Issuu on Google+

www.blickamabend.ch Dienstag, 1. November 2011 Zürich, Nr. 212

Rentable Ehe-Soap Kardashian machte 18 Millionen Gewinn.

HEUTE ABEND

10°

 PEOPLE 16/17

Angst vor Ansteckung nach MF-Global-Pleite Aktienhändler an der Wall Street.

MORGEN

13°

Aldi grei Migros und Coop im TV an Was die Attackierten zum Tabubruch im Schweizer Detailhandel sagen.  SCHWEIZ 4/5

Nackt in den globalen Kampf

Weltwirtscha im Abschwung

Femen-Aktivistinnen demonstrieren in Paris vor dem Haus von Dominique Strauss-Kahn.

 AUSLAND 8/9

Fotos: AP (2), ZVG

Es ächzt im Gebälk

CS entlässt 1 500 Mitarbeiter US-Broker MF Global bankrott Finanzminister Evangelos Venizelos im Spital Premier Papandreou wagt die Volksbefragung  NEWS 2/3  WIRTSCHAFT 6

Matula hört auf

Heute Ab e n d im TV

«Ein Fall für zwei»: Schauen Sie dem Privatdetektiv nochmals bei der Arbeit zu. Bald ist Schluss.  SF 1 20.05

Anzeige

Durch die Zeitumstellung gewinnen Sie eine Stunde. Silhouette schenkt Ihnen eine Zweite dazu. Geniessen Sie im November eine Gratis-Stunde mit einem Fitness-Berater von Silhouette. Die Anzahl freier Plätze ist begrenzt. Mehr Infos unter www.silhouette.ch Fitness & Wellness


2

NEWS

Kahlschlag

→SCHUHWERK FÜR BERN

Auf Dornen Zum Thema Adiletten. Kein Volk weiss wie die Samburu in Ostafrika: Die Erde ist bedeckt mit Dornen, und wo man hintrampt, trampt man drauf. Darum hat dieses kluge Volk den Michelin-Reifen neu erfunden – als Schuhwerk. Der Autopneu ist in der Steppe praktisch das einzige Schuhwerk, das die dort vorkommenden, nagelharten, messerscharfen Dornen erfolgreich davon abhält, durch die Sohlen in den menschlichen Fuss zu dringen. Der Autopneu und die Adiletten. Eine höhere Auszeichnung für Adiletten gibt es nicht. Nun posiert der frisch gewählte SP-Nationalrat Cédric Wermuth mit Adiletten in der «Schweizer Illustrierte». Als PR-Profi muss er wissen: Soviel Stillosigkeit wird man ihm um die Ohren hauen. Was hiermit geschah. Andrerseits: Die SP ist ja die Partei mit den Rosen, und jede Rose hat ihren Dorn, und wo man hintrampt, trampt man drauf. Schlauer Fuchs, der Wermuth. rig

bei der CS

Entlässt 1500 Untergebene Credit SuisseChef Brady Dougan.

SCHWARZER TAG → 1500 Stellen

D

ie Credit Suisse (CS) baut noch einmal rund 1500 Stellen ab. Bereits im Juli hatte die Grossbank die Streichung von 2000 Stellen angekündigt. Insgesamt sind das rund 7 Prozent aller Angestellten. Der Abbau trifft vor allem das Investmentbanking, das die CS verkleinert, von Risiken entrümpelt und neu ausrichtet. Auch Mitarbeiter im Privatkundengeschäft dürfte der neuerliche Stellenabbau treffen. Diese arbeiten

Privatkunden aus Dubai vor Ort betreuen. Aus diesem Grund soll im Emirat ein Private-Banking-Standort eröffnet werden.

Strassenverkehr: In der 20-Millionen-Metropole Peking springt die Zahl der Atemwegserkrankungen und Schlaganfälle nach oben. Staatsmedien empfehlen: zu Hause bleiben!

09.00 Uhr, Peking  Nebliges Wetter, der Beginn der Heizperiode und der dramatisch gestiegene

10.00 Uhr, Damaskus Augenzeugen berichten, dass syrische Soldaten begonnen haben, an der Gren-

→ HEUTE DIENSTAG 04.00 Uhr, El Hierro Ein neuer Vulkan hat bei der Kanaren-Insel El Hierro qualmende Magma-Brocken an die Meeresoberfläche geschleudert. 07.00 Uhr, Dubai Die Zürcher Privatbank Vontobel will vermögende

Kostenreduktionen angegeben. Den Reingewinn von 683 Mio. Franken verdankt die Bank der Vermögenszu einem grossen Teil in der verwaltung für PrivatkunSchweiz, im Gegensatz zu den und der Anlageverwalden Investmentbankern, tung für institutionelle Kunwelche die CS vor allem in den wie Versicherer, Pensiden Finanzzentren London onskassen und Fonds. Das und New York beschäftigt. Investmentbanking schrieb Wo genau die einen Verlust von 190 Mio. 1500 Stellen Die Aktie Franken. eingespart Einen werden, woll- tauchte um te die Bank über 8 Prozent. Lichtblick scheint es an noch nicht bekannt geben. der Rechtsfront zu geben. Ziel sei es, in den kom- Um die Rechtsstreitigkeiten menden zwei Jahren 2 Mrd. mit Deutschland und den Fr. einzusparen, sagte CS- USA wegen unversteuerter Finanzchef David Mathers. Gelder zu regeln, legt die Im Sommer hatte die Bank CS 478 Mio. Franken zuals Ziel noch 1,2 Mrd. Fr. an rück. Das lässt auf eine bal-

weg. Schwache Zahlen. Die Credit Suisse leidet unter der Krise. thomas.ungricht @ringier.ch

Mit Adiletten Wermuth in der «Schweizer Illustrierte».

www.blickamabend.ch

Zeiten in MEZ.

dige Einigung mit den beiden Parteien schliessen. Von der knappen halben Milliarde Franken betreffen 295 Mio. Franken den Streit mit den USA und 183 Mio. jenen mit Deutschland. In beiden Ländern sieht sich die CS mit dem Vorwurf konfrontiert, ihren ausländischen Bankkunden bei der Steuerhinterziehung geholfen zu haben. Die CS will sich neu ausrichten. Wichtiger strategischer Pfeiler sind dabei sehr reiche Kunden aus Schwellenländern. An der Börse stürzte die Aktie nach dem schlechten Ergebnis ab. Am Mittag notierte die CS-Aktie bei 23.50 Franken; 8 Prozent tiefer als am Vortag. 

ze zum Libanon Minen zu legen. Offenbar will das brutale Assad-Regime so den anschwellenden Flüchtlingsstrom stoppen. 11.00 Uhr, Tenniken  Mit 211 km/h ist ein deutscher Personenwagen auf der A2 im Baselbiet erwischt worden. Der Raser bretterte am 18. September


3

Dienstag, 1. November 2011

US-Broker wegen Euro-Krise pleite

europäische Staatsanleihen setzte, ist der Broker jetzt bankrott.

E

uropa machte dem USBrokerhaus MF Global den Garaus. Der angeschlagene Finanzkonzern sah nach gescheiterten Verhandlungen mit dem Kaufinteressenten Interactive Brokers Group keinen anderen Ausweg mehr und beantragte am Montag bei einem Gericht in Manhattan Gläubigerschutz nach «Chapter 11». MF Global hat sich mit Wetten auf europäische Staatsanleihen verhoben. Der Broker setzte auf Anleihen von Italien, Belgien, Irland, Portugal und Spanien im Wert von 6,3 Mrd. Dollar. Weil die Papiere enorm an Wert verloren, setzte es riesige Verluste ab. Zudem belasteten den Futures-Broker verstärkt die anhaltend niedrigen Zinsen. Seit Tagen kämpft das Unternehmen, das sich zuletzt immer stärker auch im Eigenhandel engagiert hatte, ums Überleben. MF Global ist damit das prominenteste Opfer der Euro-

Schuldenkrise in den USA. In Europa ist es bislang die belgisch- französische Grossbank Dexia. Die schlechten Nachrichten von MF Global reissen seit der verangenen Woche nicht ab. Das vom früheren GoldmanSachs-Chef Jon Corzine geleitete Unternehmen überraschte mit einem Quartalsverlust, die Bonität wurde von Ratingagenturen auf Ramschniveau herabgestuft, die Aktie brach um zwei Drittel ein. Nun kam noch hinzu, dass der New Yorker Ableger der US-Notenbank Federal Reserve bis auf weiteres alle Geschäfte mit MF Global einstellte. Fieberhaft hatte der Konzern am Wochenende und am Montag nach Käufern für verschiedene Geschäftsbereiche gesucht. Wie viele der 2500 Mitarbeiter nun ihren Job verlieren, ist offen. Die Privatkundensparte gilt als attraktiv für Käufer. tun Eitler Pleitier MF Global-Boss Jon Colzine.

in Richtung Basel, als ihn die festinstallierte Messanlage bei Tenniken blitzte. Ihm droht ein Fahrverbot in der Schweiz. 12.00 Uhr, Römerswil Ein 25-jähriger Bauer wollte in Römerswil LU in steilem Wiesland Mist ausbringen. Dabei kamen der Traktor und der angehängte Mistzetter

In Smithfield fehlt der Polizei das Geld für Benzin

→NACHGEFRAGT Hans Geiger (68) Bankenprofessor

Im amerikanischen Smithfield gibt es drastische Budgetkürzungen. Und in den sauren Apfel beissen müssen die Polizisten. 10 000 Dollar Benzin-Geld wurde gestrichen. Jetzt wird eingeschänkt patrouilliert. Und das hat natürlich Folgen: Die Kriminalität steigt. «Die jüngsten drei Verbrechen hätten verhindert werden können», sagt Polizeichef Michael Scott entrüstet. Ratlos US-Cop. «Wenn mehr Patrouillenfahrzeuge da wären, könnten wir besser kontrollieren.» Auch besorgte Telefonate kriegt der Polizeichef. «Die Leute fragen mich, ob sie sich eine Waffe zum Schutz kaufen sollen.» Der Stadtrat hat also kein Geld. Paradox nur: Erst kürzlich kaufte die Stadt der Polizei nigelnagelneue Streifenwagen. «Wir müssen wohl die alten verkaufen, so haben wir wenigstens ein bisschen mehr Geld zum Tanken», so Scott. kgq

«Staaten und Banken machen uns Sorgen» MF Global geht pleite, die CS baut weiter Personal ab – müssen wir uns um die Banken sorgen? Die Finanzkrise ist noch nicht vorbei. Zwei Institutionen sind geschwächt: Die Staaten und die Banken. Beide werden den Märkten noch Sorgen bereiten. Die Schweizer Banken sind heute in Europa vergleichsweise gut aufgestellt. Ich mache mir zur Zeit keine Sorgen, auch nicht um die zwei Grossbanken. Aber die goldenen Zeiten sind vorbei. Die CS schrump ihr Investmentbanking. Wird die UBS nachziehen? Die UBS gab ebenfalls grosse Stellenreduktionen im Investment Banking bekannt. Vermutlich sind diese Stellenverluste nicht die letzten. Ist der Stellenabbau der Banken das Resultat der strengeren Eigenkapitalvorschrien? Ein Grund sind die strengeren Eigenkapitalvorschriften für die Eigengeschäfte im Investment Banking. Die Geschäftsmöglichkeiten in dem Bereich sind aber auch sonst stark geschrumpft. Auch ohne neue Vorschriften müssten die Banken Stellen streichen.

ins Rutschen. Der junge Bauer wurde vom Traktor erdrückt und starb. 13.00 Uhr, Los Angeles «Beverly Hills Cop»-Schauspieler Eddie Murphy geht nicht mehr in Clubs oder auf Partys: «Ich bin dieses Jahr 50 geworden, und da schlägt man sich nicht mehr die Nächte um die Ohren.»

Heute Morgen im «Tages-Anzeiger»:

«Manland»: Hort für Ehemänner In der Ikea in Sydney können Frauen ihre Männer jetzt in einem Hort abgeben – um ungestört einkaufen zu gehen. Die shopping-faulen Kerle können sich währenddessen im «Manland» mit Spielkonsolen vergnügen, fernsehen und gratis Hotdogs und Cola konsumieren. Ein Buzzer erinnert die Frau, ihren Liebsten wieder abzuholen.

Fotos: Keystone (2), AP, Ausriss: Schweizer Illustrierte, Kapo AG, ZVG

ABSTURZ → Weil MF Global auf

Neues aus Absurdistan

→ TWEET DES TAGES Jetzt ist auch die @StadtpolizeiZH auf Twitter – «nur zu Bürozeiten»:

... keine Angst, die Stadtpolizei Zürich verfolgt keine Tweeterinnen und Tweeter – sie freut sich aber, wenn man ihr folgt... Folge uns auf Twitter: http://twitter.com/blickamabend

Top 3 Sieger der letzten 24 Stunden: 1. Küfer Frage im TV-Quiz 2. Energy Stars for Free 25. November in Zürich 3. Webcam Üetliberg Wissen, obs neblig ist


4

SCHWEIZ

www.blickamabend.ch

«Aldi begeht einen Tabu Coop

Aldi

Befehlsausgabe von André Blattmann, Chef der Armee

Migros

Zum Nachkochen Geschätzte Leserinnen und Leser, vor 14 Tagen habe ich Ihnen mein Lieblingsrezept vorgestellt. Die Reaktionen bestärken mich: Gutes Essen hilft, sich wohlzufühlen und eine gute Leistung zu erbringen. Das gilt auch für die mehreren Tausend jungen Schweizer und rund 40 jungen Schweizerinnen, welche gestern Montag ihre Rekrutenschule angetreten haben – ich wünsche ihnen allen einen anforderungsreichen Dienst in guter Kameradschaft für die Sicherheit von Land und Leuten! Für die nahrhafte und gesunde Verpflegung sorgen unsere Küchenchefs. Ihre Freude am Kochen, ihr Berufsstolz und ihre gelebte Verantwortung sind entscheidend für das Wohlergehen der Truppe. Unsere Rekruten kommen aus allen Regionen und Kantonen, und entsprechend versuchen unsere Küchenequipen, eine grosse Bandbreite an Spezialitäten abzudecken: Etwa mit Schweinssteak Basler Art, Freiburger Hüttensuppe, Linsengericht Malcantone, Plain in Pigna oder Felchenfilets Neuenburger Art. Die Rezepte dazu finden Sie auf den Internetseiten der Logistikbasis der Armee unter dem Stichwort Verpflegung. Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen beim Nachkochen – en Guete! Schreiben Sie dem Chef der Armee: befehlsausgabe @blickamabend.ch

«Auch gut fürs Sackmesser» Augen-Make-upEntferner.

«Tester mögen sie» Aldi-Suppe ist drei Mal billiger.

TV → Der Discounter schaltet

nun Spots mit vergleichender Werbung – die Migros ist «irritiert». Agentur Jung von Matt ein «Tabubruch». Zwar sei vereine Frau benutzt gleichende Werbung in der jetzt den Augen-Ma- Schweiz erlaubt, «man tuts ke-up-Entferner von Aldi», aber in der Konsens-willisagt der Mann gen Schweiz selten, weil im TV Spot. «Die Werbung Der sei genauman angreifso gut, «auch vergleicht Äpfel bar wird. Der zum Sack- mit Birnen.» Kläger kann messer putsagen, dass zen». Dazu blendet Aldi die die Qualität des Produkts Preise ein. Für Werbeprofi anders ist.» Und genau das Rolf Helfenstein von der tut nun Migros. thomas.benkö @ringier.ch

M

Man sei über den Spot «irritiert, weil Aldi mit einem veraltetem ‹Saldo›-Test vom letzten November wirbt», schreibt Migros-Sprecherin Monika Weibel. «Hier werden Äpfel mit Birnen verglichen.» Laut Weibel handle es sich beim Aldi-Make-up-

Entferner um ein 2-PhasenReinigungsprodukt (mit Öl) und bei Migros um einen milden Augen-Makeup-Entferner explizit ohne Öl. Der Preis stimme. «Es ist jedoch kein Discountprodukt.» In einem weiteren Spot vergleicht Aldi

Gammliger Fisch am Zoll entdeckt EKLIG → 700 Kilo verdorbene

Lebensmittel in Genf konfisziert.

G

enfer Zollbeamte entdeckten zwischen Juni bis September 2011 mehrere Hundert Kilogramm Fisch, Fleisch und tiefgekühlte Backwaren, die bereits verdorben waren. Ein Gesundheitsrisiko für jeden Konsumenten. Alle Ladungen wurden von der Schweizer Zollbehörde beschlagnahmt und untersucht. Die meisten Lieferungen waren zu völlig fal-

Verdorben Nur mit Gummihandschuhen greift sich der Zöllner diesen Stinkfisch.

schen Temperaturen durch Europa gekarrt worden. Beispiele: Auf AtlantikSeehechtfilets wurden gefährliche Würmer entdeckt. Sardinen aus der Bretagne waren bereits verfault. Fleisch und Fisch in Sauce wurden bei 18 Grad transportiert. Vorschrift wären fünf Grad. Insgesamt wurden über 700 Kilo gammliger Lebensmittel sofort vernichtet. kmu

Ein Fall für zwei Gärtner mit Würgler (oben), Gärtner mit Frielinghaus.

Matula geht in Pension – mit Sarah VORBEI → 300 Folgen von «Ein Fall für zwei» sind genug. Claus Theo Gärtner (68) löst kommenden August mit seinem TV-Partner Paul Frielinghaus (51) seinen letzten Fall. Seit 30 Jahren spielt CTG mittlerweile Josef Matula, «ich wurde bestimmt 50mal verprügelt.» Da hat er es verdient, endlich etwas kürzer zu treten. Die Pension kann Claus Theo Gärtner mit seiner 35 Jahre jüngeren Schweizer Frau, Regisseurin Sarah Würgler, auf einer Camperfahrt durch Amerika, geniessen. Die beiden heirateten 2008 in Winterthur (Bild). Würgler meinte einst, sie hätten vielleicht keine Zukunft wie gleichaltrige Paare, sondern nur die Gegenwart. Doch diese hat plötzlich mehr Zeit, wenn Matula nicht mehr Ganoven hinterherjagen muss. zeb


5

Dienstag, 1. November 2011

liegt bruch» Plötzlich Bern in Afrika

OHALÄTZ → «Aus der Region»-

Bohnen der Migros in Gümligen kommen aus Marokko. Aldi

auch Suppen von Coop. Dort sagt Sprecher Urs Meier: «Zur Werbung von Konkurrenten äussern wir uns grundsätzlich nicht.» Aldi sieht kein Problem: «Wir haben die rechtliche Situation abgeklärt», sagt Sprecher Sven Bradke. 

G

estern Abend in der Migros-Filiale in Gümligen BE: Im Gestell mit dem blauen «Aus der Region. Für die Region.»Schild liegen frische Bohnen. «Tiefpreis. Schweiz. 3.40» steht weiter auf dem Schild. Die Überraschung kommt daheim beim Rüsten. Als Blick am AbendLeser Markus P. den Sack genauer anschaut, prangt auf dem Etikett: «Bohnen. Marokko». Reicht die Region Bern etwa bis Afrika? «Nein, es ist einfach ein dummer Fehler», sagt Thomas Bornhauser, Sprecher der Migros Aare. Die Bohnen seien richtig beschriftet, aber das Schild ist falsch. «Nobody is perfect. Wenn wir

schummeln wollten, würden wir es schon etwas cleverer machen.» Einen ähnlichen Fall gabs im Juli bei der Genossenschaft Migros Zürich. Dort steckten im Züribieter Himbeer-Joghurt Früchte aus der EU. pp/bö

Mann (80) überlebt 15-Meter-Sturz Irrtum Bohnen aus Marokko unter dem Regio-Label.

«Die BDP fusioniert nie» GEPLÄNKEL → BDP-Präsident Hans Grunder bleibt

hart und will seine Bundesrätin durchboxen. Die FDP möchte ihren Bundesrat retten, die BDP möchte ihre Bundesrätin halten. Wäre nicht eine Fusion mit der FDP sinnvoll?

Fotos: Ausriss: Le Matin, @chm, Keystone (2), ZVG

Eine Fusion ist überhaupt kein Thema. Die BDP hat inzwischen so viele Mitglieder wie die Grünen, also rund 7000. Und diese Grösse schaff ten wir innert drei Jahren. Wir haben zehn Mandate im Parlament. Und die BDP spricht viele junge Menschen an.

Mitte-Parteien zusammenschliessen, damit wir wichtige Themen der Zukunft inhaltlich erarbeiten können. Was heisst das konkret?

Wichtige Themen sind beispielsweise die Sicherung der AHV, die bilateralen Verträge und die Energiewende. Da sollten wir auf eidgenössischer Ebene zu Lösungen kommen. Dies schaffen wir nur mit einer Form übergeordneter Arbeitsgruppen.

Stichwort Bundesratswahl: Haben Sie genügend Allianzen geschmiedet?

Wir stehen am Anfang der Gespräche mit verschiedenen Parteien. Dabei setzen wir vor allem auf die CVP, SP, Grünen, GLP sowie Teile der FDP. Es wird aber kein Spaziergang, Frau Widmer-Schlumpf erfolgreich durch die Wahlen zu bringen. kmu

Im Klartext ...

Im Klartext: Die BDP wird niemals fusionieren. Der Alleingang macht aus oben genannten Gründen Sinn. Ihr Trumpf ist lediglich Frau Widmer-Schlumpf ...

Mein Ziel ist es, eine Art parteiübergreifender Arbeitsgruppen zu bilden. Wichtig ist, dass sich die

Mit welchem Ziel?

Wir wollen eine wesentliche Rolle in der Energiewende spielen. Dabei ist die ökologische Steuerreform wichtig. Was nie gesagt wird: Die BDP hat zum Thema Energiewende bereits 11 Vorstösse eingereicht, und neun davon brachten wir im Nationalrat durch!

Auf halbem Weg gestoppt So berichtete «Le Matin» über den spektakulären Sturz.

Siegessicher Hans Grunder, Chef der BDP.

RIESENGLÜCK → Ein Mann fällt eine Felswand hinunter. Nur dank eines Buschs bleibt er am Leben.

W

eshalb der Mann vom Balkon in die Tiefe stürzte, ist noch unklar. Klar ist jedoch, dass das Unglück ein schlimmes Ende genommen hätte, wäre da nicht ein Gestrüpp dazwischen gekommen. Was gestern in Fribourg geschah, grenzt an ein Wunder. Kurz nach Mittag geriet Gérard B. an der Rue du Stalden über das Eisengeländer seines Balkons hinaus – darunter befindet sich eine 40-Meter-Felswand, die sich bis zum Fluss Saane hin erstreckt. Der Mann stürzte in die Tiefe. Doch dann passierte das Unvorstellbare: Nach 15 Metern stoppte ihn ein Gebüsch. Der 80-Jährige blieb darin hängen. Das sei wirklich ein grosses Glück gewesen, dass er da ins Gestrüpp gefallen sei, wo die Felswand eine kleine Ausbuchtung hat, sagt Gabriel Pythoud, Bergretter vom Bezirk Greyerz zur Westschweizer Tageszeitung «Le Matin». «Wenige Zentimeter daneben wäre er weiter hinunter und 40 Meter bis in die Saane gefallen.» Doch die Bergung gestaltete sich schwierig. Der Ort ist nur schwer

«Immer noch geschockt.» Sohn Gilles über Gérard B.

zugänglich. Schliesslich schafften es die Retter, entlang der Felswand zu ihm zu klettern und ihn auf einer Bahre zu sichern. «Da haben wir festgestellt, dass er bei Bewusstsein war und keine grossen Verletzungen hatte», sagt Pythoud. Erst mit Hilfe eines Rega-Helikopters aus Bern konnten die Retter den Mann schliesslich aus der Felswand holen. Eine Ambulanz brachte ihn darauf ins Spital. «Mein Vater ist immer noch geschockt und kann sich nicht daran erinnern, was genau passiert ist», sagt sein Sohn Gilles B. Zur Klärung der Umstände des mysteriösen Sturzes wurde eine Untersuchung eingeleitet. noo


6

WIRTSCHAFT Bauchweh Minister Venizelos liess sich ins Spital einliefern.

www.blickamabend.ch

Papandreou will das Volk befragen SCHULDEN → Der Griechen-Chef

schockt die EU und die Märkte.

G

Griechenlands Finanzminister kollabiert EURO-NOTFALL → Der Koloss von Athen ist ausser

Gefecht. Zieht Griechenland die Welt ins Verderben?

S

chock für die griechische Regierung: Finanzminister Evangelos Venizelos musste am frühen Morgen mit Bauchschmerzen notfallmässig in ein Athener Spital. Hat ihm die Schuldenkrise seines Landes auf den Magen geschlagen? Seit gestern Abend jedenfalls überschlagen sich die Ereignisse. Ministerpräsident Giorgos Papandreou

hatte, total überraschend, traf es die griechischen eine Volksabstimmung über Banken NBC, Alpha Bank das Hilfspaket angekündigt und Bank of Piraeus mit Kursverlusten zwischen 13 (siehe Box nebenan). Das hat ein Beben an den und 20 Prozent. Die UBSinternationalen Finanz- Aktien verloren zunächst märkten ausrund 4,5, CS gelöst. Banken-Aktien 7,5 Prozent. Der grieEin Referendum könn- verlieren bis chische Verte die Eini- 20 Prozent. fassungsgung mit prirechtler Nikos vaten Investoren wieder Alivizatos sagte: «Es wäre kippen. Prompt gingen die absurd, ein Referendum Bankenaktien europaweit abzuhalten. Wir wären in den Keller. Am härtesten komplett isoliert.» 

Magisches Schiff im All PREMIERE → China und Deutschland haben heute früh erstmals gemeinsam eine Rakete von der Wüste Gobi aus ins All geschickt. «Shenzhou 8», übersetzt «magisches Schiff», soll mit deutscher Unterstützung Experimente zur Schwerelosigkeit machen. Bereits 2003 schickte China als dritte Nation nach den USA und der früheren Sowjetunion Menschen ins All. Seine erste Weltraumstation will China bis zum Jahr 2020 fertigstellen. ehi

Start geglückt «Shenzhou 8» hob heute früh ab.

Demokratie geht. Will er auf Kuschelkurs mit den Wählern gehen? Für Oppositionsführer Yannis Michelakis ist klar: «Papandreou ist unfähig. Statt sich ehrenvoll zurückzuziehen, sprengt er alles in die Luft.» snx

Hochrisikospiel Papandreou erntet Kritik.

Hier lacht der Grieche Der griechischstämmige Schlagersänger Costa Cordalis (67, «Anita») wurde von der «Financial Times» nach Griechenwitzen gefragt. Antwort: «Ich kenne einige: ‹Ich eröffne ein Gyroskonto.› Oder: ‹Ouzostar für Oslo – Griechenland: zwölf Punkte.› Der Beste: ‹Euros nach Athen tragen.›» Nicht erwähnt hat er den kürzesten: «Was Costas?» rig

Japans seltsame PR-Aktion VERSEUCHT → Ein japanischer Politiker trinkt

Wasser aus einer radioaktiven Fukushima-Pfütze.

Y

asuhiro Sonoda ist sichtlich nervös, als er das Glas ansetzt und trinkt. Kein Wunder: Das Wasser stammt aus einer radioaktiven Pfütze im havarierten Atomkraftwerk Fukushima. Der japanische Parlamentsabgeordnete wollte damit zeigen, dass von der Atomanlage keine Gefahr mehr ausgeht. Das aus der Anlage entnommene und dekontaminierte Wasser schluckte Sonoda im Beisein von Journalisten. Er wisse, dass dies nicht die Sicherheit beweisen könne,

sagte Sonoda. Es ist nicht das erste Mal, dass die Regierung demonstrativ versucht, die Folgen der Atomkatastrophe als harmlos darzustellen. Schon einen

Monat nach dem Unfall ass der damalige Regierungssprecher Yukio Edano demonstrativ Tomaten und Erdbeeren aus der verstrahlten Region. SDA/num

Fragwürdige Mutprobe Yasuhiro Sonoda. Fotos: Reuters, EPA, AFP, teutopress

michael.scharenberg @ringier.ch

riechenland hat seine Euro-Partner kalt erwischt. Erst vor wenigen Tagen hatten diese den 100-Milliarden-Schirm aufgespannt. Hatten sich in Brüssel die Nächte um die Ohren geschlagen. Und jetzt dies. Total überraschend verkündet Griechenlands Premier Giorgos Papandreou gestern Abend: Jetzt solle das Volk noch abstimmen: «Das ist ein Akt der Demokratie.» Da hat er einen Punkt. Immerhin waren es die Griechen, welche die Demokratie erfanden. Doch niemand glaubt, dass es dem im eigenen Land verhassten Papandreou um die direkte


WENN NICHT JETZT, WANN DANN? NISSAN QASHQAI UND QASHQAI+2: BIS ZUM 31.10.2011 SCHON AB FR. 22 699.– EINSTEIGEN UND DABEI FR. 4000.– SCHWEIZER-FRANKEN-VORTEIL* SICHERN!

QASHQAI VISIA

QASHQAI+2 VISIA

FR. 28 900.– KATALOGPREIS – FR. 2201.– NISSAN BONUS* – FR. 4000.– SCHWEIZER-FRANKENVORTEIL*

FR. 31 450.– KATALOGPREIS – FR. 2451.– NISSAN BONUS* – FR. 4000.– SCHWEIZER-FRANKENVORTEIL*

AB FR. 22 699.– NETTOPREIS

AB FR. 24 999.– NETTOPREIS

1.6 l, 117 PS (86 kW)

1.6 l, 117 PS (86 kW)

Dynamisch, souverän, stadterprobt – der kompakte Crossover NISSAN QASHQAI ist nicht nur eines der spannendsten, sondern auch eines der erfolgreichsten Modelle, die NISSAN je auf den Markt gebracht hat. Jetzt können Sie selbst Teil dieser Erfolgsgeschichte werden – und das zu besonders attraktiven Konditionen. Denn dank NISSAN Bonus* und Schweizer-Franken-Vorteil* sind die Preise für den QASHQAI und seinen grossen Bruder, den 7-Sitzer QASHQAI+2, auf einem absoluten Tiefstand. Der QASHQAI und der QASHQAI+2 – genau richtig für alle, die kostengünstig einen Crossover fahren wollen.

Mehr Informationen bei Ihrem NISSAN Händler oder auf www.nissan.ch *NISSAN Bonus nur gültig für Privatkunden im Aktionszeitraum 1.10.–31.10.2011 und Immatrikulation bis 31.3.2012. Schweizer-Franken-Vorteil gültig für alle Kaufverträge zwischen dem 1.10.–31.10.2011 sowie bei Immatrikulation bis 31.3.2012.


8

AUSLAND

www.blickamabend.ch

USA drehen den Geldha PROTEST → Palästina ist neues

Unesco-Mitglied. Deshalb wollen die USA nichts mehr bezahlen.

Clinton sagt Reise ab KRANKE MUTTER → Eigentlich hätte US-Aussenministerin Hillary Clinton am Montagabend in Richtung Europa abfliegen wollen. Jetzt hat sie die Reise nach Grossbritannien und in die Türkei abgesagt. Der Grund: Ihre 92-jährige Mutter Dorothy Rodham ist krank. Woran sie leidet, gab das Aussenministerium nicht bekannt. Clinton wollte in London an einer Konferenz über Cybersicherheit und in Istanbul an einem AfghanistanForum teilnehmen. SDA

von alleine 22 Prozent. Somit ist die Finanzierung der alästina triumphiert. UN-Organisation in Gefahr. Die Unesco, die Orga- Laut US-Aussenministerin nisation der Vereinten Nati- Hillary Clinton ist es der onen für Erziehung, Wis- US-Regierung gesetzlich senschaft und Kultur, nahm verboten, Organisationen am Montag Palästina als zu finanzieren, die Palästi195. Mitglied auf. na als Mitglied akzeptieren. Der Entscheid fiel aber Immerhin: Die USA schliesalles andere sen nicht aus, als einstim- «Für Palästina ihren Beitrag mig. Grosse später wieder zu bezahlen. Nationen wie ist die Aufnahme historisch.» Deutschland Noch ist und die USA Palästina auf waren gegen die Aufnahme der Mitgliedsliste auf Palästinas in die Unesco. «unesco.org» nicht verDie USA haben sofort merkt. Doch der Entscheid reagiert und ihre Bei- ist definitiv. Sehr zum Ärger tragszahlungen an die von Israels MinisterpräsiUnesco gestoppt. Das dent Benjamin Netanjahu. Budget 2010/11 beträgt Er warf den Palästinensern rund 580 Millionen Fran- vor, sie wollten einen Staat ken. Die USA bestreiten da- bekommen, ohne einen markus.ehinger @ringier.ch

P

Demonstratives Kopfschütteln David Killion, der die USA in der Unesco vertritt, unmittelbar nach der Abstimmung in Paris.

Friedensvertrag mit Israel zu schliessen. «Weder ich noch irgendein verantwortungsvoller Politiker kann dem zustimmen. Israel wird den Schritten, die dem Land schaden, nicht untätig zusehen.» Auch die USA befürchten, dass

Anzeige

Wir begleiten Querschnittgelähmte. Ein Leben lang. Für bessere Gesundheit, Rehabilitation und Leistungsfähigkeit der Betroffenen investieren wir in die Forschung. Stets mit dem Ziel, die Lebensqualität von Rollstuhlfahrern nachhaltig zu verbessern. www.paraplegie.ch

die Aufnahme dem Friedensprozess in Nahost schaden werde. Die Palästinenser kümmert das nicht. Sie reagieren begeistert auf die Aufnahme. Ein Berater des Präsidenten Mahmud Abbas sprach von einem «Tag des

Fotos: AP (3), Reuters

In Sorge Hillary Clinton will ihre Mutter pflegen.


9

Dienstag, 1. November 2011

hn zu

Nackt gegen DSK (kl.Bild) Die Aktivistinnen vor seinem Haus.

Jubels». «Dies ist ein historischer Tag», sagte Sabri Saidan. Die Entscheidung sei eine weitere «politische Säule» im Kampf um palästinensische Selbstbestimmung. «Wir sind näher an der Unabhängigkeit als je zuvor.» 

Gegen die Machos dieser Welt PROTEST → Die braven Hausmädchen der Aktivistengruppe «Femen» beehrten gestern die Residenz von Dominique Strauss-Kahn in Paris. «Schande über dich» schrien sie barbusig. Die Anklage gegen ihn hätte nie fallengelassen wer-

den dürfen. Protestlerin Inna Shevchenko sagt: «In Frankreich ist es so: Hat ein Mann Geld, hat er Macht. Und dann gelten für ihn andere Gesetze.» Sie wollten nun die Französinnen im Kampf gegen Kerle wie DSK unterstützen. Gut gebrüllt! num

Anzeige

Die 24-Stunden-Gesundheitsberatung, ohne Nebenwirkungen fürs Portemonnaie. Profitieren Sie rund um die Uhr von einer kostenlosen telemedizinischen Gesundheitsberatung. Bestimmen Sie mit einer ärztlichen Ansprechperson Ihren optimalen Behandlungspfad und sparen Sie mindestens 17% auf Ihre Grundversicherungsprämie. Mit dem alternativen Versicherungsmodell BeneFit PLUS (Telemedizin). Hier erfahren Sie mehr: 043 340 90 21 oder über unsere Website. ieren auf Jetzt inform /sparen a-gruppe.ch www.helsan


10

ZÜRICH

www.blickamabend.ch

Sie warfen mit Eiern, Feuer, KRAWALLE → Gestern Abend

Schulzimmers ein und warWie am Schulsilvester fen brennendes Material Ausgebrannter Kübel in ins Innere. Affoltern am Albis. In Dietikon, Elsau und Schwerzenbach wurden tos eingeschäumt. Im Kreis Personen, die Jugendliche 5 setzten Unbekannte ei- vom Eierwerfen abhalten nen Container in Brand. wollten, tätlich angeganDieser konnte gen. In Brütvon der Poli- Polizei rückte ten griffen zei rasch geJugendliche löscht werden. am Abend über gar eine 110-mal aus. «Insgesamt Gruppe jünhatten wir gerer Kinder aber weniger Einsätze als an. Verletzt wurde im letzten Jahr», teilte die niemand. Die KantonspoliStapo mit. zei schätzt den entstandeNicht so auf Kantonsge- nen Sachschaden auf Kanbiet: Es wurden Sachbe- tonsgebiet auf mehrere schädigungen, Ruhestörun- Tausend Franken.  gen und Randalierer gemeldet. In Dübendorf und Af50 Einsätze im Kanton Aargau foltern am Albis zündeten Auch bei der Kapo Aargau gingen gestern Abend über Unbekannte einen Abfall50 Meldungen wegen Unfugs und Sachbeschädigungen eimer an, in Horgen wurde ein. Fast ausschliesslich waren es Kinder und Jugendlieine Holzskulptur und in che, die Eier gegen Hausfassaden und Autos warfen. VerOberengstringen eine Faheinzelt wurden auch gezielt Sachen beschädigt oder Feune in Brand gesetzt. In Rümerwerk gezündet. Die Polizei konnte die Täterschaft in etlang schlugen Unbekannte lichen Fällen ermitteln und zur Verantwortung ziehen. as die Fensterscheibe eines

wurden Scheiben eingeschlagen und Kübel angezündet. andrea.schmits @ringier.ch

D

ie Kantons- und Stadtpolizeien Zürich standen gestern Abend im Dauereinsatz: Über 70-mal musste die Kantonspolizei zwischen 18 Uhr und Mitternacht ausrücken. Die Stadtpolizei hatte 40 Einsätze, die im Zusammenhang mit Halloween standen. «Es hat sich eingespielt, dass es an Halloween Sachbeschädigungen gibt wie am Schulsilvester», sagte Stapo-Sprecher Marco Cortesi gestern im Blick am Abend. Und tatsächlich: In der Stadt wurden Eierwürfe gegen Fassaden und Fenster gemeldet. Einige Male wurden Knallkörper gezündet und parkierte AuAnzeige

FÜR GRÜN-LIBERALE.

Nachhaltig gefüllte Baguettes. Mit auserlesenen Zutaten. In die sachbezogenen Baguettes von Carls kommen nur geschmacklich und gehaltvoll aufeinander abgestimmte Zutaten. Liebevoll «home made» und frisch gefüllt warten Sie im Kühlregal von ausgesuchten k kiosk, BP-, Agrola- und migrolino-Shops auf Sie. Weitere Infos unter: www.carls.ch

Für angehende Wirtschaftskapitäne: Management-Akademie Erfahren Sie mehr über unsere berufsbegleitenden Weiterbildungsgänge der Management-Akademie: Höheres Wirtschaftsdiplom VSK, Betriebswirtschafter/-in VSK, Techn. Kaufmann/-frau mit eidg. FA, Eidg. dipl. Geschäftsführer/-in, Leadership SVF-Zertifikat, Führungsfachmann/-frau mit eidg. FA, Direktionsassistent/-in mit eidg. FA, Rhetorik und Kommunikation. Jetzt in der Management-Akademie des KLZ direkt beim Hauptbahnhof Zürich. www.klz.ch oder 044 446 45 45 Ein Bildungsangebot der Juventus Gruppe

HAT’S IN SICH


11

Dienstag, 1. November 2011

Steinen Halloween Für die meisten ein harmloser Gruselspass.

Zooseilbahn ist auf Kurs GESTALTUNGSPLAN → Linienführung, Stationen

und Masten-Standorte stehen jetzt fest.

D

ie geplante Seilbahn vom Bahnhof Stettbach zum Zoo Zürich ist einen Schritt weiter: Die Baudirektion hat in einem Gestaltungsplan die Grundlagen für das Projekt definiert. Linienführung, Lage der Berg- und Talstationen sowie Masten-Standorte stehen damit fest. Bei der Erarbeitung des Gestaltungsplans seien die verschiedensten Anregungen und Einwände geprüft worden, teilte die Bildungsdirektion heute mit. Aufgenommen wurden insbesondere die Anliegen der Städte Zürich und Dübendorf sowie jene der Natur- und Heimatschutzkommission. Der Ball liegt nun beim Bund. Er muss das eigentliche Plangenehmigungsgesuch für die Seilbahn beurteilen. Die Zoo Seilbahn AG, welche die Seilbahn be-

Fotos: Kapo ZH, istockphoto.com, ZVG

Schnapszahl-Hochzeiten ausgebucht BELIEBT → Die Traulokale in Zürich und Winterthur sind für den 11. 11. 2011 seit Monaten komplett ausgebucht. Im Zürcher Stadthaus geben sich an diesem Freitag 38 Paare das JaWort. An normalen Tagen werden höchstens 24 Trauungen durchgeführt. In Winterthur sind es 20 statt normal 13 Trauungen. Durch das SchnapszahlDatum gibts beim Vergessen des Hochzeitstags keine Ausreden mehr. SDA

Ja, ich will Am 11.11.11 gehts rund.

treiben wird, nimmt die Nachricht aus der Baudirektion mit Freude zur Kenntnis. Der Gestaltungsplan sei eine grosse Motivation und Bestätigung, den eingeschlagenen Weg konsequent weiterzugehen. «Die Zooseilbahn wird die ÖV-Anreise

zur meistbesuchten Kulturinstitution der Schweiz revolutionieren und unser Verkehrsproblem an Spitzentagen nachhaltig entschärfen», sagt die VR-Präsidentin der Zoo Seilbahn AG, Barbara Schmid. Die Seilbahn soll etwa 2015 eröffnet werden. SDA/as

So soll sie aussehen Seilbahn zum Zoo.

Hilfe für Vermieter MIETER-STREIT → Eine neue

Stelle hil bei Schwierigkeiten.

V

ermieter in der Stadt Zürich, die Probleme mit ihren Mietern haben, können sich seit heute an das städtische Sozialdepartement wenden. Es hat eine Stelle eingerichtet, die kostenlos Hilfe bei Mietausständen, Nachbarschaftsstreit oder anderen Problemen bietet.

Wie das Sozialdepartement mitteilt, sei es für «Menschen mit bescheidenem Einkommen oder schwieriger Vorgeschichte» oft schwer, bezahlbare Wohnungen zu finden. Eigentümer, die an diese Personen vermieteten, bräuchten eine Anlaufstelle, wenn es Schwierigkeiten gebe. SDA

Anzeige

expovina.ch

58. Zürcher Wein-Ausstellung Die Weinschiffe kommen 3. – 17. November 2011, 12 Schiffe am Bürkliplatz Zürich über 4000 Weine, Degustation, WeinForum, 3 Restaurants


KOSTENLOSE PULS- UND ZUNGENDIAGNOSE BEI SINOQI BAHNHOFPLATZ SinoQi, die führenden TCM Institute im Kanton Zürich, bieten Ihnen von 01. November 2011 bis 30. November 2011 in Standort Bahnhofplatz eine kostenlose Puls- und Zungendiagnose an! Telefonische Voranmeldung erforderlich! SinoQi ist von den Krankenkassen (Zusatzversicherung) anerkannt! Reservieren Sie heute schon einen Termin!

Lintheschergasse 21, 8001 Zürich (zwischen Globus und Bahnhofplatz), 3. Stock

Wir helfen Ihnen bei:    

SinoQi TCM Zentrum Bahnhofplatz

Chronischen Schmerzen des Bewegungsapperates Migräne, Tinnitus, Schwindel, Wallungen Schlafstörung, Erschöpfung, Burn-Out, Depression, Angstgefühle Allergie, Heuschnupfen, Asthma, Immunschwäche

   

Verdauungsstörungen Wechseljahrbeschwerden Schlaganfall und seine Folgen Gynäkologischen Problemen

Tel. 044 210 22 22. E-Mail: info@sinoqi.ch mehr info www.sinoqi.ch

Akupunktur - Tuina-Massage Schröpfen - Kräutermedizin

Revolutionär! SPINAS CIVIL VOICES

Interaktivität im Grossformat: Die neue Blick News-App fürs iPad wird Dich begeistern. Mit Sport-Live-Center, Infografiken und Breaking News. Alles in bestechender Grafik und leicht bedienbar. Jetzt testen: www.blick-apps.ch

Millionen Menschen in Entwicklungsländern arbeiten tagtäglich bis zur Erschöpfung – und trotzdem reicht ihr Einkommen nicht zum Leben. Noch nie wurden so viele Menschen ausgebeutet wie heute. Helfen Sie mit, den Ausverkauf der Menschenwürde zu stoppen – jetzt auf www.solidar.ch


HINTERGRUND

Dienstag, 1. November 2011

13

Fotos: Walter von Arburg

Obdachlose Jugendliche Nachts kommt die Kälte, tagsüber bleibt die Einsamkeit.

Im Teufelskreis Vertrauen aufgebaut Pastor Gerber mit Andreas (21).

NOT → In der Schweiz sind

500 Kinder und Jugendliche ohne festen Wohnsitz. fabienne.riklin @ringier.ch

M

aria* ist 15. Andere Mädchen in diesem Alter kämpfen um gute Schulnoten oder vielleicht mit der ersten Verliebtheit. Maria kämpft um ihren Platz in der Welt. Das Mädchen lebt in den Gassen von Zürich. Seit drei Monaten schläft sie im Gebüsch in Parks, am See oder in Hinterhöfen. Mit den Worten: «Es geht mir gar nicht gut», hat sie sich vor ein paar Tagen an Pastor Roy Gerber gewendet. Er ist der Leiter der Notschlafstelle für obdachlose Jugendliche (Nemo) und der «Sunestube». Beides sind Einrichtungen der Sozialwerke Pfarrer Sieber (SWS). Marias grüne Augen glänzen fiebrig, sie ist nervös und aufgewühlt. In einer beigen Handtasche trägt sie ihr Hab und Gut. Was vorgefallen ist, ihren Namen und woher sie kommt, sagt sie nicht. Gerber: «Sie hat wohl zu viel Schreckliches erlebt in den vergangenen Wochen.» Maria ist kein Einzelfall. In der Stadt Zürich leben

bis zu 300 Jugendliche zwischen 11 und 20 Jahren ohne festen Wohnsitz. In Basel sind aktuell 70 und in Bern schätzungsweise ein Dutzend Jugendliche betroffen. Schweizweit sind es rund 500 – so viele wie nie zuvor. Mal übernachten sie bei Bekannten, oft schlafen sie draussen. Woher kommen die Jugendlichen? «Meist sind es junge Schweizer Männer aus allen Schichten», sagt Gerber. Umso schockierender, dass sich immer häufiger auch Mädchen wie Maria gezeichnet vom Leben auf der Strasse in der «Sunestube» mitten im Zürcher Kreis Cheib melden. Sexueller Missbrauch, physische oder psychische Gewalt sind die häufigsten Gründe für das Ausreissen. Meist sind die Jugendlichen auf der Strasse bereits durch alle Maschen gefallen. Doch das Leben am Rande der Gesellschaft ist rau und kennt keinen Jugendschutz. «Die jungen Menschen haben das Gefühl, sie seien abgebrüht und hätten die Situation im Griff, dabei sind sie schutz-

Hat Monate in Parks geschlafen Maria (15) sucht im Nemo Zuflucht.

los», sagt Gerber. Ständig auf der Suche nach der nächsten Unterkunft, von Hunger und Kälte geplagt laure stets die Gefahr, in Abhängigkeiten zu geraten, sei es von Drogen oder der Gunst von Freiern. Besonders gefährdet sind die Mädchen. «Für eine Nacht mit Dach über dem Kopf bieten sie oft ihren Körper an.» Mit Folgen: «Immer wieder begleiten wir junge Frauen zum Arzt, um Geschlechtskrankheiten zu behandeln oder helfen bei Schwangerschaftstests», erzählt Gerber. Ein Jugendlicher, der es geschafft hat, aus dem Teufelskreis herauszukommen ist Andreas* (21) aus einem Vorort von Zürich. Er hat eineinhalb Jahre seines Lebens auf der Strasse ver-

bracht. «Manchmal war mir bewusst, wenn ich habe ich eine Wo- damit anfange, komme ich che nichts gegessen», nie mehr los.» Seit ein paar Monaten sagt der junge Mann. Todmüde und geschwächt habe hat Andreas eine eigene er dann den Sandwiches im kleine Wohnung und arbeiSupermarkt nicht widerste- tet als Fensterputzer. Ab hen können und geklaut. und zu kommt er bei Roy Meist aber hat er sich mit Gerber vorbei. Er ist sein Betteln und seltenen Jobs wichtigster Ansprechpartam Leben gehalten. ner. «Ich hoffe fest, dass Wie die meisten Stras- auch zu Maria ein solches senkinder ist auch Andreas Vertrauensverhältnis entin schwierigen Familienver- steht», sagt Gerber. hältnissen Für den aufgewachPastor ist sen. Als die Maria kämp klar: «Damit Demütigunum ihren Platz die Jugendligen seines chen ihren in der Welt. Stiefvaters Platz in der überhand Welt finden, nahmen und auch im Heim braucht es künftig mehr die Situation eskalierte, zog Angebote.» Es gehe nicht, er sich auf die Strasse zu- dass Jugendliche von Berück. Er hat viele Gleichalt- hördenstellen zu Behördenrige getroffen, die schon stellen geschubst werden nach wenigen Wochen in und schliesslich auf der die Drogen- und Alkoholab- Strasse landen.  hängigkeit abstürzten. «Ich *Namen der Redaktion bekannt


14

 Cannes, Frankreich Sieht aus wie Hollywood-Rowdy und Kadyrow-Freund Jean-Claude Van Damme, ist aber ein französischer Polizist, der den Sitzungssaal der G20 mit seinem Schnüffelhund bombensicher macht.

www.blickamabend.ch

 Melbourne, Australien Platz frei für die feingliedrigen Rennpferde am Cup Day auf der Flemington-Rennbahn. Vorher posiert aber noch eine langbeinige Schöne für den «Fashion in the Field»-Fotografen.


15

Dienstag, 1. November 2011

Bilder des Tages

Fotos: Reuters

 Bangkok, Thailand Solche Bilder sieht der langzeittraumatisierte Swissair-Schweizer gar nicht gerne. Gegroundete Flieger stehen heute Morgen bei Sonnenaufgang auf dem Inlandflughafen Don Muang und warten auf der Rückzug der Flut.

 Quebec, Kanada Der Eisbär will ja nur spielen. Zum Glück ist es genug kalt im Zoo von St. Félicien. 15 000 der auf 20 000 weltweit geschätzten Exemplare leben in Kanada. Die anderen 5000 Artgenossen in Alaska, Russland, Grönland und Norwegen.


16

PEOPLE

18 Millionen für 72 Tage Ehe

→ HEUTE FEIERN Larry Flint 

US-Verleger (Hustler), wird 69 … Barbara Quinze, Ex-Frau von Boris Becker, wird 45 … Katja Riemann, deutsche Schauspielerin, wird 48 … Anthony Kiedis, «Red Hot Chili Peppers»Sänger, wird 48 …

FAKE → Kim Kardashian lässt sich

von Kris Humphries scheiden. Wars ein Ja-Wort des Geldes wegen?

→ VERLOSUNG SMS mit ENERGY und E-Mail an 920 (1.50 Fr./ SMS)

Fotos: AP (5), Reuters (2), Brian Prahl/Splash News, Dukas, Warner Music/Nirrimi Hakanson, Keystone/PHOTOSHOT/Jules Annan

E

NEWCOMER → Vorhang auf für die beiden nächsten Acts bei Energy Stars For Free am 25. November im Hallenstadion Zürich. Die etablierten Indie-Rocker Snow Patrol stehen seit gestern fest, nun heisst es Bühne frei für den Nachwuchs. Die süsse Neuseeländerin Brooke Fraser (27) hat zwar bereits drei Brooke Fraser Tochter Alben veröffentlicht, aber erst mit eines Rugby-Stars. der letzten CD «Flags» schaffte es die Neuseeländerin auch hierzulande in die Top Ten der Hitparade. Mit dem Rotschopf Ed Sheeran (20) ist auch ein vielversprechender Songwriter aus England am Start. «Auch die Stars von morgen sollen an diesem Mega-Event ihre Chance erhalten», erklärt EnergyChef Dani Büchi. Tickets kann man Ed Sheeran Kollege nicht kaufen, nur gewinnen. von Rupert Grint.

Blick am Abend verlost 2x5x2 Tickets für Energy Stars For Free am 25. November. So sind Sie dabei: SMS mit Betreff ENERGY und Name, Adresse und E-Mail an 920 (Fr. 1.50/SMS). Per WAP: m.vpch. ch/BAA51255 (gratis übers Handynetz). Teilnahmeschluss: heute Mitternacht.

den sie ständig von Kameras begleitet – auch als er s war also doch mehr ihr im Mai mit einem 2-Milals nur eine Krise mit lionen-Klunker aus seinem Kris. Schon vor einem Mo- 3,2-Millionen-Jahresgehalt nat hatte man darüber ge- den Antrag machte. Alles munkelt, gestern war es so- war dokumentiert in den weit: Reality-Star Kim Kar- Reality-Shows «Keeping Up dashian (31) hat die Schei- With The Kardashians» und dung von Basketballer Kris «Kourtney and Kim Take Humphries New York». (26) einge- «Für Kim war Letztere geht Ende Novemreicht. Grund: alles nur eine «unüberber in die Businessache» zweite Staffel brückbare Differenzen». und zeigt Kims Statement: «Ich hatte Kims und Kris’ Hochzeit. gehofft, dass die Ehe ewig Über diese sagt jetzt ein Behalten würde, aber kannter des Clans zu «Ramanchmal klappen Dinge daronline»: «Die Ehe war nicht wie geplant. Deshalb ein PR-Event. Die Hochzeit habe ich mich dazu ent- sollte die Einschaltquoschieden, meine Ehe zu be- ten in die Höhe schnellen enden. Ich hoffe, alle ver- lassen und den Karstehen, dass es für mich dashians viel Geld brinnicht einfach war.» Nur 72 gen. Für Kim war alles nur Tage nach dem Tag, der sich eine Business-Sache. » Kim und Kris kassierten für Kim «wie im Himmel» anfühlte und den Kris als für die Vermarktung ihrer «so perfekt» beschrieb, sind Hochzeit 18 Millionen Doldie beiden wieder auf dem lar; zehn Millionen kostete Boden der Realität gelan- das Fest. Während Kim mit det. Doch was ist bei Kim Kris abgeschlossen hat – sie und Kris schon Wirklich- reiste gestern nach Australien – will er kämpfen: «Ich keit? Die beiden kamen im war und bin verheiratet und November 2010 zusam- werde alles tun, um diese men, nachdem sich Kim bei Ehe zu retten.» einem seiner Spiele für die Kommt es pünktlich New Jersey Nets in Kris ver- zum Staffel-Start zur Verguckt hatte. Seither wur- söhnung? Abwarten.  christina.morf @ringier.ch

Brooke Fraser und Ed Sheeran bei Energy Stars For Free

Tickets gewinnen

www.blickamabend.ch

Ausgeschätzelt Kim lässt sich von Kris scheiden.

Anzeige

Zwei Lose zu gewinnen! Preise im Wert von über 42 Mio. Fr. zu vergeben Im Millionenlos 2011 werden in diesem Jahr täglich mehrere Superpreise vergeben: darunter 26 Traumautos und 14 Mal eine Million Franken Bargeld – ein neuer Rekord. Das Millionenlos gibts bis 14.1.2012 für 100 Franken an

Kiosken, Poststellen, Tankstellen und anderen offiziellen Verkaufsstellen zu kaufen. Oder per Telefon

So spielen Sie um die 2 Millionenlose Glücksfee Per Telefon: Wählen Sie die Telefonnummer Christa 0901 908 135 (Fr. 1.50/Anruf ab Festnetz). Rigozzi. Per SMS: Senden Sie das Kennwort MILLION mit Ihrer Adresse an die Zielwahlnummer 920 (Fr. 1.50/SMS). Per WAP: Spielen Sie kostenlos und chancengleich mit. http://m.vpch.ch/BAA51239 (übers Handynetz). Teilnahmeschluss: 1. November 2011, 24 Uhr. Teilnahmebedingungen: Ringier-Mitarbeiter sind an der Verlosung nicht teilnahmeberechtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

über 0848 846 018. Oder im Internet auf www.blick.ch sowie www.millionenlos.ch.

Anzeige

Foto: Geri Born

MILLIONENLOS →

Hier beginnt Ihr Glück! Holen Sie sich jetzt auf der Post Ihr Millionenlos.


17

Dienstag, 1. November 2011

Depps Jet stürzte fast ab ENTKOMMEN → Was tun, wenn plötzlich der Sense-

mann anklop? Johnny Depp lacht ihm ins Gesicht.

D

efekter Flugzeug-Motor, Sinkflug, Schreie, Hysterie – Johnny Depps

18 Millionen Brachte die verkaufte Hochzeit.

Glück gehabt Johnny Depp entging dem Tod.

Flittern für Schotter Der Honeymoon.

2 Millionen So viel kostete der Ring.

(48) Flug mit einem Privatjet verlief ganz anders als geplant. Doch statt in Panik zu verfallen, bekam der Star einen Lachanfall. Aber der Reihe nach: Depp und Kollege Bruce Robinson (65), Regisseur seines neuen Films «The Rum Diary», waren auf dem Weg nach Los Angeles. Statt mit dem Linienflugzeug zu reisen, nahmen die beiden einen Privatjet. Kaum in der Luft, setzten die Motoren aus. «Das Flugzeug schaltete einfach ab. Bruce und ich schauten uns an und ich sag-

te: ‹Wars das?› Es war ein seltsamer, langer Moment, in dem man einfach eine Sekunde lang schwebt und den unangenehmen Abfall des Flugzeuges spürt», so Depp laut dem «Live Magazin». «Bruce und ich sassen nebeneinander und sagten: ‹Oh Mist! Das ist unser Tod, so geht es zu Ende.› Dann brachen wir in hysterisches Gelächter aus.» Der Galgenhumor nützte, die Motoren setzten wieder ein. Im Sinkflug befindet sich auch Depps Film «The Rum Diary». Bei einem Budget von fast 40 Millionen Franken spielte der Streifen bisher gerade einmal fünf Millionen ein. jut

Rourkes Tränen für die Oma DANKE → Mickey Rourke (59) hat nun einen Stern auf dem «Walk of Fame». Und Hollywoods Bad Boy bedankte sich mit Tränen in den Augen: «Der Mensch, dem ich das widmen möchte, ist meine Oma», so Rourke. «Ohne die Liebe, die sie mir gab, wäre ich jetzt nicht hier.» Rourke ist der 254. Künstler, der auf dem «Walk of Fame» geehrt wird. Bekannt wurde er in den 80er-Jahren mit Filmen wie «Rumble Fish»; mit «The Wrestler» gelang ihm das Comeback. zeb

Mickey Rourke Harte Schale, weicher Kern.

Anzeige

Verwöhne deinen Körper und lass die Seele baumeln. bis

70% Rabatt

deindeal.ch/wellness


18

SPORT

www.blickamabend.ch

Jetzt redet Mister Xamax

→ SPORT

NEWS

Liebe zu Xamax Facchinetti trägt eine schwarz-rote Krawatte.

KONKURS? → Keiner leidet so mit Xamax wie

Ex-Präsident und Patron Gilbert Facchinetti (75). Blick am Abend besuchte ihn am Neuenburgersee.

FUSSBALL → Der «Blick» sucht den besten Super-League-Spieler des Oktobers. Zur Wahl stehen Sommer (Basel, Bild), Uche (Xamax), Shaqiri (Basel), Serey Die (Sion) und Zibung (Luzern). Stimmen Sie bei blick.ch ab. Der Fussballer des Monats bekommt einen Scheck über 2000 Franken für die Nachwuchsabteilung seines Klubs.

Neuer Zuzug bei Lugano EISHOCKEY → Der HC Lugano verstärkt seine Defensive mit dem 27-jährigen Kanadier Jordan Hendry. Hendry bestritt in den letzten vier Saisons 144 NHLPartien mit den Chicago Blackhawks. 2009 gewann er den Stanley Cup.

B

is heute Abend muss Xamax dem Zivilgericht Bankgarantien vorlegen, sonst droht dem Traditionsverein der Konkurs. Gilbert Facchinetti, während 26 Jahren (1979– 2005) Xamax-Präsident, muss tatenlos zusehen, wie sein grosses Lebenswerk vor dem Abgrund steht. Herr Facchinetti, blutet Ihnen wegen Xamax das Herz?

Ja, ganz klar. Ich hätte nie geglaubt, dass es mit Xamax so bergab gehen könnte. Die Mannschaft ist zwar intakt, das Umfeld aber mehr als schwierig. Es ist eine verzwickte Situation. 26 Jahre waren Sie Präsident. Jetzt droht dem Verein Ihres Herzens das Aus. Spüren Sie Hass, Wut?

Die Enttäuschung ist da, ganz klar. Aber ich war immer ein Optimist – und das

Super-Mark und Luigi EISHOCKEY → In den USA gehört eine originelle Halloween-Verkleidung zum absoluten Muss. Das gilt auch für Europäer – wie die Schweizer NHL-Stars Mark Streit (33) und Nino Niederreiter (19). Für die offizielle Halloween-Teamparty der NY Islanders köstumierten sie sich als Heldenduo Super-Mario und Luigi. Um authentisch zu wirken, liessen sie sich sogar einen Schnauzer wachsen. Den hat Niederreiter nach der Party aber schnell abrasiert. «Es hat ein wenig gejuckt, um ehrlich zu sein», sagt er auf islanders.nhl.com. rib

Halloween-Kostüm Nino Niederreiter und Mark Streit (r.).

will ich auch weiterhin bleiben. Was halten Sie von Präsident Bulat Tschagajew?

Und was machen Sie, wenn Xamax tatsächlich Konkurs geht?

Es gibt Möglichkeiten, Rekurs einzulegen. Wenn Geld da ist, werden die Rechtsanwälte sicher aktiv. Ich bin bereit, zu helfen, werde aber nicht selber einschreiten.

Er sagt etwas, dreissig Sekunden später ist alles anders. Viel schwieriger ist aber der Vizepräsident (Islam Satujew, Anmerkung der Redaktion). Er ist gefährlich, will befehlen, Wem machen Sie Vorwürfe? kennt sich aber überhaupt Von Ex-Präsident Sylvio nicht aus. Er hält sich nicht Bernasconi bin ich sehr entan Abmatäuscht. Er chungen und «Vizepräsident hat Leute entrennt zu Boss lassen und ist Satujew ist Tschagajew. jetzt einfach Dieser feuert gefährlich.» von der Bilddann die Leufläche verte, obwohl er gar nicht schwunden. weiss, was überhaupt passiert ist. Was halten Sie von der derzeitigen Mannscha? Hat Tschagajew überhaupt genug Geld?

Ich denke ja, er hat diese Möglichkeiten. Am Mittwoch wissen wir ja dann, ob der Konkurs kommt oder nicht. Die Septemberlöhne seien ja überwiesen.

Mit diesem Team kann man Grossartiges erreichen. Die Mannschaft ist eine Einheit. Es muss bei Xamax weitergehen. Das wünsche ich mir.  Den ausführlichen Sport-Talk mit Facchinetti gibt es auf «Blick.ch»

Xhak-haar, der Goldene STIL → FCB-Star

Granit Xhaka erklärt sein Frisur-Dribbling.

G

ranit Xhaka (19) hat seine Haare wieder neu frisiert: «Das mache ich eigentlich vor jedem Match.» Seine blonde Billy-Idol-Mähne färbte er fürs GC-Spiel am letzten Samstag schon nach einem Tag wieder zurück. Xhaka erklärt gegenüber Blick am Abend: «Ich wollte mich nicht in den Mittelpunkt rücken.» Im Zentrum steht er morgen aber beim Champions-League-Knaller gegen Benfica in Lissabon. Xhaka: «Wir haben keine Angst, wollen dort punkten.» Übrigens: Der jetzt wieder dunkelhaarige FCB-Youngster wurde (als einziger Schweizer neben Xherdan Shaqiri) für die Wahl zum «Golden Boy» nominiert. Journalisten ermitteln aus 40 Kandidaten den aktuell besten U21-Spieler der Welt. ost/ds

Frisurenwechsel Xhaka blondiert am Freitag – und heute braun beim Abflug nach Lissabon (unten).

Fotos: freshfocus, Siegert Foto-Press, Keystone, RDB/BLICKSPORT/Benjamin Soland, ZVG

Wählen Sie den Fussballer des Monats!

Von Micha Zbinden und Nina Wohlgemuth


Dienstag, 1. November 2011

19 R- Gewinnen Sie 5 A ST UIZ signierte RogerQ Kalender 2012! Wie o hat Federer in Basel gewonnen? A: 4-mal B: 6-mal C: 8-mal

SMS mit SPORT A, B oder C und Adress an die 920 e (1.50 Fr./ SMS).

Roger Federer kämpft diese Woche bei den 41. Swiss Indoors in Basel um einen weiteren Erfolg am Heimturnier – und hat gute Chancen, heute Abend die Publikumswahl des «Swiss Indoors History Award» zum besten Spieler der Basler Turniergeschichte zu gewinnen. Im Starquiz gibt es diese Woche exklusiv 5 «Roger Federer 2012»-Kalender zu ergattern – von ihm persönlich signiert! So machen Sie mit: Schicken Sie die Antwort mit dem Keyword SPORT und dem Lösungsbuchstaben (z. B. SPORT A) sowie Ihre Adresse per SMS an die Zielnummer 920 (Fr. 1.50/ SMS). Alle Einnahmen gehen zugunsten des Nachwuchses an die Schweizer Sporthilfe. Teilnahmeschluss: Sonntag, 6. November, 24 Uhr. Teilnahme per WAP: http://wapteilnahme-online.vpch.ch/BAA52613

In Basel Federer gestern beim Sieg gegen Starace.

Anzeige


A UNIVERSAL PICTURE © 2011 UNIVERSAL STUDIOS

ls V I P sen a tadt. s e i n S e und g ltigen issen renalinha l u k er ad ie Film Sie d ionen dies n e k t c ttrak entde Dort nige der A i e Inbegriffen in dieser Reise sind

im Rockefeller Center geniessen Sie einen herrlichen Blick aus 260 m Höhe über den ganzen Big Apple. • USD 30.– Gutschein für die exklusive französische Bäckerei Bouchon • NY City Pass für 55 Top Touristen Attraktionen • Flug Zürich – New York retour, Economy • Transfer vom Flughafen ins Hotel mit der Limousine.

• 4 Nächte im Designerhotel Hudson, in dem die

Schönen und Reichen übernachten. (Frühstück inbegriffen) • Abendessen im Rosa Mexicano. Das berühmte VIPRestaurant befindet sich im Luxushochhaus, das als Drehort für den Film gedient hat. • Top of the Rock Tour. Von dieser Aussichtsplattform

Weitere Preise: Zusätzlich verlosen wir 10 x 2 Kinotickets. Und so sind Sie dabei: Senden Sie ein SMS mit dem Keyword NYC an 920 (Fr. 1.50/SMS) gefolgt von Ihrem vollständigen Namen und Adresse oder per Telefon 0901 500 089 (Fr. 1.50/Anruf ab Festnetz) oder chancengleich und ohne Zusatzkosten per WAP m.vpch.ch/BAA51253 (gratis übers Handynetz). Teilnahmeschluss: Sonntag, 6. November 2011 um 24 Uhr

Ab 3. November im Kino Teilnahmebedingungen: Die Reise kann zwischen 1. Nov. 2011 und 1. Nov. 2012 angetreten werden. Ausgeschlossen sind die Perioden 5. Dez. 2011 bis 2. Jan. 2012, 31. März bis 15. April, 5. Dez. 2012 bis 2. Jan 2013. Wunschreisedaten nach Verfügbarkeit. Die Reisetermine müssen 2 Monate im Voraus vom Gewinner bekanntgegeben werden. Programmänderungen vorbehalten. Alle nicht erwähn-

ten Kosten zu Lasten des Teilnehmers. Der Gewinner muss eine Email Adresse besitzen. Die Reise kann weder umgebucht, übertragen noch bar ausbezahlt werden. Muss die Reise infolge höherer Gewalt (z.B. Naturereignisse) verschoben, abgesagt oder vorzeitig abgebrochen werden, besteht kein Anrecht auf Ersatz. Teilnahmeberechtigt sind alle Personen über 18 Jahre. Die Gewinner müssen einen

TowerHeist.ch

für die USA gültigen Reisepass vorlegen und sich online bei der US-Einwanderungsbehörde ESTA registrieren. Eine Garantie auf Einreisebewilligung besteht nicht. MitarbeiterInnen und deren Angehörige sämtlicher beteiligter Firmen sind vom Wettbewerb ausgeschlossen. Die Auslosung findet unter allen Einsender statt. Es wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

8 komplett gefüllte Panini-Alben UEFA EURO 1980 – UEFA EURO 2008 ! TM

Tauchen Sie ein in die Welt der UEFA EURO 1984 ! TM

All names, logos and trophies of UEFA are the property, registered trademarks and/or logos of UEFA and are used herein with the permission of UEFA. No reproduction is allowed without the prior written approval of UEFA.

Kombipreis: 1 Album + 1 Blick Fr.

Jeden Samstag ein neues Album!

11.90

(Einzelpreis pro Album am Kiosk: Fr. 12.50)

Jetzt aktuell am Panini Album UEFA EURO 1984

TM

TM


21

Dienstag, 1. November 2011

→ WÄRMER DES TAGES Dieser Tage wünschen wir uns an einen warmen Ort. Ein bisschen Ferienfeeling und Wärme beschert uns das «Hotpack» Dr. Fisch. Das Clownfischli schwimmt sonst nur im Bei arshabitandi.de, ca. 12 Fr. tropischen Indopazifik.

Life 1

2

3

Froher Geselle

Wenn ganz Mexiko feiert, tanzt, schlemmt und Musik macht, dann ist «Día de los Muertos». Redaktion: Seraina Hunziker

Fotos: F1online, ZVG

I

Beängstigend? Nein, der Tod ist für Mexikaner etwas Allgegenwärtiges.

4

1

Bluse Es muss nicht immer kunterbunt sein. Trotz Schädeln ist das Stück edel. Bei Only für 34.90 Fr.

2

Manschettenknöpfe Dieses muntere Paar wertet jedes Hemd auf. Von KasketKustoms bei etsy.com für ca. 27 Fr.

6

Schlüsselanhänger Der vertreibt alle Hausgeister. Bei Jamarico für 14.90 Fr.

3

Fingerring Schauriger Schmuck aus der «Rebel at Heart»-Kollektion. Von Thomas Sabo für 159 Fr.

4

5 5

Kissen So macht der Tod Spass – und das Schlafen auch. Von VintageGaleria bei etsy.com für ca. 14.50 Fr.

6

Buch Schöne Kunstwerke, gesammelt in «The Day Of The Dead – El Dia de los Muertos». Korero Books bei klangundkleid.ch für 45 Fr.

7

Krimskrams-Box Schädeldecke ab und Klimbim rein. Bei Jamarico für 39 Fr.

7

n der Nacht auf morgen kommt der Tod zu Besuch – und in Mexiko steigt eine riesen Party! Für die Latinos ist der Sensemann kein Tabuthema, sondern einer, dem man auch mit Ironie begegnen kann. Denn gegen ihn hat sowieso niemand eine Chance. Während Allerheiligen für Katholiken ein Trauertag ist, feiern die Mexikaner am 1. November ihren «Día de los Muertos» (den Tag der Toten) mit Blumen, bunten Skeletten und Särgen – in der Hoffnung auf ein fröhliches Wiedersehen mit den Verstorbenen. Auch Geschenke sind beliebt, besonders Totenköpfe aus Zuckerguss, sogenannte «calaveras de dulce». Mit unserer fröhlichen Auswahl können Sie sich ein Stück vom «Bunten Tod» nach Hause holen. 


22

DIGITAL DAB → Der Bun-

→NACHGEFRAGT Karin Müller (46) Programmleiterin Radio 24

«DAB für meine Mutter» Karin Müller, profitieren Sie als privates Regionalradio von DAB+? Die Digitalisierung ist natürlich super für uns. Wir erreichen einerseits schweizweit mehr Hörer und können andererseits neue und spannende Wege einschlagen. DAB+ bietet nämlich künftig Möglichkeiten, das durchgestylte UKW-Programm zu peppen. Z. B. mit langen Spezialsendungen. Heisst das, die Radiovielfalt wird dadurch tatsächlich grösser? Die ist doch jetzt schon gross, finden Sie nicht? Aber ja, auf DAB+ sind die Konzessionsauflagen anders als jetzt bei UKW. Das ist sicher hilfreich für die Radiovielfalt. Und, haben Sie denn selbst ein DABEmpfangsgerät? Sicher doch, wie könnte ich auch anders als Radiofrau mit Leib und Seele. Gerade kürzlich habe ich auch eines für meine Mutter gekauft. Sie findet es super, obwohl sie technische Neuerungen eigentlich nicht mag. mih

→ STECKBRIEF

desrat setzt voll und ganz auf die digitale Verbreitung von Radio. Davon profitieren die Radiomacher und die Hörer.

www.blickamabend.ch

UKW bald

mirko.hofmann @ringier.ch

M

orgen beginnt das digitale Abenteuer für den Privatsender Radio 105. Damit ist der Jugendsender in der ganzen Deutschschweiz über DAB+ empfangbar. «Das Erste, was ich tun werde, ist eine ausgedehnte Rundfahrt durch die Deutschschweiz. Denn überall wird man Radio 105 in perfekter Qualität hören können», erklärt 105-Geschäftsführer Giuseppe Scaglione gegenüber dem Kleinreport. In der Schweiz wird nun voll auf DAB/DAB+ gesetzt. Der Bundesrat hat erst vor wenigen Tagen verlauten lassen, dass es für neue Sender nur noch Konzessionen für DAB/DAB+ geben werde. Die Zukunft des Radios ist digital. DAB steht für «Digital Audio Broadcasting», also für digitalen Hörfunk. Das Spartensendern. Zudem +-Zeichen signalisiert die sind die Kosten der Verbreizweite Genetung deutlich ration dieser geringer, woDie Schweiz, Übertravon vor allem die Sendestagungstechno- beim digitalen logie. Radio führend. tionen profiDie Vortiern. «Einteile: bessere Tonqualität sparungen sind aber erst und grössere Verbrei- möglich, wenn man als Ratung von Regional- und diostation nur noch über

DAB+ sendet», so Karin Müller von Radio 24. Dies liege daran, dass die digitalen Sender bedeutend stärker sind. Bereits sind 15 Prozent der Schweizerinnen und Schweizer mit einem digitalen Radioempfangsgerät ausgerüstet. Gemäss dem Radio-Exper-

ten Heinz Gantenbein sind bisher rund 700 000 Geräte verkauft worden. Die Schweiz ist eines der führenden Länder, was Digitalradio angeht. Nun setzen aber auch Länder wie Frankreich oder Deutschland voll auf DAB/DAB+. Mit «Video killed the Radio Star» hatte die Pop-

«Kleider kaufe ich online auf «net-a-porter»

So viele Freunde habe ich auf Facebook: Um die 60 in meinem privaten Profil und etwa 50 000 auf meiner Fanpage. Meine Lieblingsseite im Internet, weil: www.xeniaonline.com, weil die Homepage das Tool meiner Arbeit ist. Hier kaufe ich online ein: Da mir nicht viel Zeit zum Shoppen bleibt, kaufe ich meine Kleidung unter www.net-a-porter.com ein. Mit diesem Gadget telefoniere ich: Mit meinen sechs alten und neuen Blackberrys und meinem iPhone.

Diese Person habe ich in meiner Kurzwahl, weil: Meine Eltern und meine beste Freundin. Auf diesem elektronischen Gadget sind meine Geheimnisse gespeichert: Auf meinem iPod; meine Musik. Denn sie spricht für das Herz und zeigt, wie es einem geht.

Diese Spielkonsole steht bei mir daheim: PS3. Aber nur für Filme. Von diesem Gadget träume ich, weil: Von einer 7-Tage-Batterie fürs Handy und den Computer.

Auf diesem Gadget ist meine Musik gespeichert: Auf dem iPod und iPad.

Meine grössten digitalen Footprints hinterlasse ich: Auf meinem MacBook Pro, weil ich darauf meine Arbeit und Projekte organisiere.

Das ist der meist gespielte Song auf meinem MP3: Im Moment «Put my love on top» von Beyoncé. Und bei Nicki Minaj singe ich gerne mit.

In dieser Alltagssituation brauche ich meinen MP3 am meisten: Beim Verweilen am Flughafen und im Fitness. Dort motiviert mich Musik.

Vielseitig Xenia Tchoumitcheva macht sich neu als DJane einen Namen.


23

Dienstag, 1. November 2011

nienemee

Die schönsten DAB-Radios Sven (16) beantwortet Leserfragen: sven@ blickamabend.ch

Sangean DAB+ BOX Dieser portable Digitalradio-Empfänger ist stoss- und spritzwasserfest. Auch UKW Radio kann empfangen werden. 299 Franken. Das Medium Radio Sprung ins digitale Zeitalter geschafft.

Sven erklärts Wie man in der iCloud richtig speichert Lieber Sven, ich habe auf iOS5 upgedatet. Hier kann man ja Backups in der iCloud machen. Jetzt sagt mir aber mein iPhone, dass der Speicher dort zu klein ist. Peter Rogenmoser, Bern

HDigit Fii-Honey Kann nicht nur als DAB oder UKW Radio genutzt werden, sondern ist auch ein Wecker im edlen Retro-Design. 179 Franken.

gruppe «The Buggles» 1979 das Ende des Radios thematisiert. Doch das digitale Radio steht heute erst am Anfang. 

Senderliste Alle DAB-Sender im Überblick auf unserer Webseite.

www.blick.ch DAB

Fotos: TV-Yesterday, ZVG

→ DER TESTER

Digital- und Internetradio Vielfach wird Digitalradio mit Internetradio verwechselt. Für den Empfang von Internetradio (auch Webradio) braucht es ein entsprechendes Empfangsgerät sowie eine Internetverbindung, etwa via W-Lan. Tausende von Radiosendern sind über das Internet empfangbar. Digitale Radiosender werden jedoch terrestrisch verbreitet und brauchen eine entsprechende Konzession. Für den Empfang braucht es ebenfalls spezielle Geräte, die sich von analogen UKW-Empfangsgeräten unterscheiden. Bisher gibt es rund 700 000 DAB-Geräte in der Schweiz.

Roberts ColourStream Das High-End-Gerät kann sowohl Digital- als auch Internetradio empfangen. Zudem verfügt es über einen Anschluss für iPhone oder iPod und bietet sehr gute Musikqualität. 449 Franken.

Lieber Peter, da sehe ich für dich zwei Möglichkeiten, deine 5 GB Gratisspeicher zu erhöhen. Erstens die Teure: Du kannst für 20 Franken im Jahr auf 10 Gigabyte erhöhen. Zweitens die Billige: Du kannst die Daten auf dem iPhone so «verkleinern», dass Du mit den 5 Gigabyte auskommst. Denn Du musst nicht das ganze iPhone backuppen, sondern kannst einzelne Sachen ausschliessen. Oft verbrauchen einzelne Apps viel Speicherplatz mit Daten, die Du gar nicht sichern willst. Gehe in: Einstellungen -> iCloud -> Speicher & Backup -> Speicher verwalten -> Dein iPhone. Hier kannst du Apps einzeln rauskicken.

Staubsaugen ist doch gar nicht so schlimm

«Das bisschen Haushalt macht sich von allein», sang 1977 Johanna von Koczian. Heute, 34 Jahre später, soll sich diese Ankündigung erfüllen, «iRobot Roomba 780» sei Dank. Der Staubsaugerroboter putzt meine vier Wände, während ich entspanne? Klingt verheissungsvoll. Doch wie sieht es unter den Möbeln und in den Zimmerecken aus? Erwischt der Roboter auch die feinen Katzenhaare? Als ich die Verpackung öffne, trifft mich erst mal der Schlag: Muss ich das Ding etwa zuerst zusammenbauen? Zum Glück folgt schnell Entwarnung: Die vielen Bauteile entpuppen sich als Ersatzteile, falls eines den Geist aufgeben sollte. Sehr praktisch,

mag ich doch keine Gebrauchsanweisungen, die meistens zu dick und umständlich sind. Ich verlasse mich auf mein technisches Gefühl und schliesse den Roomba mit dem Ladekabel am Stromnetz an. Am nächsten Tag kann es losgehen. Der kleine Schelm begrüsst mich mit elektronischem Gebimmel. Herzig. Klar mag ich ihn auf Anhieb. Doch der Roboter kann auch putzen. Er analysiert seine Umgebung 64-mal pro Sekunde. Vor den ausfahrbaren Bürsten ist keine Ecke sicher, nur allzu hohe Schwellen kann der Roboter noch nicht überwinden. Die Katzenhaare aber sind alle weg und der Dreck unter dem Sofa auch. Bei www.irobotshop.ch für 749 Fr.

Entspannen statt putzen Lifestyle Praktikantin Seraina mit dem iRobot Roomba 780.


Das kostenlose Kleinanzeigenportal. Fernsehtisch aus Glas und Aluminium

Interessiert?

Region: 8112 Otelfingen (ZH), Preis (CHF): 80.– Tischrahmen aus Aluminium, Glasplatte, in sehr gutem Zustand, Masse: L 96 x T 52 x H 44 cm. Inseratenummer: 109326

Einfach in der «erweiterten erweiterten Suche» auf www.anibis.ch die Inseratennummer eingeben und Sie gelangen direkt zu den Detailinformationen Ihres Wunschobjekts.

Bücher von Kathrin Rüegg

Künstler-Porzellanpuppe

Region: 8153 Rümlang (ZH), Preis (CHF): 25.–

Region: 9230 Flawil (SG), Preis (CHF): 80.–

Acht Bücher von Kathrin Rüegg, darunter Kleine Welt im Tessin, Als die Grossmutter jung war, u.s.w. Inseratenummer: 977796

Nummerierte und bemalte Künstler-Porzellanpuppe, 48 cm gross, 2 kg schwer, nur Abholung. Inseratenummer: 975920

Thai Oriental Kater

Proshell Jacke GORE TEX

Region: 8483 Kollbrunn (ZH), Preis (CHF): 350.–

Region: 6010 Kriens (LU), Preis (CHF): 300.–

Lieber, verschmuster, ruhiger, 4-jähriger Kater, Wohnungskatze. Inseratenummer: 1174550

Sweet Protection GORE TEX Pro Shell Jacke Woman, Modell Voodoo (2011), Grösse M, NP CHF: 800.–. Inseratenummer: 1174981

Quad PGO Bugxter 150

Nespresso-Maschine Le Cube

Region: 9323 Steinach (SG), Preis (CHF): 3’800.–

Region: 6016 Hellbühl (LU), Preis (CHF): 89.–

2-Plätzer, 6’000 km, mit CH-Strassenzulassung, in einwandfreiem Zustand. Inseratenummer: 794855

Nespresso-Maschine Le Cube, sauber, gepflegt, Tassendeckel defekt, Versand auf Anfrage. Inseratenummer: 23397

TEILEN SIE SEINE ERSTEN ABENTEUER MIT DER

APP.

11:21

Sammeln und teilen Sie mit der anibaby App, dem digitalen Album, alle Fotos, Videos und News Ihres Kindes. Von der Geburt bis zum ersten Fahrrad begleitet anibis.ch alle Etappen Ihrer Kleinen. Neben zahlreichen Anzeigen mit Babysachen finden Sie diese einzigartige App als Gratis-Download jetzt auf anibis.ch

41%

Digitale Baby News

by

Aktuell mit 231’943 Inseraten


25

BÜCHER

Dienstag, 1. November 2011

Raubtier mit mythologischer Kraft Der Bär.

Ungezähmt Reno Sommerhalder, 240 Seiten, Wörterseh Verlag, 39.90 Fr.

Bern – Gesichter einer Stadt Michael Meier, Christiane Wagner, 160 Seiten, Stämpfli, 29 Fr.

Der Bär Jacques Berndorf, 224 Seiten, Fischer tb, 11.90 Fr.

Bärendeutsch TIERISCH → Er wird verehrt und

gefürchtet: Über den Bären und eine Stadt, die ihn im Wappen trägt. rueya.tastan @ringier.ch

Biographie Der Mann, der mit den Bären lebte. Reno Sommerhalder entschied sich 1986, seine Heimat Kloten ZH zu verlassen und nach Kanada in die Rocky Mountains zu ziehen. Eine glimpflich verlaufene Begegnung mit einem Bären veränderte für immer sein Leben: Seine Leidenschaft für die Wildtiere machte der gelernte

Koch darauf zum Beruf. Er gilt heute als einer der besten Bärenforscher. In seiner Biographie erzählt er auch von einem Erlebnis mit fünf Bärenwaisen, welchen er als Bärenmama das Überleben in der Wildnis beibringt und wie er dabei zu sich selbst fand. Eine witzige, berührende und starke Biographie, die auch beim Leser die Sehnsucht nach unberührter Natur weckt.

Bestseller

bei Amazon

Fotos: istockphoto.com, Getty Images, ZVG

Die 100 ...

1 2 3 4 5

Die 100 unglaublichsten Dinge der Welt Anna Claybourne, arsEdition Broschiert Erschienen 16. Februar 2011 Die 100 gefährlichsten Dinge der Welt Anna Claybourne, arsEdition Broschiert Erschienen 16. Juli 2009 Die 100 ekligsten Dinge der Welt Ute Löwenberg, arsEdition Broschiert Erschienen 16. Juli 2010 Eine Geschichte der Welt in 100 Objekten Neil MacGregor, Andreas Wirthensohn, Annabel Zettel und Waltraud Götting, Beck Gebunden, erschienen 19. September 2011 Der perfekte Kleiderschrank: Die 100 Style-Klassiker, die jede Frau braucht Nina Garcia, Ruben Toledo und Isabella Bruckmaier, Mosaik, gebunden, erschienen 22. August 2011

Bildband facettenreicher. Die AutoDie 75 Gesichter der Bären- ren erzählen etwa die rühstadt. Fotograf Michael rende Geschichte einer KinMeier und die Berliner Au- derspital-Clownin oder zeitorin Christiane Wagner gen den Alltag spannender stellen in ihrem Buch Ber- Personen wie den eines ner von jung Journalisten, der mitten im bis alt, von Ein Schweizer in der gewöhnlich Aussteiger zieht Winter bis prominent Aare badet. Ein Zeugnis vor, die aus Bären gross. ihrem Leben zeitgenössierzählen. Jeweils zwei Sei- scher Lebensart in der Bunten werden den Porträtier- deshauptstadt. ten gewidmet: Während die Aufnahmen in Krimi Schwarzweiss gehalten Ein Mord, ein Händler und sind, wirken ihre einzigar- ein verschwundener Bär. tigen Lebensgeschichten Journalist Siggi Baumeister umso farbenfroher und hat diesmal eine ganz be-

sondere kriminalistische Nuss zu knacken: Die Studentin Tessa Schmitz will einen Täter überführen, der vor über hundert Jahren einen Mord an einem fahrenden Händler begangen hat. Natürlich gibt es kaum noch Spuren, die zum Mörder führen könnten. Doch können sich noch einige ältere Menschen aus der Eifel an die düsteren Erzählungen über die mysteriöse Leiche erinnern. So entdeckt Siggi Baumeister bald, dass das Opfer einen Bären hielt, der seit dem Mord für immer verschwunden war. 

Warum es Weltliteratur ist Die drei Musketiere

Alexandre Dumas Französischer Schriftsteller, bekannt für seine Historienromane (1802–1870).

Von Alexandre Dumas

Um 1700 verfasste der Schriftsteller und Musketier Gatien de Courtilz de Sandras die Biografie des Musketiers d’Artagnan, die nach und nach in der Zeitung veröffentlicht wurde. Der Franzose Alexandre Dumas liess sich von der Lebensgeschichte des mutigen Soldaten zu seinem Roman «Die drei Musketiere» inspirieren. 1845 erschien der erste Teil der Trilogie. Die abenteuerreichen Geschichten d’Artagnans und seinen Musketier-Kameraden Aramis, Athos und Porthos wurden seit 1921 über 13-mal verfilmt. Das weltberühmte Motto der Musketiere, «Einer für alle, alle für einen» ist übrigens auch der inoffizielle Wahlspruch der Schweizerischen Eidgenossenschaft und ziert in der lateinischen Version die Decke des Bundeshauses. Die drei Musketiere,

768 Seiten, Anaconda Verlag, 14.90 Fr.


26

RÄTSEL

→ KREUZWORTRÄTSEL

www.blickamabend.ch

Wert: 1298 Franken

Wochenpreis: 1 × ein Lederbett LYON von Beliani® im Wert von 1298 Franken*! Das Bett LYON ist hochwertig verarbeitet und überzeugt mit kompromissloser Qualität und perfektem Design. Der stabile Lattenrost (180 × 200 cm) sowie die Versandkosten von 299 Franken sind im Preis inbegriffen. www.beliani.ch

* UVP: 2990 Franken

Tagespreis: 2 × 1 Gutschein von perlenbar.ch im Wert von je 50 Franken!

Teilnehmen SMS: Senden Sie folgenden Inhalt an die 920 (CHF 1.50/SMS): BAA2, Lösungswort, Name, Adresse. Telefon: Wählen Sie die 0901 591 922 (CHF 1.50/Anruf aus dem Festnetz) Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA51232

(gratis übers Handynetz)

Teilnahmeschluss: 2. November 2011, 24.00 Uhr

Lösungswort vom 28. Oktober: KURIER Die Gewinner der Kw 43 (Übernachtung im Hotel Ascot) werden schriftlich benachrichtigt.

→ BIMARU leicht Conceptis Puzzles

08010007336

6 2 1 2 1 2 0 3 1

So gehts: Die Zahl bei jeder Spalte oder Zeile bestimmt, wie viele Felder durch Schiffe besetzt sind. Diese dürfen sich nicht berühren und müssen vollständig von Wasser umgeben sein, sofern sie nicht an Land liegen. www.bimaru.ch

2 3

1

2

0

2

1

5

1

3

2

→ SUDOKU → SUDOKU mittel schwierig

5 6 2

2 4 6

8 5 4

6 7 3

2 1 7

3 9 9

Conceptis Puzzles

→ KAKURO leicht 9

20

18

15

11

9

17 24

13

4

3 27 6

7

16

15

22 16

4

30

3

17 Conceptis Puzzles

Wochenpreis: 10 × ein BINGO! Online-Spielguthaben von Swisslos im Wert von je 100 Franken!

Tagespreis: 1 × 1 Traumhaus-Los!

7000600

→ SUDOKU schwierig

6 2 8

Teilnehmen

06010013696

Füllen Sie die leeren Felder mit den Zahlen von 1 bis 9. Dabei müssen zwei Regeln eingehalten werden: Die Summe in jedem Block muss der vorgegebenen Zahl entsprechen. Diese steht bei Zeilen links, bei Spalten oberhalb des Blocks. Pro Block darf jede Zahl nur ein Mal vorkommen.

30

Probieren Sie’s aus. www.bingo.ch

5 8 2

So gehts:

4 32

Gesamtwert: 1000 Franken

1 3 4

Teilnahmebedingungen: Mitarbeitende von Ringier sowie von Voice Publishing sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Es wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. Automatisierte Teilnahmen sind nicht gewinnberechtigt.

SMS: Senden Sie SUDOKU, Ihre drei Lösungsziffern (von links nach rechts) und Ihre Adresse an 920 (CHF 1.50/SMS): SUDOKU 583, Name, Adresse Chancengleiche WAP�Teilnahme ohne Zusatzkosten: http://m.vpch.ch/BAA52491 (gratis übers Handynetz) Teilnahmeschluss: 2. November 2011, 15.00 Uhr

4 1

7 8

9 1 1 9 5 9 2 2 4 3 6 7 1 3

Conceptis Puzzles

3 5 1 9 2 06010001017


Dienstag, 1. November 2011

Das 24 Stunden Horoskop

Illustration: Alain Scherer

27

UNTERHALTUNG Heute von der Astrologin Christiane Woelky

WASSERMANN 21.1.– 19.2. Top: Nicht nur Ihre Kollegen, sondern sogar Ihr Chef bewundert Sie, da Sie auch bei grösseren Belastungen nicht die Nerven oder Ihre gute Laune verlieren. Flop: Sie sind heute etwas empfindlich. Schützen Sie sich vor Zugluft und Nässe!

ZWILLINGE 21.5.– 21.6. Top: Mit Ihrer Ausgeglichenheit können Sie heute wunderbar Konflikte schlichten. Und das gilt sowohl für Ihre eigenen als auch für die von anderen. Flop: Für manche Dinge braucht man einen langen Atem. Geben Sie nicht so schnell auf!

WAAGE 24.9.– 23.10. Top: In Diskussionen und Verhandlungen beweisen Sie viel Fingerspitzengefühl, fahren gleichzeitig aber auch unschlagbare Argumente auf. Flop: Verlassen Sie sich nicht so sehr auf andere. Nehmen Sie alles Wichtige selbst in die Hand.

SCHÜTZE 23.11.– 21.12. Top: Jetzt sind Sie dran! Ab heute befindet sich Liebesplanet Venus in Ihrem Zeichen und sorgt wochenlang für noch mehr Harmonie und Erotik. Flop: Seien Sie mit spontanen und grossen Versprechungen lieber zurückhaltend.

FISCHE 20.2.– 20.3. Top: Sie verstehen sich mit Ihrem Schatz nicht nur prächtig – es knistert auch ordentlich. Da kann sich leicht ein erotisches Feuerwerk entzünden. Flop: Jemand im Kollegenkreis will Sie ärgern. Lassen Sie sich nicht provozieren!

KREBS 22.6.– 22.7. Top: Rundum Harmonie in Ihrer Partnerschaft – dafür sorgen nicht nur Sonne und Jupiter, sondern vor allem Ihre Offenheit und Aufmerksamkeit. Flop: Sie haben ja eine Menge vor. Nehmen Sie sich genügend Zeit für die Planung.

SKORPION 24.10.– 22.11. Top: Ihr frecher Charme beschert Ihnen fröhliche Stunden. Die Sympathien fliegen Ihnen nur so zu. Flop: Sie handeln eigenständig und mögen sich nichts sagen lassen. Verständlich – ein paar Absprachen würden aber nicht schaden.

STEINBOCK 22.12.– 20.1. Top: Sie kommen im Job erstklassig rüber. Ihre gute Mischung aus genauem Arbeiten und Zuverlässigkeit beeindruckt die richtigen Leute. Flop: Sie sind ein wenig unzufrieden? Dann gönnen Sie sich etwas besonders Gutes!

WIDDER 21.3.– 20.4. Top: Ihre Abenteuerlust meldet sich. Geben Sie diesen Impulsen nach und gehen Sie mal ohne Partner aus. Oder unternehmen Sie gemeinsam etwas völlig Neues. Flop: Für die täglichen Routineaufgaben mangelt es Ihnen etwas an Motivation.

LÖWE 23.7.– 23.8. Top: Ein Tag zum Geniessen! Es gibt Gelegenheiten für nette Kontakte, lockere Flirts und amüsante Gespräche. Flop: Mit Mars in Ihrem Zeichen provozieren Sie ganz gerne mal. Bleibt zu hoffen, dass Sie das Echo vertragen können!

STIER 21.4.– 20.5. Top: Ihr Auftritt ist heute mal wieder äusserst charmant und aufregend. Damit stiften Sie in Ihrer Umgebung so einige Verwirrung. Flop: Sie wissen, was Sie wollen, und möchten das auch durchsetzen. Riskieren Sie aber keine Machtspielchen.

JUNGFRAU 24.8.– 23.9. Top: Wenn Sie als Single auf der Suche sind und heute einem Skorpion begegnen – dann halten Sie ihn fest. Es könnte etwas Langfristiges daraus werden. Flop: Sie sind verbal recht fix. Lassen Sie sich aber nicht zu unüberlegten Äusserungen hinreissen.

Christiane Woelky wandte sich vor 27 Jahren ganz der Astrologie zu. Sie hat eine eigene Praxis für Beratungen, Unterricht und Workshops eröffnet und ist seit zehn Jahren Astro-Autorin für Zeitungen und Magazine. Zwei psychologische Ausbildungen (Atemtherapie und NLP) unterstützen ihre Arbeit.

W I TZ E DE S A B E N DS Ein Mann erzählt seinem Freund: «Ich schenke meiner Frau zur Silberhochzeit eine Reise nach Grönland!» – «Was, so etwas Teures?», staunt der Freund. «Was willst du ihr dann erst zur goldenen Hochzeit schenken?» – «Na, dann hol ich sie wieder ab!» Zwei Schnecken treffen sich auf der Strasse. Fragt die eine: «Warum hast du ein blaues Auge?» Die andere: «Ich bin gestern durch den Wald gerast und plötzlich schoss ein Pilz aus der Erde.»


c 1999 v1.1 eps

Messstreifen zur Überprüfung der Druckqualität v. 290 1.2 quality&more

29

TV AB 16 UHR

Dienstag, 1. November 2011

→ SF 1

→ SF 2

→ ARD

17:40 Telesguard 18:00 Tagesschau 18:15 5 gegen 5 18:40 Glanz & Gloria 19:00 Schweiz aktuell 19:20 Mitenand «Glückskette» 19:25 Börse 19:30 Tagesschau 19:55 Meteo

16:15 Cosmo und Wanda 16:45 Die Zauberer vom Waverly Place 17:10 Zambooster 17:20 Hannah Montana 18:00 Swiss Indoors, Number 1 History Award 18:20 Swiss Indoors

16:10 Elefant, Tiger & Co. 17:00 Tagesschau 17:15 Brisant 18:00 Verbotene Liebe 18:50 Heiter bis tödlich – Nordisch herb 19:45 Wissen vor 8 19:50 Wetter 19:55 Börse

20:05 Ein Fall für zwei Doppelpass 21:05 Kassensturz Die Sendung über Konsum, Geld und Arbeit 21:50 10 vor 10 Moderation: Daniela Lager 22:15 Meteo 22:20 Club Was ist Glück? 23:45 Tagesschau Nacht 00:05 Nachtwach «Ich musste dich gehen lassen» 01:00 Kassensturz (W)

20:00 UEFA Champions League Arsenal–Marseille, Moderation: Dani Wyler 23:10 Sportaktuell Moderation: Steffi Buchli 23:35 Ein Duke kommt selten allein E (USA 2005) Action mit Johnny Knoxville, Seann William Scott, Alice Greczyn 01:25 Auf der Jagd E (USA 1998) Thriller mit Tommy Lee Jones, Wesley Snipes, Robert Downey Jr. 03:25 Prision Break

20:00 Tagesschau B 20:15 Die Stein B Schein und Sein 21:00 In aller Freundschaft B Prophezeiungen 21:45 Report Mainz Schrottimmobilien u.a. 22:15 Tagesthemen 22:45 Menschen bei Maischberger B Millionär, zahl mehr! Müssen wir die Reichen schröpfen? 00:00 Nachtmagazin 00:20 Exodus (W) (USA 1960) Drama

→ ZDF

→ ORF 1

→ ORF 2

16:15 Herzflimmern 17:00 Heute – Wetter 17:15 Hallo Deutschland 17:45 Ein guter Grund zu feiern 18:00 Soko Köln 19:00 Heute 19:20 Wetter 19:25 Die Rosenheim-Cops

16:50 Zum Teufel mit den Millionen (USA 1997) Romanze Tim Allen, Kirstie Alley 18:35 (T)raumschiff Surprise – Periode 1 (D 2004) Komödie von und mit Michael Bully Herbig

17:00 ZIB 17:05 Heute 17:35 Dokumentation am Feiertag 18:00 Aufgetischt 18:53 Was ich glaube 19:00 Bundesland heute 19:30 ZIB 19:50 Sport 19:55 Seitenblicke

20:15 Operation Walküre – Das Stauffenberg Attentat C (USA 2008) Drama mit Tom Cruise, Kenneth Branagh 22:00 Stauffenberg – Die wahre Geschichte 22:45 Heute-Journal Mit Claus Kleber 23:14 Wetter 23:15 Pelzig hält sich Der Kabarett-Talk mit Frank-Markus Barwasser 00:15 Heute Nacht 00:30 Neu im Kino «Fenster zum Sommer»

20:00 ZIB 20 20:09 Seitenblicke 20:15 Operation Walküre – Das Stauffenberg Attentat C (USA 2008) Drama mit Tom Cruise, Kenneth Branagh 22:05 ZIB Flash 22:10 L.A. Crash C B (USA 2004) Drama mit Matt Dillon, Ryan Philippe 23:55 UEFA Champions League Highlights 01:10 Operation Walküre – Das Stauffenberg-Attentat (W) (USA 2008) Drama

20:00 Feierabend B Jetzt geht es heim – Carl Lamperts letzter Weg 20:15 Klingendes Österreich Im Rebenland – Zwischen Stainz und Leibnitz 21:15 Die Rosenheim-Cops B Drei Sterne und ein Todesfall 22:00 ZIB 22:05 Die Rosenheim-Cops B 22:50 Euromillionen 22:55 Tod eines Keilers B (D 2005) Thriller 00:20 Die Spielerin B (D 2005) Komödie

→ SAT 1

→ RTL

→ PRO 7

15:15 Die Wutprobe (USA 2003) Komödie mit Jack Nicholson, Adam Sandler 17:25 Robin Hood – König der Diebe (USA 1991) Abenteuer mit Kevin Costner, Morgan Freeman

16:00 Familien im Brennpunkt 17:00 Die Schulermittler 17:30 Unter uns 18:00 Explosiv 18:30 Exclusiv 18:45 Aktuell 19:05 Alles was zählt 19:40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten

15:45 Twilight – Bis(s) zum Morgengrauen (USA 2008) Fantasy mit Kristen Stewart, Robert Pattinson, Taylor Lautner 18:00 Faces TV 18:10 Die Simpsons 19:10 Galileo

20:00 Sat.1 Nachrichten 20:15 Julie & Julia (USA 2009) Drama mit Meryl Streep, Amy Adams, Stanley Tucci 22:50 Rezept zum Verlieben (USA 2007) Romanze mit Catherine Zeta-Jones, Aaron Eckhart, Abigail Breslin 00:50 Julie & Julia (W) (USA 2009) Drama mit Meryl Streep, Amy Adams, Stanley Tucci 00:50 Rezept zum Verlieben (W) (USA 2007) Romanze

20:15 CSI: Miami Happy Birthday 21:15 Dr. House Ungnade 22:15 White Collar Strategien 23:10 Monk C Mr. Monk und die Bienen und die Blumen 00:00 RTL Nachtjournal Moderation: Ilka Essmüller 00:27 Wetter 00:30 CSI: Miami (W) Happy Birthday 01:15 Dr. House (W)

20:15 Die Simpsons Million Dollar Homie/ Curling Queen 21:15 Two and a Half Men Die japanische Regenbrille/ Der kleine Furzmeister/ Oh Gehörnter! 22:40 The Big Bang Theory Ich bin nicht deine Mutter/ Das Juwel von Mumbai/ Herz zwei 00:00 Two and a Half Men (W) 01:25 The Big Bang Theory (W) 02:35 Switch reloaded 03:20 Talk, Talk, Talk

→ KABEL 1

→ SWR

→ ARTE

16:30 Musikalische Reise 18:00 Aktuell 18:05 Porsches dritter Mann – Die Akte Rosenberger 18:30 Bunker zu verkaufen – Neues Leben in dunklen Mauern 19:00 Stuttgart – Der Film, die Geschichte 19:45 Aktuell 20:00 Tagesschau 20:15 Die grosse Show der Naturwunder 21:40 Aktuell 21:45 Die grosse Show der Naturwunder 23:30 James Bond 007 – Feuerball (GB 1965) Action mit Sean Connery 01:35 Deutschland, deine Schlager

15:30 Mit dem Zug von... San Francisco nach Chicago 16:10 Mit dem Zug durch... Chile 17:00 Mit dem Zug durch... Israel 17:45 X:enius 18:15 Die wunderbare Welt der Exkremente 19:00 Journal 19:30 Steffens entdeckt... Amazonien 20:15 Im Sumpf der Subventionen 21:05 Der Club der Unbestechlichen 22:00 Breaking Bad 23:35 Durch die Nacht mit... James Franco und Frank Bidart 00:30 Global 01:00 Die Besatzer

→ 3SAT

→ VOX

→ 3+

16:20 Die Geister der Titanic 17:50 Atlantis der Nordsee 18:30 Nano spezial: Geheimnisvolle Welten 19:00 Winzlingen auf der Spur 19:15 Reise ins Innerste des Lebens 20:00 Invasion der Viren 20:15 Die Schreckensfahrt der Orion Star (USA 1998) mit Lindsay Wagner, Martin Sheen 21:45 Virus X – Die tödliche Falle (USA 1997) Thriller mit Judith Light, Philip Bosco 23:15 Das Imperium der Viren 00:45 Grenzen der Wahrnehmung

16:10 Middle of Nowhere (USA 2008) Komödie mit Eva Amurri, Anton Yelchin, Susan Sarandon 18:00 Mieten, kaufen, wohnen 19:00 Das perfekte Dinner 20:00 Prominent! 20:15 X Factor 23:00 Die Küchenchefs 00:00 CSI: NY 00:55 Close to Home 01:40 Medical Detectives

16:00 Meine wilden Töchter – Küssen üben u.a. 17:40 How I Met Your Mother – Das Duell/Wohltaten und Untaten u.a. 20:15 Navy CIS – Stille Nacht u.a. 22:05 Hawaii Five-0 – Auf die Plätze, fertig, Mord! 23:00 Navy CIS – Der Held von Iwo Jima 00:00 Navy CIS (W) 02:30 Hawaii Five-O (W)

C Dolby E Zweikanalton

TOP

Nicht verpassen

→ Operation Walküre –

16:25 News 16:35 Plattfuss am Nil (I 1980) Komödie mit Bud Spencer, Baldwyn Dakile 18:30 Plattfuss in Afrika (I 1978) Komödie mit Bud Spencer, Werner Pochath 20:15 Die Herrschaft des Feuers (USA 2002) Action mit Matthew McConaughey, Christian Bale 22:10 Three Kings (USA 1999) Action mit George Clooney, Mark Wahlberg, Spike Jonze 00:20 Resident Evil: Extinction (W) (USA 2002) Action mit Mila Jovovich

A S/W B Untertitel

→ TV�TIPPS DES ABENDS

© 2011

Das Stauffenberg Attentat

20:15 Uhr auf ZDF und ORF 1 Bryan Singers minutiöse Nacherzählung des gescheiterten Attentats auf Hitler ist äusserst spannend und mit Tom Cruise als Claus Schenk Graf von Stauffenberg ausgezeichnet besetzt, zeichnet die Geschehnisse aber auch recht unktitisch nach.

→ Im Sumpf der

Subventionen

20:15 Uhr auf Arte Die EU gibt jährlich Unsummen für Fördermittel aus. Aber kommt das Geld auch dort an, wo es gebrauchtwird? Und wird es für den Zweck verwendet, der als förderwürdig gilt? – Der Dok zeigt, dass nicht selten Subventionen veruntreut werden.

Impressum

Auflage: 321 095 (WEMF/SW-beglaubigt 2011) Leser: 635 000 (MACH 2011-2, D-CH) Verbreitung: ZH, BE, BS, SG, LU/ZG Adresse: Blick-Newsroom, Dufourstrasse 23, 8008 Zürich 044 259 62 62, redaktion@blickamabend.ch Chefredaktor: Peter Röthlisberger Blattmacher: Thomas Benkö Art Director: Stephan Kloter Chef vom Dienst: Balz Rigendinger Leitung Nachrichten: Andrea Bleicher Leitung Politik: Vakant Leitung Wirtschaft: Daniel Meier Leitung People: Dominik Hug Leitung Lifestyle: Janine Urech Leitung Sport: Felix Bingesser Leitung Foto: Tobias Gysi Leitung Layout: Emanuel Haefeli Autor: Hannes Britschgi Lokalredaktion Zürich: 044 259 62 62, zuerich@blickamabend.ch Lokalredaktion Basel: 061 261 90 20, basel@blickamabend.ch Lokalredaktion Bern: 044 259 66 80, bern@blickamabend.ch Lokalredaktion Luzern: 041 240 12 60, luzern@blickamabend.ch Lokalredaktion St. Gallen: 071 220 32 33, st.gallen@blickamabend.ch

Anzeigen-Service: Telefon: +41 44 259 60 50, Telefax: +41 44 259 68 94 Email: blickanz@ringier.ch Internet: www.go4media.ch Geschäftsführerin: Caroline Thoma Leiter Werbemarkt: Beni Esposito Leiterin Marketing: Corina Schneider Leiter Digital Media: Chris Öhlund Leiter Sales-Service: Bernt Littmann Druck: Tamedia AG Druckzentrum, Zürich, Büchler Grafino AG, Bern, Ringier Print, 6043 Adligenswil Herausgeber: Ringier AG, Brühlstrasse 5, 4800 Zofingen Beteiligungen: Addictive Productions AG, Betty Bossi Verlag AG, Energy Bern AG, Energy Schweiz Holding AG, Energy Zürich AG, ER Publishing SA, Eventim CH AG, Geschenkidee.ch GmbH, Good News Productions AG, GRUNDY Schweiz AG, Investhaus AG, JRP Ringier Kunstverlag AG, 2R MEDIA SA, Mediamat AG, media swiss ag, Original S.A., Pool Position Switzerland AG, Previon AG, Presse TV AG, Qualipet Digital AG, Rincovision AG, Rose d’Or AG, Sat.1 (Schweiz) AG, SMD Schweizer Mediendatenbank AG, SMI Schule für Medienintegration AG, Teleclub AG, The Classical Company AG, Ringier Axel Springer Media AG, Ringier France SA, Ringier Publishing GmbH, Juno Kunstverlag GmbH, Ringier (Nederland) B.V., Ringier Kiadó Kft., Népszabadság Zrt., Ringier Pacific Limited, Ringier Print (HK) Ltd., Ringier China, Ringier Vietnam Company Limited, Get Sold Corporation

c 1999 v1.1 eps


30

COMMUNITY

Die Singles des Tages Jasmin sucht ...

«... einen richtigen Mann, der keine Schulden hat» Alter: 26Jahre Wohnort: Hägglingen AG Grösse: 1,73 m Beruf: Leitung Hausdienst Sternzeichen: Krebs Meine Hobbys: Autos, Ausgang und «Töggele».

So verführt man mich: Mit Charme und mit guten Küssen. So verführe ich: Mit einem Lächeln, Ausstrahlung und mit meinen weiblichen Vorzügen.

Hei mis Beeali, iz bisch oh scho 18i :). Wär hät dänkt, dass mer so lang zäme blibe. U iz was söu üs no ufhaute? :D Merci für aues. Bisch aues für mi ! ldüa<3 Hey mini Gummibärlis! Di letschde 3 Jahr mit eu sind eifach de Hammer gsi!!! Lieb eu alli mega fest und finds cool, dass mir eus no gsend! <3 Eui Lena

Hey Fuulio! Hans scho lang nüm so lustig kah wie am Samstig! Bisch eifach e hammer Frau! Gnüss jedi Sekunde mit dir!!!

Steffi min Shadz, ich lieb dich überalles. Du bisch die Allerbeschthii<3. I gniess jedi Sekunde mit dir<3. I love You<3

Liebs Gotti, bish mis beste Gotti wo i ha. I ha di fest fest lieb, dini Melina Léonie Sophia

Ist sexy: Ein knackiger Hintern in schönen Jeans.

I love you all

Schatzchäschtli ...

Hey Baby! Ich weiss wie härt die Wuche für dich isch. Aber dänk dra: gli ziend mer zäme und gli wird ghürate! Ich lieb dich.

Ich verliebe mich, wenn: Mein Herz «Ja» sagt.

www.blickamabend.ch

es Zitli Hey Shatz, mir si ss ig zämä u ig weiss, da Es . ha ue bo e Scheiss ffe du duet mir leid, ig ho Lieihe. rze ve ir m ch as ch be di Zk dis Baby

Hey mi Schnüggu! Dä Platz hie im Schatzchästli längt nid um dir zäge, was du mir betütisch! Aber du weisch - mis Bäreherzli schlaht nume für dich. Love

ch dä Mis Honey-Bunny. Du bis lt. Wä ä där uf h nsc beschti Mä Süesse Lieb dich über alles. Din

Paula Paulina, du bisch di Bescht uf dem Planet. Es wer echt langwilig ohni dich <3

Törnt an: Sex. Törnt ab: Ungepflegte, unehrliche Männer. Ich kann nicht: Ruhig sein. Kontakt: 0111_jasmin@bsingle.ch

Leandro sucht ...

«... eine zierliche Frau, in der eine wilde Katze lauert» Alter: 22 Jahre Wohnort: Birmensdorf ZH Grösse: 1,82 m Beruf: Fitness-Instruktor Sternzeichen: Waage Mein Drink: Grüner Wodka Bull und Corona Bier.

Du weisch echt nid was ich döre mach. Ech mein ech han dich gliebt! Ech han echt denkt es wird besser, aber nei;-(. Wet dir nur segeich han dich gliebt, Olivia!

Siss bisch eifach di best womer chan ha. Scho sit 14 Jahr unzertrännlich. Gstört bis mer alt und runzlig sind! Lieb dich Entishazzishoggibärlipoof xD Möcht im Herschi ond im Büsche eifach mol vör alles danke säge! Send mer beidi as Härze gwachse , au wenn mer mängisch chli Chrieg hend :). Lieb üch Tätu

Ich möcht mi nomel bi dem nette Buschauffeur vom Samstig im 12 bedanke! Merci vielmol für mis grettete Bankchärtli!

Sie möchten jemanden grüssen, jemandem gratulieren, sich entschuldigen oder einfach nur was Schönes sagen, dann senden Sie ein SMS mit GRUSS und Ihrem Text an 920 (70 Rp./SMS). Beispiel: Gruss Caroline, du bist die Beste, dein Dave. Pro SMS 160 Zeichen. Die Besten werden jeden Tag im Blick am Abend abgedruckt. Die Redaktion behält sich vor, Texte zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Schnügel des Tages

Meine Hobbys: Fussball, Krafttraining und Autos. Mein bester Anmachspruch: «Bist du gut drauf? Ich bin gut drunter!» Verzeihen kann ich: Aber nicht vergessen. So verführt man mich: Mit dem gewissen Etwas. Meine Macke: Meine Frisur. Ist sexy: Schöne Augen. Das will ich mal erlebt haben: Sex im Tram. Kontakt: 0111_leandro@bsingle.ch

Was immer das Kätzchen Meite angestellt haben mag, bei diesem süssen Blick ist es sofort vergessen und verziehen ... Ein Bild von Uschy De Nisi aus Aarau. Schicken Sie ein hochauflösendes Bild von Ihrem Schnügel und einen kurzen Text an: redaktion@blickamabend.ch. Facebook-Schnügel: Laden Sie das Foto auf unsere Page: www.facebook.com/ blickamabend (erscheint freitags).


31

Dienstag, 1. November 2011

Streetspy

von Laura Anahi

Einer für alle

1

Der Parka hat viele Gesichter und eine lange Geschichte: Er war die Winterbekleidung der US-Militärs während des Zweiten Weltkriegs, wurde in den 70er-Jahren von Studenten getragen, darauf von der Zivilbevölkerung übernommen und wird immer wieder zum Must-Have, wenn der Military-Look den Laufsteg erobert. Im Grunde ist die beliebte knielange Jacke vor allem praktisch, schlicht und wärmend. Das Wort Parka soll übrigens in der Sprache der Inuit «Hitze» bedeuten.

2

1

3

Tuukka, Onlinemarketing-Planer aus Finnland

2

Louna, Studentin aus Finnland

3

Vera, Schülerin aus Luzern

TV-Kritik Jürg Ramspeck schaut genau hin

Zeitreise auf dem Velo Schon bevor er seine Siege im Giro (1950) und an der Tour de France (1951) feierte, war Hugo Koblet, mehrfacher Schweizer VerfolgungsMeister, das Idol aller Buben. Wir hatten noch keine anderen Götter neben den Radrennfahrern, wir identifizierten uns mit ihnen, wir rannten um die Wette um den Pausenhof – und jeder dachte, er sei Hugo Koblet, wenn er gewann. Der wunderbare Film von Daniel von Aarburg, den SF 1 zeigte («Hugo Koblet – Pédaleur de Charme»), war für mich bis in die freudlose Kniehose, die Klein-Hugo als Backwaren-Lieferant mit Velo trug, eine geradezu magische Beschwörung der Erlebniswelt der Nachkriegsjugend. Darüber hinaus ein Meisterstück stimmigen Wechsels von Film-Dokument, Zeitzeugen-Einvernahme und nachgestellter Spielszene, in der Manuel Löwensberg nahtlos in die Figur des Champions, Frauenschwarms, gescheiterten Geschäftsmannes, bescheidenen Menschen und tragischen Helden hineinwuchs. Und heisser Dank für Ferdy Küblers Hommage an seinen alten Rivalen! juerg.ramspeck@ringier.ch

→ DIE FRAGE

DES TAGES

Fotos: ZVG, René Kälin

Wie sieht Ihr Leben in 15 Jahren aus? Noemi (15) Schülerin aus Winterthur ZH Mit einem festen Freund wohne ich in einem Familienhaus irgendwo in Amerika. Eventuell haben wir bereits Kinder oder der Kinderwunsch besteht.

Daniel (21) Koch aus Herrliberg ZH Besser man erwartet nichts von der Zukunft, dann wird man auch nicht enttäuscht. Mein Traum jedoch wäre es, in 15 Jahren in einer Dachwohnung mit Blick über ganz Zürich zu wohnen.

Corinne (20) Coiffeuse aus Stäfa ZH Mit meinem Mann und zwei Kindern wohne ich in einem schönen Haus an einem idyllischen Ort. Ich reise viel in der Welt umher und arbeite eventuell in meinem Traumberuf als Polizistin.

Sasa (20) Lehrling aus Zürich Ich habe meinen Abschluss als Elektroinstallateur, arbeite und bin mit einer tollen Frau verheiratet. Wir haben ein gemeinsames Kind, ich bin gesund, Nichtraucher und lebe in der Schweiz.


Morgen im Fr. 2.– am Kiosk

 Mickey Rourke Das härteste «Blick-Interview».

www.blickamabend.ch Donnerstag

Das Wetter

Mit «Blick» zu Energy Stars for free

MORGEN

Freitag

Gewinnen Sie morgen die begehrten Tickets

14° Zürich Temperatur:

 Roger Federer Alles über den History Award.

Regenrisiko: Sonne:

Obama ist ganz offiziell rauchfrei CHECK-UP →

Der US-Präsident verblü seinen Hausarzt.

14°

Fit mit fünfzig Obamas Gesundheitszustand ist exemplarisch.

Samstag

13° 2% 4h

Heute vor einem Jahr:

sonnig, 15°

Anzeige atupri.ch

Anzeige

Prämie selbst berechnen und

Prognose:

coole Preise

Günstig!

gewinnen. Jetzt auf

H A P PY

atupri-win.ch

Infos oder Offerten auch unter 0844 822 122

E ND !

Glogger mailt …

L

… Ilse Aichinger Poetin mit Charme

Von: glh@ringier.ch An: rezensionen@fischerverlage.de Betreff: Salut zum 90. Geburtstag

Foto: AP Photo

aut seinem Leibarzt Jeffrey Kuhlman erfreut sich Obama über eine «exzellente Gesundheit». Mit einem Gewicht von 82 Kilogramm, normalem Blutdruck und «idealen» Cholesterinwerten ist der Präsident dem Stress, der sein Amt mit sich bringt, offenbar gut gewachsen. Schliesslich sei auch die Platzwunde an seiner Unterlippe, die er sich beim Basketball-Spielen vor einem Jahr zuzog und genäht werden musste, gut verheilt. Zudem sei Obama nun vollkommen rauchfrei, sagt der Arzt. Früher galt er als Gelegenheitsraucher. Alkohol geniesse der 50-Jährige in Massen. nsg

14°

Liebe Ilse Aichinger Heute werden Sie, Grande Dame der Poesie, 90 Jahre alt. Und Sie schrieben:  «Es wäre vielleicht gut, kichernd zu altern, so wie man kichernd gross wird.»  «Vorvorgestern wird über übermorgen / übermorgen vorgestern / gestern wird morgen».  «Schreiben ist kein Beruf. Heute nicht mehr. Die Sprache ist zersplittert.» Sie wissen: Schreiben ist

die zweitbeste Form von Schweigen. Sie wurden mit Preisen geehrt, waren in der legendären MachoGruppe 47 als aparte Dame willkommen. Martin Walser schreibt von «imperialer Liebenswürdigkeit». Heute sitzen Sie im Rollstuhl, in Wiener SzeneCafés. Sind eine Poetin von Weltruhm. Der ich nur eines wünsche: Dass Sie wieder gelesen werden! Helmut-Maria Glogger


01.11.2011_ZH