Issuu on Google+

www.blickamabend.ch

You are not alone ...

Donnerstag, 6. Januar 2011 Luzern/Zug, Nr. 4

Kerstin Cook und andere Studienabbrecher aus aller Welt.

 PEOPLE 14/15

Eiskalt zugeschlagen Dario Cologna gewinnt heute Mittag das 35-Kilometer-Rennen in Toblach (I).

HEUTE ABEND

3° MORGEN

Blitzeis blockiert Morgenverkehr Tausende Pendler kamen heute im Mittelland nicht vom Fleck. Bus- und Postautobetrieb waren lahmgelegt.  NEWS 2/3

Grösste Sorge der Männer entfällt Endlich fanden Forscher die Ursache für vorzeitigen Haarausfall.

Cologna

 NEWS 2

Fotos: AFP, tilllate.com, ZVG

Superstar

Der schnellste Langläufer der Welt fährt die Konkurrenz in Grund und Boden.

V

iva Cologna! Der 24-jährige Münstertaler fährt auch in der Königsetappe der Tour de Ski allen Konkurrenten um die Ohren. Im schönen Südtirol

startete er heute mit 42 Sekunden Vorsprung auf die Konkurrenz und hielt sie während der 35 Kilometer von Cortina d’Ampezzo nach Toblach mit seinem kraftvollen, effizi-

Heute Ab e n d im TV

Keine Drama-Queen enten Skating-Stil bis ins Ziel auf Distanz. Voll-Schub-Cologna fehlen noch zwei Etappen zum Gesamt-Sieg der Champions League der Langläufer.  SPORT 17

Ganz England trauert nach dem Unfalltod um Prinzessin Diana, nur «Die Queen» nicht.  VOX 20.15

Anzeige Christoph Kunz, Ski alpin SPV

Ihr Geschenk: 4-GB-Memorystick – der Schlüssel zur Welt der Golden Talents. Wenn Sie unter goldentalents.ch/shop einen Account eröffnen, schenken wir Ihnen diesen exklusiven 4-GB-Memorystick mit persönlichem Gewinncode. Es wird nur ein Stick pro Person abgegeben. Nur solange Vorrat.

Online einkaufen, Sporttalente fördern. goldentalents.ch/shop

Unterstützt von

Der Online-Shop.


2

NEWS

→ FEIERABEND Auf einen Biotin-Saft mit George Cotsarelis, Haut- und Haar-Spezialist

Haarelujah! Wenn ich den Medizinwissenschaftler George Cotsarelis heute Abend zum Saft treffe, habe ich einen Heilsbringer vor mir. Abermilliarden Männer bringt er zurück ins Leben! «Herr Cotsarelis», sage ich, «ich bewundere Sie! Ihr Name wird bald in aller Munde sein. Vergiss Viagra, hier kommt Cotsarelis’ Wundermittel!» «Na, na», würde der gutaussehende Forscher mit voller Haarpracht sagen, «ich tue nur meine Arbeit.» Und die wird ihn wohl zum Multimillionär machen. «Mit Ihrem Forscherteam haben Sie herausgefunden, weshalb es die Männerglatze gibt. Das Mittel dagegen wird die Welt verändern!», rufe ich begeistert. «Natürlich», würde Cotsarelis abwiegeln, «aber nicht grundlegend. Nur von oben betrachtet.» Michael Perricone

George Cotsarelis Heilsbringer für den Skalp.

Ein Toter, Brüche und Bl BLITZEIS → Regen und Kälte

sorgten für Chaos im Mittelland. Auf den Strassen ging nichts mehr. 42-Jährigen. Er wurde zwischen den Autos so eingeeute Morgen zeigte klemmt, dass er noch an der Mutter Natur eindrück- Unfallstelle starb. lich, was passiert, wenn eine Glücklicherweise blieb Warmfront mit Regen auf es ansonsten meist bei BlechMinustemperaturen am Bo- schäden. Die Polizei zählte den trifft: In kurzer Zeit rund 200 Unfälle im Mittelwandelten sich Strassen und land. Auch die VerkehrsbeTrottoirs in Eisbahnen. Mit triebe hatten Mühe – in Baden durften Fahrgäste weschlimmen Folgen. Im Kanton gen der langen Thurgau ver- Spitäler im Wartezeiten unfallte ein gratis fahren. Mann tödlich. Stress wegen Die eisigen Er war mit sei- Armbrüchen. Strassen fornem Auto um derten nicht sechs Uhr morgens bei Basa- nur Automobilisten heraus. dingen unterwegs, als er in Fussgänger schlitterten wie einer Kurve die Kontrolle Pucks über die Trottoirs. verlor und von der Strasse «Unsere Notfallstation ist abkam. Der Mann stieg aus, pumpenvoll. Wir haben um allfällige Schäden am über 40 Knochenbrüche, Wagen zu begutachten. Kurz vor allem Frakturen an darauf verlor ein weiteres den Armen», sagte Marco Auto in derselben Kurve die Bellafiore vom Spital Baden Kontrolle und krachte in den zu Blick am Abend.  ann.guenter @ringier.ch

H

03.09 Uhr, Kentucky Das Vogelsterben geht weiter. Mehrere hundert tote Stärlinge, Wanderdrosseln und Stare wurden im Westen Kentuckys entdeckt.

Horror-Unfall Ein Mann stirbt bei Basadingen TG, als er zwischen diesen beiden Autos eingeklemmt wird.

Blitzeis rund um den Globus

Ein Bolide erliegt dem Eis Ein riesiger Lastwagen kam beim deutschen Viernheimer Dreieck so arg ins Schleudern, dass er zur Seite krachte.

→ HEUTE DONNERSTAG 01.36 Uhr, Haiti Seit dem Erdbeben in Haiti sind Frauen und Mädchen in den Notunterkünften des Landes massiver sexueller Gewalt ausgesetzt. In den ersten 150 Tagen nach dem Beben gab es mehr als 250 Vergewaltigungen.

www.blickamabend.ch

Zeiten in MEZ.

10.03 Uhr, Hamburg  Der kleinen Marie geht es laut Polizei «sehr gut». Das Baby wurde gestern in Hamburg in einem herrenlosen Koffer entdeckt (wir berichteten). Das Mädchen ist 2200 Gramm schwer, 45 Zentimeter gross – und erst zwei Tage alt. Die Polizei fahndet nun nach den Eltern. 10.09 Uhr, Peking Rings um eine illegale Batterie-Fabrik im Osten Chinas wurde bei über 200

Schön geschlossen Am Flughafen von Moskau ging nichts mehr, die Maschinen blieben am Boden. Das Eis führte vielerorts zu Stromausfällen.

Voll unten durch Der Winter forderte auch im Westen der USA seinen Tribut. Dieser Autofahrer sah den Maschendrahtzaun von ganz nah.

Kindern eine Bleivergiftung nachgewiesen. 28 Kinder mussten ins Spital. 10.15 Uhr, Liesberg BL Mit 135 und 134 statt erlaubten 80 km/h rasten ein Schweizer und eine Schweizerin auf der Delsbergerstrasse in Liesberg. Die Raserei kostete die beiden 39und 42-Jährigen das Billett. 11.20 Uhr, Salez SG Ein 57-jähriger Häftling ist tot in seiner Zelle in der Strafanstalt Saxerriet gefunden worden. Es gibt Anzei-

chen für einen Suizid. Der Mann hatte 1999 einen Anschlag mit Benzinkanistern auf das St. Galler Rathaus versucht. 11.22 Uhr, Bern Zwischen 1969 und 2009 sind der Armee 4674 Dienstwaffen als vermisst gemeldet worden. 351 Waffen tauchten nach Angaben des VBS wieder auf. 11.32 Uhr, Paris Bei einer Explosion in einer Chemiefabrik in Südfrankreich ist ein Mensch getötet


3

Donnerstag, 6. Januar 2011

echschäden

Neues aus Absurdistan Die Uno plant unsere Verschwullesbisierung

→NACHGEFRAGT Thomas Kleiber (39) Meteorologe SF Meteo

Lieber Leser, liebe Leserin, sind Sie auch schon homosexualisiert? Spüren Sie, wie sich die Unesco in ihre Seele schleicht? Dort Gift und Nebel verbreitet? Sie schleichend innerlich umdreht? Schwul macht? Lesbisch? Es ist nämlich so: Die Unesco, die UN-Organisation für Erziehung, Wissenschaft und Kultur, verfolgt einen Geheimplan zur Homosexualisierung der Hälfte der Welt- Wird auch er lesbisch? Der bevölkerung in den nächsBischof von Córdoba. ten 20 Jahren. Das weiss der Familienminister des Vatikans, aber es war geheim. Jetzt aber hatte der Bischof von Córdoba in Spanien, Demetrio Fernández Gonzáles, den Mut, uns zu warnen. UnescoProjekte hätten zum Ziel, dass «Menschen ihr Geschlecht je nach Laune wählen können.» Horchen Sie mal tief in sich hinein. Es stimmt, der Vatikan hat schon wieder recht, und die Unesco hat auch noch nicht dementiert. rig

«Der Regen gefror auf dem kalten Boden»

Endstation Leitplanke Wegen Eis kam es zu zig Unfällen.

Massenkarambolage Im Süden von Polen ging es ebenfalls drunter und drüber: Bei Gliwice auf der A4 starben zwei Menschen wegen der glatten Strassenverhältnisse.

Herr Kleiber, heute Morgen war es auf den Strassen extrem glatt. Warum war das so? Zuletzt war es lange Zeit sehr kalt, und die Strassen kühlten sich stark ab. Nun strömte warme Luft zu uns. Statt zu schneien, regnete es heute Morgen. Dieser Niederschlag gefriert auf dem kalten Boden, und es wird glatt. Blitzeis ist in der Schweiz eher selten? Der Begriff «Blitzeis» trifft die Sache nicht. Mit einem Blitz hat es nichts zu tun. Aber in der Tat: In der Schweiz gibt es das nur selten. In den USA kommt solche Glätte öer vor? Im Norden der USA und im Süden Kanadas kommt es wegen der Wetterlage öfter zu extremer Glätte. Damit verglichen ist unser Eis gar nichts. Dort ist die Luft manchmal so kalt, dass auch Bäume und Telefonleitungen einen Eispanzer kriegen und umstürzen. So etwas gibt es bei uns nur alle paar Jahrzehnte.

Heute Mittag im Internet:

Die Packung mit der Maus Fotos: newspictures.ch, Leserfoto, dpa, Reuters, AP, Babirad, Peter Gerber, ZVG

Helft dem Helfer! Sogar ein Salz-Streufahrzeug kippte um.

Stefan Winzenried aus Grosshöchstetten BE möchte einfach ein bisschen Chips knabbern. Doch statt Chips hat er plötzlich eine frittierte Maus in der Hand! «Es war unglaublich eklig», sagt der 23-Jährige. Noch baffer wird er, als er sich beim Hersteller beschwert. Man werde ihm den Snack ersetzen, hiess es dort lediglich.

Anzeige

und ein weiterer verletzt worden. 12.02 Uhr, Nottwil LU  Heute wandten sich die Eltern des verunfallten «Wetten, dass..?»-Kandidaten Samuel Koch an die Öffentlichkeit. Gerne hätten sie schon an Neujahr informiert, «aber sein Zustand richtet sich nicht nach Kalendertagen. Bewusstsein, Atmung und Kreislauf werden langsam besser. In Bezug auf sein Gefühl und seine Beweglichkeit werden wir den Begriff Geduld für uns neu definieren.»

30–50% Rabatt, bis zum 5. Feb.


4

SCHWEIZ BellevueBar Hannes Britschgi, unser Mann in Bern

Wer hat Angst vor dem Ballermann? INITIATIVE → Im Februar stimmen wir ab über die

Es muss Liebe sein Die Bellevue-Bar freut sich auf einen neuen Super-Promi: Roger de Weck hat am Montag in Bern sein Amt als SRGGeneraldirektor angetreten. Ja genau, der mit den Augen. Pünktlich zum Arbeitsbeginn hat er seine «Sieben Leitlinien» vorgestellt. Er ruft seine Mitarbeiter auf, den «Service-publicGedanken selbstbewusst zu vertreten». Begründung: Im Vertrauensbarometer 2010 der Credit Suisse «stehen das Radio und das Fernsehen an der Spitze der vertrauenswürdigen Institutionen», vor dem Bundesgericht und der Polizei. Was sagt diese repräsentative Studie über Gratiszeitungen? Sie liegen auf Platz neun, vier Plätze hinter den Bezahlzeitungen, die es auf Platz fünf

geschafft haben. Zum ersten Mal wurde dieses Jahr auch das «Gefühlsthermometer» erhoben. Nicht das Vertrauen, sondern die Gefühle wurden abgefragt. Denn nicht erst seit der TeaParty-Bewegung der amerikanischen Wutbürger weiss man, dass Gefühle politisch instrumentalisiert werden. Die ersten vier Plätze sind bei den Emotionen fast identisch wie beim Vertrauen: Fernsehen, Radio, Bundesgericht und die Polizei. Dann aber auf Platz fünf die Gratiszeitungen. Sie liegen hier zwei Ränge vor den Bezahlzeitungen. Blick am Abend und «20 Minuten» wirken offensichtlich sympathischer. Liegt es am Preis oder muss es Liebe sein? hannes.britschgi@ringier.ch

Waffeninitiative. Ab heute wird scharf geschossen. michael.perricone @ringier.ch

D

er fiese Typ bedroht uns ab heute hinter jeder Strassenecke. Mit der Zigarette im Mund richtet er den Lauf seiner Kanone direkt ins Gesicht des Betrachters. Das droht, so teilt die SVP mit, wenn die Waffenverbots-Initiative angenommen wird. «Gegen jene, die tatsächlich eine Gefahr darstellen, unternimmt die Initiative nichts», sagt SVP-Nationalrat Adrian Amstutz. «Kein Krimineller wird sich jemals um einen Waffenschein bemühen.» Mit einem erschossenen Teddybär werben hingegen die Initianten. Ein symbolisches Bild, welches sagen soll: Die Waffe ist gefährlich für Kinder. Gemeint ist die Armeewaffe. «In einem Moment der Hoffnungslosigkeit, der Einsamkeit, ist die Waffe schnell greifbar –

FDP will weniger Nicht-Europäer BERN → Der ideale Einwanderer ist nach den Vorstellungen der FDP gut ausgebildet und stammt vorwiegend aus dem Schengenraum. «Unqualifizierten Personen aus Drittstaaten» will die Partei den Zutritt möglichst verwehren. So stellen sich die Liberalen künftig die Schweizer Einwanderungspolitik vor, welche sie heute vorgestellt haben. Etwa Ingenieure, Ärzte oder Krankenpflegerinnen seien

www.blickamabend.ch

willkommen, weil die Schweiz zu wenige davon ausbilde. Ganz anders beurteilt die FDP Menschen mit schlechter Ausbildung aus Ländern ausserhalb der EU. Vor allem wegen des drohenden Familiennachzugs entstünden «durch die überbordende Einwanderung» Probleme. Das Zusammenleben verschiedener Kulturen sei kein reiner Gewinn für die Schweizer Gesellschaft, ist die FDP überzeugt. SDA

und oft ist es die Militär- fe in die Kasernen das waffe», sagt Florian Irmiger Hauptargument der Initianvom Initiativkomitee. ten. «Die Gewalt in der FaFieser Gangster gegen milie muss beendet werherzigen Teddy? Das Bild den», sagt Mitinitiantin ergibt sich, schaut man sich Rosmarie Zapfel (CVP). die WerbesuDie Gegjets von Geg- Gangster ner der Initianern und Bebestreiten gegen herzigen tive fürwortern diesen Zusaman. Beide set- Teddybär. menhang und wollen mit ihzen auf ein bewährtes Mittel in der po- rem Plakat zeigen: Böse Bulitischen Auseinanderset- ben kommen trotz Initiative an eine Waffe. Welche zung: die Angst. «Dennoch finde ich das Argumente überzeugen, SVP-Plakat eher verwir- wird sich bei der Abstimrend, als dass es mir Angst mung am 13. Februar zeimacht», urteilt Peter Scha- gen.  ber, Ethik-Professor der Universität Zürich. «Mich spricht das BefürworterPlakat mehr an. Mit dem Teddy ist das Kinderleid thematisiert», sagt Schaber. «Da kann ich mir vorstellen, worauf die Befürworter anspielen. Tatsächlich ist das Wegsperren der Armeewaf-

Will die Einwanderung gezielter steuern Karin Keller-Sutter (FDP St. Gallen).

Anzeige

Zum Beispiel: Anzug Mantel Veston Jacke Hemd Pullover Krawatte T-Shirt und vieles mehr

598.— 498.— 398.— 298.— 98.— 98.— 79.90 49.90

299.— 249.— 199.— 149.— 49.90 49.90 39.90 24.90


5

Donnerstag, 6. Januar 2011

Pro Kontra Caesare miscere cappa tuso bellis. cappa tuso bellis. Oskar Freysinger SVP-Nationalrat

Michael Perricone Stv. Chefredaktor

Tri das SVPPlakat ins Schwarze?

Hände hoch! Das SVP-Plakat warnt vor Gangtern mit Waffen, der tote Teddy der Initianten vor schiessenden Vätern (kleines Bild).

Der SP würde es nie einfallen, gegen die illegalen Waffen importierter Verbrecher vorzugehen. Das zeigt das Plakat: Gangster können sich weiterhin bewaffnen, trotz Initiative. Die Initiative entwaffnet nur den Milizsoldaten! Die Initiative ist ein Tiefschlag gegen die Souveränität und die Sicherheit unseres Landes. Man stelle sich vor, die SP hätte Wilhelm Tell die Armbrust weggenommen. Wie hätte er sich gegen Gessler wehren sollen? Etwa mit Hilfe von Sozialarbeitern und Kuschelpädagogen? Lieber den bewaffneten Schweizer Milizsoldaten im Land als fremdes Militär. Wer den Frieden liebt, bereitet sich auf den Krieg vor!

Wieder macht die SVP mit einem Plakat Angst – oder versucht es zumindest. Ein höhnischer Kerl richtet dem Betrachter die Waffe direkt ins Gesicht. Uiuiui. Nur voll daneben: Bewaffnete Verbrecher sind in der Schweiz dankbarerweise kein «Angstfaktor». Die Gefahr, vom Himmel erschlagen zu werden, ist hier fast grösser, als auf offener Strasse erschossen zu werden. Zivilgesellschaft sei Dank! Angstmacherei mag funktionieren bei Ausländerkriminalität, wo tatsächlich Probleme herrschen. Aber Armeen um sich schiessender Räuber? Da stellt die SVP die Zustände in unserem Land wieder einmal schlimmer dar, als sie sind.

Hartes Regime – Spitäler verbieten Zigiverkauf

Fotos: Adrian Bretscher, Sabine Wunderlin, RDB, ZVG

D

Ausgequalmt Spitalkioske verbannen Zigis aus dem Sortiment.

as Kantonsspital Aarau verbietet neu den Verkauf von Zigaretten im Spitalkiosk. «Wir setzen das Gesetz zum Schutz vor Passivrauchen um, und dazu gehört, dass wir nicht mehr wollen, dass auf dem Areal Zigaretten verkauft werden», sagte Helen Winkler vom Kantonsspital auf Tele M1. Raucher müssen ihre Zigis anderswo kaufen. Auch die Spitäler in Fribourg, Winterthur oder Baden kennen ein solches Verbot. «Es ist bei uns eine Selbstverständlichkeit, dass man auf dem Areal keine Zigaretten kaufen kann – und das schon seit Jahren», erklärt Marco Bellafiore (49), Mediensprecher des Kantons-

spitals Baden. Anders in St. Gallen.: «Ein Verbot des Zigaretten-Verkaufs ist bei uns kein Thema. Wir machen dem Kiosk auf unserem Areal keine Vorschriften zu seinem Sortiment», sagt Mediensprecherin Angelika Heuberger. Kioskbetreiberin Valora akzeptiert die Verkaufsverbote durch die Geschäftspartner, so Me-

ze i An

muss seine Zigaretten aus den Regalen nehmen.

ge

RAUCHER → Der Kiosk des Kantonsspitals Aarau diensprecher Mladen Tomic. sik

Scharfe Preise Reisezeitraum bis Juni 2011

Nordamerika

638

ab CHF

Asien ab CHF

808

www.klm.ch Tarif gilt für ein Retourticket ab Zürich und Basel inklusive Taxen und TicketService-Entgelt bei Buchung auf www.klm.ch. Verkaufszeitraum bis 25. 01.11. Reisezeitraum bis 30. 06.11. Platzzahl limitiert. Änderungen vorbehalten. Reservation auf www.klm.ch, via Tel. 0848 874 444 oder in Ihrem Reisebüro.


6

AUSLAND

www.blickamabend.ch

Der nette PolizistenSohn von Nebraska AMOKLAUF → Robert Butler (17)

tut mir leid, aber Omaha hat mich verändert und kaputtgemacht. Und die Schule, auf die ich gehe, ist noch schlimmer. Ihr werdet von nem Auto gefunden. Er hat- dem krassen Scheiss hören, te sich das Leben genom- den ich angestellt habe, aber men. die Schule brachte mich so Doch wie konnte der weit. Ich will, dass ihr euch Sohn eines Polizisten zum an den erinnert, der ich war, Mörder werbevor ich das Leben von Faden? Gemäss Lief er wegen «Daily Mail» milien zerstörwar Butler eines Verweite. Es tut mir leid. Auf Wieerst seit Herbst ses Amok? dersehen.» auf der Schule und erst kurz vor der Tat von Die 16-jährige Mitschüder High School suspendiert lerin Laura Olson berichteworden – angeblich weil er te, der Schuldirektor Cursein Auto auf das Football- tis Case sei gegen Mittag Feld gefahren und den Ra- in die Cafeteria gestürmt und habe geschrien: «Geht sen zerstört hatte. Auf Facebook hinterliess in die Küche, geht in die Küer kurz vor der Tat diese che!» Dann wurde die SchuNachricht: «An jeden, der le geschlossen. Erst gegen mich von früher kennt: Es 15 Uhr orchestrierte die Po-

erschoss die Vize-Direktorin seiner Schule, dann sich selbst. natascha.eichholz @ringier.ch

O

ffen und lieb lächelt Robert Butler in die Kamera. Sieht man dieses Bild, kann man sich kaum vorstellen, dass dieser amerikanische Teenager zum Amokläufer werden konnte. Am Mittwochmittag schoss der 17-Jährige in seiner High School in Omaha im Bundesstaat Nebraska auf den Schuldirektor Curtis Case (45) und die Vize-Direktorin Vicki Kaspar (58). Kaspar erlag ihren Schusswunden, Cases Zustand ist kritisch, aber stabil. Der Schütze wurde unweit der Schule tot in sei-

Stehen unter Schock Angehörige spenden sich nach dem Amoklauf Trost.

lizei die Entlassung der rund 2100 Schüler in Gruppen. Die Eltern konnten ihre verstörten Kinder in einer Kirche abholen. Freunde des Schützen können die Tat nicht fassen. Sein Stief-Grossvater Robert Uribe beschrieb Robert als höflich, sein Freund Jacob Rinke sagte: «Er war doch glücklich!»  Täter Robert Butler (17), Polizistensohn.

Anzeige

Top Hotel-Angebote

Bangkok**** 1 Nacht ab CHF 43.– Pattaya**** 1 Nacht ab CHF 46.– Las Vegas**** 1 Nacht ab CHF 59.– Istanbul**** 1 Nacht ab CHF 63.– Cannes*** 1 Nacht ab CHF 68.–

Günstiger übernachten. Hotels zum Aktionspreis. Schlafen Sie noch viel günstiger: Buchen Sie jetzt Ihr Hotel weltweit mit bis zu 50% Rabatt. Nur bei ebookers.ch und nur bis 17. Januar 2011.

Hotels mit bis zu

50% Rabatt!

Weitere Top Hotel-Angebote

Rom*** 1 Nacht ab CHF 74.– London*** 1 Nacht ab CHF 75.– Dubai**** 1 Nacht ab CHF 89.– New York*** 1 Nacht ab CHF 109.– Paris*** 1 Nacht ab CHF 119.– Preis pro Doppelzimmer, inkl. Taxen. Der Rabatt ist bereits im Preis enthalten. Buchung bis 17. Januar 2011 und Aufenthalt bis 31. März 2011. Vorbehaltlich Verfügbarkeit.


7

Donnerstag, 6. Januar 2011

Der Chef am Draht HELD → Putin packt an, um seine

Landsleute aus dem Eis zu holen.

S Überlebte die Schüsse nicht Die Vize-Direktorin der High School, Vicky Kaspar (58).

Liegt im Spital High-School-Direktor Curtis Case (45).

eit Tagen sitzen 500 ses Schiff ist unterwegs, um russische Seeleute im die Mannschaften der FiPackeis vor Russland fest. scherboote «Kap Elisabeth» Die Rettung gestaltete sich und «Partnerschaft» aus bislang als schwierig. Bis- dem Eis zu holen. «Guten lang, weil der russische Pre- Tag, Gennadij Iwanomierminister bis zu diesem witsch», grüsste der PolitZeitpunkt noch nicht seine mann mit dem Hang zur Finger im Spiel hatte. Jetzt Selbstdarstellung den Kanimmt er sich dem Schick- pitän. Putin liess sich erkläsal seiner Landsleute per- ren, wann die «Admiral Masönlich an. Getreu dem karow» die Gefangenen erMotto: Wenn nichts mehr reichen wird. geht, muss Putin ran! Dann wählte er gleich Am Dienstag machte er noch eine Nummer. In eidie Befreiung der Männer nem zweiten Telefonat bezur Chefsache. Erst liess er richtete er der Mannschaft der «Partnerschaft»: gemäss «spiegel.de» «Ich habe gerade Transportminister mit dem Kapitän Igor Lewitin andes Eisbrechers traben. Danach gesprochen. Er griff er selbst, ein, griff eigenwird helfen, händig zum Tehalten Sie noch lefon, rief den einen Tag aus, Kapitän des Eisoder sogar ein wenibrechers «Admiral Führerqualität bisschen Wladimir Putin Makarow» an. Dieger.» nce

Hunderte trotz Verhütungsstäbchen schwanger BABY → Drei Jahre sollte ein Hormon-Implantat briti-

sche Frauen vor Schwangerschaen schützen. Sollte.

Fotos: AP, Superbild, ZVG

I

n Grossbritannien sind in den letzten Jahren rund 600 Frauen ungewollt schwanger geworden. Sie hatten sich zur Verhütung das Implantat Implanon in den Oberarm einsetzen lassen. Das vier Zentimeter lange Stäbchen setzt über drei Jahre Hormone ins Blut ab, mit der Folge, dass

die Frauen nicht schwanger werden können. Laut der britischen Arzneimittelbehörde MHRA versagte das Implantat jedoch. Der nationale Gesundheitsdienst musste wegen ungewollter Schwangerschaften und Verletzungen durch Implanon bereits 300 000 Franken Entschä-

digung zahlen. «Mein ganzes Leben hat sich verändert, weil ich meine Zukunft in die Hand nehmen wollte. Ich musste eine Abtreibung über mich ergehen lassen, meine Ehe ist am Ende. Ich mache Implanon dafür verantwortlich», sagt eine Betroffene auf «mirror.co.uk». nce

Stäbchen futsch, Ehe futsch Frau mit Implanon (Symbolbild).

Anzeige

AMTIERENDE MISS DIY SCHWEIZ® NADJA MONNEY

IE BEN S R E W BE ETZT! J H C I S MIT DER DEUTSCHEN TV-MODERATORIN SONYA

KRAUS

SIND SIE DIE BESTE SCHWEIZER HEIMWERKERIN?

Zeigen Sie am 5. Februar an der in Basel, was Sie draufhaben! Auf die Miss Do-It-Yourself 2011 warten tolle Preise. Bewerben Sie sich bis am 15. Januar auf www.jumbo.ch oder in jeder JUMBO-Filiale.


8

WIRTSCHAFT

www.blickamabend.ch

Starbucks ohne Kaffee LOGO → Die US-

daniel.meier @ringier.ch

Grosser Umzug Facebook gefällt der Sun-Hauptsitz.

Logo 1971 Das erste Logo zeigt Brustwarzen.

R

Neuer Facebook-Sitz

Logo 1987 Jetzt verdecken Haare die Brüste.

ichtig alt ist Starbucks schen so bekannt, nicht. Gegründet 1971 dass es auch ohne in Seattle. Doch in den 40 Schriftzug funktioniere. Jahren hat sich das Logo Aber selbstverständlich schon mehrmals verändert. heisst das Unternehmen Ab März gibt weiterhin es zum run- Meerjungfrau gleich – beden Geburtsnannt nach tag wieder ist gar keine dem ersten Ofeine neue Meerjungfrau. fizier von Kapitän Ahab in Version. Das Wort «Coffee» und «Moby Dick» von Herman der Firmenname ver- Melville. Die Figur im Logo ist schwinden ganz. Die Erklärung des US-Konzerns: Das übrigens nicht etwa eine Markenzeichen sei inzwi- Meerjungfrau, sondern

Logo 1992 Die Körpermitte ist ausgeblendet.

eine Sirene aus der griechischen Mythologie. Über die Jahre Logo 2011 hat sie sich im Logo Der Schriftzug leicht verändert. 2008 fällt ganz weg. konnte man sogar vorübergehend ihre Brüste sehen. Das Spezial-Logo chen Fundis. Ziemlich abmachte auf eine Aktion mit surd. Denn beim allerersten einer speziellen Kaffeerös- Logo 1971 konnte man nicht tung aufmerksam. nur die Brüste der weibliIn den USA gab es da- chen Gestalt sehen, sondern mals Proteste von christli- sogar ihre Brustwarzen. 

SAN FRANCISCO → Facebook braucht mehr Platz für seine rund 2000 Mitarbeiter. Deshalb ist das Internet-Unternehmen von Jungmilliardär Mark Zuckerberg (26) auf der Suche nach einem neuen Hauptsitz. Offenbar hat Facebook den ehemaligen Hauptsitz von Sun Microsystems im Auge, berichten US-Medien. Dort arbeiteten 3000 Mitarbeiter, bis Sun von Oracle übernommen wurde. Platz hätte es sogar genug, wenn Facebook grösser als Sun wird: Das Grundstück misst 230 000 Quadratmeter. 

Anzeige

Sparen einfach gemacht: Günstige Handys, günstige Tarife!

Nokia 1616

Hit:

CHF

19.90

20.–

CHF Guthaben!

www.yallo.ch

Nokia 2220 slide CHF

39.90

*

statt 49.– Slider Grosses TFT-Display VGA-Kamera

Diese und weitere Angebote gibt’s bei folgenden yallo Partnern und unter www.yallo.ch: * Inkl. yallo SIM-Karte mit CHF 20.– Gesprächsguthaben. ** Inkl. yallo SIM-Karte mit CHF 5.– Gesprächsguthaben. Maximalpreis, solange Vorrat, SIM-Lock 24 Monate.

www.yallo.ch

statt 29.– Grosses Farbdisplay FM Radio Kalender

**

Fotos: Reuters/Starbucks/Handout, ZVG

Kette wird im März 40. Zum Geburtstag gibt es ein neues Markenzeichen – ohne Name und Kaffee.


Donnerstag, 6. Januar 2011

9

HEIMELEKTRONIK

3D Der doppelte Tablets, & Geheim-

Ballmer

iPhone

Einfach, aber live Steve Ballmers Avatar in der Nacht auf heute bei der Präsentation in Las Vegas.

Fotos: Reuters (2), Keystone (3)

Für kleine Wohnungen Sony hat den 3D-Fernseher in ein tragbares Brillensystem gepackt.

ZUKUNFTSMUSIK → Microso-Boss Steve Ballmer

(54) holt zum grossen Schlag aus: Avatare, die eine Mimik haben und Windows8 als Revolution. Von Cilgia Grass und Thomas Benkö

S

chon mit dem Bewegungserkennungssystem «Kinect» für die Spielkonsole Xbox gelang Microsoft ein Volltreffer. Und jetzt wirds noch besser. Bei seiner Eröffnungsrede an der Consumer Electronics Show in Las Vegas trat Microsoft-CEO Steve Ballmer nicht nur real, sondern auch als Avatar auf. Denn jetzt erkennt Kinect nicht nur mehr Bewegungen, sondern auch die Gesichtsausdrücke –

und überträgt diese aufs sprach er vollmundig. Bei virtuelle Alter Ego. Schon PC, Laptops, Spielkonsolen ab Frühling kann dann über und Handys ist dies schon den Onlinedienst Xbox live der Fall. Jetzt sollen aber per Avatar gechattet wer- zig weitere Geräte dazuden. Allerdings kostet dies kommen; vor allem Tablet60 Dollar pro Jahr. Computer. Doch Denn das nicht nur in Windows8 wird künftige Winder Spieledows8 wird ecke, auch auf winzigen auch auf winbeim Haupt- Chips laufen. zigen Chips laufen. Statt geschäft mit Windows will Ballmer wei- also wie bisher nur Intelter punkten. «Egal, wel- oder AMD-Prozessoren zu ches Gerät Sie künftig in unterstützen, läuft Winder Hand haben, es wird dows8 bald auf ARM. DieWindows drauf sein», ver- ses «System-on-a-Chip-Sys-

iPad-Konkurrent Samsung zeigt einen «Sliding-PC», ein Tablet mit ausfahrbarer Tastatur.

tem» hat den Vorteil, dass es kostengünstiger ist und mit viel weniger Strom auskommt. So will Steve Ballmer vor allem gegenüber Google punkten. Deren Betriebsystem Android ist auf dem boomenden Markt der Tablet-Computer momentan die einzige wahre Alternative gegenüber dem Apple-Betriebssystem. 

Antennagate Am Rand der CES tauchte ein neues iPhone4-Gehäuse mit veränderter Antennenarchitektur auf.

Anzeige

Zum Beispiel: 139.—

Blazer

289.—

Steppjacke

179.—

89.90

Jeans

169.—

79.90

Strickpulli

159.—

79.90

Wollhose

109.—

54.90

Bluse

79.

39.90

T-Shirt

39.

19.90

und vieles mehr

90 90


e

ea

l ät

B

ze

k

Werbung k e ei n n ei

rk

e

k

e

e ein

ung kein

Arbeitsp

cht Ve

äu

fe

keine Um

sä t

z

Werbung hat die Kraft, Arbeitsplätze in allen Branchen zu schaffen und ist ein wichtiger Teil des Wirtschaftskreislaufs. Erfahren Sie mehr über den individuellen und gesellschaftlichen Nutzen der Werbung auf bsw.ch/werbung


11

LUZERN/ZUG

Donnerstag, 6. Januar 2011

Innovation für Region Willisau

Gefundenes Fressen für Ratten

Stehen seit Montag herum Real-Säcke an der Bernstrasse in Luzern.

LEGO-AREAL → Freudige Überraschung: Fünf Jahre nach dem Abzug der Lego ist das Areal endlich wieder verkauft. Ab nächstem Jahr wird dort der OnlinePC-Händler Competec sein Logistikzentrum in Betrieb nehmen. Competec war bisher in Mägenwil AG beheimatet. Die stark expandierende Firma ist auf der Suche nach grösseren Räumlichkeiten in Willsau fündig geworden und zügelt mit ihrer 150-köpfigen Belegschaft nach Willisau.

Frühere Plage 2009 wurden 250 solcher Rattenfallen aufgestellt

GRUSIG → In Luzern stehen

Güselsäcke tagelang herum. Das lockt auch ungeliebte Tiere an. christine.weber @ringier.ch

D

ie schlauen Tiere lieben Abfälle und Essensreste. In der Stadt werden sie auch im Winter fündig. Und jetzt auch noch die Güselsäcke, die tagelang herumstehen, weil der Abfuhrplan neu geregelt wurde. «Ideal ist das nicht, jeder Abfall ist ein

Anreiz für unerwünschte Tiere. An die Säcke machen sich aber eher Füchse und Marder heran. Die Ratten-Population kann sich nicht so schnell wieder ausbreiten», sagt Martin Studer, Rentokil Schädlingsbekämpfung. In Zusammenarbeit mit Luzern hat die Firma 2009 den Viechern den Garaus

Bester Song Preisverleihung in der Schüür.

gemacht. Die Ratten schar- on zufrieden. «Zwar kommt wenzelten frischfröhlich es vor, dass Tiere die Säcke auf dem Bahnhofsgelände aufreissen», sagt Bernhard und rund ums Luzerner Jurt, Strasseninspektor. Er Seebecken herum. Darauf- empfiehlt den Hausbesithin wurden 250 grüne Bo- zern, sich einen Container xen mit Ratanzuschaftenködern fen. «Das löst «Schaffen Sie aufgestellt. gleich mehre«Damit wurde sich einen re Probleme: die Populati- Container an.» Säcke können jederzeit enton enorm dezimiert.» Das soll auch so sorgt werden und stehen bleiben, darum bleiben die nicht herum. Zudem komBoxen punktuell bestehen. men keine Tiere ran, und Beim Strasseninspekto- für die Belader ist es eine rat ist man mit der Situati- Erleichterung.» 

69 F5 r. Fr. statt 14

→ SCHNÄPPCHEN DES TAGES

Das hat Hand und Fuss

Pflegen Sie Ihre Hände und Füsse bei einer Maniküre und Pediküre inklusive Maske für Ihre Hände und einer entspannenden Fussmassage. Erhältlich unter www.blick.ch/deindeal

King Arthur auf dem Thron

DREIKÖNIGSTAG → Heute ist der Königskuchen für

Fotos: Christine Weber, ZVG

viele ein Muss. Wer den König erwischt, der regiert.

D Alvin Zealot räumen ab THE WINNER → In der vollbesetzten Schüür ist mit grossem Trara zum 10. Mal der Kick Ass Award von Radio 3Fach vergeben worden. Gewinnerin ist die Luzerner Indie-Rockband Alvin Zealot, die mit dem Song «Bricks Over Bricks» die Herzen der Luzerner erobert hat. Die Band gewinnt 3000 Franken für eine Video-Produktion. Insgesamt nahmen 19 Bands aus der Zentralschweiz teil, abgestimmt wurde per SMS von den 3Fach-Hörern. Die Negativ-Auszeichnung «Toro Embolado Award» verleiht Radio 3Fach an die Werkbeiträge des Kantons und der Stadt Luzern. Begründung: Unklare Förderungspolitik. 

as Geschäft läuft wie geschmiert: 80 Prozent unserer Kunden kaufen heute einen Königskuchen», sagt Trudi Filliger, Filialleiterin der Bäckerei Brunner am Hirschengraben. Die Kuchen gibts mit oder ohne Rosinen und neuerdings auch mit kleinen Schoggistückchen. «Manche Leute bestellen einen Extrakuchen, weil sie ihre Familie überraschen wollen. Der hat dann etwa in jedem Stück einen König drin, oder der Mittelteil fehlt.» Zugebissen und Glück gehabt hat

auch der Künstler Arthur Schläpfer. «Als König würde ich den unsinnigen privaten Benzinverbrauch minimieren, einen Drittel der Schweiz zum Naturpark

machen, Hochhäuser statt Einfamilienhäuser bauen, und alle Einwanderer würden mit einem riesigen Blumenstrauss beschenkt», sagt König Schläpfer. web

Hat Wünsche Künstler Arthur Schläpfer ist König.


12

 Hannover, Deutschland Kröte Agathe ist sauer. Der Zoo macht zum Jahresende Inventar. Zählt die Tiere, wiegt sie, vermisst sie. Nun weiss die ganze Welt, dass Agathe 1850 Gramm schwer ist. Musste man ihr das antun?

www.blickamabend.ch

 Buffalo, New York Wie viele Zähne braucht es, um eine Goldmedaille festzuhalten? Reichen zwei? Macht sich der Russe Andrej Sergejew, der an den Hockey-Junioren-WM Kanada im Final geschlagen hat, bereits Gedanken, was seine Ehefrau (siehe Ring an der linken Hand) zu seiner Zahnlücke sagen wird?


13

Donnerstag, 6. Januar 2011

Bilder des Tages

Fotos: AFP, AP, Reuters

 Ansan, Südkorea Noch mehr Hoffnung für Ueli Maurer und seine beste Armee der Welt. So undiszipliniert wie diese koreanischen Boot-Camper zeigten sich die Schweizer Truppen letztmals im Sonderbundskrieg 1847. Vielleicht sollte man einfach keine Mädchen mitmachen lassen.

 Manhattan, New York Aus den Trümmern des Ground Zero wächst das One World Trade Center. 187 Meter hoch ist das Gebäude am traurigsten Ort Amerikas bereits. Die Stahlträger für das 54. Stockwerk sind montiert.


14

PEOPLE

Kerstin Cook will

→ HEUTE FEIERN Emil Steinberger  Schweizer Kabarettist, wird 78 … Nek (Filippo Neviani), italienischer Musiker, wird 39 … Malcolm Young, australischer AC/DC-Gitarrist, wird 58 … Rowan Atkinson («Mr. Bean»), britischer Komiker, wird 56 …

STUDIUM → Ab September will

Kerstin Cook wieder Biologie studieren. Wir sagen: Muss nicht sein. meines Missen-Titels hätte ich jetzt genug Geld dafür», ie ist schön und ehrgei- sagt Kerstin heute zu Blick zig. So ehrgeizig, dass am Abend. die amtierende Miss Aber warum Bücher Schweiz Kerstin Cook (21) wälzen und büffeln, wenn nach der Krönchenüberga- es auch anders geht? Superbe am 24. September ihr stars wie der US-UnternehBiologie-Fernstudium wie- mer Bill Gates (55), der aufnehmen will. Dies Rockstar Mick Jagger (67) teilte die Luzernerin am und Madonna (50) haben Mittwoch über Facebook etwas gemeinsam: Sie alle mit, wie «klatschheftli.ch» sind Studienabbrecher berichtete. und beweisen, dass man Kurz nach ihrer Wahl sich die Welt auch ohne sorgte Cooks Studium für Diplom zu Füssen legen Aufregung. Die Schöne gab kann. an, an der «Oxford Open Auch Filmstar Brad Pitt University» Biologie zu stu- (47) schmiss sein Journadieren. Nur existierte die lismus-Studium hin. Nach Schule nicht. zwei Jahren Kerstin geriet Charles Darwin an der Uni zog in Erklärungser nach Hollywood, wo er not: «Ich habe schae es einen Job als nie gesagt, ohne Diplom. Werbehähndass ich einen akademischen Abschluss in chen für den Schnellimbiss Biologie machen möchte.» «El Pollo Loco» annahm. Sie brauche das FernstudiWas unsere Biologieum viel mehr, um ihre Phy- Miss am meisten freuen siotherapie-Ausbildung auf darf: Der Begründer der Englisch machen zu kön- Evolutionstheorie, Charles nen. Darwin (†1882), hängte Von der träumt sie im- das Medizin-Studium nach mer noch. Am liebsten zwei Jahren an den Nagel. würde sie sich zusätzlich Die Vorlesungen haben ihn an einer Sport-Uni in Eng- gelangweilt. Auf Galapagos land einschreiben. «Dank wars interessanter. maja.zivadinovic @ringier.ch

S

Smalltalk mit … … Jason Derülo (21) Musiker

«Ich will Madonna, Britney und Oprah» Man sagt, du seist ein Aufreisser. Ich bin einfach jung, Single und viel auf Reisen. Du verstehst ... Wen würdest du gerne mal rumkriegen? Das ist eine einfache Frage: Madonna. Sie ist die grösste Sex-Bombe auf Erden. Würde ich sie treffen, würde ich ‹Hey Baby, lass uns dinieren› sagen. Sie ist 30 Jahre älter als du. Bei Madonna ist mir das so was von egal. Von ihr würde ich mich sehr gerne belehren lassen. Und zwar in allen Bereichen des Lebens. Ich finde, Britney Spears würde besser zu dir passen. Britney ist auch ein cooles Girlie. Die Kleine würde ich natürlich auch daten. Ich gebe sogar zu, ich mag ihre Musik. Und da du jetzt 21 bist, könntest du dich sogar mit ihr betrinken. Stimmt. Betrunkensein kann sowieso lustig sein. Aber zum Glück habe ich mich diesbezüglich im Griff. Ich trinke sehr selten so viel, dass ich nachher einen Filmriss habe. Erinnerst du dich an dein grässlichstes Date? Oh ja, sehr gut sogar. Ich holte das Mädchen mit

meinem ersten Auto ab. Es war ein heisser Sommertag. Das Auto hatte fernab der Zivilisation eine Panne. Anfangs wars easy, aber irgendwann zickte die Göre nur noch rum. Es kam zu keinem zweiten Date. Deine Fans lieben dich wegen deiner Musik. Was ist sonst noch liebenswert an dir? Ich habe ein wundervolles Schlafzimmer mit drei Glaswänden und Blick aufs Meer. Es ist alles weiss eingerichtet. Ausserdem stehen da Kerzen rum. Wenn ich verknallt bin, zünde ich sie an. Also, man kann mich auch wegen meiner romantischen Ader lieben.

Ist in Madonna verknallt Jason Derülo.

Schmiss Medizin Charles Darwin.

Pfiff aufs Tanzstudium Madonna.

Verdiente ohne Studium Milliarden Bill Gates.

Blutt im «Playboy» – gegen Pleite

Was ist dein grösster Wunsch für die Zukun? Musikalisch will ich noch besser werden. Ausserdem will ich gerne Talkmasterin Oprah Winfrey daten. Sie und Madonna. Wenn ich das geschafft habe, ist mein Leben perfekt. Fotos: David Biedert/tilllate.com, Reuters, Dukas, Keystone, RDB

maja.zivadinovic @ringier.ch

www.blickamabend.ch

Kreativ Toni Braxton: nackt wegen Schulden.

SCHULDEN → Toni Braxton (43) ist nicht mehr ganz jung, aber sie braucht das Geld. Darum will sich die blanke Sängerin jetzt im «Playboy» ausziehen. Mehr als 10 Mio. Franken Schulden hat sie angehäuft. Da kommt die Nackt-Offerte des Männermagazins gerade recht. «Neues Jahr, neue Möglichkeiten», twittert Toni. «Ich muss über ein Angebot des ‹Playboy› nachdenken. Sie wollen ein Shooting mit mir machen.» Dreimal habe sie abgelehnt, aber jetzt wolle sie doch «ein bisschen Brüste und Hintern» zeigen. aau


15

Donnerstag, 6. Januar 2011

es wissen

Das verschwieg Jackos Arzt

→ PEOPLE

NEWS

PROZESS → Jackos Arzt Conrad

Murray soll wichtige Informationen für sich behalten haben.

D Will studieren Miss Schweiz Kerstin Cook zeigt, wie sie mit zwei Händen auf drei zählen kann.

er Sanitäter Richard Senneff, der am 25. Juni 2009 per Notruf zu Michael Jacksons Anwesen gerufen worden war, sagte gestern in Los Angeles aus, Jackos Arzt Dr. Murray (56) habe verschwiegen, dass er dem Sänger das Narkosemittel Propofol verabreicht hatte. Der Arzt habe lediglich gesagt, dass er Jackson das Beruhigungsmittel Lorazepam gegeben habe. Der Körper des Sängers sei kalt gewesen, Hände und Füsse hätten sich blau verfärbt. Murray habe ihm gesagt, dass Jack-

son gerade erst das Bewusstsein verloren habe. Angesichts von dessen Zustand sei es aber offensichtlich gewesen, dass der Popstar bereits seit mindestens 20 Minuten bewusstlos war. Die Staatsanwaltschaft wirft Murray vor, es habe bei seinen Handlungen «extreme Abweichungen vom Pflegestandard» gegeben. Staatsanwalt David Walgren will beweisen, dass Murray bis zu 21 Minuten wartete, bevor er den Rettungsdienst alarmierte. zvr

Ferris’ Haus wird verkau CHICAGO → In «Ferris macht blau» schwänzt Matthew Broderick (48) die Schule, macht sich mit Freund Alan in einem geliehenen Ferrari aus dem Staub. 22 Jahre nach dem Dreh wird nun das Ben-Rose-Haus, in dem Alan im Film lebt, verkauft. Die Immobilie samt legendärem Autopavillon, durch dessen Scheibe der Ferrari crasht, kostet 2 Mio. Franken.

Menowin: 313 Tage Knast

Angeklagt Michael Jacksons Leibarzt Dr. Conrad Murray (M.).

DARMSTADT → Fertig lustig für Menowin Fröhlich (23). Der DSDS-Vize muss laut Medienberichten ins Gefängnis – für 313 Tage. Der Sänger hat gegen seine Bewährungsauflagen verstossen. Das Amtsgericht Darmstadt gewährte ihm einen Aufschub. Der ist nun vorbei, in wenigen Tagen soll der Haftbefehl erlassen werden.

Anzeige

Etwas für jeden Geschmack.

Enjoy Music Downloads on winston.ch *

Kein Kaufzwang. Kostenloser Code, weitere Informationen und Teilnahmebedingungen unter winston.ch * | * Zugang für in der Schweiz wohnhafte Raucher und Raucherinnen über 18 Jahre. Rauchen fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu. Fumer nuit gravement à votre santé et à celle de votre entourage. Il fumo danneggia gravemente te e chi ti sta intorno.


16

PEOPLE

www.blickamabend.ch

«Eine Kra ist immer bei mir» BLINDTEXT → Michelle Zimmermann lei-

det an einer schmerzhaen Krankheit. franziska agosti @ringier.ch

H

alb zwölf, in einem kleinen Bauerndorf in der Nähe von Bern. Michelle Zimmermann (30) verabschiedet ihre Spitex-Pflegerin.Dreieinhalb Stunden dauerte das Duschen, Anziehen und Einbinden der offenen Wunden an Armen, Beinen, Händen und Füssen – dabei ist Michelle auf Hilfe angewiesen. Denn die Frau mit der zierlichen Figur und dem wallenden Haar lebt mitder äusserst seltenen Hautkrankheit Epidermolysis Bull-

osa Dystrophica (EBD). Im Volksmund wird sie auch Schmetterlingskrankheit genannt. Die Bezeichnung ist leider wörtlich zu nehmen. Die Haut von EBDPatienten ist so verletzlich wie Schmetterlingsflügel. Aufgrund eines Gen-Defektes halten die Hautschichten nicht zusammen und reissen ständig ab. Nicht nur die äussere Haut, auch die Schleimhäute sind davon betroffen, etwa jene der Speiseröhre. Michelle Zimmermann kann deshalb öfters kaum essen, die Schmerzen sind schlicht zu

«Jobs für Behinderte – Behinderte für Jobs» ist ein gemeinsames Programm der gemeinnützigen Stiftung MyHandicap (www.myhandicap. ch), des Bundesamtes für Sozialversicherungen, des Schweizerischen Arbeitgeberverbandes und des Ver-

lagshauses Ringier. Ziel ist die bedarfsgerechte Berufsausbildung und wirkungsvolle Integration von Menschen mit Behinderung in den ersten Arbeitsmarkt. Wir zeigen Porträts von Menschen, die trotz Handicap eine ganz normale Stelle haben.

Fotos: Adrian Bretscher

Jobs für Behinderte – Behinderte für Jobs

Erinnerungen Michelle Zimmermann zeigt Fotos.

Gewinner vom 4. Januar: R. Schaer, Zürich

Mitspielen und gewinnen!

Wo liegt das iPhone 4 heute? TOR ZUM GLÜCK → Hinter einem der sechs Tore ist ein iPhone 4 im Wert von 769 Franken versteckt. Raten Sie, hinter welchem Tor das begehrte Gadget liegt. Haben Sie aufs richtige Türchen getippt, erfahren Sie das sofort – und nehmen damit automatisch an der Verlosung teil. Viel Glück!

1

2

3

4

5

6

→ SO MACHEN SIE MIT: SMS: Schicken Sie ein SMS mit TOR und Ihrer Lösungszahl und Ihrer Adresse an 920 (CHF 1.50/SMS). Bsp: TOR 2, Hans Muster, Beispielstrasse 5, 8000 Musterhausen Telefon: Wählen Sie die Nummer 0901 500 085 (CHF 1.50/Anruf aus dem Festnetz) und folgen Sie den Anweisungen.

Chancengleiche WAP-Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA52621 (gratis übers Handynetz) Teilnahmeschluss: 7. Januar 2011, 15.00 Uhr Teilnahmebedingungen: Ringier-Mitarbeiter sind nicht teilnahmeberechtigt. Rechtsweg und Korrespondenz sind ausgeschlossen. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt. Pro Tag darf max. 200-mal teilgenommen werden.


17

SPORT

Donnerstag, 6. Januar 2011

→ SPORT

NEWS

Sieger Dario Cologna.

FUSSBALL → Das Testspiel Argentinien – Portugal vom 9. Februar findet anstatt wie geplant in London neu in Genf statt. Der Anpfiff zum Duell zwischen den Stars Lionel Messi (Bild) und Cristiano Ronaldo ist um 21 Uhr im Stade de Genève.

Florenz wir Mutu raus FUSSBALL → Die AC Florenz trennt sich aus disziplinarischen Gründen vom rumänischen Skandal-Stürmer Adrian Mutu (31). Er wurde suspendiert, weil er das Training unerlaubt verlassen hatte, berichtet die «Gazzetta dello Sport».

Hiller und Sbisa verlieren EISHOCKEY → Nach drei Siegen in Folge mussten die Anaheim Ducks in der NHL eine Niederlage einstecken. Die Ducks verloren zu Hause 1:4 gegen Nashville. Von den Schweizern standen sowohl Goalie Jonas Hiller (20 Paraden) als auch Verteidiger Luca Sbisa im Einsatz.

Fotos: AFP, Keystone

Messi in Genf gegen Ronaldo

Super-Dario brillierte TOUR DE SKI → Cologna läu auf

der Königs-Etappe sackstark und vergrössert seinen Vorsprung. marc.ribolla @ringier.ch

W

ie auf Schienen gleitet Dario Cologna (24) heute Mittag auf der schmalen Loipe zwischen Cortina hinunter nach Toblach (I). Auf solch engen Strecken fühlt sich der Engadiner zuhause. Die Renndistanz von 35 Kilometern ist die längste der diesjährigen Tour de Ski der Langläufer. Als Gesamtleader startet der Schweizer als

Erster im Handicaprennen, 43 Sekunden vor dem Zweiten Devon Kershaw (Kanada). Cologna zieht sein Tempo bis zum Schluss durch. Besonders in der Endphase zieht er alle Register und holt auf dem flächeren Schluss-Teilstück nochmals fast eine halbe Minute auf die Verfolger raus. Für die 35 Kilometer braucht Cologna nur 1:20:06. Mithalten kann

einzig der Schwede Marcus das grosse Finale über neun Hellner, der als Zweiter ins Kilometer mit dem SchlussZiel läuft. Mit dem Rück- aufstieg auf die Alp Cermis. stand von 1:11 Minuten im Es müsste sehr viel passieGesamtklassement ist er ren, dass Super-Dario der noch der Einzige, den Colo- Gesamtsieg noch entgleigna fürchten tet. muss. Stark im 29 Kilometer Rennen ist Die Aussichten auf trennen ihn vom mit Curdin den zweiten Gesamtsieg. Perl auch ein zweiter Total-Erfolg Schweizer an der Tour de Ski nach 2009 sind für den Athlet. Er läuft heute ebenSchweizer ausgezeichnet. falls brillant und liegt nun Es stehen nur noch zwei auf Gesamt-Rang sechs, Etappen in Val di Fiemme 1:56 hinter Cologna. Die (I) an: Am Samstag ein Mas- Schweiz ist damit als einzisenstart-Rennen über 20 ge Nation mit zwei Läufern Kilometer und am Sonntag in den Top 6 vertreten. 

Anzeige

Die besten Nebenrollen. Relaxen und gewinnen! 58

Zoll

21:9

6x

3D-TV im Kinoformat


18

SPORT

www.blickamabend.ch

Linda und Co. zeigen Muskeln Sportler aus der Schweiz im Body-Shooting.

Die Noahs Sohn Joakim (25, NBA). Vater Yannick (50, Tennis-Star).

Die Cruyffs Sohn Jordi (36, Fussball), Vater Johan (63, Fussball-Vizeweltmeister).

Die Alis Tochter Laila (33, Boxen), Vater Muhammed (68, Box-Champion).

Die Rosbergs Sohn Nico (25, Formel 1), Vater Keke (62, Formel 1-Weltmeister).

Ü

ber die Festtage setzt sich gerne das eine oder andere Kilo zu viel auf die Rippen. Für viele Sportler ist das unhaltbar. Sie trainieren hart, um ihre Körper fit zu halten. In einer zweiteiligen «Blick»-Serie zeigen Schweizer TopCracks ihre muskelbepackten Bodys. Heute mit Marvulli, Böschenstein, Büsser und Kwiatkowski vier Männer. Morgen erklären dann vier Ladys – Sarah Meier, Linda Züblin, Martina van Berkel und Muriel Grässli –, wie sie ihre Körper in Schwung halten.

Die Bubkas Sohn Sergei (23, Tennis). Vater Sergei (47) war eine Leichtathletik-Legende im Stabhochsprung.

Stars und ihre Top-Kinder SPORTFAMILIEN → Wie die

Eltern, so der Nachwuchs. Blick am Abend zeigt die besten Beispiele. marc.ribolla @ringier.ch

Angespannt Siebenkämpferin Linda Züblin in Startpose.

Audio-Slideshow Acht Sportler sagen, warum Muskeln so wichtig sind

www.blick.ch MUSKEL-SERIE

S

ergei Bubka – dieser Name weckt Erinnerungen an Höhenflüge. Der heute 47-jährige Ukrainer war jahrelang einer der Superstars der Leichtathletik. Insgesamt stellte Bubka 35 Weltrekorde im Stabhochsprung auf, wurde sechsmal Weltmeister und ge-

wann Olympiagold. Auch sein Sohn, er heisst ebenfalls Sergei, versucht sich im Spitzensport. Allerdings nicht mit dem Stab, sondern mit dem TennisRacket. Der 23-Jährige will 2011 gross angreifen. Bubka junior landete diese Woche beim ATP-Turnier in Doha, wo auch Roger Federer spielt, seinen bisher

grössten Karriereerfolg. Sergei schlug in der ersten Runde den Spanier Gimeno-Traver, die aktuelle Nummer 56 der Weltrangliste. Er selber liegt momentan zwar auf Platz 321, war aber 2009 schon einmal die Nummer 176. Gegen TopSpieler Jo-Wilfried Tsonga (F, ATP 13) fand Bubka dann aber kein Rezept. Gelingt dem jungen Bubka im Lauf der nächsten Monate der Durchbruch an die Spitze seines Sports, würde er die Reihe von be-

rühmten Sportlerfamilien fortsetzen. Manche Kinder machten eine Top-Karriere in derselben Sportart wie die Eltern (Ali/Boxen, Rosberg/F1, Niklaus/Golf, Cruyff/Fussball), einige schafften es aber auch in anderen Disziplinen zu Weltruhm. Ein Beispiel ist die Familie Noah. Vater Yannick war mit den Tennisbällen spitze, Sohn Joakim zeigt mit dem Basketball in der NBA bei den Chicago Bulls starke Leistungen. 

Anzeige

«JANZZ ist das Erste-Klasse-Ticket in meine berufliche Zukunft. Darum habe ich mein Können sofort auf JANZZ.com registriert.» Joël Gaillard, Applikationsentwickler

JANZZ ist die erste intelligente Web-3.0-Plattform, auf der sich alles Können dieser Welt findet, für den geschäftlichen wie für den privaten Bereich. JANZZ bringt die passenden Menschen, Unternehmen und Jobs zusammen, indem die gesuchten mit den verfügbaren Kompetenzen perfekt und sprachübergreifend abgestimmt werden. Sicher, anonym und in Echtzeit. IT-Unternehmen, Köche (mit und ohne Sterne), Projektleiterinnen und Banken registrieren sich auf www.janzz.com

Fotos: Sven Thomann, Keystone, Reuters, AFP

FOTOS → Top-


19

Donnerstag, 6. Januar 2011

→ FORSCHER FORSCHT

Life

56

Prozent höher als bei einem Normalgewichtigen ist das Risiko eines krankhaft Fettleibigen, bei einem Autounfall zu sterben. Das zeigt eine neue Studie aus den USA, die 150 000 Autounfälle mit tödlichem Ausgang untersucht hat. Bei moderat fettsüchtigen Menschen liegt das Risiko bei 21 Prozent.

Der Stil von Carine Roitfeld → Glatt gestreckt

Bei so geraden Haaren kommt bestimmt ein Haarglätter zum Einsatz: wie zum Beispiel der «Satin Hair 5 Multistyler» von Braun für 105 Fr.

Model, Stylistin, Vogue-Chefin: Eine Ära geht zu Ende, die Eleganz von Madame Roitfeld bleibt uns hoffentlich erhalten. ana.maria.haldimann @ringier.ch

J

→ Mit modischem

Durchblick

Schutzschirm zur Abwehr von Paparazzi-Blitzlichtern: Das Modell «RB 3428 Outdoorsman Road Spirit» von Ray Ban bei edel-optics.ch für 200 Fr.

→ Alles Gold was glänzt

Eine schlichte Goldkette verleiht jedem Outfit die gewünschte Eleganz. Modell mit Anker 14 K vergoldet, aus der Serie «Always And Forever» von toujourstoi.com für 94 Fr.

→ Ohne Handtasche Im Gegensatz zu ihren Kolleginnen steht die ehemalige Vogue-Chefin nicht auf It-Bags. In ihrer Hand, wie immer ihr Blackberry und eine Einladung.

→ Unterwegs

Fotos: Globe/interTOPICS, ZVG

im Original

Der Regenmantel ist das Musthave der Saison. Wer wie Carine Roitfeld über das nötige Budget verfügt, leistet sich das Original von Burberry und trägt den Klassiker zu allen erdenklichen Outfits. netaporter.com für 1130 Fr.

→ Auf roten

Sohlen

Ein Traum vieler Frauen: Ein Paar «Christian Louboutin» Schuhe zu besitzen. Madame Roitfeld trägt ihre Overknee Stiefel gekonnt zum schlichten Regenmantel. So wirken sie keinesfalls ordinär. Bei mytheresa.com für 1900 Fr.

ahrelang trug die Pariser Vogue-Chefin nur Schwarz – unterdessen spielt Carine Roitfeld vermehrt mit Formen und Farben. Im Leopardenprint, in Overknee-Stiefeln oder in Volant-Minis: Madame beweist immer Klasse. Als Tochter eines Ukrainers und einer Französin wuchs Carine in einem reichen Viertel von Paris auf. Ihr Sinn fürs Schöne wurde ihr in die Wiege gelegt. Labels wie Christian Louboutin oder Yves Saint Laurent gehören zu ihren Favoriten, bloss auf den It-Bag verzichtet sie meist. Die Mutter von zwei Kindern startete ihre Karriere mit 18 als Model, mauserte sich zur Stylistin bei der französischen Elle und danach zur Muse von StarDesigner Tom Ford, bevor sie 2001 zur Chefredaktorin der Vogue Frankreich erkoren wurde. Nach zehn Jahren hat die 56-jährige nun überraschend ihre Kündigung bekannt gegeben, sie verlässt ihren Chefsessel auf Ende Januar. In den Ruhestand wird Carine Roitfeld so bald nicht gehen. Es wird gemunkelt, dass sie wieder für Tom Ford arbeitet. Wir lassen uns gerne überraschen. 


20

REISEN

www.blickamabend.ch

Die ganze Vielfalt FERNOST → Ein Land, reich an

Natur- und Kulturschätzen – Malaysia will entdeckt werden. simon.hutmacher @ringier.ch

I

ch stehe vor den BatuHöhlen, einem heiligen Ort der Hindus nördlich der malayischen Hauptstadt Kuala Lumpur. In einem der zahlreichen Tempel wird eine Glocke geschlagen, ein Betender signalisiert seine Präsenz vor den Göttern. In demselben Moment ertönen im Hintergrund Muezzin-Rufe eines nahegelegenen Minaretts, wo Muslime zum Abendgebet rufen. Eine alltägliche Situation in Malaysia – dem Land der Vielfalt, wo verschiedenste Kulturen und Denkweisen aufeinandertreffen. Ganz schön abwechslungsreich. Nicht nur die Ethnien sind hier vielfältig, auch die Landschaft der tropischen Doppelinsel hat so einiges zu bieten. Im Westen warten Ferieninseln wie Penang auf Sonnenhungrige. Wer hingegen der dumpffeuchten Hitze entfliehen will, ist in den Cameron Highlands gut aufgehoben. Die Cameron Highlands sind ein rund 1500 Meter hohes Bergmassiv im Zentrum des Landes. Ganz schön aromatisch. Hier oben ist es schon merklich kühler, unter 15 Grad wird es aber nie. Es duftet aromatisch in den grünen, kilometerlangen Teeplan-

tagen, welche einst von englischen Kolonialisten angebaut wurden. Nebst der Erinnerung an die atemberaubende Kulisse nehme ich von hier feinsten Tee für kalte Schweizer Tage mit. Ganz schön pulsierend. Und was wäre Malaysia ohne seine Millionenstadt Kuala Lumpur? Ihre berühmtesten Wahrzeichen sind die Petronas Twin Towers. Kuala Lumpur hat aber noch viel mehr zu bieten. Im zentralen «goldenen Dreieck» buhlen luxuriöse Einkaufszentren um meine Gunst, während in dem nicht weit entfernten China Town Restaurants und zahlreiche Imbissbuden allerlei Leckereien anbieten. Ganz schön futuristisch. Ebenfalls einen Besuch wert ist die «Stadt der Zukunft»: Putrajaya. Ich wähne mich in einer Filmkulisse, als ich in den menschenleeren Strassen stehe. Die Architektur ist phänomenal, fast alles schon fertig erstellt – doch es fehlen noch die Einwohner. Einst aber soll Putrajaya ein Zentrum Asiens werden und das friedliche Zusammenleben unterschiedlichster Menschen demonstrieren – ganz im Sinne von Malaysia. 

→ REISETIPPS

Hinkommen Holländisch Mit der KLM Royal Dutch Airline von Zürich via Amsterdam nach Kuala Lumpur. Ab 1428 Franken. www.klm.ch

Ihr Reiseleiter Simon Hutmacher in Georgetown auf der Insel Penang.

Kultur

Rudimentär real Das «Homestay Program» Malaysias ist bekannt: Touristen bekommen einen Schlafplatz im Haus einer malayischen Familie zugewiesen. Perfekt für den interkulturellen Austausch. www.tourism.gov.my

Schlafen Metropolen-Luxus Eine der feinsten Adressen in Kuala Lumpur: das Ritz Carlton Hotel im Zentrum des «Golden Triangle». www.ritzcarlton.com

Tierwelt Dickhäuter hautnah Im Nationalpark von Kuala Gandah kann man Elefanten füttern, berühren, beim Baden helfen

Gigantisch Goldene Hindu-Statue Batu-Höhlen.

bei den

und sogar reiten. Die Tiere sind Teil eines Programms, welches später ihre Auswilderung zum Ziel hat. www.myelephants.org

Architektur Ganz allein Eine Planstadt aus dem Boden gestampft, mit beeindruckender Architektur: In Putrajaya sind Baustile aus der ganzen Welt vereint. Da noch viele Einwohner fehlen, kann man die Bauten ganz ohne www.ppj.gov.my Hektik erkunden.

Kunterbunt Überall findet man leuchtende Tempel wie diesen.


21

Donnerstag, 6. Januar 2011

Asiens

→ REISENEWS

Idyllisch ENGLAND → Für den Frühling: Die Region Cotswolds nordwestlich von London ist ideal für VeloTouren. Von lieblichen Dörfern, gastfreundlichen Bewohnern bis zu historischen Ortschaften gibts alles . Für 200 km Strecke benötigt man 8 Tage. www.falcontravel.ch

Endlos grün Kilometerlange Teeplantagen in den Cameron Highlands.

Lehrreich SÜDFRANKREICH → Ein Sprachaufenthalt in Nizza: Eine lebhafte Strandpromenade, gemütliche Cafés und unzählige Partys – wo lernt sich die französische Sprache besser? Nächster Kursbeginn für Anfänger ist am 17. JanuarDer Kurs dauert je nach Wahl 3 bis 6 Monate. www.jugendsprachkurse.ch

Gesund DEUTSCHLAND → Nach den Feiertagen wieder in Form kommen: Das 4-Sterne-Hotel Concordia bietet Wellness, Fitnessparks und gesunde Ernährung. Nächste www.concordia-hotel.de Welllnesstage: 09.01.–20.02.2011.

→ SCHÖNE SCHWEIZ

Starlight Dinner Für Geniesser und Sterngucker: Im Kulm Hotel auf dem Gornergrat oberhalb von Zermatt können Sie ein Dinner geniessen und in den Observatorien der Kuppeln Sterne beobachten. Vielleicht entdecken Sie sogar eine Sternschnuppe. Nächstes Datum: 20. Januar. www.myswitzerland.com/news

Mein FerienSchnappschuss

Erfrischend Ein Elefant lässt sich und duscht sich gleich selber ab.

schrubben

rs von Kuala Schmuck Die Petronas Twin Towe gute Figur. eine t Nach der in hen Lumpur mac

Reichhaltig Gastfreundschaft geht in Malaysia immer durch den Magen.

Fotos: istockphoto, ZVG

Baustelle In Putrajaya werden futuristische Hochhäuser aus dem Boden gestampft.

Mein Animationsteam Trotz der Arbeit lässt es sich an der Playa Romantica im Osten von Mallorca gut leben. Malerische Buchten, klares Wasser und ein wunderschöner Sonnenuntergang. 5 Monate Arbeit an diesem Strand sind wie 5 Monate Ferien. Ein Bild von Melody Kozandagi aus Zürich Schicken Sie Ihren Ferien-Schnappschuss hochaufgelöst zusammen mit einem kurzen Text an: magazin@blickamabend.ch


WOHNTRÄUME Entrümpeln befreit (IS24) Herrscht bei Ihnen zu Hause das Chaos und fehlt Ihnen der Überblick? Mit der Zeit sammeln sich Dinge an, die man nicht mehr braucht, alt oder kaputt sind. Deshalb tut es hin und wieder gut, Inventur zu machen und sich von Unnötigem zu trennen. Bevor Sie damit beginnen, Ordnung zu schaffen, machen Sie sich darüber Gedanken, wie Sie dabei vorgehen möchten.

Gut geplant, ist halb entrümpelt Gönnen Sie sich einen ersten Erfolg und beginnen Sie nicht gleich mit den unordentlichsten Bereichen Ihrer Wohnung. Entscheiden Sie, welchen Bereich Ihres Zuhauses Sie als ersten entrümpeln und wo Sie weiterfahren. Bringen Sie Ordnung in Ihre Schränke Kleider, bei denen Sie sich nicht mehr erinnern, sie jemals getragen zu haben oder, die Ihnen nicht mehr gefallen oder passen,

werden entrümpelt. Falls die Kleider nicht mehr tragbar sind, entsorgen Sie sie, ansonsten können Sie sie verkaufen oder verschenken. Überall nachsehen Es lohnt sich auch, unter dem Bett nachzusehen, hinter den Türen und überall dort, wo Sie Stauraum haben. Alles, was Sie nicht mehr gebrauchen, kaputt oder unpraktisch ist, wird entrümpelt. Auch hier gilt: Wegwerfen, verkaufen oder verschenken.

Weitere Informationen zu Themen rund ums Wohnen finden Sie unter: www.immoscout24.ch/ratgeber

Heimvorteil! Wer zuhause richtig auftrumpfen will, ist auf ideale Bodenverhältnisse angewiesen. Wir sorgen dafür! • • • •

Renovationen/Umbauten Private Neubauten Oberflächenbehandlungen Parkett, Teppiche, Bodenbeläge

Albert Fäh GmbH, Imfangstrasse 11, 6005 Luzern, Tel. 041 360 58 50, www.faeh-parkett.ch

Ihr Profi für perfekte Böden.

WIR BIETEN IHNEN UMFANGREICHE UND KOMPETENTE

BERATUNG, GESTALTUNG, PLANUNG UND REALISIERUNG; BEI UNS FINDEN SIE EINE GROSSE MENGE AN

www.blickfang.ag

ACCESSOIRES, LEUCHTEN, MÖBEL, INSPIRATION, KREATIVITÄT, DESIGN, FUNKTIONALITÄT UND RAUMGEFÜHL FÜR IHREN GANZ PERSÖNLICHEN BLICKFANG ZU HAUSE.

BAD & RAUM

SHOWROOM NEWS: antoniolupi, Verzelloni, GENEVA


WOHNTRÄUME ImmoScout24 plus Blick am Abend für zusätzlich 30 Franken Rufen Sie uns an: 031 744 17 40

Zu vermieten auf Anfrage Beromünster

Zu vermieten ab 01.02.2011 Hochdorf

Neu renovierte 7.5 Zimmer Wohnung in Bauernhaus

4 1/2 Zimmerwohnung 1.OG

Preis: 2‘300.- (exkl. Nebenkosten) Grösse: 205 m² Telefon: 041 930 34 72

Preis: CHF 1‘246.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 130 m² Telefon: 041 910 26 64 / 079 335 41 31

ImmoScout24-Code: 2040240

ImmoScout24-Code: 2042340

Zu vermieten ab sofort Kriens

Zu vermieten ab sofort Pfaffnau

Zu vermieten per 01.04.2011 Weggis

Neuwertige Gartensitzplatz-Wohnung

NEUBAU - Moderne Mietwohnungen MFH Kreuz

Luxus-Parterre-Wohnung 20 Meter vom See

Preis: CHF 1400.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 70 m² / 3 Zimmer Telefon: 078 824 47 56

Preis: CHF 2080.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 107 m² / 5.5 Zimmer Telefon: 041 784 41 00

Preis: CHF 2380.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 85 m² / 3.5 Zimmer Telefon: 079 604 13 83

ImmoScout24-Code: 1904904

ImmoScout24-Code: 2043180

www.immoscout24.ch Interessiert? Mit dem ImmoScout24-Code gelangen Sie ganz einfach zu den detaillierten Informationen!

ImmoScout24-Code: 2042240

Zu verkaufen

Zu verkaufen

Zu verkaufen

Entspannen Sie sich

Eigenheim macht glücklich

Schön gelegen..

Emmetten Ort: Grösse: 3.5 Zimmer / 85 m2 Preis: CHF 390’000.-

Othmarsingen Ort: Grösse: 5.5 Zimmer / 205 m2 Preis: CHF 811’000.-

Wynau Ort: Grösse: 6 Zimmer / 150 m2 Preis: CHF 585’000.-

ImmoSky Zentralschweiz Herr Stadelmann, Tel. 043 344 52 52 ImmoScout24-Code: 1953016

ImmoSky Aargau Herr Michels, Tel. 062 891 99 90 ImmoScout24-Code: 1953248

Echte Handwerksqualität mit ausgezeichnetem Design

ImmoSky Aargau Frau Etterlin, Tel. 062 891 99 90 ImmoScout24-Code: 1952912

TEAM7-Küchen auf Ihre Wünsche massgeschreinert natürlich von

I Hüsler Nest Center Industriestrasse 13 I 6010 Kriens I Telefon 041 340 51 50

www.blaettler-natürlich.ch

Für nur CHF 30.– in «Blick am Abend» inserieren! Jetzt profitieren und unter www.immoscout24.ch einloggen.


IMMER DONNERSTAGS!

FLIRT!

Date!

Chat! 1. ANMELDUNG

2. NICKNAME

Schicken Sie ein SMS mit DATE an die 530. Es werden Ihnen 6 Fragen gestellt – und schon sind Sie dabei!

DATE an 530 (Fr. 1.20/SMS)

Um auf ein Inserat zu antworten, benötigen Sie einen Nickname. Senden Sie NAME gefolgt von dem gewünschen Nickname an 530 (Fr. 1.20/SMS, max. 6 Zeichen). Beispiel: NAME THOMI an 530.

Sie sucht Ihn

SYOUX (35): Hallo zusammen. Wünsche mir nach langem Alleinesein einen Partner. Ich, mollig, Mama und RUSTI (45): Hallo du. Suche dich, ca. 45-j., aus der Zentralschweiz, zum ken- sehr tierliebend, suche einen Mann, der es ernst meint. Du solltest gross, nenlernen. Ich bin 45-j., habe braune aus der Regio Thun und CH sein. Freu Haare und bin nicht ganz dünn. Wenn mich. du Mut hast, melde dich! MALIBU86 (29): Hast du Herz und Humor, strahlende Augen, bist du ab 185 cm gross, ca. 34-j., hübsch, ehrlich und kinderlieb? Ich, attraktiv, schlank, aufgestellt, mit Niveau, freue mich auf eine Antwort. AVELINA (28): Jungi, ufgstellti Frau suechts perfekte Gägestück, settsch 28-34 Jahr alt si und usem Rum Zentralschwyz cho, für e ernsthafti Beziehig. Würd mech mega freue! STERN74 (36): Bin vom Kt. ZH, ha blaui Auge, bruni Haar, 170 cm gross und mollig. Wür mich so gern mal wieder verliebe. Bisch es du, bis 40gi, bodäständig, ehrlich und treu? Dänn mäld di! Lg EFEU5 (55): Neues Jahr, neues Glück! Wer wünscht sich das auch? Eine Beziehung ist schön, zusammen zu sein und für einander da sein mit viel Vertrauen. DARKI82 (28): Hallo. Ich wett gärn neui Lüt kennelerne für Fründschaft und evtl. meh. Eg be ufgstellt, lieb, ehrlech und das setsch du au si. Trifft das uf dich zue? Denn mäld dich doch bitte! Danke! Bye und bis bald! XXL99 (30): Nach längerer Singlezeit wet ich mi gern verliebe. Wo bisch du, schlanke, grosse, tageslichttaugliche, treue Maa? Bin 170 cm gross, 115 kg, ha brunblondi, längeri Haar, bruni Auge, bi humorvoll und sympathisch. SILE63 (47): Hallo. Bin aus dem AG und suche einen attraktiven, interessanten Mann zum kennenlernen und um die Freizeit miteinander zu gestalten. Ich freue mich auf ein Zeichen. GIRL19949 (21): I bi 21-j., ha blaui Auge, bruni Haar, 162 cm gross, paar Kilos me. Mi Traumpartner mue zwösche 18 und 27 Jahr alt si. Meldet eui! Mein Foto per MMS auf dein Handy? Sende: FACE GIRL19949 an 530

Schicken Sie ein SMS mit GO, dem Nicknamen der Zielperson und Ihrem Text an die 530 (Fr. 1.80/SMS, max. 160 Zeichen).

Erhöhen Sie Ihre Chancen! Senden Sie jetzt per MMS Ihr bestes Portrait-Foto an 530 (GRATIS!). Orange-Kunden: Foto per MMS an profil@mmspic.ch.

Beispiel: GO SUSI Hallo Susi, Woher bist du? LG Peter

Haben Sie Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter: 0901 595 099 (CHF 2.50/Min).

TINA69 (41): Hallo. Ich bin 41-j., aus Basel. Bin Italienerin und suche eine feste und ehrliche Beziehung. Von 40 bis 50 Jahre alt, aus BS/BL. Bitte nur ehrliche Interessen. Lg

Er sucht Sie MANI753 (40): Bin kinderlos, 40-j., 172 cm gross, 65 kg und suche eine schlanke Frau, die auch eine ernsthafte Bez. sucht. Lg aus der Ost-CH.

AURIN (31): Grüezi. :-) 31-jährigs, naturliebends, Rockerhärzli mit länge MOLLY241 (34): M., 34-j., Kt. AG. HobGFROELI (36): Liebs, treus und ehrlichs Hoor, usem AG, suecht en süessä Maa bys: Wellness, Wandern. Ich suche Töpfli suecht äs passends Deckeli. us de Umgäbig. Besch mind. 175 cm eine liebe, treue Frau zum Aufbau einer Mein Foto per MMS auf dein Handy? gross, CH, Raucher, tierlieb, ohni schönen, bodenständigen Beziehung. Sende: FACE GFROELI an 530 Kinderwunsch und gosch gern emol Würde mich sehr auf dein SMS freuen. anes Konzert? Ech be echli es Unikum KERZLI (49): Wenn du 42-53-j. und BASEL73 (37): Suche in BL/BS eine und sueche dorum en bsundrige Maa ab 180 cm gross bist und eine PartBez. Bist du 28-35-j. und NR? Magst för mech. Wa meinsch, beschs du? nerschaft mit einer nicht schlanken, Biken, Ski, Kino und bist evtl. auch im attraktiven, 49-j. Frau suchst, dann BIENDLI (40): Hoi du. Ich, w, 40gi, Gastgewerbe tätig, dann melde dich freut es mich, wenn du dich meldest. vo Luzern, sueche en hübsche, treue, bitte! Danke! Mein Foto per MMS auf Wohne in SG. ehrliche Solo-Maa. Besch us dä dein Handy? Sende: FACE BASEL73 Zentral-CH, mobil und 35 bis 42gi? an 530 ROSE2161 (46): Suche dich, 45-54-j., Schrieb mer doch mal! Was hämmer ab 180 cm gross, ehrlich, treu, zuMIKE8315 (27): Sueche fers nüe Jahr zverlüre? Also bes bald! verlässig, für feste Bez. Bin 174 cm mini Läbenspartneri, evtl. mit Kindergross und mollig. Raum LU/BE/SO. BAMBY81 (29): Hallo Boys. Ich sueche wonsch, wo nit älter als 28gi isch und endlich mal en Maa für e festi Beziewenn meglich üs de Zentral-CH oder ALEXA239 (24): Sueche en liebe, hübhig fürd Zuekunft. Ohni Kinderwunsch. üsem Wallis. Wenn Interässi hesch, mich sche Maa, bis 28i, vo Umgebig Kt. SZ, Zwüschet 28-34-j., treu, lieb und kännelerne, denn mäld di! Bes bald! für e ernsti Beziehig. Freu mi! schlank. Mein Foto per MMS auf dein MARKUS982 (20): Hey Girls, ich sueNEUJ (44): Hallo. Ich, 44-j., aus BE, su- Handy? Sende: FACE BAMBY81 an che mis Traumgirl. Sie söll e ufgstellti, che, natur- u tierliebenden, ehrlichen 530 liebevolli und zärtlichi Person si. Wenn Lebenspartner, bis 47-j. Melde dich! du zwüsche 20-23-j. bisch und dich Nur ernst gemeinte Antworten. Danke! REDWET (55): Hallo, i wet mi vo dir finde la. Suchsch du e Frau um e agsproche fühlsch, denn meld di doch! BIN199715 (27): Ich bin 27-j. und Beziehig ufzbaue? Hesch du Humor, Wür mi freue. Glg 160 cm gross. lch, lieb, nett, humorvoll keni Altlaschte, Charme und Niveau? GENTLEMA14 (25): Hallo, sueche und realistisch, suche dich, zwischen Denn warti uf dis SMS. genau di! ;-) Sötsch zw. 22-28-j. si, 27-30-j., schlank, braune Haare, keine eher schlank u usem Kt. BE. Bi 25-j., Glatze, lieb und mit gutem Charakter. SNOWSTAR (42): Sueche tueni nüt Bestimmts, i lo mi fi nde. Bisch intelligänt, ca. 185 cm, liebevou, ifühlsam u treu. Dann melde dich! hesch Niveau und luegsch uf die innere Schrieb doch mau! Freu mi. Mein NIKITA100 (21): Ich sueche viellicht Wärt? Du bisch zwüsche 35-45-j. und Foto per MMS auf dein Handy? Sende: genau dich, usem Kt. SG oder TG. kunnsch us dr Region Basel. Freu mi FACE GENTLEMA14 an 530 Zwüsche 21 und 25 Jahr jung. Gnueg öppis vo dir zkhöre. Mäld di! :-) URSUS80 (26): Hallo du. Ech be ca. über mi erfahrsch au na... Probiers! NUSHY18 (18): Sali. Bi 18-j., vo BL, 192 cm gross, han bruni Hoor, blaui ALPENROS (50): Suche einen ehrlichen mollig und wot nüm allei si. Wenns Ouge o be 26gi. Wasi sueche, weissi Menschen für eine Beziehung. Bin aus au nüm wotsch si, zwüsch 18 und 26 ou ned so gnau, vellecht jo grad dech? dem Wallis und würde mich auf ein Jahr alt bisch, treu, ehrlich und sportBen zemli offe för Neus. Lg SMS freuen. lich usgsehsch, meld di! Freu mi. Kiss MASI30 (31): Hallo. Ich heisse Marcel SKORPION92 (29): Hey. Bi us de MOLLY24 (26): Ich, 170 cm gross, grün- und chume vo Zug. Be 31gi, schlank, Zentral-CH u sueche e ehrlichi u treui bruni Ougä, bruni, längi Haar u sehr 167 cm gross und ha grüenblaui Auge. Bez. Besch nid älter als 32-j., wenn mollig, 120 kg, suche ä festi Beziehig. Be humorvoll und ha en guete Charakmöglich us de Zentral-CH u hesch chli Du sötisch zwüsche 26-38-j. u mind. ter. Mache Chrafttraining, schwimme Humor, denn meld dich! Glg 180 cm gross si. und be gern i de Natur. Sueche e liebi, SANDRA301 (30): Ich suche einen Mann, zw. 34-38-j., grösser als 180 cm und vom Kt. BE. Lg Sandra

TRINA1 (29): Hallo zämä. Jungs Mami, mollig, blondi, längi Haar, blaui Ouge, suecht genau dich. Bisch du gepflegt, SUNNELI28 (18): Hallo zämä. I bi ca. gross u suechsch o öpis Ärnschthafts, ZICKEBS (28): Ich, 175 cm gross, 76 kg, 163 cm gross, ha dunkli Haar u grüeni de mäld di doch bi mir! Auge. Wet gärn en tolle Maa kenneSHILA101 (34): Hallo. Ich, einfache, bruni Auge, langi, bruni Hoor, tattolerne. Alter ca. 19-22-j. Freu mi ufene natürliche und sympathische Bernewiert, sueche en CH-Maa, vo BS/BL, rin, sucht das Glück in der Liebe. Bin zw. 28-35-j., gross, treu, ehrlich, humor- Antwort. MANI (27): Ich suche einen Mann für 175 cm gross, habe dunkle, lange voll, für e ernsti Beziehig. Du sötsch Haare und bin etwas mollig. Intresse? Tier und Kinder möge und gern e Frau eine feste Bez. und zwische 27 und 30 Jahre alt. Dann meld dich! verwöhne.

FOTO DOWNLOADEN Um das Foto Ihres Lieblings aufs Handy zu holen, senden Sie FACE Nickname an 530 (Fr. 3.– /Foto) (Beispiel: FACE Susi an 530).

CHANCEN MIT FOTO

3. ANTWORTEN

SPEED DATING So schnell gings noch nie – erhalten Sie 5 Kontakte in 5 Minuten! Senden Sie FAST an 530 (Fr. 1.80/SMS). Achtung: Die Zeit läuft...

sozial igstellti Frau. Kein Partyfreak. Freue mich uf dini Antwort. Mein Foto per MMS auf dein Handy? Sende: FACE MASI30 an 530 PINSEL (50): Bi 50-j., gärn i de Natur, ha e normali Figur und suech e ehrlechi, liebi, sportlechi Frou, wo treu isch und me cha Vertroue ha. COSMO21 (21): Hey du. Bin 21-j., usem Kt. TG und sueche wieder öber für e Beziehig. Meld dich! Freu mich.

WUNSCHE21 (26): Ich bin m., 27 Jahre jung und wohne im Glarnerland. Suche eine Frau aus der Region March/ Glarus Nord/ Sarganserland im Alter von 24-32 Jahren für Beziehung. Melde dich bitte! Lg Mein Foto per MMS auf dein Handy? Sende: FACE WUNSCHE21 an 530 FABU882 (19): Hey. I bi en 19-j. Bärner und ha blaugraui Ouge. I bi 170 cm gross mit dunkubrune Haar. I freue mi uf dis SMS. BIRE (30): Hey Girls. Bin ein 30-j., schlanker Boy. Ig möcht mi gärn verliebe und das neue Jahr mit dir starte. Du sötisch sportlich si u vo Bern oder Solothurn cho. BAENZ (45): En 45-j. Aargauer Maa, wo ufgstellt, treu, humorvoll und en liebe Cheib isch, suecht e tolli Frau mit de gliche Eigeschafte, bis 45-j., wo anere Bez. intressiert isch und usem AG/BL chunnt. Viellicht ghör ich bald vo dir. Lg Mein Foto per MMS auf dein Handy? Sende: FACE BAENZ an 530 GARNHA (42): Hoi, du grondehrlichi, natur- und sportliebendi, ufgstellti Frou, zw. 27-40-j. Ich, 42-j., 65 kg, 166 cm gross, NR, treu, ehrlich, trennt läbend, guet situiert, usem Wiggertal und lieb, sueche dich zom gärn ha und zäme glöcklich si. Bi offe för ne festi Beziehig und meh. Du ou? De fröi i mi of di.

Er sucht Ihn ENGEL07 (20): Ich, liebevoll und treu, sueche min Ängel. Du, normali Figur, guet usehend, liebevoll, suechsch au öber für e Fründschaft oder meh? Denn mäld di doch! Antworte uf jede Fall. Mein Foto per MMS auf dein Handy? Sende: FACE ENGEL07 an 530 HOFFNUNG9 (42): Wo ist das Unmögliche? Kein Date, sondern ein ehrlicher, treuer Freund für die Zukunft. Ich freue mich.

Sie sucht Sie ROXY58 (22): Ich bi vo Bern, Brasilianerin, 150 cm gross, 46 kg schwär und sueche eini mit Kurve usw. Mein Foto per MMS auf dein Handy? Sende: FACE ROXY58 an 530 MIRACLE (46): Möchte mich wieder mal verliebe und zwar in eine liebe und feminine Frau, wo mich verzaubert und mein Herz berührt.

INSERATE-ALARM Holen Sie sich die neusten Inserate jeweils direkt auf Ihr Handy! Schicken Sie START ANGEBOT an 530 (Fr. 1.40 / SMS).


25

MUSIK

Donnerstag, 6. Januar 2011 Daft Punk Musikalische Untermalung für «Tron Legacy».

→ MUSIK-

NEWS

Ganz oben SCHWEIZ → Nach vielen Spekulationen haben die Fans nun Gewissheit: Das langersehnte Album «Watch The Throne» von Jay-Z und Kanye West soll in den nächsten Tagen erscheinen. Dies verkündeten die Rapper am vergangenen Wochenende in Las Vegas. Endlich.

Dunkler Bombast ELECTRO → Für Disneys Block-

buster «Tron Legacy» produzierten Da Punk den Soundtrack. jungen Wilden kam aber bei den Kritikern kaum an. ls Disney im März 09 Deshalb nannte eine rebekannt gab, wer die nommierte britische MuSongs zum Science-Fictionsikzeitschrift ihren Streifen «Tron Legacy» Sound «Daft Punk», was so viel bedeutet machen wird, ging ein Raunen durch die Muwie «dämlicher sikwelt. Für einen solPunk». Die 90er: Als die chen Hollywood-Film die Musik schreiben «French House»zu dürfen, ist ein Welle in den 90ern Ritterschlag. kam, gehörten RON N Y’S S Auch für ein ElecDaft Punk zu den C HOIC E! tro-Duo wie Daft wichtigsten MuRadio-EnergyMusikchef Punk. sikern. Parallel Ronny Die Anfänge: arbeitete das Duo Nenniger. Guy-Manuel de noch an anderen Homem-Christo und Projekten; die «Daft Thomas Bangalter gründe- Crew» mit u.a. Stardust, ten mit 12 Jahren ihre erste Phoenix, Justice und ModBand, Darlin. Der Rock der jo entstand. ronny.nenniger @ringier.ch

A

Plapperteller

Sie kennen Da Punk nicht? Electro-Freaks Klingt wie: Phoenix, Stardust, Justice, Chemical Brothers Top-Hits: One More Time, Around The World, Digital Love

Das Privatleben: Im Internet zirkulieren vereinzelte Fotos der beiden, ihr Privatleben schützen sie jedoch. Deshalb sieht man sie nie auf roten Teppichen, und bei DJ-Auftritten tragen sie roboterähnliche Masken. Die Überflieger: Mit dem Song «One More Time» katapultierten sich Duft Punk in sämtliche Radios weltweit und ebneten sich den Weg für weitere Hits. Vor drei Jahren spielte Kanye West mit Daft Punk, um «Stronger» aufzunehmen.

Das französische House-Duo ist ein Garant für gute Musik.

Die Preise: Sieben Mal war die House-Formation für den Grammy nominiert. Vor einem Jahr sicherte sie sich zwei der Statuen. Das neuste Baby: Ein typisches Daft-Punk-Album ist der Soundtrack von «Tron Legacy» nicht. Aber die Fans dürfen sich freuen: Das Duo verschmelzt Electro mit klassischen Streicherarrangements und liefert 22 düstere Songs ab, die Disneys Pixelwelt untermalen. Ein stimmiges Klangerlebnis. 

Heute mit Marco Fritsche Moderator

«Madonna höre ich heute noch»

Fotos: Philippe Rossier, ZVG

Von hinten

Musik für: Clubgänger, Sci-Fi-Fans,

Mein grösstes Kinderlied «Frère Jacques». Diese Melodie summe ich bis heute manchmal. Zurzeit angesagt Im Moment höre ich unentwegt «Try My Love» von Philipp Fankhauser. Blues made in Switzerland wie er sein sollte. Dazu höre ich Musik Beim Autofahren. Dazu höre ich nie Musik Wenn ich jogge, dann konzentriere ich mich nur auf den Pulsschlag. Mein Aufsteller «We Are The People» der australischen Electroband Empire of the Sun. Bei diesem Song scheint die Sonne. Meine Jugendsünde «Papa Don’t Preach». Der Madonna-Klassiker bescherte mir viele schöne Momente. Auch heute noch.

ONLINE → Um ihr neustes Album anzukündigen, verschickte Lady Gaga am 1. Januar via Twitter ein gewagtes Foto. Der Schnappschuss zeigt sie von hinten, lediglich mit einer Jeansjacke bekleidet. Auf dem Stück Stoff prangert der Albumtitel «Born This Way».

Ganz vorn USA → Die Leser des bedeutendsten USMusikmagazins «Billboard» kürten kürzlich die beliebtesten Songs des letzten Jahres. Auf der Pole Position thront «Tik Tok» von Ke$ha. Die Nummer schaffte es zusätzlich auf Platz drei der beliebtesten Radiosongs. Gratulation!

→ FÜNF SONGS GEGEN …

den Festtagsspeck

1 2 3 4 5

Laserkra 3D – Nein, Mann! Deutscher Electro, der jede Tanzfläche zum Beben bringt. Kultig! Taio Cruz & Kylie Minogue – Higher Ein Ohrwurm, wie er sein sollte – eingängig, melodiös, hitverdächtig. Beatsteaks – Milk & Honey Positive Klänge der AlternativRocker. So macht Bewegung Spass. Black Eyed Peas – The Time Kopfhörer auf, Beat ab. Das Remake des Klassikers geht in die Beine. Empire Of The Sun – We Are The People Lässt Fett schmelzen. Der Electro-Pop-Song erlebt ein Revival.


26

RÄTSEL

→ KREUZWORTRÄTSEL

www.blickamabend.ch

Wert: 1289 Franken

Wochenpreis: 1 x ein Bett «Paris» von Beliani® im Wert von 1289 Franken*! Das Bett «Paris» ist hochwertig verarbeitet und überzeugt mit Qualität und perfektem Design. Auch der Lattenrost in der Grösse von 180 cm x 200 cm ist im Gewinn inbegriffen. www.beliani.ch

* UVP: 3590 Franken

Tagespreis: Ein Reisegutschein vom Türkeispezialisten im Wert von 100 Franken!

Teilnehmen SMS: Senden Sie folgenden Inhalt an die 920 (CHF 1.50/SMS): BAA2, Lösungswort, Name, Adresse. Telefon: Wählen Sie die 0901 591 922 (CHF 1.50/Anruf aus dem Festnetz) Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA51232

(gratis übers Handynetz)

Teilnahmeschluss: 7. Januar 2011, 24.00 Uhr

Lösungswort vom 4. Januar: RONDELL Die Gewinner der Kw 51 werden schriftlich benachrichtigt.

→ BIMARU leicht Conceptis Puzzles

08010002428

5 2 1 1 2 2 3 2 1

So gehts: Die Nummer bei jeder Spalte od. Zeile bestimmt, wie viele Felder durch Schiffe besetzt sind. Diese dürfen sich nicht berühren und müssen vollständig von Wasser umgeben sein, sofern sie nicht an Land liegen.

1 1

6

0

3

1

2

0

3

1

3

→ SUDOKU → SUDOKU schwierig schwierig

1 9

9

4 8 1 7 6

8 5 2

6 4

7

3 2

Conceptis Puzzles

5

4 8

→ KAKURO leicht 4

16

20

2 4 5

8

19

19 24

So gehts:

21

Füllen Sie die leeren Felder mit den Zahlen von 1 bis 9. Dabei müssen zwei Regeln eingehalten werden: Die Summe in jedem Block muss der vorgegebenen Zahl entsprechen. Diese steht bei Zeilen links, bei Spalten oberhalb des Blocks. Pro Block darf jede Zahl nur ein Mal vorkommen.

10

28

16 10

13

4 12 27 24

32 11 20

11

12

19 Conceptis Puzzles

Wochenpreis: 15 × eine All-in-One-Sicherheitslösung von Norman im Wert von je 105 Franken! Tagespreis: 1 × 2 Benissimo-Lose!

Teilnehmen SMS: Senden Sie SUDOKU, Ihre drei Lösungsziffern (von links nach rechts) und Ihre Adresse an 920 (CHF 1.50/SMS): SUDOKU 583, Name, Adresse Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA52491 (gratis übers Handynetz) Teilnahmeschluss: 7. Januar 2011, 15.00 Uhr

06010000609

16

12

Gesamtwert: 1575 Franken

3

Teilnahmebedingungen: Mitarbeitende von Ringier sowie von Voice Publishing sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Es wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt.

16

07010001942

→ SUDOKU mittel

7 6 2 4 1 3

3 5 6

4 1 7 6 5 8 2

9 8

1 6 3 9

Conceptis Puzzles

5 4 5 7 6 2 06010012988


Illustration: Alain Scherer

Donnerstag, 6. Januar 2011

27

UNTERHALTUNG

Das 24 Stunden Horoskop

Heute von der Astrologin Christiane Woelky

WASSERMANN 21.1.– 19.2. Top: Ihre Überzeugungskraft sorgt dafür, dass man Ihnen heute keinen noch so verrückten Wunsch abschlagen kann. Flop: Wenn es Streit in Ihrem Umfeld gibt, halten Sie sich besser raus. Ein Schlichtungsversuch kostet Kraft und nützt nicht viel.

ZWILLINGE 21.5. – 21.6. Top: Sie sind nicht auf den Mund gefallen. Da Sie es sehr charmant machen, kann Ihnen niemand böse sein. Flop: Gefühle kann man nicht planen! Deswegen wird es jetzt Zeit, dass Sie Ihren Kopf aus- und Ihr Herz einschalten.

WAAGE 24.9. – 23.10. Top: Ein perfekter Tag für Romantik. Singles sollten sich nicht zu Hause verkriechen, sondern einen Flirt starten. Flop: Sie sind etwas unorganisiert und wollen zu viel auf einmal erledigen. Konzentrieren Sie sich auf das Dringlichste.

SCHÜTZE 23.11. – 21.12. Top: Die Sterne stehen voll und ganz auf Ihrer Seite. Nutzen Sie die Gunst der Stunde, um im Job die komplizierten Aufgaben zu bewältigen. Flop: Sie gehen gern mit dem Kopf durch die Wand, aber diesmal ist der Widerstand zu gross.

FISCHE 20.2. – 20.3. Top: Ein schöner Tag für romantische Zweisamkeit. Sie haben das richtige Händchen dafür, die passende Atmosphäre herbeizuzaubern. Flop: Sie neigen heute etwas zum Träumen. Kein Problem, wenn Sie frei haben.

KREBS 22.6. – 22.7. Top: Mit Ihrer guten Mischung aus Flexibilität, Sachkompetenz und Freundlichkeit ziehen Sie im Job an allen anderen locker vorbei. Flop: Ihr Liebesleben kam in letzter Zeit zu kurz, so darf es nicht weitergehen!

SKORPION 24.10. – 22.11. Top: Ihr Energiepegel ist hoch, das sollten Sie ausnutzen. Krempeln Sie die Ärmel hoch oder fordern Sie sich beim Sport etwas ab. Am besten beides! Flop: Sie lassen sich von unwichtigen Dingen ablenken. Bleiben Sie konzentriert, dann klappt alles!

STEINBOCK 22.12. – 20.1. Top: Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg – so könnte Ihr heutiges Motto lauten. Gehen Sie zielstrebig durch den Tag. Flop: Schlechte Stimmung zwischen Ihnen und Ihrem Herzblatt? Etwas Abstand hilft da besser und schneller als lange Diskussionen.

WIDDER 21.3. – 20.4. Top: Sie fühlen sich energiegeladen und sind voller Tatendrang. Wenn es sein muss, können Sie Durchsetzungsfähigkeit und Kampfgeist zeigen. Flop: Finanziell sollten Sie lieber mal kleine Brötchen backen und Ihrem Konto Gelegenheit geben, sich zu erholen.

LÖWE 23.7. – 23.8. Top: Ihre Stimmung ist gut, Ihr Kräftepegel hoch. Da machen Ihnen die alltäglichen Pflichten überhaupt nichts aus. Flop: Kein Mensch kann hellsehen, auch Ihr Partner nicht. Sie müssen Ihm schon sagen, was in Ihnen vorgeht!

STIER 21.4. – 20.5. Top: Günstige Tage für Behördengänge. Sie können Ihre Anliegen durchbringen, und alles läuft glatt. Flop: Sie sind ein Genussmensch, aber Ihr Körper möchte jetzt wirklich keine Kalorienbomben mehr. Legen Sie einen Obsttag ein!

JUNGRAU 24.8. – 23.9. Top: Sie geniessen das Leben in vollen Zügen. Richtig so – nach dem anstrengenden letzten Jahr haben Sie sich das mehr als verdient. Flop: Lassen Sie sich nicht aufs Glatteis führen, sondern behalten Sie Ihr gesundes Misstrauen.

Christiane Woelky wandte sich vor 27 Jahren ganz der Astrologie zu. Sie hat eine eigene Praxis für Beratungen, Unterricht und Workshops eröffnet und ist seit zehn Jahren Astro-Autorin für Zeitungen und Magazine. Zwei psychologische Ausbildungen (Atemtherapie und NLP) unterstützen ihre Arbeit.

W I TZ DE S A B E N DS Anwalt: «Angeklagter, Sie haben an Herrn M. die Autopsie vorgenommen?» Arzt: «Ja, habe ich.» – «Sind Sie sicher, dass Herr M. zu diesem Zeitpunkt tot war, und können Sie das begründen?» – «Ja, ich bin sicher. Begründung: Sein Gehirn lag neben mir auf dem Operationstisch.» Anwalt: «Und ist es möglich, dass Herr M. heute irgendwo noch lebt, ohne Gehirn?» Arzt: «Ja, es ist möglich, dass Herr M. irgendwo als Anwalt praktiziert.»


c 1999 v1.1 eps

Messstreifen zur Überprüfung der Druckqualität v. 290 1.2 quality&more

→ SF 1

→ SF 2

→ ARD

16.00 (16.05) Der Bulle von Tölz 17.40 Telesguard O 18.00 Tagesschau 18.15 5 gegen 5 18.40 Glanz & Gloria 19.00 Schweiz aktuell O 19.25 Börse O 19.30 Tagesschau O

15.50 Ski nordisch. Skispringen. Vierschanzentournee. Live 18.00 Ski alpin. Slalom Herren. 2. Lauf. Live aus Zagreb 19.00 Mein cooler Onkel Charlie O U 19.30 Tagesschau

16.10 Eisbär, Affe & Co. 17.00 Tagesschau O 17.15 Brisant O 18.00 Verbotene Liebe 18.25 Marienhof 18.50 Das Duell 19.45 Wissen vor 8 O 19.50 Wetter 19.55 Börse

20.05 Das Model und die Ärztin O Hoffnung für Kinder in Kirgistan 21.00 Einstein O U.a. Haiti / Schweizer Hilfe zwischen Notaktion und Nachhaltigkeit 21.50 10 vor 10 O / Meteo O 22.20 Aeschbacher Auf geht’s 23.25 NZZ-Format O Seelsorge 0.00 Tagesschau Nacht 0.15 Closer – Hautnah O U Drama (USA 2004)

20.00 Baby Mama O U Komödie (USA 2008) Mit Amy Poehler, Tina Fey, Greg Kinnear 21.50 American Dad O U 22.20 Sport aktuell 22.45 Box Office (W) 23.20 Californication O U In vino veritas 23.55 MusicLAB Mit Choo Choo 0.25 Reamonn Live at Sunset 2010 1.55 Dada (Ante Portas) Live at Sunset 2010

20.00 Tagesschau O 20.15 Mord in bester Gesellschaft – Die Lüge hinter der Wahrheit O Krimikomödie (D/A 2011) Mit Fritz Wepper, Sophie Wepper, Peter Davor 21.45 Vatikan O Die verborgene Welt 23.15 Tagesthemen / Wetter 23.45 Gesprengte Ketten O Kriminalfilm (USA 1962) Mit Steve McQueen, James Garner 2.30 Tagesschau

→ ZDF

→ ORF 1

→ ORF 2

17.05 Ski nordisch O. Skispringen. Vierschanzentournee. Live ca. 18.10 Ski alpin O. Slalom Herren. 2. Lauf. Live 19.00 Heute O 19.20 Biathlon O. 4 x 6 km Staffel Damen. Live

17.45 Ski nordisch O. Skispringen. Analyse 17.50 Ski alpin. Slalom Herren. 2. Lauf. Live aus Zagreb 19.00 (18.55) Scrubs 19.25 (19.20) Mein cooler Onkel Charlie O 19.50 Sport

16.10 (15.10) Sturm der Liebe 17.05 Klöster in Wien 17.30 Hallo, wie geht’s 18.00 Aufgetischt O 18.45 Was ich glaube 19.00 Bundesland heute 19.30 ZiB 19.52 FeierAbend

21.00 Klarer Fall für Bär O TV-Drama (D 2010) Mit Hans Sigl, Konstantin Wecker, Friedrich von Thun 22.30 Heute-Journal O / Wetter 23.00 Chinas Grenzen (2/2) O Wüsten, Pässe, wilde Reiter 23.45 Heute Nacht 0.00 Ein guter Grund zu feiern O (W) 0.10 Young Adam – Dunkle Leidenschaft O Drama (GB 2003) Mit Ewan McGregor, Tilda Swinton, Emily Mortimer

20.00 ZiB 20 / Wetter 20.15 Ein Schatz zum Verlieben O D Abenteuerfilm (USA 2008) Mit Matthew McConaughey, Kate Hudson 22.00 ZiB Flash 22.10 Departed – Unter Feinden O D Thriller (USA 2006) Mit Leonardo DiCaprio, Matt Damon, Jack Nicholson 0.30 Untreu O Thriller (USA 2002) Mit Richard Gere

20.05 Seitenblicke 20.15 Klarer Fall für Bär O TV-Drama (D 2010) Mit Hans Sigl, Henriette Richter-Röhl 21.50 ZiB 22.00 Alles was recht ist – Die italienische Variante O TV-Romanze (D 2009) Mit Fritz Karl, Michaela May 23.30 Vino Santo – Es lebe die Liebe, es lebe der Wein O Komödie (A/D 1999) 1.00 Spuren des Bösen O D (W) Thriller (A/D 2010)

→ Sat 1

→ RTL

→ Pro 7

16.00 Richter Alexander Hold 17.00 Niedrig und Kuhnt. Todessehnsucht 17.30 Das Magazin 18.00 Hand aufs Herz 18.30 Anna und die Liebe 19.00 K 11 – Kommissare im Einsatz

16.00 Familien im Brennpunkt 17.00 Betrugsfälle 17.30 Unter uns 18.00 Explosiv 18.30 Exclusiv 18.45 Aktuell 19.05 Alles was zählt 19.40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten

17.00 Taff. Keime im Krankenhaus 18.00 Newstime 18.10 Die Simpsons. Homie und Neddie / Bart gewinnt Elefant! 19.10 Galileo. Duell Frisch vs. Tiefkühlkost

20.00 Nachrichten 20.15 El Dorado – Der Sonnentempel D Abenteuerfilm (USA 2009) Mit Shane West, Natalie Martinez, Elden Henson 22.10 El Dorado – Stadt aus Gold D Abenteuerfilm (USA 2009) 0.00 The Fog – Nebel des Grauens D (W) Horrorfilm (USA 2005) Mit Tom Welling, Maggie Grace, Selma Blair ca. 0.50 Forbidden-TV

20.15 Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei Auf eigene Faust 22.15 CSI: Den Tätern auf der Spur Gegen die Zeit 23.10 CSI: Den Tätern auf der Spur Zum Sterben schön 0.00 Nachtjournal / Wetter 0.30 CSI: Den Tätern auf der Spur (W) 2.15 Familien im Brennpunkt 3.10 Nachtjournal (W) 3.40 Das Strafgericht

20.15 Go West – Freiheit um jeden Preis (1/2) TV-Abenteuerfilm (D 2010) Mit Sergei Moya, Franz Dinda, Frederick Lau (Forts.: morgen, 20.15) 22.00 Galileo Spezial: Freiheit um jeden Preis – die spektakulärsten Fluchtversuche aus der DDR 23.05 Obama hautnah – Unterwegs mit dem Präsidenten 0.00 Talk Talk Talk – Die Late Show

→ 3+

→ Vox

→ Arte

16.00 Law & Order 16.50 Menschen, Tiere & Doktoren 18.00 Mieten, kaufen, wohnen 19.00 Das perfekte Dinner 19.50 Prominent! 20.15 Die Queen D. Drama (GB 2006). Mit Helen Mirren, James Cromwell, Alex Jennings 22.10 The Queen – Englands Krone zwischen Diana und Kate 23.55 Nachrichten 0.15 Die Queen D (W). Drama (GB 2006) 2.05 The Queen – Englands Krone zwischen Diana und Kate (W)

19.00 Journal 19.30 Die Marco PoloFährte (4/5). Von Tadschikistan in die Wüsten Chinas (Forts.: morgen, 19.30) 20.15 Die Hure des Königs. Drama (F/I/GB 1990). Mit Timothy Dalton, Valeria Golino 22.20 Mr. Brown 23.20 Tracks 0.15 Texas – Doc Snyder hält die Welt in Atem. Komödie (D 1993) 1.40 Zu Tisch in ... Der Basilicata 2.10 Der letzte Zeuge O (W) 2.55 Die Manns D (1/3) (W). TV-Biografie (D 2001) (Forts.: morgen, 2.50)

→ 3sat

→ SWR

16.00 (15.59) Bismarck (2/2) 16.45 (16.44) Wilhelm II. 17.30 König, Kaiser, Bürger. Die preussischen Hohenzollern 19.00 Geheimnisvolle Orte O 19.45 Das Licht des Königs 20.15 Trenck – Zwei Herzen gegen die Krone O (1/2). TV-Melodrama (D 2003) 21.45 Trenck – Zwei Herzen gegen die Krone O (2/2). TV-Melodrama (D 2003) 23.25 Rahel – Eine preussische Affäre 0.15 Preussisches Liebesglück

16.00 Aktuell 16.05 Kaffee oder Tee? 17.00 Aktuell 17.05 (16.05) Kaffee oder Tee? 18.00 Aktuell 18.05 Zugabe ...! 18.30 Unser Wetter im Jahresrückblick 19.00 Die Vogelmutter. Lina Hähnle 19.45 Aktuell O 20.00 Tagesschau O 20.15 Die grosse Show der Naturwunder D 21.45 Aktuell 22.00 Ein Abend für den legendären Diether Krebs 23.30 Literatur im Foyer 0.00 Jazz in einer Winternacht 3.00 Leute Night

16.00 Immer wieder Jim (W) 16.30 Scrubs (W) 17.25 Immer wieder Jim. Nicht ohne meine Tochter 17.50 CSI: New York. Verstrahlt / Die verbotene Frucht 19.25 Scrubs. Mein Konkurrent / Meine fünfzehn Minuten als Held 20.15 Bones – Die Knochenjägerin. Das Salz in den Wunden / Der Doktor und das böse Vieh / Wissenschaft, die Leichen schafft / Die Schöne in der Pappe 23.50 Bones (W) 2.50 CSI: New York (W)

→ Kabel 1 16.00 Two and a Half Men. Der Herr der Ringe / Der Schwellkopf meines Sohnes 16.50 News 17.00 Two and a Half Men. Die Zwei-Finger-Regel / Alan Cousteau 17.55 Abenteuer Leben 18.50 Die Super-Heimwerker. Model mit Schuppen 19.20 Achtung Kontrolle! 20.15 Navy CIS. Todesschüsse / Der gute Samariter 22.05 Dirty Harry. Actionfilm (USA 71) 0.14 Late News 0.15 Runaway – Spinnen des Todes. Sci-Fi-Film (USA 1984)

29

TV AB 16 UHR

Donnerstag, 6. Januar 2011

→ TV�TIPPS DES ABENDS

TOP

Nicht verpassen

→ Dok: Das Model und die Ärztin 20.05 Uhr auf SF 1 Das Urner Topmodel Sarina Arnold und die Kinderchirurgin Brigitte Winkler reisen für eine Schweizer Stiftung zu Kindern mit Gesichtsfehlbildungen nach Kirgistan. Diese hoffen alle auf eine Operation durch die ausländische Chirurgin. Eine Dok von Helen Stehli-Pfister.

→ Dirty Harry 22.05 Uhr auf Kabel 1 Nach einem Mord droht ein unbekannter Killer mit weiteren Opfern. Der knüppelharte Cop Harry Callahan übernimmt die Ermittlungen. – ActionKlassiker mit Clint Eastwood. Der erfolgreiche Actioner zog vier Fortsetzungen nach sich.

→ Departed 22.10 Uhr auf ORF 1 Der Bostoner Polizeikadett Billy soll ins Imperium von Unterweltboss Costello eintauchen und dem korrupten Mafioso eine clever gebaute Falle stellen. Doch Costello hat vorgesorgt und infiltriert seinerseits die Polizei. – Ausgezeichneter Thriller von Martin Scorsese mit Leonardo DiCaprio, Matt Damon und Jack Nicholson.

Impressum

Auflage: 329 418 (WEMF/SW-beglaubigt 2010) Leser: 495 000 (MACH 2010-2, D-CH) Verbreitung: Zürich, Bern, Basel, St. Gallen, Luzern + Agglomerationen Adresse: Blick-Newsroom, Dufourstrasse 23, 8008 Zürich Chefredaktor: Peter Röthlisberger Stv. Chefredaktor: Michael Perricone Blattmacher: Thomas Benkö Art Director: Stephan Kloter Chef vom Dienst: Balz Rigendinger Leitung Nachrichten: Andrea Bleicher Leitung Politik: Jürg Lehmann Leitung Wirtschaft: Daniel Meier Leitung People: Dominik Hug Leitung Lifestyle: Roland Grüter Leitung Sport: Felix Bingesser Leitung Foto: Tony Merlotti Leitung Layout: Emanuel Haefeli Autor: Hannes Britschgi Hauptredaktion Zürich: 044 259 62 62, redaktion@blickamabend.ch Redaktion Basel: 061 261 90 20, basel@blickamabend.ch Redaktion Bern: 044 259 66 80, bern@blickamabend.ch Redaktion Luzern: 041 240 12 60, luzern@blickamabend.ch Redaktion St. Gallen: 071 220 32 33, st.gallen@blickamabend.ch

Anzeigen-Service: Telefon: +41 44 259 60 50, Telefax: +41 44 259 68 94 Email: blickanz@ringier.ch Internet: www.go4media.ch Geschäftsführerin: Caroline Thoma Leiter Werbemarkt: Beni Esposito Leiterin Lesermarkt: Corina Schneider Leiter Digital Media: Chris Öhlund Druck: Tamedia AG Druckzentrum, Zürich, Büchler Grafino AG, Bern, Ringier Print Adligenswil AG, Adligenswil Herausgeber: Ringier AG, Brühlstrasse 5, 4800 Zofingen Beteiligungen: Addictive Productions AG, Betty Bossi Verlag AG, Bolero Zeitschriftenverlag AG, ER Publishing SA, Geschenkidee.ch GmbH, Good News Productions AG, GRUNDY Schweiz AG, Investhaus AG, JRP Ringier Kunstverlag AG, 2R Media SA, Mediamat AG, media swiss ag, Original SA, Previon AG, Presse TV AG, Radig AG, Radio Z AG, Rincovision AG, Sat.1 (Schweiz) AG, SMD Schweizer Mediendatenbank AG, SMI Schule für Medienintegration AG, Teleclub AG, Zana Media AG, Ringier France SA, Ringier Publishing GmbH, Juno Kunstverlag GmbH, Ringier (Nederland) B.V., Ringier CR a.s., Ringier Kiadó Kft., Europress Kft., Euromedia Bt. Népszabadság Zrt., Ringier Slovakia a.s. Ringier Pacific Ltd., Ringier Print (HK) Ltd., Beijing Ringier International Advertising Co. Ltd., Ringier Vietnam Company Ltd.

c 1999 v1.1 eps


30

COMMUNITY

Die Singles des Tages Jenny sucht ...

«Ich stehe auf unabhängige und ehrliche Männer» Alter: 23 Jahre Wohnort: Riehen BS Grösse: 1,62 m Beruf: Bekleidungsgestalterin Sternzeichen: Skorpion

Mein Lieblingsclub: A2. Mein Lieblingssound: Hip-Hop. Mein Lieblingsgetränk: Roter Wodka.

Hey mis Schneehäsli. Hüt vor drü Jahr simer zämä cho und immer no verliebt wie am afang. Merci für di schöni Zytä. Liebe di überaues. Dis Mümüli Hoffe dassd brigitte us uznä gli widr gsund isch! Ich möchti dir uf dem weg danke sägä für alles. Dankä dass du immer für mi da bisch! Hdug, dini Tochter

So verführe ich: Mit meinen Augen. Meine Macke: Ich bin immer gut drauf. Törnt ab: Arroganz. Kontakt: 0601_jenny@bsingle.ch

Mischa sucht ...

«Für meine Liebste würde ich bis ans Ende der Welt gehen» Alter: 18 Jahre Wohnort: Kriens LU Grösse: 1,86 m Beruf: Stromer Sternzeichen: Zwilling Das will ich mal erlebt haben: Eine Weltreise. Ein Star, der mich beeindruckt: Lionel Messi. Mein Lieblingsgetränk: Whisky. Mein Lieblingssound: Reggaeton und ElectroHouse. Mein Hobby: Fussball. Wenn ich traurig bin: Sollte man mich ablenken. Meine Traumfrau: Ist hübsch und hat einen guten Charakter. Ist sexy: Minirock und High Heels. Kontakt: 0601_mischa@bsingle.ch

1499 Täg simmer jetz zeme und i lieb di jede Tag meh! Vo ganzem Herze, danke für die schöni Ziit mit dir Schatz. I liebi di über alles! Liebi Grüess, dini Knutschkugel

Hübsche Engel. Ich wills besser mache. Verzei mir! Mer bliebet zeme! Mer ghöret zunenand! Love you! Dini Vif.

He mir Frosties, Maxiformat, läset wa dete staht, Spass, gewinnt. Öschä da schaffet mer mit u ohni Manne. WG Power. BF FOREVER.

Von allen Männern habe ich den Besten an der Hand. Mein Engel, ich liebe dich über alles. 26.12.11! Kiss, deine Süsse

Verzeihen kann ich: Selten.

I love you all

Schatzchäschtli ...

S Müsli bedankt sich bim liebe Quassli für alles. U alles aneri säg där uner vier Auge. Merd, chas nit la, i lieb di. Liebi Grüess

Ein Star, der dich beeindruckt: The Rock.

www.blickamabend.ch

o übr Dear Love! Es si sh önet M i ön foif wundersh ä Tag jed i m eb rli ve u ech für dr ht öc m neu i dich! I danke. e Zit e ön sh e di au li Love you, dini Ch

Du vom ZSC Match am Zistig geg Rappi! Han voll vergässe nach dim Name z fröge. Hoffentlich sieht man sich am 11. 1 am Z Match! Härz M.

erkt; Frou Du weisch i hamers gm s so das kd, dän nie t Krebs. Hä Schatz, i eine chund wi du! Merci Liebe di. Dis Ängeli Ad p14: Ehr send so en geniali Klass! I freu mi mega am Donstig met eu z fiire! Han euch lieb! Euri Sandy

Hehey Zwergli. I lieb di. Säg ders ez mal so. Ä wän därs nit viu säg, dass so isch, weisch umso me. Säg därs drum nomal, i lieb di. Viele Grüsse Sa. Hey ihr Lüts, vom Klassefäscht 2011. Freu, Klatsch, Storys, wer mit wo und sonst noch wie, wer, was. Mer freuet isch. Herzlich Grüsst di zwei Duogloris!

Vieli liebi Bussi dem tolle Ma mit dä härzlichstä Usstrahlig. Ich lieb di me als je en Ma dänkä cha. Naja Weseli, ussert du natirlich!

Sie möchten jemanden grüssen, jemandem gratulieren, sich entschuldigen oder einfach nur was Schönes sagen, dann senden Sie ein SMS mit GRUSS und Ihrem Text an 920 (70 Rp./SMS). Beispiel: Gruss Caroline, du bist die Beste, dein Dave. Pro SMS 160 Zeichen. Die Besten werden jeden Tag im Blick am Abend abgedruckt. Die Redaktion behält sich vor, Texte zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Der Schnügel des Tages Nicki ist eine richtige Glamour-Ratte. Deshalb will sie sich gar nicht mehr vom Weihnachts-Lametta trennen. Ein Bild von René Bolli aus Basel. Schicken Sie ein hochauflösendes Bild von Ihrem Schnügel und einen kurzen Text an: schnuegel@ blickamabend.ch. Facebook-Schnügel: Laden Sie das Foto auf unsere Page: www.facebook.com/blickamabend (erscheint freitags).


31

Donnerstag, 6. Januar 2011

Streetspy

von Tina Weiss, www.youarebestdressed.blogspot.com

Luxus, der auch für den Alltag was taugt

1

«Seht her, ich habe eine Moncler!» Wer eine Daunenjacke des französischen Luxuslabels trägt, möchte auch damit gesehen werden. Die Monclerjacke ist nicht nur warm und kuschelig, sondern auch zu einem Statussymbol geworden. Das Logo mit dem rot-blau-weissen Hahn prangt gut ersichtlich am Jackenärmel. Kids vom Zürichberg haben sie sich zuhauf zu Weihnachten gewünscht, während ihre Eltern damit schon jahrelang zum Après-Ski in St. Moritz fahren.

Ysabelle und Dominique, Studentin und Flugbegleiterin aus Frauenfeld

1

2

2

3

3

Laura, Studentin aus Zürich

4

Leo, Schüler aus Zürich

Stefano, Schüler aus Zürich

4

Abgefahren! im Zug mit

Katja Walder

Alle im selben Boot Da sitzen sie. Und ich weiss genau: Auch sie! Ja, auch die junge Öko-Tante mit violetter Windel um den Hals. Auch die Bänkerin mit strenger Hornbrille. Auch der stattliche Mann, dessen gesteppte Winterjacke beim Sitzen spannt. Auch sie haben in den ersten Tagen des neuen Jahres bereits ihre Vorsätze gebrochen. Muss so sein. Geht nicht anders. Wir tappen alle in die Falle. Wetten, die Windelfrau wollte sich im 2011 vegan ernähren – und wurde schon beim Buttergipfeli vom Holzofenbeck schwach? Da war das «Nödemal-Butter»-Gelübde schnell vergessen. Wetten, die Bankerin wollte nicht mehr auf die falschen Männer reinfallen – und hat sich noch am Silvesterabend in einen Charmebolzen von zweifelhaftem Ruf verliebt? Wetten, der stattliche Mann hat mit seiner Frau abgemacht, dreimal die Woche walken zu gehen – und hats bisher erst einmal geschafft? Wetten, ich selbst halte meinen Vorsatz genau so lange durch, bis ich am Bahnhofskiosk nicht nur ein Päckli Kaugummi kaufe – sondern auch noch ein Schoggistängeli? Willkommen im neuen Jahr! katja.walder@ringier.ch

→ DIE FRAGE

DES TAGES

Fotos: ZVG, Rene Kälin

Warum sollten Sie heute König werden? Benarda (15) Schülerin aus Wohlen AG Da ich Muslimin bin, feiere ich den Dreikönigstag nicht. Ich kenne aber die Geschichte, und ich finde, dass sie für Kinder geeignet ist, um Verständnis für die christliche Religion zu bekommen.

Sonia (17) Schülerin aus Langnau ZH Ich denke, meine Mutter hätte es mehr verdient, König zu werden, als ich. Sie kocht und putzt viel zu Hause, und ohne sie würde die Familie nicht so gut funktionieren. Sie kauft auch den Kuchen.

Livia (16) KV-Lehrling aus Langnau ZH Meine Schwester sollte diesmal die Krone aufsetzen dürfen, weil sie noch nie das Vergnügen hatte. Ich werde fast jedes Jahr König und gebe den Titel gerne mal ab.

Marvin (18) Schüler aus Zürich Ich habe es verdient, denn ich sammle für meinen Onkel Unterschriften für das Amt «Rüüdiger Lozärner». Den König werde ich unters Kissen legen und hoffe, dass die Zahnfee kommt.


Fr. 2.– am Kiosk

 Socken-Killer Ein Frauenmörder schockt England. Patrick Nuo Der DSDS-Juror spricht im BLICK.

Foto: Geri Born

Morgen im

www.blickamabend.ch Samstag

Das Wetter MORGEN

Letzte Chance!

Sonntag

BLICK verlost morgen noch einmal fünfzig Millionenlose! Exklusiv

Luzern/Zug Temperatur: Regenrisiko: Sonne:

Montag

6° 30% 1�3 h

Die Löwenmama passt gut auf G O OD

NEWS !

Heute vor einem Jahr:

Schneefall, -2°

Glogger mailt … … Pepe Lienhard Super-Jazzer auf Swing-Tournee

Dreikönigskinder Unter den Augen ihrer Mutter erkunden die Löwenkinder ihr Gehege.

WEISSE PRACHT → Der Zoo der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires freut sich über neugeborene Drillinge: drei weisse Löwen, Junge von weissen Elterntieren aus Südafrika. Die zwei Weibchen und ein Männchen kamen nach Angaben des Zoos bereits im November auf die Welt und sind die ersten weissen Löwen, die in Südamerika geboren wurden. Die Besucher des Tierparks zeigten sich gestern bei der ersten öffentlichen Präsentation der Kleinen entzückt über den dreifachen Nachwuchs. Die Löwenmutter genoss den Rummel weniger. Sie fauchte die Zuschauer an und trug eines der Jungen aus Schutz in ihrem Maul davon. «Wir sind sehr stolz. Es gibt nicht viele weisse Löwen, die in Zoos nce geboren werden», sagte der Zoo-Tierarzt Miguel Rivolta.

Süss, süss und süss Die Löwen-Babys.

Lieber Pepe Lienhard Als ich ein Ohr voll von Ihnen auf www.pepelienhard.ch nahm – da zweifelte ich. An Ihnen. Als Vollblut-Jazzer. Denn diese Kostprobe ist lausig! Wird Ihnen und Ihrer neuen Tournee mit der Swiss Army Big Band überhaupt nicht gerecht! Tatsächlich gehts hammerhart ab. Mit saftigem Swing à la Duke Ellington, gemein-griffigen Riffs à la Quincy Jones, Count Basie & Co. «Best of Swing» heisst die Tour, nicht mexikanisches Singel-Sangel. Echt LP = Lienhard Pepe eben. Leute, hört euch diese Konzerte an. Da zieht es euch die Schuhe aus, was der Lenzburger Ur-Jazzer und unsere Armee-Musiker draufhaben! Garantiert geil! Helmut-Maria Glogger

Anzeige

Noch günstiger dank tiefem Euro-Kurs! Teneriffa

Hurghada

Tropical Park ***+ 7./14./21./28.3.2011 ab Zürich Appartement 4-er Bel., ohne Mahlz.

Palm Beach **** 1./8./15./22.2.2011 ab Zürich Doppelzimmer, All Inclusive

1 Woche pro Person EUR 415.– CHF

535,-

1 Woche pro Person EUR 448.– CHF

lanzarote

Gran Canaria

las Cascades **+ 12./19./26.3.2011 ab Zürich Bungalow 3-er Bel., ohne Mahlz.

las Dunas *** 2./9./16.3.2011 ab Zürich Appartement 3-er Bel., ohne Mahlz.

1 Woche pro Person EUR 455.– CHF

587,-

1 Woche pro Person EUR 481.–

578,-

CHF

Jetzt buchen!

621,-

In Ihrem Reisebüro, Tel. 0848 848 444 oder unter www.1-2-Fly.ch

Fotos: Keystone

Von: glh@ringier.ch An: info@militaermusik.ch Betreff: Hammerharter Groove


06.01.2011_LU