Page 1


PRÄSENTIERT:


www.blickamabend.ch

SolarBauer Renzo

Donnerstag, 8. November 2012 Luzern / Zug, Nr. 217

Der ExMister verkau nun auch Öko-Strom.  PEOPLE 18

Nettes Fahrgestell Justin Bieber mit Model Jessica Hart in New York.

H EU T E 99 % OBA M AFREI HEUTE ABEND

7° MORGEN

10°

Die SBB werden zum Social Network Die neue App SBB.Connect verbindet ÖVPendler – wenn sie denn wollen.  SCHWEIZ 6/7

Der Mann, der aus der Höhle kam

Fotos: Getty Images (2), Toto Marti, fairpower.ch

Xi Jinping – warum der neue starke Mann Chinas das einfache Leben der Bauern kennt.  AUSLAND 11

Heisser Auritt für «Victoria’s Secret»

Bieber ist mit dem Velo da

L

etztes Jahr hätte Mami wohl noch Nein gesagt. Doch zum Glück ist Justin Bieber mittlerweile volljährig und durfte in der Nacht auf heute mit den «bösen

Schlampen» feiern. So bezeichnete Sängerkollegin Rihanna höchstpersönlich die Engel an der «Victoria’s Secret»-Show in New York. Das Unterwäschelabel stellte seine neus-

ten Kreationen fürs verführerische Spiel im Bett vor. Ob da ein Velokorsett wirklich förderlich ist? Justin Bieber hat anscheinend Gefallen daran gefunden.  PEOPLE 18/19

Revanche des FCB

Auch au f blick.tv

Basel spielt gegen Videoton. Die Ungarn gewannen das Hinspiel mit 2:1.

 SF 2 20.55


4

NEWS

Informatiker Hofft auf die grosse Liebe.

Trucker Besonders kontaktfreudig.

Fotos: Getty Images (3), plainpicture, Keystone, Reuters, AP, Nik Hunger,

Bankerin Will vor allem Sex.

www.blickamabend.ch

Das Büro als Dating-Hotspot VERSUCHUNG → Liebe oder Sex

am Arbeitsplatz kategorisch aus. Psychologin Barbara Beckenbauer wundert dies nicht. «Wir verbringen rund einen Drittel geren Beziehung mit einem unseres Tages bei der Kollegen war. 13 Prozent Arbeit, da überrascht es der Befragten hatten be- wenig, dass man sich den reits eine Affäre am Arbeits- Arbeitsalltag mit einem platz. kleinen Flirt bis hin zu ei14 Prozent schwärmten ner möglichen Beziehung zwar schon für einen Mitar- versüsst.» beiter. Diese Gefühle wurGemäss der Studie gibt den jedoch es innerhalb nicht erwi- 13 Prozent der Branchen dert. Und frappante Unhatten eine terschiede. weitere Büro-Affäre. 30 Prozent Die Singles, könnten sich die im Tourisgut vorstellen, ihre grosse mus oder in der TransportLiebe im Büro zu finden. branche arbeiten, sehen die Lediglich 16 Prozent besten Chancen, während der Studienteilnehmer der Arbeit jemanden kenschliessen eine Beziehung nenzulernen. Jeder Fünfte

am Arbeitsplatz – für die meisten kein Tabu, meint eine Studie. deborah.rast @ringier.ch

D

er Reiz im Büro ist gross. Fast jeder Arbeitnehmer hat einen gut aussehenden Kollegen oder eine interessante Kollegin. Und die meisten wollen eine Schreibtisch-Liaison nicht ausschliessen. Mehr als jeder Dritte Schweizer Angestellte hat dies sogar in die Tat umgesetzt, zeigt eine Studie der Online-Datingseite Parship. Die Befragung von 1024 Deutschschweizer Singles ergab, dass jeder Vierte bereits in einer län-

→ WAS SONST NOCH LIEF Knast für Hassfilmer LOS ANGELES – Der Produzent des islamfeindlichen Schmähfilms «Die Unschuld der Muslime» hat gegen vier von acht Bewährungsauflagen verstossen. Nakoula Basseley Nakoula muss deswegen ein Jahr in den Knast.

Schlange tötet Mann BRISBANE – Der Inlandtaipan gilt als die giftigste Schlange der Welt. Ein 57-Jähriger starb in Australien durch ihren Biss. Griechen sind sauer  ATHEN – Wegen der Genehmigung des jüngsten Spar-

glaubt an diese Möglichkeit. Am pessimistischsten sind die Singles aus der Baubranche. Dort glauben gerade mal zwei Prozent an Liebe oder Sex am Arbeitsplatz. Doch nicht überall ist es den Angestellten gleich ernst miteinander. Bankern und Versicherungsberatern geht es vor allem um Sex, jeder Fünfte hat es schon einmal mit einem Kollegen oder einer Kollegin getan. Das bringt die Spitzenposition im Affären-Ranking. Gefolgt von den Consultants und den Verkäufern. Die wahre Liebe hingegen findet sich in anderen Berufen – und zwar in der IT-Branche. Dort hat fast jeder Dritte einen festen Part-

ner im Büro gefunden. Die grossen Gefühle am Arbeitsplatz entstehen auch bevorzugt in der öffentlichen Verwaltung oder im Gesundheitswesen. Und was wohl der Arbeitgeber von der BüroRomanze hält? Fast die Hälfte der Befragten ist überzeugt, dass ihr Chef nichts gegen eine Beziehung am Arbeitsplatz einzuwenden hätte. Rund ein Drittel der Singles gibt an, dass BüroLiebeleien zwar akzeptiert würden, ihre Firma aber feste Regeln diesbezüglich vorschreibe. Nur 16 Prozent der Befragten glaubt, dass der Boss ihre Liebe nicht tolerieren würde. 

pakets durch das Parlament gehen Demos und Streiks heute weiter. U-Bahnen, Stadtbahn und Taxibesitzer stellen für 24 Stunden ihre Arbeit ein – in Athen herrscht ein Verkehrschaos.

Der Umsatz sank um 1,3 Prozent auf 8,427 Mrd. Franken. Der Reingewinn um 9,2 Prozent auf 1,387 Mrd. Franken.

Swisscom im Sinkflug BERN – Swisscom hat die Zahlen der ersten neun Monate 2012 veröffentlicht.

Berset begrüsst Kinder  BERN – Bundesrat Alain Berset sprach heute Morgen zu den 60 Kindern von Mitarbeitenden seines Departements, die am Zukunftstag


5

Donnerstag, 8. November 2012

Kurz

gefragt

Neues aus Absurdistan

Liebe am Arbeitsplatz, geht das? Von desiree.petek @ringier.ch

Stephanie (40) Päd. Leiterin aus Basel Wenn überhaupt, dann könnte ich mir eher eine Affäre vorstellen. In einer Beziehung würde man zu viel Zeit miteinander verbringen.

Melinda (27) Chef de Service aus Zürich Ich habe mich in einen Mitarbeiter verliebt und inzwischen sind wir verlobt. Aber wir haben in verschiedenen Abteilungen gearbeitet.

Mathias (38) Verlagskaufmann aus Affoltern a.A. ZH In eine Arbeitskollegin habe ich mich noch nie verliebt. Aber wieso nicht? Das kann durchaus passieren.

→NACHGEFRAGT Rebecca (60) PR-Managerin aus Zürich Ich würde versuchen, meine Gefühle zu unterdrücken, weil ich sehr ehrgeizig bin. Konkurrenzdenken schadet einer Beziehung nur!

Dorian (18) Student aus Erlenbach ZH Im Internat hatte ich eine Freundin. Viel gemeinsame Zeit macht die Beziehung intensiv. Man verliebt sich schneller, streitet aber öfter.

Christoph (54) Journalist aus Zürich Ich kann mir vorstellen, dass sich eine Beziehung sogar positiv auf die Arbeit auswirken kann, weil man sich viel besser versteht.

Vanessa (19) Dipl. Pflegefachfrau aus Volketswil ZH Das käme für mich nicht in Frage! Ich fände es schwierig und hätte Angst, meinen Freiraum zu verlieren.

teilnahmen. Landesweit begleiteten tausende Kinder Vater oder Mutter zur Arbeit. Foxconn überlastet TAIPEH – Die grosse Nachfrage nach dem iPhone 5 lässt den taiwanischen Apple-Zulieferer Foxconn an seine Grenzen stossen. Das Unternehmen kann die Aufträge Apples nicht erfüllen. Daran

Caroline Fux (31) «Blick»-Sexberaterin

«Ist es aus, ist die Belastung grösser» Ist eine Beziehung oder eine Affäre mit einem Arbeitskollegen eine gute Idee? Es ist nachvollziehbar, dass sich viele Menschen im Büro verlieben. Immerhin verbringt man dort den grössten Teil des Tages und hat darum die Möglichkeit, jemanden besser kennenzulernen als an einem kurzen Date. Trotzdem empfehle ich Zurückhaltung. Weshalb? Was birgt eine solche Beziehung für Risiken? Geht die Beziehung auseinander, ist die Belastung noch viel grösser als sonst. Man sieht sich weiterhin jeden Tag, muss sich auf beruflicher Ebene verstehen. Ausserdem werden die Arbeitskollegen für eine Partei Stellung beziehen. Gibt es Verhaltensregeln für frisch verliebte Kollegen? Verliebte können meist nicht mehr rational denken. Trotzdem ist es wichtig, am Arbeitsplatz einen professionellen Umgang miteinander zu wahren. Im Büro Zärtlichkeiten auszutauschen, ist ein No-go. Transparenz gegenüber den Kollegen ist wichtig. Besonders, wenn der Partner der Vorgesetzte ist. dra

Betrunkene Elefanten trampeln Dorf nieder Mahua ist ein alkoholisches Getränk, das im tropischen Indien aus den Blüten der Mahua-Pflanze gewonnen wird. Auf den exotischen Drink stehen aber nicht nur Menschen: 50 Elefanten rochen das stark duftende Getränk und stürmten wie wild durch das Dorf Dumurkota in Ostindien. Sie trampelten Felder und Häuser nieder. In einem Laden fanden sie schliesslich die Trampelschaden BetrunkeDuftquelle und tranken 500 ne Elefanten verwüsten Dorf. Liter des berauschenden Safts, berichtet «Daily Mail». Dann wurde die Herde gierig, wollte mehr und verwüstete im Rausch drei Häuser. Erst danach gelang es den Dorfbewohnern zusammen mit den Förstern, die ungebetenen Gäste zurück in den Dschungel zu treiben. Für die Elefanten gabs ein schlimmes Erwachen. «Sie hatten einen richtig üblen Kater», sagte Polizeisprecher Asish Samanat. kab

Heute Mittag in den Bergen:

Saas-Fee holt Skiresort-Krone 41 000 Wintersportler haben in einer Umfrage entschieden: Saas-Fee ist das beste Schweizer Skiresort. International schaffen es die Walliser auf den zweiten Platz, nur geschlagen vom Tiroler Skigebiet Serfaus Fiss Ladis. Vor allem dank Gemütlichkeit und Schneesicherheit punktete das autofreie Saas-Fee bei den Teilnehmern.

→ TWEET DES TAGES Marco Sansoni @elmarconi über den heutigen Kinder-Eltern-Tag.

«#Zukunftstag bei der @sbb. Ein Mädchen fährt gerade meinen #ICN» sei unter anderem das Design des neuen iPhones schuld, das den Zusammenbau erschwere. Deutscher findet Kokain BERN – Im Zug von Nizza nach Ventimiglia lag eine Tasche mit 1,8 Kilogramm Kokain. Der deutsche Reisende gab den Fund am Bahnschalter ab.

Folge uns auf Twitter: http://twitter.com/blickamabend

Top 3 Sieger der letzten 24 Stunden: 1. wap.srf.ch/topsecret Kilchspergers SF-Show 2. Criminal Minds Staffel 7 Krimiserie 3. Pocketsoul Musik-Reality-Show


6

SCHWEIZ

www.blickamabend.ch

Per Handy Freunde suchen im Zug.

BellevueBar Hannes Britschgi, unser Mann in Bern

Wo ist François Hollande?

hannes.britschgi@ringier.ch

So sieht es aus SBB.Connect im Einsatz.

Stehlen Zuwanderer Secondos die Jobs? TREND → Hochqualifizierte mit

Migrationshintergrund verdrängen Secondos im Arbeitsmarkt. karin.mueller @ringier.ch

I

rre: Wer beispielsweise osteuropäische Wurzeln hat, jedoch in der Schweiz seine Ausbildung abschloss, sieht sich mit einer neuen Form von Diskriminierung und Rassismus konfrontiert. Schuld ist auch die Personenfreizügigkeit. Bewirbt sich ein Secondo aus dem Balkan um eine leitende Stelle, wird eventuell ein hochqualifizierter Osteuropäer mit ausländischen Schulabschlüssen vorgezogen. Dies zeigt eine Studie des Soziologen Ueli Mäder von der Universität Basel. Die Eidg. Kommission für Rassismusfragen (EKR) veröffentlichte heute die wichtigsten Ergebnisse und Empfehlungen dazu. Es zeigt sich, dass das Freizügigkeitsabkommen zwischen der Schweiz und der

EU/EFTA weit reichende Folgen hatte. Laut Professor Ueli Mäder ist der freie Zugang zum Schweizer Arbeitsmarkt positiv für die Schweizer Wirtschaft. Allerdings zeigt sich jetzt, dass Zuwanderer aus Südosteuropa und Portugal vermehrt benachteiligt werden, wenn sie eine Stelle suchen. «Auch Menschen, die seit langer Zeit in der Schweiz leben, können trotz guter Integration und einem guten Bildungsabschluss im Arbeitsmarkt benachteiligt sein», erklärt Soziologe Mäder. Das Institut für Soziologie führte rund 130 Interviews mit Betroffenen, Personalchefs und Arbeitgebern. Dabei zeigt sich, dass eine Topqualifikation alleine bei einem Bewerber mit Migrationshintergrund nicht genügt. Hinzu kommt, dass etliche

Eltern hochqualifizierter Jugendlicher sich über «mangelnde interkulturelle Kompetenz an Schweizer Schulen beschweren», heisst es im EKR-Bericht. Und trotz guter Stellung auf dem Schweizer Arbeitsmarkt sehen sich offenbar viele Hochqualifizierte mit Migrationshintergrund im Berufsalltag mit Zurecht- oder Zurückweisungen konfrontiert. Und die aktuelle Zuwanderung kreiert spezielle Konkur-

Leiter der Studie Soziologe Ueli Mäder, Uni Basel.

renz- und Verdrängungsmechanismen auf dem Arbeitsmarkt. So entstehen Spannungen zwischen Neuzuwanderern und bereits Ansässigen oder auch zwischen kinderlosen Zuwanderern und hier lebenden Frauen. Die EKR fordert deshalb die Einführung anonymer Bewerbungsverfahren, damit «die erste Hürde des Aussortierens wegen Namen oder Herkunft» wegfalle. 

Fotos: Simon Keller, Keystone, Philippe Rossier, Christof Kalt

Nach einer Überdosis US-Wahlen ist es Zeit, wieder vor der eigenen Tür zu wischen. Damit der Sprung von Übersee in die Schweiz nicht allzu krass ausfällt, machen wir einen Zwischenstopp in Frankreich. Wir Deutschschweizer tendieren sowieso, uns auf den nördlichen Nachbarn Deutschland zu fixieren. Ist der grosse Kanton doch unbestreitbar die Führungsmacht in Europa und für die Schweizer Exportwirtschaft enorm wichtig. Warum aber ausgerechnet einen Blick Richtung Westen? Frankreich steht heute nicht im Brennpunkt der europäischen Krise. Aber «La Grande Nation» hängt wie eine schwere Lawine bedrohlich über der EU. Das grosse Land hat dramatische wirtschaftliche Schwierigkeiten: Die Industrie liegt am Boden. Der Arbeitsmarkt ist ihr mit der politisch tabuisierten 35-StundenWoche eine schwere Last. Die Banken sind schwer verschuldet. Das zentralisierte und bürokratisierte Land tickt oft wie staatlich gesteuerter Kommunismus. Wenn der sozialistische Präsident François Hollande sich nicht schnell vom abwartenden Taktierer zum zupackenden Reformer wandelt, rutscht Frankreich in eine solche Krise, die Europa mitreissen wird. Die Schweiz als «Insel der Seligen» inklusive.


7

Donnerstag, 8. November 2012

Nie mehr alleine im Zug APP → SBB.Connect hil ÖV-

Passagieren bei der Suche nach Gesellscha während der Reise. georg.nopper @ringier.ch

S

pontaner Flirt? Ein Gespräch mit einem alten Bekannten? Eine neue App der SBB soll den Passagieren des öffentlichen Verkehrs (Tram, Bus, Zug) helfen, lange Fahrten kurzweilig zu gestalten. SBB.Connect steht ab Fahrplanwechsel am 9. Dezember gratis zum Download bereit. So funktionierts: Der Benutzer meldet sich über sein Facebook- oder Twitter-Konto an. «Ich kann der App sagen, welchen Zug ich nehme», sagt Gesamtprojektleiter Michael Rueetschli (34) zu Blick am Abend. «Wenn das dann ein Abend Facebook-Freund sieht, kann er sich über einen in

der App integrierten Nachrichten-Service bei mir melden.» Die App bezieht sich dabei auf die Freundes-Liste aus Facebook oder Twitter. «Die Idee von SBB. Connect ist, eine Brücke vom virtuellen in den realen Raum zu schlagen», sagt Rueetschli. «Gerade heute ist es mir passiert, dass ich dank der App eine Kollegin getroffen habe, welche SBB.Connect ebenfalls testet.» «Nächstes Jahr wird es sogar möglich sein, im Zug nach Passagieren mit ähnlichen Interessen zu suchen», sagt Rueetschli. «Wenn ich zum Beispiel Lust habe zum Jassen, kann ich mit der App nach möglichen Spielpartnern

Ausschau halten.» Anhand der Angaben auf Facebook informiert ein Alarm, wenn sich jemand mit ähnlichen Interessen an Bord befindet. Je nach Privacy-Einstellung ist man dabei nur für Freunde oder für alle sichtbar. Auf diesem Weg bleibt auch ein Flirt nicht ausgeschlossen. Die App hat auch eine spielerische Komponente.

Für jeden gefahrenen Kilometer gibt es Punkte; ebenso für besondere Aufgaben, die es zu meistern gilt. In einer Rangliste kann man sich dann mit seinen Freunden messen. SBB.Connect ist sowohl mit der Fahrplan- als auch der Ticket-App der SBB verknüpft. Sie kann nicht nur in den SBB-Zügen, sondern im gesamten ÖV eingesetzt werden. 

SBB: Mehr Züge, mehr Sitzplätze Vom neuen Fahrplan, der am 9. Dezember in Kraft tritt, profitieren vor allem die Nordwestschweiz, die Romandie und der internationale Verkehr. Zwischen Schaausen und Zürich fahren Doppelstockzüge im Halbstundentakt mit Halt in Oerlikon und Bülach. Zwischen Winterthur und Zürich fahren am Morgen zwei zusätzliche Züge. In der Westschweiz wird der Halbstundentakt der Regio-Express-Züge zwischen Genf und Lausanne eingeführt. Zudem setzt die SBB hier neue Doppelstockzüge des Typs Regio-Dosto ein. Das bringt mehr Platz. Richtung Österreich wird das Railjet-Angebot ausgebaut: Neu fahren sechs statt fünf Züge nach Wien, die zudem 20 Minuten schneller sind. Auf den Strecken Lausanne-/ Bern-/Genf-Paris kommen neue TGV-Züge zum Einsatz.

10 358 Arbeitslose mehr OHNE JOB → 2,9 Prozent Arbeitslosigkeit in der Schweiz! Die Quote lag damit im Oktober höher als im September (2,8 Prozent). Es ist bereits der vierte Monat in Folge, in dem die Arbeitslosenquote steigt. Das Seco registrierte 125 536 Arbeitslose, das sind 5189 mehr als im Vormonat. Eine Zunahme im Herbst ist zwar üblich, dennoch liegt die Zahl der Arbeitslosen um 10 358 höher als im Oktober 2011. In den letzten Wochen häuften sich Mitteilungen von Unternehmen wie der UBS, dem Chemiekonzern Lonza oder dem Elmex-Hersteller Gaba, die zahlreiche Stellen streichen wollen. Zugenommen hat die Arbeitslosigkeit besonders in der Westschweiz und bei Ausländern. Die Jugendarbeitslosigkeit ging leicht zurück. Die Zahl der offenen Stellen stagnierte praktisch. SDA

Bischof Huonder tadelt die Priester ZORN → Im neuen Hirtenbrief ru Bischof

Huonder zur Ordnung auf.

V

itus Huonder ruft die Pfarreien in seinem Bistum Chur auf, sich mehr an die liturgischen Vorschriften der katholischen Kirche zu halten. Zürnender Bischof Vitus Huonder liest die Leviten.

Die Gläubigen sollen nicht durch Äusserungen gegen die Lehre der Kirche und die Hierarchie «verwirrt, verunsichert oder verärgert werden», heisst es im heute veröffentlichten Hirtenbrief. Der Sonntagmorgen müsse für die Heilige Messe reserviert bleiben. Auch will er keine freien Sonntage sehen. Dies widerspreche der priesterlichen Spiritualität. Entsprechende vertragliche Klauseln bezeichnet Bischof Huonder als schlicht illegitim. Doch die Schelte geht noch weiter: Zudem verbietet er Dialektfassungen liturgischer Texte. Ausgenommen seien Predigten für Jugendliche und Kinder. Auch sei die Kirche als geweihter Raum für den Gottesdienst bestimmt. Alle anderen Veranstaltungen sollen in Räumen der Pfarrei durchgeführt werden. Amen. kmu/SDA

Für feini Schwiizer Chuchi.

KW 45/12

Anzeige

Schweizer Wochen vom 5. bis 17. November 2012

Jetzt gibt es im Coop Restaurant wieder Feines nach Schweizer Art: eidgenössische Spezialitäten wie Luzerner Chügelipastetli, Schweinssteak Walliser Art, Zuger Kirschtorte oder Aargauer Rüeblikuchen machen Appetit auf mehr. Wir wünschen «En Guete».

Für mein Bauchgefühl.


Unlimitiert surfen geht jetzt überall. Auch auf dem Tablet. <wm>10CAsNsjY0MDQw1TUwMLc0NAMAAypDyw8AAAA=</wm>

<wm>10CFWMqw5CMRAFv2ibc7bdR6kk191cQfBrCJr_V6Q4xLiZOc9lDT_ux_U8HosgTICY9GWRTT1XqjaMWCRcQb0hMbua-Z8vRE8DajtCCrxCUqyXxtShvaj7UbvHaJ_X-ws9vzs9ggAAAA==</wm>

Samsung Galaxy Tab 2 10.1

CHF 23.85/Mt.* Bei gleichzeitigem Abschluss eines NATEL® data-Abos ab 9.–/Mt.** Weitere Infos unter: swisscom.ch/data

* Finanzierung des Geräts über 24 Monatsraten. Gesamtpreis für Gerät 572.40, Jahreszins 14.5%. Hinweis laut Gesetz: Kreditvergabe ist verboten, falls sie zu einer Überschuldung führt (Art. 3 UWG). Preis ohne Abo 499.–. ** Preis in Kombination mit NATEL® infinity S (75.–/Mt., Mindestvertragsdauer 12 Mte.) oder bestimmten anderen Swisscom Angeboten (siehe www.swisscom.ch/data). Andernfalls beträgt der Abopreis 39.–/Mt. Die Nutzung in CH und FL ist im Swisscom Mobilnetz und in den Swisscom PWLAN-Hotspots kostenlos. NATEL® data S gilt für den normalen Eigengebrauch. Weitere Infos und Nutzungsbestimmungen unter www.swisscom.ch/data


9

WIRTSCHAFT

Donnerstag, 8. November 2012

GEFRAGT → Occasionshändler

Er macht Ebay

Konkurrenz

Das Geschäft läuft Rouven Küng, CEO von Verkaufen.ch.

Galaxy Samsung S Gibt 105.25 Franken.

Verkaufen.ch hat bereits 950 Handys und Tablets aufgekau.

den Schweizer Marktplätzen Exsila.ch und Ricardo. as Geschäft boomt. ch oder auf internationalen Seit einem Monat ist Handelsplattformen.» die neue Plattform VerkauInteressiert ist Jungfen.ch online. unternehmer Seither hat Für 150 000 Fr. Küng vor aldas Portal belem an neuereits für Tablets und ren Geräten. Handys gekau. Die Hälfte der 150 000 Franken gebisher aufgebrauchte Handys und Tab- kauften Produkte sind von lets aufgekauft – das sind Apple. Der Preis richtet sich total 950 Stück. nach Angebot und NachfraCEO Rouven Küng: ge. «Als es zu Lieferengpäs«Wir werden überrannt sen kam, zahlten wir für ein und mussten in grössere iPhone 5 mehr, als es im Büros umziehen.» Anders Apple-Store kostete.» Am als bei Ebay gibt es keine wenigsten kriegt ein VerkäuVersteigerung. Wer sein Ge- fer derzeit für das Samsung rät loswerden will, Galaxy S. Für ein schwarzes schickt es dem Zuger Gerät in «gepflegtem ZuStart-up-Unternehstand» ohne SIM-Lock gibts men gratis ein. Die- nur 105.25 Franken. Küngs Pläne: «Im nächsses prüft das Gerät, löscht alle Daten und ten Jahr kaufen wir genekauft es dem Besitzer rell Unterhaltungselektroab. «Die Geräte ver- nik auf, wie Spielkonsolen kaufen wir dann auf oder Digitalkameras.»  claudia.stahel @ringier.ch

D

Anzeige

„OFFEN, TOLERANT, wAhRhAFTIg UND chARMANT.“ Effizienter Die Stromübertragung von den Windparks ist dank der neuen ABBSchalter besser möglich.

CINEMAN.Ch

LOGAN LERMAN EMMA WATSON EZRA MILLER

BASIEREND AUF DEM BESTSELLER «DAS ALSO IST MEIN LEBEN»

ABB → Ingenieure in Baden und Lenzburg AG waren massgeblich an der Entwicklung eines Schalters für moderne Stromautobahnen beteiligt. ABB-Chef Joe Hogan spricht von einem «historischen Durchbruch». Die Börse jubelt: Die ABB-Aktien stiegen heute morgen über ein Prozent. Marktkenner sagen: «Wer als Erster so einen Schalter erfindet, wird sich eine goldene Nase verdienen!» Es geht darum, die Effizenz der Gleichstrom-Übertragung mit der Stabilität herkömmlicher Wechselstrom-Netze zu kombinieren. Das ist nötig, um grosse Strommengen über lange Strecken zu transportieren. Zum Beispiel von den Windparks in der Nordsee zu uns in die Schweiz. uhg

ascot-elite.ch

Fotos: ZVG, Getty

Durchbruch bei Energiewende

JETzT IM KINO


ROCK THE BALLET

02.04. - 14.04.2013, ZÜRICH

UM EM ALB MIT IHRABSENCE» «THE

MELODY GARDOT

21.4.2013, ZÜRICH | 22.4.2013, GENF

ROMEO UND JULIA ON ICE

11.01.2013, BERN | 12.01.2013, ZUG

E BECAUS

WE CAN

BON JOVI

JOE COCKER

22.05.2013, ZÜRICH

VIVA VERDI

30.06.2013, BERN

13.12. - 15.12.2012, ZÜRICH

THE JACKSON SINGERS

CIRCUS CONELLI 2012 - CELEBRATION

24.12.2012, ZÜRICH

23.11.2012 - 06.01.2013, ZÜRICH

TOP EVENTS AUF EINEN BLICK Verpassen Sie keinen Event mehr!

Neu können Sie Tickets jederzeit und überall über die Ticketcorner App buchen. www.ticketcorner.ch/mobile


11

AUSLAND

Donnerstag, 8. November 2012

Sieben Jahre in der Höhle

Die 2. Supermacht

wählt

Am Kongress Hu Jintao (u.) spricht vor Delegierten.

Kennt das einfache Leben Xi Jinping.

PARTEIKONGRESS → Nach den

USA entscheidet nun auch China über eine neue Führung. oliver.baumann @ringier.ch

H

eute hat der scheidende chinesische Staatsund Parteichef Hu Jintao (69) den 18. Kongress der Kommunistischen Partei eröffnet. Bei der Zusammenkunft soll Hus Nachfolger bestimmt werden. Allerdings haben weder das Volk noch die 2200 De-

Xi Jinping, der künftige starke Mann Chinas, ist ein Spross der kommunistischen Prominenz, wuchs zuerst in gediegenen Umständen auf. Doch als Xi 15 war, fiel sein Vater, ein einstiger ParteiOberer, in Ungnade, und Xi wurde im Zuge der Kulturrevolution in ein kleines Kaff aufs Land geschickt, wo er das einfache Leben kennenlernen sollte. Er schlief in einer Höhlenwohnung auf dem Boden und schuftete Seite an Seite mit Bauern. Mit 22 Jahren verliess er das Dorf. 1974 wurde Xi in die Partei aufgenommen, besuchte eine Uni. Dann begann sein Aufstieg.

legierten am Kongress etwas zu melden, der künftige Parteichef steht längst fest: Es ist der 59-jährige Xi Jinping, bislang Vize-Präsident der Volksrepublik. Im Internet mokieren sich zahlreiche Bürger über diesen im Geheimen geplanten Machtwechsel. «Die Amerikaner wussten einen Tag vor der Wahl

Zerstörung Eingestürztes Haus in Guatemala.

noch nicht, wer ihr neuer montieren, damit FahrPräsident wird. Wir wissen gäste keine subversies seit fünf Jahren», schreibt ven Botschaften aus dem Fenster werfen. ein anonymer User. Dabei haben die BehörImmerhin verden alles daran gesetzt, da- sucht Hu, das gegängelte mit niemand seinen Unmut Taxis mussten Volk bei über die Fensterkurbeln Laune zu Nicht-Wahl in halten. Am abmontieren. die ÖffentKongress lichkeit trakündete er gen kann. Das Netz wird – ganz im Stil der vollrigide zensiert, die Bewe- mundigen Versprechungungsfreiheit der Bürger gen im US-Wahlkampf – eingeschränkt: Taxis muss- eine Verdoppelung der ten ihre Fensterkurbeln ab- Löhne bis 2020 an. 

Der grösste Wahl-Verlierer VERZOCKT → Casino-Mogul Sheldon Adelson (79)

setzte 54 Millionen Dollar und zog nur Nieten.

N

Fotos: AP (2), Getty Images, Dukas

Erde in Guatemala bebte TRÜMMER → Ein Erdbeben der Stärke 7,2 erschütterte weite Teile von Guatemala. Das mittelamerikanische Land hat seit Jahrzehnten kein so starkes Beben mehr erlebt: Die Behörden sprechen von mindestens 48 Toten und über 150 Verletzten. Das Epizentrum lag im Pazifik. Im Ort San Cristobal kam es zu einem besonders tragischen Unglück. Das Beben zerstörte das Haus einer zehnköpfigen Familie. Alle Mitglieder wurden unter den Trümmern begraben und getötet. kab

ur weil einer mit Casinos einen Haufen Geld verdient hat, muss er nicht unbedingt ein guter Gambler sein. Casinobesitzer Sheldon Adelson (79) hat 54 Millionen Dollar in die US-Wahlen gesteckt – und alles verloren: Bei den Vorwahlen der Republikaner unterstützte er Newt Gingrich – der unterlag Mitt Romney. Bei den Präsidentschaftswahlen finanzierte er Romney – mit bekanntem Ergebnis. Doch Adelson (Vermögen: 20,5 Milliarden Dollar) bringt nicht nur

potenziellen Präsidenten Pech. Er unterstützte auch

fünf Kongresskandidaten. Alle verloren. sas

Zwei Loser Spender Adelson mit Romney.


12

LUZERN / ZUG

ENERGIE → Ab Herbst 2013 liefert die neue

Windradanlage 2,5 Millionen Kilowattstunden Strom. CKW investiert fünf Millionen Franken. «Wir sind glücklich, die ie Ausmasse sind beeindruckend: «Die Na- Hürden gemeistert zu habenhöhe beträgt 80 Meter, ben und bedanken uns bei der Rotorendurchmesser der Gemeinde Entlebuch ebenfalls 80 Meter», sagt und ihren Bürgern für die Dorothea Ditze, Medien- bemerkenswerte Unterstütsprecherin der Cen- zung», sagt Peter Suter, Leitralschweizerischen Kraft- ter Neue Energien der CKW. werke AG In der Tat (CKW). Je Entlebuch wird scheint Entlenach Ausbuch gegenrichtung der zum Zentrum über WindräRotoren ragt für Windräder. dern aufgedas Windrad schlossen zu bis zu 120 Meter in die sein. Es bestehen bereits Höhe. Es ist die grösste zwei Anlagen der WindpoWindkraftanlage der Zent- wer AG. Entlebuch hat sich ralschweiz. Sie entsteht zusammen mit anderen Gebeim Standort Lutersarni. meinden der Biosphäre das Die Bewilligung der Ge- Ziel gesetzt, bis 2020 fünf meinde Entlebuch liegt be- Prozent des Strombereits vor. Die Arbeiten be- darfs der Region mit ginnen im Frühling und Windenergie zu decken. dauern bis Herbst 2013. Dazu braucht es ca. fünf Dann wird das Kraftwerk Anlagen. 2,5 Millionen KilowattstunDie ersten Windmesden Strom für rund 600 sungen der CKW fanden vor Haushalte produzieren. Die vier Jahren statt. In der stefan.daehler @ringier.ch

D

Anzeige

Zwischenzeit wurde das Projekt überarbeitet, um die ökologischen Auflagen zu erfüllen. Die CKW wird die Anlage während des herbstlichen Vogelzuges und in den für Fledermäuse heiklen Zeiten abstellen. Zudem sind auf ca. 20 000 Quadratmetern rund um die Anlage Kompensationsmassnahmen geplant, um den Lebensraum der Fledermäuse aufzuwerten. Die Auflagen seien mit Produktionseinbussen von rund 100 000 Kilowattstunden pro Jahr verbunden. Auch mit der neuen Anlage bleibt der Anteil der Windenergie am Liefermix der CKW unter einem Prozent. Doch er könnte demnächst weiter gesteigert werden. Auf dem Lindenberg im Seetal beteiligt sich die CKW an einem Windpark-Projekt mit bis zu sieben Anlagen. 

www.blickamabend.ch

RiesenWindrad in Entlebuch


13

Donnerstag, 8. November 2012

Alle Teilschulen unter einem Dach GEMEINSAM → Die Hochschule

Luzern wird vereinheitlicht.

D

Beeindruckend Das geplante Windrad im Gebiet Lutersarni.

Fotos: ZVG, Hochschule Luzern, EQ Images

ie Zentralschweizer Kantone haben sich geeinigt: Die Fachhochschule Zentralschweiz (FHZ) – bekannt als Hochschule Luzern – kriegt 2013 eine neue Rechtsgrundlage. Dann stehen die Teilschulen Technik & Architektur, Wirtschaft, Soziale Arbeit, Design & Kunst sowie Musik unter der gemeinsamen Träger-

schaft der Zentralschweizer Kantone. Das soll laut dem Konkordatsrat der FHZ die Führung vereinfachen. Musik und Soziale Arbeit werden heute von Stiftungen getragen, der Rest vom Kanton Luzern. Ebenfalls neu geregelt wurde die Finanzierung. Luzern zahlt 1,4 Millionen Franken mehr als bisher. dhs

Leitung soll einfacher werden Hochschule Luzern, hier Technik-&-Architektur-Studis.

Mit neuem Geldgeber Andrist, Winter, Lezcano und Gygax (v. l.).

Sponsor für den FCL ZUSTUPF → Sportlich und wirtschaftlich läufts dem FCL nicht rund. Doch nun gibts wieder mal gute Nachrichten: Green.ch steigt beim FCL ein. Der Internetdienst-Anbieter mit Sitz in Brugg AG hat einen Sponsoringvertrag für drei Jahre unterschrieben. Über die Finanzen wurde Stillschweigen vereinbart. «Als Luzerner freut mich dieses Engagement beim FCL doppelt», sagt Franz Grüter, CEO von Green.ch und Präsident der SVP Luzern. Green.ch war bereits Sponsor beim FC Zürich und den ZSC Lions. dhs

HOFER BSW

Anzeige

Reiseversichert? Bei meiner Krankenkasse ist alles dabei.* *Grundversicherung + Zusatz Basic l in zia

der Grundver sic

Sparp ote n

w w w.spa

g run he

20 %

r e - j e t z t .c h


Donnerstag, 8. November 2012

15

HINTERGRUND

Motti und die göttliche Schickse

→ JIDDISCH

FÜR ANFÄNGER

BUCH-GENUSS → Es gibt sie noch, die

begnadeten Erzähler: Der skurril-kauzige Zürcher Thomas Meyer ist einer. Und die hat Motti: Denn all die Frauen, die ihm ie gute Nachricht seine Mame als Heiratszuerst: Auch wenn der kandidatinnen vorRoman des 1974 in Zürich setzt, sehen alle auch geborenen Thomas Meyer aus wie Mame. Logisch, mit dem wundersamen Titel dass es hier dramatur«Wolkengisch zu bruchs wun- Wenn die einem fuderliche Reise rioso con in die Arme Versuchung Gin brio einer Schick- Tonic trinkt. kommt: se» mal wieder Motti ausverkauft ist – kein Prob- verguckt sich in Laulem für einen Kindle-E-Book- ra – und die ist Leser: Von Amazon.de run- (logisch) eine Schickterladen und los geht das se. Kein Flittchen, sonLesevergnügen. dern eine attraktive Die zweite gute Nach- nichtjüdische Frau, richt: Kaum zu glauben, aber die Hosen trägt und dieser kreative Texter mit Gin Tonic trinkt – also dem abgebrochenen Studi- exakt jüdische Mänum der Jurisprudenz hat das ner in Versuchung Erzähl-Gen. Garniert mit führt. einem Schuss unverschämMehr sei nicht tem Charme und einer ge- verraten. Nur: eine hörigen Portion Chuzpe. herrlich-köstlichUnd so stellt man auf sei- verbale Omelette nem Kindle die Schrift grös- surprise. Genuss ser ein, legt sich genüsslich pur mit Witz.  aufs Bett und beginnt zu lesen. Wobei die auf jiddisch geschriebene Geschichte um den jungen orthodoxen Juden Mordechai Wolkenbruch, kurz Motti, einen flugs in einen Woody Allen verwandelt. Eben einen von Wolkenbruchs wunderReise in die Arme den Herrchen, die mit Frauen liche einer Schickse. Thomas Meyer, Salis-Verlag, Fr. 34.90. so ihre Problemchen haben. helmut-maria.glogger @ringier.ch

Der Woody Allen aus Zürich Autor Thomas Meyer.

Fotos: Nicolas Y. Aebi, Salis Verlag

D

awek weg bargn Berge bejs böse bertl Bart bichl Buch blizbrif E-Mail brist Brust bubbe Grosi chajes Tiere chapn schnappen chonte Nutte, Dirne chuchemen kichern dajtsch Deutscher dajtschisch deutsch eize Ratschlag eppes etwas faigele Schwuler (wörtlich: Vögelchen) farker Verkehr foigl Vögelchen frejd Freude froj Frau gerangl Streit goj Nichtjude gopl Gabel grepsn rülpsen harz Herz hojsn Hose jing Junge kakn scheissen kisch Kuss kloset Toilette kuk Blick masl Glück mejdl Mädchen nopl Brustwarze ochor Arschloch pischn pinkeln potz Penis presn bügeln schmok Penis, auch unangenehmer Mensch schtup sexueller Akt tisch-tech Tischtuch tscholent Eintopf tuches Hintern untam Schussel wagine Vagina wej oh weh zejner Zähne zirung Schmuck zures Unglück, Leid zwajfl Zweifel Quelle: Thomas Meyers Kleiner Anhang

Sprichwörter, ein Rezept und etwas Goethe As men hot nischt wus ze tin, is kakn ojch an arbet. Solange man nichts zu tun hat, ist Scheissen auch eine Arbeit.

Afile der schojte ojfen kisse-hamalchuss is a melech. Auch der Dummkopf auf dem Thron ist ein König.

A waib schtelt oif di fis un warft fin di fis. Eine Frau hebt einen in den Himmel und wirft einen zu Boden.

Ojb du wilsst poter wern fun a frajnt, bet baj im a gmiluss-chessed oder laj im a gmiluss-chessed. Wenn du einen Freund los sein willst, dann bitt ihn um ein Darlehen oder gib ihm ein Darlehen.

Nischt ale zures kumen fun himl. Nicht alles Unglück kommt vom Himmel.

A mineg brecht a din. Brauch bricht Gesetz.

Mame Wolkenbruchs Knajdl 3 Eier 1 Ess-Lefl Öl 1/2 Tasse kaltes Waser 1 Tasse Matzenmehl 1 Tej-Lefl Salz Alles miteinander vermengen, Teig eine Schtunde zugedeckt ruhen lassen. Dann mit nassen (!) Händen kleine Bällchen formen und diese nacheinander in kochendes Salzwaser geben. Sobald das Waser wieder zu kochen beginnt, die «Knödel» zehn Minutn ziehen lassen.

Woher kommt die Sprache? Jiddisch ist das jiddische Wort für «jüdisch» und stammt aus dem mittelhochdeutschen «judesch». Bis Ende des 19. Jahrhunderts hiess das Jiddische in Deutschland offiziell Judendeutsch. Um dieses «barocke Judendeutsch» zu erlernen, hat zum Beispiel der 22-jährige Johann Wolfgang von Goethe eigens Sprachunterricht bei einem gewissen Christamicus genommen, wie er in seinem Buch «Dichtung und Wahrheit» berichtet.


16

 Sydney, Australien Das Endziel dieses Transportes ist Sex. Giraffe Kitoto (2) ist zwar erst ein Mädchen und noch keine Frau. Aber sie wird in den Taronga-Zoo gezügelt, damit es in der dortigen Giraffen-Gruppe nicht zu Inzucht kommt.

www.blickamabend.ch

 Times Square, New York Dieser Schneemann müsste eigentlich eine Frau sein. Kaum ist Sandy abgezogen, fegt jetzt Athena über die Stadt. Schnee statt Wasser – die Touristen freuts.


17

Donnerstag, 8. November 2012

Bilder des Tages

Hieribt e schrer d r Lese

Fotos: Reuters, AFP (2), Dukas

 Roter Platz, Moskau Hat Ueli Maurer einen Restposten Schweizer Armee-Skis an die Russen verhökert? Nein, diese haben ihre Kasernen entrümpelt. Für eine Parade zum Gedenken an den Zweiten Weltkrieg.

Essex, Grossbritannien «Einmal mit Alles ohne scharf».

Bildunterschrift von Jonas Kiefer über ein Hörnchen,für das Eicheln Peanuts sind. Via www.facebook.com/blickamabend


18

PEOPLE

Der Bengel und die

→ HEUTE FEIERN Gigi Oeri 

TRAUM → «Victoria’s Secret»-

Basler Mäzenin, wird 57 … Alain Delon, französische SchauspielLegende, wird 77 … Tara Reid, US-Schauspielerin («American Pie»), wird 37 … Takashi Kobayashi, japanischer Rennfahrer, wird 25 …

Engel schweben und führen Justin Bieber in Versuchung.

Sohn Noah am 7. Mai. Als Million-Dollar-Baby durfte iese Show ist himm- sie, nach strikter Diät und lisch. Gestern stöckel- brasilianischem Kampften «Victoria’s Secret»-En- sport-Programm, den begel über den Laufsteg der gehrten 2,4 Millionen FranLexington Avenue Armory. ken teuren «Fantasy Bra» In sündhaft heissen Des- tragen. Auch Adriana Lima sous. Die Models schweb- (31) musste schwitzen. Am ten und beförderten Justin 12. September brachte sie Bieber (18) auf Wolke sie- Tochter Sienna zur Welt. ben. Der Teenie war erst- «Ich weiss nicht, wie ich es mals Teil der Show, durfte zur Show geschafft habe», auf der Bühne seinen so Lima. «Ich habe zweimal Charme verpro Tag traisprühen und Bieber im Para- niert.» Zwölf auf TuchfühStunden vor dies, Models lung gehen. der Show Er flirtete mit im Diät-Stress. nahm sie nur Model Jessica flüssige NahHart (26). Backstage liess rung zu sich. «Manchmal er sich von Candice Swane- kannst du vier Kilo allein poel (24) und Lindsay El- dadurch abnehmen.» Mit lingson (27) knuddeln. ultraschmaler Körpermitte «Das ist wie ein wahr ge- zeigte sich auch Candice wordener Traum. Ich will Swanepoel. Viermal die Wonirgendwo anders sein», che Sport und ausschliessschwärmte Bieber. lich Gemüse sei Dank. Die Wäsche-Show fand Auch Rihanna (24) rockte die Bühne. Sie mach- erstmals am 1. August 1995 te den Models mit ihren sexy mit einem Budget von Outfits Konkurrenz. «Ein 110 000 Franken und ohne grosser Raum voller böser TV-Übertragung in New Schlampen», twitterte RiRi. York statt. Heute sehen die Ihre Laufsteg-Premiere rund elf Millionen Franken feierte Alessandra Ambrosio teure Show über 11,5 Milli(31). Sie zeigte sich erst- onen Zuschauer auf der mals nach der Geburt von ganzen Welt. 

Bieber-Fieber Justin heizt Jessica Hart ein.

esther.juers @ringier.ch

D

Bio-Bauer Renzo macht jetzt auch Öko-Strom SPANNUNG → Tausendsassa Renzo Blumenthal (35) hat seine Produktpalette erweitert. Der Mister Schweiz 2005 bietet neben seinen eigenen BioErzeugnissen nun auch Strom an. Der wird auf seinem Bauernhof in Vella GR produziert, dort hat der Bündner jetzt auch stolz die neue Photovoltaikanlage präsentiert. Renzos Strom kann man auf www. fairpower.ch ersteigern. Kleines Zückerli: Wer sich ein Paket sichert, hat die Chance, einmal im Jahr einen Erlebnistag mit dem Beau zu verbringen. «Es wird bestimmt nie langweilig im schönen Val Lumnezia», so der Ex-Mister. Mit Art Furrer und Hausi Leutenegger hat Renzo schon prominente Kunden. aau

www.blickamabend.ch

Was Volt ihr noch? Renzo Blumenthal macht Strom.

Tuchfühlung Rihanna und Isabeli Fontana.

Event mit Profil – die Ersten sind eingefahren CAR SHOW → Auto Zürich

ist eröffnet. Diese Gäste waren in der Pole-Position.

V

iel Prominenz gestern an der Eröffnung der Auto Zürich Car Show, der grössten Automesse der Deutschschweiz. Neben einer Tuning- und Rennwagen-Show gibt es fast 30 Schweizer NeuwagenPremieren! In den nächsten Tagen werden um die 60 000 Besucher erwartet. Natürlich das Who is Who der Schweizer Autobranche, aber auch Schweizer Stars wie Melanie Winiger und andere ehemalige Schönheitsköniginnen. ahf

Trio Melanie Winiger mit ihren Kollegen Martin (l.) und Chrigi. Mit Modell JaguarSchweiz-Chef Stephan Vögeli.

Kam allein Xenia Tchoumitcheva.

Autokönig und Eisprinzessin Amag-Chef Morten Hannesbo und Sarah Meier.


19

Donnerstag, 8. November 2012

Engel

→ PEOPLE

In Form Lima zwei Monate nach der Geburt ihrer Tochter.

Nur Fliegen ist schöner Engel auf dem Catwalk.

NEWS

Jackson will neuen Namen

Workout Swanepoel mit ultradünnem Bauch.

Schwitzen Lima trainierte hier die Babypfunde ab.

Fotos: Reuters, AP, Philippe Rossier (4), Splash News, Getty, Dukas (2), Toto Marti, www.fairpower.ch,

Twitter

Teuer Ambrosio trug den wertvollen Juwelen-BH.

LOS ANGELES → Er gehört einem weltweit bekannten Musikclan an. Doch Jermaine Jackson (57) will seinen berühmten Nachnamen ablegen. Der Bruder des King of Pop, Michael Jackson († 50), hat vor dem Obersten Gerichtshof in Los Angeles beantragt, sich in Jermaine Jacksun umzubenennen. Er wolle dies aus «künstlerischen Gründen». Am 22. Februar soll deswegen eine Anhörung sattfinden.

Alley hil John Travolta LOS ANGELES → Kirstie Alley (61) hält John Travolta (58) die Stange. Die Schauspielerin, die mit ihrem Kollegen einst für «Kuck mal, wer da spricht» vor der Kamera stand, beteuert in einer Talkshow: «Ich kenne John wie meine Westentasche. Er ist nicht schwul.»

Anzeige

Welche Idee verbirgt sich schmack. Ist der Geschmack hinter KENT iSWITCH nach dem klicken der Kapsel RICH TASTE? Wir möchten besser? Nein, beide sind grossartig. Es sind einfach Konsumenten die Möglichkeit geben, zwischen zwei verschiedene Tabakgeschmäcker - dementsprechend ist es Tabakgeschmäckern zu wählen - und das in einer nur eine Frage des persönZigarette, ohne dafür zwei lichen Geschmacks und der verschiedene Päckchen individuellen Stimmungslage kaufen zu müssen. Man muss für welchen Sie sich wann KLICK FÜR MEHR einfach nur auf die Kapsel entscheiden. im Filter klicken und kann Welche Zielgruppe wollen dann von demGESCHMACK ausgewogenen wir mit KENT iSWITCH KENT Geschmack zu einem RICH TASTE ansprechen? volleren Geschmackserlebnis Die Zielgruppe sind erwachwechseln. Warum ist KENT sene Raucher, die ihren iSWITCH RICH TASTE eine Zigarettengeschmack selbst besondere Zigarette? Die bestimmen möchten: wann neue KENT iSWITCH RICH und wo sie wollen. TASTE ist die erste KapselziWelche Idee verbirgt sich garette ohne Menthol (7mg). hinter KENT iSWITCH Sie bietet die Wahl zwischen RICH TASTE? Wir möchten zwei Tabakgeschmäckern in Konsumenten die Möglicheiner Zigarette: geniessen keit geben, zwischen zwei Sie entweder den ausgewoTabakgeschmäckern zu genen KENT-Geschmack wählen - und das in einer oder klicken Sie die Kapsel Zigarette, ohne dafür zwei für einen volleren Tabakgeverschiedene Päckchen KENT iSWITCH RICH TASTE

kaufen zu müssen. Man muss einfach nur auf die Kapsel im Filter klicken und kann dann von dem ausgewogenen KENT Geschmack zu einem volleren Geschmackserlebnis wechseln. Warum ist KENT iSWITCH RICH TASTE eine besondere Zigarette? Die neue KENT iSWITCH RICH TASTE ist die erste Kapselzigarette ohne Menthol (7mg). Sie bietet die Wahl zwischen zwei Tabakgeschmäckern in einer Zigarette: geniessen Sie entweder den ausgewogenen KENT-Geschmack oder klicken Sie die Kapsel für einen volleren Tabakgeschmack. Ist der Geschmack nach dem klicken der Kapsel besser? Nein, beide sind grossartig. Es sind einfach verschiedene Tabakgeschmäcker - dementsprechend ist es nur eine Frage des persönlichen Geschmacks und der individuellen Stimmungslage

für welchen Sie sich wann entscheiden. Welche Zielgruppe wollen wir mit KENT iSWITCH RICH TASTE ansprechen? Die Zielgruppe sind erwachsene Raucher, die ihren Zigarettengeschmack selbst bestimmen möchten: wann und wo sie wollen. Welche Idee verbirgt sich hinter KENT iSWITCH RICH TASTE? Wir möchten Konsumenten die Möglichkeit geben, zwischen zwei Tabakgeschmäckern zu wählen PROBIEREN: - und das in einer JETZT Zigarette, ohne dafür zwei CODE SCANNEN UND EIN verschiedene Päckchen GRATIS-PÄCKCHEN ERHALTEN* kaufen zu müssen. Man muss einfach nur auf die Kapsel im Filter klicken und kann dann von dem ausgewogenen KENT Geschmack zu einem volleren Geschmackserlebnis wechseln. Warum ist KENT iSWITCH RICH TASTE eine besondere Zigarette? Die NUR FÜR ERWACHSENE

neue KENT iSWITCH RICH TASTE ist die erste Kapselzigarette ohne Menthol (7mg). Sie bietet die Wahl zwischen zwei Tabakgeschmäckern in einer Zigarette: geniessen Sie entweder den ausgewogenen KENT-Geschmack oder klicken Sie die Kapsel für einen volleren Tabakgeschmack. Ist der Geschmack nach dem klicken der Kapsel besser? Nein, beide sind grossartig. Es sind einfach verschiedene Tabakgeschmäcker - dementsprechend ist es nur eine Frage des persönlichen Geschmacks und der individuellen Stimmungslage für welchen Sie sich wann entscheiden. Welche Zielgruppe wollen wir mit KENT iSWITCH RICH TASTE ansprechen? Die Zielgruppe sind erwachsene Raucher, die ihren Zigarettengeschmack selbst bestimmen möchten: wann

* SOLANGE VORRAT (LÄNGSTENS BIS 31.12.2012)

Rauchen fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu. Fumer nuit gravement à votre santé et à celle de votre entourage. Il fumo danneggia gravemente te e chi ti sta intorno.


20

SPORT

→ SPORT

Tour-Sieger Wiggins von

Verunfallt Bradley Wiggins im Training.

NEWS

NHL weiter ohne Einigung

www.blickamabend.ch

Auto angefahren

EISHOCKEY → Nach einer Marathon-Sitzung geht der Lockout-Streit zwischen der NHL und der Spielergewerkschaft weiter. Die Parteien brachen die Verhandlungen letzte Nacht nach fünf Stunden ab. Wegen der Lohndifferenzen sind bereits früher alle NHLSpiele bis 30. November abgesagt worden.

RAD → Der Tessiner Rubens Bertogliati beendet nach zwölf Jahren seine Profikarriere. Der 33-Jährige vom Team Type 1-Sanofi holte unter anderem zwei Mal den Schweizer Meister-Titel. 2002 gewann Bertogliati eine Etappe der Tour de France und trug zwei Tage das Maillot Jaune.

Fotos: Reuters (2), EPA, Expa/freshfocus,

Bertogliati tritt zurück

Liebespaar Sauber-Pilot Esteban Gutiérrez mit Freundin Svetlana.

Überreste Bruchteile eines Auto-Rückspiegels zeugen vom Unfall.

Schwegler will in die Nati BULI-STAR →

Verzichtet Hitzfeld für Tunesien-Test wieder auf ihn?

E

intracht Frankfurt ist die Überraschungsmannschaft in Deutschland. Mittendrin: Pirmin Schwegler (25). Der Captain ist Dreh und Angelpunkt seines Teams. Stark in der Bundesliga Frankfurts Pirmin Schwegler (hier gegen Caligiuri von Freiburg, rechts).

Macht russische Freundin Gutiérrez noch schneller? FORMEL 1 → Es gibt immer noch viele Leute im GPZirkus, die am Tempo von Esteban Gutiérrez (21) stark zweifeln. Sie glauben, dass der nette Junge aus Mexiko 2013 beim Sauber-Team den Leader Nico Hülkenberg (25) nicht am Nerv kitzeln kann. Nun, Esteban hat sich jetzt in die Russin Swetlana verliebt – ob sie ihm auf seiner baldigen Formel-1-Reise Glück bringt? Vielleicht heute schon am letzten Young-Driver-Testtag in Abu Dhabi. ben

In der Nati sieht die Situation anders aus: Seit seinem letzten Länderspiel im Februar 2011 spielt Schwegler keine Rolle mehr. Das erstaunt. Hitzfeld unlängst im «Blick»: «Die Konkurrenz mit Inler, Behrami, Dzemaili und Gelson ist gross. Aber Schwegler ist ein Kandidat im engsten Kreis.» Jetzt äussert sich Schwegler im «Kicker» über die schwierige Situation:

«Jeder möchte für sein Land spielen, aber ich habe keinen Einfluss auf die Entscheidung des Trainers.» Dessen Argumente bezüglich seiner Nicht-Nominierung beurteilt er so: «Man muss nicht immer einer Meinung sein.» Trainer Hitzfeld gibt morgen das Aufgebot für das Spiel gegen Tunesien (14.11.) bekannt. Schwegler wird voraussichtlich wieder leer ausgehen. wid


21

Donnerstag, 8. November 2012

RIPPENBRÜCHE → Kaum hat Rad-Star Bradley

Wiggins die Glücks-Koteletten abrasiert, hat er Pech. Er liegt nach einem Trainingsunfall verletzt im Spital. marc.ribolla @ringier.ch

M

it seinen Kult-Koteletten feierte Bradley Wiggins (32) dieses Jahr grosse Erfolge, gewann unter anderem die Tour de France und Olympia-Gold. Doch kaum hat der briti-

Unfallort Bei dieser Tankstelle bei Eccleston (England) ereignete sich der Crash.

sche Rad-Star vom Team te sich innert Minuten.» Sky sein Markenzeichen Wiggins wurde mit der Amwegrasiert (Blick am Abend bulanz ins Spital gebracht, berichtete), muss er leiden. wo er die Nacht verbringen Gestern Abend wurde Wig- musste. Der Zustand des gins in der Nähe seines zweifachen Vaters ist laut Wohnorts Eccleston in der Polizei stabil. Wiggins Nordengland beim Trai- hat sich mehrere Rippen gening von einem Auto ange- brochen und zudem am fahren. Wie Handgelenk die BBC be- Bereits dritter verletzt. Erst richtet, fuhr letzte Woche der Wagen angefahrener wurde WigProfi in 2012. unvermittelt gins noch mit der Auszeichaus einer Tankstellenausfahrt auf die nung «Vélo d’or» als weltStrasse raus und Wiggins bester Radprofi 2012 geehrt. über den Haufen. Die Lenkerin des FahrFür die Radstars ist zeugs ist eine Frau, die 2012 ein schwieriges Jahr. ebenfalls aus der Region Wiggins ist nach Tony stammt. Eine Tankstellen- Martin (D, Jochbein- und angestellte erzählt: «Ich Kieferbruch) und Levi Leiphörte Reifen quietschen heimer (USA, Beinverletund einen Knall. Als ich zung) schon der dritte zum Unfallort kam, war er Radprofi, der bei einer noch immer am Boden und Trainingsfahrt von einem hatte grosse Schmerzen. Auto angefahren und verSeine Gesichtsfarbe änder- letzt wurde. 

Auf dem Hometrainer Chelsea-Star John Terry.

Was macht John Terry hier? FUSSBALL → Chelsea geht neue Wege. Anstatt sich an der Seitenlinie mit Sprints und Dehnübungen warm zu machen, sitzt Chelsea-Star John Terry gemütlich auf dem Hometrainer – am Spielfeldrand. Der 32-Jährige schonte auf diese Weise seine Gelenke und sah hautnah, wie sein Team den Champions-League-Hit gegen Schachtjor Donezk (Ukr) mit 3:2 gewann. Den Siegestreffer schoss Moses erst in der 94. Minute. Eingewechselt wurde «Radler» Terry nicht. Gelohnt hat sich das Schwitzen auf dem Rad für ihn aber allemal, verdient er doch rund 9 Millionen Euro im Jahr. Das macht müde Schenkel munter. zbi

Anzeige

Holen Sie sich den RiesenJackpot. Ri Rie sen- Jackpo k kpo t. Ü Üb erall, rall, wo es Lotto gibt. r gi t. gib Überall, www.euromillions.ch


6. – 10. FEBRUAR 2 013

DER

OLG GROSSERF S NOCHMERAL IN D SCHWEIZ!

HAUPTSPONSOR

HA LLENSTA DION ZÜRI CH

W W W. D I N O S A U R I E R - L E B E N . C H

Walking With Dinosaurs is a trademark of the British Broadcasting Corporation and is used under licence. WWD logo © BBC 2011

L E B E N S G R O S S E D I N O S A U R I E R I N E I N E R S P E K TA K U L Ä R E N S H O W !

www.goodnews.ch 0900 800 800 CHF 1.19/min., Festnetztarif

BAA 51 präsentiert

SEEED LIVE 2012 Support Act:

Theophilius London Montag, 19. November 2012, 20.00 Hallenstadion Zürich

Support Act:

Mia Aegerter Mittwoch, 14. November 2012, 20.00 Hallenstadion Zürich

Freitag, 30. November 2012, 20.00 St. Jakobshalle Basel

Mittwoch, 19. Dezember 2012, 20.00 Hallenstadion Zürich

www.goodnews.ch 0900 800 800 CHF 1.19/min., Festnetztarif


23

Donnerstag, 8. November 2012

→UHR DES TAGES Raffiniert und sicher: In den hinteren Teil dieser Wanduhr ist ein Safe integriert, damit Ihre wertvollsten Dinge nicht geklaut werden. Hier zu suchen – darauf kommt kein Dieb!

Life

geschenkidee.ch für 29.90 Fr.

Der richtige

Bogen

In diesem Herbst sind der Struppi- und der Albino-Look angesagt. Wir zeigen Ihnen ein paar Kniffe , wie Sie bei den Augen den Bogen rausbekommen und den Rahmen des Gesichts richtig in Szene setzen. denise.moura@ringier.ch → MASKULIN Kräftige Augenbrauen dominieren das WinterMake-up der Designer. Damit die Braue betont wird, ohne dass es künstlich wirkt, sollte man mit Brauenpuder arbeiten. Sehr nützlich sind Augenbrauen-Schablonen, die etwas grösser sind als die eigenen Brauen – damit es eine saubere Form gibt. Kleiner Tipp: Blondinen sollten zu Beigetönen, Schwarzhaarige und Brünette zu braun greifen.

Michael Kors Fall/Winter Shows 2012.

Gucci Setzt mit seinem AlbinoLook Akzente.

Augenbrauenset von Clarins. Douglas, 53.90 Fr.

→ AUFGEHELLT Wer sich keine Sorgen darüber machen möchte, ob er nun die richtige Augenbrauenform hat, wählt für diesen Herbst den Lieblingslook von Versace oder Gucci und hellt seine Brauen einfach um ein bis zwei Nuancen auf. Bei einer hellen Augenbraue ist es wichtig, dass entweder Lippen oder Augen farblich betont werden, damit das Gesicht nicht ausdruckslos erscheint.

Fotos: Imaxtree, ZVG

→STRUPPIG

Christian Dior Wählt die natürliche Variante.

Diese Variante setzt auf Natürlichkeit. Hier sollte wenig gezupft werden, damit die natürliche Form bleibt. Mit einem Brauenstift können mögliche Lücken geschlossen werden. Um den struppigen Effekt zu bekommen, kämmt man mit der Brauenbürste die Härchen etwas nach oben. Zum Schluss mit Brauengel fixieren.

Eyebrow Pencil «Master Shape» mit Bürste von Maybelline. Coop, 10.90 Fr.

Blondierpaste für Brauen von RefectoCil.

basler-haarkosmetik.ch 9.75 Fr. 15 ml


26

REISEN

www.blickamabend.ch

Das Land der heiligen W OH MEIN GOTT → In Jerusalem

streiten sich drei Weltreligionen – der Besucher kann nur gewinnen. Von Marcel Hauck

M

otasem klagt. Wegen der israelischen Mauer kämen kaum noch Touristen nach Bethlehem. Trotzdem müssen wir anstehen, um in die Gruft zu gelangen, in der vor fast genau 2012 Jahren Jesu Christi Wiege gestanden haben soll. Mein palästinensischer Guide lotst mich zum Glück zielsicher an den wartenden Besuchern vorbei. Von Bethlehem gehts im Zickzack – um der Mauer auszuweichen – nach Jericho. Eine Schweizer Gondelbahn führt von der mit 6000 Jahren ältesten Stadt der Welt auf den Berg der Versuchung, auf dem Jesus vom Teufel getestet wurde. Der Weg zurück nach Israel wird zur Geduldsprobe: Am Checkpoint warten wir 50 Minuten, um dann gefilzt zu werden. Wir haben Glück, es ist Freitagmorgen. Der muslimische Sonntag. Sonst könne es auch zwei Stunden dauern. In Jerusalem ist von den Spannungen auf den ersten Blick nichts zu spüren. Auf engstem Raum leben in der wunderbaren Altstadt Araber, Juden und Christen nebeneinander. Jeder in seinem Viertel. Gleich daneben gehts hinauf zu Felsendom und Al-Aksa-Moschee, zwei der wichtigsten Heilig-

tümern des Islams. Wer nicht Jude oder Moslem ist, hat das Glück, beide Kulturgüter besuchen zu können. Die Via Dolorosa führt zur Grabeskirche Jesu. An dieser Stelle soll Christus gekreuzigt worden sein. Gläubige berühren den Stein, auf dem er hingelegt wurde. Die Schlüssel zur Kirche hütet übrigens seit Jahrhunderten eine muslimische Familie. Die christlichen Konfessionen waren sich nicht einig geworden. Jerusalem hat auch sonst unglaublich viel zu bieten. Per Tram erreicht man zum Beispiel Yad Vashem, die Gedenkstätte für die Holocaust-Opfer. Hier bekommt auch der härteste Besucher eine Gänsehaut. Und während am Freitagabend zu Beginn des Sabbats fast alle Gehsteige hochgeklappt werden, steppt in der Partystadt Tel Aviv am Mittelmeer der Bär. Moshe arbeitet in einem Hotel und bezeichnet sich als liberalen, weltoffenen Juden. «Ich finde es nicht richtig, dass wir in den Palästinensergebieten Siedlungen bauen. So bekommen wir nie Frieden.» Doch er sagt auch: «Nachts traue ich mich nicht in die Altstadt von Jerusalem.» Aus Angst vor Angriffen von Arabern. Das Heilige Land ist ebenso widersprüchlich wie faszinierend. 

→ REISETIPPS

Herumreisen Die halbe Schweiz Israel ist halb so gross wie die Schweiz und lässt sich am besten mit dem Mietauto bereisen. In die Palästinensergebiete darf das Auto nicht gefahren werden, auf den grossen Verbindungsstrassen hingegen schon.

Schlafen In der Altstadt Das Hotel Gloria liegt perfekt in-

Schmelztiegel Die Altstadt Jerusalems mit der goldenen Kuppel des Felsendoms.

Ihr Reiseleiter Reporter Marcel Hauck in Jerusalem

nerhalb der Altstadtmauern Jerusalems. Mittelklasse-Zimmer zu vernünftigen Preisen plus einem kleinen Parkplatz im Hof (nur für geübte Autofahrer). www.gloria-hotel.com

Swissness Mit Schweizer Gondeln ho. auf den Berg der Versuchung in Jeric

Telefon: +972 568 756 256). Er spricht hervorragend Englisch. Für Besuche in den palästinensischen Gebieten bittet das EDA, die Reiseroute der Schweizer Vertretung zu melden. www.bitly.com/reise_israel

Guide Individueller Guide Statt mit einer Bustour können Bethlehem und die Palästinensergebiete auch auf eigene Faust besucht werden. Helfen kann Guide Motasem Amro (motasem.m.amro@gmail.com,

Ausflüge Weihnachtsstress Ideale Reisezeit ist immer – ausser im heissen Sommer. Vorsicht: Weihnachten und Ostern sind Hauptbesuchszeiten und Zimmer nur schwierig zu kriegen.

Altstadt Strassenszene im arabischen Viertel von Jerusalem.


27

Donnerstag, 8. November 2012

idersprüche

Das Trost-Sandwich Postcard from New York Designerin Nina Egli erzählt jede Woche eine kleine Geschichte aus der grossen Stadt.

Ich habe in NY noch nie jemand gesehen, der nicht zu lächeln beginnt, wenn er in ein PB&J-Sandwich beisst. Das «Peanutbutter & Jelly Sandwich» – also Erdnussbutter mit Konfitüre – ist in den USA seit 20 Jahren sehr beliebt und weit verbreitet. Es erinnert selbst die sarkastischsten New Yorker an die Znünis und Zvieris, die ihnen ihre Mamas in der Kindheit eingepackt haben. Ich habe nie genau verstanden, weshalb meine Freunde solche Fans dieses seltsamen süss-salzigen Sandwichs sind. Bis ich zum ersten Mal selbst ein PB&J-Sandwich erhielt, auf dessen Verpackung mein Name stand. Ich fühlte mich gleich besser und getröstet (auch wenn es mir vorher gar nicht schlecht ging!) und verstand den Zauber des PB&J! Es ist, als würde man eine Umarmung kriegen und jemand wolle dafür sorgen, dass man nie mehr Hunger hat. Letzte Woche haben Tausende New Yorker ihren Tausenden Mit-New-Yorkern, die ohne Küche, Strom oder Heizung waren, PB&J Sandwich gestrichen. Was nicht nur für die Empfänger ein Trost war, sondern auch für die Sandwich-Macher; es ist tröstend zu wissen, dass man wenigstens ein Sandwich streichen kann, das vielleicht ein bisschen Trost spendet. Und ein Symbol dafür ist, dass wir an unsere Nachbarn denken und sie nicht hungrig wissen wollen.

Leckeres Duo Erdnussbutter und Konfitüre.

Mein FerienSchnappschuss

zareth hielt Bergpredigt Über dem See Gene und Syrien). Jesus die Bergpredigt (im Hintergr

Klagemauer Heiligste Stätte der Juden in Jerusalem.

Bethlehem In dieser Gruft stand die Wiege von Jesus Christus.

Fotos: Marcel Hauck, ZVG, Getty

Checkpoint Warten auf den Übertritt von den Palästinensergebieten nach Israel.

Wollknäuel So viel Wolle und so wenig Schaf. Diese zwei herzigen Vierbeiner haben wir auf den Orkney-Inseln, die ganz im Norden von Schottland liegen, angetroffen. Die Schafe haben an diesem nebligen und verregneten Tag bestimmt nicht kalt. Ein Bild von Alexandra Fitz aus Zürich Schicken Sie Ihren Ferien-Schnappschuss hochaufgelöst zusammen mit einem kurzen Text an: magazin@blickamabend.ch


W IN

Zur Weltpremiere nach Neuseeland mit den Stars!

!

Weltpremi ere : 28.11.2012

Wettbewerb sfrage

Wer lädt Bilbo Beutlin zu einem « Abenteuer » ein ? A Gandalf B Frodo

Und so bist du dabei •

Dein Preis-Package

• Reise für 2 Personen nach Welling ton NZ

• Fliege zusammen mit einigen Filmstars in einem speziell gestalte ten

SMS : An 920 ( Fr. 1.50 / SMS ) mit Keyword Hobbit,

Lösung A oder B, vollständiger Name, Adresse und E-Mail- Adresse Telefo n : 0901 908 113 ( Fr. 1.50 / Anruf Festnet z ) waP : http://m.vpch.ch/BAA51243 ( chancengleich und gratis übers Handynetz )

Hobbi t-Flugzeug

• Besuch der Weltp remiere in Anwese nheit der Stars

• 5 Nächte im Hotel inkl. Frühstück ( 25.11. – 3.12.2012 )

TEILNAHMEBEDINGUNGEN Teilnahme ab 18 Jahren. Der/die GewinnerIn wird ausgelost und schriftlich benachrichtigt. Keine Verschiebung der Reisedaten. Keine Barauszahlung der Preise. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mitarbeitende von Ringier und Partnern sind vom Wettbewerb ausgeschlossen. TEILNAHMESCHLUSS: DIENSTAG, 13. NOVEMBER 2012, 24 UHR. www.airnewzealand.de


29

MUSIK

Donnerstag, 8. November 2012

→ CD-NEWS

Alter Newcomer Robbie Williams versucht es noch einmal.

Nur das Beste ALTBEWÄHRT → «Grrr!» wird bestimmt nicht die letzte BestOf-Scheibe der Rolling Stones bleiben. Die Altherren wittern das Weihnachtsgeschäft und veröffentlichen Altbewährtes, inklusive zweier neuer Songs. Ein Muss für Fans — nicht mehr. Bewertung:    

Zahmer Rebell

MÄSSIG → «Take The Crown», der

neuste Wurf von Robbie Williams, ist okay. Das ist auch schon alles. ronny.nenniger @ringier.ch

Olymp. Nach zwei Flop-Alass in Robert Peter ben, einem kurzen AbsteWilliams (38) ein cher zu seiner alten Band zappeliger Pausenclown Take That und der Hochschlummert, ist hinlängzeit mit Schauspielelich bekannt. Seit seirin Ayda Field (33) nen Anfängen bei soll dem frischgebaTake That giert der ckenen Vater sein Superstar nach Aufneuntes Studioalmerksamkeit. Dafür bum erneut zu Ruhm verhelfen. tut er alles. Wie jüngst in «Wet«Take The Crown» RON N Y’S S ten, dass ..?», wird die Charts C HOIC E! erklimmen, das als er sich durch Blick am Abend Musikexperte Zuschauerränist sicher. Ob die Ronny ge sang – und auf elf Songs Robbie Nenniger. dem Schoss einer Williams allerdings Wettpatin landete. wieder in die GeWenn Robbie etwas schichtsbücher bringen will, bekommt er es. Und werden, ist zu bezweifeln. eines will der Engländer Die Tracks machen kaum nun unbedingt wieder: süchtig. Dafür gibt es die Krone des Pop- Gründe:

D

Plapperteller

Die Kopien: Ob U2, Coldplay oder Take That – einzelne Songs wirken wie ein billiger Aufguss aus dem Fundus der Gesangskollegen. Die Balladen: Herztriefende und eingängige Balladen, für die Robbie bekannt ist, fehlen gänzlich. Die Epochen: Ein Grossteil der Scheibe klingt nicht zeitgemäss, sondern knüpft an die 80er und 90er an. Die Produzenten: Mit im Boot sassen Robbs Wegge-

Synthie-Pop fährte Garry Barlow und Jacknife Lee, ein nicht mehr ganz taufrischer Profi aus den 90ern. In Zeiten, in denen die Gagas, Rihannas und Adeles dieser Welt das Sagen haben, reichen mittelmässige Radio-Hits nicht mehr aus. «Take The Crown» ist leider voll davon. Das Herz blutet. Schliesslich hätte man dem einstigen Pop-Rebellen den Zenit nochmals gegönnt.

Sie kennen ROBBIE WILLIAMS nicht? Musik für: Radiohörer, Mitsummer, eingefleischte Fans Klingt wie: Robbie – einen zweiten

Williams gibt es nicht

Top-Hits: Angels, Rock DJ, Feel, Come Undone, Candy Bewertung:    

Heute mit Kiki Mäder Schauspielerin, Moderatorin

Fotos: Universal Music, ZVG

«Ich halte ‹Hyper Hyper› im Kopf nicht aus» Bei diesen Temperaturen hil «Boa Sorte» von Vanessa Da Mata & Ben Harper. Bei diesen wunderschönen Stimmen und dem südamerikanischem Rhythmus wird mir warm ums Herz. Mein absoluter Evergreen Frank Sinatras «Come Fly With Me». Gerne würde ich mich in die 40er-Jahre zurückversetzen, um The Rat Pack live zu erleben. Dazu tanze ich Eigentlich zu fast allem. Sobald ich einen Rhythmus höre, beginnt es bei mir in den Schenkeln zu zucken. Im Kopf nicht auszuhalten «Hyper Hyper» von Scooter. Ich mag starke Bässe, aber ein bisschen Melodie dazu muss schon sein.

Robbie Williams «Take The Crown» Universal Music

FARBLOS → Ne-Yo ist zurück. Der R&B-Barde veröffentlicht mit «R.E.D.» sein fünftes Studioalbum und enttäuscht. Die 13 Songs suhlen sich in belanglosem Synthi-Pop und bewegen herzlich wenig. Einzig das Duett mit Wiz Khalifa kann sich hören lassen. Bewertung:   

Recycling ANDERS → Ein neuer Kylie-Flop? Nein, «The Abbey Road Sessions» ist etwas Besonderes. Die Pop-Ikone interpretiert ihre grössten Hits auf originelle Weise neu. Swing, Piano, GrossorchesterArrangements stecken Kylies Grosserfolge in ein neues und interessantes Gewand. Bewertung:    

→ FÜNF SONGS FÜR DEN…

…Fasnachtsanfang

1 2 3 4 5

James Brown – I Feel Good Ein Verbrechen, das jede Guggemusik begeht. DJ Ötzi – Ein Stern (. . . der deinen Namen trägt) Joker für abflachende Partys. Beliebt bei DJs. Lou Bega – Mambo No. 5 Fasnächtlicher Evergreen. Im Kopf nicht auszuhalten. Gottlieb Wendehals – Polonäse Blankenese Garant für Partystimmung. Alkoholisiert erträglich. Opus – Live Is Life Verwandelt die Mehrzweckhalle in ein Tollhaus.


Lassen Sie sich vom Sticker-Sammelfieber anstecken! 27 spannende Kapitel Ăźber die schĂśnsten Seiten der Schweiz.

Jetzt Sammelalbum und Sticker beziehen!


c 1999 v1.1 eps

Messstreifen zur Überprüfung der Druckqualität v. 290 1.2 quality&more

31

TV AB 16 UHR

Donnerstag, 8. November 2012

→ SF 1

→ SF 2

→ ARD

17.30 Guetnachtgschichtli 17.40 Telesguard 18.00 Tagesschau/Meteo 18.15 Weniger ist mehr 18.40 Glanz & Gloria 19.00 Schweiz aktuell 19.25 Börse 19.30 Tagesschau/Meteo

14.45 Tennis: ATP World Tour Finals London 17.05 Chuck. Chuck gegen das Jubiläum 18.00 Smash Lab 18.50 Fussball: Uefa Europa League, 4. Spieltag

16.00 Tagesschau 16.10 Verrückt nach Meer 17.00 Tagesschau 17.15 Brisant 18.00 Verbotene Liebe 18.50 Heiter bis tödlich 19.45 Wissen vor 8 19.50 Wetter/Börse

20.05 Die wilden Alten Mit Barbara Hausammann, Heinrich Müller u. a. 21.00 Einstein Raumplanung in der Schweiz 21.50 10 vor 10/Meteo 22.20 Aeschbacher Vertrauenssache 23.20 NZZ Format Für immer jung 0.00 Tagesschau Nacht 0.15 Me too – Wer will schon normal sein? D Drama (E 2009)

20.55 Fussball: Uefa Europa League, 4. Spieltag Basel – Videoton, live aus Basel. Moderation: Paddy Kälin. Experte: Andy Egli. Kommentar: Dani Wyler 23.15 Der Spitzel – 50 Dead Men Walking D Krimi (GB/CDN 2008) mit Jim Sturgess, Ben Kingsley, Kevin Zegers 1.10 MusicLab Mit Coldeve & Al Pride 1.40 The Kills Blue Balls Festival 2012

20.00 Tagesschau 20.15 Mordkommission Istanbul – In deiner Hand C Krimi (D 2010) mit Erol Sander, Oscar Ortega Sánchez, Idil Üner 21.45 Panorama 22.15 Tagesthemen/ Wetter 22.45 Grossmacht China – Was will die neue Führung? 23.00 Beckmann 0.15 Nachtmagazin 0.35 Mordkommission Istanbul – In deiner Hand C (W) Krimi (D 2010)

→ ZDF

→ ORF 1

→ ORF 2

16.10 Die Rettungsflieger 17.00 Heute 17.10 Hallo Deutschland 17.45 Leute heute 18.05 Soko Stuttgart 19.00 Heute 19.20 Wetter 19.25 Notruf Hafenkante. Unfrei

16.10 ZiB Flash 16.15 Scrubs 17.05 Die Simpsons 17.55 ZiB Flash 18.00 How I Met Your Mother 18.50 The Big Bang Theory 19.15 Mein cooler Onkel Charlie 19.45 Chili

16.00 Barbara Karlich 17.00 ZiB 17.05 Heute Österreich 17.30 Heute leben 18.30 Heute konkret 18.51 Heute Infos & Tipps 19.00 Heute 19.30 ZiB 19.49 Wetter 19.55 Sport

20.15 Deckname Luna (2/2) Drama (D 2011) von Ute Wieland mit Anna Maria Mühe, Götz George, Heino Ferch 22.15 Heute-Journal/ Wetter 22.45 Maybrit Illner Neue Chance, alte Krisen – was wird Obama nun anders machen? 23.45 Markus Lanz 0.50 Heute Nacht 1.05 Magnum Ein Fall wie von Agatha Christie/Ausgetrickst

20.00 ZiB 20/ Wetter 20.15 Fussball Uefa Europa League MD 4 B Countdown 20.55 Fussball Uefa Europa League MD 4 B Bayer Leverkusen – Rapid Wien. Moderator: Rainer Pariasek. Experte: Herbert Prohaska. In der Halbzeitpause ZiB Flash 23.00 Fussball Uefa Europa League Die Analyse/Highlights 0.00 ZiB 24

20.05 Seitenblicke 20.15 Die Garmisch-Cops B O’zapft is 21.05 Menschen & Mächte B Jahrzehnte in Rot Weiss Rot – Die 50er Jahre 22.00 ZiB 2 B 22.30 €co B 23.00 Ein Fall für zwei B Die Quittung 0.00 Defenders – Die Vergeltung Krimi (USA 1997) von Andy Wolk mit Beau Bridges, E.G. Marshall, Martha Plimpton

→ SAT 1

→ RTL

→ PRO 7

16.00 Familien-Fälle 17.00 Menu Surprise 17.30 Homerun 18.00 Nachbar gegen Nachbar 18.30 K11 – Kommissare im Einsatz. Tödlicher Schock/Der geächtete Nachbar 19.30 Plan G

16.00 Familien im Brennpunkt 17.00 Die Schulermittler 17.30 Unter uns 18.00 Explosiv 18.30 Exclusiv 18.45 Aktuell – Wetter 19.05 Alles was zählt 19.40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten

16.05 How I Met Your Mother. Doppelgänger/Der Robin-Grundkurs 17.00 Taff 18.00 Funky Kitchen Club 18.15 Die Simpsons. Ballverlust/ Brand und Beute 19.05 Galileo

20.00 Nachrichten 20.15 Criminal Minds Die Firma 21.15 Criminal Minds Frei in Miami 22.15 Unforgettable Interne Ermittlung 23.10 Navy CIS 0.15 Forbidden TV Erotikclips 1.10 Criminal Minds (W) Frei in Miami 1.55 Unforgettable (W) Interne Ermittlung 2.30 Navy CIS (W)

20.15 Transporter – Die Serie Vergeltung! 21.15 Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei Begraben 22.15 Person of Interest Vier auf einen Streich 23.10 White Collar Unfreiwillig 0.00 Nachtjournal 0.27 Wetter 0.30 Transporter – Die Serie Plan B 1.25 Person of Interest Gefahr für Carter!

20.15 The Voice of Germany Mit Nena, Xavier Naidoo, Rea Garvey, Alec Völkel, Sascha Vollmer 22.30 Red! Stars, Lifestyle & More Mit Annemarie Warnkross 23.30 TV total Mit Stefan Raab 0.30 The Voice of Germany (W) Mit Nena, Xavier Naidoo, Rea Garvey, Alec Völkel, Sascha Vollmer 2.20 Red! Stars, Lifestyle & More (W)

→ KABEL 1

→ VOX

→ ARTE

15.50 Cold Case. Bomben für den Frieden 16.45 News 16.50 Navy CIS. Die Mumie 17.40 News 17.50 Abenteuer Leben – täglich neu entdecken 19.00 Toto & Harry – Die Zwei vom Polizeirevier 19.30 Achtung Kontrolle – Die Topstories der Ordnungshüter 20.30 Abenteuer XXL 22.25 Abenteuer Leben 0.05 Abenteuer Auto 1.05 Mission Schwertransport 1.56 Late News (W) 2.00 Abenteuer Leben (W)

16.00 Menschen, Tiere & Doktoren 17.00 Mieten, Kaufen, Wohnen 19.00 Das perfekte Dinner 20.00 Prominent! 20.15 The Day After Tomorrow. Action (USA 2004) mit Dennis Quaid, Jake Gyllenhaal, Emmy Rossum 22.30 Rambo 3. Action (USA 1988) 0.25 Nachrichten 0.45 The Day After Tomorrow (W). Action (USA 2004) mit Dennis Quaid, Jake Gyllenhaal 2.45 Rambo 3 (W). Action (USA 1988)

16.20 X:enius (W) 16.55 Nächster Halt – Beirut (4/5) 17.20 Es war einmal eine Insel: Te Henua e Noho 18.20 Silex and the City (W) 18.25 Der Rote Thunfisch: Alarmstufe Rot (W) 19.10 Journal 19.30 Der Flug des Seeadlers 20.15 The Others. Drama (F/E 2001) mit Nicole Kidman, Fionnula Flanagan 21.55 Following. Drama (GB 1998) 23.05 Der Stoff, aus dem der Kosmos ist (4/4) 0.00 Wir alle sind Prinzessinnen

Nicht verpassen

20.15 Uhr auf Arte Grace (Nicole Kidman) wohnt mit ihren beiden Kindern Anne und Nicolas allein auf einem einsamen viktorianischen Landsitz auf der Insel Jersey. Weil die Kinder unter einer Lichtallergie leiden, müssen die Dienstboten sklavisch besondere Massnahmen zur Verdunkelung ergreifen. – Spannender Mistery-Thriller.

→ Fussball: Uefa Europa League 18.50 Uhr auf SF 2 Die Berner Young Boys treffen heute am vierten Spieltag im Auswärtsspiel erneut auf Udinese. SF 2 zeigt das Spiel live aus Udine (I). Im Anschluss spielt FC Basel gegen Videoton. Beide Spiele moderiert Paddy Kälin (Bild).

→ Julia 22.25 Uhr auf 3sat Die Alkoholikerin Julia (Tilda Swinton) wird in eine Kindsentführung verwickelt und begibt sich auf eine rasante Odyssee. Doch dann entwickelt sich zwischen dem entführten Jungen und seiner labilen Kidnapperin eine ungewöhnliche Beziehung.

Impressum

→ 3SAT

→ 3+

→ 4+

16.35 Meine wilden Töchter 17.35 How I Met Your Mother (W) 18.55 How I Met Your Mother. Letzte Worte/Oh Honey u. a. 20.15 Bauer, ledig, sucht... 22.20 Vermisst 23.40 Bones – Die Knochenjägerin. Zündstoff im Eis/Der Totengräber und andere Rückkehrer 1.15 Bones – Die Knochenjägerin (W)

16.30 CSI – New York (W) 17.15 CSI – Las Vegas (W) 18.00 CSI – New York 19.30 CSI – Las Vegas 20.15 Castle. 47 Sekunden 21.00 Body Of Proof 21.45 Eleventh Hour – Einsatz in letzter Sekunde 22.30 White Collar. Auslegungen des Rechts 23.15 Castle (W) 0.00 Body Of Proof (W)

C Dolby D Zweikanalton

TOP

→ The Others

16.10 Das Jahr der Wildnis 16.55 Notizen aus dem Ausland 17.00 Kieling – Expeditionen zu den Letzten ihrer Art 18.30 Nano 19.00 Heute 19.20 Kulturzeit 20.00 Tagesschau 20.15 Wissen aktuell: Die Energiewende 22.00 ZiB 2 22.25 Julia. Drama (B/F 2008) mit Tilda Swinton, Saul Rubinek, Kate del Castillo 0.45 10 vor 10 1.10 Rundschau 1.55 Reporter 2.20 Hessenreporter 2.50 Schweizweit

A S/W B Untertitel

→ TV-TIPPS DES ABENDS

© 2012

Auflage: 321 095 (WEMF/SW-beglaubigt 2011) Leser: 633 000 (MACH Basic 2012-2, D-CH) Verbreitung: ZH, BE, BS, SG, LU/ZG Adresse: Blick-Newsroom, Dufourstrasse 23, 8008 Zürich 044 259 62 62, redaktion@blickamabend.ch Chefredaktor: Peter Röthlisberger Blattmacher: Thomas Benkö Art Director: Stephan Kloter Chef vom Dienst: Urs Helbling Leitung Nachrichten: Andrea Bleicher Leitung Politik: Jürg Auf der Maur Leitung Wirtschaft: Vakant Leitung People: Dominik Hug Leitung Lifestyle: Janine Urech Leitung Sport: Felix Bingesser Leitung Foto: Tobias Gysi Leitung Layout: Emanuel Haefeli Autor: Hannes Britschgi Lokalredaktion Zürich: 044 259 62 62, zuerich@blickamabend.ch Lokalredaktion Basel: 061 261 90 20, basel@blickamabend.ch Lokalredaktion Bern: 044 259 66 88, bern@blickamabend.ch Lokalredaktion Luzern: 041 240 12 60, luzern@blickamabend.ch Lokalredaktion St. Gallen: 071 220 32 33, st.gallen@blickamabend.ch

Anzeigen-Service: Telefon: +41 44 259 60 50, Telefax: +41 44 259 68 94 Email: salesservices@ringier.ch Internet: www.go4media.ch Geschäftsführerin: Caroline Thoma Stv. Geschäftsführer: Frank Eimer Leiter Werbemarkt: Beni Esposito Leiterin Marketing: Corina Schneider Leiter Sales-Service: Bernt Littmann Leiter Digital Media: Martin Fessler Leiter Publishing Service: Roland Grüter Druck: Tamedia AG Druckzentrum, Zürich, Büchler Grafino AG, Bern, Ringier Print, 6043 Adligenswil Herausgeber: Ringier AG, Brühlstrasse 5, 4800 Zofingen Beteiligungen: AIO Group AG, Betty Bossi AG, cash zweiplus ag, Energy Schweiz Holding AG, Energy Bern AG, Energy Zürich AG, ER Publishing SA, EVENTIM CH AG, Geschenkidee.ch GmbH, Goodshine AG, Infront Ringier Sports & Entertainment Switzerland AG, Investhaus AG, JRP Ringier Kunstverlag AG, 2R MEDIA SA, Original S.A., Previon AG, Presse TV AG, Qualipet Digital AG, Ringier Africa AG, Ringier Digital AG, Ringier Studios AG, Sat.1 (Schweiz) AG, SMD Schweizer Mediendatenbank AG, The Classical Company AG, Ringier Axel Springer Media AG, Ringier France SA (Frankreich), Ringier Publishing GmbH (Deutschland), Juno Kunstverlag GmbH (Deutschland), Ringier (Nederland) B.V. (Holland), Ringier Kiadó Kft. (Ungarn), Népszabadság Zrt. (Ungarn), Ringier Pacific Limited (Hongkong), Ringier China (China), Ringier Vietnam Company Limited (Vietnam), Get Sold Corporation (Philippinen)

c 1999 v1.1 eps


32

RÄTSEL

www.blickamabend.ch Wochenpreis:

→ KREUZWORTRÄTSEL

Wert:

1995 Franken 1 × eine Electrolux Waschmaschine EWC 1350 im Wert von 1995 Franken! Die Kompakt-Waschmaschine hat eine Füllmenge von 3 kg. 4 Grundprogramme, 1 Spezialprogramm und 8 Programmoptionen können über den Drehwähler und Optionen über die Tasten angewählt werden. Die Einfüllöffnung beträgt 24 cm Durchmesser. Der Wasserverbrauch liegt bei 39 Liter. Zudem hat die Waschmaschine eine Kindersicherung. www.electrolux.ch

Tagespreis: Ein Gutschein von weekend4two im Wert von 100 Franken! Kurzurlaube für Verliebte und Freunde.

Teilnehmen

SMS: Sende Sie folgenden Inhalt an die 920

(CHF 1.50/SMS): BAA2, Lösungswort, Name, Adresse.

Telefon: Wählen Sie die 0901 591 922

(CHF 1.50/Anruf aus dem Festnetz)

Chancengleiche WAP-Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA51232 (gratis übers Handynetz)

Teilnahmeschluss: 9. November 2012, 24.00 Uhr Teilnahmebedingungen: Mitarbeitende von Ringier sowie von Voice Publishing sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Lösungswort vom 6. November: HEKTAR Es wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausDie Gewinner der Kw 44 (Übernachtungen im geschlossen. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. Hotel Kristall) werden schriftlich benachrichtigt. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt.

→ BRÜCKEN

1

3 2 4 3

1

4 3

2

6 3 2 2

2

2 1 3 2 3

leicht

3 1 4 5 4

4 3 5 3 1

Conceptis Puzzles

2

2

1

2 3

2 3

3 2

3 3

11010002536

mittel

2

1

1

4 6 3

3

2

2 2

2 1 3 3 3

2 3 2 3 Conceptis Puzzles

4 5 3 1 3

2 2 2 3 2

1 2

→ BIMARU

So gehts:

Conceptis Puzzles

Jede Insel ist durch mind. eine Brücke mit einer anderen Insel verbunden. Die Zahl in der Insel zeigt, wie viele Linien (Brücken) dort enden. Brücken sind horizontal oder vertikal – nie diagonal. Inseln haben einfache oder doppelte Brücken. Am Schluss sind alle Inseln miteinander verbunden. Brücken kreuzen nicht. www.raetsel.ch/bruecken

2

Beispiel:

1

1

3

1

4

4

4

5

1

1 2

2

3 3 8

3 2 1

3 2 5

4 2

11010002662

2

4 1 1 2

1

2

3

23

3

6 8 4

2

1 4 4

4

0

3

4

11010001946

6

7

Die Zahl bei jeder Spalte oder Zeile bestimmt, wie viele Felder durch Schiffe besetzt sind. Diese dürfen sich nicht berühren und müssen vollständig von Wasser umgeben sein, sofern sie nicht an Land liegen. www.bimaru.ch

3

3

3 3

1

3 2 → →6SUDOKU SUDOKU schwierig 2 3 2

4 4

So gehts:

08010009192

6 4 5 1

5

8

9

3 1 9 8

Conceptis Puzzles

8

3

0

7

0

1

2

2

1

mittel

schwierig

7

6

3

1

4 5

9

06010016352

8

4

5 4 7 8 8 4 3 5

2

2

1 9 6 7

7 8 4 3

Conceptis Puzzles

2

3 9

06010002673


Illustration: Alain Scherer

Donnerstag, 8. November 2012

33

UNTERHALTUNG

Das 24 Stunden Horoskop

Heute von Pascale Portmann, dipl. psych. Astrologin FIA/SAB.

WASSERMANN 21.1.– 19.2. Top: In Krisenzeiten sitzen alle im gleichen Boot. Das ist Ihnen völlig klar. Darum setzen Sie sich für Teamwork in allen möglichen Bereichen ein. Flop: Wenn sich Hoffnungslosigkeit breit zu machen scheint, ist guter Rat teuer – und der kommt von Ihnen.

ZWILLINGE 21.5.– 21.6. Top: Die Flucht nach vorne ist zurzeit Ihre bevorzugte Taktik. Ihnen sind Ihre Schwachstellen durchaus bewusst. Lieber legen Sie diese gleich freiwillig offen. Flop: Denken Sie daran: Aussagen wirken zuweilen gleich wie Taten. Achten Sie auf Ihre Wortwahl!

WAAGE 24.9.– 23.10. Top: Ihr Liebesleben steht im Fokus der Venus. Passend zum Novemberwetter fegt ein frischer Wind durch Ihre Beziehungskiste und sorgt für Veränderungen. Flop: Diverse Störfelder wirken Ihrem Harmoniebedürfnis entgegen. Nur nicht klein beigeben!

SCHÜTZE 23.11.– 21.12. Top: Ihre grauen Hirnzellen arbeiten auf Hochtouren. Nicht alles, was da gefunkt wird, ist für Sie wirklich von Nutzen. Das Herz weist auf das Wesentliche hin. Flop: Greifen Sie zu Papier und Schreiber, um widersprüchliche Gefühle in Ordnung zu bringen.

FISCHE 20.2.– 20.3. Top: Ihr gesunder Menschenverstand basiert nicht auf der allgemeingültigen intellektuellen Logik. Vielmehr achten Sie auf die Hinweise aus Ihrem Innern. Flop: Ziehen Sie sich zurück, wenn Sie in einem Gespräch nur Bahnhof verstehen.

KREBS 22.6.– 22.7. Top: Zum Glück wissen Sie, wo Ihre wunden Punkte liegen. Jetzt können Sie Ihren Krebspanzer prima gebrauchen, um sich an den richtigen Stellen zu schützen. Flop: Bieten Sie Ihre Hilfe nur an, wenn Ihre Kräfte auch ausreichen.

SKORPION 24.10.– 22.11. Top: Mit dem blossen Schein geben Sie sich nicht zufrieden. Was sich unter der Oberfläche abspielt, fasziniert Sie hingegen sehr. Flop: Lösen Sie die Handbremse! Das gelingt Ihnen, indem Sie Ihre Wertvorstellungen mit Ihrem Handeln in Einklang bringen.

STEINBOCK 22.12.– 20.1. Top: Mond und Pluto bieten Ihnen eine einmalige berufliche Chance. Da heisst es, im richtigen Moment mutig zuzugreifen! Flop: Nur keine Müdigkeit vortäuschen! Befreien Sie Ihre Joggingschuhe von ihrem trüben Dasein in der hintersten Schrankecke!

WIDDER 21.3.– 20.4. Top: Nutzen Sie die Schubkraft, Dinge auf die Reihe zu kriegen, zu denen Ihnen bisher die Energie fehlte. Flop: Sie ändern Ihre Meinung wie das Chamäleon seine Farbe. Wundern Sie sich nicht, wenn Ihnen niemand mehr folgen kann.

LÖWE 23.7.– 23.8. Top: Die emotionalen Stürme legen sich und machen ein paar vernünftigen Überlegungen Platz. Sie sehen einen Fehler ein. Flop: Wenn Sie Ihre Ansichten verbissen verteidigen müssen, stimmt etwas nicht. Ob sich Ihr Ego gerade etwas zu wichtig nimmt?

STIER 21.4.– 20.5. Top: In der Liebe geben Sie sich ungewohnt experimentierfreudig und lassen sich ein sinnliches Überraschungsbouquet einfallen. Sehr zur Freude Ihres Gegenübers! Flop: Gestehen Sie sich zu, Fehler machen zu dürfen, wie alle anderen auch.

JUNGFRAU 24.8.– 23.9. Top: Indem Sie sich voller herzlicher Dankbarkeit all dem zuwenden, was Sie an Wertvollem in Ihrem Leben haben, findet noch mehr Positives den Weg zu Ihnen. Flop: Es wird zuweilen emotional diskutiert. Aber Ihnen kann niemand etwas anhaben.

Die diplomierte Astrologin Pascale Portmann lebt und arbeitet in Zürich. Nebst ihrer publizistischen Arbeit ist sie als ganzheitlich orientierte psychologisch-astrologische Beraterin und Seminarleiterin in eigener Praxis tätig: www.astro-resource.ch

W I TZ E DE S A B E N DS Morgens um zwei torkelt ein betrunkener Mann in eine Bar und verlangt: «Irgendetwas Eiskaltes – scharf und bitter sollte es auch sein!» Sagt der Mixer: «Dann nehmen Sie doch einfach die Frau des Chefs!» «Dein kleines Brüderchen macht immer so viele Windeln nass. Ich weiss einfach nicht, was ich falsch mache», erzählt die Mutter ihrem Sohn. Darauf antwortet der kleine Pascal: «Gib ihm doch einfach mal Trockenmilch, dann brauchst du es nur noch abzustauben.»


34

COMMUNITY

Die Singles des Tages Sasi sucht ...

«... einen Mann, der mich zum Lachen bringt» Alter: 19 Jahre Wohnort: Mellstorf AG Grösse: 1,62 m Beruf: Gärtnerin Sternzeichen: Schütze Ein Star, der mich beeindruckt: Channing Tatum. So verführe ich: Mit meiner Ausstrahlung. Für meinen Liebsten würde ich: Fast alles tun. Ist sexy: Grosse Männer mit schönen Augen.

Hey min Tigger! Wünsch dir, dass es dir schnell wieder besser geht. Ich bin immer für dich da! Gemeinsam schaffen wir das! Din Spatz und Kids <3. Matzi :D I weiss, dass es nid immr so eifach mit mir isch, abr mir chöi aues zeme schaffe! Du bisch mr soooooo wichtig und bis baud, mis goudige <3

Wenn ich traurig bin: Versuche ich mich abzulenken. Das will ich mal erlebt habe: Eine Reise nach Australien. Kontakt: 0811_sasi@bsingle.ch

Silvio sucht ...

«... eine schlanke Frau mit langen Haaren, die spontan ist» Alter: 28 Jahre Wohnort: Uezwil AG Grösse: 1,72 m Beruf: Logistiker Sternzeichen: Fische Mein Getränk: Bier.

Ha di am Mentig am Firabig im Zug vu Bülach nach Schaffhuse gseh. Am Zischtig nomal in ZH im Migros. Bereus voll dass i di ned ahgsproche ha. Meld di:) findyou@ gmx.ch.

Hamnaa :* I weiss, dass du immer die dünne Shatzcheshtli dureliesish. Jetzt staht au mal eppis für dich. Bish mini Nr 1 <3 din Breite :P.

Letizia mir kenne uns jetzt scho fascht 18 Joor. Drum will ich dir vo Härze zum Geburi gratuliere:)forever best friends. hdl dini Tatiana.

Sophie miär kennet eus jetzt scho sit miär chli sind. Bisch miär so wichtig! Bisch mini allerbescht Kollegin <3 ly Annika

Törnt ab: Machos.

I love you all

Schatzchäschtli ...

Spatz bisch efach mis ein und alles! Ich han der welle danke für die erste 3 Mönet & ich hoff s werded no Jahre drus! <3 Dis Äffli

Mein Club: Alpenrock.

www.blickamabend.ch

laui A de gross Ma (b ) wo Auge, bruni Hoor f SG Bh am ge or jede M ehsch stoht, Gleis 5 :-D Gs h ac eif s Ha ! us r supe lg möse loswerde. ;-)

Schnegge du bisch en wundervolle Mensch! Ich danke dir für jedes Lache wo mir is Gsicht zaubert hesch und no wirsch :) Ti amo, din Schneggetuss.

s mer je Schatz bisch s’Beste wa n ich cha h dic ni Oh . ish passiert gel uf eifach nöd. Bish min En Erde <3 Nur du R <3.

Schatz du bisch die allerbest nur du machsch mich glücklich. 28.10.12 für immer i mim Herze <3

Bubu i möcht dir sege, dass ig immerno bi jedem Kuss vo dir Schmetterlinge im Buch ha wie genau hüt vor 16 Monet! Michel liebe di über aues<3 Dini Prinzessin(: Hei Shatz sho wonni dich zum erst e mol gseh han, hani gwüsst, dass du mini Traumfrau bisch und dass ich nur no dich will! Seni Seviorum Askim <3 <3

Shatz ich hans dir sho immer welä sägä! <3 Du machsh mich soo glücklich, d Zitä mit dir sind immer so shön. Liiiieb dich soo krass 8.4.2012 :-*

Sie möchten jemanden grüssen, jemandem gratulieren, sich entschuldigen oder einfach nur was Schönes sagen, dann senden Sie ein SMS mit GRUSS und Ihrem Text an 920 (70 Rp./SMS). Beispiel: Gruss Caroline, du bist die Beste, dein Dave. Pro SMS 160 Zeichen. Die Besten werden jeden Tag im Blick am Abend abgedruckt. Die Redaktion behält sich vor, Texte zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Schnügel des Tages

Mein Sound: Rock, Aprés-Ski-Musik. Meine Hobbys: Skifahren, Eishockey, Ausgang. Ich verliebe mich, wenn: Die Chemie stimmt. So verführt man mich: Mit einem sexy Outfit. Törnt ab: Ungepflegte Frauen. So verführe ich: Mit meinem Charme. Für meine Liebste würde ich: Vieles tun. Kontakt: 0811_silvio@bsingle.ch

Für Kater Akio ist Hündin Kira nicht nur Kuschelpartnerin, sondern auch gleich ein Kissenersatz. Ein Bild von Marina Köhn aus Effretikon ZH. Schicken Sie ein hochauflösendes Bild von Ihrem Schnügel und einen kurzen Text an: schnuegel@blickamabend.ch. Oder machen Sie mit beim Facebook-Schnügel (erscheint jeden Freitag): Laden Sie das Foto Ihres Schnügels auf unsere Seite: www.facebook.com/blickamabend.


35

Donnerstag, 8. November 2012

Streetspy

Abgefahren!

von Laura Anahi & Rita Peter

im Zug mit

Katja Walder

Von grossen Koffern und kleinen Köfferchen

Merve, Schülerin, und Nesli, Juristin, beide aus Mönchaltorf ZH.

Über den Wolken Die kurze Lederjacke vom Sommer hängt man jetzt besser in den Schrank zurück. Sie wärmt bei diesen Temperaturen nicht mehr genügend. Wer nicht auf den Schnitt verzichten kann, der trägt die flauschig warmen Lammfelljacken. Sie sehen zum eleganten Cocktailkleid wie auch zur Jeans perfekt aus und sind eine sportliche Alternative zum klassischen Mantel. Ursprünglich wurde die Jacke in den 30er-Jahren von Piloten getragen. Auch Amelia Earhart, die erste Pilotin, die alleine den Atlantik überflog, trug das Modell. Eine robuste Jacke für echte Pionierinnen eben.

sei er unterwegs. Über das Schmelzen und Giessen von irgendwelchen Metallen. (Sie: «Oh! Interessant!») Sie unterhielten sich über den Reiz von Kongressen, über die Statik von Basler Schornsteinen, über Basel überhaupt, die Feindseligkeit gegenüber Zürich – und sie hätten wohl noch stundenlang weitergeredet, wenn die Endstation der Zufallsbekanntschaft nicht ein Ende gesetzt hätte. «Das war jetzt schön, Sie kennengelernt zu haben», sagte sie. «Gleichfalls! Und alles Gute», antwortete er. Und beide zogen mit ihren Rollkoffern davon. katja.walder@ringier.ch

Anzeige

Girls vs. Boys

P U B L I R E P O R TAG E

Posten, liken und gewinnen! Wer hat auf Facebook mehr zu sagen – Girls oder Boys? Der Kampf der Geschlechter läuft auf Hochtouren. Mach auch du mit!

Raphael: Jungs! Seit Montag zeigt das Like-o-Meter, wer heisse auf Facebook aktiver ist – brand 3 Girls oder Boys. Noch liefern wir uns mit den Frauen ein Kopf-annen! Kopf-Rennen. Wir wollen die Aktigewimnelden An on von Swisscom aber auf jeden Fall n auf itspiele und m .blick.ch/ gewinnen und die drei iPhone 5 Ende www meter likeo Woche abkassieren. Also: Gebt alles! Sophia: Meine lieben Ladys. Wir dürfen die Männer auf keinen Fall gewinnen lassen. Ihr könnt das verhindern, indem ihr euch beim Like-o-Meter anmeldet. Ich zähl auf euch! @Raphael: Die coolen Smartphones gehören uns.

Fotos: ZVG, René Kälin

5 e n o h P i

2

Laura, Studentin aus Winterthur ZH.

3

Anna, Studentin aus Kilchberg ZH.

Fotos: iStockphoto/Thinkstock/Montage (1), ZVG (1)

1

Sie sass schon, als er sich zu ihr setzte. Sie: Eine ältere Frau mit grauem Kurzhaarschnitt und grossem Rollkoffer. Er: Ein braver Geschäftsmann, ungefähr Mitte 40, mit winzig kleinem Köfferchen auf Rädern. «Au underwägs?», fragte er nach einigen stillen Minuten, in denen sie beide einfach so da sassen. «Gsii», sagte sie. Und erzählte von ihrem Besuch im Kloster. So kamen sie vom 100. ins 1000. Von der katholischen Kirche über Kindsmissbrauch und Zölibat bis zur Doppelmoral. «Wo gönd Sie dänn ane mit Ihrem Köfferli?», fragte sie nun, und ich liebte sie für ihre Neugierde. An einen Kongress


Morgen im 36 Fr. 2.– am Kiosk

u Unfassbar! Bub absichtlich angefahren.

www.blickamabend.ch Samstag

Das Wetter

Um Gottes Willen!

u Unter Deck Matrosen-Sti Cedrik erzählt.

MORGEN

12° Sonntag

Pfarrer von Flüeli-Ran fällt auf nigerianische Betrüger rein.

7° Luzern/Zug Temperatur: Regenrisiko: Sonne:

Montag

10° 1% 5h

Heute vor einem Jahr:

Bedeckt, 12°

Alte Liebe rostet nicht WU CARES → Es ist

ihr erstes Hochzeitsfoto – 88 Jahre nach der Trauung.

G O OD

N E WS !

Glogger mailt … … Moritz Leuenberger Alt Bundesrat & Obamaist

Z

ählen wir mit: Die Silberhochzeit feiert man nach 25 Jahren, die goldene Hochzeit nach 50 Ehejahren, die eiserne Hochzeit nach 60 Jahren, und als Krönung gibts nach 75 Jahren schliesslich die Diamantene Hochzeit. Für Wu Conghan (101) und seine 103-jährige Frau Wu Sognshi muss hingegen ein neuer Begriff gefunden werden. Den Bund der Ehe schlossen sie im Jahr 1924 – vor 88 Jahren! 1924: Damals wurde gerade mal der erste Fax der Welt verschickt, Digitalkameras kamen erst ein paar Jahrzehnte später. Brautkleid und Anzug sowie ein offizielles Hochzeitsfoto gabs für die beiden damals nicht. Zum Jahrestag schmissen sie sich darum in Nanchong, China, in Schale – und holten das Versäumte jetzt ein wenig verspätet nach. Dabei strahlen die beiden wie ein frisch verliebtes Liebespaar. num

Von: glh@ringier.ch An: info.spezialtiefbau@implenia. com Betreff: Lobhudelei Lieber Moritz Leuenberger Dass Sie ohne «Realitätsbezug» lustige Sachen schreiben, ist bekannt. Bei Barack Obama scheint ihnen die politische Libido durchgebrannt zu sein – wie vielen. Natürlich ist es Quatsch, dass Obama den «Versuchungen» billiger Polemik nicht erlegen ist. Die Schmutzkampagne gegen Millionär Romney war düsterste Polemik. Fazinierend ist, wie Schweizer devot Obama frönen – genau wissend, dass dem Finanzplatz aus dem «Weissen Haus» Ungemach droht. Noch mehr Arbeitslose? Lieber Herr Leuenberger, setzen Sie ihren gelben Implenia-Helm auf, ziehen Sie ihre Tom-Ford-Hosen an, und halten Sie den Ball flach. Helmut-Maria Glogger

Hier stehen 204 Jahre Liebe Wu Sognshi (103) mit ihrem Conghan (101).

Anzeige

Zwei Millionenlose zu gewinnen! MILLIONENLOS → Preise im Wert von über 42 Mio. Franken warten auf Sie

Beantworten Sie folgende Frage und nehmen Sie an der Verlosung von zwei Millionenlosen teil:

wortbuchstaben (z.B. MILLION A) und Ihrer Adresse an die Nummer 920 (1.50 Fr./SMS). Per WAP: Nehmen Sie kostenlos und chancengleich unter http://m.vpch.ch/BAA51239 teil (gratis übers Handynetz).

Per Telefon: Rufen Sie die Tel.-Nr. 0901 908 135 (1.50 Fr./Anruf ab Festnetz) an und folgen Sie den Anweisungen ab Band. Per SMS: Senden Sie das Kennwort MILLION gefolgt vom Ant-

Christa Rigozzi

Foto: Geri Born

Wer kommt, wenn es brennt? A: Feuerwehr B: Rauchmelder

Teilnahmeschluss: Heute, 24 Uhr. Am 7. November haben ein Millionenlos gewonnen: Edith Saccomanno, Bern und Maria Scherrer, Othmarsingen AG.

Preise sind heiss  Ab 1. Dezember täglich ein Traumauto.  14 Mal eine Million bar auf die Hand.  Infos zum Millionenlos unter www.millionenlos.ch. Anzeige

Hier beginnt Ihr Glück! Holen Sie sich jetzt auf der Post Ihr Millionenlos. postshop.ch


PUBLIREPORTAGE

ENERGY STARS FOR FREE

1

SEI BEREIT FÜR DAS 10. ENERGY STARS FOR FREE! VIOLA TAMI

TV-/Radio-Moderatorin «2004, bei meinem ersten Energy Stars For Free, war ich als Act auf der Bühne mit dabei. Was war ich stolz! Allerdings ist es mir mittlerweile auf dem Sofa im Pro7-Studio viel wohler. Da muss man nicht zwingend bauchfrei tragen...»

DAS ENERGY STARS FOR FREE BESCHERTE UNS VIELE UNVERGESSLICHE MOMENTE. ENERGY-MITARBEITER ERINNERN SICH: EIN RÜCKBLICK DER HELDEN HINTER DEN KULISSEN.

ROGER SPILLMANN

Programmleitung Energy Zürich

«Mir bleibt ein Erlebnis besonders in Erinnerung: Als sich 2006 US-Sängerin Kelis vor ihrem Auftritt einen typischen Schweizertag wünschte. Also gingen wir mit ihr, ihrer Schwester und Mama in die Berge Ski fahren. Und abends gabs im Zürcher Niederdorf einen gemütlichen Fondueplausch.»

CINZIA SILLA Leitung Promotion & Events

DANI BÜCHI

Geschäftsleitung Energy

«Seit 2010 weiss ich nur allzu gut: An Thanksgiving mögen die Jungs von OneRepublic auf keinen Fall auf den traditionellen Truthahn verzichten. Was also tun? Nach einer SpontiAktion tischten wir den Stars den Vogel in einem Zürcher Restaurant auf. Die Freude der Band war riesengross, jene des Service-Personals ebenso!»

«Da vor dem Studio kein anderes Auto stand, schnappte ich mir den Ticketcar, der mit einen riesigen Sticker des Energy Stars For Free beklebt war. Im Verkehr von Zürich wurde ich prompt von der Polizei angehalten. Huch, war ich zu schnell gefahren oder wurde ich gar geblitzt? Nein, die beiden Polizisten hatten nichts Böses im Sinn. Sie bettelten bei mir einzig um zwei Tickets fürs Energy Stars For Free.»

ALLES ZUM EVENT Wann: Freitag, 23. November 2012, Türöffnung um 17.30 Uhr  Wo: Hallenstadion Zürich  Live am TV: Ab 20.15 Uhr, ProSieben Schweiz  Alle Infos unter: 

WWW.ENERGY.CH/STARS-FOR-FREE

LIVE IM HAUPTBAHNHOF ZÜRICH Am 12. und 13. November kannst du unseren Moderatoren bei der Arbeit zuschauen. Wir errichten in der Haupthalle des Hauptbahnhofs Zürich unser mobiles Sendestudio, den Energy Cube. Energy Zürich sendet an beiden Tagen ab 5:00 Uhr live und begrüsst diverse Acts, die uns ihre Energy Stars For FreeGeheimnisse verraten. Ausserdem verlosen wir Tickets. Wir freuen uns auf deinen Besuch!


PUBLIREPORTAGE PUBLIREPORTAGE

ENERGY STARS FOR FREE

STAR-QUART QUART 77 BO

ES WIRD HEISS – BRANDHEISS! AUCH DIESES JAHR STEHEN ZAHLREICHE TOP-STARS AUS DEM IN- UND AUSLAND AUF DER BÜHNE DES ENERGY STARS FOR FREE. DIESE ACTS ERWARTEN DICH AM 23. NOVEMBER IM HALLENSTADION ZÜRICH. UND MIT WEITEREN SPECIAL GUESTS DARF GERECHNET WERDEN.

NELLY FURTADO

SÖHN

LIEBE: Ist verheiratet The Night» OHRWURM: «Waiting For 8 : TER KREISCH-O-ME : 10 HÜHNERHAUT-FAKTOR Y,, ist Y :NY Y:N Gastrolle in CSY e ein elte Spi GEHEIMNIS: rl eigentlich ein Hippie-Gi ar em dunklen, langen Ha ERKENNT MAN AN: Ihr e» tibl ruc est Ind rit Spi e ALBEN: Fünf, aktuell «Th (2012) und Portugal-Fans MUSIK FÜR: Mit-Singer r andere Ballade ist ode e ein Die : AD FLIRT-GR n hen uscche aus uta uszzut ke aus Blic seldabei. Ideal, um Säu

E

MBAY

STREE T

LIEBE :M OHRW an(n) wei ss U KREIS RM: «Up I es nicht n C HÜHN H-O-METE The Sky» R: E GEHE RHAUT-FA 9,5 IMNI S: Dur KTOR: 8,5 obwo ften m hl it d ERKE sie keine K NNT atholi em Papst MAN spiele ken si wasch AN: n, nd b ALBE aren (!) Un Ihren farb N: Zw iform e n p r ä e e chtige i, aktu n MUSI n, K el FLIRT FÜR: Folk- l «Oko Tow -GRAD und In n» (20 1 d : Unifo 2) rmen Ob Genera ie-Fans l, Sold sind h at ode eiss r Poliz ist –

NH MAN

EIMS

ein ern n i and e b , a en j anch t» Bei m Vielleich : E B « : LIE ,5 imer M 8 UR ER: nnhe W 0 T a 1 R E : M H M R O d O O FAKT SCHne sin KREI ERHAUT- t alle Söh ssauflauf den» E h o N r c HÜH MNIS: Ni N: Am G aden von k I A i E r r N H a GE «B MA tuell NNT -Fans Luft ERKE : Sechs, ak heim n n die a N dM ys in ALBE er un nd Hand ummer m ) u 1 ä (201 R: Tr erzeuge u : Deine N p IK FÜ MUS GRAD: Feu men. Tip enken w äu FLIRT und lostr gsam sch n n a e l t l d a n h pen u eintip


TETT

2/3

SE VE

N

LI OH EBE KR RW : Ist HÜ EIS UR verh GE HN CH- M: « eira ER HEI ERH O-M The tet un KEN MN AU ETE Art AL d d NT IS: T-F R: 9 Is K in M BEN em MA Beze AKT g» FL USIK : El tolle N A ich OR: Ro IRT FÜ f, ak n Lä N: net 9 m -GR R: tu ch Sei sic an h e n tik AD: Soul ll «T eln er A sel er Su -Fa he nz ber pe ns A ug al rV rt sm s B Is or üd ün Ki lag igk zli n ef g» eit ür (2 0 er 12 fa ) hr en e

SUS

CRO

LIEBE: Sin gle OHRWUR M: «Easy » KREISCH -O-METE R: 10 HÜHNER HAUT-FA KTOR: 8,5 GEHEIMN IS: Sein w irkliches ERKENNT Aussehen MAN AN : Seinen S und der P kinny Jea anda-Ma ns sk e ALBEN: E ins, «Rao p» (2012) MUSIK F ÜR: Hip-Hop-H «Raop»-Anhänger und eads FLIRT-GR AD: So ea sy wie Cro selber

PEGA

S MUR Y L L O

CALIGOLA

n enüge pies g e» u o r G n : LIEBE RM: «Skyli ,5 U :9 OHRW -O-METER OR: 8,5 h als CH en sic KT KREIS RHAUT-FA er bezeichn E lb tHÜHN NIS: Sie se s Fron IM opf de lk e h GEHE n c : Wus 12) se y» (20 verbis T MAN AM nolog ans N h c N e E .T ERK oll-F man h ck’n’R s Noa ll «Hu mann Drei, aktue iker und Ro en seines : ar nt ALBEN FÜR: Roma en Ha m in d K MUSI RAD: Top, u eln -G sch FLIRT bers zu wu ü n e Geg

gle eat» e r Si n zeugt t Skips A B r e b Ü r : a E e B H E LI :« URM R: 10 OHRW H-O-METE TOR: 8,5 -Fan C SYNC AK KREIS RHAUT-F grosser N ge Hosen ow» en Kn NE ein gt zu ou Didn’t HÜH S: Ist Y N: Trä IMNI GEHE NT MAN A ll «In Case ns e N en-Fa ERKE Zwei, aktu e-Hos g : n E N , E ALB r sterte sterte artne begei ) i (2011 FÜR: Tanz Ska-Bege inen Tanzp e e K MUSI - respektiv t, um sich op ek und P RAD: Perf -G FLIRT ln ge zu an

LIEBE: Ve Vergeben OHRWURM: «Forgive Forget» KREISCH-O-METER: 9 HÜHNERHAUT-FAKTOR: 9 GEHEIMNIS: Indie-Rock war gestern, nun wollen die Mando-Diao-Frontmänner die Clubs erobern ERKENNT MAN AN: Den schwarzen Kutten ALBEN: Eins, «Back To Earth» (2012) MUSIK FÜR: Kunstliebhaber, Alles-Hörer und Entdecker FLIRT-GRAD: Geheimnisvolle Blicke tauschen – und ein Wunder wird wahr


PUBLIREPORTAGE PUBLIREPORTAGE

ENERGY STARS FOR FREE MIC DONET

LOREEN

LIEBE: Schüchterne Single-Frau OHRWURM: «Euphoria» KREISCH-O-METER: 10 HÜHNERHAUT-FAKTOR: 8,5 ne die Hand auf den GEHEIMNIS: Legt auf der Büh spüren zu Bauch, um die Vibrationen n Bühnenoutfits tere düs Den AN: N MA T ERKENN 2) ALBEN: Eins, «Heal» (201 an Experimenten MUSIK FÜR: Alle, die Freude ans op-F haben, und Dance-P und tanzen – FLIRT-GRAD: Hände in die Luft dir en neb /ihr am besten mit ihm

LIEBE: Lebt in einer Beziehun g OHRWURM: «L osing You» KREISCH-O-M ETER: 8,5 HÜHNERHAU T-FAKTOR: 10 GEHEIMNIS: M ic war einst Br eakdancer ERKENNT MAN AN: Seiner Müt ze ALBEN: Zwei, aktuell «Plent y Of Love» (201 MUSIK FÜR: Ve 2) rspielte und Ge niesser FLIRT-GRAD: Super Sound, um ein schüchtern Lächeln und tie es fe Blicke austzu tauschen

Anzeige

Die AXA engagiert sich beim Energy Stars For Free/

et s J e t z t Ti ck n gewinne

unter ook.com/ www.faceb AXACH

Wir engagieren uns auch für Sie – Ihr kompetenter und zuverlässiger Partner in allen Versicherungsund Vorsorgefragen.

AXA.ch


READY TO WIN

4/5

ENERGY SCHENKT DIR AM 23. NOVEMBER BEREITS ZUM 10. MAL EINEN MAGISCHEN KONZERTABEND. AUCH EINMALIG: DAS UNVERGESSLICHE ERLEBNIS KANN MAN FÜR KEIN GELD DER WELT KAUFEN. HIER KANNST DU TICKETS ZUM GLÜCK GEWINNEN. ENERGY

• On Air auf Energy Basel (101,7 MHz),

Energy Bern (101,7 MHz) und Energy Zürich (100,9 MHz) • Online unter www.energy.ch • Unter www.facebook.com/energyzuerich; www.facebook.com/energybern und www.facebook.com/energybasel • SMS mit Kennwort «STARS» an 9099 (80 Rappen pro SMS) oder schick uns eine Postkarte.

IMMOSCOUT24

• Pack deine Chance unter

www.facebook.com/immoscout24.ch

CORNÈRCARD

• Mit der Energy Card kannst du dir ebenfalls mit Glück ein Ticket sichern

AXA WINTERTHUR

• Nimm online am Ticketwettbewerb von

AXA teil – unter www.facebook.com/AXACH

AUDI

• Vom 9. bis 18. November 2012 ist der neue Audi A3 in den Regionen Bern, Basel und Zürich als Ticketcar unterwegs. Alle Infos findest du unter: www.esff.ch/win/audi • Alle weiteren Gewinnmöglichkeiten für die heissbegehrten Tickets gibts auf www.audi.ch

COOP

• Interpretier den Song «I Love» von Sons

of Nature auf deine eigene Art und Weise – und gewinn 1x2 Tickets. Alle Infos zum etwas anderen Song Contest findest du unter www.naturaplan.ch

Anzeige

Unterwegs chillen. Mit dem Chilloutzug der SBB reist du bequem und gratis vom «Energy Stars For Free» nach Bern und nach Basel. www.sbb.ch/chilloutzug

ORANGE

• Komm am 14. November von 12 bis 19 Uhr

zur Orange Bus Tour auf den Waisenhausplatz in Bern oder am 17. November von 9 bis 18 Uhr auf den Kalanderplatz (Sihlcity) in Zürich und gewinne «Speedy Boarding»-Tickets • Alle Infos und weitere Chancen auf Tickets gibts unter www.orange.ch/esff


visualix.ch

Sonntagsverkauf

25. November, 10 bis 18 Uhr . 2. Dezember, 10 bis 18 Uhr 16. Dezember, 10 bis 18 Uhr . 23. Dezember, 10 bis 20 Uhr

www.glatt.ch

90 Spezialgesch채fte . 2 Warenh채user . 4 Fachm채rkte . 14 Restaurants . 4500 Gratisparkpl채tze Montag bis Samstag von 9 bis 20 Uhr

Glatt


PUBLIREPORTAGE

ENERGY STARS FOR FREE

7

BACKSTAGEGEFLÜSTER NEUN MAL ENERGY STARS FOR FREE: WAS WIR IN DEN GARDEROBEN ERLEBTEN, UND WELCHE STAR-GESCHICHTEN UNS BESONDERS IN ERINNERUNG BLEIBEN. im HallenAutsch! Shak Als Leona Lewis ira blieb beiop-Band P n e au h st , c te s i ch t au i nahe in ihrer r stadion auft Toilette steFür die b ten wir gleich Sie t. ch le h sc t h ck ic n e n: Die Türe k ten wir rts muss u le H m er m ab , ls in die te h e ic ! tl d k n o pü G o ar m tt r zw se e i Dank konn war te sich drei Sup holen. An den d fehlte. der Weltstar e ein Bandmitglie doch noch se arderob ergy. G En n Ei l! m le b ob e r Pr helfen und a ls Poster Kein A . n e d n n d n e r Presng ei Wä sekonferenz Mitarbeiter spra te il n e d h m an h e er n. Grossen Durs und wurde kurz t brachte ein t en m ru st In em e n ei it deutsche Hip m Welcher Star hat da mit -H . lt o el p st -B ge a e n n d h ü mit. Auf der auf die B wem in den sanitären AnWunschliste : 2 Kisten Bier, lagen rumgeknutscht? Ein Saubere Unterh 4 F la sc h e n osen! Whisky, 1 Fla Tipp: Es war ein Schweizer. Für einen Künst sche Rum, 4 ler Flaschen Rotw h erfüllten wir so sic ein und 2 gar diesen Westlife wünschten Flaschen Pro ich re Wunsch. Frische se Be cco. Als die eag für den Backst Socken M u si k e r d ie gabs obendrauf. Garderobe ein Bügeleisen. Derart Sein Name verliessen, w ne öh bleibt unser Geh ar alles leerrs ge häusliche Schwie eimnis. getrunken. wünscht sich jede(r). Anzeige


ENERGY STARS FOR FREE

PUBLIREPORTAGE

8

FANTASTISCHE DREI DIE DREI MODERATOREN DES ABENDS – DOMINIQUE, SIMON UND STEFAN – MACHEN SICH FEIN FÜR DAS ENERGY STARS FOR FREE UND IHREN SCHLAGABTAUSCH. Zuelose un d stuune uf:

ghö Am Ab i r 100sch michg ,9 M uf: H

101,7 MHz

z

e di: I weck Hz

101,7 M

DOMIN IQUE HELLER, BA

SEL

Energy Basel: täglich 90 000 Hörer Leitsatz: Der Murs, ich schwörs, sagte dem Seven, hier in Basel ist es wie im Heaven. Unser Stolz: Ein Fluss mit Schiffen, die bis zum Meer fahren! Meine Kollegen müssen sich mit Gummibooten begnügen. Meine Stadt macht am meisten Krach, weil... Kommt mal ins Joggeli und steht bei 30 000 Rot-Blau-Fans in der Kurve. Schlachtruf: Z Basel an mim Rhy, das isch wie s Energy Stars For Free, do min alli sie!

SIMON MOSER, BERN

STEFAN BÜSSER, ZÜRICH

Energy Bern: täglich 105 000 Hörer Leitsatz: Kein Dialekt ist schöner – und Zürcher und Basler können ihn nicht verstehen. Oder wisst ihr etwa, was ein «Chiubigigu» (Bratwurst) ist? Eben! Unser Stolz: Mani Matter, Polo Hofer, Kuno Lauener, Büne Huber, J.P. Love: Alles Berner! Meine Stadt macht am meisten Krach, weil... wir im Stadion auch ohne Erfolg Spass haben. Mein Schlachtruf: «I schänke dir mis Härz, meh hani nid…»

Energy Zürich: täglich 291 000 Hörer Leitsatz: Die Spitze gehört uns – hinter uns The Best Of The Rest Unser Stolz: Der Böögg auf seinem Scheiterhaufen. Ist weit cooler als Fasnacht und Zibelemärit zusammen! Meine Stadt macht am meisten Krach, weil... wir Energy Stars For Free-Heimspiel haben und schon neun Jahre Erfahrung mitbringen. Mein Schlachtruf: Energy Stars For Free – go Züriiii, go!

Anzeige

DEINE LIEBLINGSLIEDER

NONSTOP.

DAS IST LUMIA. Streamt mit Nokia Musik kostenlos Songs direkt auf das Smartphone – aus dem Nokia Music Store mit mehr als 15 Millionen MP3-Titeln.

DAS NEUE NOKIA LUMIA 920 #SWITCHTOLUMIA

© 2012 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. © 2012 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.


Die schönsten Geschenke... NEW! je

16GB (bis 4'000 Songs / 14'000 Fotos) FM-Radio Empfang mit Live-Pause 2.5" Multi Touchscreen Display Batterielaufzeit: bis 30 Std. Musik

189.–

16 GB

iPod MP3-Player - nano 16GB blue Art. 893713, green Art. 893714, pink Art. 893715, purple Art. 893716, silver Art. 893717, graphite Art. 893718, yellow Art. 893719 www.interdiscount.ch – in 200 Filialen in der Schweiz abholen.

BON 16% LEVI‘S DIESEL G-STAR REPLAY PEPE JEANS HILFIGER DENIM

Löwenstrasse und Zwingliplatz Zürich jeans-co.ch

Zug – Luzern – Bern - Chur

Nicht kumulierbar, nur auf reguläre Preise, gültig auf das gesamte Sortiment bis bis 31.12.12

www.supercard.ch

#

Für mehr Vorteile.


PUBLIREPORTAGE

ENERGY STARS FOR FREE

10

DIE LETZTEN 10 JAHRE 3

0 20

WIE DIE ZEIT VERGEHT: ENERGY STARS FOR FREE GIBTS BEREITS SEIT 2003. EINE CHRONIK DER GROSSEN INTERNATIONALEN NAMEN UND NOCH GRÖSSEREN EMOTIONEN.

Ronan Keating

2009

2004 Shaggy

Shak

ira

5

0 0 2

ife Westl

2010 2007

2006

Blunt

James

Sugababe

s

20

Kelis

2008

11

Leona Lewis

Lenny Kravi tz


Trägt die Handschrift unserer Ingenieure. Aber liest Ihre.

Der neue Audi A3 mit MMI touch. Weiter voraus. Unsere Ingenieure haben dem neuen Audi A3 sogar das Lesen beigebracht. Er liest Ihre Handschrift genauso intuitiv, wie Sie fahren. Zahlen und Buchstaben, die Sie mit dem Finger auf die Oberfläche des optionalen MMI touch schreiben, werden direkt erkannt. Das macht die Bedienung der Infotainment-Funktionen noch einfacher – Hand drauf. Mehr Infos bei Ihrem Audi Händler oder auf www.audi.ch/A3


ENERGY STARS FOR FREE

PUBLIREPORTAGE

12

DAS RÄTSEL ZUM GLÜCK

S A D E S Ö L EL U N Dx2 S 1 RÄT I N N E GEGEWCKSTA ! BA PÄSSE

GEWINNE 1x2 TICKETS INKLUSIVE BACKSTAGE-FÜHRUNG FÜRS ENERGY STARS FOR FREE 2012! FINDE HERAUS, WELCHER ACT SICH HINTER UNSEREM BILDERRÄTSEL VERSTECKT. TEILE UNS DEINE LÖSUNG ÜBER UNSERE WEBSEITE MIT: WWW. ENERGY.CH/STARS-FOR-FREE. VIEL GLÜCK!

+

SO GEHT Unser BackstagePass führt dich hinter die Kulissen vom Energy Stars For Free – mit etwas Glück begegnet dir dort einer unserer Stars.

COUNTDOWN STARTS NOW! Vor dem 10. Energy Stars For Free kannst du dich auf ProSieben Schweiz auf den grossen Event einstimmen – mit zwei Countdown-Sendungen. Am 12. November blicken Moderatorin Viola Tami und Soulsänger Seven auf die vergangenen Events zurück. Und am 19. November sorgt Cro für eine besondere Überraschung. Ausserdem kannst du in beiden Sendungen heiss begehrte Tickets gewinnen. Nicht verpassen!

?

=

+

S:

il des gesucht auf einen Wortte Jedes Bild verweis der – und ihe die Teile aneinan ten Bandnamens. Re y Street. e Lösung: 77 Bomba schon kennst du di

+

+

+

=

COUNTDOWN AUF PROSIEBEN SCHWEIZ: • Countdown-Sendungen am Montag, 12. und Montag, 19. November, jeweils um 20 Uhr. • Wiederholungen: Mittwoch, 14. November, und Mittwoch, 21. November, 18 Uhr. LIVE-ÜBERTRAGUNG: • Freitag, 23. November, 20.15 Uhr. BEST-OF-SENDUNG: • Dienstag, 25. Dezember, nachmittags.

08.11.2012_LU  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you