Issuu on Google+

W I L L KO M M E N aKtUELL SACHSENPOST

Heft 44 · 22. Mai 2008

50.000 Exemplare · kostenlos

w w w . w i l l k o m m e n - i n - s a c h s e n . d e

Juni 2008

Klettern, kraxeln, Kindertag!

Trauen sich in luftige Höhen: Luisa, Henrik und Jenny (v.l.) toben durch den Kletterwald. Seite 3

Kleine kommen ganz groß raus


TICKER ■

Bike & PS-Station

»Boxenluder«

WILLKOMMEN aKtUELL

Seite 2

Aus dem Inhalt Kinder, Kinder! Chemnitz: Wir feiern zusammen

Geöffnet Sa, So und Feiertag 9 - 20 Uhr

In die Boote!

08344

Gib Gummi!

Waschleithe

Erzgebirge Telefon (0 37 74)86 96 16

www.bike-ps-station.de

Ausstellungen AUGUSTUSBURG

03.05.08.06.08

Fotoarbeiten und Installation von Pit Kinzer, Schloss Augustusburg

BAD SCHLEMA

24.05.29.06.08

„Spielzeugträume“, Kulturhaus Aktivist

CHEMNITZ

08.04.31.12.08

„Motorenwerkstatt – Vom Muskelprotz zum Saubermann“ (Teil der Dauerausstellung), Sächsisches Industriemuseum

CHEMNITZ

04.05.20.08.08

„HARIBO – mit dem Goldbären zur Kultmarke“, Sächsisches Industriemuseum

CHEMNITZ

11.06.24.08.08

21 Uhr, TIETZ Museum für Naturkunde, Sonderausstellung Schmetterlinge - Verwandlungskünstler ganz privat, Info: www.dastietz.de

GLAUCHAU

01.05.30.12.08

Dauerausstellung Beat Archiv Glauchau, Die.-Sa., 11.0018.00 Uhr

GLAUCHAU

17.05.29.06.08

„Menschenbilder“ - Mischtechniken/Grafik/Terrakotten von Barbara Mäder-Ruff, Konrad Ruff, Galerie Schloss Forderglauchau „ART gluchowe, Glauchau

GREIZ

01.05.01.06.08

Lichtblicke Ausstellung des Greizer Gymnasiums und des Goethe-Gymnasiums Reichenbach, Stadt- und Kreisbibliothek

Juni 2008

Weberteich: Skurrile Gefährte

Kirchberg: Fahrt frei für die Classics

Bald steigen die Ballons zum Himmel

S. 4

S. 8

S. 9

Ab ins Wasser! Erzgebirge: Badespaß wildromantisch

S. 12

Bühne frei! Greifensteine: Saisonstart open Air

S. 14

Alles nur Theater! Waldenburg: Die Räuber sind los

S. 17

Auf nach Amerika Peniger Land: Auf Schusters Rappen

S. 18

Lach mal wieder! Vogtland: Cartoons von Uli Stein

S. 21

Happy Birthday! Oederan: 75 Jahre Klein-Erzgebirge

S. 24

Impressum WILLKOMMEN aKtUELL SACHSENPOST

Herausgeber: Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz Brückenstraße 15 · 09111 Chemnitz www.blick.de Geschäftsführer: Christian Jaeschke · E-Mail: christian.jaeschke@blick.de Achim Schröder · E-Mail: achim.schroeder@blick.de Produktionsleitung: Kerstin Adam · E-Mail: k.adam@willkommen-in-sachsen.de Fon: 0371/3 34 91-31 · Fax: 0371/3 34 91-36 siehe obige Verlagsanschrift Verantwortlich für die Anzeigen: Angela Hopfe · E-Mail: a.hopfe@willkommen-in-sachsen.de siehe obige Verlagsanschrift Verantwortlich für Redaktion: Bernd Seidel · E-Mail: bernd.seidel@blick.de siehe obige Verlagsanschrift Redaktionelle Umsetzung: Peggy Fritzsche info@pressebuero-fritzsche.de Anzeigenverkauf: BLICK-Geschäftsstellen in Annaberg, Aue, Auerbach, Chemnitz, Flöha, Freiberg, Hof, Hohenstein-Ernstthal, Limbach-Oberfrohna, Marienberg, Mittweida, Plauen, Stollberg, Werdau, Zwickau. Alle genauen Angaben unter www.blick.de Gestaltung und Satz: Page Pro Media GmbH · Markt 20/21 · 09111 Chemnitz Fon: 0371/3 34 91-13 · E-Mail: tourismus@pagepro-media.de Leo: 0371/3 34 91-48 Auflage: 50.000 Exemplare Druck: Chemnitzer Verlag und Druck GmbH und Co. KG Brückenstraße 15 · 09111 Chemnitz Zur Zeit gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 3 vom 01.01.2008 einschließlich der Allgemeinen und zusätzlichen Geschäftsbedingungen des Verlages. Vertrieb: Kostenlos erhältlich in den Geschäftsstellen von BLICK und Freie Presse, touristischen Einrichtungen und Fremdenverkehrsämtern. Die nächste Ausgabe erscheint am 26.06.2008 Titel: S. Gleisberg

(PF). Die Parkeisenbahn und das Chemnitzer Tutti-Frutti Team organisieren vom 6. bis 8. Juni gemeinsam das 4. Chemnitzer Ballonfest im Küchwald. Dann herrscht Betrieb auf der Küchwaldwiese: Luftballon-Massenstarts, Weitflugwettbewerbe und viele Aktivitäten runden das prall gefüllte Programm ab. Es werden mehr als zehn Heißluftballons erwartet, die auf der Küchwaldwiese zu ihren Fahrten in luftiger Höhe starten. Großer Ballonstart ist am Samstagabend gegen 19 Uhr. Nach der Übertragung des Eröffnungsspieles der Fußballeuropameisterschaft glühen dann die Ballons am Boden. Ab 13 Uhr starten an allen Tagen Rätselfahrten mit der Parkeisenbahn. Die Ballonfahrer werden am Sonntag Foto: Gleisberg gegen 19 Uhr mit Ballonstart und Fuchsjagd verabschiedet.

Editorial

Noch einmal Kind sein... Liebe Leserinnen, liebe Leser, wo auch immer Sie gerade sind: im Freibad oder im Büro, auf der Terrasse oder im Bus auf dem Weg nach Hause. Lehnen Sie sich doch einfach mal zurück. Genießen Sie das neue Magazin „WILLKOMMEN aktuell“. Auf 24 prall gefüllten Seiten bekommen Sie die interessantesten Kulturinfos und spannendsten Freizeittipps. Ganz klar, im Mittelpunkt stehen in diesem Monat die Kinder. Denn am 1. Juni ist der Internationale Kindertag. In der gesamten Region wird dieses tolle Datum gefeiert. Also machen Sie doch einfach mal das, was Tochter oder Sohnemann Spaß bereitet. Werden Sie am besten selbst wieder Kind! Einen besonders wichtigen Stellenwert nimmt in dieser Ausgabe auch die Kultur ein. Es ist Start für die Open-Air-Saison. Jetzt werden wieder die Bühnen in den Naturtheatern an den Greifensteinen unnd im Grünfelder Park aufgebaut. Auch in Bad Elster gibt es Theater unter freiem Himmel. Der Freizeitgestaltung sind also keine Grenzen gesetzt. Ihr Redaktionsteam WILLKOMMEN aktuell

(PF). Vom 16. bis 18. Juni ist wieder Salzmarkt in Lößnitz. Das traditionelle Fest beginnt mit einer Freitagswanderung zur Schlossruine Hartenstein. Am Samstag wird das Spektakel um 12.45 Uhr mit einem Glockenspiel eröffnet. Anschließend breitet sich in der gesamten Innenstadt mittelalterliches Markttreiben und Lagerleben aus. Dann der Höhepunkt: Um 15.30 Uhr trifft der Salzzug in Lößnitz ein. Das gesamte Programm zum Salzmarkt steht auf der Internetseite www.loessnitz.de. Foto: Lößnitz/ Archiv


WILLKOMMEN aKtUELL

Juni 2008

Seite 3

Ausstellungen GRÜNHAIN

In Kletterwäldern erleben schwindelfreie Besucher den angesagten Freizeittrend

ab 01.06.08 Teddybärenausstellung im König-Albert-Turm

Auf die Bäume, Ihr Mutigen! (PF). Es ist der neuestes Freizeitspaß in unserer Region: hangeln von Baum zu Baum. Was Tarzan und Jane können, bringen die Trendsetter und Abenteurer unserer Zeit schon lange. Die neueste Adresse für schwindelfreie „Hobby-Akrobaten“: der Kletterwald in Werdau. Inhaber Jürgen Reumann: „Unsere Besucher können über wackelige Brücken klettern, an Seilen hangeln und in Netze springen. Zusätzliches Vergnügen bringt eine Fahrt in den Seilbahnen.“ Wer sich schon besser auskennt, der scheut auch eine Jonglage über Balken und Reifen nicht. 60 Elemente sorgen für den richtigen Adrenalinspiegel und ein unvergessliches Erlebnis. Reumann: „Wir freuen uns auf Kinder ab fünf Jahren, auf junggebliebene Senioren und natürlich sind alle Kletterer jeden Alters dazwischen ebenfalls herzlich willkommen.“ Keine Sorge, so ein Kletterwald ist eine sichere Sache. Geschultes Personal überwacht die Kletterer, gibt Hilfestellung und ist in Notfällen schnell zur Stelle. Um Spaß und Action gefahrlos genießen zu können, werden alle Besucher mit professioneller Sicherheitstechnik versorgt. Im Unterweisungsparcours lernen die Teilnehmer die Handhabung kennen. Jürgen Reumann: „Alle Mutigen erwartet ein tolles Freizeitvergnügen. Ob Familie, Verein, Schulklasse oder Firma: Dem Spaß sind keine Grenzen gesetzt.“ Vom einfachen Element können sich die Kletterer hoch bis zum schwierigsten in sechs bis acht Metern Höhe kämpfen. Reumann gibt allen Anfängern einen klugen Tipp mit auf den Weg: „Bringt festes Schuhwerk mit und beginnt am einfachsten Parcours. Wichtig: Ihr müsst höhentauglich, schwindelfrei und gesund sein. Alkohol und Drogen sind bei uns natürlich grundsätzlich untersagt.“

TICKER

GRÜNHAINICHEN

21.06.08 Sonderschau im Museum erzgebirgische Volkskunst

HOHENSTEINERNSTTHAL

01.03.01.06.08 „Frühling im Erzgebirge“ im Museum Erzgebirgische Volkskunst „Buntes Holz“

HOHENSTEINERNSTTHAL

03.05.15.06.08 „Handgeschöpfte Papierkollagen“ von Sonja Näder, Kleine Galerie, Info: 03723/402413

HOHENSTEINERNSTTHAL

08.05.20.07.08 „Fotografie“ von Andreas Kretschel, Vernissage: 08.05., 18.00 Uhr, im Rathau, Info: 03723/402413

Lukas rutscht mutig an der Seilwinde voran. So wie hier im Kletterwald an der Talsperre Kriebstein könFoto: Gleisberg nen Kinder und Erwachsene auch bald durch den Werdauer Wald toben. 1

HOHENSTEINERNSTTHAL

25.05.31.08.08 „Rennfieber im Spiel“ im Textilund Rennsportmuseum

KURORT SEIFFEN

03.05.23.06.08 „Reiseeindrkcke Ungarn“ im Kunstkontor K2

MEERANE

Spass, Action und Fitness für klein und groß

„Malerei/Grafik“ - von Renate Rieß, Vernissage: 14.05., 19.00 Uhr, Galerie ART IN

Ihr klettert über wacklige Brücken, hangelt an Seilen, springt in Netze, fahrt mit Seilbahnen und jongliert über Balken und Reifen. 60 Elemente sorgen für den richtigen Adrenalinspiegel und ein unvergeßliches Erlebnis. Wir begrüßen unsere Kleinen (ab 5 Jahre), freuen uns auf junggebliebene Senioren und natürlich sind alle Kletterer jeden Alters dazwischen ebenfalls herzlich willkommen.

Eröffnung Mitte Juni 2008 Öffnungszeiten: Nebensaison: Hauptsaison:

März/April und Oktober November 10 – 19 Uhr März – September 9 – 20 Uhr

Änderungen der Öffnungszeiten aufgrund von ungünstigen Witterungs- und Lichtverhältnissen kurzfristig möglich. Bei Gruppen ab 10 Personen wird um Voranmeldung gebeten.

14.05.13.07.08

MEERANE

18.05.20.07.08 „Plätze im Wandel der Zeit“, Heimatmuseum

MITTWEIDA

01.-15.06.08

* professionelle Sicherheitstechnik * geschultes Personal * festes Schuhwerk bitte mitbringen

Tel.: 01 76/ 96 61 47 55 www.kletterwald-ost.de

„finden-befinden-empfinden“ Arbeiten auf Leinen und Papier, FundstückeSkulpturen von Ilona Langer, Chemnitz, Museum „Alte Pfarrhäuser“


TICKER

CHEMNITZ aKtUELL

Seite 4

Ausstellungen MITTWEIDA

Juni 2008

Fete in der Innenstadt, Party auf der Küchwaldwiese: Und überall kommen die Jüngsten auf ihre Kosten

23.-15.06.08 Sonderausstellung anlässlich des 80. Geburtstages des Bildhauers Prof. Johannes Schilling, Kreissparkasse

Ein Feiertag für alle Kinder

MYLAU

06.06.08 19.00 Uhr, Vernissage - Anja Degenkolb

OELSNITZ

03.06.03.07.08

(PF). Am 1. Juni ist Kindertag. Dann steht das Wohl der Jüngsten im Mittelpunkt. Es war im Jahr 1925, als sich die Damen und Herren Politiker auf der Weltkonferenz für das Wohlergehen der Kinder einsetzten. 54 Vertreter ver-

schiedener Staaten kamen damals zusammen und verabschiedeten in der Genfer Erklärung den Schutz der Kinder. Im Anschluss an die Konferenz führten viele Regierungen einen Kindertag ein. Interessant: Die Türkei hatte

„Zauberhafte Märchenwelt“, Bilder und Zeichnungen von Inge-Lore Naumann (Zwkckau) im Zoephelschen Haus

PLAUEN

02.05.15.06.08 Christiane Junker & Dietrich Kelterer - Malerei, Collagen und Grafik im Malzhaus

PLAUEN

20.06.03.08.08 Fliegender Wechsel 2 Werkschau des Kunstvereins, Malzhaus Plauen

RAMMENAU

25.05.27.07.08 „Dorfgeschichten um ein Schloss“ - 750 Jahre Rammenau, Ausstellung im Barokkschloss, Info: Info: 035 94/70 35 59, www.barockschloss-rammenau.com

SCHLOSS ROCHSBURG

08.06.03.08.08 Textilgruppe „Selene“ Freiberg

WERDAU

06.04.15.06.08 „Schätze ans Licht“, Tafelporzellan, Stadtund Dampfmaschinenmuseum

WERDAU

06.04.15.06.08 „Schätze ans Licht“, Tafelporzellan, Stadtund Dampfmaschinenmuseum

WERDAU

29.06.14.09.08 „Spielzeugwelten Ost & West“, Stadt- und Dampfmaschinenmuseum

Am 31. Mai ist Kinderfest in der Innenstadt. Am Sonntag wird dann im Küchwald weiter gefeiert. Auf Foto: Gleisberg der großen Wiese darf gespielt, gesportelt und geschlemmt werden. 2

bereits 1920 den Tag des Kindes erklärt. 1954 gab das Weltkinderhilfswerk der Vereinten Nationen eine Empfehlung heraus, der zufolge jeder Staat einen Tag zum sogenannten Weltkindertag (Universal Children's Day) erklären sollte. Damit wurde ein weltweites Zeichen für Kinderrechte gesetzt. Der Kindertag wird auch in Chemnitz groß gefeiert. Und das bereits am 31. Mai. Dann verwandelt sich die Innenstadt in ein Spielparadies. Alles unter dem Motto: „Träume werden wahr“. Die Kinder können mit Kreide auf dem Gehweg ihre Traumhäuser malen, basteln, filzen, Kerzen ziehen oder lustige Luftballons modellieren. Auch die Mozart-Gesellschaft ist mit von der Partie. Sie baut einen spannenden „Klangpfad“ auf, dem nicht nur die Jüngsten, sondern auch die Erwachsenen lauschen können. Klar gibt es auch viele Schlemmereien, denn die Gastronomen und Händler rund um den Markt halten jede Menge Kulinarisches bereit. Damit sind die Feiern zum Kindertag jedoch längst noch nicht vorbei. Am 1. Juni geht es ja erst so richtig los. Auch in diesem Jahr organisieren die Mitarbeiter des Chemnitzer Vereins Kraftwerk eine Riesenfete auf der Wiese im Küchwald. Mehr als 300 Kinder gestalten ein fantasievolles Bühnenprogramm mit Tanz, Theater und Musik. Und erstmals wird es auch ein Seifenkistenrennen im Küchwald geben. Im Rahmen von Arbeitsgruppen des Projektes „Kind & Ko“ wurde diese Idee geboren. Die Organisation und Durchführung des Seifenkistenrennens liegt in den Händen der Kindertagesstätte „Im Hutholz“ und des Stadtteilprojektes Hutholz der Sächsischen Sozialakademie.

Ristorante ITALIANA G ELATERIA Venezia

g a t r e K i n d nitz in Chem

i n u J . 1 d n u Am 31. Mai

für jedes Kind 1 Essen und 1 Kugel Eis zum halben Preis Ristorante ITALIANA Gelateria VENEZIA

Markt 4 · Chemnitz · Tel. 0172-7946730 · dallepg@web.de


Juni 2008

CHEMNITZ aKtUELL

Seite 5

TICKER Veranstaltungen

30.05.01.06.08

Im Juni „flattern“ Schmetterlinge durch das Chemnitzer Haus „Tietz“

MITTWEIDA 24. Internationales Handballturnier, Talgut Lauenhain

Große Schau für die kleinen Forscher (PF). Seit jeher beflügeln die leicht dahinfliegenden Schmetterlinge die menschliche Fantasie. Die Verwandlung unansehnlicher, gefräßiger Raupen in geflügelte, nektartrinkende Farbenspiele gilt als eines der erstaunlichsten Wunder der Tierwelt. Die Ausstellung „Schmetterlinge – Verwandlungskünstler ganz privat“ ist vom 12. Juni bis 24. August im Chemnitzer Museum für Naturkunde zu sehen. Der Formen- und Farbenreichtum der Schmetterlinge lässt sich kaum überbieten. Leider sind inzwischen viele Arten in ihrem Bestand gefährdet. Selbst wenn es sie noch gibt, wer-

den wir ihrer allzu selten ansichtig, sind sie doch kaum mehr als ein schillernder Moment im Sommerwind. Mit lebensnahen Präparaten, spektakulärem Bildmaterial, einem Schmetterlingskino sowie lebenden Raupen und Faltern will die Ausstellung eine Nahsicht auf die heimischen Schmetterlinge eröffnen. Sie will aber auch zum Nachdenken anregen über die Verletzlichkeit der Lebensräume, über Landschaftsverbrauch und ökonomische Interessen, über „Nützlinge“ und „Schädlinge“, über die Kulturgeschichte des menschlichen Sammeltriebes und Forscherdrangs.

31.05.08 BAD ELSTER 18.30 Uhr, NaturTheater, Eröffnung der Musik-Theater-Saison 2008 mit der Operette „Der Bettelstudent, Kontakt: Chursächsische Kultur GmbH, T 037437/539021

Die Aktion »Gute Fee« (PF). Die Aktion „Gute Fee“ ist eine Gemeinschaftsinitiative der Kinderbeauftragten der Stadt Chemnitz, dem Deutschen Kinderschutzbund Ortsverband Chemnitz und dem Kriminalpräventiven Rat der Stadt. Neben den beteiligten Bürgern, Einzelhändlern, Gewerbetreibenden und sozialen Institutionen wird die Aktion Gute Fee auch durch das Ordnungsamt und andere kommunale Einrichtungen unterstützt. Mit der „Aktion Gute Fee“ sollen Kinder Hilfe bekommen. Wo immer die Kleinen dieses Zeichen auf Eingangstüren und Schaufenstern von Geschäften oder an öffentlichen Gebäuden sehen, können sie auf Hilfe vertrauen. Alle Beteiligten verstehen sich als Stützpunkte für die Notfälle im Alltag von Kindern. Eltern sollen die Gewissheit haben, dass es auch außerhalb des Elternhauses verlässliche Partner gibt, die für die Geborgenheit und Sicherheit der Kinder und für ein gutes soziales Klima eintreten wollen.

Die Natur entdecken: Das können junge Forscher im Naturkundemuseum Chemnitz, direkt im KulturFoto: W. Schmidt kaufhaus „Tietz“.

31.05.08 CHEMNITZ Kinderfest in der Innenstadt

31.05.01.06.08 CHEMNITZ 110 Jahre Botanischer Garten mit Kinderfest

31.05.01.06.08 WERNESGRÜN 8. Historisches Wernesgrüner Brauereifest, BrauereiGutshof, Info: 037462 617399

31.05.01.06.08 OBERWIESENTHAL Festwochenende Schmalspurbahn

31.05.01.06.08 JÖHSTADT Kindertag bei der Preßnitztalbahn

31.05.01.06.08 GEYER Marktbrunnenfest

01.06.08 BAROCKSCHLOSS RAMMENAU „Landpartie nach Rammenau“ - 11. Schlösserrundfahrt der Pferdegspanne, Info: 035 94/703559, www.barockschloss-rammenau.com

01.06.08 WALDENBURG 09./ 12./15 Uhr, Schlauchboottouren, ab Muldenbrücke

01.06.08 DREBACH 10.30 Uhr + 11.30 Uhr, Volkssternwarte & Zeiss-Planetarium Drebach, „Ausflug in die Sternenwelt“ mit Rahmenprogramm, Info: 037341/7435

01.06.08 BAD ELSTER 10.30 Uhr, Junges Podium: Heute hau´n wir auf die PaukeKindertag, König Albert Theater


TICKER Veranstaltungen

01.06.08 BAD ELSTER 10.30 Uhr, König Albert Theater, Spielshow zum Kindertag „Heute hau´n wir auf die Pauke - Wir machen Musik“, Zusammenarbeit der Chursächsischen Kultur GmbH mit der Musikschule Vogtland

WILLKOMMEN aKtUELL

Seite 6

Juni 2008

Was Kindern Spaß macht... Das wird ein Supersommer!

Schönberg

01.06.08 BAD ELSTER 10-16 Uhr, Albert Bad „Elsterado, freier Eintritt zum „Großen Badespaß“ für Kinder bis 14 Jahre

01.06.08 BAD ELSTER 10-16 Uhr, Albert Park, großes Spielplatzfest mit Kuchenbasar und Streichelzoo

Meerane

(PF). Der Sommer steht vor der Tür. Raus jetzt, Kinder! Das ist Eure Zeit. Nicht nur, weil am 1. Juni der Internationale Kindertag gefeiert wird. In unserer Region könnt Ihr so viel entdecken. Ganz egal, ob Ihr einen Ausflug mit den Eltern macht oder alles „auf eigene Faust“ erkundet. Gelegenheiten, einen schönen Frühsommertag zu erleben, gibt es viele: Mal auf dem Reiterhof, mal im Freizeit-Park, mal im Natur- und Wildpark oder einfach in einem der vielen Freibäder gleich vor der Haustür.

Crimmitschau

WERDAU Seite 3 1 Fraureuth

ReichenMylau bach /V.Heinsdorfergrund Netzschkau

Elsterberg Pausa

Mühltroff

Limbach Ruppertsgrün Syrau

Mehltheuer

Reinsdorf

Treuen

PLAUEN

WilkauHaßlau Wild

Burgstein

Geroldsgrün

Neustadt Grünbach

Adorf

Döhlau

Regnitzlosau

Bad Elster

Oberkotzau

Bad Brambach

Rehau Helmbrechts Schwarzenbach a.d. Saale

Schönwald

Münchberg

Reitwart – Trainer B Spring- und Dressurausbildung Ausbildung auf Gangpferden

LIMBACHOBERFROHNA 14 Uhr, großes Kinderfest im Bad Großer Teich

Erlbach

Markneukirchen

Schauenstein

Weißdorf

01.06.08

Zwota

Gattendorf

HOF

Selb

Sparneck

Stammbach

Kirchenlamitz Zell Marktleuthen Höchstädt i. Fichtelgebirge

(Isländer, Aegidienberger, Paso Peruanos)

Zucht, Aufzucht und Verkauf

01.06.08

Telefon 037295 40770 Funk Ines 0170 2753423 Funk Maik 0171 6985323

5

Kindertag oder Kindergeburtstag im

Zeiss-Planetarium Drebach

01.06.08 CALLENBERG 14 Uhr, zum Kindertag Spiel, Spaß und vieles mehr..., Stausee Oberwald

01.06.08 Telefon: 037341 - 7435 www.sternwarte-drebach.de

Wunsiedel Bad Alexandersbad

6

Bewegung an frischer Luft, aktiv sein und Spaß haben besuchen Sie unseren Kletterwald in Chemnitz-Rabenstein und erfahren Sie Ihre eigenen Grenzen auf 6 Parcours mit 82 Kletterelementen. Hier können alle – vom Grundschüler bis zum Senior – nach Herzenslust hangeln, balancieren, rutschen und klettern sowie Geschicklichkeit und Ausdauer trainieren. Ob Snowboard unter den Baumkronen fahren oder wie Spiderman im Netz klettern – erleben Sie den Rabensteiner Wald bei einem Ausflug in die Wipfel einmal „von oben“.

Tannenbergsthal

Klingenthal

Eichigt

Selbitz

Konradsreuth

ER

RE

VOIGTLÄ HOF R E & Maik Voigtländer ND IT Ines09385 Ursprung

Schwarzenbach a. Wald

Hammerbrücke

Schöneck

Mühlental

Triebel

Trogen Feilitzsch

Leupoldsgrün

4

Werda

Kletterwald Chemnitz-Rabenstein – Das Naturerlebnis! Eintrittspreise:

ab 8,- € (Kinder) bis 14,- € (Erwachsene) Ermäßigungen für Familien Öffnungszeiten: Montag und Dienstag: geschlossen Mittwoch bis Freitag: 13 bis 19 Uhr Wochenende: 10 bis 19 Uhr Während der Ferien in Sachsen täglich ab 10 Uhr geöffnet!

Neu ab 2008

ht 14 Elementen und als Highlig Der „Risiko“-Parcours mit 12 M ET ER N HÖ HE ! der BA SE JU M P AU S Weitere Preise,

Öffnungszeiten und Informationen unter

www.kletterwald-chemnitz.de · Tel.: 01 72/ 7 96 23 79 Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Ihr Team vom Kletterwald Chemnitz-Rabenstein

Schönheide

Eibe

Morgenröthe Rautenkranz

Bösenbrunn

Töpen

Köditz Naila

Ellefeld

Trieb Falkenstein

Oelsnitz

Lichtenberg Issigau Bad Steben

Stützengrün

Bergen

Tirpersdorf

S

Steinberg

Auerbach

Weischlitz

Berg

Hartmannsdorf

Thoßfell

Theuma

Lang Kirchberg weiß

Crinitzberg

Rodewisch Rebesgrün

Neuensalz

Reuth

Mühlberg 31a · 08344 Grünhain-Beierfeld Tel.: (03774) 17 77 35 · (0175) 9 33 12 27 www.tierpark-waschleithe.de tierpark@beierfeld.de

Hirschfeld

Lengenfeld

Pöhl

Leubnitz

01.06.08

WALDENBURG 14.30 Uhr, Parkführung, Treff: Grünfelder Schloß

Zw.Marienthal

Lichtentanne Zw.-Planitz

3

WOLKENBURG 11-17 Uhr, Schausägen und Führungen im Sägewerk

NEIDHARDTSTHAL 14 Uhr, Tag der offenen Tür auf dem Reiterhof

Zw.Mülsen Eckersbach

ZWICKAU

Neumark

01.06.08

01.06.08

St.

Langenbernsdorf

OBERWIESENTHAL 111. Streckenjubiläum bei der Fichtelbergbahn mit Kindertagsfest, Info: www.fichtelbergbahn.de

WECHSELBURG 14 Uhr, Parksingen im Schlosshof

GLAUCHAU

Dennheritz Neukirchen

01.06.08

DREBACH 14 Uhr + 15 Uhr, Volkssternwarte & ZeissPlanetarium Drebach, „Entdecke das Sonnensystem“ mit Rahmenprogramm, Info: 037341/7435

Oberwiera Walden


WILLKOMMEN aKtUELL

Juni 2008

Seite 7

TICKER Veranstaltungen

Geringswalde

Zettlitz

01.06.08

Königsfeld Rochlitz

Kriebstein Seelitz

Claußnitz

Callenberg

7

Wittgensdorf Glösa

Röhrsdorf

Niederwiesa

Euba

2

Seite 4

Kleinolbersdorf

8

Bernsdorf Erlbach Einsiedel ichtenGersdorf stein Lugau Jahnsdorf HohnNiederdorf Burkhardtsdorf dorf Gelenau Gornsdorf Oelsnitz Thalheim

Auerbach

Hormersdorf

Thum

Hartenstein

nach

AUE

hneeberg

stock

10

Lößnitz Schlema

BrandErbisdorf

Oederan

Großhartmannsdorf

Grünhainichen WaldBorstendorf kirchen Börnichen Zschopau Lengefeld

Amtsberg

Venusberg Scharfenstein Großolbersdorf

Tannenberg

Bernsbach Grünhain Elterlein Beierfeld

3

Schlettau

ScheibenLauter Schwarzenberg berg Raschau MarkersBockau bach Crottendorf Pöhla Rittersgrün

Sosa

ANNABERGBUCHHOLZ

Seiffen

Hirtstein

Königswalde

Bärenstein

9

Jöhstadt

Erla- Breitenbrunn brunn Johanngeorgenstadt

Neuhausen

Olbernhau

Zöblitz

Pobershau

Großrückerswalde

Wiesa

RechenbergBienenmühle

Pfaffroda Heidersdorf

MARIENBERG

Nassau

Sayda

Pockau

5

Wolkenstein

Frauenstein

Mulda

Dorfchemnitz Clausnitz

Mildenau

Zschorlau

Lichtenberg

Langenau

Leubsdorf

Oberwiesenthal

Ach, machen uns die Kräutlein Spaß!

Weißenborn

Gornau

Ehrenfriedersdorf Geyer

Zwönitz

Bobritzsch

Eppendorf

Drebach

nfels

Oberschöna

Gahlenz

Augustusburg

Neukirchen

STOLLBERG

Falkenau

Adelsberg

CHEMNITZ

Mittelbach

4

Frankenstein

FLÖHA

6

Oberlungwitz

gidien

FREIBERG

Hilbersdorf

Grüna

HOHENSTEINERNSTTH.

BAD ELSTER 15 Uhr, Der Bettelstudent Operette, NaturTheater

Halsbrücke

Krumbach

Auerswalde NiederFrankenberg lichtenau

Taura

LIMBACHOBERFROHNA

01.06.08

Niederschöna

Großschirma

Burgstädt

Mühlau NiederHartfrohna mannsdorf

urg

Reinsberg

Striegistal

Hainichen

Langensteinbach Penig

Rossau

MITTWEIDA

KönigshainWiederau

Lunzenau

Siebenlehn

Erlau

Wechselburg

BURGSTÄDT 14-18 Uhr, Großes Kinderfest, Freilichtbühne Wettinhain

Tiefenbach

(PF). Im Erzgebirge können Kinder die Natur mit allen Sinnen entdecken. Hier dürfen sie auf Kräutersuche gehen, an duftenden Blättern riechen, leckeren Kräuterquark probieren... „Eine Wiese voller Geheimnisse“ ist im Naturschutzzentrum Annaberg (naturschutzzentrum-ana.de) zu entdecken. Die jungen Naturforscher testen den Geschmack von Gänseblümchen und Co. und erkunden den Lebensraum von Schmetterlingen, Bienen und Hummeln. Beim Basteln mit gesammelten Naturmaterialien ist Kreativität gefragt. Im Kloster Buch (www.klosterbuch.de) gehen Schulklassen auf Zeitreise. Bei Projekttagen tauchen die Mädels und Jungs in den Alltag der Zisterziensermönche ein. Im Scriptorium können sie sich an einem Schreibpult mit Tinte und Federkiel in alter Schrift üben. Das „Kinder- und Erlebnishaus“ steht zum Kochen und Backen, zum Papierschöpfen, Basteln und Gestalten offen. Kleine Köche sind im Schloss Schlettau (www.schlossschlettau.de) willkommen: Bei der „Kräuterkunde für Kinder“ lernen sie zunächst im Garten verschiedene Kräuter und ihre Verwendung kennen, bevor sie sich in der Küche versuchen. Die selbst gemachte Kräuterbutter wird dann zum Kräuterschmaus im Schlosshof serviert. 10

Natur trifft Wellness – eine spannende Begegnung Katrin Eilenberger Telefon: 037346 1364

fit &vital

GUT DRAUF Jugendherberge Geyer

E-Mail: jhgeyer@djh.de · www.fitundvital-herberge.de

– vielseitige Angebote für Gruppen, Familien, Einzelgäste – eigener kleiner Wellnessbereich mit Sauna und Entspannungsraum – Ayurveda-Kuren, Wellnesswochenden, Spezialangebote für Familien wie Sauna, Meditation, ayurvedische Kost, Massagen, Naturkosmetik oder Pfad der Sinne direkt im und am Haus – einfache Übernachtungsangebote in familiärer Umgebung 7

8

01.06.08 BAD ELSTER 15 Uhr, NaturTheater, „Der Bettelstudent“ Operette, Kontakt: Chursächsische Veranstaltungs GmbH, Info: 037437/539021

01.06.08 REICHENBACH 15.30 Uhr, Kindersporttag ohne AK, Info: 037432/20023

01.06.08 MYLAU 16 Uhr, Konzert der Vogtland Philharmonie, Barocksaal der Burg

01.06.08 COLDITZ 16 Uhr, Musikalisches Märchen zum Mitsingen und Mitmachen auf Schloss Colditz, Info: 034381-43777, www.schlosscolditz.com

01.06.08 REICHENBACH 17 Uhr, Kantatenkonzert in der TrinitatisKirche

01.06.08 BAD ELSTER 19 Uhr, König Albert Theater, „Zickenkränzchen“, schauspielerisches Raffinement mit Regina Thoss, Sabine Svoboda und Sabine Münz, Kontakt: Chursächsische Veranstaltungs GmbH, Info: 037437/539021

01.06.08 BAD ELSTER 19 Uhr, Regina Thoss: Das Zickenkränzchen, König Albert Theater

9

01.06.08 RINGETHAL 9.30 Uhr, Gospelgottesdienst mit Gospelprojekt ´08 und „voicepoint“ Chemnitz, Dorfkirche

01.06.08 31.05. und 01.06. Kindertag auf der Preßnitztalbahn 14.06. und 15.06. Tag der Technik

WEIDITZ Frühlingsfest mit Überraschungen zum Kindertag, Naturschutzstation


TICKER

OBERES ERZGEBIRGE aKtUELL

Seite 8

Juni 2008

Veranstaltungen

01.06.08 WIEDERAU 8-12 Uhr, Kleintiermarkt, Steiner Straße

01.06.08 OBERLUNGWITZ Kinderfest zum Kindertag, Spielplatz Pestalozzistraße

Am 5. und 6. Juli lockt das größte erzgebirgische Badewannen-Rennen

Gaudi auf dem Weberteich (jas). Ob mit Segel oder ohne: Hauptsache das Schiff bleibt irgendwie an der Wasseroberfläche! Beim größten erzgebirgischen Badewannen-Rennen geht es vor allem um eins: Mitmachen und Spaß haben. Das Weberteichfest steigt im Rahmen der 16. Vereinsfete am 5. und 6. Juli im Ortsteil Schönfeld der Gemeinde Thermalbad Wiesenbad. Schönfeld ist einfach zu finden, denn es liegt direkt an der B 95 vor der Bergstadt Annaberg-Buchholz. Das Gelände um den Weberteich herum wird auch sonst an den Wochenenden gern zum Entspannen und Spazieren aufgesucht. Doch das erste Juliwochenende bildet den jährlichen Höhepunkt, ganz viel Abwechslung und Überraschungen inklusive. Mit seinem kuriosen Badewannenrennen lockt es jährlich tausende Gäste an. Bürgermeister Heinz Fischer war es, der die Teichfeste, welche schon im Jahre 1954 ihre Premiere feierten, 1986 wieder ins Leben rief. „Unser Ziel bleibt es, der Bevölkerung ein Highlight zu setzen, das obendrein für alle bezahlbar bleiben sollte. Das Badewannenrennen war ein absoluter Volltreffer“, erzählte er. Früher wurde noch mit Sautrögen und Blechwannen auf dem Wasser „herumgeorgelt“, heute dagegen sind die Kapitäne mit bis ins Detail abgestimmten Untersätzen dabei, um beim eigentlichen Rennen auch ordentlich mitmischen zu können.

01.06.08 WASCHLEITHE Kindertag im Natur- und Wildpark

01.06.08 LICHTENSTEIN Kindertag in der Miniwelt

01.06.08 RODEWISCH Kindertag, Schlossinsel

01.-08.06.08 OBERWIESENTHAL Craft Bike Trans Germany, Info: www.bike-transgermany.de

02.06.08 CHEMNITZ 10 Uhr, TIETZ StadtbibliothekVeranstaltungssaal, „Die Herrin des Hügels das widersprüchliche Leben der Cosima Wagner“ - Musikclub mit Oliver Hilmes

Mit selbst gebauten Booten treten die mutigen Paddler beim Weberteichfest an.

02.-08.06.08 MARIENBERG Holzbildhauersymposium „Sitzen im Park“, KFZ, Info: 03735/22045, www.mekkultur.de

Foto: Schaarschmidt

Gewerbestraße 4 D-09488 Thermalbad Wiesenbad OT Schönfeld Phone: +49/3733/560 110 Fax: +49/3733/560 111 E-Mail: info@schweisstechnik-sb.de URL: www.schweisstechnik-sb.de Konstruktion: CATIA V4 und V5

03.06.08 BAD ELSTER 19.30 Uhr, KunstWandelhalle, „El Jörgos solo“, Konzert mit Jörg Patitz (Gitarre), Kontakt: Chursächsische Veranstaltungs GmbH, Info: 037347/539021

Daihatsu Neuwagen Gebrauchtwagen Autogas Einbauservice Reparaturen aller PkW-Typen Autozentrum Arnold

03.06.08 FALKENSTEIN 9.30 Uhr, Jugend trainiert für Olympia, Sportund Freizeitpark

Anton-Günther Schenke

Schweißtechnik Bräuer GmbH

Widerstandsschweißmaschinenbau

Gewerbestraße 5 09488 Thermalbad Wiesenbad/OT Schönfeld Telefon 0 37 33/ 2 00 02 www.auto-zentrum-arnold.de

Annaberger Straße 33 09488 Thermalbad Wiesenbad OT Schönfeld Tel. 0 37 33/5 32 98 · Fax 0 37 33 /5 71 24 www.anton-guenther-schenke.com info@anton-guenther-schenke.com

Wo man als Gast zu Hause ist Ob in geselliger Runde oder einfach beim Schlemmern, die anheimelnde, gemütliche Atmosphäre in unserem Haus lassen Ihre Einkehr zu einer runden Sache werden. Natürlich können Sie auch in unserer Schenke übernachten. Es erwarten Sie 4 gemütliche Doppelzimmer mit DU/WC und TV.

JUNI – Matjeswochen JULI – PILZiges aus Topf und Pfanne

04.06.08 THALHEIM „10. Liederabend mit Lagerfeuer“, Hotel Waldperle Meinersdorf

04.06.08 CHEMNITZ 15 Uhr, TIETZ Museum für Naturkunde, „Führung durch die Dauerausstellung aus der Sicht des Präparators“, öffentliche Mittwochführung, Info: www.dastietz.de

eh reinigt s

Kfz-Meisterbetrieb Kfz-Service · Neu- und Gebrauchtwagen Inhaber:

Ulrich Pilz

Telefon: Fax: E-Mail: Internet:

0 37 33/5 36 77 0 37 33/5 12 72 autoPilz@t-online.de www.auto-pilz.de

Annaberger Straße 8 09488 Thermalbad Wiesenbad OT Schönfeld

m so besser · hygienisc r gut · pflegt u h sowie

so

Exklusiv bei Ihrem Partner für Hygiene & Sauberkeit der Region

* Pflasterarbeiten jeder Art * Pflege Ihres Gartens * Zaunbau * Teichbau * Winterdienst * Mauerbau (ob Naturstein oder Beton) * Brauchwasser- und Kläranlagen Auenweg 1 · 09488 Thermalbad Wiesenbad Tel.: 0 37 33/ 5 81 80 · Fax: 0 37 33/ 5 12 40 Rufen Sie uns an, wir freuen uns über Ihr Interesse!

Fachhandelsprogramm * Hygienepapiere * Wasch- und Reinigungsmittel * Desinfektionsmittel * Reinigungs- und Hygienegeräte * Mietpark für Reinigungsgeräte * Kerzen und Servietten * Dosiertechnik

Hans Reinhold und Sohn Inhaber Jörg Reinhold 09488 Thermalbad Wiesenbad/ OT Schönfeld · Mittelweg 10 Tel. 03733/5967990 · Fax 03733/542956 www.reinhold-sohn-hygiene.de beratung@reinhold-sohn-hygiene.de

Großhandelserlaubnis mit Arzneimittel gemäß Arzneimittelgesetz

... einfach anders


ZWICKAUER LAND aKtUELL

Juni 2008

Seite 9

TICKER Veranstaltungen

Das Original: Am 7. Juni ist Oldtimertreffen in Kirchberg

04.06.08

Hier knattern die Klassiker vorbei

04.06.08

(PF). Es ist keine Frage des Alters, der Faszination eines Automobil- oder Motorrad-Klassikers zu erliegen. Wenn der Funken zündet, löst er schnell eine Kettenreaktion aus: Der erste „Oldtimerflirt“, das Kokettieren mit der Nostalgie entwickelt sich zu echter Leidenschaft, mitunter sogar zur Besessenheit für die wahren „Schrauber“.Neugierige, interessierte Blicke sowie die Begeiste-

rung der Zuschauer sind den Oldtimerbesitzern sowieso gewiss. Das alles gibt es am ersten Samstag im Juni am Fuße des Borberges, mit seinem gemütlichen Borberghaus auf dem Gipfel. Was 1998 als zwangloses Treffen auf dem Festplatz begann, hat sich längst zu einer der größten Oldtimerveranstaltungen mit damit verbundener etwa 70 Kilometer

langen Rundfahrt entwickelt. Mehr als 500 Fahrzeuge reihen sich in den fließenden Verkehr ein und bilden ein buntes knatterndes Band durch das Erzgebirge und Vogtland. Besondere Höhepunkte der Rundfahrt bilden die Kontrollstellen, die – sorgfältig ausgesucht – mit eigenen Programmen nicht nur die Oldtimerfahrer sondern auch die Zuschauer erfreuen.

OELSNITZ 13 Uhr, Klöppeln im Zoephelschen Haus LIMBACHOBERFROHNA 15-18 Uhr, Kindernachmittag im LIMBOmar

04.06.08 LIMBACHOBERFROHNA 16-22 Uhr, Themensauna „Erdbeer“ im LIMBOmar

04.06.08 CHEMNITZ 19 Uhr, TIETZ Museumspädagogisches Kabinett, Entomologische Arbeitsgemeinschaft, „Spanner, Schwärmer, Bohrer und Spinner vor unserer Haustür“, Info: www.dastietz.de

04.-06.06.08 OLBERNHAU Bärenbachfest

05.06.08 NEUMARK 19 Uhr, Maxim Kowalew Don Kosaken, Kirche

05.06.08

Das ist die Fahrtstrecke.

Grafik: Stadtverwaltung

Alte Schlitten fahren bei den Kirchberg-Classics vor.

Foto: R. Peter/msz

REICHENBACH 19.30 Uhr, Neuberinhaus, „Bühnentalk“ Kandidaten der Oberbürgermeisterwahl in Reichenbach stellen sich vor, Info: 03765/12188

05.-15.06.08

Hier is(s)t Kirchberg oben auf! Anton - Günther - Berghaus Die traditionelle Ausflugsgaststätte auf dem Borberg mit Aussichtsturm

FREIBERG Mitteldeutsches Orgelfest, Info: 03731/22248

05.-15.06.08 ZWICKAU XV. Internationaler Wettbewerb für Klavier und Gesang, Robert-SchumannHaus

06.06.06 AUERBACH 20 Uhr, Göltzschtalgalerie Nicolaikirche Auerbach, „Stellmäcke & Bank“ - Augenlieder, Info: 03744/211815

06.06.08

Öffnungszeiten: Täglich von 11.00 - 22.00 Uhr Dienstags ist Ruhetag Borbergweg 10 08107 Kirchberg Telefon: 03 76 02 - 61 08 0173 - 57 61 457

CROTTENDORF 10. Ökumenisches Fest

06.06.08 WILDENFELS 18 Uhr, Brunnenfest auf dem Schloss

06.06.08 FALKENSTEIN 18.15 Uhr, 2. Lauf der 15. Stundenlaufserie mit Vogtlandmeisterschaft, Sportund Freizeitpark


TICKER

Seite 10

OBERES ERZGEBIRGE aKtUELL

Juni 2008

Veranstaltungen

06.06.08 NEUENSALZ 19 Uhr, Kapelle Neuensalz, „Schönheit von Malerei und Fotografie vereint“ - Anja Degenkolb und Andreas Stütze, Landschaften und Stillleben in Pastell und Blei, Info: 03741/413290

Thermalbad Wiesenbad punktet mit entspanntem Kurbetrieb und seiner reizvollen Zschopautal-Landschaft

Das Paradies für Nordic Walker (PF). Das Thermalbad Wiesenbad entwickelt sich immer mehr zu einem Zentrum für Nordic Walking. In Zusammenarbeit mit dem Forschungsinstitut für Balneologie und Kurortwissenschaft in Bad Elster wurde ein Terrain- und Nordic Walking Streckennetz mit neun verschiedenen Strecken zwischen einem und elf Kilometern Länge mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad in Mitten der reizvollen Umgebung des Zschopautales geschaffen. Es können neun verschiedenen Terrainkurwege und Nordic Walking Strecken, getrennt nach Leistungsanforderungen, abgelaufen werden. Das gesamte Kurgebiet ist vom markanten Talzug der Zschopau und seinen ebenfalls bewaldeten Nebentälern, zum Beispiel des Seidelgrundes sowie des Pöhlbaches geprägt. Zu diesem Wegenetz gibt es eine Karte „Wege zur Gesundheit“ im Gästebüro der Kurgesellschaft. Seit dem 18. Mai ist der Ort Thermalbad Wiesenbad um eine Attraktion reicher. Die barrierefreie Verknüpfungsstelle zwischen Bahn und Bus wurde nach etwa einjähriger Bauzeit der Öffentlichkeit übergeben. Ein besonderes Ereignis, denn nun können alle behinderten Menschen, die sich zur Kur in Thermalbad Wiesenbad befinden, ohne Hilfe die Bus- und Zugverbindungen nutzen. Und gleichzeitig ist es auf kürzerem Weg von der Kureinrichtung möglich, das neue Thermal-HeilkräuterZentrum mit Kurparkhalle und den Kurpark zu besuchen.

06.06.08 MIßLAREUTH 19.30 Uhr, Duoabend / ViolineHarfe, Kirche

06.06.08 BAD ELSTER 19.30 Uhr, Junges Podium: Jugend gewinnt!, 10. Sinfoniekonzert Chursächsische Philharmonie, König Albert Theater

06.06.08 BAD ELSTER 19.30 Uhr, König Albert Theater, JUNGES PODIUM „Jugend gewinnt!“ - 10. Symphoniekonzert, Kontakt: Chursächsische Veranstaltungs GmbH, T. 037437/539021

06.06.08 SCHÖNECK 2. Craft Bike Trans Germany, Etappenort

06.06.08

Der Kurgarten in Thermalbad Wiesenbad bietet den Gästen Erholung und Entspannung pur. Erst in den vergangenen Jahren wurde das gesamte Areal ausgebaut.

FLÖHA 2. Sommermusik

06.06.08 LIMBACHOBERFROHNA ab 9 Uhr, „Kindergartencup“ im Waldstadion, Fußballsportverein FSV L.-O.

06.-08.06.08 NIEDERWIESA 125 Jahre Feuerwehr

»Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen!«

06.-08.06.08

Rehabilitationsklinik Miriquidi; Therme Miriquidi mit Sauna, Dampfgrotte, Lichttherapie; Wiesenbader Thermal-Kräuter-Wellness

OBERWIESENTHAL 2. Oberwiesenthaler Bikertreffen, Info: www.panoramahotel-oberwiesenthal.de

06.-08.06.08 PAUSA 4. Pausaer Trabantrennen, Info: 037432/20023

06.-08.06.08 KIRCHBERG 46. Borbergfest

06.-08.06.08 OBERWIESENTHAL Biker-Treffen

06.-08.06.08 SOSA Köhlerfest auf dem Gelände der Köhlerei Marggraf

Öffnungszeiten Therme Mo – Do 14 – 21 Uhr · Fr 14 – 22 Uhr Sa 9 – 22 Uhr · So 9 – 21 Uhr

0 37 33 · 5 040 · kur@wiesenbad.de · www.wiesenbad.de

Wiesenbad: das Nordic Walking Zentrum im Fotos (2): Kurverwaltung Erzgebirge.

Mehr drin... ...im Veranstaltungskalender für die Region zwischen Osterzgebirge und Oberfranken. www.willkommen-in-sachsen.de


Juni 2008

ERZGEBIRGE aKtUELL

Seite 11

TICKER Veranstaltungen

06.-08.06.08

Vom 30. Mai bis 1. Juni lohnt sich ein Besuch auf Burg Scharfenstein

BÄRENSTEIN Motorradtreffen

Sieben auf einen Streich: eine märchenhafte Tour (PF). Am 30. und 31. Mai sowie am 1. Juni ist es wieder soweit. Dann verwandelt sich die Burg Scharfenstein in eine Märchenburg. Die Erzgebirgsbahn fährt als Märchenzug vom Chemnitzer Hauptbahnhof (Abfahrt: 9.38 Uhr) über die Haltepunkte Flöha, Hennersdorf, Witzschdorf, Waldkirchen, Zschopau und Willischthal bis direkt nach Scharfenstein. Schon die Tour dahin wird zum echten Erlebnis: Zwei Schauspieler begleiten den Zug als Märchenfiguren. Unterwegs können die jungen und älteren Passagiere weitere Märchenfiguren entdecken und erraten. So richtig proppevoll ist das Programm in Scharfenstein: Da präsentiert sich das Puppentheater des Weihnachts-

und Spielzeugmuseums in einer extra eingerichteten Spielecke. Im Festsaal laufen Kinofilme. Und natürlich ist auch ein Märchenerzähler vor Ort, der seine traumhaften Geschichten vorträgt. Sogar Karl Stülpner gibt sich ein Stelldichein. Er gestaltet eine sagenhafte Führung. Übrigens könnte das Motto der Märchentour auch „Sieben auf einen Streich“ lauten: Es gibt insgesamt sieben Gewinnchancen und sieben Märchenfiguren an sieben Stationen der Erzgebirgsbahn zwischen Chemnitz und Scharfenstein zu entdecken. Auch Ende Juni heißt es wieder „Abfahrt“. Vom 27. bis 29. Juni stehen die nächsten Märchenfahrten der Erzgebirgsbahn auf dem Programm.

06.-08.06.08 OBERLUNGWITZ Nationales Reitturnier, Reitplatz Erlbacher Straße

07.06.08 GLAUCHAU 09-16 Uhr, Gebraucht-Fahrradbörse auf dem Parkplatz des Zweiradhauses Lorenz

07.06.08 LIMBACHOBERFROHNA 10-13 Uhr, Kleinkindersauna im LIMBOmar

Märchenhaft sind nicht nur die Erlebnisse auf der Bahnfahrt, sondern auch die Kostüme der Fotos (2): www.digitalpilot.de Besucher.

07.06.08 LIMBACHOBERFROHNA 12-13 Uhr, Schnuppertauchen im LIMBOmar

07.06.08 BAD SCHLEMA 14 Uhr, 3. Kurparklauf, Info: 03772 - 395590

Weitere Termine für den Märchenzug:

07.06.08 LANDWÜST 15 Uhr, Vogtländisches Freilichtmuseum Landwüst, „Kräuterschätze des Frühsommers“ - Vortrag, Info: 037422/2136

04.07. – 06.07.08 15.08. – 17.08.08 19.09. – 21.09.08 24.10. – 26.10.08 14.11. – 16.11.08

07.06.08 Viele Spielecken sorgen dafür, dass bei den Kindern Langeweile erst gar nicht aufkommt.

CHEMNITZ 18 Uhr, Eröffnung der begehbaren Einhausung des MarxMonumentes: Temporary Museum of Modern Marx

07.06.08

Die Erzgebirgsbahn – Mobilität von A(nnaberg) bis Z(wickau)! Willkommen im Wanderparadies! Entdecken Sie selbst die reizvollen Wanderrouten zwischen all den Bergen und Burgen, quer durch liebliche Täler und große Wälder. Die Erzgebirgsbahn ist Ihr Shuttle zu den schönsten Wandergebieten auf der deutschen und der tschechischen Seite, mitfahren, genießen, gut ankommen … und loswandern!

Also: Einsteigen und das Erzgebirge entdecken. Schnell, bequem und günstig! Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bahn.de/erzgebirgsbahn. Die Bahn macht mobil.

Erzgebirgsbahn

MILDENSTEIN 18 Uhr, Folkund Bluesnacht auf Burg Mildenstein, Info: 034321-62560, www.burg-mildenstein.de

07.06.08 CHEMNITZ 18 Uhr, Neue Sächsische Galerie, KarlMarx-Monument, Brückenstraße, „Temporary Museum of Modern Marx“, Info: www.dastietz.de

07.06.08 WECHSELBURG 17 Uhr, Orgelkonzert, St. Ottokirche

07.06.08 BAD ELSTER 19.30 Uhr, Cosi Fan Tutte Opere buffa W. A. Mozart, König Albert Theater


TICKER

OBERES ERZGEBIRGE aKtUELL

Seite 12

Juni 2008

Veranstaltungen

07.06.08

Wildromantisch ins Erzgebirge gebettet: In den Freibädern macht das Planschen Spaß

BAD ELSTER 19.30 Uhr, König Albert Theater, „Cosi fan tutte“ - Oper von W. A. Mozart, Kontakt: Chursächsische Veranstaltungs GmbH, T. 037437/539021

Leben wie Neptun in Rimini...

07.06.08 OBERWIESENTHAL 2. Erzgebirgisch-Bömischer Nordic-WalkingMarathon

07.06.08 RODEWISCH 20 Uhr, JugendOpen-Air, Schloßinsel

07.06.08 LANDWÜST 20 Uhr, Vogtländisches Freilichtmuseum Landwüst, In der Rumpelkammer: „Mordsidyll“ Lesung mit Krimiautor Christoph Krumbiegel im Rahmen der 3. Ostdeutschen Krimitage, Info: 037422/2136

07.06.08 MARIENBERG 20.30 Uhr, Country Roots Tour 2008, KFZ, Info: 03735/22045, www.mekkultur.de

Das Bad Stangewald: original mit Rutsche und Rimini-Liege. Foto: Silberlandhalle

Im Freibad Sehmatal schaut gelegentlich sogar Neptun aus der Unterwasserwelt vorbei. Er planscht dann mit den Erdenbürgern. Foto: Schaarschmidt

(PF). Das Erzgebirge ist nicht nur Weihnachtsland. Sondern auch Super-Sommer-Gute-Laune-Land. Das steht spätestens nach einem Sprung ins kühle Nass fest. Denn im Erzgebirge laden jede Menge Freibäder zum Sonnen, Planschen und Entspannen ein. Nix da mit Riesenanlagen. Die meisten Becken liegen wildromantisch eingebettet zwischen Bergen und Wäldern. Da geht es familiär zu. Bestes Bei-

spiel ist das Schwimmbad im Sehmatal. Und hier zeigen sich die Erzgebirger von ihrer innovativen Seite: Sprungbretter, Röhrenrutsche, Kinderbecken. Um alles hygienisch einwandfrei zu halten, gibt es saubere Durchschreitebecken. Frischer geht’s nicht! Manchmal gibt es sogar sagenhaften Besuch aus der Unterwasserwelt: Wer Glück hat, trifft auf Neptun mit seinem Dreizack. Immer wenn er Sehnsucht

nach dem Erzgebirge hat, kehrt er den Weltmeeren den Rücken und taucht in Sehmatal auf... Auch andere Bäder der Region punkten in Sachen Sommerspaß: das Freibad Schmalzgrube sorgt für MittelmeerFeeling, denn es ist beheizt. Im Annaberg-Buchholzer Freibad Stangewald liegt es sich sogar südländisch: einzigartig in ganz Sachsen gibt’s hier echte Rimini-Liegen.

1

2

3

07.06.08 VOGTLAND ARENA 7 Uhr, 25. Klingenthaler Wanderung in Verbindung mit dem 3. SparkassenVogtland-Lauf, Vogtland Arena

07.06.08

SCHNEEBERG Filzteich-Triathlon, Info: 03772-356203

BADFEST

4

Freibad Mildenau Freibadfest vom 02. bis 03.08.2008 Die Fleischerei Lorenz sorgt für das leibliche Wohl und hält viele kleine Überraschungen bereit.

5

DIE BÄDER DER STADT ZWÖNITZ

Erlebnisfreibad Zwönitz • Erlebnisbecken • Kinderbecken mit Wasserpilz

PLAUEN Jump Arena, Parktheater KIRCHBERG Kirchberg Classics - Oldtimertreffen, Info: www.kirchberg.de

• mit 23 Meter Rutsche • 1- und 3- Meter Sprunganlage • Kinderbecken • Ballspielanlage • gastronom. Versorgung

Öffnungszeiten: tägl. bei entspr. Witterung 10 – 20 Uhr · Wasseraufbereitung · Sprunganlage · Großwasserrutsche · Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken · beheiztes Kinderbecken · Liegewiese · Beach-Volleyballplatz · Kinderspielplatz

07.06.08

07.06.08

Öffnungszeiten: Mo.- Do.12.00 - 19.00 Uhr • Fr.12.00 - 21.00 Uhr Sa.10.00 - 21.00 Uhr • So.10.00 - 19.00 Uhr Während der Ferienzeit ist immer ab 10.00 Uhr geöffnet.

1. bis 3. August 2008

07.06.08

07.06.08

09465 Sehmatal-Sehma • Bärensteiner Straße 12 Tel.0 37 33 / 6 53 28 Freibadfest am 28. & 29. Juni 08

Badstraße 26 · 09430 Venusberg · Tel.: 0 37 25/ 7 71 98

GERSDORF ab 10 Uhr, Brauerfest, Gelände der GlückaufBrauerei, Info: 037203/9100 HOHENSTEINERNSTTHAL Feuerwehr und Brunnenfest auf dem Feuerwehrplatz im OT Wüstenbrand, Info: 03723/711318

Freibad Venusberg

• Schwimmbecken

• Sommerparty, Poolparty • Musikveranstaltungen • Neptuntaufe mit Schwimmwettkämpfen • Sport und Spiel (Bastelstraße) Mo. - Fr.: 12 - 19 Uhr · Ferien: 9 - 19 Uhr · Sa., So., Feiertag: 9 - 19 Uhr

Telefon: 0 37 33/5 24 44

• Sprungbecken mit 1 m- und 3 m-Sprungturm

Freibad Brünlos • Wassertiefe 0,6 m bis 1,35 m mit 3 Nackenduschen • 1 Bodenblubber • 1 Wasserpilz • 1 Kinderrutsche

Beide Bäder beheizt – Kinderspielplätze – kostenlose Parkplätze Weitere Informationen erhalten Sie im Bürgerservice der Stadt Zwönitz, Markt 3 a, Telefon: 03 77 54 / 3 51 59 oder unter www.zwoenitz.de


OBERES ERZGEBIRGE aKtUELL

Juni 2008

Seite 13

TICKER Veranstaltungen

07.06.08

1 Venusberg

Brünlos 5

Zwönitz 5

LICHTENSTEIN Offene Sachsenmeisterschaft der Fahnenschwinger, Miniwelt

07.06.08 HÖCKENDORF Oldtimer-Ralley

Ehrenfriedersdorf 8 Geyer 9

07.06.08 ERLABRUNN Schleifsteinfest

07.06.08

Neundorf 7

OELSNITZ Schützenfest der Schützengesellschaft 1909 Oelsnitz/Vogtl. e.V., Schönecker Straße

4 Mildenau

07.06.08

ANNABERGBUCHHOLZ

AUGUSTUSBURG Sonderkonzert der Jungen Philharmonie Köln auf Schloss Augustusburg

6 Am Stangewald Schmalzgrube 3

07.06.08 PLAUEN Trödelmarkt auf dem Altmarkt

07.-08.06.08

Sehmatal

MITTWEIDA 10. Mittweidaer Sprinterregatta mit Kanurennsport

2

07.-14.06.08 BAD SCHLEMA Gesundheitswoche, Info: 03772 - 381506

07.-14.06.08 FREIBERG Köhlertage 2008

07.-29.06.08 6

7

Der Badespaß für die ganze Familie • Nachtbaden – jeden Freitag in den Sommerferien mit Unterwasserbeleuchtung •beheizt – wärmer als am Mittelmeer • Springen vom 1 m Brett und Wassertrampolin • längste und bequemste Sonnenbank des oberen Erzgebirges • ausreichend kostenfreie Parkplätze • Riesenrutsche • Kinderland • Spiel- und Sportmöglichkeiten • original Rimini-Strandliegen • Happy Hour: Sommerferien – wochentags, 11.00 – 12.00 Uhr, Eintritt zum Feierabendtarif: Getränke & Speisen je 1,– z

Badeanstalt am Stangewald, direkt an der B101 Richtung Aue Telefon: (0 37 33)6 43 90 · sport@annaberg-buchholz.de 8

Freibad Ehrenfriedersdorf Während der Sommerferien: Montag – Sonntag 9:00 bis 20:00 Uhr · sonst 11:00 bis 19:00 Uhr Planschbecken, Nichtschwimmerbecken, Schwimmerbecken, Sprungbecken, Sprungtürme 1m, 3m und 5m, ca. 1900 m2 Liegewiese, Kinderspielplatz, Beachvolleyballplatz, Imbissversorgung, Ausleihmöglichkeiten, Umkleidekabinen, Parkplätze am Freibad und in der Nähe Annaberger Straße · 09427 Ehrenfriedersdorf · Tel.: (03 73 41)27 04

Die Stadt Ehrenfriederdorf freut sich auf Sie!

BAD ELSTER EURO 2008 live in Bad Elster Public Viewing auf dem Badeplatz

07.-29.06.08 ZWICKAU Fußball-Europameisterschaft Das große Public Viewing!, Freilichtbühne

07.-29.06.08

Am Sportplatz 6 09488 Thermalbad Wiesenbad OT Neundorf 9

REICHENBACH Neuberinhaus, Übertragung der Fussball-Europameisterschaft auf einer Großbildleinwand, Info: 03765/12188

08.06.08 DREBACH 10.30 Uhr, Volkssternwarte & Zeiss-Planetarium Drebach, „Peterchens Mondfahrt“, Info: 037341/7435

08.06.08 DREBACH 14 Uhr, Volkssternwarte & Zeiss-Planetarium Drebach, „Saturn-Herr der tausend Ringe“, Info: 037341/7435


TICKER

ERZGEBIRGE aKtUELL

Seite 14

Juni 2008

Veranstaltungen

08.06.08 EIBENSTOCK 10 Uhr, Crosslauf Westerzgebirge, Skihütte

08.06.08 CHEMNITZ 15 Uhr, Der gestiefelte Kater, Marieonettenspiel, Bürgesaal im Wasserschloss Klaffenbach, Info: 0371/4508-722

08.06.08 BAD SCHLEMA 15 Uhr, Kurkonzert mit der Big Band Meerane, Musikpavillon am Kurmittelhaus, Info: 03772 - 380450

08.06.08

Das Naturtheater Greifensteine startet mit drei Premieren in die neue Spielzeit und schöpft die ganze Bandbreite aus

Jesus-Oper und Hexentanz (PF). Die Greifensteine, Reste der unter einer Deckschicht des Urgebirges erkalteten Granitgruppe, sind im Erzgebirge die einzigen freistehenden Felsen mit den typischen Verwitterungsformen. Welch eine Szenerie, welch einzigartiges Bühnenbild der Natur! Kein Wunder, dass jeden Sommer tausende Kulturfans zur Naturbühne strömen, um hier spannende, lustige, dramatische und märchenhafte Inszenierungen zu erleben. Seit 1952 wird die Naturbühne mit ihren 1.200 Sitzplätzen regelmäßig durch das Eduard-von-Winterstein-Theater Annaberg-Buchholz bespielt. Am 21. Juni startet die neue Saison. In-

tendant Professor Hans-Herrmann Krug: „Auf drei Neuheiten dürfen unserer Besucher gespannt sein. Mit dem musikalischen Märchen vom ‘Gestiefelten Kater’, der Rock-Oper ‘Jesus Christ Superstar’ und dem Abenteuerstück ‘Die Drei Musketiere’ haben wir aus allen Gattungen der Theaterliteratur Titel ausgewählt, die für Eltern mit Kind, junge Leute voller Power oder Liebhaber von gefährlichen Geschichten interessant sind.“ Es kommt noch besser: Die Premieren werden von einer schrill-schräg-bunten Erotiknacht der Hexen flankiert (Wiederaufnahme am 22. August 2008), die für viele Zuschauer bereits

Kult geworden ist. Da werden nicht nur die alten buckligen Hexen mit der großen Warze, auf dem Besen reitend vertreten sein, sondern auch die anderen, weitaus gefährlicheren, die mit verführerischer Schönheit, erotischer Raffinesse und diversen Zaubereien, mit Gesang und Tanz ihre Opfer betören und verstören. Auch in dieser Saison erscheint im BLICK-Verlag wieder das 36seitige Programmheft zur Spielzeit des Naturtheaters Greifensteine. Es ist ab Juni direkt vor Ort und in den Geschäftsstellen von Freie Presse und BLICK erhältlich.

BAD ELSTER 15 Uhr, NaturTheater, „Sommerpromenade“ - Orchesterkonzert der Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach, Kontakt: Chursächsische Veranstaltungs GmbH, T. 037437/539021

08.06.08 BAD ELSTER 15 Uhr, SommerpromenadeOrchester-Konzert, NaturTheater

08.06.08 WALDENBURG 17 Uhr, Klavierkonzert Artis Causa e.V., Blauer Saal, Schloß Waldenburg

Stefan Vinzberg geht in der Rolle des Jesus bis ans Äußerste.

Eine faszinierende Lichtshow macht die Abendvorstellungen auf der Naturbühne an den GreifenFotos (2): Knoblauch steinen zum Highlight.

08.06.08 BAD ELSTER 19 Uhr, König Albert Theater, „Paul-LinckeGala“ - Konzert, Kontakt: Chursächsische Veranstaltungs GmbH, T. 037437/539021

In den urigen Gaststuben des Erzgebirges gibt es Deftiges und Süßes frisch auf den Tisch

Landgasthöfe mit Brief und Siegel

08.06.08 BAD ELSTER 19 Uhr, Paul Linke-Gala, König Albert Theater

08.06.08 ROCHSBURG Ausstellungseröffnung der Textilgruppe „Selene“ Freiberg, Schloss Rochburg

08.06.08 RECHENBERGB. Bergwiesenfest

08.06.08 STÜTZENGRÜN Bergwiesenfest

08.06.08 BURGSTÄDT ganztägig, Kinderkonzert in der Stadtkirche

(PF). Urige Gasthöfe, malerische Biergärten, quatschgemütliche Stammtische: Einkehren im Erzgebirge kann so schön sein. Ein Blick in die Speisekarte, und schon läuft hungrigen Weggesellen das Wasser im Mund zusammen:

Hotel-Gasthof

Rotgießerhau# ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■

22 Komfortzimmer rustikale Gaststube mit guter Küche Biergarten Sauna, Dampfbad Tepidarium Wintergarten, Terrasse Weinkeller Wander- und Wellnessangebote Unser Sommerangebot (Juli/August) »Sommerfrische« 5xÜ/HP 180,00 €

Böhmische Straße 8 09484 Kurort Oberwiesenthal Telefon: (03 73 48)1 31 0 Fax: (03 73 48)1 31 30 rotgiesser@t-online.de www.rotgiesserhaus.de

Getzen und Klitscher, griene Kließ und Schwammelbrie kommen frisch auf den Tisch. In den urigen Gaststuben der erzgebirgischen Landgasthöfe können Touristen und Ausflügler diese Gerichte probieren. Mehr als 30 Häuser in ei-

GESUNDHEIT

SZEN

TREN

lich Willkom

WA R M B A D

m en

in der Gaststätte und Pension

Koch’– Einkehr SCHNUPPERTAGE

4 Ü/HP p. P.

EUR 140,–

Hauptstraße 9 b 09429 Gehringswalde/ Warmbad Telefon: 03 73 69 / 93 69 E-Mail: welcome@koch-landgasthof.de

ner der schönsten Mittelgebirgslandschaft Deutschlands laden mit dem hölzernen Qualitätssiegel „Echt Erzgebirgischer Landgasthof“ an ihrer Eingangstür ein. Es ist ein Garant für original erzgebirgische Gastlichkeit.

Pension Gaststätte „Rätsen’s Brettmühle“ Pobershau/Erzgebirge Inh. Fam Ehnert • Zimmer mit DU/WC, Farb-TV, Telefon • ruhige Waldlage im Tal der roten Pockau • gutbürgerliche Küche mit Wildspezialitäten

09496 Pobershau Brettmühlenweg 8 Telefon: (0 37 35)2 35 15 (0 37 35)2 28 32 Fax: (0 37 35)2 35 17 e-mail: info@brettmuehle-pension.de · www.brettmuehle-pension.de


WILLKOMMEN aKtUELL

Juni 2008

Seite 15

TICKER Veranstaltungen

08.-11.06.08

Der Landesverband Sächsisches Obst e.V. und eine Expertenjury prämieren schmackhafte Ideen:

Her mit den Erdbeer-Rezepten! (PF). Im Mai war große Eröffnung der sächsischen Erd- Im August dann gibt es eine große Auswertung des Rezeptwett- Sause. Denn dann entwerfen die Jurymitglieder und andere beer-Saison 2008. Endlich gibt es die süßen Früchte wie- bewerbs. Die Gewinner, also die Einsender des schmack- Feinschmecker aus allen eingesendeten Rezepten ein Buch, der frisch vom Feld. Und was man mit den Erdbeeren haftesten Rezeptes, werden prä- welches zur Eröffnung der Erdbeersaison 2009 vorgestellt alles machen kann: Torte, Kompott, Obstsalat – schon miert. Spätestens im Winter wird und danach in den teilnehmenden klar. Aber mal ehrlich, da fällt Ihnen, liebe Lesehaben dann alle Genie- Betrieben zu rinnen und Leser, doch bestimmt auch noch ßer etwas von der haben ist. etwas Ausgefalleneres ein. Kramen Sie doch ErdbeerenOmas alte Rezepte noch einmal heraus. Oder stöbern Sie im Regal nach Ideen, was sich mit der Erdbeere so alles zaubern 21 23 lässt. Oder Sie „befragen“ das Internet und Leipzig 22 schauen Spitzenköchen virtuell über die Schulter. Es lohnt sich: Denn der Landesv erband Sächsisches Obst e.V. sucht das leckerste Erdbeergericht. Eine fachkundige Meißen Jury entscheidet letztendlich. Sie ist besetzt 24 25 mit Experten vom Landhotel Akzent in Frankenberg, Dresden Pirna aus dem Holiday Inn Hotel Zwickau mit einem Altmeister Mittweida der Zwickauer Konditoreninnung und Mitarbeitern des 26 01 18 Partyservices am Berghof Stangengrün. Formulare für 02 Freiberg Dippoldiswalde die Rezeptabgabe gibt es auf den rechts angeführ20 Chemnitz ten Erdbeerfeldern. Die Rezeptideen werden 17 Zwickau dann gesammelt und an die Juroren weiter15 11 16 geleitet. Nach einer ersten Auswahl feiern 10 09 die Damen und Herren Juroren dann 08 14 03 „Erdbeerwochen“, will hei13 12 Hier gibt es Anmeldungen für den Wettbewerb: ßen: Sie kochen die Rezepte Erzgebirge 04 19 nach. Die Früchte erhalten 05 sie übrigens vom nächstgele14 Ebersbrunn 01 Frankenau 06 genen Erdbeerfeld. Vogtland 07

Partyservice am Berghof SOMMERBRUNCH am 08.06.2008 · 13,50 € pro Pers.

Erdbeeren - eine süße Verführung ab sofort in unserem Restaurant Dammplatz 3 · 09669 Frankenberg Telefon: 037206-773 · Fax 037206-77599 www.landhotel-frankenberg.de

02 Hainichen

15 Leukersdorf

03 Schneidenbach

16 Niederdorf

04 Obermylau

17 Adelsberg

05 Rodewisch/Auerbach 18 Oberhäslich 07 Pirk/Weischlitz

20 Kleinschirma

08107 Kirchberg OT Stangengrün Am Berg 6

08 Oberneumark

21 Portitz

09 Am Schmelzbach

22 Mölkau

10 Schönfels

23 Seehausen

11 Langenhessen

24 Wendischbora

12 Wiesenburg

25 Sora

13 Oberneumark

26 Obstscheune Krietzschwitz

»Erdbeeren Funck« ist ein landwirtschaftliches Familienunternehmen mit über 40-jähriger Erfahrung im Anbau von Erdbeeren.

HT!

Erdbeeren, Erdbeermarmelade (250 g Gläser), Erdbeerlikör und Erdbeerschaumwein Öffnungszeiten in der Saison: Montag bis Samstag 8–19 Uhr, Sonntag 8–12 Uhr Telefon: 037607 17780, Telefax: 037607 17781, E-Mail: funck@t-online.de

Alle Erdbeerfelder unter: www.erdbeeren-funck.de

12.06.08 REICHENBACH 9.30-18 Uhr, Neuberinhaus, „Bildungskongress - Lernen und Gehirn“ eine Veranstaltung des Evangelischen Schulvereins Vogtland e. V., Info: 03765/12188

12.06.08 WERDAU Sachsenmarkt

12.-14.06.08 POCKAU 6. Leinölfest

12.-15.06.08 BOBRITZSCH Schul- und Heimatfest im OT Sohra

12.-15.06.08

HOF 8-17 Uhr, Altstadt, Speedsoccer-FußballArena, Info: Stefan Reppisch 092812264

13.06.08 ZINNWALD Sonnenwendfeier in ZinnwaldGeorgenfeld

13.-15.06.08

An unseren Verkaufsständen bieten wir Ihnen: Harald Funck, Hauptstraße 25, 08144 Hirschfeld,

BAD ELSTER 19.30 Uhr, KunstWandelhalle, WOLGA KOSAKEN - Folklore, Kontakt: Chursächsische Veranstaltungs GmbH, Tel. 037347/539021

13.06.08

HT'S NIC E G R E H C S RI

... F

10.06.08

BAD ELSTER 19.30 Uhr, König Albert Theater, MATTHIAS MACHWERK „Fürchtet Euch nicht“ - Kabarett, Kontakt: Chursächsische Veranstaltungs GmbH, Tel. 037437/539021

Tatjana Wappler

Erdbeeren zum Selbstpflü

CHEMNITZ Fußball-Übertragung auf der Großleinwand auf dem Neumarkt

13.06.08

19 Lauter

Tel.: 037606/36347 · Fax: 037606/86549 Handy: 0174/7471703

08.-29.06.08

PLAUEN Vogtandspiele der Sommersportarten, Stadtgebiet

06 Plauen-Oberlosa

…da haben wir den Salat!

WEIDA Sonntags im Gefängnisgarten Musik und Kleinkunst in den Burggärten

ERDBEEREN

FUNCK

LÖßNITZ 11. Lößnitzer Salzmarkt

13.-15.06.08 PLAUEN 49. Plauener Spitzenfest, Traditionelles Stadtfest der berühmten Plauener Spitzen


TICKER

Seite 16

CHEMNITZER LAND aKtUELL

Juni 2008

Veranstaltungen

13.-15.06.08

Einst herrschten hier die Schönburger

SELBITZ-RODESGRÜN Heimat-u. Wiesenfest, Festplatz, Info: 09282/6829

Oase im Grünen

13.-15.06.08 RITTERSGRÜN Museumsbahnhof und Schützenfest

14.06.08 LANDWÜST 10-15 Uhr, Vogtländisches Freilichtmuseum Landwüst, „Mal mit in Landwüst“, Info: 037422/2136

14.06.08 HOHENSTEINERNSTTHAL 15 Uhr, Batzendorfer Gartenfest im Garten der Karl-MayBegegnungsstätte, Info: 03723/42159

14.06.08 CRIMMITSCHAU 16. Zunft- und Handelsmarkt

Die Hirschtränke im Grünfelder Park: Eine Quelle wurde hier in ein Becken gefasst und durch eine Nische mit steinerner Sitzbank umfasst.

(VK). Waldenburg hat eine wechselvolle Geschichte: Nach alten Legenden soll die Ansiedlung im 10. Jahrhundert entstanden sein. Der Bau der Burg Waldenburg erfolgte in den Jahren 1165-1172. Infolge zunehmender Verarmung der Waldenburger kam Schloss und Herrschaft Waldenburg um 1350 in den Besitz des alten Rittergeschlechtes derer von Kauffungen. Im Jahr 1378 erhielten die Schönburger die reichsunmittelbare Herrschaft Waldenburg als Lehen vom Kurfürsten. Bis 1945 verblieb es in deren Besitz. Einst Herrschaftssitz, später als Lazarett und TBC-Heilstätte benutzt, zählt Schloss Waldenburg heute zu einem der bedeutendsten Anwesen Sachsens. Auch die ansässige Töpferinnung verleiht der Stadt ein besonderes Flair. Waldenburgs Tradition als Töpferstadt geht zurück bis ins 14. Jahrhundert. Jedes Jahr laden die Keramiker der Stadt zum Töpfermarkt ein. Wer Erholung und Entspannung sucht, findet diese im Grünfelder Park. Er entstand nach englischem Vorbild in den

Jahren 1790-1800 und zählt zu den bedeutendsten Werken sächsischer Gartenarchitektur. Angelegt wurde diese Idylle durch Otto Carl Friedrich Graf von Schönburg-Waldenburg. Grüne Alleen, schattige Wege, gesäumt von Wiesen und Teichen lassen bei einem Spaziergang die Seele baumeln. Den Eingang zum hinteren Teil des Grünfelder Parks bildet das dort aufgestellte Portal des alten Waldenburger Schlosses mit der Inschrift „Der stillen Naturfreude“. Auf halbem Weg sieht man das Garten- und Badehaus. Hinter einer Grotte aus mächtigen Knollensteinen befindet sich die Anfang der fünfziger Jahre errichtete Freilichtbühne, die heute vom Freilicht-Theater Waldenburg während der Sommermonate bespielt wird. Am linken Berghang führt ein Weg zur Hirschtränke. Eingesäumt von großen Hainbuchen versteckt sich auf dem Berg das alte Mausoleum. Der Grünfelder Park ist zu jeder Jahreszeit ein besonderes Ausflugsziel für Naturliebhaber.

14.06.08 NEUENSALZ 17 Uhr, Kabarettabend mit dem Duo Ranz und May, Kapelle Neuensalz

14.06.08 NEUENSALZ 17 Uhr, Kapelle Neuensalz, „Iss wenigstens das Fleisch“ - eine Hommage an unsere Mütter, Kabarett mit dem Duo Ranz und May, Info: 03741/413290

Ein tolles Ausflugsziel: der Gondelteich im Grünfelder Fotos (2): Kaplick Park.

14.06.08 ROCHSBURG 17.30 Uhr, Musikalische Kostbarkeiten auf Schloss Rochsburg, Festsaal

Inh. Ralf Köhler

14.06.08 BAROCKSCHLOSS RAMMENAU 18.30 Uhr, „Mit Mozart zum Konzert“, Info: 03594/703559, www.barockschloss-rammenau.com

Am Park 9 b • 08396 Waldenburg-Oberwinkel Telefon: (03 76 08) 2 10 15 • Fax: (03 76 08) 2 10 17 E-Mail: glaenzelmuehle@t-online.de Internet: www.glaenzelmuehle.de

14.06.08 OEDERAN 18.30-21 Uhr, Museumsnacht für Kinder

14.06.08 BURGSTÄDT 19 Uhr, Chorund Orchesterkonzert, Stadtkirche

vom 14. bis 15. Juni 2008 www.keramik-waldenburg.de

14.06.08 SCHWARZENBERG 19 Uhr, Irish Country Musik mit „Rosarien Threes“, im Schloss

Gefäße Skulpturen Objekte


Juni 2008

CHEMNITZER LAND aKtUELL

Seite 17

TICKER Veranstaltungen

14.06.08

Theaterverein belebt seit fünf Jahren die Naturbühne

BAD ELSTER 19.30 Uhr, Best of BroadwayMusical Revue, König Albert Theater

Räuber im Grünfelder Park

14.06.08 BAD ELSTER 19.30 Uhr, König Albert Theater, „Best of Broadway“ Musical-Revue, Kontakt: Chursächsische Veranstaltungs GmbH, Tel. 037437/539021

14.06.08 WERNESGRÜN 20 Uhr, Cover Night mit der besten AC/DC Coverband der Welt, Biertenne, BrauereiGutshof, Info: 037462 617399

Die Bühne im Grünfelder Park ist ein Anziehungspunkt für Theaterfans.

14.06.08

Spieltermine 2008

Räubertochter Ronja (Lea Rietzsch) ist der Liebling der Mattisräuberbande. Fotos (2): Kaplick

(VK). In diesem Jahr feiert der Verein Freilicht-Theater Waldenburg seinen fünften Geburtstag. Begonnen hatte das Bühnenspektakel 2004 mit der ersten Aufführung „Robin Hood“. Darauf folgten 2005 „Camelot und die Erben der Tafelrunde“, 2006 „Die Drei Musketiere“ und „Der verschwundene Mond“ sowie 2007 „Ivanhoe und der schwarze Ritter“. Am 21. Juni 2008, um 17 Uhr erleben die Freunde der Freilichtbühne die Premiere von „Ronja Räubertochter“. „Für uns stand fest, dass wir in diesem Jahr mal etwas völlig anderes probieren wollten“, erklärt Bert Wöllner, Vorsitzender des Vereins. „Mit der abgewandelten Geschichte von Astrid Lindtgreens Räubermädchen Ronja, ihremFreund Borka und deren raufende, aufs Schärfste verfeindete Familienräuberbanden, liegen

Tipp

21.06. (17 Uhr) PREMIERE 29.06. (17 Uhr) 05.07. (17 Uhr) 06.07. (17 Uhr) 10.07. (10 Uhr und 13.30 Uhr) Schulvorstellungen 19.07. (17 Uhr) 09.08. (20 Uhr) Abendvorstellung 10.08. (17 Uhr) 17.08. (17 Uhr) 30.08. (17 Uhr) 06.09. (20 Uhr) mit Saison-Abschlussprogramm 07.09. (17 Uhr) mit Saison-Abschlussprogramm

wir bestimmt goldrichtig. Wie in den meisten Geschichten siegt natürlich am Ende das Gute. Wir präsentieren uns elf Mal in dieser Spielsaison. Mit dabei sind Pferde, Musik, Säbel und Stock schwingende Räuberlein.“ In diesem Jahr stehen den Gästen der Freilichtbühne übrigens auch 500 neue Sitzplätze zur Verfügung, die von der Stadt Waldenburg finanziert und von Mitgliedern des Vereins in mühevoller Arbeit an den Wochenenden gegen die alten, maroden Sitzgelegenheiten ausgetauscht wurden. Kleine „Gasträuberlein“(bis 8 Jahre) können sich das Theaterstück kostenlos anschauen. Für alle anderen gilt es fünf Taler Wegezoll zu zahlen, um das Räuberschauspiel aus nächster Nähe betrachten zu können. (www.freilicht-theater.de)

GERSDORF 20 Uhr, Jugenddisco im Sommerbad, Info: 03723/411269

14.06.08 MARIENBERG 20 Uhr, Wanderer - Auf alte Freunschaft!, Kultband der 70er und 80er, KFZ, Info: 03735/22045, www.mek-kultur.de

14.06.08 NEUENSALZ 20.30 Uhr, Kapelle Neuensalz, „Cash“ - GELD IST NICHT WICHTIG! So einen Blödsinn kann nur jemand behaupten, der total pleite ist. - Kabarettabend mit dem Duo Ranz und May, Info: 03765/2136

14.06.08 AUERBACH 20.30 Uhr, Klassiknacht

14.06.08 JOHANNGEORGENSTADT 3. Tag der Vereine

14.06.08

25

JAHRE

BEIERLEINS Landgasthaus & Hotel

BURGSTÄDT 4-21 Uhr, Wanderung vom Aschberg über Böhmen zum Fichtelberg, Info: 03724/3235

14.06.08 CROTTENDORF Große Rassehundeschau, Pension Kalkberg

14.06.08

Telefon (0 37 23) 4 35 65 · Fax (0 37 23) 4 76 44 Straße des Friedens 72 · 09337 Callenberg E-Mail: beierleins@t-online.de · www.beierleins.de

13.09.08 – 20 Uhr: R.SA mit Böttcher & Fischer 14.09.08 – 17 Uhr: „De Randfichten“ kommen! WO? auf der Festwiese bei Beierleins

KURORT SEIFFEN Haus und Handwerk

14.06.08 BERNSBACH Jubiläum 80 Jahre Sportkegeln


TICKER

Seite 18

CHEMNITZER LAND aKtUELL

Juni 2008

Veranstaltungen

14.06.08 BURG KRIEBSTEIN Kriebsteiner Sommernachtsparty

14.06.08 VOGTLAND ARENA Landesbläserwettbewerb (Jagdhorn) und 2. Vogtl. Jägertag, Vogtlandarena

14.06.08 PAUSA Markttag

Auf Entdeckungstour zur Lochmühle, zu den Kellerbergen und sogar nach Amerika:

Wanderung um Penig (PF). Die wunderschöne grüne Umgebung rings um Penig lädt Wanderer, aber auch Radfahrer zur Erkundung und ausgiebigen Entdeckungstouren ein. Hier gibt es echte Insidertipps. Simone Wermann von der

Stadtverwaltung Penig verrät eine Wanderstrecke: „Man könnte seine Runde in den Peniger Ortsteilen Thierbach/Zinnberg beginnen. Dort sind noch Fragmente der ‚Zinnburg’ am Steilufer der Zwickauer Die Kellerberge sind ebenfalls immer einen Besuch wert.

14.06.08 ADORF Monatsmarkt auf dem Marktplatz

14.06.08 CHEMNITZ Museumstraditionszug nach Thüringen, Lobenstein, anschließend Schifffahrt auf der BleilochTalsperre, Info: 0371/4932765

14.06.08 RODEWISCH Sommerfest des Pestalozzi-Gymnasiums, Schloßinsel

14.06.08 EIBENSTOCK Stadtmeisterschaften Tischtennis, Auersberghalle 1

14.06.08 OLBERNHAU Straßenfest

14.06.08 OELSNITZ Trödelmarkt

14.-15.06.08

Malerisch: Die Lochmühle ist ein tolles Ausflugsziel während einer Wanderung durch das Land rund um Fotos (2): Stadtverwaltung Penig Penig.

F REIBAD P ENIG

BRAND-ERBISDORF 10. Oldtimertreffen

14.-15.06.08 WERDAU 10-18 Uhr, Großes Gartenbahnhtreffen im Museum

14.-15.06.08 WALDENBURG 10-18 Uhr, Töpfermarkt, Freiheitsplatz

Besuchen Sie uns: vom 02.05.08 – 12.07.08 täglich von 09.00 – 19.00 Uhr vom 13.07.08 – 24.08.08 täglich von 09.00 – 20.00 Uhr ab 25.08.08 täglich von 09.00 – 19.00 Uhr Einlassschluss 30 Minuten vor Schließung

P ENIGER K ELLERBERGE Die Kellerberggänge sind jedes 2. und 4. Wochenende im Monat sowie an bundesweiten Feiertagen von 14.00 – 17.00 Uhr ganzjährig geöffnet. Führungen sind auch an den Wochentagen und außerhalb der festgelegten Zeiten nach Vereinbarung möglich. 1511 von den Brüdern Wolff und Peter Rodten erbaut, wuchsen 12 Kellergänge zu einem 2000 Meter langen Labyrinth zusammen, in denen u.a. bei Temperaturen von 8 – 10 Grad Celsius Bier gelagert wurde.

Peniger Kellerberge mit Heimatberg Leipziger Str. 52a · 09322 Penig Tel.: 03 73 81/ 9 59 44

14.-15.06.08 BREITENBRUNN 25 Jahre Knappschaft Breitenbrunn

14.-15.06.08 OELSNITZ Merkurfest des SV Merkur

14.-15.06.08 JÖHSTADT Tage der Technik der Preßnitztalbahn

14.-16.06.08 KLINGENBERG Dorffest mit Klingenberger Waldlauf

★★★

ZUR

Mulde zu erkennen.“ Als nächste Station bietet sich für Familien mit Kindern der Naturpark Köbe mit seinem großzügigen Kinderspielplatz und den vielen einheimischen Tieren, die zu beobachten sind, an. Danach ist an jedem zweiten und vierten Wochenende im Monat ein Besuch der Kellerberge, den unterirdischen Kellergängen an der Leipziger Straße, möglich, bevor die ausführliche Tour weiter im Tal der Zwickauer Mulde Richtung Amerika fortgesetzt wird. Simone Wermann: „Dort können unsere Besucher die historische Feilenhauerei oder den Biergarten von Hermann Richter besuchen.“ Über die Hängebrücke und durch den Wald geht es dann nach Chursdorf zur Büffelfarm oder weiter über die Ortschaft Tauscha zur Lochmühle und von dort wieder zu den Ortsteilen Zinnberg/Thierbach. Alternativ lohnt sich natürlich immer auch ein Besuch der Kellerberge und eine Tour ins historische Stadtzentrum von Penig mit seinen vielen gut erhaltenen Baudenkmälern. Und wer dann erschöpft ist, kann die Wanderung beim Badespaß im Peniger Stadtbad beenden.

MULDENSCHLÖSSCHEN ROCHSBURG

Ritteressen – festliche Menüs Hotel Muldenschlösschen Bahnhofstraße 2 Telefon (03 73 83) 85 10 www.muldenschloesschen.de Zur Remise 09328 Lunzenau/OT Rochsburg Schloss Rochsburg Telefon (03 73 83) 8 04 40 www.zur-remise.de

LOCHMÜHLE

... fern von d zu Haus un ! m ei doch dah

09322 Penig/OT Tauscha Telefon (03 73 81) 6 62 20 • Fax: (03 73 81) 8 20 23 www.zur-lochmuehle.de e-mail: lochmuehle@nexgo.de Unsere Ausflugsgaststätte im idyllischen Muldental hat für Sie geöffnet:

Täglich ab 1100 Uhr Mittagstisch

Mo – Fr Samstag Sonntag

11.00 – 23.00 Uhr 11.00 – 24.00 Uhr 11.00 – 21.00 Uhr

NEU: Spezialität Büffelgerichte …mit Sauna, Freibad, Unser Haus bietet Ihnen Räumlichkeiten für Familienfeiern, Schulungen und Seminare aller Art. Grillecke, Spielplatz,…


CHEMNITZER LAND aKtUELL

Juni 2008

Seite 19

TICKER Veranstaltungen

14.-16.06.08

Irrgarten der Sinne, Volkskundemuseum in Wyhra und eine Stadt der Töpferkunst

Entdeckungen im Kohrener Land (PF). Das Kohrener Land ist ein Naherholungsgebiet mit 600 Hektar Waldfläche, reiner Luft und noch ungestörten Bachläufen. Kein Wunder, dass es als ideale Kulisse für Wanderungen gilt, aber auch hoch zu Ross, per Kutsche, Rad oder „gummibereifter Bimmelbahn“ erkundet werden kann. Mittendrin ist die Töpferstadt KohrenSahlis angesiedelt. Zwei ansässige Töpfereien produzieren hier ortstypische Keramik. Anziehungspunkt ist der 1928 von Kurt Feuerriegel geschaffene Töpferbrunnen. Und es gibt in Kohren-Sahlis ein ganz besonderes Ausflugsziel: den Irrgarten der Sinne. Chefin Karola Günther: „Im Jahre 2002 kam uns die Idee in der landschaftlich reizvollen Gegend von Kohren-Sahlis einen Ort der Entspannung zu schaffen, um inne zu halten und seine Sinne neu zu beleben und zu schärfen.“ In unzähligen Arbeitsstunden legte sie mit ihrem Mann und vielen anderen fleißigen Helfern anderthalb Kilometer Wege an. Sie setzten Rasenkanten und pflanzten etwa 9.000 Hainbuchen, damit der Irrgarten der Sinne Gestalt annehmen konnte. „Nun erwartet unsere Besucher ein Heckenlabyrinth, in dem man mit Experimenten und guten Erklärungen mehr über seine Sinne erfährt“, lädt Karola Günther ein. „So werden der Geruchs-, Geschmacks- und Tastsinn veranschaulicht.“ Und: Das Abkürzen ist durch gespannte Drähte nicht möglich. Weitere attraktive und sehenswerte Besucherziele der Region Kohren-Sahlis sind der Schwindpavillon in Rüdigsdorf mit seinen wertvollen Fresken und dem herrlichen Park, das Lindenvorwerk mit dem Gondelteich und die Lindigtmühle mit Museum und altdeutschem Backofen. In Prießnitz be-

VolkskundeMuseum Wyhra Der Bauernhof um 1900

eindrucken das Bauernrathaus von 1712, wunderschöne Fachwerkhäuser und die umgestaltete Dorfkirche. Für Kunstliebhaber lohnt ein Blick in die Kirche von Tautenhain mit den bekannten Gemälden von Conrad Felix Müller. Im Norden des Kohrener Landes ist das Neuseenland in rascher Entwicklung. Dafür steht einzigartig in Sachsen die umgestaltete Brikettfabrik Neukirchen-Wyhra

Bauerngarten · Tobeplatz · Cafè

ANNABERG-B. Internationales Holzbildhauersymposium

14.-22.06.08 HIRSCHFELD 850 Jahrfeier Heimatfest

14.28.06.2008 CHEMNITZ 10.15-16.15 Uhr, TIETZ Volkshochschule, „Schmkckschmiede/Ehe schmiede“ - Feilen, sägen, polieren, mattieren. Den Eheoder Partnerring selbst herstellen., Info: www.dastietz.de DREBACH 14 Uhr, Volkssternwarte & Zeiss-Planetarium Drebach, „Planeten, Sterne, Galaxien - eine Reise ins All“, Info: 037341/7435

15.06.08

Der Besuch im Irrgarten der Sinne, lohnt sich auch für die lieben Kleinen. Sie können in lustigen GeFoto: Irrgarten der Sinne fährten durch die Gegend brausen.

Kohren-Sahlis OT Linda – gegenüber Lindenvorwerk

• Kindergeburtstage mit Schokoladenfondue • WandertagsAngebote

Benndorfer Weg 3 · 04552 Borna Tel. & Fax: 0 34 33/85 10 71 www.volkskundemuseum-wyhra.de E-Mail: MuseumWyhra@t-online.de

Ausflugsort

14.-21.06.08

15.06.08

„Sich verirren und seine Sinne neu entdecken – denn irren ist menschlich ...“

Ausstellung zur bäuerl. Arbeits- und Lebensweise

mit „Terra cultura“ – lebenswerte Erde. Nicht weit entfernt zeigt das Volkskundemuseum Wyhra die bäuerlichen Lebensweisen Anfang des 19. Jahrhunderts und wechselnde Ausstellungen. Das Einzigartige am Kohrener Land ist die große Vielfalt der Angebote im Hinblick auf die Landschaft, die Architektur, die Geschichte, das Handwerk und die Kultur.

MITTWEIDA Hängebrückenfest „100 Jahre Hängebrücke“ im OT Kockisch

Sinny wünscht viel Spaß

Infos: 03 43 44 - 66 9 66 01 62 - 6 35 06 50 www.irrgarten-der-sinne.de

Das Erlebnis der besonderen Art

E-Mail: info@lindenvorwerk.de · Internet: www.lindenvorwerk.de

Info: Telefon 03 43 44/6 15 47 · www.kohren-sahlis.de

04655 Kohren-Sahlis/ OT Gnandstein Burgstraße 1 Telefon: 034344/62880

Täglich geöffnet ab 11.00 Uhr

Lindenvorwerk OT Linda · Nr. 33 · 04655 Kohren-Sahlis Telefon: (03 43 44) 6 12 85 · Fax: (03 43 44) 6 25 92

Besuchen Sie das Töpfermuseum Kohren-Sahlis. Erleben Sie Töpfergeschichte und beobachten Sie Vorführungen an der Töpferscheibe. ◆ Öffnungszeiten: März bis Oktober Di. – So. 10.30 – 12.00 Uhr und 13.00 – 17.00 Uhr Der Schwindpavillon Rüdigsdorf zeigt Fresken von Moritz von Schwind nach dem Märchen von „Armor und Psyche“. ◆ Öffnungszeiten: April bis Oktober Mi., Do., Sa., So. 12.30 – 17.00 Uhr Museum Hofmann’sche Sammlung in Kohren-Sahlis ◆ Öffnungszeiten: Mai bis Oktober Die., Sa., So. 12.00 – 16.00 Uhr

Textilhanddruck »Kohrener Land«

Historische Gaststätte Freizeitanlage Mühlenmuseum

· Saal und Weinstuben für alle Feierlichkeiten · Behindertengerecht eingerichtet · Große Terrasse am See · Ruderboote, Wassertreter · Minigolfanlage, Großer Kinderspielplatz · Mühlenmuseum mit oberschlächtigem Wasserrad, Altdeutschem Backofen, Müllerburschenkammer · Idyllische Wanderwege

Museen der Stadt Kohren-Sahlis

Lindenvorwerk Treffpunkt fröhlicher Leute Veranstaltungshinweise 11. Juli, 20 Uhr Konzert und Party mit „de Randfichten“ 12. Juli, 20 Uhr The Best of Rock Live – The Male Doc 13. Juli, 14 Uhr Nachmittag der Blasmusik Karten ab sofort erhältlich.

In unserer Werkstatt wird dem Besucher Wissenswertes zum Blaudruck vermittelt und die Arbeit der hiesigen kleinen Werkstatt vorgestellt. Öffnungszeiten _______________________ Dienstag - Freitag Wochenende u. Feiertag Mittwoch - Sonntag

9 Uhr - 17 Uhr 10 Uhr - 16 Uhr 10 Uhr · Schaudrucken oder nach Vereinbarung

LANDWÜST 14.30 Uhr, Vogtländisches Freilichtmuseum Landwüst, „Musik aus der Scheune“ - nostalgische Schlager und Zukünftiges aus Oberfranken, Info: 037422/2136

15.06.08 WALDENBURG 14.30 Uhr, Parkführung Grünfelder Park, Treff Grünfelder Schloss

15.06.08 RODEWISCH 15 Uhr, Bläsertreffen, Schloßinsel

15.06.08 HOHENSTEINERNSTTHAL 15 Uhr, Stadtgartenkonzert „percussion und posaune“, im Stadtgarten, Info: 03723/402410

15.06.08 COLDITZ 16 Uhr, Konzert des Landespolizeiorchesters Sachsen, Info: 034381-43777

15.06.08 LICHTENBERG/OBERFRANKEN 16. ADAC-Fahrzeug-Veteranentreffen m. Prädikatslauf d. ADAC Nordbayern, Marktplatz, Info: 09282/6829


TICKER

Seite 20

VOGTLAND aKtUELL

Juni 2008

Veranstaltungen

15.06.08 BAD ELSTER 19 Uhr, König Albert Theater, „Zauber der Operette“ Operettengala, Kontakt: Chursächsische Veranstaltungs GmbH, Info: 037437/539021

15.06.08 BAD ELSTER 19 Uhr, Zauber der Operette Operettengala, König Albert Theater

15.06.08 BOCKAU 6. Bockauer Bergpreis

15.06.08 ISSIGAUREITZENSTEIN 6. Oldtimer-Traktortreffen, Info: 09282/6829

15.06.08 MARIENBERG ab 11 Uhr, Konzert: Pusteblume, Kaktus, Pro Musicum und Gipsy, KFZ, Info: 03735/22045, www.mekkultur.de

15.06.08 OEDERAN 9-17 Uhr, 3. Historischer Tag im Klein-Erzgebirge

15.06.08 OELSNITZ Konzert der Musikschule Oelsnitz/Vogtl. zum Schuljahresabschluss in der Katharinenkirche

15.06.08 LUNZENAU Tag der Gesundheit im Heinrich-Heine-Park

15.06.03.08.08 VOGTLAND XVII. Festival Mitte Europa Konzerte, Ausstellungen, Begegnungen in der dt.-tsch. Grenzregion, Info: 03741/525331

15.-16.06.08 LENGENFELD 9. Ponyfestival

16.-18.06.08 BURGSTÄDT Sachsencup Tischtennis, Sportzentrum Am Taurastein

18.06.08 CHEMNITZ 15 Uhr, TIETZ Museum für Naturkunde, „Schmetterlinge - Künstler der Verwandlung“, öffentliche Mittwochführung, Info: www.dastietz.de

Im Vogtland wird jetzt die Musik-Theater-Freiluft-Saison eröffnet

Operetten-Spiel zum Auftakt (PF). Das Vogtland startet in seine Musik-Theater-FreiluftSaison. Stephan Seitz, Marketingdirektor der Chursächsischen Veranstaltungs GmbH, kündigt schon jetzt das volle Kulturprogramm an: „Am 29. Mai wird um zehn Uhr im König Albert Theater Bad Elster das Kindermusical ‘Die kleine Meerjungfrau’ frei nach dem Märchen von Hans Christian Andersen aufgeführt.“ Und weiter geht es mit einem besonderen Tipp: Am 31. Mai (Beginn 18.30 Uhr) und am 1. Juni (Beginn 15 Uhr) erklingt die Operette ‘Der Bettelstudent’ von Carl Millöcker im NaturTheater Bad Elster. Diese groß ausgestattete, schwungvolle und heitere Open-Air-Inszenierung der Landesbühnen Sachsen mit etwa 100 Mitwirkenden wird unter der Leitung von Generalmusikdirektor Florian Merz aufgeführt. Die Handlung: Nachdem der ach so mächtige sächsische Gouverneur des besetzten Krakau vor aller Augen bei der schönen polnischen Grafentochter Laura abgeblitzt ist, präsentiert er der verarmten Familie seiner Angebeteten aus Rache einen „Bräutigam nach Maß“, den Bettelstudenten. Er wurde zu diesem Zwecke aus dem Gefängnis geholt und zum reichen Fürsten ausstaffiert. Zwar gelingt es Ollendorf auf diese Weise, Laura hinters Licht zu führen, auf ihrer Hochzeit öffentlich zu blamieren, doch zum Schluss ist er der betrogene Betrüger… Stephan Seitz: „Es handelt sich um ein klassisches Meisterwerk der heiteren Wiener Operette, in dem erotische und patriotischen Leidenschaften eine glückliche Verbindung eingehen. Carl Millöcker zählt zu den berühmtesten Wiener Operettenkomponisten. In der prachtvollen Kulisse des NaturTheaters wird ‘Der Bettelstudent’ sicher ein einmaliges Vergnügen, großes Musiktheater unter freiem Himmel.“

Bereits am 30. Mai ergreifen die Musiker der Chursächsischen Streichersolisten um 19 Uhr im König Albert Theater Bad Elster ihre Instrumente für „Eine kleine Nachtmusik“ in historischen Kostümen der Mozartzeit. Das Programm „Eine

kleine Nachtmusik“ beinhaltet dabei Werke aus vier Epochen Musikgeschichte, welche in passendem historischen Ambiente präsentiert werden. Infos und Karten unter 037437/ 53 900.

Die Operette „Der Bettelstudent“ wird am 31. Mai und am 1. Juni im NaturTheater Bad Elster gespielt. Foto: Chursächsische Mit dabei sind mehr als 100 Darsteller.


VOGTLAND aKtUELL

Juni 2008

Seite 21 K U LT U R E R L E B E N

Große Kultur im Vogtland

G Ö LT Z S C H TA L G A L E R I E NICOLAIKIRCHE AUERBACH Alte Rodewischer Str. 2, 08209 Auerbach www.goeltzschtalgalerie-nicolaikirche.de Telefon: (03744) 21 18 15

Augenlieder und die Kunst der Cartoons

VOGTLAND KULTUR GMBH DES VOGTLANDKREISES – GEFÖRDERT DURCH DEN VOGTLANDKREIS UND DEN KULTURRAUM VOGTLAND

Veranstaltungen Juni 2008 Freitag, 06. Juni · 20.00 Uhr Augenlieder – Lieder für Lider Folk, Chanson, Jazz und Rock Eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Dirk Treptow und Michael Meikel Müller. Mittwoch, 18. Juni · 19.00 Uhr

»FRAU GÖNNT SICH JA SONST NICHTS«

Eine Tanzreise Sie haben Lust auf Musik und Bewegung? Lassen Sie sich doch einfach mal zu temperament- wie gefühlvollen Folkloretänzen aus dem Balkan, Vorderasien oder Russland einladen! Bitte mitbringen: ein Paar dicke Socken oder bequeme Turnschuhe. Sonntag, 22. Juni · 16.00 Uhr

»SCHLAF SCHNELLER GENOSSE«

Ursula Karusseit und Günther Junghans haben mit russisch-sowjetischen Satiren und Gedichten die Lacher auf ihrer Seite. Freitag, 27. Juni · 20.00 Uhr

»HOMMAGE AN BOB DYLAN« 25 Jahre Uli Kirsch

»RUTHLESS CONTROL OF DISTORTION« (K)eine Hardcore Night

40 Jahre Freilichtmuseum Landwüst Samstag, 07. Juni · 15.00 Uhr

»Kräuterschätze des Frühsommers« Vortrag

Samstag, 07. Juni · 20.00 Uhr

In der Rumpelkammer: »Mordsidyll« Lesung mit dem Krimiautor Christoph Krumbiegel Akustikgitarre: Bettina John Eine Veranstaltung im Rahmen der 3. Ostdeutschen Krimitage. Samstag, 14. Juni · 10.00 – 15.00 Uhr

»Mal mit in Landwüst«

Leitung: Dipl.-Designer Wolfgang Röh, Bad Elster Sonntag, 15. Juni · 14.30 Uhr

»Musik aus der Scheune«

„Brauhaus Musi“ - herrlich nostalgische Schlager und Zünftiges aus Oberfranken Samstag, 21. Juni · 20.00 Uhr

»Quadro Nuevo«

Das aktuelle Programm „tango bitter sweet“ & more: Magnetische Melodien aus Europa mit der Ausnahmeband der Weltmusik. Alle bisherigen CDs von „Quadro Nuevo“ erhielten jeweils den Deutschen Jazz Award. Die Band gastiert bereits zum 4. Mal in der kultur.tenne! Sonntag, 29. Juni · 10.00 – 17.00 Uhr

»Vogtländischer Imkertag« Alles um die Honigerzeugung MIGMA-Handwerkerblasorchester: konzertante Blasmusik

Rohrbacher Str. 4 · 08258 Landwüst Tel.: 03 74 22/ 21 36 · Fax: 03 74 22/ 68 36 E-Mail: Vogtl.Freilichtmuseum@t-online.de Öffnungszeiten: Di – So, Feiertage 10.00 – 17.00 Uhr außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung

☎ 03741 - 41 32 90

» B I K E R T R E F F EN « » NACHT DER C O V E R - M U S IK E R «

mit der Musik von: URIAH HEEP · ELVIS · CCR · PINK FLOYD

Samstag, 26. Juli 2008 ab 18 Uhr

» COUNTRY-FEELING «

LINDA FELLER und vielen Gästen

03741 41 32 90

OPEN-AIR-Gelände in der

K U LT U R E R L E B E N

GEFÖRDERT DURCH DEN VOGTLANDKREIS UND DEN KULTURRAUM VOGTLAND

Samstag, 9. August 2008 ab 17 Uhr

» HANSI HINTERSEER & das Tiroler Echo « Dabei: Eberhard Hertel, Die Fischers, Particia Larraß, Jana aus dem Vogtland, Die Erbschleicher, Nicole, die Lachtaler und André der klaane Blitz (Karten ab sofort in den Geschäftsstellen der FREIEN PRESSE und im VOGTLAND-ANZEIGER)

AUERBACH 19 Uhr, Göltzschtalgalerie Nicolaikirche Auerbach, „Frau gönnt sich ja sonst nichts“ eine Tanzreise zum Mitmachen, Info: 03744/211815 LAUTERBACH 60. Jubiläumssportfest

HOF 19.30 Uhr, Museum Bayerisches Vogtland, Ausstellungseröffnung Unbekannte Bilder von Paul Krüger, Info: museumaktiv 09281/1402711

VOGTeLnA: ND ll Beste

✆ (0037111)

656 20

19.06.08

N E U B E R I N H A U S Donnerstag, 05. Juni · 19.30 Uhr

Samstag, 5. Juli 2008 ab 18 Uhr

18.06.08

19.06.08 H RR M EE H H M N O CC H NO

GEFÖRDERT DURCH DEN VOGTLANDKREIS UND DEN KULTURRAUM VOGTLAND

Samstag, 5. Juli 2008 ab 13 Uhr

(Veranstaltungen mit Festzelt)

Mitglieder des Fotoclub Vogtland

K U LT U R E R L E B E N

VOGTLAND KULTUR GMBH DES LANDKREISES

www.vogtland-kultur.de

(Veranstaltungen mit Festzelt)

HOHENSTEINERNSTTHAL 16 Uhr, KinderUniversale PHÄNOMENIA „Leben - 5-fach fit“, Schützenhaus HohensteinErnstthal, Info: 03723/413758

LENGENFELD Festwoche 100 Jahre Fußball

»FOTOGRAFIE ERLEBEN«

VOGTLAND KULTUR GMBH DES LANDKREISES

OPEN-AIR-Gelände an der Göltzschtalbrücke

VOGTLÄNDISCHES FREILICHTMUSEUM LANDWÜST

CHEMNITZ 18.30 Uhr, TIETZ - Veranstaltungssaal, „Der Fortschritt der Grabung in Chemnitz-Hilbersdorf 2008“, Info: www.dastietz.de

18.-22.06.08

29. Mai - 29. Juni 2008

schen, Mäusen und anderen Tieren“. Sein Zeichenlehrer hat ihm einst eine „Vier“ ins Zeugnis gedonnert. Heute ist der Hannoveraner Uli Stein (60) der erfolgreichste Cartoonist der Republik. Weitere interessante Veranstaltungen bieten die Mitarbeiter der Kapelle Neuensalz an. Am 6. Juni hat hier die Ausstellung „ Schönheit von Malerei und Fotografie vereint“ von Anja Degenkolb und Andreas Stütze aus Mylau Vernissage. Weitere Informationen gibt es unter www.vogtland-kultur.de.

18.06.08

18.-22.06.08

Samstag, 28. Juni · 20.00 Uhr

(PF). Kulturland Vogtland: Jede Menge Einrichtungen locken mit Ausstellungen, Konzerten, Lesungen. Am 6. Juni ist in der Göltzschtalgalerie Nicolaikirche in Auerbach „Stellmäcke & Band“ zu Gast. Unter dem Motto „Augenlieder" erleben die Besucher ab 20 Uhr einen Liederabend mit Poesie und mitreißender Musik. Der Sänger, Musiker, Schauspieler und Autor Olaf Stelmecke trägt eine Mischung aus Folk, Chanson, Jazz und Rock vor. Am 5. Juli dann das große Sommerhighlight: Es eröffnet die Uli Stein-Schau „Von Men-

Veranstaltungen

18.06.08

»STELLMÄCKE & BAND«

Die Cartoons von Uli Stein sind deutschlandweit bekannt. Grafik: Göltzschtalgalerie

TICKER

»BÜHNENTALK«

Eine Veranstaltung des Marketingclubs „pro Reichenbach“ e.V. Thema: „Kandidaten der Oberbürgermeisterwahl in Reichenbach stellen sich vor“ Im Gespräch sind: Uwe Kukutsch (SPD), Thomas Höllrich (Linkspartei) und Dieter Kießling (CDU)

19.-22.06.08 FREIBERG Freiberger Renaissance, faszinierende Klangräume an historischen Orten, Info: 03731/22248

20.06.08

Samstag, 07. Juni bis Sonntag, 29. Juni

»FUSSBALL-EUROPAMEISTERSCHAFT«

Übertragung auf einer Großbildleinwand Termine: 08. Juni Deutschland – Polen 20.00 16. Juni Österreich – Deutschland 20.00 20. Juni Sieger Gruppe B – Zweiter Gruppe A 20.00 25. Juni 1. Halbfinale 20.00 26. Juni 2. Halbfinale 20.00 29. Juni Finale 20.00

HAINICHEN 21 Uhr, Mike Brosnan, Gaststätte „EigenArtig“

Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr

Donnerstag, 12. Juni · 9.30 bis 18.00 Uhr

»BILDUNGSKONGRESS«

Eine Veranstaltung des Evangelischen Schulverein Vogtland e.V. Thema: „LERNEN UND GEHIRN“ Die neue Lernkultur in Kindertageseinrichtungen und Schulen Anmeldung unter: www.bildungskongress-vogtland.de Samstag, 05. Juli · 17.00 Uhr

»ABSCHLUSSKONZERT DER MUSIKSCHULE« Musikschule Vogtland e.V.

K U LT U R E R L E B E N Weinholdstraße 7 · 08468 Reichenbach · Telefon 0 37 65/ 1 21 88 E-Mail: info@neuberinhaus.de · www.neuberinhaus.de Öffnungszeiten: Dienstag und Donnerstag von 10.00 - 18.00 Uhr sowie 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn

VOGTLAND KULTUR GMBH DES VOGTLANDKREISES – GEFÖRDERT DURCH DEN VOGTLANDKREIS UND DEN KULTURRAUM VOGTLAND

HOF 14 Uhr, 13. Internationales HochsprungMeeting, Altstadt, Info: 09281/815666

20.06.08 LICHTENSTEIN 19 Uhr, Konzert mit der Bläserklasse der Heinrich-von-KleistMittelschule im Museumshof des Stadtmuseums

20.06.08 HOHENSTEINERNSTTHAL 19.30 Uhr, 7.Galeriefest im Hof der Kleinen Galerie, Info: 03723/402413


TICKER Veranstaltungen

20.06.08 BAD ELSTER 19.30 Uhr, Das kalte Herz Theaterstück, NaturTheater

20.06.08 REICHENBACH 19.30 Uhr, Kammermusik im Trinitatis Gemeindesaal

WILLKOMMEN aKtUELL

Seite 22

Einkaufen direkt beim Hersteller Schönberg

20.06.08

Rochlitz

ALTENBERG Sonnenwendfeier

20.-22.06.08 SCHNEEBERG „Filzteichfest und SilberstromParty“, Strandbad Filzteich

ZWICKAU

Zw.Marienthal

Reinsdorf

Lichtentanne Zw.-Planitz

Elsterberg Pausa

GERSDORF ab 9 Uhr, Jubiläumsschwimmfest im Sommerbad Info: 037203/68935

Limbach Ruppertsgrün

Hirschfeld

STOLLBERG

Hartmannsdorf Crinitzberg

Mühltroff

Mehltheuer

Pöhl

PLAUEN

Treuen

AUE

Leubnitz

Theuma

Neustadt

Weischlitz

Werda

Oelsnitz Burgstein

BAD ELSTER Brunnenfest, Kultur- und Volksfest

Geroldsgrün

Naila

20.-22.06.08

Feilitzsch

PLEIßA Dorffest

Schwarzenbach a. Wald

Gattendorf

3

HOF Döhlau

Adorf Markneukirchen

Regnitzlosau

Bad Elster

Oberkotzau

Pöhla

Lichtenberg

Langenau

Großhartmannsdorf

Dorfchemnitz Clausnitz

Nassau

RechenbergBienenmühle

Sayda Pfaffroda Heidersdorf

Zöblitz

Frauenstein

Mulda

Neuhausen

Olbernhau Seiffen

Pobershau

Großrückerswalde

Scheibenberg

Hirtstein

Königswalde Jöhstadt Bärenstein

Crottendorf

Erla- Breitenbrunn brunn Johanngeorgenstadt

Oberwiesenthal

Werksverkäufe

Erlbach

VOLLE AUSWAHL – GUTER PREIS

Bad Brambach

Rehau

20.-22.06.08

Rittersgrün

Sosa

Weißenborn

Mildenau

Zwota

Schauenstein Konradsreuth

Lauter Schwarzenberg Raschau Markersbach

Pockau

MARIENBERG

ANNABERGBUCHHOLZ

Schlettau

Klingenthal

Eichigt

Selbitz Leupoldsgrün

Tannenbergsthal

Wiesa

Bernsbach Grünhain Elterlein Beierfeld

Wolkenstein

Ehrenfriedersdorf Tannenberg

Schöneck

Mühlental

Triebel

Trogen

Köditz

Hammerbrücke

Thum

Bösenbrunn

Töpen

Berg

Lichtenberg Issigau Bad Steben

Eibenstock

Morgenröthe Rautenkranz

Grünbach

Tirpersdorf

20.-22.06.08

Ellefeld

Trieb Falkenstein Bergen

Reuth

Schönheide

Auerbach

Neuensalz

Bockau

Stützengrün

Geyer

2

Schlema

Steinberg Rodewisch Rebesgrün

Thoßfell

Venusberg Scharfenstein Großolbersdorf Drebach

Zwönitz

Leubsdorf

Eppendorf Grünhainichen WaldBorstendorf kirchen Gornau Börnichen Amtsberg Zschopau Lengefeld

Auerbach

Hormersdorf

Schneeberg

Bobritzsch

BrandErbisdorf

Gahlenz

Augustusburg Kleinolbersdorf

Thalheim

WilkauHaßlau Wildenfels

LangenKirchberg weißbach

Oberschöna

Oederan

FLÖHA

Lößnitz

Lengenfeld

Falkenau

Adelsberg

CHEMNITZ

Mittelbach

Zschorlau Syrau

Niederwiesa

Euba

Oberlungwitz Neukirchen Bernsdorf Erlbach Einsiedel LichtenGersdorf stein Lugau Jahnsdorf HohnNiederdorf Burkhardtsdorf dorf Gelenau Gornsdorf Oelsnitz

Neumark

20.-22.06.08

Glösa

Hartenstein

ReichenMylau bach /V.Heinsdorfergrund Netzschkau

Frankenstein

Wittgensdorf

Röhrsdorf

St. Egidien

WERDAU

Fraureuth

Hilbersdorf

Grüna

HOHENSTEINGLAUCHAU ERNSTTH.

Zw.Mülsen Eckersbach

FREIBERG

Auerswalde NiederFrankenberg lichtenau

Taura

Callenberg

Halsbrücke

Krumbach

Burgstädt

Mühlau NiederHartfrohna mannsdorf

LIMBACHOBERFROHNA

Niederschöna

Großschirma

Claußnitz Penig

Reinsberg

Striegistal

Hainichen

Langensteinbach

Oberwiera Waldenburg

Siebenlehn Rossau

MITTWEIDA

KönigshainWiederau

Lunzenau

Tiefenbach

Erlau

Wechselburg

Neukirchen

Langenbernsdorf

Kriebstein Seelitz

1

Dennheritz

Geringswalde

Zettlitz Königsfeld

Meerane Crimmitschau

Juni 2008

Helmbrechts Schwarzenbach a.d. Saale

WALDENBURG Erstes Waldenburger Biwak mit Böllertreffen, Muldenbrücke Grünfelder Park

Schönwald

Münchberg Weißdorf

Selb

Sparneck

Stammbach

Kirchenlamitz Zell Marktleuthen Höchstädt i. Fichtelgebirge

20.-22.06.08

Wunsiedel

ROCHLITZ Inselfest

Bad Alexandersbad

20.-23.06.08 FRIEDEBACH Vogelschießen

1

21.06.08

- Folge 31 -

CHEMNITZ 11 Uhr, TIETZ Museum für Naturkunde-Insektarium, Sonderführung mit dem wissenschaftlichen Zoologen Sven Erlacher, Info: www.dastietz.de

Werksverkauf

Waldenburger Bettwaren GmbH Bahnhofstraße 23 · 08396 Waldenburg Tel. 03 76 08 / 2 24 55

OELSNITZ 16.30 Uhr Jubiläumskonzert 10 Jahre Harmonika Sperken, in der Katharinenkirche WALDENBURG 17 Uhr, Premiere „Ronja Räubertochter“ mit dem Freilichttheater Waldenburg e.V., Freilichtbühne, Programm unter www.freilichtbuehnetheater.de

21.06.08 MITTWEIDA 18.30 Uhr, Klangzauber „Griechische Nacht“ mit Aufführung „Canto General“, Schwanenteichanlage

(PF). In dieser Ausgabe ist es wieder soweit: Wir präsentieren Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, die interessantesten Adressen für einen lohnenswerten Werksverkauf. Einkaufen direkt beim Hersteller bringt jede Menge Vorteile mit sich. Schließlich kann man sich nicht nur vor Ort von der Qualität der Produkte überzeugen, sondern auch bares Geld sparen. Ganz klar, eine Shoppingtour in Fabriken ist eine klasse Sache.

jeden Mittwoch 13.30 Uhr - 17.00 Uhr

21.06.08

21.06.08

Einkaufen beim Hersteller

Die aktuelle Sommerware ist da …

Bettwaren in großer Auswahl beste Qualität · Top Preise www.waldenburger-bettwaren.de 2

Werksverkauf Brändl Textil

Brändl Textil GmbH · Im Innenring 1 · 09468 Geyer Telefon: 037346/6640 · Telefax: 037346/66445 www.braendl.de · Mail: braendl@braendl.de

Riesige • Frottiertücher Auswahl!!! • Bademäntel • Bettwäsche • Bettlaken • Tischwäsche, fleckgeschützt für den Garten • Geschenke aus Frottierwaren • Kindersortimente • Strandlaken in großer Auswahl

Der Sommer kommt ...

3

Werksverkauf Deko- und Bastelfilze sowie Filzreste

Sie finden uns: BWF Tec GmbH & Co.KG An der Filzfabrik 90 95028 Hof/Saale Telefon: 0 92 81/72 92 -0

Wir haben geöffnet: Montag: 10.00 bis 13.00 Uhr Mittwoch: 11.30 bis 17.30 Uhr Freitag: 10.00 bis 13.00 Uhr


WILLKOMMEN aKtUELL

Juni

dabei

04.-06.07.08 04.07.08 04.07.08 04.-05.07.08 04.-06.07.08 05.07.08 05.07.08 05.07.08 05.07.08 05.07.08 05.07.08 05.07.08 05.-06.07.08

sein!

Seite 23

VERANSTALTUNGEN vo

en! k r e li rm

Märchenzug zur Burg Scharfenstein, Erzgebirgsbahn ab Chemnitz, Info: 03725-707227 22 Uhr, Orgelrocknacht in der Petrikirche in Freiberg 3. Plauener Nacht der Museen, Innenstadt Plauen Sperkenfest in Oelsnitz Schützenfest - 300 Jahre Schützengesellschaft Lengenfeld e.V. 11 Uhr, Bikertreffen inkl. Bikergottesdienst, Rundfahrt & Bikerspiele, Göltzschtalbrücke 11. Bad Schlemaer Bergmannstag 19.30 Uhr, Licht, Steine und Musik - romantische Nacht in der Burgruine Frauenstein 20 Uhr, Classic unter Sternen, Hauptmarkt Zwickau Kneipennacht, Marienberg Webermarkt mit Mode-Performance in Oederan Weberteichfest in Schönfeld 11. Treuener Trunfest

05.-06.07.08 06.07.08 10.-12.07.08 10.-13.07.08 11.07.08 11.-12.07.08 11.-13.07.08 11.-13.07.08 11.-13.07.08 11.-20.07.08 12.07.08 12.07.08 12.07.08 12.-13.07.08

Offene sächsische Meisterschaft im Segeln, Talsperre Pöhl 13 Uhr, 6. Mittelsächsisches Sängertreffen im Schloss Lichtenwalde Rock auf dem Berg, Katzenstein Pobershau 20. Bikertreffen, Mittweida OT Krumbach Badfest Mittweida Hammerfest in Dorfchemnitz Baarnstaaner Fast, Bärenstein Motorrad WM auf dem Sachsenring in Hohenstein-Ernstthal Postkutschentreffen in Grillenburg Stadtparkfest in Limbach-Oberfrohna 20-01 Uhr, Augustusburger Museumsnacht 15 Uhr, 2. Zwickauer Kulturnacht, Hauptmarkt Zwickau 20 Uhr, Jugend-Open-Air, Schloßinsel Rodewisch 12 Uhr, Rochsburger Ritterfest mit Irischer Nacht

KUNST IN DER TIEFE 31. 5. – 31. 8. 2008

Petra Deta Weidemann

Ju

12.-13.07.08 12.-13.07.08 12.-13.07.08 12.-20.07.08

Burghoffest auf Burg Stolpen Schlossparkfest, Schlettau 7. Jöhstädter Oldtimerfest 15. Historischer Besiedlungszug, www.besiedlungszug.de, Tel. 037206-881503 13.07.08 15 Uhr, Open-Air mit der Vogtlandphilharmonie, Schloßinsel Rodewisch 13.07.08 9-17 Uhr, Familiengaudi – DAS Fest für Familien in Oederan 14.-20.07.08 650-Jahr-Feier, Elterlein 18.-20.07.08 Auer Stadtfest 18.-20.07.08 Parkfest Hainichen 19.07.08 20.30 Uhr, Mildensteiner Sommernacht in Leisnig 19.07.08 21 Uhr, Open Air Konzert der Puhdys im Wasserschloss Klaffenbach bei Chemnitz, Info: 0351-4848799 19.07.08 Celtic Fest auf Schloss Voigtsberg 19.07.08 Mediterranes Sommerfest auf dem Markt, Annaberg-Buchholz 19.-20.07.08 3. Töpfermarkt, Lichtentanne Burg Schönfels 19.-20.07.08 Burg der Märchen auf Burg Kriebstein 19.-20.07.08 Historisches Burgfest, Scharfenstein 22.07.08 ab 12 Uhr, „Schneeberger Bergstreittag“, Markt Schneeberg 25.07.08 20 Uhr, Rock auf dem Berg, Markneukirchen 25.07.-03.08.08 Hofer Volksfest mit Umzug 25.-27.07.08 Bergfest 2008 in Markneukirchen 26.07.08 09.30 Uhr, Berger-Pferde Holzrückwettbewerb und Pferdemarkt, Markneukirchen 26.07.08 Bergfest an der Kuttenzeche Lößnitz 26.07.08 Sommermarkt auf dem Altmarkt in Plauen 26.-27.07.08 14. Sachsenmeisterschaft im Wasserrutschen, Waldsportbad Rebensgrün 26.-27.07.08 Bergfest an der Bergschmiede Markus-Röhling, Frohnau 26.-27.07.08 Talsperrenfest Kriebstein 27.07.08 14 Uhr, Historischer Festumzug, Markneukirchen

pep berlin Heidemarie Kasanowski Heidemarie Dreßel 31.05./01.06.2008

8. Historisches Wernesgrüner Brauereifest

im Besucherbergwerk Freiberg, Schacht »Reiche Zeche«

14.06.2008 · 20.00 Uhr

Cover Night

Freitag, 13. Juni 17.00 Uhr: 20.00 Uhr:

Salzmarkt für unsere Kinder Spiele und Tauschhandel anno dazumal Livekonzert mit der Gruppe „De Erbschleicher“

Samstag, 14. Juni 15.00 Uhr: 20.00 Uhr: 22.30 Uhr:

Eröffnung des Salzmarktes durch den Bürgermeister – Historischer Salzzug – Livekonzert mit der Gruppe „Oberlandbub‘n“ Feuerwerk

Sonntag, 15. Juni 15.00 Uhr:

Historischer Salzhandel anno dazumal

Sonnabend & Sonntag Großes historisches Markttreiben und Lagerleben, Mittelalterliche Klänge auf Straßen, Gassen und Plätzen Das ausführliche Programm finden Sie unter www.loessnitz.de.

mit „Spejbls Helprs“, der besten AC/DC Coverband der Welt und „Rammstein Member’s Club“

.... in die Tiefe gehen

Lößnitzer Salzmarkt 2008

Veranstaltungen

21.06.08 MEERANE 18 Uhr, Hoffest, Galerie Art-In

21.06.08 AUGUSTUSBURG 18-22 Uhr, Tanzturnier Tänzer A-Klasse auf dem Schloss

21.06.08 MARIENBERG 19 Uhr, Newcomer Rockwettbewerb, junge Rockbands auf der Bühne, KFZ. Info: 03735/22045, www.mekkultur.de

21.06.08 PONITZ 19.30 Uhr, Dixielandkonzert mit der „hot & blue Jazzband“ Meerane im Renaissanceschloss

21.06.08 OBERWIESENTHAL 19.30 Uhr, Mondscheinfahrt der Fichtelbergbahn, Info: www.fichtelbergbahn.de

21.06.08 LANDWÜST 20 Uhr, Vogtländisches Freilichtmuseum Landwüst, „Tango bitter sweet“ & more magnetische Melodien aus Europa, Info: 037422/2136

21.06.08 CHEMNITZ 20.30 Uhr, Open Air Konzert Matthias Reim & Band im Wasserschloss Klaffenbach bei Chemnitz, Info: 0351-4848799

Sammelwerk Daniel Rode

Pi-Haus e.V. Beethovenstr. 5 09599 Freiberg Tel. 0 37 31/2 34 70

TICKER Änderungen vorbehalten!

Juni 2008

Luisenburgfestspiele Wunsiedel Schiller

VORSCHAU JULI: 18.07.2008 · 21.00 Uhr

Rock im Gutshof - Open Air -

Die Räuber

mit „THOR“ und „Mr. Feelgood“

Puccini

The BOSSHOSS

Tosca Touristinformation Wunsiedel

� 09232 602162

19.07.2008 · 20.00 Uhr

- Open Air -

Stallion Batallion-Tour

Kartenservice 037462 - 61 73 99

www.wernesgruener.de

21.06.08 CHEMNITZ 21 Uhr, TIETZ Museum für Naturkunde, Chemnitzer Falternächte Lichtfänge im Zeisigwald, Bitte mit Voranmeldung unter: 0371/4884553

21.06.08 GERSDORF ab 9 Uhr Schwimmpokal des Bürgermeisters sowie Internationales Altersklassenschwimmfest, Sommerbad, Info: 037203/68935

21.06.08 AUGUSTUSBURG Schlösser- und Burgenfahrt für Oldtimer

21.06.08 PAUSA Seifenkistenrennen


TICKER

WILLKOMMEN aKtUELL

Seite 24

Juni 2008

Veranstaltungen

21.06.08

CHEMNITZ Sonderzug des Sächsischen Eisenbahnmuseums zum Brauereifest nach Wernesgrün, Info: 0371/4932765

21.06.08

GRÜNHAINICHEN Sonnenwendfest

Seit 75 Jahren gibt es das Klein-Erzgebirge: Jetzt lohnt sich ein Besuch besonders

Ein Mini-Schloss mit gewaltiger Wirkung

21.06.08

POBERSHAU Sportfest für Jedermann im Wildbergstadion

21.06.08

THALHEIM Straßenfest in der Unteren Bahnhofstraße

21.06.08

MEERANE Straßenfest in der Zwickauer Straße

21.06.30.08.08

NATURBÜHNE GREIFENSTEINE Theater-Spielzeit auf der Naturbühne an den Greifensteinen, Info: im Heft auf Seite 14

(PF). Seit 75 Jahren verzaubert Oederan mit einer ganz besonders reizenden Einrichtung: dem Klein-Erzgebirge. Es ist der älteste Miniaturpark der Welt – und bis heute einer der schönsten, finden nicht nur die Mitarbeiter, sondern auch die mehr als zehn Millionen Besucher, die bisher begrüßt wurden. Im Klein-Erzgebirge stehen fast 190 Bauwerke des Erzgebirges in der detailgetreuen Nachbildung 1:25. Schlösser, Burgen, Bergwerke, Brücken, Mühlen und Höfe werden von mehr als 1.300 von Hand geschnitzten zum Teil beweglichen Figuren, Tieren sowie vielen Eisenbahnen mit Leben erfüllt! Parkeisenbahn, Spielplatz, Barfußpfad und ein Geologiegarten bieten zudem tolle Abwechslungen für die Besucher. Und jedes Jahr kommen neue Modelle hinzu. Bestes Beispel: das gerade fertig gestellte Schloss Freudenstein“, welches original in Freiberg steht. „Grundsteinlegung“ für das Modell war bereits im Jahr 2006. Jetzt, nachdem 24,5 Qua-

dratmeter Holz und 4,5 Quadratmeter Plexiglas für Fenster verbaut wurden, glänzt es wunderschön am neuen Standort. Es brauchte mehr als zehn Quadratmeter Blech für das Dach, neun Liter Grundierung, Wetterschutz und Farbanstrich sowie 1.700 Schrauben, um das „Schlösschen“ fertig zu stellen. Und zum Aufbau gibt es weitere interessante Einzelheiten: Die Dachrinne, die das Modellschloss umläuft, beträgt satte 21 Meter. 530 Fenster sowie 21 Türen und Tore passten die Modellbauer ein. Allein das Tor besteht aus 157 Einzelbausteinen. Der Bauprozess musste wegen parallel stattfindenden Projekten mehrmals unterbrochen werden. Jetzt jedoch sind alle Mühen und Anstrengungen vergessen. Denn das Schloss Freudenstein ist der neue „Star“ unter den Miniatur-Modellen. Übrigens, eine starke Unterstützung erhielten die Mitarbeiter des Klein-Erzgebirge während der Projektvorbereitungen von der TU-Bergakademie Freiberg.

Hinter den Kulissen...

21.-22.06.08

(ST). Dass man im Klein-Erzgebirge kleine Häuschen bauen kann, ist mittlerweile weithin bekannt. Aber was man mit diesen kleinen Kunstwerken alles machen kann, dafür ergeben sich immer wieder neue Einsatzmöglichkeiten! So entstanden unter den kunstfertigen Händen der fleißigen Häuslebauer des KleinErzgebirge kürzlich die Kulissen für das Theaterstück „Gullivers Reisen“, das vom Mittelsächsischen Theater Freiberg aufgeführt wird (Foto oben). Geschäftsführer Horst Drichelt erzählt: „Die Kollegen vom Freiberger Theater haben sich für die Silhouette von den Städten in unserer Umgebung inspirieren lassen. Wir haben also kein Abbild einer wirklichen Stadt geschaffen, sondern die schönsten Türme und Fassaden zu einer sächsischen Fantasiestadt kombiniert, in der sich Gulliver auf jeden Fall wohl fühlen wird!“Übrigens, diese und viele anderen Geschichten und Anekdoten zum Klein-Erzgebirge können Sie im BLICK-Magazin „WILLKOMMEN im Klein-Erzgebirge Oederan“ nachlesen. Es ist in allen Geschäftsstellen der Freien Presse und des BLICKs erhältlich. Außerdem bekommen Sie das Jubiläumsmagazin zum 75. Geburtstag der beliebten Anlage an der Kasse des Klein-Erzgebirge.

WOLKENBURG 10-18 Uhr, Sonnenwend-Bootsfahrt für Jedermann, Hängebrücke

21.-22.06.08

MITTWEIDA Ausstellung „Reptilia-Orchidea“, Sporthalle am Schwanenteich

21.-22.06.08 LEISNIG Historisches Klosterfest im Kloster Buch

21.-22.06.08 CHEMNITZ Tierparkfest

22.06.08

ERLBACH 12 Uhr, 9. Inline Skate Cup-InlineSlalom, Info: 037422/6125

22.06.08

KICHBERG 13.30 Uhr, Kindermusical: Die Geschichte von Bileam und seiner gottesfürchtigen Eselin, Kirche

22.06.08

MILDENSTEIN 14 Uhr, Ritterzeit auf Burg Mildenstein Führung für Kinder, Info: 034321-62560, www.burg-mildenstein.de

22.06.08

DREBACH 14 Uhr, Volkssternwarte & Zeiss-Planetarium Drebach, „Der Mond unser Nachbar im All“, Info: 037341/7435

Neues aus dem Klein-Erzgebirge

Schloss Freudenstein ist die neueste Attraktion im Klein-Erzgebirge. Zur Jubiläumsfeier im Mai wurde Foto: U. Schubert das kleine, große Bauwerk den Besuchern präsentiert.

Das Jubiläumsmagazin zum 75. Geburtstag

Foto: Klein-Erzgebirge

GewinnisnwoechnenSenie de im

ein Erleb rn. l Goldener Ste Familienhote

WILLKOMMEN IM

KLEIN-ERZGEBIRGE OEDERAN

Erhältlich zum Preis von 1,50 Euro im Zeitschriftenhandel, in allen Geschäftsstellen von BLICK und Freie Presse, im Klein-Erzgebirge sowie touristischen Einrichtungen der Region.

Bestellen: ✆ (0371) 656

200 11

Informationen und Bestellung online: www.blick.de, www.willkommen-in-sachsen.de oder info@willkommen-in-sachsen.de

Geschichten

Kleine Häuser sprechen Bände.

Veranstaltungen

Highlights zwischen Miniaturen.

Touren

Neugierig auf das Erzgebirge.


WILLKOMMEN Aktuell Juni 2008