Issuu on Google+

www.blickamabend.ch Dienstag, 2. Oktober 2012 Bern, Nr. 190

Herzstillstand Details zum Tod von Dirk Bach – und wie die TV-Welt um ihn trauert.

Fotos: Philipp Rossier, Dukas GettyImages, ZVG

 PEOPLE 16/17

HEUTE ABEND

13° MORGEN

18°

Wieder Mama Aus diesem Bauch schlüpfte letzte Woche Otto, Sohn von GLP-Nationalrätin Tiana Moser, hier hochschwanger an der Beerdigung von Otto Ineichen (FDP).

Am liebsten nach Antalya An welchem Strand die Schweizer liegen mögen und in welcher Stadt sie ihr Geld ausgeben.  WIRTSCHAFT 7

Revival der Bünzlinamen

Alles Otto oder was?

N

ationalrätin Tiana Moser (Grünliberale/Zürich) erfreut die Schweiz mit der Nachricht ihrer Niederkunft. Sie gebar ihr drittes Kind, einen Buben.

Der Bub heisst Otto. Soll ein Kind wirklich so heissen? Wie ein Normalverbraucher? Auf die erste Welle mit den herzigen, aber auch aus der Vergangenheit importierten

Vornamen Anna, Max und Emma folgen nun die Hardcore-Varianten Hans, Peter, Karl, Franz. Gibts einen guten Grund? Frau Moser hat eine Erklärung.  NEWS 2/3

Die Krise! Keine Zeit mehr für die Politik Der Industrielle Peter Spuhler hat seinen Rücktritt als SVP-Nationalrat angekündigt.  SCHWEIZ 4/5

ItaloKlamauk

Auch au f blick.tv

«Vier Fäuste gegen Rio»: Actionkomödie mit Terence Hill und Bud Spencer.

 KABEL 1 20.15


2

NEWS

Kurz

→OTTO ... FIND’ ICH GUT

Hollywood-Star Drew Barrymore ist zum ersten Mal Mami geworden. Olive heisst ihr Töchterchen. Die Kleine passt in die Botanik der Promi-Baby-Namen. Gwyneth Paltrow und Chris Martin haben ihre Tochter Apple genannt, Bob Geldofs Zweitgeborene heisst Peaches. Sie hatte damit aber mehr Glück als ihre Schwestern Pixie und Fifi Trixibelle. Der Hundename ist eine Ausnahme. Wenn schon Tiere, dann kann man sie beim Namen nennen: Wie Buddy Bear (Jamie Oliver) oder Bear Blu (Alicia Silverstone). Blau ist beliebt: wie bei Beyoncés Blue Ivy – oder Jimi Blue Ochsenknecht. Bei der Geburt war die Nabelschnur um seinen Hals gewickelt und er blau angelaufen. Vor der Geburt kommt die Zeugung. Das führt dann zu Brooklyn wie bei Beckhams oder Bronx Mowgli bei Ashlee Simpson. Völlig ausser Kontrolle geraten sind Jason Lee mit Pilot Inspektor oder Nicolas Cage mit Kal-El, dem eigentlichen Namen von Superman. Am besten macht man es wie Free, Sohn von David Carradine. Er benannte sich in Timothy um. zeb

Hochschwanger Tiana Moser vor zwei Wochen mit Ratskollege Josias Gasser.

gefragt Wie finden Sie alte Namen wie Otto? Von oliver.baumann @ringier.ch

Katja Wachter (29) Pflegefachfrau, Eglisau ZH Es ist jedem selbst überlassen, einen Namen für sein Kind zu finden. Ich mag kurze Namen, weil man sie nicht verhunzen kann.

Anna Schaffner (53) Lehrerin, Zürich Otto ist nicht schön, man tut einem Kind keinen Gefallen. Allerweltsnamen wie Kevin gehen auch nicht.

Alice Jörg (16) Pauline Loepfe (17) Schülerinnen, Zürich Der Name erinnert uns an Otto Waalkes. Er ist lustig, man kann ihn vor- und rückwärts gleich lesen.

Jethro Blunier (22) F&B Manager, Kilchberg ZH Das tönt nach Otto Normalverbraucher. Der Name ist eher altmodisch. Mir gefallen spezielle Namen wie Leandro oder Timothy.

Alexandre Clemmer (22) Student, Zollikon ZH Otto ist veraltet. Viele Leute, die ich kenne, haben schönere Namen, wie zum Beispiel Cédric oder Jan.

In diesem Ba steckt Otto TREND → Werden nun die alter-

tümlichsten Namen wieder schick? Nationalrätin Tiana Moser nennt ihr Baby Otto. karin.mueller @ringier.ch

Mami Drew Barrymore.

Carla Welti (17) Schülerin, Zürich Otto? Das ist mir egal. Ich habe mich noch nicht mit Kindernamen beschäftigt.

→ HEUTE DIENSTAG Aus Kra wird Mondelez NORTHFIELD (USA) – Der US-Lebensmittelmulti Kraft Foods hat sich heute in zwei Firmen aufgespalten. Der Hersteller von MilkaSchoggi und Jacobs-Kaffee tritt nun als Mondelez auf. In Nordamerika bleibts beim alten Namen.

Schwulen-Demo abgesagt BELGRAD – Aus Angst vor Gewalt durch Extremisten hat Serbien eine für Samstag geplante Demo von Homosexuellen verboten. Flugblatt-Propaganda  PJÖNGJANG – Nordkoreas Diktator Kim Jong Un liess

Christina Meier (28) Pflegefachfrau, Adliswil ZH Alte Namen sind wieder im Kommen. Ich kenne ein Baby namens Julius.

A

ller guter Dinge sind drei: Tiana Moser ist 33-jährig und gebar letzte Woche ihren dritten Buben. Inzwischen ist das Baby auf Erden und trägt den Namen Otto. Wie kam es zu diesem

über Südkorea Zehntausende Flugblätter per Ballon abwerfen. Auf den Flugblättern wird ein nordkoreakritisches Bildungsprogramm in den südkoreanischen Streitkräften kritisiert. Im Schlaf überrumpelt ZÜRICH – Eine Patrouille der Zürcher Stadtpolizei hat im Kreis 3 sechs Rumänen ver-

Vornamen? Ist die Fraktionspräsidentin der Grünliberalen (GLP) ein Fan von Komiker Otto? Oder dachte sie an ihren verstorbenen Ratskollegen Otto Ineichen? Tiana Moser erklärt: «Der Name Otto zählte seit

haftet. Die Gruppe, die auf einem Parkplatz übernachtete, hatte zuvor zuvor ein Tenniscenter ausgeräumt. Weniger Lohn für Bauern  BERN – Die Schweizer Bauern verdienen im laufenden Jahr weniger als 2011. Gemäss ersten Schätzungen ist das Einkommen des Landwirtschaftssektors gegenüber

Fotos: Keystone (3), AP, Thomas Buchwalder, Philipp Zinniker, Thinkstock, PD, ZVG

Tierisch doof und Fruchtsalat

www.blickamabend.ch


3

Dienstag, 2. Oktober 2012

Dachte sie an ihn? Otto Ineichen, verstorbener FDP-Nationalrat.

Neues aus Absurdistan Schweine fressen ihren Bauern auf

Ein Witzbold Komiker Otto.

Ein Vorbild? Der verstorbene alt Bundesrat Otto Stich.

uch

Bauer Terry Vance Garner (70) aus dem US-Bundesstaat Oregon geht wie jeden Tag seine Schweine füttern – doch diesmal kehrt er nicht mehr zurück. Als ein Angehöriger später nach ihm sucht, findet er im Stall nur noch Garners Gebiss und Reste seines Körpers. Er wurde offenbar von seinen Schweinen aufgefressen! Der Grossteil seines Körpers ist verschwunden. Die Horror-Farm Auf diesem Hof Staatsanwaltschaft vermu- frass eine Sau den Bauern. tet, dass Terry Garner einen medizinischen Notfall wie einen Schlaganfall hatte oder eines der Tiere ihn umstiess, bevor er getötet wurde. Ein Verbrechen könne aber auch nicht ausgeschlossen werden, hiess es. Terry Garner hatte mehrere Schweine und einen Eber. «Er war ein so guter Mensch», sagt sein Bruder Michael Garner. «Diese Tiere waren sein Leben.» Und sein Tod. num/kab

Gestern in der Stoos-Bergstation:

Chinesen folgen blind dem Navi Direkt zum Ziel: Zwei Chinesen haben ihrem Navi blind vertraut und landeten mit ihrem gemieteten Alfa Romeo direkt auf der Bergstation der Standseilbahn auf dem Stoos. Dabei haben sie diverse Fahrverbote missachtet, heisst es bei der Stoosbahnen AG. Die beiden Touristen müssen nun mit einer saftigen Busse rechnen.

der Geburt unseres ersten chen werden können und Sohnes zur engsten Aus- schön klingen. Bei unserem wahl. Uns gefallen kurze, dritten Sohn ist der zweite klassische Namen beson- Name katalanisch: Otto ders gut.» Ihr Ferran.» Mann stammt Die andeaus Barcelo- «Uns gefallen ren Jungs na. «Darum kurze Namen heissen: Mowählen wir besonders gut.» ritz Juan, Teo stets einen Germán (geSchweizer sprochen und einen spanischen Na- Chermán). Also eine intermen aus. Die Namen müs- kulturelle Namens-Lösen zudem in beiden Spra- sung. Spannend ist, dass chen einfach ausgespro- die jüngeren Parlamentari-

erinnen zu kreativ-konservativer Namensgebung neigen. Ursula Wyss’ (SP) jüngster Bub heisst Lionel Gaël Alexander (1). Pascale Bruderers Tochter hört auf Juliana (1), und Evi Allemanns Spross wird Eliot Luis gerufen. Christophe Darbellay (CVP) scheint bodenständiger zu entscheiden – zumindest bei den Namen für seine Kinder. Sein Bub heisst Alex. 

dem Vorjahr um 3,7 Prozent gesunken. Die Hauptgründe waren Ernterückgänge und der Einbruch des Schweinefleischund Milchpreises.

Niederlage seiner Partei eingeräumt. «Die Demokratie hat gewonnen», sagte der Staatschef am TV. Seine Partei gehe in die Opposition.

Saakaschwilis Niederlage TIDLIS – Nach der hart umkämpften Parlamentswahl in der Südkaukasusrepublik Georgien hat Präsident Micheil Saakaschwili die

Dummer Schmuggler STUTTGART – Ein Schmuggler liess einen Rucksack im Zug liegen. Als ein Zöllner den Inhalt kontrollierte, fand er darin 1,3 Kilo Marihuana.

→ TWEET DES TAGES User @boetschiklatscht über die neue Liebe zum Rekordmeister:

Ich bin seit Geburt #GC-Fan. Und irgendwie fühlt sich das gerade supergut an. #Zürich #Fussball Folge uns auf Twitter: http://twitter.com/blickamabend

Top 3 Sieger der letzten 24 Stunden: 1. Davide Callà Spieler des FC Aarau 2. San Carlino Botta-Projekt in Lugano 3. www.puls.sf.tv SF-Gesundheitssendung


4

SCHWEIZ

www.blickamabend.ch PATRON →

Peter Spuhler Im Gespräch mit SVP-Chef Brunner.

SVP-Nationalrat Peter Spuhler tritt von der Politbühne ab. Zu viel Stress mit seiner Firma. Von Christof Vuille, Peter Brühwiler und Thomas Ungricht

M

«Die Krise zwingt mich zum Rücktritt»

it Peter Spuhler verliert die SVP-Fraktion ihren bekanntesten Unternehmer. Die wirtschaftspolitische Krise hätte ihn zum Rücktritt gezwungen, sagt der Chef von Stadler Rail zu Blick am Abend. Denn wegen der Krise in Europa müsse er neue Märkte erschliessen. Dadurch sei er öfters in Indien oder Südafrika unterwegs. «Da fehlt man dann nicht einen Tag, sondern drei oder vier.» Ganz überraschend kommt der Schritt nicht. Schon im Sommer sprach der 53-Jährige davon, dass die Zukunft für

Sohn verteidigt schiesswütigen Bauern WILDWEST → Ein Mann vertreibt zwei MountainBiker mit einem Schuss. Zu Recht, findet der Junior. eben der Zufahrt zum Hof von Bauer PierreMichel L.* (55) in St-Livres VD steht ein Schild: «Warnung vor dem Hund. Privates Grundstück. Zutritt verboten.» Als am Samstag zwei Mountain-Biker achtlos daran vorbeifuhren, ging die Gefahr aber nicht vom Hund, sondern vom Bauern selbst aus. Denn dieser holte nach einem kurzen Streit sein Jagdgewehr und schoss in Richtung der beiden. Bauernsohn Marvie L.* (31) nimmt nun seinen Vater, der sich in Polizeigewahrsam befindet, in Schutz: Dieser habe das nur gemacht, um die Biker zu verscheuchen. «Mein Vater hat etwa zehn bis 15 Meter neben ihnen vorbeigeschossen», sagt Marvie. «Diese Leute glauben wohl, sie seien hier daheim. Aber wir gehen schliesslich auch nicht einfach zu ihnen auf die Terrasse, um eine Zigarre zu rauchen.» Die

Velofahrer hätten nicht einmal davor zurückgeschreckt, zwei elektrische Viehzäune zu passieren. Sein Bruder Nelson (25) habe die beiden noch gewarnt: «Habt ihr das Schild nicht gesehen?» Trotz der wiederholten «höflichen» Bitte seien die MountainBiker nicht umgekehrt. Schliesslich habe sie der Vater aufgefordert, «zu verschwinden, oder er trete ihnen in den Arsch». Vergeblich. Daraufhin habe der Vater das Gewehr aus dem Haus geholt und «in die Erde» geschossen. Marvie: «Danach fuhren die Mountain-Biker davon wie zwei verscheuchte Hasen.» Das Wildwest-Theater hatte ein Nachspiel, denn die Ausflügler alarmierten umgehend nach dem Schuss die Polizei. Diese meldete sich zuerst telefonisch bei der Bauernfamilie. Vater Pierre-Michel solle sich auf dem Posten mel-

den, hiess es. «Papa sagte, er habe Besseres zu tun. Wegen zwei Velofahrern, die seine Schilder nicht respektierten, wolle er nicht von der Stelle rücken. Die Polizei sagte, sie rufe zu-

Nähe des Bauernhauses anhielt, mussten die Beamten nach eigenen Angaben Gewalt anwenden, um die drei Insassen überwältigen zu können. Die Familie habe sich den Anweisungen widersetzt, sagt die Polizei. mcb/noo * Namen bekannt

«Betreten verboten» Hier schoss Pierre-Michel L.

Sohn des Schützen Marvie L. im Büro des Bauernhauses.

Fotos: Keystone, Beat Michel (2), Getty Images, ZVG

N

rück. Aber das tat sie nicht», sagt Marvie. Stattdessen fuhren die Beamten mit einem Grossaufgebot beim Hof auf. «Mein Vater, meine Mutter und mein Bruder wurden behandelt wie Hunde», sagt der Bauernsohn. Als die Polizei den Geländewagen der Familie in der


5

Dienstag, 2. Oktober 2012

seine Firma sehr anspruchsvoll werde. Die grosse Herausforderung werde nun sein, ab 2014 die Auftragsbücher zu füllen, sagt er. Der Thurgauer genoss Respekt über Parteigrenzen hinweg (siehe Umfrage) und wurde als möglicher Bundesratskandidat gehandelt. Mit seiner Partei war er nicht immer gleicher Ansicht: «Ich hatte meine Meinung, und dann hats halt manchmal ‹ghäscheret›. Aber das muss man in Kauf nehmen.» Dass der Rücktritt in eine so schwierige Phase für die SVP fällt, bedauert er. In letzter Zeit fehlte er während den Sessionen auffallend oft. Ersetzen wird Spuhler ab Frühling Kantonsrätin Verena Herzog. «Ich freue mich auf diese Herausforderung», sagt sie zu Blick am Abend. Sie werde sich wie Spuhler für eine liberale Wirtschaftspolitik einsetzen, auch wenn sie «nicht den gleichen Rucksack» mitbringe wie ihr Kollege. 

CVP bittet reiche Rentner zur Kasse

→UMFRAGE

SOLIDARITÄT → Wer mehr als vier

Millionen Vermögen hat, soll die AHV mit 11 000 Franken sponsern. Ruedi Noser FDP-Nationalrat, ZH Peter Spuhler war das wirtschaftliche Gewissen der SVP. Er weiss, dass Wirtschaft in der Welt stattfindet und nicht in der Schweiz.

Christoph Blocher SVP-Nationalrat, ZH Ich begreife den Schritt. Man kann nicht die Mitarbeiter im Stich lassen. Ein Nationalrat ist einfacher zu ersetzen als ein Unternehmer.

W

ie weiter mit der AHV? Die CVP legte heute ein Positionspapier vor. Die Überraschung: Reiche Rentner sollen einen Beitrag an die AHV entrichten. Dem «kleinen, aber sehr vermögenden» Teil an Rentnern sei eine gesetzlich klar beschränkte Mitfinanzierung der AHV zumutbar, findet die CVP.

Ihre Idee: Ab einem Reinvermögen von vier Millionen Franken soll ein Solidaritätsbeitrag von rund 11 000 Franken jährlich an die AHV entrichtet werden. Die CVP wird in der Wintersession mehrere Vorstösse dazu einreichen. Humbel: «Die Sanierung der AHV muss auf die Traktandenliste kommen.» kmu Sorgenfreies Leben Wer viel hat, soll etwas geben.

Regula Rytz Co-Präsidentin Grüne, BE Die SVP verliert mit Spuhler ihren wichtigsten Industrievertreter. Das ist sicher eine Schwächung der Partei im Bundeshaus.

Pirmin Bischof CVP-Ständerat, SO Er war einer der ganz wenigen glaubwürdigen Unternehmer im Parlament und zudem ein ausserordentlich humorvoller Mensch.

Anzeige

Telefonieren und SMS unlimitiert plus 1 GB surfen

Orange Young

25.–

/ Mt.

1.–

HTC One S

Hol dir die Freiheit

Orange Young. Das günstige Angebot auf dem besten Datennetz für Smartphones

OrangeCH

orange.ch/young

Angebot gilt bei Neuabschluss eines Orange Me Abos 0 Min. / 0 SMS / 1 GB (CHF 25.–/Mt.) für 24 Monate mit Orange Young Option für alle bis 27 (unlimitierte Anrufe ins Schweizer Orange- und Festnetz inbegriffen, CHF 0.40 / Min. in alle anderen Schweizer Netze). Ohne Abo CHF 549.–. SIM-Karte CHF 40.–. Unlimitierte Produktleistungen zur normalen Nutzung gemäss AGB. «connect»-Netztest 1/ 2012.


n e s ie

: h c o w Mit t

! o g e t S o n i D r e k Jo D

<wm>10CAsNsjY0MDQx0TU2MDU2tgQAcTuG2Q8AAAA=</wm>

MGB www.migros.ch W

<wm>10CEXKKw6AMBAFwBO1efvrh5WlqAYBhBMQNPdXJBjEuBnDLeLT-nr0zQmkGgQmUt1yiZyKF-YIzY7KYBBPZFKIzZL_O7Q57NAFOEHxue4X0IYtu10AAAA=</wm>

Nur am Mit t woch, 3. OK T. 2012

Sachet mit Joker-Dino, glitzerndem Spezialsticker und Code für Hörbuch

Animanca – Entdecke die Welt der Dinos! Hol dir am Mittwoch, 3. Oktober

2012, den Stegosaurus als Spielfigur Stego, einen glitzernden Spezialsticker und einen Code für das Dino-Hörbuch nach Hause. Den Joker-Dino gibt’s ab einem Einkauf von Fr. 60.– in allen Migros-Filialen, Do it + Garden Migros, melectronics, Micasa, OBI, SportXX inkl. Outdoor und LeShop.ch. Maximal drei Joker-Dinos pro Einkauf und nur solange Vorrat.

www.animanca.ch


Dienstag, 2. Oktober 2012

7

WIRTSCHAFT Coca-Cola top, die UBS flop

Strandferien Im Herbst am liebsten nach Antalya.

Städtereisen London by Night gönnen sich viele Schweizer.

Fotos: Getty Images, Thinkstock (2)

Wo Schweizer blau machen

FERIEN → Im Herbst reisen

Schweizer am liebsten nach London oder nach Antalya. der Schweizer im Detail auf. Die Spitzenposition bei er den Sommer noch den Badeferien hat die Südetwas verlängern türkei inne. Dass die Stränwill, reist in den Herbstferi- de an der südtürkischen Riviera bei Sonen nochmals nenhungrigen an die Wär- Südtürkei und seit Jahren zu me. Die BuÄgypten den Top-Destichungen beim On- boomen. nationen zählen, erstaunt line-Reiseportal Ebookers.ch für die angesichts ihrer Schönheit ersten Oktoberwochen zei- und Vielseitigkeit wenig. gen die Reisepräferenzen Die Schweizer kennen die thomas.ungricht @ringier.ch

W

Anzeige

Vorzüge des südtürkischen Badeorts, dies verdeutlicht die Spitzenposition, welche Antalya in der Rangliste besetzt. Neben Badeferien sind vor allem Städtereisen im Herbst sehr beliebt. Bei den Städtetrips hat London die Nase vorn. Nach

der Austragung der Olympischen Spiele scheint die britische Hauptstadt bei den Reisenden noch an Attraktivität gewonnen zu haben. New York verlor hingegen zwei Plätze. Dies hängt möglicherweise auch mit dem Dollar zusammen, der wieder stärker wurde. 

Beliebteste Badeorte

Beliebteste Städtereisen

1. 2. 3. 4. 5.

1. 2. 3. 4. 5.

Antalya Hurghada Mallorca Gran Canaria Sharm El Sheik

London Berlin Barcelona New York Wien

WERTVOLL → Die US-Dominanz der wertvollsten Marken der Welt hält weiter an. Coca-Cola behauptet mit einem Wert von fast 78 Milliarden Dollar den ersten Platz in der Rangliste des Markenspezialisten Interbrand. Nur unwesentlich weniger Wert sind die Marken von Apple und IBM. Auf den Plätzen vier und fünf liegen die Suchmaschine Google mit einem Markenwert von 69,7 Milliarden Dollar gefolgt vom Software-Riesen Microsoft. Die wertvollste Schweizer Marke folgt auf Rang 35, Nescafé mit einem geschätzten Wert von 11,1 Milliarden Dollar. Die restlichen Schweizer Marken: Nestlé (Rang 57) und Credit Suisse (Rang 95). Überraschend: Die UBS ist nicht mehr in der Rangliste von Interbrand vertreten. Noch im letzten Jahr schaffte es die Bank auf Rang 92. Die Marke UBS litt in den vergangenen Jahren unter den Verlusten im US-Hypotheken-Markt, dem Milliarden-Betrug sowie den Problemen mit den US-Steuerbehörden. tun

Starke Schweizerin Nescafé.


8

AUSLAND

www.blickamabend.ch

Havarie Nur der Bug des Schiffs ragt aus dem Wasser.

Ausserirdisch

Grosseinsatz Ein Retter bringt ein Kind in Sicherheit.

Nachrichten aus dem All von Erich von Däniken, Ufo-Forscher und Erfolgsautor

Abrahams Himmelfahrt

ausserirdisch@blickamabend.ch

Trauriger Feiertag in Hongkong SCHIFFSUNGLÜCK → Sie wollten

ein Feuerwerk anschauen, nun sind mindestens 36 Menschen tot. nadine.wozny @ringier.ch

A

us einem Tag der Freude ist ein Tag der Tragödie geworden. Gestern – am chinesischen Nationalfeiertag – ist vor der grössten Hongkonger Insel Lamma ein Schiff mit einer Fähre zusammengekracht. Die Passagiere wollten vom Schiff aus ein Feuerwerk anschauen.

17 Passagiere konnten nur tot geborgen werden, 19 weitere starben auf dem Weg ins Spital. Zudem wurden über hundert Personen verletzt – neun von ihnen befinden sich immer noch in kritischem Zustand, berichtet die Hongkonger Zeitung «The Standard». Unter den Opfern seien auch Kinder.

Schnauz-Streit Autorin Joanne K. Rowling.

«Nach dem Zusammenstoss fläche zu gelangen. «Wir herrschte völliges Chaos, dachten, wir müssen sterund die Menschen schrien ben», sagt eine Frau. und weinten», sagt eine Die Suchaktion geht Überlebende. Sie hätten weiter. Es könne nicht auskaum Zeit gehabt, eine geschlossen werden, dass Schwimmnoch Menschen im weste anzu- Die Zahl der Schiff eingeziehen. «Innerhalb von Opfer könnte schlossen zehn Minu- noch ansteigen sind. Es ist daten war das her möglich, Schiff untergegangen», dass die Zahl der Opfer weiberichtet eine andere Über- ter ansteigt, teilen die Belebende. Viele Passagiere hörden mit. Die genaue Urmussten die Scheibe ein- sache des Unglücks ist noch schlagen, um an die Ober- unklar. 

Iran warnt Syrien vor Chemiewaffen TABU → Der Einsatz würde die

Freundscha der Länder beenden.

D

Sikhs sauer auf JK Rowling TRAURIG → Joanne K. Rowling hätte wohl besser einen achten Harry-Potter-Band geschrieben. Denn ihr erster Erwachsenenroman sorgt laut «Daily Mail» schon für Ärger. In «Ein plötzlicher Todesfall» schreibt sie über soziale Spannungen im Südwesten Englands. Eine der Hauptfiguren: die junge Sikh-Frau Sukhvinder. «Bärtig und grossbusig», beschreibt sie ein Mitschüler. Die haarige Frau gebe der Wissenschaft Rätsel auf. «Verwerflich!», finden Sikh-Führer, wollen die Passage aus der indischen Ausgabe streichen. Sikhs dürfen aus religiösen Gründen die Körperhaare weder rasieren noch trimmen. kko

er Iran galt bisher als engster Verbündeter der syrischen Führungsspitze. Die Verbundenheit kennt aber Grenzen: Chemiewaffen. Teheran unterstütze kein Land, das Chemiewaffen einsetze, sagte Aussenminister Ali Akbar Salehi gestern während einer Veranstaltung in New York. Wie würde Teheran auf einen eventuellen Chemiewaffengebrauch durch seinen syrischen Verbündeten reagieren? In diesem Fall «wäre alles zu Ende»,

antwortete Salehi. Jede Regierung hätte damit ihre «Legitimität» verwirkt. Die Führung in Damaskus hatte im Juli erstmals den Besitz von Chemiewaffen eingeräumt. SDA

Krieg in Syrien Chemiewaffen im Arsenal.

Fotos: Reuters, AP (2), AFP

Im altjüdischen Schrifttum existiert eine seltsame Überlieferung über unseren Stammvater Abraham. Der Text ist in der ersten Person gehalten, das ist der Erlebnisbericht. Abraham schreibt, er sei 12 Jahre alt gewesen und habe im Garten seines Vaters Baruch gearbeitet. Da habe der Himmel sich geöffnet und zwei strahlende Wesen, «wie ich sie nie auf der Erde gesehen habe», seien herniedergestiegen. Die Fremden hatten «nicht eines Menschen Atem». Die Glitzertypen führen den jungen Abraham «bis an der Feuerflammen Grenze». Dann stiegen sie hinauf, «so wie mit vielen Winden». Über der Erde sieht er «etwas wie ein mächtiges Licht». Die Fremden geleiten den Burschen hinein und Abraham wünschte, «auf die Erde niederwärts zu fallen». Also muss er sich wohl ausserhalb unseres Planeten aufgehalten haben. Erstaunt blickt der junge Abraham hinunter und konstatiert: «Der hohe Ort, worauf wir standen, bald stand er aufrecht, dann aber drehte er sich abwärts.» Jedes Raumschiff im Orbit dreht sich ständig um die eigene Achse. Durch diese Eigenrotation entsteht im Innern eine künstliche Schwerkraft. Das konnte vor Jahrtausenden aber kein Mensch wissen – ausser er habe es am eigenen Leibe erlebt.


präsentiert:

Vier exklusive Vorpremieren an einem Abend: Die Energy Movie Night am Freitag, 5. Oktober 2012 im Pathé Westside in Bern. Einlass ab 18 Jahren. Jetzt Energy Bern auf 101,7 MHz hören und täglich exklusive Tickets gewinnen. Oder sende MOVIE an 9099 (80Rp.). Infos zur Energy Movie Night und weitere Gewinnmöglichkeiten auf energy.ch


10

BERN

Kein Kantinenfrass Adrian Junker, Marcel Müller, Jean-Pierre Pin und Walter Christen (v. r.).

www.blickamabend.ch

Bern läu Winterthur

den Rang ab

Heiliggeistkirche Hier eröffnen Reta Guet und Olivier van der Hoeven morgen das Kurzfilmfestival «Shnit».

Inselköche an Olympia MJAM → Das KantinenTeam des Inselspitals Bern nimmt am Samstag an der Koch-Olympia in Erfurt (D) teil. Dies in der neuen Kategorie «Gemeinschaftsverpflegung». Das Viererteam von Adrian Junker muss zwischen 6.30 und 14 Uhr für 150 Gäste etwas Schmackhaftes kochen sowie ein Selbstbedienungsbuffet herrichten. Pro Person dürfen sie nur 3.50 Euro ausgeben – eine Alltags-Aufgabe, denn die Inselköche verpflegen täglich 750 Patienten und 5000 Ärzte und Pfleger. ct Anzeige

Unsere smarten Technologien leuchten ein. <wm>10CAsNsjY0MDAw1TUwNbOwNAUArRjPBA8AAAA=</wm>

<wm>10CEXLKQ6AMBQE0BO1mb9MWb6EohoEEE5A0NxfkWAQT77Wghmfqa5H3UIAMIGlHxjs-qylMwsHs9HNA4NSITpKIeFqJf6Rpjnt8AU4Ifm57hdMN_4-YQAAAA==</wm>

Wir bringen Licht in die Versorgung von morgen. Die BKW berät und unterstützt private Haushalte und Gemeinden im sinnvollen Umgang mit Energie. Sie entwickelt und fördert «intelligente» Anwendungen und Systeme für eine präzise und vorausschauende Abstimmung von Angebot und Nachfrage. www.bkw-fmb.ch


Dienstag, 2. Oktober 2012

11

HOLY SHNIT → Bern auf der Gewinnerseite:

Das hiesige Kurzfilmfestival schlägt alle Rekorde. Winterthur muss sich warm anziehen. ten. Und dies nicht nur in Bern. Die untertitelten Filme flimmern über ie Winterthurer Kurzfilmtage die Leinwände von neun weiteren waren gestern – selbst wenn sie Städten auf der ganzen Welt. Unter erst in einem Monat stattfinden. anderem in San Francisco, Buenos Denn das 10. Berner Kurzfilmfestival Aires, Singapur, Kapstadt und Wien. «Shnit» hat die Winterthurer Kurz- «Wir haben das pinke Fieber in die filmtage mit fast Welt hinaus getragen», ist van der 20-jähriger Tradition Pinkes Fieber geschlagen: Mit weit Hoeven stolz. über 20 000 Besuchern hat zahlreiche Dass «Shnit» nie dieselbe Bedeutung lag Bern bereits letztes Städte erfasst. Jahr vor Winterthur, wie etwa Locarno erdas nur 15 000 Gäste verzeichnete. langen wird, weil die Berner «nur» «Doch die Besucherzahlen sind Kurzfilme zeigen, stört ihn nicht. nicht ausschlaggebend für uns – «Das ist eine andere Sparte. Und so, wir sind schlicht internationaler, wie wir alles aufziehen, bringen wir unsere Filme zugänglicher», sagt Filmfestivals in eine neue Liga.» Aus«Shnit»-Organisator Olivier van der serdem: «In einem Block von 90 MiHoeven. In Winterthur würden ten- nuten zeigen wir die Genialität von denziell elitärere Filme gezeigt. sechs bis sieben Regisseuren. Da Ohnehin ist van der Hoeven von wird kein Zuschauer enttäuscht.» seinem Programm überzeugt. «Wir Denn: Gefalle ein Kurzfilm nicht, haben die besten Filme ausgewählt, folge bald der nächste. «Zudem hatten auch mit über 6000 Einsen- kehren viele Filmstars zum Kurzfilm dungen eine rekordmässig grössere zurück, wie etwa Gérard Depardieu Auswahl als andere Kurzfilmfestivals oder Natalie Portman.» Bleibt nur weltweit.» Ab morgen zeigt «Shnit» abzuwarten, wann der erste Star rund 300 Kurzfilme bis zu 40 Minu- nach Bern kommt.  celine.trachsel @ringier.ch

D

Oktoberfest

Süri

bei Bern

oktoberfest-sueri.ch

05./06. + 12./13. + 19./20. Okt.

Westside bleibt auf dem Helm

Bis 2016 Das Shoppingzentrum verlängert das Sponsoring.

GOLDJUNGS → Das Einkaufszentrum Westside verlängert sein Goldsponsoring mit dem SC Bern bis 2016. «Das Westside gehört zu Bern wie der SCB zu Bern gehört», begründet Anton Gäumann, CEO des Shoppingzentrums. Die Verlängerung ist zustande gekommen, «weil die Partnerschaft mit dem SCB von Respekt und einem gemeinsamen Ziel» geprägt sei. Derzeit liegen die Berner Goldjungs von 2010 auf Platz 6 – nur einen Punkt hinter den dritt- bis fünftplatzierten Fribourgern, Rapperswilern und Luganesi. ct

Fotos: Céline Trachsel, Keystone, Inselspital Bern, ZVG/Stadt Thun

Anzeige

Attraktion Die Titanic steht bald am Thunersee.

Titanic bleibt in Thun

Bruno Mars Go with the flow! Gestern um 21:48 · Gefällt mir

ÜBERLEBT → Eine Firma der Region kau

die «sinkende Titanic» vom Thuner Maulbeerkreisel. Sie bleibt der Stadt erhalten.

I

n einer Woche demontieren Arbeiter die «sinkende Titanic» auf dem Thuner Kreisel beim Bahnhof. Das Kunstwerk haben Schlosser des städtischen Tiefbauamts für 10 000 Franken gebaut und montiert – weil die Thuner Seespiele diesen Sommer die Geschichte des «unsinkbaren Schiffs» als Musical auf der Seebühne aufführten. Nun bleibt das Schiff der Stadt Thun als Attraktion erhalten. Eine

Firma aus der Region – ihr Name behält sie geheim – hat die Titanic erworben. «Sie will das Modell in der Nähe des Sees aufstellen. Uns macht das natürlich mächtig stolz», sagt Stadtingenieur Rolf Maurer. Seine Arbeiter haben das Schiff originalgetreu im Massstab 1:15 gebaut. «Wir haben extra Pläne kommen lassen, damit alles stimmt. Deshalb ist sie auch so schön geworden.» ct

Nik Thomi jetzt bei Energy Bern. Energy bringt die Stars zu dir. Auf 101,7 MHz und energy.ch


BLS aktuell

Nr. 20/2012

suisse caravan salon.

JetZt KANNst du WAs erleBeN Unter www.bls.ch/live kannst du von Monatsaktionen in unseren Reisezentren profitieren, Eventtickets und weitere coole Preise gewinnen. Du kannst dich auch über Ausflugsziele, aktuelle Events und Vorteile für das Reisen mit dem ÖV für Jugendliche informieren. Nebst dem Hauptpreis, einem Junior/Studenten-GA im Wert von CHF 2530.– hast du alle zwei Wochen erneut die Chance auf weitere Verlosungspreise.

Besuchen sie den Bls Autoverlad lötschberg vom 25. bis 29. Oktober am stand e026 in der Halle 1.2.

Im aktuellen Wettbewerb wartet folgender Preis auf dich: 3x E-Bike-Tagesmiete für 2 Personen. Also nichts wie los und mitmachen unter www.bls.ch/live

In nur 15 Minuten bringen Sie die Autozüge auf die andere Seite der Bergkette. Auch Wohnmobile bis 5t Gesamtgewicht werden verladen – zum Preis eines normalen Personenfahrzeugs. Die Autozüge verkehren tagsüber mindestens alle 30 Minuten, in Spitzenzeiten alle 15 Minuten. Die Fahrt durch den Tunnel erlaubt Ihnen, eine Fahrpause einzulegen und sich auszuruhen. Trotz der Pause kommen Sie weiter, vermeiden Staus und ersparen sich einige Kilometer Fahrt sowie Treibstoffkosten. So gelangen Sie rasch und bequem zu Ihrem Ferienziel.

Besuchen Sie den BLS Autoverlad Lötschberg und die vier Walliser Top Campings an der Quelle der Alpen: Bella Tola (Susten-Leuk), Mühleye (Visp), Santa Monica (Raron) sowie Brigerbad am Suisse Caravan Salon in Bern. Wir freuen uns, wenn Sie an unserem Stand vorbeischauen. Mit etwas Glück gewinnen Sie je eine Woche Gratisferien auf einem der vier Campingplätze im Wallis. Weitere Infos unter www.bls.ch/autoverlad

WettBeWerB Mani Matter (1936–1972). Gewinnen Sie zwei Eintritte für die Ausstellung. Machen Sie mit bei unserem Onlinewettbewerb und gewinnen Sie zwei Eintritte für die Wechselausstellung «Mani Matter (1936–1972)» im Bernischen Historischen Museum. Teilnahmeschluss: Mittwoch, 10. Oktober. Wettbewerb unter www.bls.ch/events

lAdies NigHt Auf deMtHuNersee Am Freitag, 19. Oktober, gibt es für Frauen einen besonderen Abend auf dem Schiff zu erleben. Lassen Sie sich mit kühlen Drinks und leckerem Fingerfood verwöhnen und erhalten Sie das optimale Styling und wertvolle Tipps von ausgebildeten Fachkräften.

Mani Matter (1936–1972). © Rodo Wyss

Wechselausstellung im Bernischen Historischen Museum vom 11. Oktober 2012 bis 13. Januar 2013.

Fahrplan Thun ab 19.00 Uhr Thun an 21.30 Uhr Schiff offen bis 22.30 Uhr Fahrpreis: CHF 87.– (inkl. Welcomedrink, Stylingangebot, Fingerfood) Anmeldung erforderlich: BLS Schifffahrt Berner Oberland Tel. 058 327 48 11 oder www.bls.ch/schiff

Mani Matter zählt zweifellos zu den bedeutendsten Liedermachern und Mundartdichtern der Schweiz. Auch 40 Jahre nach seinem Tod haben seine Lieder nichts von ihrer Ausstrahlung eingebüsst. Mit seinen präzisen Beschreibungen und seinem sprachlichen Witz war Mani Matter nicht nur ein begnadeter Liedermacher, sondern auch ein grosser Poet. Die Ausstellung zeigt auf rund 1000 m² Matters Leben und Werk und verweist auf den zeitgeschichtlichen Kontext.

Gewinnen Sie dank persönlichen Dokumenten, Fotos, Bild- und Tonaufnahmen Einblicke in die Biografie des Liedermachers, Poeten und Juristen. Inszenierungen vermitteln Geschichten aus Mani Matters Liedern und machen seine Sprachspielereien und Gedanken erlebbar. Grossformatige Fotos lassen den Zeitgeist der 1950er- und 1960er-Jahre in Bern aufleben. Weitere Infos unter www.bls.ch/events

VerANstAltuNgsKAleNder Oktober 26.9.–21.12. 25.–29.10. 26.–28.10.

Dällebach Kari – das Musical Bern Suisse Caravan Salon Bern Rüebechilbi Madiswil

Weitere Events unter www.bls.ch/events

NäcHste AusgABe erscHeiNt AM Dienstag, 16. Oktober Freitag, 19. Oktober

«Blick am Abend» «20 Minuten»


13

HINTERGRUND

Dienstag, 2. Oktober 2012

Fotos: Sabine Wunderlin, ZVG

16. Oktober 2011 Aktivisten besetzen den Paradeplatz.

«Lebensgefühl positiv verändert» Occupy-Aktivist Amadeus Thiemann.

Was bleibt von Occupy? PROTEST → Vor einem Jahr kam die Bewegung auf.

Die Revolution soll weitergehen. In den Köpfen. claudia.gnehm @ringier.ch

D

ie Occupy-Wall-StreetBewegung wollte nicht weniger, als das bestehende Finanzsystem ersetzen und die wachsende Kluft zwischen den vielen weniger Begüterten 99 Prozent und den wenigen Reichen 1 Prozent stoppen. Das Schweizer Pendant startete einige Wochen nach dem amerikanischen Vorbild, am 16. Oktober 2011 mit der Besetzung des Paradeplatzes durch rund 1500 Demonstranten. Die kunterbunte Ansammlung von Empörten forderte vor dem Hintergrund der Finanzkrise, «Menschen statt Banken zu retten». Occupy Paradeplatz macht in der Schweiz schon lange keine Schlagzeilen mehr. Zwar hatten einige Mutige im Schnee campiert – doch bis zum Ende des Winters war im öffentlichen Raum nichts mehr sichtbar von einer Besetzung. Und was machen

die einzelnen Besetzer heu- In den USA hat Occupy Wall te? Ein Kern von bis zu 400 Street Anliegen der Getrifft sich regelmässig zu werkschaften aufgenomDemonstrationen, Diskussi- men, wie die Einführung onsrunden und Vorträgen, von Mindestlöhnen und dasagt Amadeus Thiemann mit auch politische Resulvon Occupy Paradeplatz. tate erzielt. Die Schweizer Eines der aus Occupy ent- Bewegung liess es bei der standen Netze heisst www. Ankündigung, basisdedanach.info. Die Wege, die mokratisch gemeinsame die einzelnen Aktivisten politische Forderungen einschlugen, seien Resigna- zu formulieren. Ein weitetion und Lethargie oder Ra- res Problem dieser SocialMedia-Bewedikalisierung und neue Ak- «Die politischen gung lag in tionsformen. ihrer WeigeThemen sind Thiemann rung zu personifizieren. glaubt nicht, geblieben.» Occupy dass die Bewegung keine Spuren hin- Schweiz hat kein Gesicht terliess: «Ich glaube, die Er- hervorgebracht, ein neues kenntnis, nicht allein zu schon gar nicht. sein, sondern einfach nur Die Occupy-Bewelaut auszusprechen, was gung wurde zwar inspiMillionen von Angst geblen- riert von der Social-Medeter Konsumenten und Ar- dia-Revolution in islamibeitnehmer sich nicht ge- schen Ländern. Doch die trauen, hat für sehr viele Empörten in der Schweiz Aktivistinnen und Aktivis- hatten keine Illusionen daten das Lebensgefühl posi- rüber, dass es ohne gemeintiv verändert.» sames Ziel keine MobilisaDas tönt mehr nach tion und schon gar keine Flower statt nach Power. Revolution geben kann. Die

Distanz zu Parteien und Organisationen, das «nichteinvernehmen-lassen-wollen», war Teil der Faszination, die von der Bewegung ausging. In der Schweiz, wo die direkte Demokratie mit Initiativen Volksbegehren aufnehmen und abfedern kann, war diese Distanz umso grösser. Eine Idee wie Occupy könne sich mit niemandem zusammenschliessen, so Thiemann. Er betont jedoch, die Menschen seien schon von Anfang an zahlreich mit Organisationen vernetzt gewesen. Glaubt man David Roth, Juso-Präsident und Mitorganisator der ersten Demo, hat sich die Bewegung nichtsdestotrotz in der Realpolitik niedergeschlagen. «Die Protestform von Occupy-Paradeplatz ist zwar verschwunden, aber die politischen Themen sind geblieben», sagt er. Nicht nur, aber auch Occupy sei es zu verdanken, dass heute offen über die Probleme des Finanzmarktes und das kapitalistische System diskutiert werde. Die

Sympathie der Linken für die Bewegung wurde auch entgegnet. Roth erklärt: «Viele Leute, die aktiv in der Occupy-Bewegung waren, sind heute auch in der Juso. Der Protest hat andere Formen, aber verschwunden ist er nicht.» Mit der neuen Juso-Initiative für ein Verbot von Spekulation mit Nahrungsmitteln, nähme die Partei eines der zentralen Themen der Bewegung auf: «Wir wollen den Finanzmarkt zurückdrängen und die widerlichste Form der Profitmacherei verbieten», sagt Roth. Gefragt, was die konkreten Erfolge der Bewegung seien, sagt Thiemann: «Das Bewusstsein habe sich erhöht.» Und wie geht es weiter? «Die Aktivistinnen und Aktivisten werden mehrheitlich weiter für einen sachlichen gesellschaftlichen Diskurs auf die Strasse gehen, Veranstaltungen organisieren und Bewusstsein fördern.» Das scheint eine friedliche Revolution zu sein – oder eine nur im Kopf. 


14

 Washington D. C., USA Baseballer Jayson Werth von den Washington Nationals schüttelt sein von Bier und Champagner getränktes Haupthaar. Sein Team hat die Meisterschaft der Nationalen Ostliga gewonnen.

www.blickamabend.ch

Manila, Philippinen «‹Richtig protestieren›, der neuste Lehrgang an der Uni.»

Hieribt e schrer d r Lese

Jeanny Hubli über diese philippinischen Studenten, die doch noch auf das Anti-Islam-Schmähvideo aufmerksam geworden sind und nun nackt dagegen protestieren, via www.facebook.com/blickamabend


15

Dienstag, 2. Oktober 2012

Bilder des Tages

Fotos: EPA, AP, Reuters, Getty Images

 Sunshine Coast, Australien Wir hoffen mit Robert Irwin (8), dass sich die Süsswasser-Krokodile im Australia Zoo mehr für seinen Fisch als für ihn interessieren.

 Winnipeg, Kanada Ein Feuerball stiehlt der untergehenden Sonne die Show. Er stammt von der Fabrik Speedway International, die Methanol herstellt. Beim Spektakel wurde zum Glück niemand verletzt.


16

PEOPLE

www.blickamabend.ch

Um 16.21

→ HEUTE FEIERN Xavier Naidoo, 

deutscher Sänger, wird 41 … Sting, britischer Sänger, wird 61 … Annie Leibovitz, US-Fotografin, wird 63 … Donna Karan, US-Modedesignerin, wird 64 …

Smalltalk mit … … Gusttavo Lima (23) Musiker

Hoppelhase Bach liebte schräge Outfits.

«Ich hatte nicht mal Geld, um Brot zu kaufen» Sie kommen aus einfachen Verhältnissen. Was waren die schwierigsten Momente in Ihrem Leben? Ich bin auf einem ärmlichen Bauernhof gross geworden. Als ich meine Familie verliess, um meinem grössten Traum zu verwirklichen, nämlich Musiker zu werden, hatte ich zum Teil nicht mal Geld, um mir ein Brot zu kaufen. Was war Ihr peinlichster Moment auf der Bühne?? Einmal stand ich auf der Bühne, gab vollen Körpereinsatz und rutschte bei einer Bewegung aus. Das war extrem peinlich. Zum Glück nahm ich es mit Humor und das Publikum auch. Sie sind bekannt dafür, dass Sie Ihre weiblichen Fans auf der Bühne mit Zunge küssen. Warum tun Sie

das? Es ist mein Markenzeichen geworden. Ich liebe meine weiblichen Fans und demonstriere es ihnen eben auf diese Weise.

Caesare miscere cappa tuso bellis. cappa tuso bellis.

Sie sind sehr offensiv. Was war das Verrückteste, das ein Fan für Sie gemacht hat? Eine junge Frau setzte sich während eines Konzerts auf die Schultern ihrer Kollegin, hob ihr T-Shirt und präsentierte mir ihre Oberweite. Eine andere Dame liess sich meinen Namen tätowieren. Das hat mich sehr beeindruckt. Was wären Sie geworden wenn nicht Sänger? Hätte ich mehr Talent gehabt, wäre ich Fussballer geworden. Aber mit neun Jahren begann ich, mir selbst Instrumente spielen beizubringen. Schnell merkte ich, dass ich eine Leidenschaft für Musik entwickelte. Heute bin ich glücklich, dass ich es so weit gebracht habe. Sie haben vor kurzem Ihre Schwester († 26) verloren. Wie gehen Sie mit dieser Trauer um? Meine Schwester Luciana schlief ein und erwachte am nächsten Morgen nicht mehr. Es ist furchtbar für meine ganze Familie. Ich leide noch heute extrem. In meiner Musik finde ich Kraft. Das Leben muss weitergehen. Gusttavo Lima spielt heute zum ersten Mal in der Schweiz, in der Stadthalle Dietikon um 21 Uhr.

«Aus dem Leben gerissen»

BESTÜRZT → Kollegen aus dem RTL-«Dschungelcamp» und aus dem Fernsehen trauern um Dirk Bach († 51).

Fotos: Stephan Pick/Roba Press, Vanit/A.Friese/Roba Press, Dukas (2), AP, Keystone, Getty, imago stock&people, ZVG

dana.gablinger @ringier.ch

Goldjunge 2009 bei der Premiere von «Sunshine Barry und die Discowürmer».

Hella von Sinnen (53) «BRAUCHEN ZEIT» → Noch nicht in der Lage, sich zum Tod zu äussern, ist Busenfreundin Hella von Sinnen, mit der Bach in den 80ern in einer WG lebte. Von Sinnens Lebenspartnerin Cornelia Scheel (49) bittet um Respekt. «Wir brauchen Zeit, um diese Nachricht zu verarbeiten.»

Frank Elstner (70) «FURCHTBAR» → Fernseh-Legende Frank Elstner («Wetten, dass ..?») brachte seine Bestürzung via Twitter zum Ausdruck: «So nah liegen Spass und Tragik beieinander. Gerade noch über Fallschirmsprung gefreut – jetzt Nachricht über Tod von Dirk Bach. Furchtbar!»

Désirée Nick (56) «SCHOCKIERT» → «Dschungelqueen» Désirée Nick: «Ich bin schockiert, dass Dirk Bach so unerwartet aus der Mitte des Lebens gerissen wurde. Nach Margot Werner, Silvia Seidel und Susanne Lothar ist er die nächste nicht zu ersetzende ShowGrösse, die Deutschland in kurzer Zeit verliert.»


17

Dienstag, 2. Oktober 2012

Uhr blieb Bachs

Herz stehen

SCHOCK → Dirk Bach brachte Millionen zum

Lachen. Gestern starb der Entertainer in Berlin. gen. Vier Minuten später treffen laut «Bild» die Einr war der Spassvogel satzkräfte in Bachs Wohdes deutschen TV. nung «Clipper Garden Gestern um 16.21 Uhr Lodge» in Berlin-Lichterfelhörte das Herz von Dirk de ein. WiederbelebungsBach auf zu schlagen, mit versuche blieben erfolglos. gerade mal Um 16.48 Uhr 51 Jahren. Hinweise auf wurde Bachs Dabei hatte Leichnam der Drogen gibt er noch so Polizei überes keine. geben. «Wir viel vor. gehen von Am 6. Oktober wollte Bach als «Der einem natürlichen Tod kleine König Dezember» aus. Fremdeinwirkung ausgeschlossen auf der Bühne stehen. Ges- kann tern sollte er proben, tauch- werden», heisst es. Auch te aber nicht auf. Um 16.07 Hinweise auf Alkohol- oder Uhr ging der Notruf ein, Drogen-Missbrauch gibt es ein Mann würde bewusst- keine. Obwohl Bach fit los in seiner Wohnung lie- schien, war sein Übergeesther.juers @ringier.ch

E

Tolle Bach letztes Jahr bei «Wetten, dass..?».

wicht (1,68 Meter, mindestens 110 Kilo) nicht zu übersehen. Sein Herz litt, Bach hatte Bluthochdruck. 2007 erkrankte er erstmals ernsthaft. Bach musste Medikamente nehmen. Nun soll eine Obduktion die genauen Todesumstände klären. Dirk Bach war einer der grössten Stars Deutschlands. 1992 wurde er mit der «Dirk Bach Show» bekannt. Seit 2004 moderierte er mit Sonja Zietlow (44) «Ich bin ein Star – holt mich hier raus!». 

Herzig Der Komiker 2005 als «Urmel» im Film.

Küss mich! Dirk und Barbara Schöneberger als KISSDoubles.

Anzeige

twins of evil tour 2012

ROB

MARILYN

ZOMBIE MANSON &

PLUS SPECIAL GUEST

Dienstag, 11. Dezember 2012 St. Jakobshalle Basel doors: 18:00 show: 19:00 www.starclick.ch

0900 800 800 CHF 1.19/min., Festnetztarif


18

PEOPLE

www.blickamabend.ch

Kleider machen Prinzessinnen EDEL → Alina will bei der Miss-Universe-

Wahl in den Final. Die Kleider hat sie schon. anna.blume @ringier.ch

A

m 19. Dezember ist Miss-Universe-Wahl – für Alina Buchschacher (21) geht der Stress schon los. Gestern hat sich die Miss Schweiz bei «Mery’s» in Zürich Kleider für Las Vegas angeguckt. Missen-Organisatorin Karina Berger (44) half ihr beim Aussuchen. Alina braucht bis zu acht Abendroben und mindestens vier Cocktailkleider. Am Wichtigsten: das Kleid für den

Hauptabend. Die Favoriten: ein silbernes Paillettenkleid mit rosa Tüll. «Ich dachte erst, es ist zu viel des Guten, aber es hat Schwung und bewegt sich so schön.» Und ein Traum in Schwarz mit grau-silbernen Pailletten: «Es macht mich lang und funkelt toll.» Alina fühlt sich «wie eine Prinzessin» – mit der Qual der Wahl: Vier Koffer und 100 Kilo wird sie mitnehmen. Und ihre Familie und ihren Freund. Den wird sie täglich nur 30 Sekunden sehen, prophezeit Berger. Da-

für hat sie eine Betreuerin, die mit ihr aus Sicherheitsgründen sogar bis zum WC geht. Jetzt wartet erst mal Arbeit: Alina schwitzt mit Personaltrainer, übt Jurygespräche, denn, so Berger: «Sie muss die Schweizer Bescheidenheit ablegen.»

Pink & Pailletten Eines von zwei Lieblingskleidern.

Wow Ihr Urteil: «Mega herzig, wie Audrey Hepburn.»

Fotos: Siggi Bucher (5), Getty Images (2)

Glitzer Alina erinnert das an «eine Discokugel».

Lady in Pink Alina im schicken CocktailDress.

«Erwachsen» fühlt sie sich in ihrem Favoriten Nr. 2. Qual der Wahl Alina bei der Anprobe.

Die Mama hielt Klein Arnie für schwul Muckimann Schwarzenegger posiert 1995.

ALARM → Männerfotos in Arnies Kinderzimmer

brachten seine Mutter auf falsche Gedanken.

N

Familie Arnie mit Mama Aurelia.

ackte, eingeölte Männer statt sexy Frauen. Die Poster in Arnies Jugendzimmer liessen bei Mutter Aurelia Schwarzenegger (†76) die Alarmglocken läuten. «Sie dachte, bei mir ist etwas falsch, weil auf den Bildern keine Frauen waren, wie bei meinen Freunden», so Arnold Schwarzenegger (65) zum US-Fernsehsender CBS. Sie habe geglaubt, er sei

schwul, habe sogar den Arzt um Rat gefragt. Dabei war die mütterliche Sorge umsonst. Schwarzenegger ist fast mehr dem weiblichen Geschlecht zugetan, als ihm lieb ist. Im selben TV-Interview gab der Schauspieler nämlich weitere Seitensprünge zu. Doch das sei eine Sache zwischen ihm und Noch-Ehefrau Maria Shriver (56). Seine Untreue tut dem «Terminator» leid. «Die Seitensprünge waren Fehler.» wyo


Basel

Bern

Luzern

St. Gallen

Thun

Zürich

hso.ch

Witercho mit HSO KV College

Handelsschule

Kaderschule

Marketingschule

European Business School

facebook.com/witercho

Nur heisse Luft? Schützen Sie unser Klima!

Das Engagement dieser Zeitung ermöglichte dieses Inserat.

www.myclimate.org – Spendenkonto: PC 87-500648-6


20

SPORT

Knackt Bürki jetzt den Rekord seines Vaters?

→ SPORT

NEWS

GC-HELD → Goalie Bürki ist seit 630 Minuten

Oprandi siegt weiter

ungeschlagen. Aber er hat noch nicht genug. Modou souverän. 14 400 Fans (Saisonrekord für GC) etzigrund, 72. Minute: sind aus dem Häuschen. Standing Ovations auf Bei Spielschluss ist Bürki der Haupttribüne. Roman 630 Minuten ohne GegenBürki (21) ist soeben der tor – das hat vor ihm noch statistisch beste Goalie keiner geschafft. Bürki, die der Super-League-Ge- Wand, ist endgültig zum schichte geworden. Er GC-Helden avanciert. «Ich löst den bisherigen Rekord- freue mich sehr, zu Null halter David Zibung (611 gespielt zu haben. Es ist Minuten) ab. Bürki zu Blick ein überwältigendes Geam Abend: «Ich habe die fühl», sagt Bürki nach Einblendung auf der Anzei- Spielschluss. Bürki ist mit seiner Regetafel gesehen, als ich bei kordmarke in einem Abstoss bester Gesellwar. Ich liess «Ich sah den mich aber schaft: Er lässt illustre nicht aus der Rekord auf der Namen wie Ruhe brin- Anzeigetafel.» gen.» Der die ehemaligrosse Schock nur zwei Mi- gen Nati-Hüter Berbig, Burnuten später. Schiedsrich- gener, Brunner, Kunz und ter Pache pfeift Elfmeter Zurbuchen hinter sich. gegen GC. Reisst Bürkis Se- Doch der impulsive Berner rie nur wenige Sekunden hat noch nicht genug. Bürnach dem Rekord? ki jagt bereits den nächsDenkste. Der U21-Nati- ten Rekord. Den hält ausHüter hält den schwachen gerechnet sein Vater MarVersuch von St. Gallens Pa tin (49). max.kern @ringier.ch

TENNIS → Die Bernerin Romina Oprandi (WTA 69, Bild) hat sich heute mit einem 7:5 und 6:2 gegen die italienische Qualifikantin Camila Giorgi (Nr. 93) für die Achtelfinals beim WTA-Turnier in Peking qualifiziert. Der Vorstoss unter die letzten 16 stellt für Oprandi den grössten Erfolg seit langem dar. Mit Ana Ivanovic (WTA 12) stellt sich Oprandi im Achtelfinal aber eine hohe Hürde in den Weg.

L

Mehr Geld am Aussie Open TENNIS → Am Australian Open 2013 werden die Profis um ein Rekordpreisgeld spielen. Das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres im Januar schüttet auf Druck der Spieler insgesamt umgerechnet ca. 29,2 Millionen Franken aus. Das sind 3,8 Millionen Franken mehr als noch 2012.

Platz-Strafe für Button

RAIFFEISEN SUPER LEAGUE

Samstag, 6. Oktober St. Gallen – Lausanne Thun – GC

1:0 19.45 19.45

Sonntag, 7. Oktober Sion – Luzern 13.45 Zürich – Young Boys 13.45 Basel – Servette SF 2 16.00

Bürki senior hütete während 15 Jahren das Tor des FC Münsingen in der 1. Liga. 1994 blieb er während 772 Minuten ohne Gegentreffer. Ausgerechnet ein Eigentor beendete die Serie. Roman Bürki: «Ich fragte meinen Vater, ob er jetzt am Zittern sei. Er antwortete mir: ‹Nein. Und du ziehst das jetzt durch.›» Vier Jahre alt war Klein Bürki, als der Papi Geschichte schrieb. Roman Bürki: «Den Rekord meines Vaters will ich unbedingt knacken.» Bürki fehlen noch 142 Minuten zum Schweizer Rekord. Um den internationalen Goalie-Rekord aufzustellen, fehlen dem Berner aber noch 681 Minuten. Van der Sar hielt bei ManU vor vier Jahren den Kasten während 1311 Minuten sauber. 

St. Galler Penalty-Deppen TRICK → GC-Goalie Bürki

Fotos: Toto Marti, Adrian Moser, Kathi Bettels, Benjamin Soland, AP, ZVGFotos

FORMEL 1 → Jenson Button wird in der Startaufstellung für den Grand Prix von Japan am kommenden Sonntag um fünf Plätze zurückversetzt. McLaren hat ausserterminlich das Getriebe am Boliden des Briten gewechselt. Das Reglement sieht den Austausch aber erst nach jeweils fünf Rennen vor.

Montag, 1. Oktober GC – St. Gallen

www.blickamabend.ch

hält Pa Modous Schuss. Doch die kuriose Elfmeter-Variante war irregulär.

P

enalty für St. Gallen im Letzigrund. Oscar Scarione setzt sich die Kugel und nimmt an der Strafraumgrenze Mass. Was dann passiert, schildert GC-Goalie Roman Bürki so: «Ich hatte in der Video-Analyse gesehen, dass Scarione immer auf die rechte Seite schiesst. Dann pfeift der Schiri, Scarione schaut rückwärts auf die Linie und ich dachte: Was ist los? Hier ist etwas komisch. Dann sehe ich aus dem Augenwinkel, wie Pa Modou anzurennen

kommt. Ich bin gefühlsmässig in die rechte Ecke.» Bürki fischt den Ball, es bleibt beim 1:0 für GC. Viel zu reden gibt nach dem Spiel der Penalty-Trick, mit dem sich St. Gallen selbst austrickste. War die Variante abgesprochen? FCSG-Trainer Jeff Saibene: «Nein, ich dachte auch, dass Oscar schiesst. Das war schon ganz speziell.» FCSG-Spieler Stéphane Nater: «Das haben die zwei kurz vor dem Spiel miteinander abgemacht – ein Fehler.»

Verwirrend Statt Scarione läuft Pa Modou an und verschiesst.

Doch war der Penalty überhaupt regulär? Laut Regelwerk muss der Schütze klar erkennbar sein. Schiri-Boss Bertolini: «So einen Fall hatte ich noch nie. Der Schiri hätte dem Spieler Gelb und Freistoss für GC geben sollen.» miw/ mk/mwe Jetzt auf «Blick.ch»: Der Penalty im Video


21

Dienstag, 2. Oktober 2012 egenden Hüter-L Roman mit seinem Vater Martin.

Muskelprotz Roman Bürki lässt sich von den Fans feiern.

Pro

Kontra

Marc Ribolla Redaktor Sport.

Micha Zbinden Ressortleiter Sport.

Können die Grasshoppers 2013 Meister werden? Auf diesen Tag mussten die GC-Fans fast sechs Jahre warten. Der Rekordmeister (27 Titel) grüsst wieder als Leader der Super League. Ein schöner Moment. Noch dauert die Saison zwar 25 Spiele, doch Optimismus ist angebracht. Zum Ausschneiden Ja, die Grasshoppers dürfen laut von Titel für die GC-Fans Nummer 28 träumen. RA IF FE IS EN Trainer Uli Forte leistet hervorragende Arbeit SU PE R LE AGUE mit der Mannschaft Rangliste (Durchschnittsalter 23 Jahre!) und hält die 1. GC 11 14:5 26 Jungs im Erfolg auf 2. St. Gallen 11 17: 6 24 dem Boden. Im Ver3. Sion 11 15:12 20 gleich zu letzter Saison, 4. Basel 11 18:11 18 als GC mit 66 Gegento5. YB ren die Schiessbude der 11 19:11 16 6. Thun Liga war, haben die Zür11 12:14 13 cher die beste Abwehr 7. Lausanne 11 8:1 3 12 mit erst fünf Gegento8. Zürich 11 11:16 10 ren. So legt man die Ba9. Luzern 11 10:17 9 sis zum Triumph. Und: 10. Ser vette 11 5:24 die grössten Konkurren2 ten Basel und Sion spielen diese Saison zu inkonstant, um mit GC mitzuhalten.

!

Sichere Beute Bürki ahnte die Ecke.

Hat Arsenal FCB-Ösi Dragovic im Visier? FUSSBALL → Im Sommer wurde er von Norwich City gejagt, nun soll Arsenal hinter FCB-Verteidiger Aleksandar Dragovic (21) her sein. Laut der Londoner Zeitung «Metro» zeigen sich die Gunners von Dragos Qualitäten beeindruckt, nachdem sie denÖsterreicher in der Europa League sowie gegen Sion beobachtet hatten. Arsenal schaue sich nach einem Innenverteidiger um, weil Johan Djourou und Sébastien Squillaci auf der Suche nach mehr Einsatzzeit mit einem Wechsel liebäugelten, so «Metro» weiter. Der Marktwert von Dragovic wird auf 7,5 Millionen Franken geschätzt. Ein Wechsel wäre im Januar möglich. ivr

Die GC-Supporter sind in Fahrt, sprechen schon vom Titelgewinn. Die Euphorie nach den zuletzt mageren Jahren getreu dem Motto «Pleiten, Pech und Pannen» ist nachvollziehbar. Mein Tipp an die Fans: Geniesst den Moment – er wird nicht lange andauern. Das GC-Kader ist zwar gut zusammengestellt, aber viel zu schmal, um das Ding bis Ende Saison durchzuziehen. Sobald ein Schlüsselspieler, wie seit gestern Abwehrchef Grichting, verletzt ausfällt, wird GC Probleme kriegen. Da noch nicht einmal ein Drittel der Meisterschaft gespielt ist, sind die acht Punkte Vorsprung auf Basel irrelevant. Als Berner kann ich ein Lied davon singen, wie nach der Winterpause ein 13-PunktePunktevorsprung schmelzen kann. Und mit dem kalten Winter haben Heugümper bekanntlich auch ihre liebe Mühe.

Begehrt Dragovic wurde von Arsenal beobachtet.


22

SPORT

www.blickamabend.ch

Fotos: Pascal Muller/EQ Images, Reuters (2)

Brauchen Anlaufzeit Logan Couture (Servette).

NHL-Stars

auf Schweizer Abwegen

NEULAND → Wilde Fans und lange

Busfahrten – was die NHL-LockoutSpieler in der Schweiz alles erleben. marc.ribolla @ringier.ch

I

ch bin gerade im Zentrum von Genf herum spaziert wie der grösste Tourist. Die Karte draussen, im Kreis laufend und nach der Richtung fragend. Hilfe?», schrieb der 23-jährige Kanadier Logan Couture zwei Tage nach seiner An-

kunft auf Twitter. Der Stürmer der San Jose Sharks spielt während des NHLLockouts in Genf und muss sich noch zurechtfinden. Für die jungen Eishockeystars aus Nordamerika ist die Schweiz ein neues Pflaster. Auf Twitter berichten sie über ihre Erlebnisse bei uns.

Fairer Verlierer Golf-Star Tiger Woods (36).

Biels Import Tyler Seguin Pacioretty (Montreal). Er (20) ist glücklich, in der schreibt: «Ich liebe es Schweiz zu sein, und staunt schon, hier zu sein». Und letzte Woche: «Das härteste er veröffentlicht dazu BilTraining, das ich seit einer der von seiner Wohnung in Ascona TI. Weile gehabt Servettehabe. Es gibt Lange Reisen talentierte Couture geSpieler hier.» erinnern an die fällt die aktive Der Boston- Juniorenzeit. Fankultur im Bruins-StürVergleich zur mer meint weiter nach sei- in dieser Beziehung lahmen nem NLA-Debüt: «Definitiv NHL. «Unglaublich verblüfein anderes Spiel, aber viel fende Atmosphäre hier Spass.» Diesen hat offenbar beim Spiel. Die Fansektoauch Ambris US-Boy Max ren sind wild», meint der

Stürmer. Ein Erlebnis und ein Rückblick in die Juniorenzeit ist für die nordamerikanischen NHL-Cracks die Reise zu den Spielen. «Es ist eine Weile her, seit ich einen Bustrip wie diesen gemacht habe. 6 Stunden nach Davos! Das erinnert mich an meine Tage bei den Ottawa 67s», berichtet Couture.  Die Spiele der 8. Runde von heute: Ambri – Kloten, Biel – Zug, Fribourg – Bern, Servette – Lugano, Lakers – SCL Tigers, ZSC Lions – Davos.

Andy Murray startet mit Sieg TITELVERTEIDIGER → Der Brite gewinnt in Tokio

sein erstes Match seit dem US-Open-Triumph locker.

D

Wettbüros sauer auf Tiger GOLF → Tiger Woods war die tragische Figur beim Ryder Cup. Seine Abschläge landeten in Wäldern und Seen, aber nur selten am Ziel. Seine US-Amerikaner verloren nach 2010 erneut gegen die Europäer. Jetzt droht Tiger Woods weiteres Ungemach. Woods hätte seinen letzten bedeutungslosen Match gegen Francesco Molinari gewinnen können, zeigte aber Grösse und schenkte dem Gegner den Sieg. Wettanbieter auf der ganzen Welt toben. Ein Sprecher von «Ladbrokes» sagt: «Tiger hat sich unter den Buchmachern keine Freunde gemacht. Woods’ Geschenk kostet die Branche Millionen.» wid

ie Nummer drei der Welt, Andy Murray, ist heute drei Wochen nach ihrem Sieg an den US Open erfolgreich auf die ATPTour zurückgekehrt. In Tokio schlägt der Schotte den kroatischen Aufschlagriesen Ivo Karlovic (208 cm) in zwei Sätzen souverän mit 7:6 und 6:4 in 98 Minuten. Murray selber schlägt hervorragend auf und macht von 59 Punkten bei eigenem Aufschlag deren 50. Eine starke Bilanz. In der nächsten Runde trifft Murray nun auf Lukas Lacko. In Tokio strebt der

Olympiasieger von nach seinem vierten Turniersieg in diesem Jahr und der Titelverteidigung in Japan. Einen Erfolg kann heute in Tokio auch der Schweizer Marco Chiudinelli (ATP 143) verbuchen. Der Baselbieter, der sich via Qualifikation ins Hauptfeld des ATP-500er-Turniers gespielt hat, schlägt in Runde eins den Slowaken Martin Klizan (ATP 34) überraschend klar und unerwartet mit 7:6 und 6:2. rib

Top in Tokio Andy Murray.


23

Dienstag, 2. Oktober 2012

→ KLEBEBAND DES TAGES Geschenke zu verpacken, ist eine Kunstfertigkeit. Wer kein kreatives Händchen hat, der wird sich über die geblümten Klebebänder freuen. Damit gelingt auch unbegabten Verpackern ein hübsches Präsent. Bei Globus für je 5.90 Fr.

Life

Einer für

alle Fälle

1

Ein Mann, ein Parka: Keine andere Jacke passt sich so problemlos Typ, Wetter und Mission an.

2

ana.maria.haldimann @ringier.ch

A

uf dem Weg ins Büro oder zum Dinner – der Parka ist immer dabei. Während die dunkelblaue Variante zu jedem Anzug passt, ist das Modell in Militärgrün ideal für Freizeit und Jeans. Aber es geht auch umgekehrt, das ist ja das Tolle an der Jacke. Kennzeichnend für den Parka sind die zwei grossen Taschen im Beckenbereich. Viele Modelle haben ausserdem einen Tunnelzug auf Taillenhöhe und ein warmes Futter, das sich herausnehmen lässt. Seinen Ursprung hat der Parka bei den Inuit, später übernahmen die Armeen den praktischen Schnitt. In den 70ern trugen ihn die Studenten als Protest. Und heute kleidet der Parka ganz apolitisch einfach jeden Mann immer passend. 

5 3

Fotos: Dukas, Paul Seewer, Inge Jurt

4 Gekonnt Der Schauspieler Olivier Martinez trägt seine Parka zu Jeans und groben Boots.

Zu Chinos Parka mit flauschigem Futter von Yes or No bei Manor für 99 Fr.

3

Zur Jeans Militärgrüne Jacke von Stone Island bei Kahoona.ch für 798 Fr.

1

Zu Manchester Jacke von Norse Projects von Makingthings.ch für 719 Fr.

2

Zu Tweed Filmore Jacket in der Farbe Blast Orange von Carhartt für 349 Fr.

4

Zum Anzug Dunkelblaues Modell mit kariertem Innenleben von Karikari.ch für 394 Fr.

5


24

DIGITAL

www.blickamabend.ch

So sieht Google

die Zukun VISION → Das

Roboter-Auto ist erst der Anfang. Im geheimen «Labor X» wird am Li ins All und der RealityBrille getüelt.

Freut die Gamer Die Android-Spielkonsole Ouya dürfte 2013 auf den Markt kommen.

mirko.hofmann @ringier.ch

E

rfolg für die Tüftler von Google. Im USStaat Kalifornien sind Testfahrten in ihrem Roboter-Auto nun zugelas- nen doch gering. sen. «Heute werden wir Besser sieht es für das Zeuge, wie aus Science «Project Glass» aus. Es Fiction die Realität von soll eines von über 100 morgen wird» sagte Gou- Projekten sein, die im verneur Jerry Brown zum geheimen Labor Googselbstfahrenden Auto le X in Kalifornien entwickelt werden. Insbeletzte Woche. Und was kommt als sondere Mitgründer nächstes? Gerüchten zu- Sergey Brin soll in der folge arbeitet Google an Forschungseinrichtung einem Aufsehr aktiv zug ins All. Brille blendet sin. Er präsentierte Zwar wäre im Juni anda ein herr- Infos aus dem licher Aus- Internet ein. hand von blick garanSkydivern tiert, doch die Chancen die Einsatzmöglichkeiauf eine Realisierung des ten, die «Glass» bietet. «Space Elevators» schei- Dabei handelt es sich um

→ STECKBRIEF

eine Brille, die projizierte Informationen aus dem Internet mit der Realität verschmelzen lässt (Augmented Reality). 2014 könnte sie marktreif sein. In realistischer Nähe (2013) liegt der Lancierungstermin der Android-Spielkonsole Ouya. Aber bestimmt hören wir in Zukunft bald mehr von der Zukunft, wie sie sich Google vorstellt. 

Weitsichtig Google-Mitgründer Sergey Brin mit der AugmentedRealitiy-Brille «Google Glass».

«Irre gucken mich im Internet in Unterwäsche an»

Heute mit Bernerin Renée Weibel (25), Schauspielerin in der TV-Serie «Verbotene Liebe» So viele Freunde habe ich auf Facebook: Seit heute 5000! Meine Lieblingsseite im Internet: Hm … Youpo… eh, ich meine Youtube. Da kann man sich stundenlang unterhalten lassen und sich totlachen. Aber meistens ist mir meine Zeit dafür zu schade. Betwittern lasse ich mich von: I don’t twitter! Und mich interessiert auch niemand, der zwitschert.

Hier kaufe ich online ein: Nein nicht Zalandooo… ich bin ein Amazon-Shopper. Dort kaufe ich mir regelmässig DVDs und Bücher. Die letzte Bestellung war die amerikanische Serie «Dexter» und der Bestseller «Fifty Shades of Grey». Das Dümmste, was im Internet über mich zu lesen war: Hmmm… wohl eher zu gucken statt zu lesen. Es gibt Seiten, wo alle Szenen, in denen ich in Unterwäsche zu sehen bin, in einzelne Sreencaps zerlegt werden. Irgendwelche Irre können sich das dann angucken… Frame für Frame.

Das ist meine Lieblingsapp: Das Texxas-TV-Programm! Mit diesem Gadget telefoniere ich: Mit meinem zersplitterten iPhone 4 – aber bald mit dem iPhone 5!!! Auf diesem elektronischen Gadget sind meine Geheimnisse gespeichert: Auf meinem iPhone! Gott bewahre, dass ich es je verliere. Meine Kollegen würden mich lynchen.

Noch bis Oktober Renée Weibel spielt in Von diesem Gadget träume ich: «Verbotene Einem Handy mit eingebautem Föhn. Liebe» Dr. Und einen Schlüssel, den man anrufen Helena Gräfin von Lahnstein. kann, wenn man ihn verloren hat.


25

Dienstag, 2. Oktober 2012 Im computergesteuerten Auto Das Google-Führungstrio Eric Schmidt (von links), Larry Page und Sergey Brin.

Dank Android-App weniger bezahlen SCHLAU → iCompare analysiert

Sven (17) beantwortet Leserfragen: sven@ blickamabend.ch

die Handynutzung und schlägt das günstigste Abo vor.

Sven erklärts

E

Wer hat das beste Abo? iCompare vergleicht automatisch.

→ DER TESTER

Warum der iCloudSpeicher voll ist Lieber Sven, ich habe das neue iPhone 5 gekau und via iCloud meine Daten vom alten Gerät übernommen. Jetzt meldet Apple plötzlich, dass mein iCloud-Speicherplatz voll ist. WTF! Vik M., Luzern

Fotos: AFP, Google, Christof Kalt, ARD/Glitsch, Keystone, ZVG

Space Elevator Googles Satelliten-Ersatz.

abo-Anbietern ine neue Android-App verzusammen. Leieinfacht die Suche der werden Abonach dem günsTarife von kleinetigsten Abo. «Die ren Anbietern App analysiert und Prepaid-Andie Anzahl Anrugebote nicht miteinbezogen. fe, SMS und die Basler Entwickler Datennutzung Andere Verund schlägt die Lukas Brüderlin. gleichsdienste persönlich günswie Comparis bietigsten Abos und Tarife ten bereits länger ähnliche der drei grössten Schwei- Dienste an. Vorteil der App: zer Anbieter vor», sagt Ent- Sie übernimmt die genaue wickler Lukas Brüderlin. «So Analyse des persönlichen muss der Nutzer nicht mehr Verhaltens. Nützlich ist auch selber versuchen, seine die Erinnerungsfunktion bei Rechnung zu analysieren». Vertragsende. Das automaiCompare zeigt auch die tische Auslesen der NutPreise von Geräten in Kombi- zerdaten könnte datenschutztechnisch heikel nation mit den Abos an. Hinter der App steckt sein. Doch Brüderlin betont: die Brüderlins Basler Firma «Das machen wir nur auf iC21 AG. «Die Kunden sol- ausdrücklichen Wunsch. len eine grösstmögliche Der Datenschutz ist so geTransparenz erhalten. währleistet.» Denn die hat durch die hohe Pikant: Apple scheint Komplexität der Angebote iCompare nicht zu mögen. massiv gelitten.» Für ihre Kurz vor dem iPhone-5Analysen arbeitet seine Fir- Launch verschwand die App ma eng mit den drei Handy- aus dem Store. mih

Sali Vik. Kurz gesagt, hat Apple Schuld, weil sie deine Daten sinnlos verdoppeln. Und das geht so: Du hast bspw. sieben Gigabyte Daten auf deinem iPhone 4S und speicherst sie in die iCloud. Dann nimmst du das iPhone 5 und spielst die sieben Giga wieder drauf. Doch statt dass Apple das alte Backup in der iCloud weiterführt, wird ein neuer Datensatz angelegt (der meistens gleich heisst). Plötzlich hast du also 14 Gigabyte in der Cloud. Lösung: Gehe in die Einstellungen --> iCloud --> --> Speicher & Backup --> Speicher verwalten und lösche ein Backup. Jenes, bei dem NICHT «Dieses iPhone» steht.

Bessere Sprachqualität mit dem iPhone 5

Surfen, Twittern, Facebook – bei modernen Smartphones ist das Telefonieren fast zur Nebensache geworden. Umso schöner, dass Apple im neuen iPhone 5 nebst diversen anderen Sachen auch die TelefonieFunktion verbessert hat. «Wideband Audio» heisst das Zauberwort (wir berichteten). Mit dem Marktstart des iPhone 5 konnten wir die Funktion nun endlich testen. Dazu zückten die Redaktoren Benkö und Hofmann ihre Testhandys und riefen sich gegenseitig an. Urteil: kein «Höhlelen», kein Knacksen, kein Knistern. Die Sprachqualität ist merklich besser. Vor allem die störenden Nebengeräusche sind nahezu gänzlich ausgefiltert. Der Trick:

«Wideband Audio» überträgt, wie der Name schon sagt, ein breiteres Tonspektrum. Die Erfindung ist allerdings nicht neu und bei Swisscom und Orange unter dem Namen «HD Voice» schon verfügbar – aber nur bei wenigen Geräten (z. B. Lumia 800). Das populäre iPhone 5 könnte der Technologie jetzt endlich zum Durchbruch verhelfen. Grosser Pluspunkt ist, dass «HD Voice« und «Wideband Audio» ohne eigenes Zutun und ohne Zusatzkosten unterstützt werden. Grosser Negativpunkt: Es funktioniert nur innerhalb des Swisscom bzw. Orange-Netzes – nicht aber übergreifend. Zudem müssen beide Gesprächspartner über ein entsprechendes Handy verfügen.

0.–

Hallo?! Thomas Benkö und Mirko Hofmann testen «Wideband Audio».


YOUNG COMMUNITY ir Ja, w n liebnes u

ria

Qendrim (17) aus Obwalden & Vale (16) aus dem Aargau.

St. Galler Liebe seit 11 Monaten: Michèle (17) & Matthias (22).

Seit dem 27.9.2009 ein glückliches Paar Niki (21) & Radi (18). Happy seit dem 13.2.2011 Domenico (19) & Deborah (17).

Matthias (23) & Vanessa (22) aus Bern. Seit 5 Jahren unzertrennlich und verliebt wie am ersten Tag.

Gérald (19) & Aleksandra (19) aus Zürich glücklich seit 2 Jahren.

Er braucht länger im Bad als sie. Was meint ihr dazu?

«It’s a new day, it’s a new chance !» y a w t h g i r e h t o g to MACH Gabrijela Epet (17), St.

Gallen

M I T!

S ende u Schick ns deinen S t un pru Sag un s euer Pärli- ch! s deine Foto! M ein D young ein Beitrag a ung! @blic n kama bend.c Immer h mit Na men Alter, W ohnort , .

Kommt darauf an, was er macht ... Hautpflege: Ramona Carmen Koller ja, Schminken: nein!

«Alles ist schwierig, bevor es leicht«Beginne zuerst mit dei nen eigenen Fehlern, wird!» bevor du über Céline Müller (2

9), Basel

andere urteilst!»

Jael Antoinette

«Lass uns über unsere Träume reden, denn nur ihnen sind wir ein Leben lang treu ergeben.»

Logo, Metrosexualität hat Style! Und die Körperpflege hat nichts mit der sexuellen Neigung Paolo de Martin zu tun!

Hasan Karakaya (22), St. Gallen

Bennys Wallpaper Die Vater-Collage Einfach nicht so lange wie Cristiano Ronaldo! Fitim Idrizi

Klar! Schön sein kann jeder, nur die Schönheit Phil Icious-Inc zu wahren, ist die Kunst! ;)

Solange er sich nicht wie eine Frau schminkt, finde ich’s ja noch okay, aber irgendwo hats Grenzen. Wenn er anfängt, Masken aufzutragen, gehts definitiv zu weit. Tamii Buntschu

Benjamin Rüegg Der Mann, dessen Bildschirmhintergründe jeden zum Lachen bringen. Mehr auf facebook.com/ bennyswallpaper

Papi ist der Beste. Er spielt sogar mit, wenn er schläft.

Wenn er danach besser aussieht als vorher, Helen Lüthi dann darf er ;) Anzeige

Fotos: thinkstock, ZVG

Nee, sicher nicht!

Fabio Zürcher

Nächste Woche fragen wir: Gucci, Hermès, Louis Vuitton: Ist es okay, wenn Teenies teure Labels tragen? Antworten an young@blickamabend.ch oder poste sie auf Facebook.com/blickamabend.

39 Smartphones, 15 Leute und eine Idee: Aus unbegrenzt SMS, telefonieren und surfen Musik machen. Entdecke den Sound of infinity. swisscom.ch/sound-of-infinity


c 1999 v1.1 eps

Messstreifen zur Überprüfung der Druckqualität v. 290 1.2 quality&more

27

TV AB 16 UHR

Dienstag, 2. Oktober 2012

→ SF 1

→ SF 2

→ ARD

17.30 Guetnachtgschichtli 17.40 Telesguard 18.00 Tagesschau 18.10 Meteo 18.15 Weniger ist mehr 18.40 Glanz & Gloria 19.00 Tagesschau 19.25 Börse 19.30 Tagesschau/Meteo

16.10 Emergency Room – Die Notaufnahme 17.00 My Name Is Earl 17.55 Top Gear 18.50 Helden des Internets 19.00 Top Shots 19.30 Factory Made – So wird’s gebaut

17.00 Tagesschau 17.15 Brisant 18.00 Verbotene Liebe 18.50 Heiter bis tödlich – Akte Ex. Der fröhliche Mönch 19.45 Wissen vor 8 19.50 Wetter 19.55 Börse

20.05 Der Alte Die Zeugin 21.05 Kassensturz Ärger im Kino: Betreiber schikanieren Filmfans u. a. 21.50 10 vor 10 22.20 Club Scheiden besser meiden! 23.45 Tagesschau Nacht 0.05 Nachtwach Parallelwelten 1.00 Kassensturz (W) 1.35 Club (W) 2.50 Weniger ist mehr (W) Mit Patrick Hässig

20.00 Fussball: Uefa Champions League, 2. Spieltag Benfica Lissabon – FC Barcelona, live aus Lissabon. Moderator: Matthias Hüppi. Kommentator: Patrick Schmid. 23.10 Sportaktuell 23.40 Alien Autopsy – Das All zu Gast bei Freunden D Komödie (D/GB 2006) von Jonny Campbell mit Declan Donnelly, Anthony McPartlin Hung – Um Längen besser 1.15 Ein roher Diamant

20.00 Tagesschau 20.15 Mord mit Aussicht Scharfe Bräute, ganze Kerle 21.00 In aller Freundschaft Heimkehr 21.45 Report München Alptraum statt Traumhaus u. a. 22.15 Tagesthemen/ Wetter 22.45 Menschen bei Maischberger 0.00 Nachtmagazin 0.20 Taras Welten C Der Tod des Drachenjungen

→ ZDF

→ ORF 1

→ ORF 2

17.10 Hallo Deutschland 17.45 Leute heute 18.05 Soko Köln. Der letzte Einsatz 19.00 Heute 19.20 Wetter 19.25 Die Rosenheim-Cops. Die Rückkehr des Patriarchen

16.20 ZiB Flash 16.25 Scrubs 17.10 Die Simpsons 17.55 ZiB Flash 18.00 How I Met Your Mother 18.50 The Big Bang Theory 19.15 Mein cooler Onkel Charlie 19.45 Chili

16.00 Barbara Karlich 17.00 ZiB 17.05 Heute Österreich 17.30 Heute leben 18.30 Heute konkret 18.51 Heute Infos & Tipps 19.00 Heute 19.30 ZiB 19.49 Wetter 19.55 Sport

20.15 Weltenbrand 3. Völkerschlacht 21.00 Frontal 21 Die Griechenland-Troika u. a. 21.45 Heute-Journal/ Wetter 22.15 Wo ist Franziska? Ein Vater sucht seine Tochter 22.45 Abenteuer Forschung 23.15 Markus Lanz 0.30 Heute Nacht 0.45 Neu im Kino On the Road – Unterwegs 0.50 Die Nacht der Jäger (W) C Thriller (S 2012)

20.00 ZiB 20/ Wetter 20.15 Soko Kitzbühel B Mord im Galopp 21.05 Braunschlag B Der Überfall 21.50 ZiB Flash 22.00 Willkommen Österreich B 22.50 Science Busters B Ozapftis – Physik des Oktoberfests (1) 23.20 Sendung ohne Namen Inseln 23.50 Fauner Consulting 1981/Widerstand 0.15 ZiB 24

20.05 Seitenblicke 20.15 Stöckl live B Bewusst gesund – So isst Österreich 22.00 ZiB 2 B 22.25 Euromillionen 22.30 Kreuz und quer B Der Fall Borgia 23.15 Kreuz und quer B Kloster zu verkaufen 0.00 Der ewige Gärtner B C Drama (GB/USA 2005) von Fernando Meirelles mit Ralph Fiennes, Rachel Weisz, Danny Huston

→ SAT 1

→ RTL

→ PRO 7

17.00 Niedrig und Kuhnt – Kommissare ermitteln 17.30 Plan G 18.00 Land sucht Liebe 18.45 K11 – Kommissare im Einsatz. Tödliche Gier 19.30 Die Holiday-Checker

17.00 Die Schulermittler 17.30 Unter uns 18.00 Explosiv 18.30 Exclusiv 18.45 Aktuell/Wetter 19.05 Alles was zählt 19.40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten

16.30 How I Met Your Mother. Schlag auf Schlag 17.00 Taff 18.00 Newstime 18.10 Die Simpsons. Geschichtsstunde mit Marge/Milhouse lebt hier nicht mehr 19.05 Galileo

20.00 Nachrichten 20.15 Wir sind das Volk – Liebe kennt keine Grenzen Drama (D 2008) mit Anja Kling, Hans-Werner Meyer, Heiner Lauterbach 23.00 Akte 20.12 Neues Speed-Dating für Mega-Dicke/«Akte»-erotisch zum Tag der Deutschen Einheit u. a. 0.00 Forbidden TV Erotik-Clips 1.00 Mieter in Not Familie Becker aus Sachsen

20.15 CSI: Miami Wessen Werk war Teufels Beitrag? 21.15 Dr. House Die Ehe der Dominika House 22.15 Monk Mr. Monk in der Krise/ Mr. Monk in der Anstalt 0.00 Nachtjournal/ Wetter 0.30 CSI: Miami (W) Wessen Werk war Teufels Beitrag? 1.20 Dr. House (W) Die Ehe der Dominika House 2.10 Monk (W)

20.15 Two and a Half Men Das Zahnfleisch eines Zwanzigjährigen 20.45 Two and a Half Men Die japanische Regenbrille 21.10 2 Broke Girls Das Schrankbett 21.40 The Big Bang Theory 23.10 TV total Gäste: Moritz Bleibtreu, Kostja Ullmann u. a. 0.10 Two and a Half Men (W) 1.05 The Big Bang Theory (W) Kuscheln mit dem Gürteltier

→ KABEL 1

→ SWR

→ ARTE

16.45 Two and a Half Men 17.40 News 17.50 Abenteuer Leben – täglich neu entdecken 19.00 Mein neues Auto 19.30 Achtung Kontrolle – Die Topstories der Ordnungshüter 20.15 Vier Fäuste gegen Rio. Komödie (I 1984) mit Terence Hill, Bud Spencer 22.15 Justified. Glanz und Gloria 23.05 Southland. Westside 0.00 Vier Fäuste gegen Rio (W). Komödie (I 1984) 1.51 Late News 1.55 Blockbuster TV: Abraham Lincoln Vampirjäger

17.00 Aktuell 17.05 Kaffee oder Tee 18.00 Aktuell 18.09 Börse 18.12 Wetter 18.15 Grünzeug 18.45 Landesschau 19.45 Aktuell/Wetter 20.00 Tagesschau 20.15 Tatort: Das ewig Böse. Krimi (D 2005) mit Axel Prahl, Jan Josef Liefers 21.45 Aktuell 22.00 Tatort: Engel der Nacht. Krimi (D 2007) mit Eva Mattes 23.30 Unsere Besten: Mike Krüger 0.15 After Midnight – Das Beste vom 32. Lahnsteiner Bluesfestival

16.25 X:enius (W) 16.55 Was tun? (W) 17.10 Ein Moped auf Reisen (22/40) 17.35 Die heilige Schildkröte von Vietnam 18.20 Silex and The City 18.25 Die Farben der Wüsten (2/5) (W) 19.10 Journal 19.30 Federleicht und flügelweit – Die fantastische Reise der Vögel (2/5) 20.15 Der grosse Reibach 21.25 Der Tanz der Geier 22.35 Die wahre Macht des Vatikan 0.25 Vom Digitalangriff zum Cyberkrieg? 1.20 Yourope (W)

Nicht verpassen

20.15 Uhr auf 3sat Fiona (Julie Christie) und Grant (Gordon Pinsent) sind seit über 40 Jahren verheiratet. Fiona leidet an Alzheimer und entschliesst sich, in ein Heim zu ziehen. Dort entfremdet sie sich von ihrem Mann. – Sarah Polley überzeugt in ihrem Regiedebüt mit einer ehrlichen und aufwühlenden Liebesgeschichte.

→ Der grosse Reibach 20.15 Uhr auf Arte Margaret Thatcher und Ronald Reagan starteten in den 1980er Jahren eine Deregulierungskampagne sondergleichen. Eine Dokumentation über die Frage, wie dem Kapitalismus eine soziale Komponente gegeben werden kann.

→ Der ewige Gärtner 0.00 Uhr auf ORF 2 Die Frau des britischen Diplomaten Justin Quayle (Ralph Fiennes) wird tot aufgefunden. Er misstraut den Umständen und nimmt die Spur auf, die ihn bis in höchste diplomatische Kreise führt. – Spannender Verschwörungs-Thriller.

Impressum

→ 3SAT

→ VOX

→ 3+

16.00 Menschen, Tiere & Doktoren 17.00 Mieten, Kaufen, Wohnen 19.00 Das perfekte Dinner 20.00 Prominent! 20.15 Daniela Katzenberger 21.15 Goodbye Deutschland! Die Auswanderer 23.20 Die Küchenchefs 0.15 Nachrichten 0.35 Daniela Katzenberger (W)

18.55 How I Met Your Mother. Der Anständige/Eine nette Nutte/Nur zwei Monate 20.15 Navy CIS. Aquamarin 21.10 Hawaii Five-0. Heilung 22.05 Hawaii Five-0. Die Mumie 23.00 Navy CIS. Drei Kugeln 23.55 Navy CIS (W). Aquamarin 0.40 Navy CIS (W). Drei Kugeln

C Dolby D Zweikanalton

TOP

→ An ihrer Seite

18.30 Nano 19.00 Heute 19.20 Kulturzeit 20.00 Tagesschau 20.15 An ihrer Seite. Drama (CDN 2006) mit Julie Christie, Gordon Pinsent, Olympia Dukakis 22.00 ZiB 2 22.25 Demenz: Verlorene Erinnerung 23.55 10 vor 10 0.25 Die Farbe der Lüge. Drama (F 1999) mit Valeria Bruni Tedeschi 2.15 Vorname Carmen. Komödie (F 1983) mit Maruschka Detmers, Jacques Bonnaffé 3.35 An ihrer Seite. Drama (CDN 2006)

A S/W B Untertitel

→ TV-TIPPS DES ABENDS

© 2012

Auflage: 321 095 (WEMF/SW-beglaubigt 2011) Leser: 633 000 (MACH Basic 2012-2, D-CH) Verbreitung: ZH, BE, BS, SG, LU/ZG Adresse: Blick-Newsroom, Dufourstrasse 23, 8008 Zürich 044 259 62 62, redaktion@blickamabend.ch Chefredaktor: Peter Röthlisberger Blattmacher: Thomas Benkö Art Director: Stephan Kloter Chef vom Dienst: Fabian Zürcher Leitung Nachrichten: Andrea Bleicher Leitung Politik: Vakant Leitung Wirtschaft: Vakant Leitung People: Dominik Hug Leitung Lifestyle: Janine Urech Leitung Sport: Felix Bingesser Leitung Foto: Tobias Gysi Leitung Layout: Emanuel Haefeli Autor: Hannes Britschgi Lokalredaktion Zürich: 044 259 62 62, zuerich@blickamabend.ch Lokalredaktion Basel: 061 261 90 20, basel@blickamabend.ch Lokalredaktion Bern: 044 259 66 88, bern@blickamabend.ch Lokalredaktion Luzern: 041 240 12 60, luzern@blickamabend.ch Lokalredaktion St. Gallen: 071 220 32 33, st.gallen@blickamabend.ch

Anzeigen-Service: Telefon: +41 44 259 60 50, Telefax: +41 44 259 68 94 Email: salesservices@ringier.ch Internet: www.go4media.ch Geschäftsführerin: Caroline Thoma Stv. Geschäftsführer: Frank Eimer Leiter Werbemarkt: Beni Esposito Leiterin Marketing: Corina Schneider Leiter Sales-Service: Bernt Littmann Leiter Digital Media: Martin Fessler Leiter Publishing Service: Roland Grüter Druck: Tamedia AG Druckzentrum, Zürich, Büchler Grafino AG, Bern, Ringier Print, 6043 Adligenswil Herausgeber: Ringier AG, Brühlstrasse 5, 4800 Zofingen Beteiligungen: AIO Group AG, Betty Bossi AG, cash zweiplus ag, Energy Schweiz Holding AG, Energy Bern AG, Energy Zürich AG, ER Publishing SA, EVENTIM CH AG, Geschenkidee.ch GmbH, Goodshine AG, Infront Ringier Sports & Entertainment Switzerland AG, Investhaus AG, JRP Ringier Kunstverlag AG, 2R MEDIA SA, Original S.A., Previon AG, Presse TV AG, Qualipet Digital AG, Ringier Africa AG, Ringier Digital AG, Ringier Studios AG, Sat.1 (Schweiz) AG, SMD Schweizer Mediendatenbank AG, The Classical Company AG, Ringier Axel Springer Media AG, Ringier France SA (Frankreich), Ringier Publishing GmbH (Deutschland), Juno Kunstverlag GmbH (Deutschland), Ringier (Nederland) B.V. (Holland), Ringier Kiadó Kft. (Ungarn), Népszabadság Zrt. (Ungarn), Ringier Pacific Limited (Hongkong), Ringier China (China), Ringier Vietnam Company Limited (Vietnam), Get Sold Corporation (Philippinen)

c 1999 v1.1 eps


28

RÄTSEL

www.blickamabend.ch Wochenpreis:

→ KREUZWORTRÄTSEL

Gesamtwert:

7 × ein SKIN YOGA bioLAB 1435 Fran ken Ecocert-Set von ARTDECO im Wert von je 205 Franken! Die neuen SKIN YOGA bioLAB Ecocert-Produkte von ARTDECO garantieren mit dem Siegel «Biologische Naturkosmetik» höchste Qualität. Im Set enthalten: ein Ultra Moisture Fluid, eine Regenerating Face Cream, ein Cleansing Gel und ein Firming Anti-Age Serum. www.dekora.ch

Tagespreis: Ein Reisegutschein vom Türkeispezialisten im Wert von 100 Franken! Nicht übertragbar, 1 Jahr gültig, keine Barauszahlung.

Teilnehmen

SMS: Sende Sie folgenden Inhalt an die 920

(CHF 1.50/SMS): BAA2, Lösungswort, Name, Adresse.

Telefon: Wählen Sie die 0901 591 922

(CHF 1.50/Anruf aus dem Festnetz)

Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA51232 (gratis übers Handynetz)

Teilnahmeschluss: 3. Oktober 2012, 24.00 Uhr Teilnahmebedingungen: Mitarbeitende von Ringier sowie von Voice Publishing sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Es wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt.

Lösungswort vom 28. September: LAEUFER Gewinner der Kw 39 (Ledersofa, Modell STOCKHOLM, von Beliani®) B. Dalliard, Salgesch

→ BRÜCKEN

1

4

2

3

3 6

2 3 1

1 2

3

3 2 5

3 3 3

4

leicht

3

3 3 2

3

3

4

3 3 2

2

1 2 1 4 1

Conceptis Puzzles

2 4 3 2 1 11010002509

mittel

2

5

2

2

3

2

3

3

4

3 2

2 3

3 2

3 2

1 4 Conceptis Puzzles

3

1

3

4 5 1

1

2

5 3

1 11010000485

Conceptis Puzzles

So gehts:

08010009165

Jede Insel ist durch mind. eine Brücke mit einer anderen Insel verbunden. Die Zahl in der Insel zeigt, wie viele Linien (Brücken) dort enden. Brücken sind horizontal oder vertikal – nie diagonal. Inseln haben einfache oder doppelte Brücken. Am Schluss sind alle Inseln miteinander verbunden. Brücken kreuzen nicht. www.raetsel.ch/bruecken

2

Beispiel:

0

1

3

1

4

4

4

5

1

2

→ BIMARU

So gehts:

1 2

2

3 3 8

3 2 1

3 2 5

2

1 1 0 3 3 6

3

3 3

1

1

3 3

4 4

0

3

3 2 → →6SUDOKU SUDOKU schwierig 2 3 2

2

3

3

2 11010001946

Die Zahl bei jeder Spalte oder Zeile bestimmt, wie viele Felder durch Schiffe besetzt sind. Diese dürfen sich nicht berühren und müssen vollständig von Wasser umgeben sein, sofern sie nicht an Land liegen. www.bimaru.ch

9

4 2 9 6 3 2 1 9 6 5 1 8 7

0

2

0

3

2

3

mittel

schwierig

5

7 6 8 1 5 9 8 6

Conceptis Puzzles

4

3 2 3 9 7 06010016325

9 6 1

9 7

3

8 5

7 2

4 2 9

5 7

8

9 6

5 1

6

Conceptis Puzzles

06010002646


Illustration: Alain Scherer

Dienstag, 2. Oktober 2012

29

UNTERHALTUNG

Das 24 Stunden Horoskop

Heute von Pascale Portmann, dipl. psych. Astrologin FIA/SAB.

WASSERMANN 21.1.– 19.2. Top: Das Leben besteht bei weitem nicht nur aus Pflichten. Leisten Sie sich den Luxus eines faulen Tages. Freizeit ist wichtig! Flop: Geduld bringt Rosen. Denken Sie daran, wenn Sie das Gefühl haben, auf der Stelle zu treten. Es lohnt sich abzuwarten.

ZWILLINGE 21.5.– 21.6. Top: Wenn vieles über den Haufen geworfen wird, sind frische und innovative Ideen gefragte. Davon haben Sie mehr als genug! Flop: Eine Kritik bringt Sie etwas in Schieflage. Finden Sie eine Aufgabe, die Ihr Selbstwertgefühl wieder anhebt.

WAAGE 24.9.– 23.10. Top: Mit einer gewagten, aber richtigen These überraschen Sie Ihr berufliches Umfeld. Sie selbst staunen am meisten über Ihren Mut. Flop: Sind Sie mit dem linken Fuss aufgestanden? Die trüben Wolken am Stimmungshimmel verziehen sich schnell wieder.

SCHÜTZE 23.11.– 21.12. Top: Mit Optimismus und den passenden Worten stärken Sie das Selbstvertrauen der anderen. Das macht Sie zum idealen Coach. Flop: Damit Sie nicht vor der Zielgeraden schlappmachen, sollten Sie mit Ihren Kräften haushälterisch umgehen.

FISCHE 20.2.– 20.3. Top: Obwohl ein Gespräch zuerst locker beginnt, entsteht eine ernste Unterhaltung. Den Dirigentenstab halten aber Sie in der Hand. Flop: Tauchen Sie nicht ab, wenn Ihnen jemand am Lack kratzt. Wehren Sie sich und grenzen Sie sich ab!

KREBS 22.6.– 22.7. Top: Trauen Sie sich mehr zu! Uranus, Pluto und Mond stärken Ihnen den Rücken. Beherzt übernehmen Sie das Ruder. Flop: Auch wenn es etwas anstrengend ist für Sie, bekommt es Ihnen letztendlich gut, sich in den Mittelpunkt zu stellen.

SKORPION 24.10.– 22.11. Top: Ein Drang nach Veränderungen überkommt Sie. Wo die Richtung nicht mehr stimmt für Sie, stellen Sie die Weichen neu. Flop: Mars in Ihrem Sternzeichen weist Sie unerbittlich darauf hin, wo Sie jetzt aktiv werden und Faules ausmerzen müssen.

STEINBOCK 22.12.– 20.1. Top: Wenn zwei Idealvorstellungen von Liebe aufeinanderprallen, wirds emotional. Das belebt den Beziehungsalltag. Flop: Eine Knacknuss macht Ihnen zu schaffen. Aufgeben liegt für Sie aber nicht drin. Mit viel Ausdauer lösen Sie die Aufgabe.

WIDDER 21.3.– 20.4. Top: Sie setzen Ihren Kampfgeist für einen fairen Kompromiss ein. In einer Konfliktsituation übernehmen Sie die Rolle des Vermittlers. Flop: Zurzeit wirken Sie seriös, andere Menschen setzen viel Vertrauen in Sie. Wälzen Sie aber nicht nur Probleme.

LÖWE 23.7.– 23.8. Top: Venus bleibt Ihnen noch bis morgen erhalten. Also, wagen Sie einen entscheidenden Schritt und gestehen Sie Ihre Liebe. Flop: Falls Sie der Konkurrenz den Wind aus den Segeln nehmen wollen, sollten Sie grossen Ideen auch Taten folgen lassen.

STIER 21.4.– 20.5. Top: Mit der kosmischen Lage können Sie zufrieden sein. Ein guter Tag, um Ideen überzeugend zu verkaufen. Ihre Karrieresterne strahlen kraftvoll. Flop: Entscheidungen im finanziellen Bereich müssen erst reifen. Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen!

JUNGFRAU 24.8.– 23.9. Top: Rundherum geht es heiss zu und her. Da braucht es jemanden, der dabei den roten Faden klar erkennt. Sie sind der gefragte Leader. Flop: Es spricht nichts gegen, der Gemütlichkeit. Putzen und aufräumen können Sie auch morgen noch.

Die diplomierte Astrologin Pascale Portmann lebt und arbeitet in Zürich. Nebst ihrer publizistischen Arbeit ist sie als ganzheitlich orientierte psychologisch-astrologische Beraterin und Seminarleiterin in eigener Praxis tätig: www.astro-resource.ch

W I TZ E DE S A B E N DS In der Bio-Stunde fragt der Lehrer den Karl: «Wie gross ist ein Kamel?» «Nicht grösser als Sie», antwortet Karl. «Wie kommst du denn darauf?» «Ach wissen Sie, meine Mutter sagt immer: ‹Ein grösseres Kamel als euren Bio-Lehrer gibt es nicht!›» Frau Müller läutet bei ihrer Nachbarin und schimpft: «Sie haben sich vor drei Wochen meinen Rasenmäher ausgeliehen, und meinen Mann, der ihn rüberbrachte, hab ich auch noch nicht zurück!»


30

COMMUNITY

Die Singles des Tages Aleksandra sucht ...

«... einen humorvollen und einfühlsamen Mann» Alter: 19 Jahre Wohnort: Oetwil am See ZH Grösse: 1,68 m Beruf: FaBe Kinder Sternzeichen: Krebs

Ich verliebe mich, wenn: Alles stimmt und ich vertrauen kann. Mein erster Kuss: Mit 13 Jahren beim Spiel «Wahrheit oder Pflicht».

A d’Donjeta wo gester bim Streetspy mitgmacht het. Ich han mal mit dir i de Migros gschafft. Han nur welle sege du bisch voll herzig!!! Hey min Knuddelbär, scho sit em 31. April machsch mich mega glücklich und ich danke dir für die 6 schönste Mönat. Bisch de bescht <3 Ich lieb dich! Dis Ängeli

Das würde ich an mir ändern: Meine Schüchternheit. Ich kann nicht: Lügen oder Dinge verheimlichen. Kontakt: 0210_aleksandra@bsingle.ch

Fabian sucht ...

«... eine Frau, die Freude an Partys hat, aber treu ist» Alter: 22 Jahre Wohnort: Schindellegi SZ Grösse: 1,88 m Beruf: Metzger Sternzeichen: Widder Ein Star, der mich beeindruckt: Vin Diesel.

Du (m), ca. 22, Zugkontrolleur hesch mich am Mentig 1.10.12 im IR vo Züri nach Bade um öpe 18.41 kontrolliert. Besch mer is Aug gfalle. Meld dich zug12@ gmx.ch

Claudia mi linda, gli dini Uswanderig uf Argentinie. Clau, vergiss üs nid, MIR AUI liebe di <3 te quiero mucho! Dinchen

Min liäbschtä Tanzbär, dä beschti Ma woni je ha könneglernt bisch Du. Dankä für diä wunderschönä Momänt. Ich glaube a EUS

Am 6.10. sis genau 4 Mönet, liebe di über aues! Mit dir isch üsi Zyt eifach wunderschön! Merci für aues <3 dis Corindli

Verzeihen kann ich: Fast alles, wenn es ernsthaft bereut wird.

I love you all

Schatzchäschtli ...

Am So. Morgä, 23.9. hesch du, Mann mit Hut, im Bhf BE äs Ticket glöst. I bi uf dr Stägä gsi... pfuusmuetze@hotmail.com

Meine Hobbys: Fotografieren, lachen und Guetzli backen.

www.blickamabend.ch

er wichSchatz bisch s all <3 be tigste i mim Lä h ac eif z ga ch di ohni .2.2012 nöm <3 sit am 24 ckmachsch mi zur glü aus M ni di <3 au lichste Fr

Amore <3 genau hüt vor 1 1/2 Jahr han ich mich i dich verliebt. <3 Bin so froh dass du i mis Lebe cho bisch! Danke für alles! <3 Ti amo per sempre <3

never E., remember when we times en wh r be em had to rem re better were better? Times we N. than this! Red mit mir.

Davi & Hadia 6.08.2011 <3 Lieb dich Habibi! Mir khöret eifach zemmä :)!. Kuss

Du (w) blond, vo Gossau bisch gescht vo Züri bis uf Wil a vis-à-vis vo mer ghockt. Häsch mini luune nochem Match wider hergstellt. Wiederholig? Hey mis Prinzässli am 3.11.2012 sinds 13 Mönet. Du bisch aller Beschte wo mir het chöne passsiere <3<3<3 liebe dich ganz fescht dis Schnätzeli <3

Schatz i ha dr wöue merci säge ds du immer für mi da bisch! Bi unäntlech froh di a mire Site z’ha. I liebe di ganz fescht <3 dini chlini

Sie möchten jemanden grüssen, jemandem gratulieren, sich entschuldigen oder einfach nur was Schönes sagen, dann senden Sie ein SMS mit GRUSS und Ihrem Text an 920 (70 Rp./SMS). Beispiel: Gruss Caroline, du bist die Beste, dein Dave. Pro SMS 160 Zeichen. Die Besten werden jeden Tag im Blick am Abend abgedruckt. Die Redaktion behält sich vor, Texte zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Schnügel des Tages

Mein Getränk: Sex on the Beach.

Heute will ich einfach nur faulenzen! Die süsse Pumu-G geniesst die Ruhe.

Mein Sound: House, Electro.

Ein Bild von Tenzin Tophutsang aus Zürich.

So verführe ich: Mit meinem Charme.

Schicken Sie ein hochauflösendes Bild von Ihrem Schnügel und einen kurzen Text an: schnuegel@blickamabend.ch. Oder machen Sie mit beim FacebookSchnügel (erscheint jeden Freitag): Laden Sie das Foto Ihres Schnügels auf unsere Seite: www.facebook.com/ blickamabend.

Mein Club: Beach-Club Hinwil ZH.

Ist sexy: Hot Pants. Törnt ab: Nicht geduschte Frauen. Das will ich mal erlebt haben: Auf die Malediven reisen. Kontakt: 0210_fabian@bsingle.ch


31

Dienstag, 2. Oktober 2012

Streetspy

von Laura Anahi & Rita Peter

Männer, es geht euch an den Kragen!

1

Bloss nicht zu eng: das ist die Devise für diesen Herbst. Schön locker, warm und bequem – die Cardigans und Pullover fallen lässig und schmeicheln jedem Hals. Fabio und Romano tragen darunter ein Shirt. Mit Stoffhosen passt dieses Outfit in jedes Büro. Marcel trägt eine graumelierte Version, die hervorragend zu Bluejeans aber auch zu schwarzen Hosen passt. Mit diesem weich fallenden Kragen kann man einfach nichts falsch machen.

2

1

3

Fabio, Coiffeur aus Männedorf ZH

2

Romano, Kaufmann aus Zug

3

Marcel, Werbedesigner aus Berlin

TV-Kritik Jürg Ramspeck schaut genau hin

Wieso bloss immer noch Jazz? Er ist ein «Abheben». Er ist ein «Füllhorn», eine «unglaubliche Vielfalt», ein unwiderstehliches Angebot an die Kreativität: Die Rede ist vom Jazz, einer Musik, die vor 100 Jahren in Amerika entstand und heute in Europa der Berufswunsch einer erstaunlich wachsenden Zahl junger Erwachsener ist. Ein Phänomen, das der Film «Jazz – Just Call It Music» (3sat) auf dem Festival «JazzBaltica 2012» eindrücklich in Bildern und Wortmeldungen einfing. Warum verschreiben sich Männer und immer mehr Frauen einer Kunst, die wenig öffentliche Unterstützung erfährt und ihr Dasein in eher kleinen Sälen fristet? Der Film findet die Antwort im Verlangen einer Generation nach Individualität, Unabhängigkeit von Mode und Konvention, unbeirrter Gestaltung aus eigenem Antrieb. Auch im Bewusstsein, dass der Brotkorb hoch oben hängt und ohne «ständiges Dranbleiben» kein ausreichendes Futter zu holen ist. Und vor jedem Auftritt die Losung gilt: «Zeigts ihnen – und macht keine Gefangenen!» juerg.ramspeck@ringier.ch

→ DIE FRAGE

DES TAGES

Fotos: ZVG, René Kälin

Würden Sie Pelz tragen? Delia (20) Verkäuferin aus Zürich Ja, aber nur ein Gilet oder ein Accessoire, einen ganzen Pelzmantel würde ich jedoch nicht tragen, da hätte ich ein schlechtes Gewissen.

Tabea (19) Studentin aus Davos GR Nein, auf keinen Fall! Auch wenn ich schon einen Pelzmantel hätte, würde ich ihn nicht mehr anziehen. Mir gefällt es einfach nicht.

Iah (19) Studentin aus Zürich Ich esse zwar Fleisch, aber Pelz tragen finde ich nicht in Ordnung. Da ziehe ich eine moralische Grenze.

Klemens (14) Schüler aus Zürich Pelz passt nicht zu mir, darum trage ich auch keinen. Aber ich finde es überhaupt nicht schlimm, wenn jemand, dem es steht, Pelz trägt.


Morgen im

Das Wetter

120 000

Franken

Fr. 2.– am Kiosk

Donnerstag

MORGEN

17° Freitag

Mitspielen und jubeln!

Alle Preise im WIN-Spiel ver 4 facht!

20° Bern Temperatur: Regenrisiko: Sonne:

Samstag

18° 5% 8h

Heute vor einem Jahr:

Nebel, 22°

17°

Der wahre Rain Man SUPERHIRN → Ein

Japaner ist der schnellste Kopfrechner der Welt.

H A P PY

E ND !

W

Weltmeister-Aufgabe

Menschlicher Computer Naofumi Ogasawara.

Sie haben 42 Sekunden Zeit für diese Addition: 5156986590 + 7098925161 + 2336879007 + 3349518121 + 5397943122 + 4752202383 + 3244182764 + 8883431998 + 1529769341 + 2984841449

Er ist leider ein Knastbruder

Nach langer Zeit vereint Natasha Owen und Morgan Schulz

Natasha Owen Jones (31) aus Essex, England, wird als Baby zur Adoption freigegeben, nachdem ihre leibliche Mutter stirbt und ihr Vater ins Gefängnis muss. Als sie 10 Jahre alt ist, findet sie bei ihren Adoptiveltern ein Papier, das zeigt, dass sie einen Bruder hat. Zwanzig Jahre später findet sie ihn endlich: Er sitzt im Gefängnis! Morgan Schulz sitzt in den USA wegen Mordes an einem Drogendealer eine lebenslängliche Haftstrafe ab. Der Grund, warum Natasha Jones ihn so lange nicht aufspüren kann: Er hat seinen Namen geändert, heisst nicht mehr Laurence, sondern Morgan. Sie besucht ihn hinter Gittern, darf eine Stunde lang mit ihm reden. «Ihn nach so langer Zeit endlich zu sehen, war ein unglaublicher Moment.» Die Leute würden zwar nicht verstehen, warum sie sich mit einem Mörder abgeben wolle. «Aber er ist nun mal mein Bruder und wird es auch immer bleiben», sagt Natasha. num

Pfundige Lady Gaga Danke! Wunderbar! Ihre neuen Rundungen! Ihr frisch angefutterter Pasta-Pizza-Bauch. Einer Italienerin namens Stefani Joanne Angelina Germanotta alias Lady Gaga durchaus würdig. Schluss mit Tigerorchidee, Jasmin, Honig, Safran und Aprikose als einzig duftende Nahrung für die Nase – in ihrem Parfum «Fame». Schluss mit dem selbst gewählten HungerExil, der Fasten-Krankenkost. Willkommen in den köstlich mundenden 2000-Kalorien-Sphären. Ach, wie werden Sie und die ebenfalls füllige Christina Aguilera mir sympathisch! Mit der neuen Wohlfühlformel: Iss dich glücklich! Schluss mit verhärmten Frauen à la Madonna. Ich bin rund – na und? Das ist die Losung im Jahr der Krisen. In dem man sich gegen künftige, karge Tage einen Winterspeck anessen muss. Es kann doch nicht falsch sein, was die Tierwelt uns vormacht? Es muss ja nicht so weit kommen wie bei der soeben verstorbenen Comedy-Kugel Dirk Bach. Der hat einfach die AntiDiät übertrieben! Helmut-Maria Glogger

Fotos: Keystone, Daily Mail

→ DAS LETZTE

… Lady Gaga Sie ist rund! Na und?

Von: glh@ringier.ch An: info@universal.com Betreff: Pasta & Pizza

Lösung: 44734679936

ie lautet die dritte Wurzel aus 940214? Nein, legen Sie den Taschenrechner weg! Wo bei Normalsterblichen schon das Hirn verknotet, laufen die Teilnehmer bei der Weltmeisterschaft im Kopfrechnen erst warm. In Giessen (D) fand am Wochenende die diesjährige Austragung statt. Die 32 Teilnehmer aus 14 Ländern mussten in vier Kategorien (Addition, Multiplikation, Kalenderrechnen, Wurzelziehen) Aufgaben lösen. Aufs oberste Treppchen schaffte es Naofumi Ogasawara (22) aus Japan – und das mit einem Weltrekord: Er addierte zehnmal zehn zehnstellige Zahlen in 3,11 Minuten. Lösen müssen die Superhirne die Aufgaben ohne jegliche Hilfsmittel. Auch das Notieren von Zwischenergebnissen ist verboten. Spannend auch das Kalenderrechnen: Der Wochentag eines beliebigen Datums muss genannt werden. Zum Selbsttest: Welcher Tag war der 16. April 1874? Richtig: ein Donnerstag. num

Glogger mailt …


02.10.2012_BE