Page 1

www.blickamabend.ch Donnerstag, 5. Mai 2011 St. Gallen, Nr. 87

Schönes Geschenk Elisabetta gratuliert ihrem George so zum Fünfzigsten.

HEUTE ABEND

15°

 PEOPLE 23

Streit um Bin-Laden-Foto

Was will Obama verheimlichen?

MORGEN

21°

Lesben verlieren vor dem Richter Sie wollten ihre beiden künstlich gezeugten Kinder gegenseitig adoptieren können.  SCHWEIZ 4/5

Die Bussenkönige der Bahnhofstrasse Die UBS musste schon wieder 160 Mio. Franken an die Amis bezahlen.

Fotos: Reuters/Faisal Mahmood, Reuters, ZVG

 WIRTSCHAFT 6

Neugier Pakistani am Tor von Bin Ladens Bunker-Villa.

D

ie Kontroverse war nicht zu vermeiden: Soll der tote Terrorfürst gezeigt werden? CIA-Chef Leon Panetta ist dafür. Er will der Welt beweisen, dass Bin Laden tot ist. Präsident Obama Anzeige

ist dagegen. Er befürchtet einen Aufruhr in der islamischen Welt. Mehrere US-Abgeordnete bestätigen, wie grausig die Aufnahmen seien. Die republikanische Senatorin Kelly Ayotte sagte: «Ich habe ein

Leichenbild von ihm gesehen, den Kopfbereich. Er ist ganz offensichtlich verletzt worden. Besser kann ich das nicht beschreiben. Ich weiss aber nicht, ob das Foto echt war.»  NEWS 2/3, HINTERGRUND 15

Stolz auf Eisgenossen

Heute Ab e n d im TV

Eishockey-WM, Zwischenrunde: Schweiz gegen Norwegen. Nach gutem Start ins Turnier.  SF 2 20.00


2

NEWS

Kurz

Hält das Bin Laden-Foto unter Verschluss Barack Obamas Entscheid passt vielen nicht.

gefragt Soll Obama die Toten-Bilder zeigen? Von kathrin.kocher @ringier.ch

Luca Gaegauf (19) Student aus Hagendorn ZG Ich bin absolut gegen die Veröffentlichung der Leichen-Bilder. Bin Laden war zwar ein schrecklicher Mensch, man sollte aber allen Toten Respekt zollen. Auch Terroristen.

www.blickamabend.ch

Bei der Erstürmung erschossen Begleiter von Bin Laden, fotografiert von einem Pakistani, nachdem die Amerikaner bereits weg waren. Auffällig: die farbige Wasserpistole aus Plastik. (Foto von Blick am Abend bearbeitet).

Lenny Langer (21) Politik-Student aus Stäfa Ich habe Verständnis dafür, dass man Beweise für Bin Ladens Tod will. Dennoch möchte ich die Bilder nicht sehen, auch wenn er ein Terrorist war, sollte man seine letzte Würde respektieren.

Angela Zürcher (52) Floristin aus Zürich Es freut mich für Obama, dass Bin Laden aus dem Spiel ist, aber eigentlich ist es mir egal. Diese ganze Blutrünstigkeit ist mir langsam zu viel, die Bilder möchte ich nicht sehen.

Präsident gegen

Gwendolyn Rich (32) Schauspielerin aus Meilen Nein, die Bilder des toten Bin Laden möchte ich nicht sehen. Natürlich war er ein Terrorist, trotzdem finde ich die Publikation ethisch nicht vertretbar. Der Tod gehört nicht in die Medien.

Bruno Lezzi (65) Dozent Uni ZH aus Kilchberg Nein, ich möchte die Bilder auf keinen Fall sehen. Mir reicht es vollkommen zu wissen, dass der Terrorist Osama Bin Laden tot ist.

STREIT → Alle Totenfotos des

Enedina Pagliani (28) Verkäuferin aus Winterthur Der Tod ist schon schrecklich genug, diese grausamen Bilder möchte ich nicht in der Zeitung sehen, nein, gar nicht. Ich finde, die Leute brauchen solche LeichenBilder nicht.

Faredin Shaqjiri (23) Lüungsmonteur aus Affoltern Ich glaube, Osama Bin Laden ist gar nicht wirklich tot. Das Ganze ist doch nur eine Provokation der USA.

→ HEUTE DONNERSTAG 0.38 Uhr, Tunis In Tunesien ist Anklage gegen den gestürzten Präsidenten Ben Ali erhoben worden. Ihm werden «Verschwörung gegen die innere Sicherheit» und «Anstiftung zu Chaos, Mord und Plünderung» zur Last gelegt.

Zeiten in MEZ.

1.25 Uhr, San Francisco Laut Insidern wollen Google und Facebook unabhängig voneinander den Telefondienst Skype kaufen. Preis: Bis zu 4 Mrd. Dollar. 2.33 Uhr, Cupertino  Apple hat auf «Locationgate» reagiert und eine

Einsatzes gegen Bin Laden werden veröffentlicht. Nur eines nicht. wichtigste – fehlt: Der tote Osama Bin Laden bleibt uner Mann liegt in sei- ter Verschluss. Noch immer nem Blut – erschossen existiert kein Bildbeweis von amerikanischen Elite- für seinen Tod. Der EntSoldaten. Es sind Fotos aus scheid von US-Präsident dem Versteck Barack Obavon Osama Konservative ma spaltet Bin Laden, das Land. wollen die aufgenomCIA-Chef Leon Panetta men von paki- Fotos sehen. höchstperstanischen Sicherheitskräften, kurz nach sönlich sprach sich für eine dem Einsatz. Diese verkauf- Veröffentlichung aus. «Ich ten die Bilder an die Agen- denke, wir müssen dem tur «Reuters». Es sind Bilder Rest der Welt beweisen, von unbekannten Getreuen dass wir ihn aufgespürt und Osamas, welche die Welt getötet haben.» Doch das sehen darf. Eines – das Machtwort von Barack Obroman.neumann @ringier.ch

D

Software-Update fürs iPhone veröffentlicht. Mit der iOS-Version 4.3.3. werden ortsbezogene Daten nur noch eine Woche lang gespeichert – nicht wie bisher unbeschränkt. 6.47 Uhr, La-Chaux-de-Fonds NE Die renitenten Asylanten aus Afrika überlegen sich

ama wiegt stärker. Das schlagende Argument des US-Präsidenten für alle Zweifler: «Sie werden Bin Laden auf dieser Erde nicht mehr wandeln sehen.» Die nationale Sicherheit stehe auf dem Spiel. Man wolle die Fotos nicht wie «Trophäen» behandeln. Unterstützt wird er von Verteidigungsminister Robert Gates und Aussenministerin Hillary Clinton. Verschiedene Politiker sind jedoch sauer. Sarah Palins Reaktion: «Sei kein Hasenfuss, zeig die Fotos als Warnung!» Auch der New Yorker Ex-Bürgermeister Rudy Giuliani ist dieser Meinung: «Man sollte die Bilder veröffentlichen.» 

nun doch, in die unterirdische Zivilschutzanlage einzuziehen. Gestern lehnten sie dies noch kategorisch ab (wir berichteten). 8.43 Uhr, Zürich  Trotz starkem Franken hat die Swiss im ersten Quartal 16 Mio. Franken Gewinn eingeflogen – nach zehn Mio. Verlust im Vorjahr. Die Zahl

Fotos: Kathrin Kocher, Reuters, AP/CBS, AP, ZVG

Geheimdienst


3

Donnerstag, 5. Mai 2011

Sie stürzte sich auf die Navy Seals

Caesare miscere cappa tuso bellis. cappa tuso bellis. Möchte das Bin Laden-Foto veröffentlichen CIA-Chef Leon Panetta.

Die junge Amal Ahmed Abdul Fatah (29) wurde zur Furie, als die US-Spezialeinheit das Haus stürmte, um ihren Mann auszuschalten. «Sie stürzte sich auf die US-Angreifer, und ihr wurde ins Bein geschossen», sagte Jay Carney, der Sprecher des Weissen Hauses, als er die letzten Minuten Osama Bin Ladens schilderte. Zuvor hiess es in einer Darstellung von John O. Brennan, dem Leiter der nationalen Antiterrorbehörde, Osama habe seine Frau als Schutzschild benutzt und sie sei im Feuergefecht erschossen worden. Doch Carney drehte das Bild. Demnach hat sie sich todesmutig und unbewaffnet vor den meistgesuchten Terroristen der Welt gestürzt, um ihn zu schützen. Es war nicht das einzige Bild, das in den vergangenen Tagen gedreht und gewendet wurde. Vier Tage nach der Tötung Bin Ladens gibt es die unterschiedlichsten Darstellungen des 40-minütigen Showdowns in der Villa. Nach der neuesten Variante stiessen die Navy Seals auf wenig Gegenwehr. Nur zu Anfang hätten Osamas Leute auf die Navy Seals geschossen. Doch nachdem sie seinen Kurier ausgeschaltet hatten, seien die Schüsse auf die US-SpezialeinOsamas jüngste Frau Amal Sie stellte sich vor ihren Mann. heit verstummt.

Das ist der Chef von Team 6

Bill McRaven Er ist eigentlich ein Journalist.

ELITE-TRUPPE → VizeAdmiral William McRaven ist der Chef des berüchtigten «Team Six» der Navy Seals. Von Afghanistan aus kommandierte er den Einsatz über den Sturm des Hauses von Osama Bin Laden. Er informierte den USPräsidenten in Washington live über jeden Schritt seiner Männer. Und schliesslich, dass sie «Geronimo» erschossen hatten. McRaven ist kein klassischer Militärkopf – er studierte Journalismus an der Uni Austin in Texas. gux

Neues aus Absurdistan «Osama hätte sein WifiNetz nicht mit mir geteilt» Ohne es zu wissen, hatte er als Erster vom Angriff auf Bin Laden berichtet: Sohaib Athars genervter Tweet über den Helikopterlärm über Abbottabad ist Kult. Ebenso sein Hinweis an die Medien, ihn endlich schlafen zu lassen. Genervt Twitterer Athar Jetzt hat er, um sich die aus Abbottabad. Beantwortung Tausender E-Mails zu ersparen, die wichtigsten Fragen auf seiner Website beantwortet: Nein, es lief keine dramatische Hintergrund-Musik, als er die US-Helikopter hörte. Ja, er verlange nichts für Interviews, versuche diese aber unbedingt zu vermeiden. Er habe einfach die Energie nicht, damit Geld zu machen. Oder er sei einfach ein Depp. Nein, er sei kein Nachbar der Bin Ladens. Sein Nachbar teile sein Wifi-Netz mit ihm, was Osama sicher nicht getan hätte. Ja, er sei ein CIA-Agent, aber nur im Computer-Game auf seinem PC. bih

Heute Mittag im Internet:

Schweizer Pressefoto des Jahres Der Genfer Fotograf Christian Lutz ist der Gewinner des Swiss Press Photo 11. Den mit 20 000 Franken dotierten Hauptpreis erhält er für sein in der Zeitschrift «DU» erschienes Bild «Elite des Erdöls, Nigeria». Es zeigt die Neujahrsparty am 31. Dezember 2009 im (vornehmlich weissen) Jachtklub von Lagos, der Hauptstadt Nigerias.

→ TWEET DES TAGES Userin @Bashayr über Obama und das Foto von Osama:

der Passagiere erhöhte sich auf 3,43 Mio. (+5,9%). Dieses Jahr werden 200 Stewardessen und 100 Piloten angestellt. 11.20 Uhr, Zürich Erfolg für «Blick.ch». Mit durchschnittlich 288 000 täglichen Nutzern und über acht Mio. Seitenaufrufen liegt die Seite laut Net-Metrix an der Spitze der Newsportale.

11.47 Uhr, Bern Littering, das Liegenlassen von Abfällen im öffentlichen Raum, verursacht laut dem Bundesamt für Umwelt jährliche Kosten von über 200 Millionen Franken. 12.59 Uhr, Zürich Mit 85.96 Rappen ist der Dollar heute wieder unter die 86-Rappen-Marke gefallen.

Wir Muslime wollen das Foto von Bin Laden als BEWEIS. Er starb normal. Obama hat alles nur inszeniert, um als Held dazustehen. Folge uns auf Twitter: http://twitter.com/blickamabend

Top 3 Sieger der letzten 24 Stunden: 1. Laura Zurbriggen Gesicht der Energy Fashion Night 2. Erster Bundespräsident Schweiz Jonas Furrer 3. Knuffingen Airport Miniatur-Flugplatz in Hamburg


4

SCHWEIZ

www.blickamabend.ch

Nur fascht e Familie BellevueBar Hannes Britschgi, unser Mann in Bern

Amstutz siegt

hannes.britschgi@ringier.ch

Vor Bundesgericht abgeblitzt Maria von Känel (l.) mit Partnerin Martina Scheibling und Kindern Iven und Sina (im Tragetuch).

Todesanzeige für Atomkrawerke Gaddafi-Sohn MÄNGEL → Beznau und Mühleberg KONDOLENZ → Ein Schweizer Hanf-

Anwalt hat Mitleid mit dem Diktator.

sind schlecht auf ein JahrtausendErdbeben vorbereitet.

S

E

aif al-Arab, Sohn des libyschen Diktators Muammar al-Gaddafi, kam bei einem Nato-Angriff ums Leben. Jetzt hat der Freiburger Hanf-Anwalt Jean-Pierre Egger eine Todesanzeige für ihn veröffentlicht. In der Zeitung «La Liberté» drückt er Gaddafi sein Mitgefühl aus. «Ich stelle mir den Schmerz und die Demütigung von Muammar vor, der sich, wie alle Väter, wird rächen wollen.» Die Aktion der Amerikaner sei eine schwere Verletzung internationalen Rechts, schreibt Egger. Ob er auch für den toten Terrorfürsten Osama Bin Laden eine Todesanzeige publizieren werde, fragt «Le Ma-

tin». Nein, der habe Blut an den Händen, so Egger. noo

Todesanzeige Erschienen in «La liberté»

in Monster-Tsunami wie in Japan droht hierzulande nicht: Die Atomaufsichtsbehörde Ensi verzichtet deshalb nach der Fukushima-Katastrophe darauf, Schweizer AKW sofort abzuschalten. «Eine unmittelbare Gefahr besteht nicht», steht im heute veröffentlichten Bericht. Doch dieser deckt auch Mängel auf, vor allem in den ältesten Kraftwerken Mühleberg und Beznau. Bei beiden ist die Kühlung der Brennelementbecken derzeit nicht genügend geschützt, falls ein schweres Erdbeben die Schweiz heimsucht – und in der Folge Staudämme brechen

und eine Flutwelle die AKW unter Wasser setzen. Bis zum 31. August müssen die Betreiber aufzeigen, wie sie diese Schwachstellen ausmerzen wollen. Eine weitere Erkenntnis nach Fukushima: Alle AKW müssen ab Juni in einem externen Lager Sicherheitsausrüstungen bunkern. So könnten Rettungstruppen eingreifen, auch wenn die Infrastruktur rund um ein Kraftwerk wegen eines Unfalls zerstört wäre. Zudem müssen die AKW, den EU-Stresstest durchführen. Bundesrätin Leuthard hatte das im März noch abgelehnt – gar nicht zur Freude Brüssels. hhs

Fotos: Keystone, ZVG

Das lange Warten hat ein Ende. Heute oder morgen weiss Adrian Amstutz, wie das Berner Verwaltungsgericht die Stimmrechtsbeschwerden gegen seine Ständeratswahl entschieden hat. Mit einem Insider sass ich bei Long-Drinks an der Bellevue-Bar – er Screw Driver, ich Bloody Mary. Drei Richter hätten sich die fünf Beschwerden vorgenommen. Alle fünf verlangten die Wiederholung der Stichwahl, weil die Wahlunterlagen zu spät eingetroffen waren. Müsste bei so einer grundsätzlichen Frage das Gericht nicht in FünferBesetzung entscheiden? Nein, nein, man hätte nicht den Eindruck gehabt, dass es fünf brauche. Rechtlich sei der Entscheid nicht schwierig. Er habe einfach eine gewisse faktische Bedeutung. Dann verstummte er. So wagte ich eine Prognose: Das Gericht lehnt die Beschwerden ab. Weil die Anzahl der verhinderten Stimmen von Auslandbernern kleiner ist als die Stimmendifferenz zwischen Amstutz und Wyss. Auf die verunmöglichte briefliche Wahl für Berner aus grossen Gemeinden ist das Gericht nicht eingegangen. Und weil im Herbst bereits die Wiederwahl des umstrittenen Mandats ansteht, werden die Beschwerdeführer nicht vor Bundesgericht gehen. Mein Vis-à-vis lächelte verschmitzt: Der Staatsschreiber habe ja öffentlich versprochen, es im Herbst besser zu organisieren. Man hoffe doch sehr, dass er sich daran erinnern werde.


5

Donnerstag, 5. Mai 2011

ADOPTION → Lesben dürfen Kinder ihrer

Partnerinnen weiterhin nicht adoptieren, hat das Bundesgericht heute entschieden. schenrechte», sagt die enttäuschte 39-jährige von Känel. Die Strassaria von Känel ist seit 13 burger Richter hatten bereits 2008 Jahren mit Martina Scheib- einen ähnlichen Fall zu beurteilen ling zusammen, seit vier Jahren – und entschieden zugunsten einer leben sie in einer eingetragenen lesbischen, französischen Frau. Partnerschaft. Den Wunsch nach Die Adoptionsverweigerung Kindern haben sie sich durch Sa- aufgrund der sexuellen Orientiemenspenden erfüllt: Von Känel ist rung verletze die Menschenrechtsdie leibliche Mutter von Sohn Iven konvention, rüffelten die Richter. Und auch politisch geht was: (4), Scheibling jene von Tochter Im Nationalrat sind zwei entspreSina (2). Doch das Familienglück ist ge- chende Vorstösse von Mario Fehr trübt: Falls einer der beiden Müt- (SP) und Katharina Prelicz-Huber ter etwas zustösst, bekäme ihre (Grüne) hängig. Brisant: Das PartPartnerin nicht automatisch das nerschaftsgesetz wurde 2005 in eiSorgerecht für ihr ner Volksabstimmung nicht leibliches Homo-Paare wohl nur deshalb anKind. Dazu müsste genommen, weil es explizit ein Adoptisie dieses adoptieren dürfen nicht onsverbot enthält. dürfen – das ist ho- adoptieren. Kinder adoptieren mosexuellen Paaren in der Schweiz aber untersagt. Ge- darf heute nur, wer verheiratet gen diese Gesetzgebung kämpft oder Einzelperson ist. der Dachverband RegenbogenfaIn der Schweiz wachsen laut milien an: Fundamentale Kinder- Schätzungen zwischen 6000 und rechte würden heute verletzt und 30 000 Kinder in sogenannten Rehomosexuelle Paare diskrimi- genbogenfamilien auf – in Familien niert. also, in denen mindestens ein ElDoch die Bundesrichter hatten ternteil schwul, lesbisch, bisexuell für diese Argumente kein Gehör: oder transgender ist. Diverse UnSie wiesen in einem Präzedenz- tersuchungen aus dem Ausland zeiurteil die Klage heute Mittag ab. gen, dass Kinder von Lesben und Dennoch will die «Familie» von Schwulen sich in der PersönlichKänel-Scheibling weiterkämpfen: keitsentwicklung nicht von den «Wir prüfen nun den Gang vor den Kindern heterosexueller Eltern unEuropäischen Gerichtshof für Men- terscheiden.  nico.menzato @ringier.ch

M

müssen nachrüsten AKW Mühleberg Lehren aus Fukushima zwingen zur Anpassung.

Maurer: «Ich bin wohl der Fitteste» FITNESS → Coop

vorhanden. Für Maurer fällt die Teilnahme an der Aktion, die in 200 Gemeinden stattfindet, heuer aus. Zum siebten Mal findet «Schweiz bewegt» statt. Heute fällt der Startschuss auf dem Bundesomentan fühlt er sich platz in Bern. Maurer nicht besonders fit. Doch sagt: «Ich finde die Bundesrat Ueli Maurer hat daAktion sehr gut. für einen triftigen Grund. Sie verbindet Wegen einer Fussoperatidas Dorf für ein on kann er erst im Juni paar Wochen.» wieder trainieren – und er Das sei eine gute kann es kaum erwarten. Motivation, «Es ist unangenehm. Sport zu treiben. Der Rat Man fühlt sich so des Sportmidumpf»,, sagt er zu «Blick» und freut sich nisters an die schon wieder Schweiz: «Sport vornehdarauf, mit dem Velo zur men und im Arbeit zu fahren. Rahmen seiner Möglichkeiten «Ich bin gewöhnlich der Fitteste, würde ich sagen.» planen. Dann Aber bei allen sei das Bekommt die Velofan wusstsein, dass Sport Freude von Ueli Maurer wichtig ist, durchaus selbst.» gtq

und Sportminister Ueli Maurer bewegen die Schweiz.

M

Anzeige


6

WIRTSCHAFT

VERLUST → Die Naturkatastrophen in Japan, Neuseeland (Erdbeben) und Australien (Überschwemmungen) reissen den beiden Versicherern Swiss Re und Zurich ein Loch in die Kasse. Im ersten Quartal steht Swiss Re ein Verlust von 665 Mio. Dollar ins Haus. Im Vorjahr, das ebenfalls von mehreren Naturereignissen geprägt gewesen war, hatte Swiss Re noch 158 Mio. Dollar Gewinn gemacht. Swiss Re hatte die Belastungen durch das verheerende Erdbeben mit anschliessender Tsunamiwelle in Japan zuletzt auf 1,2 Mrd. Dollar geschätzt, wobei das Atom-Chaos um den Reaktor in Fukushima den Rückversicherer weitaus weniger kostet als das Erdbeben selbst. Bei Zurich brach der Gewinn um 32 Prozent ein und lag noch bei 637 Mio. Dollar in den ersten drei Monaten. SDA

UBS bezahlte für Bussen in vier Jahren 1,1 Mrd. ABGESTRAFT → Die Grossbank

zahlt so viele Bussen wie kein anderes Schweizer Unternehmen.

Öfters zur Kasse gebeten UBS-Hauptsitz in New York.

Bussenzettel aus den USA auf ein Total von 1,1 Mrd. chon wieder! Die UBS Franken. Alleine das Abmuss in den USA eine kommen mit den US-BeStrafe über 160 Millionen hörden zur Steueraffäre Dollar zahlen. Ehemalige kostete die Bank 780 Angestellte wurden bei In- Mio. Franken. sidergeschäften erwischt. Wer in den USA GeNun hat sich die Bank auf schäfte macht, muss auf einen Vergleich mit dem Klagen oder Strafen gefasst US-Justizmisein. Hohe Bussen sind nisterium ge- Hohe Strafen deshalb keieinigt. ne SeltenDarin hat dienen der die Bank Er- Abschreckung. heit. «Sie diefahrung. Kein nen vor allem anderes Schweizer Unter- der Abschreckung und nehmen zahlte in den letz- nicht primär der Staatskasten vier Jahren so viele se», sagt Martin Naville Bussen wie die UBS. Zwi- von der Schweizerischschen 2007 und 2011 sum- Amerikanischen Handelsmierten sich alleine die kammer.  thomas.ungricht @ringier.ch

S

Anzeige

Bei Orange dürfen Sie als treuer Kunde dieselben Angebote erwarten wie als Neukunde care changes with Orange

Ein Orange Service, präsentiert von Orange Mitarbeiter Luciano de Luca

Foto: Keystone

Japan macht Versicherern Probleme

www.blickamabend.ch


% 0 1 r e r h I t i m * ! t t e t a r Rab nor Ka.2011 Ma bis 14.5 . 30.4

Der Hauptgewinn!

Setzen Sie auf die richtige Karte! Mit einer Manor Karte profitieren Sie vom 30. April bis 14. Mai 2011 von 10% Rabatt* auf das Manor Non-FoodSortiment. Und mit etwas Glück steuern Sie schon bald einen MINI One Countryman. Also: Jetzt vorbeikommen, Karte beantragen und durchstarten!

* Vom Rabatt ausgenommen sind Manor Food Märkte, Manor Gastronomie und Dienstleistungen (z. B. Geschenkkarten, Geschenkgutscheine, Ticketservice, Telefonkarten, iTunes Geschenkkarten, Service und Reparaturen). Die Aktion ist mit anderen Rabatten nicht kumulierbar. Nicht gültig ist dieses Angebot bei Jumbo Do it • Deco • Garden, Qualipet und bei den Partnerfirmen (Agip, AVIA, Hotels, PostFinance, Raiffeisen, Reka Rail, SBB, Shell etc.).


8

AUSLAND

www.blickamabend.ch

Uno will Gaddafi einbuchten

MORDE → Der UN-Chefankläger hat die Beweise für Gaddafis Gräueltaten beisammen. und zwei seiner Söhne handeln. Bereits im März wurür Luis Moreno-Ocam- de gegen die Gaddafis und po, Uno-Chefankläger ihre Schergen wegen schwegegen Libyen am Internati- ren Verbrechen gegen die onalen Strafgerichtshof in Menschlichkeit ermittelt. Den Haag, ist der Fall klar. Die Suche nach Beweisen Er hat genügend Beweis- war schwierig, da das Rematerial gesammelt, um gime gezielt Leichen von den Gaddafi-Clan für im- Strassen und Spitälern mer hinter Gitter zu brin- verschwinden lässt. gen. In der Anklage geht es «Für jedes Todesopfer um die Ermordung von bis gibt es mindestens zwei zu 700 Demonstranten, die Zeugen, unzählige Doku- das Regime allein im Monat mente und in manchen Fäl- Februar getötet hat. Dabei len sogar Fosind die Mentos und Vide- «Für jedes schen auf os», sagte der «systematiTodesopfer Argentinier schem» Wege umgebracht gestern in zwei Zeugen.» New York. worden. «In Für drei Libyer sollte allen Fällen waren die von demnächst ein Haftbe- den Sicherheitskräften fehl erlassen werden. Wer erschossenen Opfer unes ist, will Moreno noch bewaffnet», so Moreno. nicht sagen. Doch eigent- Jetzt müssen die Gaddafis lich ist klar: Es kann sich nur noch aufgeben oder genur um Muammar Gaddafi schnappt werden.  adrian.mangold @ringier.ch

F

Gaddafi-Jäger Luis Moreno-Ocampo.

Fotos: EPA

Schräger Auftritt Gaddafi bei seiner legendären SchimpfRede vor der Uno.

Für nur 1 Franken den ganzen Tag telefonieren? Ganz einfach. Mit Sunrise go dayflat, der Prepaid-Flatrate. NEU

NEU

Samsung E2550

39.–

Samsung S5230

statt CHF 49.– inkl. CHF 5.– Startguthaben

Erhältlich bei der Post, Mobilezone, Interdiscount, Media Markt, Saturn, Fust und im Sunrise center.

99.– CHF

CHF

nur

nur

inkl. CHF 5.– Startguthaben

Erhältlich bei Fust, Melectronics und im Sunrise center.

Die Tagesgebühr von CHF 1.– bezieht sich auf Anrufe im Inland zu Sunrise Mobile sowie ins Schweizer Festnetz und auf den Zeitpunkt des ersten Anrufs bis um Mitternacht desselben Kalendertages. Alles andere wie Anrufe auf Spezialnummern wird zusätzlich verrechnet (Anrufe zu anderen Mobilanbietern 45Rp./Min.). Infos unter sunrise.ch/prepaid. 24 Monate SIM-Lock. Angebote solange Vorrat.

Anzeige


777.– Vorher

999.–

100 Hz CMR

3 cm

LED-Fernseher UE-40D5000

10 2

cm

/L

ED

DVB-T/C (HD) CI+ Tuner, HyperReal Engine, USB-Mediaplayer, DLNA-Netzwerkfunktion, WLAN ready, 4 x HDMI, 2 x USB / 7702.727

tz te J

Jetzt

199.– Vorher

299.–

10-fach opt. Zoom

+ Kompaktkamera HX5

10,2 Mio. Pixel, 3" Display, Sony G Objektiv 25 – 250 mm, Full HD, Exmor R CMOS Sensor, Panoramafunktion, GPS und Kompass / 7933.365

Die Angebote gelten vom 3.5. bis 9.5.2011 oder solange Vorrat. Diese und viele andere Produkte finden Sie in melectronics- und grösseren Migros-Filialen.

MGB

Irrtümer und Druckfehler vorbehalten.

Neue Folgen «Helena Fürst – Anwältin der Armen» ab Mai immer mittwochs um 21.15 Uhr bei RTL.

Jetzt Jetzt


WWW.JOBSCOUT24.CH Rufen Sie uns an

031 744 21 51 JobScout24 plus Blick am Abend – Buchen Sie das Powerkombi! www.jobscout24.ch Ein Tipp aus unserem Job Ratgeber: Wie führt man eigentlich Smalltalk? Sie haben eine Hemmschwelle, wildfremde Leute anzusprechen? Abwarten und Tee trinken funktioniert nicht beim Smalltalk. Ergreifen Sie die Initiative! Bevor es mit dem Smalltalk losgeht, müssen Sie natürlich zuerst Blickkontakt aufnehmen. Wenn Ihr (freundlicher) Blick mit einem Lächeln erwidert wird, ist es Zeit etwas zu sagen: «Guten Abend! Woher kennen Sie denn unseren Gastgeber?» oder «Ich heisse übrigens Susi Meier und bin eine Kollegin von Hans Müller. Wir arbeiten seit vier Jahren zusammen in der Marketingabteilung.» Wichtig ist, dass Sie sich mit vollständigem Namen vorstellen. Im beruflichen Kontext ist es durchaus hilfreich, das Unternehmen zu nennen oder – sollte Ihr Gegenüber aus dem gleichen Unternehmen stammen – die Abteilung. Mehr Tipps rund um Job und Bewerbung unter:

www.jobscout24.ch

Wir sind ein innovatives Garagenunternehmen, welches erfolgreich im Nutzfahrzeugmarkt Zentralschweiz tätig ist. Als Regionalhändler für die Nutzfahrzeugmarken FIAT «Professional» und IVECO suchen wir zur Ergänzung unseres Werkstattteams einen

Automechaniker oder Lastwagenmechaniker Sie bringen mit: • Ausbildung als Auto-, Lastwagen- oder Landmaschinenmechaniker • einige Jahre Berufserfahrung • selbstständige, zuverlässige Arbeitsweise • deutsche Muttersprache Wir bieten Ihnen: • interessante, abwechslungsreiche Arbeit • moderne, zeitgemässe Arbeitsmittel • zielgerichtete Aus- und Weiterbildung • attraktive Anstellungsbedingungen Fühlen Sie sich angesprochen? Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung.Roman Wüest gibt Ihnen gerne weitere Auskünfte. Hammer Auto Center AG, Rüeggisingerstrasse 61, PF 1446, 6021 Emmenbrücke 1 Herr Roman Wüeest, r.wueest@hac.ch

Schärfen Sie Ihr Profil.

Jetzt

2 d a P i winnen! ge

Mit uns kommen Sie im Job garantiert weiter. Füllen Sie jetzt unseren wissenschaftlich fundierten i-fit Fragebogen aus und wir zeigen Ihnen, wo Ihre persönlichen Stärken liegen. www.jobscout24.ch/i-fit


Im freien Fall zur Erde

Jungfernflug Erst fällt das Space Ship Two wie ein Stein – dann klappt es die Flügel aus und landet wie ein Flugzeug. – Marketing-Genie Richard Branson.

SPACESHIPTWO →

Das Fluggerät stürzte dabei zunächst mehr als eine Minute lang fast senkrecht zur Erde, bevor die Flügel entfaltet wurden und die Maschine dann wie ein Flugzeug landete. Das Unternehmen Virgin Galactic des britischen Multimilliardärs Richard Branson thomas.benkö (60) ist damit dem Ziel, als erste @ringier.ch Firma Touristen in den Weltraum isher konnten sich nur Super- zu bringen, einen Schritt näher reiche Kurzferien auf der gekommen. internationalen Raumstation ISS Während des Testflugs zünleisten. Ein Ticket kostete rund dete SpaceShipTwo noch nicht die Raketen, die das 35 Millionen Dollar. Mit Virgin Galac- Das Ticket ins Raumschiff einmal tic kostet ein Ticket ins All bringen sollen. Stattdessen wurde es bald «nur» noch All kostet 200 000 Dollar. Das 200 000 Dollar. vom Mutterschiff bis auf rund 15 000 Mefür touristische Zwecke entwickelte Raumschiff Space- ter Höhe gebracht und dann ausgeShipTwo hat in der Nacht auf heute klinkt. über der Mojave-Wüste in den USA Testflüge in den Weltraum soleinen ersten Gleitflugtest erfolg- len möglicherweise noch in diesem reich absolviert. Jahr folgen. SDA

Die Raumfahrt für Touristen rückte einen grossen Schritt näher.

B

Fotos: Reuters, AFP

Öliger Waldboden Die Tiere in der kanadischen Wildnis leiden.

11

AUSLAND

Donnerstag, 5. Mai 2011

Der letzte Soldat des 1. Weltkriegs ist tot LEGENDE → Claude Stanley Choules

starb 110-jährig im australischen Perth.

N

och vor zehn Jahren ging er regelmässig schwimmen. Mit 108 Jahren veröffentlichte Claude Stanley Choules vor zwei Jahren sein erstes Buch «The Last of the Last». Heute starb der letzte kämpfende Soldat des Ersten Weltkriegs im Alter von 110 Jahren in einem Pflegeheim in Perth in Australien. «Einfach atmen», so erklärte er einmal das Geheimnis für sein langes Überleben. Seine Kinder glaubten, es war die Geborgenheit in der Familie. Choules ging als Jugendlicher zur britischen Marine und arbeitete auf dem Schlachtschiff «HMS Revenge». Von dort aus beobachtete er 1918 die Kapitulation der deutschen Hochseeflotte. Anschliessend wanderte er nach Australien aus, wo er weiter im Militär diente. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde er zu einem überzeugten Pazifisten. So lehnte er beispielsweise die Feier des Anzac-Days ab,

Letzter seiner Art Claude Stanley Choules.

Anzeige Warm-Up-Konzert in der Stadthalle

Donnerstag, 16. Juni 2011

THIRTY SECONDS TO MARS + MORNING PARADE Mittwoch, 22. Juni 2011

JAMES blunt + SUNRISE AVENUE + ADRian STERN

Donnerstag, 23. Juni 2011

ANASTACIA + SPECIAL GUEST + YOKKO

Freitag, 24. Juni 2011

BOB DYLAN + SPECIAL GUEST

Gigantische Ölpest in Kanada GEBORSTEN → Die Indianerkinder werden krank, ein Naturparadies ist zerstört: Bei der kanadischen Kleinstadt Peace River sind aus einer geplatzten Pipeline 28 000 Barrel Öl ausgetreten und in den Boden geflossen, weitaus mehr als zuerst vermutet. Zwar wurde das Leck inzwischen geschlossen, doch immer noch kämpfen die Einsatzkräfte mit der Umweltverschmutzung. bih/SDA

ein hoher Gedenktag in Australien an den Krieg und weigerte sich, an Militärparaden teilzunehmen. Choules war 76 Jahre mit Ethel Wildgoose verheiratet, die er im Jahr 1926 auf der Überfahrt von England nach Australien kennengelernt hatte. Das Paar hatte drei Kinder. SDA/gtq

Samstag, 25.Juni 2011

ZZ Top zirkusplatz

+ THE CULT + BLACK COUNTRY COMMUNION + Tempesta

16. – 25. JUNI 2011 www.summersound.ch VORVERKAUF: www.ticketcorner.com, Tel. 0900 800 800 (CHF 1.19/Min., Festnetztarif) SBB, Die Schweizerische Post, Manor und Coop City. INFOS: www.summersound.ch, Tel. 0900 220 220 (CHF 1.19/Min., Festnetztarif)


50 Jahre WWF Gemeinsam f端r unseren Planeten Spenden Sie per SMS mit Panda (Betrag) an 488 oder wwf.ch/spenden. (Bsp. Spende 9 Fr.: Panda 9 an 488)


13

ST. GALLEN

Donnerstag, 5. Mai 2011

St. Gallen-Clowns im Circus Knie

59 F0r.Fr. statt 12

→ SCHNÄPPCHEN DES TAGES

Hand und Fuss Gönnen Sie sich eine Mani- und Pedicure bei La Bohème Kosmetik. Ihre Hände und Füsse werden es Ihnen danken! Erhältlich unter www.blick.ch/deindeal

Sie lachen wieder Zirkus-Star Speedy zwischen den FC-SGKickern Philipp Muntwiler und Michael Lang.

ZIRKUS → Jeff Saibene will mit

dem lustigen Abend die positive Stimmung ins Team zurückholen. benny.epstein @ringier.ch

E

Fotos: Patrick B. Kraemer, Kapo SG, ZVG

ine «lustige Woche» kündigte St. GallenTrainer Jeff Saibene nach dem 1:2-Debakel am Sonntag gegen Xamax an. Meinte er damit den Besuch im Circus Knie? Bestimmt nicht. Der Luxemburger lässt seit der Pleite knallhart trainieren: Laufen, Krafttraining und noch viel mehr laufen. Gestern Nach-

mittag machen die Spieler erstmals wieder Übungen mit dem Ball. Ehe dann am Abend Circus Knie auf dem Programm steht. Auf Einladung der Gönnervereinigung «Dienstagsclub» besucht der Super-LeagueLetzte den Nationalzirkus bei dessen Abschiedsvorstellung in der Stadt. «Ein perfekter Abend», findet Saibene. «Ich hoffe, dieser Teaman-

lass ist der Wendepunkt am Sonntag gewinnt ihr.» zum Guten. Jetzt wollen Und als im Zirkus Gastkowir wieder positiv denken, miker René Rindlisbacher um am Sonntag gegen den nach den St.Gallen-Fans im FCZ zu punkten.» Publikum fragte, schnellten Zwar scheuen die Spie- Dutzende Hände in die ler den Weg Höhe! durch die «St. Gallen spielt Und dann Menge, der setzte es Sprületzte Sonn- lustig ...für che: «St. Gallen nimmt auf tag ist ihnen die anderen.» dem Weg an noch immer peinlich. Doch von den an- die Spitze einen Umweg.» deren Zirkus-Besuchern Oder: «Wenn der FC St. Galgibts keine Häme, nur auf- len tschuttet, ists lustig... munternde Worte. Eine für die anderen.» Zum Schluss sagte aber Frau drückt Goalie Daniel Lopar die Daumen: «Ich auch er: «Liebe St. Galler, wünsche euch viel Glück, ihr schafft das!» 

PyroSchmuggler schuldig

Klosterfrauen ziehen weg

GERICHTSURTEIL → Das Kantonsgericht St. Gallen hat sechs Basler Fussballfans schuldig gesprochen, weil sie versucht hatten, Pyros in die AFG Arena zu schmuggeln. In ihrer Kurzbegründung erwägt die Strafkammer, dass die Verwendung der beschlagnahmten pyrotechnischen Gegenstände zu Vergnügungszwecken gemäss Sprengstoffgesetz verboten ist. «Strafbar macht sich bereits, wer solche Gegenstände ins Stadion zu bringen versucht», schreibt das Gericht in seiner Kurzbegründung zum Urteil. dst

F

ZU LAUT → Ordensschwestern verlassen Sulgen TG.

Im Aargau haben sie einen ruhigeren Ort gefunden. ünf Ordensfrauen aus dem Kloster Bethlehem in Sulgen TG ziehen im August um. Sie haben sich in Erlinsbach AG ein neues Haus gekauft. Es sei ihnen

in Sulgen zu laut geworden, begründen die Schwestern ihren Entscheid gegenüber dem Regionaljournal von Radio DRS. Bei den ClaraSchwestern handelt es sich

Auszug Das Kloster Betlehem in Sulgen steht ab Sommer leer.

um Klosterfrauen, die es gerne ruhig und beschaulich haben. In Sulgen ist das aber nicht mehr möglich, weil das Dorf rund ums Kloster wächst. Die fünf Schwestern betrieben im Thurgau eine kleine Landwirtschaft und produzierten Rosenkränze und andere Artikel, die sie im hauseigenen Klosterladen verkauften. Sulgens Gemeindeammann Hans Ziegler zeigt sich erstaunt und bedauert den Wegzug der Clara-Schwestern. Was mit dem Kloster in Sulgen passiert, ist offen. dst

Im Stau: Gasse machen! POLIZEI-TIPP → Zwei Unfälle im Rosenbergtunnel verliefen gestern glimpflich. In der Folge kam es auf der Stadtautobahn in Richtung Zürich aber zu einem längeren Stau. «In solchen Situationen ist es wichtig, dass die Fahrzeuglenker die Nerven behalten», sagt Polizei-Sprecher Hanspeter Krüsi. Er ruft die Verkehrsteilnehmer auf, den AbschleppFahrzeugen Platz zu machen. «Je schneller die Bergungsfahrzeuge die Unfallstelle erreichen, umso schneller ist der Stau wieder aufgelöst», so Krüsi. Ungeduld bringe im Stau meistens nichts. Der Tipp des Polizei-Sprechers: «Den nachfolgenden Verkehr im Rückspiegel aufmerksam beobachten und für Rettungs- und Abschleppfahrzeuge eine Gasse bilden.» dst

Unfall im Rosenbergtunnel «Mit einer Rettungsgasse ist der Stau schneller aufgelöst.»


Thun Bern Zürich Luzern St.Gallen

european.ch

Neu mit FH-Abschluss

EUROPEAN BUSINESS SCHOOL Die Schweizerische Höhere Fachschule für Wirtschaft. International akkreditiert. Dipl. Betriebswirtschafter/in HF, NDS, BBA / B.A. FH, MBA und EMBA.

I

tennIs Entdecke die Welt rund um den Tenniszirkus: Mit der neuen Blick Tennis-App weisst du immer, wo die Tennis-Stars aufeinandertreffen! Die Blick Tennis-App liefert dir News, Resultate, Turnierkalender, Spielerinfos und vieles mehr. Jetzt downloaden auf www.blick-apps.ch


15

HINTERGRUND

Donnerstag, 5. Mai 2011

Der unsichtbare Flüsterheli

GERONIMO →

Aviatikexperten rätseln über die Wrackteile des Fluggeräts von Abbottabad.

Blackhawk UH-60 Hier die Standard-Variante der US-Hubschraubers, wie ihn die Navy Seals verwenden (mit vierblättrigem Heckrotor).

Fotos: Reuters (3), ZVG

Ganz verhüllt Pakistans Armee transportiert die verräterischen Wrackteile ab.

Geheime Technologie Die Abdeckung des sechsblättrigen Heckrotors dämpft die Rotorengeräusche massiv. Aufnahme vom frühen Montag Morgen.

balz.rigendinger @ringier.ch

A

ls das Spezialkommando Team 6 der Navy Seals in Bin Ladens Anwesen landete, hatte kein Radar die vier Helikopter erkannt, kein Mensch hatte sie kommen gehört. Doch einer der Hubschrauber touchierte bei der Aktion eine Mauer von Bin Ladens Haus und legte eine Bruchlandung hin. Das Fluggerät war nicht mehr einsatzfähig. Beim Abzug sprengte das Sonderkommando den Heli in die Luft. Was nach dieser Explosion übrigblieb – ein Teil des Hecks und der Heckrotor – verblüfft Aviatikspezialisten auf der ganzen Welt. Die Fotos, so ihr Befund, verrieten ein geheimes Tarnkappenprogramm, das bisher nur gerüchteweise existiert habe. Bill Sweetman, Herausgeber des Fachmagazins «Aviation Week» schreibt in der «Daily Mail» über die Trümmerbilder aus Abbottabad: «Nun wis-

Sichtblende Minuten später hat das pakistanische Militär die Trümmerteile verdeckt.

sen wir, warum die ganze Bran- cken gut geschützt verpackt. che derart Mühe hatte, den He- Experten sind sich einig, dass lityp zu identifizieren. Es han- der bisher unbekannte «Bratdelt sich um einen geheimen pfannendeckel» der LärmreTarnkappen-Heli, wahr- duktion dient. Operation Gescheinlich um einen hoch- ronimo erfolgte also mit kaum gradig modifizierten Black- hörbaren, nicht sichtbaren, hawk H-60. Die Fotos zeigen völlig neuartigen Helikoptarnkappenförmige Konfigu- tern. rationen am Ausleger und an Auf «ABC» erklärt US-Luftder Düsenverkleidung, eine waffen-Experte Dan Goure: überarbeitete Höhenflosse so- «Das ist ein Novum. Man wie einen ‘Bratmerkt nicht, pfannendeckel’ dass sie auf ei«Sie kommen über einem nen zufliegen, nicht-standardi- tief und schnell und das zählt, sierten sechs- rein – das zählt.» denn sie komblättrigen Heckmen schnell und rotor. Dass die USA das Risiko tief rein, so bleibt keine Zeit eingingen, diese Technologie zur Reaktion. Dies war ganz offenzulegen, zeigt, wie wich- klar ein Teil des Erfolgs.» Goutig ihnen diese Aktion war.» re glaubt, dass die TechnoExperte Sweetman fügt logie seit Jahren in Gean: «Die Team hatte allen brauch war, ohne dass die Grund, das Heliwrack in die Öffentlichkeit je davon erLuft zu jagen.» Tags darauf zo- fahren hätte. «Wahrscheingen die Pakistani einen Para- lich haben wir in den letzen van um die Resttrümmer. Als Jahren hunderte Einsätze dadas örtliche Militär diese mit ei- mit geflogen. Sie waren alle nem Traktor abtransportierte, erfolgreich im Sinne, dass die waren sie vor neugieren Bli- Helis ganz zurückkehrten.» 

Anzeige

Unser Privatkredit für nur 5,9%. Die Schweiz auf einem neuen Rekordtief. Unser Online-Privatkredit für konkurrenzlose 5,9% ist schweizweit einmalig günstig. Sie erhalten ihn ganz einfach via Online-Kreditantrag auf www.migrosbank.ch/privatkredit. Mehr Informationen auch unter der Privatkredit-Hotline 0900 845 400 (CHF 1.50/Min., Festnetztarif). Ein Kredit über 10000 Franken mit effektivem Jahreszins von 5,9 % ergibt für 12 Monate eine monatl. Rate von 859.50 Franken und Gesamtzinskosten von 314 Franken. Hinweis laut Gesetz: Die Kreditvergabe ist verboten, falls sie zur Überschuldung führt (Art. 3 UWG).


16

www.blickamabend.ch

 Bengasi, Libyen Kinder spielen auf einem von den Rebellen erbeuteten Panzer der libyschen Armee. Das Bild täuscht Normalität vor. Der Bürgerkrieg ist noch lange nicht entschieden.

 Friedrichshafen, Deutschland Der A1-Kanton Solothurn hat Ausgefallenes zu bieten: guter Stil ist ausgefallen, Umweltschutzgedanke ist ausgefallen, Respekt für Frauen ist ausgefallen. Dafür sehen wir die «Big Red Lady» an der «Tuning-World-Bodensee»-Messe.

 Newmarket, England Auch die Queen muss zum Coiffeur. Und dort trifft sie auf Jahrgängerin Vera Smith aus Stetchworth. Sie plaudern ein wenig über ihre Enkelkinder und was die so tun im Leben.


17

Donnerstag, 5. Mai 2011

Fotos: AFP, AP, DPA, Reuters

Bilder des Tages

 Inverness, Schottland Ist der sauer, Mann! Celtic-Trainer Neil Lennon zeigt sehr klar, dass er mit dem Schiedsrichter nicht einverstanden ist. Er wollte einen Penalty für seine Mannschaft. Die Getränkeflaschen müssen für eine typische Ersatzhandlung hinhalten.


18

PEOPLE

www.blickamabend.ch

→ HEUTE FEIERN Fabienne Louves, 

Schweizer Sängerin, wird 25 … Jessica Schwarz, deutsche Schauspielerin, wird 34 … Adele, britische Sängerin, wird 23 … Beat Schlatter, Schweizer Schauspieler, wird 50 …

Auftritt an der Energy Fashion Night Karolina Kurkova.

Topmodel Kurkova kommt EHRE → Karolina Kurkova (27) besucht Zürich. Das Supermodel läuft bei der Energy Fashion Night (7. Mai) über den Laufsteg. «Ich freue mich, das wird ein toller Event», sagt sie zu «Blick». Mit dabei sind auch Schweizer Schönheiten wie Julia Saner (19) und Ronja Furrer (19).

Anzeige

Aloha auf Hawaii! INSELPARADIES ziel der Superlative.

Ein traumhaftes Reise-

T

CH A N F HÜP II ! HAWA

Im Hochzeitsbild ist der Wurm drin SÜSS → Prinz Harry hat ein Blumenmäd-

chen mit einem Spielzeug bestochen.

E

in Moment für die Ewigkeit: Prinz William (28) und Kate (29) strahlen – umgeben von ihrer Familie – um die Wette. Doch was hält das Blumenmädchen links in der Hand? Einen pinken Wurm. Jetzt kommt raus: Trauzeuge Harry (26) hatte Eliza (3) den «Wiggly Worm» laut «Daily Mail» geschenkt, um Camillas Enkelin bei Laune zu halten. Der Trick funktionierte – und die Herzogin soll darüber froh gewesen sein. Sie hatte Angst, dass die Hochzeit Eliza überfordern könnte, denn «das war ein grosser Anlass für so eine Kleine». mfc

Eliza Lopes Die Kleine liebt ihr 1-PfundSpielzeug.

Fotos: Ausriss BILD-Zeitung, Keystone, Hugo Burnand, RDB (2)

ürkisfarbenes Meer, para- seln Hawaiis ist einzigartig. Ob diesische Strände, duftende auf Kauai, Oahu, Molokai, Lanai, Blüten, aktive Vulkane: Hawaii Maui oder Hawaiis Big Island: erwartet seine Besucher mit Die sagenhaften Landschaften atemberaubender Natur und und die freundlichen Menschen wundervollen Reiseerlebnissen. machen die Inselgruppe zum Rei137 Inseln und Inselchen mit- setraumziel der Superlative. ten im Pazifischen Ozean, Das gleichmässige Wetter auf uber ber 3600 Kilometer vom ame- Hawaii lockt Touristen rund ums rikanischen Festland entfernt, Jahr ins Inselparadies: Im hawaiweit weg vom Alltag und sei- ianischen Sommer (Mai bis Oknen Sorgen: Wer traumt traumt nicht tober) wird es auf Meereshöhe Durchschnitt von einem Urlaubeauf Hawaii, Gewinn eine Reiseimnach Hawaii29˚ C warm, im Inbegriff eines irdischen Para- Winter (November bis April) gut eines 25˚ C. Die Nächte bleiben angedieses? für zwei Personen oder nehm mild. So ist auf Hawaii imTatsächlich gibt es auf Hawaii von 1000 Mentos Über­ von allemraschun etwas. So besteht auf mer Reisezeit. gspaketen. Ob Sie nun kommen um Welkleinstem Raum eine Vielzahl von Klimazonen einer vielfälSendemitMENTO S 5 len zu reiten, sich in herrlichen Spa-Resorts verwöhnen zu lastigen Flora und Fauna. Aufgrund an 9889 der vulkanischen Berge und der sen, die einzigartige Natur zu CHF 0.30inpro Wetterunterschiede verschieSMS entdecken, einfach an einem der denen Höhen gibt es auf den zahllosen paradiesischen StränGratis-Teilnahme und Inseln tropische Regenwälder, den zu relaxen oder ob Sie das Wettbewerbsbedingungen auf mentos.ch. kühle alpine Regionen, Wüsten Abenteuer suchen im Hawaii Teilnahmesc hluss:–18.11. 2011 und sonnige Strände alles im Volcanoes National Park: Hawaii Umkreis von nur wenigen Kilo- begrüsst Sie mit offenen Armen. metern. Vom üppigen Regenwald Lassen Sie sich begeistern. Lasbis zu schroffen Lava-Landschaf- sen Sie sich verzaubern. ten – jede der sechs grossen In-


19

Donnerstag, 5. Mai 2011

Gottschalk bei Samuel: «Das geht mir nahe»

→ PEOPLE

NEWS

BERÜHREND → Thomas Gottschalk besucht den

gelähmten Wett-Kandidaten Samuel in Nottwil, sagt: «Selbst meine grosse Klappe hil mir nicht weiter.» anna.blume @ringier.ch

F

röhlich sein? Mit Witzen für Stimmung sorgen? Oder lieber ein betroffenes Gesicht machen? Thomas Gottschalk (60), sonst nie um eine Antwort oder spontane Reaktion verlegen, weiss plötzlich nicht mehr, wie er sich verhalten soll. Der Showmaster ist zu Besuch in Nottwil. Im Paraplegikerzentwil rum geht er mit Samuel Koch (23) spazieren, dem Wett-Kandidaten, der vor fünf Monaten bei «Wetten, dass..?» stürzte und seitdem gelähmt ist. Koch und Gottschalk machen es sich am Sempachersee gemütlich; der junge Mann freut sich über den Besuch. Denn Gottschalk entscheidet sich fürs Fröhlichsein. Es sei ja sein Lebensgeschäft, gute Laune zu verbreiten, sinniert er in der Zeitung «Bild». Aber die ganze Situation sei für ihn «nicht leicht». «Da hilft mir erstmal auch meine grosse

«Bild» war dabei Thomas Gottschalk bei Samuel Koch.

Klappe nicht weiter», verrät genau mitbekommen hat, er. Samuel will aber ein la- berührt einen das ganz anchendes Gesicht um sich ders.» Gottschalk stand nur haben, sagt: «Welchen ein paar Meter entfernt, als Sinn macht es, den gan- das Unglück passierte. «Ich zen Tag deprimiert an die glaube, das wäre etwas anWand zu starren. Das deres bei einer Aussen-Wetmacht doch keinen te gewesen, wenn man den Spass.» Krankenwagen mit dem 20 Kilo hat Koch nun Blaulicht gesehen hätte und abgenommen, er spürt kei- weg.» Samuel wollte fahnen Hunger mehr, hat an rende Autos mit SprungMuskelmasse verloren. Er stelzen überspringen, knallsitzt im Rollstuhl, kann nur te aber mit dem Kopf auf noch seinen Geist bewegen. den Wagen. Viele seiner Freunde seien Heute hadert er mit seimit seinem Anblick über- nem Auftritt. «Das nervt fordert. «Dieschon, dass ses Vorher- Samuel spürt mich die Leute Nachher-Bild kennen, weil von mir ist keinen Hunger ich gepatzt habe. Ich eben ein zu mehr. wäre lieber grosser Kontrast». Wenn sie heulend an mit etwas Positivem in Erseinem Bett sitzen, weiss er innerung geblieben.» oft nicht, was er sagen soll. Samuel gibt nicht auf, «Ach, alles nicht so will wieder auf die Beine kommen. Und Gottschalk schlimm!?» Für Gottschalk ist es lässt ihn nicht im Stich: «Ich schlimm. «Samuels war dabei, als du die letzten Schicksal geht mir sehr Meter gelaufen bist. Ich will nahe», gibt der Modera- auch dabei sein, wenn du tor zu. «Dadurch, dass man irgendwann deinen ersten so dicht dabei war und alles Meter läufst.» 

Adam leitet Koch-Jury ZÜRICH → Die Jury von «Ab in die Küche» steht. Spitzenkoch Ivo Adam (33), sein Kollege Jacky Donatz (59) und TV-Moderatorin Monika Schärer (42) küren nach fünf Folgen den Kochschüler-Sieger. Die Doku läuft jeden Montag auf SF 1.

Mariah Carey verrät Namen LOS ANGELES → Letzten Samstag hat Mariah Carey (41) Zwillinge zur Welt gebracht. Jetzt haben die Sängerin und ihr Ehemann Nick Cannon (31) das Geheimnis um die Namen gelüftet. Die Tochter heisst Monroe, der Sohn Moroccan Scott. Wieso? Das Mädchen ist nach Mariahs Vorbild Marilyn Monroe († 36) benannt. Der Sohn heisst so, weil Cannon seiner Frau in einem Raum mit marokkanischem Dekor den Heiratsantrag machte.

Anzeige

Ein smartes Handy zum cleveren Preis.

0.–

tzteJ

*

* Fr. 19.80/Monat, inkl. 100 MB

Samsung ACE GT-S5830

Quadband, HSDPA, WLAN, 5-MP-Kamera, FM-Radio, Musikplayer, Android, Speichererweiterung microSD bis zu 32 GB, ohne Abo Fr. 349.– / 7945.509 * M-Budget Mobile Abonnement 24 Monate. Beim Abschluss eines neuen M-Budget Mobile Option Plus Abonnements (Fr. 19.80/Mt., inkl. 100 MB), Abodauer mindestens 24 Monate, exklusive SIM-Karte Fr. 40.–. www.m-budget-mobile.ch

M-Budget Mobile Produkte sind erhältlich bei


WOHNTRÄUME ST. GALLEN Ich koste 30 Franken Info Telefon 031 744 17 40 oder info@immoscout24.ch

Zu vermieten ab sofort Aadorf

Zu verkaufen ab sofort Altstätten

Zu verkaufen per 01.01.2012 Arbon

Maisonette-Dachwohnung Nachmieter gesucht

Mehrfamilienhaus

Einfamilienhaus mit Umschwung

Preis: CHF 1575.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 3.5 Zimmer Telefon: 079 559 64 49

Preis: CHF 650000.Grösse: 285 m² Telefon: 081 286 99 29

Preis: CHF 1600000.Grösse: 200 m² Telefon: 044 363 83 19

ImmoScout24-Code: 2142581

ImmoScout24-Code: 2146729

ImmoScout24-Code: 2142551

Zu verkaufen per 01.11.2011 Arbon

Zu vermieten nach Vereinbarung Bad Ragaz

Zu vermieten auf Anfrage Bazenheid

Zu verkaufen ab sofort Bottighofen

Mehrfamilienhaus an TopLage

5-Zimmer-Gartenwohnung in 3-Familienhaus

3.5 Zi-Wohnung (Komplett renoviert)

Grosszügiges Einfamilienhaus in ruhigem Quartier

Preis: CHF 1930000.Grösse: 1485 m² Telefon: 079 779 50 38

Preis: CHF 2950.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 138 m² Telefon: 081 302 57 70

Preis: CHF 1200.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 3.5 Zimmer Telefon: 079 417 74 08

Preis: CHF 695000.Grösse: 131 m² Telefon: 071 699 15 19

ImmoScout24-Code: 2143026

ImmoScout24-Code: 2143799

ImmoScout24-Code: 2143561

ImmoScout24-Code: 2144944

Zu verkaufen auf Anfrage Bottighofen

Zu vermieten nach Vereinbarung Dussnang

Zu vermieten per 01.07.2011 Flawil

Zu vermieten per 01.06.2011 Herisau

Wohn- / Geschäftshaus mit viel Platz

Idyllische Attikawohnung

Wohnen auf dem Lande an sehr schöner Lage

2 1/2 Zimmerwohnung

Preis: auf Anfrage Grösse: 8.5 Zimmer Telefon: 044 786 27 56

Preis: CHF 2400.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 140 m² Telefon: 071 977 12 22

Preis: CHF 1650.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 145 m² Telefon: 071 393 24 25

Preis: CHF 960.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 52 m² Telefon: 071 393 36 53

ImmoScout24-Code: 2142472

ImmoScout24-Code: 2142586

ImmoScout24-Code: 2144723

ImmoScout24-Code: 2143726

Zu vermieten nach Vereinbarung Golach

Zu vermieten auf Anfrage Roggwil TG

Zu vermieten ab sofort Romanshorn

Zu vermieten per 01.07.2011 Rotmonten

Zu vermieten in Goldach 2 Zimmerwohnung

Ruhige 4.5 Zimmer-Wohnung

schöne 4 1/2 Zimmer-Whg zu vermieten ab sofort

St. Gallen - Rosenberg

Preis: CHF 950.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 60 m² Telefon: 01 784 60 86

Preis: CHF 1800.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 102 m² Telefon: 0714466666

Preis: CHF 1270.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 4.5 Zimmer Telefon: 079 673 82 11

Preis: CHF 1730.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 85 m² Telefon: 031 931 68 36

ImmoScout24-Code: 2143890

ImmoScout24-Code: 2146362

ImmoScout24-Code: 2147159

ImmoScout24-Code: 2146720

Die iPhone App von ImmoScout24 ist da! • Mit einem Touch sofort sehen, welche Immobilien es in der Nähe zu mieten oder zu kaufen gibt • Mit dem GPS-Routenplaner direkt zur Besichtigung • Schneller Zugriff auf bereits gespeicherte Suche • und vieles mehr...

Jetzt kostenlos downloaden

Die Schweiz bewegt sich Coop Gemeinde Duell vom 5.–14. Mai 2011 Bewegung für alle: von topfit bis untrainiert. 200 Gemeinden treten gegeneinander an und sammeln Bewegungsminuten ohne Leistungsdruck – welche sammelt fleissiger? Macht mit und gewinnt tolle Preise! Das Programm aller teilnehmenden Gemeinden unter www.schweizbewegt.ch Medienpartner


WOHNTRÄUME ST. GALLEN Zu verkaufen im Dorfzentrum!

Zu vermieten per sofort oder nach Vereinbarung

> 7,5% BRUTTO-RENDITE !!!

1.5-Zimmer-Loftwohnung

Engelburg bei St. Gallen Ort: Grösse: 665 m² Preis: ab Fr. 675‘000

Ort: Heiden Grösse: k.A. m² Preis: CHF 860.- inkl. NK Zu vermieten per sofort oder nach Vereinbarung, auch als Praxis- oder Therapieraum geeignet. Bei Abschluss eines einjährigen Mietvertrages schenken wir Ihnen einen Monat gratis.

ImmoScout24-Code

Immo-Center AG, 9501 Wil SG , Tel. +41 71 914 72 72 E-Mail: info@immo-center.ch

PDF-Verkaufsdoku: *052 740 33 28 info@direct-investment.ch

ImmoScout24-Code: 2096637

www.immoscout24.ch

ImmoScout24-Code: 2016611

Zu vermieten per 01.08.2011 Salmsach

Zu vermieten per 01.08.2011 Schwarzenbach SG

Zu vermieten per 01.08.2011 Schwarzenbach

Zu vermieten per 01.07.2011 Schwarzenbach SG

3.5 Zimmer Wohnung an sonniger Wohnlage

5.5 - Zimmer-MaisonetteWohnung

Neuwertige MaisonetteDachwohnung zu vermieten

Grosse, schöne 5.5 Zi.-Maisonnette Wohnung

Preis: CHF 1200.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 68 m² Telefon: 079 551 50 02

Preis: CHF 2230.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 140 m² Telefon: 079 378 12 42

Preis: CHF 2030.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 155 m² Telefon: 071 911 09 79

Preis: CHF 1890.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 160 m² Telefon: 078 916 21 29

ImmoScout24-Code: 2143556

ImmoScout24-Code: 2143896

ImmoScout24-Code: 2144777

ImmoScout24-Code: 2144948

Zu vermieten per 01.07.2011 Schmerikon

Zu vermieten per 01.07.2011 Steckborn

Zu vermieten nach Vereinbarung St. Gallen

Zu vermieten ab sofort St. Gallen

2-Zimmerwohnung in Einfamilienhaus

Mietwohnungen im Eigentumsstandard

schmucke, sonnige 4-Zimmer-Wohnung

sonnige, renovierte Stadtwohnung

Preis: CHF 1270.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 45 m² Telefon: 079 543 03 82

Preis: CHF 2300.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 135 m² Telefon: 079 509 22 28

Preis: CHF 1600.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 100 m² Telefon: 071 298 21 41

Preis: CHF 1190.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 90 m² Telefon: 079 815 12 49

ImmoScout24-Code: 928857

ImmoScout24-Code: 2144765

ImmoScout24-Code: 2144996

ImmoScout24-Code: 2145009

Zu verkaufen nach Vereinbarung St. Gallen

Zu vermieten nach Vereinbarung Teufen

Zu vermieten ab sofort Waldstatt

Zu vermieten auf Anfrage Warth

Mehrfamilienhaus mit 4 Wohnungen

Schöne 2.5 Zimmer Wohnung

Appenzeller-Dach-Wohnung in der Waldstatt

3.5-Zi-Single-Haus / Erstvermietung (1-2 Pers.)

Preis: CHF 450000.Grösse: 385 m² Telefon: 034 445 79 00

Preis: CHF 1540.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 80 m² Telefon: 071/ 245 31 56

Preis: CHF 770.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 2 Zimmer Telefon: 044 362 56 07

Preis: CHF 2400.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 90 m² Telefon: +41 (0)52 747 18 14

ImmoScout24-Code: 2142474

ImmoScout24-Code: 2146747

ImmoScout24-Code: 2142563

ImmoScout24-Code: 2142880

Zu verkaufen nach Vereinbarung Werdenberg

Zu vermieten nach Vereinbarung Wil

Zu verkaufen auf Anfrage Zuben

Zu vermieten ab sofort Züberwangen

Reihen-Eckhaus

Helles ruhiges Büro an Lerchenfeldstrasse in Wil

Familienfreundliches Doppeleinfamilienhaus

4.5 Zimmerwohnung Attika

Preis: CHF 650000.Grösse: 120 m² Telefon: Kontakt via ImmoScout24

Preis: CHF 165.-/m²/Jahr (exkl. NK.) Grösse: 70 m² Telefon: 079 799 13 13

Preis: CHF 890000.Grösse: 145.7 m² Telefon: 0718915454

Preis: CHF 2040.-/Mt. (inkl. NK.) Grösse: 136 m² Telefon: 091 796 26 63

ImmoScout24-Code: 2143723

ImmoScout24-Code: 2144516

28./29. Mai 2011 – Neueröffnung Wir laden Sie herzlich dazu ein, mit uns die Neueröffnung unserer grossen Küchenund Bodenausstellung zu feiern! Samstag & Sonntag von 9 - 17h.

Toggenburgerstr. 21 gmbauart.ch

9532 Rickenbach b.Wil

ImmoScout24-Code: 2146702

ImmoScout24-Code: 2146973


IMMER DONNERSTAGS!

FLIRT!

Date!

Chat! 1. ANMELDUNG

2. NICKNAME

Schicken Sie ein SMS mit DATE an die 530. Es werden Ihnen 6 Fragen gestellt – und schon sind Sie dabei!

DATE an 530 (Fr. 1.20/SMS)

Um auf ein Inserat zu antworten, benötigen Sie einen Nickname. Senden Sie NAME gefolgt von dem gewünschen Nickname an 530 (Fr. 1.20/SMS, max. 6 Zeichen). Beispiel: NAME THOMI an 530.

Schicken Sie ein SMS mit GO, dem Nicknamen der Zielperson und Ihrem Text an die 530 (Fr. 1.80/SMS, max. 160 Zeichen). Beispiel: GO SUSI Hallo Susi, Woher bist du? LG Peter

Sie sucht Ihn

GEFUHLE3 (28): Ich, ehrlich, treu, sportBABS261 (52): Hallo. Ich, 172 cm lich, 165 cm gross und schlank, suegross, Kt. ZH, suche dich, mit Hirn, che än ehrliche, treue, romantische, BLUES8 (40): Bin 165 cm gross, schlank, Herz und Humor für ernsthafte Besportliche Ma, ca. 28-35-j., für ä festi ziehung. Bis bald! hübsch und sueche en attraktive Ma, Beziehig. Lg kein 0815-Typ, mit Herz u Niveau, wo CAT67W1 (44): Hallo. Gits au no än LAKISCHA (24): Hoi. I bi 24gi und will ehrlicha Bündnar-Ma i mim Alter, wo gern eis raucht. Region BE/LU/SO/ZH. nüme alllei si. Du sötisch usem Rum wett ä Beziehig zäma ufbaua? Bisch LUSCHTIG2 (55): Hallo du. Bisch du treu, gross, kinder- und au tierliab usw., SG cho, treu si und Ehrlichkeit und uf de Suchi nachere liebe Frau für dä freu i mi uf dis SMS. Bis bald! Lg :o) Humor besitze. Wenn du dich für mi e schöni Beziehig? Denn häsch mi interessiersch, nur no eis, du sötisch LIV3 (39): Suche dich, ab 180 cm jetzt gfunde. Freu mi, dass du mir nöd älter als 28gi si. Lg Sasa gross, im Alter von 30-40-j., attraktiv, schriebsch, mit Name und dim Alter. ROSA78 (33): Hallo. Ich, w., 33-j., suesportlich, humorvoll. Bin aus ZH, blauROMY06 (41): Nach vielne Enttüschige grüne Augen, 60 kg und 170 cm gross. che im Kt. LU mini gross Liebi. Am suche i uf däm Wäg en Partner für liebschte en Landwirt, wo ehrlich, treu ne ärnst gmeinti Beziehig. We du gärn Für einen seriösen und netten SMSund lieb esch. Ungfähr i mim Alter. Austausch. Grüessli Chind hesch unds dir nüt usmacht, ILI (18): I sueche en Typ, wo mega treu, Heb Muet und schrieb mer! Lg wenn i nid e Modelfigur ha u du ab ehrlich, vo 18 bes 28 Jahr alt und us BERGE6 (41): Hallo. Mit welchem 40gi u usem Kt. BE chunsch, de Basel/Olte isch. I be sehr sympathisch, humorvollen, ehrlichen und romantiwürd i mi freue, vo dir zghöre. Kiss schen Mann kann man noch eine SOLEIL66 (45): Suche dich, kein Model sehr offa, sehr hübsch und suech min spannende und harmonische BezieTraum-Ma. Bis gli, hoffi mol! einfach nur nett, jedoch anpassungshung aufbauen, die für den Rest des SHANKS (43): Mag grosse und muskufähig, ab 185 cm gross, mit Charme. Lebens besteht? Bist du in der Natur löse Männer mit grossem Herz, Hirn Region AG/SO/ZH. fest verwurzelt und sturmfest? Auf und Niveau. ZH-Lady, gross und schlank, HAXLI1071 (26): Jungs, alleinerziewas wartest du noch? freut sich auf dich! hends Mami suecht en Maa, wo lustig, SUNNY93137 (38): Schlanke, hübsche, JASI (35): Hoi zäme. Mal luegä, was chinderfründlech, sehr ifühlsam und 173 cm grosse und humorvolle Frau es für süessi, hübschi Jungs, bis 38gi, romantisch isch. aus ZG, mit Herz und Verstand, sucht ume hät. FREUDIG1 (53): I het mega Freud, weni ebensolchen Mann. Neugierig? da en ufgstellte und lässige Ma würd TRINA1 (29): Hey du, geits dir genau PUDEL3 (21): Suche einen Mann für glich wie mir? Möchtisch du dich au kennelerne für e harmonischi und die Zukunft. Evtl. Heirat. Alter 20-35-j. liebevolli Beziehig. Freu mi uf es SMS. verliebe? Bi äs jungs Mami mit blonde, Region TG/SG/ZH. länge Haar, blaue Ouge u mollig. Schrieb SUNNY85W (26): Hallo. Ich, w., 26-j., BIKER842 (26): Ig, Bärner Meitschi, suämer doch! Lg wet nüm ällei si. Welle Maa, 26-34-j., chä uf däm Wäg än tollä Ma. Bisch du MAM23 (23): Hoi zäme. Ig sueche en us AG/BL/SO, wo mit mollige Fraue zwüschä 27 u 34 Jahr alt, denn mäud kei Problem het, au nüm? Nur ärnscht liebe, ufgsteute Ma, zwüsche 25 u di doch bi mir! Bi scho gespannt uf di. 32-j. Ig, Mami, 23gi. Freue mi. Lg gmeinti Antworte. Freu mi. Lg JADE2011 (51): Wo bleiben die SOMMER209 (50): Bin nicht ein Model SUSSE90 (20): Hoi zäme. I bi 20i u Schmetterlinge im Bauch? Bin eine chume vom Seeland. I bi uf dä Suechi und doch liebenswert. Such im Kt. LU zärtliche, kluge, aparte Frau aus ZH, nacheme ufgsteute, treue, ehrlichä einen liebenswerten, ehrlichen Mann, 160 cm gross, 60 kg, die sich auf Ma, wo mäs cha lustig ha u wo nüme der weiss, was er möchte. Bis 55-j. das Echo eines gepflegten und geallei durs Läbe wot. Bitte mäude! Hab Mut! bildeten Mannes freut. LILLEMY (20): Ich bin e unkomplizierti, TRAUM686 (44): Ich suche einen liebe- LUNA14 (22): Hoi zämä! Ich sueche en reiseluschtigi und mengisch chli schü- vollen Mann mit grossem Herz, viel liebe, treue und ehrliche Maa für a Verständnis und der sein Ego hinter chi Studentin und sueche en abentürmini Site. Dä fählt mir ebe no. Gits no sich gelassen hat. Bist du das? luschtige, humorvolle, grosse Ma, zw. setigi Männer? Bis gli! Freue mi uf 23-30-j., zum Kennelerne. CHEROPOL (52): Ich, 52-j., 172 cm eui Antworte. ITALIANA (21): Hoi. Bi 21-j., Italienerin, gross, normale Figur, suche dich, gross, METOYOU (42): 67 kg gut verteilt auf 42-50 Jahre alt, für Beziehung mit hübsch und sueche was Ernstes für 163 cm warten auf den Single-Mann, Tiefgang. Komme aus dem Kt. ZH. e Beziehig. Er muess grösser si als i, zwischen 40 und 45 Jahren und bereit mind. 180 cm gross. Schriebet! Bis MODELADY (24): Hoi unbekannte für eine richtige Bez. Bist du auch aus bald! Mister. Bisch us dä Region oder City dem Aargau? :-) Dann freue ich mich SG? Im Alter vo 26-32-j., blaui Auge, BIENDLI (40): Hoi du. Besch vo dä Inauf dein SMS. Schwizer und romantisch? Dänn nerschwiz, 38 bis 42-j., hübsch, NR, NICI92 (19): Ciao zäme. I chume vo mäld di! Freu mi uf es SMS. Lg ehrlich, solo und mobil? So schrieb Umgäbig Seeland. Sueche en Typ, mer doch mal! Vellecht bes bald! FROSCH58 (52): Hallo. Ich, 52-j., suche wo ou gern e Beziehig wet, 21-27-j., FINETTLI (43): Hallo. Ich bi 170 cm gross, ha bruni, kurzi Hoor, bi e fröhlichi, ufgstellti Natur, gniess s’Läbe, bi spontan und für vieles zbegeischtere.

FOTO DOWNLOADEN Um das Foto Ihres Lieblings aufs Handy zu holen, senden Sie FACE Nickname an 530 (Fr. 3.– /Foto) (Beispiel: FACE Susi an 530).

den Mann fürs Leben. Du, 40-50-j., hast Hirn, Tiefgang und auch Humor? Komme aus dem Raum Zürich und freue mich, etwas von dir zu hören.

CHANCEN MIT FOTO

3. ANTWORTEN

treu, lieb, sich cha düresetze, chle spontan und unternehmigsluschtig isch. Wend di agsproche fühlsch, de mäud di! :-)

SPEED DATING So schnell gings noch nie – erhalten Sie 5 Kontakte in 5 Minuten! Senden Sie FAST an 530 (Fr. 1.80/SMS). Achtung: Die Zeit läuft...

Erhöhen Sie Ihre Chancen! Senden Sie jetzt per MMS Ihr bestes Portrait-Foto an 530 (GRATIS!). Orange-Kunden: Foto per MMS an profil@mmspic.ch. Haben Sie Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter: 0901 595 099 (CHF 2.50/Minute ab Festnetz).

Er sucht Sie NETTRBOY (31): Sali du. Sueche genau dich. Bin 31 Jahre alt und wet die Frau fürs Leben kennelerne. Ganze CH. Danke! FLIRTLAU (31): Sali. Genau dich suech ich. Bin 31 Jahre alt, nett, treu und 178 cm gross. Bin Schweizer und suche die Frau fürs Leben. SALENTU (18): Hey zeme. Bin en Italo und wohne in ZH. Sueche e hübschi, spontani und treui Frau für e festi Beziehig. Am liebste e Italienerin zwüsched 18 und 20 Jahr alt. Wennd mal Zit und Lust hesch, meld di! :-) Lg TONI737586 (23): Hallo. Bin dä Toni und sueche attraktivi, ufgstellti Fraue. Mein Foto per MMS auf dein Handy? Sende: FACE TONI737586 an 530 BALOU132 (52): Ich, 52-j. und immer noch Single, suche auf diesem Weg aus der Region Bern eine ruhige und aufgestellte Partnerin. Freu mich auf deine Antwort. Lg MARACUJA (28): Servus die Damen. Bin ein netter, nicht schlanker Mann, der wieder mal alles, was zu einer Beziehung gehört, erleben will. Melde di doch! Liebe romantische Abende mit einem guten Gespräch. GENTLE1 (31): Hat mir gefallen, was ich da so gelesen habe. Ich, 31-j., m., bin gern draussen (Bewegungsdrang), musikalisch und suche jemanden mit gleichen Interessen. FLOKAE88 (23): Junger, humorvoller, sportlicher Mann sucht Sie. Alter egal. Freue mich über jede Antwort. ENFOIRE (36): Möchtest du in meine graublauen Augen strahlen und ein süsses Lächeln auf die Lippen zaubern? Bist du attraktiv, unbelastet und ein Sonnenschein? Kiss Mein Foto per MMS auf dein Handy? Sende: FACE ENFOIRE an 530 KOMME125 (41): I bi 41-j., 190 cm gross und suche e Partneri, di mit mir mis Hobby teilt (Sportschiessen). Du bist zwischen 30-42-j., dann melde dich! CELT57 (54): Hallo, humorvolle und zärtliche Naturfreundin! Ich bin 186 cm gross, sportlich (Velo fahren, laufen und wandern). Du solltest ein Herz für einen grossen, zärtlichen sowie kreativen Bär haben. Wär schön, von dir zu hören. Gruss Steff

JUUHE84 (34): Hallo. Ich bin 182 cm gross und schlank, bin kinderlos und sueche uf däm Wäg e ufgstellti, humorvolli Frau für Usgang, Freizyt oder wend Chemie stimmt für e Bez. DEERE (38): Hallo. Ich bin schlank, mit blauen Augen, sportlich, humorvoll, dunkelblonde Haare und suche dich, liebe, humorvolle, weibliche Frau für Bez. Alter egal. AUGEGRAU (33): Ich, 33-j., Raum BS, bin sehr humorvoll, spontan, unternehmungslustig und sportlich. Hast du Lust mich kennenzulernen? Du solltest eine fröhliche, aufgestellte, sportliche, spontane und schlanke Frau sein. Freue mich. SUSSER90 (21): Heiii, i bin der Andi vo de Innerschwyz und sueche e liebevolli Frau, wo mer chan Ross stelle. Vo 18-21-j. GOLDBAER (37): Hallo. Gibt es noch die aufgestellte, natürliche, einfache, romantische, NR-Frau, zwischen ca. 28 und 36i? Es wartet ein Mann, 37i, 189 cm gross, auf dich. SILI235 (22): Ja, hallo Girls! Ich suche schlanke, hübsche Frauen, zwischen 18 und 20 Jahre alt.

Er sucht Ihn HALUNKE (24): Ich gseh ned us wie de George Clooney, han au ned so viel Gäld wie en arabische Öl-Scheich. Defür han ech es grosses Härz und viel Liebi, won ech gärn met öperem wör teile. Hesch du Interässi en ehrleche und ufgstellte, junge Ma kennezlerne, denn mäld dech doch be mer. Wenn du zwüsche 18 und 28 Johr alt besch, fröi ech mech, vo der zghöre. Bitte nur mit ärnschtem Inträssi mälde! FUNNY34 (34): Mann gesucht, bis 35ig, für alles, was zu zweit Spass macht. Bin offen für dies und jenes. Vertrauen zählt. Bitte melden! Freue mich.

Sie sucht Sie BIN1997697 (54): Ich bin auf der Suche nachere ufgstellte, treue, spontanä, ehrliche Frau usem Aargau. Freu mi uf dini Antwort. BI303 (31): Hallo zämme. Wo isch d’Frau, wos ärnscht meint? Mein Foto per MMS auf dein Handy? Sende: FACE BI303 an 530

INSERATE-ALARM Holen Sie sich die neusten Inserate jeweils direkt auf Ihr Handy! Schicken Sie START ANGEBOT an 530 (Fr. 1.40 / SMS).


23

PEOPLE

Donnerstag, 5. Mai 2011

GESCHENK → So sexy gratuliert

Elisabetta Clooney zum 50.

George, V da hast du das Geschenk

lässt er es lieber ruhiger angehen. «Ich werde älter, das erführerischer Blick, merke ich. Das Sexsymbol Schmollmund und ist auf dem absteigenden nichts am Leib. Elisabetta Ast», scherzt der Beau. Canalis (32) hat sich für die Beruflich gesehen ist Clooney ein Spätzünder, Tierschutzorganisation «Peta» ausgezogen. Die Bil- feierte erst dank «Emergender kommen gerade recht. cy Room» den Durchbruch. Canalis versüsst ihrem Da war er bereits Mitte 30. Freund George Clooney Heute hat er einen Oscar, mit den heissen Fotos den eigene Filme gedreht – und runden Geburtstag. Mor- engagiert sich regelmässig für den guten gen wird der Zweck. Hollywood«Ich merke, «Mein VaBeau 50. Ein dass ich älter besseres Präter gab mir den besten sent hätte Eli- werde.» sabetta ihm Rat. Er sagte: nicht machen können. ‹Was du auch tust, auf keiDenn was will man einem nen Fall darfst du irgendMega-Star mit Luxus-Villen wann aufwachen und und Oscar im Gepäck schon darüber nachdenken, was schenken? du versäumt hast›», erinDie Italienerin hat mit nert er sich. diesem Bild den richtigen Versäumt hat er bisher Riecher bewiesen. Denn lediglich, Elisabetta einen der «Sexiest Man Alive» ist Heiratsantrag zu machen. mit dem Alter genügsamer Vielleicht ändert er ja nach geworden. Anstatt morgen diesen Bildern seine Meieine Party zu veranstalten, nung.  esther.juers @ringier.ch

Fotos: Splash News/PETA, ZVG

Canalis Nackt für den Tierschutz.

Clooney Am 6. Mai wird der Star 50 Jahre alt. Anzeige

ITION D E ED o LIMIT M ang

d Chille

Entdecken Sie die Erfrischung des Sommers.

Unwiderstehlich prickelnd. Den besonderen Aperitif (alc. 3.1% vol.) gibt es für kurze Zeit im exotischen Geschmack «Chilled Mango».

www.cardinal-eve.ch


24

SPORT

www.blickamabend.ch

Federers PrivatChauffeur Gonzalo Sinobas zeigt die Kindersitze in der Limousine.

Limousine für Federer-Zwillinge TENNIS → Auf dem Court wird Roger Federer beim ATP-1000-Turnier in Madrid nichts geschenkt. In der zweiten Runde durchlebte er gestern Abend beim 7:6, 6:7 und 7:6 gegen Lopez einen harten Match. Abseits des Platzes verfügt der Schweizer aber über einen Zwillings-Bonus. Die Weltnummer drei hat ein Privileg, über das nicht einmal Nadal verfügt. Die Turnierleitung hat ihm als einzigem Spieler einen eigenen Fahrer bewilligt, der strikte nur Federer und Familie fährt. Eine exklusive Limousine hat auch einen praktischen Grund: Die Kindersitze für Charlene und Myla Federer (im Juli 2 Jahre) müssen so nicht ständig herumgetragen werden. cb Anzeige

AB 19. M AI IM

KI N O !

Fotos: Benjamin Soland, EQ Images, ZVG

Yakin-Brüder Murat (l.) und Hakan im Hamam 2002.

FCL-Fans gegen STIERLI-KAMPF → Murat Yakin soll in

Luzern Coach werden und Bruder Hakan trainieren. Viele FCL-Fans sind skeptisch. Von Micha Zbinden und Michel Wettstein

©2011 Disney Enterprises, Inc.

I

2 REISEN AN DIE PREMIERE IN MÜNCHEN ZU GEWINNEN! Gewinne eine von zwei Reisen für zwei Personen in die Grossstadt München inkl. Tickets für die Premiere von PIRATES OF THE CARIBBEAN – FREMDE GEZEITEN und erlebe Jack Sparrows neuste Abenteuer vor allen anderen! Im Preis inbegriffen sind Zugfahrt für zwei Personen, eine Übernachtung im Doppelzimmer inkl. Frühstück vom 16. – 17. Mai 2011.

WEITER WERDEN 5 GOODIE BAGS VERLOST! UND SO BIST DU DABEI

(bitte jeweils vollständigen Namen und Adresse angeben) Per SMS mit Keyword PIRATES an 530 (Fr. 1.50/SMS)

Per Telefon 0901 002 274 (Fr. 1.50/Anruf ab Festnetz)

Per WAP m.vpch.ch/BLI96146 (über das Handynetz, chancengleich, ohne Zusatzkosten)

Teilnahmeschluss: Mo, 9. Mai 2011, um 24 Uhr Teilnahmebedingungen: Mindestalter 16 Jahre (eine der beiden mitreisenden Personen muss mindestens 18 Jahre alt sein). Die Reisedaten sind fix und können nicht geändert werden. Eine Kreditkarte ist notwendig zur Garantie im Hotel. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Eine Barauszahlung der Preise ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mitarbeiter der partizipierenden Firmen und deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

mmer deutlicher zeichnet sich beim FC Luzern ab, dass Murat Yakin (36) neuer Trainer wird. Gut möglich, dass sich in der Innerschweiz ein Investor finden lässt, welcher Muri aus seinem Vertrag in Thun herauslösen und die festgeschriebene Ablösesumme von 200 000 Franken (!) ins Berner Oberland überweisen wird. Der Plan von FCL-Präsident Walter Stierli sieht vor, dass Murat

im Sommer Interimstrainer Christian Brand ablöst und in der neuen Saison seinen kleinen Bruder Hakan (34) zu Höchstleistungen treibt. Zudem soll der ältere Yakin-Bruder für den nötigen Glamour-Faktor in der neu gebauten Swissporarena, welche am 3. September 2011 eröffnet wird, sorgen. Diese Variante mit den beiden Yakins löst unter den meisten FCLFans alles andere als Begeisterungsstürme aus. «Eine solche Familien-

Owetschkin out – jetzt an WM gegen Schweiz? NHL-PLAYOFF → Die Washington Capitals

mit dem russischen Superstar Alexander Owetschkin sind hochkant ausgeschieden.

E

ine 3:5-Pleite im vierten Spiel der NHL-Playoffviertelfinals gegen Tampa (5.) hat das Aus der Nummer eins der Eastern Conference besiegelt – die Serie endet deutlich 0:4. Nach dem Playoff-Aus in der NHL ist Capitals-Star Owetschkin – wie auch Teamkollege Semin – frei, um Russland an der Eishockey-WM in der Slowakei zu verstärken. Die Russen mit Nati-Coach Sla-

wa Bykow haben in ihrem Kader noch offene Plätze. Erstmals zum Einsatz kommen könnte das Duo am Sonntag im zweiten Zwischenrundenspiel gegen Tschechien. In einem allfälligen WM-Viertelfinal oder später könnte dann auch die Schweizer Nati mit Owetschkin Bekanntschaft machen. rib Heute 20.15 Uhr – 1. Spiel der WM-Zwischenrunde Norwegen – Schweiz im Live-Ticker auf Blick.ch


Donnerstag, 5. Mai 2011

25

die Familien-AG AG ist sicher nie das Beste für eine Mannschaft, das kommt nie gut.» grosse Firma. Ich bin eher skep- Nicht ins gleiche FCL-Horn bläst tisch», sagt FCL-Anhänger Josef der Hergiswiler Patrick Ambühl: Barmettler aus Horw, während er «Es könnte Probleme geben. Aber auf der Allmend das zweite Trai- ich würde die Variante mit Murat ning nach der Ära Yakin sicher unterFringer unter die Lupe FCL-Präsident stützen.» Hinter den Kulisnimmt. Stierli sucht sen brodelt es bei den Auch FCLFCL-Verantwortli«Kiebitz» Philipp Ar- den Maulwurf. chen – die Nerven lienold aus Schlierbach ist skeptisch. Er befürchte, dass gen blank. Denn: Es gibt verschieHaki von seinem Bruder bevorzugt dene Gruppierungen im Team. Vor werden könnte. «Hakan Yakin dem Spiel der «Sorgenkinder» Luwird ja als Diva bezeichnet. Ich zern und YB vom Samstag ist gesweiss nicht, ob diese Lösung po- tern Präsident Stierli vor die Mannsitiv ist», so der Trainingsgast. schaft getreten. Er dulde keine Dino Häfliger aus Sempach doppelt Maulwürfe in der Mannschaft und nach: «Zwei Brüder in der gleichen drohte harte Massnahmen an. 

Spannend & überraSchend!

cineman.ch

SelbStironiSch, SpaSSig & grauSig.

outnow.ch

ein groSSartiger SpaSS!

aSSociated preSS

E in F ilm V on W Es C raVEn NHL-Saison vorbei Alexander Owetschkin (Capitals).

ascot-elite.ch


FC ZÜRICH - FC BASEL 11.5.2011, ZÜRICH

BON JOVI

SADE

16.5.2011, ZÜRICH

14.7.2011, ZÜRICH

PP!

I UNSER T

SKYDANCE

12.5. - 14.5.2011, ZÜRICH

MARIANNE FAITHFULL

17.5.2011, ZÜRICH | 18.5.2011, GENF

BOLLYWOOD BHARAT YATRA 26. - 28.8.2011, BASEL

TROCKADERO

18. - 21.5.2011, ZÜRICH

RADIO ARGOVIA FÄSCHT 4.6.2011, BIRRFELD

AL IN ZUM 1. M EIZ W DER SCH

TOP

DAS NEUESTE VON TICKETCORNER

EVENTS

TWITTER

Präsentiert von:

FACEBOOK


27

Donnerstag, 5. Mai 2011

→ FORSCHER FORSCHT

9,3

Die Weltbevölkerung wächst laut neusten Hochrechnungen schneller als bisher gedacht. Die UN geht davon aus, dass 2050 rund 9,3 Milliarden Menschen auf der Erde leben werden. Der grösste Zuwachs wird in den Entwicklungsländern erwartet. Aktuell bevölkern 6,93 Milliarden Menschen unseren Planeten.

Life

von Russell

Der Stil

→ Lederjacke

Die schwarze Version hat fast jeder im Schrank hängen. Die Mutigen greifen zu Weiss. Kunstlederjacke von Clockhouse für 149 Fr.

Im aktuellen Film «Arthur» spielt Russell Brand einen versnobten Sohn. Privat gibt er sich als Bad Boy. melinda.por @ringier.ch

→ Sonnenbrille

E

Wahre Rockstars legen ihre Sonnenbrille niemals ab. Diese Lektion hat Russell gelernt. Brille von Marc by Marc Jacobs, von Fielmann für 155 Fr.

→ Männerschmuck

Fingerringe, Lederarmbänder und ausgefallene Gürtel gehören zu den bevorzugten Accessoires des Schauspielers. Armband von Fossil, bei galleriakaufhof. ch für ca. 58 Fr.

Schuhe

Schnell und unkompliziert: Boots zum Reinschlüpfen, aus weichem Leder. Von Navyboot für 389 Fr.

Fotos: Getty Images, ZVG

→Skinny Jeans

Eng und schwarz müssen sie sein. Das Must-Have in jedem modernen Männerschrank. Z.B. Classic Jeans von Cheap Monday, bei The Gloss für 79 Fr.

Russell Brand Sein Stil? Schwarz, weiss und grau.

inige Skandale gehen bereits auf das Konto des Schauspielers mit dem zerzausten Haar und dem Dreitagebart. Der britische Komiker schaffte es, bei MTV, Xfm und BBC rausgeschmissen zu werden. Mal war es seine unpassende Verkleidung als Osama Bin Laden nach den Anschlägen vom 11. September, mal das Vorlesen aus pornografischen Schriften in einer Live-Radiosendung: Der Exzentriker Russell Brand interessiert sich nur für Regeln, wenn er sie brechen kann. Trotz seiner Eskapaden bei seinem alten Arbeitgeber durfte er die MTV Music Awards 2008 und 2009 moderieren, wo er auch seine jetzige Ehefrau, die Sängerin Katy Perry, kennenlernte. Seine rebellische Art spiegelt sich auch in seinem Stil. Viel Schwarz, Leder und enge Hosen gehören zu seinen Auftritten vor der Kamera wie auch privat. Ein wenig Rock hier, ein bisschen ungepflegter Touch da und fertig ist der Bad-Boy-Look. Ab heute ist er in der Komödie «Arthur» zu sehen, wo er einen verwöhnten Sohn spielt, auf den das harte, normale Leben einzubrechen droht. 


28

REISEN

www.blickamabend.ch

Wenn der Dschungel BORNEO → Die grüne Insel im

Pazifik bietet schweisstreibende Erinnerungen für die Ewigkeit.

B

orneo, das klingt nach Exotik und Abenteuer – ein Ruf, dem wir gerne folgen. Kaum ein anderer Fleck Erde bietet so viel unberührte, dicht bewachsene Regenwälder wie Borneo. Die Insel liegt im Pazifik und ist zwischen den drei Staaten Brunei, Indonesien und Malaysia aufgeteilt. Unsere Reise führt uns in den malaysischen Teil. Der höchste Berg Wir starten in Kota Kinabalu in Richtung des 50 Kilometer entfernten Mount Kinabalu. Mit seinen 4095 Metern ist er der höchste Berg Südostasiens und ein beliebtes Ziel sportlicher Touristen. Für uns bleibt seine Spitze leider unerreichbar. Neben der richtigen Ausrüstung fehlt uns auch die Zeit. Wobei der Berg beweist, wie relativ die Zeit doch ist: Die Spitzenathleten, die sich auf Borneo jedes Jahr zum «Mount Kinabalu International Climbathon» treffen, brauchen für die 21 Kilometer zweieinhalb Stunden. Die grösste Stadt Die Reise führt uns weiter nach Nordwesten, wo Kuching liegt. Mit rund 650 000 Einwohnern die grösste Stadt Borneos. Ein sonntäglicher Marktbesuch lohnt sich. Von frischem

Seafood über exotisches Gemüse bis zum billigen chinesischen Plunder wird alles angeboten, und man ist nicht auf einem klassischen Touristen-Markt, sondern feilscht unter Einheimischen um die besten Preise. Der feuchteste Park Der Dschungel ruft! Wer den Bako National Park besuchen will, erreicht den Eingang per Boot. Angekommen, merkt man schnell: Das wird kein gemütlicher Spaziergang. Die Luftfeuchtigkeit beträgt fast 100 Prozent und macht die Hitze für uns Europäer beinahe unerträglich. Jeder Schritt wird zu einer schweisstreibenden Anstrengung. Genügend Wasser ist überlebenswichtig, und Wechsel-T-Shirts sind unabdingbar. Als wir das Objektiv unserer Kamera aus der Tasche nehmen, beschlägt es sich sofort. Doch uns umgibt die unbeschreibliche Geräuschkulisse des Urwalds. Wir streifen uralte Bäume, giftgrüne Schlangen zischen ins Unterholz. Ein Naturerlebnis, das jegliche Strapazen rechtfertigt.

Fotos: Pascal Mora, ZVG

pascal.mora @ringier.ch

Ihr Reiseleiter Pascal Mora auf Borneo.

Fazit: Wem die Masoala-Halle im Zürcher Zoo nicht genug ist, wer einmal einen richtigen Dschungel erleben will, für den ist Borneo das perfekte Reiseziel. 

→ REISETIPPS

Schlafen 5 Sterne Das 5-Sterne-Hotel «Shangri-La Tanjung Aru Resort» in Kota Kinabalu bietet erstklassigen Komfort zu einem für Europäer sehr günstigen Preis an. Die Nacht kostet knapp 200 Franken.

dul Rahman Marine Park in Kota Kinabalu sollte auf der To-do-Liste ganz oben stehen. In Kuching unbedingt das Semenggoh Nature Reserve besuchen: in diesem National-Park werden Orang Utans aufgezogen und so an ihre natürliche Umgebung angewöhnt. www.tourism.gov.my www.sabahtourism.com

www.shangri-la.com

Ausflüge Schnorcheln und Orang Utans Ein Schnorcheltrip im Tunku Ab-

Essen Aus dem Meer Wer Meeresfrüchte mag, kommt auf Borneo kulinarisch

eckt sich Urwald Der Bako-Nationalpark erstr. über eine Fläche von 2727 Hektaren

auf seine Kosten: kleine und grosse, meist chinesische Gastro-Stuben, bieten so ziemlich alles an, was das Meer zu bieten hat.

Hinkommen Fliegen mit dem A380 Singapore Airlines bietet täglich Verbindungen von Zürich mit dem A380 nach Singapur an. Mit der Tochtergesellschaft Silk-Air geht es weiter nach Kota Kinabalu oder Kuching auf Borneo. www.singaporeair.ch

Orang Utan Gibts zu sehen im Semenggoh Orang Utan Reservat bei Kuching.


29

Donnerstag, 5. Mai 2011

ru

→ REISENEWS

Für den Wissensdurst Bako-Nationalpark Spektakulär ist hier schon die Anfahrt mit dem Boot.

VIETNAM → Rikscha, Velo oder Zug: Fortbewegen wie die Einheimischen. Auf einer 13-tägigen Tour lernen Sie die Kultur Vietnams kennen. Von Norden bis Süden, von Hanois verstopften Gassen bis zu den weitläufigen www.kuoni.ch Wasserstrassen im Mekong-Delta.

Für den Körper FRANKREICH → Mit dem Fahrrad durch den Süden Frankreichs: Am Kanal du Midi entlang begibt man sich auf eine kulinarische Reise. Darunter sind zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel die mittelalterliche Stadt Carcassonne. www.reisen-tcs./veloreisen.

Für das Auge WAADTLAND → Im «Parc de l’indépendance» direkt am See in Morges findet das alljährliche Tulpenfest statt. Mehr als hunderttausend Tulpen bilden noch bis Mitte Mai eine farbenfrohe Pracht. Im Pavillon wird an den www.waadtland.ch Wochenenden Unterhaltung geboten.

→ SCHÖNE SCHWEIZ

Auf den Spuren der Römer Tauchen Sie in die Geschichte des einzigen römischen Legionslagers der Schweiz ein: In Vindonissa bereiteten sich einst 6000 Legionäre auf ihre Einsätze vor. Verfolgen Sie Spuren oder erfreuen Sie sich an Events. Abenteuerlustige können im nachgebauten Römerlager übernachten.

www.myswitzerland.com/news

Mein FerienSchnappschuss Fisch gefällig? Nur eine von vielen Spezialitäten auf dem Markt von Kuching.

Urwald. Also Viper Sind leicht zu übersehen im Augen offen halten.

Das Ende von Europa: Ein Leuchtturm bewacht den 60 Meter hohen Cabo de São Vicente am südwestlichsten Punkt Portugals. Die Aussicht ist so spektakulär wie der Standort. mentsge-

Star Wars? Nein, sondern das Parla bäude von Kuching.

Abtauchen Auch unter Wasser bietet Borneo eine bunte Tierwelt.

Ein Bild von Werner Köhler aus Küsnacht ZH Schicken Sie Ihren Ferien-Schnappschuss hochaufgelöst zusammen mit einem kurzen Text an: magazin@blickamabend.ch


32

RÄTSEL

→ KREUZWORTRÄTSEL

www.blickamabend.ch

Gesamtwert: 1500 Franken

Wochenpreis: 2 × eine Nacht für 2 Personen inkl. Dinner im Hotel Ascot**** in Zürich im Wert von je 750 Franken! Nach einer kompletten Renovation präsentiert sich das Hotel modern, edel und dennoch mit dem gewohnt klassischbritischen Touch. Übernachten Sie in einer Junior Suite im neuen Design, inklusive Champagner-Frühstück. Ihr Dinner geniessen Sie entweder im Restaurant Ascot oder im Restaurant Fujiya. Einlösbar am Wochenende, nach vorheriger Reservierung. www.ascot.ch

Tagespreis: Ein Reisegutschein vom Türkeispezialisten im Wert von 100 Franken!

Teilnehmen SMS: Senden Sie folgenden Inhalt an die 920 (CHF 1.50/SMS): BAA2, Lösungswort, Name, Adresse. Telefon: Wählen Sie die 0901 591 922 (CHF 1.50/Anruf aus dem Festnetz) Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA51232

(gratis übers Handynetz)

Teilnahmeschluss: 6. Mai 2011, 24.00 Uhr Teilnahmebedingungen: Mitarbeitende von Ringier sowie von Voice Publishing sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Es wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt.

Lösungswort vom 3. Mai: KRESSE Gewinnerin der Kw 17 (Lounge «Roma» von Beliani®): Livia Siegenthaler, Bern

→ BIMARU leicht Conceptis Puzzles

8003211

3 2 3 3 2 1 1 1 1

So gehts:

→ KAKURO leicht

Die Zahl bei jeder Spalte oder Zeile bestimmt, wie viele Felder durch Schiffe besetzt sind. Diese dürfen sich nicht berühren und müssen vollständig von Wasser umgeben sein, sofern sie nicht an Land liegen.

4

5

0

4

0

3

3

1

1

27

4

11 31 16

6

4 8 2 7 1 3

1 4

3

3 5

8 9 6

24

7 1 4

Conceptis Puzzles

8

06010000692

18

23

9

30

Füllen Sie die leeren Felder mit den Zahlen von 1 bis 9. Dabei müssen zwei Regeln eingehalten werden: Die Summe in jedem Block muss der vorgegebenen Zahl entsprechen. Diese steht bei Zeilen links, bei Spalten oberhalb des Blocks. Pro Block darf jede Zahl nur ein Mal vorkommen.

15 7

7 Conceptis Puzzles

Wochenpreis: 1 × ein BROOKLYN Lounge-Set von Teakland.ch im Wert von 985 Franken!

Set: Farbe Anthrazit, 1 Sofa und 2 Sessel mit beigen Polstern sowie 1 Lounge-Tisch mit Glasplatte.

Tagespreis: 1 × 2 Benissimo-Lose! SMS: Senden Sie SUDOKU, Ihre drei Lösungsziffern (von links nach rechts) und Ihre Adresse an 920 (CHF 1.50/SMS): SUDOKU 583, Name, Adresse Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA52491 (gratis übers Handynetz) Teilnahmeschluss: 6. Mai 2011, 15.00 Uhr

So gehts:

11 12

Teilnehmen

6 7

20

17 10

Gesamtwert: 985 Franken

7

2 1 7

13

19 19

16

1

→ SUDOKU → SUDOKU schwierig schwierig

10

3

3 2

6

7008425

→ SUDOKU mittel

1 9

3 7 3 6

8

6 5 3

6 7

1

9

8 1 8 7

5 2

9 1 5

Conceptis Puzzles

4 2

06010013571


33

MUSIK

Donnerstag, 5. Mai 2011

Marleys letztes Konzert REGGAE → Vor 30 Jahren starb

D

mitgründete, verliess seine Kollegen 1974 wegen Differenzen. Die Musiker blieben trotzdem Freunde.

ie heutige Jugend verehrt Bob Marley für seine Hymnen. Für die damalige Zeit war der jaRON N Y’S maikanische ReSein Einfluss C HOIC E! bell jedoch mehr: Marley war der Radio EnergyEin Symbol für bedeutendste Musikchef Hoffnung, EinigVertreter des Ronny Nenniger. keit und Liebe. Reggae. Seine Am 11. Mai jährt Songs inspirieren sich Marleys Todestag noch heute Künstler zum 30. Mal. Bis heute er- um den ganzen Globus. Die schienen nach seinem Tod Dritte Welt sah in Bob Marzahlreiche Compilations ley vor allem eine Symbolder Reggae-Legende. «Live figur für Hoffnung und Forever» ist keine weitere Einigkeit. lieblose Zusammenstellung sämtlicher Hits – das neus- Sein Erbe te Live-Album ist ein Stück Der Jamaikaner verstarb Geschichte. 1981 mit nur 36 Jahren an Krebs. Er hinterliess ein Seine Religion Vermögen von rund 30 MilMarley konvertierte 1967 lionen Dollar. vom Christentum zu der jamaikanischen Glaubens- Seine Auszeichnung Dreizehn Jahre nach seirichtung der Rastafari. nem Tod wurde Bob Marley Seine Kinder in die legendäre Rock and Der Reggae-Musiker hatte Roll Hall of Fame aufgeoffiziell elf leibliche Kinder nommen. sowie ein Adoptivkind. Gerüchten zufolge soll er je- Sein letzter Gig doch bis zu 46 Kinder ge- Marleys letztes Konzert zeugt haben. fand am 23. September 1980 in Pittsburgh, PennSeine Band sylvania statt. Es ist auf The Wailers gelten bis heu- der neuen Doppel-CD «Live te als erfolgreichste Reg- Forever» verewigt. 20 Songs gae-Formation der Welt. ermöglichen eine unglaubMarley, der die Band auch liche Momentaufnahme. 

Plapperteller

Königlich ELLIE GOULDING → Der englischen Popsängerin wurde die Ehre zuteil, an der Hochzeitsfeier von Kate und William zu singen. Ellie Goulding erfreute die Partygemeinde mit Cover-Songs von Elton John bis zu den Killers.

Sportlich ASHLEY COLE → Der englische Kicker will ins Musikgeschäft einsteigen. Laut Medienberichten befindet sich Ashley Cole in Gesprächen mit Jay-Z. Cole strebt aber keine Rap-Karriere an, sondern möchte in die Musikindustrie investieren.

Musical

Sie kennen Bob Marley nicht? Musik für: Reisende, Cannabis-Liebhaber, Sonnenhungrige und Rebellen. Klingt wie: Bob Marley – einen zweiten gibt es nicht. Top-Hits: No Woman No Cry, Could You Be Loved, Get Up Stand Up

Bewertung:



Heute mit Anouk Manser Model

«Ich hörte Musik der Kelly Family»

Fotos: Getty Images, ZVG

NEWS

Bob Marley Die ReggaeLegende auf der Bühne.

Bob Marley. Jetzt gibt es seine positive Wucht nochmals live. ronny.nenniger @ringier.ch

→ MUSIK-

Mein liebstes Kinderlied «Alli mini Äntli». Fällt mir gerade nichts Besseres ein. Dazu höre ich Musik Ich höre unentwegt Musik. Immer und überall. Dabei höre ich keine Musik Beim Schlafen widme ich mich lieber meinen Träumen. Das geht gar nicht Mit Trance kann man mich jagen. Momentan angesagt Hoch im Kurs sind gerade Bands wie The Roots, Catch A Fire und Nirvana. Meine Jugendsünde Vor Jahren hörte ich Musik der Kelly Family.

Bob Marley & The Wailers «Live Forever.»

KYLIE MINOGUE → Lange spekulierten Fans um ein mögliches KylieMinogue-Musical. Nun bestätigte die Australierin, dass eine Show geplant sei. Das Musical basiere auf Teilstücken ihres Lebens und beinhalte zahlreiche Hits. Die Premiere findet 2012 in London statt.

→ FÜNF SONGS FÜR …

... den Anti-Diät-Tag

1 2 3 4 5

DJ Ötzi – Burger Dance Ötzi, wie er leibt und lebt. Musikalischer Fast Food der üblen Sorte. Kylie Minogue – Chocolate Wenn Schokolade, dann Kylie. Dieser Song ist zart, bitter und natürlich süss. James Brown – Mashed Potatoes Selten verleitete Kartoffelstock derart zum Tanz. Spitzensoul. Kelis – Milkshake Frisch, frech, sexy. Diese Perle macht Lust auf ein heisses Milch-Bad. The Beatles – Honey Pie Süsser geht nicht. Ein Klassiker, den man sich gerne zum Dessert gönnt.


34

UNTERHALTUNG

Illustration: Alain Scherer

Das 24 Stunden Horoskop

www.blickamabend.ch

Heute von der Astrologin Christiane Woelky

WASSERMANN 21.1.– 19.2. Top: Sie stecken voller Lebensfreude und gehen Ihre Dinge optimistisch an. Mit dieser Einstellung wird Ihnen auch alles gelingen! Flop: Sie haben Ihrem Schatz viel zu erzählen, das ist wunderbar. Leider kommt dabei das Kuscheln etwas zu kurz.

ZWILLINGE 21.5. – 21.6. Top: Der Mond in Ihrem Zeichen sorgt für gute Laune und viel Unternehmungsgeist. Nehmen Sie sich unbedingt für heute Abend etwas Nettes vor. Flop: Etwas klappt nicht so, wie Sie es sich vorgestellt haben? Nicht gleich aufgeben.

WAAGE 24.9. – 23.10. Top: Es fällt Ihnen heute mal wieder sehr leicht, Ihr Wissen an andere weiterzugeben. Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, Vorträge zu halten? Flop: Ihr Körper reagiert sensibel. Gönnen Sie ihm viel Entspannung.

SCHÜTZE 23.11. – 21.12. Top: Sie werden von vielen Seiten angeflirtet. Kein Wunder, bei Ihrer positiven Ausstrahlung! Ob und wie es weitergeht, haben Sie selbst in der Hand. Flop: Sie sind etwas unausgeglichen. Versuchen Sie, sich geistig und körperlich zu entspannen.

FISCHE 20.2. – 20.3. Top: Sie finden eine neue Lösung für einen alten Streitpunkt in Ihrer Beziehung. Und mit der Harmonie kehren auch die Hochgefühle wieder zurück. Flop: Treten Sie so selbstbewusst und entschlossen wie möglich auf.

KREBS 22.6. – 22.7. Top: Sie haben heute ein besonders feines Gespür für andere. Manchmal scheinen Sie ganz genau zu wissen, was in Ihrem Gegenüber vor sich geht. Flop: Der Stress der letzten Tage geht an Ihre Substanz. Sorgen Sie gut für Ihr Seelenwohl.

SKORPION 24.10. – 22.11. Top: Heute haben Sie einen sicheren Instinkt für alle finanziellen Angelegenheiten. Gehen Sie auf Schnäppchenjagd! Flop: Sie erledigen Ihre Aufgaben sehr gewissenhaft, das ist klasse. Achten Sie auch darauf, dass der Spass nicht zu kurz kommt.

STEINBOCK 22.12. – 20.1. Top: Gönnen Sie Körper und Seele ein paar gemütliche, entspannende Stunden auf dem Sofa. Schnappen Sie sich ein gutes Buch und Ihre Kuscheldecke. Flop: Ihr Verhältnis zu Autoritätspersonen ist zurzeit ziemlich angespannt.

WIDDER 21.3. – 20.4. Top: Sie verfügen jetzt über eine Bombenausstrahlung. Damit fliegen Ihnen die Herzen nur so zu, und Sie haben die freie Auswahl. Flop: Diskussionen können leicht hitzig werden. Bewahren Sie Ruhe und überlegen Sie sich Ihre Argumente genau.

LÖWE 23.7. – 23.8. Top: Venus, Mars, Jupiter und Mond stehen für Sie günstig. Das dürfte Ihr Liebesleben ordentlich aufmöbeln. Seien Sie offen für alles! Flop: Sie haben genug Zeit und Energie, um etwas Sport zu treiben. Lassen Sie keine Ihrer Ausreden gelten.

STIER 21.4. – 20.5. Top: Sie sind sensibel und können sich gut in andere hineinversetzen. Ihre Ratschläge werden sehr geschätzt. Flop: Gefühlsmässig läuft es mit Ihrem Herzblatt ja recht rund, aber die Kommunikation ist heute etwas holperig.

JUNGFRAU 24.8. – 23.9. Top: Sie sind gut durchorganisiert und allen Anforderungen gewachsen. Peilen Sie langfristig ruhig grössere Aufgaben und mehr Verantwortung an. Flop: Sprechen Sie alle finanziellen Angelegenheiten gut mit Ihrem Partner ab.

Christiane Woelky wandte sich vor 27 Jahren ganz der Astrologie zu. Sie hat eine eigene Praxis für Beratungen, Unterricht und Workshops eröffnet und ist seit zehn Jahren Astro-Autorin für Zeitungen und Magazine. Zwei psychologische Ausbildungen (Atemtherapie und NLP) unterstützen ihre Arbeit.

W I TZ E DE S A B E N DS Zwei Männer sitzen im Theater, sagt der eine: «Pass auf, jetzt kommt gleich der grosse Monolog.» Darauf der andere: «Oh, hoffentlich setzt er sich nicht vor mich.» Kommt eine schwangere Frau zum Bäcker: «Ich bekomm’ ein Roggenbrot.» Antwortet der Bäcker: «Na, da wird sich Ihr Mann aber wundern.» Frühstücken zwei Feministinnen, sagt die eine zur anderen: «Gib mir mal die Salzstreuerin.»


c 1999 v1.1 eps

Messstreifen zur Überprüfung der Druckqualität v. 290 1.2 quality&more

35

TV AB 16 UHR

Donnerstag, 5. Mai 2011

→ SF 1

→ SF 2

→ ARD

16:00 Lena 16:50 Herzflimmern 17:40 Telesguard 18:00 Tagesschau 18:15 5 gegen 5 18:40 glanz & gloria 19:00 Schweiz aktuell 19:25 SF Börse 19:30 Tagesschau 19:55 Meteo

16:45 Zamborium 16:55 Die Zauberer vom Waverly Place 17:20 Zambooster 17:30 Hannah Montana 17:55 my Zambo 18:05 Best Friends 18:35 Mein cooler Onkel Charlie 19:05 Die Simpsons

16:10 Giraffe, Erdmännchen & Co. 17:15 Brisant 17:54 Eurovision Song Contest – Top 10 18:00 Verbotene Liebe 18:25 Marienhof 18:50 Duell im Ersten 19:45 Wissen vor 8 19:50 Wetter 19:55 Börse

20:05 Der bittere Weg zum süssen Erfolg Der Aufstieg der Schweizer Schokolade 21:00 Einstein Fussballspielen mit GPS u.a. 21:50 10vor10 22:15 Meteo 22:20 Aeschbacher Gunst der Stunde 23:20 NZZ Format Was war Dada Zürich? 23:55 Tagesschau Nacht 00:10 Homo Faber E (FR/D 1991) Drama

20:00 Eishockey WM – Zwischenrunde: Schweiz–3C, aus Kosice Moderation: Steffi Buchli, Gast: Martin Gerber 22:45 Box Office 23:25 Tell Me You Love Me E(1/10) 00:20 musicLAB Musicnight: 8x15.-Special 01:05 Sens Unik Musicnight: Heitere Open Air 2010 02:20 Blumentopf Musicnight: Heitere Open Air 2010

20:00 Tagesschau B 20:15 Die grosse Wissensshow mit Ranga Yogeshwar B Shoppingwahn und Schnäppchenjagd 22:00 Monitor B Kampf gegen den Terror u.a. 22:30 Tagesthemen Mit ARD-DeutschlandTrend 23:00 Harald Schmidt Gast: Henry Hübchen 23:45 Nachtmagazin 00:05 Duell der Gringos (W) (USA 1966) Western mit Glenn Ford, Chad Everett

→ ZDF

→ ORF 1

→ ORF 2

16:00 heute 16:15 Herzflimmern 17:00 Wetter 17:15 Hallo Deutschland 17:45 Leute heute 18:00 SOKO Stuttgart 19:00 heute 19:20 Wetter 19:25 Notruf Hafenkante

16:20 Malcolm mittendrin 16:45 How I Met Your Mother 17:05 Hand aufs Herz 17:50 ZIB Flash 17:55 Anna und die Liebe 18:55 Scrubs 19:20 Mein cooler Onkel Charlie 19:45 Chili

16:00 Die Barbara Karlich Show 17:00 ZIB 17:05 Heute in Österreich 17:40 Frühlingszeit 18:30 Konkret 18:51 Infos und Tipps 19:00 heute 19:30 Zeit im Bild 19:49 Wetter 19:55 Sport

20:15 Marie Brand und der Charme des Bösen (W) (D 2008) TV-Krimi mit Mariele Millowitsch 21:45 heute-journal 22:15 Maybrit Illner Der Polit-Talk im ZDF 23:15 Markus Lanz Gäste: Werner Sonne – «Über den Tod von Osama Bin Laden» u.a. 00:20 heute nacht 00:35 Lemming C (FR 2005) Thriller mit Charlotte Gainsbourg

20:00 ZIB 20 20:15 Dr. House B Arena der Genies 21:05 The Mentalist B Mittel und Wege 21:45 ZIB Flash 21:55 Wir sind Kaiser Deluxe B Seine schönsten Audienzen 22:40 Willkommen Österreich B Mit Stermann & Grissemann, Gäste: Karim El-Gawhary u.a. 23:30 Schlawiner B Die Putzfrau 00:00 ZIB 24 00:20 Silent Cooking

20:05 Seitenblicke 20:15 Das Glück dieser Erde B In letzter Sekunde 21:05 Menschen & Mächte B Das Geheimnis der Liebe – Die Biologie von Sympathie, Verführung und Sex 22:00 ZIB 2 22:30 €co Spezial B Die Zukunft unserer Pensionen 23:10 Ein Fall für zwei B Der Schlüssel 00:05 Am Rande der Dunkelheit (USA 1992) Krimi von David Anspaugh mit Helen Hunt

→ SAT 1

→ RTL

→ PRO 7

16:00 Richter Alexander Hold 17:00 Niedrig und Kuhnt 17:30 Das Sat.1-Magazin 18:00 Hand aufs Herz 18:30 Anna und die Liebe 19:00 K 11 – Kommissare im Einsatz

16:00 Familien im Brennpunkt 17:00 Betrugsfälle 17:30 Unter uns 18:00 Explosiv 18:30 Exclusiv 18:45 Aktuell 19:03 Wetter 19:05 Alles was zählt 19:40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten

15:40 Scrubs – Die Anfänger 16:05 Ghost Whisperer – Stimmen aus dem Jenseits 17:00 taff 18:00 Funky Kitchen 18:40 Die Simpsons 19:10 Galileo

20:00 SAT.1 Nachrichten 20:15 Jäger des verlorenen Schatzes (USA 1981) Abenteuer von Steven Spielberg mit Harrison Ford, Karen Allen 22:30 Kerner K.O. Tropfen/Falsche Bankberatung/ HygieneHysterie u.a. 23:50 Fortress 2 – Die Festung (USA 1999) Sci-Fi-Action von Geoff Murphy mit Christopher Lambert 01:40 Forbidden TV

20:15 Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei Das Versprechen 21:15 Bones – Die Knochenjägerin Zwei Amerikaner in Grossbritannien (1/2) 22:15 CSI: Den Tätern auf der Spur Dr. Jekyll unter Freunden/ Tod im OP 00:00 RTL Nachtjournal 00:27 Das Wetter 00:30 Bones – Die Knochenjägerin (W)

20:15 Germany's next Topmodel – by Heidi Klum «Samba in Sao Paulo» 22:30 red! Stars, Lifestyle & More «George Clooney wird 50» 23:30 TV total Gäste: Helge Schneider, Patrice u.a. 00:30 Quatsch Comedy Club Gäste: Matze Knop u.a. 00:50 Energy Fashion Night Livestyle Magazin 01:05 Quatsch Comedy Club Gäste: Oliver Pocher u.a.

→ KABEL 1

→ SWR

→ ARTE

16:05 Kaffee oder Tee? 17:00 SWR 17:05 Kaffee oder Tee? 18:00 SWR 18:09 Börse 18:15 Unser Benz! Der Autoerfinder bewegt die Kurpfalz 18:45 SWR 19:45 aktuell 20:00 Tagesschau 20:15 Zur Sache BadenWürttemberg! 21:00 Marktcheck 21:45 aktuell 22:00 Odysso – Das will ich wissen! 22:30 Der Krieg – Hitlers Angriff auf Europa 23:15 Nachtkultur 23:45 Literatur im Foyer 00:15 Herr Lengwenus – Der Schulleiter

16:05 Sommersonntag (D 2007) Kurzfilm 16:15 Halte Holland sauber (NL 2008) Kurzfilm 16:55 Wankende Riesen 17:40 X:enius 18:10 Mit Schirm, Charme und Melone 19:00 Arte Journal 19:30 Gartenträume 20:15 Das Leben des Brian (GB 1979) Komödie von Terry Jones 21:45 Monty Python – Fast die ganze Wahrheit! – Gier nach Ruhm/Endlich. Die allerletzte Sendung! 23:30 Tracks 00:25 Muriels Hochzeit

→ 3SAT

→ VOX

→ 3+

16:05 Der Stoff, aus dem die Bäume sind 16:45 Der Pferdetänzer – Pferd und Mensch als Kunstwerk 17:30 Vietnams schwimmende Dörfer 18:00 Ländermagazin 18:30 nano 19:00 heute 19:20 Kulturzeit 20:00 Tagesschau 20:15 Flick 21:00 scobel – Staub 22:00 ZIB 2 22:25 Two of us (USA 2000) Drama von Michael Lindsay-Hogg mit Aidan Quinn, Jared Harris 23:50 10 vor 10 00:20 Rundschau 01:05 Eco (W)

16:05 Menschen, Tiere & Doktoren 18:00 mieten, kaufen, wohnen 19:00 Das perfekte Dinner 20:00 Prominent! 20:15 Good Will Hunting (USA 1997) Drama mit Matt Damon, Robin Williams 22:45 American History X (USA 1998) Drama mit Edward Norton 01:05 nachrichten

16:00 How I Met Your Mother – Spurensicherung/Glück und Glas/ Klapsgiving u.a. 18:30 CSI – New York 19:20 CSI – Las Vegas 20:15 Bones – Die Knochenjägerin – Eine Geschichte zum Schluss/Leichen im Labor/Die Frau im Tunnel 00:35 Bones – Die Knochenjägerin (W)

C Dolby E Zweikanalton

TOP

Nicht verpassen

→Jäger des verlorenen Schatzes

15:30 Eine schrecklich nette Familie 15:55 What's up, Dad? 16:25 What's up, Dad? 16:50 kabel eins news 17:00 Two and a Half Men 17:30 Two and a Half Men 17:55 Abenteuer Leben – täglich Wissen 18:45 Neu für Null – Schöner Wohnen ohne Geld 19:15 Achtung Kontrolle! 20:15 Navy CIS – Speed 21:00 ran – UEFA Europa League, FC Villarreal–FC Porto 23:00 Navy CIS – Die Unsterblichen 23:55 Navy CIS (W) 00:50 Navy CIS (W)

A S/W B Untertitel

→ TV�TIPPS DES ABENDS

© 2011

20:15 Uhr auf Sat 1 Der spektakuläre Auftakt zu Steven Spielbergs «Indiana Jones»-Trilogie: Der Archäologieprofessor Indiana Jones (Harrison Ford) im Jahre 1936 im Auftrag des amerikanischen Geheimdienstes die verschollene Bundeslade des Alten Testaments suchen. Das Abenteuer führt den Wagemutigen nach Ägypten.

→ Das Geheimnis

der Liebe

21:05 Uhr auf ORF 2 Für die Biologie ist das Phänomen Liebe oftmals gar nicht so rätselhaft. Der Dokumentarfilm zeigt wissenschaftliche Erklärungen für das, was in unserem Körper passiert, wenn wir uns voneinander angezogen fühlen.

→ American History X 22:45 Uhr auf VOX Fesselndes Neo-NaziDrama von Tony Kaye mit Edward Norton: Der 16-jährige Danny (Edward Furlong) soll einen Aufsatz über seinen Bruder Derek (Edward Norton) schreiben, der gerade aus dem Knast

Impressum

Auflage: 329 418 (WEMF/SW-beglaubigt 2010) Leser: 604 000 (MACH 2011-1, D-CH) Verbreitung: ZH, BE, BS, SG, LU/ZG Adresse: Blick-Newsroom, Dufourstrasse 23, 8008 Zürich 044 259 62 62, redaktion@blickamabend.ch Chefredaktor: Peter Röthlisberger Blattmacher: Thomas Benkö Art Director: Stephan Kloter Chef vom Dienst: Balz Rigendinger Leitung Nachrichten: Andrea Bleicher Leitung Politik: Michael Perricone Leitung Wirtschaft: Daniel Meier Leitung People: Dominik Hug Leitung Lifestyle: Janine Urech Leitung Sport: Felix Bingesser Leitung Foto: a. i. Alain Lavanchy Leitung Layout: Emanuel Haefeli Autor: Hannes Britschgi Lokalredaktion Zürich: 044 259 62 62, zuerich@blickamabend.ch Lokalredaktion Basel: 061 261 90 20, basel@blickamabend.ch Lokalredaktion Bern: 044 259 66 80, bern@blickamabend.ch Lokalredaktion Luzern: 041 240 12 60, luzern@blickamabend.ch Lokalredaktion St. Gallen: 071 220 32 33, st.gallen@blickamabend.ch

Anzeigen-Service: Telefon: +41 44 259 60 50, Telefax: +41 44 259 68 94 Email: blickanz@ringier.ch Internet: www.go4media.ch Geschäftsführerin: Caroline Thoma Leiter Werbemarkt: Beni Esposito Leiterin Marketing: Corina Schneider Leiter Digital Media: Chris Öhlund Leiter Sales-Service: Bernt Littmann Druck: Tamedia AG Druckzentrum, Zürich, Büchler Grafino AG, Bern, Ringier Print, 6043 Adligenswil Herausgeber: Ringier AG, Brühlstrasse 5, 4800 Zofingen Beteiligungen: Addictive Productions AG, Betty Bossi Verlag AG, Energy Bern AG, Energy Schweiz Holding AG, Energy Zürich AG, ER Publishing SA, Eventim CH AG, Geschenkidee.ch GmbH, Good News Productions AG, GRUNDY Schweiz AG, Investhaus AG, JRP Ringier Kunstverlag AG, 2R MEDIA SA, Mediamat AG, media swiss ag, Original S.A., Pool Position Switzerland AG, Previon AG, Presse TV AG, Qualipet Digital AG, Rincovision AG, Rose d’Or AG, Sat.1 (Schweiz) AG, SMD Schweizer Mediendatenbank AG, SMI Schule für Medienintegration AG, Teleclub AG, The Classical Company AG, Ringier Axel Springer Media AG, Ringier France SA, Ringier Publishing GmbH, Juno Kunstverlag GmbH, Ringier (Nederland) B.V., Ringier Kiadó Kft., Népszabadság Zrt., Ringier Pacific Limited, Ringier Print (HK) Ltd., Ringier China, Ringier Vietnam Company Limited, Get Sold Corporation

c 1999 v1.1 eps


36

HAPPY MOMENT

The Coke side of life

GUTES TUN UND GEWINNEN

Eva Nidecker Coca-Cola ist nicht nur sehr erfrischend, sondern für mich auch das allerbeste Mittel gegen Unwohlsein. Es bleibt wohl auch für mich ein Geheimnis, was genau drin steckt ... aber das Getränk wirkt Wunder! Da habe ich gestern noch so gerne durch den Eröffnungsabend des Anniversary Place geführt – Happy Birthday Coca-Cola!»

New n in Towa

/ ann oke.ch www.c

yp iversar

lace

ol Coca-Crsary e Annivlace P weg 5

DJ Acee

Presented by Coca-Cola

r Bleicherich Zü

Schick ein SMS von deinen Happy Moments mit I love Coke und nimm an der CocaVerlosung teil! Jede Story Cola lindert Not mit einer Spende von Coca-Cola ans Schweizerische Rote Kreuz. Hauptpreis: Reise für zwei Personen zu Coca-Cola nach Atlanta, USA (siehe Teilnahmebedingungen unten). 1960: «Eins, zwei, drei» von

Billy Wilder erscheint in den Kinos. Im Film geht es um die Vermarktung von Coca-Cola, einem Symbol des American Way of Life, bis hinter den Eisernen Vorhang. Liselotte Pulver brilliert im gepunkteten Kleid als kurvenreiche Sekretärin, die vor Funktionären auf dem Tisch tanzt, wenn es um die gute Sache von Coca-Cola geht. 1985: Im All trinken Astronauten Coca-Cola aus einer extra für die Raumfahrt hergestellten Coca-Cola Dose – der «Space Can». Entwicklungskosten für die Weltraumdose: 250 000 US-Dollar. Dafür ist der Coca-Cola Geschmack unter Bedingungen der Schwerelosigkeit in gleicher Qualität wie überall sonst auf der Welt zu geniessen.

1984: Leggings, Stirnband und Wadenwärmer – der Fitness-Trend erobert in den 80er-Jahren die Welt. Coca-Cola überrascht 1984 die Verbraucher in der Schweiz mit dem kalorienarmen Coca-Cola light und löst damit eine riesige Light-Welle in der Lebensmittelindustrie aus. 1985: Coca-Cola ändert die Re-

zeptur und bringt New Coke auf den Markt – ein kolossaler Fehlschlag! Die Konsumenten laufen Sturm. Die Gewinne sinken. Am 11. Juli 1985 unterbricht der Nachrichtensender NBC «nationwide» eine laufende Serie für die Breaking News: Coca-Cola mit der Original-Rezeptur von 1886 sei wieder da. Und alles sei wieder in Ordnung!

1990: Coca-Cola entwickelt die

PET-Mehr wegflasche und führt diese in der Schweiz ein.

Schick uns deinen Happy Moment mit maximal 160 Zeichen pro SMS. Sende das Keyword HAPPY und dein Happy Moment, deinen Namen und Adresse an die 920 (CHF 0.70/SMS) oder chancengleich per WAP ohne Zusatzkosten: m.vpch.ch/BAA52619 (übers Handynetz) oder: www.blick.ch/happy-moment (Teilnahmeschluss: 16. 05. 2011, 24 Uhr).

MEMORY OF THE DAY 3. Der Schriftzug: Von Anfang an grossartig – bis heute fast unverändert

Als 105-Resident-DJ durfte ich bei der Opening Party des Coca-Cola Anniversary Place dabei sein und meinen Sound auflegen. Es war ein super-cooler Abend. Es lohnt sich für alle, da einmal vorbeizuschauen und in die Welt von Coca-Cola einzutauchen!»

Aus acht Buchstaben und einem Bindestrich erfindet Frank M. Robinson, der Buchhalter und Geschäftspartner von Pemberton, den klangvollen Namen Coca-Cola. Inspirieren lässt er sich von den Zutaten Kokablatt und Kolanuss. Und er kreiert im damals so beliebten «Spencerian» den dynamischen Schriftzug in den Farben Rot und Weiss, der bis heute nahezu unverändert ist.

Beides – der klangvolle Name und das dynamische Logo – gehört von Beginn an zum starken Auftritt und unverkennbaren Markendesign von Coca-Cola. Heute ist Coca-Cola das zweitbekannteste Wort der Welt nach «o.k.». Untersuchungen zufolge beträgt die Markenbekanntheit 98 Prozent, was bedeutet, dass 2 Menschen von 100 die Marke Coca-Cola nicht kennen.


37

PUBLIREPORTAGE

Donnerstag, 5. Mai 2011

Cokespy

Kolumne Barbara Tönz

1

Leiterin Vertrieb und Marketing, Mitglied der Geschäftsleitung Coca-Cola HBC Schweiz AG

Als im Jahr 1886 im Hafen von New York die Freiheitsstatue errichtet wird, entsteht etwa 800 Meilen südlich ein weiteres Symbol amerikanischen Lebensstils. Die Anfänge von Coca-Cola liegen in Atlanta, doch genau 50 Jahre nach seiner Erfindung gelangt Coca-Cola in die Schweiz. Als der Automobil-Importeur Max Stooss im März 1936 das erste Coca-Cola in einer Garage mitten in der Altstadt von Lausanne abfüllt, hätte er sich wohl kaum träumen lassen, damit den Grundstein für eine nun schon 75 Jahre andauernde Erfolgsgeschichte gelegt zu haben. Heute arbeiten rund 1100 Mitarbeiter für Coca-Cola in der Schweiz. An 3 Standorten (Dietlikon/Brüttisellen ZH, Bolligen BE und Vals GR) werden über 95 Prozent aller Getränke abgefüllt, welche direkt in den Schweizer Handel gelangen.

2

Tanja Glöckner, Einkäuferin, Brüttisellen ZH

1

Fotos: Bruno Torricelli, ZVG

SCHON GEWUSST?

Erstaunliche Zahlen über Coca-Cola

Anniversary Die erfolgreiche Entwicklung von Coca-Cola in der Schweiz hat einen sehr lokalen Charakter. Von Anfang an bis heute wurde das Geschäft – so wie überall auf der Welt – von heimischen Konzessionären partnerschaftlich getragen. Dieses System der weltweiten Coca-Cola Organisation ist ein wichtiger Pfeiler unseres Erfolgs, denn als nationale Partner an der Seite des amerikanischen Mutterkonzerns verfügen wir über exzellente Kenntnisse der Märkte vor Ort.

3

Jürg Furger, Teamleiter Produktionslinie, Vals GR

2

Thomas Portenseigne, Markenverantwortlicher Coca-Cola, Wallisellen ZH

3

Zu unseren Kunden in der Schweiz zählen rund 63 000 Unternehmen aus dem Detailhandel, Restaurants, Hotels, Kinos, Kioske und Tankstellen. Über ihre Regale und Tische gelangen die rund 40 Produkte aus unserem Sortiment an die durstigen Verbraucher. Kundennähe ist uns sehr wichtig, weshalb tagtäglich über 200 Verkaufsmitarbeitende aus dem Hause Coca-Cola erfrischende Kundenbesuche abstatten. Wahrscheinlich schon morgen treffen wir Sie persönlich. Wir freuen uns darauf.

95%

Die Coca-Cola Zahl:

95 Prozent aller in der Schweiz konsumierten Getränke aus dem

Hause Coca-Cola werden an den drei Standorten Bolligen BE, Dietli-

kon/Brüttisellen ZH und Vals GR hergestellt. Die dazu benötigten Produktionsfaktoren – allen voran Wasser und Zucker von heimischen Zuckerrüben – stammen vorwiegend aus der Schweiz. Dass Rohstoffe aus der nahen Region bezogen werden, hat viele Vorteile – für die Umwelt, für die Gesellschaft und für Coca-Cola als Wirtschaftsunternehmen.


38

COMMUNITY

Die Singles des Tages Anita sucht ...

«Der Charakter muss stimmen» Alter: 18 Jahre Wohnort: Muri AG Grösse: 1,65 m Beruf: Fachfrau Kinderbetreuung Sternzeichen: Steinbock

Meinen ersten Kuss: Erlebte ich an der Fasnacht. Mein Lieblingsgetränk: Sex on the Beach. Verzeihen kann ich: Fast immer.

Hey Müüschelle du altes Haus! Ich wünsch der alles alles Gueti zum Geburi. Du Stinkii wirsch zwar alt aber trotzdem bisch super. Piis dis Manderindli Liebe Klopfi chum doch hüt Abig au. Es git en feine Schoggichueche zum Ässe. Chunsch au oder? En dicke Kuss und Gruess vo dim Fuchs.

So verführt man mich: Mit romantischen Aktionen. Ist sexy: Augenbrauenpiercing. Törnt ab: Mundgeruch. Kontakt: 0505_anita@bsingle.ch

Ronny sucht ...

«Meine Traumfrau hat kurzes Haar und eine krumme Nase» Alter: 34 Jahre Wohnort: Schmitten FR Grösse: 1,72 m Beruf: Buchbinder Sternzeichen: Wassermann

Ja du mitem verkniffne Gsicht, wieder ämol frustriert und müed, käi Liebi in Sicht? Wetsch nöd versueche, ä liechts Lächle uf dis Gsicht z zaubere? Wär na schön. Gruess

Babe wett der danke für alles. Du bisch das, nach dem ich scho immer gsuecht han. Nie nie meh wetti ohni dich si. F.G und T.S

Bis gester bisch no nie im Schatzchästli xsi. Hüt bischs Highlight. Liebe Gruess u Kuss vom chline Schwan für de gross Jan

Häsch is Schatzchäschtli gschribe, wenns de Gott will gsemer eus. Denk non stop a dich! Bitte meld dich

Für meinen Liebsten würde ich: Alles tun.

I love you all

Schatzchäschtli ...

Min Goldschatz, es tuet mier schrecklich Leid, dass ich dich henge glah han. Du weisch ich lieb dich. Dini Nina K

Das will ich mal erlebt haben: Der FCL wird Schweizer Meister!

www.blickamabend.ch

im A de süess Maa, wo d. haff Manor zAarau sc i zum Din Blick bringt m 8i am t hü raase. Warte mi am Bahnhof, wenn oj Ek h. lsc wi e kennelern

Bubu, egal wa passiert, du bisch und blibsch min allerbeste Fründ! Bisch mir unendlich wichtig! Nüt chan üsi Frünschaft zerstöre! Love you

ch eifach Hey mis Schätzli, du bis t dir mi l tol ga me h super! Isc Kuss, zschaffe! Lieb di! Grosse ke dini Zic Mis Fröshli. Ich lieb dich so fest. Danke für jede Tag, wo du mich zum glücklichste Erdbeerfröshli machsch.

Hallo Ilija, ich han dir nur na welle sege, dass es mer mega fescht Leid tuet wegem Barney, hani wüki ned wele! Ganz en liebe Gruess und Kuss Min Schatz. Sit em 06.02.11 machsch du mi zur glücklechste Person! Ich bi so froh hemer üs am Barstreet troffe u üs lehre kenne. I liebe di so fescht. Dis Äfflii.

Der Schöne und das Biest. Bitte hilf mir durch die Einsamkeit der Nacht. Ruf mich an. Das Biest und der Schöne

Sie möchten jemanden grüssen, jemandem gratulieren, sich entschuldigen oder einfach nur was Schönes sagen, dann senden Sie ein SMS mit GRUSS und Ihrem Text an 920 (70 Rp./SMS). Beispiel: Gruss Caroline, du bist die Beste, dein Dave. Pro SMS 160 Zeichen. Die Besten werden jeden Tag im Blick am Abend abgedruckt. Die Redaktion behält sich vor, Texte zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Schnügel des Tages

Das will ich mal erlebt haben: Einen romantischen Ausritt. Ich kann nicht: Russisch. Ein Star, der mich beeindruckt: Hugh Jackman als Wolverine (X-Men). Mein Lieblingsgetränk: Grüner Wodka. Meine Hobbys: Hockey. Törnt an: Schöne Augen. Törnt ab: Gerade Nase. Das würde ich an mir ändern: Nichts. Wenn ich traurig bin: Höre ich Musik. Kontakt: 0505_ronny@bsingle.ch

Kater Niñito und der junge Hund Toto führen eine richtige Beziehung. Zuerst streiten sie sich, dann schlafen sie friedlich aneinandergekuschelt ein. Ein Bild von Christina aus Zürich. Schicken Sie ein hochauflösendes Bild von Ihrem Schnügel und einen kurzen Text an: schnuegel@blickamabend.ch. Facebook-Schnügel: Laden Sie das Foto auf unsere Page: www.facebook.com/blickamabend (erscheint freitags).


39

Donnerstag, 5. Mai 2011

Streetspy

von Tina Weiss, www.youarebestdressed.blogspot.com

Eine fixe Liebe

1

Eine spezielle Spezies unter den Velofahrern sind Fixie-Fahrer. Der Ausdruck Fixie kommt von «Fixed Gear» und heisst, dass die Pedalen fix befestigt sind. Sie sind also immer in Bewegung, sobald das Fahrrad fährt. Ein Fixie bremst, indem es Widerstand gegen die Rotation gibt, also beim Entgegentreten der Pedale. Deswegen sind Fixie-Fahrer aber keineswegs Rowdys, sondern eher besonders aufmerksame Fahrer, da bewusstes und vorrausschauendes Fahren Bedingung ist. Fixie-Fahrer sind grosse Individualisten, da sie meist die Teile zusammensuchen und so mit viel Liebe ihre Räder selber zusammenbauen.

2

1

Nando, Grafiker aus Zürich

3

Luca, Grafiker aus Zürich

2

Jeff, Verkäufer aus Zürich

4

Miro, Kurier aus Zürich

3

4

Abgefahren! im Zug mit

Katja Walder

Ratsch ratsch Wangenrouge Die Klotür geht auf – und heraus kommt erstmal nichts als SÜSS. Aprikose? Rose? Patchouli? Undefinierbar. Aber definitiv süss. Zu süss ist die Parfüm-Wolke, die sich nun mit erschlagender Kraft durch den Zugwagen bewegt. Gefolgt von einer dunklen Schönheit mit nassem Haar. Hat die jetzt im Zug-Klo die Haare gewaschen? Scheint so. Denn nun geht es sitzend weiter mit der Morgentoilette. Aus einem Plastiksäckli kramt sie, was man halt so braucht: Foundation, Abdeckstift, Konturenstift, Lippenstift, Puder, Rouge, Mascara, Kajal, Wimpernzange. Es hört nicht mehr auf. Dann legt sie mit routinierten Bewegungen los: Woosh-wooshwooosh. Creme aufs Gesicht. Zägg-Zägg-Zägg. Puder. Ratsch-ratsch Wangenrouge. Fast schon mit Brutalität geht die Frau ans Werk. Ein Gesicht auf dem Weg zur vermeintlichen Perfektion. Aber nichts ist so unsexy, liebe ichbrauch-den-Zug-als-Badezimmer-Damen, wie eine gestresste Frau, die sich morgens im rüttelnden Zug Schritt für Schritt in einen Makeup-Zombie verwandelt. Und: ein einziger Parfümsprutz tuts auch, im Fall. katja.walder@ringier.ch

→ DIE FRAGE

DES TAGES

Fotos: ZVG, René Kälin

Haben Sie ein Morgenritual? Dianne (21) Studentin aus Holland Ich bin immer direkt fit nach dem Aufstehen und habe kein spezielles Ritual. Auf eine Dusche könnte ich aber nicht verzichten.

Leslie (14) Schülerin aus Küsnacht ZH Ich mache immer zuerst mein Handy an. Wenn ein SMS gekommen ist, bin ich glücklich und smsle mit meinen Kollegen.

Raphael (19) Praktikant aus Wallisellen ZH Ich stelle den Wecker ein paar Mal auf Snooze und wache langsam auf. Dann mache ich mir direkt etwas zu essen und eine grosse Tasse Kaffee.

Yasmin (14) Schülerin aus Zürich Um wirklich wach zu werden, brauche ich eine kalte Dusche. Dann geht es vor den Spiegel und ans Schminken und fertig machen für den Tag.


Morgen im Fr. 2.– am Kiosk

 Ronja Furrer Das Model sexy wie nie – in «Zimmerli».  Pflege-Notstand Die neue grosse Serie im BLICK.

Das Wetter MORGEN

Samstag

24°

Der Neid-

Sonntag

Faktor

21°

George Clooney wird 50. Warum sieht er nur so saumässig gut aus?

Montag

St. Gallen Temperatur:

21° Regenrisiko: 0% Sonne: 12�14 h

Heute vor einem Jahr:

Regen, 9°

21°

Sieg des Homo sapiens WAGEMUTIG →

Zwei Wildhüter bezwingen ein Monster-Krokodil.

Glogger mailt … … Lothar Matthäus Ex-Fussballer & Englischlehrer

S

ie sind auf der Suche nach Fleisch. Zum Opfer wird, was ihnen in den Rachen passt. Für dieses Krokodil mit einer Länge von 4,64 Metern ist das fast alles, auch der Mensch. Doch diese beiden Wildhüter haben sich der Gefahr gestellt – im Einsatz für die Besucher des beliebten Nitmiluk National Parks im Norden Australiens. Dort hatte sich das 600 Kilo schwere Salzwasserkrokodil versteckt. In einem Wagen mit Allradantrieb gingen Joey Buckerfield (links) and Rachel Pearce (rechts) auf die Jagd. Es gelang ihnen, das gewaltige Monster-Krokodil aus seinem Versteck nahe des beG O OD liebten Touristenparks zu ziehen. Gut gesichert und verpackt präsentieren sie stolz das gefangene Tier. Jetzt wird es an eine Krokodilfarm übergeben, wo es in einer Show mitwirken soll. gtq Gefesselt und geknebelt Joey Buckerfield (l.), Rachel Pearce (r.) und das Krokodil.

Von: glh@ringier.ch An: info@die-sport-manufaktur.de Betreff: Kultvideo

Foto: AFP

NEWS !

Lieber Lothar Matthäus Gratulation! Wenn Sie den Mund aufmachen oder eine slawische Schönheit bezirzen – Sie sind Kult. Jetzt wieder: Ihr Wutanfall als Kultvideo. Ist ja auch eine Frechheit: Sie wurden vom arabischen TV-Sender Al Jazeera als Fussball-Experte nach London eingeladen – mit Allesandro Altobelli. Der arabische Sender hatte nur einen Dolmetscher gebucht, keinen für Sie. Dann teilte der Leiter der Sendung Ihnen mit: Matthäus, Sie können gehen! Da platzte Matthäus der Kragen und er knöpfte sich den AufnahmeLeiter in seinem Kult-Englisch vor! Ich sags ja immer wieder auf Loddar-Englisch: «No one can reach Loddar the water». Helmut-Maria Glogger

Anzeige

Nordamerika vom Spezialisten!

Click to book!

Orlando, Flug & Hotel 3 Toronto, Flug & Hotel 3 Los Angeles, Flug & Hotel 3 Vancouver, Flug & Hotel 3

Täglich die besten Preise!

3 Nächte ab 3 Nächte ab 3 Nächte ab 3 Nächte ab

www.tui.ch oder in jedem guten Reisebüro.

CHF CHF CHF CHF

965.– 1035.– 1040.– 1055.–

Preisbeispiele verstehen sich als tagesaktuelle Richtpreise, die sich stetig verändern. Flüge mit Air Canada ab/bis Zürich, inklusive Taxen. Preise pro Person im Doppelzimmer. Angebot buchbar bis 20.05.11, vorbehalten Verfügbarkeit.

weltweit individuell reisen

05.05.2011_SG  

Elisabetta gratuliert ihrem George so zum Fünfzigsten. Lesben verlieren vor dem Richter www.blickamabend.ch 21° Eishockey-WM, Zwischen- rund...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you