Issuu on Google+

Anzeige

www.blickamabend.ch

Flieg, Simi, flieg!

Dienstag, 3. Mai 2011 St. Gallen, Nr. 85

Das Toggenburger Naturtalent hängt noch eine Saison an.  SPORT 20

h

Einfac

HEUTE ABEND

9° MORGEN

12°

Bange Erwartung Vizepräsident Biden, Präsident Obama, Aussenministerin Clinton mit den Mitgliedern des Nationalen Sicherheitsteams Sonntagnacht im Weissen Haus.

Fotos: AP/White House/Pete Souza, AP, EPA

Live-Tod am Bildschirm

Sie sehen Bin Laden

sterben

O

b Osama Bin Laden in dieser Sekunde erschossen wird? Ob einer der vier USHelikopter gerade abstürzt? Wir wissen es nicht. Wir sehen nur, dass die Regierung der USA wie in der Erfolgsserie «24» live zugeschal-

SBB langen zu Alle Abos schlagen auf, das «Gleis 7» massiv.

 WIRTSCHAFT 8

tet ist, als die Eliteeinheit «Team Six» der Navy Seals die Militäraktion im pakistanischen Abbottabad durchführt. Dass die einzige Frau im Situation Room des Weissen Hauses schreckgeweitete Augen hat, Obama extrem angespannt

«Mein Vater ist so unreif» Entführungsopfer Natascha Kampusch (23) schimpft über ihre Eltern. Nun ist Papa gekränkt.

 AUSLAND 10/11

ist, Biden altersweise abgeklärt dem Weltenlauf zusieht. Was wir heute beantworten können: wer die Navy Seals sind, wie sie Bin Laden gekriegt haben, wie sich Pakistan rechtfertigt, wer sich endlich rasieren durfte.  6 EXTRASEITEN

El Clásico Nummer 4 Barcelona trifft im Rückspiel des Champions-LeagueHalbfinals wieder Heute auf Real Madrid. Ab e n d  SF 2 20.30 im TV


2

DER TOD BIN LADENS

→ TOP 10

Anspannung Joe Biden, Barack Obama, Hillary Clinton.

weit hinter dem Al-KaidaChef, aber deutlich vor den andern kriminellen Kerlen. Bulger ist ein Mafioso aus Boston, 21 Morde verdächtigt. Er ist seit 12 Jahren gelistet. Regisseur Scorsese verfilmte sein Leben mit Jack Nicholson in «The Departed». Neue Nummer zwei der 10 Meistgesuchten ist

Fotos: Reuters/White House/Pete Souza, U.S. Navy, Reuters, AP, Keystone, ZVG

Immer noch auf der Flucht Die FBI-Liste der zehn meistgesuchten Verbrecher muss neu sortiert werden. Für Osama bin Laden rückt James Joseph Bulger (82) nach. Was die ausgesetzte Belohnung betrifft, liegt er mit 2 Millionen Dollar

Dann hiess es:

«Geronimo. * Ekia. »

*ENEMY KILLED IN ACTION

DER FEIND IST IM GEFECHT GESTORBEN

LIVE → Präsident Obama verfolgte

in Echtzeit, wie der Staatsfeind Nummer eins der USA stirbt.

fernt macht sich in Pakistan die Spezialeinheit «Team 6» ie Spannung ist enorm. der Navy Seals für den EinUS-Präsident Barack satz bereit. Ein Einsatz, den PräsiObama, sein Vize, seine Aussenministerin und seine dent Obama direkt befehengsten Mitarbeiter – alle ligt. Er entscheidet sich sitzen sie da, schweigend, für den Nahkampf-Einmit versteinerter Miene, satz, anstatt Bomben regund verfolgen nen zu lasdie Direkt- Biden fingert sen. Vier Helischaltung aus kopter nähern Pakistan, die am Rosensich Abbottabad in Pakisaus dem CIA- kranz herum. Hauptquartan. In Watier in Langley in den «Situ- shington fingert Vizepräsiation Room» des Weissen dent Joe Biden nervös an Hauses übermittelt wird. einem Rosenkranz herum. Tausende Kilometer ent- «Die Minuten verstrichen ann.guenter @ringier.ch

D

Victor Manuel Gerena (53). Er stahl der Wells Fargo Bank 1983 die Rekordsumme von 7 Millionen Dollar. Er selbst ist eine Million Dollar wert.– Die Liste existiert seit 1950. Nach 491 Verbrechern fahndete das FBI seither. Acht davon warö ren Frauen.

→ HEUTE DIENSTAG 0.11 Uhr, New York Der Uno-Sicherheitsrat «begrüsst» Tod Bin Ladens. 1.23 Uhr, Washington China und Russland liegen zum wiederholten Mal an der Spitze der US-Liste der Länder mit den meisten Urheberrechtsverletzungen.

www.blickamabend.ch

Zeiten in MEZ.

2.33 Uhr, Port-au-PrinceHaitis Ex-Diktator Jean-Claude «Baby Doc» Duvalier will gegen die Entscheidung der Schweiz vorgehen, Vermögenswerte seiner Familie einzuziehen. Er reiche Klage beim Europäischen Menschenrechtsgerichtshof in Strassburg ein.

wie Tage», beschreibt AntiTerror-Chef Brennan. Ein Heli fällt wegen einer Panne oder wegen Feindbeschusses aus. Diese Einheit kann sich deswegen nicht mehr von oben abseilen und muss vom Boden aus angreifen. Im Weissen Haus steigt die Spannung. Im fernen Pakistan beginnt das Feuergefecht. Die Truppen kennen das Gebäude in- und auswendig, es wurde in den USA zu Trainingszwecken nachgebaut. Bin Laden versteckt sich im zweiten Stock. Er leistet heftigen Widerstand. Ein Seal schiesst ihm zweimal in den Kopf. Dann hört Washington endlich: «Geronimo Ekia». Geronimo ist Bin Ladens

Codename. Ekia «Enemy Killed in Action». Obama bleibt cool, sagt: «Wir haben ihn.» Schaut zu, wie Bin Ladens Leiche auf den Flugzeugträger «Carl Vinson» geflogen wird. Hier wird der Tote in weisses Tuch gewickelt und in einen Sack gepackt. Religiöse Worte werden auf Arabisch gesprochen, dann gleitet Bin Ladens Leiche auf einer Bahre ins Wasser. 

 3.13 Uhr, Tokio Und noch ein Datendiebstahl bei Sony: Im SpieleNetzwerk «Sony Online Entertainment» wurden 24,6 Millionen Kundedaten gestohlen.

schen Vermögensverwalter GPS beteiligt.

9.15 Uhr, Zürich Die Bank Julius Bär hat sich mit einem Anteil von 30 Prozent am brasiliani-

9.21 Uhr, Springfield  Die Behörden im US-Bundesstaat Illinois haben einen Damm am Mississippi gesprengt, um eine Hochwasserkatastrophe abzuwenden. Die Sprengung soll mehrere evakuierte Orte vor der Flut schützen.

1


3

Dienstag, 3. Mai 2011

Sagenhaes «Team Six» Neues aus gab Osama den Kopfschuss Absurdistan NAVY SEALS → Obama engagierte die Besten der

Welt, um den Terrorfürsten auszuschalten.

S

ie gaben den Todesschuss ab. Mit der Vernichtung des meistgesuchten Terroristen der Welt schaff t das sogenannte «Team Six» der Navy Seals das, worauf die Welt jahrelang gewartet hat. Nach Berichten von US-Medien sind sie die Besten der Besten. «Ich werde niemals versagen», schwören die Navy Seals und arbeiten nach dem Motto: «Der einzige einfache Tag für den Seal war gestern». Und das auf die Tötung Osama bin Ladens angesetzte «Team Six» ist eine handverlesene Truppe daraus. Nur besonders spezialisierte Soldaten werden ausgewählt. Wie die Zeitung «Atlanta Journal Constitution» schreibt, ist eine Bewerbung dafür nicht möglich. Die Navy Seals sind eine rund 2000 Mann starke Eli-

tetruppe der US-Marine. Wer dabei sein will, muss eine harte und unerbittliche Ausbildung durchlaufen. Wer die Höllenwoche überlebt, hat gute Chancen auf einen der heissbegehrten Plätze. Sieben Tage müssen sie ohne Schlaf auskommen und gnadenlos weitertrainieren. Wie ihr Name schon sagt, (Sea, Air und Land) werden sie über ein halbes Jahr auf See, in der Luft und zu Land ausgebildet. So sollen sie auf alles vorbereitet sein. Rund 60 Prozent der Soldaten fallen durch. Offiziell existiert das «Team Six» nicht – so streng geheim sei es, wie die «Atlanta Journal Constitution» schreibt. Obama aber wusste genau, wen er auf Bin La-

den ansetzt. Das Erfolgsrezept des Präsidenten: Er engagierte die US-Sondereinheit. Die Federführung übergab er CIA-Chef Leon Panetta – auch «das Messer» genannt. Gemeinsam schalteten sie Bin Laden aus. gtq

Nach 10 Jahren ist der Bart ab – wegen Osama Auf fast 40 Zentimeter Länge war sein Bart herangewachsen. Nun rasierte sich Lehrer Gary Weddle (50) erstmals nach fast zehn Jahren wieder – als er vom Tod Osama bin Ladens erfuhr. «Ich wollte nicht vergessen», sagte Weddle gegenüber der Agentur Reuters. Er habe nach den Anschlägen auf das World Trade Center versprochen, seinen Bart nicht mehr zu rasieren, bis Osama bin Laden gefangen oder tot sei. Dieses Versprechen Wuchs seit 9/11 Weddle hielt er taptrug den Bart als Mahnmal. fer – bis gestern. sik

Heute Mittag im Internet auf www.bit.ly/smh-osama:

3

4

2

Männer aus Stahl Gelenkig wie Ninjas.

6

7

von der pakistanischen Militärakademie entfernt.

net und Telefone waren im Haus strikt verboten.

Müllecke Hier verbrannte Bin Laden seinen Abfall.

Wohnhaus Hinter Milchglas lebte er, im zweiten Stock wurde er gefasst.

Schutzmauern Zwischen 3 und 5,5 Metern hoch.

2

Haupttor Bin Ladens Anwesen liegt nur 700 Meter

3

Die australische Zeitung «Sydney Morning Herald» hat die besten Osama/Obama-Versprecher gesammelt. Wie etwa den des Journalisten, der neben dem US-Präsidenten stand und ihn zu «Obama bin Laden» befragte.

5

Hof Hier landeten die Helis der Spezialtruppen.

1

Osama/Obama-Versprecher

4 5

6

Satellitenschüsseln Aber Inter-

→ TWEET DES TAGES Filmemacher Michael Moore @MMflint über Berufsskeptiker:

11.15 Uhr, Bern Peter Hufschmied, der Präsident des ENSI-Rats, tritt per sofort in den Ausstand, wie das Nuklearsicherheitsinspektorat heute mitteilte. Grund für diesen Schritt seien die in den Medien erhobenen Vorwürfe gegen Hufschmied als Verwaltungsrat des Frutiger Tropenhauses, das Geld von der BKW erhalten hat.

Egal was Obama sagt, Bin Laden ist nicht tot – bis Donald Trump den offiziellen Totenschein sieht.

12.01 Uhr, Bern Empa-Forscher haben leichte, lichtdurchlässige Vorhänge entwickelt, die Lärm schlucken und die Akustik in Räumen verbessern.

Top 3

12.33 Uhr, St. Gallen Erstmals seit 2006 gab es in der Schweiz ein Fall von Rinderwahnsinn (BSE). Es betraf eine Kuh in St. Gallen.

Sieger der letzten 24 Stunden: 1. Walter Stierli Luzern FCL-Präsident 2. Susanne Wille schwanger Moderierte «10vor 10» 3. «Ab in die Küche» Neue SF-Kochshow

Folge uns auf Twitter: http://twitter.com/blickamabend


4

DER TOD BIN LADENS

«Für die Familien ist es nie vorbei» OPFER VON 9/11 → Angehörige

«Mein Sohn jubelt im Himmel» Maureen Santoras verlor ihren Christopher.

mack verlor am 11. September ihre Mutter Judy Larocque (50). Sie sass im Flugzeug, das in den nördlichen Turm des WTC stürzte. Ein Trost ist Bin Ladens Tod nicht: «Mom ist immer noch nicht da»,, sagte sie dem «Boston Globe». Mit anderen Opferangehörigen versammelte sich Lemack vor dem Bostoner 9/11-Denkmal. Bürgermeister Thomas M. Menino erklärte: «Für diese Familien ist es nicht vorbei. Es wird nie vorbei sein.» 

fühlen nach Bin Ladens Tod Freude, Erleichterung, aber auch Wut. für Verschwörungstheorien», erklärte Sally Regenie Nachricht von Osa- hard gegenüber Reuters. ma bin Ladens Tod lös- Sie hatte bei den Angriffen te bei den Opferfamilien ihren Sohn (28) verloren. der Anschläge vom 11. SepRosaleen Tallon war betember 2001 ganz unter- stürzt, als sie erfuhr, dass schiedliche Gefühle aus – der Terrorist bereits begravon Freude bis Wut reichte ben sei. «Ich denke, das die Palette. war voreilig», sagt Tallon, «Ich hätte nie gedacht, deren Bruder im World dass ich mich über den Tod Trade Center (WTC) starb. von jemandem freuen wür- Und wie solle man begreide», sagt Michael Carroll fen, dass Bin Laden ein (27) zu Reuters. «Es fühlt schöneres Begräbnis erhielt sich gut an.» Carrolls Va- als ihr Bruder, den man unter, ein Feuerwehrmann ter den Trümmern nicht gewie sein Sohn, starb am funden hatte? Ground Zero. Der Tod ihres Sohnes Ihr Sohn Christopher George (35†) stellte das Le(23†) werde ben von Rosejetzt im Him- Bin Ladens mary Cain mel bestimmt auf den Kopf. «Damals schreien vor Begräbnis Freude, er- sorgt für Ärger. mochte ich klärte MauPolitik nicht einmal», erzählt sie der reen Santora. Bei anderen Angehöri- «L. A. Times». Heute setzt gen machte sich hingegen sie sich für die Anliegen der Wut darüber breit, dass Bin Opferfamilien ein. «Osama Laden offenbar im Luxus bin Laden lief das Blut des gelebt hatte und nicht in Teufels durch die Adern, einem finsteren Kellerloch. und dies ist ein freudiger Und auch das schnelle Be- Tag», so Cain. gräbnis des Terrorfürsten Die Nachricht von Bin sorgte für Ärger. «Das eröff- Ladens Tod riss aber auch nete leider die Möglichkeit alte Wunden auf. Carie Le-

www.blickamabend.ch

sidonia.kuepfer @ringier.ch

D

Fotos: AFP, AP, Reuters, Keystone, ZVG

«Freudiger Tag» Rosemary Cain (Mitte) im Kreise von Opferangehörigen.

Das Netz feiert Obama als Übersieger SCHERZE → Der Tod Bin Ladens

beflügelt die Kreativität von Bastlern – die besten Screenshots. Wiederwahl gesichert Eigentlich könnte man die Präsidentschaftswahlen 2012 abblasen, meint dieser Scherzkeks.

Er ganz alleine hat Osama zur Strecke gebracht Der zwölffache Obama im Situation-Room.

Running Gag So hat «Time» schon über den Tod von Adolf Hitler, Saddam Hussein und Abu Musab al-Zarqawi berichtet.


5

Dienstag, 3. Mai 2011

«Das war kein gemeinsamer Einsatz mit den USA» ANGST → Die USA befürchten Racheakte. Derweil

muss Pakistans Präsident den Ruf seines Landes retten.

E

rstmals nahm heute der pakistanische Präsident Asif Ali Zardari zum Tod Osama bin Ladens Stellung. Zardari wäscht seine Hände in Unschuld und beteuert in der «Washington Post»: «Das war kein gemeinsamer Einsatz.» Pakistans Sicherheitskräfte seien nicht an dem US-Angriff beteiligt ge-

wesen. «Bin Laden war an keinem Ort, an dem wir ihn erwartet hatten. Aber jetzt ist er weg.» Die pakistanischen Sicherheitskräfte hätten dem getöteten Al-Kaida-Chef nicht Unterschlupf gewährt. Trotzdem zeigten sich die pakistanischen Medien heute kritisch. «Dass Pakistan

Wäscht seine Hände in Unschuld Pakistans Präsident Asif Ali Zardari.

den meistgesuchten Mann der Welt hier nicht aufspüren konnte, ist schockierend», schrieb «The News». In den USA ist der Ärger über Pakistans Rolle und Untätigkeit gross. Mitglieder des US-Kongresses zeigten sich in der Nacht auf heute wütend und fassungslos, dass Bin Laden möglicherweise jahrelang angeblich ohne Wissen der Behörden nahe der pakistanischen Hauptstadt leben konnte. Die Abgeordneten wollen jetzt die Finanzhilfe überprüfen, die seit dem 11. September 2001 etwa 20 Milliarden Dollar beträgt. Die USA haben nun ihre Botschaft und drei Konsulate in Pakistan geschlossen. Das US-Aussenministerium befürchtet antiamerikanische Gewalt. Die Befürchtung ist nicht unbegründet: Die grösste Talibangruppe in Pakistan hatte erklärt, Bin Ladens Tod rächen und «die Regierungen der USA und Pakistans und ihre Sicherheitskräfte» angreifen zu wollen. SDA/ehi

Die Mutter fehlt Carie Lemack (mit Foto) und ihre Schwester.

Twitter ist schuld! Wurde Osama gefasst, weil er bei seinen Tweets versehentlich die GPS-Funktion aktiviert hatte?

Endlich! Bereits im Jahr 2003 verkündete George W. Bush auf dem Flugzeugträger «USS Abraham Lincoln» den mittlerweile h istorischen Spruch: «Mission accomplished». Wirklich erfüllt hat die Mission nun aber Obama.

Twitterer wird überrannt

Twitter mit neuem Rekord

15 MINUTEN RUHM → Sohaib Athar (33) ist der Mann, der die Tötung von Osama bin Laden live twitterte – und es nicht wusste. «Helikopter schweben um ein Uhr nachts über Abbottabad (das passiert selten)», schrieb er. Es waren die Navy Seals, die sich aufmachten, den Terrorfürsten zu eliminieren. Einen Tag später hat Athar knapp 90’000 Follower und kann die E-Mails und Telefone von internationalen Medien kaum mehr beantworten. Etwas genervt schreibt er gestern Abend: «Bin Laden ist tot. Ich wars nicht. Bitte lasst mich jetzt schlafen.» Heute twittert er munter weiter. Die Schattenseite des Ruhms: Hacker haben seine Website mit Malware infiziert. num

Osamas Tod ist Thema Nr. 1 – vor allem auf Twitter. Auf dem Höhepunkt der Welle wurden mehr als 5000 Tweets pro Sekunde gepostet. Im Schnitt waren es schliesslich 3340 Tweets pro Sekunde. «Das ist die längste und grösste Serie, die wir jemals gemessen haben», erklärte Twitter.


6

 Greeley, Colorado Spinner ohne Arbeit. Gary Faulkner kam zu etwas Ruhm, weil er 2010 alleine loszog, um Osama bin Laden zu töten. Ein letztes Mal posiert er mit seiner Trainingsgerätschaft. Er braucht sie nicht mehr.

www.blickamabend.ch

 Abbottabad, Pakistan Die Trümmer eines demolierten Helikopters der US-Armee liegen in der Nähe des Verstecks von Bin Laden. Wieso es zum Absturz kam? Die US-Regierung will uns momentan nur Good News hören lassen.


7

Dienstag, 3. Mai 2011

Bilder des Tages

Fotos: AP/The White House, Pete Souza, AP, Reuters

 Weisses Haus, Washington Mission erfüllt. Präsident Obama gratuliert Generalstabschef Mike Mullen zur erfolgreichen Eliminierung des Staatsfeindes Nummer 1. CIA-Direktor Leon Panetta (l.) und Aussenministerin Hillary Clinton sind auch erleichtert.

 Abbottabad, Pakistan Die Amerikaner haben den Ort ihrer Rache an Osama bin Laden verlassen, die Pakistani rücken nach und bewachen das Versteck des Terrorfürsten. Das Land muss sich rechtfertigen, weshalb Osama so lange unentdeckt bleiben konnte.


8

WIRTSCHAFT

www.blickamabend.ch Sie haben Geld in der Schweiz Libyens Diktator Gaddafi, Ägyptens Ex-Machthaber Mubarak.

Befehlsausgabe von André Blattmann, Chef der Armee

830 Millionen

Ferienzeit ist Lesezeit. Das gilt auch für mich – die freien Tage erlauben mir die ungestörte Lektüre von spannenden Artikeln und Büchern. Besonders gefreut hat mich dabei unlängst ein Vorabdruck der wichtigsten Befunde der Studie «Sicherheit 2011», die von der Militärakademie und der Forschungsstelle für Sicherheitspolitik an der ETH Zürich im Mai publiziert wird. Was mich freute: «Insgesamt ist die Zustimmung zur Notwendigkeit der Armee im Vergleich zum Vorjahr von 74 auf 79 Prozent gestiegen.» Weiter heisst es: «Der Zustimmungswert ist bei den Twens, also den 20- bis 29-Jährigen, signifikant auf 69 Prozent gestiegen.» Das sind 15 Prozent mehr als im Vorjahr! Gerade die jungen Schweizerinnen und Schweizer stehen wieder vermehrt hinter der Armee. Das sind auch – Sie haben es gemerkt – die aktiven Kader und Soldaten. Ich möchte deshalb die Gelegenheit nutzen und mich an dieser Stelle bei allen Angehörigen unserer Milizarmee für ihren feinen Einsatz bedanken. Ihre Leistungen sind nicht Selbstzweck, damit die Armee in Umfragen gut abschneidet – es geht um die Sicherheit unseres Landes und um die Erfolgsstory Schweiz. Merci! Schreiben Sie dem Chef der Armee: befehlsausgabe @blickamabend.ch

Fotos: Keystone, iStockphoto, RDB/EQ Images

Sicherheit zählt

allein aus Nordafrika POTENTATENGELDER → Statt

mehrerer Dutzend sinds plötzlich mehrere Hundert Millionen. matthias.pfander @ringier.ch

D

as Aussendepartement liess die Katze im Februar aus dem Sack: Dutzende Millionen Franken aus dem Umfeld von Hosni Mubarak seien gesperrt worden, hiess es aus dem EDA damals. Geld, das der Clan des aus dem Amt gejagten ägyptischen Ex-Präsidenten auf Schweizer Bankkonten liegen hatte. Seit gestern steht diese Aussage – und vor allem die

Grössenangabe – quer in der Landschaft. Denn Aussenministerin Micheline CalmyRey informierte aus Tunis über ihre Nordafrika-Reise: 830 Millionen Franken Diktatorengelder aus Nordafrika seien in der Schweiz gesperrt worden. Und allein 410 Millionen davon aus dem Umfeld von Mubarak. Mehrere Dutzend Millionen? Das sind genau genommen 34 Dutzend! War die erste Angabe nur Augenwischerei, um

den Schweizer Finanzplatz Erinnerungen an Abacha nicht in ein schiefes Licht zu und Marcos wach. Diese rücken? Beim EDA erklärt Fälle sorgten in den Achtziman die sprunghafte Ver- gerjahren für Aufsehen und mehrung damit, dass die brachten die Schweiz als Verfahren zur Ermittlung Drehscheibe für Potentatengelder in der Gelder Zeit bean- «Perplex» über Verruf. Seitspruchen. Die her wird verjetzt genann- das Ausmass sucht, den te Summe der Summe. Image-Schaden mit neusoll sich in ihrer Grössenordnung nicht en Regeln zu korrigieren. Ob sie greifen, untermehr stark ändern. «Wir sind völlig perplex sucht die Bankenaufsicht über das Ausmass», heisst Finma derzeit. «Der Finmaes bei der «Aktion Finanz- Bericht ist ein Testfall, der platz Schweiz». Zu dieser zeigen wird, ob die AufGruppierung haben sich sicht funktioniert», heisst mehrere NGO zusammen- es bei der «Aktion Finanzgeschlossen. Da würden platz Schweiz». 

Junge und Alte müssen mehr zahlen SBB → Ab 11. Dezember werden

das Gleis 7 und die GA teurer. Hart tri es die 1.-Klasse-Fahrer.

D

ie gute Nachricht vorab: Billette der 2. Klasse und Halbtax-Abos werden nicht teurer. Ganz anders sieht es beim Gleis 7 aus, dem Abo für Junge bis 25, das eine freie Fahrt zwischen 19 Uhr abends und 5 Uhr morgens ermöglicht. Statt 99 Franken kostet es künftig 129 Franken. Das ist die erste Preiserhöhung seit über zehn Jahren, beschwichtigten heute SBB-

Vertreter an einer Medienkonferenz. Das GA der 2. Klasse wird im Schnitt 1,7 Prozent teurer. Ganze 4,3 Prozent mehr bezahlen müssen die Nutzer von Familien-Partner-GA der 2. Klasse. Generell tiefer in das Portemonnaie greifen müssen auch die 1.-Klasse-Benützer. Deren Tickets werden im Schnitt 3 Prozent teurer. Die SBB begründen die Erhöhung der

Die SBB schlagen auf Das Gleis 7-Abo kostet ab Dezember 129 Franken.

Preise damit, dass Komfort kostet. Diese könnten nämlich geführenfrei Geld wechseln oder günstiger Velos und Autos mieten. Teurer werden auch die be-

liebten Gemeinde-Tageskarten. Weil die Erträge nur gut einen Drittel der Kosten decken, erhöhen die SBB diese Preise ab Dezember um 8,8 Prozent. hcq


9

Dienstag, 3. Mai 2011

Gericht kippt iPhone-Steuer

Es gibt viel zu tun Für wenig Geld.

BEFANGENHEIT → Auf Musikhandys dürfen

keine Urheberrechtsgebühren erhoben werden.

I

m März 2010 hatte die Eidgenössische Schiedskommission für die Verwertung von Urheberrechten die Vergütung festgelegt, die Hersteller und Importeure auf Musikhandys bezahlen müssen. Die Abgabe sollte 30 Rappen pro Gigabyte Speicher betragen. Für ein iPhone mit 32 Gigabyte wäre so eine einmalige Vergütung von 9.60 Franken fällig geworden. Das Bundesverwaltungsgericht hat nun die Beschwerde des Wirtschaftsverbandes Swico gutgeheissen – und den Tarifbeschluss aufgehoben. Die Schiedskommission müsse neu entscheiden. Grund ist die Befangenheit der damaligen Präsidentin der Kommission, Danièle Wüthrich-Meyer. Sie hatte am Tarifbeschluss

mitgewirkt, obwohl sie wusste, dass sie als neue Präsidentin der Urheberrechtsgesellschaft Swissperform, die selber als Partei am Verfahren beteiligt war, im Rennen ist. Wegen des Interessenkonflikts wurde die Gebühr nun sistiert.

Werden Handys nun billiger? Nein. Auf die Preise von iPhone & Co. habe der Entscheid keine Auswirkung, sagt Apple-Sprecherin Andrea Brack. Denn die letztes Jahr bestimmte Abgabe war laut Apple Schweiz noch gar nicht in Kraft getreten. SDA/bö

Bleibt gebührenfrei Musik hören auf dem Handy.

EU-Büezer mies entlöhnt PERSONENFREIZÜGIGKEIT → Die Kontrolleure, die letztes Jahr in Schweizer Firmen unterwegs waren, um zu schauen, wie mit EU-Arbeitern umgegangen wird, deckten auf: Fast 40 Prozent der EU-Arbeiter, die in der Schweiz arbeiten, haben 2010 für weniger als den Schweizer GAV-Mindestlohn arbeiten müssen. In Branchen ohne GAV waren es 12 Prozent. Das sind mehr als noch ein Jahr zuvor. Bei den Kontrollen wurden 40 000 meldepflichtige Personen erfasst. In Kantonen wie dem Aargau und Basel-Landschaft bezahlten ein Viertel bis hcq zwei Drittel der Arbeitgeber zu tiefe Löhne.

Anzeige

Bei uns kommen Sie jeden Dienstag in den Genuss von 2 für 1 Kinotickets. Orange CineDay care changes with Orange

Orange CineDay, präsentiert von Orange Mitarbeiter Tom Egli


10

AUSLAND

Jetzt zieht sie über ihre

ABRECHNUNG → Entführungsopfer Natascha Kampusch (23) kritisiert vor allem ihren Vater – «er ist unreif». sie übernehmen zu müssen, so Kampusch. «Das ist jetzt erschleppt und acht aber nicht mehr möglich. Jahre lang einge- Ich muss an mich denken.» sperrt. Auch beinahe fünf Immerhin: Während Jahre nach der Flucht aus der Gefangenschaft im den Fängen ihres Peinigers österreichischen StrassWolfgang Priklopil hadert hof habe ihr der Gedanke Natascha Kampusch mit an die Mutter Mut gedem Schicksal. In einem In- macht. «Ich versuchte zu terview greift sie ihren Va- erraten, was sie mit ihrer ter Ludwig Koch an: «Mein Kraft an meiner Stelle getan Vater ist so unreif. Er ist in hätte», sagt Kampusch. «In jenen Jahren einem Entwicklungssta- «Haben keine hat sie nie den Gedandium stecken geblieben, das Verantwortung ken aufgegenicht meinem übernommen.» ben, dass ich noch am Leentspricht.» Auch Kampuschs Mut- ben war.» Ihr Vater habe dater Brigitta Sirny kommt gegen schon die Suche nach nicht ungeschoren davon: ihrer Leiche eingeleitet. «Beide Elternteile waren Vater Koch fühlt sich bei meiner Geburt nicht durch die Angriffe seiner bereit, die Verantwor- Tochter gekränkt. Trotztung für eine Tochter zu dem habe er Natascha «lieb übernehmen.» Sie habe und werde nie böse auf sie als Kind oft den Eindruck sein – aber ich verstehe sie gehabt, Verantwortung für nicht», sagt er. 

www.blickamabend.ch

georg.nopper @ringier.ch

Eltern

V

Fotos: RDB/Breuel-Bild, EPA

her

Entführungsopfer Natascha Kampusch war acht Jahre lang verschollen.

Anzeige

Shorts Girl/Boy

reine Baumwolle 92 – 122

9.-

Shorts Damen/Herren reine Baumwolle

19.-

je

www.cunda.ch h

je


In sieben Schritten zu einem echten Prinzen ANALYSE → Wie schnappt man sich als

bürgerliches Mädchen einen Blaublütler? Ein Web-Unternehmen weiss Bescheid.

D

ie Social-Networking-Website Badoo.com hat weltweit 107 königliche Romanzen seit 1945 analysiert. Die Betreiber fühlen sich nun in der Lage, exakt zu sagen, mit welchem Verhalten Frauen sich einen Prinzen angeln können. «Bisher bestand die einzig bekannte Methode für das Treffen eines Prinzen darin, eine Menge Frösche zu küssen», sagt Lloyd Price, Marketing Director von Badoo. «Wir haben die erste praktische Methode entwickelt, die auf der Auswertung historischer Daten basiert.» Und hier sind die «sieben goldenen Regeln»: 1. Denken Sie international – beinahe 50 Prozent aller Prinzen heiraten eine Ausländerin. 2. Konzentrieren Sie sich gezielt auf Europa – idealerweise auf Monaco oder Skandinavien.

3. Studieren Sie – Universitäten sind der neue königliche Heiratsmarkt. Als am besten geeignete Universität empfiehlt sich Cambridge, die einzige Uni, die mehr als eine königliche Romanze vorweisen kann. 4. Hinein ins Partyleben – Prinzen feiern gern. 5. Seien Sie sportlich – spielen Sie am allerbesten Tennis. 6. Suchen Sie sich einen Job – im Idealfall im Bereich Medien oder Unterhaltungsindustrie. 7. Berühmtsein kann nicht schaden – steigern Sie Ihre Chancen, indem Sie zuerst berühmt sind. Man braucht kein blaues Blut in den Adern zu haben, damit die Regeln funktionieren. Fast drei Viertel (71 Prozent) der Frauen, die in Badoos Untersuchung europäische Prinzen umwarben, waren Bürgerliche wie Kate Middleton. SDA

Anzeige

Für nur 1 Franken den ganzen Tag telefonieren? Ganz einfach. Mit Sunrise go dayflat, der Prepaid-Flatrate.

NEU

Nokia C1-01

39.– CHF

nur

inkl. CHF 5.– Startguthaben

Erhältlich bei der Post, Mobilezone und im Sunrise center.

CHF 50.– Guthaben

Samsung F480

Ab zur Auswertung Die Ermittler hoffen, dass Daten vorhanden sind.

Zweite Black Box geborgen HOFFNUNG → Wird das Rätsel um Todesflug AF 447 jetzt endlich gelöst? Nach dem Flugdatenschreiber haben die Ermittler im Atlantik nun auch den Stimmenrekorder in 4000 Metern Tiefe gefunden und geborgen. Auf diesem sind die letzten Gespräche im Cockpit aufgezeichnet. Das Gerät ist laut dem Chef der französischen Untersuchungsbehörde, Jean-Paul Troadec, in gutem Zustand. Mit beiden Flugschreibern können die Ermittler nun hoffen, das Rätsel um den Absturz der Maschine zu lösen, sofern die Daten der Rekorder lesbar sind. Auf dem Flugdatenschreiber sind die Höhe, Geschwindigkeit und die Stellung der Steuerungsruder aufgezeichnet. Als ein Grund für das Unglück galten nach bisherigen Untersuchungen fehlerhafte Messungen der Geschwindigkeitssensoren, die möglicherweise in grosser Höhe vereisten. Dies allein kann den Ermittlern zufolge den Absturz aber nicht erklären. Die Airbus-Maschine der Air France war am 1. Juni 2009 auf dem Flug von Rio de Janeiro in Brasilien nach Paris verunglückt. Beim Absturz starSDA/num ben alle 228 Insassen des Flugzeugs.

149.– CHF

nur

inkl. CHF 50.– Startguthaben

Erhältlich bei Fust, Media Markt, Saturn und im Sunrise center.

Die Tagesgebühr von CHF 1.– bezieht sich auf Anrufe im Inland zu Sunrise Mobile sowie ins Schweizer Festnetz und auf den Zeitpunkt des ersten Anrufs bis um Mitternacht desselben Kalendertages. Alles andere wie Anrufe auf Spezialnummern wird zusätzlich verrechnet (Anrufe zu anderen Mobilanbietern 45 Rp./Min.). Infos unter sunrise.ch/prepaid. 24 Monate SIM-Lock. Angebote solange Vorrat.

11

Dienstag, 3. Mai 2011


Mehr News.

Neu! Android

uch für ne s! a t z t e J ho Sm a r t p

Die News-App von Blick macht mehr aus deinem Android Smartphone: klare Informationsgrafiken, übersichtliche Startseite, Panorama-Bilder und den täglichen Blick im PDF-Format. Alle Apps auf einen Blick: www.blick-apps.ch


13

ST. GALLEN

Dienstag, 3. Mai 2011

«Alter Säntis» bald neu HÖHENLUFT → Die Umbau-Arbei-

ten sind in vollem Gange. Trotz Baustelle sind Gäste willkommen. kathrin.kocher @ringier.ch

A

uf der Grossbaustelle auf 2500 Metern über Meer sind die Arbeiten in vollem Gange (wir berichtete). Das Berggasthaus «Alter Säntis» wird umgebaut und soll, wenn alles gut geht, im Mai 2012 in neuem Glanz erstrahlen. «Wir sind eben dabei, die Rohre zu verlegen, und hoffen, dass morgen der Beton eingeflogen

wird», sagt die Wirtin Claudia Manser (35). Die Bauarbeiten sind wetterabhängig. In der Nacht auf gestern fielen zehn Zentimeter Schnee und es hat Nebel. Bleibt die Sicht schlecht, kann der Helikopter nicht fliegen. «Im Moment geht es aber ganz gut vorwärts, die Arbeiter machen das super», freut sich die Wirtin. Die Sprengungen sind grösstenteils durchgeführt,

jetzt muss eine ebene Flä- Wehmut kommt schon auf, che betoniert werden, um aber wir freuen uns auch dann die Bodenplatten zu auf das Neue», sagt Manser. befestigen. Neu gebaut wird «Mit dem Neubau gehen der östliche Gebäudeteil. wir auf die Bedürfnisse der «Der war baufällig, wir hat- Gäste ein, alles wird ein ten Probleme mit der Feuch- bisschen moderner.» tigkeit», sagt Trotzdem soll Claudia Man- Ein bisschen der heimeliser. Die vierge, traditioWehmut köpfige Fanelle Stil beimilie lebt das kommt auf. behalten werhalbe Jahr den. Und wie über auf dem Säntis, führt stehts um die Auslastung das Gasthaus in der fünf- während der Baustellenten Generation. Deshalb zeit? Claudia Manser: «Der schaut das Wirtepaar mit ‹Alte Säntis› hat trotz der einem lachenden und ei- Umbauten geöffnet, wir nem weinenden Auge auf heissen unsere Gäste herzden Umbau. «Ein bisschen lich willkommen.» 

Fotos: ZVG, Keystone

Baustelle Heute morgen hats auf dem Säntis zehn Zentimeter geschneit.

Eine Prise Thurgau bei den Royals KÖNIGLICH → Alle Welt schaute auf die Hochzeit in London, doch sie war mittendrin. Die Weinfelderin Sabrina Bornhauser (28) gehörte zur Brigade von Starkoch Anton Mosimann, der das Gala-Dinner im Buckingham-Palast ausrichtete. «Pompös und prunkvoll» sei der Palast, erzählt Bornhauser der «Thurgauer Zeitung». Während die 300 Gäste feierten, arbeitete die Küchen-Crew auf Hochtouren. Die Canapés zauberte Bornhauser selbst. Zeit für einen Blick aufs Brautpaar blieb da leider keine. kko

29 Primarlehrer werden im Eilverfahren Sek-tauglich BILDUNG →

Der Lehrermangel hält an. Jetzt drücken die Lehrer selbst die Schulbank.

I

m Thurgau fehlt es an Sekundarlehrern. Die vakanten Pensen übernehmen zurzeit rund 70 erfahrene Primarlehrer. Dass Lehrkräfte, die nicht für die Sekundarstufe ausgebildet sind, trotzdem dort unterrichten, stiess wiederholt

rufsbegleitenden Ausbildung nachholen. «Es sind solche, die schon lange an der Sek unterrichten», sagt Walter Berger, Zu wenig Lehrer Chef des AmDer Kanton tes für VolksThurgau schult um. schule zum «Tagblatt». Die Nachquaauf Kritik. Jetzt handelt der lifikation wird wegen der Kanton. Die betroffenen hohen Kosten von 1 Million Primarlehrer können die Franken nur einmal angeQualifikation zum Sek-Leh- boten und gilt nur für den rer in einer 2-jährigen, be- Kanton Thurgau. kko

Das neue Studio Der Schwerpunkt liegt auf Rock.

Neues RockRadio für St. Gallen TOXIC.FM → Das neue Programm des St. Galler Radiosenders «toxic.fm» ging heute Mittag das erste Mal auf Sendung. Mit dem Slogan «toxic.fm — rocks» wirbt der Ostschweizer Sender für rockigen Ohrenschmaus. Zum Musikprogramm gehören laut Sender vor allem aktuelle Rocksongs von Bands wie den Foo Fighters oder Kings of Leon, aber auch RockKlassiker wie Nirvana und Metallica stehen auf der Playliste. Auch im NewsBereich gabs Änderungen: Mittags und abends werden Hintergrundberichte zu den aktuellen Themen ausgestrahlt, und mit dem «Tag in 90 Sekunden» informieren sich die Hörer um 17.30 Uhr über die wichtigsten Ereignisse des Tages. Empfangen kann man «tocix.fm» in der Region St. Gallen über UKW 107,1 MHz oder auch online auf «www.toxic.fm». kko

99 F0r.Fr. statt 25

→ SCHNÄPPCHEN DES TAGES

Fitness-Abo Mit einem einmonatigen Probeabo von Fitnessplus kommen Sie in den Genuss des vielseitigen Trainings-, Kurs- und Wellnessangebots. Erhältlich unter www.blick.ch/deindeal


Dienstag, 3. Mai 2011

HINTERGRUND

15

Fahrende Ersatzteillager Der Trabant gab der DDR ein Gesicht.

Unsterblicher Fotos: ZVG

Begleiter

OSTALGIE → Die DDR gibts seit über 20 Jahren

nicht mehr – nur der Trabi lebt noch weiter.

R

ennpappe, Duroplastbomber oder Sachsenporsche – im Osten liebte man den Trabi, im Westen wurde er belächelt. Doch auch mehr als zwei Jahrzehnte nach der deutschen Wiedervereinigung ist der DDR-Wagen nicht totzukriegen. Dabei schien sein schnelles Ende besiegelt, als am 30. April 1991 im Sachsenring Automobilwerk Zwickau der letzte Trabant – ein knallrosa Kombi – vom Band rollte. 20 Jahre später tuckern immer noch mehr als 30 000 Trabis über deutsche Strassen. Die «Rennpappe» vereint heute Liebhaber in Ost und West. 34 Jahre lang schraubten Mechaniker des volkseigenen DDR-Betriebs

in Zwickau Trabis zusammen – insgesamt mehr als drei Millionen Fahrzeuge. 1989 wurde der kleine Stinker zum «Auto des Jahres» geOldtimer Der Trabi bietet wenig Leistung, aber viel Gefühl. kürt, nachdem hunderttausende DDR-Bürger ches Ende. Sie wur- – ein Liebhaber-Stück. Zahldurch die geöffden massenhaft ent- reiche Fanklubs und Vernete Mauer ge- Mot sorgt, verrotteten eine widmen sich dem örchen fürs Öhrchen rollt waren. am Strassenrand «Erhalt des Kulturguts Am Anfang war es laut, der Katalysat or fehlte. Nach der oder dienten als Er- Trabant» – ob in Friesland, Wende allersatzteillager. Immer Essen oder Zwickau. Gleichdings wurde der Trabi ge- mit einem leisen Viertakt- wie- der gab es Versuche, gesinnte treffen sich auf schmäht. Die ostdeutschen Motor und mit Katalysator das Kultauto neu zu bele- einem der zahlreichen TraAutofahrer stiegen auf konnten den Trabi nicht ret- ben. So versuchten sich bi-Treffen. Und bleibt ein Zwickauer Tüftler an ei- Wagen liegen, dann hilft schnittigere West-Fabrikate ten. Mit dem Produktions- nem robusten und simpel der deutschlandweite Traum und potenzielle Kunden in Osteuropa konnten nach stopp für den Trabant ende- konstruierten Trabi spe- bi-Pannenhilfe-Notruf. der Währungsunion man- te auch die Ära des Fahr- ziell für den afrikanischen Die von zahlreichen gels Devisen das Auto nicht zeugbaus bei Sachsenring. Markt, was aber scheiter- Städten eingeführten Ummehr bezahlen. Nach der Pleite der Sach- te. weltzonen haben so manAuch neue senring Fahrzeugtechnik 2009 präsentierte der chem Trabifahrer allerdings Modelle wurde das Stammwerk an sächsische das Hobby zum Verleiden Automobilzulieferer KarosserieBleibt einer HQM verkauft. Nur bauer IndiKar den gebracht. ein Teil der ehe- den «Trabant liegen, gibts den Zwar können maligen Trabant- nT» – ein mo- Trabi-Notruf. Oldtimer, debauer bekam Ar- dernes Elektren Erstzulasbeit im neuen roauto in Form seines kulti- sung mehr als 30 Jahre Zwickauer VW- gen Vorgängers. Doch der zurückliegt, eine AusnahDurchbruch gelang bisher megenehmigung beantraWerk. Die Trabis fanden nicht. Und so bleibt der Tra- gen. Für viele Trabis gilt Zukunftsstudie zumeist ein unrühmli- bi bis heute vor allem eines dies aber nicht. Manche glauben immer noch an ein Revival. SDA/ges


16

PEOPLE

www.blickamabend.ch

Eurovision mit

→ HEUTE FEIERN

Schnaps

Heiri Müller 

«Tagesschau»-Legende, wird 65 … Fernanda Brandao, brasilianische «DSDS»Jurorin, wird 28 … Bobby Cannavale, USSchauspieler, wird 40 … Kristin Lehman, kanadische Schauspielerin, wird 41 …

Smalltalk mit … … Mel Gibson (55) Schauspieler Velo-Trio Manuel, Anna und ihr Freund Georg.

«Manchmal hil es, erst bis hundert zu zählen» In «Der Bibber» spielen Sie einen manisch-depressiven Mann. Es heisst, auch Sie litten an einer bipolaren Störung. Ich stehe wirklich auf Polarbären beiderlei Geschlechts, ich kanns mit Kratzspuren beweisen. Und im Ernst? Glauben Sie kein Wort davon. Nach all dem, was in letzter Zeit in Ihrem Leben vorgefallen ist – was verleiht Ihnen Stärke? Ich weiss nicht, ich mache einfach weiter. Bei manchen Menschen fehlt ein Filter, sie reden sich um Kopf und Kragen. Welchen Rat würden Sie denen geben? Sich den Kehlkopf rausnehmen zu lassen. (Lacht.) Sprechen Sie aus Erfahrung? Ja, mir fehlt dieser Filter auch. Aber vielleicht reicht es auch, erst bis zehn zu zählen, ehe man etwas sagt. Oder bis zwanzig. Oder hundert. Stört es Sie,

dass viele Juden es ablehnen, sich Ihre Filme anzusehen? Ich habe nie jemanden diskriminierend behandelt wegen seines Geschlechts, seiner Rasse, seiner Religion oder Sexualität. Ich verstehe jedoch, dass Leute das nach der ganzen öffentlichen Schlammschlacht denken. Vor einem Jahr wirkten Sie noch viel gereizter. Damals habe ich gerade aufgehört zu rauchen.

Posieren Pressekonferenz in Düsseldorf.

Hats geklappt? Ich habe mich auf die elektronische Zigarette verlegt. Da inhaliert man Wasserdampf. Keinen Teer, keine giftigen Metalle, wie sie in Zigaretten sind. Nach der Ablehnung, mit der Ihnen Hollywood begegnete, sagten Sie, dass Sie die Schauspielerei auch aufgeben könnten. War das ernst gemeint? Todernst. Was würden Sie dann tun? Kochen.

Nichtraucher Mel Gibson.

Jetzt machen Sie aber Witze. Nein. Ich lade oft Gäste ein. Für 50, 60 Leute zu kochen, ist ein Riesenvergnügen.

Begehrt Anna gibt fleissig Autogramme.

Madonna, die kleine Meerjungfrau

Fotos: SRF (3), AP (2), Keystone, Dukas, Toini Lindroos, Bruno Torricelli, RDB

von Dierk Sindermann

Grosser Auftritt Madonna.

KUNSTVOLL → Die Queen of Pop setzte der «Savage Beauty»-Ausstellung im New Yorker Metropolitan Museum of Art die Krone auf. Kreationen des Modeschöpfers Alexander McQueen (†40), der letzten Februar Selbstmord beging, werden ausgestellt. Madonna (51) erschien als Meerjungfrau in einem Traum aus Türkis mit Schleppe. Dass sich die Sängerin im Blitzlichtgewitter wohlfühlt wie ein Fisch im Wasser, ist bekannt. Und Frau Ciccone machte gestern eine echt gute Figur. Zudem wirkte Frau Ciccone auch im Gesicht frisch. Der Onkel Doktor hatte die Wangen von Madonna für einmal nicht zu arg aufgepumpt. Madonna, ein Pop-Gesamtkunstwerk im Metropolitan Museum of Art. zeb


17

Dienstag, 3. Mai 2011

Charme und VORSPIEL → ESC-Hoffnung Anna

Rossinelli bereitet sich in Düsseldorf auf ihren grossen Auritt vor.

Da speziell beim Eurovision Song Contest das Auge n sieben Tagen gilts ernst mithört, muss die Show gefür Anna Rossinelli und probt werden. Im engen ihre beiden Jungs Georg Proberaum studierten die Dillier und Manuel Meisel. drei ihre Bewegungen auf Nächsten Dienstag treten der Bühne ein. sie mit ihrem Song «In Love Gestern folgte dann for a While» im ersten Halb- Annas persönliches Highfinal beim Eurovision Song light bisher in Düsseldorf: Contest in Düsseldorf an. Ravioli con Carne im ResEine ganze Woche ha- taurant Vapiano. «Die beste ben die drei noch Zeit, sich Pasta der Welt!», schwärmt vorzubereiten, die Füsse sie gegenüber Blick am hochlegen können sie aber Abend. Ein bisschen Bewenicht. Bei ihrer Ankunft am gung nach dem Schlemmen Samstagabend in der Stadt kam da gelegen, in Form eiam Rhein wartete ein dicht ner Velotour am Ufer des gedrängtes Rheins. Programm auf «Den Schnaps Am Abend Anna, Georg machten und Manuel. kann ich Anna RossiEin erster empfehlen.» nelli und ihre Soundcheck Jungs dann stand, dann gings zur Pres- noch Düsseldorf unsicher. «Schliesslich konnten wir sekonferenz. Und Anna Rossinelli hat heute das letzte Mal aussogar unter den Journalis- schlafen», so die Baslerin ten Fans, musste fleissig und fügt verschmitzt an. Autogramme schreiben. «Es war wirklich ein lustiEin Blogger schwärmte ger Abend, ich sage nur: danach, er habe sie «so- den lokalen Schnaps Kilfort ins Herz geschlos- lepitsch kann ich wärmstens empfehlten!»  sen.» fabian.zuercher @ringier.ch

I

«Weinkrämpfe schüttelten sie»

→ PEOPLE

NEWS

BUCH → Jesse James packt aus:

So machte Sandra Bullock mit ihm Schluss. Das lief mit Bombshell.

A

nfang letzten Jahres ging Sandra Bullocks Ehe den Bach runter. Jetzt veröffentlicht ihr Ex Jesse James (42) seine Biografie. Schmutzige Wäsche wäscht er nicht. James schreibt in «American Outlaw» nur Positives über den US-Star. Über die erste Begegnung: «Sie hatte so etwas Gesundes und Positives an sich.» Bis hin zum bitteren Ende, als er ihr gestand, dass er mit Bombshell im

Bett war. Nur zwei Wochen habe die Affäre mit Michelle McGee (33) gedauert, betont er. Beim SeitensprungGeständnis flossen Tränen. «Sandras zierlicher Körper wurde von Weinkrämpfen geschüttelt. Einen Moment lang wollte ich tot sein.» Dann setzte sie sich die Sonnenbrille auf und verliess seinen BikeShop: «Die Tür schloss sich, und sie war aus meinem Legegangen.» ben gegan aau

Flavor Flav verhaet LAS VEGAS → Die Polizei hat «Public Enemy»Rapper Flavor Flav (52) nach einer Routine-Kontrolle festgenommen. Den Beamten war aufgefallen, dass der Musiker wegen mehrerer Vergehen gesucht wurde, darunter Parken im Halteverbot, unbezahlte Bussen, Fahren ohne Führerschein. Er durfte gegen Zahlung einer Kaution wieder gehen.

Bieber macht Ärger im Jet

Geschieden Sandra Bullock (46) und Jesse James.

Affäre Michelle McGee habe er niemals geliebt, so James.

SYDNEY → Justin Bieber (17) hat sich im Flugzeug ein Donnerwetter eingehandelt. Der Sänger wollte sich partout nicht hinsetzen, da schimpfte eine Stewardess: «Du benimmst dich wie ein Kind.» Ein Fluggast twitterte laut «Sun»: «Er hat sich brav entschuldigt.»

Anzeige

NEW TASTE. 8

mg*

6.50

8

mg*

CHF

Limited time

In selected shops only * Die Menge an Teer, die Sie inhalieren, variiert, je nachdem, wie Sie die Zigarette rauchen. La quantité de goudron que vous inhalez dépend de la façon dont vous fumez la cigarette. La quantità di catrame inalata varierà in base al modo di fumare la sigaretta.

Rauchen fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu. Fumer nuit gravement à votre santé et à celle de votre entourage. Il fumo danneggia gravemente te e chi ti sta intorno.


18

HAPPY MOMENT

The Coke side of life

Presented by Coca-Cola

GUTES TUN UND GEWINNEN

Hans Frischknecht

Schick ein SMS von deinen Happy Moments mit I love Coke und nimm an der CocaVerlosung teil! Jede Story Cola lindert Not mit einer Spende von Coca-Cola ans Schweizerische Rote Kreuz. Hauptpreis: Reise für zwei Personen zu Coca-Cola nach Atlanta, USA (siehe Teilnahmebedingungen unten). 1886: Am 8. Mai ist Dr. John S. Pember-

1886: Aus acht Buchstaben und einem Bindestrich erfindet Frank M. Robinson, der Buchhalter und Geschäftspartner von Pemberton, den klangvollen Namen Coca-Cola. Inspirieren lässt er sich von den Zutaten Kokablatt und Kolanuss. Und er kreiert den dynamischen Schriftzug in den Farben Rot und Weiss, der bis heute nahezu unverändert ist.

ton mit der Rezeptur zufrieden. Der Arzt und Apotheker aus Atlanta trägt seine Erfindung zur Jacob’s Pharmacy. Dort wird der Sirup mit Sodawasser aufgefüllt und zu 5 Cent das Glas verkauft.

Ein Getränk, ein Schriftzug, eine Flasche – eine einmalige Erfolgsgeschichte. Das und noch viel mehr ist Coca-Cola. Colacity, ein Begriff? Meine über 20-jährige Sammeltätigkeit dokumentiert die Geschichte von Coca-Cola. Gerne trinke ich ein erfrischendes Coca-Cola – und wer weiss, vielleicht sogar einmal in Atlanta, der Heimat von Coca-Cola. Als Ambassador of Coca-Cola und Präsident des Coca-Cola Club Schweiz gratuliere ich Coca-Cola herzlich zu den Jubiläen. Es ist mir eine grosse Freude, mitfeiern zu dürfen. Ich wünsche www.colacity.ch Coca-Cola weiterhin viel Erfolg.»

77 Bombay Street

1892: Für nur 2300 Dollar kauft Asa G. Candler die Rezeptur für Coca-Cola und alle damit verbundenen Rechte. Er gründet The Coca-Cola Company und wird ihr erster Präsident. Eine Lizenz zum Abfüllen der Getränke vergibt er an selbstständige Unternehmer und gründet damit ein lukratives FranchisingSystem, das heute grösste Getränkevertriebssystem der Welt.

1919: Coca-Cola gelingt der Sprung über den Atlantik. In Paris und Bordeaux werden die ersten europäischen Coca-Cola Abfüllbetriebe eröffnet. In der Schweiz vergeht noch ein wenig Zeit bis zu diesem Schritt.

Cola, mehr als eine Flasche mit nach ung geschah etwa zeitgleich Hause oder auf die Reise zu nehmen. Diese Erfind schen Haushalten und der ikani amer in mit dem Aufkommen von Kühlschränken Verbreitung von Tankstellen.

1923: Mit dem Six-Pack ermuntert Coca-

Schick uns deinen Happy Moment mit maximal 160 Zeichen pro SMS. Sende das Keyword HAPPY und dein Happy Moment, deinen Namen und Adresse an die 920 (CHF 0.70/SMS) oder chancengleich per WAP ohne Zusatzkosten: m.vpch.ch/BAA52619 (übers Handynetz) oder: www.blick.ch/happy-moment (Teilnahmeschluss: 16. 05. 2011, 24 Uhr).

MEMORY OF THE DAY 1. Die Rezeptur von Coca-Cola: Noch immer – pssst – ein GROSSES GEHEIMNIS!

New n in Towa

oke.c www.c

ersar yp h / anniv

lace

l Wir gratulieren Coca-Cola oca-Co C ry zum 125-Jahr-Jubiläum. iversa n n A Coke ist nicht nur pure ErfriPlacweeg 5 schung, sondern unterstützt mit ihrem r Bleicherich Nachwuchsband-Contest Mycokemusic Zü auch junge Schweizer Bands. Als Sieger des Mycokemusic Soundcheck 2010 bedanken wir uns herzlich bei Coca-Cola für die super Unterstützung und hoffen, dass die Talentförderung von Coke noch vielen weiteren jungen Künstlern zur Lancierung ihrer Karriere verhilft.»

kums trägt er zur Jacob’s PharEr hat’s erfunden: Dr. John S. macy, wo es zufällig mit kohlePemberton, Arzt und Apotheker säurehaltigem Sodawasser aufaus Atlanta (USA), suchte nach gesprudelt wird. Die einem StärkungsmitGesellschaft von Atlantel, anregend in der ta ist begeistert. Die Wirkung, gut im GeErfolgsgeschichte der schmack. Immer auf beliebtesten ErfriAusschau nach den schung der Welt beperfekten Zutaten ginnt. Damals wie heustreift er frühmorgens durch den Hafen von te wird Coca-Cola nach Savannah, wartet auf dieser streng geheim Gewürzschiffe mit gehaltenen Rezeptur exotischer Ladung. Bis Arzt, Apotheker und hergestellt – ohne Coca-Cola Erfinder er sie am 8. Mai 1886 Konservierungsstoffe entdeckt – einzigarti- Dr. John S. Pemberton und künstliche Aroge Zutaten für die Rezeptur von men, wie John S. Pemberton Coca-Cola. Einen Krug des Tonies erfunden hat.


19

PUBLIREPORTAGE

Dienstag, 3. Mai 2011

Cokespy

Kolumne Flavio Calligaris

1

Geschäftsführer Coca-Cola Schweiz GmbH

Der sprudelnde Erfolg

Als im Jahr 1886 im Hafen von New York die Freiheitsstatue errichtet wird, entsteht etwa 800 Meilen südlich ein weiteres Symbol amerikanischen Lebensstils. Die Anfänge von Coca-Cola liegen in Atlanta, doch genau 50 Jahre nach seiner Erfindung gelangt Coca-Cola in die Schweiz. Als der Automobil-Importeur Max Stooss im März 1936 das erste Coca-Cola in einer Garage mitten in der Altstadt von Lausanne abfüllt, hätte er sich wohl kaum träumen lassen, damit den Grundstein für eine nun schon 75 Jahre andauernde Erfolgsgeschichte gelegt zu haben. Heute arbeiten rund 1100 Mitarbeiter für Coca-Cola in der Schweiz. An 3 Standorten (Dietlikon/Brüttisellen ZH, Bolligen BE und Vals GR) werden über 95 Prozent aller Getränke abgefüllt, welche direkt in den Schweizer Handel gelangen.

2

Dass sich seine Erfindung einmal zur weltbeliebtesten Erfrischung entwickeln würde, hätte sich Dr. John S. Pemberton vor 125 Jahren in seinen kühnsten Träumen nicht erhofft. Aus dem wohltuenden Tonikum ist eine prickelnde Erfrischung mit globaler Ausstrahlung und nationaler Präsenz geworden. Coca-Cola ist das Lieblingsprodukt von vielen Menschen rund um den Globus. Und sprudelt seit nunmehr 75 Jahren auch in der Schweiz.

3

Was aber ist Coca-Cola? Was steckt hinter dem Erfolgsrezept der beliebtesten Marke der Welt? Ich lade Sie ein – finden Sie es heraus: auf diesen Seiten, in den nächsten Wochen oder auf den 350 m2 unseres Coca-Cola Anniversary Place.

Joëlle Vock, Markenverantwortliche Coca-Cola zero, Wallisellen ZH

1

Fotos: Bruno Torricelli, ZVG

SCHON GEWUSST?

Erstaunliche Zahlen über Coca-Cola

Daniel Schmidt, Betreuung Grosskunden Detailhandel, Brüttisellen ZH

2

Alfred Sahli, Lastwagenführer, Bolligen BE

3

Nur so viel schon heute: Gemeinsam werden wir alles dafür tun, das Lieblingsprodukt so vieler Menschen zu bleiben, wegweisend in Qualität, Geschmack und Innovation. Auf dieser Basis wollen wir die Erfolgsgeschichte unseres Unternehmens fortschreiben. Wir danken allen nachdrücklich und sehr gerne, die bis heute dazu beigetragen haben.

1915

Die Coca-Cola Zahl:

Im Jahr 1915 erfunden, patentiert und noch heute mit erstaunlich viel Schwung: die Konturflasche von

Coca-Cola. Unverkennbar sollte sie sein, bei jeder Tages- und Nachtzeit und sogar anhand nur einer einzi-

gen Scherbe. Der feminine Umriss war ursprünglich nicht als Blickfang für das männliche Auge gedacht, sondern hatte einen zwingenden Konstruktionsgrund: Die bauchige Form war stabil und mit einem einzigen Handgriff in der Dunkelheit erkennbar. Die Konturflasche von Coca-Cola ist eine der wenigen Flaschen, die Trademark-Status erlangt haben.


20

SPORT

www.blickamabend.ch

Haki

(Noch)-Thun-Coach Hakans Bruder Murat Yakin.

Luzerner Putschist Hakan Yakin.

Aufregung an WM:

Setzt Karriere fort SkisprungStar Simon Ammann.

EISHOCKEY → Sechs Partien fan-

den auf irregulärem Spielfeld statt.

D

Simi fliegt weiter – «das innere Feuer brennt» SKI NORDISCH → Auf diesen Entscheid mussten wir lange warten: Simon Ammann (29) stellt seine Sprung-Skis nicht in die Ecke. Er springt weiter. Nach der letzten Saison zog sich Ammann zurück, tauchte zwischendurch gar ab. Der Schweizer Olympia-Held wollte mit seinem «engsten Umfeld über die Zukunft sprechen». Das Resultat freut die ganze

Schweiz. «Trotz Rückenproblemen macht mir mein Beruf noch immer viel Spass», lässt Simi verlauten. Der zweifache Doppel-Olympiasieger sagt: «Das innere Feuer brennt! Meine Partner und Fans stehen voll hinter mir, wenn ich meiner grossen Leidenschaft, dem Skispringen, treu bleibe.» In diesen Tagen nimmt der Toggenwst burger das Training wieder auf.

ie Eishockey-WM hat ihren Skandal. Stein des Anstosses war die Position eines der beiden Tore in der WM-Arena von Kosice (Slk). Auf der einen Seite des Spielfeldes stand das Tor nicht in der Mitte des Torraums. Die Differenz zur richtigen Stelle soll gemäss den Franzosen 15 Zentimeter betragen haben. Die beiden französischen Goalies Huet und Lhenry waren die Ersten, die die Abweichung feststellten – während des Trainings und dann beim Spiel gegen Kanada (1:9) am Sonntag. Für einen Goalie kann ein solcher Fehler in der Markierung katastrophal sein, weil er sich beim Stellungsspiel an bestimmten Fixpunkten orientiert. Der Schweizer IIHFPräsi René Fasel bestätigt

den Bock. «Es stimmt. Der Fehler ist in der Nacht auf Montag korrigiert worden», sagt Fasel im «Le Matin». Ein Vertreter der IIHF bestätigt gegenüber Blick am Abend eine Abweichung von drei Zentimetern. Dennoch heisst dies, dass sechs WM-Spiele, darunter auch Schweiz–Frankreich und Schweiz–Weissrussland, auf irregulärem Eis ausgetragen wurden. Konsequenzen sind laut der IIHF deswegen aber keine zu erwarten. Zudem soll das gesamte Spielfeld nicht den Massen der IIHF entsprechen. Das im Normalfall 30 Meter breite Eis soll auf der einen Seite rund 30 Zentimeter zu breit sein. Eine vorgängige Kontrolle durch den Weltverband gabs offenbar nicht. rib


21

Dienstag, 3. Mai 2011

will Bruder Muri als Coach LUZERN → Hakan Yakin putschte

Trainer Fringer mit Handzettel weg – steht bald Muri an der Linie?

Geschiedene Leute FCL-Präsi Stierli und Coach Fringer.

wollen die Luzerner in die neue Arena einziehen. Alles eim FC Luzern wurde andere wäre eine ÜberraTrainer Rolf Fringer schung. Denn: Stierli hat rücksichtslos geopfert. Er nie ein Geheimnis daraus ist in die Yakin-Falle ge- gemacht, dass er Yakins tappt und hat sich dabei Arbeit beim die Finger verbrannt. Die FC Thun aufmerksam veralternde Diva Hakan Yakin folgt. Und man hofft natür(33) machte, gestützt von lich, dass Murat (36) seinen Präsident Walter Stierli, jüngeren Bruder im Herbst Stimmung gegen den Trai- der Karriere nochmals aus ner. Höhepunkt des Trai- der Reserve locken kann. ner-Mobbings: Yakin suchTrainer Murat und te sich in der Kabine Kom- Spielmacher Hakan in der plizen und verteilte Zettel. gleichen Mannschaft – Auf diese sollten seine käme das gut? Eine FamiliMitspieler kritische Voten enbeziehung zwischen zum Trainer schreiben. Trainer und Spielmacher Der Hintergrund: Ya- dürfe aus seiner Sicht kin, in Luzern mit einem kein Problem für den Rest Rentenvertrag ausgestat- der Mannschaft sein, fintet, möchte seinen Bruder det Stierli. Hakan Yakin Murat als neuen FCL-Trai- scheint mit dem Erreichten ner an der Seitenlinie se- zufrieden zu sein. Heute hen. Am Saisonende wird Morgen hat er sich im ersLuzern-Präsiten FCL-Traident Walter Nach Putsch: ning der Stierli den Nach-Fringer-Ära motineuen Trainer Haki gibt und Nachfol- wieder Vollgas. viert gezeigt, ein Liegestütger von Rolf Fringer präsentieren, U18- zenprogramm eingebaut Coach Brand ist eine Über- und sogar geholfen, das gangslösung. Es ist ein offe- Trainingsmaterial einzunes Geheimnis: Mit Murat sammeln.  Von Alain Kunz und Michel Wettstein

B

RA ST UIZ Q

Tor stand an falscher Stelle Schweiz – Frankreich Der französische Keeper Huet im falschen Tor.

→ SPORT

NEWS

Mourinho tri auf Hass-Ref FUSSBALL → Beim CLHalbfinal-Rückspiel zwischen Barcelona und Real Madrid muss RealCoach José Mourinho heute (20.45 Uhr) nach seiner Roten Karte und der Schiri-Schelte im Hinspiel (0:2) von der Tribüne zuschauen. Der Portugiese ist aber schon wieder auf 180. Mit Frank De Bleeckere (B) leitet ausgerechnet einer seiner Hass-Schiris (Ovrebo, Busacca, De Bleeckere, Stark) das Spiel. Von der englischen «Daily Mail» angesprochen, gibt sich De Bleeckere diplomatisch: «Ich möchte darauf nicht reagieren.»

Boston siegt bei den Flyers EISHOCKEY → Die Philadelphia Flyers haben in den Viertelfinals der NHLPlayoffs gegen die Boston Bruins die zweite Heimpleite in Serie kassiert. Der letztjährige StanleyCup-Finalist verlor 2:3 n.V. Die Flyers liegen in der Serie jetzt 0:2 hinten.

Gewinnen Sie Original-WMTrikot von Seger

Fotos: EQ Images (2), Toto Marti, PKP/Pius Koller (2), Illustration: Igor Kravarik

Welcher NHL-Crack spielt im Schweizer WM-Team 2011? A: Sbisa B: Hiller C: Streit

SMS mit SPORT A, B oder C und Adress an die 920 e (Fr. 1.50/ SMS)

Auch diese Woche gibt es einen exklusiven Preis. Auf den Gewinner wartet das Original-WM-Trikot des Schweizer Rekord-Internationalen Mathias Seger (260 Spiele) – von ihm und allen Nati-Cracks unterschrieben. Und so gewinnen Sie das einmalige Stück: Schicken Sie ein SMS mit dem Keyword SPORT und der Antwort (z. B. SPORT A) sowie Ihre Adresse an die Zielnummer 920 (Fr. 1.50/SMS). Alle Einnahmen aus dem StarQuiz gehen an die Sporthilfe. TeilnahRekord-Mann meschluss ist SonnVerteidiger tag, 8. Mai (24 Uhr). Eine Teilnahme ist auch mobil per WAP auf http:// wapteilnahme-online.vpch. ch/BAA52613 möglich. «Swiss Ice Hockey» versteigert zudem von 12 weiteren Schweizer WM-Spielern das Original-Trikot. Der Erlös kommt dem Eishockeynachwuchs zugute. Die Auktion läuft auf www.swiss-icehockey.ch.

Mathias Seger.


Das kostenlose Kleinanzeigenportal. Inlineskates mit Zubehör

Interessiert?

Region: 6020 Emmenbrücke (LU), Preis (CHF): 20.Inlineskates zu verkaufen, Gr. 39. Dazu Kauf von Knie-, Ellbogen- und Handgelenkschonern möglich. Inseratennummer: 426833

Einfach in der «erweiterten erweiterten Suche Suche» » auf www.anibis.ch die Inseratennummer eingeben und Sie gelangen direkt zu den Detailinformationen Ihres Wunschobjekts.

Modernes Sofa mit Fussteil

Bauknecht Tumbler TK Primeline 8B Di

Region: 8810 Horgen (ZH), Preis (CHF): 300.-

Region: 8274 Tägerwilen (TG), Preis (CHF): 350.-

Schönes modernes Sofa mit Fussteil / Hocker in braun/beige, B: 260 cm / T: 97 cm / H: 64 cm. Inseratennummer: 459698

Wegen Umzugs knapp zweijähriger Tumbler in sehr gutem Zustand mit 8 kg Füllmenge zu verkaufen. Der Tumbler muss in Tägerwilen abgeholt werden. Inseratennummer: 431310

Junge chinesische Baumstreifenhörnchen

Chicco d’Oro Gaggia L’Amante

Region: 5647 Oberrüti (AG), Preis (CHF): 150.-

Region: 8185 Winkel (ZH), Preis (CHF): 50.-

Zu verkaufen ab Ende Mai/Anfang Juni 2011. Wir suchen für unsere Jungen ein grosses Zuhause -bevorzugt in Aussenvolière, keine Abgabe in Käfighaltung. Inseratennummer: 459245

Kapsel-Kaffeemaschine Chicco d’Oro Gaggia L’Amante günstig abzugeben (nur Abholung möglich). Inseratennummer: 458671

Denon 2.1 HiFi Suround Anlage

Mountainbike / Citybike Scott

Region: 8902 Urdorf (ZH), Preis (CHF) 590.-

Region: 8803 Rüschlikon (ZH), Preis (CHF): 222.-

Wie neu, entwickelt für Heimkino- und Musikwiedergabe mit DENON-typischer Klangqualität, NP: 1440.-. Inseratennummer: 111846

Älteres Mountainbike in einwandfreiem Zustand, komplett überholt, Rahmenhöhe ca. 43 cm. Inseratennummer: 461151

PLAYSTATION ODER DIE GAMES DAZU?

NUR EIN PAAR KLICKS WEG.

Aktuell mit 244’347 Inseraten


Dienstag, 3. Mai 2011

→ FORSCHER FORSCHT

Life 1

23

13

High Heels lassen die Beine länger erscheinen, verkürzen aber die Wadenmuskeln. Die Muskelfasern der Stöckelschuh-Trägerinnen waren bei einer Studie um 13 Prozent kürzer als bei den Liebhaberinnen von flachen Schuhen. Verzichten müsse man nicht auf hochhackige Schuhe, sagen Forscher, aber man solle dehnen.

Da stehn wir drauf Das Revival der 70er-Jahre machts möglich: Der Keilabsatz lässt Frauen diesen Sommer modisch, sexy und bequem durch die Strassen schreiten.

2

lara.weitzel @ringier.ch

D

er italienische Schuhdesigner Salvatore Ferragamo erfand 1937 den berühmten Keilabsatz. Der fussfreundliche Wedge liess Beine länger wirken und gab stabilen Halt, weil sich das Gewicht auf die Fläche der Sohle verteilt. Die Frauenwelt war begeistert. In den 70er-Jahren erlebte der Absatz sein erstes Revival, das Motto damals: je klobiger, desto besser. Heute gilt: von Keilabsatz-Stiefeln mit Zehenfreiheit bis zu Kombinationen

3

von Keil- und Plateau-Absatz – alles ist erlaubt. Da können sich die Männer noch lange beklagen, dass der Schuh ihrer Meinung nach zu orthopädisch aussieht. Wir finden, dass er sich diesen Sommer besonders sexy zeigt. Am besten passt der Schuh zu Maxi-Kleidern, Shorts oder weiten Hosen im 70erStil. 

Der Keil steht ihr Schauspielerin Leighton Meester. Sport-Chic Diese Schuhe könnten von Alexander Wang sein. Sind sie aber nicht. Es gibt sie für 129 Franken bei Zara.

1

4

Romantisch Sandalen für Blumenmädchen. Bei topshop.com für ca. 60 Franken.

2

Siebziger Passt perfekt zum weissen Sommerkleidchen. Für 500 Franken bei mytheresa.com. Fotos: Getty Images, ZVG

3

Knallig Für alle, die es hoch und bunt mögen. Von kurtgeiger.com für ca. 300 Fr.

4

Ethno Der Keil-Schuh im thailändischen Print. Bei Paso Doble ZH für 179 Franken.

5

5


24

MODE/BEAUTY

www.blickamabend.ch

Letizias Weg zur Pa Nachher

Vorher

Freizeit-Look Im Alltag steht Bequemlichkeit an erster Stelle.

Party-Outfit Ins Wochenende gehts in High Heels und kurzem Blumenkleid.


25

Dienstag, 3. Mai 2011

rty-Queen GLÜCKSPILZ → Letizia (16) hat es gescha. Sie

gewinnt das Umstyling in der Zürcher Manor-Filiale. alice.massen @ringier.ch

E

igentlich will Letizia letzten Mittwoch im Manor nur schnell neue Leggings kaufen. Dann sieht sie die vielen jungen Frauen, die sich für die Umstyling-Aktion von Blick am Abend und Manor bewarben. Sie entschliesst sich mitzumachen. «Ein neues Party-Outfit und Tickets für die Energy Fashion Night – bei so einer coolen Aktion will man doch dabei sein!»

Ihre Spontanität zahlt sich aus. Letizia kommt unter die fünf Finalistinnen und zieht das begehrte Los. «Ich war total überwältigt», sagt sie.

Stylingwunsch Nachdem sich die Schülerin vom ersten Freudeschock erholt hat, geht es auf die Suche nach dem perfekten Party-Outfit. «Ich bin offen für alles. Hauptsache, nichts in der Farbe Orange.» Mit Hilfe von Carolin Borloz, Rayonleiterin Yes or No, durchstöbert sie die Regale. Die Kleiderstange füllt sich schnell, und das passende Outfit ist bald gefunden. «Als ich mit diesem Kleid aus der Kabine kam, war klar: Das ist es!» Und auch ihr Freund Dominic macht bei keinem anderen Outfit solch grosse Augen. Sein Kommentar: «Einfach Hammer!» Stylingtipps Auch der Profi ist voll und ganz einverstanden. «Das Kleid mit Blumenprint passt zu ihr. Es ist frisch und jugendlich.» Da es etwas kurz ist, empfiehlt Carolin Borloz der 16-Jährigen schwarze Leggings dazu. Die High Heels wählt die Fachfrau im gleichen Farbton des Bustiers. «Gerade bei bunt bedruckten Teilen sollte man es farblich nicht übertreiben.» Um dem Girlie-Outfit Coolness

→ BEAUTYNEWS

Erholung für die Haut AFTER SUN LOTION → Nach dem Sonnenbad sollte man der Haut etwas Erholung gönnen. In der neuen Linie von Marbert wird die After Sun Lotion zur Beruhigung der Haut mit Allantoin, Aminosäuren und 150 ml für 35 Fr. im Fachhandel. Babassuöl angereichert.

Von der Sonne geküsst

zu verleihen, kombiniert sie eine rockige Lederjacke dazu. Schminktipps Privat schminkt sich Letizia dezent. Für einen GlamourAnlass wie die Fashion Night darf es aber etwas mehr sein. Die Nivea Makeup-Artistin Jana Gemperle zeigt, wie es geht: Passend zum Outfit schminkt sie Letizia Smokey-Eyes in Grautönen. Die Lippen werden nur mit etwas Gloss aufgefrischt. Fürs Haar empfiehlt sie zurückhaltende Eleganz: «Wenn das Outfit schon sehr verspielt ist, darf das Haar nicht auch noch opulent gestylt werden.» Das Streckeisen verhilft zum richtigen Look. Doch aufgepasst: «Vor dem Glätten muss unbedingt ein Hitzeschutzspray aufgetragen werden.» Der Blick in den Spiegel verrät: Letizia ist zufrieden: «Ich liebe Mode. Dieser Wettbewerb ist genau das Richtige für mich.» Und auch ihre Familie freut sich. Der stolze Papa begleitet seine Tochter diesen Samstag auf den roten Teppich der Fashion Show. 

PUDER → Guerlain versüsst den Sommer mit einer frischen Puderkombination in warmen Beige- und Rosatönen. Der zarte Perlmuttglanz soll der Haut einen strahlenden Teint verleihen. Für 98 Fr. im Fachhandel.

Frische Zellen CREME → SwissGetal kämpft mit BuchensprossenExtrakten gegen die Hautalterung an. Die Sauerstoffaufnahme in den Hautzellen soll stimuliert werden. Die Day Cream eignet sich optimal als Make-up-Grundlage, da sie mit einem UVA- und UVB-Filter versehen ist. 50 ml für 110 Fr. im Fachhandel.

Zeig mal her

→ VIER SCHRITTE ZUM NEUEN OUTFIT

49.90 Fr.

Fotos: Geri Born, Toini Lindroos

Ausgerüstet Julia (l.), hier mit ebenfalls schwangerer Freundin, hat die perfekte Schwangerschaftshose gefunden.

Julia (22) hat eingekau … Gewinn Letizia zieht den begehrten Umschlag und freut sich riesig über das Umstyling. «So viel Glück hatte ich noch nie!»

Beratung Rayonleiterin Carolin Borloz berät Letizia bei der Wahl ihres neuen Outfits und verrät die Must-Haves der Saison.

Auswahl Von Jupes bis Hosen und diversen Partykleidern ist alles dabei. Los gehts in die Garderobe – und somit zur Qual der Wahl!

Anprobe Viele Kleider werden anund ausgezogen. Das Blümchenkleid passt eher zu einem Sommertag als an die Fashion Night.

… eine Sommerhose. Ich bin schon seit längerem auf der Suche nach einer schönen, passenden Hose. Für Schwangere ist die Auswahl leider etwas beschränkt. Nun bin ich aber bei Zara fündig geworden. Eine Hose mit Gummizug! Dann noch in so einer hübschen Farbe und aus leichter Baumwolle. Nun kann der Sommer kommen!


TV AB 16 UHR

→ SF 1

→ SF 2

→ ARD

16:00 Lena 16:50 Herzflimmern 17:40 Telesguard 18:00 Tagesschau 18:15 5 gegen 5 18:40 glanz & gloria 19:00 Schweiz aktuell 19:25 SF Börse 19:30 Tagesschau 19:55 Meteo

15:40 Zamborium 15:50 Oscars Oasis 16:05 Eishockey: Weltmeisterschaft Vorrunde CAN–CH 18:35 Mein cooler Onkel Charlie 19:05 Die Simpsons 19:30 Die Simpsons

17:00 Tagesschau 17:15 Brisant 17:50 Eurovision Song Contest 18:00 Verbotene Liebe 18:25 Marienhof 18:50 Grossstadtrevier 19:45 Wissen vor 8 19:50 Wetter 19:55 Börse

20:05 Kommissar Stolberg Abgezockt 21:05 Kassensturz Vollwaschmittel im Test/ Asbest in Wohnungen u.a. 21:50 10vor10 22:15 Meteo 22:20 Club Infektionsherd Spital – Wenn Operationen krank machen! 23:45 Tagesschau Nacht 00:05 Sommer vorm Balkon (D 2005) Komödie mit Inka Friedrich, Nadja Uhl 01:50 Kassensturz (W)

20:00 Eishockey: WM Vorrunde CAN–CH, Teilaufzeichnung, Moderation: Jann Billeter, Mario Rottaris 20:30 Fussball: UEFA Champions League Halbfinal-Rückspiel FC Barcelona–Real Madrid 23:00 The Great Raid – Tag der Befreiung E (USA/AU 2005) Kriegsdrama mit Joseph Fiennes 01:15 Sunshine Cleaning (W) E (USA 2008) Drama mit Amy Adams, Emily Blunt

20:00 Tagesschau B 20:15 Um Himmels Willen B Kreuzweise 21:05 In aller Freundschaft B Helden 21:50 Plusminus Anlegerschutz/Euro-Krise u.a. 22:15 Tagesthemen 22:43 Wetter 22:45 Menschen bei Maischberger B Bin Laden tot – Terror besiegt? 00:00 Nachtmagazin 00:20 Elisa

→ ZDF

→ ORF 1

→ ORF 2

16:00 heute – in Europa 16:15 Herzflimmern 17:00 Wetter 17:15 hallo deutschland 17:45 Leute heute 18:00 Soko Köln 19:00 heute 19:25 Die Rosenheim-Cops

16:20 Malcolm mittendrin 16:45 How I Met Your Mother 17:05 Hand aufs Herz 17:50 ZIB Flash 17:55 Anna und die Liebe 18:55 Scrubs 19:20 Mein cooler Onkel Charlie 19:45 Chili

16:00 Barbara Karlich 17:00 ZIB 17:05 Heute in Österreich 17:40 Frühlingszeit 18:30 Konkret 18:51 Infos und Tipps 19:00 Bundesland heute 19:30 ZIB 19:49 Wetter 19:55 Sport

20:15 Kieling – Expeditionen zu den Letzten ihrer Art 21:00 Frontal 21 Jugendliche Gewalttäter u.a. 21:45 heute-journal 22:12 Wetter 22:15 Neues aus der Anstalt Politsatire mit Priol und Pelzig 23:00 Abenteuer Forschung Tierisch menschlich 23:30 Markus Lanz Tod von Osama bin Laden u.a. 00:45 heute nacht 01:00 Neu im Kino «Arthur» von Jason Winer

20:00 ZIB 20 20:15 Soko Kitzbühel B Töten ist Silber 21:05 Soko Donau B Der Fall Dr. Seiler 21:50 ZIB Flash 22:00 Single mit Kind sucht B 22:45 Direkt – Das Magazin Achtung Zollkontrolle 23:25 Fussball: UEFA Champions League B Highlights 00:00 ZIB 24 00:20 ÖFB Samsung Cup Semifinale

20:05 Seitenblicke 20:15 Stöckl live B Liebe ist die beste Medizin 22:00 ZIB 2 22:30 kreuz und quer B Oh mein Papa – Neues von den Vätern 23:05 kreuz und quer B Und ewig lockt der Seitensprung – Vom Sinn der Treue 00:00 Wie im Himmel B (S 2004) Drama mit Michael Nyqvist, Frida Hallgren, Helen Sjöholm 02:05 Seitenblicke

→ SAT 1

→ RTL

→ PRO 7

16:00 Richter Alexander Hold 17:00 Niedrig und Kuhnt 17:30 Das Sat.1-Magazin 18:00 Hand aufs Herz 18:30 Anna und die Liebe 19:00 K 11 – Kommissare im Einsatz

16:00 Familien im Brennpunkt 17:00 Betrugsfälle 17:30 Unter uns 18:00 Explosiv 18:30 Exclusiv 18:45 Aktuell 19:05 Alles was zählt 19:40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten

15:40 Scrubs – Die Anfänger 16:05 Ghost Whisperer – Stimmen aus dem Jenseits 17:00 taff 18:00 Newstime 18:10 Die Simpsons 18:40 Die Simpsons 19:10 Galileo

20:00 Nachrichten 20:15 Frauen wollen mehr (D 2009) Komödie mit Tobias Oertel, Nadeshda Brennicke, Jan Sosniok 22:15 Akte 20.11 1. Mai – Randale als Freizeitvergnügen u.a. 23:15 Akte Spezial 20.11 Gefährliches Wohnen – So wird Ihr Zuhause sicher 00:10 24 Stunden Krieg vor der Haustür – wenn Nachbarn sich hassen 02:40 Richter Alexander Hold (W)

20:15 CSI: Miami Meine tote Rabenmutter 21:15 Dr. House Wer qualifiziert sich für das vierte Gebot? 22:15 Psych Lassiters vertraute Feinde 23:10 Law & Order Nicoles Familie 00:00 Nachtjournal Mit Ilka Essmüller 00:30 Dr. House (W) 01:25 Psych (W) 02:15 Familien im Brennpunkt (W) 03:05 Nachtjournal (W)

20:15 Die Simpsons Bob von nebenan/ Kunst am Stiel 21:10 Two and a Half Men Das wird kein gutes Ende nehmen/Man fängt nie mit Blähungen an/ Nadeln in den Ohren 22:30 Die TV Total Pokerstars.de-Nacht mit Stefan Raab, Gäste: Sophia Thomalla, Guido Cantz, Vera Int-Veen, Elton 01:30 Two and a Half Man (W) 02:50 Talk, Talk, Talk

TOP

Nicht verpassen

→ SWR

→ ARTE

16:00 aktuell 16:05 Kaffee oder Tee? 17:00 aktuell 17:05 Kaffee oder Tee? 18:00 aktuell 18:09 Stuttgarter Börse 18:12 Wetter 18:15 Grünzeug 18:45 Landesschau 19:45 aktuell 20:00 Tagesschau 20:15 Tatort – Blutgeld (D 2010) TV-Krimi 21:45 aktuell 22:00 Fahr mal hin 22:30 Eine schräge Familie (D 1999) Komödie mit Peter Sattmann, Saskia Vester, Sabrina Rattay 00:00 Nachtcafé (W) 01:30 Nachtkultur

16:15 Der Schatten des Saturn 16:55 Kakerlaken! Ein Erfolgsmodell 17:40 X:enius 18:10 Mit Schirm, Charme und Melone 19:00 Journal 19:30 Gartenträume 20:15 Die 4. Revolution – Freie Energie für Alle 21:35 Gesprächsrunde – Freie Energie für Alle 22:05 Twin Peaks – Der Einarmige/Coopers Träume u.a. 00:20 Durch die Nacht mit... Rolf Eden und Rosa von Praunheim 01:15 Global 01:45 Bubble – Eine Liebe in Tel Aviv (W) (IL 2006) Drama

→ 3SAT

→ VOX

→ 3+

15:30 Asmara – Die schöne Eritreerin 16:15 Unterwegs im Süden Afrikas 18:30 nano 19:00 heute 19:20 Kulturzeit 20:00 Tagesschau 20:15 Die Spielerin (D 2005) Drama mit Hannelore Elsner 21:45 Schätze der Welt – Erbe der Menschheit 22:00 ZIB 2 22:25 Wer rettet Dina Foxx? (D 2010) InternetKrimi mit Jessica Richter 23:15 Todesfalle Internet – Im Chat mit dem Mörder 23:45 Missbrauch per Mausklick 00:30 Frühling auf Rügen 00:45 10 vor 10

16:05 Menschen, Tiere & Doktoren 18:00 mieten, kaufen, wohnen 19:00 Das perfekte Dinner 20:00 Prominent! 20:15 Daniela Katzenberger 21:15 Auswanderer sucht Frau 22:15 Goodbye Deutschland! Die Auswanderer 23:15 Stern TV-Reportage 00:15 nachrichten 00:35 CSI:NY

16:00 How I Met Your Mother – Kinder oder Argentinien/Der Adonis u.a. 18:30 CSI:NY – Supermänner 19:20 CSI:Las Vegas – Mord nach Modell 20:15 Navy CIS – Nichts fragen, nichts sagen/Die kleine Schwester u.a. 23:50 Navy CIS (W) 02:50 CSI:NY (W)

© 2011

20:30 Uhr auf SF 2 Nach der 2:0-Niederlage im Hinspiel ist Real Madrid in der Rückrunde des spanischen Duells im Champions-League-Halbfinale gefordert: Gegen den FC Barcelona muss im Camp Nou ein hoher Sieg her. Auf SF2 kommentiert Sascha Ruefer, zu Gast im Studio bei Matthias Hüppi ist Johann Vogel.

→ Die 4. Revolution

20:15 Uhr auf arte

Die Energieverschwendung in L.A. ist für Carl A. Fechner Anlass, die globalen Folgen aufzuzeigen und für den Ausbau erneuerbarer Energien zu plädieren. Die Erfolge mit Wind- und Solarenergie werden ebenso vorgestellt wie luxuriöse kalifornische Elektroautos.

→ Sommer vorm

Balkon

00:05 Uhr auf SF 1 Zwei Freundinnen treffen sich allabendlich auf dem Balkon und diskutieren über Sinn und Unsinn des Lebens. Die Eine glaubt, ihr Glück gefunden zu haben, die Andere verstrickt sich in den Alkohol. – Brillant gespielte Sozialkomödie.

Impressum

Auflage: 329 418 (WEMF/SW-beglaubigt 2010) Leser: 604 000 (MACH 2011-1, D-CH) Verbreitung: ZH, BE, BS, SG, LU/ZG Adresse: Blick-Newsroom, Dufourstrasse 23, 8008 Zürich 044 259 62 62, redaktion@blickamabend.ch Chefredaktor: Peter Röthlisberger Blattmacher: Thomas Benkö Art Director: Stephan Kloter Chef vom Dienst: Balz Rigendinger Leitung Nachrichten: Andrea Bleicher Leitung Politik: Michael Perricone Leitung Wirtschaft: Daniel Meier Leitung People: Dominik Hug Leitung Lifestyle: Roland Grüter Leitung Sport: Felix Bingesser Leitung Foto: a. i. Alain Lavanchy Leitung Layout: Emanuel Haefeli Autor: Hannes Britschgi Lokalredaktion Zürich: 044 259 62 62, zuerich@blickamabend.ch Lokalredaktion Basel: 061 261 90 20, basel@blickamabend.ch Lokalredaktion Bern: 044 259 66 80, bern@blickamabend.ch Lokalredaktion Luzern: 041 240 12 60, luzern@blickamabend.ch Lokalredaktion St. Gallen: 071 220 32 33, st.gallen@blickamabend.ch

Anzeigen-Service: Telefon: +41 44 259 60 50, Telefax: +41 44 259 68 94 Email: blickanz@ringier.ch Internet: www.go4media.ch Geschäftsführerin: Caroline Thoma Leiter Werbemarkt: Beni Esposito Leiterin Marketing: Corina Schneider Leiter Digital Media: Chris Öhlund Leiter Sales-Service: Bernt Littmann Druck: Tamedia AG Druckzentrum, Zürich, Büchler Grafino AG, Bern, Ringier Print, 6043 Adligenswil Herausgeber: Ringier AG, Brühlstrasse 5, 4800 Zofingen Beteiligungen: Addictive Productions AG, Betty Bossi Verlag AG, Energy Bern AG, Energy Schweiz Holding AG, Energy Zürich AG, ER Publishing SA, Eventim CH AG, Geschenkidee.ch GmbH, Good News Productions AG, GRUNDY Schweiz AG, Investhaus AG, JRP Ringier Kunstverlag AG, 2R MEDIA SA, Mediamat AG, media swiss ag, Original S.A., Pool Position Switzerland AG, Previon AG, Presse TV AG, Qualipet Digital AG, Rincovision AG, Rose d’Or AG, Sat.1 (Schweiz) AG, SMD Schweizer Mediendatenbank AG, SMI Schule für Medienintegration AG, Teleclub AG, The Classical Company AG, Ringier Axel Springer Media AG, Ringier France SA, Ringier Publishing GmbH, Juno Kunstverlag GmbH, Ringier (Nederland) B.V., Ringier Kiadó Kft., Népszabadság Zrt., Ringier Pacific Limited, Ringier Print (HK) Ltd., Ringier China, Ringier Vietnam Company Limited, Get Sold Corporation

c 1999 v1.1 eps

→ KABEL 1

C Dolby E Zweikanalton

→ TV�TIPPS DES ABENDS

→ UEFA Champions League

15:30 Eine schrecklich nette Familie 16:00 What's up, Dad? 16:50 News 17:00 Two and a Half Men 17:55 Abenteuer Leben – täglich Wissen 18:45 Neu für Null – Schöner Wohnen ohne Geld 19:15 Achtung Kontrolle! Einsatz für die Ordnungshüter 20:15 The Biggest Loser – Abspecken im Doppelpack 22:05 K1 Magazin 23:05 K1 Reportage 00:10 Achtung Kontrolle! Einsatz für die Ordnungshüter 01:23 Late News 01:25 Nightquiz

A S/W B Untertitel

www.blickamabend.ch

c 1999 v1.1 eps

26


27

BÜCHER

Dienstag, 3. Mai 2011

MUTTERTAG →

Weil Mama einfach die Beste ist

Die drei schönsten literarischen Liebeserklärungen, die jedes Mutterherz erfreuen.

Ach, Mutter Jürgen Israel, 128 Seiten, Edition Chrismon, 19.90 Fr.

rüya.tastan @ringier.ch

Die Briefsammlung Nächsten Sonntag ist Muttertag, und Sie haben noch kein passendes Geschenk für Ihre Mutter? Es müssen ja nicht immer Blumen sein, ein handgeschriebener Brief kann der Mama ebenso viel Freude machen. So taten es auch viele berühmte Schriftsteller, Staatsmänner und Naturwissenschaftler. In «Ach, Mutter» kann man sich von den schönsten Briefen grosser Männer wie Mozart, Schiller, Novalis oder Nietzsche inspirieren lassen und erhält einen rührenden Einblick in das Verhältnis zwischen Mutter und Sohn. Wer nicht unbedingt selbst einen Brief schreiben möchte, dem bietet sich dieses Buch selbst als hervorragendes Geschenk an. Der Ratgeber Kochen, waschen, putzen, Kinder erziehen und daneben noch ein Job? Das Pensum berufstätiger Mütter und Hausfrauen würde die meisten Topmanager zur

Mein Job, mein Baby, mein Chef, mein Mann und ich Anette Dowideit, 170 Seiten, Orell Füssli Verlag. 34.90 Fr.

Verzweiflung bringen. Den betroffenen Frauen hilft oft nur noch der Humor – und die Literatur. Im Ratgeber «Mein Job, mein Baby, mein Chef, mein Mann und ich» finden sie nützliche Tipps und vor allem viel Verständnis für ihre Situation – in über 150 Stichworten von A bis Z. Mit Ironie und Sarkasmus sorgt Autorin Anette Dowideit – selber berufs-

Bestseller

bei Amazon

Fotos: Getty Images, ZVG

Historische Romane

1 2 3 4 5

Diese Zeilen sind für Dich, liebe Mama Geoff Blackwell, 64 Seiten, Knesebeck Verlag, 21.90 Fr.

Ein Kuss ist nicht genug Am Muttertag darf es schon ein bisschen mehr sein.

Der verborgene Garten Kate Morton Diana Verlag, Taschenbuch, Erschienen am 6. April 2010 Im Schatten des Kauribaums Sarah Lark Bastei Lübbe / Lübbe Paperback Taschenbuch, erschienen am 29. Marz 2011 Das geheime Spiel Kate Morton, Diana Taschenbuch Taschenbuch, erschienen am 6. November 2007 Sturz der Titanen: Die Jahrhundert-Saga Ken Follett Bastei Lübbe Gebundene Ausgabe, erschienen am 5. Jan. 2011 Tausend strahlende Sonnen Khaled Hosseini Berlin Verlag Taschenbuch Erschienen am 25. April 2009

tätige Mutter – für eine unterhaltsame Lektüre und zeigt ihren Leidensgenossinnen, dass niemals alles perfekt laufen kann und auch gar nicht sollte. Der Bildband Viel Liebe auf wenig Platz. Es müssen nicht immer grosse Taten oder Worte sein, um der besten Mutter der Welt seine Liebe auszu-

In diesem liebevoll gedrücken. Eine kleine handgeschriebene Notiz, ein stalteten Bildband finden paar liebevolle Zeilen auf sich die schönsten und einem Post-It sind meist originellsten Liebeserkläpersönlicher rungen an Mütter. Der und können Briefe grosser Bildband ist mehr sagen ein Dankeals tausend Männer an die Worte. Ein- liebe Mama. schön für all zigartig die tausend drücken sie zärtliche Zu- Dinge, die unsere Mütter neigung oder auch respekt- jeden Tag für uns tun oder volle Wertschätzung aus. getan haben. 

Warum es Weltliteratur ist Der Steppenwolf

Von Hermann Hesse

1927 erschien Hermann Hesses «Steppenwolf». Das Werk machte den Autor weltberühmt und zum Nobelpreisträger. Vor allem in den USA schlug das Buch ein. Moralisten empfanden es als Bedrohung, Sittenwächter verbannten es aus den Schulbibliotheken, weil es «Drogenmissbrauch und sexuelle Perversionen» propagiere. In den 60er-Jahren erkannte sich die Flower-Power-Generation in Hesses Hauptfigur Harry Haller wieder. Diese teilte ihre Zerrissenheit zwischen Anpassung und Protest gegen die moderne Zivilgesellschaft. In einer Art «Hesse-Euphorie» stilisierte sie den Wahlschweizer zu einem «LSD konsumierenden Meisterhelden der Hippiekultur» hoch. Die englische Zeitung «The Times» schrieb damals: «Ein Autor der 70er-Jahre. Umweltschützer, Kriegsgegner, Feind der computergesteuerten Technokratie. Für seine Freiheit ist er bereit, alles aufzugeben ausser seiner Integrität.» Steppenwolf Hermann Hesse,

229 Seiten, Suhrkamp, 11.50 Fr.

Hermann Karl Hesse 2. Juli 1877 bis 9. August 1962.


28

RÄTSEL

→ KREUZWORTRÄTSEL

www.blickamabend.ch

Gesamtwert: 1500 Franken

Wochenpreis: 2 × eine Nacht für 2 Personen inkl. Dinner im Hotel Ascot**** in Zürich im Wert von je 750 Franken! Nach einer kompletten Renovation präsentiert sich das Hotel modern, edel und dennoch mit dem gewohnt klassischbritischen Touch. Übernachten Sie in einer Junior Suite im neuen Design, inklusive Champagner-Frühstück. Ihr Dinner geniessen Sie entweder im Restaurant Ascot oder im Restaurant Fujiya. Einlösbar am Wochenende, nach vorheriger Reservierung. www.ascot.ch

Tagespreis: Ein Reisegutschein vom Türkeispezialisten im Wert von 100 Franken!

Teilnehmen SMS: Senden Sie folgenden Inhalt an die 920 (CHF 1.50/SMS): BAA2, Lösungswort, Name, Adresse. Telefon: Wählen Sie die 0901 591 922 (CHF 1.50/Anruf aus dem Festnetz) Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA51232

(gratis übers Handynetz)

Teilnahmeschluss: 4. Mai 2011, 24.00 Uhr Teilnahmebedingungen: Mitarbeitende von Ringier sowie von Voice Publishing sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Es wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt.

Lösungswort vom 29. April: UMSTAND Gewinnerin der Kw 17 (Lounge «Roma» von Beliani®): Livia Siegenthaler, Bern

→ BIMARU leicht Conceptis Puzzles

8003209

0 3 2 1 4 2 3 4 0

So gehts:

→ KAKURO leicht

Die Zahl bei jeder Spalte oder Zeile bestimmt, wie viele Felder durch Schiffe besetzt sind. Diese dürfen sich nicht berühren und müssen vollständig von Wasser umgeben sein, sofern sie nicht an Land liegen.

1 4

0

3

1

1

2

2

2

4

1

→ SUDOKU → SUDOKU schwierig schwierig

4

6

2

8

5 7 4

4 9 5

7

1

3 8 6

6 2 7

5

4

8

21

3

12

17

15 17

24

11 28 24

19 14

30

16 17

16

29

8

12 Conceptis Puzzles

Wochenpreis: 1 × ein BROOKLYN Lounge-Set von Teakland.ch im Wert von 985 Franken!

Set: Farbe Anthrazit, 1 Sofa und 2 Sessel mit beigen Polstern sowie 1 Lounge-Tisch mit Glasplatte.

SMS: Senden Sie SUDOKU, Ihre drei Lösungsziffern (von links nach rechts) und Ihre Adresse an 920 (CHF 1.50/SMS): SUDOKU 583, Name, Adresse Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA52491 (gratis übers Handynetz) Teilnahmeschluss: 4. Mai 2011, 15.00 Uhr

9

8 14

Teilnehmen

06010000690

13 4

Tagespreis: 1 × 2 Benissimo-Lose!

2

17

17

Gesamtwert: 985 Franken

9

Conceptis Puzzles

18

So gehts: Füllen Sie die leeren Felder mit den Zahlen von 1 bis 9. Dabei müssen zwei Regeln eingehalten werden: Die Summe in jedem Block muss der vorgegebenen Zahl entsprechen. Diese steht bei Zeilen links, bei Spalten oberhalb des Blocks. Pro Block darf jede Zahl nur ein Mal vorkommen.

7008423

→ SUDOKU mittel

7

8

4 6 5 4 3 6 1 6 7 5 4 9 2 8 2 2 4 6 3 5 1 8 2 Conceptis Puzzles

06010013569


Dienstag, 3. Mai 2011

Das 24 Stunden Horoskop

Illustration: Alain Scherer

29

UNTERHALTUNG Heute von der Astrologin Christiane Woelky

WASSERMANN 21.1.– 19.2. Top: Sie haben ein sehr sympathisches Auftreten. Das öffnet Ihnen einige Türen. Suchen Sie sich die richtige aus und legen Sie los! Flop: Körperlich sind Sie heute ziemlich zappelig. Finden Sie ein geeignetes Ventil, um Ihre Unruhe rauszulassen.

ZWILLINGE 21.5. – 21.6. Top: Der Liebesplanet Venus verleiht Ihnen besonders viel Charme sowie eine hohe Anziehungskraft. Flop: Sie liegen mit sich selbst im Streit. Ihre Neigung, getroffene Entscheidungen wieder zu hinterfragen, macht Ihnen Probleme.

WAAGE 24.9. – 23.10. Top: Der Tag eignet sich gut für Routinearbeiten. Nehmen Sie sich die Ablage vor und räumen Sie Ihre Schubladen auf. Flop: Versuchen Sie gar nicht erst, es allen recht zu machen. Dabei bleibt nämlich einer auf der Strecke – und das sind Sie!

SCHÜTZE 23.11. – 21.12. Top: Mit Ihrer guten Mischung aus Leistungsbereitschaft, Flexibilität und Freundlichkeit ziehen Sie im Job an allen anderen locker vorbei. Flop: Versuchen Sie aber nicht, gleich mehrere Dinge auf einmal zu machen.

FISCHE 20.2. – 20.3. Top: Sie sind verbal recht geschickt und treffen mit Ihren Bemerkungen genau auf den Punkt. Da Sie es sehr charmant machen, kann Ihnen niemand böse sein. Flop: Frühjahrsmüdigkeit immer noch nicht ganz überwunden?

KREBS 22.6. – 22.7. Top: Sie haben viel Einfühlungsvermögen und strahlen Optimismus aus. Nicht nur Ihr Schatz fühlt sich in Ihrer Gegenwart wohl. Flop: Setzen Sie sich im Job nicht so sehr unter Druck. Mit Gelassenheit bewältigen Sie Ihr Pensum viel besser.

SKORPION 24.10. – 22.11. Top: Ein unerwartetes Erfolgserlebnis im Job lässt Ihr Stimmungsbarometer in die Höhe schnellen. Flop: Ihr Immunsystem ist momentan leider etwas geschwächt. Achten Sie darauf, Zugluft und Unterkühlung zu vermeiden!

STEINBOCK 22.12. – 20.1. Top: Sie könnten jemanden treffen, der später einmal recht wichtig für Sie wird – beruflich oder privat. Flop: Sie sind etwas schlecht gelaunt? Körperliche Betätigung könnte Ihr Stimmungsbarometer schnell wieder heben.

WIDDER 21.3. – 20.4. Top: Mit Ihrer grossen Überzeugungskraft können Sie viel erreichen. Überlegen Sie deshalb sehr genau, was momentan das Wichtigste für Sie ist. Flop: Sonne und Mond befinden sich im Stier und geben ein gemütliches Tempo vor.

LÖWE 23.7. – 23.8. Top: Sie wissen zurzeit genau, was Sie wollen, formulieren Ihre Vorstellungen klar und wirken sehr überzeugend. Flop: Neumond! Der ideale Tag, um sich von einer alten, ungesunden Verhaltensweise zu verabschieden. Oder mehreren.

STIER 21.4. – 20.5. Top: Sie fühlen sich nicht nur attraktiv und sexy, Sie sind es auch! Dazu kommt noch eine etwas geheimnisvolle Ausstrahlung – zum Niederknien! Flop: Sie sind auch kraftvoll und leistungsfähig. Allerdings sollten Sie nichts übertreiben.

JUNGFRAU 24.8. – 23.9. Top: Die Frühlingsstimmung hat einen belebenden Effekt auf Ihre Beziehung – so darf es gerne weitergehen. Flop: Versuchen Sie, sich am Arbeitsplatz besser abzugrenzen. Sie müssen ja nicht immer für alles verantwortlich sein.

Christiane Woelky wandte sich vor 27 Jahren ganz der Astrologie zu. Sie hat eine eigene Praxis für Beratungen, Unterricht und Workshops eröffnet und ist seit zehn Jahren Astro-Autorin für Zeitungen und Magazine. Zwei psychologische Ausbildungen (Atemtherapie und NLP) unterstützen ihre Arbeit.

W I TZ E DE S A B E N DS Manuel erzählt seinem Kumpel Rolf stolz: «Mein Grossvater ist schon neunzig Jahre alt, aber jeden Morgen steht er schon um sechs Uhr auf und joggt seine drei Kilometer!» Rolf: «Sagenhafte Leistung! Und wo verbringt er seinen Nachmittag?» Manuel: «Da ist er gerade beim Endspurt!» Zwei Muffins sind im Backofen. Sagt der eine: «Puh ist das heiss hier.» Meint der andere: «Was, du kannst reden?!»


30

COMMUNITY

Die Singles des Tages Line sucht ...

«Ich stehe auf humorvolle und intelligente Männer» Alter: 18 Jahre Wohnort: Windisch AG Grösse: 1,70 m Beruf: Pharma-Assistentin Sternzeichen: Steinbock Das will ich mal erlebt haben: Eine Rucksacktour durch Europa. Mein Lieblingsgetränk: Mojito. Meine Hobbys: Reisen, Ausgang und Shoppen. Ich verliebe mich, wenn: Ich es am wenigsten erwarte.

Dave min Schatz. Us 5 Jahr bester Fründschaft isch ändlich Liebi worde. Mängisch bruchts hald sini Ziit. Danke für dini Geduld, liebe dich. Dini Caro I bi ganz fest dankbar und glücklich sone supermegatolli Tochter wie di zha! Das isch s allerschönschte Gschänk fürs Gluggeremüeti! Ha di ganz fest gärn!

Ist sexy: Grüne Augen. Törnt ab: Rauchen. Törnt an: Männer, die tanzen können. Kontakt: 0305_line@bsingle.ch

Elias sucht ...

«Rachel Bilson ist meine absolute Traumfrau» Alter: 18 Jahre Wohnort: Deitingen SO Grösse: 1,80 m Beruf: Automobilfachmann Sternzeichen: Zwilling

Guapo<3 Es tuet mer so fest Leid wege hüt morge! Wür am liebschte alles rückgängig mache! Bin doch immerna so verliebt i dich. In ewiger Liebi. Kuss dis Chlises

Schädsu i liebe di eifach über aues<3 Jedi Sekundä mit dir isch eifach wuunderschöhn. Dicke Muntsch dini Bibää

Happy Birthday to my Baby! Schatz wünsch der nume sBest! Bisch min Obahamma! De best Fründ womer sich cha wünshe. Lieb di. More

Emrah you are the Best<3 Ich dank der für alles. Es git nüt Bessers as dich zkennne. Grosse Kussi

Meine Macke: Ich überlege zu viel.

I love you all

Schatzchäschtli ...

Mam du bisch di best Muetter wos git! Ich freu mich uf es bessers Läbe, ohni Gwalt und zorn! Nur mit dir! Mandarindli!

Ich kann nicht: Kochen.

www.blickamabend.ch

. Oft Hallo Unbekannte Busstagsehmer eus ade olki) tion am Morge.(V hnBa m bi Letscht Sa au er id Le e. hd sc po t bille itt hr Sc 1. de wagt käne

Mi pinguin, am 5.9.2010 ish mi grösht wunsh i erfüuig gange! Merssi für aues! Liebe di über aues! Ohni di kes mi!

h jeder Ich, Angelo, würde euc geben! e anc Ch eite zw Zeit eine ten Schritt Aber ihr müsst den ers machen.

Sheila, du bisch di allerliebschti Fründin. Es git doch no Engel uf dere Erde. I danke dir für alles!

Alarmstufe: Hey Poli-Panda, han würcklich ewigi Liebi für Dich. Glaubs doch, es isch echt wohr! Ja, ja es isch. WOW! Grosse Kuss dis Wunder Hey Schatz du bisch mis Läbe, lieb di über alles mi Schnuggi. Ohni dich ish mis Läbe nur no schwarz und wiss. D und K for ever and longer. Dini Kathrin

Liebsts Schwösterli. Ich ha nur welle sage, dass ich so froh bi di wieder zha und danke für alles! Lieb dich mega fest.

Sie möchten jemanden grüssen, jemandem gratulieren, sich entschuldigen oder einfach nur was Schönes sagen, dann senden Sie ein SMS mit GRUSS und Ihrem Text an 920 (70 Rp./SMS). Beispiel: Gruss Caroline, du bist die Beste, dein Dave. Pro SMS 160 Zeichen. Die Besten werden jeden Tag im Blick am Abend abgedruckt. Die Redaktion behält sich vor, Texte zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Schnügel des Tages

Das will ich mal erlebt haben: In einem Fussballstadion spielen. Mein Lieblingsclub: Opera, Luzern. Mein Lieblingsgetränk: Ice Tea. Mein Lieblingssound: R’n’B. Ich verliebe mich, wenn: Alles passt. So verführe ich: Mit einem guten Parfum. Törnt an: Schönes Gesicht, Ausstrahlung. Mein Hobby: Fussball. Kontakt: 0305_elias@bsingle.ch

Kleiner ganz stark! Die Bartagame mags sportlich und macht gerade ein paar Klimmzüge an der Liane. Ein Bild von Miriam Perissinotto aus Bern. Schicken Sie ein hochauflösendes Bild von Ihrem Schnügel und einen kurzen Text an: schnuegel@blickamabend.ch. Facebook-Schnügel (erscheint freitags): Laden Sie das Foto auf unsere Page: www.facebook.com/ blickamabend.


31

Dienstag, 3. Mai 2011

Streetspy

von Tina Weiss, www.youarebestdressed.blogspot.com

Modisch reingeschlüp

1

Im letzten Jahr haben sich die Loafers zum männlichen Pendant der Ballerinas gemausert. Man sieht die bequemen Schlüpfer immer mehr und in auffälligen Farben an den Füssen der Herrenwelt – auch wenn der Schuh nicht immer ganz zum Look passt. Loafers sind leichter als Turnschuhe und kleidsamer als Flipflops. Per Definition ist ein Loafer ein Schlüpfschuh mit Absatz, das unterscheidet ihn auch von einem Mokassin, der nie einen Absatz hat. Oft werden die Loafers mit Troddeln oder Metalllabel dekoriert.

2

3

1

Lucas, Student aus Zürich

3

Julian, Student aus Zürich

2

Louis, Schüler aus Zürich

4

Maurice, Koch aus Zürich

4

TV-Kritik Jürg Ramspeck schaut genau hin

Natürlich blond für PETA Früher oder später musste ja auch an Daniela Katzenberger die Frage herantreten, für welchen guten Zweck sie es verantworten kann, sich unbekleidet der Kamera zu stellen. Sie hat die Frage beantwortet: Frau Katzenberger ist jetzt mit der Preisgabe grösserer Teile ihrer naturbelassenen Gesamterscheinung für Katzen-Kastration und gegen Katzenpelze engagiert. Dazu passend ist ihr neues Make-up dergestalt aufbereitet, dass ihr Gesichtsausdruck mit demjenigen eines Siamkater-Albinos übereinstimmt. Mit der Kastration hat sie insofern kein Problem, als sie, die als ihren Traummann Homer Simpson bezeichnet, auch im Humanbereich für mehr Enthaltsamkeit eintritt. Und aufgrund ihrer «Horizonterweiterung» ordnet sie heute das Tierfell als Oberbekleidung unseren eiszeitlichen Vorfahren zu. Wenn es ihr gelingt, auch nur eine einzige Katze vor industrieller Verwertung zu retten, fühlt sie den Einbezug ihrer Blösse in die aktuelle PETA-Kampagne als gerechtfertigt. Erste Resultate dazu hoffentlich heute Abend auf Vox («natürlich blond»). juerg.ramspeck@ringier.ch

→ DIE FRAGE

DES TAGES

Fotos: ZVG, René Kälin

Wofür haben Sie viel zu wenig Zeit? Andrea (16) Lehrling aus Winterthur Für ausgedehnte Ferien und längere Unternehmungen mit Freunden. Der Arbeitsalltag lässt das einfach nicht zu.

Marco (18) Schüler aus Zürich Ich denke, mir fehlt es an Zeit für langen, gesunden Schlaf. Ich bin einfach zu oft im Ausgang, und unter der Woche schaffe ich es dann auch nicht früh ins Bett.

Angela (16) Lehrling aus Küsnacht ZH Ich habe zu wenig Zeit für mich selbst. Neben der Arbeit und dem Treffen von Freunden komme ich nicht einmal mehr dazu, ein Buch zu lesen.

Simon (18) Schüler aus Zürich Momentan habe ich Ferien und alle Zeit der Welt. Ich kann mich nicht beschweren. Ausserdem glaube ich: Wer wirklich Zeit für etwas braucht, findet sie auch.


Morgen im

Das Wetter MORGEN

Fr. 2.– am Kiosk

 Tagesschau Wer muss weg vom Schirm?  Ab ins Wembley BLICK bringt Sie zum Nati-Knaller.

15°

LotsenKiller

Freitag

17°

Die Spur von Karim Ouali führt in die Schweiz! Exklusiv

Samstag

St. Gallen Temperatur:

12° Regenrisiko: 10% Sonne: 9�11 h

Hailight

in Palau

Australischen Institut für Meereswissenschaften, laut «Spiegel.de». Gemäss der Berechnung von Meekan bringt ein einzelner Hai auf den Inseln im Schnitt 179 000 Dollar pro Jahr ein. Hochgerechnet auf die gesamte Lebenszeit ergibt das gute 1,9 Millionen Dollar. «Good News» für die Insel Palau: Denn sie lebt vom Hai-Tourismus. Dies hat dazu geführt, dass 2009 die Insel als erstes Land seine Gewässer zum Hai-Schutzgebiet erklärt hat. Dadurch haben wenigstens ein paar wenige der aussterbenden Art ein Hailight. adm

Foto: istockphoto

ie Jäger der Meere werden sie genannt. Viele Menschen haben Angst vor Haien, aber im Inselstaat Palau im Pazifik liebt man sie. Das liegt daran, dass jeder Hai dort gut 2 Millionen Dollar an Einnahmen generiert. «Haie können im wörtlichen Sinne eine Million-Dollar-Art sein», erklärte Mark Meekan vom

19°

Von: glh@ringier.ch An: chri@chri.info Betreff: Die Schweizer Naddel

Bringt gutes Geld Mancherorts ist der Hai ein Wirtschaftsfaktor.

D

Starkregen, 10°

… Christa Rigozzi Blond für alle Fälle

NEWS !

wahre Goldgruben für die Inselbewohner des Pazifik.

Heute vor einem Jahr:

Glogger mailt … G O OD

WERTVOLL → Haie sind

Donnerstag

Liebe Christa Rigozzi Ich ahne: An Selbstunterschätzung leiden Sie nicht. Sie trauen sich alles zu. Im Zweifel auch eine Notoperation – wenns denn sein muss und eine Kamera dabei ist – bei einem akuten Blinddarmdurchbruch. Sie glauben auch, alles zu können. Sie bewegen sich in Richtung Feldbusch Verona und Naddel. Sicher: Von Mode, Haarfärbemitteln, Makeup und Dekolleté verstehen Sie was. Was Sie allerdings in einer Sendung über die Hochzeit von Catherine und William zu suchen haben – das wissen Sie wohl selbst nicht! Bitte haben Sie doch etwas Erbarmen mit uns: Unser Fernsehen ist schon schwer genug zu ertragen. Helmut-Maria Glogger

Anzeige

Click to book!

Kanaren-Specials! Lanzarote, Flug & Hotel e, ohne Mahlz. Gran Canaria, Flug & Hotel 3, ohne Mahlz. Teneriffa, Flug & Hotel e, ohne Mahlz. Fuerteventura, Flug & Hotel 4, Halbp.

Täglich die besten Preise!

CHF 464.– 7 Nächte ab CHF 546.– 7 Nächte ab CHF 575.– 7 Nächte ab CHF 723.–

7 Nächte ab

www.tui.ch oder in jedem guten Reisebüro.

Flüge ab Zürich, Preise pro Person im Doppelzimmer, inkl. Taxen. Angebote limitiert – sofort zugreifen!

Sie haben es sich verdient.


03.05.2011_SG