Issuu on Google+

www.blickamabend.ch Dienstag, 3. Januar 2012 St. Gallen, Nr. 1

Ottos arme Gabi Pleite, Heroin & Rotlicht: Der tiefe Fall von Ute Sander.  PEOPLE 19

HEUTE ABEND

3° MORGEN

Er wurde seit September vermisst Alex Reich während des Sprachaufenthalts auf den Philippinen.

Es geht um 60 000 Franken Gewinn Ein Whistleblower verrät einem «Blick»-Reporter die Höhe der Hildebrand-Transaktionen.

 SCHWEIZ 4/5

SF in HD, iPhone 5 und MultiDisplays Alles über die Technik-Trends 2012 und warum wir das Handy bald falten können.  DIGITAL 24/25

Fotos: P.Bischoff, RDB, ZVG

Erschossen in Manila

Alexander Reich

ist tot D ie Geschichte bewegte die Schweiz: Seit September wurde Alex Reich (24) aus Brüttisellen ZH auf den Philippinen vermisst. Der Vater und die Zürcher

Polizei starteten eine grosse Suchaktion vor Ort. Doch alles Hoffen war vergebens. «Wir trauern um einen jungen, offenen und fröhlichen Sohn und Bruder», schreiben die

Heute Ab e n d im TV

Eltern auf der Facebook-Seite «Missing!!! Alexander Reich». Ihr Sohn wurde bereits am 22. September in Manila erschossen. Gestern fand man seine Leiche.  NEWS 2/3

Houston, we have a problem

«Apollo 13» erzählt die wahre Geschichte der gescheiterten Mondmission von 1970.  ARTE 20.15


2

NEWS

Castros Twitter-Tod Die Meldung verbreitete sich diesen Morgen in Windeseile von Kontinent zu Kontinent: Fidel Castro, il Máximo Líder, ist tot! Als «Beweis» twitterten die aufgeregten User ein Schwarz-Weiss-Bild des kubanischen Führers. Es zeigt den 85-Jährigen friedlich mit geschlossenen Augen darniederliegend. Das Bild aber ist eine Fälschung, und auch die Meldungen über Castros Tod bestätigten sich bis anhin nicht. So wurde etwa die kubanische Regimekritikerin und Bloggerin Yoani Sánchez von so vielen Anfragen bombardiert, dass sie sich zur Stellungnahme genötigt fühlte: «Jedermann fragt mich, ob es wahr sei, dass Fidel Castro tot oder sehr krank ist. Ich weiss es nicht, und wenn es wahr wäre, wären wir auf Kuba die Letzten, die es erfahren würden», twitterte sie. Das angebliche Todesfoto Castros stammt vom dominikanischen Journalisten Santiago Contreras. Er hat das Bild bereits am 29. Dezember auf seinem Blog gepostet. «Twitter-Benutzer haben das Bild jetzt entdeckt und die Lawine in Gang gesetzt», sagte Contreras gegenüber dem australischen Special Broadcasting Services. gux

Dieses Bild geht um die Welt Niemand weiss, wie es Castro heute geht.

Schweizer (24) bei Sprachau Vor dem Verschwinden Aufnahme vom August, einen Monat später wurde Alex ermordet.

VERBRECHEN → Alexander

Reich verschwand spurlos auf den Philippinen. Jetzt ist klar: Er ist tot. spurlos verschwunden. «Wir sind sehr traurig. Leiach monatelangem der hat uns heute NachmitBangen hat die Fami- tag die Nachricht erreicht, lie von Alexander Reich dass Alex am 22.9. in Maninun die traurige Gewiss- la erschossen wurde», teilte heit: Der seine Familie 24-jährige gestern Abend Hintergründe Schweizer aus der Facedes Verbrechens auf book-Seite Brüttisellen «Missing!!! ZH ist tot. im Dunkeln. Alexander Seine Leiche wurde gestern in der phi- Reich» mit. Das letzte Lebenszeilippinischen Hauptstadt Manila gefunden und chen des Schweizers war noch am gleichen Tag iden- ein SMS. Am 22. September tifiziert. Der junge Mann schrieb Alex einem philipwar während eines Sprach- pinischen Freund, mit dem aufenthaltes im Insel-Staat er sich verabredet hatte: georg.nopper @ringier.ch

N

→ HEUTE DIENSTAG 0.02 Uhr, Paris Mit Stil durch die Krise: Die französischen ChampagnerHersteller haben auch 2011 mehr umgesetzt. Die Verkäufe von Moët & Chandon, Mumm & Co stiegen im abgelaufenen Jahr um 3,5 Prozent.

Zeiten in MEZ.

3.15 Uhr, New York Fast zwei Jahre nach der Ölpest im Golf von Mexiko hat der britische Ölmulti BP seinen damaligen US-Partner Halliburton erneut verklagt – auf 20 Milliarden Dollar. 5.18 Uhr, Los Angeles  Die Polizei hat den Feuer-

«Ich bin mit Freunden in einem weissen Auto – ich komme bald.» Darauf beantwortete Alex keine SMS mehr – und war telefonisch nicht mehr erreichbar. Die Familie gab die Hoffnung bis zuletzt nicht auf, Alex eines Tages lebend zu finden. Bei ihrer Suche liess sie keine Möglichkeit ungenutzt (siehe Box rechts). Am 7. November veröffentlichte auch die Kantonspolizei Zürich eine Vermisstmeldung. Heute bestätigt diese den Tod des Schweizers. «Gemäss Angaben der dortigen Behörden wurde er Opfer eines Tötungsdelikts», schreibt Sprecher Stefan Oberlin in einer Mitteilung. «Die genauen Um-

stände sind noch unklar», schreibt die Familie im Facebook-Eintrag. Oberlin erklärt auf Anfrage, dass die aufgefundene Leiche eine Schussverletzung aufweise. Genauere Angaben zu den Hintergründen des Verbrechens seien noch nicht erhältlich. «Die Familie ist erschüttert und dankt allen, die bei der Suche geholfen haben», lässt der Sprecher von Alexanders Eltern, Danni Härry, ausrichten. «Wir trauern um einen jungen, offenen und fröhlichen Sohn und Bruder», heisst es auf Facebook. Neben seiner Mutter und seinem Vater trauert auch sein zwei Jahr jüngerer Bruder um Alexander. 

teufel von Los Angeles festgenommen. Es ist der 24-jährige Deutsche Harry B. Er soll für 55 Brände verantwortlich sein.

Migros verkaufte 2011 Waren im Wert von 150 Millionen Franken. Coop-at-home ist 10 Prozent gewachsen.

6.33 Uhr, Bern LeShop.ch hat im vergangenen Jahr einen leichten Umsatzrückgang von 0,7 Prozent hinnehmen müssen. Der Online-Supermarkt der

9.33 Uhr, Teheran Der Iran hat die Europäische Union um einen Termin für die Wiederaufnahme der Gespräche über sein umstrittenes Atomprogramm gebeten.

Fotos: Keystone, Reuters, AFP Photo (2), ZVG,

→ MÁXIMO RUMOR

www.blickamabend.ch


3

Dienstag, 3. Januar 2012

fenthalt erschossen

Neues aus Absurdistan Fortführung einer lieben alten Familientradition

Traurig So teilt die Familie von Alexander Reich den Tod ihres Sohnes und Bruders mit. Wie der Vater... Kim Jong Il († 69) auf einer seiner vielen Inspektionsreisen in seinem wohlorganisierten Nordkorea.

Fahndung Mit diesem Foto und anderen suchten die Familie und die Polizei nach dem Verschwundenen.

So suchten Polizei und Familie

Suchaktion in Manila Alexanders Vater.

Die Angehörigen von Alexander Reich liessen bei der Suche nach dem im September 2011 verschwundenen Zürcher keine Möglichkeit ungenutzt. So schalteten sie etwa eine eigens dafür eingerichtete Homepage mit detaillierten Fotos des Vermissten und den neusten Nachrichten zum Thema auf dem Internet auf. Parallel dazu unterhielt die Familie eine entsprechende Facebook-Seite. Auch die Kantonspolizei Zürich unterstützte die Suche nach Alex tatkräftig. Neben der Veröffentlichung einer Vermisstmeldung am 7. November schickte sie zwei Beamte nach Manila, um die philippinischen Behörden zu unterstützen. Die beiden Polizisten sind inzwischen zwar wieder in der Schweiz, stehen aber bis zum heutigen Tag mit der örtlichen Polizei in Verbindung. Die Familie begab sich ebenfalls vor Ort auf die Suche. Mit Plakaten machte sie auf den verschwundenen Sohn aufmerksam. Vater Manuel stellte eine Prämie in Aussicht, sollte jemand den Aufenthaltsort von Alex kennen und den Angehörigen mitteilen. Eine Belohnung von umgerechnet 4250 Franken wurde für sachdienliche Hinweise in Aussicht gestellt.

 10.52 Uhr, Zürich Das «Braune Langohr» ist Tier des Jahres 2012. Die Fledermaus gilt laut Pro Natura als virtuose Flugakrobatin – sie macht gerne Loopings und Pirouetten in der Luft. 11.34 Uhr, Chur Der 14-jährige Jugendliche, der letzten Donnerstag im Engadin von einem Schnee-

brett verschüttet worden war, ist im Kantonsspital Chur seinen Verletzungen erlegen. 12.13 Uhr, San Francisco Jimmy Wales’ Bittibätti hatte Erfolg: Das Online-Lexikon Wikipedia hat mit seinem jährlichen Spendenaufruf eine Rekordsumme von 20 Millionen US-Dollar bekommen.

...so der Sohn Der Sohn des «Geliebten Führers» setzt die Tradition fort. Kim Jong Un befühlt Wasser seiner Soldaten.

Propaganda Der Führer beäugte am 1. Januar auch das fürs Foto drapierte Essen in einer Kaserne des Hungerstaats.

→ TWEET DES TAGES User @EugenKoek über Vor- und Nachteile von 366 Tagen im Jahr:

2012 – ein Schaltjahr. Müssen wir nun 1 Tag gratis arbeiten oder dürfen wir 1 Tag gratis wohnen? Folge uns auf Twitter: http://twitter.com/blickamabend

Top 3 Sieger der letzten 24 Stunden: 1. Russisch Orthodoxe Weihnachten 7.1.2012 2. Silke Maiden Pornostar 3. Kai Diekmann «Bild»-Chef, bekam Anruf von Wulff


4

SCHWEIZ

www.blickamabend.ch

Krimi um Hildebrands 6 Befehlsausgabe von André Blattmann, Chef der Armee

Armee des Friedens 2012 – liebe Leser, ich hoffe, dass Sie gut ins neue Jahr gerutscht sind und wünsche Ihnen von Herzen alles Gute! Heute möchte ich Ihnen von einem Aufsteller erzählen, der mir mit einer Neujahrskarte geschickt wurde. Es ist ein Zitat des Direktors der Uhrenfirma Victorinox Swiss Army in Biel: «Le terme ‹Swiss Army› a peut-être un caractère limitatif en Suisse, mais la notion est très variable. Dans le monde, l’armée suisse bénéficie au contraire d’une image positive. A l’inverse des armées belligérantes, elle met ses compétences au service de la population. Sur certains marchés, elle est même associée à des valeurs de prestige.» Kurz: Die Schweizer Armee hat im Ausland ein positives Image. Anders als andere Armeen stellt sie sich in den Dienst der Bevölkerung und wird mit vielen Werten gleichgesetzt. Tragen wir also unseren schweizerischen Werten weiterhin Sorge – halten wir fest an Bewährtem, ohne Fortschritt und Innovation zu vergessen. Dazu gehört auch das Festhalten am Milizgedanken und dem Grundsatz, dass alle etwas für die Gemeinschaft leisten. Das war immer ein wichtiger Teil der Erfolgsstory Schweiz – und bleibt es dank Ihnen auch 2012. Schreiben Sie dem Chef der Armee: befehlsausgabe @blickamabend.ch

blower nennt die klaren Zahlen im Fall Hildebrand. Nachfragen hin stellt der Informant schliesslich ein an wechsle 400 000 Treffen mit einem Mann in Franken in Dollar Aussicht, der genaue Kenntund lässt die Summe zwei nisse zum Fall Hildebrand Monate später wieder zu- hat. Ein Whistleblower also, rück in Franken wechseln. ein Geheimnisverräter. Profit: 15 Prozent oder rund Wir Journalisten wer60 000 Franken. Das wäre den in ein Taxi dirigiert. alles toll, würErst im Wade das Geld Insiderwissen gen erfahren wir, dass das nicht auf ein Konto von für private Zwe- Treffen auf dem ParkKashya Hilde- cke genutzt? brand fliessen, platz des Zürder Ehefrau des SNB-Präsi- cher Hilton-Hotels am Balsdenten Philipp Hildebrand. berg stattfindet. Dort steigen wir in den Wer steckt wirklich hinter den Enthüllungen über die Van des Informanten, der angeblich dubiosen Devi- das Treffen arrangiert hat. sengeschäfte von SNB- Im Auto mit dabei ist auch Präsident Hildebrand? der Whistleblower. Er will 24. Dezember, Heilig- nicht sagen, wie er heisst abend. Gegen Mittag mel- (die Reporter sprechen ihn det sich ein Informant. Er mit «Herr X» an) und wo er will über den Fall Hilde- arbeitet. Auch nicht, von brand sprechen. Der «Blick» welcher Bank die Unterlahatte am selben Tag kritisch gen sind. Nur so viel: «Ich über die Medienmitteilung arbeite nicht direkt bei der Bank, habe aber mit ihr des Bankrates (kontrolliert zu tun.» die SNB) geschrieben: «Stolpert SNB-Chef HildeDer Mann sagt, brand über seine schöne er habe die interFrau?» Auf intensives nen Bankbelege Von Marcel Odermatt und Daniel Meier

M

Hildebrands «mit eigenen Augen gesehen». Aber: «Da bin ich nicht der Einzige, und ich verfüge nicht über diese Belege.» Ausweislich der Bankbelege hätten die Hildebrands, so erzählt «Herr X», Mitte August für 400 000 Franken Dollars gekauft – und zwei Monate später zurückgetauscht! Der Gewinn: 15 Prozent innert zweier Monate, also 60 000 Franken. Nun wird publik, dass SVP-Stratege Christoph Blocher über die besagten Bankpapiere verfügte und 2011 Bundespräsidentin Micheline CalmyRey informiert haben soll. Blocher schweigt beharrlich. 

Glamour-Paar Philipp und Kashya Hildebrand.

Fotos: SRF/Oscar Alessio, RDB, ZVG

DOLLAR-AFFÄRE → Ein Whistle-

Staatsanwaltscha macht nichts Hat Philipp Hildebrand sein Insiderwissen für private Geldgeschäfte genutzt? Nein, sagt die Finanzkontrolle. Hat alt Bundesrat Christoph Blocher dem Bundesrat vertrauliche Bankpapiere über Hildebrand zugespielt? Blocher sagt dazu nichts. Offenbar bereiten die Anwälte von Philipp Hildebrand keine Strafanzeige wegen Verletzung des Bankgeheimnisses vor. Und die Staatsanwaltschaft Basel sieht bisher keinen Handlungsbedarf. Die Banken, die SNB oder die Finanzmarktaufsicht seien mit der Materie so stark vertraut, dass sie sich selbst an die Staatsanwaltschaft wenden könnten. Sprecher Markus Melzl heute auf Radio DRS: «Personen oder Institutionen, die rechtsgewohnt sind wie in diesem Fall, müssen erst eine Strafanzeige einreichen.»

SF-Moderator legt seinen Lohn offen TABUBRUCH → «Eco»-Kopf Reto

Lipp verdient 140 000 Franken.

Ü

Predigt Transparenz Wirtschaftsjournalist Reto Lipp.

berraschung in der gestrigen Ausstrahlung des SF-Wirtschaftsmagazins «Eco». Am Ende der Sendung verriet Moderator Reto Lipp seinen Verdienst: 120 000 Franken verdient der 51-Jährige für sein Engagement bei «Eco» und «SF Börse». 20 000 Franken kommen durch Nebenbeschäftigungen hinzu. Der Wirtschaftsjournalist des Jahres 2011 («Schweizer Journalist») nahm die Spezialsendung über Arbeit und Lohntransparenz zum Anlass, selbst Transparenz zu schaffen. Auf Anfrage von Blick am Abend erklärt Lipp, es sei

Zeit geworden, Klartext zu sprechen. «Wer wie wir Journalisten oft Transparenz von anderen einfordert, tut gut daran, selbst auch transparent zu sein.» Ausserdem würden völlig unrealistische Moderatoren-Löhne in den Medien herumgeistern. Lipp arbeitete zuvor im Kader der UBS-Vermögensverwaltung. Sein Verdienst war dort «ohne Bonus etwas mehr als die Hälfte höher als beim Fernsehen». Trotz tieferem Lohn war für ihn «der Reiz, das Thema Wirtschaft im Fernsehen abzudecken», ausschlaggebend für den Job-Wechsel. alp


5

Dienstag, 3. Januar 2012

0 000 Fr.-Gewinn Konspiratives Treffen Hilton-Hotel Balsberg.

Codieren Spitäler Patienten krank? FALLPAUSCHALEN → Seit dem

1. Januar rechnen Spitäler neu ab. Was heisst das für Patienten?

I

m Spital sind wir ab sofort nicht nur Mensch, sondern auch Code. Wir werden codiert. Bei einer normalen Geburt darf man bis zu 4,1 Tage bleiben. Bei einer Bypass-OP bis 16,5 Tage. «Im neuen System zählt die Schwere des Eingriffs. Wenn also ein Patient nur kurze Zeit im Spital ist, aber eine intensive Behandlung nötig wird, kann das Spital auch mehr in Rechnung stellen als früher», sagt Gesundheitsökonom Willy Oggier. Dennoch weist er auf mögliche Schwachstellen hin. «Es könnte durchaus passieren, dass Spitäler einen Patienten kränker codieren, als er ist», sagt Oggier. Dann kriegt die Klinik mehr Geld. So kann es sein, dass ein Patient vielleicht nur wenige Tage im Spital bleibt, die Rechnung jedoch verhältnismässig hoch ausfällt. Und je nach Franchise muss der Patient die Differenz berappen. Bernhard Wegmüller, Direktor des Spitalverbands H+:

Sieht Risiken Gesundheitsökonom Willy Oggier.

«Unter SwissDRG gibt es jährliche Codier-Revisionen von unabhängigen, zertifizierten Revisionsgesellschaften, die Fehler oder Ungereimtheiten aufdecken würden. Ein Spital wird schon deshalb so genau wie möglich codieren.» Ein weiteres Risiko sind «bloody exits» – wenn ein Patient zu früh entlassen wird und mit Komplikationen wieder in einer Klinik auftaucht. Wegmüller: «Kommt der Patient innert 18 Tagen zurück ins Spital, muss er ohne Zusatzkosten behandelt werden.» kmu

Vom Zeltplatz zum Igludorf FROSTIG → Die Occupy-Bewegung geht in die Berge.

Von Iglus aus will sie gegen das WEF protestieren.

F

Auf nach Davos Flyer der Occupy-Bewegung.

rischen Wind hat die Occupy-Bewegung dringend nötig. Da liegt ein Ausflug nach Davos zum Weltwirtschaftsforum WEF in Davos nahe. Ab dem 21. Januar wollen die Aktivisten stilgerecht in einem Igludorf campieren. Dieses soll der Occupy-Bewegung eine Woche lang als Basislager

im Kampf ��gegen die Macht der Konzerne und korrupte Eliten» dienen, wie es die Organisatoren nennen. Der Davoser Landammann und FDP-Politiker Hans Peter Michel hat mit zwei Vertretern der Juso mögliche Standorte für das Igludorf besichtet. Top-Favorit ist der ParsennParkplatz in Davos Dorf.

Er liegt einige Hundert Meter vom Kongresshaus, wo das WEF stattfindet, entfernt und befindet sich ausserhalb der Sicherheitszone. «In etwa einer Woche wird sich abzeichnen, ob der Standort in Frage kommt», sagt Juso-Präsident David Roth zu Blick am Abend. nsg

Anzeige

Paris. Las Palmas. Phuket. Traumreisen zu Top-Preisen!

Pariostel

H F 45.– H C b a rson pro Pe


www.css.ch

P U B L I R E P O R TA G E

Nachgefragt bei Stephan Michel, Leiter Corporate Communications CSS Versicherung

Stephan Michel, was hat eine Krankenversicherung im Fernsehen zu suchen? Stephan Michel: Wie jedes andere Unternehmen muss auch die CSS Versicherung um Aufmerksamkeit und Kunden werben. Wir wollen den Leuten gleichzeitig einen Mehrwert bieten und eine Botschaft vermitteln. Die Botschaft lautet: Gesundheitliche Prävention lohnt sich und ist für jedermann relativ leicht umzusetzen. Gleichzeitig bieten wir den Zuschauerinnen und Zuschauern die Möglichkeit zum Mitmachen. So kann jeder individuell sein eigenes Wohlbefinden während der neun Wochen, in denen die Sendung läuft, steigern. Der aktive Zuschauer erhält dabei seinen ganz persönlichen Mehrwert.

Das hört sich ja sehr gut an, aber gehört so eine Sendung angesichts der steigenden Prämien tatsächlich zu den Kernaufgaben einer Krankenkasse? Prävention gehört zu den Kernaufgaben einer Versicherung. Eines der Hauptziele der Sendung ist die gesundheitliche Prävention. Das hilft letztendlich, den Anstieg der Gesundheitskosten zu bremsen. Im Übrigen werden keine Prämiengelder aus der obligatorischen Grundversicherung für die Sendung verwendet.

Andreas Lanz hilft Moderatorin Anne-Cécile und den Zuschauern in ein gesünderes Leben.

Ab heute macht Fernsehen fit Neun Wochen dauert es, in ein gesünderes und fitteres Leben zu starten. Alles, was es dazu braucht, ist ein Fernseher – und natürlich ein wenig Ehrgeiz. Bei der neuen Gesundheits-Sendung «planG» auf Sat.1 können die Zuschauer ab heute, 19 Uhr, während neun Wochen Winterspeck und Antriebslosigkeit bekämpfen. Die Sendung wird von der CSS gesponsert. Es geht dabei nicht nur ums Abnehmen, sondern um einen gesunden, aktiven Lebensstil, der neben Sport auch eine vernünftige Ernährung umfasst. Anne-Cécile quält sich gesund

Wie das funktioniert, zeigt die Moderatorin Anne-Cécile Vogt im Selbstversuch. In ihrer Haut fühlt sich die 30-jährige Bernerin einfach nicht mehr wohl. So kämpft sie sich während der Dreharbeiten durch

ein neunwöchiges Gesundheitsund Fitnessprogramm. «Am Anfang muss ich mich schon ein bisschen quälen», sagt die Moderatorin – und das vor laufender Kamera. Trotz aller Strapazen fühlt es sich gut an, dem Körper etwas abzuverlangen: «Ich kann jedem empfehlen mitzumachen.» Tatsächlich können die Zuschauer am TV nicht nur die Erfolge der Moderatorin mitverfolgen, sondern es ihr gleichtun. Die Sendung «planG» ist eine Anleitung zum gesünder werden. Sie läuft ab heute immer dienstags, 19 Uhr bei Sat.1. Verpasste Folgen können in der Wiederholung (jeweils mittwochs 17.30 Uhr,

Wettbewerb

Gewinnen Sie traumhafte Entspannung Sendedaten Ab 3. Januar 2012 immer dienstags, 19 Uhr, Sat.1. Wiederholung jeweils mittwochs 17.30 Uhr, freitags 17 Uhr und montags 23 Uhr bei Sat.1 oder im Internet unter www.plan-g.tv

Wir verlosen einen Wellness-Aufenthalt von zwei Nächten in einem «Wellness Plus»-Hotel Ihrer Wahl für zwei Personen im Doppelzimmer inkl. Verwöhnpackage und Gourmet-Halbpension.

Beantworten Sie die Gewinnfrage: Wie alt ist planG-Moderatorin Anne-Cécile Vogt? Nehmen Sie unter www.plan-g.tv / wettbewerb an der Verlosung teil.

freitags 17 Uhr und montags 23 Uhr) bei Sat.1 oder im Internet unter www.plan-g.tv angesehen werden. Auf der Homepage können sich die Zuschauer auch ihren ganz persönlichen Neun-Wochen-Plan zum Mitmachen runterladen.

Das Grosi heilt alle Wehwehchen

Fit werden ist die eine Sache – fit bleiben die andere. Antriebslosigkeit, Muskelkater oder Erkältungen können einem das Leben schwer machen. Dabei kann man sich oft selber mit einfachsten und natürlichen Mitteln Linderung verschaffen. Grosi Vreni verrät in jeder Sendung einen Trick aus ihrer bewährten Hausmittelapotheke. www.plan-g.tv


7

WIRTSCHAFT

Dienstag, 3. Januar 2012

Freudlose Aussichten

«

Obligationen rentieren nicht mehr. Heute sind die Staatspapiere meist Schrott.

Alfred Herbert, «Cash-Guru»

philipp.albrecht @ringier.ch

I

m vergangenen Jahr erfuhren die Aktienmärkte weltweit ein hypernervöses Auf und Ab. Der Schweizer Leitindex SMI verlor 2011 fast 8 Prozent an Wert. Gleichzeitig stieg aber der Goldwert von 1415 auf 1568 Dollar – ein

«

»

Der Euro düre sich weiter zwischen 1.20 und 1.25 Fr. bewegen.

«

»

Anastassios Frangulidis, Chefökonom Zürcher Kantonalbank

Der Glanz des Goldes könnte demnächst wieder etwas verblassen.

Kurt Fuchs, Leiter Finanzen Postfinance

und die Aktien noch nicht zu verkaufen», sagt Kurt Fuchs von Postfinance. «In den ersten Monaten 2012 werden die schwache globale Konjunktur und die anhaltende Euro-Krise eine wesentliche Erholung der Aktienmärkte verhindern», stimmt ZKB-Chefökonom Anastassios Frangulidis zu.

Plus von 11 Prozent! Und was bringt das Börsenjahr 2012? Blick am Abend hat bei drei Experten nachgefragt. Alle drei sehen für dieses Jahr noch keinen Silberstreifen am Horizont. Vor allem bei Aktien und Obligationen. «Wir empfehlen, kühlen Kopf zu bewahren

»

Etwas besser tönts beim Gold. «Mehr denn je der beste Substanzwert», frohlockt «Cash-Guru» Alfred Herbert. Frangulidis: «Der Nährboden für historisch hohe Goldpreise bleibt gedeihlich.» Einzig Fuchs glaubt, «der Glanz des Goldes könnte demnächst etwas verblassen». 

Aldi-Pille stösst Apothekern sauer auf MEDIS → Neuerdings gibts Sod-

R

Jetzt auch eine Apotheke? Schweizer Aldi-Filiale.

Fotos: Keystone, ZVG

brennen-Blocker beim Discounter. Nun interveniert Pharmasuisse.

echtzeitig nach den üppigen Menüs der Festtage gibts bei Aldi Schweiz Sodbrennen-Blocker gegen Magenbrennen und Verdauungsstörungen. Das macht Drogisten und Apotheker sauer. Sie stören sich an der «Präsentation dieses Medizinprodukts als Quasi-Arzneimittel und der damit verbundenen Täuschung der Patienten». So die Kritik von Karl Küenzi, Sprecher von Pharmasuisse, zu Blick am Abend. Eine Aldi-Verkäuferin könne wohl kaum die nötige Fachberatung bei gesundheitlichen Problemen bieten wie ein Apotheker. Laut Küenzi ist der Apothekerverband bereits in

Kontakt mit Swissmedic. Die Schweizerische Zulassungs- und Kontrollbehörde für Heilmittel prüft jetzt ihrerseits, ob ein Verkauf der Sodbrennen-Blocker über eine Supermarkt-Kette wie Aldi erlaubt ist. Schon im vergangenen Jahr wurde die Behörde auf MagenDarm-Pillen von Aldi aufmerksam. Aldi-Schweiz-Sprecher Sven Bradke kann die Aufregung um die SodbrennenBlocker-Pillen nicht verstehen. «Unsere Medizinprodukte erfüllen alle gesetzlichen Anforderungen.» Konsumenten erhielten alle wichtigen Informationen auf der Packungsbeilage und durch die Telefon-Hotline. uro

WirtschasLexikon

Was ist Deflation? Bisher verscherbelten Geschäfte erst nach Weihnachten überschüssige Ware zu Tiefstpreisen. Diesmal boten Läden bereits in der Vorweihnachtszeit Preisreduktionen von 20 Prozent und mehr an. Der starke Franken macht Waren und Dienstleistungen im Ausland billiger, weshalb Schweizer Detailhändler ihre Preise nach unten anpassen. Dazu lässt die Konsumnachfrage wegen des sich verdüsternden Konjunkturausblicks nach. Die Läden versuchen daher, mit Preisreduktionen die Nachfrage anzukurbeln. Trotz fallenden Preisen herrscht in der

Konsumenten kaufen nur das Nötigste. Schweiz aber noch keine Deflation. Von Deflation kann man erst reden, wenn das gesamte Preisniveau signifikant und anhaltend fällt und die Konsumenten die Erwartung haben, dass die Preise weiter fallen. Deflation hat den Vorteil, dass bei gleich bleibendem Einkommen der reale Lohn steigt, da die Preise fallen. Negativ ist, dass die Nachfrage einbricht, weil Konsumentinnen und Konsumenten nur das Nötigste einkaufen, wohl wissend, dass die Preise weiter fallen. Dieses aus Sicht des Einzelnen vernünige Verhalten verursacht gesamtwirtschalich eine Rezession oder gar eine Depression, da fallende Nachfrage auch zu steigender Arbeitslosigkeit führt. Im Gegensatz zu Deflation kurbelt leichte Inflation die Wirtschaft an, denn dann gilt: Heute ist billiger als morgen. Am Freitag wird die Jahresteuerung für 2011 veröffentlicht. Im November betrug die Jahresteuerung –0,5 Prozent. «UBS Wealth Management Research» erklärt ab heute wöchentlich Wirtschaftsbegriffe exklusiv im Blick am Abend.


8

AUSLAND

www.blickamabend.ch

Youssou N’Dour will nun regieren

Quereinsteiger Sänger Youssou N’Dour (52).

KANDIDATUR → Der weltbekannte Sänger

habe zugehört und antworte positiv auf eure Fordeetzt betritt er definitiv rung», sagte N’Dour. die politische Bühne. Seine Kandidatur beYoussou N’Dour, der noch zeichnet der Sänger als im Sommer eine Kandida- «patriotische Pflicht». Er tur für den Präsidentenpos- sei eine echte Alternatiten ausschloss, tritt bei der ve zu Wade, der im FebruWahl gegen Amtsinhaber ar eine dritte Amtszeit anAbdoulaye strebt. «Das darf nicht Wade (85) an. «Es stimmt, «Ich bin Kanpassieren», didat», sagte ich habe nicht rief der regierungskritider 52-jähri- studiert». ge Geschäftssche N’Dour mann gestern in den priva- laut «DRS1» jüngst bei eiten Radio- und Fernsehsen- nem Oppositionstreffen. dern seiner Mediengruppe. Er beteuerte, keine Mühen Wurde er zum Antritt ge- zu scheuen, um sich im drängt? Viele Senegalesen Falle eines Wahlsieges für hätten sich in der Vergan- sein Land einzusetzen. «Es genheit für seine Kandida- stimmt, ich habe keine hötur ausgesprochen. «Ich heren Studien genossen, kathrin.kocher @ringier.ch

J

aber die Präsidentschaft ist eine Funktion und kein Beruf», sagte der Sänger, der sich seit langem auch politisch und sozial engagiert. Experten bezweifeln, dass N’Dour als Quereinsteiger auf der politischen Bühne besteht. Dieser aber gibt sich selbstsicher: «Ich habe an der Schule der Welt gelernt», sagte er. Zur Wahl dürften sich rund 20 Kandidaten stellen. N’Dour ist nicht der erste Musiker, der sich auf politisches Parkett wagt. Wyclef Jeans plante 2010 seine Präsidentschaftskandidatur für Haiti und Gilberto Gil war fünf Jahre lang Brasiliens Kulturminister. 

Anzeige

1.– CHF

Sunrise flex M 24 Monate

Gratis im Wert von CHF 498.–

+ 32 GB

z. B. Sony Ericsson Xperia™ arc

Fotos: AFP Photo (2), AP

aus Senegal tritt bei der Präsidentschaswahl an.

21 für

1 gekauft + 1 geschenkt.


1

9

Dienstag, 3. Januar 2012

Ein Präsident, der droht S

einen Kopf kann Christian Wulff kaum mehr aus der Schlinge ziehen. Um die Veröffentlichung rund um seine Kreditaffäre zu verhindern, versuchte Bundespräsident der Presse auf höchst unkonventionellem Weg das Handwerk zu

legen. Laut dem RingierPortal «cicero.de» hat Wulff nicht nur «Bild»-Chefredaktor Kai Diekmann Drohungen auf die Mail-Box gesprochen, sondern auch Axel-Springer-Chef Mathias Döpfner und Mehrheitsaktionärin Friede Springer

mit Anrufen behelligt. «So etwas Irres ist mir noch nie vorgekommen», sagt Stefan Aust, Ex-«Spiegel»-Chefredaktor, zum deutschen Radiosender WDR 2. Er spricht sogar von einem «politischen Selbstmordkommando». kko

Christian Wulff (52) Deutscher Bundespräsident.

Zehntausende Ungarn auf der Strasse NEUE VERFASSUNG → «Es wird wieder eine Republik geben!», skandierten gestern Abend in Budapest Zehntausende Demonstranten und forderten den Rücktritt des rechts-konservativen ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán. Die Protestierenden kritisieren, die neue Verfassung beschneide die Rechte des Verfassungsgerichts und der Medien. Die Bezeichnung «Republik» wurde gestrichen, der Staat heisst jetzt nur noch «Ungarn». sik

Proteste in Budapest Viele Ungarn fürchten um die Demokratie.

Monte-Rosa-Massiv

Smartphone Wochen: Nur bis Ende Januar im Sunrise center.

1.– CHF

Gratis

Sunrise sunflat 1 24 Monate

im Wert von CHF 498.–

+ Statt CHF 598.– (Samsung Galaxy S II) bzw. CHF 499.– (iPhone 4 32 GB) ohne Abo. Exkl. SIM-Karte bzw. Micro-SIM-Karte für CHF 40.–. Aktion gültig bei Neuabschluss eines Sunrise sunflat oder Sunrise flex M oder L Mobilabos für 24 Monate bis zum 31.01.2012. Gratis-Smartphones von verschiedenen Herstellern zur Auswahl. Änderungen vorbehalten, nur solange Vorrat. Alle Infos und Tarife auf sunrise.ch

Samsung Galaxy S II

z. B. Sony Ericsson Xperia™ arc


BEYONCE • COLDPLAY • BRUNO MARS • DAVID GUETTA • KATY PERRY

VOTE FÜR DEINEN STAR AUF ENERGY.CH UND FLIEGE AM FREITAG DEN 28. JANUAR 2012 ZU DEN «NRJ MUSIC AWARDS» NACH CANNES. FLUG UND HOTEL INKLUSIVE.


11

ST. GALLEN

Dienstag, 3. Januar 2012

Seit heute in Betrieb Der fünf Meter hohe «Big Air» aus Naturschnee in Wildhaus.

Fotos: Kapo SG, ZVG

Winterpracht So schaute es heute Morgen in den Flumserbergen aus.

Top und Flop in den Skigebieten SKI HEIL → 25 Prozent weniger Touristen im

Bündnerland. Dafür ist man in Flums zufrieden. markus.ehinger @ringier.ch

A

lles im grünen Bereich», titelte Blick am Abend Mitte November. Statt weissem Schnee prägten grüne Wiesen die Skigebiete. Erst nach dem ersten Schnee Mitte Dezember startete die Saison. Die Bündner Bergbahnen sind entsprechend unzufrieden. «Normalerweise starten wir die Saison Ende

November», sagt Silvio Schmid, Präsident der Bergbahnen Graubünden, zu Blick am Abend. Sorgen bereitete nicht nur das Wetter, sondern auch der starke Franken. Die Auswirkungen sind gravierend: über 25 Prozent weniger Leute in den Skigebieten als im Dezember 2010. Schlecht liefen vor allem die Tage um Silvester und Neujahr. «Dafür sind die Pistenver-

hältnisse jetzt top», sagt Schmid. Ähnlich schaut es in den Flumserbergen aus. René Zimmermann, Marketingleiter der BergbahnenFlumserberg AG: «An Weihnachten hatten wir starke Zeiten. Danach mussten wir zum Teil sogar die Bahnen wegen Sturm schliessen.» Vor allem während Silvester und Neujahr war das Wetter sehr wech-

selhaft. Jetzt liegen auf «Spitzentagen und Nuldem Berg rund 1,5 Meter lern». So sei etwa der 30. Schnee. «Entscheidend Dezember wegen starkem für ein positives Ergebnis Sturm ein Totalausfall gesind nun die Wochenen- wesen. Gantenbein ist trotzden im Januar und Febru- dem zuversichtlich, dass die Saison ar», sagt Zimdoch noch mermann. «Der 30.12. Hochs und gut verlaufen Tiefs wechsel- war leider ein werde. «So ten sich auch Totalausfall.» viel Schnee in der Skiregiwie im Moon Toggenburg ab. Urs Gan- ment hatten wir noch fast tenbein, Geschäftsführer nie. Die Bedingungen sind der Bergbahnen Wildhaus, top. Bei schönem Wetter spricht von einem durch- animiert das die Touristen schnittlichen Dezember mit zum Skifahren.» 

Vorverkauf startet bald FESTIVAL → Mit Aktionen können sich Fans des

Open Air St. Gallen ihr Ticket demnächst sichern.

S Zur Seite gekippt Autounfall in Degersheim.

Sie hatte Glück im Unglück CRASH → Das passiert, wenn man nach dem Abbiegen zu nahe am Trottoir fährt. Eine 19-jährige Autofahrerin wollte in der Nacht auf heute in Degersheim beim Bahnhof in die Kähstrasse einbiegen und fuhr so nahe am linken Fahrbahnrand, dass sie auf das Trottoir geriet und in der Kurve zur Seite kippte. Immerhin hatten die Lenkerin und ihre vier Mitfahrer Glück: Sie blieben praktisch unverletzt. Nur am Auto entstand Totalschaden. ehi

chnee und Kälte lassen einen nicht gerade an Open-Air-Konzerte denken. Doch wer günstig sein Lieblingsfestival besuchen möchte, muss sich schon jetzt bereitmachen. Auf «openairsg.ch» heisst es in der Rubrik «Tickets» zwar noch «Momentan keine Tickets erhältlich», doch das könnte sich laut Veranstalter des Open Air St. Gallen bald ändern. Schon diese oder nächste Woche könnte der Vorverkauf mit besonderen Aktionen starten, heisst es heute auf Anfrage.

Anders als für das Open Air St. Gallen hat der Spezial-Vorverkauf für das Open Air Frauenfeld bereits am 1. Dezember begonnen. Schon nach 16 Minuten wa-

ren die 3000 Early-Bird-Tickets ausverkauft. Erhältlich sind dafür noch vergünstigte Spring-BreakTickets, die einen früheren Einlass garantieren. ehi

Open Air Höhepunkt 2012: Die Toten Hosen.


Schweizer Tourneetheater

12

die besten shows on tour 20

chriSta rigozzi

KroKus-säNGEr

Marc Storace

Zürich

baseL

27.01. – 11.02.12

Lenk

20.03. – 19.04.12

23.02. – 25.02.12

Lausanne

26.04. – 28.04.12

Lugano

Langentha.12L

03.03. – 13.03.12

Lachen sZ

bieL

05.05. – 12.05.12

LenZerheid12e

19.05. – 02.06.12 13.06. – 24.06

06.07. – 14.07.

800 800 (CHF 1.19/Min., tickets: www.daszelt.ch oder 0900

Nationale Partner

Mehr Ski.

Die Ski-Alpin-App von Blick macht mehr aus deinem iPhone: Live-Ticker, alle relevanten Weltcup-News und vieles mehr. Jetzt downloaden und testen. Alle Apps auf einen Blick: www.blick-apps.ch

Nationale Medienpartner

Festnetztarif)

Vorverkauf


13

HINTERGRUND

Dienstag, 3. Januar 2012

Fotos: Getty Images

Warum lacht sich der Eskimo fast krumm? Inuit Hat auch ohne Orangen genug Vitamin C.

ZEHN GROSSE FRAGEN → Hätten Sie das gewusst?

Rohes Fleisch wirkt wie Orangen. Fischhaut auch. Wie vermeiden traditionell lebende Inuit Skorbut?

1

Die Inuit nehmen das gesamte nötige Vitamin C über ihre Nahrung auf – insbesondere, indem sie rohes Fleisch essen. «Maktaaq» – gefrorene Walhaut samt Fettschicht ist ebenso reich daran wie Orangensaft. Ist Blöterliwasser 2 leichter als stilles Wasser?

seriell und benutzt verschiedene Datenkomprimierungsverfahren. Ausserdem kann es weitere Speicherkapazität schaffen, indem es neue Synapsen oder Neuronen bildet. Das Gehirn hat viele Beschränkungen, aber Speicherkapazität gehört nicht dazu. Das Problem liegt nur darin, den Stoff hinein- und vor allem wieder herauszubekommen.

4

In den frühen Entwicklungsstadien sind männliche und weibliche Embryonen identisch. Männer haben Brustwarzen, weil deren Entwicklung bereits eingesetzt hat, wenn das Signal zum «auf Mann wechseln» eintrifft.

Wie gross ist die Speicherkapazität des menschlichen Gehirns?

Wieso führen manche Möwen rhythmische Tänze auf?

3

Wenn wir annehmen, dass unser Gehirn wie ein Computer funktioniert, liegt die Speicherkapazität bei mindestens 500 Terabyte. Diese Antwort ist aber nur beschränkt gültig, weil das Gehirn keinem StandardComputer entspricht. Es arbeitet eher parallel als

5

Um Regenwürmer nach oben zu locken. Unter der Erde hört sich der Rhythmus der tanzenden Möwenfüsse fast genau wie Regen an.

Käfer fallen auf den Rücken und bleiben liegen. Ein Designfehler?

6

Gesunde Käfer kommen wieder auf die Beine. Manche können sich selbst in die Luft katapultieren, indem sie einen Stachel hochschnellen lassen. Andere Strategien sind das Ausbreiten der Flügel, das Hangeln mit den Beinen und das Aufschaukeln des Körpers in Längs- oder Querrichtung.

Beinen erhitzt sich rasch. Befindet sich das Bein dicht am Körper, können die Vögel leichter eine stabile Körpertemperatur erzielen. Ein weiterer Faktor ist bei langbeinigen Vögeln, dass erhebliche Arbeit damit verbunden ist, das Blut durch enge Kapillaren zurückzupumpen. Ist das Bein dichter am Herzen, ist diese Arbeit reduziert.

Ist es gefährlich, in ein Becken mit Pudding zu springen?

8

Wieso haben Männer Brustwarzen?

Wenn mit stillem Wasser destilliertes Wasser gemeint ist, dann ist das mit Kohlensäure versetzte Wasser schwerer – wegen des Gewichts des darin gelösten Gases. Prickelt das Wasser, bewirken die Bläschen eine niedrigere Dichte als bei stillem Wasser.

Zentimeter Verdrängung) – allerdings würde er dabei gekocht.

7

Ist Wasser ideal zum Schwimmen?

Die beste Schwimmleistung ermöglicht Quecksilber. Der Rumpf von einem 90-Kilo-Schwimmer würde weniger als 2,5 Zentimeter des Quecksilbers verdrängen. Der Schwimmer könnte mittels Fersentritten über die glatte Oberfläche «quecksilbern». In flüssigem Gold, Platin oder Uran wäre der Schwimmer noch schneller unterwegs (ein

Die Dichte von Wackelpudding ist etwa 10 Prozent höher als die von Wasser, daher würde ein Schwimmer in einem mit Wackelpudding gefüllten Becken dichter an der Oberfläche treiben, als im Wasser. Bei einem Sprung ins Wackelpudding-Becken würde der Springer zuerst abgestoppt und würde danach langsam absinken, bis der Auftrieb neutral ist. Weil Wackelpudding eine höhere Viskosität hat, könnte das Auftauchen schwierig werden.

9

Warum stehen Vögel auf einem Bein?

Ein Bein dicht am Körper unter die Feder zu stecken hilft, Wärmeverluste zu reduzieren. In heissen Gegenden gilt: das Blut in den

Sind Elefanten die einzigen Vierbeiner, die nicht hüpfen können?

10

Nein. Schildkröten, einige Salamander, grosse Krokodile, manche Chamäleons und andere Echsen, Flusspferde, Maulwürfe und Faultiere können auch nicht hüpfen. Streng wissenschaftlich wurde die Frage aber noch nicht untersucht. «Warum können Elefanten nicht hüpfen» und 111 weitere Fragen an die Wissenschaft. Mick O’Hare, Fischer Taschenbuch Verlag.


14

 Fuzhou, China Nie würden wir Tierbilder um ihrer selbst willen bringen. Das wäre allzu billig. Schauen Sie genau, diese Katze wurde auf drei Frauenrücken gemalt.

www.blickamabend.ch

 Vancouver, Kanada Wie wenn die Wassertemperatur nicht schon Grund genug wäre, sich zu sputen, macht ein Hai den Teilnehmern des «92. Polar Bear Swim» Beine.


15

Dienstag, 3. Januar 2012

Bilder des Tages

Fotos: AP (3), Reuters

 Kesennuma, Japan Im Land der aufgehenden Sonne ist der normale Alltag noch fern. Am Neujahrsmorgen fällt hier das Licht auf die vom Tsunami zerstörte Küste.

 Newark, USA Shelden Williams von den New Jersey Nets und Sie denken hier wohl: «Autsch!»


16

PEOPLE

www.blickamabend.ch

→ HEUTE FEIERN

Reife Leistung Aretha Franklin wagt Ehe Nr. 3.

Mel Gibson, 

Smalltalk mit … … Michelle Pfeiffer (53) US-Schauspielerin

«Dafür wird mich jedes Girl auf der Welt töten» lukas.ruettimann @ringier.ch

Michelle Pfeiffer, in Ihrem neuen Film «New Year’s Eve» wirken Sie – mit Verlaub – verzweifelt und ziemlich verwahrlost. Tja, Garry (Marshall, Regisseur – Red.) hat mir mal wieder erlaubt, glamouröser denn je auszusehen. Es ist für mich immer ein Vergnügen, mit ihm zu arbeiten (lacht). In natura sehen Sie dafür einfach blendend aus. Wie stellen Sie das bloss an? Vielen Dank, sehr süss von Ihnen! Ich bin derzeit sehr happy mit meinem Leben. Ich denke, das sieht man mir an. Manchmal sieht man wunderschöne Menschen, aber das Licht in ihren Augen ist erloschen. Es ist dieses Licht, das eine Person schön erscheinen lässt. Warum sieht man Sie eigentlich so selten auf der Leinwand? Ich habe dieses Jahr drei Filme gemacht, das ist eigentlich relativ viel für mich. Ich bin sehr

beschäftigt mit meiner Familie. Und es kommt natürlich auch immer darauf an, ob es überhaupt gute Drehbücher auf dem Markt hat. Aber vielleicht werde ich auch wieder mehr arbeiten, wenn meine Kids grösser sind und mich (schluchzt) verlassen. In «New Year’s Eve» konnten Sie TeenagerSchwarm Zac Efron küssen ... Oh ja, dafür wird mich garantiert jedes Girl auf der Welt töten wollen. Ich bin sicher die mit Abstand älteste Person, die Zac je geküsst hat.

Am Schluss legen Sie mit ihm noch einen ziemlich wilden Tanz aufs Parkett. Und ich gebe es zu: Ich bin dabei ziemlich ausser Atem gekommen. Aber ich liebe es einfach zu tanzen. Und hey – was ist cooler, als mit einem gut aussehenden Typen wie Zac Efron abzushaken? Wir hatten eine super Zeit miteinander. Familienmensch Michelle Pfeiffer.

«New Year’s Eve» läuft zurzeit in Schweizer Kinos.

Fotos: Reuters (2), AP, Adrian Bretscher, AFP, Dukas, Facebook, Christian Lanz

US-australischer Schauspieler, wird 55 … Leonard, Schweizer Schlagersänger, wird 47 … Marla Glen, US-Sängerin, wird 51 … John Paul Jones, britischer Led-ZeppelinBassist, wird 65 …

Betagte Braut, reif VERLOBT → Aretha Franklin will

mit 70, Steven Tyler mit 63 nochmals vor den Traualtar treten. anna.blume @ringier.ch

N

eues Jahr, gute Nachrichten: Aretha Franklin (69) und Steven Tyler (63) starten romantisch ins 2012 – die Soul-Legende und der Aerosmith-Frontmann schmieden Hochzeitspläne. Unabhängig voneinander. Aretha Franklin, die im März 70 wird, will ihren

Versöhnung in Thailand GEHT DOCH → König Carl Gustaf (65) und Silvia (68) schicken Neujahrsgrüsse aus Thailand. Dort macht das Paar Ferien – und dokumentiert das erstmals per Facebook-Fotos. Die Royals strahlen mit der Sonne um die Wette. Vergessen sind die Skandale von 2011, als der Monarch mit Sex-Eskapaden von sich reden machte. Silvia hat ihrem Mann wohl verziehen, schippert bis zum 8. Januar mit Carl Gustaf auf einer Privatyacht von Insel zu Insel. Das neue Jahr kann nur besser weraau den als das alte.

langjährigen Lebensgefährten William Wilkerson heiraten. Das hat die Sängerin gemäss Nachrichtenagentur AP verkündet. «Nein, ich bin nicht schwanger», scherzt die GrammyPreisträgerin. Und ja, im Sommer soll die Feier über die Bühne gehen. Franklin plant ein Fest mit Empfang auf einer Yacht, am liebsten

Wie Touristen König Carl Gustaf und seine Silvia.

in Miami Beach. Die betagte Braut muss sich noch entscheiden, welcher Designer das Kleid schneidern darf. In der engeren Auswahl seien Donna Karan, Valentino und Vera Wang. Für Franklin ist es die dritte Ehe. Sie hatte sich 1984 von ihrem zweiten Mann Glynn Turman (65) scheiden lassen. Auch Steven Tyler hat schon zwei Versuche hinter sich. Jetzt sank der Sänger auf Hawaii vor seiner Lebensgefährtin Erin Brady


17

Dienstag, 3. Januar 2012 Verlobt Steven Tyler machte Erin Brady den Antrag.

Sido und Bushido frevelten am See

→ PEOPLE

NEWS

KEIN ANGELSCHEIN → Die Rüpel

des deutschen Rap haben Ärger wegen Schwarzfischens.

M

er Bräutigam

an fischt besser nicht in fremden Gewässern. Das gilt auch für Promis wie Sido und Bushido. Denn die beiden Rapper haben jetzt die Behörden am Hals. Sido und Bushido haben sich in einem Interview mit dem «Kulturspiegel» vor einigen Wochen selbst verraten: Sie erzählten von einem schönen Angelausflug am Tegeler See – ohne Angelschein. Ein aufgebrachter Leser, offensichtlich kein Fan, hatte sich daraufhin beim Berliner Fischereiamt Komplize Bushido.

beschwert. Die Behörde erstattete gleich Anzeige wegen Fischwilderei. Bushido postete auf Facebook den entsprechenden Brief der Polizei, in dem er zu einer Zeugenaussage aufgefordert wird. Sido hat wohl hemmungsloser gefischt: Er wird in diesem Schreiben als Beschuldigter aufgeführt. Die Berliner Polizei schweigt sich derweil zur Promi-Anzeige aus. Vielleicht sollten Bushido und Sido sich das fürs nächste Interview zum Vorbild nehmen. rlk Haupttäter Sido.

Jürgens nicht der Vater DIEBURG → Aufatmen für Udo Jürgens (77): Der Sänger ist eindeutig nicht der Vater von Jennifer Trippel (39). Das haben gleich zwei DNA-Analysen ergeben, wie der «Blick» berichtet. Am 20. Dezember musste Jürgens wegen einer Vaterschaftsklage von Trippel einen Gentest ablegen. Eine erste DNA-Analyse, welche eine Vaterschaft ausgeschlossen hatte, war von der Klägerin angefochten worden.

Ralph Fiennes der neue «M»?

(38) auf die Knie. Seit 2006 Wann die Hochzeitsglocken ist er mit der Buchhalterin läuten, ist noch nicht beglücklich. Sein Sprecher kannt. Wo das Paar leben verriet am Montag: «Ich will, aber schon: Tyler garkann bestätigen, dass er nierte seinen Antrag mit einem Immobiverlobt ist.» Tyler Tyler schenkte lien-Geschenk streifte Brady auf Maui. einen 5-Ka- seiner Braut Das Holzrat-Diamant- ein Liebesnest. haus hat laut Ring von Lo«Viply» zwei ree Rodkin über. «Ein Uni- Schlafzimmer, vier Bäder kat», so deren Sprecherin. und einen grossen Garten. Die Schmuckdesignerin Es liegt versteckt zwischen habe Tyler Bilder mit Vor- Palmen, direkt am Meer. schlägen auf sein Handy ge- Ein kuscheliges Liebesschickt und ihn beraten. nest. 

HOLLYWOOD → Es bleibt spannend um die Besetzung des 23. JamesBond-Films «Skyfall». Gerüchten zufolge wird Judi Dench, die in bisher sechs Bond-Filmen die Leiterin «M» des Geheimdienstes verkörperte, abtreten. Ihr Nachfolger soll Ralph Fiennes als Regierungsbeamter werden. Der Streifen wird im November 2012 in den Kinos erscheinen.

Lindsay Lohan stellt einen Täter MUTIG → Die Skandalnudel sorgt

neuerdings für Recht und Ordnung. Sie hielt einen Mann in Schach.

B

isher kam Lindsay Lohan (25) mit der Polizei eher unfreiwillig in Kontakt. Am Neujahrstag spielte Lohan jedoch «Police Academy» und überführte einen Unbekannten. Was war passiert? Ein fremder Mann klingelte an Lindsays Tür in Venice und schlich anschliessend über ihr Grundstück. Lohan alarmierte die Polizei, die anscheinend nicht schnell ge-

nug eintraf. Deshalb legte die Blondine selbst Hand an, machte eine Bürger-Verhaftung und hielt den Unbekannten so lange in Schach, bis die Beamten eintrafen. Vor zwei Jahren mutierte bereits eine andere Promi-Lady zur Gesetzes-Hüterin: Nicky Hilton (28) machte eine Bürger-Verhaftung, als sie von einem Fremden im Pfannkuchen-Laden belästigt wurde. jut

Achtung, Lohan! Lindsay machte eine Verhaftung.


LeserAktion

Blick Bestellen Sie jetzt zum Aktionspreis: den heissen Blick-Girls Kalender! Diesen exklusiven Kalender für 2012 können Sie ab sofort auf: www.geschenkidee.ch/blickkalender bestellen.

Jetzt nur noch

Fr.

14.90 plus Versandk Fr. 7.95

osten

Mitspielen und gewinnen! Heute versteckt:

Digital-, Internetradio oder Podcasts hören und sich gleichzeitig über Twitter und Facebook mit Freunden austauschen: Das wird mit PURE Sensia möglich. www.pure.com/ch

Gewinnerin vom 14. Dezember: M. Arnold, Gross

Ein PURE Sensia MultimediaRadio im Wert von 569 Franken! TOR ZUM GLÜCK → Hinter einem der sechs Tore ist der ausgeschriebene Preis versteckt. Raten Sie, hinter welcher Nummer der begehrte Preis liegt. Haben Sie aufs richtige Türchen getippt, erfahren Sie das sofort und nehmen damit automatisch an der Verlosung teil. Viel Glück!

3

4

→ SO MACHEN SIE MIT: SMS: Schicken Sie ein SMS mit TOR und Ihrer Lösungszahl und Ihrer Adresse an 920 (CHF 1.50/SMS). Bsp: TOR 2, Hans Muster, Beispielstrasse 5, 8000 Musterhausen Telefon: Wählen Sie die Nummer 0901 500 085 (CHF 1.50/Anruf aus dem Festnetz) und folgen Sie den Anweisungen.

1

2

5

6

Chancengleiche WAP-Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA52621 (gratis übers Handynetz) Teilnahmeschluss: 4. Januar 2012, 15.00 Uhr Teilnahmebedingungen: Ringier-Mitarbeiter sind nicht teilnahmeberechtigt. Rechtsweg und Korrespondenz sind ausgeschlossen. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt. Pro Tag darf max. 200-mal teilgenommen werden.


Der böse Absturz von Ottos «Gabi»

Um viele Erfahrungen reicher Ute Sander heute.

BITTER → Rotlicht, Drogen, Pleite – auf Ute Sander

wartete der Absturz, nicht der Erfolg. esther.juers @ringier.ch

V

Angesagt Ute Sander 1987 als Gabi in «Otto – der neue Film».

Fotos: AFP, ddp images, Toini Lindroos, ZVG

19

PEOPLE

Dienstag, 3. Januar 2012

or 25 Jahren verdrehte Ute Sander (44) als heisse Gabi in «Otto – der neue Film» den Männern den Kopf. Glitzer, Glamour, Geld – so sah das Leben der Schauspielerin nach dem Kinoerfolg aus. Doch davon war schnell nichts mehr übrig. Aus dem gefeierten Star ist mittlerweile eine arme Schluckerin geworden. «Die 26 000 Mark, die ich beim Otto-Film verdient habe, sind längst weg», erzählt Sander der «Bild». Die Darstellerin wohnt in einer Einzimmerwohnung in Dallas, Texas und jobbt als Krankenschwester-Gehilfin für 10 Euro die

Stunde. «Nach dem Film mer meines ersten Kunden hatte ich einen Unfall in Pa- im Hotel betrat, bin ich soris, konnte nicht mehr mo- fort wieder raus. Das ging deln. Drogen, keine Jobs – nicht», verrät Ute. mein Erspartes war Mit der Pleite kamen schnell aufgebraucht. Ich auch die Drogen. «Nach lebte in Armut. Als ich in dem Film fiel ich in ein tiedie USA ging, blieb mir das fes Loch. Leere VerspreUnglück treu. Die Bank chungen, der Spott der Menahm mir dien – ich litt mein Haus «Das Ganze an Depressioweg.» nen, fühlte mich ausgeUm ihre nochmal», heisst ihr Buch. nutzt. Ich Rechnungen nahm Kobezahlen zu können, unternahm Sander kain, spritzte Heroin. sogar einen Ausflug ins Rot- Denn dann war der Kumlicht-Milieu. «Ich brauchte mer für einen Moment Geld, stellte mich bei einer weg», sagt Sander. Escort-Agentur vor, bei der Über ihren Karriere-AbScheichs bis zu 15 000 Euro sturz erzählt Ute Sander in für ein Bums-Wochenende ihrer Autobiografie «Das ausgaben. Als ich das Zim- Ganze nochmal». 

Das Jahr fängt ja schräg an VORSÄTZE → Nicht heiraten, den

Kurvenstar Adriana Lima lernt Auto fahren.

Dalai Lama treffen, Musical-Star werden. Was die VIPs 2012 planen.

S

ie hat weltberühmte Kurven. Aber das Autofahren beherrscht Topmodel Adriana Lima (30) nicht. Deswegen steht das Vorhaben «Endlich den Führerschein machen» ganz oben auf der To-doListe für 2012. In einem Neujahrsvideo verrät der brasilianische «Victoria’s Secret»-Engel, was in den nächsten zwölf Monaten erledigt werden soll. Weitere gute Vorsätze: Klavier spielen lernen, mehr boxen und den Dalai Lama treffen. Ausserdem will Lima an ihrer Aussprache feilen. «Ich muss Sprachunterricht nehmen, damit ich meinen Akzent loswerde», so der Chef-Engel des US-Dessouslabels. Ganz so gross ist das Gute-Vorsätze-Paket von Hugh Hefner (85) nicht. Der «Playboy»-Chef hat im Grunde nur einen Plan: Er

will nicht vor den Traualtar treten. Letzten Juni scheiterte seine Hochzeit mit Playmate Crystal Harris (25) kurz vorm Ringtausch. Darum hat der HäschenAnführer nun in der «New York Daily News» klargestellt: Er wird Junggeselle bleiben. «Heiraten – das sollte wohl nicht sein. Das Eheleben ist nichts für mich», so die Begründung. Auch Schweizer Prominente haben sich für dieses Jahr viel vorgenommen. «Die grössten Schweizer Talente»-Siegerin Maya Wirz (49) möchte laut «SonntagsBlick» lernen, wie ihr neuer Computer funktioniert. Und MundartRocker Polo Hofer überrascht mit einem schrägen Vorhaben: Er will «MusicalStar werden! Fürs 2012 mache ich mir sonst keine Vorsätze, suche dafür lieber bessere Ausreden», sagt der 66-Jährige. aau

Konkret Hugh Hefner plant keine Hochzeit.

Kurios Polo Hofer will Musical-Star werden.


20 → SPORT

NEWS

SPORT

www.blickamabend.ch

Das EishockeyJahr beginnt mit drei Skandalen VERRÜCKTE RUNDE → Torklau im Emmental, ein

Wenger sauer wegen Djourou FUSSBALL → ArsenalTrainer Arsène Wenger (62) tobt nach der 1:2-Pleite bei Fulham (mit Senderos und ab 69. mit Frei). Grund: Johan Djourou (24), der beim Stand von 1:0 für Arsenal in der 78. Minute mit Gelb-Rot vom Platz fliegt. Wenger sauer über die FulhamSpieler: «Nach der ersten Verwarnung gegen Djourou taten sie alles dafür, dass er auch die zweite kriegt. Und der Schiri ist so naiv und gibt sie.»

Feindouno haut ab FUSSBALL → Sion-Stürmer Pascal Feindouno hat genug vom Wallis. Der 30-Jährige aus Guinea hat heute die Freigabe erhalten. Nach dem 36-PunkteAbzug für Sion sieht er keine Möglichkeit mehr, europäisch zu spielen. Ebenfalls weg ist Giovanni Sio (22). Er geht wohl zu Wolfsburg.

fliegender Eimer und wütende SCB-Spielerfrauen. mental ab. Nach Spielschluss lagen sich sowohl ie Ambri-Fans in der die Tigers als auch die Valascia kochten ges- Bieler in den Armen. Die tern vor Wut. Während Da- Langnauer feierten den vos-Stürmer Taticek 34 Se- vermeintlichen 3:3-Auskunden vor Schluss zum gleich, die Seeländer den entscheidenden 3:2 ein- Auswärtserfolg. Was ist netzte, balgten sich Matthi- passiert? Kurtis McLean as Joggi und Alain Demuth hatte die Scheibe mit volin bester Ringermanier. lem Umfang – und noch vor Schiri Andreas Koch liess Ablauf der Zeit – über die trotz Schlägerei munter Linie gewürgt. Ref Prugger weiterlaufen und gab den verweigerte in der 60. MiTreffer. Zu viel für die Tessi- nute aber die Anerkennung ner Tifosi: Aus Protest des Ausgleichs. Ein klarer warfen sie Gegenstände Fehlentscheid, der Treffer aufs Eis, darunter sogar hätte zählen müssen. Prugeinen Abfallkübel aus Me- ger entschied sofort auf «kein Tor». tall. Eine ganze Viertel- Frauen der Zwar konsultierte er noch stunde brauchten die SCB-Kanadier das Video, Helfer, um stinksauer. doch er hielt das Eis zu räuan seinem men, damit der heisse Fight Entschluss fest. Mit ein Grund für diezu Ende gespielt werden konnte. Ambri bestritt die sen Fehler sind die in die letzten 34 Sekunden unter Jahre gekommenen techniProtest. Es blieb beim 2:3. schen Hilfsmittel. Immer Eine kuriose Szene noch können die Refs in der spielte sich auch im Em- Quali bloss die Hintertorkayannick.peng @ringier.ch

D

Spektakel Flyers vs. Rangers unter freiem Himmel.

mera bei strittigen Situationen zu Rate ziehen. Zudem sind die Videobilder nicht mit der Uhr synchronisiert – weil es der Liga zu teuer ist. Rauchende Köpfe auch in Bern. Allerdings nicht auf dem Eis, sondern auf der Tribüne. Auf die drei Kanadier vom SCB, Kwiatkowski, Ritchie und Vigier, kommen offenbar harte Zeiten zu. Nebst der 1:2-Pleite gegen Servette warten zu Hause angesäuerte Partnerinnen. Das Trio, das am Spengler Cup fürs Team Canada spielte, musste nach dem verpassten Halbfinal bereits am 31. Dezember in die Hauptstadt zurück – statt wie geplant am 1. Januar. Die drei kanadischen Spielerfrauen waren aber fest davon ausgegangen, die Team-Canada-Silvesterfeier in Davos zu verbringen, und hatten dafür extra pompöse Abendkleider eingekauft – vergebens. 

Eisräumen Helfer versuchen, die Valascia von Unrat zu säubern.

Saure Partnerin SCB-Kwiatkowski steht Ärger ins Haus.

NHL-Stars für einmal «oben ohne» EISHOCKEY → Die New York Rangers gewannen das Freiluftspektakel in Philadelphia. Vor rund 47 000 Zuschauern siegte das derzeit beste Team der Eastern Conference mit 3:2. Bereits zum fünften Mal wurde das sogenannte «Winter Classic», ein Spiel unter freiem Himmel kurz nach Neujahr, ausgetragen. Natürlich immer in speziellen Retro-Trikots. Diesmal im Baseball-Stadion von Philadelphia, wo normalerweise die «Phillies» ihre Heimspiele austragen. Die Gäste aus New York mussten einen 0:2-Rückstand drehen. Grossen Anteil an der Wende hatte Mike Rupp, der in der 35. Minute auf 1:2 verkürzte und im letzten Drittel den Ausgleich erzielte (43.). Für seine beiden Goals benötigte der Center nur gerade 7:34 Minuten Eiszeit und zwei Torschüsse. Das Game-Winning-Goal gelang wenig später Brad Richards (46.). RangersGoalie Lundqvist wehrte 19 Sekunden vor Schluss noch einen Penalty ab. yap


21

Dienstag, 3. Januar 2012

R- Feuz-Nummer A ST UIZ und Ski-Modell Q von Ösi-Star zu gewinnen In welcher Disziplin gewann Beat Feuz 2005 an der Junioren-WM Bronze? A: Abfahrt B: Super-G C: Slalom SMS mit SPORT Ab Samstag misst sich die Ski-Elite A, B oder C und Adress am berüchtigten «Chuenisbergli» in an die 920 e Adelboden. Nach dem Riesen folgt am (1.50 Fr./ Sonntag im Berner Oberland der Slalom. SMS). Diese exklusiven Preise können Sie gewinnen: ein Modell Blizzard-Ski vom österreichischen Slalom-Ass Reinfried Herbst (der Sieger von 2009 wird den Blizzard Power Full Suspension im Wert von 1429 Franken nach dem Rennen unterschreiben) sowie die Original-Slalom-Startnummer des Schweizer Überfliegers Beat Feuz. So machen Sie mit: Schicken Sie die Antwort mit dem Keyword SPORT und dem Lösungsbuchstaben (z. B. SPORT A) mit Ihrer Adresse per SMS an die Nummer 920 (Fr. 1.50/SMS). Alle Einnahmen sind für einen guten Zweck. Teilnahmeschluss ist Sonntag, 8. Januar (24 Uhr). Gratis-Teilnahme per WAP möghttp://m.vpch.ch/ lich: http://m.vpch.ch/BAA52613.

Exklusive Preise aus Adelboden Die Startnummer von Feuz und ein Ski-Modell von Reinfried Herbst.

Abfalleimer Die Ambri-Fans fahren schweres Geschütz auf.

Zwei Sieger? Sowohl die Tigers als auch die Bieler feiern.

Kilo-Kontrolle: YB-Sutter zittert vor Trainer Gross PFUNDE → Wer bei YB zu viel wiegt, muss blechen.

Fotos: Keystone, Reuters, Sven Thomann, freshfocus, EPA, SRF

Wie siehts aus beim Trainingsstart heute in Bern?

C

Christian Gross sorgt für Druck YB-Spieler Scott Sutter.

hristian Gross setzte seine Spieler über die Winterpause auf Diät: «Ein Kilo dürfen sie in den drei Wochen zunehmen. Pro 100 Gramm, die sie darüber hinaus zulegen, müssen sie 100 Franken in die Mannschaftskasse einzahlen.» Heute Vormittag startete YB mit einem Footing in die Rückrunde, morgen ist die gefürchtete Gewichtskontrolle. Zittern Sie schon vor der Anzeige auf der Waage, Scott Sutter?

«Ich bin schon ein wenig nervös», gibt der Verteidiger zu. «Ich gehöre nicht zu denen, die futtern können, was sie wollen. Deshalb bin ich in den Ferien fast jeden Tag auf die Waage gestanden.» Weniger Probleme mit den Kilo haben Marco Wölfli und Moreno Costanzo. Wölfli, der die Pause mit einer Safari in Tansania und Sansibar nutzte: «Ich nehme in den Ferien eher ab als zu, ich glaube, weil ich auch Mus-

kelmasse verliere.» Costanzo: «Ich habe keine Angst. Ich habe nicht mehr als 100 bis 200 Gramm zugelegt.» Ebenfalls heute steigt Schlusslicht Sion in die Hosen. Um 15 Uhr wird in Riddes VS erstmals geschwitzt. Dann gehts in die französischen Alpen. Die Operation Klassenerhalt in dieser Rückrunde müssen die Walliser nach dem 36-PunkteAbzug mit minus 5 Punkten vom Tabellenende aus in Angriff nehmen. A.Ku/wst


Date!

FLIRT!

IMMER DIENSTAGS! 1. ANMELDUNG

2. NICKNAME

Schicken Sie ein SMS mit DATE an die 530. Es werden Ihnen 6 Fragen gestellt – und schon sind Sie dabei!

DATE an 530 (Fr. 1.20/SMS)

Sie sucht Ihn HERZ2015 (27): I be 27gi, vom Kt. AG, lieb, ehrlich, treu und möcht gern mal hürote und Kind. Probiere mal of dem Weg mini Liebi zfinde. Bisch du vom Kt. AG, zwösche 29 und 37gi, fühlsch di agsproche und gsehsch biz guet us? De meld di doch! Freue mi. CARINA (35): Hoi. Möchtisch du e schlanki, blondi, Pferdenärrin, 35gi, kennelerne, mit Chind? Wenn du nid älter aus 45gi bisch und nid numes eine wosch, de mäud di! RIMUSS (56): Wer wet mit mir is neui Jahr starte? I sueche en Ma, ab 45gi, mit Astand und Respekt für e tolli Beziehig. Gits dich echt da? Antwort bitte mit Alter. LG FLORA25 (51): Netter Begleiter, um die 50, von unkomplizierter und toleranter Frau gesucht. Raum Winterthur/Zürich. MAUS19916 (51): Mann, ab 185 cm gross, mit Niveau und Verstand gesucht. CLOIDI87 (24): Hallo. Ig bi usem Kt. BE u sueche e liebevoue u ehrliche Ma, wos ärnscht meint, bi 24gi. Du muesch ke Topmodelfigur ha, ig has ou nid. Freue mi uf dis SMS. LG ROSMARIN (34): Feminin, humorvoll, gerne draussen und auf Reisen. Liebe kochen und guten Wein sowie anregende Gespräche. MORGOT (55): Tierliebende, natürliche Sie sucht erstmal Freundschaft mit dunklem, langhaarigem und grossem Typ. Region Aargau. PLATIN8 (35): S’Jahr neigt säch äm Endi zuä. I würd villächt gärn genau mit dir is nöiä startä. I bi äs molligs, powervolls Bärnär Meitschi, wo gärn chli spinnt. Mäud di! NEUJAHR (58): Wo isch de Ma, wo sich au neu verliebe wöt und e neui Beziehig sucht? Wend Niveau hesch und ken Langwiler bisch, freui mi uf Antwort mit Alter.

Beispiel: NAME THOMI an 530. TRAUM695 (44): Hübsche, liebevolle, romantische, feminine, leidenschaftliche, offene, attraktive Geniesserin sucht einen intelligenten, ruhigen Mann fürs Leben. BERGE316 (42): Brauche kein Lebemensch mit zwei linken Händen. Eher ein Mensch, der Worte auch in Taten umsetzen kann, sein Wort hält, dem man vertrauen kann, der gerne auf dem Land lebt und eine Beziehung auch zu schätzen weiss. SICILIA1 (19): Ciao zamme. Ich ben d’Ili, be sympathisch, treu, ehrlich und sueche dich. Wenn du Italiener, Spanier oder Portugies besch, denn mald di! Würd mi sehr freue. Bes gli! Kuss und LG Ili SMILE85 (26): Hoi zämä. Ich, w., 26-j., wet nüm ällei si. Welle Maa, 27-37-j., wo mit mollige Froue kei Problem het, au nüm? Nur ärnschthafti Interesse. Freu mi uf es SMS. LG OEME (41): Neues Jahr, neues Liebesglück! Suche genau dich. Wenn du romantisch und treu bist, dann rann ans Handy und mir schreiben! Bin aus der Region ZH und etwas mollig. Freue mich über viele SMS. Bis bald! MEGI82 (55): Ein Lächeln ist ein Licht im Fenster der Seele, ein Zeichen dafür, dass das Herz zu Hause ist. MANUELA2 (29): Winterthurer Huskydame suecht Wintiwolf oder Bärner Bär zwüschet 28 und 35-j. Bisch gern untärwegs und begeisterigsfähig? Wetsch meh vo mir erfahre, dänn bis bald! Mein Foto per MMS auf dein Handy? Sende: FACE MANUELA2 an 530 FREE2012 (46): Aufgestelltes, sympathisches, unkompliziertes und gut eingespieltes Familien-Team (Mami und Kids) hätten noch einen freien Platz. Du, m., aufgestellt, sympathisch, kinderlieb, unkompliziert, temperamentvoll, attraktiv, sportlich, schlank, normale Figur, bis 48-j. Bitte nur seriöse SMS.

JASMINE41 (47): Mein Wunschpartner KATE63 (48): Netter, attraktiver Mann sollte ehrlich, romantisch und ein mit Niveau, wo bist du? Mal essen, Spaziergänge, oder mal um die Häuser offener Mann sein. ziehen. Was meinst du, 40-50-j. und ENGELI841 (27): 27-j., wohne in Luzern, gross? Freue mich. bin aber in den Bergen aufgewachsen. Liebe den Winter zum Boarden und im KLEEBLAT5 (45): Ja, genau du! Wenn Sommer das Meer. :-) Suche einen netdu Humor hast, gerne lachst, ein ten, sportliche und humorvollen Mann, grosses Herz hast, zwischen 40 und zwischen 25-35-j., zum Kennenlernen. 52-j., dann melde dich! Du darfst Freue mich. gern Papa sein. :-) Freue mich!

FOTO DOWNLOADEN Um das Foto Ihres Lieblings aufs Handy zu holen, senden Sie FACE Nickname an 530 (Fr. 3.– /Foto) (Beispiel: FACE Susi an 530).

CHANCEN MIT FOTO

3. ANTWORTEN

Um auf ein Inserat zu antworten, benötigen Sie einen Nickname. Senden Sie NAME gefolgt von dem gewünschen Nickname an 530 (Fr. 1.20/SMS, max. 6 Zeichen).

Schicken Sie ein SMS mit GO, dem Nicknamen der Zielperson und Ihrem Text an die 530 (Fr. 1.80/SMS, max. 160 Zeichen). Beispiel: GO SUSI Hallo Susi, Woher bist du? LG Peter

Chat!

Erhöhen Sie Ihre Chancen! Senden Sie jetzt per MMS Ihr bestes Portrait-Foto an 530 (GRATIS!). Orange-Kunden: Foto per MMS an profil@mmspic.ch. Haben Sie Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter: 0901 595 099 (CHF 2.50/Minute ab Festnetz).

Er sucht Sie

NEUJAHR1 (45): Hallo. Ich, w., 45-j. BREZEL71 (40): Wünsche mir e harmoMöchtest du im neuen Jahr auch nicht nischi, glücklichi Zweisamkeit mit viel mehr alleine sein? Wenn du ehrlich, Liebe und Gefühl. Bin us de Ost-CH, BAR20087 (55): Hallo, bi de Hampi, naturverbunden und eine seriöse Be55-j., mittleri Postur und sueche uf dem 40-j., 189 cm gross, treu und romanziehung suchst, melde dich! tisch. Lass die Sonne in dein Herz. ;-) Weg e neui Beziehig. Went schlank WUSCHELI15 (47): Frau, 47-j., 170 cm bis mittelschlank bisch und e ehrlichi CHAKUZA (22): Hallo. Ig suche di, w., gross, 70 kg, sucht den Mann fürs Beziehig suchsch, dänn mäld di! Bin zwüsche 19-24-j., für zum Kennelerna, Leben. Möchte mich bei dir in jeder sit 8 Monet wieder Single und suche Kino und luschtig ha. Ig, 22-j., chume Beziehung fallen lassen können, weil e Partnerin, wo me wieder alehne und vo Bern u schaffe ufem Bou. Bi nett, ich dir vertraue. Dann weiss ich, dass kuschle chan und ich ihre au mol chan ehrlich, lieb, unternahmigsluschtig. ich angekommen bin. Du, 35-55-j., öpis feins koche. Went s’Gfühl hesch, Wenn du dich agsproche fühlsch, de von SO/AG/BE. segsch die Richtig, dänn mäld di! Freu maud dich doch! :-) Bis bald! mi uf jedi Zueschrift. LG CHLINI898 (47): Bist du schlank? Ich MIKADO (52): Da der Tag kurz ist und ja. Bist du über 40-j.? Ich ja. Bist du LYBE1898 (52): Kultivierter und humorder Abend lang, suche ich genau dich voller Er mit YB-Herz und Theaterergrösser als 170 cm? Ich nicht. Suchst um diese Jahreszeit zu verkürzen. Lust fahrung sucht dich, aufgestellte Sie, du eine ernste Bez.? Ich ja. Melde bekommen und bist du von der Region 45-50-j., mit kulinarischem Flaire, dich! Danke! Bern? Freue mich auf dein SMS. LG natur- und sportbegeistert. Aus dem SCHATZ24 (24): Ich suche ehrlichen KRABSLI (37): Hallo. Wünsche alles und ernsten Mann für die Ehe und das Raum SO/AG/LU/BE. ganze Leben. Nur ehrlichen und lieben VIENNA3 (46): Neues Jahr, neues Glück! Liebi im neue Johr! Wet di sehr gärn kennelerne, suech mini Liebi, bisch es 46-j., sportlicher, humorvoller Mann Mann. Alter ist nicht wichtig. Leider du? Mein Foto per MMS auf dein Hansucht dich. Alles kann, nichts muss! spreche ich nicht gut deutsch. dy? Sende: FACE KRABSLI an 530 ZAERTLIC (25): Hallo Frauen. Ich SUNNE208 (46): Suche einen liebebin 25-j., han blaugrüeni Auge, bruni, GOOD2BE (45): Charmanter, optimisvollen, ehrlichen Freund, bis 52-j. Ich churzi Haar und bin 187 cm gross. bin 46-j., Region SO u mag Tiere, tischer, schlanker, 172 cm grosse Natur, Musik, Kuscheln usw. Es würde Würd mi gern wieder verliebe. Suech ä Schütze-Geborener sucht jemanden ernsti Beziehig. Bis bald! :-) mich freuen meinen passenden zum Pferde stehlen (sprichwörtlich Weihnachtsengel zu finden. gemeint). Schmetterlinge im Bauch DOG2012 (24): Hey, sali zämme. Bin en junge Maa uf de Suechi nachere sind auch gut. Bist du ein Feuer- oder MOLLY2411 (37): Bin vom Kt. ZH, Luftzeichen aus ZG/LU, dann freue blaui Auge, bruni Haar und mollig. Wett ernsthafte Beziehig. ich mich auf ein SMS. mich wieder mal verliebe. Bisch du i TEDDYBAR15 (20): Hoi zäme. Bin ca. mim Alter, bodeständig, treu und ehr174 cm gross und han bruni Haar und lich? Dänn mäld dich bi mir! Auge. Bin scho sit längerer Zit einsam und sueche e ufgstellts und liebs ENGEL63 (48): Das alte Jahr geht und Engeli. Meld di doch! das neue kommt. Mein Wunsch? Ein HOFFNUNG9 (43): Hi. Ich wünsche mir Partner, wo zu mir passt. Gemeinsam NORBI2 (42): Sportlicher, spontaner einen ehrlichen, treuen Mann, um durch dick und dünn. Tierlieb, herzlich und sympathischer Naturbursche sucht eine gemeinsame Zukunft aufzubauen. und ehrlich. Aus der Zentral-CH. attraktive, herzliche Frau mit LebensIch, m., 43-j., naturliebend und kein erfahrung. Kt. LU/BE/AG. Freue mich. Szenengänger. Melde dich! LIV39 (39): Suche dich, 180 cm gross, 30-40-j., attraktiv, sportlich, humorvoll. CASPER46 (44): Romantiker mit blauen AUREL (45): Gut aussehender Mann Ich, aus ZH, blaugrüne Augen, 60 kg, Augen möchte gern mit dir Champasucht ebensolchen mit Stil, Herz 170 cm gross, dunkelblond. Für einen gner trinken und feine essen im und Verstand. Bis max. 45-j. Region netten SMS-Austausch. Bis bald! Kerzenschein. Zentral-CH/Mittelland. Danke! TRAUM686 (45): Wenn ein Herz sich BIN1997705 (42): Hallo. I bi 42-j., öffnet, es euch die Liebe schenkt und 190 cm gross und gschiede. I ha im hellen Licht erstrahlt, dann nimm Chinder gärn. Hobbys: choche, Natur, an das Geschenk. wandere usw. Du bisch zwische 33 DOROMI (46): Hey, wo ist die tolle Frau, und 42-j. und chunsch vo Solothurn/ MANU97943 (48): Temperamentvolle die mit mir auf der gleichen Welle Berner Seeland, de mäud di! Bis bald! Braunhaarige sucht ehrlichen Mann schweben will? zum Gernhaben. Freue mich auf MARI27 (27): Bündner Maa, 180 cm MYRIAM2 (37): Ich heisse Myriam, komdich. LG gross, kurzes, blondes Haar. Bin me aus Basel, bin 37-j. und möchte sympathisch, ehrlich, lustig und treu. VENJA (41): Ich bin 41gi, han blondi eine liebe und treue Frau kennenlerSueche e pfiffigs, herzigs Maidli, 21Hoor, blaui Auge, bin schlank, wiege nen. Bin ein wenig mollig. 33-j., wo Spass ade Natur u Bewegig 50 kg und bin 167 cm gross. Ich bin hät, gern lacht u sich neu verlieben WOMENLES (46): Hallo. Ich, w., suee modärni und pflägti Frau, wo das au wetti. Denk net zlang nach! Ade che e Frau, wo mi liebt wie i bin. I wird an dir schätzt. Wärsch du au bereit dich mit viel Gfühl und Zärtlichkeit «wenns passt» e Familie zgründe, denn MARKUS995 (48): Brummbär, 48-j., sucht was fürs Herz. Interessiert, dann liebe, versproche! I freu mi uf di. I bi liet s’Glück nur no es SMS wiet entschreib mir! LG Markus us der Ostschwiz. färnt. :-) Liebi Grüssli Suahela

SPEED DATING So schnell gings noch nie – erhalten Sie 5 Kontakte in 5 Minuten! Senden Sie FAST an 530 (Fr. 1.80/SMS). Achtung: Die Zeit läuft...

Er sucht Ihn

Sie sucht Sie

INSERATE-ALARM Holen Sie sich die neusten Inserate jeweils direkt auf Ihr Handy! Schicken Sie START ANGEBOT an 530 (Fr. 1.40 / SMS).


23

Dienstag, 3. Januar 2012

→ FLASCHE DES TAGES

Life

Die in Mailand angefertigte Kristallglasflasche darf in keiner Bar fehlen. Die Totenkopfflasche ist mit Wodka gefüllt und macht sich auch sonst gut als gruselig-edles Wohnaccessoire. «Crystal Head

Vodka» von geschenkidee.ch für Fr. 99.90

Die Welt von

Daphne

Sie ist die Extravaganz in Person. Daphne Guinness ist Stilikone, Millionenerbin und adelig. seraina.hunziker @ringier.ch

Erbe Nr. 1 Ihr Name verrät es: Daphne ist die Erbin des MillionenImperiums Guinness, der berühmtesten dunklen Biersorte überhaupt.

N

Speedy Gonzales Die Stilikone behauptet, maximal fünf Minuten zum Anziehen zu brauchen. Wer’s glaubt, wird selig!

Fotos: Getty Images, thinkstock, DUKAS/REX, ZVG

Nicht nachmachen! Statt Lippenstift trägt sie auch gern mal Nagellack auf die Lippen auf.

Fashion Victim Daphne Guinness sammelt Haute Couture und ist seit 1994 in der «International Best Dressed List» aufgeführt.

Makaber Bei ihr zu Hause stehen menschliche Skelette, denen sie gerne ihre eigenen Kleider überzieht. Fetisch Als Kind schwamm Daphne im Pool von Salvador Dalí. Der war voll mit lebenden Hummern. Daher rührt ihre angeblich Obsession für Panzer und Rüstungen.

eben ihr verblasst selbst Lady Gaga. Daphne Guinness (44) ist die wahre Göttin der Exzentrik. 1967 wird sie in London als Tochter des dritten Barons von Moyne geboren. Als Kind befindet sich die Brauereierbin in bester Gesellschaft: Salvador Dalí, Andy Warhol oder Marcel Duchamp gehören praktisch zur Familie. Daphne will Opernsängerin werden, heiratet mit 19 aber den griechischen Reederei-Erben Spyros Niarchos. Mit ihm hat sie drei Kinder, 1999 liess man sich scheiden. Heute ist Daphne Guinness im Modeolymp angekommen, designt Kleider, entwirft Kosmetikkollektionen (gerade eben für MAC). Starfotograf David LaChapelle nennt sie liebevoll «geschmückter Christbaum». Wir stimmen dem zu. 

Erbe Nr. 2 Daphne kaufte nach dem Freitod von ihrer Freundin und Modesammlerin Isabella Blow den gesamten Fundus.


24

DIGITAL

www.blickamabend.ch

Die TechnikTrends 2012

Spass Spielsteuerung durch Bewegung hält fit. Caesare miscere cappa tuso bellis. cappa tuso bellis.

ZUKUNFT → Biegsame Displays, das Schweizer

Fernsehen komplett in HD und der Niedergang des Blackberry – uns steht ein interessantes Jahr bevor. HDTV kommt

Flexible und biegsame Displays Es ist ein Wettlauf der Hersteller: Wer bringt das erste biegsame Display in die Massenproduktion? Die OLEDTechnologie (niedermolekulare organische Leucht-Dioden) ist schon weit ausgereift. 2012 dürften die ersten Handys auf den Markt kommen und für Furore sorgen.

3D auf dem Vormarsch

Am 29. Februar 2012 wird in der Schweiz ein neuer Meilenstein des Fernsehzeitalters gesetzt: Das Schweizer Fernsehen sendet sechs von acht Kanälen in High Definition (HDTV). Auch weitere Sender stellen in diesem Jahr auf hochauflösendes Signal um. Damit verbessert sich die Bildqualität erheblich.

Während Android und Apple um die Spitzenposition kämpfen, hofft Windows Phone nun, bei den mobilen Betriebssystemen aufholen zu können. Gleichzeitig häufen sich die Anzeichen dafür, dass Hersteller RIM aufgibt. Vor Jahresende gibts sicher kein neues Blackberry.

Bei Kinofilmen hat man sich bereits an die 3DMöglichkeiten gewöhnt. Nun dürfte sich die Dreidimensionalität auch auf weitere Geräte ausweiten und immer mehr Verbreitung finden. Bereits ist Fernsehen in 3D ohne Brille möglich, und auch Smartphones und Tablets könnten dieses Jahr 3D-fähig werden.

Mehrere Screens Fernsehen wird interaktiv. Bereits heute gibt es, etwa für Disney-Filme, Apps für Tablets und Smartphones, die währends des Filmeschauens eine interaktive Tätigkeiten benötigen. Die Entwicklung hin zur Nutzung von mehreren Bildschirmen gleichzeitig wird 2012 bestimmt weitergehen.

→ STECKBRIEF

Windows statt Blackberry

Hypeobjekt iPhone 5

Das Ende von Flash

Viel Neues bot das neuste iPhone nicht. Dennoch wurde das 4S zum Kassenschlager. Nach Mitte 2012 dürfte aber mit dem iPhone 5 ein ganz neues Smartphone aus Cupertino präsentiert werden, ein neuerlicher Hype ist garantiert. Wie es aussehen wird, ist noch unklar.

Zur Darstellung animierter Inhalte wurde die Flash-Plattform entwickelt. Steve Jobs war ein grosser Kritiker von Flash, weshalb auf mobilen Apple-Produkten kein Flashplayer installiert werden konnte. Dank der HTML5-Programmiersprache dürfte das Ende von Flash 2012 kommen.

«Wii ist toll, da man sich beim Spielen bewegt!»

So viele Freunde habe ich auf Facebook: 470 Personen.

Mit diesem Handy telefoniere ich: Mit meinem iPhone 4.

Meine Lieblingsseite im Internet, weil: www.teleboy.ch, weil ich dort meine Serien aufnehmen kann, sodass ich keine verpasse.

Diese Person habe ich in meiner Kurzwahl, weil: Meine Mutter, weil sie mich in jeder Lage unterstützt.

Hier kaufe ich online ein: www.buch.ch, da man auf dieser Seite Bücher zu günstigeren Preisen kaufen kann. Auf diesem elektronischen Gadget sind meine Geheimnisse gespeichert: Auf meinem Laptop.

So hoch war meine Handyrechnung letzten Monat: Das will ich lieber gar nicht so genau wissen … Meine grössten digitalen Footprints hinterlasse ich mit: Auf meinem Blog und auf Facebook. Als Miss Handicap 2011 erlebe ich jeden Tag so viele tolle Abenteuer, welche ich auf misshandicap.ch teile.

Das ist der meistgespielte Song auf meinem MP3: «Monsta» von Culcha Candela. In dieser Alltagssituation brauche ich meinen MP3 am meisten: Beim Autofahren und im Zug. Diese Spielkonsole steht bei mir daheim: Nintendo Wii, weil man sich bei dieser Konsole zum Spielen bewegen muss. So macht Sport richtig Spass! Das ist mein meistbenutztes Spiel: Wii Party, das Spiel kann man super mit der Familie oder Freunden spielen.

Miss Handicap 2011 Stefanie Dettling ist Botschafterin für Menschen mit Behinderung.


25

Dienstag, 3. Januar 2012

Gerätesteuerung durch Bewegung und Sprache Apples Sprachassistentin Siri soll Konkurrenz erhalten durch Majel von Android. Sprach- und Bewegungssteuerung dürften 2012 verbessert werden, und auch Produkte wie Kinect (Xbox) und Move (Playstation) werden sich noch grösserer Beliebtheit erfreuen.

Sven (16) beantwortet Leserfragen: sven@ blickamabend.ch

Sven erklärts Wie man den Paper.liSpam los wird

Fotos: Keystone, ZVG

Lieber Sven, ich bin auf Twitter und es gefällt mir eigentlich! Was mich nervt sind diese unsinnigen «Mentions», in denen dann nur steht, dass man in einer «Paper.li»-Ausgabe irgendeines Typen erwähnt wurde. Was kann man dagegen tun? Ein anonymer Twitterer

Streicheln, swipen, touchen

Schneller mobil surfen Überall im Internet surfen, das ist bereits Realität. Zurzeit stösst das Mobilnetz aber immer mehr an seine Grenzen. Swisscom hat als erster Anbieter bereits angekündigt, dieses Jahr auf LTE ( auch 4G genannt) umzurüsten. Mit dieser Technologie wird das mobile Datennetz entscheidend schneller.

→ DER TESTER

Der Tablet-Boom steht stellvertretend für das sogenannte «Touch-Computing». Neue Geräte werden immer mehr mit den Fingern auf dem Touchscreen gesteuert. Netbooks etwa sterben aufgrund dieser Entwicklung bald aus. Ist sogar der DesktopComputer im Homeoffice gefährdet?

Lieber XY, dein Problem ist bekannt. Und dass «Paper.li» ein Schweizer Service ist, macht die Geschichte nicht besser. Der Dienst stellt ja anhand deiner Twitter-Follower einen täglich Auszug des Twittergeschehens mit ausgewählten Tweets zusammen. Und jeder Twitterer der vorkommt, wird via «Mentions» benachrichtigt. Das nervt viele, weil es nur langweilig ist und meistens nicht interessiert. Den betreffenden Typen zu entfollowen bringt leider nichts, aber du kannst dich hier blocken lassen: paper.li/stop-mentions. html.

Höhentraining im Flachland

Auf meiner Liste mit Neujahrsvorsätzen belegt der Punkt «mehr für die Gesundheit tun» eine Spitzenposition. Wenn gesund bloss nicht so anstrengend wäre! Geradezu verheissungsvoll klingt deshalb das Angebot von Cell Well: Höhentraining im Liegen. Mit diesem Zelltraining soll die physische und mentale Kondition verbessert werden. Nichts wie hin! Im ersten Cell Well Center von Zürich lege ich mich auf einen Relaxchair und bekomme eine Gesichtsmaske aufgesetzt. Mein Puls und meine Atemfrequenz werden vom Computer überwacht. Höhentraining ist nichts Neues, schon bei der Olympiade 1968 in Mexiko City haben die Sportler Trainings-

einheiten im Gebirge eingebaut. Denn in der Höhe ist die Sauerstoffdichte geringer, was den Körper stimuliert. Bei mir soll dieser Effekt erzielt werden, indem ich abwechselnd Luft mit reduzierter und mit erhöhter Sauerstoff-Konzentration einatme. Einen Unterschied merke ich nicht. In meinem Ohr düdelt Meditationsmusik und nach 30 Minuten ist die Session vorbei. Ich fühle mich entspannt und fit. Doch ohne Schweiss kein Preis: Das tolle Gefühl, etwas geleistet zu haben, das sich nach Sport oder einer Wanderung einstellt, bleibt bei diesem Training leider auch aus. Um ein nachhaltiges Ergebnis zu erzielen, wird eine Kur mit mindestens 10 Sessionen empfohlen. Cell-well.com, 10er-Abo 1195 Franken.

Wie auf 4000 Metern Stv. Lifestyle-Chefin Barbara Lienhard beim Cell Well Training.


TV AB 16 UHR

→ SF 1

→ SF 2

→ ARD

16:55 Der Bergdoktor 17:40 Telesguard 18:00 Tagesschau 18:15 5 gegen 5 18:40 Glanz & Gloria 19:00 Schweiz aktuell 19:25 SF Börse 19:30 Tagesschau 19:55 Meteo

16:45 Die Zauberer vom Waverly Place 17:10 Zambooster 17:20 Hannah Montana 17:50 Ski alpin: Slalom Frauen 19:05 Die Simpsons 19:30 Rules of Engagement

16:10 Das Waisenhaus für wilde Tiere 17:00 Tagesschau 17:15 Brisant 18:00 Verbotene Liebe 18:50 Heiter bis tödlich 19:45 Wissen vor 8 19:50 Wetter 19:55 Börse

20:05 Der Staatsanwalt Das Duell 21:05 Kassensturz Gefälschte Bio-Produkte/ Kinder-Skihelme im Test u.a. 21:50 10 vor 10 22:15 Meteo 22:20 Club Lebenshilfe aus dem Übersinnlichen 23:40 Tagesschau Nacht 23:55 Nachtwach Telefon-Talk zum Thema «Stille» mit Barbara Bürer 01:00 Kassensturz (W)

20:00 Die Eisprinzen E (USA 2007) Komödie mit Will Ferrell, Jon Heder 21:40 Box Office Kinojahr 2011 im Rückblick 22:20 Sportaktuell ATP-Turnier in Doha u.a. 22:50 Dick und Jane – Zu allem bereit, zu nichts zu gebrauchen E (USA 2005) Komödie mit Jim Carrey, Téa Leoni, Alec Baldwin, Richard Jenkins 00:15 Die Eisprinzen E (W) (USA 2007) Komödie

20:00 Tagesschau B 20:15 Russisch Roulette B (2/2) (D/AT 2012) Thriller mit Katharina Böhm, Heinz Hoenig, Wolf Roth 21:45 Donna Leon – Endstation Venedig B (W) (D 2006) Krimi mit Uwe Kockisch, Julia Jäger 23:15 Tagesthemen 23:45 Im verflixten 10. Jahr – Die Deutschen und der Euro 00:30 Nachtmagazin 00:50 Nach eigenen Regeln (W) (USA 1996) Krimi

→ ZDF

→ ORF 1

→ ORF 2

16:00 Heute – in Europa 16:10 Die Rettungsflieger 17:00 Heute 17:10 Hallo Deutschland 17:45 Leute heute 18:05 Soko Köln 19:00 Heute 19:20 Wetter 19:25 Die Rosenheim-Cops

16:45 Die Simpsons 17:35 ZIB Flash 17:40 How I Met Your Mother 17:55 Ski alpin: Slalom Frauen 18:00 How I Met Your Mother 18:25 Scrubs 19:15 Mein cooler Onkel Charlie 19:45 Chili

16:00 Barbara Karlich 17:00 ZIB 17:05 Heute in Österreich 17:40 Winterzeit 18:30 Konkret 18:51 Infos und Tipps 19:00 Heute 19:30 ZIB 19:49 Wetter 19:55 Sport

20:15 Der Bergdoktor Eiszeit 21:45 Heute-Journal Mit Claus Kleber 22:12 Wetter 22:15 Indochinas Träume (1/2) Vietnam – Im Land der Drachensöhne 23:00 Jesse Stone – Knallhart C (USA 2006) Thriller mit Tom Selleck, Stephen Baldwin, Stephanie March 00:25 Heute nacht 00:40 Neu im Kino «Ziemlich beste Freunde»

20:00 ZIB 20 20:15 Soko Donau B Donauweibchen 21:05 Schnell ermittelt B 21:50 ZIB Flash 22:00 Entscheidung in den Wolken B (D/AT 2008) Action mit Valerie Niehaus, Xaver Hutter 23:35 MA 2412 B Der Akt 00:00 ZIB 24 00:20 The Ring 2 C B (USA 2005) Horror mit Naomi Watts, Sissy Spacek

20:05 Seitenblicke 20:15 Russisch Roulette B (2/2) (D/AT 2012) Thriller mit Katharina Böhm, Heinz Hoenig, Wolf Roth 21:50 Lebens(t)räume 22:00 ZIB 2 22:25 Euromillionen 22:30 Stieg Larsson: Verdammnis C B (SE 2009) Thriller mit Michael Nyqvist, Noomi Rapace 00:00 Stealing Rembrandt – Klauen für Anfänger (DK 2003) Komödie

→ SAT 1

→ RTL

→ PRO 7

16:00 Richter Alexander Hold 17:00 Niedrig und Kuhnt 17:30 Schicksale 18:00 Das Sat.1-Magazin 18:30 Anna und die Liebe 19:00 Plan G 19:30 K11 – Kommissare im Einsatz

16:00 Familien im Brennpunkt 17:00 Die Schulermittler 17:30 Unter uns 18:00 Explosiv 18:30 Exclusiv 18:45 RTL Aktuell 19:05 Alles was zählt 19:40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten

16:05 How I Met Your Mother – Jenkins/Die perfekte Woche 17:00 Taff 18:00 Newstime 18:10 Die Simpsons – Bösartige Spiele/Bart wird bestraft 19:05 Galileo

20:00 Sat.1 Nachrichten 20:15 Vorstadtkrokodile (D 2009) Abenteuer mit Nick Romeo Reimann, Fabian Halbig, Leonie Tepe 22:15 Akte 20.12 Bauruine statt Traumhaus/ Ärger mit dem Fitnessstudio/ Geld-Trick am Telefon u.a. 23:15 24 Stunden Wir möbeln auf! Schwedenschick im Plattenbau 00:10 24 Stunden Wahnsinn Berlin! 01:15 Akte 20.12 (W)

20:15 CSI: Miami CSI: Meine Nanny 21:15 CSI: Miami Guerillas im Nebel 22:15 Monk C Mr. Monk malt 23:10 Monk C Mr. Monk kauft ein Haus 00:00 RTL Nachtjournal 00:27 Wetter 00:30 CSI: Miami (W) CSI: Meine Nanny 01:20 CSI: Miami (W) Guerillas im Nebel 02:15 Monk C (W)

20:15 Two and a Half Men Weiche von mir, Mary Poppins/Meine Zunge ist aus Fleisch 21:10 Two and a Half Men Ich arbeite für Caligula/ Richterin des Jahres 22:05 Two and a Half Men Charlies Engel/Rührei 22:55 Two and a Half Men Die reine Unbeschmutztheit/ Die Standuhr 23:45 The Comedy Central Roast of Charlie Sheen 01:15 Two and a Half Men (W)

TOP

Nicht verpassen

→ SWR

→ ARTE

16:05 Kaffee oder Tee 17:00 Aktuell 17:05 Kaffee oder Tee 18:00 Aktuell 18:09 Stuttgarter Börse 18:15 Grünzeug 18:45 Landesschau 19:45 Aktuell 20:00 Tagesschau 20:15 Tatort: Nachtwanderer (D 2006) Krimi 21:45 Aktuell 22:00 Ich war dabei! 22:30 Krambambuli (AT 1998) Drama mit Tobias Moretti 00:00 Die Brücke (D 1959) Drama 01:40 Der Untergang (D 2004) Drama mit Bruno Ganz, Ulrich Noethen

15:55 Das verrückte Klavier (USA 1932) Kurzfilm mit Stan Laurel, Oliver Hardy 16:25 Die Sache mit der Hose (USA 1929) Kurzfilm mit Stan Laurel, Oliver Hardy 16:50 360° – Geo Reportage 17:45 X:enius 18:15 ZugGeschichten 19:00 Journal 19:30 Die Ostsee 20:15 Apollo 13 (USA 1995) Drama mit Tom Hanks, Ed Harris, Kevin Bacon 22:30 Das DoktorenBataillon 23:55 Durch die Nacht mit... 00:45 Im Hause Chanel

→ 3SAT

→ VOX

→ 3+

16:30 Rom – Marmor, Macht und Märtyrer 17:15 Akwaaba Ghana 18:15 Reisen in ferne Welten: Im Dschungel von West-Papua 19:00 Heute 19:20 Alle Zeit der Welt 20:00 Tagesschau 20:15 Papa und Mama (D 2005) Drama mit Fritz Karl, Silke Bodenbender, Anna Hausburg 22:00 ZIB 2 22:25 Die Ehre der Paten – Russlands Mafia 23:55 10 vor 10 00:25 Die eiskalte Zarin 01:10 Russlands Küsten – Russlands Sehnsucht

16:00 Menschen, Tiere & Doktoren 18:00 Mieten, kaufen, wohnen 19:00 Das perfekte Dinner 20:00 Prominent! 20:15 Daniela Katzenberger 21:15 Goodbye Deutschland! Die Auswanderer 23:15 Die Küchenchefs 00:10 Nachrichten 00:30 CSI: NY – Bittere Pillen 01:20 Close to Home

16:00 Meine wilden Töchter – Total moralisch/Wahre Grösse u.a. 17:40 How I Met Your Mother – Das bin nicht ich/Spurensicherung u.a. 20:15 Navy CIS – Zwei Leben/Der Schatz der Calafuego 21:55 Hawaii Five-0 22:45 Navy CIS 23:35 Navy CIS (W) 02:00 Hawaii Five-O (W)

© 2011

20:00 Uhr auf SF 2 Wegen einer Prügelei auf dem Siegertreppchen werden die beiden Eisläufer Chazz und Jimmy von den Winterspielen ausgeschlossen. Um dennoch teilnehmen zu können, beschliessen die einstigen Rivalen, fortan als Paar anzutreten – Will Ferrel versetzt mit dieser Sport-Komödie dem Eiskunstlauf einen herben Schlag.

→ Die Ehre der Paten

Wegen einer den die beide Winterspiele men zu könn fortan als Pa setzt mit dies dem Eiskuns

– Russlands Mafia

22:25 Uhr auf 3 Sat Der Dok erzählt aus der Perspektive dreier Männer, die führende Positionen innerhalb der russischen Mafia inne haben. Erstaunlich offen erklären sie die Mechanismen, die der Mafia eine gigantischen Macht im öffentlichen Leben zugesichert hat.

→ Der Untergang 01:40 Uhr auf SWR Oliver Hirschbiegel inszeniert Bruno Ganz als Hitler in einem erschütternden Kriegsdrama um die letzten Tage im Führerbunker. Durch leise erschaudernde Momentaufnahmen vermittelt er einen nachhaltigen Eindruck vom Wahnsinn der Nazidiktatur.

Impressum

Auflage: 321 095 (WEMF/SW-beglaubigt 2011) Leser: 635 000 (MACH 2011-2, D-CH) Verbreitung: ZH, BE, BS, SG, LU/ZG Adresse: Blick-Newsroom, Dufourstrasse 23, 8008 Zürich 044 259 62 62, redaktion@blickamabend.ch Chefredaktor: Peter Röthlisberger Blattmacher: Thomas Benkö Art Director: Stephan Kloter Chef vom Dienst: Balz Rigendinger Leitung Nachrichten: Andrea Bleicher Leitung Politik: Vakant Leitung Wirtschaft: Daniel Meier Leitung People: Dominik Hug Leitung Lifestyle: Janine Urech Leitung Sport: Felix Bingesser Leitung Foto: Tobias Gysi Leitung Layout: Emanuel Haefeli Autor: Hannes Britschgi Lokalredaktion Zürich: 044 259 62 62, zuerich@blickamabend.ch Lokalredaktion Basel: 061 261 90 20, basel@blickamabend.ch Lokalredaktion Bern: 044 259 66 80, bern@blickamabend.ch Lokalredaktion Luzern: 041 240 12 60, luzern@blickamabend.ch Lokalredaktion St. Gallen: 071 220 32 33, st.gallen@blickamabend.ch

Anzeigen-Service: Telefon: +41 44 259 60 50, Telefax: +41 44 259 68 94 Email: blickanz@ringier.ch Internet: www.go4media.ch Geschäftsführerin: Caroline Thoma Leiter Werbemarkt: Beni Esposito Leiterin Marketing: Corina Schneider Leiter Digital Media: Chris Öhlund Leiter Sales-Service: Bernt Littmann Druck: Tamedia AG Druckzentrum, Zürich, Büchler Grafino AG, Bern, Ringier Print, 6043 Adligenswil Herausgeber: Ringier AG, Brühlstrasse 5, 4800 Zofingen Beteiligungen: Addictive Productions AG, Betty Bossi Verlag AG, Energy Bern AG, Energy Schweiz Holding AG, Energy Zürich AG, ER Publishing SA, Eventim CH AG, Geschenkidee.ch GmbH, Good News Productions AG, GRUNDY Schweiz AG, Investhaus AG, JRP Ringier Kunstverlag AG, 2R MEDIA SA, Mediamat AG, media swiss ag, Original S.A., Pool Position Switzerland AG, Previon AG, Presse TV AG, Qualipet Digital AG, Rincovision AG, Rose d’Or AG, Sat.1 (Schweiz) AG, SMD Schweizer Mediendatenbank AG, SMI Schule für Medienintegration AG, Teleclub AG, The Classical Company AG, Ringier Axel Springer Media AG, Ringier France SA, Ringier Publishing GmbH, Juno Kunstverlag GmbH, Ringier (Nederland) B.V., Ringier Kiadó Kft., Népszabadság Zrt., Ringier Pacific Limited, Ringier Print (HK) Ltd., Ringier China, Ringier Vietnam Company Limited, Get Sold Corporation

c 1999 v1.1 eps

→ KABEL 1

C Dolby E Zweikanalton

→ TV�TIPPS DES ABENDS

→ Die Eisprinzen

15:50 Two and a Half Men 16:45 News 16:55 Two and a Half Men 17:50 Abenteuer Leben – täglich Wissen 19:15 Achtung Kontrolle! Einsatz für die Ordnungshüter 20:15 Abenteuer Leben XXL – Die besten Freizeitparks und die ungewöhnlichsten Urlaubsorte 22:15 Abenteuer Leben 00:05 K1 Doku 00:59 Late News 01:00 Achtung Kontrolle! Einsatz für die Ordnungshüter (W) 01:54 Late News

A S/W B Untertitel

www.blickamabend.ch

c 1999 v1.1 eps

26


27

BÜCHER

Dienstag, 3. Januar 2012

Dunkle Gestalten Auf der ganzen Welt tauchen Raben in Märchen und Sagen auf.

MYSTISCH → Krähen sind düster,

intelligent und so geheimnisvoll wie ein guter Krimi. rüya.tastan @ringier.ch

Thriller Mit zarten 14 Jahren erschoss John Calvino den grausamen Rabenmann. Der Serienkiller hatte es damals nicht nur auf Calvinos, sondern auch auf andere Familien abgesehen. Jahre später erfährt Calvino, nun ein Polizist, von der Rückkehr des Rabenmannes, der nun in der Gestalt eines 14-Jährigen Historischer Krimi sein Unwesen treibt. Calvi- Im Jahr 1771: Der von der no befürchtet eine Rache Wissenschaft überzeugte des Rabenmannes und Icherios Ceihn wird nach setzt alles daran, ihn zu Heidelberg geschickt, um finden und zu vernichten. Medizin zu studieren. Noch Doch bis zum Ziel muss bevor er sich aufmacht, finer nicht nur gegen den über- det er das Tagebuch seines ermordeten natürlichen Rabenmann, Freundes Valsondern auch Fällt er in den lentin und gegen Zom- Graben, fressen stellt entsetzt fest, dass diebies und mörihn die Raben. derische ser seinen KrankenTod vorausschwestern ankämpfen. geahnt und für den Orden Sehr fantasievoller Thriller der Rosenkreuzer gearbeitet hat. mit einem Open End. In Heidelberg angeKinderkrimi kommen, wird Icherios Schon im Kinderlied heisst mit weiteren rätselhafes: «Fällt er in den Graben, ten Morden und übernafressen ihn die Raben.» türlichen Wesen konOb dies wohl auch mit Jo- frontiert, obwohl er als Der Krähenturm nathan geschehen ist? Jo- Wissenschaftler nicht an Kerstin nathan ist nämlich spurlos Geister oder «Werratten» Pflieger, verschwunden. Seine glaubt. Sehr spannender 480 Seiten, Freunde Nick, Mateus und Krimi mit einem unerwarGoldmann, Fr. 17.90. Liv bekommen auf Face- teten Ende. 

Rabenschwarze

Fotos: TopicMedia, ZVG

Geschichten

Dann fressen ihn die Raben David Meinke, Kosmos Verlag, Fr. 16.50.

Der Rabenmann Dean Koontz, 480 Seiten, Heyne, Fr. 28.50.

Bestseller

bei Amazon

«Vorsätze fürs neue Jahr»

1 2 3 4 5

Mehr Disziplin, bitte!: So setzen Sie endlich um, was Sie sich vorgenommen haben Gitte Härter, Gräfe und Unzer Verlag GmbH, Taschenbuch, erschienen 2009. Schluss mit dem ewigen Aufschieben: Wie Sie umsetzen, was Sie sich vornehmen Hans-Werner Rückert, Campus Verlag, Taschenbuch, erschienen 17. Januar 2011. So zähmen Sie Ihren inneren Schweinehund: Vom ärgsten Feind zum besten Freund Marco von Münchhausen und Gisela Aulfes, Campus Verlag, gebunden, erschienen 2005. Erfolgreiche Gewohnheiten: Vergiss Selbstdisziplin, erfolgreiche Gewohnheiten bringen Dich voran Jörg Weisner, OG-Verlag gebunden, erschienen 10. Dezember 2008. Das Tritt-in-den-Hintern Buch: Motivation für alle Michael Draksal, Draksal Fachverlag, broschiert, erschienen Dezember 2010.

book eine seltsame Nachricht von einem Ikarus, der behauptet, etwas über das Verschwinden ihres besten Freundes zu wissen. Jonathan recherchierte nämlich für einen Artikel bei einer radikalen Tierschutzorganisation, der sich mittlerweile auch Nick angeschlossen hat. Wusste Jonathan zu viel? Krimi für Kinder ab 12 Jahren.

Warum es Weltliteratur ist «Ulysses»

James Joyce Irischer Schriftsteller (1882–1941).

Von James Joyce

«Ulysses» gehört zu den aussergewöhnlichsten Werken der englischsprachigen Literatur. Im Mittelpunkt stehen die Abenteuer der beiden Hauptfiguren Stephen Dedalus und Leopold Bloom während eines einzigen Tages in Dublin. Der Kern liegt aber in der Darstellung des Bewusstseinsstroms der Protagonisten zu allen möglichen Themen, der damals revolutionär war und viele Nachahmer fand. Seit 1954 wird jährlich am Ereignistag des Romans, dem 16. Juni, der «Bloomsday» gefeiert, der nach der Hauptfigur Leopold Bloom benannt wurde. An diesem Gedenktag suchen Touristen, Fans und Literaturliebhaber alle realen Schauplätze im Roman auf. Ein Teil von «Ulysses» entstand in Zürich, als James Joyce für kurze Zeit im Kreis 6 lebte; Jahre später starb er auch dort. Ulysses, Suhrkamp, 987 Seiten, Fr. 21.90.


28

RÄTSEL

→ KREUZWORTRÄTSEL

www.blickamabend.ch

Gesamtwert: 1503 Franken

Wochenpreis: 9 × 1 Pflege-Set Pure Minerals von ARTDECO im Wert von je 167 Franken! Die neue ARTDECO Pure Minerals Pflegelinie Moisture Plus verleiht ein einzigartiges Hautgefühl. Feuchtigkeit spendender Volcanic Rock Extract und wertvolle Mineralien revitalisieren die Haut und beschleunigen den natürlichen Zellstoffwechsel. Ihre Haut wird es Ihnen danken. www.dekora.ch

Tagespreis: Ein Reisegutschein vom Türkeispezialisten BENTOUR SWISS im Wert von 100 Franken!

Teilnehmen SMS: Senden Sie folgenden Inhalt an die 920 (CHF 1.50/SMS): BAA2, Lösungswort, Name, Adresse. Telefon: Wählen Sie die 0901 591 922 (CHF 1.50/Anruf aus dem Festnetz) Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA51232

(gratis übers Handynetz)

Teilnahmeschluss: 4. Januar 2012, 24.00 Uhr Teilnahmebedingungen: Mitarbeitende von Ringier sowie von Voice Publishing sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Es wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt.

Lösungswort vom 23. Dezember: GOENNER Die Gewinner der Kw 51 (iPhone 4 Backcover) werden schriftlich benachrichtigt.

→ BIMARU leicht Conceptis Puzzles

08010007376

2 1 2 1 3 2 1 4 1

→ KAKURO leicht

So gehts: Die Zahl bei jeder Spalte oder Zeile bestimmt, wie viele Felder durch Schiffe besetzt sind. Diese dürfen sich nicht berühren und müssen vollständig von Wasser umgeben sein, sofern sie nicht an Land liegen. www.bimaru.ch

15

2

1

3

3

3

1

1

0

5 7 2

8 1

3

6

4 1 3 2

1

8

4

3 9 4 7

Conceptis Puzzles

1

22

17 10

3

7 9

5 4

18

16 17

8 16

4

26 7

16 4 14

3

6 13

4 Conceptis Puzzles

Tagespreis: 1 × 2 Benissimo-Lose!

Teilnehmen SMS: Senden Sie SUDOKU, Ihre drei Lösungsziffern (von links nach rechts) und Ihre Adresse an 920 (CHF 1.50/SMS): SUDOKU 583, Name, Adresse Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA52491 (gratis übers Handynetz)

Füllen Sie die leeren Felder mit den Zahlen von 1 bis 9. Dabei müssen zwei Regeln eingehalten werden: Die Summe in jedem Block muss der vorgegebenen Zahl entsprechen. Diese steht bei Zeilen links, bei Spalten oberhalb des Blocks. Pro Block darf jede Zahl nur ein Mal vorkommen.

7000640

→ SUDOKU schwierig

1 2 9 3 4 2

Wochenpreis: 10 × eine All-in-One-Sicherheitslösung von Norman im Wert von je 105 Franken!

Teilnahmeschluss: 4. Januar 2012, 15.00 Uhr 06010014136

So gehts:

27 21

Gesamtwert: 1050 Franken

2

5 13

4

→ SUDOKU → SUDOKU mittel schwierig

19

9

3 2

6

1

4 3 7 2 6

5 7 9 6 5 2

9 3 8 1 9 5

Conceptis Puzzles

06010001057


Dienstag, 3. Januar 2012

Das 24 Stunden Horoskop

Illustration: Alain Scherer

29

UNTERHALTUNG Heute von der Astrologin Christiane Woelky

WASSERMANN 21.1.– 19.2. Top: Andere haben den Winter-Blues, aber für Sie ist das alles kein Thema! Sie wissen, wie man sich das Leben so angenehm wie möglich macht. Flop: Haben Sie eine rosarote Brille auf? Die steht Ihnen sicher gut, lässt Sie aber einiges übersehen.

ZWILLINGE 21.5.– 21.6. Top: Der Jahresbeginn ermutigt dazu, einen Sprung ins Neue zu wagen. Fangen Sie an, Ihre Visionen zu verwirklichen! Flop: Könnte es sein, dass Sie sich bemühen, die Ansprüche anderer zu erfüllen, aber Ihre eigenen Bedürfnisse vernachlässigen?

WAAGE 24.9.– 23.10. Top: Ein günstiger Zeitpunkt, um mal die Beziehungsroutine zu durchbrechen und Neues auszuprobieren. Flop: Jetzt rückt wieder die ernstere Seite des Lebens nach vorne: Pflichten und Arbeit. Nicht die gute Laune verderben lassen!

SCHÜTZE 23.11.– 21.12. Top: Jetzt können einige Wünsche wahr werden, denn die Venus im Wassermann verschafft Ihnen eine interessante, unwiderstehliche Ausstrahlung. Flop: Am Arbeitsplatz ist keine Entlastung in Sicht, Mars drückt nach wie vor aufs Tempo.

FISCHE 20.2.– 20.3. Top: Sie treten dem neuen Jahr mit gestärktem Selbstvertrauen entgegen, packen alle Aufgaben tatkräftig an und sind dabei guter Dinge. Flop: Auch wenn jetzt überall die Schnäppchen locken – Sie sollten erst mal auf Sparkurs gehen.

KREBS 22.6.– 22.7. Top: Die freien Tage haben Ihnen gutgetan. Jetzt können Sie Ihre Ziele klar erkennen und haben genug Power, um schon mal die ersten Schritte zu unternehmen. Flop: Gute Vorsätze sind sinnvoll – aber nichts übertreiben!

SKORPION 24.10.– 22.11. Top: Ihre interessanten und ehrgeizigen Pläne finden kosmische Unterstützung. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt für einen Neuanfang! Flop: Einerseits sind Sie recht dynamisch, andererseits ermüden Sie schnell. Sie sollten sich nicht antreiben.

STEINBOCK 22.12.– 20.1. Top: Der Jahresbeginn eignet sich gut, um Ihrem Chef zu zeigen, was in Ihnen steckt. Es ist an der Zeit, dass Sie in die erste Liga aufsteigen! Flop: Etwas getrübte Stimmung? Wie wäre es mal wieder mit einem Ausflug in die Berge?

WIDDER 21.3.– 20.4. Top: Mit der Sonne in Ihrem Berufshaus steht Ihr Start im Job unter einem guten Stern. Nutzen Sie diesen Einfluss! Flop: Gesunde Ernährung sollte unbedingt einer Ihrer guten Vorsätze sein – tut Ihnen gut und lässt die Feiertagspfunde schmelzen.

LÖWE 23.7.– 23.8. Top: Ein netter Flirt versüsst Ihnen den Arbeitsbeginn. Gehen Sie ihn ganz locker an, ohne etwas Bestimmtes zu erwarten. Flop: Ihr Energiehaushalt hat kleine Defizite – strapazieren Sie ihn nicht unnötig. Etwas Bewegung und viel Schlaf.

STIER 21.4.– 20.5. Top: Schon Ihre Lebensfreude macht Sie sehr attraktiv und begehrenswert. Dazu sind Sie heute noch besonders wortgewandt und charmant. Flop: Fitness sollte bei Ihnen ziemlich weit oben auf der Liste für das neue Jahr stehen.

JUNGFRAU 24.8.– 23.9. Top: Der Stiermond sorgt bei Ihnen für einen entspannten Arbeitsbeginn. Nehmen Sie sich genügend Zeit, um sich wieder einzufinden. Flop: Heute könnte es schon mal vorkommen, dass Sie etwas ganz anderes sagen, als Sie meinen.

Christiane Woelky wandte sich vor 27 Jahren ganz der Astrologie zu. Sie hat eine eigene Praxis für Beratungen, Unterricht und Workshops eröffnet und ist seit zehn Jahren Astro-Autorin für Zeitungen und Magazine. Zwei psychologische Ausbildungen (Atemtherapie und NLP) unterstützen ihre Arbeit.

W I TZ E DE S A B E N DS «Papi, wenn du mir Geld gibst, erzähle ich dir, was der Pöstler immer zu Mami sagt!» – «Hier sind zehn Franken. Also los!» – «Er sagt: Guten Morgen, Frau Ackermann, hier ist Ihre Post ...» Ein Mann kommt in eine Zoohandlung und verlangt zehn Ratten. «Wozu brauchen Sie denn so viele Ratten?», wundert sich der Verkäufer. Da antwortet der Mann: «Ich habe meine Wohnung gekündigt und muss sie so verlassen, wie ich sie bezogen habe.»


30

COMMUNITY

Die Singles des Tages Rebekka sucht ...

«... einen humorvollen und treuen Mann» Alter: 18 Jahre Wohnort: Emmenbrücke LU Grösse: 1,55 m Beruf: Restaurationsangestellte Sternzeichen: Krebs Mein Getränk: Sex on the Beach. Meinen ersten Kuss: Bekam ich im Club Mad Wallstreet. Ich verliebe mich: Wenn es funkt.

Baby, ich will dir sagen, dass alles schöner ist seit ich dich kenne und dass du mein ganzes Leben bist. Ich liebe dich von ganzen Herzen.... Hey min süässä Bibel! S’Johr 2012 wird unbeschrieblich mit dir und üsi süäss Tochter Luana wo im März ufd Welt cho wird!! Lieb dich, du bisch alles für mich. Kuss din Turtel.

Verzeihen kann ich: Wenn mir der Mensch viel bedeutet. Törnt an: Romantik. Das will ich mal erlebt haben: Eine Weltreise. Kontakt: 0301_rebekka@bsingle.ch

Markus sucht ...

«... eine hübsche und intelligente Frau» Alter: 23 Jahre Wohnort: Hirschthal AG Grösse: 1,73 m Beruf: Disponent Ein Star, der mich beeindruckt: Pornosternchen Mia Magma.

Alena min wundervolle Schatz, es sind jetzt scho die 2 schönschte Mönet mit dir gsi und ich hoffe es werdet no vieli meh. Ich liebe dich, din Dõme <3.

Janine und Noemi, die goldigste Mensche i mim Lebe, nie meh ohni eu. Ich würd alles für eu ufgeh! <3

Hei min allerliebste Leu, han der welle säge, dass du de bescht Leu besch wos get liebe dech vo ganzem Härze:-*...

An meinen Schutzengel, der mir am Samstag 24. Dez. das Leben gerettet hat, an der Johanitterbrücke... Danke.

Meine Macke: Ich bin eifersüchtig.

I love you all

Schatzchäschtli ...

Lisa, du besch s’Beschte was mer je passiert isch! Be öberglöcklech, dass ech met der verhüratet ben! Te duaa.

Mein Club: Opera Luzern.

www.blickamabend.ch

ThurAh die 4 hübsche Wuche gauer, wo letscht wiim Parpan i de Ki nz en lodge gsi sind. Ga Parpem us ss ue Gr liebe . 01 00 3 68 an!:) 079

Hey Katrin<3, du bisch de tollst Rüeblischellerprofi vo allne Schwäbbis überhaupt:). De Moll und ich liebed dich über alles, Ursi <3.

sste Homie, du bisch mi grö mi uf e u Fre 11! 20 m Schatz use ! Ims dir t mi witers super Johr <3 S. Liebi

Liebe Natalie R.,würde dich gerne einmal treffen. Ich finde dich einfach super. 077 474 56 41

Du (m) Mittwuch Abig im Aquarium, ich Führzüg suechendi (w) bring dich nöd usem Chopf. Meld dich. aquarium19@hotmail.com

Hei ihr 2 Berner Modis, sind am Mi in Züri zeme öppis go trinke. Wär cool, wenner eu würed melde. Im Facebook under Bächler, Vorname kenneder ja xD. Küssli

Min Lukas, Du bisch eifach de Bescht! Mini Kartoffle ... Ich hoffe, es isch für immer! Dicke Kuss, dini Prinzässin<3

Sie möchten jemanden grüssen, jemandem gratulieren, sich entschuldigen oder einfach nur was Schönes sagen, dann senden Sie ein SMS mit GRUSS und Ihrem Text an 920 (70 Rp./SMS). Beispiel: Gruss Caroline, du bist die Beste, dein Dave. Pro SMS 160 Zeichen. Die Besten werden jeden Tag im Blick am Abend abgedruckt. Die Redaktion behält sich vor, Texte zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Schnügel des Tages

Mein Sound: House. Mein Getränk: Red Bull. Meinen ersten Kuss: Bekam ich in der Schule. Meine Macke: Ich kann nicht treu sein. Törnt ab: Dicke Frauen. Törnt an: Schöne Brüste. Ich verliebe mich: Wenn der erste Sex gut war. Ich kann nicht: Ohne Frauen. Wenn ich traurig bin: Gehe ich trinken. Kontakt: 0301_markus@bsingle.ch

Yorkshire Terrier Silver übt fleissig das Männchenmachen. Womit ihn seine Herrchen wohl ködern? Ein Bild von Nicole Schneller aus Oberrieden ZH. Schicken Sie ein hochauflösendes Bild von Ihrem Schnügel und einen kurzen Text an: schnuegel@ringier. ch. Facebook-Schnügel: Laden Sie das Foto auf unsere Page: www.facebook.com/ blickamabend (erscheint freitags).


31

Dienstag, 3. Januar 2012

Streetspy

von Laura Anahi

Leuchtende Statements

1

Wer das neue Jahr mit leuchtend roten, gelben oder blauen Hosen startet, der versprüht gute Laune. Letzten Sommer wurden die Knallfarben noch mit NudeTönen kombiniert. 2012 darf der Kontrast etwas stärker sein. Rot, Pink, Türkis und Grün werden mit Schwarz getragen – eine ideale Kombi für die graue Zwischensaison. Das Colorblocking bleibt weiter im Trend. Das bedeutet: Die farbigen Hosen werden im Frühling wieder zu andersfarbigen Pullis und Schuhen assortiert. Eine Hose fürs ganze Jahr sozusagen!

2

1

3

Nikoletta, Schülerin aus Zug

2

Jerry, KV-Angestellte aus Zürich

3

Tamara, KV-Angestellte aus Baden AG

TV-Kritik Jürg Ramspeck schaut genau hin

Was in Andermatt noch fehlt Zeitgleich mit Madonna in Gstaad weilend, jedoch in einem Logis untergebracht, in dem es mir gerade ein einziges Mal gelang, zwischen TVApparat und Satellitenschüssel die Verbindung herzustellen – dann aber sah ich das Beste seit langem auf SF 1: «Monopoly in Andermatt», die brillante Doku jenes touristischen Turmbaus, der uns nun von Kairo aus das Urserental gestaltet. Der bedachtsam unpolemische Ansatz des Films lässt das eigentlich Verstörende an diesem Projekt, das Spekulanten und Investoren ein Stück Uri erschliesst, klar hervortreten: dass wir bereits vereinnahmt sind, fest in den Händen von Kräften, gegen die sich unlängst eine Generation noch mit dem Menetekel «Ausverkauf der Heimat» glaubte zur Wehr setzen zu müssen. Und es entbehrt nicht der Komik, dass es der federführende Ägypter selber ist, der den Schwachpunkt des von ihm inszenierten LuxusPanoramas erkennt: «Da müssen noch Bäume her!» Tatsächlich: Die Gegend um Andermatt ist Steppe. Ein paar Palmen aus dem Nildelta gehören dringend umgetopft. juerg.ramspeck@ringier.ch

→ DIE FRAGE

DES TAGES

Fotos: ZVG, René Kälin

Was bringt Sie auf die Palme? Cecile (24) Rezeptionistin aus Urdorf ZH Kaum beginnt der Winter, haben alle Züge Verspätung. Ich verpasse so oft den Anschluss und muss warten. Man sollte vorausplanen und besser organisieren.

Patrik (25) Künstler aus Rümlang ZH Wenn die S-Bahnen überfüllt sind und Leute trotzdem ihre Taschen auf den Sitzen ablagern müssen. Ich frage dann immer sehr sarkastisch, ob die Tasche auch ein Ticket bezahlt hat.

Heidi (35) Schneiderin aus Bremgarten AG Wenn man seine Mitmenschen nicht so behandelt, wie man es selber gerne hätte, und dann vor allem noch denkt, man sei im Recht. Das ist einfach arrogant.

Linard (22) Koch aus Zürich Leute, die nicht wissen, was sie wollen. Beispielsweise fragt man sie etwas und bekommt keine Antwort. Solche Leute können anstrengend sein, vor allem wenn man mit ihnen arbeitet.


Morgen im 32 Fr. 2.– am Kiosk

 Schlachten Sie die BLICK�Säuli Jetzt mitmachen und das Januarloch mit einem Schlag stopfen!

www.blickamabend.ch Donnerstag

Affäre

Das Wetter

Hildebrand

MORGEN

4° Freitag

Wann legt die SNB endlich Fakten auf den Tisch? Wie kam Blocher an die Bankunterlagen? Was macht die Bank Sarasin?

1° St. Gallen Temperatur: Regenrisiko: Sonne:

Samstag

2° 95% 2h

Schneehöhen Flumserberg 90/130 Pizol 105/170 Wildhaus 40/150

Schnee über Schnee WONDERLAND →

Glückliche Wintersportler und Touristiker in den Bergen.

→ WE BC AM S HE UT E, 10. 30 UH R

G O OD

NEWS !

Glogger mailt …

Arosa GR

N

Anzeige

… Philipp Hildebrand Nationalbank-Präsident

Von: glh@ringier.ch An: snb@snb.ch Betreff: Dollar-Deal

Adelboden BE

Crans MontanaVS

Fotos: ZVG

euschnee auf der Piste, und die Sonne scheint – das sind traumhafte Wintersportbedingungen! «Heute ist der schönste Tag der Woche», sagt Reto Vögeli von «meteonews» zu Blick am Abend. Die Wintersportler sollten es ausnützen. «In der Nacht fielen verbreitet 10 bis 20 Zentimeter Neuschnee», sagt der Meteorologe. Und das werde nicht der letzte in dieser Woche gewesen sein. Die traumhaften Bedingungen freuen neben den Wintersportlern vor allem die Touristiker. Sie blicken zufrieden auf Weihnachten und Neujahr zurück. «Man gönnt sich weiterhin etwas», sagte Frédéric Füssenich, Tourismusdirektor Engelberg-Titlis. Über Neujahr hätten die Hoteliers «full house» gemeldet, und es gehe prächtig weiter. Aus Leysin VD meldete Tourismusdirektor Pierre-Alain Morard, man habe nicht mehr gewusst, wohin mit den Leuten. gtq

Herr Hildebrand! Wir haben mit Ihnen einen Nationalbank-Präsidenten, der seine Affäre um ein 400 000-FrankenGeschäft schweigend aussitzen will. Als ob Sie nicht wussten, dass Ihre Frau am 15. 8. für 400 000 Franken Dollars kaufte. Tageskurs: 78 Rappen = 512 000 Dollar. Komisch: Am 6. 9. setzen Sie die Untergrenze zum Euro bei 1.20 Franken fest – der Dollar sauste von 78 auf 88 Rappen. Kursgewinn: 61 000 Franken. Statt den Hildebrands den Boden heiss zu machen, verfolgt, verfemt man den Überbringer der Nachricht, Christoph Blocher. Wie früher: Da meuchelte man den Herold. Herr Hildebrand, Sie haben Kredit verspielt. Elisabeth Kopp musste für weniger zurücktreten. Helmut-Maria Glogger


03.01.2012_SG