Issuu on Google+

www.blickamabend.ch Freitag, 9. Dezember 2011 St. Gallen, Nr. 240

Wermuths neue Hösli Heile Welt. Bei uns werden Politiker mit Slips bestochen.  SCHWEIZ 4/5

HEUTE ABEND

7° MORGEN

Anzeige

Der Rücktritt als Nationalrat ist eine Frage der Zeit Nach dem Aus als Bundesratskandidat muss Bruno Zuppiger sein Leben regeln – beruflich, politisch und privat.

 NEWS 2/3

Fotos: Reuters, Sabine Wunderlin, ZVG

Arme Angelina Jolie (36)

«Ich habe keine Freundinnen»

M

it Geld kann man nicht alles kaufen. Frau auch nicht. «Ich habe keine Freundinnen», sagt Hollywood-Star Angelina Jolie nun in einem

Interview. Sie sei eher der häusliche Typ und viel mit Ehemann Brad Pitt und den Kindern zusammen. Doch auch Jolies Image als männerfressender Vamp und Ehemann-Aus-

spannerin hat dazu beigetragen, dass andere Frauen nicht unbedingt ihre Freundschaft suchen. Pitts Ex Jennifer Aniston kann ein Lied davon singen.  PEOPLE 18/19

Heute Ab e n d im TV

Aller guten Dinge sind drei

Oger kämpft gegen Prinz Charming – «Shrek der Dritte» ist hässlich gut.

 SF 2 20.10

Anzeige

einfach und günstig buchen


2

NEWS

Kurz

gefragt Was sagen sie zum Fall Zuppiger?

www.blickamabend.ch

Zuppigers Trümmerhaufen

Christian Levrat SP-Parteipräsident Wenn diese Vorkommnisse nach einer Wahl von Bruno Zuppiger zum Bundesrat bekannt geworden wären, hätten wir eine Katastrophe für das Land gehabt. Man sollte sich fragen, welche Werte die SVP vertritt.

Ueli Leuenberger Parteipräsident Grüne Diese Geschichte zeigt den desolaten Zustand der SVP. Die Parteispitze kannte Zuppigers Problem und dachte, das erfährt keiner. Ausgerechnet diese Nulltoleranzpartei will so jemanden zum Bundesrat machen.

Fulvio Pelli FDP-Parteipräsident Solche Geschichten sind tödlich für einen Politiker. Als wir davon erfuhren, war für uns klar, dass er sich zurückziehen muss.

SVP → Der Fall Zuppiger hat der

SVP enorm geschadet. Nur der Gewerbeverband hält zu ihm. karin.mueller @ringier.ch

D

ie Affäre Zuppiger wirft ein schlechtes Licht auf die Führungsriege der SVP, Toni Brunner und Caspar Baader. Und auch auf Christoph Blocher. Sie alle kannten die zwielichtigen Hintergründe zum Erbschaftsmandat von Bruno Zuppiger. Alle drei hatten es versäumt, der Sache vertieft nachzugehen und nominierten Zuppiger ungeachtet dessen als Bundesratskandidaten. «In solchen Situationen

→ HEUTE FREITAG 08.32 Uhr, Sydney Im Kampf mit Apple um den lukrativen Tablet- Computermarkt hat die südkoreanische Firma Samsung kurz vor Weihnachten auch in Australien gepunktet: Ein Gericht hob am heute Morgen das einstweilige Verkaufsverbot gegen den

Zeiten in MEZ.

iPad-Konkurrenten, Galaxy Tab 10.1, auf. 9.25 Uhr, Genf  Der Mann (30), der in PetitLancy die damals 15-jährige Marina (Foto) nach einem Streit mit einem Kopfschuss lebensgefährlich verletzt hat, muss fünfeinhalb Jahre

schwankt man immer zwischen Vertrauen und Misstrauen. Es ist nachvollziehbar, dass man zuerst auf das Vertrauen setzt», sagt Victor Schmid. Schmid war Berater des früheren Bundesrats Flavio Cotti; heute ist er Krisenkommunikationsberater. Obwohl Schmid Parteipräsident Toni Brunner und Fraktionschef Caspar Baader für die gestrige Krisenkommunikation ein gutes Zeugnis ausstellt, ist der Schaden, den Bruno Zuppiger seiner Partei zugefügt

hat, gross. Schmid: «Sowas rückziehen. Und was geschadet immens. Vor al- schieht mit Zuppigers Amt lem, weil die SVP immer als Präsident des Schweizesofort mit dem Zeigefin- rischen Gewerbeverbandes ger zur Stelle ist, wenn (SGV)? Henrique SchneiMitglieder anderer Partei- der, Ressortleiter Wirten nicht hundert Prozent schaftspolitik: «Herr Zu‹sauber› sind.» ppiger ist und bleibt PräBruno Zuppiger erklär- sident. Er wirkte bisher als te gestern nach seinem integre Person.» Der VorRückzug der stand habe auch keine Kandidatur, «Zuppiger ist Sitzung für dass er sich von der Frak- für uns eine ein mögliches tion nach wie integre Person.» Amtsenthebungsverfahvor getragen fühlt. Ob er auch als Natio- ren anberaumt. Man beachnalrat zurücktritt, sagte er te die Nuance in dieser Ausnicht. Parlamentarier aus sage. Nächste Woche kann der SVP und der FDP finden alles anders sein. jedoch: Um einen NeuanNationalratspräsident fang zu wagen, müsste er Hansjörg Walter ist nun als sich aus Bundesbern zu- SVP-Bundesratskandidat in

ins Gefängnis. Marina ist seit dem Vorfall im Oktober 2010 im Gesicht gelähmt.

kung im Zusammenhang mit der Atomkatastrophe steht.

10.28 Uhr, Tokio Der Ex-Direktor des havarierten japanischen Atomkraftwerks Fukushima hat Speiseröhrenkrebs. Gemäss Tepco sei es aber «extrem unwahrscheinlich», dass seine Erkran-

11.02 Uhr, Teheran  Der Iran zeigt Bilder der USDrohne. Deren Eindringen in den iranischen Luftraum sei eine «Provokation» Washingtons. Das iranische Aussenministerium hat die Schweizer Botschafterin in


3

Freitag, 9. Dezember 2011 Im Stresstest Toni Brunner und Caspar Baader, Bruno Zuppiger gestern in Bern.

Parlamentarier im Offline-Modus

Neues aus Absurdistan

PC-PANNE → Nicht nur der Bun-

Jury schlä ein – Hinrichtung fällt aus

desratspoker sorgte in der ersten Sessionswoche für Aufruhr.

Kommunikationsexperte Victor Schmid

die Bresche gesprungen. Derweil steckt Bruno Zuppiger wohl in der tiefsten Krise seines Lebens. Er muss seine Ehre retten – als Unternehmer und Politiker. Gut möglich, dass ihn übers Wochenende die Einsicht ereilt, seinen Nationalratssitz zur Verfügung zu stellen. Damit würde er einen Jahreslohn von rund 150 000 Fr. verlieren. 

Schwierige Technik: Sorgte für Probleme.

Teheran einbestellt, die dort die US-Interessen vertritt. 12.45 Uhr, Bern Eine externe Untersuchung des Berner Regierungsstatthalteramts hat zahlreiche Probleme an den Tag gebracht: Zu wenig Personal, Organisationsmängel, fehlende Bürgernähe und ein «total überlasteter» Vorste-

Justizpanne: In den USA ist die Hinrichtung von Erickson Dimas-Martinez aufgehoben worden. Der Grund: Ein Geschworener twitterte während des Prozesses, ein anderer schlief tief und fest. Laut einem Bericht von «Welt online» annulierte der oberste Gerichtshof des Bundesstaates Arkansas daraufhin das Todesurteil gegen Dimas-Martinez «wegen schweren FehlverhalErickson Dimas-Martinez tens der Jury». Unter ande- Wird vorerst nicht getötet. rem ist es den Geschworenen streng verboten, Informationen aus dem laufenden Verfahren zu twittern. Selbstverständlich ist auch Schlafen nicht erlaubt. Dimas-Martinez war wegen Mord und Raub zum Tode verurteilt worden. Im vergangenen Jahr hatten seine Anwälte Berufung gegen das Urteil eingelegt. Nach gescheiterten Versuchen landete das Verfahren nun vor dem obersten Gericht. Dieses folgte der Kritik der Anwälte, die «einen Fehler der Jury» beklagten. Der zum Tode verurteilte Dimas-Martinez bekommt eine neue Chance oder zumindest einen neuen Prozess. ant

scom zusammen mit dem Parlamentsdienst erstellt hat: «Wir klären zusammen ab, ob die Anleitung zur Nutzung des E-Mail-Dienstes für künftige Neuparlamentarier weiter vereinfacht werden kann.» Probleme traten auch bei der Synchronisierung auf: Viele National-und Ständeräte wollen die elektronische Post nicht nur auf ihrem Parlamentscomputer, sondern auch auf Smartphones und Tablets empfangen. Dafür muss jedes Gerät einzeln konfiguriert werden; gemäss dem Parlamentsdienst eine grosse Herausforderung. FDP-Nationalrätin Doris Fiala beispielsweise konnte ihren Computer für einige Stunden warten lassen, weil ihr Mail-Account überarbeitet werden musste. «Ich brauche nun noch eine neue iPhone-Software, dann sollte auch das wieder klappen.» vuc

her Christoph Lerch. Jetzt sollen diese Probleme mit zwei neuen Stellen gelöst werden. 13.01 Uhr, Zürich 18 898 Läuferinnen und Läufer haben sich für den Silvesterlauf am Sonntag in Zürich angemeldet. Das sei ein neuer Teilnehmerrekord, melden die Veranstalter.

→ TWEET DES TAGES @AndreasKyriacou über Zuppigers verschwundene Internetseite:

bruno-zuppiger.ch is «under construction». And Bruno Zuppiger is undergoing deconstruction. Folge uns auf Twitter: http://twitter.com/blickamabend

Fotos: Reuters (2), Keystone (2), Illustré/Didier Martenet, ZVG

W

er per Mail eine Frage an einen Parlamentarier stellte, wurde in den letzten Tagen oft enttäuscht: Keine Antwort. Einige National- und Ständeräte waren genervt. Glücklich lachten diejenigen, die ihren eigenen Laptop dabei hatten. Nach rund vier Tagen meldeten sich vereinzelte Nationalräte per Mail und entschuldigten sich für die Funkstille. Grund dafür sei der Wechsel des Providers, sagt Mark Stucki, Leiter der Parlamentsdienste: «Durch die Umstellung auf Swisscom konnte für kurze Zeit nicht auf normalem Weg auf die Mailbox zugegriffen werden, sondern nur übers Internet.» Auch hätten einige neugewählte Parlamentarier Mühe gehabt mit der Konfiguration, sagt SwisscomSprecher Olaf Schulze. Er sieht Verbesserungspotenzial in der Anleitung für die eidgenössischen Räte, welche Swis-

Top 3 Sieger der letzten 24 Stunden: 1. «Weltwoche» Schoss Zuppiger ab 2. Hansjörg Walter Zuppigers Erbe 3. Continental Bulldog Zerfleischten Frauchen in Wil

Neue Kolumnistin Liebe Leserin, lieber Leser Es ist uns eine grosse Freude, eine weitere versierte Kolumnistin beim Blick am Abend begrüssen zu dürfen. Heute Freitag zum ersten Mal und von nun an alle zwei Wochen schreibt Jeannine Pilloud aus ihrem Berufsalltag. Sie ist die Chefin Personenverkehr der SBB und damit für Ihr Wohl, Ihren Ärger und Ihre Freude zuständig, wenn Sie mit der S-Bahn zur Arbeit pendeln oder in Ihrer Freizeit eine Intercity-Strecke wählen. Wir sind sehr gespannt auf Frau Pillouds Insiderblick, weil sie selbst jeden Tag mit dem Zug unterwegs ist. Themen gibt es ja ohne Ende. Und wenn Sie etwas interessiert, wenn Sie sich ärgern oder freuen, dann fragen Sie die Chefin. Ihre E-Mail-Adresse finden Sie am Ende der Kolumne. Mit herzlichem Gruss, Peter Röthlisberger, Chefredaktor


4

SCHWEIZ

www.blickamabend.ch

Geschenke unter der Gürtellinie PR-GAGS → Jetzt gibts für die Politiker in

Bundesbern sogar Unterwäsche.

N

ationalrat Cédric Wermuth twittert heute Morgen leicht erstaunt: «Jetzt wirds crazy: ISA schickt mir ein Paar Boxershorts Sondermodell ‹Nationalrat 2011›». Im Briefkasten findet der Nationalrat ein Paar schwarze Boxershorts, verziert mit einem silbernen Schweizerkreuz. «Konkordanz-Unterwäsche» nennt sie Andreas Sallmann, Geschäftsführer von «ISA bodywear». «Wir haben ein limitiertes Modell an alle National- und Ständeräte geschickt», sagt er zu Blick am Abend. Die Männer erhielten Bo-

xershorts, die Frauen Pan- rier kriegen sowas jeden tys. «Einige Politiker ken- Tag.» Meistens handle es ne ich persönlich und sich um Briefe verschiewusste ihre Grösse. Bei denster Verbände und Firden anderen haben wir men. Oft seien auch noch geschätzt», sagt Andreas kleine Geschenke dabei: Sallmann. «Die Spitzenreiter sind Auch auf die Gefahr hin, Kugelschreiber, Schokomit einer falschen Schät- lade oder Kalender», sagt zung jemandes Selbstwert- sie. Und was erreichen die Geber damit? gefühl nachGemäss Natahaltig zu er- Jeden Tag schüttern? lie Rickli nicht ein Haufen Sallmann: viel. Sie sei «Wir haben si- Geschenke. «Lobby-resischerheitshaltent». Auch ber immer eine Nummer Wermuth bestätigt den Gakleiner gewählt.» benüberfluss: «Bücher, Nationalrätin Natalie Schreibsets, Tickets, USBRickli hat die Unterwäsche Sticks, Esswaren und so noch nicht im Briefkasten, weiter.» Ob er die erhalteist sich aber PR-Geschenke nen Boxershorts anziehen gewohnt. «Wir Parlamenta- wird, liess er offen. 

Nicht ganz unabhängig VERBANDELT → Die 46 neugewählten Ständeräte halten zusammen 309 Mandate. Die meisten Mandate in Firmen, Stiftungen und Verbänden (118 oder 38 Prozent) haben Mitglieder der FDP-Fraktion inne. Danach folgt die CVP-Fraktion mit 108 Mandaten, so eine Credita-Studie. SDA Anzeige

Ein Auto bringt Sie von hier nach dort. Der Privatkredit für 5,9% bringt Sie zum Auto. Wir möchten, dass Sie vom besten Angebot profitieren. Unser Online-Privatkredit mit konkurrenzlos tiefem Zins für 5,9% ist eine attraktive Alternative zum Autoleasing. Aber sehen und vergleichen Sie gleich selbst auf www.migrosbank.ch/leasingvergleich. Allgemeine Informationen unter der Privatkredit-Hotline 0900 845 400 (CHF 1.50/Min., Festnetztarif). Ein Kredit über 10 000 Franken mit effektivem Jahreszins von 5,9% ergibt für 12 Monate eine monatl. Rate von 859.50 Franken und Gesamtzinskosten von 314 Franken. Hinweis laut Gesetz: Die Kreditvergabe ist verboten, falls sie zur Überschuldung führt (Art. 3 UWG).

«Jetzt wirds crazy» Nationalrat Wermuth (SP)

→ VERLOSUNG

50 Exemplare zu gewinnen SMS mit dem Kennwort HOSE M (Herren) und HOSE F (Damen) sowie ihrer Grösse & Adresse an 920 (1.50 Fr./SMS). Oder rufen Sie 0901 595 541 (Frauen) oder 0901 595 542 (Männer) an (1.50 Fr./Anruf). SMS mit WAP: m.vpch. HOSE M oder ch/BAA51261 Hose F und Grösse (Frau), m.vpch. an 920 ch/BAA51262 (1.50 Fr./ (Mann) SMS).

«Ich stehle, um zu überleben» SCHONUNGSLOS → Der ehemalige Asylsuchende

Djamel Ferhi berichtet aus dem Alltag in den Asyl-Zentren.

D

er Streit um die Unterbringung von 140 Asylbewerbern in Bettwil (AG) beherrschte die letzten Tage die Schlagzeilen. Ein Grossteil der Bevölkerung ist verunsichert. Befürchtet wird, dass ein Asylzentrum Drogenhandel und Kriminalität mit sich bringt. Nichts als Vorurteile? «Der grösste Teil der Asylsuchenden und Flüchtlinge aus Nordafrika war in Diebstähle verwickelt. Und viele sind in die Schweiz ge-

reist, weil hier der Drogenhandel floriert», sagt Djamel Ferhi zu «Le Matin». Der Algerier weiss, wovon er spricht. Als Asylsuchender lebte Ferhi zwischen 13. September 2003 und 29. Januar 2004 in vier verschiedenen Asylzentren in der Schweiz. In seinem Buch «Le Bunker» berichtet er nun schonungslos über das Gebaren seiner ehemaligen «Kollegen». Taschen- und Ladendiebstahl war Alltag. Gleichzeitig

nimmt Ferhi seine Landsleute aber auch in Schutz. «Wie soll man mit 11 Franken im Tag leben?» fragt Ferhi und zitiert einen Asylsuchenden mit den Worten: «Ich stehle, um zu überleben.» Ferhi ist inzwischen nach Algerien zurückgekehrt und arbeitet bei einer Tageszeitung. Er ist noch immer davon überzeugt, dass die knappe materielle Unterstützung der Asylsuchenden Teil des Problems ist. ant

2500 Gesuche im November Der arabische Frühling macht sich in steigenden Asylgesuchen bemerkbar: Im November 2011 sind in der Schweiz 2 566 Asylgesuche eingereicht worden. Das sind laut dem Bund 20 Prozent mehr als im Oktober. Aus Tunesien stammten mit 321 Stück am meisten Gesuche. Aus Eritrea 288. Aus Serbien 278; hier handelte es sich meistens um Roma – und wurden abgelehnt. num

Redet Tacheles Djamel Ferhi.

Fotos: Keystone, ZVG, Ausriss: Le Matin

roman.neumann @ringier.ch


5

Freitag, 9. Dezember 2011 KonkordanzUnterwäsche Ging als Geschenk an alle Parlamentarier.

Schlägerei zwischen Rockern TÖFFBUBEN → Bei einer Schlägerei zwischen den Motorradclubs «Outlaws» und «Hells Angels» wurden gestern in Baden gemäss SDA acht Personen verletzt. Bei einem Schweizer (46) besteht Verdacht auf Schädelbruch. Die zehn Angreifer sollen in einem Pub Schlagringe und Pfefferspray eingesetzt haben. Gegenüber Blick am Abend streitet Anwalt Valentin Landmann aber ab, dass die «Hells» involviert waren. Sie seien an der Beerdigung ihres Mitglieds «Appenzeller Jonny» gewesen. bö

Schotterblick von Jeannine Pilloud, Chefin Personenverkehr SBB

Was kosten Ihre Hosen? Neulich im vollen Bus vom Bahnhof Bern in Richtung Wankdorf. Neben mir beklagt sich ein Gewerbeschüler bei seinen Kollegen über das Abonnement Gleis 7: «Hey, einen Drittel gehen die mit den Preisen rauf, das ist doch voll die Abzocke!» Ein Stich in mein SBB-Herz. Ab Fahrplanwechsel dieses Wochenende kostet das Abonnement 129 Franken, das sind 30 Franken Preiserhöhung in über 10 Jahren für freie Fahrt ab 19 Uhr für ein ganzes Jahr! Soll das Abzocke sein? Zu meiner eigenen Überraschung mische ich mich in das Gespräch ein und frage den modisch gekleideten Schüler: «Wenn 129 Franken für ein Jahr zu viel

sind, wie teuer waren denn Ihre Hosen?» Eine für mich ganz und gar unpassende Bemerkung, ich weiss. Es ist in diesem Moment die Frage einer Mutter, nicht die einer Chefin Personenverkehr. Der Schüler jedenfalls schaut mich verwundert an, und ich hoffe, dass mich niemand erkannt hat. Zum Glück überbrückt sein Kollege die Pause und antwortet an seiner Stelle: «Die haben bestimmt 150 Franken gekostet!» Gelächter rundherum. An der Haltestelle Wyleregg steige ich aus. Später, auf der Rückfahrt, muss ich innerlich schmunzeln, als wir an der Gewerbeschule vorbeifahren. jeannine.pilloud@sbb.ch

Anzeige

Orange Me PrePay. Nimm dir deinen Bonus Bei jedem Aufladen ein Bonus nach Wahl Unlimitiert zu Orange

SPRECHEN

20/Tag

SMS

Unlimitiert

SURFEN

Beim Aufladen ab CHF 10.− gilt der gewählte Bonus für eine Woche, ab CHF 20.− für zwei Wochen und ab CHF 30.− sogar für vier Wochen.

facebook.com/OrangeCH

orange.ch/orangeme

Angebot gültig bei Neuabschluss von Orange Me PrePay, inkl. SIM-Karte ( CHF 10.–). SIM-Lock während der ersten 24 Monate. Solange Vorrat. Unlimitierte Produktleistungen werden zur normalen Nutzung angeboten gemäss den Orange Me Produktinformationen und AGB.

79.–

S am s u n

Gala x y

5

g


6

WIRTSCHAFT

www.blickamabend.ch

Cameron bockt – nun droht die EU-Spaltung Schuldenkrise kommts nun zum Alleingang der Euro-Staaten.

rungen als «harte, aber gute Entscheidung» für sein is in die frühen Mor- Land. Ohne Schutzklauseln genstunden dauerten sei es besser, draussen zu die Verhandlungen am Tag bleiben. Rundherum Em1 des EU-Gipfels. Auf einer pörung. Die Bedingungen kurzen Pressekonferenz an- von Cameron seien «inakschliessend folgte der Pau- zeptabel» gewesen, sagt kenschlag: Eine gemeinsa- Frankreichs Staatschef Nime Lösung colas Sarkozy. der Schul- Europa der «Wir hätten denkrise uneine Vertragster Einbezie- zwei Geschwin- änderung zu hung aller 27 digkeiten. 27 bevorzugt, EU-Mitglieaber das war der ist gescheitert. nicht möglich.» Offenbar Quer stellte sich allen wollte Cameron Vorteile voran Grossbritanniens für die britische FinanzPremierminister David Ca- branche herausschlagen. meron. Er bezeichnet sein Weil sich nicht nur GrossbriNein zu den Vertragsände- tannien querstellte, sondern ulrich.rotzinger @ringier.ch

B

auch Schweden und Tschechien vorerst aussen vor bleiben, kommts nun zum Alleingang der 17 EuroStaaten. Zusammen mit Bulgarien, Dänemark, Lettland, Litauen, Polen und Rumänien wollen sie eine Fiskalunion bilden. «Sie ist zugleich auch eine Stabilitätsunion», so die deutsche Kanzlerin Angela Merkel. Dazu gehöre eine Schuldengrenze und automatische Sanktionen für Haushaltssünder. Auf Druck Deutschlands sind die um-

strittenen Euro-Bonds nun erstmal vom Tisch. Gemäss Experten birgt das nun vereinbarte Vorgehen zahlreiche rechtliche Probleme. Zudem wird die EU sich nun in zwei Geschwindigkeiten bewegen: Enger zusammenarbeiten werden die EuroZone und die sechs Länder, die dazugehören wollen. Die übrigen Länder wie Grossbritannien drohen ihnen bereits, die Nutzung der EU-Institutionen zu verweigern. Der Gipfel geht heute weiter. 

Börsen machen Bocksprünge Die ersten Gipfel-Resultate wurden an der Börse mit Enttäuschung aufgenommen. Die europäischen Aktienindices starteten allesamt zwischen 0,3 bis 1 Prozent im Minus. Im Verlauf des Vormittags änderten sich sämtliche Vorzeichen. Bis Redaktionsschluss notierten die Aktienmärkte – auch in der Schweiz – wieder leicht im Plus.

Fotos: AP, Screenshot BBC

EU-GIPFEL → Im Kampf gegen die

Gegen neuen EU-Vertrag Premierminister David Cameron stellt sich quer.

Anzeige

Puss In Boots © 2011 DreamWorks Animation L.L.C.

Gewinnen Sie zum Kinostart der irrwitzigen 3D Animation

für Ihre Familie* ein atemberaubendes Abenteuer in Katalanien (Spanien) Das alles können Sie gewinnen: Tiptop: Flüge nach Barcelona retour in der Economy Klasse Oh: 7 Übernachtungen in einem Familien-Appartement in Barcelona Toll: Mietauto mit Navigationssystem Lecker: Fresskorb und eine Auswahl DVD’s für Ihren Aufenthalt Caramba: Tagesausritt mit traditionellem Katalanischem Lunch Wow: 2 Tage in den Vergnügungsparks „Port Adventura“ und „Port Adventura Wasserpark“ Heiss & Cool: Privater Salsa- sowie Privat Fechtunterricht für die ganze Familie Und so sind Sie dabei: Senden Sie ein SMS mit dem Keyword BOOTS an 920 (Fr. 1.50/SMS) gefolgt von Ihrem vollständigen Namen und Adresse sowie E-Mail Adresse, per Telefon 0901 591 982 (Fr. 1.50/Anruf ab Festnetz) oder per WAP m.vpch.ch/SBL12339 (gratis übers Handynetz). Teilnahmeschluss: Montag, 12. Dezember 2011 um 24 Uhr

PussInBootsMovie.ch Teilnahmebedingungen: Teilnahmeberechtigt sind Personen ab 18 Jahren, welche mit 2 Kindern unter 13 Jahre die Reise antreten können. Bei Gewinnern *ohne mitreisende Kinder besteht kein Anspruch auf den Gewinn. Der Lenker des Mietautos muss mindestens 25 Jahre alt sein und die Fahrbewilligung mehr als 3 Jahre haben. Der angebotene Fechtkurs ist erst für Kinder über 6 Jahre. Sämtliche Reiseteilnehmer müssen über gültige Reisedokumente für Spanien verfügen. Die Reise kann nicht an Weihnachten, Neujahr sowie allgemeinen Feiertagen angetreten werden. Die Reise wird nicht in bar ausbezahlt. Bei Annullierung oder Abbruch der Reise infolge Ereignisse höherer Gewalt, wie Naturereignisse etc. besteht kein Ersatzanspruch. Wunschreisedaten nach Verfügbarkeit. Alle nicht erwähnten Kosten zu Lasten der Teilnehmer. Programmänderungen vorbehalten. Keine Umbuchung möglich. Mitarbeiterinnen und deren Angehörigen sämtlicher beteiligter Firmen sind vom Wettbewerb ausgeschlossen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es wird keine Korrespondenz geführt.


7

Freitag, 9. Dezember 2011

Freude über unseren Schnee YES → Von der BBC in England bis zu afrikanischen

Reise-Portalen wird der Wintereinbruch gefeiert.

A

ufatmen bei Touristikern: Nachdem CNN lange Bilder der aperen Alpen zeigte und die Wintersaison für tot erklärte, ists nun genau umgekehrt. Ausländische Medien sind voll von Meldungen über die Rückkehr des Schweizer Winters. Ein BBC-Team reiste extra nach Davos, um von einem Einheimischen zu erfahren, dass der Schneefall «grossen emotionalen Wert» habe. Und auch «iafrica.com» meldet: «Snow comes to Switzerland.» bö

Heute auf «BBC-News» Top-Thema Schnee in den Schweizer Bergen.

UBS schraubt iPhone-Prognose hoch REKORD → Das 4. Quartal 2011 scheint für Apple einen neuen Verkaufsrekord beim iPhone zu bringen. Darauf lassen die Prognosen diverser Analysten schliessen. Zuletzt korrigierte die UBS ihre Einschätzung nach oben: «Jetzt erwartet die Grossbank,

dass Apple 30 Millionen iPhones im vierten Quartal 2011 absetzt», berichtet «MarketWatch». Zuvor wurde eine Stückzahl von 28 Millionen genannt. Das neue iPhone 4S und das iPad gelten als Umsatzbringer in diesem Weihnachtsgeschäft. uro

Anzeige

20% AUF ALLE PLAYMOBIL- UND LEGO-PRODUKTE ! MGB www.migros.ch W

JETZT PROFITIEREN! ANGEBOT GILT NUR VOM 6.12. BIS 12.12.2011. NUR IN HAUSHALTSÜBLICHEN MENGEN, SOLANGE VORRAT

20% Gesamtes Playmobilund Lego-Sort iment 20 % günst iger

Erhältlich in grösseren Migros-Filialen.


8

AUSLAND

Spitalbrand in Indien – 41 Tote

Wieder Schüsse auf dem Campus AMOK → An der Virginia-Tech fallen Schüsse.

Kurz danach finden Polizisten gleich zwei Tote. nathalie.siegmann @ringier.ch

A

n der US-Universität Virginia Tech fielen gestern tödliche Schüsse – und wecken dunkle Erinnerungen an das Blutbad vor vier Jahren. Ein Unbekannter erschoss gestern auf dem Areal der Hochschule einen Polizisten, der bei einer Verkehrskontrolle auf dem Campus ein Auto stoppte. Der Uni-Leitung zufolge sei der Täter auf den Beamten zugegangen und habe ihn mit Schüssen niedergestreckt. Zeugen hätten den Schützen danach in Richtung eines

Parkplatzes flüchten se- selbst tötete. Der gestrige hen. Mord ereignete sich am Dort findet die Poli- Tag, als Vertreter der zei wenig später einen Universität in Washingzweiten Toten mit einer ton Berufung gegen eine Schussverletzung. Ob Geldstrafe wegen fehleres sich dabei um den Tä- haftem Verhalten wähter handelrend des te, wollten Virginia-Tech Massakers die Ermitteinlegten. ler nicht be- soll Gesetz Das stätigen. Ein verletzt haben. UnterrichtsmiPolizeisprecher sagte: «Die Ermitt- nisterium hatte der Virler sind zuversichtlich, ginia Tech vorgeworfen, dass sie die Person ge- das Gesetz verletzt zu funden haben.» haben, als sie damals Im April 2007 hatte erst zwei Stunden nach ein Student der Univer- dem Tod der ersten Opsität 32 Kommilitonen fer eine E-Mail-Warund Lehrer erschossen nung an die übrigen sowie 25 Menschen Studierenden verschickverletzt, bevor er sich ten. 

Opfer Polizist Deriek Crouse.

Fotos: AP (3), ZVG

UNGLÜCK → Bei einem Brand in einem Spital in Kalkutta starben 41 Menschen. Andere Quellen sprachen von über 60 Opfern. «Wir haben bisher 41 Leichen gezählt», sagte die Chefin des Bundesstaates West-Bengalen, Mamata Banerjee.

www.blickamabend.ch

Handtasche für 203 150 Dollar versteigert DALLAS → Für 203 150 Dollar kann man in den USA zwölf VW Golf kaufen – oder eine Handtasche. Umgerechnet 188 000 Franken zahlte ein Bieter in Dallas für die Hermès Diamond Birkin. Sie hat Beschläge aus Weissgold, in die Tasche sind Edelsteine eingelassen. Das Auktionshaus sprach von einem Weltrekord. VerAnzeige

kauft wurde die Hermès-Tasche an einen Sammler, der anonym bleiben wollte. Die Verkäufer hatten mit 90 000 Dollar gerechnet. Schon in Russland wurde kürzlich eine Handtasche für 208 400 Franken versteigert. Das Armani-Täschchen war so teuer, weil es von Filmdiva Sophia Loren signiert worden war. SDA


9

Freitag, 9. Dezember 2011 Grossfahndung Nach der Tat wurde jedes Auto in der Umgebung kontrolliert.

Bluttat Spontane Mahnwache nach der gestrigen Schiesserei, die an das Massaker vom 14.. Juni erinnert.

Twitter schon wieder neu REDESIGN → Nur wenige Monate, nachdem der Kurzblogging-Dienst sein Design radikal umgestellt hat, ist schon wieder alles anders. In der Nacht auf heute präsentierte Twitter sein neues zweispaltiges Outfit: Links ist das Menü, rechts die Tweets. Das Besondere: User bekommen das neue Design nur dann aufgeschaltet, wenn sie die neue Twitter-App auf ihr Handy fly.twitter.com laden. bö

Anzeige

Sonntagsverkauf am 11.Dezember von 12-17 Uhr, in Abtwil.


Mit der

Weihnachts-

beleuchtung dieses Jahr ein klein bisschen

übertrieben?

’s Machen Sie t: wieder gu en

Sie Ihr n e r e i s n e Komp ss auf o t s s u A 2 CO org

. e t a m i l c my

Mit der Schweizer Stiftung myclimate können Sie jede Form von CO2-Ausstoss kompensieren: zum Beispiel die 7,1 Tonnen, die ein Vierpersonenhaushalt jährlich durch Strom und Ölheizung verursacht. Noch besser ist natürlich, wenn man den CO2-Ausstoss reduziert oder sogar komplett vermeidet. Welche Möglichkeiten auch immer für Sie in Betracht kommen, mit myclimate können Sie Ihren Teil zum Klimaschutz beitragen. Auch wenn Sie es zu Hause einmal ein wenig heller mögen. www.myclimate.org


11

AUSLAND

Freitag, 9. Dezember 2011

Schwerer Sturm

legt Schottland lahm Explodiert Eine Windturbine gibt den Geist auf.

Fliegen Kinder geniessen das stürmische Herbstwetter.

Stürmische See Wellen peitschen bei Largs an Land, der Wind peift mit 150 Stundenkilometern. Die Bevölkerung wurde angehalten, möglichst nicht zu reisen.

ORKAN → Böen mit bis zu

Fotos: Reuters, AFP, ZVG

250 km/h und viel Regen. Sogar Windturbinen haben kapituliert.

D

er erste schwere Herbststurm hat Grossbritannien erreicht – mit Windböen über 200 Stundenkilometern. Nach einem Tag und einer Nacht mit heftigen Sturmböen waren am heute

Morgen mehr als 50 000 Haushalte ohne Strom, teilte die schottische Regionalregierung mit. An zahlreichen Orten waren Bäume und Strommasten geknickt. Brücken und Häuser wurden be-

schädigt. Und Lastwagen und Lieferwagen hat der Wind umgekippt und gleich von der Strasse gefegt. Teils stürzten Teile von Windturbinen zu Boden; bei Coldingham kippte eine ganze Turbine um. Die Windböen von bis zu 250 km/h waren zu stark. Eine Turbine in einem Windpark bei Ardrossan in Schottland ist gar explo-

diert – ihr Wert: Knapp 3 re Tausend Schulen nach Millionen Franken. Das dem Mittagessen geschlosFeuer war kilometerweit zu sen worden, damit die sehen. Schüler noch sicher nach In der Hause kanordwesteng- Kinder konnmen. lischen GrafAn den schaft Cum- ten schon am Flughäfen bria wurden Mittag heim. Glasgow und Edinburgh Autofahrer über Nacht von heftigen Re- wurden Flüge gestrichen. genfällen überrascht. Be- Die Polizei bat Autolenker, reits gestern waren mehre- nicht zu fahren. 

Anzeige

Jetzt 100% mehr Mega! tzteJ

0.– * Jetzt neu inkl. 200 MB

Sony Ericsson Xperia Arc S

Android OS, Apps aus Android Market, 16-GB-microSD-Speicherkarte, 8-MegapixelKamera, WLAN, A-GPS, 4,2" Display, ohne Abo Fr. 499.– / 7945.558

* Beim Abschluss eines neuen M-Budget Mobile Abo Surf, Abodauer mind. 24 Monate (Fr. 19.80/Mt. inkl. 200 MB), exklusive SIM-Karte Fr. 40.–.

M-Budget Mobile Produkte sind erhältlich bei


weihnachtsshopping im westcenter Sonntag, 11. und 18. Dezember jeweils von 12 bis 17 Uhr Nicht vergessen: Gutscheinheft in den Westcenter-Geschäften abholen (oder von der Webseite herunterladen und ausdrucken). Von Rabatten, Aktionen und Geschenken profitieren. Beim Wettbewerb Einkaufsgutscheine gewinnen.

12

www.blickamabend.ch

«Die Hunde waren ihr Leben»

Einkaufszentrum Westcenter • Herisauer Strasse 5 St. Gallen • bei der Autobahnausfahrt St. Gallen-Winkeln

Bild aus glücklichen Tagen Inga S. mit ihren beiden Lieblingen Bonita und Orca (r.).

HUNDE-ATTACKE → Oliver S. (48) aus Wil

SG erzählt von dem schrecklichen Angriff auf seine Frau beim Sportplatz Bergholz.

L

HAIRSTYLING

www.west-center.ch

achend liegt Inga S.* (42) aus Meine Frau hat versucht, ihren Kopf Wil SG zwischen ihren beiden zu schützen. Es war ein Kampf ums Lieblingen Bonita (2) und Orca (5). Überleben.» Während Orca, den die Heute, nur drei Wochen, nachdem Familie erst im September aus dem das Bild aufgenommen wurde, sind Tierheim holte, Inga S. angreift, die Hunde tot. Ihr Frauchen liegt versteckt sich Bonita zwischen ihren Beinen. Die Hünmit schwersten Verdin kam als Welpe zu letzungen im Spital. «Es war ein Inga und Oliver S. Inga S. wurde von ihrem eigenen Hund Kampf ums Erst die eintrefÜberleben.» fenden Polizisten Orca zerfleischt. Ingas Mann Oliver können Orca stoppen, S.* (48) kann das Drama noch gar sie müssen das Tier erschiessen. nicht fassen. «Bonita und Orca wa- Auch Bonita wird getötet. Als Oliren für uns Familienmitglieder. Wir ver S. von dem schrecklichen haben gut zu ihnen geschaut, nie Vorfall erfährt, ist er schockiert. gab es ein Problem», sagt Oliver S. «Die Hunde waren Ingas Leben. Beheute im «Blick». Dann erzählt er, vor wir Orca aus dem Tierheim holwas seiner Frau am Mittwoch pas- ten, waren wir öfters bei ihm, hasiert ist. «Inga ist mittags mit den ben Spaziergänge gemacht und eiHunden spazieren gegangen. Auf nen Wesenstest machen lassen. einem Weg beim Sportplatz Berg- Trotzdem, irgendetwas hat Orca in holz kam ihr eine Dame mit einem diesem Moment vom Kuscheltier kleineren Hund entgegen.» Inga S. zur Bestie werden lassen.» Weshalb will die Hunde anleinen. Bonita – es ist ein Rätsel. Oliver S. hofft, und Orca sind gut erzogen, machen dass die Untersuchung Klarheit links und rechts Sitz. «Inga wollte bringt. «Ich hoffe so sehr, dass sie Bonita die Leine anlegen. In dem Mo- einen Tumor in Orcas Kopf finden. ment hat Orca zugeschnappt. Er hat So hätten wir wenigstens eine Ersie zu Boden gerissen und nicht mehr klärung für sein Verhalten.» aufgehört, auf sie einzubeissen. * Namen bekannt si/gt


13

ST. GALLEN

Freitag, 9. Dezember 2011

Schlägerei in Asylheim AUSGEARTET → 21-jähriger Afrikaner fliegt im

Durchgangszentrum aus dem zweiten Stock.

B

ei verschiedenen Raufereien im Durchgangszentrum Kirlen in Altstätten sind am Donnerstagabend fünf Personen verletzt worden, wie die St. Galler Kantonspolizei mitteilt. Übel erwischt hat es einen 21-jährigen Mann aus der Elfenbeinküste. Er musste nach einem Sturz aus dem zweiten Stock mit der Rega ins Spital geflogen werden. Vier Personen wurden vor Ort verarztet. Die Polizei nahm sechs Personen fest, wie die Kantonspolizei St. Gallen in einem Communiqué weiter mitteilt. So hatte die Massenschlägerei angefangen: Kurz vor 18 Uhr gerieten laut der Polizei ein 20-jähriger Tunesier und ein 27-jähriger Nigerianer vor dem Esssaal aneinander. Die beiden konnten von internen Sicherheitskräften zwar getrennt werden, daraufhin gingen jedoch 20 bis 25 Personen aus Tunesien und Schwarz-

→ DAS GEHT IN ST. GALLEN

TOP Nicht

Fotos: Marcel Sauder, Eduard Ith, Louise Clifton, ZVG

verpasse n

afrika aufeinander los. Bei einer weiteren Auseinandersetzung im zweiten Stock stürzte der 21-Jährige aus dem zweiten Stockwerk auf eine Wiese. Wie es

Asylheim in Altstätten SG Ein Afrikaner fliegt nach einer Massenschlägerei aus dem zweiten Stock.

→ She Keeps

Bees (USA)

Fr, 21 Uhr, Grabenhalle, Unterer Graben 17 Jessica Larrabee und Andy LaPlant spielen seit 2006 ihren rohen und eindringlichen Bluesrock. Schlicht und ohne Schnörkel überzeugen die beiden neue Hörer von Gig zu Gig.

haus Records

Freitag, 21 Uhr, Palace, Zwinglistrasse 3 Annabel Alpers aka Bachelorette aus Auckland erschafft aufregende Klangwelten aus warmen Synth-Flächen, pulsierenden Beats und Gesangsharmonien. Auch dabei: Pat Jordache aus Kanada.

An der Spitze der FDP Frauen Elisabeth Zwicky Mosimann.

FDP Frauen: Name neu, Chefin neu

→ 5 Jahre Hinter→ Bachelorette (NZ)

zum Sturz kam, muss durch die Polizei noch geklärt werden. Alle an den Raufereien hauptsächlich Beteiligten waren offenbar stark alkoholisiert. dst

Sa, 21 Uhr, Kaff, Zürcherstrasse 185, Frauenfeld HHRec feiert Geburtstag! Nebst Hip-Hop und Electro von DJ D2E3 gibts eine Live-Show von Pullup Orchestra mit Special Guests.

Anzeige

FÜR ALLE SONNTAGS-SHOPPINGER. AM 11.+18. 11. + 18. DEZEMBER 2011 VON 12 –17 UHR GEÖFFNET. 12–17

Freitag, 9.12.

GEWÄHLT → Das Forum Freisinniger Frauen St. Gallen hat die Rechtsanwältin Elisabeth Zwicky Mosimann aus St. Gallen zu seiner neuen Präsidentin gewählt. Gleichzeitig sagte die Mitgliederversammlung Ja zu einem neuen Namen: FDP Frauen St. Gallen, wie die FDP heute meldete. Elisabeth Zwicky Mosimann löst Jeannine Blatter als Präsidentin ab. Unter Zwicky Mosimann wollen die FDP Frauen St. Gallen die Zusammenarbeit mit den FDP Frauen Schweiz mit anderen kantonalen FDP-Frauengruppen verstärken. dst

Samstag, 10.12.

Kraklub (D) Support: Brefsunajax, Indie Rap, Hip-Hop, Rock, 21 Uhr, Kugl, Güterbahnhofstr. 4

Single-Bowling * Leute kennenlernen und bowlen, ab 20 Uhr, 1001 Sportcenter, Amriswil

Deluxe DJs Leeroy, House, R’n’B, 22 Uhr, Firehouse, Amriswilerstrasse 57, Weinfelden

Slam Poetry Battle zwischen Gabriel Vetter und Matto Kämpf, 20 Uhr, Eisenwerk, Industriestr. 23, Frauenfeld

Let the Sun Shine Drifter & Mortensen, DJ Phil, Hip-Hop, Mash Up, 22 Uhr, Backstage, Bahnhofstrasse 10 Snow White DJs Tanja La Croix, F.A.B., Spinnwell, House, Urban, 23 Uhr, Trischli Club, Elephant, Hintere Poststr. 2

Yes! Techno Audionite (D), Masaje (D), Ed Ruffie, Techno, Electro, 22 Uhr, USL, Schrofenstrasse 12, Amriswil Funkyfresh DJs Slice, Gee-K, Unique, Black Music, 23 Uhr, Trischli Club, Brühlgasse 15

Veranstaltungen mit * wurden mit Einträge auf www.eventbooster.ch © Cinergy.ch

gebucht.


52% Rabatt

Buche jetzt ein romantisches Luxus-Weekend in Wien für CHF 299.- statt 619.2 Übernachtungen für 2 Personen im Club Room Zimmer im The Imperial Riding School Renaissance Vienna Hotel inkl. Frühstück, 1 Flasche Rotwein im Zimmer, Exquisites 3 Gang Menü für 2 mit Aperitiv, Wellness/Hallenbad.

deindeal.ch/blick1

50% Rabatt

Schnee garantiert: Weekend im 4-Stern-Superior-Hotel Schweizerhof Saas Fee für CHF 180.- statt 360.Inkl. Welcomedrink, Schlemmerfrühstück, Verwöhnhäppchen am Nachmittag, Shuttleservice von und zu den Pisten, freien Zugang zur Wellnessoase auf 1000qm. DeinDeal.ch-User erleben beim 6-Gang-Dinner kulinarische Höhenflüge zum Vorzugspreis von nur CHF 25.- pro Person.

deindeal.ch/blick2


Freitag, 9. Dezember 2011

15

HINTERGRUND

Fotos: istockphoto.com, Getty Images, Dorling Kindersley

Mädchen üben Muttersein – und Buben das Jagen

Von Grund auf Die zwei ticken ganz anders.

BEWIESEN → Die Unterschiede zwischen den

Meerkatze Wählt das Spielzeug wie ein Kind.

Geschlechtern sind von Geburt an vorhanden. nathalie.siegmann @ringier.ch

M

ädchen spielen am liebsten mit Puppen, Jungs mit Spielzeugautos. Lange konnte niemand sagen, ob diese Vorlieben kulturell bedingt oder angeboren sind. Melissa Hines von der City University von London ist diesem Rätsel auf die Spur gekommen. In ihrem Experiment mit grünen Meerkatzen bot sie den Tieren eine grosse Auswahl an Spielzeug – darunter Stoffpuppen, Lastwagen und Bilderbücher – an. Tatsächlich wendeten sich die männlichen Meerkatzen vermehrt dem Lastwagen zu, während die Weibchen ganz klar die Stoffpuppen bevorzugten. Alle spielten aber mit den Bilderbüchern – ein geschlechtsneutrales Spielzeug. Angeborene biologische Unterschiede sind auf das Phänomen der Evolution zurückzuführen. So geht man davon aus, dass «er» – ob Mensch oder Affe – Spielzeug bevorzugt, dass sich, wie eine Beute, durch den Raum treiben lässt, während «sie»

sich eher den Dingen zu- personenbezogen männliwendet, die ihre mütterli- che und weibliche Babys chen Fähigkeiten bei der sind. Um kulturelle EinflüsVersorgung des Nachwuch- se auszuschliessen, filmten ses schulen. sie die Reaktionen von Ausserdem ist bewiesen, Säuglingen, die erst einen dass bereits im Säuglings- Tag alt waren. Das Forscheralter bestimmte geschlechts- Team präsentierte den Neuspezifische Verhaltensmus- geborenen entweder «live» ter vorliegen. das fröhliche Gesicht einer Diverse Forschungen Studentin oder ein Mobile, haben gezeigt, dass sich welches ein Foto derselben das Verhalten von Klein- in einem Durcheinander kindern gegenüber den darstellte. Das Ergebnis: Eltern – je nach Geschlecht Mädchen schienen sich ver– deutlich unterscheidet. mehrt für das lebende So sollen beispielsweise Gesicht zu begeistern, wäheinjährige rend Jungen Mädchen das mechaniMädchen mehr Zeit dasche Objekt klar bevormit verbrin- lieben lebende gen, ihre Müt- Gesichter. zugten. ter anzuGrund für schauen als gleichaltrige die unterschiedlichen Jungen. Bloss eine Vorlie- Verhaltenszüge, die ab be, die mit den Erziehungs- dem ersten Lebenstag in methoden der Eltern und uns schlummern, ist das dem Umfeld des Kindes zu Gehirn. Ergebnisse der Neutun hat? Simon Baron-Co- robiologie zeigen, dass Teihan und seine Studenten le des limbischen Cortex, der Universität Cambridge der bei emotionalen Reaktigingen dieser Sache auf den onen mitwirkt, bei Frauen Grund und besuchten mit massiger ist, während bei einer Videokamera die Männern der SchläfenlapSäuglingsabteilung eines pen – zuständig für räumliKrankenhauses. Sie wollten che Fähigkeiten – deutlich testen, wie unterschiedlich grösser ausfällt. 

Das Gehirn Beeinflusst durch unser Geschlecht.

→ GUT ZU WISSEN

Medikamente nach Geschlecht? In Zukunft könnten für Krankheiten wie Schizophrenie, Depression, Sucht sowie posttraumatischen Belastungsstörungen (PTBS) geschlechtsspezifische Behandlungen möglich werden. Die Resultate aktueller Hirnmessungen zeigen, dass Männer in Stresssituationen, bei der Verarbeitung belastender Ereignisse und beim Drogenkonsum andere Reaktionsmuster aufweisen als Frauen.


16

 Guenlei, China Da könnten sich die schnupfenden und biersaufenden Schweizer Pontoniere eine Scheibe abschneiden. Stramm präsentieren chinesische Polizisten ihre Schnellboote. Zusammen sorgen sie auf dem Mekong für Ordnung.

www.blickamabend.ch

 Moskau, Russland Russische Polizisten nehmen Wladimir Putin wegen Wahlfälschungen fest. Schön wärs – aus der Sicht der Demonstranten. Es ist nur ein Maskenmann.


17

Freitag, 9. Dezember 2011

Bilder des Tages

Fotos: AFP, AP, Reuters, Dukas

 Arnsberg, Deutschland Die Katze lässt das Mausen nicht. Das alte Sprichwort stimmt immer noch. En Guete.

 Sydney, Australien Die Wohlstandsverwahrlosung nimmt in Down Under erschreckende Züge an. Nicht ein konsumkritischer Künstler, sondern Louis Vuitton selbst präsentiert diese Skulptur. Wenigstens stimmt der Name: Beuteltier.


18

PEOPLE

STUBENHOCKERIN → Angelina

→ HEUTE FEIERN

Jolie hält sich für unsozial. Sie habe nur einen Verbündeten: Brad Pitt.

Hape Kerkeling, 

deutscher Komiker, wird 47 … Felicity Huffman, US-Serienstar («Desperate Housewives»), wird 49 … LaFee, deutsche Sängerin, wird 21 … Judi Dench, britische Schauspielerin («James Bond»), wird 77 …

Jahren noch auf Wolke Sieben. «Ich habe mit Brad eiie hat den schönsten nen wundervollen PartMann Hollywoods, ei- ner. Er ist nicht nur die Lienen Oscar, Geld wie Heu, be meines Lebens. Er ist gute Gene, eine Topfigur meine Familie, das ist mir und sechs Kinder. Trotzdem heilig», schwärmt sie. «Ich fehlt Angelina Jolie (36) et- bin sehr dankbar, so eine was zum Glück: ein reges tolle Familie zu haben. Und Sozialleben. Die Schauspie- das hätte ich ohne ihn lerin schüttet «Marie Claire» nicht.» Sechs Kinder im Alter ihr Herz aus und beklagt: «Ich bin nicht sehr sozial. von drei bis zehn krönen Mit Freunden unterneh- das Glück. Über Tochter Vivienne (3) sagt Angelina: me ich nicht viel.» Jolie bezeichnet sich als «Sie ist so elegant. Vivi Stubenhockerin, sagt, sie pflückt Blumen im Garten würde eigentlich die meiste und steckt sie sich ins Haar. Zeit zuhause Sie liebt es, sitzen. «Ich «Ich unternehme die Nägel geweiss auch macht zu krienicht viel mit nicht, ich gen.» Zwillinhabe nicht Freunden.» gesbruder viele Freunde, Knox sei damit denen ich sprechen gegen ein «ganzer Kerl», kann», gesteht sie. der auf Dinosaurier und Eine, die ihr näher steht, Schwerter stünde. Und vielist Gwen Stefani (42). leicht kommt bald Hauptsächlich wegen der sogar Kinder. Jolie erklärt: «Gwen noch ein Kind und ich haben es irgendwie hinzu. Es sei zwar geschafft, exakt zur gleichen Zeit schwanger zu nichts geplant, werden.» Doch ansonsten aber Angelina fehlt es Angelina an An- platzt heraus: sprechpartnern. Immerhin: «Wir wissen Angelina hat ihren Partner es nicht. Es Brad Pitt (47). könnte schon «Er ist eigentlich die sein, dass ich einzige Person, mit der ich plötzlich wierede», gesteht sie. Jolie der schwanschwebt auch nach sechs ger bin.»  anna.blume @ringier.ch

S

GEFUNKT → Heute Abend (Sat.1, 20.15 Uhr) will Marijana Vuckovic (20) aus Steinhausen ZG in der Casting-Show «The Voice» durchstarten und die Jury um Jurorin Nena (51) von sich und ihrer Stimme überzeugen. Eine Punktlandung hat die Schweizerin schon jetzt hingelegt – Marijana hat sich Ex-«Overground»-Mitglied Ken Miyao (25) geangelt. «Er ist ein toller Typ. Ich habe mich in Ken verliebt», so die Sängerin zu Blick am Abend Abend. Gefunkt hat es bei den zwei frisch Verliebten im BackstageBereich der Sendung. Seitdem flattern bei Marijana und Ken die Schmetterlinge im Bauch. «Es ist alles noch sehr frisch zwischen Ken und mir», schwärmt die Casting-Kandidatin. jut

Fotos: Reuters, Keystone, ZVG

Schweizerin findet Liebe bei «The Voice»

Frisch verliebt hat sich Marijana bei «The Voice».

www.blickamabend.ch

«Ich rede nur mit Brad»

FORMELDREI

Anzeige

H LS HO L''S DI DRR JE J TZ TZTT BE BEI: I: I: Rauchen fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu. Fumer nuit gravement à votre santé et à celle de votre entourage. Il fumo danneggia gravemente te e chi ti sta intorno.

«Ich habe keine Freundinnen» Jolie im Interview mit «Marie Claire».


Freitag, 9. Dezember 2011

19

e m l i F Top

0 9 . 9 ab 1

Brad Pitt zum Fürchten Irre Sturmfrisur, wirrer Blick – Brad Pitt sieht aus, als habe er in die Steckdose gelangt. Was hinter der wahnsinnigen Veränderung steckt? Das «New York Times Magazine». Der Hollywood-Beau liess sich für ein Shooting unter dem Motto «Touch of Evil» (Im Zeichen des Bösen) ablichten. Brad schlüpfte dafür in die Rolle des Henry Spencer aus David Lynchs Horrorfilm «Eraserhead». Er reisst die Augen auf, die sonst schulterlangen Haare stehen ihm zu Berge. Der Beau lässt seine beängstigende Seite raushängen, sieht zum Fürchten aus. Brad will seinen Kindern die Bilder vorenthalten. Aus Angst, sie könnten sich erschrecken.

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 2 DVD, CHF 22.90

Hangover 2 DVD

Fringe – Staffel 3 DVD

Cinderella Story DVD

Die Schlümpfe DVD

Whistle Blower DVD

Vampires Diary – Staffel 2 DVD

Green Lantern DVD

Green Hornet DVD

CHF 24.90

CHF 49.90

Irr und wirr Brad Pitt völlig von der Rolle.

Auch auf citydisc.ch

CHF 19.90

CHF 22.90

CHF 22.90

CHF 49.90

CHF 19.90

CHF 24.90


20

PEOPLE

Bieber muss noch viel lernen

Morgen das

amlittneehmHenandy

KLICK → Teeniestar Justin Bieber

turtelt mit Freundin Selena Gomez. Doch dann macht er einen Fehler. anna.blume @ringier.ch

Schnappschuss Bieber spielt den Hobby-Knipser.

und

spendet.n

für Mütter in No

: Vom 12. wegt wieder die Schweiz be » hlt zä en pp Ra r de «Je Ferneln Schweizer Radio und mm sa 11 20 er mb ze De . bis 17 com für tte gemeinsam mit Swiss sehen und die Glückske Mütter in Not. en es in Zusatzfunktion: Sie könn Ihr altes Handy hat eine in jeden rwandeln! Bringen Sie es ve de en Sp e oll rtv we e ein hlt». ekt zu «Jeder Rappen zä Swisscom Shop oder dir

11: 12. bis 17. Dezember 20f dem Europaplatz vor e au «Jeder Rappen zählt» liv dem KKL Luzern

: 1. bis 24. Dezember 2011ammelaktion für ndy-S Swisscom Mobile Aid Ha allen Swisscom Shops «Jeder Rappen zählt» in

nen 24. Dezember abgegebe Der Erlös aller vom 1. bis » hlt zä an «Jeder Rappen Handys fliesst zu 100%

Ablenkung Justin relaxt mit dem Handy.

ycelt. Von rden umweltgerecht rec gelöscht, dys: Defekte Handys we en Han Dat den en mit lich t sön sier per pas alle Das Geräten werden zuerst raucht-Handy-Markt verkauft – den ren nie ktio fun den Geb gegebenen dem internationalen dann werden sie auf pen zählt». Alle nach dem 24. Dezember zurück ft. Rap kau der ver «Je der von wie iz ten we s sch zuguns ten von terre des homme Handys werden zuguns

Kutcher soll reifere Frauen vermitteln

DEAL → Eine Dating-Plattform

Bieber-Übergriff Selena räkelt sich – erfolglos.

will Ashton als Aushängeschild.

E

Hat Jobangebot Ashton Kutcher

r könnte mit seinem Faible für ältere Frauen eine goldene Nase verdienen: Ashton Kutcher (33). Die Chefs von «Cougarlife. com» wollen ihn als PromiSprecher ihrer OnlineAgentur, die betuchte Frauen im mittleren Alter mit jüngeren Männern verkup-

pelt. Die Bedingung: Der Ex von Demi Moore (49) darf selbst nur mit Frauen zusammenkommen, die mindestens zehn Jahre älter sind als er. Das würde sich auszahlen. Im Gegenzug übernähme die Firma die Hälfte der Unterhaltszahlungen an Moore. mfc

Fotos: Dukas (3), WENN.com

J

ustin Bieber (17) mit Selena Gomez (19) in den Ferien. Der Teenieschwarm hält seine Freundin für die schärfste Maus von Mexiko, kann vom Dekolleté seiner Schönen gar nicht genug kriegen. Der Bie-

berazzo knipst und knipst. Bis plötzlich das Handy wichtiger ist. Selena versucht vergeblich, sich wieder ins Spiel zu bringen. «In Sachen Mädchen lerne ich noch dazu», hat Justin gerade in «The Bert Show» zugegeben. Ferienlektion: Erst die Freundin, dann das Telefon. 

www.blickamabend.ch


Zeigen Sie

Herz

und spenden Sie

Ihr altes

Handy. Bringen Sie Ihr altes Handy vom 1. bis 24. Dezember 2011 in Ihren nächsten Swisscom Shop. Wir verwandeln es in eine wertvolle Spende für «Jeder Rappen zählt». Mehr unter www.swisscom.ch/jrz


22

PEOPLE

www.blickamabend.ch

… Steffi Buchli (33) TV-Sportmoderatorin

Ein Engel für Al Bano

«Roger Federer ist mein Award-Topfavorit»

Linda Fäh singt bei einer BenefizGala mit Sänger Al Bano.

Smalltalk mit …

Premieren machen mich immer ein bisschen nervös. Aber wir sind bestens vorbereitet, die Vorfreude überwiegt. Auf was freuen Sie sich?

Auf die Stars des Abends, auf die Sportler. Und dass ich mit einer Expertin die schönsten Looks küre. Ihre Favoriten?

ÜBERRASCHUNG → Ex-Miss

E

Ihre Vorbereitungen?

Ich trage seit Tagen die Gästeliste mit mir rum. Ich muss alle Gesichter blitzschnell erkennen. Was ist anders als bei einer Sport-Moderation?

Statt Blazer und Bluse ist eher Blingbling angesagt. Flexibel bleiben ist oberstes Gebot. Die besten Fernseh-Momente sind selten geAwardsplant, die passieVorfreude Steffi Buchli. ren einfach. ah

Abend. «Ich darf mit Al Bano seinen Hit ‹Felicita› x-Miss Linda Fäh (24) singen», so Linda. Den Hit, verzaubert seit Mitte der den Italiener und seine November als Sängerin die Ex-Frau Romina Power be«Salto Natale»-Manege. Die rühmt machte. Unterstützt grösste Herausforderung? werden Linda und Al Bano «Die Konzentration hoch- von den Sängerinnen Razuhalten», findet Linda. chel Fischer und Eveline Sie erklärt: «Das Publikum Suter. hört alles zum ersten Mal, Das Wichtigste sei jetzt, während ich die Songs nicht krank zu werden. Daschon hundert Mal gesun- rum isst sie häufig bei Mama gen habe.» und Papa, «da Linda will Linda gesteht: gibts viel Geimmer ihr Besmüse». Linda tes geben. «Ich bin seriös geht auch weAuch am 19. wie nie zuvor.» niger aus – der Stimme zulieDezember. Dann findet im Rahmen be. Sie lacht: «Ich bin seriös von «Salto Natale» die wie nie zuvor.» Hat sie «Menschen für Menschen»- schon mal Playback gesunGala statt. Ein besonderer gen? «Nein, niemals!»  christina.morf @ringier.ch

Roger Federer, da bin ich ja keine Prophetin. Bei den Frauen wage ich keine Prognose.

Fotos: RDB/SI/Bruno Voser, Keystone, Sabine Wunderlin

Sie moderieren am Sonntag erstmals auf dem roten Teppich, an den Credit Suisse Sport Awards (SF zwei, 19.25 Uhr). Lampenfieber?

Sexy Sängerin Linda singt in «Salto Natale».

Al Bano Schlagerstar aus Italien.

Anzeige

LeserAktion

Blick Bestellen Sie jetzt den heissen Blick-Girls Kalender Diesen exklusiven Kalender für 2012 können Sie ab sofort auf: www.geschenkidee.ch/blickkalender bestellen.

Fr.

29.90

n d k o st e n p lu s Ve rs a 9 5 7. . Fr


23

SPORT

Freitag, 9. Dezember 2011

«Ich lebe nur noch im Dunkeln»

Leidet Ambris Stürmer Erik Westrum skypt mit seiner Familie in den USA.

Sieht man ihn je wieder so? Westrum bei Ambri.

ERIK WESTRUM → Der Ambri-

Star bangt nach der vierten HirnErschütterung um seine Karriere. nicole.vandenbrouck @ringier.ch

I

n der Wohnung von Erik Westrum (32) ist es dunkel. Der Ambri-Stürmer kuriert die vierte schwere Hirnerschütterung aus, die er am 8. Oktober erlitten

hat. Zu grelles Licht würde Symptome und Schmerzen verstärken. Sein Alltag birgt nicht viel Abwechslung. Nach der morgendlichen Dusche ist er schon wieder erschöpft. Am Nachmittag hält Westrum ein Ni-

ckerchen. Die übrigen Stunden des Tages ist er seinen Gedanken überlassen, und die sind nicht immer leicht zu ertragen. Die Ungewissheit, ob die Heilung in zwei Tagen, zwei Wochen oder gar nie abgeschlossen ist, vergiftet manchmal die Hoffnung. «Dann bin ich launisch, ungeduldig, nervös», erzählt Westrum. Sein Vertrag bei

Ambri läuft Ende Saison aus Westrum kann weder einund es sieht nicht danach kaufen gehen noch unter aus, als würden ihn die Tes- Menschen. Gestern ist siner verlängern. Was dem Westrum in die USA gereist, Ami am meisum sich von ten Angst Spezialisten macht, sind Sehstörungen behandeln zu die Sehstörun- machen ihm lassen. Dort gen. «Ich hoffe wird er nebst Visual-Therajeden Tag zu schaffen. pien die Hilfe beim Aufwachen, dass sie weg sind.» An eines Sportpsychologen beSport ist nicht zu denken, anspruchen. 

Anzeige

→ AUS DEM FAMILIENALBUM

AB AUF DIE PISTE

Fotos: RDB/Toto Marti, Keystone (2)

MACH DICH BEREIT ZUM START DIE STRECKE IN VAL D’ISÈRE ERWARTET DICH Das zweite Rennen der Saison ist gestartet. Der Super-G von Val d’Isère ist bereit für deine Fahrt. 1996 Der 19-jährige Hakan Yakin (Basel, l.) mit YB-Spieler Raphael Kehrli.

Haki – nach 403 Spielen Schluss In der Super League geht am Sonntag bei Luzern – Servette eine Ära im Schweizer Fussball zu Ende. Hakan Yakin (34) bestreitet seinen letzten Match in der höchsten Liga. In der Winterpause wechselt der Basler zu Bellinzona in die Challenge League runter. Der 87-fache Natispieler hat von allen aktuellen Kickern mit seinen 402 Spielen hin-

ter GC-Smiljanic (418) am meisten NLA-Einsätze auf dem Konto. Seinen Einstand gab Hakan Yakin am 12. April 1995 mit dem FC Basel gegen Lausanne. Haki, damals 18-jährig, kam beim 5:0-Sieg in der 60. Minute rein und skorte gleich ein Tor und einen Assist. Total schoss er seither 144 Goals für Basel, GC, St. Gallen, YB und Luzern.

Gratis-Download und Web-Version des Spiels unter www.skichallenge.ch

Ein Angebot von

Medienpartner


24

SPORT

www.blickamabend.ch

Fink geht leer aus – Bayern zittert vor FCB

Fotos: freshfocus, Reuters, EQ Images, Keystone

Keine Prämie Ex-FCB-Coach Thorsten Fink.

Bayern-Coach Heynckes hat Respekt vor Basel.

CHAMPIONS LEAGUE → HSV-

Trainer Thorsten Fink profitiert nicht vom Erfolg seines Ex-Klubs. Von Heiko Ostendorp und Alex Dutler

T

horsten Fink hatte sich etwas einfallen lassen, damit er in Hamburg den Match «seines» FCB gegen ManU (2:1) doch live verfolgen konnte. Der ExCoach schaute ihn mit seinem Trainerstaff in einem Irish Pub in der Innenstadt. Fink begeistert: «Für einen

Schweizer Klub ist das Achtelfinale etwas Hervorragendes. Aber das Ergebnis war für mich keine Überraschung, Basel ist top drauf.» Finanziell profitiert Fink, der Basel im Oktober verlassen hat, allerdings nicht mehr vom Einzug unter die besten 16 Teams Europas. Er hat seinen Vertrag

per Saldo aller Ansprüche aufgelöst, kassiert lediglich die Punkteprämien für die Spiele in Manchester (3:3) und gegen Galati (2:1). Der FCB wird dagegen fürstlich entlohnt. Alleine von der Uefa gibt es bis jetzt schon rund 20 Millionen Franken brutto an Prämien und aus dem Marketingpool. Hinzu kommen die Zuschauer- und TV-Einnahmen. In den Achtelfinals (Auslosung nächsten Frei-

tag) droht dem Schweizer weiss doch, wie Basel in der Meister ein grosser Bro- Vergangenheit im Europacken. Unter anderem die cup gespielt hat. Das ist Bayern. Auch in München eine Mannschaft, die ist der sensationelle Erfolg über sich hinauswachsen von Basel ein kann.» Heynckes hat nicht Thema. Und das nicht nur, FCB schwieriger nur Respekt, weil FCB- zu besiegen als er zittert vor Coach Vogel einem Duell: neun Jahre in die AC Milan. «Basel hat der Nachvielleicht wuchsabteilung der Münch- nicht so einen klangvollen ner gearbeitet hat. Bayern- Namen wie Milan. Aber sie Trainer Jupp Heynckes hat sind vielleicht viel schwierinur lobende Worte: «Man ger zu besiegen.» 

Millionen zu gewinnen KALENDERSPIEL → Diese

Volvo C30 (1x)

Fr. 1000.– (100x) Angaben ohne Gewähr

Im Millionenlos 2011 werden täglich mehrere Superpreise vergeben, insgesamt 26 Traumautos und 14-mal eine Million Franken Bargeld. Falls Sie auch Ihrem Glück auf die Sprünge helfen wollen: Das Millionenlos gibts bis 14.1.2012 für 100 Franken an Kiosken, Poststellen, Tankstellen und anderen offiziellen Verkaufsstellen zu kaufen. Oder per Tel. 0848 846 018 respektive www.millionenlos.ch.

9. Dezember: die Tagespreise Foto: Geri Born

Fr. 100’000.– (1x )

drei Symbole sind viel Geld oder ein Traumauto wert!

200 000 Franken und ein Volvo C30: Millionenlos zeigt sich auch Anzeige heute von seiner spendablen Seite. Lassen Sie das Glück Hoffentlich denkt die Glücksfee an nicht vorbeiziehen! Sie. Infos zum Holen Sie sich jetzt auf der Spiel finden Sie Post Ihr Millionenlos. auf www.blick.ch.


25

Freitag, 9. Dezember 2011

Beckenbauer will Zagreb-Untersuchung VERDÄCHTIG → Beckenbauer

sieht nach der 1:7-Pleite von Zagreb das Fairplay gefährdet.

D

inamo Zagreb ging in der Champions League gegen Lyon mit 1:7 und sechs Goals innert 30 Minuten unter. Der hohe Sieg ermöglichte den Franzosen den Einzug in die Achtelfinals. Eine Wettmanipulation, wie spekuliert wurde, soll es nach ersten Abklärungen der Uefa und der französischen Wettkont-

Torschütze Rafael Diaz im Dress der Montreal Canadiens.

Komisches Spiel Lyons Gomis (r., 4 Tore) und Zagrebs Jerko Leko.

→ SPORT

NEWS

Ari Sulander spielt mit Sohn EISHOCKEY → Goalie Ari Sulander (42) wird am Dienstag mit seinem Sohn, Stürmer Santtu Sulander (18), bei den GCK Lions erstmals gemeinsam ein Nationalliga-Spiel bestreiten. Bereits im August in der Saisonvorbereitung standen beide auf dem Eis. Damals spielten sie jedoch gegeneinander. Ari mit den ZSC Lions, Santtu mit den GCK Lions.

rollbehörde aber nicht gegeben haben. Dennoch fordert Legende Franz Beckenbauer (66), dass die Uefa einschreitet. «Die Zagreber haben sich völlig gehen lassen. Ihr Auftreten widerspricht den Kernwerten der Uefa von Fairplay und Respekt. Das ist ein Fall für die Disziplinarkommission», sagt der Kaiser. rib

Diaz tri bei Montreals Pleite EISHOCKEY → Montreals Verteidiger Rafael Diaz schoss gegen die Vancouver Canucks mit einem Handgelenkschuss sein zweites NHLTor zum 2:0-Zwischenstand. Dennoch hatte der Zuger am Ende nichts zu lachen. Sein Team verspielte eine 3:0-Führung und verlor am Ende noch 3:4 n.P. Teamkollege Yannick Weber kam als Überzähliger nicht zum Einsatz. Captain Mark Streit stand bei den NY Islanders mit 27 Minuten am meisten auf dem Eis, konnte aber die 2:3-Pleite gegen Chicago nicht verhindern. Verteidiger Roman Josi siegte mit Nashville in Columbus 4:3 n. V. Eine weitere Niederlage setzte es für Anaheim (Hiller/Sbisa) mit dem 2:4 in St. Louis ab. rib

Grosjean fährt neu bei Lotus FORMEL 1 → Romain Grosjean (25) wird 2012 neben Rückkehrer Kimi Räikkönen (FIN) im Lotus-Cockpit sitzen. Der in Genf wohnhafte schweizerisch-französische Doppelbürger gewann dieses Jahr die GP2-Serie. Grosjean fuhr bereits 2009 in der Formel 1.

Anzeige

NEU IN ST.GALLEN AUF 105 DAB+ (DIGITALRADIO) 105.CH


Gewinnen Sie Millionen! Nutzen Sie Ihre Chance! Jetzt das Millionenlos holen und Blick und SonntagsBlick abonnieren. So entgeht Ihnen im Dezember kein Gewinnsymbol.

36x Blick oder 10x SonntagsBlick für nur Fr.

20.–

Internet: www.online-kiosk.ch Mail: aboservice@ringier.ch Gratistelefon: 0800 855 955 Erhältlich an allen üblichen Los-Verkaufsstellen.

Angebot gilt nur für Neuabonnenten in der Schweiz.


27

Freitag, 9. Dezember 2011

→ GRUSSKARTE DES TAGES

Life

Mit den glitzernden VintageKarten versendet man nostalgische Weihnachtsgrüsse. In der Blechschachtel mit Bambimotiv gibts zehn Karten und sechs Geschenkanhänger. yamatuti.ch für 24 Franken

Jingle Bells, Single Bells... Wer braucht schon einen Partner, wenn er sich mit Cleopatra zum Tee treffen kann?Adventtipps für Singles. corina.marquard @ringier.ch

I

m Radio läuft «Last Christmas» in der Endlosschlaufe, im TV findet Aschenbrödel ihren tschechischen Traumprinzen – der Advent kann für Singles eine ziemliche Herausforderung sein. Höchste Zeit, sich die Vorteile des Single-Daseins wieder einmal vor Augen zu führen: Sie müssen kein Weihnachtsgeschenk für die Schwiegermutter kaufen. Sie bekommen kein Geschenk von der

1

2

Geniessen SchoggiFondue schmeckt auch allein herrlich. Von Manor, für 9.90 Franken.

1

3

Verfluchen Frust darf an der Voodoo-Puppe ausgelassen werden. Interio Depot für 17.95 Franken.

2

Kuscheln Die flauschige Bettflasche ist der perfekte Schatz-Ersatz. Ars Longa für 25 Franken.

3

4

Backen Traumpartner in sechzig Minuten? Das Rezept für Damen und Herren. Von geschenkidee.ch für 39.90 Franken.

4

Fotos: F1online, Paul Seewer, istockphoto.com

Schwiegermutter. Sie müssen Ihren Partner nicht an die Firmen-Weihnachtsfeier begleiten, an der Sie sowieso niemanden kennen. Sollten Sie sich trotzdem einmal einsam fühlen, gibt es zum Glück ja Freunde, Weihnachtsmärkte und Glühwein. Oder Sie versuchen unsere Tipps aus: Wie wäre es beispielsweise mit einem heissen Tête à Tee mit Cleopatra? Kalte Füsse wärmte die Schatz-Ersatz Bettflasche so gut wie jeder Partner – und das erst noch ohne Schnarchen. 

Kraulen Kratzbürste für den Rücken: Wen juckts da noch, dass er keinen Partner hat? Gesehen bei Ars Longa für 7.90 Franken.

5

Zweisam Mit den originellen Teebeuteln trinkt man sein heisses Getränk nie mehr alleine. Von Orell Füssli, 13.90 Franken.

6

5

6


28

MODE/BEAUTY

www.blickamabend.ch

Elegant Mit Samtblazer und Chinohose wird er zum Hingucker jeder Party.

Unscheinbar In diesem Outfit erscheint Song im Manor.

1

Umstyling mit Manor

Gespannt Wen sucht sich die Jury aus? Die Jungs am Warten.

ANSTURM → Abwarten und hoffen: Am Montag, 28. November, standen die Männer im neu renovierten Manor in Basel Schlange. Denn der Blick am Abend suchte zum zweiten Mal Männer für ein Umstyling. Zu gewinnen gabs ein komplettes Outfit und ein professionelles Fotoshooting. Mitmachen hat sich für jeden gelohnt: Alle Bewerber erhielten einen 10-ProzentGutschein von Manor.


29

Freitag, 9. Dezember 2011

«Ich habe null Modegespür» Modegespür VOM STUDI ZUM DANDY →

Song Xue (24) gewinnt das zweite Männer-Umstyling von Manor. kathrin.steinegger @ringier.ch

N

ach einem langen Tag an der Uni Basel wollte Song eigentlich nur noch schnell nach Hause. Doch es kommt anders: Im Blick am Abend liest er von der Umstyling-Aktion im Manor und entschliesst spontan, mitzumachen. Eine Stunde später gehört er zu den fünf Finalisten des Wettbewerbs. Und das Glück ist auf seiner Seite: Er zieht das richtige Los. Song gewinnt ein komplettes Outfit mit Styling-Beratung und ein professionelles Fotoshooting. Sein Stylingwunsch: Am liebsten trägt der Basler gedeckte Farben wie Grau, Schwarz und Olivgrün.

Für Mode interessiert sich der 24-Jährige überhaupt nicht: «Ich habe null Modegespür.» Seine Kleidung muss bequem und praktisch sein. Er vertraut auf das Können der Stylingexperten von Manor. «Sie wissen es besser als ich. Solange ich einigermassen passabel aussehe, bin ich zufrieden.» Doch passabel ist natürlich nicht genug, ein elegantes Outfit für die Festtage soll es sein! Unsere Modetipps: Normalerweise kauft der Biologiestudent aus Muttenz BL seine Kleidung nicht in der Schweiz, sondern in seiner Heimat China, die er mit elf Jahren verlassen hat. Dort hat er gleich zwei Cousinen, die ihn bei der Auswahl un-

→ BEAUTY-

NEWS

terstützen. «Sie sind meine Look ist gewollt und der Modeberaterinnen.» Auch Dandy-Look wird mit farbiim Manor kommt Song in gen Socken betont. Mit Bladen Genuss einer Stylingbe- zer, Hose, Hemd und Fliege ratung. Marcel Agosti, Ray- ist das Outfit komplett. onleiter der Herrenkonfektion bei Manor, schlägt Song Das Shooting: Song hat ein einen blauen Samtblazer schönes Hautbild. Mit der vor. «Samt ist diese Saison High Definition Foundation im Trend und Blau passt von NYX deckt Visagistin perfekt zu seiIsabelle von Känel einige nem Haut- «Meine Cousiton.» Rötungen ab. KomplizierDer Bla- nen sind meine zer gefällt, Modeberater.» ter wird es bei aber mit der den Haaren: grünen Karohose ist Song «Asiatisches Haar ist sehr nicht ganz einverstan- dick und lässt sich kaum den. «Die ist mir zu auffäl- stylen.» lig.» Tragen könnte er sie Dann geht das Shooting auf jeden Fall, bei einer los. Anfangs lächelt der StuGrösse von 1.95 m sind die dent noch etwas unbeholschmal geschnittenen Ho- fen in die Kamera, gegen sen wie gemacht für ihn. Ende posiert er bereits richSeine Grösse hat allerdings tig selbstbewusst und freut auch einen Nachteil: Viele sich über das Ergebnis: «Das Hosen sind zu kurz. Die Umstyling ist sehr gelunblaue Chinohose von Avant gen!» Mit diesem schicken Première passt allerdings Look macht Song auf jeder perfekt – der Hochwasser- Party eine gute Figur. 

3

2

Mehr Perfektion GLÄTTEND → Die «Just Perfect!»-Make-up Base von Elite sorgt für einen ebenmässigen Teint und erhöht die Haltbarkeit des Make-ups. Für alle Hauttypen. Exklusiv bei Marionnaud für 14.90 Fr.

Belebende Dusche PFLEGEND → Auf den Jahresanfang hin lanciert Adidas for Women fünf neue Duschgels. Ob blumig oder fruchtig, mit Peelingeffekt oder für extra viel Feuchtigkeit: Für jede Frau ist etwas dabeiAb Januar 2012, von Adidas, im Detailhandel, 250 ml für 3.90 Fr.

5

Der Du des Winters HOLZIG → «Epinette» ist einer von zwei Düften aus der neuen Winterkollektion des Traditionsunternehmens Diptyque Paris. Der Duft erinnert an Tannennadeln.

4

Bei osswald.ch und baettig-sg.ch für 77 Fr.

Spannung Das Los entscheidet, welcher unserer fünf Finalisten ein Umstyling mit Manor gewinnt.

1

Glückspilz Song Xue hat das richtige Los gezogen. Sein Glück kann er im ersten Moment noch gar nicht fassen.

2

Auswahl Der Gewinner wünscht sich ein elegantes Outfit für die Festtage. Sind grauer Blazer und Hemd schick genug?

3

Outfit Die Outfits für Song stehen, jetzt müssen sie nur noch passen. Bei einer Grösse von 1.95 m gar nicht so einfach.

4

Anprobe Irgendwie passt das nicht: Song schaut kritisch in den Spiegel. Die grüne Karohose und das gestreifte Shirt sind ihm zu auffällig. Der zweite Look mit Blazer, Fliege und Hemd ist ganz nach seinem Geschmack.

5

Fotos: Geri Born (2), Stefan Bohrer (6), ZVG

Perfekte Wimpern VOLUMINÖS → Der «Stimulash Volume Mascara» von Astor hat eine Bürste mit weichen Borsten und einem leicht abgeschrägten Ende. Das ermöglicht ein präzises, gleichmässiges Auftragen. Mit der cremigen Textur sorgt sie für volles Volumen. Ab Januar 2012, im Fachhandel für 14.90 Fr.


31

ESSEN

Freitag, 9. Dezember 2011

Wenn Leberli, dann hier

BASEL Gemütlich rustikal Im Sääli der Hasenburg trifft sich Jung und Alt.

ZÜRICH

La Salle

Schiaustrasse 4 Mit den besten Leberli der Stadt. Was hats da nur drin, dass die Sauce so balsamicosüss verführerisch schmeckt? Geheimnis des Chefs, der seinen Job versteht.

BERN

Zum Klassiker ins «Château Lapin» LÄÄBERLI → Währschae Schweizer Küche. Zu

Besuch an Basels erster Adresse für Leberli und Rösti. thomas.roethlisberger @ringier.ch

D

ie Hasenburg ist eine Basler Institution: an den «drey scheenschte Dääg» Wallfahrtsort für Fasnächtler und das Jahr über die erste Adresse für währschafte Leberli und Rösti zu vernünftigen Preisen. In der heimeligen Beiz, auch «Château Lapin» oder schlicht «D’Hase» genannt, trifft sich die ganze Stadt. Während im ersten Stock gediegen gespeist wird, gehts in der Stube im Parterre ungezwungen gemütlich zu und her. Hier setzen wir uns an einen der Holztische und bestellen einen gemischten Salat und

Rindsleber «Hasenburg» wünschen übrig. Auch die mit Rösti. Dazu gibts ein sämige Sauce erweist sich «Rugeli» Lagerbier. Alter- in Verbindung mit der frinativ wäre aber auch die schen, nach Butter riechenSpeck-, Zwiebel- oder Käse- den Rösti als wahre Gaurösti zu empfehlen. Wer es menfreude. Unsere Teller jedenfalls besonders deftig mag, Das «Château» werden bis bestelle die zum letzten ist eine wahre Rest aufgeRösti «Lapin», welche mit Rösti-Hochburg. putzt. Speck, SchinUnd was ken, Käse, Rahm und Ei hat es mit den Hasen auf garniert wird. Ja, das «Châ- sich? Nebenan auf dem Anteau» ist eine wahre Rösti- dreasplatz, so vermuten geHochburg. wiefte Lokalhistoriker, dort Der wohlportionierte wo sich heute Studenten gemischte Salat wird mit zum Kaffee im «Roten Enitalienischem Dressing auf- gel» treffen, wurde einst getischt, und die gut ge- Kleintier wie Hasen oder würzten und vor allem zar- Federvieh feilgeboten. Übten Leberli lassen nichts zu rig blieb der Hase, wenn

→ PIMP IT UP

Fotos: Flurin Bertschinger/Ex-Press, ZVG

Gerechtigkeitsgasse 68

Restaurant Hasenburg

Schneidergasse 20 4051 Basel Tel. 061 261 32 58 Vorspeisen: Gemischter Salat an italienischer Sauce, 12 Fr. Hauptgang: Der Klassiker: Rindsleber «Hasenburg» mit Rösti, 24.50 Fr. Rugeli Lagerbier, 50 cl : 7 Fr. Wir haben bezahlt: Für zwei Personen 87 Fr.

 Ambiente:  Service:  Gäste:     Essen:

auch nur als Name. Denn über der Tür im Parterre begrüsst bekanntlich ein alter Wildschweinkopf die hungrigen Gäste. 

Thymianrisotto mit Parmesanschaum

 Für 4 Personen: Tipps vom Profi Micha Schärer weiss, wie’s geht.

Zun zu Webern

 20 g gehackte Zwiebeln mit gehacktem Thymian in

Olivenöl andünsten. 240 g Risottoreis (Vialone oder Arborio) beigeben und mitdünsten.  Mit 1 dl Weisswein ablöschen, dann 7 dl Gemüsebouillon in Portionen dazugiessen und den Reis weichkochen.  Vor dem Servieren mit frischer Butter, Olivenöl und geriebenem Parmesan verfeinern. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.  1 dl Milch mit 100 g Parmesan leicht erwärmen, mit Mixer schäumen und darauf anrichten. Wie pimpen Sie Fertigprodukte auf? Schreiben Sie an: magazin@blickamabend.ch

Suuri Kalbsleberli oder Kräuter-Leberli, dazu frische Rösti. Die Portion reicht für zwei. Die «Wäbere» ist in Bern die Nummer 1 in Sachen Leberli.

ST. GALLEN

Zum Goldenen Schäfli Metzgergasse 5

Das letzte erhaltene Zunfthaus in der Stadt. Neben der Bratwurst mit Rösti sind hier Innereien wie Leberli eine besondere Spezialität.

LUZERN

Restaurant Stadtkeller Sternenplatz 3

Im Stadtkeller ist Swissness Trumpf. Man kann Leberli mit Rösti oder andere Spezialitäten geniessen. Dazu treten oft Schweizer Musiker auf.


8 komplett gefüllte Panini-Alben UEFA EURO 1980 – UEFA EURO 2008 ! TM

TM

Tauchen Sie ein in die Welt der UEFA EURO 2004 ! TM

All names, logos and trophies of UEFA are the property, registered trademarks and/or logos of UEFA and are used herein with the permission of UEFA. No reproduction is allowed without the prior written approval of UEFA.

Kombipreis: 1 Album + 1 Blick Fr.

11.90

(Einzelpreis pro Album am Kiosk: Fr. 12.50)

Jeden Samstag ein neues Album!

Jetzt aktuell am Panini Album UEFA EURO 2004

TM


www.phoenix-visuals.ch

Ganz bequem online abonnieren! Jetzt

en! Grosse und exklusive Auswahl anklick Attraktive Preise und tolle Prämien Verschiedene Abo-Laufzeiten Laufend neue Verlosungen und Leserangebote Ferienumleitung, Lieferunterbruch und Adressänderung online eingeben

WAS IN DER LOUNGE STÖRT, STÖRT AUCH AUF DER STRASSE. IGSU U Inte Interes ressen ress senge engem gemein me einsscha chaft für fürr eine

saub auber ere e Umwe welt und d meh hr Lebe ebe be b ensqu nsq alit alität. li ät ät w www www. ww ww.igsu w igsu.c ig .ch h Eine Kampa gne unters tützt von


TV AB 16 UHR

→ SF 1

→ SF 2

→ ARD

16:50 Herzflimmern 17:40 Telesguard 18:00 Tagesschau 18:15 5 gegen 5 18:40 Glanz & Gloria 19:00 Schweiz aktuell 19:25 Börse 19:30 Tagesschau 19:55 Meteo

16:45 Die Zauberer vom Waverly Place 17:10 Zambooster 17:20 Hannah Montana 17:45 myZambo 18:15 Best Friends 18:45 Die Simpsons 19:40 Rules of Engagement

14:00 Biathlon-Worldcup – Sportschau live 18:50 Drei bei Kai – Quizshow mit Kai Pflaume 19:45 Wissen vor 8 – Wie funktioniert ein Handwärmer? 19:50 Wetter 19:55 Börse

20:05 SF bi de Lüt Landfrauenküche 21:00 Panamericana Von Alaska nach Feuerland mit Reto Brennwald 21:50 10 vor 10 22:15 Meteo 22:20 Arena Bundesratswahlen: Die Strategien, Moderation: Urs Wiedmer 23:45 Tagesschau Nacht 00:05 Stadt der Illusionen E (USA 1952) Drama mit Lana Turner, Kirk Douglas

20:10 Shrek der Dritte E (USA 2007) Trickfilm von Chris Miller, Raman Hui 21:50 Box Office Trend – Warum Märchen im Kino gerade populär sind u.a. 22:20 Sportaktuell Moderation: Jann Billeter 23:00 Drei Engel für Charlie – Volle Power E (USA 2003) Action mit Cameron Diaz, Drew Barrymore, Lucy Liu 00:50 Shrek der Dritte E (W) (USA 2007) Trickfilm

20:00 Tagesschau B 20:15 Familie für Fortgeschrittene C B (D 2011) Romanze mit Gesine Cukrowski, Götz Schubert, Michael Fitz 21:45 Polizeiruf 110: Taximord (D 2008) Krimi mit Jaecki Schwarz, Wolfgang Winkler 23:15 Tagesthemen 23:30 Maria an Callas (W) (D 2004) Drama mit Götz George, Claudia Michelsen, Monica Bleibtreu 01:00 Nachtmagazin

→ ZDF

→ ORF 1

→ ORF 2

16:00 Heute 16:15 Herzflimmern – Liebe zum Leben 17:00 Wetter 17:15 Hallo Deutschland 17:45 Leute heute 18:00 Soko Kitzbühel 19:00 Heute 19:25 Forsthaus Falkenau

16:45 Die Simpsons 16:55 FIS Weltcup Skispringen Harrachov HS 142 17:10 Die Simpsons 17:30 How I Met Your Mother 18:25 Scrubs 19:15 Mein cooler Onkel Charlie 19:45 Chili

16:00 Die Barbara Karlich Show 17:00 ZIB 17:05 Heute in Österreich 17:40 Winterzeit 18:30 Konkret 18:51 Infos und Tipps 19:00 Bundesland heute 19:30 Zeit im Bild 19:55 Sport

20:15 Ein Fall für zwei – Der Fall Matula B (D 2011) Krimi mit Claus Theo Gärtner, Paul Frielinghaus 21:15 Soko Leipzig Gottes Zoo ist gross 22:00 Heute-Journal 22:30 Heute-Show Nachrichtensatire mit Oliver Welke 23:00 Aspekte Mit Luzia Braun 23:30 Lanz kocht Knusprig, knackig, köstlich! 00:35 Heute nacht

20:00 ZIB 20 20:15 Österreich wählt – den Superpromi des Jahres Moderation: Andi Knoll 22:00 ZIB Flash 22:10 Was gibt es Neues? Mit Oliver Baier 22:55 Kratky Gast: Adele Neuhauser 23:30 MA 2412 B Totalschaden 23:55 ZIB 24 00:15 Sport mit Eishockey 00:30 Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei

20:05 Seitenblicke 20:15 Ein Fall für zwei – Der Fall Matula B (D 2011) Krimi mit Claus Theo Gärtner, Paul Frielinghaus 21:20 Ein Fall für Resetarits B Verbrechensopfer 22:00 ZIB 2 22:25 Euromillionen 22:30 Inspector Barnaby – Die Untoten von Barton Woods (GB 2008) Krimi 00:05 Die Neue – Eine Frau mit Kaliber B Verhängnis

→ SAT 1

→ RTL

→ PRO 7

16:00 Richter Alexander Hold 17:00 Niedrig und Kuhnt 17:30 Schicksale 18:00 Das Sat.1-Magazin 18:30 Anna und die Liebe 19:00 K 11 – Kommissare im Einsatz 19:30 Ich suche dich

16:00 Familien im Brennpunkt 17:00 Die Schulermittler 17:30 Unter uns 18:00 Explosiv 18:30 Exclusiv 18:45 Aktuell 19:05 Alles was zählt 19:40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten

15:30 Scrubs 16:00 Switch reloaded 17:00 Taff – Damit musst du nicht leben 18:00 Newstime 18:10 Die Simpsons – Down by Lisa/Lebewohl, Mona 19:05 Galileo – Weg der Mandel

20:00 Nachrichten und Wetter 20:15 The Voice of Germany Castingshow, Jury: Nena, Xavier Naidoo, Rea Garvey und The BossHoss 22:15 Darüber lacht die Welt Mit Hape Kerkeling 23:15 Die Dreisten Drei – Die Comedy WG Sketch-Comedy 23:45 Die Dreisten Drei – Die Comedy WG (W) 00:15 The Voice of Germany (W) 02:00 Mensch Markus Sketch-Comedy

20:15 Die ultimative Chart Show – Deutschland wählt die Nr. 1 Moderation: Oliver Geissen, Gäste: Inka Bause, Matze Knop, Daniel Hartwich, Robert u.a., Liveacts: Leona Lewis, Snow Patrol, Sunrise Avenue, Madcon, Unheilig, Cassandra Steen u.a. 00:00 RTL Nachtjournal 00:30 Cindy aus Marzahn & Die jungen Wilden Gäste: Kaya Yanar, René Marik, Dave Davis u.a.

20:00 Faces TV 20:15 Die letzte Festung (USA 2001) Drama mit Robert Redford, James Gandolfini, Mark Ruffalo, Steve Burton 22:40 Black Hawk Down (USA 2001) Kriegsfilm von Ridley Scott mit Josh Hartnett, Ewan McGregor, Jason Isaacs 01:10 Die letzte Festung (W) (USA 2001) Drama mit Robert Redford, James Gandolfini, Steve Burton

TOP

Nicht verpassen

→ SWR

→ ARTE

16:05 Kaffee oder Tee 17:00 Aktuell 17:05 Kaffee oder Tee 18:00 Aktuell 18:09 Börse 18:15 Mensch Leute – Grenzgänger mit Spritze und Stethoskop 18:45 Landesschau 19:45 Aktuell 20:00 Tagesschau 20:15 Weihnachtlicher Lichterzauber im Schwarzwald 21:45 Aktuell 22:00 Nachtcafé – Dürfen Kinder noch Kinder sein? 23:30 Studio Richling 00:00 SWR 3 Late Night 00:30 SWR 3 Late Night – Extra 01:15 DasDing.TV

16:20 Einfach tierisch! 16:50 360° – Geo Reportage 17:45 X:enius 18:15 Im Herzen des Balkans – Auf der Suche nach dem Luchs 19:00 Arte Journal 19:30 Europas hoher Norden 20:15 Die Stunde des Wolfes (D 2011) Thriller mit Silke Bodenbender, Jürgen Vogel 21:45 Das automatische Gehirn 22:30 Herr Pilipenko und sein U-Boot 00:00 Kurzschluss – Das Magazin 00:50 Global 01:20 Die Sendung mit der Katze

→ 3SAT

→ VOX

→ 3+

15:50 Gitarren klingen leise durch die Nacht (A 1959) Komödie mit Fred Bertelmann 17:15 Kunst & Krempel 17:45 ZDF-History 18:30 Nano 19:00 Heute 19:20 Kulturzeit 20:00 Tagesschau 20:15 Expedition ins Gehirn 21:00 Auslandsjournal extra 21:30 Makro: Stiller Star Kanada 22:00 ZIB 2 22:25 Der Geschmack von Schnee (CA 2006) Drama mit Alan Rickman, Sigourney Weaver 00:05 Extra 3 00:35 10 vor 10

16:00 Wer is(s)t besser? 17:00 Menschen, Tiere & Doktoren 18:00 Mieten, kaufen, wohnen 19:00 Das perfekte Dinner im Schlafrock 20:00 Prominent! 20:15 CSI: Miami 21:15 CSI – Den Tätern auf der Spur 22:10 Law & Order – Blutsbande 23:55 Nachrichten 00:15 CSI: Miami (W)

16:00 Meine wilden Töchter – Sex in Europa/Folge deinem Herzen! u.a. 17:40 How I Met Your Mother – Das grosse Aufräumen/Abendessen im Himmel u.a. 20:15 The Mentalist – Goldrausch u.a. 23:00 White Collar – Strategien 00:00 The Mentalist – Spätes Wunder 00:50 The Mentalist (W)

© 2011

20:00 Uhr auf SF 2 Auf den Riesenerfolg von «Shrek» und «Shrek 2» folgte «Shrek the Third». Im dritten Teil werden wieder Märchen und Sagen auf die Schippe genommen. Und auch die bekannten Figuren Donkey, Puss in Boots, Fiona, das Königspaar Lilian und Harold und der Gingerbread Man sind wieder mit dabei.

→ Expedition

ins Gehirn

20:15 Uhr auf 3Sat Die Dokumenation zeigt Menschen mit Autismus, die aussergewöhnliche Begabungen haben. Beispielsweise Matt, der mit sieben Jahren Stücke komponierte, oder Stephen, der nach einem Flug über eine Stadt auswendig ein detailliertes Bild zeichnen kann.

→ Black Hawk Down 22:40 Uhr auf Pro 7 Ridley Scotts zeichnet den Versuch amerikanischer Elitetruppen nach, die 1993 zwei Warlords in Mogadishu festnehmen sollten. Der Einsatz wurde zum blutigen und verlustreichen Fiasko, welches das Antikriegs-Statement unbarmherzig wiedergibt.

Impressum

Auflage: 321 095 (WEMF/SW-beglaubigt 2011) Leser: 635 000 (MACH 2011-2, D-CH) Verbreitung: ZH, BE, BS, SG, LU/ZG Adresse: Blick-Newsroom, Dufourstrasse 23, 8008 Zürich 044 259 62 62, redaktion@blickamabend.ch Chefredaktor: Peter Röthlisberger Blattmacher: Thomas Benkö Art Director: Stephan Kloter Chef vom Dienst: Balz Rigendinger Leitung Nachrichten: Andrea Bleicher Leitung Politik: Vakant Leitung Wirtschaft: Daniel Meier Leitung People: Dominik Hug Leitung Lifestyle: Janine Urech Leitung Sport: Felix Bingesser Leitung Foto: Tobias Gysi Leitung Layout: Emanuel Haefeli Autor: Hannes Britschgi Lokalredaktion Zürich: 044 259 62 62, zuerich@blickamabend.ch Lokalredaktion Basel: 061 261 90 20, basel@blickamabend.ch Lokalredaktion Bern: 044 259 66 80, bern@blickamabend.ch Lokalredaktion Luzern: 041 240 12 60, luzern@blickamabend.ch Lokalredaktion St. Gallen: 071 220 32 33, st.gallen@blickamabend.ch

Anzeigen-Service: Telefon: +41 44 259 60 50, Telefax: +41 44 259 68 94 Email: blickanz@ringier.ch Internet: www.go4media.ch Geschäftsführerin: Caroline Thoma Leiter Werbemarkt: Beni Esposito Leiterin Marketing: Corina Schneider Leiter Digital Media: Chris Öhlund Leiter Sales-Service: Bernt Littmann Druck: Tamedia AG Druckzentrum, Zürich, Büchler Grafino AG, Bern, Ringier Print, 6043 Adligenswil Herausgeber: Ringier AG, Brühlstrasse 5, 4800 Zofingen Beteiligungen: Addictive Productions AG, Betty Bossi Verlag AG, Energy Bern AG, Energy Schweiz Holding AG, Energy Zürich AG, ER Publishing SA, Eventim CH AG, Geschenkidee.ch GmbH, Good News Productions AG, GRUNDY Schweiz AG, Investhaus AG, JRP Ringier Kunstverlag AG, 2R MEDIA SA, Mediamat AG, media swiss ag, Original S.A., Pool Position Switzerland AG, Previon AG, Presse TV AG, Qualipet Digital AG, Rincovision AG, Rose d’Or AG, Sat.1 (Schweiz) AG, SMD Schweizer Mediendatenbank AG, SMI Schule für Medienintegration AG, Teleclub AG, The Classical Company AG, Ringier Axel Springer Media AG, Ringier France SA, Ringier Publishing GmbH, Juno Kunstverlag GmbH, Ringier (Nederland) B.V., Ringier Kiadó Kft., Népszabadság Zrt., Ringier Pacific Limited, Ringier Print (HK) Ltd., Ringier China, Ringier Vietnam Company Limited, Get Sold Corporation

c 1999 v1.1 eps

→ KABEL 1

C Dolby E Zweikanalton

→ TV�TIPPS DES ABENDS

→ Shrek der Dritte

16:15 Two and a Half Men – Vergiss den Techniker 16:45 News 16:55 Two and a Half Men – Donuts im Stau u.a. 17:50 Abenteuer Leben – Fünf Schritte zur perfekten Weihnachtsgans 19:15 Achtung Kontrolle! Einsatz für die Ordnungshüter 20:15 Criminal Minds – Der Lockvogel/Das Haus auf dem Berg/Zwei von drei 23:15 Cold Case – Graffiti 00:15 Without a Trace – Leben oder Tod 01:15 Criminal Minds (W) 02:09 Late News

A S/W B Untertitel

www.blickamabend.ch

c 1999 v1.1 eps

34


35

RÄTSEL

Freitag, 9. Dezember 2011

→ KREUZWORTRÄTSEL

Gesamtwert: 1500 Franken

Wochenpreis: 2 × eine Nacht für 2 Personen inkl. Dinner im Hotel Ascot**** in Zürich im Wert von je 750 Franken! Nach einer kompletten Renovation präsentiert sich das Hotel modern, edel und dennoch mit dem gewohnt klassisch britischen Touch. Übernachten Sie in einem komfortablen Doppelzimmer im neuen Design, inklusive ChampagnerFrühstück. Ihr Dinner geniessen Sie im Restaurant Ascot. Einlösbar am Wochenende, nach vorheriger Reservierung. www.ascot.ch

Tagespreis: Ein Reisegutschein vom Türkeispezialisten im Wert von 100 Franken!

Teilnehmen SMS: Senden Sie folgenden Inhalt an die 920 (CHF 1.50/SMS): BAA1, Lösungswort, Name, Adresse. Telefon: Wählen Sie die 0901 591 921 (CHF 1.50/Anruf aus dem Festnetz) Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA51231

(gratis übers Handynetz)

Teilnahmeschluss: 11. Dezember 2011, 24.00 Uhr

Lösungswort vom 7. Dezember: BIRKEN Die Gewinner der Kw 48 (Gutschein von Fielmann) werden schriftlich benachrichtigt.

→ BIMARU leicht Conceptis Puzzles

08010007365

2 1 2 2 2 1 2 1 1

So gehts: Die Zahl bei jeder Spalte oder Zeile bestimmt, wie viele Felder durch Schiffe besetzt sind. Diese dürfen sich nicht berühren und müssen vollständig von Wasser umgeben sein, sofern sie nicht an Land liegen. www.bimaru.ch

6 2

1

7

0

1

3

1

1

2

2

→ SUDOKU → SUDOKU mittel schwierig

6

9

7 5 9 7 1 6 8 2 2 3 8 6

8 9 4 5 5 3 1 4 9 7 1 2

Conceptis Puzzles

→ KAKURO leicht 17

7

27

3

10

20

So gehts: Füllen Sie die leeren Felder mit den Zahlen von 1 bis 9. Dabei müssen zwei Regeln eingehalten werden: Die Summe in jedem Block muss der vorgegebenen Zahl entsprechen. Diese steht bei Zeilen links, bei Spalten oberhalb des Blocks. Pro Block darf jede Zahl nur ein Mal vorkommen.

28 24 6 9

18

23

13 12

13

16

26

10 Conceptis Puzzles

Wochenpreis: 1 × 3 Nächte im Hotel****S Parco San Marco Beach Resort, Golf & SPA im Wert von 1000 Franken!

7000629

→ SUDOKU schwierig

2

Teilnehmen SMS: Senden Sie SUDOKU, Ihre drei Lösungsziffern (von links nach rechts) und Ihre Adresse an 920 (CHF 1.50/SMS): SUDOKU 583, Name, Adresse Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA52491 (gratis übers Handynetz) Teilnahmeschluss: 12. Dezember 2011, 15.00 Uhr

6 2 6

Tagespreis: 1 × 1 Traumhaus-Los!

4

21

16 19

25

3 Nächte in einer Lake View Suite, inkl. Frühstücksbuffet, 4-Gang-Menü und Zugang ins SPA. www.parco-san-marco.com

06010014125

23 17

22 11

Wert: 1000 Franken

7

Teilnahmebedingungen: Mitarbeitende von Ringier sowie von Voice Publishing sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Es wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt.

4 5 1

7

7 3

9 4 2 8 6

9 2

Conceptis Puzzles

9

8

8 7 1 3 1

5 06010001046


Mitspielen und gewinnen! Heute versteckt:

Das Pflege-Set von ARTDECO beinhaltet: Caviar Base, Caviar Essential Eye Lift, Golden Caviar Cream, Golden Caviar Line Filler und Decolleté Crème. www.dekora.ch

Gewinnerin vom 14. November: A. Schaufelberger, Hunzenschwil

Ein Pflege-Set von ARTDECO im Wert von 492 Franken! TOR ZUM GLÜCK → Hinter einem der sechs Tore ist der ausgeschriebene Preis versteckt. Raten Sie, hinter welcher Nummer der begehrte Preis liegt. Haben Sie aufs richtige Türchen getippt, erfahren Sie das sofort und nehmen damit automatisch an der Verlosung teil. Viel Glück!

3

4

→ SO MACHEN SIE MIT: SMS: Schicken Sie ein SMS mit TOR und Ihrer Lösungszahl und Ihrer Adresse an 920 (CHF 1.50/SMS). Bsp: TOR 2, Hans Muster, Beispielstrasse 5, 8000 Musterhausen Telefon: Wählen Sie die Nummer 0901 500 085 (CHF 1.50/Anruf aus dem Festnetz) und folgen Sie den Anweisungen.

1

2

5

6

Chancengleiche WAP-Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA52621 (gratis übers Handynetz) Teilnahmeschluss: 12. Dezember 2011, 15.00 Uhr Teilnahmebedingungen: Ringier-Mitarbeiter sind nicht teilnahmeberechtigt. Rechtsweg und Korrespondenz sind ausgeschlossen. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt. Pro Tag darf max. 200-mal teilgenommen werden.

Thun Bern Zürich Luzern St.Gallen

hso.ch

Witercho mit HSO KV College Handelsschule Kaderschule Marketingschule Kommunikationsschule European Business School


Freitag, 9. Dezember 2011

Das 24 Stunden Horoskop

Illustration: Alain Scherer

37

UNTERHALTUNG Heute von der Astrologin Christiane Woelky

WASSERMANN 21.1.– 19.2. Top: Sie stecken voller Elan und greifen auch anderen gern unter die Arme. Das bringt Ihnen viele Sympathien ein. Flop: Wenn Ihr Partner schmollt, wird das wahrscheinlich daran liegen, dass er zu wenig Aufmerksamkeit von Ihnen erhält.

ZWILLINGE 21.5.– 21.6. Top: Der Mond in Ihrem Zeichen verleiht Ihnen noch eine Extraportion Lebendigkeit. Ein guter Tag, um Neues auszuprobieren oder sich sportlich zu betätigen. Flop: Sprechen Sie ein berufliches Problem mit Ihren Freunden durch.

WAAGE 24.9.– 23.10. Top: Ein anregender Mond-Einfluss bringt Schwung in den Alltag und neue Impulse für Ihre Beziehung. Sie müssen sich nur noch darauf einlassen. Flop: Schwächen sind menschlich. Verstecken Sie sie nicht!

SCHÜTZE 23.11.– 21.12. Top: Merkur macht Sie recht wortgewandt, und so glänzen Sie bei beruflichen Diskussionen. Flop: Sie können schwer Mass halten beim Shoppen? Nehmen Sie nur Bargeld mit, und auch nur den Betrag, den Sie ausgeben dürfen.

FISCHE 20.2.– 20.3. Top: Einflüsse von Venus und Jupiter sorgen dafür, dass Sie sowohl im Job als auch privat die Sympathien auf Ihrer Seite haben. Flop: Nichts gegen Ihre Kauflaune – aber wenn Sie in grösserem Stil zuschlagen, sollten Sie die Belege gut aufbewahren!

KREBS 22.6.– 22.7. Top: Etwas gestresst und keine Zeit für Sport? Wie wäre es mit Yogaübungen zu Hause? Macht körperlich beweglich und innerlich ruhig. Flop: Der Zwillings-Mond beeinträchtigt Ihr Selbstvertrauen. Überspielen Sie Ihre Unsicherheit nicht.

SKORPION 24.10.– 22.11. Top: Es gelingt Ihnen im Job gut, Ihr Wissen weiterzugeben. Sie gehen auf andere ein, formulieren präzise und erklären sehr anschaulich. Flop: Heute werden Sie von unangenehmen Gefühlen überrollt. Nicht ignorieren, nehmen Sie sie wahr!

STEINBOCK 22.12.– 20.1. Top: In Beziehungen läuft alles gut, Sie verstehen sich bestens! Wenn Sie als Single heute eine erste Verabredung haben, wird es nicht die letzte sein. Flop: Eine Überraschung im Job wirft Ihre Pläne über den Haufen. Nicht sauer sein!

WIDDER 21.3.– 20.4. Top: Sie sind zurzeit recht grosszügig gestimmt: Eine Essenseinladung hier, ein Geschenk dort. Kommt bei anderen gut an, und Ihnen macht es Spass. Flop: Ihr kleines Problemchen lässt sich besser mit dem Herzen als mit dem Verstand lösen.

LÖWE 23.7.– 23.8. Top: Der Mond in den Zwillingen macht Sie sehr aufgeschlossen. Singles gehen keinem Flirt aus dem Wege, Paare kommen raus aus eingefahrenen Gleisen. Flop: Ihr Arbeitseifer ist lobenswert, aber vergessen Sie dabei nicht den Feierabend.

STIER 21.4.– 20.5. Top: Wie gut, dass Sie in der Vergangenheit vorgesorgt haben. Jetzt können Sie bei den Weihnachtsgeschenken aus dem Vollen schöpfen. Flop: Eine Erkältung hat Sie erwischt? Keine Sorge, die sind Sie schnell wieder los.

JUNGFRAU 24.8.– 23.9. Top: Sie sind heute besonders offen und kontaktfreudig. Den Abend sollten Sie nicht allein verbringen sondern in netter Gesellschaft. Flop: Wenn unerwartete Schwierigkeiten auftauchen, bleiben Sie gelassen!

Christiane Woelky wandte sich vor 27 Jahren ganz der Astrologie zu. Sie hat eine eigene Praxis für Beratungen, Unterricht und Workshops eröffnet und ist seit zehn Jahren Astro-Autorin für Zeitungen und Magazine. Zwei psychologische Ausbildungen (Atemtherapie und NLP) unterstützen ihre Arbeit.

W I TZ E DE S A B E N DS Lea fragt ihren Vater: «Wie nennt man jemanden, der nicht verheiratet ist?» – «Ledig», antwortet der Vater. «Und wie nennt man jemanden, der verheiratet ist?», hakt die Kleine nach. Vater: «Erledigt». Im Erdkundeunterricht sagt der Lehrer: «Mario, nenne mir die vier Elemente.» Mario zögerlich: «Hmm ... Erde, Feuer, Wasser ... und Computerspiele!» – «Computerspiele?» – «Ja, meine Mutter sagt immer, beim Computerspielen wäre ich in meinem Element.»


38

COMMUNITY

Die Singles des Tages

www.blickamabend.ch

«... einen grossen Mann»

Du Typ mit Kaputze, hast mir nach meinem mega Sturz am Mi. Abend, am HB Zürich, sehr nett aufgeholfen:). God bless you! Grazie vielmols!

Alter: 28 Jahre Wohnort: Zürich Grösse: 1,59 m Beruf: Verkäuferin Sternzeichen: Krebs

Thomagnet und klein Liza hent sich gfundä- das macht mich glücklich. DU machsch mich glücklich!:D Lucky I’m in love with my best friend(:<3. Knutsch L.

Angela sucht ...

Ein Star, der mich beeindruckt: Ex-Playboy-Bunny Kendra Wilkinson.

Hey min liebe Schatz<3... Ich liebe dich meh als alles andere uf de Welt<3. DU&ICH für immer und ewig..! <3 <3, Glg

Mein Drink: Caipirinha. Meine Macke: Ich bin oft zickig. Ist sexy: Ein knackiger Po.

Cari, mein süsses Schneeflöckchen. Du haust mich Tag für Tag um! <3 Dein Palörmes xoxo

Verzeihen kann ich: Vieles. Ich verliebe mich, wenn: Es passt. Für meinen Liebsten würde ich: Alles machen. Kontakt: 0912_angela@bsingle.ch

Daniel sucht ...

«... eine bildhübsche Traumfrau» Alter: 18 Jahre Wohnort: Dübendorf ZH Grösse: 1,75 m Beruf: Zimmermann Sternzeichen: Zwilling Mein Club: Eschwerwyss, Zürich.

Den 2 Polizisten, die am Mi 7.12. meinen Hund am Thunplatz daran gehindert, allein das Tram zu besteigen, + uns wieder glücklich vereint haben: DANKE!

Hey minSchatz<3. Du bisch eifach min Lieblingsmensch :-D und das sit 7 Mönet. Du weisch: I love you<3.

Gjon min Schatz,ich het nie denkt, dass ich mini Zit mit some wundervolle Mensch dörf verbringe! Lieb dich über alles <3

Törnt ab: Mundgeruch. Törnt an: Ein gut gebauter Body.

I love you all

Schatzchäschtli ...

e Auge A di schöne brun ffsch vo dä AB...Du scha ß da , er ed wi er m es im tted’Schmetterling fla ret. Und das sit äm ss. ue 11.5.11!!! Än liebe Gr

Du (w), bisch am Dunschtig in St.Galle ufem Gleis 3 gsi und hesch schwarzi Kleider a ka. Luscht uf en Treff? 0763854052

s du Hy mi Aengu. Bi froh, das u mir neu i mis Lebe cho bisch Liebe ch. gis e Leb im nig ff Ho i neu di, dini Sophia. Hey Schatz, du bisch die Bescht. Dank SBA hemer eus kenneglernt. Ich wed di nie verlühre <).

Celine, Samstag Nacht in Luzern. Ich wollte aus Spass mit dir mit. Haben dann unsere Namen getauscht. Möchte eine Luzern Führung von dir ;-). Wishmaster1@gmx.ch Du (w) mit schwarze Hoor, hesch geschter mit mir in Adliswil umegalberet. Ich ha es Hasekostüm mit Uniform treit. Mäld di doch: hasemajor@gmx.ch

<3-leche Dank am Autofahrer wo am Mittwuch Abe in Säriswil ou richtig reagiert het und zwei Lüt s’Lebe grettet het. Danke

Sie möchten jemanden grüssen, jemandem gratulieren, sich entschuldigen oder einfach nur was Schönes sagen, dann senden Sie ein SMS mit GRUSS und Ihrem Text an 920 (70 Rp./SMS). Beispiel: Gruss Caroline, du bist die Beste, dein Dave. Pro SMS 160 Zeichen. Die Besten werden jeden Tag im Blick am Abend abgedruckt. Die Redaktion behält sich vor, Texte zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

-Schnügel des Tages

Mein Drink: Heineken. Mein bester Anmachspruch: «Wie war dein Drink?» Für meine Liebste würde ich: Mein Leben opfern.

Uupps ... Was ist denn hier passiert? Die Hundedame gibt sich auf jeden Fall ganz unschuldig.

Törnt an: Wunderschöne Frauen.

Ein Bild von Olivia Lenzhofer.

Wenn ich traurig bin: Dann teile ich das mit meinen besten Freunden.

Schicken Sie ein hochauflösendes Bild von Ihrem Schnügel und einen kurzen Text an: redaktion@blickamabend.ch. Facebook-Schnügel: Laden Sie das Foto auf unsere Page: www.facebook.com/ blickamabend (erscheint freitags).

Das will ich mal erlebt haben: Eine Reise durch ganz Asien. Ein Star, der mich beeindruckt: Johnny Depp. Kontakt: 0912_daniel@bsingle.ch


39

Freitag, 9. Dezember 2011

Beauty-Streetlook

von mygloss.ch

«Der Schneewittchenlook ist mein Markenzeichen» Haare Julia fixiert ihren Schnitt mit dem Haarspray «Extra Strong» von Nivea.

→ GENERATION-CLASH

Körperliche Ertüchtigung und Fitnesswahn Young Küken Joëlle Weil we6@ringier.ch

Lieber Herr Ramspeck, meine Generation lebt im Fitnessstudio. Praktisch jeder besitzt ein Abonnement und rennt apathisch neben zwölf seinesgleichen her, ohne sich auch nur einen Millimeter fortzubewegen. Fast alle meine Freunde haben schon mal eine Diät gemacht. Wir lesen alles darüber, wollen straff und gesund sein, um alt zu werden. Zu Ihrer Zeit war das anders. Da war der Körperkult noch nicht so gross. Ihre Generation scheint unsterblich. Sie rauchten sogar noch wie die Kaminfeger und sind noch immer da! Was haben Sie richtig gemacht?

Augen Ihre Wimpern tuscht sie mit «Sumptuous Extreme Mascara» von Estée Lauder.

Elder Statesman Jürg Ramspeck rmj@ringier.ch

Teint Julia benutzt das Make-up «Moisture Surge» und den «Almost Powder» von Clinque, Blush von MAC.

Lippen Glänzende Akzente setzt sie mit «Wonder Woman Lipglass» von MAC (Limited Edition).

«Rossschneck-Lippen gehen gar nicht», findet Julia, und meint damit «braun umrandete Lippen, die mit einem Nude-Ton ausgefüllt werden». Ein Produkt, das für eine perfekte Haut ohne Unreinheiten und Rötungen sorgt, müsste noch erfunden werden, sagt die Visagistin. Ihr liebster

Beautytrend ist der Schneewittchen-Look: rote Lippen, Porzellanteint, schwarzer Eyeliner und Mascara. Er ist ihr Markenzeichen. «Für meinen Look», so die Zürcherin, «ist regelmässiges Fransen schneiden wichtig». Zudem föhnt sie die Haare nach dem Waschen glatt und fixiert die Fransen mit Spray.

Liebe Joëlle, der Fitness- und Gesundheitswahn – ein Phänomen, das in meiner Jugend in der Tat keine vergleichbaren Erscheinungen hervorgebracht hat. Für die Fitness war der Sonntagsausflug zuständig, der zugleich, wenn auch nicht durchwegs erfolgreich, dem innerfamiliären Zusammenhalt diente. Ausserdem sah die Erziehungsdirektion vor, uns körperlich an Reck, Barren, Sprossenwand und in Form von Leibesübungen (Arme heben, seitwärts hoch) zu ertüchtigen, wofür man aus dem Schulprogramm wöchentlich immerhin drei Stunden aussparte. Die Gesundheit basierte auf dem Wohlbefinden unserer Eltern, die im Zweiten Weltkrieg gelernt hatten, mit rationierten Nahrungsmitteln auszukommen. Es gab keinen Grund, eine besondere Diät einzuhalten; unsere Mahlzeiten – werktags o fleischlos – trugen die Segnungen einer vernünigen Schonkost bereits in sich. Vereinzelt kamen übergewichtige Kinder vor. Es kann sich aber nicht um Fälle gehandelt haben, deren Ursache eine hirnlose Überfütterung war. Da auf der Zigarette noch nicht das Odium der Krebserregung ruhte, rauchten wir sie als Accessoire zur ersten langen Hose, die wir mit 15 Jahren bekamen. Aus dieser Lebensweise ergaben sich denn auch keine kassenpflichtigen Depressionen, schlimmstenfalls war mit einer Migräne zu rechnen. Es wird dich deshalb wenig wundern, dass für jemanden, der unter der Last seiner sich selbst auferlegten Pflichten stöhnte, die achtenswerte Flucht in den sogenannten «Burnout» versperrt war. Er galt einfach als ferienreif.

→ DIE FRAGE

DES TAGES

Fotos: ZVG, René Kälin

Haben Sie bereits einen Vorsatz fürs neue Jahr?

Claudio (20) Bankangestellter aus Effretikon ZH Ich möchte mir das Rauchen abgewöhnen. Leider befürchte ich, dass ich es nicht einhalten werde. Denn ich habe schon Mal versucht, aufzuhören – ohne Erfolg.

Armella (27) Kauffrau aus Zürich Dieses Jahr werde ich mir nichts vornehmen, da meine bisherigen Vorsätze alle gescheitert sind. Von Rauchstopp über mehr lernen bis weniger Geld ausgeben ... Nichts hat geklappt!

Roger (20) Elektroinstallateur aus St. Gallen Nein, man hält sich doch nicht daran. Wenn man etwas erreichen will, dann erreicht man es auch ohne Vorsätze.

Claudio (23) Forstwart aus Andeer GR Ich habe mir fürs Jahr 2011 vorgenommen, mit dem Rauchen aufzuhören und habe es tatsächlich geschafft. Mein Vorsatz fürs nächste Jahr ist, nicht wieder damit anzufangen.


Morgen im 40

 Ein Hundeleben Die traurige Geschichte der Bulldogge Orca.  WK�Skandal Munitions-Klau in Kaserne.

Das Wetter MORGEN

Epiney & Hartmann Vor der EurosongAusscheidung: Grosses DoppelInterview mit den beiden TV�Stars.

Montag

4° St. Gallen Temperatur: Regenrisiko: Sonne:

Dienstag

5° 60% 1h

Polin sagt, wie sie sich aus ihrem Grab befreite SCHLAU →Lebendig begraben! Zum Glück samt Verlobungsring.

W

as wie eine Schreckens-Szene aus einem Horror-Film klingt, wurde für Michelina Lewandowska (27) Wirklichkeit. Ihr Freund Kasprzak betäubte die Polin mit einem Elektroschock-Gerät. Danach fesselte er sie und steckte sie in einen Karton (wir berichteten). Mit einem Gehilfen verbuddelte er die 27-Jährige im Wald. Doch die junge Frau war clever: Sie stellte sich tot und wartete, bis die zwei Männer den Tatort verliessen. Was dann geschah, erzählt sie nun vor Gericht: Es gelingt ihr, das Klebeband auf ihrem Mund wegzureissen. Das Band um ihre Füsse schneidet sie mit ihrem Verlobungsring durch. Sie reisst ein Loch in die Schachtel und buddelt sich an die Erdoberfläche. Kasprzak sagt vor Gericht, er habe seine Freundin nur einschüchtern wollen. Gemäss Anklage wollte er sie loswerden, um sich allein um den Sohn (3) kümmern zu können. Auch wollte er eine neue, hübschere Freundin. nsg Anzeige

H A P PY

E ND !

Ehering sei Dank Michelina Lewandowska hat sich aus diesem Loch befreit.

Das Opfer Michelina Lewandowska (27).

Schneehöhen Flumserberg Pizol Wildhaus

45/45 0/0 15/50

Glogger mailt … … Ignoble-Preis-Komitee Blödsinn-Forscher

Von: glh@ringier.ch An: sps-open@lists.hcs.harvard.edu Betreff: Humoristen Liebe ig-Wissenschafter Jedes Jahr wird der Ignoble-Nobelpreis vergeben: für unnützes Forschen. 2009 erhielten Schweizer der Uni Bern den Preis. Für die Erkenntnis, dass es egal ist, ob man eine volle oder eine leere Bierflasche auf dem Kopf zerschlägt – Schädeltrauma garantiert! Jetzt fanden australische Forscher heraus, dass männliche Prachtkäfer sich nur mit braunen Bierflaschen paaren wollen = grosse Weibchen. Faszinierend, dass es bei der Riesenschildkröte Geochelone carbonaria kein ansteckendes Gähnen gibt. Und ein Bürgermeister in Litauen will falsch geparkte Autos von Panzern überrollen lassen. Gute Idee! Helmut-Maria Glogger

Fotos: Dukas

Fr. 2.– am Kiosk

www.blickamabend.ch Sonntag


09.12.2011_SG