, also alle Mitarbeitenden, zu einem Apéro eingeladen. Anschliessend wird weitergearbeitet.»

Shaqiri nach Russland? FUSSBALL → Laut «Blick» möchte Zenit St. Petersburg FCB-Star Xherdan Shaqiri (19) verpflichten. Der Kraftwürfel hat bei Basel einen Vertrag bis 2014. Geld spielt bei Zenit keine grosse Rolle. Das aktuelle Kader des russischen Meisters hat einen Marktwert von 200 Millionen Franken.

Von Benny Epstein und Marc Ribolla

E

inen grossen Auftritt zeigte Mario Gavranovic (21) im CL-AchtelfinalRückspiel von Schalke gegen Valencia gestern Abend. Der Schweizer war beim 3:1-Sieg und dem Einzug in die Viertelfinals der Mann des Spiels. In der 52. Minute erzielte er das Tor zur 2:1-Führung mit der Hilfe eines doppelten Pfostenschusses. Zudem hatte er in den letzten Spielminuten Pech, als Gavranovic noch je den Pfosten und die Latte traf. Auf «schalke. de» sagt der U21-Internationale heute zum Match: «Der Treffer war sehr wichtig für mich. Ich konnte gar nicht anders, als den Ball reinmachen. Nun ist es egal, welcher Gegner uns zugelost wird.» Für den erst 21-jährigen Stürmer ist der Match ein weiterer Meilenstein auf dem Weg nach oben und vielleicht bald zu einem Stammplatz bei den Schalkern. Der Anfang beim deutschen Bundesligisten

CL-Torjubel Mario Gavranovic (Schalke).

«Vom Tennisball zur Grapefruit-Grösse» LEIDENSWEG → Serena Williams V erzählt erstmals über den schlimmsten Moment ihres Lebens.

Margairaz zu Favre? FUSSBALL → Der neue Gladbach-Trainer Lucien Favre will seinen Lieblingsspieler Xavier Margairaz gemäss deutschen Medien in die Bundesliga locken. Margairaz steht beim FC Zürich noch bis Juni 2012 unter Vertrag.

war für Gavranovic nicht gelernt und viel Muskelmasleicht. Vor einem Jahr se zugelegt, insbesondere wechselte er von Xamax in den Waden. Der gläubi(nach 17 Spielen mit acht ge Katholik geht auch reToren) aus der Super gelmässig in die Kirche. Auf seinem rechten UnLeague zu Schalke. Zunächst spielte der terarm prangt ein Tattoo Tessiner mit kroatischen mit dem Schriftzug «I belieWurzeln aber nur bei den ve in Jesus Christ». Amateuren in der RegioGavranovic ist glücklich nalliga, kam lediglich zu über seinen Aufstieg bei zwei Einsätzen in der Bun- Schalke. «Ich habe in dieser desliga. Auch in dieser Sai- Saison grosse Konkurrenz son lief es nicht viel besser. im Angriff. Aber nun habe Auf dem Konto stehen nur ich meine Chance erhalten fünf Buli-Spiele. Viermal und konnte beweisen, dass wurde er eingewechselt. Im ich dem Team helfen kann.» Cup schoss er Ende Januar Gemeinsam mit Raul in der dann sein erstes Goal für die Spitze zu spielen, sei etwas Königsblauen, spielte einen Besonderes. Im Juni könnte GavraMatch erstmals durch. Gavranovic hatte am novic mit der Schweizer Anfang bei U21-Nati an Schalke «Bei einem Auf- die EM fahMühe. Er litt ren. Für den in den ersten gebot spiele ich Doppelbürger Trainings un- für die A-Nati.» (Kroatien) ist ter Coach Feklar, dass er lix «Quälix» Magath gleich auch für die A-Nati spielen an einer Adduktorenverlet- würde. Im «Blick» hat er unzung, die vom harten Trai- längst versprochen: «Wenn ning kam. In Deutschland ich ein Aufgebot von Hitzzeigt der «Super-Mario» feld erhalte, spiele ich für dennoch Biss. Innert kurzer die Schweiz.  Zeit hat er fliessend Deutsch Gavranovics Tor im 3D-Video bei Blick.ch

Kämpft um Karriere Serena Williams.

or einer Woche die Schock-Nachricht von Serena Williams. Die 29-Jährige erlitt Mitte Februar eine Lungenembolie. Im US-Sender NBC hat der TennisStar erzählt, wie sich der Horror abspielte. «Ich konnte nicht mehr atmen, hatte ein geschwollenes Bein. Ich ging umher, aber ich bekam keine Luft», sagt Serena. Die Ärzte entdeckten Blutklümpchen in der Lunge. Mit Blutverdünnern bekämpfte Serena die Krankheit, setzte sich zweimal täglich eine Spritze. Am 28. Februar musste sie wieder notfallmässig ins Spital. Auf dem Bauch hatte sich ein

grosser Bluterguss gebildet. «Es begann in der Grösse eines Golfballs, wurde dann wie ein Tennisball und endete so gross wie eine Grapefruit», schildert sie das Drama. Die Ärzte mussten das Hämatom chirurgisch entfernen. Den Moment, als sie das Blutgerinnsel entdeckte, beschreibt sie als «gruseligsten Moment ihres Lebens. Trotz des gesundheitlichen Rückschlags hofft Serena, im Sommer wieder auf den Tennis-Court zurückzukehren. Ihren letzten Match bestritt sie im Juli in Wimbledon. Kurz darauf verletzte sie sich wegen einer Glasscherbe am Fuss und kämpfte mit Komplikationen. rib

Fotos: Reuters, AP, Keystone, menzipics/xpb.cc, ZVG

Ehrung für Hitzfeld


21

Donnerstag, 10. März 2011

Wenn Pistole Pete das Handy zückt Das Tor in der Entstehung Der Valencia-Goalie kann eine Flanke nur halbherzig wegfausten.

Doppelter Pfostenschuss Der Ball prallt zweimal ab und landet im Netz. Gavranovic (Nr. 19) dreht jubelnd ab.

Reaktion Gavranovic ist blitzschnell zur Stelle und staubt ab.

SMS → Pete Sampras ist amüsiert, weil Roger Federer in einer Seitensprung-Studie gross abräumt.

E

ine Umfrage des Seitensprung-Portals «Ashley Madison» zum Thema Fremdgehen gibt unter den Sportfans zu reden. Denn: 38,4 Prozent der Schweizer Frauen würden bei Tennis-Champion Roger Federer (29) nicht «Nein» sagen und wären zu einem Seitensprung bereit. Damit stellt Roger alle in den Schatten. Die Schweizer Girls mögen es also smart und erfolgreich, wenn es um möglichen Sex mit einem Schweizer Sportler geht. Blick am Abend konfrontierte Federer-Kumpel Pete Sampras (39), zweifacher Familienvater, mit dem Ergebnis.

Der amerikanischen Tennis-Legende stockte kurz der Atem. Dann zeigte Pistole Pete Humor, zog spontan sein Handy und sagte amüsiert zu den Reportern: «Oh Jesus, ich muss Roger sofort eine SMS-Nachricht schicken». zbi Das Sampras-Video gibts auf Blick.ch

Roger Federer Hoch im Kurs bei Schweizer Frauen.

Pete Sampras Er zog spontan sein Handy.

Kubicas Arzt: «Robert geht es von Tag zu Tag besser»

Aufmunterung Nachricht an Robert Kubica in Barcelona.

FORMEL 1 → Am dritten Tag der Testfahrten in Barcelona hat sich Lotus-Renault-Teamarzt Riccardo Ceccarelli zum Gesundheitszustand von Robert Kubica geäussert. Der Pole hatte sich bei einem Rallye-Crash in Italien Anfang Februar schwere Verletzungen an der rechten Hand zugezogen und liegt seither im Spital in der Rehabilitation. Ceccarelli: «Die Ärzte sind überrascht, wie schnell sich Kubica erholt. Es geht ihm von Tag zu Tag besser. Wir wissen alle, dass er ein zäher, starker Typ ist. Es sind keine weiteren Operationen mehr geplant. Wir wissen nicht, wann und ob er zurückkommt. Er kann seine Finger und das Handgelenk bewegen. Aber am Ende entscheidet die Natur.» Derzeit bekommt Kubica vier Stunden Physiotherapie. Seinen Platz im Lotus-Cockpit hat der Deutsche Nick Heidfeld eingenommen. Bei den Barcelona-Tests hat am Donnerstagmorgen Sauber-Pilot Sergio Pérez die klare Bestzeit aufgestellt, 0,7 Sekunden vor Ferrari-Massa. Am Nachmittag absolvierte das Sauber-Team als Härte-Test eine volle GP-Distanz über 66 Runden. Bei Toro Rosso hofft der Schweizer Sébastien Buemi (gestern Zweitschnellster), dass sein Teamkollege Alguersuari heute zeitlich noch schneller unterwegs ist. Denn der Spanier ist mit neuem Unterboden und Frontflügel ausgerüstet. rb/rib


WOHNTRÄUME BASEL ImmoScout24 plus Blick am Abend für zusätzlich 40 Franken Rufen Sie uns an: 031 744 17 40

Zu verkaufen ab sofort Birsfelden

Zu vermieten nach Vereinbarung Eiken

Zu vermieten per 02.05.2011 Eiken

Neu renoviertes Eckeinfamilienhaus in Birsfelden

NEUE 5.5 Zimmer Maisonette Dachwohnung

Sonnige 4.5-Zimmer-Wohnung

Preis: CHF 1950000.Grösse: 220 m² Telefon: 078 631 99 64

Preis: CHF 2500.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 150 m² Telefon: 062 871 40 16

Preis: CHF 1650.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 95 m² Telefon: 062 873 25 34

ImmoScout24-Code: 2094148

ImmoScout24-Code: 2088295

ImmoScout24-Code: 2065957

Zu vermieten per 01.04.2011 Eich

Zu vermieten per 01.04.2011 Füllinsdorf

Zu vermieten per 01.05.2011 Frick

Zu vermieten nach Vereinbarung Giebenach

Wohnen mit Sicht auf See und Berge?

Grosswohnung mit Aussicht

2.5-Zimmerwohnung in Frick

Im Dorfkern Giebenach günstige Dachwohnung!

Preis: CHF 2900.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 4.5 Zimmer Telefon: 079 624 48 29

Preis: CHF 2500.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 212 m² Telefon: 079 311 99 19

Preis: CHF 1050.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 70 m² Telefon: 062 871 26 26

Preis: CHF 2085.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 148 m² Telefon: 061 816 88 44

ImmoScout24-Code: 2063050

ImmoScout24-Code: 2073166

ImmoScout24-Code: 2084901

ImmoScout24-Code: 2034736

Zu verkaufen per 01.04.2011 Gipf-Oberfrick

Zu vermieten auf Anfrage Lausen

Zu vermieten per 01.06.2011 Liestal

Zu vermieten ab sofort Laufenburg

Zu verkaufen neues EFH

helle Wohn. mit ca.100m2 Terasse & Garage

3.5-Zimmer-Wohnung mit Wintergarten

Altstadtwohnung in Laufenburg

Preis: CHF 892000.Grösse: 160 m² Telefon: 062 874 14 43

Preis: CHF 2260.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 120 m² Telefon: +41 (0)61 921 18 07

Preis: CHF 1789.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 108 m² Telefon: 061 901 47 69

Preis: CHF 980.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 50 m² Telefon: 062 871 22 55

ImmoScout24-Code: 2005346

ImmoScout24-Code: 2079528

ImmoScout24-Code: 2094854

ImmoScout24-Code: 2094255

Zu verkaufen auf Anfrage Münchenstein

Zu vermieten nach Vereinbarung Mumpf

Zu verkaufen nach Vereinbarung Muttenz

Zu verkaufen auf Anfrage Niederdorf

Mehrfamilienhaus zu verkaufen

Zwischen Mumpf/Wallbach - in Rheinnähe !

provisionsfrei - Top Lage Sonnenhaus in Muttenz

EHF im Stile eines englischen Landhauses

Preis: CHF 3500000.Grösse: 1420 m² Telefon: 041 620 77 11

Preis: CHF 1780.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 100 m² Telefon: 061 816 88 44

Preis: CHF 1388000.Grösse: 180 m² Telefon: 078 936 69 88

Preis: CHF 1240000.Grösse: 160 m² Telefon: 061 961 94 19

ImmoScout24-Code: 2084437

ImmoScout24-Code: 2086422

ImmoScout24-Code: 2065766

ImmoScout24-Code: 2065882

Zu vermieten ab sofort Nenzlingen

Zu vermieten nach Vereinbarung Nenzlingen

Zu vermieten per 01.06.2011 Ostermundigen

Zu verkaufen nach Vereinbarung Reinach

ruhig gelegene Wohnung

Wohnung an ruhiger Lage

Kleines Bijou am Waldrand mit Parkplatz

Einfamilienhaus in Reinach

Preis: CHF 1730.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 112 m² Telefon: 061 756 94 94

Preis: CHF 1770.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 93 m² Telefon: 061 756 94 94

Preis: CHF 1190.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 50 m² Telefon: 078 739 15 05

Preis: CHF 1230000.Grösse: 220 m² Telefon: 061 335 60 00

ImmoScout24-Code: 2054727

ImmoScout24-Code: 2054726

ImmoScout24-Code: 2095082

ImmoScout24-Code: 2010372

Zu verkaufen nach Vereinbarung Reinach

Zu verkaufen nach Vereinbarung Reinach BL

Zu verkaufen ab sofort Reinach

Zu vermieten nach Vereinbarung Reinach BL

Eckeinfamilienhaus zur Miete oder zum Kauf

Gepflegtes 8 1/2 Zi.- EFH für aktive Familie

Schönes Einfamilienhaus am Reinacher Rebberg

6 1/2-Maisonettwohnung

Preis: CHF 850000.Grösse: 120 m² Telefon: 061 711 21 97

Preis: CHF 2800000.Grösse: 325 m² Telefon: 079 888 16 53

Preis: CHF 1350000.Grösse: 165 m² Telefon: 061 312 16 47

Preis: auf Anfrage Grösse: 170 m² Telefon: 041 710 15 02

ImmoScout24-Code: 2009592

ImmoScout24-Code: 2089836

ImmoScout24-Code: 2062596

ImmoScout24-Code: 1957975

Zu vermieten nach Vereinbarung Röschenz

Zu vermieten per 01.06.2011 Safnern

Zu vermieten ab sofort Sissach

Zu verkaufen auf Anfrage Sissach

Wunderschönes Wohnen am Badesee

Grosse Eigentumswohnung zu vermieten

2 1/2 Zimmer-Wohnung

Familienparadies an bester, sonniger Lage

Preis: CHF 3540.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 130 m² Telefon: 061 726 80 90

Preis: CHF 2125.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 140 m² Telefon: 032 322 1940

Preis: CHF 1660.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 80 m² Telefon: 061 9716243

Preis: CHF 1670000.Grösse: 245 m² Telefon: 079 503 36 00

ImmoScout24-Code: 2047704

ImmoScout24-Code: 2095038

ImmoScout24-Code: 2087494

ImmoScout24-Code: 2059010

Zu vermieten per 01.06.2011 Thürnen

Zu vermieten nach Vereinbarung Therwil

Zu vermieten nach Vereinbarung Therwil

Zu verkaufen nach Vereinbarung Wallbach

Insidertip

Exklusive 6 1/2-ZimmerDachwohnung

helle 4 1/2 Zi-Wg im 1. OG, NWfl 114m2 mit Balkon

Ehemaliges Fricktaler Bauernhaus mit Scheune

Preis: CHF 2260.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 140 m² Telefon: 061/971 28 62

Preis: CHF 3900.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 176.5 m² Telefon: 079 429 59 10

Preis: CHF 2160.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 114 m² Telefon: 079 656 96 88

Preis: CHF 1098000.Grösse: 300 m² Telefon: 061 861 02 42

ImmoScout24-Code: 926383

ImmoScout24-Code: 2001731

ImmoScout24-Code: 2074405

ImmoScout24-Code: 2087694


WOHNTRÄUME BASEL Zu verkaufen

3 Wohnungen mit Weitsicht Bützenenweg, Sissach Ort: Grösse: ab 130 m² Preis: ab CHF 830000.-

Einladung - am MO + DI den 14.03. und 15.03.2011 - zur Baustellenbesichtigung

1 Haus in 2 Tagen stellen > LIVE erleben < Ort: Rodersdorf, Oltingerstr.17 Grösse: 140 m² Preis: auf Anfrage

www.immoscout24.ch

Wir stellen am 14.+15.03.11 in Rodersdorf Haus 2 mit Keller in nur 2 Tagen. Haus 1 kann besichtigt werden. Überzeugen Sie sich von der schnellen, präzisen und hochwertigen Bauweise.

rhenus-ag.ch Tel. 061 836 40 80

Interessiert? Mit dem ImmoScout24-Code gelangen Sie ganz einfach zu den detaillierten Informationen!

Wir beraten Sie gerne vor Ort und nach Vereinbarung: Elementhaus DEKA GmbH * Herr Günter Brennfleck Tel. 0041-61-30 20 333 * www.elementhaus-deka.com ImmoScout24-Code: 2094644

ImmoScout24-Code: 2063759 Zu vermieten ab sofort Birsfelden

Zu vermieten ab sofort Allschwil

Zu vermieten per 01.04.2011 Allschwil

Zu verkaufen nach Vereinbarung Allschwil

Schöne 3-Zimmerwohnung 3-Familienhaus

Wohnung zu vermieten

Helle renovierte 3 Zimmerwohnung zu vermieten

Luxus-Haus mit Hallenschwimmbad

Preis: CHF 1450.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 66 m² Telefon: 078 878 20 85

Preis: CHF 1750.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 78 m² Telefon: 079 650 32 50

Preis: CHF 1472.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 65 m² Telefon: 076 535 25 56

Preis: CHF 1690000.Grösse: 200 m² Telefon: +4970827922488

ImmoScout24-Code: 2073807

ImmoScout24-Code: 2078481

ImmoScout24-Code: 2092514

ImmoScout24-Code: 2056862

Zu vermieten ab sofort Aesch

Zu vermieten ab sofort Basel

Zu vermieten ab sofort Basel

Zu vermieten per 01.03.2011 Basel

Gästewohnung für Kurzvermietungen

Im Herzen der Basler Altstadt

Neu renovierte Loft im Kern Kleinbasel

Charmante, helle 4.5 Zi.-Stadtwohnung

Preis: auf Anfrage Grösse: 140 m² Telefon: 061 756 98 00

Preis: CHF 2500.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 120 m² Telefon: 079 419 44 76

Preis: CHF 1250.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 45 m² Telefon: 079 827 00 54

Preis: CHF 1840.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 85.6 m² Telefon: 079 378 81 19

ImmoScout24-Code: 2036965

ImmoScout24-Code: 2059097

ImmoScout24-Code: 2084221

ImmoScout24-Code: 2078953

Zu vermieten per 01.03.2011 Basel

Zu vermieten per 25.06.2011 Basel

Zu vermieten nach Vereinbarung Basel

Zu vermieten nach Vereinbarung Basel

4 Zimmer- Duplex-Wohnung

Renovierte Altbauwohnung an zentraler Lage

3.5 Maisonettewohnung

Maisonette-Dachwohnung im Neubadquartier in Basel

Preis: CHF 2606.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 134 m² Telefon: 061 421 50 70

Preis: CHF 1625.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 82 m² Telefon: 061 311 70 90

Preis: CHF 2780.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 115 m² Telefon: 061 261 95 74

Preis: CHF 2050.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 113 m² Telefon: 076 310 22 00

ImmoScout24-Code: 2017801

ImmoScout24-Code: 2089336

ImmoScout24-Code: 2073420

ImmoScout24-Code: 2078942

Zu vermieten nach Vereinbarung Basel

Zu verkaufen nach Vereinbarung Binningen

Zu verkaufen nach Vereinbarung Binningen

Zu vermieten per 01.04.2011 Bottmingen

2.5-Zimmer-Dachwohnung

Exklusives Wohnen im Grünen

Freistehende Villa

An zentraler Lage, 4- Zimmerwohnung

Preis: CHF 1930.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 84 m² Telefon: 061 263 93 19

Preis: CHF 3265000.Grösse: 266 m² Telefon: 061 271 72 73

Preis: CHF 2840000.Grösse: 420 m² Telefon: 061 721 38 89

Preis: CHF 2120.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 99 m² Telefon: 061 382 76 44

ImmoScout24-Code: 2081458

ImmoScout24-Code: 2070194

ImmoScout24-Code: 1795798

ImmoScout24-Code: 2052508

Die iPhone App von ImmoScout24 ist da! • Mit einem Touch sofort sehen, welche Immobilien es in der Nähe zu mieten oder zu kaufen gibt • Mit dem GPS-Routenplaner direkt zur Besichtigung • Schneller Zugriff auf bereits gespeicherte Suche • und vieles mehr...

Jetzt kostenlos downloaden


WWW.JOBSCOUT24.CH

Als international Unternehmen, entwickeln, produzieren und vermarkten wir Hightech Instrumente für die Mikrochirurgie. Wir suchen :

PRODUKTUNTERSTÜTZUNG - Verkauf unserer Mikrochirurgieprodukte an die Schweizer Krankenhäuser - Analysieren der Produktbedürfnisse der Weltmärkte - Erstellung der Verkaufsunterlagen (PPT- Vorstellungen, Broschüren, Poster, usw.) für unsere Produkte. - Technische Unterstützung und Ausbildung des Verkaufspersonals und der Kunden. Andere Informationen finden Sie unter bienair.com Monsieur Roland Hasler, +41(0)32 953 35 35, roland.hasler@bienair.com Bien-Air Surgery SA, Rue de l‘Ouest 2b, 2340 Le Noirmont

Ein Tipp aus unserem Job Ratgeber: Darf man im Büro privat im Internet surfen? Wer im Büro online pokert oder dauernd auf Facebook ist, riskiert seinen Job. Was am Arbeitsplatz erlaubt ist – und was nicht. Schreibt jemand täglich mehrere Stunden private E-Mails und das über einen Zeitraum von sieben Wochen, kann diese Person fristlos entlassen werden. Dies liegt nämlich ganz im Ermessen des Arbeitgebers, denn in der Schweiz gibt es keine rechtlich verbindliche Definition, in welchem Umfang private Tätigkeiten am Arbeitsplatz zulässig sind. Wer kurz seine E-Mails checkt und einmal die Facebookseite aufruft, muss nicht gleich mit Sanktionen rechnen. Grundsätzlich gilt aber: Ein Arbeitgeber muss nicht dulden, dass der Angestellte während der Arbeitszeit seinen Status auf Facebook aktualisiert oder Nachrichten via Xing verschickt.

Aufgrund des erfreulichen Wachstums der Videoproduktion von Scout24 und Gate24 suchen wir für die Regionen Basel, Aargau und Luzern per sofort oder nach Vereinbarung je einen

Video Journalist (m/w) Wollen Sie Videos im Bereich Lifestyle und Corporate drehen? mit unseren Kunden den Videoinhalt vor Ort erarbeiten? Interviews führen? in grossem Masse selbständig und kreativ tätig sein? Haben Sie fundierte Erfahrungen mit HDV-Kameras und Ton-Equipment? eine Affinität zum Internet? bereits Erfahrung als Kameramann/-frau, Fotograf/in, oder VJ? kein Problem mit unregelmässigen Arbeitszeiten? einen Führerausweis? Sind Sie loyal, flexibel, zuverlässig und zeigen Eigeninitiative? kreativ, engagiert und offen für Veränderungen? freundlich, kommunikativ und verfügen über hohe Sozialkompetenz? exakt und speditiv in Ihrer Arbeitsweise? zwischen 19 und 30 Jahre alt? Das vollständige Stelleninserat finden Sie unter jobscout24.ch Interessiert? Wir freuen uns auf Sie! Xmedia AG Frau Nicole Thüler, Human Resources Telefon 031 744 21 09 job@xmedia.ch

Mehr Tipps rund um Job und Karriere unter: www.jobscout24.ch

ALDI SUISSE AG

Helbling Gruppe

Saturn

Detailhandel / Grosshandel

Ingenieurwesen

Detailhandel / Grosshandel

8 Stelle / auf jobscout24.ch bewerben

29 Stellen / auf jobscout24.ch bewerben

2 Stellen / auf jobscout24.ch bewerben

Manpower

Panalpina Ltd

Pfister

Personalberatung

Logistik / Transport / Verkehr

Detailhandel / Grosshandel

146 Stellen / auf jobscout24.ch bewerben

6 Stellen / auf jobscout24.ch bewerben

35 Stellen / auf jobscout24.ch bewerben

www.jobscout24.ch

Wenn Sie Ihr Job in die Ecke drängt.

Heute mit 40’196 Jobs

www.jobscout24.ch


25

Donnerstag, 10. März 2011

→ FORSCHER FORSCHT

25

In kaum einer anderen Stadt der Welt tummeln sich so viele Singles wie in New York. Doch im Big Apple gibt es auch ein seltsames, altes Gesetz: Männern ist es verboten, sich auf der Strasse nach einer Frau umzusehen. Wer dagegen verstösst, muss 25 Dollar bezahlen. Wiederholungstäter müssen Scheuklappen tragen.

Life

Tempel für Töne A

n jeder Ecke werden wir von Melodien zugedüdelt. Sei es das Handy des Sitznachbarn im Zug, sei es im Lift des Warenhauses oder in der gemütlichen Lounge beim Feierabendcüpli. Überall verfolgen uns die gedämpften und verwischten Melodien. Sehnt sich unser Ohr nicht nach warmen Klängen, tiefen Bässen oder dem originalen Rauschen einer Schallplatte zurück? Auserlesene – und MP3 kompatible – Geräte geben der Musik das gewisse Etwas zurück. 

Was ist Musik, seit es MP3 gibt? Körperlos. Gut zu wissen: Kassette, Vinylplatte und CD kehren zurück. Redaktion: melinda.por @ringier.ch

1

3

4

5

2

Rockstar Kleiner AmpLautstärker ganz gross; trend-shop.ch, 53.80 Fr. Fotos: Thinkstock, ZVG

1

Ghettoblaster Wie in den 80ern, aber ohne vor- und zurückspulen; onlineboss.ch, 313.33 Fr.

2

Vinylsound zum MP3Dateien konvertieren; electronics300.ch, 395.95 Fr.

3

Stilvoll Das Studio-Soundsystem mit Holzgehäuse für zu Hause, von genevalab.com, 1890 Fr.

4

Original 50er Durch den Röhrenverstärker entsteht ein einmaliger, warmer Klang. bliss-shop.ch, 2450 Fr.

5


26

REISEN

www.blickamabend.ch

Auf Barbados spielt die BARBADOS → Piña Colada, Sonne

und gute Musik: Das Leben könnte nicht schöner sein. Von Joelle Weil und Maja Zivadinovic

W

ie in einem Videoclip fühlt man sich auf der Karibik-Insel. Frauen singen Gospelsongs, Männer mit Rastas schlendern durch die Strassen, und beharrlich scheint die Sonne. Kunterbunte Holz-hütten schmücken die Landschaft. Unser Aufenthalt auf Barbados war geprägt durch Musik. Unsere Playlist: Jason Mraz – «I’m yours»: Die Strände an der Westküste sind Postkarten-tauglich: weisser Sand, tief blaues Wasser. Mit Piña Colada und guter Lektüre lässt sichs leben. Mit etwas Glück trifft man auch noch auf Jetski-Vermieter. Ihre Preise sind zwar sehr individuell, viel bezahlt man aber nie. Bei 30 Grad im Schatten erfrischt nichts mehr, als Fahrtwind. Folgende Strände sind empfehlenswert: Batt Rock, Paynes Bay und Folkestone Park in St. James, Gibbs Beach und Mullins Bay in St. Peter. Wichtig: Auch wenn der Bikiniabdruck stört, das Bikini müssen Sie anbehalten. Nacktsonnen ist auf der Insel verboten. Jack Johnson – «You And Your Heart»: Wer tagsüber mehr Action als Entspannung sucht, muss surfen

lernen. An der Westküste sind die Strömungen stellenweise so stark, dass da und dort absolutes Badeverbot herrscht. Das ist kein Hindernis für die Surfschulen, die sich dort befinden. Natürlich nur an den ungefährlichen Stellen. Madonna – «Material Girl»: Shopping in der Hauptstadt Bridgetown ist ein Erlebnis für alle Sinne. Kleine Kaffees und Restaurants reihen sich aneinander, die Farbenvielfalt der Häuser erinnert an einen Drogentrip und die Luft riecht nach Meer. Es empfiehlt sich, die Hauptstrasse Broad Street entlang zu gehen. Hier stehen die grossen Einkaufshäuser. Hier findet man Kleider, Accessoires, Souvenirs. Kesha – «Tik Tok»: Wenn die Sonne idyllisch hinter dem Horizont verschwindet, gehts ab ins Nachtleben. St. Lawrence bietet eine Vielfalt an Restaurants und Bars. Genauso wie Clubs. Wer tanzen mag, soll sich nach dem Abendessen in Richtung St. Michael bewegen. Dort steht einer der beliebtesten Clubs der Insel: Harbour Light. Gönnen Sie sich einige Rum Punch, um die Hüften zu lockern. Nur so haben Sie eine Chance, wenigstens ansatzweise an das Taktgefühl der Barbadier heran zu kommen.

→ REISETIPPS

Hinkommen Indirekt Die deutsche Condor fliegt von Zürich über Frankfurt nach Barbados. Von Basel aus fliegt die American Airlines über London und New York. www.condor.de, www.travel.ch

Schlafen Luxuriös Das Butterfly Beach Hotel liegt an der Westküste, bietet schöne

Ihre Reiseleiterinnen Joëlle Weil (r.) und Maja Zivadinovic.

Lage zu angenehmen Preisen. Luxus und Privatstrand können Sie im Crane Hotel geniessen. www.butterflybeach.com, www.thecrane.com

Essen

Einheimisch Das McPrides Pub in St. Lawrence bietet lockere Atmosphäre und gutes Essen. Erkundigen Sie sich nach dem Tagesfisch.

Ausflüge Zweirad fahren Auf Ihren eigenen zweirädrigen Segways er-

man karibiNightlife In St. Lawrence geniesstt am Strand. sche Drinks und gutes Essen direk

kunden Sie den Norden. Die Tour dauert 1,5 Stunden. www.segwaybarbados.com

Surfen lernen Lernen Sie das Surfen bei Zed. Über Zed schrieb sogar schon die New York Times. www.zedssurftravel.com

Relaxen Einfach die Seele baumeln lassen oder schnorcheln? Auf einer gemieteten Yacht geht alles. Vielleicht begegnen Ihnen sogar Wasserschildkröten. www.goodtimesbarbados.com

Alltag Bunt ist ein Synomym für Barbados. Nur langweiliges Weiss findet man hier nicht.


27

Donnerstag, 10. März 2011

Musik

→ REISENEWS

Auf zwei Rädern FRANKREICH → Entdecken Sie Montbéliard im Osten des Landes bequem auf einer geführten Fahrradtour. Natürlich kommt auch der Magen nicht zu kurz: Für die Pausen werden Picknick-Körbe mit regionalen Produkten vorbereitet. www.paysdemontbeliard-tourisme.com

Auf ErkundungsTour

Fotos: Getty Images, Vivienne Bauer, Look-foto, maps.google.com, Keystone, iStockphoto, ZVG

Boot fahren Am Mullins Beach in St. Peter fährt man mit dem Segelschiff hinaus oder vergnügt sich an Land.

ISLAND → Endlose Weiten, grandiose Gletscher und Vulkane: Stefan Erdmann zeigt die Naturschönheiten Islands. Vom 22. 3. bis 9. 4. präsentiert er «on tour» seine Live-Filmreportage zu Island. www.explora.ch

Auf günstigen Plätzen INTERNATIONAL → Für Kurzentschlossene: Bis Montag können Sie einen Platz zum Last-Minute-Preis ergattern und reisen ab sofort bis zum 7. April mit Swiss. Zum Beispiel von Zürich nach Tel Aviv für www.swiss.ch nur 369 Franken.

→ SCHÖNE SCHWEIZ

Abseilen an der Staumauer Treffpunkt ist in Amden/ Weesen SG. Zu Fuss gehts zur Staumauer, wo ein Führer Sie instruieren wird. Sie lernen, Abseilgurte richtig anzuziehen und sich abzuseilen. Besonders geeignet für Gruppenausflüge oder Firmenanlässe. Ab elf Teilnehmern kostets nur noch 40 Fr. pro Person.

www.myswitzerland.ch/news

Mein FerienSchnappschuss Strandfeeling Am Beach von Batt Rock in St. James den Sonnenuntergang bestaunen.

Delikatesse: Stopp Wie wäre es mit der lokalen nts? Seeigel in einem der vielen Restaura

el, gibts für Shopping In Bridgetown, St.MichaKulturelles ... jeden was. Kulinarisches, Kleider,

Action Die wilde Ostküste mit hohen Atlantikwellen ist ein Paradies für alle Surfer.

Einzigartiger Sprachaufenthalt Schon mehr als fünf Monate bin ich in Argentinien und erlebe hier ein unvergessliches Austauschjahr. Täglich sehe ich hier atemberaubende Dinge und lerne Menschen kennen, die mich fürs Leben prägen. Ein Bild von Vivienne Bauer aus Patagonien, Argentinien Schicken Sie Ihren Ferien-Schnappschuss hochaufgelöst zusammen mit einem kurzen Text an: redaktion@blickamabend.ch


Gewinner vom 18. Februar: R. Rilling, Zürich

Mitspielen und gewinnen!

Wo liegt das iPhone 4 versteckt? TOR ZUM GLÜCK → Hinter einem der sechs Tore ist ein iPhone 4 im Wert von 769 Franken versteckt. Raten Sie, hinter welchem Tor das begehrte Gadget liegt. Haben Sie aufs richtige Türchen getippt, erfahren Sie das sofort – und nehmen damit automatisch an der Verlosung teil. Viel Glück!

1

2

3

4

5

6

→ SO MACHEN SIE MIT: SMS: Schicken Sie ein SMS mit TOR und Ihrer Lösungszahl und Ihrer Adresse an 920 (CHF 1.50/SMS). Bsp: TOR 2, Hans Muster, Beispielstrasse 5, 8000 Musterhausen Telefon: Wählen Sie die Nummer 0901 500 085 (CHF 1.50/Anruf aus dem Festnetz) und folgen Sie den Anweisungen.

Chancengleiche WAP-Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA52621 (gratis übers Handynetz) Teilnahmeschluss: 11. März 2011, 15.00 Uhr Teilnahmebedingungen: Ringier-Mitarbeiter sind nicht teilnahmeberechtigt. Rechtsweg und Korrespondenz sind ausgeschlossen. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt. Pro Tag darf max. 200-mal teilgenommen werden.


29

MUSIK

Donnerstag, 10. März 2011

Ihr langer Weg zur Frau POP → Vier Jahre lang war es um

Avril Lavigne ruhig. Nun meldet sich die Rotzgöre zurück. Gerei. ronny.nenniger @ringier.ch

D

NEWS

Neue Noten Avril betont im Booklet des neuen Albums ihre Weiblichkeit.

terschrieb sie ihren ersten grossen Plattenvertrag bei Arista Records.

er Stern begann 2002 zu strahlen: Avril Lavigne lieferte mit «ComplicaDas Privatleben: ted» ihren ersten Derzeit lebt die RON N Y’S Kanadierin in Monsterhit ab. C HOIC E! Das damalige Los Angeles. Vier Radio EnergySkatergirl sang Jahre war sie mit Musikchef über Probleme eiDeryck Whibley Ronny Nenniger. ner 18-Jährigen. verheiratet, dem Auf ihrem vierten Sänger der Band und neusten Wurf Sum41. Die beiden lies«Goodbye Lullaby» gibt sich sen sich aber vergangenen die Kanadierin nun bewusst November scheiden. erwachsen. Das Missverständnis: Weil Das Album: Für «Goodbye Avril «blink-182» als grosse Lullaby» liess sich Avril be- Vorbilder bezeichnete und tont sexy ablichten. Die sich als Skatergirl kleidete, Sängerin zeigt Haut, Selbst- stempelten sie die Massenbewusstsein und betont medien schnell als Punkihre Weiblichkeit. Auch von Girl ab. Avril selber distander neuen Scheibe behaup- ziert sich davon – und auch tet die Kanadierin: «Sie ist von ihrem Image der bösen erwachsener.» Tatsächlich Rebellin. präsentieren sich die 14 Songs weniger rebellisch Die Vorwürfe: Die Künstleals früher. Dafür fehlen ih- rin muss sich immer wieder nen auch die alten Ecken gegen Plagiatsvorwürfe und Kanten. wehren. Der grösste betraf die Single «Girlfriend». Der Die Anfänge: Mit acht Jah- Song soll eine Kopie des ren brachte sich Avril das 1970er-Hits «I Wanna Be Gitarrespielen bei. Mit Your Boyfriend» der Rubizwölf lernte sie das Klavier- noos sein. spiel. Entdeckt wurde sie in einem Buchladen in Kings- Die Medien: In Interviews ton, Ontario. Dort sang die gibt sich Avril sehr zurückMusikerin Coverversionen haltend. Wörter waren nie bekannter Countrysongs. ihre Stärke, sie lässt lieber Im Alter von 16 Jahren un- Musik für sich sprechen. 

Plapperteller

Der Vorbote 50 CENT → Er überrascht seine Fans. Mit «The Paper (I Get It)» veröffentlichte der Rapper einen Song und Vorboten seiner neuen CD. Laut eigenen Aussagen steht «Fiddy» gerade mitten in einer heissen Phase der Albumproduktion.

Der Spender USHER → Nachdem sich zahlreiche US-Musiker dazu bekannten, Geld über den Gaddafi-Clan erhalten zu haben, meldet sich nun Usher zu Wort. Auch er kassierte von der Diktatorfamilie eine horrende KonzertGage. Der R&B-Star spendet diese nun für einen guten Zweck.

Die Nörglerin

Sie kennen Avril Lavigne nicht? Musik für: Teenager, anspruchslose Hausfrauen, das Massenpublikum. Klingt wie: Selena Gomez, Miley Cyrus oder Ashley Tisdale. Top-Hits: «Complicated», «I’m With You» und «My Happy Ending».

Bewertung: 

Heute mit David Bröckelmann, Komiker

«R&B-Songs von Rihanna gehen gar nicht»

Fotos: Bulls, Getty Images, RDB

→ MUSIK-

Mein liebstes Kinderlied «I ghörä äs Glöggli» – den Evergreen singe ich noch heute ab und zu. Momentan angesagt «A Night Like This» von Caro Emerald geht mir direkt in Kopf und Beine. Herrlich! Dazu höre ich Musik Beim Autofahren. So kann ich perfekt abschalten. Dabei höre ich keine Musik Wenn ich Texte lerne, höre ich keine Musik. Das würde zu sehr ablenken. Das geht gar nicht Alle R&B-Songs von Rihanna. Die laufen im Moment zu viel am Radio. Meine Jugendsünde Ich muss gestehen: In den 1980ern war ich Fan von Modern Talking.

Avril Lavigne, «Goodbye Lullaby», Sony Music.

LILY ALLEN → Die britische Sängerin schockiert die Pop-Welt: In der TV-Sendung «Lily Allen: From Riches To Rags» lästert sie unverholen über Madonna. Allen wolle heiraten, eine Familie gründen und vor allem nicht so enden wie ihre US-Kollegin. Madonna sei übergeschnappt.

→ FÜNF SONGS FÜR …

… Frühlingsgefühle

1 2 3 4 5

The Kooks – Shine On Die britischen Indie-Rocker versprühen Frühling pur. Fröhlicher gehts nicht. Beatles – Here Comes The Sun «Little Darlin, I Feel that Ice is Slowly Melting» – ein Klassiker, der aufstellt. MIA – Tanz der Moleküle Dieser musikalische Flirt lässt die Sonne strahlen. Bunt, deutsch, gut. Travis – Flowers In The Window Sonnenmusik made in Scotland. Hier tanzt das Blumenbeet! Deep Purple – April Ohne Worte. Die dreiteilige Rocksuite spiegelt das Frühlingswetter perfekt.


30

RÄTSEL

→ KREUZWORTRÄTSEL

www.blickamabend.ch

Gesamtwert: 1500 Franken

Wochenpreis: 15 × ein Pure & Natural Set von NIVEA im Wert von je 100 Franken! NATÜRLICH NIVEA! Die neue Pure & Natural Linie von NIVEA ist da. Im Set enthalten sind: 1 Body Lotion, 1 Handcreme, 1 feuchtigkeitsspendende Tagescreme, 1 Deodorant, 1 Foundation Sand, 1 Powder Sand, 1 Eye Shadow Foggy Grey und 1 Necessaire. www.NIVEA.ch

Tagespreis: Ein Reisegutschein vom Türkeispezialisten im Wert von 100 Franken!

Teilnehmen SMS: Senden Sie folgenden Inhalt an die 920 (CHF 1.50/SMS): BAA2, Lösungswort, Name, Adresse. Telefon: Wählen Sie die 0901 591 922 (CHF 1.50/Anruf aus dem Festnetz) Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA51232

(gratis übers Handynetz)

Teilnahmeschluss: 11. März 2011, 24.00 Uhr Teilnahmebedingungen: Mitarbeitende von Ringier sowie von Voice Publishing sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Es wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt.

Lösungswort vom 8. März: KAELTE Gewinnerin der Kw 9 (2 Nächte im Verwöhnhotel Kristall): Heidi Seiler, Horgen ZH

→ BIMARU leicht Conceptis Puzzles

08010002473

2 1 3 1 2 2 4 1 0

So gehts:

→ KAKURO leicht

Die Zahl bei jeder Spalte oder Zeile bestimmt, wie viele Felder durch Schiffe besetzt sind. Diese dürfen sich nicht berühren und müssen vollständig von Wasser umgeben sein, sofern sie nicht an Land liegen.

4 2

0

3

2

1

4

1

4

1

2

→ SUDOKU → SUDOKU schwierig schwierig

6

7

4

8 9 5 3 3 9

1 2

6

7

23

15

4 2 1 7 4 3 5 1

06010000654

So gehts:

9

20

15

4

16

17

10 30 10

13 21

10 9

34 11

23

5

26 Conceptis Puzzles

Tagespreis: 1 × 2 Benissimo-Lose!

Teilnehmen SMS: Senden Sie SUDOKU, Ihre drei Lösungsziffern (von links nach rechts) und Ihre Adresse an 920 (CHF 1.50/SMS): SUDOKU 583, Name, Adresse Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA52491 (gratis übers Handynetz) Teilnahmeschluss: 11. März 2011, 15.00 Uhr

Füllen Sie die leeren Felder mit den Zahlen von 1 bis 9. Dabei müssen zwei Regeln eingehalten werden: Die Summe in jedem Block muss der vorgegebenen Zahl entsprechen. Diese steht bei Zeilen links, bei Spalten oberhalb des Blocks. Pro Block darf jede Zahl nur ein Mal vorkommen.

32

Wochenpreis: 6 × ein Bike-Rucksack «AMP 25L» von DAKINE im Wert von je 169 Franken! www.dakine.ch

4

11

17

Gesamtwert: 1014 Franken

6

Conceptis Puzzles

21

07010002537

→ SUDOKU mittel

2 7

1 8

4 4 5 8

6 9 1

9 4 5

3 8

3 9

6 3 9

Conceptis Puzzles

5

1 2

8 6 06010013533


Donnerstag, 10. März 2011

Das 24 Stunden Horoskop

Illustration: Alain Scherer

31

UNTERHALTUNG Heute von der Astrologin Christiane Woelky

WASSERMANN 21.1.– 19.2. Top: Körperliche Nähe zu Ihrem Schatz ist heute besonders wichtig für Sie. Gehen Sie auf Kuschelkurs – der Mond im Stier unterstützt Sie! Flop: Nicht vorschnell urteilen! Hören Sie sich alle Standpunkte in Ruhe an, bevor Sie sich eine Meinung bilden.

ZWILLINGE 21.5. – 21.6. Top: Das Wochenende naht. Wenn Sie beruflich noch mal richtig Gas geben, könnten Sie einen Erfolg einfahren. Flop: Sie sind etwas unausgeglichen und wankelmütig. Warnen Sie Ihren Schatz rechtzeitig vor, dann kann er sich darauf einstellen!

WAAGE 24.9. – 23.10. Top: Sie sind liebenswürdig und charmant, da fliegen Ihnen die Herzen nur so zu. Als Single sollten Sie eines davon fangen und festhalten! Flop: Finger weg von Süssigkeiten. Durch den zunehmenden Mond setzt jetzt alles leicht bei Ihnen an.

SCHÜTZE 23.11. – 21.12. Top: Sie können Ihre Gefühle jetzt gut in Worte fassen. Sagen Sie Ihrem Schatz doch mal wieder, was Sie für ihn empfinden! Flop: Machen Sie sich nicht so viele Gedanken um Ihre finanzielle Situation. Etwas mehr Lockerheit kann nicht schaden.

FISCHE 20.2. – 20.3. Top: Dank Powerplanet Mars verfügen Sie über viel Energie. Nutzen Sie sie für berufliche oder sportliche Aktivitäten. Flop: Geben Sie es offen zu, wenn Sie einen Fehler gemacht haben. So zeigen Sie Grösse und sammeln sogar Sympathiepunkte!

KREBS 22.6. – 22.7. Top: Nutzen Sie den Tag für ein klärendes Gespräch. Sie können Ihre Ansichten gut formulieren und einfühlsam auf Ihr Gegenüber eingehen. Flop: Es reizt Sie, einiges zu verändern. Der Zeitpunkt ist günstig, aber überstürzen Sie nichts.

SKORPION 24.10. – 22.11. Top: Der Mond befindet sich einem befreundeten zeichen. Heute gibt es nichts Wichtigeres als das Thema Liebe. Flop: Auf Streit mit Kollegen haben Sie gar keine Lust. Aber gehen Sie einer konstruktiven Auseinandersetzung nicht aus dem Weg.

STEINBOCK 22.12. – 20.1. Top: Saturn sorgt für gute Aussichten im Job: Sie bekommen mehrere Gelegenheiten, Ihre Kompetenz und Ihr Können zu beweisen. Flop: Sie dürfen Ihre Gefühle ruhig etwas deutlicher zeigen. Ihr Schatz freut sich darüber, und es entsteht mehr Nähe.

WIDDER 21.3. – 20.4. Top: Sie haben bei finanziellen Angelegenheiten ein glückliches Händchen! Auf zur Schnäppchenjagd, oder spielen Sie Lotto! Flop: Ihr Verstand ist wach, aber unruhig. Brechen Sie aus der gewohnten Alltagsroutine aus, damit er beschäftigt ist.

LÖWE 23.7. – 23.8. Top: Eine günstige Phase für finanzielle Verhandlungen. Sie erreichen alles, was Sie wollen mit Leichtigkeit und ohne Druck. Flop: Sie sehen momentan alles Schwarz oder Weiss. Versuchen Sie auch, die Zwischentöne zu beachten!

STIER 21.4. – 20.5. Top: Einfallsreichtum und Fingerspitzengefühl sind heute Ihre Stärken. Das kommt Ihnen bei Meetings und kreativen Aufgaben zugute. Flop: Bäume sollten Sie heute nicht unbedingt ausreissen, aber gerne auf einem Spaziergang bewundern.

JUNGFRAU 24.8. – 23.9. Top: Sie wirken heute besonders anziehend und strahlen das gewisse Etwas aus. Beste Vorraussetzung für einen Flirt! Flop: Lassen Sie sich durch Konkurrenzsituationen nicht verunsichern, sondern lieber zu mehr Leistung anstacheln.

Christiane Woelky wandte sich vor 27 Jahren ganz der Astrologie zu. Sie hat eine eigene Praxis für Beratungen, Unterricht und Workshops eröffnet und ist seit zehn Jahren Astro-Autorin für Zeitungen und Magazine. Zwei psychologische Ausbildungen (Atemtherapie und NLP) unterstützen ihre Arbeit.

W I TZ E DE S A B E N DS «Was wünschst du dir denn zum Geburtstag?», will die Mutter von ihrem kleinen Sohn wissen. «Einen Tampon», antwortete er prompt. Die Mutter ist fassungslos: «Warum denn einen Tampon?» «Ja, ich weiss auch nicht, was das ist», meint der Kleine, «aber im Fernsehen heisst es doch, dass man damit Tennis spielen, reiten und Rad fahren kann!» Was sitzt auf einem Baum und schreit «Aha»? – Ein Uhu mit Sprachfehler.


Corbis Bildnummer OUT946638 Suchbegriff:

„Robbie“

Corbis Outline und Entertainement ist die Bilderquelle für exklusive und hochwertige Studioporträts – das Aussergewöhnliche wird zur Realität. Corbis verfügt als weltweit führender Anbieter über 71 Millionen Fotografien, Clips und Illustrationen.

Bilddatenbanken | Megaplot | Bildretusche | Auftragsfotografie | Korrektorat | Textrecherche Ringier Specter | Dufourstrasse 23 | 8008 Zürich | Fon +41 44 259 60 30 | www.ringier-specter.ch


c 1999 v1.1 eps

Messstreifen zur Überprüfung der Druckqualität v. 290 1.2 quality&more

→ SF 1

→ SF 2

→ ARD

16.05 Land der Sehnsucht. Melodrama (D/A 06) 17.40 Telesguard O 18.00 Tagesschau 18.15 5 gegen 5 18.40 Glanz & Gloria 19.00 Schweiz aktuell 19.25 Börse / Tagesschau O

16.15 Kinderprogramme 17.30 Hannah Montana 17.55 MyZambo 18.05 Best Friends 18.35 Mein cooler Onkel Charlie O U 19.05 Die Simpsons O U

16.10 Giraffe, Erdmännchen & Co. 17.00 Tagesschau O 17.15 Brisant O 18.00 Verbotene Liebe 18.25 (18.24) Zu Guttenberg geht 19.20 Das Duell 19.45 Wissen vor 8 O 19.55 Börse

20.05 Gipfelsturm der Veteranen O 21.00 Einstein O U.a.: Forschung für den guten Geschmack 21.50 10 vor 10 O 22.15 Meteo O 22.20 Aeschbacher Käferfest. Gäste u.a.: Ralf König, Marlies Schoch 23.20 NZZ-Format O Weder Mann noch Frau 23.55 Tagesschau Nacht 0.15 Caos calmo – Stilles Chaos U Drama (I/GB 2007)

20.00 (19.59) Eishockey O Playoff. Viertelfinal. 6. Spieltag. Genf – Zug. Live aus Genf 22.45 Box Office Mit Monika Schärer 23.20 Hung – Um Längen besser U Ein roher Diamant oder: das Portemonnaie 23.50 (23.55) MusicLAB 0.20 (0.25) Lionel Richie Zermatt Unplugged 2010 1.50 (1.55) Seven Zermatt Unplugged 2010

20.00 Tagesschau O 20.15 Donna Leon – Beweise, dass es böse ist O Kriminalfilm (D 2005) 21.45 Monitor O U.a.: Die deutsch-libysche «Wertegemeinschaft» 22.15 Tagesthemen / Wetter 22.45 Angriff aus dem Internet O 23.30 Krömer D 0.15 Nachtmagazin 0.35 Michel Vaillant – Jeder Sieg hat seinen Preis D Actionfilm (F 2003)

→ ZDF

→ ORF 1

→ ORF 2

16.15 (16.14) Eisschnelllauf-WM. 3 km Damen. Live 17.00 Heute 17.15 Hallo Deutschland 17.45 Leute heute O 18.00 Soko Stuttgart O 19.00 Heute O 19.25 Notruf Hafenkante

16.15 ZiB Flash 16.20 Malcolm mittendrin D 16.45 How I Met Your Mother 17.05 Die Simpsons O D 17.50 ZiB Flash 17.55 Serien 19.45 Chili – Society mit Dominic Heinzl

16.00 Die Barbara-Karlich-Show O 17.00 ZiB / Heute O 17.40 Frühlingszeit O 18.30 Konkret O 18.51 Infos und Tipps 19.00 Bundesland heute 19.30 ZiB / Wetter O 19.55 Sport

20.15 Der Bergdoktor O Kein Zurück. TV-Arztfilm (D 2011) 21.00 ZDF.Reporter U.a.: Wie sicher fahren Senioren? 21.45 Heute-Journal O 22.15 Maybrit Illner Zapfenstreich für Guttenberg – braucht das Land neue Helden? 23.15 Markus Lanz 0.20 Heute Nacht 0.35 In der Glut der Sonne O D Thriller (F 2007)

20.00 ZiB 20 / Wetter 20.15 Wettlauf zum Südpol O 21.05 CSI: Miami O Miami, wir haben ein Problem! 21.45 ZiB Flash 21.55 (21.54) Wir sind Kaiser Deluxe O Seine schönsten Audienzen 22.45 Willkommen Österreich mit Stermann & Grissemann O 23.35 Schlawiner O 0.05 ZiB 24 0.25 Silent Cooking

20.05 Seitenblicke 20.15 Der Bergdoktor O Kein Zurück 21.05 Menschen & Mächte O Sex, Pille & Emanzipation 22.00 ZiB 2 22.30 €co O Libyen / Spesenfalle / Kirche in Not / Slow Fashion 23.00 Ein Fall für zwei O Gier 23.55 Kopfgeld für meinen Jungen Kriminalfilm ( 1998) 1.25 Seitenblicke (W)

→ Sat 1

→ RTL

→ Pro 7

17.00 Niedrig und Kuhnt 17.25 Nachrichten 17.30 Das Magazin 18.00 Serien 18.50 Fussball. Uefa Europa League. Bayer 04 Leverkusen – FC Villarreal. Live

16.00 Familien im Brennpunkt 17.00 Betrugsfälle 17.30 Unter uns 18.00 Explosiv 18.30 Exclusiv 18.45 Aktuell 19.05 Alles was zählt 19.40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten

16.00 We are Family! So lebt Deutschland 17.00 Taff 18.00 Newstime 18.10 Die Simpsons 18.40 Die Simpsons 19.10 Galileo. U.a.: Galileo eXtrem – Holz

21.15

Déjà Vu – Wettlauf gegen die Zeit D Thriller (USA 2007) Mit Denzel Washington, Val Kilmer. Regie: Tony Scott 23.30 Kerner Top-Thema: In den Fängen von Scientology – ein Aussteiger packt aus 0.30 Fussball Uefa Europa League. Highlights 1.00 Forbidden-TV 3.00 Richterin Barbara Salesch (W)

20.15 Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei Bad Bank 21.15 Bones – Die Knochenjägerin D Die Liebe und die Dunkelheit 22.15 CSI: Den Tätern auf der Spur Nimmerland / Die Chimäre 0.00 Nachtjournal 0.27 Wetter 0.30 Bones D (W) 1.25 CSI: Den Tätern auf der Spur (W)

20.15 Germany’s Next Topmodel – by Heidi Klum 22.30 Red! Stars, Lifestyle & More 23.30 TV Total Gäste: Annette Frier, Michael Wendler 0.30 Talk Talk Talk – Die Late Show 1.10 Talk Talk Talk Mit Sonya Kraus 2.10 Night-Loft 3.10 Spätnachrichten 3.15 Red! Stars, Lifestyle & More (W)

→ 3+

→ Vox

→ Arte

16.55 Menschen, Tiere & Doktoren 18.00 Mieten, kaufen, wohnen 19.00 Das perfekte Dinner. Christine aus Hannover 20.00 Prominent! 20.15 Die Hochzeits-Crasher. Komödie (USA 2005). Mit Owen Wilson, Vince Vaughn 22.35 Rocky IV – Der Kampf des Jahrhunderts. Actionfilm (USA 1985). Mit Sylvester Stallone 0.20 Nachrichten 0.40 Rocky IV – Der Kampf des Jahrhunderts (W). Actionfilm (USA 1985) .

19.00 Journal 19.30 Mit Arved Fuchs durch den Nordatlantik (4/5). Zurück in die Alte Welt (Forts.: morgen) 20.15 Claire – Sich erinnern an die schönen Dinge U. Liebesdrama (F 2001). Mit Isabelle Carré, Bernard Campan, Bernard Le Coq 22.00 HipHop, The World is Yours 23.25 Tracks 0.15 Sauna. Horrorfilm (FIN 2008). Mit Tommi Eronen, Ville Virtanen 1.40 Global 2.05 (2.04) Song from the Southern Seas (W). Drama (D 08)

→ 3sat

→ SWR

16.30 Mit Gottes Segen in die Hölle – Der Dreissigjährige Krieg O (3/3) 17.15 Flucht aus Babylon O 18.00 Ländermagazin 18.30 Nano spezial. Wie viel Fleisch verträgt die Welt? 19.00 Heute O 19.20 Kulturzeit. Hollywoods Wunderwaffen 20.00 Tagesschau O 20.15 Chinas Grenzen O (1/2) (Forts.: Do, 17.3) 21.00 Scobel. Vermessene Welten 22.00 ZiB 2 22.25 Vier Frauen und ein Todesfall O 0.00 (21.50) 10 vor 10

17.05 (16.05) Kaffee oder Tee? 18.00 Aktuell 18.15 Im Grünen 18.45 Landesschau 19.45 Aktuell O 20.00 Tagesschau O 20.15 Zur Sache BadenWürttemberg! – Extra 21.00 Marktcheck O. U.a.: Gefährliche Bankgeschäfte 21.45 Aktuell 22.00 Odysso! Wie uns die digitale Welt verändert 22.30 Nie wieder keine Ahnung – Architektur (1/3) (Forts.: Do) 23.00 Nachtkultur 23.30 Literatur im Foyer 0.30 Landschaftsgeschichten

16.00 King of Queens (W) 16.25 King of Queens (W) 16.50 King of Queens. Unwichtiges in Klammern gesetzt / Rabenpaten 17.40 CSI: New York. Giftiger Cocktail / Blutiges Puzzle 19.20 Ghost Whisperer. Geisterjäger 20.15 Bones. Der Teufel steckt im Detail / Die Liebe und die Dunkelheit 22.00 Bones. Organische Abfälle und ihre Geheimnisse / Echte Mumien im künstlichen Spuk 23.40 Bones (W) 2.30 Ghost Whisperer (W)

→ Kabel 1 16.25 What’s Up, Dad? 16.50 News 17.00 Two and a Half Men. Nadeln in den Ohren / Auch junge Menschen sind mal verschleimt 17.55 Abenteuer Leben 19.00 Die Super-Heimwerker. Zimmer mit Aussicht – das ist zu wenig! 19.30 Achtung Kontrolle! 20.15 Navy CIS. Leere Augen / Flucht in Ketten 22.15 Numb3rs – Die Logik des Verbrechens. Kalkuliertes Risiko / Das Attentat 0.10 Navy CIS (W) 2.00 Nightquiz 3.35 Invasion

33

TV AB 16 UHR

Donnerstag, 10. März 2011

→ TV-TIPPS DES ABENDS

TOP

Nicht verpassen

→ Gipfelsturm der Veteranen 20.05 Uhr auf SF 1 50 Jahre nach der Erstbesteigung des Dhaulagiri in Nepal kehren die Schweizer Gipfelstürmer von damals, heute alle um die 80 Jahre alt, zurück an den Ort ihres grossen Triumphs und gehen in den steilen Hängen an die Grenzen ihrer Kräfte.

→ Chinas Grenzen (1/2) 20.15 Uhr auf 3sat Sechs Monate lang ist Korrespondent J. Hano durch Chinas Grenzprovinzen gereist. Im ersten Teil der Doku fährt er an Chinas Grenzen zu Russland und Nordkorea entlang bis nach Myanmar. Fortsetzung nächsten Do.

→ Claire 20.15 Uhr auf Arte Nach einem Blitzschlag leidet die 32-jährige Claire an Gedächtnisschwund. In einer Spezialklinik lernt Claire Philippe kennen. Eine Liebesgeschichte, die lehrt, die schönen Dinge im Leben zu geniessen – auch wenn man weiss, dass sie nicht ewig währen. – Mehrfach ausgezeichnet.

Impressum

Auflage: 329 418 (WEMF/SW-beglaubigt 2010) Leser: 495 000 (MACH 2010-2, D-CH) Verbreitung: ZH, BE, BS, SG, LU/ZG Adresse: Blick-Newsroom, Dufourstrasse 23, 8008 Zürich 044 259 62 62, redaktion@blickamabend.ch Chefredaktor: Peter Röthlisberger Blattmacher: Thomas Benkö Art Director: Stephan Kloter Chef vom Dienst: Balz Rigendinger Leitung Nachrichten: Andrea Bleicher Leitung Politik: Michael Perricone Leitung Wirtschaft: Daniel Meier Leitung People: Dominik Hug Leitung Lifestyle: Roland Grüter Leitung Sport: Felix Bingesser Leitung Foto: Tony Merlotti Leitung Layout: Emanuel Haefeli Autor: Hannes Britschgi Lokalredaktion Zürich: 044 259 62 62, zuerich@blickamabend.ch Lokalredaktion Basel: 061 261 90 20, basel@blickamabend.ch Lokalredaktion Bern: 044 259 66 80, bern@blickamabend.ch Lokalredaktion Luzern: 041 240 12 60, luzern@blickamabend.ch Lokalredaktion St. Gallen: 071 220 32 33, st.gallen@blickamabend.ch

Anzeigen-Service: Telefon: +41 44 259 60 50, Telefax: +41 44 259 68 94 Email: blickanz@ringier.ch Internet: www.go4media.ch Geschäftsführerin: Caroline Thoma Leiter Werbemarkt: Beni Esposito Leiterin Lesermarkt: Corina Schneider Leiter Digital Media: Chris Öhlund Druck: Tamedia AG Druckzentrum, Zürich, Büchler Grafino AG, Bern, Ringier Print, 6043 Adligenswil Herausgeber: Ringier AG, Brühlstrasse 5, 4800 Zofingen Beteiligungen: Addictive Productions AG, Betty Bossi Verlag AG, Energy Bern AG, Energy Schweiz Holding AG, Energy Zürich AG, ER Publishing SA, Eventim CH AG, Geschenkidee.ch GmbH, Good News Productions AG, GRUNDY Schweiz AG, Investhaus AG, JRP Ringier Kunstverlag AG, 2R MEDIA SA, Mediamat AG, media swiss ag, Original S.A., Pool Position Switzerland AG, Previon AG, Presse TV AG, Qualipet Digital AG, Rincovision AG, Rose d’Or AG, Sat.1 (Schweiz) AG, SMD Schweizer Mediendatenbank AG, SMI Schule für Medienintegration AG, Teleclub AG, The Classical Company AG, Ringier Axel Springer Media AG, Ringier France SA, Ringier Publishing GmbH, Juno Kunstverlag GmbH, Ringier (Nederland) B.V., Ringier Kiadó Kft., Népszabadság Zrt., Ringier Pacific Limited, Ringier Print (HK) Ltd., Ringier China, Ringier Vietnam Company Limited, Get Sold Corporation

c 1999 v1.1 eps


34

COMMUNITY

Die Singles des Tages Samantha sucht ...

«Ich finde Männer mit Sixpack sexy» Alter: 19 Jahre Wohnort: Wabern BE Grösse: 1,75 m Beruf: Detailhandelsfachfrau Sternzeichen: Fisch

Meine Hobbys: Singen und Snowboarden. So verführe ich: Mit meinen Blicken. Für meinen Liebsten würde ich: Immer treu bleiben.

Shishi, mis allerliebsts ShilibiliKampfmaschineli! Mis Herzli schlat Purzelbäum wäg dir, mini süessi Hundezüngelschnäuzelpupsi. Kuss. Hey, mi süess Zuckerstärn. E danke der für di wundrvoui Ziit! Bisch mis Ein und Alles! So wundrschöni 7 Mönet hani no nie gha! Liebe di ganz ganz fescht!

Mein erster Kuss: Erlebte ich mit 12 Jahren in einem Auto. Das will ich mal erlebt haben: Sex im Flugzeug. Kontakt: 1003_samantha@bsingle.ch

Cyrill sucht ...

«Meine Traumfrau ist attraktiv, offen und spontan» Alter: 25 Jahre Wohnort: Oetwil am See ZH Grösse: 1,65 m Beruf: Hausabwart Sternzeichen: Krebs

Wän i a üsi Afangszyt dänk, Mann o Mann. Weisch no? Darum weissi au, ohni di – never. Du da, i lieb di schön fest, bisch afach Filet. Liebi Grüess dis Minio.

Hey, Grosse. Üses Date esch so schön gseh. Hesch mi rechtig verzouberet. Freu mi scho uf de Fritig. Koss, Peter!

Hey, wo bisch du ? Wo isch die Dragica, wo ich immerno lieb ? Ich vermiss di, und Släbe ohni di isch soo trurig. Tebe voli, Niki.

Hey Gru. Gnüsse jede Momänt, wo mir chönd zäme sii. Ha di so fescht lieb! Grosse Kuss, dini Müsu.

Meine Macke: Ich bin etwas verrückt.

I love you all

Schatzchäschtli ...

Eduard Bebi, ich lieb dich. Es tuet mir leid weg de Ziit, die mer gha hend. Du bist die Liebe meines Lebens. Vergiss das nie.

Mein Lieblingsgetränk: Cuba Libre.

www.blickamabend.ch

ss ich Bin so glücklich, da hn Alexander und So Ich rf. Maurice haben da id pures liebe euch, ihr se i und Glück! Euer Mam . ee th ro Ehefrau Do

Mi Chinila, sit am 5.3.2011 sind mir zäme, wird dich nümi verlo. Du bisch sBeste, was mir überm Weg cho isch. Liebe di über alles min Schatz.

dass ich Hey, Mami. Bi dankbar, s isch, wa al Eg : bin r dini Tochte metem s Da . mehr hebet zemme us. Mu i Din r. me e aff Hus sch

Hey, min Liebst, min Änschelor. Eieiei, aso da häsches. I love you bis zum letschtä Schnuf. Dis Schnüffäli.

Hey, Knuddlmuddl. I vermiss dis Lache, i vermiss üsi Gspröch, i vermiss dini Art, i vermiss afach dich. I weiss, Kopf ue, kunt schu gut. Vetelli, i lieb di afach. In euren Armen bin ich am Ende meiner Reise: Mara, Sabila, Sivil, Dili, Belda, Ale und Yeliz. Danke, dass ihr immer hinder mir stönd. Lieb eu, Kuss G.

Hey, du. Ja du! Immer ide S5 richtig Bülach, mal Luscht uf es Gspröch ufem Heiweg? Oder bliibts bide Blick? Die Blonde

Sie möchten jemanden grüssen, jemandem gratulieren, sich entschuldigen oder einfach nur was Schönes sagen, dann senden Sie ein SMS mit GRUSS und Ihrem Text an 920 (70 Rp./SMS). Beispiel: Gruss Caroline, du bist die Beste, dein Dave. Pro SMS 160 Zeichen. Die Besten werden jeden Tag im Blick am Abend abgedruckt. Die Redaktion behält sich vor, Texte zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Schnügel des Tages

Das will ich mal erlebt haben: Zusammen mit Delfinen schwimmen. Meine Hobbys: Feuerwehr, Sport und Ausgang. Meine Macke: Ich bin offen für alles. So verführt man mich: Mit Tanzen und Romantik. So verführe ich: Mit zärtlichen Küssen. Ist sexy: Spontanität. Törnt an: Tattoos und Piercings. Ein Star, der mich beeindruckt: Julia Roberts. Kontakt: 1003_cyrill@bsingle.ch

Katze Mona hat bei den Menschen abgeschaut und liebt es, sich wie wir, mit Yoga-Übungen zu verrenken. Das kann ja so entspannend sein! Ein Bild von Yvonne aus Zürich. Schicken Sie ein hochauflösendes Bild von Ihrem Schnügel und einen kurzen Text an: schnuegel@blickamabend.ch. Facebook-Schnügel: Laden Sie das Foto auf unsere Page: www.facebook.com/blickamabend (erscheint freitags).


35

Donnerstag, 10. März 2011

Streetspy

von Tina Weiss, www.youarebestdressed.blogspot.com

Frühling, wo bist du?

1

Meteorologisch gesehen ist der Frühlingsanfang ja schon durch. Einen Hauch von wärmeren Temperaturen gabs auch schon. Und so zelebrieren moderne Blumenkinder ihren eigenen Frühling, indem sie die Blumen auf Strümpfen oder Leggings tragen. Egal, ob die Sonne schwach durch die Wolken scheint oder uns erdrückendes Grau umgibt – diese Muster sorgen für gute Laune. Zum farbig geblümten Beinkleid passt ein dezentes Outfit, Mutige kombinieren erst recht mit Farben und Mustern und machen so dem dunklen Winter endgültig den Garaus.

2

3

1

Louise, Architektin aus Zürich

3

Najat, Bloggerin aus Zürich

2

Desirée, Studentin aus Wien

4

Andrea, Studentin aus Bern

4

Abgefahren! im Zug mit

Katja Walder

Person X «Menno, wie lang müesse mer itz warte bis mer wüsse wär die fautschi person isch??? :-)» fragt Twitterer Simon. Er meint jene «falsche» Person, wegen der ich mich letzte Woche am liebsten zwischen den Zugsitzen versteckt hätte. Simon, das hättest du wohl gerne, hm? Dass ich mich hier auslasse über die nervtötenden Charaktereigenschaften der Person X: Über ihre Wortschwälle, die einen überrollen wie ein TGV, über ihre besorgte Frage «und, wie gahts der?», die impliziert, dass man grad grauenhaft beschissen aussehen muss. Vielleicht gehört Person X aber auch zu denen, die die Angewohnheit haben, schlechte Witze zu erzählen, bei denen man beschämt zur Seite schauen muss und im Augenkontakt mit anderen Solidarität sucht und wortlos klarmacht: «Ich hab mit dem im Fall nichts zu tun!» Oder ist Person X jene indiskrete Tante, die in aller Zugöffentlichkeit fragt, wies den Krampfadern/Depressionen/ dem Hautausschlag gehe. Du siehst, lieber Simon, Person X hat viele Facetten. Und ich bin sicher, du kennst sie auch. Also: In Deckung – die nächste Person X kommt bestimmt. katja.walder@ringier.ch

→ DIE FRAGE

DES TAGES

Fotos: ZVG, Rene Kälin

Was macht Sie im Leben stolz? Valentina (24) Schauspielerin aus Zürich-Wollishofen Mein Beruf – und dass ich schon so jung Mami sein und den besten Mann heiraten darf.

Simone (22) Studentin aus Luzern Wenn ich es schaffe, den inneren Schweinehund zu überwinden – seis beim Sport oder an der Uni. Was mich auch beflügelt: den Heisshunger auf McDonald’s zu zähmen.

Claudine (20) Pflegefachfrau aus Küsnacht ZH Ganz vieles: meine tolle Familie, meine Freunde und mein Optimismus, der sich immer wieder durchsetzt, selbst in harten Zeiten.

Matschi (23) Schlachterin aus Zürich Ich bin stolz darauf, dass ich jeden Morgen diszipliniert meinen Smoothie trinke – und natürlich auf meine Wohnung. Nicht zu vergessen: meine pinken Haare!


Morgen im

Nicole angefahren

Fr. 2.– am Kiosk

 Heli-Helden Der grosse Empfang in Zermatt.

Die Aargauerin leidet, weil ein Junglenker mit beschlagenen Scheiben fuhr.

 Unfall-Drama Das Mitgefühl der FC-Luzern-Spieler..

Das Wetter

Samstag

MORGEN

16° Sonntag

14° Basel Temperatur: Regenrisiko: Sonne:

Montag

15° 20% 5�7 h

Heute vor einem Jahr:

Schneefall, 1°

16°

Billige Rolex gefällig? EDEL → Kostbare

Fundsachen vom Flughafen werden jetzt verscherbelt.

G O OD

NEWS !

Glogger mailt …

C

→ DAS LETZTE

… Steve Jobs Genie & Apple-Wahnsinn

Von: glh@ringier.ch An: sjobs@apple.com Betreff: iPhone-Manie

Luxusschnäppchen Die Schätze aus dem Fundbüro des Genfer Flughafens im Intenet.

Fotos: Fotex, ZVG

hanel-Kleider, Rolex-Uhren oder ein Cartier-Armband. Wer auf Luxus steht, hat jetzt eine einmalige Chance: Ab Montag werden Fundgegenstände vom Flughafen in Genf auf «fundsachenverkauf.ch» angeboten. Allein in Cointrin landen jeden Monat rund 1500 vergessene Gegenstände im Fundbüro. Von diesen finden nur 48 Prozent den Weg zurück zu ihrem Besitzer. Der Rest wird übers Internet verkauft. Dass nicht nur Schirme, Mützen und Sonnenbrillen verloren gehen, hat auch mit dem Ort zu tun: In Genf seien die Gegenstände besonders wertvoll, erzählt Roland Widmer, Geschäftsführer von «fundsachenverkauf.ch»: «Es kommen viele Diplomaten an, gut betuchte Geschäftsleute aus aller Welt.» Eine «Audemars Piguet» ist das wertvollste Fundstück, sie soll rund 23 600 Franken wert sein. Auf der Webseite können nicht nur LuxusArtikel ergattert werden. Handys und iPods, Kugelschreiber und 100er-Pack Kondome, Skulpturen und Werkzeuge sind ebenfalls am Flughafen liegengeblieben. abü

Räuber wegen Pinkelflasche überführt

Seine körperlichen Bedürfnisse und seine Vergesslichkeit sind einem Bankräuber in Dänemark zum Verhängnis geworden. Letzten Mai hatte sich der 27-jährige Schwede mit einem Komplizen in den Tresorraum einer Bank einschliessen lassen – an einem Freitagabend. Bis zur Öffnung der Filiale am folgenden Montag leerten die Diebe ganze 140 Schliessfächer und erbeuteten mindestens 500 000 Franken in Bargeld und Schmuck. Gezwungenermassen muss-

ten sie aber in der ganzen Zeit auch mal ihre Blase leeren. Einer der Räuber füllte schön säuberlich drei Flaschen. Vergass diese aber mitzunehmen. Schön blöd: Anhand von DNA-Spuren im Urin konnte der Täter identifiziert und verhaftet werden. Der Mann wurde zu einer 21-monatigen Haftstrafe verurteilt, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Sein Komplize ist weiterhin auf der Flucht. Auch von der abü Beute fehlt bisher jede Spur.

Ihr iPhonisten! Es ist widerlich, grässlich, dümmlich, unerotisch, eine Frechheit gegenüber Gastgebern, Missachtung für alle, die sich Mühe geben, zu kochen, etwas vorzulesen, etwas auf die Bühne zu bringen! Ein Zwiegespräch zwischen Verliebten – vergiss es! Kerzenlicht auf dem Tisch – stört nur. Augenkontakt als Flirt – tempi passati! Ein charmantes Aperçu – forget it! Die Natur draussen vor dem Zugfenster gibt sich alle Mühe – gesehen wird sie nicht. Gegessen wird mit links, weil rechts der Daumen gebraucht wird. Was man/frau sich reinhaut – der Magen wirds schon richten. Das Leben secondhand. Facebook statt Freunde. Netz-Frust statt Liebeslust. iPhone statt Leben. Gestern reichte es mir! Bei einer Sportveranstaltung. Ein Managerlein, der sein iPhone behämmerte, bat ich, seine Sinnlosigkeit auf der Toilette zu erledigen. Den iPhone-Tussis neben mir empfahl ich, sich verbal vor der Tür zu erleichtern. Die iPhonitis ist eine Seuche. Schafft endlich iPhone-freie Zonen! Helmut-Maria Glogger


10.03.2011_BS