Page 1

www.blickamabend.ch Montag, 9. Januar 2012 St. Gallen, Nr. 5

KommandoAktion Kind Beyoncé hat entbunden. War das eine Qual!  PEOPLE 19

HEUTE ABEND

1° MORGEN

Pinocchio, das Buch der Bücher Die meistübersetzten Bücher? Bizarre Delikatessen? Der Besen im Aberglauben? Wir listen auf.  HINTERGRUND 12/13

Was den Datendieb antrieb Er kopierte die privaten Bankdaten von Philipp Hildebrand. Jetzt schreibt er: «Ich war für eine Untersuchung.»

Fotos: Dukas, Keystone (2), Toini Lindroos

Kate Middleton wird 30 – und ist ab heute erwachsen

 NEWS 2/3

Happy Birthday, Princess Perfect S

ie ist schön. Sie ist klug. Und sie kommt mit der gewichtigen Rolle, die sie auszufüllen hat, bestens zurecht. Kate Middleton, die Herzogin von Cambridge,

wird heute 30 – und quasi nochmals erwachsen. Sie darf ab sofort allein auftreten. Die erste Wohltätigkeitsorganisation, der sie sich verschreibt, sind die Pfadfinder.

Wieder so eine perfekte Wahl. Wie die ihrer Kleider, ihres Gatten, ihrer Worte. Wie alles an ihr. Princess Perfect wird heute feiern. Anständig feiern.  PEOPLE 16/17

Köppel bei Schawinski

Heute Ab e n d im TV

«Weltwoche»-Chef Roger Köppel griff den Nationalbank-Chef heftig an. Machte er dabei Fehler?  SF 1 22.55


2

NEWS

www.blickamabend.ch

Das Mail des Datendiebs

Wegen Dollartransaktionen ins Zwielicht geraten SNB-Präsident Philipp Hildebrand.

«Er zerstörte meine Existenz», schreibt der Datendieb über SVP-Anwalt Lei im Mail an unseren Autor.

E-MAIL-BEICHTE → Er fotografierte

(der Front) mitgeteilt», schreibt T. Wahrscheinlich im November sah er die Dollarkäufe. «Ich hatte auch MoDarin erklärt T.: «Ich habe mente, in denen ich dachte, mich für eine Untersuchung verdammt, das ist doch so der Ereignisse eingesetzt, nicht richtig.» Grund genug nicht für eine ‹Bestrafung.›» zum Angriff auf Hildebrand Nie habe er die «unkont- war das für ihn nicht. «Man rollierbaren muss die SiEreignisse der «... verdammt, cherungen am letzten WoSchluss drinche» gewollt. wir sind alles haben und Hat T. bei Menschen.» sich für den der Beschafkorrekten fung der Dokumente allei- Weg entscheiden.» Für T.: ne gehandelt? Ist er dazu «Das heisst für eine Unterangestiftet worden? «Ich suchung, statt eine mediale hatte in der Bank nicht nur oder politische Vorverurteidirekten Zugriff auf die Da- lung.» ten, sondern sie wurden Hildebrands Abgang mir von anderen Leuten fordert T. deshalb nicht.

Hildebrands Kontodaten. Jetzt sagt der Datendieb, warum ers tat. peter.hossli @ringier.ch

G

estern veröffentlichte ich im «SonntagsBlick» einen Artikel zur zentralen Figur im Fall Hildebrand – dem mutmasslichen Datendieb. Am Sonntagmorgen um 8.38 erreichte mich ein Mail von Reto T.* (39). Der mittlerweile entlassene IT-Mitarbeiter der Privatbank Sarasin wird verdächtigt, Kontodaten von Nationalbank-Präsident Philipp Hildebrand (48) von einem Bildschirm fotografiert zu haben.

→ HEUTE MONTAG 0.15 Uhr, Basel/New York Novartis ruft in den USA Medikamente zurück, darunter bestimmte Versionen des Kopfschmerzmittels Excedrin. Auch Bufferin, NoDoz und Gas-X könnten fälschlicherweise Tablettenreste anderer NovartisProdukte enthalten.

Zeiten in MEZ.

2.36 Uhr, Detroit (USA) Der Luxusautohersteller Rolls-Royce hat im letzten Jahr mit 3550 Wagen mehr Autos verkauft als jemals zuvor. 5.46 Uhr, Hollywood  Jack Bauer kehrt zurück – im Kino! Zwar ist die Kultse-

«Wenn er aber auch seine Schlüsse daraus zieht, fände ich es gut, wenn er im Amt bleibt.» Denn: «Er zeigte auch menschliche Züge an der PK diese Woche, und verdammt, wir sind alles Menschen.» T. beweist im meist klar formulierten Mail eigenständiges Denkvermögen. «Zudem schädigte er (Hildebrand) mit der Bereicherung – wenn es denn eine war – niemanden persönlich. Ein vielleicht etwas geläuterter (darf ich dem so sagen?) Präsident ist eventuell das Beste, was wir haben können.» Gemäss Bank Sarasin trafen sich T. und der Thurgauer SVP-Kantonsrat Her-

mann Lei am 11. November mit SVP-Stratege Christoph Blocher. Lei aber sagt im «Blick», das Treffen mit dem alt Bundesrat habe am 3. Dezember in Herrliberg ZH stattgefunden (s. rechts). Lei soll die Dokumente ohne eindeutige Einwilligung von T. der Presse zugespielt haben. «Ich bedaure das sehr, er zerstörte mit dieser unüberlegten Vorgehensweise meine Existenz und gefährdete eventuell auch seine», so T. «In der Folge ging jedoch mit Herrn Lei wohl leider – wie soll ich sagen – die Kontrolle verloren.» Wie? «Ersehen Sie aus all den Fehlern, die er weitergab, wie

rie «24» mittlerweile eingestellt, Hauptdarsteller Kiefer Sutherland hat in der Nacht aber verraten, dass im April die Dreharbeiten zum «24»-Spielfilm beginnen.

gestiegen. 130 662 sind laut Seco momentan als arbeitslos gemeldet.

7.47 Uhr, Bern Die Arbeitslosenquote ist im Dezember gegenüber dem Vormonat um 0,2 Prozentpunkte auf 3,3 Prozent

9.16 Uhr, Las Vegas Anlässlich der Eröffnung der Consumer Electronics Show (CES) eine Wahnsinnszahl: Erstmals wird der weltweite Umsatz mit Unterhaltungselektronik 2012 eine Billion Dollar übersteigen.


3

Montag, 9. Januar 2012

→NACHGEFRAGT Hermann Lei (39), SVP-Kantonsrat und Anwalt, redet im «Blick»

Heimlich abfotografiert Reto T., der IT-Mitarbeiter der Bank Sarasin, verletzte das Bankgeheimnis bewusst.

viel Abstruses er (in der Verzweiflung?) dazudichtete.» Die Beziehung zu Lei habe «anwaltlichen Charakter» gehabt, schreibt T. Das heisst, es bestand ein Mandatsverhältnis, das Lei nicht hätte brechen dürfen. Laut «SonntagsBlick» hat er das durch die Weitergabe der Kontodaten getan. «Seine Methoden waren absolut unhaltbar, widerrechtlich und rücksichtslos gegenüber mir», schreibt T. «Wir müssen auch ein Vorbild gegenüber denen sein, die wir nicht mögen, ansonsten werden alle zu Tieren.» Er selbst sei nur «das kleinste Zahnrad in dieser unheiligen Maschine». 

Fotos: Pascal Mora/Pixsil, Simon Keller, Toini Lindroos, Dukas, Jupiterimages, ZVG

«Er sagte, der Tipp kam von der Bank» Sie gingen mit Datendieb Reto T. in die Schule. Offenbar hielt die Freundscha bis heute? So kann man dies nicht sagen. Nach der Schulzeit habe ich ihn aus den Augen verloren und erst vor relativ kurzer Zeit wieder mit ihm zu tun gehabt. Im Fall Hildebrand hatte ich kein anwaltliches Mandat, sonst dürfte ich nichts darüber ausführen. Wie kam es denn zu diesem Kontakt? Reto T. kam am 11. November unangemeldet zu mir in die Kanzlei und legte mir Bankunterlagen auf den Tisch. Dies betraf Screenshots von drei Seiten von Kontoauszügen, die diese besagten Dollarund Euro-Transaktionen zeigten. Was sagte Reto T. dazu? Er sagte: «Schau mal, was man bei uns weiss. Dass Hildebrand spekuliert.» Wie kam Reto T. zu diesem Wissen? Er erklärte, der Kundenberater Hildebrands habe ihn aufgefordert, eine bestimmte Systemnummer im Computer einzugeben. «Dann siehst du etwas Spannendes», habe der Kundenberater gemeint. Was hat Reto T. weiter gesagt? Der Kundenberater habe Hildebrand auf diese Transaktionen angesprochen und gesagt, er müsse dies dem Rechtsdienst der Bank mitteilen. Wie hat Hildebrand reagiert? Laut Reto aggressiv. Hildebrand habe dem Kundenberater gesagt, er habe diese Transaktionsanwei-

 10.03 Uhr, Rothrist LU Happy Birthday Rivella. Vor 60 Jahren erfand Robert Barth das legendäre Getränk mit Milchserum – und wurde von der Getränkebranche boykottiert. Später folgt mit Rivella Blau das erste LightGetränk der Welt. Heute gehört Rivella wie Toblerone oder Ovi zur kulturellen nationalen Identität der Schweiz.

sung schon vor drei Monaten gegeben. Was bedeutet dies? Das kann ich auch nicht sagen. Jedenfalls sei man in der Bank eingeschüchtert gewesen. Reto T. sagte, die ComplianceAbteilung sei deswegen nicht benachrichtigt geworden. Was geschah dann? Als ich Reto T. sagte, der Dollarhandel falle nicht unter die InsiderStrafnorm, wollte er es nicht glauben. Ich sagte, hör auf, das bringt nichts, und du bist dran wegen Verletzung des Bankgeheimnisses. Dann wollte Reto die Bankenkommission orientieren. Ich sagte: mach das. Dann wollte er wieder nicht. Es war ein Hin und Her. In dieser Zeit hat er mich immer wieder angerufen oder ist bei mir aufgetaucht. Wie kam man dazu, Christoph Blocher aufzusuchen? In einem der Gespräche kamen wir darauf, diese Sache auf politischem Weg überprüfen zu lassen. Reto fragte mich, ob ich ihm einen Kontakt zu Herrn Blocher herstellen könne. Kannten Sie denn Herrn Blocher? Ja, aber nur flüchtig. Ich rief ihn dann an. Was meinte er? Wir sollten bei ihm vorbeikommen. Am 3. Dezember kam es zum Treffen in seinem Haus in Herrliberg. Wer war dabei? Herr Blocher, Reto T. und ich. Reto zeigte ihm die Unterlagen, und Herr Blocher machte sich Notizen. dam

11.33 Uhr, Basel Stuttgarter Landschaftsarchitekten werden Basels neue Stadtplätze gestalten: Projektname «Wüstenfee». 12.20 Uhr, Bregenz (A) Chaos in Österreich: Heute Morgen war wegen des Schneesturms das gesamte Vorarlberg von der Aussenwelt abgeschnitten.

Neues aus Absurdistan Bessere Noten für schlanke Schüler Übergewicht bei Teenagern ist in den Industrieländern ein weitverbreitetes Phänomen. Gewisse Schulen versuchen deshalb, gesünderes Essen oder ein ausgiebiges Sportprogramm anzubieten. Eine sehr unkonventionelle Taktik im Kampf gegen mollige Jugendliche schlägt der französische Gesundheits-Guru Pierre Dukan in seinem neuen Buch vor. Schüler mit einem BMI zwiPech Dicke Schüler bekomschen 18 und 25 sollen bemen keine Extra-Punkte. lohnt werden – und zwar mit Extra-Punkten im Baccalauréat, der französischen Matur. Dukan, der seine Diät-Bücher millionenfach verkaufte, sieht nichts Verwerfliches an seinem Vorschlag: «Es ist doch nichts falsch daran, Kinder punkto Ernährung zu erziehen. Für die Normalgewichtigen wird sich nichts ändern. Die anderen wird dieses System motivieren», sagt er gegenüber der Zeitung «Le Parisien». dra

Heute in den USA:

Amis warten auf Frau Holle Die Bilder ähneln sich. So wie es in den Schweizer Alpen im November ausgesehen hat, siehts momentan in den USA aus. Etwa wie hier im Whitetail-Skigebiet in Pennsylvania: Kein Schnee, braune Wiesen. Wegen hoher Temperaturen von 15 Grad Celsius können auch die Schneekanonen kaum eingesetzt werden.

→ TWEET DES TAGES Andreas Kindlimann @kindlimann über Philipp Hildebrands Gattin

Starker Charakter: nach dem Notenbankchef gehen also Bankrat, Bundespräsidentin und Parlamentsmehrheit der Kashya #Hildebrand auf den Leim. Folge uns auf Twitter: http://twitter.com/blickamabend

Top 3 Sieger der letzten 24 Stunden: 1. Aylar Lie Northugs Porno-Sternchen 2. Inside a Skinhead Ryan Goslings Durchbruch 3. Marco Rima Schweizer Comedian


Preisfrage

SCHWEIZ

www.blickamabend.ch

Haben wir nun alle Antworten?

ANHÖRUNG →Der Klärungsbedarf in der Hildebrand-

Preisüberwacher

Affäre war gross. Hier die wichtigsten offenen Fragen.

kämp für Konsumenten

matthias.pfander @ringier.ch

Stefan Meierhans

Import 3 Prozent billiger Meine LieblingsJeans sind deutlich günstiger in Deutschland als in der Schweiz – warum ist das so? U. T. aus L. Viele Waren, die in der Schweiz verkauft werden, stammen aus dem Ausland. Sie werden in die Schweiz importiert. Dazu gehören oft auch Textilien. Dass sie bei uns teurer sind als im Ausland, kann verschiedene Gründe haben: Höhere Vertriebskosten, höhere Margen – aber auch höhere Zahlungsbereitschaft der Schweizer Kunden. Allerdings haben insbesondere die öffentliche Diskussion und der Druck der Konsumenten dazu geführt, dass Bewegung in die Preislandschaft gekommen ist. Vor wenigen Tagen hat das Bundesamt für Statistik die neuesten Zahlen dazu veröffentlicht: Gemäss dieser Auswertung sind die Preise für importierte Güter im vergangenen Jahr im Durchschnitt um 3,3 % gesunken – und dies, obwohl zahlreiche Rohwaren sowie Erdölprodukte international teilweise bedeutend teurer wurden! Im Bereich Kleider sind die Preise allein im Dezember um 3,3 % gesunken. Und ich erwarte, dass sich diese Tendenz dieses Jahr fortsetzt! Preisfragen? Schreiben Sie an briefkasten@pue.admin.ch. Der Preisüberwacher wird auf ausgewählte Fragen Antwort geben.

S

lich vereinbart wurde. Als eindeutiger Beweis bräuchte es Tonbandaufnahmen.

eit 16 Uhr stehen Nationalbank-Chef Philipp Hildebrand, Bankratspräsi- Wieso genau 400 000 dent Hansueli Raggenbass Franken? und Bundesrätin Eveline Erklärungsbedürftig ist, Widmer-Schlumpf den Par- weshalb durch zwei Translamentariern aktionen exRed und Antakt dieser wort. Es gibt E-Mail allein runde Betrag viel zu klären: zustande geist als Beweis kommen ist. Denn die Was belegt kaum tauglich. das E-Mail? zweite TransAllein mit dem Mail ist noch aktion vom 15. August 2011 nicht klar bewiesen, dass mit der anschliessenden Kashya und nicht Philipp Überweisung von 20 000 Hildebrand die fragliche Dollar auf das Konto der Transaktion von 400 000 Tochter soll von Philipp Franken auslöste. Es bestä- Hildebrand selbst verantigt nur, was zuvor münd- lasst worden sein.

Wieso nicht über das Konto der Galerie? Kashya Hildebrand sagte, dass der Dollar für sie im Geschäft als Galeristin wichtig sei. Weshalb kaufte sie, als der Dollar «lächerlich billig» war, nicht über ein Konto ihrer Galerie? Und war es eben doch Spekulation? Wieso erhielt PWC den Auftrag? Der Bankrat beauftragte die Prüffirma PWC, die Vorfälle zu untersuchen, obwohl die Firma als Revisionsstelle der Nationalbank nicht unabhängig ist. Hier muss Bankrats-Präsident Raggenbass Antworten liefern. 

Fotos: Keystone (2), Leserfotos (2), Toini Lindroos, Pascal Mora/Pixsil, EQ Images, Siggi Bucher, Seeger-Press, Getty Images

4

Jetzt redet der Sarasin-Berater Heute hat erstmals Hildebrands Kundenberater Stellung genommen: Kashya Hildebrand (Bild) habe am 15. August den umstrittenen Dollar-Kaufauftrag in ihrer Galerie aus eigener Initiative mündlich erteilt. «Wir haben dann vereinbart, dass ich das Geschäft nach meiner Rückkehr in die Bank auslösen werde, was ich gleichentags gemacht habe», schreibt der Kundenberater in einer «Klarstellung» an Hildebrands Anwalt Peter Nobel. Zudem sei vereinbart worden, dass Kashya Hildebrand ihm das Geschäft per E-Mail entsprechend bestätige. «Dieses E-Mail ist am selben Tag um 13.20 Uhr bei mir eingetroffen.» SDA

Pulver gut, die Sonne kommt SCHÖN → Eingeschlossen im Skigebiet in vier Metern Neuschnee – es könnte Schlimmeres geben. Vor allem in den kommenden Tagen. «Dienstag bis Donnerstag wird es in den Bergen schön», sagt Bernd Konantz von MeteoSchweiz. «Ideales Wetter, um den Neuschnee auszunützen.» Seit Beginn der Messungen 1961 hatte es im Januar nicht so viel Schnee. gtq

Winter-Graffiti In Klosters GR hat ein Bündner protestiert.

Schneeräumen auf dem Dach Alvaneu GR.

Kampf durch den Schnee Velofahrer auf dem Julierpass.


5

Montag, 9. Januar 2012

Sie mussten heute in Bern antraben

Ping Pong Cédric Wermuth (SP) im Chat-Duell mit Lukas Reimann (SVP) Philipp Hildebrand Welche neuen Fakten liefert der Nationalbank-Präsident?

Eveline Widmer-Schlumpf Wie stärkt die Bundesrätin der Nationalbank-Spitze den Rücken?

Hansueli Raggenbass Der Bankratspräsident bleibt ebenfalls Antworten schuldig.

Hearing in Bern Um 18 Uhr informieren die Beteiligten an einer Pressekonferenz.

Mit Bobos zum Videoarzt NETCARE →

Patienten sollen für Erstkonsultation zum Apotheker, statt zum Hausarzt. Hats schon getestet «SonntagsBlick»Redaktor Roman Seiler beim Videoarzt.

I

n 200 Apotheken der Schweiz startet heute ein Pilotprojekt. Apotheker werden in Zusammenarbeit mit auf Video zugeschalteten Ärzten eine Lücke schliessen, wo ein Hausarzt fehlt. Weiteres Ziel des Projekts ist es, Kosten zu sparen. NetCare nennt sich der auf zwei Jahre angelegte Pilot, an dem sich der Schweizerische Apothekerverband pharmaSuisse, das Schweizerische Zentrum für Telemedizin Medgate und der

grösste Kranken- und Unfallversicherer der Schweiz, Helsana, beteiligen. «Immer mehr Menschen haben keinen Hausarzt, die Notfallzentren sind chronisch überlastet: Das Apothekennetz kann hier wirksam helfen», sagt PharmaSuisse-Präsident Dominique Jordan.

Und so funktionierts: Der Patient betritt eine NetCare-Apotheke und klagt sein Leid. Dann geht er mit dem Apotheker in einen separaten Raum. Hier wird per Videokonferenz ein MedgateArzt zugeschaltet. Mit dem neuen Modell würden Apotheken besser ausgelastet – und Ärzte von Bagatell-Fällen entlastet. 

Hildebrand: Politische Intrige oder Skandal? Wermuth: Man muss klar die politische Dimension sehen. Genau diejenigen Parteien, die sich immer gegen eine Regulierung der Finanzbranche wehrten, schreien nun nach harten Regeln für die SNB. Das ist absolut scheinheilig. Genau eure Politik führte dazu, dass man mit dem Schweizer Franken spekulieren kann. Man muss jetzt also nicht so tun, als wäre plötzlich alles falsch gelaufen. Reimann: Falsch. Das Wegsehen des Bankrates führte dazu, dass mit Devisen spekuliert wird. Wir schauen den Mächtigen auf die Finger. Die Stabilität des Landes muss sichergestellt sein. Darum fordern wir ein härteres Reglement. Solche Machenschaften sind an der Spitze der SNB nicht tolerierbar. W: Wir sagten immer schon, auch bei der letzten Vorlage, wir wollen die Nationalbank politisch kontrollieren. Ihr wart dagegen. Wir forderten harte Regeln gegen die Devisenspekulation. Ihr wart auch dagegen. Das ist nun ein Produkt eurer Politik. Philipp Hildebrand machte nichts anderes, als was er darf. Nun geht es darum, die Rolle der Nationalbank in der Geldpolitik zu diskutieren. Sie muss endlich auf 1.40 Franken

zum Euro. Der Rest ist Pipifax. R: Es ist ja offensichtlich, was ihr wollt. Die SNB soll einfach das SP-Parteiprogramm durchsetzen. Doch so gehts natürlich nicht in diesem Land. Die SNB ist verantwortlich für die Stabilität des Landes und seiner Währung. Da dürfen sich diejenigen, die an der Spitze sind, nicht noch bereichern wollen. Es braucht harte Reglemente, die Devisenkäufe und -verkäufe verbieten. W: Einzig richtig wäre, dass grundsätzlich Spekulationen, die der Schweiz schaden, verboten werden. Das muss jedoch für alle Banken gelten. Dann finden wir uns. R: Nein. Die SNB hat die Aufgabe, für die Stabilität des Landes zu sorgen. Darum sind die Leute an der Spitze der Nationalbank auch besonders in die Verantwortung zu nehmen. Ich verlange deshalb eine Kontrolle aller Kontobewegungen und Verschärfungen. W: Typisch SVP. Wer euch die Kasse füllt, soll gegen die Schweiz spekulieren können. R: Sobald einer eure Politik macht, darf er sich offenbar bereichern. Das geht natürlich nicht. Wir müssen ihm jetzt genau auf die Finger schauen. Die Mächtigen müssen kontrolliert werden. kmu

Anzeige

Rom. Rhodos. Rimini. Traumreisen zu Top-Preisen!

he 1 Woc

s Rho&dHootel

Flug F 615.– ab CH


Basel

Bern

Luzern

St. Gallen

Thun

Z端rich

EUROPEAN BUSINESS SCHOOL Die praxisorientierte Wirtschaftsschule mit globalem Netzwerk. International akkreditiert. Dipl. Betriebswirtschafter / -in HF, Dipl. Betriebswirtschafter / -in NDS HF, Dipl. Marketing- und Verkaufsleiter / -in NDS HF, Bachelor of Arts (FH), MBA und EMBA. european.ch


7

WIRTSCHAFT

Montag, 9. Januar 2012

Jeder Schweizer ist ein Krösus BERECHNET → Wer 2712 Franken

Luxus? Braucht es nicht, um reich zu sein.

zer Franken gehört man zum reichsten Prozent auf iele Leute träumen der Welt. Das sind gerade nur von einem: Reich- mal 2712 Franken im tum. Doch wie viel müsste Monat. man eigentlich verdienen, Zum Vergleich: Laut um sich selbst dem Schweials «reich» be- Der Schweizer zerischen Arbeitgeberverzeichnen zu Median-Lohn können? band betrug Mit dieser beträgt 5979 Fr. der BruttomeFrage setzte dianlohn im sich Branko Milanovic, lei- Jahr 2011 in der Schweiz tender Ökonom der Welt- 5979 Franken pro Monat. bank, auseinander. Dabei Laut Milanovic wohnen kam er zu folgendem 29 der 70 Millionen reichsSchluss: Mit einem Jahres- ten Erdenbürger in den gehalt von 32 545 Schwei- USA. Sogar die Menschen, nathalie.siegmann @ringier.ch

V

Fotos: akg-images/Voller Ernst, Lilla Benkö, Youtube (3)

im Monat verdient, gehört zum reichsten Prozent dieser Erde.

die in Amerika zu den fünf Prozent der Ärmsten gehören, stehen finanziell immer noch besser da als zwei Drittel der ganzen Welt.

Zur globalen Mittelschicht kann sich übrigens bereits zählen, wer 1165 Franken verdient – und zwar im Jahr! Branko

Milanovic drängt darauf, die weltweite Ungleichheit zu entschärfen. VorreiterGesellschaften seien die skandinavischen Länder. 

30 Stockwerke in 15 Tagen REKORD → Die chinesische Firma «Broad Group»

baut ein 30-stöckiges Hotel – in fünfzehn Tagen.

D

2-, 3- und 5Franken-Kisten Coop Sihlcity, Zürich.

Auch Coop mit 2-Fr.-Shop EINKAUFEN → M-Sélection vs. Fine Food. M-Budget vs. Prix Garantie. Mirador vs. Aromat. Nun weitet sich der Kampf zwischen Migros und Coop auch auf die Schüttelware aus. Nachdem wir letzte Woche über die Migros berichtet haben, die als Januar-Loch-Füllaktion Zwei-Franken-Regale aufgestellt hat, sind nun ähnliche Regale auch im Coop Sihlcity aufgetaucht. Ähnlich auch der Inhalt: Tassen, Strickwolle, Besen. Hat Coop die Migros kopiert? Nein, heisst es bei Coop. «Wir führen die Aktion mit grossem Erfolg schon seit drei Jahren während des Ausverkaufs durch», sagt Sprecherin Denise Stadler. bö

ie Wirtschaft brummt und das Milliardenvolk braucht Platz, viel Platz. Kein Wunder, sind die Chinesen die schnellsten Bauherren der Welt. In der Stadt Changsha beeindruckt eine chinesische Baufirma mit einem Hausbau wie im Zeitraffer: Die Arbeiter des Unternehmens «Broad Group» bauten ein 30-stöckiges Hochhaus in gerade mal fünfzehn Tagen komplett auf.

Das moderne «Ark Hotel» wurde mit vorfabrizierten Materialien er-

Gross, grösser ... Da wächst das Hotel in die Höhe.

Merkozy-Treffen ZWIST → Sarkozy will eine

neue Steuer. Merkel ist dagegen.

D

as Verhältnis zwischen Deutschlands Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy ist alles andere als harmonisch: An ihrem heutigen Treffen versuchen sie, bei der Rettung des Euro einen Schritt weiterzukommen. Als Zankapfel entpuppt sich eine neue Steuer

für Finanztransaktionen. Sarkozy will sie, Merkel hält dagegen. Derweil krebst der Euro gegenüber dem Dollar auf dem tiefsten Stand seit 16 Monaten rum. Zu reden gibt ferner Griechenland: Offenbar ist es nötig, die Rettungsmassnahmen anzupassen. map

Im Einsatz Die Bauarbeiter schufteten hart.

stellt und soll einem Erdbeben der Stärke neun standhalten. nsg


8

AUSLAND

www.blickamabend.ch

Vielen Dank, lieber Feind sich iranische Fischer. Die beten zu Allah. Da kommt die US-Marine. wurden auf ihrem eigenen Schiff als Geiseln genomusgehungerte irani- men. Zu Hilfe eilte am Wosche Fischer umarmen chenende die US-Marine. schwer bewaffnete US-SolUnd zwar ausgerechnet daten, danken ihnen in der gleiche US-Flottenvergrossen Worten für die Ret- band, dem der iranische tung vor dem sicher ge- Verteidigungsminister, Geglaubten Tod. «Es ist, als ob neral Ahmad Wahidi, mit euch Allah geschickt hat», militärischer Gewalt gelässt sich ein droht hat, Mann von der «Es ist, als ob wenn er sich «New York noch einmal Times» zitie- Allah euch in diesen Geren. Es sind schickte.» wässern bliBilder, die cken lasse. das Regime in Teheran Die Befreiung gelang, nicht gerne sieht. weil die Piraten ein Schiff anWas war geschehen?Der griffen, welches nur acht iranische Fischkutter «Al Seemeilen von der US-MariMulahi» geriet vor sechs ne entfernt fuhr. Nach dem Wochen in die Gewalt soma- Notruf war die Marine lischer Piraten – 13 Iraner schnell zur Stelle und verroman.neumann @ringier.ch

A

haftete die Piraten. Ein Helikopter entdeckte schliesslich in der Nähe das Fischerboot «Al Mulahi» – die zweite Rettungsaktion der US-Marine begann. Zwar fanden sich bei der Teheraner Führung anerkennende Worte nach der Aktion. «Das war eine humanitäre Tat der US-Marine, und wir begrüssen sie», sagte ein Sprecher. Aussenminister Ali Akbar Salehi dämpfte aber jegliche Euphorie und meinte bissig, die Rettung werde die Spannungen zwischen den beiden Nationen nicht mindern. Der Beweis folgte heute: Der Ex-US-Soldat Amir Hekmati ist im Iran zum Tode verurteilt worden – weil er angeblich für die CIA spioniert hat. num

Fotos: AP (5), ZVG

RETTUNG → Piraten schnappen

Befreiung auf hoher See Soldaten der USS Kidd setzten mit Schnellbooten zum Fischkutter Al Mowai über, den Piraten gekapert hatten.

Gabby Giffords gedenkt der Opfer EMOTIONAL → Ein Jahr nach

dem Attentat kehrt die US-Abgeordnete nach Tucson zurück.

G

estern vor einem Jahr war das Attentat von Tucson. Jared Lee Loughner (23) feuert mit einer Neun-Millimeter-Pistole um sich: Er schiesst der US-Kongressabgeordneten Gabrielle Giffords (41) mitten in den Kopf – sie überlebt schwer verletzt. Sechs Menschen sterben, darunter auch die neunjährige Christina Taylor Green. Ein Jahr später kehrt Giffords an den Ort des Schre-

Das Attentat von Tucson Sechs Menschen starben.

ckens zurück. Bereits am Samstag besucht sie das Lebensmittelgeschäft, vor dem Loughner seinen Angriff gestartet hat. Gestern trauert sie zusammen mit den Familien der Angehörigen um die Verstorbenen. Sie fallen sich gegenseitig in die Arme und weinen. Exakt um 10.11 Uhr morgens läuten in Tucson die Glocken. 19-mal – einmal für jedes Opfer und die 13 Verletzten.

Die Menschen in Tucson Mut und die freuen sich über den Be- Bestimmtheit» such der Kongress-Abge- aus. kgq ordneten. «Gabby! Gabby!», rufen Tausende Teilnehmer. Giffords hält auch eine kleine Rede. Sie kann wieder sprechen! Mit fester Stimme liest sie aus der Pledge of Allegiance vor, dem Treuegelöbnis gegenüber der US-Nation und der Flagge. Ihr Mann Mark Kelly sagt: «Im vergangenen Jahr mussten wir mit neuen Realitäten leben – Schmerz, Loslassen, Vergangenheit.» Zugleich aber hätten alle Menschen gesehen, dass Heilung möglich sei, und weist auf seine Frau hin. Auch USPräsident BaGabrielle rack Obama Giffords spricht GifSie gibt den fords «seine Menschen in Tucson BewundeHoffnung. rung für den

Anwar ist doch nicht schwul FREISPRUCH → Der Prozess wurde politisch vielfach kritisiert: Wegen angeblicher Homosexualität ist der malaysische Oppositionsführer Anwar Ibrahim angeklagt – und jetzt freigesprochen worden. Der Richter verkündete heute in Kuala Lumpur das mit Spannung erwartete Urteil. Er erklärte, er könne sich nicht auf die umstrittenen DNABeweise stützen, die die Staatsanwaltschaft vorgelegt hatte. Daher der Freispruch. «Gott sei Dank, es wurde Gerechtigkeit geübt», sagte Anwar (64) nach der Verkündung. Überrascht über das Urteil umarmte er seine Frau, seine Kinder und andere Oppositionspolitiker. Dem früheren Vize-Regierungschef war eine homosexuelle Beziehung zu einem früheren Mitarbeiter vorgeworfen worden. Weil Homosexualität in Malaysia illegal ist, hatten Anwar bis zu 20 Jahren Gefängnis gedroht. SDA


9

Montag, 9. Januar 2012

Besuch bei Hugo Chavez

Gerettet Ein Fischer dankt seinem Befreier.

Irans Präsident Mahmud Ahmadinedschad ist zu einem Besuch bei seinem Verbündeten Hugo Chávez in Venezuela eingetroffen. Beide Staatschefs wollen bei ihren heutigen Gesprächen demonstrativ die Kooperation zwischen ihren Ländern bekräftigen. Ahmadinedschad wird nach Venezuela die ebenfalls von Links-Regierungen geführten Länder Nicaragua, Kuba und Ecuador besuchen. Die US-Regierung warnte die Staaten Lateinamerikas vor dem Ausbau ihrer Beziehungen zum Iran, da das Land wegen seines Atomprogramms immer stärker in die Isolation gerate und nun nach Freunden suche. Teheran hatte in den vergangenen Wochen damit gedroht, eine Meerenge im Persischen Golf zu blockieren, falls der Westen die wegen des Atomstreits verhängten SankSDA tionen ausweite.

Hochzeit eins Barry und Anne.

Hochzeit zwei Barry alias Jayne und Anne.

Der Gatte wurde zur Braut

FRAUENLIEBE → Wie viele andere Ehepaare wollten auch Barry und Anne Watson ihre Ehe erneuern. Aber neun Jahre nach ihrer ersten Hochzeit gibt es einen grossen Unterschied: Barry ist jetzt auch eine Braut – namens Jayne. Er habe sich schon als Teenie unwohl gefühlt in seiner Haut. «Meine eigenen Kleider zu tragen fühlte sich an wie ein Gefängnis», sagt Barry. Jetzt, als Jayne, ist er glücklich – wie auch Gattin Anne. «Jetzt können wir uns über Make-up streiten», witzelte Anne. kgq

Stark, stur, Michelle Obama Die HART →

First Lady weiss, was Barack Obama will. Daran erinnert sie ihn gerne – und legt sich mit seinen Beratern an.

F

irst Lady Michelle Obama gab ihrem Mann nach dem Einzug ins Weisse Haus immer wieder zu verstehen, dass er sich nicht wie ein gewöhnlicher Politiker verhalten solle: Für die üblichen Kuhhändel in der Regierung hatte sie kein offenes Gehör – und liess ihn

das wissen. Damit ging sie auf Konfliktkurs zu mehreren Spitzenberatern ihres Mannes. Das geht aus dem Buch «The Obamas» der Reporterin Jodi Kantor hervor. Andere mussten auch unter dem Eigensinn der First Lady leiden. Zum Beispiel ihr Ex-

Pressesprecher Robert Gibbs. Er widersprach Berichten, wonach die First Lady gegenüber Carla Bruni das Leben im Weissen Haus als «Hölle» bezeichnete. Kaum ging das Dementi raus, liess Michelle Obama wissen, sie sei damit nicht einverstanden. Gibbs’ anschliessender Wutausbruch gipfelte im rüden «Then fuck her!» num

Anzeige

NEVER ADAPT.

Der neue Jeep Compass 2012. ®

Wahlweise als 2,2-l-Diesel oder 2,4-l-Benziner bereits ab CHF 33 950.–1 erhältlich. Details und Angebote bei Ihrem Jeep®-Partner oder auf jeep.ch. Einige erreichen ihre Ziele, andere übertreffen sie.

JETZT CHF 5500.– DOLLAR-BONUS SICHERN. 1

Compass 2,2-l-CRD Sport DPF man. 4 × 4, 163 PS/120 kW, Energieeffizienz-Kategorie: D, Verbrauch gesamt: 6,6 l /100 km, CO2-Emission gesamt:172 g/km, Durchschnitt aller Neuwagenmarken und -modelle in der Schweiz: 159 g/km. Listenpreis: CHF 39 450.–, minus CHF 5500.– Dollar-Bonus, Barzahlungspreis (Nettopreis): CHF 33 950.–. Preisänderungen vorbehalten. Angebot gültig auf Erstzulassungen bis auf Widerruf. Jeep® ist eine eingetragene Marke der Chrysler Group LLC.

Setzt sich stets durch Michelle Obama.

jeep.ch


Für wenig Geld viel Städte-Trip! eue Das n er iz Schwe tal or Reisep s.ch trip www.e

Rom

2 Nächte inklusive Flug Hotel mit Frühstück pro Person ab

CHF 298.–

etrips.ch ist das brandneue Reiseportal im Internet. Für Städtereisen, Hotels, Kreuzfahrten, Badeferien und das grösste Flugangebot ab der Schweiz. Pauschal oder individuell, mit oder ohne Mietwagen. Dank der cleveren Suchfunktion und Preisvergleich finden Sie schnell das beste Angebot von Schweizer Qualitäts-Reiseveranstaltern. Immer günstig, immer sicher und mit Hin- und Rückreisegarantie. www.etrips.ch etrips.ch ServiceCenter: Telefon 0848 808 858, Mo – Fr 8.30 – 18 Uhr, Sa 9 – 12 Uhr Unsere Reisepartner:

clever suchen. clever buchen.


Montag, 9. Januar 2012

11

ST. GALLEN

«Nur 6 von 16 Anlagen geöffnet»

Schneechaos im Vorarlberg

ABGESCHNITTEN → Wegen des

Schnees ist der Vorarlberg weder per Auto noch per Zug erreichbar.

H

eute Morgen war die gesamte österreichische Region Vorarlberg von der Aussenwelt abgeschnitten. Die Provinz sei weder per Bahn noch per Auto erreichbar, teilten die Behörden mit. Umgestürzte Bäume blockierten zudem den für den Verkehr zwischen Österreich und der Schweiz wichtigen Arlberg-Tunnel. In den Skigebieten von Lech und Zürs waren wegen der heftigen Schneefälle Feriengäste erneut eingeschneit. Es galt die zweithöchste Ge-

fahrenstufe für Lawinen. Bereits am Wochenende hatten heftige Schneefälle in Teilen Österreichs zu Stromausfällen und einem Verkehrschaos geführt. In mehreren eingeschneiten Wintersportorten sassen rund 15 000 Touristen und Einheimische fest. Nachdem die Strassen für ihre Abfahrt dann zunächst wieder freigegeben wurden, gab es lange Staus. Allein innerhalb der vergangenen vier Tage gab es in Vorarlberg zwei bis drei Meter Neuschnee. SDA/dra

Verschnaufpause Snowboarder im Flumserberg.

WIND UND SCHNEE → Die Wintersportler hatten

gestern im Flumserberg das Nachsehen. der Flumserbergbahnen, René Zimmermann. Ab 9 er sich gestern im Uhr war dann auch die LuftFlumserberg trotz seilbahn, die Wintersportdes Wetters auf die Ski trau- begeisterte ins Skigebiet te, hatte es nicht leicht. transportiert, geschlossen. Schon die Anfahrt war komAuch oben war die Situpliziert: Auf ation nicht der Strasse «Ab Mitte besser: «Es waren nur von Flums her herrschte ein Woche wird es sechs von 16 dann perfekt.» Anlagen geSchneekettenobligatoriöffnet. Alles um. «Der starke Wind über 1600 Meter mussten machte uns zu schaffen. wir schliessen. Etwas AnEr erreichte über 80 Stun- deres wäre nicht zu verantdenkilometer und wehte worten gewesen», sagt Zimviel Schnee auf die Strasse», mermann. sagt der Marketing-Leiter Dementsprechend habe deborah .rast @ringier.ch

W

es trotz einem Sonntag nur wenige Besucher gehabt: «Es waren nur etwa zehn Prozent der Gäste da, mit denen man an einem Wochenende hätte rechnen können», so Zimmermann. Bereits heute gibt es aber kein Kettenobligatorium mehr. Morgen bessert sich das Wetter, ab Mittwoch herrscht in den Bergen Sonne pur. «Dann werden die Konditionen hier perfekt», sagt Zimmermann. Oben im Gebiet liege bis zu 1,6 Meter Schnee – das sei weit über dem Durchschnitt. 

Eingeschneit Trotz dem Einsatz des Winterdienstes.

Viel Geduld Das braucht, wer mit dem Auto unterwegs ist.

Kutschen-Pferd brennt durch – ein Verletzter AUSGERASTET → Ein romantischer Ausflug mit

der Kutsche endete für einen 31-Jährigen im Spital.

Fotos: Kapo TG, ZVG

I

Ramponiert Der Sachschaden beträgt bis zu 15 000 Franken.

n Lommis TG waren gestern Nachmittag ein 31-jähriger Mann und seine Frau Gast auf einer Pferdekutsche. Gelenkt wurde das Gefährt vom Fuhr- und Pferdehalter. Nördlich des Flugplatzes scheute das Pferd plötzlich und begann zu galoppieren. Die Frau, die hin-

ten auf dem Wagen sass, verlor das Gleichgewicht und stürzte aus der Kutsche. Ihr Ehemann und der Fuhrhalter, die auf dem Bock sassen, wollten sich mit einem Sprung retten. Die Frau und der Kutscher blieben unverletzt. Der Mann wurde mittelschwer verletzt und

musste ins Spital gebracht werden. Das Pferd galoppierte mit dem schlingernden Wagen bis nach Zezikon. Bei einem Getränkehandel kollidierte die herrenlose Kutsche mit einem parkierten Auto und kam in einem Harassenstapel zum Stillstand. kko


12

HINTERGRUND

www.blickamabend.ch

Das musste man mal auflisten LISTIG → 1333 Fakten über bizarre

Liebesspiele, unbrauchbare Waffen, Aberglaube und eklige Esswaren, die man schon immer mal gerne sauber aufgelistet hätte. andrea.trueb@ringier.ch

SCHLECHTESTE WAFFEN selber haften (GB, 2. Weltkrieg). Macadam-Schildschaufel Die Miniaturschaufel sollte als Schild dienen, durch das geschossen werden kann. Allerdings war das Loch zu niedM28 Davy crockett Die kleinste Kernwaffe taugte nichts. rig, um durchzuschiessen und die Schaufel selbst nicht kugelsicher Pistole Typ 94 Die Solda(Kanada, 1. Weltkrieg). ten durften die Pistole nur M28 Davy crockett Die ungeladen tragen, weil sich kleinste Kernwaffe aller Zeizu rasch ein Schuss löste. ten strahlte lediglich eine Erst im Eifer des Gefechts halbe Meile und traf ungekonnten sie ihre Waffe lanau (USA, kalter Krieg). den (2. Weltkrieg, Japan). Acoustic Kitty Die CIA Haftbombe Diese Handpflanzte zu Spionagezwegranate war klebrig, sodass cken einen Sender mit Mikdie Soldaten sie leicht an rofon operativ in eine Katze feindliche Panzer anbrinein. Beim ersten Testlauf gen konnten. Leider bliewurde die Katze von einem ben die Bomben nicht auf Taxi überfahren (USA, kalden staubigen Fahrzeugen, ter Krieg). sondern an den Soldaten

DINGE, DIE VOM HIMMEL FIELEN Herabfallende Kühe zerstörten 1997 in Russland ein japanisches Fischerboot. Vermutet wird, dass die Kühe aus einem Frachtflugzeug geworfen wurden. Geleeartige Tropfen gingen 2009 auf den schottischen Mooren nieder. Die Substanz konnte nicht identifiziert werden. Blut- und Fleischregen soll sich unter anderem 2008 in Kolumbien ereignet haben. Den einheimischen Geistlichen zufolge könnte es sich dabei um eine göttliche Warnung gehandelt haben. 10 Zentimer grosse Spinnen gingen 2007 in der Provinz Salta in Argentinien nieder.

Roter Regen wird im indischen Kerala seit dem 19. Jahrhundert dokumentiert. Für die Färbung sollen Algensporen verantwortlich sein. Wie genau die Farbe in den Regen kommt, ist aber ungeklärt. Kleine schwarze Eier regnete es 1786 über Port-auPrince (Haiti). Einen Tag später schlüpften aus den Eiern Kaulquappen-ähnliche Tiere (aus denen allerdings nie Frösche wurden). Vogelblut beunruhigte 1890 die Bevölkerung einer Stadt in Kalabrien. Man nimmt an, dass Vögel durch starke Winde zerfetzt wurden. Allerdings gab es zu dem Zeitpunkt keine star-

ABERGLAUBE ZU BESEN

Meteorit Fällt besonders gerne auf Jilin in China.

ken Winde und es wurden auch keine Körperteile der Vögel gefunden. Mehrere Tonnen Einsiedlerkrebse und Strandschnecken prasselten während eines Gewittersturms auf Worcester im Süden Englands nieder. Ein 1770-Kilo-Meteorit stürzte 1976 in China auf die Erde. Der Fels ist nur einer von 170 Meteoriten, die nahe der Stadt Jilin auf die Erde fielen.

Nachts nicht fegen, sonst putzt man seinen Wohlstand weg (Westafrika). Frauen bleiben ledig, wenn man ihre Schuhe mit dem Besen berührt (Mexiko). Impotenz droht, wenn ein Mann von einem Besen getroffen wird, ausser er rächt sich sieben Mal (Nigeria). Alte Besen nicht in ein neues Haus bringen. Sie haben im alten Haus Unglück aufgefegt (USA). Den Kopf darf der Besen nie berühren, das bringt Unglück (China). Mädchen sollen am Tag ihrer ersten Periode mit einem Besen geschlagen werden – so haben sie keine Geburtskomplikationen (Russland).


13

Montag, 9. Januar 2012

UNWAHRSCHEINLICHE CHANCEN 250 : 1 Ein hochintelligentes Kind zu bekommen. 6250 : 1 Vom Blitz getroffen zu werden. 10 000 : 1 Dieses Jahr von einer Toilette verletzt Schlechte Chancen Der Mensch zu werden. wird eher Astronaut als Heiliger. 10 000 : 1 Auf den ersten Blick ein vierblättriges Kleeblatt 2 000 000 : 1 zu finden. Von Bord eines Kreuzfahrtschiffes zu fallen. 700 000 : 1 Von einem Meteoriten ge13 000 000 : 1 tötet zu werden. Astronaut zu werden.

Vom Himmel hoch 1997 zerstörten herabfallende Kühe ein japanisches Fischerboot.

Fotos: Keystone (3), Getty Images (3), istockphoto.com, ZVG

BIZARRE DELIKATESSEN

Tête de veau Frankreich liebt den entbeinten Kalbskopf.

Txipirones en su tinta Für diese baskische Speise werden Babytintenfische mit Zwiebeln in ihrer eigenen Tinte gekocht. Balut Bei dieser Delikatesse aus den Philippinen wird ein angebrütetes Entenoder Hühnerei gekocht. Hákarl Das Fleisch des Grönlandhais wird in Kies eingegraben, dann mehrere Monate zum Trocknen aufgehängt und schliess-

lich in Stücken auf Zahnstochern serviert (Island). Cibreo Frikassee aus Hahnenkämmen, Hoden, embryonalen Eiern und anderen Zutaten (Italien). Ortolan Ein Singvogel wird in Brandy ertränkt und gegrillt und dann mit einem Mal hinuntergeschluckt (Frankreich). Sattelrobben pie Die Fleischpastete wird aus den Flossen junger Sattelrobben gemacht (Kanada). Polsja obara Der slowenische Eintopf enthält Kartoffeln, Apfelessig und das Fleisch einer Schlafmaus. Haggis Ein gedünsteter Schafmagen wird mit Nierenfett, Herz und Leber gefüllt (Schottland).

BEKANNTE, DIE ADOPTIERT WURDEN

Priscilla Presley Die Ehefrau von Elvis wurde als Kind adoptiert.

Johann Sebastian Bach Deutscher Komponist und Musiker. Ingrid Bergman Schwedische Schauspielerin. Steve Jobs Amerikanischer Apple-Mitgründer. Priscilla Presley USSchauspielerin und ehemalige Ehefrau von Elvis. Aristoteles Griechischer Philosoph. Edgar Allen Poe US-amerikanischer Schriftsteller. Moses führte laut Bibel die Israeliten aus Ägypten in das kanaanäische Land. Nancy Reagan Witwe von Ronald Reagan, dem 40. Präsidenten der USA. Leo Tolstoi Russischer Schriftsteller. Nelson Mandela ehem. Anti-Apartheid-Kämpfer Südafrikas, erster schwarzer Präsident des Landes.

MEISTÜBERSETZTE BÜCHER

TIERE MIT SELTSAMEN PAARUNGSRITUALEN

Besenglauben in Nigeria Trifft der Besen einen Mann, wird er impotent.

Stachelschwein Das Männchen steht auf seine Hinterbeine und uriniert aus zwei Metern Entfernung auf das Weibchen. Zeigt dieses seinen Bauch, ist es paarungsbereit. Angelfisch Das Männchen hängt sich an ein Weibchen und weicht sein ganzes Leben nicht von dessen Seite. Bei Bedarf gibt er Sperma ab. Laubenvogel Das Männchen baut eine Laube und schmückt sie mit Blumen, Federn, Steinen und sogar Plastik- und Glasstücken. Die Weibchen wählen die Männchen mit dem schönsten Zuhause. Strumpfbandnatter Das Weibchen wird von bis zu 100 Männchen umgarnt. Diese Anhäufungen heissen «Paarungsknäuel». Blaukrabbe Die Weibchen paaren sich nur einmal, unmittelbar nach der letzten Häutung. Das Männchen beschützt sein Weibchen, bis deren Schale nachgewachsen ist.

Ungelogen Das Buch Pinocchio wurde fast so oft übersetzt wie die Bibel.

Die Bibel 438 Sprachen Pinocchio 260 Pilgrims Progress 200 Der kleine Prinz 180 Steps to Christ 140 Das Buch Mormon 107 Der Koran 102 Tim und Struppi 96

Stachelschwein Uriniert auf sein Weibchen.

Listomanie ... die grössten, besten und... verrücktesten Listen der Welt. Moewig-Verlag


14

 Kabul, Afghanistan In einer Strasse der Hauptstadt wartet der Popcorn-Knabe auf Kundschaft. Und friert. Und friert. Und friert.

www.blickamabend.ch

 Liptovsky Hradok, Slowakei Am Ende rettete sich das Reh, indem es unter einem Zaun durchschlüpfte. Was beweist, dass Rehe schlau sind. Mut aber ist was ganz anderes. Der bleibt dem Adler vorbehalten.


15

Montag, 9. Januar 2012

Bilder des Tages

Fotos: Reuters (2), Dukas (2)

 Sanya, China Da und dort wabbelt noch ein kleiner Bauchansatz. Aber damit ist bald Schluss. Diese Chinesinnen werden in den nächsten zehn Monaten zu Bodyguards. Unser Bild dokumentiert ihren ersten Ausbildungstag.

 Abu Dhabi, VAE Wie passt man sich an und bleibt dennoch königlich? Die Modeberater von Königin Beatrix und Prinzessin Maxima hatten die Aufgabe ihres Lebens zu lösen. Sie bestanden den Test. Die holländische Königsfamilie legte beim Besuch der Al-Zayed-Moschee einen würdigen Auftritt hin.


16

PEOPLE

www.blickamabend.ch

→ HEUTE FEIERN Haddaway 

Soundtrack meines Lebens … Sophie Hunger (28) Songwriterin

«Zu meiner Hochzeit? – ‹Love me or leave me›» Dieses Lied kann ich immer hören: Waste – Evelinn Trouble. Dieser Song geht gar nicht: Before you say ... – Sophie Hunger. Mein erstes Lieblingslied: Churer Lied – Walter Lietha. Zu diesem Lied habe ich das erste Mal geküsst: Ich versuche das aus Qualitäts-Gründen zu vermeiden, das eine lenkt das andere ab. Oder mit Bob Dylans Worten: «You can’t be wise and in love at the same time». Das höre ich bei Liebeskummer: Den Klang einer Machete, wie sie wiederholt durch Fleisch schneidet. Am liebsten tanze ich zu: Schlechten Konditionen.

Dieses Lied lief bei uns auf den Klassen-Feten rauf und runter: «Utopia Blues» von Tino Ulrich. Diesen Track hätte ich gerne selbst geschrieben: Goldberg Variationen – Bach. Das läu auf meiner Hochzeit: «Love me or leave me» – Chet Baker. Dieser Song soll auf meiner Beerdigung gespielt werden: Ich will an meiner Beerdigung (Friedhof Sihlfeld) eine «Second Line», nach der Tradition von New Orleans. Die Second Line spielen sollten nach Möglichkeit: Michael Flury, Christian Prader, Simon Gerber, Alberto Malo, Malcolm Braf, Eric Truffaz, das Trio from Hell, George Vain, Evelinn Trouble und Julian Sartorius. Wenn man tot ist, ist man tot – das Mindeste, was man tun kann, ist gute Musik zu organisieren! Beerdigung geplant Sophie Hunger.

Spotify Die Playlist von Sophie Hunger und weiteren Stars.

www.blick.ch BLICKSOUNDS

Fotos: Dukas (3), Keystone (2), Wenn.com, ZVG

Sänger aus Trinidad und Tobago («What is Love»), wird 47 … Salvo, Schweizer Musiker («Losed Sie, Frau Küenzi»), wird 60 … Jimmy Page, britischer Led-Zeppelin-Gitarrist, wird 68 …

30 Fakten zum 30sten ALLES GUTE → Williams Kate

feiert heute ihren 30. Was man über die Herzogin wissen muss. Darauf brennen heute die Kerzen: Früchtekuchen. Ihr idealer Sonntagmorgen? Cornflakes vorm TV. Sie hat vier Leibwächter. Kate liebt Zeichentrickfilme. Früher hing der «Levis Poster Boy» überm Bett. 2013 zieht sie in eine 22-Zimmer-Wohnung im Kensington-Palast.

Zachary und die starken Männer HAHN IM KORB → Der kleine Zachary Jackson Levon Furnish-John (1) ist beneidenswert. Mit Elton John (64) hat er einen schwerreichen Popstar als Vater. Und mit Filmer David Furnish (49) hat er einen zweiten Papa, der gerne mit dem Kleinen am Strand spielt. Seine Kollegen hat er gleich nach Hawaii mitgebracht. Der eine baut Sandburgen, ein anderer bläst den Strandball auf und der Dritte ist tief gebräunt. Da kann man in Ruhe Capri-Sonne trinken.

Sie hat über dem linken Ohr eine 7 cm lange Narbe. Eine Kampfeinheit hat mit Karate-Kate trainiert. Alkohol verträgt sie nicht. Ihr zehntägiger Honeymoon auf den Seychellen kostete 720 000 Dollar. Zu Hause hat William die Hosen an. Kate gibt zu: «Er ist der Chef.»

Er nennt sie «Darl» (von Darling) oder «Babykins». Ihr Spitzname für ihn: «Big Willie». Kate verzichtet in ihrem Haus auf Anglesey auf Angestellte. Von 1984 bis 1986 lebte sie in Amman (Jordanien). Ab Februar trennen sie 12 000 Kilometer von William. Er muss auf die Falklandinseln. Ihr Stammcoiffeur ist Richard Ward in Chelsea. Sie reagiert allergisch auf Pferdehaare.

Papa 1 Elton John mit seinem Zachary.


17

Montag, 9. Januar 2012

Vincent Raven ist das Dschungel-Schnäppchen Runde Sache Herzogin Kate wird heute 30.

PREISE → Der Mann mit den Raben macht wenig

Geld. Vincent Raven erhält im Dschungelcamp die niedrigste Gage, Brigitte Nielsen ist spitze.

D

er Berner Magier Vincent Raven (45) erhält für seinen Auftritt im Dschungelcamp 30 000 Euro Gage. Und ist damit am Ende der Nahrungskette aller elf Teilnehmer, noch hinter der ehemaligen «DSDS»-Kandidatin Kim «Gloss» Debkowski – der wandelnde Farbtopf ist RTL 35 000 Euro wert. Am anderen Ende der Skala liegt Brigitte Nielsen (48). Satte 150 000 Euro

gibts für die Ex von Sylvester Stallone (65) laut «Bild am Sonntag». Fünfmal so viel wie für Raven. Beim ehemaligen dänischen Sexsymbol gibts auch mehr fürs Geld: 2008 hatte sie in einer Doku-Soap ihren Körper generalüberholen lassen. Und pünktlich zum Start der Show am Freitag, 13. Januar, bringt

Vincent Raven Schlusslicht.

die geschäftstüchtige Brigitte ihre Biografie «Im Leben wird dir nichts geschenkt» auf den Markt. Für Vincent Raven könnte die Zeit im Dschungel zum Nullsummenspiel werden. Bricht er seinen Vertrag, werden 30 000 Euro Strafe fällig. Der Berner Magier muss ohne seinen Raben Corax nach Australien. Wegen der Quarantäne. zeb

Kate ist verrückt nach Freundin»-Set geschenkt. Nintendo-Spielen. Mama Carole sammelt Sie übernahm die Artikel über ihre Tochter. Schirmherrschaft für Pfad- Sie fährt Audi A3. finder, Suchtkranke, ein In London leiht Kate sich Kinderhospiz manchmal ein und die Nati- Manchmal Mietvelo. onal Portrait William war fährt sie mit Gallery. ihr dritter fesdem Mietvelo. ter Freund. «I Like the Way You Grösstes Move» ist ihr Lieblingslied. Hobby: Fotografieren. Sie benutzt SauerstoffKate schminkt ihre Augen Cremes aus der Schweiz im Pandabären-Look. (von Karin Herzog). Ein Baby muss bis 2013 Kate hat Harry zu Weih- warten – wenn William mit nachten ein «Bau dir deine dem Militär fertig ist. 

150 000.–

30 000.–

Brigitte Nielsen Lässt sich vergolden.

Pitt nach heldenhaer Aktion am Stock MUTIG → Um seine Tochter bei einem

Ski-Unfall zu schützen, begab sich Brad Pitt selbst in Gefahr. Ergebnis: Knie kaputt.

Papa 2 David Furnish (rote Hose) delegiert das Spielen.

H

Pitt mit Stock Verletztes Knie nach Skiurlaub.

umpelstilzchen statt Sexidol – Hollywood-Star Brad Pitt (48) scheint in die Jahre gekommen zu sein. Bei seinem Auftritt auf dem roten Teppich des internationalen Filmfestivals in Palm Springs zeigte sich der Star zusammen mit Lebensgefährtin Angelina Jolie (36) zwar bestens gelaunt, jedoch mit Stock. Doch keine Angst, Pitts Gehhilfe ist lediglich temporär. Der «World War Z»-Darsteller hat sich im Familienurlaub beim

Skifahren das Knie verdreht – aber das wegen seines selbstlosen Einsatzes. Pitt hielt seine kleine Tochter Vivienne (3) auf dem Arm, als die beiden auf der Piste stürzten. Der Jolie-Pitt-Nachwuchs konnte dank des mutigen Papas vor Verletzungen bewahrt werden. Angelina Jolie verriet gegenüber dem amerikanischen «OK»-Magazin, dass es der Kleinen gut ginge, dafür leide Pitts Knie nun umso mehr. jut


SKIPISTE. IGSU GSU U IInte nte t ress resse res enge ng nge gemein g mein e scha s sc ft fürr eine ne saub sau aub bere e Umw

elt e ltt u und nd me nd ehr eh hr Lebe be b ensqu ns alität ns nsq alität alit ät.. w ät. www w ww.ig igsu gsu.ch

www.phoenix-visuals.ch

Eine ine e Kam pa p g gne u unter n t s tützt nters nte ütztt von v on n

Ganz bequem online abonnieren! tzt

Je Grosse und exklusive Auswahl en! k c i l k n a Attraktive Preise und tolle Prämien Verschiedene Abo-Laufzeiten Laufend neue Verlosungen und Leserangebote Ferienumleitung, Lieferunterbruch und Adressänderung online eingeben


Montag, 9. Januar 2012

19

PEOPLE

ZANGENGEBURT → Grenzenlos ist die Freude über

Beyoncés Töchterchen – aber auch der Ärger. katharina.rilling @ringier.ch

D Stolze Eltern Aber seit wann? Jay-Z und Beyoncé.

ie US-Sängerin Beyoncé Knowles (30) hat dem Mädchen Ivy Blue Carter das Leben geschenkt. Soweit so klar, so freudig. Doch dann wird alles irgendwie – ungut. Denn Beyoncé und ihr Mann Jay-

Fotos: AFP Photo, Dukas

Hochschwanger Beyoncé Knowles.

Geburt mit

Komplikationen Anzeige

Z (42) sollen das Spital ex- Kinder-Intensivstation zu klusiv für sich beansprucht betreten. Alles, was ich haben: Am Freitag war Bey- jetzt will, ist eine Entschuloncé ins Lenox Hill Hospital digung.» von Manhattan eingeliefert Die Geschichte endet worden – mitsamt eines also, wie sie angefangen Stabs an Bodyguards. Laut hat: als komplizierteste «New York Daily News» ha- Schwangerschaft der Welt. ben die Promi-Eltern dann Als Beyoncé im August für 1,3 Millionen Dollar die 2011 verkündet hatte, dass ganze vierte sie ein Kind Etage gemie- «Ich will einerwarte, wurtet, Handys den schnell Zweifel laut: der Besucher fach eine Entwurden be- schuldigung.» War der Babyschlagnahmt. bauch echt? Die «normalsterblichen» El- An Neujahr meldeten einitern, die im gleichen Spital ge Medien bereits die Geuntergebracht waren, burt des Töchterchens und mussten mitmachen. Ir- böse Zungen behaupten gendwann reichte es aber jetzt auf Twitter, dass Beyauch den Geduldigsten: oncés Kind schon vor einem Denn wegen der Sicher- Monat geboren wurde. heitsschranken durften vieProminente Freunde le ihre eigenen Neugebore- freuen sich trotzdem über nen nicht sehen. den Zuwachs und zwitSo ging es auch Neil schern eifrig GratulatioCoulon, dessen Zwillinge nen: «Willkommen auf der im Spital untergebracht Welt, Prinzessin Carter! Alsind: «Dreimal haben sie les Liebe, Tantchen Rih», mich daran gehindert, die schreibt etwa Rihanna. 


20

SPORT

www.blickamabend.ch

Ronaldo muss bei Barças

→ SPORT

NEWS

BALLON D’OR → Heute wird in Zürich der Weltfussballer des Jahres

2011 gekürt. Zum dritten Mal in Folge heisst dieser wohl Lionel Messi. te der spanische Verband die Partie locker auf den enn sich heute die Mittwoch schieben können Fussball-Elite ver- (Barça spielt erst am Donsammelt, fehlt einer: Cristi- nerstag). Doch in Spanien ano Ronaldo (26). Der Re- gilt es als ein offenes Geal-Superstar ist zwar wie heimnis, dass Verbandsdie Barça-Stars Xavi (31) Präsident und Fifa-Vize Vilund Lionel Messi (24) für lar kein Freund der Madriden Ballon d’Or 2011 nomi- lenen ist. Bei Real hat man niert. Doch statt nach Zü- den Affront zur Kenntnis rich reist der Portugiese genommen und die GalaTeilnahme nach Malaga. Dort steht Spanischer seiner Stars morgen das Trotz abVerbands-Boss aus gesagt. wichtige Cupbrüskiert Real. AchtelfinalNeben RoRückspiel an naldo fehlen (Hinspiel 3:2 für Real). Im auch José Mourinho (neViertelfinal würde ziemlich ben Ferguson und Guardiosicher Erzrivale Barcelona la als Welttrainer des Jahres auf Real warten. nominiert) und die für die Obwohl der Termin für Weltauswahl 2011 vorgedie Gala schon lange fest- schlagenen Casillas, Alonso stand, setzte das Fernsehen und Ramos. Dem mächtiden Match so an. Zwar hät- gen Klub-Boss Pérez stösst dominik.steinmann @ringier.ch

W FUSSBALL → LuzernFans können sich freuen. Der Yakin-Ersatz ist da. Moshe Ohayon (28) wird heute beim FC Luzern unterschreiben. Der Israeli kickte zuletzt bei Legia Warschau, von 2006 bis 2007 bei Winterthur. Ohayon trainiert heute erstmals mit dem FCL.

Seger bleibt ein Löwe EISHOCKEY → Der ZSC verlängert den Vertrag mit Captain Mathias Seger (34) um drei Jahre.

Fotos: Keystone, RDB/Toto Marti, Reuters (2), Sven Thomann, ZVG,

Das ist der neue Haki

sauer auf, dass Ronaldo und Co. auf den Fotos von der Gala fehlen werden. Fifa-Boss Sepp Blatter hat die Absage der Real-Fraktion nicht kommentiert, dürfte aber auch keine Freude haben, dass heute ab 17 Uhr erstmals nicht alle Top-Shots über den Roten Teppich vor dem Zürcher Kongresshaus laufen. Stattdessen steigt die grosse Barça-Party. Niemand zweifelt daran, dass Messi zum dritten Mal nach 2009 und 2010 zum besten Fussballer des Planeten gekürt wird (ab 19 Uhr, Eurosport live). Barça-Coach Guardiola dürfte ebenfalls strahlen – und Star-Verteidiger Piqué sorgt mit Freundin und Popstar Shakira für den nötigen Glamour. 

Blatter -Preis für No-Name

Fifa-Präsident Sepp Blatter höchstpersönlich lud Simone Farina (29) an die heutige Gala ein. Der Kicker von Serie-B-Klub Gubbio weigerte sich, 200 000 Euro anzunehmen und dafür ein Spiel seines Teams zu manipulieren. Blatter, der den Italiener ehren wird: «Er verkörpert den sauberen Fussball.»

Schöne Laura lässt Super-Dario höherfliegen Traumpaar Dario Cologna mit Freundin Laura Bucher.

SCHMATZER → Kurz nach dem

Sieg gibts für Dario Cologna (25) die Belohnung von Freundin Laura.

D

Belohnung Nach dem Triumph gibts einen Kuss.

en Zieleinlauf konnte Dario Cologna gestern so richtig geniessen. Schon während den letzten Metern auf dem Weg zum dritten Triumph an der Tour de Ski wurde der Münstertaler von seinen Fans frenetisch gefeiert. Noch bevor es aber zur Siegerehrung und Preisverleihung ging, holte sich Cologna seinen Hauptpreis gleich direkt ab. Von seiner schönen Freundin Laura Bucher gabs einen SuperSchmatzer! Vor laufenden Kameras konnte die Welt den innigen Kuss des Langlauf-Königs mit seiner 22-jährigen Königin live mitverfolgen. Laura – die Tochter des früheren HCD-Goalies Richi Bucher – ist überglücklich. Und strahlt vor Stolz: «Es ist einfach beeindruckend. Dario ist der kompletteste Langläufer, das hat er wieder einmal unter

Beweis gestellt.» Genauso siehts auch Papa Remo Cologna. Im Zielraum freute er sich: «Diese Tour war einfach maximal. Es lässt sich nicht in Worte fassen, wie stolz ich bin.» Weniger stolz war derweil Colognas grosser Rivale Petter Northug. Der Norweger musste sich noch mit Platz 3 begnügen. «Der grosse Unterschied zwischen uns ist, dass er immer gut ist. Ich versuche jedes Jahr, die Tour zu gewinnen. Aber ich bin nicht stark genug. Es klappt einfach nicht», so Northug enttäuscht. Ein weiterer Unterschied: Während Cologna sich mit der schönen Laura richtig wohl fühlt, hat Northug private Probleme. In Norwegen wird Northug eine Affäre mit einem 27-jährigen Porno-Star nachgesagt. Sie könnte ein Grund sein für seinen saftlosen Auftritt. sme/wst


21

Montag, 9. Januar 2012

Party draussen bleiben Topfavorit Fifa-Boss Blatter wird Messi wohl auch heute den Ballon d’Or überreichen.

Kritisch Bernhard Russi sah in Adelboden keine Schweizer Glanzleistungen.

«In Wengen sind wir wieder stark»

Nicht dabei Statt nach Zürich fliegt Ronaldo nach Malaga.

SKIKRISE? → Die Rennen am Chuenisbärgli waren keine Schweizer Erfolgsmomente. Zu Carlo Janka sagt Bernhard Russi (63) in der Internetsendung «Blick Sport Talk»: «Wenn der Rücken zwickt, ist man nicht in der Lage, locker zu fahren. Und dann fehlt halt schnell das Gefühl.» Ski-Experte Russi ist überzeugt, dass unsere Ski-Cracks bei den Lauberhornrennen am Wochenende zurückschlagen werden. «In Wengen haben wir eine starke Mannschaft. Verschiedene Fahrer kommen für den Sieg in Frage.» yap

Anzeige

ter

■ ■

Fotografieren 8989 wählen bis zu

■ Augen auf, Handy zücken und Geld verdienen! Passiert etwas Ausserordentliches vor Ihren Augen? Dann fotografieren Sie sofort und senden Sie das Bild exklusiv per MMS (Fr. 0.70/MMS) oder per E-Mail an 8989@blick.ch. Für jedes publizierte Bild oder Video erhalten Sie von 25 bis zu 3000 Franken Leserreporter-Prämie. Mehr Infos im BLICK oder auf www.blick.ch/leserreporter.

Fr. 3000.– verdienen!


Mitspielen und gewinnen! Heute versteckt:

Gewinnen Sie 3 Übernachtung für 2 Personen im Doppelzimmer, inkl. Frühstücksbuffet sowie Nutzung des Wellness- und Spa-Bereichs, im Hotel Kapplerhof/Toggenburg. Einlösbar bis am 31. März 2012. www.kapplerhof.ch

Gewinnerin vom 3. Januar: P. Grünenfelder, Füllinsdorf

3 Nächte im Hotel Kapplerhof im Wert von 500 Franken! TOR ZUM GLÜCK → Hinter einem der sechs Tore ist der ausgeschriebene Preis versteckt. Raten Sie, hinter welcher Nummer der begehrte Preis liegt. Haben Sie aufs richtige Türchen getippt, erfahren Sie das sofort und nehmen damit automatisch an der Verlosung teil. Viel Glück!

4

3 → SO MACHEN SIE MIT:

SMS: Schicken Sie ein SMS mit TOR und Ihrer Lösungszahl und Ihrer Adresse an 920 (CHF 1.50/SMS). Bsp: TOR 2, Hans Muster, Beispielstrasse 5, 8000 Musterhausen Telefon: Wählen Sie die Nummer 0901 500 085 (CHF 1.50/Anruf aus dem Festnetz) und folgen Sie den Anweisungen.

1

2

5

6

Chancengleiche WAP-Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA52621 (gratis übers Handynetz) Teilnahmeschluss: 10. Januar 2012, 15.00 Uhr Teilnahmebedingungen: Ringier-Mitarbeiter sind nicht teilnahmeberechtigt. Rechtsweg und Korrespondenz sind ausgeschlossen. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt. Pro Tag darf max. 200-mal teilgenommen werden.

LeserAktion

Blick Bestellen Sie jetzt zum Aktionspreis: den heissen Blick-Girls Kalender! Diesen exklusiven Kalender für 2012 können Sie ab sofort auf: www.geschenkidee.ch/blickkalender bestellen.

Jetzt nur noch

Fr.

14.90

osten plus Versandk Fr. 7.95


23

Montag, 9. Januar 2012

→ WECKER DES TAGES

Life

Der fliegende Wecker ist ein Muss für alle Morgenmuffel! Denn geht der Alarm ab, fliegt der stylische Propeller los und gibt erst wieder Ruhe, wenn er an seinem richtigen Platz ist. Von geschenkidee.ch für 49.90 Franken

Mann trägt Schnauz Der Schnauz ist wieder voll im Trend. Und macht nicht nur im Gesicht eine gute Falle.

Mutter aller Schnurrbärte Tom Selleck als Privatdetektiv Thomas Magnum.

corina.marquard @ringier.ch

art und Schnauz ist peinlich, eklig und unsexy – das war vorgestern! Seit Hollywoodstars wie Jude Law, Johnny Depp und Brad Pitt sich die Barthaare an der Oberlippe spriessen lassen, hat sich das gepflegte «Schnäuzli» zum Muss für modebewusste Männer gemausert. Wem der kratzige Begleiter gegen den Strich geht – oder wem schlicht und einfach keiner wächst – muss nicht auf die haarige Angelegenheit verzichten. Dank trendigen T-Shirts, Ohrringen oder Taschen kann sowohl Mann wie Frau den SchnauzHype leben. 

Fotos: Cinetext, Paul Seewer, ZVG

B

4 6

5

3

2

1

Stylisch Die schmucken Ohrringe in Schwarz sind ein besonderer Hingucker. Von Claires für 6.90 Franken.

Szenig Ein T-Shirt der Extraklasse – Must Have! Von mustacheshirt.com für 18.50 Franken.

Trendig Auch Frau darf ungeniert Schnauz tragen. Claires für 12.90 Franken.

Urban Mit der legeren Tasche aus Stoff macht Einkaufen doppelt Spass. Bei zazzle.ch für 13.05 Franken.

1

2

Kultig Beim Ansetzen des Flachmanns ist jedem ein modischer Schnauzer gewachsen. Gesehen bei urbanoutfitters.com für 17.50 Franken.

3

4 5

Lecker Die schicken Schnauzer gibt es als Ausstechform zum Anbeissen. Bei Ars Longa für 15.80 Fr.

6


24

WOHNEN

Kreative Wände Wer hätte gedacht, dass Kuchenformen auch an der Wand nützlich sein können?

www.blickamabend.ch

Allerh DEKO → Mit wenig

Aufwand lässt sich Grosses an die Wände zaubern. Wir zeigen fünf einfache Ideen.

Inspiration Backen Sehr speziell und originell ist dieser Wandschmuck: Funktionieren Sie Kuchenformen in Bilderrahmen um. Besonders schön wird die Wand, wenn Sie verschiedene Grössen verwenden. Recyclen Sie entweder Ihre alten Formen oder stöbern Sie auf dem Flohmarkt. Quicheform zum Beispiel für 12.80 Fr. bei Migros.

→ SO MÖCHTEN WIR WOHNEN Olivenbäume, Zypressen und dazwischen Steinhäuser: Nicht ohne Grund träumen viele von einem Leben in der Toskana. Als vor Jahrzehnten die ehemaligen Bauern auf der Suche nach Arbeit in die Städte zogen, liessen sie ihre Häuser zurück. Lange waren die rustikalen Steinhäuschen vergessen, bis Einheimische und Toskanaliebhaber begannen, sie aufzukaufen. «Echt italienisch» (Gerstenberg) zeigt 18 solcher Häuser in der Toskana. Caroline Clifton-Mogg hat mit Fotograf Chris Tubbs die Besitzer besucht und den italienischen Wohnstil auf romantische Weise eingefangen. Auch wenn sich das eigene Zuhause nicht im Land «Wo die Zitronen blühn» befindet: Träumen darf man.

+

La dolce vita im Land der Zitronen – Italienisch


25

Montag, 9. Januar 2012

and für die Wand kathrin.steinegger @ringier.ch

ahl und weiss gleich langweilig. Das gilt jedenfalls für die Wand. Fotos brav in einen Rahmen zu klemmen ist auch nicht viel

Chaos macht sich auch in der Vertikalen nicht gut. Ansonsten dürfen Sie Mut beweisen. Entscheiden Sie sich beispielsweise für einen romantischen Stil, dann mixen Sie goldige

Spiegel mit Hirschgeweih und antiken Rahmen. Oder legen Sie selbst Hand an und basteln Sie. Denn die kreative Tätigkeit hilft bestimmt auch gegen den Winterblues. 

Masking Tape

Originelle Bilder

Gestreift, gepunktet oder in Neon: Masking Tapes gibt es in allen möglichen Variationen. Ursprünglich kommt das Trend-Klebeband aus Japan und besteht aus Reispapier. Es lässt sich schnell abreissen, hält auf jeder Oberfläche und kann rückstandslos entfernt werden – perfekt, um die Wände zu verschönern. Beispielsweise, indem man die Tapes wie ein Rahmen um Fotos klebt.

Anstatt klassisch gerahmte Fotos an die Wand zu hängen, dürfen auch Federn, Schmuck oder getrocknete Blumen in den Rahmen. Besonders schön wird es, wenn die Wandfarbe im Bild aufgenommen wird. Oder kleben Sie ein Wandtattoo in den Rahmen.

Masking Tapes, bei Globus ab 7.90 Fr.

FORMSCHÖN → Zwei mundgeblasene Vasen, umschlossen von einem transparenten Ring: Ein schickes Dreiergespann, das Benjamin Graindorge da für Ligne Roset designt hat! Vase «BloomingBless» von Ligne Roset für 420 Franken.

+

→ GUT ZU

WISSEN

Bilderrahmen für 34 Fr., von Arslonga und Wandtattoo Hibiskusblüten ab 40.95 Fr. von yourdecoshop.ch

Kunst auf Karton

Romantische Tapete Lange waren Tapeten out. Jetzt feiern sie ihr Comeback. Vor allem Retro-Motive und romantische Farben sind im Trend. Gemusterte Tapeten vertragen sich aber nur begrenzt mit farbigen Fotos. Lassen Sie einfach leere Rahmen für sich sprechen.

So einfach und so schön: Schneiden Sie eine kleine, viereckige Öffnung in die Kartonteller, Fotos dahinterkleben und fertig ist die Wanddeko. Ein Tipp zur Platzierung: Anstatt Bilder im ganzen Raum zu verteilen, sollten lieber mehrere Bilder an einem Ort nebeneinandergehängt werden.

Selbermalen? Ja, aber...

+

Tapete Anais für ca. 14 Fr. pro m2 bei tapetenagentur.de, Bilderrahmen 10 x 15cm, 22.10 Fr. von allesrahmen.ch

Postkarten im Fachhandel.

wohnen

Designtrio

Plätzchen gesucht Statt der Kuckuckseine Pekinesen-Uhr Kommen Sie öfters zu spät? Oder haben Sie manchmal das Gefühl, Ihnen rennt die Zeit davon? Mit einer auffälligen Küchenuhr passiert das nicht mehr so oft. Bei unserem im Brockenhaus aufgestöberten Exemplar werden Zu-Spät-Kommer erinnert. Dabei kombiniert die Tellerwanduhr zwei chinesische Traditionen: Das reinrassige Kaiserhündchen und die Porzellanmalerei. Ob Sie der langhaarige Pekinese treuherzig oder grimmig anschaut, hängt

wohl davon ab, wie viel zu spät Sie sind. Möchten Sie Ihre Küchenwand mit dieser kitschig-schaurigen Retrouhr schmücken, dann schicken Sie uns ein Mail an magazin@blickamabend.ch.

Fotos: Julia Hoersch/Living at Home/Picture Press (4), Paul Seewer, ZVG

K

origineller. Doch mit Masking Tapes, Tapeten oder Wandtattoos gibt es unendlich viele Möglichkeiten, die Wände zu gestalten. Wichtig: Entscheiden Sie sich für einen Stil, denn

→ WOHN-NEWS

Rote Wände, bunte Tapeten und eine Bildergalerie: Darf man das in einer Mietwohnung? Laut Schweizerischem Mieterverband gilt: «Der Mieter kann frei walten, solange sich die Einrichtungen ohne weiteres wieder entfernen lassen und dabei keine Schäden an der Wohnung zurückbleiben.» Wände dürfen also farbig gestrichen werden. Allerdings ist es nicht ganz einfach ebendiese Wände wieder Schneeweiss zu streichen. Falls beim Auszug die weisse Farbe eher rosa aussieht, kann der Vermieter dies beanstanden. In diesem Fall kommt der Mieter für die Kosten auf. Bei Veränderungen muss der Vermieter vorab schriftlich informiert werden. Bilder hingegen dürfen ohne Zustimmung an die Wand gehängt werden, dies fällt unter «natürliche Abnutzung». Wichtig ist, dass Löcher (von Dübeln oder Nägeln) beim Auszug mit einer Paste verschlossen werden.


TV AB 16 UHR

→ SF 1

→ SF 2

→ ARD

16:50 Der Bergdoktor 17:40 Telesguard 18:00 Tagesschau 18:10 Meteo 18:15 5 gegen 5 18:40 Glanz & Gloria 19:00 Schweiz aktuell 19:25 Börse 19:30 Tagesschau 19:55 Meteo

16:45 Die Zauberer vom Waverly Place 17:10 Zambooster 17:20 Hannah Montana 17:45 myZambo 18:05 Hannah Mon-tana 18:25 Roboclip Selection 18:35 Ehe ist... 19:05 Gossip Girl

16:10 Das Waisenhaus für wilde Tiere 17:00 Tagesschau 17:15 Brisant 18:00 Verbotene Liebe 18:50 Grossstadtrevier 19:45 Wissen vor 8 19:50 Wetter 19:55 Börse

20:05 Die Millionen-Falle Quizshow 21:05 Puls Knochenzement bei Wirbelbrüchen u.a. 21:50 10 vor 10 22:15 Meteo 22:20 Eco Hildebrand im Kreuzfeuer u.a. 22:55 Schawinski Gast: Roger Köppel 23:30 Tagesschau Nacht 23:45 Mad Men E 00:35 Ob ihr wollt oder nicht! (D 2009) Komödie

20:00 Desperate Housewives Falsche Vorstellungen 20:45 Royal Pains E Zwischen Wein und Wahrheit 21:30 Castle E Countdown 22:25 Sportlounge Moderation: Steffi Buchli 23:00 CSI: Miami E Der letzte Widerstand 23:50 Dexter E Sucht nach Freiheit 00:50 Mercy E Mutterliebe

20:00 Tagesschau B 20:15 Der Lidl-Check B Konsummarken auf dem Prüfstand 21:00 Hart aber fair B Was lehrt der Fall Wulff? 22:15 Tagesthemen 22:45 Das Riester-Dilemma 23:30 2012 – Geht die Welt unter? 00:15 Nachtmagazin 00:35 Alfons und Gäste Gast: Mathias Tretter, Duel 01:05 Couchgeflüster (USA 2005) Romanze mit Uma Thurman, Meryl Streep

→ ZDF

→ ORF 1

→ ORF 2

16:00 Heute – in Europa 16:10 Die Rettungsflieger 17:00 Heute 17:10 Hallo Deutschland 17:45 Leute heute 18:00 SOKO 5113 19:00 Heute 19:20 Wetter 19:25 WISO

16:25 Malcolm mittendrin 16:50 Die Simpsons 17:10 How I Met Your Mother 17:55 ZIB Flash 18:00 Anna und die Liebe 18:55 Scrubs 19:20 Mein cooler Onkel Charlie 19:45 Chili

16:00 Die Barbara Karlich Show 17:00 ZIB 17:05 Heute in Österreich 17:40 Winterzeit 18:30 Konkret 18:51 Infos und Tipps 19:00 Heute 19:30 ZIB 19:49 Wetter 19:55 Sport

20:15 Das Kindermädchen (USA 1990) Thriller mit Jan Josef Liefers, Stefanie Stappenbeck, Natalia Wörner 21:45 Heute-Journal Mit Marietta Slomka 22:12 Wetter 22:15 Stieg Larsson: Verdammnis D (SE/D 2009) Thriller mit Michael Nyqvist, Noomi Rapace, Lena Endre 00:15 Heute Nacht 00:30 Mein langsames Leben 01:50 Inspektor Barnaby

20:00 ZIB 20 20:15 CSI: NY B Mord nach Ansage 21:00 Desperate Housewives Falsche Vorstellungen 21:45 ZIB Flash 21:50 The Closer B Ausgedealt 22:35 The Closer B Katzenjammer 23:20 Mercy B Schwere Jungs 00:00 ZIB 24 00:20 Supernatural Den Kindern geht es gut

20:05 Seitenblicke 20:15 Die Millionenshow B Spielshow 21:10 Thema B Wiener Lerntafel u.a. 22:00 ZIB 2 22:30 Kulturmontag mit art.genossen Was Sie schon immer über Österreich wissen wollten 00:00 Gabrielle – Liebe meines Lebens (F/D 2005) Drama mit Isabelle Huppert, Pascal Greggory, Claudia Coli

→ SAT 1

→ RTL

→ PRO 7

16:00 Richter Alexander Hold 17:00 Niedrig und Kuhnt 17:30 Schicksale 18:00 Das Sat.1-Magazin 18:30 Anna und die Liebe 19:00 K11 – Kommissare im Einsatz 19:30 Die Holiday-Checker

16:00 Familien im Brennpunkt 17:00 Betrugsfälle 17:30 Unter uns 18:00 Explosiv 18:30 Exclusiv 18:45 Aktuell 19:05 Alles was zählt 19:40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten

14:30 2012 (USA 2009) Drama von Roland Emmerich mit John Cusack, Amanda Peet 17:00 Taff 18:00 Newstime 18:10 Die Simpsons – Prinzessin von Zahnstein u.a. 19:05 Galileo

20:00 Sat.1 Nachrichten 20:15 Der letzte Bulle Klassentreffen 21:15 Danni Lowinski Teenagerliebe 22:15 Planetopia Steine für Millionen – Warum alle Welt Diamanten will... 23:00 Plan G. 23:30 Der letzte Bulle (W) Klassentreffen 00:25 Forbidden TV Erotik-Clips 01:25 GSG 9 Die Zelle

20:15 Wer wird Millionär? Moderation: Günther Jauch 21:15 Rach, der Restauranttester Britannia Inn in Bad Berleburg, Moderation: Sternekoch Christian Rach 22:15 Extra – Das Magazin Moderation: Birgit Schrowange 23:30 30 Minuten Deutschland Gefallene Stars 00:00 Nachtjournal 00:27 Wetter 00:30 10 vor 11

20:15 Eureka – Die geheime Stadt Ein Blick in die Zukunft 21:10 Eureka – Die geheime Stadt Guten Flug! 22:05 Supernatural Sein letzter Tick 23:00 TV total Gäste: Christian Ulmen, Thomas D, Frida Gold 23:55 Switch TV-Parodien 00:50 Supernatural Wendigo

TOP

Nicht verpassen

→ SWR

→ ARTE

16:05 Kaffee oder Tee 17:00 Aktuell 17:05 Kaffee oder Tee 18:00 Aktuell 18:09 Börse 18:15 Das SWR 1 Gipfelradio – eine verrückte Woche am Feldberg 18:45 Landesschau 19:45 Aktuell 20:00 Tagesschau 20:15 Liebe am Fjord – Das Ende der Eiszeit (D 2011) Romanze mit Senta Berger 21:45 Aktuell 22:00 Sag die Wahrheit 22:30 Gags am laufenden Band 23:00 2+Leif 23:30 Die Stadt der Blinden 01:20 Betrifft

16:35 Schwarze Magie und weisse Haut 17:30 Nächster Halt – Rom 17:55 X:enius – Wolken 18:25 Die Ostsee 19:10 Arte Journal 19:30 Indiens wilde Schönheit 20:16 Chinatown (USA 1974) Krimi von Roman Polanski mit Jack Nicholson, Faye Dunaway, John Huston 22:20 Being John Malkovich (USA 1999) Tragikomödie von Spike Jonze mit John Malkovich, John Cusack, Cameron Diaz 00:10 Metropolis 01:00 Der Himmel in Aufruhr

→ 3SAT

→ VOX

→ 3+

16:30 Reisewege: Island 17:15 Im Bann der Pferde – Island 18:00 Inseln jenseits der Zeit 18:30 Nano 19:00 Heute 19:20 Kulturzeit 20:00 Tagesschau 20:15 Panamericana – Von Alaska nach Feuerland 21:40 Schätze der Welt – Grand Canyon, USA Panorama der Erdgeschichte 22:00 ZIB 2 22:25 Kreuz & Quer: Gebete für die Freiheit/Die Fremdgängerin 23:55 10 vor 10 00:25 Das DunwichProjekt 01:10 Seitenblicke – Revue

16:00 Menschen, Tiere & Doktoren 18:00 Mieten, kaufen, wohnen 19:00 Das perfekte Dinner 20:00 Prominent! 20:15 CSI: NY – Mord nach Ansage 21:15 Criminal Intent – Alte Bekannte 22:10 Leverage – Diamantenfieber 23:05 Boston Legal 23:55 Nachrichten 00:15 Criminal Intent (W)

16:00 Meine wilden Töchter – Süsses oder Saures/Wie im Buch u.a. 17:40 How I Met Your Mother – Kennen wir uns?/Unter dem Tisch u.a. 20:15 Navy CIS – Die schöne Tochter/ Max Destructo 21:55 Criminal Minds – Lauren Reynolds ist tot/Freiwild u.a. 00:25 Criminal Minds (W)

© 2012

20:15 Uhr auf Kabel 1 Der grandiose Kunstdieb Thomas Crown (Pierce Brosnan) stiehlt ein wertvolles Gemälde aus einer bestens gesicherten New Yorker Galerie. Das ruft, da die Polizei im Dunkeln tappt, die Versicherungsdetektivin Banning (Rene Russo) auf den Plan, die den smarten Gauner in die Falle locken soll.

→ Schawinski 22:50 Uhr auf SF 1 Die Affäre Hildebrand zieht immer weitere Kreise. Auch «Weltwoche»-Chef Roger Köppel (Bild) lanciert heftigste Vorwürfe. Aber kann er sie auch belegen? Wie seriös sind seine Recherchen, oder begibt er sich auf journalistisches Glatteis? Roger Schawinski stellt die Fragen.

→ Being John

Malkovich

22:20 Uhr auf Arte John Malkovich spielt sich selber. John Cusack spielt den Mann, der als erster in John Malkovichs Kopf hineingeht. Und das ist wörtlich gemeint – Eine verblüffende und kafkaeske Komödie, die sich mit viel Witz ihrem eigenen Genre entzieht.

Impressum

Auflage: 321 095 (WEMF/SW-beglaubigt 2011) Leser: 635 000 (MACH 2011-2, D-CH) Verbreitung: ZH, BE, BS, SG, LU/ZG Adresse: Blick-Newsroom, Dufourstrasse 23, 8008 Zürich 044 259 62 62, redaktion@blickamabend.ch Chefredaktor: Peter Röthlisberger Blattmacher: Thomas Benkö Art Director: Stephan Kloter Chef vom Dienst: Balz Rigendinger Leitung Nachrichten: Andrea Bleicher Leitung Politik: Vakant Leitung Wirtschaft: Daniel Meier Leitung People: Dominik Hug Leitung Lifestyle: Janine Urech Leitung Sport: Felix Bingesser Leitung Foto: Tobias Gysi Leitung Layout: Emanuel Haefeli Autor: Hannes Britschgi Lokalredaktion Zürich: 044 259 62 62, zuerich@blickamabend.ch Lokalredaktion Basel: 061 261 90 20, basel@blickamabend.ch Lokalredaktion Bern: 044 259 66 80, bern@blickamabend.ch Lokalredaktion Luzern: 041 240 12 60, luzern@blickamabend.ch Lokalredaktion St. Gallen: 071 220 32 33, st.gallen@blickamabend.ch

Anzeigen-Service: Telefon: +41 44 259 60 50, Telefax: +41 44 259 68 94 Email: blickanz@ringier.ch Internet: www.go4media.ch Geschäftsführerin: Caroline Thoma Leiter Werbemarkt: Beni Esposito Leiterin Marketing: Corina Schneider Leiter Digital Media: Chris Öhlund Leiter Sales-Service: Bernt Littmann Druck: Tamedia AG Druckzentrum, Zürich, Büchler Grafino AG, Bern, Ringier Print, 6043 Adligenswil Herausgeber: Ringier AG, Brühlstrasse 5, 4800 Zofingen Beteiligungen: Addictive Productions AG, Betty Bossi Verlag AG, Energy Bern AG, Energy Schweiz Holding AG, Energy Zürich AG, ER Publishing SA, Eventim CH AG, Geschenkidee.ch GmbH, Good News Productions AG, GRUNDY Schweiz AG, Investhaus AG, JRP Ringier Kunstverlag AG, 2R MEDIA SA, Mediamat AG, media swiss ag, Original S.A., Pool Position Switzerland AG, Previon AG, Presse TV AG, Qualipet Digital AG, Rincovision AG, Rose d’Or AG, Sat.1 (Schweiz) AG, SMD Schweizer Mediendatenbank AG, SMI Schule für Medienintegration AG, Teleclub AG, The Classical Company AG, Ringier Axel Springer Media AG, Ringier France SA, Ringier Publishing GmbH, Juno Kunstverlag GmbH, Ringier (Nederland) B.V., Ringier Kiadó Kft., Népszabadság Zrt., Ringier Pacific Limited, Ringier Print (HK) Ltd., Ringier China, Ringier Vietnam Company Limited, Get Sold Corporation

c 1999 v1.1 eps

→ KABEL 1

C Dolby E Zweikanalton

→ TV�TIPPS DES ABENDS

→ Die Thomas Crown Affäre

16:20 Two and a Half Men 16:45 News 16:55 Two and a Half Men – Die frenetische Detektivin u.a. 17:50 Abenteuer Leben – täglich Wissen 19:15 Achtung Kontrolle! 20:15 Die Thomas Crown Affäre (USA 1999) Krimi mit Pierce Brosnan, Rene Russo, Denis Leary 22:25 The Belly of the Beast (USA 2003) Action mit Steven Seagal, Byron Mann, Monica Lo 00:05 Die Thomas Crown Affäre (USA 1999) Krimi (W)

A S/W B Untertitel

www.blickamabend.ch

c 1999 v1.1 eps

26


27

DVD / GAMES

Montag, 9. Januar 2012 Galaktisch Das Spiel ist sehr realitätsgetreu inszeniert.

→ SHORT-

CUTS

Strategisch die Welt erobern Die «Civilization»-Reihe spielt – wenn es um Strategie geht – eine gewichtige Rolle. Auch im 5. Teil gilt es, eines von über 20 Völkern aus der Steinzeit in die Moderne zu führen. Nun ist die «Game of the Year»-Edition Civilization auch auf Mac 5 GotY, für erschienen; PC, Mac, ab 12 Jahren, sie enthält 55 Franken viele Erweiterungen.

Gigantismus

in den Sternen

Star Wars – The Old Republic, für PC, ab 16 Jahren, 69 Franken + Abo

KOSTSPIELIG → Mit «Star Wars – The Old Republic»

ist das wohl teuerste Spiel aller Zeiten erschienen. martin.steiner @ringier.ch

I

m Online-Rollenspiel «Star Wars – The Old Republic» bewegen sich Tausende von Gamern in einer gigantischen Welt. Dabei können sie gemeinsam Aufgaben lösen oder die gegnerische Fraktion bekämpfen. Auf jeder Seite stehen vier Charakterklassen zur Wahl. Während Anhänger der Republik zum Beispiel mit einem edlen Jedi-Ritter durch die Galaxis reisen, können Fans des Imperiums

→ TOP 3 DVD

1

mit einem fiesen Kopfgeldjäger Angst und Schrecken verbreiten. In vielen Elementen ist der Titel dem bekannten «World of Warcraft» sehr ähnlich. Während des Weges zum Maximal-Level 50 erlernen die Helden verschiedene Fähigkeiten, die sie in unzähligen Gefechten während ihrer Missionen zum Einsatz bringen. Zwar besitzt das Spiel viele Abschnitte, die sich nur als Gruppe lösen lassen. Aber auch Solo-Spie-

Fotos: ZVG

Geschichte. Hat man seinen Charakter nach über 100 Stunden zum Maximal-Level gespielt, kann man mit einer neuen Klasse von vorne beginnen. Nur fehlen dem Spiel die grundlegenden Neuerungen. Hier hätte man sich mehr Mut zu Innovation gewünscht. Dank der fantastisch erzählten Geschichten und des mit viel Atmosphäre umgesetzten «Star Wars»-Universums vermag der gigantische Titel aber zu motivieren.

In «Strassen des Glücks» jagen Mario, Donkey Kong und über 20 weitere Nintendo-Figuren das grosse Geld. Im Monopoly-ähnlichen Spiel luchsen sich bis zu vier Spieler mittels Kaufen von Läden oder Spekulationen das Geld an der Börse ab. Trotz kind- Strassen des für licher Aufma- Glücks, Wii, ab 3 Jahchung könren, 59 Frannen sich auch ken Finanzhaie austoben.

Waldlandschaen, ein Zugunglück und ganz viel Blut

«A Lonely Place To Die» fesselt nur bedingt. Julian Gilbey («Rise of the Footsoldier») entführt den Zuschauer in schottische Waldlandschaften. Dort entdecken fünf Bergsteiger Schreckliches: Unbekannte haben ein «A Lonely Mädchen lebendig in Place To Die» einer Kiste im Wald verAscot Elite graben. Unspektakulär. EntertainBewertung:  ment Group

ronny.nenniger@ringier.ch

ler haben mehr als genug zu tun. Das Game hebt sich durch seine Inszenierung von der Konkurrenz ab. Während ähnliche Spiele die Story nur in schriftlicher Form erzählten, liessen hier die Entwickler sämtliche 280 000 Dialog-Zeilen von über 1000 Sprechern einlesen. Dies dürfte denn auch den grösste Teil des Riesenbudgets (geschätzte 150 Mio. Dollar) verschlungen haben. Jeder der acht Klassen besitzt eine individuelle

Mit Mario reich werden

2

«Super 8» gehörte zu den Kinohighlights des Sommers. Das von Spielberg produzierte Sci-Fi-Spektakel besticht durch eine simple, aber spannende Geschichte. Filmbegeisterter Jugendlicher beobachtet ein Eisen«Super 8» bahnunglück, dann verParamount Home schwinden Menschen Video und Hunde. Stimmig. Bewertung: 

3

«Final Destination 5» Auch der fünfte Streich der Franchise spart nicht mit Blut: Eine Gruppe Arbeitskollegen, die sich auf einem Team-Ausflug befindet. Weil Sam (Nicolas D’agosto) ein Unglück vorhersieht, kann er die Gruppe recht«Final zeitig warnen. Dem Destination 5» Sensenmann passt dies Warner gar nicht. Spassig. Home Bewertung:  Video


28

RÄTSEL

→ KREUZWORTRÄTSEL

www.blickamabend.ch

Wert: 1598 Franken

Wochenpreis: 1 × ein Sofa COPENHAGEN von Beliani® im Wert von 1598 Franken*! Das schlichte Design und die klaren Formen machen diese Polstergruppe aus Leder zu einem Höhepunkt in jeder Wohnlandschaft. Die Versandkosten von 299 Franken sind im Preis inbegriffen. www.beliani.ch * UVP: 3990 Franken

Tagespreis: Ein Reisegutschein vom Türkeispezialisten BENTOUR SWISS im Wert von 100 Franken!

Teilnehmen SMS: Senden Sie folgenden Inhalt an die 920 (CHF 1.50/SMS): BAA1, Lösungswort, Name, Adresse. Telefon: Wählen Sie die 0901 591 921 (CHF 1.50/Anruf aus dem Festnetz) Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA51231

(gratis übers Handynetz)

Teilnahmeschluss: 10. Januar 2012, 24.00 Uhr

Lösungswort vom 5. Januar: NAEHER Die Gewinner der Kw 51 (iPhone 4 Backcover) werden schriftlich benachrichtigt.

→ BIMARU leicht Conceptis Puzzles

08010007380

1 5 1 1 3 1 3 1 1

So gehts: Die Zahl bei jeder Spalte oder Zeile bestimmt, wie viele Felder durch Schiffe besetzt sind. Diese dürfen sich nicht berühren und müssen vollständig von Wasser umgeben sein, sofern sie nicht an Land liegen. www.bimaru.ch

→ KAKURO leicht 16

0

3

2

2

1

1

5

1

2 5 8 1 3 7

16

1 5 8 7 3 2 3 Conceptis Puzzles

Füllen Sie die leeren Felder mit den Zahlen von 1 bis 9. Dabei müssen zwei Regeln eingehalten werden: Die Summe in jedem Block muss der vorgegebenen Zahl entsprechen. Diese steht bei Zeilen links, bei Spalten oberhalb des Blocks. Pro Block darf jede Zahl nur ein Mal vorkommen.

6 10

29 29

11

4 19

15

11 10

10

13

3

7 17

19 Conceptis Puzzles

7000644

→ SUDOKU schwierig

8

Ausgestattet mit Hightech-Details sorgt der Braun Series 7 bei anspruchsvollen Männern für einen gepflegten Look. www.braun.com

Tagespreis: 1 × 2 Benissimo-Lose!

Teilnehmen SMS: Senden Sie SUDOKU, Ihre drei Lösungsziffern (von links nach rechts) und Ihre Adresse an 920 (CHF 1.50/SMS): SUDOKU 583, Name, Adresse Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA52491 (gratis übers Handynetz) Teilnahmeschluss: 10. Januar 2012, 15.00 Uhr

06010014140

So gehts:

17 7

Wochenpreis: 2 × ein Series 7 795cc von Braun im Wert von je 555 Franken!

1 4 6 5 4 8

19

23

Gesamtwert: 1110 Franken

6 3 6 2 1 8 9

27 4

4

→ SUDOKU → SUDOKU mittel schwierig

8

18

3 1

Teilnahmebedingungen: Mitarbeitende von Ringier sowie von Voice Publishing sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Es wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt.

9

9

4

6

6

1

2

1

8

9

6

4

7

8

7

5

2

6

2

5

Conceptis Puzzles

4

7

5

3

06010001061


Montag, 9. Januar 2012

Das 24 Stunden Horoskop

Illustration: Alain Scherer

29

UNTERHALTUNG Heute von der Astrologin Christiane Woelky

WASSERMANN 21.1.– 19.2. Top: Sie gehen in diesen Tagen sehr verständnisvoll und einfühlsam auf Ihren Partner ein. Das tut ihm und der Beziehung richtig gut. Flop: Legen Sie nicht gleich wieder im gewohnten Tempo los. Nehmen Sie sich auch mal etwas Zeit zum Träumen.

ZWILLINGE 21.5.– 21.6. Top: Ihre Auffassungsgabe ist heute sehr hoch – gute Gelegenheit, etwas Neues zu lernen. Routineaufgaben erledigen Sie fast nebenbei. Flop: Unzuverlässiges Verhalten von anderen geht Ihnen auf die Nerven. Machen Sie ruhig Ihrem Ärger Luft.

WAAGE 24.9.– 23.10. Top: Wenn Ihnen eine neue Aufgabe angeboten wird – greifen Sie zu! Auch wenn sie Ihnen nicht hundertprozentig liegt, könnte sie sich als Sprungbrett erweisen. Flop: Der Vollmond macht Sie ziemlich kribbelig.

SCHÜTZE 23.11.– 21.12. Top: Heute ist genau der richtige Tag für eine grössere Neuanschaffung. Sie finden auf Anhieb das Richtige zum günstigen Preis. Flop: Gute Vorsätze allein bringen nichts, Sie müssen sie auch umsetzen. Warten Sie nicht, fangen Sie heute damit an!

FISCHE 20.2.– 20.3. Top: Sie haben bald ein Gespräch mit Ihrem Vorgesetzten? Treten Sie ihm mit einem klaren Konzept entgegen, das macht Eindruck. Flop: Üben Sie sich heute mal im Neinsagen. Sonst machen Sie zu viele Dinge, die Sie eigentlich gar nicht wollen.

KREBS 22.6.– 22.7. Top: Der Drang, im Berufsleben etwas zu verändern, wird immer stärker. Folgen Sie Ihren inneren Impulsen und machen Sie sich ans Werk! Flop: Sie müssen nicht ständig freundlich sein. Zeigen Sie ruhig Ihre Ecken und Kanten!

SKORPION 24.10.– 22.11. Top: Sie starten gut erholt in die neue Woche und strahlen viel Frische aus. Damit gelingt Ihnen fast alles, und Sie hinterlassen überall einen tollen Eindruck. Flop: Treffen Sie schnelle und mutige Entscheidungen, lassen Sie nichts anbrennen!

STEINBOCK 22.12.– 20.1. Top: Merkur versorgt Sie mit guten Ideen, schneller Auffassungsgabe und Kontaktfreude. Flop: Suchen Sie nicht nach Dingen an Ihrem Partner, die Sie stören. Machen Sie sich lieber bewusst, was Ihnen alles an ihm gefällt.

WIDDER 21.3.– 20.4. Top: Nutzen Sie die Energie des Jahresanfangs, um sich von schlechten Angewohnheiten zu trennen. Geht viel leichter als sonst! Flop: Sie sind etwas launisch. Leichte körperliche Betätigung könnte Ihre Stimmung schnell wieder heben.

LÖWE 23.7.– 23.8. Top: Mit dem Mond in Ihrem Zeichen schaffen Sie ein wahres Kunststück: Sie gehen sehr auf die Bedürfnisse Ihres Schatzes ein, ohne Ihre eigenen zu vernachlässigen. Flop: Ordnen Sie in Ruhe Ihren Arbeitsplatz und Ihre Gedanken.

STIER 21.4.– 20.5. Top: Mit Ihrem selbstsicheren Auftreten und mit einfallsreichen Argumenten nehmen Sie Ihre Gesprächspartner im Handumdrehen für sich ein. Flop: Auch wenn es anders schöner wäre – zuerst sollten Sie das Dringlichste erledigen.

JUNGFRAU 24.8.– 23.9. Top: Powerplanet Mars hält sich noch mehrere Monate in Ihrem Zeichen auf und versorgt Sie mit viel Kraft. Flop: Wollten Sie nicht im neuen Jahr ein neues Fitnessprogramm starten? Heute ist genau der richtige Zeitpunkt dafür.

Christiane Woelky wandte sich vor 27 Jahren ganz der Astrologie zu. Sie hat eine eigene Praxis für Beratungen, Unterricht und Workshops eröffnet und ist seit zehn Jahren Astro-Autorin für Zeitungen und Magazine. Zwei psychologische Ausbildungen (Atemtherapie und NLP) unterstützen ihre Arbeit.

W I TZ E DE S A B E N DS «Baden ist hier verboten!», ruft der Polizist einer attraktiven Frau zu. «Warum haben Sie mir das nicht gesagt, bevor ich mich ausgezogen habe?», fragt diese empört. Da antwortet der Polizist: «Ausziehen ist nicht verboten.» Der fünfzehnjährige Marco ist krank und bekommt vom Doktor ein Medikament verschrieben. Er fragt: «Herr Doktor, hat diese Medizin auch Nebenwirkungen?» Doktor: «Ja, du kannst schon morgen wieder in die Schule gehen!»


30

COMMUNITY

Die Singles des Tages Fabienne sucht ...

«... einen Mann, der grösser und älter ist als ich» Alter: 23 Jahre Wohnort: Wald ZH Grösse: 1,78 m Beruf: Kleinkindererzieherin Sternzeichen: Skorpion

Mein Club: Beach Club und Alpenrock, Zürich. Mein Sound: House. Meine Hobbys: Schwimmen, Inline-Skating, Shoppen, Kino und Ausgang. Mein schlimmstes Date: Er betatschte mich im Kino!

Lappi, Rosen fallen nie, verblühen höchstens! Tu was, sonst wirst du noch vor der Nacht schwarz & siehst nicht, wenn deine Rose schon fort ist... Du (w) schwarzi Haar , grüeni Hose, bisch am 27.Dezember ide S14 gsi. Mer hend eus nüme chöne ufhöre aluege! Gasch mer nüm usem Chopf, meld di doch lilx@hotmail.ch

Meine Macke: Ich bin ziemlich eitel. Ich verliebe mich, wenn: Es passt. Kontakt: 0901_fabienne@bsingle.ch

Edi sucht ...

«... eine schlanke Frau, die kleiner ist als ich» Alter: 18 Jahre Wohnort: Walenstadt SG Grösse: 1,83 m Beruf: Zimmermann Sternzeichen: Steinbock Ein Star, der mich beeindruckt: Schwingerkönig Jörg Abderhalden. Mein Sound: Ballermann und Party-Hits. Mein Hobby: Schwingen. Meine Macke: Ruhig und eher zurückhaltend. Meinen ersten Kuss: Bekam ich am Seenachtsfest in Lachen.

Ein riesiges DANKE an den ehrlichen Finder, der mein Portemonnaie in Sursee abgegeben hat! Hat meinen Tag gerettet :). Hätte mich gern persönlich bedankt.

Han euch zwei mit VIP-Tickets am Silvestermorge im 5.33 BaselZöri Zog kennglernt. Meldet euch 079 508 94 15

Nur wel ich nöd checkt han, wasi a dir han, han i di jetzt verlore! Sorry Maus! I lieb dich!! Verzeih mir!! I bruche dich!!!

02.01. Zug nach Zürich, 6h39, ich musste in Burgdorf aussteigen. Enorme Merci an den Mann, der mir geholfen hat.

So verführe ich: Bei einem guten Essen.

I love you all

Schatzchäschtli ...

Tolga, du besh mis Äffli, das weisch du genau. Mer khöre eifach zemme. Du machsh mich happy. Lg dis Engeli o3.o8.2o11<3.

Mein Getränk: Cola und Redbull.

www.blickamabend.ch

zli! Ig Mis Schwösterhär so unbi am 03.01.2012 uf di! ändlech stolz gsi ockt! gr h ac Du hesch eif ter ös hw Sc als di n, Schö z ha! Hdg.

Ich wett mi bim Tag-Team für alles bedanke, ihr sind immer zu mir gstande. Ohni euch hettis nyt gschafft, one family <3.

t, egau Stink, du bisch dr Besch richtigi i Din e. og abz was hesch di! Gib sst mi family brucht u ver ätzi. d’S dis e, anc Ch e u ma üs no

Hei mini BF, es isch so härzig, dass du immer im Schatzchästli nacheluegsch :D. Dini Nici.

Du (w) schwarze Mantel, zämebundni Haar. Gseh dich immer uf em 3 Tram am HB. Haha Yasiii, ja, du bisch gmeint! Bisch eifach eh hammer Frau! Kussi, dis Schnügi. Laguna Sauna am 5.1.2012 ca. 16.00-16.30, unsere Blicke haben sich von Liegestuhl zu Liegestuhl getroffen, ich (w) kurze Haare, suche dich (m) . 079 305 44 60

My Blackback! Üsi Reis dür ds südleche Afrika u Uganda isch eifach dr Hammer gsi! Jööh, d Gorillababys! I will never forget!

Sie möchten jemanden grüssen, jemandem gratulieren, sich entschuldigen oder einfach nur was Schönes sagen, dann senden Sie ein SMS mit GRUSS und Ihrem Text an 920 (70 Rp./SMS). Beispiel: Gruss Caroline, du bist die Beste, dein Dave. Pro SMS 160 Zeichen. Die Besten werden jeden Tag im Blick am Abend abgedruckt. Die Redaktion behält sich vor, Texte zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Schnügel des Tages Hmmm ... das riecht aber komisch. Schnügel Bobby ist auf Entdeckungsreise. Was will Frauchen eigentlich mit dieser Kamera? Ein Bild von Andrea Nozzi aus Volketswil ZH.

Verzeihen kann ich: So ziemlich alles. Für meine Liebste würde ich: Vieles machen. Man verführt mich: Mit einem guten Anmachspruch beim Date. Kontakt: 0901_edi@bsingle.ch

Schicken Sie ein hochauflösendes Bild von Ihrem Schnügel und einen kurzen Text an: schnuegel@ringier.ch. Oder machen Sie mit beim Facebook-Schnügel (erscheint jeden Freitag): Laden Sie das Foto Ihres Schnügels auf unsere Seite: www.facebook.com/blickamabend.


31

Montag, 9. Januar 2012

Streetspy

von Laura Anahi

Urbaner Alpenschuh

1

Wer Schlittschuh fährt oder alte Wanderschuhe besitzt, der kennt die Haken bestimmt. Wer nicht, der wird sie neuerdings immer öfters in der Stadt antreffen – und zwar an modischen Boots. Ein Retro-Touch zum Verlieben, finden wir. Kombiniert werden die Stiefelchen meist zu Röhrenjeans. Doch auch zu knöchellangen Hosen oder Mini-Jupes sehen sie toll aus. Dabei kommt aber die Socke zum Vorschein. Und diese sollte entweder gemustert, kariert oder grobmaschig sein. Dünne Strümpfchen wären bei diesen Boots einfach fehl am Platz.

2

1

3

Lydia, Studentin aus Wädenswil

2

Gorica, Fachfrau Gesundheit aus Adliswil

3

Sara, KV-Angestellte aus Zürich

Abgefahren! im Zug mit

Katja Walder

Teure Schneefahrt «Heute gönnen wir uns mal was», sagte der Dünne und wedelte mit zwei Klassenwechsel-Tickets, die er nach dem Einkauf noch kurz am SBB-Schalter besorgt hatte. Erste Klasse bis ins Engadin! Mit dem Magazin als Reiselektüre und einigen Schinken-Zopf-Sandwiches (mit dicker Butterschicht und Essiggurke) eine paradiesische Aussicht. Im Zug nach Zürich: Menschenleere. Beinfreiheit. Schinkensandwich Nr. 1. Ich nahm mir vor, in den kommenden vier Reisestunden wenigstens einmal das anspruchsvolle Kreuzworträtsel komplett zu lösen. Im Zug nach Landquart dann: Mehr 1.-Klasse-Passagiere, Schinkenbrot 2 und drei Kreuzwort-Wörter. Immerhin. Die grosse Überraschung schliesslich in Landquart: Der Glacier-Express führte nur gerade einen 1.-Klass-Wagen. Die Idee mit dem «heute-gönnen-wir-uns-etwas» hatten andere aber auch. Grossandrang aufs Luxusabteil. Wir hingegen entschieden uns fürs Downgraden und fuhren mutterseelenalleine und mit Schinkenbrot Nr. 3 und 4 zweite Klasse. Das Kreuzworträtsel blieb ungelöst. Zu schön war die Aussicht. katja.walder@ringier.ch

→ DIE FRAGE

Fotos: ZVG, René Kälin

DES TAGES

Welche Eigenschaen finden Sie beim anderen Geschlecht besonders attraktiv?

Sabrina (17) Fachfrau Gesundheit aus Dietikon ZH Natürlichkeit und Sinn für Humor. Ausserdem ist mir wichtig, dass man über vieles miteinander reden kann und er für alles mögliche offen ist.

Mancuso (35) Buschauffeur aus Zürich Eine Frau sollte nicht zu dick und nicht zu dünn sein, und wenn sie natürlich ist, spricht sie mich besonders an. Sie sollte aber nicht nur schön sein, sondern vor allem auch sympathisch.

Deolinda (35) Putzfrau aus Zürich Attraktiv ist, wenn ein Mann vor allem freundlich ist und das nicht nur zu mir, sondern auch zu seinen Mitmenschen. Vor allem muss er mich auch zum Lachen bringen.

Louis (16) Pflegefachmann aus Zürich Eine Frau muss Humor haben und flexibel sein, dann ist sie für mich attraktiv. Wenn sie spontan ist, kann man mit ihr was unternehmen und wenn sie Humor hat, macht alles mehr Spass.


Morgen im

Das Wetter

75 000 Franken!

Fr. 2.– am Kiosk

Machen Sie Schluss mit dem Januarloch! Morgen bringt das fetteste BLICK�Säuli 75 000 Franken!

Alle Gewinne verdreifacht! Mitspielen und abkassieren!

Mittwoch

MORGEN

2° Donnerstag

3° St. Gallen Temperatur: Regenrisiko: Sonne:

Freitag

4° 30% 1h

Schneehöhen Flumserberg 120/160 Pizol 160/190 Wildhaus 50/170

111-Meter-Sturz überlebt BUNGEE →

Glogger mailt …

H A P PY

E ND !

… Natalie Rickli SVP-Star & Twittergirl

Von: glh@ringier.ch An: natalie.rickli@ goldbachmedia.ch Betreff: Schawinski

D

ie 22-jährige Erin Langworthy springt bei den Victoria-Fällen in die Tiefe – am Bungeeseil gesichert. Doch es geschieht, was ein jeder Wagemutige fürchtet: Das Seil reisst. Mit zusammengebundenen Füssen klatscht Langworthy in den Fluss Sambesi in Simbabwe – wo sich auch Krokodile tummeln. Sie überlebt den Sturz, bricht sich beim Aufprall ein Schlüsselbein. «Es ist alles schwarz geworden», sagt die Australierin. «Ich fühlte mich, als ob ich durchgeprügelt worden wäre.» Sie wird von der Strömung davongetragen und zu Boden gerissen. Zudem verheddert sich das Seil ständig am Grund. Ir-

→ DAS LETZTE

«Ein Wunder, dass ich lebe» Erin Langworthy erzählt vom Sturz.

gendwie schafft es die junge Frau, sich vom Seil zu lösen und kann sich auf rettende Felsen schleppen. Eine Woche verbringt sie im Krankenhaus mit zahlreichen blauen Flecken und grossflächigen Hautabschürfungen. Langworthy: «Ja, es ist ein Wunder, dass ich noch lebe.» num

Unfallszene Erin stürzte sich am Sambesi in die Tiefe – plötzlich riss das Seil und sie fiel in den Fluss (Kreis)..

Das Treffen der Pony-Brüder

Bro + Pony = Brony Treffen vom Samstag in New York.

Von der Öffentlichkeit unbemerkt hat sich ein neuer Trend entwickelt: Die «Bronys». So heissen die erwachsenen Fans der 80er-Jahre-Zeichentrickserie «My Little Pony». Der Name setzt sich aus «Bro + Pony» zusammen. Am Samstag haben sich die Ponybrüder in New York zur Bronycon getroffen. Mit 700 Leuten waren sieben Mal mehr Bronys anwesend als letztes Jahr. Zum Wiehern. bö

Liebe Natalie Rickli Sie sind der junge, adrette SVP-Star, haben die Satire-Buben «Giacobbo/ Müller» überlebt – und lassen jetzt ihre TwitterFacebook-Gemeinde abstimmen: Soll ich in die Talk-Metzelrunde «Schawinski» gehen oder nicht? Die öffentliche Frage plus Abstimmung offenbart Grundsätzliches: In wieweit haben wir es noch mit Politikern zu tun, die einen eigenen Kopf, eigene Ideen, eigene Meinungen haben? Oder – unterwerfen sich alle dem Diktat der Meinungsumfrage? Was kommt an? Was nicht? Um ja gewählt zu werden! Um ja stets auf dem Zauberteppich der gerade aktuellen Mehrheitsmeinung von Posten zu Posten zu segeln. Sozusagen als Polit-Klon von Twitterianern. Okay. Sie sind PR-Expertin, damit im Grunde auch EventManagerin. Ein Berufsstand, der zur Vorsicht mahnt. Da Politik meiner Meinung nach nicht unmittelbar Event-Management bedeutet. Sie empfinden ihre Twitterianer als «Volksnähe» – ich finde es einer Nationalrätin entlarvend unwürdig. Helmut-Maria Glogger

Fotos: Reuters, ZVG

Australische Touristin fällt nach Seilriss in den Krokodilverseuchten Sambesi-Fluss.

09.01.2012_SG  

Beyoncé hat entbunden. War das eine Qual! Beyoncé hat entbunden. War das eine Qual! Pinocchio, das Buch der Bücher Köppel bei Schawinski Köp...