Page 1

ORF-Film aus Kärnten ist dem Wiesenmarkt auf der Spur

Übergewicht bei Kindern alarmierend gestiegen!

Journalist Karl Altmann, Kameramann Alfred Bein und Tontechniker Mario Barta haben die Menschen hinter dem Wiesenmarkt in einem besonderen „Österreich Bild“ unter die Lupe genommen. S. 23

Mangelnde Bewegung und falsche Ernährung machen unsere Kinder dick. S. 18

10 Jahre Wildfest mit „Schmankalan“

B-P

Ausgabe St. Veit & Feldkirchen

Nr. 307/August 2012 · Verlagsort: 9300 St. Veit/Glan KENNZAHL 92A930002 · P.b.b.

Alles rund ums Wild erwartet die Gäste beim 10. Metnitztaler Wildfest am 26. August in der Festhalle Metnitz. Egal ob gegrilltes Hirschsteak oder Wildgulasch, es ist für jeden etwas dabei. Ein Hirschröhr-Wettbewerb, ein Schieß-Diplom und die Gutra-Modeschau sind nur einige der Highlights zum Thema Jagd. Mehr auf Seite 11.

SCHUHHAUS 04268/2282 FRIESACH

Let’s begin! 7

3

5

1

4

Hallenschuh 26-35

12,00 19,90

© by WEBER

Tischlerei Ing. ERNST GmbH & Co.KG

2

RTGELD SCHULSTAin E LöSEn!

Mit den neuen „Hofstätter Reisehits“ zum günstigen Preis ans Ziel! Stöbern Sie in unserer Beilage mit 8 Seiten voller Preisknüller! 9330 Althofen • Eisenstraße 48 • 04262/2238-11 • buchungen@hofstaetter.biz

A-9330 Althofen A-9020 Klagenfurt am Wörthersee Tel.: 0664/8211801 www.tischlerei-ernst.at

küchen - möbel - fenster türen - innenarchitektur


st. veit

www.blick-punkt.at AUGUST | 2012

INHALT

Andreas und Elfriede Kogler mit ihren drei Söhnen Georg, Andreas jun. und Paul präsentieren stolz das Schloss Hunnenbrunn.

B-P

B-P

2

Musikgeschäfte kämpfen ums Überleben

B-P

Vor allem Ebay macht den Kärntner Fachhändlern zu schaffen. S. 4

„Baywatcher“ Raimund Eberhart „ein Berufener“ S. 6

Eigentümer Andreas Kogler und seine Frau Elfriede haben das Schloss Hunnenbrunn in den letzten zwei Jahren adaptiert und renoviert. Nachdem Andreas und Elfriede Kogler das Schloss Hunnenbrunn vom Land gekauft und neu adaptiert haben, ist es nun für Veranstaltungen aller Art buchbar. Der Fantasie der poten-

KK

Wir plauderten mit St. Veits Bademeister Nummer eins.

Vielfalt im Schloss!

Mock mischt mit: Tourismusverein Mittelkärnten gegründet Neues Gesetz – neuer Verein. Mehr auf S. 10

u n n is t a b r b n e n n u ss H e E ve n t s. ig lt Da s Schlo ä lf ie v r f s te ll e fü s o fo r t A n la u ziellen Kunden bzw. Gäste ist dabei kaum Grenzen gesetzt. Das Ober- und Dachgeschoss dienen als Büroräumlichkeiten, das Erdgeschoss bietet die Möglichkeit für Events aller Art, von Hochzeiten über Kongresse und Meetings bis hin zu Weihnachtsoder Geburtstagsfeiern. Hierbei richtet man sich mit diesem Angebot an eine ganz spezielle Kundennische. Als Kapazität sind nämlich je nach Wunsch 20 bis 200 Personen möglich, wodurch man sich von kleinen

Gasthäusern und großen Veranstaltungshallen abhebt. Die Raumplanung und Organisation können je nach Wunsch auch von der Familie Kogler übernommen werden. Auch beim Catering richtet man sich ganz nach den Kunden. Mit einem Hektar Grundfläche sind diverse Feiern im Freien möglich, Highlight ist der eigene Pavillon. Dazu ist die Verkehrsanbindung günstig gelegen und ausreichend Parkplätze vorhanden. Infos: www.schloss-hunnenbrunn.at

Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel Mit dem Blick-Punkt zur neuen Top-Frisur!

Polizei

Die „Haarschneiderei“ am Hauptplatz 9 in Althofen gibt es seit 15 Jahren. Friseurmeisterin Birgit Frühstück und ihre 13 Mitarbeiterinnen stehen für Top-Frisuren. Neu im Angebot sind heuer die „Great Lenghts“ professionellen Haarverlängerungen. Der Blick-Punkt verlost drei Mal einen Gutschein der „Haarschneiderei“ im Wert von 50,- Euro. Gewinnfrage: Wie heißen die in der „Haarschneiderei angebotenen professionellen Haarverlängerungen?

Schicken Sie bitte eine Postkarte, einen Brief oder eine E-Mail mit dem Kennwort „Haarschnitt“, Ihrem Namen, Ihrer Adresse und Ihrer Telefonnummer an: Blick-Punkt, Klagenfurter Straße 156, 9300 St. Veit, oder an: gewinnspiel@blick-punkt.at

sorgen für Recht und Ordnung und gewährten Einblick in ihre Arbeit. S. 20

IMPRESSUM:

CSI Kärnten. 24 Stunden mit der Kriminalpolizei. Sie

Medieninhaber und Herausgeber: TREmedia Isolde Pink-Koschu & Manfred Koschu • Chefredakteur: Mario Wilplinger. Redaktion: Mag. Elke Galvin, Jürgen Gritschke, Mag. Christopher Schwab, Anna-Maria Thaller. Verkaufsleiterin: Cornelia Riedo • 9300 St. Veit • Klagenfurter Straße 156, T.: 04212/2024 • F.: 04212/2024-18 redaktion@blick-punkt.at, www.blick-punkt.at Erscheinungsort und Verlagspostamt: 9300 St. Veit/Glan. Druck: Druck Carinthia GmbH & Co KG, 9300 St. Veit Namentlich gekennzeichnete Beiträge müssen nicht die Meinung der Redaktion wiedergeben. REDAKTIONSSCHLUSS FÜR DIE NÄCHSTE AUSGABE IST DEr 6. september 2012, Anzeigenannahme 04212/2024


st. veit

2012 | AUGUST www.blick-punkt.at

3

Trauminsel Sardinien erleben! Als krönender Abschluss des „Blick-Punkt“-Reisesommers erwartet Sie eine wahre Traumreise! Lassen Sie sich von der Schönheit Sardiniens mit der weltbekannten Costa Smeralda bezaubern und lernen Sie ursprüngliche Dörfer und Städte kennen! Und das alles erwartet Sie: 1. Tag: Anreise nach Sardinien mit Nachtfähre Genua – Porto Torres. Im modernen und luxuriösen Hofstätter Reisebus gehts nach Genua, wo wir an Bord der Fähre unsere bequemen 2-Bett-Kabinen beziehen. 2. Tag: Korallenküste und Besichtigung von Alghero: Nach An-

kunft in Porto Torres besuchen wir das malerische Städtchen Alghero. Hier lernen wir die Stadt und diesen schönen Teil der Insel kennen. Dicke Mauern umschließen die Altstadt, die auf einem Felsvorsprung liegt. Schmale Gassen und Steinstufen führen zu den Plätzen und Kirchen. 3. Tag: Ausflug in die Barbagia. Der heutige Ausflug führt uns in die wilde Barbagia („Barbarenland“), in die Welt der Hirten und Schäfer. Nach einem Besuch in der Provinzhauptstadt Nuoro gehts in die ehemalige „Banditenhochburg“ Orgosolo. 4. Tag: Ausflug Costa Smeralda. Ganz im Zeichen der berühmten Costa Smeralda steht der heutige Ausflug. Dieser Küstenabschnitt ist Inbegriff von türkisblauem Meer, traumhaften Buchten,

glasklarem Wasser und unbezahlbarem Luxus. 5. Tag: Ausflug Castelsardo und Elefantenfelsen; Nachtfähre nach Genua. Unser heutiges Ziel ist Castelsardo an der Nordküste Sardiniens. Der malerische Ort liegt in geschützter Lage am Asinara Golf und klebt wie ein Adlernest an einem Felsen. 6. Tag: Heimreise Buchungen

unter 04262

Und das alles ist dabei: Fahrt im Luxusreisebus, Fährüberfahrt von Genua nach Sardinien und retour, 2 x Übernachtung in 2-Bett-Innenkabinen, 2 x Kontinentales Frühstück an Bord der Fähre, 3 x Halbpension im sehr schönen ***supHotel auf Sardinien, halbtägige Führung in Alghero, ganztägige Reiseleitung bei den Ausflügen am 3. und 4. Tag. Reisetermin ist der 8. bis 13. Oktober. Reisepreis für Blick-Punkt-Leser: € 469,– p.P., EZ-Zuschlag € 105,–

/2238 -11, bu ch

ungen@hofs

taetter.biz

KK

Zum Hitpreis nehmen Sie der Blick-Punkt und Hofstätter Reisen mit zum einzigartigen Juwel im Mittelmeer: Sardinien.

Gutschein 25,- Euro

Sonnenbrillen auf alle lagernden

Ab einem Einkaufswert von € 75,-. Gültig bis 1. September 2012 Keine Barablöse. Pro Person nur ein Gutschein gültig.

Werbung

Symbolfoto

im Wert von


4

st. veit

www.blick-punkt.at AUGUST | 2012

B-P

s nner, seine rter Walter Bru te is e g e lbst b Zeichens se it bereit s se t is r, le Klavierspie sikalienhändler Mu elf Jahren . it e V . St in

Herausgeberin Isolde Pink-Koschu

Dieses politische System ist nicht mehr zeitgemäß! „Macht die Bürger wieder mündig“ lautet die zugegeben provokante, wenngleich auch unverzichtbare Forderung, die sich mir als nicht parteipolitisch, aber zukunftsorientiert denkender Unternehmerin, nicht erst angesichts der politischen Entwicklung in den letzten Monaten aufdrängt. Mehr direkte Demokratie, breite Basen für Entscheidungen statt Politlobbyismus auf Steuerzahlerkosten, so lautet die mittlerweile gottlob unüberhörbare Forderung vieler kritischer Kärntnerinnen und Kärntner. In den letzten Jahren hat man alles darangesetzt um die Menschen wie im alten Rom mit „Brot und Spielen“ bei Laune zu halten, denn wer zufrieden ist und nach seinen Vorstellungen unterhalten wird, informiert sich weniger, beginnt sich zurückzulehnen und verlernt Verantwortung zu übernehmen und eine Meinung zu haben. Mehr noch als Mut brauchen wir also mündige Bürger und gewählte Mandatare, die diese einbinden, statt sie zu blenden. Das aktuelle politische System hat sich als unbrauchbar erwiesen, suchen wir ein neues, in das die Bürger endlich mehr eingebunden werden. Autorin erreichbar unter isolde.pink@blick-punkt.at.

B-P

IM BLICKPUNKT

Kein Kauf gleicht dem anderen! Walter Brunner ist m b ranche i s l e d n seit elf Jahren a H die We b leid e t! m e We n n s i c h d Musikalienhändler r te n u ndet und in St. Veit an der Glan. Wa n d e l b e fi Er ist seit 1994 selbstständig und spielt selber richtig beurteilen, ob etwa ein Liebe ankauft, ist falsch. Ich Klavier, zur Zeit beispielshochgelobter Verstärker auch für muss mir aus betriebswirtschaftweise bei den Friesacher ihn das passende Teil ist. Da gibt licher Sicht gut überlegen, was Burghofspielen. es dann böse Überraschungen, gekauft wird. Das schönste InSpüren Sie die Auswirkungen des Internethandels in Ihrer Branche oder kommen Kunden lieber persönlich zum Händler? Brunner: Die gesamte Handelsbranche befindet sich im Wandel. Neben den Musikgeschäften sind auch die Buchhändler massiv betroffen. Aber durchaus auch die Schuh- und Kleidergeschäfte. Der Fachhandel, bei dem der Ladenbesitzer im Laden steht und seine Waren feilbietet, gerät unter Druck, wenn er sich nicht entsprechend positioniert. Wie positionieren Sie sich? Die Vorstellung vom Musikhändler, der jedes Instrument aus

strument nützt mir nichts, wenn es unverkäuflich ist, weil z. B. zu teuer. Der Köder muss dem Fisch gefallen, nicht dem Angler. Meine Zielgruppe sind sicher Musikschüler, die Instrumente, Noten und Zubehör brauchen.

Bemerken Sie gewisse Trends? Ja. Im Moment gehen Zoom Digitalrecorder weg wie die warmen Semmeln, ebenso Westerngitarren und elektronische Schlagzeuge. Digitalpianos gehen konstant gut. Keyboards und große Blechblasinstrumente sind leicht rückläufig. Testberichten im Internet wird von Kunden ein großer Stellenwert zugeschrieben. Ein unerfahrener Musiker kann aber gelegentlich nicht

z. B. von der Bedienung her.

Sie waren einer der Pioniere im Internet-Musikhandel in Österreich mit Ihrem Onlineshop, den Sie seit 1996 haben. Wie hat sich der Online-Handel verändert? Im Internet ist es wichtig gefunden zu werden und den richtigen Preis anzubieten, weil der Preisvergleich ein wichtiger Faktor beim Internetkauf ist. Dann muss man Vertrauen erwecken, eine sichere Bezahlungsart anbieten und einen problemlosen Umtausch. Im Internet gehen z.B. Digitalpianos und technische Ausstattungen gut. Höherpreisige Gitarren z. B. wollen die Kunden antesten, bevor sie kaufen.


5

2012 | AUGUST www.blick-punkt.at

nulf Prasch moderiert. Bei einer Verlosung warten tolle Sachpreise auf die zukünftigen Gewinner, für Kinder gibt es ein eigenes Programm.

Rotkreuz-Frühschoppen in St. Veit

KK

Der Herbst zeigt sich nicht nur in orangen und braunen Tönen, sondern im Falle des ÖAMTC auch von seiner „gelben Seite“. Die „gelben Engel“ des ÖAMTC laden zum bereits 15. Mal zum Familientag nach Maria Hilf ein, wo Pater Hubert Fösges die Autos segnen wird. Ein spezielles Highlight ist die Landung der Christophorus Hubschrauber, wobei sich Jung und Alt über die modernen medizinischen Einrichtungen an Bord informieren können. Dazu kann man seine Erfahrungen

mit den Fachleuten vor Ort austauschen. Für die musikalische Umrahmung sorgen die „Mayrhofner“ mit Erwin Aschenwald, der Frühschoppen wird von Ar-

Der ÖAMTC Familientag ermöglicht jedes Jahr einen regen Erfahrungsaustausch mit Fachleuten sowie ein geselliges Beisammensein. Highlight ist die Landung der Hubschrauber am Freigelände.

Aktion gültig bis

LEEB Alubalkone Pflegeleicht dank ALU COMFORT®

1. September 2012

R-BRATENFLEISCH von der Schulter

6,99

/kg

9,99 SCHWEINSKARREE € 4,99 S-SCHNITZELFLEISCH € 5,49 SCHWEINSFILET

/kg

/kg

ausgelöst, mit Schwarte

/kg

von der Schale (Kaiserteil)

R-GULASCHFLEISCH von der Wade

FRANKFURTER 10 Paar vac.

€ €

6,99

/kg

6,49

/kg

Wir würden uns freuen, Sie in unseren Fleischmärkten begrüßen zu dürfen! Werbung

Die Bezirksstelle des Roten Kreuzes in St. Veit/Glan veranstaltet am Sonntag, dem 26. August, das erste Rotkreuz-Frühschoppen. Zum Auftakt gibt es dabei ab zehn Uhr einen Gottesdienst, anschließend findet ab 11 Uhr der Frühschoppen mit der „Gelter Wirtshausmusi“ statt. Im Rahmenprogramm sind weiters eine Kinderhüpfburg und eine interessante Rotkreuz-Infoschau enthalten. Für Getränke und Speisen ist bestens gesorgt, dazu erhalten Kinder kostenlos Eis und Frankfurter.

Alle Preise verstehen sich pro kg inklusive 10 % Mwst.! Bei den Aktionsartikeln ist kein Abzug der Bauer-Bonus-Card möglich!

Fleischmarkt Klagenfurt Schlachthofstraße 7

T: 0463/55475 Mo–Do: 6.00–13.30 Uhr Fr: 6.00–12.00 Uhr

Fleischmarkt Klagenfurt Schlachthofstraße 5

T: 0463/55919-28 Mo–Fr: 8.00–12.30 Uhr 13.30–17.00 Uhr Mi: 8.00–12.30 Uhr Sa: 8.00–12.00 Uhr

Fleischmarkt St. Veit Lastenstraße 28 T: 04212/45558 Mo: 7.30–12.00 Uhr Di–Fr: 6.00–14.30 Uhr

Fleischmarkt Wolfsberg Grazer Straße 16 T: 04352/46091 Di–Do: 7.00–15.00 Uhr Fr: 7.00–16.00 Uhr Sa: 7.00–12.30 Uhr

www.kaerntnerfleisch.at

Das Original mit Gratis-Hotline 0800 2020 13 office@leeb.at • www.leeb.at

Werbung

Beim Sonnberger Gasthof Lindenwirt in Maria Hilf ob Guttaring kommt es zum 15. ÖAMTC Familientag.

Rotes Kreuz

15 Jahre ÖAMTC Familientag!


st. veit

www.blick-punkt.at AUGUST | 2012

Konitsch

B-P

6

Chefredakteur Mario Wilplinger

IM BLICKPUNKT

i berhart be Raimund E ätigkeit im tt p u seiner Ha Veit / ibad in St. Hallen-Fre berÜ g e n au e n Glan: Der n te m sa e g es wachung d s e h ic Badebere

Das hat Kärnten nicht verdient! Abseits von Korruptionsskandalen und einem unerträglichen Kärnten-Bild, das über die Grenzen Österreichs hinaus, mit tatkräftiger Unterstützung nicht nur jener die für die Skandale veranwortlich sind, sondern auch einiger profilierungssüchtiger Jungredakteure, die sich auf Kosten des Rufs aller Kärntner profilieren müssen, gezeichnet wird, gibt es viele engagierte Kärntner, die durch ihren unermüdlichen Einsatz für unsere Region echte Kärnten-Botschafter sind. Egal ob es um die Spezialitäten aus Kärnten geht, um unsere wertvolle Volkskultur, um die Überlieferung des Brauchtums oder aber auch um die Schönheit und Einzigartigkeit, die unser Land hinsichtlich Flora und Fauna zu bieten hat, sie werden nicht müde dem derzeit problematischen Kärnten-Image die Stirn zu bieten und gleich der Romanfigur des Autors Miguel de Cervantes „Don Quijote“ gegen WIndmühlen zu kämpfen. Die Politskandale sind verabscheuungswürdig, dennoch haben einige vergessen, dass der Imageschaden zu dem Kampagnisierungen beitragen, nicht die Verursacher trifft, sondern das Ansehen aller Kärntner in den Dreck zieht. Autor erreichbar unter mario.wilplinger@blick-punkt.at.

Auf den Spuren von „Baywatch“! Spätestens seit der erfolgreichen US TV-Serie „Baywatch“ sind Bademeister allseits bekannt. Doch nicht nur Pamela Anderson fehlt, sondern das Leben hat auch sonst wenig mit der TV-Realität zu tun.

Raimund Eberhart ist Bademeister im Hallen-Freibad in St. Veit/ Glan. Bemerkenswert ist dabei vor allem der Umstand, dass er diese Tätigkeit schon seit über 30 Jahren ausübt. Genau genommen kümmert er sich als Bademeister mittlerweile 33 Jahre lang um die Ordnung sowohl im Hallen- wie auch im Freibad und den dazugehörigen Örtlichkeiten.

Gelebter Beruf

Für Eberhart ist diese Aufgabe weniger Beruf, vielmehr Berufung. Es gibt immer viel zu tun, aber die abwechslungsreichen Aufgaben, die er allesamt mit

d eresstran e M m a r u ew ie s e n . Nich t n g n a r te is e Badem is t m a n a u f Freude erledigt, geben ihm die Chance intensiv mit den Badegästen unterschiedlichster Gesellschaftsschichten und Altersgruppen in Kontakt zu sein und so den kommunikativen Beruf mit Leidenschaft auszufüllen.

Große Veränderungen

Selbstverständlich hat sich im Laufe der Zeit nicht nur er, sondern auch generell so manches verändert. Anzusprechen wären hier die bauliche Änderungen, Adaptierungen und Modernisierungen rund um das Hallen-Freibad in St. Veit/Glan. Mit jeder neuen Rutsche, jedem neuen Becken, jedem neuen Bereich oder jedem neuen Sprungbrett ergeben sich auch neue Örtlichkeiten, auf die man ein Auge werfen muss. Dazu kommt weiters noch die stetige Zunahme an Besuchern,

auch wenn sich die in letzter Zeit in Grenzen gehalten hat.

Wachsamer Blick

Als Bademeister muss man generell einen großen Überblick aufweisen. Dazu gehören vor allem wachsame Augen und ein gutes Gehör. Die große Anzahl an Menschen unterschiedlichen Alters, mit verschiedenen Vorlieben, macht den Beruf interessant, jedoch nicht immer einfach. Kinder wollen natürlich spielen, hüpfen und rutschen und sind nicht immer leise, was wiederum des Öfteren auf Unverständnis stoßen kann. Auch hat sich die Mentalität der Menschen in den letzten 30 Jahren verändert, was laut Eberhart seinen Beruf anspruchsvoller gemacht hat. Doch auch wenn er bei Störungen oder Verstößen eingreifen muss, die Arbeit macht ihm noch immer Spaß.


ST. VEIT

2012 | AUGUST www.blick-punkt.at

Von Metnitz bis nach Wien

Kohlweg H.

Brennstoffe & Dienstleistungen

9300 St. Veit/Glan • Grasdorf 15 u. 56 E-Mail: kohlweg.hermann@gmx.net

schinken, Schrittesser´s Salzhirschl oder Hirschnwürstl aufgetischt. Weiters wurden auch Wildköstlichkeiten aus anderen Regionen kredenzt. Dazu eingeladen waren auch viele Besucher aus Kärnten, die mittels Bus an-

reisten, um sich die kulinarischen Gaumenfreuden nicht entgehen zu lassen.

brennholz einlagerungsaKTion!

Die Besucher bei „Mario’s Aufwildern“ im „Schrittesser“ in Wien konnten sich bei den zahlreichen aufgetischten Köstlichkeiten und Spezialitäten kaum entscheiden.

Im heurigen Jahr findet das traditionelle Metnitztaler Wildfest zum zehnten Mal statt. Quasi zur Einstimmung fand eine Woche davor in Wien in der Nähe vom Rathaus das Aufwildern statt. Im „Schrittesser“, einer kleinen und feinen Kärntner Botschaft in Wien, konnte man ein köstliches Mehrgänge-Menü genießen. Dabei wurden zahlreiche verschiedene Wildspezialitäten aus der Genussregion Metnitztaler Wild, darunter getrockneter Hirsch-

neu „PelleTs“ ÖnorM Kärntner Qualität pro 15 kg sack / ab lager € 3,75

buche

ab €

60,–/srM

Mischholz ab € 50,–/srM weichholz ab € 45,–/srM Preise inkl. MWST. Aktion gültig solange der Vorrat reicht.

Telefon 0664/374 00 20 04212/716 30 KK

graTis zusTellung ab 10 srM

Werbung

Mitte August fand in Wien im Vorfeld auf das Metnitztaler Wildfest „Mario’s Aufwildern“ statt.

7

Jetzt echtes Gold gewinnen — in jeder Kiste Hirter Bier! Die Hirter Biere wurden heuer 4 x mit Gold ausgezeichnet. Grund genug, echtes GOLD zu verlosen. Gewinn-Kuverts findet ihr in jeder Hirter Kiste. Einfach 20 Hirter Bierkapseln sammeln, an die Brauerei Hirt senden und gewinnen!

ei Hi rt Gm bH

| 9322

Mic hel

do rf

Na me /Lo St ra ße ka l: .... .... .... .... : .... .... .... .... .... .... .... .... .... .... PL Z/O .... .... .... rt: .... .... .... .... . E-M ail .... .... .... .... .... .... .. : .... .... .... .... .... .... .... .... .... .... .... .... .... .... .... .... .... .... .... ...

er Kron

enkork

en zu

echtem

GOLD!

Uppercut

Mit 20 Hirt

Brau er

Hir t 9

Abs .

1. Preis: 2. - 4. Preis: 5. - 100. Preis:

1 x 100 g Goldbarren 1 goldener Philharmoniker Bierige Hirter Überraschungen

Zusatzpreis:

Ein Wochenende in St. Oswald, Bad Kleinkirchheim in Kärnten.

Hirter Goldkuvert Ab sofort in jeder Hirter Kiste. Teilnahmebedingungen am Kuvert.

Die schö Nockber nsten Run IN DEN ge. Wan dungen ab 69,– „NOCKY der dern, pro Pers NaturliebWelt entd MOUNTA ecken on/N habe INS“ – acht | www n, Wellness den Kärntner .kirchleit en, Kärn Nati ten pur. onalpark n.com

MER

INDIAN SUM

in Klei St. Sie erklä nkir Oswald, chheim übermitteren sich mit in Kär der Teiln nten. der Brau lten Date ahme einve n für Einsendeserei Hirt) verw Marketingzwec rstanden, Rechtswe chluss 30.11. endet werden. ke (ausschliedass die 2012. ßlich Jugendlic g sowie Bara Hirt sind he unter 16 blöse ausgesch Jahr Der Gold nicht teilnahm en sowie lossen. Mitarbeite wert unte eber r der Brau rliegt Kurs echtigt. erei schwanku ngen.

Senden Sie Einsendu einfach 20 Hirte ngen verl osen wir r Kronenkorken Preise Der Hau im Gesa (jede Hirter Sort ptpreis: mtwert Weiters von meh e zählt) in dies verlosen ein GOLDBA r als € em volls RREN wir 3x 10.000. - 100 tänd eine ig ausg n Zusätzlic goldene g im Wert efüllten n Philharm von rund Kuvert 1 Wocheneh gibt es eine € 4.00 an die oniker Reis nde Brauerei 0 im für Wer 2 Erwa e nach St. Osw Hirt. Unte t von rund chsene r allen € 1.30 und 2 Kind ald Bad Klei 0 nkirchhe er. im ins 1 x 100 Feriendo g rf Kirc 1 goldener Goldbarren hleitn im Wer zu gew Philharm Bierige t von innen. onik rund € Hirter Überras er im Wert von 4.000 chungen rund € Ein Woc 1.300 henend Bad e

Zusatzp

reis:

Besonders vergoldet

Werbung

1. Prei s: 2. - 4. Preis: 5. - 100 . Preis:

www.hirterbier.at www.facebook.com/hirterbier

Gewin nen

LD

4 x GO

htes GO LD

Sie ec

für Hirt er

seren,

mit un

Bier -

LD für

ren.

erten Bie

ld prämi

mit Go

4 x GO

Sie!!!


8

www.blick-punkt.at AUGUST | 2012

Erfolgreicher Abschluss

KK

Unter der Leitung von Angelika Kabas-Auer schlossen alle Teilnehmer den St. Veiter Jungjägerkurs mit Erfolg ab. Alle Interessierten für den nächsten Kurs im kommenden Winterhalbjahr melden sich spätestens bis zum heurigen September bei Waffen Honsig in St. Veit/Glan. Tel. 0650 4177847 bzw. waffen.honsig@aon.at.

Weinstadlfest in Reipersdorf

KK

BP

Edle Weine aus St. Veit/Hochosterwitz, Bauernschmankerln, Fischspezialitäten und Winzerbrot lockten kürzlich Hubert Vittori, Stefan Auer, Kurt Fellner und zahlreiche weitere Gäste in den Weinstadl.

Gesangsfest

Glyksgen

Anlässlich seines 120-jährigen Bestehens lud der MGV Straßburg, mit Obmann und Chorleiter Karl Pöcher, zum Fest „Ein Tal singt“ ein, woran insgesamt acht Chöre teilnahmen. Auch BR Bgm. Franz Pirolt und LAbg. Claudia Wolf-Schöffmann mischten sich unter die rund 500 begeisterten Besucher.

Rasantes Charity-Rennen

Werbung

Zäune - Tore - Antriebstechnik - Maschinenbau

Fachberater Roland Dohr 1 T 0664/240702

9300 St. Veit/Glan Hunnenbrunn Gewerbezone 6 T 04212/3455-0 F 04212/3455-9 rmb@rmb-gmbh.at

Auf der Kart-Rennbahn im ÖAMTC-Fahrsicherheitszentrum in Mail duellierten sich 14 Teams bei einem flotten GokartRennen. Der Reinerlös von 5.500 Euro ging an die GlyksgenForschung. Sieger bei diesem karitativen Turnier war das Team Raiffeisenbank Gurktal. Highlight des Wettkampfes war die Präsentation des Prototyps für die Ernährungspumpen-Überwachung von der HTL Mössingerstraße.


st. veit & feldkirchen im blickpunkt

9

KK

2012 | AUGUST www.blick-punkt.at

Kinder - und Jugenderlebnis Flattnitz Action und Spaß standen im Vordergrund, als Kinder und Jugendliche kürzlich eine Woche auf der Flattnitz verbrachten. Durch den freiwilligen Einsatz der Betreuer und der „Sterneköchin“ Trude war es möglich, ein abwechslungsreiches Programm zu bieten. Um nur einige Aktivitäten zu nennen, wurden Wandertag, Geistermarsch, Fußball-EM, Highland-Games, u.v.m. auf die Beine gestellt. Die Kids bedankten sich beim tollen Team und die finanzielle und süße Unterstützung durch Althofens Bürgermeister Manfred Mitterdorfer.

Blick-Punkt-Optik schüttete Füllhorn aus

BP

Walter Copi, Ingrid Koinig und Christine Banko sind die glücklichen Gewinner des Geld-ZurückGewinnspiels von Barni Maringer und seinem Blick-Punkt-Optik-Geschäft im Einkaufszentrum Interspar Sankt Veit. Insgesamt wurden an die 340 Euro ausgeschüttet.

Feuriges Fest im Sommer

% % s s u m Allesraus ! f

%

u a k r e Abv

%

Besuchen Sie unseren neu gestalteten Schauraum!

Das St. Veiter Möbelhaus • Kompetente Beratung und Planung in ungestörter Umgebung • Fixtermin für Lieferung

• Montagearbeiten durch Tischler • Service nach der Montage

HUGO KOGLER

wo man meisterhaft Behagen schafft 9300 St. Veit/Glan • Personalstraße 15 Tel. 04212/2020 • Fax 04212/2020-18 email: moebel.kogler@aon.at

Werbung

FF-Straßburg

Die FF-Straßburg veranstaltete das jährliche Sommerfest. Es stand heuer im Zeichen des 135-Jahre-Jubiläums der Freiwilligen Feuerwehr Straßburg. Bei der Feier wurde die neue Tragkraftspritze gesegnet, für die musikalische Unterhaltung sorgte die Gruppe „Flashback“. Kommandant Friedrich Monai freute sich über die zahlreich erschienenen Besucher.


10

st. veit

www.blick-punkt.at AUGUST | 2012

B-P

r reas Dulle n ag e r A n d a ister e sm in rm e re e V mann Bürg r die b so in re e un d V olz übe ock sind st s Gerhard M s „Tourismusvereine e d g n u d Grün ten“. Mit telkärn

DDr. Christian Stromberger

IM BLICKPUNKT

Wenn wir in die globale Welt schauen, wundern wir uns über aggressive Aktionen. Es erhebt sich die Frage: Ist das notwendig? Der bekannte Neurowissenschafter Joachim Bauer hat in seiner letzten Veröffentlichung belegt, dass soziale Ausgrenzung und Demütigung im Gehirn des Menschen wie ein körperlicher Schmerz wahrgenommen wird und der Mensch aggressiv reagiert. Diese Gewalt kann gegen den Verursacher gerichtet sein, wenn dieser nicht ganz klar ist, gegen alle anderen. Der Mensch hätte seiner Meinung nach kein Ego Gen, sondern wäre ein soziales Wesen. Wir haben als Spezies überlebt, weil wir kooperieren und Sozialkompetenz entwickelt haben. Das Prinzip Menschlichkeit ist wichtig. Natürlich werden wir Menschen kennen, bei denen es so nicht zu sein scheint. Als Vertreter einer Kirche freut es mich, dass diese wissenschaftliche Meinung auch für religiöse Gemeinschaften bedeutend ist. Gerade das christliche Prinzip versucht Menschen zu integrieren, den Glauben in der Gemeinschaft zu feiern, niemanden auszuschließen und somit auch die Gewaltbereitschaft zu minimieren. Autor erreichbar unter redaktion@blick-punkt.at.

KK

Gemeinsam gegen Gewalt

Neuer Schub für Mittelkärnten! Am 18. Juni wurde der „Tourismusverein Mittelkärnten“ gegründet. Ziel dabei ist die Umwandlung der Region Mittelkärnten, hin zu einem attraktiven Angebot für touristische Aktivitäten.

Nach dieser Gründung hat der „Tourismusverein Mittelkärnten“, mit großer Unterstützung der Kärnten Werbung und vom Land Kärnten, seit der am 31. Juli stattgefundenen Generalversammlung seine Arbeit aufgenommen.

Neuer Schub

Dabei erwartet man sich seitens der engagierten Verantwortlichen, allen voran Vereinsobmann Bürgermeister Gerhard Mock und Vereinsmanager Andreas Duller, deutliche Impulse für die Region. „Dieser Verein entspricht den Anforderungen

t elkä r n t e n t i M n i e r e ismusv D e r „To u r n. p u ls e s o r g e Im e u e n r s o ll fü

des neuen Kärntner Tourismusgesetzes und ist somit legitimer Nachfolger der „Erlebnisregion Hochosterwitz kärnten:mitte“ (Obmann Hans Rainer-Mente). Die Anerkennung vom Land und der Kärnten Werbung ist nur noch Formsache. Ziel des neuen Vereines ist, aus dem touristisch weißen Fleck der Regon Mittelkärnten eine attraktiv-buchbare Region zu machen. Dem Verein gehören 20 Mitglieder (Gemeinden und örtliche Tourismusvereine) im Sinne des neuen Kärntner Tourismusgesetzes an“, wie Vereinsobmann Bgm. Mock näher ausführt.

Konzepterstellung

Am 1. Januar 2013 tritt das neue Kärntner Tourismusgesetz in Kraft. Bis dahin wollen die Mitglieder rund um Bgm. Mock und Duller die touristische Pro-

duktentwicklung und Umsetzung konzipieren. Der Verein sieht sich dabei als eine Schnittstelle zwischen den einzelnen Mitgliedsgemeinden und dem Land Kärnten.

Zusammensetzung

Der „Tourismusverein Mittelkärnten“ setzt sich aus mehreren Organen zusammen. Neben dem Vereinsobmann Bgm. Mock, seinem Stellvertreter Bgm. Franz Pirolt und Vereinsmanager Andreas Duller sind dies weiters Schriftführer Bgm. Anton EnglWurzer und sein Stv. Bgm. Klaus Köchl sowie Kassier Norbert Fasching mit Stv. Bgm. Josef Ofner und den beiden Rechnungsprüfern Bgm. Herbert Kuss und Bgm. Martin Guber. Zusammen will man nun konstruktiv den Tourismus in der Region attraktiv vermarkten.


st. veit 11

2012 | AUGUST www.blick-punkt.at

Jubiläumsfest rund ums Wild!

Damit allen Besuchern des Metnitztaler Wildfestes ein unvergessliches, genussvolles und brauchtümliches Programm geboten werden kann, haben sich die Organisatoren für die Jubiläumsveranstaltung besonders ins Zeug gelegt und keine Mühen gescheut.

Traditionelle Begrüßung

Auch im heurigen Jahr werden die Gäste wieder von den großartigen Klängen der Jagdhornbläser begrüßt. Um das gesamte Metnitztal, das Wildbret und die

Jagd entsprechend in Szene zu setzen, werden zahlreiche Aussteller vertreten sein.

Richtige Vorbereitung

Auch die Wildwirte haben sich schon bestens vorbereitet, um diverse Spezialitäten und Köstlichkeiten rund um das Metnitztaler Wild aufzutischen bei denen den Besuchern das Wasser im Mund zusammenlaufen dürfte. Bei dieser Jubiläumsveranstaltung dürfen selbstverständlich auch das Wilderer Golf und das Hirschröhren nicht fehlen, sind sie doch mittlerweile schon landesweit bekannt. Mit etwas Glück lässt sich vielleicht auch noch ein Erntehirsch staunend betrachten. Trotz des großen Programmumfanges lassen sich noch immer Neuheiten finden, z. B. abnorme

Trophäen und erstmals werden Österreichs beste Wildspezialitäten gekürt. Die Vielzahl an Gaumenfreuden garantiert einen wahren Genuss.

Am Sonntag, dem 26. August, findet das große Metnitztaler Wildfest statt. Die dort aufgetischten Spezialitäten sowie das abwechslungsreiche Programm sollte man sich keineswegs entgehen lassen.

B-P

Zum bereits zehnten Mal findet im heurigen Jahr das Metnitztaler Wildfest statt. Die Vorfreude darauf hat schon die ganze Region gepackt.

Im Bann von „Sissi’s“ Lieblingsschloss KK (2)

m 2. b i s o v e s i e r r Tip p: L e s e B u d a p e s t! h c a n r e b 4. N ove m

Unser Leservor te il: Preis pro Perso n im Doppelzimm Euro 179,-. Aufz er (4 Sterne sup.) ahlungen: Einze lzimmer zuschlag 10 Jahre mit 2 Er Euro 24 , 1 Kind bi wachsenen Euro s 99,-. Reiseversich erung Euro 12,- p. P.

Begeben Sie sich mit Gruber Reisen vom 2. bis 4. November auf die Spuren der Kaiserin Elisabeth in Budapest und entdecken Sie den Grund, warum Sissi Ungarn so liebte.

Das 4*superior Hotel Continental Zara liegt im Zentrum von Budapest, nur einen kurzen Spaziergang von der Donau und der Synagoge in der Dohány utca entfernt und ist idealer Ausgangspunkt für die Erkundung der Stadt.

1. Reisetag: Anreise und Stadtrundfahrt. Bereits in der Früh geht es im modernen Luxusbus nach Budapest. Am Nachmittag steht eine Stadtrundfahrt durch Budapest mit Highlights wie der Kettenbrücke oder der Andrassy Straße auf dem Programm. 2. Reistag mit „Sissi“-Schloss Gödöllö. Nach dem Frühstück geht es um ca. 9 Uhr zum „Sissi“ Schloss Gödöllö, wo bereits eine Führung durch das Barockschloss, das zu den größten der Welt gehört, auf die Reisteilnehmer wartet. Nach umfassender Reno-

vierung erstrahlt das Schloss heute großteils wieder in voller Pracht. Nach der Besichtigung des Lieblingsschlosses der Kaiserin Elisabeth steht der Nachmittag zur freien Verfügung. 3. Reisetag: Heimfahrt. Nach dem Frühstück geht es um ca. 10 Uhr zurück nach Kärnten, wo die Reise in den Abendstunden endet. Buchungen und Infos: Gruber Reisen Tel. 04212/28200 oder Tel. 0463/595500 www.hitreise.at


12

www.blick-punkt.at AUGUST | 2012

Rund ums Rind

BP

KK

Beim Rindfleischfest in den Ossiacher Tauern wurden zahlreiche Spezialitäten und Köstlichkeiten vom Rind für die unzähligen Besucher von nah und fern zubereitet. Obmann Josef Fradler und Bereichsleiter Fleischvermarktung Bernhard Dolzer freuten sich sehr über den großen Andrang auf dem Fest der Kärntner Rindfleischbauern, das bei sehr schönem Wetter stattfand.

Seriensieger jubelte! Der 15. Internationale Ulrichsberglauf erwies sich mit 178 Sportlern aus vier Nationen als voller Erfolg. „Seriensieger“ Robert Stark konnte sich bei den Herren vor Gernot Hammer und Benjamin Sperl durchsetzen, bei den Damen jubelte Wiltrud Rieberer Murer über ihren ersten Erfolg vor Heidi Petschnig und Birgit Hass.

Erholung in Kärnten

B-P

Schon seit rund 20 Jahren organisiert die niederösterreichische Gesundheitslandesrätin Karin Scheele gemeinsam mit der Österreichisch-Saharauischen Gesellschaft die Aktion „Ferien vom Krieg“, dank der sich saharauische Kinder von den schwierigen Lebensbedingungen in Flüchtlingslagern inmitten der Wüste, in unserem schönen Land Kärnten erholen können. SPÖ-Landesparteivorsitzender LHStv. Peter Kaiser begrüßte die zehn kleinen Racker und besuchte, am Donnerstag, dem 9. August, mit ihnen Minimundus. Ihren achtwöchigen Aufenthalt verbringen die Kinder in Niederösterreich, Wien sowie in Kärnten. Eine fachmännisch gerechte medizinische Behandlung und neue Kleidung sind in ihrem „Urlaub“ involviert. Der Vielzahl an Unterstützenden und engagierten Organisatoren sei Dank, dass auch heuer wieder ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm für die Kinder auf die Beine gestellt worden ist.

ser Büro LHStv. Kai

Kulinarik, Brauchtum & Tradition Kürzlich fand die große und feierliche Eröffnung des Festes der Täler statt. Dabei konnte man am Neuen Platz in Klagenfurt musikalische Gastbeiträge aus den Partnerstädten Nova Gorica und Gorizia bewundern. Dazu gab es noch Auftritte von Fahnenschwingern und der Kindervolkstanzgruppe Klagenfurt. Bgm. Christian Scheider begrüßte alle Gäste auf das Herzlichste, weiters waren bei der Eröffnung u. a. auch Vizebgm. Albert Gunzer sowie die StR Herbert Taschek und Wolfgang Germ mit dabei.


kärnten im blickpunkt 13

2012 | AUGUST www.blick-punkt.at

KK

Man lernt fürs Leben

Aufopferungsvolle Pflege Im Freigelände des SeneCura Pflegezentrums in St. Veit fand der Hauskirchtag statt. Die Veranstaltung stand im Zeichen des Kräuterfestes und wurde von den vielen Besuchern sehr gut angenommen. Moderiert von Marco Ventre präsentierte man den Gästen eine Modeschau, bei der die Pflegeheimbewohner als Models auftraten.

BP

Aldona und Alfred Biedermann vom Land- und Forstwirtschaftlichen Betrieb in Sirnitz führen das EU-Bildungsprogramm „Lebenslanges Lernen: Leonardo da Vinci“, eine Praktikumsmöglichkeit in Firmen für rund 80 Austauschschüler aus Polen und Litauen, zum bereits vierten Mal durch. Zwei von ihnen sind, sehr zum Dank der Projektleitung, im RUTAR Klagenfurt mit Verkaufsleiter Artur Tschische untergebracht.

Neue Kärntner Rind-Delikatesse B-P

100 Jahre Krall Der Gasthof Krall in Klagenfurt lud anlässlich seines 100-jährigen Jubiläums zu einer großen und feierlichen Veranstaltung ein und unzählige Besucher folgten dem Aufruf, sehr zur Freude der Familie Krall, mit Geschäftsführer Hannes Krall. Für des leibliche Wohl der Gäste wurde dementsprechend ebenso gesorgt wie für die musikalische Unterhaltung.

Zurzeit halten sich Kinder aus Tschernobyl für einen Erholungsurlaub in Kärnten auf. Die Reise nach Liebenfels wurde von der St. Veiterin Victoria Zedlacher von „Global 2000“ organisiert. LAbg. Günter Leikam, StR Jürgen Pfeiler und Adi Krumpl von der Wörthersee-Schifffahrt luden die Gäste zu einer Bootsfahrt am Wörthersee ein, zur Freude der Kinder.

KK

ASKÖ

Einladung aufs Schiff

Die LK Kärnten und Kärntner Fleisch luden Anfang August Kärntner Journalisten zum Schlemmerabend in den Kucherhof. Neben dem bereits sehr bekannten „Gegrilltes Beiried“ wurde eine gerollte Rinderrippe gegart und als anonymes Gericht serviert. Das Fleisch war fein und zart, keiner hatte auf eine Rindsrippe getippt, vielmehr auf ein hochwertiges, teureres Kurzbratstück. Die gerollte Rindsrippe soll es schon bald als Delikatesse in den Kärntner FleischGeschäften geben.


Der neue SEAT IBIZA SPORTCOUPÉ – dein Startauto bringt dich überall hin!

B

k i t i l Po

d im : n e J u g Punk t l ick

e Politikweil massiv ch u a , k ti li o P svertretern dale in der ei den Volk gsten Skan b n n jü r te e ll d so n e t, eg n Platz greif Nicht nur w Jugendliche r te n u it e h . verdrossen ar schrillen en unüberhörb n e ck n sich mit d lo g Jetzt bei EISNER Auto Klagenfurt, Pischeldorfer Straße. men, könne die Alarm m o n e k g n st rt, Sa t t ern T.: 0463 426440, www.eisner.at en Klagenfu litikern nich o rk P zi n e e B n ch e is d h Partner von Jugend im Blick-Punkt. ben“. e in erreic Nase voll ha nkt-Umfrag ie u von den öst d -P „ ch ck si ch li li B n b e le ä ll h st e che fü Politik buch chen“ stark n. Eine aktu ehr Jugendli en von der ’sunde Wats identifiziere g ch t li a h d „ ic n r n Mehr und m e g fü rn Ju ch te r tne er si n, ein Fernn Volksvertre eisten Kärn rn abwende gsreferent d m n te u ie re d d il rt B e ss a amtierende sv in d e lk , r ab von den Vo ansfers ode ldkirchen erg ezu gänzlich genturgeldtr h a a Veit und Fe e n rb Folge sein. ch e si W d l, n a gefährliche “ Juge -Skand te o ie il d e yp H w te g n b n n o ö l la k a e Eg „politg Urnengang die ohnehin itze unim nächsten e b r, le macht lässt h ä gierungssp W e r R e r g n re ju se m n h so alle eu urf wirklic k“ – wurd bleiben, vor rw ti o li V o r lp a se d ie n erlings bis n eine Ska , doch ist d vertretern ft der May tiker führe a ts li r h a o P sc ta S e rr h e n c H e is h hronfolge der bei d „Österreic er junge T schon seit mpörung d E h c ll . ss si n a fa e d n n , rf e u b o h a uto ew zie erg um den A Österreich resse weit längst vorg d P n in ie n ru d n re n e ä a ri ff s o Die A erhaus, da örungsthe abwegig? es das Kais es Verschw r a d n . w si rn ls e a te k u m c ffla . He heute. Da wieder au ll verstarb n fa n le Facea a g d n la a h Sc r intensiv mit en Sk ge st rä g n nt de jü an einem ür n W e r d de en werden an rs, die mit lem die Büros iedlichster Farb Jörg Haide ben sich vor al ch rs ha te en un at n on ge M lich, wenn zeitun In den letzten finde es lächer igt, Parteiinfo ft ch „I hä . sc ch be is it ia kr ed alm ntlich ihre ler sind book und Soci obwohl es eige e jungen Wäh ok di bo ch ce do , Fa f kt ic nen lbst au versch den parteieige e schreiben se in si die Haushalte ie n, w ne da ei m an ir ag bn, dass w eintönige Prop mplett unglau Politiker glaube t Informativem und werden ko at il st te rt en e do el eg d vi G s ie un n da n nicht mal, w Referenten tu it bewirken sie t: „Die schnalle machen. Dam nz n gä er er tt eskreis d lä sb un t ng Mitteilu fline im Freund Klagenfur s of au . nn W da l ie ch si an uns D melden, nur um würdig“, verrät als Freunde an ok bo ce Fa i achen.“ von uns sich be lächerlich zu m da an ag op Pr e stet über die gepo

erin:

Alexandra Stanitzer, 20, Dialog

Ich halte von der österreichischen Politik nicht viel. Die Politiker sitzen in ihren Sesse ln und verdienen viel zu viel Geld für das was für das Volk dabei herausschaut. Wenn ich eine Politikeri wäre würde ich als erstes die Gesetze ände rn, denn es kann nicht sein, dass Straftäter nach zwei Jahren Haft wieder frei auf der Straße heru mlaufen können und ihre Vergehen wied erholen.

rin: Lisa Steinwender, 19, Schüle Meiner Meinung nach bekommen Politiker für ihre Leistung viel zu viel Gehalt. Was herausschaut sind eh nur Skandale.

Top Mit der S1 NIGHTline sicher durch die Nacht. Noch bis zum 9. September kann man zwischen Spittal, Villach, Klagenfurt und St. Veit/Glan an den Wochenenden bis drei Uhr in der Früh nach

Veranstaltungen sicher und ohne Stress ans Ziel gelangen. Jugendliche können selbst bestimmen, was sie sich wann ansehen. Wie das geht? Ganz einfach, mit dem Angebot von TVTheken, wie RTL NOW, Puls4. com oder ORF-TV-THEK.

Flop Bubble Teas sind meistens bunte Mischungen aus Tee und Sirup mit Joghurt oder Milch und enthalten sehr viel Zucker. Somit sind die zur Zeit angesagten Getränke wahre Kalorienbomben

und alles andere als gut gegen Durst. Das iPhone 5, das heuer neu auf den Markt kommt, wird ohne die beliebte YouTube-App auskommen. Das wird sicher nicht jeden Nutzer freuen, wird YouTube doch stark genützt.


! t h c i n s n u t i M -

e Art und Weise e ist klar: Auf di ag fr m U tnk Pu kic gendlichen gut Das Fazit der Bl nnen fast alle Ju kö , ird w ht ac m ik ge wie aktuell Polit hten. ic rz ve und gerne ina Lattacher,

N

15, Hafnerin:

Politiker sind heutzutage alle bestechbar. Außerdem versucht jeder Politiker im Mittelpunkt zu stehen, egal ob auf gute oder schlechte Weise. Ein Beispiel: die „gesunde Watsche“ von Uwe Scheuch.

Nico Taumberger, 18, Absolvent: Die österreichische Politik ist eine korrupte Partie. Den werten Herrschaften geht es bei ihrer Arbeit nicht um das Volk, sondern um ihre eigene Brieftasche.

Alina Trixner, 17, Schülerin:

e ehrlich gesagt Ich war noch nie bei einer Wahl und krieg Politik alles so der in e auch nicht viel mit, was heutzutag und viel Zeigern abläuft. Da vor allem Jugendliche nicht le Netzwersozia auf tung lesen, gehören politische News nd sicher Juge die ke, wie z.B. auf Facebook, so würde sich zen. erset auch viel mehr mit diesem Thema auseinand

CS HNELL ZUGREIFEN

&

n e m a D ren Her

S N EJ A

0 ,9

9 1

is . b2 8 . 24 . 201 , g ita 1. 9 e r g n F ta vo ams N S EI

CH EL S T U RinTkauf) G Ü E Gi jedem IS 1 (be AT R G

Werbung

in i

9300 St. Veit/Glan Völkermarkter Straße 8820 Neumarkt Hauptplatz 50


Die coolsten Trends zum Schulanfang!

apunto. Tunika 140 - 164 € 22,99

apunto. Kleid 140 - 164 € 19,99 Staccato Jacke 140 - 176 € 69,95 hydro Shirt 140 - 176 € 12,99

www.fussl.at


apunto. Kleid 92 - 128 € 19,99

Werbung

Filialen 9020 Klagenfurt, 1. Stock 9300 St. Veit, Völkermarkterstr. 36 9400 Wolfsberg, Spanheimerstr. 32 9433 St. Andrä, FMZ, Burgstall 145 9560 Feldkirchen, Kindergartenstr. 1


18 aufreger

B-P

www.blick-punkt.at AUGUST | 2012

WÖRTHERSEEMANDL

Politik endlich neu definieren! Gebt den Sesselklebern endlich Lösungsmittel. Getreu diesem Motto würde ein vollständiger Wechsel der in der Politik in erster und zweiter Reihe tätigen Volksvertreter nicht nur ein Signal der Erneuerung bedeuten, sondern auch zeigen, dass es den gewählten Parteien und ihren Repräsentanten wirklich um das geht, was sie uns vor jeder Wahl einzutrichtern versuchen – um Inhalte, Programme und Visionen und nicht um Personen. Die Realität straft aber leider dennoch alle die uns das suggerieren Lügen. Es bedarf keiner MUT-Bürger, sondern den Mut aller amtierenden Politikerinnen und Politiker ihre Sessel quer durch alle politischen Lager zu räumen und Platz für neuen Schwung, neue Inhalte und auch ein neues Amtsverständnis zu machen. Die Politik gehört völlig neu definiert. Mit den handelnden Personen auf Landes- und Bundesebene ist das allerdings wenig glaubwürdig. Politiker sollen Verantwortung übernehmen und für Entscheidungen persönlich haften, im Gegenzug wäre es auch gerechtfertigt entsprechend gut zu verdienen. Neuwahlen sind zu wenig, wir bauchen einen politischen Neustart. Autor erreichbar unter redaktion@blick-punkt.at.

Unsere Kinder sind zu fett! Übergewicht ist nach dem aktuellen österreichischen Ernährungsbericht eines der häufigsten Gesundheitsprobleme, und das über alle Altersklassen hinweg. Speziell bei Kindern und Jugendlichen ist Adipositas im Steigen begriffen!

r K in d e rA la rm ie re n d e eit sb e ric h t! h d n su e g d n e g Ju und

Wer kennt das nicht, wenn man nach einem langen Tag, an dem man schon genug gegessen hat, spät am Abend noch Lust auf etwas Süßes oder Salziges bekommt und sich ein kleines „Betthupferl“ gönnt? Einmal ist keinmal könnte man meinen, was auch durchaus zutrifft, nur wird daraus in vielen Fällen Gewohnheit. Die Folgen: Übergewicht.

tener, an diese Stelle tritt oftmals die heimische PlayStation oder Xbox. Natürlich trifft das nicht auf alle im gleichen Ausmaß zu und es gibt immer noch viele Kinder, die sich gerne sportlich betätigen und dadurch in den wenigsten Fällen unter Gewichtsproblemen leiden.

Alarmierende Zahlen

Falsche Ernährung

19 Prozent der Schüler zwischen sechs und 15 Jahren in Österreich sind von einem zu hohen Körpergewicht betroffen und ganze acht Prozent davon leiden wiederum an Fettleibigkeit. Nach dem Kärntner Kinder- und Jugendgesundheitsbericht weisen 17 Prozent der zehn- bis 15-jährigen Jungen und 19 Prozent der Mädchen Übergewicht auf, wobei fünf Prozent der Jungen und sechs Prozent der Mädchen an Adipositas (starkes Übergewicht, Fettleibigkeit) leiden.

Mangelnde Bewegung

Einer der Hauptgründe für Übergewicht bzw. Adipositas ist die mangelnde Bewegung von vielen Kindern und Jugendlichen. Der Gang zu örtlichen oder städtischen Sportvereinen wird sel-

Eine andere bedeutende Ursache für das zunehmende Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen ist die Tatsache, dass sich in unserer schnelllebigen Zeit auch die Essensgewohnheiten verschoben haben. Fast Food, nicht nur in beliebten Restaurantketten, sondern auch aus dem Supermarkt bzw. der Tiefkühltruhe, erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Weiters enthalten viele Lebensmittel versteckt Zucker oder Salze, was wiederum zu Hunger führen kann und sich negativ auf das Körpergewicht auswirkt. Doch nicht nur die falsche Ernährung, auch die falschen Essensgewohnheiten wirken sich auf das eigene Gewicht aus. Was hilft es schon, nach einem ausgiebigen Frühstück z. B. den ganzen Tag zu fasten, nur um dann am Abend,

fallweise etwa auch noch vor dem Fernseher und im Akkord, Portionen mit viel zu großen Umfang zu vertilgen?

Übergewicht - was tun?

In den Kärntner Gemeinden und Städten gibt es schon mehrere Programme oder Projekte, die sich diesem Thema angenommen haben und dem vorbeugen bzw. entgegenwirken wollen. Bei „Richtig essen von Anfang an“ geht es darum, dass werdende und junge Eltern bei kostenlosen Informationsveranstaltungen und Workshops alles zum Thema „Gesunde Ernährung“ vermittelt bekommen. Bereits von Anfang an sollen sie die richtigen Ernährungsmaßnahmen umsetzen können, um gar nicht erst in eine solche Situation zu gelangen. Ein anderes Programm ist „Kids aktiv“, das Vorschulkindern die Lust an der Bewegung neu vermitteln soll. Klares Ziel: Die Verbesserung der Körperhaltung und der Selbstwahrnehmung von Schülern.

Hände weg von Diäten!

Elisabeth Kirsch, Diätologin im Krankenhaus der Barmherzigen


aufreger 19

Qualität) essen“. Diäten hält sie in den meisten Fällen für das falsche Mittel, um dem Übergewicht entgegenzusteuern. Vielmehr seien speziell bei Eltern „die Vorbildfunktion und das gemeinsame Vorleben von gesunden Ernährungsformen, zusammen mit einem Bewegungsprogramm von entscheidender Bedeutung“ im Kampf gegen das Übergewicht. Infos: www.gesundheitsland.at

Stefanie Süßenb

acher, Angestellte

Eine schlimme Situa tion, Eltern und Schulen sollten mehr auf eine gesun de Ernährung achten, in der Schule sollte auch ein e gesunde Jause angeboten werden.

B-P (5)

fotolia

2012 | AUGUST www.blick-punkt.at

Mario Ebner, Sp

ortartikelverkäufe

r

e, dass so Ich finde es schad in Kärnten he lic nd ge Ju le vie den, da es lei it ke ig an Fettleib Land so en in unserem schön eitmögeiz Fr d un tviele Spor lichkeiten gibt.

Manuel Graneg ger, Grundwehrdien er

Elisabeth Kirsch, Diä tologin arre, Ang Roland Tsch

estellter

Kinder teresse der Das Sportin eförder t, der Spaß rg gehört meh rund steim Vorderg sollte dabei nährung sollten Er hen. Bei der r dahinter stehen. eh die Eltern m

Brüder in St. Veit/Glan, sieht die Hauptursachen für Übergewicht darin, dass „wir uns zu unregelmäßig und zu wenig bewegen und das Falsche (z. B. Quantität statt

Großteils sind di e Eltern für die Ernährun g des Kindes verant wortlich , deshalb sollten sich auch die Eltern gesund er nähren, um den Kindern ein positives Vorbild zu se in.

Höchste Qualität und Technik zu einem absolut fairen Preis bei Ihrem

KWB Partnerinstallateur Regenfelder! KWB Easyfire - Pelletheizung Einfach, günstig und sauber heizen Einfacher Betrieb grenzenloser Komfort

Halbieren uer Ihre Sie noch he Sie und sichern Heizkosten rderung! sich Ihre Fö

Passt in jeden Heizraum Passt zu jedem Wärmeverteilsystem Energiesparung durch raumluftabhängigen Betrieb

00,g € 1.8

erun Landesförd llets: n Öl auf Pe o v g e ti s m Bei U erung Landesförd e h c li tz ä s u z

Wirkungsgrad bis 96% Staub-Abscheider mit Zyklonwirkung

€ 600,-

€ 1.000,-

Vielseitige Fördersysteme

AB SOFORT

Für Herbstoffensive qualifizierter GWH-Installateur gesucht!

Werbung

erung:

Bundesförd

Stressfreie Verbrennung


20

24 Stunden im Landeskriminalamt! Abteilungsinspektor Rainer Tripolt ist stellvertretender Leiter der Kriminalprävention im Landeskriminalamt der Polizei in Kärnten. Er gewährte Einblicke in seinen Beruf.

Seit es im Fernsehen einen wahren Boom an Sendungen mit kriminalistischen Inhalten, angefangen von CSI, Navy CIS, Law & Order, über Monk bis hin zu Bones, gibt, glauben viele Menschen, über die Polizeiarbeit, vor allem die US-amerikanische, im Allgemeinen wie im Speziellen mit allen Details genauestens Bescheid zu wissen. Doch der Alltag in der Realität sieht oft anders aus und hat mit den fiktiven Fernsehadaptionen nur mehr wenig gemein.

Polizeialltag

Im Landeskriminalamt Kärnten gibt es insgesamt 18 verschiedene Abteilungen, die mit den unterschiedlichen Bereichen beschäftigt sind. Somit handelt es

sich jeweils um Spezialisten auf ihrem jeweiligen Gebiet der polizeilichen Arbeit, die natürlich nicht nur aus reiner Ermittlungsarbeit besteht.

Bedeutung Kriminalprävention

Ausgehend von Kärntner Initiativen wurden im Jahr 2005 die Richtlinien für die Kriminalprävention österreichweit in Kraft gesetzt, was Kärnten hierbei somit eine gewisse Vorreiterrolle verleiht. Geleitet wird sie nunmehr von Chefinspektor Benedikt Hatzenbichler und seinem

B-P

www.blick-punkt.at AUGUST | 2012

vo n 18 e n i e t s i n io a lp r ä ve n t n i m i r K e i D in a la m te s. im r k s e d n a des L A b teil u n g e n Stellvertreter, Abteilungsinspektor Rainer Tripolt. Unterstützung erhält die Kriminalprävention auch von Oberst Gottlieb Türk, dem Leiter des Landeskriminalamtes der Polizei in Kärnten, der u. a. die Kriminalprävention zur „Chefsache“ erklärt hat.

Genaue Überprüfung

Im Alltag sieht die Tätigkeit eines Präventionsbeamten wie Rainer Tripolt so aus, dass zu

Beginn alles mit Sichtung von Meldungen anfängt. Das kann man sich so vorstellen, dass tagtäglich rund 50 Meldungen von Unfällen oder Straftaten in Kärnten in die Zentrale des Landeskriminalamtes gelangen. Diese gilt es dann genauestens zu analysieren und in Einzelfällen auch gleich direkt darauf zu reagieren. Bei den Straftaten kann es sich um Delikte aus sämtlichen Bereichen, wie z. B. Diebstähle, Einbrüche, Körperverletzungen oder Internetbetrug handeln. Auch diese gilt es dann in genauer und mühsamer Detailarbeit bis in Kleinste zu analysieren, um etwaige Häufungen oder Trends festzustellen.

Frühwarnsystem

Und genau dabei geht es in erster Linie bei der Tätigkeit von Rainer Tripolt. Die Kriminalprävention wird aktiv, wenn Besonderheiten oder Häufungen festgestellt werden. Dann gilt es, schnellstens darauf zu reagieren und Informationsmaterial zur


24 stunden 21

2012 | AUGUST www.blick-punkt.at

Großes Aufgabengebiet

Die Kriminalprävention umfasst mehrere Präventionsbereiche:

mlichen“ PolizeiNeben „herköm Prävention e methoden ist di ung für ut de Be er von groß . en die Ermittlung v.at/praevention Infos: w w w.bmi.g

Polizei (2)

Verfügung zu stellen. Dieses geschieht dann in mehrere Richtungen. Wenn ein Zusammenhang bei oder eine Häufung von Straftaten festgestellt werden, werden je nach Bedarf die Medien mit Informationsmaterial oder Warnungen direkt von der Kriminalprävention versorgt, die von Rainer Tripolt entweder schon vorgefertigt oder spezifisch angefertigt wurden. Weiters werden die betroffenen Einrichtungen, im Fall von z. B. Bankomatkartendiebstahl die Banken und die Öffentlichkeit informiert. Zu guter Letzt werden die Beobachtungen auch intern an die Kollegen weitergegeben, zum Teil zum Selbstschutz und andererseits als Hilfestellung zur Verbrechensaufklärung.

Eigentumsprävention, Gewaltprävention (häusliche Gewalt und Jugendgewalt), Suchtprävention und Sexualdeliktsprävention. Vor allem im Bereich der Gewaltprävention bietet die Kriminalprävention für die verschiedenen Zielgruppen auch noch Informationen zum richtigen Verhalten (z. B. der Sicherheit in öffentlichen Gebäuden), zur Eigensicherheit und zum Schutz

an. Rainer Tripolt geht es bei seiner Arbeit über den Tag verteilt vor allem darum, schnellstmöglich zu informieren, was durchaus auch bei hoher Dringlichkeit mitten in der Nacht im Laufe einer Stunde passieren kann, gleichzeitig aber den schmalen Grad zwischen Informationen und Panikmache einzuhalten. Aktuell beschäftigt er sich mit den Schwerpunkten der Internetkri-

minalität (z. B. „Phishing“, etc.) und der Zunahme bei Fahrraddiebstählen. Dabei arbeitet Tripolt mit verschiedenen Stellen, intern wie auch extern, zusammen, um einerseits die Informationen weiterzuleiten und andererseits Ratschläge einzuholen und publik zu machen. Am Beispiel der zunehmenden Fahrraddiebstähle sollte man darauf achten, nicht nur das Fahrrad mittels Schloss zu sichern, sondern auch die Räumlichkeiten entsprechend zu verschließen. Als Fazit lässt sich festhalten, dass die Kriminalprävention aufgrund der Aufgabenstellung versucht ist, sich den Herausforderungen der sich ständig verändernden gesellschaftlichen aber auch kriminellen Begebenheiten zu stellen.

Kirchtagszeit ist

9344 Weitensfeld | Gurktal-Straße 15 | Tel.: 04265/425 | www.trachtenhaus.com Öffnungszeiten: Mo–Fr 8.30–18.00 Uhr, Sa 8.30–12.30 Uhr

Werbung

Trachtenzeit


22

DAHAM in der region

www.blick-punkt.at AUGUST | 2012

Heiße Nacht in Thalsdorf! ORF

Über 2.000 begeisterte Besucher feierten bei der „Super Power Night“ der FF Thalsdorf! Karin Bernhard ORF Landesdirektorin

Die „Super Power Night“ in der Eishalle von Thalsdorf erwies sich als ein voller Erfolg. Mehr als 2.000 Gäste feierten dabei zu den Klängen der Band „Schla-

IM BLICKPUNKT

Erstes Halbjahr erfolgreich gemeistert. Danke an alle Radio Kärnten Fans und Mitarbeiter des Landesstudios - der erste Halbjahresbericht in meiner Amtszeit als Direktorin ist mehr als erfreulich: Mit einem Marktanteil von 56 Prozent hat Radio Kärnten bei seiner Hauptzielgruppe der über 35-Jährigen hervorragend abgeschnitten, bleibt Marktführer in Kärnten und konnte den Marktanteil deutlich steigern. Mit unserem Konzept „Im Land“ sind wir nahe am Publikum und scheinen mit der richtigen Mischung von Information und Unterhaltung, unverwechselbaren Persönlichkeiten am Mikrofon, unserer Musikauswahl und Geschichten aus den Regionen den Geschmack der Hörerfamilie getroffen zu haben. Mit „Kärnten heute“ sind wir das beste Regionalfernsehen Österreichs. Auch die übrigen ORF-Programme erreichten in Kärnten bei Personen ab zehn Jahren einen Marktanteil von 78 und bei der Gruppe 35plus 86 Prozent. Seit 14 Jahren ist auch „kaernten.ORF.at“ das „Fenster zur Heimat“ erfolgreich. Ich verspreche: Wir werden uns nicht ausruhen, sondern weiterhin unser Bestes geben. Ihre Karin Bernhard!

reibungslosen Ablauf der Veranstaltung sowie eine gelungene Organisation bei diesem Partyhighlight im August. Die Gäste aus Nah und Fern zeigten sich begeistert von der „Super Power Night“ der FF Thalsdorf und den aufgebotenen Musikhighlights bei dieser heißen Partynacht.

Ein Festival des Genusses

Ein Fest für die ganze Familie

Am Freitag, dem 31. August, findet ab 17 Uhr das Genussfestival beim Taupe am Unteren Platz in St. Veit mit dem Titel „Vinum Virunum & Albatros ‚ Fischmankerl‘“ statt. Die Veranstaltung der Genussschmiede Taupe steht dabei ganz unter dem Motto „Kärntner Wein trifft Kärntner Fisch“ mit Christopher Wohlfahrt von Albatros.

Am Sonntag, dem 2. September, findet ab 10 Uhr in der Stadthalle von Althofen das große Familienfest statt. Für Speisen und Getränke wird hierbei bestens gesorgt sein. Der Veranstalter, der erste EHC Althofen, freut sich schon auf zahlreiche Besucher bei dieser geselligen Feier, die Unterhaltung für die ganze Familie verspricht.

anhänger • teile • zubehör ALU-ANHÄNGER

Preis inkl. 20% Mwst.

€ 1.790,–

statt: € 2.120,–

Ladefläche: 2510 x 1250 x 360 mm Stirnwand klappbar, doppelwandiges Aluminium eloxiert Tandem Gesamtgewicht 2000 kg

VERKAUF - VERLEIH - ERSATZTEILE Kirchengasse 105 • 9020 Klagenfurt • M 0664/352 36 02 • www.atz-anhaenger.at

KK

KK

Für eine super Stimmung unter den über 2.000 Besuchern sorgten die „Schlagerschlampen“. Die „Super Power Night“ der FF Thalsdorf erwies sich wieder einmal als Partyhighlight schlechthin im August.

Werbung

Autorin erreichbar unter redaktion@blick-punkt.at.

gerschlampen“. Die angesagten „Partykings“ brachten das Publikum zum „Abrocken“, dazu sorgte DJ Auge im „Hof“ für eine ausgelassene Stimmung bei den sehr disziplinierten Besuchern. Hinter den Kulissen sorgte die FF Thalsdorf mit rund 100 engagierten Mitarbeitern für den

Großes Jubiläum auf der Burg Glanegg Auf der Burg Glanegg fand die Feier zum 35-jährigen Jubiläum der Selbsthilfegruppe der Dialysepatienten und Nierentransplantierten Kärntens statt. Die Betroffenen konnten bei dem abwechslungsreichen Programm mit zahlreichen musikalischen Highlights mit ihren Familien und Freunden ihr schweres Leid für ein paar Stunden vergessen.


DAHAM in der region

23

KK

2012 | AUGUST www.blick-punkt.at

Bürgermeister Gerhard Mock

BP

Gastkommentar

ORF-Film widmet sich Wiesenmarkt! „650 Jahre St. Veiter Wiesenmarkt“, so lautet der Titel der nächsten „Österreich Bild“-Ausgabe. Eine Produktion aus dem Landesstudio Kärnten, die am 26. August um 18.25 Uhr in ORF 2 ausgestrahlt wird.

Der erfahrene ORF-Redakteur Karl Altmann hat gemeinsam mit Kameramann Alfred Bein und Tontechniker Mario Barta die Geschichte des St. Veiter Wiesenmarktes, des größten Volksfestes Österreichs, dokumentiert. Der Wiesenmarkt feiert im heurigen Jahr sein 651. Bestehen. Die Wurzeln dieses historischen Großereignisses reichen weit zurück. Schon vor Jahrhunderten wurden am traditionellen Michaeli-Tag Kirchweihfeste

50 J a h r e 6 e t z t e s nn Ka r l A l t m a te in S z e n e. h ic h c s e G r S t. Veit e mit kleinen Jahrmärkten abgehalten, denen nur wenig Bedeutung beigemessen wurde. Derartige Kirchtage standen unter keinem besonderen Schutz, und kein Privilegium erteilte das Recht, die kaiserliche Freyung zum Rechtsschutz des Marktes auszurufen. Diesem sollte Herzog Rudolf IV. ein Ende setzen. Schönes Wetter und die Attraktionen des Marktes lockten 2011 mehr als 500.000 Menschen auf das St. Veiter Festgelände. 300 Fieranten aus ganz Österreich bieten hier Jahr für Jahr ihre Waren an. Der St. Veiter Wiesenmarkt ist nach wie vor ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Region und darüber hinaus. Anlässlich des großen Jubiläums hatte der St. Veiter Bürgermeister Gerhard Mock sogar ein

neues Sicherheitssystem entwickeln und umsetzen lassen, um auch bei einem Volksfest von solch großem Ausmaß die Sicherheit der Besucher und Fieranten gewährleisten zu können. Ein besonderes Augenmerk richtet der ORF-Film auf die Menschen die am anzutreffen sind. Zum einen geht es um jene, die sich oft an allen zehn Tagen des Marktes auf der St. Veiter „Wies´n“ vergnügen, zum anderen stehen auch diejenigen im Mittelpunkt, die bis zu 14 Stunden am Tag arbeiten: die Riesenradbetreiber, die SüßigkeitenHersteller, die Kaufleute. 200 Tage im Jahr fahren sie in ganz Österreich von Markt zu Markt, um Ende September schließlich in St. Veit an der Glan Station zu machen.

Wiesenmarkt auf Film gebannt! Der Film „650 Jahre St. Veiter Wiesenmarkt“ von Karl Altmann und Alfred Bein aus der ORF-Sendereihe Österreich Bild ist ein beeindruckendes Zeugnis des ältesten Volksfestes Österreichs. Er ist eine Visitenkarte für St. Veit und eine großartige Werbung für die gesamte Region und das zur Topsendezeit im Vorabendprogramm. Einmal mehr wird unser geliebter Wiesenmarkt damit nicht nur in den anderen Bundesländern, sondern auch über die Grenzen hinaus – durch das Online-OnDemand-Angebot des ORF – bekannt. Wie der Wiesenmarkt Jahr für Jahr Hunderttausende Menschen in seinen Bann zieht, bin ich mir sicher, wird auch der ORFFilm am 26. August um 18.25 Uhr, auf ORF 2, viele Seher begeistern, nicht zuletzt weil der Journalist Karl Altmann sein Augenmerk auf die Menschen am und hinter dem Markt legt. Geschichten hinter der Geschichte werden erzählt, die bewegen und ein fesselndes Bild der rund 300 Fieranten und zahlreichen Besucher der „Wies‘n“ zeichnet. Lassen Sie sich diese Sendung nicht entgehen.


PR

24 heimatherbst

www.blick-punkt.at AUGUST | 2012

Ringen um den Preis!

B-P

Bergkirche am Kitzl mit dem gemischten Chor Steuerberg/Wachsenberg. Um 11 Uhr beginnt das Ringen der Jugend-Klasse. Ab 12 Uhr kommt es zu Musik, Gesang und Tanz mit den Gastgruppen, bevor es um 14 Uhr mit dem Ringen der Allgemeinen Klasse losgeht. Die Siegerehrung mit Jahresgesamtwertung geht dann ab ca. 18 Uhr über die Bühne.

Karl Heinz Reichhold – ein Name, der in Bezug auf Backhendln für außergewöhnliche Qualitätsprodukte steht!

In der Region Längsee-Hochosterwitz findet vom Freitag, dem 7. September, bis zum Sonntag, dem 9. September, jeweils ab 11 Uhr bis in den Abend hinein, das Backhendlfest statt. Bei 11 Bauern und Wirten aus dieser Region, bei denen der bunte Hahn auf Strohballen aufgestellt ist, gibt es die knusprig-zarten Bauernbackhendln mit frischer Panier zu genießen. Neu dabei ist heuer

Archiv

KK

Am Sonntag, dem 2. September 2012, lädt die Dorfgemeinschaft Wachsenberg ab 10.15 Uhr zum Preisringen 2012 am Wachsenberg ein. Spannung und Spaß für die ganze Familie stehen auf dem Programm, wenn der im Nockgebiet seit langer Zeit ausgeübte Sport „Rangeln“ das Publikum begeistert. Den Programmauftakt bildet die Ringermesse in der

Knusprig-zarte Hendln

Beim Preisringen am Wachsenberg kann man sich auch auf eine Ringermesse am Kitzl, zusätzlich zum bunten Programm, freuen.

das Dienstl Gut in Wiendorf. Die feierliche Eröffnung findet schon am Dienstag, dem 4. September um 19.19 Uhr beim Hüglwirt in Hunnenbrunn mit „kulinarischen und musikalischen Leckerbissen“ statt. Für die Musik sorgen Musicalstar Sabine Neibersch mit Peter Prammerdorfer, SR Kraig, LJ Frauenstein und das Glantaler Bläserquartett.

volkskulturelle Begleitung werden bei der Veranstaltung vom Musikverein Maria Saal, ÖKB Maria Saal, Maria Saaler Chören und der Landjugend geboten. Ein Shuttle-Verkehr mit Pferdegespann, kulinarische Schmankerln, Modeschau, gratis Domführungen, Kinderprogramm und Oldtimer-Traktoren-Ausstellung stehen am Programm.

Beim Erntedank- und Marktfest in Eberstein findet um 17 Uhr eine große Verlosung mit Preisen im Gesamtwert von über 17.000 Euro statt.

Eberstein im Festfieber!

KK

Beim Kärntner Heimatherbst feiert Maria Saal am Sonntag, dem 9. September, ab 10 Uhr „Rund uman Tisch“. Musikalisch umrahmt von der Singgemeinschaft Zollfeld erfolgt der Start mit dem Erntedank-Gottesdienst im Maria Saaler Dom. Die offizielle Festeröffnung ist um 11 Uhr mit Bieranstich am Hauptplatz. Musikalische und

KK

„Rund uman Tisch“

Bei „Rund uman Tisch“ erwartet die Besucher in Maria Saal wieder Chormusik vom Feinsten.

Am Sonntag, dem 16. September, findet das Erntedank- und Marktfest in Eberstein statt. Den Beginn markiert um 10 Uhr der Gottesdienst in der Pfarrkirche mit Pfarrer Pinto und dem MGV Poggersdorf. Ab 11 Uhr startet der Fest- und Erntedankumzug mit der Präsentation der Erntewägen, dann wird um 12 Uhr die „Gesunde-Gemeinde-Tafel“

durch LHStv. Peter Kaiser an die Marktgemeinde Eberstein verliehen. Weiter geht es mit dem Frühschoppen mit dem MGV Poggersdorf und der Marktmusik Eberstein, bevor um 14 Uhr der volkskulturelle Nachmittag beginnt. Es gibt z.B. Kärntner Blondvieh-Spezialitäten, einen Streichelzoo, eine Kinderecke und Motorsägenkünstler.


PR

st. veit 25

2012 | AUGUST www.blick-punkt.at

Tolle Gurktalkonferenz

PRivat

Zuspruch fand kürzlich die Gurktalkonferenz im „Erian“ In Gurk. Die FPK-Bezirkschefin LAbg. Wilma Warmuth lud LHStv. Kurt Scheuch und NeoKO Gernot Darmann zu einem Infoabend. Gastgeber Bgm. Siegfried Kampl überreichte das „Goldene Buch von Gurk“. LAbg. Warmuth präsentierte ein „Strohmaier-Löwengilet“ und

ein „Gurktaler-Speckpaket“ Mit dabei: Bgm. Franz Pirolt, StR Herwig Kampl, die Bürgermeister Herbert Kuss, Karl Berger, Franz Rainer und Josef Ofner, SHV- Chef Karl Kohlweg, Tierarzt GV Dr. Hans Slamanig, Bürgerbüro-Leiter Vzbg. Siegfried Wuzzella, Edeltraud Kernmaier, Kammerrat Thomas Rinner und Ing. Helmut Wachernig.

„Jahres- Dankesessen“ für Rot-Kreuz-Aktivisten im „Friesacher Speckladle“.

Die Aktion – „Team Tafel Österreich – Aktion verwenden statt verschwenden“ gibt es in Althofen seit zwei Jahren. Projektverantwortliche Stefanie Wernig und Regionsleiterin Elfriede Wassertheurer sowie Sozialstadträtin LAbg. Wilma Warmuth freuen sich über den großen Zulauf zur Aktion, die samstags von 19 bis 21 Uhr in der Aula der

NMS Althofen stattfindet. Nun lud Labg. Wilma Warmuth zu einem „ Jahres- Dankesessen“ ins „Speckladle“ in Friesach. 1.200 gratis Arbeitsstunden wurden vom Roten Kreuz St. Veit eingebracht. Möglich ist die Aktion dank den Lebensmittelgeschäften aus Althofen, Friesach und dem Görtschitztal, die hochwertige Produkte spenden.

Privat

Spitzen Sozialaktion

Stimmungsvoller Diskussionsabend mit LHStv. Kurt Scheuch (2. von li.) und KO Gernot Darmann (2. von re.).

Dritte Sommerakademie

Privat

Erfreut zeigten sich die Eltern aus Althofen und Umgebung, dass auch heuer von LR. Mag. Christian Ragger das Projekt „Sommerakademie“ vom 27. August bis 7. September aus Landesmitteln gefördert wird. Bereits zum dritten Mal starten ORS Dir. Ingrid Zemrosser (NMHS Althofen) und BildungsStR in Wilma Warmuth das Pro-

jekt „Lernen mit gesunder Jause“. „Dem Ziel, die Jugendlichen vor dem Schulbeginn positiv zum Lernen zu motivieren, wird voll entsprochen. Die Förderstunden sind gratis“, betont NMHS-Dir. Ingrid Zemrosser. Bereits seit 3 Jahren sorgt auch Bildungsstadträtin Wilma Warmuth dafür, dass die Jugendlichen kostenlos versorgt werden.

Starker Zusammenhalt in der Region Hemmaland – hier die Wildwirte mit zahlreichen Ehrengästen beim diesjährigen „Aufwildern“.

Ein kulinarisches Ereignis war das „10. Aufwildern“ im Vorfeld des Metnitztaler Wildfestes, im Straßburger Restaurant Landsmann. Das Wildwirte -Team mit Herbert Wastian, Stefan Seiser, Poldi Kraßnitzer, Dietmar Koglitsch und Josef Landsmann verwöhnten das 80-köpfige Feinschmeckerpublikum mit Hemmaland-Wild. Waren begeistert:

Hans Drescher, Fritz Bergner Hemmalandobfrau LAbg. Wilma Warmuth, Dr. Claudia Egger, Bgm. Franz Pirolt, Landtagspräsident DI Johann Gallo, Wolfgang Müller und Prok. Ulrike Pirolt, Dr. Gerhard Herbst, Dr. Andreas Duller, Helmuth Wachernig, Maria Funder und Raimund Linzer sowie Moderator Wolfgang Monai.

KK

Hemmaland trifft Wildwirte

V. li. Wilhelm Schnitzler („Hirter“), OSR Dir. Ingrid Zemrosser Bildungsstadträtin LAbg. Wilma Warmuth und Landwirt Hannes Löschenkohl ( „Bio- Heulimonade“).


26 auto & motor

www.blick-punkt.at AUGUST | 2012

Der neue Volvo V40 bei Denzel! B-P

Denzel Kundence nterleiter Sieghar d Karpf (re.) und Herber t Trampitsc Verkaufsleiter h (li.) laden Sie zu einer Probefahrt und innovativen mit dem neuen Volvo V4 0, jet zt bei Denzel in Klag enfurt, ein.

Werbung

Jetzt bei Denzel: Das ist der neue Volvo V40, der vollkommen neu konzipiert wurde und als erstes Modell von Volvo auf der Grundlage der neuen Strategie „Designed around you“ entwickelt wurde!

Ausgestattet ist der neue Volvo V40 mit einer großen Anzahl von innovativen, neuen und modernen Techniklösungen. Auf dieser Grundlage ist ein Premiumfahrzeug entstanden, das speziell auf die Kundenwünsche abgestimmt wurde, die auf fortschrittliche und luxuriöse Auto-

vo n Vo lvo E r s te s Mo d e ll n d y o u“ „D e s ig n e d a ro u mobile Wert legen. Bei diesem Modell ist beispielsweise schon ab Werk ein innovativer Fußgänger-Airbag in der Ausstattung enthalten. Dabei handelt es sich um das weltweit erste Sicherheitssystem dieser Art, bei dem sich die Unfallfolgen bei einer nicht mehr verhinderbaren Kollision mit einem Fußgänger deutlich verringern. Wenn es zu einem Kontakt zwischen Fahrzeug und einem Fußgänger kommt sorgen in die vordere Stoßstange eingebaute Sensoren dafür, dass die Motor-

haube angehoben und danach ein Airbag ausgelöst wird. Weiters kommt bei dem neuen Volvo V40 noch ein erstklassiges Fahrverhalten hinzu, das nach umfangreicher Detailarbeit noch ausgeklügelter ist. Das Fahrwerk, mit seiner Abstimmung gemäß agilem Fahrverhalten, garantiert in jeder Situation den größtmöglichen Fahrspaß. Überzeugen Sie sich selbst bei einer Probefahrt bei Denzel in der St. Veiter Straße in Klagenfurt von den Qualitäten des neuen Volvo V40.


PR

auto/Motor 27

KK

Fahrspass

2012 | AUGUST www.blick-punkt.at

In zwei Wochen zum Führerschein

SIVINTEN KURSE eigen

Werbung

jeden

g einst

Monta

Mit uns schneller am Ziel!

8. Maistraße 47 - 9020 Klagenfurt t: 0 46 3/5 63 93 - m: buero@alpenland.co.at w: www.alpenland.co.at

Kombis - einfach praktisch In Zeiten, in denen viele Menschen und Autohersteller nur noch von SUVs reden, sind die praktischen und geräumigen Kombis fast schon in den Hintergrund geraten. Wer nicht um jeden Preis ein angesagtes SUV von der Größe eines kleinen Bungalows braucht, für den ist ein passender Kombi

noch immer eine sehr gute Wahl. Zur Auswahl stehen dabei zahlreiche Modelle in den unterschiedlichsten Größen. Schon im Kleinwagensegment beginnen die ersten Kombis zu sprießen, als Beispiele seien hier der Seat Ibiza ST und der Renault Clio Grandtour genannt. Eine Klasse weiter oben bieten sich u. a. der VW Golf Variant oder Opel Astra Sports Tourer

an, wenn man schon etwas mehr Platz benötigt. Wem das noch nicht reicht und wer neben einem erhöhten Platzangebot für Mitfahrer und Raumangebot für Gegenstände weiteren Stauraum benötigt, dem kann z. B. mit dem Audi A6 Avant, dem 5er BMW Touring oder dem Volvo V70 geholfen werden. Platz und Luxus lassen sich eben durchaus vereinen.

„Danke-Rabatt“ für treue Kunden! Samuel Schipflinger

Verkaufs- und Finanzierungsberater

Schipflinger BONUS im Wert von

€ 300,Gültig bei einem Neu- und Jungwagenkauf bei Porsche St. Veit bis 30.9.2012. Pro Kunde nur ein Gutschein gültig. Eine Barablöse ist nicht möglich.

Schipflinger BONUS im Wert von

€ 20,-

9300 St. Veit, Klagenfurter Str. 67 Tel. 04212/2395, www.porschestveit.at

Werbung

Werbung

Anrechenbar auf Werkstatt- und Teilerechnungen. Dieser Gutschein ist nur bei Porsche St. Veit bis 30.9.2012 einlösbar. Eine Barablöse ist nicht möglich. Bei reinem Teilekauf beträgt der Mindestumsatz € 150.-


PR

Sparkasse-Modernstes-Konto-45,5x265-Blic

28 gesundheit

Mit dem s Komfort Konto, dem modernsten Konto Österreichs, haben Sie die Nase vorn! Holen Sie sich jetzt das s Komfort Konto und gestalten Sie Ihr Geldleben ganz nach Wunsch – einfach, sicher und bequem.

Lachen Sie sich gesund! Nicht erst seit Erfindung der Clowndoctors, die durch ihre wertvolle Arbeit Lachen ins Spital bringen, wissen wir, dass Lachen das Immunsystem stärkt und hilft Stress abzubauen. Keine Sorge, daraus lässt sich keinesfalls ableiten, dass man Clown sein muss, um sich wohlzufühlen oder gesund zu sein, aber lachen entspannt und hilft

auch zu schwierigen Situation etwas Abstand zu bekommen. Humor hilft die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Auch wissenschaftlich ist bereits belegt, dass Lachen nicht nur von Schmerzen ablenkt, sondern auch die Stresshormone Adrenalin und Kortisol senkt. Es tut einfach gut, wenn das Zwerchfell hüpft und der Puls steigt.

KK

Wechseln Sie zum modernsten Konto Österreichs!

www.blick-punkt.at AUGUST | 2012

Andreas Schlager Administration MAZ Kärnten

expertentipp

Fotolia

MAZ Kärnten lädt zu Infotag

Lachen ist die beste und billigste Medizin, die bei jeder Altersgruppe nachweislich zur Gesundheit beiträgt.

Moderner geht’s nicht: • s Komfort Konto • BankCard mit AirbagKartenversicherung • s Kreditkarte mit 20 Euro Startguthaben* • Das neue s Rundungssparen • Modernste netbanking-App Funktionen • MultiKonto-Funktion • s Kontowechselservice Informieren Sie sich jetzt in Ihrer Kärntner Sparkasse oder unter 05 0100 - 20706 und steigen Sie mit dem Kontowechselservice ganz bequem um.

Werbung

* Aktion gültig bis Ende September 2012.

Unverträglichkeit von Nahrungsmittel Möglicherweise der Grund etlicher Ihrer Beschwerden Oft verstecken sich hinter verschiedenen Symptomen wie z. B. Migräne & Kopfschmerz, Reizdarmsyndrom, Blähungen, Bronchitis, Haut­ jucken, chronisches Erschöpf­ungs­syndrom, Depres­ sionen, Schlafstörungen, Hyperaktivitätssyndrom, Probleme bei der Gewichtskontrolle u. v. m. ganz alltägliche Nahrungsmittel, die unser Körper einfach nicht vertragen kann. Essgewohnheiten, die wir, ohne es zu wissen, über Jahre hinweg pflegen, beeinträchtigen unsere Gesundheit und somit unser gesamtes Immunsystem. „Die Schwierigkeit liegt darin“, erklärt Regulationstherapeut Helmut Pink vom XSUND in St. Veit, „dass Beschwerden manch­mal erst Stunden oder Tage später auftreten

und es dann kaum noch nach­ vollziehbar ist, was man da alles gegessen hat.“ Helmut Pink bietet in seiner Praxis einen Test, bei dem Ihre Verträglichkeiten in Bezug auf rund 250 Nahrungsmittel erfasst werden. „Das Ergebnis ist nach wenigen Tagen bei mir abhol­bereit“, erklärt Helmut Pink.

I N F O S

dazu sowie zur Messung des allgemeinen Energiezustandes, Vitalstoffe (Vitamine & Spurenelemente) oder Aromawickel erhalten Sie bei Helmut Pink unter 0660/302 90 00.

Das MAZ Kärnten öffnet am Dienstag dem 28.8.2012 erneut die Türen für alle Interessierten und zeigt einen kurzen Einblick in den Schulbetrieb. Neben den Berufsausbildungen zum Medizinischen Masseur und der Heilmasseur-Ausbildung werden noch viele Sonderqualifikationen für den Masseur angeboten, wie zum Beispiel die Schröpftherapie und LaStone. Sie bekommen auch die Möglichkeit mit Schülern und Lehrkräften zu sprechen und Antworten auf Ihre Fragen zu bekommen. Besuchen Sie auch unsere Homepage - www.oevhb.at, dort finden Sie ebenfalls alle Ausbildungstermine. Das MAZ Kärnten steht für qualitative Ausbildung und Weiterbildung. Nützen Sie die Chance, uns am Infotag am 28. August um 15 Uhr im MAZ Kärnten (Rothauerhochh aus,Villacherstraße 1a, Klagenfurt), kennenzulernen.

Villacher Straße 1A 9020 Klagenfurt Tel.: 0664/93 05 307 heilmasseurverband@chello.at www.kneippakademie.at


Immobilien user 10 Häb a 0,– 90 € 99.

Sommeraktion

Massivhaus - Fertigteilhäuser

Ihr Partner für Kärnten und Steiermark! Robert Schrott - 0664/ 34 000 44 od. Claudia Messner 0664/ 54 22 796 office@willkommenzuhause.at www.willkommenzuhause.at

Werbung

Werbung

Planung-Beratung-Finanzierung Projekte in ganz Kärnten und Steiermark! Besuchen Sie unsere Musterhäuser in Viktring!

Besseres Bauen beginnt mit Frico-Haus.

Wir erfüllen

Wohnträume!

im

n Grüdnoe ch und in der

Stadt

Werbung

2012

i

Klagenfurt

Waidmannsdorf | Maximilianstrasse  Eigentums- & Anlagewohnungen in allen Größen  Gehobene & erstklassige Ausstattung  Zentrumsnahe & attraktive Wohnlage  Hohe Bauqualität

0463 / 51 69 55 August-Jaksch-Strasse 16

u

office@realitaeten-invest.at

www.realitaeten-invest.at

u

9020 Klagenfurt

Typ Classic 162

design - lebensstil - wohngefühl · Wohlfühlhaus mit niedrigstem Energieverbrauch · Aussenwände mit Naturkorkdämmung · Wandkonstruktion in schichtenverleimten Holz · Fenster mit 3-fach Verglasung UG=0,60 W/m²K · Traditionelle Handwerkskunst · Hohe Wohnbauförderung · Wärmepumpenheizung · Massive Vollholzdecke

www.frico-haus.at

Info: +43 (0)4276/3298

Werbung

Wohnen


30 stellenmarkt, immobilien & tipps

www.blick-punkt.at AUGUST | 2012

Bestattung Kärnten

Zwangsversteigerung

Die Bestattung Kärnten GmbH ist als größter Anbieter in Kärnten ein kompetenter Ansprechpartner im Trauerfall und bei der Bestattungsvorsorge. Zur Verstärkung unseres Teams in St. Veit suchen wir eine

› Bestattungsfachkraft (m/w) Job-Details finden Sie unter www.stw.at/Jobangebote.php

DIE SIEDLUNGSWERK-GRUPPE BAUT IN UNI- UND SEENÄHE

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Lebenslauf und Foto! Ihre Unterlagen senden Sie bitte vorzugsweise per E-Mail an: personalmanagement@stw.at Stadtwerke Klagenfurt Gruppe › Personalmanagement › St. Veiter Straße 31 › 9020 Klagenfurt am Wörthersee › www.stw.at

€ 99.600,-

- Leistbares Eigentum - Erhöhte Wohnbauförderung - Von Anlegerwohnungen bis zu großzügigen Familienwohnungen - Balkon oder Loggia im Westen - Tiefgarage ab € 9.990,--

Werbung

- Heizwärmebedarf ab 25,1 kWh/m²a ERNST STEYSKAL Tel.: 0699-15424978 www.ksw-wohn.at

Ausstellung voller Energie in St. Veit

Zweites Oktoberfest in Liebenfels

Die Ausstellung „Erlebnis Energie“ im Fuchspalast in St. Veit/ Glan lässt die Besucher tief in die faszinierende Welt der erneuerbaren Energie eintauchen. Dabei kann man auf spannende Weise erfahren, welchen Nutzen Sonne, Wasser, Wind und Biomasse im Energiebereich haben. Die multimediale Ausstellung ist ein einzigartiges Erlebnis.

Der Musikverein Glantal Liebenfels veranstaltet am Samstag, dem 8. September, ab 20 Uhr zum zweiten Mal das Oktoberfest in Liebenfels. Zum Auftakt gibt es einen Bieranstich mit Freibier, danach eine Trachtenmodeschau vom Trachtenhaus Strohmaier Weitensfeld und die Gruppe Meilenstein sorgt für die musikalische Würze.

Stelleninserat_BKG_Regionalmedien_89x122mm_03082012.indd 1

BAUBEGINN & VERKAUFSSTART BEREITS ERFOLGT

50 m2 ab

Wie bieten: › Ein interessantes herausforderndes Aufgabengebiet › Einen kollektivvertraglichen Mindestlohn von € 1.656,64 brutto monatlich mit Bereitschaft zur Überzahlung (je nach konkreter Qualifikation und Erfahrung) zuzüglich kollektivvertraglicher Zulagen

GLICH! MITGESTALTUNG NOCH MÖ

Werbung

Mag. Katharina PETUTSCHNIG Tel. +43(0)42125566-145 katharina.petutschnig@rbgk.raiffeisen.at

Unsere Anforderungen: › Abgeschlossene Berufsausbildung › Computergrundkenntnisse von Vorteil › Führerscheinklasse B › Psychische als auch körperliche Belastbarkeit › Wohnort vorzugsweise im Großraum St. Veit

09.08.2012 11:50:36

Buschenschenke

Hanebauer

Urlaub am Bauernhof

Öffnungszeiten 2012 (täglich ab 14 Uhr)

28.4.-3.6. | 16.6.-2.9. | 22.9.-28.10. Christine & Johann Kraßnig Edling 4, A-9344 Weitensfeld Tel. & Fax +43 (0) 4265-622 Mobil +43 (0) 664-370 99 34 jkrassnig@aon.at | www.hanebauer.at

Werbung

Infos

Werbung

Versteigert wird eine Betriebsliegenschaft im Industriepark St. Veit/Glan – sehr gute Verkehrsanbindung. Schätzwert gesamt: € 566.000,00 Geringstes Gebot: € 283.000,00 Versteigerungstermin: 30.08.12 um 14:30 Uhr am BG St. Veit/Glan Einsichtnahme: BG St. Veit/Glan - Edikt www.edikte.justiz.gv.at BG St.Veit 740 1 E 394/12z Liegenschaftsgröße: 2.958 m2 Objektgröße: 1.252 m2


Preise gültig von 28. August bis 1. September 2012

Mitfeiern und € 4.000,- gewinnen! *

Jubiläumsfest am 31. August & 1. September mit -20% Mwst. Am Samstag:

Freitag tag und Sams iel Gewinnsp

• Kinderprogramm is: e r p t p u a H • Bratwurst mit Kartoffelsalat * – , 0 und 1 Getränk NUR € 3,0 0 . €4 • 11 Uhr Autogrammstunde mit Olympiasieger Franz Klammer • 12.30 Uhr Hirter Bieranstich g Am Freita ie • 14 Uhr Verlosung erhalten S uf a des Hauptpreises nem Eink i e b a mit der diesjährigen ,– von € 50 on Kärntner Dirndlkönigin Kart einen 6er (Für den Hauptpreis gilt Anwesenheitspflicht) IS! rter GRAT i H • Live Musik mit Bert Stubinger

mAutogram it stunde m r iege Olympias er mm Franz Kla

Einkauf Pro € 10,ein Los erhalten Sie

icht. r Vorrat re Solange de

*In Form von hagebaumarkt Sabitzer St. Veit Einkaufsgutscheinen! **Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformation lesen. Gefahrenhinweise und Sicherheitsratschläge in der Kennzeichnung beachten. *Unser Angebot ist gültig bei Barzahlung. Ausgenommen sind laufende Werbeartikel, aktuelle Weihnachtswerbung, Abverkäufe, Pflanzen, Samen, Bauelemente, Baustoffe, Brennstoffe, Lebensmittel und Getränke, Frachten, Porti, Spesen, Reparaturen, Schnittkosten, Ersatzteilbestellungen, Zuschläge, Warengutscheine sowie laufende Angebote, Aufträge, Lieferscheine und Rechnungen. Weitere Rabatte und Skonti können nicht gewährt werden. Diese Aktion ist nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Abzug entspricht 16,67% vom Preis inklusive Mehrwertsteuer. Stattpreise sind unsere bisherigen Verkaufspreise bzw. die vom Hersteller empfohlenen Verkaufspreise. Warenabgabe in Haushaltsmengen und solange der Vorrat reicht. Selbstabholpreise inkl. Mwst. Druckfehler und Irrtümer vorbehalten.

Werbung

Am Freitag, dem 31. August haben wir bis 19.00 Uhr und am Samstag, dem 1. September bis 15.00 Uhr geöffnet!


über 500 clubs in Deutschland, alien Österreich, It und der über Schweiz5.00 clubs in

Deutschland, alien Österreich, It r e und d Schweiz.

Eröffnung von Club Klagenfurt Nord lan G r e d n a it e V t. S d n u

ot Frühbucherangeb .12 Nur gültig bis 02.09

bot ge ernan ch bu üh Fr d un te ar st t tz Je

en. 100 % Startpaket spar d

Hier kommt Mrs.Sporty! Mrs.Sporty! In nurHier 30 kommt Minuten zum Ziel.

Jetzt starten un en. aren spar liede Mitg etrsp n 50 tpak Star Die er 0% 10ste

Monat.* zusätzlich 4 euro pro der sparen Die ersten 50 Mitglie Monat.* zusätzlich 4 euro pro

In nur 30 Minuten zum Ziel.

Das Mrs.Sporty Konzept: effizientes Zirkeltraining, ausgewogenes ErnährungsDasindividuelle Mrs.Sporty Konzept: effizientes Zirkeltraining, ausgewogenes Ernährungsprogramm, Betreuung und persönliche Atmosphäre. programm, individuelle Betreuung und persönliche Atmosphäre.

* Das Angebot gilt nur bis 01./02.09.12: Bei Abschluss einer Mitgliedschaft erhalten Sie das einmalig * Das Angebot gilt nur bis 01./02.09.12: Bei Abschluss einer Mitgliedschaft erhalten Sie das einmalig fällig werdende Startpaket für 0 Euro anstatt der regulären 99 Euro. Die ersten 50 Neumitglieder fällig werdende Startpaket für 0 Euro anstatt der regulären 99 Euro. Die ersten 50 Neumitglieder erhalten zudem einen Rabatt von 4 Euro denauf monatlichen Mitgliedsbeitrag. Nicht kombinierbar erhalten zudem einen Rabatt vonauf 4 Euro den monatlichen Mitgliedsbeitrag. Nicht kombinierbar mit anderenmit Angeboten. anderen Angeboten.

Besuchen Sie auch unseren Messestand auf der Klagenfurter Herbstmesse vom 12.–16. September 2012! Halle 3/Stand B03 Einfach Termin buchen am: einfach termin buchen am: Sa und Sotermin 10 –17 Uhr einfach buchen Sa und So 10 am: – 17 Uhr

Werbung

Sa und So 10 – 17 Uhr

Mrs.Sporty Klagenfurt Nord Mrs.Sporty KlagenfurtMrs.Sporty St. Veit an der Glan Kroneplatz 1, 1 OG, Top 1.1 Grabenstraße 10 Nord Mrs.Sporty Klagenfurt 9020 Klagenfurt Kroneplatz 1, 1. OG, 9300 St. Veit an der Glan Nord www.mrssporty.at/club625 www.mrssporty.at/club610 Top Kroneplatz 1, 1.1.1 OG, Tel.: 0664 / 442 15 92 Tel.: 0676 /411 93 83

Top 1.1

Blick-Punkt St. Veit und Feldkirchen  

Ausgabe 24.8.2012