Issuu on Google+

www.blickamabend.ch

Babys über d’ Gass

Donnerstag, 5. Januar 2012 Zürich, Nr. 3

Was Jennifer Aniston von Brad Pitt zum Ehe-Aus bekam.  PEOPLE 16/17

HEUTE ABEND

5° MORGEN

Hildebrands

Spickzettel

Das muss ich heute vor der Presse sagen:

 Erstens: «Lest den Bericht von PricewaterhouseCoopers – der stimmt!»  Zweitens: «Die ‹Weltwoche› schreibt aus irgendwelchen Gründen Dinge, die nicht stimmen.»  Drittens: «Merci, meine Damen und Herren. Ich stehe für Fragen zur Verfügung.» Tipps von Bankenprofessor Peter V. Kunz in der «Rundschau».

Jung-SVPler Hess mit Herzschmerz Sichtlich angetrunken lästert Erich Hess (30) in einem Video über seine Ex-Freundin (50).

 SCHWEIZ 4/5

SchnäbiAlarm im KinderKatalog Ein StrandmodeFoto von La Redoute sorgt in Frankreich für rote Köpfe.

Fotos: freshfocus, Joseph Khakshouri, ZVG

 WIRTSCHAFT 6

Informiert heute Nachmittag in Zürich SNB-Präsident Philipp Hildebrand.

H

eute um 16 Uhr gehts um seinen Kopf. Nicht am Nationalbank-Hauptsitz in Bern, sondern am Finanzplatz Zürich will sich Philipp Hildebrand er-

klären. Trotz der gestrigen Veröffentlichung des PWC-Untersuchungsberichts sind auch heute viele Fragen offen. Einzelne Medien fordern Hildebrands Rücktritt.

Derweil schaltet sich die Justiz ein. Am Mittag hat die Zürcher Staatsanwaltschaft ein Strafverfahren gegen den IT-Mitarbeiter der Bank Sarasin eröffnet.  NEWS 2/3

Scha Wissen

Heute Ab e n d im TV

«Science Busters» – kabarettistischer Blick auf Phänomene in der Wissenschaft.

 ORF 1 22.55


2

NEWS

www.blickamabend.ch

Er ho, dass

man ihm glaubt

Auftritt in der Nationalbank in Zürich Philipp Hildebrand muss die Worte genau abwägen.

WAHRHEIT → Nach Philipp

Hildebrands Erklärungen bleibt die Frage, wer ihm wieviel glaubt. sascha.schmid @ringier.ch

D

as Schweigen hat ein Ende. Heute um 16 Uhr sprach Nationalbankpräsident Philipp Hildebrand erstmals zur Dollaraffäre. Eine Frage stand im Zentrum: Wusste Hildebrand, dass seine Frau Kashya am 15. August für 400 000 Franken 504 000 Dollar gekauft hat? Oder gab er sogar selber den Auftrag? Hildebrand bestreitet dies und sagt, dass er erst am nächsten Tag vom Kauf

seiner Frau erfuhr. Diese Version stützt ein E-Mail, das Hildebrand am 16. August an seinen Kundenberater bei der Bank Sarasin schickte. Darin schrieb er laut «Tages-Anzeiger»: «In der Zukunft ist es Ihnen nicht erlaubt, Devisentransaktionen durchzuführen, ohne dass die Anweisung von mir kommt oder dass ich sie bestätige.» Das Mail ging als Kopie an den Rechtschef der SNB. Dieses Vorgehen macht Hildebrand in den Augen der Wirtschaftsprüfer von

→ HEUTE DONNERSTAG 02.23 Uhr, Lima Gut Ding will Weile haben. Nach 25 Jahren konnte die peruanische Hauptstadt ihre 22 Kilometer lange Strassenbahnstrecke in Betrieb nehmen. Bald sollen sieben weitere Linien des «Tren eléctrico» folgen.

Zeiten in MEZ.

03.19 Uhr, Ottawa  Vor der Ostküste Kanadas gibt es regelmässig Massensterben bei Robbenbabys. Grund dafür: Die fehlende Eisbildung infolge der Klimaerwärmung. 06.34 Uhr, Pantukan Nach heftigem Regen hat

Pricewaterhouse Coopers, ins Feld. «Seine Ehefrau Kadie den Fall untersuchten, shya zockte also mit zwei glaubwürdig. Wer verbote- Dritteln seines Jahreslohns, nerweise spekuliert, als sie über 400 000 Franschreibt am nächsten Tag ken hinter seinem Rücken nicht ein solches E-Mail. in eine Dollarspekulation Oder war es etwa bloss steckte. Das sollen wir glauein Ablenkungsmanöver? ben? Wir sollen glauben, Dies glaubt die «Weltwo- sie habe ihm von ihrem che». Sie schreibt, dass Deal kein Sterbenswort Hildebrand gesagt?», den Dollar- Aussage gegen fragt Kolumnist Kurt W. kauf selber in Auftrag gege- Aussage – die Zimmerben habe. Das selbe Situation. mann. Im «TagesBlatt stützt sich dabei auf Aussagen von Anzeiger» sagt SVP-NatioBankmitarbeitern. Schrift- nalrat Christoph Mörgeli: liche Beweise gibt es aller- «Über derart hohe Transaktidings nicht. onen wird an einem FamiliDafür führt die «Welt- entisch normalerweise gerewoche» auch den gesun- det.» Der gesunde Menden Menschenverstand schenverstand führt aber

auch zur Frage: Wieso sollte ein Mann, der im Jahr 995 000 Franken verdient, für einen Währungsgewinn von 60 000 Franken seinen Job riskieren? Klarheit in die Affäre könnten die schonungslose Offenlegung von Fakten bringen. Aber letztere sind Mangelware: Die Kontoauszüge belegen zwar, dass Geld verschoben wurde, wer den Auftrag gab, ist daraus aber nicht ersichtlich. Es steht Aussage gegen Aussage, Hildebrand gegen die «Weltwoche». Legt diese mit harten Fakten nach, kann die Affäre andauern – dann wird es eng für den NationalbankChef. 

ein verheerender Erdrutsch auf den Philippinen möglicherweise mehr als 100 Menschen verschüttet. Heute wurden bereits 25 Leichen aus den Schlammmassen geborgen.

könne bei ihm keine psychischen Störungen feststellen. Damit fechten sie das offizielle Gutachten an.

07.34 Uhr, Oslo Breivik sei doch zurechnungsfähig, sagen seine Gefängnis-Psychiater. Man

09.55 Uhr, Adelboden BE  Das Wetterchaos gefährdet den Ski-Klassiker am Chuenisbärgli (Bild). «Wir werden brutal kämpfen müssen», sagt Rennleiter Hans Pieren. Hauptprobleme sind die


3

Donnerstag, 5. Januar 2012

«Rücktritt unumgänglich» PRESSESCHAU → Die Kommentatoren gehen mit

dem Chef der Nationalbank teils hart ins Gericht.

M

uss der Nationalbankpräsident Philipp Hildebrand seinen Posten räumen? Oder reicht eine Verschärfung des Reglements der Nationalbank? Die heute in den Zeitungskommentaren geäusserten Meinungen sind uneinheitlich. Die Kommentatoren gehen mit Hildebrand teilweise hart ins Gericht. «Der Schaden ist schon da», titelt etwa die «Neue Luzerner Zeitung». Denn die Glaubwürdigkeit von Hildebrand sei durch die Affäre «angekratzt». Auch nach der Lektüre der Untersuchungsberichte bleibe «ein ungutes Gefühl» zurück. Manche Kommentato-

ren kritisieren das ehemals geheime Reglement der Nationalbank und fordern eine Verschärfung. Es entspreche «den Anforderungen an die Unabhängigkeit so wichtiger Verantwortungsträger von eigenen finanziellen Interessen oder denjenigen ihrer Familie in keiner Weise», so der «Tages-Anzeiger». Die «Neue Zürcher Zeitung» findet, dass die internen Richtlinien «eher lasch» gefasst sind und einiges mehr zulassen, «als man es für eine Notenbank schweizerischer Prägung» erwarten dürfe. Dass Hildebrand nichts von der Transaktion seiner Frau gewusst habe, nimmt

ihm der «Blick» nicht ab. «Will man das glauben, muss man fragen, ob die Frau wusste, dass ihr Mann Präsident der Nationalbank ist.» Für die «Basler Zeitung» ist ein Rücktritt Hildebrands «unumgänglich». Wenn er der Nationalbank einen letzten Dienst erweisen wolle, «dann quittiert er diesen Dienst so rasch als möglich». Selbst in Deutschland, wo Bundespräsident Christian Wulff derzeit wegen einer Kreditaffäre unter Druck steht, ist Hildebrand ein Thema: «Zeit.de» berichtet unter dem Titel «Wulff-Affäre auf Schweizerdeutsch» darüber. SDA/noo International Auch in Deutschland ist Hildebrand ein Thema.

Neues aus Absurdistan Chinese isst «Fondue Miau» – jetzt ist er tot Für uns Europäer sind Katzen und Hunde süsse Haustiere, in gewissen chinesischen Provinzen gelten sie als Delikatesse. So gönnen sich drei chinesische Geschäftsmänner am Tag vor Weihnachten ein kleines Festmahl. Im Restaurant Hotspot bestellen sie Büsi-Fleisch In gewissen chinesi«Fondue Miau» – die schen Regionen eine Delikatesse. chinesische Version von Fondue Chinoise. Sie tunken das Katzenfleisch in die Bouillon. Was sie nicht wissen: Das Fondue ist mit «Duanchangcao» angereichert – ein chinesisches Heilmittel, welches bitter schmeckt und tödlich sein kann. Zweien schmeckt das Fondue zu bitter. Aber Long Liyuan schlemmt, bis er umkippt. Nach 20 Minuten stirbt er. Hauptverdächtiger ist nun sein Geschäftspartner Huang Guang. Er habe wohl das Heilmittel in den Topf getan. kgq

Heute im «Blick»:

Fotos: Keystone, AFP, François Gribi, Kapo GR, RDB/Kurt Meier, Getty Images, ZVG

Peter Reber sagt der Bühne ade

Das muss Hildebrand heute sagen – sonst ist er weg Im Krimi um die Dollar-Affäre um Philipp Hildebrand steht Aussage gegen Aussage. Was muss der Nationalbankpräsident heuBankenexperte Peter V. Kunz

te klären, um seinen Kopf aus der Schlinge zu ziehen? Der bekannte Berner Bankenprofessor Peter V. Kunz gab in der «Rundschau» des Schweizer Fernsehens Hildebrand Gratistipps, wie er sein Amt retten kann – und den heutigen Tag überlebt. «Er kann nur offenlegen, was er gemacht hat.» Bei der heutigen Stellungnahme müsse sich Hildebrand relativ kurz fassen und drei Sachen sagen:  Erstens: «Lest den Bericht von PricewaterhouseCoopers – der stimmt!»  Zweitens: «Die ‹Weltwoche› schreibt aus irgendwelchen Gründen Dinge, die nicht stimmen.»  Drittens: «Merci, meine Damen und Herren. Ich stehe für Fragen zur Verfügung.» noo

durchweichte Piste und der erwartete Neuschnee. 11.05 Uhr, Misox GR Ein Deutscher (56) ist gestern Abend bei einem Überholmanöver mit seinem Lieferwagen frontal in ein Postauto gekracht. Der Chauffeur wurde verletzt, der Deutsche verstarb noch am Unfallort.

11.56 Uhr, Zürich Der Zürcher Kantonalbank werden Geschäfte mit amerikanischen Kunden zu heikel. Sie setzt jetzt auch US-Kunden vor die Tür, die nur ein Konto bei der ZKB haben. 12.07 Uhr, Appenzell AI Die Weberei Appenzell lagert zum Teil nach Ägypten aus. 17 Angestellte müssen gehen.

Der Vater des «Hippigschpänschtli» macht Schluss. Nach 43 Jahren auf der Bühne und über zwei Millionen verkauften Tonträgern braucht Peter Reber (62) «sy Insle». «Ich werde künftig keine grosse Tournee mehr bestreiten», sagte Reber heute im «Blick». Sein letztes Konzert gibt er mit Tochter Nina (19) am 28. Januar in Thun.

→ TWEET DES TAGES SVP-Nationalrätin @NatalieRickli zum gestrandeten Giacobbo (S. 16):

@viktorgiacobbo Übrigens: Wärst Du nicht immer so gemein gewesen mit Ueli Maurer, hätte er Dich im Superpuma zurückgeholt! Folge uns auf Twitter: http://twitter.com/blickamabend

Top 3 Sieger der letzten 24 Stunden: 1. Weltwoche Enthüllungsmagazin 2. Philipp Hildebrand Noch-SNB-Präsident 3. Fasnachtskostüme Jetzt gehts wieder los


4

SCHWEIZ

www.blickamabend.ch

Erich Hess ertränkt Angesäuselt Erich Hess spricht Klartext im Video.

BellevueBar Hannes Britschgi,

Wenn Sie diese Zeilen lesen, kämpft Philipp Hildebrand um seine Integrität und damit um seinen Job. Der Nationalbankpräsident erklärt vor den Medien seine privaten Vermögensverhältnisse. Er redet über seinen Hausverkauf, über den Kauf und Verkauf von Dollars, über die Geschäfte seiner Frau Kashya, über das Konto seiner Tochter. Unglaublich! Wie konnte er sich nur in so eine Situation hineinmanövrieren? Warum überlässt er sein privates Geld und Eigentum nicht einer Vermögensverwaltung? Ein Notenbankchef beeinflusst mit seinen Entscheidungen Wechselkurse und damit die ganze Wirtschaft. So einer kann nicht gleichzeitig privat mit Devisen und Aktien handeln. Wo bleibt Hildebrands gesunder Menschenverstand? Die Unabhängigkeit und Glaubwürdigkeit der Notenbank hängt nun mal mit der des Präsidenten zusammen. Gibt es im Land eigentlich keine Topbanker mehr, die noch im Schlaf wissen, was sich gehört und was nicht? Die dafür keine Gesetze und Reglemente brauchen, weil sie die Moral noch im Bauch haben statt im Safe. Weltfremd benimmt sich übrigens nicht nur der Chef: Als ich gestern den Kommunikationsleiter der Nationalbank suchte, hiess es, der sei bis zum 8. Januar in den Ferien. hannes.britschgi@ringier.ch

Fotos: RDB/Joseph Khakshouri, Ex-Press, Pattayaone.net, Mike Bichsel,

Um Kopf und Kragen

Leserfoto (2), ZVG

unser Mann in Bern

Getrennt Hess (30) und Sylvia Lafranchi-Haas (50).

Wegen Sturm: A380 musste in Zürich du ORKANBÖEN → Sturm «Andrea»

bringt viel Regen, Schnee und Böen von bis zu 170 km/h mit sich.

H

eute ist eigentlich ein Wetter, um zu Hause im Bett zu bleiben. Denn «Andrea» wütet in der Schweiz. Um die Mittagszeit war der Sturm auf seinem Höhepunkt. In den Bergen erreichten die Orkanböen eine Geschwindigkeit von bis zu 168 Stundenkilometern. Diese wurde auf dem Pilatus gemessen. Auf dem Jungfraujoch wurden bis zu 145 Stundenkilometer registriert. Auch im Flachland stürmte es heftig – in Marthalen im Zürcher Weinland mass MeteoNews WindgeUmweg Der A380 wich nach München aus.

schwindigkeiten von bis zu 113 Stundenkilometern. Bereits in der Nacht und am frühen Morgen richtete das Sturmtief erste Schäden an. In Freienwil AG wurde am Morgen ein Holzschopf umgerissen. In der St. Galler Gemeinde Mosnang knickte der Sturm eine Tanne, die auf eine 20 000-Volt-Leitung stürzte und dadurch einen vorübergehenden Stromunterbruch verursachte. «Andrea» macht dem Flugverkehr zu schaffen. Am Flughafen Zürich mussten vier Flugzeuge durchstarten – darunter der A380 der

Singapore Airlines. «Der Pilot entschied sich, in München zu landen. Es ist noch unklar, ob und wann der A380 nach Zürich starten wird», sagt FlughafenSprecherin Sonja Zöchling. Das gleiche Schicksal ereilte eine Maschine der American Airlines, sie wich nach Mailand aus. Ein Germanwings-Flug landete in Stuttgart statt in Zürich. Der Sturm beeinträchtigte auch den Bahnverkehr. Die Matterhorn-Gotthard-Bahn muss wegen des Sturmes umdisponieren. Der Glacier Express fuhr nicht wie üblich über Andermatt und Disentis. Die Passagiere wurden via Bern-Zürich umgeleitet. Gleich ganz eingestellt wird der Zugverkehr auf der Strecke Mon-

treux – Rochers-de-Naye im Waadtland. Ebenfalls eingestellt wurde die Fähre über den Bodensee von Romanshorn TG nach Friedrichshafen. Wegen des Windes blieben heute in den höheren Lagen auch viele Pisten geschlossen. So etwa im Skigebiet Andermatt-Gotthard oder in vielen Skigebieten im Berner Oberland. StarEin Kran stürzte um Leserfoto von heute Morgen im Zürcher Kreis 5.


5

Donnerstag, 5. Januar 2012

den Liebesschmerz VIDEO → Das Herz gebrochen,

hat, nicht erinnern. «Es passiert regelmässig, dass ich durch die Innenstadt laufe und dann junge Leute auf mich zukommen und mit (50). Gegenüber Blick am mir reden wollen.» Der Abend erklärt die Frau heu- Kurzfilm entstand kurz te früh: «Ich habe mich nach Weihnachten. «Die kurz vor Weihnachten Festtage sind eh eine emotivon Erich getrennt. Es onale Zeit und die Trenging einfach nicht mehr.» nung war schon sehr Als einen der schmerzvoll», erklärt der PräHauptgrün- Der Alterssident der Junde nennt sie den Alters- unterschied gen SVP. Und was sagt der unterschied war zu gross. von 20 JahJungpolitiker ren. «Mein Vater starb zu seiner Vorbildfunktion? kürzlich und da merkte Dass er in diesem Video anich, dass ich eine starke gesäuselt wirkt, sei eher die Schulter und Unterstüt- Ausnahme: «Ich hatte Ferizung brauchte», so die At- en und war mit Kollegen unlasologin. Diese Unterstüt- terwegs.» Erich Hess hält zung konnte ihr der junge nun nach einer neuen Liebe Hess nicht bieten. Stattdes- Ausschau.  sen traf sie einen Bekannten Das Video aus früheren Jahren wieHier torkelt Erich der. Hess durch Bern – das Video. Erich Hess kann sich an www.blick.ch die Begegnung mit dem junHESS gen Mann, der ihn gefilmt

schimp der Berner Jungpolitiker (SVP) beduselt über seine Ex. karin.mueller @ringier.ch

E

r mag hart im Nehmen sein. Doch wenn es um die Liebe geht, läuft die stärkste Männerseele Amok. Hier in Gestalt von Erich Hess (30), Präsident der Jungen SVP. Letzte Woche lief er gegen 23 Uhr durch die Berner Innenstadt. Ein junger Mann erkennt Hess beim Zytgloggeturm, geht auf ihn zu, spricht mit ihm und filmt ihn dabei. Hess ist angetrunken, trägt einen Becher Bier und ist allzu redselig. Grund seines Weltschmerzes ist Hess’ Freundin, die ihn offenbar «eingetauscht» hat. In einer sehr derben Sprache schimpft er wütend über seine Ex, die Powerfrau Sylvia Lafranchi

rchstarten ken Wind und Schneeverwehungen waren der Grund, dass der Bahnbetrieb von der Kleinen Scheidegg aufs Jungfraujoch eingestellt werden musste. Insgesamt dürfte heute bis zu einem Meter Neuschnee fallen. Die Lawinengefahr steigt. Im Laufe des Tages sinkt die Schneefallgrenze bis auf 100 Meter. dra/gtq/SDA

Buchhandlung Ein Buch ist schöner als der Download, sagen die Verkäufer.

In Thailand Iwan E. schoss auf seinen Nachbarn.

Schweizer (49) in Pattaya verhaet MUSIK ZU LAUT → Iwan E. ärgert

sich über die Nachbarn, holt seine Pistole und schiesst drei Mal.

I

wan E. (49)* sitzt in Thailand hinter Gittern. Der Schweizer soll drei Mal auf das Haus seines Nachbarn Khun T. (29) geschossen haben – und dabei dessen Frau und Tochter nur knapp verfehlt haben, berichtet das Onlineportal «Pattaya One». Der Schweizer hatte sich am Dienstagnachmittag bei seinem Nachbarn Khun T. in Pattaya über zu laute Musik beschwert. Khun T. weigerte sich offenbar, die Musik leiser zu drehen. Daraufhin habe

Iwan E. eine Waffe geholt und drei Schüsse auf das Nachbarhaus abgegeben. Die Polizei verhaftete Iwan E. Dabei habe der Schweizer versucht zu fliehen. In seinem Haus fand die Polizei seine Pistole und drei Schachteln Munition. Der Schweizer werde nun wegen Besitzes einer nicht gemeldeten Waffe und Gebrauchs der Waffe an einem öffentlichen Ort angeklagt, schreibt «Pattaya One». Auch eine Anklage wegen versuchten Mordes ist möglich. sik

SP-Chef Levrat will Berset beerben JOB → Durch Bundesrat Alain

Berset wird ein Sitz im Stöckli frei.

D Bei dieser Abstimmung ist der Bücherwurm drin BUCHPREISE → Mit dem Slogan «Nein zu teuren Büchern» bekämpft ein Komitee aus Vertretern der Jungparteien von FDP, SVP, der Grünliberalen und der Piratenpartei die Buchpreisbindung. «Der Konsument wird an der Nase herumgeführt, da er künftig für seine Lieblingsbücher viel höhere Preise bezahlt. Wer glaubt, dass man mit höheren Preisen die Kultur oder das Lesen fördert, irrt», sagt Brenda Mäder, Präsidentin der Jungfreisinnigen Schweiz. Kritiker entgegnen, die Erfahrung in anderen Ländern zeige, dass die Buchpreisbindung wenig bringe. Im März stimmt die Bevölkerung darüber ab. kmu

gefährte Berset er Präsident wurde im verder SP Schweiz, Christian gangenen DeLevrat, will die zember in den Nachfolge von Bundesrat geAlain Berset im wählt. Damit Ständerat antrefolgt Levrat der ten. Er stehe als Formel, dass Kandidat für die ein ParteipräFreiburger Ersidium nicht vereinbar ist satzwahl vom 11. Strebt nach oben SP-Parteichef mit einem März zur Verfü- Christian Levrat. Mandat im gung, kündigte Levrat in Interviews mit den Ständerat. Deshalb winkte Freiburger Zeitungen heute auch Karin Keller-Sutter als an. Der 41-Jährige gehört mögliche Pelli-Nachfolgeseit 2003 dem Nationalrat rin für das FDP-Präsidium an. Sein langjähriger Weg- bisher immer ab. SDA/kmu


6

WIRTSCHAFT

www.blickamabend.ch

Was macht der Nackte im Kinderkleider-Katalog? AUTSCH →

Werbefoto mit Blüttler beim Modeversand La Redoute. Ein Versehen? Steckt mehr dahinter?

Was haben sich die La-Redoute-Werbeprofis dabei nur gedacht? Screenshot der Webseite, Abteilung Kinderkleider, mit Zoom auf den Bildhintergrund.

A

uf den ersten Blick lachende Buben, fröhlich spielend am Strand, in Bademode des Kleiderversenders La Redoute. Erst auf den zweiten Blick fällt der blutte Mann im Hintergrund auf, wie er mit hängendem Gemächt aus dem Wasser stapft. Die Werbeaufnahme der französischen Kleiderkette war am 4. Januar über mehrere Stunden auf seiner französischen Webseite zu sehen – bevor sie verschwand. Seitdem hagelt es Spott und Häme in Webblogs und auf Twitter. Die Mehrheit der User spricht von einem «peinlichen Fauxpas», einzelne vermuten je-

Fotos: Keystone, Philippe Rossier, ZVG

ulrich.rotzinger @ringier.ch

doch eine «versteckte Botschaft eines pädophilen Marketingprofis». Fraglich ist schon: Wie kann es sein, dass es dieses Foto durch alle Instanzen hindurch bis zur Veröffentlichung schafft? Offenbar ist der Nackte we-

Teuerster Tuna der Welt REKORD → Dicker Fang in Japan: Auf dem weltgrössten Fischmarkt Tsukiji in Tokio erzielt ein Thunfisch einen Rekord: Für 672 000 Franken wird er ersteigert. Der Blauflossenthunfisch wiegt 269 Kilogramm – doppelt so viel wie ein durchschnittlicher Sumo-Ringer. Fischer haben den Koloss vor Japans Hauptinsel Honshu gefangen. Der Thunfisch wird nun an eine japanische RestaurantKette geliefert. Der Restaurantbesitzer will, dass Japaner, nicht Ausländer, den deliziösen Fisch vorgesetzt bekommen sollen. Tierschützer kritisieren Japan für den Fang des vom Aussterben bedrohten Fi- Ein Koloss 672 000 Franken sches. SDA/kgq kostet dieser Fisch.

der dem Fotografen vor Ort, auf der Haut zu retuschienoch den Werren. Auch der beprofis von La Redoute Webdesigner La Redoute muss im Tiefsagt «sorry» aufgefallen. schlaf geweDabei sind die über Facebook. sen sein, als Photoshopdie Aufnahme Cracks doch so bedacht, je- im Internet aufgeschaltet den noch so kleinen Pickel wurde. La Redoute hat mitt-

lerweile mit einer Entschuldigung auf ihrer FacebookSeite reagiert. Man verstehe die «empfindliche» Natur der Aufnahme. Und: Man werde das Nötige unternehmen, damit solche Fehler nicht wieder vorkommen. 

Romands sauer auf Apple AKTION → Zwölf Tage lang haute Apple auf iTunes

Geschenke raus. Nicht alle freuten sich darüber.

H

eute liefert iTunes sein zweitletztes Geschenk aus: Der Film «Sonnenallee» als Gratisdownload für die nächsten 24 Stunden. Danach muss man ihn wieder abgeben. Seit dem 26. Dezember konnte man sich täglich ein Geschenk abholen. Dazu mussten AppleFans sich einzig die App «12 Tage Geschenke» runterladen. Doch Romands fühlen sich verappelt, wie App-Rezensionen aus der Westschweiz zeigen. Beispiele: «Die Geschenk-Aktion ist ein totaler Reinfall, une catastrophe», «fast alle Geschenke sind nicht in einer französischsprachigen

Version erhältlich». Die Forderung nach einem AppStore für die Westschweiz wird laut. Kritisiert werden die mehrheitlich deutschsprachigen Songs, Musikvideos, Apps, Bücher und Filme. Bei Apple Schweiz tut man sich schwer mit einer Antwort auf die Kritik. Nach zehn Minuten in der Telefon-

Warteschlaufe heisst es schliesslich: «Wir wollen zu der Promotion kein Statement abgeben.» Sie laufe morgen aus. uro

Apple-Aktion Nicht alle freuen sich über die Bescherung.


tzteJ

Jetzt

cm /L ED

Vorher

6 11

699.– 999.–

100 Hz CMR 2,9 cm

LED-Fernseher UE-46D5000

DVB-T/C CI+ Tuner, integr. USB-Mediaplayer, HyperReal Engine, DLNA, WLAN ready, 4 x HDMI, 2 x USB / 7702.742

30% tzteJ

ne p ,6" is 15 t al D ys

Cr

l ay

4 GB RAM 500 GB HD

Ci

699.–

Notebook Aspire 5750-2434G50Mnkk Intel® Core™ i5-2430M Prozessor (2,4 GHz), Intel® HD Graphics 3000 Grafikchip, Webcam, Cardreader, 3 x USB 2.0 / 7977.410

Die Angebote gelten vom 3.1. bis 9.1.2012 oder solange Vorrat. Diese und viele andere Produkte finden Sie in melectronics- und grösseren Migros-Filialen.

MGB

Irrtümer und Druckfehler vorbehalten.


8

AUSLAND

www.blickamabend.ch

Nichts als Kopfschütteln über hilflosen TV-Auritt AM PRANGER → Christian Wulff

dem der Präsident solche Sätze im Fernsehen sagt?», hält ihm nun «Spiegel Online» entgegen. «Niemand wird gezwungen, in die Posigem Niveau breitgetreten litik zu gehen, es gibt genug werden und die er nun auf anständige Berufe, in deziemlich mittelmässige Art nen man keine Rechenim Fernsehen aus der Welt schaft darüber geben muss, zu räumen versucht.» ob man im ‹Ritz› oder auf Wulff räumte im TV dem Klappsofa von Freunzwar Fehler den genächhat», ein, wich kon- Wulffs Juristen tigt kreten Fragen meint Kolumnist Hendryk dazu jedoch reagieren mit aus. Er habe Mini-Statement. M. Broder auf «Welt.de». «nichts Unrechtes getan, aber nicht al«Ein Feuerwerk der les richtig». Einen Rücktritt Fehler versuchte er in lehnte er ab. «Ich möchte eine Opfer- und Heldennicht Präsident in einem arie umzudeuten», so das Land sein, wo sich jemand Fazit der «Berliner Morgenvon Freunden kein Geld post». «Er ist ein Präsident, mehr leihen kann», mein- der sich in seiner Schwäche te er ob der heftigen Kritik an seinem Amt festhält, sichtlich genervt. weil ihm das Amt den Halt «Man möchte ihm ent- gibt, den er ansonsten nicht gegenrufen: Wer will Bür- hat», geisselt die «Süddeutger in einem Land sein, in sche Zeitung». Auch die

vermasselte seinen TV-Auritt. Jetzt gibts Haue von der Presse. thomas.roethlisberger @ringier.ch

D

er deutsche Bundespräsident Christian Wulff ist arg angeschlagen. Es geht um dubiose Hauskredite, kostenlose Ferien und Drohanrufe, mit welchen er kritische Artikel in den Zeitungen verhindern wollte. Gestern Abend kriegte Wulff zur besten Sendezeit bei ARD und ZDF die Gelegenheit, reinen Tisch zu machen – was ihm nicht gelang. Die Pressereaktionen sind vernichtend. «Das war nichts», titelt «Spiegel Online» heute. «Christian Wulff ist ein mittelmässiger Politiker, der ein paar ziemlich mittelmässige Probleme hat, die zum Teil auf mittelmäs-

Mutiger Segler Corogin (84) hatte Glück im Unglück.

«FAZ» vermisst die «innere Souveränität» beim Bundespräsidenten. Wulff habe «eine weitere, womöglich die letzte Chance vertan, seine Amtszeit mit Würde fortzusetzen», schreibt «Bild», welche zuvor einer der Empfänger von Wulffs Drohanrufen war. Im TV-Interview behauptete Wulff, er habe am Telefon lediglich verlangt, den entsprechenden «Bild»-Artikel zu verschieben. Die «Bild»Redaktion hält jedoch fest, dass Wulff versucht habe, den Artikel zu verhindern. Für neuerliches Kopfschütteln sorgt zudem auch eine von Wulffs Juristen kurz nach dem Interview veröffentlichte Stellungnahme zu den Kredit-Vorwürfen. Auf nur gerade sechs Seiten werden darin Antworten auf etwa 450 Medienanfragen zusammengefasst. 

Die schärfsten

«

Wulff, der Guttenberg für Arme.» – «Financial Times Deutsc

Tödlicher Polizei-Irrtum NOTWEHR → Ein 15-jähriger US-Schüler stirbt im

Kugelhagel der Polizei. Wegen einer Lupistole.

K

Abenteurer (84) gerettet MASTBRUCH → Thomas Louis Corogin (84) startete am 27. Dezember seine siebte Umseglung der Landspitze Südamerikas. Nach einem Mastbruch 850 Kilometer südlich der Osterinseln funkte der Amerikaner am Dienstagmorgen SOS. Ein Flugzeug der chilenischen Marine machte sich auf die Suche nach dem Schiffbrüchigen. Sie konnten das Boot orten und schickten ein japanisches Handelsschiff zu der besagten Stelle im Pazifik, welche den erschöpften Mann aus seiner misslichen Lage befreite. Am Samstag soll das Schiff in der chilenischen Hafenstadt Valparaiso ankommen. nsg

urz nach Unterrichtsbeginn ertönte aus den Lautsprechern in den Klassenzimmern der «Cummings Junior High School» in Brownsville, einer Mittelschule im Süden von Texas, der Amok-Alarm: Lehrer schlossen ihre Klassenzimmer ab, machten das Licht aus und versuchten, ihre Schüler zu beruhigen. Er habe Polizisten die Gänge entlang rennen hören, berichtete ein Siebtklässler. Erst die Rufe: «Leg die Waffe nieder.» Dann drei Schüsse. Diese trafen Jaime Gonzalez (15), der kurz darauf verstarb. Der Achtklässler habe eine Pistole auf die Beamten gerichtet, erklärte ein Kriminalbeamter später. Allerdings ist zurzeit noch unklar, ob der 15-Jährige auch einen Schuss abgab. «Es wird noch immer untersucht, wie er dazu kam, eine Waffe in die Schu-

le mitzubringen», sagte der Beamte weiter. Brisanter ist jedoch, dass es sich bei der Waffe gemäss verschiedenen Berichten in US-Medien lediglich um eine 0.177-Kaliber-Luftpistole gehandelt haben soll. Die Waffe ist mit Plastikkügelchen bestückt. Jaime habe diese jedoch auch

Die «Waffe» des Toten Eine 0.177-Kaliber Luftpistole.

nach mehrmaligem Auffordern der Beamten nicht gesenkt, so die Erklärung der Behörden. Zwei der drei abgegebenen Schüsse streckten Jaime Gonzalez nieder. Zwar wurde er noch in ein Spital gebracht. Dort konnte jedoch nur noch sein Tod festgestellt werden. rrt


9

Donnerstag, 5. Januar 2012

«Ein Präsident, der sich in seiner Schwäche an seinem Amt festhält» Wulffs TV-Auftritt bei ARD und ZDF.

30–50% Rabatt. statt 599.–

ab

399.– PRESTIGE Matratze

statt 399.–

ab

«

«

249.–

Schlagzeilen im deutschen Blätterwald: Der erste Bundespräsident, der sich selbst begnadigt.»

Wulff ist nicht mehr als Präsident geeignet.»

– «Süddeutsche.de»

hland»

CROSS Einlegerahmen

– «Tagesschau.de»

statt 19.95

Gi-Raumsonde schlägt am 15. Januar ein DEFEKT → Nach neuen Berechnungen wird die ausser Kontrolle geratene russische Raumsonde «Phobos Grunt» am 15. Januar abstürzen. Laut den russischen Behörden werde der Absturz von Trümmern auf die Erde erwartet. Denn der rund 13,5 Tonnen schwere Satellit werde nur teilweise in der Atmosphäre verglühen. Wenigstens lösen sich die giftigen Bestandteile des Geräts beim Wiedereintritt in Dampf auf,

teilte das Verteidigungsministerium mit. Die Raumsonde startete am 9. November 2011 und sollte zum Marsmond Phobos fliegen. Wegen technischen Problemen umkreist der Satellit nun die Erde und sinkt ständig. SDA/nsg

ab

9.95

DAMAST HELLGRÜN Bettwäsche

Tödliches Kopfnicker-Syndrom MYSTERIÖS → In Uganda fallen Junge einer seltsamen

Krankheit zum Opfer. Ist Gi aus dem Krieg die Ursache?

D

ie Hände zittern ständig, der Kopf beginnt zu nicken, irgendwann folgt die Ohnmacht. Dann der Tod. In

Fotos: Reuters, AP (3), AFP, ZVG

Mit Gift verseucht? Kindersoldat in Uganda.

Uganda sind rund 3000 junge Menschen von einer mysteriösen Krankheit betroffen. 60 Men-

schen starben bereits daran. Ärzte und Regierungsbeamte konnten bisher weder die Ursache noch die Art der Ansteckung klären, teilte das Gesundheitsministerium gestern mit. Bei den Erkrankten handelt es sich den Angaben zufolge hauptsächlich um Kinder und Jugendliche zwischen 5 und 15 Jahren, die im Norden Ugandas leben. Als mögliche Ursache werden Giftstoffe vermutet vermutet, welche eine Rebellenarmee jahrelang als Waffe in der Region einsetzte. sda/rrt

noch bis 21.01.


PP N!* A E N Y N O ERB N GEWI P A IT P SCHEI M T JETZ 0.- GUT 10 CHF

RNEE MIT

AUF TOU

KLOTEN FLYERS - ZSC LIONS 7.1.2012, KLOTEN

DAS ZELT

GROSI

7.1. - 28.12.2012

SOUNDS NORDIC SOUNDS GOOD 22.1.2012, ZÜRICH

PASION DE BUENA VISTA 20.1.2012, ZÜRICH

HUBERT VON GOISERN 18.1.2012, ZÜRICH

LEDISI

26.1.2012, ZÜRICH

STOMP

24.1.-29.1.2012, ZÜRICH

TOP EVENTS AUF EINEN BLICK Bestellen Sie die Tickets gleich online mit Ihrem Smartphone! Einfach die kostenlose App «Paperboy» von kooaba herunterladen, das Inserat mit dem Handy fotografieren und ganz bequem Tickets online bestellen! *Unter allen Bestellungen über Paperboy-App werden drei CHF 100.- Ticketcorner-Gutscheine verlost. Gültig für Bestellungen bis 6.1.2012. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.


11

ZÜRICH

Donnerstag, 5. Januar 2012

GUTER WILLE → Alle rennen im

Anstrengend Fitness kommt nicht von alleine.

Januar ins Fitnesscenter – doch die wenigsten beissen sich durch. Gut verkauft wurden über Weihnachten auch Geas neue Jahr ist da, schenkgutscheine. «Wertdie guten Vorsätze gutscheine für Fitnessabos auch. Die Zürcher Fit- werden rege verschenkt. nesscenter werden wie- Das kann aber falsch verder einmal überrannt – standen werden und darum doch nur wenige Menschen heftig in die Hose gehen.» Auch das Activ-Fitness werden das Fitnessregime länger durchziehen als ein am Central ist derzeit gut paar Wochen oder Monate. besucht. «Wegen den Neu«Wir verkaufen im Januar jahrsvorsätzen verkaurund 50 Prozent mehr Abos fen wir mehr Abos als als in den restlichen Mona- sonst», sagt Betriebsleiten des Jahres», sagt Andre- ter Michael Schilling. Im Januar und Februar as Reinhart, Sprecher der Genossenschaft Migros sei das Fitnesscenter immer Zürich. «Doch wenn man voll. Doch das gehe wieder vorbei. «So ist Anfang Jahr aus schlech- «Wir verkaufen der Mensch tem Gewissen Sobald im Januar 50 % eben: heraus ins Fites draussen mehr Abos.» nesscenter wieder schöner ist, hat geht, hält man nicht sehr lange durch. Wer man andere Interessen. Gemitten im Jahr aus Über- wisse Menschen trainieren zeugung ein Abo löst, hat auch nur im Frühjahr, um grössere Chancen, dabei im Sommer gut auszusezu bleiben.» hen.»  andrea.schmits @ringier.ch

D

«Wer Foto: Migros Fitnesspark

Mitte Jahr

anfängt, hält eher durch» Anzeige

Im Sommer gibts an der Seestrasse in Küsnacht Stau KREDIT → Die über 60-jährige Sicherungskonstruktion der Seestrasse an der Grenze zwischen Küsnacht und Zollikon muss erneuert werden. Der Regierungsrat hat für dieses Vorhaben 4,8 Millionen Franken bewilligt, wie er heute mitteilte. Während der Bauzeit müssen die Autofahrenden in den Stosszeiten mit Verkehrsbehinderungen rechnen. Der Verkehr wird mit einer Lichtsignalanlage geregelt. Das Tiefbauamt führt die Arbeiten in zwei Etappen aus. Die erste Bauetappe beginnt Anfang Juli 2012 und dauert bis Ende November 2012. Die zweite Etappe, in der auch die Belagsarbeiten ausgeführt werden, dauert von Juni bis August 2013. SDA

Gummi für Schienen? VELOFALLE → Bern will die Tramrillen mit

Gummi füllen – Zürich ist skeptisch.

V

elofahrer in der Stadt müssen stets aufpassen, mit den Pneus nicht in die Tramschienen zu geraten und hinzufallen. Der Gemeinderat in Bern hat deshalb als Antwort auf ein Postulat nun die Füllung von Tramschienen mit Vollgummi vorgeschlagen. Das System des deutschen Herstellers Strail heisst «Velo-strail» und werde zurzeit in Genf getestet, wie die «Berner Zeitung» heute berichtet: Die Gummiplatten sind weich genug, um von den Tramrädern niedergedrückt zu werden und genügend hart, um Velos ohne Sturzgefahr darüberfahren zu lassen.

Käme so etwas auch in Zürich in Frage? Bei den Verkehrsbetrieben Zürich ist man von der Idee sehr angetan, doch: «Wir haben so einen Gummi letztes Jahr an einem Abschnitt der Badenerstrasse getestet. Aber er ist nach wenigen Tagen zerbröselt. Das gab auf der Strasse eine Sauerei», sagt VBZ-Sprecher Andreas Uhl zu Blick am Abend. Der Versuch habe deshalb abgebrochen werden müssen. «Es wäre toll, wenn es funktionieren würde. Dann hätte das System ein riesiges Marktpotenzial.» Velounfälle wegen den Tramrillen seien aber ohnehin selten. as

Messe Zürich 7.– 8. Januar 2012 5. Fest- und Hochzeitsmesse Zürich über 200 Aussteller | täglich 10 –18 Uhr

www.hochzeitsmesse-zuerich.ch >OnlineTicket Veranstalter: Olma Messen St.Gallen


12

HINTERGRUND

www.blickamabend.ch

Im Sattel zum Mond und zurück

Radverrückt Das Leben im Sattel ist Beat Gfellers Leidenschaft.

kann», sagt Gfeller. 1968 trat er einem Veloclub bei. Seit mittlerweile 25 Jahren verbringt Gfeller mehrere Monate jährlich auf MallorBeat Gfeller. Stichtag 3. Ja- ca, Ende Januar wirds wienuar 2012 hat der ehemali- der so weit sein. Für einen ge Näniker Posthalter Radreise-Veranstalter fährt 1 045 222 Kilometer absol- er als Guide mit den Grupviert, ist dabei geschätzte pen mit. Auf der Insel kennt zwei Milliarden Mal in die er jeden Fleck. Doch etwas Pedale getreten. hat er noch nie gemacht: er Rund 40 000 Stunden ist noch nie ins Meer oder in hat der Schweizer in den den Swimmingpool geletzten 43 Jahren auf dem hüpft. Unglaublich, aber Radsattel verwahr. bracht. Sein Rund 40 000 Wenn es grösstes Ergeht, sitzt lebnis? «Das Stunden sass er Gfeller tägwaren sicher auf dem Velo. lich aufs Rad, die Teilnahbei fast jedem men am ‹Race Across Ame- Wetter, und strampelt ein rica›. Dort erlebt man Ein- paar Kilometer ab. Auch drücke, die prägend sind. mit 65 Jahren kommt er Das vergisst man nie mehr in einem guten Jahr auf im Leben», erzählt Gfeller. ein Pensum von 30 000 Viermal startete er beim Kilometer. Zum Vergleich: härtesten Rennen der Welt Ein Radprofi wie Fabian quer durch die USA über Cancellara verzeichnet rund 4700 Kilometer, zwei- etwa gleichviel. Cancellara mal kam er ins Ziel. ist aber 35 Jahre jünger als Woher kommt seine Lei- Gfeller und wird nicht bis denschaft fürs Velofahren? zur Pensionierung so viel «Die Ärzte empfahlen es pedalen. Möglich, dass mir nach einer Krankheit. Gfeller der WeltrekordMir gefiel, dass man bei Mensch ist, dass noch keidiesem Sport auch sitzen ner mehr als eine Million

führt seit 1968 über jeden seiner gefahrenen Kilometer Tagebuch. marc.ribolla @ringier.ch

N

eil Armstrong hatte es an Bord seiner USRaumfähre sehr bequem. Der Astronaut reiste im Juli 1969 die rund 380 000 Kilometer zum Mond ohne körperliche Anstrengung und setzte als erster Mensch einen Fuss auf den Mond. Da hatte es Beat Gfeller in seinem Leben einiges härter. Gäbe es eine geteerte Strasse zum Mond, der Schweizer hätte sie mittlerweile schon fast dreimal unter die Räder genommen – mit dem Velo! Der heute 65-jährige Schweizer ist ein Rad-Verrückter, das Leben im Sattel seine grosse Leidenschaft. Gfeller führt über jeden seiner Kilometer genaustens Buch. Seit dem 11. Mai 1968 hat er alles fein säuberlich dokumentiert, er weiss über jeden Tag Bescheid. Route, Distanz, Wetter, besondere Vorkommnisse. Nichts entgeht

Kilometer gefahren ist. Wird irgendwann Schluss sein? Gfeller sieht noch kein Ende kommen. «So lange es der Körper mitmacht, sehe ich kein Problem. Ich fahre heute keine Rennen mehr und trainiere in dem Sinn nicht mehr. Ich fahre einfach noch Velo.» Auch ein bisschen zum Selbstzweck. Denn die Autofahrprüfung hat Gfeller nie gemacht. 

Mitte 1970er Aufstieg zum Col du Galibier.

1968 Das erste Velo.

1997 Vier Mal dabei beim «Race Across America».

Fotos: ZVG

1 MILLION → Beat Gfeller (65)


AKTION ANGEBOTE GELTEN NUR VOM 03.01. BIS 16.01.2012 ODER SOLANGE VORRAT

Hamster-Tage

10.40 statt 13.00

Jetzt günstig einkaufen für die ganze Familie!

z.B. head& shoulders lemongrass Shampoo Duo-Pack, (2 x 250 ml)

14.90

7.60

statt 18.90

statt 9.50

Gillette Venus Spa Breeze Rasierapparat + Handspiegel gratis*

56.40

z.B. Pantene Pro-V Repair & Care Shampoo, Duo-Pack, (2 x 250 ml)

statt 62.70

Gillette Fusion ProGlide 12 Ersatzklingen*

55.60 statt 83.40

z.B. Pampers Baby-Dry 3 Midi, 4-9 kg (3 x 60 Stk.) gilt für 3 Produkte mit identischem Preis

7.70

statt 9.65

z.B. Always Alldays normal Mega-Pack 80 Stk.

5.20 statt 7.80

z.B. Always Ultra normal plus Economypack 28 Stk.

* Erhältlich in grösseren Migros-Filialen

head & shoulders, Pantene, Gillette, Pampers und always gibts in Ihrer Migros


14

 Shaker Heights, USA Ein Schelm, wer Böses denkt. Der mächtigste Mann der Welt würde doch sicher nicht eine Frau mit blauem Auge auslachen ... oder?

www.blickamabend.ch

 Lac de Chatel, nahe bei Morgins VS Es gibt viele Arten von lässigen Wintersportarten. Und dann gibt es Eisfischen. Wenigstens verdirbt die Forelle nicht so schnell.


15

Donnerstag, 5. Januar 2012

Bilder des Tages

Fotos: Reuters, AFP (2), Keystone

 Bangkok, Thailand Nach der verheerenden Flut des letzten Jahres bringt die Rangsit Universität wieder Farbe ins Leben der Studenten.

 Pjöngjang, Nordkorea Sträubt sich Kim Jong-Un etwa, der neue Führer zu sein? Wieso halten seine Generäle links und rechts so krampfhaft Händchen? Wollte er nicht aufs Foto? Fragen über Fragen.


16

PEOPLE

www.blickamabend.ch

→ HEUTE FEIERN DJ Bobo 

Bodycheck Dr. Adel Abdel-Latif

prüft Stars auf Herz und Nieren

Die Gesundheitsleiden der Stars im Jahr 2011 Das Jahr 2011 war, was die einzelnen Gesundheitszustände der Stars anbelangt, überaus ereignisreich. Amy Winehouse verstarb nicht an einer Überdosis Heroin, sondern an einer Alkoholvergiftung (4,16 Promille). «10vor10»-Moderatorin Christine Maier gab zu Protokoll, an einem bösartigen Hautkrebs (Melanom) gelitten zu haben. Hollywood-Star Demi Moore fiel durch ihre extreme Gewichtsabnahme auf. Auch Tom CruiseGattin Katie Holmes verlor enorm an Gewicht und litt wahrscheinlich unter derselben Krankheit (Anorexie). Moderatorin Claudia Lässer gab an, nach einer Auslandsreise am Dengue-Fieber erkrankt zu sein. Hollywood-Beau George Clooney litt an Malaria, was ihn längere Zeit

schachmatt setzte. Komikerin Gaby Köstner trat nach ihrem Hirnschlag erstmals wieder vor die Kamera. Lorielle London zeigte uns anschaulich, wie eine Geschlechtsumwandlung ihren Lauf nehmen kann. Ski-As Art Furrer erblindete beinahe am grünen Star (Glaukom). BeeGees-Sänger Robin Gibb erkrankte schwer an Leberkrebs und Ende Jahr verstarb mit 108 Jahren Entertainer Johannes «Jopie» Heesters nach einem Schwächeanfall. Superstar George Michael war wochenlang in Lebensgefahr, nachdem er an den Komplikationen einer schweren Lungenentzündung litt. Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern ein gesundes Jahr! adel.abdel-latif@ringier.ch Facharzt FMH für Radiologie www.telerad-doc.com

Fotos: hgm-press, Bulls Press, P.Rossier, SF/Markus Gyger, Keystone, RDB, ZVG

Schweizer Musiker («There’s a Party»), wird 43 … Juan Carlos, spanischer König, wird 73 … Diane Keaton, US-Schauspielerin («Der Stadtneurotiker»), wird 65 … Vinnie Jones, britischer Schauspieler, wird 46 …

Forsetzung folgt Brad Pitt beim Forster-Dreh.

Forsters Zombie mit Brad Pitt

Flieg, Giacobbo, flieg! «BOARDING COMPLETED» → Der gestrandete

TV-Star landet heute mit dem Billigflieger in Zürich.

C

abin crew, boarding completed. Door selector to armed and cross check (und das alles mit Italoakzent, gasche de magge ...)», bestätigt Viktor Giacobbo (59) heute gegenüber Blick am Abend, dass es endlich zurück in die Heimat geht. Der Satiriker sass wegen eines verschobenen Edelweiss-Air-Flugs in Kapstadt fest (wir berichteten). Schuld für die unfreiwillige Verlängerung der

Ferien mit Freundin und Microsoft-Sprecherin Barbara Josef war laut der Airline ein Hydraulikschaden. Nun fliegt der TV-Star mit zwei Tagen Verspätung zurück in die Schweiz – an Bord einer Air-Italy-Maschine, die Edelweiss als Ersatz organisiert hatte. «Huch, wir werden mit einem italienischen Billigflieger gegen Andrea antreten müssen», twitterte er. Der Flug wird um 22.53 Uhr in Zürich erwartet. wyo

Hatte noch SamenBrad Pitts Ex Jennifer Aniston.

Malaria George Clooney.

«Gasche de magge» Komiker Giacobbo.

Pitts Sperma-Spende gibt schweren Ärger EKLAT → Brad Pitt (48) soll Jennifer Aniston (42) Samen hinterlassen haben. Das berichtete die «New York Times». Der «Star» setzt noch einen drauf: Die Spermien-Affäre führte zum Krach zwischen Brad und Angelina Jolie (36). Denn der Beau beichtete seiner Freundin auch, dass Jen einst von ihm schwanger war, aber eine Fehlgeburt erlitt. Ein Insider: «Angie fühlt sich betrogen. Sie hat geglaubt, dass sie die Einzige ist, die je von Brad ein Baby erwartete.» aau


17

Donnerstag, 5. Januar 2012

TRILOGIE → Zombies sind nicht totzukriegen. Gibts

eine Fortsetzung von Forsters «World War Z»? thomas.wyss @ringier.ch

E

in angefahrener Komparse am Filmset in Glasgow und eine Razzia wegen echter und mit scharfer Munition geladener Waffen als Requisiten am Set in Budapest: Bei den Dreharbeiten zu Marc Forsters (42) «World War Z» (geplanter Kinostart bei

-Dreier Anweisung Regisseur Marc Forster im Gespräch mit Pitt.

uns: 3. Januar 2013) lief Karrierepuzzle. «Ich mag nicht alles glatt. Dennoch es zu experimentieren. Du plant Paramount Pictures musst es erst einmal interjetzt, das Zombiewerk mit essant für dich selbst maBrad Pitt (48) in der Haupt- chen, bevor es interessant rolle und als Produzent zu für die anderen Menschen einer Trilogie auszubauen. wird», so Pitt über seine Sowohl die Produkti- Rolle. Wichtig ist «World War onsfirma als auch Regisseur Forster sehen in dem Stoff Z» auch für den Davoser laut «L. A. Forster. Der Times» die Forsters neuer Schweizer HollywoodMöglichkeit, die Adaption Film floppte an Regisseur ist von Max Kinokassen. auf einen Brooks (der Erfolg angeSohn von Schauspieler Mel wiesen. Er ist mit seinem Brooks) Roman «Wer län- 007-Streifen «Ein Quantum ger lebt, ist später tot – Ope- Trost» – für viele Fans der ration Zombie» zu einer schlechteste Bond aller ZeiFilmmarke à la «Star Trek» ten – in die Kritik geraten, oder «Harry Potter» auszu- sein aktueller Film «Machiweiten. ne Gun Preacher» floppte Im Film gehts um eine an den US-Kinokassen. Welt am Abgrund, in der Zugpferd Brad Pitt solls ein UN-Mitarbeiter (Brad richten. Dem HollywoodPitt) die Ausbreitung der Beau läuft es also zuminZombies verhindern soll. dest beruflich rund. Privat Eine wichtige Rolle für steckt der Schauspieler alPitt: Eine Trilogie fehlt lerdings im Schlamassel dem Filmstar noch im (siehe Text unten links).

→ PEOPLE

NEWS

Hartmanns Bart ist ab ZUG → SF-Moderator Nik Hartmann (39) hat sich rasiert. «Habe das Gefühl, habe soeben einen Trend gesetzt # bartlos # glattrasiert # babyarsch», twittert der TV-Mann und liefert den Bildbeweis mit.

Deschanels Ehe ist kaputt LOS ANGELES → Schauspielerin Zooey Deschanel (31) lässt sich laut «People» nach zwei Ehejahren von Musiker Ben Gibbard (35) scheiden. Grund: «Unüberwindbare Differenzen.»

Anzeige

Bin ich es wert, geliebt zu werden?

Woran lags? Demi über ihre Schwächen.

VERWIRRT → Drei gescheiterte Ehen in der Öffentlichkeit: Was bleibt, ist eine gequälte Frau. Demi Moore (49) gestand dem «Harper’s Bazaar», ihre grösste Angst sei, es nicht wert zu sein, geliebt zu werden. Während ihr Ex Ashton Kutcher (33) nach vorne blickt und wieder datet, sinniert Demi über ihre Makel. Die dreifache Mutter verbindet eine Hassliebe zu ihrem Körper: «Ich glaube, heute akzeptiere ich meinen Körper mehr, mein Gewicht und all die Veränderungen durch das Alter.» Aber der Liebeskummer hinterliess Spuren, es wurde sogar über Magersucht spekuliert. Demi dazu: «Ich weiss, dass ich gerade extrem dünn bin – dünner, als ich es mir je vorgestellt habe. Ich weiss, es sieht nicht mehr gut aus.» Eine fette Schlagzeile liefert derweil der «National Enquirer»: Demi soll ein lesbisches Abenteuer mit Reality-Star Brandi Glanville gerlk habt haben.

Mallorca. Malta. Malediven.

Traumreisen zu Top-Preisen!

S om m

er 2012

uchen Jetzt b ren! a und sp

a c r o l l a M

g sive Flu lu k in e ck 1 Woch Frühstü it m l e t Ho on a b pro Pers

.– CHF 515

Ihre Vorteile auf etrips.ch: l Günstige Preise dank tiefem Euro l Nur Schweizer Qualitätsanbieter

etrips.ch ServiceCenter | Telefon 0848 808 858 Mo – Fr 08.30 – 18.00 Uhr, Sa 09.00 – 12.00 Uhr

www.etrips.ch

l Grösstes Flugangebot ab der Schweiz l Clevere Suche mit Preisvergleich


Donnerstag, 5. Januar 2012

19

PEOPLE

Hiergeblieben Sinéad O’Connor behält Barry Herridge.

VERRÜCKT → Sinéad O’Connor

zieht ihre Scheidung zurück, treibt es bunt mit dem Gatten.

liebe meinen Ehemann, er liebt mich. Ich scheiss auf berraschende Wende diejenigen, die das nicht möim Heirats-Wirrwarr gen.» Sinéad schwebt wieum Sinéad O’Connor (45). der auf Wolke sieben. SexuVor acht Tagen hatte die elle Höhenflüge inklusive. Sängerin die Trennung vom «Sinéad wurde flachgefrisch angetrauten Barry legt!!!», jubiliert die MusiHerridge (38) bekannt ge- kerin im Netz. geben. Nach nicht mal drei Anfangs Woche stimmWochen Ehe. te sie noch ein Jetzt ist alles Verheiratet, Klagelied an. anders – und «Eine Menge getrennt – und Crack» in der Scheidung plötzlich kein wieder vereint. HochzeitsThema mehr. nacht hätte «Ratet mal, wer letzte die Beziehung zu DrogenNacht eine verrückte Affäre berater Herridge «ein bissmit dem eigenen Mann hat- chen vermasselt», gab sie in te?», twitterte die Sängerin der «Sun» zu. Für O’Connor («Nothing compares 2 U») ist es die vierte Ehe. Sie hatgestern. te sich im August via InterSie würden zur Ehe- net auf die Suche nach eiberatung gehen und nem «sexhungrigen» Mann es nochmal versuchen, gemacht. Herridge hatte schreibt die vierfache Mut- angebissen und am 8. Deter. «Wir haben uns dazu zember in einem Hochzeitsentschlossen, verheiratet zu Quickie in Las Vegas «Ja» bleiben.» Und weiter: «Ich gesagt.  anna.blume @ringier.ch

Ü

Fotos: DUKAS

«Sinéad wurde

flachgelegt!!!»


20

SPORT

Wrack in der Wüste Der Südafrikaner Alfie Cox kommt mit dem Schrecken davon. Sein Volvo aber brennt aus.

Absturz in den Tod In diesem Helikopter-Wrack starb 1986 Dakar-Gründer Thierry Sabine.

Der Tod kommt mit Motorengeheul und Rauch «Endlich hats geklappt» WM-HELD → Gelson spricht im Blick am Abend

exklusiv über seinen Karrieresprung zu Udinese.

A

n der WM in Südafrika schoss sich Gelson Fernandes (25) mit seinem Tor zum 1:0-Sieg gegen den späteren Weltmeister Spanien in die Schweizer Fussball-Geschichtsbücher. Am Mittwoch wechselte der WMHeld zu Udinese Calcio in die italienischen Serie A. Im Blick am Abend redet er erstmals über seinen Karrieresprung: «Endlich hat es geklappt», sagt Gelson und lacht. Gestern unterschrieben alle Parteien die Verträge. Gelson, der noch immer dem französi-

www.blickamabend.ch

schen Klub St. Etienne gehört, verlässt England und Leicester und wechselt leihweise bis zum Saisonende ins Friaul, wo auch Ex-FCZler Almen Abdi und Thierry Doubai (früher YB) spielen. Der Defensiv-Allrounder aus dem Wallis, auf den Kapverdischen Inseln geboren und bei Sion grossgeworden, plant nicht nur für ein halbes Jahr beim Drittplatzierten der Serie A, er will einen längerfristigen Aufenthalt in Norditalien. Gelson: «Ich möchte lange bei Udinese bleiben.» Und weil gleich mehrere

Spieler demnächst am Afrika Cup teilnehmen, dürfte der 37-fache Schweizer Nationalspieler sofort einen Stammplatz im defensiven Mittelfeld erhalten. Von seinem ersten Eindruck von Udinese ist Gelson begeistert: «Super Klub, tolles Team!» Auch die oftmals lange heimatlose Zeit im Hotel bleibt ihm erspart. «Der Klub hat schon eine Wohnung für mich gefunden. Ich ziehe heute gleich ein.» Sodass Freundin Rochelle und Töchterchen Ariela bald aus Leicester nachreisen können. eps


21

Donnerstag, 5. Januar 2012

Schweizer Dakar-Opfer Der Pilot François-Xavier Bagnoud kam beim selben Heli-Unfall um.

→ SPORT

NEWS

Glück gehabt Der Franzose Sébastien Coué lag bei 50 Grad bewusstlos hinter einer Düne.

Erstes Opfer 2012 Der Spanier Jorge Martinez Boero starb nach einem Töffunfall.

PS-ABENTEUER → Die Dakar-Rallye fordert auch im

Goalie-Goal in England

neuen Jahr ihre Opfer – das Todesrennen geht weiter.

D

ie Liste des Schreckens ist lang. Schon 61 Menschen haben seit 1979 im Wahnsinn der DakarRallye ihr Leben gelassen. Zuschauer, unschuldige Kinder, Journalisten, Fahrer, Helfer, Serviceleute und ein Arzt fanden so den Tod. Auch Gründer Thierry Sabine ist auf der traurigen Liste zu finden. Er starb 1986, im Jahr, als auch der einzige Schweizer Tote, FrançoisXavier Bagnoud, umkam. Es erstaunt nicht, dass auch die aktuellste Ausgabe (Start am vergangenen Sonntag) des härtesten Rennens der Welt bereits wieder mehrere Opfer gefordert hat. Der Töfffahrer Jorge Martinez Boero und zwei Zuschauer, die mit einem Verfolgerflugzeug abstürzten, während den bisher vier Etappen starben. Der Franzose Sébastien

Tritt Simi Ammann zurück?

Legendär Torschütze Gelson sinkt nach dem Sieg gegen Spanien auf die Knie.

AUSGELAUGT → Simon Ammann (30) hat genug. In Innsbruck verabschiedete er sich gestern von der Vierschanzentournee. Ein Zeichen, das wohl einen definitiven Rücktritt im März ankündigt. Ammann ist ausgelaugt. Er ist müde und bleich im Gesicht. Lange schaut er hinab zu den Zuschauern, fast, als nehme er endgültig Abschied. Die Flug-WM in Vikersund (No) im Februar ist sein nächstes Ziel. Das letzte seiner 15-jährigen Weltcupkarriere? Simi sagt nur: «Ob ich aufhöre oder nicht, werde ich nach Vikersund kommunizieren.» hph

Coué hatte Glück, er wurde dem geht die Rallye munter bei 50 Grad bewusstlos hin- weiter. «Blick»-Motorsportter einer Sanddüne gefun- Experte Roger Benoit: «Moden, musste ins Koma ver- ralapostel sind schon lange setzt werden. nicht mehr Töffpilot Bruno 61 Menschen gefragt. Dann Da Costa kollisollte aber diedierte mit einer sind schon ser brutale Kuh und zog gestorben. Nervenkitzel sich schwere unter AusVerletzungen zu. Alfie Cox schluss der Öffentlichkeit kam mit seinem ausge- stattfinden. Lasst sie einbrannten Auto gerade noch sam sterben – die Welt hat unversehrt davon. Trotz- 2012 andere Sorgen.» 

Das ist die Rallye Dakar Ein Motorsportrennen über zwei Wochen von Paris über Algier bis nach Dakar, der Hauptstadt von Senegal. Das war die Idee des Franzosen Thierry Sabine. Ende Dezember 1978 startete das erste Fahrzeug. Seit 2009 findet die wohl härteste Rallye der Welt jährlich in Südamerika statt, weil das Rennen im Jahr zuvor wegen Terrordrohungen in Afrika abgesagt werden musste. Start und Ziel des Motor-Marathons ist nun Buenos Aires. Gefahren wird in vier Kategorien: Auto, LKW, Töff und Quad. Aufgrund der schwierigen Wüsten-Verhältnisse und anderer Ursachen (darunter auch ein Mord!) kommen immer wieder viele Menschen ums Leben – bislang sind es 61. Das Rennen kann auf «Eurosport» mitverfolgt werden. Die komplette Todesliste der DakarRallye gibts im Internet auf «Blick.ch».

Fotos: Keystone (2), EQ Images, Reuters, Toto Marti

wladimir.steimer @ringier.ch

FUSSBALL → Das 1:0 gegen Bolton wird USNationalkeeper Tim Howard (32) nicht so schnell vergessen. Der Goalie von Everton erhält in der 63. Minute einen Rückpass, hält einfach mal drauf und trifft sensationell aus rund 90 Metern. Aus Mitgefühl mit seinem Gegenüber Bogdan verzichtet Howard auf einen Jubel: «Es ist nicht toll, ein solches Tor zu kriegen. Das passierte mir auch schon mal vor langer Zeit. Und es ist kein schönes Gefühl.» Das Video des Wahnsinns-Treffers gibts auf «Blick.ch».

U20-Nati auf WM-Platz 8 EISHOCKEY → Die Schweizer U20-Nationalmannschaft beendet die WM in Kanada im 8. Rang. Im zweiten Spiel der Abstiegsrunde verlieren die Schweizer gegen die USA nur knapp 1:2.

Simon Ammann Sehen wir ihn bald nicht mehr fliegen?


BEYONCE • COLDPLAY • BRUNO MARS • DAVID GUETTA • KATY PERRY

VOTE FÜR DEINEN STAR AUF ENERGY.CH UND FLIEGE AM FREITAG DEN 28. JANUAR 2012 ZU DEN «NRJ MUSIC AWARDS» NACH CANNES. FLUG UND HOTEL INKLUSIVE.


23

Donnerstag, 5. Januar 2012

→ PING-PONG DES TAGES

Life

Ob auf dem Büro- oder Küchentisch, das Ping-Pong-Tischset ist blitzschnell aufgestellt. Alles, was es für die Portion Action braucht, ist ein Spielpartner. Und schon beginnt der Spass! yamatuti.ch für 19.50 Franken

Nichts wie weg damit!

Manche Weihnachtsgeschenke sind Volltreffer, bei anderen kostet ein «Oh, so schön» echte Überwindung. Zum Glück gibt es Möglichkeiten, solche Präsente wieder loszuwerden.

Fotos: Getty Images (3), Jupiterimages, ZVG

Redaktion: vorname.name@ringier.ch

Selbstlos helfen

Profitabel umtauschen

Kreativ beseitigen

Auch nach Weihnachten ist Schenken angesagt, zum Beispiel bei der Aktion «2x Weihnachten». Diese wird bereits zum 15. Mal von der SRG SSR, dem Schweizerischen Roten Kreuz und der Schweizerischen Post organisiert. Noch bis zum 7. Januar können Pakete mit unliebsamen Gaben zum nächsten Postschalter gebracht werden. Die gesammelte Ware kommt bedürftigen Menschen im In- und Ausland zugute. Gefragt sind haltbare Nahrungsmittel, Hygieneartikel, neuwertige Schuhe und Schulmaterial. www.2xweihnachten.ch

Will man lieber seine Kasse aufbessern, statt ein schlecht sitzendes T-Shirt im Schrank zu horten, dann gibt es nur eines: Kassenzettel verlangen und auf zum Umtausch. Obwohl in der Schweiz kein Recht auf Umtausch besteht, sind viele Detailhändler kundenfreundlich und nehmen die Ware zurück. Die Bedingungen bestimmen die Geschäfte. H&M beispielsweise nimmt Artikel bis 15. Januar zurück, der Kunde erhält einen Warengutschein. Bei der Migros muss innerhalb von 30 Tagen nach dem Kauf umgetauscht werden. Coop nimmt die Ware, falls ungebraucht und in Originalverpackung, jederzeit zurück. Auch im Globus und Manor ist der Umtausch möglich.

Ein bereits gelesenes Buch oder eine CD, die nicht gefällt, zu Weihnachten bekommen? Das perfekte Mitbringsel für das sogenannte Schrottwichteln nach dem Fest. Zur TauschParty bringt jeder sein schlimmstes Geschenk mit. Alle Päckli bekommen eine Nummer und werden unter den Gästen verlost. Auch wenn das falsche Los gezogen wird und das neue Geschenk noch unbrauchbarer ist als das alte: Spass hat man auf jeden Fall.

Alternativ kann man seine Kleidung in den Caritas Secondhandshops abgeben. Alleine in Zürich betreibt die Organisation sieben Läden. Mit dem Geld unterstützt Caritas Familien im Kanton Zürich. Caritas betreibt in der ganzen Schweiz Kleidersammelstellen. Weitere Informationen unter caritas.ch.

Wer auf den Nachweihnachtsstress in den Läden verzichten möchte, kann seine Geschenke auch über Ebay oder Ricardo zu Geld machen. Und braucht dazu erst noch keinen Beleg!

Es könnte aber auch sein, dass der neue Besitzer wirklich Verwendung für die Kuschelrock-CD hat. Und falls nicht, hat der Glückliche schon jetzt ein Weihnachtsgeschenk für die kleine Schwester. Um zu vermeiden, dass die CD wieder zu Ihnen findet, bemalen Sie die Hülle einfach kunstvoll mit dem Namen des künftigen Besitzers.


24

REISEN

www.blickamabend.ch

Auf die Bahn, fertig, los ..! PLAUSCH →

Immer noch am Besten Der gute alte Davoser-Schlitten.

Mit dem grossen Schneefall ist die Schlittelsaison eröffnet: Die besten Bahnen der Schweiz. deniz.sartekin@ringier.ch

1

2

3

Für Nostalgiker

Für Familien

Für Städter

Preda–Bergün (GR) Die

kurvenreiche Schlittelbahn erstreckt sich von Preda nach Bergün und ist mit ihren 6 Kilometern die längste beleuchtete Bahn Europas.

Tschentenalp (BE) Die

Bahnen in Adelboden sind für gemütliches Schlitteln sowie für ambitioniertes Sportrodeln geeignet. Jeden Samstag findet von 18.15 bis 21 Uhr Nachtschlitteln statt.

Gornergrat (VS) Mit 2819

Metern liegt hier der höchste Schlittelbahn-Start der Alpen. Alle zehn Minuten fährt ein Zug wieder nach oben an den Start.

Klewenalp (NW) Nach einem kurzen Wanderweg schlittelt man von Klewenalp nach Stockhütten, bei guten Verhältnissen sogar bis nach Emmetten.

Fideriser Heuberge (GR)

Nach dem Fondueplausch und einem Iglu-Bar-Besuch kann man eine 60 Minuten lange Abfahrt erleben. Nachts sind Taschenlampen sehr zu empfehlen, da die Bahn nicht beleuchtet ist.

Les Diablerets (VD) Diese Rodelbahn garantiert Schlittelvergnügen für Gross und Klein. Die Abfahrt dauert 45 Minuten.

Üetliberg (ZH) Der 3,1 km lange Schlittelweg vom Üetliberg bis Triemli ist schnell zu erreichen – aber nur bei Schnee im Flachland. Gurten (BE) Wenn die Stadt un-

ter der Nebeldecke steckt, scheint auf dem Gurten die Sonne – ideal für alle, die aus der Stadt flüchten möchten.

Brambrüesch (GR) Der

gut präparierte Schlittelweg liegt nur 15 Minuten vom Churer Stadtzentrum entfernt.

Rigi-Kulm (SZ) Ein Schneevergnügen für Stadtliebhaber, mit einer Aussicht auf den Alpenkranz.


25

Donnerstag, 5. Januar 2012

→ REISENEWS

Unbekanntes Asien ERLEBEN → An vietnamesischen Stränden die Sonne geniessen, auf einer Privat-Rundreise die eindrückliche Kultur von Laos entdecken oder die mächtigen Bergspitzen Zentralchinas bestaunen – Asien bietet viele faszinierende Attraktionen. hotelplan.ch, travelhouse.ch/wettstein

Schlittelspass NOSTALGISCH → Passend zum aktuellen Thema Schlitteln haben Gloco und Rothirsch Switzerland den auf 100 Stück limitierten Holzschlitten produziert. Der Schlitten mit schwarzen Bandgurten ist aus Buche gefertigt und in zwei Grössen erhältlich. Ab 120 Franken, rothirsch.com

Feriendomizile im Netz EXKLUSIV → Luxusvillen am Meer, Fincas auf Mallorca oder Ibiza, Chalets und Hütten in den Bergen, Appartements fern vom Massentourismus, Designhotels und Lodges. Eine grosse Auswahl an individuellen Feriendomizilen findet sich unter www.domizile.de.

6 Für Abenteuerlustige

→ SCHÖNE SCHWEIZ

Muottas Muragl (GR) Mit 20

anspruchsvollen Kurven ist diese Bahn nur für erfahrene Schlittler geeignet.

Snowboard-Profis in Davos

Weissenberge–Matt (GL) Abenteuer ist bei dieser Piste garantiert. Die Schlittelbahn führt durch die wilde Krauchbachschlucht.

4

5

Für Nachtschwärmer

Für Vielfältige

Flumserberg (SG) Nachtschlitteln bei guter Witterung: Donnerstags und samstags von 19 bis 21 Uhr.

mit unterschiedlichen Längen und Schwierigkeitsstufen bieten Spass für ein ganzes Wochenende.

Schatzalp (GR) Bis 23 Uhr ist die-

Savognin (GR) Ob Abenteurer

Zweisimmen–Sparenmoos (BE) Die Bahn ist bei guter Witterung

bis 22 Uhr geöffnet. Nach der Zwischenstation bei Heimchueweid führt sie durch den Wald und wird schmaler.

myswitzerland.com/news

Mein FerienSchnappschuss

Grindelwald (BE) Drei Pisten

(Auskünfte über den Zustand der Pisten unter: www. myswitzerland.com)

se Piste geöffnet und somit ideal für Nachtschwärmer. Tagsüber bietet sie eine eindrückliche Aussicht auf die Davoser Bergwelt.

Fotos: Getty Images, ZVG

Fräkmüntegg Pilatus (LU)

Auf den mittel bis schwierigen Schlittelpisten kommen Abenteuerlustige auf ihre Kosten. Für noch mehr Adrenalin sorgt die Talabfahrt mit Luftreifen, auf denen man sich um die eigene Achse dreht.

Bis Samstag, 7. Januar, bringt die O’Neill Evolution zum sechsten Mal die weltbesten Snowboarder nach Davos. Auf der Halfpipe am Bolgen beim Jakobshorn überzeugen die Profis mit Jamsessions in FreestyleDisziplinen, atemberaubenden Tricks und Sprüngen von ihrem Können.

oder Geniesser, hier findet jeder seine Bahn. Der erste Schlittelweg führt durch Wald und Tunnel, der zweite durch den Panoramaweg. Wer die Wahl hat, hat die Qual.

Saas Tal (VS) Die gut präparierten Schlittelpisten Saas-Fee, SaasGrund und Saas-Almagell bieten jede Menge Plausch für mehrere Tage.

Einmalig Wie ein waschechter Mahout (Elefantenführer) ritt ich freihändig im Nacken des Dickhäuters, «dirigierte» und badete ihn. Die Begegnung mit dem Riesen war eine besondere Erfahrung – und ein Highlight der Südostasienreise. Ein Bild von Corina Marquard aus Zürich Schicken Sie Ihren Ferien-Schnappschuss hochaufgelöst zusammen mit einem kurzen Text an: magazin@blickamabend.ch


TV AB 16 UHR

→ SF 1

→ SF 2

→ ARD

16:50 Der Bergdoktor 17:40 Telesguard 18:00 Tagesschau 18:10 Meteo 18:15 5 gegen 5 18:40 Glanz & Gloria 19:00 Schweiz aktuell 19:25 Börse 19:30 Tagesschau 19:55 Meteo

16:15 Cosmo und Wanda 16:45 Die Zauberer vom Waverly Place 17:10 Zambooster 17:20 Hannah Montana 17:50 Ski Alpin: Slalom Männer 19:05 Die Simpsons 19:30 Rules of Engagement

16:25 Vierschanzentournee Finale – Qualifikation in Bischofshofen 17:30 Ski-Weltcup Slalom – 2. Lauf der Herren in Zagreb 18:15Biathlon-Weltcup der Herren in Oberhof

20:05 Der junge Graf und seine Schwestern 21:00 Einstein 2012 – Das Jahr, in dem die Welt (nicht) untergeht 21:50 10 vor 10 22:15 Meteo 22:20 Aeschbacher 23:15 NZZ Format Winterküche 23:50 Tagesschau Nacht 00:05 The Good Girl E (USA 2002) Komödie von Miguel Arteta mit Jennifer Aniston, Jake Gyllenhaal

20:00 17 Again – Back to Highschool E (USA 2009) Komödie mit Zac Efron, Matthew Perry 21:45 Stacked E 22:05 Creature Comforts America B 22:20 Sportaktuell 22:45 Box Office Kinohöhepunkte 2012 23:15 United States of Tara – Taras Welten E 23:45 MusicLab 00:15 Sina Zermatt Unplugged 2011

20:00 Tagesschau B 20:15 Star Quiz mit Kai Pflaume 22:15 Maria Wern, Kripo Gotland – Die Insel der Puppen (SE 2011) Krimi mit Eva Röse 23:45 Tagesthemen 00:15 Der Weg der Wanderhuren B Zwischen Dortmund und Stolipinovo 00:45 Nachtmagazin 01:05 Eine Farm in Montana (USA 1977) Drama mit Jane Fonda, James Caan

→ ZDF

→ ORF 1

→ ORF 2

16:00 Heute – in Europa 16:10 Die Rettungsflieger 17:00 Heute 17:10 Hallo Deutschland 17:45 Leute heute 18:05 SOKO Stuttgart 19:00 Heute 19:25 Notruf Hafenkante

16:45 Die Simpsons 17:10 How I Met Your Mother 17:55 ZIB Flash 18:00 Anna und die Liebe 18:50 Scrubs – Die Anfänger 19:15 Mein cooler Onkel Charlie 19:45 Chili – Highlights

16:00 Die Barbara Karlich Show 17:00 ZIB 17:05 Heute in Österreich 17:40 Winterzeit 18:30 Konkret 18:51 Infos und Tipps 19:00 Heute 19:30 Zeit im Bild 19:55 Sport

20:15 Die Schuld der Erben (D 2011) Krimi von Uwe Janson mit Lisa Martinek, Johann von Bülow, Otto Sander 22:15 Heute-Journal 22:42 Wetter 22:45 Ken Folletts Eisfieber (D/I 2010) Thriller mit Isabella Ferrari, Heiner Lauterbach, Tom Schilling 00:25 Heute Nacht 00:40 Jesse Stone – Eiskalt C (USA 2005) Krimi mit Tom Selleck, Jane Adams

20:00 ZIB 20 20:15 Chuck und Larry – Wie Feuer und Flamme C B (USA 2007) Komödie mit Adam Sandler, Kevin James, Jessica Biel 22:00 ZIB Flash 22:05 Blockstars – Sido macht Band 22:55 Science Busters – Wer nichts weiss muss alles glauben B Global Warming Party 23:45 Little Britain in the USA 00:10 ZIB 24

20:05 Seitenblicke 20:15 Der Bergdoktor B Dunkle Wolken/ Umkämpftes Glück 21:50 Reisezeit – Kurztrip Kopenhagen 22:00 ZIB 2 22:30 Stieg Larsson: Vergebung C B (2/2) (SE/D 2009) Thriller mit Michael Nyqvist, Noomi Rapace, Lena Endre 00:00 Jesse Stone – Eiskalt B (USA 2005) Krimi mit Tom Selleck, Jane Adams

→ SAT 1

→ RTL

→ PRO 7

16:00 Richter Alexander Hold 17:00 Niedrig und Kuhnt 17:30 Schicksale 18:00 Das Sat.1-Magazin 18:30 Anna und die Liebe 19:00 K11 – Kommissare im Einsatz – Die tote Tante Emma

16:00 Familien im Brennpunkt 17:00 Die Schulermittler 17:30 Unter uns 18:00 Explosiv 18:30 Exclusiv 18:45 RTL Aktuell 19:05 Alles was zählt 19:40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten

16:05 How I Met Your Mother 16:35 How I Met Your Mother 17:00 Taff 18:00 Newstime 18:10 Die Simpsons – Am Anfang war das Wort u.a. 19:05 Galileo – Auto enteisen

20:00 Nachrichten 20:15 Bruce Allmächtig (USA 2003) Komödie von Tom Shadyac mit Jim Carrey, Jennifer Aniston, Morgan Freeman 22:05 Hitch – Der Date Doktor (USA 2005) Romanze von Andy Tennant mit Will Smith, Kevin James, Eva Mendes 00:15 Genug (USA 2002) Thriller von Michael Apted mit Jennifer Lopez, Bill Campbell, Tessa Allen, Juliette Lewis

20:15 Der Blender (D 2011) Komödie mit Tom Gerhardt, Ellenie Salvo González, Thomas Heinze 22:05 CSI: Den Tätern auf der Spur Fauler Zauber 23:05 CSI: Den Tätern auf der Spur Fleischmarkt 00:00 RTL Nachtjournal 00:27 Wetter 00:30 CSI: Den Tätern auf der Spur (W) Fauler Zauber

20:15 The Voice of Germany Castingshow, Jury: Nena, Xavier Naidoo, Rea Garvey, The BossHoss 23:15 New Girl Dirty Dancing 23:40 Red! Stars, Lifestyle & More Die erste grosse Liveshow von «The Voice of Germany» u.a. 00:10 The Voice of Germany (W) Castingshow, Jury: Nena, Xavier Naidoo, Rea Garvey, The BossHoss

TOP

Nicht verpassen

→ SWR

→ ARTE

16:05 Kaffee oder Tee 17:00 Aktuell 17:05 Kaffee oder Tee 18:00 Aktuell 18:09 Börse 18:15 Meine, deine, unsere Kinder – Abenteuer Patchworkfamilie 18:45 Landesschau 19:45 Aktuell 20:00 Tagesschau 20:15 Lilly Schönauer – Umweg ins Glück (AT 2007) Romanze 21:45 Aktuell 22:00 Ich war dabei! 22:30 Die beliebtesten Volksschauspieler der Deutschen 00:00 Jenseits von Eden (USA 1955) Drama mit James Dean

16:05 Tauchfahrt in die Antike 16:50 360° – Geo Reportage 17:45 X:enius – Intersexualität 18:15 Zug-Geschichten 19:00 Arte Journal 19:30 Am anderen Ende der Welt – Neuseeland 20:15 Die Firma (USA 1993) Thriller von Sydney Pollack mit Tom Cruise, Gene Hackman 22:45 David Bailey, eine Fotolegende 23:35 Andreas Gursky – Das globale Foto 00:30 Im Hause Chanel 01:00 Gesichter der Arktis – Der Fotograf Ragnar Axelsson

→ 3SAT

→ VOX

→ 3+

16:30 Rom – Marmor, Macht und Märtyrer 17:15 Markusplatz 18:15 Reisen in ferne Welten: Koh Samui 19:00 Heute 19:20 Alle Zeit der Welt 20:00 Tagesschau 20:15 Reine Geschmacksache (D 2006) Komödie von Ingo Rasper mit Edgar Selge, Florian Bartholomäi 22:00 ZIB 2 22:25 Garten der Lüste 23:55 10 vor 10 00:25 Django Asül: Rückspiegel 2011 (1/2) 01:10 Django Asül: Rückspiegel 2011 (2/2)

16:00 Menschen, Tiere & Doktoren 18:00 Mieten, kaufen, wohnen 19:00 Das perfekte Dinner 20:00 Prominent! 20:15 Auf der Jagd (USA 1998) Thriller mit Tommy Lee Jones, Wesley Snipes 22:35 Exit Wounds – Die Copjäger (USA 2001) Action mit Steven Seagal 00:20 Nachrichten

16:00 Meine wilden Töchter – Nichts passiert!/Der Tag der Ziege u.a. 17:40 How I Met Your Mother – Tue Böses, ernte Gutes/Die Rächerin u.a. 20:15 Bones – Die Knochenjägerin – Der Totengräber und andere Rückkehrer/ Das Salz in den Wunden u.a. 00:25 Bones – Die Knochenjägerin (W)

© 2012

20:15 Uhr auf Arte Der junge Anwalt Mitch (Tom Cruise) nimmt eine gut dotierte Stelle bei einer Kanzlei in Memphis an. Doch die Freude über den guten Job verfliegt schon bald, als er bemerkt, dass die Firma dubiose Geschäfte mit der Mafia treibt. Packender Thriller von Sydney Pollack nach einem Roman von John Grisham.

→ New Girl 23:15 Uhr auf Pro 7 Zooey Deschanel spielt die schrullige Lehrerin Jess, die nach einer gescheiterten Beziehung in eine WG mit drei Junggesellen zieht. Als Vorgeschmack gibt's heute die erste Folge der charmanten Sitcom, die dann ab dem 11.1. regelmässig ausgestrahlt wird.

DEIN SKILIFT FERNSEHEN. GRATIS IM APP-STORE ODER AUF TELEBOY.CH

Impressum

Auflage: 321 095 (WEMF/SW-beglaubigt 2011) Leser: 635 000 (MACH 2011-2, D-CH) Verbreitung: ZH, BE, BS, SG, LU/ZG Adresse: Blick-Newsroom, Dufourstrasse 23, 8008 Zürich 044 259 62 62, redaktion@blickamabend.ch Chefredaktor: Peter Röthlisberger Blattmacher: Thomas Benkö Art Director: Stephan Kloter Chef vom Dienst: Balz Rigendinger Leitung Nachrichten: Andrea Bleicher Leitung Politik: Vakant Leitung Wirtschaft: Daniel Meier Leitung People: Dominik Hug Leitung Lifestyle: Janine Urech Leitung Sport: Felix Bingesser Leitung Foto: Tobias Gysi Leitung Layout: Emanuel Haefeli Autor: Hannes Britschgi Lokalredaktion Zürich: 044 259 62 62, zuerich@blickamabend.ch Lokalredaktion Basel: 061 261 90 20, basel@blickamabend.ch Lokalredaktion Bern: 044 259 66 80, bern@blickamabend.ch Lokalredaktion Luzern: 041 240 12 60, luzern@blickamabend.ch Lokalredaktion St. Gallen: 071 220 32 33, st.gallen@blickamabend.ch

Anzeigen-Service: Telefon: +41 44 259 60 50, Telefax: +41 44 259 68 94 Email: blickanz@ringier.ch Internet: www.go4media.ch Geschäftsführerin: Caroline Thoma Leiter Werbemarkt: Beni Esposito Leiterin Marketing: Corina Schneider Leiter Digital Media: Chris Öhlund Leiter Sales-Service: Bernt Littmann Druck: Tamedia AG Druckzentrum, Zürich, Büchler Grafino AG, Bern, Ringier Print, 6043 Adligenswil Herausgeber: Ringier AG, Brühlstrasse 5, 4800 Zofingen Beteiligungen: Addictive Productions AG, Betty Bossi Verlag AG, Energy Bern AG, Energy Schweiz Holding AG, Energy Zürich AG, ER Publishing SA, Eventim CH AG, Geschenkidee.ch GmbH, Good News Productions AG, GRUNDY Schweiz AG, Investhaus AG, JRP Ringier Kunstverlag AG, 2R MEDIA SA, Mediamat AG, media swiss ag, Original S.A., Pool Position Switzerland AG, Previon AG, Presse TV AG, Qualipet Digital AG, Rincovision AG, Rose d’Or AG, Sat.1 (Schweiz) AG, SMD Schweizer Mediendatenbank AG, SMI Schule für Medienintegration AG, Teleclub AG, The Classical Company AG, Ringier Axel Springer Media AG, Ringier France SA, Ringier Publishing GmbH, Juno Kunstverlag GmbH, Ringier (Nederland) B.V., Ringier Kiadó Kft., Népszabadság Zrt., Ringier Pacific Limited, Ringier Print (HK) Ltd., Ringier China, Ringier Vietnam Company Limited, Get Sold Corporation

c 1999 v1.1 eps

→ KABEL 1

C Dolby E Zweikanalton

→ TV�TIPPS DES ABENDS

→ Die Firma

16:20 Two and a Half Men 16:45 News 16:55 Two and a Half Men 17:50 Abenteuer Leben – täglich Wissen 19:15 Achtung Kontrolle! Einsatz für die Ordnungshüter 20:15 Metro (USA 1997) Action von Thomas Carter mit Eddie Murphy, Michael Rapaport, Kim Myori 22:15 Nix zu verlieren (USA 1997) Komödie mit Martin Lawrence, Tim Robbins, John C. McGinley 00:00 Metro (USA 1997) Action (W)

A S/W B Untertitel

www.blickamabend.ch

c 1999 v1.1 eps

26


27

MUSIK

Donnerstag, 5. Januar 2012

«Wir sind konzertsüchtig»

→ MUSIK-

NEWS

FRIEDLICH →

Die Schweiz sei wie ein Schrebergarten. Das behaupten jedenfalls die Delilahs.

Dementi WER WEISS → Das Gerücht einer Reunion von Pink Floyd macht die Runde. Die britischen Rocker sollen bei der Eröffnungszeremonie der Olympischen Sommerspiele in London zusammen musizieren. David Gilmour dementierte jedoch nun alle Gerüchte.

ronny.nenniger @ringier.ch

S

Ärger NICHT BEDACHT → Mit einem Cover von «Imagine» verärgerte Ce-Lo Green zahlreiche Lennon-Fans. Bei der Silvester-Show auf dem New Yorker Times Square änderte der Soulsänger den Text ab und gab dem Klassiker einen neuen Sinn. Nun rechtfertigte sich Green via Twitter.

Ganz schön fleissig Die Delilahs mit Muriel Rhyner (rechts).

Richtig. Die Band, der mittlerweile auch mein Bruder angehört, schrieb die Songs mit mir zusammen. So entstand ein vielschichtiges Album.

Muriel, euer neues Baby erscheint bald. Ihr habt das WeihWie funktioniert nachtsgeschä verdie interfamiliäre schlafen. Verbindung? Wir sind keine Sehr gut. Mein BruRON N Y’S S Band, die sich der steuerte einige C HOIC E! nach der Masse Riffs bei. Es macht Radio EnergyMusikchef richtet. Abgesedurchaus Spass, Ronny hen davon stellüber «fremde MuNenniger. ten wir die neue sik» zu singen. Scheibe nicht schneller fertig. «Greetings From Gartentown» ist ein sehr poetiErstmals schrieben Sie scher Titel. Wir kommen aus Zug, wo die Songs nicht selber.

Plapperteller

Sie kennen die Delilahs nicht? Musik für: Pogo-Fans, Luftgitarrenmeister, tanzwütige Teens. Klingt wie: Eine Mischung aus den The Bangles, Green Day und Alanis Morissette. Top-Hits: Bring Me Love Back, B Like Banana. Das aktuelle Album «Greetings From Gardentown» ist ab 20. 1. im Handel.

Bewertung: 

die Welt noch in Ordnung ist. Dasselbe gilt für die Schweiz im Vergleich zum Ausland. Wir sind wie eine Art Schrebergarten.

Single

Ihr seid auch für eure Konzerte bekannt. Wir haben ca. 300 Konzerte gespielt und jeder Gig hat uns geprägt. 

Heute mit Eva Nidecker, Moderatorin

«Mit Teddybears ins 2012»

Diese Scheibe gebe ich nicht mehr her: «Absolution» von Muse. Selbst 14 Jahre nach Albumrelease kriege ich immer noch nicht genug. Erst gerade runtergeladen: Mat Kearneys «Sooner Or Later». Einmal am Radio gehört und gleich runtergeladen. Dieser Song verbindet mich mit einem speziellen Erlebnis: «Paris» von Friendly Fires erinnert mich an einen unvergesslichen ParisAufenthalt. Ein Abschaltfaktor: Fools Gardens «Lemon Tree» halte ich keine vier Sekunden aus! Dieser Song begleitete mich ins neue Jahr: «Rocket Scientist» von den Teddybears. Diese Power nehme ich mit ins 2012.

Fotos: Oliver Nanzig, ZVG

eit die Delilahs 2006 die Bühnen im In- und Ausland eroberten, gelten die Schweizer Indie-Rocker als Insider-Act. Die Presse lobte das damalige Frauen-Trio in himmlische Sphären und prophezeite ihm eine lange Karriere. Mittlerweile erhielt das Frauengespann männliche Unterstützung und veröffentlicht Ende Januar «Greetings From Gartentown». Weshalb das zweite Studioalbum ein facettenreicher Ohrenschmaus ist, verrät Frontfrau Muriel Rhyner.

WIEDER DA → Jason Mraz ist zurück. Drei Jahre nach seinem Riesenhit «I’m Yours» veröffentlicht er «I Won’t Give Up». Der Song ist ein erster Höreindruck des vierten Studioalbums. Laut Mraz beinhalte der Longplayer mehr Piano und Gitarre als sein Vorgänger.

→ FÜNF SONGS ZUM …

…«Dreikönigstag»

1 2 3 4 5

Jamiroquai – King For A Day Mehr Melancholie geht nicht. Einer von Jay Kays besten Tracks. Thirty Seconds To Mars – Kings & Queens Powergeladene Rocknummer mit viel Pathos. Gross. Sade – King Of Sorrow Seelenfutter der traurigen Sorte. Eine Perle. Sarah Bareilles – King Of Anything Dieser Popsong sprüht vor Freude und stellt auf. Robbie Williams – King Of Bloke And Bird Robster zeigt sich von seiner nachdenklichsten Seite.


28

RÄTSEL

→ KREUZWORTRÄTSEL

www.blickamabend.ch

Gesamtwert: 1503 Franken

Wochenpreis: 9 × 1 Pflege-Set Pure Minerals von ARTDECO im Wert von je 167 Franken! Die neue ARTDECO Pure Minerals Pflegelinie Moisture Plus verleiht ein einzigartiges Hautgefühl. Feuchtigkeit spendender Volcanic Rock Extract und wertvolle Mineralien revitalisieren die Haut und beschleunigen den natürlichen Zellstoffwechsel. Ihre Haut wird es Ihnen danken. www.dekora.ch

Tagespreis: Ein Reisegutschein vom Türkeispezialisten BENTOUR SWISS im Wert von 100 Franken!

Teilnehmen SMS: Senden Sie folgenden Inhalt an die 920 (CHF 1.50/SMS): BAA2, Lösungswort, Name, Adresse. Telefon: Wählen Sie die 0901 591 922 (CHF 1.50/Anruf aus dem Festnetz) Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA51232

(gratis übers Handynetz)

Teilnahmeschluss: 6. Januar 2012, 24.00 Uhr

Lösungswort vom 3. Januar: SIGNAL Die Gewinner der Kw 51 (iPhone 4 Backcover) werden schriftlich benachrichtigt.

→ BIMARU leicht Conceptis Puzzles

08010007378

4 1 3 2 0 2 1 3 3

→ KAKURO leicht

So gehts: Die Zahl bei jeder Spalte oder Zeile bestimmt, wie viele Felder durch Schiffe besetzt sind. Diese dürfen sich nicht berühren und müssen vollständig von Wasser umgeben sein, sofern sie nicht an Land liegen. www.bimaru.ch

5

1

1

1

1

0

5

2

1

06010014138

13

4

20

16

So gehts: Füllen Sie die leeren Felder mit den Zahlen von 1 bis 9. Dabei müssen zwei Regeln eingehalten werden: Die Summe in jedem Block muss der vorgegebenen Zahl entsprechen. Diese steht bei Zeilen links, bei Spalten oberhalb des Blocks. Pro Block darf jede Zahl nur ein Mal vorkommen.

19 11 7 23 24

18 29

29

17 24

17

30 17

24

10 16

9 Conceptis Puzzles

Gesamtwert: 1050 Franken

7 3 8 7 1 2 4 6 5 7 5 2 4 5 9 4 8 7 2 1 4 6 9 3 9 Conceptis Puzzles

18

11

2

→ SUDOKU → SUDOKU mittel schwierig

16

13

1 6

Teilnahmebedingungen: Mitarbeitende von Ringier sowie von Voice Publishing sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Es wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt.

Wochenpreis: 10 × eine All-in-One-Sicherheitslösung von Norman im Wert von je 105 Franken!

7000642

→ SUDOKU schwierig

5

Tagespreis: 1 × 2 Benissimo-Lose!

Teilnehmen SMS: Senden Sie SUDOKU, Ihre drei Lösungsziffern (von links nach rechts) und Ihre Adresse an 920 (CHF 1.50/SMS): SUDOKU 583, Name, Adresse Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA52491 (gratis übers Handynetz) Teilnahmeschluss: 6. Januar 2012, 15.00 Uhr

8

8 9

4

1 7

3 4

6

2 6

8 3

1

3

6 9

8 1

9

Conceptis Puzzles

9 4

7 3 06010001059


Donnerstag, 5. Januar 2012

Das 24 Stunden Horoskop

Illustration: Alain Scherer

29

UNTERHALTUNG Heute von der Astrologin Christiane Woelky

WASSERMANN 21.1.– 19.2. Top: Die Sterne haben ein besonders grosses Herz für Singles. Selten war das Anbandeln so einfach wie heute. Nutzen Sie Ihre Chancen! Flop: Ihr Körper reagiert sehr empfindsam auf Gifte. Lassen Sie Nikotin und Alkohol mal ein paar Tage ganz weg.

ZWILLINGE 21.5.– 21.6. Top: Ein richtiger Tag, um mal wieder gute Freunde zu treffen oder mit Ihrem Schatz einen netten Abend zu verbringen. Spass und gute Gespräche warten auf Sie. Flop: Beruflich sollten Sie etwas Geduld aufbringen. Es entwickelt sich vieles nur langsam.

WAAGE 24.9.– 23.10. Top: Venus regt Ihre kreative Ader an. Ob Sie zum Pinsel greifen, ein Gedicht schreiben oder ein raffiniertes Gericht kochen – nutzen Sie diese Phase! Flop: Sie haben sich etwas Ruhe und Zeit für sich redlich verdient.

SCHÜTZE 23.11.– 21.12. Top: Ob Sie heute arbeiten müssen oder noch frei haben – alles läuft entspannt und harmonisch ab. Geniessen Sie bewusst jede Minute des Tages! Flop: Noch steht Merkur in Ihren Zeichen und macht das Kommunizieren leicht.

FISCHE 20.2.– 20.3. Top: Ihre Lebensfreude macht Sie attraktiv und begehrenswert. Heute können Sie einige Komplimente einsammeln. Flop: Sie haben tolle Visionen und Pläne für das neue Jahr. Die nützen Ihnen aber nicht viel, wenn Sie sie nicht umsetzen.

KREBS 22.6.– 22.7. Top: Ihr Immunsystem arbeitet zurzeit ausgezeichnet und hält Sie fit. Mit gesundem Essen und genügend Ruhe bleibt das auch länger so. Flop: Am Nachmittag könnte sowohl Ihre Konzentration als auch Ihre Kraft etwas nachlassen.

SKORPION 24.10.– 22.11. Top: Auch wenn Sie sich ein Sparprogramm verordnet haben – heute dürfen Sie gern mal davon abweichen und sich etwas Schönes gönnen. Flop: Gehen Sie eine neue Aufgabe nicht so verkrampft an. Ihnen wird schon das Richtige einfallen.

STEINBOCK 22.12.– 20.1. Top: Ob am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Bekanntenkreis – Sie wickeln mit Ihrem Charme wirklich jeden um den kleinen Finger. Flop: Geben Sie nichts auf Gerüchte, die belasten Sie nur. Sie brauchen Ihre Aufmerksamkeit für andere Dinge.

WIDDER 21.3.– 20.4. Top: Der Mond in den Zwillingen beflügelt Ihren Geist – interessante Ideen sprudeln nur so aus Ihnen heraus. Auch Ihr Stimmungsbarometer schnellt in die Höhe. Flop: Vor Ihnen liegen so einige berufliche Herausforderungen.

LÖWE 23.7.– 23.8. Top: Die Venus in Ihrem Partnerschaftshaus sorgt für Harmonie und Verständnis in allen festen Beziehungen, und dank Uranus kommt auch das Kribbeln nicht zu kurz. Flop: Ihr feuriges Temperament meldet sich. Finden Sie ein Ventil – z. B. Sport.

STIER 21.4.– 20.5. Top: Alle Kontakte stehen heute unter einem guten Stern. Sie strahlen viel Freundlichkeit und Offenheit aus. Flop: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Wenn Sie im Job vorankommen wollen, dürfen Sie nicht immer nur auf Nummer sicher gehen.

JUNGFRAU 24.8.– 23.9. Top: Spüren Sie ein Bedürfnis, einengende Fesseln abzustreifen? Folgen Sie diesem Impuls, auch wenn Sie damit einiges auf den Kopf stellen! Flop: Seien Sie in finanziellen Angelegenheiten nicht zu gutgläubig, sondern prüfen Sie alle Bedingungen.

Christiane Woelky wandte sich vor 27 Jahren ganz der Astrologie zu. Sie hat eine eigene Praxis für Beratungen, Unterricht und Workshops eröffnet und ist seit zehn Jahren Astro-Autorin für Zeitungen und Magazine. Zwei psychologische Ausbildungen (Atemtherapie und NLP) unterstützen ihre Arbeit.

W I TZ E DE S A B E N DS Sekretärin: «Herr Direktor, ich habe eine neue Stellung.» Direktor: «Prima, Frau Schneider, schliessen Sie die Tür ab.» Die Eltern machen sich grosse Sorgen, weil ihr erstes Kind nicht spricht. Kein Psychologe, kein Arzt kann helfen. Eines Tages beim Essen sagt der kleine Severin plötzlich: «Das Essen ist kalt!» Die Mutter ist sichtlich erfreut: «Mein Schatz, du kannst ja reden! Warum hast du das bisher nicht getan?» – «Bis jetzt war ja auch alles in Ordnung!»


30

COMMUNITY

Die Singles des Tages Andrea sucht ...

«... einen netten und offenen Mann» Alter: 18 Jahre Wohnort: Dänikon ZH Grösse: 1,64 m Beruf: Schülerin Sternzeichen: Waage Mein Club: Indochine, Zürich.

Mein Sound: House. Meine Macke: Rauchen. Meinen ersten Kuss: Bekam ich in Italien. So verführt man mich: Mit Schokolade.

Erdbeertörtly nach 5 Jahr... Du prägsch mis Lebe mit so viel schöne Erinnerige. I hoff es werdend nomeh..:-) Thx for the second chance. Dini Tshiki. De hübschi Maa vom Glüehwistand bim Globus het mir am letzte Fritig Idruck gmacht. Heschmer unbedingt es Schöggeli welle geh, es machi glücklich. 0764803216

Törnt an: Tattoos. Ich verliebe mich, wenn: Er heiss und nett ist. Verzeihen kann ich: Alles. Kontakt: 0501_andrea@bsingle.ch

Oli sucht ...

«... eine spontane Frau» Alter: 19 Jahre Wohnort: Zürich Grösse: 1,86 m Beruf: Elektriker Mein Club: Alte Börse Zürich.

Am Neujohrsmorge z’Basel hän mir, Sandra und Monika, mit euch, David us Brugg und Roger us St. Galle, e Taxi gnoh! Hend leider nit eui Nr. gno. concealed_soul66@ hotmail.com

Min Süssling, i lieb di echt überalles, i cha mer kein Bessere als dich vorstelle! Bin der dankbar für alles! Lieb di Schatz<3.

Hey du Herzige mit de brune Haar vo Züri, ich bins die mit de blonde Haar und de grüene Auge (17) :). 0792254471

Hey min Pirat! Ich han met der 3 wonderbari Stonde im rote Meer verbrocht! Freu mi of eusi nächschte Ferie! Kuschelhaas

Ist sexy: Offenheit.

I love you all

Schatzchäschtli ...

Mo 18.32, S6 ab ZH. Han en schwarze Mantel und es blaus Halstuch agha. Hend Blickkontakt gha. Meld di. 02.01.12@ hotmail.ch

Mein Getränk: Sex on the Beach.

www.blickamabend.ch

endHouzou =P, bin un er lich froh, dass wied ed ck ro ir M h. sc bi zruug zäme das halbe Jahr na r fü de un fre en um :). Bl . <3 u yo ve immer. Lo

Fatima D., mir kenne üs sit knappe 3 Johr und du bisch eifach genial. Mir sind durch dick und dünn gange. Danke für di schöne Moment. Di BF Y.G <3

.. Die Zit in Genti du bish es eifach. vergesnie ich d wir dir Hard mit mer sim e ang se... Eifach nur abg <3.

Oli K. min Süesse, du gsesch so schnüsig us bim Schlafe <3.Gruess M_Y.

Du hesch am 3.1., am 10ni im IC vo Züri nach Olten das komische Buech fertig gläse. Dis Lächle lat mi nüm los. Mäud di doch... zhnacholten@hotmail.com Am 3.1., 15.40, in Rapperswil Gleis4. Hündchen mit braunen Ohren und blauen Mäschchen. Wer hat ihn gefunden? Vermisse ihn sehr. 079 258 51 51

Mein Gambärkeks, ich liebe dich so lange, bis der Maler den Klang einer fallenden Rose malen kann <3. Dein Schnuffelchen

Sie möchten jemanden grüssen, jemandem gratulieren, sich entschuldigen oder einfach nur was Schönes sagen, dann senden Sie ein SMS mit GRUSS und Ihrem Text an 920 (70 Rp./SMS). Beispiel: Gruss Caroline, du bist die Beste, dein Dave. Pro SMS 160 Zeichen. Die Besten werden jeden Tag im Blick am Abend abgedruckt. Die Redaktion behält sich vor, Texte zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Schnügel des Tages

Ein Star, der mich beeindruckt: DJ Hardwell aus Dänemark. Meine Hobbys: Unihockey und Fitness. Verzeihen kann ich: Immer. Ist sexy: High Heels. Bester Anmachspruch: Geht auch ohne. So verführt man mich: Mit einem Filmabend. Ich verliebe mich, wenn: Sie mich anlächelt. Das will ich mal erlebt haben: Party in Miami. Kontakt: 0501_oli@bsingle.ch

Warum schämt sich denn Kätzchen Bruce Lee so? Genug herzig für das Foto ist er definitiv... Liegt es vielleicht am Namen? Ein Bild von Salije Useini aus Herzogenbuchsee BE. Schicken Sie ein hochauflösendes Bild von Ihrem Schnügel und einen kurzen Text an: schnuegel@ringier.ch. Facebook-Schnügel: Laden Sie das Foto auf unsere Page: www.facebook.com/blickamabend (erscheint freitags).


31

Donnerstag, 5. Januar 2012

Streetspy

von Laura Anahi

Ohne nichts

1

Diese Kopfbedeckung kommt ganz ohne dekoratives Anhängsel aus. Das ist sogar das Kennzeichen des Beanies: kein Pompon, kein Zipfel. Meist wird die Mütze (gestrickt oder aus Fleece) über die Ohren und tief in die Stirn gezogen getragen. Obwohl der Beanie zunächst nur in der Skateboard- und Snowboardszene verbreitet war, sieht man ihn immer öfters in der Stadt an jungen Frauen. Sie kombinieren ihn zur sportlichen Daunenjacke oder zum schicken Wollmantel. Je nach Beschaffenheit wird die Mütze eng am Kopf anliegend oder mit einem isolierenden Luftraum über dem Hinterkopf getragen.

2

1

3

Casandra, Stewardess aus Südafrika

2

Funda, Studentin aus Horgen ZH

3

Giulia, Assistentin aus Zürich

Abgefahren! im Zug mit

Katja Walder

Auf Mission Ich habe gerade meinen Laptop aufgeklappt, den Storen runtergezogen und mich mit zusammengekniffenen Augen daran gemacht, diese Kolumne zu schreiben, als zwei junge, blassblonde Typen in seltsam biederen Mänteln zusteigen. Silbrige grosse Namensschilder am Revers. Ich schaue nur kurz auf und wieder weg. «Einen wunderschönen guten Tag», wünscht mir Milchbubi 1 überschwänglich mit englischem Akzent. «Wie geht es Ihnen heute?» – «Danke, nicht schlecht», sage ich und schreibe weiter. Keine Lust auf Smalltalk. Die Bubis linsen immer wieder rüber. Plötzlich lehnt sich Bubi 2 über den Gang und streckt mir einen Zettel hin. «Darf ich Ihnen vielleicht etwas geben?» Ich schaue auf den Zettel, sehe «Kirche Jesu Christi», sage: «Danke, nein.» Bubi lässt nicht locker: ob ich nicht Freunde hätte, die sich für die Idee ihrer Kirche interessieren würden? Ich: «Nein, keinen Einzigen. Die sind alle aus der Kirche ausgetreten.» Ob sie immer so im Zug rumfahren und fremde Leute anquatschen, frage ich. «Ja, wir sind Missionare und reisen während zwei Jahren durch die Welt.» Und damit verabschieden sie sich höflich. Baden. Die nächsten Bekehrungsopfer warten. katja.walder@ringier.ch

→ DIE FRAGE

DES TAGES

Fotos: ZVG, René Kälin

Was ist Ihre schönste Kindheitserinnerung?

Oliver (16) Lehrling aus Zürich Meine Ferien in Spanien, als ich 5 Jahre alt war. Ich ging immer zu meiner Grossmutter in ein kleines Dorf. Die Nachbarstochter war sehr hübsch, an sie mag ich mich natürlich gut erinnern.

Tabitha (20) Dentalassistentin aus Rapperswil SG Die Weihnachten mit meiner Familie und den Verwandten in Deutschland. Es gab immer das beste Essen, super Unterhaltungen und jede Menge Geschenke.

Philip (20) Schreiner aus Uster ZH Für mich waren die Skiferien mit meinen Eltern und ihren Freunden immer sehr speziell. Da ich das einzige Kind war, haben sich immer alle liebevoll um mich gekümmert und mich verwöhnt.

Stefy (19) Schülerin aus Uster ZH Ich erinnere mich gerne an die Zeit zurück, wo ich, meine Eltern und Verwandten, mit dem Auto nach Italien fuhren. Wir haben gesungen und mit Walkie Talkies von Auto zu Auto kommuniziert.


Morgen im 32 Fr. 2.– am Kiosk

 Stürmisch So tobte «Andrea» durchs Land.  Glücklich Für BLICK�Leser regnets Tausender.

www.blickamabend.ch Samstag

Das Wetter

Der Fall Hildebrand

MORGEN

4° Sonntag

Liegen jetzt alle Fakten auf dem Tisch? Wer

spielt welche Spielchen? Was sagen die Politiker? Das grosse Dossier

3° Zürich Temperatur: Regenrisiko: Sonne:

Montag

3° 40% 1h

Schneehöhen Braunwald 100/160 Flumserberg 80/120 Hoch-Ybrig 50/120

Ein sicheres Flugjahr HISTORISCH →

Sicher Fliegen ist sicherer als jede andere Fortbewegung.

Seit 1945 gabs nie so wenige Tote im Flugverkehr wie 2011.

Glogger mailt … … Uli Hoeness Fifa-Präsident in spe?

F

liegen ist sicherer als über die Strasse zu gehen. Was die Branche schon lange weiss, bestätigt das private Flugunfall-Untersuchungsbüro Jacdec jetzt aufs Neue: Im letzten Jahr gab es auf der ganzen Welt 498 Tote im Flugverkehr – 331 weniger als 2010 und so wenige wie letztmals 1945. Die Passagierzahl weltweit wird auf rund 3 Billionen geschätzt. Die «Chance» im Flug den Tod zu finden, beträgt 1 zu 6 Milliarden. Das Risiko lässt sich zusätzlich verringern, wenn man auf Flüge mit afrikanischen oder russischen Airlines verzichtet. Vor allem Russland ist laut Jacdec die aviatische Problemregion. Trotz des minimen Risikos leidet jeder Dritte an Flugangst. Die Psychologie empfiehlt Entspannungsmethoden, Gedankenumwandlung und vor allem: Stellen Sie sich der Angst und setzen Sie sich in den Flieger. sas

Von: glh@ringier.ch An: fcbtv@fcbayern.de Betreff: Geburtstag

G O OD

NEWS !

Lieber Uli Hoeness Sie, das Sturmtief «Andrea» der Fussballszene, der Würstlkönig von Aldi, der Zirkusdirektor vom FC Bayern, werden heute 60. Gratulation. Ich traf Sie jung, als Sie im tiefergelegten Porsche mit Breitwandreifen den LKW-Hersteller Magirus («Die deutschen Bullen») als Sponsor freite – ich textlich half. Sie sind clever, bauernschlau, alemannisch – im Grunde sogar höflich. Nicht im Umgang mit Trainer-Darstellern wie Ex-Kokser Christoph Daum. Und – Sie wären der beste Blatter aller Zeiten. Sie würden den FifaSumpf trockenlegen. In diesem Sinne: Uli, reg dich auf, werde puterrot, tobe – bleib einfach das HB-Männchen des Fussballs. Helmut-Maria Glogger

Anzeige

F r e i tag

50% rabatt gilt auf regulärem Preis. new Collection ausgenommen.

s a m s tag

auF alles Foto: Keystone

D o n n e r s tag


05.01.2012_ZH