Issuu on Google+

www.blickamabend.ch Donnerstag, 6. September 2012 Bern, Nr. 172

Klum hat einen Neuen Ihr Bodyguard wurde zum Liebhaber befördert.

 PEOPLE 18/19

Bill Clintons Brandrede für Obama:

«Niemand kann

so ein Chaos in vier Jahren reparieren»

Jahrhunderttalent Bill Clinton pinkelt am Kongress der Demokraten ...

HEUTE ABEND

19° MORGEN

23°

Hinrichtung an Schweizer Grenze Eltern, Grosi und ein Zeuge sterben bei Annecy (F). Nur zwei Mädchen überleben.

 AUSLAND 8/9

«Ich muss über die Bücher» Roger Federer hadert nach seinem Ausscheiden an den US Open mit seiner Leistung.

 SPORT 20/21

Fotos: AP, Reuters, Dukas, ZVG

... seinem Nachfolger George W. Bush ans Bein.

B

ill Clinton (66) wurde in der Nacht auf heute zum wichtigsten Wahlhelfer Obamas. In einer feurigen Rede drängte der schlaue Fuchs dem amerikanischen

Volk eine Wiederwahl des Präsidenten auf. Massiv eins auf den Deckel gab der charismatische Frauenfreund Clinton seinem Nachfolger im Amt, George W. Bush.

Barack Obama benötige nochmals vier Jahre, um den Schaden zu flicken, der in den Jahren unter dem Republikaner Bush angerichtet worden sei.  NEWS 2/3

Anzeige

Mehr Feierabend mit der neuen Blick am Abend App. Jetzt downloaden auf www.blick-apps.ch

Cruise mit Selbstironie

Heute Ab e n d im TV

«Tropic Thunder»: Hollywood-Weicheier treffen im Dschungel auf echte Drogenbarone.  ORF 1 20.15


2

NEWS

www.blickamabend.ch

Obamas stärkste Waffe SUPPORT → Der schlaue

Fuchs kanns immer noch: Bill Clinton überzeugt mit seiner Rede für Obama.

Wähler appelliert hatte, räumen, also feuert ihn Einblick in ihre Ehe gab – und bringt uns wieder ins in Schelm ist er, dieser von einigen gar als «Kitsch- Spiel», sagt Clinton. Sowieso: Mit scharfen Bill. Von der ersten Se- Rede» bezeichnet – überkunde an hat er die Zu- zeugt Bill Clinton mit Zah- Seitenhieben zieht er die schauer im Griff. Bis zum len und Fakten. Clinton Leute auf seine Seite. Er ziersten Jubel zerpflückt tiert Romneys Meidauert es nur Clinton bot die Argumen- nungsforscher, der Sekunden. te der Repub- gesagt habe: Fakten und Spitzbübisch likaner, als «Wir werden lächelt er den Zahlen. wärs ein Kin- nicht zulasZuschauern in derspiel. Er sen, dass unCharlotte zu, beginnt: «Wir schlägt sie gar mit ihren ei- sere Kamsind hier, um einen Kandi- genen Waffen. «Die repub- pagnen daten zu nominieren. Ich likanischen Argumente ge- durch wüsste da jemanden.» Die- gen die Wiederwahl des ser Jemand, Barack Oba- Präsidenten sind ziemma, kann sich bei Bill Clin- lich einfach: Wir haStand zwischen ton für diese Rede bedan- ben ihm das totale den beiden Hillary Clinton, ken – es ist seine bisher Chaos hinterlasAussenministerin. stärkste Waffe. sen, er ist noch Während seine Frau Mi- nicht fertig dachelle an die Herzen der mit, es aufzuroman.neumann @ringier.ch

E

→ HEUTE DONNERSTAG Auf «Isaac» folgt «Leslie» MIAMI – Über dem Atlantik hat sich ein neuer Hurrikan gebildet. «Leslie» befindet sich 750 Kilometer südöstlich der Bermudas. Auf dem Weg zu Ceres LOS ANGELES – Die NasaSonde «Dawn» ist auf dem

Weg zum Zwergplaneten Ceres – er liegt zwischen Mars und Jupiter. In drei Jahren soll sie eintreffen. Tote wegen Westnil-Virus DALLAS – Der US-Staat Texas hat in diesem Jahr so viele Todesfälle durch den WestnilVirus erlebt wie nie zuvor.

Faktenprüfer diktiert werden.» Clinton lapidar: «Nun, das ist wahr. Ich hätte es nicht besser sagen können.» Dabei war einst alles anders zwischen den beiden grossen Männern: Als Obama bei seiner ersten Wahl gegen Hillary Clinton antrat, hatte er damit auch Bill Clinton als Feind. Dieser fuhr harte Geschütze auf, bezeichnete Ob-

Mindestens 43 Menschen seien an dem Erreger, der vor allem durch Stechmücken übertragen wird, schon gestorben. Bricht der Fuji aus?  TOKIO – Unter Japans heiligem Berg Fuji rumort es. Das Erdbeben in Japan vor eineinhalb Jahren sowie ein weiteres Beben habe die Magma-

ama öffentlich als Märchenerzähler, höhnte, er sei unerfahren. Das ist vergeben und vergessen. Clinton setzt sich für seinen ehemaligen Rivalen ein. Und bietet den Republikanern Fakten: Obama könne keine Arbeitsplätze schaffen? «Präsident Obama: plus 4,5 Millionen. Kongress-Republikaner: null.» Obama sei für die Krise verantwortlich? «Niemand hätte all den Schaden, den er vorgefunden hat, in nur vier Jahren reparieren können.» Und zum Schluss lässt Clinton die Zahlen beiseite, appelliert an die Herzen: «Wenn ihr ihn wählt, werdet ihr es fühlen.» 

Fotos: AP (2), Reuters, AFP, Thinkstock, art4press/Michele Limina, Screenshot: ZDF

Endlich Freunde Präsident Obama, Wahlhelfer Clinton.


3

Donnerstag, 6. September 2012

→NACHGEFRAGT Louis Perron (35) Polit-Experte

«Würde mein Geld auf Obama setzen» Herr Perron, was halten Sie von Bill Clintons Auritt? Es war tatsächlich eine Super-Rede. Clinton ist ein grosser Trumpf in den Händen der Demokraten. Rhetorisch sehr begabt, einer der sein Handwerk versteht. Und: Er ist ein Symbol für die Demokraten, er erinnert an politischen Erfolg und wirtschaftlich gute Zeiten. Was machte denn seine Rede so gut? Hat er ein bestimmtes Rezept? Bill Clinton hat das perfektioniert, was ein brasilianischer Politberater einst als die wichtigsten Zutaten für eine gute Rede festgelegt hat: Form und Substanz. Er schafft es, komplizierte Zusammenhänge einfach und emotional dem Volk rüberzubringen. Und zu alldem schafft er eine Verbindung mit seinen Zuschauern. Muss Barack Obama gar befürchten, neben einer derartigen Top-Rede zu verblassen? Ist sie zu toppen? Barack Obama muss davor keine

Angst haben. Schliesslich ist er ein ebenso brillanter Redner, das hat er mehrfach bewiesen. Und es gilt immer noch: Er ist der amtierende Präsident, er ist der Nominierte, er ist an der Macht. Seine Worte werden Gewicht haben. Im Redenschwingen haben die Demokraten den Republikanern zweifellos etwas voraus. Allerdings. Schauen Sie sich Mitt Romneys Rede an, das reisst einen nicht vom Hocker. Was bei den Republikanern ebenfalls auffällt: sowohl der letzte wie auch der vorletzte republikanische Präsident, George W. Bush und sein Vater, hatten keine grossen Auftritte am republikanischen Parteitag.

Neues aus Absurdistan Paul Ryans Lügenberg wächst Erst die mit Fehlern gespickte Rede am Republikaner-Parteitag, dann die geschummelte Marathon-Laufzeit von über vier auf unter drei Stunden und jetzt folgt der Gipfel: Fast 40 von Colorados über 14 000 Fuss (4267 m) hohen Bergen will Mitt Romneys designierter Vize-Präsident erklommen haben. Kann nicht sein, meinen die Männer aus den Rocky Mountains. Um auf diese stolze Zahl zu kommen, hätte Paul Ryan aus Wisconsin seine Sommer so gut wie immer in Colorado verbringen müssen. Um den Totalabsturz ihres jungen Hoffnungsträgers zu verhindern, schritten die Republikaner nun ein: Der 42-Jährige hätte nicht gesagt, dass er die Berge erklommen habe, sonWill hoch hinaus Mitt Romneys Vize Paul Ryan. dern lediglich dort gewandert sei.

Hand aufs Herz: War diese Rede schon der Grundstein für Obamas Wiederwahl? Das wird bis zum Schluss ein Kopfan-Kopf-Rennen geben. Eine kriselnde Wirtschaft ist der Nährboden für einen Herausforderer. Trotzdem würde ich derzeit mein Geld auf Obama setzen.

Hat Obama Angst vor leeren Plätzen?

Jedes 50. Schaf stirbt VISP – Im Projekt SchafAlp wurden die Risiken der Schafsömmerung in den Bergen ermittelt. Ergebnis: Von 208 974 gesömmerten Schafen im Vor-

jahr starben 4221 Tiere. Das ist rund jedes Fünfzigste. Hauptgrund sind Krankheiten, gefolgt von Blitz- und Steinschlägen – und nicht etwa der Wolf. Neuer Chef-Katholik BERN – Der Bischof von St. Gallen, Markus Büchel, ist neuer Präsident der Schweizer Bischofskonferenz.

Die Schweiz aus Blut steht für Honduras Unheimliches spielte sich gestern in der Sendung Auslandsjournal auf ZDF ab. Bei der Anmoderation eines Beitrags zur Gewalt in Honduras, wird eine Blutlache eingeblendet. Bizarr: Der Fleck hat die Form der Schweiz. Doch mit der Schweiz hat der Beitrag nicht das Geringste zu tun. «Das ist Zufall», heisst es beim ZDF. Seltsamer Zufall. Anzeige

Sicheres Wohnen im Alter

Hände weg von unserer Altersvorsorge! Sicheres Wohnen im Alter 23. September

Komitee «Sicheres Wohnen im Alter», Postfach 8252, 3001 Bern

kammer des 3776 Meter hohen Vulkans unter so hohen Druck gesetzt, dass es zu einem Ausbruch kommen könnte.

Gestern Abend im ZDF:

www.sicheres-wohnen.ch

Bleibt leer Die Football-Arena in Charlotte.

UMZUG → Eigentlich hätte Barack Obama seine Rede vor 70 000 Personen in der Football-Arena von Charlotte halten sollen. Weil schwere Gewitter angesagt sind, muss er in die Time Warner Cable Arena umziehen. Allerdings finden hier nur 15 000 Leute Platz. Bereits höhnten Republikaner, das Team um Obama traue sich nicht in die grosse Arena, aus Furcht vor leeren Plätzen. Bei den Demokraten klingts anders: 65 000 Zuschauer hätten schon Tickets abgeholt. Dafür spricht auch der Schwarzmarkt: Dort werden die – eigentlich gratis abgegebenen – Tickets für über 200 Dollar gehandelt. num


4

SCHWEIZ

Der Grand Canyon der Schweiz

BellevueBar

trocknet aus

Hannes Britschgi, unser Mann in Bern

Maurer setzt auf Köpfchen Ein kleines Geständnis zu Beginn: Als Soldat diente ich in der Fliegerabwehr. Ich bin also befangen. Für den Ernstfall war uns allen klar: Wir wären die ersten Opfer. Zuerst wird immer die Flugabwehr ausgeschaltet. Man kann dem neuen Luftwaffenchef Aldo C. Schellenberg also gratulieren. Er ist in der Fliegerabwehr grossgeworden und dient künftig auf der sichereren Seite. Einen ehemaligen Kampfjet-Zerstörer, einen Nichtpiloten, zum Luftwaffenchef machen – was hat sich Armeechef Ueli Maurer dabei gedacht? Er lobte gestern wiederholt Schellenbergs ökonomischen Sachverstand. Eine Armee, die ständig unter rigidem Spardruck steht, braucht Leute, die rechnen können. Auch der Gripen-Entscheid ist ein Sparentscheid. Ein Ja zum Billigflieger, weil die Armee sich einen besseren nicht leisten kann. Der neue Chef hat mental sicher auch weniger Schwierigkeiten, mit gemieteten Kampfjets die Schweiz zu verteidigen oder im Himmel mit einem Tourenwagen gegen die Formel 1 anzutreten. Der Personalentscheid Maurers verrät den Pragmatiker. Politik als Kunst des Möglichen. Er wird auch als Bundespräsident auf dem Boden bleiben. Nicht ins Ausland fliegen. Geistige Landesverteidigung. hannes.britschgi@ringier.ch

www.blickamabend.ch

Bald fertig geguckt? Wanderin auf der Aussichtsplattform in Conn bei Flims.

Er hat das Herz einer Frau TRANSPLANTATION → Claude Desarzens weiss,

wem er sein Spenderherz zu verdanken hat.

V

or zehn Jahren glaubte Naturheilpraktiker Claude Desarzens (71), dass er nicht mehr lange zu leben habe. Weil sein Herz zu schwach war, litt er an einem Lungenödem. Selbst Zähneputzen brachte ihn ausser Atem. Heute erfreut sich der Waadtländer bester Gesundheit – dank dem Herzen einer 51-jährigen Frau.

Dass Desarzens weiss, wer sein Organspender war, ist die Ausnahme. Anlässlich des Nationalen Organspendertages am Samstag erzählt er seine Geschichte in «Le Matin»: «Nach der Operation war ich überzeugt, dass ich das Herz einer Frau bekommen hatte. Vor meinem inneren Auge sah ich eine Frau mit grosszügigem Busen, so wie bei einer Gospelsängerin», sagt er. Sein Arzt bestätigte diesen Eindruck: «Er sagte mir, dass ich das

Neues Herz Claude Desarzens lebt dank Organspende.

Herz einer 51-jährigen Frau bekommen habe, die bei einem Autounfall starb.» Über einen Patienten fand er heraus, dass es sich bei seiner Spenderin um eine Frau handelte, die sich ebenfalls mit der Naturmedizin beschäftigte. «Das hat mich beruhigt und mir erlaubt, ein neues Kapitel in meinem Leben zu beginnen», sagt er. Desarzens muss heute mehr als zehn Tabletten täglich schlucken. Trotzdem ist er topfit: Er wandert und tanzt Tango. dra

Eine Frage der Freiheit INITIATIVE → Die Gegner der Raucherinitiative machen mobil. Heute erklärten Gewerbevertreter, wieso die «Zwängerei der Lungenliga» abzulehnen sei. Hauptargumente: Es drohe der Verlust der Rechtssicherheit und von «rund 10 000 Arbeitsplätzen». Und SVP-Nationalrat Peter Spuhler (Bild) erachtet Investitionen in Fumoirs als gefährdet. Bisweilen wurde es gar philosophisch. «Ist bald alles verboten, was nicht explizit erlaubt ist?», fragte sich Economiesuisse-Direktor Pascal Gentinetta. vuc


5

Donnerstag, 6. September 2012

STAUSEE → Die Rheinschlucht zwischen

Ilanz und Reichenau wird zum Opfer der Wasserkra – Umweltschützer wehren sich. te verbrauchen. Doch der saubere Strom wäre kein grüner Strom. s ist eine der bekanntesten Denn unter dem Projekt würden Landschaften des Kantons die Fische, die Auen und die FlussGraubünden: Die Ruinaulta, auf landschaften leiden. Deshalb haben Deutsch Rheinschlucht. Nach Ilanz der WWF Graubünden, Pro Natura, schlängelt sich der jungfräuliche die Stiftung Landschaftsschutz Rhein durch die tiefe Schlucht, vor- Schweiz und der Bündner Fischebei an steilen Kalksteinklippen und reiverband Einsprache eingelegt. imposanten Felsformationen. Die Ruinaulta verkäme zu einer Deshalb wird sie auch als Grand «dreifachen Restwasserstrecke», Canyon der Schweiz bezeichnet. denn bereits das Wasser aus dem Doch die Rheinschlucht ist in Ge- Safiental und dem Valsertal fliesst fahr. Der Rhein droht zu einem nicht in den Vorder-, sondern in Rinnsal zu werden. Der Grund: Die den Hinterrhein. Kraftwerke Zevreila (KWZ) wolDie Umweltverbände rufen len Wasser um die Kraftwerke und Behörden dazu auf, «in Rheinschlucht her- Strom für rund die Solarenergie und umführen. Es geht um den 15 000 Energieeffizienz zu Glenner, den Fluss, Haushalte. investieren», statt in dieses alte Projekt. der durch das Lugnez «Es geht nicht an, ohne Not in den Rhein fliesst. Künftig soll sein Wasser an fünf Orten gefasst die letzten nicht verbauten Flüswerden. Danach wird es in Stollen se wie den Glenner und seine Bäin den Stausee Zervreila im Valser- che zu zerstören», sagt Gallus Catal geleitet. Dort läuft es durch die donau von der Greina-Stiftung zur Turbinen und kommt schliesslich «Südostschweiz». im Hinterrhein wieder raus und daDen Fall haben jetzt die Juristen mit an der Rheinschlucht vorbei. übernommen. Die UmweltverbänDamit würden 80 Gigawatt- de wollen bis vor Bundesgericht gestunden Strom produziert werden, hen. Bis dahin fliesst noch viel Wasso viel wie rund 15 000 Haushal- ser den Rhein runter.  sascha.schmid @ringier.ch

E

Fotos: Keystone (2), Darrin Vanselow, AFP

Mehr Geld für Syrien

Flüchtlinge Hunderttausende sind bereits aus Syrien geflohen.

SYRIEN-HILFE → Anfang Jahr betrug das Schweizer «Syrien-Budget» noch sechs Millionen Franken. Unterdessen wurde es sukzessive auf 13 Millionen aufgestockt – im internationalen Vergleich ein noch immer bescheidener Betrag. «Wir haben nicht viel Geld, aber viel Brain», sagte heute der von Amman nach Bern gereiste Beat von Däniken. In Jordaniens Hauptstadt sowie in Beirut (Libanon) koordiniert er mit 28 Mitarbeitern die Unterstützung syrischer Flüchtlinge. Beispiel Libanon: Mit 1,3 Millionen Franken werden Familien unterstützt, die Flüchtlinge aufnehmen. Die Hilfe vor Ort sei schwierig, so von Däniken. Die Schweiz beschränkt sich im Bürgerkriegsland auf die Mitfinanzierung internationaler Organisationen. per


6

WIRTSCHAFT

www.blickamabend.ch

LUMIA & RAZR → Nokia und

Motorola suchen den Anschluss. einer Profikamera gefilmt wurde. Nokia musste sich otorola hat das Han- darauf im Firmenblog entdy erfunden. Nokia schuldigen. war der grösste HandyherCool dagegen: Beide Lusteller. Beide wurden von mias lassen sich drahtlos Apple und aufladen. NoSamsung ab- Nokia sagt kia- Chef Elop gehängt. jedenfalls ist In New Sorry wegen begeistert: York stellten Fake-Video. «This is Ludie Branchenmia. It’s time Dinos nun ihre neuen Hoff- to switch», twitterte er. nungsträger vor. Die Börse war skeptiMicrosoft-Boss Steve scher: Die Nokia-Aktie Ballmer und Nokia-Chef fiel um fünf Prozent. Stephen Elop rührten die Für Konkurrent Werbetrommel für die bei- Motorola war es die den Lumia-Modelle 920 erste grosse Vorstelund 820 – Nokias erste Ge- lung nach der Überräte mit dem neuen Be- nahme durch Google. triebssystem Windows 8. Man besann sich auf Mit «PureView» habe die Tradition – und legte das Flaggschiff 920 die die Razr-Modellreihe aus «beste Kamera aller dem Jahr 2004 neu auf. Smartphones überhaupt». Diesmal einfach mit dem Allerdings gab es eine pein- Android-Betriebssystem. liche Panne: Blogger fanden Das schicke Razr M mit heraus, dass ein angebli- randlosem Display soll beches, mit dem 920 aufge- reits nächste Woche für 99 nommenes Demovideo mit Dollar zu haben sein.  thomas.benkö @ringier.ch

M

Euro-Retter? EZB-Chef Mario Draghi.

Euro-Spekulanten lassen den Franken absacken EURO → Der Franken schwächt sich seit gestern Nachmittag kontinuierlich ab. Ein Euro kostete heute Morgen zeitweise 1.2060 Franken – der höchste Stand seit April 2012. Die Gründe dafür liegen in Frankfurt, bei der Europäischen Zentralbank (EZB). Im Vorfeld der heutigen Sitzung des EZB-Rates drangen Gerüchte nach aussen, wonach die EZB den Kauf von Staatsanleihen der Krisenländer in unlimitierter Menge beschlossen hat. Mit einer solchen Massnahme würde EZB-Präsident Mario Draghi das Risiko eines Scheiterns des Euros verringern. «Aufgrund dieser Gerüchte spekulieren Devisenspekulanten und Hedgefonds auf eine Erholung im Euroraum. Weil sie auf den Euro setzen, schwächt sich der Franken zum Euro ab», sagt UBS-Devisenspezialist Constantin Bolz. tun

Rüc

Dynamisches Duo Microsoft-Chef Ballmer und Nokia-Chef Elop in New York.

Anzeige

Hör nie auf dein Abo so grenzenlos zu nutzen wie deine Fantasie. Mit den neuen NATEL® xtra infinity-Abos. Für alle unter 26.

Unlimitiert Telefonieren

SMS/MMS

Surfen

In jedem Abo. Samsung Galaxy S III 16 GB

CHF

Jetzt Code scannen und Sound of infinity entdecken.

1.–*

swisscom.ch/sound-of-infinity

* Bei Abschluss eines neuen Swisscom Abos NATEL® xtra infinity L (CHF 89.–/Mt.). Mindestvertragsdauer 24 Monate. Preis des Gerätes ohne Abo CHF 849.–. Exkl. SIM-Karte für CHF 40.–. NATEL® xtra infinity-Abos sind schweizweit gültig.


7

Donnerstag, 6. September 2012

kkehr der HandyDinos Praktisch Die neuen Lumias lassen sich drahtlos aufladen.

US-only Neues Razr-Verizon.

Jeder schleppt selber REISEN → Ryanair-Chef will den Passagieren

das Gepäck nicht mehr abnehmen lassen.

M

ichael O’Leary, Chef des irischen Billigfliegers Ryanair ist bekannt für seine unorthodoxen Sparmethoden. Leichtgewichtige Stewardessen, Bezahl-Toiletten und Stehplätze sind nur einige seiner Vorschläge, um das Fliegen billiger zu machen. Sein neuester Sparvorschlag: «Flughäfen sollten so sein wie Aldi und Lidl, sich auf das Wesentliche kon-

zentrieren», sagt er zur deutschen «Handelszeitung». Was er damit meint, erklärt er gleich selbst: «Fliegen könnte so einfach sein. Aber wir nehmen den Passagieren während des Fluges ihre Koffer ab. Das machen Bahngesellschaften nicht. Busse auch nicht. Wir könnten Abteilungen loswerden, die sich um verlorenes Gepäck kümmern, zudem die ganzen Transportbänder und auch die Flugzeugzugangsbrücken.» Wie er den Sicherheitscheck lösen will, liess er offen. Und Sparfuchs O’Leary hat weitere Ideen im Köcher: «Drahtlose Internetzugänge, damit die Passagiere an Bord im Internet surfen und spielen können.» tun

Fotos: AP (3), EPA, Nokia

Der Verrückte Ryanair-Chef Michael O’Leary will Fliegen billiger machen.


8

AUSLAND

www.blickamabend.ch

MYSTERIÖS → Die Eltern, die Grossmutter und ein

Bri

Zeuge werden erschossen. Zwei Kinder überleben. schweren Gegenstand auf den Kopf geschlagen. Es eruf einem Parkplatz in litt einen Schädelbruch und einem Wald bei Anne- ist nicht ansprechbar. cy (F) findet ein Velofahrer Um Mitternacht entgestern Nachmittag vier deckt die Polizei ein zweites Kind: Ein Mädchen (4) Leichen. Ihm bietet sich ein Bild versteckt sich im Auto, zwides Grauens. Der Fahrer ei- schen den Beinen seiner ernes BMWs mit britischen schossenen Mutter. «Sie hat acht Stunden Kennzeichen hängt erschossen über dem Lenk- unter den Leichen gelegen rad. Auf den und sich ofHintersitzen «Das Mädchen fenbar die ganze Zeit liegen zwei nicht beFrauen – auch hörte Lärm wegt», sagte sie wurden er- und Schreie.» schossen. Weder Staatsannige Meter neben dem Auto walt von Annecy, Eric Mailliegt eine weitere Leiche – laud. «Sie sprach Englisch ein Velofahrer, auch er er- und erzählte, dass sie Lärm und Schreie gehört hat.» schossen. Neben dem Auto kauDie Ermittler hätten erst ert ein blutüberströmtes nach dem Eintreffen der Mädchen (8). Ein Rettungs- Techniker Zugang zum helikopter fliegt das schwer- Auto auf dem Wald-Parkverletzte Mädchen ins Spi- platz erhalten und deshalb tal von Grenoble. das Mädchen erst dann entDas Kind wurde offen- deckt. bar brutal verprügelt und Bei den Opfern handelt ihm wurde mit einem es sich um eine britische gabriela.battaglia @ringier.ch

A

Touristenfamilie. Die Eltern, die Grossmutter und die beiden Mädchen waren seit Ende August auf einem Campingplatz am See von Annecy registriert. Die idyllische Gegend in den französischen Alpen liegt in der Nähe der Schweizer Grenze. Das vierte Todesopfer ist Franzose. Der Velofahrer in den Vierzigern soll dreifacher Vater sein. Musste er sterben, weil er Zeuge des Blutbads wurde? Die Opfer wurden regelrecht hingerichtet. «Es sind dramatische Szenen. Am Tatort liegen sehr viele Patronenhülsen», sagte Staatsanwalt Maillaud. Die Hintergründe des Blutbads liegen noch völlig im Dunkeln. Die Behörden wollen heute noch die Öffentlichkeit informieren. Zeugen wollen zum Zeitpunkt des Blutbads ein davonfahrendes Motorrad gehört haben. 

hin

Ort des Grauens Der Parkplatz in Annecy (F).

Für den wilden Herbst.

KW36/12

Anzeige

Grossaktion Ein Roboter und ein Spezialist untersuchen die Bombe.

Herbstspezialitäten vom 3. bis 29. September 2012

Frau zu Bankraub gezwungen Geniessen Sie den kulinarischen Herbst in den Coop Restaurants mit vielfältigen Wildspezialitäten und typischen Beilagen. Wir wünschen guten Appetit.

Für mein Bauchgefühl.

BOMBENGÜRTEL → Zwei Räuber in Los Angeles wollten kein Risiko eingehen. Statt die Bank selber zu überfallen, liessen sie die Filialleiterin den Job erledigen. Sie kidnappten die Frau gestern Morgen in der Garage ihres Hauses, schnallten ihr einen Bombengürtel um und fuhren zu der Bank. Die Frau holte das Geld und warf es den Dieben nach draussen. Wie viel Geld die Gangster erbeuteten, ist nicht bekannt. Ein Bombenentschärfungskommando machte den Sprengsatz unschädlich. Die Filialleiterin kam mit dem Schrecken davon. whk


9

Donnerstag, 6. September 2012

tische Familie

gerichtet

Chinesischer Gierhals EN GUETE → Chou Wan (32) verschluckt

einen Diamanten, um ihn so zu klauen.

B

Fotos: AFP (2), Reuters, AP

ei einer Edelstein-Ausstellung in Sri Lanka hat es der Chinese Chou Wan auf einen 13 000 Dollar teuren Diamanten abgesehen. Doch der Mann scheint kein Profi zu sein, denn er verhält sich äusserst merkwürdig. Deshalb tritt der Aussteller Suresh Wijekoon zu ihm heran. In diesem Moment packt den Chinesen vermutlich die Angst und er schluckt den 1,5 Karat schweren Diamanten einfach runter. Vor den Augen des Ausstellers. Der Dieb wird verhaftet und ins Colombo

National Hospital gebracht. Das Röntgenbild lässt keine Zweifel zu: Der Diamant steckt in Chou Wans Wanst. Um den Edelstein zu bergen, haben die Ärzte eine Operation empfohlen. Momentan sitzt er im Gefängnis. whk Klein, aber teuer Der Stein im Wert von 13 000 Dollar.

Teurer Geschmack Chou Wan wird abgeführt.


Mehr Leistung für weniger Geld. Jetzt Jetzt

249.– Vorher

299.–

320 GB

PS3 Konsole 320 GB Slim

Blu-ray Laufwerk, Multimedia-Plattform für Filme, DVDs, Musik und Fotos, inkl. Bluetooth®-Controller / 7854.131

tzteJ

Jetzt

111.– Vorher

33%

tzteJ

499.–

169.–

1 Terabyte

Externe Festplatte 2,5" USB 3.0 / 7976.701

20x PUNKTE

Weitere Produkte-Aktionen finden Sie vom 4.9. bis 10.9.2012 in unserem Online-Flyer unter www.melectronics.ch.

Notebook Pavilion g6-2106sz

AMD Dual-CoreTM A6-4400M Prozessor (2,7 GHz), AMD RadeonTM HD 7520G Discrete-Class Grafikkarte, Cardreader, Webcam, HDMI, 2 x USB 3.0 / 7977.588

Die Angebote gelten vom 4.9. bis 17.9.2012 oder solange Vorrat. Diese und viele andere Produkte finden Sie in melectronics- und grösseren Migros-Filialen.

MGB

Irrtümer und Druckfehler vorbehalten.

ht i g l ay Br sp D Di "H D ,6 LE 15 ew Vi

4 GB RAM 320 GB HD


11

BERN

Donnerstag, 6. September 2012

E-Rallye macht Halt in Bern ZWISCHEN-STOPP → Die längste

Elektrofahrzeug-Rallye der Welt führt in diesem Jahr durch Bern.

Mitfahrer: Luis Palmer. Der «Piccard der Elektromobiie sind eine Augenwei- le» ist mit dem serienmäde, aber kaum zu hö- ssigen Elektromobil ren: Die Fahrzeuge der «Think» unterwegs, das in Elektro-Ralder Schweiz Migros lye WAVE Bis Holland mit von starten am vertrieben wird. Vor drei Sonntag in nichts als Strom im Tank. Jahren hatte er Genua und bloals erster chen mit nichts als Mensch mit einem Solarauto Strom im Tank bis nach die Welt umrundet. Und darHolland. Unterwegs über wird er in einem anmachen sie an 50 Orten schliessenden Vortrag im Halt, wo es spezielle Dis- Westside sprechen. ziplinen zu absolvieren Der gebürtige Ungar, gilt, etwa einparken. der in der Schweiz aufgeEin solcher Halt ist auch wachsen ist, ist auch der in Bern geplant, wie heute Initiant der Rallye. Und er bekannt wurde. Am Freitag, ist nicht der einzige Schwei14. September, werden die zer: Mit dabei sind auch Fahrzeuge vor dem West- Studenten der ETH Züside von Gemeinderätin rich. Sie sind mit ihrem SoRegula Rytz begrüsst. Ihr lar-Sportwagen «SunCar» Interesse gilt vor allem einem am Start.  roger.baur @ringier.ch

S Fährt selber mit Louis Palmer, Rally-Organisator.

Fotos: ZVG

Von Genua bis Holland Elektrisch über die Alpen.

Anzeige

Der dreifache Vater MISTER BERN → Der zweite Kandidat ist

Benjamin Wipf (29) aus Herzogenbuchsee.

Jet zt W irD na ch ge la De n! «ein SelBStironiScheS action-SPektakel: eine ganze klaSSe BeSSer alS teil 1.» SonntagSBlick

22. September mit. Der 29-Jährige, der beruflich in der Arbeitsintegration tätig ist, kommt aus Herzogenbuchsee. Und, das verrät er im Interview, hat heisse Erinnerungen an einen kühlen See. Wieso haben Sie sich angemeldet?

Ich liebe einfach neue Herausforderungen. Das Modeln, Sammeln von Kontakten und Kennenlernen von neuen Menschen bereichern mich. Wo in Bern haben Sie schon einmal eine Frau verführt?

Am Burgäschisee. Das war ein lauer Sommerabend, wir sassen zu zweit in einem Holzboot und genossen den Sonnenuntergang. Den Abend liessen wir dann bei einem Picknick unter dem Sternenhimmel ausklingen. Benjamin Wipf Seine Töchter unterstützen ihn.

S

o was gibts selten: Ein Vater von drei Töchtern als Mister-BernKandidat. Liel (5), Jemima (6) und Simei (8) fiebern mit ihrem Papi am

the eXPenDaBleS

Was war der berührendste Moment in Ihrem Leben?

Das war, als meine drei Mädchen das Licht der Welt erblickten und ich sie das erste Mal in den Armen halten durfte. Das war der schönste, intensivste und bewegendste Moment in meinem Leben. rba

Stallone Statham WilliS van Damme SchWarzenegger lUnDgren norriS

o De r nr . 1-h it üB er al l im kin ascot-elite.ch


12

BERN

www.blickamabend.ch Panik-Mache So könnte es nach Greenpeace in Bern nach einem SuperGAU aussehen.

«Es bleibt eine Stunde» schwarz: Bei einem GAU in Mühleberg wären mehr Orte betroffen als angenommen. roger.baur @ringier.ch

D

ie Liste ist quälend lang. Von A wie Affoltern bis Z wie Zollikofen müssten die Bewohner von über 70 Gemeinden umgesiedelt werden. Das ist das Horror-Szenario, das heute die Greenpeace-nahe Organisation «Ärzte für Umweltschutz» vorgestellt hat. Sie stützt sich dabei auf eine Studie des ÖkoInstituts Darmstadt. Und kommt zum Schluss, dass

ein wesentlich grösseres Gebiet betroffen wäre, als heute in behördlichen Plänen festgelegt. Die ziehen nämlich um Mühleberg drei runde Kreise. Nach den Berechnungen der Organisation würde der Wind die Strahlung aber viel weiter tragen. Etwa nach Burgdorf oder Sursee, die nach den Katastrophenplänen in nicht gross gefährdeten Gebieten liegen und darum auch keine Jod-Tabletten an die

Prognose der Gefahren Im roten Bereich wäre laut Studie eine erhöhte, im gelben eine leicht erhöhte Strahlung messbar.

Bevölkerung verteilt haben. Das sei problematisch, kritisiert Christian Küppers vom Öko-Institut Darmstadt. «Die Bevölkerung in Burgdorf muss die Tabletten innerhalb von zwei Stunden einnehmen. Bern bleibt sogar nur eine Stunde.»

Zuständig für die Planung der Zonen ist das eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat Ensi. Laut Sprecher Anton Treier überprüft die Arbeitsgruppe «IDA Nomex» im Auftrag des Bundesrates ohnehin die heutigen Schutzzonen sowie alle anderen

Massnahmen im Katastrophenfall Und Antonio Sommavilla, Sprecher der Mühleberg-Betreiberin BKW: «Unsere ganzen Massnahmen sind darauf ausgerichtet, die Sicherheit der Anlage zu erhöhen. Sodass es gar nie soweit kommt.» 

Abbau bei der S-Bahn STUNDENTAKT → Wegen Sparmassnahmen

streicht der Kanton Bern ab Dezember beim ÖV.

D

Muss sparen Die S-Bahn Bern streicht viele Zusatzverbindungen.

ie S2, die S3 und die 51 fahren ab Dezember bereits ab 20 Uhr nur noch im Stundentakt statt erst ab 21 Uhr. Bei der S5 und der S6 werden verschiedene Zusatzzüge gestrichen, und auch zahlreiche andere Bus- und Bahnangebote werden am

Abend, am frühen Morgen oder am Wochenende leicht abgebaut. Das verkündete der Kanton heute Mittag. Er will damit rund drei Millionen Franken sparen. Betroffen sind insgesamt 14 Linien, vor allem auf dem Lande. So fallen zwischen Burgdorf und So-

lothurn wochentags über den Mittag und am Wochenende alle Zusatzzüge weg. Auch zwischen Thun, Konolfingen und Burgdorf wird abgebaut: Die Verdichtungszüge zwischen Walkringen und Konolfingen zu den Stosszeiten werden gestrichen. rba

Fotos: Fotomontage/Greenpeace, ZVG, Keystone

SZENARIO → Eine Studie malt


Überzeugt auch die anspruchsvollste Jury. 5 0 x2 T i c k

ets

achen Jetzt mitm h .c ll e b f u a

CUISINE NEU Servieren Sie Menüs mit Bestnoten. Die hochwertigen Bell Cuisine-Produkte werden aus frischen Zutaten hergestellt und sind besonders schnell zubereitet. Bœuf Stroganoff

Pouletbruststreifen mit Kräutern

Kebab

Entdecken Sie das vielfältige Sortiment auf www.bell.ch


Blick Klettersteig-Camp St. Antönien. Foto Robert Boesch, Archiv Mammut

Erleben Sie imposante Klettersteig-Abenteuer und geniessen Sie ein unvergessliches Naturerlebnis.

Auf das alles können Sie sich freuen: • 3 Übernachtungen in der gewünschten Hotelkategorie, inkl. Halbpension • Welcome-Apéro • 2 Lunchpakete während den Klettersteig-Touren • Klettersteig-Touren mit Profi-Bergführern • Gratis-Transfer von der Unterkunft zu den Klettersteigen • Ausstattung mit der notwendigen Klettersteig-Ausrüstung von Caprez Sport • Gemeinsamer Hüttenabend • Tipps und Tricks von Nina Caprez

Kursdatum: 27. bis 30. September 2012* *Teilnahme von Bernhard Russi

4 Tage ab nur Fr. 449.– Bernhard Russi

Jetzt online buchen auf:

www.blick-sporterlebnis.ch


Donnerstag, 6. September 2012

15

HINTERGRUND

Das Land der

Autohändler Unternehmer Ying Ming Shan.

Gegensätze FOTOSERIE → Drei Mal wurden Monika Fischer

und Mathias Braschler verhaet. Einmal, weil sie einen jungen Mechaniker fotografiert hatten. Doch die Strapazen der siebenmonatigen Reise haben sich gelohnt: Es entstand ein Buch, das China in all seinen Facetten zeigt.

Nomaden in Tibet Pachmu und Ranmudja.

Nahm 1934 am langen Marsch teil Liu Tianyou.

Fotos: Mathias Braschler Monika Fischer

Hoch zu Ross PoloclubPräsident Xia Yang mit Pferd Xiao Ji.

scher und Braschler verhaftet. «Die Chinesen sind ein ie beiden preisgekrön- sehr stolzes Volk», sagt ten Schweizer Foto- Braschler. Die Menschen grafen Monika Fischer und hatten Angst, dass das Land Mathias Braschler starteten in ein schlechtes Licht geim Jahr 2007 rückt wird. eine 30 000 Auch ein «Einmal hatten wir einen Kilometer lange Reise Minenarbeiter jungen Medurch China. kann stolz sein. chaniker in «Wir waren dreckiger beide noch nie dort und Kleidung abgelichtet. Dies wollten wissen, wer die war Grund genug, um verLeute in diesem Riesen- haftet zu werden», sagt reich sind», sagt Braschler Braschler. «Aber wir wusszu Blick am Abend. ten, dass China kurz vor «Jeden Tag ein Port- den Olympischen Spielen rät», lautete das Ziel der in Peking 2008 alles verbeiden. Dessen Umsetzung sucht, um einem Skandal bescherte dem Fotografen- zu entgehen.» Zudem hätPaar viele aufregende Aben- ten Chinesen grossen Resteuer. Drei Mal wurden Fi- pekt vor Menschen aus dem nadine.wozny @ringier.ch

D

Westen. Dies gab Fischer und Braschler einen zusätzlichen Schutz. Die Angst der Behörden war auch unbegründet: «Wir wollten, dass die Menschen gut aussehen. Auch ein Minenarbeiter kann einen stolzen Mann darstellen», sagt Braschler. Daneben erlebte Braschler viele erfreuliche Erlebnisse. Besonders in Erinnerung blieb ihm eine Hochzeit, zu der sie spontan eingeladen wurden. Die Braut, der Mechaniker und viele weitere Persönlichkeiten sind in der Fotoserie zu finden.  «China», Mathias Braschler/Monika Fischer; Verlag Stephan Witschi

Der LastwagenMechaniker Chang Han (16) ist der Grund für eine der drei Verhaftungen der Fotografen.


16

www.blickamabend.ch

Hieribt e c s hrer d r Lese

Washington Square Park, New York «Ich verteile nun auch mal Schläge unter die Gürtellinie.»

Bildunterschrift von Stefan Staub zu den Obama/Romney-Doppelgängern, die für einmal handfest debattieren, via www.facebook.com/blickamabend.

 Moskau, Russland Da ist er ja, Putins Bär. Vorsorglich verhaftet von der Polizei, damit er den Kranich-Flug des Präsidenten nicht stört. Der Greenpeace-Bär wurde vor dem Gazprom-Hauptsitz aufgegriffen.


17

Donnerstag, 6. September 2012

Bilder des Tages

Fotos: AFP (2), Reuters, AP

 Yamalo-Nenets, Russland Putin lässt nach: Waren es vor seiner Wahl noch sibirische Tiger und Polarbären, mit denen er sich anlegte, hat er heute nur noch einen Vogel. Putin wird als Passagier eines Motordeltaseglers den Flug des Kranichs beobachten.

 Bogotá, Kolumbien Brandgefährlich ist ein Spaziergang in der Hauptstadt. Diese junge Frau wurde von einem Molotowcocktail getroffen, den ein Demonstrant gegen die Polizei geschleudert hatte. Tausende Studenten protestieren seit Tagen gegen die Hochschul-Privatisierungspläne der Regierung.


18

PEOPLE

WECHSEL → Heidi Klum hat einen neuen Leibwächter.

→ HEUTE FEIERN

Ihr alter spielt offenbar eine wichtigere Rolle für sie.

V

Smalltalk mit … … Julio Iglesias (68), Sänger

«Monogamie ist etwas sehr Langweiliges» @ringier.ch

Herr Iglesias, Sie werden bald 69 ... ... nein, nicht ganz. Ich erwache jeden Morgen als 40-Jähriger. Erst wenn ich abends ins Bett falle bin ich 68. Sie haben insgesamt acht Kinder zwischen fünf und 39 Jahren. Was für ein Vater sind Sie? Ich glaube, ein sehr lieber und verständnisvoller Papa. Wenn ich zu Hause bin, versuche ich, wirklich da zu sein für die Kinder. Wissen Sie denn, wie man Windeln wechselt? Ganz ehrlich? Ich habe höchstens sechs, sieben Mal im Leben eine Windel gewechselt. Und das reichte mir auch.

der Seite des Topmodels zeigen. So in den vergangeier Jahre lang war Bo- nen Tagen, als man ihn zudyguard Martin Kris- sammen mit Heidi und ihten der starke Mann an Hei- ren Kindern gemütlich di Klums Seite. Nach den durch die Strassen von BeAnschuldigungen ihres verly Hills schlendern sah. Noch-Ehemannes Seal Ist die Liebe zwischen Hei(49), die beiden hätten eine di und Martin nun offiziell? Affäre, hat das Topmodel Sie schweigt, dafür meldet nun anscheisich Vater nend die Der Beschützer Günther Klum Reissleine gezu Wort: «Ich zogen und ih- ist nun privat sage nichts dazu, aber: ren Body- im Einsatz. Warten Sie guard kurzerhand ausgewechselt. Ge- doch einmal die Zeit ab», feuert aus Liebe? zitiert ihn die «Bild». Eines ist sicher: Gestern Und Sänger Seal? Der zeigte sich Klum (39) vor treibt die bisher schlepihrem Auftritt in der US- pend verlaufende ScheiShow «Good afternoon dung nun mit Hochdruck America» nicht mehr mit voran. Dabei scheint ihm Muskelmann Martin, son- auch Klums Vermögen dern einem seiner Kolle- nicht mehr so wichtig zu gen. Doch Heidis Ex-Leib- sein. Einem Insider zufolge wächter ist nicht aus ihrem akzeptiere er nun, dass es Leben verschwunden: Er einen Ehevertrag gäbe, diehat zwar kein Anstellungs- ser «durchsetzbar sei» und verhältnis mehr, darf sich «im Wesentlichen honodafür weiterhin privat an riert» werden sollte.  esther.juers @ringier.ch

Popsänger und Ex«MusicStar»-Kandidat, wird 26 … Macy Gray, US-Sängerin, 45 … Foxy Brown, US-Rapperin, 34 … Pippa Middleton, kleine Schwester von Herzogin Kate, 29 …

Junge, der manchmal gern ein bisschen spielt. Es heisst, Sie hätten 3000 Frauen verführt. Das ist eine böse Untertreibung! Mittlerweile sind es sicher zwanzigtausend. Nein, im Ernst: Dieses Gerede ist Unsinn. Aber es stört mich nicht gross. Denn seit alle Welt meint, ich hätte mit 3000 Frauen geschlafen, nennen mich meine Freunde nur noch Supermann. Sie sind seit 20 Jahren mit Ihrer Frau Miranda liiert. Waren Sie jemals treu? Nein. Wenn Sie es so sehen, wie die meisten Menschen das Wort Treue definieren, dann war ich keiner meiner Frauen treu. Aber ich liebe meine jetzige Frau schon so lange – ihr war ich immer treu, in meinem Kopf und mit meinen Gefühlen. Das Körperliche ist etwas anderes.

Sie gelten als der Frauenheld schlechthin. Ist das heute auch noch so? Ich lache darüber, wenn ich lese, dass ich ein Playboy sei. Klar, ich liebte die Frauen mein Leben lang. Ich lernte von Frauen so viel mehr als jemals von Männern. «Junge, der Ich bin kein Spass haben Playboy, ich bin will» Julio Iglesias. einfach ein

Wie ist es mit dem Körper? Hmmm – Monogamie ist etwas sehr Langweiliges. Und ich führe zwar ein diszipliniertes Leben, aber auf keinen Fall ein langweiliges. Julio Iglesias’ Doppelalbum «Volume One» ist im Handel erhältlich.

Michelle & der Bodyguard

Auch Michelle Hunziker (35) soll im letzten Jahr die starke Schulter ihres Leibwächters Federico (26) privat genutzt haben. Doch dann machte der Bodyguard mit fragwürdigen Tattoos von sich reden und die Gerüchte um eine Affäre verstummten. Wenig später verliebte sich die schöne Schweizerin dann in den Mode-Erben und jetzigen «Verlobten» Tomaso Trussardi (29).

Wie Frauen Pornos schauen SCHLÜPFRIG → Petra Joy erklärt heute bei Aeschbi,

wieso Frauen auf Schwulen-Sexfilme stehen.

S

ie war Feministin, drehte einen Dok über Gewalt in Pornos. Jetzt macht die 48-Jährige selber Sexfilme – für Frauen. Bei Kurt Aeschbacher (63) spricht Petra Joy heute (SF 1, 22.20 Uhr) über die sexuelle Revolution in Pornos. «In meinen Filmen sind Frauen die Heldinnen – nicht die Männer», erklärt sie Blick am Abend. «Frauen wollen keine mit Silikon aufgestylten Darstellerinnen sehen. Und keine groben Männer.» Die Befriedigung der Frau stehe im Mittelpunkt. Statt erzwungenem Fellatio zeige sie lieber knackige Männerkörper, Hände, Gesichter. «Männer, die nur rammeln, sind langweilig», so Joy. «Frauen stehen auch auf Sexszenen zwischen Männern.» In Pornos sehe man sonst nur Frauen, die miteinander Sex haben. «Als ob alle Frauen etwas bi wären, Männer grundsätzlich hetero. Das ist Quatsch!» pdp

Im Mittelpunkt Autorin Petra Joy («Die Pornografin», Heyne Verlag)

Gastgeber SF-Talker Kurt Aeschbacher.

Fotos: Dukas, www.petrajoy.com, SRF, ZVG

Baschi, 

cinzia.venafro

www.blickamabend.ch


19

Donnerstag, 6. September 2012

Gefeuert

Begleitung Martin und Heidi mit ihren Kindern.

aus Liebe?

→ PEOPLE

NEWS

Jackos Mutter hintergangen LOS ANGELES → Seit einem Jahr soll Katherine Jackson (82) von ihrem Ehemann Joe (83) hintergangen worden sein. Papa Jackson soll eine Affäre mit der 50 Jahre jüngeren Indonesierin Lavinia Iskander haben. «Nach dieser Demütigung denkt Katherine über Scheidung nach», so das US-Magazin «Globe».

Gotthard sucht Cover ZÜRICH → Die Band Gotthard und der TV-Sender Joiz haben eine neue Mission: «I shine with Gotthard.» Wer die beste Coverversion der Rockballade abliefert, gewinnt einen Auftritt an einem Gotthard-Konzert. Einfach Video aufnehmen und an Joiz senden. www.gotthard.com

Anzeige

PROMOTION

ENDLICH WIEDER HAARE Was tun, wenn sich der Haarboden sichtbar lichtet? Dr. Sascha Dunst, Chefarzt Plastische Chirurgie, und Alberto Sandon, Spezialist für Haarwurzeltransplantation in der Klinik Artemedic in Olten, wissen Rat. empfehlen gegen lichtes Haar Haarwurzeltransplantationen: Sieht denn transplantiertes Haar nicht künstlich aus? Nein. Es werden ja eigene Haare verpflanzt, deren Struktur und Farbe sind also gleich. Selbst Haarneigung und Wuchsrichtung werden berücksichtigt. Transplantiert wird immer versetzt und nicht auf einer Linie. Genau wie in der Natur. Darin besteht das Können des Operateurs.  Welche Methode verwenden Sie? Neu kommt in der Klinik Artemedic die «HairMatic»-Technik zum Einsatz: ein schweizweit einzigartiges Gerät, das eine schonen-

EXPERTEN KLÄREN AUF Sie leiden auch an Haarausfall? Alberto Sandon, Spezialist für Haarwurzeltransplantation, und Dr. med. Sascha Dunst, Chefarzt Plastische Chirurgie, informieren in einem

dere, präzisere und schnellere Behandlung mittels FUE ermöglicht, die Entnahme einzelner Haarfollikel. Das Resultat ist überzeugend: Nach fünf bis sechs Wochen ist das eingepflanzte Haar so strapazierfähig wie das Resthaar.  Was gilt es vor dem Eingriff zu beachten? Erst klären wir genau ab, welche Methode sich für unsere Kunden am besten eignet und ob nicht etwa eine Krankheit den Haarausfall bewirkt.  Wie garantiert ist der Erfolg? Bei gesunden Patienten ist eine professionelle Transplantation fast immer erfolgreich – im Gegensatz zu medikamentösen Behandlungen. Die Haare halten ein Leben lang. Vortrag über moderne Methoden, wie Sie zu neuen, eigenen und echten Haaren kommen. Wann: Dienstag, 11. September 2012, 19 Uhr Wo: Klinik Artemedic, Olten Anmeldung und weitere Informationen: Tel. 062 286 62 70, www.artemedic.ch/haare

MEDIZINISCHE HAARWURZELTRANSPLANTATION: SO GEHTS Durch eine Transplantation werden die Haare umverteilt. Der hintere Nackenbereich ist vom genetischen Haarausfall nicht betroffen, dort wird Haut mit Haaren entnommen. Dabei werden erst einzelne Haarwurzeln (FUE-Methode) oder ein feiner Hautabschnitt (FUT-Methode) herausgestanzt. Für die Transplantation macht der Chirurg an den gewünschten Stellen mikroskopisch kleine Schnittchen, in welche die entnommenen Haarwurzeln eingepflanzt werden. Die neue «Hair-Matic»-Technik ermöglicht eine kürzere und präzisere Behandlung (ca. 3 Stunden). Dank Lokalanästhesie verspürt der Patient keine Schmerzen. Durch die Behandlung bilden sich Krusten, selten treten kleine Schwellungen auf. Nach rund sechs Wochen beginnen die Haare zu spriessen. Die Kosten? Ab 3500 Franken.

Alberto Sandon

Dr. med. Sascha Dunst

Fotos: iStockphoto (1), ZVG (2)

 Experten


20

SPORT

www.blickamabend.ch

«Ich muss jetzt über die Bücher»

→ SPORT

NEWS

OUT → Roger Federer scheitert an den US Open im

Viertelfinal an Tomas Berdych (6:7, 4:6, 6:3, 3:6). Nicht zum ersten Mal stellt ihm der Tscheche ein Bein. Wolf-Hunkeler holt Silber

N

Fotos: EPA (2), AP (3), Reuters, Keystone

PARALYMPICS → Bei ihrem dritten Start gewann Rollstuhl-Sportlerin Edith Wolf-Hunkeler (40, Bild) nach Gold über 5000 m und Bronze über 400 m auch noch Silber über 800 m. Damit ist die Luzernerin bereits vor dem 1500-m-Rennen und dem Marathon im Besitz eines kompletten Medaillensatzes. Auf den letzten 200 m rollte die Allrounderin von Position 5 auf 2 vor und fuhr persönliche Saisonbestzeit (1:49,87). Auch Manuela Schär erfüllte als Fünfte in London die Erwartungen.

der zwar einen 1:3-Rückstand im 3. Satz aufholte, ichts wirds mit dem aber total fünf Breaks kas18. Grand-Slam-Sieg sierte, bilanziert nach dem für King Roger. Der 31-jäh- letzten Major-Turnier des rige Baselbieter muss im Jahres: «Ich muss über die 24. Match in der New Yor- Bücher und schauen, ob bis ker Night-Session die erste zum Jahresende Nummer 1 Niederlage einstecken, ver- zu sein Priorität hat.» passt erstmals seit 2003 Ob er die Playoff-Begegden Einzug in die Halbfi- nung im Davis Cup gegen nals in FluHolland vom shing Mea- Lässt Federer 14. bis 16. dows – wo er den Davis Cup September von 2004 bis bestreiten 2008 das Tur- sausen? wird, lässt nier gewann. Roger offen: «Das ist ein klarer «Wir werden sehen, was Rückschlag», sagt die ich ab jetzt mache. Ich Nummer 1 der Welt nach hoffe, ich beende das Jahr dem überraschenden Out stark, vor allem in der Halgegen Berdych. Federer, le.» Für Berdych (ATP 7) ist dominik.steinmann @ringier.ch

es der 5. Sieg im 16. Duell gegen Federer. Besonders schmerzvoll für Roger war Berdychs Sieg 2010 im Wimbledon-Viertelfinal. 

Resultate US Open Achtelfinals, Männer Del Potro s. Roddick 6:7, 7:6, 6:2, 6:4. Djokovic s. Wawrinka 6:4, 6:1, 3:1 w.o. Viertelfinals, Männer Berdych s. Federer 7:6, 6:4, 3:6, 6:3. Murray s. Cilic 3:6, 7:6, 6:2, 6:0. Halbfinal-Tableau Berdych – Murray Tipsarevic/Ferrer – Del Potro/ Djokovic Viertelfinal, Frauen S. Williams s. Ivanovic 6:1, 6:3. Halbfinal-Tableau: Asarenka – Scharapowa S. Williams – Errani.

Roddick geht unter Tränen ABSCHIED → Andy Roddick beendet nach seinem

Achtelfinal-Out an den US Open seine Karriere.

E

Leuchtend in Gelb Pippa Middleton. Brooklyn weint in Queens Andy Roddicks Model-Frau.

Pippa strahlt für Roger SCHÖNER TROST → Roger Federer zieht die Damenwelt an. Sein neuester Fan: Pippa Middleton (29). Die Nachricht macht wie ein Lauffeuer die Runde. Der berühmteste Po Englands wackelt durch Flushing Meadows! In ihrem auffällig gelben Kleidchen zieht sie alle Blicke auf sich. Die schöne Pippa leidet, die schöne Pippa hofft. Vergeblich. Federer verliert. Am Ende kann Kates kleine Schwester ihre Enttäuschung nicht verbergen, himmelt aber trotzdem King Roger an! Pippa reiht sich mit ihrem Besuch in die illustre Fan-Gilde des Tennis-Maestros ein. Dazu gehören auch Anna Wintour oder Gwen Stefani. wid

Emotional Andy Roddicks letzter Auftritt.

ine verschlagene Vorhand besiegelt das Karriereende von Andy Roddick. Die ehemalige Nummer 1 verliert gegen Juan Martin del Potro nach 3:15 Stunden mit 7:6, 6:7, 2:6, 4:6 und tritt – wie an seinem 30. Geburtstag am 30. August angekündigt – vom Spitzensport zurück. Mit Tränen in den Augen verabschiedete sich die Nummer 22 der Welt auf dem Court des Arthur-Ashe-Stadions von seinen Fans. Roddick: «Zum ersten Mal weiss ich nicht, was ich sagen soll. Es war eine Reise mit jeder Menge grosser Momente, ich habe jede Minute geliebt.» Auch seine Frau Brooklyn Decker weinte mit. In New York schliesst sich nach zwölf Jahren Spitzentennis für die frühere Nummer eins der Kreis. Roddick gewann 2003 als letzter Amerikaner das Heim-Grand-Slam. ds


21

Donnerstag, 6. September 2012

Entnervt Wawrinka zerstörte sein Racket.

Zum Haare raufen Federer beim Verlassen des Arthur-Ashe-Stadions.

Stan gab wegen einer Grippe auf GESCHWÄCHT → Wawrinka muss

Djokovic frühzeitig gratulieren.

S Die Freude des Siegers Thomas Berdych.

tanislas Wawrinka gibt im US-Open-Achtelfinal nach 93 Minuten beim Stand von 4:6, 1:6 und 1:3 gegen Novak Djokovic auf. Auch der Physio konnte nicht helfen. Der Romand erklärt: «Mein Körper und meine Muskeln fühlten sich sehr müde an. Ich wollte im Hinblick auf den

Davis Cup nichts riskieren.» Die ersten Grippe-Symptome waren beim 27-Jährigen nach dem klaren Sieg gegen Dolgopolow in der 3. Runde aufgetreten. Für Titelverteidiger Djokovic geht derweil der Traum vom sechsten Grand-Slam-Titel der Karriere weiter. ds

Anzeige

GARANTIERTE HD-QUALITÄT

Geniessen Sie TV-Vielfalt vom Schärfsten

Profitieren Sie jetzt unter 0800 66 0800 oder upc-cablecom.ch Mehr Leistung, mehr Freude. * «Digital TV 1 Jahr zum halben Preis» gilt bei Abschluss eines neuen Vertrages für Digital TV (exklusive Senderpaket Mini) mit einer Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten oder beim Wechsel auf ein höherwertiges Abonnement; die Aktion gilt nicht für Kombi-Angebote. Angebot gültig bis 31.10.2012.


22

SPORT

www.blickamabend.ch

Ösi-Fluch im Nati-Hotel? ist nicht vielversprechend – die Nati schlä im «Austria». Von Andreas Böni und Max Kern aus Ljubljana @ringier.ch

«7 Pfund zu viel» Wayne Rooney hat gewichtige Probleme.

Rooney soff sich sieben Pfund an BIOGRAFIE → Zuerst die Haare, jetzt das Gewicht: Wayne Rooney spricht in seiner Biografie über die Problemzonen. Beim Trainingsstart wog er 7 Pfund zu viel. «Ich habe während der Pause alkoholische Getränke konsumiert.» Das Buch «My Decade In The Premier League» erscheint am 13. September. wid

N

ati-Coach Ottmar Hitzfeld trat heute ein letztes Mal vor die Medien. Er gab im Austria Trend Hotel in Ljubljana seinen Schlachtplan bekannt. In der Aufstellung gibt es wohl keine Überraschungen. Benaglio im Tor, in der Verteidigung spielen Lichtsteiner, Djourou, von Bergen, Rodriguez; im Mittelfeld Behrami, Inler, Shaqiri, Xhaka, Barnetta; vorne stürmt Derdiyok. Gavranovic hingegen fällt wegen seiner Verletzung definitiv aus. Morgen kommts zum ersten heissen Tanz in der Quali für die WM 2014 in Brasilien. Damit unsere Jungs bereit sind, ist guter

NO C H

1

TAG

bis zu

m W MSchlaf wichtig. Quali-Start Auch wenn der Name nicht gerade vielversprechend klingt: Der Verband hat das Austria Trend Hotel dafür ausgewählt … Ausgerechnet die Wörter «Österreich» und «Trend»! Unsere Nachbarn gelten als Loser – keine Olympia-Medaille in London. Salzburg flog gegen Dudelange in der Champions-League-Quali raus. Diesen «Trend» sollte man vielleicht nicht gerade annehmen. Mitleid wegen der schweren WM-Qualifikationsgruppe der Ösis (Deutschland, Schweden und Irland) hat Hitzfeld aber keines. Er gibt zu: «Ich Nati-Stars beim Eingang möchte nicht mit Öster- Ein Standard-Zimmer im Austria Trend kostet 150 Euro. reich tauschen.» 

Caesare miscere cappaSo tuso bellis. logiert die Nati tuso bellis. Dercappa Plattenbau in Ljubljana.

Heute 11 Uhr im Teamhotel Hitzfeld gibt die letzten News vor dem Spiel bekannt.

Anzeige

Freddy Burger Management präsentiert eine Produktion von Stage Entertainment

ab November 2012 www.musical.ch Presenting Sponsor

0900 800 800 CHF 1.19/min., Festnetztarif

Sponsoren

Partner

Medienpartner

Fotos: Toto Marti (3), Keystone

SLOWENIEN → Der Name


23

Donnerstag, 6. September 2012

→ SCHÜRZE DES TAGES

Life

Obore Bringen Sie Hawaii-Feeling Hawaii-Feeling ex exer summolor in Bringenmincin Sie in am, Ihre Küche. Mit feugiam HonoluluIhre conse Küche.dolobore Mit dieser dieser HonoluluSchürze etumsan henim man ver sumsan beimulSchürze wird ist auch zuauch Hause put Kochen lam alit in Ferienstimmung loreratisisi blamverveFerienstimmung garantiert. setzt. lit venis Süss exeraessisi und tem soing ex Süss, stylish undstylish, erst noch macht ercilis molortie kochen Spass. facipsum Bei ponying praktisch. huetchen.com für ca. 67.30 enim endiam, sum ipca. Fr. ea67.30 conFr. Bei ponyhuetchen.com für

Die Welt von

Begnadet Mics Name Donet bedeutet «Von Gott beschenkt», aus dem Lateinischen «Donatus».

Mic

Michael Schuppach alias Mic Donet ist die neue Soulstimme aus München. Der Durchbruch gelang im zweiten Anlauf. denise.moura @ringier.ch

V

Fotos: Getty Images (2), Keystone, istockphoto.com (2), ZVG

«The Voice» Er gewann 2011 nicht, der Münchner startete trotzdem durch.

Santana Die Tournee mit ihm war Inspiration für seine aktuelle Platte.

Love Die «X-Factor»Kandidatin Gladys Mwachiti ist Mics Flamme. So ein Glückspilz!

Einfallsreich Das Musiktalent benutzt für seine Ideen weder Blatt noch Papier. Der 31-Jährige ruft sich lieber selber an und spricht die Ideen auf seinen AB.

Rhythmus Entdeckt wurde der Sänger als Breaker in der bekannten Crew «Step2Diz».

Feeling Wenn Mic Lieder aufnimmt, brennen im Studio Kerzen.

on klein auf war Mic klar: Ich werde Sänger. Einen Plan B gab es für ihn nicht. Zum Glück! Denn inzwischen erobert seine warme Soulstimme, gepaart mit Musik aus der Motown-Ära, die Charts und bringt sogar Musikgrössen wie Xavier Naidoo ins Schwärmen. Er ist von Mic Donet und seinem puristischen und eleganten Soul so überzeugt, dass er seine Platte «Plenty of Love» sogar grammywürdig findet. Doch der Erfolg für dieses Album kam erst spät. Donet hatte es schon 2009 aufgenommen und obwohl er damit im Vorprogramm von Stars wie Erykah Badu oder Carlos Santana auftrat, konnte der Münchner nicht wirklich durchstarten. Aber seine Mutter glaubte an ihn. Sie rahmte die erfolglose Platte ihres Sohnes ein und hängte sie an die Wand: «Wenn die Zeit reif ist, dann nimmst du sie wieder runter.» Und genau das tat Mic nach seinem Auftritt in «The Voice of Germany» im letzten Winter. Das war genau die Plattform, die der Müncher gebraucht hatte, um die Musikwelt hellhörig zu machen. Manchmal braucht es eben zwei Anläufe, bis der Plan aufgeht. 


WOHNTRÄUME BERN Ich koste 60 Franken

Zu vermieten nach Vereinbarung

Zu vermieten nach Vereinbarung

ERSTVERMIETUNG

Die letzten 8 Wohnungen!

Stettlen Ort: Grösse: 90m²-95m² Preis: ab 1’800.- + NK

Stettlen Ort: Grösse: 90m²-95m² Preis: ab 1’800.- + NK

www.immoscout24.ch

Info Telefon 031 744 17 40 oder info@immoscout24.ch

Interessiert? Mit dem ImmoScout24-Code gelangen Sie ganz einfach zu den detaillierten Informationen!

Zu vermieten ab 01.12.2012 Köniz, Liebefeld

Familienfreundliche, ruhige und zentrale 4-Zimmer-Whg. Preis: CHF 1’600.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 4 Zimmer Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

ImmoScout24-Code: 2533248

FF Estate AG Anthony Buholzer, Tel. 032 396 05 60

FF Estate AG Anthony Buholzer, Tel. 032 396 05 60

ImmoScout24-Code: 2392996

ImmoScout24-Code: 2392996

Zu vermieten ab sofort

Zu vermieten ab sofort

Zu vermieten ab sofort

Stadtnähe

Wohnung im Erdgeschoss

Attraktive Wohnung

Gümligen Ort: Grösse: 3.5-Zimmer Wohnung Preis: CHF 1450.-/Mt. (inkl. NK.)

Lengnau BE Ort: Grösse: 3.5-Zimmerwohnung Preis: CHF 1130.-/Mt. (inkl. NK.)

Ueberstorf nähe Schulen Ort: Grösse: 4-Zimmerwohnung Preis: CHF 1410.-/Mt. (inkl. NK.)

Unser Angebot an Immobilien-Lösungen: • Verkauf von Liegenschaften • Bewirtschaftung von Liegenschaften • Verkehrswertschatzungen Wir freuen uns auf Sie!

Zollinger Immobilien www.zollinger.ch / info@zollinger.ch Postfach 350, 3074 Muri/BE Tel. 031 954 12 12

Zollinger Immobilien Frau Eymann, Tel. 031 954 12 12

Zollinger Immobilien Frau Eymann, Tel. 031 954 12 12

ImmoScout24-Code: 2468337

ImmoScout24-Code: 2274760

Zollinger Immobilien Frau Eymann, Tel. 031 954 12 12 ImmoScout24-Code: 2501566

Zu vermieten Verkaufsfläche an

Zu vermieten per 01.10.2012

Zu vermieten ab sofort

bester Passanten-Lage

Moderne Wohnung mit Stil!

Neu saniertes Bijoux

Ecke Flora-/Zentralstr. Biel Ort: Grösse: 316 m2 Preis: CHF 375.-/m²/Jahr (exkl. NK.)

Ostermundigen Ort: Grösse: 4.5 Zimmer, 94 m² Preis: CHF 1850.-/Mt. (inkl. NK.)

Alte Landstr. 42, Pieterlen Ort: Grösse: 3.5 Zimmer / 4 Zimmer möbliert Preis: ab CHF 1180.-/Mt. (inkl. NK.)

Ihr Immoprofi für: • die Bewirtschaftung Ihrer Immobilie • den Verkauf Ihrer Immobilie aberimo AG, Bern Tel. +41 (0)31 3 888 555 ImmoScout24-Code: 2095706

www.immoscout24.ch

Über 50 000 Immobilien auf Ihrem Smartphone Zugänglich via iPhone-App, Android-App oder Mobile-Web

aberimo AG, Bern Tel. +41 (0)31 3 888 555 ImmoScout24-Code: 2496984

aberimo AG, Bern Tel. +41 (0)31 3 888 555 ImmoScout24-Code: 2432555


WOHNTRÄUME BERN Ich koste 60 Franken Info Telefon 031 744 17 40 oder info@immoscout24.ch

Zu vermieten ab 01.11.2012 Bern

Zu vermieten ab 01.10.2012 Bern

3.5 Zimmer-Eigentumswohnung

möblierte 4-Sterne-Whg. im Zentrum von Interlaken

Preis: CHF 2’150.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 105 m2

Preis: CHF 2’300.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 75 m2

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

ImmoScout24-Code: 2536136

ImmoScout24-Code: 1487932

Zu vermieten ab 01.10.2012 Bern

Zu vermieten ab 01.10.2012 Bern

Zu vermieten ab 01.10.2012 Frauenkappelen

Dachwohnung mit viel Charme

2-Zimmerwohnung mit schöner Fernsicht

4.5-Zimmer-Wohnung

Preis: CHF 2’535.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 4.5 Zimmer

Preis: CHF 1’580.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 2 Zimmer

Preis: CHF 1’675.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 110 m2

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

Mehr Informationen unter: www.immoscout24.ch

ImmoScout24-Code: 2536606

ImmoScout24-Code: 2535925

ImmoScout24-Code: 2535478

DRINGEND GESUCHT: IMMOBILIEN!

www.immoscout24.ch Interessiert? Mit dem ImmoScout24-Code gelangen Sie ganz einfach zu den detaillierten Informationen!

Zu verkaufen: 4.5 Zimmer Einfamilienhaus

Zu verkaufen: 3.5 Zimmer Wohnung

Zu verkaufen: 4.5 Zimmer Reiheneckhaus

HEIM FÜR HEIMWERKER

MODERN UND GEHOBEN

HOCH UND HEIMELIG

Herzogenbuchsee Ort: Grösse: 110 m² Preis: CHF 450’000.-

Langenthal Ort: Grösse: 90 m² Preis: CHF 440’000.-

Langnau im Emmental Ort: Grösse: 100 m² Preis: CHF 390’000.-

031 318 19 19 bernimmobil.ch Bern Immobil AG Tel. 031 318 19 19

Bern Immobil AG Tel. 031 318 19 19

Bern Immobil AG Tel. 031 318 19 19

ImmoScout24-Code: 2535585

ImmoScout24-Code: 2535577

ImmoScout24-Code: 2535611

Zu vermieten per 01.11.2012

Zu verkaufen nach Vereinbarung

Zu vermieten nach Vereinbarung

Zwischen Himmel und Erde!

In ruhigem Quartier

Für Sie saniert!

3073 Gümligen Ort: Grösse: 3-Zimmer-Wohnung, 76 m² Preis: mtl. CHF 1’325.00 (inkl. HK/NK)

3250 Lyss Ort: Grösse: 4.5-Zimmer-Wohnung, 96 m² Preis: CHF 390’000.00

3076 Worb Ort: Grösse: 2-Zimmer-Wohnung, 55 m² Preis: mtl. CHF 1’250.00 (inkl. HK/NK)

Jubiläumsstrasse 18 Postfach 22 3000 Bern 6 Telefon 031 351 56 37 Fax 031 351 56 38 E-Mail info@burriplus.ch

Immobilien-Treuhand mit Verstand

burriplus immobilien-treuhand Tel. 031 351 56 37 ImmoScout24-Code: 2509029

www.immoscout24.ch/ neubauprojekte

Attraktive Erstvermietungen und neue Kaufobjekte in Ihrer Region

burriplus immobilien-treuhand Tel. 031 351 56 37 ImmoScout24-Code: 2512038

burriplus immobilien-treuhand Tel. 031 351 56 37 ImmoScout24-Code: 2506099


26

REISEN

www.blickamabend.ch

Frankreichs wilder W UNGEZÄHMT → Die Atlantikküste

lockt mit langen Stränden, guten Surfspots und Moules Frites.

D

a muss etwas dran sein, an der Atlantikküste Frankreichs. Schliesslich erklärten schon Modeschöpferin Coco Chanel und Napoleon III. die langen Strände mit den wilden Wellen zu ihrer LieblingsFeriendestination. Auf 500 Kilometern erstreckt sich die Küste von Saint-Jeande-Luz an der spanischen Grenze im Süden hinauf in den Norden bis Nantes. Wellenreiten: Wer noch nie auf einem Brett stand, hat hier die Gelegenheit, das Surfen auszuprobieren. Doch Achtung: meterhohe Wellen sind keine Seltenheit und mit einem Brett am Bein nicht ganz so einfach zu erklimmen. Wer zu wenig Mut hat, um es selber auszuprobieren, kann sich in sicherer Entfernung zum Wasser auf die heissen Steine setzen und den Profisurfern beim Spektakel zusehen. Städte entdecken: Die Ortschaften der Küste entlang sind geprägt von ihren zahlreichen Besuchern. Touristen finden hier alles für die durchschnittlichen Sommerferien: billiges Essen, kitschige Souvenirs und Badeartikel. Da früher aber auch exklusivere Gäste hier ausspannten, kann man exklusive Sommerre-

sidenzen, edle Restaurants und schöne Promenaden entdecken. Abseits von den Touristenmeilen verliebt man sich unweigerlich in die kleinen Gässchen mit den einheimischen Läden und den zauberhaften Häusern.

Ihre Reiseleiterin Reporterin Nadine Chaignat.

Mit dem Auto weiterziehen: Es lohnt sich, nicht nur an einem Ort zu bleiben, sondern möglichst viel von der Küste zu entdecken. Im Norden zwischen Bordeaux und Soulac-Sur-Mer gibt es überall Châteaus mit eigenen Reben, deren Weine zum Degustieren und Kauf angeboten werden. Ebenfalls einen Besuch wert ist die Dune du Pilat, die grösste Sanddüne Europas (108 Meter hoch). Ein weiteres Highlight der Küste ist Biarritz. Zwar mit Touristen überlaufen, aber so charmant baskisch, dass man sie nie mehr vergisst. Baskisch feiern: Unbedingt einplanen sollten Reisende die Fête de Bayonne, die jedes Jahr Ende Juli stattfindet. Die Basken feiern dann das französische Pendant zur Sanfermines in Pamplona – allerdings ohne Stierkampf. In den Koffer gehört dabei rot-weisse Kleidung. Denn an dem fünftägigen Fest tanzen, trinken und taumeln alle rot-weiss gekleidet durch Bayonnes Strassen. 

→ REISETIPPS

Hinkommen Tour de France Rund zehn Stunden dauert die Autofahrt an die Küste. Vorteil: Die Möglichkeit, den besten Stränden entlang zu reisen oder Ausflüge ins Landesinnere zu unternehmen.

Sport Surfcamps Die Sandstrände der südlichen Atlantikküste gehören zum eu-

Surfsport par excellence. Wellen für jedes Niveau. Wer hier nicht surft, ist selber schuld.

ropäischen Surf-Eldorado. Wer Sommer, Sonne und Sport kombinieren will, meldet sich am besten für eines der unzähligen Surfcamps an.

Romantik. Sonnenuntergang an der Promenade in Arcachon. Karussellfahrt für Nostalgiker.

nach Restaurant. In Biarritz isst man am besten bei Natalie und ihrem Mann im «Le Pim’pi». Im Voraus Tisch reservieren wird sehr empfohlen.

www.surfcampfrankreich.com

Essen Foie gras et plus Gegessen wird immer gut. Traditionell serviert: Meeresfrüchte aller Art, Muscheln, Moules Frites, Foie Gras (gestopfte Gänseoder Entenleber) und natürlich Crêpes. Die Preise variieren je

Ausflüge Bestimmt nicht langweilig Unesco-Welterbe, weinselige Châteaus, schmucke Städte oder die Dune du Pilat. Wer nicht nur am Strand liegen will, findet genügend Möglichkeiten, sich kulturell weiterzubilden oder Geld beim Shoppen auszugeben.

Fotos: Nadine Chaignat, AFP, ZVG

nadine.chaignat @ringier.ch

Biarritz. Der Strand an der baskischen Küste ist sehr voll, aber einen Besuch wert.


27

Donnerstag, 6. September 2012

esten

New Yorks beste Bagels Postcard from New York Designerin Nina Egli erzählt jede Woche eine kleine Geschichte aus der grossen Stadt.

Strand in Mimizan Ein bisschen Côte d’Azur mit dem rauen Charme des Atlantiks.

Schon seit 1880 sind Bagels New Yorks beliebtestes Sandwichbrot. Während meiner Schauspielschulzeit ass ich zu jedem Lunch einen Bagel mit Creamcheese. Denn der Preis betrug nur 1.25 $ und mein Budget war null. Dass einer dieser Kringel etwa gleich viele Kalorien wie fünf Stück Brot hat, merkte ich erst, als meine Jeans plötzlich zu klein waren. Aber auch heute noch gibt es nichts Besseres, als ab und zu einen Bagel! Den hole ich mir ausnahmslos bei «Russ & Daughters». Einem jüdischen Delikatessenladen, der seit fast hundert Jahren an der Lower East Side zu finden ist. Hier haben nicht nur die Bagels Kultstatus, sondern auch der Kaviar, Lox (jiddisch für Lachs) und Süsses. Die Leute stehen mit leuchtenden Augen in der Schlange als warteten sie auf den Weihnachtsmann. Am Wochenende muss man wie in einer Schweizer Post ein Nümmerchen ziehen. Wenn man zum ersten Mal einen Bagel bestellt, liest man sich am besten zuerst in die Bagel-Linguistik ein – es gibt verschiedenste Variationen. Mein Favorit: ein MohnBagel mit Lox, Creamcheese und einer Tomatenscheibe. Stolz verlasse ich Russ & Daughters mit meiner Papiertüte, setze mich auf eine Bank und geniesse den besten Bagel der Stadt in der Sonne. russanddaughters.com, 79 East Houston Street New York, NY 10002.

Moules Frites. Das traditionelle Gericht. Gehört mindestens einmal gegessen. Anzeige

JETZT PROBIEREN: CODE SCANNEN UND EIN GRATISPÄCKCHEN ERHALTEN* NUR FÜR ERWACHSENE

KLICK FÜR MEHR GESCHMACK 10

SPEZIELLES ANGEBOT ANSTATT CHF 7.90

* SOLANGE VORRAT (LÄNGSTENS BIS 31.12.2012)

KENT iSWITCH RICH TASTE

Rauchen fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu. Fumer nuit gravement à votre santé et à celle de votre entourage. Il fumo danneggia gravemente te e chi ti sta intorno.


“erSetzen Sie Mich.”

Eva Graf hat für uns schonTerroristen gejagt und Drogenkuriere verhaftet. Zur Zeit klärt sie eine Einbruchserie mit einer Deliktsumme über 12 Millionen Franken. Doch irgendwann geht auch ihre Karriere bei uns zu Ende. Deshalb suchen wir schon heute Leute, die in ihre Fussstapfen treten könnten. Mehr über diese spannende und anspruchsvolle Perspektive auf www.kapo.zh.ch/jobs

RINTELEN & PEYER DC

Eva Graf, *1957 Kriminalpolizei, Spezialabteilung 3 (Einbruch) Bei der Kantonspolizei Zürich seit 1.2.1979


29

MUSIK

Donnerstag, 6. September 2012

Magische Melancholie ENDLICH → Mit dem zweiten

Studioalbum «Coexist» erfüllen The xx alle Erwartungen. ronny.nenniger @ringier.ch

S

eit dem Debüt von The xx sind sich die Experten sicher: Die englische Indie-Band gehört zum Besten, was die Insel derzeit musikalisch zu bieten hat. Entsprechend gespannt war die Musikwelt auf den Nachfolger «Coexist» des Trios. Ab morgen steht die Scheibe im Laden. Und nun? Ist der Hype immer noch gerechtfertigt? Ja, er ist es.

Die Anfänge Bereits im Alter von 15 Jahren traten Romy Medley Croft, Oliver Sim und Jamie Smith gemeinsam vor Publikum auf. Drei Jahre später unterschrieben die Teenager ihren ersten Plattenvertrag. Der Meilenstein Der Erstling «xx» bescherten den Londonern gleich einen Höhenflug. Kritiker lobten das Album in den Himmel. Die 11 Songs hielten sich über 90 Wochen in den UK-Charts und kassierten die coolste

Das Album Auszeichnung des Landes: den BarclayLange hielt sich card Mercury Pridas Gerücht, The ze. xx würden neu Der Produzent Dance-Songs proGestandene Naduzieren. Falsch. men wie Adele Das Trio ist sich RON N Y’S und Radiohead treu geblieben. C HOIC E! angelten sich «Coexist» entBlick am Abend Jamie Smith hält zwar mehr Musikexperte Ronny als ProduzenElectro-Klänge Nenniger. ten und verals der Vorgänpflichteten ihn als ger. Trotzdem wiRemixer. Der Jungchen die Engländer spund griff sogar Drake nicht von ihrem Weg ab und Rihanna unter die und verschreiben sich Arme und produzierte ihr auch auf ihrem zweiten Duett «Take Care». Album sphärischen Klängen in Kombination mit Der Sound einer feinen Prise Pop.  The xx setzen auf absoluten Minimalismus und kreieren ihren eigenen Indie-Pop. Hauptingredienzien sind dabei New Wave, Postpunk, R&B und Electro. Das besondere Markenzeichen: Stimmige Melancholie.

→ CD-NEWS

Die nächste Sade SMOOTH → Bereits jetzt wird Jessie Ware als das «nächste grosse Ding» gehandelt. In eleganter Manier vermischt die Britin R&B mit Pop. «Devotion» enthält elf samtweiche Songs, die ebenso ins Repertoire von Sade gepasst hätten. Bewertung: 

Experiment gelungen VOLLTREFFER → TripHop, Rock oder Drum’n’Bass? Die Londoner Band Archive liefert mit «With Us Until You’re Dead» ein dynamisches Feuerwerk ab. Experimentiert mit komplexen Soundgebilden und streichelt mit zerbrechlichen Melodien Herz und Seele. Bewertung: 

Flaues Comeback

Sie kennen The xx nicht?

SCHADE → Mit dem achten Studioalbum «Havoc And Bright Lights» meldet sich Alanis Morissette nach vier Jahren zurück. Einst die Vorzeige-SingerSongwriterin, hat die Kanadierin ihre Krallen abgewetzt. Das lyrische Talent geht in belanglosem Popgemisch unter. Bewertung: 

The xx/Album: «Coexist» Label: Musikvertrieb AG.

Musik für: Schwermütige, Melancholiker, Träumer Klingt wie: Mazzy Star, Portishead, Young Marble Giants Top-Hits: Crystalised, Islands, Angels. Bewertung: 

Plapperteller

Heute mit Nadine Vinzens, Model, Schauspielerin

Fotos: Jorma Mueller, ZVG

«Ich liebe es, mit Nirvana wegzudrien» Mein absoluter Evergreen «Riders on the Storm» von den Doors. Im Film «The Basketball Diaries» passt der Klassiker perfekt zur Atmosphäre. Dazu nehme ich ein Bad Nach einem anstrengenden Tag liebe ich es, mit den Songs von Nirvana wegzudriften. Wenn Schweizer Musik ... dann Snitch und andere Schweizer Punkrock-Bands. Dieser Song verursacht Schmerzen «Barbie Girl» von Aqua oder R. Kellys «Trapped In The Closet». Dann lieber keine Musik. In Los Angeles hört man ... eigentlich alles. Im Moment aber Dubstep und Electro. Was mir sehr zusagt.

→ FÜNF SONGS FÜRS …

… Knabenschiessen

1 2 3 4 5

Bob Marley – «I Shot The Sheriff» Reggae-Nummer der grossen Sorte. Geht in die Beine. AC/DC – «Shoot to Thrill» Zeitlos, rockig und gut. Funktionierte in «Iron Man 2». Nancy Sinatra – «Bang Bang» «… he shot me down». Bittersüsse Melancholie. Elton John – «I Feel Like a Bullet» Klebrige Ballade für Träumer. Elton at his best. Aerosmith – «Janie’s Got A Gun» Mehr Pop als Rock – und irgendwie belanglos.


c 1999 v1.1 eps

Messstreifen zur Überprüfung der Druckqualität v. 290 1.2 quality&more

31

TV AB 16 UHR

Donnerstag, 6. September 2012

→ SF 1

→ SF 2

→ ARD

17.30 Guetnachtgschichtli 17.40 Telesguard 18.00 Tagesschau/Meteo 18.15 Weniger ist mehr 18.40 Glanz & Gloria 19.00 Schweiz aktuell 19.25 Börse 19.30 Tagesschau/Meteo

17.05 My Name Is Earl. Mein Name ist bloss noch eine Nummer 17.35 My Name Is Earl. Was sich liebt, macht Krieg 18.00 Top Gear 18.55 Wild@7 – Schnelles Geld

17.00 Tagesschau 17.15 Brisant 18.00 Paralympics London 2012: Fechten/Leichtathletik/RollstuhlTennis/Sitzvolleyball/Rollstuhl-Basketball u. a. 19.50 Wetter 19.55 Börse

20.05 Goethe, Faust und Julia Schauspielerin mit Down-Syndrom 21.00 Einstein Die Schweiz verwaldet u. a. 21.50 10 vor 10/Meteo 22.20 Aeschbacher 23.20 NZZ Format Belichtete Schweiz (1/4) 23.55 Tagesschau Nacht 0.15 Der fantastische Mr. Fox D Trickfilm (GB/USA 2009) von Wes Anderson 1.35 Goethe, Faust und Julia (W)

19.30 Tennis: US Open Viertelfinal Männer, live aus New York 22.20 Sportaktuell Mit Steffi Buchli 22.45 Sommer-Challenge Mit Bernhard Witz, Highliner 23.20 München D Thriller (USA 2005) von Steven Spielberg mit Eric Bana, Daniel Craig, Geoffrey Rush 2.00 MusicLab Mit Dead Bunny

20.00 Tagesschau 20.15 Das fantastische Quiz des Menschen Gäste: Jana Ina Zarrella, Katrin Müller-Hohenstein, Hugo Egon Balder, Georg Hackl, Michael Kessler u. a. 21.45 Kontraste Männer ohne Chance u. a. 22.15 Tagesthemen/ Wetter 22.45 Beckmann Regieren Banken die Politik? 0.00 Nachtmagazin 0.20 Paralympics London 2012

→ ZDF

→ ORF 1

→ ORF 2

17.00 Heute 17.10 Hallo Deutschland 17.45 Leute heute 18.05 Soko Stuttgart. Asche zu Asche 19.00 Heute 19.20 Wetter 19.25 Notruf Hafenkante. Gegen die Zeit

16.25 Scrubs 17.10 Die Simpsons 17.55 ZiB Flash 18.00 How I Met Your Mother 18.50 The Big Bang Theory 19.15 Mein cooler Onkel Charlie. Schweinchen Glück 19.45 Chili

16.00 Barbara Karlich 17.00 ZiB 17.05 Heute in Österreich 17.40 Sommerzeit 18.30 Konkret 18.51 Infos und Tipps 19.00 Heute 19.30 ZiB 19.49 Wetter 19.55 Sport

20.15 Der Doc und die Hexe Komödie (D 2010) mit Christiane Paul, Dominic Raacke, Wotan Wilke Möhring 21.45 Heute-Journal 22.12 Wetter 22.15 Maybrit Illner Arm im Alter – erst schuften, dann betteln? 23.15 Markus Lanz 0.30 Heute Nacht 0.55 Magnum Familiengeschäfte u. a. 2.25 Der Doc und die Hexe (W) Komödie (D 2010)

20.00 ZiB 20/ Wetter 20.15 Tropic Thunder B C Komödie (D/USA 2008) von und mit Ben Stiller, Jack Black, Robert Downey Jr. 22.05 ZiB Flash 22.15 Starsky & Hutch B C Komödie (USA 2004) mit Ben Stiller, Owen Wilson 23.50 My Name Is Earl B Die Verführung der sieben Jungfrauen 0.15 ZiB 24 0.35 Hundstage B Drama (A 2001)

20.05 Seitenblicke 20.15 Die Rosenheim-Cops B Der Tod coacht mit 21.05 Acht Millionen Fussballtrainer – Wie Österreich Weltmeister wird B 22.00 ZiB 2 B 22.30 €co B OMV, Post & Co u. a. 23.00 Ein Fall für zwei Ein todsicheres Geschäft 0.00 Hart aber herzlich – Die Rückkehr Krimi (USA 1993) mit Stefanie Powers, Robert Wagner

→ SAT 1

→ RTL

→ PRO 7

16.00 Richter Alexander Hold 17.00 Menu Surprise 17.30 Schicksale. From Zero to Hero 18.00 Nachbar gegen Nachbar. Der Lottomillionär 18.30 K11 – Kommissare im Einsatz 19.30 Push

16.00 Familien im Brennpunkt 17.00 Die Schulermittler 17.30 Unter uns 18.00 Explosiv 18.30 Exclusiv 18.45 Wetter 19.05 Alles was zählt 19.40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten

16.30 How I Met Your Mother 17.00 Taff 18.00 Funky Kitchen Club 18.15 Die Simpsons. Wunder gibt es immer wieder/Der Schwindler und seine Kinder 19.05 Galileo

20.00 Nachrichten 20.15 Criminal Minds Schmerzlos 21.15 Criminal Minds Die böse Unschuld 22.15 Mike & Molly Dicke Freunde/ Das erste Date 23.10 Harry’s Law Vorhang auf 0.10 Forbidden TV 2.10 Mike & Molly (W) Das erste Date 2.30 Harry’s Law (W) Vorhang auf

20.15 Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei Engel des Todes 22.15 CSI: Den Tätern auf der Spur Kopfball 23.10 White Collar Die Dritte Welt vor der Haustür 0.00 Nachtjournal/ Wetter 0.30 CSI: Den Tätern auf der Spur (W) Kopfball 1.20 Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei (W)

20.15 Popstars Mit Detlef D! Soost, Lucy Diakovska, Ross Antony, Senna Guemmour 22.30 Red! Stars, Lifestyle & More 23.30 TV total Gäste: Bastian Pastewka, Die Orsons feat. Cro, Thomas Hermanns 0.30 Popstars (W) 2.25 Red! Stars, Lifestyle & More (W) 3.15 Talk Talk Talk – Die Late Show

→ KABEL 1

→ SWR

→ ARTE

15.45 Cold Case 16.45 News 16.55 Two and a Half Men. Säen und ernten/Ohne Mücken kein Beglücken 17.50 Abenteuer Leben – täglich neu entdecken 19.00 Achtung Kontrolle! Einsatz für die Ordnungshüter 20.15 Stellungswechsel: Job bekannt, fremdes Land 22.15 K1 Magazin 23.20 Abenteuer Leben 1.11 Late News 1.15 Heli-Loggers: Holzcowboys am Limit 2.05 Mission Schwertransport

16.00 Aktuell 16.05 Kaffee oder Tee 17.00 Aktuell 17.05 Kaffee oder Tee 18.00 Aktuell 18.09 Börse 18.15 Auf die Ziege gekommen 18.45 Landesschau 19.45 Aktuell 20.00 Tagesschau 20.15 Zur Sache Baden-Württemberg! 21.00 Wer kann Chef? 21.45 Aktuell 21.58 Wetter 22.00 OdyssoReportage mit Lena Ganschow – Best of 22.30 Adel im Südwesten 23.15 Deutscher Radiopreis 2012 – Die Höhepunkte 1.15 Die Goggelrobber

16.30 X:enius (W) 16.55 Madagaskar – Ein Reisetagebuch (W) 17.10 Ein Moped auf Reisen (4/25) 17.35 Die Prinzessinnen von Rajasthan 18.20 Silex and The City 18.25 Die Schlei (W) 19.10 Journal 19.30 Die Alpen von oben (4/15) 20.15 Jane Eyre (1/4) 21.05 Jane Eyre (2/4) 22.00 Krieg der Ameisen 22.55 Natalie – Der Klang nach der Stille 0.25 28 Minuten 1.05 Die Hetzjagd. Thriller (F/D 2008)

Nicht verpassen

20.15 Uhr auf ORF 1 Wegen der Allüren seiner Filmstars (Ben Stiller, Jack Black, Robert Downey Jr.) verlegt Regisseur Cockburn (Steve Coogan) kurzerhand die Dreharbeiten für sein Vietnam-Epos an den Originalschauplatz. Doch irrtümlicherweise geraten sie bewaffneten Drogenschmugglern in die Quere. – Bissige Hollywood-Satire.

→ Verschwörungstheorien auf dem Vormarsch 20.15 Uhr auf 3sat Verschwörungstheorien verbreiten sich rasant und unkontrolliert. Die Dokumentation zeigt, wie sie eine Kultur des Zweifelns schaffen, welche Erklärungen sie bieten und wie sie Gesellschaften erschüttern.

→ Der fantastische Mr. Fox 0.15 Uhr auf SF 1 Bevor Mr. Fox sein Leben als gutbürgerlicher Vater und Familienoberhaupt antritt, wagt er noch ein Abenteuer: So stürzt er sich ein letztes Mal als draufgängerischer Hühnerdieb in die Nacht. – Wundervolle Kinderfabel von Wes Anderson.

Impressum

→ 3SAT

→ VOX

→ 3+

16.00 Menschen, Tiere & Doktoren 17.00 Mieten, Kaufen, Wohnen 19.00 Das perfekte Dinner im Schlafrock 20.00 Prominent! 20.15 Love Vegas. Romanze (USA 2008) 22.10 Anwälte der Toten – Rechtsmediziner decken auf 23.55 Nachrichten 0.15 Love Vegas (W). Romanze (USA 2008)

18.55 How I Met Your Mother. Sex mit der Ex/Drei Tage Schnee/Die Tänzerhüfte 20.15 Bauer, ledig, sucht ... 21.55 Bumann, der Restauranttester 23.15 Bones – Die Knochenjägerin. Ein Baby hängt im Ast/ Das Urteil in der Geschichte 0.55 Bones – Die Knochenjägerin (W)

C Dolby D Zweikanalton

TOP

→ Tropic Thunder

16.15 Fata Morgana – Naturwunder und Zauberspuk 17.00 Kreuzfahrt mit Odysseus 18.30 Nano 19.00 Heute 19.20 Kulturzeit 20.00 Tagesschau 20.15 Verschwörungstheorien auf dem Vormarsch 21.00 Scobel – Mythos Verschwörung? 22.00 ZiB 2 22.25 Diese Nacht. Drama (F/PT 2008) mit João Baptista, Eric Caravaca, Amira Casar 0.20 10 vor 10 0.50 Rundschau 1.35 Nötzlis Abgang 2.00 Hessenreporter

A S/W B Untertitel

→ TV-TIPPS DES ABENDS

© 2012

Auflage: 321 095 (WEMF/SW-beglaubigt 2011) Leser: 629 000 (MACH 2012-1, D-CH) Verbreitung: ZH, BE, BS, SG, LU/ZG Adresse: Blick-Newsroom, Dufourstrasse 23, 8008 Zürich 044 259 62 62, redaktion@blickamabend.ch Chefredaktor: Peter Röthlisberger Blattmacher: Thomas Benkö Art Director: Stephan Kloter Chef vom Dienst: Fabian Zürcher Leitung Nachrichten: Andrea Bleicher Leitung Politik: Vakant Leitung Wirtschaft: Vakant Leitung People: Dominik Hug Leitung Lifestyle: Janine Urech Leitung Sport: Felix Bingesser Leitung Foto: Tobias Gysi Leitung Layout: Emanuel Haefeli Autor: Hannes Britschgi Lokalredaktion Zürich: 044 259 62 62, zuerich@blickamabend.ch Lokalredaktion Basel: 061 261 90 20, basel@blickamabend.ch Lokalredaktion Bern: 044 259 66 80, bern@blickamabend.ch Lokalredaktion Luzern: 041 240 12 60, luzern@blickamabend.ch Lokalredaktion St. Gallen: 071 220 32 33, st.gallen@blickamabend.ch

Anzeigen-Service: Telefon: +41 44 259 60 50, Telefax: +41 44 259 68 94 Email: salesservices@ringier.ch Internet: www.go4media.ch Geschäftsführerin: Caroline Thoma Stv. Geschäftsführer: Frank Eimer Leiter Werbemarkt: Beni Esposito Leiterin Marketing: Corina Schneider Leiter Sales-Service: Bernt Littmann Leiter Digital Media: Martin Fessler Leiter Publishing Service: Roland Grüter Druck: Tamedia AG Druckzentrum, Zürich, Büchler Grafino AG, Bern, Ringier Print, 6043 Adligenswil Herausgeber: Ringier AG, Brühlstrasse 5, 4800 Zofingen Beteiligungen: Addictive Productions AG, Betty Bossi Verlag AG, Energy Bern AG, Energy Schweiz Holding AG, Energy Zürich AG, ER Publishing SA, Eventim CH AG, Geschenkidee.ch GmbH, Good News Productions AG, GRUNDY Schweiz AG, Investhaus AG, JRP Ringier Kunstverlag AG, 2R MEDIA SA, Mediamat AG, media swiss ag, Original S.A., Pool Position Switzerland AG, Previon AG, Presse TV AG, Qualipet Digital AG, Rincovision AG, Rose d’Or AG, Sat.1 (Schweiz) AG, SMD Schweizer Mediendatenbank AG, SMI Schule für Medienintegration AG, Teleclub AG, The Classical Company AG, Ringier Axel Springer Media AG, Ringier France SA, Ringier Publishing GmbH, Juno Kunstverlag GmbH, Ringier (Nederland) B.V., Ringier Kiadó Kft., Népszabadság Zrt., Ringier Pacific Limited, Ringier Print (HK) Ltd., Ringier China, Ringier Vietnam Company Limited, Get Sold Corporation

c 1999 v1.1 eps


32

RÄTSEL

www.blickamabend.ch Wochenpreis:

→ KREUZWORTRÄTSEL

Gesamtwert:

7 × ein SKIN YOGA bioLAB 1435 Fran ken Ecocert-Set von ARTDECO im Wert von je 205 Franken! Die neuen SKIN YOGA bioLAB Ecocert-Produkte von ARTDECO garantieren mit dem Siegel «Biologische Naturkosmetik» höchste Qualität. Im Set enthalten: ein Ultra Moisture Fluid, eine Regenerating Face Cream, ein Cleansing Gel und ein Firming Anti-Age Serum. www.dekora.ch

Tagespreis: Ein Reisegutschein vom Türkeispezialisten im Wert von 100 Franken! Nicht übertragbar, 1 Jahr gültig, keine Barauszahlung.

Teilnehmen

SMS: Sende Sie folgenden Inhalt an die 920

(CHF 1.50/SMS): BAA2, Lösungswort, Name, Adresse.

Telefon: Wählen Sie die 0901 591 922

(CHF 1.50/Anruf aus dem Festnetz)

Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA51232 (gratis übers Handynetz)

Teilnahmeschluss: 7. September 2012, 24.00 Uhr Teilnahmebedingungen: Mitarbeitende von Ringier sowie von Voice Publishing sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Lösungswort vom 4. September: TRAENKE Es wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausGewinner der Kw 35 (2 Nächte im Hotel Kristall): geschlossen. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. M. Gischard, Au / H. Keusch, Kriens Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt.

→ BRÜCKEN

3

2

3

3

3

2

4

8

4

4

3

2

2

2 3

leicht

3

2 3

3 2

3

3 2 4

Conceptis Puzzles

2

2 1 3

2 3 3

3

2

11010000441

mittel

2

4

4

8

2

5

4

3

2

2

1 2

3 2 5

2 5

3 3

Conceptis Puzzles

2

5 3 3 3 3

3 2 1 3

2 1

2

1

2

11010000467

Conceptis Puzzles

So gehts:

08010009147

Jede Insel ist durch mind. eine Brücke mit einer anderen Insel verbunden. Die Zahl in der Insel zeigt, wie viele Linien (Brücken) dort enden. Brücken sind horizontal oder vertikal – nie diagonal. Inseln haben einfache oder doppelte Brücken. Am Schluss sind alle Inseln miteinander verbunden. Brücken kreuzen nicht. www.raetsel.ch/bruecken

1

Beispiel:

3

1

3

1

4

4

4

5

1

1 2

2

3 3 8

3 2 1

3 2 5

2

1 2 2 2

1

2

3

4 5

3 7

2 1 3

4

0

3

4

83 27

0

7 5 1

4 7 2

2 8 2

6 9 1

Conceptis Puzzles

4

3

3

2

1

1

mittel

3 4

11010001946

9 1

Die Zahl bei jeder Spalte oder Zeile bestimmt, wie viele Felder durch Schiffe besetzt sind. Diese dürfen sich nicht berühren und müssen vollständig von Wasser umgeben sein, sofern sie nicht an Land liegen. www.bimaru.ch

5

3

3 3

1

3 2 → →6SUDOKU SUDOKU schwierig 2 3 2

3 3

→ BIMARU

So gehts:

5 8

8 1

7 3 06010016307

schwierig

1 5 9 7

4 2 3

2

6

8 5 5 3 1 3 9 4 3 8 Conceptis Puzzles

8 4 7

5 3 1

06010002628


Illustration: Alain Scherer

Donnerstag, 6. September 2012

33

UNTERHALTUNG

Das 24 Stunden Horoskop

Heute von Pascale Portmann, dipl. psych. Astrologin FIA/SAB.

WASSERMANN 21.1.– 19.2. Top: Auch ein umtriebiger Wassermann wie Sie braucht mal Pause! Gönnen Sie sich einen wohlverdienten Ruhetag. Flop: Fuss weg vom Gaspedal! Rennen Sie nicht kopflos herum, sondern schalten Sie einen Gang herunter.

ZWILLINGE 21.5.– 21.6. Top: Jupiter verhilft Ihnen zu geistigen Höhenflügen. Lassen Sie Ihren Einfallsreichtum in ein kreatives Projekt fliessen. Flop: Solange Sie sich nur um Ihren eigenen Bauchnabel drehen, verpassen Sie spannende Inputs von aussen.

WAAGE 24.9.– 23.10. Top: Schwächen sind menschlich. Aber heute finden Sie per Zufall einen Weg, eine Unzulänglichkeit in eine Stärke zu verwandeln. Flop: Damit Ihnen der ereignisreiche Tag nicht an die Nieren geht, sollten Sie sich einen entspannten Abend gönnen.

SCHÜTZE 23.11.– 21.12. Top: Mit Ihrer Meinung mögen Sie nicht mehr hinter dem Berg halten. Und das sollen Sie auch nicht! Dank Ihrem Input kann ein anstehendes Problem gelöst werden. Flop: Alle wollen irgendetwas von Ihnen. Bald gleicht Ihr Büro einem Ameisenhaufen.

FISCHE 20.2.– 20.3. Top: Neptun in einer energiegeladenen Verbindung mit dem Mond beschert Ihnen einen Ideenschwall. Fröhlich machen Sie sich gleich an die Umsetzung. Flop: Steigen Sie aus der Opferrolle aus. Besinnen Sie sich auf Ihre Stärken.

KREBS 22.6.– 22.7. Top: Jetzt oder nie! Gehen Sie auf die Person zu, welche schon lange Ihr Herz zum Tanzen bringt. Flop: Stecken Sie den Kopf nicht wegen scheinbarer Hindernisse in den Sand. Schauen Sie genau hin, vielleicht sind gar keine da!

SKORPION 24.10.– 22.11. Top: Beruflich sind die Scheinwerfer auf Sie gerichtet. Sonne und Merkur beleuchten Mars in Ihrem Sternzeichen wohlwollend. Ihre Ideen sind gefragt! Flop: Eine Verletzung kann nicht heilen, wenn Sie immer wieder darin herumstochern.

STEINBOCK 22.12.– 20.1. Top: Es steht ausser Frage, Sie haben einen reichen Erfahrungsschatz. Auf den können Sie jetzt zurückgreifen, wenn eine neue Herausforderung auf Sie zukommt. Flop: Pingelig sind Sie nicht. Aber zu viel herumliegender Kleinkram nervt Sie.

WIDDER 21.3.– 20.4. Top: Halten Sie die Augen offen. Am Abend zwinkert Ihnen die Liebesgöttin zu. Lassen Sie sich überraschen, welche Begegnung Ihnen die Sterne bescheren. Flop: Ruhig Blut! Übereilen Sie nichts. Ihr Gegenüber fühlt sich sonst überrollt.

LÖWE 23.7.– 23.8. Top: Venus packt ihre sieben Sachen und zügelt am späteren Nachmittag in Ihr Sternzeichen. Sie hat viel Liebe und zärtliche Sternstunden für Sie im Gepäck. Flop: Verleihen Sie Ihrem Bedürfnis nach Zuwendung Ausdruck.

STIER 21.4.– 20.5. Top: Geniessen steht auf Ihrer Wunschliste. Gönnen Sie sich einen herrlich faulen Tag irgendwo auf einer Alltagsinsel. Flop: Vor Pendenzenbergen graut Ihnen. Erledigen Sie einfach das Nötigste. Das Energietief verzieht sich schon bald wieder.

JUNGFRAU 24.8.– 23.9. Top: Ergreifen Sie am Arbeitsplatz selber die Initiative, anstatt auf Vorschläge zu warten. Gesunder Egoismus darf sein. Flop: Ihre tolerante Seite macht gerade Pause. Sonst friedliebend und gesprächsbereit, dulden Sie für einmal keine Widerrede.

Die diplomierte Astrologin Pascale Portmann lebt und arbeitet in Zürich. Nebst ihrer publizistischen Arbeit ist sie als ganzheitlich orientierte psychologisch-astrologische Beraterin und Seminarleiterin in eigener Praxis tätig: www.astro-resource.ch

W I TZ E DE S A B E N DS Der Boxer ist sauer: «Das ist aber ein langer Weg von der Umkleidekabine zum Ring!» Sein Trainer: «Mach dir nichts draus, zurück wirst du ja eh getragen.» Der Medizinprofessor zur Studentin: «Nennen Sie mir den Teil des Körpers, der sich bei Erregung um das Neunfache erweitert!» Die Studentin errötet: «Der …, das …» «Falsch, die Pupille», unterbricht der Professor. «Und Ihnen möchte ich noch den Tipp geben, nicht mit hohen Erwartungen in die Ehe zu gehen.»


34

COMMUNITY

Die Singles des Tages Linda sucht ...

«... einen humorvollen Mann, der voller Tatendrang ist» Alter: 20Jahre Wohnort: Schönried BE Grösse: 1,73 m Beruf: Bäckerin-Konditorin Sternzeichen: Widder Ich verliebe mich: Wenn alles passt. Das will ich mal erlebt haben: Eine Reise nach Australien und Neuseeland. Törnt ab: Lange Haare. Meine Macke: Ich bin nachtragend.

Tolga danke für alles! Du bringsch mich jede Tag zum strahle :) du bisch und bliebsch eine vo de beste schnuggi! Kuss S.<3 Shadzii :)) etz ishes 1 monat her sitmer zeme sind und du bish eifach d beshte mensh wos git.. :) bin unglaublich zfriede mit dir.. love you <3 din teo :)

So verführt man mich: Mit Romantik. Meine Hobbys: Velofahren, Snowboarden, mich mit Freunden treffen. Kontakt: 0609_linda@bsingle.ch

Jirateep sucht ...

«... eine Frau mit einer schönen Figur» Alter: 19 Jahre Wohnort: Schmitten FR Grösse: 1,62 m Beruf: Spengler Sternzeichen: Wassermann

Hoi sarinchen Du bisch e herzigi chliinii schnuggigi person! Mir sind froh das mier dich kenned mit diir ishs immer lustig! Liebed dich anschla & ippopotamo :)

Schatz i 2 teg simmer 4 mönet zemme. ich lieb dich übr alles und hoff das es na lang su bliibt.. kuss! miss you dini Jay D+J

Hey my darling! Ich liebäs,mit diär zämä zsii. Du fählschmer jedi sekundä,woni di nid gseh. Ich vermissä dich! *müntschi* dis nadini

A de herzig sicherheitsmaa vo de S12 bahnhof seuzach,3. September am 21:08 We love roma too :-) S & L

Für meinen Liebsten würde ich: Alles tun.

I love you all

Schatzchäschtli ...

Max Geb eus en chance, s`cha nor no besser werde, chönntsch «euses» glöck perfekt mache.. Dini Glägeheitspartnerin

Ist sexy: Schöne Augen.

www.blickamabend.ch

überBabe Ich lieb dich ll für wi lt, alles uf dere we e m m ze r di it m immer m ze et ön sie, bald 4 m i m e im t`a je .* me* :-* amor<3 din babe

07 .07.12 Die zwe schönschte Mönet vo mim Läbe! Wer hätti dänkt, dass me im Theater s`grosse Glöck fendt! ;-) Ha di so mega mega gärn! <3

rshöni jahr My bubu bald 3wunde e höheeus t nn chu ald mit dir&b ich freu punkt ANTALYA BABY! nukki mich so I love you my sch

Liebe Schmusekater, du bischs Bescht wo mir het chöne passiere. Dini chli Knudelmmus:-)))

Päsci Baby luegsch scho widr is Schatzchäschtli?! Nid nötig, du hesch doch scho 2 Schätz wo uf dich lueget! One love since 6 months <3 Ok ciao Iian du musch wüsse du biish miir so aa z Herz gwachse ii bii froh hanii di &` no eiiniish mercii für aues s hoffe dass üsii Fründshaft für iimmer hautet.

Letty i bereue aues so sehr i liebe di überalles es duets mer so verdammt leid i liebe di so sehr DU BISCH UND BLIBSCH MIS LEBE

Sie möchten jemanden grüssen, jemandem gratulieren, sich entschuldigen oder einfach nur was Schönes sagen, dann senden Sie ein SMS mit GRUSS und Ihrem Text an 920 (70 Rp./SMS). Beispiel: Gruss Caroline, du bist die Beste, dein Dave. Pro SMS 160 Zeichen. Die Besten werden jeden Tag im Blick am Abend abgedruckt. Die Redaktion behält sich vor, Texte zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Schnügel des Tages

Stars, die mich beeindrucken: Les Twins (HipHop-Duo, Tänzer aus Frankreich). Mein bester Anmachspruch: «Du bisch so herzig.» Ich verliebe mich, wenn: Sie mich liebt. Wenn ich traurig bin: Tanze ich und lache. Das will ich mal erlebt haben: Die richtige Frau. Verzeihen kann ich: Eigentlich alles, ausser sie betrügt mich. Mein Sound: Hip-Hop. Kontakt: 0609_jirateep@bsingle.ch

Auch die Schwäne geniessen die letzten schönen Tage. Um der Sonne zu frönen verrenken sie gar den Kopf. Ein Bild von Esther Mettler aus Zürich. Schicken Sie ein hochauflösendes Bild von Ihrem Schnügel und einen kurzen Text an: schnuegel@blickamabend.ch. Oder machen Sie mit beim Facebook-Schnügel (erscheint jeden Freitag): Laden Sie das Foto Ihres Schnügels auf unsere Seite: www.facebook.com/blickamabend.


35

Donnerstag, 6. September 2012

Streetspy spy

von Laura Anahi & Rita Peter

Ganz schön gefährlich

1

Die trägerlosen Tops, auch Tube-Tops genannt, sehen zwar super aus, sind allerdings nur bedingt für den Büroalltag geeignet. Die Gefahr, dass sie herunterrutschen und so ungewollt tiefe Einblicke gewähren, ist vor allem bei Frauen mit einem grösseren Brustumfang relativ gross. Wer es trotzdem tragen will – lieber das Top eine Grösse kleiner als sonst kaufen. Und wenn auch das nicht hilft: Einfach von einem Strumpfband oder alten Stay-Up-Strümpfen das Gummiband wegschneiden und am oberen Rand des Tops mit ein paar Stichen befestigen, und schon ist mehr Komfort und Sicherheit geboten.

2

1

3

Julia, Studentin aus Winterthur ZH

2

Patricia, Studentin aus Lissabon

3

Shirin-Sarah, Schülerin aus Winterthur ZH

Abgefahren! im Zug mit

Katja Walder

Wahre Liebe kennt keine Klassen Da stehen sie und küssen sich. Ein junges Pärchen. Der Zug fährt ein, ich setze mich in die 1. Klasse. «Isch do no frei?» fragt plötzlich die Küsserin und setzt sich in mein Abteil. Ohne ihren Freund. Das muss Liebe sein, denke ich mir: vom Liebsten an den Bahnhof begleitet werden! Der ist bestimmt weiter ins Büro. Oder heim ins Bett. Ich bin gerührt. Der Zug fährt an, ich traue meinen Augen nicht: Mein Gegenüber beginnt wie wild zu flirten, wirft schmachtende Blicke durch die Glastüre in Richtung Eingangs-Plattform. Es beginnt ein Reigen an Blinzel-Augen, Kuss-Mündern, Handzeichen und allem was zum nonverbalen Balzen dazu gehört. So eine ist das also, denke ich mir und drehe mich unauffällig um, um zu sehen, mit welchem Schuft sie ihren Freund betrügt. Dann sehe ich IHN – und meine Welt gerät wieder ins Lot: Hinter der Türe zur 2. Klasse steht ER, den ich im Bett oder im Büro erwartet hatte. Sie reist 1. Klasse, er 2. – und dennoch lassen sie sich nicht aus den Augen. Das muss Liebe sein! katja.walder@ringier.ch

→ DIE FRAGE

DES TAGES

Fotos: ZVG, René Kälin

Glauben Sie an Hypnose? Marion (15) Schülerin aus Zürich Eher nicht, aber ich denke, es ist eine Frage des Glaubens. Wenn man nicht daran glaubt, klappt es sowieso nicht.

Stefan (32) Koch aus Glattbrugg ZH Hypnose kann sicherlich funktionieren, aber ob es wirklich klappt, weiss ich nicht, ausprobiert habe ich es noch nie.

Oliver (39) Projektmanager aus Glattbrugg ZH Ich habe mich schon mal hypnotisieren lassen, weil ich immer zu schnell gefahren bin. Es hat geklappt, ich hatte nie wieder eine Busse.

Perryn (18) Studentin aus Vancouver Natürlich kann es klappen! Aber man muss es auch wollen und einen Grund haben, um sich hypnotisieren zu lassen.


Morgen im Fr. 2.– am Kiosk

 Kinderschänder Wer schuld ist am Justiz-Skandal.

 Florian Ast Krach mit Kirche wegen Puff-Lied.

Die Wölfe sind los! Die Schweiz hat ihre erste WolfsFamilie! Wo sie lebt. Die Beweise. Die Folgen.

Das Wetter MORGEN

Samstag

24° Sonntag

24° Bern Temperatur: Regenrisiko: Sonne:

Montag

23° 0% 10 h

Heute vor einem Jahr:

sonnig, 21°

25°

Die perfekte Nummer Glogger mailt … … Heidi Klum Bodyguard-Schützling

G O OD

NEWS !

Sei meine 10 Die Zahl zwischen Amateur und Vollprofi.

SEX → Zehn. Nicht

mehr und nicht weniger Partner sollte man gehabt haben.

E

rfahrung ja, aber bitte nicht zu viel. Die Dating-Webseite www.seekingarrangements.com hat in einer Umfrage unter tausend

Mitgliedern ermittelt, wie gross der Liebesrucksack des neuen Partners sein soll. Sowohl Frauen als auch Männer gaben am häufigsten zehn Verflossene zur Antwort. Schliesslich soll der neue Schwarm wissen, was er zu tun hat. Aber er soll auch nicht in zu vielen Betten unterwegs gewesen sein. Und am liebsten ist beiden Geschlechtern ohnehin, möglichst wenig über die Ver-

gangenheit des Partners zu wissen. Bei Männern setzen 70 Prozent auf die Gnade der Unwissenheit, bei Frauen sind es 65 Prozent. Wer schon über zehn verschiedene Sexualpartner hatte, muss sich allerdings nicht grämen. Immerhin 10 Prozent finden 10–30 die optimale Zahl, 3 Prozent finden alles darüber sexy. Aber am besten hält man eben die Klappe. zeb

Fotos: istockphoto.com

Von: glh@ringier.ch An: www.heidiklum.com Betreff: Liebe im Heidiland Liebe Heidi Klum Tja, so ist das eben bei Damen mit Hang zum Personal. Heisst nicht ein Film wie Ihr Freund? «Bodyguard» mit Kevin Costner und Whitney Houston. Stéphanie von Monaco hat sogar zwei ihrer Bodyguards Heimrecht im Schlafzimmer gewährt, wie auch Britney Spears oder Madonna. Die Muskelberge kennen euch eben. Was liegt da näher als «Liebe am Arbeitsplatz». Zumal die Beschützer von der Steuer absetzbar sind. Schon die römische Kaiserin Messalina wie auch die mannstolle Zarin Katharina bevorzugten stramme Wächter Tag und Nacht. Also setzen Sie eine bewährte, soziale Tradition fort. Und das ist gut so. Helmut-Maria Glogger

Anzeige

In rauchfreien Räumen fühle ich mich wohler. Eine wichtige Voraus­ setzung für gute Leistungen im Sport. Pascal Zuberbühler, ehemaliger Fussball-Nationaltorhüter

am 23. SEPTEmBER 2012 www.rauchfrei-ja.ch

JA zum Schutz vor Passivrauchen für alle


06.09.2012_BE